Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub)14.3o Uhr Minus vier Grad zeigt das Thermometer im Olympiastadion. Ein sorgfältiges Aufwärmprogramm ist von den 22 Spieler heute gefordert, um die Bundesliga-Partie ohne muskuläre Probleme zu überstehen.

14.45 Uhr Folgende Elf schickt Hertha-Trainer Michael Skibbe gegen den Hamburger SV an den Start:

Hertha: Kraft – Lell, Hubnik, Janker, Kobiashvili – Ottl, Lustenberger – Ebert, Torun, Ramos – Lasogga.

(Die hat er wohl aus der Morgenpost von heute 😉 . . . )

Auf der Bank: Aerts, Mijatovic, Morales, Niemeyer, Ronny, Ben-Hatira, Djuricin.

Heißt: Ronny muss sich nach nur 45 Minuten in Nürnberg erstmal wieder hinten anstellen. Tunay Torun darf gegen seinen Ex-Verein zeigen, was er drauf hat. Und Kapitän Andre Mijatovic ist dabei. Während der Neue, Felix Bastians, der 19. Spieler war, der kurzfristig gestrichen worden ist.

15 Uhr Beide Mannschaften machen sich  warm – in kurzen Hosen, der HSV in Rot, Hertha in Blau. Es werden 8-10.000 Anhänger aus Hamburg erwartet, die machen sich schon lautstark bemerkbar. Die Ostkurve schaut sich das erstmal an.

15.28 Uhr Blitzlichtgewitter vor der Hertha-Bank: Erstes Heimspiel von Michael Skibbe.

15.30 Uhr: Hertha in den dunkelblauen Trikots, der HSV in weinroten Trikots.

Frank Zander – „Nur nach Hause . . . “

Weiter unten in den Kommentaren, viel Spaß 😉


228
Kommentare

Regine
28. Januar 2012 um 14:56  |  57104

Jaaaa!! Lusti!!!!


Svenne
28. Januar 2012 um 14:57  |  57105

erster! auf das es heute ein dreier wird für die hertha!


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 14:58  |  57106

?


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 15:01  |  57107

2ter
Auf geht’s Torun! Mach es wie im Hinspiel! Und Lusti von Beginn an – ich bin gespannt. Ein kleiner Vorteil ist hoffentlich, dass Jarolim spielt 😉


Ecki41
28. Januar 2012 um 15:04  |  57109

Wie war das nochmal?

Scheiß HSV!!!
Ihr schlaft unter Brücken oder in der Bahnhofsmission.

Oder so ählich? 😉


pathe
28. Januar 2012 um 15:10  |  57110

Lusti finde ich gut! Torun auch! Und ich habe irgendwie das Gefühl, das Ebert heute voll durchstartet. Mein Tipp: 2:1. Tore: Lasogga und Ebert.


ft
28. Januar 2012 um 15:17  |  57111

Na da bin ich mal gespannt.
Werde das Spiel heute nur vor dem Inetradio verfolgen denn bei der Kälte mit ner Grippe ins Oly zu gehen erscheint mir doch zu wagemutig.
Was solls. Ein Berg Wäsche liegt zum bügeln bereit und die Ohren sind gewaschen und warten auf dem Anpfiff des Schiris.


naneona
28. Januar 2012 um 15:18  |  57112

Ich hoffe auf einen Sieg, könnte aber auch mit einem Punkt leben.
Müsste ich allerdings Geld setzen, dann würde ich auf Hamburg Tippen, ich gehe von einem Saison Start mit 4 Niederlagen aus. Lieber FG lass mich falsch liegen.


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 15:22  |  57113

Warum wieder Ebert? Egal 3-1 und auf die fünfte Gelbe hoffen, dann hat er endlich Pause.


DepecheMode
28. Januar 2012 um 15:26  |  57114

Ich hab‘ nicht das Gefühl, daß wir heute gewinnen können – na mal sehen.


dc
28. Januar 2012 um 15:30  |  57115

Wenn nicht jetzt, wann dann… wenn nicht hier, sag mir wo und wann…

3er ist Pflicht heute (wie es auch letzte Woche war).


28. Januar 2012 um 15:35  |  57116

Die kriegen es dieses jahr mit dem einlass echt nicht hin. Nervt tierisch.


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 15:36  |  57117

@bertram,

was ist los?


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 15:43  |  57119

10. Minute, Tor durch Hubnik. Wird aber nicht anerkannt – abseits. Da hat der Linienrichter Recht


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 15:45  |  57120

3 Freistöße und eine Ecke bisher von Ebert, nicht ein Ball kommt zu einem eigenen Spieler. Abseits korrekt leider.


derMazel
28. Januar 2012 um 15:49  |  57121

Dabei hält Patrick Wasserzieher (Sky-Kommentator) ihn doch für eine Spezialisten!


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 15:52  |  57122

18. Minute Drobny streckt beim Rausfausten Christoph Janker nieder (bin mir nicht sicher, ob der HSV-Torwart den Ball getroffen hat). Janker muss an der Seite am Kopf behandelt werden
Der Arzt zeigt an: Wechseln


DuCk
28. Januar 2012 um 15:53  |  57123

aber spiel ist doch nicht schlecht bisher

gefällt mir gut was die jungs machen


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 15:54  |  57124

21. Minute Mijatovic kommt für Janker


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 15:55  |  57125

Mija für Janker, was hat der Fußballgott nur gegen uns ? Hab zwar eine Vereinsbrille auf, aber wenn es gegen Drobny einen Elfer gegeben hätte wär das auch nicht falsch gewesen glaube ich.


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 15:56  |  57126

Verdacht auf Jochbeinbruch gemäß Sky.


teddieber
28. Januar 2012 um 15:57  |  57127

verdacht auf Jochbeinbruch damit die 11? kopfverletzung in der Buli. 🙁


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 15:57  |  57128

0:1 für den HSV durch Jansen nach Vorarbeit von Diekmeyer (Kobiashvili und auch MIjatovic sehen nicht gut aus), Kraft kann nix halten (25. Minute)


derMazel
28. Januar 2012 um 15:57  |  57129

Man, hat unser Django ein Pech: Da hat er sich herangekämpft, ist klarer IV Nr. 3 – vielleicht sogar mehr – und jetzt das: Verdacht auf Jochbeinbruch. Wünschen wir Ihm das Beste!


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 15:57  |  57130

1-0 HSV


DuCk
28. Januar 2012 um 15:58  |  57131

warum is der fußball gott immer gegen mich


derMazel
28. Januar 2012 um 15:58  |  57132

Gegen uns alle!


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 16:00  |  57133

Danke Drobny, Janker verletzt – dadurch muss Mijatovic rein – der legt sich im Strafraum hin – Tor – danke


doso
28. Januar 2012 um 16:01  |  57134

Warum immer wieder Ebert für Standards????


DuCk
28. Januar 2012 um 16:03  |  57135

ronny muss rein


Svenne
28. Januar 2012 um 16:04  |  57136

eigentlich müsste man unter der Woche keine Zeitung lesen. Der Sky-Kommentator quatscht eh alles nach und tut so, als wenn er Ahnung hätte -.-


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:06  |  57137

Drobny hat den Ball übrigens nicht getroffen. Daher hätte es Elfmeter geben müssen.


DuCk
28. Januar 2012 um 16:07  |  57138

deswegen ja fußball gott!


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:07  |  57139

Mija muss raus, der sieht nur den Gegnern bei der Ballannahme zu, das endet böse …..“…..


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:08  |  57140

Wie man nach drei Wochen Verletzung Mija bringen kann und nicht Lusti oder Niemeyer in die IV stellen kann, ist mir ein Rätsel. Mija bewegt sich nicht rund.


DuCk
28. Januar 2012 um 16:10  |  57141

wir haben in der saison noch kein spiel drehen können?
irgendwann muss jede serie reißen!


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 16:12  |  57142

Die Ebert-Flanken sind heute mal überraschend gut – nur leider kommt niemand ran


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 16:14  |  57143

41. Gelb für Mijatovic, seine fünfte . . .


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:14  |  57144

5. Gelbe Mija. Gut so.


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:14  |  57145

Mija gelb, der bleibt nicht lange. Und nächste Woche gesperrt.


schönling
28. Januar 2012 um 16:15  |  57146

Harmlos BSC 🙄


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 16:16  |  57147

5. Gelbe für Mija – das passt ja:(


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:16  |  57148

Interessant auch wie Kraft das Spiel langsam macht. Habe ich die Führung verpasst?


Stehplatz
28. Januar 2012 um 16:16  |  57149

Wird Torun jetzt auch zur Pause ausgewechselt?


Stehplatz
28. Januar 2012 um 16:19  |  57150

Soll Kraft Abschläge ins leeree schlagen? Es bietet sich niemand an….


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:19  |  57151

Unfassbar diese Abwehr


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 16:19  |  57152

0:2 Petric (45.+1), wieder über Diekmeyer vorbereitet, wieder sieht Kobiashvili nicht gut aus


DuCk
28. Januar 2012 um 16:20  |  57153

das wars


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:20  |  57154

Viererkette und Lusti völlig indisponiert. Kobi verliert jeden Zweikampf.


derMazel
28. Januar 2012 um 16:20  |  57155

Meine Güte ist das schlecht verteidigt. Erst wieder Kobi gegen Diekmeier, dann schauen Mija und Hubnik in der Mitte Petric nur zu.

Ich kann es nicht mehr sehen.


doso
28. Januar 2012 um 16:21  |  57156

Ronny für Mija und Lusti auf die IV und dann beten, das es noch reicht.


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 16:21  |  57157

Is das schlecht!!


DuCk
28. Januar 2012 um 16:22  |  57158

scheiß fußball!!


hurdiegerdie
28. Januar 2012 um 16:22  |  57159

Da gucke ich schon nicht und trotzdem, verlieren sie!


Stehplatz
28. Januar 2012 um 16:22  |  57160

Das man dem Ball entgegen gehen muss hat man wohl niemandem in der Abwehr verraten. Punkte ade! Wenigstens ein Tor zu Ehrenrettung.


Bluekobalt
28. Januar 2012 um 16:23  |  57161

Das Bundesliga Zugehörigkeit dürfte sich mit dem heutigen Tag langsam erledigt haben. Mein Fresse ist das schlecht !

Das ganze Mittelfeld ist für die Tonne !


schlimmer
28. Januar 2012 um 16:23  |  57162

Ick sehe ein Jespenst ,wer noch ?


LordNoxious
28. Januar 2012 um 16:23  |  57163

So, wir haben ja Karnevalszeit… Der Scherz mit Skibbe war auf jeden Fall ein Knaller, aber jetzt weg mit ihm, einen richtigen Trainer holen und noch wichtiger 2-3 Spieler, die uns wirklich helfen!!! Wir haben kein Geld? Stimmt, aber so sparen Geigenbauer und Preetz uns erneut in die 2. Liga und dann ist es ganz aus…


Bolle75
28. Januar 2012 um 16:24  |  57164

Da spielt ein Absteiger. Von Fussball habe ich in blau weiss nix gesehen. Die Körpersprache erinnert an die Saison vor zwei Jahren.


Ecki41
28. Januar 2012 um 16:25  |  57165

Toll!
Dann können wir nächst Saison wieder Montags Hertha gucken.


Chrome
28. Januar 2012 um 16:25  |  57166

Was gibt es dazu noch zu sagen? Wir brauchen mind. einen neuen AV, einen ZM und einen Stürmer, zudem direkt einen ansatzweise fähigen Trainer. Da wir nichts von alledem bekommen werden, werden wir im Sommer einen hübschen Batzen Dauerkartengeld sparen

Bin heilfroh das ich Arbeitsbedingt heute nicht ins Stadion konnte und vorm TV sitze.

Arbeitsverweigerung. Oder noch schlimmeres…


franken
28. Januar 2012 um 16:26  |  57167

Willkommen in der 2. Liga


DuCk
28. Januar 2012 um 16:26  |  57168

so schlecht war es nun auch wieder nicht, hubniks tor halt pech mit dem abseits und bei drobnys aktion gegen janker hätte es elfmeter geben müssen… aber in der abwehr haben wir halt irgendwie ab und zu aussetzer


Eggersdorfer
28. Januar 2012 um 16:26  |  57169

Wo ist der Plan, diese Spiel zu gewinnen? Spielen wir ohne rechten Flügel? Wo ist Ebert? Warum habe ich in jedem Spiel das Gefühl, dass der Gegner den Sieg mehr will, mehr läuft, kämpft …


coconut
28. Januar 2012 um 16:27  |  57170

2.Liga und wir sind dabei…. 🙁
Meine Güte ist das schlecht. Mija zu bringen war ein großer Fehler. Jetzt ist da nichts mehr an Stabilität vorhanden. Keine Ahnung was das noch werden soll. Mit solchen Leistungen haben wir in der 1.Liga jedenfalls nichts verloren. SO verlieren wir die kommenden 5 Spiele.
Man bin ich sauer auf diese Trödeltruppe. Kein Biss, kein Einsatz, keine Laufbereitschaft.


jorschdorfer
28. Januar 2012 um 16:27  |  57171

Super gemacht Herr Preetz, MS = FF,
willkommen, wenn alles noch gut geht, in der Relegation.

26.09.1969


seinelordschaft
28. Januar 2012 um 16:28  |  57172

Kein Verein ist schlechter als Hertha!! Das ist doch ne Katastrophe!! Augen auf Preetz,es muss investiert werden!!


linksdrausseen
28. Januar 2012 um 16:30  |  57173

Gott sei Dank sind Lautern, Augsburg und Freiburg noch dünner als wir… Wie ich die Hertha kenne, holen wir Dreier gegen CL- und EL-Kandidaten und werden 14.

Aber heute ist es schon hart Hertha-Fan zu sein. Die Leistung ist immerhin so schlecht, dass Bastians nächste Woche Kobi ersetzen wird und vielleicht bemüht man sich doch noch um einen erstligatauglichen IV.


William We
28. Januar 2012 um 16:31  |  57174

Ottl nervt uns in O3 am meisten. Was hat der für Leichen im Keller um immer wieder zu spielen. Ramos hat niemanden zu spielen und somit auch keinen Bock. Man ist das kalt hier!!!


ahoi!
28. Januar 2012 um 16:31  |  57175

es ist alles so unfassbar arm! das wars. mal wieder bleibt uns nur der abstiegskampf, fast hätte ich getippt, der abschiedskampf… das alles ist auch ein offenbarungseid für skibbe und für preetz! nur fehlentscheidungen. bastian hätte man viel früher holen müssen! damit er sich im trainingslager mit der mannschaft einspielen kann. und ein mija hat in dieser form, nichts, aber auch gar nichts auf dem spielfeld verloren… ich bleibe dabei: ein torun, ein ÄBH, alles samt und sonders fehleinkäufe…
gegen direkte konkurrenten muss man auch mal punkten; aber alles ist und bleibt wie immer. die big-points landen einfach nie bei uns an der spree! ich bin so unfassbar frustriert. ..


derMazel
28. Januar 2012 um 16:32  |  57176

Samstag, 16:30 . Die Halsschlagader schwillt, die Stimme schon lädiert vom Missbrauch und die Wochenend-Laune im Arsch. Was ist nur los? Klar, die Hertha spielt…


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:34  |  57177

Laut Sky kein Elfmeter, weil sich Drobny auf den Ball „konzentriert“. Gibt es bei einer Grätsche in die Beine jetzt auch keinen Pfiff, wenn man sich auf den Ball konzentriert? Ich mindere meine Sky-Gebühr. Das ist nicht auszuhalten.


Faxe
28. Januar 2012 um 16:34  |  57178

Null Ideen nach vorne, hinten zwei Angriffe komplett verschlafen und zu guter Letzt auch noch Niemeyer für Torun, beim Stand von 0:2 und einer Mannschaft, die vor Ideen nur so sprudelt, kann man das mal machen…


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:35  |  57179

Niemeyer für Torun, wir sichern das 0-2


driemer
28. Januar 2012 um 16:36  |  57180

Da ist ja hier eine tolle Jammertruppe zusammen gekommen. 🙂


DuCk
28. Januar 2012 um 16:36  |  57181

kein ronny…..


Bluekobalt
28. Januar 2012 um 16:37  |  57182

Niemeyer für Torun, wenn Skibbe jetzt noch sagt, das wir nicht jedes Spiel gewinnen müssen…

ICH FASSE ES NICHT !


franken
28. Januar 2012 um 16:39  |  57183

diese mannschaft ist entsetzlich leblos


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:40  |  57184

Unfassbar das Herr Ebert noch schlechter spielen kann als die letzten Wochen.


ubremer
ubremer
28. Januar 2012 um 16:42  |  57185

46. Minute Niemeyer kommt für Torun.
Oha, bei 0:2-Rückstand stärkt der Trainer die Defensive


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:42  |  57186

Kann man Kobi nicht rlösen, in dem Lell auf links wechselt und Morales auf rechts bringt?


28. Januar 2012 um 16:43  |  57187

Immer diese Wechsel zur Halbzeit…in 2 Spielen 2 (mit ben hatira gleich 3) Hoffnungsträger demontiert..starke Leistung vom Trainer..ob raffael zur Halbzeit auch runter muss? Wer braucht schon selbstbewusstsein und bestätigung im Abstiegskampf…


seinelordschaft
28. Januar 2012 um 16:44  |  57188

Und so viel „Sachverstand“ wird mit einer Million Euro Jahresgehalt entlohnt..unfassbar dieser Wechsel,unfassbar schlecht ist diese Trümmertruppe!!


Robbi
28. Januar 2012 um 16:48  |  57189

ECHT???
So spielt Barcelona???


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:50  |  57190

5. Schwalbe Jarolim, erstes Foul Niemeyer gelb. Rincon hat mindestens sieben auf der Uhr…


Faxe
28. Januar 2012 um 16:53  |  57191

Nur noch 27 Minuten Leid ertragen…


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 16:56  |  57192

Am Schiedsrichter liegt es nicht! Fast kam der Ball in HZ 2 aufs Tor. Jankers Jochbeinbruch bestätigt.


coconut
28. Januar 2012 um 16:57  |  57193

Gerade bestätigt: Janker mit Jochbeinbruch.
Gute Besserung.


DuCk
28. Januar 2012 um 16:58  |  57194

is echt n unglücksrabe der arme kerl


Faxe
28. Januar 2012 um 16:58  |  57195

Kann nicht EIN Standard etwas gefährlich sein?!?


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:58  |  57196

@Hertha-Hirn: Das wollte ich damit auch nicht sagen. Obwohl man nach einem Elfmeter-Tor vielleicht selbstbewußter agiert.

Zweiter Elfer nicht gegeben…


linksdraussen
28. Januar 2012 um 16:59  |  57197

Sky: Diskussionswürdig, aber kein Elfmeter…Keine weiteren Fragen.


DuCk
28. Januar 2012 um 16:59  |  57198

die hand hat da trotzdem nichts zu suchen selbst wenn er da nicht hinguckt….

wer hat vorher den kopfball so mies da gemacht und dem anderen den ball weggenommen?


seinelordschaft
28. Januar 2012 um 17:00  |  57199

Ja klar..jetzt ist der Schiri endgültig Schuld und die die Spieler samt Skibbel haben ihr Alibi gefunden! Lächerlich! Das war in beiden Situationen niemals Elfmeter!!

Ottl die Luftpumpe rrrrrrraaaausss!!!


Wansi
28. Januar 2012 um 17:01  |  57200

Ottl mit dem Bayern-Siegergen hat im Süden anscheinend nicht gelernt mit dem Vollspann abzuziehen


28. Januar 2012 um 17:01  |  57201

Der Kommentator hat sich Herthas Niveau angepasst 😀 er ist der knaller 😀


Faxe
28. Januar 2012 um 17:03  |  57202

Ronny steht zur Einwechslung bereit


DuCk
28. Januar 2012 um 17:03  |  57203

ronny in den letzten 16 minuten


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 17:03  |  57204

Hertha macht ein bisschen Druck, aber Hubnik klärt bisher souverän im Hamburger Strafraum. Ronny kommt.


Faxe
28. Januar 2012 um 17:05  |  57205

Ronny für Ottl


fg
28. Januar 2012 um 17:06  |  57206

starke leistung heute.
starkes management insgesamt.

zwei abstiege in zwei jahren, michael preetz.

unfassbare trainerentscheidungen, michael preetz.

noch ein jahr zweite liga werde ich, wie vermutlich viele fans, sponsoren und spieler nicht nochmal mitmachen.

einzigartig.


Martin
28. Januar 2012 um 17:06  |  57207

Irgendwann muss doch auch mal ein Herr Preetz eingestehen, dass die Idee mit Herrn Skibbe nicht die Beste war, so blind kann er doch nun wirklich nicht sein !
Hier ist absolut keine Taktik zu erkennen.
In der 75. kann ein Ronny auch nichts mehr bewegen.


fg
28. Januar 2012 um 17:08  |  57208

das ist fußballerisch echt so dermaßen arm.

hertha hatte die chance, den abstieg als selbige zu nutzen. und nun wird alles mit dem arsch eingerissen und noch mehr!

wahnsinn diese entwicklung!


coconut
28. Januar 2012 um 17:08  |  57209

Na ja, zumindest versuchen sie jetzt mal sich zu wehren.
Kann ja auch nur besser werden, denn viel schlechter geht es ja kaum noch.


Faxe
28. Januar 2012 um 17:08  |  57210

@fg: ganz so schwarz sehen muss man das ganze ja nun auch noch nicht, auch wenn die Leistung heute ganz klar unterirdisch ist… Der Auftakt in der Hinrunde war auch nicht gerade vielversprechend und insgesamt konnte man mit der Leistung zufrieden sein. Schauen wir erstmal was die nächsten Spielen bringen…


LordNoxious
28. Januar 2012 um 17:09  |  57211

Da sag mal einer, unser Spiel würde keine Highlights bieten. Mija 5. gelbe Karte und Ottl ausgewechselt. Wenn das nichts ist…


fg
28. Januar 2012 um 17:10  |  57212

eberts ecken sind aber auch brandgefährlich. und so variantenreich.


Faxe
28. Januar 2012 um 17:11  |  57213

TOOOOOOOOOOOR LASOGGA


linksdraussen
28. Januar 2012 um 17:11  |  57214

Die Handschrift des neuen Trainers ist eindeutig zu erkennen. 2 Auswechslungen vor der 75. Minute.

Lasogga! Endspurt!


DuCk
28. Januar 2012 um 17:11  |  57215

lasogga!!!!


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 17:11  |  57216

Tor durch Lasso nach der ersten guten Flanke von aussen durch Willy


fg
28. Januar 2012 um 17:11  |  57217

muss man ehrlich sagen, ein extrem starker kopfball. die flanke auch top.
warum so selten?


Faxe
28. Januar 2012 um 17:12  |  57218

wann hat Mija im Hinspiel das 2-2 erzielt? Die Hoffnung stirbt zu letzt…


kielerblauweiß
28. Januar 2012 um 17:12  |  57219

Lasogga! Bester Mann!


don mikele
28. Januar 2012 um 17:12  |  57220

Wenn heute ein Spieler besser wie mit 5 benotet wird,dann verstehe ich die Fussballwelt nicht mehr.Herrn Scibbe spreche ich jegliche Kompetenz ab,eine Fussballmanschaft zu trainiren.So gewinnen wir kein Spiel mehr.


linksdraussen
28. Januar 2012 um 17:14  |  57221

Scheiße!


seinelordschaft
28. Januar 2012 um 17:14  |  57222

omg..lasogga..


fg
28. Januar 2012 um 17:14  |  57223

den kann man auch mal machen.


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 17:14  |  57224

Warum Ronny so spât gebracht, endlich gescheiter Spielaufbau.


DuCk
28. Januar 2012 um 17:14  |  57225

wunderbar gemacht von ramos und ronny


linksdraussen
28. Januar 2012 um 17:14  |  57226

Prognose: 93. Minute 2:2 Kacar.


Faxe
28. Januar 2012 um 17:15  |  57227

Kacar für Petric – Pfeifkonzert der Ostkurve 🙂


derMazel
28. Januar 2012 um 17:15  |  57228

Mehr Mut, mehr Mut, mehr Mut Pierre-Michel!

Man, wenn dass noch ein Remis gibt renn‘ ich nackt durch die Stadt!


Faxe
28. Januar 2012 um 17:16  |  57229

Schon wieder Flanke Kobi Kopfball Lasogga, der den Ball nicht richtig drücken kann 🙁


doso
28. Januar 2012 um 17:18  |  57230

Hand = absicht nur bei Hertha?!


Faxe
28. Januar 2012 um 17:19  |  57231

Lell und Mija 5. Gelbe


Faxe
28. Januar 2012 um 17:20  |  57232

3 Minuten Zugabe


fg
28. Januar 2012 um 17:20  |  57233

der sky-mann macht sich aber auch keine große mühe, seine hsv-sympathien zu unterdrücken.

aber was sollte diese niemeyereinwechslung?


jorschdorfer
28. Januar 2012 um 17:20  |  57234

Welcher Trainer ist eigentlich auf dem Markt?


Chuk
28. Januar 2012 um 17:21  |  57235

@jorschdorfer: Babbel


jorschdorfer
28. Januar 2012 um 17:23  |  57236

Eine unschlagbare Erfolgsquote von Herrn Preetz
in der Trainerentscheidung.
3 Trainer = 2 Fehlgriffe


fg
28. Januar 2012 um 17:23  |  57237

und dann noch so ne chance…


coconut
28. Januar 2012 um 17:24  |  57238

Mist.
Am Ende mit viel Pech und eine Portion Unvermögen.
Also Herr Skibbe
RONNY gehört in die Startelf. Ohne wenn und Aber.


jorschdorfer
28. Januar 2012 um 17:25  |  57239

AAAAUUUUUEEEEEE wir kommen


DuCk
28. Januar 2012 um 17:25  |  57240

arg viel pech in der 1. hz, aber so wie mit ronny eben und dann in zukunft auch mit raffa sehe ich uns nicht als absteiger


Hertha-Hirn
28. Januar 2012 um 17:25  |  57241

Dinge die ich nicht mehr sehen will:

Ebert
Torun
Ottl
Skibbe
Preetz
Mija
Hubnik


28. Januar 2012 um 17:25  |  57242

Wer das Spiel schönredet, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. 81Minuten völlige Drittklassigkeit, danach erste Ansätze von Kampf gegen einen Gegner, der selbst verunsichert ist, diese Saison nicht wirklich Qualität aufn Platz bringt und in der Tabelle hinter uns steht -.- Man man man.. wenn da jetzt nicht nachtransferiert wird die Woche wirds eng, sehr eng.. (mind.1 IV, 1 Offensiver)


Faxe
28. Januar 2012 um 17:26  |  57243

@coconut: So sehr mich Ronny bei seinen Einwechslungen begeistert hat, umso mehr hat er mich gegen den FCN enttäuscht, da kam nichts, von daher war der Bankplatz wohl oder übel selbstverschuldet… Skibbe hätte ihn aber definitv früher bringen können oder sogar müssen?


Martin
28. Januar 2012 um 17:26  |  57244

@coconut: Vergiss es, Skibbe wird es anders gesehen haben.
Er muss sich ja sonst rechtfertigen, warum er ihn erst so spät gebracht hat …


Stefan
28. Januar 2012 um 17:29  |  57245

ein Arne Friedrich ist zurzeit wohl günstig zu haben..


Chuk
28. Januar 2012 um 17:29  |  57246

@Stefan: OMG bloß nicht.


Faxe
28. Januar 2012 um 17:30  |  57247

@stefan: Oppi hat doch Rücken… aber besser als unsere aktuelle IV wäre er wohl trotzdem


fg
28. Januar 2012 um 17:30  |  57248

und lasogga wechselt dann für 2,5 mio im sommer nach gladbach, die ihn dann – wie hertha es gemacht hätte, wenn sie nicht abgestiegen wären – nach der wm 2014 für 20 mio nach england verdreschen.


jorschdorfer
28. Januar 2012 um 17:30  |  57249

Preetz entscheidet nicht nach Qualifikation der Trainer sondern danach, wenn kann er unterm Deckel halten. Wer mucken kann wird nicht genommen oder, falls er schon da ist, fliegt er.
Herr Gegenbauer, Sie sind gefordert. Jetzt heißt es tacheles reden.


franken
28. Januar 2012 um 17:32  |  57250

2 abstiege in 3 jahren: eine eindrucksvolle bilanz von herrn preetz


Beißinden Kullerball
28. Januar 2012 um 17:32  |  57251

Yes, so siehts aus, 2.Niederlage, wie bereis angemerkt. Mit Skibbe ist der direkte Abstieg in Liga 2 eingeleitet, Hertha wird inzwischen zur Fahrstuhlmannschaft


fg
28. Januar 2012 um 17:32  |  57252

vlt is preetz auch einfach ein viel jüngerer dieter, das würde auch zu jorschdorfers these passen.


Bolle75
28. Januar 2012 um 17:33  |  57253

Die einzigen die ich sehen will. Lasso und Kraft. Alle anderen verkaufen, bis zum Saisonende nur noch die Jugend + die zwei oben genannten ranlassen. Dann alle verkaufen und die Insolvenz vrrhindern. Dann in Liga 3 freiwillig neu anfangen.

Ich fühle mich sowas von verarscht … Auf gehts Hertha schlafen und


Bolle75
28. Januar 2012 um 17:35  |  57254

Die einzigen die ich sehen will. Lasso und Kraft. Alle anderen verkaufen, bis zum Saisonende nur noch die Jugend + die zwei oben genannten ranlassen. Dann alle verkaufen und die Insolvenz vrrhindern. Dann in Liga 3 freiwillig neu anfangen.
Ich fühle mich sowas von verarscht … Auf gehts
Hertha schlafen und


Bolle75
28. Januar 2012 um 17:36  |  57255

… absteigen


coconut
28. Januar 2012 um 17:37  |  57256

@Faxe
Wer außer Kraft war denn in Nürnberg gut?
Da waren alle schlecht. Wenn keiner bereit ist in den Raum zu laufen, dann kann Ronny da auch nicht hinspielen. Er ist eben der, der den „tödlichen Pass“ spielen kann. Nur muss man ihm dazu auch die Gelegenheit geben.
Zumindest mir macht das letzte Viertel etwas Mut, das es besser werden kann. Das die Mannschaft prinzipiell mehr kann, als sie über weite Strecken zeigte, war wieder zu sehen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Nur Personell wird es nun reichlich eng. Mija, Raffa und Lell gesperrt. Janker verletzt. Was für ein Glück, das man Bastians doch schon verpflichtet hat….


28. Januar 2012 um 17:37  |  57257

au Backe 🙁


ft
28. Januar 2012 um 17:37  |  57258

Puhh im Inforadio wird ganz klar der Abstieg prognostiziert.
Genügend Stoff für die kommende Woche ist also da.


Ecki41
28. Januar 2012 um 17:38  |  57259

Ja – ja… und als ich was wegen der seltsamen SKY-Moderatoren geschrieben habe, kam nur wenig Zustimmung oder keine Reaktion.

Aber das nur am Rande wir haben andere Probleme.

Noch sind 3 Tage Zeit um Spieler (die nicht mit in die zweite gehen) zu verkaufen.


Faxe
28. Januar 2012 um 17:39  |  57260

@coconut: da kann ich dir in weiten Teilen Recht geben, aber von einem OM muss in solchen Situationen dann eben mal ne Einzelaktion oder ein paar Ideen kommen, bin ich der Meinung


jorschdorfer
28. Januar 2012 um 17:41  |  57261

AF ist garantiert für ganz ganz kleines Geld zu haben.
Und ab nächste Saison brauchen wir ohnehin einen neuen Manager 🙂


HerthaFan
28. Januar 2012 um 17:42  |  57262

Kann man bitte Ottl mal rauslassen? Warum braucht man 20 Spieltage dafür zu sehen, dass das nicht reicht!

Niemeyer hat heute Dampf gemacht! Er zusammen mit Lusti in der Zukunft! Bitte!!


Tovik
28. Januar 2012 um 17:48  |  57263

Nicht Vergessen..
Herr Skibe und Preetz arbeiten nicht für Kleingeld. Alles nur Bisnes usual und die leidende sind wir. So ein Abwehrverhalten Kobi und Mija sind nicht auch für 2 Lliga, beide Tore
grenzen an Senioren Fussball


Stehplatz
28. Januar 2012 um 17:53  |  57264

Ein beschämendes Spiel!
Der erste Vorwurf richtet sich gegen Skibbe: Warum durfte Ronny nicht in die Startelf? Ist das die Art Vertrauensbildung, die dem neuen Trainer vorschwebt. Denn Fakt bleibt, egal ob er gut oder schlecht spielt, es kommt bei ihm immer mehr rum als bei Torun oder ÄBH!
Der zweite was mich heute gestört hat, ist dass er Kobi auf Diekmeier losgelassen hat! Diekmeier ist einer der schnellsten Spieler der Liga und Kobi hat mit seiner Präsentation eindrucksvoll bewiesen, warum seine Zeit spätestens im Sommer gekommen ist.
Das Dritte was mich mittlerweile um den Klassenerhalt bangen lässt ist das Mijatovic eine foulende Salzsäule ist, die ohne ihren Ellenbogen wehrlos ist, aber alternativlos bleibt ohne Franz. Vorm 0:1 stellt er sich auch nicht geschickt an und lässt die Flanke passieren. Gut das er im nächsten Spiel fehlt! Lell war wenigstens nicht so grauenhaft wie letzte Woche hat aber mit Lusti zusammen das 0:2 möglich gemacht. Zum Ball gehen! Fehlt auch gegen 96.

Skibbe sollte endlich ein Einsehen haben. Lasogga muss auf die Bank! Es nützt weder ihm noch der Mannschaft, wenn man mit einem Spieler weniger unterwegs ist. Ich hoffe das Bastians Kobi ersetzen wird und Janker durch Neumann vertreten wird! Die Viererkette sollte so aussehen(damit sich vllt. Alternativen ergeben):
Morales-Hubnik-Neumann-Bastians

Im defensiven Mittelfeld gibt es weiterhin keine Hoffnung. Wer soll da noch was bewegen? Sie unterbieten sich in den Spielen gegenseitig und junge Spieler wie Perdedaj oder Morales kriegen keine Chance. Aber was könnten sie schlechter machen? Ottl bleibt weiter dank vertraglicher Stammplatzgarantie drin. Wer neben ihm stehen wird, ist eigentlich auch egal, da man neben ihm nicht glänzen kann.

Gegen 96 MUSS mindestens 1 Punkt her, da man gegen mehr als schlagbare Gegner alles liegen ließ. Glückwunsch!


monitor
28. Januar 2012 um 17:54  |  57265

Oberdoppelriesenmist!
Hertha hat 45 Minuten keinen Bock zu arbeiten und liegt verdient zurück.
Kobi für mich einer der Besten, der wollte nämlich arbeiten. Aber wer viel macht, macht viel Fehler. In dem Sinne haben die anderen keine Fehler gemacht, außer nichts machen zu wollen. 😉

Hertha hat ein Problem mit der Einstellung. Wenn sie wie in der 2. Halbzeit gekämpft hätten, wäre das Spiel anders ausgegangen. Aber in der ersten Halbzeit haben sie das Spiel ab der 20. Minute nur verwalten wollen.

Zu Kobi, ich fand ihn engagiert. Das 0:1 ging nicht nur auf seine Kappe, sondern auch auf den fallenden Zuhilfeeiler (Mija?) , so war freie Bahn für das Zuspiel vom HSV-Spieler.

Kobi wirkt viel effektiver als Lell, trotzdem finde ich Lell nicht grundsätzlich schlecht.

Das Problem ist die Effektivität! Bei Hertha stimmt die Einstellung nicht. Und scheinbar die Aufstellung auch nicht. Manche Spieler wie Ramos müssen eben auf „ihren“ Positionen spielen, nur dann können sie ihr Potential ausspielen!


Slaver
28. Januar 2012 um 17:58  |  57266

Ich versteh es einfach nicht.

Das sie es können haben sie ja in den letzten 20 Minuten gezeigt, wo dann auf einmal doch wieder der Wille da war.

Leider bleibt man aber doch wieder ohne Punkte, weil man sich vorher mit 70 Minuten langem Nicht-Einsatz, was schon fast wie eine Selbstaufgabe wirkte, um die Chance gebracht hat, da Punkte mitzunehmen.

Der HSV führte nicht zur Halbzeit 2:0, weil sie so toll gespielt haben, sondern weil sie das gebracht haben, was eigentlich selbstverständlich sein sollte für einen Profifußballer – den nötigen Einsatz und Mut.

Leider reicht es gegen uns derzeit die Basics zu bringen, um die 3 Punkte zu holen, weil unsere Kicker leider zu lang im Spiel diese Basics vermissen lassen, nur um dann zum Schluss nochmal Gas zu geben, wo praktisch aber alles schon zu spät ist.

Wenn wir wieder absteigen, dann nicht weil wir nicht gut genug wären, sondern weil wir offentsichtlich einfach zum dumm sind.


schlimmer
28. Januar 2012 um 18:19  |  57267

Warum nicht eher so wie in den letzten 10 min???
Eins ist mal Fakt: wieder 2.Liga würde das Aus für einige Zeit für Hertha sein.So einen Hype zu entfachen und so einen finanziellen Kraftakt zu stemmen wie zuletzt wird nicht möglich sein.


coconut
28. Januar 2012 um 18:20  |  57268

@Faxe
Ronny war in Nürnberg falsch eingesetzt. Der muss nach Außen. In die Mitte hätte Ramos gehört.

@ALL
So Jungs, nun mal Kopf hoch.
Es gab ja zumindest auch einiges positives zu sehen.
Aus der Abwehr heraus wurde deutlich schneller nach vorn agiert und kein 10 Minütiges Querpass-Festival veranstaltet. Ottl darf allerdings draußen bleiben. Was der den Ball über 30 Meter zurück spielt, obwohl die eigene Mannschaft gerade im Vorwärtsgang ist, kann ja keiner mehr mit ansehen. Und er wurde ausgewechselt. Ein gutes Zeichen?
Kommt dann (endlich!!) auch Raffa in 2 Wochen wieder zurück, geht nach vorn noch deutlich mehr. Nur die Defensive macht zunehmend Kopfzerbrechen. Ich hoffe mal Bastians kann da etwas für Abhilfe sorgen. Noch ist nichts verloren. Andere Teams haben ihre schlechte Phase schon hinter sich. Ich hoffe einfach mal, das ist jetzt die unsrige…..wenn nicht, dann brauchen wir jede Menge Hilfe und Glück um drin zu bleiben. Nur noch stecke ich nicht den Sand in den Kopf. Denn Grundsätzlich hat die Mannschaft genug Qualität für die 1.Liga.


apollinaris
28. Januar 2012 um 18:26  |  57269

@coconut: ich sehe hingegen für eine klare spielerische Rückwärtsentwicklung.Keine Kombinationen, kein Tempo. Hanebüschen.


Micha
28. Januar 2012 um 18:30  |  57270

So bin gerade nach Hause gekommen und immer noch geschockt, was war das????????

Die letzten 20 Minuten mal ausgenommen war das eine Katastrophe und ih frage mih wirklich was in der Mannschaft los ist! Diese Fehlpässe!? Die Abwehr schwamm total das Mittelfeld war überhaupt nicht anwesend und im stum habe ich nur lasagne wahrgenommen. Echt krass! Was machen die während des Trainings? Fußball kann es nicht sein! Babbel hatte schon recht, dass viele Spieler noch nicht mal annähernd Bundesliganeveau haben.

Und skibbe? Schut staunend zu.


monitor
28. Januar 2012 um 18:32  |  57271

@apo
Zeugnis für Deine Beurteilung ist die hilflose Mimik von Kraft, wenn er einen schnellen Konter durch intelligenten Abwurf einleiten will.


dc
28. Januar 2012 um 18:33  |  57272

@monitor: Einmal hatte sich ja Hubnik verletzt. Kraft fing den Ball ab und wollte wie immer das Spiel schnell machen. Hubnik humpelte aus dem Strafraum, teilweise schneller als die gesunden Mittelfeldspieler. So eine Frechheit wieder, jede Woche.

Die Mannschaft kann mich mal am Allerwertesten lecken, sie hat keine Unterstützung verdient. Gegen 96 schau ich mir das Spiel nicht an.


monitor
28. Januar 2012 um 18:39  |  57273

@dc
Das ist schade, denn es ist unser Verein, egal wer da gerade für was verantwortlich ist oder spielt.
Die Details regeln sich irgendwann von selbst! 😉


Joey Berlin
28. Januar 2012 um 18:42  |  57274

@Bolle75
Ich fühle mich sowas von verarscht …

Ich auch, von den versammelten Couchtrainern hier…
Es war saukalt, aber soviel dummes Zeug hab ich nicht im Stadion gehört!


28. Januar 2012 um 18:46  |  57275

Traurigst, aber: Heute pappte ich mein neues Hertha-Wand-Tattoo an. Jetzt erst recht!


mt
28. Januar 2012 um 18:48  |  57276

So, jetzt lehn ich mich mal aus’m Fenster…
Der Drobny kloppt dem Janker den Ellenbogen dermaßen ins Gesicht – ein Feldspieler im Mittelfeld hätte dafür rot gesehen. Als Torwart gestehe ich ihm zu, daß er die Arme auch mal über Schulterhöhe haben darf. Aber kriegt er hier rot und Hertha ein Elfmeter, dann hätten wir jetzt eine Diskussion, ob denn diese Doppelbestrafung nicht zu hart sei. Ganz sicher aber wäre über die – laut Regel – Berechtigung dieser Entscheidung nicht viel diskutiert worden.
Drei Minuten später kassiert Hertha u.a. auch deshalb das 0:1, weil Mijatovic, der den ausgeknockten Janker ersetzt, sich hüftsteif im Strafraum vernaschen läßt.
Es hätte also auch ganz anders kommen können…!

Dennoch war die angebotene Leistung über weite Strecken sehr dürftig. Nach der Herausnahme von Ottl ging es meinem Empfinden nach weitaus zügiger nach vorne und eein wenig Hoffnung machte sich breit. Zugegebenermaßen sah das dann im Defensivverband aber auch weit riskanter aus. Bin gespannt, welche Variante gegen Hannover zu sehen sein wird…


playberlin
28. Januar 2012 um 18:50  |  57277

So, zuhause nach einem bitterkalten Nachmittag in der ostkurve. Ich bin geschockt, ich bin absolut sprachlos ob dieser Leistung. Klammert man mal die Schlussphase aus, waren da keine Bewegung, keine Aufmerksamkeit, keine Ideen, keine Durchschlagskraft zu sehen. Die Mannschaft steht viel zu defensiv, selbst nach Rückstand. Und zu allem Übel kommt dann auch noch Niemeyer für Torun. Will man auf diese Art und Weise absteigen? Warum kämpft niemand. Warum so viele Fehlpässe, warum diese resignierte Körpersprache.

Da friert man sich als Fan der Allerwertesten an seinem Wochenende ab, und die hochbezahlten Herren Profifußballer sind nicht in der Lage, sich 90 Minuten zu bewegen. Habe keine Lust, mir das nächsten Samstag aufs Neue anzutun.

Grundsätzlich gilt für nächste Spiel: Komplett neue Mannschaft muss her!

Vorschlag:

———————-Kraft——————–

Morales—-Hubnik—-Neumann—-Bastians

——–Lustenberger—Kobiashvili———–

Rukavystya—————————–Ronny

—————Ramos—Lasogga—————-


Petra in Berlin
28. Januar 2012 um 19:00  |  57278

Man, man, man, ich bin so frustiert, dass ich nur noch schreiend durch die Gegend rennen könnte.
Was für eine Verarsche war das bitte? Da ist man bei diesem saukaltem Wetter im Stadion und gibt alles und die Herren Spieler haben es nicht nötig, sich für ihr Geld anständig zu verkaufen. Das war unterirdisch. So geht da gar nichts nach oben und wir sind bald wieder in Aue zu Gast. Boah, bin ich angefressen.


herthabscberlin1892
28. Januar 2012 um 19:01  |  57279

Vielen Dank Herr Ottl für die beiden „Knaller“ in sehr aussichtsreicher Schussposition! Eine Frechheit! Hoffentlich hat jetzt jeder Hertha-Verantwortlicher gesehen, dass es ohne ihn und Mit Lustenberger & Niemeyer besser geht!

Eine Frechheit von Ebert, den Ball wutentbrannt beim bevorstehenden Einwurf auf den Boden zu schleudern, weil er keine Anspielstation gefunden hat – was er in der 1. Halbzeit geleistet hat, war nicht mit anzusehen.

Wenigstens war er in der 2. Halbzeit engagiert und seine Hereingaben überwiegend gefährlich.


Tovik
28. Januar 2012 um 19:04  |  57280

Macht man sich nicht for.Die Letzte 20 min hat Hamburg nur das Resultat verwaltet und Hertha
hatte viel Raum. Die sind nicht 1 Liga Reif. Und mit solchen Trainer noch mehr.


driemer
28. Januar 2012 um 19:07  |  57282

———————-Kraft——————–

Morales—-Hubnik—-Neumann—-Bastians

——–Lustenberger—Kobiashvili———–

Rukavystya—————————–Ronny

—————Ramos—Lasogga—————-

@playberlin, dafür könnte dich der Opa knuddeln 🙂


coconut
28. Januar 2012 um 19:16  |  57283

@playberlin
Interessante Variante.
Wobei ich denke, das da schon ein Abräumer ala PN rein sollte, obwohl Deine Aufstellung mehr spielerische Qualität erhoffen lässt.

@apo
Keine Kombinationen?
Dann musst du was anderes gesehen haben, als ich. Das diese zu oft daneben gingen, ja das war leider mehr als deutlich. Aber es wurde versucht schnell zu spielen. Das ist für mich eine deutlich Verbesserung gegenüber dem Babbelschen Schlafwagenfußball im eigenen Stadion, wenn man das Spiel machen musste/wollte.
Der allgemeine Abwärtstrend ist ja nun nichts neues und hat schon unter Babbel seinen Anfang genommen. Der letzte Sieg in der BuLi war das 3:2 in WOB……..am 11. Spieltag. Das umzudrehen ist ein Kraftakt, der hoffentlich gelingen wird.


Ursula
28. Januar 2012 um 19:16  |  57284

War heute jemand im “unterkühlten Stadion”?
Zumindest war auch das Spiel der Hertha so!
Unterkühlt! Beeindruckende Intensität oder
rasante Ballstafetten? Fehlanzeige! Wenigstens
Kampf und Aufbäumen gegen die drohende
Niederlage? Ja, gut ZEHN MINUTEN, aber
ansonsten (fast) 75 Minuten Fehlanzeige!

Ein Kopfball nach Flanke von Lasogga durch
Ramos, war EIN Highlight der Hertha und
Elfmeter in der 67. Minute….? Bis dahin!

Eine sehr beängstigende Vorstellung, mit der
Quintessenz, dass man zu Recht unten steht
und nunmehr ins Tal der Tränen rutschen kann!

Keine Ansätze von aggressivem Pressing, keine
organisierte Abwehr und keine Bindung nach
Abfangen von Gegenangriffen für ureigenes
Überbrücken von Mannschaftsteilen….

….ALLES wie gehabt, nur noch desolater!!

Was ist schon in den letzten Wochen unter
Babbel passiert?? Und was hat Skibbe bisher
unternommen, um das Gesehene zu ändern??

Der schnelle einfache Pass, das Abspiel, bei
dem es WENIGER um Raumgewinn geht als
das Spiel fortzusetzen und das TEMPO (!)
hochzuhalten, diese unterschätzten Mittel
gehören seit LÄNGEREM NICHT mehr in
das Repertoire unserer Hertha!

Abstimmung, Fehler ja, bitte, doch dieses
TEMPO und die Intensität der Hertha war
enttäuschend, bedenklich,….

…sie war gegen “mittelstarke Hamburger”
nur sporadisch ein gleichwertiger Gegner, mit
gruseliger Laufbereitschaft und Laufwegen …?

Phasenweise überhaupt keine Kombinationen!

DOCH nach der viel zu späten Hereinnahme
von Ronny gab es Aufbäumen, Ansätze von
“Powerplay” gegen die plötzlich anfälligen
Hamburger! Warum nur gute 10 Minuten???

Fast 80 Minuten hat sich diese Hertha, hat
sich das Team zu einer ganz erstaunlichen,
körperloser Instabilität mit einer trostlosen
Perspektive entwickelt!!

Einige Spieler haben auf ihren angestammten
Positionen nichts mehr zu suchen!! So darf
Kobiaschwili als “Verteiler”, Flankengeber
durchaus ins Mittelfeld, als Verteidiger aber??

Für Ottl und Ebert müsste es endlich und
längst “Konsequenzen” geben, wie für OTTL
ERSTMALS und viel zu SPÄT!

Niemeyer brilliert nur durch gekonntes Foul-
spiel und Ramos ist ohne Raffa nur die Hälfte
oder nichts wert!! Defizite ohne Ende und eine
Aussicht auf Besserung….?

Im nachhinein ein Bärendienst von Raffael!

EINIGE POSITIONEN der Spieler hätten
LÄNGST NEU überdacht werden müssen….

Aber warum Ottl so LANGE und Ronny nicht
viel früher? Und noch einmal die Frage nach
Patrick Ebert? Torun z. B. hatte sich doch auch
schon nach ein paar Minuten erledigt!?

Aber ohne Mijatovic, Lell und Christof “Janker”
gegen Hannover!?

Bleibt Hoffnung auf Raffael UND Ronny (!)
UND Tore mit Szenen wie von Lasogga in
der 80. Min. mit Tor, und in der 83. Minute
sowie danach durchaus mit Chancen (!?) und
“SPÄTEM Dienst am frierenden Zuschauer”….

…aber meine Prognose für 90 Minuten sieht
sehr finster aus! Wie schon einmal gehabt….


playberlin
28. Januar 2012 um 19:23  |  57285

@ driemer

Gern 🙂

@ coconut

Mir erscheint die Doppelsechs mit Lusti und Kobi relativ ausgewogen. Niemeyer und Ottl tun mir persönlich viel zu wenig nach vorne. Und von dieser defensiven Ausrichtung habe ich genug – und Hertha zu wenig Punkte.

Gern würde ich auch mehr Mut bei den Einwechslungen sehen.. wieso nicht wieder Djuricin, wieso nicht mal Kargbo im Aufgebot. Vielleicht auch nächste Woche Brooks ne Chance geben. mehr als verlieren und bei Gegentoren zusehen können die Jungen auch nicht…


franken
28. Januar 2012 um 19:25  |  57286

gute analyse von ursula
kein wille spürbar dieses spiel gewinnen zu wollen
das wird noch ganz übel enden


28. Januar 2012 um 19:27  |  57287

@coco: nee, da haben wir dann völlig verschiedene Auffassungen. Ich hatte in der Vorrunde pahsenweise immer wieder schnelle und gute Kombis gesehen-während jetzt mir alles nur zufällig erscheint und vor allem-ohne jedes Tempo- der HSV hatte nicht die geringste Mühe bis zur 80. Minute (!).
Ich mache nach wie vor beim Ottl-Bashing nicht mit, finde es nur noch absurd, bei Ronny oder Ottl oder oder anzusetzen. Lusti hat nun 90 Minuten gespielt und wieder wurde verloren. Es sind nicht die Einzelnen! Die nehmen sich nix-außer Raffa und Kraft spielen alle auf ähnlichem Niveau.-
Skibbe MUSS, will er nicht ne Art Abziehbild sein, endlich ne Idee kreieren: einfach alles so zu machen, wie Babbel KANN nicht funktionieren, weil er nun mal nicht Babbel/Widmeyer ist. Die Aufstellung von @playberlin wäre so ein Zeichen: seht her-ich korrigiere 2,3 Dinge so, wie ICH es für nötig halte.- Wenn ich mich nicht täusche, haben Herths Spieler selten so uninspiriert gewirkt und schon gar nicht wurde 2 x j´hintereinander so blutleer gespielt.
Ihr könnt mich steinigen: ich habe Probleme,dem Sibbe 50 Tage einzuräumen-ich zerre schon an den Ketten..Die TV-Vorstellung letzte Woche im rbb war extrem auffällig und besorgniserregend (jedenfalls für mich). Ich habe ein ganz mulmiges Gefühl-das erste Mal seit Funkel weg ist…


Joey Berlin
28. Januar 2012 um 19:28  |  57288

@Ursula,
was vermutlich Ihnen im TV nicht gezeigt wurde, Fabian Lustenberger war keine Bereicherung – Babbel wußte schon warum er nicht in die Startelf gehört.


Ursula
28. Januar 2012 um 19:37  |  57289

@ Joey Berlin, ich war im Stadion und habe
einen unfälligen (Neutrum) Lustenberger
gesehen, der in einem „hoffnungslosen“
Mittelfeld überfordert und resignierend
wikte, so von „oben“….

Aber WER war heute ein Bereicherung?

RONNY in seiner kurzen Einsatzzeit!!!


28. Januar 2012 um 19:39  |  57290

Zuallererst: ich weiss nicht, was für Anweisungen die Ordner in dieser Saison bekommen haben, langsam aber sicher sollten die Verantwortlichen mal überdenken, ob das, was da an Kontrolle durchgeführt wird, wirklich notwendig ist. Die Zeit, die ich in dieser Saison vor den Stadiontoren anstand, übersteigt die der letzten Jahre um Längen. Aber das nur nebenbei.

Zum Spiel: Bis zum Gegentor fand ich das Spiel garnicht so unglaublich schrecklich. Offensiv brachte Hertha nicht viel auf den Rasen, die Hamburger schauten in der Kategorie allerdings mindestens genauso in die Röhre. Auch Lustenberger hat mir bis dahin ganz gut gefallen.

Mit dem Ausfall von Janker, oder um es anders auszudrücken, mit der Hereinnahme von Mijatovic ging es dann deutlich bergab. Seine Leistungen bestätigen all jene, die unserem Kapitän die Erstligatauglichkeit abgesprochen haben. Zu hölzern, zu langsam und im Spielaufbau eine Ktastrophe.
Ähnliches gilt für Kobiashvili. Auf einer Position, die im modernen Fußball vor allem einen guten Antritt und Cleverness erfordert, hat Kobiashvili aufgrund der Tatsache, dass er von diesen beiden Attributen leider nur eines bedienen kann, leider nichts mehr zu suchen. Felix Bastians wird die Vorstellung von Levan mit Interese verfolgt haben.
Ich könnte das jetzt noch mit dem Großteil der Spieler durchexerzieren, da fehlt mir aktuell aber leider die Geduld.

Fakt ist: Sollten wir den Klassenerhalt tatsächlich schaffen, dann bedarf es einer absoluten Generalüberholung des Kaders. Spieler wie Mijatovic, Ben-Hatira, Ebert, Kobiashvili, Torun und Ottl besetzen Stellen im Kader, die mittelfristig anders besetzt werden müssen. Dass 4 der genannten unangefochtene Stammkräfte ist eigentlich eine Bankrotterklärung.


playberlin
28. Januar 2012 um 19:40  |  57291

Noch ein paar grundsätzliche Anmerkungen:

1. Meiner Meinung nach brauchen Spieler wie Lustenberger und Ronny Sicherheit und Vertrauen. Keiner der beiden hat diese Saison mehrere Spiele am Stück machen dürfen, geschweige denn mehrere Spiele über 90 Minuten. Man kann von Ihnen keine Wunderdinge erwarten, wenn sie aufgrund von Verletzungen, Sperren ö. Ä. alle 3-4 Spiele mal in die erste Elf rutschen. Daher bitte diese beiden kontinuierlich aufstellen, zumal weder im defensiven Mittelfeld, als auch links eine adäquate Alternative existiert.

2. Ich würde gern wieder Ruka sehen, jemanden, der den Gegner überläuft, der etwas probiert, der bis zur Grundlinie vordringt und die Mitspieler ins Szene setzt – ja sie sogar zwingt, sich ins Angruffspiel einzuschalten. Sollte er nach seiner Trainingspause letzte Woche wieder normal trainieren können, wäre er für mich die erste Option. Ebert hat mich nie sportlich nachhaltig überzeugt, hinzu kommt auch noch seine negative Körpersprache in schweren Zeiten.

3. Bitte nächste Woche mit Außenverteidigern, die sich nicht ständig ausspielen lassen, die nicht durch Stockfehler auffallen und die keinen Sicherheitsabstand von 2-3 Metern zum Gegner halten. Man sollte es tatsächlich mit Morales und Bastians versuchen.


Ursula
28. Januar 2012 um 19:46  |  57292

Nachtrag, Lustenberger WIRKTE leider
UNAUFFÄLLIG! Meine Finger benötigen
noch „innere Erwärmung“…..

Aber wie oft hatte ich schon darauf
hingewiesen, dass Lustenberger für
SEIN Spiel häufigere Einsätze benötigt!

Er lebt vom Instinkt, vom Antizipieren
und DAS bedarf Praxis…..


megman18
28. Januar 2012 um 20:06  |  57293

..erfreulich , 45 Min. nach Spielende tauchen hier endlich vernünftige Beiträge auf….davor bzw. während des Spiels… das müssen alle jahrelange Co-Trainer der Hertha sein…


Exil-Schorfheider
28. Januar 2012 um 20:17  |  57294

@megman18

Das dachte ich beim Studium dieser Texte auch…

Beim Spieler-Bashing mache ich nicht mit. Ich fand den Ottl wieder nicht schlecht und Torun hätte meiner Meinung nach auch noch 15 min haben können.

Fakt ist für mich nur:

DIESER Trainerwechsel tat nicht Not.

Stand nach zwei Spielen:

Babbel 1

Skibbe 0

@Bertram

Ich fand die Kontrollen jetzt nicht unangenehm und störend, zumal verschärfte Kontrollen angesagt wurden und die drei Kanonenschläge im Gästeblock dies immer noch rechtfertigen!

Mein „Highlight“ des Abends war folgende Szene:

Bahnhof Gesundbrunnen, Regio-Express nach Schwedt/ Oder.. „Achtung, bitte räumen Sie diesen Abteil. Diese 30 polnischen Hooligans von Pogon Stettin möchten jetzt in Begleitung von Sicherheitskräften mitfahren.“


28. Januar 2012 um 20:17  |  57295

@megmann: som´ne Schelte will begründet sein;-)


coconut
28. Januar 2012 um 20:22  |  57296

@apo
Ja, das muss man wohl so sehen:
Wir haben da unterschiedliche Ansichten.
Du zerrst an den Ketten um Skibbe weg zubeißen.. 😉
Und ich halte Babbel nach wie vor für einen Blender, der als Trainer rein gar nichts drauf hat, was die taktische Schulung einer Mannschaft angeht.
Ich wundere mich nur, wie gerade du nach nur 2 Spielen kaum noch an dir halten kannst. Aber im Gegenzug bei Babbel mehr als nur Geduldig zuschautest.
Ich sage es noch mal:
Das wir derzeit nicht mehr so gut da stehen, hat zu einem großen Teil Babbel zu verantworten, der es schon zu Zweitligazeiten versäumte der Mannschaft so was wie Spielkultur einzubläuen. Ich verweise nur mal auf die letzten Spiele unter Babbel….und nun stell dir das noch ohne Raffa vor……das ist eben genau das Szenario was Skibbe vorgefunden hat.
Ob das Skibbe rechtzeitig vermag, den Hebl umzulegen? Ich weiß es nicht. Favre konnte so ein „Wunder“ in Gladbach hinlegen. Aber wer von uns kennt Skibbe da schon gut genug?
Damit wir uns recht verstehen. Ich war/bin über die Skibbe Verpflichtung nun auch nicht gerade begeistert. Aber wie ich damals schon schrieb:
Jeder Trainer bekommt von mir eine reelle Chance. Die hatte Babbel auch und auch Funkel usw.
Gut 4 Wochen und 2 Spiele sind da doch noch ein wenig zu dürftig für einen Trainer wie Skibbe. Da ist noch viel Sand im Getriebe und das wird noch dauern, bis er die richtige Mischung gefunden hat. Ich hoffe nur, das gelingt rechtzeitig.


28. Januar 2012 um 20:24  |  57297

@E.-S.

Verschärfte Kontrollen sind ja schön und gut, man muss aber 12-jährige Jungs, mit Mama und Papa im Stadion, nicht filzen wie irgendwelche Dealer nach ner Drogen-Razzia in nem Weddinger Hinterhof. Sowas kostet Zeit und Nerven und ist nebenbei bemerkt tierisch unangebracht. Zumal vor den Toren bei -5° C noch einige Tausend Männlein und Weiblein in Pinguin-manier auf Einlass warteten.


megman18
28. Januar 2012 um 20:25  |  57298

..weil ich beim lesen der Komentare davon ausgehe das die Schreiber nicht nur Heute, nicht im Stadion waren… ich meine die inhaltlosen ,,bösen ,, Beiträge.


28. Januar 2012 um 20:26  |  57299

@coco: sehe ich wirklich zu 100% anders-. Verstehe mich dabei sogar ganz gut 🙂


Exil-Schorfheider
28. Januar 2012 um 20:32  |  57300

@Bertram

Dann weiß ich nicht, wo Du angestanden hast. Hatte den Mitglieder-Eingang Höhe Stadionterrassen und fand die Kontrolle wie immer.

@apo

Muss mich da @megman anschließen. Als ich die Kommentare in der Pause las, fror das gefrorene Blut noch mal in meinen Adern, zumal @dan dies voraussagte zum Halbzeit-Pfiff, was dann zu lesen war.

Apropos @Dan:

Foto mit neuem T-Shirt hier im Blog ist drin, oder!? 😉


Herthaber
28. Januar 2012 um 20:33  |  57301

Ich versteh die Trainerschelte nicht.
Janker fällt aus, Ottl in die Viererkette Niemeyer ins Mittelfeld, Lusti mehr nach vorn. Was ist daran schlecht? Wenn Spieler wie Kobi, Ottl, Ebert u.a. keine Leistung bringen,isrt da der Trainer schuld ? Die letzten 10 Minuten ging es doch. Frage nur warum erst dann. Der Trainer ist jedenfalls nicht schuld. Naja ,einer muß ja herhalten. Ich finde es nicht fair. Hier hat eindeutig die Mannschaft versagt.


catro69
28. Januar 2012 um 20:34  |  57302

Ottl nervt.
Skibbe nervt auch.

Ottl ist kein defensiver Mittelfeldspieler. Defensive Mittelfeldspieler führen Zweikämpfe, viele Zweikämpfe. Das heutige Spiel stellt sogar ne persönliche Steigerung für ihn dar. Trotzdem führt Lustenberger doppelt so viele, die Hamburger Pendants ebenfalls. Hubnik ist ständig am Ausbügeln, ungewöhnlich hohe Zweikampfwerte für die „letzte Instanz“, liegt daran, dass der Mann davor, Ottl, seinen Job nicht ansatzweise richtig macht. Seine Sicherheitspässe beflügeln unser Offensivspiel Nullkommanull, seine Schußqualität hab ich auch anders in Erinnerung.

Skibbes Halbzeitwechsel sind mal, vorsichtig ausgedrückt, ungewöhnlich. Torun hatte viel Schatten in seinem Spiel, ok, aber dann mit dieser drei Sechser Nummer zu kommen? Wenn ichs richtig erkannt habe, sollte Lusti die Spitze eines Secherdreiecks spielen, na klar überforder den Jungen doch völlig, Skibbe. Hübsche Idee, wenn der Gute mehr Spielpraxis hat, aber so?
Immerhin, Ottl durfte dann doch mal vom Platz, lags daran, dass es risikoreicher, offensiver, einfach besser wurde?
Bin pappesatt.


Dan
28. Januar 2012 um 20:54  |  57303

@Bertram
Da gehe ich konform, was die Zeit und Spielweise bis zur Verletzung von Janker betrifft. Ordentliches Spiel mit Pressing und sicheres Kurzpaßspiel aber keine Durchschlag nach vorne.

Dann kam der Bruch und das 0:1.

Was mir heute gut gefallen hat waren die Standards von Ebert, die kamen scharf und haben auch wenn selten ein Herthaner ran kam (lag aber nicht an der Flanke sondern kopfstarke Hamburger oder schwaches Berliner Timing) oft für eine zweite Chance aus zweiter Reihe gesorgt.

Über Laufbereitschaft würde ich mich heute noch nicht einmal beschweren, heute war es mal wieder das körperlose und daher schwache Zweikampfverhalten. Wie Petric richtig sagte, dass war ein Kellerduell und das geht über den Kampf ins Spiel. Da kann man Jarolim nicht mögen und sich früher eine gelbe Karte wünschen, aber er hat das was zentral kam gut zerstört.

Ansonsten wurde schon viel geschrieben und wir sind da wovon man ausgehen konnte. Ich glaube aber an den Klassenerhalt, den schon einige nach 19 Spieltagen verspielt sehen.

Also positive Energie erzeugen, hoffen, glauben, vertrauen bis Ente oder Trente. 😉


Ursula
28. Januar 2012 um 20:58  |  57304

Vielleicht sollte man NOCH EINMAL aus
gegebenem Anlass klären, ob berechtigte
Kritik an einzelnen Spielern und auch in
besonderen Situationen, wie heute, doch
„Spieler-Bashing“, was immer das sein mag,
wirklich ist!

Wer heute im Stadion war, und von „oben“
die Raumaufteilung, Stellungsspiel und
ZWEIkampfverhalten von z. B. OTTL
gesehen hat und ihn im nachhinein nicht
soooo schlecht gesehen hat, tut mir leid,
dem spreche ich, na ja, ab…..

Nicht nur für mich war OTTL heute einer,
der allerdings zahlreichen Matchverlierer,
und seine gerühmten „Vorzüge“ noch nie
so plastisch unsichtbar, wie (fast) 75 Minuten….

….seine für mich bekannten Nachteile allerdings
völlig „out of space“….


Herthaber
28. Januar 2012 um 21:07  |  57305

@Dan weiten Teilen deines Kommentars kann ich mich anschließen. Aber ich fand von der 20. Min. bis zur 80. war es wenig druckvoll und zu ungenau, der Gesamtsituation nicht entsprechend. Ich hätte mir die letzten 10 Min. schon ab der 46. gewünscht. Dennoch glaube ich auch an den Klassenerhalt. Richtig los wird es allerdings erst mit dem Einsatz von Raffael gehen. Bis dahin heißt es wohl bangen und hoffen….


Ursula
28. Januar 2012 um 21:10  |  57306

Gibt es einen Gutschein? Zweihunderster!


Exil-Schorfheider
28. Januar 2012 um 21:11  |  57307

Da der Kommentar klar in meine Richtung geht, lieber @ursula, möchte ich auch kurz drauf eingehen:

Wer mich persönlich nicht kennt, kann mir auch nichts absprechen. Danke und guten Abend!


fechibaby
28. Januar 2012 um 21:11  |  57308

Wie ich es befürchtet habe. Hertha hat verdient verloren.
Diese Niederlagenserie wird in den nächsten Wochen anhalten.
Auch gegen Hannover gibt es die nächste Heimniederlage.
Dem Jancker wünsche ich gute Besserung.


Dan
28. Januar 2012 um 21:13  |  57309

@catro69
Lusti hat meines Erachtens klar 1:1 die Position von Torun übernommen. Wenn da ein Dreieck sichtbar war, dann eins mit ganz langen Seiten. 😉


kraule
28. Januar 2012 um 21:22  |  57310

Ein aus dem Bauch-Kommentar!

Was mir fehlt ist die Leidenschaft, der Kampf, der sichtbare Wille!

Diese easy Lockerheit und das mal ganz kurz anziehen, dass reicht einfach nicht!

Ich bin sauer, ziemlich sauer. Was denken die sich?
Sie sind die Kings?

Manno Leute.

Ich will „Blut“, sehen Herzblut!
90 Minuten lang, von allen die auf dem Platz stehen!

Und da ist es mir persönlich total egal, wer da auf dem Platz steht!

Die Könige der 2. Liga sind nun nur noch die Aufsteiger in der 1. Liga.

Verhaltet Euch gefälligst so!!!


elaine
28. Januar 2012 um 21:27  |  57311

@Dan und @Herthaber

danke, für die positiven Kommentare. Ich sehe den Klassenerhalt auch noch nicht verspielt und der Trainer hat die 100Tage Probezeit 🙂

Ich habe mir die Slowmotion jetzt ein Paar mal angesehen und Drobny ist nicht an den Ball gekommen, als er Janker aus knockte.
Mit der Einwechselung vom noch nicht intakten Mija kam Unsicherheit ins Spiel.
Aber, ich glaube der Trainer hat jetzt die Schwachstellen erkannt und wird daran arbeiten.
Mit Raffa geht es dann wieder normal ins Spiel 🙂


Dan
28. Januar 2012 um 21:27  |  57312

2x 5. Gelbe Karte sind auch eine Chance.

Und @fechibaby, danke (wirklich) dass Du uns in unserem „Selbstmitleid“ an Janker erinnerst und gute Genesung wünscht. Tue ich hiermit auch nochmal.


zenturio
28. Januar 2012 um 21:33  |  57313

Selbst bei 15 min. ordentlichen Fussball wo ein ganz schwacher HSV das Ergebniss verwaltet hat und uns viel Raum schenkt gibt es an dieser Vorstellung rein gar nichts mehr zu beschönigen. Mit solchen Spielen und solchen teilweise mittelmässigen bestenfalls Zweitliga Niveau Kickern steigen wir ab.
Entweder man handelt jetzt oder wir machen uns weiter zur Lachnummer der Nation.


catro69
28. Januar 2012 um 21:33  |  57314

@Dan
Wo genau hat denn Torun gespielt? Ich denke auch in Absprache mit dem Trainer wechselten unsere drei MF fleißig die Positionen. In Hz 2 ist Ebert auf „seine“ rechte Seite gegangen, Ramos weiter von links und Lusti vor Niemeyer und Ottl, aber als was, zentraler Offensivmann, hängende Spitze, vorgezogener Sechser (meine Interpretation), mußt Du Skibbe fragen.
Eberts ruhende Bälle waren heute wirklich brauchbar.


Ursula
28. Januar 2012 um 21:44  |  57315

Aber @ Schorfheide, ich muss Dich doch nicht
persönlich kennen lernen, um lesen zu können, was Du schreibst….

….ich bin des Lesens mächtig und
reagiere doch nicht auf „optische“ Wahrnehmungen, wobei ich durchaus
nicht ausschließen möchte, dass Du auch
ein netter Mensch bist……


rosenbecker
28. Januar 2012 um 21:45  |  57316

Gebt Skibbe eine Chance….

Ich bin wieder warm. Die Truppe hat heute wieder mal ihr „Hertha-Gesicht“ gezeigt.
Die erste HZ war der Anschluss an das Match in Nürnberg. Hoffnung schöpfe ich aus dem Aufbäumen der letzten 15-20 min.
Und an alle „Problemhobbytrainer“: Hr. Slomka, von unserem nächsten Gegner, hat am Anfang fürchterlich „auf Maul“bekommen.
Also Ha,Ho,He und „wir schaffen das“


kraule
28. Januar 2012 um 21:45  |  57317

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/nachschuss-hertha-feige-kaempfen-erst–wenn-es-zu-spaet-ist-,7168990,11533038.html

Der Herr Lorenz ist hier zwar nicht sonderlich beliebt, aber von mir gibt es 12 Punkte für diesen Kommentar!


Hattrick
28. Januar 2012 um 21:49  |  57318

Erste HZ Ramos links, Ebert zentral, Torun links mit seltenen Wechseln….Also Ebert war fast immer zentral. 2HZ Ebert rechts, Ramos links, Lusti mittig. Lusti hat eher nen etwas defensiveren 1HZ-Ebert gespielt.


Hattrick
28. Januar 2012 um 21:50  |  57319

Args Torun rechts natürlich


Blauer Montag
28. Januar 2012 um 21:51  |  57320

Meine blauweiße Kristallkugel zeigt für die nächsten Tage nur trübe, verschneite Bilder.

Stand heute weiß ich nicht …
1. ob die Mannschaft in der Lage ist, in 15 Spielen 20 Punkte zu holen.
5 Siege + 5 Unentschieden = 20 Punkte
4 Siege + 8 Unentschieden = 20 Punkte
Ich fände es beruhigend, wenn HERTHA den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen würde, und nicht zitternd auf die Konkurrenten schauen müsste.

2. ob die Mannschaft eine Spielidee hat, mit der sie sich in der 1. Liga etablieren kann. In 16 Partien der Hinrunde war oft die einzige Idee „Gib Raffa den Ball, der wird dann schon wissen, wohin damit“.

3. ob und von wem dieser Blog bei HERTHA gelesen wird. Die Meinungen der Laien als Fans kann man bei HERTHA gerne ignorieren. Der unter 2. genannte Mangel einer Spielidee wird jedoch hier in diesem Blog schon seit Monaten von erfahrenen Laien und Amateurfußballern bemängelt. Leider weiß ich nicht, ob und wie der „Taktikfan“ Skibbe diesen Mangel zwischen Weihnachten und beim Videostudium der 17 Spiele der Hinrunde diagnostiziert hat. Lösungen, um diesen Mangel zu beheben, sind für mich noch nicht erkennbar.

3. ob die Spieler, das Trainerteam und last but not least die Geschäftsführer Preetz und Schiller die individuelle Qualität haben, um HERTHA in der 1. Liga zu etablieren. Gerade wenn die individuelle Qualität auf Erstliga-Niveau zweifelhaft ist, braucht es eine Spielidee, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit, um die individuellen Defizite zu kompensieren.

4. ob Präsident Gegenbauer die Bereitschaft hat, eine weitere Zweitligasaison zu finanzieren.

5. wo (in welchen Internetforen) und in welcher Weise die Fans den Abstieg der HERTHA vor 2 Jahren diskutiert haben. Ich hoffe schlicht, dass diesmal bis zu einem hoffentlich erfolgreichen Saisonende die Diskussionen solidarisch geführt werden, ohne in unnötigen Schuldzuweisungen und falscher Rechthaberei zu enden.

Stand heute weiß ich …
1. dass die Zuschauer- und Mitgliederzahlen sich in der Hinrunde über Plan positiv entwickelt haben. Ich schätze diese Entwicklung als stabil ein.

2. dass im Fußball die spielentscheidenden (nicht die spektakulären) Szenen im Mittelfeld gespielt werden. Folgende Spieler hat HERTHA laut fussballdaten.de dafür im Kader:

8 Andreas Ottl
18 Peter Niemeyer
10 Raffael
20 Patrick Ebert
28 Fabian Lustenberger
13 Nikita Rukavytsya
17 Änis Ben-Hatira
12 Ronny
23 Fanol Perdedaj
26 Nico Schulz

11 Tunay Torun wird dort als Angreifer,
27 Alfredo Morales als Abwehrspieler geführt.

Raffa + 4X = 5 Mittelfeldspieler.
Egal, wer die 4 waren, die neben oder hinter Raffa spielten – es waren für mich keine konstant guten Leistungen der hier genannten 11 Mittelfeldspieler in den bisherigen 19 Saisonspielen.

3. dass Werner Gegenbauer wieder kandidieren will als Präsident.

4. dass die aktuelle Transferliste am 30. Januar geschlossen wird.


Exil-Schorfheider
28. Januar 2012 um 21:54  |  57321

Und trotzdem machst Du den „Jarolim“ in diesem Blog, werter @ursula! Müssen die Hunde nicht raus!?


Exil-Schorfheider
28. Januar 2012 um 21:59  |  57322

Nee, @BM, die TL wird erst am 31.01.2012 geschlossen. Aber wen soll man holen von welchem(wessen) Geld!?

@kraule

Nö, der kriegt nicht mal die Hälfte Deiner Punktzahl von mir…


Ben
28. Januar 2012 um 22:01  |  57323

Die Mannschaft, der Trainer und der Vorstand blamieren uns Fans und Berliner doch so langsam. Ist das tatsächlich alles, was Hertha auf den Rasen bringen kann ?

Die Euphorie und der unbedingte Support sind jedenfalls Vergangenheit. Wer heute im Stadion war hat in der zweiten Halbzeit 35. Minuten lang die Ostkurve nicht mehr gehört und das war bei der gebotenen Leistung auch angebracht.

Wir sind schließlich nicht bei Union, wo man mit 0:5 zurückliegt und man die Spieler feiert, was selbst die Spieler nicht verstehen.

Jedenfalls hatte es diese unambitionierte Truppe geschafft selbst die eigenen Fans, Herthas größten Trumpf, zum Schweigen zu bringen.

Zum Sportlichen:

Keine Idee, Keine Kreativiät, Kein Konzept + Pech mit Jankers Verletzung, Feigheit mit der Hereinnahme von Niemeyer und zehn Hoffnungsvollen Minuten.

Wenn Ramos die Bälle nicht in der eigenen Hälfte schon bekommen muss, weil die Abwehr mit Spielaufbau überfordert ist und am gegnerischen Sechzehner wirbeln kann, wurde es auch stets gefährlich.

Ottl muss runter. Ottl geht= Hertha beginnt Fußball zu spielen, weil Mister Zentraler Mittelfeldspieler nicht mehr die Bälle quer und nach hinten spielen kann. Diese Position ist im modernen Fußball unnötig. Lusti+Niemeyer funktioniert.

Hertha muss auch mal spiele gewinnen wollen und nicht immer nur mal schauen, wie es denn läuft. Die Taktik hat schon unter Babbel, nicht erst in der Bundesliga genervt. Hertha hat eine gute Offensive und sollte diese mit Bällen füttern und sich nicht ständig auf die schlechte Defensive beschränken.

Und zur Stimmung: Das „Wir wollen euch kämpfen sehen“ kann ich nicht mehr hören und ich will auch keinen kämpfen sehen. Ich will endlich mal Fußball sehen und nicht so nen ideenloses Gebolze, was ab und an zu nem Tor führt oder (meistens) auch nicht.

Wenn Hertha sich aufs Kämpfen verlässt steigt man ab.


dieter
28. Januar 2012 um 22:01  |  57324

Nabend zusammen!

Schön, dass die berechtigte Kritik heute etwas „lesbarer“ ist.

Schließe mich dem Kommentar von @kraule // 28. Jan 2012 um 21:22 an.

Verstehe einfach nicht, warum die Mannschaft es nicht schafft, wenn es spielerisch nicht läuft, wenigstens den Gegner zu bekämpfen und somit deren Spielaufbau zu stören bzw. den Ball zurück zu erobern.

Es findet kein systematisches Pressing/Forechecking der gesamten Mannschaft statt sondern immer mal wieder ein Angriff auf den Ball führenden Spieler von einzelnen wie Lasogga oder Niemeyer.

Ramos Leistung diesbezüglich aber auch insgesamt fand ich in der ersten Halbzeit eine Frechheit und ich hätte ihn zur Halbzeit duschen geschickt.
Fraglich jedoch, ob er es überhaupt gebraucht hätte.

Wie man einen Gegner auf dem Platz bekämpft und den Ball bei gegnerischem Ballbesitz wieder zurück erobert hat der HSV gezeigt.
Der Ball führende wurde immer mit mindestens zwei Mann attackiert und die Anspielstationen zugedeckt.

Eigentlich ganz einfach aber dafür muss man laufen.


Ursula
28. Januar 2012 um 22:03  |  57325

Waren schon!! Danke der Nachfrage!
Nichts gegen „Jarolim“, der KÄMPFT
WENIGSTENS und hat eine rundum
professionelle Einstellung mit ALLEN
Ecken und Kanten, die man nicht
teilen muss, wie meine Beiträge…..

Ich mache gern den „Jarolim“, wenn es
um ehrliche, besser objektive Beurteilung
von Fußball, eben auch und gerade
unserer HERTHA geht…..

Die OTTL`s und „Schönreder“, werden
HOFFENTLICH am Saisonende wieder
ihre Berechtigung genießen können…..

….bis dahin bin ich der „Jarolim“, der
bekanntlich gar nichts bewegen kann,
nicht einmal objektives Nachdenken!!


catro69
28. Januar 2012 um 22:04  |  57326

@BM Ich weiß, dass die Transferliste am 31. Januar schließt.


Exil-Schorfheider
28. Januar 2012 um 22:08  |  57328

Ich meinte eigentlich die negativen Seiten von Herrn Jarolim… aber nichts für ungut!


Blauer Montag
28. Januar 2012 um 22:11  |  57330

Danke Exil-S. um 21:59,
dann hat Breetz einen Tag mehr Zeit.
Wen er holen sollte? Einen Mittelfeldspieler, der die Qualität sofort einbringen kann.
Wie der heißen könnte? Keine Ahnung.
Wovon könnte der bezahlt werden? Von den überplanmäßigen Zuschauereinnahmen (s. MoPo-Print vom 27.1.12) und den eingesparten Gehältern verliehener Spieler.

Gute und vollständige Genesung wünsche ich Chr. Janker.


playberlin
28. Januar 2012 um 22:13  |  57331

Sehe zwar aktuell Bedarf, noch vor dem 31.01. die Abwehr zu verstärken, aber mangels Kandidaten scheinen mir die Aussichten auf einen solchen Transfer wenig realistisch. Und ein Schnellschuss aus dem Ausland mitten in der Saison ist wenig sinnvoll, da derzeit keine Zeit für Akklimatisierungsprozesse gegeben werden kann…

Für das rechte Mittelfeld hätte ich schon eher einen Kandidaten. Patrick Ochs spielt bei Wolfsburg nicht und ist auf der rechten Seite vielseitig verwendbar.


Blauer Montag
28. Januar 2012 um 22:16  |  57332

Je weniger Gezeter und Pünktchenflug du schreibst, um so eher kannst du noch etwas bewegen @ursula um 22:03

50 Zeilen lange Halbsätze ohne Anfang und Ende versteht kein Leser. In der Kürze liegt die Würze.


Ursula
28. Januar 2012 um 22:25  |  57334

Ich wusste, dass Du nicht sooo nett bist, dass
ich Dich kennenlernen müsste, „um Dir nichts
absprechen zu müssen“….

Wie schriebst du so gemeinsinnig, „Danke,
und guten Abend“!

Du bist zwar nicht so „offensiv“ wie ANDERE,
aber geschickt genug, sich gern dahinter zu verstecken! Auch was!

Du wirst doch wohl ertragen können, das „man“
Ottl anders siehst als Du, ohne persönlich
werden zu müssen….?

OTTL was ist das? Eine äußerst unantastbare
„bayerische Mariengestalt“?? Ich bin Atheist, nicht katholisch!


Ursula
28. Januar 2012 um 22:31  |  57336

Wenn Du mich nicht verstehst „Montag“,
auch mit „50 Zeilen langen Halbsätzen“,…….

…..dann musst Du üben, üben üben…..
oder lass` es sein……

Ich denke aber die Quintessenz hast Du
doch verstanden! Viel Spaß im Winterurlaub!


M.Rehmer
28. Januar 2012 um 22:52  |  57339

als herthafan, der im stadion war, so „kurz“ nach dem spiel:

so traurig:

– wie harmlos das offensivspiel insb. in der ersten halbzeit war
– wie einfach man gegentore bekommt, insb. das 0:2
-wie selbstherrlich immer wieder die selben personen, die bei einem sieg alles und jeden gefeiert hätten, sich profilieren wollen
– dass ich einem artikel von @ lorenzo so zustimmen muss

und trotzdem steigen wir nicht ab und halten somit das vorgegebene ziel.


zenturio
28. Januar 2012 um 23:09  |  57343

So steigt man def. ab. Ottl hinten sicher das ist ein Witz oder ?. der brauch ne Denkpause bei den Amas. ausser Vorschusslorbeeren hat der nichts zu bieten gehabt. Mij. hat in der ersten Liga rein gar nichts mehr verloren und Kobi seine Zeit ist def. vorbei. wie Schuljungs haben die sich überlaufen lassen und der Lell wartet beim 2 zu0 auf den Bus. man brauch gar nichts mehr wegdiskutieren und schön reden der Skibbe braucht mindestens 2 Neue sonst können wir einpacken. Die Hälfte der Mannschaft zeigte mittl. Zweitliga Niveau und das hat der Preetz zu verantworten der holt nur Rumpeltypen die woanders auch gescheitert sind. Schulden sind keine Ausrede mehr wenn wir nicht absteigen wollen. Ich bin jedenfalls Restlos bedient wenn man jetzt nicht handelt fahren wir nächste Saison nach Paderborn und holen uns wieder eine Niederlage ab.

Anzeige