Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Sonntag, 10.6.2012

Hertha im Finale

(ste) – So, war sicher nicht das beste Spiel der Nationalmannschaft, aber Jerome Boateng hat eine ganz ordentlichen Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass man es mit einer Hertha-Schule weit bringen kann.

Passt ja gerade ganz gut, da heute die Halbfinalrückspiele der U17 und U19 in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft stattgefunden haben. Die U19 hat nach dem 1:1 gegen die Bayern und der 1:3 Hinspielniederlage nun Feierabend. Die U17 feiert dagegen den Einzug ins Finale. Nach dem Hinspielsieg (2:1) gab es einen Elfmeterkrimi daheim. Das Team von Andreas Thom lag schon 0:2 hinten und war damit fast raus. Doch es gelang noch das 2:1, das Elfmeterschießen endete 3:2 für Hertha dank drei gehaltener Strafstöße von Marius Gersbeck.

Im Finale trifft die U17 nun auf den VfB Stuttgart. Ein toller Erfolg. Obwohl die Nachwuchsarbeit im Klub zuletzt doch arg kritisiert worden ist. Das nicht alles zufriedenstellend war in den vergangenen Jahren, räumte auch U19-Trainer Jörg Schwanke ein. Der richtige Elan sei bei zu vielen Jungs nicht zu erkennen gewesen. Sicher ein nicht unerheblicher Grund, warum in den vergangenen Jahren kaum einer den Sprung zu den Profis gepackt hat.

Schwanke sah an dieser Stelle einen der Hauptansatzpunkte für eine effizientere Nachwucharbeit. Womöglich sind ja einige von denen, die heute im Einsatz waren, da besser ausgestattet. Das wird sich aber erst erweisen müssen.

Wie beurteilt Ihr die Nachwuchsarbeit von Hertha? Als...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

131
Kommentare

jap_de_mos
10. Juni 2012 um 16:45  |  91088

Kurze Frage: Ist „ausbaufähig“ nicht immer noch besser als „mangelhaft“?
Sonst hoffe ich, dass nun tatsächlich ein paar Spieler des aktuellen Jahrgangs in die Profimannschaft aufrücken und sich dort festspielen können.


jap_de_mos
10. Juni 2012 um 16:46  |  91090

Ach so: Gold und so…
Darf ich mir jetzt nen Loch in den Bauch freuen?! 😉


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 17:02  |  91092

Silber!

@jap

Glückwunsch!


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 17:24  |  91097

Blauer Montag
10. Juni 2012 um 17:26  |  91098

Bronze

Kommt gut in die neue Woche, Freunde. Auf dass der Nachwuchs weiter blüht, wächst und gedeiht! 😉


bama286
10. Juni 2012 um 17:34  |  91099

Wo findet das U17-Finale statt oder gibt es dort auch Hin- und Rückspiel?


elaine
10. Juni 2012 um 17:36  |  91100

@bama

das Endspiel ist am Sonnabend den 16.06.2012 in Berlin um 14:00h im Amateurstadion .


herthabscberlin1892
10. Juni 2012 um 17:41  |  91101

Herrlicher Sommertag bei den Amateuren.

Die U19 empfand ich vom ganzen Auftreten enttäuschend. Da hat sich niemand für höhere Weihen empfohlen.

Die U17 sprühte vor Ehrgeiz und Dynamik – Klasse.

Zum Glück wurden diese Kölner, die mit Ihren Allüren in diesem jungen Alter nur lächerlich gewirkt haben, aus dem Rennen geworfen.

Schön auch, unsere Helden von damals (Weiner, Kliemann, Sidka) wiederzusehen!


Dan
10. Juni 2012 um 17:47  |  91102

U19 Halbfinale

Man hatte nicht das Gefühl, als wenn unser Team daran glaubte, die zwei Tore gegen Bayern aufholen zu können. Zu verhalten begonnen und auch später keine Schippe draufgelegt.

Davon ausgehend, dass das für Schulz und Brooks eine lange Saison war, anders könnte ich mir die Schlappheit besonders bei Schulz sonst nicht schön reden. 30 Minuten dann ging Schulz in der Masse unter. Brooks zwar heute besser im Aufbau, auch mal mit dem einem oder anderem langen Ball, aber mir viel zu ruhig in der Organisation der Abwehr.
Sprint heute ein großer Rückhalt.
Im Sturm sehe ich „kein Land in Sicht“.

Besonders gefallen hat mir heute mal wieder Zingu, der alleine durch seinen Willen und Einsatz ein paar Akzente setzte.

U17 Halbfinale

Andi & Pal müssen ihre Jungs wohl nicht so richtig Dampf unter dem Hintern gemacht haben. Es war ein munteres Spielchen, in dem aber die Kölner sich bewusst waren, mehr zu investieren. Unsere U17 stand lange gut, aber trotz Mukhtar (den die Kölner ganz schön bearbeiteten) konnte unser Team nicht wirklich Druck nach vorne aufbauen.

Gersbeck hat nach dem 0:2 noch zwei Riesen der Kölner verhindert und hatte eine seiner ersten Sternstunden dann im Elfmeterschiessen.

Mukhtars Technik ist positiv auffällig und sein Kampfeswille erlahmte trotz mehrfachen „auf die Füsse treten“ der Kölner nicht.

Ich sichte nun die Fotos und stelle heute wärend Spanien-Italien paar ein, habe einen Superschnappschuß dabei. 😉


dieter
10. Juni 2012 um 17:50  |  91103

Die U19 der Bayern war klar die bessere Mannschaft und ist verdient ins Finale eingezogen.

Die U17 hat gut begonnen und in der ersten Hälfte gegen Köln ein ausgeglichenes Spiel gezeigt.
In der zweiten Hälfte war unsere U17 völlig von der Rolle und die Mannschaft kann sich bei ihrem Torhüter bedanken, dass er sie mit seinen Paraden im Spiel hielt, obwohl Angriff auf Angriff auf das Tor rollte.

Normalerweise muss Kölns U17 das in der regulären Spielzeit für sich entscheiden.
Die Mannschaft war deutlich „gieriger“ in der 2.Halbzeit. Nur der Abschluss war zu schwach.

Dank eines Gersbeck, der beim mehr als glücklich erreichten Elfmeterschießen drei Elfmeter der Kölner parierte, steht man nun im Finale.

Von dem so hoch gelobten Mukhtar war nichts zu sehen.

Bester U17-Herhaner neben dem Keeper war für mich der zur Pause ausgewechselte Junior Ebot-Etchi.

Ohne die Stuttgarter U17 zu kennen muss man sich aber mit Sicherheit im Vergleich zur heutigen 2.Halbzeit gehörig steigern, wenn man den Titel holen will.


Freddie1
10. Juni 2012 um 17:54  |  91104

Danke für die Berichte aus dem Stadion.
Konnte leider doch nicht dabei sein.
Schön, wie unterschiedlich doch die Bewertung eines Spielers (Mukhtar) sein kann. 😉


Freddie1
10. Juni 2012 um 18:02  |  91105

@e-s: danke für Link!


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 18:24  |  91106

@freddie

Gerne!
Wobei ich mich nach Betrachtung fragte, warum die gehaltenen Elfmeter nicht wiederholt wurden, da der Keeper doch arg weit die Linie verließ…


pax.klm
10. Juni 2012 um 18:27  |  91107

Die Südeuropäer zeigen dass Fußball ohne Hertha TOLL sein kann, sorry Dieter! 😉


Freddie1
10. Juni 2012 um 18:39  |  91108

@e-s: hab ich mich auch gefragt. Er verkürzt schön den Winkel. 😉

Klassespiel von Spanien und Italien


ft
10. Juni 2012 um 19:00  |  91109

Also wenn das so weitergeht was die Italiener und die Spanier uns hier zeigen –
das macht Spaß;
so muß Fußball sein.


Freddie1
10. Juni 2012 um 19:06  |  91110

Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 19:19  |  91111

@freddie

😀

Für viele wohl eher der vorletzte Satz! 😉


Freddie1
10. Juni 2012 um 19:33  |  91112

@e-s: die Summen, die aber im Raume stehen, zeigen, dass ein lokales Bier keine Chance haben dürfte. Sternburger (schmeckt erst nach dem 10.) oder Zwergenbräu werden wohl keene halbe Mio ausgeben. 😉


Dan
10. Juni 2012 um 19:33  |  91113

So die ersten 10 Fotos sind online. Wie gesagt ein schöner Schnappschuß und der Beweis, dass Hertha BSC sich mit früheren Arbeitgebern von Trainer unterhält. 😉


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 19:39  |  91114

Tja, @freddie. Das ist ja immer mein Reden!
Aber es wird sich lieber über die „Plörre“ beschwert. Ich finde es annehmbar bis sehr gut. Könnte aber an meinem momentanen Standort liegen… 😉
Wenn, dann noch Oetker mit der Radeberger Gruppe und ihren gefühlten 100 Sorten…

@Dan

Starke Bilder!


bama286
10. Juni 2012 um 19:39  |  91115

@elaine: Danke für die Info!

Weil ich grad das Foto von Axel Kruse bei @Dan gesehen habe: Ich stand hinter ihm in der Schlange beim Einlass und er hat ganz brav 5 € bezahlt. Fand ich gut! Aber ist er kein Mitglied? 😀


moogli
10. Juni 2012 um 19:40  |  91116

@Dan
tolle Eindruecke, vielen Dank dafuer 🙂


elaine
10. Juni 2012 um 19:41  |  91117

@bama

freien Eintritt hatten nur die Dauerkarten Inhaber und die hat er vielleicht nicht? 😉


elaine
10. Juni 2012 um 19:46  |  91118

@Dan
ich schließe mich den Vorschreibern an.
Starke Bilder! Danke 🙂


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 19:48  |  91119

@elaine

Für´s Oly hat er wohl stets Ehrenkarten… 😉


pax.klm
10. Juni 2012 um 20:05  |  91120

Oh der HerrSchiller hat aber nen mächtig grauen Bart bekommen…


fg
10. Juni 2012 um 20:14  |  91121

haben die deutschen fans doch tatsächlich papierkugeln geworfen. die brutalität kennt keine grenzen…


Dogbert
10. Juni 2012 um 20:25  |  91122

Die Nachwuchsarbeit ist bei Hertha BSC etwas besser als ungenügend.

Es reicht nicht allein, guten Nachwuchs zu haben, sondern er muß auch in eine Profimannschaft ein gebaut werden können.


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 20:26  |  91123

Ja, @fg. Positiv besetztes Werfen von Gegenständen auf das Spielfeld! Ganz klar! Herr Lorenz vom DFB sollte die Stellungnahme schreiben!


fg
10. Juni 2012 um 20:27  |  91124

hat kahn eigentlich heute schon erwähnt, dass er…

-mal selbst nationaltorhüter,
-spieler bei bayern war und
-dass es um druck geht?

ach ja, 47 mal.

man, is das schlecht im zdf…und die teamberichte immer schön klischehaft. die mafiösen italiener, die fightenden iren. blablabla.


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 20:28  |  91125

Dogbert // 10. Jun 2012 um 20:25

„Es reicht nicht allein, guten Nachwuchs zu haben, sondern er muß auch in eine Profimannschaft ein gebaut werden können.“

Dann ist der Nachwuchs aber auch nicht gut genug, wenn es nicht gelingt. Und die „Übernahmequote“ kann niemals in jedem Jahrgangg sehr hoch sein…


sunny1703
10. Juni 2012 um 20:30  |  91126

Wooooow Dan, danke für den Bericht und wirklich starke Bilder 🙂

Spanien- Italien war eine Halbzeit Fußball vom Feinsten. Aber vielleicht ist ja Fußball wieder das mit den 22 Mann und am Ende gewinnt Deutschland! 🙂

lg sunny


Sir Henry
10. Juni 2012 um 20:48  |  91127

Vielleicht hätten sich die Portugiesen einfach mal die Mühe machen müssen und die Papierkugeln aufdröseln. Da waren voll die Liebesbekundungen drauf, ey. Voll Herzen und so.


fg
10. Juni 2012 um 21:16  |  91128

echtma!


derraik
10. Juni 2012 um 21:25  |  91129

Ich wußte das Lukas Podolski auch in diesem Forum hier schreibt!!!! 😀


Dogbert
10. Juni 2012 um 21:40  |  91130

Es wird schon wieder gezündelt.

Mir reicht es jetzt. Alle Verbände sofort aus der FIFA ausschließen, deren Anhänger sich nicht benehmen können.


fg
10. Juni 2012 um 21:46  |  91131

ich würde den fußball weltweit ganz verbieten.


Freddie1
10. Juni 2012 um 21:48  |  91132

@fg: weltweit reicht nicht.


Sir Henry
10. Juni 2012 um 21:50  |  91133

@freddie

Meinst Du, die Vogonen spielen Fußball?


Freddie1
10. Juni 2012 um 21:56  |  91134

Egal: Vogonen, Klingonen, Sachsen.
Überall verbieten!


Dan
10. Juni 2012 um 21:58  |  91135

@sir
Vielleicht die Vogonen nicht, aber auf alle Fälle die Vorlonen, Centauri und Narn. 😉


Dan
10. Juni 2012 um 22:10  |  91136

Mann Mann ich denke die Iren sind ein glückliches Völkchen? Davon muss der Fußballgott noch nie was gehört haben.


Freddie1
10. Juni 2012 um 22:12  |  91137

@dan: kennen wir doch. Hinten kuriose Situationen und vorn blinde Schiris 😉


Sir Henry
10. Juni 2012 um 22:16  |  91138

@Dan

Mit denen kenne ich mich nicht so aus. Kann man die essen?


Dan
10. Juni 2012 um 22:23  |  91139

@sir

Da musst Du die „Schatten“ von Z’Ha Dum fragen.


derraik
10. Juni 2012 um 22:25  |  91140

Weiss jemand wer im ZDF kommentiert?

Ist ja furchtbar der Typ… schläft wohl in Kroatien Bettwäsche…


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 22:39  |  91141

@derraik

Ja, der ZDF-Videotext… 😉


derraik
10. Juni 2012 um 22:45  |  91142

@Exil-Schorfheider

Videotext? DAS Medium des 21. Jahrhunderts? 😉

Zdf online sagt Oliver Schmidt. Der Typ hat ja so furchtbar kommentiert…


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 22:57  |  91143

@derraik

Nun ja, mir nicht als solches bekannt, eher als „Ossi-Zeitung“… 😉

Ja, der war nervig. Hab auch schnell weggeschalten…


Sir Henry
10. Juni 2012 um 23:08  |  91144

Nicht so nervig wie Kahn.

Der hat in seinem Fußballerleben ja nun wirklich schon ALLES erlebt. Es gibt NICHTS, was er noch nicht erlebt hat.


Exil-Schorfheider
10. Juni 2012 um 23:13  |  91145

@Sir

Mal nicht so pingelig.
Kennste doch aus dem Blog… 😉


Freddie1
11. Juni 2012 um 8:36  |  91147

sunny1703
11. Juni 2012 um 9:02  |  91148

@Freddie

Danke für den Link. Scheint mr eine gute Ergänzung zu den eher Brechertypen PML und Proschwitz zu sein. Hat für sein Alter eine ordentliche Torquote vorzuweisen!

lg sunny


Sir Henry
11. Juni 2012 um 9:10  |  91149

Habe ich das richtig mitbekommen? Am 21.06. ist Trainingsauftakt bei Hertha? Ein Glück, nur noch zehn Tage. Diese Stille ist kaum auszuhalten.


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 9:28  |  91150

@Sir

Nee, der war doch am 25.06.!?


Dan
11. Juni 2012 um 9:30  |  91151

@Sir
Hmmm wo gelesen? Hertha HP steht immernoch Urlaub bis 24.06.2012.


Sir Henry
11. Juni 2012 um 9:37  |  91152

@Exil

Na toll!

Fühle mich gerade ein wenig wie Marvin, vor allem, wenn ich die Zeit bis dahin in FLOPs umrechne.


Dan
11. Juni 2012 um 9:44  |  91153

@Sir

Komm am 16.06. mit ins Amateurstadion, ggf. Deutsche Meisterschaft feiern.

Zumindest aber Hertha BSC gucken.


Slaver
11. Juni 2012 um 9:48  |  91154

Eine Verpflichtung von Kachunga wäre ohne Kaufoption einfach nur überflüssig. Dann hätten wir langfristig von ihm nix und er wäre nur einem Djuricin im Weg, wenn er Spielzeit bekommt.

Entweder ne Leihe mit Kaufoption (dann ist Kachunga in diesem Jahr eine gute Kaderergänzung und man kann langfristig mit einem großen Talent planen) oder wenn Gladbach ihn nicht mit KO verleihen will, dann die Finger weg (denn dann steht er nur anderen Talenten im Weg).


Sir Henry
11. Juni 2012 um 9:50  |  91155

@Dan

Danke, guter Vorschlag. Bin aber leider verhindert. 🙁


Freddie1
11. Juni 2012 um 10:01  |  91156

@sunny: gern
@slaver: seh es wie du bzgl Kaufoption.


Tunnfish
11. Juni 2012 um 10:08  |  91157

ja die U 17 hat mit deutschen Tugenden gewonnen…
Und mit schummeln.

So sehr ich den Jungs den Sieg gönne und den Gersbeck für einen absoluten Teufelskerl halte, die Elfer hat er irregulär gehalten.
Ok der 2. Elfer war nicht so deutlich aber, den letzten 2 Meter vor seinem Kasten, weil er vor die Stoß des Balles nach VORNE gelaufen ist.
Hab mich beim schauen gewundert und dann mal bei WIKI nachgelesen.

„Erst nachdem der Ball gestoßen wurde und damit im Spiel ist, darf der Torwart die Torlinie verlassen und dürfen alle Spieler in den vorher gesperrten Bereich eindringen und können, falls der Ball nicht ins Tor oder Aus geht, in der Folge direkt ins Spiel eingreifen.“

Oder gelten die Regeln im Jugendbereich nicht?


Tunnfish
11. Juni 2012 um 10:11  |  91158

@Sir
Auf wieviele Wiechniareks, Friends, Cesars, Toruns Skibbes, Funkels etc kommst Du denn ? >:)


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 10:27  |  91159

Freddie1 // 11. Jun 2012 um 10:01

„@slaver: seh es wie du bzgl Kaufoption.“

Das Komische aber ist doch, dass wir bzw. einige hier immer fluchen, wenn wir Spieler MIT Kaufoption verleihen…
Das ist weder Fisch noch Fleisch… eher Käse…


Freddie1
11. Juni 2012 um 10:35  |  91160

Tja, @e-s, wenn zwei das gleiche tun, ist es noch nicht dasselbe.
Liegt halt immer im Auge des Betrachters/der Betrachterin.

Aber aus den von @slaver genannten Gründen macht es für Hertha nur mit KO Sinn.
Anders sah es bei der Leihe nach Osnabrück aus.


apollinaris
11. Juni 2012 um 10:49  |  91161

Hertha hat nicht die Wahl!-Wir brauchen d r i n g e n d Stürmer mit einigermaßen Qualität. Da Hertha im Sturm (außer dem meist aber indisponiertem Djruricin) nicht ein einziges Talent hat, dass in der 2. Liga spielen könnte, stünde der o.g. Leihspieler auch niemandem im Weg. Im Sturm muss erstmal etwas geschehen. Mir wäre es einerlei, ob mit oder ohne KO. kO ist immer besser, aber eben nicht immer zu bekommen. Ich kenne den jungen Mann nicht, weiss nur, dass wir dringend jemand brauchen, der ne einigermaßen vernünftige Torquote hat.


herthabscberlin1892
11. Juni 2012 um 11:00  |  91162

@Tunnfish:

Die Regeln gelten dann aber auch für beide Torhüter – und der Kölner Keeper blieb auch nicht auf seiner Torlinie, was angesichts der Treffer auch nicht weiter zu beanstanden war.

Beim letzten Kölner Elfmeter hat der Schiedsrichter aber wohl schon eine Sekunde über eine Wiederholung nachgedacht – nachdem aber sofort Jubel ausbrach, unterließ er es dann doch.


11. Juni 2012 um 11:01  |  91163

Wie wär’s mit Rob Friend? 😳


Slaver
11. Juni 2012 um 11:02  |  91164

@apo

Er hat aber eben nur in der 3. Liga und 4. Liga eine gute Torquote. Wenn man den als „Verstärkung“ holt, nur um nen Stürmer mehr im Kader zu haben, dann läuft eindeutig was falsch. Darauf hoffen, dass ein junger Offensivspieler, der bisher nur 3. und 4. Liga gespielt hat, plötzlich zum Leistungsträger in der 1. Mannschaft wird, kann man dann genauso gut mit jedem unserer U23-Stürmer, die einigermaßen treffen.

Wir haben wenig Kohle zur Verfügung. Entweder man gibt sie sinnvoll aus (also für Spieler die uns punktuell verstärken und für Talente die LANGFRISTIG gebunden werden) oder man holt halt keinen Spieler extern.

Aber nur Spieler zu holen, um Spieler geholt zu haben, die uns aber nicht weiter bringen, da kann man das wenige Geld genauso gut die Toilette runter spülen.


apollinaris
11. Juni 2012 um 11:04  |  91165

der DFB hat eben die Jugendakademie lieb. Die kriegt ja auch 4 Sterne, obwohl Hertha „eigentlich“ ne knapp ungenügende Jugendarbeit hat ( gestern hier im blog irgendwo gelesen).
Der DFB mag Köln einfach nicht. Ist doch seit Jahren bekannt.


apollinaris
11. Juni 2012 um 11:07  |  91166

kann man eben nicht genauso gut. Wir haben keinen Spieler, der 2. Ligareif ist. Nenne mir einen Stürmer. Den Gladbacher kenne ich nicht, gehe aber davon aus, dass er gescoutet wurde. Auf die Toilette kannst du nach ein paar Minzúten nachdenken, dann immer noch gehen.
Es gibt kein ENTWEDER ODER. Im Sturm haben wir aktuell ein ungeheures Loch.


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 11:09  |  91167

Slaver // 11. Jun 2012 um 11:02

@apo

„Er hat aber eben nur in der 3. Liga und 4. Liga eine gute Torquote. “

Ist denn die von Djuri so viel besser, rein in der vierten Liga? Es wird doch immer nach jungen Leuten gerufen und den eigenen wird es teamintern dann wohl nicht wirklich zugetraut. Also holt man frisches Blut von außen, so wie es der BVB ja auch macht mit „seiner Jugendarbeit“, nicht wahr, @hurdie? 😉


coconut
11. Juni 2012 um 11:12  |  91168

@Tunnfish // 11. Jun 2012 um 10:08
Nö, die haben regulär gewonnen.
Der Schiedsrichter hat das nicht moniert (passiert eh selten), also eine Tatsachenentscheidung…
Kennen wir doch zu genüge, oder? :mrgreen:


Slaver
11. Juni 2012 um 11:16  |  91169

@Exil-S

Klar kann man gerne junge Talente extern verpflichten. Aber dann muss man sie auch langfristig binden, damit Hertha BSC davon was hat und sie nicht (wie es wohlmöglich kommen kann), ohne Kaufoption geliehen, für andere Vereine ausbilden, weil sie dann gehen, wenn sie ne gute Saison gespielt haben sollte.

Talente von Außen holen, das gerne. Aber eben dann mit Sinn und Verstand, damit der Verein davon dann auch selber was hat.


apollinaris
11. Juni 2012 um 11:22  |  91170

@exil: ich scheibe seit über einem Jahr, dass wir im Sturm und im offensiven Mittelfeld keinen Nachwuchs haben, auf den wir bauen könnten. Auf anderen Positionen schon eher. Das hatte bei dieser MV sogar der von vielen so geschätzte Preetz gesagt 😉
Djuri wird ja nicht weggeschickt; allerdings auf ihn zu bauen, hätte was von Sandburg bauen…Noch mal_ ich kenne den Spieler nicht, aber weiss , dass Hertha intern das Stürmer-Problem nicht lösen kann, dass wir AKTUELL und ganz brennend haben. Einen Knipser kann Hertha sich nicht leisten, also was bleibt? Bekommt den Wunschspieler nicht ohne KO, holt man ihn trotzdem und hofft, dass sich die Dinge so entwickeln, das mit den Glabachern noch nachb´verhandelt werden kann.
Es geht auch nicht darum, den Kader mit Stürmer aufzufüllen, sondern um einen Spieler, der ne gewisse Ruhe vordem Tor hat- so etwas ist angeboren, egal in welcher Liga. (Und ) so etwas kann ein geschultes Auge sehen. Und danach braucht es eben wieder etwas Glück, damit alles klappt…


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 11:32  |  91171

@apo

100% d´accord!

@slaver

Und? Vielleicht wird es ja wie mit Lasogga? Der hatte doch auch eine Rückholklausel, die erst später gestrichen wurde. Solche Verträge sind doch nicht in Stein gemeißelt!


kraule
11. Juni 2012 um 11:34  |  91172

Hallo,
wir brauchen vorne keine weiteren Talente,
sondern einen „Kracher“!
Damit steht und fällt für mich der evtl.
Wiederaufstieg.


didi
11. Juni 2012 um 11:39  |  91173

@apo, Kontakt auf HP Leuchtturm bringt Fehlermeldung.


Tripeiro-Plumpe
11. Juni 2012 um 11:40  |  91174

Terrence Boyd wechselt zu Rapid Wien


Dan
11. Juni 2012 um 11:40  |  91175

Ich stehe da irgendwie dazwischen. Klar hat @slaver Recht wegen KO und Bindung an den Verein, anderseits habe ich Djuricin nun schon so oft gesehen, dass mir dieser als alleinige Lösung zu sagt.
Ein Glücksfall Lasogga aus der A-Jugend rockt die Zweite Liga mit seinem profihaften Verhalten und Willen am seinem Spiel zu arbeiten.
Gleiches kann für jeden anderen Spieler gelten. Dem Gladacher oder auch Djuricin. Aber sich auf nur auf ein eigenes Talent zuverlassen, ohne ihn auch mal unter Druck zusetzen, hielte ich für einen Fehler.
Wenn Djuricin stärker ist wird er sich durchsetzen und der Gladbacher steht immer noch als Ersatz zur Verfügung.
Aber Kachunga kann doch nur eine B-Lösung für diese Saison sein. Als A-Lösung muss doch noch ein gestandener Zweitliga-Spieler her, der das Tor doch wenigsten im Schnitt zehnmal trifft.

Und mit der KO ist nun mal wie es ist, wenn die eigenen Talente verliehen werden um Spielpraxis zu bekommen, dann ist das Geschrei groß wenn sie einschlagen und gehen können. Aber ohne KO leiht doch kaum einer aus. Anderseits wieviele Möglichkeiten haben wir mit dem finanziellen Rahmen?

Hach ich bin wie gesagt gespalten und gehe wieder „Unkraut zupfen“. 🙂


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 11:41  |  91176

Moin @kraule,

Eile mit Weile.
Einen Kracher immer gerne – aber nicht um jeden Preis. Der Wiederaufstieg hat ggf. auch Zeit. Wir brauchen einen rund erneuerten, bezahlbaren Kader. Unter die Zeit der sportlichen Träumereien und finanziellen Abenteuer muss ein dicker, endgültiger Schlussstrich.


apollinaris
11. Juni 2012 um 11:45  |  91177

@kraule: alleine auf den Kracher zu bauen oder zu warten, wäre aber fatal. Ohne einen halbwegs wettbewerbsfähigen Sturm, sehe ich im Moment eher die Gefahr nach Hinten..Es war doch klar, dass wirklich ne Menge Bewegung (auch quantitativ) kommen würde..es steht ein Umbruch, ein Umbau an. Einen Kracher darf man sich ja wünschen, aber woher soll der denn nach Berlin gelangen??
Wenn Raffa geht, haben wir noch nicht mal einen, der aus dem MF notfalls in die Spitze könnte..
Und wenn Raffa geht, geht ich davon aus, dass >sofortiger Wiederaufstieg < nicht die oberste Priorität hat..
Das Geld für Raffa und Ramos muss in (für) mehrere Positionen aufgeteilt werden;für einen Kracher (den ja jeder andere Verein auch will) bleibt da nicht viel übrig, fürchte ich 😉


Dan
11. Juni 2012 um 11:45  |  91178

erster Satz:
nicht zusagt


apollinaris
11. Juni 2012 um 11:50  |  91179

@didi: ja, die Seite ist im Umbruch, es steht ein kompletter relaunch an..
mach´s hiermit : kneipe_leuchtturm@email.de


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 12:00  |  91180

Falls mit einem Verkauf von Raffa und Ramos überhaupt nennenswerte Transfererlöse erzielt werden, müsste HERTHA davon 2 Stürmer und 1 OM mit Zweitligaformat holen.

Schade, dass Mija nicht bei HERTHA verlängert hat 🙁 . Für Hubnik wird sich wohl kein Käufer finden, falls er weiter derart „tolle“ Leistungen bei der EM zeigt wie gegen die russischen Stürmer … 🙄 🙄 🙄 Wir werden wohl in der 2. Liga bald genau so viele Gegentore wie in der 1. Liga bekommen.


apollinaris
11. Juni 2012 um 12:06  |  91181

@BM: sollten wir einen Mann in der Qualität von Hubnik in der IV weiter haben können, wäre das wunderbar. Die russischen Stürmer sind Kategorie Weltklasse. Und für mich hat ein verlorener Endkampf in der IV keinen größeren Aussagewert. In der 2. Liga einen Hubnik zu haben, entspräche oberste Kategorie. Aber neben Hubnik muss dann ein Mann stehen, der wenigstens ein wenig die Spieleröffnung beherrscht, sonst spielen wir immer weiter den gleichen Part. Einen Zweikämpfer und einen spielenden IV, das wäre für die 2. Liga schon ne tolle Sache..


kraule
11. Juni 2012 um 12:11  |  91182

Kracher war in „….“ gesetzt.
Ich meine damit jemand der
mindestens in Liga 2 schon mal was
gerissen hat. Gerne darf der Jung
und mit Perspektive sein 😉
Aber Leute vom Schlage eines
Elias Kachunga haben wir in den
eigenen Reihen.
Lasso soll und muss sich
weiterentwickeln. Da ist es nicht von
Schaden ihm einen etwas erfahreneren
Spieler zur zu stellen.

Nur mit der U23 rocken wir
die 2.Liga nicht 😉


mirko030
11. Juni 2012 um 12:14  |  91183

@apo

Das Geld für Raffa muss als erstes das 13 Mio-Loch füllen, welches aktuell in der Planung klafft.

Hertha wird dazu gezwungen sein, Spieler zu verpflichten die keine oder nur eine geringe Ablöse kosten werden. Das heißt für mich, dass Hertha diesbezüglich verstärkt auf Ausleihen setzen muss, um einen aufstiegfähigen Kader zusammen zu stellen. Wenn möglich sollte die Ausleihe eine Kaufoption beinhalten und wenn nicht, muss man nach der Saison eben hoffen, das der abgebene Verein bereit ist zu verhandeln.


hurdiegerdie
11. Juni 2012 um 12:22  |  91184

@Exil-Schorfheider // 11. Jun 2012 um 11:09

Ich sage dazu gar nichts mehr 😆

selbst wenn @ub im Urlaub sein sollte 😆

Wie sagte es @dan kürzlich, da werden noch ca 100 Namen gehandelt werden. Schaun wir mal, wer wirklich kommt.


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 12:24  |  91185

Sorry,
die Qualitäten von Hubnik kann ich nicht erkennen. HERTHA ist bereits 2 Mal mit Hubnik abgestiegen. Und Tschechien wird kaum das 1/4-Finale dieser EM erreichen.

Insgesamt wird HERTHA seinen Kader nach der finanziellen Decke stricken müssen. Wenn die Qualität dann nicht zum Wiederaufsteig 2013 reicht, kann ich damit leben. Hauptsache TR bringt einen Kader zum Laufen, der in Alter und Qualität bis 2014 oder 2015 noch „Luft nach oben“ hat.


Freddie1
11. Juni 2012 um 12:26  |  91186

Der Verkauf von Hubsi ist doch überhaupt nicht geplant (zum Glück!). Er und Franz dürften so das beste IV-Pärchen in Liga 2 sein. Alles weitere hat @apo gesagt.


apollinaris
11. Juni 2012 um 12:27  |  91187

@kraule: ich sehe weit und breit keinen Stürmer in den eigenen Reihen, der uns ab August irgendwie helfen könnte..?
@mirkO: ist das nicht ziemlich das, was ich gesagt habe? 😀


apollinaris
11. Juni 2012 um 12:28  |  91188

@BM: da kann ich nur sagen: noch genauer hingucken und bedenken, wo wir spielen 😉


kraule
11. Juni 2012 um 12:30  |  91189

Finanzierung eines richtigen Krachers.

Es gab mal Zeiten, da hat der gute
Axel Springer höchstpersönlich, pro
Saison Hertha, dem Berliner Verein,
einen Kracher geschenkt, oder zumindest
gekauft.

Da sollten evtl. die Bemühungen hingehen.
Gute Spieler durch Sponsoren gewinnen.

Wie sich dann die „Eigentumsverhältnisse“,
Gewinne und Verluste aufteilen, wie
die Werbeverträge mit diesem Spieler
aussehen etc. ist eine Detailaufgabe
welche man hier nicht
diskutieren muss.


mirko030
11. Juni 2012 um 12:30  |  91190

@apo

Ja da gebe ich dir recht.

Ich meinte auch BM ;-).

Man der Montag ist ein Schexxtag.


kraule
11. Juni 2012 um 12:32  |  91191

@apollinaris // 11. Jun 2012 um 12:27

@kraule: ich sehe weit und breit keinen Stürmer in den eigenen Reihen, der uns ab August irgendwie helfen könnte..?

Richtig!
Aber eben dieser Kachungen hat auch
keine bessere Qualität als die Unseren!
Warum ihn dann verpflichten?


coconut
11. Juni 2012 um 12:33  |  91192

@mirko030 // 11. Jun 2012 um 12:14
Heißt für mich im Umkehrschluss, das wir keinen Aufstiegs fähigen Kader zusammen bekommen werden.
Die Transfererlöse müssen in die Mannschaft investiert werden, sonst geht am Ende „das Licht aus“…..
In der 2.Liga können wir mit den weiter gewachsenen Schulden nicht überleben!


apollinaris
11. Juni 2012 um 12:45  |  91193

@kraule: noch mal: >ich< kenne Kachunga nicht; denke aber, dass die scouts das sehen sollten?- woher beziehst du deine Sicherheit, dass Kachunga nicht (deutlich) besser ist?


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 12:46  |  91194

Ich weiß nicht,
… ob die Schulden weiter gewachsen sind,
… ob HERTHA Transfereinnahmen erzielen kann,
… ob Franz und Hubnik die besten IVs der 2. Liga sein werden,
… ob HERTHA einen neuen Investor bekommt,
… das Präsidium und der GF den Trainerstab 2 Jahre lang in Ruhe arbeiten lassen.

Ich weiß, dass ich nix weiß.

Ich befürchte, Ungeduld ist der Tod für jeden TR und jeden Kader.


Freddie1
11. Juni 2012 um 12:54  |  91195

Wenn neben Hertha auch DüDorf und K´Lautern an Kachunga dran sind, sollte man meinen, dass er gewisse Qualitäten haben sollte.

Thema Aufstiegsfähiger Kader:
warten wir doch erstmal ab. Wenn wir einen guten Stamm an Spielern halten (und die in der Presse genannten Namen sind doch Highend für Liga 2) und uns punktuell verstärken, spielen wir oben mit.


kraule
11. Juni 2012 um 12:57  |  91196

@apo,
ich traue mich das schon fast nicht zu
sagen; aber ich kenne einige Leute in
der Republik die was mit Fußball zu
tun haben und was davon verstehen
und auch einige Fußballer kennen.

Die „Niedersachsen Connection“ ist
von Kachunga eben nicht sonderlich
überzeugt. Ich glaube dem da wir
oft dicht beieinander liegen was die
Beurteilung von Spielern angeht.

Man liegt logischer Weise nicht immer
richtig, aber wir mögen den gleichen
Pudding 😉


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 13:11  |  91197

Ein guten Stamm an Spielern für Zweitligakonditionen zu halten ist sicher wichtig und richtig. Aber der Wiederaufstieg hat für mich keine Eile, wenn endlich einmal der Trainerstab hier 2 Jahre ungestört arbeiten kann. Da kann auch gerne die Frage strittig bleiben, ob Hubnik zu einem Stamm an guten Spielern gehört oder nicht. Das größte Problem ist zwar akut die mangelnde Qualität im Sturm, aber die Defensive war in der letzten Saison auch bloß ein Wackelpudding oder Zitterhaufen.


Freddie1
11. Juni 2012 um 13:12  |  91198

backstreets29
11. Juni 2012 um 13:13  |  91199

Soviel ich weiss, war Proschwitz nie ein Thema bei Hertha.
Bei Kachunga sollte man erstmal abwarten.


Slaver
11. Juni 2012 um 13:15  |  91200

Kachunga jedenfalls nur, wenn mit Kaufoption und auch nur, wenn daneben noch 2 Stürmer kommen, die schon nachgewiesen haben, dass sie in der 2. Liga für ca. 15 Tore gut sein können.


kraule
11. Juni 2012 um 13:16  |  91201

@BM,
ich persönlich muss auch nicht den
sofortigen Wiederaufstieg haben
und würde dem Trainer gerne Zeit
geben.
Wäre da nicht das monetäre Problem!
Jedes Jahr 2.Liga wird uns weiter an
die Insolvenz führen und Türen nach
UNTEN öffnen…….

Wie sagt WG sinngemäß:
In der 2.Liga ist eine Konsolidierung
NICHT möglich.


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 13:21  |  91202

Welches monetäre Problem @kraule?

Solange Einnahmen=Ausgaben gewirtschaftet wird, steigen die Schulden und das Insolvenzrisiko nicht weiter an.


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 13:25  |  91203

Blauer Montag // 11. Jun 2012 um 12:24

„Sorry, die Qualitäten von Hubnik kann ich nicht erkennen. HERTHA ist bereits 2 Mal mit Hubnik abgestiegen. Und Tschechien wird kaum das 1/4-Finale dieser EM erreichen. “

Tschechien ist mir ehrlich gesagt egal bei einer EM, aber einem IV nun die Qualität abzusprechen, weil er zwei Mal mit Hertha abgestiegen ist, ist schon ein enormer Schlag ins Kontor. Du solltest vielleicht mal prüfen, wann Hubnik in der ersten Abstiegssaison zu Hertha BSC gewechselt ist. Das war nämlich in der Winterpause 2010…


Dan
11. Juni 2012 um 13:29  |  91204

Danke @kraule.
Manche wollen halt die Realität nicht wahr haben.
Jedes weitere Jahr in der Zweiten Liga bringt uns einem Team näher, dass um den Klassenerhalt in Liga Zwei spielt.

Wenn der Präsi es so deutlich sagt, dann wird da schon was dran sein. Dss Leben funktioniert eben nicht nach dem Motto:

„Ich schmeiss alles hin und werde Prinzessin.“


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 13:33  |  91205

@bm

Qualitätsprüfung Teil II

Sieben Spiele in der Saison 09/10 sind natürlich ein enormer Anteil am Abstieg.

http://www.transfermarkt.de/de/roman-hubnik/profil/spieler_24667.html


Sir Henry
11. Juni 2012 um 13:35  |  91206

@kraule

Das sagte der Präsi sogar nicht nur sinngemäß sondern wortwörtlich.


Dan
11. Juni 2012 um 13:41  |  91207

Ach @exil mach doch kein neues Thema auf, ich warte ja noch auf die gefühlten 50 Stellungnahmen von @bm, die er uns nachdem Abstieg präsentieren wollte.


mirko030
11. Juni 2012 um 13:42  |  91208

@coconut

Und dann?

Hat Hertha nächste Saison 13 Mio. an Schulden mehr und ist noch Handlungsunfähiger als vorher.

Was passiert dann eigentlich, wenn Hertha nicht aufsteigt?


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 13:42  |  91209

Zu Hubnik kann jeder gerne seine eigene Meinung haben – ich auch. :mrgreen:

Hat Präsi WG auch gesagt, was er unter Konsolidierung versteht?

Schuldenabbau wird in Liga 2 nicht möglich sein.
Ein Stopp der Neuverschuldung ist möglich, sofern HERTHA wirtschaftet Einnahmen = Ausgaben.


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 13:43  |  91210

Von welchen 50 Stellungnahmen träumst du heute @Dan?


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 13:44  |  91211

Dan // 11. Jun 2012 um 13:41

„Ach @exil mach doch kein neues Thema auf, ich warte ja noch auf die gefühlten 50 Stellungnahmen von @bm, die er uns nachdem Abstieg präsentieren wollte.“

Hat er doch neulich geschrieben, dass er das nicht kann, weil ihm statistische Infos fehlen…


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 14:02  |  91212

Danke Exil-S. um 13:44
genau so isses.

Es fehlen mir die statistischen Daten zur letzten Saison und die Zeit für 50 Kommentare zur Rückschau. Was soll’s …

Neues Trikot.
Neuer Trainer.
Neuer Kader.

AUF GEHT’S ❗


Dan
11. Juni 2012 um 14:02  |  91213

@BM
Na von denen , die während der letzten fünf Abstiegswochen, ungefähr von Dir sinngemäß so begonnen wurden:
Zur Zeit kann ich dazu bla bla bla nichts, sagen, weil wir noch nicht abgestiegen sind usw..

Die meinte ich.
———
Wenn die Premiumsponsoren wegbleiben, die Zinzeszins die Einnahmen auffressen, die gestundete Stadionmiete gezahlt werden muss usw. und wir auch in der Zweitliga TV-Tabelle weiter abrutschen, sehe ich keine Deckung der Ausgaben durch sich mindernde Einnahmen sowie Aufbau eines Teams das beim Aufstieg „mitredet“.


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 14:05  |  91214

Blauer Montag // 11. Jun 2012 um 14:02

„Es fehlen mir die statistischen Daten zur letzten Saison und die Zeit für 50 Kommentare zur Rückschau. Was soll’s …“

Stand heute also auch nur eine Windmaschine?

—————————————————————

@Dan

Sehe es genauso. Also haben wir das monetäre Problem, von dem @kraule sprach.

Darauf ein Carlsberg! Später! Zum Fußball…


Dan
11. Juni 2012 um 14:06  |  91215

@exil
Billige Ausrede. Die hätten höchstens für fünf von den 50 gereicht. 😉


kczyk
11. Juni 2012 um 14:17  |  91216

meine persönliche meinung – geprägt von den transferaktivitäten der letzten jahre:

alle spieler, die gegenwärtig und in den kommenden 10 tagen gehandelt werden, werden mit sicherheit die hertha nicht verstärken.

ich bin drauf gespannt, welche namen wir nach dieser zeit zu lesen bekommen.


Blauer Montag
11. Juni 2012 um 14:18  |  91217

Es reicht doch, wenn andere hier Wind machen.
Und für billige Ausreden werden bei HERTHA andere Leute viel zu teuer bezahlt. 😀

Oder muss ich zu eurer Zufriedenheit noch fuffzich Mal schreiben, dass ich in der Regel der gleichen Meinung bin wie @apo und @sunny?

Nö, ich muss sehen, dass ich meine Arbeit schaffe.


sunny1703
11. Juni 2012 um 14:19  |  91218

Ich kann die Kritik an dem möglichen Wechsel von Kachunga nicht verstehen. Der Junge schießt als 19 jähiriger in der 3.Liga in 17 Spielen 10 Tore, wäre vermutlich über die ganze Saison Torschützenkönig geworden. In der Saison davor steuerte er als 18 jähriger in 18 Spielen 12 Tore bei. Das sind bessere Quoten als die eines Thomas Müller der als 19 jähriger in der 3.Liga in 32 Spielen 15 Tore gemacht hat.

Sicher wird Hertha noch einen anderen namhafteren Sturmtransfer tätigen müssen, doch ansonsten erscheint mir dieser Transfer sinnvoll.

Und bitte nicht nur meckern,sondern sinnvolle Transfers vorschlagen. Ich habe gerade mit Ronaldo und Rooney telefoniert, die wollen erst zu Hertha wenn sie wieder aufsteigen! 🙂

Meine Güte!

lg sunny


Exil-Schorfheider
11. Juni 2012 um 14:37  |  91219

Blauer Montag // 11. Jun 2012 um 14:18

Oder muss ich zu eurer Zufriedenheit noch fuffzich Mal schreiben, dass ich in der Regel der gleichen Meinung bin wie @apo und @sunny?

Es ist natürlich einfach, dies so im Nachklapp darzustellen, weil man sich die eigene Arbeit für EINEN eigenen Kommentar in dieser Sache erspart.

——————————————-

@Dan

In der Tat! 😉


coconut
11. Juni 2012 um 15:03  |  91220

@mirko030 // 11. Jun 2012 um 13:42
Ja, das ist das Problem, in das man sich in mühevoller Kleinarbeit hineingewurschtelt hat…..
Da man ja offenbar erneut den „Ritt auf der Rasierklinge“ proben will, muss man in das Team investieren.
Ich persönlich hätte das schon vor Jahren anders angepackt. Wir müssten heute nicht derart unter finanziellem Druck leiden. Das war vermeidbar.
Nun aber ist die K*** am Dampfen und es hilft nur Augen zu und durch.
Ob das gut geht?
Ich habe da so meine Zweifel, denn die Konkurrenz ist ungleich schwerer als beim ersten Abstieg.
Eines steht für mich jedenfalls fest:
Verpflichtet man nur 2 und 3 Liga Spieler, wird das nichts werden. Besseres bekommt man aber nur gegen mehr Geld. Denn immerhin soll der Kader dann auch gut genug sein, die 1.Liga zu halten.
Die gesamte Vereinsführung hat uns da in einen Teufelskreis manövriert und ich habe starke Zweifel, das sie uns da wieder raus führen können.
Das mögliche Ende?
Siehe Bielefeld, KSC usw……


apollinaris
11. Juni 2012 um 15:19  |  91221

@kraule: unter diesem Gesichtspunkt ( Niedersachsen-connection) verstehe ich dich. ich sehe es natürlich aus der Distanz eher grundsätzlich und dann sehe ich es anders als @slaver.
Das mit dem Pudding finde ich gut gesagt, übernehme ich mal ; es sei denn, du bestündest auf das © 😀
Dass Hertha in die 1. Liga muss, um nicht vbald verwurstet zu werden war nach dem 1. Abstieg richtig und daran hat sich natürlich nichts geändert (leider, leider)


kraule
11. Juni 2012 um 16:02  |  91222

@apo
Wir beide liegen logischer Weise
nicht immer auf der gleichen Wiese,
aber wir mögen oft den gleichen
Pudding, glaube ich zumindest 😉

Also „darfst“ du das auch übernehmen 😉


Tunnfish
11. Juni 2012 um 16:44  |  91225

Ich glaube nicht dass man zu viele Talente haben kann, höchstens die Falschen.


pax.klm
11. Juni 2012 um 17:04  |  91233

Hier mal ein Blick in die vitae von einem ehemaligen Talent:

Jugend und Anfänge bei Bayern München (bis 1965)
Gerd Müllers Geburtshaus in Nördlingen

Müller begann seine Fußballkarriere beim TSV 1861 Nördlingen, in dessen Jugendmannschaft er in der Saison 1962/1963 als 17-Jähriger 180 der insgesamt 204 Treffer erzielte.[2][3][4] Der Erstligist TSV 1860 München wurde auf ihn aufmerksam und warb um den jungen Stürmer. Im Frühjahr 1964 erschien Walter Fembeck, Geschäftsführer des FC Bayern München, eine Stunde vor seinem Kollegen der 60er, und bot Müller einen Profivertrag an. Müller, der sich beim mit Stars gespickten TSV 1860 kaum Chancen ausrechnete, unterschrieb beim FC Bayern München und spielte für sie ab der Saison 1964/65 in der Regionalliga Süd, der damals zweithöchsten Spielklasse. Trainer Cajkovski war zunächst nicht begeistert von der Verpflichtung des jungen, gedrungenen Stürmers und sagte: „Was soll isch mit dieses Junge, diese Figur, unmöglich.“ Später nannte er ihn liebevoll „kleines, dickes Müller“.[5]

In seiner ersten Saison in München wurde er 26 Mal eingesetzt und erzielte gleich 33 Tore. Als Meister der Regionalliga Süd qualifizierte sich sein Verein für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga, in der er mit sechs von 18 Toren maßgeblich zum Aufstieg in die Bundesliga beitrug.

wiki

Es reicht bei Kachunga noch lange nicht dafür, aber soo schlecht ist seine Quote auch nicht.
Wir werden im Augenblick schauen müssen eine Chance für den Wiederaufstieg zu erarbeiten ohne finanziell ins Abseite zu geraten.
Die Situation ist auf alle Fälle viel dramatischer als publiziert!


kraule
11. Juni 2012 um 17:19  |  91235

@pax,
genauso ist es:
Die Situation ist auf alle Fälle viel dramatischer als publiziert!

Das Herr Schiller immer noch so um die
gefühlten 250Kg zu wiegen scheint
hatte mich auch erstaunt.
Bei dem was er, in Sachen Lizenzierung,
geschwitzt haben muss…..

Anzeige