Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Kein Ende mit dem Klamauk. Nun hat Radio Bremen ein drei Meter hohes Pappmaché-Denkmal von Bremen nach Berlin gefahren. Und am Brandenburger Tor sowie vor dem Schloß Bellvue aufgestellt und Passanten befragt, wo der richtige Platz für ein Rehhagel-Denkmal wäre. Dann war wieder die Rede von den Otto-„Wundern“, vom RSC Anderlecht, dem BFC Dynamo und Griechenland.

Wir hier wissen es besser: Im Fußball helfen keine Wunderheiler. Es ist noch niemand durch Handauflegen zu ungeahnten Höhenflügen gekommen. Wenn Hertha BSC trotz der Abwärtsspirale, die sich seit Ende Oktober 2009 dreht, die Bundesliga halten will, braucht es Siege. Die kann nur die Mannschaft auf dem Platz erringen.

Die Vorzeichen sind bekannt: Sechs Niederlagen in Folge.  Abrutschen auf Platz 16. Der letzte Heimsieg datiert vom 1. Oktober 2011 (3:0 gegen Köln).

Allerdings war es selten so schwierig wie zur Partie am Samstag gegen Werder Bremen vorherzusagen, wie die Startelf aussehen wird.

Vorab gibt es diverse Fragezeichen ( – und mit Ex-Reservist Christoph Janker einen heimlichen Gewinner).

– Hält der genähte Zeh von Roman Hubnik?

– Ist Christian Lell nach vier Wochen Pause schon wieder spielfähig?

– Wer spielt neben Levan Kobiashvili im defensiven Mittelfeld?

– was wird aus der Problemzone im linken Mittelfeld?

– Was ist mit der Form von Andre Mijatovic?

– Was ist mit der Torflaute bei Adrian Ramos, dessen letztes Tor vom 9. Dezember 2011 datiert?

 

Euer Einsatz: Hertha gegen Werder Bremen – welche Taktik? Welches Personal? Und warum?

 

Mein Vorschlag:

———————— Kraft – – – –

Lell – – – Mijatovic – – – – – Hubnik – – – Bastians

– – – – – – – – Janker – – – Kobiashvili – – —

Ebert – –  – – – – – Raffael – – – – – – –  Torun

– – – – – – – – Ramos – – – – – –

Hertha wird gegen Werder Bremen . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Otto Rehhagel wird Hertha gegen Bremen . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

123
Kommentare

IceT
2. März 2012 um 14:08  |  66660

Nr.1


IceT
2. März 2012 um 14:10  |  66662

Also ich würde nicht auf Mija setzen.
Ich würde es mal hiermit versuchen:
———————— Kraft – – – –

Lell/Morales – – – Janker – – – – – Hubnik – – – Bastians

– – – – – – – – Perdedai – – – Kobiashvili – – –

Ruka – – – – – – – Raffael – – – – – – – Torun

– – – – – – – – Ramos – – – – – –


ft
2. März 2012 um 14:10  |  66663

Ich tippe auf ein 1:2 gegen Werder.
Torschütze für HBSC Thomas Kraft


pax.klm
2. März 2012 um 14:13  |  66664

ft // 2. Mrz 2012 um 14:10
Der ist gar nicht schlecht, wir stellen den Maikel ins Tor, Dddrrruuuuuucccckkkkkk!
Und den Thomas in den Sturm, der hat einen feinen Schuß!


Donald
2. März 2012 um 14:17  |  66665

——————-Kraft———
Lell——Hubnik——–Janker——-Neumann
—————Ebert——-Kobi————-
Morales——————————–Bastians
——————-Raffa——————
———————Lasso——————

Hier mal wieder mein Vorschlag mit Ebert auf der 6.
Raffa eher als hängende Spitze.
Falls Lell und/oder Hubnik ausfällt, rotiert Bastians nach hinten bzw. auch Morales und dafür dann Torun und/oder Ben-Hatira hinein.
Ramos benötigt meiner Meinung nach erstmal noch eine Denkpause!


mhaase
2. März 2012 um 14:26  |  66666

Ich würde es mal so probieren. Schnell über die Außen mit langen Abschlägen in deren Lauf und dann von der Grundlinie Flanken….

———–Kraft———-

Lell – – – Janker – – – – – Hubnik – – – Bastians

– – – – – – – – Perdedai – – – Kobiashvili – – –

Ruka – – – – – – – Raffael – – – – – – – ÄBH

– – – – – – – – Ramos – – – – – –


2. März 2012 um 14:34  |  66667

Lell kann nicht mit Ebert.
Bastians und ABH als Flanke..hate ich für extrem optimistisch. Perde gibt den Niemeyer, Kobi den Ottl- na ja. Vielleicht.
Ich bin auf Herhtas Aufstellung gespannt, wie ein Flitzebogen.


Hilli
2. März 2012 um 14:34  |  66668

Neumann hat wieder am Mittwoch bei der u21 ein gutes Spiel gemacht, der hat seine Chance mehr als verdient (für Mijatovic / Hubnik wenn der Zeh nicht kann). Ramos sollte mal ne Pause kommen (Bank), Lasso trifft zur Zeit auch nicht, also Djuricin rein.


Sir Henry
2. März 2012 um 14:34  |  66669

@ub

Siehst Du Morales wegen des langen Rückflugs nicht in der Startelf?


2. März 2012 um 14:35  |  66670

———————— Kraft – – – –

Lell/Morales – – – Janker – – – – – Hubnik – – – Bastians

– – – – – – – – Perdedai – – – Kobiashvili – – –

Ruka – – – – – – – Raffael – – – – – – – Ronny

– – – – – – – – Ramos – – – – – –


T.H.C.
2. März 2012 um 14:41  |  66672

Mir ist die Aufstellung eigentlich ziemlich schnuppe; ich hoffe die EINSTELLUNG stimmt diesmal.

Aber es kommt wahrscheinlich wie immer gegen „gute“ Mannschaften wie Werder.
Hertha wird ordentlich mitspielen, hat leider Pech im Abschluss und Pizarro schlägt in der Nachspielzeit aus einer eventuellen Abseitsposition zu.
Viel wichtiger wäre es, nächste Woche in Köln mit der richtigen (kämpferischen) Einstellung zu Werke zu gehen.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. *seufz*


Polyvalent
2. März 2012 um 14:45  |  66673

Richtig interessant wird die Aufstellung, wenn Hubnik und Lell nicht spielen können und Morales noch Jetlag hat …

—————————-Kraft————————–
Janker——-Neumann—-Mijatovic—Bastians
—————Perdedaj——-Kobi———————-
—Raffael————————Torun/Ben H.—
————-Ramos ————Lassogga—————–


hurdiegerdie
2. März 2012 um 14:49  |  66674

Auch wenn ich wieder eins drauf bekomme.

Könnte Lell spielen, würde er 5 Wochen nach der Verletzung wieder spielen, erhofft wurde, er könne nach 2 Wochen wieder spielen.

Und nein, ich glaube nicht, dass es ein Schwäche der medizinische Abteilung bei Hertha war, eher eine Kommunikationsverwirrung.


daweed
2. März 2012 um 14:59  |  66675

——————-Kraft———

Janker(Mora)—Mija—Neumann—Bastians

—————Raffa—Kobi————

Ruka——————————–Torun(!)

———————Lasso——————

ramos (trifft nix) Lell (nich fit) und hubnik (zeh, also nich fit) auf die bank. man hat gesehen, was es bringt mit halbfitten oder fitgespritzten spielern zu spielen, das bringt einfach gar nix! augsburg hatte sogar den kapitän auf die bank gesetzt, man muss schon eier haben! wenn man denkt man ist sowieso automatisch aufgestellt, warum auch immer, bringt man eben keine leistung. das hatte babbel recht gut im griff und z.B. raffa oder lasogga auf die bank gesetzt. frische, hungrige spieler und ein wenig erfahrung, der mix muss von rehagel gefunden werden. diesmal müsen die wenigen chancen die wir uns meist in den ersten 20 min erarbeiten auch genutzt werden! ich hoffe die gerüchte um eine sanktion der „fans“ gegenüber der mannschaft von wegen nicht singen, keine fahren o.ä. bleiben aus, ich werde mit fahne und lauter stimme von anfang an dabei sein, HAHOHE!


daweed
2. März 2012 um 15:01  |  66676

haha, da fehlt einer! wir gewinnen auch mit 10 leuten! da fehlt natürlich noch Djuricin vorne bei lasogga!


juriberlin
2. März 2012 um 15:17  |  66677

also die Aufstellung des Kollegen Bremer – man, man, man – wieder mit Mijatovic, wieder mit Ebert – so wird das nichts!


ubremer
ubremer
2. März 2012 um 15:29  |  66678

@juri,

einen eigenen Vorschlag.
Und morgen um 15.30 Uhr vergleichen wir 😉


2. März 2012 um 15:34  |  66679

ich schließe ich dem Vorschlag des @ubremer an.


2. März 2012 um 15:35  |  66680

..könnte mir Janker aber zudem in der IV vorstellen-und Morales dafür im DM-wäre aber relativ riskant.


Eginho
2. März 2012 um 15:47  |  66681

Also ich finde auch, dass jetz‘ endlich mal unsere „jungen Wilden“ eine Chance verdient haben! (gegen Bremen rechnet sich ja eh keiner wirklich großartige Chancen aus!) Also Neumann, Perde und Djuricin rein…die sind doch total heiß auf ’nen Einsatz! Das Ramos ausgebrannt, Raffa ’n „Schönwetterspieler“ und Mija nich‘ bzw. nur sehr bedingt bundesligareif is‘, durften wir uns jetz‘ lange genug anschaun…also dürfen die morgen gerne mal ’nen Bank- bzw. Tribünenplatz wärmen…!


Bluekobalt
2. März 2012 um 15:55  |  66682

@juri

wir haben ja nüscht anderet !
Ebert und Mija werden die Gesichter des Abstiegs.
Zur gleichen Zeit spielt ja auch Leverkusen den Aufbaugegner der Bayern, das wird allemal interessanter. Ansonsten sehe ich es mit und wie THC. Hertha glaubt mit spielen zu können und verliert knapp bis klar, je nachdem. Mein Tipp 0:3 mit Joker !


Bärlin
2. März 2012 um 15:57  |  66683

So könnte es mir gefallen:

—————————-Kraft————————–
Morales——-Neumann—-Mijatovic—Bastians
—————Perdedaj——-Kobi———————-
—Raffael————————————Ronny—
————-Ramos ————Djuricin—————–


schnuppi
2. März 2012 um 16:02  |  66684

immer wen du denkst et jeht nüscht mehr,
kommt von irgendwo ein lichtlein her.

ihr werdet es sehen !!!!!


Jimbo
2. März 2012 um 16:05  |  66685

@ub:

Deine Aufstellung entspricht dem, was Du erwartest und nicht unbedingt dem, was Du für richtig hältst, sehe ich das richtig?

Weißt Du, wie der Trainerstab Perdedaj jetzt sieht, nachdem man ihn ursprünglich im Winter gern verliehen hätte, jetzt aber auf seiner Stammposition durchaus Platz für ihn wäre?


hurdiegerdie
2. März 2012 um 16:06  |  66686

Hertha wehrt sich, kann aber einfach mit dem noch zur Verfügung stehenden Personal nicht mithalten und bricht nach dem Gegentor auseinander. Je nachdem, wann das Gegentor fällt zwischen 0:2 und 0:5 .

Oder ….

Bremen ist überlegen, hat Chance um Chance aber trifft nicht. Doch die Überheblichkeit angesichts der klaren Dominanz lässt sie leichtfertig werden und sie fangen sich gegen Ende einen Konter von Hertha ein (so à la Voronin gegen Leverkusen) und Hertha gewinnt 1:0.

Oder…..

Hertha spielt erstaunlich stark, hält gut mit geht sogar in Führung, aber ausgerechnet unser Stärkster (Kraft) patzt gegen Ende. Hertha versteht die Welt nicht mehr und fängt sich noch ein zweites Tor ein 1:2.

Oder……

Es ist irgendwie wie immer, nämlich so, wie man es sich genau nicht vorgestellt hat.


don mikele
2. März 2012 um 16:12  |  66687

——————–Kraft——————
Janker———–Mija————-Basti
——————–Neumann————
———–Perde———–Kobi———
Morales—————————-Ruka
—————-Rafael———————
———————-Djuri


Herthaber
2. März 2012 um 16:17  |  66688

Ich habe mir auch verschiedene Aufstellungen angeschaut und komme zu dem Schluß, egal wer in der Startelf steht, die müßen den Kampf annehmen und bis zum Umfallen durchziehen, nur dann haben wir eine Chance, ich hoffe die unterschätzen uns und wir können daraus Kapital schlagen. Es muß doch endlich mal der Knoten platzen. Wenn sich die Startelf eine Chance ausrechnet, dann haben sie die auch.


pax.klm
2. März 2012 um 16:18  |  66689

hurdiegerdie // 2. Mrz 2012 um 16:06
Darf icke mir die Version mit Happy End aussuchen?
Bin in dem Fall eideutig für Version 2

befürchte aber der Film ist so schlecht und billig, dass die Version 1 zum Tragen kommt!


juriberlin
2. März 2012 um 16:23  |  66690

@ubremer: ich kann mir schon gut vorstellen, dass die Mannschaft morgen so aussieht. Mein virtuelles Kopf schütteln bezog sich darauf, dass du diese Aufstellung als deinen VORSCHLAG dargestellt hast. Vielleicht habe ich das ja aber auch einfach falsch verstanden. 😉


hurdiegerdie
2. März 2012 um 16:25  |  66691

Darfste @Pax, würde ich mir auch aussuchen, ich glaube aber an Version 4.


Toto
2. März 2012 um 16:27  |  66692

———————Kraft— ——————–

Janker—-Neumann—Hubnik(Mija)—-Bastians

————Perdedaj—Kobi———————

Torun———————————ÄBH/Ruka
——————Raffa————————–
———————–Djuri———————


ubremer
ubremer
2. März 2012 um 16:34  |  66693

@juri,

ich finde es keine Herausforderung, einfach mal elf Namen aufs Papier zu werfen. Stellt der Trainer so nicht auf – ist er halt selbst Schuld.

Die Herausforderung besteht darin: Wie wird der Trainer aufstellen (achtung: bei dieser Aufgabe nimmt man sich und seine eigene Meinung mal nicht so wichtig).

Macht es also Sinn, bei Otto-ich-bin-noch-nie-durch-Experimente-aufgefallen-R. (73) zu fordern: Neues System samt neuer Aufstellung?

Macht es Sinn, bei Otto-ich-stehe-auf-erfahrene-Spieler einfach mal alle Jungen aufzulisten?

Demzufolge stelle ich auf, wie meine Vorstellung davon ist, dass der Trainer denkt (Und klar: Dabei kann man verkehrt liegen 😉 ).

@jimbo:

Perdedaj kann sich seinen Stellenwert selbst ausrechnen. Vergangenenes Wochenende hätte man ihn für als Ersatz für die Doppelsechs im Aufgebot mitnehmen können.
Resultat: Perdedaj stand nicht im Kader. In Augsburg wurde nach 68 Minuten Morales auf seiner Position eingewechselt.


juriberlin
2. März 2012 um 16:42  |  66694

@ubremer: ok, dann stimme ich dir zu: Deine Aufstellung halte ich für überaus realistisch. Nur bei Torun wäre ich unsicher, aber da bist du sicher näher dran.
Allerdings würde ich an dieser Stelle anmerken, dass meiner Einschätzung nach mit dieser Aufstellung kein Blumentopf zu gewinnen ist. Dabei füge ich gleich hinzu, dass ich mir nichts mehr wünsche, als mich zu irren! 😉


Polyvalent
2. März 2012 um 16:54  |  66695

Übrigens Mitte der letzten Saison, nach drei Niederlagen hintereinander hat uns folgende Truppe mit einem 2:0 gegen Aue den Karren aus dem Dreck gezogen:

Burchert
– Lell, Hubnik, Mijatovic, Kobiashvili
– Lustenberger (80. Knoll)
– Rukavytsya (71. Schulz), Raffael, Ronny (89. Neuendorf)
– Ramos, Lasogga


hurdiegerdie
2. März 2012 um 16:56  |  66696

So isses @ubremer, aber jeder soll träumen dürfen (im positiven Sinn gemeint), und sich seine eigene Aufstellung wünschen.

Ich bin eher bei deiner Aufstellung. Otto hat ja schon recht klar angedeutet, er brauche kopfballstarke Spieler, so wird wohl an Hubnik (so er denn kann) und Mija nichts dran vorbeigehen. Aber Mija wird auf jeden Fall spielen.

Was könnte anders sein? Im Sturm sind alle unverletzt, also wäre die Alternative, die klassische Variante: Ramos links und Lasogga in der Spitze.

Hinten wird es spannend.
Kann „nur“ Lell nicht, dann sehe ich eine kleinere Chance für Perde, wobei Janker nach hinten rechts rückt. Wahrscheinlicher wäre aber wohl Morales, aber die U23 Reise….

Fällt „nur “ Hubnik aus, könnte es eine Chance für Neumann geben, wobei dann die für Perde sänke, da er nicht mit 2 Jungschen spielt. Wahrscheinlicher wäre (natürlich alles nur für mich), dass Janker in die IV ginge, dann Chancen für Perde/Morales wie oben.

Fallen Hubnik und Lell aus, dann wird es ganz spannend. Dann glaube ich an Neumann in der IV und Morales RV.

Also, ich gehe davon aus, dass Hubnik auf die Zähne beisst und Lell noch nicht kann und hoffentlich nicht fitgespritzt wird, weil wir ihn in dem Spiel sowieso (seufz leider) nicht brauchen.

———————— Kraft – – – –

Janker – – – Mijatovic – – – – – Hubnik – – – Bastians

– – – – – – – – Morales – – – Kobiashvili – – –

Ebert – – – – – – – Raffael – – – – – – – Torun

– – – – – – – – Ramos – – – – – –


ubremer
ubremer
2. März 2012 um 17:05  |  66697

@hurdie,

von der Abschlusstrainingsfront:

Hubnik und Lell haben trainiert. Sieht also aus, als stünden sie im 18er-Kader.


L.Horr
2. März 2012 um 17:08  |  66698

…ich denke auch es bleibt bei einer eher konservativen Aufstellung .

Gefällt mir zwar nicht , ist dennoch nachvollziehbar , denn was unsere Talente , insbesondere Djuricin , Perde und Neumann drauf haben weiss man einfach nicht wirklich.

Funkel sortierte in der Abstiegssaison die Jungen aus , dann Babbel ebenso um den Aufstieg nicht zu gefährden .
Dann nochmals Babbel weil die Punkte zum Klassenerhalt Priorität hatten und nun Rehhagel wegen des Abstiegskampfes.

Es rächt sich jetzt das wir zwar ´nen Haufen Talente haben aber niemand deren Leistungsstand kennt und eingespielt sind die schon garnicht .

Morgen hat Hertha nur eine Chance , – leidenschaftlicher Kampf , Laufbereitschaft und mit Ramos und Raffa hoffentlich zwei in „Relouded-Function“.


hurdiegerdie
2. März 2012 um 17:13  |  66699

ah cool, danke @ub. Ich hoffe nur Lell ist wirklich fit….also kein erhöhtes Risiko eines Rückfalles.

Aber wenn es so ist, hoffe ich auf deine Aufstellung, auch wenn mir Lasso leid tut. Ich möchte doch mal jemand anderen im linken Mittelfeld sehen, und sehe Ramos eher als jemanden, der mal einen eigenen Konter ggf. im 1:1 fahren kann.


fg
2. März 2012 um 17:24  |  66700

janker und kobi? nein danke. lieber janker für mijatovic, raffa auf der sechs und äbh davor.


hurdiegerdie
2. März 2012 um 17:34  |  66701

Also da war ich doch jetzt baff.

Hilfe @blogpappies.

Der TSP schreibt von einem immer grösser werden Riss zwischen Mannschaft und neuem Trainer.

Sagt mir, dass das nicht wahr ist. Danke.

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/die-zukunft-von-hertha-bsc-es-war-einmal-ist-zu-wenig/6281226.html


Jimbo
2. März 2012 um 17:34  |  66702

Danke @ub

Halte Deine Aufstellung auch für die wahrscheinlichste. Obschon ich Patrick Ebert so langsam nicht mehr sehen kann. Er zeigt ja viel Einsatz, aber man hat nicht den Eindruck, dass das besonders effizient ist. Er läuft oft so ungestüm umher, aber das ist mein persönlicher Eindruck.

Unbestritten muss aber bleiben, dass nicht viel Zählbares dabei rumkommt. Seine Tore und Torvorlagen für Hertha im Verhältnis zu seinen Einsätzen sind hier ja schon ab und zu Thema gewesen.

Wenn ich dem jeweiligen Trainer unterstelle, dass sich niemand aus dem Kader als die bessere Option als Ebert erweist, wirft das kein gutes Licht auf all die anderen Spieler, die man für das rechte Mittelfeld tauglich hält.

Die linke Seite im Mittelfeld ist ja auch nicht immer zufriedenstellend besetzt. Adrian Ramos gehört da aus meiner Sicht sowieso nicht hin. Er und Raffael sind diejenigen, auf die man doch immer die Aussage stützt, dass Hertha offensiv eigentlich gut bestückt ist. Aber dieses potential schöpfen wir nicht aus.

Und Raffael als Teil einer Doppelsechs ist nicht nur verschenktes Potential, sondern unter Umständen (wie letzte Woche) auch noch ein Defensivrisiko.

Ich denke, die 6 defensiven Spieler vorm Torwart sind auch in Ordnung so, wie @ub vermutet. Vorne gern Ebert raus und irgendwen anders. Raffael bitte nicht als Sechser und Ramos bitte nicht links außen. Lieber Ramos in der Spitze und Lasogga und Raffael dahinter. Oder eben Raffael und ein anderer.


Jimbo
2. März 2012 um 17:39  |  66704

Ach ein Nachtrag: Im Pokal gegen Mönchengladbach hatte doch Bastians seinen ersten Pflichtspieleinsatz für Hertha, wenn ich mich richtig erinnere.

Da spielte er – bis Kobiashvili raus musste – auf der linken Außenbahn und hat ein gutes Tempo mitgebracht.


ubremer
ubremer
2. März 2012 um 17:39  |  66705

@hurdie,

Der TSP schreibt von einem immer grösser werden Riss zwischen Mannschaft und neuem Trainer.

das ist eine Behauptung, die da einfach mal in die Luft geworfen wird.

Es ist ja so. Verliert Hertha BSC am Samstag gegen Werder Bremen, dann passiert – gar nichts. Es sind dann immer noch zehn Spieltage und maximal 30 Punkte zu vergeben. Nein, wenn Hertha gegen Bremen nicht gewinnt, ist noch nichts verloren, der Abstieg steht doch dann noch nicht fest!

So kann man das sehen, und die Verantwortlichen des Klubs müssen das selbstverständlich auch so sehen. Aber wenn man ehrlich ist, dann stimmt das gar nicht, dass nichts passieren würde. Im Gegenteil. Es könnte etwas zu Tage treten, was womöglich schon begonnen hat und bis zum Ende der Saison nicht mehr zu kitten ist: ein immer größer werdender Riss zwischen Mannschaft und allen anderen Verantwortlichen einschließlich des neuen Trainers.

Eine Argumentation mit wieviel Konjunktiven?
Und wieviel Belegen? Keinem.

Verglichen damit ist Jürgen Trittin, der auch noch nicht oft als Hertha-Experte aufgefallen ist, geradezu investigativ.
Das Fußball-Fachblatt „Superillu“ zitiert Trittin:

„Ich hätte meinem lieben Otto eigentlich gewünscht, dass er sich das auf seine alten Tage nicht mehr antut, eine Mannschaft zu betreuen, die in ihrem Management derart suizidal veranlagt ist wie Hertha BSC. Der Fisch stinkt immer zuerst am Kopf, wie man bei uns im Norden sagt. So ist das mit Hertha.“


Polyvalent
2. März 2012 um 17:53  |  66706

Welche Partei ist grün und stinkt am Kopf …?


hurdiegerdie
2. März 2012 um 18:06  |  66707

uff @ub und vielen, vielen Dank.

Ich war schon wieder am verzweifeln.


pax.klm
2. März 2012 um 18:29  |  66708

ubremer // 2. Mrz 2012 um 17:39
Egal ist erst mal, ob es ne Behauptung ist oder tatsächlich Einblicke liefert!
Das Rumgeeiere im November/Dezember hat unendlich viel kaputt gemacht bis in die Gefüge der Mannschaft!
Unabhängig wer Schuld an dieser Posse hatte, an der „Erscheinung“ Hertha hat nur EINER das Sagen, leider hat Herr Preetz hier keinen guten Job gemacht!
Sollten die Spieler viel mehr wissen um die Umstände (was etwas ist wovon wir ausgehen können), dann ist es auch klar, dass sie sich damit beschäftigen!
Auch die Mannschaft hat Vorlieben, Vertrauen zu den Akteuren, dies ist nachhaltig gestört worden!
Letztlich hat diese Störung ja schon vorher begonnen, samt den Auswirkungen!

Ärgerlich fände ich es aber wenn nun die Spieler alles was da vom „Trainer“ kommt ins Lächerliche ziehen würden!
Dann würden sie mein Wohlwollen verlieren, weil das geht nicht, gar nicht!
Es ist nicht mehr die „Ghetto-Fraktion“, da stellt sich die Frage welche strukturellen Probleme hat Hertha?
Der Tsp hat in der letzten Zeit immer ne Art Sonderrolle gespielt, warum…, haben sie andere Quellen?
Hoffe dass die Infos so nicht stimmen, ansonsten wäre das ein dicker Hund!


elaine
2. März 2012 um 18:39  |  66709

Das Rumgeeiere im November/Dezember hat unendlich viel kaputt gemacht bis in die Gefüge der Mannschaft!

aus dem Rumgeeiere hatte sich der TSP eigentlich raus gehalten.


pax.klm
2. März 2012 um 18:46  |  66710

@elaine, das mein ich doch:
Der Tsp hat in der letzten Zeit immer ne Art Sonderrolle gespielt, warum…, haben sie andere Quellen?


pax.klm
2. März 2012 um 18:47  |  66711

Mit dem Rumgeeiere mein ich die blau-weißen…


jonschi
2. März 2012 um 18:47  |  66712

Kraft

Lell Hubnik Neumann Bastians

Ebert Kobi
Morales Raffa Torun

Ramos

und Neumann bis zur Dopingprobe den Pizza auf Schritt und Tritt, meinetwegen sogar noch ein taktisches Faul bei der Urinabgabe..


L.Horr
2. März 2012 um 18:51  |  66713

… gelinde gesagt , eine ziemlich dumdreiste Anmache seitens des Tagesspiegel in der derzeitigen , sensiblen Hertha-Phase.

So viel (hoffentlich !) erfundene Ausreden für die Spieler wie in dieser Saison gab´s ja auch noch nicht.

Falsche Trainer , orientierungsloser Manager , jetzt der ganze Führungskopf , zu viele Zuschauer , zu hoher Erwartungsdruck , schimpfende Fans und obendrauf noch haltlose Vorwürfe wie „ohne Gier“.

Die Mannschaft darf schlau genug sein Vereinsinterna zu registrieren aber nicht doof genug daraus eine Entschuldigungskette für sich zu basteln !

Macht das wofür ihr bezahlt werdet , von Loyalität und Herzblut für den Verein rede ich schon garnicht mehr .

🙁


hurdiegerdie
2. März 2012 um 18:54  |  66714

Nicht, dass ich wieder Schuld bin. Mir ging es nur um das Verhältnis Mannschaft- aktueller Trainer.

Alles andere ist für den Mai, aus meiner Sicht.


elaine
2. März 2012 um 18:56  |  66715

@pax,
ich bin da ganz bei @ubremer, dass da mal etwas in die Luft geworfen wurde.
Der Text ist ja sehr bissig und M.Rehmer hatte das neulich wesentlich positiver gesehen:)


Herthatastic
2. März 2012 um 19:06  |  66716

Also ich lese hier schon die Kommentare seit vielen Jahren .. aber versteh ich eine Sache nicht: Warum bekommen die, die seit wochen schlecht spielen ..immer und immer wieder eine neue Chance??? Ich meine als Schüler bekommt man wenig mit wie sich die Spieler im Training präsentieren, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das die Jungen Spieler in jeden Training nicht vollgas geben??!! ich spiele selbst Fußball seit 8 Jahren und ich meine habe zwar auch schon einige male gegen die Hertha Jugend gespielt und die haben immer gekämpft .. genau wie wir auch. Wenn ein Spieler in unserem Team nicht kämpft, dann sietzt er nächstes Spiel auf der Bank…egal wie gut er eigentlich spielen kann. Es muss doch eine grundeinstellung sein … Zu Kämpfen Zu Kämpfen Zu Kämpfen .. !!!

Also mein Wunsch für das Spiel gegen Bremen:

_________Kraft_____________

Lell__Hubnik__Neumann__Bastians
_______Perde__Morales______
Ruka_______________Schulz
______Raffa____Djuricin___

hinten kompakt stehen und dann schnell kontern
leider passt lasso einfach nicht in unser system.. er muss in eine spielstarke mannschaft, die in vorne mit Bälle bedient.

Ich meine lass die Jungen los. Ich meine beim BVB klappt es doch auch mit der Jugend… also wenn jetzt nicht die Jungen spielen können, wenn die alten alle schlecht spielen.
Ich meine jede Mannschaft kann verlieren, aber man darf doch verlangen das sie Kämpfen. Jedesmal geht man ins Stadion und was bekommt man zu sehen?? Nix..!!!

Ich Weiß hier sind 90% journalisten und ich fühle mich geehrt hier schreiben zu dürfen und mich mit geballter fachkompetenz auszutauschen 🙂

es tut mir leid für die ganzen Rechtschreibfehler .. Aber hab Leistungskurs Physik, Erdkunde … ^^

Mit Blau-Weißen Grüßen
Herthatastic


elaine
2. März 2012 um 19:16  |  66717

So viel (hoffentlich !) erfundene Ausreden für die Spieler wie in dieser Saison gab´s ja auch noch nicht.

die Spieler spielen in der höchsten deutschen Klasse und so sollte eigentlich auch die Einstellung sein.
Gleichgültig welcher Trainer da ist. Dafür kriegen sie die Mios . Jetzt kann nicht auch noch das Bashing gegenPreetz aus dem Hut geholt werden, weil die zu faul zum Laufen sind.


pax.klm
2. März 2012 um 19:18  |  66718

elaine // 2. Mrz 2012 um 18:56
Fokus gehört jetzt die 11 nächsten Spiele auf den Klassenerhalt gerichtet, sollten die Spieler nicht mitziehen muß es im Mai dann krachen!


Wir können alles außer Derby
2. März 2012 um 19:21  |  66719

Der Tagesspiegel hat sich schon lange von Hertha verabschiedet und versucht alles, negative auszugraben oder zu erfinden, was dem Verein schaden kann.

Das zieht sich durch die ganze Mannschaft, die dort über Hertha schreibt. Wer Herr Goldmann im Doppelpass gesehen hat, hat einen überheblichen Journalisten gesehen, der Stolz war auf der TV Bühne zu erscheinen und seine negative Meinung kund zu tun.

Nicht das es nichts zu kritisieren gibt, im Gegenteil!!!, sehr sehr viel. Aber im Moment kann ich dem Team dort nichts abgewinnen und denke dort sitzen eher Dortmund Fans und Hertha Hasser die versuchen dem Club, den sie noch nie leiden können, in der derzeitigen Situation, noch schlechter zu machen, als er schon ist.

Traurig – früher war ich Tagesspiegel Fan, aber die Berichterstattung des TSP bringt mich meistens nur noch auf die Palme und treibt mir die Zornesröte ins Gesicht.

Daher auch keine Kommentare in deren Forum, denn dort wurde dann nach und nach nicht die Beiträge freigegeben, die die Journalisten kritisierten!!

Ich hoffe das ändert sich ein mal!! denn derzeit lese ich sogar noch eher BLÖD oder BZ und das ist mir schon peinlich.


2. März 2012 um 20:16  |  66720

na ja..es gibt ja nicht nur den Sortteil..;-)
Goldmnann war eher unsicher , fand ich und schlecht argumentierend. Eigentlich nicht verwunderlich. Sein Grinsen ist nicht überheblich, meine ich,-aber schon ne seltsame Attitüde..Noch vor drei Wochen gestand er im Morgenpost-TV gegenüber Stolpe, dass er ja „nicht so nahe dran “ sei-seit längerem schon. Also…so hören und lesen sichseine Sachen auch oft an..Eigentlich kann er sehr gut schreiben. Wenn aber die Infos nicht so stimmig und dicht sind, bleiben die Aussagen eben auch etwas wolkig. Die letzten TSP-Artikel und sein Auftritt meim DP-empfand ich auch als ziemlich daneben.


dc
2. März 2012 um 20:21  |  66721

Hertha 0 : 2 Bremen, keine Chance.


Freddie1
2. März 2012 um 20:41  |  66722

Bolle75
2. März 2012 um 20:41  |  66723

Mir ist die Aufstellung ebenfalls völlig Wurscht.
Wichtig ist nur die Einstellung und da glaube ich nicht das sich z.B. ein Raffa oder Ramos den A. aufreißen werden. Wir werden wieder 9-10 Idioten sehen die eigentlich gar nicht Wissen warum sie auf dem Rasen stehen.
Ich erwarte nichts außer das Hertha aufläuft. Antun werde ich mir das Spiel auf Sky aber trotzdem. Vielleicht gibt es wenigstens ne Rehhagel Show die sich lohnt.


playberlin
2. März 2012 um 21:00  |  66724

Die BZ schreibt, dass Otto den Ebert aus dem Kader gestrichen hat.


2. März 2012 um 21:15  |  66725

Ich habe mich auch mächtig über diesen Jürgen Trittin aufgeregt. Scheinbar hat er schon immer anecken können/wollen Und dabei geht’s mir überhaupt nicht, ob er blau, grün, violett, was weiss ich ist.

Gilt er doch schon stets „als polarisierender Politiker (…) aufgrund seiner oft scharfen Polemik .“ (wikipedia)

Bekloppt ist vor allem, dass er nun auch noch den Ehrensold Wulffs verteidigt:

http://www.domradio.de/news/80243/trittin-verteidigt-ehrensold-fuer-wulff.html

Dieser Typ geht mir sowas auf die Nerven!
Er mischt sich in interne Dinge ein, die er gar nicht einblicken kann. So ein Mensch gehört nach JWD, aber jaaaaaaanz weit wech!

Übrigens, die Reaktion von Gegenbauer ist schwer in Ordnung!


pax.klm
2. März 2012 um 21:36  |  66726

Reaktion von WG: ENDLICH!


Traumtänzer
2. März 2012 um 21:38  |  66727

Ich vermute mal, die ganzen Journalisten, die hier bei Springer (Mopo, BZ, Welt, BLÖD), TSP, Kurier & Co über Hertha schreiben, sind weitestgehend Wessis, also „Berliner mit Migrationshintergrund“. 🙂
Vielleicht liegt darin ja auch eine Ursache für bestimmte Artikelgrundstimmungen… Andererseits: Anscheinend gibt es auch keine schlauen Berliner/innen, die sich gegen die Wessi-Plage durchsetzen können. Dann muss man eben mit dem leben, was man im Bereich Hertha-Berichterstattung geboten bekommt.


Plusch
2. März 2012 um 21:44  |  66728

50% Sieg Bremen?
Natürlich gewinnen wir das!

Kraft
Mija
LellHubnikNeumannBastians
EbertJankerKobi
Raffa Lassoga

Auf gehts Hertha, kämpfen und Siegen!


cru
2. März 2012 um 21:45  |  66729

Also ich wünsche mir, dass die Mannschaft zu hause mal wieder ein Tor schießt, ich würde das als Fortschritt interpretieren und mich so durch den Samstag retten …
Und ich wollte noch Anmerken, dass mir Ramos beim Südamerika-Cup auch auf links ganz gut gefiel. Torgefährlich war er dort schon. Ist er natürlich derzeit nicht, kann er aber offensichtlich besser. Wie auch immer er da wieder hin kommen soll.


hurdiegerdie
2. März 2012 um 21:47  |  66730

Der Trittin ist ne hohle Nuss, aber das ist das Problem, worauf ich mal hindeuten wollte.

Hast du keine Gerüchte-Infos, sieht das einfach Sch… aus, was Hertha macht.


hurdiegerdie
2. März 2012 um 21:53  |  66731

„mal“ im Sinne von damals, lang lang ists her


Plusch
2. März 2012 um 21:53  |  66732

Ebert ausm Kader geflogen!
Dat is doch ne Ansage vom König..


Freddie1
2. März 2012 um 21:55  |  66733

@Traumtänzer: auch wenn unsere Blogpappies nicht gebürtige Berliner sind, habe ich nicht den Eindruck, dass sie „gegen“ Hertha schreiben.
@hurdie: Zustimmung (sowohl Absatz 1 als auch 2)


hurdiegerdie
2. März 2012 um 22:08  |  66734

Ebert suspendiert???
Was ist da los? Verzweiflung? Zeichen setzen?


raffalic
2. März 2012 um 22:27  |  66735

Nun ja, kann mit der Suspendierung gut leben, der gute „Patty“ hat aus meiner Sicht in dieser Saison eh zu viel Spielzeit gehabt.

Die Reaktion von WG finde ich – vorsichtig formuliert- äußerst dünnhäutig.

Oder andersrum formuliert: Da zeigt jemand eindrucksvoll, das die Nerven komplett blank liegen!


2. März 2012 um 22:28  |  66736

@hurdiegerdie

mmhh, tja, das ist wirklich doof.

Wenn halt keiner richtig weiß, was wirklich vorgefallen ist…wirkt die Herthamisere von außen wirklich…. blöd…

Ich kann mir auch vorstellen, dass es mit Skibbe z.B. zu einen Knall (auch köreprlicher Art) gekommen sein könnte. Und die Herrschaften wollen vornehm darüber schweigen.

Schon irre:: Nun werf ich die Suppe an…
So ist das, wenn keiner was weiss…..


Sir Henry
2. März 2012 um 22:32  |  66737

Das liegt daran, dass Herr T. nicht versteht was er sagt. Nun hat er unter Beweis gestellt, dass das auch auf den Fußball zutrifft.


Jimbo
2. März 2012 um 22:36  |  66738

Ja, herbe Worte von Gegenbauer. Da hätte er auch Größe zeigen können.


2. März 2012 um 22:37  |  66739

Die öffentliche Wahrnehmung / Darstellung von Hertha BSC hat meines Erachtens wenig bis gar nichts mit der Herkunft zu tun. Ich kenne selber genügend Eingeborene, die noch nie eine gute Meinung von diesem Verein hatten. Im besten Fall hatten sie keine.
Das soll übrigens auch schon in der guten alten Zeit so gewesen sein. Hertha hat schon immer polarisiert. Das ist immer noch besser, als überhaupt nicht wahrgenommen zu werden, da gibt es in der näheren Umgebung ja auch einige traurige Beispiele.
Im übrigen hat der hier so scharf attackierte Tagesspiegel während der letzten Aufstiegssaison fast schon als Liebeserklärungen zu verstehende Artikelchen über unsere olle Hertha verfasst.
Die momentane Politik der kalten Schulter ist m. E. leider der Tatsache geschuldet, dass wir den schönen Eindruck des letzten Jahres mal eben in ein paar Wochen mit dem Allerwertesten wieder eingerissen haben.
Wenn sich Herr Gegenbauer jetzt auch noch bemüßigt fühlt, auf wichtigtuerisches Blabla geltungssüchtiger Politiker mit eilig verfasstem Statement zu antworten, dann haben wir anscheinend keine anderen Probleme.
Ich geh morgen trotzdem hin. Bin ich wenigstens an der frischen Luft.


hurdiegerdie
2. März 2012 um 22:38  |  66740

@Hanne,
lassen wir das. Im Mai muss es eh‘ raus. Und dann muss mir mal jemand die Skibbe-Geschichte erklären. Ich sage jetzt schon, ich werde arrogant, überheblich, besserwissend, klugscheisserisch und was immer ihr mir anhängen wollt, sein Wenig wird mir den Skibbe-Akt erklären, und damit meine ich nicht, dass er verpflichtet wurde, wenn man seine Geschichte bewusst in Kauf genommen hat.


hurdiegerdie
2. März 2012 um 22:49  |  66741

Hmm ich finde den TSP ja auch tendenziös, insbesondere schon gemein, was Rehhegel anbelangt. Aber eines muss man sagen, der TSP hat sich nie auf die Gerüchte eingelassen.

Und … jetzt höre ich danach auf, aber, wenn du keine Gerüchte heranziehst, wurde ein Erfolgstrainer mit Vertrag, den er offiziell erfüllen wollte, beurlaubt, dann wurde ein Trainer verpflichtet und nach 5 Wochen entlassen, und dann wurde ein pensionierter Trainer, der 12 Jahre nicht in der BL trainiert hat, verpflichtet.

Haut auf mich ein, aber ohne Gerüchte, kannst du das niemandem erklären.

Ich lebe ja in der Schweiz. Die Leute interessiert Hertha nicht, aber meine Kollegen, weil sie wissen, dass ich dran hänge, und ich mit ihnen auch zu ihren Vereinen gehe, verfolgen zumindest am Rande, was mit Hertha passiert.

So jetzt ihr.

Erklärt denen mal – ohne Gerüchte – was bei Hertha in den letzten Monaten abgegangen ist.

Ich schreibe es ab und bringe es Montag wieder ein. Danke!


Wir können alles außer Derby
2. März 2012 um 23:39  |  66742

Ich stimme Apo zu – in der Aufstiegssaison hat der Tagesspiegel positiv über Hertha geschrieben.

Was in dieser Saison abgeht bei meine alten Lieblingsblatt – nicht Fußball – kann ich nicht mehr verstehen. Wie gesagt, Kritik ist vollkommen berechtig, vor allem nach den Fehlern die hier gemacht worden sind bei uns, aber Hähme und Kritik sind schon zwei paar Schuhe. Und wenn Kritik dann können Medien diese aus konstruktiv äußern, das wäre – in meinen Augen – ebenfalls ihre Aufgabe.

Zum Spiel.

Ebert soll noch nicht mal auf der Bank sein! Geil – das wäre klasse.

Ich hoffe er beginnt mit Morales!! Torun, Ruka oder Ben wäre mal eine Möglichkeit, aber ich denke ihnen fehlt das Kämpferherz – so mein Eindruck aus den Spielen wo ich sie live gesehen habe.

Bin nur gespannt, ob Lell spielen wird. Leider rechne ich wieder mit Mija. Das klingt jetzt böse – aber kann der sich nicht mal verletzen? 🙁 Sorry.

Tipp: 0:2 mit Mija
Ohne
0:0 wenn wir wirklich mit Pizza in Manndeckung spielen – das wäre altmodisch – aber – SO WHAT – ein Punkt morgen wäre gut für die Moral und dann ab zum Prinzen in die verunsicherte Domstadt – wo wir oft gut aussahen – jedenfalls in letzter Zeit!


2. März 2012 um 23:52  |  66743

@hurdiegerdie

ist schon verrückt, wie wir uns alle mit dem „blöden“ :)… „suizidialen“ 🙂
Verein so beschäftigen, leiden , (vl. auch ab und an mal freuen 🙂 )ach was weiß ich….

Lass Dich nicht unterkriegen!

Viele liebe (Hertha) Grüße in die Schweiz


coconut
2. März 2012 um 23:57  |  66744

Gerüchte und Gerüche und weiß der Geier was noch….
Teeküchen oder Kabinenschelte usw.
Nee, ein gutes Bild gibt unser Verein nun wirklich nicht ab. Ich hoffe mal, das nach der Saison MP mit dem Wulffen aufhört und sich einen Job sucht, den er beherrscht.

Zum wichtigen:
Meine Vorstellung habe ich ja in ähnlicher Form schon mal dargestellt:
—————–Kraft ————–

Lell — Mijatovic — Hubnik — Bastians

– Morales — Janker — Kobiashvili –

—————- Raffael ————-

— Ramos (Lasso) –Torun(Djuri) —

Auf jeden Fall weg von dieser ein Stürmer Variante. Das wird nichts ohne vernünftige Außen im Mittelfeld.


coconut
3. März 2012 um 0:03  |  66745

Wie sagte unser Präsi in dem oben verlinkten Artikel:
„Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr,,, halten“
Warum macht er es dann nicht?
Sportliche Delle, Münchhausen usw. sind nun wirklich keine Highlights…..


hurdiegerdie
3. März 2012 um 0:37  |  66746

Sch… @Hanne, ich bin jetzt seit 40 Jahren dabei, neuerdings als schlimmste Blog-Beschimpfung (für die, die da arm sind im Geiste) als negativer „Unionfan“ (und ich kann nur sagen, ja, warum nicht, aber nicht so doll wie Hertha-Fan).

Und Sch.., wenn ich sterbe und Hertha ist in der Amateurliga, dann sterbe ich eben als Amateurligafan.

Nur, meine kritische Stimme wird mir niemand nehmen.


3. März 2012 um 0:52  |  66747

..der Tagesspiegel hing sich an eine halbwegs erfolgreiche Mannschaft an. Als Hertha abstieg, war da schon nicht viel Betroffenheit und jetzt eben auch (nicht). Viel Häme. Viel Ressentiment ist zu spüren.- An Gerüchten hat sich die Redaktion nicht beteiligt, das ist löblich, passte aber auch: denn ohne diese Gerüchte…sieht Hetha schlicht und ergreifend alt aus..Also dann hat selbst der abgefeimte Hatz4-Leugner Trittin durchaus ein gewisses Recht so ein Urteil abzugeben. So wie er,denkt doch 4/5 Fussball-Deutschland drüber- das ist ja das Problem…
Ob die provinzielle Reaktion vom Präside nicht eher in das derzeit bestehende Bild des Provinzvereins genau reinpasst, will ich nur mal andeuten..Ich mag die emotionale Seite verstehen und akzeptieren- ich persönlich hätte mir ne völlig andere Entgegnung gewünscht, mit deutlich mehr Souveränität. Warum (wohl?)fehlt die Hertha so.. ?-Wenn Uli Hoeness aus der Position der Stärke mal so Bierhausstärke demonstriert-hat das was, ist es geschickt. Macht es jemand, der in seinen Seilen hängt, wirkt das bestenfalls bemitleidenswert..in aller Regel wohl noch nicht mal das. Meine Sichtweise.


HB28-BSC
3. März 2012 um 1:23  |  66748

Ich Möchte mich nun auch mal zu Wort melden. Ich lebe im Exil in Bremen, ertrage seit Tagen die ‚Unglückswünsche‘ meiner Kollegen und werde das Spiel morgen auch noch in einer Werder Kneipe sehen.
Dennoch: ich habe Hoffnung und (noch) Glauben an die Mannschaft.
Für morgen wünsche ich mir Neumann (gute Leistung am Mittwoch) und Djuri (der wohl einzige Stürmer mit Selbstvertrauen im Kader) in der Startelf.
Meine Aufstellung:
Kraft
Lell (Janker)-neumann-Janker (mija)-Bastians
Perde-kobi
Ruka-raffa-torun
Djuri


3. März 2012 um 8:20  |  66749

Juten Morgen, Freunde,

Ruka für Ebert… warum nicht…
Wir stehen dicht gestaffelt, wie die Pfefferkönner. Dann starten wir überfallartig und knocken mit schnellen Raketensprints a la Ruka die grüne Abwehr aus…

Und dann:
1:0, 2:0, 3:0, 4:0………………..

Yuhuuuu 🙂

(eigentlich ist ja mein Tip 1:2….)


Bluekobalt
3. März 2012 um 9:17  |  66750

Sorry Folks,

aber ich sehe es genau so wie Trittin es beschreibt.

Belegen nicht die Fakten genau Trittins Aussage:
-Drei Trainer nach einer halben Saison.
-Keine Verstärkung zur Winterpause
-Wiedereinmal glaubt Preetz das die Qualität des Kaders ausreicht.

Dazu noch der Lügeneiertanz, also wie es Trittin sieht, sehe ich es leider auch.

Das Mr. „Sportliche-Delle“ dann aber auch noch ausfallend wird und dabei noch vom Niveau spricht, da fehlen mir die Worte und Trittin darf sich bestätigt fühlen.
Professionell sieht wirklich ganz anders aus.


teddieber
3. März 2012 um 9:19  |  66751

Was für ein schöner Tagesbeginn!
Guten Morgen @all.
Zu der Aussage von WG bin ich etwas gespalten, er hätte auch sagen können „Was ist Grün und stinkt nach Fisch?“
Ich gehe nachher ins Stadion mit gemischten Gefühlen, denn gg Werder sagt die Statistik der direkten Duelle ja alles andere als einen Sieg aus, unabhängig vom derzeitigen „Lauf“. Demzufolge hoffe ich auf das normalste was man von einem Spiel erwarten darf: Laufen, kämpfen und WEHREN.
Mal gucken ob der Abend also genauso endet wir er begonnen hat.

Ha Ho He


Bolle75
3. März 2012 um 9:21  |  66752

@Hanne Sobeck: Und wie soll Ruka den Ball bekommen, ich hoffe er ist Zweikampfstark genug, denn Pässe die ankommen gibt ja bei Hertha nicht.

Oh Mann habe schon lange nicht mehr so einen Hertha Frust wie im Moment geschoben.
Selbst in der letzten Abstiegssaison hatte ich, obwohl noch mehr unbegründet als heute, mehr Hoffnung. Ich traue es den Versagern einfach nicht mehr zu.


Dominik
3. März 2012 um 9:21  |  66753

mal ne ganz verrückte Idee:

Kraft

Lell (C)
Bastians
Janker
Morales

Kobiashvili
Raffael
Rukka
Ronny

Lasogga
Djuricin


Bolle75
3. März 2012 um 9:23  |  66754

… … Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Ach ja, Fan sein ist schon scheixxe, man kann halt nicht einfach weggucken.


Exil-Schorfheider
3. März 2012 um 9:28  |  66755

egmonte // 2. Mrz 2012 um 22:37

Im übrigen hat der hier so scharf attackierte Tagesspiegel während der letzten Aufstiegssaison fast schon als Liebeserklärungen zu verstehende Artikelchen über unsere olle Hertha verfasst.

Reden wir vom selben TSP, der in der Zweitliga-Saison die Berichterstattung minimiert hat und dies auch noch unverblümt so darstellte, als ein User mal danach fragte?

@hurdie

Vielleicht hielt sich der TSP ja auch nur raus, weil er keinen Zugang hat zu solchen Infos? Ich weiß es nicht, bin aber nah an Deiner Aussage „Und … jetzt höre ich danach auf, aber, wenn du keine Gerüchte heranziehst, wurde ein Erfolgstrainer mit Vertrag, den er offiziell erfüllen wollte, beurlaubt, dann wurde ein Trainer verpflichtet und nach 5 Wochen entlassen, und dann wurde ein pensionierter Trainer, der 12 Jahre nicht in der BL trainiert hat, verpflichtet. „


coconut
3. März 2012 um 9:31  |  66756

@Dominik // 3. Mrz 2012 um 09:21

„mal ne ganz verrückte Idee:“
Stimmt.
Es sei denn man will 0:10 verlieren…..
In der Mitte „offen wie ein Scheunentor“, dazu eine völlig uneingespielte IV.
Wäre bestimmt „lustig“


Bluekobalt
3. März 2012 um 9:52  |  66757

@exil Gute Frage, ich war auch irritiert !


Dominik
3. März 2012 um 9:54  |  66758

@cocnut:

schlimmer kann es eh nicht mehr werden…


Bluekobalt
3. März 2012 um 9:55  |  66759

Wo Spielberichte, davon zeugten, das der Reporter wohl nicht da war oder bewusstseinsverändernde Mittel eingenommen haben musste.

Spielvorberichte eine halbe Stunde vor dem Spiel erschienen. Wenn überhaupt.


Blauer Montag
3. März 2012 um 9:58  |  66760

Sorry Folks,

aber ich sehe es genau so wie Trittin es beschreibt.

Belegen nicht die Fakten genau Trittins Aussage:
a)Drei Trainer nach einer halben Saison.
b)Keine Verstärkung zur Winterpause
c)Wiedereinmal glaubt Preetz das die Qualität des Kaders ausreicht.

Dazu noch der Lügeneiertanz, also wie es Trittin sieht, sehe ich es leider auch.

Einigen Bloggern scheinen die Schweizer Berge, der Konsum von Doppelpass und Tagesspiegel, oder die Frühjahrsmüdigkeit den Blick auf HERTHA zu trüben 🙁 .

Ich persönlich sehe die Fakten wie folgt:
a) Babbel’s Frau wollte nicht mit HERTHA verlängern. Punkt.
Wieso wird das jetzt zum „Lügeneiertanz“ umgedichtet?

Ich weiß nicht, warum Skibbe geholt wurde, statt Widmeyer zum Cheftrainer zu machen. Jetzt aber sind Covic, Rehhagel und Tretschok die Trainer. Stand heute wissen wir nicht, was sie erreichen werden in den nächsten 11 Spielen.

b) Bastians wurde geholt, und er hat bereits mehrfach gespielt.

c) Die Qualität der Sommereinkäufe 2011 Ben-Hatira und Torun reicht immerhin für deren Nationalelf. Warum der Ex-Trainer und sein Nachfolger nicht in der Lage waren, die Qualität dieser Spieler zu verbessern, ist die alles entscheidende Frage. Wenn die Mittel für den Einkauf fertiger Spieler nicht ausreichen, sind um so mehr erforderlich:
c.1) zündende Idee beim Scouting
c.2) Trainer, welche jeden Spieler jeden Tag ein Stückchen besser machen.

Alles weitere diskutieren wir im Mai, danke @hurdiegerdie um 18:54 Uhr.

Bei der Aufstellung fürs Heimspiel gefallen mir heute morgen am besten die Ideen von @coconut um 23:57 und die von Uwe Bremer.


Exil-Schorfheider
3. März 2012 um 10:22  |  66761

Blauer Montag // 3. Mrz 2012 um 09:58

„Ich weiß nicht, warum Skibbe geholt wurde, statt Widmeyer zum Cheftrainer zu machen.“

Ich weiß auch nicht, warum Skibbe geholt wurde, aber soweit ich weiß, haben Deine/unsere Blogdaddies sowohl hier als auch in Deiner MoPo groß davon berichtet, dass Widmayer nicht weiter machen wollte aus Loyalität zu seinem Chef, weil er sich weiter an dessen Seite sah. Siehe Sinsheim, Stadtteil Hoffenheim, wo der ansässige Verein ´99ers sein Bundesliga-Dasein fristet…


Bluekobalt
3. März 2012 um 10:34  |  66762

Ich persönlich sehe die Fakten wie folgt:
a) Babbel’s Frau wollte nicht mit HERTHA verlängern. Punkt.
Wieso wird das jetzt zum “Lügeneiertanz” umgedichtet?

Lieber BM, Fakten sehen für mich anders aus.
Hast Du irgendein handfesten Beleg für Deine These? Lügeneiertanz ist exakt die richtige Beschreibung für das unwürdige und auch vom Manager unprofessionelle Verhalten.
Er ist selten dämlich in eine Falle eines Sky Reporters gelaufen. Rhetorisch geschickt ist anders.

-Weder ÄBH noch Torun sind Stammspieler in Ihren Nationalteams.
-Nicht jedes Nationalteam hat Bundesliga Qualität.

Bastians schön und gut, aber findest Du das ausreichend?

Glaubst Du allen ernstes noch, dass wir nicht absteigen werden?


Blauer Montag
3. März 2012 um 11:11  |  66763

Bluekobalt // 3. Mrz 2012 um 10:34

Lieber BM, Fakten sehen für mich anders aus.
Hast Du irgendein handfesten Beleg für Deine These? Lügeneiertanz ist exakt die richtige Beschreibung für das unwürdige und auch vom Manager unprofessionelle Verhalten.Er ist selten dämlich in eine Falle eines Sky Reporters gelaufen. Rhetorisch geschickt ist anders.

Sind Emotionen Fakten?
Wie wird wohl Frau Babbel reagiert haben, als sie von der Geliebten ihres Gatten in Berlin erfuhr?

Ich hoffe, ich kann das hier so schreiben, ohne medienrechtliche Konsequnzen zu befürchten. Ansonsten meinen Kommentar bitte löschen. Danke

Im übrigen gelten aktuell für mich 2 Lebenserfahrungen:
1. Wenn die Emotionen hoch kochen, leidet die Rhetorik.
2. Wer unwissend zum Leuchtturm geht, erweitert dort (oben) seine Sichtweise.

Grünau 😉 Exil-Schorfheider um 10:22


3. März 2012 um 11:14  |  66764

Was Trittin von sich gegeben hat bezüglich seiner Bewertung des Hertha-Managements, korrespondiert immerhin auch mit der Einschätzung mancher Hertha-Fans hier.

Gut, dass der Präsident darauf reagiert – aber muss es so reflexhaft sein? Hatte er denn keine fünf Minuten Zeit, darüber nachzudenken, was er erwidern wird? „…wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten“? – Wie kann man so etwas Unkultiviertes derart unsouverän vor der Öffentlichkeit äußern. Damit hat er Trittins Aussage eher bestätigt. Vielleicht alles nicht so wichtig, aber eben schon wieder einmal mindestens „ungeschickt“.

Bin schon sehr auf die Aufstellung nachher gespannt und freue mich auf ein Spiel immerhin mal bei schönem sonnigen Wetter. Ich tippe auf eine klare Niederlage, erhoffe mir aber dennoch eine kämpferische und etwas selbstbewusstere Hertha.


Exil-Schorfheider
3. März 2012 um 11:14  |  66765

Bluekobalt // 3. Mrz 2012 um 10:34

„-Weder ÄBH noch Torun sind Stammspieler in Ihren Nationalteams.
-Nicht jedes Nationalteam hat Bundesliga Qualität.“

Das beste Beispiel in dieser Reihe ist doch Daniel Beichler.

@BM

Wenn Du mir ein „Grünau“ schickst, warum schreibst Du dann vorher „Ich weiß nicht…“ !? Muss ich das verstehen an diesem sonnigen Samstagmorgen!?


teddieber
3. März 2012 um 11:18  |  66766

@Bluekobalt
„Glaubst Du allen ernstes noch, dass wir nicht absteigen werden?“
Auch wenn ich nicht angesprochen wurde ( 😉 )
beantworte ich diese frage mit:
JA!
Kann natürlich jetzt mind.21 € in dieses Phrasenschwein zahlen, möchte aber die nächsten 2 Std mit meiner Frau verbringen. 🙂


Blauer Montag
3. März 2012 um 11:42  |  66767

Grünau @Exil-S.
es wurde in der Morgenpost berichtet.


Exil-Schorfheider
3. März 2012 um 12:08  |  66768

Aber wenn Du es da gelesen hast, frage ich mich, warum Du hier schreibst, Du weißt nicht, warum er nicht gehalten wurde.


Bluekobalt
3. März 2012 um 12:16  |  66769

@Teddieber

Optimismus ist nichts anderes, als ein Mangel an Informationen.


hurdiegerdie
3. März 2012 um 12:22  |  66770

„2. Wer unwissend zum Leuchtturm geht, erweitert dort (oben) seine Sichtweise.“

@BM, waren die Leute im Leuchturm dabei, als Babbel mit wem auch immer, oder woher kommt deren Erleuchtung? Und was haben die für Gerüchte, die wir nicht kennen?

Haben die mit Babbels Frau gesprochen und wissen deshalb, dass sie es war, die den Vertrag nicht bis zum Sommer durchhalten wollte?

Fragen über Fragen.

Du suchst dir halt die Gerüchte heraus, die dir am besten passen. Deshalb stimmen sie aber noch lange nicht oder haben mit den daraus entstandenen Konsequenzen nichts zu tun. Soweit Babbel es gesagt hat, wollte er bis Ende der Saison weiterarbeiten, also etwa solange wie jetzt Rehhagel, aber ohne Unterbrechung durch Skibbe.


Blauer Montag
3. März 2012 um 12:30  |  66771

Ich bin froh Exil-S.
dass ich auch 12:08 heute nix weiter bin als ein einfacher HERTHA-Fan.

Ich bin nicht der Bundespräsident oder der HERTHA-Trainer. Meine Worte werden nicht von Dutzenden Journalisten notiert, reportiert und von den Leser/Hörern/Zuschauern diskutiert. Da sehe ich mich akut nicht in der Pflicht, ex post noch Erklärungen zu meinen Kommentaren in diesem Blog abzugeben.

Hier und heute wünsche ich Dir und allen Herthanern schlicht einen blauweißen Frühlingssamstag.


3. März 2012 um 12:32  |  66772

@hurdi: ich muss in diesen Momenten der stillen Post den Laden gepflegt haben-denn sonst hätte es garantiert Widerspruch gegeben-mich darfst du von dieser Liste streichen-ansonsten behält die Aussage allgemein natürlich ihre volle Gültigkeit..


3. März 2012 um 12:43  |  66775

@hurdie,

ich bin und glaube mich nicht erleuchtet!


3. März 2012 um 12:56  |  66781

@jenseits: ich bin schockiet, wie schnell du von der Glaubensgemeinschaft abfällst 🙁 ..
die Leuchttürmler wandeln nun schon seit Jahrzehnten durch die Lande von Süden nach Osten und Westen und sogar nach Norden, bis Jever.. ich verstehe deine Abkehr nicht ..


hurdiegerdie
3. März 2012 um 13:02  |  66785

😉 Ihr Leuchttürmler


pax.klm
3. März 2012 um 13:23  |  66790

Von der Kritik zur Selbstzerfleischung!

Selbstverfreilich hätte Herr Gegenbauer etwas mehr contenance zeigen können, so nach der Art : Na dann passen sie ja hervorragend zur Hertha….,
sie wissen ja wie es geht…

Wenn Hertha Fans sich Gedanken machen, wenn Mitglieder Dinge einfordern, dann ist dass was ganz anderes als wenn der Herr „Tritt ihn“ in seiner Funktionen in der Öffentlichkeit / AdBt, als ein “ Freund“ von Herrn Rehhagel auftritt und vorgibt, dass es ihm um das Wohlergehen des jenigen geht, der sich zu Hertha bekennt!

Und das als Werderfan zu dieser Zeit, dieses mediale „Störfeuer“ ist absolut unter der Grasnarbe!
Und warum darf nur UH deftig sein! Ich Finde die Reaktion genauso wie es der „Herr“ verdient!


kczyk
3. März 2012 um 13:31  |  66792

mir ist es ehrlich gesagt wurscht, wie die aufstellung der mannschaft aussehen wird.
ich will endlich nur eines – einstellung sehen.
jeder von ihnen soll endlich das tun, was gefordert ist, wenn es spielerisch nicht klappt – über den kampf ins spiel zu kommen.

3€ für das phrasenschwein.


teddieber
3. März 2012 um 13:41  |  66795

@Blue
„Optimismus ist nichts anderes, als ein Mangel an Informationen.“
Das mag stimmen, aber ich kann/will nicht glauben das ALLE Spieler das 1×1 des Fußballspielens verlernt haben.


Bluekobalt
3. März 2012 um 13:43  |  66797

@Pax Wenn Uli sich Kritik verbittet, dann ist das sicherlich mit einem anderem Background, als wenn das Pleiten, Pech und Pannen Duo Werner/Micha eine Verlautbarung abgibt.

Bei „Fresse halten “ erkenne ich nicht die Demut, sondern typisch „berliner Großkotzgehabe “
jedenfalls wird diese Schublade damit bestens bedient.


3. März 2012 um 13:47  |  66799

@pax,

das sehe ich anders. Trittin hat nur das gesagt, was viele hier in Berlin und bestimmt noch mehr in Restdeutschland über Hertha im Moment denken.

WGs Reaktion fand ich noch nicht einmal „deftig“. Dazu war sie mir einfach zu „dünn“. Dann auch noch „Fresse“ anstatt „Mund“ halten… Das gegenüber einem Politiker…

Ob das von Trittin nun unangemessen, anmaßend, unmöglich oder sonstwas war, spielt für mich gar keine Rolle. Ich fürchte nur, der Schuss von Gegenbauer geht eher nach hinten los.

Allerdings hoffe ich, die meisten mögen es so sehen wie Du, dann wäre kein weiterer Schaden daraus entstanden.


pax.klm
3. März 2012 um 14:02  |  66803

@jenseits,
hoffe auch dass die Spieler mitkriegen, die wehren sich! Nicht nur den Kopf in den Sand stecken!
WG brachte auch einen Vgl, „wie man in Berlin sagt“ auf „Tritt ihn´s“ „wie man bei uns im Norden sagt!
Letztlich hat er angefangen zu verunglimpfen!
Und die Scheinheiligkeit „unserer“ Politiker geht mir inzwischen soetwas auf den Zünder…
Bald haben wir wieder eine Klassengesellschaft, eine Kaste, das sind die Politiker!


pax.klm
3. März 2012 um 14:04  |  66804

…nehmen sich für sich selber Dinge heraus die ihnen keinesfalls zustehen!
Wenn er diese ÄußErungen als Politiker getan hat, sind sie eine absolute Frechheit, als Werderfan kriegt er die Antwort die er verdient!


coconut
3. März 2012 um 14:31  |  66809

@pax.klm
JEDEM steht es frei seine Meinung zu äußern.
Ob derjenige nun Politiker ist oder Straßenkehrer.
So was nennt sich Demokratie.
Du darfst auch was von „wulffen“ schreiben. Steht dir das als Nicht-Politiker zu?
ich denke schon.
Die Kleinkarierte Reaktion unseres werten Präsidenten hat dennoch gezeigt, das er besser seinen eigene Rat befolgen sollte.
…einfach mal die Fr… halten.
Man muss nicht über jedes Stöckchen springen, das hingehalten wird.


pax.klm
3. März 2012 um 14:59  |  66819

coconut
Gestehst Du nur Politikern die freie Meinungsäußerung zu? Und der der angepöbelt wird hat halt zu kuschen?
Und was ist daran kleinkariert?
Ich schreibe nicht von „wulffen“! Würde das auch nicht machen, allerdings gesteht der Herr Tirttin dem „Ehemaligen“ einen „Ehrehsold“ zu, obwohl der Grund für das Scheitern eben gerade nichts mit Ehre zu tun hat!
Im Übrigen erwarte ich von Politikern mehr Anstand und Moral als von einem Präsi eines Fußballvereins!
Schon ziemlich obskures Denken!

Dass ich zum Glück nicht alleine so empfinde liest Du hier:
http://service.bz-berlin.de/bzblogs/herthablog/

bei den Kommentaren!


Kdi67
3. März 2012 um 17:36  |  66900

Ruka wird wohl für so ein Volleyschuss 10 € von Otto bekommen 🙂

Anzeige