Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sto) – Der @sir war da. Wer sonst aus der immerhertha-Gemeinde es hat möglich machen können zur ersten Audienz von König Otto bei Hertha BSC, kann ich leider nicht sagen. Weil teilweise die Hand vor Augen nicht zu sehen war. Und weil rund 300 anwesende Fans (und Journalisten), es nicht so leicht wie sonst machten, dass man sich problemlos findet – die Rückkehr der Winterjacken tat ein Übriges.

In Zeiten, in denen das Chaos ständiger Begleiter des Klubs zu sein scheint, war das auch am Premierentag des neuen Trainers Otto Rehhagel so – doch schuld daran hatte diesmal ausnahmsweise nur ein unvorhergesehener Wintereinbruch in der Form von dichtem Schneetreiben.

So wird Rehhagels erstes Hertha-Training vielen gewiss gleich in mehrfacher Hinsicht in Erinnerung bleiben. Kalt war’s und ungemütlich, und wenn ich ehrlich bin, wäre ich heute nur ungern in kurzen Hosen über den Platz geschliddert wie – für mich erkenntlich – die Herren Niemeyer, Kobiashvili, Perdedaj und Burchert.

Die Ansprachen hält Otto

Aber wirklich interessant war doch nur, was Rehhagel machte. Und was er nicht machte. Um es vorwegzunehmen: Weder gab es einen kollektiven Anpfiff, noch individuelle. Rehhagel machte das, was man von ihm erwarten darf – und sogar ein bisschen mehr. Die meiste Zeit schaute er dem Treiben der Seinen mit verschränkten Armen – und ohne Mütze auf dem Kopf – zu. Aber dreimal rief er die Spieler auch zum Kreis, die Ansprachen hielt dann er und nicht seine Assistenten Rene Tretschok und Ante Covic.

Nach 20 Minuten Warmlaufen und Stretching hatte Rehhagel zum Trainingsspiel zehn gegen zehn gebeten. Mitunter war für mich nicht zu erkennen, ob der Ball ins Tor auf der entfernten Seite gegangen war oder dran vorbei. Tunay Torun gelang das erste Tor unter Rehhagel, später erzielte er nach herrlicher Direktabnahme ein zweites.

Das dritte Tor für die Gelben erzielte Raffael, für Grau trafen Rukavytsya, Kobiashvili per Kopfball-Bogenlampe sowie der gefühlte Trainingstorschützenkönig Djuricin.

Die Spieler äußern sich ehrfürchtig

Nach der Einheit haben wir mit Peter Niemeyer und Thomas Kraft gesprochen. Einmal nur haben sie nun rund eine Stunde unter Rehhagel trainiert, doch wieder fielen Schlagworte wie „Erfahrung“ und „Aura“. Es ist zu spüren, wie selbst erfahrene Profis beeindruckt sind von ihrem neuen Trainer. Bleibt zu hoffen, dass dieses Beeindrucktsein nicht einseitig bleibt, sondern auch Rehhagel alsbald sehr beeindruckt ist von seinem Team. . .

17.35 Uhr: Auch die zweite Trainingseinheit ist nunmehr zu Ende. Gedauert hat sie mit rund einer Stunde und 20 Minuten etwas länger als jene vom Vormittag – und auf komplett vom Schnee befreiten Platz lief sie auch unter regulären Bedingungen ab.

Los ging es mit einem Mix aus Athletik- und Schnellkraftübungen. Gummibänder kamen zum Einsatz und auch die Lichtschranken waren aufgebaut. Regelmäßige Leser wissen jetzt: Es waren die Minuten des Fitnesstrainers Henrik Kuchno. Und sage noch einer, Otto stünde modernsten Trainingsmitteln nicht offen gegenüber…! 😉

Am Nachmittag: Beobachter Tretschok, Antreiber Covic

Nachdem sie gesprintet waren und auch die Liegestütze hinter sich hatten, wurde gekickt. In vier Teams und auf ganz kleinem Feld. Während Rehhagel und Tretschok eher stille Beobachter waren, gab Covic den nicht zu überhörenden Einpeitscher, er trieb an, lobte, korrigierte, kritisierte.

Gespielt wurde etwas ungewöhnlich in vier Teams zu je vier Spielern, wobei die Teams Rot und Grün sowie Gelb und Grau je dreimal gegeneinander spielten.

Team Rot: Ronny, Perdedaj, Hubnik, Djuricin.

Team Grün: Niemeyer, Ben-Hatira, Raffael, Neumann.

Team Gelb: Kobiashvili, Ebert, Morales, Lasogga.

Team Grau: Janker, Torun, Rukavytsya, Bastians.

Rot gegen Grün: 3:2, 2:2, 0:2.

Gelb gegen Grau: 1:2, 0:1, 0:2.

Dardai rückt in den Trainerstab

Beschließen will ich den Tag mit einer Nachricht, die bei den meisten von euch wohl großen Anklang finden wird: Im Zuge der Neuordnung bei den Trainern im Nachwuchsbereich, die der Aufstieg von Tretschok und Covic nötig machte, rückt Pal Dardai in den Stab. Er wird Co-Trainer der U17.

Die komplette Mitteilung von Hertha BSC zu diesem Thema:

Nachdem René Tretschok und Ante Covic ab sofort als Co-Trainer von Cheftrainer Otto Rehhagel bei der Lizenzspieler-Mannschaft fungieren werden, hat Hertha BSC die Leitung der U 19 und der U 15 wie folgt neu geordnet: Die U 19 von René Tretschok trainiert ab sofort Jörg Schwanke gemeinsam mit dem bisherigen Co-Trainer Hendrik Vieth.

Die U 17 wird weiter von Andreas Thom betreut, ihm zur Seite steht ab sofort Pal Dardai.

Die U 15 übernimmt der bisherige Co-Trainer Karsten Leyke, der seinerseits vom Trainerteam der U14 und U 13 unterstützt wird.

Da krankheitsbedingt die Trainer Oliver Heine und Oliver Reiß weiterhin nicht zur Verfügung stehen, wird sich Tobias Jung (A-Lizenz, Sportwissenschaftler, 1. Lehramt) um die Kooperation mit der Poelchau-Schule kümmern.

Admir Hamzagic (Trainer für Laktatdiagnostik und Spiroergometrie) unterstützt Frank Vogel in der U 16.

Aus beruflichen Gründen werden Christian Freynick/Daniel Manshardt (U13) ab 1. Februar nicht mehr zur Verfügung stehen. Hier konnte DFB-Fußball-Lehrer Taskin Aksoy verpflichtet werden, ihn unterstützt Tobias Jung. Beide – Jung/Aksoy kümmern sich auch um die Umsetzung der Schulkooperation.

In der U 9 ist Sven Butendeich zum Jahresende ausgeschieden – Co-Trainer Andre Kluge trägt nun die Verantwortung, Co-Trainer ist Christian Methke.


249
Kommentare

Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:33  |  64608

Primero 😀


Clute_Simon
21. Februar 2012 um 14:34  |  64610

Watn? Keene Frage?


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:40  |  64613

Wat könnte es bedeuten „Stay tuned“ ?


Halblinks
21. Februar 2012 um 14:40  |  64614

gibts noch Bronze?
war auch kurz draussen. Habe es wegen des doofen Schneetreibens aber nicht bis zum Schluß durchgehalten. Fands lustig, wie der Otto (nich wahr) wild gestekulierend immer wieder den Tretschok „vollgepumpt“ hat.


Halblinks
21. Februar 2012 um 14:41  |  64615

doch nur Blech!


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 14:43  |  64617

Du bekommst meine Bronzemedaille @Halblinks.

Wir sind hier nicht beim Springreiten, wo die Blogger mit mehreren Pferden in den Parcour reiten dürfen.


Halblinks
21. Februar 2012 um 14:45  |  64618

@BM ick freu mir!! 😉


bama286
21. Februar 2012 um 14:47  |  64620

Ich war auch anwesend. Hatte mich erst auf der langen Seite des Trainingsspielfeldes hinter einem Baum platziert, fand die schützende Wirkung allerdings nur mäßig.

Hab dann kurzerhand die Seiten gewechselt und mich schräg hinter das Tor gestellt, da kam der Schnee dann nur noch von hinten und man konnte wenigstens die Augen offen halten. 😀

Ich wurde von Sport1, sky und der ARD angesprochen ein Interview zu geben und habe alle verneint. Der Albtraum eines jeden Journalisten? 😉

Ansonsten fand ich das Training recht langweilig. Die Spieler haben viel gesprochen, das hat mir gefallen. Raffael war sehr präsent, sein Bruder wirkte eher lustlos. Burchert hat einmal mächtig auf die Socken bekommen. Ansonsten gab’s noch ganz viel „Druuuuuuuuck“ vom Holländer und dann bin ich in die Geschäftsstelle geflüchtet und hab mir Mainz-Tickets gekauft… 🙂


f.a.y.
21. Februar 2012 um 14:54  |  64624

Ich war im Büro und habe es leider (?) verpasst… Aber ich bin dafür in Augsburg live und in Farbe dabei. *freu*

P.S. Habe langsam @apos Begeisterungsstadium von letzter Woche erreicht…


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 14:57  |  64626

@halblinks: Was meinst du mit Tretschok vollgepumpt? Hat er ihm erzählt, was falsch läuft?


micha
21. Februar 2012 um 14:59  |  64627

Vielen Dank für den super Bericht und den tollen Einsatz! Freu mich schon auf den zweiten Teil mit König Otto 🙂


f.a.y.
21. Februar 2012 um 15:03  |  64628

OT: Rico Schmitt von Aue wurde beurlaubt. Was für ein undankbares Geschäft… Letzte Saison Herbstmeister und jetzt so ein Nervenflattern?


Halblinks
21. Februar 2012 um 15:15  |  64630

@hurdie: kann man aus der Distanz nicht genau sagen. Er hat teilweise ohne Punkt und Komma gestikulierend auf Tretschok eingeredet. Er hat dabei nichtmal richtig zugesehen, was die Spieler so treiben. Kann durchaus sein, dass er auch immer wieder „sein Verständnis“ versucht hat rüberzubringen. Böse oder verärgert sah es durch das Schneetreiben aber nicht aus.


Halblinks
21. Februar 2012 um 15:18  |  64631

ach ja und ein „ATTACK, ATTACK, GO, nich wahr“ habe ich glücklicherweise auch nicht gehört. Kann aber an der Distanz gelegen haben 😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 15:20  |  64632

@hurdie
Vielleicht hat er ihm erklärt, was ein Spiritus Kocher, äh nein, Rector ist.


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 15:24  |  64634

thx Halblinks.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 15:25  |  64635

Echt ma @hurdie
Es wird Zeit, dass du mal mit uns bspw. Halblinks zum Trainingsplatz gehst. Die Trainer stehen (ggf. mit ihren Spielern) zumeist in der Platzmitte. Deren Unterhaltungen in normaler Lautstärke hört der Zuschauer an der Bande (also am Rande) nicht mehr.Und den Rasen betreten darf außer TR und Spielern nur noch der GF und der Präsident vons Janze.


21. Februar 2012 um 15:30  |  64637

Hat er Attack oder Attac gesagt?


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 15:32  |  64639

Vielleicht ist er auch nicht ganz verstanden worden und meinte ACTA?


Dan
21. Februar 2012 um 15:33  |  64640

@wilson

Meinste Otto gehört in seinem Alter noch zu diesem Netzwerk? 😉

Ich hoffe, dass Du meinen Überfall, nervlich überwunden hast und nur noch ein mildes Kopfschütteln übrig hast. 😉


21. Februar 2012 um 15:37  |  64641

Geißler, der alte Sack Revoluzzer spukt doch auch da rum.

Das Kopfschütteln bringt das Alter mit sich. Nun lernen wir aber gerade aus der jüngeren Geschichte, dass Alter nicht vor Torheit schützt – und Hertha schießt ja bekanntlich keine Tore.
Und macht das Sinn? Nein. Hat es das je?
Hertha ist bekanntlich ein Tor-so. So, ich mach jetzt mal nicht weiter.

Rehhagel ist wirklich Trainer von Hertha?
Sachen gibt’s . . .


papazephyr
21. Februar 2012 um 15:44  |  64642

@Wilson
Der Letzte war gut – geht mir auch so…


Halblinks
21. Februar 2012 um 15:47  |  64643

@wilson und @papazephyr: deswegen bin ich da heute rausgefahren, weil ich es mit eigenen Augen sehen wollte.
Habe mir aber dann gedacht, dass ich a) durch das Schneetreiben mir nicht sicher sein kann, weil b) ja heute auch noch Fasching ist und eh viele verkleidet rumrennen.
Ich denke aber dennoch: Er wars. Klingt komisch, is aber so!


Slaver
21. Februar 2012 um 15:47  |  64644

Änis Ben-Hatira steht vor seiner 1. Berufung zur Nationalmannschaft. Er wurde für das Spiel der Tunesier gegen Peru nominiert.


hbscwilly
21. Februar 2012 um 15:52  |  64645

Gibt es eigentlich eine korrekte Schreibweise des Namens des Trainers der Hertha? FAZ und SZ schreiben ihn mit einem „h“, die MoPo ehrt ihn mit der doppelten Anzahl.


elaine
21. Februar 2012 um 15:57  |  64646

Grüße noch an Herthaber und Mitleserin Jutta. Es war schön Euch mal wieder getroffen zu haben 😛


dewm
21. Februar 2012 um 15:58  |  64647

@WILSON: Wer soll Trainer bei Hertha sein?


Dan
21. Februar 2012 um 16:00  |  64648

@hbscwilly

Hier was Öffentliches und Eigenes von seinem Sohn.

http://esport.dshs-koeln.de/244/1/Diss_Rehhagel.pdf

Daher ist hh sie richtige Schreibweise.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 16:00  |  64649

Du hier @dewm,
und nicht auf dem Schneckendorffplatz?


Dan
21. Februar 2012 um 16:00  |  64650

@dewm // 21. Feb 2012 um 15:58

Otto, der Starke.


dewm
21. Februar 2012 um 16:09  |  64651

@DAN: Der ist doch Sachse. ODER?

@Montag: Wer bei dem Wetter vor die Türe geht, muss schon ziemlich bekloppt sein… tze, tze, tze…


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 16:10  |  64652

Ein Lebenszeichen vom @dewm!!! Hurra! 😉


Dan
21. Februar 2012 um 16:15  |  64653

@dewm

Mach @elaine nicht an. 😉
——-
Wenn der da war wo ich das „Grüne Gewölbe“ besucht habe und mit seinen Goldtalern rumgeschmissen hat, dann ja er war Sachse, aber auch König, wie unser Otto. 😉


Dan
21. Februar 2012 um 16:17  |  64654

Ach ja, ist mit dem SchneeFall auch der von Dir erhoffte Konjunktureinbruch eingetreten, oder warum liest man wieder von Dir. 😉


elaine
21. Februar 2012 um 16:19  |  64655

Wer bei dem Wetter vor die Türe geht, muss schon ziemlich bekloppt sein… tze, tze, tze…

Mach @elaine nicht an. 😉

danke @Dan, ich hatte gerade angefangen die Lage zu überdenken 😉


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 16:19  |  64656

Pfui, @dewm! Wie kann man denn nur auf einen Konjunktureinbruch hoffen?
Aber jetzt wird mir klar, warum Du im Stadion nicht mehr grüßt! 😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 16:22  |  64657

@dewm
Wer bei dem Wetter vor die Türe geht, muss auf jeden Fall noch nach Hause. Just direkt vor meinem Arbeitsplatz hält die U 8 leider nicht. 🙁


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 16:25  |  64658

Die Einen hoffen einen Konjunktureinbruch/-Aufschwung.

Andere hoffen auf Financial Fairplay.

Und Dritte hoffen auf Ralf Rangnick oder Pep bei HERTHA. ….


Dan
21. Februar 2012 um 16:27  |  64659

@Exil-Schorfheider // 21. Feb 2012 um 16:19

Muss aber an Dir liegen. 😉

Vielleicht lebt er ja doch in der Firma und die Grill-Bleibe war nur Room-Sharing. 😉


dewm
21. Februar 2012 um 16:27  |  64660

@DAN: Elaine? *UUUPS*

„Bekloppt“ ist so etwas wie… wie… nennen wir es mal: Enthusiastisch… Sehr gut! Ich meine: Sehr gut so viel Enthusiasmus!

Und: DU bist wohl Ottone? Oder sind wir im Ottonischen Zeitalter angekommen?

@Exil: Nennst Du das wirklich Leben?

@sto: Hat der SIR seinen Enthusiasmus überlebt?


Herthaber
21. Februar 2012 um 16:30  |  64661

Außer @elaine habe ich heute vormittag von den 30 Interessenten nichts gesehen. Wo ward ihr denn ???


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 16:33  |  64662

Ich vermute, er ist ein(e) Ottomane … ducke di du …. 😀


joey_ramon
21. Februar 2012 um 16:35  |  64663

Großer Dank an Euch, die Ihr Euch (nicht nur heute) auf den Weg macht, um nah dran zu sein und denen wie mir die Infos bringt, die wir brauchen! Ist schön hier.

Ha Ho He
J.R.


elaine
21. Februar 2012 um 16:35  |  64664

@dewm, na da hast du die Kurve ja gerade noch mal gekriegt 😉


dewm
21. Februar 2012 um 16:36  |  64665

Nu wirds aber bunt @EXIL: Das letzte Mal im Stadion biste weggerannt! Geschrien und gewunken hab ick! Aber DU… Abgedreht haste Dir und weg warste… Immer dem DAN hinterher. Hattest wohl ein Termin in Spandau…

KONJUNKTUREINBRUCH? Eher gewinnt Skibbe ein Spiel mit Hertha. VERGESST ES!!!

Approppos Skibbe: Soll der nicht schon einen Nachfolger haben? Na ick bin gespannt, wie ein Flitzebogen…


Dan
21. Februar 2012 um 16:41  |  64666

@dewm

Drei Monate als Zeitalter zu definieren, na ich weiß nicht. Ich bin wohl eher in der „Was solls“-Phase.

Alles was ich zur Zeit in dieser Sache sehe, bringe ich mit dem Namen Otto in Verbindung.

z.B. heute morgen lese ich die Printausgabe und lese von x Aufgaben die der Herr Rehhagel lösen muss. Was denke ich sofort, dass ist eine Aufgabe für Dr. Otto Octavius.
Das das ganze auch eine „lustige“ Note haben kann, wenn es schief geht, lässt mich an Otto Waalkes denken. Die Mehrzahl der Blogger wünscht sich, dass die Spieler Blut und Wasser schwitzen sollen, also Otto, der Starke.
Die preussischen Tugenden bringen mich zu Otto von Bismarck. Das er Hertha wieder auf Trab bringen soll, erinnert mich an den Ottomotor. usw. usf. 😉


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 16:43  |  64667

„dewm // 21. Feb 2012 um 16:36

Nu wirds aber bunt @EXIL: Das letzte Mal im Stadion biste weggerannt! Geschrien und gewunken hab ick! Aber DU… Abgedreht haste Dir und weg warste… Immer dem DAN hinterher. Hattest wohl ein Termin in Spandau…“

Hab ich echt nicht mitbekommen! Meinste HSV oder Gladbach?
Termin in Spandau? Was soll ich denn im Land der Gartenzwerge? 😉


fhainer
21. Februar 2012 um 16:48  |  64668

@all

Wollte morgen zum ersten mal das Training besuchen.

Sollte ich am besten den Eingang an der Hans-Braun-Str. nehmen ? Und findet das Training trotz Schnee morgen wieder draußen statt ? Sonst noch irgendwelche Dinge die ich beachten sollte ?

Vielen Dank schonmal 🙂


Slaver
21. Februar 2012 um 16:49  |  64669

@fhainer

Die Trainingseinheiten in den nächsten Tagen sind nicht öffentlich. Da brauchst du also erst gar nicht vorbei fahren.


Dan
21. Februar 2012 um 16:49  |  64670

@exil

Na da weiß ich ja jetzt schon wer im Sommer die runtergefallenen Würstchen bekommt. 😉

Der @dewm ist ja gerne in Spandau und trinkt lecker Bier aus dem Brauhaus und lacht über die Bedienung. 😉


dewm
21. Februar 2012 um 16:51  |  64671

@EXIL: Genau das habe ich den SIR nach dem HSV-Spiel auch gefragt. Was will er nur bei den Gartenzwergen? Habe ich ihn gefragt. DICH konnte ich ja nicht fragen…

@DAN: Also sind wir im Ottonischen Zeitalter. Ach das wird HERRLICH! Ick freu ma.


elaine
21. Februar 2012 um 16:52  |  64672

@fhainer

morgen ist nur um 10:00Uhr öffentliches Training und am besten ist der Eingang Hans-Braun-Strasse. Von dort aus sind es nur ein paar Meter zum Schenkendorfplatz.


Dan
21. Februar 2012 um 16:53  |  64673

@fhainer // 21. Feb 2012 um 16:48

Wenn es kein weiteres @Update gibt, ist morgen um 10:00 das letzte öffentliche Training für diese Woche. Hanns-Braun Str. ist ok. Bist Du gleich am Trainingsplatz.

Und willkommen hier, das fühl Dich wohl, kommt noch von den Blogvätern. 😉


bama286
21. Februar 2012 um 16:55  |  64674

@fhainer: Lt. @dstolpe ist die Trainingseinheit morgen um 10.00 Uhr öffentlich, kannst also gern hinfahren.

„UPDATE: Laut Mediennet von Hertha BSC ist nun neben den Einheiten am Dienstag auch jene von Mittwoch (10.00 Uhr) öffentlich zugänglich. Donnerstag und Freitag findet Geheimtraining statt.“

Die gehst zum Eingang der Hanns-Braun-Straße, überwindest die Schranke und das Sicherheitspersonal und gehst dann geradeaus. Auf der linken Seite befindet sich dann der Schenkendorffplatz, gekennzeichnet mit einem grünen Schild „Schenkendorffplatz“ und dann müsstest du eigentlich da sein. 🙂


bama286
21. Februar 2012 um 16:55  |  64675

Dreifach hält besser! 😀


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 16:55  |  64676

Darf ich eine klugscheißerische Frage stellen @elaine: Ist es nicht eher der Schenckendorffplatz?


Dan
21. Februar 2012 um 16:57  |  64677

@elaine

Ich halte ihn nächste mal fest, damit sich unser Maulwurf und Kliugscheißer @BM nicht einbuddeln kann. 😉


Dan
21. Februar 2012 um 16:59  |  64678

@bama286 // 21. Feb 2012 um 16:55

Der wäre noch besser gewesen:

„Die gehst zum Eingang der Hanns-Braun-Straße, überwindest die Schranke und das Sicherheitspersonal – MIT DEINEN 199 FREUNDEN…..“ 😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 17:00  |  64679

Mensch @Dan
ich will bloß wissen: Schreib ich ihn nun richtig den Schenckendorffplatz oder nicht?


elaine
21. Februar 2012 um 17:01  |  64680

@BM na gut darfst du, aber Du mußt mir das auch nachsehen, denn ich war da heute schon im Kampf gegen die Urgewalten 😛


elaine
21. Februar 2012 um 17:01  |  64681

@Dan, jepp, so machen wir das 😉


elaine
21. Februar 2012 um 17:02  |  64682

@BM du hast recht….. 🙂


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 17:05  |  64683

Es wird höchste Zeit, dass ich mal wieder einen freien Dienstag oder Mittwoch kriege.Will auch mal wieder den Reportern beim Spilerraten helfen. Zumindest Ruka würde ich … ach nee doch nicht.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 17:06  |  64684

Edit: beim Spielerraten


Dan
21. Februar 2012 um 17:08  |  64685

Mensch @dewm mir fällt gerade bei unserem Späßchen auf, dass ich, bevor ich mir nach einem gutem Naturkundebuch auch noch ein gutes Geschichtsbuch kaufen soll:

August, der Starke
und
Otto, der Große

aber wir beide wissen ja wie wir es meinen. 😉


Halblinks
21. Februar 2012 um 17:31  |  64686

In dem Kurzbericht von Kicker.tv bei Spon sieht man die Gestikuliererei ganz gut.
http://spon.de/ve66v


Tripeiro-Plumpe
21. Februar 2012 um 18:09  |  64687

Kann mich bitte jmd wecken kommen?

Ich lese seit drei/vier Tagen nur gutes über unsere Hertha…ist das wirklich alles wahr und der Verein bekommt endlich mal die Ruhe, die er vor 2 Jahren nicht hatte?!


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 18:11  |  64688

@dewm

Dann hast Du ja den Zwergenkönig gefragt! 😀

@Dan

Es gibt Würstchen? Lecker! 😉


Exil-Schorfheider
21. Februar 2012 um 18:13  |  64689

@tripeiro

Wenn Du @BM die korrekte Bezeichnung Deiner Straße aufgibst, kommt er gern mal vorbei! 😉

Nachtrag @Dan:

Über die Roomsharing-Variante im August habe ich auch schon nachgedacht! 😉


naneona
21. Februar 2012 um 18:13  |  64690

@T-P warten wir erst mal das nächste Spiel ab, ich glaube ja an einen Sieg aber wehe wenn nicht. Dann geht’s wieder ab. Egal wir gewinnen ja!


schönling
21. Februar 2012 um 18:14  |  64691

Nein @ Plumpe

Aktuell ist zu hören dass Babbel seine Popel stets im PK-Raum unter den Tisch geschmiert hat


Tripeiro-Plumpe
21. Februar 2012 um 18:17  |  64692

…wie war das nochmal: Schneckendorfplatz?!

@schönling danke, wenigstens eine negativ Schlagzeile über Hertha, dachte schon…


Dan
21. Februar 2012 um 18:17  |  64693

Hmm

Ist Hendrik Herzog schon länger aus der U19 raus? Der hat doch neben Zeugwart auch die U19 mit Tretsche betreut.


Tripeiro-Plumpe
21. Februar 2012 um 18:20  |  64694

Morgen in der BILD:

Hertha nicht ganz sauba!!!
Hertha BSC, wischt nicht seinen PK-Raum!


Dan
21. Februar 2012 um 18:21  |  64695

@Exil-Schorfheider // 21. Feb 2012 um 18:11

Na klar. Wird wohl eine Saisonabschluß-Feier im kleinen Kreis geben. Der Anlass ist dann zweitrangig. 😉


schönling
21. Februar 2012 um 18:23  |  64696

@ Plumpe

Das könnte ja bedeuten dass Babbel im Pk-Raum onaniert hat und Opfer eines Samenraubs wurde :mrgreen:

Babbele und Bobbele


Tripeiro-Plumpe
21. Februar 2012 um 18:30  |  64697

Vor 4 Wochen wäre ich liebend darauf eingegangen aber ich will Den hier nicht mehr lesen wollen.


schönling
21. Februar 2012 um 18:33  |  64698

Och, da gibts hier immernoch genug die ihn, bzw ETWAS über ihn lesen, erfahren, herausfinden wollen.


Pal Dardai
21. Februar 2012 um 18:38  |  64699

Juuhuuu Co vom Andy bei der U17.
Endlich. 😉


naneona
21. Februar 2012 um 18:47  |  64700

@Exil
Ich will ja nicht nerven aber bitte die Mediathek vergessen 😉

@T-P ich schließe mich Dir an, „Er, dessen Name nicht genannt werden darf“ ist Geschichte und fertig. Wenn etwas Offizielles kommt na gut aber ansonsten ist er es nicht wert ständig zum Thema zu werden.


pal sein weinberater
21. Februar 2012 um 19:12  |  64701

schön die Sache mit Pal.

Einer der den Jungens vielleicht auch ein paar Werte mitgeben kann. Kampfgeist, Loyalität, und die Liebe zum Rotwein….

Ick freu mir!


pal sein weinberater
21. Februar 2012 um 19:18  |  64702

Nicht dabei: Der Kolumbianer Adrian Ramos (Entzündung am Zeh),

http://www.bild.de/sport/fussball/otto-rehhagel/erstes-hertha-training-22751826.bild.html

Schon wieder eine Entzündung? Das waren doch schon einige in dieser Spielzeit? Oder verwechsel ich da was?


jenseits
21. Februar 2012 um 19:32  |  64703

Ich war heute Nachmittag auch einer der (wenigen) stillen Beobachter. Es war öd, kalt und Otto habe ich fast gar nicht wahrgenommen.

Jetzt könnt ich ein Schlückchen Rotwein zum Aufwärmen gebrauchen, @pal sein weinberater! 😉 Ramos‘ Entzündung ist jetzt einmal von den Fingerspitzen mit Zwischenstation in den Zeh gewandert. Das war es dann hoffentlich…


schönling
21. Februar 2012 um 19:33  |  64704

@ Weinberater

Seit Ramos seinen neuen Vertrag unterschireben hat entzündt sich auffällig oft etwas, ja 😉
Leistung seitdem auch eher dürftig.

Auch sein toller Berater sagt seit dem nix mehr …


zimsel79
21. Februar 2012 um 19:51  |  64705

das is hart ….dem jungen gehts grad nicht gut und ihr hackt auf ihm rum


pal sein weinberater
21. Februar 2012 um 20:07  |  64707

Ich sehe den „Fall“ Ramos auch eher besorgt.

Eine Entzündung lässt sich nicht bzw schwer simulieren, jedenfalls wenn diese über Blutwerte kontrolliert werden.

Was hat der Junge nur? Ist das vielleicht auch der gleiche Grund der auch seinen Leistungseinbruch erklärt.


21. Februar 2012 um 20:09  |  64708

Ich find es klasse das Pal sofort in die praktische Trainingsarbeit einsteigen kann.
Es bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen nun da so viele Trainerpositionen in der Jugend neu besetzt wurden, eine einheitliche sportliche Strategie aufbauen.
Gruß Leuchtfeuer


Püppi
21. Februar 2012 um 20:14  |  64709

Ok, erster Trainingstag ist geschafft und Otto ist immer noch da. Gutes Zeichen. Wenn selbst Herr Flimm (heute im TS) keine Zweifel hat, dass Hertha es mit Otto packt, dann können wir uns freuen.
(Und zum Saisonende sind wir und die Spieler fit in Philosophie, Klassik uä. Kann ja nicht schaden. )
Ach ja, und ich kann vielleicht endlich mitm kleenen Finger pfeifen.


zimsel79
21. Februar 2012 um 20:20  |  64710

also das adrian grade die schalke am fuss hat, das sieht jeder, aber das könnte auch gesundheitliche gründe haben…………….das er keen bock hat kann ich mir bei ihm beim besten willen nicht vorstellen……………………


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 20:23  |  64712

@Püppi,

wenn du dann das auf dem Finger pfeiffen kannst, bringst du es mir dann bei? Ich übe seit ca. 45 Jahren.

Bisher schaffe ich es nur mit dem letzten Loch.


Püppi
21. Februar 2012 um 20:25  |  64713

@hurdie
Gern. Zu schön, wenn wir erst wirklich diese „Sorgen“ haben …


apollinaris
21. Februar 2012 um 20:34  |  64714

ich noch nicht mal auf diesem, sondern schwuchtelig „tonlos“.. 🙁


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 20:47  |  64715

wie @apolinaris? Ich habe doch gehört, dass du wegen der Krankheit gerade auf dem letzten Loch pfeiffst 😉


Sir Henry
21. Februar 2012 um 20:48  |  64716

@Püppi

na, gibt’s heute Abend Kasseler?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 20:51  |  64717

Sh…..,

ein gutes Kassler ist etwas was man hier kaum bekommt.


fhainer
21. Februar 2012 um 20:52  |  64718

@all

Vielen dank an alle.

Besonders der Hinweis mit dem grünen Schild wird mir vorrausichtlich weiterhilfen 😉


Püppi
21. Februar 2012 um 20:52  |  64719

@sir
Kennen Sie Kassel?


Püppi
21. Februar 2012 um 20:54  |  64720

@Hurdie
Du meinst so richtig schön saftig ausm Ofen?!!!
😉


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 20:55  |  64721

ja mit einer Senf-Honig-Marinade


Sir Henry
21. Februar 2012 um 20:56  |  64722

hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 21:02  |  64723

Liefern sie nicht in die Schweiz, @Sir, und ausserdem bin ich Fleischersohn in dritter Generation, ich kaufe doch so was nicht irgendwo!


Sir Henry
21. Februar 2012 um 21:07  |  64724

Ich werde Dir mal ein saftiges Stück mitbringen, wenn ich in Deine Richtung komme.


Püppi
21. Februar 2012 um 21:09  |  64725

@sir, hurdie
Jedenfalls nicht von der Freibank (gibts die etwa noch?)!

Mal n anderes Bsp. dazu:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0%2C1518%2C812541%2C00.html


apollinaris
21. Februar 2012 um 21:10  |  64726

Kasseler immer als Schäufele, bitte 😉


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 21:12  |  64727

Deal! @Sir
Angebot von mir gilt eh. Platz bei mir gibts (wenn man nicht zuuuu anspruchsvoll ist), auch für Kinder, und ich koche.
Von hier ist man in 45 Minuten in grossen Skigebieten, man kann das im Winter also auch zum Skifahren mit anschliessender Herthabetreuung nutzen.


Sir Henry
21. Februar 2012 um 21:15  |  64728

@Püppi

Schnuffi!

😉


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 21:15  |  64729

Klingt superb hurdie um 21:12,
solange ihr nicht mit der HERTHA Schlitten fahrt.


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 21:16  |  64730

Wo issn der Unterschied @apolinaris, ausser dass das ein badisch und das andere unsymbadisch ist?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 21:21  |  64731

Gilt für jeden, @BM. Wenn du mal in der Gegend bist, hier gibt es einen Schlafplatz, was zu essen und auch ein Bier (oder 2).


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 21:22  |  64732

Geneigte Leser,
nach der Lektüre des heutigen Blogs inclusive Update bin ich verdutzt. Kann das sein? Ein kompletter Text ohne Subtexte und ohne Disclaimer?

Oder sind meine Augen zu müde, diese zu erkennen?


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 21:25  |  64733

Danke @hurdie,
bei nächster Gelegenheit schicke ich dir meine Terminvorschläge und Menuwünsche.

Frage an alle:
Wollen wir in der Zwischenzeit noch mit @Dan und @jenseits das Filmprojekt weiter treiben? Oder stört das jetzt im Abstiegskampf?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 21:33  |  64734

Mach ma @BM, aber Menuvorschläge mache ich!


jenseits
21. Februar 2012 um 21:34  |  64735

Nee, @BM, das stört doch nicht. Ganz im Gegenteil: Es ist sogar sehr hilfreich! Dass es mit dem Pokal nicht geklappt hat, könnte sogar auch daran liegen, dass wir mit der Ausarbeitung des Drehbuchs und schon gar nicht mit den Aufnahmen entsprechend weit fortgeschritten waren. Für die Wirklichkeit ist es nämlich verdammt schwierig, sich gegen geschaffene Realitäten durchzusetzen.


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 21:35  |  64736

Das Filmprojekt steht doch, es muss nur realisiert werden.


jenseits
21. Februar 2012 um 21:40  |  64737

Genau, @hurdie.


Sir Henry
21. Februar 2012 um 21:41  |  64738

@hurdie

Gerne.


Freddie1
21. Februar 2012 um 21:48  |  64739

Na @püppi, amüsierste dich? Kaum is man aus dem Haus werden hier Rezepte ausgetauscht. Kassler ausm Ofen, und sonstwas. Mir is hier zuviel Kassler. Ach ja, @sir kennt nicht Kassel, obwohl der sehr geschätzte Mitblogger sonst fast alles vom Meister kennt. An alle: sorry for OT


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 21:50  |  64740

Ja Danke @hurdie,
mach du schon mal die Menus.

Ich werde mir wohl die Nacht um die Ohren hauen, um den aktuellen Stand des Drehbuchs und der Besetzungsliste aus den 64736 Kommentaren hier heraus zu klauben. Eitel bin ich heute mal und lobe mich selbst für den folgenden Brüller 😆 😆

http://www.immerhertha.de/2011/09/14/schoener-rechnen-mit-ramos-geht-der-blick-im-fruehjahr-schon-nach-oben/#comment-37566

Wobei ja in der Rückschau auch der Blogtitel der „Brüller“ ist. :mrgreen:


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 21:52  |  64741

Wie ich soeben lese, brauchen wir unverzüglich eine Rolle für freddie1 und eine für Püppi 😉


Sir Henry
21. Februar 2012 um 21:53  |  64742

Ich hab es mir soeben noch einmal angesehen.

http://www.youtube.com/watch?v=fN14c8ri00E

Sehr schön bei 2:35:

– Es gibt etwas zu essen.
– Bitte?
– Wir bekommen einen Lönch.

Wahrscheinlich war es Schnuffi.


21. Februar 2012 um 21:54  |  64743

Kasseler.
Kassler.
Sir Georg Kassler – der hat doch mal Hertha trainiert.

Geht immer nur um Fußball.


Blauer Montag
21. Februar 2012 um 21:59  |  64744

@sir
Fiffi, der Trainer hieß Fiffi.


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 22:00  |  64745

Selbst du @Wilson würdest was bei mir etwas zu essen bekommen, und deine Tochter auch, ggf. auch Frau Wilson unbekannterweise., aber die bekäme aufgrund deines Blogs eh‘ eine Sonderbetreuung von meiner Frau.


apollinaris
21. Februar 2012 um 22:04  |  64746

@hurdi: ich weiss jetzt nicht, welches Kassler-rezept hier ausgetauscht wurde..Das Schäufele jedenfalls ist nicht vergleichbar mit dem Kaßlerbraten , der in unseren Breitengraden üblich ist: weder das Tierstück , noch die Zubereitung.
Ich mags jedenfalls ganz klassisch und dann mit deftigem Sauerkraut als Beigabe, meinetwegen noch kleinen Rosmarinkartöffelchen ( Bamber Hörnchen) oder einem lauwarmn Kartoffelsalat-muss aber nicht sein.. Dazu ein Bier oder ein sehr frischer Kerner 🙂
Hm. Ich mache mir jetzt ne Stulle…


apollinaris
21. Februar 2012 um 22:05  |  64747

*Bamberger Hörnchen*


naneona
21. Februar 2012 um 22:13  |  64748

@hurdiegerdie wie oft kommst Du denn nach Berlin um die alte Dame Live zu erleben?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 22:13  |  64749

Mist, Bamberger Hörnchen gibts hier auch nicht, prinzipiell sind die Kartoffeln hier sowieso eher weniger geschmackvoll. Schäufeli aus der Schweineschulter hat natürlich wenig mit dem Kasslerkamm (ausser dem Tier) zu tun, ansonsten aber..

Jetzt mache ich mir auch eine Stulle.


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 22:15  |  64750

Ach ja unübertroffen: richtiger Gruyere (Greyerzer), aber so richtig alter mit Rotwein…. hmmmm


Freddie1
21. Februar 2012 um 22:15  |  64751

Kasseler im Ofen
Braten in der Röhre,
Rundes im Eckigenn

Alles nur Fußball

@püppi kann übrigens außerordentlich gut kochen


jenseits
21. Februar 2012 um 22:16  |  64752

Ach ja, schwelg, der 15. September 2011 war ein guter Blogtag.

Übrigens sind Rippchen aus Hessen auch ziemlich lecker. Die sind auch gepökelt, aber nicht geräuchert wie Kassler. Die werden dort mit Sauerkraut und Kartoffelbrei gegessen.


Püppi
21. Februar 2012 um 22:18  |  64753

@freddie
Tja, du weißt doch: Ist der Kater ausm Haus …
… hat Püppi Zeit! 😉


apollinaris
21. Februar 2012 um 22:21  |  64754

ja, Käse aus der Schweiz ist einfach (für mich) der beste. Hatte eben gerade Ziegen Brie aus der Schweiz….allerdings mit schnödem Wasser der Alasia-Quelle 🙂


pal sein weinberater
21. Februar 2012 um 22:53  |  64755

Darf ich hier mal eine kurze OT Frage in die Runde stellen?

Geht hier jemand gerne mal die eine oder andere Runde Kickern? So mit Bierchen dabei…. und ein wenig über Fußball labern… und so ???

Praktisch famileinvaterjoga?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 22:58  |  64756

@pal sein weinberater,

kickern ist schwierig für mich als Auswärtigen, aber wenn der eine oder andere z. B. Pokern würde, wäre ich an einem virtuellen Tisch interessiert.


pal sein weinberater
21. Februar 2012 um 23:00  |  64757

Pokern bin ich auch bei…. wenn meine Tochter es zulässt 🙂


Sir Henry
21. Februar 2012 um 23:11  |  64758

@hurdie

Immer ran.


Sir Henry
21. Februar 2012 um 23:12  |  64759

@hurdie

kann man nicht bei pokerstars private Pokersessions einrichten?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 23:12  |  64760

Wo? PartyPoker?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 23:31  |  64763

Bei Pokerstars @Sir bin ich noch nicht, aber wenn sich was einrichten liesse, bin ich dabei.


Sir Henry
21. Februar 2012 um 23:36  |  64764

Habe es eröffnet. Privates Spiel.

Näheres gerne per Email. Hast Du meine Adresse noch?


hurdiegerdie
21. Februar 2012 um 23:46  |  64765

@sir, muss ich schauen, aber ich habe, glaube ich, über verschiedene Rundmails wenigstens 3 Email-Adressen von dir.

Ich werde mich morgen mal bei Pokerstars anmelden.


catro69
22. Februar 2012 um 0:17  |  64766

Da ich gerade etwas weiter weg bin, hätte ich ein paar Fragen.
Laut B.Z. hat Burchert am Vormittag den 17. Feldspieler gegeben, wer war der 18.?
Wann ist mit einer Rückkehr von Lell zu rechnen? Die „Münchner Diagnose“ ist vom 30.1.! Herthas Befund ist ein Tag später erstellt worden.
Ottls „muskuläre Probleme“ bestehen nun auch schon seit 10 Tagen. Nach seinem KurzaufTRITT in Stuttgart dürfte das kein Muskelkater sein.
Ramos, schon Thema, mit ner Entzündung am Zeh? Ist ihm ein Dortmunder auf den Fuß gestiefelt, hat der/die Fußpfleger/in zu doll gefeilt?
Was ist mit den Jungspunden? Morales, Perdedaj, Neumann und Djurircin sind dabei, was machen Schulz, Kargbo und Brooks? Wird der Kader jetzt „künstlich“ verkleinert um eine höhere Konzentration zu erreichen? Ging unter Funkel in die Hosen und die Jungs störten in der Vorrunde auch nicht. Müssen Alfi, Fanol, Basti und Marco ihren Platz räumen, wenn die Stammspieler (Lell, Ottl, Ramos, Lusti, Mijatovic) wieder dabei sind?
Gruß aus Genf


teddieber
22. Februar 2012 um 6:25  |  64768

Guten morgen @all
Was für eine Ruhe, anders kann man das austauschen von Rezepten nicht bezeichnen oder sammeln alle Ihre Kräfte für das Wochenende? 🙂
@Pokerrunde wäre gern dabei Email an mein nick@arcor.de


22. Februar 2012 um 7:20  |  64769

Moin Moin
Ein paar Runden Pokern, gerne.


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 7:28  |  64770

naneona // 21. Feb 2012 um 18:47

„@Exil
Ich will ja nicht nerven aber bitte die Mediathek vergessen 😉 “

Du nervst nicht und ich hab Dich nicht vergessen. Nur lässt es das derzeitige Handball-Programm nicht zu, dass ich gestern dazu gekommen bin, während hier leckere Rezepte ausgetauscht wurden. Ich MUSS drei THW-Spiele begleiten in drei Wettbewerben. Gestern Schleswig-Holstein-Liga, heute Bundesliga und zur Krönung(wie passend zu Otto I.) am Sonntag ein Ausritt nach Kopenhagen zum CL-Spiel… 😉

Werde aber versuchen, das noch einzuschieben. Als Appetizer schon mal der Link, um eine eigene Meinung zu BILDen… 😉

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/einzelsendung/1570852/das-aktuelle-sportstudio-vom-18-Februar


Polyvalent
22. Februar 2012 um 8:26  |  64771

@naneona, @Exil-S.

Da in der Mediathek die Spielberichte nicht gezeigt werden dürfen, haben sie, so glaube ich beim Überfliegen erkannt zu haben, leider den entscheidenden Satz von Rangnick mit herausgeschnitten.
Bin mir aber ziemlich sicher er sagte dies, als er es nicht ausschloss, sofort wieder einzusteigen.


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 8:30  |  64772

@polyvalent

Dazu fand ich noch den Artikel der Blogpappis von gestern, wo dies auch nicht zur Sprache kam.

http://m.morgenpost.de/printarchiv/sport/article1909120/Rangnick-flirtet-mit-Hertha.html#reqRSS

Vielleicht können die ja Licht ins Dunkel bringen. 😉


Sir Henry
22. Februar 2012 um 8:43  |  64773

@Rezepte

Kann aber auch eine Art Verdrängung sein.


Polyvalent
22. Februar 2012 um 8:50  |  64774

@Exil-S.

Wenn der Steinbrecher fragt „es sei zu lesen gewesen, dass Sie Hertha abgesagt haben“ zielt die Frage doch auch auf den sofortigen Einstieg, denn Preetz hatte in den Tagen zuvor doch keinen Trainer für die neue Saison gesucht, sondern für gleich. Wenn dann Rangnick eine Absage an Hertha nicht bestätigt, bedeutet dies für mich, Hertha hat bei ihm für sofort garnicht nachgefragt.


Dan
22. Februar 2012 um 8:57  |  64775

@exil
Es nimmt doch schon bedrohliche Ausmaße an, wenn man in Sätze, die auch noch verschwinden, etwas hinein interpretieren will, um ggf. etwas aufzeigen zu wollen.
Unter anderem könnte man auch gegenargumentieren, dass Rangnick ggf. schon bei der Babbel-Nachfolge gefragt wurde.

Aber die unterschwellige Tendenz, von hinten durch die Brust ins Auge, finde ich nicht so angenehm.


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 8:58  |  64776

Morjn,
soweit bis mir die Augen zufielen, habe ich heute Nacht aus den 64745 Kommentaren noch mal jene herausgesucht, in denen Vorschläge für verschiedene Aufgaben und Rollen beim Filmprojekt formuliert wurden. Dabei fiel mir auf, dass einige wichtige Aufgaben der Filmproduktion genauso wenig wie Darstellerrollen noch nicht vergeben wurden. Bei der Fülle an Aufgaben könnten einige der werten Blogger ggf. in der Produktion mitarbeiten und auch als Darsteller mitwirken? Zunächst einmal habe ich heute morgen eine mögliche Aufgabenverteilung für die Filmcrew geschrieben.

Produzent: jenseits
Drehbuchautoren: Dan + wilson
Regie: sir henry
Regieassistenz: dstolpe
Disclaimer: dstolpe
Kamera: elaine
Licht: Backstreetss29
Sound + Musik: rasiberlin
Casting: rasiberlin
Catering: apollinaris und hurdiegerdie
Post Production: Konstanz

Die Vorschläge für die Charaktere und ihre Darsteller folgen später.


sunny1703
22. Februar 2012 um 9:24  |  64777

Guten Morgen,

es fällt mir zur Zeit schwer zum Thema Hertha was zu schreiben und wenn ich das geschriebene der letzten Tage von den meisten anderen hier lese, weiß ich, es geht nicht nur mir so!

Doch und um damit einen Bezug zu Hertha herzustellen, das ist ein positiver Aspekt von Ottos Anwesenheit. Er schafft es, dass der Fokus der Öffentlichkeit sich auf ihn richtet. Die Mannschaft bleibt außen vor und kann sich auf sich selbst konzentrieren.

Ausreden wird es für mich in Zukunft nicht mehr geben. Nicht weil ich Rehhagel für einen „Übertrainer“ halte, aber weil er jemand ist, der die Spieler erreicht und Kraft seiner Persönlichkeit und seiner enormen nationalen und internationalen Erfahrung positive Autorität ausstrahlt.

Falls es am Ende dann doch nicht reicht, ist diese Mannschaft auch nicht bundesligareif gewesen. Man wird sich von vielen Spielern aus wirtschaftlichen Gründen trennen müssen, doch ich bin mir sicher die Spieltage bis zum Saisonende werden zeigen, wer seine Arbeit professionell macht,wem sogar der Verein Herzenssache und wem das alles egal ist. Diese Spieler müssen gehen, egal ob 1.Liga oder 2.Liga, ob noch laufender Vertrag oder nicht.

Dass der Abstieg noch ganz andere Konsequenzen an anderen Stellen haben MUSS, ist genug diskutiert!

Ich bin weiter optimistisch gestimmt, ob das schon gegen Augsburg reicht, wird sich zeigen. Aber am Ende der Saison auf dem jetzigen Platz zu stehen, traue ich der Mannschaft unter Rehhagel wieder etwas mehr zu als zuvor.

lg sunny


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 9:31  |  64778

@Dan

Siehst Du es also wie ich, dass es zur neuen Saison galt?
Wahrscheinlich musste der Satz verschwinden, damit nichts unterschwelliges gezeigt wird.


Silberrücken
22. Februar 2012 um 9:35  |  64779

Sollten wir wirklich absteigen, ist doch der Beweis nicht erbracht, dass die Mannschaft nicht bundesligareif war! Das ist mir ein Schuß zu viel Fatalismus.

– unruhiges Umfeld
– häufige Trainerwechsel
– gegnerische Mannschaften zum „falschen“
Zeitpunkt gespielt
– Verletzungspech
– schlechte Trainer (Taktik, Fitness usw.)
– optimierungsfähige GF
– zumindestens eine SR Entscheidung gegen
BMG, die einen möglichen Lauf erschwert
– zu kalt für SAF
-zu warm für die Nordischen
– usw.

Allen eine guten Tagesstart.


sunny1703
22. Februar 2012 um 9:42  |  64780

@Silberrücken

Wer Profi wird, sollte sich bewusst sein, dass die meisten der Faktoren ,die Du aufzählst, zum Tagesablauf beim Fußball gehören. Sollte er damit nicht klar kommen, sollte er einen anderen ehrbaren Beruf nachgehen.

Und zu guter Letzt, die die absteigen sind nun mal nach den Regeln des Fußballs die Verlierer und damit auch nicht reif für die Liga.

lg sunny


sunny1703
22. Februar 2012 um 9:47  |  64781

@Blauer Montag

Wenn Du schon für Regie, Produktion und Casting jemanden hast, solltest Du den Rest einfach diesen überlassen, ansonsten haben sie Titel ohne Wert! 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 9:52  |  64782

Es gab mal eine Mannschaft, die ist abgestiegen. Weil das eine sportliche Delle war, versuchte man die Topspieler zu halten, um wieder aufzusteigen. Das tat man mehr oder weniger, ergänzt von einem kreuzbandgerissenen Holländer, einem RV, der eine Zeit lang Probleme hatte, überhaupt wieder Fuss zu fassen, einem alternden IV der seit Jahren zwischen den Welten erste und zweite Liga schwebte und einem 18-jährigen Glücksfall, der gar nicht als Spieler geplant war.

Nun geschah es, dass diese Zweitligamannschaft tatsächlich aufstieg, denn sie hatte nur ein Budget, das etwa doppelt so hoch war wie das zweithöchste Budget der zweiten Liga. Jetzt sollte also ein Erstligaabsteiger, ergänzt um Zweitligaspieler und einm 19-jährigen Glücksfall wieder erste Liga spielen. Die ganze Mannschaft? Nein halt, der holländische Kreuzbandriss wurde ersetzt und es kam Ottl.
Nun kam Otto.


Silberrücken
22. Februar 2012 um 9:59  |  64783

Ich glaube nicht, dass die 2-3 Absteiger immer die schlechtesten Mannschaften sind. Sicher, die Regeln deuten darauf hin, dass das Gesamtpaket zu schlecht war. Ein Teil davon ist die Mannschaft, darauf bezieht sich mein Standpunkt.

Das einige Spieler woanders besser aufgehoben sind, klar, das scheint mir auch so.

Insgesamt haben sich unsere noch mehr als ordentlich geschlagen, das war nicht gut!, aber ordentlich glücklos. Wenn jetzt die angebliche Kopfblockade gelöst wird, umso besser.

und ich kaufe noch ein „n“…….


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 10:00  |  64784

@sunny

Titel ohne Wert gibt es in Berlin eh genug!
Zweitliga-Meister 2010/2011 z. B.! 😀


jenseits
22. Februar 2012 um 10:05  |  64785

@sunny

Ich bin weiter optimistisch gestimmt, ob das schon gegen Augsburg reicht, wird sich zeigen.

Sollte Hertha am Samstag nicht gegen Augsburg gewinnen, dann wäre es mit meinem Optimismus vorbei. Dort müssen sie gewinnen! Sich wenigstens Augsburg vom Leib halten… Kaiserslautern und Freiburg traue ich es durchaus zu, in Mainz und Stuttgart drei Punkte zu holen. Jetzt muss ein Erfolgserlebnis her, sonst wird es am nächsten Spieltag noch schwerer, wenn sie den anderen hinterherjagen müssten.


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 10:05  |  64786

Nu hör aber uff Exil-S!

Das Meister T-shirt wurde bei mir an die Decke gehängt.


Silberrücken
22. Februar 2012 um 10:11  |  64787

In drei Spieltagen haben wir doch Köln überholt 😀
Siege müssen kommen, schlagen wir die Puppenkiste, sieht es auch gegen WB besser aus. Binsenweisheit aus.


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 10:13  |  64788

Du bist ja auch nicht ständig in Böörlin, @hurdie! 😀


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 10:14  |  64789

„@Silberrücken // 22. Feb 2012 um 09:59

Ich glaube nicht, dass die 2-3 Absteiger immer die schlechtesten Mannschaften sind. “

Das glaube ich auch nicht, ich glaube sogar, dass im Abstiegsjahr, gerade zum Anfang eine total irre Verkettung von verletzten Spielern, Spielern, die noch nicht da waren, Spielern die gegen den Trainer arbeiteten und Spieler, die einfach ausser Form waren zu einem solch negativen Trend geführt haben, der nicht mehr zu stoppen war.

Das blöde ist nur…. genau da sind wir jetzt auch wieder, und bei einer Niederlage in Augsburg, wird sich der Trend nicht mehr aufhalten lassen, also HaHoHe und f.a.y in Augsburg und Sh…. nochmal, das gewinnen wir!


sunny1703
22. Februar 2012 um 10:14  |  64790

@hurdie

Zum nächsten Treffen bringen wir als Überraschungsgast Ottl mit! 🙂

@Siberrücken

Das ist ein sehr subjektiver Maßstab, und ich bin mir sicher Hertha und auch mir als Fan ist es lieber schlechter 15. zu sein, als ein guter 17.
Diskussionen ob der und der Platz oder Titel am Ende verdient oder nicht ist, ist was für Stammtischdiskussionen, …….ohne die allerdings der Fußball auch langweilig wäre! 🙂

lg sunny


jenseits
22. Februar 2012 um 10:15  |  64791

@Silberrücken,

verkaufst Du das „n“ an mich weiter? Ich sammle die.


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 10:17  |  64792

„Exil-Schorfheider // 22. Feb 2012 um 10:13

Du bist ja auch nicht ständig in Böörlin, @hurdie! 😀 “

DU doch auch nicht 😉


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 10:19  |  64793

ähm DU war nicht geschrien, nur vertippt!


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 10:20  |  64794

Das stimmt leider! 😉


Polyvalent
22. Februar 2012 um 10:27  |  64795

Nur so fürs Protokoll:
Mich interessiert es weiterhin, ob Preetz versucht hatte, die für mich beste Lösung für Hertha zu finden, nämlich Rangnick sofort als Trainer zu installieren und damit den sofortigen Neuaufbau zu starten (ala Gladbach/Favre vor etwa einem Jahr).
Das darf doch wohl, trotz der momentanen Rehhagel-Euphorie, einmal nachgefragt werden und wird sicherlich spätestens dann ein Thema, wenn Hertha trotz König-Otto absteigt.


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 10:34  |  64796

@Polyvalent

fürs Protokoll meine eigene Meinung: Versucht hat er es, aber Rangnick war noch nicht bereit, oder will erst abwarten, ob Hertha nächstes Jahr noch erste BL spielt.


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 10:46  |  64797

So sehe ich es auch, zumal genau solch ein Wortlaut letzte Woche im MoPo-Print zu lesen war.

„Abgesagt für die laufende Saison, jedoch Option via Berater hinterlegt, bei Klassenerhalt im Sommer zur Verfügung zu stehen.“


Silberrücken
22. Februar 2012 um 10:49  |  64798

Ja,
– ich verkaufe Buchstaben
– ohne Subjektivität ist keine Fußballdiskussion möglich
– 😀
– wir gewinnen in Augsburg und in Köln


Polyvalent
22. Februar 2012 um 10:51  |  64799

@Exil-S.

Hast Du noch den genauen Link dazu bzw. Datum oder Überschrift des Berichtes?


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 10:55  |  64800

Guten Morgen @sunny1703,

es fällt mir zur Zeit leicht, um das Thema Hertha drum herum zu schreiben und wenn ich das Geschriebene der letzten Tage von den meisten anderen hier lese, weiß ich, es geht nicht nur mir so. Bleib locker @sunny, die nächsten 12 Spiele werden genug Nerven kosten. Bis dahin mein aktueller Vorschlag für die Liste der Charaktere, da rasiberlin akut verhindert ist 😉 .

Dieter Hoeness: dieter
Ingo Schiller: mineiro
Lucien Favre: hurdiegerdie
„Der Lange“ GF Sport: Exil-Schorfheider
Werner Gegenbauer: Blauer Montag
Doktor Schleicher: treat
Friedhelm Funkel: alorenza
M. Skibbe: Jonny Walker
Markus Babbel: freddie1
Silke Babbel: Püppi
Maria auf der Geschäftsstelle: Daniela Katzenberger
Platzwart: Herthaber
Otto der Eiserne: Tunnfisch
Dr. Jekyll Brych: pal sein weinberater
Der radelnde Reporter: ubremer
Der Geist in der blauweißen Flasche: ursula
Der Fußballgott: dewm

Spieler
Marco Pantelic, der Elfmeterkönig: jenseits
Arne F… es bleibt immer was hängen: pax.klm
Raffael: apollinaris
Roman Hubnik: Odi
Igor de Camarscho: fechibaby
Pal Dardai: Pal Dardai
Zecke: polyvalent
Patrick Ebert: sunny1703


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 10:58  |  64802

@BM

Du kennst mich vom Sehen her! 😉
Plädiere daher für Rollentausch auf GF Finanzen. 😉


jenseits
22. Februar 2012 um 11:07  |  64803

@BM,

ach, ich soll den Pantelic spielen – wie schön. Aber den Elfmeterkönig hättest Du Dir sparen können! 😉


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 11:11  |  64804

trotz gegenteiliger Aussagen seiner Frau (man lese aufmerksam: http://wilson3d.blogger.de/) könnte @wilson die Rolle de langen Schlanken übernehmen.

Man nehme auch den Eintrag zum 17. Februar: I want to be tall tall tall.


Ben
22. Februar 2012 um 11:11  |  64805

der kader von hertha steht weit vor platz 15, natürlich nur meiner meinung nach. Das downgrade nach der hinrunde kann ich nicht unterstützen. Trotzdem kann auch eine mannschaft mit dem potential für platz 10 absteigen, wenn sie weiter unter ihren möglichkeiten spielt und auf ihre schwachstelle die abwehr vertraut. Der fehler war schon unter babbel zu erkennen. Die mannschaft durfte sich mit dem aufsteiger-alibi schön wohlfühlen und hat nie wirklich auf sieg gespielt und wenn es dann glücklich oder unglücklich unentschieden ausgeht war man ja nur aufsteiger. Wie man mit einer limitierten mannschaft mit taktische finesse und stolz nach vorne spielt bzw. Kontern kann hat man gestern bei neapel gesehen. Gegen dortmund hat man ebenfalls gesehen, dass die mannschaft gegen den deutschen meister nicht chancenlos war wenn man wieder das aggresive pressing aus liga 2 spielt und nicht in erfurcht erstarrt. Aufsteiger sind lasogga und ruka ggf. Der rest ist erstliga und teilweise champions league erfahren. Mit der richtigen taktik durch otto vermittelt steigt hertha nicht ab.


Polyvalent
22. Februar 2012 um 11:18  |  64806

Danke für den Link @Exil-S.
Jedoch bin ich von der Richtigkeit dieser Aussage nachwievor nicht überzeugt, da die Sätze in diesem Absatz beginnen mit „Dem Vernehmen nach“ und „so diese kolportierte Absicht der Wahrheit entspricht“. Gesicherte Erkenntnisse werden anders formuliert, es scheint sich wohl eher um „vom Hörensagen“ zu handeln.
Aber vielleicht könnte der zuständige Redakteur des Artikels (Daniel Stolpe) etwas Licht ins Dunkel bringen …


Tunnfish
22. Februar 2012 um 11:29  |  64807

Die Rolle von Otto ist doch eine Nummer zu groß für mich, kann ich ihm doch weder im Alter noch in der Erfahrung oder Ausstrahlung das Wasser reichen.
Nein, ich bin eher geeignet den Tretschok oder die Rolle des Innenverteidigers zu geben (auf Kreisklassen Niveau) also Mija? 😉
– böser Tunnfish-


22. Februar 2012 um 11:29  |  64808

@bm:

ich bin nicht verhindert!!! 🙁 und gleich ganz rausgenommen vom set ohne beteiligung… 👿


f.a.y.
22. Februar 2012 um 11:32  |  64809

@BM: ist die Rolle des Maulwurfs schon vergeben?


sunny1703
22. Februar 2012 um 11:33  |  64810

@Blauer Montag

Ich passe zwar optisch besser als Ingo Schiller :-), doch natürlich nehme ich auch die Rolle meines „Geburtstagsbruders“ Patrick Ebert an. Aber nur wenn @hurdie in einer Doppelrolle auch als Ottl auftritt und @kraule den Ramos übernimmt. 🙂

lg sunny


jenseits
22. Februar 2012 um 11:33  |  64811

@rasi,

Du übernimmst doch weiterhin das Casting der StatistInnen! War Dir auch eine Rolle zugedacht? @BM kommt da manchmal durcheinander…


jenseits
22. Februar 2012 um 11:36  |  64812

@f.a.y.

Vielleicht wurde er nicht unter dieser Bezeichnung aufgeführt…

Aber wir brauchen ohnehin noch mehr Spielerrollen.


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 11:39  |  64813

Danke @Sunny,

die Doppelrolle als Ottl nehme ich gerne an, der ist sowieso nicht zu sehen.


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 11:40  |  64814

Es fällt mir zur Zeit leicht, um das Thema Hertha drum herum zu schreiben, denn nach dem bisherigen Saisonverlauf kann ich nix mehr Ernst nehmen und nix mehr ausschließen. Erst die ganze Ottelei und Babbelei um die Vertragsverlängerung mit dem bayrischen Meistertrainer. Mit flottem Disclaimer wurd uns dann am Jahresanfang ein „Taktikfan“ für eine sorgenfreie Rückrunde angekündigt, der 5 Spiele in Folge verlor. Und letzte Woche wurde dem Alterspräsident der deutschen Trainerzunft die blauweiße Trainerkrone überreicht. Ich werde an keinem Mitarbeiter der HERTHA herum mäkeln. Jetzt ist Abstiegskampf. Jetzt ist Ottokratie.

Im Mai wählen die Mitglieder des Vereins ein neues Präsidium. Das neue Präsidium kann (aber muss nicht) die bisherige Arbeit auf den Prüfstand stellen: Profikader, Jugendakademie, Trainer- und Betreuerstab, Management der KGaA. Möglichen Beschlüssen des Präsidiums will ich nicht vorgreifen und hierzu keine ungebetenen Ratschläge publizieren.

Bleibt locker Leute, die nächsten 12 Spiele werden genug Nerven kosten. Bis dahin gönnt mir meine Albernheiten. 😀


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 11:42  |  64815

Wenn ich mich recht erinnere, hat sich @f.a.y. mal als recht dunkelhäutig bezeichnet (ich kenne sie ja nicht, hat sich ja in Freiburg vor mir vergraben), passt doch für einen Maulwurf.


jenseits
22. Februar 2012 um 11:46  |  64816

Natürlich darfst Du auch rumalbern, aber Du kannst nicht einfach bereits übertragene Aufgaben oder Rollen wieder entreißen und sie dann anderen anbieten. Das führt zu Unzufriedenheit und Unruhe am Set!


jenseits
22. Februar 2012 um 11:47  |  64817

War natürlich an @BM gerichtet… 😉


f.a.y.
22. Februar 2012 um 11:47  |  64818

@hurdie: 😆

Ich würde dann sozusagen die dunkle Seite von @sunny spielen, den Maulwurf.


f.a.y.
22. Februar 2012 um 11:48  |  64819

@jenseits: aber ein harmonisches Gefüge am Set ist einer Reality-Soap über Hertha ja auch nicht grade zuträglich, oder???


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 11:48  |  64820

SO siehts nämlich aus, @jenseits! Mir wollte er auch schon mal die Favre-Rolle wegnehmen.


jenseits
22. Februar 2012 um 11:48  |  64821

@f.a.y.

😆


jenseits
22. Februar 2012 um 11:51  |  64822

@hurdie, genau daran habe ich gerade gedacht. Da musste ich auch eingreifen.


jenseits
22. Februar 2012 um 11:52  |  64823

@f.a.y., es bedarf einer gewissen Harmonie, um Unharmonisches darzustellen…


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 11:53  |  64824

Zement mal,

hier geht es nicht um eine Soap, sondern um einen künstlerisch anspruchsvolle Doku in Spielfilmlänge.


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 11:53  |  64825

Ganz nach euren Wünsche die Liste II der Charaktere:

“Der Lange” GF Sport:
Platzwart: Jutta
Otto der Eiserne: Herthaber
Ingo Schiller: Exil-Schorfheider

Spieler
Marco Pantelic: jenseits
Arne F… es bleibt immer was hängen: pax.klm
Käptn Mijatovic: Tunnfisch
Ottl: hurdiegerdie

@rasiberlin hättest du gerne eine Rolle als Darsteller beim Film?
Derzeit nicht besetzt ist die wichtige Rolle des GF Sport, da Exil-Schorfheider meint, er könne die Rolle von Ingo Schiller besser inhaltlich und figürlich ausfüllen. 😉

@rasiberlin: Mach dir bitte mal den Kopp, welche Darstellerrolen noch geschrieben und besetzt werden müssen. Danke.


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 11:57  |  64826

zement mal @jenseits,
wenn notwendig darfst du gerne auch heute eingreifen.

Meine Tagesform reicht heute wohl nicht ganz für den Job eines Flohzirkusdirektors 🙁


apollinaris
22. Februar 2012 um 11:57  |  64827

@BM: einverstanden..dein Gedächtnis ist ja..
-@polyvalent: ich kämpfe auch gerne um meine Sicht der Dinge und gebe nicht vorschnell auf-aber ich fürchte, Du verrennst dich. ich habe die Sendung auch gesehen und auch einges dazu gelesen..Mir scheint, @hurdi hat´s auf den Punkt gebracht..Der Rest wirkt wie Don Quichotterie 😉


22. Februar 2012 um 12:02  |  64828

klar mach ich den gf sport… kann mich jetzt ja auch gut hinter otto r. verstecken… 😆

fehlende rollen: so etwa in 5-7 monaten brauchen wir noch nen sehr kleinen darsteller… :mrgreen:


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 12:02  |  64829

@hurdie

Und ich dachte immer, das soll ein Werk in 34 Akten werden!?


f.a.y.
22. Februar 2012 um 12:02  |  64830

@hurdie und @jenseits: ich wollte mich nicht despektierlich über das Projekt äußern. 😉 Keine Soap, eine Doku. Harmonie, um den komplexen Sachverhalt darzustellen. Is okay. Der große Meister (Loriot) hat am Set ja auch nicht gelacht, die anderen Darstellern hatten ebenso wenig was zu Lachen…

@BM: sunny und f.a.y. als die zwei Gesichter vom Rowdy und Maulwurf

Aus Augsburg bringe ich drei Punkte mit, alles andere ist inakzeptabel. Die Augsburger werden sich ja wohl nicht trauen, ausgerechnet gegen die königliche Truppe aus der Hauptstadt zu gewinnen?


Tunnfish
22. Februar 2012 um 12:04  |  64831

egal was da zwischen Hertha und RR wirklich gelaufen ist, klopft da demnächst ein Club an RR’s Tür der 1 bis viele Milliönchen mehr auf dem Gehaltskonto materialisieren kann ist er nicht mehr zu haben. So kann man seine Aussagen auf jeden Fall interpretieren.


hurdiegerdie
22. Februar 2012 um 12:05  |  64832

@Rasi,
wenn dann früher, aber ich bin inzwischen bereit recht hohe Wetten zu halten, dass es da gar nichts Kleines geben wird.


Silberrücken
22. Februar 2012 um 12:32  |  64833

Ob RR kommt oder nicht, zumindestens scheint Berlin als Adresse nicht die schlechteste Wahl zu sein.

Die entscheidende Frage ist, warum kommen wir in all den Jahren substanziell nicht voran?


backstreets29
22. Februar 2012 um 13:12  |  64834

Lauter launige Kommentare hier 😀 😀

daraus lässt sich schliessen, dass bei Hertha Ottokratie herrscht und somit Ruhe eingekerht ist 😉


Ursula
22. Februar 2012 um 13:15  |  64835

Das ich nun gar keine Rolle bekomme,
betrübt mich! Nicht einmal die, des
doofen Augusts und die würde ich
auch ausfüllen, mit Leben füllen….

Aber auch ne qualifiziertere Rolle im
Management, z. B. als Pressesprecher,
ziemlich farblos oder als Preetz-Nach-
folger, wer immer das werden wird,
wäre ich geeignet, eben deshalb auch
„surprise, surprise“, wer das und wann
werden sollte, so wäre ich auch für diese
Überraschung gut, oder was??

Oder ist Gegenbauer schon besetzt?
Ich könnte mir ja ein Kissen um den
Bauch binden….

Nur mit diesem „Fußballsachverstand“
könnte ich nicht mithalten….


f.a.y.
22. Februar 2012 um 13:19  |  64836

@ursula: in @BMs erster Darstellerliste warst Du dabei:

Der Geist in der blauweißen Flasche: ursula


Dan
22. Februar 2012 um 13:25  |  64837

Heute war Weichei @Dan draussen beim Training. Kann Euch aber nun nichts Revolutionäres berichten.

Covic hatte heute den Hut auf und war recht aktiv an der Trainingsgestaltung beteiligt.
Seine Art und Weise war noch dem eines Jugendtrainers, loben und berichtigen mit persönliche Ansprache mit Name. Aber „Männer“ hat er schon mal benutzt. 😉

Kurzes Warmlaufen, dann viele technische Übungen für Kurzpassspiel. Danach Fußball-Tennis und die 90 Minuten waren rum.

Herr Rehhagel hat insgesamt drei Ansprachen geführt. Am Anfang, nach dem technischem Teil und zum Schluß. Ansonsten ein paar Gespräche mit Covic.

Torhüter das übliche Programm.

Paar Bilder vom Otto, Tretschok, Covic und Maskenmann Janker.


Püppi
22. Februar 2012 um 13:27  |  64838

@BM 10:55
Interessant, deine rollenverteilung. Wird ja n spannendes Eheleben als Silke B. – wo ich doch seit tagen am Babbel-Torret leide (wenn ich den sehe, rufe ich autom. A …).
😉


jenseits
22. Februar 2012 um 13:28  |  64839

Guten Tag, nimm Teil am Symposion, @Ursula, zweite Hemisphäre,

vergeblich suchte ich einen Assistenten für mich, Du wärest mit Deinen Kenntnissen geradezu prädestiniert, mir unter die Arme zu greifen. Zudem muss man als Produzent die Finanzen im Auge behalten – ich kann aber nicht mit Geld umgehen!

Aber ich glaube, eine Aufgabe so im Hintergrund wäre nicht optimal für Dich? Wen würdest Du gerne spielen? Wäre Gegenbauer Deine „Traumrolle“?


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 13:30  |  64840

Topp @rasiberlin // 22. Feb 2012 um 12:02

„klar mach ich den gf sport… kann mich jetzt ja auch gut hinter otto r. verstecken… “
Prägnante Analyse und präzise Rollenbeschreibung – du hast dich selbst gecastet ❗

„fehlende rollen: so etwa in 5-7 monaten brauchen wir noch nen sehr kleinen darsteller…“
Der ganz kleine Darsteller wollte meines Wissens gestern Abend eine Pokerrunde ….. ach nee, doch nich ….


Exil-Schorfheider
22. Februar 2012 um 13:35  |  64841

Blauer Montag // 22. Feb 2012 um 13:30

„Der ganz kleine Darsteller wollte meines Wissens gestern Abend eine Pokerrunde ….. ach nee, doch nich ….“

Der wird in Spandau gebraucht… als König… duck und wech… 😉


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 13:46  |  64842

@Püppi um 13:27
Hättest du lieber einen Männercharakter?

Die Rolle der „Maria auf der Geschäftsstelle“ wollte ich eher nicht an die hier bloggenden Damen vergeben.

@jenseits um 13:28
Für dich tue ich ja alles. Soll ich wirklich von den Darstellern in den Produktionsstab wechseln als persönlicher Assistent des Produzenten – also deiner einer?

@rasiberlin
Hättest Du grad Zeit für ein Update der Crew und der Darstellerliste?


Stehplatz
22. Februar 2012 um 13:55  |  64843

Ich vermisse jeglichen Neuigkeitswert in den letzten Tagen.
Rehhagel ist da. Freier Montag. Torun kann wieder Fußball spielen. Ramos ist wieder mal verletzt. Preetz ist noch da. Punkte nicht.

Auch wenn die gottgleiche Aura und der Erfolg des Übertrainers Rehhagel ihm dem inoffziellen Titel „König“ eingetragen hat und ihn das immerhin über einen lumpigen Sir Alex F. stellt, bleibt es trotzdem dabei, dass nicht Otto Rehhagel den Klassenerhalt schaffen kann. Es sind immernoch die selben Spieler die es seit 11 Spielen nicht hinbekommen haben, einen positiven Trend in diese Richtung zu schaffen. Hoffentlich gibts da bald was Neues…


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 14:26  |  64844

Respekt @Stehplatz,
dein Kommentar um 13.55
passt voll zum Aschermittwoch.

Meine Meinung:
Ich bin übersättigt mit Neuigkeiten. Ich will keine blauweißen Nachrichten mehr. Ich will PUNKTE.

@Exil-S. um 13:35
Du bist zwar nicht täglich in Berlin, aber voll auf dem Laufenden 😉


jenseits
22. Februar 2012 um 14:57  |  64850

@Blauer Montag // 22. Feb 2012 um 13:46

Jetzt möchte ich erstmal abwarten, was @ursula dazu sagt, denke jedoch, dass sie ablehnen wird. Vielen Danke schon mal für Deine „Opferbereitschaft“. 😉


jenseits
22. Februar 2012 um 14:58  |  64851

Verkaufe ein „e“.


Dan
22. Februar 2012 um 15:00  |  64852

@BM

Kann mich nicht erinnern, dass ich mit Rückblenden über diese Saison hinaus arbeiten sollte.

Vielleicht muss mir @jenseits, erstmal die neue Filmidee erläutern, nach dem der Pokalsieg ad acta gelegt wurde.

Für ein Krippenspiel Intermezzo, bräuchte ich z.B. Arne, Pante, Favre nicht.

Also Produzentin äussere Dich, bevor der @BM auskreiselt. 😉


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 15:03  |  64853

jenseits // 22. Feb 2012 um 14:58

Verkaufe ein “e”.

Wieso dat denn? Du hattest doch gar keins übrig? 😕


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 15:04  |  64854

Danke @Dan für die sicher notwendige Fokussierung.


jenseits
22. Februar 2012 um 15:27  |  64856

Doch, @BM, hatte ein „e“ übrig! Vielleicht nimmt es @Silberrücken im Tausch gegen das „n“…

@Dan

Das Finale der ersten Idee war ein berauschendes Fest mit Fahrt durchs Brandenburger Tor. In Rückblenden sollte die Hertha-Historie mit ihren Aufs und Abs, die allerdings nicht wesentlich hierfür waren, eingeblendet werden.

Wesentlich für die jetztige Produktion werden die Aufs und Abs sein. Vor allem die der letzten drei Jahre. Wir sehen den Hertha-Dampfer bei hohem Wellengang, wie er aus dem Wellental 2. Liga wieder empor kommt, es sieht nach ruhigem Gewässer aus… Doch dann: Ein Welle entsteht und der Dampfer schießt nochmals in ungeahnte Tiefen. Otto übernimmt das Steuer und bringt ihn zurück in sichere Gefilde. Am Ende dann die feierliche Umhüllung des Denkmals für Otto I. – So ganz grob. Wir brauchen also noch immer Arne, Pante und natürlich Favre!

Wir können das nächste Woche bei @apo (ich gehe davon aus, dass Du auch da sein wirst?) genauer besprechen. Der Samstag könnte einen zusätzlichen Energieschub bringen, oder aber die Crew paralysieren…


jenseits
22. Februar 2012 um 15:46  |  64858

Da fällt mir ein, ich hätte da noch eine niedliche Rolle für – und nur für @Ursula: Die der weisen bombina bombina, die sich redlich nähren konnte!


Dan
22. Februar 2012 um 15:48  |  64859

@jenseits // 22. Feb 2012 um 15:27

Stand heute werde ich für ein Brainstorming am 01.03. ab 18:00 bei @apo zur Verfügung stehen.
Pit und Jolie erledige ich dann eben am nächstens Tag. 😉


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 15:49  |  64860

@jenseits // 22. Feb 2012 um 15:27
Ich habe dein „e“ noch immer nicht gefunden. Wahrscheinlich war ich zu sehr abgelenkt durch meinen Ärger über die „subtexte“ im aktuellen Blog von heute. Darüber wird noch zu sprechen sein an anderer Stelle :mrgreen: .

Jederzeit gerne assistiere ich bei der Realisierung des von dir um 15:27 brillant skizzierten Drehbuchs. Bevor @rasiberlin ein Update der aktuellen Besetzungsliste liefert, muss ich noch eine akute Sorge äußern. @hurdie hat ja einen Schlag aus der Ecke „ich weiß alles, ich kann alles, ich mach alles“. Bezüglich des Filmprojektes habe ich jedoch Bedenken. Catering für den Set ist ein Knochenjoch, der höggschde Konzentration und vollen Einsatz verlangt. Kurz und gut: Wir sollten die Rollen von Favre und Ottl streichen oder anders besetzen. Auf @hurdies Catering möchte ich keinesfalls verzichten.


jenseits
22. Februar 2012 um 15:50  |  64861

@Dan, das hört sich doch gut an. Der Produzent wird allerdings etwas später kommen, da er bis 18 Uhr beim Sport ist.


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 15:51  |  64864

Wie schick 😀
Pit Stopp bei @apo.


apollinaris
22. Februar 2012 um 15:53  |  64866

cool, dan- und @jenseits (endlich!)morgen falle ich mit Bindehautentzündung nämlich vermutlich aus- ich habe echt die Seuche..(update nach morgigem Arztbesuch..)


Dan
22. Februar 2012 um 15:59  |  64870

Auf die Schnelle zwei Fotos vom Training. Heute abend mehr.

http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 16:01  |  64871

Mönsch @apo,
du hast noch eine Woche Zeit, dich auszukurieren. Der 1.März ist in der kommenden Woche.


Dan
22. Februar 2012 um 16:02  |  64872

@jenseits

Haste auch solche Probleme mit diesen Groupies, die sich ungefragt aufdrängen wollen? 😉


Silberrücken
22. Februar 2012 um 16:04  |  64873

@ jenseits
gerne, sehr gerne kaufe/tausche ich einige Buchstaben.

Für die Abwehr „M“, Mittelfeld „N“ und für den Sturm „I“
😀

Meine Tastatur steigt aus, Buchstabensalat, oder mein Hirn wird weich. 3 Punkte würden mir auf jeden Fall helfen am kommenden Samstag.


jenseits
22. Februar 2012 um 16:05  |  64874

Nein, eigentlich nicht @Dan, ich wirke so „unnahbar“… 😉

Allerdings…manche sehen das nicht… 🙂

Armer malader @apo, gute Besserung!


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 16:07  |  64875

Brauchen wir auch Security bei der Filmproduktion? Soll ich mal Maikel Aerts und seinen Bruder fragen?


jenseits
22. Februar 2012 um 16:10  |  64876

@BM, bleib erstmal ganz gelassen, im Moment ist es nicht nötig, sich verzweifelt Gedanken zu machen. 😉


jenseits
22. Februar 2012 um 16:14  |  64878

Deal, @Silberrücken! 😉


Dan
22. Februar 2012 um 16:15  |  64879

@BM
Sicherlich brauchen wir Security, wegen DIE Groupies.


jenseits
22. Februar 2012 um 16:18  |  64880

@Dan

Vorsicht! Verwirr ihn nicht noch zusätzlich! 😀


Treat
22. Februar 2012 um 16:22  |  64882

Hmm, Doc Schleicher – der Arzt, der von nüscht ´ne Ahnung hat und alle Spieler ständig falsch behandelt, weshalb die immer nach doppelt so langer Zeit erst wieder fit sind, wie alle Spieler aller anderen Mannschaften und die sich außerdem nur seinetwegen auch mindestens doppelt so schnell wieder neu verletzen – warum nicht? 🙂 Ich nehme die Rolle, auch wenn der unfähige Doc natürlich zu allem Unglück auch noch deutlich hübscher ist als ich…

Blauweiße Grüße
Treat


jenseits
22. Februar 2012 um 16:25  |  64887

@Treat

Der ist doch geschminkt!


Blauer Montag
22. Februar 2012 um 16:34  |  64889

Nö, Dan verwirrt mich nicht.
Schließlich ist er kein Sportjournalist.


apollinaris
22. Februar 2012 um 16:54  |  64893

@BM-klar, hatte ich schon richtig verstanden, sonst wäre ´derAusruf „cool“..auch ziemlich unpassend gewesen.. 😉 Freue mich auf die Runde!
@dan: ooT. meine Interpretation des Themas hat dir wohl nicht gefallen (Oly) ? 😉
oder wieder sonderbare BQ bei dir?


pax.klm
22. Februar 2012 um 17:11  |  64896

f.a.y. // 22. Feb 2012 um 11:47
Aber Achtung, habe schon Lucky den Luke auf den Maulwurf angesetzt!

http://www.flickr.com/photos/47610198@N07/6918024501/


Ursula
22. Februar 2012 um 17:53  |  64899

DER ist nicht schneller als meine!
Wer wird denn nun der Assistent
der Chefin?

….und was ist denn ein Geist in
einer „blau-weißen Flasche“….?

Wenn dann „bombina variegata“,
da hat man mehr Spielraum, auch
für eigene „Interprationen“….


Ursula
22. Februar 2012 um 17:56  |  64900

„Interprationen“, ist die bekannnte Kurzform von Interpretationen…..


jenseits
22. Februar 2012 um 18:04  |  64902

Ach @Ursula, nun biste wieder da!

„“Interprationen”, ist die bekannnte Kurzform von Interpretationen…..“ – damit hast Du mich zum Lachen gebracht!

…und, möchtest Du es werden?

Und Du kannst selbstverständlich jede bombina spielen, die Du möchtest. Ich dachte ja nur, weil Du neulich noch bombina bombina warst… Tschulijung…

Anzeige