Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –   Christoph Janker schüttelte den Kopf. Nein, er fühle sich nicht als Gewinner. „Ein Gewinner bin ich erst, wenn wir die Klasse gehalten haben.“ Herthas Mann mit der Carbonmaske ist ein Teamplayer. Dabei hatte sein Vorgesetzter schon sechs Tage vor dem nächsten Spiel am kommenden Samstag beim 1. FC Köln Janker eine Aufstellungsgarantie erteilt. Otto Rehhagel lobt Janker und dessen Manndecker-Kollegen Roman Hubnik. „Es gibt im Moment keinen Grund, das auseinanderzureißen.“

Die gute Nachricht für Janker ist eine schlechte für Mijatovic. Der Kapitän wird sich bis auf weiteres mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen müssen.

Kapitän Mijatovic im Abstiegskampf auf die Bank zu setzen, ist . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Überhaupt ist durch Herthas lang ersehntem 1:0 gegen Bremen intern einiges in Bewegung gekommen. Auch Levan Kobiashvili erhielt von Rehhagel einen Freifahrtschein. Er habe immer gefunden, so der Trainer,dass „Kobi als linker Verteidiger verschenkt ist.  „Er hat das clever gemacht, aber konnte da nicht das ausspielen, was er wirklich drauf hat. Er bleibt jetzt erst mal im Mittelfeld.“

So, da wissen die Herren Ottl, Lustenberger und Niemeyer, dass es für sie zum kommenden Wochenende um nur noch einen Platz in der Doppel-Sechs geht. Ihr  Monday-morning-Trainer: Für welche Doppel-Sechs gegen Köln wird sich der Trainer entscheiden?

Ich werfe schon mal den Hut in den Ring, der auf am meisten Zustimmung stoßen wird: Bleiben alle gesund, heißt die Doppel-Sechs Ottl/Kobiashvili.

Herthas Doppel-Sechs gegen Köln stellen

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Auch Torschütze Nikita Rukavytsya darf sich berechtigte Hoffnungen machen,  gegen Köln zum zweiten Mal in Folge in der Startelf zu stehen.  Patrick Ebert laboriert derzeit an einer Innenbanddehnung am Knie.

Was der Australier Rukavytsya und Janker am Tag nach dem Sieg gegen Werder Bremen zu sagen hatten, hat Kamerakind Lorenz Vossen für Euch im Bewegtbild festgehalten.

Eure Meinung, haben sich Rukavytsya und Tunay Torun ins Team gespielt?

Nikita Rukavytsya und Tunay Torun gehören gegen Köln . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Und weil die immerhertha-Reporter  heute ein ungewohnt langes Bad in der Frühlingssonne genossen haben, noch zwei Umfragen:

Hertha erreicht in dieser Saison noch . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hertha muss Otto Rehhagel jetzt . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 


122
Kommentare

Chuk
4. März 2012 um 17:03  |  67042


Hertha-Hirn
4. März 2012 um 17:05  |  67043

Option der Meisterschaft fehlt


Chuk
4. März 2012 um 17:07  |  67044

Ruka könnte ich mir wieder im Team vorstellen, Torun nicht.


Sir Henry
4. März 2012 um 17:07  |  67045

Ich vermisse die Option „Meisterschaft“ bei der vorletzten Frage. 😉


Sir Henry
4. März 2012 um 17:08  |  67047

Da warst Du schneller, @herthahirn. 😉


4. März 2012 um 17:09  |  67048

hauptsache ramos und ebert bleiben bis auf weiteres draußen! ! !


Slongbo
4. März 2012 um 17:11  |  67049

Die Umfrage „Hertha erreicht …“ ist genau der „einfach mal die Fresse halten“ Moment, den die Berliner Presse nie kapieren wird.


Sir Henry
4. März 2012 um 17:16  |  67052

@slongbo

Zum Lachen gehst Du wohl eher in den Keller, oder?

Always look on the bright side of life. 😉


bama286
4. März 2012 um 17:22  |  67054

Kapitän Mijatovic im Abstiegskampf auf die Bank zu setzen, ist . . .

eine richtige Entscheidung (100%, 59 Stimmen)
eine falsche Entscheidung (0%, 0 Stimmen)
egal (0%, 0 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 59

Das ist doch mal deutlich…

@Meisterschaft: Leute, Demut zeigen! Ich glaube nicht, dass wir die Dortmunder noch abfangen können. Daher habe ich auf Champions League geklickt.


St1age
4. März 2012 um 17:23  |  67056

@slongbo das ist der feine unterschied zwischen bild, Kurier, bzw usw und immerhertha den man Ironie nennt


4. März 2012 um 17:25  |  67057

alles richtig gemacht, otto! kobi wesentlich wertvoller als sechser, kein leistungsminus am rechten flügel mehr (ruka ist ja gegenüber ebert schon ein deutliches plus, wenn er einfach nicht weiter auffällt). mijatovic draußen gelassen. puh! tat das gut. nun sollte otto auch erkennen, dass uns ramos in der momentanen form einfach nicht weiterhilft. bis gestern fand ich auch, man müsse ramos wieder zentral vorne reinstellen, bin jetzt aber eines besseren belehrt. ha ho howgh.


Fred
4. März 2012 um 17:25  |  67058

Ich denke wir sollten nach diesem spiel in totale euphorie verfallen und könig ottos vertrag mindestens bis 2016 verlängern, nicht nur bis 2013!


ubremer
ubremer
4. März 2012 um 17:30  |  67060

@herthahin und @Sir,

Option der Meisterschaft fehlt

die Option Meisterschaft ist für Hertha selbst bei zehn Siegen in den ausstehenden zehn Spielen nicht mehr machbar 😉


4. März 2012 um 17:31  |  67061

Bitte meine Herren gegen ein ungewohnt langes Bad in der Frühlingssonne ist nun wirklich nichts einzuwenden.

Aber bleibt doch mal auf dem Teppich der guten alten Erda verdammt noch mal.

Ein verdammter Sieg, ein verdammt mickriger Sieg…. und schon wieder EC und der ganze Schwachsinn.

Mit Verlaub, dass ist Berlin.

Erst die Stadt (oder Hertha) in Schutt und Asche legen, dann wollen se wieder die ganze Welt, oder was auch immer….

Verdammt noch mal!!

(psst…eigentlich find ick diese Beklopptheiten tief im Innern ja ganz cool… hat wirklich was von Borderline oder Manisch-Depressiven…..)


4. März 2012 um 17:32  |  67062

Nichts ist unmöglich!


4. März 2012 um 17:36  |  67064

Vielleicht gründen wir ja ein eigenes Nationalteam.

Und dann heißt der Weltmeister 2014 in Balla, balla Brasilien, na wer schon:

HERTHA


Sir Henry
4. März 2012 um 17:37  |  67065

@ub

Es sei denn, dass Dortmund noch Punkte abgezogen werden. Ein Grund fällt uns schon noch ein.


elaine
4. März 2012 um 17:37  |  67066

heute war ich den mal wieder den ganzen Tag ohne Internet-Zugang, weil der Vodafone Server wieder defekt war. Jetzt habe ich schnell alle Postings überflogen.

Ich bin super glücklich über den glücklichen Sieg in den gesteiften Leibchen, will nicht unverschämt sein, deshalb würde ich mich mit der EuropaLeague zufrieden geben.
Die Reaktion von Gegenbauer finde ich gut und milde.
Eben habe ich Nürnberg die Daumen gedrückt gegen die de CamArschos.

Nach dem lesen des Berichts von @ubremer und den bewegten Bildern von Kamerakind @Lorenz ist mein Wocheende perfekt 😛


urkoelner
4. März 2012 um 17:40  |  67068

Nikita Rukavytsya und Tunay Torun gehören gegen Köln . . .

in die Startelf (84%, 76 Stimmen)
auf die Bank (16%, 15 Stimmen)

Ruka => startelf, tunay => Bank fehlt mir 😉

Kapitän Mijatovic im Abstiegskampf auf die Bank zu setzen, ist . . .

eine richtige Entscheidung (100%, 148 Stimmen)
eine falsche Entscheidung (0%, 0 Stimmen)
egal (0%, 0 Stimmen)

Bin gespannt ob sich noch jemand mijas erbarmt^^


fechibaby
4. März 2012 um 17:46  |  67070

Da gewinnt Hertha endlich einmal ein Spiel nach 12 Spielen ohne Sieg und nun kann abgestimmt werde, ob Hertha noch die Europa League erreicht.
Was soll bloß dieser Blödsinn?
Die 3 Punkte gegen Werder waren sehr wichtig. Aber der Vorsprung auf Platz 17 ist bei
2 Punkten geblieben. Und die sind schnell wieder verspielt.
Mal sehen, wie sich unserer nächster Gegner Köln jetzt in Hoffenheim, beim Babbel, anstellt.


Mr. Spock
4. März 2012 um 17:58  |  67074

Champions League? Europa League? Hauptsache Bundes League!

Endlich können wir alle mal durchatmen, und einige haben hier nichts anderes zu tun, als die Spaßbremsen zu spielen. Also ich sehe die Umfrage wie folgt:

I R _ N I E (Ich kaufe ein „A“).

In diesem Sinne……


ft
4. März 2012 um 18:12  |  67076

Klar sind obige Abstimmungsmöglichkeiten Blödsinn. (wohl der vermeintlichen geschundenen Berliner Gemütslage geschuldet )

Aber;
ich würde heute wetten, das Koba bis zum letzten Spiel die Kapitänsbinde behält.
Mija – der eigentlich schon unter Babbel eine Pause bekommen sollte – so langsam aber sicher ausgemustert wird und (Stamm-)Platz für andere schaffen wird.
Rehagel krempelt die Mannschaft um. Das is mal Fakt.
Er tut das was ich eigentlich schon von Skibbe erwartet hatte.
Rehagel is clever. Er macht aus HBSC ne Wundertüte. Für uns aber auch für die kommenden Gegner.


Lupus
4. März 2012 um 18:23  |  67077

Coole Umfrage und ick dachte der Berliner ( bin ooch eener ) hätte Humor und würde Ironie verstehen?! Kobi im DM absolut gut aufgehoben. Bastians mit aufsteigender Form. Alle Wechsel von Otto bisher richtig, allerdings fehlt mir mal Djuricin. Würde den gern mal sehen. Einen Punkt aus Köln ( gern auch drei!! ) und es geht uns wieder besser. Abstieg vermeiden und dann Rangnick und ick bin wieder öfter aus Niedersachsen im Oly. Danke an die Blog Daddies die mir immer viel Spaß beim Lesen bereiten.:-)


Herthaner4ever
4. März 2012 um 18:30  |  67079

Hallo an alle Miesmacher: Die Fragen nach CL, EL sowie Rentenvertrag für Otto waren rein satirisch gemeint (nehme ich jedenfalls an!!!) als Reaktion darauf, wie normalerweise die Berliner Presse reagiert (nach einem Sieg –>CL-Kandidat, nach einer Niederlage –> Abstiegskampf)

Ebert raus = endlich wieder mit 11 Mann gespielt! Naja, dank Ramos 10 1/2…

Kobi da lassen, wo er gestern gespielt hat. Fanol „Paradise“ Perdedaj ebenso. Niemeyer oder Lusti könnte man notfalls auch als IV bringen. Ruka drin lassen, Torun mal schauen. Er hat mich noch nicht restlos überzeugt. Wen ich auch klasse fand war Bastians. Und im Sturm würde ich Djuri mal ’ne Chance geben.


seinelordschaft
4. März 2012 um 18:39  |  67080

23.!!!

Bin echt gespannt,ob Ottl wieder von Beginn an dabei sein wird! Das wäre für mich nach der guten Leistung von Paradise ein stichfestes Indiz für eine vertraglich fixierte Stammplatzgarantie..und da ich solch eine absurde Klausel unserem vom Kopf her stinkenden Management zutraue,wird das 6er Mittelfeld wohl Ottl -Kobi heissen!

Ansonsten hats mich gestern ungemein gefreut für Ruka! Ich mag einfach diesen Speed und wenn er jetzt noch mit mehr Selbstvertrauen in die 1:1 Duelle geht,dann ist er eine Waffe! Auch bei den Standarts hat kaum einer nen feineren Fuß! Also bei Hertha.. 😉

Zu Mijatovic ist alles gesagt.


elaine
4. März 2012 um 18:48  |  67085

Das wäre für mich nach der guten Leistung von Paradise ein stichfestes Indiz für eine vertraglich fixierte Stammplatzgarantie

wäre es für mich nicht und so etwas gibt es auch nicht, wie hier schon geschrieben wurde. Aber, ich habe für „GerüchteindieWeltsetzer“ eine Buchempfehlung und zwar *Anleitung zum Unglücklich sein* vonPaul Watzlawick.


elaine
4. März 2012 um 18:50  |  67086

P.S.
in dem Buch werden solche Abläufe, wie Reaktionen auf die eigenen negativen Gedanken und die Projektion auf andere gut beschrieben 😉


seinelordschaft
4. März 2012 um 19:01  |  67087

Recht herzlichen Dank für die Empfehlung,liebe Elaine.


Wir können alles außer Derby
4. März 2012 um 19:09  |  67088

Champions League – gar keine Frage!! Wenn wir schon früher so einen Lauf gehabt hätten wir gerade, hätte sich Dortmund warm anziehen können!!

Mija draußen, die Abstimmung sagt alles. Endlich ein Trainer, der die Schwächen auch beseitigt – wie auch Ebert endlich draußen! Besser geht es fast nicht.

Denke Otto wird auf Erfahrung setzten und Kobi und den Kämpfer Niemayer aufstellen. Paradies ist leider noch zu unerfahren – trotz den genialen Spiels für einen 20jährigen beim ersten Auftreten! Wir sehen ihn spätestens nächste Saioson wieder – in welcher Klasse auch immer. Wäre mit Lusti eine gute Bestzung.

Ramos wird er raus nehmen und wieder Lassoga bringen. Was Ramos in der Rückwärtsbewegung bietet ist nicht diskutabel und das wird in Köln extrem wichtig sein.

Gerade der Ausgleich für Köln – Fuck!!!

Also so kämpfen wie in Berlin und mindestens einen Punkt mitnehmen. Wird schon!!


Dan
4. März 2012 um 19:29  |  67089

bisle OT Schleichwerbung mit leichtem Hertha Inhalt:

Unter meinem Namenslink:
Gibt es wieder drei neue Spielerfotos

Ebert, Ronny und Action-Raffa

Dazu eine drei Punkte für Hertha Impression

sowie ein Foto von @wilsons Haus 😉


pax.klm
4. März 2012 um 19:40  |  67090

Ja ist denn schon wieder April?


teddieber
4. März 2012 um 20:09  |  67091

Also es ist doch wohl ganz normal die EL erreichen zu wollen, man hat schließlich einen Mitkonkurrenten geschlagen. Dieser wurde von der ersten bis zur letzten Minute dominiert, ließ diesen nicht zur Entfaltung kommen und war mit dem 1:0 noch gut bedient. 😉
Man war das ein Spieltag und das Remis von Köln zeigt das dieser Sieg gg Bremen so wichtig war. Es wird wohl wieder ein Herzschlag- Finale werden und hoffentlich können wir das Spiel gg 18,99€ ganz entspannt gucken, während ein Verein der noch über uns steht zumindest in die Relegation muss.
Übrigens hätte ich kein Problem wenn Otto länger bleiben würde, denn wenn Rangnick nicht kommt können die Co´s nach Köln fahren die Ausbildung machen, um dann später selbst das Traineramt übernehmen. Das Otto angekommen und heiß ist, sah man gestern an der Seitenlinie!


mirko030
4. März 2012 um 20:19  |  67092

Also Mija muss drußen bleiben. Alleine was er nach der Einwechselung gezeigt hat mit Schmerzen bereitet. Jancker sollte auf jedenfall in der IV bleiben.

Perdedaj ist für mich genau der Typ, den Hertha im DM benötigt und sollte auch gegen Köln die Chance bekommen. Ansonsten würde ich Torun draußen lassen und dafür mit 2 Stürmern spielen.


beachcomber
4. März 2012 um 20:21  |  67093

🙂 🙂 🙂


beachcomber
4. März 2012 um 20:22  |  67094

Dreimal gegrinst fuer die naechsten drei Punkte – ach Quatsch: drei Siege – auf dem Weg zur Champions League!!!


Freddie1
4. März 2012 um 20:32  |  67095

@dan: schöne Fotos. Insbesondere natürlich Wilsons Haus 🙂


hurdiegerdie
4. März 2012 um 21:28  |  67098

Ich glaube nicht, dass Ottl und Kobi zusammenpassen, einer muss das Kampfschw…n sein, und das ist weder Ottl noch Kobi.


Exil-Schorfheider
4. März 2012 um 21:30  |  67099

@Elaine

!Ich bin super glücklich über den glücklichen Sieg in den gesteiften Leibchen, “

Woher weißt Du, dass die gestreiften Leibchen gesteift waren? 😉

@Dan

Ob da noch Platz für die Klingel war!? 😉
Schöne Fotos!


elaine
4. März 2012 um 21:33  |  67100

@Exil,

wenn ich Dich nicht hätte 😉 Okay ich schiebe ein „r“ nach !!!


Exil-Schorfheider
4. März 2012 um 21:49  |  67101

@elaine

Dann hättest Du einen anderen! @BM oder sonst wen… 😉

Mir gefiel dieser Verschreiber echt! 😀


elaine
4. März 2012 um 21:54  |  67102

@Exil

freut mich 😛


Halblinks
4. März 2012 um 22:04  |  67103

wenn der Ottl spielen sollte, bekomme ich nen Kotzkrampf. Wenn er eine Stammplatzgarantie hat (wovon mittlerweile ja alle ausgehen), dann sollten sie irgendeine Verletzung vortäuschen. Oder er ist mannschaftsdienlich und setzt sich freiwillig auf die Bank.
Hertha braucht ein Kampfschwein wie Gattuso und keine Begleitservice-Hostess im Mittelfeld.


pax.klm
4. März 2012 um 22:06  |  67104

@Halblinks // 4. Mrz 2012 um 22:04
Laß Otto mal machen, der regiert…, darum haben sie ihn denn geholt!


Silberrücken
4. März 2012 um 22:42  |  67105

Warum sollten nicht Perde, Kobi und Ottl spielen?


4. März 2012 um 23:03  |  67106

ach, @halblinks: solche Stammplatzgarantien gibt´s schon seit über 20 Jahren nicht mehr-und schon gar nicht bekommt ein Ottl so etwas, das ist ja absurd!-lasst mal den Otto machen; wenigstens bei einem Trainer würde ich mal auf diese Form der Fussballunterhaltung verzichten.. Fromme Wünsche darf ich ja wohl noch haben..?
Ich glaube nicht, dass Perde in Köln in der Anfangself steht; aber Otto macht sowieso, was er will. Und das macht eben ein jeder guter Trainer,,,,Ich habe mir genau das gewünscht: wenn schon einen neuen Trainer- dann jemanden , der das deutlich macht. Ich bin mittlerweile sicher: die Aufstellung im ersten Spiel, war nicht die von Otto. Weil der Mann ein Guter ist und niemanden von den Jungs kannte, überließ er das seinen Co´s. -Das ist meine Spekulation.
-Jedenfalls: Skibbe hat nie gezeigt, dass er ein eigenständig denkender Trainer ist (seine Interviews und TV-Auftritte empfand ich als nahezu surreal).- Otto ist seit Mitte letzter Woche Trainer bei Hertha BSC..und ein eigenartiger Kauz dazu 😉
Sollte der Deal wirklich „schlussendlich“ klappen-hat Preetz noch mal den Kopf aus seiner Schlinge gezogen. Und ich habe ne Idee, wie er noch einigermaßen aufrecht aus der ganzen Nummer raus kommen kann..
Bin gespannt, wie Köln bespielt wird. Das Spielerkarussell ist nur aus einer einzigen Perspektive interessant: geht der Plan auf?
-Einsatz stimmte schon mal. Spielerische Mängel liegen deutlich mehr vor als bis zum 14. Spieltag.
Stück für Stück, müssen wir die Balance zurück finden.


Chris
4. März 2012 um 23:17  |  67107

Coole Umfrage! Da haben die Blogpappis mal guten Humor bewiesen. Kompliment!
und
sorry @ferchi – Du kapierst echt nix, so was wie diese Umfrage läuft unter „Ironie“. Zu Deinen Kommentaren hier fällt mir eh nur ein: #fail


Herthaber
4. März 2012 um 23:46  |  67108

@Chris

endlich mal jemand der meiner Meinung ist. @fechibaby kapiert nichts.


Papazephyr
5. März 2012 um 0:25  |  67109

@Herthaber und @Chris

na – so alleine seid Ihr mit Eurer Meinung nicht – aber egal – @fechibaby gehört genauso zu diesem Blog wie das Tigerfell in „Dinner for one“


Nostradamus
5. März 2012 um 0:36  |  67110

Hey diejenigen, die hier schon wieder nach CL schreien: Kaum wurde wieder gewonnen… Größenwahn. Ich sage demütig und bescheiden: Immer realistisch bleiben und auch mal mit der EL zufrieden sein. Richtigerweise hat die Option „gesichertes Mittelfeld“ nicht zur Auswahl gestanden und mit dem Abstiegskampf haben wir auf dem sicheren 15. Platz ja ohnehin nix mehr zu tun, bei dem läppschen Restprogramm. Nur noch Fallobst. Gegen Köln auch nur noch die Frage der Höhe des Ergebnisses und schließlich fragt sich, ob unsere Siegesserie überhaupt noch mal endet


Papazephyr
5. März 2012 um 0:46  |  67111

@Nostradamus

Wer schreit hier nach der CL?


Eigor
5. März 2012 um 0:50  |  67112

Mijatovic auf der Bank…
ist die falsche Entscheidung.

…da nimmt er Neumann den Platz weg.


5. März 2012 um 1:17  |  67113

ich kann es kaum nachvollziehen, dass hier von manchen die fröhliche, übermütige Ironie der blogpappies und einiger lustiger Mitforisten ernsthaft nicht verstanden wird? 😯 Kann das sein@eigor: versuche mal kuz innezuhalten: du hast einen Kaptitän. Dass ist ein limitierter, aber sehr ernsthafter Spieler von Hertha BSC. Er hatte der Manschaft in der 2. Liga die nötoge Einstellung (mit-)vermittelt und ist immer als Profi voran gegangen.-Welcher Trainer mit menschlichem Format würde diesen Kaptitän nun zum Ende der Saison derart zerstören? Warum, wozu?-Weil Neumann in den letzten 10 Spielen so viel mehr helfen kann ( wohl kaum!). Also..ich wäre da etwas sanfter in der Kaderführung.


5. März 2012 um 1:18  |  67114

@eigor: kann natürlich auch sarkastisch gemeint gewesen sein-dann wäre der mir ne Spur zu hart ausgefallen..


Exil-Schorfheider
5. März 2012 um 8:06  |  67115

@apo

Der war definitiv sarkastisch und passte doch zu den anderen Umfragen. Hätte man auch als dritte Frage nehmen sollen.

Der Hut vom Blogpappi bezüglich der Doppel-Sechs wurde ganz schön zerfetzt… 😉


Eigor
5. März 2012 um 8:47  |  67116

@Exil: Bingo

@apo: Hast ja Recht…
Hatte mir eigendlich ein Schreibverbot auferlegt, während ich die HepC-Therapie mache. Die Medis machen mich mitunter sehr ätzend….
Aber bei dem Aufmacher konnte ich nicht widerstehen… allein der Hut war doch schon Provokation.
Und jetzt setze ich mich für die restlichen 3Wo. auf meine Hände.


fechibaby
5. März 2012 um 8:50  |  67117

@Papazephyr

@fechibaby gehört genauso zu diesem Blog wie das Tigerfell in “Dinner for one”

Dankeschön Papazephyr!!
Und der Kopf mit dem Tigerfell spielt sogar eine ganz wichtige Rolle in „Dinner for one“.

Die Kölner waren in der zweiten Halbzeit verdammt stark in Hoffenheim. Da muß sich unsere Hertha aber wieder steigern, um dort Punkte mitnehmen zu können.
Hoffen wir auf ein gutes Ergebnis in Köln.
Alles wird gut.


dieter
5. März 2012 um 9:05  |  67118

„Alles wird gut.“

Und das von dir @fechibaby???


5. März 2012 um 9:46  |  67119

Herthas Sieg wirbelt die Hierarchie durcheinander?
Leute aufwachen!!! Öffnet Eure Augen, erkennt die Zeichen der Zeit und nehmt die rote Matrix-Erkenntnis-Pille, um zu sehen, was wirklich bei Hertha BSC vor sich geht, denn es entsteht:

Die neue Macht von der Spree

Schuss. Tor. Hinein! wünscht eine schöne Woche. 🙂


delann
5. März 2012 um 10:01  |  67120

Endlich drei Punkte! Was habe ich mich gefreut. ABER… Der Weg ist noch weit!!!!

@Abstimmung:
1.) Mija auf die Bank! Ich bin einer von bisher 776 Leuten, die das gut fanden. Janker und Hubnik waren in meinen Augen deutlich besser. Auch wenn sich beide noch etwas mehr auf einander einstellen müssen.

2.) Nächstes Spiel wird wohl mit Ottl und Kobi auf den 6en stehen. Grund: „Hinten Beton anrühren, vorn hilft der liebe Gott!“ – Rehages Motto schon bei Griechenland… Auch wenn ich Niemeyer lieber dort sehen würde. Doch Niemeyer gehört für mich tendentiell eher auf Kobis Seite. Lusti muss fit werden. Erst wenn er 100%ig fit ist, kann er uns da helfen. Perdedai hat mir richtig gut gefallen, wird aber wohl als Joker auf der Bank sitzen…

3.) Ruka gehört für mich nächste Woche in die Startelf, allein schon wegen dem Tor und den Einsatz. Das soll belohnt werden. Bei Torun bin ich mir unsicher. ich würde ihm gern noch mal 60 Minuten gönnen. Wenn dann keine Leistung kommt, kann er von mir aus nach Saudi-Arabien verliehen werden. 😉

4.) Hertha wird dieses Jahr noch in die Relegation zur Europa Leage kommen. Das klappt bestimmt wieder mal über die Fair-Play Wertung. Dan hat sicher die Zahlen zum Vergleich vorliegen… 😉

5.) Ottos Vertrag muss verlängert werden – ab 2012/2013 als Manager! 😉

@Blogväter: Wenn man keine Sonne mehr gewohnt ist, kann so ein Sonnenbad echt fiese Nebenwirkungen haben. 😉 Ich höffe Ihr habt Euch die Gesichter nicht verbrannt…

Ich wünsche allen Herthanern einen wundervollen Start in die Woche!

HaHoHe!


Exil-Schorfheider
5. März 2012 um 10:20  |  67121

Schuss. Tor. Hinein! // 5. Mrz 2012 um 09:46

Herthas Sieg wirbelt die Hierarchie durcheinander?
Leute aufwachen!!! Öffnet Eure Augen, erkennt die Zeichen der Zeit und nehmt die rote Matrix-Erkenntnis-Pille, um zu sehen, was wirklich bei Hertha BSC vor sich geht, denn es entsteht:

Die neue Macht von der Spree

Wieder mal sehr herrlich!
Vor allem, wenn man die neben der roten auch noch die blaue Matrix-Pille genommen hat! 😉


DEF
5. März 2012 um 10:28  |  67122

Guten Morgen Blogpapies…

In der heutigen Printausgabe meiner heißgeliebten Morgenlektüre, der Berliner MoPo, war ein Bild vom Fanol zu sehen. Dieser Gesichtsausdruck, die pure Kampfeslust. Leider finde ich dieses Bild nicht online. Würde es mir gerne im offiziellen Herthaforum, wo icke rein zufällig Mod. bin ( 🙂 ), es als Avatar benutzen. Könnt Ihr evtl. weiterhelfen?
Danke schonmal vorab.
LG
DEF


Dan
5. März 2012 um 11:02  |  67123

@delann // 5. Mrz 2012 um 10:01

Also die Idee mit der EL ist ganz gut, aber ich glaube mit 65 „Fairplay-Punkten“ liegen wir weit hinter dem BVB (30). 😉

Da bedarf es noch etlicher „Ottl“ & „Gurrero“ Gedächnisblutgrätschen bei vielen anderen Teams. Was ich natürlich nicht sehen will, da verzichtete ich dann lieber auf die EL.


micro030
5. März 2012 um 11:11  |  67124

Bitte Bitte lieber OTTO:

Den Ottl musst du draußen lassen. Er ist kein Kämpfer und kann auch keinen Abstiegskampf. Aich ist er spielerisch sehr limitiert.


sunny1703
5. März 2012 um 11:11  |  67125

Erstmal einen guten Start in die neue Woche ! 🙂

Das We steht unter dem Motto “ Hurra, wir leben noch…..dank Otto“ !
Doch auch wenn es dem Patienten Hertha BSC ein wenig besser geht, er liegt immer noch auf der Intensivstation Tabellenende. Denn leider hat die gesamte Mitkonkurrenz da unten ebenfalls eine Sauerstoffkur namens Punktgewinn bekommen, Freiburg sogar eine ExtraLandung Drei Punkte gegen eine Spitzenmannschaft.

Der Sieg gegen Bremen könnte jener berühmte Sieg für die Moral gewesen, doch ob er es wirklich ist, sehen wir im nächsten wichtigen Spiel in Köln.
Bis dahin heißt es noch mehr Selbstbewusstsein aufbauen und Teamgeist weiter entwickeln. Und es gibt auch noch viel zu tun.

Der Sturm Hertha BSC existiert immer noch ausschließlich in der Aufstellung. Raffael wirkte zwar leicht leicht verbessert, doch der Eindruck Schlaftablette bleibt! Ruka kennt immer noch nicht das Wort Defensive, für den Abstiegskampf im Grunde unmöglich. Doch wer trifft, hat gute Karten für eine erneute Chance, auch wenn ich nicht glaube, dass Ruka diesen Ball so treffen wollte, wie er ihn getroffen hat. Hier wurde der Mut zum Risiko, zur Direktabnahme belohnt, vielleicht ein Ergebnis der Rehhagelschen Torschusseinheiten.
Torun war so leid mir das für den jungen Mann tut ein Fasttotalausfall,dieses Niveau erreicht Ebert auch an seinen schlechtesten Tagen. Ich vermute auch Ebert wird nach seiner Verletzung wieder in der Startelf stehe, wobei man bei Otto nie weiß, vielleicht spielt Lustenberger das nächste Mal im RM.

Das DM bot für mich neben dem gegen den BVB im Hinspiel die beste Leistung in dieser Saison. Kobi mit seiner Ruhe und endlich auch miit seinen MFqualitäten und Perde mit seiner ungeheuren Athletik, aber auch für einen erst 20 jährigen Abgeklärtheit hat mich eigentlich nicht so überrascht, denn ich habe ihn schon so in der 2.Liga gesehen. @apollinaris,die von Dir genannten Fehler hast Du gut beschrieben, doch hier ist ein Spieler der Potenzial hat, neben Morales das meiste des Hertha Nachwuchses. So ein Spieler MUSS immer wieder seine Einsätze bekommen, auch um auf der im heutigen Fußball vielleicht wichtigsten Position Erfahrungen zu sammeln, um diese Fehler zu minimieren.

Kraft im Tor muss man schwächere Tage zugestehen, am we hatte er einen, aber zum Glück ohne Folgen. In der Abwehr hat sich Bastians links weiter stabilisiert, defensiv bleibt er noch ausbaufähig offensiv, ist eine Nummer besser als Kobi auf der Position.
Lell muss sich nach seiner Verletzung steigern, sonst könnte Morales zu einer Konkurrenz werden. Hubnik, am Sonnabend mit einer tollen Partie, defensiv und auch mit ungeahnten Vorstößen, ist nicht zu ersetzen. Janker hat Mija in der Form den Platz weggenommen. Allerdings ist Mijas Einsatz am we unglücklich verlaufen. Bei einem Foul macht er es es „richtig“, denn aufgrund mangelnderBeschleunigung wäre Pizzaro weg gewesen, beim anderen Foul hat er die Sprungfähigkeit seines Gegenspielers überschätzt. Allerdings klärt er auch im Strafraum zweimal in letzter Sekunde, das wird gerne übersehen, dennoch zur Zeit Vorteil Janker.

Sorge bereitet mit, dass Hertha im Bereich des Offensiven Mittelfeldes und des Sturmes immer noch kaum Alternativen aufzeigt, ich hoffe immer noch auf den Durchbruch einiger Ersatzspieler oder dass Otto ein zwei davon stark redet oder den Stammkräften wieder Torgefahr und im Raffael Inspiration und Leben einhaucht.

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass ich hoffe, den Spieler Guerrero in dieser Saison nicht mehr auf dem Platz zu sehen,dessen Foul war schon fast ein Fall für den Staatsanwalt vor einem ordentlichen Gericht. Wenn nicht durch eine hohe Strafe durch den DFB erfolgt, dann durch den Verein.
Wie wenig die Vereine aber auf solche Dinge Rücksicht nehmen, sieht man am Beispiel von Gladbach und desssen Trainer Favre, der den Schauspieler De Camargo Woche für Woche spielen lässt.
Ich kann meine klammheimliche Freude über den Sieg der Nürnberger nicht verbergen.

lg sunny


Dan
5. März 2012 um 11:36  |  67126

@sunny
In Köln soll eine zweistellige Gradzahl geben. Taut vielleicht einer auf. 😉


sunny1703
5. März 2012 um 11:38  |  67127

Einige Worte zu Trittin.

Sehen wir es doch mal so, das was Trittin gesagt hat, denken vermutlich die große Masse der Fußballfans in Deutschland. Das denken auch viele der Fußballinteressierten in Berlin, die vereinsmäßig keine blauweiße Brille aufhaben. Und es denken auch eine ganze Menge von Fans und Mitgliedern von Hertha BSC. Ich hätte nicht die Schmähungen gegen den „stinkenden Kopf“ hier lesen mögen, wenn Hertha am Sonnabend gegen Werder verliert. Denn seien wir doch ehrlich zu uns selbst, wer hält den Abstieg der Mannschaft für den Weg der wirtschaftlichen Konsolidierung? Etwas überspitzt dargestellt, es ist eher der Weg eines sportlich-desaströsen Vereins man könnte auch ruinös oder wie Trittin sehr überspitzt sagt, suizidabel dazu sagen. Für fast alle von uns, und wir sind doch wirklich fast alle Herthafans ist das die letzte Kugel für den Manager und genau das sagt Trittin, er kritisiert, die vielen Trainerentlassungen durch einen wahrlich nicht sicher auftretenden Manager. Und auch für den Präsidenten wird im Falle des Abstiegs die Luft an der Spitze dünner.

Inhaltlich kann ich die Aussagen von Trittin nachvollziehen.

Was mich stört ist, dass er Sportsmann sein sollte und sich nicht auf diese direkte Art über die Belange eines Vereins zu äußern, von dem er im Grunde nur weniges weiß. Oder will Trittin bei Hertha mitmachen? Na dann mal los und Konzepte auf den Tisch!!

Die Wortwahl halte ich für überzogen,übrigens genau wie die von Gegenbauer, sie verletzt eine ganze Reihe Fans des Vereins.

Im Grunde sind aber die Sprüche eines Trittins unwichtig, er wird in Berlin keine Rolle spielen, er hat nicht vor in Berlin in einem Wahlkreis zu kandidieren und schon gar nicht,will er Mitglied bei Hertha werden.

Deshalb ist das Ganze für mich nicht die Kategoerie Gebabbel, der mit einem Rundumschlag ALLE Berliner in eine Schublade steckte. Alleine dass das sehr viele nicht eng sahen,zeigte wie sehr er mit seiner Äußerung daneben lag. Doch inzwischen empfinde ich aufgrund dessen was um Babbel passsiert sein soll ,diese Bemerkung nur noch als Frechheit oder als eine weitere Vorbereitung eines wenig charakterfesten Menschen für seinen Abgang!

lg sunny


dc
5. März 2012 um 11:40  |  67128

Mijatovic auf der Bank ist zu nah am Spielfeld. Hätten wir nicht arge Verletzungssorgen in der Abwehr (gehabt), sollte Mijatovic maximal auf der Tribüne sitzen. Als er rein kam verursachte er 3 (!) gefährliche Freistöße am 16er. Der erste Freistoß, mit Gelb geahndet, war als letzter Mann eine klare Notbremse und hätte zwingend Rot sein müssen.


sunny1703
5. März 2012 um 11:45  |  67130

@Dan

Ich habe gerade gelesen, am 17. soll es gegen die Bayern sogar 16 Grad geben, dann müsste es ja geradezu eine (Tor-)explosion geben. Doch hoffentlich sind es nicht gerade Gomez und Robben, die sich plötzlich wieder am Tore schießen erhitzen! 🙁

lg sunny


sunny1703
5. März 2012 um 11:48  |  67131

@dc

Foul ja, Gelb ja, gibt ein Schiri dafür Rot wird hier erst Mija dann der großartige Schiri Perl „gesteinigt“!
Oder anders, dann verteilt jeder Schiedsrichter mindestens fünf bis sechs Rote Karten in einem Spiel.


dc
5. März 2012 um 12:00  |  67132

@sunny: aber letzter Mann ist immer rot. Neben oder hinter ihm war weit und breit kein Herthaner mehr. Außerdem wäre der Bremer alleine aufs Tor zugelaufen. Also klar Rot mMn.

Sei es drum, glücklich für uns gelaufen. Aber es zeigte einfach wie bundesligauntauglich dieser Mann ist.


5. März 2012 um 12:04  |  67133

@de – JA, sehe ich genauso. Neumann als Ersatz auf die Bank und neben Kobi wäre wohl unser Kämpfer Niemeyer der Richtige Mann. Dazu Ramos eine Denkpause geben und Djuricin eine Chance. Hat man ja schon bei Morales und jetzt Perdedaj gesehen, dass sie positiv auffallen.


Dan
5. März 2012 um 12:06  |  67134

@sunny
Habe das Thema zwar schon zu den Akten gelegt.
Der Unterschied zwischen Hertha-Fans und Herrn Trittin sehe ich in der Aussage, dass ein Verein drei Trainer „OHNE NOT“ in einer Saison benötigt.

Darauf baut er seine ganze „Argumentationkette“ doch auf.

Und wenn wir ehrlich sind, dann kann man als Fan ganz sicher auch zu der Auffassung kommen, dass wir unsere Trainer eben nicht „OHNE NOT“ entlassen haben.

Daher beleidigt Gegenbauer höchsten die Fans, die auf die ganzen Gerüchte pfeifen. Doch selbst denen muß der vorbereitete Abgang von Herrn Babbel als Fakt, zudenken geben.
Die fünf Niederlagen von Skibbe sind ebenfalls Fakt und hier von „OHNE NOT“ zu reden ist ebenfalls ein wenig blauäugig.

Alles andere ist doch geklärt, Ruhe bewahren und am Saisonende als Mitglied Fakten schaffen.

Ich werde meine Stimme auf der MV abgeben, der Stimmung nach in diesem Blog aber weiterhin gegen den Trend. 😉


L.Horr
5. März 2012 um 12:12  |  67135

@appolinaris um 1:17 Uhr :

Drei Daumen hoch ! Egal was man Mijatovic derzeit anlasten könnte , er war einer aus dem AufstiegsTeam und ist derzeit Hertha-Spieler.

Häme , Schadenfreude bis hin zu Beleidigungen sind unpassend und fremdschämend !


5. März 2012 um 12:12  |  67136

Achja, hat jemand das Titelbild vom Sonntag auf der Mopo gesehen, wo gerade das 1:0 bejubelt wird?? Wenn man genau hinschaut, so sieht man im Hintergrund eine Nr. 10 von Hertha, wo man denken könnte, es wäre ein Bremer im falschen Trikot!! Null Jubel oder Freude, genauso hat er auch gespielt. Gedanklich wohl schon woanders?


Freddie1
5. März 2012 um 12:13  |  67137

@dan: Stichwort MV: na so eindeutig ist der Trend hier doch nicht contra WG. Sind doch nur wenige, die ihn nicht wählen wollen (zum Glück).


Blauer Montag
5. März 2012 um 12:17  |  67138

Tach’n die Damen und Herren,
Am letzten Samstag alles richtig gemacht – Danke OTTO 😀

Für die Fahrt nach Köln kann gerne das (M)otto gelten: „Never change a winning team“. Stand heute könnte meines Erachtens folgender Kader nach Köln fahren:

Kraft

Lell, Hubnik, Janker, Bastians

Niemeyer, Kobiashvili

Torun, Raffael, Rukavytsya

Bank: Aerts, Lasogga, Mijatovic, Morales, Ottl, Perdedaj, Ronny

Mein Wort für Torun: Sein Talent zeigt er fast in jedem Training. Im Verlauf dieser Saison wurde er eingesetzt im offensiven Mittelfeld links (von Babbel), zentral (von Skibbe) und auf rechts (von Otto). Ähnlich wie vor ihm Janker oder Lell vermute ich, Torun braucht schlicht Spielpraxis, um seine Position und eine bessere Bindung zum HERTHA-Spiel zu finden.


Freddie1
5. März 2012 um 12:19  |  67139

NKBerlin: so guckt er doch immer. Ihm daraus Abwanderungsgedanken zu unterstellen halte ich für abwegig.


5. März 2012 um 12:19  |  67140

@L.Horr – auch wenn er einer aus dem Aufstiegs -Team war und derzeit Hertha-Spieler ist, so muss man, sofern die Leistung einfach nicht stimmt, auch hart mit ihm ins gericht gehen dürfen und seine Munung schreiben bzw. sagen. Es gibt Buli Vereine, da sind die Kapitäne oftmals Auswechelspieler und es wird nicht so eine große Diskussion darüber gemacht. Der Bessere soll spielen und wenn andere besser sind, so müssen die Schlechteren eben draußen bleiben.


5. März 2012 um 12:20  |  67141

@Freddie1 – war doch nur so eine Idee, da man sich nach einem Tor sonst anders verhält oder ??


sunny1703
5. März 2012 um 12:26  |  67142

@Dan

Sorry, das war sehr ungeschickt und missverständlich von mir geschrieben, ich meinte natürlich mit den Beleidigungen ausschließlich die Worte Trittins.Gegenbauers Antwort fand ich nur ebenso niveauarm.

Bei der MV wird WG sicher wieder gewählt, wenn Hertha die Klasse hält,
wenn er Preetz nach einem hoffentlich nicht eintretenden Fall des Abstiegs entlässt und wenn er keine Gegenkandidaten bekommt. Entlässt er im Falle des Abstiegs NICHT Preetz, werde ich mich bei der Abstimmung dem mainstream im blog anpassen, ansonsten auch eher nicht!

lg sunny


5. März 2012 um 12:28  |  67143

Hier mal eine Stellungnahme vom HSV Trainer zum Foul von Guerrero, welches er mit Ottl vergleicht. Leider hat er wohl vergessen, dass sein Spieler Wiederholungstäter ist und Ottl nicht.

Wir wollen ihn nicht in Schutz nehmen, aber er ist kein Wiederholungstäter. Wir wollen nichts verharmlosen, aber wir wollen es auch nicht schlimmer machen, als es ist», führte Fink aus.

Es könne nicht sein, dass der Berliner Profi Andreas Ottl bei einem ähnlichen Foul drei Spiele Sperre bekomme und für Guerrero das
Strafmaß deutlich höher ausfallen solle. «Es war schlimm, aber keine Tätlichkeit», sagte Fink.


Blauer Montag
5. März 2012 um 12:29  |  67144

Darf ich nachfragen @Dan um 12:06

du meinst den von Babbel, dem selbst ernannten „Deckhengst vom Olympiapark“, selbst vorbereiteten Abgang? 😆


5. März 2012 um 12:30  |  67145

@BM – Deine Aufstellung ist ganz gut, jedoch möchte ich lieber mal Djuricin mitnehmen.


Dan
5. März 2012 um 12:38  |  67146

@Freddie1

Aber nur nach einem Sieg ist es ruhig. 😉
—–
@sunny
Niveau gibt es nicht in blauen Metalldosen. 😉 Meine Meinung kennst Du, vielleicht liegt es ja auch nur an meiner geraden Art, dass ich es ok finde. 😉
—–
@NKBerlin // 5. Mrz 2012 um 12:20
Kannste vergessen die Gesichtsmimiken von Raffa. 😉 Habe ein Foto von ihm, da hat er gerade ein Tor geschossen und trottet zurück zum Mittelkreis, als wenn er seine halbe Familie verloren hat.
Ich werde aus ihm nicht schlau, kann aber sehr freundlich und nett nach Spiel / Training drein schauen.
Vielleicht hochkonzentriert?


5. März 2012 um 12:39  |  67147

@NK,

einen Stürmer hat @BM gar nicht aufstellen wollen, oder?


Exil-Schorfheider
5. März 2012 um 12:40  |  67148

@NKBerlin

Wo ist denn Guerrero Wiederholungstäter? Wegen seines Flaschenwurfes? Dürfet interessant sein, ob das in die Wertung einfließt.


Dan
5. März 2012 um 12:47  |  67156

@BM

NaNaNa nicht so „nivealos“. 😉

Bei Olympiapark und umliegenden Gebäuden suchste bei der falschen Lokalität.


sunny1703
5. März 2012 um 12:51  |  67158

NKBerlin

Der bessere soll spielen, das sehe ich auch so. Kritik an der Leistung von eines Spielers ist von uns „Pflicht“
Und da darf es keine Grrenzen geben, also nicht nur aus Prinzip Mija oder Ebert, sondern auch Torun oder ÄBH, oder Kobi, Raffael usw.

Am Ende entscheidet der Trainer und ich habe einfach das Vertrauen in die Auswahlkriterien des Trainers. Was aber nicht hier her gehört und bitte fühle Dich damit jetzt nicht persönlich angesprochen, sind ständige immer gleiche Parolen gegen oder für einen Spieler. Denn kein Spieler dieser Mannschaft auf Platz 15 hat in dieser Saison mehr als 60% ordentliche Spiele geboten, Ausnahme Kraft!
Und wenn andere von außen sich nicht anbieten gehört ihnen von uns Fans genauso in den Allerwertesten getreten wie den zufällig vorhin erwähnten.

@dc

Ich habe das nicht so gesehen und fand jetzt auch nichts irgendwo, dass das bestätigt. Aber egal jedem seine Meinung!


5. März 2012 um 12:51  |  67159

@Dan,

dieser „Thierry“ rückt Dir langsam auf die Pelle! Das war nicht „unser“ Tipp-Spieltag… 😉


Dan
5. März 2012 um 12:55  |  67161

@jenseits

Ist er nicht vorbei gezogen? Dachte nach dem Tipp-Tag bin ich meine Führung los.


Sir Henry
5. März 2012 um 12:57  |  67163

@NKBerlin

Das mit dem Foto ist mir auch aufgefallen. Allerdings täuscht der erste Eindruck. Sieh mal auf die merkwürdig verkürzten Unterarme Raffaels. Tatsächlich hat er die Unterarme in Richtung Kamera angewinkelt und ballt beide Fäuste (so ein Art Doppelbecker;-)).

Für Raffas Verhältnisse schon ein Art SCHREI.


5. März 2012 um 13:00  |  67165

Nein, @Dan, aber der komfortable Vorsprung ist doch etwas geschmolzen…


Blauer Montag
5. März 2012 um 13:03  |  67167

Für „EDIT“ 🙄

Mein Kader für Köln:

Kraft
Lell, Hubnik, Janker, Bastians
Niemeyer, Kobiashvili
Torun, Raffael, Rukavytsya
Ramos

Bank: Aerts, Lasogga, Mijatovic, Morales, Ottl, Perdedaj, Ronny


Dan
5. März 2012 um 13:19  |  67173

@jenseits
Danke. Ist um sechs auf sechs Punkte geschmolzen. Den 21. Platz als Team haben wir verloren, jetzt 22., aber die TSP-Kommentatoren immer noch hinter uns gelassen. 😉


5. März 2012 um 13:19  |  67174

Na Hauptsache! 😀


Gonzo
5. März 2012 um 13:22  |  67175

war gestern im Sportplatz sehr schön zu sehen, wie sich Raffa nach dem Schlusspfiff gefreut hat. Ich fands auch toll, wie Ronny und Ramos mit Lell vor der Bank standen, auf den Pfiff gewartet und sich dann gefreut haben.
und zu Trittihn kann ich das hier nur unterschreiben
http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/nachschuss-ein-versager-namens-trittin-,7168990,11758146.html


Gonzo
5. März 2012 um 13:23  |  67176

natürlich Trittin, sorry


Blauer Montag
5. März 2012 um 13:28  |  67179

Ich kaufe Dir ein „u“ @Dan um 12:47 Uhr :mrgreen:


5. März 2012 um 13:56  |  67185

@dc: ich empfehle dir dringend die genaue Lektüre des Regelbuches-hier auf „Rot“ zu kommen, zeigt, dass der Sinn dieser Regel („verhinderung einer klaren Torchance“) nicht ganz erfasst wurde 😉
In diesem blog mittlerweile üblich: „natürlich nur meine An-Sicht“ …ne >Meinung <vertrete ich gerade nämlich nicht…
@sunny: Perde sehe ich nach wie vor als 2. Ligaspieler; allerdings ziehe ich vor diesem Kerle meinen Hut ganz tief-so eine Moral, wie der Junge hat…mann, wenn ich dann Ronny, Ramos & co sehe, werde ich richtig sauer, zumal das Vielfache monetär einstreichen dürfen 😈
Ganz schlimm gestern für mich die Bilder im Sportpalast: ein nahezu teilnahmsloser Ronny und Ramos, nach dem Schlusspfiff, als der Rest der Mannschaft einen Veitstanz aufführte.-Wir sollten nach Saisonende, der hoffentlich glücklich endet, uns dringend von unserer SAF verabschieden. Das ist wirklich meine tiefe Überzeugung mittlerweile. Hier geschieht nichts integratives-@kraule schätzte das vielleicht doch am Besten ein. Hätte ich so auch nicht geglaubt-ist aber klar erkennbar. Raffa, der Beste der drei-ist mir da noch am Liebsten-den nehme ich zur Hälfte aus, aber auch nur zur Hälfte.-
Bin gesoppannt, wie die Personalien weiter gehen. Ein Ruka ist potentiell einfach eine Waffe-wenn Otto es schaftt, wie "früher", die Mannschaft nach Fähigkeiten unothodox agieren zu lassen-kann es noch einige Überraschungen im Kader geben..
Bei Ebert war ich überrascht-hätte eher geglaubt, dass ihm dieser "Irre" ganz gut liegt…?-hat der auffällige Tattoos? 😉


5. März 2012 um 13:58  |  67186

hmmm…einzelne Buchstaben und auch einen Fallfehler..dürft ihr gerne ignorieren.. 😳


Dan
5. März 2012 um 14:05  |  67188

@apollinaris // 5. Mrz 2012 um 13:56

Ebert war verletzungsbedingt nicht im Kader.


micro030
5. März 2012 um 14:06  |  67190

@apo:

Ich vertrete die Meinung, dass Hertha sich von der SFA-Fraktion im Sommer trennen muss. Hierbei beziehe ich allerdings auch Raffa ein, da er es in den 3 oder 4 Jahren nicht geschafft hat konstante Leistungen zu bringen. 2 Gute und dann wieder 3 schlechte Spiele reichen einfach nicht aus, um ein Spitzenverdiener bei Hertha zu sein. Von Ramos bin ich am meisten enttäuscht, da er anscheinend riesiges Potenzial hat, aber immer wieder Motivationsschwierigkeiten zu haben scheint. Und Ronny war wohl auch nur geholt worden, damit Raffa bleibt.


5. März 2012 um 14:22  |  67194

@dan: danke-ich hatte nachgefragt- es gab aber keine Antwort. Also dann würde mich nicht wundern, dass der in Köln spielt!
@micro: jepp, sehe ich ähnlich. Am Besten spielte er unter Babbel, behaupte ich.- Charakterlich scheint er mir wirklich in Ordnung zu sein, mental aber ohne Konstanz. Über die beiden anderen schweige ich da lieber..


sunny1703
5. März 2012 um 14:47  |  67203

@apollinaris

Lass uns mal gemeinsam hoffen, dass aus „Paradise Gattuso“zumindest ein zuverlässiger durchschnittlicher Bundesligaspieler wird. Wenn Morales, vielleicht auch noch Neumann und Djuricin, das auch noch schaffen,wäre das für Herthas so oder so schon belasteten Etat eine Erleichterung.

Die Probleme mit der SAF Fraktion sind hoffentlich noch von Otto zu beheben. Ansonsten wird das ein großes Problem, denn wer will für diese Spieler viel ausgeben. Grundsätzlich lande ich wieder bei meinem Lieblingsthema und der verpassten Chance in der Winterpause und zumindest weiteren fehlgriffen im Offensivbereich der Babbel/Preetz zeit. Friend,Beichler,ÄBH und Torun,einzig Lasogga steht dagegen und der war eine Entdeckung von Widmeyer.

Auch im Falle des Klassenerhalts stehen einige Spieler auf dem Prüfstand.

lg sunny


5. März 2012 um 14:56  |  67205

@apo und @micro030 – stehe da voll und ganz hinter Euch was den Verbleib der SAF angeht.


Dan
5. März 2012 um 15:35  |  67211

Ich bin immer begeistert, wenn gute oder schlechte Transfers nur einer Person zugesprochen werden.


Nostradamus
5. März 2012 um 15:37  |  67214

SAF muss man im Sommer auch bei Klassenerhalt komplett im Tausch gegen gutes Geld abgeben – sagte ich schon nach dem Augsburgspiel. Raffael und Ramos sollen ihrer Wege bei anderen Vereinen gehen, wobei ich glaube, dass sie dabei etwa die gleiche Richtung einnehmen werden, wie Marcelo, Gilberto und Cicero – eher weniger den von den Boatengs oder Samba. Ronny wird in den Niederungen Brasiliens landen und hat im europäischen Fußball keine Zukunft.

Mit dem Geld muss vor allem ein perspektivisch guter Trainer her, der Spieler entwickeln und auch mit kleinem Budget was leisten kann. Rangnick. Oder Magath 😉

Trittin ist ein Politiker, der bislang noch nie im Verdacht stand, Ahnung vom Fußball zu haben. Wie gesehen, hat er auch keine Ahnung davon, wann distanzierte Contenance von Nöten wäre. Definitiv gar keine Ahnung hat er natürlich auch von den in der Öffentlichkeit / den Medien völlig ignorierten Interna und „Gerüchte“ um die verschiedenen Trainerentlassungen bei unserem Lieblingssportverein und er dürfte sich dafür wohl auch kaum interessieren. Daher gilt für ihn: Wenn man wovon keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! So meine Meinung und ich freute mich, wie geraderaus unser Berliner Präsi das formuliert und auf den Punkt gebracht hat. Basta! Das war auch nicht nivea(u)los, sondern der Situation und dem Adressaten (ein Agitator, Provokateur… „Mistfink“ vor dem Herrn) absolut angemessen.

Nochwas? Achja – ich wünsche mir, dass wir in den verbleibenden 5 Heimspielen keinen Punkt mehr liegenlassen 🙂


Blauer Montag
5. März 2012 um 15:42  |  67216

Ruhig freunde,
wir müssen doch hier und heute nicht die Frage diskutieren, welcher Spieler in welcher Liga eine Zukunft bei HERTHA hätte.

Für den KLASSENERHALT werden alle Spieler noch gebraucht, auch ein Ronny oder Torun. Über die Einkäufe von Babbel und Preetz will ich hier und heute noch gar kein Statement abgeben. Nur soviel: Ich denke, dass ein 28er-Kader ggf. auch um 2 -3 Spieler verschlankt werden könnte.


Blauer Montag
5. März 2012 um 15:43  |  67218

@Dan hat um 15:35 den Ironiemodus vergessen?


Blauer Montag
5. März 2012 um 15:48  |  67221

Wat denn für „Gerüchte um Trainerentlassungen“ @Nostradamus?

Zumindest bei Babbel sehe ich die Dynamik wie folgt: Sobald seine Frau in München erfuhr von der Geliebten in Berlin, hat sie ihm untersagt, mit HERTHA zu verlängern. Alles was danach passierte, war in meinen Augen in erster Linie ein „Rumgeiere“ von Babbel.


hurdiegerdie
5. März 2012 um 16:31  |  67229

Ich bin ja wieder begeistert von meinen Berlinern. Und das meine ich ehrlich.

Jetzt haben wir gerade mal wieder zufällig genau ein Spiel gewonnen, da wird schon der nächste Bundesliga-Kader geplant.

Schaun mer mal, ob wir prinzipiell überhaupt jemanden halten können. Aber ich glaube auch, nächste Saison wird mächtig umgebaut, so oder so.


sunny1703
5. März 2012 um 16:36  |  67231

@Nostradamus

Ich finde Tittins Bemerkungen überflüssig, weil es ihn wirklich nichts angeht, was hier in Berlin passiert. Doch ich vermute einfach mal er wurde als jemand der genau wie Du und ich ein Fußballfan UND dazu ein bekannter Politiker ist, gefragt was er von dem Engagement von Otto halte. Auch Joschka Fischer hat ja dazu was gesagt. Das was wir begreifen müssen ist, dass Herthas Außendarstellung und die Meinung zu Hertha in Deutschland keine gute ist und dazu hat auch der Kopf was beigetragen. Inwieweit er stinkt wird sich am Ende der Saison feststellen. Doch eine bescheidene Meinung zu dem einstmals beliebten Manager haben ja auch eine ganze Menge hier im Blog ..und nicht nur Politiker einer bestimmten Partei.

Wenn das jetzt dem zum Diepgen/Landowskyclan zugehörigen Gegenbauer aufstößt, mag das okay sein. Mit der Wortwahl ist er genauso geradeaus wie Trittin oder eben auf dem gleichen Niveau!

Politik und Sport auch Fußball lässt sich nicht trennen, das mag man gut finden oder schlecht, doch die meisten Funktionäre sind einer Partei zugehörig, auch Herr Gegenbauer ist nicht nur wegen seiner Arbeit als Chef einer Reinigungsfirma bei Hertha aufgestiegen.

lg sunny


Nostradamus
5. März 2012 um 16:38  |  67232

Tja @Blue Monday: So sehen das natürlich viele Herthafans und / oder -„insider“, immerhertha-Blogger und -fans. Aber die breite Masse Fußballdeutschlands, nicht einmal unter Herthasymphatisanten, kennt hierüber auch nur irgendwas, geschweige denn der olle Blechdosenkiller aka Umweltminister a.D.. Und deshalb erzählen auch alle nur noch Bullshit über Hertha und findens auch noch lustig… Ging mir übrigens letztens mal am Skilift so: Ich diskutierte mit meinen Kumpels darüber, ob Dortmund oder Bayern Meister würde. Einer mit schwer bayerischem Dialekt fragte mich, ob ich wohl aus Berlin käme. Ich: Ja, und Du hältst es wohl mit dem Verein ohne Fans, wa? (–> Bayern) Er: Na bei der Hertha gehts ja drunter und drüber, schlechtester Manager undsoweiter.. Ich: Was weißt Du schon davon… War alles mit Augenzwinkern, nur kleine Neckereien, aber es zeigt das eigentliche Wahrnehmungsproblem auf. Wenn man schlechte Presse bekommt, kann man das nicht aussitzen.

Deshalb stört mich auch nach wie vor, dass sich die Herthaführung in diesen Dingen medial so zurückhält. Man wollte wohl alles „auf kleiner Flamme“ kochen, hat aber den Brandbeschleuniger in Form der „München-Connection“ unterschätzt. Sky, Babbel, Kaiserfranz, Bild, Scholl,…, haben alle schön dem Babbel den Rücken gestärkt und Hertha sah sch…e aus. Und bei Käptn Skibbe hat auch erstaunlicherweise kaum jemand nachgefragt, wie der innerhalb von Rekordzeit die Hertha Concordia aufs Riff setzen konnte. Hier wurde wieder nur der „Reeder“ (das Management) schief anjekiekt, als man ihn von Bord gehen ließ. Wenn es einen Managementfehler gab, dann der, dass Skibbe überhaupt verpflichtet wurde. Aber darüber kann man m.E. streiten, denn soooooooo war das sicherlich für keinen der Experten vorauszusehen, nicht bei Sky, nicht bei Bild, nich sonstewo.

Bevor jetzt wieder kommt: Alles Schnee von gestern… Rischtisch – Blicken wir nach vorne. Samstag lassen wir den Dom in Kölle, aber die drei Punkte nehmwa mit.


sunny1703
5. März 2012 um 16:39  |  67234

@Dan

Ich habe zwei Personen diese Transfers zugeschrieben oder warst Du auch bei dem Transfer von Friend und Beichler beteiligt,dann sorry,aber ich hole gerne die Erwähnung Deines Namens hier nach! :-)))

lg sunny


Exil-Schorfheider
5. März 2012 um 16:43  |  67236

Blauer Montag // 5. Mrz 2012 um 15:42

Für den KLASSENERHALT werden alle Spieler noch gebraucht, auch ein Ronny oder Torun. Über die Einkäufe von Babbel und Preetz will ich hier und heute noch gar kein Statement abgeben. Nur soviel: Ich denke, dass ein 28er-Kader ggf. auch um 2 -3 Spieler verschlankt werden könnte.

Dann wird aber nicht jeder gebraucht, oder?
Hast Du die Youngster rausgerechnet, die wieder bei der U23 sind?


Gonzo
5. März 2012 um 17:21  |  67243

apollinaris // 5. Mrz 2012 um 13:56
Ganz schlimm gestern für mich die Bilder im Sportpalast: ein nahezu teilnahmsloser Ronny und Ramos, nach dem Schlusspfiff, als der Rest der Mannschaft einen Veitstanz aufführte.

Ich weiß nicht, welchen Sportplatz du gesehen hast, ich habe den gesehen

Gonzo // 5. Mrz 2012 um 13:22

war gestern im Sportplatz sehr schön zu sehen, wie sich Raffa nach dem Schlusspfiff gefreut hat. Ich fands auch toll, wie Ronny und Ramos mit Lell vor der Bank standen, auf den Pfiff gewartet und sich dann gefreut haben.

Leider ist der Bericht nicht in der Mediathek vom RBB


der 5. Offizielle
5. März 2012 um 17:31  |  67245

@ gonzo


der 5. Offizielle
5. März 2012 um 17:32  |  67247

@ gonzo

Ich habe den gleichen Sportplatz wie Du gesehen 😉


5. März 2012 um 17:35  |  67252

@Gonzo und @der 5. Offizielle

Ihr habt, genauso wie ich, den Sportplatz gesehen. @apo guckt aber immer den „Sportpalast“ – da wird alles etwas verzerrt dargestellt… 😉


Blauer Montag
5. März 2012 um 18:05  |  67258

durch einen grauen oder braunen Schleier verzerrt @jenseits 😉 ?


Turbine
5. März 2012 um 19:07  |  67267

Guten Tag liebe Leser

Ich hatte heute den Micha Preetz zu Besuch im Rahmen der Aktion „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ im Gasturbinenwerk Huttenstrasse.

Auf dem Weg vom Empfang zur Versammlungshalle im Meilenwerk konnte es sich ein Kollege nicht verkneifen ihn auf Mijatovic und seine 20 Min. Leistung anzusprechen.

Preetz Antwort darauf war eindeutig: „Er steht im Moment neben sich“

ich denke das „Otto – find ich gut“ seine ganze Erfahrung beim überfälligen Umbau der Mannschaft einbringt und glaube auch,wie schon
Apo bemerkte, das gegen Bremen,dies die erste pure Otto Aufstellung war und freue mich auf die nächsten Entscheidungen.

Persönlich bedauere ich es bis heute das Hertha einen Trainer wie Favre entlassen hat,gerad wenn der mit Gladbach zeigte,wie man einer Trümmertruppe System und Selbstvertrauen antrainiert und damit bis in die Tabellenspitze vordringt

Nun gehts gegen die Köllner Jecken – „der Geißbock stinkt“- und ich hoffe das unsere Hertha den 8.ten Spieltag wiederholen kann und die nächsten 3 Punkte mitbringt.Ob das nun mit einem oder 3 Toren geschieht ist mir egal.

In diesem Sinne HaHoHe

Gruss Turbine


5. März 2012 um 20:59  |  67285

na..vielleicht interpretiere ich Mienenspiel nur anders? Hängende Schultern, unbewegliche Kiefer . So stand Ronny „herum“-dann der befreiende Schlussspfiff und alles rast und jubelt durcheinander. Bei Ronny nicht mal ein Lächeln-dann kommt Ramos in´s Bild- beide gehen in unverändertem Tempo und unveränderter Körperspannung aufeinander zu, High Five-das war´s. Völlig gegensätzlich zum fast rauschhaften Gewusel aller anderen. Also diese Szene spielst du als Dozent deinen Schülern vor, wenn sie noch sehr grob Körpersprachen entschlüsseln (übersetzen) sollen. – Nur meine Meinung, natürlich. Ich habe es auf Festplatte-gucke es mir moregn noch mal an-bin aber sicher, dass ich beim zweiten Gang nicht zu einer anderen Sichtweise kommen werde..

Anzeige