Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl)  – Es gibt bei mir in der Familie eine lustige, wahre Begebenheit, die sich auf Autobahnen rund um Castrop-Rauxel zutrug. Gut, irgendwann ging es eher um Frankfurt und Paris, aber das würde jetzt – im wahrsten Sinne – zuweit führen 😉 . Fakt ist: Wer in NRW groß geworden ist so wie ich, ist zwangsläufig schon mit diesem Städtchen in Berührung gekommen.

Und als gebürtigem NRWler mutet es mir schon putzig an, ausgerechnet die Stadt für ein Trainingslager auszuwählen, die immer als Synonym für „total öde“ herhalten muss. Und bevor mit jetzt jemand vorwirft, political incorrect zu sein: Ich komme selbst aus einer Stadt, die zumindest in weiten Teilen mit ähnlichen Atributen überzogen wird. So. 😉

Genug gelästert. Hertha BSC ist gut im Mini-Trainingslager vor Ort angekommen. Und die Profis wollen kein Sightseeing machen, sondern trainieren. Am Morgen gab es noch eine geheime Einheit auf dem Schenckendorffplatz, um 14.50 Uhr ging es mit dem Flugzeug nach Düsseldorf, dann weiter mit dem Bus. Am Nachmittag sollte noch gelaufen werden.

Die Tage der Wahrheit

Jetzt brechen sie also an, die zweieinhalb entscheidenden Tage. Schauen wir einmal auf die Konkurrenz: Der 1. FC Köln hat gleiches vor etwa drei Wochen im Sauerland durchgezogen. Und spielte gegen Bremen immerhin 1:1. Die Spieler meinten hinther, es sei sehr viel geredet worden, auch mit einem Psychologen. Laut Manager Michael Preetz hat Hertha keinen Psychologen mitgenommen bzw. lässt auch keinen kommen.

Das muss nun nicht schlecht sein. Legt man ein paar Eindrücke aus dieser Woche übereinander, entsteht folgendes Bild: Der gesamte Tross ist wie ein leerer Sack in sich zusammengefallen. So teilnahmslos wie am Dienstag ist selbst Otto Rehhagel noch bei keinem Training aufgetreten bisher, und Torwart Thomas Kraft sagte: „Nach dem 1:2 gegen Kaiserslautern hatte nicht einmal er große Worte für uns. Er hilft uns natürlich viel mit seiner Erfahrung, aber es ist sehr schwierig für ihn.“ Da habe ich schon etwas gezuckt, muss ich sagen. Auch wenn Kraft damit sicher nicht sagen wollte, Rehhagel habe aufgegeben.

Hoffnung auf die Abwehr

Will sagen: Nach Wochen, in denen absolut engagiert trainiert wurde (von allen Seiten), ist da wieder ganz viel Luft nach oben. Auch wenn es schwer fällt: Die Spieler müssen jetzt ausblenden, was auf dem Spiel steht. Die einfachen Sachen üben, Erfolgserlebnisse einfahren. Der Sack, um im Bild von oben zu bleiben, muss wieder aufgerichtet werden. Schlau dahergeredet, ich weiß.

Hoffnung macht mir, dass bis auf die Langzeitverletzten alle Profis mitgefahren sind. Ausdrücklich auch Roman Hubnik und und Christoph Janker. Vielleicht hat Hertha in diesem Punkt einmal Glück, und die Situation in der Abwehr entspannt sich.

Die Rückkehr eines Verteidigers...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Ins Trainingslager hätte ich einen Psychologen mitgenommen.

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Castrop-Rauxel...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


291
Kommentare

Alexander
25. April 2012 um 17:31  |  78151

1., Gold!


Alexander
25. April 2012 um 17:32  |  78152

Auswärts geht’s immer besser, vielleicht ist ja ein Punkt drin…


Dan
25. April 2012 um 17:40  |  78155

Ich hoffe mit dem Sack war nicht Herr Rehhagel gemeint. 😉


Dan
25. April 2012 um 17:56  |  78158

Ich denke in der Phase ist kein Launeloge mehr nötig.

Wenn dann hätte das alles (Trainingslager und Teambildende Maßnahmen) vor dem Spiel gegen Freiburg abgeschlossen sein müssen. @B.B. und ich hatten das damals schon als machbare Möglichkeiten angesprochen.

Soweit mir bekannt ist, bietet Hertha BSC die Hilfe eines Psychologen als Honorarkraft an. Wenn diese nicht schon während der Saison in Anspruch genommen wird, was soll die dann zwangsweise in einem Trainingslager bewirken?

Ich bezweifle auch, dass es sich jetzt noch lohnt teamintern als Mannschaft gegenseitig die Meinung zugeigen. Die Beratergeier kreisen schon über und in den Köpfen einiger Spieler.

Man kann wirklich nur noch auf die Charakterstärke einiger hoffen.


25. April 2012 um 17:56  |  78159

@ dan: 😆


25. April 2012 um 17:58  |  78160

wo ist meine fahne… ???


ft
25. April 2012 um 18:04  |  78162

Ehrlich gesagt verstehe ich es nicht, weshalb bei Preetzens Hertha keine Psychologen eingesetzt werden.
In anderen Bereichen , auch im sport, soll und ist das schon längst Teil des normalen Beruflebens.
Weshalb also diese Ignoranz gegenüber mentaler Hilfestellung bei HBSC ?


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 18:05  |  78163

@rasi

Der Abend ist doch noch nicht mal angebrochen! 😀


Blauer Montag
25. April 2012 um 18:08  |  78164

Wenn du nüchtern bist @rasi,
hast du keine Fahne mehr. 🙁 😆


25. April 2012 um 18:09  |  78165

@e-s:

😆 , aber gibt frühstens ab 20.30h das 1. getränk, sozusagen nach der 7. werbeunterbrechung bei sat 1. 🙁


25. April 2012 um 18:13  |  78166

@bm:

auch schickes bildchen, kenn ich irgendwoher das stadion… paris, london, rom, …??? gib mal hilfe… 😉


Blauer Montag
25. April 2012 um 18:14  |  78167

Hätte der Psychologe verhindern können, dass der GF Sport mit den Beratergeiern der Spieler Verträge schließt, die laut unbestätigten Meldungen einer Zeitung mit großen Buchstaben nur für die erste Liga gelten?

Hm


Dan
25. April 2012 um 18:15  |  78169

Blauer Montag
25. April 2012 um 18:19  |  78171

Kleiner Tipp @rasi

Mein Gravatar, das Stadion hat sogar eine eigene:
– S-Bahnstation
– U-Bahnstation
– Webseite

Kuckstu hier
http://olympiastadion-berlin.de/

Achtung: Die Bilder auf diesen Webseiten nicht lizenzfrei.


L.Horr
25. April 2012 um 18:19  |  78172

… wer Freiburg nicht begriffen hat und erstrecht nicht Lautern ,
dem hilft auch kein Psychotherapeut mehr !

Wenn Raffa laut Bild schon ziemlich einig mit Gladbach sein soll (neben Quatar) , dann läuft doch bei dem auch schon einige Wochen fremdelndes Kopfkino .

Wenn Babbel´s Antwort auf die Schalke-Anfrage (September) nur auf der Formalie ,
>Ich habe keine Ausstiegsklauseldanke der Nachfrage , aber ich habe hier mit Hertha noch was vor< lautete , dann erklärt sich vielleicht einiges.

Bin gespannt was alles heraus kommt wenn kein Stillschweigen mehr erforderlich ist.

Zu Eisbären :
Bin seit 1969 "Event-Fan" der Hertha und bin deshalb entschuldigt wenn ich die sportliche Leistung der Bären neidvoll anerkenne und Union nicht hasse .
😉


mattze
25. April 2012 um 18:22  |  78173

Ich denke eher, man will die Truppe aus der Schußlinie schaffen. Die Aufspaltung in mehrere Lager war doch schon zur Winterpause sichtbar. Da hätten solche teambildenden Maßnahmen , mit Hilfe von Phcychologen und dem ganzen Schnickschnack, vielleicht noch geholfen. Der Zug ist doch abgefahren. Das wissen die Spieler und auch Otto. Wir müssen leider absteigen , sonst werden wir die Deppen nicht los.


L.Horr
25. April 2012 um 18:25  |  78174

.. oben Zeilenrutscher bei mir , soll heissen :

>Ich habe keine Ausstiegsklauseldanke der Nachfrage , aber ich habe hier mit Hertha noch was vor< lautete , dann erklärt sich vielleicht einiges.


dieter
25. April 2012 um 18:29  |  78177

Ich möchte keine Psychologen für DIESE Mannschaft und ich möchte, dass es auch rechnerisch am kommenden Wochenende endlich durch ist, damit man sofort 100%ig in die Planung für die kommende Saison einsteigen kann.

Weiterhin möchte ich dann 2 Drittel (rein gefühlsmäßig geschätzt, können also auch mehr sein) der Spieler ab der nächsten Saison nicht mehr im Hertha-Trikot sehen bitte!

Danke!


Micha
25. April 2012 um 18:35  |  78179

@ Dan. Charakterstärke???? Hahahaha von wem denn???? Man wenigstens konnte ich mal lachen. Aber mal im ernst solch charakterloses … habe ich (zum Glück) bis dato nicht im Fussball gesehen.

@ft. Gute Frage aber da dies Weitsicht, einen gewissen professionellen Sachverstand erfordert hätte …. naja Preetz halt!
Und das es dann noch nicht einmal für einen festangestellten Psychologen gereicht hat…

Oh man…


Dan
25. April 2012 um 18:36  |  78180

@dieter
Erzähl noch mal die Geschichte von „Turban“ und Nürnberg. 😉


25. April 2012 um 18:38  |  78181

auch, wenn @pax mir die Ohren lang ziehen wird: jetzt, zu diesem Zeitpunkt einen Psychologen eizubinden, würde diese insgesamt ehrbare Profession in eine Art Hokuspokus verwandeln. Da wäre ein Schamane vermutlich erfolgreicher..Nee, das würde allenfalls kontraproduktiv wirken.-Ich spreche übrigens IMMER von Gruppensychologie. Wenn einzelne Spieler Gespräche wünschen, ist dem sofort zu entsprechen, das ist klarrrr.
Ottos Verhalten ist betrüblich-ich hatte am Samstag auch das Gefühl, als würde in ihm der letzte Funken verglüht sein. Und ehrlich? Bei mir auch. Wäre die Mannschaft vollzählig..ok. Aber mit so einer Rumpfelf gegen Raul & Co.?


Dan
25. April 2012 um 18:41  |  78182

@Micha
Kann ich Dir fast Recht geben, aber gegen Leverkusen da war was und das meine ich.


25. April 2012 um 18:41  |  78183

@Micha: wie stellst du dir die Arbeit eines festangestellten Psychologen bei einem Fussballverein vor? Was für eine Art Psychologe macht so einen Job?
Oh Mann..


dieter
25. April 2012 um 18:46  |  78185

@Dan, reicht dir das? ——————————->

😉


Micha
25. April 2012 um 18:49  |  78186

@Dan da hast du auch wieder Recht aber langsam gebe ich bei Der Mannschaft auf 🙁

@Apo muss zugeben kann eine naive Vorstellung sein (bin nicht vom Fach) aber eventuell in Verbindung entweder mit anderen medizinischen Aufgaben (das ist durchaus nicht unüblich!) oder z.B. als „mitlaufender“ Motivationscoach?! Vielleicht für die Südamerikaner?! Kann naiv sein aber bei den etlichen Millionen des Personalerats kann das nicht der springende Punkt sein und heutzutage wohl auch eher normal als abwegig oder?


Micha
25. April 2012 um 18:50  |  78187

@Apo hast übrigens Recht, nun ist es natürlich zu spät 🙁


Pille
25. April 2012 um 18:54  |  78189

Ein Vodoo-Priester für die Gegner wär wohl zielführender.
Ich gehe davon aus das unsere Spieler das Thema längst abgehakt haben und im Kopf nur der nächste Zahlmeister herumgeistert. Da hilft wohl auch kein Psychologe.
Nachdem es auf Schalke beendet wurde hoffe ich das man sich wenigstens gegen Babbelheim mit Würde verabschiedet.
Wenn der Abstieg feststeht könnten sie es ja evtl. mal wieder mit Fussball probieren.


Blauer Montag
25. April 2012 um 18:55  |  78190

Wenn’s hilft, dann nehme ich gerne auch einen Schamanen … als Gravatar.

Mein Respekt für @dieter um 18:46.


25. April 2012 um 18:58  |  78191

Test für ein Bild


25. April 2012 um 19:00  |  78192

ich kann mir einfach keinen einzigen seriösen Psychologen, der etwas taugt vorstellen, der so etwas macht. Wenn Südamerikaner extra „behandelt“ würden, die meist mehr verdienen als der Rest der Truoppe, hätte man einen Popanz augh´baut, der Kessel würde äußerst schnell überkochen. So, wie es Hertha (rein struktuell) gehandhabt hat, ist es genau richtig. Ob er gut ist oder überhaupt in Anspruch genommen wurde weis ich nicht, gehört auch nicht an die Öffentlichkeit. Eine Gruppe zu motivieren etc-dafür sollte in der Regel das Trainerteam (das beraten wird) vollkommen ausreichen. Wenn ich aber zerknirschte Bosse beim Treaining beobachte, die entweder telefonieren oder zerknirscht gucken, wüßte ich, was meine erste Maßnahme als Präside wäre…Aber jetzt ist der Ofen eh kalt.


Blauer Montag
25. April 2012 um 19:04  |  78193

Dein Link funzt hermes92 😀


hermes 92
25. April 2012 um 19:08  |  78196

@ BM ich probiere mein Gravatar hier rein zustellen, aber stelle mich scheinbar zu blöd an


Dan
25. April 2012 um 19:11  |  78197

@hermes92

Haste Pepe gefragt? 😉


Blauer Montag
25. April 2012 um 19:12  |  78198

Zuallererst hat für mich Raffael einen „Knacks“. An dem sind nacheinander Funkel, Babbel und zuletzt Rehhagel verzweifelt. @apo und ich haben’s mit eignen Augen auf dem Schenckendorffplatz gesehen, wie Raffael die Anweisungen von Rehhagel schlicht ignorierte. Als Zuschauer hinter der Bande habe ich keine Idee dafür, ob und mit welcher Therapieform dieser „Knacks“ heilbar wäre. Ist eh wohl ab Sommer 2012 nicht mehr relevant, diese Frage.


Blauer Montag
25. April 2012 um 19:14  |  78199

@hermes 92
Du musst bei gravatar.com das gleiche Emailkonto wie hier als Nutzer verwenden.


Slaver
25. April 2012 um 19:20  |  78200

Wieviel kassieren wir denn nun eigentlich noch für Rob Friend nach dem Aufstieg der Eintracht. Ist das jetzt klar?

Die B.Z. spekuliert immernoch auf 1,5 Mio €, stimmt das @Blogpapis?


ft
25. April 2012 um 19:22  |  78201

Danke @Dan für den Link

————————–

Wenn MP also Profis an der Hand hat und diese nicht einsetzt scheint ja alles Palleti in Der Mannschaft zu sein.
Dann braucht Otto nur die richtige Taktik gegen Schalke üben und alles wird gut.

Schalke speilt ja durchaus einfach:

Fuchs Diagonalpaß nach vorne ; irgendjemand nimmt den Ball auf und mit one Touch zu Huntelar : Tor.
Wenn das nicht klappt dann geht Raul nach hinten und erkämpft sich die Pille und ab gehts wieder vor Krafts Tor.

Verteidigung findet ja mangels IV bei uns nicht statt.
Also muß Otto Attack attack go go üben.

Eigentlich simpel.


hermes 92
25. April 2012 um 19:22  |  78202

@Dan

Hab den Aufnäher bei Pepe gekauft, ist immer noch auf meiner Hertha kutte die im Schrank hängt und mir mittlerweile nicht mehr passt.^^


Micha
25. April 2012 um 19:23  |  78203

@Apo denke zwar absolut anders, kenne auch seriöse (übrigens auch sehr angesehene) Psychologen die dazu noch Allgemeinmediziner etc. sind. Aber gut seriöse P. würden vielleicht nicht bei Hertha arbeiten 😉 Wie auch immer es stimmt nun ist es zu spät und meines Erachtens war und ist das Trainerteam nicht in der Lage das Team zu motivieren und (wie auch immer) zusammen zu schweißen


Micha
25. April 2012 um 19:24  |  78204

Sorry war noch nicht fertig (Wurstfinger und iPad…)

Wollte nur sagen, bei dem Team war es ihnen vielleicht auch nicht möglich.


25. April 2012 um 19:35  |  78205

@micha: welche Psychologen (angesehene) kennst du, die „festangestellt“ bei einem Profiverein arbeiten? und welcher Vereinhat einen Psychologen „festangestellt“ unter vertrag. Denn darum geht´s mir.


Micha
25. April 2012 um 19:39  |  78206

@Apo

1. Ups Mißverständnis 🙂
2. Keine weil… naja hab da keine Übersicht 😉


Dan
25. April 2012 um 19:44  |  78208

OT @apo

Hmmm wie selbst gemachten Bouletten meiner Frau wieder schmecken. Und das Malzbier kille ich auch noch. Ausnahmsweise. 😉


Dan
25. April 2012 um 19:49  |  78209

Ja Ja @apo ich weiß.
Wir haben uns beide auf den Abend gefreut. Kommst halt zum Finale Bayern gegen Chelsea. 😉


25. April 2012 um 19:52  |  78210

brrrrrrr 😈 😈 und auf die comedy habe ich mich echt auch gefreut.
Finale, Oho! Finale Ohoho!
@micha: alles klarrr 😉


Micha
25. April 2012 um 19:54  |  78211

So nun heißt es Daumen drücken für die Bayern! Mein Tipp 1:1 und damit F I N A L E !!!!

:)))


pax.klm
25. April 2012 um 20:02  |  78212

@apo und @dan, kein Wunder, dass ich im Turm niemand der „geheimen“ Elite treffe…
der Eine auf Boulettendiät und der Andere krank über der Pinte!


Slaver
25. April 2012 um 20:09  |  78213

Ich tippe eher auf nen 3:1 für Real Madrid. Will die Bayern nicht auch noch jubeln sehen, wo sie es gegen Chelsea´s B-Elf im Finale im eigenen Stadion schon recht einfach hätten.


Tripeiro-Plumpe
25. April 2012 um 20:12  |  78214

Ronaldo schießt Bayern nach Hause..


sunny1703
25. April 2012 um 20:14  |  78215

@Dan

OT : Bei mir um die Ecke hat jetzt auch Florida Eis aufgemcht, Daumen hoch sage ich nur, guter Tipp 🙂

lg sunny


sunny1703
25. April 2012 um 20:20  |  78216

@pax

Der 14 Tage Mittwoch Turm Treff Rythmus ist erst nächsten Mittwoch wieder dran! 🙂


25. April 2012 um 20:20  |  78217

bei uns gibt´s Florida, sunny?? (Reichelt hat übrigens das Spandauer im Sortiment ;-D)
@pax:?? du warst da? bist auch außerhalb des 2-Wochenrhythmusses 🙁


dieter
25. April 2012 um 20:20  |  78218

@Slaver und @T-P

Seid ihr dann bei der EM eigentlich auch gegen Deutschland, denn es werden wohl auch einige Bayern in der N11 stehen?!?


Tripeiro-Plumpe
25. April 2012 um 20:22  |  78219

Auch


Herthaber
25. April 2012 um 20:26  |  78220

Die Mannschaft als charakterlos (@Micha)zu bezeichnen, ist zu einfach um den derzeitigen Einsatzwillen zu beurteilen. Gegen Leverkusen war doch der Charakter ok oder? Irgendetwas hemmt diese Truppe, vielleicht die Zukunft, die Berater, vielleicht die Erwartungshaltung von uns ?? Fest steht, daß die Mannschaft Verein und Fans im stich lassen und total versagen, Wir als Fans haben mehr als genug getan und immer hinter dieser truppe gestanden obwohl die Heimspiele meistens zum Weglaufen gewesen sind. Ich hoffe nur das am Samstag eine Mannschaft auf dem Platz steht, die ihr bestes für Verein und Fans zu geben bereit ist. Die Fans haben es verdient, endlich mal mit Freude zu diesem Verein stehen zu können. Ich erwarte eine kämpferische, spielfreudige Mannschaft die auswärts mal wieder die Kohlen aus dem Feuer holt. Und dann gegen Hoffenheim den Sack zu macht. Das würde uns für einiges entschädigen. Ich hoffe der Wille dazu ist noch vorhanden.


Slaver
25. April 2012 um 20:29  |  78221

@dieter

Das ist doch was völlig anderes. Wenn es um Deutschland geht ist es natürlich Patriotismus. Aber den deutschen Vereinen, denn ich sonst die Pest an den Hals wünsche, auf einmal in den internationalen Wettbewerben die Daumen drücken, dass ist einfach nur Heuchelei.


Dan
25. April 2012 um 20:32  |  78222

CR7 sieben Stunden am Tag Training?


jogi-bär
25. April 2012 um 20:34  |  78223

Tippe auf Real und das ist gut so.


Dan
25. April 2012 um 20:35  |  78224

1 Stunde Fitness
1 Stunde Spieltatik
1 Stunde Standards
1 Stunde Schußtraining
1 Stunde Körperpflege
2 Stunden Schauspielunterricht 😉


25. April 2012 um 20:35  |  78225

@herthaber: ich muss ganz ehrlich sagen: mit dieser Mannschaft, die nur aus einem Rumpf besteht, würde ich auch mitten in der Saison nichts erwarten..rein personell ist das ja aussichtslos. Ich sehe den Abstieg als unausweichlich an; möchte aber gerne den furchtbareen Eindruck des letzten Spiels korrigiert sehen.
Es gibt bei dieser derzeitigen Konstellation wirkich die Möglichkeit der Blockade. Kennen wir von dieser Gruppe ja schon lange,sogar in Liga 2 hatten sie zuweilen zuhause irgendwie mental Schwierigkeiten. Babbel wurde dafür verspottet, wenn er nach seltsamen Einbrüchen mitten im Spiel nach Erklärungen suchte ; aber es stimmte einfach und leider ist bis heute nicht der Schlüssel gefunden worden. Jeder hat einen Verdacht-ich ja schon seit der personelle Schnitt (Pante, Joe etc) vollzogen wurde,-aber ne Lösung ist nicht in Sicht. Garantiert und erst recht nicht jetzt.
Spielen sie auswärts wieder couragierter, ist es wohl tatsächlich eine Art Heimkomplex..


jogi-bär
25. April 2012 um 20:37  |  78226

4:1


25. April 2012 um 20:37  |  78227

@dan: du hast den Rhetorik-Kurs vergessen..heutztage dann wohl mit 2,5 Stunen anzusetzen. Und Haare fönen.


Dan
25. April 2012 um 20:38  |  78228

Ich glaube nicht das Real mit zwei Toreunterschied gewinnt.

Sollte das Spiel also nicht 1:0 für Real ausgehen kommt Bayern weiter.


Blauer Montag
25. April 2012 um 20:39  |  78229

Würde mich freuen @pax.klm
dich nächsten Mittwoch um 18 Uhr wieder im Leuchtturm zu treffen u.v.a. auch.

Den Schuh mit der Erwartungshaltung ziehe ich mir nicht an @Herthaber. Platz 14 habe ich vor der Saison gehofft, mehr nicht.

Es wurde wortreich darüber diskutiert, was dieser Truppe alles fehlt und was sie hemmt. Ich bin froh, wenn es vorüber ist, und ich ähnlich wie mattze um 18:28 diese Deppen nicht mehr sehen muss.


dieter
25. April 2012 um 20:45  |  78231

@Slaver

Für mich ist das nicht etwas völlig anderes.
Für mich sind das Deutsche Mannschaften, die in den internationalen Wettbewerben auch den Deutschen Fußball vertreten.

Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich keinem anderen Verein die Pest oder ähnliches wünschen würde.

Kann nämlich mit „Feindschaften“ zu anderen Vereinen, wie z.B. den „Lieblingsfeind“ vieler Herthaner, Schalke 04, auch überhaupt nichts anfangen.
Genauso wenig zu Fan-Freundschaften wie beispielsweise die zum KSC.

Freundschaften sind für mich etwas persönliches, so dass ich per se gar nicht jemand nur deshalb mögen kann, weil er Fan eines bestimmten Vereines ist.

Und Feinde sehe ich bei keinem anderen Verein.

Es gibt aber zugegebenermaßen Vereine, die mir mehr oder weniger sympathisch sind.

Trotzdem drücke ich international immer allen Deutschen Vereinen die Daumen, weil es gut für den Deutschen Fußball ist.

Von daher… auf gehts Bayern, haut die Madrider raus!


Dan
25. April 2012 um 20:48  |  78232

Dumme Bayern 😉 Haben nichts von Chelsea gestern gelernt. 😉


Slaver
25. April 2012 um 20:50  |  78233

Nach 4 Minuten Handelfmeter für Real


monitor
25. April 2012 um 20:51  |  78234

@dieter

So sehe ich das auch. Heute vertritt Bayern den deutschen Fußball.
Und wenn Bayern das schwarz/weiße Trikot anhaben, fiebere ich doch auch mit .


dieter
25. April 2012 um 20:53  |  78235

Das war schwerer den nicht rein zu machen. 🙄


monitor
25. April 2012 um 20:54  |  78236

Und Robben kann nicht mal den Fuß richtig hinhalten!


don mikele
25. April 2012 um 20:56  |  78237

test


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 20:56  |  78238

@monitor

Das zeigt ihm LF dann ab 2013! 😉


monitor
25. April 2012 um 20:59  |  78239

LF?
Lucien „Das ist klarrr“ Favre, mein ganz persönlicher Lieblingstrainer!?


Tripeiro-Plumpe
25. April 2012 um 21:00  |  78240

Tripeiro-Plumpe // 25. Apr 2012 um 20:12

Ronaldo schießt Bayern nach Hause..

🙂


dieter
25. April 2012 um 21:00  |  78241

Was ist denn das für ein Abwehrverhalten?
Haben die bei uns zugeguckt? 🙄


don mikele
25. April 2012 um 21:01  |  78242

test2


monitor
25. April 2012 um 21:03  |  78243

@don

Ist oben und unten etwas beschnitten, tut der Schönheit aber keinen Abbruch!


25. April 2012 um 21:09  |  78244

so werden wir die EM wohl doch wieder nur als 2. oder 3. beenden..Noch ist alles drin. Reif hat Recht: Reals Abwehrverhalten ist eigentlich abenteuerlich.


Dan
25. April 2012 um 21:11  |  78245

Der Witz bei uns Rot


Papazephyr
25. April 2012 um 21:12  |  78246

Elfer für Bayern – und Robben schießt….
rein!


dieter
25. April 2012 um 21:12  |  78247

So, wir sind wieder im Spiel.


hurdiegerdie
25. April 2012 um 21:13  |  78248

War Pepe nicht letzter Mann?

Die Regel werde ich nie verstehen, wann es dafür eine Rote oder nur eine gelbe Karte gibt.

Ansonsten habe ich wieder vieles verstanden. Wenn man für eien Berlienr Verein ist, der nicht Hertha ist oder nicht aus dem Westteil kommt, dann ist man EVentfan. Wenn man aber ein CL-Event anguckt, dann muss man für Bayern sein. 😉


hermes 92
25. April 2012 um 21:17  |  78249

@dan

Pepe hat den Elfer verschuldet lol
Hoffe die Bauern schaffen es noch
Am Bild arbeite ich noch, klappt irgendwie nicht?


dieter
25. April 2012 um 21:20  |  78250

Wenn die Bayern ihr Defensivverhalten in den Griff bekommen, dann schaffen sie es.

Vorn bekommen sie ihre Chancen.


Dan
25. April 2012 um 21:23  |  78251

@hurdie

Lass es Dir von Deiner Tochter erklären. 😉


Dan
25. April 2012 um 21:28  |  78252

@hurdie
Habe ich ja ganz vergessen. Lösen die in der Schweiz die zweite Liga auf. Oder steigen 5 – 7 Team von Liga zu Liga auf?


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 21:28  |  78253

@monitor

Genau därrr! 😉

@Dan

Ging mir auch durch den Kopf! 🙂


hurdiegerdie
25. April 2012 um 21:30  |  78254

Richtig, @Dan, missratene Aufzucht eines Eventfans.


Dan
25. April 2012 um 21:31  |  78255

Nächstes Feilchen für Robben.


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 21:34  |  78256

Aber bitte die andere Seite, @Dan!


monitor
25. April 2012 um 21:35  |  78257

@Exil
Den sehe ich nicht bei den Bayern, oder glaubst Du Robben wechselt nach BMG? 😉


hurdiegerdie
25. April 2012 um 21:38  |  78258

@dan, zumindest Lausanne bleibt in der ersten Liga….. vielleicht.


Sir Henry
25. April 2012 um 21:40  |  78259

@monitor

Dann hätte er es nicht mehr so weit nach Hause.


monitor
25. April 2012 um 21:47  |  78260

So, Frau gibt TV frei, guck jetzt Bayern. Tschüss bis morgen!


Dan
25. April 2012 um 21:47  |  78261

Mein Gartennachbar hat sein CL – Final Ticket bekommen. 240,- €

Habe gerade nachgeschaut, was mein letztes „CL“ – Final – Ticket von 1987 gekostet hat.

150,-Schilling für Sektor C Rang 3 Stiege 307-314

Da hieß das Ding noch Praterstadion. 😉


hurdiegerdie
25. April 2012 um 21:48  |  78262

Welchen Spieler auf LV hat eigentlich Alaba verdrängt? Der wäre dann doch was für uns.


Dan
25. April 2012 um 21:53  |  78263

@hurdie

IV van Buyten verletzt

Lahm von LV auf RV
Boateng in die IV
und Alaba auf LV


Slaver
25. April 2012 um 21:53  |  78264

Alaba hat Lahm verdrängt. Der spielt dafür jetzt rechts. Rafinha sitzt dafür nur noch auf der Bank.


Dan
25. April 2012 um 21:54  |  78265

Boateng von RV in die IV


hurdiegerdie
25. April 2012 um 21:54  |  78266

aha, danke @dan, ich stand eben echt auf dem Schlauch. Na dann nehmen wir doch die 3.


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:01  |  78267

Für mich ist ds eine Tätlichkeit, keine Chance auf den Ball. Aber ich verstehe diese Regeln ja sowieso nicht, ich frage mal meine Tochter 😉


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:04  |  78268

Rafinha @Slaver nehme ich auch, obwohl er kein Bayern- Gähn hat. Aber das wars, der NAme hat mir gefehlt (obwohl RV), danke.


Dan
25. April 2012 um 22:08  |  78269

@Slavers Erklärung hat aber auch seine Berechtigung, wenn es um den Ersatz des RV.

Boateng und Rafi haben RV gespielt.


hermes 92
25. April 2012 um 22:09  |  78270

OT
25.04.1979 Hertha- RS Belgrad vor gefühlten
100.000 2-1 gewonnen und trotzdem raus
UEFA- Cup Halbfinale man hast das damals geregnet. 33 Jahre her ob wir sowas noch einmal erleben? Ist mir gerade so eingefallen.


Dan
25. April 2012 um 22:11  |  78271

@hurdie
Haben wir denn einen Trainer, der das Bayern Gähnn aktivieren kann? Oder kriegen wir so einen?

Ansonsten hat es doch keinen Wert.


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:11  |  78272

Ja @Dan, Rafinha hat mir gefehlt. Dass Lahm links spielen kann und Boateng rechts und Buyten fehlt und so…., aber bei Bayern musste es doch mehr geben als dass man einen 19-Jährigen einsetzen muss 😉 . Rafinha war es, auf den ich nicht gekommen bin.


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 22:13  |  78273

Wenn schon der Scheich kommt, dann will ich CR7!
Hat sich zum Mannschaftsspieler entwickelt…


dieter
25. April 2012 um 22:14  |  78274

CR7 will ick nich.


Dan
25. April 2012 um 22:14  |  78275

@hermes 92

Also hat doch gestern heftig geregnet. Ich gestern auf der Heimfahrt um 19:30 mit dem Rad, hatte ein Dejavu. 😉


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 22:16  |  78276

Darf man die letzten 15 min eigentlich „Crunch Time“ nennen oder ist das zu amerikanisch von mir Event-Fan? 😉


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:16  |  78277

Ich will C-3PO, ein Kommunikationstalent.


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 22:18  |  78278

Wäre ein guter GF Kommunikation…


Dan
25. April 2012 um 22:22  |  78279

@hurdie
😆

Da es aber ein kongeniales Paar ist, will ich auch R2-D2.
Der kann mit seinen Stromstössen, den Spielern Beine machen.


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 22:23  |  78280

„und wieder quer“ – wo ist Ottl!? 😉


Dan
25. April 2012 um 22:25  |  78281

und macht noch einer den lucky punch in der regulären Spielzeit?


teddieber
25. April 2012 um 22:25  |  78282

“und wieder quer” – wo ist Ottl!? 😉
He He
Das habe ich auch gerade gedacht.

Hat Real wirklich keine Kraft bzw keinen Mut mehr?


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:26  |  78283

Na, @Exil-S: R2-D2, der ist auch langsam auf den Beinen.


Dan
25. April 2012 um 22:27  |  78284

Ohhhh Mann Gomezzzzz


teddieber
25. April 2012 um 22:28  |  78285

Au weia. das war wie beim EM-Finale


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:30  |  78286

OMG der Kommentator, ich glaube ich gehe auf SF2 für die Verlängerung.


dieter
25. April 2012 um 22:30  |  78287

Den einen entscheidenden Konter setzen.


dieter
25. April 2012 um 22:32  |  78288

Come on La Bestia Negra!


hermes 92
25. April 2012 um 22:34  |  78289

In der Buli hätte es schon 3-5 Rote gegeben guter schiri international härte und jetzt Gelb für meckern na ja und Verlängerung


teddieber
25. April 2012 um 22:36  |  78290

Der Gustavo hätte in der Buli schon geduscht!


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:41  |  78291

@teddieber, nur wenn er bei Hertha spielte.


hermes 92
25. April 2012 um 22:43  |  78292

Ja und wir haben hier ein Kasperletheater wegen Kobi, weil der 11er gehalten wurde. Merken die beim DFB/ DFL noch was?


dieter
25. April 2012 um 22:43  |  78293

Sehr gut, einen Müller noch in der Hinterhand zu haben.


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:45  |  78294

Was spielt dieser Alaba für einen abgezockten Fussball, gefällt mir irre gut.


dieter
25. April 2012 um 22:47  |  78295

Zustimmung @hurdie!

Schade, dass der nicht ein paar Kilometer weiter nördlich das Licht der Welt erblickt hat.


teddieber
25. April 2012 um 22:48  |  78296

Der Schiri Galgenmann beschwert sich bestimmt beim DFB über diesen Schiri. 🙂


Dan
25. April 2012 um 22:52  |  78299

@dieter
Dann wäre er aber auch „nur“ Tscheche. 😉


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:54  |  78300

Auch ne Tätlichkeit von Badstuber


Dan
25. April 2012 um 22:54  |  78301

Chelsea führt nur noch 4:3 nach Gesperrten.


Slaver
25. April 2012 um 22:54  |  78302

Alaba, Luiz Gustavo und Badstuber wären im Finale schon gelbgesperrt. Bei Chelsea fehlen auch 4 Spieler gesperrt.

Die treten dann mit B-Elf gegen B-Elf an, wenns Bayern packt.


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 22:55  |  78303

Die Bayern mit nur noch einem IV im möglichen Finale…


hurdiegerdie
25. April 2012 um 22:56  |  78304

@Dan, @Dieter, Hauptsache nicht Ost-Berliner :mrgreen:


dieter
25. April 2012 um 22:56  |  78305

@Dan

Hab ja nicht gesagt wieviele Kilometer. :mrgreen: 😉


hermes 92
25. April 2012 um 22:56  |  78306

In der Buli wäre es wieder Rot gewesen gegen Badstuber. Ich hoffe unsere Schiris schauen zu und lernen


dieter
25. April 2012 um 22:58  |  78307

@hurdie

Warum? Magst du die nicht? :mrgreen: 😉


SupporterBLN
25. April 2012 um 23:00  |  78308

wie ich diesen arroganten Ronaldo nicht ab kann…


hurdiegerdie
25. April 2012 um 23:04  |  78309

Nee Dieter, es war ein Bezug auf den Vor-Fred, wo man doch wirklich diskutierte, dass man als Berliner nicht für die Ost-Eisbären oder die Ost-Unioner sein darf.


Dan
25. April 2012 um 23:06  |  78310

@dieter

Pole, Schwede, Norweger, Eskimo 😉


teddieber
25. April 2012 um 23:07  |  78311

kobi, so wird das gemacht! 😉


Micha
25. April 2012 um 23:07  |  78312

Mensch Bayern macht mich fertig 😉

Die kämpfen so toll! Die haben den Sieg verdient! Auf geht’s Bayern!!!!!


Dan
25. April 2012 um 23:08  |  78313

Mann Neuer wat soll die Textilprobe? 🙁


dieter
25. April 2012 um 23:08  |  78314

@hurdie

Und das von dir?!

Das Thema ist etwas differenzierter. 😉


25. April 2012 um 23:08  |  78315

mit TV-Beweis hättes hier Elfer für ein Allerweltszweikampf gegeben-in superzeitlupe sieht vieles anders aus..


hermes 92
25. April 2012 um 23:09  |  78316

Das hat mich an Kobi erinnert kleiner Zupfer
bei uns Rot für Foul, hier Gelb wegen Schwalbe…


Dan
25. April 2012 um 23:12  |  78317

Mittwochslotto 2.0 beginnt nun.


Micha
25. April 2012 um 23:12  |  78318

Oh nein! Elfmeterschießen (wie macht man den angstsmiley???)


dieter
25. April 2012 um 23:12  |  78319

Scheixxe, 11er-Schießen. 🙁


25. April 2012 um 23:13  |  78320

die Gelbe war auch falsch, weil er ja am Bein getroffen wurde, also zweifacher Kontakt. Weder Gelb noch Elfer. So hätte man bei Kobi auch entscheiden müssen.


hurdiegerdie
25. April 2012 um 23:13  |  78321

Ich würde viel wetten, dass Bayern das Elfmeterschiessen gewinnt. Das ist einfach ein Club, und davor habe ich Respekt, der sagt, wir müssen ins Finale, und dann machen die das. Egal wie. Dam.ed


25. April 2012 um 23:14  |  78322

Robben verschiesst-Ronaldo nach 25 Treffern hintereinander auch 😀
——–


hermes 92
25. April 2012 um 23:14  |  78323

Ist schon geil der IH Blog heute Abend nen Bauern Blog aber gut drücke den Jungs die Daumen auf gehts


dieter
25. April 2012 um 23:16  |  78324

Yes!


dieter
25. April 2012 um 23:17  |  78325

Yes!!!


hermes 92
25. April 2012 um 23:17  |  78326

Ronaldo oooooooo


dieter
25. April 2012 um 23:18  |  78327

Yes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


teddieber
25. April 2012 um 23:18  |  78328

wahnsinnnnnnnnnnnnnnn


Dan
25. April 2012 um 23:18  |  78329

WaHNSINNNN


hermes 92
25. April 2012 um 23:18  |  78330

Ist der Neuer Stark. Hut ab


dieter
25. April 2012 um 23:20  |  78331

SHIT!


Dan
25. April 2012 um 23:21  |  78332

Nerven Blank


hermes 92
25. April 2012 um 23:21  |  78333

OMG ist das ein 11er schießen


dieter
25. April 2012 um 23:21  |  78334

Los Basti, mach et!


dieter
25. April 2012 um 23:22  |  78335

YES!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Dan
25. April 2012 um 23:22  |  78336

FINALEEEEEEEEEEEEEEEEE


25. April 2012 um 23:23  |  78337

Wahnsinn…Wahnsinn…@dan: das wäre der Knaller gewesen!!! 😀


25. April 2012 um 23:23  |  78338

die Schützen zitterten vor diesen beiden Welttorwarten….


Slaver
25. April 2012 um 23:23  |  78339

Verdammt!


Micha
25. April 2012 um 23:24  |  78340

Yeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!


Micha
25. April 2012 um 23:24  |  78341

Daaaaanke!!!!!!!!!!!!!!


Freddie1
25. April 2012 um 23:25  |  78342

gratulation! Verdient


Dan
25. April 2012 um 23:25  |  78343

Das wäre klasse gewesen, aber weniger Comedy 😉


hermes 92
25. April 2012 um 23:26  |  78344

Glückwunsch an die Bauern


dieter
25. April 2012 um 23:27  |  78345

Hoffentlich holen sie zu Hause jetzt auch den Titel!


b. b.
25. April 2012 um 23:30  |  78346

Das macht die Bayern aus, Glückwunsch. Sie werden nie mein Lieblingsverein sein, haben aber meinen vollen Respekt!
Alle einen gute Nacht.
b. b.


dieter
25. April 2012 um 23:31  |  78347

Respekt ist das entscheidende Wort @b.b. 😉


hurdiegerdie
25. April 2012 um 23:31  |  78348

Der einzige Grund, warum ich es Bayern gönne ist, dass sie es immer wieder schaffen mit einem herausragenden Managment, ohne Schulden (im Vergleich zu Barca, Real, Manchester, Chelsea) oben in der CL (wohlgemerkt!) mitzuspielen.

Hoeness sagt“wir müssen dabei sein“, Preetz sagt…
Das ist der Unterschied.


25. April 2012 um 23:34  |  78349

@hurdi: für mich ist Bayern „old economy“ gegenüber den kalten, aufgepushten Geldverbrennern und Spielerverschiebern. Bayern ist ein Ausnahmeverein in vielerlei Hinsicht (für mich).


Exil-Schorfheider
25. April 2012 um 23:41  |  78350

Sehe es genauso, @apo!

Das ist verdient! Glückwunsch an die Bayern!
Holt Euch diesen Pott!


Ursula
25. April 2012 um 23:46  |  78351

Ich hatte eigentlich die „Sache“ klarer
gesehen und geglaubt, dass die Bayern
das schon in der regulären Spielzeit
packen! So ab der 65. Min wurde REAL
„“hohler und ich hätte Ribery nicht vom
Platz genommen! Der macht in der
100. Min. noch ein „Unding“!

Das der FC Bayern auch für mich den
richtigen WEG gehen, steht ausser Frage!!!

Die „Aufsteiger“ kommen und gehen, aber
der FC Bayern bleibt gestehen…

…da MUSS man kein Fan sein!


hurdiegerdie
25. April 2012 um 23:46  |  78352

Wie gesagt @apolinaris,

ich halte die Cl-Gelder für den Tod der nationalen Ligen. Aber ich habe extremen Respekt den Bayern gegenüber, dass sie mitspielen können ohne 500 Mio Schulden und mehr im Vergleich zu den anderen Top-Konkurrenten zu haben.

Aber ich bleibe dabei, dass CL in der heutigen Form ein Fehler für die nationalen Ligen ist.


Ursula
25. April 2012 um 23:49  |  78353

„bestehen“! Der Verein geht den richrigen Weg!


Eggersdorfer
25. April 2012 um 23:54  |  78354

Glückwunsch an die Bayern – saubere Arbeit. Interessant wird nur sein, ob unsere Schiedsrichter endlich mal was merken und sich mal anschauen wie man auch ein Spiel leiten kann. Da waren zwar etliche kleine Fehlentscheidungen. Aber alle unwesentlich und bei einheitlicher Linie. Damit kann ich viel eher leben als mit den Wichtigtuern bei uns.


hermes 92
25. April 2012 um 23:56  |  78355

War heute ein schöner OT Abend ging nur über Bayern, war aber Geil und morgen „zerfleischen“ wir uns wieder über Hertha, das ist nu mal der Verein den wir alle Lieben . Bis dann…


Ursula
25. April 2012 um 23:57  |  78356

Stimmt „Eggersdorfer“ eine einzigartige, und
völlig unaufgeregte Art, ein Spiel zu leiten,
von diesen“Magyaren“…


25. April 2012 um 23:58  |  78357

@hurdi: das ist ein Spiegelbild zu den weltweiten Geldverbrennern und Zockern. Man muss sie abwählen. Und sich der weltweiten Jugendbewegung Bewegung anschließen (unterstützen). …-Ich sehe die CL furchtbar gerne, weil ich geil auf Niveau bin-würde aber gerne auf diese extreme Staransammlung verzichten können..das ist eben der intellektuelle Spagat, den ich oft meine.- Als 20jähriger würde ich mich komplett ausgeklinken, wie schon mal 😀


25. April 2012 um 23:59  |  78358

ja, stimmt: ein extem guter Schiri! Trotz einzelner Fehler.


coconut
26. April 2012 um 0:17  |  78359

Mit einem Gomez in Form, hätten sie keine Verlängerung + 11er schießen gebraucht.
Hätte Ramos bei uns so eine Gelegenheit ausgelassen würde er verbal iw am Baum „hängen“….. 🙄
Aber schön das sie es dennoch geschafft haben. Nach den schlampigen Elfern von Kroos und erst recht Lahm, dachte ich schon, die geben das Heimspiel nach weg.


26. April 2012 um 1:00  |  78360

@coco: glaube ich nicht. Wenn Ramos bereit 40 Tore in Pflichtspielen gemacht hätte und heute, wie Gometz, intensiv gearbeitet hätte, würde ihm auch bei uns der Kopf dran gelassen. irgendwann zählt dann doch das Gesamtbbild ;-D
Die Elfer waren nicht schlampig, sondern wohl ägstlich. Wie sagte Schweinsteiger: „auf dem Weg zum Punkt, hatte ich meine Eier irgendwo unterwegs meine Eier verloren, Gottseidank dann rechtzeitig wiedergefunden..“
wunderbar zusamengefasst …


coconut
26. April 2012 um 1:10  |  78361

@apo
Nee, dem Ramos würden einige bei uns das noch Jahrzehnte nachtragen. Nicht alle, aber einige.
Man stelle sich vor, Hertha im CL Halbfinale vor einem nahezu einmaligem Endspiel als Heimspiel und dann so ein Ding….
Nun, ist ja noch mal gut gegangen und das ist auch schön so.
Wer hätte das gedacht. Statt Barca vs. Real heißt es nun Bayern vs. Chelsea. Sachen gibt es….. 😯
Aber genau das ist ja das schöne am Fußball. Man weiß nie genau, was da am Ende bei raus kommt…. 😉


coconut
26. April 2012 um 2:20  |  78362

Wen es interessiert und wer es noch nicht gesehen / verpasst hat:
Querpass im TV Berlin mit Maik Franz und Jürgen Röber
Teil 1
Teil 2


Etebaer
26. April 2012 um 2:40  |  78363

Glückwunsch Bayern – jetzt auch den Titel nach Deutschland holen, wäre eine schöne Aufwertung der BuLi.


Etebaer
26. April 2012 um 3:06  |  78365

Hab grade keine Ahnung, wer bei Hertha fit ist, oder nicht, ist eh egal.
Meine Wunschelf gegen S04:
—————Kraft—————
——-Janker–Hubnik——
–Lell–Niemeyer-Bastians-
——–Ottl———Kobi——–
—————Raffa—————
——Torun——– Ruka——

Lasogga würd ich für die letzte halbe Stunde aufheben.

Wenn die gesund, in Form wären:
Lusti statt Ottl.
Franz statt Lell
Ramos statt Ruka


teddieber
26. April 2012 um 5:53  |  78366

Auch wenn es ein Blau-Weißer Blog ist, nochmal einige Worte zu den Bayern. Danach spiele ich für mich den Song von den Hosen. 😉
Absoluten Respekt für diese Leistung und vor allem für Jupp H., Kalle R. und ja auch Uli H. . Dieser Uli H. hat Stück für Stück diese Bayern aufgebaut, inkl. Arroganz-Stadion und durch den Finaleinzug wurde diese Arbeit gekrönt.

Respekt und schade das seine Atze es mit Gewalt versuchte erfolgreich !zubleiben! .

und jetzt die Hosen 🙂


schnuppi
26. April 2012 um 6:55  |  78367

guten morgen allerseits,

bayern ? ja gu ich sag mal . . . glückwunsch.

hertha ? ja gut ich sag mal. . . mir fällt nichts mehr ein.

castrop-rauxel da mach ick meinen jahresurlaub.

aber ick hab immer meinen püchologen und 2 pfleger dabei.

alles wird gut.

ha ho he


mirko030
26. April 2012 um 7:51  |  78368

Guten Morgen,

Glückwunsch an die Bayern. Sie haben es sich verdient und ich bin auf das Finale gespannt.

Ich mag die Bayern national ja nicht, aber international drücke ich Ihnen die Daumen, da Sie hier auch für Deutschland spielen.

Respekt habe ich allerdings vor den Bayern und da insbesondere vor dem Management. Sie haben es geschafft, ohne Schulden (wenn man die für das Stadion mal ausnimmt) und ohne einen Geldgeber als Scheich oder Abramowitsch eine Mannschaft aufzubauen und diese International zu etablieren. Gibt es eigentlich noch einen Verein, der das geschafft hat? Ich glaube nicht wirklich. Die Uefa sollte mal überlegen, wie Sie diesbezüglich wieder ein Gleichgewicht herstellt und somit einen fairen Wettbewerb schafft. Aber dann wären die Bayern wahrscheinlich auch in der CL jedes Jahr im Finale.

Trotzdem nochmals Glückwunsch für den Finaleinzug.


mirko030
26. April 2012 um 8:17  |  78369

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/etihad-airways-im-anflug-neuer-hauptsponsor-bei-hertha-bsc-im-gespraech/6555298.html

Anscheinend wird bei Hertha weiter so gearbeitet, wie unter DH. Immer schön die Zukunftseinnahmen vorher ausgeben.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 8:29  |  78370

@mirko030

Weiß nicht, wie Du darauf kommst?
Der Artikel hat doch was ganz anderes aufgezeigt!?


Sir Henry
26. April 2012 um 8:45  |  78371

@mirko

@exil hat recht. In dem Artikel steht unterm Strich nur, dass die Bahn wahrscheinlich durch Etihad als Trikotsponsor abgelöst wird.


mirko030
26. April 2012 um 8:46  |  78372

@Exil:

Wenn ich es richtig gelesen haben, hat Hertha die 8 Mio nur erhalten, wenn Transferrecht abgeben wurden. Das kann ich im Sinne des Investor verstehen. Hier wurden aber wieder Zukunftseinnahmen verpfändet. Jetzt soll der Investor sein Geld erhalten und wenn ich es richtig verstehe, soll das Geld der neuen Investoren die Differenz ausgleichen.

Für mich heißt dass, das Hertha nicht einmal Ansatzweise die Möglichkeit hat, Schulden abzubauen.

Weiterhin frage ich mich, wieso dem ersten Investor ein Verlust ausgeglichen werden muss, wenn Hertha nicht die angegebene Summer an Transfererlösen erhält. Das ist halt das Risiko des Investors. Dafür bekommt er ja dann auch Zinsen wenn ich es richtig verstanden habe.

Ich lasse mich aber auch gerne korrigieren, wenn es anders sein soll.


mirko030
26. April 2012 um 8:46  |  78373

Habt Ihr auch die zweite Seite gelesen?


Sir Henry
26. April 2012 um 8:57  |  78374

Sorry, hatte die zweite Seite undicht gesehen.

Über den Inhalt kann ich erstmal nichts sagen, muss ich nochmal drüber nachdenken.


Sir Henry
26. April 2012 um 8:58  |  78375

undicht = nicht

(so smart sind die Telefone wohl doch nicht)


hurdiegerdie
26. April 2012 um 9:35  |  78377

Ich verstehe das nicht. Hat uns nicht @ubremer immer gesagt, dass wären keine Schulden sondern eine Erhöhung des Eigenkapitals? Schetzt müssen wir Anteile an Hertha verkaufen, um unser Eigenkapital auszulösen?

Merkwürdig.


freddie1
26. April 2012 um 9:58  |  78378

mirko030
26. April 2012 um 10:02  |  78379

Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich die Finanzgebaren und die Finanzstruktur von Hertha nicht mehr.

Weder ist zu erkennen, wieviel Schulden Hertha wirklich hat bzw. welche Einnahmen erzielt wurden, welche sich negativ auf zukünftige Einnahmen auswirken.

Hier wäre es vielleicht auch man angebracht, mit offenen Karten zu spielen, damit die Fans auch verstehen können, warum Hertha von Jahr zur Jahr am Abgrund steht.

Sollte WG dann wirklich der Investor gewesen sein?


mirko030
26. April 2012 um 10:06  |  78380

@freddie

Wenn ich das richtig verstehe, müsste der Investor jetzt weniger erhalten, wenn der Marktwert der Spieler gesunken ist. Dann würde Hertha doch das Geld des neuen Investors nicht benötigen, um den alten Investor auszuzahlen oder?


jogi-bär
26. April 2012 um 10:08  |  78381

Morgen an Alle.
Der Tagesspiegel -Michael Rosentritt, 25.04.2012 – schreibt folgendes:

Hertha hat die Lizenz nur unter Auflagen erhalten

Der Hertha BSC e.V. ist zurzeit zu 100 Prozent an der KG beteiligt und hält auch 100 Prozent an der Komplementär GmbH, der Hertha BSC Verwaltungs-GmbH, die die Geschäftsführung aus Michael Preetz (Sport, Kommunikation, Medien) und Ingo Schiller (Finanzen, Marketing) stellt. Hintergrund könnte ein anderes Investment sein. Im Frühjahr des vergangenen Jahres erhielt Hertha von einem bis heute geheimen Investor acht Millionen Euro. Mit dieser Zuwendung konnte Hertha wesentliche Auflagen der Deutschen Fußball-Liga (DFL) erfüllen, die dem Klub mit der Lizenzerteilung auferlegt worden waren.

Auch für die kommende Spielzeit hat Hertha die Lizenz für die Bundesliga (bei Klassenerhalt) oder Zweite Liga jeweils unter Auflagen erhalten. Interessant waren im Vorjahr die Bedingungen, unter denen der Investor bei Hertha eingestiegen war. Als Gegenleistung erhielt der Investor Beteiligungen an den Transfererlösen ausgewählter Spieler. Betroffen war eine Gruppe von bis zu sieben Spielern. An diesen Spielern erhielt der Investor zwischen 30 und 50 Prozent. Zugrunde gelegt wurde der aktuelle Marktwert dieser Spieler. Bei einem Verkauf des Spielers würde der Investor prozentual partizipieren inklusive einer Verzinsung seines Anteils.

Die Höhe der Verzinsung wäre abhängig von der Höhe des tatsächlichen Transfererlöses und von dem prozentualen Anteil des Investors an diesem Spieler. Allerdings waren die beiden ersten Transferperioden, die des Sommer 2011 und die des Winters 2011/12 davon ausgenommen. Erst in diesem Sommer träte diese Regelung in Kraft. Sollte Hertha erneut den Gang in die Zweite Liga antreten müssen, könnte dieses „Spieler-Transferwert-Modell“ nicht mehr aufrecht zu erhalten sein, da es sich in erster Linie um Spieler handeln sollte, die sich auch verkaufen ließen beziehungsweise die Hertha verlassen wollen. Insofern müsste Hertha den Alt-Investor auslösen. Und dafür könnte das Geld des neuen Investors dienen.


Dan
26. April 2012 um 10:09  |  78382

„Sollte Hertha erneut den Gang in die Zweite Liga antreten müssen, könnte dieses „Spieler-Transferwert-Modell“ nicht mehr aufrecht zu erhalten sein, da es sich in erster Linie um Spieler handeln sollte, die sich auch verkaufen ließen beziehungsweise die Hertha verlassen wollen. Insofern müsste Hertha den Alt-Investor auslösen. Und dafür könnte das Geld des neuen Investors dienen.“

Das ist doch total schwammig. Das tritt doch nur ein, wenn Spieler aus diesem „Pool“ ohne Ablöse gehen können.
Desweiteren, wenn ich mich Recht erinnere, kann der Investor auch die Spieler wechseln. Wenn er zum Beispiel damals 1.0 Mio auf Lusti hatte und der Verein kann den nicht loswerden oder er bleibt bis Vertragsende, könnte er seine 1.0 Mio. z.B. auf Kraft oder Lasogga parken.

Wenn der Investor also ProHertha ist, muss eine Ablösung garnicht eintreten.

Auch wurden die Marktwerte von Ramos, Raffa Lasogga und Hubnik z.B. angehoben. Aber wohl nicht in dem Vertrag, wenn der TSP von damaligen Marktwerten sschreibt.

Für mich wie gesagt sehr schwammig und ein typischer Rosentritt, der mit Ängsten, Halbwahrheiten und Katastrophengewissheiten „spielt“.

Meine Meinung.


fechibaby
26. April 2012 um 10:10  |  78383

Bayern im Finale. Darüber freuen sich nun also die Herthafans. Bin jetzt schon gespannt was die Herthaner sagen, wenn die Bayern am letzten Spieltag mit einer C-Mannschaft in Köln verlieren, da sie sich für die Finalspiele schonen.
Schon gegen Mainz und gegen Bremen spielten sie nur mit einer B-Mannschaft. Jetzt werden garantiert noch mehr Stammspieler nicht eingesetzt.


mirko030
26. April 2012 um 10:13  |  78384

@Dan:

Aber wäre es von Hertha nicht Sinnvoll, zumindest mal darzulegen, wie es sich nun alles verhält? So etwas wird gerne als Transparenz bezeichnet.


Dan
26. April 2012 um 10:16  |  78385

@mirko030 // 26. Apr 2012 um 10:02

Wenn alle Profi-Vereine das gleichzeitig machen, bin ich bei Dir.

Ansonsten nur für den Hertha-Fan, ist das ein Wettbewerbsnachteil, wenn man als einziger Verein die „Hose“ öffentlich runter lässt.

Und da ist mir das Hemd näher als die Hose, denn was will ich mit der Schuldensumme und der Wahrheit, wenn am Ende die Sponsoren und Banken vor „Schiß“ um ihr Geld abspringen?


mirko030
26. April 2012 um 10:20  |  78386

@Dan:

Da gebe ich Dir recht. Es müsste von allen Vereinen dargelegt werden.


Dan
26. April 2012 um 10:23  |  78387

@mirko030 // 26. Apr 2012 um 10:13

Transparenz. Sinnvoll? Siehe meine Antwort 10:16.

Ich kann Dich oder jeden anderen der das fordert aber voll verstehen (insgeheim fände ich das auch klasse).

Nur ist: viel Wahrheit des Hasen Tod. 😉


Dan
26. April 2012 um 10:34  |  78388

@fechibaby // 26. Apr 2012 um 10:10

Du weißt aber, dass zwischen den den Spielen Mainz und Bremen nur 3 oder 4 Tage Erholung lagen?

Während nach dem Stuttgart-Spiel jeweils eine volle Woche Erholung liegt. Ganz sicher wird Bayern seine erste Elf 14 Tage ohne Spielpraxis lassen.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 10:35  |  78389

@mirko030

Ja, es wurden Anteile an Transfererlöse abgegeben. Aber:

Diese sind, wie man in dieser Saison sieht, aber so nicht planbar und völlig spekulative Werte, wie man hier im Blog angesichts gewisser Vorstellungen einiger Blogger auch sieht.
Woran ich mich aber erinnern kann, ist der Aspekt, dass diese Darstellung von den Blogpappies damals bereits aufgezeigt wurde und somit nicht unbekannt ist.

Dass dazu ein Rosentritt eher schwammig und auch anders als ubremer schreibt, kennt man doch. 😉


catro69
26. April 2012 um 10:41  |  78390

Prinzipiell sind neue Hauptsponsoren oder Großinvestoren ja ein gutes Zeichen für Fußballkapitalgesellschaften. Nur im Fall unserer Hertha mehr als ungewöhnlich, oder?
Bereitet möglicherweise unser Präsi seinen Abgang vor?
Mit 8 Mios den Profibereich gerettet, auf Zeit gespielt, nun einem echten Investor für 10 Mios das marode, leckgschlagene Herthaschiffchen verscherbeln. Was mich stört sind Berichte, wonach diese Schweizer Investorengruppe ausdrücklich Mitspracherecht einfordert.
Bei Hauptsponsor Etihad bin ich gespannt, wie sich das Interesse im Abstiegsfall darstellt, glaubt man den Berichten, begannen die Verhandlungen zu einem Zeitpunkt, als ein Abstieg noch nicht in Sicht, bzw. abwendbar, war.
Dass diese Meldungen über zukünftige Geldgeber jetzt „aufpoppen“, na ja, ein wenig erinnert es an psychologische Kriegsführung gegenüber der DFL, also Nebelkerzen für die Lizenzerteilung.

Zurück nach Castrop-Rauxel, da ist sie nun im Trainingslager, diese „Mannschaft“. Auf der Suche nach Teamgeist und der letzten Chance. Wenn es schlecht läuft, ist der Abstieg am Wochenende besiegelt. Ist es charakterlos sich nach neuen Arbeitgebern umzuschauen? Tja, leider gehts immer noch um Profifußball und nicht um eine blau-weiße Traumwelt. Mein Vertrauen in die Führungsspieler, oder die, die uns als solche verkauft werden, ist bei Null angekommen. Schade für die Kämpfer, Jungherthaner und das engagierte Trainertrio, von uns Fans ganz zu schweigen.


Dan
26. April 2012 um 10:51  |  78391

@catro69 // 26. Apr 2012 um 10:41

Eine „Nebelkerze“ nützt weder bei der DFL noch und vorallem auf der MV.

Beide Gremien wollen knallharte Fakten und Zusagen.

Und ich denke WG bezweckt damit nicht seinen Abgang sondern seine Wiederwahl und deshalb „poppen“ die Meldungen auf, weil mit Hochdruck an den Abschlüssen bis zum 29.05. (MV) bzw. 31.05. (DFL) gearbeitet wird. Das beruhigt zumindestens die Gemüter, dass nach dem sportlichen Niedergang nicht auch noch der finanzielle Niedergang droht.


Peter
26. April 2012 um 11:12  |  78393

In mir drinne hoffe ich extrems, dass sie am Weekend gegen Schaalke siegen. Dennoch wird es schwer bzw. fast unmöglich! Ich war am Wochenede im Stadion um meinem Sohnemann nochmal Bundesliga zu zeigen! Jedoch habe ich es nach 5 Minute bereut mit ihm dahin gegangen sein. ICh war deprimiert und der Kleine auch! ICh will diese hochbezahlten Fußballer echt mal wieder richtig kämpfen sehen! Die haben noch immer nicht kapiert das es um die ganze Stadt geht! Naja die Hoffnung stirbt zuletzt!


Peter
26. April 2012 um 11:16  |  78394

Ach so hier hatte ich noich diesen Artikel gefunden

http://www.nord-berliner.de/11727-bundesliga-nur-ein-wunder-kann-hertha-bsc-noch-retten.html

ICh finde das mit dem OHV schon irgendwie ein wenig passend im ersten absatz! LOS Hertha holt euch wenigsten noch Kölle um nicht ganz und gar den Verein zun ncihte zu machen!


catro69
26. April 2012 um 11:38  |  78396

@Dan Jein, beim Haupt(Brust)sponsor ist es durchaus möglich, dass ein Verein ohne einen solchen die Lizenz (vorläufig) erhält und in die Saison startet. Dafür gibt es Beispiele, das jüngste dürfte 1860 sein. Auch der HSV oder Hoffenheim standen schon nach vorläufiger Lizenzerteilung mit blanker Brust da. Die jetzt „öffentlichen“ Verhandlungen und dazugehörigen Zahlen könnten durchaus zur Untermauerung unserer Lizenzierungsbemühungen dienen. Auf Deutsch steht dann in den Unterlagen sinngemäß: Einnahme Hauptsponsor – 3 Mio, da a) der bisherige Sponsor noch nicht abgesprungen ist, b) ein möglicher zukünftiger Sponsor 3,5 Mio zahlen möchte.

Zu Gegenbauer, nur mal angenommen die schwammige Rosentritterklärung trifft zu, also der 8 Mio-Geheiminvestor wird vom Schweizerischen Investor ausgelöst, was mache ich dann mit meiner Annahme, dass es sich bei dem Geheimen um Werner himself handelt? Wird es zu heiß, versickern die investierten Mios im märkischen Herthasand, will er sich auf eine erträgliche Risikoebene begeben? Mit Genußscheinen und großen Teilen der Fananleihe, sowie dem einen oder anderen Privatkredit, dürfte er immer noch genug Geld im Verein stecken haben, um nicht sofort die Reißleine zu ziehen, aber Schritt für Schritt könnte er sich finanziell weiter zurückziehen, bis der Punkt erreicht ist, an dem er nahezu verlustfrei sagen kann: „Dann macht Euren Schxxx doch alleen.“
Nur Gedankenspiele.
An seiner Wiederwahl habe ich mangels Gegenkandidaten keinen Zweifel, da braucht es auch keine Bonbons.


dieter
26. April 2012 um 11:52  |  78397

@fechibaby // 26. Apr 2012 um 10:10

Mir ist sogar die C-Mannschaft des FC Bayern lieber als so mancher, der sich als Hertha-Fan bezeichnet!

@mirko030 // 26. Apr 2012 um 10:13

Legst du auch jedem deine finanziellen Verhältnisse offen?!
Dann fang einfach mal an. 😉


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 11:54  |  78398

Zu Deinem Jein, @catro:

Der Verein Hertha BSC hat aber u.a. die Auflage, die drohende Einnahmelücke beim Hsuptsponsor zu schließen. Da die Deutsche Bahn eine Ausstiegsklausel hat bei Abstieg, macht es Sinn, bis zum 31.05. einen potenziellen Nachfolger zu präsentieren.


fechibaby
26. April 2012 um 12:05  |  78399

@Dan // 26. Apr 2012 um 10:34
Zwischen den Spielen Bayern-Mainz und Bremen-Bayern lag eine ganze Woche zur Entspannung.
Nachdem die Bayern am 11.04.2012 beim BVB die Meisterschaft verloren hatten, spielten sie am 14.04. gegen Mainz mit der B-Elf nur 0:0.
Am 21.04 spielten sie dann erst in Bremen.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 12:07  |  78400

Sorry, @catro!
Beim zweiten Lesen sehe ich, dass wir beide das gleiche meinen. 😉


mirko030
26. April 2012 um 12:08  |  78401

@Dieter:

Bin ich ein Unternehmen/Verein, welches sich von Kunden oder Mitgliedern finanziert?


catro69
26. April 2012 um 12:21  |  78402

Eben @Exil, der Vertrag mit der Bahn läuft auf jeden Fall bis zum 30.6., ob die Bahn bei Abstieg von ihrem Ausstiegsrecht Gebrauch macht, weiß weder Hertha noch die DFL, also muß Hertha diese mögliche Einnahmelücke möglichst glaubwürdig widerlegen, eine orientalische Fluggesellschaft mit der man in Verhandlungen steht, ist da immer gut.
Wie bereits geschrieben, auch ohne Hauptsponsor sind Erst- und Zweitligisten mit Lizenzen versehen worden, zwar mit Auflagen, aber auch die wären für uns nichts Neues.
Das Szenario, dass Hertha werbefreier Zweiligist wird, ist für mich nicht unwahrscheinlich. Ob am Ende ein „Trigemagedächtnisvertrag“ rauskommt, damit die mit Auflagen beladene Lizenz erhalten bleibt, werden wir sehen. Aber Etihad und zweite Liga? Lach- und Spottverein Hertha und die Bahn? Seit Mehdorns Abgang dürfte sich auch da das Interesse zumindest nicht vergrößert haben.


Slaver
26. April 2012 um 12:50  |  78403

In der aktuellen Printausgabe des „Kicker“ sagt Thomas Kraft. dass er -Stand jetzt- auch mit in die 2. Liga gehen würde und damit kein Problem hätte, wenn die Perspektive stimmt.


backstreets29
26. April 2012 um 12:54  |  78404

Rangnick soll sich mal mit Kraft zusammensetzen, wenn die Finanzen geklärt sind.
Kraft würde ich auf diese Aussage aber festnageln 🙂


Dan
26. April 2012 um 12:54  |  78405

@fechibaby // 26. Apr 2012 um 12:05

Und wer hat am 17.04.2012 in München gegen Real gespielt?


f.a.y.
26. April 2012 um 12:57  |  78406

@fechi: gemeint war (meine Vermutung) folgendes:

Bayern hatte zwischen den Bremen und Mainz Spielen jeweils für sie wichtigere CL Spiele. Denn die Meisterschaft hatten sie nach dem BVB Spiel abgehakt (theoretische Rechnereien machen nur Abstiegskandidaten, die Bayern sind da realistischer…).

Jetzt haben sie aber zwei Ligaspiele vor der Brust und danach zwei essentiell wichtige Finalspiele. Die Vermutung liegt nahe, dass sie nicht alle Topspieler zwei Wochen ohne Wettbewerbsspiele pausieren lassen, um dann „kalt“ wieder einzusteigen. Daher vermutlich gegen Köln eher mit der A Elf, um sich für den BVB Warmzumachen.

Aber da ja die Herren auf Schalke ran dürfen, die mir persönlich am Samstag die größte Enttäuschung meiner kurzen Herzhakarriere beigebracht haben, ist alle Rechnerei, Hofferei und auf die Bayern Guckerei eh vergeben Liebesmüh. Leider.


Dan
26. April 2012 um 13:02  |  78407

@fechibaby // 26. Apr 2012 um 12:05

Um es deutlicher zu sagen.

Bayern hat im drei bis vier Tage Takt in den letzen Wochen gespielt. Dies ist mit dem Spiel gegen Stuttgart beendet.

28.04. Stuttgart
05.05. Köln
12.05. BVB
17.05. Chelsea

Ich bezweifle daher, dass Bayern nach dem Stuttgart – Spiel seine erste Elf bis zum Pokalendspiel ohne Wettkampfpraxis ausruhen lässt.


Dan
26. April 2012 um 13:04  |  78408

Danke f.ay. für die Mühe. Dachte schon ich habe mich so sehr unverständlich geäußert.


mirko030
26. April 2012 um 13:07  |  78409

Ich gehe auch davon aus, dass Bayern gegen Köln seine erste Elf auflaufen lääst, damit die Spieler nicht aus dem Rythmus kommen. Wahrscheinlich werden Sie lieber 3 Spieler füher auswechseln um die zu schonen.

Badstuber, Alaba und Gustavo müssen ja eh nicht geschont werden. Schweinsteiger braucht sowieso Spielpraxis und in der Abwehr haben die Bayern ja auch nicht zuviel Alternativen. Wenn jetzt anstelle für Gomez (für den geht es auch noch um die Torjägerkanone) der Olic stürmt, ist das auch keine so schlechte Alternative.

Also m.E. sind die Bayern so gut besetzt, dass Sie auch das Spiel gegen Köln gewinnen sollten.


fechibaby
26. April 2012 um 13:17  |  78410

@Dan und @f.a.y.
Da Hertha sowieso in Gelsenkirchen und zu Hause gegen Hoffenheim verliert, ist es am Ende egal, wie Köln spielt.
Sollte aber Hertha doch noch einen Überraschungssieg landen, dann kommt es am Ende auf das Köln – Bayern Spiel an.
Bei diesem Spiel will auch dann aber keinen Wettbewerbsbetrug durch eine Münchener C-Elf sehen.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 13:23  |  78411

@backstreet29

„Stand heute“ und „Per$pektive“ sind im Fußball doch keine Begriffe, auf die man festgenagelt werden kann! 😀


Dan
26. April 2012 um 13:36  |  78412

@catro

Die Frage ist, wie die Auflagen / Bedingungen aussehen?

Hat die DFL ggf. auch aus der Vergangenheit daraus gelernt? Muss Hertha ggf. gültige Verträge nachweisen? Oder eine Erklärung der DB vorlegen, dass sie nicht zurückziehen?

Als DFL würde ich mich nicht so abspeisen lassen, wenn Hertha BSC offensichtlich nach einem neuem Hauptsponsor sucht. Denn das tendiert doch eher dazu, dass die DB signalisierte auszusteigen.

Klar kann das auch alles Schauspielerei sein, aber die Vergangenheit hat eher gezeigt, dass die Verantwortlichen versuchen zur MV irgendetwas zu präsentieren um dem „Volk“ Brot und Spiele zu bieten.

Auch kann es sein, dass WG sich absicheren will und weiter Investoren ins Boot holt um seine „Verluste“ gering zuhalten. Aber dies nur auf den wirklich schlecht dargestellten Artikel von Rosentritt herzuleiten, ist ein wenig flach.
Denn es wird nur ein Horrorszenario aufstellt und sämtliche anderen Möglichkeiten aus diesem Investorenvertrag werden nicht beleuchtet.
Allein die Andeutung, dass ggf. die Investorenbeträge auch auf andere Spieler, die dem Verein erhalten bleiben, gebucht werden können, würde ein anderes Licht darauf werfen.

Ausserdem verstehe ich den TSP – Artikel eh nicht richtig. Denn wenn Spieler wie Ramos, Raffa oder Hubnik den Verein per Ablöse verlassen, dann ist es doch genau das was dieser Investorenvertrag abdeckt. Investiertes Geld zurück + Gewinnbeteiligung + Zinsen.
Wo ist also das Problem, wenn Spieler den Verein verlassen, wenn sie absteigen?

Bei einer Marktwertsenkung, schmilzt ggf. die Gewinnbeteiligung und für Hertha BSC die Transfereinnahme. Aber der Investor geht doch mindestens mit parri und Zinsen raus.

Oder sehe / verstehe ich das falsch?


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 13:42  |  78413

@Dan

Sehe ich wie Du. Wenn ich mich recht erinnere, gab es doch auch nur Geld aus den Transfers, wenn ein gewisser Wert erzielt wird, oder?


Dan
26. April 2012 um 13:47  |  78414

Habe gerade noch den Link von @Freddie1 gesehen und durchgelesen.

Umso schlimmer der Artikel von Rosentritt, der die Umstände und Möglichkeiten des Vertrages beschrieben hat und am Ende darauf hinweist:

„Zudem kann der Investor sein Geld nicht einfach aus dem Verein ziehen.“


Dan
26. April 2012 um 13:48  |  78415

@Exil-Schorfheider // 26. Apr 2012 um 13:42

Lies mal den Link von @freddie1 oben. Da ist ein Rechenbeispiel drin.


mirko030
26. April 2012 um 13:48  |  78416

Also so wie ich das verstanden habe, macht der Investor kein Minus. Wird diesem wohl zugesagt worden sein, sodass es zu Lasten von Hertha gehen wird. Aber so ist das im Geschäftsleben, wenn man darauf angewiesen ist, dass einem unbedingt unter die Arme gegriffen werden muss, weil sonst vielleicht das Licht ausgeht.

@Blogpapies: Hier mal eine Aufgabe für die Zukunft 😉

Mich würde zum 31.08.2012 mal die Transferbilanz von Hertha für die Transferperiode interessieren abzgl. der Summe für den oder die Investoren. Also was im Endeffekt von den erzielten Erlösen und den abgezogenen Ausgaben für Transfers für Hertha übrig geblieben ist.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 13:51  |  78417

Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 13:59  |  78418

@mirko030

Bei Hertha bekanntlich gar nichts! 😉
Zumal ein Teil sicherlich in die Mannschaft reinvestiert wird.


mirko030
26. April 2012 um 14:09  |  78419

@exil

Die Befürchtung, dass nichts übrig bleibt habe ich leider auch.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 14:11  |  78420

Zumal auch wieder der Schuldenabbau je nach Liga mit 5% oder 10% bedient werden muss.


backstreets29
26. April 2012 um 14:13  |  78421

@Exil-Schorfheider

Dann muss man einen Weg finden um Kraft festzunageln 🙂

Ihn würde ich zu gern als Fixpunkt für den Neuanfang in Liga 2 behalten.


Treat
26. April 2012 um 14:16  |  78422

„backstreets29 // 26. Apr 2012 um 14:13

@Exil-Schorfheider

Dann muss man einen Weg finden um Kraft festzunageln

Ihn würde ich zu gern als Fixpunkt für den Neuanfang in Liga 2 behalten.“

Nichts leichter als das: Anstelle von Alu – wieder Holztore aufstellen, dann geht das mit dem „Festnageln“ ganz einfach… 😈

Blauweiße Grüße
Treat


teddieber
26. April 2012 um 14:19  |  78423

Angeblich hat Kraft signalisiert zubleiben.

@fechi
nachdem du ja die Befürchtung hattest Bayern spielt mit C-Elf, bekam ich schon Angst du glaubst an die Rettung. 😉
Außerdem könnte man aber sagen das die drei gesperrten Spieler eh eingesetzt werden und die sind ja nicht unbedingt schlecht. 🙂


dieter
26. April 2012 um 14:28  |  78424

@mirko030 // 26. Apr 2012 um 12:08

Die Finanzierung des Vereins steht auf ganz anderen Säulen als den von dir erwähnten „Peanuts“.

Ansonsten könnten wir uns wahrscheinlich allerhöchstens nen Drittligisten leisten, wenn überhaupt.

Das weißt du aber mit Sicherheit selber.

Finanziell gesehen „öffentlich die Hosen runter zu lassen“, wie @Dan es so treffend beschrieben hat ist mit Sicherheit alles andere als hilfreich, ja eher wohl sogar kontraproduktiv, was die Interessen des Vereins anbelangt.


mirko030
26. April 2012 um 14:48  |  78425

@Dieter

In diesem Punkt habe ich ja Dan auch zugestimmt. Es wäre trotzdem mal Interessant (ich arbeite gerne mit Zahlen) einen Einblick in die Zahlen zu erhalten. Das dieses nicht leider passieren wird, ist mir ja auch klar.

Das sich der Verein zum Großteil aus anderen Quellen finanziert ist mir auch bewusst. Dies ist alleine an den Gesamtzahlen Umsatz/Erlöse zu erkennen.

Es ist halt diese Neugierde, welche mich treibt ;-).


dieter
26. April 2012 um 14:50  |  78426

@mirko030

Ganz ehrlich, ich möchte es lieber nicht wissen. 😉


hurdiegerdie
26. April 2012 um 15:00  |  78427

Tja, @exil-S zwischen dem alten Morgenpost (post Exil-S)und dem alten Tagesspiegel-Artikel (Post Freddie1) gibt es einen Unterschied.

„Sollte der Spieler nach Ende seines Kontraktes Hertha BSC ablösefrei verlassen, kann der Geldgeber die eine Million Euro (als Beispiel, Enschub Hurdie) auf einen anderen Spieler übertragen. Oder er kann sich die Summe auszahlen lassen.“

Das könnte das Problem sein. Wenn die Spieler jetzt ablösefrei werden, geht vielleicht das Geld eben nicht automatisch auf einen anderen Spieler über, sondern der Investor kann es sich auszahlen lassen.

Ich weiss ich aber nicht, es ist nur meine Lesart.

Und wenn der Investor nicht WG ist und nun beim erneuten Abstieg die Schn… voll hat?


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 15:05  |  78428

@hurdie

Stimmt. Aber bei einem nochmaligen Lesen meines Links fand ich noch das hier:

„Falls Verantwortliche in der Zukunft mehr Geld erlösen können – vielleicht weil ein strategischer Partner gewonnen wird – kann Hertha jederzeit (mit einem Vorlauf von sechs Monaten) aus dem Acht-Millionen-Geschäft aussteigen.“

Vielleicht ist es ja nur ein Umschichten!?


hurdiegerdie
26. April 2012 um 15:11  |  78429

@Exil-S.

So wie es aussieht und ich es verstehe, wäre das Aussteigen dumm von Hertha, da die möglichen Transfererlöse beim Abstieg eher unter die veranschlagten sinken werden (der Investor also einen Teil des Verlustes) tragen müsste.

Aber wer weiss es schon.


Polyvalent
26. April 2012 um 15:11  |  78430

Gerade in den Nachrichten:

Schalke droht Unnerstall-Ausfall

Dem Bundesligisten Schalke 04 droht im letzten Heimspiel der Saison am Samstag (15.30 Uhr) gegen Hertha BSC der Ausfall von Torhüter Lars Unnerstall. Der 21-Jährige musste am Donnerstag wegen Rückenbeschwerden das Training der Königsblauen abbrechen.

„Ich habe leichte Zweifel, ob es bei ihm bis zum Spiel etwas wird“, sagte Trainer Huub Stevens.

Fällt Unnerstall aus, müsste der 36-jährige Mathias Schober, der nach insgesamt elf Jahren in Gelsenkirchen nach der Partie gegen die Berliner offiziell vom Verein verabschiedet wird, im Tor stehen.

Auch hinter dem Einsatz von Klaas-Jan Huntelaar steht ein kleines Fragezeichen. Der Torjäger brach die Einheit am Donnerstag wegen eines Beckenschiefstands ab. „Eine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Stevens.

Christoph Moritz (Infekt), Kyriakos Papadopoulos (Adduktorenzerrung), Christoph Metzelder (Fußsohlenbandriss), Timo Hildebrand (individuelles Training nach Ellenbogenverletzung) und Ralf Fährmann (Reha) stehen ohnehin nicht zur Verfügung.


schnuppi
26. April 2012 um 15:17  |  78431

hätte wenn und aber, labber labber laber.

das lange wahrten auf den todesstoß geht mir so auf den Sack .

ick hab nur noch schlechte laune.

und zwischendurch bayern beim jubeln zuschauen.

det gib´s doch nich.

ick werd noch blöde ?????

ha ho he


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 15:27  |  78432

Welchen Verlust, @hurdie?

Da steht doch auch

„Dann bekommt Mr. Geheimnisvoll sein Geld zurück, verzinst mit weniger als fünf Prozent.“

Die acht Mio kommen auf jeden Fall zum Investor zurück, wäre meine Lesart.

Aber wir sind schließlich Mulit-Obstler! 😉


hurdiegerdie
26. April 2012 um 15:39  |  78433

Also @Exil-S,

gibt es Transfererlöse, so erhält der Investor seine Prozente am Transfer, wenn es unter der veranschlagten Summe ist.

Lusti 2 Mio Investor hat sich mit einer Mio für 50% eingekauft. Lusti kann aber nur für eine Mio transferiert werden, bekommt der Investor nur eine halbe Mio.

Warum sollte sich Hertha aus dem Vertrag rauskaufen, dann müsste sie ihm die ganze Mio zurückzahlen (plus eventuell Zinsen)?

Ich gehe davon aus, dass die Transferwerte eher gesunken sind.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 15:48  |  78434

Aber, @hurdie:

Er bekommt ja bei einem Transfer nicht die 50% vom Transferwert.


hurdiegerdie
26. April 2012 um 15:56  |  78435

Aber @Exil-S:

Doch, wenn der Transferwert unter dem veranschlagten Wert liegt. Nicht, wenn er darüber liegt, dann bekommt er seinen Einsatz plus Zinsen.


coconut
26. April 2012 um 16:02  |  78436

@hurdie & Exil-S
Ein Transferwert, der nicht realisiert wurde/wird ist nicht wert…… 😎
Also, abwarten und Tee trinken… 😉


coconut
26. April 2012 um 16:03  |  78437

…kaufe ein „s“ für nichtS


Polyvalent
26. April 2012 um 16:08  |  78438

Gerade von der Seite des DFB:

Bundesgericht bestätigt Sperre für Kobiaschwili

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat in mündlicher Verhandlung die Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen wegen unsportlichen Verhaltens für Lewan Kobiaschwili vom Bundesligisten Hertha BSC Berlin bestätigt. Das Gremium wies in Frankfurt die Berufung des Herthaners gegen das vorangegangene Sportgerichts-Urteil vom 23. April ab und folgte dem Antrag des DFB-Kontrollausschusses.

Goetz Eilers, der Vorsitzende des Bundesgerichts, begründete das Urteil wie folgt: „Der Einspruch wird zurückgewiesen, weil nach unseren Feststellungen die Voraussetzungen der Regel zwölf für einen Feldverweis erfüllt waren, nachdem Lewan Kobiaschwili eine offensichtliche Torchance seines Gegenspielers Eren Derdiyok vereitelt hatte. Dies führt nach ständiger und nicht aufgegebener Rechtsprechung zu einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen, da der verhängte Elfmeter anschließend nicht zum Torerfolg führte.“

Kobiaschwili war in der 65. Minute des Meisterschaftsspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC Berlin am 14. April 2012 von Schiedsrichter Michael Weiner (Giesen) des Feldes verwiesen worden.


der 5. Offizielle
26. April 2012 um 16:25  |  78440

Die Sperre eines Spielers hängt also davon ab, ob
der anschliessende Elfmeter ins Tor geht.
Geht er ins Tor, ist also eine Reduzierung möglich, geht
er daneben, bleibt die Sperre bestehen und wenn er
an den Pfosten geht, darf der Spieler wahrscheinlich
zur Halbzeit des 2. Spiels rein oder wie ?

Was für ein Schwachsinn…


Dan
26. April 2012 um 16:31  |  78441

@hurdie

Noch sind die MW in einem Hoch:

Da der Investorvertrag so um März 2011 aktuell wurde, habe ich mal geschaut wie die „MW“ im März standen und Stand heute.

Raffa 4.5 -> 7.5
Ramos 4.5 -> 6.5
Lell 1.0 -> 3.0
Hubnik 2.0 -> 3.5
Ruka 1.0 -> 1.8
Niemeyer 1.6 -> 2.5
Lasogga 0.4 -> 5.0
Lusti 2.0 -> 2.5
Schulz 0.5 -> 0.75
Morales 0.2 -> 0.5
Neumann 0.4 -> 0.75

Ich will nicht über die MW diskutieren, aber zur Zeit liegen noch die Werte Etlicher über der damaligen Marke.

Die jungen Spieler nur mal aufgenommen, falls der Investor an sie glaubte.


Blauer Montag
26. April 2012 um 16:34  |  78442

Hallo Dan,
die zuletzt geposteten Marktwerte stammen vermutlich von transfermarkt.de?

Deren Schätzungen verstehe ich leider ebenso wenig wie die Entscheidungen des DFB-Sportgerichts.


hurdiegerdie
26. April 2012 um 16:35  |  78443

Hmmmm, ist das Transfermarkt.de?

Kien Verein zahlt diese Preise, wenn sie wissen, dass sich Hertha die Spieler bei Abstieg eh nicht leisten kann, und Lell soll ja z.B. ablösefrei (ob das stimmt, weiss ich nicht) gehen können.


catro69
26. April 2012 um 16:37  |  78444

Hm, beide Artikel sprechen von der Möglichkeit des vorzeitigen Ausstiegs des Geheiminvestors (nicht einfach heißt nicht unmöglich).
Herthas Problem dürfte im Abstiegsfall die Vertragslage der „verpfändeten“ Spieler sein.
Wenn Preetz davon spricht, alle Spieler hätten Vertrag auch für die zweite Liga, dürfte es sich eher um eine Vertragsoption handeln. Im Falle des Abstiegs kann Hertha den Vertrag auch für die zweite Liga gültig machen, dann allerdings zu Erstligabezügen. Im Fall Ramos ist das beim letzten Abstieg bereits geschehen. In den Fällen Friedrich und Kacar wurde diese Option ebenfalls gezogen, damit überhaupt Transfererlöse gewonnen werden konnten.
Hertha wird bei Abstieg bei allen betroffenen Spielern diese Option ziehen müssen, um eben nicht die 8 Mios plus Zinsen aus eigener Tasche zu zahlen. Wovon auch? Höchstens ein neuer Investor kommt für mögliche Verlustverkäufe, Vertragsauflösungen auf. Alles sehr spekulativ und schwammig, aber umso mehr versteh ich Rosentritt.


Exil-Schorfheider
26. April 2012 um 16:37  |  78445

„hurdiegerdie // 26. Apr 2012 um 15:56

Aber @Exil-S:

Doch, wenn der Transferwert unter dem veranschlagten Wert liegt.“

Ich finde das in beiden Texten nicht.


pax.klm
26. April 2012 um 16:42  |  78446

apollinaris // 25. Apr 2012 um 18:38

Psycoheinis sind Schamanen, und… die könnten helfen!
Weil es geht nur über den Kopp!
Allerdings habe ich seit Wochen mit der ersten Liga abgeschlossen!


Blauer Montag
26. April 2012 um 16:42  |  78447

Hallo @catro,
du behältst auch in Bejing den blauweißen Überblick um 16:37.


ubremer
ubremer
26. April 2012 um 16:43  |  78448

@Finanzen,

um etwas KLarheit reinzubringen:
Die Fluggesellschaft hat nicht, wie behauptet wird, eine Due-Dilligence-Prüfung bei Hertha durchführen lassen.
Hertha hat nicht, wie behauptet wird, die Lizenz unter Auflagen bekommen, sondern unter Bedingungen.
Der Investor, mit dem Hertha über ein Volumen zwischen 10 und 15 MIllionen Euro verhandelt, hat nichts mit dem 8-Millionen-Spielertransfer-Investor von 2011 zu tun. Auch nicht in dem Sinn, dass mit der zweiten Summe die erste Summe ausgelöst werden soll.

Meine Schlussfolgerung: Ich gebe keine Energie für solche Elaborate aus.


coconut
26. April 2012 um 16:46  |  78449

Unter dem Strich zeigt sich immer deutlicher was für ein finanzieller Verlust erneut droht.
Verursacht durch einen durchaus vermeidbaren Abstieg.
Ehrlich gesagt habe ich mich damit leichter getan, die Schulden eines DH mit den entsprechenden sportlichen Erfolgen „zu verrechnen“, als jetzt, den nicht vorhandenen Erfolg mit den weiter ansteigenden Verbindlichkeiten „zu verrechnen“.
Die Bilanz ist einfach desaströs……
Damit wir uns nicht falsch verstehen: So wie DH gewirtschaftet hat, ging es auch nicht weiter. Aber ist das jetzige gewurschtel nun besser?
Ich sage ganz klar NEIN.
Schon gar nicht, wenn man bedenkt, das sich die „offiziellen Schulden“ seit dem Abgang von DH um etwa 6 Mio. (29 vs 35Mio.) erhöht haben (ohne Genussscheine/Investor!).


Blauer Montag
26. April 2012 um 16:51  |  78450

DANKE @ubremer für die Klarheit um 16:43. 😀


Dan
26. April 2012 um 16:57  |  78451

Was versteht man an:

„Ich will nicht über die MW diskutieren.“

nicht? 😉

Ist mir doch klar, dass es ggf. eine Abwertung gibt, aber eben bei diesen genannten Spielern, würde eine Rückstufung ggf. wieder Richtung alten MW gehen und somit der Investor nicht unbedingt nur mit MW unter seinem Einsatz rechnen. Wer was zahlt, liegt immer noch bei Angebot und Nachfrage und die kann in beide Richtunge seltsame Ergebnisse bringen.
—-

Nein @BM die sind nicht von Transfermarkt.de, ich habe den Micha angerufen und mir die Verträge usw. zu faxen lassen. Oder war es doch eher der Speicherstand vom März 2011 meines FM Spieles? Ich weiß nicht mehr.
Nicht böse sein, aber manchmal will der Korken einfach nicht untergehen. 😉


Dan
26. April 2012 um 16:59  |  78452

Wieder was dazugelernt:

nicht sorgfältig hergestellte, inhaltslose schriftliche Arbeit oder Machwerk


hurdiegerdie
26. April 2012 um 17:03  |  78453

Jepp, das war jetzt richtig gut @ubremer.

@Exil-S:

So stehts im TSP:

„Der Investor erwirbt 30 Prozent der Transfereinnahme, zahlt also 600 000 Euro. Bei einem Verkauf des Spielers in zwei Jahren unter dem jetzigen Marktwert würde der Investor 30 Prozent an diesem Erlös erhalten. Sollte der Spieler über dem Marktwert transferiert werden, erhielte der Investor seine 600 000 Euro inklusive einer entsprechenden Verzinsung seines Anteils.“


Blauer Montag
26. April 2012 um 17:04  |  78454

Jetzt werde ich auch mal nörgeln @Dan. 😉

Deine Zahlen können mir nix sagen, wenn ich deren Qua … Quelle nicht kenne.


catro69
26. April 2012 um 17:05  |  78455

@BM
Bin wieder in Berlin, um kurz die Finanzen zu regeln…
Spaß beiseite, @ubremer, hat Hertha die Bedingung(en) öffentlich gemacht?


Blauer Montag
26. April 2012 um 17:09  |  78456

Prima @hurdie um 17:03
Das TSP ist für mich (und ich bin blond) voll verständlich. Bei einem Verkauf unter Marktwert erhält der Investor seinen Prozentanteil. Bei einem Verkauf über Marktwert erhält der Investor seine volle Einlage + Zinsen.

Ich sehe nix, was an dieser Vereinbarung a) missverständlich, und b) zum Nachteil von HERTHA wäre.


Dan
26. April 2012 um 17:09  |  78457

@coconut // 26. Apr 2012 um 16:46

Das ist doch wieder eine Henne / Ei Diskussion. 😉

Würden wir jetzt so rumwurschteln, wenn wir zu D.H. Zeiten dreimal weniger in der EL gespielt hätten und dafür einen soliden Finanzkurs gefahren wären? Wenn wir jährlich auf unsere tatsächlichen Einnahmen zugreifen könnten?
Wenn wir in Transfers agieren könnten und nicht reagieren, in dem wir die Ersatzbänke ablösefrei leerräumen müssen?


Dan
26. April 2012 um 17:14  |  78458

@Blauer Montag // 26. Apr 2012 um 17:04

Du könntest aber auch einfach mal auf die wahrscheinlichste und schnellste Möglichkeit zugreifen und ein oder zwei Werte überprüfen.

Und guckst Du, bist Du schneller schlauer, als auf meine Antwort zu warten. 😉


catro69
26. April 2012 um 17:19  |  78459

Noch ne Frage @ub, da ich mich im Punkt Auflagen angesprochen fühle. Erfüllt Hertha die Bedingung(en), ist die Lizenz dann frei von Auflagen? Ich glaube nicht.


Blauer Montag
26. April 2012 um 17:21  |  78460

@catro um 17:05
Hier Berlin werden Leute gebracht, die die Finanzen regeln können. 😆

Kommst du nächsten Mittwoch 18 Uhr in den Leuchttrum?


Silberrücken
26. April 2012 um 17:26  |  78461

Die Lösung ist so nah, Hertha erklärt sich für unabhängig, wird einStaat und tritt der EU bei. Die Unterlagen werden von anderen Beitrittsstaaten kopiert, dann ist in den Sommermonaten die Prüfung nicht so zeitaufwendig. Danach wird das Thema „Werkclubs“ thematisiert und auf wunderbare Weise rollen die Euros aus dem EU-Topf „Vereine mit besonderen Schwierigkeiten“.


catro69
26. April 2012 um 17:32  |  78462

@BM Nächsten Mittwoch bin ich wieder in Peking, die Finanzen müssen bis Sonntag geklärt werden…


ubremer
ubremer
26. April 2012 um 17:33  |  78463

@catro,

hat Hertha die Bedingung(en) öffentlich gemacht?

wie in den vergangenen beiden Jahren auch hat Hertha die Bedingungen nicht öffentlich gemacht. Aber die Aussagen von Finanzchef Ingo Schiller dazustehen: „Die Lizenz ist sicher.“
Was die Auflagen angeht: Wenn Hertha die Bedingungen bis zum 31. Mai erfüllen sollte, wird die Lizenz für 2012/13 mit reichlich Auflagen versehen sein 😉


coconut
26. April 2012 um 17:55  |  78467

@Dan // 26. Apr 2012 um 17:09
Die Henne / Ei Diskussion kommt ja auch zu keiner Lösung… 😉
Was mich aber wirklich stört:
Unter DH wurden die Schulden reduziert!
Das geschah unter Zugriff auf künftige Einnahmen (SF-Deal)
Stand jetzt, wurden die Schulden wieder um 6 Mio. erhöht! Trotz zugriff auf künftige Einnahmen (Rechte an Transfereinnahmen/Anleihen) und das Ganze unter dem Aspekt eines deutlich gesenkten (mit den entsprechenden sportlichen Folgen) Etats für die Lizenzspieler.
Das finde ich desaströs.
Nicht das man wohl erneut absteigen wird, macht mich da „sauer“. Sondern eher das man gleichzeitig die Schulden (ich rede hier über die offiziellen!) wieder deutlich erhöht hat (und die werden noch weiter steigen fürchte ich). Bei einem Schuldenabbau, würde ich da eher loben, auch wenn der sportliche „Erfolg“ so wäre wie er sich zur Zeit darstellt.
Ich wünsche mir beileibe keinen DH zurück, aber eine bessere Personalpolitik und ein besseres wirtschaften. Man gibt zB. noch immer viel zu viel Geld für Mitläufer aus.
Von Trainern ganz zu schweigen…. 😉

Anzeige