Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Wolfgang Fahrian. Otto Rehhagel. Jürgen Sundermann. Willibert Kremer. Uwe Klimaschewski . . . diese Herren und andere waren es, die die Serie im Dezember 1964 begannen. 1:1 endete damals die Partie zwischen Hertha BSC und Hannover 96. Der Beginn einer ziemlich einseitigen Freundschaft. Die Niedersachsen sind der so etwas wie in der Lieblingsgegner von Hertha. In den knapp fünf Jahrzehnten haben die Berliner lediglich ein Heimspiel gegen 96 verloren (2:3 im September 2003).

Herthas Heimbilanz gegen Hannover: 10 Siege, fünf Unentschieden, eine Niederlage.

Der Lieblingsgegner kommt gerade recht. Die Blau-Weißen sind seit  acht Spielen ohne Sieg. Und haben seit neun Partien nicht mehr zu Null gespielt. Vom Abschlusstraining, das heute um 15 Uhr begann, gibt es beruhigende Kunde: nix passiert. Alle Profis sind gesund geblieben. Die Verhältnisse im und um das Olympiastadion herum sind trotz des Schneefalls der vergangenen Nacht so, dass es heißt: Die Austragung der Bundesliga-Partie am Samstag um 15.30 Uhr ist nicht gefährdet.

Habe nochmal Eure  Argumente zum Thema Taktik vom gestrigen  Blogeintrag nachgelesen (Foto: ub/Eingangstür zum Presseraum).

Und glaube, dass, Trainer Michael Skibbe sich für eine Defensivtaktik entscheiden wird. Getreu der alten Fußball-Weisheit, dass bei einem Negativlauf als erstes die Defensive zu  festigen ist. Dass die zuletzt mehrfach gewackelt hat, ist unstrittig. Dass dieses Unterfangen zudem schwierig wird, wenn mit Alfredo Morales und Felix Bastians zwei Spieler in der Abwehrreihe stehen, die dort noch nie gespielt haben, liegt ebenfalls auf der Hand.

Der Trainer sagte dazu:

„Es ist ganz wichtig, dass wir eine große defensive Stabilität zeigen. Jeder ist aufgefordert, seine Leistung erstmal in der Defensive zu bringen. Und aus einer gut geordneten Defensiven wollen wir konstruktiv nach vorn spielen. Uns darf gegen Hannover nicht passieren, was gegen Hamburg der Fall war: Dass der Gegner viel zu viele Chancen hat. Und wenn man dann einem Rückstand hinterläuft, das wird immer schwieriger. Deshalb wollen wir lange ohne Gegentor bleiben. Und dann werden wir irgendwann das entscheidende Tor erzielen.“

Meine Meinung: Das läuft auf ein System mit drei defensiven Mittelfeldspielern hinaus, sprich den 4-3-2-1-Tannenbaum. Um sowenig Bälle wie möglich überhaupt in die Gefahrenzone vor dem eigenen Tor durchzulassen.

Die Sehnsucht nach Berliner Jungs

Schon klar, dass das für eine Heimmannschaft eine ungewöhnliche Ausrichtung ist. Eine allerdings, mit der sich Hannover in der vergangenen Saison bis kurz vor die Champions-League-Plätze gespielt hat 😉 ). Fand es interessant, dass Skibbe diesen Umstand, der ein eher zerfahrenes, unruhiges  Spiel im Mittelfeld erwarten läßt, mit den Jungen verbindet. Der Trainer forderte explizit Geduld und wohlwollende Begleitung der Fans, selbst, wenn es mal etwas unansehnlicher werden sollte.

„Ich hoffe, dass unsere Fans besonders die Jungen unterstützen. Und mal den einen oder anderen Fehler verzeihen, sollte ein Pass nicht ankommen, weil der Fuß vielleicht etwas wacklig ist.“

Das ist ein cleverer Schachzug. Wir alle wissen, wie groß die Sehnsucht in der Stadt nach Berliner Jungs ist. Alfredo Morales, Herthas Mann aus dem Wedding, wird sein Startelf-Debüt geben. Sebastian Neumann, in Kreuzberg aufgewachsen, sitzt zumindest auf der Bank. Die bekommen ebenso Kredit wie Felix Bastians, der seinen Einstand geben wird.

Dazu wird das Motto heißen: Erst kämpfen. Dann spielen. Eine Fußball-Gala steht zwischen Hertha und Hannover nicht zu erwarten.  In diesem Zusammenhang Geduld und Unterstützung von den Anhängern zu erbitten, das hat was.

Eure Meinung: Ziehen  die Fans im Olympiastadion da mit? Oder wird es wieder Mitte der ersten Hälfte heißen (wie gegen den HSV): ‚Wir wolln euch kämpfen sehen‘ ? Wieviel Sachverstand haben Anhänger?

P.S. Die vergangenen vier Heimspiele gegen Hannover  hat Hertha gewonnnen. Alle ohne Gegentor 😉

Die Fans werden Hertha gegen Hannover . . .

  • normal Geduld haben (51%, 232 Stimmen)
  • sehr großzügig unterstützen (30%, 136 Stimmen)
  • eher wenig Geduld haben (19%, 88 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 456

Loading ... Loading ...

Das Hannover-Spiel verfolge ich . . .

  • bei Sky (35%, 163 Stimmen)
  • im Olympiastadion (31%, 145 Stimmen)
  • im Internet (22%, 102 Stimmen)
  • am Radio (6%, 29 Stimmen)
  • gar nicht (4%, 17 Stimmen)
  • bei immerhertha.de (2%, 8 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 464

Loading ... Loading ...

216
Kommentare

Schirokoko
3. Februar 2012 um 18:03  |  58377

Also ich werde sicher nicht einen Morales oder Neumann auspfeiffen weil was nicht funktioniert.


Schirokoko
3. Februar 2012 um 18:03  |  58378

Boar und Gold Wat denn hier los


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 18:14  |  58379

Silber!


3. Februar 2012 um 18:21  |  58380

bronze…….


Freddie1
3. Februar 2012 um 18:31  |  58381

Natürlich morgen im Stadion.
Extra noch ne Decke im Shop am Europacenter geholt. Nach leckrem Frühstück bei Mövenpick. Gruß an @hurdi: die Schweizer haben´s drauf. 😉
Hoffe (und glaube) an Sieg.
Die Defensive zu verstärken halte ich für richtig.Hoffe auch, dass unser Team endlich von Anfang an über 90 Minuten konzentriert zu Werke geht.


3. Februar 2012 um 18:31  |  58382

Sicherlich werden die Fans ein wenig großzügiger sein mit ihrer Unterstützung. Voraussetzung dafür ist allerdings, das erkennbar ist, das man was errreichrn will und auch in Halbzeit 1 schon kämpft, sollte das nicht erkennbar sein, wirds wohl auf das gleiche hinauslaufen wie gegen den HSV


chriswilmersdorf
3. Februar 2012 um 18:37  |  58383

verfolge das Spiel bei LigaTotal, zumindest sind die Kommentatoren da einigermaßen neutral…


jenseits
3. Februar 2012 um 18:39  |  58384

Also der olle Tannenbaum. Den könnte man auch so spielen:

Morales-Hubnik-Neumann-Bastians
Ebert-Lusti-Ronny
Ramos–Ruka
Lasogga

Ok, ist ja schon gut…


Wir können alles außer Derby
3. Februar 2012 um 18:42  |  58385

Nicht Neumann? Wer sagt das? Habt ihr das schon sicher?

Wenn dem so wäre würde ich dem Guten nahelegen – egal was kommt – sich doch bitte einen neuen Verein zu suchen. Denn wenn nicht jetzt, wann dann sollte er eingesetzt werden. Wahrscheinlich würde eher noch Bochert spielen als Neumann.

Aber abwarten – wie es morgen aussieht mit der Aufstellung -ich hoffe immer noch auf Neumann!!

Meinetwegen auch Bastians, dann bitte Koby im defensiven Mittelfeld oder Ronny wenigstens. Denn wer soll sonst das Spiel machen – oder warten wir – wie gestern schon gesagt – auf ein Glücksschuss??

Na ja – mal sehen. Morgen dann motzen wenn das Spiel vorbei ist.

Gehe immer noch von einem 3:1 aus – hängt aber von der Aufstellung ab!


Better Energy
3. Februar 2012 um 18:46  |  58386

Wer ist BOCHERT????


3. Februar 2012 um 18:46  |  58387

die Zuschauer werden en gros , vermute ich, wenig Geduld haben; der Geduldsfaden dürfte recht dünn geworden sein, zumal bei eisiger Kälte..Da gehe ich nicht vom sehr gut informierten blogger-Publikum aus, sondern vom berliner Normalo-und der ist ..na, ich will nicht babbeln… 🙄
Die Defensivtaktik hatte ich ja auch erhofft und ist für mich nahezu ohne Alternative in dieser Situation und bei diesem Personal (und Gegner, der klug kontern kann-eigentlich nie was anderes machen möchte..)


fg
3. Februar 2012 um 18:46  |  58388

ganz ehrlich und ohne sarkasmus:

bei dem zu erwartenden system mit dem spielermaterial: könnt ihr (auch du, ubremer) euch vorstellen, dass hertha überhaupt torchancen erspielt?!
drei defensive mittelfeldspieler mit den bekannten technik- und schnelligkeitsdefiziten?

wenn es zu einem würge 1:0 nach nem standard reicht, bin ich damit absolut zufrieden, aber ich glaube eher, dass trotz (sehr!) defensiver grundausrichtung der ein oder andere ball bei hertha hinten gefährlich durchrutschen kann. dann steht es irgendwann 0:1, man muss krampfhaft umstellen und was nach vorne werfen, hat aber weniger zeit. warum dann nicht gleich auf sieg spielen?


Wir können alles außer Derby
3. Februar 2012 um 18:49  |  58389

@ Better Enery

Das ist unser zweiter Torhüter, der bein einem Herthaspiel von einem Sky Reporter so getauft wurde weil er sich Burchert nicht merken konnte – seitdem heisst er so


MatThais15
3. Februar 2012 um 18:50  |  58390

bei sky mit 5min.verzoegerung…. jeht in thailand nich anders…

ich hoffe mojen auf 3pkt die so wichtig waeren.
in diesem sinne hahohe


3. Februar 2012 um 18:51  |  58391

ich war nicht beim Training und daher kann ich nicht objektiv diese Trainerentscheidung beurteilen: dass aber Bastians dem Neumann wiederum vorgezogen wird, dürfte diesen doch nun langsam demoralisieren? Also ICH wüsste, woran ich bin..Gegenüber Franz und ggfs Janker , Mija hatte ich das ja verstanden, aber ein Neuankömmling nahezu gleichen A lters?? 😯
Tut mir fast leid um den Kerle…
Noch mal: das ist keine Kritik am Skibbe, lediglich Mitgefühl für Neumann.


Chuk
3. Februar 2012 um 18:53  |  58392

OT: Frank Zander hat morgen Geburtstag.


L.Horr
3. Februar 2012 um 18:56  |  58393

… die Fans werden großzügiger sein sofern Laufbereitschaft und Leidenschaft erkennbar sind .
Der gemeine Fan ist durchaus in der Lage sich einzulassen , deshalb war der pomadige Verwaltungsfußball der Hinrunde zwar ergibig , aber nicht herzerwärmend !

Edit : Hertha wird schlimmstenfalls mit 33-35 Punkten die Klasse halten weil 2 andere Mannschaften nicht einmal 30 Punkte schaffen werden.
🙂


fg
3. Februar 2012 um 18:59  |  58394

@horr: aber hertha als relegationsteam?! schwierig, außerdem für die nerven, also bitte platz 15.


teddieber
3. Februar 2012 um 19:02  |  58395

Es ist die auch von mir erwartete Ausrichtung für das morgige Spiel, inklusive des Siegtreffers in der Schlussphase. Es ist natürlich schade das Neumann wohl nicht anfängt, doch bei der momentanen Seuche der Verletzten, kann man ja nie wissen.

Ha Ho He


jenseits
3. Februar 2012 um 19:03  |  58396

OT: Haben alle ans Tippen gedacht?


Freddie1
3. Februar 2012 um 19:04  |  58397

@apoll: als Argument pro Bastians kann man sicherlich anführen, dass er bereits 79 Buli-Spiele absolviert hat. Und Neumann als zweites Greenhorn neben Morales ist vielleicht ein bissl viel. Tut mir aber auch leid für ihn.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 19:04  |  58398

Zu Hause gegen Hannover, bei denen die IV ausfällt mit Mauertaktik? Geht gar nicht! Aber wer weiss, wie sie wirklich spielen.


3. Februar 2012 um 19:07  |  58399

Hoffentlich können wir hinterher alle sagen, das der Zweck die Mittel heiligt, oder das der Erfolg dem Trainer recht gibt


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 19:10  |  58400

jenseits // 3. Feb 2012 um 19:03

OT: Haben alle ans Tippen gedacht?

Heute hab ich dran gedacht!


jenseits
3. Februar 2012 um 19:18  |  58401

Gut, @Exil! Ich habe gerade noch dran gedacht. Die kleineren Tippgemeinschaften sind da klar im Vorteil.


derMazel
3. Februar 2012 um 19:20  |  58402

@Jenseits:

Tippschein ausgefüllt – check!

Ich warte das Spiel morgen ab, bevor ich mich jetzt unnötig in Rage schreibe.
Es gefällt mir nicht,dass die Aufstellung so defensiv ist. Auch wenn ich mir wünsche das hinten mal wieder „die 0 steht“ denke ich, dass eine so defensive Grundausrichtung unser Spiel nach Vorne mehr als kaltstellt.

Ich wünsche allen Stadi0ngängern morgen trotzdem ein herzerwärmedes Spiel!


KingDingeLing
3. Februar 2012 um 19:24  |  58403

Ne, ne …. so werden wir morgen nichts holen.

Ich steh zu meiner Wunschaufstellung, daher nochmal …

System: die ersten 30 min. Angriff

Ebert und Ronny übernehmen auch die Rolle der AV

Je nach Spielsituation einen Stürmer bzw. OM raus, dafür Morales als DM neben Lusti.

Je weniger Verteidiger hinter den Offensivspielern, desto weniger Ausreden.

Motto: Einfach rauf

——————-Kraft—————

Neumann—Hubnik—Bastians

————Lustenberger———

Ebert—Ruka—Torun—Ronny

———Ramos—Lasoogga—–


KingDingeLing
3. Februar 2012 um 19:25  |  58404

Mein Tipp: 0:3 !!!


zenturio
3. Februar 2012 um 19:25  |  58405

Leider muss ich Morgen auf Sky ausweichen Berufsbedingt, aber kein Mensch würde wohl für einen Fehlpass oder Stellungsfehler den Morales oder Neumann auspfeiffen.
Selbst wenn die Abwehrreihe neu ist und Kobi die Saison relativ konstant war würde ich ihn eine Denkpause auf der Bank gönnen und Bastians auf der gewohnten und für ihn besseren Position vorziehen als den Neumann zu demoralisieren und Bastians in die IV zu verbannen. Meine Wunschaufstellung für das Spiel Morgen
Kraft
Morales,Hubnik,Neumann,Bastians
Ebert,Lusti,Ottl
Ramos,Ronny
Lasso
Falls das Experiment Ebert nicht gelingt rausholen PN. rein umstellen und weiter gehts.


jenseits
3. Februar 2012 um 19:28  |  58406

@Exil, weißt Du, wie das ist, wenn jemand vergisst zu tippen? Fällt derjenige dann aus der Wertung für diesen Spieltag raus? Dann wäre esja nicht so tragisch.

@derMazel,

…denke ich, dass eine so defensive Grundausrichtung unser Spiel nach Vorne mehr als kaltstellt.

Dafür wird es aber beruhigt. 😉


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 19:38  |  58407

Stellt man sich Lusti als Raffa-Ersatz vor, spielt Hertha das alte System. Das ist doch alles nur ne Frage der Interpretation.


teddieber
3. Februar 2012 um 19:42  |  58408

@jenseits
„Dafür wird es aber beruhigt. ;)“

Böse Zungen würden behaupten , wie ruhig denn noch!
😉


jenseits
3. Februar 2012 um 19:42  |  58409

@hurdie, so würde es mir besser gefallen. Aber das ist wohl ne Frage der Vorgabe des Trainers.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 19:43  |  58410

jenseits // 3. Feb 2012 um 19:18

Gut, @Exil! Ich habe gerade noch dran gedacht. Die kleineren Tippgemeinschaften sind da klar im Vorteil.

jenseits // 3. Feb 2012 um 19:28

@Exil, weißt Du, wie das ist, wenn jemand vergisst zu tippen? Fällt derjenige dann aus der Wertung für diesen Spieltag raus? Dann wäre esja nicht so tragisch.

Habe es letzte Woche viel zu spät bemerkt, dass da noch war, obwohl jemand dran erinnert hatte.
Ob der Betreffende dann rausfällt, keine Ahnung. Glaube aber nicht, dass das so kommt, sondern als Nullinger mit einfließt. Leider… Schon das dritte oder vierte Mal vergessen…^^


jenseits
3. Februar 2012 um 19:44  |  58411

@teddieber, nicht nur böse Zungen…


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 19:45  |  58412

Deswegen sind wir so schlecht! Im Tippspiel


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 19:45  |  58413

hurdiegerdie // 3. Feb 2012 um 19:38

Stellt man sich Lusti als Raffa-Ersatz vor, spielt Hertha das alte System. Das ist doch alles nur ne Frage der Interpretation.

So war es auch letzte Woche in der zweiten Halbzeit…


Dan
3. Februar 2012 um 19:51  |  58414

Bin ich hier im Puppenhaus? 😉

So lange Skibbe dem Sebastian, dass wie @Freddie1 verkaufen kann, einen aus der Jugend ja aber zwei bei der Situation? Sorry Sebastian, aber wenn Deine Zeit kommt, dann nächste Saison, wenn Kobi und Mija die Backups sind, aber dann mußt Du bereit sein mit Leistung Deinen Mann zu stehen.

Dann braucht er weder wechseln, noch sich verstecken und grämen.

Wenn das Team sich gegen H96 stemmt oder auch gegen jeden anderen Gegner, dann wird es die Fans nie verlieren. Verlieren gehört zum Sport nur das wie macht es aus.
Da ist es auch Wurst, ob man als Schutzschild einen jungen Berliner einbaut.

Im Olympiastadion und ich tippe 1:1. Für @Fechibaby damit er ggf. aufholen kann 😉

Wenn ich ein Chauvi wäre, würde ich sagen hier „zickt“ jemand wegen „meinem“ Ottl rum. 😉


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 19:51  |  58415

Ich wollte ja nichts sagen, weil ich krieg ja dann einen von Dan drauf (meckern an Spieler, Trainer, Manager), aber für mich stellt sich doch immer die Frage, warum man eigentlich Ruka behalten hat und ÄBH und Torun dazu verpflichtet hat, wenn die dann nicht mal spielen, wenn Raffa nicht kann. Dafür stellt man einen 6er als Spielmacher, na ja Mannschaftsplanung ist eh etwas merkwürdig bei Hertha.


jenseits
3. Februar 2012 um 19:53  |  58416

Vielleicht sollte der Trainer unter Androhung schwerster Strafen Quer- und Rückpässe bis zu einer Zwei-Tore-Führung ganz einfach verbieten.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 19:55  |  58417

jenseits // 3. Feb 2012 um 19:53

Vielleicht sollte der Trainer unter Androhung schwerster Strafen Quer- und Rückpässe bis zu einer Zwei-Tore-Führung ganz einfach verbieten.

Meint @Dan etwa Dich ? 😉


jenseits
3. Februar 2012 um 19:59  |  58418

Nö, @Exil, das würde doch gar keinen Sinn machen. Schließlich habe ich mich dazu doch gar nicht geäußert. Da meint er jemand anderen.


f.a.y.
3. Februar 2012 um 20:00  |  58419

Wenn die Hertha rennt und ackert und dabei den Jungen mal Fehlpässe unterlaufen, wird das Publikum geduldig sein. Wenn sie wieder wettstehen und zugucken spielen und 0:2 zur Halbzeit zurückliegen, dann brennt die Hütte…

Ich bin live vor Ort, obwohl ich in der Halbzeitpause letzte Woche schon anderes geplant hatte. Naja. Die Zeit heilt alle Wunden. 🙂

Die defensive Ausrichtung erinnert mich an einen anderen Trainer. Den, der nicht jedes Spiel gewinnen musste. Andererseits: wenn wir mit diesem zugegebenermaßen hässlichen Fussball die nötigen Punkte holen, soll es halt so sein. Solange wir drin bleiben und jede Saison zwei Spiele a la Dortmund und Köln haben, will ich versuchen dem etwas Positives abzugewinnen.


Dan
3. Februar 2012 um 20:03  |  58420

Zwei Sachen noch vergessen.

Wenn wir so defensiv spielen, bin ich gespannt ob Lasogga aufgestellt wird?

Für das Gesetz der Serie sollte man ggf. für die Hertha Abwehr Sonderspielberechtigungen für die Hertha – Abwehrspieler Rehagel und Klimaschefski beantragen.


Dan
3. Februar 2012 um 20:05  |  58421

@hurdie

Ruka ? – Für die kleinen Pokalgegner. 😉


dieter
3. Februar 2012 um 20:12  |  58422

@Dan // 3. Feb 2012 um 20:05

„@hurdie

Ruka ? – Für die kleinen Pokalgegner.“

Gladbach? 😉


Slaver
3. Februar 2012 um 20:14  |  58423

Für ein defensives System wie dem 4-3-2-1 für morgen gegen Hannover 96 habe ich gar kein Verständnis …

– Hannover ist mit bisher 21 Toren an 19 Spieltagen das 5. offensivschwächste Team der Liga (nur der FC Augsburg, der 1. FC Nürnberg, der 1. FC Kaiserslautern und 1899 Hoffenheim haben noch weniger Tore erzielt als 96)

– Von diesen gerade mal 21 Toren (was wie gesagt eh schon wenig ist) gelangen den 96ern gerade mal 6 Tore in ihren 9 Auswärtsspielen auf des Gegners Platz (damit sind sie mit Abstand das Auswärts zahmste Team der Liga)

– natürlich kann man so auch keine Auswärtsspiele gewinnen, da sie gleichzeitig dabei auch 14 Gegentore in den 9 Auswärtspielen bekommen haben. So steht in 9 Auswärtsspielen für Hannover bisher auch nur 1 Sieg zu Buche

– Entgegengesetzt zur schlechten Hannoverschen Offensive, ist die Defensive die absolute Stärke von Hannover 96. Sie haben nur 24 Gegentore zugelassen (weniger Gegentore haben nur Mönchengladbach, Bayern München, Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim zugelassen)

– Gerade gegen uns fallen bei Hannovers Prunkstück -der Viererkette- mit Haggui (beim Afrika-Cup), Pogatetz (Rotsperre) und Schulz (nur auf der Bank nach längerer Verletzung) gleich 3 der 4 Stammverteidiger aus (die sind in der Abwehr also noch gebeutelter als wir)

Einerseits ist unsere Defensive gegen ein eh defensiv gut organisertes und spielendes Team mit Offensivschwäche (gerade in Auswärtsspielen) eh nicht so gefordert, dagegen müssen wir aber eigentlich viel Aufwand betreiben um gegen ein defensiv gut organisiertes Team, das dazu auch noch mit praktisch völlig neuer 4er-Kette aufläuft und dort seine Schwachstelle hat, Chancen heraus zu spielen.

Sich in einem Heimspiel dann selber eher hinten rein zu stellen, was den Gegner entgegen kommt und selber nicht zu versuchen Druck auf Hannovers Schwachstelle (die Abwehr) auszuüben und sich Chancen zu erspielen, was gegen Hannover eh schon nicht ganz leicht ist, ist eigentlich nicht hinnehmbar und absolut kontraproduktiv, um den so wichtigen Sieg zu erlangen, den wir unbedingt mal wieder brauchen.

So defensiv zu spielen, ist da genau die falsche Taktik.

So wird das eher auf ein 0:0 oder 1:1 hinaus laufen.

Eigentlich getreu dem funkelschen Motto: „Man muss ja nicht jedes Spiel gewinnen!“


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 20:15  |  58424

dieter // 3. Feb 2012 um 20:12

@Dan // 3. Feb 2012 um 20:05

“@hurdie

Ruka ? – Für die kleinen Pokalgegner.”

Gladbach? 😉

Nee, Holstein im Halbfinale! 😉


dstolpe
3. Februar 2012 um 20:19  |  58425

Aus doppelt gegebenem Anlass: (fränkischer) Blogpappi mit WLAN im Ausland – hat jemand nen Stream ins EasyCredit-Stadion, bitte? Danke.


dieter
3. Februar 2012 um 20:19  |  58426

@Exil-Schorfheider // 3. Feb 2012 um 20:15

dieter // 3. Feb 2012 um 20:12

@Dan // 3. Feb 2012 um 20:05

“@hurdie

Ruka ? – Für die kleinen Pokalgegner.”

Gladbach?

Nee, Holstein im Halbfinale!

Das wäre für uns die klassische Endstation. 🙁


3. Februar 2012 um 20:23  |  58427

ich habe H96 nicht sehr oft gesehen, aber wenn, dann war ich schon beeindruckt..denke nicht, dass sie auch nur einen Deut schlechter spielen werden als der HSV aus HH.


driemer
3. Februar 2012 um 20:23  |  58428

Eigentlich hat ja Skibbe nur zwei Möglichkeiten. Entweder er probt mit dieser defensiven Aufstellung schon das Pokalspiel am Mittwoch und bei einigermaßen Erfolg (Unentschieden) erfolgt in den verbleibende 3 Tagen der Feinschliff an dieser Aufstellung, oder er geht das Risiko ein, eine doch offensivere Kopfeinstellung spielen zu lassen, um BMG ein wenig rätseln zu lassen.
Auf jeden Fall ist für mich eine so kolportierte Defensive ein Vabanquespiel, wenn am Mittwoch wieder andere Spieler geplant sind.

Völlig unverständlich ist mir aber der hier verbreitete Aufstellungswunsch ohne Kobi. Vielleicht vergessen aber auch nur die meisten, daß Kobi weit über 300 Spiele (inklusive Nati( im MF gespielt hat und auf dieser Position die meisten seiner ca. 50 Tore geschossen sowie in der Buli 25 Vorlagen gegeben hat, Mit Bastians ist endlich die Zeit ran, ihn ruhigen Herzens wieder ins Mittelfeld zu holen. Da würde man sicher viel beruhigen können


catro69
3. Februar 2012 um 20:24  |  58429

Der Skibbe, er wird immer mehr mein „Freund“.
21 Tore sind 96 bisher gelungen, deutet auf eine der offensivstärksten Mannschaften überhaupt hin. Hertha hat erst 25 erzielt. Verkehrte Welt.
Ehrlich gesagt, hätte ich nicht schon Karten, würde ich nach dieser Defensivandrohung den Stadionbesuch nochmal überdenken.
Gute Stimmung und positive Signale, Fehlanzeige.
Juhuu, freu ich mich auf den Grottenkick, Gruß aus Genf (noch).


teddieber
3. Februar 2012 um 20:32  |  58430

dstolpe
probiere mal l i v e t v .r u/de/allupcoming/


teddieber
3. Februar 2012 um 20:32  |  58431

zusammengeschrieben


Dan
3. Februar 2012 um 20:35  |  58433

@Slaver

Hört sich gut an. Ich frage mich nur wieviel Eier und Selbstbewusstsein haben wir, wenn das hier mal geforderte 30 minütige Feuerwerk verpufft oder sogar durch einen Konter nach hinten losgeht.

Ich werde mich schön warm anziehen und darauf hoffen, dass es wie einst unter Favre 2009/2010 zum Ende des schlechten Spieles einen 1:0 Sieg Treffer geben wird.


jenseits
3. Februar 2012 um 20:37  |  58434

driemer
3. Februar 2012 um 20:39  |  58435

@stolpe, wenn nicht der, dann vielleicht der_

http://livetv.ru/eventinfo/104158/


Dan
3. Februar 2012 um 20:45  |  58436

@catro69
Also nach zwei Niederlagen, die Aussicht auf mindestens einen Punkt und mal wieder zu Null gegen den aktuellen 7. nach 19. Spieltagen.

Wenn das keine positiven Signale sind? Ist Dir die Demut verloren gegangen? 😉

JaJa ich weiß was Du meinst. 😆


driemer
3. Februar 2012 um 20:48  |  58437

@stolpe, da ich mit Link hier nicht durchkomme und falls @teddiebers nicht geht, dann

.ru/eventinfo/104158/


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 20:51  |  58438

@dstolpe

Falls der Tipp von Justin, äh, @teddieber nicht funzt:

adthenet.tv


Dan
3. Februar 2012 um 20:51  |  58439

@stolpe
fallste nix siehst, gute erste 19 Minuten.


driemer
3. Februar 2012 um 20:51  |  58440

@stolpe,

Nürnberg versiebt gerade die 6. Hochkarätige


jenseits
3. Februar 2012 um 20:51  |  58441

@dstolpe,

hier sind auch etliche, nur das Fragezeichen austauschen.

wettnetzwerk?com/events/nurnberg-dortmund-bvb-live-stream-ticker


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 20:53  |  58442

@dstolpe

Aber nicht, dass Du vom FSB hochgenommen wirst! 😉


Dan
3. Februar 2012 um 20:59  |  58443

Nürnberg setzt den BVB nett unter Druck. Aber nun schon die zweite fette Chance für Dortmund.


driemer
3. Februar 2012 um 21:08  |  58444

Einfach ein Wahnsinnsspiel!


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 21:11  |  58445

@Dann und alle: Ruka?

Immerhin die geplante Aufstellung beim Berliner Kurier und Kicker, die ja nach @apolinaris die informiertesten und besten aller Journalisten hat.

@stolpe ATDHE läuft gut.


dstolpe
3. Februar 2012 um 21:15  |  58446

@alle
Besten Dank! Väterchen Russland, der alte Spaßverderber, blockiert trotz Wlan sämtliche Streams. Gucke ich eben Yugra Khanty-Mansisk vs SKA St. Petersburg im Fernsehen 🙂


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 21:17  |  58447

Ohne das Freitagsspiel zu sehen:

Die machen es richtig bei der Kälte! Da wird gelaufen, bis sie warm sind! 😉


Freddie1
3. Februar 2012 um 21:21  |  58448

Sehr gutes Spiel mit guten Torhütern.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 21:22  |  58449

@dstolpe

Das nenne ich mal Meinungsfreiheit im größten Flächenstaat der Erde… 😉


3. Februar 2012 um 21:24  |  58450

@hurdi: hä?
@viele: wieso seht ihr Hannove so schlecht und harmlos-spinn ich oder wie?


3. Februar 2012 um 21:26  |  58451

Nürnber spielt richtig gut gegen keinesfalls schwache Dortmunder. -Die Hertha muss sich steigern…


f.a.y.
3. Februar 2012 um 21:30  |  58452

@apo: befürchte auch ein böses Erwachen für einige. Ein typischer Blitzkonter und der Tannenbaum ist entlaubt.

Abdelloaue ist zurzeit saugut drauf (hab den bei Comunio), Schlaudraff ist in Form und klassisch wäre ja ein Sonntagsschuss-Tor vom neuen Stürmer. Ich sehe unsere Offensive leider deutlich harmloser als die aus der langweiligsten Stadt der Republik.

Hoffe natürlich, die anderen haben recht. Und das, obwohl ich gerne und sowieso immer recht habe. Aber diesmal stecke ich gerne zurück!


Dan
3. Februar 2012 um 21:33  |  58453

@apo
wenn es nicht belohnt wird, tut es noch mehr weh.
Meine den FCN


SupporterBLN
3. Februar 2012 um 21:33  |  58454

Das Hannover-Spiel verfolge ich . . .

bei Liga TOTAL!
also so gewissenhaft sollten die Blogpappies doch sein 🙂


driemer
3. Februar 2012 um 21:37  |  58455

1:0 Dortmund


jenseits
3. Februar 2012 um 21:37  |  58456

Tolles Tor von Dortmund!


f.a.y.
3. Februar 2012 um 21:38  |  58457

Endlich. Kehl. Puh.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 21:51  |  58458

@apollinaris,

ich habe zu schnell getippt. @Dann war natürlich @Dan.

Ansonsten gab es ein paar Spässeken wegen meiner Nennung von Ruka.

Der stand heute morgen im Kicker (ich habe es jetzt nicht mehr gecheckt) und auch noch heute mittag im Berliner Kurier (jetzt nicht mehr) in der voraussichtlichen Startaufstellung von Hertha.


dieter
3. Februar 2012 um 22:07  |  58460

Das 2:0 wäre ein wenig beruhigend.


jenseits
3. Februar 2012 um 22:11  |  58462

Barrios!


Slaver
3. Februar 2012 um 22:11  |  58463

2:0 für BVB von Barrios


dieter
3. Februar 2012 um 22:12  |  58464

Danke. :mrgreen:


Stehplatz
3. Februar 2012 um 22:20  |  58465

Mit einem Sieg morgen ist also Platz 8. möglich. Na dann.


driemer
3. Februar 2012 um 22:21  |  58466

Wir können Nürnberg also wieder überholen 😉


Freddie1
3. Februar 2012 um 22:22  |  58467

Hah, die ersten 10 Punkte im Tippspiel.
Und für Hertha is et ooch jut.


dieter
3. Februar 2012 um 22:22  |  58468

Das wäre aber bei der momentanen Tabellensituation eine sehr trügerische Sicherheit auf Platz 8. 😉


3. Februar 2012 um 22:23  |  58469

danke, für die Aufklärung @hurdi: hatte es quer im Hals stecken, empfindsam, wie ich manchmal bin 😳
Ja.. @dan: haste richtig orakelt; konnte man nach den ersten beiden extrem schnellen Kontern von BvB ( Lewan und GroßX) schon ahnen..


3. Februar 2012 um 22:25  |  58470

wow! Im Tippspiel volle Möhre plus Sonderspiel 😀
erste Mal, jipiieeehh


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 22:28  |  58471

Da gehts schon wieder los 🙄 8. Platz.

Ich will das nicht hören!!!!!!!! Jedesmal wenn Hertha schon wieder auf Plätze nach oben schielt geht es schief. 38 Punkte so schnell wie möglich (hallo @BM), dann können sie auf Plätze schielen.

Wenn ich Platz 8 höre, könnte ich schon wieder wetten, dass sie morgen verlieren.


jenseits
3. Februar 2012 um 22:31  |  58472

Ich vermute, dass sich im unteren Tabellendrittel an diesem Spieltag nicht viel verändern wird. Kaiserslautern könnte uns überholen. Das glaube ich aber auch nicht so recht.

@apo, dann enteilst Du mir ja unerreichbar… Glückwunsch!


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 22:41  |  58473

Sorry für meinen Post vorher, ich wollte niemanden angreifen. Ist mein Unkendasein. Ich denke immer bei Hertha und habe die feste Überzeugung, dass wenn man nur die Höhe des Sieges diskutiert und die Plätze die das bringt, dann geht es erst recht schief, nur mein Unkencharakter.


3. Februar 2012 um 22:41  |  58474

@jenseits:“es ist noch viel zu spielen“, um diesen blöden Satz auch mal sagen zu dürfen…


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 22:48  |  58475

Glückwunsch auch von mir @apollinaris,

unabhängig davon nervt mich an dem Tippspiel, dass Tore mehr zählen als Tordifferenz. Ich hatte 1:3 getippt, damit bekomme ich weniger Punkte als ein 1:2 oder 0:3 Tipp. Aber so ist es.

Was mich wirklich interessieren würde ist:
Werden Leute, die ihren Tipp vergessen aus der Mannschaftswertung rausgenommen, oder Zählen sie mit 0 Punkten. Kann doch nicht sein, dass diese geballte Kompetenz hier mit dem all-time-leader insgesamt irgendwo in der 4. Liga rumkrebst.


dieter
3. Februar 2012 um 22:53  |  58476

@hurdie

Das nervt mich am Tippspiel auch.
Hab auch 1:3 getippt und finde auch, dass die korrekt getippte Tordifferenz besser bewertet werden müsste.
Aber gut, es ist so wie es ist.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:06  |  58477

Ach ja Tippspiel,
nochmal den Tipp:

Man kann die Spiele einfach vorab tippen, egal wie, von mir aus alles 2:1.

Dann hat man wenigstens Tipps, wenn man es vergisst. Man kann die ja jederzeit anpassen.

Nur für unsere Nullinger. Wir stehen auf Platz 31, die TSPler auf Platz 14….. diese Schande.


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 23:08  |  58478

Ist doch nur ein Glücksspiel, @hurdie!


jenseits
3. Februar 2012 um 23:09  |  58479

@hurdie und @dieter,
ich kann mich da nur anschließen, das nervt. Und getippt habe ich übrigens auch 1:3.

Gerade habe ich versucht, zu überprüfen, wie das läuft beim Tippspiel. Letzten Spieltag haben aus unserer Gemeinschaft 27 Leute getippt, die insgesamt 28 richtige Spielte tippten, also im Schnitt 1,04. So erscheint es auch im Highscore für unsere Tippgemeinschaft. Insgesamt sind wir, glaube ich, 47 Leute. Sieht so aus, als würden die Nichttipper unberücksichtigt bleiben.


jenseits
3. Februar 2012 um 23:14  |  58480

@hurdie,

Man kann die Spiele einfach vorab tippen, egal wie, von mir aus alles 2:1.

Dazu kann ich mich leider nicht durchringen, das Eintippen finde ich anstrengend, weil so öde. Aber recht haste.

Nur für unsere Nullinger. Wir stehen auf Platz 31, die TSPler auf Platz 14….. diese Schande.

😆


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:15  |  58481

Da machst du es dir etwas zu einfach @Exil-S.

Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich kann dir versichern, es ist sehr viel wichtiger als das.


dieter
3. Februar 2012 um 23:16  |  58482

Wie funktioniert das denn mit der „Mannschaftswertung“?

Die durchschnittliche Punktezahl aller Tipper?


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:21  |  58483

Einen habe ich noch für Hertha:

Die Wahrscheinlichkeit, nicht Meister zu werden, ist größer als die Wahrscheinlichkeit, dem Abstieg nicht zu entgehen.

Dettmar Cramer


Exil-Schorfheider
3. Februar 2012 um 23:24  |  58484

@hurdie

Das stimmt. Wo wir wieder bei @dewm sind, der den herrlichen Satz von @konstanz in den Mund gelegt bekam! 😉

@jenseits
Würde es denn Sinn machen, die Wenig bis Gar-Nicht-Tipper aus der Gruppe heraus zu nehmen?


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:27  |  58485

Den Konstanz-Satz habe ich nicht mehr im Kopf, wohl aber das @Dewm ein eiserner Verfechter dafür ist, dass „Sinn machen“ kein guter deutsch ist.


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:32  |  58486

Ich denke, wir sollten bis auf @Dan und vielleicht @fechibaby alle aus dem Tippspiel löschen.


jenseits
3. Februar 2012 um 23:36  |  58487

@Exil, für den einzelnen Spieltag sind sie schon mal nicht schädlich. In der Gesamtwertung wahrscheinlich auch nicht. Am Spieltag wird einfach alles zusammengezählt, also Punkte, richtige Spiele, Tendenz und falsche Spiele und jeweils durch die Anzahl der aktiven Tipper des Spieltags geteilt.

Ich habe da einen anderen in Erinnerung mit Abneigung gegen „Sinn machen“…


Dominik
3. Februar 2012 um 23:36  |  58488

Gott sei dank noch 3 Niederlagen und Skibbe is wieder weg…


dieter
3. Februar 2012 um 23:39  |  58489

Also weiß das auch keiner so genau? ❓


Dan
3. Februar 2012 um 23:42  |  58490

Echt Dominik?

Hmm wat machen wir nur, wenn Skibbes von Dir vorausgesagte dritte Niederlage, am ersten Spieltag der neuen Saison ist? 🙂

Hat das der Preetz dem Gegenbauer schon gesagt und dem Skibbe und ggf. wann?


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:42  |  58491

Wen denn @jenseits?

Ich weiss für mich definitiv, dass mich @dewm mal darauf gestossen hat.

Glaube ich nicht @Dominik. Skibbe bleibt diese Saison und bei nur 3 Niederlagen auch die nächste.


Dan
3. Februar 2012 um 23:46  |  58492

Und ich weiß, dass dewm ein eiserner Verfechter von Ottl ist. Was Sinn macht. 😉


pax.klm
3. Februar 2012 um 23:48  |  58493

Nee dat is nich wahr, ick will Attacke sehn,
Angriff ist die beste Verteidigung!
Lieber ein 4:3 als ein 1:0!
Hab dit schon jestern Nacht jesagt, warum hört denn keener uff mer!?


hurdiegerdie
3. Februar 2012 um 23:54  |  58494

Und ich weiss, dass wenn Dewm das mit Ottl sagt, ich nachdenklich werden sollte.

Auf der anderen Seite wird mir da zu viel M8 vom Block 3.2 ausgeübt, aber ich habe ja noch Wilson.


3. Februar 2012 um 23:55  |  58495

hihi, regt ihr Euch mal schön auf-das gleicht sich doch aus, liebe Leut. Hier und da profitiert man ja auch von diesem Algorithmus.. Was soll´s also..Im bundeliga.de-Tipp mit sunny & co. hatte ich auch ein 1:3..da kostet es mich nur ein Punkt. Der dortige, einfache Logarithmus ist zwar besser-aber auch dort gibt es seltsame Zusatzpunkte und Spielereien, wie ich erst letzten Spieltag bemerkt habe.
Ist wie bei den Digitalkameras oder Telefonen: man braucht nicht mal die Hälfte der Funktionen, um ne gute performance hinzulegen-aber das scheint dann nicht hipp genug zu sein 😀
Aber ärgern?-Gleicht sich aus-wetten?!


3. Februar 2012 um 23:57  |  58496

„der Satz mit dewm“hatte was mit Geilheit und Hertha-Fühlen zu tun.und solchen Dingen..


pax.klm
4. Februar 2012 um 0:02  |  58497

jenau, wo steckt die Type eigentlich, lange nichts mehr gehört!


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 0:03  |  58498

Oh, dann sind wir ja schon drei im gleichen Block! 😉
Ick wusste, der @dewm is ´n Juter! Die Deutschstunde gab es aber für mich noch nicht!


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 0:04  |  58499

Bei mir hilft das mit dem Logarithmus nicht, der ist bei Null nicht definiert. 😉


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 0:05  |  58500

Vor allem „eiserner“ Verfechter gefiel mir! 😉

Zur M8 in 3.2.:

Wer ist denn da „Block-Capo“? Bin ich jetzt Zuträger? 😉

@hurdie
Aber @wilson sagt selbst, dass er möglicherweise nicht viel von Fußball versteht… 😉


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 0:11  |  58501

Wie 3? Soweit ich es verstanden habe sind in dem Block Dan, Dewm, Treat, Pax , Wilson, Exil-S, Odi und wer weiss wer noch.
Klare Stimmungsmache! Meinungsmachtübernahme. Die sprechen sich doch ab, um Ottl zu lancieren.

Doch, doch @Exil-S, ich hatte hier mal einen Link zu „Sinn machen“ reingestellt; wenn ich mich recht erinnere, hat das sogar der olle Goethe schon verwendet, ist also nicht nur ein blöder Anglizismus. Wobei mich die heutigen Kommentatoren mit “ am Ende des Tages“ nerven.

Aber: Am Ende des heutiges Tages werden wir wissen, ob Skibbes Aufstellung Sinn gemacht hat.


jenseits
4. Februar 2012 um 0:14  |  58502

@hurdie, ich weiß es halt nicht mehr 100%ig an wen und kann den Kommentar nicht mehr finden. Daher sag ich jetzt lieber nix.


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 0:15  |  58503

Aber @Exil-S, Wilson ist sarkastisch und selbst-ironisch und ich bin oft seiner Meinung.
Der Mann muss Ahnung haben.


jenseits
4. Februar 2012 um 0:17  |  58504

coconut
4. Februar 2012 um 0:20  |  58505

hurdiegerdie // 3. Feb 2012 um 22:48

Glückwunsch auch von mir @apollinaris,

unabhängig davon nervt mich an dem Tippspiel, dass Tore mehr zählen als Tordifferenz. Ich hatte 1:3 getippt, damit bekomme ich weniger Punkte als ein 1:2 oder 0:3 Tipp. Aber so ist es.

Exakt so habe ich auch getippt. Schon ein wenig frustrierend…..
…und wie ich lese sind wir nicht die einzigen….. 😉

Zum morgigen Spiel wurde ja fast alles gesagt. Aufstellung ist mir relativ egal, solange die Einstellung stimmt. Rein statistisch sieht es eher nach einer Punkteteilung aus.
H96 auswärts nicht gut, wir daheim nicht gut…..


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 0:29  |  58506

@jenseits,
ich bin gerührt, wenigsten ein bleibender Eindruck von mir! Danke 😥

Jaaaa @coconut wir wären nicht zu stoppen, aber das System…. Ansonsten ist mir die Aufstellung auch egal, nur das Ergebnis nicht. (ich möchte ja nicht wissen, was los wäre, wenn ich meinen Post zum Anfang der Saison reinstellte, bei dem Ottl gesetzt war, halt nur mit Lusti).


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 0:37  |  58507

@hurdie

Mit drei meinte ich die Ottlfanten im Block 3.2.! Ich hätte das Wort mindestens verwenden sollen… 😉
Und @wilson ist in der Tat so, wie Du es beschrieben hast.

Aber niemand hat die Absicht, einen Spieler in die Aufstellung zu schreiben, schon gar nicht wir! 😀


4. Februar 2012 um 0:53  |  58508

„am Ende des Tages“..das hatte vor kurze, der Michael Rummenigge ca 243 Mal in 150 Sätzen untergebracht… pfffffft


jenseits
4. Februar 2012 um 1:07  |  58509

Ich mag’s auch nicht. Mit der Betonung des „Endes“ gibt man seinem Gebrabbel noch so ne Pseudowichtigkeit. Unser Ex-Trainer hatte so ein Wort ja auch in jedem zweiten Satz unterbringen können, kann’s wahrscheinlich immer noch.


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 1:09  |  58510

Der nächste Hit wird „by the way“.

Über den Weg wollte ich noch sagen…, oder am Rande des Weges finde ich noch….,


jenseits
4. Februar 2012 um 1:14  |  58511

Übrigens: Guts Nächtle allerseits!


4. Februar 2012 um 1:20  |  58512

alles Käsequark..n8cht (auch so´n Quatsch.. 🙂


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 1:27  |  58513

@jenseits,
ich gehe jetzt auch ins Bett und höre mit dem Erklärbär gleich auf. Das sind einfach völlig unsinnig gebrauchte Übersetzungen aus dem Englischen. „at the end of the day“ heisst einfach nur „letztendlich“, „schliesslich“, letzten Endes“, das hat nichts mit Sonnenuntergang oder so zu tun.

Manchmal werden solche Begriffe aus fremden Sprachen in den deutschen Sprachgebrauch übernommen und man weiss gar nicht mehr, warum. Ich gebe gleich ein Beispiel…. Aber “ am Ende des Tages“ für „letzten Endes“ oder „schlussendlich“???

So, hier eure Nachtaufgabe:
Woher kommt der doch recht merkwürdige Begriff „mutterseelenallein“?

Bis morgen, cu


4. Februar 2012 um 2:48  |  58514

„Mutterseelenallein“ mochte ich immer ganz gerne-ist für mich die Steigerung, von allein-ohne die Mutter bei sich zu fühlen ; Mutter als Sicherheit, als Schulter und Hand.-Keine Ahnung, woher es kommt-google jetzt auch nicht. Bin gespannt…
!
>Am Ende des Tages<-heisst im Fussballerdeutsch so viel wie"Unter´m Strich ist der Ball halt rund"


fg
4. Februar 2012 um 8:41  |  58515

bin bzgl. der aufstellung ganz bei slaver um 20:14uhr und bei pax.klm um 23:48 uhr!

könnte mir aber vorstellen, dass skibbe alle (uns, medien, hannover) auch ordentlich überrascht, sei es vom personal oder noch eher von der ausrichtung her und sie doch „überrennen“ w i l l. ob das klappt, wäre natürlich die andere frage, ich würde es mir aber wünschen aus schon genannten gründen.


kraule
4. Februar 2012 um 8:46  |  58516

Sky oder Ligatotal

Warum taucht denn Ligatotal nicht auf, oder allg TV?

Werbevertrag 😉 ?

OK. Heute haben wir wichtigeres vor. Live im Stadion die Jungs unterstützen und 3 Punkte absahnen :mrgreen:


Dan
4. Februar 2012 um 9:00  |  58517

„mutterseelenallein“ kommt bestimmt von „Jo motherfucker so alone“, oder? 😉


Petra in Berlin
4. Februar 2012 um 9:57  |  58518

Ich bin wie fast immer live dabei im Stadion und werde nicht pfeifen, das kostet mich ja die warmen Handschuhe 😉
Nein im ernst, heute müssen wir Fans auch alles geben. Mal sehen, ob die Ostkurve heute mehr Lust hat als lettte Woche .


jenseits
4. Februar 2012 um 10:27  |  58519

OT @hurdie,
mir sträuben sich bei „schlussendlich“ da aber klar die meisten Haare. Auf die Einführung dieses Wortes hätte man wirklich verzichten können. Im Schweizerdeutsch ist das natürlich ok, da passt es auch. 😉
Mutterseelenallein hat man ziemlich treffend eingedeutscht, finde ich. Den Ursprung kannte ich bisher nicht.


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 10:44  |  58520

@jenseits

Wenn wir schon beim Deutsch-Kursus sind – mir platzt immer die Hutschnur, wenn jemand das nicht existente Wort „einzigste“ verwendet… 😉

Den Ursprung von „mutterseelenallein“ kannte ich auch noch nicht…

@petra

Ich war über das Verhalten der OK verwundert, wo man doch sonst oft merkte, dass der Support nicht immer zum Spielgeschehen passte. Dass nun aber das Anfeuern so gut wie eingestellt wurde, machte mich echt ein wenig traurig…


jenseits
4. Februar 2012 um 10:58  |  58521

@Exil,
falscher Gebrauch des Komparativs bzw. Superlativs kommt ja häufiger mal vor. Gehört für mich in die große Kategorie „Umgangssprache/nicht so gutes Deutsch“. Beurteile ich persönlich etwas milder.

Heute werde ich nicht ins Stadion gehen, weil ich krank bin. Das ist in den letzten Jahren insgesamt vielleicht drei oder vier Mal vorgekommen und nie habe ich einen Sieg von Hertha verpasst…
Hoffentlich gibt es einen vernünftigen Stream.


4. Februar 2012 um 10:59  |  58522

@exil: schlimmer noch finde ich die gerne gebrauchte Steigerung von >>wahr>>
„Im wahrsten Sinne …<< 😈


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 11:09  |  58523

@apo

Das ist auch schlimm! Genauso die Flexion der deutschen Sprache, dass mancher nicht mehr „Ich gehe ins Stadion“ sagt , sondern es nur noch „Ich gehe Stadion“ heißt.
Widerlich! 😈


jenseits
4. Februar 2012 um 11:12  |  58524

@Exil,
gibt es das wirklich? Habe ich noch nie gehört oder gelesen. Oder war das ein Scherz, den ich nicht verstanden habe?


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 11:15  |  58525

@jenseits

Das gibt es wirklich! Wird auch gern als Frage gestellt. Bei mir in der Mannschaft reden die ganzen U20-Spieler so…


pax.klm
4. Februar 2012 um 11:15  |  58526

@jenseits, ist wie: Er hat Vertrag, ich habe Vertrag…


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 11:19  |  58527

@pax

Wobei man zu meiner Variante „Türk-Sprech“ sagt… 😉


jenseits
4. Februar 2012 um 11:20  |  58528

@pax,
das kenne ich. Ist mir zum ersten Mal vor ein paar Jahren aufgefallen. Hört sich einfach nur furchtbar an. Aber in anderen Zusammenhängen kannte ich das bisher nicht. Ich dachte das wäre ein besonderer Begriff der Fussballsprache.


Freddie1
4. Februar 2012 um 11:21  |  58529

Wer kann denn am optimalsten sprechen?


4. Februar 2012 um 11:30  |  58530

@exil: der Türksprech ist ein besonderes Phänomen-selbst auf Gymnasien anzutreffen. Keine Ahnung, hat vielleicht den Reiz des Gang-slang oder so. Ich weiss aus nächster Umgebung, ass sich das meist gibt. Der Sohn meines Freundes „litt“ ganz heftig unter dieser Sprachveriirung- zwischen 14-18 Jahre. Und nun? Tritt er in die Fussstapfen seines Vater und studiert Medizin.- Ich habe das nicht besonders verfolgt, mir scheint das aber eher ein Jugendphänomen zu sein-dann wäre das für mich in Ordnung, wenn auch verstörend 😀


pax.klm
4. Februar 2012 um 11:32  |  58531

Aber auch die Aussprache wird zunehmend grusliger…
Beispiel: Mehrzahl von Stadt = Städte, wird neuerdings ausgesprochen wie = Stätte!
Man achte auf ältere Berichte und jüngere…


pax.klm
4. Februar 2012 um 11:34  |  58532

Ach so, wärmt sich hier jemand vor dem Spiel in Stadionnähe, beim Nachgermanen oder so, auf?


4. Februar 2012 um 11:35  |  58533

@freddi: es gibt ein paar Leute, die können das wirklich. Um das geht´s ja auch nicht, sondern um die oft gedankenlose Übernhme von reinen Plattitüden. „Man“ lernt ja täglich dazu. Ich hatte mir nie um den Satz „macht Sinn“ Gedanken gemacht-hatte die Diskiússion aúch nicht ganz verstanden, aber: wenn ich etwas verstanden habe, versuche ich meine eigene Plattitüde oder ein falsches Bild zukünftig zu vermeiden („das innere Phrasenschwein“, sozusagen.
Wejen die Noblesse, wa 😀


Freddie1
4. Februar 2012 um 11:39  |  58534

War ja nicht ernsr gemeint. Von wegen die Steigerungsform.
Schön fand ich mal Mario „the brain“ Basler, der sich über ausländische Spieler lustig machte: „die sprechen ja nicht mal gramatisch richtiges Deutsch.“


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 11:39  |  58535

Ja, @apo , sicherlich ein Phänomen an Schulen, auch Gymnasien. Aber wenn man sechs U20-Spieler in der Mannschaft hat, wird es schwer… Klar, wir ziehen die Jungs damit auf, aber ich weiß jetzt, wie sich die alten Herren gefühlt haben, als die „Goldene Generation“ in den Hertha-Trikots spielte! 😀


Petra in Berlin
4. Februar 2012 um 11:44  |  58536

@Exil: Laut einem Kumpel aus der O-Kurve hat der Chefansager die Nase voll gehabt, weil keiner mitmachen wollte und daher auch das Mikro zur Seite gelegt. Das hielt bis zur Mitte der 2. HZ dann haben sie ja wieder bissl angefangen anzusingen und zu unterstützen.


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 11:49  |  58537

@Petra

Also nun auch dort „Event-Fans“! Oh man! Spricht für sich, dass es dann noch Tickets für die OK gibt! 😀


4. Februar 2012 um 11:54  |  58538

selten war ich auf ne Aufstellung so gespannt, wie heute …


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 11:59  |  58539

Ich auch! Habe gerade den MoPo-Artikel gelesen, dass der Trainer sich noch nicht auf Bastians oder Neumann festgelegt habe.
Dann bin ich noch auf die Lieblings-Sportredaktion von @apo gestoßen, die sich ja in der Headline eindeutig bei unserem Blog bedient hat!

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/hertha-bsc–eine-frage-der-morales-,7168990,11569696.html


Freddie1
4. Februar 2012 um 12:06  |  58540

Laut Tsp spielen heute uaNeumann, Morales und Ruka.


4. Februar 2012 um 12:10  |  58541

@exil 😀 😀


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 12:11  |  58542

Wo soll denn Ruka spielen? Auf Alfredos Seite? Das wird hart! 😉


jenseits
4. Februar 2012 um 12:11  |  58543

Den Artikel von @apos Lieblingssport-Redaktion habe ich gestern schon gesehen. Hm, jede Zeitung hat ne andere Aufstellung.


jenseits
4. Februar 2012 um 12:14  |  58544

@Freddie1,
hast Du nen Link?


Freddie1
4. Februar 2012 um 12:18  |  58545

@jenseits: nee, leider nicht. Steht im Print


4. Februar 2012 um 12:30  |  58546

Hoffentlich wird das heute kein GrOttlkick.


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 12:35  |  58547

Bestimmt nicht, @wilson! 😀


jenseits
4. Februar 2012 um 12:42  |  58548

@Freddie1, jetzt habe ich einen Artikel im TSP gefunden, der genau das sagt. Vielleicht ist es ja derselbe.


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 12:47  |  58549

@jenseits

Da steht aber nichts von Ruka?

@apo

😀 😀 😀


Alieu
4. Februar 2012 um 12:48  |  58550

Lt. SkyNews: Hertha mit Neumann und Ruka!! Ohne Lustenberger! Der Rest wie erwartet….Armer Lusti wenn er heute wieder draußen bleiben muss.


Alieu
4. Februar 2012 um 12:50  |  58551

Kraft
Alfi – Hubnik – Neumann – Kobi
Ebert – Ottl – Niemeyer – Ruka
Ramos – Lassogga


Freddie1
4. Februar 2012 um 12:50  |  58552

@jenseits und @e-s: das ist der Artikel. Aber im Print ist im Anschluss die eventuelle Aufstellung. Denke, Sky hat nur abgeguckt.


dc
4. Februar 2012 um 12:51  |  58553

Mal zu der Sprachdiskussion: was ist an „im wahrsten Sinne“ falsch? Grammatikalisch vielleicht nicht richtig, aber hat sich mMn als Sprichwort in der deutschen Sprache schon lange durchgesetzt.

Ein Fehler den ich früher gemacht habe und mir mühevoll abgewöhnt habe war: „Als Beispiel kann man beispielsweise…“.

Ganz schlimm finde ich aber:
– seit/seid
– „i“ und „ie“ (beispielsweise Widrigkeit Wiedrigkeit), auch wenn ich das wenn ich schnell und unachtsam schreibe auch manchmal falsch mache.
– wie/als. Ganz besonders schlimm – quasi die Ausgeburt dieses Fehlers – ist dann noch „wie als“. Ich bin viel schöner wie als du. AAAAAH.
– insbesondere/besonders
– gleiche/selbe
– gehabt. Zum Beispiel: „Das habe ich dir doch gesagt gehabt“.

Zum Spiel heute: mit Tannenbaum wird es keine Bescherung geben.


Alieu
4. Februar 2012 um 12:52  |  58554

Wnn Skibbe Ottl draußen lässt und dafür Lusti bringt wäre ich seit einer Ewigkeit mal wieder 100% zufrieden mit Startelf


jenseits
4. Februar 2012 um 12:52  |  58555

Oh Mann, @Exil, jetzt sei doch nicht so pedantisch! 😉


dc
4. Februar 2012 um 12:52  |  58556

Korrektur: „wie als“ sollte heißen „als wie“ (schneller als wie du). Das macht es aber auch nicht weniger falsch.


jenseits
4. Februar 2012 um 12:56  |  58557

@dc

– gehabt. Zum Beispiel: “Das habe ich dir doch gesagt gehabt”.

Wenn es länger als 200 Jahre her ist, das man es gesagt gehabt hat, dann ist es in Ordnung. 😉


jenseits
4. Februar 2012 um 12:56  |  58558

tsss, +s


dc
4. Februar 2012 um 13:00  |  58559

Sprache im Wandel der Zeit 🙂


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 13:01  |  58560

@jenseits

Ich doch nicht! 😀


4. Februar 2012 um 13:02  |  58561

@dc: denk mal drüber nach: wie kann man Wahrheit steigern? Durch´s Politikbüro? Oder durch Verordnung?
Kann etwas wahrer als wahr sein.
Wahr, wahrer, am Wahrsten?-
Hat etwa die Bibel damit etwas zu tun?
***
Es muss heißen: „im wahren Wortsinn“-dann klingt es nicht mehr so falsch.

Widrigkeiten mit „e“ geschrieben ist dagegen läßlich für mich, weil es nichts im Denken beeinflusst.
„Mit ohne Senf“ ist für mich auch eher putzig als ärgerlich. -So unterschiedlich kann Sprachgefühl sein. Mich stören Worte oder Redewendungen, wenn sie etwas in die (W)Irre führen 😉


jenseits
4. Februar 2012 um 13:05  |  58562

Ja @dc, das ist das sogenannte „Methusalem-Perfekt“. Wenn es länger als 500 Jahre her ist, dass man etwas gesagt gehabt h a t t e, gibt es auch noch das „Abraham-Perfekt“.

Nee klar, @Exil. 😀


4. Februar 2012 um 13:07  |  58563

Methusalem-Perfekt-coole Neuschöpfung-gefällt. Trotzdem wird´s Zeit für neue Nahrung; unsere Absonderungen werden zunehmend nervöser und abstruser: jeden Spieltag auf´s Neue zu bewundern 😀 😀


jenseits
4. Februar 2012 um 13:10  |  58564

@apo, man muss halt auch manchmal ganz sachlich über etwas reden!

Und was machen wir, wenn die „neue“ Nahrung nur der Brei von gestern ist? Lieber warte ich noch ein bisschen. 🙂


4. Februar 2012 um 13:16  |  58565

wie findet ihr eigentlich „the voice of..“
Cooler als Bohlens Grottenkick oder gleiche Industrieware?
( ;- ) )


Sir Henry
4. Februar 2012 um 13:18  |  58566

Ihr seid mir schon ein paar Schmalspurlinguisten. Entscheidend ist doch auf dem Platz!

Gibt’s den Ottlfanten schon im Fanshop?


teddieber
4. Februar 2012 um 13:29  |  58567

Das kribbeln beginnt aber nicht weil ich ins Stadion gehen. Sollte Ruka spielen, dann bestimmt im Wechsel mit Ebert. Entweder wird das ein zähes Spiel oder so wie gg Köln aber auf alle Fälle 3 Punkte!
@Apo
The Voice ist einfach klasse und gestern war einfach die Krönung. Ich behaupte das von den 8 Kandidaten mind. die Hälfte auf lange Zeit erfolgreich ihr Hobby ausüben können.


jenseits
4. Februar 2012 um 13:38  |  58568

@apo und @teddieber, hä? Wovon redet Ihr? Von ner Gruppe?


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 13:41  |  58569

@Sir

Nee, soweit ich weiß, wurde @Dan noch nicht dafür vermessen! 😉

@apo

War zum Anfang für mich interessant und klar besser. Aber nach den Blind Auditions bin ich raus…

Habe gerade Axel Kruse bei einem Poker-Match auf Sport1 an. Aus zwei Sechsern einen Herz-Flush erspielt, nachdem er All-in ging gegen Kretsche’s Buben… Ein Omen für heute? 😉


jenseits
4. Februar 2012 um 13:41  |  58570

Ach so, habe es schon ergoogelt.


teddieber
4. Februar 2012 um 13:44  |  58571

@E-S
das wird noch richtig interessant beim Poker.


hurdiegerdie
4. Februar 2012 um 13:45  |  58572

Also erstmal meine Hochachtung an alle die bei dem Wetter ins STadion gehen. Schreit für mich mit.

Nee @Dan mutterseelenallein kommt diesmal nicht aus dem Englischen sondern aus dem Französischen. Die Hugenotten warens, die mit ihrem moi, tout seul (ich ganz allein) den Deutschen das mutterseelenallein brachten.


Ursula
4. Februar 2012 um 13:58  |  58573

Ich gehe da lieber in die Kälte, gleich ins
Stadion, muss aber kurz noch meine unerträgliche „Dietersche Arroganz“
abspulen, wobei eigentlich die kreative
Schöpfung, „Schmalspurlinguisten“ von
„Henry“ eigentlich schon ALLES aussagt,
was HIER seit über 12 Stunden abgeht…..

Kann da übrigens nur meiner „Freundin
jenseits“ in den meisten Punkten beipflichten!

Betone Grundschule 5. u. 6. Klasse, z. B. die
Steigerung von Adjektiven!

Im Positiv und bei Vergleichen „wie“, bei
Steigerungsformen ab Komparativ natürlich
„ALS“! Als-wie ist der Tot des Hanslungs-
reisenden und der Sprachästhetik, wie z. B.
„war gewesen“, „habe gehabt“ oder „schluss-
endlich“, like Babbel! „Letzten Ende“s oder
so, einfach nur „letztlich“!! Und, und, und….

Unabhängig vom gültigen Duden, der leider
neuerdings mehr als nötig zulässt, gibt es
auch einen DUDEN der Sprachästhetik…..

Oder „ich habe mich erschrocken“, viel Spaß
beim morgenlichen Blick in den Spiegel…..

…oder im „Wahrsten“, im Maximalsten, am
„OPTIMALSTEN“! Wörter, die bereits eine
Optimierung des Superlativs darstellen,
können nicht mehr gesteigert werden,
dazu bedarf es aber keines Dudens….

…sondern eines gewissen Sprachgefühls,
wenn man denn so etwas überhaupt gern
entwickeln will!

„Dieter“ und den „Schweinezüchtern“
erspare ich natürlich einen Beitrag
„after the frozen game“ und erwarte bitte
keine Erwiderung auf „Besserwisserei“ oder
Grundschulbelehrung….

Nur „jenseits“ wünsche ich noch gute Besserung!


backstreets29
4. Februar 2012 um 14:00  |  58574

sollte das

Kraft
Alfi – Hubnik – Neumann – Kobi
Ebert – Ottl – Niemeyer – Ruka
Ramos – Lassogga

die Aufstellung für heute sein, dann würde ich gern den einstigen Weltklassetennisspieler John McEnroe vor die Bank stellen und Herrn Skibbe folgendes entgegenschleudern:

http://www.youtube.com/watch?v=mV1LzXf1TKQ


Papazephyr
4. Februar 2012 um 14:02  |  58575

Wenn Ihr einen Herren um die 40 mit seiner Tochter im DKB-Block (A6) sitzen seht, die es sich irgendwie in einem alten blauen Schlafsack gemütlich gemacht haben – das bin ich!

Daumen Drücken für den ersten Sieg seit – ich weiß nicht mehr.


jenseits
4. Februar 2012 um 14:09  |  58576

Guten Tach, @ursula, dachte schon, Du seist auch krank. 😉 Danke für die netten Wünsche.

@hurdie, es ist eigentlich prima Wetter fürs Stadion. Strahlender Sonnenschein und, wie ich finde, gar nicht so furchtbar kalt. Inzwischen ziehen ein paar dünne Wölkchen auf, die für später bestimmt ganz hilfreich sind. Wenn es nicht so unvernünftig wäre, würde ich jetzt auch losgehen wollen.


driemer
4. Februar 2012 um 14:10  |  58577

Sprache vor dem Fußball kann sehr erbaulich sein. 😉
@dc+apo+jenseits:

– hatte gesagt verstünden auch Methusalem und Abraham (außer der von den Schlümpfen)

wie und als sind Vergleiche. Ist es ähnlich, dann wie, ist es anders, dann als. Goethe bauchte das „so klug als wie zuvor für den Reim-Rhythmus. War aber ohne Eckermann sowieso aufgeschmissen, da er noch bis zu seiner Ausbildung zum Advokaten im fränkischen Dialekt sprach und schrieb.

– widrig und wiedrig ist nur dann egal, wenn man es spricht. In der Schriftform ist es eklig – genau wie viel und fiel.

– das gleiche Essen wird frisch bestellt, dasselbe wurde schon gegessen. oder: Haben 2 Frauen das gleiche Kleid an, gibt es Krieg, haben sie dasselbe an, sind es siamesische Zwillinge.

– seit und seid: seit ist eine Zeitform, seid ist die 2. Person Plural von sein.

Also; Ottl sagt: Ich bin bereit. Trainer fragt: Du bist bereit? Ebert sagt: Er, sie, es ist bereit. Aus der Kabine hallt es: Wir sind bereit. Preetz fragt ungläubig: Ihr seid bereit? Der Trainer brüllt: Sie sind bereit!!!


Ursula
4. Februar 2012 um 14:12  |  58578

….“habe gehabt“ ist natürlich Quatsch!!

Ansonsten ab geht`s und ein Tipp, 2 : 2
nach „Verlängerung“….

…also in der Schlussphase oder doch 1 : 2?
Hoffentlich nicht!


driemer
4. Februar 2012 um 14:21  |  58579

Quark!!! Goethe sprach und schrieb FrankfurterDialekt


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 14:21  |  58580

@driemer

„Also; Ottl sagt: Ich bin bereit. Trainer fragt: Du bist bereit? Ebert sagt: Er, sie, es ist bereit. Aus der Kabine hallt es: Wir sind bereit. Preetz fragt ungläubig: Ihr seid bereit? Der Trainer brüllt: Sie sind bereit!!!“

My english is not the yellow of the egg, but:

You made definitely my day!


driemer
4. Februar 2012 um 14:23  |  58581

@Ursula, vertrauen wir Kraft: 3:2


jenseits
4. Februar 2012 um 14:27  |  58582

Ich kann nur hoffen, dass mein Tipp nicht richtig ist. Vielleicht reicht’s zu einem 2:2 in der Verlängerung – würde mich freuen.


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 14:31  |  58583

Ich tippe auf 1-0!


driemer
4. Februar 2012 um 14:32  |  58584

@E-S, my egg is only white.
Aber google sagt: Danke und gerne. 😉


norman
4. Februar 2012 um 14:36  |  58585

Thomas Kraft (35)
Levan Kobiashvili (3)
Roman Hubnik (4)
Sebastian Neumann (14)
Andreas Ottl (8)
Patrick Ebert (20)
Fabian Lustenberger (28)
Peter Niemeyer (18)
Alfredo Morales (27)
Adrian Ramos (9)
Pierre-Michel Lasogga (19)

Die Aufstellung laut Bundesliga.de


Exil-Schorfheider
4. Februar 2012 um 14:36  |  58586

@driemer

Bidde, wie man hier sagt! Nun aber ins Stadion mit Dir! 😉


teddieber
4. Februar 2012 um 14:37  |  58587

Meine Glaskugel hat ein 3:1 für die effektivere Mannschaft gesehen. Liegt es vielleicht daran das sie einen blau-weißen Sockel hat? 😉


driemer
4. Februar 2012 um 14:42  |  58588

Hier schneit es seit gestern die Insel und das Meer zu. Soll ich mich etwa ins Auto setzen und alles mitbringen? 🙂


backstreets29
4. Februar 2012 um 14:45  |  58589

—————–Kraft————–
Morales—-Hubnik—–Neumann—-Kobi
——–Ottl—-Lusti——-Niemeyer————–
————-Ebert———Ramos—————–
——————–Lasogga———————-

Wenn das so aussehen soll, freu ich mich auf ein
packendes 0:0

Es wäre so einfach.
Man müsste nur Ottl draussen lassen und
Ronny auf links stellen udn Ramos zentral.

Schwuppdiwupp hätten wir eine funktionierende
Mannschaft


jenseits
4. Februar 2012 um 14:51  |  58590

@backstreets,

was am Anfang noch nicht ist, kann immer noch werden!


jenseits
4. Februar 2012 um 14:54  |  58591

Ob @ubremer im verschlungenen Labyrinth des wordpress verloren ging?


backstreets29
4. Februar 2012 um 14:55  |  58592

@jenseits

stimmt, man kann das System auch als 4-3-3
darstellen, oder als 4-5-1
was mich daran stört ist, dass wir die Zentrale abdichten und uns so auch unserer Stärke berauben.
Aber lasswn wir uns überraschen und hoffen auf das was das Spiel noch bringt


Hertha-Hirn
4. Februar 2012 um 14:56  |  58593

Wunderheilung bei 96,


jenseits
4. Februar 2012 um 14:58  |  58594

@backstreets,

mit der Besetzung kann es meiner Meinung nach kein 4-3-3 werden. Aber Du hast ja selbst gesagt, durch wenige Wechsel kann man ganz anderst 😉 auftreten. Kommt vielleicht im Laufe des Spiels.


DepecheMode
4. Februar 2012 um 15:19  |  58613

So, noch 2 Stunden bis zur nächsten Niederlage von Hertha.

Anzeige