Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Lounge-Tische samt Hocker. Dunkelblauer Teppich. Die Wände neu  dekoriert. Eine Café-/Espresso-Maschine. Zwei Kühlschränke für  Getränke. WLAN-Anschluss – Hertha BSC hat sich einiges einfallen lassen, um Journalisten im frisch renovierten Medienraum gute Arbeitsbedingungen zu bieten – Respekt. Es gibt auch ein neues Design (Fotos: ub).

Hier der Eingang. Unten  nahmen Trainer Michael Skibbe (unten von links.), Mediendirektor Peter Bohmbach und Manager Michael Preetz Platz unter den kritischen Augen von Thomas Kraft. Der Torwart fixiert in voller Größe auf einem Foto an der Wand das Geschehen im Medienraum.

Bei der Pressekonferenz vor die Partie am Samstag gegen Hannover 96 – im Vorverkauf wurden 36.000 Tickets abgesetzt, Hertha hofft auf 40.000 Zuschauer – drehte sich alles um die Frage: Wie gelingt der erste Sieg in diesem Jahr? Die Ausfälle sind bekannt: Raffael (Rot-gesperrt), Mijatovic (Gelb-gesperrt), Lell, Janker, Franz (alle verletzt).

 Neumann im Duell mit Bastians

Der Trainer hat sich bei einer Personalien relativ deutlich geoutet: Alfredo Morales wird sein Startelf-Debüt geben und rechts in der Abwehr Lell ersetzten. Noch offen ließ Skibbe die Besetzung der vakanten Manndecker-Position neben Hubnik. Er äußerte sich sowohl über Sebastian Neumann als auch über Felix Bastians sehr positiv. „Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Und ich werde vor dem Ende des Abschlusstrainings am Freitag auch keine treffen.“

Interessant: Sowohl der Manager als auch der Trainer betonten, dass es nach acht Spielen ohne Sieg wichtig sei, die defensive Stabilität zu erlangen. Es könne nicht angehen, dass Hertha dem Gegner so viele Torchancen ermögliche wie gegen den HSV (1:2). Auf die Frage, ob er vielleicht die Taktik ändern werde, sagte Skibbe: Das sei möglich.

Hier wurde zum Wochenanfang diskutiert, ob Hertha statt des bisherigen Systems 4-2-3-1 ein 4-4-2 spielen sollte. Meine Vermutung: Der Trainer plant Weihnachten im Februar, 4-3-2-1, die Tannenbaum-Taktik.

90 Minuten Training bei -7 Grad

Vorteil: Dann hätte die Blog-Klassiker-Diskussion ‚Ottl-oder-Lustenberg-oder-Niemeyer‘ Pause. Weil alle drei  spielen würden.

Was ist Eure Meinung? Ändert man seine Taktik, wenn man mit einer neuen Abwehr antritt? Oder sind die Jungen, egal, wer spielt, so gut geschult, dass sie sich in jedem System zurechtfinden?

Und welche der drei Optionen ist Eure? Und warum?

Beim Nachmittagstraining hat die Mannschaft ziemlich exakt 90 Minuten gearbeitet (Hier fliegt Ramos ins Bild). Es waren alle Spieler draußen, auch Roman Hubnik und Patrick Ebert. Die Torwarte haben zunächst für sich trainiert. Der Rest hat in drei Teams verschiedene Balleroberungsübungen absolviert. Dann wurde gespielt, ebenfalls in drei Teams. Auffällig dabei: Im Gelben Trikot war die Abwehrreihe Morales – Hubnik – Neumann – Kobiashvili unterwegs.

Eine Vorentscheidung für die Vierer-Abwehrkette? Oder ein Bluff des Trainers?

 

Die Vierer-Abwehrkette gegen Hannover stellen . . .

  • Morales - Hubnik - Neumann - Kobiashvili (67%, 401 Stimmen)
  • Morales - Hubnik - Bastians - Kobiashvili (27%, 164 Stimmen)
  • Bastians - Hubnik - Neumann - Kobiashvili (6%, 35 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 600

Loading ... Loading ...

Herthas Taktik gegen Hannover 96 heißt . . .

  • 4-4-2 (51%, 282 Stimmen)
  • 4-3-2-1 (33%, 183 Stimmen)
  • 4-2-3-1 (16%, 87 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 552

Loading ... Loading ...

 


163
Kommentare

2. Februar 2012 um 18:42  |  58210

1. 🙂


Boulette in Thüringen
2. Februar 2012 um 18:44  |  58211

silber


jap_de_mos
2. Februar 2012 um 18:45  |  58212

Ich hätte gerne ein 4-4-2 mit Ronny auf der linken Seite und Djuricin für Lasso im Sturm. Der kann dann von der Bank kommend seinen Frust durch zwei Joker-Tore entladen… 😉


Exil-Schorfheider
2. Februar 2012 um 18:47  |  58213

bronze!


jap_de_mos
2. Februar 2012 um 18:47  |  58214

Ach so, als Erklärung: Ramos auf links klappt nur selten und gegen 96 würde ich eher die spielende Variante (Djuri) vorziehen. Ronny ist auf links mMn am besten aufgehoben und kann von dort seine genialen Pässe spielen. Und Kobi hat nicht ganz so viel Arbeit, weil Ronny offensiv nicht so gern bis in die Spitze geht, wie es Ramos sonst tut.

Auf der Doppelsechs bitte Lusti und Niemeyer.

Gegen den Tannenbaum hätte ich aber auch nichts einzuwenden, so er denn dazu führt, das Mittelfeld zum Hoheitsgebiet der Hertha zu erklären…


Boulette in Thüringen
2. Februar 2012 um 18:48  |  58215

Morales, Neumann, Hubnik und Kobi (leider)
4 4 2 und 2:1 nach 0:1 erste Hälfte


Exil-Schorfheider
2. Februar 2012 um 18:48  |  58216

Verdammt! 😉

4-2-3-1

Perlen vor die Säue mit Morales-Hubnik-Neumann-Kobi


Exil-Schorfheider
2. Februar 2012 um 18:49  |  58217

Und offensiv wie gegen den FCK im Pokal!


Slaver
2. Februar 2012 um 18:51  |  58218

Ich hoffe das wir im 4-4-2 spielen. Ramos gehört einfach in den Sturm neben Lasogga.

Auch wenn Kobiashvili wohl spielen wird, würde ich lieber diese 4er-Kette sehen:

Morales – Hubnik – Neumann – Bastians

Fehlt mir in der Abstimmung, deshalb enthalte ich mich bei dieser Auswahl.


2. Februar 2012 um 19:01  |  58219

@ ub
Lell ist doch auch gelb gesperrt, oder verwechsel ich da etwas


2. Februar 2012 um 19:02  |  58220

@slaver:

sehr gute abwehr!!! bin ich bei dir und stimm auch nicht ab… 😉


2. Februar 2012 um 19:06  |  58221

Ich denke auch das er Neumann anstatt Bastians bringt
also Abwehr wie folgt im 4-4-2 System
Morales – Hubnik – Neumann – Kobiashvili

System ist mir an sich shitegal, nur ein Sieg zählt und wenns von mir aus in der 93 min ein Eigentor von Hannover ist


Micha
2. Februar 2012 um 19:08  |  58222

4-4-2 deckt meines Erachtens Herthas schwaechen am ehesten ab 😉


zenturio
2. Februar 2012 um 19:12  |  58223

Ich möchte mich gerne Slaver anschliessen. Die aufgezeigte Abwehrreihe gefällt mir eindeutig besser. Das System 4-4-2 würde mir auch eindeutig besser gefallen nur ich glaube auf Grund der Ausfälle , der momentanen Heimschwäche und die Angst vor der nächsten Niederlage wird Skibbe auf Nummer sicher gehen und 4-3-2-1 spielen lassen. Ich schätze auf links Ronny rechts Ebert und vorne Ramos. Lasso wird er später bringen.
Aber ist nur ein Tip.


ubremer
ubremer
2. Februar 2012 um 19:14  |  58224

@slaver,

habe die Variante deshalb nicht ins Voting mit aufgenommen: Wenn mit Lell und Mijatovic zwei erfahrene Spieler ausfallen, wird der Trainer nicht mit Kobiashvili den am meisten erfahrenen (und in dieser Saison stabilsten) Hertha-Verteidiger rausnehmen

@sweetchili,

Lell hat die 5. Gelbe und ist verletzt – insofern können wir uns aussuchen, weshalb er gegen Hannover nicht dabei ist 😉


Herthaber
2. Februar 2012 um 19:14  |  58225

Ich habe mich für Bastians in der Innenverteidigung entschieden. Da Morales gesetzt scheint, halte ich 2 junge in der Viererkette für zu riskant. Bastians hat einfach mehr Erfahrung und wird hungrig sein ein gutes Spiel abzuliefern. Wenn es nicht läuft, kann Neumann immer noch eingesetzt werden. Ramos ist für mich auch stärker in der Mitte, daher 4-4-2.
nicht


jenseits
2. Februar 2012 um 19:15  |  58226

Meinetwegen auch gerne Tannenbaum.

Hat sich da wieder der Baumbach eingeschlichen…


fg
2. Februar 2012 um 19:16  |  58227

bitte kein mauerbaum!


fg
2. Februar 2012 um 19:19  |  58228

eingespieltheit hin oder her, aber schlechter als kobi gegen den hsv wird auch ein nicht eingespielter bastians kaum spielen können!


ubremer
ubremer
2. Februar 2012 um 19:19  |  58229

@jenseits,

das mit dem ‚Baumbach‘ ist die automatische ‚Rechtschreibverbesserung‘, bei der ich immer noch auf der Suche im wordpress-System bin, wo man die abstellen kann.


hurdiegerdie
2. Februar 2012 um 19:20  |  58230

und @sweetchili, @ubremer,

kann er von Glück sagen, dass er verletzt ist und gelb-gesperrt, denn er würde sowieso nicht spielen.


jenseits
2. Februar 2012 um 19:22  |  58231

@ub,

guck doch mal, ob es da nicht die Möglichkeit gibt: „Berlinische Namenschreibweise automatisch in hochdeutsche umwandeln – deaktivieren.“


jenseits
2. Februar 2012 um 19:25  |  58232

@hurdie, wahrscheinlich war es doch so gemeint: Ein Glück, dass Du gerade verletzt bist. So bist Du praktisch gar nicht gelb-gesperrt.


2. Februar 2012 um 19:27  |  58233

@ ubremer // 2. Feb 2012 um 19:19

@jenseits,

das mit dem ‘Baumbach’ ist die automatische ‘Rechtschreibverbesserung’, bei der ich immer noch auf der Suche im wordpress-System bin, wo man die abstellen kann.

Beim Standarteditor weiß ich es nicht, beim CKeditor ist bei den erweiterten Einstellungen


coconut
2. Februar 2012 um 19:28  |  58234

@slaver
Jupp, würde ich auch gerne so sehen. Ich komplettiere mal meine vielleicht etwas ungewöhnlich Aufstellung:

——————Kraft——————
Morales – Hubnik – Neumann – Bastians
——Lusti—–Peter——Kobi———
——-Ruka/Ebert——-Ronny——–
—————–Ramos—————–

Auch die Variante die Positionen von Kobi und Bastians zu tauschen wäre denkbar. Wenn Ronny platt ist, kann Torun oder Djuri ran. Der Spielberuhiger Ottl bleibt bei mir außen vor. Sorry, aber ich habe mich da gerade am Samstag mächtig drüber geärgert.
Wenn das nicht für wenigstens einen Punkt reicht, dann weiß ich auch nicht weiter….


ubremer
ubremer
2. Februar 2012 um 19:28  |  58235

@jenseits,

guck doch mal, ob es da nicht die Möglichkeit gibt: “Berlinische Namenschreibweise automatisch in hochdeutsche umwandeln – deaktivieren.”

gute Idee. Steige mal in die Tiefen der admin-Einstellungen des Blogs hinab. Als wäre das mit dem Mediendirektor nicht schon peinlich genug: Wenn beim Liveticker von der Mitgliederversammlung die Gedenkreden für den verstorbenen Heinz Striek vom System umgemodelt werden in ‚Streik‘ – das geht gar nicht . . .


jenseits
2. Februar 2012 um 19:35  |  58236

@ub,

es gibt etwas oberhalb des Menüs wahrscheinlich noch die allgemeinere Auswahl „Berlinische Namensschreibweisen automatisch in irgendeine andere umwandeln – deaktivieren.“ Aber sicher bin ich mir nicht.


Slaver
2. Februar 2012 um 19:36  |  58237

Nach seinem Wechsel von Eintracht Frankfurt zu Samsunspor Anfang dieses Jahres, hat unser Ex-Spieler Theofanis Gekas heute im Spiel beim 3:1-Sieg gegen Fenerbahce mit einem Hattrick alle 3 Tore für Samsunspor erzielt.

Da hätte er mal in der Rückrunde unserer Abstiegssaison so knipsen sollen!


Ecki41
2. Februar 2012 um 19:37  |  58238

Spielt einer von euch Fifa?
Vielleicht sollte die Hertha einfach TD (tactical defending) ausschalten und wie bei Fifa 11 wieder klassisch verteidigen.
Dann holen wa auch mal drei Punkte und spielen zu null!
🙂 🙂 🙂


Hattrick
2. Februar 2012 um 19:39  |  58239

Kommt mir nicht mit ner Funkeltaktik alla „Wir müssen nicht jedes Spiel gewinnen“. Samstag wird gewonnen und gut ist! Von Stabilisierung will ich nix hören….3 Punkte müssen her!
Mit 7 vorwiegend defensiven Leuten auf dem Papier möchte ich dann aber die Camouflagetannenbaum-Taktik sehen, in der uns unser 6Trio mit ungeahnten Offensivqualitäten in Verzückung versetzt.


hurdiegerdie
2. Februar 2012 um 19:40  |  58240

@jenseits,

gib’s auf. Perlen…. Aba ditt erlärn wa ihnen nich mit de Balinerisch.


jenseits
2. Februar 2012 um 19:44  |  58241

@hurdie, ich bin einfach so gerne behilflich!


Nostradamus
2. Februar 2012 um 19:57  |  58242

4-3-2-1-(und TOR)

——————– Kraft
Morales—Hubnik—Bastians—Kobi
——Lusti———Ottl—-Partypeter
———Ramos—————-Ruka / Ronny
——————-Lasogga

4-3-3 war ja nicht anzukreuzen, aber in der Aufstellung kommt das dem schon recht nahe.

Ebert, ÄBH und Torun sind bei mir mittlerweile komplett außen vor. Die können alle drei Mann in der Telefonzelle schwindlig spielen, aber das wars halt auch. Und Feldfußball ist weder Hallenhalma noch ne Zirkusnummer.

Mit den 3 Sechsern stehen wir hoffentlich stabil nach hinten und kompensieren die Abwehrschwäche eigentlich aller Außenspieler (auch jener, die im Bäumchen aufgestellt sind). Trotzdem sollte so auch was nach vorne gehen, wenn die schnellen Außen (Ruka, Ramos) oder die technisch gewieften Außen (Ronny, Ramos) den Lasso nach Balleroberung füttern bzw. Ramos auch mal in die Spitze geht, wofür er aber Absicherung braucht.

Also wie gesagt: Eigentlich ein 4-3-3 in meinen Augen

Noch was am Rande @ub:

Ist doch schön, dass der Presseraum für die Journalisten so nett hergerichtet wurde, oder? Hertha meint es offenbar gut mit Euch und das Hertha 1. Liga spielt sollte für die Berliner Sportjournalisten auch nicht so verkehrt sein. Oder will man lieber über 2. Liga (dauerhaft, wie z.B. bei Union), Füchse, Eisbären oder Alba berichten? Aber meint ihr es auch gut mit Hertha? Oder wird mit der negativ eingefärbten Berichterstattung in letzter Zeit nicht auch an dem Ast gesägt, auf dem die Herthafans und (zumindest die Berliner) Sportjournalisten sitzen?

Ich mache keinen Hehl daraus: Mir hat der Artikel in der heutigen Mopo nicht gefallen, da er – in deutlich negativer Hinsicht – mehr in eine Geschichte hineindeutete, als die Faktenlage offenbar hergibt. Das kann sich von mir aus die Bild erlauben, das liest man ohnehin nur mit halbem Auge und kann es auch „einordnen“. Aber – ohne Nennung von Fakten – Preetz anzuschießen, dass er schon wieder seinen Laden nicht im Griff haben soll und zu unterstellen, dass Skibbe schon seine Autorität verspielt hat, nur weil er einigen Spielern mal den A—- aufgerissen hat… geht mir zu weit. Fand ich nicht gut.

Bei aller Kritik: Danke, dass ihr hier den Raum bietet, sowas auch mal (wieder) zu äußern.


ubremer
ubremer
2. Februar 2012 um 20:06  |  58243

@Nostradamus,

habe mich um ein ausgewogenes Stück mit diversen Fakten bemüht. Du hast das anders gelesen, o.k.

Um diesen Preetz-Text geht es.
Das Herthas neuer Presseraum (samt der dahinter stehenden Absicht) bei mir gut angekommen ist, kann man dem Eintrag oben entnehmen, oder?


backstreets29
2. Februar 2012 um 20:18  |  58244

Mahlzeit, ich poste seit Wochen meine Aufstellung, habe sie Ubremer auch schon persönlich mitteilen können, und habe auch
längst die richtige Taktik ausgegeben.
Kann man das Herrn Skibbe bitte endlich mal übermitteln, dann klappts auch mit dem oberen Tabellendrittel 🙂

——————Kraft————-
Morales—-Hubnik—Bastians—Kobi
———–Lusti—Niemeyer———-
Torun—————————–Ronny
————————Ramos————
———–Lasogga————————-

Ebert oder Torun ist nur die Wahl zwischen
Erhängen oder Ertränken

Grüsse aus dem saukalten Münchner Umland


Exil-Schorfheider
2. Februar 2012 um 20:20  |  58245

Meiner Meinung nach wäre das 4-4-2 OHNE Raffa keine Option. Ich erinnere hier nur an die grauenhafte erste Halbzeit beim subtropischen Auftakt gegen @dsto’s Lebkuchen-Mafia! Hat mir gar nicht gefallen! Auch würde ich kein 3-4-3 wählen, weil die Spieler nicht die Gescheindigkeit von Barca-Spielern haben, um hier zu verschieben. Selbst Taktik-Fuxx LF hatte Probleme, mit Dreier-Kette vor dem Keeper spielen zu lassen…

Daher das altbekannte 4-2-3-1 in der Pokal-Aufstellung zuzüglich der personell bedingten Veränderungen in der Abwehr! 😉


kraule
2. Februar 2012 um 20:22  |  58246

Wenn schon, denn schon:

Morales – Hubnik – Neumann – Bastians ! ! !

So oder so, Hopp oder Topp.


coconut
2. Februar 2012 um 20:38  |  58247

@Exil-S
Ich sag mal, wenn man mit der Einstellung des Pokalspiels agiert, dann ist die Aufstellung schon fast nebensächlich…. 😉


Exil-Schorfheider
2. Februar 2012 um 20:42  |  58248

@coconut

Damit könntest Du Recht haben! 😉
Lautern war an dem Abend ja nun nicht so schwach, wie sie immer gemacht werden. Gab es etwas eine Extra-Prämie von der GF Sport, dass die gelaufen sind wie die Duracell-HAsen? 😉


hurdiegerdie
2. Februar 2012 um 20:59  |  58250

Ich möchte ja niemandem die FCK-Euphorie nehmen, aber das war ein Heimspiel gegen eine der Mannschaften, die wenn überhaupt, am ehesten hinter Hertha bleiben. Nach der haltbaren Führung von Lasogga hatte der FCK mindestens 3 nahezu 100%ige, die teilweise dümmlich vergeben oder durch eine unglaubliche Glanztat von Kraft gehalten worden sind.

Es war ein Pokalspiel und sehr emotional und hat mir auch viel Spass gemacht, aber es war doch kein sicher und souverän mit Glanzfussball gewonnenes Spiel, so das man unbedingt diese Aufstellung nochmals zwingend bringen müsste.


2. Februar 2012 um 21:04  |  58251

Man könnte fast gewillt sein zu sagen, Das Hannover sowas wie nen Pokalspiel ist…..alles oder nichts


Wir können alles außer Derby
2. Februar 2012 um 21:07  |  58252

Wenn Skibbe schon andeutet, dass er die Abwehr zu Hause stabilisieren wird, dann werden wir eine 4-2-3-1 spielen – meiner Meinung nach.

Ermauern zu Hause und auf die Portion Glück setzen – abgefälschter Freistoß, Eigentor, Eckball direkt ins Tor – Kraft Abstoss???

So muss man zu Hause spielen um gewinnen zu wollen.

Bei aller Vorsicht – man sollte einfach das Personal – Lusti gegen Ottel tauschen, Ronny auf Links, Ramos in die Mitte und Ebert oder Ruka auf links.

Dann den Jungen sagen, dass wir fighten sollen um jeden Ball für läppische 90 Minuten!! Dann gewinnen wir auch wieder.

Bitte nicht diese destruktive Aufstellung. Meiner Meinung nach verunsichtert das die Jungs zusätzlich, denn je länger kein Tor fällt, desto nervöser werden sie, denn es ist ein Heimspiel und wenn nicht da, wo sonst sollen sie die Punkte holen (ich kenne die Bilanz!! – aber man muss ja mal anfangen).

Alos bitte nichts ändern, nur am Personal und die Beiden Jungen spielen lassen.

Dann wird did ooch was mit den Fast-Nachbar 🙂


2. Februar 2012 um 21:08  |  58253

ich fände ein 4-4-2 ,aus der Ferne gesehen,nicht so gút. Bisher sind sie mit diesem System nicht gut zurecht gekommen , da würde ich dann mit einer derart neuen Abwehr lieber doch lieber auf sicher spielen. Ein Tannenbaum wäre mir dann also deutlich lieber-passt eigentlich auch gut zu der recht fixen Spielweise der Hannoveraner. Oder so wie bisher halt.-Bei einem 4-4-2 fürchte ich, würden wir im eigenen Stadion ausgekontert werden.
Allet wird jut..


jenseits
2. Februar 2012 um 21:10  |  58254

Die Pokal-Elf finde ich auch gut. Die Abwehr ist eh verändert und vielleicht auch etwas wacher als gegen Lautern. Ottl würde ich zunächst draußen lassen und erst einwechseln, wenn die junge Truppe ohne Beruhiger wie von der Leine gelassen so hitzig spielt, dass man jemanden zur Beruhigung des Spiels braucht. Offensiv finde ich das Personal ohnehin ganz gut. Wäre doch so wie am Ende gegen den HSV.


Ecki41
2. Februar 2012 um 21:16  |  58255

————————–Kraft—————————-
—Morales—Hubnik—Neumann—Bastians—
-Ebert/Ruka–Niemmeyer/Lusti–Kobi/Ronny-
——————–Ramos/Torun——————–
————-Lasogga———-Djuricin————–


fechibaby
2. Februar 2012 um 21:19  |  58256

Egal mit welcher Abwehr Hertha spielt. Gegen Hannover geht es genauso aus wie gegen den HSV.
Und der Schriftzug: Aus Berlin, Für Berlin,
kann geändert werden in:
Aus Für Berlin!!
Nach dieser Niederlage wird dann die Niederlagenserie gegen Gladbach, Stuttgart und Dortmund fortgesetzt.
An etwas Positives braucht man bei dieser Hertha nicht mehr zu glauben.


playberlin
2. Februar 2012 um 21:21  |  58257

@ fechi

Das mit deinem Schriftzug hatten wir bereits und es wird auch bei nochmaligem Posten nicht unbedingt lustiger.

Ansonsten typischer Beitrag von dir, den man inhaltlich am besten unkommentiert lässt.


jenseits
2. Februar 2012 um 21:30  |  58259

Da magst Du durchaus recht haben, @fechibaby, aber auch bei allerniedrigster Erwartungshaltung kann man die eine der anderen Abwehr vorziehen! Macht dann zumindest was aus für die B-Note.


Exil-Schorfheider
2. Februar 2012 um 21:33  |  58260

Und ich dachte immer, Trollinger wäre der Name von Gerhard M-V bei Günter Hetzer. Passt hier aber auch ganz gut, aber in einem anderem Sinn.


fechibaby
2. Februar 2012 um 21:38  |  58261

Was sollen sich die Fans Gedanken machen über eine Aufstellung. Der Trainer entscheidet. Und das ist zur Zeit noch Skibbe.
Aus Für Berlin, ist auch nicht lustig.
Vermutlich aber jedoch am Saisonende traurige Realität, wenn Hertha so weiterspielt wie in den ersten beiden Rückrundenpartien!!


Wir können alles außer Derby
2. Februar 2012 um 21:40  |  58262

@fech
Es leben die Suicid Gedanken – so schlimm steht es noch nicht mit uns. Es sind zwei !!!!!!!!!!!! Spiele gespielt und es besteht noch Grund zu Hoffnung, dass wir drei Mannschaften hinter uns lassen.

Meines Wissen können wir den Vorsprung der Anderen noch einholen – jedenfalls rechnerisch 🙂 🙂

Kopf Hoch – wir haben zwei richtig Sch. Spiele gemacht – aber wir sollten uns nicht an Frankfurt orientieren sondern eher an Gladbach – jedenfalls was die Steigerung und das Potential angeht – jedenfalls das sie in der letzten Rückrunde dargeboten haben. Und komme mir keiner mit dem Trainer – den kann ich am allerwenigsten leiden!!

3:1 werden wir gewinnen – Hannover fehlen beide IV!!


jenseits
2. Februar 2012 um 21:55  |  58263

Alle 4-4-2-Freunde dürfte die Aufstellung im Kicker zumindest teilweise erfreuen. Wenn man dann auch noch im Mittelfeld Ottl, Niemeyer und Ruka sehen möchte, wäre man vielleicht sogar hoch erfreut. Also gleich mal anschauen, bevor es am Ende noch geändert wird.


driemer
2. Februar 2012 um 22:15  |  58264

Peter Sippel pfeift.

Ob Tannenbaum oder abgestorbene Linde, … ich folge jedem, der die Moral vom Pokalspiel fordert. Dann sind mir die Bäume auf dem Spielfeld ziemlich egal.

Nach dem vermutlichen Ausfall der beiden IV bei Hannover und unserer Abwehrumstellung kommt es wohl darauf an, wer des Gegners Abwehr zuerst auseinander nimmt. Und da könnte Kobi im DM wirklich richtig Sinn machen.


fechibaby
2. Februar 2012 um 22:27  |  58265

@Wir können alles ausser Derby
So schlimm steht es noch nicht mit uns????
NOCH NICHT!!!!!!!!!!!!
Ausser Freiburg und Augsburg sehe ich keine andere Mannschaft, die zur Zeit schlechter spielt als unsere Hertha. Das wird sich in den nächsten Spielen auch mit Sicherheit nicht ändern.
Bei uns fallen mehr Verteidiger aus als bei Hannover. Und ihre Offensive ist mit Sicherheit besser besetzt, als unsere.
Vor allem, wenn ich an Ebert denken muß.


Ursula
2. Februar 2012 um 22:49  |  58267

Ja, nee (?) „fechibaby“ ich sehe das ähnlich,
nee noch ganz anders! Freiburg und Augsburg
können nicht besser, aber sie fighten bis zum,
weiß ich, oder so lange Kraft und Hoffnung
reichen,…..

….aber was soll ich das HIER noch begründen!

Die Hertha tut das mit ihren Möglichkeiten
auch, nur für 30, 20 0der besser 10 Minuten……


pax.klm
2. Februar 2012 um 22:57  |  58269

Innovativer Vorschlag meinerseits.
Erste Halbzeit: Auf sie mit Gebrüll, eine hohe Führung muß herausgeschoßen werden!
uffstellung 1tw
3 verteidiger
3midfielder
4stormies

Zweite Halbzeit, Betonriegel anmischen!
1tw
4 verteidiger 5davor und 1konterstürmer und alle im halbkreis zur Abwehr!


pax.klm
2. Februar 2012 um 23:03  |  58270

Hallo, hallöchen @ub, hattest Du heute einen Tarnanzug an?
Oder kamst Du erst später?
Sieht so aus als ob die Bilder erst im dritten Drittel und beim Spiel auf 2 Tore enstanden ?


Ursula
2. Februar 2012 um 23:07  |  58271

@ pax.klm, auf sie mit Gebrüll ist super und
in meinem Sinne, nur dann weiter wie….?


driemer
2. Februar 2012 um 23:25  |  58272

@fechibaby, ich kann das ja prinzipiell verstehen, daß man bei unserer derzeitigen Situation in Panik verfallen kann, belämmerter Tabellenplatz und noch belämmertere Aussicht auf eine Siegesserie. Ich denke mal, daß einige hier diese Panik auch auf sich zukommen sehen und deshalb ihre Benennung nicht mögen, da sie dann für sie selbst real werden könnte. Und wer will schon seine Ängste leibhaftig werden sehen.
Um dich aber als ernsthaften Warner anzunehmen, fehlt es mir in deinen Prognosen an der wenn auch nur verbal gestalten Möglichkeit des hoffenden Auswegs, des Mutmachens in der Dunkelheit … so ein kleines Glühwürmchen in deinem Hertha-Herzen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es nicht eine Sekunde in deinem Denken gibt, welche nicht wenigstens hofft. Vielleicht würdest du weniger Ablehnung erfahren, gäbest du diese Sekunde ab und an preis – und wenn auch nur als Möglichkeit deiner Hoffnung.


weinhertz
2. Februar 2012 um 23:34  |  58273

Ich bin für folgende Abwehrreihe:
MORALES-HUBNIK-NEUMANN-KOBI
weil diese Spieler schon lange miteinander
trainiert haben. Gleich drei neue Spieler halte halte ich für zu gefährlich, aber mit Bastians in der Reserve fühle ich mich wohl. Bei der Mitelfeldbesetzung sollte M.S. die positiven Ansätze in der zweiten Halbzeit gegen den HSV
mit Ronny und Lustenberger beachten. Durijin
muß im Kader stehen! Ich denke nur an seine
Tore gegen Oberhausen!
96 hat auswärts bisher nichts gebracht(einen Sieg gegen zehn Nürnberger), da sollten wir mit
Mut und Kampfeswillen den Gegner schlagen können.
Die Schwarzkieker werder unterliegen!
Ha,ho, he


pax.klm
2. Februar 2012 um 23:46  |  58274

@ursula, meine Gedanken sind nicht ganz ernst zu nehmen, aber warum werden im Augenblick nicht taktische Varianten, die vielleicht veraltet scheinen,
ausprobiert?
Mal überraschen?
Warum sind bestimmte Systeme zur Zeit in? Weil sie durchaus erfolgreich sind!
Aber habe ich damit keinen Erfolg muß ich etwas anders machen!
Warum nicht mal mit taktischen Varianten überraschen?
Starker Beginn, überfallartig mit mehr als nur den üblichen 2 Stürmern! Möglichst 20-30 Minuten vorne volle Power, damit eine ebenfalls nicht eingespielte Abwehr permanent unter Druck gesetzt wird. Nachdem (vielleicht) ne 2 T0re Führung erzielt ist, wird die Taktik geändert
(um Luft zu tanken), verstärkte Deckung mit schnellem Konter- oder Umkehrspiel über die Außen mit digitalem und ohne digitalem Seitenwechsel.
Dann wieder höher stehen vor Hz.
In der Zweiten mit (v v n h ) 3-3-4 starten um zum Ende hin den Tannenbaum zu installieren?
Zu schwer? Glaube ich nicht, muß nur vermittelt werden, unter Zuhilfenahme von modernen Medien und anderen Trainingsinhalten!
Beim heutigen TW-Training habe ich aus der Sicht der Torwarte ne tolle Ausgangsübung für schnelle Gegenstöße gesehen! Leider sah ich solche Spielaufbauten bei Hertha im Training bisher noch nicht. Liegt vielleicht auch daran , dass ich zu selten Zeit habe um vorbei zu schauen.
Beim Handball haben wir solche Spielabläufe immer wieder trainiert! Warum nicht beim Fußball? Warum nicht bei Hertha?


Ursula
3. Februar 2012 um 0:03  |  58275

Tja „pax klm“…..
Warum nicht? Und warum nicht darüber
nachdenken!?

Da gab es einen Trainer(?), der wollte einen
„Wissenden“ aus dem Hockeybereich…..


3. Februar 2012 um 0:04  |  58276

üsch hap da ooch noch ne Idee: hautse wech und jut is! Oda? Imma ruff uff die, mit alle Männeken unn denn lofft det. Bis die ditt jeschnallt ham, sind wa schon weit vorne. Mann! Hautse weck, die Mischpoke!!


jenseits
3. Februar 2012 um 0:11  |  58277

Also vorne ungefähr so:

Torun – Djuricin – Lasogga – Ramos ?

🙂


pax.klm
3. Februar 2012 um 0:39  |  58278

apollinaris // 3. Feb 2012 um 00:04
Wattn hattn du denn dal mit Dan heute Nacht?


pax.klm
3. Februar 2012 um 0:43  |  58279

Aber mal im Ernst /ernst, warum immer nur die eingefahrenen Gleise?
Ob es um Trainingsmethoden oder so (Taktik) geht.
Die Gladbacher der 70er haben mir gut gefallen , schnell über die Außen mit entsprechenden Schnittstellen.
Irgendwann gibt es immer was neues!


pax.klm
3. Februar 2012 um 0:45  |  58280

jenseits // 3. Feb 2012 um 00:11
Haben denn nur noch den ??? als Reserve , weil der Preetzige alle Reststürmer vaschenket hat!


pax.klm
3. Februar 2012 um 1:19  |  58281

dc
3. Februar 2012 um 1:20  |  58282

4-3-2-1 ist die – entschuldigung – gleiche scheiße wie 4-2-3-1: Angsthasen-Defensivfußball, beim 4-3-2-1 sogar noch feiger. Wir brauchen ein System in dem nicht nur sich eine Person vorne die Lunge aus dem Laib läuft und ständig von 2-3 Gegenspielern gedeckt ist. Da gibt es nur das 4-4-2, bzw. 4-2-2-2 mit Ramos und Lasso vorne im Sturm.

Spielen wir 4-3-2-1 oder 4-2-3-1 können wir gleich aufhören und Skibbe kann gerne seine Koffer packen. Offensivfußball ankündigen und Funkelfußball mit Mauertaktik und (wenn ich mich recht erinnere) stevenscher „Die Null muss stehen“ (meist: vorne, da keiner so Tore schießen kann). Nein danke.


Herthaner
3. Februar 2012 um 1:52  |  58283

4321
Kraft
-Morales-Hubnik-Bastians-Kobi
-Ottl-Niemeoer-lusti
-Ebert-Ronny
-Ramos


3. Februar 2012 um 2:10  |  58284

@dc: wieso spielen Bayern oder Barcelona, Dortmund oder oder Angsthasenfussball 😯 ?
Du musst das Positionsspiel und das Laufspiel nur eng genug und schnell genug spielen, dann hat das beileibe nichts mit Angsthasenfussball zu tun.
@pax: alles zu seiner Zeit. Im Moment würde ich als allererstes die Tür nach Hinten zu machen ( der Schlüssel, um den Abstieg zu vermeiden). Im Moment krankt unser Spiel an allen Fronten; die wichtigste Sache ist m.E. erstmal die Selbstverteidigung,-danach der Angriff. Hertha muss (defensiv) wieder so stehen und laufen, wie in den ersten 12,13 Spielen..Dann ist schon mal gut und wir können die Feinheiten (Umschaltspiel, Tempo) beackern. Neue Taktikformation ala´“alle uff die ruff“ oder chiques Dominanzspiel oder gar Raute ..erst , wenn wir 40 Punkte haben 😉 und/oder schnellere Defensivspieler..


Herthaboy
3. Februar 2012 um 3:56  |  58285

Bitte Basti für Kobi !


Dan
3. Februar 2012 um 4:25  |  58286

OT

@apo guckst Du Link ? 😉


Hertha-Hirn
3. Februar 2012 um 6:06  |  58287

Morales – Neumann, Bastian – Kobi.
Das wäre meine Idee. Da kann zumindest die Gefahr ausgeschlossen werden, das Hubnik seine Birne in jeden Torschuß hält.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 7:38  |  58288

@Dan

Weißt Du zufällig, ob die Fanshop-Angebote per Mail auch für die Shops gelten oder nur für´s Internet?

Da fällt mir ein, ich wollte mich doch längst anmelden…


kraule
3. Februar 2012 um 7:48  |  58289

Tannenbaum, Weihnachtsbaum, Raute, Mittelläufer, falsche Laufwege???
Alles Sch…egal!

Jetzt muss gegen den Abstieg gekämpft werden,
Achtung 5 €-Phrase:
Über den Kampf zum Spiel finden.
Das Wetter spielt ja mit, es reicht wenn wir Zuschauer uns auf der Tribüne den Ar… abfrieren.

Mein liebes Hausschwein weiß es zwar sicher wieder besser, aber jetzt gilt es alte Tugenden auszupacken.
Mit fliegenden Fahnen verlieren? OK!
Kaum angeschwitzt verlieren? NEIN!

Ha Ho He


kraule
3. Februar 2012 um 7:49  |  58290

Morales – Neumann, Bastian – Kobi.

Warum nicht? Fänd ich auch gut!


backstreets29
3. Februar 2012 um 8:02  |  58291

Morales – Neumann, Bastian – Kobi

Warum nicht?
Weils eine Schnapsidee ist, eine 4er Kette die noch nie miteinander gespielt hat so einzusetzen.

Da kann man sich direkt auf das Geplärre hier freuen, wenns schiefgegangen ist.
Und dann noch ohne Hubnik.
Solche Vorschläge hört man sonst nur von
Synchronschwimm-Fans 😀 😀

Morales- Hubnik- Bastians – Kobi.


Polyvalent
3. Februar 2012 um 8:36  |  58292

teddieber
3. Februar 2012 um 8:47  |  58293

Guten Morgen @all.

Morales- Hubnik- Neumann– Kobi und absolut defensives 4-3-2-1.
Neumann, weil er durchaus weiß wie seine Nebenleute laufen. Er ist schließlich länger dabei und hat es verdient zu spielen. Schlechter als Mija geht kaum und denke das Janker auch nur knapp besser war.
Da H96 sehr effektiv spielt, darf man sich hinten keine Fehler erlauben und muss mM diesen Gegner mit seinen Waffen schlagen und kontern.
Also muss man gaaaaaanz viel Geduld haben!
Es ist mir egal ob das Tor in der 1. oder letzten Minute fällt, mehr wie 1 braucht man nicht für 3 Punkte.
Ich wünsche euch http://www.youtube.com/watch?v=TGApiTAy8xA 🙂


Andi
3. Februar 2012 um 9:03  |  58294

Also ich bin ebenfalls für

Morales – Hubnik – Bastians – Kobi

in der IV muss ein erfahrener Spieler ran und Hubnik ist so einer …

im Mittelfeld auf KEINEN Fall Ottl und Ebert …

Ruka – Lusti – Peter – Ronny

und jetzt kommt MEIN Joker ins Spiel 🙂
im Sturm will ich es so sehen …

Ramos – Schulz

ich finde Schulz ist technisch so stark und schnell, dass er auf jeden Fall Außenstürmer spielen sollte …

4 -4 -2 finde ich in Ordnung … es kommt halt IMMER drauf an, wie die Mannschaft sich verschiebt .. das muss sie gemeinsam machen … und aus meiner Sicht nicht erst 10 Meter hinter der Mittellinie angreifen, sondern DAVOR … direkt unter Druck setzen … der Platz wird schmierig bis weiß sein .. keine Ahnung … und Ronny bitte aus allen Lagen einfach aufs Tor ballern …


3. Februar 2012 um 9:16  |  58295

Hier mal ein ganz anderer Vorschlag zur Aufstellung:
Kraft
Morales – Hubnik – Bastians – Neumann
Niemayer – Lustenberger
Ruka – Ben Hatira – Ronny
Djuricin/Lasogga

Neumann hat schon in der U21 auf links gespielt und das dort sehr gut gemacht. Bastians hat auf der IV in Freiburg schon gut gespielt. Ebert hat mal eine Pause verdiehnt, erstmal hat er die halbe Woche nicht trainiert und seine Leistung lässt mehr als zu Wünschen übrig. Auch Romos gehört erstmal auf die Bank, da er bei diesem Wetter noch nie gute Leistungen gezeigt hat. Ist halt ein Sommerfußballer. – Nachtrag –
Nach dem Vorfall in der Kabine sollte man mit Lell nicht verlängern. Ist wohl zu sehr von sich eingenommen und legt ein Verhalten an den Tag wie der Überhebliche Ebert. Beide am besten im Sommer los werden. Hoffe das Babbel bis dahin einen Verein gefunden hat, dann kann er Ottl auch gleich zurück holen. Außer Kraft sind die Ex-Bayern alles nur Schaumschläger. Sollten daher lieber Ochs, für wenig Geld, aus Wob bekommen sowie Aigner oder Bartels für das RM holen, die sind stärker als Ebert. Falls jemand für Raffa mehr als 8 Mio. bietet, so sollte man an seiner stelle Stilic bekommen im ZM. Im Sturm sehe ich lieber Proschwitz oder Hain, da diese Typen auch bei kalten Wetter sich so richtig reinhängen und nicht soleicht am frieren sind. Als Vorbildlicher Kämpfer sowie Antreiber wäre Niemayer auch ein guter Kapitän, der die anderen mit seiner Art auch motivieren kann.


Silberrücken
3. Februar 2012 um 9:16  |  58296

Slomkas pfeifen im Wald ist doch nett. Der Junge hat die Buxe voll bis oben hin. Je länger eine negative Serie anhält, desto größer die Wahrscheinlichkeit des Risses :-). Morgen wird ein guter Zeitpunkt sein. Wer will schon jetzt gegen Hertha verlieren? Das ist peinlich, also gerwinnen wir und demütigen den Gegner zusätzlich. .

Mir fehlt bei der Mannschaft auch Spielaufbau, Traute, Laufbereitschaft, Killerinstinkt und Glück. Na und, das ist Hertha. Gefallen tut es mir nicht, allerdings ist es nachvollziehbar nach einem Trainerwechsel. Warten wir 5-6 Spiele ab, dann wissen wir mehr. Ruhig Blut, Pulver trocken halten.

Nicht auf sie mit Gebrüll, aber stringend nach vorne orientierte Spielweise.


Andi
3. Februar 2012 um 9:28  |  58297

@NKBerlin

du baust ja das komplette Team um … und dass Spieler in einem neuen/anderen Verein nicht immer gleiche Leistung zeigen, sollte wirklich JEDER bei König Wichniarek gesehen haben 😉


***Q***
3. Februar 2012 um 9:46  |  58298

<>

Morales – Hubnik – Neumann – Bastians

<>

1 – 4 – 1 – 3 – 2

(Kraft – Morales, Hubnik, Neumann, Bastians – Niemeyer – Ronny, Lusti (später Raffa), Ruka – Ramos, Lasso)


wysiwyg
3. Februar 2012 um 10:05  |  58299

Hannover lebt von seinem schnellen Konterspiel und deswegen würde ich versuchen erst einmal kompakt zu stehen, um so unserer neu formierten Abwehr zu Sicherheit zu verhelfen.

Meine Aufstellung wäre:
Kraft
Morales – Hubnik – Neumann –Kobi
Ottl – Niemayer – Lustenberger
Ebert – Ronny
Ramos


Andi
3. Februar 2012 um 10:08  |  58300

ich glaube „what you see is what you get“ ist der einzige, der ottl in der startelf sehen möchte 🙂

ich bin mir leider relativ sicher, dass das auch so eintreffen wird … 🙁


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 10:12  |  58301

Welcher Maulwurf hat eigentlich dem Kicker DIESE Aufstellung verraten?

Ohne Lusti mit Ruka? Wer soll denn deren rechte Angriffseite verteidigen?


wysiwyg
3. Februar 2012 um 10:16  |  58302

@Andi:
Eigentlich möchte ich ihn auch nicht in der ersten Elf sehen, aber was für Alternativen hätten wir? Ruka, Torun und Ben-Hatira sind in meinen Augen defensiv zu schwach, um mit unseren AV´s gemeinsam zu verteidigen. Perde wird vermutlich mit der wenigen Spielpraxis auch nicht für Stabilität sorgen. Daher muss es wohl oder übel Ottl sein.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 10:18  |  58303

Nee Nee Andi, es gibt noch 1-2 andere „Ottlfanten“, aber die haben noch bis Nachts um 4.30 gechattet und schlafen noch. 😉

Da der aber Stammplatzgarantie hat (ich verbreite einfach auch mal so Gerüchte), wird er wohl spielen.


***Q***
3. Februar 2012 um 10:21  |  58304

tja… an die ehemaligen Bayern, speziell Ottl traut sich ja keiner ran, speziell diesen Transferfehlgriff zuuzugeben…
ich bleib bei meiner Aufstellungsvariante; ist m.e. wirklich das sinnvollste Defensiv wie Offensiv…


jenseits
3. Februar 2012 um 10:24  |  58305

@hurdie, tolle Aufstellung, ne? Fand die auch sehr interessant.


jenseits
3. Februar 2012 um 10:26  |  58306

Bisher habe ich das mit der Stammplatzgarantie ja nicht geglaubt, aber inzwischen bin ich ernsthaft überzeugt davon.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 10:36  |  58307

Nee, nee man muss schon fair bleiben. Ich weiss nicht, ob er eine Stammplatzgarantie hat.

Ich weiss aber, dass er in Nürnberg hoch gelobt wordern ist, bei Babbel gesetzt war und jetzt offensichtlich auch bei Skibbe gesetzt ist.

Er muss einfach etwas können, was ich als Fussballlaie nicht sehe, wenn ihn drei verschiedene Trainer immer ganz vorne sehen.


f.a.y.
3. Februar 2012 um 10:41  |  58308

@hurdie und jenseits: wobei ich nach Sichtung der Fernsehbilder zugeben muss, dass ich Lusti im Stadion wohl besser gesehen habe als er war. Und Niemeyer ist halt etwas langsam… Insofern kann ich die Trainer verstehen. Bei mir würden auch die Ball- und Passsicheren den Vorzug haben.

Wobei ich bitte in keinster Weise zu den Ottlfanten gestellt werden möchte! Meine Doppelsechs sind Lusti und Niemeyer. Ich kann mir halt neuerdings Verständnis abringen… 🙂


jenseits
3. Februar 2012 um 10:42  |  58309

Ottl ball- und passsicherer? Gut, ich muss mich da offensichtlich raushalten.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 10:43  |  58310

Andi // 3. Feb 2012 um 10:08

ich glaube “what you see is what you get” ist der einzige, der ottl in der startelf sehen möchte 🙂

Nee, bin definitiv auch für den „Spielverzögerer“! Aber ich, @hurdie, habe nicht bis morgens um 04.25 Uhr gechatted! 😛


KingDingeLing
3. Februar 2012 um 10:46  |  58311

System: die ersten 30 min. Angriff

Ebert und Ronny übernehmen auch die Rolle der AV

Je nach Spielsituation einen Stürmer bzw. OM raus, dafür Morales als DM neben Lusti.

Je weniger Verteidiger hinter den Offensivspielern, desto weniger Ausreden.

Motto: Einfach rauf

——————-Kraft—————

Neumann—Hubnik—Bastians

————Lustenberger———

Ebert—Ruka—Torun—Ronny

———Ramos—Lasoogga—–


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 10:47  |  58312

jenseits // 3. Feb 2012 um 10:42

Ottl ball- und passsicherer? Gut, ich muss mich da offensichtlich raushalten.

Eindeutig ja, was das erste betrifft. Dazu habe ich neulich einen interessanten Satz in einer Zeitschrift gelesen, die @apo nicht so gern liest.

„Der Ideengeber ist Kroos. Er beherrscht den Pass in die Tiefe, steht für das Unberechenbare. Dabei hat er trotzdem eine super Passquote von 88 Prozent angekommener Bälle. Zum Vergleich: Schweinsteiger, der eher den sicheren Querpass spielt, kommt auf 87 Prozent.“

Ich frage mich noch immer, warum der Ottler hier so schlecht ankommt. 😉


pax.klm
3. Februar 2012 um 10:47  |  58313

96 bläst evtl mit 3Stürmern zur Attacke, und wir?
Machen uns in die Hosen, mischen Beton an der viel zu dürftig zur Zeit ausfällt (zuviel Sand, zuwenig Zement), besser wäre es 96 zu überraschen!
Ich will ne mutige offensive Ausrichtung, egal wer auf den Platz gestellt wird… 🙂


Andi
3. Februar 2012 um 10:52  |  58314

also es ist ja nicht nur hier im forum zu lesen, sondern auch immer im stadion zu hören, dass der ottl in unserem system nichts taugt … zumindest bei mir im block 😀

einem niemeyer verzeiht man mal nen bock oder fehler, weil man sieht, wie er kämpft, rackert und sogar torchancen hat … ein ottl sieht man immer nur den nebenmann anspielen, nach hinten spielen oder nen fehlpass nach vorne … und seine schusstechnik erinnert mich an f-jugend … aber will gar keine neue diskussion anfangen …

wir werden sehen, wer morgen spielt … ich weiß übrigens NICHT, wer dem kicker das verraten hat 🙂


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 10:59  |  58315

@andi

Das ist bei mir im Block nicht anders, wenn ich mal da bin. Anscheinend bin ich einer der Wenigen im Stadion, denen der Sachverstand abgesprochen werden kann… 😉


jenseits
3. Februar 2012 um 11:00  |  58316

Dann also die Statistik fürs letzte Spiel:

Ottl 85,7 % Passquote, Lusti 86,5 %.

Da ist leider keine Ballannahme, Stellungsspiel etc. dabei. Ist aber ohnehin egal, denn Ottl wird so oder so spielen.


ubremer
ubremer
3. Februar 2012 um 11:22  |  58317

@pax,

hattest Du heute einen Tarnanzug an?
Oder kamst Du erst später?
Sieht so aus als ob die Bilder erst im dritten Drittel und beim Spiel auf 2 Tore enstanden ?

eingemummelt, ja. Tarnanzug, nein. Habe aber nach der Pressekonferenz und während der ersten Trainings-halben-Stunde die Annehmlichkeiten des Presseraumes in Anspruch genommen, und den Printtext für die Morgenpost geschrieben. Um dann die verbleibenden 50 Trainingsminuten anzuschauen 😉


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 11:22  |  58318

sportal.de sagt folgende Elf voraus:

Kraft
Morales – Hubnik – Bastians – Kobi
Ottl – Niemeyer
Ebert – Ronny – Ramos
Lasogga


3. Februar 2012 um 11:23  |  58319

ausgeschlafen: ach, ich bestehe doch nicht auf Ottl-aber ich ich mag ihn in der Mannschaft sehen. Alleine schon, weil er etwas schlauer als Niemeyer spielt, im defensiven Bereich lieber abläuft und zustellt, statt grätscht, meist ein sehr gutes Stellungsspiel hat-und WENN er denn in der eigenen Hälfte einen Zweikampf führt, ihn auch meist gewinnt. -Eine Mannschaft braucht einfach so einen Ruhepol-ich hätte ihm auch öfters den Ball zugespielt-im offensiven MF hätte ich dann den Raffa oder mich gesucht 😀
nee, im Ernst: Skibbe soll sein Ding machen; er muss der Mannschaft SEINE Spielidee, seine Formation zeigen. Bitte aber nicht so aktionistisch und flatterhaft, wie bisher. Er muss SEINEN Leuten Vertrauen geben und nicht wechseln, wie die Fortgeschrittenen unter uns die Unterhosen.-Dabei hat er bei mir-wie jeder neue Trainer-natürlich freie Hand. Sollte er allerdings ein Mittelfeld aufstellen, wie @ NK um 9:16..ist der übliche Vertrauensvorschuß bei mir ziemlich bald aufgebraucht 🙄
ICH würde das Ottili spielen lassen und im Moment den von mir nicht gemochten Tannenbaum mindestens in Erwägung ziehen ( passt gegen H96 perfekt,im Moment)- aber-wie gesagt-soll der Skibbe machen-schließlich bin ich auf seine Ideen gespannt.


Andi
3. Februar 2012 um 11:30  |  58320

Skibbe soll sein Ding machen; er muss der Mannschaft SEINE Spielidee, seine Formation zeigen

eigentlich richtig … nur habe ich davon noch NIX gesehen … für mich ist das bisher mehr als planlos .. und ein Motivator scheint er auch nicht zu sein …

Er muss SEINEN Leuten Vertrauen geben und nicht wechseln

so wie Ronny ausgewechselt wurde und beim nächsten Spiel auf der Bank saß ? Oder meinst du das Vertrauen, dass er dem Verein schenkt, wenn er nur einen Vertrag für die 1. Liga unterschreibt ? was man ja auch so auslegen KÖNNTE, dass er den Abstieg gar nicht einkalkuliert …

Sorry, ich kann ihn einfach nicht leiden …


Andi
3. Februar 2012 um 11:35  |  58321

mit welchem befehl macht man eigentlich ein eingerücktes zitat ?


3. Februar 2012 um 11:44  |  58322

@andi:
*********
Zitieren geht mit Zeichen ‘kleiner als’ <, dann das Wort blockquote, das Zeichen ‘größer als’. Dann den zu zitierenden Inhalt. Dahinter ‘kleiner als’, Slash, blockquote und ‘größer als’
*************


Andi
3. Februar 2012 um 11:45  |  58323

@apo

danke … kannte nur q .. dann wirds aber nur in Anführungszeichen gesetzt …


3. Februar 2012 um 11:47  |  58324

@Andi: wenn du genau liest, ist meine Kritik an Skibbe bis zu diesem Zeitpunkt eingeschlossen, einschl. Ronny etc…:idea:


jenseits
3. Februar 2012 um 11:48  |  58325

@Andi,

„kleiner als“blockquote>text</blockquote"größer als".

Wenn Du jetzt statt "kleiner bzw. größer als" noch die entsprechenden Zeichen einfügst, dann sieht das so aus:

text


teddieber
3. Februar 2012 um 11:49  |  58326

@Andi
„Sorry, ich kann ihn einfach nicht leiden …“

Das geht mir mit dem auch hier so gelobten Favre. Er hat zZ auch in Gladbach Erfolg, bin aber sehr gespannt wenn er neue Spieler verpflichten und in die Mannschaft einbauen muss.
MS hat versucht eine Mischung von MB und seinem Stil einzubauen, weil die ja so erfolgreich war. Wie oft wurde nicht mehr gewonnen? Es hat nicht funktioniert und jetzt muss die Mannschaft einfach ein dreckigen Sieg schaffen, denn bis auf dem Pokalsieg gg Lautern wissen sie doch garnicht mehr wie das ist zu gewinnen.
Es gibt 82 Mio Bundestrainer und ca 150.000 Hertha-Trainer, doch leider sind nur 2 in der glücklichen Lage damit Ihr Geld zu verdienen. 😉


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 11:53  |  58327

teddieber // 3. Feb 2012 um 11:49

@Andi
“Sorry, ich kann ihn einfach nicht leiden …”

Das geht mir mit dem auch hier so gelobten Favre. Er hat zZ auch in Gladbach Erfolg, bin aber sehr gespannt wenn er neue Spieler verpflichten und in die Mannschaft einbauen muss.

Hm, so ging es mir mit Funkel… Aber zu LF nur kurz ein, zwei Sätze:

Gladbach muss ein Paradies für ihn sein, wenn er für 17,1 Mio Spieler holen kann und nicht wie bei uns auf schmalen Taler zurückgreifen muss. Dass er damit Erfolg hat, hat er bei allen Stationen bewiesen, wenn er Geld in die Hand nehmen konnte. Sonst hätten wir nicht Platz 4 erreicht…


Andi
3. Februar 2012 um 12:04  |  58328

naja, bei Favre wissen wir ja, dass es an Hoeneß und den finanziellen Möglichkeiten lag … und vielleicht nen bisschen daran, dass er mit Diven nicht klar kommt … in Gladbach hat er einen super für ihn zugeschnittenen Arbeitsplatz gefunden … der nächstes Jahr im unteren Drittel spielen wird … da bin ich mir sicher …

@apo

@Andi: wenn du genau liest, ist meine Kritik an Skibbe bis zu diesem Zeitpunkt eingeschlossen, einschl. Ronny etc…:idea:

war mir nicht sicher, wie ernst du das meinst … 😀


teddieber
3. Februar 2012 um 12:04  |  58329

@E-S
mit dem Taschengeld kann man schon eine Menge anfangen und hätte LF im letzten Spiel gg den KSC alle Spieler eingesetzt auch wenn sie vorher verletzt waren (AF) dann … 😉
Ernst Happel war auch erfolgreich, aber sympathisch fand ich Ihn trotzdem nicht. 🙂


3. Februar 2012 um 12:13  |  58330

@dan: ist ja schnell gegangen 🙂
„Allet nur Chemie!“ sag ich ja..
Ach, sympathisch sind mir ne Menge TV-Leute-unympathisch auch. Wie schrieb jemand gestern hier?
„Skibbe ist jetzt Herthaner-also ist ein Guter“-fand ich knorke. Bis zum Beweis des Gegenteils, versuche ich mal, mich (widerstrebend) diesem soldatischem Prinzip anzuschließen 🙂


3. Februar 2012 um 12:14  |  58331

@andi: geht doch … 😉


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 12:25  |  58333

teddieber // 3. Feb 2012 um 12:04

@E-S
mit dem Taschengeld kann man schon eine Menge anfangen und hätte LF im letzten Spiel gg den KSC alle Spieler eingesetzt auch wenn sie vorher verletzt waren (AF) dann … 😉

Dann was? Ohne einen wiederholten Kriegsschauplatz zu eröffnen, bin ich der Meinung, dass die Diva Voronin einfach formschwach war(kein Tor seit dem B04-Spiel und nach der Rot-Sperre!) und Ober-Diva AF – nun gut, über die Heulsuse will ich mich eigentlich nicht mehr aufregen. Ein nicht fitter Spieler darf nicht spielen, die meiner Meinung nach viel zu frühe Rückkehr im Spiel gegen den VfB Stuttgart hatte schon Punkte gekostet, die am Ende wichtig gewesen wären. Aber das ist nur meine Meinung! 😉

P.S.: Sorry, Blogpappies! Da ging was beim C&P daneben! 😉 Kann der ellenlange Eintrag bitte vor der Freigabe gelöscht werden? 😉


pax.klm
3. Februar 2012 um 12:36  |  58334

@ubremer // 3. Feb 2012 um 11:22
Ach so, ich dachte schon Du hättest Dich vor mir versteckt!
Hast dann leider nicht das TWtraining zu Beginn gesehen! Hier wurde ganz deutlich, an den Fähigkeiten und Fertigkeiten der 3 liegt es nicht, dass so selten schnelle Abspiele erfolgen!
Das können sie schnell und präzise!
So passgenau sollten unsere Feldspieler mal sein. Und die Beidfüßigkeit von TK ist durchaus beeindruckend!


Dan
3. Februar 2012 um 12:48  |  58335

Ohne Ottl seid ihr wahnsinning? 😉

Als Ottlfant werde ich mich jetzt nicht wiederholen, vieles hat @apo schon gesagt.

Besonders weil wir bei Standards, schon seid der Zweiten Liga, recht unorganisiert agieren. Jede Niemeyer-Grätsche in Strafraumnähe ist gefährlicher, als ein Ottl-Fehlpass in die Spitze.

Aber nur die einsame Meinung eines Ottlfant.

Vielleicht sollte ich mein Besucher-Block-Verhalten ändern um uns Ottlfanten gerechter zu werden. Wobei das wahrscheinlich zu einem Alleinstellungsmerkmal führen würde, wenn ich statt nur bei einer guten Aktion klatsche auch noch schreie: „Super Ottl, was für ein genialer Pass – wenn alle mal so defensive den Raum abdecken würden und keinen Pass zu lassen würden – Genial Ottl wie Du den Gegner aus der Zentrale nach aussen abgedrängt hast ohne körperlichen Einsatz.“

Hmm käme mir da irgendwie nach über 35 Jahren Stadionbesuch im verkehrten Film. Daher greift bei mir nicht wirklich die Argumentation, dass im Stadion / Block über einen Spieler schimpfen gleich Meinungsmehrheit besteht. Danach dürften Raffa / Ramos schon seit Jahren nicht mehr spielen und bei dem „Roooonnnyyy“-Geschreie der Marktwert von ihm eine zweistellige Millionensumme erreichen.

Nee Nee, wer Brüllt hat noch lange nicht recht. 😉


@Freddie1
Wenn Du meinen Namenslink verfolgst, kannste auch Deinen Raffa sehen. Mit der Zeit kommt noch der eine oder andere zu. Versuche ab und zu was Neues rein zu stellen. 😉


Dan
3. Februar 2012 um 12:51  |  58336

@exil

Denke schon. Um was geht es? Bin heute schon mal da im Oly. Könnte dann nachfragen.


backstreets29
3. Februar 2012 um 12:53  |  58337

Nochmal die Nachfrage an die Blog-Pappis, weil es immer wieder auftaucht.

Was machen denn die Pläne, hier ein paar Formatierungsmöglichkeiten wie Zitate, Fettdruck usw einzubauen?

Wäre enorm hilfreich


ubremer
ubremer
3. Februar 2012 um 12:56  |  58338

@pax,

an den Fähigkeiten und Fertigkeiten der 3 liegt es nicht, dass so selten schnelle Abspiele erfolgen!
Das können sie schnell und präzise!
So passgenau sollten unsere Feldspieler mal sein. Und die Beidfüßigkeit von TK ist durchaus beeindruckend!

Ist ja mein Reden. Intern fordert das Kraft immer wieder, dass die Außenbahnen viel schneller, energischer und vor allem im Sprinttempo besetzt werden müssen. Aber nach draußen würde er das, Teamplayer, der Kraft ist, nie sagen.


Andi
3. Februar 2012 um 12:57  |  58339

Was machen denn die Pläne, hier ein paar Formatierungsmöglichkeiten wie Zitate, Fettdruck usw einzubauen?

jau, wäre hilfreich … weiß auch nicht, welche blog SW ihr nutzt , aber ihr wolltet doch auch mal ne mobile Version anbieten … wp-touch löst das bei wordpress z.B.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 12:58  |  58340

@Dan

Das Away-Trikot wird gerade für 49,95€ beworben. Muss doch noch mein Ottlfanten-Dasein bekräftigen! 😉
Kann man das auch per Deiner Wenigkeit vorbestellen, auch zwecks Flock, und ich hole es dann am Mittwoch ab? Brauche Fan-Meilen! 😉


Appius
3. Februar 2012 um 13:01  |  58341

@ blogpappies

habt ihr mal gehört, was aus unseren ehemaligen kapitän jetzt wird. beendet er seine Karriere oder will er noch ein wenig weiter machen auf geringem Niveau?

zum Thema:

Ich tippe morgen auf ein 442 System ala Favre. Im DM werden diesemal Ottl und Niemeyer verweilen.
In der IV würde ich Neumann den Platz wünschen. BAstian ist AV und sollte auch dort lieber spielen.


pax.klm
3. Februar 2012 um 13:19  |  58342

@ubremer // 3. Feb 2012 um 12:56
Dann mußte dies doch den Trainern aber schon lange auffallen????
Und Tempogegenstöße kann man auch sehr gut üben in abwechslungsreichen Einheiten mit 0 Leerlauf!


Andi
3. Februar 2012 um 13:20  |  58343

also im Spiel läuft es zu 90% immer so ab, dass Kraft abschlägt auf rechts außen und Ebert versucht zu verlängern … von den 90% geht das zu 70% schief 🙂


Dan
3. Februar 2012 um 13:28  |  58344

@exil
Ich frage mal nach, aber dass wird es bestimmt geben und in ausreichender Menge. Biste halt Mittwoch 30 Min. früher im Stadion.

Vorbestellungen mußte bestimmt gleich bezahlen oder anzahlen oder gleich mitnehmen.

Und ohne Meilen mach ick doch nüscht. 😉

Ansonsten schicke mal vorsorglich per SMS Nummer und Name.


Tunnfish
3. Februar 2012 um 13:31  |  58345

@ubremer
Das Traben(Schleichen) der Mannschaft (auch noch im Pulk) bei Torwart in Ballbesitz ist doch für jeden halbwegs sehenden augenfällig. Mich wundert nur, wenn es TK schon anspricht, ansprechen muss, warum dann NULL-NADA passiert?


pax.klm
3. Februar 2012 um 13:53  |  58346

@Tunnfish // 3. Feb 2012 um 13:31
Das ist etwas was ich mit fehlender Gier oder fehlender Torgeilheit gleichsetzen würde!


3. Februar 2012 um 14:00  |  58347

Ottl?
Find ich gut.

Na ja @ dan, mein Ex-Chef, der brüllte und weißt Du was?
Der hatte immer Recht.

Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen

Ottl-Fehlpass in die Spitze

gesehen zu haben.
Mag daran liegen, dass Ottl niemals in die Spitze spielt, sondern nur … Aber das ist Mehrheitsmeinung – und nur ein kleines Späßchen.

Ich glaube nicht, dass Herthas Defensive durch Ottl stabiler geworden ist. Sie ist noch berechenbarer geworden.

Meine Kritik soll sich wirklich nicht auf Ottl fokussieren (ich mag dieses Wort nicht). Meine Kritik zielt ab auf die immer gleiche und ausrechenbare Spielweise von Hertha. Es gibt keine Überraschungsmomente. Hertha spielt mit zwei 6ern gegen Freiburg und Bayern. Immer die gleiche Leier. Das war bei dem Vielflieger aus München so und scheint beim aktuellen Trainer nicht anders zu sein. Lustenberger war auch nicht bessere Ottl.
Und mir ist leidlich wurscht, wer morgen auf dem Rasen steht. Ottl, Lustenberger, Niemeyer – von mir aus alle drei.
Wär mal was anderes (von Anfang an) und hat angeblich so viel besser geklappt in dieser ach so guten 2. Halbzeit gegen den HSV.

Bis morgen.


Polyvalent
3. Februar 2012 um 14:20  |  58348

Andi // 3. Feb 2012 um 13:20
also im Spiel läuft es zu 90% immer so ab, dass Kraft abschlägt auf rechts außen und Ebert versucht zu verlängern … von den 90% geht das zu 70% schief 🙂

Dann geht es zu 78 % schief ! (einfacher Dreisatz)
*Schlaumeier Modus aus*


juriberlin
3. Februar 2012 um 14:21  |  58349

die ach so gut 2. Halbzeit gegen den HSV wurde auch erst halbwegs annehmbar als Ottl ausgewechselt wurde und Ronny ins Spiel kam


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 14:33  |  58350

Den Dreisatz musste mir aber erklären @Polyvalent 😎


3. Februar 2012 um 14:39  |  58351

Den Dreisatz musste mir aber erklären @Polyvalent

ich komm auch nur auf 77,78 % und das macht bei 5 versuchen pro spiel 1,1 x ein erfolg…. immerhin… 😆


Elfter Freund
3. Februar 2012 um 14:39  |  58352

die ach so gut 2. Halbzeit gegen den HSV wurde auch erst halbwegs annehmbar als Ottl ausgewechselt wurde und Ronny ins Spiel kam

…und als der HSV noch schwächer spielte als vorher schon 🙂


jenseits
3. Februar 2012 um 14:40  |  58353

@hurdie, das ist schon richtig mit den 78 %, denn die Schiefe selbst beträgt knapp 17 % von 90 %. Daher ist dies noch zusätzlich zu berücksichtigen.


Polyvalent
3. Februar 2012 um 14:43  |  58354

@hurdiegerdie

Wenn 90 % der Abschläge zu Ebert gehen und von den 90 % bei 70 % die Verlängerung schief geht, geht also bei 78 % der Abschläge auf Ebert die Verlängerung schief, da die 90 % zu 100 % werden.
90 – 7o
100 – X

70x1oo=7000./.90= 77,777777777777777

Wohl in Mathe Fussballbilder getauscht ?!


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 14:48  |  58355

Au wenn Rasiberlin das sagt, muss ich nochmal nachrechnen, da hatte ich kürzlich schon mal unrecht.

Also 1 im Sinn plus 17% Schiefe ….. 💡 … ich komme auf 63% bis 73%.


jenseits
3. Februar 2012 um 14:52  |  58356

also 70 % von 90 % sind 63 %. Dann die Schiefe 17 % von 90 % (eigentlich ist ein Sechstel gemeint) sind 15 %. 63 + 15 = 78 %


Polyvalent
3. Februar 2012 um 15:01  |  58357

Ansonsten lassen sich die von Kraft eingeleiteten Ebertschen Weiterleitungen auch so errechnen:

http://www.stupidedia.org/stupi/Pi_mal_Daumen


jenseits
3. Februar 2012 um 15:17  |  58358

Man kann es auch so erklären. 10 % von Krafts Aufschlägen gehen nicht auf Ebert. Von diesen 10 % gehen ebenfalls 70 % schief. Insgesamt gehen also 700 % schief.


jenseits
3. Februar 2012 um 15:18  |  58359

hihi, natürlich nicht Aufschlägen, sondern Abschlägen…


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 15:32  |  58360

Also wenn Kraft unliebsam aufschlägt, ist wohl am häufigsten Hubnik beteiligt, sicherlich nicht Ebert, denn der spielt ja nach Aussagen einiger eh kaum mit.


pax.klm
3. Februar 2012 um 15:41  |  58361

@hurdiegerdie // 3. Feb 2012 um 15:32
….denn der spielt ja nach Aussagen einiger eh kaum mit.

Und wieviel % sind einige? 😆


Freddie1
3. Februar 2012 um 15:53  |  58362

Hi @dan: danke für Hinweis bzgl der Fotos . sind gut geworden.
Püppi und ich haben heute übrigens erste Meilen gesammelt. Haben uns im Shop eine flauschige Decke für morgen geleistet.
Also diesmal Weichei 😉


Sir Henry
3. Februar 2012 um 15:54  |  58363

@pax

In Grad oder in Stück? 😉


pax.klm
3. Februar 2012 um 16:04  |  58364

@Sir Henry // 3. Feb 2012 um 15:54
Wenn schon denn schon: Flüssig


Sir Henry
3. Februar 2012 um 16:29  |  58365

Dann müssen es aber schon einige Prozente sein, sonst hat es sich mit flüssig.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 16:40  |  58366

Aber gehen wir da nicht schon in den Promille-Bereich?


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 16:42  |  58367

Hmm Pax, einige sind ziemlich genau 2,5.

Denn einige sind mehr als 2 (ein Paar) aber bei Dreien ist bereits einer zu viel.


Andi
3. Februar 2012 um 16:45  |  58368

wäre ja mal witzig, wenn jemand morgen mitzählt … wieviel abschläge auf den rechts außen gehen und wieviel davon verwertet werden … ob mit dem kopf oder brustannahme oder oder oder … zumindest war das ja unter babbel so …


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 16:49  |  58369

Haben wir nicht den Super-Statistiker in unseren Reihen? Der hält sich morgen aber bestimmt wieder an der Thermoskanne fest… 😉

@Dan

Du Meilen-Geier! Dann muss ich es Mitteoch selbst in die Hand nehmen und mal einen Zug früher aus der Schorfheide nehmen! 😉


Papazephyr
3. Februar 2012 um 16:51  |  58370

hmm – wenn es gerade nix sachlich über Fußball zu diskutieren gibt dann

a) schlagen die Blog-Protagonisten entweder aufeinander ein – oder
b) kommen auf eine skurile Schiefe-Dreisatz-Bahn

Mir ist b) sympathischer – und unter Andis Voraussetzungen komme übrigens zu anderen Aussagen:

63% von Krafts Abschlägen gehen schief, weil sie auf Ebert gehen.
27% von Krafts Abschlägen gehen gut, obwohl sie auf Ebert gehen.
zu den restlichen 10% macht Andi keine Aussage


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 16:58  |  58371

Da ist aber ein Subtext drin @parazephyr!


driemer
3. Februar 2012 um 17:01  |  58372

Wenn ich jetzt seit Stunden mein Fußballwissen erweitern durfte, sind also Abschläge die, die hochprozentig abdriften, Aufschläge die, die Mut machen sollen und, ja bitte … was ist nun mit den Einschlägen ????


Bloody
3. Februar 2012 um 17:04  |  58373

@Blogpappis,

mal ne ganz andere Frage: Ist euch irgendwie bekannt/könnt ihr es ausschließen, dass A. Ottl eine Stammplatzgarantie (oder was vergleichbares) in seinem Vertrag hat?


Papazephyr
3. Februar 2012 um 17:10  |  58374

mit Subtexten kenne ich mich nicht so aus…
@hurdi: wie meinen der Herr?

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob ich Ebert morgen aufstellen würde. Und ich habe überhaupt kein Gefühl dafür, wie sich die Mannschaft morgen präsentieren wird.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 17:14  |  58375

Na @parazephyr,

man könnte auch sagen
63% von Krafts Abschlägen gehen schief, obwohl sie auf Ebert gehen.
27% von Krafts Abschlägen gehen gut, weil sie auf Ebert gehen. 😉


Papazephyr
3. Februar 2012 um 17:28  |  58376

@hurdi
ja – das könnte man wohl auch so sagen. Ich würde es derzeit aber eher nicht zugunsten von Ebert formulieren.

Allerdings wäre ich froh, wenn Ebert morgen mal wieder ein Erfolgserlebnis hätte. D.h. mir würde es vollkommen reichen wenn 1 von 10 Abschlägen von Kraft auf Ebert dazu führt, daß Lassogga das Ding rein haut.


Treat
3. Februar 2012 um 22:10  |  58461

Na da habe ich seit dem 27.01. ja so einiges verpasst…
Gut, dass es auf´m Berg kein Internet und kein Fernsehen gab…
Morgen auf ein Neues!

Blauweiße Grüße
Treat

Anzeige