Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Freitag, 19.30 Uhr, in exakt einer Stunde wird die erste Saisonpartie von Hertha BSC angepfiffen. Die Fahrt ins Olympiastadion fühlte sich noch nicht nach Fußball an. Kein Feierabendverkehr mehr. Kein Fußballverkehr in Neu-Westend. An der Trakehnerstraße wollte nicht mal die Polizei meinen Parkschein sehen – weil keine Polizei da war. Der wenige Verkehr rollte so dahin.

Beim Betreten des Olympiastadions erwartet den Zuschauer heute dieses Bild (Foto: ub):

Zugegeben, etwas voller wird es werden. Aber am Ende bleiben rund zwei Drittel der Plätze leer  – die Zuschauer-Begrenzung durch den DFB, eine Altlast aus der vergangenen Saison. Hertha startete gegen den SC Paderborn in die Zweitliga-Saison.

Wie Ihr seht, sind die Mannschaften noch nicht eingetroffen.

Sobald es die Aufstellung gibt, mehr von hier.

19.42 Uhr Jut, jut, machen wir es heute mit der Salami-Taktik: Als erste betreten das Feld: Torwarttrainer Christian Fiedler. Und . . . – . . . . Sascha Burchert. Das Duo bereit sich derzeit allein vor. Also hat Burchert wohl den internen Kampf gegen Philip Sprint gewonnen und wird  im Tor stehen.

19.45 Uhr Die Aufstellung: Hertha: Burchert – Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz – Niemeyer, Kluge – Beichler, Lustenberger, Knoll – Allagui.

Siehe da, Herr Luhukay kann auch Überraschungen. Fabian Lustenberger in der Startformation. Und nur ein Stürmer. Da macht Lustenberger den Raffael, oder wie ist das zu verstehen? @hurdie, hat Luhukay mit dieser Nominierung zu Lucien F. aufgeschlossen 😉 ? Vielleicht hat aber auch @me&myselb recht und wir erleben ein: 4-3-3 ?

19.50 Uhr Die anderen Resultate: Ingolstadt – Cottbus 2:2 (2:0), Aue-St. Pauli 0:0.

„Nie mehr Zweite Liga, nie mehr“

20.05 Uhr Eines mal zwischendrin: Da ich heute Abend allein im Olympiastadion bin und für den Morgenpost-Print schreibe, gibt es von mir keine Einzelkritik. Aber das ist Eure Chance: Wer Lust hat, postet seine Kritik bitte 🙂

20.10 Uhr Seitdem die Mannschaft sich auf dem Feld warm macht, dreht die Ostkurve auf: „Nie mehr, Zweite Liga, nie mehr, nie mehr“

20.15 Uhr Ovationen und Sprechchöre für Patrick Ebert, der die eine oder andere Träne verdrückt. Manager Preetz ehrt den Mittelfeldspieler mit einem großen Blumenstrauß, ebenso wie Torwart Maikel Aerts.

20.30 Uhr Hertha kommt im blau-weiß gestreiften Heimtrikot „Mit Fahne“, Paderborn im roten Jersey mit schwarzer Hose. Weiter gehts unten in den Kommentaren. Viel Spaß 😉

 


334
Kommentare

raffalic
3. August 2012 um 19:42  |  100922

Gold?


us.ralf
3. August 2012 um 19:42  |  100923

Gold


raffalic
3. August 2012 um 19:42  |  100924

Auf gehts Hertha KÄMPFEN und siegen!


us.ralf
3. August 2012 um 19:43  |  100925

silber


us.ralf
3. August 2012 um 19:44  |  100928

Bin ich gespannt


coconut
3. August 2012 um 19:46  |  100929

mmmhh, was sol man davon halten (wenn esd enn stimmt)?
Burchert

Ndeng Hubnik Brooks Schulz

Beichler Niemeyer Lustenberger Knoll Kluge

Allagui

Fünfer Mittelfeld? Na hoffentlich ist das nicht die „echte“ Aufstellung……


Eggersdorfer
3. August 2012 um 19:47  |  100931

Lusti statt Katche überrascht. Ist defensiver. Alles Täuschungsmanöver von JLu??


backstreets29
3. August 2012 um 19:47  |  100932

Ich denke das ist dann eher ein 4-2-3-1


coconut
3. August 2012 um 19:48  |  100934

@backstreets29 // 3. Aug 2012 um 19:47
Kann sein, wäre aber dennoch recht defensiv……


raffalic
3. August 2012 um 19:49  |  100935

Wie heißt es schön, @coconut:

wichtiger als die Aufstellung ist die Einstellung!

Mal sehen wie sich das Ganze dann auf dem Platz sortiert, und vor Allem, ob wir den Kampf in der 2.Liga annehmen (können) – denn von der individuellen Klasse (Raffael!!!) sind wir nicht mehr so deutlich überlegen wie beim letzten Abenteuer in dieser Liga!


Braunschweiger
3. August 2012 um 19:49  |  100936

Woher habt ihr denn die Aufstellung?


raffalic
3. August 2012 um 19:49  |  100937

soso, ein „so“ vergessen… 😉


coconut
3. August 2012 um 19:50  |  100938

Ingolstadt verschenkt Punkte……


Adrian Ramobst
3. August 2012 um 19:53  |  100940

Es wird gemunkelt, dass Lustenberger der neue Spielmacher bei Hertha wird!


Slaver
3. August 2012 um 19:54  |  100941

Nachdem man die Testspiele immer im 4-4-2 gespielt hat und angekündigt wurde, dass man wieder anders und offensiver auftreten will, kann ich das nicht verstehen, dass man im 1. Ligaspiel (dazu auch noch Heimspiel) wieder auf das 4-2-3-1 umstellt.


Tim
3. August 2012 um 19:54  |  100942

Ingolstadt und Cottbus trennen sich also 2:2. Allerdings hätte Ingolstadt das Spiel schon weitaus früher in trockene Tücher bringen können, da reichlich Chancen vergeben wurden, woran Kirschbaum aber einen klaren Anteil hat. Festzuhalten ist, dass Ingolstadt für mich ein klarer Anwärter für den Aufstieg ist.


Me&Myself
3. August 2012 um 19:56  |  100943

Abend allerseits!
Ich denke, dass die Aufstellung eher ein 4-3-3 darstellt !


Supernatural
3. August 2012 um 19:56  |  100944

Sooo meine Freunde, endlich beginnt jetzt wieder Fussball. Unsere Aufstellung:

Burchert
Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz
Niemeyer, Kluge
Beichler, Lustenberger, Knoll
Allagui.

Kein, Kachunga, kein Wagner, kein Ramos in der Startelf. Lusti als Raffa-Ersatz. Auf einer ähnlichen Position spielte er bereits Anfang letzte Rückrunde relativ erfolgreich, bis er sich gegen Gladbach im Pokal verletzte. Ramos hätte zwar ebenfalls die Poition bekleiden können, aber Lustenberger halte ich auch für eine gute Lösung.


3. August 2012 um 20:03  |  100945

Ist der Gästeblock auch gesperrt? 😉


Stehplatz
3. August 2012 um 20:05  |  100946

Ich habe nicht mit Lustenberger gerechnet. Das Kachunga nicht spielen wird, war klar. Testspiele bleiben eben nur Testspiele. Gegen Juve hat man gesehen das es für ihn noch etwas Zeit braucht! Ich dachte Ramos würde spielen. Lusti soll wohl das Ganze kompakter gestalten, als es mit Kachunga möglich gewesen wäre.


Braunschweiger
3. August 2012 um 20:14  |  100949

Ich bin sehr zufrieden mit der Aufstellung! Brooks, Schulz und Knoll, drei aus der eigenen Jugend – top! Zudem mein (neuer) Liebling Beichler. Bin mal aufs System und die Rolle von Lusti gespannt.


backstreets29
3. August 2012 um 20:16  |  100950

Beichler hat in Österreich auch als Stürmer gespielt.
Schau ma mal


Stehplatz
3. August 2012 um 20:20  |  100951

Highlight im sky-Vorbericht: Preetz hält und hielt sich immer, während seiner Umstrukturierung des Vereins von Bundesligamittelmaß zur Fahrstuhlmannschaft, für die Idealbesetzung als Manager…


schönling
3. August 2012 um 20:21  |  100952

Luhukay hat das 4-2-3-1 grad auf Sky bestätigt


coconut
3. August 2012 um 20:26  |  100953

@Braunschweiger // 3. Aug 2012 um 20:14

„Ich bin sehr zufrieden mit der Aufstellung! Brooks, Schulz und Knoll, drei aus der eigenen Jugend – top! Zudem mein (neuer) Liebling Beichler. Bin mal aufs System und die Rolle von Lusti gespannt.“
So, so, den Burchert unterschlägst du. Das lässt ja tief blicken…. 😉


andi
3. August 2012 um 20:26  |  100954

grüße aus 31.2 … auf gehts


coconut
3. August 2012 um 20:27  |  100955

btw: Schön ist es ja trotz einer gewissen Skepsis, das Lusti ran darf….auch auf Beichler bin ich gespannt…..


Inari
3. August 2012 um 20:28  |  100956

Stimmt das ,was Sky zeigt? Kluge vorne, Lusti neben PN?


Inari
3. August 2012 um 20:33  |  100957

Och mach den doch rein 😀


Inari
3. August 2012 um 20:33  |  100958

kein Elfer, ganz klar.


backstreets29
3. August 2012 um 20:36  |  100959

@Inari

also beim Handspiel bin ich mir nicht sicher.
Aber ein Foul an Lustenberger hab ich auhc nicht gesehen


Inari
3. August 2012 um 20:36  |  100960

sehr guter Freistoß von Knoll.


Inari
3. August 2012 um 20:37  |  100961

das mit dem Handspiel konnte ich auch in der Wiederholung nicht erkennen. Ganz kurz haben 1-2 Spieler reklamiert, aber dann sofort weitergemacht.

Pressing gefällt mir ganz gut. Mehr zu Grundlinie und vielleicht mal ein Dreieck aufziehen bitte.


Inari
3. August 2012 um 20:38  |  100962

Schade, der Pass von Allagui etwas zu kurz, aber toll hinten mitgearbeitet und sich den Ball geholt.


backstreets29
3. August 2012 um 20:39  |  100963

Soweit sind sie noch nicht….aber daran arbeiten sie
Aber Kombinationswille und vor allem Druck auf den Ball gefallen mir


Inari
3. August 2012 um 20:40  |  100964

Also Paderborns Abwehr ist dermaßen am Schwimmen, denen muss man 2-3 Tore reinhauen, möglichst 2 vor der Pause. Deren Mittelfeld spielt aber schnell nach vorne.


coconut
3. August 2012 um 20:42  |  100965

Sieht bisher ganz ansprechend aus. Nun muss nur noch was zählbares bei raus kommen.


backstreets29
3. August 2012 um 20:45  |  100966

Ick finde es sieht vor allem ansprechend aus, weil man ein System vermuten kann


Inari
3. August 2012 um 20:47  |  100967

Das Spiel ist mir noch nicht breit genug. Es fehlen die Läufe zur Grundlinie. Eben wird viel über Standards gemacht.


Inari
3. August 2012 um 20:48  |  100968

naja gelb ist da deutlich zu hart. Er hat nicht mal in die Richtung vom Paderborner gegrätscht.


Carlos
3. August 2012 um 20:49  |  100969

Also weniger Gelb geht kaum. 🙁


Stehplatz
3. August 2012 um 20:49  |  100970

Im Zweifel gegen Hertha. Das ist der Dank für Düsseldorf.


backstreets29
3. August 2012 um 20:50  |  100971

Schön, dass man mal einen Spielaufbau ohne Abschlag des Torhüters sieht 😉


Inari
3. August 2012 um 20:56  |  100972

scheiße :O


Carlos
3. August 2012 um 20:57  |  100973

Genau: Hier ist es natürlich kein Gelb! :-/


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 20:57  |  100974

@Kluge,

an der Seitenlinie, spricht mit Trainer Luhukay. Der schickt sofort Ramos zum Warmlaufen


Inari
3. August 2012 um 20:57  |  100975

Der Ellenbogenschlag gibt kein Gelb oder was? Sowas ahndet Aytekin natürlich nicht.


backstreets29
3. August 2012 um 20:57  |  100976

Doch, es gab Gleb ….aber es war deutlich übler, als das v on Kluge


Inari
3. August 2012 um 20:58  |  100977

Es werden neue Regeln benötigt. Der Gegner haut einen vom Spielfeld und wird dafür mit Überzahl bestraft, findeich echt zum kotzen.

Der Paderborner sollte solange auf die Bank, bis wir wieder komplett sind.


Inari
3. August 2012 um 21:00  |  100978

guter Freistoß, schade schade.


Inari
3. August 2012 um 21:01  |  100979

meckern von Feisthammel, sollte auch gelb geben.


backstreets29
3. August 2012 um 21:01  |  100980

Beängstigend waas da bei Hertha passiert.
Standards bringen Gefahr
es wird über die FLügel gespielt
Die AV streben zur Grundlinie

😀 😀


Inari
3. August 2012 um 21:01  |  100981

übles Foul von Feisthammel davor, dann noch rummeckern und trotzdem kein Gelb.


Inari
3. August 2012 um 21:04  |  100982

Spielt Lusti eigentlich noch? total abgetaucht. Habe ihn schon seit 20 Minuten nicht mehr namentlich erwähnt gehört.


backstreets29
3. August 2012 um 21:06  |  100983

Lusti still on board 😉


DuCk
3. August 2012 um 21:07  |  100984

ndjeng läuft richtig weite wege und es kommt teilweise sogar noch was bei raus


backstreets29
3. August 2012 um 21:08  |  100985

da wäre jetzt aber ein dickes fettes Rot fällig gewesen


coconut
3. August 2012 um 21:10  |  100986

Brückner eigentlich ROT wegen versuchter Tätlichkeit……
Nun ja, wenn wir dennoch gewinnen sollten, ist das auch egal.


coconut
3. August 2012 um 21:14  |  100988

Na Super. Leider genau wie befürchtet…. 🙁


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:14  |  100989

0:1 Yilmaz (43. Minute)


Inari
3. August 2012 um 21:14  |  100990

das Tor geht auf Schulz, so ein Alibitritt eben. Und wo ist Lusti? Der trabt hinterher.


jenseits
3. August 2012 um 21:14  |  100991

Tja


backstreets29
3. August 2012 um 21:14  |  100992

Un Hubnik nicht auf Linie in der 4er Kette


Carlos
3. August 2012 um 21:15  |  100993

AUA, Schulz. Sei’s drum! Kopf hoch!


linksdraussen
3. August 2012 um 21:15  |  100994

1:0 Schulz, Assist Hubnik.

Böser Aussetzer von Schulz und Hubnik darf in der Situation niemals das Zentrum entblößen…


Carlos
3. August 2012 um 21:15  |  100995

Jenau die gleiche Scheiße wie letztes Jahr! 😉


mirko030
3. August 2012 um 21:16  |  100996

Schulz ist jung und man muss ihm die Fehler zugestehen. Aber Hubnik muss sich cleverer verhalten.


Braunschweiger
3. August 2012 um 21:16  |  100997

Fing gut an, aber nun überwiegen die negativen Aspekte. Hubnis so schlecht wie letzte Sasion. Nach vorne geht gar nix.


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:16  |  100998

Pausenstand Hertha-Paderborn 0:1


Inari
3. August 2012 um 21:17  |  100999

Das hat doch nichts mit dem Alter zu tun. Wenn ich halbherzig gegen den Ball trete, passiert sowas. Entweder muss der Ball auf die Tribüne fliegen oder der Knochen des Paderborners in Zwei getreten werden. Alles andere ist Alibi.


Inari
3. August 2012 um 21:17  |  101000

Lusti raus, Kluge nach hinten, Ramos nach vorne.


backstreets29
3. August 2012 um 21:18  |  101001

Fazit 1. HZ
Die Fraktion „young and wild“ gefällt mir.
Der Fehler von Schulz ist ok, wiel kann passieren.
Hubnik als Nationalspieler muss den Gegner abseits stellen.
Allagui fehlt ein Partner iM Sturm
Die Standards erzeugen Gefahr.
Ansätze und der Willen sind da.
Beichler hat mir bis zu siner Verletzung sehr gut gefallen, jetzt wirkt er gehemmt.
Beichler raus, Ramos rein und dann klappts auch


coconut
3. August 2012 um 21:18  |  101002

Kommt einem in der Tat bekannt vor.
Nach vorn die Durchschlagskraft eines Wattebausches und hinten immer mal wieder dicke Patzer.
Mal sehen, was L-Ju sich einfallen lässt……


mirko030
3. August 2012 um 21:21  |  101003

@Inari

Natürlich hat das etwas mit dem Alter zu tun. Aber bei einigen Fans darf man anscheinend keine Fehler machen.


pax.klm
3. August 2012 um 21:24  |  101004

Carlos // 3. Aug 2012 um 21:15
Leider, sieht aber so aus als ob mein Tip(2:2) noch möglich wäre,
aber wer keine Tore schießt kann nicht gewinnen.
Aber auch diese Saison gilt : Angst fressen Seele auf!


hurdiegerdie
3. August 2012 um 21:26  |  101005

Ach das ist doch lächerlich. Das gibt es nur im Fussball. Hertha ist total überlegen. Wenn Allagui zum Anfang das Tor macht, gibts eine Packung für Paddelborn. Zwei fragwürdige Elfer in einer Szene, der Schiri pfeifft sicherlich nicht für uns.

Jetzt wirds eng aber machbar. Ich sehe keinen Fehler bei Hubnik aber ich bin auch Hubnik-Fan.

Für mich läuft Kluge etwas hilflos auf der Position rum, aber auch hier muss ich sagen, dass trotz 3Franken Fuffzig pro Spiel mein Bild nicht optimal ist. Ich habe noch Probleme, Kluge und Knoll sauber zu unterscheiden.


Inari
3. August 2012 um 21:30  |  101007

vielleicht sollten wir jetzt auch mal endlich 4-4-2 spielen. Ich finde dieses 4-2-3-1 immer Mist.


Stehplatz
3. August 2012 um 21:30  |  101008

Ronny und Ramos für Kluge und Lusti und dann läufts!


slippen
3. August 2012 um 21:30  |  101009

Jetzt bloß keinen Blick auf die Blitztabelle riskieren…


3. August 2012 um 21:30  |  101010

@hurdie

Kluge ist viel zierlicher und mit ohne Haare. 😉


Fußball-Junkie
3. August 2012 um 21:31  |  101011

Jetzt erst recht Hertha!!!!


sunny1703
3. August 2012 um 21:31  |  101012

Nur so viel, es kann ,nein, es muss besser werden. Auf gehts Hertha!!


Slaver
3. August 2012 um 21:31  |  101013

Tja, total überlegen und man bekommt in der Offensive nix gebacken, weil Allagui da vorne nur alleine steht und viel zu ungenau gespielt wird.

Und dann verliert man am Ende der 1. HZ nach Abschlag vom Paderborner Tor 2 Zweikämpfe, Hubnik hebt das Abseits auf und schon ist es passiert.

Man sollte Allagui einfach mal den 2. Stürmer dazu stellen, sonst geht der da alleine unter. Was ja auch bei der Aufstellung so zu erwarten war.


Eggersdorfer
3. August 2012 um 21:33  |  101014

Da spielen 30 Minite 11 Duracellhasen. Wie aufgedreht. PB kommt hinten kaum raus


sunny1703
3. August 2012 um 21:33  |  101015

@hurdie

Kluge ist der, der bisher noch nicht auf dem Platz ist,und jetzt kommen muss! 🙂

lg sunny


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:36  |  101016

@Warmlaufen,

Herthas Hoffnungen laufen sich hinter dem Tor ein: Ramos, Ronny und Wagner


trikottauscher
3. August 2012 um 21:36  |  101017

…ich kanns bald nicht mehr hören: …wenn hertha das tor macht…
meines erachtens wird sich herthas saison in diesem jahr vorne entscheiden. die müssen ihre chancen auch mal erzwingen und reinmachen!!!


Inari
3. August 2012 um 21:42  |  101018

Jetzt spielt Allagui schon Raffael-Position, da einfach keiner ihn in Szene setzt.


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:43  |  101019

56. Ramos kommt für Beichler


hurdiegerdie
3. August 2012 um 21:44  |  101020

Ich fand Beichler ok.


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:45  |  101021

Gleich kommt Ronny


hurdiegerdie
3. August 2012 um 21:46  |  101022

Hast ja recht @trikottauscher, aber das war doch ein Ding nch 3-4 Minuten, oder?


hurdiegerdie
3. August 2012 um 21:46  |  101023

Und sowieso ab Oktober sind wir unschlagbar.


Inari
3. August 2012 um 21:47  |  101024

es muss jetzt endlich mal wieder Druck aufgebaut werden. Aktuell sind wir viel zu passiv und abwartend. Die Zeit läuft aber gnadenlos.


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:47  |  101025

60. Ronny für Kluge


Inari
3. August 2012 um 21:47  |  101026

Kluge war sehr gut anspielbar, aber seine Pässe waren leider fast alle weit vorbei.


backstreets29
3. August 2012 um 21:48  |  101027

Beichler hat mir gut gefallen
Was mir jetzt mißfällt ist der fehlende Druck


Karlshorster
3. August 2012 um 21:48  |  101028

Die schaffen es einfach nicht mehr selbst zu belohnen…hätte…wenn…aber! fängt an wie die letzte saison geendet hat!


Inari
3. August 2012 um 21:50  |  101029

sehr gut Burchert


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 21:50  |  101030

Luhukay,

erhörte Eure Gebete: Wagner wird kommen 😉


Püppi
3. August 2012 um 21:50  |  101031

Danke an Burchert.


Inari
3. August 2012 um 21:51  |  101032

TOOOOOOOOOOOOR aus dem Nichts. RONNY


coconut
3. August 2012 um 21:51  |  101033

RONNY….


jenseits
3. August 2012 um 21:52  |  101034

Ronny!


pax.klm
3. August 2012 um 21:52  |  101035

Leider alles ne Kopf Sache, und da hat es noch nicht Klick gemacht!
Also es fehlt dir „GIER“ zu gewinnen….


Püppi
3. August 2012 um 21:52  |  101036

Yes! Freddie ihm sein Ronny!


backstreets29
3. August 2012 um 21:52  |  101037

SAF


Stehplatz
3. August 2012 um 21:52  |  101038

Ich will ja nicht sagen Ich habs doch gesagt, aber ich habs doch gesagt 😀


pax.klm
3. August 2012 um 21:52  |  101039

Kaum dass ich den Frust loswerden will, der Brasi… freue mich!


3. August 2012 um 21:53  |  101040

Ramos auf Ronny. Gut gewechselt, Trainer. 🙂


andi
3. August 2012 um 21:53  |  101041

was HAB ich euch über ronny gesagt ? glaubt mir doch 🙂


Inari
3. August 2012 um 21:54  |  101042

also mit ronny und ramos gibts ja gleich richtig Zug.


linksdraussen
3. August 2012 um 21:54  |  101043

Oh je, das wird der selbe Mist wie vor 2 Jahren. Keine Spielkultur, aber individuelle Klasse macht die Tore…


mirko030
3. August 2012 um 21:56  |  101044

@Inari

Siehst du Schulz hat gelernt und den Ball rausgeschlagen. 😉


coconut
3. August 2012 um 21:56  |  101045

@linksdraussen // 3. Aug 2012 um 21:54
Nein, beides zusammen muss passen, dann wird das auch was…


mirko030
3. August 2012 um 21:57  |  101046

@linksdraussen

Eine Mannschaft die über Jahre keine Spielkultur hatte, wird das in 6 Wochen nicht lernen.

Die Ansätze finde ich aber schon gut.


Inari
3. August 2012 um 21:58  |  101047

uff. Diesmal hat es Burchert richtig gemacht und endlich laufen die Abwehrspieler auf die Linie.


trikottauscher
3. August 2012 um 21:58  |  101048

meine überzeugung nach analyse der letzten saisons ist, dass herthas erfolg maßgeblich von der durchschlagkraft in der offensive abhängig sein wird… das gäbe rückhalt im supporter-umfeld und würde den gegnern den nötigen respekt abverlangen…


Carlos
3. August 2012 um 21:59  |  101049

Maaaaaan, was hat den der Buchert da draußen schon wieder verloren!? 🙁


MatThais15
3. August 2012 um 21:59  |  101050

Wer isn Kapitän jetz wo doch beide raus sind?


Carlos
3. August 2012 um 22:01  |  101051

@mirko: So ist es! Aber ich finde es jetzt schon besser anzusehen.


slippen
3. August 2012 um 22:01  |  101052

Aufstieg !!


pax.klm
3. August 2012 um 22:04  |  101053

Ist es dazu nicht ein bißchen früh?


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 22:05  |  101054

@mathais,

Kapitän ist Lustenberger


Inari
3. August 2012 um 22:07  |  101055

der muss doch rein gehen… Ronny spielt 1A heute


Inari
3. August 2012 um 22:08  |  101056

wieder klasse Ball von Ronny


Inari
3. August 2012 um 22:09  |  101057

RAMOS WIE UNFÄHIG .

WIE
UNFÄHIG


Inari
3. August 2012 um 22:09  |  101058

ramos wird nie wieder ein Tor schießen. Der kann es einfach nicht mehr. Wie kann man denn da wieder ausrutschen. wieviele Chancen will der denn noch kriegen?


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 22:10  |  101059

@Zuschauerzahl,

23.404


slippen
3. August 2012 um 22:10  |  101060

@pax

ein bisschen Spaß muss sein 😉 war ja zuletzt ernst genug hier…


jenseits
3. August 2012 um 22:10  |  101061

Schade, der hätte hängen müssen.


MatThais15
3. August 2012 um 22:11  |  101062

Danke @ ubremer… Auf inforadie bringen die nur Olympia…


trikottauscher
3. August 2012 um 22:12  |  101063

Ramos… warum will ich nur Ramos nicht mehr im Hertha-Trikot sehen? Der muss über 40 Tore in dieser Saison schießen, um für mich die letzte Saison vergessen zu machen….


pax.klm
3. August 2012 um 22:12  |  101064

Tja, wenn er mal trifft freue ich mich riesig, er ist aber einer der Spieler denen ich in besonderer Weise den Abstieg ankreide, und obwohl er -theoretisch- nen super Stürmer ist, bei Hertha packt er es für mich nimmer…


Inari
3. August 2012 um 22:12  |  101065

Ach Aytekin, fick dich doch.


coconut
3. August 2012 um 22:13  |  101066

Na Klasse, Elfer und das kurz vor Schluss


Inari
3. August 2012 um 22:13  |  101067

niemals ein Elfmeter, der Ball wurde gespielt.

Was für ein Arschloch und Schieber.


pax.klm
3. August 2012 um 22:13  |  101068

slippen // 3. Aug 2012 um 22:10
Wo Du recht hast, haste RECHT! 😉


Carlos
3. August 2012 um 22:13  |  101069

Der hat doch vorher den Ball getroffen!!!


backstreets29
3. August 2012 um 22:14  |  101070

Ist auch ne tolle Idee den Assistenten von Stark bei Hertha pfeifen zu lassen


Inari
3. August 2012 um 22:14  |  101071

so ein dummes blödes Arschloch. Die ganze Spielzeit pfeift der jede Kleinigkeit gegen Hertha und dann so ein klares Ballspielen als Elfmeter. Es ist einfach eine Frechheit.


coconut
3. August 2012 um 22:14  |  101072

1. Heimspiel und wohl gleich die erste Niederlage.
Hubnik mal wieder mit einem Gastgeschenk…. 🙁


Carlos
3. August 2012 um 22:14  |  101073

Wie kann denn der Kommi das nicht sehen? Ich glaube es nicht mehr! Gut, dass ich nicht mehr in Frankfurt wohne!!!


mirko030
3. August 2012 um 22:15  |  101074

Also J-Lu sollte sich überlegen, ob er Hubnik weiterhin spielen lässt. Der hat in fast jedem Spiel einen Bock.

Den Elfer kann man geben.


linksdraussen
3. August 2012 um 22:15  |  101075

Unfassbare Fehlentscheidung. Er spielt den Ball und trifft dann den Gegner.


slippen
3. August 2012 um 22:15  |  101076

Oh, doch Abstieg !


jenseits
3. August 2012 um 22:15  |  101077

War das ein Elfer?


jenseits
3. August 2012 um 22:16  |  101078

Wow


backstreets29
3. August 2012 um 22:16  |  101079

SAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII


pax.klm
3. August 2012 um 22:16  |  101080

Hallo sunny, Du hast recht, es hat keiner was gegen Hertha, alle wollen nur das Beste für unsern Verein!
Für mich ist jetzt hier Schluß, das verkraftet mein
Blutdruck nicht!


slippen
3. August 2012 um 22:16  |  101081

Ach macht doch was ihr wollt, dat halt ick nich aus !


Inari
3. August 2012 um 22:16  |  101082

Pech gehabt Aytekin du Spacken. Musst Paderborn noch einen Elfer geben.

Ronny Man of the Match.

Aytekin Spacken of the Match.


coconut
3. August 2012 um 22:17  |  101083

Ich fasse es nicht.
RONNY rettet letztlich Hertha den Ar……
Schön reagiert von Allagui..
Meine Nerven…..


3. August 2012 um 22:17  |  101084

Also bei mir sah das in der letzten Wiederholung nach Schwalbe aus. (Oh, 2:2)


mirko030
3. August 2012 um 22:17  |  101085

Den Elfer kann man geben, da Hubnik das Bein nachzieht. Man muss Ihn aber nicht geben Ein Verteidiger von seiner Klasse muss aber anders reagieren.


slippen
3. August 2012 um 22:17  |  101086

Mal sehen, wem der Punkt reicht und wer deshalb gleich den Platz stürmt 😉


Inari
3. August 2012 um 22:19  |  101087

klares Foul an Wagner.


Inari
3. August 2012 um 22:19  |  101088

schade


mirko030
3. August 2012 um 22:20  |  101089

Das wird ne harte Saison werden.


einervon5
3. August 2012 um 22:20  |  101090

So, meine Meinung: Tschüssikowski Ramos, sonst bin ick nich unzufrieden. Ausser mit dem Schiri!


3. August 2012 um 22:21  |  101091

Was mir gefällt: Ronny kommt nach ner Stunde rein und ist gleich Chef auf dem Platz.


Inari
3. August 2012 um 22:21  |  101092

2:2 dank Aytekin.


Carlos
3. August 2012 um 22:21  |  101093

Klasse Hertha Klasse! Ick bin stolz!!!


backstreets29
3. August 2012 um 22:22  |  101094

Das wird ne harte Saison
Auf die Schiris werden wir nicht zählen können

Ich hoffe, dass bald Mike für Hubnik kommt und
wir die Schriis irgendwie milde stimmen können


slippen
3. August 2012 um 22:23  |  101095

So ist das mit den „Favoriten“, kann @mirko nur zustimmen. Wird nicht leicht !


hurdiegerdie
3. August 2012 um 22:23  |  101096

Wird schwer gegen die Schiedsrichter


Püppi
3. August 2012 um 22:24  |  101097

Naja. Immerhin noch 2:2. Sah einen sehr guten Ronny und – sorry, Hurdie – einen schlechten Hubsi.
Ich hoffe, dass unser Team bald eingespielt ist.


Braunschweiger
3. August 2012 um 22:25  |  101098

Hmm, unabhängig davon dass Aytekin ne Penner ist, wärs trotzdem ungeschickt von Hubnik. Er und Ramos haben einfach die Seuche am Fuß…so und nun erstmal abreagieren


hurdiegerdie
3. August 2012 um 22:25  |  101099

Jetzt habe ich schon 1:2 mit den Schiris und Joker gegen Hertha getippt, aber wir sind zu stark.


schönling
3. August 2012 um 22:25  |  101100

Fazit:

Ohne Südamerikaner läuft bei uns schon seit 3 jahren nich viel ! 😆


hurdiegerdie
3. August 2012 um 22:28  |  101101

Aber Püppi, du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass das ein Elfer war. Hubsi klärt den Ball von der Sache her einwandfrei.


kielerblauweiß
3. August 2012 um 22:30  |  101102

Ha Ho He aus Wacken!! Mann Mann, was für ein Auftakt! Bin gespannt auf die bewegten Bilder. Auf jeden Fall rettet der späte Ausgleich mal den Abend. Auf das dies der Auftakt für viele viele Tore von Sami war!


trikottauscher
3. August 2012 um 22:30  |  101103

ich wiederhole: herthas erfolg wird in zukunft maßgeblich von der durchschlagkraft in der offensive abhängig sein… das sollte man aus den niederlagen der jüngeren vergangenheit gelernt haben… ohne natürlich die defensivarbeit aus den augen zu lassen…


mirko030
3. August 2012 um 22:34  |  101104

Burchert: Bei beiden Toren machtlos und ein Klasse parade.

Ndjeng: Ein paar gute Aktionen nach vorne, ansonsten unauffällig.

Hubnik: An beiden Gegentoren beteiligt.

Brooks: Spielte unauffällig.

Schulz: Machte einen Fehler beim Gegentor und setzte offensiv gut Akzente. Muss sich defensiv aber steigern.

Lusti: Spielte unauffällig.

Niedermeyer: siehe Lusti

Kluge: Konnte seine Verpflichtung heute noch nicht rechtfertigen.

Beichler: Bis zur Verletzung war das ein guten Spiel.

Knoll: Für mich einer der besten Spieler heute.

Allagui: Sogte immer für Unruhe. Wurde stärker als ihm ein Partner zur Seite gestellt wurde.

Ronny: Man of the Match

Ramos: Immer noch der Alte.

Wagner: Brachte noch mal etwas Gefahr.


Inari
3. August 2012 um 22:34  |  101105

achja, ich muss auch mal ein Lob an Burchert aussprechen. 2x gut gehalten, sicher gestanden, Spiel nicht verlangsamt. An den Gegentoren schuld- und chancenlos.


raffalic
3. August 2012 um 22:34  |  101106

Uiuiui, die Jungs vom DFB sind echt eiskalt – betrügen uns gleich im ersten Spiel wieder – wird eine schwere Saison.

Aber vermutlich kommt hier gleich noch ein Fachmann ums Eck und erklärt uns das der Schiri alles richtig gesehen hat… 🙁


Raffa war da
3. August 2012 um 22:34  |  101107

@backs

Ausgerechnet mit Iron-Mike die Schiris ruhigstellen??? 😉
Der Verein ist aber noch der gleiche, insofern wäre es egal gewesen, selbst wenn die GANZE Mannschaft ausgetauscht worden wäre.

Insgesamt nicht dolle von uns, aber naja, erster Spieltag. Ansätze waren ein paar da.

Ich fand Brooks und Ronny am besten heute, mit Abstrichen noch Schulz, Ndjeng , Lusti und Allagui. Von den Flügeln Beichler und Knoll war ich etwas enttäuscht und Kluge war so unauffällig, dass ich ihn erst beim Wechsel gesehen habe. Hubnik, Burchert und Niemeyer waren so lala, Wagner fand ich schwach, auch wenn er den Freistoss zum Ausgleich geholt hat.

Insgesamt ein nicht unverdienter Punkt für Paderborn. Gönne es deren Trainer, mit dessen Bruder ich früher mal gespielt habe. Der Stephan Schmidt hat 2-3 mal ausgeholfen als er noch 15 war. War ein guter Torjäger damals. Aber ab heute keine Gönnereien mehr, die nächsten 3 Spiele werden gewonnen, basta!!!


mirko030
3. August 2012 um 22:35  |  101108

@hurdie

Auch J-Lu sagt das es ein Elfer gewesen ist. Man kann ihn geben, muss aber nicht. Aber hey wir sind Hertha. Was willst du erwarten.


HerthaBarca
3. August 2012 um 22:35  |  101109

Mannschaftlich grundsätzlich eine gute Leistung! Ein bisschen zu wenige Torchancen in den ersten 70 / 75 min. erarbeitet!
Der einzige Totalausfall ist – ich kein grundsätzlicher Gegner von ihm – leider Ramos!
Den Elfer kann – nicht muss – man geben! Trotzdem ungeschickt von Hubnik!
Aber ich hoffe, nicht alle Spiele werden so nervend!


ubremer
ubremer
3. August 2012 um 22:37  |  101110

@Einzelkritik,

wer’s oben nicht gesehen hat: Ich komme heute nicht dazu. Das ist Eure Chance: Einzelkritiken von Euch sind herzlich Willkommen 😉


Eggersdorfer
3. August 2012 um 22:37  |  101111

Im Stadion war der 11er ein Mafia-Witz. Hat’s jemand im TV gesehen?


Püppi
3. August 2012 um 22:39  |  101112

@Hurdie
Nee, kein klarer Elfer, keine frage. Aber insgesamt muss ich sagen, dass Hubsi genau da weitermacht, wo er letzte Saison aufhörte. Und das ist eben keine gute Leistung. Im ersten Jahr war er klasse, aber dann …


Eggersdorfer
3. August 2012 um 22:39  |  101113

Wenn Ramos so weiterspielt, kauft den niemand.


Inari
3. August 2012 um 22:40  |  101114

@Eggersdorfer: unglücklich von Hubnik, aber 80% Schwalbe, 20% Kontakt von Hubnik, zumal er ganz klar vorher den Ball spielt.


Raffa war da
3. August 2012 um 22:40  |  101115

Noten

Burchert 4
Ndjeng 3
Hubnik 3,5
Brooks 2,5
Schulz 3,5
Niemeyer 3
Lusti 3,5
Kluge 4 (mit Wohlwollen, sah nach Fremdkörper aus)
Knoll 4
Beichler 4
Allagui 3,5

Ronny 2
Ramos 3,5
Wagner 4,5


Püppi
3. August 2012 um 22:44  |  101116

@raffa
Sehe ich anders. Bei Ramos und knoll gaaaaanz anders. Sechs, setzen! Heißt es für die beiden.


Freddie1
3. August 2012 um 22:44  |  101117

@Raffa: Knoll schlechter als Ramos oder Hubnik? kann ich nicht nach voll ziehen.


Püppi
3. August 2012 um 22:44  |  101118

Äh Kluge statt knoll.sorry


hurdiegerdie
3. August 2012 um 22:46  |  101119

@Mirko030, da bin ich voll bockig. JLU kann sich das ja nicht in Ruhe ansehen. Für mich ist Hubnik klar vorher am Ball, spielt den weg und dann gibt es einen Kontakt unten und der Paddelborner hebt ab.

Nieeeeeee wird mich einer überzeugen, dass das ein Elfer war……., es sei denn ich sehe noch andere Zeitlupen 😉

Da gebe ich vorher einen Handelfmeter für Hertha.
Warum kriegt Wagner eine gelbe Karte? Weil er von hinten in der Mauer gestossen wird? Warum die erste gelbe Karte? Was mit der Tätlichkeit des Paderborners? Neee, das war nicht in Ordnung.

Ganz davon abgesehen habe ich Wagner stark gesehen, mein Kasten Bier kommt, nicht war @Andi?


raffalic
3. August 2012 um 22:47  |  101120

@ Eggersdorfer: im Fernsehen war der Witz auch nicht besser… 🙁


don mikele
3. August 2012 um 22:47  |  101121

War doch ein ganz munteres Spiel mit guten Ansätzen.Derjenige,der nochmal den Einsatz von Ramos fordert,der muss masochistische Veranlagungen haben.Am besten verschenken .Da kann Hertha das Gehalt einsparen.


einervon5
3. August 2012 um 22:48  |  101122

Ramos raus !!!


Freddie1
3. August 2012 um 22:48  |  101123

Habe am Anfang auch einen Elfer wg Hand für uns gesehen und das Nachschlagen gg Hubnik hätte gern mit Rot bestraft werden dürfen. Der Ellenbogen gg Beichler war auch gelb, während Hurdie natürlich Recht hat, dass die gelbe gg wagner nen witz ist.


HerthaBarca
3. August 2012 um 22:50  |  101124

@raffa
Sehe ich teilweise anders:
Burchert 3 – hat Hertha vor dem 0:2 gerettet
Knoll 3
Beichler 3,5
Ramos 5,5 – der Stolperer kam glücklich zu Ronny
Wagner 3,5
Beim Rest bin ich bei Dir!


Raffa war da
3. August 2012 um 22:51  |  101125

@Püppi

Ggf gehe ich bei Kluge noch mit, aber Ramos fand ich nicht so schlecht wie Du. Hat immerhin den Assist beim 1-1 gemacht. Nur war er im Abschluss leider immer noch zu nervös/ unkonzentriert. Ausserdem ist er heute auch einige Wege mit nach hinten gegangen.
Egal, ist halt meine Sicht des Spiels. Du darfst aber gerne auch eine andere Meinung haben! 😉 Ichbin da nicht so wie andere, die sich hier (neuerdings) tummeln.


HerthaBarca
3. August 2012 um 22:56  |  101126

Hätte auch gerne 11er für uns gesehen! Fair gesagt geht die Hand nach hinten!
Gelb Wagner falsch!
Letzter Freistoß für uns (Ronny rechts vorbei) war keiner!
Schieri nicht immer glücklich – aber auch nicht gegen uns! Da gab es schon andere Schiris in der Vergangenheit!


Raffa war da
3. August 2012 um 22:56  |  101127

@barca

Wie gesagt, Ramos sehe ich nicht so negativ, wie andere hier auch. Aber es gibt bei ALLEN Spielern noch viel Potenzial nach oben.

Knoll, Beichler sind Ansichtssache, Bei der Parade von Burchert war ich gerade draussen… 😉

Aber Wagner 3,5 ????? Naja, jeder darf seine Meinung haben, wie ich auch schon an @Püppi schrieb.


Raffa war da
3. August 2012 um 22:59  |  101128

@alle, die anders bewerten

Bitte eigene Noten posten oder begründen, warum ich falsch liegen soll.

Beim ein oder anderen kann man gerne auch anderer Meinung sein. Ich bin @ub’s Aufforderung nachgekommen und habe Noten gepostet, so wie ich sie eben gesehen habe.


mirko030
3. August 2012 um 22:59  |  101129

@hurdie

Ich sage ja nur man kann ihn geben. In 8 von 10 Fällen hätte man sicher keinen Elfer gegeben. Aber wie gesagt. Wir sind Hertha und da wird es diese Saison noch einige Schxxx Entscheidungen geben. Das kann ich schon fast versprechen.

Das heißt dann für mich, dass Hertha nur durch Überlegenheit die Spiele gewinnen kann, sodass diese Entscheidungen keinen Einfluß auf die Punkte haben werden.


HerthaBarca
3. August 2012 um 22:59  |  101130

Danke! Ich lasse Dir sehr gerne auch Deine! 🙂


Püppi
3. August 2012 um 23:00  |  101131

Unterm Strich sind wir mit nem blauen Auge davongekommen. Hoffen wir auf die nächsten spiele. Und auf unabhängige und faire Schiris.


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:02  |  101132

Ich fand Wagner gut!


HerthaBarca
3. August 2012 um 23:02  |  101133

@ub
Sind die Priritäten da richtig? 😉

Nee – Nee – freue mich schon auf Deinen – hoffentlich moderaten – Artikel morgen zum Frühstück!


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:04  |  101134

@Mitko030.
Kein Problem, ich sehe es wie Inari, er war vorher am Ball und dann schwalbt der Paderborner zu 80 Prozent bei einem geklärten Ball. Meine Meinung.


mirko030
3. August 2012 um 23:06  |  101135

Und die darfst du auch haben. 😉


HerthaBarca
3. August 2012 um 23:07  |  101136

@Hurdi
Ist richtig – trotzdem: Brooks hätte ich die Aktion eher entschuldigt! War sehr ungeschickt – ich erwarte von RH mehr Abgeklärtheit!


linksdraussen
3. August 2012 um 23:08  |  101137

Sowohl das Nachtreten gegen Hubnik als auch der erkennbar absichtliche Ellenbogencheck gegen Beichler sind klare rote Karten. Der Elfmeter ist ein Witz. Hubnik spielt eindeutig den Ball. Ob er ihn danach berührt, ist gänzlich irrelevant. Unabhängig von der Schireistubg war das fußballerisch bis auf die ersten Minuten dürftig.

Meine Noten.

Burchardt 4 (strahlte nie Sicherheit aus)
Ndjeng


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:09  |  101138

Leider gab es wenig Wiederholungen zum Handspiel in den ersten Minuten. Wer es aufgezeichnet hat, bitte melden. Für mich war zwar der Arm angelegt aber geht eindeutig zum Ball und er wehrt ihn mit dem Unterarm ab.

Ich setze da auf unsere Aufzeichner.


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:12  |  101139

Danke Mirko030 😉


HerthaBarca
3. August 2012 um 23:13  |  101140

@Hurdie
Tipp: Das Spiel wird um 01.30 und 06.00 wiederholt! 😉


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:16  |  101141

HerthaBarca: Ich habe kein Sky, ich habe Schweizer pay per view.


HerthaBarca
3. August 2012 um 23:20  |  101142

..und da zeigen sie 2. Liga?


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:25  |  101143

Wenn du für bezahlst, ja. Kostet 3,5 Franken pro Spiel, war letzte Saison noch billiger 😉


Ursula
3. August 2012 um 23:27  |  101144

Für Hertha zählte HEUTE nur ein SIEG!
Hatte jemand Zweifel?

Der Trainer gab seine Prämissen vor,
nur seine Konklusion…?

“Unser Gegner hat den besten Kader
der Liga”, sagte Trainer Schmidt! TJA!?

“Wir wollen offensiv agieren, ich will
Tore sehen”! Mit dieser Aufstellung???

“Können bis zum Ende hohes Tempo
gehen”! Stimmt, das war neu, die letzten
ZEHN Minuten waren sie “sehr bemüht”!!

“Wir wollen die Zuschauer im 1. Heimspiel
begeistern”! Na die 10-20 Zuschauer um
mich herum wohl weniger, UND, oder mich
gar nicht!

“Pflicht, erster “Dreier” für die Rückkehr ins
Oberhaus”! Na, EIN Punkt ist es geworden!

Mir hat das nicht gefallen, Pässe nach vorn
oder auch nur nach vorn “Gebolze”, ähnlich
wieder “kick and rush”, eben mit nur EINER
Spitze!!! Was soll das nun auch in der 2. Liga?

Übrigens was sollte ich gegen Kluge haben,
aber wie zu erwarten, NUR ungenau in jeder
seiner Aktionen und Beichler!?

Warum darf “Lusti” nicht auf DIESER
Position (Kluge) spielen, sondern “fremd”…?

Ist Gjdeng als AV nicht Perlen vor die
Säue geworfen?

Ich zähl` mal auf, wen ich ALLES vermisse…

…denn die Startformation war ein FEHLER!!!

Mache ich lieber nicht! “RoRa” sollte man
eine echte Chance geben, eben auch Ramos….

Das gab EIN “Sturmspiel“, das gab Chancen….

…denn EIN Stürmer, der kein Mittelstürmer
ist, aber immerhin “abgestaubt” (!) hat, NUR
ansonsten ist er ALLEIN auf weiter Flur!

Aber so ist DIESE Offensive ein Hühnerhaufen,
was sich ja schon sichtbar angebahnt hatte!

Wo ist ein “Mittelfeldler” der System in`s
System, sprich Ruhe rein bringt!? RONNY
wäre ein Anfang, hat mich (fast) überzeugt!

ZUKAUF!??

Das MUSS besser gehen! Mit dem Anspruch!
Der KAMPF in der 2. Liga muss von Anfang
an angenommen werden!

Ansonsten nur Fehlstart?

Weiß nicht, die Ansätze für MEHR waren
zumindest heute nicht sichtbar!


Treat
3. August 2012 um 23:29  |  101145

Meine Erkenntnis nach Spiel 1:
Das Jahr der Rache des DFB hat begonnen – aber ich bin ja auch ein unreflektierter Verschwörungs – Theoretiker!

Die wirklich traurige Erkenntnis:
Knoll ist der neue Ebert…

@ursula: Leider hat dein Bauch viel besser getippt, brauchte aber kräftig Hilfe vom Stark – Freund Aytekin dafür. Bin gespannt, wann die anderen beiden aus dem EM – Schiri – Team um Stark und letztlich Stark selbst Hertha in dieser Saison verpfeifen dürfen.

Es war noch nicht alles Gold was glänzte und es glänzte auch noch nicht an allen Ecken. Ansätze und Einsatzwillen habe ich aber gesehen und bin trotz der etwas unglücklichen Niederlage ziemlich optimistisch für die Saison.

Was mir noch aufgefallen ist: Ich mag Paderborn nicht. Extrem unangenehme Mannschaft. Erst Treten, dann Hinfallen, so lob ich mir das. So sah es jedenfalls im Stadion aus – mal sehen, was Hertha TV jetzt dazu sagt.

Blauweiße Grüße
Treat


Robbi
3. August 2012 um 23:41  |  101146

Natürlich war der Schiedsrichter nicht Schuld!!!
Klarer Elfmeter, jaaaaaaaaaaaa!
NEIN, …. ich sag ja schon nix mehr!

Aytekin nahm als „Torschiedsrichter“ bei der Fußball-Europameisterschaft 2012 als Teil des DFB-Schiedsrichtergespanns um Wolfgang Stark teil.

… Profis im kicker Dennis Aytekin zum schwächsten Schiedsrichter der …

….Wolfgang Stark, …. da war doch mal was, ….


Raffa war da
3. August 2012 um 23:42  |  101147

@Treat

Niederlage?? Allagui hat noch den Ausgleich gemacht! 😉


Fußball-Junkie
3. August 2012 um 23:45  |  101148

Das war nie und nimmer ein Elfmeter!
Hubnik klärt den Ball vorher, heißt der Ball war schon weg und danach kommt es zu einer leichten Berührung, wie sie unzahlige male in einem Fusballspiel vorkommt. Habe die Zeitlupe jetzt vier bis fünf mal gesehen und den darf man definitiv nicht geben!

Und was war eigentlich mit dem nachtreten von Bröcker? Oder der Schubser gegen Wagner für den er auch noch gelb sieht. Das ist doch unglaublich wie man ein Spiel so verpfeifen kann und man deswegen auch fast noch verliert.

Ansonsten waren schon einige gute Ansätze dabei dafür das es der erste Spieltag war und dort im Vergleich zur vergangenen Saison sechs neue Spieler in der Anfangsformation standen. Der Punktgewinn für Paderborn ist auch nicht wirklich verdient. Wir waren klar besser und hätten einfach unsere Chancen nutzen müssen. Paderborn hat eine einzige richtige Chance und macht das Ding.
Natürlich ging dem ganzen ein Fehler von Schulz voraus aber dann lasst Hubnik Ndjeng mit drei Gegenspielern alleine vor dem Tor stehen…
Hätte Sami die erste Chance kurz nach Spielbeginn genutzt wäre es sowieso ein ganz anderes Spiel geworden und wir hätten Paderborn nachhause geschossen.
War
Aber gut zu sehen das wir nach Rückständen zurück kommen können!

Burchert: 3
Hatte nicht wirklich viel zu tun. War einmal mit einer Glanztat zur Stelle und hatte uns damit überhaupt erst im Spiel gehalten.
Sah einmal beim rauskommen etwas unglücklich aus, hat aber dadurch erst den Paderborner (Maher?) vom Tor abgedrängt. Ansonsten waren ein paar gute Abschläge dabei, die er auch mal denen den Mann bringen konnte.

Ndjeng:3
Hatte paar gute Szenen nach vorne und einen guten Freistoß geschossen.

Hubnik:4-
Für den Elfmeter konnte er nix, hat aber das erste Gegentor mit zu verschulden. Außerdem waren da ein paar Fehlpässe dabei.

Brooks:3
War nicht viel zu sehen, wenn er gebraucht wurde war er aber da. Hat seine al Sache ordentlich gemacht für sein erstes Profispiel.

Schulz:4
Hat mit seinem Feheler das 0:1 eingeleitet. Hatte aber auch versucht sich immer wieder mit nach vorne einzuschalten.

Beichler:3-
Fing gut an und kam zwei- dreimal gefährlich von rechts. Nur die Hereingaben kamen nicht ordentlich an. Nach der Verletzung aber kaum noch zu sehen.

Niemeyer:4
Hat eine eher unaffälliges Spiel gemacht.

Lustenberger:4
War ach nicht wirklich zu sehen. Kam aber gut in die Partie und störte den Gegener früh.

Kluge:4
War bemüht fand aber nicht wirklich ins Spiel.

Knoll:3+
Hat mir ganz gut gefallen. War auf rechts immer wieder anspielbar und traut sich auch mal aus der zweiten Reihe drauf zu halten.

Allagui:3+
War immer sehr bemüht, bekam aber nicht die Bälle die er braucht und versuchte sie sich dann selbst zu holen. Kann den Ball auch mal ganz gut halten. Hatte zu Beginn eine Großchance. Rettete uns zum Schluss, durch seine Aufmerksamkeit den Punkt.

Ramos:4+
Gab die Vorlage zum Ausgleich und macht das auch gegen zwei Gegenspieler sehr schön. Hat aber eine Riesenchance vergeben. War viel zu hastig, obwohl er alle Zeit der Welt hatte. Hat auch mit nach hinten gearbeitet.

Ronny:2+
War der Mann des Abends. Hat das erste selbst gemacht und das zweite ist erst durch ihn gefallen. Braucht man nix mer zu sagen.

Wagner:4
War nicht wirklich zu sehen.

Waren die Pfiffe bei der Einwechslung von Ramos gegen ihn? Ist er deswegen kurz vor der Ostkurve abgedreht und als einziger nicht mit zu den Fans?

Und die Mannschaft wurde doch nicht nach dem Spiel ausgepfiffen oder? Ich denke eher gern den Schiri, der drei Minuten Nachspielzeit gibt und alleine zwei davon beim Freistoß draufgehen…
Die Sky-Reporterin hat nämlich jeden Spieler darauf angesprochen, ob es nicht so gut zwischen der Mannschaft unde den Fans steht da man ja ausgepfiffen wurde…


Ursula
3. August 2012 um 23:47  |  101149

Ja „Treat“ ein REMIS ist dann ja doch
gelungen, übrigens natürlich auch nicht
unverdient, aber ich sah zu wenig von
irgend einer gewissen „Spielkultur“….


andi
3. August 2012 um 23:49  |  101150

@hurdie wir werden sehen mit wagner 🙂

für mich muss es nach 3 min elfer für hertha geben … dafür, dass die mannschaft sich noch finden muss, war das ne ordentliche vorstellungen … nur schneller zum abschluss kommen … abwehr zum teil ein hühnerhaufen …

und RONNY der hammer ..

ich gucks gerade noch mal im tv …

elfer kommt erst noch, denn hier bei mir im tv stehts noch 0:0 🙂

kampf hat gestimmt … 2. liga angenommen zunächst …


hurdiegerdie
3. August 2012 um 23:50  |  101151

Ich sehe vieles anders als @Ursula, aber ich befürchte, ich bin in meiner selektiven Wahrnehmung gefangen.

Muss mal drüber nachdenken. Zu einem Punkt: Ndjeng ist da keine Perle vor die Säue, im Gegenteil, ich glaube er ist für das Mittelfeld zu langsam und hat die RV sauber gelöst.

Ansonsten habe ich gute Ansätze gesehen, aber JLU wird sich entscheiden müssen zwischen Lusti und Kluge. Da wo Kluge heute war, passt er nicht, meine Meinung.

Über den Rest muss ich noch nachdenken, oder das nächste Spiel abwarten 😉 Für heute ist mein Fazit: noch nicht alles Gold was glänzt, aber klar verpfiffen.


andi
3. August 2012 um 23:51  |  101152

was ich gerade sehe, 38. min nachtreten vom paderborner … muss gelb, KANN rot …


raffalic
3. August 2012 um 23:55  |  101153

Nun ja, @ursala,

überrascht es Dich, dass die Mechanismen, die das Fundament für jede Spielkultur bilden, NOCH nicht greifen…?!?


Ursula
3. August 2012 um 23:57  |  101154

222stigster „nein“…


andi
3. August 2012 um 23:57  |  101155

also wer macht denn beim 1:0 hubnik verantwortlich ? das geht klar auf die kappe von schulz … verliert den zweikampf und die seite ist dann offen …


Raffa war da
3. August 2012 um 23:58  |  101156

@hurdie

Das mit Ndjeng sehe ich genauso! Sehe ihn da eigentlich auch die ganze Saison, auch wenn Franz wieder zurück ist.

Auch das mit Lusti/ Kluge, wobei ich da eigentlich Lusti vorne sehe. Aber Luhukay wird wohl Kluge zunächst noch einige Chance geben und Lusti wird dann wohl erstmal raus müssen.

Und, auch wenn es hier einige nicht verstehen können bzw anders sehen: Ramos mit Allagui in den Sturm! Ansonsten auch Ronny statt Knoll?? Wenn Sahar und Ruka wieder fit sind, könnte auch Beichler gefährdet sein.

Janker könnte wegen Njeng Pech haben und auf die Bank kommen.


Fußball-Junkie
4. August 2012 um 0:00  |  101157

@andi

Brooks geht aber schon auf den Ballführenden und Hubnik lässt Ndjeng mutterseelenallein mit drei Paderbornern stehen.


Treat
4. August 2012 um 0:00  |  101158

Äh, ersetzt Niederlage bitte durch Unentschieden – ich schlafe wohl schon…

Gute Nacht
Treat


Ursula
4. August 2012 um 0:01  |  101159

Überrascht mich nicht, aber auch
elementare Ansätze habe ich nicht
gesehen! Das war heute schon SEHR
„durchwachsen“…

…hätten die „Individualisten “ nicht
wieder (Ex-SAF) zugeschlagen….


sunny1703
4. August 2012 um 0:02  |  101160

Nur um es deutlich zu sagen, ich bin ja sonst sehr auf Seiten der Schiedsrichter, doch was Aytekin heute gepfiffen hat, war einige Male für mich nicht nachvollziehbar,um es diplomatisch auszudrücken.

Aber gut, ein Punkt ist noch erreicht worden,zum Spiel äußere ich mich morgen!

gute Nacht

sunny


andi
4. August 2012 um 0:07  |  101161

@junkie sehe ich anders … hubnik macht den winkel zu … muss er aus meiner sicht auch tun … macht er das nicht, fragt man sich, warum er nicht drauf geht …die ärmste sau …


Ursula
4. August 2012 um 0:09  |  101162

Meine Antwort galt „raffalic“!

„Hurdie“, vielleicht doch einmal
im STADION GUCKEN…..

…das war gemein! Gute Nacht!


Silberrücken
4. August 2012 um 0:10  |  101163

noch 9 Spiele (Pflicht) keinen Kommentar.

Allen ein angenehmes WE.


Chris
4. August 2012 um 0:12  |  101165

Noten:

Burchert 3,5
Rettet uns vor dem 0-2, einmal beim Rauslaufen unsicher.

Ndjeng 2,5
Gut in der Offensive und insgesamt präsent. Zudem eine Option für Standards.

Hubnik 4
Hatte Aktien an beiden Gegentoren. Elfer zwar seeeehr kleinlich, aber Hubi auch mal wieder ungeschickt.

Brooks 3
Solide und eher unauffällig.

Schulz 4,5
Schwerer Fehler zum 0-1, zu wenig gewonnene Zweikämpfe in der Defensive, Offensiv bemüht aber wenig effektiv. Muss sich steigern.

Niemeyer 3,5
Ok, aber zu wenig präsent, insb. da er jetzt Käpi ist.

Lusti 4
Erste 10 Min. großartig, dann wie unsichtbar.

Kluge 4,5
Noch nicht angekommen im System. Muss bei zwei offensiven Aktionen den Kopf hochnehmen und besser abspielen (als bspw. den blinden Hackentrick als auf-gut-Glück-Vorlage zu machen).

Knoll 2,5
Aktivposten, insb. in HZ2. Traut sich auch mal was.

Beichler 3
Bis zu seiner Verletztung richtig gut. Dann etwas abgetaucht. Auswechslung war ok.

Allagui 3,5
Hatte wenig Unterstützung in HZ1. Guter Torriecher zum 2-2 und stets bemüht anspielbar zu sein.

Ronny 1,5
Super Tor und viel positive Energie mit ihm im Spiel. Spieler des Spiels!

Ramos 4
Unglücklich wie gewohnt. Körpersprache aber wenigstens nicht mehr so negativ.

Wagner 4
Hat für etwas Unruhe in der gegnerischen Abwehr gesorgt. Aber insgesamt muss da mehr kommen. Darf sich nicht provozieren lassen (gelbe Karte).

J-Lu 2,5
Anfangs etwas zu defensiv, aber top-Wechsel und dazu den Mut voll auf Sieg zu spielen. Außerdem sehr gut, dass er den ungerechten 11er nicht dem Schiri anlasstete. Diese Art diplomatische Kommentare werden die H.BSC Offiziellen in dieser Saison wohl sehr viel bemühen müssen um einigermaßen wieder Standing bei den Referees zu bekommen. Da war die Aussage unseres Trainers nach dem Spiel vorbildlich. Mit Pödeln gegen die Schiri-Zunft werden wir nämlich nur das Gegenteil erreichen (selbst wenn´s die Ereignisse eigentlich nach Frust-Aussagen schreien…).


jenseits
4. August 2012 um 0:17  |  101166

Das Spiel habe ich mir ungefähr so vorgestellt. Die ersten 20 Minuten konnte ich nicht sehen, vielleicht waren es die besten?

Ich konnte kaum irgendeine Handschrift erkennen, eher ein ziemliches Gewusel und nicht eingespielte Laufwege und unpräzise Pässe (z.B. Kluge). Mehr Zug zum Tor und ansehnlichere Pässe in der Offensive kamen erst mit RoRa ins Spiel, so konnte noch ein Unentschieden rausspringen.

Den Elfer fand ich sehr fragwürdig. Schade.

Wahrscheinlich müssen wir bis Oktober warten…


Fußball-Junkie
4. August 2012 um 0:21  |  101167

@andi
Ja es stimmt schon, Hubnik konnte in dieser Situation nur verlieren. Aber Es geht ja sowieso nicht allein auf sein Konto. Wäre Schulz der Fehelr nicht unterlaufen würden wir jetzt gar nicht darüber reden, ob Hubnik da was falsch gemacht hat oder nicht. Aber man darf jetzt auch nicht anfangen auf Schulz rumzuhacken. Das kommt bei jungen, unerfahrenen Spielern nunmal vor.


hurdiegerdie
4. August 2012 um 0:29  |  101168

Na gut meine Wertung. Ausgangslage 4 ist ein unauffälliges fehlerfreies Spiel in der Liga.

– Burchert: hatte nichts zu tun, einmal gut gerettet einmal beim Rauslaufen ok: 3-

– Ndjeng: Souveränes Spiel auf seiner Position mit guten Vorstössen: 3

– Hubnik: für mich kein Fehler: 4

– Brooks: für mich kein Fehler: 4

– Schulz: schwierig, sehr gutes Offensivspiel, sehr grosse Schwächen in der Arbeit nach hinten, Hauptschuld am ersten Gegentor, deshalb: 4-

– Niemeyer: Offensivspiel ist nicht sein Ding, weniger Fehler im Zuspätkommen als sonst:4

– Beichler: für mich gut, engagiert, läuft richtig gute Aktionen: 3

– Lustenberger: überragend die ersten 20 Minuten, dann solide: 3-

– Knoll mit Enschränkung meiner schlechter Bildqualität erste HZ: irre aktiv, gute Spielideen auch Flanken und Freistösse: 3+

– Allagui: Totalausfall aber wgen Tor: 4

– Kluge: falsche Position und das konnte er nicht, kaum gelungen Aktionen: 5

– Wagner: für mich stark: 3

-Ronny: Matchwinner, aber einige Fehler im Mittelfeld trotzdem: 2

– Ramos: 5 aber wegen Assist und Engagement: 4-


hurdiegerdie
4. August 2012 um 0:32  |  101169

@Ursula, keine Ahnung was gemein war.


Fußball-Junkie
4. August 2012 um 0:35  |  101170

Nochmal:

Haben die Fans im Stadion Ramos bei seiner Einwechslung ausgepfiffen?

Und hat das noch jemand beobachtet das er gegangen ist als die gesamte Mannschaft an der Ostkurve ankam?


Bakahoona
4. August 2012 um 0:37  |  101171

Kam gerade aus dem Stadion und hab ein Wechselbad der Gefühle hinter mir. Unterm Strich einen Punkt gerettet, was eigentlich anders hätte ausgehen müssen. Die ersten 30 Minuten haben mich begeistert. Auch wenn nichts verwertet wurde, fand Paderborn erstmal gar nicht statt. Da war auch was von der versprochenen Spielkultur zu sehen. Die Mannschaft verlor mit dem Gegentor ein wenig die Dominanz und der angeschlagene Beichler kam noch hinzu. Schade für den Mann, hat bis zu dem Zeitpunkt gefallen. Der Ausgleich kam aus dem Nichts. Und freudiger Weise auf die Art, die wir lange vermisst haben. Aus der zweiten Reihe schön von Ronny verwandelt. Der Efer gegen Hertha war auch aus der Stadionperspektive suspekt und wirkte eher unberechtigt. Die Ostkurve hat heute einen Alarm gemacht als wäre die Hütte voll gewesen und im Gegensatz zum Relegationsspiel genau in den Momenten da wo es wichtig war. Diese Unterstützung war klasse. Das Allagui noch sein Tor machte ist fast unheimlich. Laut eines Blöd-Artikels hat er wohl in jedem seiner Debüt-Spiele seine Bude gemacht. Ich bin zuversichtlich für die Saison und wenn wir es schaffen den Druck und das Spiel der ersten halben Stunde beizubehalten und auf 70min auszuweiten, werden wir die Mannschaft sehen, die wie Luhukay angekündigt hat unschlagbar wird. Vielleicht haben wir ja heute mit der Serie angefangen, schliesslich wars keine Niederlage, auch wenn es sich ein wenig so anfühlt. „Sie haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden: 4+“


kraule
4. August 2012 um 0:46  |  101172

Ronny der Matchretter einer stark kämpfenden Nachwuchs-Hertha. Das habe ich lange nicht mehr so in dieser Form gesehen. Was haben die Jungschen gekämpft! Trotzdem, ob es reicht, in der 2. Liga Stammspieler zu werden, wird man sehen.
Beispiel Schule, „eigentlich“ nicht schlecht, aber………………….
Knoll super! Brooks….na ja. Hubi tragisch wie gewohnt. Ramos unterirdisch wie gewohnt! Burchert besser als erwartet.
Ich weiß (!), weil ich jemand aus dem Team kenne, Paderborns Spieler hätten keine 2 Minuten länger durchgehalten! Die haben eins von zwei Spielen der Spiele, der Saison gemacht. Alle total fertig, alle verkrampft und körperlich am Ende.
Ein Übriges hat der Schiedsrichter dazu getan. Wir haben es alle geahnt, oder? Ich habe die Aufzeichnung gefühlte 200 mal wiederholt, diesen Elfer bekommt Hertha niemals zugesprochen, die Gegner schon…..
Fazit:
Tolle Moral, toller Kampf, glücklicher Punkt für Paderborn. ALLES wird gut!

Ha ho he


Fußball-Junkie
4. August 2012 um 0:49  |  101173

@bakahooka:
Ich denke auch das es eine erfolgreiche Saison werden kann. Gab schon einiges das positiv stimmen kann.

Aber fühlt es sich an wie eine Niederlage? Vor den Spiel hätte ich das auch bei einem Unentschieden gesagt, aber bei dem Spielverlauf finde ich nicht das es sich wie eine Niederlage anfühlt.


andi
4. August 2012 um 0:54  |  101174

schulz ist auf dieser position aus meiner sicht nicht einsetzbar … der muss weiter nach vorne … und ans kopfballpendel 🙂

sein stellungsspiel ist (noch) zu schwach …

überrascht hat mich die doch vorhandene kopfballstärke von wagner .. hohe bälle auf ihn waren nicht verloren …


Supernatural
4. August 2012 um 0:55  |  101175

Punkt 1: Vorab: Meine Spielanalyse spiegelt lediglich meine Meinung wieder. Ich möchte ihn nicht als die einzige wahre Meinung verkörpern, sondern zu Diskussionen anregen, um so indirekt Feedback erhalte. Ich akzeptiere auch gerne andere Meinugen 🙂

Punkt 2: Spielbericht: 1.HZ:
In den ersten 30 Minuten konnte man erste Ansätze von Luhukays gefordertem Pressing sehen. Paderborn kam kaum aus der eigenen Hälfte. In der 2.Minute hatte Allagui die erste 100% Torchance, die er leider vermasselte. Dann gab es noch einige gefährliche Standards, unter anderem ein knapp vorbeigehender Kopfball von Allagui.
Dann gab es noch ne gute Schusschance fast am 5-Meter-Raum von Kluge. Er dreht sich jedoch leider weg vom Tor und versucht den Ball abzuschirmen(?), warum auch immer, anstatt zu schießen.

Ab der 30. Minute häuften sich mehr und mehr die Fouls der Paderborner(Ellenbogenschlag gegen Beichler, Nachtreten gegen Hubnik und viele weitere solcher Vergehen). Und von da an gaben wir das Spiel etwas ab und verfielen leider wieder in alte Muster: Lange Bälle nach vorne von Hubnik und Burchert. Kurz vor der HZ konnte Schulz einen simplen Ball nicht klären, wodurch das Gegentor fiel. Das Tor war Folge des Verfallens
in alte Muster—> Zu Passiv.

2.HZ:
Die ersten 10 Minuten der 2.HZ ist nicht viel passiert, altes Muster eben: Lange Bälle nach vorne auf Allagui. Dann wechselte Luhukay Ronny, Ramos und Wagner ein, woraufhin Ronny sofort den Ausgleichstreffer Klasse schoss mit seinem schwächeren rechten Fuß. Luhukay erkannte, dass sein Team das Pressing-Prinzip nicht durchziehen kann. Daraufhin wechselte er Spieler ein die die hohen Bälle besser verarbeiten und passenkönnen, da es kaum gelungene Kurzpass-Kombinationen in HZ 2 gab(bis auf 3-4 Ausnahmen auf der linken Seite).
Danach gab es 2 große Torchancen für Paderborn. Bei der ersten Chance kam Burchert rechtzeitig raus und konnte
den Schuss aus kurzer Distanz mit seinen Knien abwehren. Bei der 2.Paderborner Großchance sah Burchert eher schlecht aus. Zu zögerlich kam er aus dem Tor und der Paderborner konnte ähnlich wie Matri von Juve, an
Burchert vorbei ziehen, doch der Winkel wurde zu spitz.
Anschließend (ca.80. Minute) dachte ich mir:“ Ok, langsam aber sicher bin ich mit nem Unentschieden zufrieden.“
Doch dann gab es leider(meiner Meinug nach) einen unberechtigtenn Elfmeter. Der Stürmer fällt sehr merkwürdig und schon vor dem
Kontakt mit Hubnik. Zudem hat Hubnik mit seinem linken Knie den Ball gespielt und änderte die Ballrichtung erfolgreich mit seinem Tackling. Der Elfer wurde versenkt.

Daraufhin gab es wütende Angriffe unserer Hertha mit meistens hohen Bällen und viele Standardsituationen, eine führte dank Allagui zum Ausgleichstreffer. Anschließend passierte
nicht mehr viel, bis auf eine Standardsitaution in der NSZ von Ronny, deren Ausführung über eine Minute dauerte und Wagner dafür Gelb sah, dass er von nem Paderborner auf den Boden geschubst wurde. Nach dem Aufreger war Feierabend.

Punkt 3: Schiri:
Im Großen und Ganzen eine sehr schwache „Leistung“ von Aytekin. Paderborn hätte 1x rot sehen müssen(Nachtreten)und mind.2 weitere gelbe Karten für Tretereien. Es gab einen (meiner Meinug nach)einen unberechtigten Elfer für Paderborn und Wagner/Kluge sahen zu Unrecht gelb.

Analyse: Teamkritik:
Erste Ansätze von Luhukays geforderten mutigem Pressing waren in den ersten 30 Minuten erkennbar. Leider haben selbst in den erten 30 Minuten nicht alle voll durchgezogen und andere waren einfach nicht in der
Lage mit dem Pressing mitzuhalten, weil technisch limitiert und zu ungeschickt in Zweikämpfen (insbesondere Niemeyer mit nur 43 % gewonnen Zeikämpfen).
Aufgrund der eigenen Passivität ab der 30. Minute kam Paderborn besser ins Spiel(mehr Fouls und Unsportlichkeiten)und brachte unser Team aus dem Spielrhytmus(wiederkehrende alte Passivität). Daraufhin schoss Paderborn auch den Führungstreffer.

In der 2.HZ wurde eher mit langen hohen Bällen agiert, was zu keinem schönen Spielfluss führte. Durch den 3-Fach Wechsel machte man hinten mehr auf und ermöglichte durch teilweise Unordnung und keinen ausgebildeten
Außenverteidiger aufm Platz 2 Großchancen von Paderborn. Spielerisch war es eher schlecht anzuschauen, es gab wieder Phasen der Passivität, sowohl in HZ 1 und HZ 2.
Bezeichnend für das spielerisch schlechte Abschneiden ist die Tatsache, dass beide Tore mehr order weniger durch Fernschüsse fielen. Da steht noch ne Menge Arbeit an.

Analyse: Einzelkritik:
– Grundsätzlich fiel auf, dass Schulz und Ndjeng keine geschulten Außenverteidiger sind. Das Stellungsspiel war bei beiden ziemlich schlecht und Zweikampfverhalten sah auch eher suboptimal aus(Schulz klärt Ball nicht beim
Gegentor). Offensiv sahen beide meiner Meinung nach ordentlich/solide aus, Ndjeng mit gefährlichen Flanken/Standards und Schulz eher durch gute Kombinationen und Teamwork auf der linken Angriffsseite(auch wenn nicht alles perfekt klappte).
– Beichler und Knoll bauten von Minute zu Minute auf den Außern ab, wobei Knoll auch hätte ein Tor erzielen können als er in HZ 2 eine Bogenlampe an der 16 Meter-Raumecke nicht annehmen konnte und der Weg frei zum Tor gewesen wäre. Beichler war seitdem er blutete kaum bemerkbar, doch bis dahin spielte er gut
im Pressing mit.
– Hubnik und Brooks relativ solide mit Höhen und Tiefen. Auffallend: Brooks hatte eine gute
Spierleröffnung mit einigen schönen flachen pässen zu den eigenen Offensivleuten. Die IV fand ich insgesamt ganz gut, sah jedoch aufgrund des schlechten Stellungsspiel der Außenverteidiger oftmals schlecht aus.
– Kluge, Niemeyer und Lusti bildeten die Zentrale. Niemeyer war oftmals leider technisch schwach und hat das geforderte Pressing überhaupt nicht verinnerlicht: Bei Ballgewinn bewegt er sich sofort nach hinten, statt
auf den Gegenspieler rauf zu gehen und mit seinen Mitspielern gemeinsam zu pressen. Kluge war ganz solide und hat auch einen ordentlichen Blick für seine Mitspieler und traut sich nach vorne zu spielen. Lusti war in
den ersten 30 Minuten sehr aktiv mit einigen guten Laufwegen, die zu gefährlichen Siuationen führten, wurde aber von Minute zu Minute ruhiger und fokussierte sich eher auf Defensive(Verfall in alte Muster).
– Allagui hat das getan, was er tun sollte: Tore schießen. Wurde oft mit hohen Bällen angespielt, was sehr ineffektiv war. Flache Bälle konnte er jedoch sehr gut verarbeiten und verlor den Ball nur durch Fouls.
– Im Endeffekt war es die richtige Entscheidung Burchert zu bringen. An beiden Toren konnte er kaum was machen
und einen Fehler der zu einem Gegentor führte, leistete er sich nicht, was positiv ist.
– Ronny brachte durch einen Fernschuss den Ausgleich und glänzte durch einige schöne tiefe Pässe(die nicht alle ankamen). Seine üblichen Defensivschwächen waren leider auch wieder erkennbar(zu lasches Zweikampfverhalten).
Da wünsche ich mir mehr Konsequenz/Entschlossenheit von ihm, ansonsten sollte man ihn nicht ins DM stellen, sondern vllt auf die heutige Lustenberger Position und zwar ZM/OM.
– Ramos sehr schwach mit gewohnter Abschlussschwäche.
– Wagner mit guten Ansätzen. Viele hohe Bälle erkämpft und oftmals auf den linken Flügel angeboten. Der Wille zu gewinnen war bei ihm erkennbar(trotz einiger technischer Schwächen).

Punkt 4: Fazit:
Unterm Strich, wenn man die 90 Minuten insgesamt betrachtet, geht das Unentschieden in Ordnung, weil es von den Chancen her über die gesamten 90 Minuten ausgeglichen war. Natürlich hat man auch gemerkt, dass auf den
Außenpositionen potenzielle Stammkräfte wie Ben-Hatira und Ben Sahar fehlten. Die grundsätzliche Idee, die Luhukay hat, war in den ersten 30 Minuten erkennbar. Doch dann Riss der Faden und man verfiel in alte Muster. Torgefahr ging dann größtenteils von Fernschüsse und Standards aus. Insgesamt verstehe ich langsam, wie sich Luhukay seinen Fussball mit Pressing vorstellt und hoffe das man es von Spieltag zu Spieltag länger durchhält und man dabei nicht all zu viele Punkte verliert.

Upps ist bisschen lang geraten, viel Spaß beim lesen 😉

Gute Nacht


apollinaris
4. August 2012 um 0:56  |  101176

gab es ein schnelleres Umschalten? Wurde insgesamt schneller gespielt? Gab es insgesamt mehr Laufbereitschaft ( so, wie offenbar Knoll es anbot)? Gab es Großchancen? Wurde zwingender (zielstrebiger) als zuletzt gespielt? Konnte gegen Paderborn Druuuuuck aufgebaut werden?


kraule
4. August 2012 um 1:00  |  101177

@apo.
Ich würde deine Frage fast alle mit JA beantworten. Im Detail ist es mir jetzt zu spät -)
Druck? Da ist noch Luft nach oben, aber war schon ganz gut!


apollinaris
4. August 2012 um 1:10  |  101178

Fein; der Bericht von @supernatural war ja schon sehr beredt, Na, dann wollen wir mal hoffen..Aber offenbar ist es sehr schwer, den Berlinern Heimsiege zu schenken.. 🙁


ahoi!
4. August 2012 um 1:24  |  101179

@apo. auch von mir mindestens vier ja*s. trotzdem denke ich: das wird eine ganz, ganz harte saison.

was mir sorgen macht: dass luhukay schon jetzt andeutet, dass er sobald nicht mit seinem lieblingssystem 4-4-2 spielen lassen wird, dass er (wie schon in augsburg) zumeist nicht die traute für zwei stürmer hat. dass er insgesamt auf der PK nach dem spiel etwas getrieben wirkte. ich hoffe inständig, dass ihm selbst schnell die umstellung von der kleinstadt in die großstadt gelingt, auch von seiner denke her!

die pfiffe gegen ramos waren (wenn vielleicht angesichts der vergangegen saison verständlich), so doch im endeffekt einfach nur dämlich. so baue ich einen spieler, der ohnehin verunsichert ist, nicht auf. sondern ab. ich wünsche mir mehr hirm für die ostkurve! es geht schließlich ums ganze (aufstieg)! nicht um einzelne.


dewm
4. August 2012 um 1:31  |  101180

Da hat sie sich also zum ersten Mal gezeigt die Mannschaft für die Mission Wiederaufstieg Part II.

Sie kommt sympathisch daher. Junge Leute vor allem auch Berliner, die engagiert zu Werke gehen. Ebenso engagiert, die Erfahrenen – auch die uns nur allzu gut bekannten… Ich wurde jedenfalls unterhalten. Jedoch, spätestens ab Mitte der ersten Halbzeit sollte jedem noch so aufrechten Herthaner bewusst geworden sein: Engagement, Einsatz, Kampf ist schön und gut und weiß Gott die Grundlage für jeden Sieg in einem Fußballspiel. JEDOCH am Ende kitzelten doch nicht nur alt Bekannte und oft kritisierte unsere positiven Emotionen wach, sondern vor allem das, was ein Fußballspiel neben Engagement oder sagen wir Leidenschaft prägt, das KÖNNEN. Oder besser geniale Momente der Fußballkunst. Heute besonders von Sportkamerad Ronny gezeigt… Ich hab’s genossen…

Sollen das wirklich „Herthaner“ gewesen sein, die Adrian Ramos bei dessen Einwechslung mit Pfiffen motivierten? Spornen Pfiffe von den Rängen in einem Heimspiel einen Spieler wirklich an? Wird er durch Pfiffe wirklich getragen um (in einer von Selbstzweifeln geprägten Formkrise) der Mannschaft und alle die mit dieser zittern, optimal zu helfen? Vielleicht hätte ihm Applaus ohne Pfiffe bei der Einwechslung den nötigen Mumm gegeben in der einen Situation seinen Kopf einmal kräftiger gegen den Ball zu drücken, um diesem eine entscheidende Richtungsänderung zum 2:1 zu geben. Vielleicht hätte er so einen entscheidenden Schritt gemacht, sein Formtief zu überwinden und damit der Mannschaft und uns… „Ramos raus!“ zu rufen, wem nützt das? Wie hilft das dem Verein Hertha B.S.C.? So was gehört zum Fußball wie „Platzsturm“ und „Pyrotechnik“…

Aber lassen wir das. Vieles lief heut nicht optimal und vieles gibt es zu verbessern aber den Optimismus sollten wir nicht verlieren. Dazu gibt es keinen Grund. Und ich tauche in die Nacht ganz tief im dicken B.


HB28-BSC
4. August 2012 um 1:33  |  101181

Obwohl ich mit dem Ergebnis nicht sehr glücklich bin und vor allem der gute Aytekin mich zum Rumpelstielzchen hat werden lassen, bin ich mit den ersten spielerischen Ansätzen zufrieden.
Man erkennt einen Plan, bilde ich mir ein.
Vor allem die junge Garde (Brooks, Knoll, Beichler, Schulz) gefiel mir über weite Strecken sehr gut. Und Ronny hat heute gezeigt, in welcher Form er ein ganz wichtiger Spieler sein kann.
Mit dem Punkt kann ich leben, das wird schon…


catro69
4. August 2012 um 1:44  |  101182

Puh, wenigstens n Punkt, sonst wär der Abend richtig im Eimer gewesen.
Ronny mal wieder nach einer Einwechslung als Verstärkung, Nur wie siehts aus, wenn er in der Startelf ist?
Startelf, ja die war überraschend, was hat Kluge gespielt? Raffa II, der Neuneinhalber? Definitiv nicht seine Position.
Vermisst hab ich Ndjengs Flanken, die waren gegen Juve zwar ungenau, aber zahlreich.
Lusti, ne Enttäuschung und scheint wieder angeschlagen zu sein.
Allagui, starker Beginn, dann etwas unauffälliger und zum Schluß immer noch „frisch“ genug den Abstauber zu machen, fand die Leistung gut.
Niemeyer, wandelte zwischen unforced errors und klugen Pässen, garniert mit robustem Zweikampfverhalten, das kann er besser.
Schulz, Schwachstelle in der Viererkette, da helfen auch die Offensivbemühungen nicht.
Hubnik mit ein paar Unzulänglichkeiten im Spiel nach vorn, nach hinten die Bank.
Brooks, hm, wenn er mir nicht aufgefallen ist, heißt das nicht, dass er schlecht war.
Beichler, ordentlicher Beginn, dann das Foul, dann nichts mehr.
Knoll wirkte zum Ende (ab ca.70.) ausgepumpt, da unterliefen ihm Leichtsinnsfehler, aber insgesamt eine engagierte Leistung. Denke dennoch, dass er seinen Platz für Ben Hatira räumen muß.
Ramos, der Kerl treibt mir in den Wahnsinn, man sieht er will, man weiß er kann und am Schluß läßt er die Buden aus, oder Vorlagen. Ein Rätsel.
Wagner, na ja, einfach nur na ja.
Burchert, für die Tore kann er nichts, aber da stehen wieder zwei…
Schiri, aus Stadionsicht unterirdisch und parteiisch.
J-Lu, ungewöhnliche Aufstellung (Kluge) wurde nicht belohnt, die Einwechslungen waren gut. Wer war am Ende eigentlich Kapitän?
OK, kein Fußballfest, keine Gala, keine drei Punkte, verschieben wir den Aufstieg auf den sechsten Spieltag.


Konstanz
4. August 2012 um 2:13  |  101183

Konnte heute nur ein bisschen im hier ruckeligen Hertha TV erahnen was ging und was nicht. Das mulmige Gefühl ist aber vielleicht auch deshalb so present, weil ich’s eben kaum beurteilen kann.

@d.e.w.m.: Ein Gedanke, den ich anlässlich der Raffa Verabschiedung auch schon hatte, wer wird unser Überraschungskünstler in dieser Saison, wer könnte es reißen, den Unterschied ausmachen und zu den entscheidenden Toren führen?

Da liegen die Namen Ronny und Ramos erst einmal auf der Hand. Und wenn dann der sensible Ramos noch seine Krise überwindet… Hoffe er erhält die Unterstützung aus dem Team und ganz schnell auch wieder von den Fans.
———

Hat da schon wieder ein Schiedsrichter gegen Hertha gepfiffen? Ist ja unerhört!
Schiedsrichter sind endlich abzuschaffen, damit das aufhört, das sagte ich doch schon einmal, warum hört denn keiner auf mich? 😉
Gruß aus D.C.


Supernatural
4. August 2012 um 2:23  |  101184

apollinaris

Es gab einige gut Umschlaltsituationen. Besonders Allagui glänzte dabei und sorgte nach gegnerischer Attacke für schnelles Umschaltspiel. In der 2.HZ gabs solch eine gute Situation, als Allagui nach gegnerischem Angriff aufm rechten Flügel wartete, irgendwann den Ball von einem Mitspieler bekam und nen Diagonalpass nach links zu Schulz spielte der gut mitgelaufen war. Wenn ich mich recht entsinne zog Schulz daraufhin von links in den Strafraum und es kam zum Pressschlag mit nem Paderborner, das Spiel lief weiter, der Ball flog in einer Bogenlampe nach oben und Knoll konnte den Ball nicht gut genug an der 16-Meter-Raum-Ecke mitnehmen, um alleine vor dem Torwart das Tor zu machen.
Das war nur ein Beispiel. In der 1.HZ gab es solch ähnliche Situationen mit dem Umschaltspiel nach gegnerischer Standard.

Und noch was: Wenn ichs nicht besser wüsste, hätte ich bei einigen Konter/Umschalt-situationen bei Allagui gedacht: Was macht denn unser Raffa hier? 🙂
Allagui kommt mir wie Raffael vor, nur mit mehr Übersicht. Wobei er natürlich nicht so explosiv wie Raffael ist. Er erinnert mich an eine Mischung aus Pante und Raffael. Erklärt mich für blöd, aber das hab ich bei Allagui nun mal gesehen 🙂

So nun endgültig gute Nacht


apollinaris
4. August 2012 um 3:06  |  101185

tolle Berichte! Danke, Darunter kann ich mir was vorstellen.. 💡


pax.klm
4. August 2012 um 7:20  |  101186

Guten Morgen zusammen,
freue mich über Deinen Kommentar zum Herrn A…, in dem Zusammenhang haben die Ergebnisse von Dü noch mehr Beigeschmack.
Ansonsten was erwarten IHR, Paderborn hat diese Spielweise auch vor Beginn der Saison erfolgreich gezeigt, und zu Hertha – JLu hat es angedeutet, das braucht noch Zeit!
Da mein Tipp sich realisiert hat, ich nicht mehr erwartet habe, bin ich mit Ergebnis und Spiel zufrieden!
Schönen Tag!


pax.klm
4. August 2012 um 7:21  |  101187

Galt zu Beginn @sunny, bin trotz Heißgetränk noch nicht wach…


KDL
4. August 2012 um 8:48  |  101189

Elfmeter geht in Ordnung und ist somit auch keine Fehlentscheidung !!!!

Die Annahme irgendwelcher Verschwörungstheorien der Schiedsrichter gegen Hertha BSC ist doch einfach nicht ernst zunehmen, … sorry Leute !!

Was geht Hubnik als erfahrener Nationalspieler im eigenen 16er so zum Gegenspieler und zum Ball ??!!

Hubnik ist der Eierkopf, nicht der Schiedsrichter !!!

Hubnik ist an beiden Gegentoren beteiligt, … eigtl. Schuld.

Aber ich halte ihm zu Gute, dass er nach einer langen Saison und einer EM weder körperlich noch geistig vollkommen fit ist. Auch Hubnik wird im laufe der Saison wieder der Alte werden, … da bin ich mir sicher.

Schaut euch die Szene nochmal an, und ihr werdet sehen, dass man die Entscheidung so geben „kann“ !!!! Nicht 80-20 oder 70-30, sondern ja oder nein !!!

Wir alle und auch der Verein müssen diesbzgl. auch etwas distanzierter bzw. kühler reagieren. Jetzt wieder draufhauen, was soll das bringen ???

Warum glauben denn hier so viele, dass es eine Absprache/Einstellung gegen uns geben soll ?? Mögen die Schiris unsere Stadt, Stadion, Farben nicht, oder einfach nur so ??? Oder könnte es vlt. mit unserem Auftreten und Verhalten zu tun haben ???

Immer erst vor der eigenen Türe kehren und nicht an jede Theorie glauben.

UND FALLS es so etwas wie eine Absprache o.ä. geben sollte, ja dann muss man eben so spielen, dass man keine Angriffsfläche bietet.

Rumheulen ist für „Verlieren“, „Sieger“ gehen ihren Weg unbeirrt weiter und lassen sich von „Nichts“ und „Niemandem“ aufhalten !!!!


kraule
4. August 2012 um 8:55  |  101190

„…. Auch wenn die Fans höhnten „Fußball-Mafia DFB“, dieser Strafstoß ging in Ordnung. …“

Das ist wohl die exklusive Meinung von @ub 🙁


kraule
4. August 2012 um 8:56  |  101191

Und von @KDL….


MatThais15
4. August 2012 um 8:57  |  101192

Guten morgen. Also ich muss auch sagen,das warn 11wer. Neutral und ohne Hertha-Brille betrachtet. Auf Youtube isn Video drinne. Berührt erst den Gegenspieler und dann springt der Ball weg.


kraule
4. August 2012 um 8:58  |  101193

Wenn man diesen Elfer gibt, dann muss auch die 2 Situationen für Hertha mit Elfer ahnen


kraule
4. August 2012 um 9:03  |  101194

@MatTheis15,
sie dir mal die Wiederholungen auf Liga Total in verschiedenen Perspektiven an….und den Kommentar dazu. Dann sage mir bitte das Gleiche noch einmal 😉


Hoppereiter
4. August 2012 um 9:04  |  101195

@kdl
das meinst du doch nich ernst?

hubnik spielt klar zuerst den ball und der paderborner lässt sich nach der kleinsten berührung spektakulär fallen,der ball war geklärt.

hertha würde für sowas nie im leben einen elfer bekommen.

der schiri hatte auch ne lange saison und war mit busenfreund stark auf EM,das sagt doch alles.


kraule
4. August 2012 um 9:04  |  101196

Nachtrag:
Ich glaube NICHT an Absprachen! Noch nicht.


MatThais15
4. August 2012 um 9:06  |  101197

@kraule Ich wohne in pattaya/Thailand mir bleibt nur Youtube… Und da sieht es so aus. Er hat sich halt dämlich angestellt…


kraule
4. August 2012 um 9:09  |  101198

@MatThai15
ich, kein Freund von Hubnik, finde nicht einmal das er sich da dämlich angestellt hat, obwohl er das sonst sehr gut kann. Er konsequent eingegriffen, tut er das nicht, heißt es er „begleitet“ nur.


bluekobalt
4. August 2012 um 9:11  |  101199

Hat Hertha ein Fanproblem?

Mal folgende Thesen:
1. Die Pyroaktionen in DüDo haben uns a) Reputation bei den neutralen Zuschauern gekostet, weil jeder sah, dass es nur um den Abbruch des Spiels ging.
b) unser Standing massiv bei den anschließenden Verhandlungen geschwächt. Wäre das nicht gewesen, jede Wette, wir wären noch in der ersten Liga.(ist natürlich nicht zu beweisen, also auch nicht debattierfähig)

Welche Schwachköpfe pfeifen die eigenen Spieler aus? Wem hilft ein verunsicherter Spieler(Ramos)

Ich sag wie es bei mir ist: in den letzten drei Monaten hatte und habe ich immer noch ein massive gestörtes Problem mit Hertha und meiner Identifikation mit dem Verein. Das hatte ich noch nie! Wenn es aber mir schon nach > 35 Jahren Fan sein so geht,wie geht es da wohl den eher Neutralen?

Ich befürchte Hertha hat momentan zuviele “echte” Fans !


backstreets29
4. August 2012 um 9:14  |  101200

Guten MOrgen 🙂

Sehr schöner Bericht von Supernatural, bitte gerne mehr davon.

Ich bin aber in einigen Punkten anderer Meinung:
Wenn ich mit Hubnik einen derart erfahrenen IV habe, dann sthet der da auch, um evtl Fehler des jungen AV oder seines Neben-IV auszubügeln.
Hubnik hat aber die Fehler noch verstärkt und ich fand ihn insgesamt schäwcher als Brooks, der mir richtig gut gefallen hat.

Kluge war für mich eine einzige Enttäuschung. Ungenau und ohne Zug nach vorne, da muss eine gewaltige Steigerung her.

Schulz war, wie hier mehrfach gesagt, offensiv stark und wollte mit Macht zur Grundlinie, defensiv ist er aber noch zu grün.
Knoll fand ich sehr stark und würde mir wünschen, dass er das Vertrauen erhält, sich dort fest zu spielen

Allagui war dann präsent wenn er einen Pass in oder auf den Fuss bekam, und blühte deutlich auf, als ein zweiter Stürmer kam.

Beichler gefiel mir bis zu seiner Verletzung sehr gut, wirkte danach aber gehemmt.
Agierte aber auch defensiv sehr gut im Verbund mit Ndjeng, der sowas wie die ordnende Hand ist. Seine Standards sorgen für Gefahr und er hat verstanden worum es geht.

Insgesmat hat man gesehen dass die Mannschaft gewillt ist, das umzusetzn, was Luhukay fordert. Dass noch Sand im Getriebe ist, ist normal, aber die Ansätze sind überdeutlich erkennbar.
Und es wird mit jedem Spiel besser werden.

Zum Schiri:
Das war einfach mal gar nix.
Kluge bekommt Gelb, Brugger gar nix obwohl er nachtritt.
Wagner wird umgeworfen und kriegt dafür Gelb.
Den Elfer für Hertha gibt er nicht, warum auch immer. Hand ist Hand.
Den Elfer gegen Hertha gibt er.
Eine unausgewogene Leistung von Aytekin, die auch noch durch Fehlentscheidungen weiter geschmälert wird


kraule
4. August 2012 um 9:22  |  101201

@backs
da kann man „mitgehen“ 😉
Schön geschrieben, auf den Punkt gebracht!


blauweiss1892
4. August 2012 um 9:33  |  101202

Ich bin ganz zufrieden mit der Art und Weise wie wir gespielt haben. Es ist auf alle Fälle eine Veränderung zu erkennen….zum Positiven.
Das nicht alles perfekt läuft und wir jeden Gegner in Grund und Boden spielen, konnte ja wohl auch keiner erwarten. Das ist nunmal 2. Liga und die wird Megaschwer!
Für @Apo….Ronny kann der Spieler werden, der den Unterschied ausmacht!


backstreets29
4. August 2012 um 9:35  |  101203

@kraule
Na wenigstens die Beiträge hier im Blog sollen doch erstklassig bleiben oder? 😉

Hab grad den Mopo-Artikel gelesen.
Für die Lusti-Schwalbe hätte es keinen Elfer geben dürfen, wohl aber für das Handspiel davor.
Blieb leider unerwähnt

Zum Elfer für Paderborn:
Nach meiner Meinung lächerlich dafür einen Elfmeter zu geben. Genau damit werden doch Schwalben gefördert, Unsprotlichkeiten Tür und Tor geöffnet.
Wenn nahezu jede Berührung im Strafraum zu einem Elfer führen würde, könnten wir die Spiele gleich im Elfmeter-Schiessen entscheiden lassen.
Egal welche Perspektive: Hubnik spielt den Ball und berührt den Ost-Westfalen marginal.
Wenn man der Argumentation folgt, dass die Berührung strafbar ist, muss der DFB wegen der versuchten Tätlichkeit ein Ermittlungsverfahren einleiten und Lustenberger hätte tatsächlich einen Elfer bekommen müssen.
Sorry, aber das sind Lächerlichkeiten, die bei einem Schiri mit klarer Linie nicht mal diskutiert werden dürften


Blauer Montag
4. August 2012 um 9:38  |  101204

Püppi // 3. Aug 2012 um 22:24

Naja. Immerhin noch 2:2. Sah einen sehr guten Ronny und – sorry, Hurdie – einen schlechten Hubsi.
Ich hoffe, dass unser Team bald eingespielt ist.

Morjn, so habe ich’s auch gesehen. Aber auch heute Morgen weiß ich nicht, wofür Aytekin einen Elfmeter gepfiffen hat?

Im Allgemeinen sind die Schieris nicht das Objekt meiner Emotionen. Ich hoffe nur, dass @backss29 ’s Prophezeiung am 3. Aug 2012 um 22:22 nicht eintreffen wird.


blauweiss1892
4. August 2012 um 9:38  |  101205

@Fußball-Junkie…übrigens das waren Pfiffe gegen Ramos bei seiner Einwechslung….und nicht wenige! Ohne Worte…!!


sunny1703
4. August 2012 um 9:38  |  101206

Ich fand das Spiel gestern okay…….für einen ersten Spieltag. Einen ersten Spieltag, bei dem keiner verlieren möchte und einen ersten Spieltag bei dem sich die Mannschaften noch „einspielen“ müssen.

Wer Paderborn unterschätzte hat letzte Woche das wenn auch Freundschaftsspiel gegen Werder gesehen, das dort gezeigte war gestern glücklicherweise nur selten zu sehen.
Außerdem sind in den ersten Monaten so genannte schwache mannschaften oftmals stärker als zum Ende hin, das war nebenbei einer der großen fehler Herthas,die einigen wenigen Anfangserfolge von Babbel dementsprechend völlig überschätzt zu haben. Ein Sieg gegen den BVB wäre dreiWochen später nicht mehr passiert.

Mir hat es nach einer guten Startphase an einer ordnenden Hand im Offensivspiel bei Hertha gefehlt. Kluge war eine Halbzeit nicht zu sehen, erst zu Beginn der zweiten Halbzeit kam dann „mehr“!

Mir fehlte es in der Schlussphase am zerstörerischen im DM, aber JLu hat wohl alles auf eine Karte gesetzt und damit die eigentlich eingeschlafenen Paderborner wach gemacht, so dass die letzte Viertelstunden von beiden Seiten zuschauerfreundlich offensiv geführt wurde.

Eine Benotung fällt mir noch etwas schwerer, da doch die mannschaft umgekrempelt war und ich mich an neue Gesichter gewöhnen muss. Daher habe ich mein Augenmerk auch verstärkt auf neue Spieler gerichtet.

Burchert Keine fehler, eine ganz wichtige Abwehr , ich werde zwar bei ihm immer das Gefühl nicht los, ihm mangelt es an Strafraumbeherrschung, aber dennoch 2-

Ndjeng eine Halbzeit bester Abwehrspieler immer wieder mit Vorstößen nach vorne, 3
Hubnik. einige Patzer 4-
Brooks sehr unauffällig 4
Schulz leider mit einem inkonsequenten Einsteigen vor dem 0:1 ansonsten aber auch mit sehr ordentlichen Aktionen 4+
Niemayer unaufällig 4
Lustenberger gefiel mir als 6er besser als der Käptn,war überhaupt der einzige ,der bemüht war ein MFspiel nach vorne aufzuziehen,baute aber später etwas ab,dennoch bitteJLu nächste Woche wieder mit Lusti 3
Beichler ….selten gute Aktionen, 4-
Knoll mit Licht und Schatten, schien mir am Ende auch mit seinen Kräften am Ende, dennoch bester der 3er reihe hinter Allagui 3-
Kluge für mich der Verlierer des Spiels, nichts zu sehen von einer ordnenden Hand, noch nicht mal 1,20m Ottlpässe, ein zwei Hackentrickversuche,die misslangen, da muss aber eine gewaltige Steigerung kommen 5

Allagui, musste sich alleine austoben,wurde dann auch noch als „Kopfballungeheuer“teilweise mit Flanken „gefüttert“, aber er hat seine Bude gemacht ,daher 3

Ramos, niemanden wünschte ich mehr ein Tor,aber dennoch, Adrian gehört für mich ins Team, es sei denn Saher,ÄBH oder Ruka bringen gute Gründe,die dagegen sprechen.Mit seiner Technik ist er ein Gewinn und im Grunde riecht er ja auch die Chancen ,stellt sich frei und dann………wieder nichts, echt eine seuche 4+
Ronny, er kam,sah und rettete das remis. Keine Frage Ronny in der Form und sollte er die Luft für 90 Minuten haben,gehört in die Mannschaft. Einige Male etwas zu übereifrig sich verzettelt, doch das was innerhalb von drei Minuten an effektivem spielte hätte Kluge zumindest in der gestrigen Form nicht in 350 Minuten zusammengebracht.2+
Wagner möchte ich nicht bewerten,ich will es mal diplomatisch ausdrücken, er fiel nicht auf.

JLu Eine Spitze war sicher eine Überraschung,aber diese Taktik war falsch, später genau die richtigen Wechsel, schwache Spieler raus, und Spieler rein die das ganze hätten sogar noch wenden können.3

Aytekin, er gehörte schon vor dem Spiel zu den Schiris,die ich von seiner Leistung überschätzt fand. Doch gestern war das eine ganz schwache Leistung, wer so einen Elfer gibt, ist ein Risiko für die Liga, denn der verteilt zehn Elfer im Spiel. Kein Elfer im Spiel wäre richtig gewesen. Zumindest dunkelgelb für den Tätlichkeitsversuch des Paderborner Brückner will ich mehr dem Assi anrechnen, doch eine Linie fand Aytekin während des ganzen Spiels nicht. Gelb für Wagner war ein Witz, ich bin mir auch nicht sicher,ob es nicht Feisthammel war, der wagner schubste und mit Strohdiek der falsche Spieler Paderborns bestraft wurde. Gelb für Feisthammel wäre aber dann Gelb Rot gewesen. Ich gestehe auch Schiris auch einen schwächeren Saisonstart zu deshalb ausnahmsweise 5-

Für die nächste Woche hoffe ch auf Lusti weiterhin auf der 6, auf Ronny,msofern seine Luft ausreichend ist für Kluge und Ramos/ÄBH für beichler.

ein schönes we

sunny


sunny1703
4. August 2012 um 9:40  |  101207

Wer Paderborn unterschätzte hat letzte Woche das wenn auch Freundschaftsspiel gegen Werder NICHT gesehen, das dort gezeigte war gestern glücklicherweise nur selten zu sehen. Sorry


Spiritus Rector
4. August 2012 um 10:02  |  101208

Ein Saisonauftakt am Rande der Katastrophe, letztlich hat Ronny den Abend noch gerettet, auch seine Pässe – eine Augenweide!

Die Startformation war natürlich ein Griff ins Klo, vielleicht wollte Luhu demonstrieren, wer der Star ist: er!? Aber er muss aufpassen, dass aus dem wahnsinnigen Holländer kein fliegender wird, denn bis Oktober hat er definitiv keine Zeit, pos. Ergebnisse zu liefern, da kennt er die Berliner Medien und die Erwartungshaltung der Fans aber schlecht. 😉
Immerhin hat er zeitig gewechselt, ist allerdings hochriskant, wenn sich noch jemand verletzt hätte, spielt Hertha 20 Min. in Unterzahl …

Die aus meiner Sicht verfehlte Einkaufspolitik hat sich auch schon herauskristallisiert, drei Sechser von Beginn, alle Stürmer auf der Bank, bis auf einen und der ist wahrlich kein Kopfballspieler. Ramos vorne rein stellen, ihm Vertrauen schenken und alles würde gut …

Solche Elfer gegen sich bekommt wirklich nur Hertha (wenn @Bremer den als korrekt ansieht, merkt man ihm den zugereisten und nur Berufs-Herthafan deutlich an), knüpft nahtlos an die Fehlentscheidungen in der 1. Liga an, und den Ellbogen und das Nachtreten auf Paderborner Seite hätte man ahnden müssen – Raffa war für ein weitaus geringfügigeres Nachtretchen (Verniedlichungsform) in Hoffenheim vom Platz gestellt worden und für 4 Spiele gesperrt worden …
Das 0:1 war schlecht verteidigt, entweder an der Torauslinie einen Fuß reinhalten (Brooks?) oder aber sich an der Ecke des Fünfmeterraums platzieren (Hubnik!) und den Pass dort abfangen. Ganz billiges Gegentor gewesen.

In Frankfurt wird es noch mal eine Ecke schwerer.


Herthas Seuchenvojel
4. August 2012 um 10:17  |  101209

jottminee, den vorherigen Eintrag von SR kommentier ick erst garnicht, dafür ist mir jede Sekunde Tippeln zu schade
hätte hätte Fahrradkette, könnte wäre..
wie sunny schon richtig gesagt hat, gegen paderborn sind schon andere Mannschaften untergegangen
1 Punkt geholt, 3 wären realistischer gewesen, fehlen noch 59 nun lt. JoLu
Mund abputzen, weiter gehts, sind noch genügend Spiele vor uns
aber die Tendenz der Spielanteile gestern gibt jede Menge Hoffnung


backstreets29
4. August 2012 um 10:19  |  101211

Das 0:1 war ganz hervorragend gespielt und sehr schwer zu verteidigen.
Das muss man einfach auch mal anerkennen.
Ansonsten hatle ich es gelinde gesagt für fragwürdig, nach einem Spieltag von verfehlter Einkaufspolitik zu reden
Raffa hat für einen Schlag gegn Salihovic eine Sperre erhalten.
Hertha hat die ersten 20 bis 30 Minuten sehr gutes PRessing gespielt und Druck gemacht, daher war die Aufstellung wohl kaum ein Griff ins Klo.


4. August 2012 um 10:21  |  101212

mmt wirklich nur Hertha (wenn @Bremer den als korrekt ansieht, merkt man ihm den zugereisten und nur Berufs-Herthafan deutlich an)…

Was im Umkehrschluss wiederum heißt, dass nur ein echter Herthafan die Aktion als nicht elfmeterwürdig erkennen kann. DAS ist dann natürlich ein klares Indiz für die Objektivität der Behauptung.


4. August 2012 um 10:33  |  101213

Habe ich das gestern aus der Entfernung richtig wahrgenommen, dass die Harlekins Ebert bei dessen Gang in die Kurve vor Anpfiff haben abblitzen lassen?


flötentoni
4. August 2012 um 10:33  |  101214

@SR:

„zugereister und nur Berufs-Herthafan“

Gehts noch????

Wohl zu lange in der „legendären“ Ostkurve gewesen, wa?


kraule
4. August 2012 um 10:34  |  101215

@Sir,
du greifst nun aber die bequemste Argumentation auf……. diese zu widerlegen gelingt meinem Jüngsten schon.

Ich habe gerade anderweitig mal wieder gepostet und mache mal ’nen copy and paste:

Foul im Strafraum = Elfer. Richtig! Betonung liegt auf Foul im Strafraum. Das konnte ich in der Aufzeichnung nicht erkennen (Liga Total) der Kommentator wohl auch nicht.
Hand im Strafraum = Elfer. Falsch! Nicht wenn es zugunsten Herthas ist.
Foul im Strafraum = Elfer. Falsch! Nicht wenn es zugunsten Herthas ist.

Ansonsten haben die Jungs geackert, Paderborn unangenehm “gestört”.
Vieles ist noch nicht im grünen Bereich, wird aber. Da bin ich mir ziemlich sicher. Außerdem war das noch nicht die bestmögliche Aufstellung 😉

Paderborn wird auch diese Saison wieder überraschen.

Der Aufstieg wird kein Selbstläufer, aber das war wohl klar.


kraule
4. August 2012 um 10:36  |  101216

Paderborn HAT unangenehm “gestört”.


Der Taktiker
4. August 2012 um 10:41  |  101217

Pünktlich zur neuen Spielzeit werde auch ich mich wieder an den Diskussionen zu den Spielen beteilligen 🙂 Die letzte Saison ist vergessen und es überwiegt die Aufbruchstimmung 😉

Im Folgenden einige Punkte die mir in unserer Spielidee aufgefallen sind:

– Asymetrischer Spielaufbau: Ndjeng ließ sich ungewöhnlich tief fallen für einen AV und war eigentlich Initiator jeden Angriffs (mit 93 Ballkontakten die mit Abstand meisten aller Spieler), Schulz hingegen hatte im Spielaufbau eine deutlich höhere schematische Position

– das Zentrum wurde im Spielaufbau oft freigelassen, ob es nun der mangelnden Spieleröffnung des Zentral/Defensiven Mittelfelds oder der Paderborner Spielanlage geschuldet war bleibt offen

– die Spielanlage war sehr flügellastig und die Seiten wurden oft probiert zu überladen (Überzahlsituationen herstellen)

– Anlaufen und Gegenpressing funktionierte in Teilen schon gut, wir konnten viele lange Bäller der Paderborner provozieren

– Das Positionsspiel ist aufgrund der wenigen Vorbereitungszeit noch im absoluten Rohstadium, viele Laufwege und Abstände passen noch nicht aber die Schemata sind erkennbar 😉

– Die Spieler waren mir gestern zu ungestüm im Zweikampfverhalten, mehr antizipieren und im Kopf verteidigen anstatt sinnlose Fouls zu verursachen (waren gefühlt 200 Stück)

– Absolut Positiv: Unentschieden verdient erzwungen und 2 Tore (Standards,Individuelle Klasse – Babbel Schule?! 😉 ) erzielt obwohl es im Offensivspiel noch an allen Ecken krankt

– Kader wird in den nächsten Wochen noch stärker in der Spitze und in der Breite, rechne schon in Frankfurt mit einer spieltaktischen Steigerung

Ich freue mich auf die neue Saison! 🙂

Die kurze Einzelbewertung:

Burchert: Wurde nicht oft gefordert aber war da als es drauf ankam und hat einmal stark gegen Brückner pariert und vor dem 0:2 bewahrt. Muss an seiner Präsenz und Kommunikation arbeiten viel zu leise (vielleicht Nachhilfe bei Thomas nehmen)^^

Ndjeng: Absolut positives Debüt. Antreiber im Spielaufbau. Solides Passspiel, sehr gute Standards!

Hubnik: Ist von der Handlungsschnelligkeit absolut noch nicht wieder in Form, braucht aber die Spielpraxis und wird sich steigern. Passspiel sehr verbesserungswürdig.

Brooks: Kenne ihn schon aus dem Jugendbereich hat den positiven Eindruck absolut bestätigt. Überragendes Kopfball-Spiel. Antizipiert gut und spielt wenig Fouls. Hat gute Diagonalbälle im Fuß. Muss noch ein bisschen an der Bruder Leichtfuß Mentalität arbeiten.

Schulz: Defensivtaktisch inakzeptabel. Spätestens nach dem dritten Stellungsfehler muss er sich denken – Defense first ich halt erstmal den Laden dicht und tanze nicht wild vorne rum. Absolutes Spielpech gestern: versprungene Bälle, unglückliche Zweikämpfe. Sollte meiner Meinung nach eine Position weiter vorne gestestet werden. Als Konterspieler hervorragend geeignet.

Lustenberger: Weniger Facebook wieder mehr Fußball 😉 Spaß … Wir sollten alle hoffen das er mal mindestens eine Halbserie konstante Einsatzzeiten hat dann kommt auch die Handlungsschnelligkeit und die Abgeklärtheit wieder die ihn auszeichnet. Im moment leider kein Gewinn für die Mannschaft aber absolut positiver Charakter!

Niemeyer: Stark im Defensivzweikampf, Präsent als Organisator. Offensiv mehr als limitiert.

Beichler: War defensiv solide hätte ich nicht erwartet. Warte mit seiner Beurteilung noch 2 oder 3 Spiele ab.

Knoll: Sehr guter linker Fuß. Absoluter Instinktfußballer. Annehmbare Standards. Ist eine hervorragendes Option für unser Spiel.

Kluge: Positiv hervorzuheben seine Einstellung hat sich durchgebissen und alles aus sich rausgeholt. Im Pressing mehrmals gute Aktionen im Anlaufen die lange Bäller der Paderborner provozierten. Wird noch kommen die nächsten Wochen.

Allagui: Mag ihn sehr als Spielertyp. Beidfüßig, kann kombinieren, ist schnell, bringt alles für einen Top-Stürmer mit. Sehe ihn auch in einem zwei Mann Sturm besser aufgehoben.

Ronny: Technisch überragend beim 1:1 feine Einzelleistung. Glänzte durch Spielübersicht und präzises Passspiel.

Ramos: Fällt mir schwer etwas negatives zu ihm zu schreiben weil ich seine Fähigkeiten sehr schätze. Hier ist viel Aufbauarbeit im psychologischen Bereich notwendig – ich würde mich sehr freuen wenn er den Schalter noch umlegen kann

Wagner: Holt den Freistoß vorm 2:2 raus und schindet noch einen guten Freistoß ;). Ist ein Rollenspieler der uns noch weiterhelfen wird.

Greetz,

der Taktiker


Dan
4. August 2012 um 10:49  |  101218

So für die, die gestern nicht im Stadion sein konnten ein paar Eindrücke um das Spiel herum.

Für jeden etwas dabei – Exil-Herthaner, HFC Moabit, Paderborner, Ramos Gegner, „tränenreiches“ usw.

Oben den Namen – Link klicken oder hier den Link
http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/

Heute abend vielleicht noch ein paar Fahnen Eindrücke.


kraule
4. August 2012 um 10:51  |  101219

@Taktiker
Zu Schulle, genau meine Meinung. Das war für mich auch schon während der Testspiele zu erkennen. Wurde für meine Einschätzung seinerzeit vom Blogdaddy dafür „gerüffelt“ bzw. verbessert 😉 . Ich hoffe, dass kann er bald abstellen! Ich glaube allerdings nicht recht daran, denke er wäre im MF besser aufgehoben…..aber für wem???


4. August 2012 um 10:54  |  101220

@ub

Gibt es schon Neuigkeiten zu Lustis Verletzung? Wenn Lusti länger ausfallen sollte, wird dann die Entscheidung betreffs Perde noch einmal überdacht?


flötentoni
4. August 2012 um 10:56  |  101221

zum Spiel:
die ersten 10 min sehr aggressives Pressing hat SC P zu vielen Fehlern gezwungen , das sah schon gut aus. klar, dass das nicht 90 min durchzuhalten ist…
stark in der 1.hz die rechte seite mit beisler und insbes. ndjeng, der sehr aktiv war und mit beisler harmonierte. sehr gut (im vergleich zu den letzten jahren) auch die (ecken) flanken+freistösse von knoll und ndjeng!
einzelbewertung:
burchert : 3 – ok, beim rauslaufen ist nach mM noch Luft
ndjeng: 1. HZ 2, 2.Hz 4 macht 3
hupe: 4, von einemnati kann man mehr erwarten, wirkte zT etwas unglücklich (wiebeim 11er den man nicht geben muss)
brooks aka brock lt TV : 3 gutes debüt,am anfang etwas nervös und ungenaue pässe
schuuulz: 4 muss an defensiv besser werden wenn er LV spielen soll
beisler 3- bis zum ellbogencheck die rechte seite gut beackert, danach etwas „gehemmt“
lusti : 3- solide und bissig
peterle: 3- gewohnter kämpfer
knoll: 3- gute standards, sonst für mich recht unauffällig
kluge: 5 lächerliche gelbe karte und ein hackentrick, hab ich was vergessen? da muss mehr kommen
allagui: 3- als einzelkämpfer vorne drin verloren, guter beginn, schöner abstauber

ramos: 3- ich fand ihn nicht so shclect, der muss die seuche wieder ablegen und von beginnkommen
ronnnnyyyy: 2+ man of the match
wagner: oB

nach meiner wahrnehmung war der schiri nicht neutral, sondern hat diverse male mit zweierlei mass gemessen!

ohne kommentar: eigene spieler bei der einwechslung auspfeifen!


flötentoni
4. August 2012 um 11:00  |  101222

hätte ich taktiker @10.41 früher gelesen, hääte ich mir mein geschreibsel gespart


Ursula
4. August 2012 um 11:12  |  101223

So positiv die Einstellung EINIGER auch
ist, abzuwarten und Spieler nach 2, 3, 4
Spielen abschließend oder prognostisch
zu beurteilen, ihnen also Chancen zum
Einspielen, zum Form finden zu geben,
so groß ist aber die Gefahr, dass man
nach diesen Spielen (nächstes Spiel in
Frankfurt) mit leeren Händen, sprich
vielleicht 2 Punkten da steht und bei
der Stärke auch der „Underdogs“, wie
gestern Paderborn, ein echter Fehlstart
eingeläutet werden kann, nicht „könnte“….

Um aufzustgeigen, benötigt man jeden
Punkt! Gestern wurden ZWEI verschenkt!!

Denn wenn Luhukay Offensive verspricht
und so auch punkten will, kann er nicht
ZUHAUSE mit nur einem Stürmer, der
klein und nicht kopfbalstark und, und,
und noch nicht einmal ein echter Mittel-
stürmer ist, antreten!!

Das war schon „ein Griff in die Vollen“,
denn mit Ramos und Ronny wurde es
sichtbar besser und der Allagui konnte
endlich auch abstauben…

…in 1. Hälfte stand er allein auf weiter
Flur! Watten Luxus „Jolu“….

Offensive heißt auch Stürmer aufzustellen
und nicht ein „dichtes Mittelfeld“ arbeiten
zu lassen, dessen Passgenauigkeit, z. B.
Kluge (fast) unterirdisch war! Aber bitte….


Der Taktiker
4. August 2012 um 11:19  |  101224

@ Kraule

Ich glaube das es sehr sehr schwer wird für Nico wenn er sich Defensiv nicht erheblich steigert. Die von mir angedachte Rolle als idealer Flügelkonterspieler haben wir in meinen Augen mit Ruka schon qualitativ ordentlich besetzt. Er muss sich einfach durchbeissen und muss das Spiel schnell abhaken. Ich fands trotzdem stark auch wenn sehr risikoreich das Luhukay ihn hat durchspielen lassen. So stell ich mir einen Trainer vor!


apollinaris
4. August 2012 um 11:23  |  101225

oh, Mann, was für eine Labsal: wie schon letztes Jahr: ein Vergnügen, @taktiker zu lesen..Ich kenn den Kerl ja nicht, deshalb darf auch mal geschleimt werden. Ruhig, sachbezogen, interessiert und uneitel…und schon habe ich als Leser ein „Bild“ vom Spiel. Das ist der Unterschied zum BILD-Stil, der leider auch wieder dabei war..


L.Horr
4. August 2012 um 11:25  |  101226

… was mir positiv auffiel :

So wie von Luhu angekündigt und gewünscht war viel Bewegung im Hertha-Spiel.

Auffällig war das „vertikale Spiel“ nach Balleroberungen , jedoch waren die Steilvorlagen noch zu ungenau bzw der fehlenden Eingespieltheit geschuldet.

Unter meinen 4 Besten , in der Reihenfolge beabsichtigt :
– Ndieng – Schulz – Ronny – Knoll – ,
haben sich 2 Youngster gut präsentiert .
Ndieng war gestern mein „intelligenter Held“ , kluge Pässe/Eröffnungen , Souverän und Einsatzstark.

Meine negativen Eindrücke :
Die Abwehr wurde nur selten ganz ernsthaft geprüft und wenn , wie beim 0-1 ganz gehörig vorgeführt.
Eingeleitet wurde das 0-1 durch einen Fehler von Schulz , warum aber 3 blank stehende Paderborner am Elfer den Schützen ausknobeln durften , das sah schon stümperhaft aus.

Der „letzte Pass“ im Offensivspiel erreicht nach wie vor keinen Mitspieler , von daher war das gute Offensivspiel ohne Wert.
Noch ist Luhu nicht mehr als ein Automaten-Aufsteller.
Seine Spieler sind echt bemüht seine Vorgaben umzusetzen , sich an den Plan zu halten .
Eigeninitiative und überraschender , individueller Spielwitz blitzten erst mit Ronny´s Einwechselung auf , was auch promt zum Torerfolg führte.

Subjektiv , am TV verfolgend , habe ich Kluge nicht so wahrgenommen , Allagui in der Luft hängend und Ramos out of order !

Der Schiedsrichter war beim Elfer willig und übereifrig diesen auch zu geben .
Das dies kein Elfer war , dafür brauchte man nicht einmal ´ne Zeitlupe.


Supernatural
4. August 2012 um 11:27  |  101227

backstreets29

Teile deine Einschätzungen, wobei ich Hubnik nicht so schlecht sah. Auch weil ich ihm keine große Schuld an der Elfersituation gebe und es meiner Meinung nach keiner war. Stimme auch vielen zu, dass wenn man diesen Elfer gibt, man auch hätte das Handspiel vor Lustis Schwalbe ahnden können, was auch von mir unerwähnt blieb.
Auffällig bei Hubnik fand ich jedoch die teils schlechte(lange Bälle) oder zu Brooks querpassende Spieleröffnung. Da hätte ich mir etwas mehr erwartet, gerade weil er erfahrener ist. Aber Brooks hat das schon Klasse gemacht mit seinen langen flachen Pässe zu den eigenen Offensivleuten(hauptsächlich linke Angriffsseite).
Wenn man Hubnik jedoch gegen D´dorf oder bei der EM 12 sah, hat er verglichen mit den damaligen Leistungen, riesige Fortschritte gemacht, um seine alte Form wieder zu erlangen.

Bei Kluge revidiere ich meine Meinung und stimme dir doch eher zu. Kluge war in den 30 Minuten zu inaktiv, hatte 2 gute Schusschancen hat sich aber nicht richtig getraut abzuziehen. Seine Pässe im Mittelfeld fand ich solala.

Was ich momentan bitter finde: Ich hab heute weder von Kluge noch Niemeyer etwas gesehen, was Perde ich bei Perde nicht gesehen habe. Beide waren technisch sehr limitiert(besonders Niemeyer!) und hatten im Offensivpressing nicht immer das richtige Timing im Zweikampf bzw.mussten beim Pressing zu oft foulen oder waren zu spät am Mann.

Ich habe Perdedaj letzte Saison in Liga 1 gesehen. Er ist sehr bissig und technisch einwandfrei und kann sogar einige schwere, komplizierte Bälle spielen. Ich persönlich hätte, bei aller Symphatie, nicht mit Niemeyer den Vertrag verlängert, da ich Perde für eine bessere, jüngere Version von Niemeyer halte.

Stimme deiner Einschätzung grundsätzlich zu, backstreets29


Murmeltier
4. August 2012 um 11:30  |  101228

Herzliche willkommen in Liga 2 – die Tour der Leiden hat wieder begonnen… tut soooo weh.

Meine Eindrücke zum Spiel:
1. Die Aufstellung hat mich überrascht. Hatte mit Allagui/Kachunga oder tatsächlich in irgendeiner Form noch mit Ramos gerechnet
2. Der Einsatzwille, die Laufbereitschaft, die Leidenschaft, fand ich, waren absolut großartig
3. Dass kurz vor der Halbzeit dann leider der (erwartbare) Klassiker passiert – eine/die erste Gegnerchance, Tor! -, ist nervig und nervt mich mittlerweile insgesamt am Fußball. Es gibt einfach keine Gerechtigkeit
4. Der Spielverlauf der ersten Hälfte zwingt einen aus Herthasicht aber, sich mit den Worten „effektiv“ und „effizient“ auseinanderzusetzen: So effektiv es war (und so gut ich es persönlich auch fand), Paderborn hinten einzuschnüren und frühzeitig zu attackieren, so wenig effizient war es mit Blick darauf, aus dieser Überlegenheit Kapital zu schlagen
5. Es fehlte etwas der Spielwitz, das überraschende Moment bei Hertha, speziell vorne
6. Ein Konditionsproblem hat die Mannschaft aber anscheinend nicht
7. Das Spiel wurde mit ziemlich ordentlicher Härte geführt
8. Das hohe Verteidigen, als Basis, um den Gegner frühzeitig unter Druck zu setzen fand ich ganz gut gelungen. Man merkte aber auch die Anfälligkeit, wenn der Gegner Herthas Ballverluste im Mittelfeld geschickt zu nutzen wusste und mit entsprechend guten spielerischen Fertigkeiten ausgestattet, die Bälle vertikal „durchstecken“ konnte
9. Das Flügelspiel fand ich durchschnittlich, wenig gute Flanken von außen
10. Die geschlagenen Ecken haben mich in der Mehrzahl noch nicht überzeugt, die Freistöße wiederum fand ich überwiegend sehr gelungen und gefährlich

Besonderheiten:
– Ronny, ja, wirklich „man of the match“
– Beichler hat sich meiner Meinung nach nicht aufgedrängt
– Schulz musste etwas Lehrgeld bezahlen, hatte aber auch ein paar ganz gute Szenen nach vorne
– Burchert insgesamt gut (hier unter „Besonderheiten“, weil viele vorher doch unschlüssig über seine Leistungsfähigkeit waren)

Kurz um Gegner:
Paderborn fand in der ersten Hälfte nahezu nicht statt. Trotzdem hat man auch da schon andeutungsweise sehen können, dass sie den Ball „behandeln“ können. In der zweiten Hälfte wurden sie dann frecher und sicherer (und hatten auch mehr Räume) und hätten durchaus mehr aus diesem Spiel mitnehmen können. Haben mit fortschreitendem Spielverlauf Herthas Gangart angenommen. Nach hinten raus vielleicht ein paar konditionelle Schwächen. Insgesamt aber ein eher unangenehmer Gegner, mit dem noch andere Mannschaften ihre Probleme bekommen werden. Vielleicht doch mehr der Geheimtipp als Ingolstadt?

Schiedsrichter:
Finde es mutig, dass er sich traute, quasi vor Spielschluss eine möglicherweise spielentscheidende Elfmeterentscheidung zu treffen. Muss man sich ja auch erst mal trauen. Auf der anderen Seite darf er dann aber auch gleich zum frühen Beginn den Mut haben, eine möglicherweise wegweisende Elfmeterentscheidung zu treffen (Paderborner Handspiel im Strafraum). Im Moment des Elfmeterpfiffs war ich natürlich auch stocksauer. Nach Sicht der TV-Bilder musste ich die eigene Emotion relativieren. Kann-Entscheidung. Am Schiedsrichter lag’s nicht.

Sonstiges:
Ich bin auch langsam soweit, dass diese ganze Ergebnistipperei im Stadion (vorm Spiel und in der Halbzeitpause) abgeschafft wird. Da natürlich von den Promis und anderen Gästen IMMER pro Hertha getippt wird, kann man sich gut ausmalen, dass das die Extraportion Motivation für die sich auf dem Platz warm machenden gegnerischen Spieler darstellt. Psychologisch nicht durchdacht.
Zudem: Das Berliner Kartenkontingent für dieses Spiel war offensichtlich so gut wie ab verkauft. Da drängt sich einem der Eindruck auf, dass der eigentlich subtile Ansatz der DFB-Strafe fürs erste Spiel im Auswärtskontingent (5.000 Karten für Paderborn) gewählt war. 😉

Fazit:
Zweite Liga, Klopperliga. Bitte, wenn möglich, schnell weg da!


catro69
4. August 2012 um 11:55  |  101229

Bei Schulz befürchte ich, dass J-Lu der Mut verläßt. Das Spiel gestern dürfte Bastians Chancen auf die Startelf leider erhöht haben.
Knoll : Ben Hatira, welcher Eindruck wiegt mehr? Der des „neuen 10ers“, oder die gestrige Leistung von Marvin.
Ich spekuliere auf eine komplett neue Linke in Frankfurt, schade, aber wir wollen ja aufsteigen.
Beichler gestern von Anfang an zu sehen, hat mich schon überrascht, halte ihn mehr für nen Edeljoker, ähnlich Ronny, aber seine Leistung war ok. Daniel nach der HZ wieder zu sehen, war noch überraschender, da hätte ich schon Ramos erwartet.
Kluge hat wirklich nicht überzeugt, die Position?
Das Spiel läßt ne Menge Fragen offen, ne Antwort wirds nicht geben, da ich in Frankfurt eine um mindestens drei Spieler veränderte Startelf erwarte. Ob wir auch eine andere Spieltaktik sehen, also 4-4-2? Würde ich begrüßen.


O.C.O.
4. August 2012 um 11:58  |  101230

@ubremer, weißt du warum kachunga nicht gespielt hat? ich meine, er hat ja eine klasse vorbereitung gespielt!?


apollinaris
4. August 2012 um 12:10  |  101231

@hertha..betr. Ronny: wäre ja schön; aber ich behalte mir vor, dafür ein paar Wochen abzuwarten. Im Köcher (Talent) hat er´s ja- es fehlt(e) immer an anderen Dingen. Und in seinem Alter sind grundsätzliche (Verhaltens-)Veränderungen äußerst selten..


Silvia Sahneschnitte
4. August 2012 um 12:10  |  101232

Hatte das Spiel zusammen mit einem Schalke, einem Gladbach, und zwei Frankfurt Fans gesehen. Beim Elfmeterpfiff ging ein Aufschrei durch die Gemeinde, keiner hatte verstanden warum der Pfiff erfolgte. Also auch ohne Herthabrille. Von dem Spiel selbst, waren die Herren nicht so begeistert. Ich übrigens auch nicht.
Paderborn hatte ebenfalls einen Umbruch hinter sich und der Trainer nur 3 Wochen Zeit, dafür wirkte Paderborn aber geschlossener und gefährlicher als Hertha.
Zur Hertha, auffällig fand ich die Abschlussschwäche, da wurden einige Chancen erspielt und vergeudet. Das muß besser werden.
Irgendwie fehlte mir da der letzte Wille ein Tor zu machen.
Klasse fand ich die Verabschiedung ehemaliger Spieler, da hat sich ja mal was zum positiven gewendet, in der Vereinpolitik.
Ramos ausgepfiffen vom eigenen Publikum bei der Einwechslung, peinlicher kann Mann sich ja nicht mehr verhalten.
Ronny der Lichtblick an diesem Tag, nicht nur seine Beteiligung an beiden Toren, auch zum Beispiel der Sahnepass auf Schulz, zum Zunge schnalzen.
Allagui erscheint mir an diesem Spieltag überbewertet. Schön, beim Tor war er zur Stelle, aber ihn an diesem Spieltage als Mischung Pantelic/Raffael zu sehen, da gehört doch schon viel Vereinsliebe zu.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Spiritus Rector
4. August 2012 um 12:15  |  101233

@backstreets29, zugegeben, Raffas Nachtreterchen war damals ein Nachschlägerchen, mea culpa.
Erklärt aber nicht, warum fast alle möglicherweise spielentscheidenden Kann-Entscheidungen zuungunsten Herthas gewertet werden …
Luhu ist auch witzig, wenn Hubnik ihn berührt hat, sei der Elfer berechtigt gewesen; habe ich was verpasst, seit wann ist Fußball denn berührungslose Sportart!?

Kachunga wird wohl deshalb nicht gespielt haben, weil er quasi der genaue Doppelgänger von Allagui ist – und ohne Kaufoption machts wenig Sinn, ihn dem „Königstransfer“ vorzuziehen.


apollinaris
4. August 2012 um 12:21  |  101234

anscheinend bin ich auch nicht frei von selektiven Wahrnehmungen und den extrem beliebten http://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterfüllende_Prophezeiung..Jedenfalls dachte ich nach Lektüre der Sahneschnitte (;-) :genau, dachte ich es mir doch; hört sch schon eher nach Hertha an. Und das, obwohl ich nicht eine Minute das Spiel gesehen habe.. 🙄 😀


Supernatural
4. August 2012 um 12:30  |  101235

Silvia Sahneschnitte // 4. Aug 2012 um 12:10

Habs vllt bischen zu optimistisch/euphorisch beschrieben mit Allagui 😉

Ich korrigier mich mal bisschen: Allagui hat das Potenzial/die Anlagen dazu, der neue Pantelic/Raffael zu werden vom Spielertyp her, meiner bescheidenen Meinung nach. Ihm fehlt jedoch noch bischen von Pantelics Kaltschnäutzigkeit vorm Tor und Raffaels Explosivität. Jedoch kann Allagui den Ball auf engem Raum gut behaupten(flache Bälle), verliert den Ball nur durch Fouls und hat eine gute Übersicht für seine Mitspieler. Er könnte einer werden. Aber auf eines lege ich mich fest: Allagui wird kein Friend 😉


4. August 2012 um 12:35  |  101236

danke @dan

http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/7709112438/in/photostream

sehr schön eingefangen … diese Saison hängt unser Banner an einer anderen Stelle 🙂 31.2. halt …

also wer hier behauptet, dass Hubnik an beiden Toren schuld ist, der hat im Leben noch nie Fußball gespielt … 1. Szene MUSS er drauf … was anderes wäre kein Zweikampf und vor allem kein Stellungsspiel … Elfer ist aus meiner Sicht eine Frechheit, denn er spielt eindeutig den Ball … ob er ihn unten erwischt oder nicht spielt DANN keine Rolle mehr …


ft
4. August 2012 um 12:37  |  101237

Da ich im Prognoseblogthema mit einem Sieg der Paderborner gerechnet und prognostiziert hatte, bin ich natürlich nach dem Schlußpfiff mit dem Ergebnis eher zufrieden als andere, welche auf Sieg für Hertha setzten.
Klar wäre mir ein Saisonauftakt mit Heimsieg lieber gewesen als ein Remis.
Keine Frage.

Aber – ist Paderborn so ein Luschigegner , wie einiger Berliner Fans sich das wünschen würden ?
Ich glaub nicht.
Die sind in der zwoten Liga etabliert und in der letzten Saison spielten die bis zum Schluß mit um den Aufstieg.
Also von diesem Standpunkt aus gesehen, haben wir es schon mit nem guten Zweitligakaliber zu tun.
Ein guter Prüfstein für uns, um erahnen zu können was man verbessern muß und zu erkennen wo wir schon gut dran sind ,um hier in Liga 2 mithalten zu können.

Viel ist hier schon geschrieben worden. Gute Analysen dabei.
Deshalb braucht es von meiner Seite her nur noch wenige Worte zu dem was wir ( jeder für sich ) da sahen.

Meine subjektive Sicht dazu:

Das System Luhukay gefällt mir deutlich besser als das System Wiedmeyer / Babbel.
Das wird , wenn es denn mal richtig eingespielt ist für Freude und Begeisterung sorgen.
Was mir da Gestern eindeutig gefehlt hat, das war ein Ruhepol in der Mannschaft.
Alle waren bemüht. Aber irgendwie war da eine Wuseligkeit drin die alles andere als eine gewisse Abgeklärtheit ausstrahlte.
Von den jungen Nachwuchsspielern kann und darf man das auch nicht erwarten.
Hubnik kann das warscheinlich auch nicht. Der braucht meiner Meinung nach immer einen Ruhepol neben sich der in einbremst.
Niemeyer muss anscheinend auch erst in die Rolle “ Frings “ reinwachsen und die Neuen a la Kluge sind noch viel zu frisch in der Mannschaft als dass sie jetzt schon den ruhenden Pol mimen könnten.

Also hier braucht es noch ein Zusammenwachsen bis es richtig gut funktioniert.
Vieleicht könnte diese Rolle sogar Ronny ausfüllen. Jetzt – wo der Überbruder nicht mehr da ist.

Wer weis.
Jedenfalls war er gestern unsere Lebensversicherung.


Was das Thema Adrian Ramos betrifft:

Gegen Juve ha ich das leive miterlebt. Egal was Ramos tat . Ob genial oder Kacke – ein paar Lautstarke Experten haben jede Aktion als Mist und Shit bezeichnet.
Reine selektive Wahrnehmung.

In meiner selektiven Wahrnehmung ist bei mir was anderes angekommen.
Nämlich das er wieder durchstartet und seine Aussetzersaison beendet ist.
Verkaufen würde ich den nicht.
Denn ohne den fehlt uns ne Menge Qualität, die ich im aktuellen Nachwuchs nicht sehen kann.

Oakay lange Rede kurzer Unsinn.

Was lehrt uns der gestrige Tag.
Hertha kann Rückstände umbiegen.
Läßt sich von vermendlichen Fehlentscheidungen des Refferees nicht entmutigen und kämpft über die letzte Minute hinaus um den Sieg.

Wenn die Mannschaft sich so weiterentwickelt ist mir um den Klassenerhalt nicht bange.

Vieleicht – mit ein bischen Glück – wäre ein Wiederaufstieg sogar machbar.


allet wird jut


apollinaris
4. August 2012 um 13:07  |  101238

was ist, wenn Ramos nur durchstartet, weil er endlich aus seiner Sicht) weg will? was macht er, damit ich glauben kann, dass er bei Hertha spielen möchte.nur mal so gefragt.


f.a.y.
4. August 2012 um 13:21  |  101239

Kurz zu Ramos: die Vorlage war meiner Meinung nach unfreiwillig, denn eigentlich hat er beim Laufen den Ball verstolpert. Nach Abpfiff ist er beleidigt als einziger kurz vor der Kurve in Richtung Kabine abgebogen. Der ist bei uns unglücklich.


ft
4. August 2012 um 13:35  |  101240

@apo
in dem Fall kann Ramos nur täglich persönlich bei Dir vorbeikommen und es dir in die Hand versprechen, dass sein Herz ausschließlich nur für Berlin blutet.

@fay

an seiner Stelle würde ich es mir auch nicht antun vor einem so feindselig eingestellten Mob aufzutauchen und deren Affen auch noch Zucker zu geben.


f.a.y.
4. August 2012 um 13:45  |  101241

Mob ist ja wohl etwas übertrieben, oder? Nur weil ein paar Idioten gepfiffen haben?


Fußball-Junkie
4. August 2012 um 14:02  |  101242

@f.a.y.
Ich kann Ramos verstehen. Er wird ausgepfiffen und soll dann auch noch genau zu diesen Leuten in die Kurve gehen?

Absoluter Schwachsinn den eigenen Spieler auszupfeifen! Man kann nicht mehr änder was war und ist ganz bestimmt nicht allein verantwortlich für den Abstieg.


AKI
4. August 2012 um 14:10  |  101243

Fand eigentlich nur ich Wagner’s Auftritt ganz gelungen?
Sehr praesent, kampfstark, kopfballstark und technisch durchaus nicht so unbeholfen wie immer geunkt. Da ein solcher Typ ja im Kader fehlte, kann ich den Kauf gut nachvollziehen.


apollinaris
4. August 2012 um 14:27  |  101244

ich bin der absolute Letzte, der nicht Verfehlungen, falsche Entscheidungen etc verzeihen könnte..ich sag mal so: wenn alle jene, die so tief für Ramos empfinden und so einfühlend sind,- dies auch mit sonst benachteiligten u/o beeinträchtigten Menschen so handhaben: bin ich sofort dabei! Ansonsten mag ich es nicht so sehr .. 😉


ft
4. August 2012 um 14:31  |  101245

Mob ist schon der richtige Ausdruck.
Me Masse Mensch aus der einige wenige Aktionen heraus wagen, die sie als Einzelpersonen ohne schützendes Umfeld nie tun würden.


Tja – und es waren ja auch nur zwei drei Mutige die Bengalos in Düdo auf das Spielfeld warfen.
Dadurch aber dafür sorgten das ich nicht ins Stadion konnte.

Danke dafür noch mal an dieser Stelle liebe Hardcore “ Fan“ Gemeinde.
Ihr seid die wahren Fans.


L.Horr
4. August 2012 um 14:31  |  101246

… möge jeder für sich entscheiden ob es ein Elfer war !
http://www.youtube.com/watch?v=7GViH7-VrGE


Dan
4. August 2012 um 14:36  |  101247

Mein kurzer Senf:
Mittelprächtiges Spiel, weil vieles noch nicht passte. Im nachhinein ärgerlich für mich, dass J-Lu seine Aufstellung und System gegenüber der Vorbereitung änderte.
Doch vom Spiel gegen Bremen von Paderborn gewarnt? Jedenfalls die Waffe der Paderborner aus dem Bremen-Spiel stach kaum.
Dafür Kluge auf eine für mich ungewöhnlich Position und eher der Zerstörer vorne, als der Aufbauspieler hinten.

Wer Jugendspieler fordert, der muss mit Fehlern rechnen und ihnen auch zu gestehen. Sie werden Punkte kosten. Ich werde es tuen, mich aber nicht wundern, wenn dann eben der eine oder andere sich nicht in der Startelf oder im erweiterten Kreis wiederfindet.


LarsNSB
4. August 2012 um 14:57  |  101248

@ub print-Ausgabe

Bitte???? Über den Elfmeter darf man sich nicht beschweren??? Was ne Meinung…

Naja, Schiedsrichter müssen ja mit Samthandschuhen angefasst werden oder was? Wenn das in dieser Saison so weitergeht wie es begonnen hat, dann bekommen wir keine grenzwertige Situation für uns gesprochen. Und um Missverständnisse zu vermeiden: Mit Grenzwertig meine ich nicht den gekauften Elfmeter, Aytekin hat doch nur darauf gewartet, dass er einen gegen Hertha Pfeifen kann… Wenn das Elfmeter war, dann muss er uns in der dritten Minute erst recht einen geben.

Und Jos reiht sich mit seiner Angsthasentaktik in die Reihe der mutlosen Herthatrainer ein. Die Taktik konnte ja nur 10 Minuten gut gehen, da ist ja jeder Spieler platt… Und dann mit Allagui da vorne nur hohe Bälle zu schlagen ab der 15. min war doch nur zum Scheitern verdammt. Und was dann von außen reinkam, gut dass diese harten Pässe der Gegner abbekommen hat, unsere Spieler hätten sich die Beine gebrochen…

Bin jetzt schon bedient… Hoffe, dass Ronny diese Form auch mal länger hält, sonst ist das nur noch Mau, Platz 9-12 und ich bin froh

Schönes Wochenende…


hurdiegerdie
4. August 2012 um 15:07  |  101249

Ansonsten verweise ich auf den Nachschuss von Andreas Lorenz, wobei eine Fehlentscheidung imer dabei sein, kann. Gestern waren es aber 6 und alle gegen Hertha.


f.a.y.
4. August 2012 um 15:19  |  101250

Nochmal zu Ramos:

1. Habe ich nur erwähnt, dass ich seine Vorlage als unfreiwillig empfand, sein Zweikampfverhalten fand ich ebenso dürftig und sah ihn halt nicht großartig motiviert
2. Habe ich aufgrund seines Nicht-In-Die-Kurve-Gehens lediglich festgestellt, dass er sich hier wohl nicht wohlfühlt. Ganz wertfrei. Einfach festgestellt.
3. Fand ich die Bezeichnung „Mob“ etwas, naja. Übertrieben.
4. Aus Pfiffen gegen Ramos jetzt einen Zusammenhang zu Bengalowerfern in Düsseldorf zu zaubern? Puh. Sehe ich ähnlich wie den Begriff „Mob“. So richtig in „Gefahr“ sah ich Ramos halt nicht.


coconut
4. August 2012 um 15:49  |  101251

@Dan // 4. Aug 2012 um 14:36
Sehe das genau wie Du.
Wer, wie zB ich 😉 , den jungen Spielern eine echte Chance geben will, der muss eben auch akzeptieren, das diese noch Fehler machen.
Ich erinnere nur mal daran, wie viele Böcke das Duo Hummels/Subotic am Anfang machten…..
Ich fand die Aufstellung mit 3 eher defensiv ausgerichteten ZM’s von Anbeginn fragwürdig. Hat sich dann leider auch im Spiel bestätigt.
Kann nur besser werden….bis Oktober… 🙂


Stehplatz
4. August 2012 um 15:56  |  101252

Mein Fazit aus dem Spiel von gestern:

Hubnik bleibt ein Sicherheitsrisiko. Er ist zu ungestüm in seinen Aktionen. Gestern hatte er sicherlich Pech mit dem Elfmeter. Trotzdem kann man das besser lösen. Brooks war gestern im Spielaufbau besser wirkte in der Zweikampfführung reifer. Hubnik ist ein Streichkandidat, wenn er so weiterspielt und Franz zurückkehrt.

Ndjeng hat vor der Elfmeterszene seinen Mann laufen lassen. Er mag offensiv viel für das Spiel tun können, seine Defizite im Defensivbereich sind aber unübersehbar. Janker kommt hoffentlich schnell zurück!

Kluge war gestern sehr engagiert ist viel gelaufen und hat viel probiert. Bei ihm fehlte immer der entscheidende Meter. Der Einsatz stimmt es fehlt nurnoch die Feinabstimmung.

Lusti und Niemeyer können nicht mit bloßer Pflichterfüllung erwarten weiter in der Startelf zu stehen. Vor allem von Lustenberger hätte ich mehr erwartet, insbesondere für das Umschaltspiel.

Beichler und Knoll haben mir ganz gut gefallen. Vor allem Knoll hat ein tolles Match abgeliefert mit Flanken Schüssen und guten Kombinationen. Beichler sollte zielgerichteter vorgehen.

Allagui hat mir gut gefallen. Am Boden sehr stark in der Ballbehauptung und Verteilung. In der Luft hatte er wenig Chancen. ich würde mir wünschen, dass man ihm einen zweiten Mann zur Seite stellt – am liebsten Ramos! Der hat mit Ronny gestern dafür gesorgt das man sicherer in der Offensive wurde weil nicht jeder Ball in den Fuß der Gegner oder zu kurz gespielt wurde.

Ronny war abgesehen von dem Tor und dem Freistoß die ordnende Hand im Mittelfeld. Sauber in der Spieleröffnung sicher in der Ballbehauptung. So gehört er in die Startelf, auch wenn er sich noch steigern kann!

Luhukay hat gestern einen tollen Job gemacht! Auch das er weiter zu Schulz steht finde ich sehr gut. Selbst Wagner hat gestern genützt, weil er viele Freistöße rausgeholt hat und die Gegner gebunden hat. Luhukays Handschrift ist zu erkennen, aber sicherlich noch nicht optimal umgesetzt. Abgerechnet wird im Oktober.

Ronny für Lustenberger und Ramos für Beichler wären meine Änderungen für das nächste Spiel!


bluekobalt
4. August 2012 um 16:01  |  101253

na f.a.y., wenn Dir dass noch nicht reicht, dann kann ich noch einen völlig zerstörten und zugepissten Zug der wahren Fans bieten. Aber Klar, alles ganz tolle Fans!


Silvia Sahneschnitte
4. August 2012 um 16:01  |  101254

liebr @supernatural, nichts für ungut, die Hoffnung das Allagui spielbestimmmende Akzente setzen kann, hab ich auch.
Fehler muß Mann den Jungen zugestehen, wie unter anderen @dan und @coconut geschrieben haben, nur sie müssen auch lernen sie abzustellen, und dafür müssen sie auch die Einsatzzeiten bekommen.
Ein Urteil über die Mannschaft werde ich mir erst in 10 Wochen erlauben können, jetzt sind es alles Momentaufnahmen.
Mit lieben Grüßen Ihre
Silvia Sahneschnitte


bluekobalt
4. August 2012 um 16:02  |  101255

Ein Zug unseres Hauptsponsors nebenbei bemerkt….


kraule
4. August 2012 um 16:17  |  101256

Wir haben gestern ohne AV gespielt. So wirkte es jedenfalls teilweise.
Ramos einen Assist für den Stolperer einzuräumen ist auch cool. :mrgreen:

Was mich gestern wirklich störte:
Preetz wieder auf der Bank. Ich habe das Gefühl er nimmt doch reichlich Einfluß war!


kraule
4. August 2012 um 16:18  |  101257

@Sahneschnitte 4. Aug 2012 um 16:01

Richtig!!!


kraule
4. August 2012 um 16:22  |  101258

@bluekobalt // 4. Aug 2012 um 16:01

Wenn das für dich die waren Fans sind…….?
Schade!


Spiritus Rector
4. August 2012 um 16:28  |  101259

Die meisten Fußballfans sind nun mal eher stupide …
Ach so, habe @Dan’s pittoreske Fotos durchgeklickt; Ebi’s Style passt sich ja seinen fußballerischen Leistungen an, zum Glück für ihn gilt Valladolid nicht als Modehauptstadt.

Und falls ihr mal im Stadion eine Frau mit blauweißem Stirnband seht: KNIPSEN, FOTOGRAFIEREN, ABLICHTEN, VOLL MIT DER LINSE DRAUFHALTEN!
(Cassandra verzweifelt gesucht.) 😀
Aber im Herthashop gibt es überhaupt kein Stirnband, oder?

Der Kicker schreibt auch, Hubnik habe bei der Strafstoßentscheidung den Gegenspieler umgesenst … Dabei passiert das schon mal, dass man dem einen mitgibt, wenn man den Ball klärt, Kollateralschaden. Die heutige Fußballjournaille kennt Fußball auch nur noch von der Konsole. 😉


L.Horr
4. August 2012 um 16:43  |  101260

…. ich pers. habe z.B. noch nie eigene Spieler ausgepfiffen , da verabschiede ich mich naturell bedingt lieber innerlich.

Wenn aber Applaus zur positiven Willensbekundung gehört und wohl auch dankend angenommen wird ,
dann muß die negative Willensbekundung in Form von Auspfeifen ebenso akzeptiert werden.

Ob das jetzt taktisch im Einzelfall klug ist , ist ´ne andere Sache , aber zum „Mob“ wird der Pfeifende allein dadurch nicht .

Noch komplizierter wird´s , wie man dann ein umfassendes Pfeifkonzert im Stadion gegen den gegnerischen Spieler oder Schiedsrichter bewertet .

😉


fg
4. August 2012 um 16:46  |  101261

da man den jungen fehlern zugestehen muss, würde ich hingegen nicht auf „sooo“ viele jungte setzen, denn zu viele fehler kosten punkte und zu viele punkte kosten den aufstieg und nur um den geht es.

im nächsten spiel dann äbh für beichler, ramos von anfang an für lusti, ronny für kluge oder den capitano.

bin mir absolut sicher, dass es eine stetige verbesserung an allen fronten geben wird.

wenn sie denn wieder können, noch kraft, franz und ruka einsetzen!


Freddie1
4. August 2012 um 17:12  |  101262

@schiedsrichter:
seh grad Bochum vs Dresden; die Leistung des Schiris ( Hartmann) ist genauso schwach wie die gestrige.Merkwürdige Zweikampfbewertungen und einen klaren Elfer für die Gäste nicht gegeben.
Heute Nachmittag hatte übrigens unsere alte Schlabberhose Gabor einen Elfer gehalten und auch sonst den Sieg für die 60er klar gemacht.


bluekobalt
4. August 2012 um 17:18  |  101265

Kraule, das ist jetzt nicht Dein ernst, oder?


sunny1703
4. August 2012 um 17:50  |  101282

Bis auf den Bock von Schulz habe ich gestern eine sehr ordentliche Leistung gerade der Jungen gesehen. Die Leistung einiger Erfahrener war dagegen eher schwach. Doch man muss allen ein paar Spiele zum Einspielen geben, wer es dann nicht bringt, bitte durch welche aus dem U Kader ersetzen.

Dennoch wenn ich heute den Mühsalsieg der Löwen und den knappen Erfolg von Bochum gesehen habe,weiß ich für alle wird es am Anfang ein schweres Stück Arbeit.

Frankfurt ist dennoch jetzt fast schon ein drei Punktemuss!

lg sunny


Ursula
4. August 2012 um 20:57  |  101319

Schade!


Ursula
4. August 2012 um 20:58  |  101320

Ich wollte so gern 333ster werden!

Denn 333 im „Blog gab`s Keilerei“…

…aber vorbei!!


4. August 2012 um 23:38  |  101331

@Fay: 100% agree..

Anzeige