Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 13.6.2012

Der Klassiker

(ste) – Die einzigen konkreten Informationen bei Hertha sind derzeit die Nachrichten zum U17-Meisterschaftsfinale am Sonnabend gegen den VfB Stuttgart (14 Uhr).  Ansonsten geht es offenbar nur schleppend voran beim Thema der Personalien. Während die Konkurrenz nahezu täglich mit Verpflichtungen um die Ecke kommt, ist bei Hertha noch nicht klar, wie mit den Wackelkandidaten wie etwa Felix Bastians verfahren wird.

Aber immerhin gibt es ja noch den aktuellen Fußball, auch wenn der hier auf ein gespaltenes Echo stößt. Allerdings ist heute Abend mit Deutschland gegen die Niederlande etwas auf dem Plan, an dem man nur schwer vorbeikommt, ein echter Klassiker. Wird es der Weg zum Gruppensieg für das deutsche Team? Oder der Weg in einen großen Haufen Probleme?

Hoffentlich wird es ein Spiel, das man sich gut anschauen kann – also vom ästhetischen Standpunkt aus betrachtet. Das Potenzial dazu bietet die Ansetzung. Aber das muss nichts heißen, wie die ersten Partien erahnen ließen.

Also dann, viel Spaß!

Was glaubt Ihr, gibt es diese Woche noch einen Neuzugang bei Hertha?

Loading ... Loading ...

134
Kommentare

Exil-Schorfheider
13. Juni 2012 um 18:17  |  91595

😀


coconut
13. Juni 2012 um 18:26  |  91599

Neuzugang?
Wäre schön, aber ich glaube nicht daran.


pax.klm
13. Juni 2012 um 18:27  |  91600

Ich nicht!


pax.klm
13. Juni 2012 um 18:28  |  91601

Ansonsten bleibt mein Embargo bestehen!


Slaver
13. Juni 2012 um 18:33  |  91602

Ich hoffe doch, dass diese Woche noch die 1. Verpflichtung bekannt gegeben wird. Sind schließlich einige Personalien in diesem Sommer zu beackern und in 12 Tagen beginnt die Vorbereitung. Da wäre es schon von Vorteil, wenn dann der eine oder andere Neue die Vorbereitung mitmachen kann.


Exil-Schorfheider
13. Juni 2012 um 19:12  |  91603

Eine Meldung über Neuverpflichtungen wäre stark, aber ich mag nicht so recht daran glauben…


13. Juni 2012 um 19:26  |  91604

Ich weiß ich bin ein Thema zu spät. Ich werde mein Sky kündigen. Vielleicht versteht der DFB ja, das er seinem geldgeber schadet, wenn 3,5 Mio Fernsehzuschauer ‚Not amuset‘ sind, bzw. sich verar.. vorkommen
Den da geht’s ja nur um die Kohle


Exil-Schorfheider
13. Juni 2012 um 19:53  |  91606

Stefan2002Alfred1958 // 13. Jun 2012 um 19:26

Sky geht es auch ums Geld… um Deines…


mirko030
13. Juni 2012 um 20:05  |  91607

@Stefan

Dann müssten alle anderen auch kündigen, was SIe nicht tun werden. Nein dem DFB sind die Fans machtlos ausgeliefert.

Vielleicht sollte Uli Hoeneß mal als Präsi kandidieren. Ich empfinde ihn als Sportsmann und als fair, auch wenn er immer versucht für seine Bayern das Beste rauszuholen. Wer will Ihm das verdenken.

@Kadertransfers

Wenn nicht bald die ersten Entscheidungen fallen, bleibt nur noch der Rest oder zu teure Spieler übrig und es wird für J-Lu schwer eine Mannschaft zu formen, welche von Beginn an mitspielen kann. Wenn der Anschluss erst einmal verpasst ist, wird es schwer diesen wieder zu erlangen bei der Konkurrenz.


Sir Henry
13. Juni 2012 um 20:06  |  91608

Wie schrieb der TSP heute so schön? Käse gehört gerieben.

In diesem Sinne.


Ursula
13. Juni 2012 um 21:22  |  91609

BADSTUBER!?


einervon5
13. Juni 2012 um 21:23  |  91610

32.min- wat singen die Fans ? :
„Siegesgewiss fahrn wir nach Mexiko, um unsre Elf zu sehn, Durst und Schweiss heisst der Preis um Triumphe zu erleben, kann es denn was schöneres geben als weltmeister zu sein?“ ( B.O.,1986)


Ursula
13. Juni 2012 um 21:29  |  91611

@ einervon5…..???


einervon5
13. Juni 2012 um 21:35  |  91612

Hamse mal wieder jesungen ! Die „Hymne“ zur WM 86 von Böhse Onkelz. Hat dann ja nich geklappt, aber das Lied lebt. So ,Ursula, und jetzt bitte keine Politik, o.K.?


einervon5
13. Juni 2012 um 21:37  |  91613

Tut mir leid, war jetzt ein bisschen ausserhalb des Themas!


naneona
13. Juni 2012 um 21:42  |  91614

„Senioritas im Arm Tequila lauwarm“ 🙂
Ich hoffe wir machen gleich noch eins in der 2 Halbzeit, dann kann ich viel Entspannter schauen.


einervon5
13. Juni 2012 um 21:43  |  91615

Aber da ja gerade eh keiner schreibt, nochmal ein Gedanke außer der Reihe: ick finde dit jetzt sehr schade , das heute das Zdf überträgt und nich Ard.
Ick hätte so gerne dit doofe Jesicht von dem Scholl gesehen , der sich ja Sorgen um Gomez machte im letzten Spiel( Wundliegen!)


Ursula
13. Juni 2012 um 21:43  |  91616

Ich und Politik? Weiß gar nicht was das ist, o. k.!?
Verstehe ja kaum etwas von Fußball…

Gehe morgen zum „Holländer am Olympiastadion“ und hole mir Tomatenpflanzen!


Ursula
13. Juni 2012 um 21:45  |  91617

Ach geht ja gar nicht, bin ja nicht HIER…….

….bin ja WEG!

Scholl wird so oder so mit den Zähnen knirschen….


pax.klm
13. Juni 2012 um 21:56  |  91618

Ursula // 13. Jun 2012 um 21:45

Aber die Reklame mit Dacia kommt cool!


pax.klm
13. Juni 2012 um 22:22  |  91619

Und so wie das jetzt abgeht, grinst der Scholl wohl eher!


einervon5
13. Juni 2012 um 22:25  |  91620

Warum @ pax ?


einervon5
13. Juni 2012 um 22:29  |  91621

Gomez geht , Klose kommt und nu? Die (angebliche) Mehrheit wollte Klose heute in der Startelf, danke Jogi!!! Nix zu grinsen für Scholl…


Sir Henry
13. Juni 2012 um 22:48  |  91622

Sag ich doch: Reibekäse. 😉


waidmann2
13. Juni 2012 um 22:59  |  91623

Man of the match: ganz klar – Mehmet Scholl!

So kitzelt man einen Stürmer … 🙂


Dan
13. Juni 2012 um 23:15  |  91624

Analysierte Stützen halten, Geldbringer verkaufen und liquide werden, dann vorbereitete Transfers abschließen.

Ist doch nun kein Geheimnis, dass wir eine scheiß Ausgangssituation haben.

14 Millionen Gehaltskosteb müssen doch auch erstmal abgebaut werden.


pax.klm
13. Juni 2012 um 23:20  |  91625

Mann Dan immer rauf aufs SChlimme!!!
Wie wäre es mal wieder mit nem Ass aus dem Norden!?


hurdiegerdie
13. Juni 2012 um 23:27  |  91626

So ich bin zurück aus Der Kneipe in Maastricht. Total friedlich. Ein Deutscher? So what? 0:1 mehr Bier. 0:2 ey ihr habt ein gutes Team. Alles laechelnd ohne Stressen. War nett und sooo anders.


13. Juni 2012 um 23:33  |  91627

ich habe sie immer so erlebt..in Friesland. ich mag die, siind locker und fröhlich und können nicht kochen, außer mit Mayo. . Die schlimmen Sachen kenne ich nur vom Hörensagen.


Bolle75
13. Juni 2012 um 23:42  |  91628

@hurdie: Bestimmt nen geiler Abend gewesen 🙂

Das heute war so ein Spiel wo ich, trotz allem was ich jetzt schon so im Inet lese, nicht eine Sekunde Angst hatte, daß Deutschland hätte verlieren können.
Gomez hat das besser gemacht was er im letzten Spiel vergessen hat. Löw ist kein Idiot 🙂


14. Juni 2012 um 0:20  |  91629

@einervon5:

ich sang auch mir… 😉


f.a.y.
14. Juni 2012 um 8:30  |  91631

Ich mag den ja gar nicht, aber gestern war Gomez richtig gut. Danke Scholl. 🙂 Damit lege ich mich jetzt fest, Oranje kommt vom Favoritenzettel runter, Dänemark schlägt Spanien und zieht gegen uns ins Finale ein. 😆


dieter
14. Juni 2012 um 8:35  |  91632

Guten Morgen!

@Marcel Stein

„Aber immerhin gibt es ja noch den aktuellen Fußball, auch wenn der hier auf ein gespaltenes Echo stößt.“

Das „hier“ ist nicht repräsentativ!

Es ist müßig gegen Verschwörungstheorien zu argumentieren und echt drollig als „Steigerung“ dann „hier“ noch vom Liebesentzug an der Deutschen Fußballnationalmannschaft zu lesen.

Wahrscheinlich fußballerisch eine der besten Nationalmannschaften, die wir je hatten.

Das (Fußball)Volk stimmt mit den Füßen (Public Viewing) ab und auch da sind Herthaner bei.

Diese Message ist eindeutig.
Also nicht irritieren lassen. 😉


Sir Henry
14. Juni 2012 um 8:49  |  91633

@dieter

Klasse, dass Du das so schreibst. Ich freue mich über die EM und über das Spiel der deutschen Mannschaft, und ich lasse mir den Freude auch nicht von den Spaßbremsen hier verleiden.

Also, @ste, keep on diggin‘! 😉


dieter
14. Juni 2012 um 8:58  |  91634

@Sir Henry // 14. Jun 2012 um 08:49

„Ich freue mich über die EM und über das Spiel der deutschen Mannschaft, und ich lasse mir den Freude auch nicht von den Spaßbremsen hier verleiden.“

Genau so siehts aus. 😉


Bolly
14. Juni 2012 um 9:15  |  91635

Ich sehe das genauso, was kann unsere Nationale für Hertha´s zeitweiligem Antifußball & immer daran denken-für die meisten gilt: Egal welche Liga, wir bleiben immer Herthaner-Allerdings wenn ich manche Berliner schon wieder mit BVB Schal im Auto sehe, bekomme ich Blag


moogli
14. Juni 2012 um 9:15  |  91636

@Dieter & Sir

“Ich freue mich über die EM und über das Spiel der deutschen Mannschaft, und ich lasse mir den Freude auch nicht von den Spaßbremsen hier verleiden.”

1000% meine Meinung 🙂


mirko030
14. Juni 2012 um 9:22  |  91637

Ich wünsche der Nationalelf auch den Erfolg. Aber der Spaß am Fussbal ist bei mir erstmal dahin. Der Stachel der Enttäuschung (Leistung von Hertha und DFB) sitzt halt tief.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 9:27  |  91638

Schön geschrieben, @dieter!
Sehe ich absolut genauso! Freue mich über jeden Sieg der Jungs, denn die können nichts für die Altherren-Riege in der Otto-Fleck-Schneise!


Freddie1
14. Juni 2012 um 9:29  |  91639

Yapp, auch von mir Zustimmung @dieter und @sir


VIPChrissy
14. Juni 2012 um 9:42  |  91640

@Stefan2002Alfred1958 13.6.2012 um 19:12

Hab auch versucht mein Sky zu kündigen und Pech gehabt: Vertrag läuft noch mindestens 1 Jahr ! Nun warte ich erstmal ab ……….


zenturio
14. Juni 2012 um 10:04  |  91641

Mit Kachunga kann das diese Woche evt. noch was werden. Hoffentlich bekommen die Verantwortlichen Bastians verkauft so das er vom Wackelkandidaten zum Ehemaligen motiert.


pax.klm
14. Juni 2012 um 10:11  |  91642

Na Jungs und Mädels (dieteressirbol….) ist doch prima, dieses Land ist eines der freiesten Länder der Welt, warum auch nicht freuen über guten Fußball, bin ich halt ne „Spaßbremse“, glücklicherweise gibt (noch) kein staatl. „Jubelgesetz“ und während ihr jubeln dürft und
Fähnchen schwingen, da dürfen ich und der Rest der „Spaßbremsen“ halt sich dahingehend verweigern und den „NationalismusSchmarren“
nicht mitmachen. Danke dafür dass in diesem Land hier keine Fahnen geküsst werden müssen
und dann kann ich auch prima damit leben wenn andere es gerne tun..
Wie schnell aber Nationalismus umschlagen kann in Haß und Gewalt das zeigen wohl viele Beispiele der Vergangenheit und Gegenwart!

Sollte es demnächst in Berlin ein Einwanderungsgesetz geben? Inhalt: die richtige Fahne: Regenbogen für PC und Schals von Hertha Bsc (verpflichtend) , Ausnahme Zuzügler nach Köpenick?
Dass viele Leute andere Vereine als „ihren“ Club sehen, wem will man es verdenken, da ist Berlins
Hertha selbst Schuld…
@sunny, das Schauen ob andere die Urteile gegen Hertha auch als ungerecht empfinden ist irrelevant, denn die große Menge interessiert sich nicht für Hertha, darum ist es den meisten anderen Fans (in Berlin oder sonstwo) schlichtweg EGAL was mit Hertha gemacht wird. Wenn Du Dich/ich mich aber mit Leuten unterhältst
die zumindest Interesse an Dir/mir zeigen
verstehen sie die Verärgerung über den DFB schon…
Ungerechtigkeiten stören mich „grundsätzlich“,
kann aber nicht gegen alle kämpfen…
Ja ich finde, dass Hertha immer wieder ungerecht behandelt wird, es reichen ja auch schon kleine Dinge um etwas ins Rollen zu brigen…


bernie30
14. Juni 2012 um 10:13  |  91643

Hertha BSC ist das Eine, die Nationalmannschaft ist das Andere. Natürlich drücke ich jetzt der Nationalmannschaft die Daumen. Außerdem sieht man mal guten Fussball. Von Hertha war das in der letzten Zeit eher Magerkost.

Die DFB Bonzen sind ja ein ganz anderes Thema.


pax.klm
14. Juni 2012 um 10:13  |  91644

VIPChrissy // 14. Jun 2012 um 09:42
Trotzdem, rechtzeitig kündigen und sich das bestätigen lassen!


pax.klm
14. Juni 2012 um 10:16  |  91645

bernie30 // 14. Jun 2012 um 10:13

Hertha BSC ist das Eine, die Nationalmannschaft ist das Andere. … Außerdem sieht man mal guten Fussball. Von Hertha war das in der letzten Zeit eher Magerkost.

Aber gute Spiele sehe ich auch von etlichen anderen Teams!

Die DFB Bonzen sind ja ein ganz anderes Thema.

Das sehe ich nicht getrennt von der Nati, denn diese Herren lenken den Verband, sie beherrschen ihn und sonnen sich dann in „ihrem“ Erfolg…


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 10:36  |  91646

Mensch, @pax, nun holst Du aber ziemlich weit aus, oder?


pax.klm
14. Juni 2012 um 10:42  |  91647

@ES, wollte nur die Diskussion hier befeuern! 🙂


Dan
14. Juni 2012 um 10:44  |  91648

Die „Altherren-Riege“ saß gestern im/vorm Leuchturm und schauten Fußball und unterhielten sich über Fußball. Nati, Bayern und natürlich auch etwas Hertha, lästerten über Béla Réthy (repektvolles Spiel) – also ein rundum gelungener Abend mit zwei interessanten Partien.

Kein Küssen von Fahnen, sondern das einfache Thema Fußball war Trumpf und das ist auch gut so. 😉


S.C. aus B. in Tmphf.
14. Juni 2012 um 10:57  |  91649

Amen.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 11:10  |  91650

@Dan

Sind denn Stellungnahmen oder Dossiers verteilt worden? 😉


Dan
14. Juni 2012 um 11:12  |  91651

Mal kurz als Info von der Hertha HP (weil es mit den Links nicht immer klappt)

„Berlin – Am Samstag (16.06.12) empfängt Herthas U17 den Nachwuchs vom VfB Stuttgart zum Endspiel um die Deutsche Meisterschaft der B-Junioren. Ab 14.00 uhr kämpfen die Schützlinge von Trainer Andreas Thom um den höchsten nationalen Titel in dieser Altersklassen.

Wir bringen euch hier die wichtigsten Informationen zum Spiel:

Stadionöffnung und Beginn Ticketverkauf: 12.30 Uhr Einlass erfolgt über Gutsmuthsweg vom Olympischen Platz aus

Tickets gibt es an der Tageskasse im Kassenkontainer am Eingang Gutsmuthsweg

Tickets kosten 6 Euro (Sitzplatz), 3 Euro (Stehpplatz) bzw. 1 Euro (Stehplatz, Sammelbestellung von Schulen und Vereinen, ab 10 Personen)“
——–
@apo
Wenn Du mitkommst besorge ich früh die Tickets (Sitzplätze) und treffen uns am Eingang.


papazephyr
14. Juni 2012 um 11:17  |  91652

Hertha abgestiegen und andere Nackenschläge…
CL-Finale vergeigt…
Aber Deutschland gewinnt mit Käsereibe Gomez!
Ich freue mich, mal wieder zu jubeln und ein gutes Spiel zu sehen.


Dan
14. Juni 2012 um 11:17  |  91653

@exil
Nein. @BM war wie immer persönlich ein angenehmer Zeitgenosse, auch wenn ich es mir manchmal nicht verkneifen kann ihn „Blogthematisch“ ein wenig auf den Arm zunehmen.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 11:19  |  91654

@Dan

😉


14. Juni 2012 um 11:23  |  91655

Das sich bei Hertha so wenig getan hat bisher wird wohl auch an Preetz liegen. Wenn ein Spieler von verschiedenen Clubs ein Angebot vorliegen hat, so haben sich bisher alle Interessenten, die auch Hertha gerne hätte, sich meißt für den anderen Verein entschieden. Denke das Preetz in der Liga und bei den Spielern kein gutes Standing mehr hat, nach all dem was hier in Berlin so ablief. Siehe die Angebote an Alushi, Böker oder Reichwein. Da ist wohl doch mehr hängen geblieben als uns hier lieb ist und falls doch noch jemand Richtung Hertha wechselt, dann nur dem Trainer zu liebe.
Das gleiche scheint wohl mit den Sponsoren zu sein. Da sind wir auf der MV ja gründlich über den Tisch gezogen worden. Fahne Pur – Fußball Pur als Slogan war Preetz sein Konzept, sonst nichts und alle waren zufrieden. Echt Schade, hoffe das Mukhtar und Obst. Wäre schön wenn wir mal bei Zuculini, Galesic, Rieks und Helenius anfragen, alles ablösefreie und gute Spieler die uns weiter bringen könnten, denke ich. Also, hoffe ich einfach mal weiter, dass noch was pasasiert. Vorallem beim Verkauf von Ra + Ro.


Dan
14. Juni 2012 um 11:30  |  91656

Dan // 14. Jun 2012 um 10:44

„lästerten über Béla Réthy (repektvolles Spiel)“

Falsch zitiert – (hoch seriöses Spiel)


Dan
14. Juni 2012 um 11:48  |  91657

@NKBerlin // 14. Jun 2012 um 11:23

Wieso sollte Preetz bei Spielern kein gutes Standing haben, ihm wird doch vorgeworfen, die Spieler „gepampert“ zu haben und somit den Trainer untergraben.

Ich finde, solange Preetz nur mit einer „Aldi-Tüte“ bei Spielern auftaucht und andere Manager mit Geldkoffern, wird es schwer Transfers durchzuziehen.

Die Einschätzung, dass es bis zum Schluß des Sommertransferfenster dauern wird, ist wohl sehr realistisch.

Wen meinst Du mit „Ro“? Gemäß J-Lu soll Ronny doch eine tragende Rolle übernehmen.


Freddie1
14. Juni 2012 um 11:54  |  91658

Also Nationalismus mit Patriotismus gleich zu setzen, @pax, ist -vorsichtig ausgedrückt- abwegig. Ich darf mich über meine Nationalmannschaft freuen, ohne dass hier die große moralische Keule ausgepackt wird.


14. Juni 2012 um 11:57  |  91659

@DAN – Gemäß J-Lu soll Ronny doch eine tragende Rolle übernehmen.

Achja, richtig, dann nur 2 x Ra. 😉

Trotzdem, alles ein wenig zäh wie es hier läuft.


Dan
14. Juni 2012 um 12:05  |  91660

NKBerlin // 14. Jun 2012 um 11:57

Ok, das Gefühl kann ich verstehen. Immerhin ist in 11 Tagen Trainingsbeginn und die Vorbereitung scheint erstmal ein Muster ohne Wert zu werden.

Aber am Anfang steht eh erstmal die Kondi zum Trainingslager sollte schon der eine oder andere Transfer stattgefunden haben.


L.Horr
14. Juni 2012 um 12:09  |  91661

…. wesentliche , also an Geld gebundene Verstärkungen wird es wohl erst dann geben wenn Ramos und Raffa Transfererlöse eingespielt haben.

Hat doch wohl keiner ernsthaft geglaubt das zum Trainingsauftakt das „Aufstiegsteam“ bereit steht ?

Ich rechne sogar damit , dass die Schlüsselzugänge erst kurz vor Transferschluß eintrudeln werden .

Edit : Vom Gefühl her rechne ich Heute oder Morgen mit der schriftlichen Urteilsbegründung des DFB.
Bin ungeduldig !


mirko030
14. Juni 2012 um 12:14  |  91662

@L.Horr

Wenn die Schlüsselzugänge erst kurz vor Transferschluß feststehen sollten, dass können die Verantwortlichen schon mal gleich die Planung für die Zweitligasaison 13/14 angehen.

Um wirklich eine Chance zu haben, um den Aufstieg mitzuspielen, sollte die Mannschaft mE schon zu Beginn der Saison feststehen und zumindest eingespielt sein, da sich Hertha sicherlich keine Überspieler (welche die Spiele aufgrund von Einzelleistungen entscheiden) wird leisten können.


L.Horr
14. Juni 2012 um 12:32  |  91663

… ein Zuschau-Boykott des DFB-Aushängeschildes „Nati“ macht keinen Sinn .

Schöne Spiele bleiben schöne Spiele und die EM bleibt ein Klassikker mit höchstem Unterhaltungswert aber ,

die Nati ist nicht (mehr) „Meine Mannschaft“ , erstrecht im Vergleich zu meiner Leidenschaft Hertha und deshalb herrscht bei mir entspannte Emotionslosigkeit vor .

Aus den herthaspezifischen Gründen , aber auch weil mir zu viel beliebiges „Schlaaaand“ auf den Geist geht , ruhe ich in mir 😉 und lasse die bildprägende „Schlaaaand-Gemeinde“ über mich ergehen.

Deren Aufmerksamkeit liegt gerade immer dort wo für´s patriotische Selbstwertgefühl was zu holen ist.
Vorgestern war´s der „Bobbele“ und „Schumi“ ,
gestern der „Ulle“ und „Hanna“ und wenn garnichts mehr mit Erfolgsgarantie auf´n Markt ist , dann sind wa eben auch mal „Papst“ .


mirko030
14. Juni 2012 um 12:41  |  91664

pax.klm
14. Juni 2012 um 12:53  |  91665

L.Horr, gut geschrieben, so ähnlich fühle ich das auch!


Stehplatz
14. Juni 2012 um 12:56  |  91666

der sollte einem eigentlich ganz und gar nicht gefallen!


pax.klm
14. Juni 2012 um 13:07  |  91667

Freddie1 // 14. Jun 2012 um 11:54
Benenne mir bitte die Unterschiede,
sieh bitte auch in Richtung anderer Nationen (zB
USA) hier gibt es wohl kaum nennenswerte Unterschiede zwischen „Patriotismus“ und „Nationalismus“!
Aber ich schrieb ja deutlich, dass wenn ich nicht gezwungen werde „Nationalist“ oder „Patriot“ zu sein alles schick ist, denn ich könne den Leuten ihre Freude und auch die Deutschtümelei. Solange ich das nicht mitmachen muß…
Aber leider wird daraus und das ist auch zu sehen ganz schnell „Nationalismus“!(Auch im negativen Sinne)
Wir sind die Größten!

Hier noch ein Auszug aus Wiki:
Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Begriff des Patriotismus europaweit zunehmend verbunden mit Nationalismus und Chauvinismus, das heißt dem Glauben an die Überlegenheit der eigenen Nation und der damit einhergehenden Abwertung anderer Nationen.

Bin leider krank, habe darum vom Bett aus heute die Wiederholung von D-NL gesehen. War wirklich ein gutes Spiel. Hat auch Spaß gebracht!


pax.klm
14. Juni 2012 um 13:08  |  91668

Dan // 14. Jun 2012 um 11:48
Tragende Rolle?
Was soll er denn tragen? Die Bälle?
Ins Tor? 😉


pax.klm
14. Juni 2012 um 13:11  |  91669

Freddie1, noch ein Nachtrag , auch aus Wiki:


pax.klm
14. Juni 2012 um 13:12  |  91670

zu früh gedrückt:

Von Kritikern wird eine patriotische Einstellung oft mit Nationalismus gleichgesetzt, oder als Tarnung für nationalistische Ansichten betrachtet, da auch Nationalisten für sich den Anspruch erheben, Patrioten zu sein.

Sozialpsychologische Studien legen nahe, dass die Unterscheidung zwischen gutem Patriotismus und kritikwürdigem Nationalismus oder Chauvinismus keine Grundlage in der Realität hat. Der Jenaer Psychologe Christopher Cohrs kommt zu dem Ergebnis:

„Menschen mit patriotischen Einstellungen lehnen Nationalismus nicht ab. Vielmehr geht beides oft Hand in Hand.[10]“

Eine Studie Adam Rutlands unter Kindern zeigte, dass die Zustimmung zur eigenen Nation eng mit einer Abwertung anderer Nationen korreliert.[1


S.C. aus B. in Tmphf.
14. Juni 2012 um 13:15  |  91671

Monolog ? 🙂


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 13:28  |  91672

@pax

Na hoffentlich nicht mehr den Speck auf den Hüften! 😀


pax.klm
14. Juni 2012 um 13:32  |  91673

S.C. aus B. in Tmphf. // 14. Jun 2012 um 13:15

Ja will denn keiner mit mir spielen? Buhää!

Und wenn keiner widerspricht glaube ich tatsächlich
– ich hätte was zu sagen
– ich hätte nix zu sagen

Mehrfachnennungen sind möglich…


Dan
14. Juni 2012 um 13:37  |  91674

Menno @pax
WM 2006 sammelte Deutschland weltweit Sympathie -Punkte, weil das schwarz-rot-gold feiernde „Eventvolk“ eben nicht als Stechschritt – Bewegung rüberkommt.
Wir waren gute Gastgeber und hier wurden keine anderen Mannschaften abgewertet.

Auch heute ist weiterhin nichts vom Stechschritt zu verspüren, wenn für Länderspiele oder Tunieren in den Städten die Partyzonen ausgerufen werden.

Kleingeistiges Denkertum wird man nie ausschalten können, aber die Mehrheit will nur“spielen“ (Party).

Und genau deshalb passt @L.Horr Anmerkungen am besten, egal was, Brot und Spiele unter schwarz-rot-gold.

Und nie war die Frauenquote beim Fußball seit 2006 so hoch. Auch bei Hertha.
———
Meine Meinung zu Ronny habe ich kundgetan, für eine erfolgreiche dauerhafte Einbindung muss Ronny seine Profiauffassung um 180° wenden.


S.C. aus B. in Tmphf.
14. Juni 2012 um 13:40  |  91675

@pax.klm:
Ich glaube,dass wenn „ein ganzes Land“ eine Multi-Kulti-Truppe anfeuert,diese wir ja haben,so ist jenes eher erfreulich als erschreckend.


Dan
14. Juni 2012 um 13:40  |  91676

@pax
Du hast ja auch nichts zu sagen. Du machst ja nur den @sunny in dem Du mit Kanonen auf Spatzen schießt. 😉


bernie30
14. Juni 2012 um 14:00  |  91677

Mal eine Frage: Gelten beim Spiel der U17 noch die Dauerkaren?


Dan
14. Juni 2012 um 14:07  |  91678

@bernie30
Denke nicht, weil das Endspiel eine DFB Veranstaltung ist. Die Halbfinals waren mit Hin- und Rückspiel scheinbar unter Vereinsobhut.


Freddie1
14. Juni 2012 um 14:13  |  91679

@pax: du schreibst es doch selbst: von Kritikern wird eine patriotische Einstellung mit Nationalismus gleich gesetzt. Ich bin eben kein Kritiker von Patriotismus, wenn er denn dabei nicht andere Länder „runter macht“. Ich mag auch nicht den Vorwurf von Nationalismus, wenn man „seine“ Nationalmannschaft anfeuert. Dies gilt im Übrigen auch für alle anderen Nationalitäten. @dan schrieb es: es ist mit Kanonen auf Spatzen schießen, wenn man Fahnenschwenken nach Sieg mit Nationalismus gleich setzt. Einen gewissen Stolz darf man doch auf sein Land haben. Heißt doch nicht, dass andere auf ihr Land nicht auch stolz sein dürfen.
Nö, ich finde ein gewisses Selbstbewußtsein angenehmer (keine Überheblichkeit), als nur in sack und Asche rum zu laufen.


mirko030
14. Juni 2012 um 14:32  |  91680

Also solch eine Diskussion (Patriotismus/Nationalismus) kann es nur in Deutschland geben.

Können wir immer noch nicht stolz auf unser Land und seine Errungenschaften sein?


pax.klm
14. Juni 2012 um 14:34  |  91681

Dan und freddie1,
ich sag es doch keiner hat mich lieb!

Aber ich verstehe, nur ick darf nicht mit ner Preußenfahne rumlaufen, nur weil so´n bekloppter Ösi das Andenken mißbraucht hat…

Mal im Ernst, meine Ausuferungen begannen als Replik auf die Message begonnen von dieter und „Freunden“ darüber, so verstand ich es, wie „schlimm“ doch die wären die da auf Distanz gingen!
Wenn jemand für seine Mitmenschen eifert und gutes tut, ist doch völlig ok, ob man das so oder so nennt!
Und dennoch fand ich das Spiel Spanien-Italien erheblich „geiler“!


pax.klm
14. Juni 2012 um 14:36  |  91682

mirko030 // 14. Jun 2012 um 14:32
Klar kann man das, es kommt halt immer auf das WIE an. Es gibt ne laute aufdringliche Art und eine eher feine angenehme Art!
Sorry, dass ich die feine Art vorziehe!


mirko030
14. Juni 2012 um 14:42  |  91683

Aber es gibt doch überall auf der Welt Menschen, welche Ihr Land lautstark feiern und welche die es leise machen.

Ich sage nur, dass ich solche eine Diskussion für schwachsinnig halte und in keinem anderen Land über sowas diskutiert werden würde.

So mehr sage ich dazu nicht.

Wann wird nochmal vermeldet, dass Hertha Gomez verpflichtet?


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 14:48  |  91684

pax.klm // 14. Jun 2012 um 14:34

„Aber ich verstehe, nur ick darf nicht mit ner Preußenfahne rumlaufen, nur weil so´n bekloppter Ösi das Andenken mißbraucht hat…“

@Pax, mach doch mal den Mixer aus! 😉
Die preußische Fahne ist doch gar kein offizielles Erkennungssymbol in der BRD, da der Staat Preußen aufgelöst wurde. Ich wedle doch auch nicht mit der DDR-Flagge…


14. Juni 2012 um 14:49  |  91685

Sollte Ronny unter Luhukay an Form und Selbstbewußstsein gewinnen und Lustenberger in Berlin bleiben sowie Fathi und Chahed zurückkommen, dann denke ich, dass eine gute Basis für die Zukunft geschaffen werden kann. Neuzugänge müssen punktuell (Angriff und Innenverteidigung) – und vor allem zukunftsorientiert – kommen, aber …

… ich würde nicht unbedingt den sofortigen Wiederaufstieg sondern den Aufbau eines Teams und einer Spielanlage in den Vordergrund stellen. Eine Philosophie, die künftig in der Lage ist, junge eigene (aber auch externe) Spieler immer wieder (über Jahre hinweg) einzubauen.

Wenn man den Aufstieg nur mit der Hauruckmethode („große“ Namen und ne Menge Geld) bewältigen will, dann wird sich der gleiche Murks wie bei den letzten beiden Versuchen wiederholen. Wir brauchen N A C H H A L T I G K E I T und ein Spielsystem im Verein.

Auch ein Pablo Thiam für die Jugendarbeit könnte da eine Bereicherung sein.


Sir Henry
14. Juni 2012 um 14:50  |  91686

@pax

Glückwunsch, Du traust Dich an die großen Themen heran, bohrst die wahrhaft dicken Bretter. Kein klein-klein, kein Schischi.

Weiter so.


14. Juni 2012 um 15:08  |  91687

Da haben wir es wieder:

Manchmal seid Ihr richtig unterhaltsam.


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 15:13  |  91688

Nö, die zuerst genannten Namen Chahed, Fathi, Lustenberger und Ronny sind für mich nicht zwingend notwendig, um eine gute Basis für die blauweiße Zukunft zu schaffen.

Sollte Ronny unter Luhukay an Form und Selbstbewusstsein gewinnen und Lustenberger in Berlin bleiben sowie Fathi und Chahed zurückkommen, dann denke ich, dass eine gute Basis für die Zukunft geschaffen werden kann. Neuzugänge müssen punktuell (Angriff und Innenverteidigung) – und vor allem zukunftsorientiert – kommen, …

Das sehe ich ganz genauso. Einen weiteren IV wohl dann, falls Bastians oder Hubnik gehen sollte. Brooks traue ich die 2. Liga zu, und Franz sowieso. 2 Stürmer und 1 OM müssen neu in den Kader.

… ich würde nicht unbedingt den sofortigen Wiederaufstieg sondern den Aufbau eines Teams und einer Spielanlage in den Vordergrund stellen. Eine Philosophie, die künftig in der Lage ist, junge eigene (aber auch externe) Spieler immer wieder (über Jahre hinweg) einzubauen.

Wenn man den Aufstieg nur mit der Hauruckmethode (“große” Namen und ne Menge Geld) bewältigen will, dann wird sich der gleiche Murks wie bei den letzten beiden Versuchen wiederholen. Wir brauchen N A C H H A L T I G K E I T und ein Spielsystem im Verein.

Meine volle Zustimmung zu dieser Aussage.


apollinaris
14. Juni 2012 um 15:22  |  91689

na, da darf ich ja nicht mit einem statesment fehlen..
2006 waren die deutschen Fahnen und Farben eine positive Werbung für das „andere deutschland“. Das war wunderbar anzusehen. Die Medien haben das „Thema“ aber für sich entdeckt und reiten viel zu sehr drauf rum..Aus dem friedlichen Klatschen und Jubeln wird langsm etwas mehr- das kann man spüren. Schlimm finde viele Reportagen..und natürlich ist angesichts der derzeutigen Euro-Politik und dem Geschreibe darüber, der Grat zum Chauvinismus wieder viel schmaler geworden.
Aber es ist eben noch einigermaßen in der Waage. Allerdings halte ich einen Rückfall in die 60er und 70er, als eine Art negativer Nationalismus Mode war und alles dadurch seltsam verkrampft wirkte, nicht die wünschenswerte Reaktion. Augen auf und manchmal aúch Mund auf, wenn es zu laut, zu scharf wird-auch den Gebührensendern kräftig die Meinung geigen, wenn sie mal wieder überziehen..Dem tumben „schlaaaand“-Blödsinn mit der Fröhlichkeit und Unschuld von 2006 begegnen..und alles ist gut.
@Horr hat dazu , finde ich, 100% richtige Formuluerungen gefunden.
@dan: heute abend bekommst du dann Post 😀


Freddie1
14. Juni 2012 um 15:22  |  91690

@bm: extra für dich zu deinem „Freund“ Hubnik und seinem Weggang:

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/roman-hubnik-will-herthaner-bleiben-article1481843.html


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 15:25  |  91691

Ok freddie,
dir zuluiebe schaue ich sogar mal in die B.Z.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 15:28  |  91692

@freddie

Aber es spricht noch immer nicht für seine Qualitäten… 😉


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 15:31  |  91693

Oh Ja, die B.Z. weiß Bescheid „Bis zuletzt war offen, ob nicht ein Erstligaverein Hubnik abwerben könnte. Der Defensivspezialist spielt seit dem Jahr 2007 für die Hertha. “ 🙄 🙄 🙄


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 15:38  |  91694

Das ist das Suchen nach dem Haar in der Suppe…
Du gibst ihm Mitschuld am Abstieg 2010…:roll: 🙄 🙄


Freddie1
14. Juni 2012 um 15:53  |  91695

Zumal ist es nicht Kernaussage des Artikels, der auch nur den Kicker zitiert.


apollinaris
14. Juni 2012 um 15:54  |  91696

@BM: wenn Franz es schafft, etwas besser zu eröffnen als Mija u/o Hubnik,Neumann, Brooks..sollten wir mit der IV eigentlich ganz gut gerüstet sein. ich halte Hubnik in der 2. Liga für sicher einen der stärksten Zweikämpfer undKopfballspieler. Nur: wir müssen dringend etwas für die Spieleröffnung tun: das ist im Grunde (neben der grassierenden Lauffaulheit) einer der Schlüssel, um den Abstieg zu begreifen.
Franz ist (auch) ganz sicher ein TOP-IV´s in der 2. Liga: aber kann er das spielerische Problem wirklich lösen? Neumann und Brooks definitiv nicht. Wer hat da nen guten Gedanken dazu?- Ich tendiere dazu, es als ausreichend zu sehen und würde auf LV, OM und Sturm verstärken wollen.


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 15:54  |  91697

Was Jerusalem plant, könnte auch Berlin helfen, die Stadt sauberer zu halten …

http://nachrichten.t-online.de/jerusalem-mit-dna-tests-auf-der-jagd-nach-hundekot-suendern/id_57085278/index


Sir Henry
14. Juni 2012 um 15:59  |  91698

Aah ja.


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 15:59  |  91699

Exil-S.
Ich bin nicht auf der Suche nach Schuldigen für den Abstieg 2010 oder 2012. Über die Fehler der vergangenen Jahre ist hier genug diskutiert worden. Ich hoffe, die Verantwortlichen bei HERTHA haben daraus die richtigen Schlüsse gezogen, und können diese mit dem neuen TR und dem neuen Kader in den neuen Trikots der neuen Saison gut umsetzen.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 16:02  |  91700

@BM

„Mit ihm ist Hertha abgestiegen“ heißt für mich, dass Du die Suche bereits abgeschlossen hast oder willst Du jetzt mit Adenauer kokettieren?


pax.klm
14. Juni 2012 um 16:05  |  91701

@E-S

, da der Staat Preußen aufgelöst wurde.

Na dit mein ich doch, bin halt eher Preusse als BRDler.. 🙄


sunny1703
14. Juni 2012 um 16:05  |  91702

Ich habe 2006 für eine sehr künstlichen Hype gehalten, der erst durch die Siege der Deutschen in eine Gute Laune Party ausartete. Ich empfinde diese EM dagegen als sehr angenehm. Dass ich nichts mit diesen „ich gehe dahin wo Pardddy ist“ Fans zu tun habe, mag auch meinem Alter geschuldet sein. Ich verachte sie nicht, wie es in meiner Generation Eltern schon taten, wenn die Haare einige cm zu lang waren.Du siehst ja aus wie ein Beatle, übersetzt, Du siehst aus wie ein Penner.
Dennoch Einspruch, was die Wirkung im Ausland angeht. Natürlich mag es bei befreundeten Nationen Sympathie für diese feiernden Deutschen gegeben haben, doch die waren schon vorher vorhanden und @Dan aufgepasst, Kanone auf Spatzen, auch 1936 wurde das im Ausland so aufgenommen.

Da wo wir Krieg führen werden wir keine Freunde wegen einer siegestrunkenen Fanmeile bekommen und bei den Ländern die Gefahr laufen von Ländern mit deutschen Waffen attackiert zu werden auch nicht.

Der Sport war und ist immer Mittel zum Zweck. Ausgenutzt von Kaisergetreuen, Nazis, SED Kommunisten und auch Frau Merkel, Herrn Kohl usw. Dazu ist es inzwischen ein verdammt einträgliches Geschäft geworden. Den Sport, seine Funktionäre und alles drumherum von dem Ganzen zu trennen ist sorry, naiv.

In der Hinsicht kann ich @pax verstehen. Doch ich verstehe nicht, wie Du einerseits richtig diese nationalistischen Spinner anprangerst,um dann im gleichen Atemzug mit Deiner Art Verschwörungstheorie „alle Welt ist gegen Hertha“ genau diesen Knallköppen ein Argument lieferst was von ihren (Straf) Taten ablenkt, ihne eine Art Berechtigung oder zumindest Verständnis gibst. Scheiß DFB erinnert mich an meine Heimfahrten mit alkoholisierten Herthafans die Westberlin Westberlin und Scheißossis Scheißossis skandierten. Von Gesängen gegen Ausländer mal ganz abgesehen.

Ich will jetzt langsam neue Herthaspieler, neue Sponsoren und und und ….:-))

lg sunny


sunny1703
14. Juni 2012 um 16:09  |  91703

@BM

Nöö, über die Gründe für den Abstieg ist hier eher am Rande diskutiert worden, denn statt dessen absolvierten hier fast alle blogger einige semester Jura..

Damit konnte doch wunderbar von den Fehlern von Preetz Gegenbauer usw abgelenkt werden.

Die MV war dabei der Höhepunkt an inszenierter Nichtabrechnung oder Spekulieren auf Vergesslichkeit!

lg sunny


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:12  |  91704

Für dich mach ich jederzeit gerne den „Adenauer“ Exil-S. 😉

Und wenn ich morgen schriebe, dass „mit bengalischen Feuern ist HERTHA abgestiegen“ oder „mit XYZ ist HERTHA abgestiegen“, dann hilft das übermorgen bei der Vorbereitung auf die kommende Saison NULL KOMMA NULL. Also vergesse oder verdränge ich übermorgen, was ich heute schreibe.


pax.klm
14. Juni 2012 um 16:15  |  91705

pax.klm // 14. Jun 2012 um 16:05

Eh das jetzt zu Mißverständnissen führt, Preußen hatte keinen Kaiser und wenn ich sage ich bin eher Preusse meine ich die Zeit der Sparsamkeit und die Zeit: „Jeder solle nach seiner Fason seelig / glücklich werden!“


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:16  |  91706

Ja @sunny um 16:09,
in die Kerbe könnte ich auch gleich mächtig hauen. Aber nu iss der Präsident gewählt und muss den Karren am Rollen halten. Ich akzeptiere das Wahlergebnis der MV – wie andere Wahlergebnisse auch. Die 1,5 Jahre bis zur nächsten Bundestagswahl lass ich mir meine Laune von der Kanzlerin nicht verderben.


sunny1703
14. Juni 2012 um 16:19  |  91707

@BM

Keine Frage, es gehört zu meinem Demokratieverständnis solche Wahlen zu akzeptieren,……….doch das entbindet niemanden davon endlich mal eine Abrechnung mit der letzten Saison zu machen. Nur dass dadurch keine „Köpfe mehr rollen“.

lg sunny


Herthaber
14. Juni 2012 um 16:22  |  91708

@Bm

die BZ hat den Kicker Sport bzgl. Hubnik zitiert, scheint also war zu sein.


pax.klm
14. Juni 2012 um 16:23  |  91709

@sunny, ich warte auch auf Nachrichten über eine sich neu formierende Hertha!

Zum vorletzten Absatz, die krackelenden Dumpfbacken die sich Fans nennen und viel mehr kaputt machen als unterstützen, deren Lebensziel der Steit ist, die Zerstörung, diese brauchen keine „Anlässe“, denn die würden es auch tun wenn Hertha vom DFB bevoteiligt würde, mit dem Anspruch: Kniet nieder wenn die Hauptstadt kommt!…
Und mich machen solche Typen auch nur noch sauer…


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:27  |  91710

räusper @sunny1703 um 16:19
ich weiß nicht, ob du meine Fragen zur vergangenen Erstligasaison der HERTHA kennst. Uwe Bremer konnte mir dazu vor seinem Urlaub keine Antwort mehr geben.

1. Gegentore nach Standards (Ecken/Freistöße/Elfmeter)
2. Gegentore durch Weitschüsse außerhalb des Strafraums
3. Gegentore innerhalb des Strafraums
4. Gegentore duch Kopfbälle

Ebenfals wäre interessant, welche Tore HERTHA selbst nach den Kategorien 1 bis 4 erzielt hat, sowie
5. Gesamtzahl der Torschüsse
6. Anzahl der erhaltenen gelben und roten Karten, sowie die Dauer der nachfolgenden Sperren.
7. Anzahl der Verletzungen bei Spielern und deren Diagnosen, sowie
die Dauer der nachfolgenden Rehabilitation, bis der Spieler wieder erstmalig in den Spieltagskader berufen wurde.

Falls Dir weitere interessante Daten/Fragen/Fakten einfallen bitte ergänzen. Bis auf Frage 6 habe ich diese Saisondaten der HERTHA weder bei bundesliga.de noch bei kicker.de gefunden.


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:29  |  91711

Hört mir doch auf mit Hubnik – der ist mir sowas von egal. Fakt ist aber, dass er seit 1.1.2010 Vertrag bei HERTHA hat. Die B.Z. irrt.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 16:30  |  91712

@BM

Kleiner Hinweis: Eigenrecherche. Einfach mal alle Spielvideos sichten und Strichliste führen. Ich glaube, mit dem richtigen Willen könntest Du das vor Beendigung des Bremerschen Urlaubs hinbekommen…

Allein zu 7. fällt mir tm.de ein…


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:34  |  91713

Danke für den Hinweis Exil-S.
Für diese Art der Eigenrecherche fehlt mir schlicht der Willen und die Zeit. Ich habe andere Prioriäten.


sunny1703
14. Juni 2012 um 16:34  |  91714

@BM

Ich kenne für Dein Anliegen nur zwei Möglichkeiten, den Knopfdruck bei unserem Datenspezialisten @Dan oder Masochismus in Form von einer Nachbetrachtung einer missglückten Saison. 🙂

lg sunny


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:48  |  91715

@sunny
Unseren Freund und Datenspezi @Dan hatte ich bereits vor einem Monat gefragt, und er hat dankend abgewunken. Mach uns ’nen anderen Vorschlag zur Nachbetrachtung. Für Videorekorder und Strichliste habe ich kein Zeitbudget.


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 16:53  |  91716

Blauer Montag // 14. Jun 2012 um 16:34

„Danke für den Hinweis Exil-S.
Für diese Art der Eigenrecherche fehlt mir schlicht der Willen und die Zeit.“

Ach, der Herr möchte vom Silbertablett speisen?


Blauer Montag
14. Juni 2012 um 16:59  |  91717

Nein Exil-S.
eine öffentlich zugängliche Datenbank wäre vollkommen ausreichend.


f.a.y.
14. Juni 2012 um 17:10  |  91718

Sir Henry
14. Juni 2012 um 17:40  |  91719

Ach, der Herr möchte vom Silbertablett speisen?

Affenhirn auf Eis, hm lecker.

Kleines Triviaspiel:

Aus welchem Film stammt das Zitat und in welcher Szene kommt es vor?


Freddie1
14. Juni 2012 um 17:46  |  91720

http://www.morgenpost.de/sport/fussball/em-2012/article106597584/EM-Spieler-Roman-Hubnik-will-bei-Hertha-bleiben.html

So, nu nochmal von der Mottenpost. Mit richtiger jahreszahl. Ist die Bedeutung natürlich gleich eine andere.


Jimbo
14. Juni 2012 um 17:47  |  91721

Hör auf Shorty – dann lebst du länger


Exil-Schorfheider
14. Juni 2012 um 17:51  |  91722

Ja, @freddie!
Weil er somit keine Schuld am Verpassen der CL 2009 haben kann!


Freddie1
14. Juni 2012 um 17:56  |  91723

@e-s: 🙂


Sir Henry
14. Juni 2012 um 18:01  |  91724

@jimbo

Nicht schlecht. Wie lautet die Gegenfrage?


pax.klm
14. Juni 2012 um 19:20  |  91738

Sir Henry // 14. Jun 2012 um 17:40
Indiana Jones und der Tempel des Todes?


apollinaris
14. Juni 2012 um 19:40  |  91739

@Sir: Ich erinnere eine große Tafelrunde..in exotischer Umgebung. Könnte (auch) ein Indiana Jones gewesen sein, owohl es sich fast wie ein Hill/Spencer- Dialog anhört.. 🙂
@sunny. diesmal ist es in den Randbezirken ziemlich aggressiv, finde ich: 2006 war deutlich fröhlicher.


apollinaris
14. Juni 2012 um 19:52  |  91740

ich denke es ist ein Indiiiiiiiiee!


Jimbo
14. Juni 2012 um 20:04  |  91741

Puh auf ne Gegenfrage komm ich grad nicht mehr. Der 3. Film ist eh der beste 😉


pax.klm
14. Juni 2012 um 20:20  |  91743

Sie sind da bei diesem „Maharadscha“ zum Essen in diesem „Schloß“ unter anderem gab es da Affenhirn und dann irgendwelche Augen etc…


apollinaris
14. Juni 2012 um 20:33  |  91745

ah ja..die Augen…uarrrgs.. Indiiiiieee!!


Herthas Seuchenvojel
15. Juni 2012 um 3:02  |  91786

@ Blauer Montag:

hier kannste nochmal alle Spiele letzte Saison nachvollziehen, ob Schuß, Freistoß, Elfmeter : http://sport-dienst.fussball.de/fussballvereine/herthabscberlin/2012/

und hier Ein-Auswechslungen sowie die Karten : http://www.fupa.net/teams/hertha-bsc-berlin-7259/statistik.html

zu Verletzungen hab ick leider nix gefunden

und PS: dat war Indie II mit den entführrten Kindern 😉

lg


Herthas Seuchenvojel
15. Juni 2012 um 3:05  |  91787

ähem, verkaufe günstig ein „r“ 😀


20. Juni 2012 um 14:09  |  92409

?

Anzeige