Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl)  – In dieser Woche ist für uns alle mal wieder ein bisschen „im Dunkeln tappen“ angesagt. Gestern Auslaufen unter Ausschluss, heute trainigsfrei – nein, oft werden wir die Mannschaft von Hertha BSC nicht zu sehen bekommen vor dem vielleicht vorentscheidenden Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag.

Morgen früh allerdings ist es soweit. Da lässt Trainer Otto Rehhagel üben, und wir alle dürfen hin! Nur: Es steht zu befürchten, dass sich die Beobachter auf ein eher lockeres Programm einstellen müssen. Manager Michael Preetz sagt: „Die englische Woche hat Kraft gekostet. Wir müssen auch unsere Akkus wieder aufladen, um die nötige Frische mitzubringen.“

Da ist wohl etwas dran, denn ein Blick auf die Einsatzstatistik zeigt: Zehn Spieler haben große Teile aller drei Partien in der vergangenen Woche absolviert, nicht alle haben komplett durchgespielt, aber eben über weite Strecken.

Namentlich sind das: Thomas Kraft, Christian Lell, Felix Bastians, Andreas Ottl, Peter Niemeyer, Levan Kobiashvili, Nikita Rukavytsya, Raffael, Änis Ben-Hatira und Adrian Ramos.

Pause für Körper und Geist

Das ist schon ein ganz schönes Pfund, das tatsächlich nach Regeneration schreit. Ohnehin ist es ja so, dass nach einer harten Belastungswoche generell mit dem Training etwas zurückgefahren werden muss.

Andererseits ist diese Woche genau deshalb auch gefährlich. Denn: Die Versuchung, durch straffes Training das Glück am Wochenende in diesem so wichtigen Spiel erzwingen zu wollen, ist schon groß. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Pause machen ist manchmal die schwierigste aller Disziplinen.

Nur ein Tag unter Dampf

Was also tun? Ich gehe davon aus, dass am Dienstag vor allem ein leichtes Ball- und Techniktraining anstehen wird. Mittwoch sollte die Intensität angezogen werden, um dann spätestens ab Donnerstagnachmittag wieder deutlich gesenkt zu werden.

Und einen Vorteil hat das Ganze ja noch: Oft bekommen die Profis ja nach Siegen oder zumindest guten Spielen einen Tag frei, bzw. eine etwas lockerere Woche spendiert. Wenn das Trainerteam jetzt also ähnlich verfährt, unterstreicht es die – hoffentlich bei allen vorherrschende – Sicht: Wir sind die moralischen Sieger des vergangenen Wochenendes.

Wie würdet ihr verfahren? Locker angehen, oder doch lieber noch eine Woche hart trainieren? Und welche Inhalte würdet ihr üben lassen? Und jetzt sagt bitte nicht: alles. 😉

Hertha sollte die Belastung im Vergleich zur Vorwoche...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Trainer Otto Rehhagel sollte in dieser Woche üben lassen...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

166
Kommentare

mirko030
16. April 2012 um 15:11  |  76082

Auch ich konnte und kann die Verpflichtung von Ottl vor der Saison nicht nachvollziehen. Das war unsinnig und Hertha hätte das Geld anderweitig investieren können.

Auch hat man dadurch jungen Spielern die Chance genommen, sich zu zeigen und sich durchzusetzen. Dass ein Herr Ottl am Anfang gesetzt ist, war zu erwarten (achja das tolle Bayerngen).

Im allgemeinen sehe ich nicht, dass junge Spieler bei Hertha auch mal eine wirkliche Chance bekommen. Sie dürfen mal 1 Spiel spielen (selten auch über 90min) und dann sind diese Spieler wieder verschwunden. Warum?

Hier sollte doch das Risiko eingegangen werden und einem jungen Spieler einfach mal die Chance über mehrere Spiele gegeben werden. Es müssen ja nicht immer gleich von Anfang an 90 min. sein. Auch müssen nicht immer gleich mehrere junge Spieler eingesetzt werden, sodass noch genügend erfahrene Spieler auf dem Platz sind.


mirko030
16. April 2012 um 15:11  |  76083

ohh erster 🙂


Blauer Montag
16. April 2012 um 15:11  |  76084

KAMPFGEIST


daweed
16. April 2012 um 15:18  |  76085

siegen sollte trainiert werden


ronrk
16. April 2012 um 15:19  |  76087

meiner meinung nach sollte lasogga endlich mal wieder die chance bekommen, von anfang an zu spielen. denn er ist ein kämpfer und kann wie man nach seiner einwechslung im spiel gegen leverkusen enormen eindruck schinden. ramos wirkt ja dagegen seit wochen wie ein fremdkörper.


fräulein wahnsinn
16. April 2012 um 15:22  |  76088

hallo… denke, bei unserem verletzungspech momentan sollte die regeneration nicht zu kurz kommen…
und wo uns wieder eine woche mehr oder weniger unter ausschluss der Öff. erwartet, hätte ich mal einen themenwunsch: aus aktuellen anlass (http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/567516/artikel_sechs-monate-pause-fuer-radjabali-fardi.html) hätte ich gern mal die einschätzung der blog-pappies, wie sich unsere verliehenen spieler so gemacht haben bisher…


Ben
16. April 2012 um 15:31  |  76090

Gagelmann pfeifft das Pokalfinale !???? WTF !!!


Drokz
16. April 2012 um 15:37  |  76091

wahnsinn:

also der herr knoll den wir an dresden ausgeliehen haben hatte ganz gut angefangen, ist dann aber verschwunden und derzeit auch verletzt..ich befürchte, das wird keine verstärkung, wenn er zurückkommt.

fardi war bei aachen eigentlich ganz okay

regenerieren, um dann do+fr voll reinzupowern, anspannung halten udn kaiserslautern klatschen.. die sind ja so dermaßen schlecht gewesen in den letzten wochen..alles andere als ein sieg mit mind. 2 toren abstand wäre ne absolute enttäuschung.. das restprogramm von köln muss dabei auch zusätzlich motivieren. gegen stuttgart holen die nix, gegen freiburg muss erstmal gewonnen werden und gegen die bayern dürften die auch nix holen, selbst wenns um nix mehr geht.

dagegen müssen wir lautern und hoffenheim ausm oly klatschen udn in schalke iwie nen punkt ermauern.. wenn man sich allerdings schon 3 gegen desolate leverkusener einfängt, seh ich das eher als mission:impossible..^^


Herzkasper
16. April 2012 um 16:16  |  76094

Mann, das war mal eine englische Woche. Jetzt gleich wieder nachlassen und das bei dem Tabellenstand?????
Weiter voll durchziehen, das haben die Spieler ja auch nach dem Mainz-Spiel gesagt, dass es was gebracht hat mal mehr zu trainieren! Das sind Profis, die können wie jeder andere Arbeitnehmer auch mal was tun für ihr Geld! Ausgeruht haben die sich doch schon am Anfang der Rückrunde und in grossen Teilen schon in der Hinrunde.
Die sollen so trainieren, dass sie es endlich auch zu Hause schaffen, mal 2-3 (!) Spiele am Stück zu rennen und kämpfen bis zum Umfallen. Ausruhen können sie nach der Saison und den vorraussichtlichen Relegationsspielen. Erst dann haben sie es sich verdient, vorher nicht. Die Spieler haben uns ja auch erst in diese Lage gebracht.


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 16:18  |  76095

@frl. wahnsinn

Beichler ging auf Odyssee über Duisburg zum SV Ried, wo er drei Buden in 22 Spielen, davon acht über volle Distanz, erzielte.

Zu Rob Friend: na ja, Gott sei Dank gibt es die Kaufoption.


Blauer Montag
16. April 2012 um 16:28  |  76096

Das war die Aufstellung der Hertha beim Pokal-Heimspielsieg gegen K’Lautern: Kraft, Lell, Janker, Mijatovic, Kobiashvili, Ottl, Lustenberger, Ebert, Ramos, Ronny, Lasogga. Auf der Bank: Aerts, Torun, Rukavytsa, Neumann, Ben-Hatira, Niemeyer, Morales

Hertha hat hoch verteidigt und 3 Tore geschossen.

http://www.immerhertha.de/2011/12/21/

Macht’s noch einmal mit folgenden Kader:

Kraft,
Lell, Niemeyer (?), Bastians, Ebert
Ottl, Perdedaj,
Rukavytsa, Torun, Ramos,
Lasogga.

Auf der Bank: Burchert, Ben-Hatira, Morales, Raffael, Ronny

Als ? für die Innenverteidigung oder die Bank stehen bei rechtzeitiger Genesung hoffentlich doch noch zur Verfügung:
Janker, Mijatovic, Neumann, Hubnik

Zur Erläuterung: Bevor sie ausgewechselt werden für Ben und Raffa, sollten die ersten 11 Spieler die Lauterer so weit als möglich müde spielen. 😉


Nostradamus
16. April 2012 um 16:36  |  76098

Programm für die Woche:

1. Keine Rechenspielchen, sondern absoluter Fokus auf 3 Punkte gegen Lautern, sonst braucht es auch künftig keine Rechenspielchen

2. Pensum wie in der Vorwoche – da wird es auch schon mit angezogener Handbremse von Statten gegangen sein, also gesunde Mischung aus Regeneration und „Übungseinheiten“

3. Geübt werden muss „alles“, was in der Auswahlliste drin steht, denn es gibt überall Verbesserungsbedarf. Vor allem aber bei den Torschüssen.

Was ich mir für Samstag wünsche: Offensive von der ersten Minute an. Druuuuuck!!! Nicht bei fortgeschrittener Uhrzeit „hinterherlaufen“, sondern vorne weg marschieren und dann – ab dem 3:0 nach 30 Minuten das Spiel nach Hause bringen. Nicht wieder so lethargisch anfangen, sondern gleich ein Feuerwerk abbrennen, damit Lautern erst gar nicht auf die Idee kommt, selbstbewusst zu werden.

Was brauchts dafür? Eine Doppelspitze mit (klar) Lasogga und (Achtung) Torun. Die beiden haben mir richtig gut gefallen in Leverkusen und könnten sich richtig gut ergänzen. Torun könnte den Ramospart spielen, mehr aus der Tiefe kommen und Lasso macht den Brecher, der die Lücken reißt und im Strafraum wühlt. Auf den Außen wieder mit ÄBH und Ruka, damit sieht meine Wunschaufstellung aus wie folgt:

Kraft
Lell – PN – Hubnik/Janker (einer wirds schaffen) – Bastians
Ottl
Ruka – Raffa – ÄBH
Lasso – Torun

Also 442 mit Raute. Ist extrem offensiv, ich weiß. Aber gegen wen wenn nicht die offensiv harmlosen und hinten unsicheren Lauterer willste sonst „die Hölle“ loslassen? Das muss sich bis zur Halbzeit dann positiv auszahlen, anschließend kann defensiv gewechselt werden, z.B. Perde und Morales für Ruka, ÄBH oder Torun, die sich bis dahin gefälligst die Seele aus dem Leib gerannt haben müssen


f.a.y.
16. April 2012 um 16:48  |  76099

Wichtig ist, dass Hertha nicht im altbekannten Muster weitermacht: ein gutes Spiel – ein schwaches Spiel. Aber ich bin fast zaghaft optimistisch, denn am Samstag wird der Kopf entscheiden und das ist König Ottos Königsdisziplin. Denn, machen wir uns nix vor, wenn man jetzt gegen Lautern nicht gewinnen kann, dann hat man auch nicht mal den 16. Platz verdient.


zenturio
16. April 2012 um 16:54  |  76100

Auch wenn Lautern absteigt wird dieses Spiel kein Selbstläufer. Nachdem sich der Kuntz via TV so über die Leistung beim Heimspiel geäussert hat werden die gegen uns nochmal Gas geben. Also Konzentration hochhalten und siegen.


fg
16. April 2012 um 17:11  |  76101

taktik üben, damit man verdammt nochmal gegen lautern in DIESEM spiel, wo ein unentschieden nichts mehr zählt, von anfang an richtig druck macht, nicht zu große abstände zwischen den mannschaftsteilen hat, hoch steht und nicht erst nach rückstand gas gibt!


Blauer Montag
16. April 2012 um 17:19  |  76102

Trainer Otto Rehhagel sollte in dieser Woche üben lassen…
* …Flanken. (meine Stimme)

Im Pokal-Heimspiel wurden einige passable Flanken auf Lasogga geschlagen.


fg
16. April 2012 um 17:35  |  76103

kdeine aufstellung gefällt mir richtig gut nostradamus, auch die argumentation!


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 17:44  |  76104

@nostradamus

Könnte mich mit Deiner Aufstellung anfreunden, jedoch würde ich mit flacher Vier und ohne Raute spielen.

Kraft
Lell – PN – Bastians – NS/ Ronny
Ruka – Ottl – Raffa – ÄBH
Lasso – Torun

Die IV Hubnik und Janker werden wihl nicht fit bis zum Spiel. Neulich schrieb einer der Blogdaddies, dass die Saison für Janker wohl gelaufen ist…


berlinjuli
16. April 2012 um 17:54  |  76105

Hallo zusammen,

das so wichtige Spiel gegen den FCK ist ja noch etwas hin… da nutze ich mal die Zeit zur kurzen Vorstellung.
Seit ca. 1 1/2 Jahren lese ich hier mit, seit einigen Wochen schreibe ich auch ab und an mal was.
Hertha-Fan bin ich seit meiner Kindheit, die ältesten Erinnerungen sind an ein 0:6 (HSV), 1:2 (Bremen) und 2:4 (Braunschweig). Die „älteren“ unter Euch werden wissen, wann das war… 🙂

Als Herthaner muss mal wohl leidensfähig sein.

In diesem Sinne, blauweiße Grüße aus Cahrlottenburg.


Nostradamus
16. April 2012 um 18:27  |  76106

Ist eigentlich schon bekannt, wann über Kobis Rotsperre verhandelt wird? Ich hab da ein schlechtes Gefühl, weil er gegen Köln schon gelb-rot sah…


Lupus
16. April 2012 um 18:31  |  76107

Ich hab´ richtig Schiss vor Samstag. Immer wenn es um die Big Points geht versagt die alte Dame. Und wenn ich dann noch an die Relegation denke, wird mir übel. Zuwenige Spieler die sich von Beginn des Spieles an wehren, zuviel Leiden!!schaftslosigkeit. Bin seit fast 50 Jahren Hertha Fan, lebe in Hildesheim ( Norddeutscher Rübenacker ) und fühle mich ständig als Exot!! Ich hoffe, das die Mannschaft endlich erkannt hat, was möglich ist, wenn sie nur kämpft. Das Spielerische kommt dann doch von allein.


16. April 2012 um 18:35  |  76108

Lieber berlinjuli // 16. Apr 2012 um 17:54

wie ich mit Dir mitfühle….
bei all den genannten Spielen war ich im Olymp. Grausamer kann die Welt nicht mehr sein. Auch beim 4:2 gegen den VfB
(und doch Abstieg) dabei…

… die unglücklichste Liebe meines Lebens begann mit dem tollen 4:0 gegen Esbjerg BK…

…. Hätt ich damals gewußt, auf was für einen unumkehrbaren Wahnsinn ich mich da einlasse….

Und bekloppter Weise sage ich:
Auch mit dem Wissen von Heute:
Sofort würde ich mich wieder in Hertha verlieben. Falls man das bei einem Fußballverein überhaupt sagen kann.

Ein Zurück kann und wird es bei mir, unter welch tragischsten Umständen auch immer, niemals mehr geben…

Mehr Trauer als Freude bei diesem Scheißverein und doch:

Wenn ich die Herthaergebnisse damals über Weltempfänger irgendwo in der finnischen Pampa versucht habe zu erfahren (heute in Tibet durch Internet), pochte und pocht mein Herz wie wild.

Es war und wird nie anders sein.


Silberrücken
16. April 2012 um 19:44  |  76110

Die Mannschaft und Trainer werden am Samstag nicht versagen. Mittlerweile hat es jeder verstanden.

Nervend ist doch die Meldung von ominösen Investoren zur Ruhigstellung der kritischen Fans, da hat sich in der Art und Weise bei der Herthaführung seit Jahrzehnten nichts geändert.


fg
16. April 2012 um 19:55  |  76112

geht mir genauso, hanne sobeck. bei mir waren es russische theater oder amerikanische highschoolhöfe, wo ich sehnsüchtig per sms-ticker mitfieberte… 🙂


Blauer Montag
16. April 2012 um 19:55  |  76113

Da die Meldung von ominösen Investoren nicht von der Herthaführung kam, kann sie in meinen Augen auch nicht zur Ruhigstellung dienen.

Ich weiß nicht, wer diese Meldung initiiert hat, und kenne auch dessen Motive nicht.


Ursula
16. April 2012 um 20:00  |  76114

Mit diesen Aufstellungen bekomme ich so
langsam eine na ja, „Krise“! Was dann in
eine Aufstellung als Kader interpretiert
wird, verstehe ich schon gar nicht mehr….

….und dann noch so echt abenteuerliche
„Konstellationen“!Nee Freunde der oft
wenig kurzweiligen „Interimsphasen“,
aber ne „Aufstellung“ sollte fern vom
Wunschdenken sein und bitte warum überhaupt?

By the typical way, wenn dieses Kollektiv die
Zeichen der ganz aktuellen Zeit nicht erkannt
haben sollte, gibt es eigentlich mögliche
Konventionalstrafen für so ne Art von
„Gleichmütigkeit“…?


Blauer Montag
16. April 2012 um 20:11  |  76115

Die Aufstellung von Fortuna Düsseldorf findet ihr hier …

http://liveticker.bundesliga.de/de/co3/2-bundesliga/#im130644

Mal schauen, ob sie gleich in Dresden den 3. Platz zurück holt, die Fortuna.


Micha
16. April 2012 um 20:25  |  76116

Also für mich wird das Entscheidene sein, dass die Trainer es schaffen keinerlei Überheblichkeit aufkommen zu lassen! Meines Erachtens haben die Spieler (wie einige hier auch) die drei Puke gegen den FCK schon fest verbucht und das sehe ich noch nicht! Der FCK wird fighten und Hertha das Leben schwer machen. Also hoffe ich auf den Willen der Hertha-Jungs. Aber das ist ja nicht deren Stärke. Ducken und weg….


Ursula
16. April 2012 um 20:27  |  76117

War das jetzt ne Provokation, oder einfach
nur do…. „Montag“! Was soll ich nunmehr
noch mit ner Aufstellung von Düsseldorf…???

Versuch` es doch einmal mit Fußball….

…“im Pokalspiel wurden einige passable
Flanken auf Lasogga geschlagen“…..

Ganz freundliche Frage, was hat das jetzt
mit der Mannschaftsaufstellung von der
Fortuna zu tun (?) und vielmehr mit der
ganz aktuellen Situation um Hertha BSC???

Ich kann mich HIER nur „apo“ und ANDEREN
anschließen, ich verstehe gar nichts mehr….

…das hat doch ALLES mit Fußball nichts
mehr zu tun!!! Das sind Phrasen von Laien….


Blauer Montag
16. April 2012 um 20:43  |  76118

Do… und egozentrisch bist hier nur du @ursula.
Ich habe deinen Namen nicht erwähnt, trotzdem empfindest du meinen Kommentar als Provokation.
Das ist dein Problem, nicht meins.

Ich habe keinen Bedarf an Provokationen – ich schaue mir den möglichen Gegner für die Relegation an.


jenseits
16. April 2012 um 20:49  |  76119

@Kobi

Keine Ahnung, ob das stimmt, aber googeln nach Kobi hat mich zum Hertha-Blog der BZ geführt, der schreibt, der Kontrollausschuss in Frankfurt habe zwei Spiele Sperre verlangt und Hertha habe dem nicht zugestimmt. Die rechnen dort damit, dass es nach einer eventuellen mündlichen Verhandlung nur auf ein Spiel Sperre herauslaufen wird… Das kann man nur hoffen!

http://service.bz-berlin.de/bzblogs/herthablog/2012/04/16/kontrollausschuss-fordert-zwei-spiele-sperre-fur-kobiashvili/


Blauer Montag
16. April 2012 um 20:55  |  76120

Da hoffe ich gerne mit.
Kobi auf Schalke wieder dabei zu haben wäre prima.


Ursula
16. April 2012 um 20:59  |  76121

Namen braucht man nicht zu nennen,
wenn man provozieren möchte! Heute
aber war es gegenüber sonstigen Gepflogen-
heiten etwas deutlicher!

Ansonsten viel Spaß beim Schauen!

„Egozentrisch bist hier nur Du @ ursula“!
Wie schaffst Du es „Montag“, dass Du HIER
so völlig selbstlos und „Dich zurücknehmend“
rüber kommst….?


mirko030
16. April 2012 um 21:00  |  76122

Also ich denke die 3 Punkte sind noch nicht sicher. Darum muss Hertha von Beginn an kämpfen und auch offensiv spielen.

Mein Aufstellung:

Kraft
Lell, Niemeyer, Janker/Hubnik, Bastians
Perdedaj, Raffa
Ruka, Ben-Hatira
Lasogga, Torun (Ramos)

Da Duricin nicht fit ist, muss einer von den beiden spielen.


Scotty
16. April 2012 um 21:01  |  76123

eine Frage … @Ursula… bist du ein wirklich eine : „Ursula“ oder ein männlicher User…?


Ursula
16. April 2012 um 21:01  |  76124

Hey, traue mich gar nicht Dich zu
begrüßen „jenseits“!

Du bist wieder DA!!! Hurra!


16. April 2012 um 21:30  |  76125

Apropos Schalke, wußtet ihr wie viel Schulden Schalke hat.
Wenn nicht einfach mal
http://www.fussball.de/schalke-hat-nur-noch-viertelmilliarde-euro-schulden/id_55654718/index
anklicken und fassungslos den Kopf schütteln. Da stellt sich die frage wie die die Lizens bekommen können?
Da sind unsere Schulden ja Peanats gegen


Ursula
16. April 2012 um 21:31  |  76126

Who cares „Scotty“?

„She walked up to me and she asked me
to dance

I asked her her name and in a dark brown
voice she said Lola, nee Ulla….

….why she „called“ like a woman and talk
like a man“….

Try, versuch` es heraus zu finden! Gute Nacht!


16. April 2012 um 21:43  |  76127

Vielleicht hilft ja auch das hier weiter 😉

http://www.youtube.com/watch?v=1VUYh1eDmSo


Inari
16. April 2012 um 21:45  |  76128

@sweet chili: weil Schalke internationale Einnahmen hat, erst durch die EuropaLeague, jetzt durch die CL. Ihre Aussichten die hohen Schulden zu reduzieren sind sehr gut. Trotzdem hat Schalke Auflagen. Schalke kann sich ein deutlich gesteigertes Gehalt von Raul z.B. nicht leisten.


Ursula
16. April 2012 um 21:48  |  76129

Tja „Donald“….


16. April 2012 um 21:50  |  76130

Soviel können die selbst durch die CL nicht einnehmen.
Aber es gibt eben sone und solche Vereine beim DFB/DFL


jenseits
16. April 2012 um 21:50  |  76131

Ja, guten Abend, allerseits, sorry, und es muss natürlich „hinaus“- und nicht herauslaufen heißen…

@Ursula, im Allgemeinen sind gerade Wochen der Arbeit und im Besonderen habe ich gerade Vodafone… Bin also nur halb da…


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 21:51  |  76132

Inari // 16. Apr 2012 um 21:45

„Schalke kann sich ein deutlich gesteigertes Gehalt von Raul z.B. nicht leisten.“

Nee, die können und wollen(Alter!) ihm das bisherige nicht mehr zahlen! Es hält sich ja noch immer das Gerücht, dass er momentan fünf Mio von S04 und zwei Mio von Real Madrid erhält…

@sweetchili

Es kommt noch hinzu, dass Schalke 04 aus mittlerweile 17 Gesellschaften besteht und den noch besseren Moneten-Jongleur hat. Dazu aber auch ein eigenes Stadion…


Stehplatz
16. April 2012 um 21:52  |  76133

Guckt jemand Wigan gegen Arsenal? Denn so sollte es bei „uns“ auch gegen die Schalker laufen. Wigan führte nach 8 Minuten mit 2:0.


Ursula
16. April 2012 um 21:53  |  76134

Schön das Du „da“ bist, schade das Du nur
halb „da“ bist, aber besser als gar nicht „da“….


16. April 2012 um 21:54  |  76135

@ E-S

Das wirds nämlich auch sein, der bessere Monetenjongleur


Stehplatz
16. April 2012 um 21:54  |  76136

Wenn man Schalke und Hertha vergleicht muss man sich mehr angucken als die Mannschaft und den Schuldenstand. Beispielsweise setzte Schalke letztes Jahr 230 Millionen Euro um. Hertha steht irgendwo bei zwischen 40 und 80 Millionen. Dazu hat


Scotty
16. April 2012 um 21:59  |  76137

Ich habe nur gefragt bezüglich „Ursula“, weil ich schon seit ein Paar Monaten hier mitlese, und ich mich immer wieder über „Ihren“ Schreibstil hier wundere…bzw. das kein Tag vergeht an dem Sie z.B „Blauer Montag“ versucht zu provozieren… seltsam jedenfalls… ehrlich gesagt nervt das auch ein bisschen…


hurdiegerdie
16. April 2012 um 22:09  |  76138

Schau dich um Scotty und fühl dich wohl, und nicht wundern.

Glückwunsch an Büskens und Fürth.


f.a.y.
16. April 2012 um 22:09  |  76139

Bin hier vermutlich alleine, aber ich freue mich für Büskens, Asa und Fürth!


El Famoso
16. April 2012 um 22:14  |  76140

Fürth hats auf jeden Fall verdient!


Ursula
16. April 2012 um 22:16  |  76141

Nee, ich auch!


Ursula
16. April 2012 um 22:22  |  76142

„Schau Dich um und fühl dich wohl“…!
Prima „hurdie“ passt immer….

Nun muss ich noch mitte Mädels und „heia“….


Freddie1
16. April 2012 um 22:30  |  76143

Glückwünsche nach franken!


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 22:34  |  76144

Glückwünsche an die „Unaufsteigbaren“!
Leider stockt es nun mit neuen Zuschauerrekorden…


trikottauscher
16. April 2012 um 22:35  |  76145

Warum wird man einfach den Eindruck nicht los, dass sich Ursulas Welt mehr um sich selbst dreht und dieser Blog nur als Plattform für (mitunter peinliche) Selbstdarstellungszwecke genutzt wird? Hier sollte es um Hertha BSC gehen… Warum machste nicht einfach einen eigenen Blog ‚Ursels Welt‘ auf und belästigst nicht ständig andere mit deinem teilweise pubertären Rumgeschwafel (mit o. ohne ‚Subtexten…) und Verhalten? Mann-o-Mann: Unter ‚Subtext‘ versteht man „in der Linguistik und in den Künsten eine Bedeutungsebene, die der expliziten Aussage eines Satzes bzw. eines Kunstwerks als zusätzliche Ausdrucksdimension unterlegt ist“.
Bei Dir ist es weder Kunst noch besonders bedeutungsschwanger, was Du immer so von Dir gibst. Kapier das doch endlich mal! Das haben Dir schon so viele versucht, auf freundliche Art zu stecken. ‚Kopfschüttel und fremdschäm’…


hurdiegerdie
16. April 2012 um 22:36  |  76146

@exil-s, vielleicht in der 2. Liga?


Freddie1
16. April 2012 um 22:39  |  76147

@hurdie: stimmt, in Köln passen ja rd 50.000 rein. 😉


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 22:40  |  76148

@hurdie

Wir werden sehen… Da kommen ja auch nicht gerade „Granaten“ aus der Ersten und Dritten Liga… 🙂


dieter
16. April 2012 um 22:43  |  76149

@trikottauscher // 16. Apr 2012 um 22:35

Er/Sie begreift es halt einfach nicht, lebt in seiner/ihrer eigenen Welt.

Auch wenn es (mir) manchmal schwer fällt, ist Ignorieren wohl das sinnvollste. 😉


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 22:43  |  76150

@freddie

Falls Du morgen noch nichts vor hast:

„Morgen dem 17.04.2012 in der Soccerworld Berlin findet ein Hertha Stammtisch statt. Teilnehmen werden u.a. Ingo Schiller, Ingmar Pering, Dr. Ahlhoff und Schmidt, also Geschäftsleitung, Vorstandsmitglieder und Vorstandskandidaten von Hertha BSC.

Beginn ist um 19:00Uhr, alle Hertha Fans sind herzlich eingeladen!“

Und schön dem Schiller auf die Glocke! 😉


Freddie1
16. April 2012 um 22:48  |  76151

@e-s: danke für Veranstaltungshinweis!
Habe leider einen anderen (drögen) beruflichen Termin.Klingt aber gut. Wär schön, wenn jemand berichten könnte, wenn er denn dort war.


raffalic
16. April 2012 um 22:54  |  76152

Wenn schon die „Unaufsteigbaren“ (Zitat E-S) aufsteigen, steigen dann auch die „Unabsteigbaren“ (Dinos) ab ???


Eggersdorfer
16. April 2012 um 22:54  |  76153

@trikottauscher // 16. Apr 2012 um 22:35

ja, „es“ ist reichlich anstrengend, aber einfach „Weiterscrollen“ hilft. Diesen häufigen Herthabefreiten Unsinn braucht hier kaum einer.


trikottauscher
16. April 2012 um 22:54  |  76154

So und jetzt mal zum Fußball: Hertha spielt unterm Strich bisher eine vollkommen chaotische Saison. Da ist kaum Kontinuität erkennbar. Aufstellungen wechseln ebenso oft wie Trainer und Spielsysteme. Es bleibt einzig und allein die Hoffnung, dass man die Klasse noch irgendwie halten kann (wahrscheinlich über die Relegation) und dann mal ein kräftiger Schnitt gemacht wird. Auf allen Ebenen: Angefangen bei den Klubverantwortlichen bis hin zur Aussortierung von Spielern, die hinreichend bewiesen haben, keine Erstligatauglichkeit zu besitzen oder ihr bestes Leistungsvermögen nicht konstant abzurufen (Mijatovic, Ottl, Ebert, Ben Hatira, Ramos, Ronny und wie sie alle heißen…).
Es tut mir Leid, wenn ich das so hart formulieren muss: aber anders wird Hertha BSC auf lange Sicht untergehen. Und wir brauchen einen konkurrenzfähigen Erstligaverein in Berlin!!!
Erstes Gebot: es muss ein guter Trainer mit Fachwissen, Format, Visionen und Handlungsstärke geholt werden, falls Otto dass nicht weitermachen wird. (Warum eigentlich nicht? Er hat klare Führungsstärke und ‚kühlen Kopf‘ bewiesen). Gladbach, Hannover, Dortmund, Nürnberg, Freiburg etc. haben es vorgemacht: mit diesen ’soft skills‘ ausgestattet, ist es auch ohne ‚fettes‘ Budget möglich, ein konkurrenzfähiges Team aufzubauen…
In diesem Sinne, hahohe und auf drei Punkte gegen Lautern (ein ‚Muss‘)…


raffalic
16. April 2012 um 22:56  |  76155

…und damit wiederhole ich meine Glückwünsche vom Freitag an die Fürther – selten gab es einen verdienteren Aufsteiger, ausser natürlich den amtierenden Zweitligameister… 😉


Nostradamus
16. April 2012 um 22:59  |  76156

Na toll. Auch noch Fürth inner Buli… Ja schön, der Büskens ist ja symphatisch. Aber das mutiert langsam zur Käfferliga: Fürth, Augsburg, Wolfsburg, Hoffenheim, Schalke, München 😉

Vielleicht kommt nun sogar noch Paderborn hinzu…

Gut Augsburg hat ne Viertelmillion Einwohner und Klautern liegt noch unter 100.000… aber da kommt dann auch das Thema Tradition hinzu. Ich gönne es ja den Leuten der Regionen, dass sie auch mal Buli live sehen können. Aber man fragt sich schon, wie das alles so finanziell von Statten geht.

Wirtschaften die so effizient? Haben die so ein grandioses Scouting oder so gute Nachwuchsförderung? Ich bin mich echt am wundern. Als ich gestern den Zusammenschnitt SCP gg FCE gesehen habe, wurde mir gar grauselig vor einer eventuellen Relegation. Wo sind wir hingekommen, dass man sich als Hauptstadtclub vor einer grauen Kleinstadtmaus wie SCP fürchten muss? Köln dürfte es übrigens im Fall der Fälle (dass wir noch Augsburg und Köln überholen und Augsburg direkt runtergeht natürlich…) ebenso gehen (nur würden diese Größenwahnsinnigen darüber erst anfangen nachzudenken, nachdem sie die Relegation verloren haben…)


Dan
16. April 2012 um 23:00  |  76157

Îst das ggf. nicht „witzig“ wenn gegen Paderborn wieder 70.000 ins Stadion kämen? 😉


trikottauscher
16. April 2012 um 23:01  |  76158

@dieter und eggersdorfer
versuche ja schon immer, ihn zu ignorieren. Aber soviel ‚Senf‘, wie der (!) Ursula von sich gibt, ist das manchmal schwer. Außerdem sollte den Leuten immer noch mal ’ne Chance gegeben werden, ihr eigenes Verhalten zu überdenken und zur Sachlichkeit zurückzukehren…


Nostradamus
16. April 2012 um 23:08  |  76159

@dan: schon, wenn nur das ergebnis stimmen würde… im rückspiel gäb´s n klassisches „Pokalspiel“… mein favorit wäre dusseldorf, die haben ihren zenit in der saison schon klar überschritten


Silberrücken
16. April 2012 um 23:10  |  76160

Die Befähigung zu glauben, dass Hertha in die erste Liga gehört fehlt mir total. Ich wünsche es mir, und die anderen Fans bestimmt auch. Diese Art von Selbstberäuscherung lähmt anscheinend die jeweilige Vereinsführung seit vielen Jahren. Hilfreich ist sicherlich, zuerst die Basisaufgaben finden und lösen. Am Ende des Prozesses ergibt sich u.U. die Liga 1.


Exil-Schorfheider
16. April 2012 um 23:22  |  76161

trikottauscher // 16. Apr 2012 um 23:01

„Außerdem sollte den Leuten immer noch mal ‘ne Chance gegeben werden, ihr eigenes Verhalten zu überdenken und zur Sachlichkeit zurückzukehren…“

Bei einigen aber vergebene Liebesmüh… 😉


Dan
16. April 2012 um 23:25  |  76162

@Silberrücken // 16. Apr 2012 um 23:10

Herthas Führungsriege muss sich in der Bundesliga sehen, weil sonst das finanzielle Gebilde zusammenbricht.

In die Bundesliga gehören die Teams, die sich sportlich und finaziell durch den DFL/DFB Dschungel „gearbeitet“ haben.

Ob 3.500 Seelen-Dorf oder 3.0+ Mio Weltstadt, egal. Betriebsmannschaft oder Bettelstabteam egal.

Es gibt keine Gleichheit mehr(wenn es sie je gab), nur noch der lange Atem um durchzuhalten. Bis die BLASE platzt.


monitor
16. April 2012 um 23:32  |  76163

@trigottauscher

Bevor es ImmerHertha gab, haben einige hier sich schon im Tagesspiegelforum ausgetauscht.

Ursula hat sich schon da als ehemaliger Profi von Hertha mit guten Verbindungen zu aktuellen Spielern präsentiert. Seine kolportierten Treffen mit Pante bei einem Rotwein fand ich legendär.

Nicht alle hier sind so gelassen, wie Dan, Sunny, Exil usw.
Ich bin da eher bei Blauer Montag. Aber jeder hat halt so seine Sichtweise.

Jedenfalls sind die angenehmeren Kommentare, die derer, die sich nicht profilieren wollen.


trikottauscher
16. April 2012 um 23:41  |  76164

@all
…es darf einfach nicht sein, dass einzelne hier auf Kosten aller immer wieder Ihre persönlichen Fehden ausfechten. Da muss die ‚community‘ auch mal als ‚Regulativ‘ aktiv werden und diese Person (en) zur Räson bringen… Ich verabscheue einfach diese egozentrischen Selbstdarstellungsgebahren auf Kosten der Allgemeinheit und der Qualität von Inhaltlichem…


monitor
16. April 2012 um 23:42  |  76165

@Dan 23:25

Ich gebe Dir Recht. Es geht um viel Geld, das verdienst Du nur in der 1. Liga.
Es würde mich nicht wundern, wenn viele Verantwortlichen der Profiliga, auch bei Hertha, nach dem Motto verfahren:
1. Augen zu und durch!
2. Soviel mitnehmen wie geht und dann- nach mir die Sinnflut!


monitor
16. April 2012 um 23:54  |  76166

@trikottauscher 23:41

„Da muss die ‘community’ auch mal als ‘Regulativ’ aktiv werden und diese Person (en) zur Räson bringen…“

Wenn man es mal ganz sachlich sieht, sind diese persönlichen Fehden der Versuch, ein Regulativ zu initiieren, bei dem man sich selbst auf der „richtigen“ Seite sieht.

Klappt aber nicht. Manche User sind noch nicht so lange dabei, die Hintergründe zu kennen, anderen ist es wurscht, weil sie längst einen inneren Filter gebildet haben. Die nächsten finden das einfach amüsant. So what?

Ich bin über das Empören auch schon hinweg und längst beim Ignorieren, wenn es nicht zu profilneurotisch wird. Aber es tut keinem weh! 😉


Silberrücken
16. April 2012 um 23:54  |  76167

Dan // 16. Apr 2012 um 23:25

Ist es nicht sinnvoller den „Fans“ die Wahrheit zu sagen und auch danach zu handeln? Das Lizensierungsverfahren soll eine gewisse Chancengleichheit für den Zugang an die Fleischtöpfe gewährleisten. Mir ist leider nicht bekannt, ob nur der Verein oder auch die direkten und indirekten Beteiligungsunternehmen testiert werden müssen. Die reine Angabe von Verbindlichkeiten hat ja keine wirkliche Aussagekraft.

Egal wie diese Saison ausgehen wird, wünsche ich mir, dass unser Verein ehrlich wird und mittels nachvollziehbaren, kaufmännischen Grundsätzen geführt wird. Wir müssen nicht Meister werden, CL spielen oder ähnliches. Zur Zeit reicht mir, wenn wir nicht mehr für Chaos stehen, die Konsequenzen für die Vereinsführung erfolgen und Otto noch ein Jahr bleibt.


Nostradamus
17. April 2012 um 0:01  |  76168

Zu Hertha gg Lautern im Olymp kam in mir übrigens gerade die Erinnerung hoch… Als Trainer auf der Bank saß wohl auch damals Otto Rehhagel. Für Lautern wars auch damals schon „gelaufen“… Kann sich Geschichte wiederholen?


Slaver
17. April 2012 um 0:08  |  76169

Stichel-Angriff von Babbel
Rauswurf nicht verdaut: „Sie haben gedacht, es wird dadurch besser. Das sieht im Moment nicht ganz so danach aus…“

(…)

http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/stichel-angriff-von-ex-trainer-babbel-23663080.bild.html

Babbel scheint sein Aus bei uns immer noch nicht verkraftet zu haben. Scheint als hängt bei ihm noch ziemlich was nach, wenn er es Monate danach immer noch nicht schaft seinen Sabbel zu halten.


blauweiss1892
17. April 2012 um 0:11  |  76170

Nostradamus von 18.27
…der Kontrollausschuss hat zwei Spiele Sperre beantragt.(Lächerlich) Hertha hat Einspruch eingelegt, also kommt es diese Woche noch zur Verhandlung!


trikottauscher
17. April 2012 um 0:12  |  76171

@monitor
…nicht zu vergessen, wieviel Geld bei ‚Hertha‘ verbrannt und Chancen verpasst wurden… Bei etwas mehr Weitsicht und Geschick, könnte hier eine komplett aus dem eigenen Stall rekrutierte Stamm-Elf am Start sein, die noch alle aktiv sind und wohl kaum gegen den Abstieg spielen würde: Pellatz, Burchert, Samba, Lukimya, Schmiedebach, Boatengs, Dejagah, Chahed, Fathi, Madlung, Traore, Ede, Nando Rafael, Köhler, Olic, Pisczek, Binder, Cubukcu, Huke, Lasogga, Bigalke, Knoll… Welche Qualität! Mit Stallgeruch!!!
Viele Spieler haben hier nicht die Anerkennung erfahren oder Entwicklungsmöglichkeiten (inkl. adäquater Verträge) erhalten, die Ihnen gebührt hätte und spielen in ihren neuen Vereinen mitunter überragende Rollen.
Der jeweilige Manager versucht jeweils, seine ‚Fremd-Einkäufe‘ als ‚überragend‘ durchzudrücken. Da geht es manchmal mehr um (Selbst-) Bestätigung der eigenen Fähigkeiten als um den reinen sportlichen Erfolg inkl. Perspektive. Hertha leidete häufig unter ‚Betriebsblindheit’…
Ich habe unter menschlichen Gesichtspunkten überhaupt nichts gegen M. Preetz. Aber auch er muss sich diesen Vorwurf gefallen lassen. Da wurde einfach vieles ‚verschlafen’… Sympathie hin oder her: professionelles (sprich: erfolgreiches) Management sieht m.E. einfach anders aus. Leider!


Dan
17. April 2012 um 0:28  |  76172

@monitor
Klar wird der eine oder andere mit seinem Posten, Geld durch Hertha BSC verdienen.
Das ist ja auch der Sinn von V.I.P. Räumlichkeiten.

Ich meinte aber eher, dass der Boden unter Herthas Finanzgebilde nur so stark ist wie die Liga in der sie spielen und sie sich verzweifelt erstklassig in das Jahr 2019 retten wollen.
————–
@trikottauscher // 16. Apr 2012 um 23:41

Deine Absicht ist „nobel“ und in der Vergangenheit auch schon öfters in gleicher Form probiert worden.
Wie @monitor schon sagte, nichts Neues.

Ich persönlich würde mir nur wünschen, dass beim „Streiten“ die „persönliche Anmache“ wieder verschwinden würde, die sich in den letzten Monaten eingeschlichen hat.
————–
@Silberrücken // 16. Apr 2012 um 23:54

Das Problem ist ein Europa- oder Weltproblem.
Was bedeutet den Fans die Wahrheit sagen? Die DFL will in erster Linie nur sehen, dass man liquide ist die kommende Saison zubestreiten.

Wie „dämlich“ wäre unser Verein gewesen, beim letzten Abstieg die Wahrheit zu sagen, dass man sich die Zweite Liga und den angestrebten Aufstieg so nie hätte leisten können?

Warum soll sich ein Verein für die Fans in einen Wettbewerbsnachteil „reiten“?

Ich will damit nicht sagen, dass ich die finanzielle Lage nicht wissen möchte, aber wenn das zu einem Nachteil für meinen Verein wird, kann ich darauf verzichten.
Denn fängt die Kreditwürdigkeit an weg zu brechen, dann kommt das ganz Gebilde ins Wanken und bricht zu guterletzt zusammen.
Und wenn dann müssen alle ehrlich sein, aber das will die DFL garnicht, die will nur einen reibungslosen finanziell abgesicherten Spielbetrieb.

Nicht nur im Krieg stirbt die Wahrheit als Erstes.


Dan
17. April 2012 um 0:40  |  76173

@trikottauscher // 17. Apr 2012 um 00:12

Hmm
Die Spieler die Qualität hatten, haben für Hertha in der Bundesliga gespielt, die anderen haben auch in allen anderen Vereinen bewiesen, dass sie bis heute kein Bundesligaformat haben.

Schmiedebach ist hier die bekannte Ausnahme und Olic hat doch wohl einen sehr langen Umweg bis zur Bundesligatauglichkeit genommen.

Zu einer anderen Tageszeit gerne eine längere Unterredung wert. 😉


trikottauscher
17. April 2012 um 0:49  |  76174

@ all
Liebe Leute!
Herzlichen Dank für die ‚Ignore-‚ und Entspannungstipps… Bin von Hause aus eigtl. gelassen 🙂 Jedoch: wenn ein Einzelner aufgrund egoistischer Belange eine überwältigende Mehrheit zu domestizieren versucht, fühle ich mich auf den Plan gerufen. Diesen alltäglichen Egoismen muss die Majorität ggf. auch mal Einhalt zu bieten versuchen. Da gibt es m.E. kein ‚Pardon‘! Das ist unsozial und extrem nervig! Da muss sich die Mehrheit zu Wort melden. Am besten gar die Moderatoren (sprich: Blogpappies). Es kann nicht sein, dass Einzelne ein ‚Ganzes’/Gutes kaputtmachen können. Meine Meinung…


trikottauscher
17. April 2012 um 0:51  |  76175

@ dan
gern (zu anderer Zeit) 🙂


fg
17. April 2012 um 2:12  |  76176

@hurdie: machste `n blogpapi? 😉

@micha: für mich hat hertha das spiel gegen lautern auch noch nicht gewonnen. logo. aber wie kommste darauf, dass die mannschaft meint, das spiel schon gewonnen zu haben? any stimmen??

@ursula vs. blauer montag: pro blauer montag!
also wenn überhaupt. ich sehe hier nur, dass sich ursula von bm bzw. dessen aufstellungen genervt fühlt.
1. nerven mich die aufstellungen von bm nicht
2. verstehe ich nicht, warum ursula sich da so reinsteigert
3. finde ich die ansätze von bm oft sinnvoll
4. finde ich ursulas posts öfters merkwürdig (inhaltlich) und nicht selten anstrengend vom stil her. diesbezüglich habe ich den eindruck, das geht einigen anderen auch so.
5. kann ursula natürlich schreiben, was, wie und wie oft sie will, jedoch verstehe ich nicht, warum gerade sie als dauer- (nahezu hektisch-)poster dann so dünnhäutig ob der kommentare von bm oder manch anderen reagiert…


17. April 2012 um 2:28  |  76177

ach, ich finde es im Moment ganz ok; gemessen an der emotionalen Aufgeladenheit. Ist ja nich so einfach, ruhig zu bleiben. Ich habe z.Z. ganz schön zu knabbern, wenn @x zum täglich 10. Mal posaunt, was für ne Null der und der ist.- Das nervt mich kollossal. Aber irgendwie braucht ja jeder im Moment ein Ventil. Ich habe mir gestern mal kurz Luft gemacht..Was soll´s? Solange es keine besonderen Dinge gibt, sollten wir entspannt bleiben und nicht nach der blog-Polizei rufen. Da sehe ich noch lange keinen Anlass.
Aufstellungen sind im Moment auch nicht mein oberstes Interesse. Und auch nicht die millionste Begründung, warum man mit dieser Mannschaft vermutlich keine Raute spielen sollte..(auch nicht mit der A-Mannschaft..) Die ziemlich langsamen Perde und Kobi, sowie die chronisch stellungsunsicheren Ruka, Torun &co würden uns selbst gegen Kaiserslautern mehr oder weniger an´s Messer legen. Otto wird sicherlich mit einer taktischen Vorgabe spielen- aber ganz sicher nicht mit einer schematischen Formel-Taktik.
Ich würde Standards und Torschüsse trainieren und kleine Spielformen, die die Stimmung heben (viele Tore). Für größere taktsiche Unternehmungen..ist es mit diesem Rumpfkader und so kurz vor Saisonende nicht die richtige Zeit.-Insgesamt würde ich es sehr entspannt rüberbringen. Lange Leine und zwischendrin immer wieder kurz anrucken, damit die Konzentration hoch gehalten wird. Am Wichtigsten ist am Samstag körperliche und geistige Frische. Alles andere ist m.E. zweitrangig. -Mutig und von Anfang an offensiv-aber nicht zu wild, wir sind leider nicht Dortmund.


Dogbert
17. April 2012 um 3:43  |  76178

Ich habe für das fixe Umschalten stimmt. Viele Korrektivmöglichkeiten gibt es ohnehin nicht mehr. Kurz vor Ende der Saison sind die meisten Spieler körperlich eh schon platt und geistig nicht mehr die Frischesten. Hier hilft nur noch der unbedingte Wille und die Kampfmoral.

Also jetzt nicht noch Kraft und Kondition bolzen. Die muß man sich für die Spiele aufheben. Da ist es besser, das Stellungsspiel, die Zuordnung und die Laufwege zu verinnerlichen.


schnuppi
17. April 2012 um 6:47  |  76179

juuten morgen an alle herthaner

hab gestern dresden – f95 gesehen.

bitte kratzen spucken beissen.

2.liga tut so weh,bitte nicht bsc

ha ho he


TETEBSC
17. April 2012 um 8:02  |  76180

@ Schnuppi

BSC, wir sind da, jedes Spiel ist doch klar, erste Liga ist so schön , wir woll´n HERTHA siegen seh´n.


17. April 2012 um 9:22  |  76181

Juten Morgen,

@schnuppi, @TETEBSC,

HERTHA siegen seh’n….. man wär das schön.

Der Sieg gegen Mo5 kommt mir vor als ob der vor Jahren passiert ist……..

Wenn ich mir vorstelle, wir müssen nach VfR Aalen reisen……

Oh Gott……


TETEBSC
17. April 2012 um 9:49  |  76182

@Hanne Sobeck

oder nach Sandhausen, wobei Auswärtsspiel in Sandhausen wäre toll für unsere Frauen, da liegt Nußloch in der Nähe (6 km) und in Nußloch gibt es Handtaschen.

Bitte nicht :

Auf geht´s Hertha kämpfen und siegen


f.a.y.
17. April 2012 um 9:57  |  76183

Nix gegen Sandhausen bitte! Direkt nebenan habe ich bei Oma und Opa einige Urlaube verbracht. Da mit Hertha anzutanzen lehrt echte Demut…


hurdiegerdie
17. April 2012 um 9:57  |  76184

„fg // 17. Apr 2012 um 02:12

@hurdie: machste `n blogpapi? 😉 “

Wenn du demnächst hier nur noch Apolinaris, Uschi und mich lesen willst, bitte gerne 😆


TETEBSC
17. April 2012 um 10:00  |  76185

@ f.a.y. war nichts negatives gegen Sandhausen, aber wenn Sandhausen, dann vielleicht in der vierten Pokalrunde.


17. April 2012 um 10:09  |  76186

Wusele derzeit ständig auf der FC Köln Seite rum
und schau, was die so schreiben…

Zu Hertha:
Zitat von CologneDD

„Herthasieg gegen den FCK. (….alles spricht dafür…). Folge: der Erwartungsdruck bei Hertha ist riesig, vielleicht auch zu hoch und auf Schalke werden die nix holen und dann zu Hause gegen die Hoppsianer, die noch um die EL-Plätze spielen. Der FC hat es noch selbst in der Hand und mit einem Sieg kommen die sich schon sicher fühlenden oberduseligen Augsbuerger wieder in Reichweite….

Antwort eines Kölners:

„Diese konstruierten Hoffnungsszenarien grenzen schon an Hirnwi.chserei.“

na ja…….


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 10:14  |  76187

@hanne

Ich würde es anders formulieren, aber der Kölner hat Recht! 😉


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 10:14  |  76188

100.!


schnuppi
17. April 2012 um 10:14  |  76189

an alle,
und erst recht an unser team :

wem die scheiße bis zum hals steht,
sollte trotzdem mich den kopp hängen lassen.

so ick muß wieder arbeiten.
tschü bis dann.


17. April 2012 um 10:17  |  76190

TETEBSC // 17. Apr 2012 um 09:49

…in Nußloch war ich auch mal, ein schönes kleines ruhiges Städtchen….
Und die Handtaschen?
Vl. etwas für meine Freundin…

Jetzt ist aber Schluss……

(…so weit ist es schon mit mir gekommen,
von mir aus soll Tennis Borussia da hinfahren 🙂 )


Olles Alpaka
17. April 2012 um 10:22  |  76191

@ Fg
muss dir da zustimmen, mich nerven Kommentare die sich hier nur auf Disharmonien einiger Nicknamen beziehen und ihr Privatleben rauskramen. Mich interessiert nicht wer im Wald wohnt oder sonst was…

Wegen Samstag hab ich Magengrummeln…Wenn sie gegen FCK nicht gewinnen sollten, hey dann haben sie es auch nicht verdient die Klasse zu halten. Ich hoffe nur das das Stadion auch endlich mal geschlossen unsere Jungs nach vorne treibt…wenn ich sehe wie gestern die Sachsen ihr Team supporteten..Respekt…

Glückwunsch an die Franken…nach Jahren der Versuche nun endlich angekommen…


Ursula
17. April 2012 um 10:24  |  76192

Morjen, habe ALLES zur Kenntnis genommen
und in meinem Herzen bewegt! Mir fällt aber
nicht viel dazu ein, als das ich mich wundere,
wie ein User „Trikottauscher“, den ich gar nicht
kenne, so vehement gegen mich „opponiert“!

Das „monitor“ ihm dann fast “glückselig”
beipflichtet ist so neu ja nicht! Das der
EINE z. B. „Dan“ oder ANDERE sich weniger
zurückhalten, liegt an den „Konstellationen“,
mittlerweile durch „Privates“, objektivitäts-
resistent Übergreifendes“ begründet!

MIR geht es HIER ausschließlich um Fußball
und „INHALTLICHE“ Diskussionen! Wenn
dann aber ein fußballerischer „Ahnungsloser“
mir ständig in die Suppe spuckt und meine
ernsthaften Beiträge neben den „Permanent-
spitzen“ als „UNLESERLICHEN BALLAST“
absondert, fehlt mir noch immer diese eine
Fähigkeit, „über den Dingen zu stehen“….

Man sollte sich erinnern, als User „kraule“
einen dummen Beitrag von mir zum Anlass
nahm, seinen ganzen Frust exzessiv in einem
seltenen, unappetitlichen” Kommentar” HIER
zum Besten zu geben! Einige USER waren
darüber entrüstet und schämten sich! Ganz
hervorzuheben war “apo”, und nicht nur HIER!

Das dann User “Montag” diesen “Kommentar”
mit einem unglaublichen “Hetzbeitrag” noch
“toppen” konnte und durfte, werde ich nicht
vergessen!! Das ganze Auftreten von “Montag”
HIER war begleiten von “wilden Forderungen”,
auch gegenüber den “Blogpappies”, erinnere
mich gerade nach an Sonntag, als ihn “dstolpe”
ironisch “leer laufen” ließ!

Ich könnte jetzt “kleinkariert” noch weitere
echte “Fehltritte” auch des Trittbrettfahrers
Montag” auflisten, aber da haben ihn
doch ANDERE z. B. “Dan” dann “gebeten”,
dies einzustellen! Man könne sich letztlich
selbst “verteidigen”….

Selbst wenn “Montag” zumindest für mich,
noch so blödsinnige Beiträge eingebracht
hat, habe ich diese noch nie “mit unleserlichen
Ballast” und anderen Frechheiten apostrophiert!

Zur “Historie” kämen noch ganz andere
Unverschämtheiten gegen User, die das aber
so hinnehmen oder seine “Spitzen” wie doch
anscheinend ANDERE auch, gar nicht so
mitbekommen, oder WOLLEN…!?

Das div. User HIER mit „Don´t feed the
trolls“ beleidigt und beschimpft wurden,
potenzierte meine „Voreingenommenheit“….

Ich erinnere an seinen “EINSTIEG” HIER
und seine “Chefmoderation” über Monate,
wobei ich dachte, er wäre doch einer der
“Blogpappies”…..

Noch einmal, mir geht es HIER nur um die
Hertha und Fußball im Besonderen, aber
ich möchte meine Meinung, meine Beiträge,
die man inhaltlich nicht teilen muss, ganz
einfach SACHLICH in der Kritik sehen….

…und nicht “populemisch“! Dann reagiere
auch ich absolut angemessen!!! Schönen Tag!


Ben
17. April 2012 um 10:37  |  76193

Ich verstehe die Aufregung hier generell nicht! Ich feier Ursula und ihre Beiträge 🙂 virtuelle filmprojekte und kochrezepte nerven Mich da mehr 🙂


f.a.y.
17. April 2012 um 11:05  |  76194

@Ben: 😆

Nach wie vor gilt, dass hier jeder schreiben darf, was er will, solange keine Grenzen überschritten werden. Die Grenzen legen die einzig echten Blogger fest, nämlich diejenigen, die den Blog für Kommentare freigeben. Und diese „Fehde“ zwischen Ursula und BM muss niemand wirklich kommentieren oder sich auf eine Seite schlagen, denn beide teilen ordentlich aus. Schön wäre es, wenn der Diskurs wieder sachlicher geführt werden könnte. Aber schön wäre es auch, wenn Hertha nicht abstiege. Peace.


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 11:09  |  76195

@Ben

Was aber, wenn sich der Blog durch solche Geschichten wie Kochrezepte und Filmprojekte weiterentwickelt, auch wenn es vordergründig um Hertha BSC und Fußball gehen sollte?
Wir hatten auch schon Buchprojekte… 😉

Da halte ich es mit f.a.y.´s, dass im Rahmen der Nettiquette jeder schreiben kann, was er will…


Bluekobalt
17. April 2012 um 11:18  |  76196

aber exil,

ich kann auch gut verstehen das es nervt.
In jedem Block versuch uschi zu dominieren. In jedem Block eckt sie mit ihrer klugscheißerei an.In jedem Block zeig sie sich kritikresistent.
In jedem Block präsentiert sie sich als verfolgte Unschuld und blendet dabei Dominanz, Klugscheißerei und Kritikresistenz komplett aus.

Irgendwann muss sie doch mal irgend etwas merken?

Wohlgemerkt es geht nicht um die sachlichen Beiträge, sondern um das 80%ige Uschihamsterradgenerve!


kraule
17. April 2012 um 11:20  |  76197

Allerliebster @ursula,
lass mich doch endlich in Ruhe!
Ich halte mich nun schon seit Wochen hier raus.
Warum? Weil ich u.a. deine Art, ähnlich wie @Trikottauscher, nicht mehr ertrage.
Unter dem Schild Fußball und Hertha, spinnst du Intrigen und versuchst zu manipulieren.

Aber es geht dir ja nur um Fußball und Hertha, jedenfalls solange ein jeder deine Meinung „vergöttert“.

Genau deshalb bin ich wieder weg…..
Bis nach der Saison,
und Tschüß :mrgreen:


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 11:28  |  76198

@bluekobalt

Alles richtig, aber:

Das meinte ich gar nicht! Weil ich mich darüber schon beim TSP aufgeregt habe und hier den oder anderen Spruch kassiert habe, scrolle ich bei ellenlangen Texten im „komischen Format“ einfach weiter! 😉


AKI
17. April 2012 um 11:31  |  76199

@trikottauscher 0:12:

Sorry, das ist doch popolistischer Mist!
-Erstens haben Fathi, Boateng und Samba sehr gutes Geld gebracht.
-Ein Dejagah ist halt dem Ruf des Geldes gefolgt. Was willste da machen.
-Huke?,Bigalke?, Traore usw. Mit diesen Spielern wuerden wir die Liga rocken?-
-Burchert, Knoll sind doch noch unter Vertrag
-Lasogga kommt gar nicht aus der eigenen Jugend. Und was soll er in einer Aufzaehlung: Hertha verkennt seine eigene Talente?
-Du wirst in jedem Club Spieler finden, die erst woanders durchstarteten. Sowas laesst sich doch ueberhaupt nicht verhindern. Hertha steht da bestimmt nicht schlechter da als andere Vereine


f.a.y.
17. April 2012 um 11:40  |  76200

@aki: siehe Marko Reus. Vom BVB abgeschoben und über RW Ahlen und Gladbach für 17 Mio zurück gekauft. Shit happens überall.


Bolly
17. April 2012 um 12:45  |  76201

HIER SOLLTE ES WIRKLICH NUR UM HERTHA GEHEN ODER???

ich ärgere mich auch sehr oft über die Art & Weise wie Uschiii hier schreibt & ohne irgendeine Partei zu ergreifen, sollten wir alle Meinungen zu lassen.

Es liegt im Menschen, das wir mit den einen sympatisieren & den anderen einfach unsympatisch finden.

Ich würde mir mir wünschen liebe Uschi, doch das eine oder andere mal Dich zurückzuhalten, denn dann liegt es in der Natur der Sache, das auch wieder mehr mit Dir kritisch & sachlich diskutiert wird, als nur entweder Du überlesen oder auch unseriöse Komentare erhälst.

Nun zu unsere Hertha: Viele sind ja der Meinung, auch Uschi nach dem Freiburg Spiel war es das. Ich habe gemeint, nach dem Freiburg Spiel mit 7 Punkte könnte noch was gehen, wurde leider von eine Wolfsburger Mannschaft überrascht. Auch das der HSV nun 3 Punkte macht war für mich überraschend. Bleibe aber dabei mit nen Sieg gegem Lautern & Hoffenheim müsste die Relegation drinne sein & wir haben noch was Gut zu machen in Paderborn 😉 oder?

Schaunwamal Schönen Tag noch euch


mirko030
17. April 2012 um 12:47  |  76202

@Blogpapies:

Könnt Ihr mal etwas über die Verletztensituation schreiben? Ist das alles nur reine Taktik oder sind wirklich 15 Spieler verletzt?


Blauer Montag
17. April 2012 um 12:58  |  76203

Schade @kraule um 11:20,
ich hoffe, wir sehen uns einmal wieder im blauweißen Leben.
Im Allgemeinen versuche ich mich zu verhalten wie Exil-S. um 11:28, der das ganze Treiben schon seit Jahren kennt. Aber als do… wie um 20:27 möchte ich in diesem Blog nicht bezeichnet werden – da war dann doch mein Kommentar #76118 notwendig. Auf Intrigen will ich mich gar nicht einlassen.

@mirko030
Wie kommst du auf die Zahl von 15 verletzten Spielern?


mirko030
17. April 2012 um 13:12  |  76204

@BM:
Steht in der BZ und der Kicker listet auch soviele Spieler auf.


Blauer Montag
17. April 2012 um 13:17  |  76205

Haste einen Link zur BZ oder zum Kicker mirko?


ubremer
ubremer
17. April 2012 um 13:19  |  76206

@mirko,

Könnt Ihr mal etwas über die Verletztensituation schreiben? Ist das alles nur reine Taktik oder sind wirklich 15 Spieler verletzt?

komme später zu dem Thema, aber erstmal will die Printausgabe gefüllt sein. Vorab soviel: Es waren sieben Feldspieler und die drei Torwarte auf dem Platz.

Es fehlten:

– Franz, Lustenberger, Mijatovic, Janker.
– Djuricin (Knöchel),
– Hubnik (Außenband-Einriß im Knöchel)
– Lell, Ramos, Lasogga, Bastians (alle muskuläre Probleme),
– Ben-Hatira (Leistenprobleme),
– Raffael (Prellung),
– Ottl (Schleimbeutelentzündung an der Ferse)
– Morales (Wadenverletzung).

Zur Einordnung: Wir haben heute Dienstag nach einer englischen Woche. Meine Prognose: Morgen wird sich das Lazarett deutlich leeren.


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 13:21  |  76207

Blauer Montag
17. April 2012 um 13:24  |  76208

Lasogga zählt für 2, Exil-S.? 😉


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 13:29  |  76209

OT:

Alles bleibt wie bisher, nur etwas mehr Geld dürfte es in die Schiller-Kassen spülen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,828045,00.html#ref=rss


Slaver
17. April 2012 um 13:43  |  76210

Bleibt doch gar nicht alles wie bisher: Die Telekom hat die IPTV-Recht nicht mehr bekommen. Die liegen jetzt auch bei SKY. Heißt: Kein „Liga Total“ mehr.


Silberrücken
17. April 2012 um 13:52  |  76211

Wahrscheinlich wird sich die Telekom um die Sendelizenz von IPTV bei Sky bewerben……


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 14:02  |  76212

@slaver

Meinte ja auch nur die bisherigen TV-Rechte… 😉
IPTV hat mich noch nie so recht interessiert…


Polyvalent
17. April 2012 um 14:30  |  76215

Ich kann bei den Verletzten den Namen Neumann nicht finden. Wurde er einfach vergessen oder ist er wieder voll im Training?


Blauer Montag
17. April 2012 um 15:06  |  76217

Danke @mirko,
in dem gelinkten kicker-artikel lese ich mit meinen müden Augen die Namen von 15 HERTHA-Spielern. Und Neumann wird nicht einmal erwähnt….. 😕

Hoffen wir, dass @ub mit seinem Optimismus um 13:19 recht behält.


Polyvalent
17. April 2012 um 15:08  |  76218

Wenn man einmal annimmt, keiner der Verletzten wird bis Samstag gesund, ergibt sich eine interessante Aufstellung:

————————Torun—————————
—-Ruka————-Holland————Ebert——
————Perdedaj———–Niemeyer————
—Ronny—-Neumann—-Brooks—-Schulz——
————————Kraft—————————-

Bank: Burchert, Kargbo, …


Blauer Montag
17. April 2012 um 15:16  |  76219

Würdest du deine Aufstellung 😀 „Notelf 2012“ oder „Perspektivkader 2013“ 😀 nennen @polyvalent?


waidmann2
17. April 2012 um 15:17  |  76220

nur kurzer Kommentar zu Uschi, Kochrezepten & Co.

Ursula KÖNNTE ein allseits willkommener Blogger sein, seltene Beiträge wie unlängst betreffs Adrian Ramos beweisen dies nachhaltig. Leider kommen auf einen gehaltvollen Beitrag dann 99 „andere“.
Ergo tendiert man (es geht sicher nicht nur mir so) dazu, alles aus dieser Quelle zu „skippen“. Auf die Weise geht dann vielleicht auch mal ein guter Beitrag unter – schade eigentlich.

Tendenziell ist dies aber nicht nur ein Ursula-Problem. Es gibt so einige Hyper-Aktive hier …
Alle sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass dieser Blog – aus Interesse an HERTHA!!! – von einigen hundert Leuten (aus allen Teilen der Welt) täglich aufgerufen wird.

Nur die wenigsten werden aber die Zeit haben, sich allen „Ballast-Stoff“ hier durchzulesen. So bleibt oft nicht anderes übrig, als im Schnelldurchgang zu überfliegen – und manch guter Gedanke oder interessante Frage geht dabei zwangsläufig unter.

Darüber hinaus drängt sich mitunter der Eindruck auf, einige würden es vorziehen hier ein kleinen – vermeintlich elitären – Zirkel zu bilden, der ggf. auch gerne weit abseits von Fußball und Hertha kommuniziert.

Nein – man kann und sollte das in einem Blog nicht verbieten.
ABER – es wäre sehr wünschenswert, wenn (fast) ALLE sich quantitativ einschränken würden und sich stattdessen bemühen würden, die Qualität hochzuhalten.


Tripeiro-Plumpe
17. April 2012 um 15:34  |  76221

quantitativ einschränken würden und sich stattdessen bemühen würden, die Qualität hochzuhalten…..

klar das sollte so sein aber Kritik und seinen Unmut um 17:20 uhr am Samstag, darf trotzdem hier aufm Bildschirm übertragen werden


Tripeiro-Plumpe
17. April 2012 um 15:35  |  76222

…so kann auch dann die Frau zu hause auch mehr Ruhe abbekommen, wenn man sich hier auskotzen darf 😉


pax.klm
17. April 2012 um 15:38  |  76223

waidmann2 // 17. Apr 2012 um 15:17

Verstehe Deine Intention nicht!
Wer soll hier wen bespaßen?
Soll dies ein Fachcolloqium werden?
Sollte die privaten Kommunikation auf reine Fachgespräche beschränkt werden?
Möchtest Du vielleicht auch , dass hier ein Benotungssystem installiert wird?
Viele Fragen,
sollte ich nur Informationen suchen, nutze ich die Presse im allgemeinen inkl. des www und im besonderen die Fachliteratur und Gespräche vor Ort, sicher ist dieser Blog kein Ersatz für „richtige“ Informationen
sondern eher Stammtischersatz!
Aber bei dem „Angestinke“ hier (manchmal) lese ich dann nicht mal mehr…, und ADE.

Übrigens, das Spiel in Fürth (gegen Pauli) hat vor Ort richtig Spaß gebracht, vor allem wenn man neutral im Stadion ist!


ubremer
ubremer
17. April 2012 um 15:42  |  76224

@Polyvalent,

Ich kann bei den Verletzten den Namen Neumann nicht finden. Wurde er einfach vergessen oder ist er wieder voll im Training?

Richtige Beobachtung. Aber falsche Schlussfolgerung 😉
Neumann war heute seperat im Lauftraining mit Physiotherapeut Jörg Blüthmann

@15 oder 14 ?

Aerts wird in der Hertha-Liste mit einer Halsverletzung geführt. Stand aber draussen auf dem Platz und hat trainiert.


papazephyr
17. April 2012 um 15:45  |  76225

@T-Plumpe: immerherta.de als anonyme Selbsthilfegruppe von Hertha-Süchtigen ?
Ein interessanter Ansatz 😀


ubremer
ubremer
17. April 2012 um 15:48  |  76226

@waidmann,

Alle sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass dieser Blog – aus Interesse an HERTHA!!! – von einigen hundert Leuten (aus allen Teilen der Welt) täglich aufgerufen wird.

TAUSENDE, mehrere Tausende rufen diesen Blog auf. Täglich. An besonders interessanten Tagen auch mal bis zu 30.000.

übrigens: Danke Euch allen 😉


Polyvalent
17. April 2012 um 15:54  |  76227

Blauer Montag // 17. Apr 2012 um 15:16

Ich kann mir ernsthaft vorstellen mit diesen 13 Spielern plus Franz, Hubnik, Lustenberger, Morales, Ben-Hatira, Lasogga und Djuricin in der kommenden Saison einen schlagkräftigen Zweitliga-Kader zu haben.


backstreets29
17. April 2012 um 16:00  |  76228

Ich glaueb nicht, dass Frau Lasogga ihren Sohn noch ein Jahr 2. Liga spielen lässt.

Bei den anderen bin ich bei dir, wobei Ebert nicht gebraucht wird


17. April 2012 um 16:01  |  76229

@ubremer:

von den 30.000 klicks gehören aber uschiii dann rund 25.000… 😆

duck und wieder wech…


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 16:05  |  76230

@rasi

Und sein Co-Commentatero @bm kommt auf 4.500 Klicks… 😀


L.Horr
17. April 2012 um 16:05  |  76231

… ist das nun wirklich fixx , das Kobi 2 Spiele Sperre erhalten hat ?


Dan
17. April 2012 um 16:06  |  76232

Wenn ich schon wieder diesen Schei. von „elitären – Zirkel“ lese, platzt mir die Kopfhaut.

Es wird hier zu einer Unart private Kontakte zu Geheimbünden, Zirkeln, Komplotten, Machtübernahmen oder Meinungsabsprachen zu verurteilen.

Für mich ein Armutszeugnis, weil scheinbar die Verurteiler keinen positiven, lebhaften Diskussionsprozeß kennen.

Denn sonst würden sie auch auf andere Ergebnisse kommen, wenn sich viele Blogger an unterschiedlichen öffentlichen Orten
(U23 Spiele, beim Training, vor oder nach dem Spiel oder in der Kneipe) ohne abgesprochene Klopf- oder Erkennungszeichen über Hertha BSC diskutieren. Termine / Treffpunkte werden hier oft veröffentlicht und keiner ausgeschlossen.


Exil-Schorfheider
17. April 2012 um 16:14  |  76233

Hey @Dan!

Звонил как раз с @freddie.
Является ли твоя почта обусловленным знаком для взятия под свой контроль и управления?

Сердечно @e-s


Polyvalent
17. April 2012 um 16:16  |  76234

backstreets29 // 17. Apr 2012 um 16:00

Jepp, das wichtigste haben wir aber noch vergessen, nämlich zwei Ex-Freiburger als neue Verantwortliche für den sportlichen Bereich:

Sportdirektor oder Geschäftsführer Sport wird Volker Finke und
Trainer wird Robin Dutt (alternativ Kurz oder Stani).


waidmann2
17. April 2012 um 16:16  |  76235

@ubremer
TAUSENDE … – danke für die Verstärkung meiner Aussage
@tripeiro
vollstes Verständnis – Spieltag nehme ich aus. Wenn ich mich da durchkämpfen will bin ich selbst schuld …:-)
@pax
Stammtisch – der fachsimpelt – find ich super.
Stammtisch – der von Hütchen auf Stöckchen kommt – find ich anstrengend.
Benotungssystem – wie kommst Du drauf? Aber wenn, würde z.B. @Dan die eine oder andere „1“ von mir bekommen. Dessen Beiträge/Infos findest Du oft nicht mal schnell „um die Ecke“. Meine mich aber zu entsinnen, auch von Dir schon sehr Lesenswertes gefunden zu haben.


Atomkraftwerk
17. April 2012 um 16:17  |  76236

Mein Milchorakel sagt: hertha bleibt drin

Folgendes: die Milch war schon 2 Tage ueber dem Ablaufdatum, normalerweise ist sie dann immer sauer oder – noch schlimmer – brockklumpeklig. Ich nehme also meine Hertha Tasse und sage laut ‚wenn die milch noch gut ist bleibt Hertha drin‘. Und siehe da, alles noch top, die Milch war einwandfrei. Damit ist die Sache fuer mich gegessen, hertha bleibt drin.

Und das geht so: gegen Lautern gibts ein 0:0. Da Koeln alles verliert reicht es fuer Platz 16. In der Relegation gibts ein 0:0 in Berlin und ein 1:1 auswaerts. Hertha gewinnt kein spiel mehr, schiesst nur noch 1 Tor, aber bleibt drin, basta. 2013 im Herbst sehen wir uns dann in der champions League.


Bluekobalt
17. April 2012 um 16:17  |  76237

Dit is doch nicht wahr Dan:

veröffentlicht und keiner ausgeschlossen.

Das macht Ihr doch nur, weil ihr genau wisst, dass ich aus Hamburg nicht kommen kann.
Und da bin ich noch relativ nah dran, wenn man mal an die in China arbeitenden denkt.

Ich finde übrigens, das es wirklich schwer ist, wenn man den Block nicht übrr den Tag hinaus verfolgt, die >100 Beiträge alle zu lesen.
Wenn dann viel OT dabei ist, verliert man schnell die Lust.
Hier wäre ein Zusatzlink, für „allgemeines Geblubber“ vielleicht nicht schlecht?


backstreets29
17. April 2012 um 16:18  |  76238

@polyvalent

genau….mit den beiden können wir dann direkt die Regionalzüge nach Bielefeld und Darmstadt buchen. Für nen ICE wirds dann nämlich nicht mehr reichen


ubremer
ubremer
17. April 2012 um 16:23  |  76239

@L.H,

… ist das nun wirklich fixx , das Kobi 2 Spiele Sperre erhalten hat ?

der DFB-Einzelrichter hat bei Kobiashvili auf eine Sperre für zwei Spiele entschieden. Hertha kann bis morgen/Mittwoch Einspruch einlegen. Hier gehts zum DFB


Polyvalent
17. April 2012 um 16:31  |  76240

Atomkraftwerk // 17. Apr 2012 um 16:17

Herrlich …

… nur benötigen wir mindestens noch ein 0:0 am letzten Spieltag gegen die SAP-Kita, da meine „geliebten Bayern“ auf keinen Fall in Köln gewinnen werden (wollen).


Blauer Montag
17. April 2012 um 16:33  |  76241

Jepp @Dan und pax
für mich ist dieser Blog ein „virtueller Stammtisch“, für und mit HERTHA-Fans. Und wer will, kann sich mit ihnen auch an realen Orten treffen, so wie von @Dan beschrieben. Ich sehe darin nix Elitäres.

Lass mich rechnen Exil-S. 😉
Wenn ich heute bis jetzt ca. 15mal die Taste F5 gedrückt habe, dann sind das bei 30 Tagen eines Monats etwa 450 bis 500 Klicks (für Klugscheißer: „Unique Visits“ http://de.wikipedia.org/wiki/Informationsgemeinschaft_zur_Feststellung_der_Verbreitung_von_Werbetr%C3%A4gern#Pr.C3.BCfung_der_Online-Medien). Und nicht bei all meinen monatlichen Besuchen schreibe ich einen Kommentar. Zum heutigen Thema waren es 12 Kommentare. Viel mehr kann ich heute auch nicht beisteuern.


ubremer
ubremer
17. April 2012 um 16:45  |  76243

@brandaktuell,

16.43 Uhr: Hertha BSC hat beim DFB Einspruch gegen die Zwei-Spiele-Sperre für Kobiashvili eingelegt.


Bluekobalt
17. April 2012 um 16:46  |  76244

Dieser scheiß DFB !

Nicht genug, dass es einen Elfer gegen uns gab und wir mit 10 Mann weiterspielen mussten, nein, dazu sollen es auch noch zwei Spiele Sperre geben.

Davon mal abgesehen, dass der Elfer höchst zweifelhaft war.
Immer feste ruff auf die Hertha!


pax.klm
17. April 2012 um 16:52  |  76246

ubremer // 17. Apr 2012 um 16:23
Entweder haben die meisten von uns Tomaten auf den Augen und es war tatsächlich ein böses ROTwürdiges Foul des „letzten“ Mannes
ODER
der DFB hat Hertha so richtig lieb und möchte sie vor der bösen ersten Liga beschützen…


Bluekobalt
17. April 2012 um 16:53  |  76248

Zumal Kobi mit Sicherheit kein unsportlicher Spieler ist!
Das ärgert mich maßlos!


Dogbert
17. April 2012 um 16:55  |  76249

Im Normalfall hätte es ein Spiel Sperre gegeben. Da es hier bereits der dritte Platzverweis in einer Saison war, gilt er als Wiederholungstäter und bekommt zwei Spiele Sperre.

Der Elfmeter war kleinlich gepfiffen. Andererseits besagen die Vorgaben, daß Trikotgezerre gelb und letzter Mann rot ist. Für mich war die Szene kein Elfmeter.


hurdiegerdie
17. April 2012 um 16:56  |  76251

Jawoll, und jemand wie ich, der auch selten zu den Geheimtreffen gehen kann, bin auch interessiert daran, was da so geschnackelt wird, und selbst wenn es Selbstbrand oder Sailor’s Jelly 😉 ist.

Was ich jedoch nicht mag ist, wenn dann über die Geheimtreffen so geheime Andeutungen gemacht werden, und die Erkenntnisse nicht auf den Tisch, ähh in das Blog kommen.


schnuppi
17. April 2012 um 17:00  |  76254

fußball – mafia – dfb.

packvolk ersten ranges.

immer und immer wieder.

ha ho he


schnuppi
17. April 2012 um 17:04  |  76256

@atomkraftwerk

hab sehr jelacht.

aber sag mal,wohnst du nah an einem solchem.

ha ho he


Atomkraftwerk
17. April 2012 um 17:21  |  76267

@schnuppi

Nee nix da, aber erfolgreicher Tippspielname, never change a winning name !


Dan
17. April 2012 um 20:00  |  76291

@hurdie

Ja kann ich verstehen. Habe dem „faulen Apfel“ persönlich den Kopf gewaschen und dazu gelernt. 😉 Aber geheim nie im Leben.

Nächstes Treffen wieder morgen 18:00 im Leuchtturm. Jeder ist willkommen.

Auch Hamburger oder Weitgereiste, man kann sich immer treffen. 😉


Ursula
17. April 2012 um 20:57  |  76298

Wenn es aber die „faulen Äpfel“ sind,
die das man nicht…….

….und HIER nicht auch einmal beim
Namen genannt werden….

….und wenn sie dann weiter „turnen“…

…hat man trotz Lust, eben keine!!


jogi-bär
17. April 2012 um 21:14  |  76301

…hat man trotz Lust, eben keine!!
Besser isses Ursula, für alle. Das sage ich als recht neuer Blogger und langer Beobachter.


hurdiegerdie
17. April 2012 um 21:42  |  76302

@Dan,

weiss ich doch, bin doch nur neidisch, weil ich nicht dabei sein. Wenn ihr mal neue Ideen auskartelt, lasst sie einfach nachträglich auch hier raus, dann kann man indirekt teilhaben 😉


t.o.m.
17. April 2012 um 22:53  |  76320

@kraule

nee, tut mir leid, aber so sagt man nicht tschüß.
Wir kennen uns nicht, aber ich habe dich schon im TSP immer gern gelesen.
Wenn es um Hertha ging, war immer Leidenschaft und Liebe aus deinen Statements zu lesen.
Ich finde es absolut schade, wie viele sich jetzt hier und vorher im TSP immer wieder anmachen.
Uns alle eint der Virus Hertha.
Auch ich bin ihr seit vielen vielen Jahren verfallen.
Ist halt so, aber ich kann damit leben!
Ich bin neugirig zu lesen, was @ apo, @ dan,
@hurdie, @ ursula,@ hanne sobeck und @ kofferpanneck so posten.
Nun gut, auf @ fenchibaby kann auch ich verzichten, aber selbst @ panteberlin findet immer wieder meine unausgesprochene Anerkennung.
Du mußt ja nicht für @ursula posten, mach bitte weiter für Dich, für mich und für alle anderen Fans, Liebhaber und Unverbesserlichen Dauerverliebten unserer Hertha!!!

Wie endest Du immer :-))

HA HO HE


hurdiegerdie
17. April 2012 um 23:47  |  76324

@t.o.m.
jeder, der meint in einem Blog nicht mehr schreiben zu wollen, weil ihn der Stil, die Ko-Kommentatoren, die Begleitung durch die Blogpappies oder was auch immer anstinken, hat meinen Respekt.

Jeder, der seinen Abschied ankündigt, um dann immer wieder weiter zu machen, denkt einfach nur, dass seine Beiträge ja so enorm wichtig sind, dass nun der Blog in totale Verzweiflung verfallen muss, weil er/sie nicht mehr postet.

Die Abschiedsankündiger nehmen sich nur zu wichtig. Und..
a) they always come back
b) Im Tagesspiegel haben sich viele ausgeklinkt, es gibt andere, die die Position eingenommen haben.

Blogs gehen immer weiter. Ich habe kein Verständnis für die, die meinen mit ihrem Austritt andere bedrohen/beeinflussen/etc. zu wollen. Sie betteln nur um Aufmerksamkeit.

Schreib oder schreib nicht, aber bettele nicht darum, dass du ggf. nicht mehr schreibst… und, wenn du mich fragst, unterstütze nicht die, die darum betteln.

Anzeige