Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Ich glaube ja immer noch, dass das alles gar nicht wahr ist. Dass in Wirklichkeit der Trainer von Hertha BSC immer noch Markus Babbel heißt oder meinetwegen auch Michael Skibbe – aber Otto Rehhagel? Ich meine, mal unter uns: Hätte ich meinen Ausblick auf das Jahr 2012 damit begonnen, dass Skibbe also mit der Mannschaft ins Trainingslager in die Türkei reist (Januar), er nach fünf Spielen und fünf Niederlagen aber prompt wieder entlassen und Otto Rehhagel als sein Nachfolger und Herthas Retter engagiert wird (Februar) – hättet ihr da nicht protestiert, dass auch jede Satire ein wenig Ernsthaftigkeit verdient hat?! 😉

Aber gut, einige belastbare Indizien sprechen dafür – unter anderem meine Anwesenheit bei der gestrigen PK -, dass es nun tatsächlich so ist, dass Otto Rehhagel am Dienstag ab 10.00 Uhr auf dem Schenckendorffplatz stehen und zum ersten Mal das Training beim in die tiefe sportliche Krise geratenen Hauptstadtklub leiten wird. Für 15.00 Uhr ist eine zweite Einheit angesetzt. Ich nehme an, es geht mir wie euch allen auch: Wir sind gespannt, was wir erleben werden.

Rehhagel trifft auf Ebert und Co. – geht das gut?

Zwar kennt ein jeder von uns König Otto – doch wie trainiert, wie arbeitet er elfeinhalb Jahre nachdem er zuletzt einen Bundesligisten trainiert hat? Und wie kommt ein Rehhagel mit der heutigen Spielergeneration zurecht, den von oben bis unten tätowierten Eberts dieser Fußballwelt.

UPDATE: Laut Mediennet von Hertha BSC ist nun neben den Einheiten am Dienstag auch jene von Mittwoch (10.00 Uhr) öffentlich zugänglich. Donnerstag und Freitag findet Geheimtraining statt.

Die Spieler sind bekanntlich begeistert von ihrem neuen Trainer. Ob Peter Niemeyer, Thomas Kraft oder Pierre-Michel Lasogga, wie Rehhagel ein Kind des Ruhrgebiets,nur knapp 53 Jahre jünger – sie alle schwärmen von Rehhagel, benutzen Worte wie „großartig“ und „eine Ehre“. Genauso gut kommt aber an, dass die bisherigen Interimstrainer Rene Tretschok und Ante Covic dabei bleiben. Nur einer von (hoffentlich) vielen kleinen, schlauen Kniffs des Trainerroutiniers: Zum einen reduziert er so die Alterslücke zu den Spielern, zum anderen war der verbesserte Auftritt des Teams gegen Dortmund in erster Linie auf die gelungene Trainingsarbeit von Tretschok/Covic zurückzuführen.

Aktuell ist Rehhagel am Montagvormittag aufs Vereinsgelände gefahren, wo er diverse Besprechungen abhält. Unter anderem mit seinen Trainerkollegen, von denen schon kommuniziert ist, dass sie auch unter ihrem neuen Boss den Hauptteil der Arbeit erledigen, also etwa die Trainingswoche planen und die -inhalte festlegen werden. Rehhagel selbst hat sich zum Spiritus rector erklärt, der dort eingreifen wird, wo er es für nötig hält.

Für den weiteren Verlauf des Tages sind weitere Informationen bezüglich der Arbeits- und Verfahrensweisen unter dem neuen Trainer angekündigt. Stay tuned 🙂

Zum ersten Trainingstag von König Otto. . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Am ersten Trainingstag soll Otto Rehhagel. . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

184
Kommentare

pax.klm
20. Februar 2012 um 13:32  |  64413

Schade habe keine Zeit, bin gespannt auf den Fuchs…


pax.klm
20. Februar 2012 um 13:36  |  64414

Na ist doch sehr modern, endlich ein Tainerteam, mit durchaus verschiedenen Arbeitsbereichen, unterschiedlichen Aufgabenbereichen, kommt meiner Erwartungshaltung sehr nahe!


Sir Henry
20. Februar 2012 um 13:42  |  64415

Bei der Frage Zwo fehlt mir die Option: „Schinden bis Blut spritzt“. 😉


pal sein weinberater
20. Februar 2012 um 13:57  |  64418

Ich bin noch total verwirrt. Von Begeisterung bis blanke Panik ist alles da.

Danke Hertha für solch ereignisreiche Zeiten. Was für ein geiler Verein!

So ich lege mich erst mal wieder in meine Gummizelle und komm erst mal zur Ruhe.

Bis bald!


L.Horr
20. Februar 2012 um 13:58  |  64419

… für mich eine weise Arbeitsteilung die Sinn macht weil die Beteiligten das machen was sie zu Leisten im Stande sind.

Otto gibt den Teamchef , Tretsche und Covic füllen die operativen Aufgaben aus , gemeinsame Schnittmengen sind ja nicht unerwünscht !

Dennoch nicht nur eitler Sonnenschein , ich will das der Maulwurf zur Strecke gebracht wird , dessen Sendungsdrang könnte künftig noch für einige Unruhe sorgen , etwas was Hertha nun garnicht mehr braucht !

🙂


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 14:02  |  64420

Oha
Bei den Spielern spritzt das Blut, doch der Blogger findest gut!? 😕


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 14:04  |  64421

Welchen Maulwurf meintest du grad L.Horr?


L.Horr
20. Februar 2012 um 14:13  |  64424

@Blauer Montag ,
ein Himmelreich dafür wenn ich den benennen könnte , aber er wirkt schon zu lange , erstrecht nach Babbels Abgabng wühlt er wieder heftiger !

Lell´s Kabinen-Frust , Lell´s Ausmaß der Verletzung und zuletzt das vorzeitige auspetzen von Otto´s Verpflichtung .


backstreets29
20. Februar 2012 um 14:14  |  64425

@Blauer Montag

Na als der kleine Christian Lell geschimpft gekriegt hat und sich dann jemand bei der BILD ausgeheult hat


micha
20. Februar 2012 um 14:27  |  64427

Das hört sich doch schon mal richtig gut an. Jetzt erst mal in Ruhe arbeiten und am Wochenende ohne Überheblichkeit aber mit viel Kampfgeist den Kampf annehmen und versuchen das Glück zu erzwingen!


borp
20. Februar 2012 um 14:29  |  64429

Also Otto macht zwar den Chef, die Arbeit machen andere? Ganz sicher, dass das nicht MEIN Chef ist im Otto-Rehhagel-Kostüm? Ich hoffe ja, dass er es noch bringt. Aber viel mehr als die blanke Hoffnung habe ich nicht…


Pal Dardai
20. Februar 2012 um 14:32  |  64430

Brauche mehr Wein! Aber mein Berater hat sich in die Gummizelle eingesperrt.

Also bei mir überwiegt eindeutig die Spannung und Vorfreude auf das was unter König Otto auf uns zukommen wird.

Außerdem hat er ja schon angekündigt dass er das meiste der tagtäglichen Arbeit dem Duo Tretsche/Covic überlassen wird, was ich für sehr gut halte, da die beiden bis jetzt anscheinend einen ziemlich guten Job machen.

Otto wird erstmal viel Druck von der Mannschaft nehmen und einfach seine Strahlkraft wirken lassen. Dann fahren wir Samstag nach Augsburg und holen uns endlich mal wieder verdient drei Punkte. Attack attack go!


pal sein weinberater
20. Februar 2012 um 14:36  |  64432

@Pal Dardai

Dein Weinabonnement wird natürlich weiter bedient….. 🙂


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 14:43  |  64435

Danke @backss29 und L.Horr;
beim Lesen eurer Kommentare rutsche ich gerade durch einen Tunnel in die Endzeit von Favre auf dem S.dorfplatz. …. 🙄


apollinaris
20. Februar 2012 um 14:50  |  64437

Modell ManU 😀


moogli
20. Februar 2012 um 15:06  |  64440

Den Spruch aus der Welt find ich klasse:

Die Welt: „Im Vergleich zu seinem Regiment (Rehhagel) herrscht sogar bei Felix Magath eine Basisdemokratie“

🙂


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 15:09  |  64441

@apo
Hat nicht Alex Ferguson bei seinen Spielern den Spitznamen „hairdryer“?:mrgreen:


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 15:10  |  64442

Edit :mrgreen:


naneona
20. Februar 2012 um 15:11  |  64443

@Pal
Danke, Dein Beitrag erspart mir das schreiben. 🙂
Alles drinn, so wie ich’s auch sehe.


dstolpe
20. Februar 2012 um 15:11  |  64444

schönling
20. Februar 2012 um 15:17  |  64446

:mrgreen:


Sir Henry
20. Februar 2012 um 15:17  |  64447

Au Backe, @ds, da hat doch schon wieder ein Maulwurf der Presse gesteckt, dass Hertha noch nicht gepunktet hat. Schenckendorff-Gate.


teddieber
20. Februar 2012 um 15:25  |  64449

@ apo
„Modell ManU“
Das muss ja nicht das schlechteste Sein. 🙂


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 15:27  |  64450

Witzig bei den BreakingNews ist, dass ein Kommentator auf den Hertha-Kapitän Arne Frierich hinweisen muss, der im Text stand. Ist ja wie hier! 😉


la49
20. Februar 2012 um 15:33  |  64452

Ich hoffe, dass Herr Rehhagel den trainingsfreien Montag künftig nutzt, um der Mannschaft zu zeigen, welch‘ grosses Glück die Spieler haben, dass sie gesund sind und den Traum Berufsfussballer leben dürfen.

Der Theaterfan Otto Rehhagel sollte mit der Mannschaft einen Besuch im Theater RambaZamba am „trainingsfreien Montag“ unternehmen, damit die Spieler erleben, was Schauspieler mit Behinderung durch Einsatz, Engagement, Wille und Enthusiasmus alles erreichen können.


Blauer Montag
20. Februar 2012 um 15:34  |  64453

Recht hasse‘ Exil-S.;
iss‘ wie in der blauweißen Gummizelle.

Da passt umso mehr das Wort des GF Sport: „Ich gucke mir das nicht mehr lange an.“


20. Februar 2012 um 15:43  |  64454

Breaking News:
http://www.der-postillon.com/2012/02/noch-kein-einziger-sieg-hertha-trainer.html

Also wirklich: Eine derartige Effekthascherei geht uns bei Schuss. Tor. Hinein! ja nun völlig ab. 😉


Freddie1
20. Februar 2012 um 15:44  |  64456

Deutschland ist ein Irrenhaus ,und hier ist die Zentrale.
Lattek sieht´s erher kritisch.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,816463,00.html

Aber der war ja immer ein Gegner von König Otto


Freddie1
20. Februar 2012 um 15:53  |  64458

schnuppi
20. Februar 2012 um 16:01  |  64460

ATTACK ATTACK GO .
´´otto find ich gut´´
ick lach mich schlapp,
und freu mich schon auf samstag wie ein kleines kind auf weihnachten.

HA HO HE


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 16:03  |  64461

@freddie

Und ich habe mich gestern die ganze Zeit gefragt, was das mit dem Pribnow sollte! 😉


20. Februar 2012 um 16:06  |  64463

Schuldendame Hertha…………

Sportlich, ok, da könnte was gehen…
Und vielleicht kommt dann Rangnick 2012/13.

Aber materiell?

Skibbe, Rehagel… (Nichtabstiegs)Prämien, Gehälter: 500.000, 800.000, 1 Mio…….

Klar, wenn der Abstieg nicht vermieden wird, gleichen sich alle momentanen Rechnungen wohl nicht aus.

Aber bei 35 Mio Schulden…

Kommt Hertha jemals davon los…?

Und vor allem, kann dieser finanzielle Irrsinn, einem einfachen Rentner, Studenten, einer alleinerziehenden Mutter nicht mehr erklärt werden…..


dc
20. Februar 2012 um 16:08  |  64465

Otto, nimm die Eberts und Mijatovics der Truppe so richtig schön durch. Du schaffst das.


Freddie1
20. Februar 2012 um 16:23  |  64467

Und hier die PK nach dem Spiel mit dem Eklat:

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=9577232

So etwa bei 3:30.
Allerdings irrt der Pressesprecher; der bekloppte Fragesteller ist nicht von Springer, sondern sein eigener Herausgeber


pal sein weinberater
20. Februar 2012 um 16:24  |  64468

ATTACK ATTACK GO

Was soll das eigentlich sein? hat da einer ne Idee?

Muss man dafür polyvalent sein? Spielt man das mit einer 9 1/2 oder falschen 9? Ist das ein Tannenbaum-Bananenpalme-Hybrid?


KDL
20. Februar 2012 um 16:32  |  64469

Am ersten Trainingstag soll Otto Rehhagel. . .

die Jungs gleich richtig hart rannehmen (75%, 192 Stimmen)

mal noch ganz entspannt machen (25%, 65 Stimmen)

.

Ne, ne, … er soll sie mal so richtig hart rannehemen !!! Die Jungs mal so richtig schön einreiten … !

🙂 🙂 🙂


Sir Henry
20. Februar 2012 um 16:33  |  64470

@pwb

Ich tippe eher auf Kaktus: auf jeden Fall schön stachlig. Bei guter Pflege (vulgo Training) und etwas Glück schöne langstehende Blüten treibend. Trocken halten.


Herthaber
20. Februar 2012 um 16:39  |  64471

Lattek und OR waren noch nie Freunde. Der hat nur Angst, daß im Otto die Show stiehlt. Und Kahn muß auch was schreiben, sonst vergißt man ihn.


L.Horr
20. Februar 2012 um 16:41  |  64472

… @Sir Henry ,

Ignorieren oder eine Meinung zum Thema „Hertha-Maulwurf“ wären angemessen ,

stattdessen kommt ein überheblicher Seitenhieb um 15.17 h..

Ist das nun Stil des Blogs oder schlicht der Hinweis das man unter sich bleiben möchte ?


Exil-Schorfheider
20. Februar 2012 um 16:45  |  64473

@L.Horr

Der Kommentar bezog sich auf den Postillon-Beitrag, den @dsto reingestellt hat. Mehr nicht.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 16:54  |  64475

@L. Horr

Sorry, ich versteh kein Wort. Ich habe mich doch gar nicht auf Dich bezogen. Da musst Du definitiv was in den falschen Hals bekommen. 🙂


L.Horr
20. Februar 2012 um 16:59  |  64476

..@Ex und @Sir , DANKE ! , meine Nerven ! 🙂


Pal Dardai
20. Februar 2012 um 16:59  |  64477

@naneona // 20. Feb 2012 um 15:11

Danke danke. Gern geschehen.

Gespannt wie ein Flitztebogen auf morgen.
Kann nicht unser Kamerakind ein paar Bewegtbilder vom ersten Trainer unter seiner
Durchlaucht einfangen? Das wäre toll.


apollinaris
20. Februar 2012 um 17:03  |  64478

dieser „weltexpress-Mensch“, weiss jemand da etwas? Steckt da Eulenspiegelei dahinter, ne Art titanic-oder ist der Mann einfach nur (w)irr?
Man kann ja durchaus skeptisch sein, finde ich-was hat denn Kahn gesagt?
Latteck war ja sehr sachlich, angesichts seiner offenen Feindschaft zu Otto.
@Pal: tja, das war die etwas peinlich-putzige Sequenz -da wollte er wohl demontrieren, wie er in Griechenland die Sürachprobleme hatte überwinden können :mrgreen“
War für mich die einzige, etwas tüttelige Szene.
Ansonsten werden wir, sobald er den Trainingsanzug an hat, den richtigen Otto erleben 😀


apollinaris
20. Februar 2012 um 17:04  |  64479

@Lorenz: ich verstehe auch dein posting nicht? 😯


Pal Dardai
20. Februar 2012 um 17:08  |  64481

@pal sein weinberater …

Gottseidank bleibt mein Weinkeller nicht trocken.
Hätte dann gerne ne gute Kiste Barolo.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 17:34  |  64482

@L.Horr

Machen wir keine große Geschichte draus. Ne Kiste Bier und die Sache ist von Tisch. 😉


20. Februar 2012 um 17:36  |  64483

Blauweiße Träume für die Zeit nach der Ottokratie.

Pep Guardiola als Trainer bei HERTHA. Habe gerade in der Berliner Zeitung Print gelesen, dessen Vertrag läuft im Sommer 2012 aus, und er zögert mit der Verlängerung. Für Pep in Berlin würde ich alles tun – Stadtführer, Weinberater und Dolmetscher. So wie vor 20 Jahren José Mourinho für Louis van Gaal.

Und auf Wunsch des Hauptsponsors wird Max Maulwurf zum GF Sport berufen.


Freddie1
20. Februar 2012 um 18:04  |  64484

@apoll: Weltexpress ist mE recht wirres und krudes politisches Geschreibsel. Teilweise linksn aber auch manchmal rechts.


20. Februar 2012 um 18:22  |  64485

„Pep Guardiola als Trainer bei HERTHA.“

Habe auch gehört, alle Spieler wollten unbedingt Spanisch lernen. Bis auf Ramos, der kann’s ja schon. Aber muss man für „Du Sack, streng dich endlich mal an“ wirklich einen fremdsprachigen Trainer anstellen, oder reicht da nicht ein guter Dolmetscher?


20. Februar 2012 um 18:33  |  64486

Sì @rayson,
bastá con un interpréte.
Peps Aufforderung an die Spieler wäre:

„Vaya cojones, muevense todos y suden bastante.“

Mis complimentos y gracias á leo.org .


backstreets29
20. Februar 2012 um 18:45  |  64487

So, PK gesehen, Doppelpass eben angesehen.

Schön, dass endlich mal wieder bundesweit die Beachtung für Hertha in die positive Richtung ausschlägt.
Jetzt noch ein 3er in Augsburg, dann hat man erstmal alles richtig gemacht.


Treat
20. Februar 2012 um 19:54  |  64488

Zum Training kann ich leider weder Dienstag, noch Mittwoch, es gibt Leute, die bei ihrer täglichen Arbeit nicht die ganze Zeit Fußball gucken können… 😉

Zur zweiten Frage der Clickshow konnte ich keine Antwort geben, da mir die Subtexte beider Aussagen nicht gefallen. Die eine klingt nach lauer Lore, die andere nach Straftraining. Beides ist Quatsch. Er soll einfach das ohnehin von Tretschok / Covic gestaltete Training beobachten und da eingreifen, wo er es für nötig hält – genau so, wie er es auf der PK angekündigt hat. Natürlich soll er sich dabei klarer Ansagen bedienen aber nun gleich den Drill – Sergeant herauhängen zu lassen, ist doch Blödsinn. Das hängt doch situativ immer damit zusammen, wie die Jungs mitziehen und wie sie die Vorgaben dann im Spiel umsetzen. Und da sind wir auch schon beim Thema: Egal, wie König Otto und sein Gefolge trainieren lassen, beim Spiel gegen Augsburg MÜSSEN 3 Punkte eingefahren werden, dann war alles richtig!

Sollte ich jetzt hier diverse Statements inhaltlich wiederholt haben, bitte ich um Verzeihung, ich hatte noch keine Zeit, die Kommentare zu lesen.

Blauweiße Grüße
Treat


monitor
20. Februar 2012 um 20:08  |  64489

@treat, so so, keine Zeit die Kommentare zu lesen?!

Was glaubst Du, warum ich so selten schreibe? 😉


Ursula
20. Februar 2012 um 20:14  |  64490

Vir doctus „Montag“, qui de rebus caelestibus
multa disseruerat, a „Ursulae“ quarebatur:
„Quando tu de caelo descendisti „bleu lundi“??


ft
20. Februar 2012 um 20:22  |  64491

„Und wie kommt ein Rehhagel mit der heutigen Spielergeneration zurecht, den von oben bis unten tätowierten Eberts dieser Fußballwelt.“

Diese Frage erübrigt sich eigentlich.

Denn schließlich hat OR einen Mario Basler gebändigt. Letzterer galt ja als untrainierbar auf Grund seiner Disziplinlosigkeit u. Faulheit .

Gegen Basler sind doch die Kevin Prince / Ebert und co regelrecht angepaßte pflichtbewußte Staatsbürger.
OR kann, wenn es denn dem Erfolg dient, auch sehr ungewöhnliche Mittel anwenden um Spieler zu sehr guten Leistungen zu bringen.


monitor
20. Februar 2012 um 20:25  |  64492

20:14
Sieh mal an, auch in Blogs gibt es Parallelwelten! 😉


Bolle75
20. Februar 2012 um 20:40  |  64493

Jetzt lasst den Otto mal machen. Was anderes bleibt uns eh nicht übrig.
Ich denke er wird einige Veränderungen vornehmen. Bin hier ganz bei Effe, der gestern bei Sky 90 meinte das Rehhagel verutlich die Spieler wieder da hinstellt wo sie am besten sind und genau das ist es worauf ich gespannt bin. Wird Raffa wieder Stürmer? spielt dann Ramos oder Lasso neben ihm. Wird Ottl bei seiner Rückkehr zum IV? Spielt Lell dann im LM um durch Janker Ersetzt zu werden und Ebert in die Mitte hiter Raffa zu positionieren. Kommt links wieder Ruka zum Einsatz und darf Kobi vor der Abwehr weiterhin den 6er geben.
Ich kann mir einiges an Veränderungen Vorstellen. Bin gespannt und 🙂 mich auf das Wochenende.


jenseits
20. Februar 2012 um 21:21  |  64495

ورسولا@

?سلام چطوری


Ursula
20. Februar 2012 um 21:22  |  64496

Genau!


jenseits
20. Februar 2012 um 21:28  |  64497

Ich hatte gehofft : „Danke, gut!“ oder so… 🙂


apollinaris
20. Februar 2012 um 21:32  |  64498

@Bolle: ich auch. Aber sicher nicht Ottl als IV 😀
Schon ´klar, was du sagen willst..


Ursula
20. Februar 2012 um 21:33  |  64499

….oder guten Tag und gute Nacht „jenseits“!
Ich muss ins Bett, de Zoch kütt oder in
hebräisch, „es fährt ein Zug nach nirgendwo“…

Was das für einen Sinn macht? Gar keinen!

Das ist es ja eben!


Ursula
20. Februar 2012 um 21:36  |  64500

Nee „apo“, dann könnte Mija weiter spielen!
Der passt auch nur zu Seite und zurück


apollinaris
20. Februar 2012 um 21:53  |  64502

oder eben Hummel-lang. Aber niemand der Hertha-IV´s beherrscht das Aufbauspiel- auch nicht Neumann-und Niemeyer ja auch nicht unbedingt..Lusti als IV klingt reizvoll; aber er ist mir dann doch zu schmächtig für enen IV und auchim Kopfball nicht zuhause. DIESE spielrische Lücke, wird Otto wohl auch nicht schließen können, fürchte ich.


jenseits
20. Februar 2012 um 21:56  |  64503

Lusti wäre bestimmt auch nicht schlecht in der IV, aber wäre doch schade!


Ursula
20. Februar 2012 um 22:11  |  64504

Liebe „jenseits“ nischt für ungut, aber ich
bin total nüchtern und klinke mich jetzt aus!

Aber ich habe mir dabei etwas gedacht, na ja….


Sir Henry
20. Februar 2012 um 22:13  |  64505

Sport 1! Jetzt!


jenseits
20. Februar 2012 um 22:15  |  64506

@ursula,

… und ich habe es nicht verstanden? Schade!

Gute Nacht!


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 22:16  |  64507

Wieso? @Sir


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 22:17  |  64508

jenseits, du hättest vielleicht sagen müssen, dass das hebräisch arabisch war.


jenseits
20. Februar 2012 um 22:19  |  64509

@hurdie,

auch das verstehe ich nicht!


Ben
20. Februar 2012 um 22:20  |  64510

@bolle: ebert in die mitte? Eher auf die Bank. Ebert hat fast jedes spiel gemacht, kein tor vorbereitet, sämtliche bälle verloren, torchancen vergeben. So wie hier über ben-hatira geschimpft, wundert man sich manchmal ob man die gleichen spiele sieht. Ein viertel der einsätze und ein klasse spiel. Ebert immer gespielt und kein spiel an was man sich erinnern kann. Otto erkennt vielleicht mal, dass ebert eher ein rechter verteidiger ist als eine offensivkraft.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 22:21  |  64511

@hurdie

Jetzt gehts gleich um Hertha.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 22:22  |  64512

Strunz kann anscheinend scheinbar und anscheinend nicht unterscheiden. 😉


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 22:25  |  64513

Danke für den Tipp @sir
yep das mit dem scheinbar ist mir auch gleich aufgefallen.
@jenseits, ich dachte dein Post wäre arabisch gewesen, war aber anscheinend falsch.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 22:27  |  64514

Ist der Post nicht Arabisch?


jenseits
20. Februar 2012 um 22:27  |  64515

@hurdie,

nee, war persisch. Verstehe ich trotzdem nicht. Na ja, scheine heute eine lange Leitung zu haben…


Ben
20. Februar 2012 um 22:32  |  64516

hört sich bei sport1 gerade an als ob die herren das spiel von ottl analysieren.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 22:33  |  64517

@jenseits

Der Fehler sei @hurdie und mir aber verziehen denn lt. Wikipedia:“ Das [persische] Alphabet ist eine modifizierte Form des arabischen Alphabets: Das arabische Grundalphabet wurde um vier Buchstaben erweitert, außerdem wurde die Schreibweise zweier weiterer Buchstaben leicht verändert.“


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 22:38  |  64518

uups not pc, böser hurdie! Persisch natürlich! @jenseits Uschi machte eine Anmerkung Richtung hebräisch. Mach dir keinen Kopp!


jenseits
20. Februar 2012 um 22:41  |  64519

@Sir, ja klar, wenn man die Worte nicht kennt, sieht man erstmal keinen Unterschied. Das Problem liegt bei mir, denn ich hätte eben auch nicht verstanden, wenn @hurdie mir gesagt hätte, ich hätte sagen sollen, dass das Hebräisch Persisch war. 😉


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 22:44  |  64520

Aber es geht ihr bestimmt gut! Und sie ist kein Bote wie im arabischen.


jenseits
20. Februar 2012 um 22:46  |  64521

Vielen Dank, dass man hier versucht, mich komplett zu verwirren! 😀

Jetzt kommt Hertha!


Sir Henry
20. Februar 2012 um 22:49  |  64522

Hatte denn der BVB wirklich mehr Torschüsse?


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 22:55  |  64523

hübsch, es gab ja ein paar, die Hubnik das Ding anhängen wollten.

Jenseits, wenn du deinen Text in google translate mit arabisch eingibst, kommt was bei raus, nur nicht das Gleiche wie mit persisch. Probiers mal.


apollinaris
20. Februar 2012 um 22:59  |  64524

—-
Analyse vom Axel Kruse nicht schlecht-hätte ich gar nicht bei ihm vermutet. Sieht man mal wieder..die wissen doch, wie´s geht..


apollinaris
20. Februar 2012 um 23:01  |  64525

@Sir: ich gucke nicht nach, behaupte aber: deutlich mehr. Aber die eindeutig gefährlicheren Schüsse gab´s bei uns


jenseits
20. Februar 2012 um 23:04  |  64526

Danke, @hurdie!


Ben
20. Februar 2012 um 23:11  |  64527

@sir: zwischenzeitlich stand auf der leinwand 3:14, wenn ich mich recht erinnere. Aber das wirkliche chancenverhältnis sollte knapp für uns sprechen 4:3 denke ich


jenseits
20. Februar 2012 um 23:12  |  64528

@Sir, auf Bundesliga.de 5 : 14.


Sir Henry
20. Februar 2012 um 23:25  |  64529

Ist ja gut, ich sag ja schon nichts mehr. 😉


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 23:31  |  64530

Na gut @Sir, dann sage ich es.
Die besseren Chancen hatte Hertha, und 5:14 finde ich absurd. Aber nicht eine Chance von Hertha war rausgespielt, sondern alle basierten auf Fieberschüben und anderen Unpässlichkeiten. Und das ist, was mir Angst macht.


Treat
20. Februar 2012 um 23:37  |  64531

@apo

Zu diesem unsäglichen Pribnow:
Wenn ich richtig recherchiert habe, handelt es sich dabei um einen Angehörigen einer Neo – Nazi – Gruppierung, die versuchen, sich mit sozialistischen Parolen ins linke Lager einzuschleichen und diejenigen, die sich politisch dort verorten für eine faschistische und antisemitische Denkweise zu gewinnen.
Guckst du hier:

http://www.a-i-z.net/maxbrym/html/as_querfront.htm

Immer vorausgesetzt natürlich, dass ich das richtig verstanden habe, bin ja nur mittlerer Dienst und kann seit der 11. Klasse nicht mal mehr Latein… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


hurdiegerdie
20. Februar 2012 um 23:41  |  64532

Für mit ohne Latein, war der Link doch ok , @treat 😉


Treat
20. Februar 2012 um 23:43  |  64533

Danke @hurdie, wenn ein gebildeter Mensch wie du so etwas sagt, bedeutet mir das sehr viel. 😉

Gut´s Nächtle allerseits und blauweiße Grüße
Treat


apollinaris
20. Februar 2012 um 23:55  |  64534

@treat: wow! Das ist mal elementar. Tolles Fundstück. Kann man unserem Pressechef ja nur gratulieren. Nicht zu früh und nicht zu spät reagiert-muss man mal loben!- Nur das „aus dem Hause Springer“-wird ihn noch ein paar Bierchen gekostet haben…“Welt.kompakt“ war wohl die Verwechslung. Dabke, treat


jenseits
21. Februar 2012 um 3:17  |  64535

…ich glaube, jetzt habe ich es verstanden!


JoergK
21. Februar 2012 um 6:47  |  64536

Dan
21. Februar 2012 um 9:01  |  64537

Tja fäng ja gut an der erste Trainingstag für Otto. Viel Spaß dabei, ich bin bei dem Wetter raus aus der Kiste. Hoffe nur jetzt in endlicher Zeit meinen Arbeitsplatz zu erreichen.


Dan
21. Februar 2012 um 9:06  |  64538

Fällt das unter das Motto: Mit Otto kam die Eiszeit.


naneona
21. Februar 2012 um 9:15  |  64539

Schei.. Wetter, die Arbeit ruft und der Besuch fällt in den Schnee. Zum Glück gibts ja die Reporter vor Ort, die uns sicher mit vielen Infos und Fotos versorgen. Danke schon mal dafür.


Tripeiro-Plumpe
21. Februar 2012 um 9:17  |  64540

Nein, ich denke der Herr Gauck ist jetzt gefragt, dafür kann doch der Otto nicht, obwohl er bestimmt gute Kontakte zum Olymp hat…


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 9:20  |  64541

Eiszeit – Otto – Sid – Faultier?

Neeeeee.


21. Februar 2012 um 9:32  |  64542

Liebe Herthafreunde,

wird das Training auch live via Internet oder TV gezeigt?


Sir Henry
21. Februar 2012 um 9:35  |  64543

Ich hab ein Déjà-vu.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 10:03  |  64544

Ursula // 20. Feb 2012 um 20:14

Vir doctus “Montag”, qui de rebus caelestibus
multa disseruerat, a “Ursulae” quarebatur:
“Quando tu de caelo descendisti “bleu lundi”??

Um dir diese eine Kauderwelsch-Frage (ich errate Französisch, Latein, spanisch) zu beantworten @ursula.
Ich als „Blauer Montag“ habe hier in diesen Blog meinen ersten Kommentar am 18.9.2010 geschrieben.

http://www.immerhertha.de/2010/09/18/der-doppelte-peter-niemeyer/#comment-371


Freddie1
21. Februar 2012 um 10:07  |  64545

@sir 9:35: ach, mit Cola schmeckt auch ein Deja-vu. 😉


schönling
21. Februar 2012 um 10:13  |  64546

Auf Sky sport News gibts live Bilder vom Training


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 10:15  |  64547

„Sir Henry // 21. Feb 2012 um 09:35

Ich hab ein Déjà-vu.“

Erkläre dich! Schneite es auch am ersten Trainingstag von Skibbe?


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 10:29  |  64548

@BM

Wo ich Deinen First-Post anklickte, war mir doch gleich nach einem Dujardin…

@blogpappies

Wie geht es eigentlich @datcheffe?


Treat
21. Februar 2012 um 10:37  |  64549

@Exil

Komisch, die Frage ging mir auch gerade durch den Kopf, nachdem ich seinen Nick unter dem ersten Post von @BM sah. 🙂 Ich hoffe, er kämpft noch immer. Wäre es anders, hätte man aber sicher davon gehört, oder?

Möchte hier – oder im nächsten Blogthema – gerne etwas vom ersten Training lesen. Gibt es etwa keine Live – Berichterstattung? Ist doch schon 10.36 h… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 10:42  |  64550

Morjn Exil-S.
meinst du etwa um 10:29 den Dujardin zum Deja Vu?

Otto hatte angekündigt, er wolle bei HERTHA der Spiritus Rector sein.
Unbestätigten Gerüchten zufolge soll ja sein Vorgänger eher ein Freund der Spirituosen gewesen sein 🙄 🙁


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 10:45  |  64551

Morjn @treat,
ich stelle mir gerade vor, wie am Beginn der Ottokratie allen Anwesenden auf dem Sch.platz Schneeschaufeln in die Hand gegeben wurden.

Da bleibt keine Hand mehr frei für den Ei-Föhn. :mrgreen:


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 10:45  |  64552

@treat

Genau deswegen der Dujardin, wenn es auch noch nicht die Zeit dafür ist, außer bei und für @apo! 😀

Ich will das gleiche hoffen!


Ursula
21. Februar 2012 um 11:29  |  64553

Ihr habt es geschafft! Jetzt verstehe ich gar
nichts mehr, liebe „jenseits“, „hurdie“, „Montag“,
wer auch immer….

….da war kein spanisch drin! Das kommt mir
aber spanisch vor bei Dir „Montag“, dass Du
es als SOLCHES erkannt haben willst!?

Waren wohl zu viel Subtexte enthalten, selbst
in lateinisch….

Und den Hinweis auf Deinen ersten Beitrag
habe ich auch nicht verstanden! Aber nichts
für ungut „Montag“! Es ist ja Karneval, eine
närrische „Zeiett“….

Now, it`s „Otto-time“ (englisch) und morgen
ist Aschermittwoch oder erst Samstag….?

Diese „Substexte“…..

Und KEINER versteht mich, schnüff!


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 11:37  |  64554

Du kannst die Taschentücher wieder beiseite legen Narzisse @ursula 😉

„Quando tu“ wäre auch im Spanischen ein Fragewort.

Schlag nach bei leo.org .


jenseits
21. Februar 2012 um 11:44  |  64555

Guten Morgen, @die Crew und @all,

nachdem wir nun lange Zeit durchs Jammertal schritten, möchte ich mich heute als Produzent an Euch wenden.

Leider Gottes hat uns das Schicksal in Person von Dr. Felix Brych (Dich trifft keine Schuld, @derMazel!) ins Drehbuch gepfuscht. Es ist also notwendig, Energien zu bündeln und das Drehbuch etwas umzuschreiben. Ich hoffe, Ihr seid alle nach wie vor dabei!?

Die Entwicklung der letzten Wochen bis Monate hat uns allen schwer zu schaffen gemacht und einige befürchteten vielleicht, nun ihren Job im Projekt zu verlieren und sind daher etwas wortkarger geworden. Ich denke da insbesondere an @rasi, der, wenn ich mich recht erinnere, in der Höhenkammer die jungen StatistInnen casten wollte.

Wir haben immer noch eine Perspektive! Das Finale des Doku-Dramas führt dann halt nicht durchs Brandenburger Tor, sondern eventuell vor die Enthüllung des Denkmals für Otto I. Aber ich möchte Dir da in keinster Weise vorgreifen, @Dan. Du verstehst davon sicherlich mehr als ich. Vielleicht ergeben sich noch neue Rollen, z.B. für @lorenza?

Wenn die Mannschaft hier einen Blick ins Blog wirft und sieht, dass auch wir an unserem Projekt festhalten, spornt es sie bestimmt zusätzlich an!

Wie auch immer, ich wünsche Euch einen schönen Tag und vielleicht ein paar interessante Berichte der Trainings-Kiebitze.


apollinaris
21. Februar 2012 um 11:46  |  64556

frei nach @Konstanz: „nun hört doch mal uff!“ 🙂
Tja, nun brauche ich nicht mehr überlegen; nach Blick aus dem Fenster: da bin ich dann auch „raus“.. 🙁
Nächste Woche, neuer Anlauf..Schade, ich hätte ihm einen neuen Zuschauerrekord gerne gegönnt.


jenseits
21. Februar 2012 um 11:52  |  64557

Guten Morgen, @Ursula,

… dabei hatte ich heute um 03:17 gehofft, Dich doch noch verstanden zu haben…


Ursula
21. Februar 2012 um 11:52  |  64558

„Sag` mir quando, sag` mir wann“….

…..wäre auch im italienischen….


Ursula
21. Februar 2012 um 11:54  |  64559

Tja „jenseits“ sah ja vielleicht auch ganz gut aus…?
Auf jeden Fall, will ich je nach Wetterlage mal
heute nachmittag „schauen gehen“….?
Grüße


jenseits
21. Februar 2012 um 11:56  |  64560

Sehe ich genauso!


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 11:56  |  64561

Si @ursula

Quando hay algo nuevo de los excercicos con el entrenador Otto?

Ich kann nur Spanisch.


Polyvalent
21. Februar 2012 um 12:06  |  64562

Da ich erst jetzt vom Karneval zurück bin, entschuldigt dass ich noch einmal das Thema „Rangnick/Sportstudio“ anschneide.
Also mir und meinen Mitsehern kam die Aussage Rangnicks im ASS eher so vor, als ob er es bedauern würde, in den letzten Tagen nicht gefragt worden zu sein und er ggf. sofort bei Hertha angefangen hätte.
Wenn dem so wäre, hätte ich doch lieber einen Rangnick sofort, als jetzt einen Rehhagel und einen Rangnick evtl. im Sommer.
Oder habe ich entscheidende Einzelheiten am Wochenende diesbezüglich verpasst?


21. Februar 2012 um 12:09  |  64563

Rehageltraining

Nach 70 Min allet vorbei, heute noch mal 70 Min.

Was ein Traumjob. Bällchen kicken… Mios einheimsen…..

Also, da kann man ja mal nebenbei auch einen Abstieg vermeiden…


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 12:33  |  64564

Danke für die Info @frank wormuth, aber der Link hinter deinem Nick funzt nicht … 🙁


21. Februar 2012 um 12:35  |  64565

@ursula

ich studiere stets angeregt und neugierig Ihre Zeilen.Denn diese sind ungschminkt und kritisch. Doch in jeder Faser, spürt man ihre tiefe Zuneigung zur alten Dame..

Ich rätselte oft, wer sich hinter Ihren Namen verbirgt… Manchmal dachte ich, sie seien Herr „Gustav“ Eder, der alte Recke persönlich…

Auf weitere Zeilen freue ich mich, vl. auch manche vom heutigen Training…


apollinaris
21. Februar 2012 um 12:37  |  64566

@polyvalent: nee, also den Eindruck hatte ich wirklich kein bißchen?


21. Februar 2012 um 12:39  |  64567

@Blauer Montag

das ist ja schade. Komisch,bei mir hat der Link noch funktioniert. In dem Interview von vor ca. 16 Jahren beschreibt Herr Rehagel eine fiktive Trainerentlassung im Jahre 2024.


apollinaris
21. Februar 2012 um 12:46  |  64568

bei mir geht´s auch nicht…


Polyvalent
21. Februar 2012 um 13:04  |  64569

@apollinaris

Aber Rangnick stellte doch klar, dass er sich bei einer entsprechenden Anfrage auch vorstellen könnte, sofort wieder anzufangen, woraufhin Steinbrecher fragte, „aber Hertha haben Sie noch abgesagt“ und Rangnick dies nicht bestätigen konnte.
Zumindest läßt dies für mich die Frage offen, ob er bei einer Anfrage unsererseits abgesagt hätte?


Ursula
21. Februar 2012 um 13:11  |  64570

Nett @ frank wormuth, tut auch mal gut!
Aber Hans Eder, den ich noch kannte, kenne,
bin ich nicht! Der würde eher ungern schreiben
wollen! Der war mehr „uffm Platz“ präsent,
der olle Recke, aber dennoch ein ganz Netter….

….was man nicht von vielen „Ehemaligen“ sagen
kann, könnte!


elaine
21. Februar 2012 um 13:15  |  64571

@Exil & @Treat

ich drängel mich hier mal vor …@datcheffe versorgt seine *FB-Freunde* jeden Tag mit den Links, die quer Beet durch aus der Presselandschaft fischt.
Ich weiß jetzt nichts näheres,aber es scheint ihm unverändert zu gehen.

Jetzt bin ich gerade vom Training zurück, ich kann nicht all zu viel berichten, weil heute lange eingelaufen wurde und ich dann auch wieder weg musste.

Mit den knappen Eindrücken , die ich gesammelt habe bin ich zufrieden.
Nachdem Einlaufen wurde gespielt. Die Manschaften bringe ich nicht zusammen,weil alle mehr oder weniger vermummt waren und somit schwer zu erkennen.
Aber, ich denke besonderer Wert wurde heute auf das Nachrücken vor dem Tor gelegt, um ab zu stauben ?
Die Körperhaltung der Spieler hat mir gefallen.
Nach ein paar Minuten Spielens rief *König Otto* die Spieler zu sich und die machten sich sehr schnelle auf den Weg zu ihm, da wurde nicht getröelt und alle standen artig eng bei einander um den Worten von Otto zu lauschen. Die Körperhaltung sagt mir, dass Otto anerkannt wurde 😉


Polyvalent
21. Februar 2012 um 13:15  |  64572

@frank wormuth

Sind Sie/Bist Du denn unser ehemaliger Spieler und jetziger Leiter der Trainer-Ausbildung?


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 13:16  |  64573

Polyvalent // 21. Feb 2012 um 13:04

„@apollinaris

Aber Rangnick stellte doch klar, dass er sich bei einer entsprechenden Anfrage auch vorstellen könnte, sofort wieder anzufangen, woraufhin Steinbrecher fragte, “aber Hertha haben Sie noch abgesagt” und Rangnick dies nicht bestätigen konnte.“

Aber hat Steinbrecher den RR nicht auf den Sommer bezogen gefragt, was die Absage betrifft?
So kam es bei mir an, als ich @ubremers Aussage dazu im Blog las.


Polyvalent
21. Februar 2012 um 13:20  |  64574

Nun kann sich Rehhagel sogar eine längere Arbeit für Hertha vorstellen. Schöne Aufgabe für unseren Präsi nun Preetz, Rehhagel und ggf. Rangnick unter einen Hut zu bekommen:

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1278452


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 13:23  |  64575

„@Polyvalent // 21. Feb 2012 um 13:15

@frank wormuth

Sind Sie/Bist Du denn unser ehemaliger Spieler und jetziger Leiter der Trainer-Ausbildung?“

Eher unwahrscheinlich, denn warum sollte Frank Wormuth hier Werbung für Wolke, Inks & Printers machen (das versteckt sich hinter seinem Link), was ich persönlich doof finde, sorry.


Polyvalent
21. Februar 2012 um 13:25  |  64576

@Exil-S.

So wie ich es verstanden habe eben nicht. Es ging um die überraschende Aussage Rangnicks, dass er sich möglicherweise auch ein sofortiges Engagement vorstellen könnte, worauf Steinbrecher leicht verdutzt nach Hertha nachfragte.


Dan
21. Februar 2012 um 13:27  |  64577

„Heiland“ Otto und die ersten 12 Spiele

Kickers Offenbach damals unteres Mittelfeld

73/74 Kickers Offenbach 1. Bundesliga 6 Spiele
U-U-S-N-N-S——8 Punkte 10:8 Tore
74/75
S-N-N-S-S-S ——12 Punkte 15:7 Tore
Zusammen gefasst:
20 Punkte 25:15 Tore
———————————–
Werder Bremen am 23. Spieltag übernommen, Bremen auf Platz 14 ein Punkt von den Abstiegspätzen erntfernt

75/76 Werder Bremen
N-U-S-U-N-U-N-U-U-S-S-S
14 Punkte —-14:14
——————————
Dortmund Aufsteiger
76/77
S-S-N-U-U-S-N-U-N-N-S-S
17 Punkte —— 24:21 Tore
——————————-
Mit Bielefeld abgestiegen
78/79 Arminia Bielefeld
U-U-S-S-U-N-S-S-N-S-U-S
22 Punkte —18:11 Tore
——————————–
Fortuna Düsseldorf auf einem Abstiegsplatz übernommen.
79/80 Fortuna Düsseldorf
S-S-U-U-U-N-N-N-S-S-S-N
18 Punkte —- 26:24 Tore
———————————
Aufstieg mit Werder Bremen aus 2.Liga Nord
80/81
S-S-S-S-S-S-S-S-U-S-U-N
29 Punkte 27:8 Tore
———————————
Ünernimmt die Bayern nach deren schlechtesten Saison 94/95 Platz 6

95/96 Bayern München
S-S-S-S-S-S-S-N-N-S-S-N
27 Punkte ——– 28:18 Tore
———————————–
Aufstieg mit dem 1. FC Kaiserslautern aus 2.Liga

96/97 1. FC Kaiserslautern
S-S-S-U-U-U-U-U-S-S-U-S
24 Punkte —– 20:6 Tore
———————————

Und was uns das? Eigentlich nüscht 😉

Aber es zeigt, dass er zumindestens in seinen Anfangszeiten als Feuerwehrmann tätig war und darin Erfahrung hat.
Jedenfalls sind beide Teams die er mitten in der Saison in Abstiegsnot übernommen hat (1. mal Bremen und Düsseldorf) in der Bundesliga verblieben.


naneona
21. Februar 2012 um 13:32  |  64578

Also das Thema Rangnick würde mich auch interessieren. War man so Fahrlässig, ihn nicht zu Fragen? WENN das so sein sollte hat jemand im eigenem und nicht in Herthas Interesse gehandelt. Kann ich mir aber nicht vorstellen, das er nicht gefragt wurde. Das wäre Absurd.

@frank wormuth
hätte gerne Dein Übersetzungs-Programm für @urula’s Texte. Ich habe auch schon den einen oder anderen Beitrag gelesen aber meist schaue ich drüber weg, weil mir diese verhackstückten Sätze zu Anstrengend sind. Eigentlich Schade, wenn man sich nicht ordentlich Ausdrücken kann und dann, trotz Interessanter Inhalte, nicht gelesen wird..


naneona
21. Februar 2012 um 13:44  |  64580

@Exil
Das bezog sich doch auf nächste Saison, oben ging es aber um jetzt sofort. Oder sehe ich das falsch ???


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 13:46  |  64581

@naneona

Wenn @ubremer einen Post zu Rangnick reinstellt für die nächste Saison, warum sollte er dann keinen reinstellen, wenn es um den Rest der Saison bei Hertha gegangen wäre?
Ich werde heut abend mal die Mediathek bemühen, um es mir selbst anzusehen.


elaine
21. Februar 2012 um 13:46  |  64582

Hier sind ein paar Fotos vom 1. Training


jenseits
21. Februar 2012 um 13:50  |  64583

@Ursula,

schaust Du?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 13:50  |  64584

Seht ihr, wohin uns Hertha gebracht hat?

Kaum hat Otto sein erstes Training beendet, diskutieren wir schon den nächsten potenziellen Trainer.


naneona
21. Februar 2012 um 13:51  |  64585

@elaine DANKE!!!


Dan
21. Februar 2012 um 13:52  |  64586

@jenseits // 21. Feb 2012 um 11:44

Bin schon dabei. Ich überlege gerade wie ich die Weihnachtsgeschichte mit Joseph und Maria sowie dem neugeborenen Jesus Kind als Intermezzo einarbeite. Da wäre dann aber noch die Rollenbelegung der drei Heiligen Könige (vieilleicht Otto, Tretsche und Ante), oder die Nebendarsteller wie Schäfer, Schafe, Ochs und Esel zu überegen. Ganz zu Schweigen der Engel, der/die/das über dem Ganzen schwebt.

Duck und wech
————————
Ach ja falls die Niederschlagsfront nun doch am Nachmittag vorbei zieht, werde ich mich zum Nachmittagstraining um 15:00 aufmachen.


naneona
21. Februar 2012 um 13:54  |  64587

@hurdiegerdie
Das ich über Rangnick diskutiere ist doch nur Ausdruck meines Vertrauens in OR. Ich gehe davon aus das wir im Sommer einen neuen Trainer für die 1.Liga brauchen. Alles nur unserer positiven Einstellung geschuldet. 😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 13:55  |  64588

Untertänigst frag @Dan
Darf ich vorschläge machen für die Rollenbelegung/-besetzung?


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:01  |  64589

Nö @frank wormuth
http://wolke/ ist keine gültige domain 🙁


jenseits
21. Februar 2012 um 14:02  |  64590

@Dan, ich wusste, Du kannst es!


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:02  |  64591

Danke für den Trainingsbericht und die winterlichen Fotos @elaine


Dan
21. Februar 2012 um 14:03  |  64592

@BM
Für die, die mähen,muhen und IAen, also keine Sprechrolle,weil man sie (mehrere) nicht versteht? 😉

Ich bin zwar von anderen Gnaden zum Blogmoderator benannt worden, aber ich sehe meine Rolle da nicht so eng.

Tu was Du nicht lassen kannst. 😉


jenseits
21. Februar 2012 um 14:04  |  64593

Ja, Danke @elaine. Man könnte fast glauben, das Training hätte in Garmisch stattgefunden.


apollinaris
21. Februar 2012 um 14:04  |  64594

@nano: man nennt so etwas Ironie..oder Sarkasmus.. 😉


apollinaris
21. Februar 2012 um 14:05  |  64595

@elaine: ich konnte es nicht lassen..bin für Interviews offen 🙂


21. Februar 2012 um 14:06  |  64596

Hoffe das wir nach dem Klassenerhalt nicht nur starke Führungspersönlichkeiten außerhalb des Platzes haben, wie vielleicht; Rangnick, Tretschock, Covic, Rehagel oder Preetz – sondern auch dementsprechend eine starke Mannschaft mit neuen Spielern zur Verfügung steht. Für Aerts sollte man Strebinger zu den Profis holen – Für Mijatovic bietet sich Schindler (1860) als neuer IV an. Janker sollte man halten und für Kobi kommt ja Fardi aus Aachen zurück. Brinkmann vom FCA. kann locker Ottl ersetzen und Knoll für Ronny spielen. Wenn Gladbach uns genug für Raffael zahlt, so wäre Stevic eine Alternative. Ebert seine Leistung ist schon lange nicht mehr dem Gehalt angemessen und man sollte deshalb Caligiuri von SCF. verpflichten. Falls man für Ramos noch etwas bekommt, so ist Rosenberg von SVW. auch mehr als nur ein Ersatz, zumal ihm das kalte Europa weniger Mühe bereitet als die SAF zur Zeit. Da nur Schindler und Caligiuri eine Ablöse kosten und alle anderen im Sommer Ablösefrei wären, bleibt noch genügent zur Schuldentilgung übrig.


elaine
21. Februar 2012 um 14:06  |  64597

@jenseits,
lol, ich hatte das Gefühl, wir wären in Alaska.

Die Bilder schmeicheln. Es war viel schlimmer 😉


elaine
21. Februar 2012 um 14:10  |  64598

@apo, ich werde mich ausprobieren 🙂

Danke, komme darauf zurück und bin für Tips immer dankbar!


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 14:11  |  64599

@NKBerlin

Du machst Dir ziemlich oft Gedanken um die zukünftige Kaderplanung, sodass wir bald in der Größe eines American Football-Teams auftreten können.
Da schwingt mir zuviel FM mit rein, alsdass diese Planspielchen bis auf Fardi und Knoll, so beide denn zurückkehren, aufgehen könnten. 😉


Dan
21. Februar 2012 um 14:11  |  64600

@elaine

Schönen Dank für die Bilder und danke dafür, dass ich die heute als Beweis für meine Herzdame benutzen kann, dass ich doch nicht ganz so Hertha-krank bin. 😉

Ich war ja mit dem M45 entgegen meiner heut morgigen Aussage schon auf dem Weg zum Training, weil ein Schneefall-Loch sich im Radar öffnete. Doch Höhe schwedisches Mödelbastelgeschäft um 9:45 war es wohl wieder zu. Im Schneckentempo bei 10 Meter Sicht bin ich Ruhleben ausgestiegen und trocken zur Arbeit gefahren.
Hoffe nun auf den Nachmittag.


21. Februar 2012 um 14:17  |  64601

@ Exil – für sieben Alte und schwache = nur fünf neue und stärkere Spieler, sowie zwei verliehene Herthaner zurück und einer von der U23 dazu. Also NIX wie bei Magath, zumal ja faßt alle Ablösefrei sind und somit genug Geld zum Abbau der vielen Schulden bleibt.


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 14:23  |  64602

NKBerlin // 21. Feb 2012 um 14:17

„@ Exil – für sieben Alte und schwache = nur fünf neue und stärkere Spieler, sowie zwei verliehene Herthaner zurück und einer von der U23 dazu. Also NIX wie bei Magath, zumal ja faßt alle Ablösefrei sind und somit genug Geld zum Abbau der vielen Schulden bleibt.“

Hm, bedenkst Du aber auch Abfindungen für alte Spieler wie Kobi, die noch Vertrag haben sowie die Gehälter der Neuen, die, wenn sie auch ablösefrei sein mögen, sich dann liebend gern das Handgeld zahlen lassen und eine Gehaltssteigerung einfordern werden, wenn sie aus Liga Zwei zu uns kommen. Und die Kadergröße bezog sich darauf, dass Du schon mal andere Spieler für diese Positionen vorgeschlagen hast.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:27  |  64603

Kurz nachgefragt bei @dan und @jenseits:

Sollte @fechibaby eine Rolle bekommen?
Sofern Ja …
eine menschliche bspw. als
a) Igor de Camarscho,
b) TR Skibbe,
c) Mario Basler
d) Dr Jekyll Brych
e) Disclaimer

oder eine andere?


f.a.y.
21. Februar 2012 um 14:28  |  64604

Also laut Medienberichten waren Ralle, Doll und Balakov Preetz Favoriten. Kann mit also nicht vorstellen, dass er da nicht angefragt hat. Und der König kam ja erst nach einem Gespräch mit Calli ins Karussel.

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/artikel_521123.html


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 14:29  |  64605

hmm @dan,
wie die neueren Schriften, die Blog-Zeugnisse, offenbaren, soll die Geburt ja für den April vorgesehen sein. Das passt einfach nicht mit der Bibel, denn danach wurde Jesus ja Ende September/Anfang Oktober geboren.


21. Februar 2012 um 14:33  |  64606

@Exil – Für Mijatovic sollte man noch etwas bekommen, ebenso für Kobi, Ottl, Ronny, Raffael und Ramos. Dazu das eingesparte Gehalt der Selbigen und das von Ebert. Glaube nicht das ein Schindler mehr als Mijatovic verdiehnt oder Fardi mehr als Kobi bekommen wird. Auch Knoll wird nicht das erhalten was Ronny verdiehnt. Was Stilic angeht kommt er evtl. an das von Raffael heran. Caligiuri wird nie mehr verdiehnen als ein Ebert zur Zeit hat und Rosenberg wird vielleicht das Gehalt von Ramos wert sein. Ergo bleibt genügent für eine wirtschafliche Basis übrig, sofern der Führungsstab nicht allzu viel verlangt.


elaine
21. Februar 2012 um 14:33  |  64607

@Dan, lol, du dann freue ich mich auf die Trainingsberichte vom Nachmittag 😉

@apo, guck mal ich habe es etwas heller gemacht, aber, das Werkzeug zum Weichzeichnen habe ich jetzt nicht gefunden. Interessiert mich aber brennend , wie das geht.


Dan
21. Februar 2012 um 14:34  |  64609

@BM

@fechibaby mag ja mit seiner Art und Weise den einen oder anderen nerven, aber bisher sagt er nun mal unverblühmt auf seine Art fast immer die Wahrheit.

Ich suche nur bis heute den Beweis, bzw. die Nervenbahnwege, die von Hubniks „absichtlichen“ Fußauftritt bis hoch ins Gesicht von „dem Gladbacher“ führen. 😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:38  |  64611

@Dan
Ein fiktives Format braucht keine Beweise.
Wenn er theatralisch fallen kann, bekäme @fechibaby von mir die Rolle des Camarscho. 😉


Polyvalent
21. Februar 2012 um 14:40  |  64612

@f.a.y.

Umso überraschter war ich, als Rangnick im Sportstudio eine Absage an Hertha nicht bestätigen wollte. Nachwievor bin ich überzeugt, dies bezog sich auf die letzten Tage, also auf ein sofortigen Job bei Hertha und nicht auf die neue Saison. Deshalb war auch der Steinbrecher so perplex, was er bestimmt nicht gewesen wäre, wenn es um die neue Saison gegangen wäre.


Dan
21. Februar 2012 um 14:42  |  64616

@hurdie

Bibel und neue Schriften haben wieviel mit der heutigen Zeitrechnung zu tun? Genau.

Und für einen Blockbuster ist das doch eh wurscht. 😉

Wie man gerade lesen kann, ist mein Trainingsbesuch gecancelt, die arbeitsseitige Realität hat sich mit meinem blauweissen Paralell-Universum überlagert und gewonnen. 🙁


apollinaris
21. Februar 2012 um 14:47  |  64619

@elaine: ich habe da mal ne Idee-schicke mir mal ne Mail-wenn du willst, gleich die „Original-Datei“ als Anhang-dann mache ich gerne mal nen „work-flow“-musst mir noch die Bea-software von dir nennen..
polfoto@alice.de


21. Februar 2012 um 14:48  |  64621

@Blauer Montag

Youtube:
Otto Rehagel -Wahrsager

http://www.youtube.com/watch?v=-YrNR4Pg8mA


apollinaris
21. Februar 2012 um 14:48  |  64622

ich bin abends wieder „on blog“ oder „tuned“ oder irgendetwas spanisch-lateinisch-leidliches.. 🙂


apollinaris
21. Februar 2012 um 14:50  |  64623

herrlicher, typischer-Otto.link- ick freu mir.. 😀


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 14:55  |  64625

@NKBerlin

Es geht ja nicht um den Mehrverdienst der neuen Spieler, sondern auch um das Handgeld für ablösefreie Spieler, dass diese dann kassieren.
Ich möchte mich an solchen Namensspekulationen nicht beteiligen, denn das würde bedeuten, dass wir dem GF Sport aufzeigen müssen, wie er seinen Job zu erledigen. Ich fand die letzten Transfers gut, weil geräuschlos, vorbereitet und hoffe, dass dies weiter so läuft.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 15:14  |  64629

Jepp Exil-S.
unterstütze vollauf deine Aussage
„Ich möchte mich an solchen Namensspekulationen nicht beteiligen, denn das würde bedeuten, dass wir dem GF Sport aufzeigen müssen, wie er seinen Job zu erledigen. Ich fand die letzten Transfers gut, weil geräuschlos,“

Soweit so gut. Über die sportlichen Ergebnisse dieser Transfers brauchen wir mitten im Abstiegskampf nicht zu diskutieren.


21. Februar 2012 um 15:20  |  64633

@BM – Wir holen die Meisterschaft …….. 😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 15:29  |  64636

2011 holte HERTHA die Meisterschaft.
2012 wird HERTHA keinen Titel holen außer vielleicht B.Volleyball.

Für 2013 muss sich HERTHA bald neu aufstellen.


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 15:31  |  64638

NKBerlin // 21. Feb 2012 um 15:20

@BM – Wir holen die Meisterschaft …….. 😉

Vielleicht ja nur mit Deinen Spielern…


Finessi
27. Februar 2012 um 8:08  |  65897

Hallo Herta
Bin ein klein Fans von Herta aber eine Sache kann ich nicht verstehen die hintere Mannschaft ist so unsicher ,aber da spielen immer die gleiche warum?
Wozu hat Herta eine Jugend Abteilung ?
War preetz auch nicht jung oder ?
Mit die Rente Abteilung kann nicht gut gehen

MfG
Finessi

Anzeige