Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Zug um Zug nimmt werden die Konturen erkennbar. Nachdem in der vergangenen Wochen drei Neue bei Hertha BSC angedockt hatten (Elias Kachunga, Peer Kluge, Marcel Ndjeng) werden parallel die Verträge mit jenen Spielern überarbeitet, die wie in der vergangenen Saison auch in der kommenden das Hertha-Trikot tragen werden. So meldet der Kicker, was sich intern bereits abgezeichnet hatte: Dass Peter Niemeyer bleibt. Der Mittelfeldspieler – oder soll ich sagen künftige Abwehrchef? – hat sich mit Hertha geeinigt und seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2016 verlängert. Zeitnah ist mit einer offiziellen Verkündung zu rechnen.

Nach der Verpflichtung von Kluge war hier spekuliert worden, ob damit ein Niemeyer-Verkauf vorbereitet werde. Die Antwort sieht nun anders aus. Lese die Entwicklung so, dass sowohl Kluge als auch Niemeyer zwei Anführer in der anstehenden Zweitliga-Saison werden sollen. Außerdem ist klar: Sowohl im defensiven Mittelfeld gibt es weiter reichlich Konkurrenz im Kader (Kluge, Lustenberger, Perdedaj, Holland, im Winter wird Kobiashvili dazukommen. Und Niemeyer kann dort ohnehin spielen). Das gleiche gilt für das Abwehrzentrum mit Niemeyer, Hubnik, Franz, Janker, Brooks und Neumann.

Eure Meinung: Gute Entscheidung mit Niemeyer zu verlängern? Sind er und Kluge das Duo, das Hertha durch diese Saison führen kann?

P.S.1 Beim Training heute/Montag Nachmittag waren ab 16 Uhr auf dem Schenkendorff-Platz unter anderem zu sehen . . .

die Herren Raffael (von links), Adrian Ramos und Ronny. Da staunt sogar Alt-Herthaner Axel Kruse (Fotos: ub). Außerdem haben ihren Urlaub beendet Levan  Kobiashvili,  Nico Schulz und Philip Sprint.

Drei Tage früher als erwartet ist gar Ramos zurück . . .

. . . der hier in der Bildmitte schon wieder mitmischt (John Brooks/links, Elias Kachunga).

Zu denen, die richtig Gas geben, gehört Fabian Lustenberger . . .

hier in der sogenannten Schweizer Schräglage. Die erschreckt sogar einen hartgesottenen Strandfußballer wie Ronny.

P.S.2 Über den Hertha-Teller hinausgeschaut: Der FC Bayern entlässt Manager Christian Nerlinger und holt stattdessen Matthias Sammer – beim Champions-League-Finalisten wird mit eisernem Besen gekehrt.  Das berichten bild.de und die Süddeutsche Zeitung. Die Gründe für die Entscheidung legt Uli Hoeneß in einem Video dar. Aus gegebenem Anlaß deshalb auch eine Clickshow zu diesem Thema.

Die Vertragsverlängerung mit Peter Niemeyer finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Niemeyer/Kluge als Führungsspieler in Liga zwei finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Den Manager-Wechsel beim FC Bayern finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

182
Kommentare

Bakahoona
2. Juli 2012 um 11:57  |  94019

gold – hehe


Bakahoona
2. Juli 2012 um 11:59  |  94021

gute entscheidung – definiert die Klasse die andere Spieler erreichen müssen um selbst zu spielen.


pax.klm
2. Juli 2012 um 12:02  |  94022

Die Defensive gewinnt Meisterschaften, letzte Saison sind wir abgestiegen, richtige Entscheidung zuerst die Defensive zu stärken!


Stehplatz
2. Juli 2012 um 12:09  |  94024

Solang Niemeyer eine Position dauerhaft bekleidet und nicht ständig hin und her geschoben wird, ist mir das ganz recht. Kraft, Franz, Niemeyer, Kluge dazu eventuell noch ein erfahrener Stürmer, der auch die Klappe aufkriegt und dann hätte man ein ganz stabiles Gerüst.
Bei Ben-Hatira gibt es hoffentlich diese Woche noch die Vollzugsmeldung! Hat sich vom Flop zum Leistungsträger gemausert. Vielleicht hätte sein Weg auch einem Ebert helfen können mehr aus sich zu machen als ein ewiges Talent zu bleiben.


papazephyr
2. Juli 2012 um 12:11  |  94025

Peter Niemeyer finde ich gut – aber wenn wir uns in der Offensive mit Hoffnung auf den Lieben Gott begnügen müssten, hilft auch die beste 2.Liga-Defensive nix.

Naja – hilft vielleicht, nicht in die 3.Liga abzusteigen…

Also abwarten, was mit Raffel & Co passiert.


backstreets29
2. Juli 2012 um 12:16  |  94027

Finde ich eine gute Sache….Niemeyer kann das Team führen und marschiert vorneweg.

Nerlinger wurde lt. Bild bei den Bayern entlassen und Sammer ist sein Nachfolger


mirko030
2. Juli 2012 um 12:24  |  94028

Die Verlängerung von PM ist gut. Er ist immer voran gegangen und hat gekämpft.

Das mit Nerlinger ist mal ein richtiger Paukenschlag.


juriberlin
2. Juli 2012 um 12:42  |  94030

…und ich hatte gehofft, dass Sammer den Bauchgefühl-Yogi beerbt. Schade, also keinen Titel für Deutschland die nächsten Turniere!

Niemeyer’s Verlängerung freut mich!


jap_de_mos
2. Juli 2012 um 12:43  |  94031

Nerlinger weg?! Huch, das hätte ich den Bayern nicht zugetraut, die sonst immer so viel wert darauf legen, niemanden fallen zu lassen.
Zumal mMn Nerlinger nicht „Schuld“ daran war, dass es nur zu Vizekusen-Reloaded gereicht hat.

Zu Niemeyer: Generell gut, ich mag den Mann. Aber die Qualität in der defensiven Zentrale ist mir etwas zu geballt. Wünsche mir nun fast, dass Hubnik doch noch (für einen ordentlichen Betrag) wechselt. Kann mir nicht vorstellen, dass noch irgendwo im Gehalts-Etat Platz ist für einen ordentlichen 10er/Stürmer… 🙁


apollinaris
2. Juli 2012 um 12:46  |  94032

ist ne gute Entscheidung..Ob die Bayern die auch gefällt hat, bleibt abzuwarten. Nerlinger war, aus der Entfernung betrachtet, einfach zu profillos. Die Familie hat allerdings ein Rauhbein aufgenommen.. 😀


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 12:53  |  94033

Die Vertragsverlängerung mit Peter Niemeyer finde ich . . . super ❗

Niemeyer/Kluge als Führungsspieler in Liga zwei finde ich . . .
eine excellente Lösung. 😀

Den Manager-Wechsel beim FC Bayern finde ich . . . 😕
Wer ist der FC Bayern? 😕


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 12:59  |  94034

Kraft, Franz, Niemeyer, Kluge dazu eventuell noch ein erfahrener Stürmer, der auch die Klappe aufkriegt und dann hätte man ein ganz stabiles Gerüst.

Das sehe ich ganz genauso. Wobei Kraft noch viel arbeiten muss an seiner Strafraumbeherrschung und seiner Spieleröffnung.

FCB, ist das nicht dieser Tummelplatz der ALPHA-Tierchen?


schnitzel
2. Juli 2012 um 13:00  |  94035

Niemeyer: Gerne in der IV, auf der 6 ist er aber technisch/spielerisch überfordert. Darf man fragen, was man mit so vielen Spielern auf der 6 und in der IV machen will? Ich hoffe schwer, dass man sich vom einen oder anderen noch trennen wird. Bin auch weiterhin der Meinung, dass man sich von Kobi trennen sollte, wenn es denn noch möglich wäre.

Nerlinger: Ist mir wurscht wie nur irgendwas 😉

P.S.: Man liest in diversen Foren den Namen Roland Linz ^^ Ich kann nur hoffen, dass es ein Gag ist. Sonst kann ich nur sagen, bitte lieber Micha, bitte lieber J-Lu, Hände weg von dem!!!


bama286
2. Juli 2012 um 13:03  |  94036

Ich freue mich, dass Niemeyer verlängert hat. Bis 2016 ist auch eine Hausnummer, allerdings hat er schon „gezeigt“, dass er sich bei einem guten Bundesliga-Club (Werder Bremen) nicht richtig durchsetzen kann und tut nun genau das, wozu er in der Lage ist. Bei einem 2.-Liga-Aufstiegsaspirant spielen, der aber auch in der Lage sein kann, sich mal wieder ein paar Jahre in der ersten Liga zu halten. Dazu ist er äußerst beliebt wie mir scheint.

Mit Kluge/Niemeyer und Lusti in der Hinterhand sind wir auf jeden Fall erstligareif besetzt. Kluge/Lusti kann ich mir irgendwie im DM nicht vorstellen. Niemeyer würde dann in die Abwehr rücken. Aber dann hätten wir wieder zwei gleiche „Typen“ in der Zentrale, nur diesmal sind beide auf die Spieleröffnung aus.

Trotzdem ein gutes und wichtiges Zeichen, auch an die Konkurrenz. Vlt. findet Lustenberger ja noch einen Verein, der ihn reizt.

@ubremer: Wie sieht denn die Lage nun eigtl aus, nach dem 01.07.? Wessen Optionen wurden nicht gezogen?

PS: Die Bayern-Umfrage (59) hat nicht mal halb so viele Stimmen bekommen, wie die Niemeyer-Umfrage (124). 😀


L.Horr
2. Juli 2012 um 13:15  |  94037

… mit Niemeyer hatte ich ohnehin gerechnet .

Von mir aus braucht jetzt nichts „Halbgares“ für die Breite mehr verpflichtet werden .

Wenn Raffa gehen muß , nur noch einen „Knaller“ für seine Position .

Zum probieren :
Warum nicht mal den Versuch starten , Lusti als 10er aufzubauen ?


Stehplatz
2. Juli 2012 um 13:16  |  94038

Dann ist doch eine attraktive Stelle für unsern Micha beim DFB frei. Die kann er nicht so schnell ruinieren und absteigen kann man da auch nich!


mirko030
2. Juli 2012 um 13:18  |  94039

@bama

Bitte nicht Holland und Perde vergessen. Für mich sind das beides Spieler, welche auch Stammspieler in der 2. BuLi werden könnten.

@Horr:

Lusti auf der 10 wäre sicher eine Option. Hat er das nicht zum Teil auch in der letzten Zweitligasaison gespielt?


Inari
2. Juli 2012 um 13:44  |  94041

Abseits von Ramos Raffa fehlt uns immer noch ein Stürmer, zwei wenn Ramos verkauft wird. Dazu noch ein 10er, falls Raffa geht. Hinten seh ich jetzt schon fast einÜberangebot an Spielern, aber Niemeyer zu verlängern ist eine super Sache.


jap_de_mos
2. Juli 2012 um 13:49  |  94042

Lusti auf der 10 wäre sicher eine Option. Hat er das nicht zum Teil auch in der letzten Zweitligasaison gespielt?

Meines Wissens nicht – aber unter Skibbe einmal. Hat sich dann verletzt, sonst wären da noch weitere Spiele dazu gekommen. Hat meiner Erinnerung nach mehr überzeugt als z.B. Ronny.
Aber korrigiert mich gerne, ehrenwerte Datenkrake @Dan (oder andere) 😉


Dan
2. Juli 2012 um 13:57  |  94043

@L.Horr

Klau doch nicht immer meine Ideen. 😉

Wenn Peer Kluge seine 6er Position nur halb so offensive ausrichtet wie gegen den Berliner SC und Niemeyer in die Viererkette wandert, dann wird Perdedaj zu Einsatzzeiten kommen.

Und ja ich kann mir einen ZM Lustenberger in der zweiten Liga gut vorstellen.
—-
Und aus dem Vorblog damit es nicht untergeht:

HINWEIS:

Da es bei Hertha BSC ein neues Tippspiel gibt und wieder mit normalen Punktregeln:

3-2-1-0 + Jokertipp (ein Joker auf ein Spiel pro Spieltag setzten und doppelte Punktzahl kassieren)

habe ich eine Tippgemeinschaft eingerichtet.

ImmerHerthaner

Passwort ist der Name unseres verbliebenen Veteranen – Blogvaters. Unzwar vornamenachname alles klein und zusammen geschrieben.

http://tippspiel.herthabsc.de/herthabsc/home


apollinaris
2. Juli 2012 um 13:59  |  94044

ich hatte ja slber mal den Vorschlag , Lusti als 10er, gemacht. Aber ich glaube, Lusti ist ein defensiv denkender Fussballer. Das meine ich im Training (wo er Freiheiten hätte) zu sehen, das sah ich bei seiner Junioren-WM (als er die Freiheiten nicht für die Offensive nutzte). Lusti scheint mir vom Naturell eher ein 6er, mit defensiverer Spielweise zu sein. Dafür fehlt ihm aber Körperlichkeit und Dynamik. Lusti bleibt mir ein Rätsel.


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 14:00  |  94045

@bama,

Die Bayern-Umfrage (59) hat nicht mal halb so viele Stimmen bekommen, wie die Niemeyer-Umfrage

weil die Bayern-Umfrage 35 Minuten später an den Start gegangen ist als die Niemeyer-Clickshow

@schnitzel,

Bin auch weiterhin der Meinung, dass man sich von Kobi trennen sollte, wenn es denn noch möglich wäre.

hast aber mitbekommen, dass Hertha den Vertrag mit dem Spieler Kobiashvili bis 2014 und als Klubangestellter bis 2015 verlängert hat? Guckst Du hier.

@Dan,

Passwort ist der Name unseres verbliebenen Veteranen – Blogvaters.

„Veteran“, „verblieben“, weiß nicht . . . der Subtext . . . irgendwie . . . gefällt mir das nich‘ 😉


Kamikater
2. Juli 2012 um 14:08  |  94046

Ich denke schon, dass Niemeyer das Zeug dazu hat, den Mund im Team aufzumachen. Als Kapitän würde ich aber garantiert Kluge im MF ernennen, der sich als neuer auf dem Rasen in Berlin von niemandem was sagen lässt.

Die Kapitänsfrage ist das A und O dieses Jahr.


apollinaris
2. Juli 2012 um 14:11  |  94047

manchmal sind subtexte gar keine subtexte.. 😀


apollinaris
2. Juli 2012 um 14:12  |  94048

..sondern Klartext. Sorry, @ubremer 😳


apollinaris
2. Juli 2012 um 14:14  |  94049

ich werde nie, ich betone NIE..begreifen, wie immer wieder recht viele Spieler, die noch nicht ein einziges Spiel gespielt haben, in so exponierte Rollen gedrückt werden können? der soll erst mal ankommen und zeigen, dass er besser ist.


f.a.y.
2. Juli 2012 um 14:17  |  94050

Über Niemeyer freue ich mich, den finde ich für die Mannschaft super wichtig, weil er Verantwortung auf dem Platz übernimmt. 2016 ist auch mal ne Ansage.

Kluge habe ich ehrlich gesagt nie so richtig auf dem Schirm gehabt, zum BSC Spiel konnte ich nicht, daher: hört sich gut an, aber nur so aus dem Bauch heraus.

Das mit Nerlinger ist krass, weil wegen Bayern-Familie, aber in meinen Augen richtig. Die Schuhe waren ihm zwei Nummern zu groß und für diese wichtige Position war er wohl einfach nicht Typ genug. Mit Sammer trauen sie sich was, der wird ordentlich Rambazamba machen. Wird also endlich wieder unterhaltsamer bei den Interviews nach Bayernspielen. Uli. Sammer. Jut. 😆


schnitzel
2. Juli 2012 um 14:19  |  94051

@ubremer
Ja, habe ich mitbekommen. Dass ein abgeschlossener Vertrag einen Abgang trotzdem nicht ausschließt (im übrigen Ausland wäre er mE nicht gesperrt… theoretisch könnte man ihn auch verleihen), ist mein einziger Strohhalm in dieser Geschichte 🙁


Tripeiro-Plumpe
2. Juli 2012 um 14:25  |  94052

Will hier nicht alles negativ sehen, aber in welchen Spielen war denn der Niemeyer gut bzw befriedigend???
2. Liga vor zwei Jahren waren seine Leistungen konstant und gut.
In der 1. Liga hat er mich sehr enttäuscht und verstehe auch seine Verlängerung nicht.

Also mädels nicht falsch verstehen, als Typ bestimmt TOP. Aber letzte Saison (2011/12), hat er bewiesen, dass Bremen ihn nicht mehr haben wollte.


Dan
2. Juli 2012 um 14:28  |  94053

@jap_de_mos // 2. Jul 2012 um 13:49

Passt schon fast. 😉 Gegen H96 hat er erstmalig von Spielbeginn an OM gespielt.

Aber er hat schon in der zweiten Halbzeit im Spiel davor gegen den HSV im OM gespielt.

Nach dem gegen Nürnberg die OM Ronny (1.Hz) und ÄBH (2. Hz.) verbrannt wurden, folgte im zweiten Spiel der Versuch, dass sich Torun und Ebert die rechte Seite sowie die Mitte abwechselnd teilen. Ging auch schief. Torun wurde ausgewechselt, für ihn kam Niemeyer. Ebert ging auf rechts. Niemeyer auf die 6er Position neben Ottl und Lustenberger wechselte auf die zentrale Mittelfeldposition.


apollinaris
2. Juli 2012 um 14:38  |  94055

..und blieb blass, dan..Ich bin da skeptisch. Lusti ist irgendwie so ein Zwitter-Fussballer. Hätte der einen kräftigen Körper, würde er vermutlich einen Hummels geben (können).


Scott
2. Juli 2012 um 14:40  |  94056

Ich hoffe das evtl. Ronny noch abgegeben werden kann.
Begründung: Ich war bei dem Testspiel gegen den Berliner SC ebenfalls dabei und habe einfach mal eine Zeitlang die Hertha Bank beobachtet…Ronny saß in der 2. Hälfte geschlagene 30 Minuten auf der Bank neben Franz.
Meint ihr die haben sich mal unterhalten (zumindest habe ich es nicht gesehen). Was ich jedoch viel schlimmer fand, ist das Ronny die ganze Zeit mit seinem (Handy/Mp3 Player konnte es nicht genau sehen) rumgespielt hat. Tut mir leid, ich als Trainer hätte ihm ein paar Takte erzählt. Das ist keine Professionelle Einstellung, schon gar nicht bei Spielern die ein so hohes Gehalt einstecken. Leider ist es nicht das erste mal dass er Probleme mit der Einstellung zu seiner Arbeit hat.
Für den ausgerufenen sofortigen Wiederaufstieg ist es notwendig das wir technisch versierte Spieler haben, aber was noch viel wichtiger ist, ist die mannschaftliche Geschlossenheit und ein gutes Teamwork, und da war aus meiner Sicht bereits letzte Saison das Problem (besonders auffällig wurde es dann nach Babbels Abgang).
Ich befürchte dass auch diese Saison keine mannschaftliche Geschlossenheit entsteht.


Traumtänzer
2. Juli 2012 um 14:42  |  94057

Totally OT: „Balotelli“.
Ich pack‘ mir wech… Link


Dan
2. Juli 2012 um 14:43  |  94058

@apo

Wir sind uns ja in der defensiven 6er Position des Lustenbergers einig. Ich glaube aber er könnte den Kurzpass im OM beherrschen. Natürlich kein Vergleich im Dribbling mit Raffael, womit er sich selber viel Platz geschaffen hat.
—–

@ub

Natürlich keine bösen Subtexte. Vielleicht ein wenig zu militärisch gedacht. Aber wir haben schon zwei „Blogväter“ „verloren“ und Du gehts in die dritte Saison mit uns sowie Gründungsmitglied. Also kam ich auf „verbliebenen Veteran“. Das hat nix mit Alter oder das Du bleiben musst zu tun. Falls Du diesen Subtext rausgelesen hast.


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 14:46  |  94059

Wer hat den sofortigen Wiederaufsteig ausgerufen? Wer war das? 😈


Dan
2. Juli 2012 um 14:50  |  94060

@Scott

Also wer mit Handy oder MP3 Player umgehen kann ist doch technisch versiert. 😉


westend
2. Juli 2012 um 14:53  |  94061

Niemeyer-Deal — super!

Konfuzius a la westend: „Du kannst einem Mann trauen, der selbst bei -20 Grad ein Kurzarmtrikot trägt.“


Ursula
2. Juli 2012 um 15:01  |  94062

Ich kenne die Konditionen nicht, die den
„Niemeyer-Deal“ möglich gemacht haben,
aber auf den „4 er und 6 er“ Positionen
läuft das „Fass über“…..

Daher hätte ich weder Niemeyer gehalten,
noch Peer Kluge verpflichtet; es gibt ganz
andere Baustellen….

Mensch Meier, wann „scheckt“ der PREETZ
das endlich???

@ Traumtänzer, vom letzten „Fred“, da kam
von Dir „POPULEMISCH“….!?

SAMMER FIND´ ICH GUT…..

Wo haste datt denn her?


Ursula
2. Juli 2012 um 15:03  |  94063

Zuerst die Frage, wo haste datt denn her?

Dann die Feststellung, Sammer find`ich gut!


Scott
2. Juli 2012 um 15:16  |  94064

@BM + Dan

Schade das euer einziger Beitrag zu einem Post eines „Neulings“ nur versucht einen Beitrag ins lächerliche zu ziehen…
Vielleicht könnt ihr euch das verkneifen, dann trauen sich vielleicht auch andere „Neulinge“ mal was zu schreiben…ohne Angst haben zu müssen das jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird…


Dan
2. Juli 2012 um 15:23  |  94065

@Scott

Das war nicht mein Ansinnen, aber danke für den Hinweis. Werde es in Zukunft beherzigen.


Dan
2. Juli 2012 um 15:26  |  94066

…und herzlich willkommen.


Scott
2. Juli 2012 um 15:31  |  94067

@dan: Danke … ich gehe davon aus dass es nur Spaß sein sollte 🙂 …allerdings macht das trotzdem nicht mehr Mut sich zu Wort zu melden… Ich wollte nur mal sagen wie es rüberkommt für einen der noch nicht sooo lange beim Blog dabei ist…


Dan
2. Juli 2012 um 15:37  |  94068

@Scott

Natürlich sollte das Spaß sein, weil das so schön passte mit dem Handy rumspielen und technisch versierte Spieler.

Und den Hiweis fand ich wirklich gut. Als „robuste“ Bloggerseele macht man sich da vielleicht zu wenige Gedanke, wer am anderen Ende sitzt. Obwohl ich ganz sicher nicht als „seelenloser Newbie“-Fresser bekannt bin. 😉


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 15:37  |  94069

@scott,

locker bleiben, nicht ins Bockshorn jagen lassen. Und viel Spass hier 😉


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 15:40  |  94070

@15.33 Uhr,

Maikel Aerts kommt mir im schwarzen Geländewagen entgegen, er verlässt das Trainingsgelände. Denke, dass er sich vor der Mannschaft verabschiedet hat.


Tripeiro-Plumpe
2. Juli 2012 um 15:47  |  94071

Ja ja Dan und BM, sind die schlimmsten hier 😉


Dan
2. Juli 2012 um 15:54  |  94072

Zur Erinnerung für die Freizeitplanung:

Mittwoch, 04.07.2012 – 18:00

Testspiel Hertha BSC – FC Midtjylland

FC Midtjylland ist ein dänischer Fußballverein und spielt in der höchsten dänischen Liga (SAS).
Wurde letzte Saison 3. und bereitet sich auf die 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League vor (Anfang August).


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 15:58  |  94073

@Überraschungsgast,

wurde angekündigt : und siehe, Adrian Ramos ist da. Und Raffa. Und Kobi


Djuricin
2. Juli 2012 um 16:03  |  94074

Hat sich denn der Herr Hany Mukhtar zum Training bequemt?

Wie sieht’s mit ÄBH aus? Es scheint als würde man mit ihm planen, oder?


Tripeiro-Plumpe
2. Juli 2012 um 16:08  |  94076

@apo
Also Bagatello hab ich auch noch nicht gehört 🙂


Exil-Schorfheider
2. Juli 2012 um 16:09  |  94077

@dan

Na na, wer wird sich denn da in die Mördergrube stürzen wollen!? 😉


Dan
2. Juli 2012 um 16:09  |  94078

Mensch @apo. Das Foto von mir wolltest Du doch löschen. 😉


Slaver
2. Juli 2012 um 16:09  |  94079

In der Printausgabe der BILD soll stehen, dass wir Dorian Diring, nach den guten Eindrücken im Probetraining, für 50.000 € fest verpflichtet haben.

Ist da was dran?


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 16:13  |  94080

@slaver,

Diring ist fur die U23 verpflichtet worden, trainiert aber erstmal bei den Profis


zenturio
2. Juli 2012 um 16:28  |  94081

So habe meinen Beitrag noch mal geändert.
Für mich bleibt es so, zuviel Masse statt Klasse im Kader. da hätte man vielmehr ausmisten müssen.
Janker,Bastians,Knoll,Ronny,Ndjeng und dieses Überangebot im DMF sind für mich nicht nachvollziebar. Was mir nicht einleuchtet ist das niemand im Verein die Schwäche bei unseren AV erkennt.


Mineiro
2. Juli 2012 um 16:33  |  94082

@zenturio:

Vielleicht liegt das daran, dass wir im Vergleich zu allen anderen Zweitligisten auch auf den AV-Positionen überdurchschnittlich besetzt sind?


jonschi
2. Juli 2012 um 16:35  |  94083

Traumtänzer // 2. Jul 2012 um 14:42

köstlich…
habe noch Tränen in den Augen… 🙂


Kamikater
2. Juli 2012 um 16:39  |  94084

Ich empfehle Ronny, Raffa, Ramos, Bastians und Knoll abzugeben und statgtdessen 2 starke Außen, rechts und links, einen dribbelstarken MF, ambesten aus der 2.spanischen Liga und einen Stürmer, entweder 2. Liga Spanien oder Uruguay, zu holen.

Dann haben wir auch ne Chance um den Aufstieg mitzuspielen. Sonst spielen wir eher um den Abstieg.


Mineiro
2. Juli 2012 um 16:46  |  94085

Soso, spanische Zweitligisten sind also prädestiniert, um in Deutschland in der 2. Liga durchzumarschieren und das noch besser als Spieler mit jeder Menge Bundesligaerfahrung in Deutschland.

Ich denke nicht, dass die 2. Liga in Spanien stärker ist als in Deutschland. Deren erste Liga hat ja bis auf die Topvereine lange nicht die Ausgeglichenheit zu bieten, wie wir sie in Deutschland vorfinden.


Kamikater
2. Juli 2012 um 16:46  |  94086

Also normalerweise schere ich mich Nullkommanull um den bayrischen Verein, aber im Kontext des DFB ist das schon mal beobachtenswert.

Kaum scheidet Deutschland wegen Unfähigkeit aus einem wichtigen Turnier (dass man ja vorher schon mit 6 mal 8-0 Siegen gedanklich sicher in der Tasche hatte) aus, schon verschenkt den sportstrategisch wichtigsten Mann des DFB an den feisten Wurstverkäufer mit fetter Brieftasche. Wohlgemerkt einfach mal so, ohne sich zu bemühen Sammer zu halten!

Was für ein Zeichen!

Sich diese Führungslosigkeit einzugestehen, von langer Hand offenbar vorbereitet und von Herrn Wolfgang „the robot“ Niersbach befehlsgemäß ausgeführt, ist der Gipfel in der Schwächeperiode ohne Titel, die die Bundesrepublik im Volkssport Nr 1 seit Jahrzehnten eingestehen muss.

Scheinbar ging und geht es nie um Deutschland. Es geht einzig um das Wohl eines einzigen monopolitisch-regierenden Verein: dem FC Mayern Bünchen. Das einzige Konsequenz ist doch, man verbrennt alle Deutschlandfahnen, denn für den FC Mayern will man ja bestimmt nicht automatisch sein. Oder? Was hat denn die deutsche Fahne bei dieser EM noch mit Deutschland zu tun? Da hätte man auch gleich die Uli „the brain“ Hoeness-Wurst-Gedenk-fahne heben können.

Die brennenden Fragen zum jetzigen Zeitpunkt:

Wenn der FC Bayern offensichtlich derart über dem DFB in Deutschland herrscht und sich das Versagen eines Vereins auf die Performance einer ganzen Nation Deutschland, wie jetzt in der Ukraine deutlich wurde, auswirkt, muss man die berechtigte Frage nach der Sinnhaftigkeit dieses überbordenden Einfluss auf den Nationalverband mal stellen dürfen, den die Münchner nur ausüben, um fette Abstellprämien einkassieren zu können.

Nun geht also Sammer mit seinem gesamten Wissen aller Verträge und Verbindungen des DFB zu diesem scheinheiligen Club der Versager.

Und nun DFB? Wen wollt ihr denn da nun hinsetzen? Thomas Tuchel, Peters oder Gernot Rohr vielleicht? Es geht also gar nicht mehr um Deutschland, sondern nur noch um Bayern.

Dieser schmerzliche Abgang ist das Resultat des Münchner Saisonversagens seit Jahren. Es ist nichts als das hilflose Wegkaufen aller Kräfte, die überhaupt zur Verfügung stehen.

Wer jetzt noch dem DFB die Daumen drückt, kann sie nicht mehr alle haben. Als nächstes geht sowieso Löw zu Bayern und die dummen Bildzeitungs-Teutonen jubeln im Mediamarkt-Chor wieder einhellig.

Was hier in Deutschland abläuft, wäre in Spanien, Italien, England und sonstwo undenkbar.

Nämlich das die gesamte Liga von nur einem Verein monopolitisch gesteuert wird.


Exil-Schorfheider
2. Juli 2012 um 16:53  |  94087

Kamikater // 2. Jul 2012 um 16:46

„Was hier in Deutschland abläuft, wäre in Spanien, Italien, England und sonstwo undenkbar.

Nämlich das die gesamte Liga von nur einem Verein monopolitisch gesteuert wird.“

Hm, in Spanien sind es zwei Vereine, in Italien auch oder max. drei, in England die „Big four“.

Ist das nun besser?
Weiß ja nicht, was Dir da gerade quer liegt, aber schon mal daran gedacht, dass vielleicht auch Sammer die Per$pektive sah und aufgrund seiner Erfolge im U-Bereich gesagt hat, er möchte gehen?
Jogi wird doch eh gerade von der BLÖD gegrillt…


backstreets29
2. Juli 2012 um 17:20  |  94088

Was ist an der Roland Linz Geschichte dran?
Ich kenne ihn von einigen Euro-League Spielen
Ein Torjäger der alten Schule.
Defensivarbeit ist nicht seine Welt, der gegnerische Strafraum sein Revier. Ausserhalb davon hält er sich ungern oder selten auf
Aber er macht seine Tore undwar 3 Jahre der beste Torcshütze der Wiener Austria


Atze
2. Juli 2012 um 17:27  |  94089

Vielleicht hatte ja Sammer einfach keine Lust mehr beim ach so Selbstgerechten DFB zu arbeiten 😉
Zumindest haben sich die Bayern jemanden ins Boot geholt der auch mal die Schnauze auf macht so wie Ulli das getan hat oder besser immer noch tut 🙂


Schirokoko
2. Juli 2012 um 17:32  |  94090

Kann mir einer Sage wo das Testspiel mittwoch ist. Und ob es Eintritt kostet


Ursula
2. Juli 2012 um 17:41  |  94091

@ Kamikater, hat das etwas mit „Kamikaze“
zu tun? Ich fand Deinen Beitrag grundsätzlich
nicht schlecht, nur hast Du recht wenig den
„Stein der Weisen“ gefunden!

Gerade was Du argumentativ vorgebracht
hast, trifft auf ALLE europäischen Spitzen-
verbände mit seinen wenigen „Topvereinen“
zu, siehe „Schorfie“!

Ergo, lerne leiden ohne zu klagen und erfreue
Dich als Fußballer an DEM, wie gestern, was
Dir diese „Saisonversager“ ansonsten zu bieten
haben, Fußball der Extraklasse, wozu auch der
FC Bayern gehört, ob man ihn und sein evtl.
Geschäftsgebaren mag oder nicht….!?


Atze
2. Juli 2012 um 17:58  |  94092

Das mit Dorian Diring stand schon am 14.06. in einer Französischen Zeitung
http://www.lalsace.fr/sport/2012/06/14/dorian-diring-au-hertha-berlin-c-est-fait


Ursula
2. Juli 2012 um 18:00  |  94093

Nochen Nachtrag s. o., wenn man in DREI
Wettbewerben, Vizemeister, Pokalzweiter
und im Finale der Championsleaque steht,
und eben „Vize“ wird, ist man dann ein
„Saisonversager“…..?

Wenn man in DREI Spielzeiten, zwei Mal
absteigt, ohne Sinn und Verstand, und OHNE
sein Potenzial konstruktiv abzurufen, ist man
dann übergreifend ein „Saisondummerchen“
mit „Pechattitüden“ oder eine Ansammlung
von „Vollpfosten“….???


Dan
2. Juli 2012 um 18:00  |  94094

@Schirokoko // 2. Jul 2012 um 17:32

Amateurstadion

Würde auf kostenlos tippen.


berlinjuli
2. Juli 2012 um 18:01  |  94095

Neidvoll schaue ich nach München, wo sich ein Verein auch nicht zu schade ist, einen für den Verein nicht sehr erfolgreichen Manager auch mal zu verabschieden…

Bei uns darf der noch weniger erfolgreiche Manager weiterwurschteln…

Aber jetzt halte ich zu MP wieder meine Schnute.


berlinjuli
2. Juli 2012 um 18:05  |  94096

@ Scott

Mangelnde professionelle Einstellung bei Ronny…

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Ronny mit einer anderen Einstellung viel mehr aus sich machen könnte. Oder sollte ich sagen „hätte was werden können“.
Bei ihm glaube ich nicht mehr an den Durchbruch, leider. Talent alleine reicht halt nicht.


Schirokoko
2. Juli 2012 um 18:31  |  94097

@ dan

Danke aber bist dir sicher ja??? Doofe frage ist doch auf in der Hans- Braun oder


Grrr
2. Juli 2012 um 18:35  |  94098

Das ist wohl Ronnys letzte Chance, ich hätte ihn in der Vergangenheit gern öfter gesehen, frage mich aber auch, ob er überhaupt für Hertha 100% gibt, da hoffe ich auf Luhukay. Und die Einigung mit Niemeyer ist sicher ein wichtiger Schritt. Langsam fängts wieder an zu kribbeln, trotz 2.Liga


Grrr
2. Juli 2012 um 18:40  |  94099

glaube:
Hertha-Amateurstadion
Friedrich-Friesen-Allee
14053 Berlin


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 19:57  |  94100

N‘ Abend Scotty,
bei der täglichen Fülle der Kommentare habe ich keinen Überblick, wer hier Neuling ist und wer nicht., und wie er begrüßt werden möchte.

Ich weiß noch nicht, wie der Kader im August aussehen wird, und was ich ihm zutrauen werde. Bis zur Winterpause werde ich das Wort Wiederaufstieg nicht erwähnen.

„Da war Musike drin“, mein Motto zum heutigen Training. Nach dem Aufwärmen gab es verschiedene Übungen zum Pass- und Umschaltspiel in vollem Tempo. Zum Abschluss ein Spiel auf kleinem Feld mit je 9 Feldspielern, sowie Buchert und Sprint im Tor. Ronny und Lustenberger waren voll dabei, und sind mir weder positiv noch negativ aufgefallen.
Das Training dauerte 90 Minuten oder länger. Ich musste weiter radeln, bevor das Trainingsspiel abgepfiffen wurde.

Die Ansagen von Luhukay und seinen Co`s waren laut und zahlreich. Sie forderten beim Tr.spiel auch immer wieder, die Spieler mögen sich coachen. Entsprechend häufig wurde „Amigo“ gerufen.


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 20:01  |  94101

Bevor ich’s vergesse.

Viele Grüße an alle von unseren Blogvadder, dem derzeit einzig Wahren.
Wir hatten heute aber keine Zeit, über Subtexte zu reden 😆


Raffa muss bleiben
2. Juli 2012 um 20:02  |  94102

Niemeyer, der künftige Abwehrchef? Warum? Wir haben Hubnik, Janker, Franz und auch Neumann/ Brooks. Ich sehe den Peter weiterhin im DM, da er für mich als IV nicht das nötige mitbringt. AUsserdem hat er mich letzte Saison als „Ersatz“-IV nicht wirklich überzeugt.

Deswegen bin ich auch überrascht, dass Hertha bis 2016 verlängert hat. Laut Presse steht Luhukay auf Lusti, hat Kluge geholt. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Luhukay 4-3-2-1 spielt.

P.S.: Wen interessiert denn hier Bayern??? 😉


jap_de_mos
2. Juli 2012 um 20:09  |  94103

Ich kann mir generell vorstellen, dass Niemeyer als AbwehrCHEF eingeplant ist, weil diese Rolle weder Hubnik noch Janker noch Franz zugetraut wird. Er wäre sozusagen der Nachfolger von Mijatovic: Nicht unbedingt der bessere Zweikämpfer etc. aber derjenige, der die Kommandos gibt, der vorangeht.
Franz wäre für mich einer, der diese Rolle übernehmen könnte, aber aus der Ferne fällt es schwer, das zu beurteilen.

Nebenbei: Nerlinger ist auf dem Markt – wäre das nicht ne tolle Alternative zu…
*duckundweg*


S.C. aus B. in Tmphf.
2. Juli 2012 um 20:13  |  94104

Einen traurigen Clown durch einen weiteren zu ersetzen,bringt uns nicht weiter.
duck&weg,war gut.
Verhalte mich nun genauso.


2. Juli 2012 um 20:14  |  94105

Nerlinger ist auf dem Markt
na klar auch der wäre, wir hundert andere total scharf auf den Job, bei einem Verein, der bis ca.2019 ohne Perspektive ist.


playberlin
2. Juli 2012 um 20:17  |  94106

Ob Bayern nun Nerlinger, Sammer oder Hoeneß als Manager/Sportdirektor beschäftigt, interessiert mich höchstens am Rande.

Vielmehr Relevanz birgt für mich das Thema, ob und wie Hertha den direkten Wiederaufstieg schaffen möchte. Wie es mit einem eventuellen Verbleib bzw. Verkauf der Südamerikaner aussieht, wer der dringend benötigte Stürmer wird und wer ggf. noch verkauft wird.

Ich selbst sehe Ronny ebenfalls nicht als denjenigen, der Hertha tatsächlich in seinem dritten Jahr wichtige Impulse geben wird, ja sogar Spiele entscheidet. Dazu wirkt er mir zu isoliert, zu sehr mit sich und den vielen Ablenkungen neben des Fußballs beschäftigt.

Wie auch im „richtigen“ Leben, bedarf es auch und insbesondere im Profifußball einer professionellen Einstellung sowie harter Arbeit, um das (durchaus bei Ronny vorhandene) Potenzial auszuschöpfen. Diese Attribute fehlen ihm bekanntermaßen. Das ist schade, wird sich aber wohl nicht mehr ändern.

An Herthas Stelle würde ich Ronny und Ramos abgeben, hingegen versuchen Raffael zu halten. Er kann den Unterschied ausmachen, der kann Spiele allein entscheiden und scheitn sich darüber hinaus in Berlin sehr wohl zu fühlen.

Weshalb man Kobi weiterhin beschäftigt, sogar mit einem langfristigen Vertrag ausstattet, entzieht sich meiner Kenntnis. Mag sein, dass er letzte Saison passable Leistungen abgeliefert hat, jedoch ein halbes Jahr eine 34-jährige „Kaderleiche“ mitzuschleppen, halte ich für riskant. Erst recht, da wir für links hinten einige Alternativen im Kader haben (Bastians, Ronny, Holland, Schulz). Hier sollte man eher einem Talent die Chance geben, sich zu bewähren. Aber Michael Preetz wird sicher gute Gründe dafür haben.


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 20:27  |  94107

Nö, ich würde versuchen,
Ramos zu Zweitligakonditionen zu halten. Wenn er eine ganze Saison fit bleibt, kann er helfen, uns auf die vorderen Plätze der 2. Liga zu schießen.

Raffael würde ich verkaufen. Ronny ggf. auch verschenken. Luhukay und seine Co’s würden einen prima Job machen, falls es ihnen doch noch bis zum Ende der Transferperiode im Sommer gelänge, Ronnys Konzentrations-mängel und fehlende Laufbereitschaft abzustellen. Heute im Training ist er gut gelaufen.


playberlin
2. Juli 2012 um 20:32  |  94108

@ BM

Ramos hat so viele schlechte Spiele und lustlose Auftritte in der Bundesliga gehabt, wie soll er da in der 2. Liga erst auftreten. Diese teilnahmslose Körpersprache hat mir zuletzt nicht gefallen. Also von mir aus könnte er gern ersetzt werden.

Meiner Meinung nach dürfte der Schnitt ruhig etwas größer ausfallen, als nur Aerts, Lell, Ottl, Ebert, Mija und Torun wegzuschicken.


2. Juli 2012 um 20:38  |  94109

@Kamikater: wenn ich auch nur einen Satz entdecken würde, der für mich Sinn ergäbe, würde ich mich @ursulas replik anschließen. Die meinte es aber zu gut mit dir..die zweite replik war schon genauer ;-)-
@BM (war heute viel unterwegs…): wie kann man Faulheit mit Mitte 20 abstellen? welche Knöpfe müssen da gedrückt werden?
Kobi würde ich auch halten: was er den Jungen mitgeben kann, ist in diesem Kader einzigartig. Wir haben niemanden mehr, der irgendeine besondere vita hat. Nach solchen schaut man aber als 20 jähriger. Zudem ist er eventuell auch nach seiner aktiven Zeit interessant für den Verein?- Ich könnte auf alle anderen verzichten..einzig der Raffa ist unersetzbar und unverzichtbar. Dessen Verlust wiegt wie der Verlúst von drei guten Spielern..Für Raffael aber wird es höchste Zeit, sein Potential auszuschöpfen. Bliebe er, würde er sich selbser im Wege stehen ( wie so oft auch in Berlin). Aber selbst ein halber Raffa war immer der Beste in Berlin. Tja..deshalb hat´s ja auch zweimal nicht gereicht. Schade, dass unser Manager das immer noch nicht einsieht.


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 20:39  |  94110

Ramos kann gerne wieder vollauf fit antreten zu Zweitligakonditionen. In der 1. Ligasaison hat er einen Infekt nach dem anderen herum geschleppt.
Und die neuen TR scheinen eifrig gegen die Teilnahmslosigkeit der Spieler anzuarbeiten.


Blauer Montag
2. Juli 2012 um 20:49  |  94111

Schick, die bunten Bilder vom Training heute 😆


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 20:50  |  94112

@Fotos,

oben: Mit Axel Kruse, Ramos, Raffa und Lustenberger, aber ohne @BM 😉


hurdiegerdie
2. Juli 2012 um 20:58  |  94113

Täuscht das oder guckt da im ersten Bild bei Ronny schon wieder ein Bäuchlein raus?


catro69
2. Juli 2012 um 21:03  |  94114

@Blauer Montag hat das Thema Training schon angerissen. Ich ergänze mal etwas.
Mit Raffael, Ramos, Schulz und Kobi stiegen weitere vier Aufsteiger ins Training ein. Den guten „Django“ Janker konnte ich nicht entdecken, dafür aber Franz, der immer noch nicht voll im Mannschaftstraining ist. Auch Herr Preetz ließ sich blicken.
Ich bin ja recht häufig beim Training, wenn es der Job zuläßt, noch nie habe ich gar keinen Ordnungsdienst gesehen, heute schon…
Gut, weiter im Text. Bei den Passübungen ging es um das Anspiel auf den richtigen Fuß, das richtige „Mitnehmen“ (um sich um einen Gegner zu drehen) und letztlich das Weiterleiten des Balls. Hört sich komplizierter an, als es ist. Es geht darum, dass der Passgeber dem Empfänger ne Seite anbietet (nicht frontal anspielt), der Empfänger sich dreht und den Ball außen führt und spielt. Für einen Gegenspieler wird es dadurch schwerer ohne Foul an den Ball zu kommen.
Danach wurden zwei Teams gebildet.
Gelb: Perdedaj, Ronny, Lusti, Neumann, Morales, Ramos, Djuricin, Bastians, Ndjeng, Holland
Blau: Raffael, Kluge, Brooks, Kachunga, Diring, Knoll, Beichler, Niemeyer, Schulz, Kobi
Zunächst ohne Tore mit zwei Ballberührungen, unsere Co-Trainer als Anspielstationen, wo normalerweise die Tore stehen. Ziel Ballbehauptung/Balleroberung, schnelleres Spiel, schnelleres Umschalten, Lösen von kniffligen Situationen durch spielerische Mittel.
Mit 22 Spielern auf verkürztem Feld wirds natürlich oft eng, dennoch kam ein gut anzuschauender Spielfluß zu Stande.
Unsere Keeper Burchert und Sprint gesellten sich zur Truppe, Kraft machte langsam Feierabend und die Tore ersetzten Reekers und Gellhaus. Von Team Gelb verabschiedeten sich Ndjeng und Holland, von den Blauen Schulz und Kobi.
Burchert ging zum blauen Team, Sprint zu den Gelben.
Ähnlich der vorherigen Übung, war das Trainingsspiel schnell. Mit teilweise sehr schönen Kombinationen, feinen Pässen, aber auch aufmerksamen Abwehrreihen stand es zur Halbzeit 0:0, ne Nullnummer der besseren Art.
Ich rechnete schon nicht mehr mit Toren, da schlug Beichler zu, @Herthaber sagte, dass es ein schönes Tor war. @b.b. verabschiedete sich, @Blauer Montag ebenso und der Ausgleich fiel, ich glaube (d.h. ich weiß es nicht 100%) es war Ronny. In der letzten Aktion des Spiels hatte Beichler die Chance zum Siegtreffer, doch er konnte den schönen Pass von Raffael nicht vergolden.
Unter uns Kiebitzen war natürlich die SAF ein Hauptthema, mir fiel heute auf, dass speziell diese drei Spieler eher nicht am Passspiel teilnehmen, während die meisten Spieler den Ball zirkulieren lassen wollten, stockte es immer dann, wenn Raffael, Ronny oder Ramos an den Ball kamen. Klar, die spielen auch ab, aber in der Zeit, bis sie es tun, werden sie bedrängt (Ballverlust) oder sich frei laufende Mitspieler sind zugestellt. Ebenfalls klar, sobald sie etwas Zeit haben, kommen da auch Zuckerpässe rum (oder auch nicht, da das 1 gegen 1 gesucht wird). Nichts Neues, es fiel mir nur mal wieder auf.
Blauweiße Grüße
PS: Bevor sich noch jemand Sorgen macht, ab Mittwoch hat die Mannschaft vor mir Ruhe, bin dann wieder in der Welt unterwegs.


Etebaer
2. Juli 2012 um 21:50  |  94116

Oha!
Sammer zum FCB!
Gratulation Bayern, der Kampf mit Dortmund beginnt und Bayerns Möglichkeiten sind Dimensionen größer.

Schade, das wir nun jeden Titeltraum für die Nationalelf abschreiben können.

Niemyer find ich gut, jedenfalls für Hertha.
Von der Einstellung immer top und ein Vorbild.
Ich denk nicht, das wir in Überangebot im DM haben, Lusti fehlt traditionell eine Halbserie und Kobi auch.
Peer Kluge könnte genau das I-Tüpfelchen für unser Mittelfeld sein und dann ist Fußball ja auch ein Leistungssport und die Minderleister werden verdrängt.

„Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften“
Abgestiegen sind wir btw. weil wir in der Offensive so schwach waren, eine horrende Chancenverwertung hatten.
Das gilt eigentlich für die allermeisten Absteiger, das die Offensive die Spiele nicht gewinnt und die Defensive dem Druck irgendwann nicht mehr standhält, oder man zuviel Risiko gehn muß, damit überhaupt Chancen erzeugt werden – viele Unentschieden retten einen seit der 3-Punkte-Regel halt nicht mehr vor dem Abstieg.

Naja, bisher macht Hertha aus der Not durchaus eine Tugend und agiert im Rahmen der Möglichkeiten.
Hoffen wir einfach, das die Pläne aufgehen…

Viel Erfolg!


kraule
2. Juli 2012 um 21:54  |  94117

Guten Abend,
war ein harter Tag heute…viel zu tun.

Gut so! 😉

Warum sind die Bayern so erfolgreich,
für mich sind sie das, und wir nicht?

Nun die sind mal konsequent!
Und sind mit dieser Linie so auch zu
Ihrer Kohle gekommen und somit
so erfolgreich…….

Träum, träum…..


pax.klm
2. Juli 2012 um 21:57  |  94118

Sollten die Safs bleiben böte sich ein Personalcoaching an, finde das sollte der Verein einfordern!
Besonders bei Ronny!


kraule
2. Juli 2012 um 22:07  |  94119

@ub,
mal ne Frage:

1.) Welche Optionen wurden gezogen?
2.) Welche Spieler haben fertige (!) Verträge für die 2. Liga?

Es ist der 01.07.2012 und die Verhältnisse sollte doch jetzt klar sein, oder?
Bitte keine Aussagen wie der und er sind oder waren beim Training, sondern hat immerhertha.de konkrete Infos? Ja oder nein und wie sind ggf.. diese?


Mineiro
2. Juli 2012 um 22:09  |  94120

Christian Nerlinger muss ich hier in Berlin nicht unbedingt sehen – ich könnte mir eher vorstellen, dass er bald an Babbels Seite in Hoffenheim auftauchen wird.


Schirokoko
2. Juli 2012 um 22:12  |  94121

Ich hab mir mal so meine Gedanken gemacht. Unter 2mio sollte man Ramos nicht ziehen lassen. Raffael unter 3mio nicht. Ich denke wenn diese Summen nicht erreicht werde, sollte man mindestens die Hinrunde mit beiden Spielern bestreiten. Wenn sie dort gute Leistungen zeigen kommen auch Angebote die hoher datiert sind. Wenn ich lese das Kiew nicht mal 3mio geboten hat für Raffa dann ist das für mich nicht Wirtschaftlich. Dann soll Werner der Unbekannte Investor lieber das Gehalt stemmen.

Sagt mal eure Meinung dazu.

Ps. Ich bin immernoch der Meinung das mindestens einer der Beiden bleiben wird. Lieber ist mir raffa.


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 22:16  |  94122

@kraule,

1.) Welche Optionen wurden gezogen?
2.) Welche Spieler haben fertige (!) Verträge für die 2. Liga?

hm, wie sag‘ ich’s nun?
Sagen wir so: Wenn Du morgen mit einem Euro gewappnet Dich aufmachst zum Kiosk Deines Vertrauens. Und nach einer Morgenpost fragst. Und die noch nicht ausverkauft sein sollte, dann . . . 😉

@mineiro,

Nerlinger/Babbel/Hoffenheim . . . so haben vorhin am Trainingsplatz @jutta-die-mitlesende, @catro und @bm geplaudert


Schirokoko
2. Juli 2012 um 22:22  |  94123

Ich würde dazu auch gerne mal @ ub Meinung hören


Hertas Seuchenvojel
2. Juli 2012 um 22:32  |  94124

lass mal @scott
mir gehts genauso
x-mal was gepostet, teilweise zitiert
nur der ehrenswerte Blogpappi hat sich dazu geäußert
wobei ich da mit einer der Ersten sein dürfte, weil ich die Dinger sehr früh morgens kostenlos auf Arbeit geliefert kriege
ich kaufe mir zwar die Springer-Presse nicht, lese sie aber gerne trotzdem
manchmal denke ich mir:
dein Geld darfste fleissig ins Stadion tragen, Mitspracherecht hast hier trotzdem net
auch wenn Hertha einem seit Jahren trotz 2.Liga am Herzen liegt, feine Demokratie 🙁


kraule
2. Juli 2012 um 22:34  |  94125

@ub
Und wenn ich mich an den Blogpapi
meines Vertrauens wenden? 😉
Was diesen Blog so besonders macht!


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 22:34  |  94126

@schiroko,

auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Es ist noch zu früh.
Das Transferfenster ist noch acht Wochen geöffnet. Es ist noch keine Champions-League-Qualifikation gespielt. Insgesamt läuft das Wechselkarussell so la-la vor sich hin.

Es gibt Argumente, Raffael und Ramos zu halten (ihre Qualität, wenn sie top drauf sind). Es gibt Argumente, einen oder beide abzugeben (Wechsel der Mentalität im Team, neuer Schwung).
Und egal, wie Hertha es macht: Jeder Weg hat Risiken.
Glaube, dass heute Abend weder Raffael und Ramos noch deren Berater noch Preetz noch Luhukay wissen, wo die beiden Spieler am 1. September sein werden.

@ach kraule,

Du Chameur . . . Trotzdem sage ich in diesem Fall: Über das Thema reden wir dann morgen.
Weil die tollen Commentaristi von heute morgen doch auch wieder vorbeischauen, oder 😉


Daniel
2. Juli 2012 um 22:39  |  94127

@ubremer

Habe gelesen, dass Hany Mukhtar mit ins Trainingslager fährt. Stößt er erst dann zur 1. Mannschaft oder früher?


ubremer
ubremer
2. Juli 2012 um 22:41  |  94128

@Daniel,

ja, Hany Mukhtar soll mit nach Stegersbach gehen. Er wird etwas vorher zur Mannschaft stoßen, weiß das Datum aber nicht genau


Sir Henry
2. Juli 2012 um 22:44  |  94129

Wollte mich mal wieder kurz melden, heute aus 2.315 m Höhe. Faszinierendes Gefühl, dass seit dem letzten Umlauf der Seilbahn um 1645 keine Verbindung ins Tal besteht, es sei denn man nähme einen mehrstündigen, beschwerlichen Fußmarsch bei unangenehmem Wetter in völliger Dunkelheit in Kauf.

Ihr habt hier wieder hübsche Gedanken ausgetauscht in den letzten Tagen, selbstredend treffen nicht alle meinen Geschmack. Vielleicht sag ich es mal so: ich wurde von niemandem hier enttäuscht. 😉

Wollte noch was loswerden. Ab heute ist es dann auch einfach. Sinn und Zweck werde ich bei Gelehenheit kundtun. Aber der geneigte Leser möge sich den Termin notieren.

19.07.2012 1900 N52312013 E13222220 byo


Dan
2. Juli 2012 um 22:57  |  94130

@Sir Henry
Ich stehe im Wald / Pampa vor den Toren Berlins und habe diese Lösung damals verworfen. 😉


catro69
2. Juli 2012 um 23:02  |  94131

@Dan Ich lande auf Merkels Schoß.


Sir Henry
2. Juli 2012 um 23:12  |  94132

@Dan

Nicht digital denken sondern altmodisch bezogen auf die Koordinaten.

Krame er in seinem Gedächtnis, wie dereinst ein Ort beschrieben wurde.


Sir Henry
2. Juli 2012 um 23:23  |  94133

@catro

Na, wir wollen mal nicht übertreiben. Außerdem ist Mutti dann doch hoffentlich im Urlaub.

Wo beliebt Frau Bundeskanzlerin für gewöhnlich hinzureisen? Ischia. Sie wird uns bestimmt nicht stören. 😉


2. Juli 2012 um 23:53  |  94134

@sir

also ich lande in Sputendorf im Gewerbegebiet 🙂


JoergK
2. Juli 2012 um 23:57  |  94135

Bewegte Bilder von Marcel Ndjeng und vom Freundschafts-Kick am Freitag 29.06.12 in der Finsterwalder Str.

http://www.tvb.de/newsmeldung/datum/2012/07/02/hertha-neuzugang-marcel-ndjeng.html

@catro69 // 2. Jul 2012 um 21:03

Danke für den Trainingsbericht, sehr unterhaltsam. 🙂


Ben
3. Juli 2012 um 0:11  |  94137

good job preetz:Ben Hatira ist ablösefrei zu haben! die Option wurde nicht gezogen!


3. Juli 2012 um 0:28  |  94138

er war seit Trainingsbeginn auch nicht mehr dabei??? Und scheinbar hat ihn auch niemand vermißt


coconut
3. Juli 2012 um 0:29  |  94139

So Jungs und Mädels.
Wie schon mal angedeutet……
Ich verabschiede mich für wenigstens eine Woche hier aus dem Blog.
Habe heute Vormittag überraschend einen Anruf aus dem Krankenhaus erhalten und erfahren, das für die Hornhaut meines linken Auges ein passendes Spenderorgan bereit liegt.
Drückt mir mal die Daumen, das alles gut verläuft.
Den ersten Tipp beim Tippspiel habe ich schon eingestellt, da ich noch nicht weiß, wie gut es mit dem Sehen sein wird. Dauert sicherlich einige Zeit eh das soweit verheilt ist. Kann zwar dann noch immer mit dem (auch geschädigtem) rechten Auge halbwegs was sehen, aber das ist recht anstrengend.
Versuche aber dennoch möglich schnell zumindest hier zu lesen und ab und an was zu schreiben.
Bis die Tage und Gute Nacht


3. Juli 2012 um 0:31  |  94140

@coconut

na dann alles Gute !


apollinaris
3. Juli 2012 um 0:35  |  94141

jepp, auch von mir: Gutes Gelingen..und die Augenklappe nicht vergessen..jedenfalls drück ich den virtuellen Daumen.


Dan
3. Juli 2012 um 5:32  |  94142

@coconut

Drücke beide Daumen.


backstreets29
3. Juli 2012 um 6:23  |  94143

Guten Morgen 🙂

@coconut Viel Erfolg und eine schnelle voll zufriedenstellende Genesung


Dan
3. Juli 2012 um 7:10  |  94145

Das Pokern um ÄBH ist ein zweischneidiges Schwert.
Ohne die Hintergründe zukennen, warum es nicht schon vor dem 01.07. zu einem reduzierten Vertrag gekommen ist, ist es schwer diesen Poker einzuschätzen.

Hat ÄBH gepokert, dass Hertha BSC die Option zieht und er für gleiches Geld in Liga 2 spielt?

Gab es eine Absprache mit Hertha BSC, dass Hertha BSC erster Ansprechpartner für ÄBH ist?

Für mich halte ich fest, dass Hertha BSC nicht bereit war ÄBH zu Bundesliga-Konditionen weiter zuverpflichten.
Ein reduzierter Vertrag wurde nicht unterschrieben, ÄBH mag im Urlaub gewesen sein, aber doch wohl nicht sein Berater.

Wenn Hertha BSC ÄBH halten will, gehe ich davon aus, dass ihm ein reduzierter Vertrag vorgelegt wurde oder Absprachen gab.

Nach dem die B.Z. ggf. schon Interessenten für ÄBH „erfinden“ musste, ist die Frage nach dem Risiko „auf ihm sitzen zu bleiben“ berechtigt.

Ablösefrei wird ÄBH sicher einen Verein finden, aber alles andere ist ein Va banque Spiel. Denn wen ÄBH gerne bei seiner Familie in Berlin bleiben möchte, dann könnte jeder Versuch daran scheitern und wir bezahlen dafür dann ein Bundesligagehalt.

Ist er das dann wert?

Ich hoffe, dass sich Hertha BSC und ÄBH mit einem neuen Vertrag einig werden.

Wenn nicht muss man die Kröte schlucken, aber für mich nachvollziehbar. Wie sollte man sonst auch den 14 entlassenen Mitarbeitern erklären, dass man für einen „Schuldigen“ das gleiche Gehalt weiterbezahlt, während andere reduzierte Verträge unterschreiben oder entlassen werden.


backstreets29
3. Juli 2012 um 8:00  |  94146

Tor:
Kraft, Sprint, Burchert

IV:
Neumann, Hubnik, Niemeyer, Brooks, Franz

AV:
Janker, Ronny, Schulz, Morales, Bastians

ZMF:
Holland, Perdedaj, Kluge, Lusti, Morales,
Mukthay,

Flügel:
Ruka, Knoll, Beichler, Ndjeng,

Sturm:
Kachunga, Djuricin,

Hinzu kommen dann noch die Verletzten bzw Gesperrten Fardi, Lasogga, Kobi.

Das ist, gerade in der Defensive ein dicker, aber für die 2. Liga sehr guter Kader.

In der Offensive habe ich Raffael und Ramos mal rausgelassen, weil ich die als Abgänge rechne.
Hier dürfte aber der grösste Handlungsbedarf sein, weil wir ja mit Beichler, Djuricin und Kachunga auch noch dicke Wundertüten auf der Liste haben.

Bisher kann man aber denke ich schon zufrieden sein


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 9:11  |  94147

Morjn @backss29,
falls Jos del Bosque (dt. Jupp vom Walde) die Hertha ohne traditionellen Mittel-/Stoßstürmer spielen läst, wäre dein Kader von 8:00 nahezu ausreichend.


backstreets29
3. Juli 2012 um 9:21  |  94148

Also ich fand das Spiel der Spanier schon attraktiv und somit auch nachahmenswert 🙂


S.C. aus B. in Tmphf.
3. Juli 2012 um 9:22  |  94149

Guten Morgen!
Wenn ÄBH wirklich so ein Familienmensch ist,sollte er sich für 1 Jahr in der 2. Liga nicht zu schade sein.Wenn es mit dem Aufstieg nicht klappt,trägt er eine Mitschuld & kann dann gerne „grössere Schlachten“ schlagen.


pax.klm
3. Juli 2012 um 9:23  |  94150

Bezüglich ÄBH sagt der Printartikel in der MoPo alles!


Dan
3. Juli 2012 um 9:24  |  94151

@backstreets29 & bm
Dann hätten wir aber keinen Stürmer, der nach einem Sieg so schön mit seinen Kindern spielt. 😉


pax.klm
3. Juli 2012 um 9:26  |  94152

Gute Genesung Coconut!


Dan
3. Juli 2012 um 9:26  |  94153

@pax

Na viele Möglichkeiten gibt es auch nicht. 😉 Entweder weniger Grundgehalt oder woanders spielen.


S.C. aus B. in Tmphf.
3. Juli 2012 um 9:27  |  94154

Habe die Printausgabe nicht zur Hand.
Zu welchem Fazit kommt die MoPo ?


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 9:28  |  94155

@pax

Sehe ich genauso, zumal in der BILD ein Erstliga-Gehalt von 600k kolportiert wird.

http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/irrer-poker-um-ben-hatira-24963944.bild.html

Von daher wirklich alles richtig gemacht seitens der GF!


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 9:29  |  94156

Morjn @Dan,
weißt du etwa auch, woran Lasso in der Reha so alles arbeitet? 😀

Gib mir 5 @backss um 9:21


backstreets29
3. Juli 2012 um 9:34  |  94157

@Blauer Montag *high-five* 🙂

600 000 sind absoluter Schwachsinn….die BILD wirft imemr mit Zahlen um sich, die bar jeder Realität sind.


fg
3. Juli 2012 um 9:35  |  94158

ja, bitte die aussage der mopo einstellen! 🙂


catro69
3. Juli 2012 um 9:36  |  94159

Laut @ubremer ist Änis in Berlin, Urlaub schön und gut, aber den neuen Trainer würde ich mir an seiner Stelle auch vorher schon antun.

http://www.morgenpost.de/printarchiv/sport/article107702341/Janker-verlaengert-bis-Juni-2015-Niemeyer-bis-2016.html


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 9:38  |  94160

Die Aussagen der Mopo kaufst du am Kiosk deines Vertrauens. Nicht nur Mitarbeiter der Hertha bangen um ihre Arbeitsplätze ….


fg
3. Juli 2012 um 9:41  |  94161

ansonsten steht soweit erstmal der kader wie oben bei backstreets, aber: ich würde ramos und raffael nicht einfch so rauszulassen, denn hertha wird es sich nicht leisten (!) können, beide nur für einen ramschpreis abzugeben. von daher bin ich sicher, dass sie entweder bleiben, oder man aber für das erzielte geld ein bis zwei (für zweitligaverhältnisse) (sehr) gute und günstigere alternativen holt. die äbh-frage ist natürlich sehr interessant. hoffe, dass er bleibt und finde es gut, dass dies nicht um jeden preis der fall ist.
und: nur, weil mittlerweile die defensive top aussieht, kann man daraus nicht schließen, dass nun in der offensive nichts mehr passiert, so fahrlässig wird die sportliche leitung nicht sein.


fg
3. Juli 2012 um 9:42  |  94162

@catro: das war leider nicht der aktuelle artikel…


Ben
3. Juli 2012 um 9:45  |  94163

600k ist jetzt nicht wirklich ein hoch dotierter Bundesligavertrag. Davon die Hälfte ist nicht marktgerecht.

Wenn Herr Ebert beim letzten Abstieg auf die Hälfte seines Geldes verzichtet hat, was vermutlich so war, dann hat er immer noch mehr verdient. Gleiches gilt für Ramos oder Raffael.

Wie will Hertha denn aufsteigen? umsonst?

Zudem man auch als Spieler nicht übersehen kann mit wem man letztendlich den Aufstieg angehen will. Da würde ich auch nicht sagen: okay ich kriege am ende einen bonus und spiele für drittligagehalt.

Ähnlich bei kargbo! Der wird auch keinen tollen vertrag gehabt haben, wird in der presse jahrelang als herthas größtes talent gehandelt, sieht bei hertha keine perspektive und soll von einem niedrigen gehalt noch auf die hälfte verzichten. Vor allen dingen was erwartet man denn von ihm? Er ist 19 jahre alt! Muss da schon in der bundesliga zum einsatz kommen oder sollte man vielleicht mal etwas abwarten ?


fg
3. Juli 2012 um 9:52  |  94164

sollte es denn genau die hälfte bei äbh sein? vlt. ja auch „nur“ 450.000 o.ä.?


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 9:53  |  94165

@Ben

Dass Kargbo nun in der Presse als höchstes Talent gehyped wurde, entschließt sich meiner Kenntnis.
Denn da waren noch andere, von denen es hieß, dass ist der nächste Star.

Und woher weißt Du, dass es stets die Hälfte ist, die man von den „Stars“ als Gehaltsverzicht einfordert?

Vielleicht ist man auch einfach nicht mehr in der Lage, 2012/2013 wie 2010/2011 anzugehen und versucht, entsprechende Angebote zu machen?
Der Vergleich mit Ebert ist für mich daher hinfällig, weil damals andere Planungen im Raum standen…


3. Juli 2012 um 9:54  |  94166

mir fehlen hier zu viele Hintergründe.
Wenn andere einen reduzierten Vertrag unterschrieben , dann kann man das auch von Kargbo und Hatira erwarten. Man weiß nicht, wieviel an Prämien bei einem Wiederaufstieg gezahlt werden soll.

Was man von Kargbo erwartet? Sicherlich nicht, dass er jetzt so auftrumpft, wie Lasogga, aber dass er sich weiterentwickelt schon und sich nicht nur bewegt, wenn er angesprochen wird. 😉


pax.klm
3. Juli 2012 um 10:01  |  94167

Auszug aus der MoPo:

Die dritte Entscheidung, die Hertha getroffen hat, war die Option für Änis Ben-Hatira (23) nicht zu ziehen. Damit ist sein Vertrag zu Bundesliga-Konditionen erloschen, gleichzeitig ist Ben-Hatira ablösefrei auf dem Markt. Das heißt nicht zwingend, dass Ben-Hatira geht. Hertha hatte Ben-Hatira im vergangenen Sommer vom HSV zurückgeholt. Der schnelle Tempo-Dribbler hatte jedoch ein kompliziertes Jahr mit sportlichen und privaten Sorgen. Erst ganz zum Saisonende und in der Relegation zeigte er seine Qualitäten.

Hertha-Manager Michael Preetz verhandelt mit dem Profi, der noch Urlaub hat, aber bereits in Berlin weilt. Es geht darum, ob der tunesische Nationalspieler bereit ist, zu verringerten Konditionen bei seinem Heimatverein zu bleiben. Oder ob Ben-Hatira seine Zukunft woanders sieht.


pax.klm
3. Juli 2012 um 10:05  |  94169

Dan // 3. Jul 2012 um 09:26

Right
Aber um hier wieder wider eines Versagens der GF
zu agieren, das Handeln macht Sinn!


S.C. aus B. in Tmphf.
3. Juli 2012 um 10:06  |  94171

Danke@pax.klm.

Also,nichts Genaues weiss man nicht. 😉


Ben
3. Juli 2012 um 10:08  |  94172

@elaine: er wird nicht einfach so u-nationalspieler sein.

Ich denke nicht, dass man erwarten kann, dass spieler auf gehalt verzichten. Das kann man bei den großverdienern wie raffael erwarten, wenn er unbedingt bleiben möchte.

Zu Ben-H : Der hat schon gut auf Gehalt verzichtet, einen Vertrag bei Hamburg ausgeschlagen um zu hertha zu kommen. Schon mal drüber nachgedacht warum hertha auf einmal doch ablösesumme gezahlt hat und warum man trotz dieser jetzt die option nicht zieht?


Dan
3. Juli 2012 um 10:11  |  94173

@Ben // 3. Jul 2012 um 09:45

Wo und wer hat Kargbo als größtes Talent gehandelt?
In der Nachbetrachtung ist seit der U17 WM 2009 und der A Jugend der Ofen aus bei Kargbo.

Also ich erwarte das ein Stürmer, der in der U23 in 52 Spielen (3842 Minuten) spielt mehr als 10 Scorer (5/5) holt.
Und wenn man auch noch seine Spielweise sieht, dann ist er für mich ein Paradebeispiel eines talentierten Jugendspieler, der den Sprung in den Männerbereich bisher nicht schaffte.
Und dann kann man sehr wohl, auch mal einen reduzierten Profivertrag anbieten.

Ich bin gespannt wo Kathleen Schmidt ihn unterbringt.


fg
3. Juli 2012 um 10:12  |  94174

doch der richtige artikel. sorry catro!


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 10:18  |  94175

Ben // 3. Jul 2012 um 10:08

„Ich denke nicht, dass man erwarten kann, dass spieler auf gehalt verzichten.“

Warum nicht?
Hier sind wir wieder bei der GF, die ebenfalls auf 40% des Jahressalärs verzichtet. Ein Spieler, der den Abstieg mitzuverantworten hat, soll daher weiter seine regulären Bezüge erhalten!?
Wo ist das Phrasenschwein? Denn:

„Wichtig ist noch immer auf dem Platz.“


Dan
3. Juli 2012 um 10:25  |  94176

@Ben

Ich kann aber einen Punkt verstehen, weil ich mich davon früher auch blenden gelassen habe.

Uxx Nati ist sicherlich eine nicht zu unterschätzende Leistung, wenn man dies schafft, aber es hat null Aussagekraft, ob es für den Männerbereich reicht.


Ben
3. Juli 2012 um 10:28  |  94177

@Dan: Wir kennen die Zahlen des Vertrags nicht. Aber bei Hertha verdienen selbst die Großverdiener im Bundesligaschnitt wohl eher im unterem Drittel.

Vielleicht denke ich da zu sehr als Spieler, aber wenn ich bei Hertha trainiere und quasi Mitglied eines Zweitligateams bin möchte ich auch marktgerecht verdienen.

Wenn ich sowieso keine Perspektive auf Spielzeit habe und dann noch an meinem Vertrag rumgedoktert wird, dann würde ich auch in die 3.liga oder wohin auch immer wechseln wo ich das gleiche verdiene, wenn nicht mehr und Spielzeit bekomme.

Hab nen paar Spiele von ihm gesehen und besonders aufgefallen ist er nicht auch wenn er den Siegtreffer erzielt hat. Aber bei der U-23 fällt generell keiner auf. Da erkenne ich teilweise noch nicht mal den Unterschied im Niveau zu den Gegnern.

So nebenbei: was ist mit Karsten Heine. Noch bei Hertha oder wieder Spielerscout?


Dan
3. Juli 2012 um 10:31  |  94178

@Exil
Meinste er hätte sich mehr anstrengen sollen um einen schwachen Ramos zu verdrängen?


Dan
3. Juli 2012 um 13:22  |  94179

Gestern hatten wir das schon, aber hier sind noch ein paar mehr davon und auch paar zum schmunzeln.

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/sport/Wenn-Balotelli-Chuck-Norris-herausfordert-article6631391.html


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 13:25  |  94180

@Dan

Zum Beispiel.
Ich verstehe nur nicht, wie „wir“ uns vor einigen Tagen über die Entlaubung, nein, Entlassungswelle in der Geschäftsstelle aufregen, nun aber einem mittelmäßigen Fußballschuh-Akteur ein „marktgerechtes“ Einkommen zugestehen wollen, während andere Spieler sich ihrer Anteile am Abstieg anscheinend bewusst sind und reduzierten Angeboten zustimmen!?

Passt imho nicht. Oder?


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 13:26  |  94181

Ben // 3. Jul 2012 um 10:28

So nebenbei: was ist mit Karsten Heine. Noch bei Hertha oder wieder Spielerscout?

Laut tm.de Vertrag bis 30.06.2012, aber Blogpappi @ub schrieb neulich, er hätte womöglich sogar Vertrag bis 30.06.2013….


hurdiegerdie
3. Juli 2012 um 13:27  |  94182

Ich sehe das schon wieder anders mit ÄBH, seufz, ich alter Abweichler, aber ich lasse es.

Deshalb nur alles erdenklich Gute an dich Coconut.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 13:39  |  94183

@hurdie

Mich würde das aber schon interessieren, wie anders Du alter Abweichler es siehst. 😉


Ben
3. Juli 2012 um 13:40  |  94184

Die Frage ist doch, was will Hertha? aufsteigen? Dann muss man auch in der Liga überragende Spieler haben und die verdienen nunmal marktgerecht! Lieber einen Ben-Hatira mit 600k, was meiner Meinung im Vergleich nicht viel ist, als eine Option bei Felix Bastians bis 2016, der jetzt vier Jahre lang weiter patzen darf. Und außerdem ein Peer Kluge wird sicherlich nicht weniger als 600k bekommen und da ist dann okay als Zweitligagehalt? was ist mit Kraft?


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 13:42  |  94185

Lass mich raten hurdie. 😉
Es ist Mist, wenn junge Spieler für teures Geld bei HERTHA ausgebildet werden, und später ist der Klub nicht in der Lage, marktgerechte Spielergehälter zu zahlen?

So oder so – eine erfolgreiche OP und Reha wünsche ich @coconut.


Slaver
3. Juli 2012 um 13:45  |  94186

@Ben

„Die Frage ist doch, was will Hertha? aufsteigen? Dann muss man auch in der Liga überragende Spieler haben und die verdienen nunmal marktgerecht!“

Durchaus richtig. Nur ist ein Spieler, wie Ben-Hatira, der in der letzten Saison bei einem Absteiger nur 17 Einsätze (davon 13 ein- oder ausgewechselt) hatte und zeitweise wegen mangelnder Einstellung sogar aus der Profimannschaft suspendiert wurde, kein überragender Spieler. Auch nicht für die 2. Liga.


3. Juli 2012 um 13:46  |  94187

@Coconut: toi, toi, toi

@hertha-homepage: ebend ist mir aufgefallen, dass das intro ganz veraltert ist! mission geschafft!!! peinlich, peinlich…


Ben
3. Juli 2012 um 13:54  |  94188

@slaver: sehe ich nen bißchen anders! Es gibt gründe warum der spieler in der hinrunde nur selten gespielt hat. Verletzung plus die geschichte mit der schwester. Und wenn ich deiner argumentation folge: war es besser, dass torun und ebert dort auf der außenbahn rumgetanzt sind? hätte man ihn nicht vielleicht doch mal öfter ranlassen sollen? Zum ende der saison war er der beste mann bei Hertha nachdem skibbe ihn nach einer halbzeit ähnlich wie ronny gesperrt hat.

Außerdem könnte er in der zweiten liga überragen. Guck dir die stats an von den wenigen und kurzen einsätzen und vergleich mal was ebert und co. Mit doppelt so viel spielzeit gemacht haben. Und wenn ich die wahl habe zwischen u-21 europameister und ndjeng ist doch klar wer spielt.


apollinaris
3. Juli 2012 um 13:57  |  94189

Kargbo interessiert mich nicht die Bohne. Der darf sein Glück woanders versuchen. Dieser Friend-Typ, ohne dessen Klasse,..also wirklich.. zu ABH kann ich nix sagen..
Aber mir ist gestern Nacht berichtet worden, von einem jungen Herthaner, der hier auch regelmäßig schreibt, dass er über die Art und Weise, wie die Leute entlassen wurden, entsetzt war. Einer aus seinem näheren Umfeld war betroffen und der teilte Sachen mit..
-Über das „Ob“ muss ich nicht streiten (obwohl @cocos Rechnung etwas anderes Licht in die Sache bringen könnte)..über das „wie“..schon eher..Ich hoffe, dieser blog schafft es, noch weitere Infos darüber zu bekommen, ansonsten wären wir echt ne Art Wahlverein.. 😉
Das Wort vom „Teamplayer“ halte ich jedenfalls langsam aber sicher für daneben. In den Ohren einiger, dürfte das einen üblen Klang haben..


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 14:00  |  94190

Ben // 3. Jul 2012 um 13:40

„Lieber einen Ben-Hatira mit 600k, was meiner Meinung im Vergleich nicht viel ist, als eine Option bei Felix Bastians bis 2016, der jetzt vier Jahre lang weiter patzen darf. “

Aber dieses Vorurteil gegen Bastians ist dann völlig okay!? Der hat vor seinen Problemen in Freiburg, die auch aus Verletzungsgründen und privater Probleme(falscher Berater in Augen des SCF-Managements!) in ganz anderen Notizbüchern als denen unserer Scouts gestanden!


Slaver
3. Juli 2012 um 14:02  |  94191

Natürlich war es auch nicht besser, dass Ebert oder Torun gespielt haben. Aber diese sind ja nun folgerichtig auch nicht mehr bei Hertha, weil sie, für das was sie leisten, ebenfalls deutlich zu teuer sind/waren.

Und Ndjeng hat in der Vergangenheit, als er schon bei 2 Teams (Gladbach und Augsburg) als Leistungsträger zu erfolgreichen Aufstiegen mitgewirkt hat, schon bewiesen, dass er für die 2. Liga unter Luhukay ein Topspieler ist. Zudem dürfte er deutlich weniger verdienen, als Ben-Hatria.

Natürlich kann ich auch verstehen, wenn Ben-Hatira, nachdem er vom HSV kam und schon damals auf Gehalt verzichtete, nicht schon wieder Gehaltseinbußen hinnehmen will. Nur muss er sich dann halt einen anderen Verein suchen, der bereit ist für seine bisherigen Leistungen so tief in die Tasche zu greifen.


apollinaris
3. Juli 2012 um 14:03  |  94193

wenn einer wie Hatira oder Kargbo im Moment auf einen guten Vertrag aus ist, darf (muss) er gehen. Meine grundsätzliche Meinung.


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 14:04  |  94194

„mir ist gestern Nacht berichtet worden, von einem jungen Herthaner, der hier auch regelmäßig schreibt,“ Da kann ich ja nicht gemeint sein. Wat’n Zufall nur, dass wir gestern nachmittag auf dem S.dorffplatz auch über das Thema Entlassungen getratscht haben – außer Hörweite des „Teamplayers“. 😕 🙄


apollinaris
3. Juli 2012 um 14:08  |  94197

und..? was ist Euch zu Ohren gekommen oder dem Uwe?? Tratschen is ja schön…


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 14:11  |  94199

apollinaris // 3. Jul 2012 um 13:57

“ Einer aus seinem näheren Umfeld war betroffen und der teilte Sachen mit..“

Zum Beispiel? 😉


Ben
3. Juli 2012 um 14:11  |  94200

@exil: ich beurteile nur die Leistungen von Bastians im Herthatrikot und da muss ich sagen, dass wenn man die möglichkeit hat den vertrag nicht zu verlängern, diesen durchaus hätte auslaufen können.

Und noch ne Frage: Wenn Hertha tatsächlich aufsteigt, dann haben wir einen ndjeng und einen Bastians, einen alten Kobi und Kluge. da steigen wir doch eh sofort wieder ab.


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 14:13  |  94201

Zu meinen Ohren ist gekommen der Ärger der Betroffenen und das Unverständnis von Uwe Bremer, dass andere Zeitungen sogar die Namen der Betroffenen publizierten. Ferner fragten wir uns, wann mit welchen Kündigungsfristen wohl gekündigt wurde. Denn langjährige Mitarbeiter haben nach § 622 BGB Kündigungsfristen von mehreren Monaten, je nach Dauer ihrer Betriebszugehörigkeit.


apollinaris
3. Juli 2012 um 14:15  |  94203

@exil: ich hoffe, er schreibt das selber noch, er hat da so komische Skrupel ( sorry..): soviel erstmal: ohne Vorwarnung, ohne Verbaschiedung und Begründung. Account gesperrt, Kisten packen. Gehen.-Mit einem Wort: sti-und Würdelos. Ich weiss es nur aus zweiter Hand, deshalb „ohne Gewähr“..und jett muss ich los, ein 13 Arbeitsstundentag liegt vor mir 🙁


ubremer
ubremer
3. Juli 2012 um 14:16  |  94204

@apoll,

und..? was ist Euch zu Ohren gekommen oder dem Uwe?? Tratschen is ja schön…

Bah – als ob @catro und ich Zeit zum Tratschen hätten, während wir über Schopenhauer, J-Lu und die Vorteile eines ausgefeilten Box-Training philosophieren. Frechheit


Traumtänzer
3. Juli 2012 um 14:16  |  94206

@BM
Hängt auch etwas davon ab, was im Arbeitsvertrag geregelt ist. Ist dort z.B. nichts geregelt, greift die gesetzlich Kündigungsfrist von vier Wochen.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 14:19  |  94208

@apo

Stand so in etwa gestern auch in der BILD…


apollinaris
3. Juli 2012 um 14:20  |  94209

noch Mal: ich bezweifele nicht die Notwendigkeit. Aber nach teilweise vielen Jahren, kann man einen anderen Stil erwarten. – ich werde mich jedenfalls nicht schnell abspeisen lassen, sondern recherchieren, wenn es geht. Und zwar bitte nicht nur die Offiziellen befragen..Wenn Die BILD mal richtig liegen sollte, umso schlimmer für die ernsthaften Medien..


apollinaris
3. Juli 2012 um 14:21  |  94210

@uew: bitte mit @BM schimpfen: ich reagiere nur 😉


Jimbo
3. Juli 2012 um 14:22  |  94212

Wer ein Erstliga-Gehalt bezogen hat und damit leider nicht die Klasse halten konnte, hat (ohne polemisch sein zu wollen) die Erwartung an ihn nicht erfüllt.

Ihm dann eine Liga tiefer das gleiche Gehalt zu zahlen, ist wohl eher nicht marktgerecht. Und wenn ich mir die gleiche Leistung billiger einkaufen kann, dann tue ich das vernünftiger Kaufmann.

Hertha spart ja auch nicht aus Spaß, sondern weil sie muss.


Blauer Montag
3. Juli 2012 um 14:22  |  94213

Nee nee Herr oder Frau Traumtänzer,
bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber gelten die verlängerten Kündigungsfristen nach § 622 BGB. Den Prozess, die Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht, gewinne ich locker.


apollinaris
3. Juli 2012 um 14:31  |  94215

schnell noch: @traumtänzer hat gar nichts damit zu tun.. und noch mal: es geht nicht um´Rechthaben 😯 au weija..ik muss ma sputen..


pax.klm
3. Juli 2012 um 15:02  |  94226

Ben // 3. Jul 2012 um
So soinder dri tten Liga mehr verdien enals beiHe rtha?
Ichdenke eherd ass Herthaim obere nViertel liegtbeide nZ ahlungen!WennDrittligistenmehr zahle n,haben dieda nngar keine weitere nMitar beiter u ndsooo vieleZuscha uer???


Dan
3. Juli 2012 um 15:57  |  94241

@pax
Silbenrätsel?


Exil-Schorfheider
3. Juli 2012 um 16:20  |  94248

Ben // 3. Jul 2012 um 14:11

„@exil: ich beurteile nur die Leistungen von Bastians im Herthatrikot und da muss ich sagen, dass wenn man die möglichkeit hat den vertrag nicht zu verlängern, diesen durchaus hätte auslaufen können. “

Hm, trotzdem gestehst Du aber dem Spieler Bastians keine Wiedergutmachung zu wie bei ÄBH, der in der ersten Halbserie auch kein Bein auf den Boden bekam und erst in der Rückrunde besser wurde…


zenturio
4. Juli 2012 um 8:24  |  94308

backstreet deine Aufstellung und die teilweise Verschiebung der Spieler von ihren angestammten Pos. ist Wunschdenken.
Minero unsere AV für Liga 2 überdurchschnittlich gut so so, da spricht echte Fachkompetenz.

Anzeige