Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Mit einem freundlichen Lächeln wurden die Morgenpost-Reporter bei der Ankunft am Olympiapark  von den Pförtnern begrüßt. Im Medienraum von Hertha, der im frisch renovierten Glanz strahlt, gab es Kaffee oder kalte Getränke. Die Gesamtstimmung im Verein beschrieb Hertha-Manager Michel Preetz wenig später auf der Pressekonferenz vor dem Samstags-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg:

„Wenn wir Spiele wie am vergangenen Wochenende in Mainz gewinnen, dann fühlen wir uns besser, als wenn wir Spiele verlieren. Das geht den Spielern so, das geht mir persönlich auch so. Das war ein wichtiger Schritt. Aber es müssen weitere folgen.“

Die Geschlossenheit im Verein und die konzentrierte Stimmung vor dem 28. Bundesliga-Spieltag zeigte sich auf dem Podium, auf dem Preetz (rechts), Trainer Otto Rehhagel (Mitte) und Mediendirektor Peter Bohmbach Platz genommen hatten (Foto: ub).

Otto Rehhagel demonstrierte einmal mehr die Wichtigkeit von Werten, die über die eigene Vereinsbefindlichkeit oder den Blick auf den nächsten Gegner hinausgehen. Auf die Frage, wie er zu seinem Gegenüber am Samstag, VfL-Trainer Felix Magath, stehe, ob es Situationen gibt, die  beide gemeinsam erlebten hätten, antwortete Rehhagel:

„Ich habe zu allen Bundesliga-Trainern ein sehr gutes Verhältnis.“

Mit der Information, dass bis auf die verletzten Maik Franz, Fabian Lustenberger,  Andre Mijatovic und Ronny alle anderen Spieler im Training stehen, sowie der Nachricht, dass Hertha im Vorverkauf gegen Wolfsburg 40.000 Tickets abgesetzt hat, entlasse ich Euch in einen gesegneten Blau-Weißen Abend.

P.S. Zu den Stichworten ‚Surfen‘, Gute Laune‘ und ‚Teamarbeit‘ der musikalische Ausstieg. Stammt von 1962, ist aber zeitlos: Beach Boys – Surfin Safari

http://www.youtube.com/watch?v=74rreG0k5lA

P.S.2 Verweise gern auf den befreundeten Blog des Kollegen Sebastian Fiebrig www.ballpod.de  .  Der Podcast der neuesten Ausgabe von ballpod.de beschäftigt sich mit Hertha BSC – 54 Minuten und 15 Sekunden  lang mit einem Euch bekannten Blogpappi  😉

 

Hertha wird gegen Wolfsburg . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

86
Kommentare

Boulette in Thüringen
29. März 2012 um 15:00  |  72095

Gold Gold Gold


Boulette in Thüringen
29. März 2012 um 15:05  |  72096

Schade erst 40.000 Tickets, als Exilberliner mit 270km Anreise und 270km Abreise beneide ich euch um die Möglichkeit einfach spontan hinzugehen. Also Jungs und Mädels gebt euch einen Ruck und bitte bitte mindestens 65.000 Besucher im Oly.
3 wichtige Wochenendpunkte auf dem Weg zu Platz 13 in der Abschlußtabelle.


Tripeiro-Plumpe
29. März 2012 um 15:05  |  72097

Gestern war noch alles schlecht und alles voller Probleme und heute gute Laune – nicht schlecht.

Aber bei schlechtem Wetter, ist ja auch gute Laune besser


RadioHerthaner
29. März 2012 um 15:07  |  72098

Silber! Warum so knapp heute?


Majo
29. März 2012 um 15:15  |  72099

Was soll das denn bitte? Die lächerliche Umfrage ist wohl die Anwort auf einige kritische Kommentare von gestern. Langsam wirds wirklich richtig peinlich in diesem Blog hier.


StinkePunk
29. März 2012 um 15:15  |  72100

Hertha wird gegen Wolfsburg . . .

Bei den gegebenen Antwortmöglichkeiten werden chronische Pessimisten diskriminiert 😮


Dan
29. März 2012 um 15:32  |  72102

@StinkePunk // 29. Mrz 2012 um 15:15

Mach Dir die Welt wie sie Dir gefällt. 😉

Hertha BSC wird gegen Wolfsburg…

O mächtig einen auf den „Sack“ kriegen

O knapp verlieren

O remis spielen

O nicht antreten

O am grünen Tisch wegen Maulwurfbefall disqualifiziert


elaine
29. März 2012 um 15:33  |  72103

@ubremer

danke, na war das so schwer ? 😉 😛

Obwohl ich da vielleicht so einen ganz kleinen bockigen Subtext raus lese ❓


papazephyr
29. März 2012 um 15:47  |  72105

… den „kleinen bockigen Subtext“ sehe ich auch – aber gute Laune (gute Nachrichten) wurde von einigen hier ja vehement gefordert – und ist mir auch lieber – schlechte Laune gab es in letzter Zeit genug.


ubremer
ubremer
29. März 2012 um 15:57  |  72109

@elaine,

danke, na war das so schwer ?

habe für Dich (und alle, die es interessiert) oben noch zu einem 54minütigen Podcast bei http://www.ballpod.de verlinkt. Einziges Thema: Hertha mit Blogpappi 😉


Dan
29. März 2012 um 15:59  |  72111

@elaine

Der Subtext ist für Herthaner viel schlimmer. 😉

„…entlasse ich Euch in einen gesegneten Blau-Weißen Abend.“

Wer spielt denn heute abend etwa Hertha ? 😉


Tripeiro-Plumpe
29. März 2012 um 16:15  |  72112

@Dan

ohh meinte er evtl die gelsenkirchener? 🙂


StinkePunk
29. März 2012 um 16:17  |  72113

@ Dan:

Hertha BSC wird gegen Wolfsburg…

X das Spiel 3:0 gegen sich bewertet bekommen, nachdem durch die rote Karte gegen Raffael nur noch 6 Mann von Hertha auf dem Spielfeld standen (zuvor mussten bereits Lell (Rot), Janker (Gelb-Rot), Niemeyer (Rot) und Ramos (Gelb-Rot) frühzeitig in die Dusche). Bis dahin stand es allerdings 2:1 für Hertha.

Ne, mal im Ernst: Ich bin vorsichtig optimistisch und glaube an einen knappen Sieg. Gegen ein Schützenfest würde ich mich natürlich auch nicht wehren.


elaine
29. März 2012 um 16:25  |  72114

@ubremer, danke für den Nachschlag 😀

@Dan, ja die Aussage betreffend des *gesegneten Blau-Weißen Abend* macht mich auch etwas nervös. 😉


29. März 2012 um 16:55  |  72115

Let’s go Punks to rockaway beach ❗

Chewing out a rhythm on my bubble gum
The sun is out and I want some.
Its not hard, not far to reach
We can hitch a ride
To rockaway beach.
Up on the roof, out on the street
Down in the playground the hot concrete
Bus ride is too slow
They blast out the disco on the radio
Rock rock rockaway beach
Rock rock rockaway beach
We can hitch a ride
To rockaway beach
Its not hard, not far to reach
We can hitch a ride
To rockaway beach.

http://www.youtube.com/watch?v=79S5k1pgWZU


29. März 2012 um 17:08  |  72116

Mit der Information, dass bis auf die verletzten Maik Franz, Fabian Lustenberger, Andre Mijatovic und Ronny alle anderen Spieler im Training stehen,

Ronny ist verletzt? Seit wann? Warum? Hat er sich den Finger beim Nasebohren gebrochen oder ist er über einen Maulwurfshügel gestolpert auf dem Weg zum nächsten Burger-Brater?


Ursula
29. März 2012 um 17:10  |  72117

Yes „monday“, Ian Gillan would say,
„who cares“….


29. März 2012 um 17:21  |  72118

ähm, schluck,
falls ich jetzt Lord Knud ziteren würde, ….

Nö, den „Schlager der Woche“ muss ich mir verkneifen. 🙁 Viel zu lange her.


Freddie1
29. März 2012 um 17:29  |  72119

Sehr schöner Text, coole Replik @ub !


zenturio
29. März 2012 um 17:44  |  72120

ich habe mit knappen sieg abgestimmt,hoffentlich werden wir bei den friede ,freude, eierkuchen festspielen nicht wieder enttäuscht.
golfsburg zu schlagen wird verdammt schwer und ich bete zum fussballgott.


29. März 2012 um 17:53  |  72121

Wenn du der TR OTTO wärest @zenturio, was wäre für dich die erfolgversprechende Taktik für einen knappen Sieg über WOB?


29. März 2012 um 18:16  |  72122

Mein deeskalierender Vorschlag für all diejenigen, die den heutigen Blog in anderer Weise gestalten möchten. Formuliert doch hier einfach die Hülle und Fülle all eurer Fragen, die nach 27 Ligaspieltagen noch offen sind wie bspw. http://www.immerhertha.de/2012/03/28/hertha-und-das-maulwurf-problem-warum-dringen-so-viele-interna-in-die-oeffentlichkeit/#comment-72066

Dann könnten wir diese Fragen gemeinsam den April über zu überschaubaren Fragenkomplexen verdichten, damit der Verein letztlich keine Antwort schuldig bleibt.

Wir könnten ja auch wieder am Filmdrehbuch arbeiten …. :mrgreen:


ft
29. März 2012 um 18:32  |  72123

Ich kalkuliere auf ne Niederlage der Blauweißen vor heimischen Publikum gegen überragende Magathinos.


29. März 2012 um 19:06  |  72124

Nö @ft, ich will Minimum 1 Punkt in Berlin behalten. Besser 3 Punkte, um so eher kommt der rettende Hafen für den blauweißen Dampfer in Sicht.


Slongbo
29. März 2012 um 19:09  |  72125

Ein Glück sind da auch Nahaufnahmen dabei, sonst hätte man ja glatt den Eindruck von Standfußball bei den Boys. Aber dieses Lächeln … 🙂


Etebaer
29. März 2012 um 19:10  |  72126

Daily Ballpod Visitors +1

😉


fg
29. März 2012 um 19:11  |  72127

@ubremer: hut ab für die heutige umfrage! 😉


29. März 2012 um 19:32  |  72128

@ ub: 😆


29. März 2012 um 19:46  |  72129

rasi, gib mir ’nen Tipp: Was schaue ich heute Abend?

Bilbao oder Madrid 😕 ?


dieter
29. März 2012 um 19:46  |  72130

@ubremer

Danke für den Link zu deinem Interview.

Empfand deine Antworten wohltuend anders, mehr differenzierend, relativierend und objektivierend als so mancher Zeitungsartikel (ja, auch der Mopo) oder hier erstellter Blogeintrag.

Da frage ich mich, woran dieser Unterschied liegt?

Meine selektive Wahrnehmung oder weil man Gesprochenes (Betonung) besser „versteht“ als Geschriebenes?

Oder liegt es daran, dass man diesmal keine Zeitungsauflage durch provokante/polarisierende Artikel verkaufen muss bzw. den Traffic bei immerhertha durch eben jene Stilmittel erhöhen will?

Oder liegt es vielleicht sogar daran, dass sich in diesem Interview mehr die private Sicht des Uwe Bremer zeigt? 😉

Wie dem auch sei, aus meiner Sicht objektiver und konstruktiver und trotzdem kritisch, so wie ich mir eigentlich Medien-/Pressearbeit wünschen würde.

Danke dafür! 😉


Tripeiro-Plumpe
29. März 2012 um 19:51  |  72131

@BM

vielleicht irgendwas mit Atletic


Tripeiro-Plumpe
29. März 2012 um 19:56  |  72132

@ubremer:

nettes Interview

Ich hoffe du hast jetzt das Fortune bei Hertha geweckt, so oft wie es beschrienen wurde (zu Recht) 🙂


29. März 2012 um 20:02  |  72133

Juter Tipp T-P. 😉
habe mich entschieden für
Atlético Madrid : Hannover 96.

Keep on surfin dogs und friends 😉

http://www.youtube.com/watch?v=cqxTUxzOceE


Tripeiro-Plumpe
29. März 2012 um 20:03  |  72134

Mein Tipp: Falcao rastet heute aus^^


Tripeiro-Plumpe
29. März 2012 um 20:04  |  72135

…im Sinne des Tore schiessen…


Ursula
29. März 2012 um 20:09  |  72136

„Let`s go punks to rockaway beach“…

„Nö, den Schlager der Woche muss ich
mir verkneifen“….

Was hast Du aus meinem englischen
„Subtext“ herausgelesen…?

Gestern und öfter schrieb ich schon, was
wirbelst Du, und dann noch mit unsensiblen
Äußerungen, gegen mich und z. B. diesem(r)
ANDEREN durch „diesen Blog“?

Dies ist ein „Fußballforum“, ein Hertha-Blog
und kein „up on the roof, out on the street“-
market, für „einsame Herzen“ in einer ach
so virtuelllen HerthaBSC-Welt….

…oder sollte ich das zwecks besseren
Verstehens, mit den „Subtexten“ besser
sein lassen „Montag“….??


raffalic
29. März 2012 um 20:10  |  72137

Ursula
29. März 2012 um 20:13  |  72138

….für „neidische“ einsame Herzen….


elaine
29. März 2012 um 20:18  |  72139

@ubremer

zum Interview bei 11Freunde kann ich auch nur sagen :“ Thumbs up! “ 🙂


29. März 2012 um 20:22  |  72140

@bm: nicht den schlakern (!) die einschaltquote hochtreiben… 😉


Ursula
29. März 2012 um 20:22  |  72141

….wobei Dein „surfin` bullog“ doch schon
relativ „witzig“ war, zugegeben, aber…..


Bolly
29. März 2012 um 20:38  |  72142

Ich hoffe so auf dem Platz 13 bei bester Konstellation, obwohl ich mir nicht sicher bin ob das unserer Hertha überhaupt gut tut 😉 unter dem Motto „wir sind so weit weg vom Abstiegsplatz“ Aber das wär doch mal endlich ein gelungenes Weekend für uns! Und zudem der erste Sechser gegen eine Mannschaft in der Serie. Hoffentlich wird es voll Gestern waren noch so viele Karten da. Kann ich echt nicht verstehen! Wo sind die Fans aus dem letzten Jahr? Kommt und unterstütz unsere Hertha im Abendspiel!


HB28-BSC
29. März 2012 um 21:04  |  72143

Großartig: sehe gerade Center Tv, da wird über den fc diskutiert. Die sehen sich bereits in der 2. Liga, warnen vor der starken Konkurrenz und Problemen die keiner erkennt.
Klingt wie hier zum Ende der skibbe-„Ära“…
So, jetzt mach ich alles außer Gelsenkirchen gucken..


Exil-Schorfheider
29. März 2012 um 21:10  |  72144

Bolly // 29. Mrz 2012 um 20:38

„Wo sind die Fans aus dem letzten Jahr?“

Wieder verschwunden, weil es letztes Jahr mehr Siege zu feiern gab… duck und wech


Exil-Schorfheider
29. März 2012 um 21:20  |  72145

Aber ernsthaft, @Bolly. Letzte Saison hatten wir einen Schnitt von ca. 46.000, gepusht durch die Spiele gegen Union, Paderborn und Augsburg. Empfinde den Bodycount gegen die BSG Volkswagen ohne Gäste ganz normal…


dieter
29. März 2012 um 21:20  |  72146

Ich gucke Schalke.


dieter
29. März 2012 um 21:26  |  72147

Deutschland – Spanien 0:2 🙁


dieter
29. März 2012 um 21:27  |  72148

1:2 🙂


dieter
29. März 2012 um 21:49  |  72149

2:2 🙂


dieter
29. März 2012 um 21:49  |  72150

Schön so’n Blog für sich alleene zu haben. :mrgreen:


Bolly
29. März 2012 um 21:53  |  72151

Ja mag sein aber, vor letzte Saison 1.BL kamen auch noch mehr-Ich frage mich ab wann denn die Unterstützung kommen soll, wenn nicht jetzt!
Es ist alles noch möglich-ich würde es verstehen,wenn es nur noch theoretische Chancen geben würde,aber so? Aber es liegt bestimmt auch, das jede doofe Kneipe Sky hat & die Leutz lieber bei Molle & Korn im trockenen sitzen 🙂


playberlin
29. März 2012 um 22:03  |  72152

@ Bolly

Dir ist aber schon bewusst, dass Hertha diese Saison einen ähnlich hohen Zuschauerschnitt wie nach dem Wiederaufstieg 1997 und damit mehr als in den letzten Jahren haben wird?!


hurdiegerdie
29. März 2012 um 22:05  |  72153

Tja Dieter, dann ist es eben schön harmonisch. 😉


dieter
29. März 2012 um 22:08  |  72154

Ist es doch (fast) immer @hurdie. 😉


Exil-Schorfheider
29. März 2012 um 22:08  |  72155

@bolly

Sehe es wie @playberlin, dass der momentane Schnitt höher ist als in den Jahren davor.


Exil-Schorfheider
29. März 2012 um 22:19  |  72156

Deutschland – Spanien 3-2! 😉


dieter
29. März 2012 um 22:20  |  72157

3:2 für Deutschland durch nen Spanier. :mrgreen:


dieter
29. März 2012 um 22:25  |  72158

Man könnte meinen Raul mag keine Basken. :mrgreen:


dieter
29. März 2012 um 22:33  |  72159

🙁


dieter
29. März 2012 um 22:43  |  72160

Irgendwie liegen uns die Spanier nicht. 😈


Papazephyr
29. März 2012 um 22:43  |  72161

🙂 🙂 : 🙁 🙁 🙁


Papazephyr
29. März 2012 um 22:49  |  72162

bäh – und noch ein Tor für die Spanier – dieses mal gegen Hannover


Papazephyr
29. März 2012 um 22:54  |  72164

Das war’s dann wohl für Schalke….


dieter
29. März 2012 um 22:55  |  72165

Bitterer Abend für den deutschen Vereinsfußball. 🙁


Papazephyr
29. März 2012 um 23:20  |  72166

naja – gibt wichtigeres im Leben – zum Beispiel ein Hertha Sieg am Samstag!


Nostradamus
29. März 2012 um 23:25  |  72167

Noch arbeiten (erst seit 9:10 Uhr… später angefangen, da kann man auch mal länger machen…), daher nur der Hinweis: Deutschland – Spanien spielen erst im EM-Halbfinal. Alles andere ist kalter Kaffe.

Zuschauerschnitt bei Hertha find ich in dieser – miesen Heimspiel- – Saison absolut ok. Platz 4 soweit ich sehen kann, nach Dortmund, Bayern, Schalke, so what?

@ub: Die Verlinkung zum „Pod“ war fein. Wie schon andere festgestellt haben – eine viel aufgeklärtere und differenziertere Sichtweise auf die Dinge bei HBSC92, wenn man mal die Stimme hört als nur die (notwendigerweise verkürzte) Schreibe liest.


Slaver
29. März 2012 um 23:26  |  72168

Der einzige, der bei den Berlinern noch seinen Vertrag verlängern konnte, ist Christian Lell (27), mit dem die Verhandlungen allerdings auch lange vor dem Absturz begonnen hatten.

„Preetz bestätigt BILD: „Der Vertrag mit ihm ist jetzt unterschrieben.“ Lell bleibt bis 2016, mit Option für 2017 bei mindestens 25 Saisoneinsätzen.

Preetz: „Christian ist ein wichtiger Faktor für eine Mannschaft wie uns, die sich in der Bundesliga stabilisieren will.“ „


fg
29. März 2012 um 23:38  |  72169

sehr schön auch die anmerkung, dass gewisse zeitungen, wie zb die süddeutsche, sich teils keine mühe nach eigenen recherchen machen würden sondern lieber ein altes bild nutzen, um vorurteile zu bedienen.
abgesehen davon, wer hat was gegen stoffbeutel und westberlin?


Nostradamus
30. März 2012 um 0:34  |  72170

@fg
westberlin rocks
und manche zeitungen nutzen kein altes bild, sondern ne alte „BILD“


fg
30. März 2012 um 1:06  |  72171

sowieso! 🙂


Sir Henry
30. März 2012 um 9:58  |  72172

@ub

Schöner podcast. Wird es das jetzt regelmäßig geben?


30. März 2012 um 10:27  |  72173

Jetzt ist es wirklich so, als ob ich Drogen genommen hätte…..

Ich gestehe: „Ich halts nicht mehr aus!
Lasst endlich, das Spiel gegen VW starten“

Es ist ja nicht so, dass ich nichts zu tun hab……….

Aber ich wil wissen:

-Spielen sie wieder so, wie vs Mainz?
-Haben sie auch die mentale Stärke ein
0:1 aufzuholen?
-War RaRaRu ne Eintagsfliege?
-Kommt Ebert wieder rein?
– Reißen sich die Jungs den Arsch auf?
– Holen sie die verdammten 3 Punkte?

Ich weiß, es sind ja „nur“ noch 32 Stunden und 3 Minuten… ja, ja……….

Geht’s euch nicht ähnlich?
Gibt’s nicht sowas, wie ne Art Hertha-Methadon, als Substitution gewissermaßen…?
Wenn mir jetzt einer von den 2. Ligaspielen kommt…., na Harikrishna, Leute……….


mirko030
30. März 2012 um 10:40  |  72174

@Hanne:

Mir geht es genauso. Diese kribblen und diese Ungeduld. Ich hasse es einfach. Und es dauert noch sooooo laaaaaaaange.


schnuppi
30. März 2012 um 10:40  |  72175

@ hanne sobeck

du bist nicht allein !!!!!!!!

und nein es gibt kein methadon, als ersatz für die hertha nadel

ha ho he


hurdiegerdie
30. März 2012 um 10:53  |  72176

Wir könnten ja zum Zeitvertreib nochmal das von @Dan (glaube ich) vorgeschlagene Thema der gelben Karten diskutieren.

Ich meine im Moment sind Hubnik, Raffa und Kobi schwer zu ersetzen, aber wenn wir es müssen, wann dann?

Ich glaube wir könnten auf Kobi am ehesten gegen Gladbach verzichten. Gladbach kombiniert schnell durch das Mittelfeld, da könnte ein Ottl, der auf den Passwegen steht gut passen (als Ersatz für Kobi, wenn es denn sein muss).

Bei Raffa weiss ich nicht, aber vielleicht auch am ehesten gegen Gladbach, wegen potenzieller Konflikte mit seinem zukünftigen Arbeitgeber :mrgreen:

Hubnik könnte ich mir vorstellen wäre am ehesten gegen den FCK ersetzbar, da die Stürmer nun am Boden nicht unbedingt die stärksten sind, sondern auch gerne hoch bedient werden (also dort vielleicht Mija für Hubnik).

Bliebe noch Ebert…..

Na ja, alles Reissbrett…


30. März 2012 um 11:00  |  72177

@mirko, @schnuppi,

ach Leute, tut das gut:

Juuhuuu, ich bin nicht allein auf dieser Welt!!!!!

Dankt Euch und halten wir gemeinsam durch.
Sind ja „nur“ noch 31 Stunden und 30 Minuten

Aber auf eine Entzugsklinik hab ich auch keenen Bock. Zur Ablenkung geh ich heut abend mal richtig abdancen und lass die Sau raus!

„…und der Sekundenzeiger wandert so voran. Geh doch schneller, geh doch schneller… Aber er tut es nicht. Er geht mit der Präzision, die ihm vorgeschrieben ist wandert er voran…“

(Herbert Zimmermann, 4.7.1954, unmittelbar nach dem Linksschuß von Rahn)

HA HO HE


30. März 2012 um 11:05  |  72178

Hach, da sind sie wieder, die Probleme…
Muß wieder arbeiten….

Machts erstmal alle jut….
Nicht unterkriejen lassen…

Und viiiiiieeeeeeeeeeel Glück an alle für Morgen!!!

HA HO HE


ubremer
ubremer
30. März 2012 um 11:13  |  72179

@Sir, @elaine, @Dieter, @tripeiro und alle, die sich zum Thema geäußert haben:
Danke für die Resonanz zum Podcast. Mir hat es Spaß gemacht, mal in dieser Form über Hertha zu reden.
Damit keine Mißverständnisse aufkommmen: Betrieben wird ballpod.de von Sebastian Fiebrig, er das Interview geführt und technisch aufbereitet. Er hat sich das ehrgeizige Projekt vorgenommen, regelmäßig einen Podcast über Bundesliga-Klubs mit einem jeweiligen „Experten“ zu erstellen (neben seiner beruflichen Tätigkeit).

Die Frage, warum die Hertha-Themen im Podcast differenzierter rüberkommen: Wenn man 54 Minuten lang spricht, lassen sich natürlich viel mehr Volten schlagen oder Querverweise erstellen, als wenn ein Morgenpost-Text auf 150 Zeilen (oder ein Blog-Eintrag hier) zu füllen ist. Zudem ist es in der Zeitung so, dass ein Thema mit einer These behandelt wird (etwa: „Darum siegt Hertha so oft und warum“). Im Podcast ist die Zielgruppe ein bundesweites Publikum, dass sich im Zweifel in Berlin nicht so auskennt und dem die Gesamtlage des Klubs erklärt wird.
Bei Ballpod.de soll regelmäßig über andere Klubs berichtet werden.
Weil der @Sir gefragt hat: Ob wir hier bei immerhertha.de es mal mit einem Podcast versuchen?
Sagt mal Eure Meinung: Interessant? Vielleicht? Nee . . .


hurdiegerdie
30. März 2012 um 12:05  |  72180

Ich weiss ja nicht mal, was ein Podcast ist.


ubremer
ubremer
30. März 2012 um 12:16  |  72181

@hurdie,

hier draufklicken, den schwarzen Balken mit den Zeitangaben 0:00 bis 54:15 finden. Auf das weiße Dreieck drücken – und einfach mal reinhören.
P.S. O.k., der Ton am Rechner sollte eingeschaltet sein 😉


30. März 2012 um 12:33  |  72182

@ub
Interview auf Ballpod hat mir auch gut gefallen, kann mich den Vorrednern nur anschließen. MoPo-Podcast (MoPopo 😉 ) wäre jedenfalls eine interessante Variante, Blogfather Bremer verfügt schonmal über eine angenehme Plauderstimme. Dazu noch Rehhagels Röhren und Preetzens Schulsprecher-Sound, das ergäbe eine erstklassige (!) Hertha-Sinfonie.


elaine
30. März 2012 um 13:10  |  72186

@ubremer

warum nicht?
ich würde einen Podcast begrüßen. Es ist entspannend, interessant etwas erzählt zu bekommen 🙂

Ausserdem können Themen, wie gesagt differenzierter angesprochen werden.


hurdiegerdie
30. März 2012 um 13:43  |  72190

Ich schliesse daraus @UB, dass ein Podcast eine Audiodatei ist, die man auf dem Internet abspielen kann, sozusagen ein Youtube ohne Bilder.

Das habe ich natürlich gestern schon gemacht und fand, dass fast alles so hier von den Blogpappies auch geschrieben worden ist. 😉


ft
30. März 2012 um 14:08  |  72194

Ich möchte mich, leicht verspätet, den oben schon vorhandenen positiven Zustimmungen zum Inhalt des Podcast anschließen.
Es war ne feine Sache dem zuzuhören.
Den Fragen und den umfassenden Antworten. Beides. So umfassend das Fragespektrum war, so gut waren auch die ausführlichen Antworten dazu.

Dolle Sache das.

—–
Zur Frage ob man auch hier podcasten sollte, möchte ich ein JA schreiben.

Ja aber.
Nicht jeden Tag sondern zu besonderen Anlässen ( wie zum Beispiel wenn Levan Kobjashvili den Ze Roberto Rekord geknackt hat – dann wäre es gar nicht übel wenn der Koba mal mit nem ausführlichen Einzelinterview gewürdigt wird )
sollte es ab an ein Podcast geben.


ft
30. März 2012 um 14:09  |  72195

sollte es ab und an ein Podcast geben


Treat
31. März 2012 um 12:25  |  72256

Pro Podcast.

Kann heute nicht im Stadion sein – ein gutes Zeichen? Gegen Bremen hat es mit Abwesenheit geklappt. Wäre heute mit demselben Ergebnis zufrieden.

Blauweiße Grüße
Treat

Anzeige