Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Guten Morgen an diesem Sonntag. Einer von Euch hat dieser Tage im Blog geschrieben:

Wer hätte gedacht, dass Hertha in dieser Saison soviel Aufregung beschert.

Glaube auch, dass im Verein sich niemand Sorgen um ein ‚Graues-Maus-Image‘ machen muss. Heute zündet also die nächste Stufe der unerwarteten Wendungen. Um 13 Uhr wird Otto Rehhagel als Trainer vorgestellt, der die Mission Kassenerhalt schaffen soll. Wir nehmen Euch im Liveticker mit, was los ist. Viel Spaß.

9.38 Uhr Hertha BSC teilt mit, dass die Pressekonferenz mit Rehhagel um 13 Uhr stattfinden wird.

10 Uhr Der Trainingsbeginn verzögert sich. Dutzende Journalisten, Kamera- und Radio-Teams warten vor der Schranke des  Olympiaparks.

10.14 Uhr Alle Spieler haben mittlerweile den Trainingsplatz betreten, die Schranke öffnet sich, nun dürfen auch Journalisten das Gelände des Olympiaparks betreten.

10.35 Uhr Der Bild am Sonntag hat Rehhagel vor seiner Abreise nach Berlin schon mal ein Interview gegeben, zu lesen ist es hier.

10.40 Uhr „Kamerakind“ Lorenz Vossen berichtet: Die Mannschaft läuft. Im Anschluss wird Neun-gegen-Neun auf vier kleine Tore gespielt.

10.45 Uhr Peter Niemeyer und Andre Mijatovic verlassen als erste der Spieler den Platz. Sie stehen den Medien-Pulk kurz Rede und Antwort.

Mijatovic verzieht,  gefragt zum rigiden Führungsstil von Otto Rehhagel, sein Gesicht: „Das interessiert mich nicht. Das ist nicht mein Thema. Wir müssen jetzt die Punkte holen.“

10.48 Uhr Niemeyer lobt Rehhagel. Dessen Erfahrung. Die Ausstrahlung. Die Ruhe.

Und sagt: „Es ist gut, dass jetzt endlich wieder Zug reinkommt. “

Klingt, als sei das unter Vorgänger Michael Skibbe nicht der Fall gewesen. Oder höre ich da Subtexte raus, die gar nicht vorhanden sind?

11.15 Uhr Die Lufthansa-Maschine aus Düsseldorf ist in Tegel gelandet

11.25 Uhr Die Spieler verlassen den Platz. Pierre-Michel Lasogga wird gefragt, ob es ein Problem ist, dass sein neuer Vorgesetzter mehr 50 Jahre älter als er ist:

„Es ist mir ein große Ehre, unter Herrn Rehhagel spielen zu dürfen. Und es ist völlig egal, ob ein Trainer 43 oder 73 Jahre ist, er wird uns helfen, die nötigen Punkte zu holen.“

Thomas Kraft: „Ich freue mich, Herrn Rehhagel kennenlernen zu dürfen.“

11.30 Uhr Alle Journalisten haben das Hertha-Gelände zu räumen. Erst ab 12.45 Uhr dürfen wir wieder rein.

12.40 Uhr So voll war der Medienraum von Hertha noch nie. Mehrere Übertragungswagen vor der Tür, allein zehn TV-Teams  haben ihr Equipment aufgebaut. 20 Fotografen warten in der erste Reihe auf den neuen Trainer (Fotos: ub). Gemein: Der Immerhertha-Reporter hat keinen Sitzplatz 😉

13.08 Uhr Die Ruhe vor dem Sturm, Kamera-Teams in Lauerstellung.

13.09 Uhr  Es geht los. Otto Rehhagel im schwarzen Pullover und Hemd.

Fotografen auf der Jagd. Manager Michael Preetz begrüßt Otto Rehhagel. Der Manager  wirkt etwas verhalten. Otto Rehhagel im O-Ton:

„Ein Künstler hat mal gesagt: Ein Leben ist viel zu kurz. Ich fühle mich fit. Ich will Spannung. Berlin ist ein besonderer Ort. Ich habe hier mal gespielt. Ich will, dass Hertha in der Bundesliga bleibt.“

Berlin ist eine interessante Stadt. Das wichtigste ist: Die Mannschaft ist in Schwierigkeiten. In großen Schwierigkeiten. Ich will meine Hilfe einbringen. Aber auch klar ist, dass ich keine Tore schießen kann.

Ich habe Hertha in dieser Saison einmal gesehen, beim Pokalspiel in Essen.

Das Trainerteam plant die Woche, wie sie es für richtig hält. Das heißt, heute war Auslaufen. Der Montag ist frei, wie immer. Trainiert wird Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag.

Jetzt hatte man die Personalproblematik (gemeint ist mit den Trainern). Da unterhalten sich die Spieler drüber. Das sind unnötige Nebenkriegsschauplätze. Aber jetzt reden wir nur noch über Fußball. Alles andere ist Klatsch und Tratsch. Das ist furchtbar.

Freue mich auf die Zusammenarbeit mit Rene Tretschok und Ante Covic. Ich habe das mit Michael Preetz besprochen. Die können von mir was lernen, ich von ihnen. Unser gemeinsames Ziel heißt Klassenerhalt. Ich bin der Spiritus rector. Die machen die Arbeit, aber ich bin immer dabei.

Meine Reputation kann mir niemand nehmen. Es ist nicht so, dass es hier um Leben oder Tod geht. Es ist ein Spiel. Wir wollen das Ziel Klassenerhalt schaffen. Und noch sind drei Vereine hinter uns. Am Ende stehen wir Trainer draußen. Die Mannschaft muss die Dinge richten.

Ich habe seit 2010 viele Bundesligaspiele gesehen. Habe viel gelesen. Endlich konnte ich auch mal Freunde besuchen.

Die meisten Spieler kenne ich. Aber von den Jungen muss ich mir noch ein paar Namen einprägen.

Ich erwarte, dass die Spieler sich nur auf die Arbeit konzentrieren. Alle haben hier einen Vertrag untschrieben. Ich habe die nicht gesehen, vermute aber, dass sie nicht so schlecht verdienen. Sie stehen in der Pflicht.

Vertrag habe  ich noch nicht unterschrieben. Aber ich habe zugesagt. Bei mir gilt ein Mann, ein Wort.

Ich bin gesund, ich bin fit. Ich kann auch

Der Herr Skibbe kann nix dazu, wenn der Herr Hubnik unnötigerweise hingeht und die Rote Karte bekommt.

 

Das erste Training mit Otto Rehhagel findet am Dienstag, um 10 Uhr, statt.

Und hier die wichtigsten Aussagen von Rehhagel im Bewegtbild, eingefangen von „Kamerakind“ Vossen.

Der Hype um Otto Rehhagel . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Der erste Auftritt von Rehhagel als Hertha-Trainer war . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

258
Kommentare

Mario
19. Februar 2012 um 10:30  |  64163

Wer fliegt als Erster?
Jetzt kommt Ordnung und Diszipin rein.
Wer nicht mitzieht fliegt raus.


Slongbo
19. Februar 2012 um 10:32  |  64164

Ich kann es nicht fassen,
hab ich im Schrank alle Tassen?
Ist das wirklich, was hier passiert
oder träum’ ich von Enten angeschmiert?

Meine Gedanken wirbeln –
muss ich mir jetzt den Kaiserbart zwirbeln?
Doch nein, dankten in dieser Stadt
eben noch Präsidenten ab,
können tags drauf auch Könige kommen
und das blauweiße Heer auf’s Fußballfeld trommeln.

Möge King Otto der Fels in der Brandung sein,
der Brandenburg und Berlin im Fußball vereint.
Möge das blauweiße Herthateam
für ihn Fußball spielen, und sei’s auf den Knien.
Und möge das Fußballvolk der Republik
vor ihm zittern wie Sülze und Aspik.

Ja, klar, ich merke, ich träume wohl,
aber ich träume blauweiß und nicht Kohl!
Ach, oller Otto, bring der Hertha den Ligaerhalt,
dann kommt der Tag, an dem’s in Berlin erschallt:

Otto Torhagel von Preußen
mit Glanz und Gloria


teddieber
19. Februar 2012 um 10:34  |  64165

Top @Slongbo
„Otto Torhagel von Preußen
mit Glanz und Gloria“


Sir Henry
19. Februar 2012 um 10:39  |  64166

Noch einmal hier:

@ub,

Wie werden eigentlich gekrönte Häupter im Lande Fußball protokollarisch korrekt angesprochen? Eure Majestät? Eure Hoheit? Durchlaucht? Hochwohlgeboren? Defensivus Maximus?


Hilli
19. Februar 2012 um 10:39  |  64167

im Interview mit „Bild“ sagt Otto sie hätten 2004 nicht mit Libero, sondern mit einer „verschobenen 4er-Kette“ gespielt.., da einer der Abwerhspieler nicht schnell genug war, hat er Ihn etwas mehr nach hinten gezogen… aaha Hertha Kapitano…
Ich freu mich auf Otto.. alles wird jut


19. Februar 2012 um 10:40  |  64168

Hab das Gefühl mit einer Zeitmaschine in frühere Welten zu fliegen. Saison 80/81… Diese verfluchte Saison. Otto beginnt seinen Eroberungsfeldzug und wir verlieren 2:4 gegen Braunschweig u. 1:2 vs Werder. Da bekomm ich heute noch Wutanfälle… 🙂 . Weiß einer die Umstände von Holst und Co vs. Otto 1965/66. Klar Zwangsabstieg, verbitterte Mienen, doch warum spricht OR: “Eine Herzensangelegenheit ist Hertha für mich nicht. Das wäre übertrieben.” (BAMS)


19. Februar 2012 um 10:42  |  64169

NOCHMAL LEUTE, WO KANN MAN DIE PK LIVE SEHEN ?????


Sir Henry
19. Februar 2012 um 10:53  |  64170

Mensch Hanne, wenn Dir keiner antwortet dann doch nur, weil es keiner weiß. Nicht, weil Dich alle mißachten.

Bin mit sicher, falls bekannt und falls übertragen wird es hier kundgetan.

PS: GROßSCHREIBUNG gilt gemeinhin als SCHREIEN und das wollen wir doch nicht am Sonntagmorgen.


Polyvalent
19. Februar 2012 um 10:58  |  64171

@Hanne Sobeck

Der 24-Std.-Nachrichtensender von SKY überträgt die PK live.


schönling
19. Februar 2012 um 11:04  |  64172

Der Kollege Lorenz vom Kurier ist zu gast im Doppelpass


Polyvalent
19. Februar 2012 um 11:05  |  64173

Übrigens unser sporadischer Mitschreiber @alorenz ist gerade im Doppelpass auf Sport1.


teddieber
19. Februar 2012 um 11:07  |  64174

Mal gucken ob die „Langen Kerle“ auch da sind und ob die „Weißen Mäuse“ den König begleiten? 😉 Ich geh jetzt mal die anwesenden Journalisten zählen.


ubremer
ubremer
19. Februar 2012 um 11:12  |  64175

@Hanne,

bleibe mal locker.
Sky HD News wird übertragen. Ansonsten kommen NTV, N24 und Sport 1 und CNN in Frage. Mit ein klein wenig Jogging auf der Fernbedienung . . .


bernie30
19. Februar 2012 um 11:12  |  64176

Bei König Otto habe ich ein gutes Gefühl ;).


Dan
19. Februar 2012 um 11:16  |  64177

Hallo @ub

Könntest Du dann für uns, den ersten Trainingsauftritt in Erfahrung bringen und mitteilen.

Montags haben die Jungs normalerweise frei.

Danke im voraus.
———-

Heute kann man in der MoPo lesen, dass sich Preetz UND Gegenbauer um Rehhagel bemüht haben.
Der eine oder andere ( hallo @apo) wird ggf. mutmaßen, dass Preetz unter Aufsicht steht oder ihm nicht mehr bedingungslos vertraut wird.

Ich möchte daher an dieser Stelle schon mal daran erinnern, dass unser Präsident dieses persönliche Erscheinen öfter nutzt um dem Gegenüber eine „Du bist wichtig“ – Note zu vermitteln.
Als Beispiel führe ich mal an, dass Gegenbauer, Favre und Hoeness damals zusammen nach Tunesien flogen und den Wunderstürmer Chermiti davon zu überzeugen, dass Hertha BSC die richtige Entscheidung wäre.

Ich glaube kaum, dass Gegenbauer den beiden anderen den Deal nicht zugetraut hat. Aber „oh selbst der Präsident bemüht sich“ hat schon einen ganz anderen Stellenwert.


ubremer
ubremer
19. Februar 2012 um 11:23  |  64179

@dan,

wann er erstmals trainiert, wird Rehhagel auf der Pressekonferenz sagen.


Dan
19. Februar 2012 um 11:26  |  64180

Ist DP heute Bewerbungssendung für Ewald Lienen?


Dan
19. Februar 2012 um 11:29  |  64181

@HANNE SOBEK

WENN DIE PK PÜNKTLICH BEGINNT, DANN ÜBERTRAGT SPORT1 IM DP LIVE.

SO UND NUN RUHE. 😉


jenseits
19. Februar 2012 um 11:29  |  64182

@Hanne,

beim DP haben sie gerade gesagt, dass sie nach der Sendung die PK übertragen werden.


Klaus
19. Februar 2012 um 11:41  |  64184

ähem! mit der auszeichnung „otto torhagel“ sollte man vorsichtig umgehen – diesen spitznamen hat er sich als dortmunder trainer nach seiner 0:12-rekordniederlage gegen gladbach eingehandelt…


19. Februar 2012 um 11:41  |  64185

Dankt Euch für die vielen Infos.
Wünsch Euch einen lockeren und entspannten Sonntag.


Dan
19. Februar 2012 um 11:41  |  64186

Oh mann, muss Spanien schlecht zahlen. 😉 Lienen drückt sich um jeden Phrasenzahlung.


Sir Henry
19. Februar 2012 um 11:46  |  64187

Und wir Dir erst, @Hanne. 😉


naneona
19. Februar 2012 um 12:06  |  64190

Ich hatte ja schon mal geschrieben das die Mannschaft alles andere als Charakterfest ist und von einem Verschworenen Haufen ist nicht mehr viel übrig.(Ja, trotz der guten Leistung gestern) Ich hoffe da wird ausgemistet und eine klare Linie wieder rein gebracht. Und wenn sich Preetz zum aus heulen missbrauchen lässt oder sonst irgendwie nicht mitzieht, muss man sich leider sofort von Ihm trennen. Ich setzte große Hoffnung in Otto und er scheint zu wissen was bei uns los ist. Daher auch seine Kompromisslose Ansage: „Ab Montag bin ich bei Hertha das Gesetz und alle hören auf mein Kommando. Ich habe immer das letzte Wort, bin ab jetzt Tag und Nacht für Hertha da…“
Der richtige Vorgesetzte für die Mannschaft und für Preetz!.


fechibaby
19. Februar 2012 um 12:16  |  64191

Otto Rehhagel wird neuer Herthatrainer.
Was für ein guter Aprilscherz. Leider ist heute aber nicht der 1. April.
Das darf doch wohl nicht wahr sein!!!
Was soll bloß dieser Blödsinn?
Ich hatte es ja aber schon geschrieben.
Welcher Trainer wird bereit sein, sich hier auf den Schleudersitz zu setzen.


freddie1
19. Februar 2012 um 12:20  |  64192

@fechi: um deine Frage zu beantworten:
jetzt Otto Rehagel, ab Sommer evtl Ralf Rangnick.


fm
19. Februar 2012 um 12:24  |  64193

Aber eine Sache ist trotzdem klar: Selbst wenn Rehhagel bei uns „aufräumt“, die Spieler zurechtstutzt und seine demokratische Diktatur aufbaut, auch mit ihm stecken wir im Abstiegskampf.

Es ist ja durchaus verständlich, wenn man mit seinem Team mitfiebert und enttäuscht ist, wenns nicht läuft. Vor der Saison waren sich aber doch wohl alle einig, dass der Klassenerhalt das Ziel ist. Alle die gehofft haben, dass wir uns das ganze vom 8., 9. Platz anschauen und eigentlich ja ganz toll spielen – a la Abstiegskampf light – tja, mein Verständnis hält sich in Grenzen. Dafür hab ich mir zu viele Spiele in der letzten Saison angeschaut. Schade ist nur, dass es offenbar weder die bisherigen Trainer noch das Management geschafft haben, etwas mehr Ruhe auf die Spieler zu projezierien. In diesem Sinne, viel Erfolg Otto!


Traumtänzer
19. Februar 2012 um 12:24  |  64194

Na bitte, geht doch:

Abends saßen wir dann zusammen und Beate hat italienische Häppchen zubereitet, auch Präsident Werner Gegenbauer hat sich sehr wohlgefühlt.

(aus o.g. BLÖD-Interview)


Dan
19. Februar 2012 um 12:30  |  64195

Traumtänzer // 19. Feb 2012 um 12:24

Ja die guten alten Häppchen und Schnittchen. 😉


Naseweiß
19. Februar 2012 um 12:46  |  64198

Frage in die Runde: Hat jemand gestern zufällig etwas von einer Banner-Aktion in der Ostkurve mitbekommen? Ich habe im Stadion ganz nebenbei ein paar Stichworte („BZ“ und „Boulevard“) aufgeschnappt, konnte mir aber noch keinen richtigen Reim drauf machen.


Dan
19. Februar 2012 um 12:49  |  64200

„Wenn Lügen kurze Beine haben, dann hat B.Z. keine Beine.“

Ggf. ging es um die Artikel um die „Stürmung“ des Vereinsgeländes.


Matzelinho
19. Februar 2012 um 12:56  |  64202

http://www.hb98.de/page/fotos/space.gif

da ist es zu sehen. 🙂


apollinaris
19. Februar 2012 um 12:56  |  64203

Mann, an so einem Tag holt man sich einen Godmann, Rosenritt,Jahn, Stolpe, Bremer in´s TV-studio-jemanden, der das alles etwas in Zusammenhang setzen kann.. 😉
Aber beim“ Internationalen Frühschoppen“ (die Älteren werden sich erinnern..) hatte ich auch immer was an der Zusammenstellung auszusetzen.. 😉
Heute ist die Runde eh etwas langatmig- der Mann der ARD zeigt mir wieder, dass mein Zorn gegenüber den Gebührensendern zu Recht besteht..
– gleich kommt König Otto!! 🙂


Matzelinho
19. Februar 2012 um 12:57  |  64204

Naseweiß
19. Februar 2012 um 13:03  |  64206

Da sage ich doch recht herzlich: Dankeschön!
(@Matzelinho und @Dan)


freddie1
19. Februar 2012 um 13:09  |  64207

@alorenza: genial im DP. „…zu verhüten…


Dan
19. Februar 2012 um 13:09  |  64208

Boah

Verhüten…. Boah der Andreas.


Dan
19. Februar 2012 um 13:10  |  64209

IST PK-Time in DP


SupporterBLN
19. Februar 2012 um 13:11  |  64210

Reapekt an Herrn Lorenz. Hätte man ihn jetzt nicht unterbrochen, dann glaube ich das er „ES“ gesagt hätte!!!


us.ralf
19. Februar 2012 um 13:19  |  64211

Nach der Rettung von Hertha , sollte er im Sommer Preetz ablösen, dann wird alles gut….


raffalic
19. Februar 2012 um 13:19  |  64212

…nicht wahr!?


Dan
19. Februar 2012 um 13:19  |  64213

Training Dienstag


Dan
19. Februar 2012 um 13:21  |  64214

@raffalic

Doch.


freddie1
19. Februar 2012 um 13:23  |  64215

Schade, dass @alorenza unterbrochen wurde.
Gleichwohl: der Samen ist gesetzt. 😉

Otto: find ich gut!


Traumtänzer
19. Februar 2012 um 13:26  |  64216

Gerade die paar Bilder von der PK gesehen:

Wird jetzt alles besser oder noch schlimmer?


Dan
19. Februar 2012 um 13:31  |  64217

@apo

Heute in Sport-Reportage, Sportschau und Sportplatz gibt es genug über Otto zuhören.


hurdiegerdie
19. Februar 2012 um 13:32  |  64218

so wie Teflon angesprungen ist, weiss es doch eh jeder. Ausser Rudi vielleicht.


tabson
19. Februar 2012 um 13:34  |  64219

Otto hat die Haare schön.


KDL
19. Februar 2012 um 13:35  |  64220

Einfach unverschämt von Wontorra, da den A.Lorenz zu unterbrechen …

… das Thema zu verhüten …

hab mir vor lachen beinahe meinen Kaffee verschüttet, … unglaublich, …geil.

Wonti hat´s aber leider nicht begriffen, … die Brisanz der Thematik.


SupporterBLN
19. Februar 2012 um 13:37  |  64221

Ich hatte aber das Gefühl das der Helmer was mit der Spitze vom Lorenz anfangen konnte…


Dan
19. Februar 2012 um 13:38  |  64222

@freddie1 // 19. Feb 2012 um 13:23

Meine Frau sagt mir gerade, als das grade von Lorenzo erzähle, dass der Simon 91.4 sowas schon vor ca. 14 Tagen mit „In der Geschäftstelle muss man sich nach neun Monaten etwas überlegen / ändern.“

Denke auch, dass der Damm irgendwann bricht, aber langsam bin ich wie @apo oder @hurdie der Meinung entweder auch von Vereinsseite auf den Tisch, ob Silke stärker war als Hertha BSC oder irgendwann Ruhe.


KDL
19. Februar 2012 um 13:40  |  64223

jetzt muss morgen nur noch eine große boulvard-zeitung ein paar zeilen dazu schreiben bzw. nur a.lorenz kurz zitieren, … und es kommt zum großen knall !!!


19. Februar 2012 um 13:43  |  64224

kann leider die pk nicht sehen + dp mit alorenza: was für einen samen hat er gesäht? danke…


19. Februar 2012 um 13:44  |  64225

Ach der Otto, charismatisch ist er ja…

http://www.youtube.com/watch?v=-YrNR4Pg8mA&feature=related


dk
19. Februar 2012 um 13:45  |  64226

Was hat Lorenz gesagt bzw. gefragt? Konnte leider nichts sehen…


Bolle75
19. Februar 2012 um 13:47  |  64227

@Dan: Kansst mir das hier mal übersetzten.
„Denke auch, dass der Damm irgendwann bricht, aber langsam bin ich wie @apo oder @hurdie der Meinung entweder auch von Vereinsseite auf den Tisch, ob Silke stärker war als Hertha BSC oder irgendwann Ruhe.“
Ich kapiers nicht.


Dan
19. Februar 2012 um 13:48  |  64228

@rasiberlin // 19. Feb 2012 um 13:43

Samen relativ, wenn es nicht intern in der Fußballszene bekannt ist. Einige waren nich überrascht, sondern nur Rudi Völler empört.

Lorenzo hat statt „war zuu verhindern“ ganz klar beabsichtigt das Wort „war zu VERHÜTEN“ benutzt.


apollinaris
19. Februar 2012 um 13:48  |  64229

Otto ging auf sky ja noch mal so lange weiter..Mir gefällt er (gefiel er aber auch schon immer), mich überzeugt er mit seinen Binsenweisheiten, die er aber viel eindringlicher vermittelt (Binsenwahrheiten sind ja nicht falsch…)-ob man damit die heutige Generation noch erreichen kann?-Ehrlich gesagt: ich weiss es nicht. Ich (will) es glauben..
Ich bleibe aber dabei: ein genialer coup-und für die „letzte Patrone“-eine würdige Sache.
@alorenza hat sich gut verkauft; was man von ihm erwartet, liefert er ; alle freuen sich. na ja. Nicht meine Welt. 😉


der 5. Offizielle
19. Februar 2012 um 13:48  |  64230

Hm, also nach den Ausschnitten von der PK hat meine
Begeisterung für Otto einen kleinen Dämpfer erhalten.
So fit er auch äusserlich wirkte, nicht wahr, so merkwürdig
kamen mir seine Äusserungen vor. Machte für mich
einen etwas fahrigen Eindruck, nicht wahr.
Ich hoffe, die Mannschaft nimmt ihn auch ernst, nicht wahr.


apollinaris
19. Februar 2012 um 13:52  |  64231

was mir bei der PK auffiel: Sven Goldmann vom TSP schint von Otto elektrisiert zu sein: hat man eher lange nichts mehr von ihm gehört, stellt er heute die meisten Fragen..@sto hat für uns schon malherausgefunden, dass Otto höchstselbst auch auf dem Platz erscheinen wird.. 🙂
Das Graue Maus-Image ist erst mal weg-die Sponsoren freuen sich-jetzt muss der coup nur noch das richtige Endergebnis bringen..


apollinaris
19. Februar 2012 um 13:54  |  64232

@5. Off.: „nicht wahr“ hat er schon immer so oft gesagt. -Was ich mal annehme: der kennt kaum einen aus der Mannschaft…und das macht die Sache nicht leichter für ihn vor versammelter Meute… 😉
Aber ich glaube auch, dass er etwas abgespannter war, als normalerweise…


Atze
19. Februar 2012 um 13:56  |  64233

Wer spielen will wird Ihn ernst nehmen müssen so einfach ist das.
Otto ist einer der zur Not auch mir der kompletten U23 gegen Bayern spielen lässt 🙂
Zu Babbel irgendwann platzt die Bombe wenn das nicht schon lange passiert ist……


DonG
19. Februar 2012 um 13:56  |  64234

@rasiberlin,

Babbel erwartet in Berlin wohl ein Kind („was für einen samen hat er gesäht?“). Die Mutter soll eine Mitarbeiterin bei Hertha BSC sein. Babbels Frau soll ihm ein Ultimatum gesetzt haben, nicht in Berlin zu verlängern.

Eine menschliche Geschichte, die niemals zu dem Eklat zwischen Preetz und Babbel hätte führen können. Preetz hat als Manager die Aufgabe solche Klippen zu umkurven. Da hat er versagt.


Dan
19. Februar 2012 um 13:59  |  64235

@Bolle75 // 19. Feb 2012 um 13:47

Davon ausgehend das das Gerücht stimmt und nun auch schon in Live-Sendungen, das Deutschlandweit zu empfangen ist, gestreut wird (denke nicht das Lorenza so einen Ballon ohne Wissen steigen läßt und bestimmt sich nicht Foren darüber informiert), kann man sich denken:

Hertha will trotzallem mit Babbel weitermachen, Babbel verkündet das er gerne weiter gemacht hätte und es nur aus privaten Gründen nicht macht, was bleibt da viel übrig, wenn Frau und Kinder in München leben und ggf. die Geliebte in Berlin weiterhin lebt.

Welche Entscheidung und zwischen wenn musste Babbel sich ggf. entscheiden.

Nur meine Gedankengänge.


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 14:05  |  64236

@DonG:

Ahh, mein Lieblingsthema!

Hierzu könnte ich Dir noch sagen, warum diese Klippe auch von Hertha BSC nicht so einfach zu umschiffen war bzw. umschifft wurde.

ABER:

Wollen wir uns jetzt nicht lieber auf den Klassenerhalt konzentrieren?

Babbel war vorgestern und hat mittlerweile zum wiederholten Male sein wahres Gesicht (z.B. Nachtreten gegen Hertha BSC) gezeigt.

Und heute ist Rehhagel!

Hertha BSC darf nicht absteigen, sonst ist der Verein für mindestens ein Jahrzehnt „tot“.

Alle zusammen:

HA HO HE HERTHA BSC


schönling
19. Februar 2012 um 14:07  |  64237

Ihr seid ja wie die Aasgeier.
Was wäre denn daran nun so befriedigend für Euch wenn da angeblich was in die Öffentlichkeit kommt, wovon keiner weiss ob es stimmt ?
Weil Babbel immernoch mal nachstichelt ? Weil er nicht verlängern wollte ? Damit Hertha wieder in einem beseren Licht dasteht ?
Echt, Kindergarten. Sorry Leute.

In6zwischen sind Monate vergangen, der 2te Trainer ist inzwischen da und wir haben ganz andere Probleme als uns noch um Extrainer zu kümmern.

Ausserdem wär ich mit solchen Gerüchten und Aussagen extrem vorsichtig, da diese weit in den privaten Bereich gehen.
Somit können Forenbetreiber und eben auch die Blogbetreiber hier belangt (abgemahnt) werden.

habe fertig


Bolle75
19. Februar 2012 um 14:08  |  64238

@Dan: Danke


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 14:11  |  64239

@schönling:

Für die Wahrheit bzw. Tatsachen können Forenbetreiber, Blogbetreiber und User nicht abgemahnt bzw. belangt werden.

Aber Du hast natürlich Recht:

Nur die Zukunft von Hertha BSC zählt, nicht die Verganenheit.


schönling
19. Februar 2012 um 14:12  |  64240

Und du weisst was Wahrheit und Tatsachen in diesem Fall sind ?

ich nicht und ich wills auch nicht wissen.
Aber macht mal …


19. Februar 2012 um 14:13  |  64241

mit dem kind weiß ich… die mutter soll die (chef-)sekretärin von gegenbauer sein… wollte nur wissen, wie es alorenza platziert hat in der sendung…

was ist an gerücht zwei dran, wo bei sich ein führungsspieler von uns bei preetz beschwert haben soll, dass skibbe bei fast jedem training mit einer alkohol-fahne auf dem platz stand…

und nu otto… ick freu ma… wir sind definitiv keine graue-maus… 🙂


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 14:16  |  64243

@schönling:

Ja, das weiss ich.

Aber, wie schon gesagt, was viele schon wissen, muss hier – denke ich – nicht noch weiter berichtet bzw. diskutiert werden.

Wir haben (nur) noch gut drei Monate zur Sicherung des Klassenerhalts.


Gastfan
19. Februar 2012 um 14:17  |  64244

[zitat]Was wäre denn daran nun so befriedigend für Euch wenn da angeblich was in die Öffentlichkeit kommt, wovon keiner weiss ob es stimmt ?
Weil Babbel immernoch mal nachstichelt ? Weil er nicht verlängern wollte ? Damit Hertha wieder in einem beseren Licht dasteht ?
[zitat]
@schönling:
Babbel tut doch seit seiner Entlassung nichts anderes als in einem besseren Licht dazustehen! Unterstützt von seinen bajuwarischen Freunden!
Und Hertha im Allgemeinen und Preetz im Besonderen stehen als die Deppen da! Sollte sich rausstellen, das die ganze Geschichte wahr ist, sollten sich etliche in Deutschland mal Asche aufs Haupt streuen!


apollinaris
19. Februar 2012 um 14:18  |  64245

Die nackten(…) Gerüchte geben doch auch nichts her- was hat das Eine mit dem Anderen zu tun. HIER muss Klarheit her-oder man sollte es eben mal ruhen lassen. Aber herumwölkeln ist mir eben viel zu boulevardesk.
@Rasi: wer hat das denn gestreut? (allohol..)


apollinaris
19. Februar 2012 um 14:19  |  64246

@backstreet: es weiss eben KEINER etwas GENAUES – das ist ja das Nervende…


Dan
19. Februar 2012 um 14:20  |  64247

Tja @schönling

Mag Kindergarten sein, aber solange mein Verein Hertha BSC dadurch geschädigt wird, muss es auf den Tisch bzw, vom Tisch.

Ja und es ärgert mich, dass Herr Babbel zu jedem Kram seine Meinung zu Hertha BSC äußert und süffisant in die Kamera lächelt.

Denn wenn er das nicht getan hätte was gerüchteweise unterstellt wird, dann können wir doch davon ausgehen, dass er mit Hertha BSC verlängert hätte, da er ja keine sportlichen Gründe nannte sondern private. Kontinuität wäre vielleicht möglich gewesen, Hertha ein ganz anderes Standing, ggf. ruhige Weiterarbeit, jetzt schon 26 Punkte usw. usf.

Wenn also so etwas die Geschicke eines Multimillionen-Unternehmen beeinflußt, dann ist das für mich kein Kindergarten-Gehabe. Das Preetz und Gegenbauer ggf. das besser managen kann ist unbestritten. Aber der von mir ins Spiel gebrachte „Dominostein“ stößt jemand anderes an und grinst die ganze Zeit in die Kamera und schadet dem Ruf von Hertha BSC.

Und solange man darauf hinweist, dass es Gerüchte gibt, dass so oder sowas behauptet wird, ist das wohl eine graue Zone.


Gastfan
19. Februar 2012 um 14:23  |  64249

@Dan:
genau so würde ich es auch unterschreiben!


hurdiegerdie
19. Februar 2012 um 14:26  |  64250

@apolinaris, hast du das nicht selber kürzlich mal mit einem Hinweis auf Kokser Daum gestreut?


19. Februar 2012 um 14:26  |  64251

@apolli:

eine sehr verlässliche quelle hat es mir gestern beim spiel mitgeteilt. gehe davon aus, dass es so war und den abgang von mb auch beschleunigte…

die gleiche quelle wusste auch, dass mb sein hotelzimmer gekündigt hatte, wo es noch ganz ruhig um babbel gewesen war, aber mb schon andere pläne als berlin hatte…


Alexander
19. Februar 2012 um 14:28  |  64252

Wenn ihr jetzt nur noch sagen könntet, inwiefern das Die-Finger-mit-im-Spiel-Haben von Preetz hierbei die Sache noch verkompliziert haben soll, dann ist auch den Aussenstehenden, nicht in Berlin Weilenden endlich die ganze Wahrheit aufgegangen und erklärt, weshalb ein ganz banaler Vorgang (Nicht-Verlängern eines Vertrags) zu solch völlig irrationellen und ausufernden Reaktionen hat führen können.

Danke.


19. Februar 2012 um 14:29  |  64253

sorry abgang von skibbe natürlich beschleunigte…


19. Februar 2012 um 14:30  |  64254

bei den ganzen trainern in der kurzen zeit kommt man(n) ja auch mal durcheinander… aber jetzt OTTO….


apollinaris
19. Februar 2012 um 14:37  |  64255

@hurdi??
Ich hatte meinen Eindruck wiedergegeben, den ich von Skibbe hatte, als ich den RBB-Sportpalast sah-auch, weil jemand weiteres dieses ebenso schilderte. -Hatte ich einen Zusammenhang mit Daum hergestellt?-Die Sache mit Daúm hatte mich damals mächtig genervt-da stand ich auf dessen Seite-sieht man von der kranken Haarnummer mal ab..
Jedenfalls wusste ich nicht, dass ein Spieler von Hertha so etwas erzählte..Und ich habe auch nie von einer Allohol-Fahne erzählt? Verwechselst du mich?


Exil-Schorfheider
19. Februar 2012 um 14:47  |  64256

@apo und @hurdie

Zumindest hat ein weiterer Blogger dem @apo unterstellt, er würde das Auftreten Skibbes im Sportpalast mit der Kokserei von Daum vergleichen und wurde dafür recht hart angegangen.


westend
19. Februar 2012 um 14:51  |  64257

Otto unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Westend, so in Augsburg.

Herr, erlöse uns!


apollinaris
19. Februar 2012 um 14:55  |  64258

@exil: echt-?habe ich gar nicht mitbekommen oder verdrängt.. 🙁 mal gucken, ob ich das finde.


apollinaris
19. Februar 2012 um 15:02  |  64259

pff, weiss nicht, wie @BM da immer hinbekommt-ich suche mich schlapp 🙁


Dan
19. Februar 2012 um 15:02  |  64260

Mal noch was zum gestrigen Spiel. Werte gerade meine Fotos von gestern aus und musste nun schmunzeln, dass dem BVB-Tross, allen ein Stadionheft in die Hand gedrückt wurde und der eine oder andere interessiert rein schaut und liest.
Warscheinlich ob und was über ihn drin steht.

Die gestrigen Torschützen habe ich auch dabei „erwischt“. Mal sehen, ob ich heute abend was dazu oder vom drumherum reinstelle unter flickr .

@apo alle Fotos (wenn dann drin) aus der Hand.


DonG
19. Februar 2012 um 15:02  |  64261

Lieber @herthabscberlin1892,

mir sind die Gründe schon kurz nach Babbels Entlassung bekannt gewesen. So lange dieses Thema nicht klar dargelegt wird (siehe @rasiberlin Frage), wird Hertha das Thema nicht abschließen können. Ich persönlich fände es für alle besser, wenn man die Gründe (so schwer es den Leuten fällt) klar benannt würde. Sonst wird das Thema immer unter der Oberflächen glühen.

Wie man so etwas aus der Welt bekommt, zeigt das Beispiel unseres Bürgermeister am besten.

Also traut Euch! Sonst werden
(möchte gerne) „gute“ Journalisten wie Herr Andreas Lorenza
im Doppelpass unwürdige, perfide und zweideutige Wortspiele in die Welt setzen.

Für mich zählt nur der Abstiegskampf, wie für Dich. Für die anderen ist das Thema Babbel wohl viel spannender, weil so menschlich. Deswegen bitte „Ross und Reiter nennen“, um endlich das Thema abzuschließen.

Wir leben doch nicht mehr im Jahre 1960. Wir haben doch schon einen Kanzler und Außenminister der x-mal geschieden waren.


teddieber
19. Februar 2012 um 15:06  |  64262

@apo
da war irgendwer nicht ganz einverstanden mit deiner aussage. Es kann! an dem besagten Sportplatz Interview gewesen, als MS sehr „müde“ aussah. Glaub du hast es erst später gesehen.


Ursula
19. Februar 2012 um 15:08  |  64263

Ich will die Vorfreude auf “Rehakles” nicht
schmälern, aber auf ein Wort zum Sonntag;
und zum Montag, “den hoffenden Kindern
des Olymp” zum Trainingsbeginn mit OTTO
zum Bedenken!

In einem Gemeinschaftscoup (?) ist es dem
“sterblichen Preetz” gelungen mit unserem
Anführer der Titanen (erklärend Präsidium),
dem mächtigen “Atlas Gegenbauer”, ohne
BISHER von ihm “gefressen” zu werden, den
Gottvater “himself”, den mythischen Epacrius
und die “Titanin BEATE” für das irdische
Paradies an der Hans-Braun-Str. zu gewinnen,
oder wie sollte man denn diese Verzweiflungstat
des “Götteboten Preetz” sonst interpretieren?

Denn es begab sich aber zur Weihnachtszeit,
als dieser künftige Eurystheus, einen echten,
(freude”trunkenen”) Skibbus aus den Tantalus-
qualen im Türkenland befreite, aber es dann
arroganterweise vermied, einen “ECHTEN
offensiven Mittelfeldler” aus dem finanziellen
Sumpf (unserem) an Land zu ziehen…

KEINE Weltklasse, aber EINEN, der mit
Hilfe von “einstudierten” LAUFWEGEN
endlich eine Bindung zwischen Defensive
und Offensive hätte herstellen können!

“Hermes Preetz” als chronischer Ignorant!?

Nun wird der “Göttervater” die Destruktive
DICHT machen, das die NULL steht, aber
um DREI PUNKTE (!) zu holen, muss auch
VORN mindestens EIN TOR geschossen
werden!

Wie soll das gehen, Torchancen zu kreieren?

Was oder wer soll dann DIESES “Mittelfeld”
überbrücken und DEN DRUCK aufbauen,
der letztlich zu Konter- und Torchancen
führen könnte, wie nicht nur erst seit
Samstag schmerzlich vermisst…??

Konstruktives Offensivspiel wie? Mit Ebert?
Nimmermehr, gar mit Kobi oder Ruka…?

Es sei denn dem Göttervater “himself”
gelingt es, als “König im alten Olympischen
Stadion” unter Blitz und Donner, einen,
den “Illuminator Ben Hatira” oder einen
weiteren Göttersohn TORUN, durch die
Titanin Beate “spätgebären” zu lassen oder
einfach aus dem Hut zu zaubern….

…und sich in seiner vollen” Göttlichkeit”
zu zeigen!?

Mit fehlt schon der Glaube an “irdische”
Religionen, wie soll ich denn dann gar
an die “Griechische Mythologie” glauben?


ubremer
ubremer
19. Februar 2012 um 15:09  |  64264

@Rehhagel,

jetzt oben mit Fotos von der Pressekonferenz


schönling
19. Februar 2012 um 15:14  |  64265

Uiuiui, da brauchen wir ja bald nen noch grösseren PK-Raum


freddie1
19. Februar 2012 um 15:35  |  64266

Lieber @donG: nu mal nicht so arrogant.
Ich denke allen hier ist der Abstiegskampf das wichtigste Thema.
Aber dennoch darf man doch wohl auch „dieses“ unappetitliche Thema problematisieren. Die Gründe dafür hat @dan sehr schön beschrieben.


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 15:36  |  64267

@DanG:

Vielen Dank für Deine Antwort!

Ich gehe mit Deinen Äußerungen einher.

Im Grunde ist es mir völlig egal, was ein Mensch in dessen Privatleben macht, solange er keinem anderem Menschen Schaden zufügt.

Aber eines stört mich: Doppelmoral

Wenn Menschen für „Keine Macht den Drogen“ werben, selbst aber Drogen konsumieren, wenn Männer sich mit „ihren“ Frauen fotografieren lassen, aber eigentlich homosexuell sind, wenn Menschen sich als „ehrliche“ Haut darstellen, aber andere Menschen hintergehen und belügen.

Fehler sind immer erlaubt, aber dann muss man zu seinen Taten bzw. zu seiner Lebensweise auch stehen – auch sollte man nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt.

Ich nenne bei den vorgenannten „delikaten“ Themen bzw. Lebensbereichen bewußt keine Namen, weil alle Menschen – und nicht nur Prominente – ehrlich sein sollten.

Leider wird Unehrlichkeit heutzutage ja oft mit Cleverness beschrieben – für mich ein fatales Zeichen, insbesondere für unsere Jugend, die sich allzu gerne solcher Vorbilder bedienen.


Bluekobalt
19. Februar 2012 um 15:46  |  64268

Könnt ihr vielleicht nochmal so nett sein, mir zu schreiben, was alorenza genau gesagt hat?
Oder mir sagen an welcher stelle im Fred ich das hier finden kann. Ich muss es dann übersehen haben.

Danke


jenseits
19. Februar 2012 um 15:57  |  64269

Bin zwar ahnungslos, neige aber dennoch dazu, die Verpflichtung positiv zu betrachten.

Wir haben nun mal nur den Kader, der uns zur Verfügung steht. Ist er schlechter als der von Kaiserslautern, Augsburg oder Freiburg? Ich habe nach wie vor den Eindruck, dass viele aus der Mannschaft unter ihren Möglichkeiten spielen; dass ich sie habe schon besser spielen sehen. Sollte es denn keinem Trainer möglich sein, mit diesem Kader die Saison auf dem 15. Tabellenplatz abzuschließen? Ich denke schon.

Mit Rehhagel kommt nun nicht gerade ein gescheiterter, sondern eher ziemlich erfolgreicher Trainer zu Hertha. Mit Tretschok und Covic stehen ihm zwei Leute zur Seite, die die Mannschaft schon kennen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es für Preetz und den ganzen Verein nun etwas leichter wird, denn mit Rehhagels Erfahrung und Souveränität wird Druck bestimmt nicht nur von der Mannschaft genommen. Wahrscheinlich kann man sich bei Rehhagel auch darauf verlassen, dass er Spieler nicht wie Babbel oder auch teilweise Skibbe in der Öffentlichkeit verunglimpft, sondern sich nach außen immer vor bzw. hinter seine Spieler stellt. Insgesamt ziemlich wenig Wundertüte (oder doch?). Das sind zumindest ein paar Punkte, die aus meiner Sicht für Rehhagel sprechen.


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 16:06  |  64270

@jenseits:

Ich glaube auch, dass nur Rehhagel mit Trtschok und Covic unsere Hertha vor dem Abstieg bewahren können.

Und ich denke, dass wir alle bezüglich der richtigen Trainerwahl bis zum Tage der tatsächlichen Rettung ahnungslos sind.


Ursula
19. Februar 2012 um 16:11  |  64271

100ster!


jenseits
19. Februar 2012 um 16:13  |  64272

Glückwunsch, @Ursula!


Ursula
19. Februar 2012 um 16:17  |  64273

Danke und nen schönen Sonntag „jenseis“….

….“100 ster“ war mein bester Beitrag sei
LANGEM, nicht zu verwechseln mit dem
„Langen“….


backstreets29
19. Februar 2012 um 16:17  |  64274

Wird Otto im Hotel wohnen? 😀 😀 😀


Ursula
19. Februar 2012 um 16:18  |  64275

…liebe „jenseiTs“!


DonG
19. Februar 2012 um 16:19  |  64276

Lieber @freddie1,

nicht falsch verstehen. Es geht nicht um die Foristen. Jeder darf fast alles sagen, was er will.

Das Thema sollte von Babbel (mit Einverständnis der werdenden Mutter) ofen dargelegt werden. So schwer es sein mag. Spätestens wenn das Kind da ist, werden rechtliche Schritte folgen (Alimente).

Ich habe nur den Journalisten Andreas Lorenza direkt angegriffen, weil er nicht Manns genug ist, offen zu sprechen oder eben zu schweigen.

Wie gesagt, für mich ist das Thema egal. Ich kann offen die Gründe nennen, ohne mich lustig zu machen, oder hinterhältig zu sein. So eine Geschichte ist menschlich.

Ich hoffe, dass Babbel den Mut findet, das Thema offen zu benennen und damit abzuschließen.

PS: Lieber @herthabscberlin1892,
ich denke, dass wir dieses Thema enlich sehen. Ich würde mich freuen, wenn das Thema erledigt ist. Ich befürchte jedoch, dass es genug Menschen gibt, die unter der Hand sehr viel Freude empfinden, den Finger in die Wunde stecken zu können. Z.B. Herr Lorenza im Doppelpass.


Ursula
19. Februar 2012 um 16:19  |  64277

@ backs, nein! Bei Beate…..


jenseits
19. Februar 2012 um 16:21  |  64278

Sei gegrüßt @Ursula. Seit langem? Seit einer Stunde und drei Minuten? 😉

@backs
Ja, wird er! In dieser Hinsicht also Kontinuität!


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 16:31  |  64279

@DonG:

„…Spätestens wenn das Kind da ist, werden rechtliche Schritte folgen (Alimente).“

Die monetäre Abfindung ist meiner Kenntnis nach bereits erfolgt.


19. Februar 2012 um 16:35  |  64280

Beate ist schwanger?


elaine
19. Februar 2012 um 16:38  |  64281

DP konnte ich auch nicht sehen und würde gerne wissen , was @alorenza gesagt hatte 🙁

Ich bin da auch bei @Dan, mir ist das so etwas von schnuppe, was Leute so tun und lassen, so lange sie nicht andere verletzen, beleidigen oder denen schaden. Und vor allem nicht unserer Hertha 😉

Alle Achtung!!! Das @alorenza dieses Forum genutzt hat um Wellen zu schlagen.

@rasi, jepp ich hatte auch schon vor dem Hoffenheim-Spiel aus einer vetrauens würdigen Quelle auf FB gelesen, dass Babbel sein Hotelzimmer gekündigt hatte, wollte dies nicht glauben und habe noch diskutiert, dass der vielleicht doch eine Wohnung sucht 😛


Ursula
19. Februar 2012 um 16:39  |  64282

Ja, aus Liebe und Luft, man munkelt „Ariel“….


Freddie1
19. Februar 2012 um 16:39  |  64283

@donG: die Presse kann doch gar nicht offen berichten, da dies unweigerlich eine Klage nach sich zöge. Keiner derBeteiligten gäbe doch eine Eidesstattliche Erklärung ab.
Und Lorenz ist als Hertha-Fan schwer genervt, dass babbel überall sein grinsendes Gesicht in die Kameras hält, unseren Verein beleidigt und immer als Ehrenmann gilt.
Daher ist dies eben keine Privatangelegenheit.
Püppi ist auch schwer genervt. Sir hat Babbel-Tourette: immer wenn er zu sehen ist, sagt sie A…


herthabscberlin1892
19. Februar 2012 um 16:40  |  64284

@ubremer:

Auch wenn es Zukunftsmusik ist:

Würde Hertha nach Rehhagel bei einem Verbleib Hertha’s in der 1. Bundesliga tatsächlich Rangnick verpflichten (können)?

Ich habe meine Zweifel, ob die Spieler in der Lage wären, die beiden doch sehr unterschiedlichen Spielsysteme zu verinnerlichen bzw. umzusetzen.


Freddie1
19. Februar 2012 um 16:40  |  64285

Nicht sir, sie (Püppi) hat babbel-Tourette


coconut
19. Februar 2012 um 16:55  |  64286

@Ursula // 19. Feb 2012 um 15:08
Im Prinzip bin ich da deiner Meinung.
Nur, ist es für Laufwege etc.pp zu spät. Das hatte ich seinerzeit ja schon noch in Liga 2 moniert. Da kam mir viel zu wenig. Der Grund, warum ein Babbel bei mir recht schnell „unten durch war!.
Jetzt geht es in dieser Saison nur noch ums nackte überleben. Da kann ein Ruhepol wie Otto eine große Hilfe sein. Der hat klare Ansagen und eine klare Linie. Das wird, so meine Annahme, der Mannschaft sehr helfen.


hurdiegerdie
19. Februar 2012 um 17:04  |  64287

apollinaris // 1. Feb 2012 um 22:36

na, ich verstehe den ja eher ursula so, dass er ihn dem Babbel weit vor zieht, weil er ihm mehr Sachverstand anheftet ( lauter Einspruch!),- aber die Realitäten lassen fast auf ein schnelles Ende schließen. Und ich orakele mal ganz heftig und heize an: ein Daum ist mal an Kokain gescheitert. Ich spüre da etwas ähnliches im Anmarsch. Ist alles nur heiße Luft..nur heiße Luft..vom apoll..


bernie30
19. Februar 2012 um 17:14  |  64288

jenseits
19. Februar 2012 um 17:18  |  64289

@hurdie,

es hat eben etwas gedauert, bis ich gemerkt habe, dass dies ein Zitat sein soll – zuvor war ich ziemlich verwundert! 🙂

Übrigens Danke sehr für die Wünsche. Die Tage waren aber in die falsche Richtung gerechnet: Stand heute (Grüße an @BM;) ) sind es noch 3J und 360T, bis der Zentner gestemmt ist. 😉


apollinaris
19. Februar 2012 um 17:24  |  64290

ja-stammt eindeutig von mir: finde ich gut, irgendwie. -Hatte ich völlig vergessen. Aber welcher Spieler mein orakeln bestätigt hat, ist ja eigentlich doch interessanter.- Ich hatte es als Gastwirt einfach in der Nase…Kann ich auch erinnern, dass du fragtest, ob ich das ernst meinte-was ich bejahte.-
Wie hast du das gefunden-über welchen Weg??
-Wie war das Konzert?


ubremer
ubremer
19. Februar 2012 um 17:27  |  64292

@Rehhagel-Auftritt,

immerhertha goes Multimedia: Nach den Texten und den Bildern ist oben die Pressekonferenz auch als Bewegtaufzeichnung eingestellt.


apollinaris
19. Februar 2012 um 17:49  |  64293

@dan: ich kann keine neuen Bilder entdecken?


Ursula
19. Februar 2012 um 17:49  |  64294

Ja „coconut“, aber wenn gestern die Freiburger
schon mit die Bayern irritierenden Laufwegen
unterwegs waren….

….frage ich mich ganz ernsthaft, wie Tretschok
und Kovic, eben mit und unter „Rehakles“ die
moderne Laufbereitschaft, bei der es Hertha
zwar seit langem erstmals am Samstag
nicht mangelte, mit wirkungsvollen Laufwegen,
die DRUCK aufbauen und zu Torchancen führen
sollen, realisieren können….

Man watten Satz, mach` watt draus oder ich
ziehe ihn wieder zurück!


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 17:56  |  64295

Hallo @apo,
was bitte darf ich Dir suchen?


frankophot
19. Februar 2012 um 18:05  |  64296

Da ja heute Arbeitstag ist bei Hertha, sollten die Spieler sich eigentlich – am besten gemeinsam – bei den 96ern ansehen wie man Ecken schiesst…


schönling
19. Februar 2012 um 18:06  |  64297

Heute verliert Stuttgart mal 0:5 ? 🙂


Bolly
19. Februar 2012 um 18:20  |  64298

Ich sehe das hier etwas anders-
Hätten denn die meisten Fussballfachmänner/-frauen am 22. Spieltag der letzten Saison gesagt, das die Gladbacher Spieler nächstes Jahr um die Meisterschaft spielen bzw. das Potential dafür haben? Um Gottes Willen!

Ich sehe durchaus die Möglichkeit auch vom Kader her, besser zu sein als Frbg, Lautern und Augsburg! Und außer gegen Stuttgart hätten wir doch auch bei den anderen Spielen der „glückliche“ sein können!

Wir brauchen endlich ein Erfolgserlebnis & dann geht´s mit Otto Bergauf. Bin ich mir sicher!

Immer diese Unkenrufe, einer berliner Krankheit gewinnste in Augsburg und gegen Bremen sprechen wir vom Uefa Cup-wenn nicht sind wir der erste Absteiger!

NEIN so nicht – Ich sah Hertha von Anfang an als um den Abstieg kämpfende Mannschaft, die immer noch nicht im dieser Saison auf ein Abstiegsplatz war und (ich hoffe sehr) auch nicht rauf kommen wird.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 18:20  |  64299

Trari trara @jenseits,
die Post ist da 😉


apollinaris
19. Februar 2012 um 18:27  |  64301

@BM: na z.B. den Beitrag den hurdi für mich gefunden hatte. Ich hatte in der Suchmaske“ Skibbe RBB Sportpalast Alkohol“ eingegeben-nüscht!


coconut
19. Februar 2012 um 18:36  |  64302

Ursula // 19. Feb 2012 um 17:49

Ja “coconut”, aber wenn gestern die Freiburger
schon mit die Bayern irritierenden Laufwegen
unterwegs waren….

….frage ich mich ganz ernsthaft, wie Tretschok
und Kovic, eben mit und unter “Rehakles” die
moderne Laufbereitschaft, bei der es Hertha
zwar seit langem erstmals am Samstag
nicht mangelte, mit wirkungsvollen Laufwegen,
die DRUCK aufbauen und zu Torchancen führen
sollen, realisieren können….

Man watten Satz, mach` watt draus oder ich
ziehe ihn wieder zurück!

Da rennst du bei mir offene Türen ein… 😉
Die Freiburger haben zur rechten Zeit das richtige getan.
Jetzt aber, 5 Spieltage (eigentlich ja schon 6!) später, wird das sehr knapp. Ja, ich weiß ein Favre (den ich sehr schätze) in Gladbach. Nur welcher dermaßen „Verrückte“ (im positivem Sinne) Trainer ist denn frei? Ich wüsste keinen, dem ich so ein „Wunder“ zutrauen würde. Also bleibt doch eigentlich nur noch den Weg über Grundlegendes (Ordnung, Raumaufteilung, sichere Defensive etc.) zu gehen. Sollte der Klassenerhalt gelingen, muss sich aber Grundlegendes ändern.


jenseits
19. Februar 2012 um 18:36  |  64303

@schönling,

könnte möglich sein… 🙂


Bloody
19. Februar 2012 um 18:37  |  64304

Ein Video wo Skibbe völlig betrunken beim Sportpalast war? Wieso ist das nicht durch die Medien wie sonstwas gegangen? 😮


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 18:39  |  64305

Bolly // 19. Feb 2012 um 18:20
…… Ich sehe durchaus die Möglichkeit auch vom Kader her, besser zu sein als Frbg, Lautern und Augsburg!

Nö, ich sehe das ganz anders. Im Januar schrieb ich, dass ein Dutzend Spieler (noch) nicht seine Qualität für die 1. Liga unter Beweis gestellt hat. Ähnliches gilt aber auch für den Trainerstab, das Management und die medizinische Abteilung.

Mitten im Abstiegskampf will ich aber kein neues Fass aufmachen, und werde keine Namen nennen. Wenn TR Otto Rehhagel aus allen Mitarbeitern die notwendigen Prozente mehr Leistung rauskitzelt, wird die Mannschaft vielleicht noch weitere Punkte holen. Ich hoffe, die Fans empfangen ihn beim nächsten Heimspiel nicht mit Pfiffen so wie Skibbe beim letzten Pokalheimspiel. Öffentliche Kritik an einzelen Personen bei HERTHA halte ich für falsch, bis die Mitglieder das neue Präsidum des Vereins gewählt haben. Danach sollte das Präsidium meines Erachtens nach rasch entscheiden, mit welchem Management und welchen Trainern der Kader für die nächste Saison neu zusammen gestellt wird.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 18:40  |  64306

@apo
Wann etwa hattest du den gesuchten Kommentar gepostet?


apollinaris
19. Februar 2012 um 18:43  |  64307

Out of topic: im Februar (am 1., wie ich durch @hurdi nun weiss)) – ich hatte Februar angeklickt


apollinaris
19. Februar 2012 um 18:45  |  64308

@bloody: auch so gesehen?


Bloody
19. Februar 2012 um 18:50  |  64309

Ich hab überhaupt nichts gesehen, bin aber beim googlen von „RBB Sportplatz Skibbe Alkohol“ auf nen Forenbeitrag gestoßen, wo jemand meinte, der Skibbe sei schon „sehr stramm“ da gewesen. Leider kann man das beim RBB nicht mehr sehen und auch sonst scheints da keine weiteren Quellen zu geben, deswegen wundert mich das so.


hurdiegerdie
19. Februar 2012 um 18:53  |  64310

Ich habe mit Apolinaris immerhertha Daum gesucht


linksdraussen
19. Februar 2012 um 18:59  |  64311

@Ursula: Danke für den langen Beitrag. Großes Kino!

@all: Das Nachtreten hinsichtlich privater Probleme der Herren Babbel und Skibbe bringen niemanden weiter. Grundsätzlich berichten Journalisten nicht über höchst private Belange wie Suchtkrankheiten, Religion und Sexualität, wenn die Betroffenen diese nicht selbst zum Gegenstand ihrer Öffentlichkeitsarbeit machen. Das finde ich im Grunde gut so. Wem nutzt es denn, dass die ganze Geschichte Babbel öffentlich bekannt wird? Der Hertha? Den Müttern und Kindern? Hmm…


schönling
19. Februar 2012 um 19:02  |  64312

0:4 Stuttgart

Umso bitterer dass wir uns von denen 0:5 haben abschlachten lassen. und es verdeutlicht WIE grottig wir an dem tag waren …


fechibaby
19. Februar 2012 um 19:04  |  64313

@Dan
Auf dem zweiten Banner in der Ostkurve stand:
Springerpresse, halt die Fresse.
Noch etwas zum gestrigen Spiel.
Hertha hat teilweise ordentlich gespielt und zeigte großen Kampfgeist. Hat mir gut gefallen.
Am meisten hat mich jedoch die unwahrscheinlich große Anzahl der Gästefans imponiert.
Das waren nicht nur 20000, sondern garantiert 25000-30000 Borussia Dortmund Fans. Diese Fans sorgten auch für eine Superstimmung.
Man kam sich vor wie bei einem Hertha Auswärtsspiel.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 19:22  |  64314

fechibaby // 19. Feb 2012 um 19:04

@Dan
Auf dem zweiten Banner in der Ostkurve stand:
Springerpresse, halt die Fresse.

😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 19:30  |  64315

Jimbo
19. Februar 2012 um 19:44  |  64316

Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass die Mannschaft jetzt den sprichwörtlichen Schalter umlegen kann. Klar, es gibt diese Statistiken, dass nach einem Trainerwechsel nicht zwangsläufig alles besser wird. Und sicher, ein neuer Trainer kann auch nicht zaubern. Aber er kann neue Ziele setzen, vielleicht den einen oder anderen Spieler besser motivieren, sich an die taktischen Vorgaben zu halten. Darum geht es doch. Rein handwerklich können die ja alle Fußball spielen. Man muss sie halt gut „führen“. Dazu ist der Cheftrainer da. Und wenn Otto bloß dazu da ist, die Pressemeute zu beschäftigen, damit Tretschok, Covic und die Mannschaft ist Ruhe arbeiten können.


Exil-Schorfheider
19. Februar 2012 um 19:47  |  64317

herthabscberlin1892 // 19. Feb 2012 um 16:31

@DonG:

„“…Spätestens wenn das Kind da ist, werden rechtliche Schritte folgen (Alimente).”

Die monetäre Abfindung ist meiner Kenntnis nach bereits erfolgt.“

Egal, was im Vorfelde geflossen sein mag. Das deutsche Recht sieht nun mal keine Entbindung von Unterhaltspflichten vor!

Was meinst Du, warum man lieber anonym zur Samenbank gehen sollte!? 😉


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:00  |  64318

@linksdraussen

Wem das was nutzt ?? Hertha natürlich. Es kann doch nicht sein, daß Babbel, als der vom MP grundlos entlassene, mit Heiligenschein von der Presse dargestellt wird und Preetz sich über die waren Gründe sehr bedeckt hält, während Babbel sich weiter auslässt und MP als Trainer verschleißenden,unfähigen Manager im Regen stehen lässt. Wenn er nicht endlich still ist und MP den Mund hält, müssen andere die Warheit an den Tag kommen lassen. Wie ich schon geschrieben habe, wer weiß denn, wie oft MP Babbel gebeten hat seine privaten Dinge in Ordnung zu bringen, denn er wollte ihn doch haben. Scheinbar war er dazu nicht mehr in der Lage und Fr. B. hätte auch einer Vertragsverlängerung nicht mehr zugestimmt.
Das immer noch Leute nicht begreifen wollen wie das Ding gelaufen ist, kann ich nicht verstehen. Aber ehrlich mir fällt dazu nun wirklich nichts mehr ein und ich denke das es nun auch wirklich reicht mit dem Casanova MB sich weiterzubeschäftigen. Mit König Otto kehrt nun endlich der Wind ein, der uns hoffentlich gut tut und die Mannschaft zu außergewöhnlicher Leistungen im Interesse unserer HERTHA ranspornen wird.
Allen dei bisher König Otto skeptisch gegenüber stehen, sollen mal sagen wer es 100% besser machen würde. Als Zwischenlösung ist Otto der Hammer und mit Meyer gleichzusetzen. Der neue Trainer (hoffe auf Rangnick) kann sich in aller Ruhe auf die Übernahme im Sommer konzentrieren. Für mich gibt es keine bessere Lösung.


kczyk
19. Februar 2012 um 20:01  |  64319

so hat das gebabbel in otto ein gutes ende gefunden.
MP hat schon oft bewiesen, dass er ein händchen für große überraschungen besitzt.


hurdiegerdie
19. Februar 2012 um 20:16  |  64320

Zustimmung Herthaber,

das ist doch das Problem. Preetz sieht zu Zeit so doof aus, dass man nur eine Abwahl gleich des Prösidenten mit fordern müsste,….. es sei denn man erhielte mal vernünftige Infos zu den Trainern mit bbe im Namen.


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:18  |  64321

In Sky90 effenberg sagt Hertha hat mehr Qualität als Köln. Ich fress ein Schwein


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:18  |  64322

Auf Sky Bundesliga live wurde gesagt, daß Calmund den entscheidenden Tip(OR) MP gegeben haben. Alle (Effenberg, Kai Ebel und Rost) sind von dieser Entscheidung überzeugt, wdaß wir damit die Klasse halten werden. Mehr wollen wir nicht !


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:20  |  64323

@Schirokoko

was heißt das ? Bist du davon nicht überzeugt ? Wir haben doch Köln klar mit 3:= nach hause geschickt oder ich fress ein Schwein !


19. Februar 2012 um 20:21  |  64324

Das mit Callmund steht auch in der BZ heute drin


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:22  |  64325

Und zu Babbel man weiß ja nicht was Babbel weiß was wir nicht wissen und was wir nicht wissen sollen. Was für ein Satz. Vllt will preetz deswegen nicht auspacken. Und muss das ganze Ertragen.


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:24  |  64326

@ Herthaber

Wir haben Köln geschlagen weil ein Andrezihno eine so schlechten tag gehabt hat.


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:25  |  64327

@Schirokoko

Nun denn, behalte deinen Glauben und träume weiter .


Exil-Schorfheider
19. Februar 2012 um 20:26  |  64328

Schirokoko // 19. Feb 2012 um 20:24

@ Herthaber

Wir haben Köln geschlagen weil ein Andrezihno eine so schlechten tag gehabt hat.

Und ÄBH dadurch den einzig besten in seiner bisherigen bei uns.


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:27  |  64329

@Schirokoko

und Hertha einen grandiosen Tag erwischt hat und nun ???


Freddie1
19. Februar 2012 um 20:32  |  64330

Für mich könnte das ein medialer turn-around sein. Waren wir eben noch die Deppen, die den Supertrainer MB ohne Not entlassen hatten, ein Chaosverein, so haben wir jetzt einen der erfolgreichsten Trainer der Neuzeit. Einer, der unantastbar ist. Auch von MB. der hält hoffentl nu die Klappe. Auch die Medien könnten nu auf unserer Seite sein. Und hinzu kommt, dass überall Ralf Rangnick bei uns im Gespräch ist. Noch´n anerkannter Fachmann; und das bei diesem Chaosverein. Offensichtlich ist unser Ruf in der Branche besser als bei SPORT1 und Konsorten.


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:32  |  64331

Nix mom seh ich bei Köln mehr Qualität und dazu gehört auch die Kopfsache


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:34  |  64332

@ Herthaber

Was denn mit dir los

Behalt deinen Glauben. Irgendwie auf krawall aus??? Oder träume ich da auch ;). Weiß nicht was das soll


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:37  |  64333

Muss ja einen grund geben warum MB den Mund hält


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:39  |  64334

MP meinte ich sorry


Ursula
19. Februar 2012 um 20:40  |  64335

„Wir haben Köln geschlagen, weil ein Andrezihno
einen so schlechten Tag gehabt hat“….

….und weil wir künftig ALLE ganze Beiträge von
Usern wiederholen, wiederholen, wiederholen
und mit einem Nebensatz kommentieren…..

Das FÜLLT, da macht das Lesen Spaß, das ist
ausnehmend bereichernd und man weiß immer,
worum es dem „Voruser“ ging, der zitiert wird,
was ER gemeint hat, und was ihn von den ihn
Kommentierenden unterscheidet…..


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:41  |  64336

Otto wird sicherlich den Druck von außen von den Spielern nehmen. Den Druck nach innen auf die Spieler aber erhöhen. Wer nicht mitzieht, auch außerhalb des Platzes, wird das ganz schnell zu spüren bekommen. Auch Gruppenbildung ist bei König Otto verpönt. Es gibt nur ein Ziel und dem wird alles andere untergeordnet, wer da nicht mitzieht, wird den demikokratischen Diktator kennenlernen. Ich habe überhaupt keine Bedenken, daß alle Spieler das ganz schnell verstehen werden, auch wenn sie kein deutsch verstehen. Der richtige Mann zum richtigen Zeitpunkt. Damit hat sich auch die vorzeitige Entlassung von MB als richtig erwiesen !!


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:43  |  64337

@Schirokoko

nee bin wirklich nicht auf Krawall aus aber wenn du immer noch die nichtvorhandene Erbse suchst was soll ich und andere dir denn noch sagen?????


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 20:47  |  64338

Herthaber // 19. Feb 2012 um 20:00
…… Als Zwischenlösung ist Otto der Hammer und mit Meyer gleichzusetzen. Der neue Trainer (hoffe auf Rangnick) kann sich in aller Ruhe auf die Übernahme im Sommer konzentrieren. Für mich gibt es keine bessere Lösung.

Nur bezüglich der Zwischenlösung stimme ich dir voll zu.

Zum Trainer der nächsten Saison schreibe ich hier und heute keinen Wunschzettel. Ich will den Mitgliedern des Vereins und dem (neuen) Präsidum keine ungebetenen Ratschläge geben. Mein Eindruck als Zuschauer ist allerdings, dass ein Trainerwechsel allein nicht ausreichen wird, die Qualität der HERTHA nachhaltig, also über mehr als 12 Spiele einer Saison zu steigern (s. oben um 18:39).

Schöne Grüße vom „Händchen“ 😉
http://www.youtube.com/watch?v=3o-Yxfun61c


Schirokoko
19. Februar 2012 um 20:51  |  64339

Ne ich bin sicher nicht jemand der immer das Haar in der Suppe suchen muss. Aber ich kenne das Gerücht seit Weihnachten. Und höre es aus allen Ecken. Denke auch das da was dran ist aber es muss einen Grund geben warum MP nicht den Mund auf macht. Denke nicht das Preetz auf schlechte Presse steht. Irgendwas muss es sein. Und für mich bestimmt Qualität nur einen zeit Punkt jedenfalls im Fussball ( siehe Gladbach). Köln ist momentan einfach besser.


Exil-Schorfheider
19. Februar 2012 um 20:51  |  64340

@ursula

Du bist schließlich der Einzige, der immer alles weiß!
Nur Du hast Recht und ich habe meine Ruhe!


Herthaber
19. Februar 2012 um 20:54  |  64341

@Blauer Montag

das möchte ich auch nicht, aber vieles spricht dafür und ich finde: die Spatzen pfeifen es von den Dächern.
Außerdem wirkt MP doch sehr unaufgeregt und scheint auch die Folgelösung im Sack zu haben. 3 Monate sind lang können aber schnell sehr kurz werden. Vielleicht auch mein Wunschdenken, wir werden sehen.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 21:02  |  64342

Herthaber // 19. Feb 2012 um 20:54
…. Außerdem wirkt MP doch sehr unaufgeregt und scheint auch die Folgelösung im Sack zu haben. 3 Monate sind lang können aber schnell sehr kurz werden. Vielleicht auch mein Wunschdenken, wir werden sehen.

Über das Wirken und die Wirkung von M.Preetz brauchen wir mitten im Abstiegskampf nicht öffentlich diskutieren und den Medien die Argumente pro und contra gratis liefern. Schick mir eine Email, dann schreibe ich Dir meine persönliche Meinung über das Wirken und die Wirkung.


Herthaber
19. Februar 2012 um 21:06  |  64343

@Schirokoko

Im Moment zählt nicht.
Hinten sind die Enten fett !!!

@Blauer Montag

wir werden uns doch demnächst wieder auf dem Schenkendorf Platz treffen.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 21:09  |  64344

Ich hoffe Ja @Herthaber,
aber derzeit habe ich tagaus tagein frühestens um 15:15 Feierabend. Einen freien Dienstag habe ich eventuell erst im März 2012. 🙁


playberlin
19. Februar 2012 um 21:14  |  64345

@ BM

Sicher, bei Klassenerhalt müsste der Kader ausgemistet werden.

Torun, Ben-Hatira sollten bei weiter stagnierenden Leistungen abgegeben werden. Mijatovic, Kobiashvili, Aerts haben den Zenit überschritten, Ebert bringt uns nicht weiter, auch über einen Verbleib von Rukavytsya und Janker (trotz seines vorbildlichen Trainingseifers) muss man sich Gedanken machen. Auch Ronny scheint dauerhaft nicht höheren Ansprüchen zu genügen. Ebenso scheint Perdedaj nicht den Durchbruch zu schaffen. Kargbo,Brooks und Schulz sollten ggf. verliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln.

Danach sollte der Kader punktuell ergänzt werden, am besten natürlich gezielt verstärkt. Allerdings sollte muss man sich augfrund der angespannten finanziellen Situation vorrangig auf günstige Lösungen konzentrieren, daher mal anbei eine Auswahl an im Sommer 2012 ablösefreien Spielern für die m. E. relevanten Positionen (IV, Außenbahn, Sturm)

Tranquilo Barnetta (Leverkusen, sollte er nach seiner Verletzung den Anschluss bei Bayer verpassen)
Assani Lukimya (sollte Düsseldorf den Aufstieg verspielen, IV)
Pierre de Wit (Lautern, nächste Saison evtl. zweitklassig, Mittelfeld/Außenbahn)

… oder auch talentierte Zweit-/Drittligaspieler:

Adli Lachheb (Aue IV)
Manuel Junglas (Aachen, MF)
Lennart Thy (Werder bzw. Werder II, ST)
Ronny Garbuschewski (Chemnitz, Außenbahn)
Nils Fischer (Osnabrück, IV)


Ursula
19. Februar 2012 um 21:15  |  64346

Nee mal ganz, ganz ehrlich, dieses „Zitieren“
des Zitierten und zitieren von nicht Zitiertem
oder umgekehrt, ich weiß eigentlich gar nichts
mehr!?

Nicht einnmal mehr, habe ich das nicht eben
gerade gelesen (?), hat Ausmaße angenommen,
nicht nur Deinerseits „Heide“, leider auch von
anderen, vergleichsweise wenigen Usern, die
in meinem hohen Alter für Irritationen sorgen…..

Versuch` doch einmal, z. B. Du „Heide“, Deine
eigene Meinung kundzutun! Bestimmt wird
sie EINIGE interssieren, auch ggf. mich…..


Dan
19. Februar 2012 um 21:19  |  64347

@apo
Da unsere Jungs uns heute zum Essen eingeladen haben und ich jetzt erst zurückkomme bin ich noch nicht fertg gewesen.

Denke ca. 23.00 Uhr habe ich noch was hochgeladen.

Ansonsten kündige ich schon mal an, dass ich mir das erste Training von Herrn Rehhagel wohl nur bei eckligem Wetter nehmen lasse. Ansonsten bin ich vor Ort.
—-


Kamikater
19. Februar 2012 um 21:21  |  64348

Es kann zwar nur besser werden, aber es wird auch besser. Wobei das ergebnistechnisch gemeint ist, denn gespielt haben wir gegen Gladbach und Dortmund gut.

Die Mannschaft muss sich jetzt den Erfolg Rehhagels erarbeiten.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 21:22  |  64349

Nur kurz @playberlin, ohne Namen zu nennen oder die von dir Genannten zu kommentieren.

Im Kader sollte vor allem im Mittelfeld Masse durch Klasse substituiert werden. Das gleiche Motto gilt für Trainerstab und Management. Konkrete Beschlüsse darüber sind ausschließlich Angelegenheit des Präsidiums.


Herthaber
19. Februar 2012 um 21:26  |  64350

@Dan
wenn OR nicht noch geheim trainieren lässt, bin ich auf jeden Fall dabei. Es sieht richtig nach Aufbruchstimmung aus, daß will ich gerne unterstützen.


linksdraussen
19. Februar 2012 um 21:29  |  64351

@playberlin: Außer Barnetta und mit Abstrichen de Wit ist in Deiner Aufzählung niemand, der auch nur im Ansatz eine Verbesserung des Kaders darstellen würde. Ich bin ganz bei BM. Klasse statt Breite muss das Motto für die nächste Transferperiode sein.


apollinaris
19. Februar 2012 um 21:33  |  64352

ich dachte heute Mittag, es gehe voran, nun aber wieder recht kränklich. Bis Dienstag werde ich ALLES tun, um zu genesen , @dan…Müsste heute eigentlich arbeiten…
@herthaber: ich habe ja auch so einiges gehört: es ist eben Glaubensfrage-aber auch bei Dir. Die veröffentlichten und geschwurbelten Faktenlage lässt ein letztes Urteil überhaupt nichtzu. Wohl dem, der das kann. Ich jedenfalls nicht. Ich will auch nicht das glauben, was ich gerne glauben möchte 💡
Wenn alle die Klappe hielten, könnte ich auch damit sehr locker umgehen-aber leider lassen weder Presse, weder fans noch dann auch die Betroffenen von diesem Thema ab.
Danke @BM..ja, das war die „Stelle“


Ursula
19. Februar 2012 um 21:35  |  64353

Richtig „linksdraussen“, auch „Montag“!
Für die nächste Saison ist mehr denn je,
keine letztlich auch teuere Quantität
(Gehälter etc.) gefragt, sondern wenig,
aber gut selektierte Qualität, die natürlich
auch ihren „Preis“ haben wird….


Herthaber
19. Februar 2012 um 21:39  |  64354

@apollinaris

gebe dir 100% recht. Mich ärgert nur, wenn einige Leute unbedingt nachweisen wollen, ohne selbst etwas zu wissen, das MP alles falsch gemacht haben soll. Da wird mein Gerechtigkeitssinn geweckt. Mehr nicht.


Blauer Montag
19. Februar 2012 um 21:43  |  64355

Gute Besserung @apo,
wenn du wieder genesen bist, werden wir dich besuchen, um dir die erweiterten Suchfunktionen von Google zu erläutern, nicht wahr @jenseits 😉

Es wäre uns ein Vergnügen.


apollinaris
19. Februar 2012 um 21:47  |  64356

Ich mag den Rehagel, so lange ich Fussball gucke und lese.. 😀
..ob er die Eberts oder die Rukas und Ronnys erreichen wird? Oder ob die die thematischen Ausflüge von Rehagel eher skurrill und putzig finden, wird man sehen.
Ich habe da so eine kleine Liste- (gilt für die ersten 2 Wochen) Vorsicht! nicht tierisch ernst gemeint:
Rehakles-Versteher:
allen voran:
Janker, Niemeyer, Burchert, Aerts, Kobi, Mija, Hubnik, Perde,Torun, Tretsche
Rehakles-Skeptiker: Morales, Lell, Raffa, Ebert, Lusti, Neumann, Kraft, Ante Covic
Rehakles-Ignoranten (im Sinne: „der hat doch ne Voll-Klatsche!“): Ronny, Ramos, Ben, Ruka
Preetz kommt endlich dazu, die Geschäftsstelle wieder zu ordnen und sortieren und auch mal Kaffe zu trinken und zur Sauna zu gehen.
Gegenbauer genießt einfach den Augenblick, mal „groß“ zu sein.
-Ich hoffe, das alles geht so auf-und irgendwie bin ich sehr guter Dinge. Freue mich jedenfalls auf die nächsten Spiele-das war noch vorgestern ganz anders…und wer weiss: vielleicht sind am Ende alle
Rehaklerianer..


apollinaris
19. Februar 2012 um 21:48  |  64357

@herthaber: das verstehe ich komplett 🙂


jenseits
19. Februar 2012 um 21:48  |  64358

Ich glaube zwar auch, dass wir uns auf zwei drei Positionen mit mehr Qualität verstärken sollten, denke aber, dass ein vernünftiger Trainer noch wichtiger ist. Ich bin überzeugt, hätten wir diese Saison einen gleichermaßen fußballverständigen wie begeisternden Trainer gehabt, dann wäre auch mit diesem Kader ein Platz zwischen 10 und 14 möglich.


Herthaber
19. Februar 2012 um 21:49  |  64359

@apollinaris

wäre schön. Gute Besserung !


jenseits
19. Februar 2012 um 21:51  |  64360

Ähm, ja, sehr wahr, sehr gerne werde auch ich @apo die Suchfunktionen versuchen näherzubringen… 🙄 😀


jenseits
19. Februar 2012 um 22:05  |  64361

Oh je, auf rbb steppt der Bär und Sportplatz kommt deswegen später…


Elfter Freund
19. Februar 2012 um 22:08  |  64362

Hmmh, da hat doch jemand etwas weiter oben geschrieben, dass MP sehr entspannt wirkt, auch hinsichtlich der Nachfolge von König Otto. Ich habe gestern das Interview von Ralf Rangnick gesehen, im Aktuellen Sportstudio. Ich finde es eher ungewöhnlich, dass RR doch sehr genau unsere Jugendtrainer genau beim Namen kennt. Das geschieht doch nur, wenn man sich sehr genau mit der Situation bei Hertha beschäftigt und Gespräche geführt hat, obwohl man entsprechende Fragen erstmal nicht bestätigen konnte…. Nur mal so….


monitor
19. Februar 2012 um 22:24  |  64363

Das Spiel gegen Dortmund, davor gegen Gladbach, und weitere die ich hier nicht aufzählen will, haben doch gezeigt, das der Kader locker über Buli Qualität verfügt. Das Spiel gegen Köln hat gezeigt, das die grundsätzlichen Fähigkeiten da sind, Lassogga zu bedienen und die Offensive gut zu bedienen.

Was da fehlt ist die Disziplin oder die Fähigkeit , das immer wieder abzurufen!
Preetz ist ein Manager, der es immerhin verstanden hat, das vorab keine Interna nach außen dringt. Seine Ansätze den Verein zu managen sind gut, werden leider von nicht vorhersehbaren Problemen a’la Babbel und dem immer wieder dauerhaften Problem Finanzlage torpediert.
Wenn Preetz sich freigeschwommen hat und ein Trainer an seiner Seite steht, der genauso alles für Hertha gibt wird es besser werden.
Aber Babbel ist bei mir unten durch! Große menschliche Enttäuschung!


monitor
19. Februar 2012 um 22:34  |  64364

@Elfter Freund

Wecke bitte nicht die Hoffnung in mir , daß es bei Hertha ein langfristiges Konzept gibt, indem ein anerkannt guter und gefühlt intelligenter Trainer einen Rahmen erhält, wo er ohne Einflussnahme von egozentrischen Managern (Asshauer) oder selbst verliebten Hopplern sein Konzept erfolgreich und wirtschaftlich umsetzen kann. 😉


monitor
19. Februar 2012 um 22:35  |  64365

Nacht!


Atze
19. Februar 2012 um 22:46  |  64366

Babbel ist wahrscheinlich in ganz Berlin unten durch erst Hoffnungen wecken warten bis alle vor Ihm auf Knien rutschen und dann den Leuten von hinten in den Allerschwersten latschen.
Als Krönung stellt er sich nun auch noch unter die Gelddusche von Hoppenheim und wird nicht fertig sich das Maul über uns zu zerreißen.


Papazephyr
19. Februar 2012 um 23:07  |  64367

Sehe gerade Sportplatz im RBB – und ich bin sowas von skeptisch. Und dabei bin ich fast grundsätzlich Optimist.

Kann dieser Alte Mann wirklich unserer Alten Dame Beine machen? Ich hoffe ja so sehr, daß die Otto-isten hier Recht behalten.


jenseits
19. Februar 2012 um 23:14  |  64368

@Papazephyr,

wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich gesagt, Tretschok und Covic sollen bis Saisonende übernehmen. Nun kommt noch Rehhagel hinzu mit seiner Erfahrung und seinen Erfolgen. Ist vielleicht genau die richtige Mischung jetzt für Hertha. Schief gehen kann natürlich auch das…


Etebaer
19. Februar 2012 um 23:22  |  64369

Hab das Video und jetzt RBB Sportplatz gesehn und finde, das Rehagel 10 Jahre jünger erscheint.
Schon bei der Vorstellung wirkt er wie ein Topmann, kein Hadern, kein Klagen, keine voreiligen Versprechungen.
Er redet von Wollen, wo Preetz leere Versprechungen macht (meine kleine Kritik an Micha und seinem Auftritt nach Skibbes Entlassung), nimmt die Mannschaft in die Pflicht und kann alles einordnen.
Der Mann ist immer noch Klasse und Klasse setzt sich am Ende auch durch.
Rehhagel ist der beste Trainer seit es Hertha gibt, da lege ich mich fest.

Glückwunsch zu dieser Verpflichtung!


Dan
19. Februar 2012 um 23:47  |  64370

Unter dem Namen-Link gibt es wieder paar Bilder vom gestrigen Spiel. Nichts besonderes. Ist mehr für @apo bezüglich der Kamera-Leistung.

By the Way : Gute Besserung @apo. Wird das jetzt chronisch?


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 0:06  |  64371

Meiner Meinung nach schöne Bilder, @Dan!


apollinaris
20. Februar 2012 um 0:38  |  64373

na, das will ich nicht hoffen 🙁 .., @dan. Ist diesmal aber völlig anders geartet als anfang Januar. Ist ne blöde Jahreszeit für mich-müsste im Süden sein..Fotos sind kommentiert . Fein gemacht, von Euch beiden..


Ursula
20. Februar 2012 um 0:59  |  64374

Schöne Bilder, auch die „Naturbilder“!
Wie wäre es denn, einmal ein
„gutes Naturkundebuch“ mit
Bildmatrial zu kreieren….?

Gemeinsamer Text, die Bilder
von Dir…..

Ist das „nur“ eine „Smartphone-Kamera“?


mhaase
20. Februar 2012 um 1:03  |  64375

@ all

na sieh mal an das Herr Rangnick die Namen von Ante und rene kannte ist noch jemand anderem aufgefallen…

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/hertha-bsc/article13876471/Hertha-will-Rangnick-als-Rehhagel-Nachfolger.html


Kamikater
20. Februar 2012 um 1:28  |  64377

Oh je…kaum ist im eigenen Thread nix mehr los, kommen sie schon hierher gerannt….

😉


Dan
20. Februar 2012 um 1:34  |  64378

@ursula

Nicht wirklich eine „Smartphone Kamera“. Alle Bilder auch die der BVB Spieler wurde vom Oberring Block 3.2 „geschossen“.

Wenn Du auf ein Bild klickst,kannste oben rechts lesen womit .

Für ein gemeinsames Projekt, müsste man doch vielleicht mal ein Bier trinken. 😉

Ok @apo es hat ein antiken Anstrich erhalten.


Dogbert
20. Februar 2012 um 2:54  |  64379

Ich würde jetzt die nächsten zwei bis drei Spiele abwarten. Rehagel muß mit dem Kader auskommen, der nunmal da ist. Gegen Dortmund sah es doch schon recht vielversprechend aus.

Was dann im Sommer passiert, sollte jetzt nicht zur Debatte stehen.

Die Spieler sind so verunsichert, daß sie schon Muffensaufen kriegen, wenn es echte Torchancen bekommen.


naneona
20. Februar 2012 um 6:50  |  64380

@Dan schöne Bilder
Wer ist noch morgen um 10 Uhr beim Training?


elaine
20. Februar 2012 um 8:05  |  64381

@mhaase

na sieh mal an das Herr Rangnick die Namen von Ante und rene kannte ist noch jemand anderem aufgefallen…

unserem Blogpappie war das wohl auch fast als erstem aufgefallen 😉


Treat
20. Februar 2012 um 8:52  |  64382

@Dan

Und wo ist die Eckfahne? 😉

Sind gut geworden. Ein ganz klein bisschen körnig, ist mein Eindruck aber vielleicht gucke ich heute morgen auch noch etwas körnig…. 🙂 Aber wenn ich richtig geguckt habe sollte, liegt das sicher am starken Zoom, oder?

Thema Rangnick, ich habe leider nur das Ende des Interviews gesehen und den Hertha – Teil verpasst. Müsste es ja über die Mediathek geben, oder? Wenn er käme, wäre das sicher eine interessante Lösung. Sympthisch war mir der Mann noch nie aber er ist nachgewiesener Maßen ein wirklicher Fachmann. Ich bin allerdings noch lange nicht davon überzeugt – es klang hier vor einigen Tagen schon mal an – dass Preetz gehen müsste, wenn Rangnick käme. Vielleicht käme er wirklich nur als Trainer. Wäre mir persönlich lieber als Wohl und Wehe und vor allem Handlungsfähigkeit nur noch auf eine einzige Position zu konzentrieren. Falls das wirklich nicht geht, muss Micha eben Präsident werden… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
20. Februar 2012 um 8:55  |  64383

Jetzt habe ich den Welt Online – Artikel gelesen. Da steht ja sogar drin, dass es sich explizit NUR um den Trainerposten handeln würde. So könnte ich gut damit leben.


backstreets29
20. Februar 2012 um 9:05  |  64384

Gehen wir mal davon aus, dass wir den Klassenerhalt schaffen.
Man holt dann Rangnick, der eine Mannschaft entwickeln kann und soll, aber hierfür muss erstmal der Kader entrümpelt werden, die Folge wäre ein gänzlich neuer Kader und vor allem müsste sich erstmal eine neue Hierarchie bilden.
Auch das ist kein Zuckerschlecken


Treat
20. Februar 2012 um 9:22  |  64385

Ich denke, er würde die Mannschaft weitgehend am vorhandenen Kader entwickeln müssen, für einen neuen ist nämlich auch nächste Saison kein Geld da.

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
20. Februar 2012 um 9:24  |  64386

@treat kommt darauf an welche Du meinst.
Bei den Keepern und BVB Spielern ist es klar, die sind rausgeschnitten. Für Fotos Postkartengröße reicht es noch. Kloppo ist in seiner ganzen Art und Weise eh unscharf. 😉


AKI
20. Februar 2012 um 9:28  |  64387

@schirokko
Mal dran gedacht, dass Preetz mit der „Wahrheit“ bzgl. MB nicht in die Oeffentlichkeit geht, um unbeteiligte Dritte zu schuetzen (sprich die Kindsmutter)?

@playberlin
Barnetta zu Hertha? Traeum‘ mal weiter. Das ist exakt diese ueberzogene Erwartungshaltung hier, die das Arbeiten bei Hertha so schwierig macht. Barnetta waere voellig unbezahlbar und haette mit Sicherheit ganz andere Angebote.

Ein Torun oder Ben-Hatira spielen ja nicht hier, weil man sie als kommende Superstars einstufte, sonders weil deutlich Bessere nicht zu bezahlen sind und sowieso zu Vereinen mit groesserer Perspektive gehen wuerden.

Ansonsten: Ein echter Hammer das mit Rehagel.
Ich habe mir- wie wohl Alle hier-echt den Kopf zermartert, wer wohl in Frage kommen koennte und mir fiel keiner ein. Auf Rehagel waere ich nie gekommen. Hat der“Lange“ super gemacht. Und wenn dann noch Rangnick kommt….


Dan
20. Februar 2012 um 9:33  |  64388

Ach ja danke für den netten Zuspruch. Morgen Abend dann paar Fotos vom Training.


Treat
20. Februar 2012 um 9:34  |  64389

@Dan

Klar, die Bo – Russen waren gemeint.

Und was Kloppo angeht: Du hast ja sowas von Recht!!! 🙂

Ich geh dann jetzt mal arbeiten – jippieh…

Blauweiße Grüße
Treat


playberlin
20. Februar 2012 um 9:43  |  64390

@ AKI

Ich denke nicht, dass sich ein Barnetta, der dann fast ein Jahr ohne wirkliche Spielpraxis wäre, im Sommer vor Angeboten nur so retten kann…

Und ob Leverkusen für ihn Verwendung hat, darf bezweifelt werden, wenn man einen Schürrle für die Position des Linksaußen hat.


backstreets29
20. Februar 2012 um 9:44  |  64391

@Treat

ich sehe, bei Klassenerhalt, auf jeden Fall Bedarf auf den Flügeln (Ebert, Ruka, Ronny entsprechen wohl kaum den Erwartungen), in der IV (Mijatovic hat die Bundesliga wohl hinter sich) und dann muss man mal schauen, wie man mit den diesejährigen Störenfrieden umgeht.

Das alles aber nur im Hinblick auf eine entspannte Mittelfedlplatzsaison.


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 10:04  |  64392

monitor // 19. Feb 2012 um 22:24
Das Spiel gegen Dortmund, davor gegen Gladbach, und weitere die ich hier nicht aufzählen will, haben doch gezeigt, das der Kader locker über Buli Qualität verfügt. ….

Was da fehlt ist die Disziplin oder die Fähigkeit , das immer wieder abzurufen!

Morjn @monitor und alle hier,
die Sonne scheint vom blauweißen Himmel in Berlin und die HERTHA fängt endlich wieder an, in der 1. Liga zu punkten? Ich würd’s gerne glauben.

Aber es ist für mich eben doch ein Ausdruck fehlender Qualität, wenn die Spieler ihr Leistungsvermögen nicht voll ins Spiel bringen, weil ihnen dafür die Disziplin oder die Fähigkeit fehlt. Da ist noch viel Luft nach oben – sprich Steigerungsbedarf. Luft nach unten ist ja in der Tabelle nicht mehr.


naneona
20. Februar 2012 um 10:10  |  64393

@AKI
Mal dran gedacht, dass Preetz mit der “Wahrheit” bzgl. MB nicht in die Oeffentlichkeit geht, um sich selbst zu schützen weil er selber etwas mit der … hatte.


Dan
20. Februar 2012 um 10:15  |  64394

Ich bin für Träume immer gerne offen. Aber zur Zeit geht mir wirklich der Ar… auf Grundeis, was die derzeitige Situation betrifft.
Gegen Augsburg MUSS schon gewonnen werden um einen Turnaround zu schaffen.
Ich hoffe das Otto die Jungs aufweckt / erreicht wie:
„Meine Herren das sah gegen den BVB ganz gut aus, aber in den kommenden Wochen will ich bedingunglosen Einsatz sehen. Der Abstiegskampf wird nicht nur mit schön spielen gewonnen, sondern mit Kampf und dem Willen gegen zuhalten. Ihre Mitkonkurrenten werden kratzen, beissen und hart austeilen, Sie dürfen nicht zurückweichen, Sie müssen diesen Zweikampf annehmen. Ich dulde kein Verstecken auf dem Feld, jeder hat für sich und dem Verein Verantwortung zu übernehmen. Sie sind Profis meine Herren.“ 😉


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 10:20  |  64395

Morjn backss,
die Qualitäten einzelner Spieler möchte ich persönlich mitten im Abstiegskampf nicht kommentieren.

Ich weiß nicht, ob der Trainer und der Manager der nächsten Saison hierfür Ratschläge von Laien wünschen. 😉


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 10:23  |  64396

War das deine Bewerbung @Dan um 10.15,
als HERTHA-Trainer der nächsten Saison? 😉 😀

Auf jeden Fall eine tolle Ansprache ❗


AKI
20. Februar 2012 um 10:27  |  64397

@NANEONA
Eigentlich egal, wer ws mit wem hatte.
Fakt ist: man hatte bei Vertragsaufloesung offensichtlich (und richtigerweise) vereinbart in der Oeffentlichkeit keine Dreck mehr zu werfen. Preetz haelt sich dran, Babbel nur sehr bedingt.
Anderer Fakt: Babbel hat -ohne vorab Preetz zu informieren- sein Wort gebrochen (dass man still haelt bis zur Winterpause). Und das alles vor dem so wichtigen Pokalspiel! Damit hat er sich in meinen Augen selbst disqualifiziert.


Tripeiro-Plumpe
20. Februar 2012 um 10:47  |  64398

richtig AKI!!!
aber schon schade, dass dieser Rotzlöffel hier immernoch Thema ist…


Dan
20. Februar 2012 um 10:50  |  64399

@bm
Ist doch nur heiße Luft. 😉
Aber ich hoffe das Otto die Jungs auf den Abstiegskampf fokusieren kann und eben diesen Willen weckt, sich zu wehren.


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 10:50  |  64400

backstreets29 // 20. Feb 2012 um 09:44
ich sehe, bei Klassenerhalt, auf jeden Fall Bedarf auf den Flügeln

Nur eine kurze Anmerkung:
Ich sehe, egal für welche Liga, auf jeden Fall Bedarf im gesamten offensiven Mittelfeld. Das Zusammenspiel und/oder die Qualität der einzelnen Spieler muss besser werden.

Staunend sehe ich, wie bei Gladbach die offensiven Spieler in ihre Positionen laufen, und wie sie dann von Arrango exakt angespielt werden. Nur mal so als Benchmark für die Zukunft ….


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 10:52  |  64401

@Dan
Passt schon.
Heiße Worte wecken heißes Begehren.


Bluekobalt
20. Februar 2012 um 10:56  |  64402

Ich möchte euch ja nicht gerne die Rangnick Illusion nehmen, aber ihr habt offensichtlich nur den Teil gelesen, der euch gefällt, nämlich das er die Namen der Assis kennt.

Entscheidend dürfte aber dieser kleine Nebensatz sein:

ihm sei die Perspektive wichtig, die Möglichkeit eine Mannschaft zu entwickeln.

Wer hat da vergessen, das wir ein hoch verschuldeter Verein sind, der um sich zu konsolidieren, dringend Spielerverkäufe benötigt.
Möge mir bitte einer erklären wie das zusammenpasst.
So gerne ich einen ehrgeizigen Konzepttrainer wie Rangnick hätte, so unrealistisch ist es doch.
Soweit ich Rangnick aus der Entfernung war genommen habe, gab es immer Zerwürfnisse mit den „Schatzmeistern“, sobald es Stillstand oder rückwärts ging( Hopp). Rangnick will glaube ich endlich mal um die Meisterschaft spielen und sie auch gewinnen.
Hört sich das nach Hertha an???


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 11:01  |  64403

Rangnick will, glaube ich, zunächst einmal gesund werden.

Hört sich das nach Hertha an???


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 11:13  |  64404

naneona // 20. Feb 2012 um 10:10

@AKI
Mal dran gedacht, dass Preetz mit der “Wahrheit” bzgl. MB nicht in die Oeffentlichkeit geht, um sich selbst zu schützen weil er selber etwas mit der … hatte.

Vielleicht vermischen sich hier aber auch die Geschichten und Erzählungen, da er ja seine aktuelle Freundin damals auf der Geschäftsstelle kennengelernt hat. Schon mal daran gedacht?

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/preetz-und-freundin-kirsten-nachwuchs-article924057.html

@BM

„Da ist noch viel Luft nach oben – sprich Steigerungsbedarf. Luft nach unten ist ja in der Tabelle nicht mehr.“

Doch, meiner Meinung nach noch genau ein Tabellenplatz! Sicherlich wird unser Glück, dass andere ebenfalls verlieren, bald aufgebraucht sein. Aber noch stehen wir auf einem Nichtabstiegsplatz!


Traumtänzer
20. Februar 2012 um 11:16  |  64405

Ich glaube, Rangnick kommt!*
Das beschriebene Absage-Dementi und seine ansatzweise Detailkenntnis übers aktuelle Trainerteam im Aktuellen Sportstudio habe ich auch äußerst überrascht zur Kenntnis genommen, nachdem hier und anderswo ja nun schon wieder „Dinge kolportiert“ wurden, die so überhaupt nicht zu stimmen scheinen. Sorry, Springer, Ihr nervt langsam richtig. Probiert’s doch mal mit seriöser Arbeit.

*) im Sommer… und wenn Hertha nicht absteigt!!! (und davon kann man zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider echt nicht mehr ausgehen – schade, schade, dass es wieder soweit kommen musste. Erstes Spiel nach Winterpause und anegeblich tollen Trainingslager total verpennt und zack gleich drin in der Abwärtsfahrt – sehr ärgerlich)


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 11:50  |  64406

Glückwünsche übrigens an @Dan zur Tabellenführung beim Tipp-Spiel und @dieter zum dritten Rang in der Tageswertung!


AKI
20. Februar 2012 um 12:13  |  64407

Okay, man sollte das Thema MB mal langsamn zu den Akten legen. Fuer mich war das aber der Hauptgrund fuer den momentane Schlamassel und mich wuerde die „Wahrheit“ daher schon sehr interessieren.
Mal eine Bitte an die Blogpappies: Warum fragt ihr nicht mal den Babbel, warum er so ploetzlich nicht mehr mit der „Luege“ leben konnte, nicht mal bis zum Pokalspiel warten konnte und vor allem, warum er nicht wenigstens vorab Preetz informierte sondern ihn stattdessen in’s offene (Sky-)Messer laufen lies.


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 12:14  |  64408

Frage an Exil-S. :

Was hat eine Latzhose gemeinsam mit dem 15. Tabellenplatz?

Antwort: Sie verdeckt die Schwachstellen.


naneona
20. Februar 2012 um 12:16  |  64409

@Exil
Mir ist das eigentlich alles egal. Babbel benimmt sich wie ein Ar… und ist Menschlich eh bei mir durch. Babbel macht sich nicht bewusst das es um mehr geht als MP, auf den er vielleicht sauer ist. Ich bin dafür das man entweder die Geschichte aufklärt oder Ruhen lässt. Und wenn der Babbel trotz Vereinbarung weiter Nachtritt und dass ohne Konsequenzen, dann meckere ich nicht über Babbel sondern über Preetz, der sich nicht wehrt und damit eine Image Schädigung des Vereins in Kauf nimmt.
WARUM?


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 12:24  |  64410

naneona // 20. Feb 2012 um 12:16

@Exil

WARUM?

Da denke ich auch schon einige Zeit nach und vermutlich ist es der von @ubremer beschriebene Ansatz, den Menschen zu schützen, den es betrifft. Denn egal, ob herauskommt, was vorgefallen ist, es fällt auch ein Schatten auf den Sündenpfuhl Hertha BSC. Das zumindest ist mein Gedankenansatz.


alorenza
20. Februar 2012 um 13:14  |  64411

Leute, jetzt wird es echt schmutzig. Und ich bitte die Blogwächter mal drüber nachzudenken, ob sich Michael Preetz diese Anspielungen gefallen lassen muss.

Zur damaligen Geschichte, die in allen Archiven nachzulesen ist: Michael Preetz ist mit dem Ende seiner ersten Ehe offen, sehr professionell und allen Seiten gegenüber absolut korrekt umgegangen. Und das ist, auch wenn es keiner Erwähnung bedarf, bis heute so geblieben.


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 13:21  |  64412

alorenza // 20. Feb 2012 um 13:14

„Leute, jetzt wird es echt schmutzig.“

Und ich dachte erst, Du meinst den Stein, den Du gestern ins Rollen gebracht hast! 😉

Ich verweise auf meinen Kommentar um 11:13 Uhr, in dem ich schrieb, dass hier Geschichten vermischt werden.


alorenza
20. Februar 2012 um 13:49  |  64416

@Exil Ich habe nichts ins Rollen gebracht. Ich habe mir einen Versprecher geleistet, hatte dabei sicher Freud’sch was im Hinterkopf, aber beide Augen bereits auf dem Monitor, weil Otto schon auf dem Weg in den PK-Raum war. Das Wort an sich ist in jedem Fall völlig harmlos.

Du hingegen ziehst den Hertha-Manager in den Schmutz und wenn ich er wäre, würde ich darauf juristisch reagieren.


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 13:54  |  64417

Noch mal @alorenza!

ICH ziehe den Manager nicht in den Schmutz, sondern habe einem Mitblogger gefragt, ob er daran gedacht hat, dass die Geschichten von damals und heute vermischt werden!


f.a.y.
20. Februar 2012 um 14:09  |  64422

@alorenza: @exil zitiert immer so, daher wohl die Verwechslung. Er hat tatsächlich nur einen Beitrag kommentiert…


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 14:12  |  64423

Danke, f.a.y.!
Ich muss wohl wirklich stets die Gänsefüßchen berücksichtigen.

@alorenza

Für weitere Anregungen gern an mArk78 (at) web.de, da ich das echt nicht okay finde, dafür angegangen zu werden!


naneona
20. Februar 2012 um 14:17  |  64426

LOL der alorenza, den man hier feiert für seine Andeutung Äh „Versprecher“. Wenn es Babbel betrifft kann man ja mal ne Anspieleung machen (Doppelpass?), aber wehe es geht gegen Preetz.
Ach die liebe Doppelmoral, aber nachvollziehbar denn wer beißt schon die Hand die…
Wenn man sich gegen diese Nachreden Ausspricht dann bitte richtig, indem man dazu Auffordert hier Generell auf Anspielungen zu verzichten. Es gibt weder zu der einen noch zu der anderen Geschichte Offiziell Belegte Fakten. Dazu können nur die Angeblich Beteiligten Personen etwas klarstellen/Bestätigen. Und ich bin mir sicher das keine dieser Personen sich einem von uns Gegenüber geäußert haben, damit schließe ich die Pressevertreter ein.
Mir ist das alles egal und ich habe mich hier vehement dagegen Ausgesprochen diese Geschichten hier zu Thematisieren, scheint aber den meisten Egal zu sein. Dann ist es mir auch egal.


apollinaris
20. Februar 2012 um 14:28  |  64428

ich kann echt nicht mehr..das Wort von der“selektiven Wahrnehmung etc.“.. ist ja noch viel besser als ich je glaubte?.. Mir kullern Tränen in die Lachfalten..


Freddie1
20. Februar 2012 um 14:35  |  64431

@alorenza: du hast @e-s missverstanden.
Im Gegenteil, er hat Preetz gegen diese Gerüchte verteidigt.


alorenza
20. Februar 2012 um 14:41  |  64434

@exil Sorry, da habe ich wohl den Falschen erwischt. Habe das wirklich nicht als Zitat erkannt. Merke es mir. Nochmals sorry. P.S.: Du hast eine Mail!

Und für alle anderen: Ihr könnt hämen wie ihr wollt, den Unterschied zwischen beiden Vorfällen erkennen Dreijährige. Ist ja auch einfach, die haben nämlich keine Hasskappe auf. Zu deiner Nervenberuhigung @naneona: Praktisch jede einzelne deiner Annahmen ist falsch.


alorenza
20. Februar 2012 um 14:48  |  64436

Danke freddy, danke f.a.y!


teddieber
20. Februar 2012 um 14:54  |  64438

@alorenza
Ich finde nicht nur Otto gut, auch mit deinen Kommentaren bin ich meistens einverstanden. 😉
Falls du das als moralische Aufmunterung noch brauchst. 🙂


naneona
20. Februar 2012 um 15:05  |  64439

@alorenza
Was ich gehört habe, gebe ich hier nicht wieder und bezieht sich nicht auf die Geschichte von damals.
Eine Hasskappe habe ich nicht auf. Ich sehe nur zwei Menschen (MB,MP) die Fehler gemacht haben und auch wenn es um meinen geliebten Verein geht, sicher kein Grund zu Hassen. Das ist was für Narren.
Auch wenn ich von MB Menschlich sehr Enttäuscht bin, werde ich, im Gegensatz zu Dir nicht Implizieren das die Geschichte um MB stimmt.
Das machst Du mit dieser Aussage:
„Und für alle anderen: Ihr könnt hämen wie ihr wollt, den Unterschied zwischen beiden Vorfällen erkennen Dreijährige.“
Da ich Dir den Verstand zu spreche zu Wissen was und wie man etwas schreibt, glaube ich weder an einen „Versprecher“, noch kann ich Deine Empörung ernst nehmen.


apollinaris
20. Februar 2012 um 15:12  |  64445

@exil: mal echt..ich muss das jetzt auch mal sagen: Setze mal die Anführungszeichen-man kommt da wirklich nicht richtig mit-obwohl ich das von dir ja kenne..muss ich immer 2 mal gucken , um zu verstehen. Die Zittatfunktion hier ist mir auch viel t´zu müheselig-dann eben „klassisch“.. 💡
Ansonsten finde ich es inmitten der ganzen Rauchwolken wirklich an der Zeit, gerade von Journalisten, die meinen, objektiv (??)informiert zu sein:
-entweder wirklich alles offen zu legen
– oder eben endlich selbst dise subtexte oder bewussten freudschen Spielereien zu unterlassen.
Das ist und bleibt sonst lediglich Stimmungsmache.
Ich lasse mich äußerst ungerne auf so eine Art und Weise lenken. -Kann zwar den Impuls sehr gut naachvollziehen-aber es sollte ab jetzt mal richtig drüber nachgedacht werden, bitte. Und nicht wieder in den falschen Hals bekommen: ich kritisiere jetzt nicht, sondern bitte um Kehrtwende ab jetzt. Zuwiderhandlungen werden dann demnächst kristisiert..Danke.


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 15:21  |  64448

Nein, @apo, alles gut!

Werde Deinen Rat nach der Nummer beherzigen!


Traumtänzer
20. Februar 2012 um 15:30  |  64451

@ES
Auf die Schnelle: Wenn Du Sachen als Zitat kenntlich machen möchtest, umschließe Deinen zu zitierenden Text einfach mit einem „öffnenden“ und einem „schließenden“ blockquote-Tag:

Link: Beispiel


apollinaris
20. Februar 2012 um 15:43  |  64455

@exil: damit wir uns richtig verstehen: nur mein erster Absatz bezieht sich auf Dich. Der letzte Absatz geht in Richtung Journalie :mrgreen:


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 15:48  |  64457

@apo
Die klugen Fans in der Ostkurve haben das bereits auf ein Plakat gebracht (s.oben um 19:04)

http://www.immerhertha.de/2012/02/19/liveticker-hertha-ruft-die-ottokratie-aus/comment-page-1/#comment-64313


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 15:54  |  64459

@apo

Ich weiß! 😉


apollinaris
20. Februar 2012 um 16:05  |  64462

@exil: juuut-weinigstens einer, der mich esen kann 😀
@BM: :mrgreen: jepp, die Ostkurve is machmal echt auf Zack..


apollinaris
20. Februar 2012 um 16:07  |  64464

@exil: es fehlt kein „s“..sondern ein „ELL“.. wow, mein Tippen ist echt 😈 😀


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 16:15  |  64466

@apo

Ich geb mal der Erkältung die Schuld! 😀


apollinaris
20. Februar 2012 um 17:05  |  64480

jenauuuuuuuu!!!!! 😉

Anzeige