Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – 12.45 Uhr Hertha BSC spielt heute die Generalprobe  für den Zweitliga-Start heute gegen Juventus Turin. Um 15.15 Uhr ist Anstoß im Olympiastadion. Um gleich mit der schlechten Nachrichten zu beginnen. Zwar hat hat sich Hertha BSC sehr bemüht, den gestern für acht Millionen Euro zu Dynamo Kiew transferierten Raffael zur offiziellen Verabschiedung ins Stadion zu bekommen. Reisetechnisch wäre das knapp, aber machbar gewesen. Doch Dynamo hat sein Veto eingelegt. Raffael muss in Kiew mit den neuen Kollegen trainieren. Keine emotionaler Abschied in Berlin also.

13 Uhr Somit sind wir beim Spiel 1 in der Nach-Raffael-Ära angelangt. Trainer Jos Luhukay wollte nicht recht raus mit der Sprache, ob gegen Juventus Herthas mutmaßliche Startelf für den Auftakt am kommenden Freitag gegen den SC Paderborn beginnt. Im Tor hat er die Frage ausdrücklich offen gehalten. „Sascha Burchert und Philip Sprint werden jeder eine Halbzeit gegen Turin spielen. Die Entscheidung, wer in der Liga steht, werde ich den Torwart erst am Vormittag des Spieltags gegen Paderborn mitteilen.“

Lassen wir die Torwarte also außen vor, erwarte ich für die anderen Positionen aber schon jene Elf, die dem Trainer derzeit den besten Eindruck macht.

14.45 Uhr Hertha: Burchert – Njdeng, Hubnik, Brooks, Schulz – Kluge, Niemeyer – Beichler, Knoll – Kachunga, Allagui.

(Kommt mir ein wenig bekannt vor, siehe Diskussion gestern 😉 )

Juventus Turin (kenne deren System gerade nicht, deshalb nur die Namen):

Storari (TW)

Lucio

Masi

De Ceglie

Padoin

Asamaoh

Vidal

Lichtensteiner

Quagliarella

Matri,

Marrone

 14.55 Uhr In seiner unnachahmlichen Art meldet sich Präsident Werner Gegenbauer im Programmheft zu Wort.

(Auszug) „Nach einer weniger angenehmen Saison heißt es spätestens ab heute, mit Zuversicht und Entschlossenheit in die Spielzeit 2012/13 zu blicken.“

15.05 Uhr Die Ostkurve präsentiert sich wenig vorteilhaft: Jedes Mal, wenn der Stadionsprecher „die Gäste von Juventus Turin“ begrüßt, setzt es ein gellendes Pfeifkonzert.

15.14 Uhr Die Hertha-Spieler warten in den Katakomben. Gespielt wird im neuen blau-weiß gestreiften Heimtrikot – mit Fahne pur. Burchert trägt ein weinrotes Torwarttrikot.

15.15 Uhr Die Schiedsrichter, die Herthaner und die Ballkinder warten. Juve fehlt – trauen die sich nicht ?

15.18 Uhr Die Italiener trauen sich doch, Juve kommt in komplett schwarzer Ausstattung: Trikot, Hose, Stutzen.

15.19 Uhr Kleiner Videoeinspieler von den schönsten Toren von „Ra – Ra – Raffael“, begeistert gefeiert von den Hertha-Fans. Aber wie gesagt, Raffael trainiert in Kiew und ist nicht vor Ort.

15.21 Uhr Los geht’s, weiter unten in den Kommentaren. Viel Spaß.

Pausenstand Hertha – Juventus Turin 0:1

Hertha zweite Hälfte: Sprint – Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz –    Lustenberger, Ronny – Ramos, Sahar –   Ben-Hatira, Wagner

Endstand Hertha BSC – Juventus Turin 0:2 (0:1)

 


335
Kommentare

silvia sahneschnitte
28. Juli 2012 um 13:12  |  99068

Ob mit oder ohne Verabschiedung, ich bin gespannt auf die „Handschrift“ des neuen Trainers und was die Mannschaft umsetzen kann. Schade das sich mein gestriger Wunsch was Raffael betrifft anscheinend nicht erfüllt.
Mit lieben Grüßen Ihre
Silvia Sahneschnitte


backstreets29
28. Juli 2012 um 13:28  |  99070

Scahde, dass Raffa nicht da ist.
Aber trotzdem war sein Abschied stilvoller als der vieler anderer bei Hertha.

Ich kann das Spiel nicht live sehen.
Meine kleine Prinzessin wird heute 6 und
hat sich Gäste eingeladen.
Papi muss die bespassen 🙂

Aber ich guck dann nach dem Sturm ne Aufzeichnung 😉

Allen im Stadion und vorm TV viel Spass


Sir Henry
28. Juli 2012 um 13:30  |  99071

Sehr schade. Na, was soll’s, dann kommt es wenigstens nicht zu einer Überlagerung der Themen und wir können uns voll und ganz auf das Spiel konzentrieren.

Aber ich hätte schon gerne… 🙁


Wünschenswert
28. Juli 2012 um 13:31  |  99072

Meine Startelf gegen Paderborn:
Sprint
Ndjeng,Hubnik, Brooks, Schulz
Niemeyer, Kluge
Ben-Hatira, Knoll
Kachunga, Allagui

Im Laufe der Saison dann Franz für Brooks, Sahar für Knoll und Seitenwechsel mit Ben-Hatira und natürlich Kraft für Sprint. Lustenberger hat mich persönlich in den Testspielen nicht überzeugt, obwohl ich große Hoffnungen in ihn gesetzt habe.
Ich hoffe Sprint kann heute uberzeugen!

Danke an ub für den Liveticker, vlt erfüllt sich ja mein Wunsch und Raffa kommt während der Saison mal vorbei 😉


Furios
28. Juli 2012 um 13:32  |  99073

Raffael hatte den Abschied verdient gehabt :(…
Naja das Leben muss weitergehen.
Die Nummer 10 wird erst wieder in 4 jahren vergeben und zwar wenn Raffael zurück kommt :).


ft
28. Juli 2012 um 13:32  |  99074

Schade das wir Raffa nicht gebührend verabscheiden können.
Aber was nicht geht, geht halt nicht.

Deshalb wird die Sache gegen Juve heute für mich ein Blick in die Zukunft.
Heute sollte man schon sehen können wohin die Reise geht.


Im Moment frag ich mich ob ne Regenjacke doch notwendig ist, oder nicht.
Den ersten kurzen Schauer gabs gerade über Waidmanslust.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 13:46  |  99076

Die Verabschiedung kann doch zwischen Dezember und Februar stattfinden, wenn dort drei Monate Winterpause sind.


28. Juli 2012 um 13:49  |  99077

wir immerherthaner können ja einen Brief verfassen und auf seiner FB verlinken?


Seemann
28. Juli 2012 um 13:49  |  99078

Raffa hin,Raffa her,man sieht sich im Leben immer zweemal.Er ist immer willkommen.
So,und unserer Mannschaft heute alles jute und…. HA HO HE


flötentoni
28. Juli 2012 um 13:50  |  99079

im anderen blog schreibt ub doch, dass R dasein soll…


HerthaBarca
28. Juli 2012 um 13:57  |  99080

Schade, hätte ihn gerne im Stadion noch einmal gesehen! Bin gerade am Stadion – ganz schön mau was hier am Stadion so los ist! Schade!


28. Juli 2012 um 13:58  |  99081

ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 14:08  |  99083

@flötentoni,

und wie das Leben so ist: um 11 Uhr sieht die Welt so aus. Um 13 Uhr hat sie sich weitergedreht – manchmal haben sich die Dinge verändert. Wie im Fall Raffael (kann’s ja auch nicht ändern)


jenseits
28. Juli 2012 um 14:12  |  99084

@apo, dann müssen aber auch alle „unterschreiben!“


backstreets29
28. Juli 2012 um 14:12  |  99085

Wann gibts denn ne Aufstellung?

Tochter’s Gäste kommen in ner halben Stunde 😉
Vorher bruach ich Infos 😀 😀


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 14:17  |  99086

@ub

Solange es nicht im Print oder einem Online-Artikel stand, ist ja alles okay. 😉


flötentoni
28. Juli 2012 um 14:26  |  99087

@ub:dann hatte ich da wohl was überlesen..hatte mich schon gewundert, da steht er kommt, hier sind alle traurig, dass er nicht da ist.
Ist ja auch egal,evtl. gibts irgendwann noch eine emotionale veranstaltung 🙂

wassagt denn marcelschmidt dazu? der weiß doch immer alles ganz genau .-)


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 14:36  |  99088

@derwalter

Zum Karten-Thema aus dem Vorblog:

DK-Inhaber sind ja nicht immer gleich Mitglieder. Hertha hatte kommuniziert, dass es heute und morgen nur Zugriff für Mitglieder gibt.


flötentoni
28. Juli 2012 um 14:38  |  99089

gibts das neue trikot auch bei nike am kudamm und gelten die 20% mitgliederrabatt auch dafür?


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 14:41  |  99090

@flötentoni

Ja. Aber Obacht. Dort kostet das Trikot fünf Euro mehr.


elaine
28. Juli 2012 um 14:41  |  99091

@flötentoni

ruf doch mal an und informiere uns dann 🙂


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 14:43  |  99092

Und der Flock kostet auch mehr als im Fan-Shop. Hab ich alles durch.


flötentoni
28. Juli 2012 um 14:45  |  99093

@e-s: echt oder ver***sche? 80- 20% geht doch auch.

in dem“Fanshop“ Steglitz – 2x2m bei Intersport gibts es das neue Trikot nur noch für Kinder und 1x S, ansonsten ist das Merchandisingangebot serh überschaubar!
So, jetzt geh ich Hertha kieken 🙂


Sir Henry
28. Juli 2012 um 14:45  |  99094

@Exil

DU? 😉


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 14:48  |  99095

@Sir

WIR! 😉

@flötentoni

Hab durch den @Sir letztes Jahr dort ein Trikot gekauft und den 20%-Coupon für Mitglieder eingelöst. Musst Du halt mal durchrechnen, wenn Du im Fan-Shop 10% bekommst und den Flock günstiger.


Sir Henry
28. Juli 2012 um 14:50  |  99096

@Exil

Gerne wieder. 🙂


derwalter
28. Juli 2012 um 15:01  |  99097

@exil: dann habe ich das falsch verstanden, danke!


Fusion
28. Juli 2012 um 15:01  |  99098

Sieht von der Aufstellung ja so aus, wie es hier gestern schon vermutet wurde und ist wohl auch die Aufstellung die in Liga 2 beginnen könnte (Ausnahme vielleicht die Torwart-Posi).
Auf geht´s Hertha!


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:03  |  99099

@Ubremer

Wie sieht es denn mit Fanol Perdedaj aus? Ist der verletzt? J-Lu war doch angeblich relativ begeistert von ihm. Und was ist mit Djuricin? Hat das disziplinarische Gründe?


BaerlinerHerthaFan
28. Juli 2012 um 15:03  |  99100

Wurde nicht irgendwie mit den großen Juve-Stars geworben?
Woran liegts, dass gerade die EM-Fahrer jetzt nicht dabei sind? Müssen wir da jetzt wie der HSV gerichtliche Schritte prüfen?
Oder wurde Preetz die Entscheidung Juves, die großen Spieler nicht mitzubringen, schon vor Wochen gesagt, aber da waren die Aussagen nicht eindeutig und daher davon ausgegangen, dass hier Leute aus dem Meisterkader auflaufen. Das gibt doch ein Schlammschlacht in der Presse und neue Baron-Münchhausen Vorwürfe. Allerdings können nun unsere Anhänger friedliche den Platz stürmen, weil sie dachten ein Italiener ist hingefallen. Wir in Berlin sind ja freundlich und wollem ihm nur aufhelfen. 😉


Stehplatz
28. Juli 2012 um 15:04  |  99101

Wundert mich, dass Werner erst so spät eine Kostprobe seiner Borniertheit abgibt. Ich bin gespannt auf die Startelf. Hoffentlich kommt sie dem gestrigen Bremerbeispiel nahe.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:08  |  99102

@heisenberg,

kann gerade weder zu Perdedaj noch zu Djuricin etwas Sachdienliches beitragen 🙁

@Berliner Herthafan,

alle Deine Fragen findest Du beantwortet in der Sonntagsausgabe Deiner . . . 😉


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:10  |  99103

Schade. Vielleicht ergibt sich ja noch was im Laufe des Tages.


Wünschenswert
28. Juli 2012 um 15:10  |  99104

Das ist unsere Kurve! Wie gerne würde ich auch dabei sein… Viel zu viel, sch*** Verein!


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 15:15  |  99105

Wattn, ohne Lusti? Trainer raus!


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:15  |  99106

Ich freu mich schon auf die Sport1-Übertragungen in der Saison… Der Sturm wird mal eben als erstligareif beschrieben… wo Kachunga dort auch so oft gespielt hat…

@ub

3-5-2


fräulein wahnsinn
28. Juli 2012 um 15:18  |  99107

für die, die wie ich leider nicht im stadion sein können:
http://tv.sport1.de/player/player.php?id=s370085


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:18  |  99108

15.05 Uhr:
Die Ostkurve präsentiert sich wenig vorteilhaft.

Machen sie doch bei jedem Gegner.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:18  |  99109

@Exil,

3-5-2 ?

4-4-2


Inari
28. Juli 2012 um 15:20  |  99110

(+) Fahne Pur sieht richtig gut aus. Viel besser als das alte Logo!
(+) 4-4-2

(-) Burchert im Tor. Schade, ich dachte sie geben Sprint die Chance, nachdem Burchert wieder schlechte Leistungen in der Vorbereitung gezeigt hat.
(-) bei uns maximal eine zweite B-Elf auf dem Platz. Für ein Testspiel ok, aber gegen Juve hätte ich mir die Stammformation doch gewünscht.


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 15:22  |  99111

Man, man, man, die spielen ja die gleiche Sch…. wie letztes Jahr.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:23  |  99112

@Inari,

B-Elf?
Das ist derzeit die Formation, die Luhukay für den Start aufbieten wird (die Torwartfrage klammer wir mal aus. Die ist hinlänglich besprochen)


schönling
28. Juli 2012 um 15:24  |  99113

Echt ma, hurdie
Die spielen schonwieder Fussball


Seemann
28. Juli 2012 um 15:25  |  99114

Wo hat denn M.P Platz jenommen?


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:27  |  99115

ubremer // 28. Jul 2012 um 15:18

@Exil,

3-5-2 ?

4-4-2

Der Reporter sagt auch 3-5-2. Wat nu? 😉


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:27  |  99116

Inari // 28. Jul 2012 um 15:20

(-) Burchert im Tor. Schade, ich dachte sie geben Sprint die Chance, nachdem Burchert wieder schlechte Leistungen in der Vorbereitung gezeigt hat.

Ganz ehrlich? Es hieß doch, dass beide TW je eine HZ spielen…


Inari
28. Juli 2012 um 15:28  |  99117

@Ubremer

„ubremer // 28. Jul 2012 um 15:23

@Inari,

B-Elf?“

Echt? Knoll, Beichler und Brooks sollen spielen? Hätte ich nicht gedacht.


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:29  |  99118

Also so wie Kachunga im Moment spielt ist der keine Bereicherung. 😉


Inari
28. Juli 2012 um 15:29  |  99119

ganz toll von Schulz auf Allagui. Ganz großes Kino.

@Exil: achso, na dann.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:30  |  99120

8.‘ Energischer Schulz-Antritt, Flanke, Allagui-Kopfball, Torwart wehrt zur Ecke ab


Inari
28. Juli 2012 um 15:31  |  99121

Hat sich Beichler das rechte Armgelenk verletzt im Trainingslager?


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:32  |  99122

Nein, das trägt der immer.


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 15:32  |  99123

Sprint kommt doch noch
Buchert und Brooks sehe ich eher kritisch

ansonsten kommt nicht viel von Juve
schön bissig unsere Jungs


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:32  |  99124

@Sir

Das muss ich mir gut überlegen! 😉
Aber viel Spaß heut abend! Trink eins für mich mit! Gilt auch für @freddie! 😀


Inari
28. Juli 2012 um 15:33  |  99125

Hm wieso denn das 0.O

vielleicht eine alte Verletzung oder ein Tattoo?


Inari
28. Juli 2012 um 15:36  |  99126

Also das Spiel im Mittelfeld nach vorne ist gut, insbesondere über die linke Seite. Sehr hartes Pressing und schnelles Umschalten. Beichler und Kachunga kommen aber noch nicht klar, aber Beichler ist sowieso Streichkandidat Nummer 1 und Kachunga noch sehr jung mit viel Potenzial.


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:36  |  99127

Schulz, Knoll, Brooks, Kluge und Allagui fallen sehr positiv auf bislang.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:39  |  99128

@Inari,

finde es ganz interessant, Herrn Brooks mal in Aktion zu sehen 😉


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:41  |  99129

0:1 für Juve, Alessandro Matri (20.‘). Erster schneller Angriff der Gäste über die linke Hertha-Abwehrseite. Zuerst verpasst Kluge, dann wird Schulz überlaufen. Burchert ohne Chance gegen Matri


Inari
28. Juli 2012 um 15:41  |  99130

Gott Burchert.


schönling
28. Juli 2012 um 15:41  |  99131

Burchert auf Abwegen …


Schirokoko
28. Juli 2012 um 15:42  |  99132

Omg büchern was machst du da soweit vom tor


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:42  |  99133

Aiaiaiaia, das Ding geht auf Burchert.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:43  |  99134

@Inari

Nee, warum? Hat doch versucht, den Winkel zu verkürzen!?


linksdraussen
28. Juli 2012 um 15:44  |  99135

Naja, zuvor entblößt Schulz seine Seite aber im Tiefschlaf. Burchert muss raus, dann sollte er aber stehenbleiben…


Rolli
28. Juli 2012 um 15:44  |  99136

der Stürmer war 5-6 meter abgedrängt vom Tor. Kein Grund raus zu kommen und das ganze Tor aufzumachen


Sir Henry
28. Juli 2012 um 15:44  |  99137

Oh weh, Burchi.


Schirokoko
28. Juli 2012 um 15:44  |  99138

@ Exil

Buchert hat da für mich nix zu suchen. Brooks war noch da.


Heisenberg
28. Juli 2012 um 15:44  |  99139

Aber doch nicht 15 Meter vorm eigenen Tor? Da muss er warten, dann hat Matri keine Chance ausser den Ball in die Mitte zuspielen, und da waren Ndjeng und Hubnik.


Braunschweiger
28. Juli 2012 um 15:45  |  99140

Schlechtes Stellungsspiel von Burchert, das war definitiv zu leicht für den Stürmer. Ansonsten ordentliches Spiel.


Inari
28. Juli 2012 um 15:45  |  99141

ich weiß, ich bin seit Jahren contra Burchert (schon vor seinen Aktionen gegen den HSV), aber das sah für mich ziemlich bahnschrankig aus. Ich finde er hätte auch nicht unbedingt so weit rausgemusst. Der Winkel war doch schon spitz, da hätte er nur 2-3 Meter raus gemüsst, mMn.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:46  |  99142

25.‘ Kachunga auf Beichler, der zieht aus 17 m ab, Torwart lenkt mit Mühe zur Ecke

@Inari,

wenn Du beim Gegentor ’schwarze Peter‘ verteilen willst: Dann bekommen den Kluge und Schulz. Aber nicht der Torwart.


Schirokoko
28. Juli 2012 um 15:47  |  99143

Knolle ganz stark


Inari
28. Juli 2012 um 15:47  |  99144

Ah das hätte das 1:1 sein können von Kachunga (wie der Kommentator meint).

Also unser Mittelfeldspiel ist sehr gefällig, weiterhin.


Slaver
28. Juli 2012 um 15:48  |  99145

Unsere Standards sind ja echt katastrophal bislang. Da kommt ja keine Ecke und kein Freistoß an. Alles viel zu kurz.


28. Juli 2012 um 15:48  |  99146

Im übrigen hat Hertha nun auch endlich einen eigenen Live-Ticker. Falls es wen interessiert: http://www.herthabsc.de/de/teams/live-ticker/page/925—-.html


Inari
28. Juli 2012 um 15:49  |  99147

Hm. Miese Standards. Deutsches PowerPlay. Italienische Führung aus dem Nichts. Hatten wir das nicht vor kurzem erst? ^^


Stehplatz
28. Juli 2012 um 15:49  |  99148

Zwischen Ball und den Pfosten passte kein Blatt Papier. Kommt der Ball 5 cm weiter rechts kriegt Burchert den an den Pfosten. Gewohntheitsmäßig aufzustöhnen ist da unangebracht.

Die Standards sind bisher lausig.


Schirokoko
28. Juli 2012 um 15:49  |  99149

Boar knoll geil


Inari
28. Juli 2012 um 15:49  |  99150

klasse Knoll.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:50  |  99151

@schirokko

Wir fordern immer mitspielende TW. Wenn Brooks den Hubnik macht und nicht stört, muss er da hin…


Inari
28. Juli 2012 um 15:50  |  99152

Ndjeng gefällt mir auch gut. Schaltet sich sehr oft vorne ein, mit viel Elan und Zug zum Tor.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:51  |  99153

Stehplatz // 28. Jul 2012 um 15:49

„Zwischen Ball und den Pfosten passte kein Blatt Papier. Kommt der Ball 5 cm weiter rechts kriegt Burchert den an den Pfosten. Gewohntheitsmäßig aufzustöhnen ist da unangebracht.

Die Standards sind bisher lausig.“

In beiden Punkten korrekt! Beichler der neue Ebert?


Schirokoko
28. Juli 2012 um 15:52  |  99154

@ exil
Dann erwarte ich aber das ein Torwart viel aggressiver an den Ball will und nicht versucht halb zuzustellen.


Inari
28. Juli 2012 um 15:52  |  99155

Lattenkreuz 😀


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:53  |  99156

32.‘ Juve-Torwart Storari überrascht – Ndjeng-Flanke entpuppt sich als Lattentreffer –


Stehplatz
28. Juli 2012 um 15:53  |  99157

Geiles Teil!


Wünschenswert
28. Juli 2012 um 15:53  |  99158

Also bis auf ubremer scheinen ja alle der Meinung zu sein, Burchert das Tor ankreiden zu können. Könnte jemand die Situation schildern?


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 15:54  |  99159

@Stehplatz: genau, so sah ich das auch

Brooks war aber meilenweit weg beim Torschuss
und Buchert ca. nen Meter hinter Matri hinterher
nen bisschen schneller, dann wär der Fuß noch dazwischen gewesen


28. Juli 2012 um 15:54  |  99160

Burchert sollte echt auf der Linie bleiben..aber die größeren probleme gab´s vorher..Wenig Bewegung. Ich sehe keine Handschrift 🙁


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:54  |  99161

@wünschenswert

Hab es auch wie @ub gesehen…


28. Juli 2012 um 15:55  |  99162

Also eins muss ich wirklich sagen, die Art wie Hertha heute spielt, auch wenn es 0:1 steht, gefällt mir wirklich gut. Macht Lust auf mehr.


Schirokoko
28. Juli 2012 um 15:56  |  99163

@ seuchenvogel

Als Torwart kann man sich auch auf den Ball schmeißen. 😉


Inari
28. Juli 2012 um 15:56  |  99164

Ich glaube es war so: Ball in die Schnittstelle zwischen Brooks und Hubnik gespielt ungefähr an die 16 Meter Eckraumbegrenzung. Beide Abwehrspieler laufen hinterher. Burchert kommt raus, trippelt etwas, lässt sich zur Seite fallen um den Winkel zu verringern, aber der Turiner geht einfach an ihm außen vorbei und schiebt aus 12 Metern ganz nah am Pfosten. Irgendwie so war es 🙂


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:57  |  99165

Nee, @inari. Burchert fiel erst, als der Schuß kam…


linksdraussen
28. Juli 2012 um 15:58  |  99166

Bin auch bei ub. Kluge verschätzt sich und rutscht ohne Not am Ball vorbei. Schulz läßt sich wie in einer Schülermannschaft überlaufen.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:59  |  99167

linksdraussen // 28. Jul 2012 um 15:58

„Schulz läßt sich wie in einer Schülermannschaft überlaufen.“

Für die er ja rein theoretisch noch spielen könnte, wenn er sein Abi nicht geschmissen hätte… duckundwech…


Stehplatz
28. Juli 2012 um 15:59  |  99168

Um Burchert auch zu loben: sehr schnelle und präzise Spieleröffnung. Ungewohnt bei einem Herthakeeper.

@apollinaris
Konsequentes Pressing, Spiel über die Außen und das Ganze flach und möglichst direkt. Ist das keine Handschrift?


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 15:59  |  99169

37.‘ Schnelle präzise Spieleröffnung von Burchert (aber wahrscheinlich guckt wieder kein Schwein 😉 )


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 15:59  |  99170

@stehplatz

@apo ist halt anspruchsvoll… 😉


Inari
28. Juli 2012 um 15:59  |  99171

@ubremer: ich wollte das gerade sogar mal lobend ansprechen (war nur kurz in der Küche ^^). Schnell den Ball abgefangen und punktgenau den schnellen Konter eingeleitet.


28. Juli 2012 um 16:00  |  99172

Positiv aufgefallen sind mir bisher Ndjeng, Knoll und Allagui. Ndjeng hatte ich schon in Hildesheim auf dem Zettel, der hat das auf seiner Seite immer ziemlich souverän gemacht.

Zum Gegentreffer: Torhüter sind immer die ärmsten Säue auf dem Platz, wenn ihre Vorderleute patzen. Deshalb gebührt die Ehre hier auch Brooks und Schulz. Aber Burchert sah nicht gut aus, das Ding geht auch auf seine Kappe.


linksdraussen
28. Juli 2012 um 16:00  |  99173

@ Inari: Der Paß geht in den Raum, den Schulz entblößt hat. Brooks hat nur die Wahl zwischen Pest und Cholera (Zentrum entblößen und zu spät nach außen herausrücken).


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 16:02  |  99174

Schirokoko: vielleicht Berührungsängste? 😉

zu 90 % hätte den in Deutschand keiner rein gemacht
so präzise muss der erstmal rein


Inari
28. Juli 2012 um 16:02  |  99175

also Hertha spielt richtig gut.


schönling
28. Juli 2012 um 16:02  |  99176

Beichler gefällt mir gut.
Wünsche keinem mehr den Durchbruch als ihm, nach seinen 2 Seuchenjahren …


Inari
28. Juli 2012 um 16:03  |  99177

Ja, man muss auch bedenken gegen wen wir spielen. In Liga 2 werden es unsere Abwehrleute deutich leichter haben als gegen Juventus-Turin-Angreifer.


Braunschweiger
28. Juli 2012 um 16:03  |  99178

Schulz offensiv Top, defensiv aber oft sehr anfällig. Ansonsten ganz ordentliches Spiel. Standards mies. Kachunga sehr unglücklich.


linksdraussen
28. Juli 2012 um 16:04  |  99179

@Exil-S: Um nicht mißerstanden zu werden: Schulz bringt alles mit, um einen modernen LV auf höchstem Niveau zu spielen. Er hat aber gerade im Dwfensivverhalten immer noch unfaßbare (Konzentrations???)-Aussetzer.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:04  |  99180

Brooks gefällt mir echt gut!


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:04  |  99181

@ldraußen

Kein Thema! Bin da bei Dir!


memphisr
28. Juli 2012 um 16:05  |  99182

Moin @all

mir geällt trotz des tores das spiel sehr gut, man siegt ihr jetzt schon an das es ein neues system gibt, durch das schnelle umschalten und das frühe pressing, auch das schnelle flügelspiel, vorallem über die linke seite ist sehr gut auch wenn der junge schulz beim tor nicht ganz unbeteiligt wahr, trotzdessen ist das spiel sehr gut anzusehen und macht hoffnung auf mehr!

gruß aus dem fernen thüringen


Slaver
28. Juli 2012 um 16:05  |  99184

Jeder hohe und lange Ball immer gleich ein Ballverlust. Nicht gut.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:06  |  99185

Pausenstand Hertha-Juventus Turin 0:1
Die Berliner Fans verabschieden ihre Mannschaft mit Applaus in die Kabine


28. Juli 2012 um 16:06  |  99186

@Stehplatz: du siehst aber schon, wie viel Platz die Italiener lassen? nee, ich will nicht meckern, bei Testspielen nie..nur kann ich wirklich nicht ne bessere Spielanlage (im Ernst) sehen. Mal sehen, was die Stadiongucker über die Raumaufteilung beiochten können. ich fand ja immer, dass die Spielanlage der Hinrunde zu sehen war und zwar deutlich. Auch schnell auf die Außen, you remember 😉 Insofern..mich irritieren nur diese unterschiedlichen Wahrnehmungen oft..


Wünschenswert
28. Juli 2012 um 16:08  |  99187

Nach eingehender Analyse aller Kommentare 😀 wurde Burchert von seiner Abwehr im Stich gelassen, hätte den Ball an guten Tagen aber trotzdem halten können.

Aber sonst hört sich das ja alles ganz überzeugend an!


28. Juli 2012 um 16:08  |  99188

so habe ich in der Vórrunde einfach bessere und schnellere Kombinationen gesehen, die es heute (weil die Dreicecke nicht eng genug gebildet wurden?)-Das Umschaltspiel der Hertha galt längere Zeit als eins der bésten..die Raumaufteilung soieso.


Seemann
28. Juli 2012 um 16:09  |  99189

Nun weeß ick imma noch nicht,wo Preetze Platz jenommen hat.DANKE Euch für die Auskunft.


schönling
28. Juli 2012 um 16:10  |  99190

Auf der Bank @ Seemann


Inari
28. Juli 2012 um 16:10  |  99191

Ich hoffe da, wo ein Manager sitzen zollte, auf der Tribüne. Auf der Trainerbank hat ein Manager mMn nichts verloren. Wo Preetz aber sitzt weiß ich auch nicht, sorry.


Slaver
28. Juli 2012 um 16:11  |  99192

Burchert wurde nicht im Stich gelassen. Wir stehen halt ziemlich hoch unter Luhukay. 1 bis 2 verlorene Zweikämpfe und dann ist die Abwehr halt entblösst.

Da brauchts einfach dann nen Torwart mit nem besseren Timing beim raus kommen.

Was Burchert da gemacht hat war ja nix Halbes und nix Ganzes.


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 16:11  |  99193

So 30 min ganz ordentliches Pressing, mal sehen, wie lange sie das durchhalten.

Kachunga gefällt mir gar nicht, aber das ist natürlich auch eine andere Abwehrliga. Der Fehler zum Tor passierte vorher, aber Burchert tat auch nichts, um es zu verhindern. M.E. läuft er falsch heraus (bzw. irrt im Strafraum herum 😉 ) und öffnet die Seite eher als den Winkel zu verkürzen.

Brooks, sde ich zum erstenmal sehe, errinnert mich wahnsinnig an Jerome B.

Ansonsten Ecken und Freistösse wie gehabt im Valladolid-Gedächtnismodus.


Seemann
28. Juli 2012 um 16:11  |  99194

@schönling….. D A N K E …
HA HO HE


jap_de_mos
28. Juli 2012 um 16:12  |  99195

By the way: im Online-Live-Stream von Sport1 bekommt man grad immer wieder eine weibliche Stimme aus dem Off eingeblendet, die irgendwas bestätigt, Fragen stellt („Was denn? Wie lange noch?“) etc.
Recht amüsant. Vermutlich bereiten sie grad ihe Halbzeit-Analyse vor und im „echten“ TV ist grad Werbung… 🙂


schönling
28. Juli 2012 um 16:13  |  99196

Die Blonde bei Sport1 is ja niedlich.
Name ? Adresse ? Telefonnummer ?


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:13  |  99197

Es laufen sich warm die Herren:

Sprint, Ben Hatira, Lustenberger, Ben Sahar, Ronny, Ramos, Neumann, Morales, Wagner und eine Nr. 34 (wer ist das? Klein, zierlich, dunkler Teint).


Rolli
28. Juli 2012 um 16:16  |  99198

Hany Mukthar


28. Juli 2012 um 16:16  |  99199

jepp, Kachu, so unbeweglich habe ich noch nicht gesehen..Brooks: da habe ich die Theorie, dass er unter Druck eben 1-3 größere Böcke hat, so ne Art kurz Ausfall in der Zentrale zwischen den Augen (in dem Alter eigentlich normal)- fussballerisch aber für mich wirklich kein Boateng, von den bewgungen stimmt, ähnlich. Im MF gefällt mir der Kluge gut.
Burchi war sehr schlecht postiert, in meinen Augen..


memphisr
28. Juli 2012 um 16:17  |  99200

@ sir

34 ist muhktar…


28. Juli 2012 um 16:19  |  99201

Halbzeitfazit:

Das sieht doch nach Fussball aus!!!!
Hertha spielt starkes Pressing und sorgt bei Juve schon früh für Ballverluste. Und da Spielt keine B-Mannschaft, gut es fehlen welche, aber da sind noch genug super Spieler dabei! Ich finde klare Handschrieft vom Trainer zu erkennen.

Spieler:

Burchert: –
Nix zu tun bekommen und trotzdem ein Gegentor. Spricht wohl für sich!

Njdeng: –
Wie viele Flanken will er noch ins Niemandsland hauen? Kaum spieleröffnung über seine Seite.

Hubnik: +
Solide.

Brooks: +
Für mich eine Riesen Überraschung. Hat zwar 1-2 kleine Fehler, aber im großen macht er eine super Halbzeit.

Schulz: +
Bislang bester Spieler auf dem Platz! Ein moderner Außenverteidiger. Mach so weiter und 100% Stammplatzgarantie.

Kluge: –
fehlt für mich klar ab. Wenig Ballgewinne und noch weniger öffnene Bälle.

Niemeyer:+
Kampfbetontes Spiel!

Beichler: +\-
Hat lange gebraucht bis er am Spiel teilnahm, aber wurde zum Ende hin immer besser! Wird aber auch kaum von Njdeng freigespielt.

Knoll:+
Superzusammenspiel mit Schulz. Kann aber auch noch etwas mutiger Spielen nach vorne.

Kachunga: –
Leider kaum eine Berreicherung für das Spiel bislang.

Allagui: +
Der wesentlich bessere der beiden Stürmer. Sehr aktiv und (Torgefährlich).
Bloß das Tor fehlt noch :\

Bin schon gespannt auf die 2te Hälfte!
Bislang kribbelt es bei mir schon dem Freitag entgegen!!!


Stehplatz
28. Juli 2012 um 16:21  |  99202

In der ersten Halbzeit haben mir bisher nur Kachunga, die Flanken und die Standards missfallen. Sonst ist der Eindruck sehr positiv.

Das Gegentor muss ich mir nochmal ansehen. Mein Eindruck bisher: Schlechtes Timing von Kluge und Schulz sowie Brooks haben wenig Chancen da hinterher zu kommen. Burchert ist fast dran, aber der Ball war zu gut platziert.

Pech gehabt, aber das ist es, was uns in der kommenden Saison erwarten wird. Die Gegner werden immer wieder provozieren das die Viererkette nicht auf einer Linie steht und damit das Abseits aufgehoben wird. Da braucht es die Schnelligkeit unserer Verteidiger!


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:22  |  99203

Danke.


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 16:23  |  99204

Ab Oktober sind wir unschlagbar.

Die Kleine heisst Anett Sattler ist aber wohl mit Iker Romero liiert, heisst es. Ansonsten eine ganz gute, auch vielfältige (im Sinne von verschiedenen Sportarten) Sportmoderatorin


Wünschenswert
28. Juli 2012 um 16:23  |  99205

Ist im Stadionmagazin etwas zum umsetzten der Ostkurve beim Paderbornspiel zu finden? Schön hier so viele unterschiedliche Eindrücke zu bekommen.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:23  |  99206

@schönling

Ne Kleine? Dann Annett Sattler!
Obacht! Die ist mit Iker Romero zusammen…


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 16:23  |  99207

klasse Halbzeitfazit
finde, unsere (Fast)U23 hält gut gegen die B-Elf eines italienischen Rekordmeisters !!!

PS: @Schönling: schön hinten anstellen, ja? 😀


Stehplatz
28. Juli 2012 um 16:25  |  99209

@apo
Das die Grundordnung wesentlich offensiver ist als im letzten Jahr ist es schwer die selbe Kompaktheit zu erzielen (das es möglich ist sieht man in Dortmund).


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:26  |  99210

@Aufstellung,

habe oben die Formation der zweiten Hälfte eingestellt


schönling
28. Juli 2012 um 16:26  |  99211

Keine Sorge, Iker. Wollt sie nur mal googlen 😀


Inari
28. Juli 2012 um 16:27  |  99212

Mal schauen wie sich sprint schlägt. Gleich in der ersten Szene hätte er mMn den Ball aufnehmen müssen, als unser RAVerteidiger den Ball dann von unserer Grundlinie ins Seitenaus schießen musste.

Pressing scheint unsere Hertha weiter fortführen zu wollen, auch wenn Juve jetzt mal etwas mehr nach vorne zu spielen scheint.


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:28  |  99213

Bei den Gästen läuft sich jetzt Pavel Nedvěd warm.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:29  |  99214

@Sir

Der spielt doch gar nicht mehr…


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:30  |  99215

@Exil

Ach! Ach was?! 😉


Inari
28. Juli 2012 um 16:31  |  99216

Hm falsche Entscheidung von Ben Sahar, anstatt einfach dem laufenden Hubnik den Ball weiterzureichen nach innen gezogen und Ball vertendelt. Schade.


Inari
28. Juli 2012 um 16:33  |  99217

sehr gut weitergeleitet von Wagner. Einmal mit dem Hacken weiter und schon waren wir an der Grundlinie. Die Flanke danach von ___, naja.


Inari
28. Juli 2012 um 16:34  |  99218

Ach Hatira schieß doch gleich :/

Sehr gut weitergeleitet von… Ramos? Ein mal in die Spitze und durch waren sie.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:34  |  99219

55.‘ Schneller, direkter Angriff von Hertha, Ramos spiel Ben-Hatira frei, der zögert etwas zu lange und schießt aus spitzem Winkel – Ecke
56.‘ Ben-Hatira überrascht davon, dass er den Ball vier Meter vor dem Tor auf den Kopf bekommt – kein Problem für den Torwart


Slaver
28. Juli 2012 um 16:35  |  99220

Ben-Hatira gehört doch nicht in den Sturm. Der ist ja nun die personifizierte Torungefährlichkeit.


Schirokoko
28. Juli 2012 um 16:38  |  99221

@ Slaver

Dafür hat er aber häufig letzte Saison getroffen wenn man bedenkt das er kaum gespielt hat.


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:38  |  99222

Juve wechselt gleich durch. Zidane steht bereit.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:39  |  99223

@Ramos,

nun, ein bisschen kann er wohl doch . . .


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 16:39  |  99224

scheint eher an seinen Leistungen der Relegation anzuknüpfen
von mir aus gerne 😉


28. Juli 2012 um 16:39  |  99225

Mann, die Italiener mit ihrem Defensiv-Stil nerven mich. Im MF jetzt mit etwas schnellerem Spiel, Ramos wirkt fitter, als zuletzt. Hat er uns echt verarscht? Ich werde aus dem nicht schlau, bin jedenfalls extrem sauer auf ihn..


Inari
28. Juli 2012 um 16:39  |  99226

Ich frag mich, wie wir immer so schlechte Standards schießen können. Das zeichnet sich schon seit Macellinho bei der Hertha immer wieder fort. Da kommen die Eckbälle teilweise halbhoch auf den 5 Meter Punkt :/

Toll von Ramos gemacht, aber anstatt dann zur Grundlinie zu laufen und zurückzuspielen oder zu schießen, kommt wieder dieser sinnlose langsame, hohe Ball auf die andere Seite. Zu viele hohe Bälle für meinen Geschmack bei uns.


Inari
28. Juli 2012 um 16:40  |  99227

auch von Ndjeng eben wieder. Wieso wird da mit dem Innenriss von der Grundlinie halb hoch nach innen gezirkelt anstatt einfach mit voller Wucht per Vollspann den Ball scharf und flach in die Mitte zu zimmern?

so provoziert man Abklatscher- und Eigentore.

Kein schlechter Freistoß von Ronny.


memphisr
28. Juli 2012 um 16:41  |  99228

ndjeng gefällt mir richtig gut mit seine tempovorstössen, jetzt müssen n ur noch die flanken ankommen!


28. Juli 2012 um 16:41  |  99229

hertha und die Standards…mein Hollnad scheint aus dem Rennen zu sein..oder was ist mit ihm? 🙁


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:41  |  99230

@Exil

Der 17er hat doch eine Nedved-Gedächtnismähne.


Slaver
28. Juli 2012 um 16:42  |  99231

@Shirokoko

3 Tore hat er gemacht, davon 1 per Freistoß. Viele Tore ist nun wirklich was anderes. Vor allem, wenn man sich noch vor Augen führt, wieviele Torchancen er alleine gegen Mainz, Freiburg, Kaiserslautern etc. in der Rückrunde hatte.

Der ist einfach zu hektisch, wenn er ne gute Torchance hat.


Inari
28. Juli 2012 um 16:44  |  99232

Mensch einfach flach in die Mitte und das wär das 1:1 gewesen :/

Aber Pressing weiterhin vorbildlich. Die Spielweise von Turin ist typisch italienisch-unansehnlich.


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 16:45  |  99233

und da irrte der blonde Italiener ziellos nach dem Ball suchend hinterher… 😀


Inari
28. Juli 2012 um 16:46  |  99234

Wagner scheint wirklich ein Typ Friend zu sein. Rank, groß und unbeweglich.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:46  |  99235

Der Kommentator ist schlecht vorbereitet.
Er sieht ÄBH in der Startelf gegen Paderborn.


Inari
28. Juli 2012 um 16:48  |  99236

typischer Ronnyfreistoß, mit Schmackes in den Mann genau vor ihm. -.-


schönling
28. Juli 2012 um 16:48  |  99237

Ronny triift sogar eine 1-Mann-Mauer :mrgreen:


Schirokoko
28. Juli 2012 um 16:49  |  99238

Schulz und Brooks wohl schon fest in der start11 am Freitag.


Inari
28. Juli 2012 um 16:49  |  99239

Also für mich sieht es so aus:

– Hz 1: versuch über die Außen, oft zu hoch den Ball in die Mitte geflankt. Relativ wenig Kombinationen.

– Hz 2: viel über die viel zu enge Mitte, ungenaue teils zu hohe Flanken/Pässe auf den anderen Flügen, wenn mal der Ball durchkommt. Dafür mehr Kombinationen und Geschwindigkeitv.


Stehplatz
28. Juli 2012 um 16:50  |  99240

Wagner, Hatira und Sahar können bisher nicht begeistern.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:51  |  99241

@Exil,

habe Deine Info an den Sport-1-Kollegen weitergereicht 😉


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:51  |  99242

@schirokko

Wohl die komplette Viererkette.


Schirokoko
28. Juli 2012 um 16:51  |  99243

Sport1 korrigiert sich mit Big Ben 😉


Inari
28. Juli 2012 um 16:52  |  99244


ubremer // 28. Jul 2012 um 16:51

@Exil,

habe Deine Info an den Sport-1-Kollegen weitergereicht 😉

Und da kam es 😀


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:52  |  99245

@ub

Hab’s eben vernommen! Er habe einen Bock geschossen. Macht ihn schon wieder sympathisch! 😉


Schirokoko
28. Juli 2012 um 16:53  |  99246

@ Exil

Dann sollte Neumann anfangen sich Gedanken zumachen. Langsam wird es echt zeit das er mal spiele macht.


Sir Henry
28. Juli 2012 um 16:53  |  99247

Jetzt kommt Platini. 😉


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:53  |  99248

Hertha wechselt:
75.‘ Bastians und Morales kommen, Schulz und Ndjeng gehen


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:55  |  99249

@schirokko

Wohl war. Aber es schien sich abzuzeichnen. Ebenso bei Morales.


Inari
28. Juli 2012 um 16:56  |  99250

Mir fehlt Allagui im Sturm.


28. Juli 2012 um 16:57  |  99251

Holland verletzt oder draußen..?


Schirokoko
28. Juli 2012 um 16:57  |  99252

@ Exil

Wobei bei Morales sehe ich nicht so schwarz. Ned ist ja auch schon etwas älter. Da zwickt öfter mal was


28. Juli 2012 um 16:57  |  99253

Testspiele sind echt zäh..wenn Italiener mitspeilen, sowieso.


Inari
28. Juli 2012 um 16:58  |  99254

Aaw zweites Mal Latte.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 16:58  |  99255

@sir

Ist Dino Zoff dabei?


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 16:58  |  99256

80.‘ Sahar köpft an den rechten Pfosten – sofort wieder verkaufen 😉


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 17:01  |  99257

@ub

Machen wir wenigstens Gewinn.

@schirokko

Na ja, aber wenn der eigentliche RV ablösefrei geht, muss ich mich doch derart anbieten, dass J-Lu nicht an mir vorbei kommt. Nun spielt dort Ned.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 17:02  |  99258

83.‘ Letzte Wechsel bei Hertha: Mukhtar und Neumann rein, Hubnik und Brooks raus
Zuschauer: 32.588


Inari
28. Juli 2012 um 17:02  |  99259

Da hat der Kommentator recht. Da ist man durch, hat sich schön in Kombinationen vor das Tor gespielt und zeigt dann nicht genug Cojones. Wer keinen Mut hat zu schießen, schießt kein Tor.

Das 0:1 ist wirklich zu wenig für den Spielverlauf.

Aber ich bin trotzdem zufrieden. Gutes Spiel, viele Erkenntnisse für das Trainergespannt, sehr gutes Pressing und ein bischen Pech im Abschluss (2x Alu).


Inari
28. Juli 2012 um 17:03  |  99260

achja, stabile Abwehr habe ich vergessen.


Sir Henry
28. Juli 2012 um 17:03  |  99261

@Exil

Zoff laboriert derzeit an einer alten Leistenzerrung.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 17:03  |  99262

Zu wenig Zuschauer. BEP nicht erreicht!

Vorstand raus!


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 17:03  |  99263

@ub: wie war das nochmal mit Trainingsrückstand? 😉


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 17:04  |  99264

@Sir

Und Capello!?


Sir Henry
28. Juli 2012 um 17:04  |  99265

Wo ist Ebert wenn man ihn braucht?


Sir Henry
28. Juli 2012 um 17:06  |  99266

Die ersten Gästefans brechen schon auf. Wollen wahrscheinlich nicht am Brenner im Stau stehen.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 17:08  |  99267

@Sir

PE20 hält noch Siesta, weil man ihm die eigentliche Zeit dafür noch nicht nannte.


Heisenberg
28. Juli 2012 um 17:09  |  99268

Ah, mir ist gerade die Idee gekommen, dass man Perdedaj und Djuri verleihen will und sie deswegen nicht im Kader stehen.


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 17:10  |  99269

Da könnten wir auch Kraft ins Tor stellen, der kann auch keine Weitschüsse.


Inari
28. Juli 2012 um 17:10  |  99270

Torhüterbenchmark:

– Burchert: 1 haltbares Gegentor, ansonsten wenig geprüft, einmal sehr schnell und gut den Ball nach schnell nach vorne gespielt

– Sprint: 2 kleinere Fehler + 1 vielleicht haltbares Fernschussgegentor, ansonsten nicht geprüft.


Slaver
28. Juli 2012 um 17:14  |  99271

Tja, was soll man aus diesem Spiel jetzt mitnehmen? Gut ist, dass wir offensiv einigermaßen gefällig gespielt haben und die ganze Spielanlage offensiver ausgeprägt zu sein scheint.

Aber was nützt einem das, wenn in der Offensive dann die Durchschlagskraft fehlt und man aus seiner spielerischen Überlegenheit heraus trotzdem keine Tore machen kann?

Da muss man zwigend dran arbeiten. Genauso wie gegen Gegenstöße wenn man so hoch steht und an den Standards und Flanken.

Insgesamt sah es positiv aus. Viel Arbeit im Training wartet dennoch, wenn man aufsteigen will.


BaerlinerHerthaFan
28. Juli 2012 um 17:15  |  99272

Knapp 33000 Zuschauer gegen Juve ist schon etwas peinlich. Watt los?
Mir graut es schon vor den Zuschauerzahlen gegen Regensburg am dritten Spieltag. Besonders, da datt Spiel am Freitag um 18 Uhr ist. Da können ja eh schon wenige Leute kommen.

Ja zur 2:0 Niederlage muss ich sagen, bin ich insgesamt zufrieden mit der Mannschaft. Chancen leider nicht genutzt und nohc zu hektisch im Abschluß, aber das Offensivspiel sieht gut aus und wenn man die Möglichkeiten die man sich dadurch erarbeitet auch nutzt, dann können da Tore entstehen die zum Sieg reichen sollten.
In der Abwehr hat mir besonders Hubnik und Schulz gefallen und für mich ist Schulz nun wirklich eine Option auf Links und vielleicht schafft er auch endlich den Durchbruch.
Gucken wir mal.


Wünschenswert
28. Juli 2012 um 17:18  |  99273

Schulz gleich in die Nationalelf!


fg
28. Juli 2012 um 17:21  |  99274

wie kann man erwarten, dass bei einem spiel eines zweitligisten gegen den italienischen meister eine neue handschrift zu SEHEN istt?!
da liegen welten zwischen…

gegen paderborn is das was anderes.


tunnfish
28. Juli 2012 um 17:21  |  99275

Player schreibt ueber ben-hatiras torungefaehrlichkeit…..
Torun-Gefährlichkeit ja das war auch in der Vergangenheit nischt dolles.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 17:24  |  99276

BaerlinerHerthaFan // 28. Jul 2012 um 17:15

„Knapp 33000 Zuschauer gegen Juve ist schon etwas peinlich. Watt los?“

Hm…

Sommerferien?
Urlaubszeit?
Nahender Zweitliga-Beginn?

Würde ich jetzt nicht so hoch hängen…


sunny1703
28. Juli 2012 um 17:26  |  99277

Ein über 60 Minuten offensiv geführtes Spiel. JLu hat die Qual der Wahl.

Leider hat er auch eine eher schlechte Wahl, das ist die im Tor. Burchert sah beim ersten Tor schwach aus, wenn er in der Situation rauskommt,muss er den Ball haben, anonsten aber auch Fehler Kluge, der bei Vidal sein muss.

In der Abwehr hat Ndjeng wohl die Nase wegen seiner Offensivqualitäten vor Morales.

Schulz sollte links stehen. Und auch wenn Brooks ordentlich spielte, wäre ich für Niemayer als IV,da MF ja wohl noch nicht soweit ist!?

Im DM Kluge auf einem Ottlniveau, da muss in der zwieten Liga mehr kommen, ansonsten bitte Holland, Perde,lustenberger oder Ronny dahin.

Rechts fand ich Beichler nicht so schlecht. Links war Knoll überrraschend auffällig, doch spielt er mal konstant?!

Im Sturm bin ich für Allagui und Ramos, die beide klar besser waren als Sahar ,Kachunga und vor allem wagner.

Aber……………………..ich bin nicht Trainer! 🙂

lg sunny


Heisenberg
28. Juli 2012 um 17:29  |  99278

Hier mal meine Benotung:

Burchert: 4+
Ndjeng: 3
Brooks: 3
Hubnik: 3
Schulz: 2
Niemeyer: 3-
Kluge: 2
Knoll: 3
Beichler: 3-
Allagui: 3
Kachunga: 4

Sprint: 4
Ramos: 2
Ronny: 3
Neumann: /
Sahar: 4
Ben-Hatira: 4
Bastians: 3
Morales: 3
Lustenberger: 3
Wagner: 4
Mukhtar: /


schönling
28. Juli 2012 um 17:30  |  99279

Nach dem ersten Spiel was man nun mal live verfolgen konnte bleibt auf jeden Fall festzuhalten dass sich nichts geändert hat … bei den Berlinern!
Mehr Gemecker als alles andere 😉

Ich fands teilweise erfrischend und hab Lust auf mehr. Dass die Feinabstimmung/präzision noch nicht passt wundert mich auch nicht.
Bin da ganz bei JoLu: Es wird noch ein Weilchen dauern bis es so klappt wie man sich das vorstellt.

Fürchte aber dass uns am Ende die Punkte fehlen werden die uns am Anfang flöten gehen …


Ben
28. Juli 2012 um 17:30  |  99280

@ hurdiegerdie // 28. Jul 2012 um 17:10

meine vollste Zustimmung !


Stehplatz
28. Juli 2012 um 17:33  |  99281

Warum sollte man ins Stadion kommen?
Weil Hertha regelmäßig enttäuscht? Weil Hertha keine Tore schießt? Weil man die Heimspielsiege seit dem Pleistozän gefühlt an einer Hand abzählen kann?
Hertha muss erst wieder zeigen, dass man die Unterstützung wert ist. Die Mannschaft ist schlechter besetzt, die Gegner noch unbekannter, die Liga wiedermal unterklassig. Aber die Leute sollen in strömen kommen? Is kla…

Meine Startelf wäre nach den Eindrücken von heute:
Burchert – Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz – Kluge, Niemeyer – Beichler, Knoll – Ramos, Allagui

@ubremer
Perdedaj/Djuricin? Wo waren die?


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 17:36  |  99282

@stehplatz

Hm, da muss Deine Hand aber groß sein… 😉


KDE
28. Juli 2012 um 17:37  |  99283

Nette Geste vom Trainer Paradiso und Holland nicht zu bringen, hat aber zum Glück dafür Bastians, Ronny und Ramos auflaufen lassen … !!!

Was war los, sind die Beiden verletzt, oder angeblich nicht gut genug ???


sunny1703
28. Juli 2012 um 17:43  |  99284

Es wurde ja schon von einigen angedeutet:
http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/patrick-ebert-wechselt-zu-real-valladolid-article1510270.html

Scheinbar gibt es auch in der Premiera Division Trainer die Ebert mehr zutrauen als einige Herthafans.

Ich wünsche Ebert viel Glück beim Aufsteiger!

lg sunny


28. Juli 2012 um 17:43  |  99285

@fg: meine Rede..Typisches Trainingsspiel gegen einen goßen Namen, mit kleinerer Mannschaft. Leider waren die extrem defensoív, so dass ich das MF kaum beurteilen kann, weil sie zu wenig im Tempo gefordert wurden. Die Mannschaft hat ne klare Nr. 1 im Tor, ansonsten erscheinen mir alle Spieler auf sehr ähnlichem Niveau. Es wird nur über mannschaftliche Geschlossenhit und viel Bewegung gehen können. Und dafür war der Test heute nicht soooo aufschlußreich.
Abwarten und Geduld haben..aber auch nicht gleich wieder jede gute Aktion mit dem „neuen System“ in Verbindung setzen. In drei Monaten werden wir schlauer sein.


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 17:44  |  99286

@KDE,

zum Kader: Der Trainer sagt, dass er gegen Juve 20 Feldspieler hatte. „Mehr geht nicht, sonst muss ich schon in der ersten Hälfte anfangen zu wechseln.“
Außerdem wird der Kader nach diesem Wochenende reduziert.
Luhukay „Er ist im Moment zu groß. Wer trainiert, muss eine realistische Perspektive zu haben, spielen zu können. Es macht keinen Sinn, an jedem Spieltag zehn Spieler auf die Tribüne zu setzen. Das gibt Frust bei den Spielern und hemmt die Entwicklung der Mannschaft.“


Stehplatz
28. Juli 2012 um 17:45  |  99287

Bei fast zwei Metern Körpergröße hab ich wohl größere Hände als Burchert. War so gut wie nicht zu halten. Bestätigt mich, das nicht als Burcherts Fehler zu sehen, sondern als sehr gut geschossenes Tor.


silvia sahneschnitte
28. Juli 2012 um 17:47  |  99288

Was war gut
– In weiten Teilen der ersten Halbzeit das Forchecking
– die linke Seite mit Knoll und Schulz
– Ndjeng und Beichler ab Mitte der ersten Halbzeit auf rechts
– Hubnik und Brooks, zweikampfstark
– gutes Spiel nach vorne, erspielen guter Torchancen

Was war verbesserungswürdig
– Chancenausnutzung
– Das Umkehrspiel Angriff – Defensive bei beiden Gegentreffern

Mein Fazit
In der zweiten Halbzeit hat sich leider keiner richtig aufgedrängt.
Für das Spiel gegen Paderborn haben ihren Platz sicher

——————— ? ———————
Ndjeng- Hubnik-Brooks-Schulz
———Kluge – Niemeyer——–
—-?————————–Knoll
——–Allagui-?——————-

Aber insgesamt, trotz der Niederlage, war die Handschrift des Trainers zu sehen.
Wir werden, wenn die Mechanismen richtig gegriffen haben, in einigen Wochen
eine Mannschaft sehen, die schwer zu bespielen sein wird.
Ich freue mich auf gute Offensivaktionen, die hoffentlich auch erfolgreich abgeschlossen werden.
Mit lieben Grüßen Ihre
Silvia Sahneschnitte


28. Juli 2012 um 17:49  |  99289

Also ich weiß auch nicht wie es kam, aber ich bin schon richtig aufgeregt auf den Ligastart am Freitag!!!! 🙂
Ich muss sagen das ich die Spielanlage, die Hertha jetzt versucht zu spielen, sehr mag und begeistert davon bin. Natürlich war nicht alles Gut! Aber was sie heute gezeigt haben macht Lust auf mehr!

Meine Aufstellung für Freitag:

_______ ? _______

Ndjeng_Hubnik_Brooks_Schulz

____Niemeyer_Lustenberger__

Sahar_______________Knoll

____Ramos____Allagui_____

Keine Ahnung wer im Tor stehen wird. Allerdings hat Sprint eine unglaubliche Ausstrahlung und hoffe deshalb auf ihn. Ndjeng hat mich nach seiner 5 schlecht getrettenen Flanke endgültig verloren und ich hoffe das er nur ein Platz halter ist bis Morales zu alter stärke zurückgefunden hat. Man sollte Morales langsam ranführen, erst kurze Einsätze und die dann steigern. Der Rest der Abwehr wird gesetzt sein. Mir persönlich hat Sahar sehr gefallen und ich sah ihn auch auffälliger als Beichler.

Schönen Samstag allen noch 🙂


KDE
28. Juli 2012 um 17:49  |  99290

@Hertha-Kader

Wir haben zur Zeit 31 Spieler im Kader.

Davon fallen Kobi, Fardi und PML ersteinmal aus, also nur noch 28 !!!

Dann sollte man noch Ramos, Ronny und Bastians verkaufen, … und schon sind es nur noch 25 !!!

J-Lu will doch nur 25, da hat er sie…. ganz einfach 😉 !!!


Ursula
28. Juli 2012 um 17:52  |  99291

Ich weiß nicht, ich weiß nicht, diese
hektische, hilflose Offensive….?

Wagner, doch leider wie prognostiziert
und Kachunga, wenn man ihm auf die
Füße tritt…?

Brooks mit Ansätzen, aber besser als
der “arme Neumann”? Schulz auffällig,
wenn es nach vorn ging, aber defensiv?

Burchert (fast) fehlerfrei mit sehr guter
Spieleröffnung, zwei Mal!

Sprint ohne Bewährungsmöglichkeiten (?),
aber mit “Kontrollverlusten”…

Trotz 1,96 m und den Schuss gesehen
und eigentlich dran…!??

Peter Niemeyer souverän und Ronny mit
Licht und Schatten, wie gehabt, Knoll gut!

Ramos als Ballverteiler mit “exzellenter
Technik”! Kaum zu glauben, ich wusste es!

Ben Sahar eine Wundertüte, aber drin ist
nichts zum “SPIELEN“…

Ben Hatira wie gehabt! Beichler wie Ebert!
Allagui und Kluge, ich weiß es nicht….!?
Die Hertha also insgesamt, ich weiß nicht,
ich weiß nicht….!?

Der Kader scheint zu groß und systemische
Entwicklungen sollte man ERST einmal
abwarten! Let´s wait and see…

Die Aufstellung der 2. Hälfte spielerisch
stärker, die Startelf mit mehr BISS….

Fazit: Typisch “Juve Italien” denn das
0 : 1 mit echtem Kunststoß von Matri,
0 : 2 durch haltbaren Fernschuss…

Armer “Jolu”, das wird noch viel Kopf-
zerbrechen bereiten, wie seine 1. Garnitur
sein wird und wer noch unerwartet zum
Bankdrücker “mutiert”!?


28. Juli 2012 um 17:52  |  99292

oh je..genau, das meinte ich..jetzt schon Hochrechnungen anzustellen..nicht mein Ding.
– Einen Seitenhieb kann ich mir nicht verkneifen: wenn ein Njdjeng nach solchen Leistungen schon klar vor Morales gesetzt wird..wie konnte der dann vor einem Jahr, als er noch ein paar mehr Fehlerdrin und weniger Kilo drauf, hatte, wie konnte der dann ständig gefordert werden? Verstehe ich nicht.
@bremer: das heisst dann aber auch, dass Perde und Holland, sollten sie nicht verletzt sein, eher Streichkandidaten sind. Oder?


28. Juli 2012 um 17:54  |  99293

1. Und 2. HZ akzentuiere ich wie @ursula.


sunny1703
28. Juli 2012 um 17:55  |  99294

@apollinaris

Dann hole ich mir die beiden als ambitionierter Drittligist und habe das mit Abstand beste Paar der Liga auf dieser Position!

lg sunny


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 17:56  |  99295

@apoll,

das heisst dann aber auch, dass Perde und Holland, sollten sie nicht verletzt sein, eher Streichkandidaten sind. Oder?

das würde ich so verstehen, ja.


sunny1703
28. Juli 2012 um 17:58  |  99296

@ursula

Für mich war auch das 0:1 ein zumindest TeilTWfehler, weil Burchert beim Rauslaufen zu unentschlossen war, in der Art hatte er da nichts zu suchen.
Aber der Grundfehler war nicht Vidal im Mf zu stören.

lg sunny


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 18:00  |  99297

@sunny,

für die Torwart-Diskussion, weil ihr euch alle auf Burchert kapriziert.
Luhukay in der Pressekonferenz: „Beide Torwarte waren nicht schuldlos an den Gegentoren.“


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 18:00  |  99298

Also ich habe jetzt bei Ndjeng nichts gesehen, weshalb Morales draussen bleiben sollte. Deshalb fordere ich weiter lieber einen jungen ausbaufähigen Spieler als per se den alten zu bevorteilen.


28. Juli 2012 um 18:01  |  99299

Holland hatte mir in den letzten Wochen auch nicht so gefallen..und selbst für Lusti wird´s wieder nicht selbstverstndlich sein, zu spielen…Oh Mann, mein Holland wohl auch nur kein Mann für die 1. (2.) Liga 🙁 – schade, dass er sich nicht mal auf der 6 beweisen durfte. Ich werde mal dem Trainer ne Mail schicken; der hat ja keine Ahnung,


sunny1703
28. Juli 2012 um 18:03  |  99300

@ubremer

Das 0:2 ist zu halten, daran habe ich keine Sekunde gezweifelt! !!

Deshalb wird das gegen Paderborn eine schwere Entscheidung………..vielleicht Burchert, weil er scheinbar besser mitspielt und nur dadurch mal sowas wie eine Konterchance entstehen könnte.

lg sunny


28. Juli 2012 um 18:04  |  99301

Lell war aber ne Klasse stärker als Ndjeng, deshalb verstehe ich das ja nicht. Ich finde den Ndjeng nämlich(auch) bestenfalls „so lala“. bei mir würde der spielen, der sich unter der Woche mehr anbietet und der die bessere „Tages“form hat.


Ursula
28. Juli 2012 um 18:04  |  99302

Ach lieber „sunny“, der gute Burchert kann
halten oder nicht, wie er will, er hat keine
„gute Lobby“…

Da gab es div. Grundfehler (Brooks) und
Burchert MUSS abwarten, dann kommt
er richtig raus, aber der Matri DOCH mit
einem ganz gekonnten „Sonntagsschuss“
oder was…?

Ein paar Millimeter ungenauer und ER
ist dran!


mirko030
28. Juli 2012 um 18:04  |  99303

Also nach dem Spiel muss ich sagen, dass mir einiges gefallen hat und sich andererseits auch Fragen aufgetan haben.

Meine Startaufstellung fürs Paderbornspiel:

Burchert
Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz
Lusti, Niemeyer
Beichler, Ben-Hatira
Allagui, Kachunga

Als Verkaufs-/Verleihkandidaten zählen für mich:

Ramos (zuviel Gehalt für zu wenig Leistung), Duricin – verleihen
Ronny – verkaufen – er wird den Durchbruch bei Hertha nicht schaffen

Die Verpflichtungen von Kluge und Wagner kann ich weiterhin nicht nachvollziehen. Das DM war auch ohne Kluge gut genug besetzt und er hat auch heute wieder nicht gezeigt, warum er verpflichtet werden musste.


28. Juli 2012 um 18:06  |  99304

@bremer: ich hatte geschrieben“ wir haben ne klare Nr 1..“ nee, nee..ich war nicht auf Burchi fixiert..ich ja sowieso nicht ( Wette? ) 😀


sunny1703
28. Juli 2012 um 18:06  |  99305

@hurdie

Das geht mir im Fall Kluge und dem DM auch so………aber man muss den neuen wohl eine gewisse Ankommzeit bei Hertha in Pflichtspielen zubilligen.

lg sunny


Ursula
28. Juli 2012 um 18:06  |  99306

Tja „ubremer“, da widerspreche ich dann
doch dem Trainer, was Burchert anbelangt….


ubremer
ubremer
28. Juli 2012 um 18:07  |  99307

@hurdie,

Also ich habe jetzt bei Ndjeng nichts gesehen, weshalb Morales draussen bleiben sollte. Deshalb fordere ich weiter lieber einen jungen ausbaufähigen Spieler als per se den alten zu bevorteilen.

habe Morales fünf Wochen in der Vorbereitung erlebt. Und bei ihm nichts gesehen, weshalb er in die Startelf drängt. Von den Jungen haben Schulz und Knoll gezeigt, wie man mit Dynamik und Elan sich nach vorn spielen kann. Und siehe da: J-Lu honoriert so etwas.


Drokz
28. Juli 2012 um 18:08  |  99308

Eigentlich ne ganze gute Leistung im Gesamtpaket, Wagner..nja.. sagen wirs so: andere konnten auch Akzente setzen.

Aber irgendwie fehlte auch der Zug zum Tor, hier stach Allagui massiv heraus.

Ok, Juventus is dann doch deutlich zu stark für uns derzeit.

@mirko: Ich hab die Partie jetzt nur bei Sport1 gesehen, aber Knoll war doch eig. auch ganz gut. Deinen Streichkandidaten kann ich aber nur zustimmen^^


sunny1703
28. Juli 2012 um 18:09  |  99309

@Ursula

Es geht nicht um Namen,wenn Burchert Leistung zeigt, soll er ran. Warum auch nicht?!

lg sunny


mirko030
28. Juli 2012 um 18:11  |  99310

@Drokz:

Bei Knoll stimme ich Dir zu. Da war ich auch positiv überrascht. Er ist für mich auch eine gute Alternative zu Ben-Hatira.

Ist Ben-Hatira nicht für das erste Spiel gesperrt?
Wenn ja sollte Knoll m.E. für ihn spielen.


fg
28. Juli 2012 um 18:12  |  99311

@apo: jut!


sunny1703
28. Juli 2012 um 18:13  |  99312

@ubremer

Du weißt,dass ich an Perde ein wenig einen „Narren“gefressen habe, doch auch der muss Leistung zeigen.
Ich habe die Berichte der Kibitze noch vor Augen und wer ist durchweg immer gelobt worden und das inzwischen nicht nur für seinen Einsatz?! Genau Perde, verstehen könnte ich eine Leihe zumindest nach dem Leistungsprinzip nicht.

lg sunny


28. Juli 2012 um 18:15  |  99313

ooooder: vielleicht, sunny, habe @dan und ich da ja dióch ganz gut hingeschaut gehabt.
OT: bist nachher hier? wie verbredet, 20:00 ?


sunny1703
28. Juli 2012 um 18:22  |  99314

OT:@apollinaris

Geht alles klar! 🙂


28. Juli 2012 um 18:23  |  99315

Sehe es genauso wie apollinaris !!!!!!!

Wie kann Njdeng bloß als besser als Morales bezeichnet werden? Dafür hat Njdeng heute kein Grund geliefert!!!!


28. Juli 2012 um 18:39  |  99316

@Fato: nicht ganz: ich meinte es etwas anders: ich finde es bdenklich, dass eine so durchschnittliche Partie den Morales verdrängen kann. Vielleicht macht Morales (s. bremer) zu wenig? ich weiss es nicht. Ich stichelte eigentlich in eine andere Richtung, muss ich zugeben ( nicht gegen Morales..sondern gegen Babbel-Kritiker, die Morales und Neumann, Perde und Djuri in der 1. sehen wollten: alle vier scheinen nun, ein Jahr gereifter, immer noch nicht für Lia 2 zu reichen..


Ursula
28. Juli 2012 um 18:40  |  99317

….das ist in der Tat erstaunlich „apo“!!


silvia sahneschnitte
28. Juli 2012 um 18:42  |  99318

Einige sind enttäuscht über die Zuschauerzahl. Warum? In der Saison 1969/1970 spielte Hertha im Messepokal gegen Juve, gewann 3:1 und wenn ich mich recht erinnere waren neben mir etwa noch 30.000 weitere Zuschauer. Im selben Jahr sahen offiziell 88.075 Zuschauer das Spiel gegen Köln. Da hatte ich Schwierigkeiten mit meinen Stöckelschuhen die Treppen zu steigen, um auf dem begehbaren Ring oberhalb des Oberrings in Nähe der Uhr noch einen Stehplatz zu ergattern, da waren meiner Meinung nach mindestens 100.000 im Stadion.
Also in der Saison waren 30.000 in einem Pflichtspiel gegen Juve im Stadion, da machen sich die 32.000 in einem Freundschaftsspiel heute doch gar nicht schlecht.
Mit lieben Grüßen Ihre
Silvia Sahneschnitte


Ursula
28. Juli 2012 um 18:42  |  99319

In der 1. Liga ganz „NAHE DRAN“ und nu…??


HerrThaner
28. Juli 2012 um 18:44  |  99320

Hmmm, wenn Perdedaj heute nicht dabei war und deswegen wohl nicht mit ihm geplant wird (heißt das Ausleihe? Sonst für mich nicht verständlich!)… Heißt das jetzt im Umkehrschluss, dass mit Mukhtar für die Profis eingeplant ist?


HerrThaner
28. Juli 2012 um 18:45  |  99321

Streicht das „mit“. 😉


Ursula
28. Juli 2012 um 18:45  |  99322

250 ster!


marcello84
28. Juli 2012 um 18:47  |  99323

Was kann man also mitnehmen ?

– Lusti wohl kein Stammspieler – verstehe das wer will. Kluge hat bisher noch nicht überzeugen können in seinen Auftritten, ist dazu älter und somit mit weniger Potenzial. PRO Lusti für Kluge.

– Die jungen Wilden mischen ordentlich mit. Knoll und Schulz scheinen in der Start11 zu stehen – sehr schön.

– Mein Freund Burchert hat nachwievor kein Bundesliga-Niveau (mMn weder 1 noch 2) – aber sollte dafür Sprint spielen ? Ich weiß es selbst nicht

– Brooks macht mir zumindenstens keine Sorgen. Also der nächste junge Wilde für den es nach Start11 aussieht.

– Wagner + Sahar noch nicht zu gebrauchen

– Perdedaj (warum auch immer), Djuricin und Holland werden uns wohl noch verlassen (hoffe auf 3 mal Leihe ohne KO – bitte MICHA!)


KDL
28. Juli 2012 um 18:50  |  99324

@Apo

Aber zumindest ein OR sah Perde in der Stamm-Elf als einen, der sich gegen den Abstieg gewehrt hat.

Aber nun ist OR nicht mehr da und der neue Trainer heisst J-Lu, da vertraue ich ihm mal.

Bin dann aber auch ein wenig von Perde und Holland enttäuscht, weil sie dann anscheinend nicht genug gekämpft haben.


lazzara
28. Juli 2012 um 18:53  |  99325

Also ich verstehe die Aufregung nicht. Ich habe zwei ordentliche Halbzeiten gesehen, in von der Grundaufstellung und vor allem -einstellung viel passte. Das gegen den Ball Drücken gefiel mir, offensiv verteidigt. Nur ein paar Bälle in die Schnittstelle waren von Juve gefährlich. Natürlich fehlte der letzte Pass, aber insgesamt vom System deutlich verbessert zur letzten Saison.

Gefallen haben mir vor allem: Schulz und Knoll. Warum fanden Kluge alle so schlecht? Sehe ich anders. Lustenberger fand ich auch ordentlich. Und Ramos hat mir etwas Mut gemacht.

Abgefallen sind Sahar und vor allem Wagner.

Für mich war vor allem Burcherts Gegentor ein Torwartfehler. Ich glaube – so sehr ich es ihm wünsche – nicht an ihn. Immer, wenn ich ihn gesehen habe, hatte er Unsicherheiten.

Also, ansehnliches Spiel, wo der letzte Pass mehrmals fehlte. Gerecht wäre nach Spielanteilen mindestens ein 2:2 gewesen.


Heisenberg
28. Juli 2012 um 18:55  |  99326

Kluge fande ich auch sehr stark. Ist wohl noch dieser Schalke-Effekt. Wenn man dann Ronny für Kluge fordert, fehlt mir jegliches Verständnis.


lazzara
28. Juli 2012 um 19:00  |  99327

Kachunga vergaß ich bei denen, die abgefallen sind. Momentan wäre mein Sturm für Paderborn wohl trotzdem noch Kachunga – Allagui. Und Ramos als Kachunga-Alternative.


S.C. aus B. in Tmphf.
28. Juli 2012 um 19:05  |  99328

Alles „gut“ gelaufen.Für einen,der beiden direkten Aufstiegsplätze,reicht es allemal.
😛
Schöner Offensivfussball,der bei schlechteren Gegnern als den Juve-Reservisten,das Netz zum zappeln bringen wird.
Köln hätte von uns heute 6 Dinger eingeschänkt bekommen. 😉


jap_de_mos
28. Juli 2012 um 19:06  |  99329

Kluge war für mich schon ansatzweise das „Hirn“ im Hertha-Spiel. Kann seine Verpflichtung nun – nachdem auch im Sturm ordentlich nachgelegt wurde – durchaus verstehen. Hat mMn schlicht ein besseres Aufbauspiel als alle anderen Kandidaten für die Sechs. Und das macht einen großen Unterschied, gerade wenn du in Liga 2 in fast jedem Spiel der Favorit bist.


S.C. aus B. in Tmphf.
28. Juli 2012 um 19:09  |  99330

Nachtrag:
Die Flanken von Knolli sind brandgefählich & Ndjeng hat für mich eine enorme Ausstrahlung (Leader).


Ursula
28. Juli 2012 um 19:15  |  99331

Mir fällt wieder einmal auf, das „TV-Gucker“
und Stadionbesucher in ihrer Beurteilung,
sich mit z. T. ganz erheblichen Diskrepanzen
begegnen….


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 19:22  |  99332

was mich verwundert, ist das Ramos nun das zweite gute Testspiel in Folge gezeigt hat

liegts am Trainer und neuen Kollegen oder ist endlich der Wille da, sich anzubieten?
lt. Bildinterview will er doch unbedingt zu einem Bundesligisten
endlich begriffen, daß anhand der mangelnden Angebote sein Name nix zählt, sondern nur die Torgefährlichkeit von früher?
warum warum warum erst jetzt und nicht schon Wochen oder gar Monate nicht früher?
ich mach den Abstieg nicht an ihm fest, seine mangelnde Chancenverwertung schon
jetzt landet er eh nur noch bei einer Fahrstuhlmannschaft und findet sich nächstes Jahr vielleicht in derselben Situation wieder…


Herthas Seuchenvojel
28. Juli 2012 um 19:26  |  99333

@Stehplatz: meine Stimme hast du 😉


naneona
28. Juli 2012 um 19:57  |  99334

Also ich fand die Vorstellung nicht so schlecht.
Früh auf den Gegner und Offensiv gespielt.
Das einige Sachen noch nicht zu 100 % stimmen war zu erwarten. Ich fand schon, das JLu’s Handschrift zu erkennen ist. was das ganze Wert ist wird man eh erst in 5-6 Wochen wissen.
Ich blicke Positiv in die Zukunft, ich habe ja auch nicht den sofortigen Wiederaufstieg gefordert. Denn ob es dafür gleich reicht sehe ich immer noch kritisch.
Der einzige Wermuts Tropfen, Pattex wird wohl auch diese Saison auf der TRAINER Bank rumhängen.
Da hat er m.M.n. nichts verloren. Bei den Spielern ist der Trainer und der sollte dort das Sagen haben. Wenn das so ist (ich hoffe es), ist er dort überflüssig.


adailton
28. Juli 2012 um 20:06  |  99335

Die Mannschaft nimmt langsam Form an.

Kraft war schon zum Saisonstart klare Nummer Eins.

Auf der rechten Seite ist auch alles klar, auch weil die Alternativen sich nicht aufdrängen. So dürfte Ndjeng dort verteidigen und Beichler den offensiven Part geben.

Auf der linken Seite gibt es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Bastians und Schulz. Schulz ist offensiv stärker und Bastians defensiv. Ich gehe deshalb davon aus, dass Bastians zum Start den Vorzug vor Schulz bekommen wird, bis die Defensive sich stabilisiert hat.

In der linken Offensive hat für mich Knoll den besten Eindruck hinterlassen. Ben-Hatira ist langsamer, verschleppt das Spiel und wählt oft den komplizierten Weg anstatt den einfachen. Rukavytsya ist defensiv zu schwach für eine Viererkette im Mittelfeld.

Bleiben noch die sechs Positionen im Zentrum. Hubnik, Kluge und Allagui haben hier ebenfalls ihre Plätze sicher. Sollte Ramos bei Hertha bleiben, dürften alle anderen Stürmer es sehr schwer haben am Kolumbianer vorbei zukommen. Niemeyer ist für mich ein Kämpfer und Führungsspieler und dürfte deshalb zur Startelf gehören. Seine Testspiele in Berlin waren im Defensiven Mittelfeld nicht sehr überzeugend, sehe ihn deshalb in der Abwehr. Für die letzte freie Stelle dürfte Lustenberger den Vorzug vor Perdedaj erhalten.

Die Elf sieht dann wie folgt aus:

Kraft
Ndjeng – Hubnik – Niemeyer – Bastians
Beichler – Lustenberger – Kluge – Knoll
Ramos – Allagui


kraule
28. Juli 2012 um 20:20  |  99336

Guten Abend.
Im Urlaub seit ein paar Tagen, endlich, konnte ich das Spiel nur via TV erleben.
Ich sah eine gute Hertha die sehr offensiv ausgerichtet war und dem 2. Anzug von Juve das Leben recht schwer gemacht hat.
Die Kritik an Njdeng kann ich nicht verstehen!
Und jeder, der die Vorbereitung auch nur ansatzweise miterlebt hat, wird statt seiner wohl nicht Morales fordern!
Knoll super, Schulz gut! Burchert ohne Charisma eines TW, Sprint hat das Zeug dazu, evtl.

Trotzdem:
Altes Problem die Chancenverwertung!
Hier MUSS der Hebel weiter angesetzt werden.
Es war wie so oft, Hertha gut, eigentlich besser, aber 0:2 verloren.
Bitte nicht falsch verstehen, dass Ergebnis heute war so unwichtig wie es nur irgendwie geht und doch….typisch! Das muss raus und zwar schnell und nachhaltig!


Herthaber
28. Juli 2012 um 20:24  |  99337

Liebe Herthafreunde legt doch nicht schon wieder alles auf die Goldwaage. Das war ein Testspiel. Ich erinnere mich nicht, diese Mannschaften schon mal zusammen gespielt gesehen zu haben. Da kann doch noch nicht alles zusammenlaufen. Im Gegensatz zu @apo finde ich schon eine andere Spielanlage gesehen haben als bisher. Natürlich haben die Tore gefehlt aber mit etwas Glück hättenes auch 2 sein können.
Das 0:1 viel sicherlich auch dadurch, daß sich Hubnik viel zu weit vorne bewegte und dadurch die Ordnung aufgehoben wurde, sodaß Kluge und Schulz nicht mehr richtig zugreifen konnten. Anyway, die Truppe hat Potential und Willenskraft. und was hat Luhu gesagt: ab Oktober sind wir unschlagbar . (Smily)


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 20:46  |  99338

Mir ist überhaupt nichts klar. Das Spiel zeigte für mich anfangs ein gutes Pressing, aber das können sie auch nicht 90 min durchhalten, wenn sie nur 3-mal wechseln dürfen.

Offensiv? Na ja, ab und an ganz hübsch anzusehen, aber Chancen? Anfänglich ein Flanke auf Allagui, eine der vielzählig abgerutschten Flanken von Njedeng ans Lattenkreuz, ein Kopfball von Sahar, einer von ÄBH, dem Verteidiger durchgerutscht, und ein Schuss von ÄBH. Zur Hälfte Zufall zur anderen nicht wirklich gefährlich. Aber Juve ist auch ein Pfund. Doch ableiten könnte ich aus dem Spiel nichts.

Wer wird spielen? Auf Dauer Kraft, wer sonst?

Danach haben wohl Kluge und Ndjeng Stammplatzgarantie , ebenso Allagui als Königstransfer. Und an Hubnik geht nichts dran vorbei. Danach wüsste ich echt nicht.

Schulz oder Bastians, Lusti müsste gesetzt sein, ist er aber nicht.

ÄBH oderKnoll? Kachunga oder doch Ramos? Beichler oder Sahar? Brooks oder doch Niemeyer?

Und ich fand Ronny heute nicht sooo schlecht. Ist ja noch eine Woche Zeit.


Herthaber
28. Juli 2012 um 21:09  |  99339

Knoll war heute besser als ÄBH, Beichler besser als Sahar, Brooks gehört die Zukunft, Schulz besser als BastiansLusti und Kachunga können besser, Ramos wird vielleicht doch noch.


coconut
28. Juli 2012 um 21:25  |  99340

Gleich vor weg:
Mich hat das Spiel nicht überzeugt!
Oft zu wenig Tempo und zu wenig esprit.

Ja, man konnte sehen, wie das werden soll. Hoch stehen und nach vorn verteidigen ist vom Ansatz her gut.
ABER an der Umsetzung muss noch viel gearbeitet werden. Zu oft zu kompliziert und vor allem zu oft viel zu langsam. Da stehen alle Teams schon wieder geordnet, bevor bei uns der Zug nach vorn fahrt aufnimmt.
Dazu das viel zu zögerliche Verhalten vor dem Tor. Da ist kein wirklicher Zug drin.
Insgesamt war deutlich zu sehen, wie viel dieser Hertha in den letzten 3 Jahren an sportlicher Substanz abhanden gekommen ist. Für die 2. Liga kann das reichen, aber nicht für die 1. Liga. Von dem ehemaligen Status sind wir mittlerweile „Lichtjahre“ entfernt.
Das wird sehr schwer wieder ein etablierter Erstligist zu werden……..


Herthaber
28. Juli 2012 um 21:39  |  99341

@coconut

geschenkt wird einem nichts. n klar muß noch gearbeitet werden. Aber das gegurke der Rückserie war nicht mehr zu ertragen. Wieviel Heimspiele haben wir gewonnen ??
Die jetzige Truppe ist natürlich noch weit davon entfernt 1 Liga zu spielen. Aber mal schauen wie es ende der Serie ausschaut. Und übrigens wer spielt denn noch aus den letzten 3 Jahren in der heutigen Mannschaft, die hat doch heute ein ganz anderes Gesicht. Diese Vergeleiche hinken doch. Der Presse in Berlin werfen wir immer vor keine Geduld zu haben, fangen wir doch am besten bei uns damit an !!!


Herthaber
28. Juli 2012 um 21:44  |  99342

@coconut

hast du dir mal das Alter der mannschaft im Vergleich zur letzten Saison angeschaut ? Vielleicht kommst du dann auch zu einer anderen Bewertung.


Herthaber
28. Juli 2012 um 21:44  |  99343

@coconut

hast du dir mal das Alter der mannschaft im Vergleich zur letzten Saison angeschaut ? Vielleicht kommst du dann auch zu einer anderen Bewertung.


backstreets29
28. Juli 2012 um 21:47  |  99344

Gleich vor weg:
Ich hab jetzt die Aufzeichnung angesehen und ich fands geil.
Warum?
Weil man zum ersten Mal seit dem Abgang von Favre die Handschrift eines Trainers erkennnen kann.
Eine Idee und die Wahl der Mittel, wie man erfolgreich sein kann, ohne sich auf „Untschiedspieler“ oder individuelle Klasse zu berufen. Geschweige denn auf Substantive wie Gier zurückgreifen zu müssen.

Ich habe mit Nico Schulz einen AV gesehen, der mit Knoll die linke Seite gerockt hat und den Drang hat zur Grundlinie durchzubrechen.

Ich fand das Ndjeng zunächst sichert bevor er offensiv auf die Jagd geht.

Allagui ein ständiger Unruheherd, Niemeyer entdeckt dass es auch eine andere Richtung als zruück gibt, Brooks zerstört und trifft zumeist die richtige Entscheidung. Nicht immer, aber für einen 19 jährigen überdurchschnittlich oft.

Das sind sehr viele positive Aspekte aus der 1. HZ. Die zweite HZ fand ich überraschend schwächer.
Ben-Hatira war zu zgerlich, Ben-Sahar zu aufgeregt und Wagner fand irgendwie gar nicht statt.
Ronny fand ich als Kluge-Ersatz ansehnlich zusammen mit Lusti, aber weniger druckvoll.

Insgesamt eine Leistung die Mut macht und vor allem mehr Mut macht als vor der letzten 2. Liga Saison, weil endlich mal wieder sowas wie eine Spielidee erkennbar ist.


Matzelinho
28. Juli 2012 um 21:55  |  99345

welche Aufzeichnung hast du denn gesehen @ backs?

aus der 2 Minütigen Zusammenfassung bei Sport 1 sieht man ja nicht viel, leider 🙁


backstreets29
28. Juli 2012 um 22:01  |  99346

Ich hab mir das Spiel aufgezeichnet

Nachtragen möchte ich noch, dass beide Tore nicht als unhaltbar eingestuft werden sollten 😉


Herthaber
28. Juli 2012 um 22:05  |  99347

@backstreet29

Deinen Kommentar kann ich 100% unterstreichen. Vielleicht noch etwas zu Ramos, den ich auffallend einsatzfreudig empfand. So sollter er weitermachen, dann könnte er wieder wertvoll für uns werden oder einen Verein finden, der uns noch etwas in die Kasse zahlt.


backstreets29
28. Juli 2012 um 22:06  |  99348

Seh ich ähnlich bei Ramos, wobei ich zu Bedenken geb, ob er sich nicht in Schaufenster stellt und evtl bei einem nicht stattfindenden Transfer wieder in ein Loch fällt


Herthaber
28. Juli 2012 um 22:14  |  99349

kann sein.


Matzelinho
28. Juli 2012 um 22:18  |  99350

Schlauer Mann, dieser @backs 😉


adailton
28. Juli 2012 um 22:20  |  99351

@backstreets29

Wenn Ramos Hertha BSC unbedingt verlassen will, sollte er Leistung zeigen. Auch wenn es nicht in dieser Transferperiode klappt. Denn wer verpflichtet einen Spieler der nicht mal zu den Stammkräften in der 2. Bundesliga zählt?


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 22:20  |  99352

Vielleciht kriegt JLU ja Ramos hin. Ich glaube immer noch, dass das kei n schlechter Kerl ist. Wenn der jetzt mal sieht, dass er um einen Startplatz kämpfen muss……


Herthaber
28. Juli 2012 um 22:25  |  99353

@adailton

er scheint sich auf dem Weg gemacht zu haben, seine alte Form wiederzubekommen. @backstreets29 hat doch nur angedeuted, daß dies vielleicht aus dem Grund geschieht, einen anderen verein zu finden. Sollte er wider seine Topfrom erreichen, könnten wir ihn auch behalten. Alles andere ist doch klar.


backstreets29
28. Juli 2012 um 22:28  |  99354

@Matzelinho
Bin da voll deiner Meinung 🙂

@Adailton

Genau so seh ich das auch.
Aber Hertha ist da in einer komfrotablen Situation.
Bringt Ramos Leistung hilft es uns weiter, da er Tore schiesst und seinen Marktwert steigert.
Bringt er keine Leistung, sinkt sein Marktwert und wir können ihn spätestens in der Winterpause abstossen.
Irgendein Klub in Dubai oder sonstwo wird sich schon finden.

Mir ist beim 1. Gegentor aufgefallen, dass da unsere Nachwuchscracks nicht gut aussehen.
Hubnik ist n och vorne im Strafraum unterwegs und die ganze Last liegt auf den Schultern von Brooks, der den Passweg nicht zumacht und Schulz, der auf Abseits spielt und nicht den Gegner verfolgt und natürlich auf Burchert, der nicht konsequent genug rausgeht
Das sind typische Fehler, die auf Unerfahrenheit zurückzuführen sind, aber keine gravierende Schwäche darstellen.
Optimalerweise sollte hier einer der beiden 6er den fehlenden IV (Hubnik) ersetzen.

Aber optimalerweise würden wir auch noch Bundesliga spielen 😉


coconut
28. Juli 2012 um 22:46  |  99355

@Herthaber
Ich habe mit dieser Mannschaft und diesem Trainer Geduld. Keine Sorge…. 😉
Mir ging es um die allgemeine Feststellung, wie viel wir an sportlicher Substanz verloren haben. Das ist schon erschreckend……
Von einer Mannschaft, die „um den Titel“ mitspielte zu einer Fahrstuhlmannschaft, die selbst nach einem möglichen Aufstieg nicht „automatisch“ sich wieder in der 1.Liga etabliert, sondern als primärer Abstiegskandidat gehandelt werden wird.
Da werden dann schon Kluge und Ndjeng (ohne diesen zu nahe treten zu wollen) zu Heilsbringern. So nähern wir uns dem ehemaligen Niveau von Fahrstuhlmannschaften ala Bochum, Bielefeld usw. an.
Daraus mache ich aber dieser Mannschaft und diesem Trainer keinen Vorwurf, denn DIE können ganz gewiss nichts dafür….
Das nun auch die jungen Spieler mal wieder eine realistische Chance zu erhalten scheinen, ist dagegen ganz positiv zu sehen. Ob das so bleibt, muss man abwarten.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2012 um 22:54  |  99357

coconut // 28. Jul 2012 um 22:46

„Mir ging es um die allgemeine Feststellung, wie viel wir an sportlicher Substanz verloren haben.“

Haben bzw. hatten wir nicht immer eine Fluktuation bei sportlicher Substanz? Mir fallen da Wosz, Marcello, Deisler, Beinlich uva. ein und deswegen kann ich das nicht ganz nachvollziehen, wenn es auf die letzten drei Jahre gemünzt wird, wenn man die allgemeine Situation des Klubs betrachtet.


adailton
28. Juli 2012 um 23:11  |  99358

@coconut

Man darf das fast Meisterschaftsjahr nicht überbewerten. Hertha BSC hatte einen Trainer gehabt der Ahnung von Taktik hatte und nicht wie seine Nachfolger einfach 4-2-3-1 oder 4-4-2 Raute haben spielen lassen.

Favre hatte in dieser Saison den Vorteil gehabt, dass er in der Innenverteidigung und im Sturm Lebensversicherungen hatte und wusste wie man Raffael einsetzt. Dazu haben Spieler wie Kacar, Cicero, Nicu, Drobny die vielleicht stärkste Saison ihres Lebens gespielt. Wo spielen denn jetzt die ganzen Spieler aus der Saison und wie oft? Fazit: Hertha BSC hatte auch eine ganze Menge Glück gehabt.

Die Nachfolger haben nie richtig verstanden, dass Raffael kein Spielmacher ist. Trotzdem wurde das ganze Spiel auf ihn ausgerichtet. Die war einer der Hauptgründe für den Absturz. Dazu kam noch das Pech, dass alle Lebensversicherungen den Verein verlassen haben.

Mit Luhukay ist wieder ein Trainer auf der Bank, der eigene Taktische Vorstellungen hat und nicht nur abschreibt. Ich verspreche mit eine Menge von ihm. Besonders hoffe ich, dass er eine Hertha aufbaut die keine Lebensversicherungen braucht und nicht alles vom Glück abhängig ist.


pax.klm
28. Juli 2012 um 23:24  |  99359

Ok, zurück aus dem Urlaub, viel im Freien gearbeitet, Säfte kreiert und Marmeladen…

Heute rockt es wohl eher bei DAN!
Wünsche Dir alle Tage Deines Lebens ALLES GUTE!

Vor der Rückfahrt das Spiel gesehen!
War doch recht ordentlich, verstehe das „Gesülze“ nicht recht, Hertha als Absteiger gegen Juve den Meister Italiens. Nach vielfätiger Meinung besser als die Mailänder und Rom, auch zur Zeit! Was erwatet ihr von einem Zweiligisten?
Genauso unverständlich wie das Gezetere um/über diesen Marcel?
Brauchen hier alle immer jemand wo sie sich ihr Mütchen kühlen können?

Sorry Hurdie, zu Deinem Kommentar zur Ukraine, hast wohl recht, ist aber wohl nicht durchgängig so, aber grundsätzlich wohl Verwechslung mit Georgien…, dazu aber privat dann mehr…

Gehe heiern , demnächst wieder mehr,


Silberrücken
28. Juli 2012 um 23:35  |  99360

Das Beste am Spiel war der Landmann. Ich hatte nicht wirklich viel erwartet, aber ich empfand das Spiel als „schwierig“.

Brooks habe ich zum ersten Mal live gesehen, fand ich gut. Das gleiche bei Sprint.

Die Mannschaft wird sich hoffentlich bis zur Halbzeit der Hinrunde gefunden haben. Vorher fehlt mir der Glaube, ich lasse mich aber gerne überraschen.


hurdiegerdie
28. Juli 2012 um 23:57  |  99361

Ich gehe jetzt auch mal schlafen. Wir werden viel zu diskutieren haben. Ich bin mal gespannt, wen JLU aussortiert und wer nächsten Freitag aufläuft.

So lange hin, ist es ja nicht mehr.


coconut
28. Juli 2012 um 23:58  |  99362

@Exil-Schorfheider
Warum führe ich wohl die letzten 3 Jahre an?
Weil wir selten so schnell (oder sogar noch nie?) einen derartiger Substanzverlust zu verzeichnen hatten.
Das es beständig in einer Mannschaft eine Fluktuation gibt, hat damit erst mal nichts zu tun. Sonder damit, wie man den Substanzverlust zu beheben gedenkt. Primär wurde der Karren so richtig gegen die Wand gefahren, als man glaubte mit einem rigiden Sparkurs Fehler der Vergangenheit wieder gut machen zu können. Statt dessen hat man diese Fehler multipliziert. Denn jeder Abstieg kostete uns weit mehr Geld, als es eine zumindest annähernde Aufrechterhaltung der sportlichen Leistungsfähigkeit gekostet hätte. Man nehme da nur mal den Unterschiedsbetrag hinsichtlich der TV Gelder vs. Gehaltsstruktur. Dazu Sponsorengelder (=indirekte Schulden) usw.
Dann wird schnell klar, das ein weniger ehrgeiziges Sparziel wohl „besser“ gewesen wäre…..
Ein Sportverein, ist nun mal kein „normales“ Wirtschaftsunternehmen……
Zur Erinnerung: Stand „Heute“ haben wir deutlich mehr Verbindlichkeiten (inklusive vermehrter Zugriffe auf künftige [auch Transfer-] Einnahmen!), als zum Ende der Saison 2008/2009…..

@adailton
Wir hatten im Laufe unserer Bundesligahistorie schon mehrfach Mannschaften, die „um den Titel“ mitspielten!
Warum ich die „letzten 3 Jahre“ schrieb, steht oben…..
08/09 war ganz sicher nicht nur den glücklichen Umständen geschuldet, ebenso wenig, wie die danach folgenden Jahre nicht nur dem Pech geschuldet sind…..
…und wie gesagt: Dieser Trainer und diese Mannschaft bekommen von mir ihre Zeit die sie brauchen. Dennoch wird ein solches Team kaum in der Lage sein mehrfach ins vordere Tabellendrittel der 1.Liga vor zu stoßen. Denn Wunder kann auch der beste Trainer nicht vollbringen. Dazu braucht es deutlich mehr an Qualität, die wir uns aber nun nicht mehr leisten können. Heute noch weniger als „Gestern“…..

Anders ausgedrückt:
Ich sehe das Team jetzt nicht als total grottig an, aber gemessen an dem, was wir über viele Jahre hatten, schon als deutlichen Rückschritt.


Püppi
28. Juli 2012 um 23:59  |  99363

Endlich wieder Fußball live gesehen! Ich fands gut, und klar-besser können sie immer werden. Aber ich habe sowas wie Bewegung nach vorn und Willen gesehen. Insbesondere fand ich Allagui (die neuen Namen holpern noch ein wenig über die Zunge) gut: zeigte guten Einsatz und hat nen Blick für Situationen. Ich bin jetzt nach dem Spiel jedenfalls optimistischer …


coconut
29. Juli 2012 um 0:05  |  99364

Noch als Nachtrag, warum ich das mit dem schnellen Substanzverlust mit einem ? versehen habe.
Ich zog Mitte der 80ziger von Berlin in die „Pampa“ von Niedersachsen. Zeitungstechnisch gab es hier nur Werder und das I-Net von heute war noch in weiter Ferne. Da hatte ich leider zwangsläufig Hertha aus dem Fokus verloren.
Was habe ich mich damals gefreut, als das damalige DSF anfing Spiele der 2.Liga zu übertragen und ich nach vielen Jahren mal wieder „meine“ Hertha „live“ sehen konnte….. 😀


HerthaBarca
29. Juli 2012 um 0:13  |  99365

Interessant viele An-und Bemerkungen und fast genau soviele Meinungen!
Ich war im Stadion und habe unter dem Strich ein interessantes Testspiel gesehen! In der letzten Saison waren viele Spiele wesentlich schlechter anzuschauen!
Ich bin nicht so pessimistisch wie einige andere!
Und vor allem Herrschaften: es war ein Testspiel!


Ursula
29. Juli 2012 um 0:15  |  99366

Schleierhaft bleibt für mich, dass man schon aus
diesem, DURCH JUVE` S B-Elf, unansehnlichen
Spiel, Schlüsse für die Saison, für die Hertha und
ob einer Handschrift des Trainers, erkennbar ziehen
kann!? Natürlich wirkten heute andere Protagonisten,
also kam es zwangsläufig zu einer “neuen Performance”,
aber einige “Schreiber” HIER, erkannten zu Recht doch
uralte Schwächen und eine leider grundsätzlich
degressive Entwicklung!

Die Offensive war ein Hühnerhaufen mit einer Durch-
schlagskraft gleich Null! Diese Chancenverwertung
reiht sich nahtlos an Mannschaften der letzten DREI
Jahre ein! Die prognostizierte Fehlverpflichtung Sandro
Wagner bewegte sich, oder besser nicht, wie gehabte
Mittelstürmer der “Postaera” D. Hoeness z. B. auch aus
Kanada…

…und Allagui ist KEIN Mittelstürmer! Kachunga wird
den Beweis einer Bereicherung erbringen müssen, wenn
man ihm auch in der 2. Liga hartnäckig auf den Füßen steht,
wie heute! Und SAHAR…?

Bleibt also der gestern “Verteiler spielende Ramos!?
Mit ihm gab es Angriffszüge, die auch diesen Namen
verdient haben! Also doch ein RELIKT aus der “guten,
alten Zeit”? Immer unterstellt er bleibt und hält die Form!

Bleibt die auffällige Überpräsenz in einem imaginären
Mittelfeld, mit einem Kluge, der kaum eine Bindung
zur Mannschaft fand und Beichler, der weder flanken
kann, noch die Standards, diese furchtbar schwachen
Standards bereichern konnte! Ebert lässt grüßen….

War ALLES schlecht? Nein! Juventus Turin war es!
Und es mühten sich bekannte ALTE, wie Niemeyer,
Hubnik, Lustenberger, eben Ramos!! Ben Hatira??

Erstaunlich nur die “Jungen”, Knoll und mit Abstrichen
Schulz und Brooks, der von seinen Nebenleuten gern
profitierte und sich abgeklärt gab….

Njdeng würde ich lieber anstelle von Beichler sehen!

Das man als “2. Liga-Favorit” hoch verteidigen und
“Pressing” (für 90 Minuten?) spielen muss, steht doch
bestimmt auch für den Trainer außer Frage!

Nein, der Trainer wird noch sehr viel Arbeit haben, um
aus diesem Kader, mit wenig herausragenden Akteuren,
ein Kollektiv zu formen! Nur als Mannschaft hat “Jolu”
mit dieser Truppe eine Chance, die hohen Erwartungen
zu erfüllen!

Nach diesem Spiel bin ich so klug als je zuvor!! Ich
weiß eigentlich gar nichts und lasse mich nur zu gern
gegen Paderborn POSITIV überraschen…

Zu lang, oh je!?


Akki
29. Juli 2012 um 0:16  |  99367

Hey herthaner so spielt man fussball!
der grosse fussball findet OHNE EUCH statt!
FORZA JUVE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


29. Juli 2012 um 1:13  |  99368

bin ganz klar heute bei @hurdi und @ursula. Man sieht Ansätze, mehr nicht . Natürlich gehe ich sogar weiter: Ich persönlich fand die Spielzüge der Vorjahres-hertha ( Vorrunde) deutlich interessanter und durchmixter- aber das ist wohl doch nie ganz objektiv darstellbar(?). Ich erinnere mich an die tollen Analysen von @taktiker dazu. Diese Mannschaft hat m.E. fussballerishe Substanz verloren , sie wird über das Kollektiv kommen müssen-und damt macht herha das, was alle anderen mannschaften auch versuchen (werden). Insofern wird´s spannend, wie kreativ unser neuer Trainer agieren wird. Zu Ramos ne persönliche Bemerkung (reloaded): er war für mich heute mit Abstand der beste Stürmer bei Hertha- bewegte sich besser und athletischer als zu der Zeit, als Hertha ihn dringend kämpend brauchte. Nun, da er darum kämpft, irgendwo unterzukommen, zeigt er seine beste Leistung seit Monaten(..) Mich macht das wütend und da bekomme ich „Puls“. Ich denke an Cicero und ähnliche Spieler, die uns am Ende dann den Abstieg einbrachten, weil sie ihr Ego nicht in den Dienst der Mannschaft stellten. Der hier so oft verpönte Ebert muss sich da deutlich weniger vorwerfen. 😈


29. Juli 2012 um 1:19  |  99370

@ursula: ich weiss, du siehst Ramos und V´Cicero anders. Nicht falsch verstehen: gerade w e i l sie so gute Fussballer sind, nehme ich sie mehr in Verantwortung als Janker, Holland & co. Mal ganz abgesehen davon, dass sie ne Menge Kohle durch Hertha verdien(t)en-und man sich dafür etwas mehr „Gier“ erwarten darf(backs: óhne diese geht nichts, ohne diese haben die Klopps und Mourinhos auch nicht den entscheidenden Zentimeter mehr am Ende, ohne Gier spielt man so, wie Ramos in den letzten Monaten oder Ronny oder vielleicht auch Ottl))


Rolli
29. Juli 2012 um 1:44  |  99371

was einige leute hier so von sich geben nach einem Testspiel gegen Juventus Turin ist echt mehr als peinlich!

Klar Juve hat nicht ernst gemacht und es fehlte irgendwo an präzesion bei flanken und abschluss aber es war wieder moderner Fussball zu sehen. Frühes gutes Pressing, Einsatzwille ect. Das uns individuelle Klasse verloren gegangen ist keine Frage.

Ich vertraue dem neuen Coach und seinem konzept. Bei unser Jugendarbeit mache ich mir keine sorgen um unsere Zukunft.


jenseits
29. Juli 2012 um 2:02  |  99372

Ich bin heute bei niemandem.

Mir hat das Spiel gefallen. Das hohe stehen und offensiv spielen, vors gegnerische Tor kommen mit wenigen Pässen, gefiel mir besser als das planlose Rumgekrebse der letzten Jahre.

Wer hat mir gefallen? Kluge, Ndjeng, Schulz, Knoll, Beichler, Lusti, Ronny. Ramos. Der stolpert noch immer…

Guter Test gegen eine taktisch ausgebuffte Defensive.


29. Juli 2012 um 2:09  |  99373

@rolli: meinetwegen ist es peinlich. Aber was ich umgekehrt nicht verstehe ist, wieso niemand die Spielweise von Juve ( erst 10 m vor dem eigenen Strafraum anzugreifen) mit einrechnet und das „frühe Pressing“ und das „moderne System“, also sorry, diese Klischees und Schlagworte- nicht einfach etwas tiefer hängt und erst mal abwartet, was die ersten ernsthaften Spiele ergeben. Wie sich die ernsten Offensivzweikämpfe gestalten und wie Brooks und Co auf Druck reagieren. Diese Juve- Truppe war für mich nicht stärker als wir Köln und Kaiserslautern zu erwarten haben. Und Paderborn wird anders in die Zweikämpfe gehen als Juve, bei denen wohl nur der verrückte Lucio ernst spielte. Die Vorbereitung lief bestens, die Formkurve ist vielversprechend. A ber ich sehe noch lange kein „Paradigmenwechsel“ – habe ihn aber auch nicht erwartet. So etwas braucht Zeit und wir müssen die ernsten Spiele abwarten, dann, wenn Gegenspieler auf dem Platz stehen..die mit Power und Gier spielen. Denken wir an Ottos Weisheit: “ am Besten spielen wir ohne Gegenspieler“


Stehplatz
29. Juli 2012 um 3:31  |  99375

Um eine bestimmte Spielweise aus den Kleidern zu kriegen braucht man Selbstvertrauen und den Glauben an die neue Spielidee. Das kommt zwangsläufig nur durch Erfolg und eben ein wenig Glück. Da kann man entweder drauf warten oder dafür arbeiten. Für letzteres gab und gibt es im Herthakader leider nur wenig Spieler.


backstreets29
29. Juli 2012 um 7:59  |  99377

@apo Thema Gier: Es geht nicht ohne sie, aber auch nicht ausschlies slich damit.
Das war meine Intention

@all
Man kann alles schlecht reden und in die grosse Katastrophe münden sehen, wie Ursula das tut (ich hab übrigens von dir noch nie den Vorschlag gelesen, Ramos auf dieser Position einzusetzten, wo du das doch schon immer gewusst hast) , man kann auch alles in den Himmel heben.
Ich denke beides ist der falsche Weg.
Aber man sollte auch das Positive nicht unter den Teppich kehren und davon gabs ja auch etliches zu sehen.

In diesem Sinne einen schönen Sonntag

Ich denke, das


pax.klm
29. Juli 2012 um 8:49  |  99378

Guten Morgen!
Das Spiel war ansehnlicher (von Hertha) als ich erwartet hätte, nur reagiert die Abwehr zu transusig wenn der Gegner es Ernst meint und schnell spielt (Tore) und einen Sturm habe ich eigentlich nicht gesehen, da gibt es eindeutig am Meisten zu arbeiten!
Wer den Ball ins Tor getragen haben will aber keine Verantwortung übernimmt, der schießt halt keine Tore und kann nicht gewinnen!

Gut gefallen hat mir der Kommentator, was ja eher selten ist. Im Punkt Sturm formulierte er es ähnlich…


kraule
29. Juli 2012 um 9:20  |  99379

Morgen.
Ich möchte meinen Kommentar von Gestern ergänzen.

1.Ich habe die Befürchtung wir brauchen, wenn es nicht perfekt läuft, fast die gesamte Hinrunde um uns einzuspielen. Und jetzt kommt meine erste Kritik am Trainer: Warum hat er nicht wenigstens einmal seine erste Elf getestet?

2. Eine Frage: was hat der zahlende Besucher davon, wenn Hertha Juve die Gage nachträglich einkürzt?


sunny1703
29. Juli 2012 um 9:22  |  99380

@apollinaris

Du hast bei Juve Vidal vergessen zu erwähnen, ein Spieler, der bei jeder Bundesligamannschaft eine tragende Rolle spielen würde.

Man sollte dieses Spiel nicht überbewerten, da kam der italienische Meister mit einer Mannschaft,die in der Zusammensetzung nicht mehr spielen wird und die an einem ganz anderem Vorbereitungsstand sind, wie Hertha, bei denen die Liga Freitag los geht.

Was kann man für Schlüsse aus diesem Spiel ziehen? Wir sind auf der Position 2 im Tor wacklig besetzt! Wagner hat sich nicht für eine Position in der ersten Elf empfohlen. Ramos dafür umso mehr. Von den Neueinkäufen konnte mich nur Allagui ein wenig überzeugen, die anderen fielen wenig auf.

Dabei fand ich Ndjeng noch besser als Kluge, von dem ich mehr Spielwitz erwarte und nicht eine andere Form von Ottl. Dafür müssen nicht andere Spieler auf der Bank schmoren oder vielleicht gar verliehen werden.

Doch insgesamt war das Spiel ansehlich……….bis auf das Pech und Unvermögen beim Torabschluss.

einen schönen Sonntag

sunny


kraule
29. Juli 2012 um 9:22  |  99381

Nachtrag: Ich meine jetzt nicht die Spieler die ohnehin noch gesperrt oder verletzt sind!


kraule
29. Juli 2012 um 9:28  |  99382

@Sunny,
Ramos finde ich schon fast unverschämt!
Jetzt wo er Interessenten wecken muss, hat er wieder etwas mehr „Lust“ SICH zu zeigen…….
Unprofessionelle Gesamteinstellung!
Gerne Entschuldige ich mich sollte er dauerhaft seine Form bei Hertha wiederfinden.


sunny1703
29. Juli 2012 um 9:42  |  99383

@kraule

Das von Dir zu Ramos geschriebene steht auf einem anderen Blatt. Ich habe grundsätzlich meine Probleme mit „Unterstellungen“, wie er bringt jetzt leistung für evtl Interessenten. Ich muss gerade Stürmern Formkrisen zubilligen.Und vielleicht ist Adrian auch nicht DER Goalgetter für den wir ihn halten.

Sollte Ramos noch abgegeben werden, muss Hertha nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden, es sei denn wir verlassen uns auf die bisher nicht vorhandene Konstanz von Ronny. Gemeint ist, es fehlt mir jemand der das Spiel auch mal in die Hand nimmt.

lg sunny


schnuppi
29. Juli 2012 um 9:46  |  99384

morgen allerseits,

die mission aufstieg startet am freitag.
nicht gestern und nicht heute.
ick freu mich drauf.

die mannschaft braucht noch zeit sich zu finden und die bekommt sie von mir.
(ha ha ha aber nur bis freitag,)

ha ho he


Herthaber
29. Juli 2012 um 10:10  |  99386

Wie viele Spiele hat diese Hertha-Mannschaft bisher bestritten ? Wielange wird das neue Sythem gespielt ? Was erwartet ihr denn ?
@apo du hast doch nun wirklich Ahnung vom Fußball, es braucht eben seine Zeit bis eine neue Mannschaft mit einem neuen System vertraut ist. @ursula bei allem Verständnis für das was du gesehen hast, ist es doch zufrüh den Kopf in den Sand zustecken. Gebt doch dem Trainer und der Mannschaft etwas mehr Zeit bevor ihr sie mit anderen Mannschaften in der Vergangenheit vergleicht. Ich bin überzeugt, daß gegen Paderborn ganz anders aufgetreten wird. Man muß natürlich analysieren und die nicht so gut gelaufenen Dinge ansprechen. Gut Ding braucht seine Zeit. Die Ansetze für das neue Systhem sind unverkennbar. Gebt den Jungs doch die Zeit.


Herthaber
29. Juli 2012 um 10:14  |  99387

Wer das Spiel gesehen hat, muß doch bemerkt haben, daß Hertha durchaus spielbestimmend agierte. Leider fehlten die Tore. Es war ein Testspielt gegen JuveII mehr nicht. Die Spielanlage war wesentlich besser als das, was die Mannschaft der Rückrunde 1.Liga gezeigt hat. Wer das nicht sehen will, dann tut es mir leid.


L.Horr
29. Juli 2012 um 10:38  |  99388

… @u.bremer , gestern :
gestern zum Zeitpunkt meines Posts war noch nicht klar ob Hertha die Juve-Gage kürzt und die Vermutung lag nahe , dass es vielleicht keine entsprechernde Klausel im Vertrag gab.
Heute bin ich schlauer und zufrieden.

@ apolinaris , wie gepostet bin auch ich überrascht das genau meine geheimen Hoffnungsträger , Perdedaj und Holland scheinbar bei Luhu keine Rolle spielen.
Ich zweifle an meiner Wahrnehmung .

Zum Spiel gg Juve :
Bin vordergründig erstmal erleichtert .
Struktur und Plan sind schon deutlich erekennbar , wenn da erst noch erfolgreich der Feinschliff angelegt wurde , rechne ich mit einer favorisierten Hertha.

Knoll und Ndieng mit einer reifen Leistung , die jeweiligen Sturmreihen jedoch noch ohne „blinde“ Anbindung .

Schönen Sonntag !


ubremer
ubremer
29. Juli 2012 um 11:27  |  99389

@kraule,

Und jetzt kommt meine erste Kritik am Trainer: Warum hat er nicht wenigstens einmal seine erste Elf getestet?

auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Die Startelf gegen Juve ist nach jetzigem Stand die Anfangsformation für den Liga-Auftakt gegen Paderborn.


Ursula
29. Juli 2012 um 11:31  |  99390

Na „ubremer“ moin, da kann ich nur sagen
AMEN oder BRAVO…


29. Juli 2012 um 11:32  |  99391

@herthaber: na, das schreibe ich doch: abwarten, Zeit geben. Aber eben auch bitte nicht vorschnell loben. Dass wir ne bessere Spielanlage haben als in der vergangenen RR: ok- das ist gut so. .. Ich habe ein gutes Gefühl bei neuen Trainer, kann aber noch nicht viel sagen. Mir wird schon viel zu sehr gelobt und vom tollen „neuen“ Sytem gesprochen ( das ist -in meinen Augen- komplett übertrieben)- die Fallhöhe ist groß; da warte ich lieber respektvoll ab. 2 Abstiege kurz hintereinander..und bevor es überhaupt los geht..von modernem Fussball und neuen System zu feiern- das ist mir ein viel zu großer Schritt. Am 3. Spieltag wissenn wir ein wenig und können über die Spielanlage reden. Vergleiche ich die Vorbeeitungsspiele (fussballerisch) der letzten 3 Jahre: da sehe ich für mich Grund, zurückhaltend(er) zu sein. Das ist alles.


29. Juli 2012 um 11:34  |  99392

ich bin mir auch sicher, dass die 1. HZ nahezu (Ramos für Kachu?) komplett die Startelf gegen Paderborn sein wird.


Ursula
29. Juli 2012 um 11:38  |  99393

….ach so „Herthaber“, den Kopf in den Sand
stecke ich keineswegs, nur habe ich nicht
sooo viel gesehen, was einige ANDERE
gesehen haben! Ich bin kein Brillenträger,
auch sehe ich nur schwarz, aber mit fehlt
die „rosarote Brille“ oder „blauweiße“….?

„Man muss natürlich analysieren“….
Jaaa, jeder für sich und was ER so
subjektiv wahrnimmt, aber….

Ansonsten „TIME is money“…
Sonntagsgrüße


EisenKarl
29. Juli 2012 um 11:45  |  99394

Ebert zu Real Valladolid…nun wird man wohl gar nichts mehr von Ihm hören!


29. Juli 2012 um 11:47  |  99395

@Eisen..oooooder… 😉


Exil-Schorfheider
29. Juli 2012 um 11:47  |  99396

EisenKarl // 29. Jul 2012 um 11:45

Warum nicht?


Sir Henry
29. Juli 2012 um 11:54  |  99397

Wäre ich Trainer von Paderborn, Frankfurt oder Regensburg würde mir nach dem Spiel der Hertha gestern ganz schön die Muffe gehen.

Als Trainer von Union, 1860 oder Lautern wäre ich schwer gewarnt.

Denn DAS werden unsere Gegner in den nächsten neun Monaten sein, nicht Juve (egal ob mit oder ohne EM-Spieler).

Unsere Mannschaft muss nicht stark genug sein, den italienischen Meister zu schlagen, sondern Köln oder Aalen zu vernaschen.

Wir werden in der kommenden Saison bestimmt keine Mannschaft zum Gegner haben, die anähernd die Spielstärke einer B-Elf mit nur zweiwöchigem Training von Juventus hat.


Spiritus Rector
29. Juli 2012 um 11:56  |  99398

Ich für meinen Teil habe noch keine Stammelf gesehen, nur lauter Mittelmäßigkeit mit einer erschreckenden Ungefährlichkeit vor dem Tor. Hingegen hat Juve zweimal aufs Hertha-Tor geschossen, beides Mal unter torwärtlicher Begünstigung harte Einschläge!
Kachunga fehlt noch so einiges, Allagui mutiert zum neuen Fehlpasskönig, als hätte es Vorgänger Ottl nie gegeben, 0-Tore-Wagner sang nur die Hymnen von der nicht ankommenden Flanke, Ben Sahar bricht sich beim Ballannehmen vorm Überschreiten der Torauslinie fast das Bein, Ben-Hatira hat 5 Meter vorm gegnerischen Tor alle Zeit der Welt und entscheidet sich für die Kopfballrückgabe usw.
ES WAR ERNÜCHTERND, und gegen Paderborn kann alles passieren, im Gegensatz zur Juve-B fängt für die die Saison nicht in einem Monat an, sondern Freitag.


Ursula
29. Juli 2012 um 11:57  |  99399

Noch nen Nachtrag oder ne Erklärung zu
„TIME is money“! Da ja nun auch PREETZ
den direkten Wiederaufstieg für „sich“ und
den Verein anstrebt, hat auch der Trainer
keine Zeit mehr….!!

Einen eklatanten Fehlstart kann sich die
Hertha nicht leisten, ergo kann man dem
Trainer und der Mannschaft auch nur sehr
wenig, besser keine Zeit einräumen….

….damit bis Oktober, ab dann ist die Hertha
ja nur noch „schwer zu schlagen“, nicht der
Zug schon abgefahren ist oder es dann doch
nur wieder zur „scheußlichen Relegation“
reicht, oder was….?


Sir Henry
29. Juli 2012 um 11:57  |  99400

@Ebert

Hatte ihn ja eher bei einem deutschen Zweitligateam erwartet.

Vielleicht tut ihm der Tapetenwechsel gut. Wünsche ihm viel Glück.


kraule
29. Juli 2012 um 12:02  |  99401

@ub
wenn das unsere erste Elf ist………
dann lasse ich mich gerne überraschen!


Abseitsfalle
29. Juli 2012 um 12:13  |  99402

Das gestrige Spiel war schon okay. Auf das Ergebnis kommt es bei solchen Spielen eh nicht an. Insgesamt kann man mit der Vorbereitung zufrieden sein. Der Verletztenstand hält sich im Rahmen, die Testspiele waren zufrieden stellend und mit den Verstärkungen sollten wir in die neue Zweitligasasion als klarer Favorit ins Rennen gehen.

Negativ ist nur, dass sowohl Burchert als auch Sprint auf der Torwartposition nicht wirklich überzeugt haben. Die nächsten Spiele werden wir aber auch ohne Kraft überbrücken. Das relativ leichte Auftaktprogramm in Meisterschaft und Pokal kommt uns dabei sicher entgegen.

Neues gibt es in Sachen Raffael:

Angeblich hat sich der FC Zürich eine Beteiligung an einem Weiterverkauf vertraglich festschreiben lassen. Die Rede ist von 1,5 Mio. Schweizer Franken (= 1,25 Mio. Euro), die wir an Zürich weiter reichen müssen.
http://www.blick.ch/sport/fussball/superleague/fcz-kassiert-1-5-millionen-fuer-raffael-id1978403.html

Bleibt die Frage, wie viel von der Raffael-Ablöse überhaupt bei Hertha hängen bleibt, wenn sowohl der 8-Millionen-Investor als auch der FC Zürich partipizieren. Vielleicht kann die Morgenpost das mal recherchieren? 😉


hurdiegerdie
29. Juli 2012 um 12:17  |  99403

@kraule,

ubremer sagt nicht, dass dies die erste Elf ist, sondern die Startformation gegen PADERBORN.

JLU hat ja schon gesagt, dass Leute wie Wagner, oder Sahar noch nicht so weit sind, Franz ist noch nicht fit, Kraft und ÄBH dürfen noch nicht etc.

Bockig und selektiv wahrnehmend fand ich Lusti trotzdem stärker als Niemeyer.


adailton
29. Juli 2012 um 12:25  |  99410

@Sir Henry

Das Spiel gegen Juventus Turin hat sicherlich keine neuen Erkenntnisse für die Trainer gegeben. Es stand schon vorher fest, dass der Großteil der Mannschaft sich gegen Hertha BSC hinten reinstellen und vorne auf einen Konter oder eine Standard Situation hoffen werden .


kraule
29. Juli 2012 um 12:25  |  99411

@hurdie
siehe meinen Beitrag 29. Jul 2012 um 09:20

Ich habe einfach die Befürchtung das wir zu spät ins Rollen kommen könnten. Knoll hat gestern Nachmittag bärenstark gespielt, aber kann er das 90 Minuten bringen, gegen „richtige“ Gegner? Wie soll das Schulz packen, wie Kachunga Tore machen? Ich sehe einfach mehr Fragezeichen als manch anderer. Gleichwohl hat mir die neue „taktische“ Ausrichtung, die aufgrund der Spielweise von Juve allerdings auch leicht umzusetzen war, sehr gut gefallen. Mir fehlt z.Z. die blau/weiße Optimismus Brille und das hat Nichts mit dem Spiel von Gestern zu tun!


Ursula
29. Juli 2012 um 12:26  |  99412

Ich fand BEIDE gut! Wäre doch endlich mal
eine längst gewünschte Formation für die
„Doppelsechs“, und erst einmal gern ohne
Kluge…


hurdiegerdie
29. Juli 2012 um 12:35  |  99418

Ja Kraule, ich habe deine Beiträge gelesen.

Ich wollte nur auf so gewisse „Spitzfindigkeiten“ hinweisen, dass natürlich die Startformation im ersten Spiel (ub) nicht mit der „ersten“ Mannschaft (kraule) identisch sein muss, allein wegen Kraft schon nicht identisch sein wird.


29. Juli 2012 um 12:39  |  99421

@Sir: ich bezweifle, dass das Spiel gegen Paderborn „leichter“ wird. Im Gegenteil: da werden die Paderborner (falls sie Gier haben …) den Kluges und Knolls kaum einen halben Meter Platz machen, wie gestern, da wird gedoppelt werden ( wurde das gestern?)- es wird eben kein Trainingsspiel sein. Nee, ich für mich, kann diese Mannschaft erst nach 2,3 Ernst-Spielen einschätzen- . Das ist aber jedes Jahr so..ob nun Real oder der Liga-Cup- diese Frühspiele sind äußerst schwer, einzuschätzen. Aber dass es gegen Paderborn ernster und damit schwerer sein wird als gegen Juve II, die gestern mit 60-70% (geschätzt natürlich) spielten, d a v o n bin ich überzeugt .


Exil-Schorfheider
29. Juli 2012 um 12:40  |  99424

Wer Paderborn „studieren“ will:

Heute ein „wertloses“ Testspiel gegen Werder Bremen um 14:45 auf DSF, äh Sport1.


catro69
29. Juli 2012 um 13:08  |  99428

Mahlzeit,
das Spiel habt ihr schon zerlegt, bleibt für mich nur noch Restefressen.
Die Ostkurve ohne Capo, ganz schön ruhig, Testspielatmosphäre pur. Es wurde Warsteiner ausgeschenkt. Hat geschmeckt, mal wieder.

Kurz vorm 1:0 fragt mich mein Fan-Azubi „Spielt Hertha so gut, oder ist Turin so schlecht?“ Ich setze an, „das ist typisch, die werden gleich das Tempo anziehen, die spielen lange Bälle in die Schnittstellen der Abwehr, die gucken sich noch unsere Schwachpunkte aus…“ Während ich so vor mich hin philosophiere, fällt auch das Tor. Ein Blick voller Bewunderung und Respekt trifft mich und ein „Siehste?“ kann ich mir nicht verkneifen.

Was ist mir sonst an Herthas Spiel aufgefallen?
In der 1.HZ verfielen wir noch zu oft in das leidige Ballquergeschiebe innerhalb der Viererkette, das war in der zweiten Hälfte besser. Vielleicht eine Ansage von J-Lu.
Wir durften zwei unterschiedliche Offensivverbände bewundern. Ich fand den Anzug der ersten HZ konzentrierter und weniger ballverliebt, die Truppe von HZ 2 war hübscher anzuschauen, weil eben viele (Möchtgern)Techniker auf den Feld standen.

Insgesamt ne ordentliche Vorstellung Herthas, Juve tat nicht mehr als nötig, was nun keine Überraschung war.

Ich hoffe, dass die angedeuteten Wechsel von Perdedaj und Holland sich nicht bewahrheiten. Gerade bei Fanol kann ich mir nicht vorstellen, dass er sich nicht durch 100% Einsatz angeboten hat. Bei mir wäre er gesetzt, vielleicht nur auf der Bank, aber als Ersatz für Kluge und/oder Niemeyer für mich klar vor Ronny oder Lusti. Bei Ronny, weil er nach Raffaels Abgang noch isolierter in der Truppe sein wird und bei Lustis Anfälligkeit für Verletzungen…
Holland wäre ne prima Alternative auf der linken Seite, egal ob Abwehr (mit Bastians tue ich mich schwer), oder MF (hier ist die Konkurrenz größer, da tue ich mich mit BenHatira schwer). Eine seiner Stärken sind Standards, ich glaube da gibts Bedarf.

Zur Torhüterfrage, nach wie vor habe ich kein Vertrauen in Sascha, ich hätte mir einen erfahreneren Ersatzkeeper gewünscht, dass Dennis Eilhoff immer noch ablösefrei zu haben ist, erwähne ich nur, weil ich das für eine vertane Chance halte, jetzt ist der Zug wohl abgefahren, hoffentlich geht das gut.


Freddie1
29. Juli 2012 um 13:24  |  99439

Na, dann komm ich auch als Resteverwerter um die Ecke.
Ich war gestern doch recht angetan vom gestrigen Spiel. Insbesondere die linke Seite der 1.Hz mit Knoll und Schulz haben gut Alarm gemacht. Auch Allagui fand ich stark. Bin da mal wieder beim @sir und ich glaube, dass die ersten drei Gegner keine Chance haben dürften.
Schwach fand ich ÄBH, gemessen an den Erwartungen. Bei den Torhütern bin ich auch ratlos, wobei unsere ersten Gegner sicher nicht über die technischen Qulitäten verfügen, die die Treffer letztlich ermöglichten.
@exil: danke für TV-Tip


sunny1703
29. Juli 2012 um 15:58  |  99481

Es sind zwar erst 45 minuten gespielt, aber zumindest diese Paderborner werden vor der Hertha von gestern keine Angst haben.Warum auch?

In den ersten 20 Minuten startete Werder stark, einiige schöne schnelle Spielzüge sowohl über die Flügel als auch von außen und die Abwehr Paderborns schwamm einige Male. Hier scheint mir ein Ansatz zu sein. Doch Torhüter Kruse reagierte zweimal glänzend und verhinderte den Rückstand.

Aber dann startete Paderborn die ersten schnellen Gegenangriffe, eingeleitet durch die starken mittelfeldspieler Krösche und Meha. Und mit zunehmender Spieldauer wurde das gesamte Spiel der Mannschaft sicherer. Die Abwehr ließ nichts mehr zu,nur vorne schien ließ der Abschluss zu wünschen übrig. Ich hatte den Eindruck das Spiel war noch ein wenig auf Proschwitz ausgerichtet,der aber nicht mehr beim Verein ist.
Dann doch noch die verdiente 1:0 Führung durch den Testspieler Yilmaz.

Ich bin gespannt wie Werder nun reagieren wird, denn mit so einem Verlauf kann auch Hertha rechnen. Wie reagiert Paderborn auf Dauerdruck?

Bis nach dem Spiel

sunny

Anzeige