Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Letzter Tag der Transferliste, da geht es, wie schon am Ende des Sommer-Zeitfensters ,hektisch zur Sache. Bei Hertha BSC hat sich die Sachlage am späten Montagabend nach der Verletzung von Christian Lell nochmal geändert.

Vorab die wesentliche Nachricht für Euch: Hertha wird in dieser Transferperiode nicht mehr tätig. Es wird also kein zusätzlicher rechter Außenverteidiger geholt.

Wie schwer ist Lell wirklich verletzt?

Dahinter stehen diverse Überlegungen. Zum einen ist nach wie vor nicht klar, welche Verletzung genau Lell plagt. Ob es sich um einen Faserriss handelt? Der würde eine nicht so lange Ausfallzeit nach sich ziehen. Oder, im schlimmsten Fall, um einen Muskelbündelriss, der eine Zwangspause von sechs Wochen zur Folge hätte. Oder um irgendetwas dazwischen.

Im Trainingslager Anfang Januar  in Belek in der Türkei hat sich  Trainer Michael Skibbe mehrfach positiv geäußert über Alfredo Morales, der für den kommenden Samstag im Heimspiel gegen Hannover 96 vorgesehen ist. Und über Jerome Kiesewetter (18), der als Neuling ebenfalls einen guten Eindruck hinterlassen hat.

Manager Michael Preetz und Skibbe haben sich auf dem kurzen Dienstweg entschlossen, den Lell-Ausfall mit ‚Bordmitteln‘ aufzufangen. Deshalb tauchen auf der neuen DFL-Transferliste, die im Moment online veröffentlicht worden ist, keine Namen auf, die man sich hätte vorstellen können: nicht der von Patrick Ochs, nicht der von Sofian Chahed.

Jetzt sind die Jungen gefordert

Da Christoph Janker, der auch den rechten Verteidiger geben kann, nach seiner Jochbein-Operation vom vergangenen Wochenende ebenfalls für einige Wochen ausfallen wird, schlägt nun die Stunde derjenigen, die hier so oft gefordert werden: der Jungen.  Morales, Sebastian Neumann, auch  Nico Schulz, Kiesewetter und John Anthony Brooks werden sich angesprochen fühlen.

Dass Hertha keinen Ersatz für Christian Lell holt, finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hertha wird mit dem vorhandenen Kader die Saison beenden auf . . .

  • Platz 15 (24%, 191 Stimmen)
  • Platz 14 (21%, 173 Stimmen)
  • Relegationsplatz 16 (15%, 122 Stimmen)
  • Platz 13 (13%, 108 Stimmen)
  • Platz zwölf (12%, 94 Stimmen)
  • Abstiegsrang 17 oder 18 (6%, 51 Stimmen)
  • Platz elf (6%, 47 Stimmen)
  • Platz zehn oder besser (3%, 21 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 807

Loading ... Loading ...

Die Personalpolitik von Manager Preetz in dieser Saison finde ich . . .

  • befriedigend (32%, 259 Stimmen)
  • ausreichend (24%, 188 Stimmen)
  • gut (23%, 185 Stimmen)
  • mangelhaft (18%, 147 Stimmen)
  • exzellent (2%, 18 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 797

Loading ... Loading ...

248
Kommentare

Sir Henry
31. Januar 2012 um 12:34  |  57751

Find ich gut.


sunny1703
31. Januar 2012 um 12:35  |  57752

Wenn das wahr ist………….sehr mutig oder einfach nicht rechtzeitig die nötige Arbeit gemacht.

Geht das schief, die Konsequenzen dürften jedem klar sein, geht das gut, hat Hertha mehr junge Spieler mit Perspektive.

Ich hätte nachgelegt, bin nun gepannt was die nächsten Wochen und Monate passiert.

lg sunny


Schirokoko
31. Januar 2012 um 12:39  |  57753

Ok generell sehr gut und endlich mal mutig. Geht’s schief kann sich Preetz wohl warm anziehen.

Aber das ganze würde Lells unterirdische Leistung erklären. Bin gespannt. Hoffe echt das wir im Mai alle glücklich sind


digga
31. Januar 2012 um 12:45  |  57757

Preetz bereitet wohl seinen Abgang im Sommer schon vor…

Und wenn Morales so einschlägt, wie damals Pejcinovic??

Hatte vor Rückrunden-Start gesagt, dass Hertha aus den ersten 3 Spielen mindestens 5 Punkte braucht, um mit dem Abstieg nicht mehr zu tun zu bekommen. Jetzt muss nicht nur gegen 96 gewonnen werden, sondern entweder gegen den VfB oder BVB auch, sonst steht man auf dem Relegations- oder gar Abstiegsplatz. Und das Hertha AbstiegsKAMPF nicht kann, haben wir vor 2 Jahren (allerdings mit teilweise anderem Personal) leider erkennen müssen.

Ein gutes (?) hat die ganze Sache: Wenn Hertha absteigt, ist Preetz wohl weg. Hat er sich in dem Falle dann aber auch verdient.


IceT
31. Januar 2012 um 12:46  |  57758

Ich finds gut, besser auf die Jugend setzen…Für unseren schmalen Taler, hätten wir eh nur Bankdrücker oder Tribünenhocker leihen können.


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 12:51  |  57760

Die Entscheidung ist richtig!
Wie schon im Vorthema erwähnt, waren auch hier viele unterwegs, die mehr Einsatzzeiten schon zu Zweitliga-Zeiten gefordert haben. Jetzt kann er zeigen, ob er den vielen Vorschußlorbeeren gerecht wird!

Und:

Nun kann @dstolpe ja die erste Wette gewinnen! 😉


Nostradamus
31. Januar 2012 um 12:52  |  57762

Riskant isses, denn wann Lellinger wiederkommt, ist offen und einen weiteren Back-Up für Morales bzw. auf RV sehe ich nur in Janker und Franz, die auch länger bzw. ganz ausfallen. Insofern muss Morales ins kalte Wasser geworfen werden und dann aber tüchtig anfangen zu schwimmen (aber bitte nicht im Sinne von „instabil“ in der Abwehr verstehen“ ;))

Absteigen wird Hertha dennoch nicht. Ich glaube weiterhin daran, dass FCA, SCF, FCK auch nicht viel mehr Punkte als wir holen werden, jedenfalls nicht mehr als 2. Und das würde beim derzeitigen Torverhälnis schon langen…


teddieber
31. Januar 2012 um 12:54  |  57764

Ich finde die Entscheidung mutig aber auch richtig! Es wäre für die jungen Spieler ungefähr so wie damals unter FF. Der hatte die jungen „nach Hause“ geschickt, weil diese ja nicht gg den bstieg spielen können. Die Klasse wird gehalten und das auf dem 13. Platz. Möge die Macht mit der Jugend sein!
Ha Ho He


mt
31. Januar 2012 um 12:58  |  57765

Wenn noch nachrüsten, dann bitte mit Dennis Cagara …
DER steht auf der Liste … 😉


naneona
31. Januar 2012 um 12:59  |  57766

Spart man sich erneut in die 2. Liga?
Läuft schon ohne die Verletzungen nicht und nun sollen wir in der Lage sein mit den Ersatz Spielern die Punkte zu holen, die wir mit unserem Stamm Personal nicht geholt haben?
Ich sehe schwarz.
Ich freue mich ja für die Nachrücker, aber die haben nur eine Chance wenn Sie in ein Funktionierendes Team integriert werden, so wie wir derzeit Spielen gehen die unter.
Schlimm was der Preetz (schon wieder) macht.
Bin schon gespannt was uns am Ende der Saison, das Sparen kostet.


coconut
31. Januar 2012 um 13:00  |  57767

Exil-Schorfheider // 31. Jan 2012 um 12:51

Die Entscheidung ist richtig!
Wie schon im Vorthema erwähnt, waren auch hier viele unterwegs, die mehr Einsatzzeiten schon zu Zweitliga-Zeiten gefordert haben. Jetzt kann er zeigen, ob er den vielen Vorschußlorbeeren gerecht wird!

Das Problem dabei ist, das unser Ex-Trainer eben jenem Nachwuchs keine Einsatzzeiten in der 2.Liga mehr gewährt hat. Von daher schon ein nicht unerhebliches Risiko. Aber mir immer noch lieber, als Spieler von der „Resterampe“, zu verpflichten.


hurdiegerdie
31. Januar 2012 um 13:05  |  57768

Keine Panik! Bloss keine Panik!

Aaaaaaaaaaahhhh


schnuppi
31. Januar 2012 um 13:08  |  57769

niederlagen,verletzte,5.gelb.
man wat für ein scheiß rückrunden start !

am samstag im oly 5 – 15 miese.(oder mehr)

frei nach max liebermann : ick kann janich so fülle fressen wie ick kotzen könnt.

freitag abend steht bei mir eine kerze im fenster.
mein tipp : sieg für uns .


Tripeiro-Plumpe
31. Januar 2012 um 13:09  |  57770

Also was soll bloß aus dem Verein werden??!!
Ochs ist ja wohl ein Witz – Skibbe holt jetzt seine alten Versager oder wie? Es macht mich sehr traurig wie MP und die zuständigen Trainer unseren Verein beschädigen. Soll man nun austreten?! Wir haben einen U21 Stammspieler aber stattdessen wird irgendein Loser gekauft bzw mehrere. Ihr könnt mir doch nicht erzählen das unsere Neuzugänge (also auch die vom Sommer) nicht durch einen Amateur Spieler von uns ersetzt werden können.
ÄBH, Torun, Ottl, Bastians, evtl. Ochs – das kann nicht der Anspruch von Hertha BSC sein, dann lieber unsere Jungend fördern und vor allem fordern!! Mehr als keine Punkte holen, können die schlechtestens auch nicht.

Endlich können mal die jungen ran! Danke für keinen weiteren Neuzugang!


Hilli
31. Januar 2012 um 13:10  |  57771

sehr Mutige, aber richtige Entscheidung für unsere „Nachwuchsspieler“.
Zusätzliche Verletzungen sollten uns in der Defensive hoffentlich erspart bleiben, dann wird es „richtig eng“, aber „Arbeitslose Spieler“ darf man immer holen oder? … Arne F, …


coconut
31. Januar 2012 um 13:16  |  57773

@Tripeiro-Plumpe
Sag mal, hast du den Titel dieses Blogs nicht gelesen?
Irgendwie ist Dein Beitrag doch ein Widerspruch in sich.
Erst ziehst du „vom Leder“ wie nichts gutes und am Ende bedankst du dich, das nun der Nachwuchs ran darf ?
Verstehe ich nicht …… 😯


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 13:16  |  57774

@tripeiro

Da stand doch nun aber „Exklusiv – keine Nachverpflichtung für Lell.“!? Und Ochs steht nicht mal auf der TL. Wie soll er denn da wechseln?


ubremer
ubremer
31. Januar 2012 um 13:17  |  57775

@tripeiro,

Ochs ist ja wohl ein Witz – Skibbe holt jetzt seine alten Versager oder wie? . . . Wir haben einen U21 Stammspieler aber stattdessen wird irgendein Loser gekauft

Erst den Blog lesen. Dann eigene Meinung formulieren 😉


Freddie1
31. Januar 2012 um 13:25  |  57776

@tripeiro hatte sich selbst aus dem vorher gehenden Eintrag zitiert.

Dem Inhalt kann ich aber nicht folgen, da ich Ochs gern hier gesehen hätte.
Gab´s denn Interesse seitens Hertha?
Auf jeden Fall mutig von MP.


Der_Mo
31. Januar 2012 um 13:26  |  57777

@treipero
Du hast den Artikel aber schon gelesen oder?
Es wird NIEMAND geholt und OCHS steht nicht mal auf der Liste..

Finde die entscheidung richtig und mutig. Ist ne sache wo es nur schwarz-weiß gibt. Entweder Preetz hat sich disqualifiziert oder als großer stratege ausgezeichnet. Ich hoffe letzteres..für alle! 🙂


RadioHerthaner
31. Januar 2012 um 13:27  |  57778

Mutige Entscheidung! Auch wenn es mich freut, dass der Nachwuchs jetzt eine Chance bekommt. Bei der Lell-Verletzung scheint allerdings schon klar zu sein, dass es schlimmer ist. Im Online-Kicker sagt Herthas Arzt, dass er vier bis sechs Wochen ausfallen wird…


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 13:28  |  57779

@freddie

Ach ja… Dachte, der letzte Satz gehörte schon zur alten Antwort… 😉

Sorry, tripeiro! 😉


jenseits
31. Januar 2012 um 13:29  |  57780

Vielleicht sagen die das aber jetzt nur so und heute Abend steht Barrios in der Geschäftsstelle. Wenn sich für ihn der Traum von Fulham nicht realisieren konnte, dann möglicherweise der von Hertha! 😉


Tuco
31. Januar 2012 um 13:33  |  57781

Ich finde es falsch. Wir sparen uns im schlechtesten Fall in Liga 2. Bei allem Wunsch nach „Jungen Wilden“, wir brauchen im Abstiegskampf erfahrene Spieler. Zudem versteh ich nicht, dass nur über mögliche Verpflichtungen für die Defensive gesprochen wurde, Hertha kreiert viel zu wenig klare Torchancen und macht zu wenig Tore, da hätte man sich mal bemühen sollen. Naja, hoffen wir das Beste! Zusammengefasst: Entscheidung riskant, am Ende (hoffentlich!) Platz 15, Transferpolitik max. ausreichend.


hurdiegerdie
31. Januar 2012 um 13:37  |  57782

Siehste @Exil-S so ist das, wenn man die Zitate nicht in Anführungszeichen ausweist. 😉


31. Januar 2012 um 13:38  |  57783

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass der Ballack seine Karriere bei uns ausklingen lässt und zwar im guten Sinne..nicht so eine Demontage wie jetzt in Leverkusen oder beim DFB. Schade^^

Das man ausgerechnet jetzt auf die jungen setzt ist mutig, man könnte auch sagen: bekloppt. Den jetzt in der kritischen Phase unsere Baby-Abwehr ins kalte Becken zu schmeißen ohne sie vorher zu berücksichtigen bzw. teilweise zu demütigen (Einwechselung Mijatovic vs HSV anstatt Neumann) ist mehr als nur Hara-Kiri. Wenn das schief geht, kann Preetz bei Turkiyemspor, AK oder TeBe anheuern.


Ursula
31. Januar 2012 um 13:39  |  57784

Es MUSS heute noch nachgelegt werden,
und zwar quallifiziert!! Das wird kosten,
aber es gibt WELCHE, die passen würden….

2. Wahl für 2. Liga haben wir ausreichend!!

Es wurde von einem Trainer verpasst, der
Name ist bekannt, in der 2. Liga diese Vorraussetzungen für die 1. Liga, auch mit EVENTUALITÄTEN ZU PLANEN und
nun soll Skibbe „improvisieren“ die Jungen
einbauen und, und….

…was ALLES unter dem noch immer nach
getrauerten „Wunschtrainer“ stümperhaft
„versaut“ wurde!!!

Bis heute abend MUSS nachgerüstet werden,
begreift das PREETZ nicht, ist er ein noch
größerer Dilletant, als den ich ihn immer
eingeschätzt habe…..

….komm` Gebauer mach` ein paar Millionen
locker oder sollen WIR ALLE helfen…..

Wer will wieder absteigen???


playberlin
31. Januar 2012 um 13:42  |  57785

@ Drokz

Bekloppt würde ich das nicht nennen. Mutig ist es aber in der Tat. Wie @ Tuco schon sagte, im schlimmsten Fall sparen wir uns in die 2. Liga.

Ochs hätte ich gern gesehen, er ist vielseitig verwendbar (RV, RM, DM) und macht auch mal den Mund auf. Gerade im Abstigeskampf ist es ein hohes Risiko, mit Rechtsverteidigern wie Morales oder Kiesewetter anzutreten.

Wenn es klappt, Respekt!


hurdiegerdie
31. Januar 2012 um 13:44  |  57786

Ich hätte Ochs genommen, wenn es irgendwie halbwegs finanziell machbar gewesen wäre.

Aber so ist es auch gut. Wenn jetzt die Truppe nicht weiss, dass sie knietief drinsteht und da nur mit 100% Einsatz rauskommt, dann ist denen auch nicht mehr zu helfen.


catro69
31. Januar 2012 um 13:44  |  57787

Riskante Entscheidung.
Sportverletzungen bei Profis sind schwer vollständig auszukurieren (Zeitdruck). Oft begleitet von einer Folgeverletzung. Darum rechne ich nicht mit einem weiteren problemlosen Rückrundenverlauf bei Lell und Mijatovic.
Hubnik angeschlagen, Ebert angeschlagen, Lasogga dauerhaft angeschlagen. Von Kraft hörte man im Trainigslager auch von Schonphasen. Auch hier sind Ausfälle zu erwarten, wenn auch nicht im 96-Spiel.
Raffael kehrt nächste Woche nach über 7 Wochen Pause zurück, mit neuem Trainer und hoher Erwartungshaltung, das kann nach hinten los gehen.
Nun stehen unsere Jungspunde im Fokus und in der Verantwortung. Find ich gut, freut mich.
Aber – die Jungs werden jetzt von 0 auf 100 in die höchste Deutsche Spielklasse geworfen. Sie werden Tempo und Härte zu spüren bekommen, die sie so noch nicht erlebt haben.
Alfis guter Einsatz bei austrudelden Bayern darf damit nicht verglichen werden. Jetzt muß er wahrscheinlich fünf Spiele in vier Wochen volle Power gehen, ohne sich selbst zu verletzen, ohne sich auf eine Ampel- oder glatt Rote Karte einzulassen, ohne eine „Burchert-Vorstellung“ abzuliefern.
Stoff für zig Dramen und Heldensagen!
Ich drück den Jungs die Daumen, hätte mir mehr „Ausbildung“ für sie gewünscht, aber die 20 Ruhekissenpunkte wurden am obersten Limit des Kaders erkämpft, kaum ne Möglichkeit zum reinschnuppern, zu knappe Spiele.


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 13:44  |  57788

@hurdie

Allerdings! 😉
Werde es beherzigen! 😀


Tripeiro-Plumpe
31. Januar 2012 um 13:49  |  57789

Bleibt mal alle geschmeidig!
Ich hatte mich nochmal selbst zitiert von vorhin.
Ist doch alles gut 🙂


Atze
31. Januar 2012 um 13:50  |  57790

Panik aller Art hat in so einem Fall noch nie geholfen. Also richtig nicht noch mal irgend was nach zukaufen nur damit es so aussieht als ob man was tut.
Ich denke mal Skibbe hat die Leistungsfähigkeit einiger Spieler falsch eingeschätzt und ich hoffe er zieht die Konsequenzen daraus.
Sollten die nächsten Spiele verloren gehen wird es ganz bitter (kalt)


Slaver
31. Januar 2012 um 13:50  |  57791

Erst baut man nicht auf die Jugend und traut sich nicht sie einzusetzen als man noch gut dar stand und die Defensive relativ gefestigt und sicher war und jetzt, wo alle etablierten Defensivkräfte ausfallen, man wieder sportlich nicht gut dasteht, setzt man sie nicht nur ein, sondern macht sich die weitere Rückrunde, wo man auf keinen Fall absteigen darf und schon auf Platz 15 steht, von ihnen abhängig, obwohl man eigentlich noch das Glück hat, dass das Transferfenster noch einige Stunden ofen ist/war.

Da wird die Zukunft des Vereins ein gutes Stück von dem Faktor Glück abhängig gemacht.

Wie kann man bitte so unverantwortlich mit der Zukunft unseres Vereins umgehen? Es ist ja schön und gut auch mal auf die Jugend zu setzen. Aber dann doch bitte nicht in einer solch schwierigen Situation und das dann auch noch ohne die Absicherung eine bundesligaerfahrene und auch fitte Alternative in der Hinterhand zu haben.

DAS ist einfach nur naiv und auch ein Stück weit dumm. Sorry, aber ist so.

Und ich kanns nicht verstehen, da man damit schon mal auf die Fresse gefallen ist (s. in der Abstiegssaison, wo man meinte mal ein paar Spiele als Drobny ausfiel den damals jungen Burchert einzusetzen und an sein 1. Spiel gegen den HSV).

Und damals war die Lage noch nicht zu dramatisch wie jetzt und man konnte auch noch auf dem Markt der arbeitslosen Spieler zuschlagen und Ochs holen, weils noch in der Hinrunde war.

Aber das ginge jetzt auch nicht mehr.

Jetzt muss man wochenlang mit Kobiashvili, Mijatovic, Neumann, Morales, Brooks und Bastians klar kommen, wovon 2 aufgrund ihres Alters praktisch nicht mehr 1. ligatauglich sind und 3 weitere Spieler über wenig bis keine Profierfahrung verfügen. Und daraus wird dann unsere Defensive die nächsten Wochen bestehen, obwohl diese selbst in Bestbesetzung in den vergangenen Wochen bereits große Probleme hatte.

Furchtbare Personalentscheidungen …


Chris
31. Januar 2012 um 13:51  |  57792

Der Kader dünnt langsam aus durch die vielen Ausfälle. Allein können´s die Jungen nicht reißen. Ich hoffe auf einen Neuen. Gern auch einen erfahrenen Mann per Leihe. Optimal in offensiver Funktion.
Hab stark das Gefühl, dass es ne ganz knappe Sache wird, diese Rückrunde. Im besten Fall Platz 14, vermutlich aber Relegation…


hurdiegerdie
31. Januar 2012 um 13:55  |  57793

@ursula,

wenn ich @ub richtig verstehe, wird heute niemand verpflichtet. Nicht nur kein Rechtsverteidiger sondern auch sonst niemand.


catro69
31. Januar 2012 um 14:00  |  57794

Ach ja, Training war heute auch noch. Schwerpunkt Passübungen, nett anzusehen, aber ohne besonderes Tempo oder Gegenspieler. Würde es zusammenfassend als Übung zur Überwindung des gegnerischen Abwehrverbands bezeichnen.
Dann gabs 7 gegen 7 auf ein Tor, die verteidigende Mannschaft mußte den Ball sauber aus der eigenen Hälfte spielen, die angreifende, klar, ein Tor erzielen. In der Zwischenzeit stand ein drittes Team in der nicht bespielten Häfte und wartete, ohne Warmhalteübungen, als Ersatz für die unterlegene Mannschaft. Fand ich bei den Temperaturen unpassend. Trainingszeit: ca.75 Min.


Stehplatz
31. Januar 2012 um 14:00  |  57795

Fest steht wenn das schief geht, muss Preetz seinen Hut nehmen, wenn es allerdings gut gehen sollte, hat er dem Verein Geld gespart und neues Kapital geschaffen.

Ich habe oft gefordert, dass man die Jungen ranlassen soll. Dazu stehe ich auch noch immer. Bundesliga mag die nächste Stufe sein, aber es ist nicht so das sie vollkommen unvorbereitet kommen werden. Also einigermaßen positiv bleiben und der Mannschaft die Daumen drücken.


Ursula
31. Januar 2012 um 14:02  |  57796

Tja, ich bin Berliner! Da sagt man, na dann
PROST MAHLZEIT…..

Man darf gar nicht daran denken, es fällt
noch jemand einer Karte, einem Schirie
zum Opfer, oder dem Grippevirus…..

….und dann Micha Preetz mit „Verzweiflungs-
Touch“ und „Titanic-Monologen“…


31. Januar 2012 um 14:04  |  57797

wow..ich finde die Entscheidung sehr riskant, aber nicht ganz unerwartet. ochs hätteperfekt gepasst- die meisten adneeren..gßhaben wir im Grunde schön 💡
Ich hoffe, Skibbe ist nervenstark.


31. Januar 2012 um 14:06  |  57798

oh, Gott, was tippe ich immer nur..?? 😯


Ursula
31. Januar 2012 um 14:09  |  57799

Aber @ hurdie, war das nicht ALLES
vorhersehbar?

Was, wozu und warum diskutieren WIR
HIER?

Wenn der die „Hertha-Seele“ störende
Prophet bekanntlich im „eigenen Lande“
nichts gilt, oder als nicht „mainstream“
noch freundlich, so apostrophiert wird….


der 5. Offizielle
31. Januar 2012 um 14:16  |  57801

Für die Abwehr niemanden zu holen, halte ich für richtig.
Janker, Lell etc. sind nicht tot, sondern kommen in absehbarer
Zeit wieder. Ausserdem können Lusti und Niemeyer
problemlos Abwehrpositionen spielen.

Dass man für die Offensive niemanden holt, halte ich
für einen Fehler.

Bremen hat gerade einen beidfüssigen Mittelfeldspieler
für 800.000 Euro verpflichtet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in dieser Preisklasse
sonst keinen Spieler gibt, der durch unser Weiterkommen
im Pokal und die Zusatzeinnahmen durch die hohe
Zuschauerzahl nicht finanzierbar wäre.

Tja, Knoll und Beichler weg, kein Heranführen der Talente
in der 2. Liga; das wird schwer, ist aber machbar.


sunny1703
31. Januar 2012 um 14:21  |  57802

Vor zwei Jahren waren die jungen Spieler der Hertha so schlecht, dass sie Funkel sogar vom Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft ausschloss.
Ein Jahr später begann die erfolgreiche Rückrunde der 2.Liga, doch die jungen Spieler bekamen selbst bei einer 57 : 0 Führung noch nicht mal für 1,6 Sekunden eine Chance.
Vor anderthalb Monaten babbelte noch jemand seinen Senf in die Mikrofone auf einer Pressekonferenz wie schwach der Nachwuchs der Hertha ist.
Nun sollen diese Spieler diese Babbelnullen, plötzlich unter Skibbe die Kastanien aus dem Feuer holen?!
Ich finde es toll, dass Skibbe scheinbar den Mut hat, endlich das durch zu ziehen, was vorher immer und immer wieder auf fahrlässige Weise versäumt wurde.
Ob der Sprung ins kalte Wasser gelingt?!
Mich interessiert, ob das nun eine Tat der wirklichen Überzeugung ist oder weil Preetz einfach einen Plan verschlafen hat?!
oder überrascht uns Hertha heute abend doch noch ganz plötzlich mit einem Coup?!
Geht das ganze in die Hose, war es das nicht nur mit Skibbe, sondern auch mit Preetz, denn auch ein Manager ist für die sportlichen Leistungen zur Verantwortung zu ziehen.
Wollen wir alle hoffen, dass Preetz am Ende der Saison bei der nächsten MV noch anwesend ist mit Beifall bedacht wird, dann haben wir die Klasse gehalten und Preetz, Skibbe und die Jungs was geleistet!.
Meine eigene Skepsis mag man mir verzeihen,ich tippe nur noch auf Platz 15-18.

lg sunny


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 14:29  |  57803

der 5. Offizielle // 31. Jan 2012 um 14:16

Bremen hat gerade einen beidfüssigen Mittelfeldspieler
für 800.000 Euro verpflichtet.

Wir haben für Beichler ähnlich viel Geld in die Hand genommen…


Ursula
31. Januar 2012 um 14:31  |  57804

Mensch „sunny“, ich werd` verrückt!!

„Ich finde es toll, dass Skibbe anscheinend
den Mut hat, das durchzuziehen, was vorher
immer und immer wieder auf fahrlässige
Weise versäumt wurde“…..

Er hat erstmalig als Trainer meine Sympathien!

WAS SOLL ER denn ANDERES machen???


catro69
31. Januar 2012 um 14:36  |  57805

@sunny, welchen Mut beweist denn Skibbe? Steigen wir ab, ist er weg und unschuldig, Preetz (75%) und Babbel (25%) sind die Gelackmeierten. Bleiben wir drin, hat er nen Job in der Buli und kann auch laut Verstärkungen fordern.


31. Januar 2012 um 14:38  |  57806

Skibbe hat doch gar keine Wahl?? Die hatte er in den ersten beiden Spielen. Bleibt mal locker, bitte.
Die RückRunde wurde immer als Zeitpunkt verstärkten Jugendeinsatzes kommuniziert. Sie sind jetztlange genug im täglichen Training dabei, haben alle Trainingslager-Erfahrung. Also: zeigt´s uns!-Morales wird es schaffen-bei allen anderen werden wir hoffen müssen…


catro69
31. Januar 2012 um 14:41  |  57807

Da wir nicht auf dem Transfermarkt tätig werden, bleiben uns auch die anderen Talente erhalten, keine Leihen von Perde, Schulz, Djuricin oder Kargbo.
War mal anders geplant!


Ursula
31. Januar 2012 um 14:42  |  57808

Dein Wort in „Gottes Ohr“ @ apo…..

Ich gehe mit den Hunden lieber joggen,
sonst bekomme ich irgend ne Stenose!

Das war es für heute, mit „Verzweiflungs-
Beiträgen“, die KEINER lesen will….


Tripeiro-Plumpe
31. Januar 2012 um 14:44  |  57809

bin bei APO….
Morales hat auf jeden fall das potenzial.
Der hier hochgehandelte Schulz sehe ich eher nicht so positiv aber in den ersten beiden Skibbe Spielen= 0 Punkte und wenn in den nächsten beiden Spielen= 1 Punkt rauskommt dann hat ja die Jugend was gebracht^^

Man kann halt nicht immer junge Spieler bei einem 3:0 Stand einwechseln, so lernen die auch nix. Obwohl das 3:0 jetzt ein wenig hochgegriffen ist 🙂


Polyvalent
31. Januar 2012 um 14:54  |  57810

Kann denn jemand von Euch Blogpappies mal bitte bei unserem Aufstiegstrainer nachfragen, ob er sich den Job ab Sommer noch einmal zutraut. Diesmal darf er sogar neben dem Co-Trainer auch noch den Sportdirektor mitbringen oder die Sache gleich mit übernehmen.


Tripeiro-Plumpe
31. Januar 2012 um 15:05  |  57811

Ich war froh den Sabbel hier nicht mehr lesen zu müssen…. 🙁
Babbel ist ein Söldner!


naneona
31. Januar 2012 um 15:13  |  57813

@Polyvalent
Also den Funkel will ich auch nicht aber Babbel zurück?
Da fing die Talfahrt doch an.
Ich weiß nicht ob die beiden Spiele unter ihm besser ausgesehen hätten.
Ich warte erst mal die nächsten 3 Spiele ab, und hoffe auf eine positive Änderung.


HerrThaner
31. Januar 2012 um 15:22  |  57814

Einzig richtige Entscheidung. Wozu hat man sonst Back-Ups, wenn doch sobald ein Stammspieler verletzt ist ein neuer gekauft wird? Morales wird wohl von Preetz und Skibbe zugetraut, dass er das gut machen wird und da bin ich ganz deren Meinung.
Solche Verletzungen sollte man bei Hertha endlich mal auch als Chance begreifen. Gerade solche Situationen machen die Jugenspieler doch stark und fördern deren Durchbruch.
Vielleicht sollte man mit Lells Vertragsverlängerung noch etwas warten, ansonsten wird das wohl ein sehr teurer Ersatz für unseren Morales. 😉


ubremer
ubremer
31. Januar 2012 um 15:23  |  57815

@hurdie,

wenn ich @ub richtig verstehe, wird heute niemand verpflichtet. Nicht nur kein Rechtsverteidiger sondern auch sonst niemand.

hast Du auf der blau-weiß-gestreiften-Hertha-Grillschürze noch Platz für einen Aufnäher: „Anerkannter Blogpappi-Versteher“.
Exakt so war der obige Eintrag zu verstehen 😉


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 15:25  |  57816

@ubremer

Da ist viel Platz, wie ich es in Erinnerung habe… 😉


Tripeiro-Plumpe
31. Januar 2012 um 15:25  |  57817

Also als Hertha-Anhänger oder Fan, da kann man doch garnicht kleinkariert sein, dass passt doch nicht!!!


ubremer
ubremer
31. Januar 2012 um 15:27  |  57818

@Lell
frisch aus der Nachrichten-Küche eine Hertha-Pressemitteilung:

Entwarnung bei Herthas Außenverteidiger und Vize-Kapitän Christian Lell. Lell unterzog sich am Dienstag, 31.1.12, einer erneuten, eingehenden Untersuchung bei Teamarzt Dr. Gerd Schleicher. „Christian Lell hat einen leichten Muskelfaserriss erlitten. Wr werden ihn jetzt rund um die Uhr behandeln und betreuen, so dass er in spätestens 14 Tagen wieder auf dem Platz stehen wird“, bewertet der Teamarzt die Situation.


herthabscberlin1892
31. Januar 2012 um 15:34  |  57819

Wer von der bundesweiten Hetzpresse schreibt eigentlich einmal über das Theater bei anderen Vereinen:

Zitat Pavel Pogrenbyak (ehemals Stuttgart, jetzt Fulham):

At Stuttgart I was treated like a pig. I didn’t want to stay there. In the last game against Schalke I played almost the entire match and then everyone said I was one of the most active on the pitch. Then in the next game, I didn’t even have a place on the bench. I am sure that by doing this they wanted to provoke my exit from the team. After that, I called my agent and said, „We must leave!“.

day-live.html#ixzz1l2wKta7q


Elfter Freund
31. Januar 2012 um 15:41  |  57820

Spannend heute, gelle. Erst geht einigen der Arsch auf Grundeis, dann verändert sich die Situation wieder, zwischendurch ist die ganze sportliche Führung runtergemacht worden. Ach, ist das schön, dass wir alle wissen, was so vor sich geht bei unserer alten Dame.

Ich gehe am Samstag in die Kältekammer und lasse mich überraschen, wollte schon immer mal die hochmodernen Anlagen unseres geliebten Vereins testen…


hurdiegerdie
31. Januar 2012 um 15:41  |  57821

hmm, nicht dass ich meinen Blogpappi-Versteherstatus gleich wieder einbüssen will, aber der Witte vom BZ-Blog sagt:

„<-(für Exil-S) Denn, egal was Hertha sagt oder nicht sagt, fest steht: Lell hat einen diagnostizierten Muskelbündelriss und fällt definitiv für sechs Wochen aus. Ob Hertha das auch so publizieren wird, ist eine andere Sache."


teddieber
31. Januar 2012 um 15:42  |  57822

Na das hört sich doch gut an und genug Trübsal geblasen. 🙂
Lell kommt gesund wieder und hat sofort wieder die normale Form. Morales spielt sich auch fest und dann wird durchgestartet! Ebert geht ins linke Mittelfeld und es wird in einer 4-4-2 Formation gespielt. Da man hier manchmal an höhere Spähren denkt, der Lahm kann das auch.
Wem das zu euphorisch ist, kann ich nur sagen: Mir Egal. Hertha wird/darf nicht absteigen. 🙂 😉
Denkt positiv.


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 15:44  |  57823

@ubremer

Könnt Ihr dazu was sagen?

„hurdiegerdie // 31. Jan 2012 um 15:41

hmm, nicht dass ich meinen Blogpappi-Versteherstatus gleich wieder einbüssen will, aber der Witte vom BZ-Blog sagt:

“<-(für Exil-S) Denn, egal was Hertha sagt oder nicht sagt, fest steht: Lell hat einen diagnostizierten Muskelbündelriss und fällt definitiv für sechs Wochen aus. Ob Hertha das auch so publizieren wird, ist eine andere Sache.""

Thx, @hurdie! 😉


Polyvalent
31. Januar 2012 um 15:45  |  57824

@naneona

Deinen Satz
“ Also den Funkel will ich auch nicht aber Babbel zurück? “
verstehe ich nicht und was hat Funkel damit zutun?

Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt, dass wir am Ende der Saison bestenfalls 16. werden.

Und was Skibbe betrifft, ist er für mich die Ursula von der Leyen unter den Fussballtrainern. Rhetorisch einwandfrei wissen beide sich bestens zu verkaufen, haben aber von der Sache, wofür sie bezahlt werden, wenig bis gar keine Ahnung.


ubremer
ubremer
31. Januar 2012 um 15:46  |  57825

@Exil und @hurdie,

verweise auf die Diagnose von Gerd Schleicher, wie Hertha BSC sie vor wenigen Minuten publiziert hat:

Entwarnung bei Herthas Außenverteidiger und Vize-Kapitän Christian Lell. Lell unterzog sich am Dienstag, 31.1.12, einer erneuten, eingehenden Untersuchung bei Teamarzt Dr. Gerd Schleicher. “Christian Lell hat einen leichten Muskelfaserriss erlitten. Wr werden ihn jetzt rund um die Uhr behandeln und betreuen, so dass er in spätestens 14 Tagen wieder auf dem Platz stehen wird”, bewertet der Teamarzt die Situation.


Dan
31. Januar 2012 um 15:46  |  57826

@sunny

Warum sollte Preetz seine Hausaufgaben nicht gemacht haben?

Erstens denke ich doch, dass sich Preetz und Skibbe abgesprochen haben.

Weiterhin glaube ich, dass in dieser Absprache ggf. die Entscheidung bezüglich einer Anfrage an VW bezüglich Ochs getroffen wurde.

Nach Entlassung Babbels und vorzeitiger Verpflichtung von Bastians, sind ggf. die „Goldkisten“ von Hertha nicht mehr gefüllt, bzw. schon die Zuschauermehreinnahen und Pokalteilnahme aufgebraucht. Von der Kreditwürdigkeit bei einer Anfrage bei der Bank ganz zu schweigen.

Daher könnte ich mir vorstellen, dass VW ohne Not nix verschenkt und Hertha nicht gewillt oder fähig war die Forderungen für Ochs zu zahlen.

Das ist natürlich nur eine fiktive Annahme und Geschichtserzählung, falls es überhaupt eine Ochs-Anfrage gab.

Ich könnte mir natürlich auch vorstellen, dass die Beiden sich absprachen und zur Kenntnis kamen.

Rechter AV
Ebert
Morales
Kiesewetter

Linker AV
Kobi
Bastians
Ronny
Schulz

IV
Hubnik
Bastians
Niemeyer
Lustenberger
Neumann
Brooks
ab Stuttgart
wieder Mija mit zwei Wochen Training mehr

Im Pokal ist Mija eh spielberechtigt.

Ob Einkauf oder nicht, die Abwehr am Samstag gegen H96 wäre eh nicht eingespielt.

Dazu könnte noch kommen, dass Janker garnicht die ganze Zeit ausfällt, wenn man immer wieder von diesen Masken bei Nasen- und Jochbeinbrüchen hört. Ggf. kann Janker Lell schon in drei vier Wochen ersetzen.

Wenn ich das so schreibe, verstehe ich die Panik fast garnicht. Die Position rechter AV ist sicher etwas problematisch, aber beide (drei) o.g. haben im Trainingslagers Spielpraxis auf dieser Position erhalten. Ebert und Lell haben sich in den Spielen ca. 18 Spiele laufend im Spiel abgewechselt.

Vielleicht achtet Ebert noch ein wenig mehr auf die Defensive und hat ein Auge auf Morales.

Und so wie ich gerade lese, steht Lell in 14 Tagen wieder zur Verfügung. 😉

Mit all diesen Infos kann ich für mich die Entscheidung verstehen, ob in der Offensive noch nachgelegt werden müsste ist für mich schwer einzuschätzen, was man nicht weis wam man für Peanuts bekommt.


AKI
31. Januar 2012 um 15:47  |  57827

Die Gleiche, die die entscheidung keine Neuen zu holen so vehement kritisieren, wollten doch immer den Jungen eine Chance geben?

Letztes Jahr, gleicher Zeitpunkt stand unsere Forumsdame doch auch knapp vorm Infarkt, wenn nicht auf der TW-Position nachgebessert wird, oder irre ich mich? Und? Haben wir den Aufstieg verpasst? Im Fussball beinhaltet JEDE Entscheidung ein gewissen Risiko. Ich find’s gut dem Kader zu vertrauen. Wir haben genug Alternativen, jetzt kommen sie mal zum Einsatz.


st1age
31. Januar 2012 um 15:49  |  57828

gerade auf elffreunde gefunden wie zwei unserer spieler ausgetanzt wurden: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hk3l42XcOwc


31. Januar 2012 um 15:51  |  57829

Wir sind am Samstag in der Kältekammer namens Olympiastadion und werden erleben, dass die von vielen geforderten jungen Spieler bei Hertha nun sich „im Haifischbecken Bundesliga“ frei schwimmen müssen.
Wenn hätte Hertha noch kurzfristig verpflichten sollen, der derzeit Hertha helfen könnte?
Ich befürchte, dass bei einer erneuten Niederlagen am Samstag gegen Hannover der Zug in der kommenden Saison wieder Richtung Liga 2 und das auf lange Dauer fahren wird.
Wer wie in Halbzeit 2 gegen den Club und HZ 1 gegen den HSV spielt, sorry, aber der hat in der 1.Liga auch nichts zu suchen. Die Mängel am Team sind ja Allen bekannt, doch ohne Einsatz & Willen wird man selbst an dürftigen Teams wie Augsburg, Freiburg, K’lautern und Köln scheitern. Das Spiel gegen H96 ist wegweisend. Selbst die Ausrede: minus 7 Grad bei Spielbeginn sind kein Grund für mangelnden Einsatz.
Bin gespannt auf Samstag!!

Viele Grüße aus Buckow


Bluekobalt
31. Januar 2012 um 15:52  |  57830

Wahnsinn

Zu dem Zeitpunkt wo in der Mannschaft nichts funktioniert sollen jetzt die jungen Helden die Kastanien aus dem Feuer holen.
Wenn das mal nicht böse Verbrennungen gibt.
Die Mannschaft wackelt doch gerade total, wer bitte soll die Neuen leiten ?

Wie @digga schon schrieb: Denkt mal bitte an das hoch gelobte Talent Pejcinovic.
Der war trotz bester Anlagen für den Abstiegskampf nicht gerüstet.
In einer stabilen Mannschaft kann man nach und nach junge Spieler einbauen, das wurde versäumt.
Nee Freunde, wir laufen gerade sehenden Auges in ein Desaster. Das gegen Hannover kein Dreier kommen kann dürfte praktisch klar sein. Die sind hinten viel zu geordnet und deutlich konterstärker als Hamburg. Welches werden die nächsten Gegner sein? Wo soll da bitte gepunktet werden, wünschenswerter weise mit einem Dreier? Ich bin ehrlich gespannt, ob in der Rückrunde überhaupt ganze sechs Punkte drin sind.
Was für ein Desaster, Hertha wird mal wieder zur Lachnummer der Nation.


stefan
31. Januar 2012 um 16:01  |  57831

dat wichtigste ist jetzt erstmal ruhe zu bewahren…

ich seh es kommen…es kommen 2 knappe niederlagen in der liga (und ein glücklicher 11m sieg im pokal) und die hertha anhängerschaft freut sich schon auf die Montagsspieltage; Preetz bekommt Hass-Mails und Skibbe wüste und lächerliche Beschimpfungen und ist an allem Schuld..

Alle die jetzt fordern das die jungen ne Chance verdient haben, sollten nicht bei definitiv kommenden Niederlagen sofort wieder auf alles und jeden einprügeln. Unsre Hertha ist dieses Jahr ein Aufsteiger und verhält sich wie fast jeder Aufsteiger..den Schwung aus der 2. Liga mitgenommen in die neue Saison und ab dem späten Herbst dann eingebrochen. Babbel hat die äußerst „schwierige“ Aufgabe übernommen einen Erstliga-Kader durch die 2.Liga zu bringen, sich dabei als Trainer aufgerieben, den Absturz mitverantwortet und kommen sehen und sich dann verpisst.

Sicherlich ist Skibbe nicht der sexiest Trainer aber er hat ne Chance verdient und ich denke er ist ein guter (im Gegensatz zu Funkel :D) und er hat aufjedenfall eine Chance verdient. Ein Wintertrainingslager und 2 Liga Spiele sind keine Chance. Alle die jetzt so tuen als ob Skibbe den Untergang bringt sollte mal verdeutlicht werden, dass in der Hinrunde auch nur 4 Spiele gewonnen werden konnten.

Der langen Rede kurzer Sinn: Wenn Hertha (was zu erwarten ist) von den nächsten Spielen fast alle verliert ist das noch kein Untergang und es ist kein Grund für intensives Skibbe bashing. Gebt ihm ne Chance (es gibt wohl keinen besseren der auf die Jugend setzt und bereit wäre zu Hertha zu kommen) und gebt jetzt auch den jungen ne Chance und erwartet keine Wundertaten! Nur weil jetzt neue Spieler eingesetzt werden, werden Dortmund Hannover und Co. nicht automatisch besiegt…

Bevor Zweifel an mir als Hertha Fan aufkommen, weil mir der Größenwahn abhanden gekommen ist und ich keinen Untergang sehen will wenn wir als Aufsteiger in dieser viele Spiele verlieren, möchte ich festhalten: Ich hoffe auf das DFB Pokal Finale und damit dem Einzug in den Europapokal!

Ich schließe mich der Meinung an: die anderen sind noch schlechter 😛


sunny1703
31. Januar 2012 um 16:04  |  57832

@Dan

Ich hoffe, Du hast Recht mit Deiner Vermutung bzw Deinen Annahmen, Deiner Meinung! Nur wenn es danach geht, hätte kein Verein auf- oder nachrüsten müssen, denn die Kader aller teams sind recht groß.
Mich verwundert eben nur, dass über Monate, im Grunde seit einem jahr die Leistungsfähigkeit des eigenen Nachwuchs angezweifelt wurde und sie nun von einem Moment auf den nächsten in der 1.Liga von Beginn an funktionieren sollen.
Was denn nun?
Spielen sie so wie Preetz und Skibbe das erhoffen frage ich mich, welche Nieten hatten wir zuvor als Trainer, dass sie solche Fehleinschätzungen noch vor anderthalb Monaten am Tag nach dem Spiel gegen S 04 in einer „Fast Wut Rede“ vor der versammelten Presse loslassen konnten.

Und zu Preetz,nein, wenn das schief geht,und der Verein absteigt, MUSS Preetz gehen, das ist kein Versorgungsposten für ehemalige verdiente Fußballer.
Dass ich mir das nicht wünsche, weißt Du !

lg sunny


Hertha_Freundin
31. Januar 2012 um 16:06  |  57833

Also ich bin begeistert von der Entscheidung, keinen teueren Schrott zu kaufen, sondern auf den eigenen Nachwuchs zu setzen.
Endlich !
Das war schon vor 2 Jahren meine Meinung.

Sebastian Neumann ist deutscher U21 Stammspieler !

Er braucht Spielpraxis und Vertrauen vom Trainer.

Ich stehe voll dahinter. Und wenns nicht reicht: Lieber mit dem eigenen Jungs in die zweite Liga, als sich Woche für Woche das lustlose Gekicke von Fußball – Söldnern anzuschauen.


kraule
31. Januar 2012 um 16:06  |  57834

Ich gehöre nicht zu jenen Damen und Herren die lauthals bei jeder Kleinigkeit sofort Ersatz, rollende Köpfe etc. fordern, ganz im Gegenteil.
Und dennoch wird mir bei dieser Entscheidung, jetzt nicht noch einen „Neuen“ zu verpflichten, mulmig, aber richtig mulmig!

Ich hoffe ich irre mich und alles wird gut. Aber nach dem letzten Abstieg erkenne ich, trotz mehr Punkte etc., jetzt wieder ähnliche Tendenzen. Das macht mir ein „wenig“ Angst.

Noch ein Abstieg und der HBSC-Drops ist gelutscht.

Bitte, bitte ihr immer wieder geforderten „Jungen“ und für mir für noch nicht als reif genug Erklärten, zeigt es uns, zeigt es mir……JETZT.

Ich wäre soooo gerne bereit zu erklären, mich geirrt zu haben.


hurdiegerdie
31. Januar 2012 um 16:11  |  57835

@Exil-S,

die offizielle Diagnose von Schleicher ist raus, ob an Wittes Interpretationen was dran ist, wird in 2 maximal 3 Wochen recht einfach zu überprüfen sein.


sunny1703
31. Januar 2012 um 16:12  |  57836

@Stefan

Ich sehe zwar den finanziellen Vorteil eines Weiterkommens im Pokal, doch sorry, sportlich ist der mir sowas von Schei…egal gegenüber der Liga.
Und ich weiß nicht, wenn Hertha wie Du schreibst, die nächsten Spiele alle vergeigt, ob sie dann noch die Moral haben, die restlichen Punkte zum Klassenerhalt zu holen.
In der mannschaft sind es besonders wichtige Spieler wie Raffael oder Ramos, die das alles schon mal erlebt haben, sind das dann die Motivatoren?!

Nee ,lieber gegen Gladbach im Pokal ne Klatsche und dafür 10 Punkte aus den nächsten vier Bundesligaspielen.

lg sunny


Ursula
31. Januar 2012 um 16:13  |  57837

Na ja „kobalt“, früher öfter, aber HEUTE
total auf Deiner Wellenlänge….

….“sehenden Auges“ (!), und HIER wird noch
immer beschwichtigt und auf „Vergangenes“
verwiesen….

Was ist das für ein Fan-Verhalten, wenn noch
immer gern auf NIE erprobte „junge Helden“
verwiesen und noch mit „Durchhalteparolen“
mittlerweile diese wohl „resignierende (?)“
sportliche Führung in Schutz genommen
wird….

Gar „Absprachen“ mit dem Trainer werden
unterstellt, der KEINEN „qualifizierten“
Handlungsbedarf sehen SOLLTE (?)……..

Welcher ernsthafte Trainer BENÖTIGT
KEINE Verstärkungen und das zu dieser
UNZEIT (nicht)…..???

Die „Totengräber“ geben sich die Ehre….

….und noch einmal die „Propheten“, die
Flehentlichchen wollen doch den sichtbaren
Untergang nicht!!!

Noch FÜNF MInuten bis „Buffalo“ lieber
John Maynard, nee Michael Preetz, aber
Du erreichst das rettende Ufer nicht!!!

Gehe zu Deinem Chef und bitte um Kohle
für heute abend! Denn allein ein „Zukauf“
macht doch auch Stimmung, Optimismus….


sunny1703
31. Januar 2012 um 16:15  |  57838

@Hertha_Freundin

Nenne doch mal btte,wen Du aus der aktuellen Mannschaft als „Fußball -Söldner“ bezeichnest!


andi79
31. Januar 2012 um 16:16  |  57839

Ochs würde doch schon durch sein Jahresgehalt (geschätzte 2-3Mio) Herthas rahmen sprengen.

Hätte Hertha überhaupt Geld für Neuverpflichtungen zur Verfügung? Und welches Abwehrspielr, die uns sofort weiter helfen, wären günstig zu haben?


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 16:18  |  57840

Hertha_Freundin // 31. Jan 2012 um 16:06

„Sebastian Neumann ist deutscher U21 Stammspieler!“

Was heißt das schon? Patrick Ebert ist U21-Europameister und wird hier wie dort immer wieder zerrissen, zumal „Neumi“ in der U21 meist LV spielt.


sunny1703
31. Januar 2012 um 16:23  |  57841

@Ursula

Und wenn jetzt XY kommt und für Hertha das Mittelfeld von Barca holen möchte, der Drops ist gelutscht, die hätten um 12 schon auf der Liste sein müssen und auf der Liste ist keiner der im Mittelfeld Regie führen kann.

Es sei denn Barrios oder dieser Stürmer aus Chile kommen zu Hertha!

lg sunny


HerrThaner
31. Januar 2012 um 16:26  |  57842

@Exil-Schorfheider:
Dass Neumann in der U21 meistens LV spielt, stimmt nicht. Die meisten seiner Spiele hat er dort an der Seite von Kirchhoff in der IV gemacht, in die LV ist er meist durch Verschiebungen durch Ein- und Auswechslungen geraten.

Und ja, es heißt nicht immer etwas. Aber im Gegensatz zu Ebert ist Neumann Stammspieler in der U21. Und seine Leistungen in Liga 2 haben mir persönlich nicht das Gefühlt gegeben, dass er das vollkommen unberechtigt ist. 😉


HerrThaner
31. Januar 2012 um 16:28  |  57843

edit: BTW wird Ebert ja nicht die Bundesligatauglichkeit abgestritten. Eher verzweifelt man ja daran, dass er sich nicht weiterentwickelt. Die Bundesligatauglichkeit hatte er auch damals in der U21 schon. Und Neumann hat sie mMn auch.


Slaver
31. Januar 2012 um 16:28  |  57844

Paar Ex-Spieler von uns haben sich heute noch für Wechseln entschieden …

Max Nicu wechselt vom SC Freiburg in die 2. Bundesliga zu 1860 München …

… und …

Dennis Cagara wechselt ebenfalls in die 2. Bundeslia … zum FSV Frankfurt!


Ursula
31. Januar 2012 um 16:28  |  57845

Ich resigniere….


Dan
31. Januar 2012 um 16:29  |  57846

@sunny

Du weißt ja, dass ich selber der Meinung bin, dass unsere Jugend nicht Top ist oder eben auch die angeblichen Hoffnungen noch recht jung sind.
Aber dem Morales habe ich bei der @poly+@sto Wette, die Einsatzzeit in der ersten Mannschaft zugetraut. Bei Neumann und Djuri muß man sehen, ob es ein Hoffnungsstrohfeuer war oder Klick gemacht hat.

Aber in erster Linie geht es hier doch nun wirklich nur um den rechten AV. EINE Position in der Mannschaft mit der von @ursula versicherten bundesligatauglichen Qualität.
Gehe da mit @ursula konform.

Aber selbst hier müßte man, noch nicht mal einen jungen Spieler einsetzten, wenn man Ebert in die Abwehr zieht und die rechte MF-Position z.B. mit Torun oder Ruka besetzt.

Auch einen Hubnikausfall müsste man nicht mit einem jungen bundesligaunerfahrenen Spieler ersetzten. Bastians und Niemeyer/Lustenberger wären die Alternative.

Der Umbau der Abwehr für das kommende Spiel war eh vorgesehen, aber ich sehe sogar die Möglichkeit, alle Positionen mit Bundesligaspielern zu besetzten und nicht nur als reine Fantasieträumerei.


stiller
31. Januar 2012 um 16:30  |  57847

Bin seit 8 Tagen in Thailand und konnte nur bundesliga-Radio hören (90elf). Aber die Übertragung des Hertha-Spiel hat mich 3 Tage geschockt.
Dennoch sehe ich Hertha spielerisch aber keineswegs untergehen; niemand aus dem Team das Dortmund, Köln, Stutgart und Wolfsburg geschlagen hat ist heute nicht mehr dabei. Es ist wieder einmal die Psychologie und anscheinend fehlendes konsequentes Pressing (wie gegen Dortmund). Wenn Selbstbewußtsein und Moral mit Raffael, Niemeyer und Mijatovic gemeinsam den Platz betreten, scheint das die anderen mitzuziehen. Ohne sie sind weder Ronny noch ÄBH oder Torun dazu in der Lage. Woher sollen sie das Selbstbewußtsein auch schon bekommen haben? Das geht doch nur über Einsatz UND eigenen Erfolg …

und vielleicht genau einmal durch einen gewieften Einpeitscher (Pokal) …

Jetzt fängt erst die Zeit von Skibbe an; von Vorurteilen halte ich NICHTS.

Und überhaupt: Gegen Hannover gibt es ein 1:1.


Tripeiro-Plumpe
31. Januar 2012 um 16:35  |  57848

Man muss es einfach einsehen, dass Hertha an Raffa abhängig ist.
Für mich persönlich ist auch ein Ramos auf LA/LM ein verlorender Posten. Ramos gehört in den Sturm, da is er gefährlich und gehört auch dahin. Also Hertha hat jahrelang 4-4-2 gespielt aber seitdem das 4-5-1 so „modern“ geworden ist, sehe ich Hertha nicht mehr so gut. Für die 2. Liga war es ja ok. Und ein Lustenberger hat ein wenig gezeigt, dass er in die 1. Elf gehört. Also wir wollen bitte hier nicht alles schlecht nieder schreiben…


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 16:38  |  57849

HerrThaner // 31. Jan 2012 um 16:26

„@Exil-Schorfheider:
Dass Neumann in der U21 meistens LV spielt, stimmt nicht. Die meisten seiner Spiele hat er dort an der Seite von Kirchhoff in der IV gemacht, in die LV ist er meist durch Verschiebungen durch Ein- und Auswechslungen geraten.

Und ja, es heißt nicht immer etwas. Aber im Gegensatz zu Ebert ist Neumann Stammspieler in der U21. Und seine Leistungen in Liga 2 haben mir persönlich nicht das Gefühlt gegeben, dass er das vollkommen unberechtigt ist. ;)“

Nu wird´s aber dicke! 😉
Warum waren dann aber alle froh, als nach der Sieglosigkeit im November 2010 alle groß jubelten, dass der Captain wieder da ist und man mit ihm, meine ich, gegen Aue souverän gewann? 😉

Und zu Ebert: Doch! Viele sprechen ihm hier die Bundesligatauglichkeit ab und wollen ihn in die Zweite Liga verfrachten!


stiller
31. Januar 2012 um 16:41  |  57850

Möglicherweise käme jetzt auch ein Systemwechsel infrage, Sobald Raffael spielenwird könnte ich mir fogendes vorstellen:

——————— Kraft ——————–
—– Janker —— Hubnik —- Bastians
——– Ottl —– Lustenberger ————-
Morales — Raffael — Ramos — Ronny
——————- Lasogga ————–

ohne Raffa ggf mit Torun.


stiller
31. Januar 2012 um 16:43  |  57851

sorry, Janker ist ja auch verletzt. Ob Neumann oder Schultz seine Position sinnvoll besetzten könnte, weiß ich leider nicht.


HerrThaner
31. Januar 2012 um 16:46  |  57852

@Exil-Schorfheider: Die Niederlagenserie hatte aber mMn aber andere Gründe als die Einsätze von Neumann. Eher das Fehlen von Mijatovic! 😉 Und zwar nicht in dem Sinne, dass Mijatovic in irgendeiner Form sportlich besser wäre (außer vielleicht in Kopfballduellen), sondern weil er einfach einen hohen Stellenwert im Team hat/te und der unumstrittene Leader war/ist.

Was deswegen auch gegen Hannover ein bisschen Fehlen wird sind die Lautsprecher, die die Mannschaft mal aufrütteln und sie organisieren. Mijatovic fehlt, Lell fehlt. Kobi ist nicht wirklich in Form aber vielleicht reißt er sich ja zusammen. Ein Einsatz von Niemeyer wäre mir daher auch sehr wichtig.
Dass Neumann und vor allem Morales es aber rein sportlich schaffen werden gegen Hannover, da bin ich zuversichtlich.

Achja: Gut mag sein, dass manche Ebert die Bundesligatauglichkeit abstreiten. Ich nicht. Dass seine Leistungen derzeit trotzdem nicht stimmen ist nun mal so und das hat aber nix damit zu tun, dass er mal U21-Nationalspieler war. Wenn jemand in einem Formloch steckt, steckt er nun mal im Formloch (auch wenn das bei Ebert vielleicht wirklich bald zum Normalzustand mutiert). Neumann scheint aber im Trainingslager überzeugt zu haben und gut drauf zu sein.


AKI
31. Januar 2012 um 16:50  |  57853

So, mir gerade noch mal die Blogbeitraege vom letzten Winter quergelesen. Schon lustig, wie exakt die gleichen Apokalyptiker von heute schon damals praezise die kommenden Katastrophen voraussahen, wenn nicht umgehend a)der Trainer b)der Manager c)diverse Spieler (Aerts, Lell, Kobi) ersetzt werden.
Mensch Leute, reisst euch mal am Riemen und schlottert mal nicht so vor Angst. Dass es nur gegen den Abstieg geht, war doch von Anfang an klar. Das ein Ausfall von Raffael schwer zu kompensieren ist, ebenfalls. Das auch mal eine Krise kommt und man weiter runter rutsch, kommt in jeder Saison vor.
Jetzt heisst es eben Helm festzurren, Ruhe bewahren und die Mannschaft unterstuetzen!
Und nicht immer dieses elendige „Koepfe muessen rollen“ Spiel!!
Was sagen eigentlich die Fans vom VFB, Hoffe, Koeln, Wolfsburg? Wollen die eigentlich auch alle ihre Verantwortungstraeger abservieren? Haetten Zorc vor 4 Jahren oder Eberl vor 3 Jahren dann nicht auch gehen muessen?
Hertha stand kurz vorm Bankrott, es braucht noch lange, bis sich der Verein davon erholt hat.


pal sein weinberater
31. Januar 2012 um 16:51  |  57854

Hat nicht ein Hans Meyer in einer Situation wo es auch um die Wurst ging einen Chahed und einen Fathi ins kalte Wasser geworfen?

Ich kann mir nicht vorstellen das MP und MS sich im Kamikazemodus befinden. Morales wird das schon packen. Und mit Neumann/Bastian/unsere DM haben doch noch die eine oder andere Alternative.

Merke gerade, dass Rotwein echt beim entspannen hilft…. Bestellungen werden angenommen 🙂


linksdraussen
31. Januar 2012 um 17:01  |  57855

Wenn es denn so kommt, das keiner kommt: Die Verpflichtung eines erstligatauglichen IV hätte die Qualität meines Nachtschlafs bis Mitte Mai deutlich erhöht.

Zur PM von Hertha zu Lell: (Ironiemodus an) Ich hoffe nicht, dass Dr. Schleicher eine Gemeinschaftspraxis mit Gert-Jan Goudswaart betreibt, dem Arzt der niederländischen Nationalmannschaft.


jenseits
31. Januar 2012 um 17:02  |  57856

In Ordnung, @pal sein weinberater, bring doch bitte mal ein Gläschen vorbei! Danke! 🙂


Dan
31. Januar 2012 um 17:05  |  57857

Ursula // 31. Jan 2012 um 16:13

Klar will ein Trainer Verstärkung. Hat ja Skibbe gestern sogar raushängen lassen, bevor er zurückgepfiffen wurde und nochmal auf die Vereinslinie zurückgeführt: “ Wir brauchen keinen Neuen, ausser es verletzt sich einer noch.“ wurde, damit die Preise nicht in die Höhe schießen.

Und oh Wunder gestern abend sickerten schon die ersten Gerüchte um Lells Verletzung durch das Netz. Ist ja klar wenn man sich in München untersuchen läßt.

Aber da beisst die Maus keinen Faden mehr ab, Bastians wird wohl alles was man sich mit DFB und Bankauflagen leisten konnte gewesen sein. Vielleicht noch eine Ochs-Leihe. Punkt !!! Aus!!!

Und wieviele Rettungspakete soll Gegenbauer noch schnüren?

Wenn Hertha BSC sich immer wieder in kritischen sportlichen Phasen weiterverschuldet, kommt der Abstieg eben in Form des Lizenzentzuges. Irgendwann muss es enden und wenn das Sparen einen weiteren Abstieg hervorruft, dann ist das ebenso.

Und dann werde ich mir eben, wieder fast 20 Jahre zweite und dritte Liga antun. Na und.
Kein weiterer Transfer gewährt das Drinbleiben, dass haben im Abstiegsjahr auch nicht Hubnik, Kobi und Gekas. Nur Geld hat es gekostet, dass wir heute wieder und immernoch nicht haben.

Ist ja vielleicht eine exklusive Meinung, die ich da alleine habe, aber ich habe es schon mal durchgezogen. 😉


pal sein weinberater
31. Januar 2012 um 17:06  |  57858

____#__________#
___#____________#
__#______________#
__#______________#
__#______________#
_#________________#
_#________________#
_#________________#
_#________________#
_##################
_##################
__################
____#############
______#########
________#####
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_________###
_______#######
____#############


jenseits
31. Januar 2012 um 17:11  |  57859

Schlürf – gluck gluck gluck, hmm. Nicht schlecht, aber ein wenig flach! Vielen Dank, @pal sein weinberater, bei der nächsten Bestellung dann aber bitte ein bisschen großzügiger füllen!


Polyvalent
31. Januar 2012 um 17:12  |  57860

@linksdraussen

Meines ebenso und ich glaube nicht, dass ein Heiko Butcher oder ein Martin Amedick bei einem halbwegs lukrativen Angebot Herthas, zur Frankfurter Eintracht gewechselt wären, zumal beide dort erstmal die Stamm-IVs Anderson und Schildenfeld ausstechen müssen.


Dan
31. Januar 2012 um 17:14  |  57861

Ach ja hat ja der Werner gesagt, „Wir sparen nicht, wir blasen alles rein was geht.“

Daher ist mein oben genanntes „Sparen“ das falsche Wort. Ersetzt es singemäß durch, „wenn nicht mehr investiert werden kann“.


Elfter Freund
31. Januar 2012 um 17:21  |  57862

@Dan um 17.05:

Daumen hoch !


sunny1703
31. Januar 2012 um 17:23  |  57863

@Dan

Ich bin ja beim Sparen grundsätzlich bei Dir, doch man kann auch einiges zu Tode sparen. Außerdem wenn Hertha die Lizenz entzogen bekommt, wird es einige andere Vereine auch treffen.
Das mag kein Trost sein, sondern nur ein Hinweis, dass in Liga 1 so ein Schicksal nicht drohen wird, in Liga 2 schon.
Deshalb war ich für Neuverpflichtungen bzw Leihen, doch ohne was davon nur ansatzweise beweisen zu können, ich habe das Gefühl Preetz hat die Situation unterschätzt und kann jetzt vielleicht von Glück sagen, dass Lell schon in drei Wochen wieder auf dem Platz steht.

Übrigens die Neuen schafften damals nicht den Klassenerhalt, doch die 18 Punkte, die sie in der Rückrunde holten, wären mir heute schon genug. 🙂

lg sunny


31. Januar 2012 um 17:29  |  57864

Bin auch ganz stark für Ruhe bewahren…….so können wir uns dann wenigstens wieder auf spannende Lokalderbys mit den Köpenickern freuen, die Ostderbys mit Cottbus nicht zu vergessen.

So, nun mal Spaß beiseite, ich finde den Kurs von Preetz/Skibbe nicht für riskant, sondern für Aberwitzig, Irrsinnig.
Man steuert momentan sehenden Auges auf den Abgrund zu und gibt dabei noch Gas.
Nein, ich finde es einerseits gut, das die Jungen jetzt eine Chance bekommen, aber trotz allem, hat die Hinrunde mehr als deutlich gezeigt das die Abwehr sehr dünn ist, das sollen jetzt die jungen retten????
Wenn sich jetzt womöglich, was wir alle nicht hoffen wollen, noch einer Verletzt oder rot gesperrt wird ist der Supergau da.
Ein gutes allerdings hätte ein Abstieg, MP würde wohl wieder Arbeitslosengeld beziehen.

Ich wünsche den Jungen jedenfalls viel Erfolg und das sie am Samstag die 3 Punkte retten.


Dan
31. Januar 2012 um 17:35  |  57866

@sunny1703 // 31. Jan 2012 um 17:23

Siehe meine Ergänzung, Du warst dabei, bei dem Gespräch mit WG.

Dein Gefühl kann ich nicht beeinflussen, aber ich sehe da keine Ansätze, wenn man einen IV/LAV holt und am nächsten Wochenende sich IV/RAV Janker
RAV Lell verletzen
und Mija die fünfte Gelbe abholt.

Und wer sagt Dir, dass die beiden, die ja immernoch da sind, es nicht auch schaffen.
Gekas 6 Tore waren auch nur für zwei hohe Siege gut. 😉


kraule
31. Januar 2012 um 17:43  |  57867

@sweetchili

Weißt du was ich denke?

Es gibt keinen Kurs Preetz/Skibbe.

Skibbe hat meiner Meinung, oder meinem Eindruck nach (noch) nichts zu sagen.

Das ist alles alleine Michas Entscheidung, der aber augenscheinlich sich damit abfindet/n muss, dass es keine Kohle gibt….für „Neue“.

„Zaubert“ er nicht doch noch einen aus dem Hut, sollte er bald selbigen nehmen.

Die Konkurrenz verstärkt sich und wir glauben wir sind die Größten und Besten, haben die beste Jugendarbeit und sind plötzlich voller Demut und Sparfleiß.

Alles schön und gut, solange es gut geht.


kraule
31. Januar 2012 um 17:52  |  57868

Aus H-Team Blog (BZ):

Nach unseren Informationen bleibt es ein Bündelriss. Warum Hertha von einem Faserriss spricht? Ehrlich, keine Ahnung…
Aber ich wage mal eine Prognose: Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein gewisser Dr. M.-Wohlfahrt zu diesem Thema Licht ins Dunkel bringt…aber ist nur so ein Gefühl 😉


Dan
31. Januar 2012 um 17:58  |  57869

Na dann haben wir bald alle Thema wieder durch:

Spieler
Trainer
Manager
medizinische Abteilung

fehlt nur Schiller und Gegenbauer
kommt bestimmt noch, warum die Amateure kein Geld für Hertha locker machen können.

😉

Wie lesen uns später, gehe mal an die frische Luft.


kraule
31. Januar 2012 um 18:00  |  57870

Das ist alles alleine Michas Entscheidung, der aber augenscheinlich sich damit abfindet/n muss, dass es keine Kohle gibt….für “Neue”.p>

Das impliziert Gegenbauer und Schiller 😉


31. Januar 2012 um 18:11  |  57871

@ kraule // 31. Jan 2012 um 17:43

Denke das ist auch leicht möglich


digga
31. Januar 2012 um 18:16  |  57872

Ich war auch nicht unbedingt für einen Lell-Ersatz, aber ein Abwehrmann, der IV/RV spielen kann und ein kreativer offensiver (vielleicht Linksfuß, der, wenn Raffa wieder da ist, auf links rücken könnte) Spieler wären schon nötig gewesen.

Wie kommen einige hier eigentlich auf Kiesewetter auf RV? Spielt der nicht in der U23 im Sturm bzw offensiv außen?

Wie auch immer, da Lell nur 2-3 Spiele ausfällt, kann Morales ihn hoffentlich halbwegs ordentlich vertreten. Sollten aber z.B. Ramos oder Raffa nochmal ausfallen, haben wir wieder das gleiche Problem.

Ich hoffe, dass das nicht der Fall sein wird, aber dieses Fallbeispiel wurde wahrscheinlich verworfen.

Dass die jetzigen Ersatzleute wie ÄBH, TT oder auch Ronny leistungsmäßig oder auch Ruka verletzungsbedingt keine echten Alternativen auf hohem Niveau sind wäre hier durchaus anzusetzen gewesen. So müssen wir auf diese Saison hoffen und diese Problemzone(n) im Sommer schließen. Wahrscheinlich auch wieder ablösefrei und Leute, die wie Ottl ihre absolute Mittelmäßigkeit schon mehrfach unter Beweis gestellt haben. (Kraft sei da mal die Ausnahme!)


sunny1703
31. Januar 2012 um 18:43  |  57873

@Dan

Egal wie, am Ende der Abstiegssaison standen 18 Punkte in der Rückrunde und vermutlich werden die auch dieses mal reichen. Ob die nun wegen oder trotz dieser Neuen damals geholt wurden ist müßig zu diskutieren.
Daneben stelle ich nur fest,andere Mannschaften unten haben nachgelegt, Lautern zb. Zidan geht zurück nach Mainz, der HSV, Stuttgart usw,nur bei Hertha hielten sie sich zurück.

Und dann noch etwas zur Kommunikation der letzten 24 Stunden. Ich war ja immer ein großer „Fan “ der Kommunikationsfähigkeiten des letzten Trainers, doch solange er seine sportlichen Leistungen brachte, konnte ich darüber wegschauen.
Gestern hieß es, wenn sich noch jemand verletzt, wird Hertha nochmal auf dem Transfermarkt tätig,.auch wenn das eine sehr ungenaue Aussage ist, gehe ich davon aus, sie bedeutet,wir holen dann noch jemanden. Lell wird in München untersucht, auch weil wenn ich das richtig verstanden habe, der Herthaarzt noch im Urlaub war!?
Die Diagnose niederschmetternd, vier bis sechs Wochen Ausfall. Keine Frage nun würde Hertha ja nach eigenen Aussagen noch jemanden holen.Es sei denn mit verletzen sei ein Ausfall von einem halben Jahr gemeint, doch das war wohl nicht so gemeint.
Heute mittag .alles Käsekuchen, Hertha vertraut den jungen Spielern, die vor einigen wenigen Wochen noch für absolut bundesligauntauglich gehalten wurden.(sehe gerade auch Augsburg hat nochmal zugelangt) Es gibt keine Neuverpflichtungen mehr,also eine Kehrtwende zu dem was gestern verlautbart wurde.
Und dann kommt die Meldung, Schleicher sagt nur zwei Wochen Pause für Lell. Nun frage ich mich, was für einen Arzt besuchte Lell denn da in München? Einen Wies(e)narzt?!Wozu das ganze,wenn so oder so klar war, wir holen niemanden mehr oder war das eine Erleuchtung am heutigen Vormittag!?

Lieber @Dan, Du hast uns heute morgen auf die Spannung hingewiesen, Du hast von der Bestätigung der Schwere der Verletzung geschrieben und von dem bevorstehenden Transfer, ich finde der Verein hat Dich und uns alle ganz schön verars…!
Bisher gab es ja adenauern, ich wusste nicht, dass Herthanern die Steigerungsform davon sein sollte. Aber man lernt ja nie aus.

Vielleicht haben die Herren Bloggründer ja mehr Aufklärung für einen Unaufgeklärten!

lg sunny


31. Januar 2012 um 18:54  |  57874

Koan Neuer!


ft
31. Januar 2012 um 18:59  |  57875

Was solls. HBSC hat kein Geld und MP wohl auch nicht die Berechtigung auf Pump das was im Moment zu holen wäre, einzukaufen.
So ist es nun einmal punktum.

Jede Spekulation ob es nun für den Klassenerhalt relevant wäre noch den einen oder anderen Spieler nach Berlin zu locken, ist doch überflüssig.
Die Jungs von HBSC müssen da durch.
H 96 ist noch nicht das Abstiegsspiel und vieleicht auch noch nicht die Wende aber ich persönlich glaub fest daran dass noch andere Mitbewerber ins straucheln geraten; wir irgendwann ( in naher Zukunft ) auh wieder das eine oder andere Spiel gewinnen werden
und dann ( hoffentlich) auf Platz 11 übersommern.

Kinnings ! Wir sind sooooo tief unten – da kann es nur noch aufwärts gehen.


31. Januar 2012 um 19:45  |  57876

bin bri @ft und @dan. Kann diesmal aber alle anderen anbsolut gut verstehen-es ist-so oder so-ein haarige und äußerst brenzlige Situation


31. Januar 2012 um 19:49  |  57877

Lasst uns mal für einen kurzen, ganz kurzen Moment so tun, als hätte Herthas vielfliegender Ex-Trainer aus München den Nachwuchs richtig eingeschätzt:
Wer für nicht gut genug befunden wurde, den Aufstieg in die 1. Liga zu stemmen, dem kann abgesprochen werden, für den Klassenerhalt sorgen zu können.

Ich bin gespannt.
Und halte es – Achtung: Gewagte These – für sehr gut möglich, dass Ottl als Rechtverteidiger auflaufen wird.


Dan
31. Januar 2012 um 19:51  |  57878

Wenn man sich bewegt garnicht so kalt in Berlin. 😉

Ja @sunny war gespannt, was da geht. Und warum sollte ich jetzt verarscht sein, wenn sie keinen holen, sondern mal dazu stehen was sie im November gesagt haben.

Wir können dann doch endlich überprüfen, worüber wir die ganze Zeit jammern.
Wenn ich schon wieder die Ausreden höre, arme Jungs werden jetzt ins kalte Wasser geworfen, in eine nicht intakte Mannschaft.
Außerdem können wir Babbelisten mal überprüfen, was so hinter einer sportlichen Aussage von Babbel steckt.Obwohl ja ungerecht, unter Babbel waren sie teilweise verletzt oder keine Vorbereitung mit gemacht.
Ich fühle mich nicht verarscht, ist aber auch nicht so einfach. 😉


L.Horr
31. Januar 2012 um 20:07  |  57879

… ich find gut das keiner der Notlösungen geholt wurde.
Back-ups und Breite hat Hertha genug im Kader.
Sollten unsere Youngster nicht voll überzeugen , dann sehe ich noch Niemeyer als IV , Ottl als RV und eben Bastian als LV.

Zudem ist Lell eben doch in 2 Wochen wieder einsatzfähig , Janker wurde schon als Maskenmann beschrieben.

Ich rechne/hoffe aber bei den Youngsters dennoch mit den einen oder anderen Durchbruch !


Slaver
31. Januar 2012 um 20:17  |  57880

Gabs beim Training heute iwie Stress? Bei Sky wurde von einem „Eklat“ bei uns berichtet, wo ein „Offizieller“ und ein Spieler aneinander geraten sein sollen.

Weiß da jemand was?


31. Januar 2012 um 20:17  |  57881

Glaubt hier jemand ernsthaft das Lell in 2 Wochen wieder insatzfähig ist??
Das würde ja im Umkehrschluß heißen das Dr. Müller-Wohlfahrt aus München eine Fehldiagnose gestellt hat.

Meine Meinung dazu, Hertha hat das bloß in Umlauf gebracht um die Presse ruhig zu stellen, weil sie keinen neuen geholt haben, warum auch immer.


Dominik
31. Januar 2012 um 20:24  |  57882

es wird immer besser -.- warum auch Spieler verpflichten wenn alles anderen verletzt oder unfähig sind… -.-


Traumtänzer
31. Januar 2012 um 20:31  |  57883

Ich find’s jut. Jetzt muss der Kader mal Farbe bekennen, ob er wirklich soviel Potenzial hat wie alle immer sagen oder denken. Klar gibt es jetzt auch Druck und Risiko, aber wenn wir totale Sicherheit haben wollen, müssen wir uns ein Sparbuch zulegen und dürfen hier nicht Fußball Manager Simulation spielen… Gut möglich, dass uns die zweite Liga wieder winkt, aber noch tut sie es auch für Freiburg, Augsburg und den FCK genauso. Wir müssen, auch wenn es schwer fällt, als Fans endlich raus aus der Hasenfuß-Mentalität. Wenn wir hier andauernd das Jammer-Vorbild geben und Probleme nur möglichst immer mit neuen Spielern beheben wollen, wie können wir dann von den Spielern vollen Einsatz und volles Risiko auf dem Platz verlangen? Jetzt wird es eben mal richtig spannend und interessant. Ja, ja, die Hertha mal wieder…


Delann
31. Januar 2012 um 20:34  |  57884

Kopp hoch… Wir werden nicht absteigen. Ich halte die Entscheidung für nachvollziehbar und sinnvoll.

Die zweite Reihe bekommt eine Chance, die sie schon lange verdient und hat damit vielleicht sogar die Möglichkeit den Rest der Mannschaft mit zu motivieren. Dass Neumann gegen Ribery dann vielleicht etwas grünschnäbelig aussieht ist mir auch Wumpe.

Wir haben noch genug Spiele, damit sich alles einspielt und wir die benötigten Punkte gewinnen.

Wer jetzt schon nach Trainerwechsel und Managementablösung schreit und den Abstieg voraussagt, sollte sich mal ein Bier holen und die Füße hochlegen…

HaHoHe! Wir kämpfen bis zum Schluss!


Dan
31. Januar 2012 um 20:39  |  57885

@apo
Verstehen kann ich alle, ist ja nicht so einfach düstere Abstiegsängste zu vertreiben.
Was mich ein wenig wundert, ist der Umstand, dass vor drei Monaten noch Neumann, Morales oder Schulz in der einen oder Aufstellung auftauchen für Mija, Kobi oder Ebert.
Argumente, wie der Trainer wird schon wissen, warum er sie nicht einsetzt und nicht die besten Pferde im Stall stehen lassen, will man nicht unbedingt gelten lassen.
Man muss den Jungs Chancen geben, am besten von Beginn an und nicht nur 3Minuten zum Schluss.
Jetzt in einer temporären Personalenge, wird geheult und gezetert, weil keine oder sogar keine hochkarätigen Transfers getätigt werden. Die jungen Profis ausgerechnet jetzt ins kalte Wasser werfen, um Gottes Willen.
Soll doch lieber lauwarm sein mit Welpenschutz?
Eigentlich kriegt so mancher Hertha-Fan das was er fordert und verdient. Aber die Verantwortung, wenn es schiefgeht will man dem Manager überbügeln, nur wenn es gut geht hat man es schon immer gesagt.
Sorry ist mir zu einfach, wenn wir keine Kohle haben, gut dann ran mit den teuer ausgebildeten Jungprofis oder Skibbes Umstellungsplan. Morales könnte es schaffen, wenn er den „einen Bock“ abschalten kann, oder nicht bestraft wird. Bei den anderen habe ich meine Zweifel, lasse mich aber gerne überzeugen.
—-
@digga
Kiesewetter wurde im letzten Testspiel, mal auf der Position RAV eine Halbzeit eingesetzt, wenn ich mich recht erinnere. Wenn nicht, dann war er aber ganz sicher dafür vorgesehen. Deshalb taucht der offensive Spieler Kiesewetter bei mir mal als DRITTE Alternative für RAV auf.


kraule
31. Januar 2012 um 20:47  |  57886

Lieber @Dan, du willst uns doch jetzt nicht ernsthaft Jerome als DRITTE Alternative für die 1.Buli auf RAV schmackhaft machen, oder? 😉


Dan
31. Januar 2012 um 20:52  |  57887

@Kraule
Nein nicht wirklich. Aber als Überraschungsei für 45 Minuten. Du weißt doch man hat Lieblinge die will man sehen und bei Fardi habe ich es in den letzten Jahren nicht geschafft. 😉


micha
31. Januar 2012 um 20:53  |  57888

Donnerwetter das ist mal mutig!
Erst trauen sich die Herren noch nicht einmal Herrn Neumann einzusetzen und schicken eher einen noch nicht fitten Mija als den (so gelobten!) Neumann auf den Rasen. Und nun reichen plötzlich Morales, Neumann etc. aus Hertha vor dem Abstieg zu retten????? Schön wär es und es wäre den Genannten nur zu gönnen.

Denke da hat Herr MP seine Hausaufgaben nicht gemacht und versucht uns nun, schwitzend ;-), dies als erneute Erfindung des Rades zu verkaufen.

Warum holt man nicht Chahed als Perspektive? Naja werden wir wohl nie erfahren, also heißt es wie immer Daumen drücken und durch und hoffen das Hertha mal das Glück der anderen Bundesligisten hat.

HaHoHe


Papazephyr
31. Januar 2012 um 20:55  |  57889

100% Zustimmung @Traumtänzer um 20:31 und @Dan um 20:39 (aber Kiesewetter auf RAV wohl doch nicht, dann lieber Ebert)


Dan
31. Januar 2012 um 20:58  |  57890

@Wilson
Ich habe mich garnicht getraut Ottl auf RAV aufzustellen, weil ich mir das „Gezeter“ mit Dir ersparen wollte, dass ich vor nichts zurückschrecke mein Lieblingsbechermotiv ins Team zu schreiben. 😉
Prost


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 20:58  |  57891

Absolute Zustimmung, @Dan!


kraule
31. Januar 2012 um 21:02  |  57892

@Dan
_______________________##
_______________________####
______________________######
______________________######
_____________________#######
____________________########
____________________#######
___________________#######
__________________########
_________________########
_______________##########
_______________##########
______________############_____#######
_____________##########################
____________###########################
___________############################
__________#############################
_________#############################
_________###############################
___#####################################
########################################
########################################
######################################
#######################################
#######################################
#######################################
#####################################
######################################
#####################################
####################################
##################################
#########___________##########


Dan
31. Januar 2012 um 21:03  |  57893

@exil
Bei Hertha sind sie gerade mit der Becherinventur fertig. Soll nur EIN Ottl-Becher fehlen.
YES!!! 😉


Sir Henry
31. Januar 2012 um 21:03  |  57894

@Papazephyr

Nachtrag-OT: ich hatte am vergangenen Samstag auch einen Thermoskanne mit dabei und wurde durchgelassen. Ich dachte bisher allerdings, dass das nur ginge, weil ich mit meiner @Prinzessin unterwegs war. Da aber @Dan auch mit Thermoskanne reinkam, scheint es da eine einheitliche Regelung zu geben.

Der Neid der Umsitzenden ist Dir übrigens auch gewiss. 😉


AKI
31. Januar 2012 um 21:09  |  57895

Vor der Saison wurde ja vorrangig in die Breite des Kaders investiert und nicht in 1 oder 2 Spitzenspieler. Wurde ja von einigen hier heftig kritisiert. Selbst der Kauf eines 3.erfahrenen Spielers fuer’s DM (Ottl) wurde ja als voellig ueberfluessig hingestellt, man haette ja auch noch Perde.
Spaetestens jetzt zeigt sich, dass dieses Vorgehen sehr vorrausschauend war. Die Breite im Kader stimmt IMHO-vor allem unter Beruecksichtigung der finanziellen Situation. Und noch mal ein so unglueckliches Zusammentreffen von Verletzungen und Sperren, konzentriert auf nur einen Mannschaftsteil, wird es wohl kaum noch mal geben innerhalb einer Saison. Fuer die 2-3 Spiele muessen jetzt eben die Jungs ran. Mein Vertauen haben sie.

P.S.: Dass dem eigenen Verein eine bewusste Luege unterstellt wird in der Causa Lell, ist schon wirklich das Letzte und grenzt fuer mich an Brunnenvergifterei. Keiner von uns kann die Schwere der Verletzung aus der Ferne beurteilen und das ist uebrigens auch fuer Spezialisten nicht so ganz einfach (schreibe ich euch mal als Arzt).


Schirokoko
31. Januar 2012 um 21:21  |  57896

Bin gespannt was mich mal interessieren würde

@ alle

Was würdet ihr sagen sollte skimble glücklos sein und es noch tiefer gehen was soll mit preetz passieren.

Würde mich mal interessieren ob ich da alleine so denke


Schirokoko
31. Januar 2012 um 21:22  |  57897

Ps schreib mit autotext. Ist schlimm ich weiß


calla
31. Januar 2012 um 21:23  |  57898

@dan:
„Wenn Hertha BSC sich immer wieder in kritischen sportlichen Phasen weiterverschuldet, kommt der Abstieg eben in Form des Lizenzentzuges. Irgendwann muss es enden und wenn das Sparen einen weiteren Abstieg hervorruft, dann ist das ebenso. Und dann werde ich mir eben, wieder fast 20 Jahre zweite und dritte Liga antun. Na und. Kein weiterer Transfer gewährt das Drinbleiben, dass haben im Abstiegsjahr auch nicht Hubnik, Kobi und Gekas. Nur Geld hat es gekostet, dass wir heute wieder und immernoch nicht haben.“
Ist ja vielleicht eine exklusive Meinung, die ich da alleine habe, aber ich habe es schon mal durchgezogen.

Damit bist Du ÜBERHAUPT nicht allein, @Dan! Bis der Knebelvertrag (2017 oder so) abgegolten ist, erwarte ich noch viel raue See – die HerthaTitanic, so nach dem Motto. Weder Preetz noch Babbel, Skippe oder irgendwelche Spieler sind daran Schuld, dass Hertha momentan nicht sicherere Fahrwasser durchquert. Welchen Spielraum haben sie denn?

Wo Hertha gerade steht, besonders nach dem letzten Spiel, ist immerhin keine Momentaufnahme. Es hilft nicht, sich irgendeinen Prügelknaben rauszusuchen. Wen denn auch?

Ich erwarte jetzt eher keine Wunderdinge. Egal wo der Weg hinführt, ob ich ihn gut finde oder nicht, ich werde ihn mitgehen. Und mich an Kleinigkeiten erfreuen, v.a. dass die eigene Jugend damit auch `ne Chance erhält. Ein bisschen resigniere ich jetzt und das entspannt mich auch.


Nostradamus
31. Januar 2012 um 21:27  |  57899

Ein bischen Spaß muss sein…
(habe eben – neben anderen 11 Spaßvögeln Preezens Persopol als „excellent“ bewertet).

Ok, das ist sie vielleicht wirklich nicht, aber der Ruf nach Neuen ist auch immer verbunden mit großen Erwartungen. Dass die allerdings bei dem vorhandenen schmalen Geldbeutel eher unwahrscheinlich sind, liegt auf der Hand. In Frage kommen da eigentlich nur Ausländer aus unterklassigen Ligen, was man übrigens auch schön an der heutigen Transferübersicht sieht. Ob das aber auch sofortige Verstärkungen für die Buli werden bzw. überhaupt, darf angesichts der Erfahrungen der letzten Jahre auch bezweifelt werden. Wahrscheinlich holt man da doch eher Wundertüten als Rohdiamanten.

Also ich reg mich weniger darüber auf, ob und was der Micha einkoofen jeht, sondern darüber, wenn die bisher Einjekooften Samstag Nachmittag nich ordentlich loofen, also de Beene inne Hände nehmen.

Und ab jetzt wieder bierernst.


Freddie1
31. Januar 2012 um 21:32  |  57900

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/nur-keine-panik-janker-koennte-schon-im-pokal-wieder-auflaufen/6134162-2.html

Hiernach könnte django uns nächste Woche schon wieder zur Verfügung stehen. Macht die heutige Entscheidung plausibel.


Wildstyle
31. Januar 2012 um 21:32  |  57901

Lell wird gegen Gladbach oder Stuttgart wieder spielen, ohne Sperre wäre sogar ein Einsatz gegen 96 möglich. Er hatte vor dem Pokalspiel gegen Kaiserslautern schon mal einen „münchner Faserriss“… und konnte nach 2 Tagen wieder spielen… man spricht in diesen Fällen von Leistungszerrung und nicht von Leistenzerrung.


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 21:33  |  57902

@Sir

Wenn Du wüsstest, was @Dan da abgemischt hat! 😉

@Dan

Verdammt! Ich wollte doch auch einen und bin erst am Mittwoch wieder da, wenn ich es lebend aus der Stadt mit dem definitiv zu kleinen Stadion schaffe! 😉
Meinte aber auch Deinen langen Text, wo Du darauf eingingst, dass die Jugend immer gefordert wurde und nun plötzlich doch im Brutkasten verbleiben sollen.


monitor
31. Januar 2012 um 21:38  |  57903

Lassogga kam weil Friend nicht funxte und überzeugte.
Jetzt gelten keine Ausflüchte mehr, die Jungen müssen ran.

Ey, schlechter als die erfahrenen Spieler mit teilweiser Ausbildung beim Überspitzenreiterflieger FC Bayern können die gar nicht sein. Die müssen nur mehr laufen, schon sind sie besser!
Dann verlassen Kobi und Co auch die Lethargie und die kriegen wieder Spaß am Profifußball!


Sir Henry
31. Januar 2012 um 21:39  |  57904

@Exil

Aha, daher der leicht entrückte Blick. 😉


AKI
31. Januar 2012 um 21:42  |  57905

Angeblich ist Janker (mit Maske) in 2 Wochen schon wieder zurueck, zusammen mit Lell und Mija. Aber Preetz ist natuerlich der Vollhonk, weil er fuer 1 Spiel nicht auf grosse Einkaufstour geht…

Klaert mich vor allem mal auf, welche-hier oft erwaehnten-Hausaufgaben Preetz nicht machte.
Fuer RV wurden Lell, Franz und Morales eingeplant. Fuer die IV: Hubnik, Mija, Franz, Neumann, Brooks und zur Not Niemeyer oder Lusti, im Winter stiess noch Bastians dazu. Dass es selbst damit mal fuer 1-2 Spiel eng werden koennte, war wohl kaum vorherzusehen.
Ich schrieb es ja eben erst. Vielen hier waren ja schon 3 DM’ler fuer 2 Positionen zu haben ein ueberfluessiger Luxus.


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 21:46  |  57906

@Sir

Meinste nicht, dass der dem Spiel geschuldet war? 😉


31. Januar 2012 um 21:48  |  57907

@ Dan

Ottl als RV kann ich mir allen Ernstes vorstellen.
Einzig die Sache mit den Rückpässen könnte schwierig werden, wenn er nur noch die Grundlinie im Rücken hat.

Passt eigentlich in den Ottl-Becher eine ganze Flasche rein?


Sir Henry
31. Januar 2012 um 21:48  |  57908

@Exil

Hab ich verdrängt. Von welchem Spiel sprichst Du??? 😉


Nostradamus
31. Januar 2012 um 21:52  |  57909

Da nun Perde (entgegen meiner Weissagung) doch nicht verliehen wurde (thumbs-up) kommt mir gerade in den Sinn, dass der eigentlich auch RV spielen könnte. (?)


monitor
31. Januar 2012 um 21:52  |  57910

@AKI
Nur weil einer große Buchstaben und Pünktchen verwendet ist er nicht schlauer als andere.

Preetz sind die Hände gebunden, denn er kann nicht so viele Schulden machen wie DH, somit ist ein direkter Leistungsvergleich nicht möglich.

Aus gleichem Grund sind Neuverpflichtungen nicht möglich. Wenn ich Taxifahrer bin, habe Schulden bin zum gehtnichtmehr und meine Taxe geht geht kaputt, bin ich raus aus dem Geschäft.
E-Mails von Ex-Taxifahrern jetzt auf auf Matchbox umzusteigen helfen mir da nicht weiter.
Hertha geht es genauso.
Ob Preetz das managen kann, da habe ich langsam so ein bisschen meine Zweifel.


Ursula
31. Januar 2012 um 22:13  |  57911

„Nur weil einer KEINE großen Buchstaben
und KEINE Pünktchen verwendet und dies
immer wieder zitiert, ist er dann dümmer
als ANDERE“………………………

…“Aus gleichem Grund sind Neuverpflichtungen
nicht möglich…..

….ob Preetz das managen kann, da habe ich
langsam so ein bisschen meine Zweifel“….

Was HIER heute so zusammen geschrieben
wurde, obschon es um den Fußball in Berlin,
um die Zukunft von Hertha BSC geht, über-
steigt mein „geringes Fassungsvermögen“
an Einfalt (achtung nachfolgende Pünktchen)….


Herthaber
31. Januar 2012 um 22:24  |  57912

Ich bin auch bei MP. Wann sollen die Jungen ran wenn nicht jetzt. Die Alten haben ja auch nicht alles so hinbekommen wie erwartet. Die gesunde Mischung wird es bringen. Natürlich ist da auch Risiko drin aber das hast du immer. Bei unserer finanziellen Lage wäre nichts besseres auf die Beine zu stellen gewesen hätte nur den Kader unnötig verbreitert. Ich vertraue der Truppe, Mehr als den Klassenerhalt haben wir doch nicht erwartet und der ist mit unserem Kader möglich.


Stumpy
31. Januar 2012 um 22:35  |  57913

@ub:
Stimmt es, daß Hertha kurz vor Toreschluß noch versucht hat Mickael Ciani von Girondins Bordeaux loszueisen?


Dan
31. Januar 2012 um 22:36  |  57914

@wilson
Aber klar. Heute empfehle ich:
Klosterfrau Melissengeist

Nach dem H96 Spiel:
Federweiser aus jungem Wein


Konstanz
31. Januar 2012 um 22:38  |  57915

Möchte hier mal @AKI und seine Tendenzen unterstützen. Er hat heute um 16:50 Uhr schon gegen die aktuelle Hysterie überzeugt.

Finde den Zeitpunkt der 5. Karten für unsere zwei zuletzt mäßig auftretenden Abwehrhelden nicht so schlecht. Angeschlagen wie die beiden Herren sind, kommt die Zwangspause zur rechten Zeit. Die gegen Hannover zu erwartenden Ersatzkräfte Morales und Bastians (oder Neumann) müssen ihre Sache nicht zwangsläufig schlechter machen.


monitor
31. Januar 2012 um 22:55  |  57916

Nur weil einer immer das unlogische einfordert ist er nicht schlauer. Egal mit oder ohne großes Theater.


ubremer
ubremer
31. Januar 2012 um 23:09  |  57917

@Stumpy,

Stimmt es, daß Hertha kurz vor Toreschluß noch versucht hat Mickael Ciani von Girondins Bordeaux loszueisen?

ob das stimmt oder nicht, weiß ich nicht. In den Weiten des Internet lässt sich jedenfalls diese Meldung aus Frankreich fischen.
Nur kann ich gerade nicht die Seriosität dieser Quelle einschätzen.

@slaver

Bei Sky wurde von einem “Eklat” bei uns berichtet, wo ein “Offizieller” und ein Spieler aneinander geraten sein sollen.

die BILD berichtet von einer lebhaften Diskussion am Sonntag zwischen dem Trainer und Christian Lell und zwar hier


M.Rehmer
31. Januar 2012 um 23:11  |  57918

Daumen hoch @AKI!


Bärlin
31. Januar 2012 um 23:30  |  57919

Thema Thermoskannen:

Habe nachgefragt. Antwort:

Ausnahmsweise (aufgrund der Wetterlage) ist es gestattet, max. 1l fassende Thermoskannen mit ins Stadion zu nehmen, die allerdings ausschließlich alkoholfrei befüllt sein dürfen!


Slaver
31. Januar 2012 um 23:31  |  57920

Gab ordentlich Zoff zwischen Skibbe und Lell, wenn nach der BILD geht.
http://www.bild.de/sport/fussball/michael-skibbe/kabinen-zoff-mit-christian-lell-22382432.bild.html


Slaver
31. Januar 2012 um 23:32  |  57921

ja, habs schon entdeckt @ub


ubremer
ubremer
31. Januar 2012 um 23:36  |  57922

@slaver,

doppelt genäht, hält besser 😉


catro69
31. Januar 2012 um 23:37  |  57923

Besteht ein Zusammenhang zwischen Münchner und Berliner Lell-Diagnose und dem Kabinenkrach?


Exil-Schorfheider
31. Januar 2012 um 23:40  |  57924

@ubremer

Werdet Ihr das im Print auch erörtern?


Sir Henry
31. Januar 2012 um 23:48  |  57925

Bestimmt morgen im Print. 😉


herthabscberlin1892
1. Februar 2012 um 0:10  |  57926

Samba bleibt trotz Freigabeforderung bei den Rovers, also Daumen drücken für den dortigen Klassenerhalt, sonst gibt es bei einem zukünftigen Wechsel einen noch geringeren anteiligen Transfererlös.


Matzelinho
1. Februar 2012 um 0:41  |  57927

Bärlin // 31. Jan 2012 um 23:30

Thema Thermoskannen:

Habe nachgefragt. Antwort:

Ausnahmsweise (aufgrund der Wetterlage) ist es gestattet, max. 1l fassende Thermoskannen mit ins Stadion zu nehmen, die allerdings ausschließlich alkoholfrei befüllt sein dürfen!

hab das schon im November gepostet, dass Thermoskannen erlaubt sind bis 1l. Seit November hab ich auch immer eine mit dabei, und da war die Wetterlage noch nicht allzu kritisch wie in dieser Woche. 😉


Hattrick
1. Februar 2012 um 1:09  |  57928

Wer ist der Maulwurf? Zoff hin oder her – wer das an den Pressevertreter seines Vertrauens weiterleitet, dem würde ich schon gern mal 3 Wochen Training der Marke „Magath-Spezial“ zukommen lassen.


jenseits
1. Februar 2012 um 1:15  |  57929

@ursula,
warum übersteigt irgendetwas Dein Fassungsvermögen an Einfalt?

Es bestünde auch die geringe Möglichkeit der Höflichkeit.


catro69
1. Februar 2012 um 1:42  |  57930

@ Hattrick Wer könnte denn am Sonntag noch „rund gemacht“ worden sein?


1. Februar 2012 um 2:18  |  57931

@dan: sehr stimmige Meinung von dir.-Im Übrigen tritt nun ein, worauf Preetz, Babbel immer antworteten, wenn sie auf die Jungen angesprochen wurden. Durch die prekäre Situation kommen sie nun nur früher und vermutlich länger zum Einsatz. Sie haben die einmalige Chance, es zu knacken, denn wenn sie ihre Sache richtig gut machen…Ein Morales wäre ja längst schon dran gewesen, der lange extrem konstant gut spielende Lell hatte ihm den Weg verstellt und im DM war Lustenberger der Backup. Das wäre so geblieben, trotz allem Lob.-
Morales hat nun die vermutlich einmalige Chance, sich in die Mannschaft zu spielen.
Sieht man alles zusammen, kann man die Entscheidung von Preetz nachvollziehen und deckt sich mit vielem, was gesagt wurde. Geht´s schief..geht´s schief. -Ich bin bei diesen last minute Transfers extrem skeptisch (Ochs hätte gepasst, war aber eh nicht zu bekommen)- noch ein oder gar zwei Kaderfüllungen hätte ich nicht gut gefunden. Wir haben eh´schon allzu viel Durchschnitt. Und mehr wäre doch vermutlich nicht zu bekommen gewesen. Nun müssen die seit vielen Monaten mittrainierenden Jungprofis eben mal zeigen, ob mit ihnen zu planen ist-oder nicht.
Noch mal : geht´s schief-geht´s schief. Im Falle von last minute transfers hätte sich nicht zwangsläufig die Chance erhöht, das es nicht ebenso endet. -Die jüngsten Meldungen über unseren Trainer, bereiten mir vergleichsweise mehr Bauchgrimmen…


Stehplatz
1. Februar 2012 um 3:43  |  57932

Wer hat da die Presse informiert? Maulwurfsuche 2.0?


Ursula
1. Februar 2012 um 6:07  |  57933

Anscheinend ging es den Meisten HIER
nur um die Vermeidung eines „last minutes“-
Tranfers! Konform! Es geht um den „Einbau“
von Morales! Konform!

Dann stellt sich doch aber die Frage, warum
ER nicht schon unter Babbel und jetzt auch
Skibbe „im Minutentakt“ an den Ernstfall
herangeführt wurde?

Der Not gehorchend nicht dem eigenen Triebe!!

Was HIER VIELE nicht verstehen! Es hätte
unabhängig von „Roten Karten“ und vielen
Verletzungen NACHGERÜSTET (!) werden
MÜSSEN, weil die Substanz im Mittelfeld
nicht ausreicht, mit oder ohne RAFFAEL!!

Ohne Raffael schon gar nicht!

Geschieht nicht ein Wunder, werden diese
vorhandenen Mittelfeldkonstellationen den
Abstiegskampf „überforderter Weise“ nicht
erfolgreich überstehen….

….na gut, dann spielen „WIR“ eben wieder in
der 2. Liga, gar 3. Liga wäre für EINIGE kein
Problem! Für mich persönlich allerdings, aus
fußballerischen Gründen schon!!

Für den VEREIN Hertha BSC wird es tödlich!!
Deshalb hätte es VERSTÄRKUNGEN längst
geben müssen, nicht um Verletzungen zu
kompensieren…..

Und liebe „jenseits“, es bestünde auch die
„geringe Möglichkeit“ der Höflichkeit auf
Gegenseitigkeit! HIER nur zu schreiben, um
des Schreibens Willen, sein „Mütchen zu
kühlen“, war und bleibt mir als Quintessenz
in dieser ernsten Situation um den Bundes-
liga Fußball in Berlin dann doch zu profan,
besser vordergründig, viel zu wenig Grüße
und tschüss!


Schirokoko
1. Februar 2012 um 6:19  |  57934

Bin richtig erschrocken über das ganze jetzt mit lell und skibbe. Ohman hoffe die Mannschaft fängt jetzt nicht an gegen den Trainer zu spielen. Da sollte Preetz endlich mal eingreifen und Klartext reden. Mit wem auch immer


naneona
1. Februar 2012 um 6:43  |  57935

Das wird jedenfalls wieder eine Spannende Rückrunde. Leider. Ich will Skibbe noch nicht verteufeln, 2 Spiele sind zu wenig für ein erstes Fazit, die Meldung um den Streit in der Kabine trägt aber nicht dazu bei meine Bedenken abzubauen. Ich begrüße es, das mit den Jungs auch mal Klartext gesprochen wird. In diesem Frühen Stadium nach nur 2 Spielen hätte ich mir als Trainer die Leute aber erst mal einzeln gegriffen. Wie @ubremer schreibt ist der Vertrag mit Lell noch nicht unterschrieben, vielleicht wartet Lell jetzt erst mal 3-4 Spiele unter Skibbe ab bevor er die Feder zückt. Wir haben spielerisch schon genug Probleme, Frust auf den Trainer und miese Stimmung in der Mannschaft werden es nicht leichter machen. Ich sehe noch nicht schwarz, hab aber derzeit kein gutes Gefühl was die Rückrunde und den Klassenerhalt betrifft. Wichtig wäre mal wieder ein dreier einzufahren, damit der Abwärts Trend durchbrochen wird, das würde einiges leichter machen.


Schirokoko
1. Februar 2012 um 7:02  |  57936

@ub

Hoffe ihr geht auf das Thema nochmal hier im Block ein. 😉


Schirokoko
1. Februar 2012 um 7:03  |  57937

Omg Block mit ck natürlich Blog


Dan
1. Februar 2012 um 7:55  |  57938

@Schirokoko // 1. Feb 2012 um 06:19

Einerseits ist es doch was wir wollen, dass der Trainer zwar extern ruhig den Deckel auf dem Topf hält, aber intern spricht er Tacheles.
Das er die Führungsspieler sich vornimmt ist ebenfalls logisch und gut finde ich die Reaktion der Mannschaft sich vor Torun zustellen.

Bei Sätzen aus einer Ansprache oder was weiß ich, einzeln rauszunehmen kriege ich immer Bauchschmerzen. Wir wissen weder in welchem Tonfall noch in welchem Zusammenhang, sie gesagt wurden.

Wenn ich z.B. die Pünktchen die die Bild nach dem Zitat anfügt ergänze, könnte da rauskommen

„Sei froh, dass du die 5. Gelbe Karte gesehen hast. Du hättest sowieso nicht mehr gespielt…“

„… weil Dich Deine Verletzung zu sehr behindert.“

Dann bekommt der Satz eigentlich Null Brisanz.

Der Spielermaulwurf ist nicht schön, aber relativ normal. Irgendwer wird immer seine eigenen Interessen auch öffentlich vertreten.

Anderseits ist der letzte Satz im Bild-Artikel, die einzige wichtige Aussage:

„Klar ist: Hertha braucht für den Klassenerhalt einen starken Trainer Skibbe UND den hoffentlich bald wieder genesenen Leistungsträger Lell.“

Ich sehe zur Zeit nichts, was Profis nicht aus der Welt schaffen können. Und Lell sagte ja selbst, er will wissen woran er ist.


Dan
1. Februar 2012 um 8:07  |  57939

@Ursula // 1. Feb 2012 um 06:07

Ich gehe ebenfalls mit Dir konform, das eine kreative Mittelfeldlösung schön gewesen wäre.

Doch… und hier würde nun meine üblichen: „Woher nehmen wenn nicht stehlen“-Fragen / Ausführungen kommen.

Ansonsten hoffe ich mit Dir dann auf das Wunder, dass sich unsere Mittelfeldkonstallation erfolgreich durch den Abstiegskampf spielt und kämpft.
Weil, viel mehr bleibt uns ja denn nicht übrig, wenn Du jetzt Deine Bundesligatauglichkeitserklärung zurückziehst.


AKI
1. Februar 2012 um 9:07  |  57940

Zur Kabinenaffaere hat Dan gerade eben genau meine Gedanken beschrieben. Unschoen ist nur die Existenz des Maulwurfs.

Der Kader galt doch letztes Jahr als absolut erstligawuerdig, weswegen von Babbel ja der Durchmarsch gefordert wurde. Jetzt-zumal mit Kraft die groesste Schwachstelle auch noch behoben wurde–haette man unbedingt (nicht vorhandenes) Geld investieren MUESSEN…?


Dan
1. Februar 2012 um 9:35  |  57941

Mal eine lästerliche Frage:
Hätten wir Bastians erst gestern geholt, statt 5 Tage früher am 26.01. hätten wir dann nur darüber diskutiert, dass dies vorallem nach der temporären Abwehrnotsituation eine folgerichtige Entscheidung und ordentlicher Transfer gewesen wäre?

Viel mir nur grade so auf, weil Hertha gemäß MoPo cool blieb und nicht am letzten Tag noch zu schlug auf dem Transfermarkt.
Ich könnte auch sagen, die haben ihre Hausaufgaben rechtzeitig gemacht und nicht erst im Bus zur Schule. 😉


Sir Henry
1. Februar 2012 um 9:36  |  57942

Warum hat Lell eigentlich gespielt, obwohl er nicht fit war (und das seit vier Spielen). Wusste die (jeweilige) sportliche Führung davon und hat ihn trotzdem eingesetzt? Wusste sie es nicht, weil der Spieler seinen Zustand nicht angezeigt hat?

Wäre Morales in den letzten vier Spielen die bessere Wahl gewesen?


Dan
1. Februar 2012 um 9:38  |  57943

Manchmal weiß ich nicht was einem beim Schreiben ablenkt.

Fiel mit F und nicht mit V. 😉


backstreets29
1. Februar 2012 um 9:44  |  57944

Guten Morgen,

die „Kabinenaffäre“ ist es meiner Meinung nach nicht mal wert, erwähnt zu werden.
Normaler Vorfalls. Punktum.

Viel wichtiger wäre es, sich auf den kommenden Samstag zu konzentrieren udn wie man da aufstellt. Nach aktueller Lage würde ich wie folgt auflaufen lassen:

—————Kraft————-
Morales—-Hubnik—Bastians—-Kobi
————Lusti—-Niemeyer————
Ebert——————————–Ronny
————————Ramos————–
————–Lasogga———————-

Ebert seh ich unter Torun, ÄBH noch als
den Einäugigen.


Schirokoko
1. Februar 2012 um 9:48  |  57945

Hertha schreibt offiziell auf ihrer Homepage das Lell 2 Wochen verletzt ist


Exil-Schorfheider
1. Februar 2012 um 10:12  |  57946

@schirokko

Jop, hatte @ubremer gestern schon drauf hingewiesen. 😉

Nach aktueller Lage würde ich wie folgt auflaufen lassen:

Wenn ich @backstreets Tableau mal verwenden darf, würde ich gern auf zwei Positionen tauschen:

—————Kraft————-
Morales—-Hubnik—Neumann—-Kobi
————Ottl—-Lusti————
Ebert——————————–Ronny
————————Ramos————–
————–Lasogga———————-

Muss auf den zweiten Besuch in der TK-Truhe leider verzichten… aber ich hoffe auf ein schmutziges 1-0.


Dan
1. Februar 2012 um 10:18  |  57947

OT:

München wurde vom „Naher Osten“ entdeckt.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/dritte-liga/1201/News/spvgg-unterhaching-arabischer-investor-steigt-ein-engelbert-kupka-praesident-millionen-1860-muenchen.html

Mir würde ja so eine „Lampe“ von da vollkommen für Hertha reichen. 😉


1. Februar 2012 um 10:25  |  57948

Und ich dachte „Naher Osten“ wäre Rüdersdorf.


since_1892
1. Februar 2012 um 10:30  |  57949

Erstmal trotz allem blau-weiße Grüße an dei fleißigen Schreiberlinge dieses Blog’s!

Ich lese hier nun schon seit Wochen mit und finde den Blog sehr informativ und unterhaltsam.

Nun melde ich mich auch mal zu Wort.

Ich halte (momentan) zu Preetz und Skibbe. Preetz macht innerhalb der finanziellen Rahmenbedingungen eine guten Job, viel mehr (Qualität) ist m.E. nicht zu holen.

Skibbe sollte man arbeiten lassen, auch wenn ich keine Freudensprücnge gemacht habe als seine Verpflichtung bekannt wurde. Jetzt ist er erstmal Herthaner und somit ein Guter 😉

Einzig die Auswechlung von Ronny gegen Nürnberg und die Einwechlung von Mija gegen den HSV konnte ich nicht so recht nachvollziehen.

Über alles andere wurde schon genug diskutiert, daher hier die Aufstellung aus meiner Sicht:

——————Kraft————-
Morales—-Hubnik—Neumann—-Bastians
————Niemeyer—-Lusti————
Ebert——————————–Ronny
————————Ramos————–
————–Lasogga———————-

So gibt’s am Samstag dann endlich mal wieder drei Punkte, egal wie!!!

Ha-Ho-He!!!


Dan
1. Februar 2012 um 10:34  |  57950

@Wilson

Ja in Rüdersdorf soll es auch auf einem Gestüt Araber geben. 😉


since_1892
1. Februar 2012 um 10:34  |  57951

pax.klm
1. Februar 2012 um 10:34  |  57952

Trotz aller Ansätze zur Beruhigung, bin gelinde gesagt doch etwas nervös, bekomme ich nun meine Thermoskanne da warm rein?
Pfiff?
Pfeifen die Pfeifen mal wieder so, dass nicht der Eindruck bei mir entsteht, es wäre wieder wie in der Abstiegssaison?
Unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, gelinde gesagt, die sich häufen? Das ist die noch größere Befürchtung!


Traumtänzer
1. Februar 2012 um 10:36  |  57953

Mann, für die BILD-Meldung würde ich die ganze Mannschaft heute komplett nackt aufm Schenckendorffplatz antreten lassen und eine zehnminütige Behandlung mit dem kalten Waschlappen verpassen. Man wird schon den richtigen treffen…

Kein gutes Zeichen, dass derlei Interna schon wieder so schnell den Weg nach draußen finden.


Traumtänzer
1. Februar 2012 um 10:37  |  57954

Und selbstverständlich: Öffentliches Training! 🙂


Dan
1. Februar 2012 um 10:41  |  57955

Mensch @pax

Schau aus dem Fenster schönster Sonnenschein. Erfreue Dich des Lebens, dass andere kannste eh nicht beeinflußen, warum also düstere Gedanken machen. 😉

Geh raus KLM unsicher machen und nen schönen eisigen Spaziergang.


Herthaboy
1. Februar 2012 um 10:58  |  57956

——————Kraft————-
Morales—-Hubnik—Neumann—-Bastians
————Niemeyer—-Lusti————
Ebert——————————–Ronny
————————Ramos————–
————–Lasogga———————-
So gewinnen wir gegen 96


jimbo
1. Februar 2012 um 11:03  |  57957

Von Berlin aus ist der janze Speckgürtel im Prinzip „Naher Osten“ 😉

Ich hoffe, dass dieser „Kabinenskandal“ entweder kein wirklicher Skandal ist oder die Beteiligten dass aus der Welt schaffen. Denn wir wissen ja: Es bleibt immer etwas hängen…


jenseits
1. Februar 2012 um 11:10  |  57958

Guten Morgen @ursula, sei gegrüßt,
guten Morgen @all,

zu Beginn der Rückrunde hatte ich gegen 96 noch den ersten Punkt vorhergesagt. Daran glaube ich jetzt nicht mehr so recht. @since_1892s Aufstellung finde ich gar nicht so schlecht, nur Bastians kann ich noch nicht beurteilen. Sollte er spielen, dann würde zumindest meine Neugier befriedigt, was in diesen Tagen vielleicht schon eine ganze Menge ist. Aber leider hatten Morales, Neumann, Lusti und Ronny keine bzw. wenig Einsatzzeiten seit dem Aufstieg und so wird eine ziemlich uneingespielte Truppe mit teilweise kaum Spielpraxis am Samstag auf dem Platz stehen, der ich nicht zutraue, einen Punkt zu erspielen. Das bedauere ich umso mehr, als ich von den Spielern, vor allem von Morales und Lusti, viel halte. Man hat es leider versäumt, Morales und Neumann an die Bundesliga heranzuführen.

Aber ausgeschlossen ist nichts, also hoffe ich dennoch auf ein kleines Wunder am Samstag – einen Punkt würde ich schon sensationell finden.


fg
1. Februar 2012 um 11:11  |  57959

@dan: guter einwand mit den „hausaufgaben“.

fällt ruka definitiv noch weiter aus? ansonsten kann er wenigstens die von apo zu recht geforderte schnelligkeit bringen, ohne die nix geht in der buli.

was unlängst jmd. schrieb, wollte ich auch gerne nochmal aufgreifen: warum wird mijatovic neumann vorgezogen bei der einwechslung, nachdem er wochenlang – gegensatz zu eben jenem neumann – nicht trainiert hatte?
und prompt steht er dumm da beim 0:1!

kein doller vertrauensbeweis für neumann.


1. Februar 2012 um 11:14  |  57960

mag sein, das es einige nicht sonderlich schert, wenn solche Sätze fallen (gekürzt oder nicht) fallen;
a)sollte Skibbe in dieser Form den Lell blank gezogen haben und sollte er es allgemein mit diesem Ton versuchen, ginge das nicht lange gut-jede Wette.-Wir sind hier unter Erwachsenen im Jahre 2011 und nicht in der B-Jugend oder f-Klasse oder in Magath- Reich
b) sollte die BILD an entscheidender Stelle den Text gekürzt haben: warum erzählt das ein Maulwurf dann überhaupt-und warum ist dieser so plötzlich(?) da?-
Kein Grund zu Panik, aber Grund für spitze Ohren..
aber hallo!
-Die Aufstellung macht ja fast immer der Trainer, deshalb mache ich mir regelmäßig darüber (vorher) weniger Gedanken ( zuletzt war ich im November auf dem Trainingsplatz..)-und irgendwie stellt sich die ELF doch ohnehin fast von alleine auf. Ich habe mit den angebotenen Aufstellungen jedenfalls kein Problem..Ich würde es anders machen, weil ich ein 4-4-2 in dieser Umbruchsituation für falsch hielte und auch Ronny nicht von Anfang an spielen lassen würde-aber, wie gesagt: egal wie, es ist ein Fernurteil. Nach einer HZ sieht man ja, ob der Plan aufgeht oder nicht 🙂


1. Februar 2012 um 11:18  |  57961

@fg: ein schneller, fixer Stürmer reicht da ja nicht. Ich meinte den ganzen Verbund-die gesamte Mannschaft muss mit mehr Tempo umschalten und ausschwärmen, ALLE müssen häufiger Sprints hinlegen etc. Der arme Ruka wetzt da sonst alleine und einsam seine Linie auf und ab…


fg
1. Februar 2012 um 11:41  |  57962

@apo: ich stimme dir zu. ich habe nur überlegt, wer im nächsten spiel im mittefeld spielen könnte. grds denke ich, dass ronny, raffa, ramos die drei zu präferierenden spieler hinter lasogga sein sollten, da sie vermutlich noch am meisten bundesligatauglichkeit in puncto technik an den tag legen. die frage wäre dann evtl noch, ob diese drei zusammen dann nicht schon wieder zu verspielt wären.
im folgenden spiel würde ich den vakanten platz daher eher noch an ruka, so er denn überhaupt fit sein sollte, vergeben, da seine schnelligkeit sich dann doch nochmal deutlich abhebt gegenüber den übrigen kandidaten (stichwort waffe/lücken reißen).

ansonsten hast du meiner meinung nach neulich herthas hauptproblem gut beschrieben, dass es in der offensive eine qualitätsfrage sein könnte bei hertha, da die wenigsten technik u n d schnelligkeit hinreichend vereinen (und dadurch insbesondere ballmitnahme und pässe oft verschludert werden, bevor ein schneller gefährlicher angriff überhaupt zu stande kommen könnte).

technik und schnelligkeit: raffael

beides, aber zu wenig: ramos, torun(, äbh? – der hat aber zu viele andere probleme, leider!)

eher nur schnelligkeit: ebert

nur schnelligkeit: ruka

nur technik: ronny

die dm: niemeyer ein toller kämpfer und abräumer, aber von schnelligkeit und technik gibts nur wenig. hat seine rolle auf dem platz dennoch verdient, wenn er weniger in strafraumnähe foulen würde.
ottl und lusti nehmen sich nicht viel, haben grundsätzlich die „strategenrolle“, wobei ich lusti in allen relevanten punkten leicht, aber nicht erheblich vorne sehe.

interessant auch neulich die von einem anderen user aufgeworfene frage, ob man mit lasogga tendenziell ob seiner fußballerischen mängel in „unterzahl“ spielt..? ich weiß es nicht, andererseits hat er diese torgier und eine recht gute chancenverwertungsquote.
zumindest ist es nicht herthas größtes problem.

und zum schluß: die gezwungenen umstellungen in der abwehr sind vlt sogar ein segen!


sunny1703
1. Februar 2012 um 12:02  |  57963

Also ich bleibe dabei die Kommunikation des Vereins in den letzten Tagen und Wochen war schlicht schlecht.
Rein in die Kartoffeln ,raus aus den Kartoffeln und ja nein,links rechts, oben unten und vielleicht,alle Möglichkeiten abdecken,damit man sich auch immer auf irgendeine Aussage der Vergangenheit berufen kann.
Wäre Hertha eine Aktie,au Backe der Kurs wäre rasant am Fallen.
Ich werde in Zukunft den Aussagen, der sportlichen Leitung nicht mehr so trauen wie bisher,das ist eine Folge dieses rumeierns. Dabei habe ich hier z.B.Preetz gegen Babbel noch in Schutz genommen.

Doch wie schon bei Babbel, Kommunikationsprobleme stehen hinter sportlichen Leistungen zurück und sollten die den Abstieg verhindern, können sie sogar schweigen oder totalen Blödsinn verzapfen. Ich möchte keine 2. oder 5. Liga erleben, vor allem,w enn solche Abstiege hausgemacht sind.

Ich hätte den Kader qualitativ und oder in der Breite verstärkt, wobei ich nach der Hinrunde den Eindruck habe, es gehört nicht viel dazu den Kader auch qualitativ anzuheben so schwach erschienen mir einige Spieler. Und dennoch freue ich mich auch für die jungen Spieler, dass sie endlich ihre Chance bekommen. Unter dem alten Trainer wäre in der Situation eher auf Dardai Zecke, und Erich Beer zurück gegriffen worden.

Zu Skibbe, ich bin ein gemäßigter Befürworter von Skibbe als Trainer. Das habe ich vor Wochen ausreichend begründet. Doch solche verbalen Aussetzer vor versammelter Mannschaft,wissend dass es in jedem Team Maulwürfe gibt, die das in die Öffentlichkeit tragen, helfen höchstens einmal. Ich bitte doch das nächste Mal solche harsche Kritik an Einzelnen unter vier Augen los zu werden.

lg sunny


1. Februar 2012 um 12:27  |  57964

@sunny: du weisst, dass ich gegenüber Preetz auf Distanz gegangen bin-aber „rinn inne Kartoffeln, raus ausse Karrtoffeln“, kann ich diesmal wirklich nicht entdecken. Dass Medien ihre homestory schreiben und aller möglichen Transfers ankündigten-dass einige Fans in solchen Momenten transfermarkt.de o.ä. für eine lohnende Lektüre halten-dafür kann der Verein ja nichts. Ich finde, die waren ziemlich straight bei ihrem Ding geblieben. Nö, habe ich anders wahrgenommen-wie gesagt, trotz erheblicher Vorbehalte (mittlerweile).


AKI
1. Februar 2012 um 12:30  |  57965

Suny,
wo hat denn die Vereinsfuehrung rumgeeiert??
Man hat doch immer betont, keinen Neuen mehr holen zu wollen, ausser evtl. Bastians, wenn die Konditionen stimmen. Und so kam es dann ja auch.

Wenn der Boulevard wieder viel Wind entfacht, ist doch Preetz nicht schuld dran.


AKI
1. Februar 2012 um 12:31  |  57966

2 Doofe, ein Gedannke 😉


jenseits
1. Februar 2012 um 12:32  |  57967

Nur mal angenommen, Morales schlägt voll ein und spielt zwei oder drei Spiele sehr gut. Wird der Trainer dann trotzdem Lell bringen, wenn dieser wieder fit ist?


pax.klm
1. Februar 2012 um 12:39  |  57968

Hey sunny.
Gebe Dir überwiegend recht, MP macht zusehends keinen glücklichen Eindruck nach außen!

Mir ist es allerdings lieber der Trainer explodiert mal und vergißt nachtragend zu sein als nur ein EscortService für unsere GutVerdiener!
Die Leistungen waren grottig und sind meilenweit auch von den eigenen Ansprüchen entfernt! Hat nicht Lell gesagt, lieber Pokalsieg als 7ter?
Wenn das dann Abstieg bedeutete bin ich absolut nicht mehr bei ihm!

Frage mich auch, wenn Djuri im Training der Goalmaniak ist, warum dann nicht auf eine verstärkte Offensive setzten? Angriff ist oft die beste Verteidigung!

>Ich bitte doch das nächste Mal solche harsche Kritik an Einzelnen unter vier Augen los zu werden.< Bei dieser Aussage wüßten wir wenigstens wer das Hochrohr ist!
Ansonsten, warum die Spieler in Watte packen?
Wer kann sagen wer, was dazu beigetragen hat dass der Skibbe so "austickt"?
Und mancher hört nur zu wenn man etwas lauter wird, glaube mir, ich spreche aus Erfahrung… 🙂


Dan
1. Februar 2012 um 12:43  |  57969

@sunny
Na dann bitte mal schön weiter. 🙄


pax.klm
1. Februar 2012 um 12:44  |  57970

apollinaris // 1. Feb 2012 um 12:27

@sunny: du weisst, dass ich gegenüber Preetz auf Distanz gegangen bin-aber “rinn inne Kartoffeln, raus ausse Karrtoffeln”, kann ich diesmal wirklich nicht entdecken.

Na ja, wenn der Trainer, wie auch der Vorgänger Defizite im Kader sieht und wenn der GF Sport sagt, sollte sich noch jemand verletzen ( und Lell´s Verletzung ist noch nicht publik ), dann ginge ich in der jetzigen Situation auch von einer weiteren Verpflichtung aus!
Persönlich hätte ich diese aber weiter vorn erwartet/gewünscht!


coconut
1. Februar 2012 um 12:55  |  57972

Also ein wenig absurd finde ich es ja schon, wenn Skibbe nun vorgehalten wird, das kann man nicht machen, einen Spieler vor versammelter Truppe…..etc.pp
Was hat denn bitte Babbel gemacht? Der hat sogar öffentlich die Spieler „an die Wand genagelt“ und wurde teilweise dafür gefeiert.
Völliges Unverständnis dafür meinerseits.
Beides halte ich übrigens für fragwürdiges vorgehen.
Kurz zu Preetz und Transfers:
ICH hätte mir gewünscht, das man, statt „Spieler für die Breite“ (wir haben nun 7-8, je nach Sichtweise, Mittelfeldspieler für 2 Positionen auf den Außenbahnen), eine passable Alternative/Ergänzung für Raffa geholt hätte. Statt also Gehalt und Handgeld/Ablöse in die Breite zu investieren, wäre eine echte Verstärkung weit hilfreicher gewesen. Nun hat man die Situation, das ein gelernter DZM (Lusti) den „Raffa“ geben soll/muss……
Nee, das ist keine gute Personalplanung.


Exil-Schorfheider
1. Februar 2012 um 13:02  |  57973

coconut // 1. Feb 2012 um 12:55

„Kurz zu Preetz und Transfers:
ICH hätte mir gewünscht, das man, statt “Spieler für die Breite” (wir haben nun 7-8, je nach Sichtweise, Mittelfeldspieler für 2 Positionen auf den Außenbahnen), eine passable Alternative/Ergänzung für Raffa geholt hätte. “

Aber wovon, @coconut, wovon? Der Verein lebt seit Jahren von der Hand im Mund, wie man so schön sagt und weitere Schulden sind nicht eben nicht machbar. Im Gegenteil. Dank Basel II müssen sogar Schulden abgebaut werden, m. M. nach 10% pro Geschäftsjahr. Das übrigens zum Thema „Kaputtsparen“. Es bleibt gar nichts anderes übrig, als so zu handeln, wie nun gehandelt wurde, wenn ich auch immer noch nicht die Aktion Entlassung MB/ Ablösezahlung plus Gehalt MS verstehe.

Apropos MS:

Es wurde bei Babbel immer proaktives Coaching gefordert. Mir fiel am Samstag auf, dass der Übungsleiter zwar immer in der Box stand, aber meist fast teilnahmslos mit den Händen in den Taschen – Fink hingegen saß fast immer auf seinem Platz. Letzteres sieht für mich dann doch besser aus.


backstreets29
1. Februar 2012 um 13:12  |  57974

Also man hätte auch auf Ottl verzichten können und dafür einen OM holen können.
Alledings war ja wohl zumindes Torun als Offensivallrounder eingeplant.
ist er ja auch, nur leider auf einem Niveau das uns nicht hilft. Ebenso ÄBH


Dan
1. Februar 2012 um 13:16  |  57975

@coconut // 1. Feb 2012 um 12:55

Wo läßt man eine echte Verstärkung (Ersatz) von Raffael spielen, wenn der nicht gesperrt oder verletzt ist?

Mit ÄBH hat man doch einen zentralen Mittelfeldspieler geholt, der nun gerade eine Halbzeit als ZM auf dem Acker von Nürnberg spielen durfte und sonst auf den Flügeln eingesetzt wird.

Und Lusti hat nun auch gerade mal 45 Minuten den ZM gegeben, nach dem Ronny, ÄBH und Torun nach Skibbes Ansicht, bzw. siehe auch die Spiele, nicht gebracht haben.

Klar kann man sagen, statt Torun und ÄBH hätte man lieber einen halbwegs gleichen „Raffa“ noch holen sollen, aber sagt man jetzt leichter nach dem sie nicht wirklich Leistung gebracht haben. Als Torun kam und ich den zweimal im Training sah, dachte ich, oh oh Ebert da musste Dich aber warm anziehen. Was ist übrig geblieben? pffff

Genauso kann aber jeder wie ÄBH gegen Köln einen Top-Nachmittag haben und zack läuft es.

Ich finde das macht den Fußball spannend. Man weiß nie was wirklich in einer Truppe (unabhängig von Hertha) steckt oder wie dämlich sich ein Gegner anstellt.


1. Februar 2012 um 13:20  |  57976

@pax: hätte lell 8 Wochen aussetzen müssen und Janker 4-dann ja-aber so? Nö-allles klang immer nach Konjunktiv-mehr nicht.


sunny1703
1. Februar 2012 um 13:30  |  57977

Ich wollte es nicht so ausführlich aber gut:

Ich fasse nochmal zusammen. Seit der Rückrunde der 2. Liga sind die jungen Spieler vom Verein nur noch als viertklassig angesehen worden, wie sonst lässt es sich erklären, dass keiner mehr spielen konnte und noch vor sechs Wochen diese Spieler in einem Rundumschlag vor der versammelten Presse erniedrigt worden sind. Ja, das war ein typischer babbel, doch solche Dinge ist dann auch Meinung der gesamten sportlichen Leitung.
Nach der Entlassung des Trainers Babbel wird mit Skibbe richtigerweise jemand eingestellt, der über sehr viel Erfahrung im Bereich Jugendarbeit hat. Ich habe dem Engagement Skibbes deshalb deutlich positiver gegenüber gestanden als viele andere.
Die ersten beiden Spiele gegen Mitbewerber um den Abstieg gingen ziemlich eindeutig verloren, auch wenn ich die zweite halbzeit gegen Hamburg als eine Herthahalbzeit bezeichnen will.
Zeit zumTransferende. Es ist klar ersichtlich Herthas Defensive ist auch in der Bestbesetzung nur schwach bundesligatauglich. Richtigerweise wird Bastians verpflichtet, ein Schritt in die hoffentlich richtige Richtung. Nach dem Spiel gegen Hamburg wird erstmal verneint neue Spieler zu holen, an dieser Stelle hätte man kommunizieren können, uns fehlt es an Finanzen und /oder wir haben unsere Position gegenüber den jungen Spielern geändert und bauen sie nach und nach ein,oder lassen sie bei Verletzungen zum Einsatz kommen.
STATT DESSEN heißt es jedoch, wir werden auf dem Transfermarkt tätig, sollte sich jemand verletzen. Das sagt aus, bei einer Verletzung wird die Position des Verletzten, vielleicht auch eine andere 1:1 ersetzt durch jemanden der in die Startelf gehört. Das sagt auch aus, wir haben allen Schulden zum Trotz dafür Geld. Das sagt auch aus, wir haben den Markt sondiert und es gibt da einige Möglichkeiten.
In diesem Augenblick wusste die sportliche Leitung um die Verletzung von Lell, einem Leistungsträger der Mannschaft. Da der Vereinsarzt im Urlaub ist und vermutlich noch vor Transferende Klarheit über die Schwere der Verletzung von Lell geschaffen werden sollte, ließ man ihn in München untersuchen. Das Ergebnis war so schlecht,vier bis sechs Wochen Pause, dass selbst unser sonst so ruhiger@Dan gestern die Transfertrommel schon ganz früh rührte, ich kann also die Aussagen vom Vortag nicht falsch verstanden haben. Und anderes als Medieninfos haben wir alle nicht oder ist etwa Sir oder Exil oder Blauer Montag WG?!

Nun geht es weiter. Um 12 heißt es jedoch, wir holen keinen mehr,wir haben Vertrauen zum bisherigen Kader insbesondere zu den jungen Spielern.
Na gut, alles schön, doch hat man das nicht schon gewusst,als man einen Tag vorher verlautbaren ließ,bei einer weiteren Verletzung wird nachgelegt?! Gab es etwa die Vormittagserleuchtung bei Preetz? Und wozu wird Lell in München von einem Arzt untersucht,wenn dem so oder so nicht zu trauen ist und man einen Tag später Schleicher was harmloseres zum Glück bei Lell diagnostiziert. Hätte sich Hertha von dem Bayrischen Arzturteil abhängig gemacht und jemanden für 25 Millionen geholt, na das wäre dann erst richtig interessant geworden. Und wenn Hertha keine Kohle für einen weiteren Transfer hatte, dann hätte man nicht 24 Stunden vorher das anders mitteilen sollen,nämlich als ob Geld keine oder nicht diese Rolle spiele,sondern dann die sportliche Dringlichkeit besteht. Und wenn es keine passenden Spieler auf dem Markt gegeben hat, wäre auch diese Ankündigung überflüssig gewesen. Neee, ich frage mich eher, hat da Preetz vielleicht nicht die hausaufgaben vernünftig erledigt und sich nicht auf die Situation, ein weiterer Transfer eingestellt!?
Und sind die, die noch nicht mal in der 4.Liga Leistung nach der Meinung der sportlichen Leitung bringen nun auf einmal die Heilsbringer?
Noch was zu Bastians. Da hieß es, er wird erst im Sommer kommen und erst nach der Niederlage gegen Nürnberg handelte der Verein.
Ja, da ist sicher auch einiges an üblichen Transferwirrwarr und Gespinne mit beim dem Kommunikationschaos, doch am Ende bleibt bei mir das Gefühl, entweder hat der Verein irgendwas daher gesagt, egal die fans schlucken so oder so alles oder jemand war mit seiner Aufgabe überfordert.

lg sunny


jenseits
1. Februar 2012 um 13:43  |  57978

Hat jemand einen Link zu den Aussagen Babbels über unseren Nachwuchs vor sechs Wochen? Das scheine ich nicht mitbekommen zu haben. War das im Rahmen einer PK?


1. Februar 2012 um 13:44  |  57979

manchmal fällt es mir leicht, dir zu folgen, manchmal nahezu unmöglich 🙂 Was du da z.B. für Schlüsse bzgl der Jugendspieler-Einschätzung ziehst..puhh-komme ich nicht mehr mit 🙂
Ich grüße heute Hamburg von Euch…soll dort ja genau so kalt sein 🙁


sunny1703
1. Februar 2012 um 13:49  |  57980

@apollinaris

OT Bist Du Freitag immer noch in HH?


Polyvalent
1. Februar 2012 um 13:50  |  57981

f.a.y.
1. Februar 2012 um 13:59  |  57982

@sunny: meine Vermutung:

1. Thema Bastians. Das wurde so kommuniziert, um die Freiburger im Preis zu drücken. So nach dem Motto „wir brauchen ihn nicht, zahlt ihm ruhig ein halbes Jahr Gehalt“. Hat funktioniert.

2. Zum Thema Ersatz für Lell. Vielleicht war man ja wirklich an jemandem dran und es hat halt nicht funktioniert? Ochs beispielsweise? Mit Magath zu verhandeln ist nicht ganz leicht, siehe Hopp, Eintracht… Kann man auch mal in letzter Sekunde wieder aufgeben. Und wenn dann der Schleicher, der olle Schulmediziner, sagt „ach was, in 2 Wochen kann der spielen“? Dann rudert man halt zurück. Wäre zumindest ein mögliches Szenario.

Ungeachtet dessen finde ich aber die Aussendarstellung seit Babbels Weggang wieder mal sehr … Naja, ausbaufähig.


wildstyle
1. Februar 2012 um 14:10  |  57983

Hannover hat übrigens mindestens die gleichen Abwehrsorgen:
Haggui beim Afrika-Cup
Pogatetz gesperrt
Schulz Muskelfaserriss

Wer spielt neben dem nicht gerade souveränen Eggimann in der Inneverteidigung?


Exil-Schorfheider
1. Februar 2012 um 14:10  |  57984

@apo

Nö, im Norden ist es nicht so kalt wie in der Hauptstadt! Lt. Eiföhn sind es bei Euch -7, hier kratzen wir an der Nulllinie… 😉


jenseits
1. Februar 2012 um 14:12  |  57985

Danke, @Polyvalent. Dann ziehe ich ein wenig Optimismus aus dem Gedanken: Gut, dass dieses Kapitel abgeschlossen ist und jetzt unsere Jungen endlich eine Chance erhalten, wenngleich erzwungenermaßen.


coconut
1. Februar 2012 um 14:16  |  57986

@Dan
Ich schrieb ja extra: Ersatz/Ergänzung hinsichtlich der Raffa Position… 😉
Du sagst kein Geld. Im Prinzip richtig, aber warum werden dann die knappen Ressourcen in die Breite ohne tatsächlich zu erwartendem Qualitätsgewinn gesteckt? Ist das jetzt bei Hertha, wie bei den Behörden? Der Betrag der nicht verbraucht wird, den gibt es nächstes Jahr nicht mehr? Kann ich mir nicht vorstellen. Es ist ja nicht so, das wir nicht schon genug Spieler für die Außenbahnen hatten.
Übrigens:
Einen ÄBH hatte ich vor 4-5 Jahren mal vorgeschlagen. Da bestand ja durchaus noch die Hoffnung, das er ein richtig guter wird. Das Spiel gegen Köln, sollte man nun wirklich nicht zum Maßstab nehmen. Sein gegnerischer Verteidiger, war da extrem schwach.
Einen Torun, ja gut, der könnte vielleicht noch mal was werden. Aber war er „unbedingt nötig“, wenn man schon von knappen Kassen redet?
Handeln und Aussagen gehen hier iw. nicht so recht konform.
Wenn ICH wenig Geld habe, dann versuche ich in möglichst gute Qualität zu investieren und nicht in „Ramsch“. Denn es heißt nicht umsonst: Billig kaufen, heißt 2x kaufen (ich rede von Konsumgütern, damit das klar ist, von wegen Ramsch….). das hat sich auch als richtig erwiesen.
Ähnlich sehe ich es, wenn man Spieler verpflichtet. Hat man genug „Kleingeld in der Kasse, dann kann und sollte man, auch mal spekulativ Spieler verpflichten (zB. einen Torun). Bei knapper Kassenlage aber, ist das nicht nur eine unnötige Geldausgabe, sondern sorgt dafür, das man sich damit die Möglichkeit echte Verstärkungen zu verpflichten, weiter erschwert.
Welcher Spieler das nun explizit hätte sein sollen? Kann ich nicht sagen, da ich das „Transfertheater“ eher unaufmerksam verfolge. Ich bin mir aber sicher, das es irgendwo auf der Welt einen Spieler gibt, der für uns (notfalls erst mal ausgeliehen) zu haben gewesen wäre. So kenne ich zB. den Japanischen Markt nicht gut. Ein Typ ala Kagawa (ja, ich weiß, für das Geld ein absoluter Glücksgriff), wäre doch was feines, oder? Der würde sich sicherlich auch auf den Außen nicht die Beine brechen…..könnte aber eben auch Zentral, falls Raffa ausfällt.
Frag mal unsere Scouts, wie es auf dem Markt aussieht… 🙂


jenseits
1. Februar 2012 um 14:18  |  57987

@wildstyle,

wenn Schulz ebenfalls ausfällt, wird wahrscheinlich der Nachwuchsspieler Avevor zum Einsatz kommen, wenn Slomka nicht einen aus dem defensiven Mittelfeld oder so in die IV stellt.


Dan
1. Februar 2012 um 14:22  |  57988

@sunny sehr detailiert aufgearbeitet. Meine „kurzen“ Einwürfe

Jugend:

November 2011 sagt Preetz vor über 1500 Mitgliedern, dass die jungen Spielern in der Rückrunde ihre Einsätz bekommen, wenn sie weiterhin im Training und Vorbereitung Leistung bringen. In der Hinrunde war das nicht unbedingt möglich, weil etliche von ihnen verletzt, krank waren oder die Vorbereitung nicht mitgemacht haben. Das ist eine offizielle Vereinsrichtlinie die Preetz vertrat.

Wenn Babbel nach oder vor dem GE die Hertha-Jugend rund macht (hätte ich nochmal einen Hinweis drauf, weil ich das nicht so auf dem Radar habe), dann ist das in dem Moment eine exklusive Meinung des Trainers. Inwieweit Preetz intern oder extern gegen gesprochen hat, kann ich nicht sagen, weil ich es wie geschrieben garnicht auf dem Radar habe.

Für mich steht ganz klar die Meinung zur Jugend von Preetz aus dem November auf dem Überprüfungszettel.

Transfersankündigung:

Lell verletzt nach München, freie Arztwahl und Überprüfung der Diagnose von Herthas medizinische Abteilung.
Müller-Wohlfahrt ist sicherlich schon früher behandelner Arzt von Lell gewesen, als ab mit Lell nach München, damit man frühzeitig eine Diagnose bekommt und ggf. ein Transferpaket schnüren muß. Öffentliche Aussage, wenn einer sich verletzt dann holen wir einen.
Aus München kommt „böse“ Diagnose, also gehen ich und andere davon aus, ui wird doch spannend auf dem Markt.
Wann jetzt die Nachuntersuchung von Lell in Berlin war und wann ein OK für „Maske“ Janker kam, kann ich nicht beurteilen, aber scheinbar bis zur Mittagszeit. Deshalb was Transfers betrifft zurückrudern und die Rückkehr demnächst von Lell und Janker als Begründung einfließen lassen. Während der temporäre Abwesenheit vertrauen wir auf den Kader.

Geld für Transfers:
Ich bin weiterhin der Meinung, dass wir kein Geld dafür haben. Aber eine Ausleihe mit halber Gehaltszahlung (siehe Voronin) war ja ggf. irgendwie möglich. Nur, ob es dafür einen Spieler gibt der ein zwei Monate in der Verteidigung aushilft oder einen Spieler der unsere Kreativprobleme im Mittelfeld bereinigt, sind für mich zwei absolut verschiedene Schuhe.

Wie schon gesagt, Dein Gefühl kann ich nicht nehmen und ich weiß noch nicht einmal, ob ich richtig liege. Aber wenn ich die Chronologie der Geschehnisse daher nehme, fühle ich mich nicht irretiert, verarscht oder sonst was. Ich halte es für glaubwürdig.


Nostradamus
1. Februar 2012 um 14:33  |  57989

@sunny zum Thema Außendarstellung:
Ich glaube, man sollte aufhören, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen. Außerdem passiert hier gerade das „Stille Post“-Phänomen, also dass etwas anderes kolportiert wird, als tatsächlich gesagt wurde:

Niemand hat gesagt, dass Hertha AUF JEDEN FALL aktiv wird, sollte sich noch jemand verletzen. Die Aussage, die jedenfalls so in der Presse nachzulesen war, lautete stattdessen darauf, dass man WENN ÜBERHAUPT NUR DANN nochmal auf dem Transfermarkt tätig würde, wenn sich einer verletzt. Zwischen den Aussagen liegt schon ein gewaltiger Unterschied. Und ein „Runtermachen“ oder Geringschätzen des eigenen Nachwuchses liegt darin keineswegs.
Und weiter auch zu Bastians: Niemand sagte, dass er AUF KEINEN FALL schon jetzt geholt wird. Tatsächlich wurde immer gesagt, dass er auf jeden Fall im Sommer kommt und – sinngemäß – er aber auch schon jetzt willkommen geheißen würde, sofern der (in dieser Posse un-säg-lich auftretende) SCF und FB darauf einigen.

Also bitteschön: Den Ball mit der Außendarstellung präzise und vor allem flach… spielen.


Dan
1. Februar 2012 um 14:45  |  57990

@coconut // 1. Feb 2012 um 14:16

Kann Dir ja folgen, aber wir sprechen doch jetzt aus einer Enttäuschung, dass Beide es zur Zeit nicht geschafft haben. Wenn Du selbst Torun jetzt noch eine Chance einräumst, hätte doch erst recht bei der Verpflichtung Hoffnung bestanden. Für ÄHB was zu bezahlen war für mich ebenfalls nicht unbedingt nötig, wenn man ihn ein Jahr später ablösefrei bekommt.

Wie die Philosophie intern aussieht, kann ich nicht sagen. Ob die paar ablösefreie Leistungsträger holen: Kraft, Franz, Ottl und dann noch zwei junge Spieler mit etwas Bundesliga Erfahrung um die zu „pushen“ und sich Leistung sowie Erlöse aus einen späteren Verkauf erhoffen keine Ahnung.

Köln-Spiel, deshalb schrieb ich ja :
„…wie dämlich sich ein Gegner anstellt.“ 😉

Und es ist angenehm so zu diskutieren.


sunny1703
1. Februar 2012 um 14:51  |  57991

@f.a.y

Diplomatisch ausgedrückt ausbaufähig, da lasse ich mich gerne drauf ein1 🙂

@jenseits

Nur um nicht missverstanden zu werden ,ich bin da ganz bei Dir, das war ja auch einer meiner Hoffnungen, die ich mit Skibbe verbunden habe!

@coconut

Sehe vieles wie Du! 🙂

@Dan

Erstmal danke für deine sachliche Art der Argumentation. Den link zu derPK hat @polyvalent freundicherweise schon reingestellt.
Ich war damals schon ziemlich entsetzt,ein typischer Babbel, doch ohne Rückendeckung macht der so eine harte Aussage nicht.
Und @hurdie hatte bei unserem letzten Treffen Anfang Januar dazu ähnliches gesagt.
Mir gab es was die Jugendarbeit angeht schon zu viele Aussagen teilweise verfrühte Lobeshymnen, dass ich inzwischen selbst skeptisch geworden bin, was deren Leistungsstärke angeht. Die Kiebitze und auch Du als ab und zu U 23 Besucher können da mehr schreiben. Hoffen wir mal, dass sie wirklich ihr in sie gesetztes Vertrauen rechtfertigen.
Natürlich können die Termine bei den Ärzten frühzeitig für Entwarnung gesorgt haben, doch so kann man auch in keine Verhandlungen gehen,vor allem da ja schon mittags jemand auf der Liste hätte stehen müssen, selbst das war ja nicht mal zur „Sicherheit“ der Fall.Übrigens schau mal auf den Link
http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/wie-schwer-ist-lell-wirklich-verletzt-article1375991.html
Wenn das wirklich so gewesen ist, bleibt nur noch f.a.ys Vermutung ,dass der Spieler den Hertha haben wollte, nicht bezahlbar war. Doch dann bleibe ich dabei, die Hausaufgaben sind nicht oder zumindest nur schlecht gemacht worden. denn sich auf Magath zu verlassen, der einen guten Spieler mal eben an einen Abstiegsmitkonkurrenten für ziemlich wenig ausleiht,wäre schon naiv.

Ich will mal das Wort verarscht von gestern aus der Diskussion nehmen und lieber bei der ausbaufähigen Außendarstellung von @f.a.y bleiben.

lg sunny


Dan
1. Februar 2012 um 14:58  |  57992

@wildstyle // 1. Feb 2012 um 14:10

Will ja nicht die Euphorie-Bremse treten. Seit aber bei Nürnberg xx Spieler fehlten und wir trotzdem nichts auf die Reihe bekamen und die Ersatzspieler wahrscheinlich doppelt soviel um einen Stammplatz kämpften, sind mir die Hinweise, die fehlen beim Gegner, sehr suspekt. 😉

Hoffen wir, dass dadurch Sand ins Getriebe von H96 kommt, aber sich darauf zu verlassen und Erwartungen schüren, würde ich nicht.


sunny1703
1. Februar 2012 um 15:01  |  57993

@Nostradamus

Das Runtermachen bezog sich auf die PK vom Dezember 2011 und der Praxis seit etwa einem jahr.
Ja, das was da so verlautbart wurde ließ alles zu und nichts. Nur Deine Schlussfolgerung eben nicht jedes Wort auf die Goldwaage zu legen,bringt mich dazu, den Verlautbarungen des Vereins einfach nicht mehr so recht zu glauben, denn was weiß ich, was die mir eigentlich sagen wollen. Was heißt also zum Beispiel auf dem Transfermarkt tätig werden, wie sieht diese Tätigkeit aus, was bedeutet verletzt usw usw.
In 24 Stunden die noch Zeit waren interpretiere ich das sicher frei, wir werden möglichst noch was machen, nur wurde das überhaupt versucht?!
Bisher wissen wir nichts!

lg sunny


sunny1703
1. Februar 2012 um 15:03  |  57994

@Dan

Siehst Du, ich mecker aber ich lege mich schon mal fest, ich tippe auf ein 1:0 oder ein 2:1 für Hertha!

lg sunny


ccjay
1. Februar 2012 um 15:07  |  57995

@Dan

Wenn unsere Ersatzspieler auch doppelt soviel um einen Stammplatz kämpfen tun würden, würde sich das aber egalisieren, oder? Dann könnte man die Ersatzspieler außen vor lassen und müsste nur die verbleibenden Rumpfstammmannschaften miteinander vergleichen. Und da gewinnt wer? …

Also ich bin jedenfalls froh, dass ich soweit vom Olympiastadion wegwohne, dass ich Samstag gar nicht erst in die Versuchung gerate, in diesen Eispalast zu gehen. Ich wünsche euch allen, dass eure Thermoskannen mit rein dürfen und die wie Löwen kämpfenden Hertha-Spieler euch erwärmen können.


papazephyr
1. Februar 2012 um 15:12  |  57996

OT Thermoskanne:

(Nachtrag zur Beruhigung für @pax.klm und alle anderen Kaffee- und Tee-Trinker zum Ausdrucken und Mitnehmen….)

Sehr geehrter Herr X,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Aufgrund der besonders kalten Witterungsbedingungen sind zum Spiel gegen Hannover am Samstag ausnahmsweise Thermoskannen bis 1 Liter Fassungsvermögen erlaubt.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
mit freundlichen Grüßen
HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA
Patrick Ukrow
Info-Center
Telefon: +49 (0)30 – 300 928 55


Dan
1. Februar 2012 um 15:15  |  57997

@sunny

Ausbaufähig ist alles, da kann man ganz sicher auf einen gemeinsamen Nenner kommen. 😉

Wer sagt Dir, dass folgende Spieler ggf. nicht auf dem Hertha Radar standen:

ABW Bikmaz, Ferhat
ABW Langkamp, Matthias

Die waren ganz billig, sogar umsonst, wahrscheinlich auch von der Leistung her, aber da will ich nicht so hart sein. 😉

Aber eben auch auf der Transferliste.


coconut
1. Februar 2012 um 15:19  |  57998

@Dan
Danke, gleichfalls… 😉
Was Torun angeht, da war ich jetzt nicht sooo „angefressen“. Ok, keine Ablöse, Gehaltstechnisch sicherlich im unteren Bereich. Von daher sag ich mal :Nachvollziehbar.
Bei ÄBH sah die Sache aber völlig anders aus. Vor 4-5 Jahren, wie geschrieben, noch Hoffnungsvoll. Gute Ansätze gezeigt etc.pp
Aber zum Zeitpunkt der Verpflichtung, war ich nicht begeistert. Da hatte er schon einiges an Gelegenheiten verdaddelt. Den Status des „jungen Wilden“ (im positiven Sinne gemeint) abgelegt. Für mich ein gescheitertes Talent. Damit ist er ja beileibe kein Einzelfall, wie wir alle wissen.
Das wirkliche Problem dabei (Stichwort: Einsatz der knappen finanziellen Mittel), habe ich ja ausführlich erläutert.
Nun müssen wir schauen, wie wir über die Runden kommen. Ich schiebe jetzt keine Panik, weil einige Junge sich beweisen müssen. Eigentlich ist es doch gut so.
Man sollte sich da wirklich mal von den eigenen Bedenken befreien. Anderswo scheint man mir da deutlich mutiger zu sein. Wenn ich so überlege, wen man auf Seiten der Bremer am letzten Wochenende so alles auf dem Platz sah. Oder wenn ein Klopp einem 18 jährigen Moritz Leitner im entscheidenden CL Spiel das Vertrauen schenkt. Also bitte liebe Leute, Bange machen gilt nicht.
Ich stehe schon immer auf dem Standpunkt, das junge Spieler nur dann reifen und zu richtig guten Spielern werden können, wenn sie sich auch unter schwierigen Bedingungen beweisen dürfen. Wer soll denn, wenn es ihn nicht wirklich fordert, in der U23 zu höherem reifen? Zumal man ja auch sehen kann, das selbst etablierte BuLi Kräfte, da nicht immer herausragende Leistungen abliefern. Ich schrieb es schon mal: Ein gutes Pferd springt immer nur so hoch wie es muss…….
Wir hätten heute keinen Schweini, Özil, Götze oder wie sie alle heißen mögen, wenn ihnen kein Trainer frühzeitig das Vertrauen geschenkt hätte.
Ja, ja ich weiß, das sind Ausnahmetalente. Aber auch die vielen anderen BuLi Spieler haben ja mal das Vertrauen erhalten. Siehe ein Schmiedebach usw……..
Das am Ende aber auch ein ÄBH rauskommen kann (steht nur als gerade aktuelles Beispiel, vielleicht packt er es ja doch noch), sollte natürlich auch jedem bewust sein. Nicht jeder Jugend-Nati-Spieler wird automatisch ein guter BuLi Fußballer. Nur, unsere jungen Spieler haben wir eh, also sollte man sie nun auch mal ran lassen. Wer weiß, vielleicht ist da ein „Goldjunge“ dabei…. 🙂


wildstyle
1. Februar 2012 um 15:26  |  57999

@ Dan
Ich kann Dich beruhigen ich verspüre keine Euphorie.
Mir geht es nur darum aufzuzeigen, dass andere Mannschaften auch Probleme haben.
Spieler im Kader zu haben, die man nicht Einsetzen kann macht Überhaupt keinen Sinn. Es geht auch nicht darum ob jung oder alt sondern einzig um die Qualität. Morales muss am Samstag zeigen,dass er Bundesliga spielen kann(ich bin mir sicher) und die Mannschaft gewinnen dann haben alle Ihr Eigengewächs in der Stammelf!
Lell wird sich dann nach den gezeigten Leistungen und Muskel-(Leistungs)Zerrung wieder hinten anstellen müssen.


Dan
1. Februar 2012 um 15:31  |  58000

@sunny

Wenn Du meine Kommentare aufmerksam gelesen hast, dann bin ich weiterhin skeptisch was die Jugend angeht. Morales traue ich aber eine solide Leistung, also die Note 4 in der Bundesliga zu.

Neumann und Djuricin, die nächsten auf meiner Liste, sehe ich schon ein ganzes Stück dahinter, aber weil sie eben auch auf Positionen spielen, die ggf. sehr im Fokus stehen.

Schulz, Brooks und Kiesewetter haben bei mir Welpenschutz.

Kargbo wird es wohl nicht packen. Dem fehlt irgendwie bisher die Coolness vor dem Tor abzuschließen. Aber er ist auch erst 19 und war am Anfang der Saison lange verletzt.

Wie es heute so schön in der MoPo steht:

„Bleibt allen Beteiligten zu wünschen, dass dieser Poker aufgeht – und Skibbe und Preetz nicht schon bald um die Ohren fliegt.“

Ich frage mich nur, wenn man nüscht uff der Hand hat, womit wollte man Pokern oder in den Pott werfen? 😉


Dan
1. Februar 2012 um 15:36  |  58001

@coconut // 1. Feb 2012 um 15:19

Ganz nach den „Zwölf“ und Adama

„Das hoffen wir alle!!!“ 😉


Nostradamus
1. Februar 2012 um 15:39  |  58002

Ich denke mal dass das Hauptproblem bei den mangelnden Einsätzen der jungen Spieler häufig die Kombination aus a) knappem Spielstand und b) fehlendem Bedarf war. „Ausbildungszeiten“ bekommt ein junger Spieler eher mal, wenn die Messe in einem Spiel endgültig gelesen ist, so wie Morales z.B. bei Bayern, als man schon zur Pause Lichtjahre zurücklag. Sonst waren aber alle Spiele bislang so eng, dass die Stammbesetzung durchziehen musste. Bedarf gabs auch kaum – bis jetzt halt. Nun ist der Moment gekommen, wo ein Mann tun muss, was ein Mann tun muss. Und danach wirst Du kein Junge mehr sein, mein Sohn, sondern ein Mann.


pax.klm
1. Februar 2012 um 15:44  |  58003

@Dan, Ich frage mich nur, wenn man nüscht uff der Hand hat, womit wollte man Pokern oder in den Pott werfen? 😉

Recht haste, aber warum findet Hertha keinen strategischen Partner…, oder watt hat 60 watt wir nicht haben….


sunny1703
1. Februar 2012 um 15:54  |  58004

@Dan

Ich gebe zu mit Ferhat Bikmaz hast Du mich auf dem falschen Fuß erwischt, ich musste jetzt auf die transfermarktseite gehen, um mich aufzuklären, echt ne Bildungslücke 🙂

Stimmt Du hast immer Deine Bedenken bei den meisten Spielern des Nachwuchses gehabt, doch das ist ja auch normal, man kann doch schon froh sein, wenn es jedes Jahr ein bis zwei ran an die Stammelf und davon vielleicht einer sogar hinein schafft.

Aber z.B Kargbo, da kann ich mich daran erinnern wie der sowohl von Preetz als auch damals bei unserem geschäftsstellengespräch,ich weiß nicht war es von Schiller oder Gegenbauer, als Riesentalent bezeichnet wurde.

Doch insgesamt sehe ich die Lage ähnlich wie die in dem von Dir erwähnten Beitrag aus der Mopo. Amüsant finde ich auch den Satz von Preetz:Im Winter, so der Manager, sei die Chance auf einen guten Transfer sowieso nicht optimal, weil kaum ein Klub einen Stammspieler gehen ließe.
Häää und was waren denn Kraft, Ottl, ÄBH, Torun,Lell, Kobi, Gekas und und… vorher?? Etwa Stammspieler? Z.B.bei den Bayern?????? Na dann waren es aber wirklich die Megaschnäppchen 🙂

lg sunny


Dan
1. Februar 2012 um 15:55  |  58005

@pax.klm // 1. Feb 2012 um 15:44

Willste wirklich, dass Theater, dass zur Zeit da herrscht haben?

Und unter Strategischen Partner verstehe ich eher eine Kooperation, als ein reines Invesmentpaket einer reichen Person.


pax.klm
1. Februar 2012 um 16:18  |  58006

@Dan okay, okay meine eigenen Probleme reichen mir… 🙂
und niemals den Mut verlieren…

aber ne reine Kooperation würde mir auch nicht reichen, nen bißchen „Feuer“ wär´nicht schlecht!


pax.klm
1. Februar 2012 um 16:19  |  58007

Statt Feuer mein ich Flut… im Gegensatz zu Ebbe…


Exil-Schorfheider
1. Februar 2012 um 16:27  |  58008

@Dan

Ja, so eine Kooperation á la Bayern/ Adidas oder Bayern/ Audi hätte in der Tat was… 😉


hurdiegerdie
1. Februar 2012 um 17:38  |  58009

Ich kann zur Zeit einfach nicht alles sorgfältig lesen, aber muss natürlich meinen Senf dazugeben. Also wenn es schon gesagt wurde: sorry

Investoren/Strategische Partner Kooperationen: Zum einen denke ich Hertha versucht das seit Jahren auch mit wechselnden Besetzungen in der Spitze. Sind die seit Jahren zu doof? Ich denke, da ist einfach nicht viel Raum mehr, es sei denn jemanden à la 60er. Wem der Lärm dort nicht reicht, der lese mal bitte in einer kleinen Alpenrepublik nach: Xamax Neuchâtel

Transfers: Generell funktionieren in keinem Verein alle Transfers, @apolinaris würde vermutlich 50:50 sagen. Also auch teurere Transfers gehen daneben, vielleicht etwas seltener. Nur haben wir das Geld für teure Transfers gar nicht. Im Winter gibt es ältere Spieler, die schon mal ihre Qualifikation nachgewiesen haben, aber in einem für ihr Niveau zu guten Verein spielen. Das kann klappen (Kobi), muss aber nicht und sie haben oft keine Spielpraxis. Es wäre auch nicht meine Linie, da ich junge ausbaufähige Spieler möchte. Die gibt es im Winter eher selten, da die Vereine eher ja selbst (noch) drauf bauen.

Junge ausbaufähige Spieler könnten wir uns vielleicht leisten, aber sie tragen eben das Risiko in sich, dass es häufiger nicht klappt (sonst wären sie ja in der Kategorie „bewährte Spieler“, die den Ansprüchen nicht mehr genügen, aber für Hertha noch gut genug wären. Sie sind also eher nichts für einen Winterersatz, wo es unbedingt klappen muss.

Schnäppchen wie Bastians sind eher selten.

Wahrscheinlich geht vieles durcheinander, deshalb zusammenfassend:

Jetzt Geld zusammenkratzen für einen (und nur einen) höherwertigen Spieler ist riskant und birgt wenig zukünftiges Entwicklungspotenzial. In der Breite mit jungen nachrüsten, scheint mir im Sommer (Verträge laufen aus) sinnvoller. Aber auch da gilt, man braucht wohl zwei, in der Hoffnung einer schafft es.

Es hätte halt im Winter DER eine sein müssen (vielleicht ein Ochs), und der war offensichtlich zu unseren Konditionen nicht erhältlich. Ich muss zwar angesicht der Verletzten bei Hertha schlucken, kann aber die Politik niemanden zu holen, verstehen.

Anzeige