Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mkl) – Na endlich! Die gute Laune ist wieder zurück am Schenckendorffplatz. Den Eindruck hatten wir ja gestern schon gehabt, als die Mannschaft im Training irgendwie gelöst wirkte. Und dieses Empfinden bestätigte sich heute, da wir das Team nicht mehr sehen durften, auch auf der obligatorischen Spieltags-PK mit Manager Michael Preetz und Trainer Otto Rehhagel.

Dort freuten sich alle über den unerwarteten Ansturm auf Karten für die Relegation. Wie uns berichtet wurde, standen die ersten Fans um 6 Uhr morgens vor der Geschäftsstelle, als wir zur PK kamen, ragte die Schlange vom Counter bis zur Tür. Bis 13 Uhr waren 55.000 Karten (immer inkl. der Dauerkarten) weg, abends dann schon 60.000.  „Wir hoffen auf ein volles Haus“, verkündete Preetz, und Rehhagel schloss sich an: „Wahnsinn! Ein ausverkauftes Olympiastadion steigert unsere Chancen auf den Klassenerhalt.“

Spaß auf dem Podest

Eine launige, kurzweilige Veranstaltung war das. Rehhagel ließ endlich einmal wieder neue Sprüche vom Stapel. Hier eine kleine Kostprobe:

Zur Begnadigung von Tunay Torun:

„Er ist jetzt wieder mein Freund. Das habe ich vor versammelter Mannschaft gesagt.“

Zum Training:

„Am besten spielen wir, wenn der Gegner nicht da ist. Dann schießen wir Tore wie am Fließband und kombinieren brilliant.“

Zum Jubel nach dem Hoffenheim-Spiel:  

„Wie Herr Bohmbach (Pressesprecher, Anm. d. Red.) hochgesprungen ist, dachte ich, er kommt aus der Leichtathletik-Abteilung.“

So gelöst und vor allem – sympathisch – hatten wir den 73-Jährigen lange nicht gesehen.

Eine gute Mischung

Aus meiner Sicht machen die Verantwortlichen gerade alles richtig. Auf der einen Seite betonen sie die Bedeutung der beiden Spiele (Preetz: „Es geht um die Bundesliga. Mehr muss man nicht sagen.“) Auf der anderen Seite fördern sie den lockeren Umgangston, der über viele Wochen – so sahen es wir Beobachter – völlig abhanden gekommen war.

Vielleicht liegt das auch an der Personalsituation, die sich langsam entspannt. Neben Torun sind alle länger verletzten wieder an Bord.  „Es heißt ja immer: Never change a winning team“, meinte Rehhagel. Dann schmunzelte er und fügte an: „Immer hat das bei mir aber auch keinen Bestand.“

Ach, so langsam bekomme ich richtig Lust auf die beiden Partien! Ausverkauft, eine motivierte, komplette Mannschaft….vielleicht wird ja doch noch alles gut?!

Herthas neue Lockerheit...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Das Olympiastadion wird wohl ausverkauft sein. Ich bin...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


285
Kommentare

Pille
8. Mai 2012 um 17:50  |  81464

Na dann hoffen wir mal das sich die gute Laune in Leichtfüssigkeit ummünzen lässt.
Ohne Verkrampfung und Bolzen in der Hose, das wär mal wieder was.


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 17:51  |  81466

plata


Stehplatz
8. Mai 2012 um 17:52  |  81467

Na dann hoffen wir mal das die Mannschaft sich wieder gut und locker präsentiert und nicht vor der großen Kulisse verkrampft.


SchlaubiBLN
8. Mai 2012 um 17:52  |  81468

Gold


Bolle75
8. Mai 2012 um 17:54  |  81469

Ja ja ja es kribbelt und ick freu ma endlich mal wieder auf Hertha. Jetzt schaffen wir das.


8. Mai 2012 um 17:55  |  81470

Wahnsinn, 3.!!

Allet kommt nich von allein.

Kotzende Pferde vor der Ziellinie…?

Hertha als eleganter Siegesschimmel?

Die Schmach vs die Fortuna 79 muß getilgt werden.


8. Mai 2012 um 17:55  |  81471

Oh, da war ich doch zu langsam.
Macht nischt.


Andi
8. Mai 2012 um 17:57  |  81472

ich werde auch langsam nervös … was ist eigentlich mit Lusti ? ist der schon wieder im Training ?


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 17:58  |  81473

„so langsam bekomme ich richtig Lust ….“
Dauert das immer so lange bei dir @mkl? 😆

Also ich bin seit Samstag Abend spitz auf die Relegation.
Ungeplante Dates sind doch die schönsten!


teddieber
8. Mai 2012 um 17:59  |  81474

Wie hab ich gerade im andere Fred gelesen, wie heißen die Spieler von der Fortuna?
“ NA UND!“
Nein das ist nicht abwertend gemeint, sondern soll Mut machen.
Also immer schön locker bleiben. Ich hab kein Problem nochmal ein paar Tage heiser zu sein, wenn im Stadion wieder HA HO HE gebrüllt wird.


Andi
8. Mai 2012 um 18:00  |  81475

ich fahre übrigen am Donnerstag um 19 Uhr aus Tempelhof zum Stadion … falls ich jemanden hier einsacken soll, sagt bescheid 🙂


zenturio
8. Mai 2012 um 18:00  |  81476

1. Mich kotzen diese Ebay Fussballkartenverkäufer an die gehören bestraft, und den richtigen Fans fehlen die Karten.
2. Ich hätte gerne von den Blogpappis einige Infos zur Personalie Lell,da scheint ja was im Busch zu sein.
3. Es ist nicht nur für die Motivation unseres Teams wichtig das die Schüssel voll ist sondern auch für die Aussendarstellung unseres Vereins in Fussballdeutschland. Deshalb hoffe ich das das Oly .kocht und auch die Eventis Gas geben.
4. Wichtig ist das die Spieler intern konzentriert bleiben, aber nach aussen hin kann man sich locker geben und ruhig etwas mit den Muskeln spielen. Das gehört zum Geschäft.

Da ich morgen Dienst habe und mich hier nicht mehr äussern kann wünsche ich allen ein schönes und verallendingen erfolgreiches Spiel
Ha Ho He volle Pulle für den Klassenerhalt


juriberlin
8. Mai 2012 um 18:02  |  81477

ausverkauft, na hoffentlich können unsere Jungs damit umgehen. Nicht, dass sie sich wieder von der großen Unterstützung beeindrucken lassen!
oh je, hoffentlich geht das gut!
mir ist das derzeit schon wieder alles zu optimistisch!


Kchamp
8. Mai 2012 um 18:04  |  81478

Definitiv hat die neue Lockerheit was positives an sich – die Hoffnung ist in alle Beteilitgten zurückgekehrt. Das macht ein gutes Gefühl für die beiden Relegationsspiele. 🙂


Polyvalent
8. Mai 2012 um 18:09  |  81479

Bis Samstag waren die Jungs die letzte Gurkentruppe, seit Samstag sind sie wieder die allergrößten, Donnerstag nach einem 0:1 sind sie wieder das Letzte und wenn sie dann am Dienstag mit riesen Glück durch ein 2:1 in Düsseldorf den Abstieg vermeiden sollten, wird bestimmt hier verlangt, allen lebenslängliche Verträge zu geben.
Jetzt versteht ich was Babbel unter „Demut“ meinte.


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 18:09  |  81480

Was passiert, passiert @juri 😉

buenas noches para todos.


Exil-Schorfheider
8. Mai 2012 um 18:16  |  81481

@linksdraussen

Ich ziehe es mal hierher:

Die fünf Mio waren eine eigens auferlegte Sanktion, um in der Saison liquide zu sein.
Dass man Barrios nicht holte, nun gut. Die Vita hatte mich auch nicht beeindruckt! Und sein jetziger Wechsel nach China sagt auch einiges aus… Aber man kann eben irren und trotzdem muss man sagen, dass ein größerer Flop an uns vorbei ging: Thiago Neves!
Den wollte DH unbedingt, gut, dass wir ihn uns nicht leisten konnten. Da hat der HSV auch viel Geld verbrannt!


jenseits
8. Mai 2012 um 18:18  |  81482

Sind die Auswärtstickets schon ausverkauft?

Man muss dafür aber eh zur Geschäftsstelle, oder? Und bis Donnerstag gibt es bestimmt keine mehr…


mkleinemas
8. Mai 2012 um 18:20  |  81483

@BM: das kommt eben ganz darauf an, wie „alt die Dame“ ist, um die es geht…. 😉


BaerlinerHerthaFan
8. Mai 2012 um 18:21  |  81484

@Polyvalent
Also so schlimm ist es hier ja nun auch wieder nicht. Ich glaube hier hat jeder im Hinterkopf dass die Jungs sich selbst in dieses Scheiße gebracht haben, aber nachdem wir alle miterlebt haben, dass Hertha in einem wichtigen Spiel mal gewonnen hat – normal kann Hertha keine wichtigen Spiele – sind halt einige vorsichtig optimistisch.
Also einen Lebenslangen Vetrag würde ich aus der Truppe glaube ich nur Kraft geben. 🙂
Außerdem freuen sich die meisten hier sich auf das Spiel am Donnerstag, weil sie damit nicht gerechnet haben – jedenfalls ging es mir so. Zusätzlich will man es auch endlich hinter sich haben um langsam Gewissheit zu bekommen, wo Hertha in der nächsten Saison spielt. Klar ist jedoch, so eine Saison wie diese wollen wohl die meisten nicht nochmal erleben, außer vielleicht so eine Hinrunde.
Aber mit keiner Demut hat das meiner Meinung nach nichts zutun. Hier hat ja noch keiner geschriehen:“Wir machen es wie Gladbach und spielen nächstes Jahr mit um die CL-Plätze.“

Ich kann für Donnerstag nur hoffen. Hoffen dass die Jungs alles Geben, wer auch immer auf dem Platz steht. Sich alle der Schwere dieser Spiele und deren Wichtigkeit bewusst sind, besonders für uns Fans und den Verein. Und ich Hoffe das bei aller Lockerheit, die gut für die Spieler ist, die Konzentration hoch ist und die nächsten 180+ min alles für diesen Verein gegeben wird.


hurdiegerdie
8. Mai 2012 um 18:26  |  81485

Ich habe diese Saison schon so viel gehört; von „wir steigen nicht ab weil die mannschaftliche Geschlossenheit grösser als vor 2 Jahren ist“ (und dann gab es x-Niederlagen in Serie) bis zu „jetzt hat jeder kapiert, worum es geht“ (und dann gab es die Spiele gegen Augsburg, Freiburg, Kaiserslautern).

Ich gestehe, ich habe nichts auf Hertha gegen Hoffe gegeben, weil ich dachte, die Truppe ist durch. Und dann das im grössten Krampf-/Druckspiel der Saison.

Wichtig ist, wie sie am Donnerstag aus der Kabine kommen. Lockerheit hilft da vielleicht, aber m.E. eher wenig.

Not in our house ist die Devise und das müssen sie auf den Platz bringen. Alles andere ist egal. Und 5 Euro ins Phrasenschwein.


LLcoolandi
8. Mai 2012 um 18:29  |  81486

Natürlich bin ich im Stadion dabei !
Komme extra aus Hamburg, mache früher Feierabend und fahre nach dem Spiel noch zurück…um am nächsten Tag meinen Kollegen zu erzählen was das für ein geiles Spiel war – hoffentlich.
Soooooo nervös war ich schon ewig nicht mehr vor einem Spiel, obwohl, vorm Hoppenheim-Spiel war es auch nicht ohne. Wahnsinn was für eine Anspannung von einem fiel, als die Truppe es dochnoch geschafft hat.


HerrThaner
8. Mai 2012 um 18:35  |  81487

Reise natürlich auch aus Jena an. Und immer wenn ich in dieser Saison im Stadion war hat Hertha nicht verloren (Stuttgart, Augsburg, Leverkusen heim und Meuselwitz, Hannover und Mainz auswärts). 😉


Polyvalent
8. Mai 2012 um 18:49  |  81488

BaerlinerHerthaFan // 8. Mai 2012 um 18:21

Nur hat die Truppe in dieser Saison noch keine zwei Partien hintereinander überzeugen können, geschweige deren drei.
Jedesmal wenn du dachtest, nach einem Sieg geht es nun bergauf, kam der nächste Rückschlag. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es gerade jetzt anders wird.


L.Horr
8. Mai 2012 um 18:53  |  81489

… @Polyvalent , 18:09 ,

eisenhart analytisch sein Dogma pflegen ist ja manchmal hilfreich ;
sich ohne Verrenkungen einfach mal seinem Optimismus hinzugeben steht aber nicht zwangsläufig für Null-Durchblick oder Wankelmütigkeit.

Ick bin gerne einfach mal unverschämt happy ! 😉


Exil-Schorfheider
8. Mai 2012 um 18:59  |  81490

@jenseits

Es gab welche im Internet seit heut Mitternacht. Aber das wurde am frühen Vormittag gestoppt.


jenseits
8. Mai 2012 um 19:04  |  81491

@Exil,

ja, Danke, ich weiß. Als ich gegen Mittag reinschaute, war es schon vorbei. Tja, wenig aussichtsreich…


catro69
8. Mai 2012 um 19:04  |  81492

Otto hat gute Laune? Gefällt mir nicht. Dieser Stimmungswandel gegenüber den Medien hat was Unwirkliches.
„Seht her, wir habens geschafft.“, kommt bei mir an. Noch ist gar nichts geschafft. Das verbitterte, verkrampfte, extrem bemühte Ringen nach Worten, Erklärungen und „Lebenszeichen“ hab ich den Beteiligten abgenommen. Diese neue Lockerheit ist verdächtig, Ziel schon wieder aus den Augen verloren?
Nicht falsch verstehen, ich freu mich auch auf die Spiele, aber jetzt wäre mir die Zurückhaltung der letzten Wochen irgendwie lieber. Volle Konzentration, Tunnelblick, Aufputschen für die letzte Chance im Überlebenskampf. Jawohl, es ist für uns ein Existenzkampf, für F95 nicht. Da geht mir der heimische Humor ab, da ertrag ich keine Witzchen.
Keine Generalkritik, nur meine Gefühlswelt.


jap_de_mos
8. Mai 2012 um 19:14  |  81493

@catro: Du hast mir aus der Seele gesprochen. 100% agree.


Polyvalent
8. Mai 2012 um 19:17  |  81494

catro69 // 8. Mai 2012 um 19:04

Bin da voll bei Dir !


kielerblauweiß
8. Mai 2012 um 19:52  |  81495

Frage 2: Auch dabei!!!


Drokz
8. Mai 2012 um 19:53  |  81496

@catro:

nja, jetzt haben sie für einen gegner 180-210min zeit, den ausm stadion zu kesseln..und nicht nur 90min.. aber das is mir auch aufgefallen, kam sogar bei den zdf nachrichten eben die pk von der hertha.. als ob sie meister geworden wären -.-

ich denke nicht, dass am do ne vorentscheidung fällt.. düsseldorf kriegt zwar nach vorne hin nicht viel gebacken,die stehn aber hinten gut. ein 0:0 wäre gar nicht so verkehrt um dann am dienstag ein 1:0 ermauern oder so. wie man das macht, hat ja duisburg gezeigt..mit 10mann.. wichtig wäre auf jeden fall, dass kobi und co im rückspiel spielen und sich jetzt net die 5te gelbe einfangen


Atze
8. Mai 2012 um 19:59  |  81497

Die Stehplätze waren online 0.03 Uhr schon weg die letzten Sitzplatzkarten kurz nach 8 Uhr.
Auf der Homepage steht noch das es auf der Geschäftsstelle noch Sitzplatzkarten gibt keine Ahnung wie Aktuell das ist…….


mirko030
8. Mai 2012 um 20:03  |  81498

Wieso kritisiert ihr, dass die Mannschaft und Trainer optimistisch sind und nicht mehr so viel Trübsal verbreiten. Genau das wurde doch vor kurzer Zeit kritisiert. Solange die Aussagen kommen, dass Sie wissen das es noch eine schwere Aufgabe ist, sollen Sie ruhig Optimismus verbreiten.


8. Mai 2012 um 20:03  |  81499

Klasse. Das entspricht in etwa auch meiner Gefühlslage, die hat sich komplett verändert. Ich sehe zwar beide Teams auf relativer Augenhöhe und weiß um die Brisanz des Spieles, freue mich aber wie selten in dieser Saison darauf.Kleinigkeiten geben oft den Ausschlag. Ich bin überzeugt, dass Rehhagel in dieser Situation die Bestbesetzung ist.


fechibaby
8. Mai 2012 um 20:16  |  81500

Rehhagel ließ endlich einmal wieder neue Sprüche vom Stapel.
„Am besten spielen wir, wenn der Gegner nicht da ist. Dann schießen wir Tore wie am Fließband und kombinieren brilliant.”

Ach wie lustig!
Das kennt man ja bei Hertha. Dumme Sprüche und nicht’s dahinter.
Da hat man gegen Hoffenheim endlich mal wieder ein Heimspiel gewonnen und schon hat man bei Hertha wieder die große Klappe.
Hoffentlich geht das nicht nach hinten los!!
Wegen den ganzen schlechten Leistungen in der Saison bin ich natürlich nicht im Stadion.
Die BUNDESLIGAUNTAUGLICHEN von Hertha muß ich nicht live sehen.
Da reicht das TV.


Neuköllner
8. Mai 2012 um 20:18  |  81501

Mööönsch Fechi,

relax.


hurdiegerdie
8. Mai 2012 um 20:23  |  81502

@Fechi

das war doch nur eine Anspielung auf einen der grössten (aus meiner Sicht) Philosophen des letzten Jahrhunderts, nämlich Jean-Paul Satre:

„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“


playberlin
8. Mai 2012 um 20:27  |  81504

@ fechibaby

Dich werde ich unheimlich vermissen im Stadion.


backstreets29
8. Mai 2012 um 20:28  |  81505

wie geil

Flutlicht
ausverkauftes Haus

da musss man wohl niemanden mehr motivieren


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 20:29  |  81506

„ich denke nicht, dass am do ne vorentscheidung fällt.. düsseldorf kriegt zwar nach vorne hin nicht viel gebacken,“ um 19:53

Wenn ich sehe, wieviele Tore D.df nach Standard oder Flanken erzielte, wird mir mulmig. Da hätte ich schon gerne einen kopfballstarken IV – oder Libero – dabei. Aber meine Nominierung von Mija fand ja gestern keine große Zustimmung 🙁 . Und zu allem Überfluss fragt die B.Z., ob Lell wohl rechtzeitig fit wird. 🙄

Na Ja,
Berlin ist halt ein großer, dreckiger Tümpel, und irgendeine Unke quakt immer 😮 .


mirko030
8. Mai 2012 um 20:30  |  81507

@fechi

Keiner der im Stadion meckert über die eigene Mannschaft 🙁


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 20:31  |  81508

Schreib bitte weiter @fechi,
dann nageln wir deine Sprüche als letzte Aufmunterung an die Kabinenwand ❗


8. Mai 2012 um 20:37  |  81509

Ottto ist verschmitzter als 9/10 der studierten Jornalisten annehmen wollen; die mögen es nicht, wenn ein Essener Malergeselle ohne Abitur mit Theaterregisseuren befreundet sind. Sie selbst würden es gerne sein-aber es reicht eben nicht..Deshalb (wohl) oft die Häme. Wie schrieb Rosenzwerg vom Tagespiegel „der typische Aufsteiger-Typus Rehagel“ Subtext: Neu-Reich-einfach ohne wirklichen Stil. Na ja- wir Deutsche tun uns schwer, nicht neidisch zu sein..
– Die Lockerheit gab es schon häufig-eigentlich kam danach nichts Gutes..Ich hoffe, der erfahrene Gruppenpsychologe vertut sich mit diesem kompliziertem Team nicht. Normalerweise mag ich das Lockere ( denke andie Sandaletten-Dänen, wie sie Europameister wurden)..aber ob es unserer Truppe so steht?-Donnerstag wissen wir es.


Slaver
8. Mai 2012 um 20:38  |  81510

„Wenn ich sehe, wieviele Tore D.df nach Standard oder Flanken erzielte, wird mir mulmig.“

Wobei man da erwähnen sollte, dass diese Quote von Toren nach Standards der Düsseldorfer durch die vielen Elfmeter, die sie bekommen haben, sehr geschönt wird. Alleine 12 Tore der Fortuna fielen nach Elfmetern. Wenn man so viele Elfmeter zugesprochen bekommt (14, unnormal hoch), dann hat man automatisch ne gute Quote, was erzielte Tore nach Standardsituationen angeht.

Von 64 Toren der Fortuna in dieser Saison waren also 12 Elfmetertore. Das sind etwa 20%. Heißt auch: Dafür das die Fortuna ein Top-2.Ligateam sein will, schießen sie relativ wenig Tore aus dem Spiel heraus. Also tun sie sich schwer damit, wenn sie nicht gerade vom Schiri begünstigt werden.

Eigentlich nix, für nen Team das in der 2. Liga ganz oben mitspielt und in die 1. Liga will, was einen beängstigen müsste.


Herthaber
8. Mai 2012 um 20:40  |  81511

Ein volles Stadion hat uns noch nie zum erhofften Sieg geführt. Die Mannschaft muß so auftreten, wie gegen Hoffenheim, dann schaffen wir es. Alles andere ist nur schönes Beiwerk. Das es ein toller Abend werden kann, liegt nicht an uns Fans, wenn ja, wären wir fast Deutscher Meister .


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 20:47  |  81512

Soll ich jetzt zu Hause bleiben @Herthaber,
und mit fechibaby TV gucken? Ich habe meine Karte(n) doch schon 😕 .

Danke für die Details @slaver. Aus welcher Datenbank hast du die?


playberlin
8. Mai 2012 um 20:48  |  81513

@ Herthaber

Dass wir zuletzt in ausverkauftem Stadion unterlegen waren, lag aber vor allem an den übermächtigen Gegnern Bayern und Dortmund. Letzte Saison haben wir vor vollem Haus besser ausgesehen, siehe Paderborn (fast ausverkauft) oder Augsburg (ausverkauft).


backstreets29
8. Mai 2012 um 20:50  |  81514

@Blauer Montag wenn du zuhause bleibst musste wenigstens nicht Schlange stehen 🙂 Ich klingel morgen mal durch…bin grad dabei den neuen Laptop einzunorden 🙂


Herthaber
8. Mai 2012 um 20:54  |  81515

Erinnere mal an Union, Paderborn usw.


fechibaby
8. Mai 2012 um 20:54  |  81516

Blauer Montag // 8. Mai 2012 um 20:31

Schreib bitte weiter @fechi,

Bundesliga zwei, Hertha ist dabei!!
Ich habe es schon vor Wochen geschrieben:
„Köln und Hertha haben den Abstieg verdient!“
Relegation ist Betrug!
Mal sehen, was am Donnerstag passiert.


Herthaber
8. Mai 2012 um 20:55  |  81517

Ich wollte auch nur zum Ausdruck bringen, daß ein volles Stadion leider keine Garantie für einen sieg ist. @BW wehe du bleibst zu Hause !


Scotty
8. Mai 2012 um 20:56  |  81518

fechi du sprichst mir hier aus der Seele…
Endlich mal ein richtiger Fan hier…


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 21:01  |  81519

Wir seh’n uns backss …
… in der Schlange!

Wollten uns die Unioner jetzt nicht ausnahmerweise unterstützen? Könnten die uns nicht Christian Stuff ausleihen?


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 21:02  |  81520

Na gut, weil Du’s bist Herthaber,
lasse ich auch BW gelten.


Herthaber
8. Mai 2012 um 21:04  |  81521

@BM sorry kommt nicht wieder vor !


Herthaber
8. Mai 2012 um 21:08  |  81522

@fechibaby

hau doch mal so richtig mit einem Vorschlaghammer auf deinen Fernseher, vielleicht werden die Herthajungs dann endlich munter ! Viel Spaß !!


dieter
8. Mai 2012 um 21:08  |  81523

Unioner Unterstützung?

Nein Danke!

Entweder „wir“ schaffen es allein oder „wir“ versemmeln es allein.
Nachher erzählen „die“ noch, dass sie uns zum Sieg in der Relegation verholfen hätten.

Kann mich noch gut an den „Besuch“ der Unioner im Oly erinnern, als deren Heimspiel ausfiel.


f.a.y.
8. Mai 2012 um 21:11  |  81524

@jenseits: wenn Oberring Sitzplatz für dich okay wäre, habe ich noch Tickets abzugeben. Wir haben doch noch Steher bekommen und brauchen sie jetzt nicht mehr. Sag bei Interesse Bescheid!


Freddie1
8. Mai 2012 um 21:14  |  81525

@bm (20:47): dfl.de oder bundesliga.de sind reichl Daten vorhanden


naneona
8. Mai 2012 um 21:17  |  81526

@Herthaber dann soll er aber bitte seinen PC nicht vergessen, da werden die richtig hell wach und wir haben hier Ruhe vor Ihm.

Vor dem Spiel gegen 18,99€ war ich ja auch sehr Skeptisch und Deprimiert.
Aber als Hertha Fan kann ich mich nach dem Hoffe Spiel, der Hoffnung nicht entziehen das wir doch noch drinnen bleiben.
Trotz einer ganz ganz Miserablen Rückrunde.
Wie kann man sich als Hertha Fan so gegen seinen Verein stellen?
Das kann nur ein Troll.


fechibaby
8. Mai 2012 um 21:17  |  81527

Blauer Montag // 8. Mai 2012 um 21:01
Wollten uns die Unioner jetzt nicht ausnahmerweise unterstützen?

Wieso sollten uns die Ostberliner unterstützen?
Bei einem Abstieg von Hertha werden die doch garantiert in der nächsten Saison die Nummer1 im Berliner Fußball.


Blauer Montag
8. Mai 2012 um 21:19  |  81528

Danke freddie1,
ich wandere dann mal in den Datendschungel.

B is
M orgen


fechibaby
8. Mai 2012 um 21:23  |  81529

naneona // 8. Mai 2012 um 21:17
Das kann nur ein Troll.

Der Troll ist ganz TOLL!!

Herthaber // 8. Mai 2012 um 21:08
Es wäre schade um den Fernseher!!
Die Herthajungs werden nie munter!
Für mich sind und bleiben sie die BUNDESLIGAUNTAUGLICHEN!!!


Herthaber
8. Mai 2012 um 21:24  |  81530

Ich hoffe auf ein Fußballfest und werde mir die Lunge aus dem Hals brüllen, auch wenn meine Stimme wieder 3 Tage nicht zu gebrauchen ist. Wenn es doch endlich losginge und wir uns über die zukünftige Mannschaft in der 1. Bundesliga die Köpfe zerbrechen könnten. Am liebsten ein 4:0, ich denke dann ist das Ding gelaufen und ich kann mir ganz genüßlich das Rückspiel bei Sky anschauen und gespannt auf das neue Trainerteam warten. Oh Mann sind das Zeiten !

@naneona

vielleicht fällt ihm auch noch der Hammer auf den Fuß und er schweigt endlich.


Bluekobalt
8. Mai 2012 um 21:27  |  81531

@fechi
bist Du in letzter Zeit etwa so angefressen, weil Du beim Tippspiel so durch gereicht wurdest?
Bist Du als Fan vielleicht auch BUNDESLIGAUNTAUGLICH?


fg
8. Mai 2012 um 21:36  |  81532

Das ist so ein dermaßener Blödsinn, dass Hertha vor vollem Haus keine Siege einfahren kann.
Was war denn letzte Saison mit den Spielen gegen Oberhausen, Paderborn, Osnabrück, Augsburg?
Das war von Babbel eine schwachsinnige Ausrede nach der Niederlage gegen Union, weil Hertha das Spiel (vercoacht?) unnötigerweise aus der Hand gegeben hat.
Ich bitte Euch, das sind Profis. Die allermeisten haben auch schon vor ihrer Herthazeit bei anderen Vereinen in vollen Stadien Erfolge gefeiert. Das ist doch wirklich totaler Kindergartenfirlefanz, ernsthaft anzunehmen, dass gerade diese Mannschaft Probleme mit vollen Stadien hätte!

Und auch dieses Gerede, dass Hertha keine wichtigen Spiele gewinnen könne, ist absoluter Quatsch. Wie hätte Hertha denn sonst letzte Saison überhaupt aufsteigen können?! Die Spiele in Duisburg, Fürth, Bochum oder gegen Augsburg, waren das keine Big-Point-Spiele?
Und noch schlimmer sind solche Bemerkungen aus Langzeitperspektive, dann was hat ein heutiger Herthaspieler damit am Hut, dass eine Herthamannschaft z.B. mal im Mai 2005 gegen Hannover das fehlende Tor zum CL-Einzug nicht geschossen hat? Oder meinetwegen weiß ich wann gegen Belgrad den UEFA-Cup-Finaleinzug nicht geschafft hat?
Man sollte sich nicht irgendwelche schwachsinnigen Analogien konstruieren, um vermeintlich leicht irgendwelche Dinge zu erklären!


dieter
8. Mai 2012 um 21:43  |  81533

Bin nach der unerwarteten Chance, über die Relegation doch noch die Klasse halten zu können, ähnlich wie die Spieler und Hertha-Verantwortlichen positiv gestimmt nach den Wochen/Monaten des Trübsals zuvor.

Kann insofern also auch die im Verein jetzt herrschende Stimmung verstehen.

Denke nicht, dass man glaubt schon durch zu sein.
Es ist doch gut, dass die Mannschaft auf Grund des Hoffenheim-Spiels mit einem Positiv-Erlebnis in die Relegation gehen kann.

Freue mich erstmal auf Donnerstag und bin auch über den Zuschauerzuspruch (scheint ja wohl wirklich auf ausverkauft hinaus zu laufen) sehr angenehm überrascht.

Hoffe, dass die Unterstützung von den Rängen mindestens genauso gut sein wird wie am letzten Samstag.

Erstmal die Klasse halten und dann können wir uns ausschließlich mit „uns selbst“ beschäftigen. 😉


Herthaber
8. Mai 2012 um 21:47  |  81534

@fg
du hast das falsch verstanden, ich wollte nur sagen, daß ein volles Stadion keine Sieggarantie ist, irgendwo wurde geschrieben: mit vollem Haus steigen unsere Siegchancen, wie du weist gibt es dafür ein Paradebeispiel – UNION.


dieter
8. Mai 2012 um 21:48  |  81535

@fg // 8. Mai 2012 um 21:36

Die Niederlage gegen Union war vermanagt. :mrgreen:


teddieber
8. Mai 2012 um 21:54  |  81536

@fg
du hast einerseits nicht ganz unrecht, aber die Namen „Vizekusen“ oder „unaufsteigbare“ sind doch auch nicht ohne weiteres entstanden.
Ich habe oft genug erlebt das man nur noch „dieses eine Spiel“ gewinnen musste und es wurde nicht geschafft. Die Spiele erspare ich uns zu nennen und hoffe einfach das die Einstellung der Spieler am Donnerstag wieder stimmt.


fg
8. Mai 2012 um 22:00  |  81537

coconut
8. Mai 2012 um 22:06  |  81538

Lockerheit ….mmh
Ist ein Zweischneidiges Schwert!
So lange es nicht dazu führt, der Meinung zu sein, das wird ein „Kinderspiel“ in der Relegation, dann ist alles tuti. Besser als vor verkrampft sein, kaum einen Fuß vor dem anderen setzen zu können.
Macht einfach 2-3 Tore ohne selber eines zu kassieren. Dann wird das schon….
Ich bin sehr verhalten optimistisch. Denn 2 oder gar 3 gute oder wenigstens erfolgreiche Spiele nacheinander….?
Das ist aber sehr lange her.


8. Mai 2012 um 22:10  |  81539

@fg: die Heimschwäche von Hertha seit Jahren ist doch mehr als auffallend? Wie kann man das ausblenden?- für mich ist das eben auch ein Zeichen fehlender Qualität; aber wohl doch auch ein Kopfproblem. -Jedenfalls ein auffallendes Phänomen.


fg
8. Mai 2012 um 22:13  |  81540

da isses wieder, da beliebte „nö!“.
2000/10 und 2011/12 war hertha insgesamt sehr schwach (auf die saison gesehen), darunter litten auch die heimspiele. 2008/09 und 2010/11 war das gegenteil der fall.


dieter
8. Mai 2012 um 22:17  |  81541

Hier noch ein weiterer Artikel des Tagesspiegels, sogar aus der Zukunft :mrgreen:
Mal wieder sind die Finanzen das Thema aber es gibt nicht wirklich neues.

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/herthas-abstiegsfinale-relegation-gegen-duesseldorf-momente-fuer-millionen/6606782.html


schnitzel
8. Mai 2012 um 22:23  |  81542

@mkleinemas
Ein gutes, erfolgreiches Spiel ist gespielt, und schon machen die Verantwortlichen alles richtig. Vor ein paar Wochen hatten sie noch alles falsch gemacht. Kann es echt so einfach sein? Alles hängt vom Resultat vom letzten Wochenende ab?

Ich bin mir sicher, alle Verantwortlichen hatten in der Vergangenheit sehr gute Gründe, warum sie sich abgeschottet haben. Es war sicher keine medienfreundliche Haltung, aber dennoch waren einige Maßnahmen mMn wichtig, um das Team in Ruhe und Konzentration arbeiten zu lassen. Dass der Umgangston nicht immer locker sein kann, ist in so einer entscheidenden, eigentlich dramatischen Situation für mich auch verständlich. Noch dazu kommen dann Medienvertreter (nicht ihr!), die auf einfache Art und Weise, so richtig dilletantisch ihren Job erledigen und husch husch auf Preetz, auf Otto oder auf die Mannschaft einprügeln, ohne sich mit den Umständen oder den fußballerischen Details aufm Platz auseinander zu setzen. Dass die Verantwortlichen dann nicht immer wie Schlagerstars grinsend was Nettes in die Mikrophone sprechen, liegt dann mMn auch auf der Hand.

@ gute Stimmung: Die war auch im ganzen Jänner da, was dann dabei rausgekommen ist, wissen wir alle. Wir haben auch oft genug nach einem guten Resultat gute Laune gehabt und im Spiel danach aufs Fighten, Laufen und Fußballspielen vergessen. Ich glaube, es wird wieder darauf ankommen, wie sich die Spieler motivieren können (und nicht nur, wie sie vom Trainerteam motiviert werden! Wahre Profis gehen in jedes Spiel motiviert hinein, wurscht wer der eigene Trainer ist!). Wenn sie wieder die Einstellung bringen wie zuletzt gegen Hoffenheim, d.h. Laufbereitschaft, alle arbeiten im Kollektiv nach hinten, frühes Pressing, Gegner zu Fehlern provozieren (am besten 30-40m vorm D’dorf-Tor) und schnell auf Offense umschalten. Dann werden wir D’dorf 2x schlagen. I have a dream…


Dan
8. Mai 2012 um 22:23  |  81543

@fg
Damit müssen wir leben, dass etliche „Berliner“ Herthaner sich in ihrem „Selbsthass“ (bitte nicht wörtlich nehmen) dies antuen. 😉
Klar gibt es Spiele, die verloren wurden, als man Greifbares / Zählbares hätte erreichen können.

Aber jede Pokalrunde die man überstehen muss um ins Finale oder UEFA Cup Halbfinale zu kommen, waren das alles unwichtige Spiele?

Jede verpasste CL Quali, erreicht man die Chance darauf nur durch Niederlagen?

Ich verstehe natürlich den Ansatz, aber es gibt bestimmt 100+ Spiele in den Hertha BSC wichtige Spiele gewann um oben dran zu bleiben oder sich von unten abzusetzen und genauso viele bittere Niederlagen.

Ist das nicht eine Vita vieler Vereine? Die Sehnsucht nach einem Titel ist groß. Doch wie sagte der von mir ungeliebte Klopp zurecht, nur weil wir die Hauptstadt sind und paar Leute mehr hier wohnen, haben wir ein Recht drauf?


naneona
8. Mai 2012 um 22:29  |  81544

Die richtige Einstellung ist ein schmaler Grad.
Besonders bei einem Team ist es nicht leicht die Richtige Einstellung zu finden, wo doch jeder einzelne seine Macken und Stärken, sowie seinen speziellen Charakter hat.
Ich denke etwas Druck raus zunehmen ist nicht so verkehrt. Besser als wenn die meisten mit ner Blockade im Kopf, auf dem Platz stehen. Wer macht eher ein guten Pass/Spiel?
Der mit dem Gedanken „wir müssen, sonst ist alles verloren oder „das haben wir in der Tasche, sind eh besser als die?
Da bin ich eher bei der Momentanen Sichtweise „Das wird ein schweres Spiel aber wir können es, wie im letzten Spiel zu sehen war“.
Wäre doch blöd die Stimmung nach dem letzten Spiel nicht zu nutzen.
Sicher war da nicht alles Gold was etwas Glänzte und ich bin oft an die Decke gegangen wenn man sah wie man immer wieder mal in alte Muster verfallen ist und um ein Tor bettelte.
Aber was hilfts. Warnen vor dem Gegner und dem schweren Spiel werden genug, etwas Gelassenheit und Demonstrierte Selbstsicherheit wird hoffentlich das Blockieren im Kopf verhindern.
Otto und der Rest wird schon die richtige Mischung finden. (Hoffentlich 😉 )


Etebaer
8. Mai 2012 um 22:30  |  81545

Ich hoffe und wünsche für Hertha und Otto, das alles gut klappt und wir Düsseldorf bezwingen, in der Endabrechnung.

Der Klassenerhalt würde so vielen Neidern und Stänkerern eines vor den Bug geben.
Solchen wir Süpermario, Waserlaubestrunz, mit seinem persönliche Otto-Hass, den ganzen Etcs, die nur suchen, wo einer vermeindlich auf dem Boden liegt, um noch Teer und Federn rüber zu schütten und das ganze anzuzünden.

Nicht nur weil die Erste Bundesliga viel Geiler ist als die Zweite, weil man dort viel besser finanziert ist, auch damit diese Leute unrecht haben, ist ein Sieg in der Relegation unschätzbar wertvoll und wunderschön.

Also, Herthaner, zeigt alles, alles, alles was ihr könnt und macht es Wahr!

Frei nach Rule Britannia:
http://www.youtube.com/watch?v=zobt8ZoPtfE
„Rule, oh Hertha, oh Hertha lead the pace,
defend your realm and come in first place!“

😉


Dan
8. Mai 2012 um 22:37  |  81546

P.S.
Ich hoffe jeder hat seine MV Einladung aufmerksam gelesen.
Hertha BSC Führung erwartet Gegenwind, wenn es schief geht. Einladung zum 29.05. +vorsorglich auch für den 30.05. .


mkleinemas
8. Mai 2012 um 22:38  |  81547

@schnitzel: „Ein gutes, erfolgreiches Spiel ist gespielt, und schon machen die Verantwortlichen alles richtig. Vor ein paar Wochen hatten sie noch alles falsch gemacht. Kann es echt so einfach sein? Alles hängt vom Resultat vom letzten Wochenende ab?“
—–
Nö, natürlich nicht. Habe ich auch nich gesagt. Sondern nur: Für diese konkrete Vorbereitung scheint mir persönlich ein guter Ton getroffen worden zu sein. Zuvor hatte ich diesen Eindruck nicht. Was nach innen passiert, wissen wir nur bedingt. Die gesamte Außendarstellung aber ist jetzt eine Positive. Das halte ich für wichtig, weil es sich auf die Stimmung in Stadt und Team überträgt. Das hat nichts mit dem Ergebnis zu tun, sondern mit der Art, wie nun auf die neue Situation reagiert wird. Ich freue mich ja darüber.


dieter
8. Mai 2012 um 22:47  |  81548

@Dan

Meinst du es gibt dann auch zwei mal Würstchen mit Kartoffelsalat? :mrgreen:
Dann sollten wir es auf jeden Fall „strecken“. 😉

@mkl

Ich denke, deine differenzierte Betrachtung war sehr wohl heraus zu lesen.
Hab es jedenfalls nicht so verstanden, dass man bei Hertha jetzt alles richtig macht/gemacht hat, weil man gegen Hoffenheim gewonnen hat. 😉


schnitzel
8. Mai 2012 um 22:51  |  81549

Alles klar, ich musste einfach kritisch nachhaken 🙂 Ich freue mich natürlich auch, positive Energie können die Jungs gebrauchen wie einen Bissen Brot.


naneona
8. Mai 2012 um 22:55  |  81550

@Dan
heißt für mich, MP soll wirklich bleiben, was zwangsläufig zu vielen Diskussionen führen wird.
Ohne das festhalten an ihm bräuchte man wohl auch keinen zweiten Termin.
2 x mal Würstchen und Kartoffelsalat können wir uns nur leisten wenn wir in der 1 Liga bleiben . 😉


Dan
8. Mai 2012 um 22:58  |  81551

@dieter
Um einen „Pfingstochsen“ zur Schlachtbank zu führen dauert halt. 😉


dieter
8. Mai 2012 um 22:58  |  81552

„2 x mal Würstchen und Kartoffelsalat können wir uns nur leisten wenn wir in der 1 Liga bleiben . “

Dann dürfen wir auf gar keinen Fall absteigen. 😉


dieter
8. Mai 2012 um 23:00  |  81553

Wer ist denn der „Pfingstochse“ @Dan? ❓


naneona
8. Mai 2012 um 23:02  |  81554

DPA „auf Grund der Würstchproblematik sah sich die Mannschaft von Hertha BSC gezwungen, beide Spiele der Relegation zu gewinnen. Erst im Nachhinein wurde klar das dies nicht nötig war, da es bei dem ersten Termin der MV blieb“


Dan
8. Mai 2012 um 23:03  |  81555

@dieter
Du scheinst ein unaufmerksamer Leser unseres Blogs zu sein. 😆


dieter
8. Mai 2012 um 23:07  |  81556

@naneona

Diese Pressemeldung würde mich erfreuen.

@Dan

Ich muss zugeben, dass ich leider nicht immer die Zeit habe, hier alles zu verfolgen/lesen.
Denke aber zu wissen, wen du damit meinst, denn auf wen sich nicht nur hier alle eingeschossen haben ist mir dennoch nicht entgangen. 😉


Dan
8. Mai 2012 um 23:09  |  81557

@naneona
Ich habe da andere Gerüchte gehört. Die Kegelgruppe hat massiv die Spieler bedroht, wenn sie wegen einer verkackten Reli zwei Abende „freiwilligen“ Dienst schieben sollen.
Nach letzen Info müssen die Spieler dann an einem Abend der Kegelgruppe als „Pins“ herhalten.


dieter
8. Mai 2012 um 23:14  |  81558

😆


naneona
8. Mai 2012 um 23:14  |  81559

@Dan wenn sie es „verkacken“ finde ich ein Abend viel zu Human. Aber da die Jungs es packen wird alles jut.


hurdiegerdie
8. Mai 2012 um 23:20  |  81560

Für die Doofen unter uns, was steht denn nun in der Einladung?


dieter
8. Mai 2012 um 23:25  |  81561

@hurdie

Wie es @Dan // 8. Mai 2012 um 22:37 schon geschrieben hatte eine vorsorgliche Einladung auch für den 30.05., falls man am 29.05. nicht fertig wird.

Man rechnet wohl mit einem längeren Abend. 😉

Wobei in meiner Einladung nichts von einem „Pfingstochsen“ steht. :mrgreen:


naneona
8. Mai 2012 um 23:27  |  81562

@hurdiegerdie
Für den Fall, dass die Mitgliederversammlung länger dauert bzw. nicht vollständig durchgeführt werden kann, laden wir Sie hiermit vorsorglich auch für den anschließenden Tag, den 30. Mai 2012, zur etwa erforderlichen Fortsetzung der odentlichen MV ein. (Zeit steht nicht dabei)


naneona
8. Mai 2012 um 23:32  |  81563

Punkt 7: Wahl des Präsidiums
8: Bericht der Geschäftsführung
ich hätte die Punkte anders herum lieber.


hurdiegerdie
8. Mai 2012 um 23:42  |  81564

ty bin beim Pokern


Alexander
9. Mai 2012 um 0:06  |  81565

Die BZ berichtet davon, Daum sei ein heisser Kandidat…

PREETZ RAUS!!!!!!!!


Alexander
9. Mai 2012 um 0:13  |  81566

Hätte lieber bessere Nachrichten vermittelt zum 100.!


Wir können alles außer Derby
9. Mai 2012 um 0:19  |  81567

Wer glaubt den der BZ bitte!!

Für so blond halte ich Preetz nicht, den zweiten Abstiegstrainer von Frankfurt in Folge – nee den dritten – zu verpflichten.

Funkel, Skibbe und Preetz – nee – selbst wenn er es vorschlagen würde, würde das Präsidium es nicht durchwinken – keeen Sorge – nicht alles Glaube was die „Zeitung“ mit den zwei Buchstaben schreibt!!


Stehplatz
9. Mai 2012 um 0:55  |  81568

Wenn Daum kommt bin ich persönlich mit Teer und Federn auf der MV! Allerdings ist es die BZ. Und die BZ hat zum Glück sich in 99% der Fälle als Marktschreier präsentiert. Also bitte liebe Glaskugelbesitzer von der BZ: Noch Loddar ins Spiel bringen und wir all wissen, dass uns der auch erspart bleibt!


apo
9. Mai 2012 um 0:58  |  81569

Daum bei Hertha: das wär die Lachnummer schlechthin. Und ich müsste mich dauerbetrinken, um das mitzumachen. Nur die Journalisten würden sich wohl freuen..


Stehplatz
9. Mai 2012 um 1:00  |  81570

http://www.tagesspiegel.de/sport/relegation-erreicht-hertha-wir-bleiben-dir-treu/6594972.html

Den Artikel sollte man auch gelesen haben. Besonders den letzten Absatz.


Etebaer
9. Mai 2012 um 1:02  |  81571

Daum – der würde zu uns Passen wie die Nudel zum Skandal! 😀

Naja, als Medien-Honeypot mit einem engagierten Trainerteam dahinter könnte es sogar funktionieren.

Ich wünsch mir trotzdem eine…progressivere Lösung.


coconut
9. Mai 2012 um 2:47  |  81572

Daum?…da wäre ich aber ziemlich verschnupft…… 😎

Na ja, B(itte) Z(erknüllen) ist kein Blatt dem ich da traue.


Niko
9. Mai 2012 um 4:09  |  81574

Nach dem ‚Minibar-Berliner‘ nun der ‚Schnee-Berliner’…Würde doch voll passen.


backstreets29
9. Mai 2012 um 6:18  |  81575

Daum?
Wohl kaum 🙂


Dan
9. Mai 2012 um 6:52  |  81576

B.Z.
„Seit Dienstag fällt hinter den Kulissen immer wieder der Name Daum.“

Natürlich ist die Aussage wahr. Laufend wir dort:

„Wir drücken euch die Daum für die Relegation.“ gesagt.


KDL
9. Mai 2012 um 7:16  |  81577

An Daum als Trainer bei Hertha BSC glaub ich irgendwie nicht !

Gehofft habe ich immer auf :

1. Ralle

2. Robin.

Aber sieht fast so aus, als ob der Micha den Mike B. an der Angel hat !!!!

Der Mike wartet mit seiner Zusage ab, um zu sehen, ob wir die Liga halten. Wenn wir das dann am Di. geschafft haben sollten, dann wird er wenig später präsentiert werden, … vom alten und neuen GFS.

Alles nur meine Meinung.


Sir Henry
9. Mai 2012 um 7:17  |  81578

@Dan

Bestimmt stehen auf der Geschäftsstelle auch Guardiolen am Fenster in der Vase.


Dan
9. Mai 2012 um 7:28  |  81579

@Sir Henry

Ich habe gehört, die Empfangsdame trägt einen Dutt.


backstreets29
9. Mai 2012 um 7:29  |  81580

An Büskens glaub ich irgendwie nicht…auch wenn ich ihn gut finden würde


Sir Henry
9. Mai 2012 um 7:48  |  81581

@Dan

Ist das dieselbe, bei der die Ohrringe immer so funkeln?


Dan
9. Mai 2012 um 7:54  |  81582

@Sir Henry

Bin mir nicht sicher, aber in der Pause lies sie immer das Matthäus-Evangelium.


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 7:58  |  81583

@Dan & @Sir

Und sie freut sich immer ganz Doll, wenn sie Feierabend hat…


Sir Henry
9. Mai 2012 um 8:06  |  81584

Danach ergötzt sie sich an ihrem Spiegelbild.


Dan
9. Mai 2012 um 8:11  |  81585

Die Post versendet sie franco.


Sir Henry
9. Mai 2012 um 8:21  |  81586

Und wenn der Micha ihr die Leviten liest, wendet sie sich büskiert ab.


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 8:34  |  81587

Und wenn ein Kandidat zum Gespräch erscheint, sagt sie „Alles roger, Herr Schmidt.“


Sir Henry
9. Mai 2012 um 8:39  |  81588

Wahrscheinlich hoffen sie in der Geschäftsstelle, so wie wir alle, dass sich der Rasen im Stadion morgen in ein Hitzfeld verwandelt.


Treat
9. Mai 2012 um 8:39  |  81589

@Dan, @Sir:

GOTTVOLL! Danke, watt habe ick jelacht!

Zum Thema:
Lockerheit? Lockerheit ist super. Was sollten wir uns denn stattdessen wünschen? Verkrampftheit? Oder hat hier irgendjemand Lockerheit mit einem Mangel an Ernsthaftigkeit verwechselt? Ihr glaubt doch wohl nicht, es hätte inzwischen nicht auch der letzte 1,50 € – Jobber, der bei Hertha die Stadionklos putzt begriffen, was die Stunden geschlagen hat? Klar, der eine oder andere zieht nicht richtig mit, warum wohl, ist zum Beispiel Lell immer noch „verletzt“? Die, die uns hauptverantwortlich (soweit es die Mannschaft betrifft) an den Abgrund geführt haben, sind aussortiert. Die, die in die Relegation gehen, wissen, was die Stunde geschlagen hat. Ob es deshalb reichen wird, vermag ich nicht einzuschätzen. Ich bin momentan ziemlich bei 50/ 50, was die Chancen angeht.

Bis morgen im Oly!

Blauweiße Grüße
Treat


9. Mai 2012 um 8:41  |  81590

Daum? Albtraum!!!


Treat
9. Mai 2012 um 8:41  |  81591

By the way – kein Affront gegen 1,50€ – Jobber, ich finde es prima, wenn jemand ehrliche Arbeit Rumgammeln vorzieht!

Nur zur Sicherheit, man liest ja hier so gern „Subtexte“.

😉

Blauweiße Grüße
Treat


Jimbo
9. Mai 2012 um 9:00  |  81592

Schön und gut, große Namen dabei (und auch kleinere), aber diese Trainer brauchen wir nicht. Ick liebe diesen Verein ja, aber Hertha ist kein Weltklub, sondern nur ein Provinzverein aus einem Gutendorf.


herthabscberlin1892
9. Mai 2012 um 9:07  |  81593

Daum?

So langsam glaube ich wirklich, dass die Verantwortlichen bei Hertha nicht mehr Herr ihrer Sinne sind.

Da ist ein Rangnick frei und Hertha denkt über Daum nach – unfassbar.

Mit Daum hat beim 1. FC Köln deren Sch….. doch erst angefangen.


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 9:14  |  81594

„herthabscberlin1892 // 9. Mai 2012 um 09:07

Mit Daum hat beim 1. FC Köln deren Sch….. doch erst angefangen.“

Andererseits hat er mit Stuttgart die Meisterschaft geholt und vier erfolgreiche Jahre bei den Schering-Dieben gehabt.

Das ist kein Argument pro Daum, aber:

Man muss immer beide Seiten der Medaille betrachten. Drei Euro für´s Phrasenschwein geb ich gern!


Alexander
9. Mai 2012 um 9:17  |  81595

Daum ist unzeitgemäss, über seinen Zenith hinaus. Wenn Rangnick zu haben ist, darf überhaupt nicht nachgedacht werden – auch wenn, oder gerade weil das heissen sollte, Preetz abzuschieben.


playberlin
9. Mai 2012 um 9:22  |  81596

Sorry, aber Daum ist unter moralischen Gesichtspunkten nicht tragbar. Auch wenn die Affäre lange her ist, aber wer in der Öffentlichkeit bewusst lügt, seinen Kokain-Konsum dementiert, obwohl durch die Haarprobe damit zu rechnen ist, dass sowieso alles auffliegt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Wenn Daum kommen sollte, gebe ich meine Dauerkarte ab. Wird niemanden interessieren, aber dies würde ich nicht unterstützen.

Zum Glück meldet dies die BZ und somit geht der Wahrheitsgehalt gegen Null.


Jimbo
9. Mai 2012 um 9:23  |  81597

Vor allem sind (bis zu) 2 Millionen für Daum ein Irrsinn.


Dan
9. Mai 2012 um 9:26  |  81598

@playberlin // 9. Mai 2012 um 09:22

Ich dachte die Haarprobe war von Günther Hetzer. 😉


L.Horr
9. Mai 2012 um 9:35  |  81599

… wer BZ-Meldungen vertraut hat im Prinzip Daum verdient !


jap_de_mos
9. Mai 2012 um 9:36  |  81600

Wer hat das noch mal gemeldet? Ach ja die BZ.
Diese Feststellung sollte als Schlussstrich unter dieses Thema reichen, oder? 😉
Zurück zu den realen Themen: Düsseldorf. Relegation. Fußball. Hertha.
Wie war der Beister in den letzten Wochen denn so in Form? In der Hinrunde hätte der alle unsere AVs in Grund und Boden gespielt. Aktuell scheint er nicht ganz so gut in Form zu sein, oder?
Wenn man den im Griff hat – und den Rösler dazu – passiert vorne vermutlich nicht viel. Hoffe ich jedenfalls…
Sehe die Chancen ebenfalls bei 50:50. *zitter*


Ursula
9. Mai 2012 um 9:41  |  81601

Ehrliche Arbeit muss auch“ehrlich “
entlohnt werden, oder „Treat“ würdest
Du die „verpissten Stadionklos“ für
€ 1,50 „putzen“…???

…oder Mitarbeiter der Fa. Gegenbauer,
die ihren pro Stunde „immerhin € 5,00“
hinterher rennen müssen…

Ich finde Dich ganz schön „anmaßend“ in
letzter Zeit, auch was die „einzig“ guten
Beiträge des Kollegen „Dan“ anbelangt….

Die vielen zumindest „gut gemeinten“
Beiträge im Blog untschlägst Du zu
Gunsten des sicherlich guten „Dan“,
denn eigentlich stellst Du ja damit die
gesamtge Blogqualität in Frage…!?
Trotzdem Grüße!


sunny1703
9. Mai 2012 um 9:42  |  81602

Ob ein Daum nach Berlin kommt oder nicht, ist für mich momentan kein Thema, ich interessiere mich nur für die Spiele morgen und Dienstag.

Doch ich finde es auch seltsam wie Daum hier so verrissen wird. Ja, da war Frankfurt,ohne Vorbereitung der Winterpause, in einem team in dem null moral mehr steckte. Doch ansonsten 2 x 3.Bundesliga, 4 x Vizemeister Bundesliga, 1 x Meister Bundesliga, 1 x Pokalsieger Türkei, 3 x Meister Türkei, 1 x Pokalsieger Österreich, 1 x Meister Österreich, und nun 1 x Vizemeister Belgien, dazu noch einige Supercupgewinne. Ein so geschätzter und auch erfolgreicher Trainer wie Lucien Favre kann das nicht vorweisen.
Zu dem ganzen Thema von mir nur so viel, ja, es gäbe für mich auch einige wenige bessere Lösungen, doch sind sie überhaupt möglich!? Und es gibt diverse schlechtere Möglichkeiten.

Wie weit die BZ da mal wieder nur Schlagzeilen produzieren wollte, sei dahingestellt!


schnitzel
9. Mai 2012 um 9:54  |  81603

@sunny1703 bzgl. „1 x Pokalsieger Österreich, 1 x Meister Österreich“
Dazu sei gesagt, dass Daum die Austria zu einem Zeitpunkt übernommen hat, als sie Tabellenführer mit über 10 Punkten Vorsprung war, der Kader viel zu Stark für ö. Verhältnisse, die MAnnschaft war intakt und in einer Top-Form, Konkurrenz hat es damals weit und breit nicht gegeben (RB Salzburg war noch nicht existent. Soll heißen: Selbst mit dem 3. Co-Trainer hätte es die Austria nicht geschafft, das Doubel zu vermeiden. Und: Daum hat erfolgreich die Spielkultur und das Mannschaftsgefüge gestört. Den Aufbau unter seinem Vorgänger Schachner hat er innerhalb von einem halben Jahr grandios eingerissen. Ich war unendlich froh, wie er dann „besseres“ zu tun hatte und muss im Nachhinein sagen, Daum war in den letzten 20 Jahren der schlechteste Trainer auf der Austria-Bank, und wir hatten in dieser Zeit wirklich viele, darunter auch wirklich unbrauchbare Trainer.

Daum hat bei Hertha nix verloren, unter keinen Umständen.


Traumtänzer
9. Mai 2012 um 9:59  |  81604

BZ-LESER RAUS !!!!


Dan
9. Mai 2012 um 10:00  |  81605

Suche für Dienstag:

Blogger die in Düsseldorf nach dem Spiel verweilen und auf die frühe Bahn um 4:xx Uhr warten.

Bitte keine „nur einen hinter die Binde kippen“-Leute, sondern welche mit denen man gemütlich noch bis in die Morgenstunden in einer Altstadt-Kneipe abhängen und quatschen kann.


sunny1703
9. Mai 2012 um 10:01  |  81606

@schnitzel

Das magst Du sicher besser beurteilen können, nur mal etwas überspitzt dargestellt, sollte sich Daum im Konjunktivfall aus berlin verabschieden und er hätte das Double errungen ,könnte man von mir aus auch erklären, er sei der schlechteste Herthatrainer aller Zeiten gewesen.

lg sunny


stiller
9. Mai 2012 um 10:14  |  81607

Die Frage ist und bleibt doch:

—> Konzept oder Namen?

Ohne Ziel kann man doch hingehen wo man will – auch zurück …


Freddie1
9. Mai 2012 um 10:16  |  81608

@dan (10:00): Ach, reich ick dir als gesprächspartner nicht aus?
Nee, stimmt. Wär sicherlich unterhaltsamer mit dem einen oder anderen vernünftigen Mitblogger die Nacht in DüDorf zu verbringen.


L.Horr
9. Mai 2012 um 10:17  |  81609

… @Stiller , kurz und schlüssig ! 🙂


Dan
9. Mai 2012 um 10:24  |  81610

@Freddie1

Wir brauchen doch auch mal andere Sichtweisen, nach 25Minuten haben wir uns doch gegenseitig zugestimmt, dass wir alles richtig sehen und die anderen keine Ahnung haben. 😉

Habe mal schon geschaut was so lange auf hat und bin aufs „Fatty’s Irish Pub“ gestossen. Bis 3:00 Uhr geöffnet.


stiller
9. Mai 2012 um 10:25  |  81611

@L.Horr

Ja, aber eine Lösung zu entwickeln dauert viel länger (außer, wenn man irgendwo auf ne Goldader gestoßen ist); vielleicht ist das ja der Grund für die 2 Tage.


9. Mai 2012 um 10:28  |  81612

Mich interessieren im Moment nur die beiden Spiele. In der Trainergeüchteküche wird immer gekocht, jetzt gilt aber erstmal: Ruhe im Karton.
Ab 16. Mai diskutiere ich dann gern über Trainer, Geschäftsführer und Präsidium.


schnitzel
9. Mai 2012 um 10:29  |  81613

sunny1703, Der Konjunktivfall auf Hertha umgemünzt würde heißen: 4x bis 5x höheres Budget als Bayern München, Kader wertvoller als jener von FC Barcelona, dazu ein Team, das zusammenhält, inktakt und eingespielt ist, stabil hinten steht und variabel nach vorne spielen kann. Es war ungelogen das Paradies auf Erden, zum damaligen Zeitpunkt Trainer bei Austria zu werden.


Dan
9. Mai 2012 um 10:41  |  81614

Hmmm
Habe ich was verpasst? Ist Spielersichtung oder Vorbereitung auf die Relegation?

http://www.transfermarkt.de/de/ahamed-zur-probe-bei-hertha-bsc/news/anzeigen_89949.html
—-
Rettig wie erwartet zur DFL.


kczyk
9. Mai 2012 um 10:43  |  81615

warum glauben hier viele, rangnick sei bereit für hertha !??

unter all den möglichen trainerkandidaten, die auf dem markt sind, werden nicht alle auch zur hertha wollen; aus vielfältigen und unterschiedlichen gründen.

so konzentriert sich alles auf die frage:
wer von den guten ist bereit für das haifischbecken und auch finanzierbar?


Linxfuss
9. Mai 2012 um 10:44  |  81616

OT

@Stehplatz: der Herr Martenstein hat heute einen sehr amüsanten und zugleich sehr treffenden Artikel zur verschobenen Eröffnung des Willy-Brandt-Flughafens geschrieben:

http://www.tagesspiegel.de/meinung/flughafen-ber-oeffnet-nicht-wie-geplant-stadt-mit-bodenhaftung-/6606784.html


Freddie1
9. Mai 2012 um 10:44  |  81617

@dan: wahrscheinlich Wunschspieler von Daum 😉
Aber stimmt: Dass Zeit ist Spieler zu sichten, verwundert schon.


Dan
9. Mai 2012 um 10:47  |  81618

@Freddie1
Mich ja auch, weil das nun schon der zweite Spieler nach dem gestrigen Ivan Stipic ist.


sunny1703
9. Mai 2012 um 10:50  |  81619

@schnitzel

Selbst wenn das so gewesen ist, was machen die Mourinhos, Guardiolas, Van Gaals, Heynckes usw. dieser Welt denn anders?!

Am Ende zählt nur was rauskommt.

lg sunny


Dan
9. Mai 2012 um 10:56  |  81620

@kczyk // 9. Mai 2012 um 10:43

Ich glaube eher, es schwingt viel Hoffnung mit, dass dieser Trainer eine gute Ist-Analyse durchführen und ggf. ein auf die Berliner Umstände angepasstes Konzept entwickelt kann.

Die Frage die sich mir da eher stellt, kann Rangnick, den einen Schritt rückwärts gehen und ohne massive finanzielle Mittel wie zuletzt in 1899 und GE ein schlüssiges Konzept erstellen und auch durchhalten?


Linxfuss
9. Mai 2012 um 10:59  |  81621

by the way..

die Hertha-Berichterstattung des Tagesspiegels kann jeder für sich bewerten, aber ich muss mal eine Lanze brechen für Helmut Schühmann…

Einfach köstlich, was der so „fabriziert“ 🙂


Dan
9. Mai 2012 um 11:00  |  81622

An die Blogväter oder Trainingsbeobachter:

Trainieren Ivan Stipic und Nikki Ahamed bei den Profis mit oder bei der U23?


Linxfuss
9. Mai 2012 um 11:02  |  81623

@Rangnick:

Klingt nach DER Wunschlösung schlechthin, aber ich glaube nicht, dass er kommt.
Herr Rangnick wäre gut beraten sich einen Verein/ eine Stadt mit weniger „aggressiven“ Medien zu suchen.
Ich glaube, käme er, hätten wir nicht lange Freude an Ihm, leider.


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 11:05  |  81624

Ist das denn schon angesprochen worden?

http://www.morgenpost.de/sport/article106275157/Bahn-bleibt-auf-jeden-Fall-Hauptsponsor-von-Hertha-BSC.html

@Dan

Wenigstens ist Ahamed ein OM… 😀


Linxfuss
9. Mai 2012 um 11:13  |  81625

@Blogpappies, oder wer es vielleicht auch einschätzen kann:

Mich würde mal ein „Hintergrundbericht“ zur Amateurmannschaft interessieren.
Es wundert mich doch sehr, dass die U-Mannschaften bis hin zur U 19 bundesweit zu den Besten gehören, ABER so unglaublich wenige von denen (zumindest hier bei Hertha) den Durchbruch schaffen.
(Liegt sicherlich auch an den recht aggressiven Abwerbemethoden anderer Vereine)
Kann das möglicherweise AUCH an Heine liegen? Neben all den Faktoren, die eine Rolle spielen, wenn junge Menschen den Schritt hin zum Erwachsenwerden machen bzw. zum Profifussballspieler?
Ich bin da zu weit weg, um das auch nur ansatzweise einschätzen zu können.

Jedoch KÖNNTE ich mir vorstellen, dass Herr Heine nach all den Jahren ein wenig verbrannt/ausgebrannt ist?!

Oder sind unsere Talente tatsächlich einfach nicht gut genug?


Dan
9. Mai 2012 um 11:13  |  81626

@exil

Typisch Bahn, stellt sich quer, wenn eine zahlungskräftigere Fluggesellschaft kommt. 😉


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 11:14  |  81627

@Linxfuss

Klar liegt es an Heine!
Weil er nicht in Berlin wohnt! 😉


Linxfuss
9. Mai 2012 um 11:15  |  81628

Will sagen…

Fehlt uns vielleicht ein Jugendkoordinator?

Jemand wie Sammer beim DFB?


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 11:15  |  81629

@Dan

So ist es. Wobei ich aus der Berichterstattung entnahm, dass die Zahlung der Airline in der ersten Liga etwas geringer sein sollte als die jetzige von der DB?


Dan
9. Mai 2012 um 11:27  |  81630

@Linxfuss

Soweit mir bekannt ist, ist das Frank Vogel bei uns und der hat jetzt auch den Fußball-Lehrer Schein bestanden.


9. Mai 2012 um 11:35  |  81631

apollinaris
9. Mai 2012 um 11:38  |  81632

@Sir @dan: Weltklasse! 😀
@ursula 9:41: Respekt!- richtig schöner Beitrag.


apollinaris
9. Mai 2012 um 11:41  |  81633

@Linksfuss: das pfeifen die Spatzen ja schon sehr lange & laut von den Dächern des Vereinsgeländes…aber bis dato hatte(!!) er einen Langzeitvertrag vom Dieter in der Tasche. Dieser läuft aber dieses Jahr aus. -Mal sehen, ob Hertha BSC hier seltsamerweise dann um Kontunuietät bemüht ist 😯


L.Horr
9. Mai 2012 um 11:42  |  81634

Zu Jugend/Amateure :

… bezüglich der Jugend-und Amateurarbeit macht Hertha formal eine gute Figur .

Da gibt es aus finanzieller-und Infrastruktureller Sicht kaum etwas auszusetzen.

Dennoch scheint mir etwas im immateriellen Bereich zu fehlen.
Wo zum Beispiel ist die avisierte , übergreifende Vereinsphilosophie in Taktik und Spielanlage zu erkennen.

Die Anbindung an das Profi-Team scheint mir nur halherzig zu erfolgen und obwohl alle Schlüsselpositionen mit altgedienten Herthanern besetzt wurden scheint die Vernetzung untereinander im Jugend/Amateurbereich nicht schlüssig ineinander zu greifen.

Unsere u23 z.B. wird meines erachtens nur stiefmütterlich gehändelt und von einem fast visionsbefreiten Trainer Heine mehr recht als schlecht verwaltet .
So lange unsere Amateure fast nur als Strafmaßnahme für sanktionierte Profies und als Aufbaumaßnahme rekonvalenter Verletzter genutzt wird , geht dieser Bereich eher als Gulag denn als „letzte Station“ vor dem Absprung in die Profi-Karriere durch.

Mit Thomas Krücken hatten wir hier einen päd. geschulten Koordinator , welchen man unverständlicher Weise kantete.


apollinaris
9. Mai 2012 um 11:46  |  81635

was war denn mit Krücken?


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 11:50  |  81636

@Daum,

die Meldung einfach in die Tonne packen und den freundlichen Herren in Orange von der Berliner Stadtreinigung überantworten 😉


Tripeiro-Plumpe
9. Mai 2012 um 11:52  |  81637

DANKE uBREMER!!!

So ein Käsequark, echt.


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 11:55  |  81638

@apo

Zu Krücken:

Weiß ich auch nicht.
Habe nur das hier gefunden:

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article1322361/Nachwuchstrainer-Kruecken-verlaesst-Hertha-BSC.html


L.Horr
9. Mai 2012 um 11:56  |  81639

… @apollinaris ,
so weit ich informiert bin wurde Krücken mehr oder weniger gefeuert als (leider) Preetz den beschriebenen Bereich vom Hoenesschen-Mief befreite und diesen Bereich vornehmlich mit Altgedienten aus seinem Dunstkreis bestückte.

Die offizielle Version verlautete damals , T.Krücken wollte seinen Einflußbereich innerhalb der Jugendkoordination vergrößern was man von Hertha -Seite aber nicht wollte.

Inoffiziell eben , wie oben beschrieben.

Egal jetzt , spätestens die U23 sollte gehörig aufgewertet werden , vielleicht mit einem Trainerteam aus Dardai und Tretschok .


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 11:59  |  81640

Aber letztendlich sind Dardai und Preetz auch Altgediente aus seinem Dunstkreis und das ist dann auf einmal wieder richtig, @L.Horr!?


Fiffi
9. Mai 2012 um 12:00  |  81641

@ubremer: wo finde ich das Podcast wo über das Thema „Babbel“ gesprochen wird?


L.Horr
9. Mai 2012 um 12:02  |  81642

…@Exil ,
gegen Altgediente ist doch nichts auszusetzen , nur sollte dies nicht als fast alleiniges Qualitätsmerkmal herangezogen werden.

Dardai und Tretschok sind nur meine pers. Vorschläge und von daher streitbar !
🙂


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 12:03  |  81643

@Fiffi,

Podcast? Babbel?


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 12:07  |  81644

@L. Horr

Streitbar ist für mich dann aber auch der Artikel, den ich verlinkt habe.
Und wir können gern mal die U-Trainer durchgehen. 😉
Denn Jugendkoordinator und U23-Trainer wurden bekanntlich nicht entlaubt…


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 12:09  |  81645

@LHorr,

.. bezüglich der Jugend-und Amateurarbeit macht Hertha formal eine gute Figur .

Da gibt es aus finanzieller-und Infrastruktureller Sicht kaum etwas auszusetzen.

Auch sportlich kann sich der Nachwuchs sehen lassen:

U15 ist gerade Mitteldeutscher Meister geworden,
U17 ist Erster der Bundesiga Nord/Nordost
U19 steht im DFB-Pokalfinale am Samstag gegen Freiburg und steuert in der Bundesliga Kurs Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft

@Exil,

Leiter der Nachwuchsabteilung ist Hans Peter Jacob, ein Schaubild zur Struktur gibt es hier

P.S. Vorschlag: Lasst das Thema mal ein, zwei Tage ruhen. Mit Blick auf die U19 im Pokalfinale zum Samstag können wir da etwas Input beisteuern.


apollinaris
9. Mai 2012 um 12:19  |  81646

@L.Horr u.a.a. : danke. Oh, die MoPo bereitet da was vor? Stark!


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 12:21  |  81647

@apoll,

im DFB-Programmheft zu den Finals am Samstag druckt bereits der Text über die Nachwuchsarbeit von Hertha, verfasst von einem Dir bekannten . . . 😉


catro69
9. Mai 2012 um 12:22  |  81648

Ui, Ablenkung vor den Wahrsagerspielen.
@Dan Stipic hab ich Montag nicht gesehen, zufällig streifte der Smalltalk am Spielfeldrand auch das Thema Probetraining. Ich wunderte mich, dass schon längere Zeit keine Probespieler bei uns waren und erinnerte an Ayew (Olympique Marseille 14 Mio Marktwert) und Perisic (Dortmund 6 Mio MW), die im Sommer 2009 bei uns trainierten.
Jetzt Probespieler vortanzen zu lassen, halte ich für kontraproduktiv und denke, die werden bei der U23 gecastet.

Heines Zeit, besser sein Vertrag, läuft aus. Das wäre ein Rädchen an dem Hertha drehen könnte/sollte. Ist ne „Dialog“-Frage.
Über den Erfolg der U23 maße ich mir kein Urteil an, dazu hab ich sie zu selten gesehen und mit, ich glaub mittlerweile, 44 eingesetzten Spielern kann man da auch nicht von einer Mannschaft sprechen.

Die Bahn bleibt uns treu, ist ok, aber nächstes Jahr endet der Vertrag dann, oder? Wartet Etihad solang? Vielleicht als Exklusivpartner? Entsteht ein kleiner Bieterstreit bei Klassenerhalt? Kauft Etihad die DB aus dem bestehenden Vertrag raus? Viele Fragen, wenigstens nichts Negatives für Hertha.

Jugendkoordinator?
Hertha hat den Akademieleiter HP Jakob, dann den sportlichen Jugendkoordinator Frank Vogel und einen Jugendleiter Bernd (Hutzi) Erdmann. Letzterer bekannt aus den 80ern, als Trainer beim SCC und TeBe. Möglicherweise sind das zu viele Weichensteller, aber der Erfolg gibt ihnen Recht.


apollinaris
9. Mai 2012 um 12:36  |  81649

@bremer:..ich werde am Samstag mit anderen Mitstreitern das kleine Finale anschaun und dann auch das Programmheft 😀


jenseits
9. Mai 2012 um 12:51  |  81650

@f.a.y.,

Deinen Post konnte ich erst jetzt lesen, da ich mich im Sitzungsmarathon befand. 🙂

Ist Dein Angebot noch aktuell? Das fänd ich klasse! Danke für das Angebot!

Falls Du die Tickets noch hast, dann kannst Du mir an hertha.jenseits (at) web.de eine Mail schicken.

Grüße


Dan
9. Mai 2012 um 12:53  |  81651

@jenseits

Ist das schon die Abstiegs-Mailadresse? 😉


Dan
9. Mai 2012 um 12:58  |  81652

Büskens ist nun gemäß TM 12:47 Uhr vom Trainerkarrussel abgesprungen und bleibt bis 2013 in Fürth.


f.a.y.
9. Mai 2012 um 13:01  |  81653

@jenseits: Mail hab ich Dir geschickt.


Freddie1
9. Mai 2012 um 13:03  |  81654

Bestimmt meldet die BZ bald, dass „The special one“ frei ist für Hertha, da ihn Real entlassen hat, weil er es nicht geschafft hat, Wiese nach Madrid zu holen. 😉


9. Mai 2012 um 13:08  |  81655

@dan: ich staune, dass es auch hier einige gab, die ernsthaft dachten, Büskens verließe die Fürther wegen Hertha..


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 13:18  |  81656

@freddie

Vorher muss noch geklärt werden, wer „The Special One“ ist! 😉


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 13:21  |  81657

@apoll,

ich staune, dass es auch hier einige gab, die ernsthaft dachten, Büskens verließe die Fürther wegen Hertha..

Wenn Du weisst, wie eng der Draht zwischen Michael P. und Mike B. ist, würdest Du nicht ganz so staunen . . .


Tripeiro-Plumpe
9. Mai 2012 um 13:21  |  81658

Es gibt nur einen “The Special One”, nach Furunkel


Dan
9. Mai 2012 um 13:22  |  81659

@apo
Er hatte ja nach eigener Aussage Kontakt zu anderen Vereinen.

Wegen Hertha oder Preetz vielleicht nicht, aber wer weiß schon, wie die Bedingungen in Fürth für die Bundesliga aussehen?

Vielleicht hat er sich umgeschaut und seine Chancen ausgelotet oder Druck auf Fürth ausgeübt, die Schatulle ein wenig mehr zu öffnen.


Dan
9. Mai 2012 um 13:30  |  81660

@ub
Ist die Freundschaft so eng, aus der Preetz Senior Lehre und der Düsseldorfer Zeit?


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 13:31  |  81661

@Dan,

jep


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 13:32  |  81662

9. Mai 2012 um 13:33  |  81663

@ub: ok, das wusste ich nicht. Hat ja aber nicht ausgereicht 🙂
Nee, ich hätte es mir ansonsten überhaupt nicht vorstellen können. Das wäre komplett überraschend gekommen (für mich).
Klar, @dan: das dachte ich auch..legitim-aber an Hertha dachte ich dabei wirklich nicht. Offenbar zu Unrecht.


Treat
9. Mai 2012 um 13:41  |  81664

@ursula
Gebe @apo Recht, richtig schöner Beitrag. Leider Thema verfehlt aber sonst prima.

Weder habe ich Löhne in Höhe von 1,50€ oder sonstigen Ausbeuter – Summen goutiert, sondern lediglich – um nicht missverstanden zu werden, was ja wieder einmal glänzend gelungen zu sein scheint – denjenigen, die anstelle überhaupt keiner sinnvollen Beschäftigung nachzugehen, wenigstens versuchen, ihr Hartz IV mit ehrlicher Arbeit aufzubessern, noch habe ich behauptet, @Dans Beiträge seien die EINZIGEN lesbaren hier. Ich schrieb, wenn ich mich recht erinnere von einigen wenigen und dazu stehe ich in vollem Maße.

Es gibt immer wieder mal Phasen, da imponiert mir die Anzahl der aus meiner Sicht qualitativ hochwertigen Beiträge – und die können ebenso von dir, Apo, Hurdie, dem Exil-Schorfheider, dem Sir, Monitor, L.Horr oder vielen, vielen anderen kommen. Nach meiner Beobachtung werden diese Phasen aber immer häufiger und nachhaltiger unterbrochen von solchen, die ausschließlich kleingeistiger Streiterei untereinander oder schlicht der Nabelschau dienen. Auch darin tut sich dann der eine oder andere soeben genannte Protagonist gelegentlich hervor. Insgesamt jedenfalls nimmt nahezu der gesamte Blog sich sowohl in seiner Einschätzung der eigenen Fachkenntnis als auch in seiner (gewünschten) Außenwirkung viel, viel zu wichtig. So sehe ich das. Und ich wüsste nicht, was anmaßend daran sein sollte, sich eine eigene Meinung zu den hier gelesenen Beiträgen zu bilden? Ich dachte, das wäre nun wirklich das Mindeste, das jedem Leser eines Blogs zusteht und wofür dieser gemacht wird – sich eine Meinung dazu zu bilden… Aber vielleicht mangelt es mir auch hier an grundsätzlicher Bildung und Weitsicht…

Ich stelle mir nur gerade vor, was für einen Vortrag der liebe apo mir hier wieder gehalten hätte, wenn ich ihm ähnliche Vorwürfe gemacht hätte, während er deinen Angriff lediglich einen „richtig schönen Beitrag“ findet. Kann man noch mehr mit zweierlei Maß messen?

In Wahrheit fühltest du dich doch einfach mit dienen eigenen und von dir selbst als besonders wertvoll empfundenen Beiträgen einfach nicht hinreichend gewürdigt, noch dazu, wo ich es wagte, öffentlich die Beiträge deines Intimfeindes der letzten paar Monate, @Dan, gut zu finden. Du verdrehst in deinem Beitrag bewusst und gewollt meine Aussagen, nur um deiner gekränkten Eitelkeit Ausdruck zu verleihen – und weil es @apo gerade in den Kram passt und gegen mich geht, spendet er freundlich Applaus.

Schade, ich dachte, wir wären hier vielleicht doch schon ein wenig weiter. Aber anscheinend geht der ganze Stress ja in Wirklichkeit von mir aus und ich merke es einfach nur nicht.

Also, noch mal für all diejenigen, die nicht wie @ursula die Weihen der höheren Bildung genossen haben: Ich finde Niedriglöhne scheixxe, fleißige Menschen toll, Ausbeuter scheixxe und mag zurzeit einige wenige Beiträge hier. Ich finde aber, es steht jedem frei, alle Beiträge toll oder scheixxe zu finden, die er mag und/ oder nicht mag.

Ansonsten werde ich mich bemühen, hier künftig weniger herablassend, angriffslustig, sozial inkompetent oder sonstwie der „Böse“ zu sein und euch einfach bei eurer Nabelschau in Ruhe lassen.

Beste blauweiße Grüße zurück
Treat


mhaase
9. Mai 2012 um 13:49  |  81665

@treat

richtig schöner Beitrag !!! 😉
100% agree


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 13:49  |  81666

Danke, @treat!
Das war der „einzig“ richtige Beitrag zu diesem Thema im Thema!


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 13:56  |  81667

Chapeau @treat!


playberlin
9. Mai 2012 um 13:58  |  81668

@ treat

Kann ich voll und ganz unterschreiben!


Freddie1
9. Mai 2012 um 14:01  |  81669

Daum hoch !


mirko030
9. Mai 2012 um 14:01  |  81670

@treat

100% Zustimmung


adailton
9. Mai 2012 um 14:10  |  81671

@ubremer

Nachdem wir Gerüchte um Doll und Daum beruhigt den Kollegen in Orange übergeben können, wie sieht es mit Ralf Rangnick aus? Ist er noch ein Thema, oder nur wenn Preetz geht.


Treat
9. Mai 2012 um 14:12  |  81672

Danke Jungs, fühle mich nun weniger allein. 🙂

Möchte aber hier keine erneute Polarisierung unterschiedlicher Blogger – Cliquen fördern, daher lasst uns – so gut euer Zuspruch mir natürlich auch tut – einfach wieder zum Thema Hertha BSC zurückkehr, okay? 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
9. Mai 2012 um 14:13  |  81673

Hat jemand das „en“ von zurückkehren gesehen?


Alexander
9. Mai 2012 um 14:13  |  81674

Das ist DIE Frage, die auch mich am meisten interessiert.


Alexander
9. Mai 2012 um 14:14  |  81675

Die von @adailton meinte ich…


Treat
9. Mai 2012 um 14:14  |  81676

Im Übrigen, @ubremer, würde mich die Frage von @adailton auch sehr interessieren.

Ist Rangnick nach euren Informationen ein ernsthaftes Thema oder lediglich ein Ablenkungsmanöver? Wie schätzt ihr das ein?

Blauweiße Grüße
Treat


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 14:18  |  81677

@Treat,

wir haben für die Morgenpost morgen drei Seiten zu schreiben. Und um 17 Uhr wartete eine Pressekonferenz. Bitte um Verständnis, dass ich mich hier mal ausklinke 😉


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 14:21  |  81678

Oooooooooch Nöööööööö @ub,
und wer von Euch 3en schreibt jetzt den Blog des Tages?


Dan
9. Mai 2012 um 14:28  |  81679

@treat

the unicode standard 6.1 Emoticons 1F64C

or Sheldon Lee Cooper „Bazinga!“


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 14:28  |  81680

@BM,

das klären wir via ‚SchnickSchnackSchnuck‘


9. Mai 2012 um 14:31  |  81681

@ubr:

schlitzohr… so ne ausreden… oder wird bei der pk, der neue trainer vorgestellt… 😉 aber unwahrscheinlich zu dem zeitpunkt. nächsten mittwoch früh mehr, schätz ich…

ich denke, du würdest hohe wetten mitgehen bei der nennung des neuen, richtig???


L.Horr
9. Mai 2012 um 14:36  |  81682

…. hab gerade von der bisher noch nicht in´s Auge gefassten „Einstuhlung“ des Marathontores gelesen , dies wird man wohl vom weiteren Verlauf des Vorverkaufs abhängig machen.

Sollte Hertha sich dazu entschliessen , sind meine beiden Karten wieder zum Verkauf , da ich unbedingt mal dort sitzen möchte , war mir bisher nicht vergönnt .


Atze
9. Mai 2012 um 14:36  |  81683

an der Pfeife: Marco Fritz,
Fahnenschwenker: Volker Wezel, René Kunsleben,
Trainerbewachung: Robert Hartmann


mirko030
9. Mai 2012 um 14:42  |  81684

Es wird immer Bunter.

Lakic ist im Gespräch.


9. Mai 2012 um 14:44  |  81685

@treat: ich habe Schwierigkeiten mit derart langen Texten, in denen es so richtig überhaupt nicht um Fussball geht. Sei mir nicht böse, da bin ich ehrlich.- Ich habe es mir nun also genauer durchgelesen, was @ursula schrieb und vor allem auf was er sich bezog. Ok- ich meinte ausschließlich den einen Satz, bei dem es um die angepinkelten Kloschüsseln ging. Alles andere interessierte mich dann nicht mehr. Ich schiebe einen inneren, sehr heftigen Rumor gegen diese permanenten Hartz4-Sprüche, die nun auch seit Monaten von Tagesspiegel und elektr. Medien ohne Scham verbreitet werden. Da fand ich diesen (einen) Satz-gerade in einem Fussballforum- wirklich stark. er traf den Nagel auf den Kopf mit diesem pefekten Bild. (Klosschüsseln)- Alles andere hatte ich gar nicht gelesen, wenn ich ehrlich bin. Heute geht´s hier fast gar nicht um Fussball und entsprechend überfliege ich den ganzen Tag diesen blog nur. Hoffe, du kannst das jetzt richtig einordnen. –
Zusammenfassung: Dieser eine Satz von @ursula ist wichtig und richtig- den Zusammenhang mit dir u/o anderen hatte ich nicht ( interessierte mich an der Stelle auch nicht)


9. Mai 2012 um 14:46  |  81686

korrigiere: um Fussball ja, aber eher um die TM- Inhalte


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 14:58  |  81687

@mirko030

Den kennen wir noch von früher!
Quelle?


mirko030
9. Mai 2012 um 15:02  |  81688

http://www.transfermarkt.de/de/srdjan-lakic-zu-hertha-bsc/topic/ansicht_154_990339_seite1.html

Ich hoffe das ist auch wieder ein Ente. Wieso werden eigentlich immer nur Namen ausgegraben, die entweder bei Hertha schon gescheitert waren oder die anscheinend kein anderer Verein will?


Mineiro
9. Mai 2012 um 15:02  |  81689

Bei der von @ub angesprochenen 17 Uhr – PK geht es sicherlich um die offizielle Verkündung der Fortführung der Partnerschaft mit der Deutschen Bahn, denn an der PK nehmen Bahnchef Grube und Hertha-Präsi Gegenbauer teil.


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 15:03  |  81690

Guck in die Quellenangabe und Du weißt Bescheid… Bei der Zeitung für den orangenen Mann ist wieder Druckertinte über! 😉


mirko030
9. Mai 2012 um 15:07  |  81691

🙂 Ja ich habe es mir schon fast gedacht. Na mal sehen welcher Trainer und welche Spieler wirklich kommen.


sunny1703
9. Mai 2012 um 15:25  |  81692

Büskens bleibt in Fürth!

Fritz diese Saison Sieh und Niederlage gegen den BVB un ddie Heiniederlage gegen die Wölfe!

Ich fand wie @apollinaris auch einiges von @ursulas Geschriebenem richtig, auch wenn ich jetzt dafür von den Treaties 🙂 Buhrufe ernte. Allerdings ist der Zusammenhang mit@treat in dem Augenblick nicht gut, weil wer ihn kennt,weiß, wie er in diesen Punkten tickt.

Naja ansonsten kann jeder schreiben wie er will, egal wie er zu @Dan steht oder nicht. Und bei manchen Dingen vermisse ich hier die persönliche mailmöglichkeit, das würde manches vor der Veröffentlichung klären.

Und noch was zum Thema Hertha: Die Verlängerung mit der bahn finde ich gut. Ich habe Sorge wegen morgen, denn immer wenn Hertha in dieser Saison Favorit war, dann……….nee ich unke nicht weiter.

lg sunny


mhaase
9. Mai 2012 um 15:33  |  81693

@sunny

ich kann Dich beruhigen ich finde nicht das wir Favorit sind, sondern dass es ein Spiel auf Augenhöhe ohne Favoriten aber mit einer Hertha die 65.000 im Rücken hat ist


Treat
9. Mai 2012 um 15:34  |  81694

@Dan:
Danke Alter, hab ich gefunden… 😉

@Apo:
Okay, eingeordnet.

@ub:
Du willst dich doch nur drücken… 😉 Zur Strafe kaufe ich morgen die MoPo und überprüfe, ob du wirklich 3 Seiten geschrieben hast. A propos 3 Seiten – soviel Hertha und nicht mal eine kleine, lustige Interview – Runde dabei? 😈

Blauweiße Grüße
Treat


Silberrücken
9. Mai 2012 um 15:35  |  81695

Hertha steigt nicht ab, weil die 2. mir nicht gefällt.

Wer nach DDorf fährt und Zeit hat, unbedingt ins UERIGE oder FÜCHSCHEN einkehren.


jap_de_mos
9. Mai 2012 um 15:36  |  81696

@all: Ich fände es prima, wenn all die halbgaren Gerüchte von TM.de, BZ & Co nicht direkt hier diskutiert werden. Wenn’s einigermaßen sicher ist, dass da was dran ist, gerne. Aber wenn wir anfangen, jeden Pups der BZ zu diskutieren, wird’s ziemlich unübersichtlich und (für mich) ermüdend…
Just my 2 Cents.


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 15:40  |  81697

@rasi,

schlitzohr… so ne ausreden… oder wird bei der pk, der neue trainer vorgestellt

würde Hertha am Tag vor einem Relegationsspiel einen neuen Trainer präsentieren, würde ich ernsthaft am Verstand der handelnden Personen zweifeln. Da die Pressekonferenz aber im Bahntower am Potsdamer Platz stattfindet, ahnst Du schon, was da bekannt gegeben wird
(siehe Morgenpost online)

@treat,

Zur Strafe kaufe ich morgen die MoPo und überprüfe, ob du wirklich 3 Seiten geschrieben hast.

o.k., ich erhöhe: Hertha findet in der Donnerstags-Ausgabe auf vier Seiten im Sport statt. Du solltest noch in eine Tasse Kaffeee investieren und etwas Zeit mitbringen


fg
9. Mai 2012 um 15:44  |  81698

also ehrlich, ubremer, was ist dir wichtiger: dein job, mit dem du deinen lebensunterhalt verdienst oder wir, dein blog, deine groupies?!


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 15:47  |  81699

@fg,

berechtigte Frage 😉


sunny1703
9. Mai 2012 um 15:47  |  81700

@jap_de_mos

Wenn der Drops gelutscht ist, dann ist doch so ein wenig Spekulatius knabbern ganz nett. Schließlich ist dann Sommerpause und wir haben nichts mehr zu diskutieren…..oder doch!?

@treat 3 Seiten schreiben und drei Seiten veröffentlicht bekommen, sind aber zwei Paar Schuhe! 🙂 Oder schreibt @ubremer an einem Herthasensationsreport,wie in etwa“ Hertha und die Schuld an der verspäteten Öffnung des neuen Flughafen Willy Brandt!“

lg sunny


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 15:48  |  81701

@fg

Auch im Journalisten-Business ist es nur noch eine Frage der Per$pektive… 😀


sunny1703
9. Mai 2012 um 15:49  |  81702

Na das war jetzt wohl dann ein klassisches Eigentor?! :-))


Tripeiro-Plumpe
9. Mai 2012 um 15:49  |  81703

Und das von nem Holländer…würd ich mal behaupten 😉


fg
9. Mai 2012 um 15:51  |  81704

verkündet hertha auf der pk eigentlich nebenbei noch ein ausverkauftes haus für morgen? i would freu me!


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 15:52  |  81705

@Exil,

Auch im Journalisten-Business ist es nur noch eine Frage der Per$pektive

Klare Antwort: Das, was wir hier im Blog betreiben, läuft bei mir in der Rubrik ’spassbetont‘ und ‚kreativ‘ (o.k., an guten Tagen)

@fg,

es ist keine Hertha-PK, wie Du um 15.40 Uhr gelesen hast


f.a.y.
9. Mai 2012 um 15:55  |  81706

Favorit? Theoretisch ja. Aber bei uns sprechen alle von einem schweren Gegner, während in Düsseldorf schon hämische „Wir 1. Liga, ihr (Köln) 2. Liga“ T Shirts im Fernsehen gezeigt werden. Endlich mal nicht wir die mit der großen Klappe. 🙂


fg
9. Mai 2012 um 15:56  |  81707

ja gut…äh…ich sag mal, diesen einen satz kann wg doch am ende noch kurz raushauen. auch den guten herrn grube dürfte es nicht ärgern, sein emblem vor entsprechender kulisse präsentiert zu wissen…


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 15:58  |  81708

Wer andern einen Grube leiht,
der bleibt ihm treu für lange Zeit.


fg
9. Mai 2012 um 15:59  |  81709

und dann noch hinterher:

für den fall, dass ich es irgendwo überlesen habe sollte, würde ethihad dennoch einsteigen, um neben der bahn als sponsor tätig sein sein und dann beim auslaufen des bahnvertrages (wann?) auf die brust zu springen?


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 16:00  |  81710

@ub

Weiß ich doch!
Meinte damit auch nur, dass die Arbeit wichtiger ist. 😉


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 16:01  |  81711

@fg

Auslaufen des Vertrages = 2013, soweit ich weiß…


fg
9. Mai 2012 um 16:04  |  81713

klugscheißerei @mkleinemas:

einen matchball kann hertha morgen noch nicht verwandeln, sondern sich erstmal nur erarbeiten! 😉


Treat
9. Mai 2012 um 16:08  |  81714

@ub

Okay, ein Kaffee ist gerade noch drin, mit der Zeit wird es schon eher knapp, muss ja vor dem Besuch des Oly auch noch ein wenig arbeiten… 😉

Was die geplante Verkündung der Fortsetzung des Sponsorings durch die Deutsche Bahn betrifft: Wer weiß, ob bei dieser Gelegenheit nicht auch schon ein Türchen in Richtung Vertragsverlängerung geöffnet werden soll?

Ich fände es jedenfalls gut, wenn die Bahn an Bord bliebe.

Blauweiße Grüße
Treat


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 16:20  |  81715

Ich gehe noch weiter, @treat!
Vielleicht werden ja im Rahm dieser PK auch die neuen Trikots vorgestellt? 😉


fg
9. Mai 2012 um 16:25  |  81716

@exil:

ich denke, es werden die neu (und deutlich besser) designten erstligatrikots aller neuzugänge vorgestellt (mit name und rückennummer), wobei der neue trainer (der gleichzeitig sportdirektor ist) die neuzugänge schon entsprechend kommentiert.

gleichzeitig verkündet die bahn, dass sie mit ethihad zusammen ein futuristisches, neues verkehrsmittel erfunden haben. um dieses besser zu promoten, werden beide gemeinsam herthasponsor auf der brust für 100 mio im jahr.


Treat
9. Mai 2012 um 16:27  |  81717

Ich fand ja – im Gegensatz zu vielen Anderen – die aktuellen Heimtrikots ausgesprochen schick. Habe mir allerdings noch keines gekauft, weil mir die Dinger schlicht zu teuer sind, um jedes Jahr eines zu kaufen. Und sollte die Saison mit einem Abstieg enden, kann das Trikot zu schick sein, wie es will, dann will ich es nicht! 🙂

Schließlich stammt auch mein „aktuelles“ Trikot noch aus der vorigen Abstiegssaison, das sollte ja nicht zur Gewohnheit werden.

Einem neuen aber ähnlich schicken Trikot gegenüber wäre ich also durchaus aufgeschlossen, auch wenn es derzeit bei der Hertha sicherlich erheblich wichtigere Themen gibt… Beispielsweise würde mir das Auswärtstrikot in rot mit dem Berliner Bären auch in Blau als Heimtrikot ganz gut gefallen, glaube ich.

Na mal sehen, wichtig ist erst mal ein Signal zum richtigen Zeitpunkt, dass unser Hauptsponsor uns die Treue hält.

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
9. Mai 2012 um 16:27  |  81718

@fg

Einverstanden. 🙂


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 16:38  |  81719

@treat

Dann musst Du morgen in den Shop! Das Heimtrikot und das Pokaltrikot sind auf 49,95€ reduziert! 😉


schnuppi
9. Mai 2012 um 16:41  |  81720

man man man einige hier sind schon volle möhre im reli-fieber .

aber noch nich so schlimm wie ick.

ha ho he


papazephyr
9. Mai 2012 um 16:52  |  81721

@Treat
Das blau-weiß gestreifte Auswärtstrikot gibt es sogar für 24,95 Euro – aber nicht mehr in den mittleren Größen. Ich habe am Montag noch ein Langarm-XL erworben.


JoergK
9. Mai 2012 um 17:01  |  81722

@BahnTV

„das Bewegtbildportal der Deutschen Bahn wurde zum 31.12.2010 eingestellt.“

🙁


fechibaby
9. Mai 2012 um 17:14  |  81723

Die Bahn sollte das Geld lieber in ihre S-Bahn investieren als bei Hertha BSC.
Sind ja eh doch alles marode Unternehmen.


fg
9. Mai 2012 um 17:14  |  81724

die polizei geht in ihrer einschätzung der lage davon aus, dass die düsseldorfer anhänger den berlinern feindlich gesinnt sind (womit nicht die sportliche rivalität auf dem platz gemeint ist).
allerdings wohl nur einseitig.
weiß jemand von euch dazu näheres/hintergründe?
ist vielleicht jemand von euch ein althauer, der sazu was sagen kann? 😉


pax.klm
9. Mai 2012 um 17:19  |  81725

Auch wenn ich von niemandem hier eine Genehmigung eingeholt habe zu schreiben, auch wenn meine Beiträge niemanden interessieren und ich mit meinen Gedanken eh alleine bin,…sei es drum, was stört es mich wenn andere sich an mir kratzen:

Der Herr Büskens soll mal da in Mittelfranken bleiben, a) sind die Menschen dort meist geerdeter und b) wäre das mit ihm in Berlin ein absolutes NO GO! Schon der Babblige wurde deswegen ZERRISSEN!!
Zitiere:
„Um Geld, das betont er immer wieder, gehe es nicht. Man darf ihm das wohl glauben, schließlich hat der 44-Jährige, der in Fürth im Hotel wohnt, immer wieder besser dotierte Angebote ausgeschlagen. „Ich habe oft im Interesse von Fürth entschieden, weil ich wusste: Dieser Weg hier ist noch nicht zu Ende.““
Man stelle sich die Reaktion der BERLINER vor, nen Ex-Schalker in Berlin, der dann auch noch im Hotel hier wohnen würde!! Pfui Deibbi würde die Creme hier unter den Fans skandieren.
Nö, nö, der Herr Büskens hat schon alles richtig gemacht!
Für ihn ist es besser nicht hieher zu kommen, bei der Selbstgefälligkeit die hier an den Tag gelegt wird…
Viele Grüße bis demnächst
Pax.klm


Sir Henry
9. Mai 2012 um 17:21  |  81726

@papa

Die mittlere Größe wäre ohnehin nichts für @treat, zumindest um die Mitte herum. 😉


f.a.y.
9. Mai 2012 um 17:35  |  81727

Ist der @treat etwa etwas breit in den Hüften mit kurzen Armen? 😆
Zu der einseitige Feindschaft wüsste ich auch gerne was. Das ist dann ja wie bei Hertha und Schalke…


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 17:38  |  81728

Schnick Schnack Schnuck
Schere gewinnt 😀


f.a.y.
9. Mai 2012 um 17:42  |  81729

@BM: ich dachte immer, das heißt Ching-Chang-Chong


Treat
9. Mai 2012 um 17:49  |  81730

Immer auf die kleinen Dicken, die nicht so schnell rennen können…


Treat
9. Mai 2012 um 17:50  |  81731

Das blauweiße Auswärtstrikot finde ich – ehrlich gesagt – gähnend langweilig.

Das Heimtrikot würde ich reduziert kaufen aber erst ab Freitag nächster Woche, falls wir dann noch Bundesligist sind…

Blauweiße Grüße
Treat


Inari
9. Mai 2012 um 17:58  |  81732

Das alte Heimtrikot (aktuelles Auswärtstrikot) mit dem Kinder-Wachsmalstift-Rot-Blitz-Kiddymist kam mir nicht nach Hause. Das aktuelle Heimtrikot (dunkelblau mit ganz leichten kleinen Streifen) sieht aber echt gut aus und habe ich auch hier – Weihnachtsgeschenk 🙂 Erstes Trikot seit rot-schwarz mit OTELO in orange. Von wann, keine Ahnung.


fechibaby
9. Mai 2012 um 17:58  |  81733

Treat // 9. Mai 2012 um 17:50
falls wir dann noch Bundesligist sind…

Was lese ich denn hier.
Kommt da etwa Skepsis über den Klassenerhalt auf?
So etwas aber auch.
Wir werden es morgen sehen, ob sich die Herthajungs zerreissen und kämpfen oder ob sie wieder einmal kläglich versagen.


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 18:05  |  81734

@fay um 17: 42
ubremer spielt seit 3,5 h mit den Kollegen
„Schnick Schnack Schnuck“
http://www.immerhertha.de/2012/05/08/immer-locker-bleiben-hertha-erfindet-sich-vor-der-entscheidung-neu/comment-page-1/#comment-81680

… und sie lassen uns hier alleine 🙁 😉


Exil-Schorfheider
9. Mai 2012 um 18:14  |  81735

@inari

War die Alves-Zeit!

@treat

So klein wie der @Sir biste ja nun auch nicht… 😉


f.a.y.
9. Mai 2012 um 18:17  |  81736

Stimmt, kam nicht von Dir. Und mit dem Herrn B. übe ich mich in Nachsicht, er ist zugezogen und weiß es nicht besser…

Irgendwie bin ich jetzt seit Samstag so dermaßen aufgekratzt, dass das morgen eigentlich gar nicht klappen kann. Hoffe, ich werde eines Besseren belehrt.


schnuppi
9. Mai 2012 um 18:23  |  81737

sicherheits bedenken bei der pullezei.
???????????????????????????????????????

heißt das wieder kastraten bier.
????????????????????????????????

bitte bitte nich.

ha ho he


backstreets29
9. Mai 2012 um 18:46  |  81738

noch nix von der PK ?
Sind die Schnittchen da soo lecker?? 🙂


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 19:11  |  81739

@backs,

der Text für den Morgenpost-Print ist gerade geschickt.
Jetzt ‚Nebraska‘ einlegen. Weil die Sonne noch scheint vielleicht in der Version von ‚Badlands‘
Für Dich:
Dar Williams – Highway Patrolman / 2000


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 19:11  |  81740

@backss
Steht die Bahn auf dem falschen Gleis,
oder ist Herr Grube auf dem falschen Dampfer? 😆


Traumtänzer
9. Mai 2012 um 19:27  |  81741

Bahnchef Grube: „Wir stehen zu Hertha, in guten und in schlechten Zeiten, das ist unser Motto.“

Also, weiter geht’s mit dem Verspätungsoptimierungs-Dienstleister! 🙂


backstreets29
9. Mai 2012 um 19:34  |  81742

Badlands stammt vom Album „Darkness on the edge of town“ von 1978

Nebraska vom Album „Nebraska“ Übrigens handelt der Song vom Massenmörder Charles Starkweather. Müssen wir uns Sorgen machen?? 🙂 @Blauer Montag ichhoffe der Hauptsponsor macht morgen alles richtig ;.)


KDL
9. Mai 2012 um 19:39  |  81743

f.a.y. // 9. Mai 2012 um 17:42

Da, laut Sheldon, die Wahrscheinlichkeit durch Stein, Schere, Papier bei Leuten die sich gut kennen auf eine gleiche Wahl zu kommen sehr hoch ist, hat Sheldon Echse und Spock zum Spiel hinzugefügt.

Daher:

Stein, Schere, Papier, Echse, Spock 😉


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 19:41  |  81744

Allet Schick, allet looft,
meine Eventim-Tickets waren heute bereits im Briefkasten. Ich darf morgen lässig an der Hinterlegungskasse vorbei schlendern, hm .. vielleicht vorher noch zum Preussen 😕 ?


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 19:41  |  81745

@backs,

mir ist vor einigen Jahren mal ein Tribute-Album in die Arme gelaufen: „20 Jahre Nebraska“. Mit Coverversionen von Los Lobes, Deana Cater, Ani di Franco, Son Vol, Ben Harper . . . Titel: Badlands

Hier eine beschwingte Version

Aimee Man and Michael Penn – Reasons to Believe


Blauer Montag
9. Mai 2012 um 19:42  |  81746

Sheldon?
Ist der jetzt auch grad zum Probetraining bei HERTHA?


backstreets29
9. Mai 2012 um 19:46  |  81747

@ubremer Ok….dann sei es gestattet 🙂

Ich kenn das Album, war aber damals als ich es hörte nicht so begeistert……klar…den Meister kann man nicht noch besser machen 🙂 und grad Nebraska besticht durch eine sehr einfache schlichte Schönheit der Traurigkeit 🙂


KDL
9. Mai 2012 um 20:01  |  81748

@BM

Geh mal vorbei, um nachzuschauen!

Dann kannst du uns ja berichten ;-).


Ursula
9. Mai 2012 um 20:21  |  81749

..“wenn wir HIER weiter wären“, müsstest Du
Deine Interpretationen, na klar auch gern
mir gegenüber, einmal überdenken oder auch
nicht, as you like it „Treat“…

…von der „gekränkten Eitelkeit“ bis hin zu
meinem „INTIMFEIND Dan (!?)“ hast Du ja
den ganzen Katalog „pseudopsychologischer“
Vorurteile unter dem Mäntelchen, „des über
den Dingen stehend“ bedient….

…kaum besser als ANDERE, gerade was Du
so beleidigt als „Nabelschau“ der vermeintlich
besser gebildeten mit Deinem „Komplex“ so
eben kompensieren kannst!? Unverständlich!

Ein alter Trainer hatte mir einmal gesagt,
versuche heraus zu finden, was Du nicht
kannst, und dann lass` es….


ubremer
ubremer
9. Mai 2012 um 20:22  |  81751

@Blog-Eintrag,

bitt’schön, verehrtes Publikum, auf der nächsten Seite wird weiter getanzt 😉


Treat
9. Mai 2012 um 20:38  |  81763

@ursel

…und warum hältst du dich dann nicht an die weisen Worte deines alten Trainers?

😉

Blauweiße Grüße
Treat


Ursula
9. Mai 2012 um 20:50  |  81771

Menschen beurteilen, auch nur „virtuell“, kann
ich ja, glaube ich?! Warum sollte ich es lassen….?

Anzeige