Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 1.6.2012

Die EM steht vor der Tür

(ste) – Was die drängenden Fragen angeht, müssen wir uns noch ein wenig in Geduld üben. Beim Sportgericht des DFB werden die Spielsperren gegen vier Hertha-Profis wohl frühestens am Montag zum Thema, die Kaderplanung des Klubs ist auch noch nicht konkreter geworden.

Deshalb könnte ein Übergang zur anderen schönen Fußball-Dingen darüber hinweghelfen. Die Nationalmannschaft hat ja seit Donnerstagabend ihr Testspielprogramm beendet. Wenigstens ein Sieg, ansonsten hat es nicht wirklich Spaß gemacht, da zuzuschauen. Damit heißt es nun: 3:5 gegen die Schweiz (wenn auch ohne Bayern-Spieler) und 2:0 gegen Israel. Richtige EM-Stimmung kommt da noch nicht auf – zumindest nicht bei mir.

Angesichts der Gruppengegner (Portugal, Dänemark und Niederlande) könnte die Aufgabe in Polen und der Ukraine wohl schwieriger werden, als man sich das nach den tollen Turnieren zuletzt vorgestellt hat. Aber es bleibt ja noch eine Woche Zeit zum Trainieren.

Die Bilanz seit 2006 liest sich mit Platz drei bei der Heim-WM, Platz zwei bei der EM (2008) und Platz drei in Südafrika (WM 2010) sehr gut. Eigentlich dachten nun alle, dass die Mannschaft bereit sei für den Titel. Nach 16 Jahren (EM 1996) wäre es ja auch mal wieder an der Zeit, ein Turnier zu gewinnen. Oder wie seht Ihr das?

Übersteht Deutschland die Gruppenphase bei der EM?

Loading ... Loading ...

Wie weit kommt die deutsche Nationalmannschaft bei der EM?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

110
Kommentare

monitor
1. Juni 2012 um 18:25  |  89716

Erster?


1. Juni 2012 um 18:25  |  89717

🙂


monitor
1. Juni 2012 um 18:25  |  89718

🙂


1. Juni 2012 um 18:26  |  89719

🙁


1. Juni 2012 um 18:27  |  89720

:-´(


Colossus
1. Juni 2012 um 18:28  |  89721

Hab irgendwie nen schlechtes Gefühl was die EM angeht. Aber da ich die letzten Turniere schon falsch lag rechne ich einfach mit dem besten 😉


coconut
1. Juni 2012 um 18:28  |  89722

Trotz der beschiedenen Auftritte zuletzt, traue ich der Mannschaft zu , die Gruppenphase zu überstehen. Im HF könnte Schluss sein, wenn, ja wenn da nicht der Ruf der Turniermannschaft wäre…. 😉


sunny1703
1. Juni 2012 um 18:28  |  89723

OT:

Was momentan im italienischen Fußball abgeht oder zumindest abgehen könnte, ist schon heftig. Ist das in Deutschland inzwischen unter Kontrolle oder zieht das wie Dopen seine Bahnen über Ländergrenzen hinweg und uns steht noch eine erneute unruhige Zeit ins Haus!?

lg sunny


linksdraussen
1. Juni 2012 um 18:34  |  89724

Sowohl hinsichtlich der sportrechtlichen Auseinandersetzungen als auch der EM bin ich froh, dass bei immerhertha endlich ein Erfolgsreporter schreibt. Jetzt kann ja nichts mehr schief gehen 😉


ft
1. Juni 2012 um 18:44  |  89725

@sunny
so OT ist dein Thema gar nicht. Denn in Nullsechs sind die Azuros auch zum Turnier gereist und in der italienischen Liga war das reinste Schmiergeldchaos an der Tagesordnung.
Und was war ?
Turniersieg


aber um zum Thema zu kommen, ich sehe es noch nicht, dass die Löw Truppe die Gruppenphase überstehen wird.
Die einzigen echt gefährlichen Bayern spielen für andere Nationen. Das mal eins.
Und wenn ich mir das “ System Löw“ anschaue , dann müssen die noch in die Grobfeilerei gehen um erstmal ein Grundmodell zu erarbeiten mit dem sie dann wirklich was spieldominierendes aufbauen können.
Aber genaueres wissen wir erst wenn das Spiel gegen Portugal gelaufen ist.

Bis dahin bleib ich skeptisch


linksdraussen
1. Juni 2012 um 19:14  |  89726

Stimmt. Italien. Wieviele Sperre ist der Schläger Frings damals gesperrt worden? 3 Spiele?


linksdraussen
1. Juni 2012 um 19:15  |  89727

Spiele natürlich statt Sperre…


Slaver
1. Juni 2012 um 19:17  |  89728

Hmmm, iwie habe ich so recht keine Vorfreude auf die EM. Solang nicht klar ist wie und mit wem es bei Hertha BSC in der neuen Saison weitergeht, interessiert mich die EM bislang recht wenig. Obwohl sie schon bald losgeht. Der DFB hat zuletzt mit seinen Entscheidungen natürlich auch bisschen dazu beigetragen.

Mal schauen, ob sich das noch ändert.


ft
1. Juni 2012 um 19:24  |  89729

Als Lokalpatrioten müssen wir eh den Tschechen die Daumen drücken.
Hubi vor noch ein Tor !!


Slaver
1. Juni 2012 um 19:46  |  89732

Hubniks Tschechen spielen übrigens gerade nen Testspiel gegen Ungarn. Kurz vor der Pause stehts 1:1. Hubnik sitzt nur auf der Bank. Genauso, wie TW-Gott Kiraly, bei den Ungarn.


Jorschdorfer
1. Juni 2012 um 19:52  |  89734

Wenn wir der Nati aus Frust nicht alles Gute Wünschen, werden wir noch bis in die Bezirksliga degradiert. UHhhh also, alles liebe DFB!!!


Drokz
1. Juni 2012 um 19:55  |  89736

na, man muss jetzt nicht gleich den Weltuntergang an die Wand malen.. unsere Jungs haben schon immer gezeigt, dass sie ne Tuniermannschaft sind.. und gegen Israel war man überlegen aber es fehlte halt einfach das Quentchen Konzentration, Einsatz (jetzt noch zu verletzten wäre mehr als ärgerlich) und halt auch Leistung, was die geknickten Bayern-Jungs betrifft.


hurdiegerdie
1. Juni 2012 um 21:02  |  89738

Man man man, Stavanger ist so teuer, da kann man abends weder was essen noch ein Bier trinken. Zumindest nicht beides zusammen 😉

Ansonsten schaue ich mir die EM an, wie andere Fussballspiele ohne Hertha: nebenbei.


coconut
1. Juni 2012 um 22:02  |  89742

@hurdie
Mache ich auch so.
Ist doch albern, die Nati mit dem DFB in Bezug zu setzen, hinsichtlich der Urteile.
Wenn ich so ticken würde, müsste ich nach dieser MV der Hertha den Rücken kehren…..


pax.klm
1. Juni 2012 um 22:19  |  89744

hurdiegerdie // 1. Jun 2012 um 21:02

Du UNDANKBARER, anstatt sich glücklich zu schätzen ueber den Aufenthalt in den schönsten Gegenden Europas, nun da mußt Du nun wieder nörgeln. Trink Aquavit und iß Elch oder Fisch dazu!!!


t.o.m.
1. Juni 2012 um 22:26  |  89745

@hurdie
Mensch hurdie, du zauberst ein Lächeln in mein Gesicht. Da verabschiedest du dich für eine Woche und nur wenige Stunden später kriegen wir hier deine ersten Eindrücke aus Stavanger. Sollen wir eine kleine Spendengala für dich organisieren? Wäre schade, wenn du verhungern oder verdursten müsstest 😉
Motto: Save water, drink beer


playberlin
1. Juni 2012 um 22:26  |  89746

Mensch, das geht ja hier lahm zu heute – kein Wunder bei diesem Thema und vor allem angesichts der Tatsache, dass sich bei Hertha nichts Wesentliches tut.

Warum auch?! Der letzte Bundesligaspieltag ist ja erst vier Wochen her. Bis zum Traingsauftakt sind es auch noch ellenlange gute drei Wochen. Sollte also kein Grund zur Eile sein, um bereits feststehende personelle Lücken (z. B. RV, RM, Sturm) zu schließen, unabhängig von den Gesprächen mit dem derzeitigen Personal.

Lasst Euch ruhig Zeit, die Konkurrenz wartet auf uns, ehe sie sich auf dem Markt nach möglichst günstigen, charakterstarken und entwicklungsfähigen Spielern umsieht.

Ironiemodus aus.

🙂


t.o.m.
1. Juni 2012 um 22:32  |  89747

@playberlin
ENTSCHLEUNIGUNG ist das Wort des Tages 😉


Kamikater
1. Juni 2012 um 23:11  |  89748

Die EM wird, wie bei allen Turnieren, in der Defensive entschieden.

Defense wins Championships!

Nur wenn wir ganz schnell hinten in die Spur kommen, holen wir den Blumentopf.

Ansonsten holt es eben die Truppe mit der besten Defensive.

Sicherlich wird man ernsthaft ein Auge (in der Reihenfolge) auf Spanien, Polen, Holland und Frankreich werfen müssen.


Kamikater
1. Juni 2012 um 23:13  |  89749

Ansonsten muss man auch einem Jogi Löw mal sagen, dass er bisher GAR NICHTS gewonnen hat.

Also entweder siegen oder fliegen. Wer mit der Truppe nischt holt, ist ne Nachtjacke.


apollinaris
1. Juni 2012 um 23:22  |  89750

Neben Spanien, die nicht nachlassen…Holland und Frankreich, dazu Polen und Faktor X, gehört Deutschland ganz sicher zu den starken Mannschaften. Die besten Fussballer sehe ich aber nicht bei uns-und vor allem macht die Defensive große Sorgen..Die IV ist leider nicht meisterlich.- Wer meint, Deutschland sei Favorit, überschätzt die „eigenen“ Spieler ..wie eigentlich auch seit Jahren bei Hertha 😀
Ich verlange ganz und gar keinen Titel, halte ihn sogar für unwahrscheinlicher als vor 2 Jahren bei der WM.
Die Todesgruppe ist erstmal Herausforderung genug.- Was das Festhalten an Merte anbelangt: für mich vollkommen unverständlich; Bremen war schon froh, so viel Geld für ihn zu bekommen..(.Aber vermutlich wird er der herausragende deutsche Abwehr-Mann bei der EM sein, wie letztes Mal der AF..)
Mein Favorit ist Holland, vor Frankreich/Polen.


Treat
1. Juni 2012 um 23:58  |  89751

Gruppenphase wird überstanden, im Halbfinale ist Schluss. Den Titel holt Italien.

Ist genauso gut oder bescheiden wie jeder andere Tipp.

EM – voll uninteressant für mich dieses Mal. Hätte ich nicht wieder mit meinem Vater, zwei meiner Schwager und meinem Kumpel @odi getippt, würde ich wahrscheinlich überhaupt nicht gucken. Nervt mich im Moment alles nur noch. Und ja – das ist nun mal die DFB – Elf. Klar können die nichts für die Urteile und eigentlich liegt mir auch der Jogi Löw ganz gut, genau genommen sogar sehr gut – aber es ist nun mal die Mannschaft, mit der die DFB – Oberen sich brüsten.

Ich hoffe noch auf den Platzsturm im Halbfinale, ganz friedlich natürlich, kurz bevor Deutschland 3 Minuten vor Schluss beinahe den Ausgleich erzielt und damit eine Verlängerung gegen Spanien erzwungen hätte…

Jetzt rechnet mir bestimmt gleich wieder jemand vor, dass wir im Halbfinale gar nicht auf Spanien treffen können – es war nur ein BEISPIEL.

Jute Nacht, Berlin
Treat


Brechersyndikat
2. Juni 2012 um 1:52  |  89752

@Treat: Auf diesen Platzsturm hoffe ich auch. Und er wird kommen. Jetzt bei der EM oder später in der kommenden Saison. Und dann feiern wir alle. 😉

Ansonsten halte ich es wie @slaver und @ft: Ich drücke NUR Hubnik die Daumen und wünsche ihm eine tolle EM! Auf, dass er als Top-Abwehrchef in die neue Saison zurückkommt und zusammen mit Iron Maik die beste IV der zweiten Liga bildet! DANN wär es eine gelungene EM gewesen!

Was die DFB-Elf angeht: Sorry, ihr geht mir am A…. vorbei. Fliegt in der Vorrunde raus und lasst euren Düsseldorfer Boss flennen. Oder fresst Nutella-Stullen. Ick brauch euch nich.

NUR DER BSC – HAHOHE!

@t.o.m.: Antwort mal ausm Uralt-Thread: Nee, war noch nie im Leuchtturm und kenne noch keinen hier persönlich. Aber: Gerne!!! Nur zu!! Wo, wann?


elmex
2. Juni 2012 um 4:27  |  89753

Die NM geht A… vorbei!


t.o.m.
2. Juni 2012 um 8:29  |  89755

Guten Morgen @all
und @brechersyndikat, kann leider die nächsten Wochen nicht. Wird aber nicht vergessen.
Schönes Wochenende
t.o.m.


teddieber
2. Juni 2012 um 8:39  |  89756

Wenn die DFB-Elf an die Leistung von der WM anknüpfen kann, sollte das Finale möglich sein. Vielleicht wird jetzt bei der EM wieder der rechte Verteidiger überraschend stark spielen wie 2010 ;-).
Mir gefällt die Gruppe mit Ned, Por und Den und mit einem Remis und zwei Siegen wird die Gruppenphase überstanden.
Vorfreude ist nicht unbedingt vorhanden und befürchte auch das die Hools in Polen für mächtig Alarm sorgen, im Polizeistaat Ukraine wird wohl nicht soviel passieren.
Über die kleine Hertha-Pause bin ich aber ganz froh.


Linxfuss
2. Juni 2012 um 9:08  |  89757

@Marcel Stein:

erstmal herzlich Willkommen 🙂

Bitte sorge mal für etwas Aufklärung:

1: „Du“ oder „Sie“ ? Wie hält es der Herr Stein?

2: Gibt es einen bestimmten Grund, warum @ub ohne Abmeldung für 3 Wochen in den Urlaub geht, direkt nachdem die beiden anderen lange- bzw. längermitwirkenden Blogpappies Ihren Abschied erklärten? (Krankheit… Ausloten, wie @ste hier so ankommt… schon lange geplanter Urlaub und aufgrund der hektischen Aktivitäten rund um die Hertha einfach „vergessen“? oder oder…)

3: Ist es sicher, dass sowohl Ebert, als auch Torun den Verein verlassen werden?

4: Irgend ne Ahnung, welche Spieler als Neuzugänge auf dem Schirm sind?

5: Deinem/Ihrem MoPo-Artikel von heute entnehme ich, dass Du/Sie nicht sooo nah dran bist/sind, wie die Kollegen Bremer und (ehemals) Stolpe (und mittlerweile auch der Kollege Kleinemas 🙂 ) Richtig?

6: jetzt gehen mir gerade die Fragen aus…

7: Ick will INPUT 😉

8: Danke für den Einsatz in den letzten Tagen hier (Liveticker und Blogeinträge)

9: Auch an @ub

10: @all: welche Jugendspieler haben gerade nen Profivertrag unterschrieben? Soweit ich weiss waren es drei… Obst, Mukhtar und..?

Wie schätzt Ihr diese Spieler ein? Ich habe keinen von denen bisher live spielen sehen.

Könnten die schon in der kommenden Saison eine Alternative sein?


fg
2. Juni 2012 um 10:20  |  89758

die fragen vin linxfuss interessieren mich auch genau so stark!
bitte um antworten. die deutschlandskepsis teile ich nicht.
und: gibt es ein tippspiel von euch/uns zur em? würde gerne mitmachen und fand es schon sehr schade, dass das bulitippspiel, von dem ich hier immer laß, an mir vorbeiging.


Weddinger-Plumpe
2. Juni 2012 um 11:28  |  89759

BITTE ENTFERNT DIESES NERVENDE WERBEBANNER DER DEGEWO!

ICH KANN DEN BLOG DAMIT NICHT MEHR AUF MEINEM iPAD lesen.

DAS WERBEBANNER WANDERT IMMER MIT DEM TEXT MIT!


Freddie1
2. Juni 2012 um 11:29  |  89760

http://www.bild.de/sport/fussball/ralf-rangnick/wird-trainer-bei-west-bromwich-albion-in-der-premier-league-24454030.bild.html

RR Trainer in England.
Denke, Hertha hätte nie Chance gehabt, ihn zu verpflichten


ubremer
ubremer
2. Juni 2012 um 11:37  |  89761

@linxfuss,

danke für Punkt 9 😉

zu den anderen Fragen:

1) Der Kollege Stein hält es, wie wir es hier seit dem Anfang machen: Sportler-Du.

2) Du kennst das bestimmt: Irgendwann im Oktober heisst bei derArbeit: Jetzt müssen alle sofort ihre Urlaubspläne für das kommende Jahr machen. Dann werden in einem großen Kalender große Flächen markiert. Und vom vergangenen Oktober aus gesehen, war die Idee ‚Der Hertha-Reporter macht in Herthas Sommerpause Urlaub‘ nicht so verwegen.

3) Was ist wirklich sicher im Leben (ehe woanders Verträge unterschrieben sind) ?

4) Das Entertainment-Programm von Hertha ‚Wir basteln uns eine prima Mannschaft‘ läuft bis weit in den Juli. Da verschiesst man seine Patronen nicht mit einem Mal.

5) Je weiter weg man ist, desto besser ist der Überblick übers Ganze 😉

7) Kollege Stein freut sich, wenn Ihr etwas Input beisteuert

8 ) 🙂

10) Der dritte Youngster, der einen Profivertrag bekommen hat, ist Atakan Yigitoglu. Und der Kollege Stein hat keinen dieser Jungs jemals spielen sehen. Deshalb vertrauen wir vorab der fußballerischen Weisheit von Herthas Kompetenzteam um die Herren Heine/Tretschok/Schwanke/Thom/Dardai/Covic.

11) Bin dann mal weg. Lasst es Euch gut gehen

@weddinger plumpe,

sorry, aber da haben wir leider keinen Einfluss drauf.


L.Horr
2. Juni 2012 um 11:41  |  89762

…. bin schon wieder nicht Mainstream , mach mir langsam Sorgen !

Vater DFB bringt mich seit längeren , erstrecht in den vergangenen Wochen , durch seine Willkür und Selbstherrlichkeit in die renitente Haltung eines sich abgrenzenden Sohnes.

Autorität , Loyalität und Familiensinn lösen sich ungebremst auf und Sohnemann stellt allesw in Frage.

Mit anderen Worten , die Abgrenzung und Abneigung gegen den DFB dominieren und lassen Interesse und ein Mitfiebern mit dessen Aushängeschildern einfach nicht zu.

Unschön , aber meine ureigenste Empfindung .
So etwas wie Vorfreude will sich nicht einstellen , vielleicht kommt´s ja noch !


hurdiegerdie
2. Juni 2012 um 11:44  |  89763

Ja T.O.M., bitte um Sammlung, wenigstens das Internet ist kostenlos 😉

@pax, ich bin hier leider nicht um mir im Juni bei 8 Grad, die schöne Natur anzusehen, ich arbeite von 9 bis 20 Uhr, da will man wenigstens hinterher noch ein Bier trinken, ohne das Studium der Kinder zu gefährden 😉


Freddie1
2. Juni 2012 um 11:50  |  89764

Oh hallo @ub: hoffe, du verbringst einige erholsame Tage. Die letzten Herthawochen dürften selbst für dich von ungewohnter „Dynamik“ gewesen sein.
Hier sind ja 2 der von @linxfuss genannten Jungspieler:

http://herthabsc.de/index.php?id=3631&tx_ttnews%5Btt_news%5D=13750&cHash=10dda8a1ffce388231f936bdc54404be


moogli
2. Juni 2012 um 11:56  |  89765

@ub

hab eine schöne Zeit/Urlaub! 🙂


schnuppi
2. Juni 2012 um 12:29  |  89766

wer bildet das gerüst der nati ?

richtich, die schnick schnack schnuck bayern .

das heißt ?

teilnehmer urkunde und medalie für den 2.platz .

und wo hängen die urkunden für 2.plätze?

richtich,auf dem schxxxhaus.

ha ho he


apollinaris
2. Juni 2012 um 12:37  |  89767

also..mir würde es ja schon reichen, wenn Hertha nach 35,99 Spielen es schaffte, Platz 16 zu sichern, Von 2. Plätzen träume ich dann mal in meinem nächsten Leben.. 😯
Seltsame Blüten treiben zur Zeit aus..


dieter
2. Juni 2012 um 12:40  |  89768

Und wo hängen dann die Urkunden für Absteiger ohne (dt.) Nati-Spieler?

Man man man… was man hier für einen Quark bezogen auf die Nationalmannschaft lesen „darf“ geht echt auf keine Kuhhaut. 🙄


dieter
2. Juni 2012 um 12:41  |  89769

2 Doofe, ein Gedanke… Danke @apo. 😉


apollinaris
2. Juni 2012 um 12:43  |  89770

😉


schnuppi
2. Juni 2012 um 12:55  |  89771

tut mir leid,

war doch nur spaß .

wenn der dfb seine helden ins gefecht schickt stehen wir doch alle auf.

is doch klar.

@dieter

ich denke das ein vereinswimpel von hertha beim dfb nicht mal auf dem klo einen platz bekommen würde.


dieter
2. Juni 2012 um 13:01  |  89772

@schnuppi

Da gehört er auch nicht hin, der Vereinswimpel.
Von allen Vereinen übrigens, z.B. auch Schalke!

Und das weiß „sogar“ der DFB.


herthabscberlin1892
2. Juni 2012 um 13:09  |  89773

Die ersten fünf Einträge hier beschäftigen sich wieder einmal damit, wer hier den ersten inhaltslosen Beitrag geleistet hat.

Das spiegelt zwar Hertha’s momentane Leistungsfähigkeit wieder, ist aber mit jedem neuen Thema umso mehr nervtötend.

BITTE ABSCHAFFEN, DANKE!


Ursula
2. Juni 2012 um 13:48  |  89774

Ich find` es gut, was HIER für ein „Quark“
geschrieben wird! Da kann ich mich doch
ganz unauffällig „untermischen“, stimmt`s
alter Weggefährte „Polyboy“…..


2. Juni 2012 um 13:54  |  89775

@herthabscberlin1892:

… hast du es immer noch nicht verstanden??? wer dieses ranking gewinnt, darf beim saisonauftakt neben @ub auf der pressetribüne verbringen…. 😉 wenn du nicht magst, dann lass uns (mir) doch wenigstens den spass… DANKE!


Papazephyr
2. Juni 2012 um 13:57  |  89776

Vielleicht sollte mal jemand den Marketing-Strategen der degewo erzählen, daß das hier eher eine Anti-Werbung für ihre Firma ist….


Ursula
2. Juni 2012 um 14:22  |  89777

Die „Ranking-Rangliste“ nach Punkten
für Gold, Silber und Bronze sieht aktuell
wie folgt aus:

1. Rasiberlin 97 Punkte

2. Ursula 89 Punkte

3. Playberlin 84 Punke

4. Schönling 68 Punkte

5. Flötentoni 54 Punkte

6. Montag 41 Punkte

7. Monitor 32 Punkte

Die Liste geht noch weiter…..!

Eswurden auch DIE mitgezählt,
die nicht Gold oder „Erster“
geschrien haben!

Diese Tabelle ist dennoch nicht
vollständig und völlig ohne „Gewehr“
aber ggf. mit Pistole….


2. Juni 2012 um 14:31  |  89778

@uschiiii: 😆


Treat
2. Juni 2012 um 14:35  |  89779

Und wenn der Gewinner nicht erscheint? Geht dann der zweite mit ub auf die Pressetribüne? 😉

By the way, wunderschönen, erholsamen Urlaub, @ub und vielen lieben Dank für das unglaubliche Maß an Arbeit, dass du dir hier und anderswo rund um unsere Hertha machst, ich denke du merkst, wie viele hier das zu schätzen wissen!

Bei dieser Gelegenheit – willkommen Marcel Stein. Ich bin gespannt, ob das auch eher eine Liebe auf Zeit wird oder ob der blauweiße Virus dich vielleicht doch infiziert… 😉

Übrigens, Herr dstolpe, es ist Anfang Juni. Du hattest versprochen, zu verkünden, was du jetzt so treibst. Man will sich ja nicht in Lichtgeschwindigkeit aus den Augen verlieren, oder? 😉

So, muss dann mal in mein WE starten…

Blauweiße Grüße
Treat


2. Juni 2012 um 14:37  |  89780

@treat:

… ich werde da sein… 😉


HUKL
2. Juni 2012 um 14:40  |  89781

Deutschland am Scheideweg?

Nachdem etwas Ruhe um die Hertha und das ehemalige Sorgenkind M.Preetz eingezogen ist, konzentrieren wir uns auf das bevorstehende Abschneiden unserer zusammengestellten Auswahl des Landes bei der Europameister-schaft. Allerdings gibt es selten so unterschiedliche Spekulationen zum Abschneiden dieser Mannschaft bei Journalisten und Anhänger im Vorfeld dieses großen Turnieres.

Nach dem Desaster gegen die Schweiz war das Auftreten der umgekrempelten Mannschaft am vergangenem Donnerstag in Leipzig vor wirklich erwartungsvoll ausharrenden Zuschauern im Stadion und Millionen vor den Fernsehgeräten bestimmt kein großer Fortschritt, obwohl sich das Resultat wesentlich freundlicher gestaltete.

Der beliebte Ex-Fußballer und jetzige Co-Fernsehkommentator N.Scholl brachte es auf den Punkt, indem er in seiner Zwischenein- schätzung feststellte, dass jeweils in der Mitte ein Tor steht, das möglichst ab und zu auch einmal anvisiert werden sollte, statt den Ball nur von links nach rechts zu passen oder umgekehrt. Zwei Einzelaktionen in beiden Halbzeiten ist es zu verdanken, dass auch zwei Treffer erzielt werden konnten.
Es ist schon bezeichnend, wenn Kloses Umarmen für den zweiten Torschützen Schürrle als seine beste Leistung von den Fachleuten eingeschätzt wurde.

Ob es an der fehlenden Frische, der Angst vor Verletzungen, am eingebauten, noch nachgeschädigten, Bayernblock, an den Langzeitverletzten ohne jeglicher Spielpraxis, die auch im Ausland ihr Geld verdienen, am außer Form befindlichen und sehr verletzungsanfälligen fehlenden Schweinsteiger, den unglücklichen Terminen der Freundschafts-spiele oder am zu defensiven Gegner lag – es ist einfach schwierig, das herauszufinden. Ein Favorit für die angestrebte Mission Europa-meisterschaft müsste sich allerdings eine Woche vor den entscheidenden Spielen wesentlich frischer und dominanter präsentieren!

Mich würde abschließend sehr interessieren, was sich unser sehr erfolgreicher Trainer J. Löw in den Qualifikationsspielen bei den drei Schluss-Einwechslungen der Spieler Reus, Götze und Bender 7, 4 und 2 Minuten vor Spielende gedacht hat. War es aus seiner Sicht das Proben einer fiktiven Spielverzögerung im erhofften Endspiel, um einen angenommenen Vorsprung über die Zeit retten zu können? Nur gut, dass das Ergebnis eine weitere Probe, die des positiven Platzsturmes, nicht erforderlich machte….

Weil bei der vergangenen Frauenweltmeisterschaft in unserem Land Deutschland eigentlich schon auch vor Beginn der sichere Sieger war und „nie wieder Dritter“ werden wollte, was auch eintrat……, könnten bei dieser völlig unnormalen Vorbereitung die Männer ebenfalls ganz schnell nur Zuschauer sein, wenn es im Endspiel um die Krone geht.
Deshalb schließe ich mich der Meinung von @ sunny (01.06. 18.44 Uhr ) an.

Erst, wenn die beiden Endspielpartner einlaufen, weiß die die europäische Fußballwelt,
wer in der Vorbereitungszeit wirklich „hart gearbeitet (trainiert)“ hat!


2. Juni 2012 um 14:45  |  89782

jenseits
2. Juni 2012 um 15:09  |  89783

Muss ich jetzt Fan der deutschen Nationalmannschaft sein, nur weil ich Hertha-Fan bin? Genauso, wie man als Berlinerin oder Berliner auch Fan von Bayern, Barcelona oder Chelsea sein darf, kann ich auch Anhänger der Spanier, der Gastgeber oder irgendeines Underdogs sein.

Der ganze DFB-Hickhack verleidet mir die EM ohnehin etwas und veranlasst mich auch nicht gerade, jetzt besonders mit der Nationalmannschaft zu fiebern. So what?

Warum jemand zu irgendeiner Mannschaft hält oder auch nicht, ist doch vollkommen egal. Aber hier muss natürlich gleich das Quark-Fass aufgemacht werden – es ist schließlich sehr vernünftig und sehr rational, dieses Fan-Sein. Klar.


fg
2. Juni 2012 um 15:11  |  89784

wie wärs denn, wenn während bremers urlaub hier wieder einige als tagesautoren aktiv werden, nachdem die texte vorher redaktionell gecheckt wurden?
war doch letztes jahr ne nette sache, oder?


Sir Henry
2. Juni 2012 um 15:32  |  89785

@fg

Ich zerbreche mir schon seit Tagen den Kopf, über welches Thema ich schreiben könnte. Allein, es springt mich nichts an.

Hast Du eine Idee? Vielleicht kann ich was verwursteln. Aber komm mir nicht mit: „Wie ich Herthafan wurde“. Det hatten wa nämlich schon zur Jenüje. 😉


apollinaris
2. Juni 2012 um 15:32  |  89786

@jenseits: was du immer alles so verstehst/nicht verstehst.. 🙄


apollinaris
2. Juni 2012 um 15:33  |  89787

wer glaubt, dass Ebert in der 1. Liga Karriere machen wird?


dieter
2. Juni 2012 um 15:45  |  89788

Welches Land @apo? :mrgreen:


playberlin
2. Juni 2012 um 15:50  |  89789

@ Uschi

🙂 Neee, neee… ich hatte einmal Gold, höchstens noch einmal Bronze. Da waren andere aktiver.

Dennoch nett, dass du an mich gedacht hast.


hurdiegerdie
2. Juni 2012 um 16:00  |  89790

@Sir Henry,

wie wäre es damit?

Wie schafft es Hertha nochmals, soviel Faunterstützung zu erhalten wie beim ersten Abstieg?


apollinaris
2. Juni 2012 um 16:03  |  89791

@dieter: den hatte ich mir eigentlich aufgehoben .. 😀


apollinaris
2. Juni 2012 um 16:12  |  89792

wie wär´s daamit, @hurdi: gar nicht. Außer, dass sie überraschend oben mitspielen, geht da nichts mehr..Auch eines der Ärgernisse, am MV-Abend: das wurden steigende Mitgliederzahlen allen Ernstes als Verdienst der aktuellen Vereinspolitik verramscht: soviel Sand habe ich selten in die Augen gestreut bekommen..und: es wurde abgekauft. Da darf man doch ruhig mal kurz verzweifeln, ob dieser Mitglieder..oder etwa nicht?-
Es wurde ziemlich wahrscheinlich eine erneute „historische Chance“ vertan. Die Stadt war mal wieder bereit-nur der Verein hatte (mal wieder) anderes zu tun..


jenseits
2. Juni 2012 um 16:13  |  89793

@hurdie,

interessantes Thema. Du meinst sicher den ersten Abstieg nach neuer Zeitrechnung, also n. Pr. ?


hurdiegerdie
2. Juni 2012 um 16:14  |  89794

@apolinaris:

Die Aufgabe ist konstruktive Vorschläge zu machen, wie man es doch erreichen könnte, trotz aller Widerstände. Think positiv 😉


f.a.y.
2. Juni 2012 um 16:20  |  89795

@apo: wer hat denn den Schmuh mit den erhöhten Mitgliederzahlen = Preetz supi geglaubt? Ich nicht. Und sonst doch hoffentlich auch niemand… 😯

Hertha wird dann hohe Zuschauerzahlen haben, wenn sie guten Fussball spielen. Bis auf einige Irre (inklusive mir), die auch weiterhin regelmäßig gehen, werden Massen nicht mehr mit diesem Elend anzulocken sein. Wären nicht wenigstens attraktive Gegner dabei gewesen, wären doch schon diese Saison weniger Leute gekommen. Auswärts ging es ja oft noch, aber die Spiele im Oly waren schon … Naja.


Sir Henry
2. Juni 2012 um 16:23  |  89796

@apo

Dafür dass Du seit vier Tagen über die vergangene MV nur schimpfen kannst, hast Du Dich auf der MV aber ziemlich ruhig verhalten, um nicht zu sagen nur geschwiegen. Warum hast Du denn nicht vor Ort das Maul aufgemacht und Dich engagiert?


hurdiegerdie
2. Juni 2012 um 16:23  |  89797

@jenseits, für eine Zeitrechnung nach Preetz wäre die Aufgabe zu einfach. Ich meine die seit Preetz 😉


f.a.y.
2. Juni 2012 um 16:23  |  89798

P.S. Was mir gut gefallen hat: letzte Saison dürften weit vor dem Anpfiff F Jugend Mannschaften im Oly ein Spiel austragen. Keine Ahnung, ob das bei jedem Heimspiel so war, ich war nur einmal sehr früh da und habe es gesehen. Und mich erinnert, dass man sich dafür bewerben konnte. Die Kids habe ich dann nach dem Spiel im Stadion gesehen. Sowas finde ich gut.


jenseits
2. Juni 2012 um 16:31  |  89799

Noch ist nicht alles verloren. Überraschenderweise – ich kann hier natürlich nur für mein berufliches Umfeld, das ursprünglich nicht eben sonderlich fußball-affin ist, sprechen -, kenne ich etliche Leute, die erst diese Saison angefangen haben, mit Hertha mitzufiebern und die beabsichtigen, nächste Saison häufiger mal mit der ganzen Familie ins Stadion zu gehen oder sich gar erstmalig eine Dauerkarte zu holen. Es gibt anscheinend doch noch Leute, die Hertha für sich gewinnen kann und für welche sich ein entsprechendes Engagement seitens Hertha lohnen könnte.

@hurdie, n. Pr. bedeutet – analog zu n. Chr. – nachdem er seine Wirkung auf die Hertha-Welt voll entfalten konnte. 😉


apollinaris
2. Juni 2012 um 16:41  |  89801

@Sir: na, weil das nicht meinem Temperament entspricht. Ich bin kein „engagierter“Vereinsmensch. Ich habe meinen Unmut @dan und @b.b. immer wieder gesagt; auch, dass ich die Friedhofsstille nicht verstehe.. Das Maul aufreißen tue ich dort, wo es sich lohnt-comprende?..und dort, wo ich ein paar Gleichgesindte neben mir weiss.Außer dem Thomas, der mich kurz in einer Pause grüßte, war ich nur umgeben von Gemäßigten- das färbt nicht gerade ab..


dieter
2. Juni 2012 um 16:41  |  89802

@Sir Henry // 2. Jun 2012 um 16:23

Touché :mrgreen: 😉


apollinaris
2. Juni 2012 um 16:52  |  89805

@Sir: ich bin nicht jemand, der erst ne dreiviertelstunde ansteht, dann sich vor über 3000 Menschen hinstellt (von denen 2500 überhaupt keine Lust auf action haben) und irgendetwas in´s Mikro sagt, was genauso schnell wieder verpufft..und wenn, hätte ich nach der ersten dämlichen Replik eines der übersatten Präsidiumsmenschen wahrscheinlich wie ein Sziedat reagiert. Ich strebe solche Dinge nicht an, kann sie auch nicht-darf ich deshalb keine Meinung mehr haben? Darf ich deshalb nicht mehr schimpfen? -Alberner geht´s kaum, mit Verlaub. einmal mehr als drei Minuten über den anderen nachdenken..das könnte schon einiges beantworten, als so blöde Fragen zu stellen.


jenseits
2. Juni 2012 um 16:53  |  89806

Bei der MV im November oder im Mai vergangenen Jahres unterhielt ich mich mit ein paar Spielerinnen vom FC Lübars. Auf die Frage, ob sie nicht gerne mal bei uns spielen wollten, reagierten sie ziemlich begeistert und meinten, dies könnte doch im Saal vorgeschlagen werden… Sträflicherweise unterließ ich es. Das wäre vielleicht auch eine Idee, wie man durch eine Aktion (eventuell?) zusätzliche Unterstützung für unsere „Herren“ gewinnen und gleichzeitig die Damen etwas mehr ins Rampenlicht bringen könnte.


apollinaris
2. Juni 2012 um 17:08  |  89809

..als unserer Frauenbauftragte erzählze, dass die meisten Traberinnen ja längst eher „blauweisses Herz“ hätten, hatte ich es weder verstanden, noch irgendwie charmant gegenüber dem verbündetem Verein gefunden..Mehr Transparenz wäre ja gut-wenn sie dann nicht von betrunkenen Jugendleitern kommt…als alle den roten Kopf verschämt schüttelten, aber niemand etwas sagte. .. Luhu wurde jedenfalls deftig eingeführt in die Welt von BlauWeis.


Freddie1
2. Juni 2012 um 17:11  |  89810

@jenseits: klingt gut.
@apo: steigende Mitgliederzahlen sind natürlich kein Verdienst der aktuellen Vereinspolitik. Würden sie sinken, wärs aber sicherlich die Schuld der Vereinsführung?
Natürlich ist es nicht jedermanns Sache vor 3000 Menschen zu reden, meine auch nicht.
Aber irgendwann ist es aber auch gut. Irgendwann muss man mal das Wahlergebnis akzepieren, ohne die Mehrheit für zu blöd für die richtige Wahl zu halten.


apollinaris
2. Juni 2012 um 17:24  |  89812

freddi: ich akzeptiere doch das Ergebnis?? Ich darf doch deshalb aber meine kritik weiter aufrecht erhalten? Oder muss ich auch die Inhalte der Abstimmung übernehmen?
Und natülich halte ich die Mehrheit für zu blöd, sonst hätte sie doch so gewählt, wie ich das für richtig halte? Und deshalb kann ich auch Sziedat so gut verstehen! Als ein Mitglied Gegenbauer mit seinen eigenen Sätzen konfrontierte, maulte der Saal-obwohl der junge Mann ( ca 25 ) Recht hatte. Als ein anderer junger Mensch, Schiller mit ner Menge Zahlen konfrontierte, wurde er ziemlich schnell beiseite geschoben und auch hier raunte der Saaal-was dieser wohl gemcht ätte, wenn der junge Mann ala´@hurdi vers bremer aufgetreten wäre?- Auch, wie häufig, Buhhrufe und RAUS! -Rufe..? -Was folgert denn jetzt aus deinem Sermon für mich ? Verstehe ich nicht?
Wenn die Zuchauerzahlen sinken und auch (vielleicht) die Mitliederzahl ( bzw. Steigerung), ist es eine direkte Folge des sportlichen Abschwunges und der extrem schlechten Außendarstellung des Vereins. Natürlich. Was/wer denn sonst? Für die Aufbruchstimmung hatte Babbel gesorgt, für die Euphorie die vielen Siege in der 2. Liga. Daran hatte auch Preetz seinen (vergleichsweise aber kleinen) Anteil. Die Stadt hat sich verändert , sehr verändert…sie war bereit.


apollinaris
2. Juni 2012 um 17:30  |  89814

eines noch: es wird überhaupt nicht aufgearbeite! weder bei dem Wahlabend, noch hier. Am Meisten wird über den DFB geschimpft. Na, wenn das jetzt keine „weiter so“ ist..? Damit komme ich nicht klar. Wenn meine kritik auf die Nerbßven geht, bitte noch mehr Meldungen, dann stelle ich das sofort ein und bringe nur noch Positives. Vielleicht können wir ja mal wieder ne Mannschaftsaufstellung posten..warum nicht? Einfach mal so.
–Sprint—
Morales–Franz..Hubni(Janker)..Holland

us. etc.


Ursula
2. Juni 2012 um 17:37  |  89815

„@hurdie, n. Pr. bedeutet – analog zu n. Chr. –
nachdem er seine Wirkung auf die Hertha-Welt
voll entfalten konnte.“

@ jenseits, verstehe ich jetzt nicht? War der
Jesus Christus auch schon Herthaner….??

Dann ist es mir doch klar! Jesus und Michael,
ein verzweifelter Kampf um Anerkennung und
Liebe, liebe Deinen Nächsten….

…in der Rolle des Märtyrers habe ich PREETZ
bisher noch gar nicht gesehen, aber PASST….

Welche Rolle hat dann Gegenbauer? Godfather…?


jenseits
2. Juni 2012 um 17:48  |  89818

So kann’s auch gehen, @Ursula: Da hast Du mich besser verstanden, als ich mich selbst. Vielen Dank!

Aber wir sollten es mit den Analogien nicht übertreiben – Gegenbauer ist allenfalls der Josef. Passt leider auch nicht so gut…


Ursula
2. Juni 2012 um 17:57  |  89821

Was ist denn HIER los in Sachen “apo”?
Wer “life und in Farbe” bei der MV war,
dem “klickerts” doch erst noch viele Tage
später, was sich da abgespielt hatte….

Einerseits stand man kurz vor dem Einschlafen,
andererseits ist JEDER so doof wie er kann…

Das muss man doch mal “sacken lassen” und
nicht wieder zur Tagesordnung übergehen!!

Da fällt einem doch jede Stunde eine NEUE
Farce ein, oder was? Da darf man keine Ruhe
geben! Wenn “IHR” wüsstet, was der “apo”
nicht wollte, wie es in “UNS”, in Teilen meines
Bekanntenkreises rumorte, einschließlich mich,
um die Bühne “verbal” zu stürmen….

Aber da halte ich es dann doch ausnahmsweise
mit Michael Sziedat, es ist doch “ZUR ZEIT”
völlig sinnfrei, gegen diese konzertierte Macht
faktisch oder verbal anzugehen, ohne sein evtl.
doch noch gebrauchtes Pulver an diesem Tag,
auf DIESER “Bütt” zu verschießen….

….so in etwa hat sich Sziedat geäußert!

“Apo” hat noch mehr Recht, als er glaubt…..


dieter
2. Juni 2012 um 17:59  |  89822

@apo

Dem @Sir und @Freddie geht es denke ich darum, dass seit der MV kein Tag vergeht wo du nicht missionarisch wiederholst, dass die Mitglieder hätten anders wählen müssen, weil es der einzig richtige Weg ist und alle, die eben nicht die (meiner Meinung nach gar nicht „vorhandene“ bzw. organisierte) Opposition gewählt haben, gar nicht verstanden haben, um was es ging bzw. das sie von den alten und neuen Vereinsverantwortlichen an der Nase herum geführt wurden.

Auf (d)einen simplen Nenner gebracht; die Mehrheit der MV ist dumm, weil sie so gewählt haben wie sie gewählt haben.

Natürlich lag das daran, dass das neue Trikot auf der MV präsentiert wurde.
Im übrigen eines der geilsten Argumente überhaupt, die ich in diesem Zusammenhang lesen durfte.

Oder war es doch die Vorstellung von Luhukay, die 50% der MV umstimmte?!
War aber schon tagelang bekannt und so ein großer Redner ist der Jos nun auch nicht.

Wahrscheinlich wurde etwas in die Würstchen, die Erbsensuppe oder die Getränke getan, was die Mitglieder derart benebelte, dass sie so „blöd“ wählten.

Oder war es gar Wahlbetrug?
Die „Wahlurnen“ waren gar nicht verplombt.

Oder ist die Mehrheit vielleicht doch gar nicht dumm, sondern die andere Seite?

Kommt mir vor wie in der „richtigen“ Politik, wo die politischen Randgruppierungen auch immer alles „besser“ wissen und wenn sie in der Verantwortung stehen den gleichen „Mist“ fabrizieren wie die, die sie zuvor so vehement kritisiert haben.


dieter
2. Juni 2012 um 18:01  |  89823

Tausche ein „die“ gegen ein „das“.


Sir Henry
2. Juni 2012 um 18:04  |  89824

Die Kritik nervt nicht (zumindestens mich). Mich wundert einfach die Diskrepanz zwischen Deiner Duldsamkeit am vergangenen Dienstag und Mittwoch und Deinen Äußerungen hier im Blog. Ich finde das nicht stimmig, auch nicht nach Deinen Erklärungen.


Freddie1
2. Juni 2012 um 18:09  |  89825

@dieter: danke!


Ursula
2. Juni 2012 um 18:13  |  89826

Nein „dieter“, die Mehrheit war nicht dumm!
Die Mehrheit kannte keine Alternativen und
die, die sich präsentierten, waren nicht wählbar!

Das war das Dilemma! Was aber bekannt war,
war die Tatsache, dass wenn man DIESE
Administration in seiner totalen Schwäche
nicht wiederwählt, man das Chaos serviert
bekommt! Das war DUMM, auch wenn diese
Vertreter „einer Opposition“, sich bis auf die
Knochen blamiert haben, gibt es noch ANDERE….

….die sich aber, s. o. nicht gezeigt haben, aus
gutem Grund! Denn die Tage des „blockierten“
Michael Preetz sind auch unter Gegenbauer`s
Ägide gezählt…..

….und dann, steht Hertha ohne jeden Fußball-
fachmann da, mit MANSKE….???


apollinaris
2. Juni 2012 um 18:17  |  89827

@Sir: ich habe in den Pausen und während ich neben Euch saß, mehrfach zu erkennen gegeben, wie es in mir aussieht und eaine und dan ..und später b.b. auch gesagt. Ich weiss nicht, was du erwartetst-ich habe fahl und blass immer wider den Kopf geschüttelt, hatte Euch nie Recht gegeben und immer ider was von Kaninchenzüchterveranstaltung erzählt..“kann ja nicht wahr sein“-und über @dewm habe ich so gelacht, weil ich seine Flachsereien und Albereien liebe..und dann auch den Herrn X gewählt habe, weil er so schöne silberne Locken hatte.. 😉
@dieter: ich finde mich lieder überhaupt nicht wieder in dem, was du da sagst..
@ursula: hui. 100% richtig in mir gelesen, diesmal.-Ich finde in der Tat jeden Tag etwas Neues, und komme auch oft genug erst wieder drauf, wenn ich hier lese,denn: am Resttage kümmere ich mich ja um alles, nur nicht um die Hertha…Und ja: ich habe einen riessigen Kloß Wut in mir-über den ich vorher nicht im Mindesten wusste.


apollinaris
2. Juni 2012 um 18:24  |  89829

@dieteer: ,aöl zur Klarstellung: ich halte niemanden für dumm, nur weil er nicht meiner MEINUNG ist. Ich halte es aber für ein dumme und bescheuerte Angewohnheit, Kritiker immer gerne als Nestbeschmutzer zu empfinden. Und das habe ich an diesem Tage extrem gefühlt, selbst an so einem eigentlich augfgeheiztem Tage..ga es sehr schnell ein Raunen im Saal, wenn es halbwegs konkret wurde. Gehört werden offenbar am Liebsten Parolen. Ob sie nun von gegenbauer/Preetz oder Sziedat kommen. Selbst-Kritisches kommt bei der Menge nicht an. Das kenne ich von den Parteien (Grüne, SPD, amnesty) schon, ds ist nicht nur bei Hertha BSC so. Aber dieses Dumpfe, das apathische Verhalten an diesem Tage habe ich bis heute nicht wirklich verstanden. (Während der MV sagte ich zu @dan: „stell dir mal vor, was in Offenbach oder auf Schalke los wäre.das verstehe ich hier nicht!.“)
Und damit gehe ich sicher noch ein paar Jahre schwanger, wenn ich diesen Verein betrachte..ist doch völlig klar. was daran ist falsch??


jenseits
2. Juni 2012 um 18:43  |  89833

Vielleicht sehe ich alles zu düster, vielleicht gibt es wirklich wählbare Kandidaten, die jedoch aus irgendwelchen Gründen nicht in Erscheinung treten…

Seit ich zur MV gehe bin ich regelmäßig „überrascht“, wer sich da alles zur Wahl stellt. Vielleicht sind es nicht sehr komplizierte Entscheidungen, die im Präsidium getroffen werden müssen, aber sicher welche von nicht unerheblicher Tragweite. Die Kandidaten müssen doch zumindest fähig sein, diese zu erkennen und auch zu überschauen.

Ich habe den Eindruck, es gibt einfach nicht genügend Leute für ein sieben- bis neunköpfiges Gremium in Berlin für Hertha (es müsste sich doch eigentlich die Crème de la Crème zur Wahl gestellt haben…?). Mein Vorschlag daher: Die Größe des Präsidiums ans vorhandene Potenzial anpassen und auf drei oder fünf Leute beschränken. Dafür einen Beirat (?) einrichten, dem auch hinreichend „Fußball-Sachverstand“ angehört.


2. Juni 2012 um 18:54  |  89836

Tja, ich war zwar nicht dabei aber ich kann @Apo durchaus verstehen.
Für mich ist das ganze nicht mehr wirklich was, fakt für mich ist nach dieser MV, ich werde so lange nicht mehr zu Hertha gehen solange dieses Präsidium an der Macht ist, vorher lags nur an Preetz.
Irgendwie geht mir das alles nicht in den Kopf.
Mein Verein ist das jedenfalls für eine ganze Weile nicht mehr, ich kann und ich will meine Freizeit nicht mehr mit einem Verein verbringen der nur von selbstdarstellern geführt wird.


dieter
2. Juni 2012 um 19:03  |  89838

@apo

Weiß jetzt nicht, was du mit deiner Frage „was daran ist falsch?“ genau meinst?

Natürlich sollst du deine Meinung haben, vertreten und auch kritisch sein.
Ob du es glaubst oder nicht, ich behaupte für mich, dass ich das auch bin.

Finde aber manchmal deine Formulierungen etwas „zweifelhaft“.

Wenn ich z.B. von einem wie du es nennst „dumpfen Verhalten“ lese, finde ich das ehrlich gesagt unangemessen und solche Begrifflichkeiten, die „andere“ meiner Meinung nach herabwürdigen hast du öfters mal in deinen Beiträgen.

Über diese Thematik hatten wir uns hier vor ein paar Tagen schon einmal kurz ausgetauscht.

Ich weiß, dass du das anders siehst aber es kommt dann halt nicht so rüber, wie du es meinst.
Zumindest bei mir. 😉

Nochmal zum eigentlichen Thema.

Natürlich bedarf die sportliche Entwicklung einer kritischen Begleitung.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass, wenn es eine konstruktive Opposition gegeben hätte, die auch eine echte Alternative, ein Konzept aufgezeigt hätte, die Mitglieder durchaus bereit gewesen wären, diese Alternative zu wählen.

Ich im übrigen auch.
Obwohl ich einschränkend sagen muss, dass ich WG schon für den Richtigen halte bzw. es für nicht einfach halte, einen Besseren zu finden.

Aber eine Alternative gab es (für mich) nicht.


apollinaris
2. Juni 2012 um 19:23  |  89839

ach, ich kann es nicht mehr hören! Natürlich bleiben kritische Adjektivet aus?! Für mich war es oftmals „dumpf“, was soll ich denn nun machen?! ich fand es in SPD-Parteirunden auch extrem dumpf..Ich kann ja sprachlich nicht anfangen, rumzueiern. Eine Stunde auf einem Volksmusiktreffen und du kannst für mich die Feuerwehr rufen. Mal ne Frage: wieviel Leute haben gebuht, wenn der Eine oder etwas andere der Opposition was gesagt hat??-Ist das jetzt auch „die Meinung des anderen herabwürdigen“? Das ist doch Mumpitz, der hier mal aufgekommen war und nun sich immer und immer wieder wiederholt (gegen mich?).- Jeder Bericht eines @Sir oder @Freddi über einen Parteitag der Linken, bediente sich des gleichen/ähnlichen Vokabulars, behaupte ich jetzt kühn.
Nein, das ist für mich wirklich nicht nachvollziehbar.
Auch, dass die Meinung von 40% der Mitglieder ( die Sziedat wählten), nun die Fraktion der Unvernünftigen sein soll.
Ich spüre ein wenig den Druck der „Mitte“, die sich oft gerne für neutral und objektiv hält.. 💡


dieter
2. Juni 2012 um 19:32  |  89842

Tja @apo, dann darfst du dich aber nicht über die Reaktionen wundern.


Ursula
2. Juni 2012 um 20:04  |  89843

Guter, richtiger Beitrag „jenseits“!

Allein so Deine „Denke“ ist durchaus
nicht „jedermanns“ Sache….

DIE haben von Fußball noch viel
weniger Sachverstand, als es von
„draußen“ aussieht, einschließlich
Werner Gegenbauer….

…und nun? Sollen DIE weniger
komplizierte Entscheidungen mit
„erhbeblicher Tragweite“ SELBST
beurteilen können….

Wenn ich einen z. B. offensiven
Mittelfeldspieler „polyvalent“,
in ein offensiv ausgerichtetes
Angriffsspiel ohne „kick and rush“,
mit „spielenden Spitzen“ integrieren
möchte und diesen Spieler dringend
benötige und dafür kaum vorhandene
Gelder „freimachen“ soll….

…wenn zur Winterpause solche
„wenig komplizierte Entscheidung“
ggf. den Verbleib in der 1. Liga
als zwingende Notwendigkeit,
sich von Nöten aufdrängt….

….EINFACH NEGIERT WIRD,
auf „Anraten“, weil keine eigene
fußballerische Kompetenz……


Ursula
2. Juni 2012 um 20:08  |  89844

Diese Reaktionen habe ich zwar viel früher
erwartet, sie bleiben mir aber unverständlich,
was die klaren Aussagen in den letzten Wochen
von „apo“ anbelangt! Und noch einmal, wer
DABEI war, den traf es noch härter…..

…oder „MAN“ ist jenseits von gut und böse….


Ursula
2. Juni 2012 um 20:11  |  89845

Ach so noch 100 ster! Zählt auch….


2. Juni 2012 um 20:39  |  89850

@dieter: es wundert mich ja nicht wirklich. Es nervt nur ungeheuerlich, weil so unnötig und vorhersehbar.Und ungerecht.Es macht mich halt gerne ratlos und stutzig, wie wenig selbstkritisch die Menschen so sind: und wie oft ich die Wattewerfer in ihren Glashäusern sehe..
@dieter, Hand auf´s Herz: wie oft denkst du in solchen Situationen: „sind die doof?“ „was reden die denn für einen Müll? wat wollen die denn?“ Und häst dich dann auch nicht immer zurück?-@Sir und @dewm haben auch permanent die Redner und Fragesteller der Opposition blöd gefunden; selbst als einer der wenigen versuchte, sachlich etwas zu formulieren. Haben dafür gesorgt und gestimmt, dass die Redeliste vorzeitig beendet wird ( obwohl da noch etwa 10 Leute standen, und lange gewartet hatten-fand ich extrem daneben-man hätte die noch reden lassen MÜSSEN- man hätte ähnlich verfahren müssen wie man im Supermarkt : man darf sich irgendwann nicht mehr anstellen . Aber das Wort abschneiden, nur, weil man keinen Bock mehr hat, das zu ertragen? Eigentlich ein bißchen arrogant und gemein. Das ist jetzt keine wirklich tiefe oder gar persönliche Kritik ( @dan hatte auch so gestimmt-ich konnte es ja auch nachvollziehen in der Situation..aber eigentlich…), nur eine von vielen Beobachtungen. -Ich hatte mich enthalten, weil ich nur ein „dumpfes“ Unwohlsein hatte, die Karte mit JA hochzuhalten, kapiert habe ich es erst am nächsten Tag.- Wie soll man das alles sprachlich formulieren?-
Wieso finden hier viele R. Mey so gut oder gar den Boss(!!)?-Die halten sich auch nicht zurück, im Bewerten von Gruppenverhalten…? Vielleicht denkt man immer: „ich“ bin nicht gemeint..es sind immer die „anderen“…Stimmt das beim Boss..oder wenn Mey sich über die Piefigkeiten der Inselbewohner auslässt? Nee, sprachlich sehe ich nichts, für das ich mich schämen müsste. Ich versuche es, zu erklären-mehr geht erstmal nicht.
Mir ist jeder Kleingärtner mit Herz lieber, als die meisten, ziemlich feisten Kerle, die für Hertha oder die Welt etwas richten wollen. Aber auch dem Kleingärtner darf man mal einen Spiegel vorhalten. Zumal es auch Kleingärtner mit hartem Herz gibt..
Ich bin auch Kleingärtner. Ich bin manchmal auch feist. Und manchmal meinte ein Konstantin Wecker oder H. Wader auch mich..Peinlicherweise.
Wie soll man drüber reden?


herthabscberlin1892
2. Juni 2012 um 20:50  |  89853

@rasiberlin:

Ich gönne jedem den ersten Platz, wenn denn der Post auch einen Inhalt hat.

Vielleicht zählt ihr am besten nur den ersten Eintrag, die wirklich etwas zum Thema aussagt.

Das würde Euer Spiel doch auch noch weitaus interessanter machen.

Für die anderen Leser sind die Gold, 1. usw. Posts langweilig, nichtssagend und – ich muss mich wiederholen – nervötend.


Ursula
2. Juni 2012 um 20:55  |  89854

Mein Wort zum Sonntag lieber „apo“,
den Hannes Wader und bitte sehr, den
Konstantin Wecker möchte ich nicht
gern in einen Topf werfen….

…aber ansonsten…..

Schönen Abend, nen guten Sonntag!


dieter
2. Juni 2012 um 21:22  |  89858

@apo

Das wird jetzt eigentlich zu sehr OT.

Natürlich denke ich manchmal auch das von dir Beschriebene.
Versuche aber (meistens 😉 ) sachlich zu bleiben, insbesondere ggü. den Mitbloggern, bei denen ich diese Absicht auch erkenne.

Deswegen finde ich es ja „schade“, dass zumindest für mich deine Wortwahl manchmal „seltsam“ anmutet. 😉

Alle(s) andere(n) versuche ich zu ignorieren.
Ich weiß aber auch, dass es mir nicht immer gelingt. :mrgreen:


2. Juni 2012 um 21:28  |  89859

@ursula: eines der schönsten Konzerte für mich: Wader, Mey, Konny auf einer Bühne 😉 , mit Duetten..und zu Dritt.
Die waren (sind) gut befreundet..
@dieter: ich bin keinen vom blog angegangen.. 💡


dieter
2. Juni 2012 um 21:36  |  89863

@apo

Das führt zu weit.
Ich kann dir offenbar nicht verständlich machen was ich meine.


2. Juni 2012 um 22:35  |  89881

dito?


Ursula
3. Juni 2012 um 10:19  |  89916

@ apo, ich weiß, obwohl der gute Reinhardt
mich nur musikalisch erfreut(e)….

…und Hannes eine liebe „linke Socke“ ist…

Ich glaube der „dieter“ meint, dass Du
öfter gern „arrogant schnoddrig“ bist und
dazu noch ungeduldig, wenn…

Aber wer ist das nicht, wenn ich so in den
Spiegel schaue…

Es lebe wieder einmal die „Pünktchen-
krankheit! Schönen Sonntag allerseits!


3. Juni 2012 um 16:16  |  89946

@ursula: diesen Teil der Botschaft hatte ich verstanden :-D.. nur die Begründung finde ich nicht eingängig.
Ich weiss aber auch, dass ich hin & wieder so wirke, auch real life: also, damit muss und werde ich dann damit leben müssen.“ Every body´s darling „will ich ja auch gar nicht sein-wie sollte ich das aushalten, ohne permanent zu lügen?


Blauer Montag
3. Juni 2012 um 16:31  |  89948

😆 #110 😆

Anzeige