Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto/ub) – Ups, das ging jetzt noch schneller als gedacht. Da hatten eure Blogpappies euch in der Printausgabe der Berliner Morgenpost vom Donnerstag noch mit exklusiven Quotes und Ansichten von Felix Bastians verwöhnt und die steile Prognose gewagt, dass dieser mit einiger Sicherheit nicht erst im Sommer zu Hertha BSC wechseln würde, sondern noch während der Winter-Transferperiode – aber dass der 23-Jährige schon heute bei der obligatorischen Spieltags-PK vor dem Heimspiel gegen den HSV auf dem Podium sitzen würde, überraschte dann doch selbst uns.

Auf dem Podium saßen Manager Michael Preetz (v.l.), Felix Bastians, Trainer Michael Skibbe und Mediendirektor Peter Bohmbach (Fotos: ub). Über die finanziellen Modalitäten des Sofortwechsels haben Hertha und der abgebende SC Freiburg Stillschweigen bewahrt. Aber wie wir heute schon berichtet haben, liegt die Abstandszahlung für den im Sommer ablösefreien Abwehrspieler im nichtmal sechsstelligen Bereich.   Manager Michael Preetz sagte: „So machte es für beide Seiten Sinn. Freiburg hatte nichts davon, den Spieler bis Sommer nur in der zweiten Mannschaft trainieren und spielen zu lassen, und auch für uns und Felix ist es besser so.“

Schon Donnerstag um 15 Uhr trainiert Bastians das erste Mal mit den neuen Kollegen, und wo alles nun derart schnell geht, überrascht es auch nicht, dass Trainer Michael Skibbe sagte: „Als vielseitig einsetzbarer Abwehrspieler ist Felix auch schon eine Option für den Kader gegen Hamburg.“

Angesprochen auf sein Fitnesslevel, sagte Bastians, der zuletzt bei seinem Heimatverein VfL Bochum und wie gesagt in Freiburgs Regionalligatruppe trainiert hatte: „Ich bin bereit und möchte mich für Einsätze anbieten.“

Einigung auch mit Lell

Zwischendurch wurde auch über Fußball gesprochen, berichtete mir der bei der PK anwesende Kollege Bremer. Aber die nächste Nachricht hatte wieder Manager Preetz parat: Er freue sich, die Einigung mit Rechtsverteidiger und Interimskapitän Christian Lell über eine Vertragsverlängerung bis 2016 bekannt geben zu können. Auch diese Jahreszahl hattet ihr so exklusiv in eurer Morgenpost gelesen. . . 😉

P.S.: Vermutlich in erster Linie um sich warm zu halten ;-), hat unser/euer Recherchefuchs dort draußen am Schenckendorffplatz ein weiteres, nettes Detail ausgegraben. So sollen der aktuelle und der ehemalige Trainer heute . . . *trommelwirbel* . . . satte 45 Minuten miteinander telefoniert haben. „Worüber denn?“, fragte ich. „Na, über Fußball“, antwortete Kollege Bremer entgeistert. Hach, manchmal kann alles so herrlich einfach sein.

Vom Training auf dem Schenkendorff-Platz ist zu sagen: Schönes Licht hatte es. Kalt war’s. Und es war ein inoffizielles immerhertha-Treffen.

@elaine war da, @catro, @pax, dazu @talisker, der bei hertha-inside unterwegs ist. Das Gespräch drehte sich, der Kollege Stolpe ahnt es, um Fußball. Erstes Thema war, siehe Foto, der Neue, Felix Bastians. Die Kommentare reichten von: „Der sollte mal ’ne Schnitte mehr essen“, „viel gezeigt hat er heute nicht“ bis zu „gut, dass er da ist“.

Rund 75 Minuten dauerte die Einheit, Bastians schleppte am Ende das große Ballnetz vom Platz. „Schön war’s, aber auch anstrengend. Ich bin seit 7.30 Uhr heute unterwegs. Aber hat Spaß gemacht.“ Die Frage, ob er spielfit sei, verwundert ihn: „Ich komme doch aus dem vollen Training.“

Trainer Skibbe wird sich seinen Neuen am Freitag beim Abschlußtraining nochmal anschauen. Beim Trainingsspiel war Bastians auf der Position des linken Außenverteidigers im Einsatz.

Auch Andre Mijatovic trainierte erstmals seit fünf Wochen von Anfang bis Ende mit der Mannschaft (abgesehen von der letzten Einheit im Trainingslager in der Türkei). Skibbe hat erklärt, warum er schon für die HSV-Partie auf Mijatovic hofft: „Grundsätzlich ist der Kapitän mit seiner Routine und Kopfballstärke sowie dem, was Andre in den letzten anderthalb Jahren für Hertha geleistet hat, immer eine erste Option. Dementsprechend werde ich die jetzt nicht verramschen.“

Ebenfalls dabei waren Patrick Ebert und Nikita Rukavytsya, die ihre Blessuren ausgestanden haben.

Felix Bastians schon jetzt zu holen, ist . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Bastians sollte Samstag gegen den Hamburger SV . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

110
Kommentare

Stehplatz
26. Januar 2012 um 14:30  |  56891

Muss man doch noch Geld in den Süden überweisen?


HerrThaner
26. Januar 2012 um 14:31  |  56892

Das hat Vorteile für alle Beteiligten. Selbst wenn Bastians noch nicht sofort eine Alternative für die Startelf sein wird (denke, dass Kobi gesetzt bleibt) ist es gut, dass er sich schon einmal an die Mannschaft gewöhnen kann und sich nicht erst im Sommer wieder an das Niveau herantrainieren muss.
Freiburg hat einen Spieler weniger, für den sie unnötigerweise Gehalt und Prämien zahlen müssen und Hertha eine Alternative mehr in der IV (aber bitte nur im Notfall! Lieber Neumann!) und LV.
Jetzt bin ich mal auf die Ablösemodalitäten gespannt.


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 14:33  |  56894

Mehr Alternativen in der IV oder DM wären gut für die letzten 17 Spiele in dieser Saison


Dan
26. Januar 2012 um 14:36  |  56895

Lell verlängert


BaerlinerHerthaFan
26. Januar 2012 um 14:42  |  56896

Naja ob die Verpflichtung von Bastians jetzt nötig war weiß ich nicht, besonders da garantiert Geld geflossen ist. Aber egal, jetzt ist er da und ick freu ma. Halt ihn für einen guten Spieler. Denke mal da wird es aber knapp für Janker, außer Mija dankt nächste Saison ab.
Hoffe aber auch, datt sich vor allem Neumann mal beweisen darf, sollte Mija und Janker diese Saison ausfallen.
Ansonsten schön das Lell verlängert hat. War letzte Saison noch skeptisch, hat sich aber gut gemacht und spielt, wenn Normalform, eine starke Rolle auf Rechts.


Stehplatz
26. Januar 2012 um 14:44  |  56897

Es ist allein schon ein Grund zur Freude, weil jetzt endlich Druck auf Kobi und Mija zukommt. Einer der beiden wird -wenn Bastians wirklich fit ist- weichen müssen!


ubremer
ubremer
26. Januar 2012 um 14:46  |  56899

@Stehplatz,

Muss man doch noch Geld in den Süden überweisen?

ganz kleines Geld. Du kannst Dir eine Größenordnung vorstellen von, sagen wir, etwas kleiner als 100.000 Euro . . . 😉
Der größere Teil des Paketes ist das Gehalt für die Monate Februar bis Juni, den der SC Freiburg spart. Bisher stand Bastians sowohl sein Grundgehalt als auch die Prämien zu.


sunny1703
26. Januar 2012 um 14:54  |  56900

@Dan
Hurra ,ich war 18 Minuten schneller mit der Meldung :-)……..

Das sind zwei gute Nachrichten, Lell hat sich zu einer Art Führungsspieler innerhalb der Mannschaft entwickelt und wird sicher der zukünftige Mannschaftsführer sein. Zusätzlich spielt er mit Ebert eine ordentliche rechte seite bei der Hertha.

Und Bastians ist schon fast ein Muss gewesen, deshlab mein Kompliment an Preetz für die flotte Abwicklung dieses Transfers für scheinbar annehmbare Kosten.
Ich hoffe Bastians findet zu der Form der letzten Saison zurück und macht seinem Vornamen bei Hertha alle Ehre.

HERZLICH WILLKOMMEN FELIX BASTIANS !

lg sunny


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 14:54  |  56901

@ubremer

Er meinte sicherlich das Südgeld für den Ex-Trainer, glaube ich…

Blauer Montag // 26. Jan 2012 um 14:33

„Mehr Alternativen in der IV oder DM wären gut für die letzten 17 Spiele in dieser Saison“

Erstens ist Bastians eine Option für die IV, zweitens versteh ich Deinen Wunsch nach DM-Alternativen nicht, wo Du neulich noch den 28er-Kader ausdünnen wolltest… So langsam glaube ich, dass zwischen uns sogar mehr als die MoPo von Sonntag zwischen uns passt…


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 15:00  |  56902

Nee, meinte er wohl doch nicht… 😉


Sir Henry
26. Januar 2012 um 15:00  |  56903

@Exil @BM

Die Drama-Queens des Blogs. 😉

@Bastians

Sehr schön, dass der Transfer noch über die Bühne ging. Ich glaube, das war der Anfang vom Ende von Mijas Zeit bei Hertha.

@Lell

Gute Sache, zum rechten Zeitpunkt. Jetzt müssen wir uns noch einen rechten Läufer backen, der das gute Verständnis mit Lell (Ebert) mit besserer Offensivleistung kombiniert.


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 15:04  |  56905

Gut, dass wir getrennt sitzen am Samstag, @Sir…


Sir Henry
26. Januar 2012 um 15:06  |  56906

@Exil

Aber nur zwei Plätze. Hehe.


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 15:13  |  56907

Verdammt! Dann gehe ich als @bm! 😉


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 15:25  |  56908

Nee nee allet schick
Das Drama geht am Samstag weiter – hoffentlich mit einem Heimsieg ❗

Bin zwar immer noch der Meinung, dass der Kader nicht zwingend 28 Spieler umfassen muss. Will aber hier keinen weiteren Wellenschlag zu dieser, meiner unwichtigen Einzelmeinung.


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 15:37  |  56910

Bin mir zwar mit @hurdie noch nicht einig, ob wir mehr Qualität brauchen im linken OM oder DM, aber im linken Mittelfeld und der linke IV ist meines Erachtens mehr Qualität jederzeit willkommen. vgl. dazu

http://www.immerhertha.de/2012/01/25/los-heimspiel-wochos-bei-hertha-vier-gegner-in-22-tagen-schicksal-oder-chance-2/comment-page-1/#comment-56909


sunny1703
26. Januar 2012 um 15:47  |  56913

@Blauer Montag

Bastians ist ohne weiteres in der Lage neben der Hauptposition LV, IV links und DM als auch LM zu spielen, daher begrüße ich den Transfer sehr!

lg sunny


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 15:54  |  56914

Und wer bekommt jetzt das „Begrüßungsgeld“ @sunny ? 😆


jenseits
26. Januar 2012 um 15:54  |  56915

@sunny, Du hast noch IV rechts vergessen. 😀


backstreets29
26. Januar 2012 um 16:00  |  56916

Mit Bastians ist eine gute Lösung gefunden worden und „horny Mike“ hat bestimmt die richtigen Fragen an Babbel gestellt.
War bestimmt ein echtes Expertengespräch 🙂


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 16:02  |  56917

Skibbe hat schon einen Spitznamen bei Dir @backss29. Warum noch nicht Babbel?


backstreets29
26. Januar 2012 um 16:06  |  56918

Die Urheberrechte für Skibbe liegen bie 11freunde Babbel ist zu farblos um da erwähnt zu werde 😀


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 16:08  |  56919

Aber er wäre wie geschaffen für die Clique, @backs! 🙂


hurdiegerdie
26. Januar 2012 um 16:09  |  56920

Ach, und ich dachte Babbel wäre der Spitzname.


dstolpe
26. Januar 2012 um 16:13  |  56921

@backs

“horny Mike” hat bestimmt die richtigen Fragen an Babbel gestellt. War bestimmt ein echtes Expertengespräch

Ein ehemaliger Vorsitzender der Hertha-Geschäftsführung hätte auf diese Aussage hin jetzt zum Hörer gegriffen und in Brülltonlautstärke nachgefragt: „Herr M. (Name dem Autor bekannt), was soll das? Das ist menschenverachtend. Sie sind auf dem falschen Weg! Hören Sie auf! Kehren Sie um!“ (und so weiter, und so weiter, und so fort. . .)

😉


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 16:14  |  56922

Herzlich Willkommen in der Clique Baron Markus.


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 16:16  |  56923

Solche Anrufe @dstolpe
hast du persönlich entgegen genommen, oder dein Anrufbeantworter?


backstreets29
26. Januar 2012 um 16:22  |  56924

Der ehemalige Vorsitzende würde auch gut in die Runde passen 🙂 Als malender Kumpel von Waldi 😀 😀

Babbel könnte ich mir „schlussendlich“ als „Käsequarkkuchen“ backenden begriffstutzigen Lehrling vorstellen…….

STOP…Backs…….kehr um….du bist auf dem falschen Weg 😀 😀


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 16:29  |  56925

Nee, @backs, geh ihn weiter, diesen Weg!
Zumal doch beste brasilianische Kontakte bestünden! 😀


Dan
26. Januar 2012 um 16:41  |  56927

Wer ist denn Peter BAUMbach ? 😉


jenseits
26. Januar 2012 um 16:44  |  56928

Ach, irgendwie stimmt mich der Transfer zu diesem Zeitpunkt freudig und lässt mich zuversichtlicher der restlichen Rückrunde entgegenblicken. Ein guter Konkurrent für Mija und Kobi, den ich am liebsten gleich am Samstag betrachten und begutachten können würde.

Was meine euphorische Stimmung jedoch etwas trübt, ist die Vorstellung, dass selbst die Sonntags-Mopo zwischen @Exil und @BM passt. – Ich könnt echt heulen.


Andi
26. Januar 2012 um 16:44  |  56929

Lustig … mich würde mal interessieren, wo ihr generell so sitzt im Stadion 🙂

Block reicht ja … ich in 31.2


jenseits
26. Januar 2012 um 16:47  |  56930

Bohmbach ist doch nur Berliner Dialekt. Hochdeutsch heißt das Baumbach.


linksdraussen
26. Januar 2012 um 16:47  |  56931

Guter Transfer. Bastians wird sich auf der LV durchsetzen und ist eine passable Option als IV oder LM. Außerdem kann man nunmehr Kobi auf der linken Doppel 6 aufbieten. Fußballerisch definitiv unser bester Sechser, ob er das physisch noch packt, ist abzuwarten. Zumindest gegen Gegner, die sich hinten reinstellen, eine Option.

BM hat natürlich recht. Der Kader ist zu breit. Wenn möglich, sollten Brooks, Perdedaj und Kargbo zu einem Zweitligisten verliehen werden. Ich sehe nicht, dass sie ausreichend Spielzeit bekommen, um sich weiterentwickeln zu könenn. Auch auch auf den offensiven Außenpositionen sind wir sehr breit, aber qualitativ schwach besetzt. Hier muss es im Sommer zu Trennungen kommen.


linksdraussen
26. Januar 2012 um 16:47  |  56932

@Andi: je nach Ticktelag 29.1 oder 29.2


Dan
26. Januar 2012 um 16:51  |  56933

@jenseits // 26. Jan 2012 um 16:47

Aha dann ist Dein Berliner Name „übernjordan“? 😉


Dan
26. Januar 2012 um 16:54  |  56934

@linksdraussen // 26. Jan 2012 um 16:47
und @BM

Denkt ihr auch mal daran, dass die U23 in der Regionalliga bleiben sollte und ebenfalls Leistungsträger benötigt.


fg
26. Januar 2012 um 17:06  |  56935

diese verdammt exklusive morgenpost!


frankophot
26. Januar 2012 um 17:09  |  56936

@BM

kann morgen nicht ! Musste kurzfristig weg – hoffe ich schaff´s zurück zum Spiel. Vielleicht nächste Woche ? Gruss


jenseits
26. Januar 2012 um 17:12  |  56937

@dan, also nee… 😉


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 17:16  |  56938

@andi

Hat sich auf 3.2 eingependelt.


frankophot
26. Januar 2012 um 17:20  |  56939

weiss jemand wieviel Karten verkauft wurden bis jetzt?


ft
26. Januar 2012 um 17:27  |  56940

Preetz scheint ja ein echter Schnäppchenjäger zu sein. 🙂
Und , das ist das pikante an dem Fall Bastians – braucht da gar nix mehr zu tun als abzuwarten.
Denn nach allem was man da so aus Freiburg hörte, war Bastians nur noch ein Kostenfaktor.
Ein nicht ganz kleiner dazu.
Und – bei dieser vorweihnachtlichen Massensuspendierung beim sorglosen SC Freiburg – kein Einzelfall.
Ich spekuliere hier mal ins Dunkle hinein:
Wenn alle fünf ( oder 6? ) suspendierten Spieler diese Vertrage hatten, wie mans heute in der Mopo lesen konnte ( Gehalt und garantierte Siegprämien),
dann müsten die Verantwortlichen in Freiburg mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn sie nicht alles tun würden um diese Spieler schleunigst von ihrer Gehaltsliste streichen zu können.

Ich kann mir bei diesen Voraussetzungen nicht vorstellen, das HBSC überhaupt was zahlen mußte.

Tja wie bin ich überhaupt auf Schnäppchen gekommmen )
Angeblich soll die alte Dame in Italien noch im sommer gute 3 Mio Euro ( nicht Lire) für Bastians geboten haben.
Wenn das alles so stimmt , dann ist MP doch der bessere Schnäppchenjäger als der Herr im Schloß Belevue .


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 17:31  |  56941

@jenseits

Nicht traurig sein. Das Oly ist groß genug für ihn und mich. 😉

@frankophot

Wenn, dann @dan. Ich tippe auf 40.000 plus x.


Kamikater
26. Januar 2012 um 17:49  |  56943

Die ganze Chose wird schon mit Handgeldern, Ablöse, plus dem halben Jahr Gehalt um die 1 Mio gekostet haben, was es aber wert sein dürfte, angesichts unserer Verletztenmisere, hätten wir nämlich eh noch mal was machen müssen in der Defensive.

Jetzt kann ein für mich eher unauffälliger Bastians zeigen, dass er heiß ist, auch wenn ich ihn eher in der IV sehe, als links, weil Kobi doch relativ solide spielt. Dennoch haben wir nun eine Alternative bei schnellen Rechtsaußen der Gegner, z.B. gegen Gladbach mit Hermann und Dortmund mit Blaszikowski.

Des Weiteren sollte man sich nun im Sommer dringend um einen quirligen offensiven Mittelfeldregisseur umschauen, der auch mal gefährliche Pässe spielen kann, um der elenden Abhängigkeit von Raffael endlich ein Ende zu bereiten und ihn sogar noch zu entlasten. Dann werden wir, für viele dann vielleicht „überraschenderweise“ sehr viel souveräner auftreten.

Dennoch bleibt dann die Frage: „Was tun mit Niemeyer?“, der dann sehr wahrscheinlich wird weichen müssen, da er einfach nur destruktive, aber keine konstruktiven Qualitäten besitzt und keinen Ball richtig stoppen, bzw. genau und schnell flach weiterspielen kann.

Das ist unser augenscheinlich größtes Manko im schnellen Aufbauspiel: Dass wir nämlich dadurch nicht schnell genug über die Außen in den Rücken den Abwehr kommen und wir ewig brauchen, um Bälle zu kontrollieren, siehe die technisch eher schwachen Stürmer Lasogga und Ramos, denen einen regelmäßiges Techniktraining durchaus gut tun würde.


dstolpe
26. Januar 2012 um 17:51  |  56944

@frankophot
rund 47.000

@ft
siehe oben: Hertha hat schlanke 90000 Euro (in Worten: neunzigtausend) für Bastians an Freiburg überwiesen.


Herthaber
26. Januar 2012 um 17:56  |  56945

Hab nur gelesen, MP rechnet mit ca. 60.000 wäre optimal. Obwohl mir das Herz schon wieder in die Hose rutscht. Ich hoffe nur das MS die Jungs heiß gemacht hat und erheblich mehr erwartet als gegen Nürnberg, sonst geht das auch in die Hose. Wenn wir die beiden nächsten Punktspiele remis abschießen, wäre ich zufrieden. Wenn R%aff dann wieder zuschlägt ist mit Sicherheit mehr drin. Gerne nehme ich auch mehr mit aber …..


Herthaber
26. Januar 2012 um 17:57  |  56946

Es muß natürlich RAFFA heißen.


ft
26. Januar 2012 um 18:01  |  56947

Herr Skibbe machen Sie was draus.

Wir wollen die drei Punkte von Hamburg.


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 18:03  |  56948

„frankophot // 26. Jan 2012 um 17:09

@BM

kann morgen nicht ! Musste kurzfristig weg – hoffe ich schaff´s zurück zum Spiel. Vielleicht nächste Woche ? Gruss“

Auf ein Neues in der übernächsten KW – vor, während oder nach dem Pokalheimspiel gerne @frankophot.

Blogvater Bremer und „Datenkrake“ Dan werden hiermit autorisiert, dir streng vertraulich meine Mailadresse zu geben. Dann müssen wir nicht nur über diesen Blog kommunizieren.

Die andere Variante wäre eine PN über das Tippspiel bei HERTHA an den Tipper „BLMon“. Da fällt mir siedenheiß ein …. der 19. Spieltag beginnt Freitag Abend … Apurate BM


frankophot
26. Januar 2012 um 18:15  |  56949

@bm
vale.
Un saludo


sunny1703
26. Januar 2012 um 18:15  |  56950

@Dan

Natürlich sollte in der 2.Mannschaft durch den Erhalt der Klasse ein gewisses Niveau für Spieler, die wieder den Anschluss nach Verletzungen finden sollen, gegeben sein. Und auch für einige Jungtalente ist der Weg über die 2. Mannschaft nicht versperrt. Doch seien wir ehrlich, diese 2. Mannschaften sind inzwischen eine Art Loserteams für gescheiterte Jugendspieler. Wer sich die 2. Mannschaften der Bundesligisten anschaut, weiß um die Wertigkeit dieser teams. Der VFB auf Platz 9 in der 3. liga ist eine Ausnahmemannschaft, die normale Stellung reicht von Gladbach auf Platz 3 in der RL West über Hertha 6. RL Nord , S 04 11. RL West, den Bayern 12 RL Süd(da kamen mal Müller und Badstuber her) bis zu Bayer 04 dem 17. in der RL West. Die beste Platzierung hat die 2. Mannschaft des FC Augsburg inne……….2. Platz……….in der Landesliga Bayern Süd, das ist 6. Liga, das sagt alles.
Spieler die in den 2.Mannschaften landen und nicht schnell das Gefühl bekommen, es besteht eine Möglichkeit in der 1.Mannschaft eingesetzt zu werden, sollten zum einen eine Berufsausbildung oder Abitur haben und nicht wie Schulz vorher abbrechen und sich einen Verein suchen der in der 3 oder 4. Liga mit seiner 1.Mannschaft spielt und nach oben strebt.
Heutzutage wirken mit 30 teilweise schon am ausgebrannt und am ende ihrer Karriere, ein Kaka wird dieses Jahr 30, doch wer ist Kaka. Ein Messi der beste Fußballer der Welt scheint das schon 10 Jahre zu sein, doch er ist erst 24, ein Özil 23.
Für die Vereine ist der Wert eines Spielers wichtig und da sind eben 18/19 jährige mehr wert als erfahrene 28/29 jährige. Ob sie wahrhaft besser sind?!
Ich habe schon letztens geschrieben,ich befürchte diese Entwicklung wird leider weiter gehen und immer jüngere Spieler den Status eines Stars bekommen und immer mehr junge talentierte Spieler werden hoffnungslos untergehen.
Hertha macht es zumindest in der 2. Mannschaft richtig und baut auf eine eher U 21 oder U20, doch die Zukunft heißt die A Jugend ist die wahre 2. Mannschaft.
Und die noch vor wenigen Jahren favorisierte Leihe von Spielern Anfang 20 in die 2 oder3. Liga sollte überprüft werden. Ist nicht ein Verkauf besser? Welcher Spieler kommt denn jetzt noch aus den unteren Ligen qualifizierter zurück und dann so qualifiziert, dass er eine Alternative zum Stammpersonal ist?!

lg sunny


teddieber
26. Januar 2012 um 19:19  |  56951

Im Sport1 Aktuell habe ich gerade gehört (Fink und Petric) das der HSV sich nicht im Abstiegskampf befindet. 😮 Kellerduell ja, aber nicht mehr.
Dadurch sind sie also der Favorit und die Rolle als Außenseiter gefällt uns doch eh! 😉
@ sunny
ich stimme deiner Aussage von 18.15 Uhr durchaus zu, denn wenn das mit dem „Jugendwahn“ so weitergeht, dann ist man für die Alt-Liga mit 30 Jahren spielberechtigt.


kczyk
26. Januar 2012 um 20:35  |  56954

eines muss man MP lassen:
seine transfers laufen ruhig und professionell über die bühne. und was er für hertha an land zieht, ist nicht das schlechteste personal.


monitor
26. Januar 2012 um 21:28  |  56955

@bm und @exil
Was mich seit gestern beschäftigt ist die Frage hinsichtlich der Seite oder der Sonntagsausgabe der Berliner Morgenpost zwischen Euch:
Längs oder Quer? 😉


monitor
26. Januar 2012 um 21:33  |  56956

Die Transferpolitik von Hertha, seit Preetz da das sagen hat, ist clever, den Möglichkeiten entsprechend und es gibt keine „gut unterrichtete Kreise“, die nicht die Klappe halten können, oder die Journalisten gehen auf solche „Angebote“ nicht mehr ein, weil es, wenn es unterschrieben ist, allen gleichzeitig bekannt gegeben wird.
Das ist ein ganz solider Stil.

Nur mein Satzbau ist Mist!


elaine
26. Januar 2012 um 21:38  |  56957

ich finde es gut, dass Batians jetzt schon kommt, kann mir aber nicht vorstellen, dass er schon im Kader steht.
Vielleicht sollte er erst die Kollegen kennen lernen .

Übrigens:*Ich war heute nicht beim Training* Aber nächste Woche bestimmt irgendwann 😉


catro69
26. Januar 2012 um 21:44  |  56958

Scheint ein sehr erfolgreicher Tag für Hertha gewesen zu sein.
Bastians verpflichtet, neuen Exklusivpartner gefunden, Mijatovic und Rukavytsya trainieren wieder, die Sonne schien, catro lernt @pax beim Training kennen.

Blauweißes Herz, was willst du mehr?
Nen Sieg gegen Hamburg, bitte sehr!
Darf es sonst noch was sein?
Drei Punkte gegen Hannover wären fein!
Ist das nicht ein wenig viel?
Nee, noch ein Triumph im Gladbachspiel!
Was ist mit Dortmund und den Schwaben?
Ich würde gern sechs Punkte haben!

Ist ja gut, ich hör schon auf. Das Training fand heute bei strahlendem Sonnenschein statt.
Eine Riesenmeute an Herthaspielern bevölkerte den Schenckendorffplatz. Nach einer recht kurzen Aufwärmphase mit etwas Gymnastik ging es an den Ball – Passübungen im Kreis. Es war wirklich unübersichtlich, ah der Neue, da Ruka, kiek ma Mijatovic, dit is Kiesewetter, der Kargbo ist da hinten, der Lange ist Brooks…
Bis auf Franz alle da, selbst bei den Torhütern war (glaub ich) Strebinger anwesend.
Dann wurde die Spreu vom Weizen getrennt und auf halbem Feld durften nur noch die hoffnungsvollsten Hoffnungsträger mitmachen, auf Deutsch Djuricin und Morales, sowie Neumann sind dem „echten“ Profikader am dichtesten. Perdedaj war der „freie“ Mann. Ein Spiel ohne Torhüter, dafür mit verschärften Regeln (10 Pässe in Folge und dann nur Direktabnahme zum Torschuß) war der Warmmacher fürs große Spiel (auf großem Feld).
Blogvater Bremer hat die Aufstellungen notiert, er macht vielleicht noch was draus. Bei mir wäre es ins Blaue hinein geraten. Hauptthemen an der Seite waren Ronny, Ottl, Bastians, Raffael, das Hamburgspiel, das Übliche lang ists her, usw. Ihr merkt es schon, es wurde wieder mehr gequasselt, als den Profis auf die Füße zu schauen. Ich würde keck behaupten; Ronny hat sich nicht empfohlen. Raffael zeigte sich recht engagiert. Lasogga wie immer in bester Kämpferlaune, Bastians noch ein wenig verhalten. Ottl spielt auch im Training Sicherheitspässe. Der Andi hatte nach der Einheit noch ein längeres Gespräch mit Skibbe.
Den Abschluß bildet eine fröhliche Flankenübung, zwei Angreifer im Strafraum – Flanke – Abschluß. Wie schon in der Türkei durften die Feldspieler Liegestütz machen, wer nicht trifft muss leiden.


Blauer Montag
26. Januar 2012 um 21:51  |  56959

@monitor
Keine Sorge, Exil-S. und ich werden schon klar kommen. An manchen Tagen passt zwischen uns Tietelseite der Morgenpost, an anderen Tagen ein 50 l Fass Hohenthann, an anderen Tagen wiederum … Am Ende raufen wir uns wieder zusammen.

@elaine
Wie kann der @ub dich nur verwechseln ..tss tss


elaine
26. Januar 2012 um 21:52  |  56960

@BM, jepp ich bin empört 😉


Exil-Schorfheider
26. Januar 2012 um 21:56  |  56961

@elaine

Hattest Du etwa die Haare rot? 😉
Duck und wech… 😉


Sir Henry
26. Januar 2012 um 22:23  |  56962

Silke? Siiiilke?


elaine
26. Januar 2012 um 22:35  |  56963

@E-S 👿


hurdiegerdie
26. Januar 2012 um 22:58  |  56964

Prinzipiell halte ich den Tranfer für in Ordnung. Ruhig und sauber abgwickelt. Bastians sicherlich bis vor einem Jahr ein Talent mit Hoffnung, ich habe aus Freiburg – bis auf diese Saison – nur Gutes gehört. Und vielleicht brauchen wir ihn schon diese Saison.

Prinzipiell warte ich aber bei Hertha Transfers jetzt erstmal ab. Ich meine die Streubreite ist recht hoch, vielleicht ist das immer so. Lell, Niemeyer und Kraft stehen auch Friend, Beichler und Ronny? gegenüber, Torun und ÄBH haben auch noch nicht soooo eingeschlagen und Lasogga werte ich immer noch als ungeplanten Glücksfall, dazu 2 Zweitligatorwarte, und ein IV zwischen den Welten, ein verletzter IV, der auch noch nicht zu beurteilen ist und der verlängerte Trainerarm, den ich offensichtlich falsch beurteile.

Alles mit Streubreite; mal sehen wohin Bastians gehören wird.


27. Januar 2012 um 0:01  |  56965

Beichler sehe ich nicht als „Fehler“, mehr als Pech. Das waren so viele dran,-der hat einfach nicht die Birne für einen Profi. Das kannste manchmal nicht sehen.
Wieso Lasso als Glücksfall? Ich hatte das nicht so verfolgt. Übrigens finde ich, dass die beiden Trainer den extrem gut geführt hatten…
Übrigend: Ich glaube ganz und gar nicht, dass wir bald 18 Jährige en masse bei den Männern haben werden. Da halte ich Wetten 🙂


f.a.y.
27. Januar 2012 um 7:25  |  56966

Ich sehe den Jugendwahn ebenfalls mit einigem Misstrauen. Auf der anderen Seite funkt da die Natur zum Glück immer wieder dazwischen. Guckt euch die vielen Pausen eines Götze an, da kann der Körper einfach noch nicht so.

Über den Transfer freue ich mich erstmal, halte Bastians für einen guten Spieler mit Potential zum sehr guten. Ob er ins Team passt, wird man sehen. Ich würde ihn gerne am Samstag auf der Bank sehen, in der Startelf wäre ein bisschen too much. Ich könnte mir vorstellen, dass er auf der linken Seite eingesetzt wird und vielleicht werden ja Kobi und Bastians unsere Ebert – Lell Variante.


Exil-Schorfheider
27. Januar 2012 um 7:51  |  56967

@elaine

Sorry! 😉

Ich sehe dem Jugendwahn auch eher gelassen entgegen und kann mir nicht vorstellen, dass die A-Jugend eines Vereins die eigentliche Zweite wird, aus der 18-jährige en masse hochgezogen werden.
@f.a.y. hat das Beispiel Götze gebracht. Wenn ich sehe, was der seit der letzten Saison an Spielen auf dem Zettel hatte, so sind diese Pausen auch einfach wichtig, weil eine Reaktion des Körpers erfolgt. Klopp hatte immer gesagt, dass er dem Jungen Zeit gibt und er auch nur jedes zweite Spiel spielen sollte, bis sich Kagawa dann den Mittelfuß brach. Da musste er ja in die Bresche springen. Und wenn ich Lasso mit seinen Problemen sehe, wird mir auch mulmig. Mein Arzt hat mir immer gesagt, ich kriege Knieprobleme, wenn ich noch mehr zunehme. Lasagne aber hat bekanntlich abgespeckt, wodurch dieses Problem nur durch das erkannte Haltungsdefizit kommen kann. Daher sollte man sowas doch eher dosieren als forcieren.


Polyvalent
27. Januar 2012 um 8:55  |  56968

Hier ein wenig Statistikkram zu unserem Neuen aus seiner Zeit in Freiburg:

Saison 09/10
34 Saisonspiele,
1 Tor, 1 Assist,
Kicker-Notendurchschnitt 3,84,
1 Einwechslung, 1 Auswechslung,
0 Rot, 0 Gelbrot, 1 Gelb

Saison 10/11
29 Saisonspiele,
0 Tor, 8 Assist,
Kicker-Notendurchschnitt 3,41,
0 Einwechslung, 0 Auswechslung,
0 Rot, 0 Gelbrot, 1 Gelb

Saison 11/12
16 Saisonspiele,
0 Tor, 2 Assist,
Kicker-Notendurchschnitt 4,16,
0 Einwechslung, 2 Auswechslung,
0 Rot, 0 Gelbrot, 1 Gelb


Polyvalent
27. Januar 2012 um 8:59  |  56969

Kleine Korrektur:
Saison 09/10 4 x Gelb

Aber auffallend wenig Karten erhalten. Erinnert mich leider ein wenig an Marc Stein. Hoffentlich bestätigt sich dieser Vergleich nicht.


Delann
27. Januar 2012 um 9:02  |  56970

Verstärkung im Mittelfeld??! Michael Ballack wäre günstig zu kriegen. 😉

http://www.welt.de/sport/fussball/article13836118/Leverkusen-wuerde-Ballack-auch-sofort-abgeben.html


Exil-Schorfheider
27. Januar 2012 um 9:12  |  56971

So gute Noten hatte Marc Stein doch nie!
Zumindest nicht bei den Fans… 😉


Sir Henry
27. Januar 2012 um 9:22  |  56972

@Poly

Kann aber auch ein Qualitätskriterium sein. Denk mal an Merte zu seinen besten Zeiten. Der stand immer goldrichtig und musste selten Foul spielen.


Dan
27. Januar 2012 um 9:31  |  56973

Ist zwar schon von gestern, aber ich denke immer noch frisch genug um daran erinnert zu werden, dass die Wahl eines strategischen Partners sensibel und mit höchster Genauigkeit und Seriosität zu prüfen und zu entscheiden ist.

http://www.transfermarkt.de/de/turbulenzen-bei-1860-transferbemuehungen-eingestellt/news/anzeigen_82045.html

—-
Vielleicht wird aber auch einer wie Christian Schulz von H96. 😉


sunny1703
27. Januar 2012 um 9:53  |  56974

@apollinaris

Ich würde ja gerne mit Dir wetten, doch dazu ist mir Deine Ansage zu ungenau, en masse ist kaum definierbar. 🙂

Innerhalb von zwei Jahren ist der Schnitt von 25,35 auf 25,04 gesunken und sollte das mit den Wertentwicklungen jüngerer Spieler so weiter gehen, vermute ich dass in 5 Jahren der Schnitt unter 24,5 liegen wird.

lg sunny


Dan
27. Januar 2012 um 9:57  |  56975

@sunny

Welcher Schnitt ist das? Aller Bundesligaspieler mit und ohne Einsatz oder nur die mit Einsatz und ggf. eine Mindestspielanzal?


Dan
27. Januar 2012 um 9:58  |  56976

Ahh Graf ZaHl hat zugeschlagen. 😉


sunny1703
27. Januar 2012 um 10:04  |  56977

@Dan

Bin da voll bei Dir, ich möchte auch einen seriösen Partner für Hertha. Nur in der heutigen Zeit, wer kann da schon vorhersagen, wer seriös ist?!Vor allem wie definieren wir seriös?!
München 60 wäre ohne diese seltsamen Herren aus Jordanien schon mausetot, bzw in der 5. oder 7. Liga.
Stell Dir vor Hertha in einer solchen Situation und es kommt ein chinesischer Großkonzern für Rüstungsindustrie,nehmen wir den nicht auch als Retter, obwohl sicher viele Magenschmerzen bei so einem Geschäft bekommen.
5.Liga oder chinesisches Rüstungsunternehmen und weiter 1.Liga, was nimmst Du?!

lg sunny


sunny1703
27. Januar 2012 um 10:07  |  56978

@Dan

Ich gehe davon aus,dass alle Spieler gemeint sind, dadurch der Schnitt etwas niedriger ist. Quelle :
http://www.transfermarkt.de/de/1-bundesliga/startseite/wettbewerb_L1_menue_bundesliga1.html

Aber vielleicht hast Du ja aus Deinem Riesendatenfundus, Zahlen die dazu mehr aussagen können.

lg sunny


Blauer Montag
27. Januar 2012 um 10:08  |  56979

f.a.y. // 27. Jan 2012 um 07:25

….Ich könnte mir vorstellen, dass er auf der linken Seite eingesetzt wird und vielleicht werden ja Kobi und Bastians unsere Ebert – Lell Variante.

Morjn allerseits,
Bastians und Kobi (Schulz) – die neue Hoffnung für die linke Seite?

In dieser Saison hatten wir schon:
Kobi und …
– Torun
– Ben-Hatira
– Ruka
– Ronny

Hoffentlich kann Bastians bald zeigen, dass er mehr Qualität bringt als die vier Genannten.

Auf Rechts hatten wir vorwiegend Lell und Ebert. Irgendwie habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass es in Zukunft auch sein könnten:

Lell und …
– Knoll
– Morales
– Beichler (falls er noch mal zurück kommt).


Freddie1
27. Januar 2012 um 10:17  |  56980

@poly: die Zahlen von Bastians sind doch in Ordnung. Insbesondere in der letzten Saison. Und 8 Assists als Verteidiger sind ein Klassewert. Schaffen ja nicht mal unsere offensiven Mittelfeldler.


Polyvalent
27. Januar 2012 um 11:03  |  56981

Übrigens, mit zusätzlichen Euronen für den Weiterverkauf von Christopher Samba wird wohl nichts. Nachdem Samba gestern früh eindringlich um seine Freigabe bat, erklärte Blackburn ihren Kapitän später für unverkäuflich, da er auch erst vor weniger als einem Jahr seinen Vertrag bis 2015 verlängert hatte.


Sir Henry
27. Januar 2012 um 11:07  |  56982

@Poly

Na ja, der Terminus „unverkäuflich“ wird doch in der Regel genau dann verwendet, wenn dem potentiellen Verkäufer die eingehenden Angebote zu niedrig sind.


Blauer Montag
27. Januar 2012 um 11:17  |  56983

8 Assists pro Saison liest sich gut.
Laut fussballdaten.de haben bei HERTHA nach 18 Spieltagen:
Raffael 6 Vorlagen
Ramos 3 Vorlagen
alle anderen 2 oder 1 Vorlage.


Polyvalent
27. Januar 2012 um 11:22  |  56984

@Sir Henry

Wäre schön, wenn Tottenham oder Queens Park noch soviel bieten würde, dass Blackburn schwach wird und uns dann folglich noch ein erkläglicher Batzen Euros zufließt.
Aber falls es doch noch passiert, ist es wahrscheinlich für den Transfer eines neuen Spielers zu uns schon zu spät. Es sei denn, die Michas haben einen in der Hinterhand …


Polyvalent
27. Januar 2012 um 11:26  |  56985

@Blauer Montag
Nicht 8 Assists pro Saison, sondern 8 Assists in der letzten Saison. In dieser Saison kommt Bastians bisher auch nur auf zwei und ist da bei Kobi, der bisher ein Elfmetertor und einen Assist zu verzeichnen hat.


Blauer Montag
27. Januar 2012 um 11:37  |  56986

GröFuMaZ,
GröFuKaZ,
Samba ….

die 3 running gags bei immerhertha.


27. Januar 2012 um 12:23  |  56987

@sunny: ach, lassen wir doch mal die temporären Zahlen mal kurz weg ( in der Buli gabt´s so viele Moden-mal sind´s Brasis, dann Japaner, auch mal Kiddys..).-Deiner allgemeine Aussage, dass es bald quasie 18 jährige sind, die die 2. Mannschaft stellen-widerspreche ich einfach mal. Ich denke, dass wir das so nicht erleben werden. Dass Fussball sich dorthin entwickelt, wie du schon mehrfach angedeutest hast-dass die Profis immer jünger werden und der Rücktritt immer früher kommen wird..Daran glaube ich so einfach nicht. Das können mir solche Zahlen auch gar nicht vermitteln. Wenn dem so wäre und wir Verhältnisse wie beim Kúnstturnen bekommen, wechsele ich mein Hobby 🙂
Nee, zu dem ganzen Tempo, der ganzen Dynamik etc- kommen ja noch einige andere Faktoren. Das ist auch der Grund, warum ein Kehl in Dortmund spielt Erfahrung und Charakter wird eine Fussballmannschaft der Zukunft auch immer noch brauchen.
Fakt: Sollte es demnächst (irgendwo) mal eine super-Truppe geben, die mit lauter 40 jährigen Erfolge feiert, dreht sich ganz schnell der Trend..und alle setzen auf ihre Oldies… 😉


Sir Henry
27. Januar 2012 um 12:43  |  56988

Drobny sagt zu den Gründen des Abstiegs: „Ich habe eine Erklärung dafür, die ist aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.“

Quelle: BZ (http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/ex-torwart-drobny-war-mental-fertig-article1372447.html)

Was meint er damit?


27. Januar 2012 um 12:57  |  56989

..das er keinen Bock auf Liga 2 hatte.. ?


Sir Henry
27. Januar 2012 um 13:02  |  56990

Nee, warum Hertha abgestiegen ist. Dass er keine Lust auf Zweite Liga hat, kann ich verstehen.


27. Januar 2012 um 13:05  |  56991

weil man in der Hinrunde zu wenig Punkte hatte und dann eben alles „gegen uns“ gelaufen ist. Die Gründe waren vemutlich „zu viele Gute verkauft“..das hatte ihn dann mental fertig gemacht und er wollte doch 1. Liga spielen..Ich fürchte, das war alles..(Übrigens: finde ich das legitim, mehr aber auch nicht…)
Ein Fussballer-Interview eben. Würde da nicht mehr drin vermuten.. 😉


sunny1703
27. Januar 2012 um 13:12  |  56992

@apollinaris

Ich kann gegen Zahlen ja nichts machen, aber bis auf einige Oldtimer die ihre Karriere ausklingen lassen, sind die heutigen 2.Mannschaften Spieler der Jahrgänge 90-93 also die, die 18-21 sind, das war vor Jahren noch nicht so.
Es ist ja nicht so, dass ich mir diese Entwicklung wünsche, doch wenn die Werteentwicklungen besonders bei jungen Spielern, sich in der bisherigen Art weiter entwickeln, wirst Du Dir bald ein neues Hobby suchen müssen! 🙂
Daran werden auch 10 rehakles in der Liga nichts mehr ändern.

lg sunny


27. Januar 2012 um 13:16  |  56993

nee, sunny-wir reden in ein paar jahren drüber-die jetzigen Zahlen sind mir ziemlich wurscht..ich bin da eher ganz pragmatisch. Denk an Novalis..der Mann hatte schlicht Recht 🙂


Exil-Schorfheider
27. Januar 2012 um 13:27  |  56994

Aber, @sunny, warum nannte man dann im Jahre 1993 die Hertha-Amateure Hertha-„Bubis“? 😉


teddieber
27. Januar 2012 um 13:42  |  56995

@E-S
Aber, @sunny, warum nannte man dann im Jahre 1993 die Hertha-Amateure Hertha-”Bubis”? 😉

Gegen dieses Argument kann man eigentlich nichts sagen. 😉
Wie viel von den „Final-Bubis “ waren eigentlich im Aufstiegsjahr noch dabei? Ich behaupte mal mind. die Hälfte! @ Dan bitte übernehmen.


sunny1703
27. Januar 2012 um 14:07  |  56998

Weil die für die damalige Zeit wirklich sehr jung waren, von 18 – 24 jährigen, doch das war eben mehr eine U 23.
Heute ist so ein team kaum noch eine erwähnung wert, ……..es sei denn die erreichen auch das Pokalfinale, aber dann weniger wegen des Alters als wegen der Überraschung als X Ligist dahin gekommen zu sein.

lg sunny


Dan
27. Januar 2012 um 14:10  |  56999

Soweit ich aus dem Kopf weiß, müssen die zweiten Mannschaften der Bundesligisten alles U23 – Teams sein und dürfen nur drei Spieler die älter als 23 sind in einem Spiel einsetzen.

Ich schau mal, ob ich dass im Netz finde.


catro69
27. Januar 2012 um 14:11  |  57000

Ich glaube es waren drei, Fiedler, A. & O. Schmidt, sonst fällt mir keiner ein.


sunny1703
27. Januar 2012 um 14:13  |  57002

@teddieber

Nöö, rechne ich Ramelow noch mit, weil er ja Bundesligaspieler in Leverkusen war, sind es sonst noch Fiedler und beide Schmidts gewesen,also 4 von 12 im Finale eingesetzten Spielern.

lg sunny


Dan
27. Januar 2012 um 14:32  |  57007

@kraule

Altes Thema, aber hier die Antwort… 😉

§8 der Spielordnung

….Der Spieler muss Mitglied des
Vereins sein. ….

@sunny
§ 12
Spielerlaubnis in Zweiten Mannschaften von Lizenzvereinen
1. In Vereinspokalspielen des Deutschen Fußball-Bundes auf DFB-Ebene
(§ 46 Nr. 2.1) und in Meisterschaftsspielen in allen Amateurspielklassen
dürfen in Zweiten Mannschaften von Lizenzvereinen nur Spieler (unabhängig von ihrem Spielerstatus) eingesetzt werden, die mit Beginn des Spieljahres am 1. 7. das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sofern nachstehende Regelungen nichts anderes vorsehen.
Darüber hinaus dürfen sich bis zu drei Spieler, die am 1.7. das 23. Lebensjahr bereits vollendet haben, gleichzeitig im Spiel befinden.


sunny1703
27. Januar 2012 um 14:54  |  57011

@Dan

Thx ! 🙂


Dan
27. Januar 2012 um 14:59  |  57013

Kommt immer darauf an was ihr für Maßstäbe setzt.

Andreas Zimmermann hat es immerhin auf über 100 Zweitliga Spiele gebracht und Gerry Klews auch noch auf 83 Spiele.

Wie man es halt sieht. 😉


hurdiegerdie
27. Januar 2012 um 15:09  |  57014

Und wie viel Spiele hatte Novalis der alte Romandigger?


Dan
27. Januar 2012 um 15:24  |  57017

623 in der Bundesliga

und

368 in der Zweiten Liga

denn immerhin ist da seit 1963 das Anrufen des Göttlichen für was Zählbares erhört worden. 😉


27. Januar 2012 um 15:32  |  57019

Donnerlüttchen 😯


teddieber
27. Januar 2012 um 16:27  |  57027

ups, dachte das Kovac noch bei den Bubis dabei war. 🙁


apollinaris
27. Januar 2012 um 17:01  |  57039

@dan: ich fasse es nicht- 😀


hurdiegerdie
27. Januar 2012 um 17:04  |  57040

@Dan // 27. Jan 2012 um 16:07

Ich sag da jetzt mal lieber nichts zu.


apollinaris
27. Januar 2012 um 20:29  |  57067

sag mal, hattest du das gegoogelt? Besser kann man ja unsere Alberei von vorgestern nicht begleiten. Ich fürchte zwar, dass der Hölderlin seinen Turm vernagelt hätte, wie weiland die Radiomoderatorin in Carpenters „The fog“, angesichts des Nebels , den die Herren der FU verströmen… 😉
-aber das ist wurscht. Cooler link-Fund.

Anzeige