Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ste) – Der Freitag hätte ja ein Tag für Herthaner sein können, so richtig wurde er es aber nicht. Last-Minute-Zugang Peter Pekarik spielte mit der Slowakei in Litauen 1:1, Ben Sahar mit Israel in Aserbaidaschan ebenfalls. Im Unterschied zu Pekarik, der 90 Minuten auf dem Platz stand, durfte Sahar aber nur zuschauen. Das kennt er ja von Hertha zur Genüge.

Wie es aussieht, dürfte es der Israeli auch nicht leicht haben, bei Hertha einen festen Platz auf dem Platz zu bekommen. Mit dem Spiel gegen Union hat sich zwischen denen, die auf dem Feld standen, und dem Trainer  sicher eine engere Bindung ergeben. Luhukay war froh, dass die Mannschaft erstmals so auftrat, wie er sich das vom Einsatz her wünscht.

Die Mannschaft hat für mich als Kollektiv ein Spiel abgeliefert, das sehr viel Mut gibt für die nächsten Aufgaben.  Wir können noch mehr Freude erleben, wir wollen gern erfolgreich sein. Das geht nur über kollektives Verhalten der Mannschaft, das muss die Mannschaft spätestens am Montag auch selbst gespürt haben.

Vorher hatte die erste große Wutrede ja nicht gefruchtet und wurde mit dem Pokal-Aus in Worms quittiert. Die nächste Ansage unter der Woche vor dem Union-Spiel scheint nun besser angekommen zu sein. Der Lernprozess der Mannschaft, die ja unter dem Niederländer vieles anders machen muss, schreitet voran, die Spieler sehen, dass es funktioniert, was Luhukay predigt. Ein wichtiger Schritt ist damit vollzogen. Wird der Rest nun leichter?

Einfacher will ich nicht sagen. Wir wussten vor der Saison, dass es schwer wird, weil wir eine andere Strategie gehen müssen, weil wir das Spiel ständig bestimmen müssen oder die Initiative bekommen. Dann muss man den Gegner zu Fehlern zwingen, über das Pressing, aber auch über das Kombinations- und Spielvermögen. Das ist der letzte Schritt zum Erfolg, das müssen wir uns von Spieltag zu Spieltag erarbeiten. Solche Spiele wie gegen Union bringen da Fortschritte. Ich denke, das Vertrauen ist jetzt größer. Dann können die Spieler auch schneller an ihr bestes Level kommen. Da profitieren wir als Mannschaft von.

Der Trainer wirkt also zufrieden ob der wichtigen Erkenntnisse aus dem Derby. Aus dem Spiel gegen den Landesligisten in Stahnsdorf sind wohl nur schwer welche zu ziehen. Wie gestern schon leise angekündigt, wird es heute von unserer Seite leider keinen Liveticker geben. Wer dort ist, kann das gern über Kommentare abfangen.

War das Spiel gegen Union eine Art Schlüsselspiel für das Verhältnis zwischen Trainer und Team?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

109
Kommentare

Ursula
8. September 2012 um 14:36  |  111386

GOLD !!!!!!


Ursula
8. September 2012 um 14:37  |  111387

Der Effekt hätte ich früher einstellen müssen…

….und ich hoffe, da ist noch viel Luft nach oben!!
Oder war es das jetzt schon….?


Ursula
8. September 2012 um 14:38  |  111388

„s“


sunny1703
8. September 2012 um 14:59  |  111392

@elaine,kami und die anderen

Viel Spaß in Stahnsdorf! 🙂

lg sunny


lazzara
8. September 2012 um 15:00  |  111393

lazzara
8. September 2012 um 15:14  |  111400

Niemand hier, der tickert? 🙁


Kamikater
8. September 2012 um 15:20  |  111405

Doch ich!

22. Min

Bisher kein so tolles, Spiel das erste Mal abseits von Stahnsdorf. Bei uns gehen die meisten Aktionen über rechts.

Es ist ein gemütlicher Nachmittagskick!

Chance wieder von Ndjeng zu flanken.


Kamikater
8. September 2012 um 15:22  |  111406

24. Minute

Es ist ein ganz gemütlicher samstags nachmittags Kick… wird leider wie ein Freundschaftsspiel genommen…

Keine großen Chancen zu verzeichnen.


Kamikater
8. September 2012 um 15:27  |  111412

Der Ticker hakt hier. Es geht nicht vorwärts.

30. Min

O-0


hurdiegerdie
8. September 2012 um 15:32  |  111413

Na ja zur Abstimmung: schaun mer mal.

Nach Siegen ist immer alles goldig. Bestätigt werden muss das gegen Aalen und dann kommt der nächste Wahrsager gegen Kaiserslautern. Zwei Charaktertests, einer zu Hause, ob man das Kämpfen gegen jeden und zwar jeden verinnerlicht hat, und der FCK ist immer ein Charaktertest.

Wie stehts?


Kamikater
8. September 2012 um 15:34  |  111414

Der Ticker funktioniert nicht mehr… Sehr ärgerlich


Kamikater
8. September 2012 um 15:35  |  111415

Jetzt geht’s wieder 35 Minuten mein erster Eintrag wieder.

Nach wie vor steht es null zu null die Abwehr von Eintracht steht sicher.

Es gab bisher auch keine großen Chancen zu verzeichnen.


Kamikater
8. September 2012 um 15:36  |  111416

Endlich das eins zu null für Hertha durch Sami!


Kamikater
8. September 2012 um 15:38  |  111417

Die Flanken von rechts und links landen meistens nur bei den Fotografen hinter dem Tor der Eintracht.

Elaine und ich lästern schon – Hauptsache drei Punkte!

😆


Kamikater
8. September 2012 um 15:42  |  111418

Etwas mehr als 1000 Zuschauer bevölkern diese Wildkrampfbahn.

Eintracht Stahnsdorf defensiv gut. Wir schlapp.

43. Min

1-0 durch unseren tunesischen Neuzugang mit schönem Heber ins lange Eck.


Kamikater
8. September 2012 um 15:46  |  111419

44. Min

Blutgrätsche morales, gelbe Karte zurecht!

Halbzeit. Es müsste aber es wird keine Gardinen Predigt geben.


Kamikater
8. September 2012 um 16:02  |  111420

Anstoß zweite Halbzeit.

Es gibt etliche Auswechslungen. Ramos für Allagui, Lusti für Niemeyer. Obst und Syhre für Ndjeng und Franz


Kamikater
8. September 2012 um 16:09  |  111421

Zwei zu null durch Ronny


hurdiegerdie
8. September 2012 um 16:33  |  111422

Scheint niht viel los zu sein in Stahnsdorf, na dann gehe ich mal schlafen.
Gute Nacht @all.


Kamikater
8. September 2012 um 16:54  |  111423

Ein relativ furchtbares Fußballspiel geht zu Ende.

Und von den Jungschen haben sich nur Breitkreuz und Holland angeboten. Der Rest war mäßig bis unterirdisch.


Schinderhannes
8. September 2012 um 17:04  |  111425


8. September 2012 um 17:10  |  111426

also, ich behalte meine Skepsis: die Mannschaft hört auf den Trainer; das ist die wichtigste Erkenntnis. Der Rest wird sich erst zeigen müssen. Viel war fussbalölerisch noch nicht zu sehen. Heute anscheinend auch wieder nicht. 🙄


8. September 2012 um 17:11  |  111427

danke, @kater 😉


Kamikater
8. September 2012 um 17:23  |  111429

Ich habe mich heute schwarz geärgert, dass ich über 60 Einträge schrieb, die alle nicht im Thread stehen. sorry Jungs, aber das scheint die Technik gewesen sein, Morgenpost bei mir jedenfalls hat’s funktioniert. Aber die Sätze waren alle weg.

Gottseidank war Elaine meine Zeugin.


8. September 2012 um 17:26  |  111430

das Leben ist so oft ungerecht… 😀


Kamikater
8. September 2012 um 17:29  |  111431

Das war nicht nett Apo…

😆


elaine
8. September 2012 um 17:54  |  111433

Gottseidank war Elaine meine Zeugin

Ja, ich schwöre ich habe es gesehen. Glücklicherweise ist ja die Torflut erst später gerollt


jenseits
8. September 2012 um 18:12  |  111434

@elaine, wie ist das Spiel denn ausgegangen? Gab es noch Tore in der 2. Halbzeit?


jenseits
8. September 2012 um 18:13  |  111435

Sorry, jetzt steht es bereits auf der Hertha-HP…


8. September 2012 um 18:39  |  111436

@jenseits,

sorry, ich habe gerade ein paar Bilder bearbeitet, die nun unter meinem Namenslink nun zu bewundern sind und wie immer jeglichen künstlerischen Anspruchs entbehren


Blauer Montag
8. September 2012 um 19:03  |  111437

Ich darf doch auch auf deinen Link klicken, und mir die Fotos anschauen @elaine. 😉 Sind gute Fotos. Ein künstlerischer Anspruch wäre doch beim Fußball ‚eh verkehrt.


sunny1703
8. September 2012 um 19:05  |  111438

@elaine
danke für die Fotos! 😀
@kami
was hast Du denn für einen Netzbetreiber oder ist stahnsdorf ein Tal der ahnungslosen? 🙂

LG sunny


coconut
8. September 2012 um 19:08  |  111439

Zur allgemeinen Kenntnisnahme:
Hertha bezwingt den RSV Eintracht 1949 in Stahnsdorf mit 5:0…. 😉


pax.klm
8. September 2012 um 19:13  |  111440

Danke elaine für das Einstellen der Fotos, sollte mich ja schämen ist ja wirklich nicht weit weg,
aber der Zaun…


JoergK
8. September 2012 um 19:13  |  111441

… vor 1751 Zuschauern.


jenseits
8. September 2012 um 19:22  |  111442

@elaine, Danke für die Bilder!

Auf der Hertha-HP werden Sami, Breitkreuz, Ramos und Ronny als Torschützen genannt. Es sind aber 5 Tore gefallen. Hat einer 2 Mal getroffen oder gab’s einen weiteren, von Hertha unterschlagenen, Torschützen?


8. September 2012 um 19:24  |  111443

@pax nein das war nicht weit, ich bin auch zu Fuß gegangen

Es freut mich, dass Euch die Bilder gefallen 😉

Inzwischen ist ein Bericht auf der Herthawebsite:

http://www.herthabsc.de/de/teams/sieg-benefiz/page/1137–45-45-.html

Das Spiel hatte wirklich Trainingscharakter , leider wurden auch viele Torchancen vergeben.


8. September 2012 um 19:25  |  111444

@jenseits

ich bin mir nicht sicher, glaube aber, dass Maximilian Obst auch eines geschossen hat (ohne Gewähr!!!!)


cameo
8. September 2012 um 19:37  |  111445

@elaine, schöne Fotos, danke.
Luhukays Trainingshose – kann man damit Motivation generieren?


8. September 2012 um 19:46  |  111446

@cameo 😆

@jenseits, jetzt bin ich mir sicher Maximilian Obst hat in der 65. das 4:0 geschossen


Kamikater
8. September 2012 um 19:58  |  111447

Das einzige Highlight heute war Patrick Breitkreuz. Sonst hat sich niemand angeboten. Aber der ist gerannt, war technisch gut, gewann die Kopfballduelle umd war torgefähich.


Freddie1
8. September 2012 um 20:03  |  111448

Danke für die Fotos, @elaine
Und
Danke für die Eindrücke, @kamikater.


jenseits
8. September 2012 um 20:20  |  111450

Danke, @elaine!

Und nu? Aalen wir uns schon mal in Vorfreude aufs nächste Spiel?


Herthas Seuchenvojel
8. September 2012 um 20:22  |  111451

so, zurück aus Stahnsdorf und von Freunden

Kamikater O2 funktionierte, welches hast du?
wo standet ihr eigentlich?

zum Spiel
schwere dunkle Wolken am Himmel, aber nicht ein Tröpfchen gefallen
Punkt Anstoßpfiff im Stadion gewesen
Auslastung naja, aber wenigstens Pietzner und Bürgie Schmidt getroffen

Sprint: nicht viel zu tun, beim Beinahegegentor, wo ein Vordermann von der Torlinie retten musste, hab ick ihn kurz aus den Augen verloren, weil mir Kiddies vor der Nase rumturnten, wo war der da?
2 schöne lange Abwürfe, wo einer gleich von Ronny auf der linken Außenbahn zum schnellen Konter genutzt wurde
auffallend war die große Fantraube selbst 15 min nach dem Spiel um ihn

1.Halbzeit gingen ca. 10 Angriffe über rechts Morales und Ndjeng, links aber nur 2-3

Morales sagen wa mal 3-, einmal resignierend die Hände gehoben und Frustfaoul war auch nicht ohne
Ndjeng als RM hat mir gut gefallen, wirbelte viel, war immer anspielbereit und ging etliche Male die Außenbahn voll runter
Allagui: schöner Lupfer über den Torwart, der heute eigentlich nen Sahnetag hatte, ansonsten mir nicht groß aufgefallen
Franz: war da, war sicher, aber so bissig wie man ihn kennt heute mal nicht
Breitkreutz: sehr positiv, mit Tor belohnt
leider waren etliche Jugendspieler ohne Namensflock unterwegs, alle hab ich nicht indentifizieren können
Bastians: war dabei, nicht mehr und weniger
Niemeyer: sehr lautstark Anweisung gebend
in der zweiten Spielhälfte ohne ihn liefen die Kombinationen aber flüssiger
Ronny: wirbelte viel die ganze Spielbreite nutzend, in der 1.Halbzeit geich mehrere gute Steckpässe durch 2 Gegnerreihen, Tor gemacht, viele gute Zweikämpfe, aber glaube nicht ein Kopfballduell gewonnen
Lusti: eingewechselt zur 2. Halbzeit, am Anfang sehr auffällig und umtriebig, danach immer weniger auffallend
Ramos: bis auf den Flugkopfball und sein Tor mir nicht gefallen, irgendwie fehlt mir da die Präsenz, lag auch zweimal ohne Gegnerberührung lang
mag zwar technisch klasse seit, aber zu meiner Zeit als Kreisliga-RV hätte er zweimal richtig auf die Socken bekommmen und dann hätte ich meine Ruhe gehabt vor ihm

Gegner war nicht so schlecht, versuchten vieles und blieben dann am 16er hängen
technisch in den Zweikämpfen meist mit Ballverlust
aber mutig und des öfteren Schussversuche aus der 2. Reihe
bei Hertha wieder mal sehr miese Chancenverwertung, von etlichen Hundertprozentigen ging einer in die Wolken, 3 an die Latte und einer in den Bierstand


fechibaby
8. September 2012 um 22:04  |  111452

5 Tore gegen Stahnsdorf.
Echt super!!

Der Topzuschlag gegen Union ist jedoch nicht super.
In der 2. Liga unterschiedliche Preise zu nehmen ist sowieso total daneben.
3 Preiskategorien in Liga 2.
Wie peinlich ist das denn?
So ist halt Hertha.


Freddie1
8. September 2012 um 22:08  |  111453

Warum?
Angebot und Nachfrage.
Was daran peinlich sein soll, erschließt sich mir nicht.
Ist doch eine einfache wirtschaftliche Notwendigkeit. Und die meisten Fans haben doch eh die sehr günstigen DKen


fechibaby
8. September 2012 um 22:36  |  111454

Mit 15000 Fans, die eine DK haben, kann Hertha aber nicht überleben!!
Man hat ja schon in den ersten Heimspielen gesehen, dass nicht mehr so viele Zuschauer ins Stadion kommen.
Kein Wunder, nach den schlechten Leistungen der letzten Jahre!!


Kamikater
8. September 2012 um 23:01  |  111455

Ach fechibaby, so wie Du Hertha siehst ist ja echt ein Wunder, dass überhaupt noch jemand kommt außer Dir! Ich hab Dich echt vermisst heute, wo warst Du? Du wolltest doch eigentlich Dir den Verein ml live angucken?

Kommen wir also wieder zu den realistischen Dingen der Fussballwelt Herthas.

Vieles schrieb ich schon, vieles andere. Fakt war, dass ich mein IPhone mehrfach aus machen mußte, um wieder neu senden zu können, weil sonst hier eine Fehlermeldung kam, ich hätte das schon mal gesendet. Dadurch gingen natürlich viele Einträge verloren und Zeit auch. Egal.

Zum Spiel:

Sprint war für mich sehr gut in der Luft und bei den Abwürfen. Viel zu tun bekam er sonst eh nicht.

Die Abwehr mit Franz und Niemeyer davor war gut. In der zweiten kamen manche Male hinten ein wenig mehr Unsicherheit auf. Ich weiß nicht warum, aber ich fand zwar, das Lusti nicht schlecht spielte, aber etliche kleine Stockfehler hatte. Ob es am Platz in der 2.Hz lag, weiß ich nicht, denn er kam erst für Peter in Hälfte 2.

Von den jungen hat sich, wie ich bereits sagte, außer Breitkreuz keiner angeboten. Hani Mukhtar war echt dünne, der hatte mal den Ball am Fuss und machte grundsätzlich 2 langsame Schritte, um ihn dann zu verlieren. Der kam überhaupt nicht klar.

Ganz ok war Morales im Zusammenspiel mit Ndjeng, der zumindest auf Rechts in Hälfte eins am meisten fabrizierte.

Ronny war immer recht agil und hat mir gut gefallen.

Allagui bekam erst Schwung, als er sich ab der 25.Minute mal nach hinten fallen ließ, um sich Ndjeng anzubieten. Er belohnte sich selbst später mit seiner besser werdenden Laufbereitschaft.

Peter war echt gut in der ersten Hälfte.

Obst war so lala, viele Querpässe, machte das Spiel oft langsam. Am Ende wurde er besser und belohnte sich selbst durch seinen Willen, aber er muss viel schneller abspielen.

Breitkreuz rannte links sehr viel und gewann, ich glaube jeden, Zweipass, auch mit dem Kopf. Für mich eigentlich der Beste Mann auf dem Platz. Der Hechtkopfball war klasse! Den kann man zusammen mit Holland von den Junspunden getrost bringen. Holland wie immer sicher und souverän, der gefällt mir immer besser. auch Bastians war ganz ok.

Die anderen Arrivierten waren unauffällig, Ramos spielte glücklos. den Treffer musste er machen, aus 9 Metern das leere Tor zu treffen. Das hätte ich vielleicht auch noch geschafft.

Also, kein Spiel zum Weitersagen, aber das habe ich auch nicht erwartet. Es ging vor allem darum, sich diejenigen anzugucken, die wie viele jahrelang darüber reden, sie hätten ja nie Chancen bekommen. Also wer gegen Stahnsdorf keinen Pass zustande bringt, sollte sich fragen, wo es mit ihm langgeht.

Und warum ein Ramos nervös sein sollte und deswegen weder gefährlich ist, noch die simpelsten Dinge schafft, ist mir rätselhaft. Die Körpersprache war wie immer bescheiden. Und bei seinem Tor kam fast die ganze Mannschaft um ihm aufmunternd zu gratulieren, obwohl man das Ding machen mußte.

Schwäche lasse ich also bestenfalls für Mukhtar gelten, obwohl ich mir da auch denke, dass er mehr bringen muss. Wenn nicht, verstehe ich nicht, wen wir so in der 2. Mannschaft wirklich in der Hinterhand haben?

Ansonsten war Stahnsdorf viel besser, als man erahnen könnte. Der 17 auf rechts war sehr schnell und der Torwart wird noch seinen Enkeln vom heutigen Tag völlig zurecht erzählen. Auf den können die Stolz sein, genau wie deren Kondition und Willen, sowie die faire Art Paroli zu bieten.

In diesem Sinne war das für die ein ganz toller Tag. Zurecht!


Freddie1
8. September 2012 um 23:39  |  111456

Danke, @kamikater für den Bericht.
Kartenpreise Union: is doch albern. Warum sollte Hertha bei einem ausverkauften Stadion auf den Aufpreis verzichten? Wär doch wirtschaftlicher Irrsinn .


pax.klm
9. September 2012 um 8:14  |  111459

OT für die die auch anderen Berliner Vereinen
ihre Zuneigung geschenkt haben!

http://www.tagesspiegel.de/sport/berlinsport/tebe-blau-weiss-7-1-tischfeuerwerk-der-westalgie/7111374.html

Einen schönen Sonntag sunny u all


adailton
9. September 2012 um 9:46  |  111461

Neuer Trainer da – alles wunderbar funktioniert nicht. Bei der Mannschaft den Mannschaften stimmt es schon seit dem Abgang von Favre nicht mehr so richtig. Nicht umsonst ist die Mannschaft zweimal abgestiegen. Zwar gab es mit Markus Babbel kurzfristig Erfolg, aber der war darin begründet, dass individuell jeder Spieler bei Hertha und fast noch die komplette Reservebank besser besetzt war, als die Konkurrenz. In der Belle Etage stimmten schon unter Babbel nicht mehr die Ergebnisse. Das viel nicht weiter auf, weil man den deutschen Meister Borussia Dortmund in seinem Wohnzimmer geschlagen hat und ansonsten das Geschehen sich vom Rasen in die Medien um eine Vertragsunterschrift vom Trainer verlagert hat.

Was Hertha BSC seit Jahren fehlt ist ein Konzept und dies wird unter Luhukay wieder langsam aufgebaut. Leider geht dies nicht so schnell und er muss erst mal Altlasten von Fehlern wieder abstellen. Leider auch, bzw. zum Glück achtet der Verein mehr auf die Finanzen, als Favre seinerzeit hier seine Arbeit aufgenommen hat. Deswegen kann man nicht schnell fertige Spieler einkaufen die sofort das Konzept umsetzen. Es wird wohl zwei Jahre dauern bis wir denn Fußball den Luhukay spielen will jeden Spieltag sehen werden. Bis dahin muss man versuchen und hoffen, dass die Ergebnisse so halbwegs stimmen und die Rückkehr ins Oberhaus gelingt.


Blauer Montag
9. September 2012 um 10:44  |  111462

adailton // 9. Sep 2012 um 09:46

….. Es wird wohl zwei Jahre dauern, bis wir den Fußball, den Luhukay spielen will, jeden Spieltag sehen werden. Bis dahin muss man versuchen und hoffen, dass die Ergebnisse so halbwegs stimmen und die Rückkehr ins Oberhaus gelingt.

Morjn,
welche Ergebnisse hättet ihr denn gerne – für die Rückkehr ins Oberhaus?

Wenn ich mir im Archiv des DFB die Abschlusstabelle der 2. Liga anschaue seit 2006, sollten es schon mindesten 62 Punkte sein, um den 2. Platz zu erreichen. Stand heute fehlen dafür 55 Punkte. Wieviele Spieltage es wohl dauern wird, bis Hertha diese Punkte erkämpft hat 😕 ?

Saison 2011/2012 2. Bundesliga 34. Spieltag
Platz Team g u v Tore Punkte
1 SpVgg Greuther Fürth 20 10 4 73 : 27 70
2 Eintracht Frankfurt 34 20 8 6 76 : 33 68
3 Fortuna Düsseldorf 16 14 4 64 : 35 62

Saison 2010/2011 2. Bundesliga 34. Spieltag
Platz Team g u v Tore Punkte
1 Hertha BSC Berlin 23 5 6 69:28 74
2 FC Augsburg 19 8 7 58:27 65

Saison 2009/2010 2. Bundesliga 34. Spieltag
Platz Team g u v Tore Punkte
1 1. FC K’lautern 19 10 5 56:28 67
2 FC St. Pauli 20 4 10 72:37 64

Saison 2008/2009 2. Bundesliga 34. Spieltag
1 SC Freiburg 21 5 8 60:36 68
2 FSV Mainz 05 18 9 7 62:37 63
3 1. FC Nürnberg 16 12 6 51:29 60

Saison 2007/2008 2. Bundesliga 34. Spieltag
1 M’gladbach 18 12 4 71:38 66
2 Hoffenheim 17 9 8 60:40 60
3 1. FC Köln 17 9 8 62:44 60

Saison 2006/2007 2. Bundesliga 34. Spieltag
1 Karlsruher SC 21 7 6 69:41 70
2 Hansa Rostock 16 14 4 49:30 62
3 MSV Duisburg 16 12 6 66:40 60

Saison 2005/2006 2. Bundesliga 34. Spieltag
1 VfL Bochum 19 9 6 55:26 66
2 Alemannia Aachen 20 5 9 61:36 65
3 Energie Cottbus 16 10 8 49:33 58


adailton
9. September 2012 um 11:05  |  111463

@Blauer Montag

Zu Zeit hat erfolgsorientierter Fußball absoluten Vorrang. Als Nebenwirkung wird man dafür nicht unbedingt schönen Fußball geboten bekommen. Erfolgreichen und schönen Fußball wird man erst in zwei Jahren sehen.


hurdiegerdie
9. September 2012 um 11:09  |  111464

@BM,

wenn ich mir deine Daten ansehe, stimmt das mit meiner Laienrechnung überein: Zu Hause gewinnen, auswärts unentschieden, bzw., wie ich rechne 2.25 zu Hause, 1.75 auswärts, oder noch einfacher ein 2-Punkte Schnitt pro Spiel. Das wären dann am Ende 68 Punkte.

Diesen einfachen 2-Punkte-Schnitt kann Hertha im nächsten Heimspiel erreichen und das noch vor dem Oktober. Ich bin weiterhin tiefenentspannt. 😉


Blauer Montag
9. September 2012 um 11:22  |  111465

Ich muss wohl Guten Tag oder Guten Abend sagen @hurdie 😀

Dir und mir zuliebe mache ich eine spontane Umfrage hier und heute an alle Leser hier:

Darf ich mich mit @hurdie u.a. Interessierten weiter hier unterhalten

ON TOPIC über den zukünftigen Punkteschnitt der HERTHA in einer durchfinanzierten Saison,

oder auch
OFF TOPIC über das Wetter und die kulinarischen Highlights in Japan?


Silberrücken
9. September 2012 um 11:32  |  111466

on/off top 😀


Blauer Montag
9. September 2012 um 11:45  |  111467

@Silberrücken // 9. Sep 2012 um 11:32
Danke für dein Voting.

Über den Punktescvhnitt kann man m.E. jederzeit an 150 weiteren Tagen schnabulieren.
Hier und heute interessieren mich OT @hurdies persönliche Eindrücke aus Japan deutlich mehr. Keiner weiß, wann er oder irgendein anderer von uns jemals wieder seinen Fuß auf eine der japanischen Inseln setzen wird.

CARPE DIEM


Kamikater
9. September 2012 um 11:50  |  111468

OFF TOPIC:
Drehe heute einen Image-Vignetten Film zum Thema Berlin. Wenn der im Netz ist, werde ich mal Bescheid sagen.

ON TOPIC:
Ich gehe mit der 2-Jahres-Einschätzung konform.

Das wird mit JLu und Hertha genauso sein, wie bei Amann und dem BER. Nur weil der plötzlich da ist, ist auch nicht alles schick. Es werden erstmal sorgfältig die Fehler analysiert, dann wird mit jedem Einzelnen gesprochen und am Team gefeilt, so dass es wenigstens vorwärts geht, weil man keine Zeit verlieren darf.

Dennoch ist das Durcheinander so groß, dass es immer wieder Rückschläge gibt, weil dinge eintreten, die aus der ehemaligen Zeit nachhängen. Trotzdem treibt er mit Vehemenz das Projekt vorwärts und ist schon mal ungehalten. Schließlich gibt er aber der Mannschaft den Ton und den Zeitpunkt des Gelingens an.


9. September 2012 um 12:01  |  111469

diese Mär vom galaktischen Kader in der Zweitligasaison unter Babbel ist wirklich fast schon putzig.
Mit Niemeyer, Mijatovic, Ruka, Ebert, Friend..& Co? Auch ein Lell oder Kobi oder der damals 18 jährige Lasogga kann wohl nicht gemeint gewesen sein. Vielleicht Raffa, vielleicht (damals) Ramos- mit denen sind wir aber auch 2x abgestiegen; vielleicht sind es eben doch nicht die „Galaktischen“ gewesen? -ich hielt das ja „damals“ schon für übertrieben, heute erst recht..


kraule
9. September 2012 um 12:10  |  111470

Morgen.

@7. September 2012 · 141 Kommentare

6 (Sechs) User produzierten über 50% der Kommentare (76 Kommentare)
nicht mitberechnet der/die Spielberichte von @Kamikater (Danke dafür). Ziehe ich dann noch die 11 Berichte von Kamikater ab, fallen diese 76 Kommentare auf 140 Kommentare.
Und ob sich diese Kommentatoren kennen :mrgreen: ? Spitzenreiter, also Gold, für @??? 😉
So, nun lege ich mir mal wieder ein paar Tage Pause auf. Bis bald mal wieder. 🙂


Kamikater
9. September 2012 um 12:10  |  111471

Danke apo!

Das sehe ich auch so. Ich muß mich doch sehr wundern, wie viele Journalisten in Deutschland zu wenig von anderen Vereinen wissen und daher immer die großen Namen vorschieben, statt sich mal mit Qualität zu befassen.

Wenn man sich einen Stiepermann und einen Zuck anguckt, dann weiß man, die werden die Nachfolger von Schürrle und Co.

Aber frag mal, wer die kennt. Niemand. Wir haben solche Talente gar nicht. Aber angeblich den besten Kader, nur weil er wegen des Abstiegs eben leider noch teuer ist. Ein Ramos würde auch in Cottbus nix auf die reihe kriegen.

Braunschweig hat durchgehend sehr gute Talente. die konnten die immer ohne Druck aufbauen. Welcher Verein hat so eine Chance? Vielleicht noch Ingolstadt oder Paderborn. die werden als so genannte „Underdogs“ immer gepampert und in Ruhe gelassen. Wohl dem, der ein Underdog ist.

Damit will ich nicht sagen, dass dass nicht das Resultat großartiger Arbeit ist, aber die Journaille würde eben bei einem sieg von Ingolstadt gegen Pauli sagen: „So eine Überraschung!“ Und das ist Quark. Genauso werden wir in Braunschweig verlieren oder in Lautern. Da sind wir nicht stark genug.


Dan
9. September 2012 um 12:14  |  111472

Danke an alle Berichterstatter/Innen für den Einblick vom Samstag und einen Dank an @elaine für das Visuelle vom „Dorf“.

Auch wenn der Endsommerkick nicht „Sahne“ war, war er doch für einen guten Zweck.

Syhre und Mukhtar machen gerade ihre ersten Spielerfahrungen im Männerbereich, da ist Geduld angesagt. Vorallem Mukthar muss eine gute Balance hinbekommen zu seinem Spiel und Muskelaufbau.

Für P. Breitkreutz ist es sein Bewerbungsjahr und er steht in der „Pflicht“.

Schönes Wochenende @all.


9. September 2012 um 12:22  |  111473

@ adailton:
Burchert, Hubnik, Janker, Morales, Schulz, Knoll, Niemeyer,Lusti, Ronny, Lasso, Ramos..sind immer noch bei uns..Neumann, Ruka, Hartmann, Bigalke u.a. haben uns verlassen…Also, ich weiss ja nicht.. 😉


Dan
9. September 2012 um 12:24  |  111474

Gerade auf HerthaTV die bewegten Bilder zu gestern gesehen. Immerhin Mukhtar an den Toren 2:0, 4:0 und 5:0 beteiligt.


catro69
9. September 2012 um 12:34  |  111475

adailton // 9. Sep 2012 um 09:46

Leider auch, bzw. zum Glück achtet der Verein mehr auf die Finanzen, als Favre seinerzeit hier seine Arbeit aufgenommen hat. Deswegen kann man nicht schnell fertige Spieler einkaufen die sofort das Konzept umsetzen. Es wird wohl zwei Jahre dauern bis wir denn Fußball den Luhukay spielen will jeden Spieltag sehen werden.

Sehe ich nur teilweise so. Mit Kluge, Ndjeng und Allagui sind sehr wohl fertige Spieler verpflichtet worden, die das Trainerkonzept umsetzen können. Pekarik gehört auch dazu, da sich Ndjeng nun ins MF begeben kann.
Die Abstiege haben den finanziellen Spielraum drastisch eingeschränkt, daraus eine „glück“liche (positive) Entwicklung abzuleiten fällt mir schwer.
Zwei Jahre? Auch wenn es bei Nichtaufstieg weiter geht, glaube ich nicht, dass J-Lu dann noch unser Trainer ist…
Bei Nichtaufstieg wird wieder alles neu geordnet und am Ende steht eine noch günstigere Mannschaft auf dem Platz, deren Chancen auf den Aufstieg noch geringer sind, als in dieser Saison. Eine positive Entwicklung?
Bei Aufstieg wird zunächst der zweite Betriebsunfall „Abstieg und 2.Liga“ bezahlt werden müssen, in wie weit dann noch finanzielle Ressourcen übrig bleiben, um das Team wieder in der Bundesliga zu etablieren, wird sich zeigen. Ich glaube es wird nicht so dolle und die nächste Zittersaison steht ins Haus. Macht aber nichts, das ist spannender, als der rein erkaufte Erfolg.


sunny1703
9. September 2012 um 12:55  |  111476

@fechi

Dein Ansatz zu den Preisen ist nicht so falsch. Die Preise im Niedrigpreissegment sind normal für die 2.liga. Selbst in Sandhausen zahlt man 10 Euro für die billigsten Plätze.

Wo ich Dir zustimme, ist die Klassifizierung bei Hertha innerhalb der 2.Liga. Okay, zwei Stufen mag noch akzeptabel sein. Doch beim Spiel gegen Union von den Leuten in der Ostkurve 16 Euro und bei den Spielen der Kategorie 2 14 Euro zu verlangen ist nicht gerechtfertigt, irgendwie sehr stark an der Realität vorbei. Stehplätze beim großen Kino in München in einem besseren Stadion oder auch in Dortmund in einem besseren Stadion bei dem man nicht gefühlte 20 km vom nächsten Tor entfernt steht kosten in München 15 Euro bei jeder Kategorie und in Dortmund 15 Euro 30 plus in Dortmund 20% bei einigen Bundesligaspielen. Ja, zwar sind die Plätze Ostkurve Sitzplätze, doch wer sitzt dort schon!??
Das heißt die Billigkategorie bei Bayern – BVB kostet 15 Euro und die bei Hertha – Union 16 Euro, bzw bei Hertha – 1860 mit 14 Euro einen Euro weniger.
Seltsamerweise sind jedoch die Preise in den oberen Kategorien deutlich unter den Preisen für die oberen Kategorien in München.Sprich Haupttribüne Hertha gegen Union kostet 48 Euro, Bayern gegen BVB 70 Euro.
Eine etwas gemäßigtere Preispolitik gerade in den Billigpreiskategorien ,also etwa 10,12 und 14 Euro oder alles noch eine Euro darunter, stünde einem nur zweitklassigem Fußballverein gut zu Gesicht, denn die Leistungen,die man im Stadion zu sehen bekommt,waren in den letzten Jahren selten erstklassig.

lg sunny


9. September 2012 um 13:05  |  111477

bitte keine sozialistischen Tiraden hier, sunny ;.)


sunny1703
9. September 2012 um 13:08  |  111478

Ich finde schon, dass die Herthamannschaft 10/11 einen Vorsprung gegenüber der heutigen Herthamannschaft hatte. Damals gab es eine sehr unausgeglichene Liga, es gab ganz wenige favoriten, drei besonders stark Hertha, Augsburg und Bochum,ich hatte persönlich noch Düsseldorf auf dem Schirm.
Die diesjährige2.Liga ist für mein Empfinden viel ausgeglichener und stärker besetzt.
Zwar musste auch Babbel einige Spieler integrieren, doch er hatte zwei mächtige Pfunde mit denen kein anderer Verein wuchern konnte, einem Ramos ,der funktionierte und noch stärker einen Raffael.

lg sunny


sunny1703
9. September 2012 um 13:11  |  111479

@apollinaris

Stimmt, das habe ich ganz vergessen zu viel Politik, damit am Thema vorbei und dann ganz ganz schlimm von jemanden, der andere kennt. Das geht ja nun gar nicht! 😀

lg sunny


Freddie1
9. September 2012 um 13:23  |  111480

@Preise

Halte die Rechnung nach wie vor für verkehrt.
Der Preis für Ostkurve DK für Mitglieder beträgt umgerechnet pro Spiel 5,82 Euro.
Das ist zu teuer?
Und in der Ostkurve sind fast ausschließlich Dk-Besitzer.
Die Preise seien gg Union nicht gerechtfertigt. Vor zwei Jahren gabs doch auch den Aufschlag und das Oly war ausverkauft. Also alles richtig gemacht.
Bei den Rechnungen wird auch gern der VBB Beitrag vergessen, den es so auch nicht überall gibt.


ubremer
ubremer
9. September 2012 um 13:44  |  111481

@kraule,

6 (Sechs) User produzierten über 50% der Kommentare (76 Kommentare)
nicht mitberechnet der/die Spielberichte von @Kamikater (Danke dafür). Ziehe ich dann noch die 11 Berichte von Kamikater ab, fallen diese 76 Kommentare auf 140 Kommentare.

was sagen diese Zahlen: Wie sieht das bei anderen Fußballblogs aus? Besteht bei immerhertha eine besonders hohe Bandbreite an verschiedenen Kommentatoren? Oder eine besonders schmale? Oder eine ganz normale?


sunny1703
9. September 2012 um 13:51  |  111482

@Freddie

Ich vergleiche nicht Äpfel mit Birnen, sondern Tageskarten mit Tageskarten. Aber selbst bei den Dauerkarten ist der platz mit 7,05 Euro in München für firstclassfußball gegenüber 5,82 euro in Berlin für zweitklassigen Fußball nur gering.

Doch es ging hier bei @fechi und mir um die Preise für ein Spiel gegen Union und dem Vergleich zum Spiel der Bayern gegen den BVB oder S 04.

Ich kritisiere, um nicht falsch verstanden zu werden, nur die Preise für die Ostkurve, denn in allen anderen Bereichen gibt es deutliche günstige Preise als in München.

lg sunny


Blauer Montag
9. September 2012 um 13:53  |  111483

Nö @sunny1703 // 9. Sep 2012 um 13:11
Das geht ja nun gar überhaupt nicht. Dieses Gehabe und Gewese einiger selbst ernannter Blogwarte darüber, was ON TOPIC und was OFF TOPIC wäre. Für so ’nen Quatsch bin ich wahrlich zu alt. Ich kann selbst entscheiden, was ich hier lesen und schreiben möchte. Ich kann selbst entscheiden, wen ich persönlich kennenlernen möchte und wo – in Berlin, , Kiel, Lausanne, Thailand, Japan oder irgendwo anders auf diesem blauweißen Planeten. Dies ist ein freier Blog in einem freien Land. Hier kann jeder lesen und schreiben was er möchte, solange er sich an die Nutzungsbedingungen hält.


hurdiegerdie
9. September 2012 um 14:02  |  111484

Das Land ist der Wahnsinn. Man denkt in einer „market economy“ werden die Unterschiede nicht so gross sein. Technisch sind sie es auch nicht, aber die Kultur, der Umgang zwischen den Menschen.

Wenn der Schaffner oder Kontrolleur (wie man will, kontrolliert wird hier wenig, man vertraut. Im Bus z.B. zahlt man beim Aussteigen, vorne beim Fahrer, obwohl hinten zwei unkontrollierte Türen zum Einsteigen aufgehen) das Zugabteil betritt, verneigt er sich vor den Fahrgästen und begrüsst sie, beim Verlassen des Abteils ebenso.

Zum Essen habe ich ja schon (zu) viel erzählt. Wir sind in Morioka, keine Touristenstadt. Man geht auf Verdacht in ein Restaurant. Das heute bestand zur Überraschung aus Séparées (Schuhe aus!), mit Touchscreens am Tisch für die Bestellung. Nützt nur nichts, wenn man es nicht lesen kann. Aber da werden sie geholfen.

Es schmeckt wahnsinnig! Was es ist, weiss man selten. Ich vermute heute waren viele gegrillten Innereien vom Geflügel an Spiesschen dabei, von Nieren über Är…he bis Gedärme, aber es schmeckt klasse. Nichts von wegen nur die Brust aber ohne Haut bitte.

Für die Raucher unter uns: Man raucht in allen Restaurants, alles gut belüftet, es ist echt nicht unangenehm (und ich rauche nie in Innenräumen, weil ich, obwohl Raucher, es nicht mag), aber draussen auf der Strasse darfst du nicht! Da gibt es ab und zu eine Rauchinsel, da darf man. Prinzip: Kippen verschmutzen die Umgegend, also Rauchen nur da, wo man die Kippe sauber los wird, nur an ausgeschilderten „smoking areas“.

Ansonsten ist es interessant mal der erkennbare Ausländer zu sein. Kinder stehen mit offenen Mündern und winken ganz begeistert. Schulklassen stehen (mit Lehrern) an Ausflugszielen und üben ihr Englisch mit dir, am Ende gibt es immer ein Geschenk (selbstgebasteltes Origami, oder ein selbstgenähtes Tuch).

Achtung HErtha-Bezug: Ansonsten geht beim nächsten Hertha-Spiel nichts schief, ich habe einige Münzen an Schreinen und Tempeln auf Hertha gesetzt: 2x Verneigen, an der Glocke klingeln, 2x in die Hände klatschen, innig wünschen und beim Gehen wieder verneigen.

Hier ist es heute schon kühler, schätze 25-27 Grad, morgen gehts zum Arbeiten nach Sapporo, da wird es noch kühler.


Freddie1
9. September 2012 um 14:04  |  111485

@sunny
Und zur Wahrheit gehört, dass mW Bayern München die günstigsten Karten im Niedrigpreissegment anbietet.
Und nochmal : bei uns ist der ÖPNVmit drin.
Die Tageskartenpreise die Ostkurve sind auch nur theoretische, da eben fast alle DK.


hurdiegerdie
9. September 2012 um 14:25  |  111486

Zurück zu Hertha. Mir müsste man erklären, wo der Kader schlechter geworden ist (im Vergleich zum ersten Aufstiegsjahr). Klar Raffa, aber ich als Raffa-Fan sage, es musste was anders gemacht werden.

Kraft wohl stärker als Aerts. Hubnik ist noch da, Franz, wenn er durchhält stärker als Mija. Kobi ist im Prinzip noch da (dazu Schulz oder Bastians), Lell brauchte Zeit, um reinzukommen, ob Pekaric da schlechter ist, wage ich zu bezweifeln. Im Mittelfeld Niemeyer und Lusti noch da, dazu Kluge (na gut Raffa). Die Aussen: über Ebert haben doch alle gemeckert, Ruka fand ich nicht soooo stark. Jetzt Ndjeng; Beichler habe ich noch nicht abgeschrieben; ÄBH, Sahar?, Ronny?

Wagner im Sturm ist allemal ein Friend-Ersatz, dazu Allagui gegen Ende der Saison vielleicht noch Lasso und Ramos ist auch noch da.

Nö, ich sehe bei dem Kader echt nicht, dass es ein anderes Ziel geben darf als den Aufstieg.


sunny1703
9. September 2012 um 14:28  |  111487

@Freddie
Schalke kostet 15,50 Euro, Gladbach 14,50, Hannover 14 Euro, Werder zwischen 11 und 16 Euro, der HSV ist teuer mit 14- 19 Euro, Stuttgart zwischen 14 und 18 Euro,in düsseldorf 13 Euro,Wolfsburg 12 bis 19 Euro und Frankfurt zwischen 13 und 18 Euro und beim Club sind 13 Euro die billigsten Plätze. Soweit zu den großen Vereinen.Unterschiede kommen durch Topspiele.

Ob da fahrkarten mit bei sind schaue ich gleich nach.

lg sunny


Ecki 41
9. September 2012 um 14:33  |  111488

HILFE!
Dank crasser Verspätung auf dem Rückflug von Bangkok muss ich jetzt in Düsseldorf auf den Weiterflug nach Berlin warten.
Kann man da als Herthafan Schmerzensgeld einklagen???


sunny1703
9. September 2012 um 14:40  |  111490

@hurdie

Das Ziel Aufstieg ist vom Verein klar ausgegeben, dementsprechend werde ich sie auch daran messen. Dennoch ist die damalige 2.Liga schwächer gewesen.
Damals waren Hubnik und Ramos nicht in einer Krise. Raffael ist eine andere Klasse als das jetzige OM…
Kobi war jünger und spielte eine Saison durch.
Franz besser als Mija, schaun wir mal.
Für Aerts hätte damals auch einer von uns beiden im Torstehen können, Hertha wäre aufgestiegen.
Ob Ndjeng besser als Ebert ist,muss er nachweisen, zum Glück gibt es einen Trainer der ihn kennt.
Lasogga fällt bis ?? aus, Ramos braucht wohl noch, wagner und Allagui ………abwarten.
Keine Frage Hertha hat einen guten Kader und einen guten Trainer, doch insgesamt hätte ich lieber den kobi von damals, den lasogga, den ramos von damals und vor allem den raffael…..das macht in meinen Augen eine ganze Klasse besser aus.

lg sunny


hurdiegerdie
9. September 2012 um 14:41  |  111491

@Ecki, du musst Todesangst geltend machen.
Bloss nicht den Nachspielflug nehmen.


Blauer Montag
9. September 2012 um 14:44  |  111492

Danke @hurdie um 14:05,
für deine realen Opfergaben ebenso wie für die Beiträge bei immerhertha.de.

Schlaf gut.


Ecki 41
9. September 2012 um 14:47  |  111493

TODESANGST in Düsseldoof! 😉


ubremer
ubremer
9. September 2012 um 14:52  |  111494

@Ecki,

Todesangst? Das T-Shirt in Girlie-Version zu Deiner Aussage, guckst du hier


hurdiegerdie
9. September 2012 um 14:53  |  111495

Wie sich die Zeiten ändern @Sunny (nicht bei dir, ich bin ja eher auch deiner Meinung was Raffa oder Ebert angeht), aber schau doch mal zwei Jahre zurück.

Kobi damals schon zu alt und zu langsam. Ebert konnte nur Spiegel ab-, aber keine Flanken treten. Raffa hat nur SAF mit Ramos gespielt und somit das Spiel eher verdribbelt. Der mit dem er gespielt hat, wollte damals schon nicht 2. Liga

So oder so ähnlich hiess es doch vor 2 Jahren. Jetzt waren das damals die Heilsbringer, die gegenüber Ndjeng, Allagui, Wagner, ÄBH, Kluge, Kraft, Pekaric eine ganze Klasse ausmachen sollen? Sehe ich nicht.

Dass es damals ernsthaft nur 2 Mannschaften waren und dieses Jahr vielleicht 3-5, ok. Dann hätte man halt nicht absteigen sollen. Der Kader selber ist m.E. nicht schlechter als das letzte Mal in der 2. Liga, (und um Apolinaris zu kitzeln, haben wir diesmal einen bessern Trainer 😉 ).


plumpe 71
9. September 2012 um 15:09  |  111496

Den Kader beider 2. Liga Saisons miteinander zu vergleichen und eine verläßliche Aussage zu treffen, ob die Mannschaft besser oder schlechter besetzt ist / war, könnte ich so nicht. Ich denke aber schon , dass Ramos / Raffa / Lell in einer Saison, wo wir uns sehr lange, sage und schreibe mit Erzgebirge Aue herumgeärgert haben, die Unterschiedspieler und Aufstiegsgaranten waren. Das würde auch die Scorerstatistik belegen und Tabellen lügen ja nicht 🙂


Blauer Montag
9. September 2012 um 15:10  |  111497

Na, das ist doch mal ein schönes Wort zum Sonntag um 14:53 Uhr.

„Der Kader selber ist m.E. nicht schlechter als das letzte Mal in der 2. Liga, und wir haben diesmal einen besseren Trainer ;-).“

Stand heute sehe ich das ähnlich.


sunny1703
9. September 2012 um 15:11  |  111498

@hurdie

Ja, nochmals dieser Kader ist stark genug aufzusteigen und ich halte auch diesen Trainer für besser…………allerdings muss man bei allem was man Babbel nachsagen kann, aus der Mannschaft 10/11 hat er fast das Optimum rausgeholt.

Mein Problem bei dem heutigen Kader ist, die schlechte Form von entscheidenden Spielern wie Hubnik und Ramos, der lange Ausfall von Lasogga und Kobi und die Verletzungszeiten von Franz, Kluge und Lustenberger. Wenn man das halbvoll betrachtet, es kann mit denen nur aufwärts gehen. 🙂

Um andere Neuerwerbungen zu beurteilen müssen sie spielen. Es wäre auch schon ein großer Gewinn könnte Ronny seine Leistung gewaltig steigern, vor allem in Richtung Konstanz(also Richtung Bodensee/Schweiz 🙂 )

lg sunny


sunny1703
9. September 2012 um 15:26  |  111499

@Freddie

Das mit den Nahverkehrstickets ist nicht so ganz einfach zu ermitteln. Bei union ist es nicht der Fall bei den Bayern auch nicht, in Hoffenheim, in Kaiserslautern und beim HSV schon. Also für Interessierte sich immer vorher informieren.. 🙂

lg sunny


cameo
9. September 2012 um 15:32  |  111500

To whom it may concern: jetzt auf NDR Fernsehen eine live Übertragung. Es spielen einige ältere Herren Fußball.


hurdiegerdie
9. September 2012 um 15:37  |  111501

Ach was @Sunny 😉

Lasogga war damals gar nicht geplant, wer sagt dir denn, ob nicht Schulz oder Kachunga oder Beichler so durchstartet.

Für Kobi haben wir einen jüngeren Ndjeng.

Lell hat vorher solange nicht gespielt wie Kluge.

Ronny hat 30 Kilo weniger.

Lustenberger ist eh immer verletzt.

Hubnik finde ich gar nicht so schlecht und Ramos war auch in der 2. Ligasaison schon nicht soooo toll.

Die Babbeltruppe war bei der damaligen Konkurrenz ein Selbstläufer für die ersten 2 Plätze, jetzt gibt es bei ähnlicher Qualität neben Kaiserslautern vielleicht noch die 60er. Hertha hat den teuersten Kader und alles, was nicht unter den ersten 3 Plätzen endet, ist ein Managementfehler 😉

Natürlich zittere und unke ich mit! Aber eines ist für mich klar: es gibt keine Ausreden; die Truppe muss bei der Investition und dem Kader aufsteigen, sonst macht man was im Umfeld falsch oder hat im Umfeld bei den Verpflichtungen was falsch gemacht.


Tunnfish
9. September 2012 um 15:38  |  111502

@cameo
Der Blog hat doch gar keine Mannschaft?!!!
😉


Blauer Montag
9. September 2012 um 15:46  |  111503

Ebend @Tunnfisch um 15:38
Der Blog spielt keinen Fußball, er schreibt bloß drüber … 😆


hurdiegerdie
9. September 2012 um 15:54  |  111504

@BM Haben sie den nicht entlassen, weil zu alt?


Inari
9. September 2012 um 15:55  |  111505

Dieser Kader hat zumindest eine Sache geschafft, was der von vor 2 Jahren nicht geschafft hat: Sieg gegen Union.


Freddie1
9. September 2012 um 16:02  |  111506

@sunny
Nahverkehr konnte ich auf die Schnelle auch nicht ermitteln, deshalb hatte ich es auch offen gelassen 😉
Vor Ewigkeiten hatte ich mal eine öffentlich gemachte Diplomarbeit zu Eintrittspreisen gelesen. Hier wurden alle Bundesligisten verglichen und zwar recht aufwändig an 5 oder 6 eben vergleichbaren Stadionplatzorten. Im Ergebnis war seinerzeit S04 der teuerste Bundesligist und Hertha der zweitgünstigste.
Aber wie gesagt, ne Weile her und in der Bundesliga.

@hurdie
Wie ich lese, hast du keinen Kugelfisch bekommen oder der Koch war sein Geld wert?


sunny1703
9. September 2012 um 16:03  |  111507

@hurdie

Wenn Ramos die nicht ganz sooooo gute Leistung von damals diese Saison nochmal abruft, bin ich sehr zufrieden 🙂

lg sunny


Blauer Montag
9. September 2012 um 16:20  |  111508

hurdiegerdie // 9. Sep 2012 um 15:54

@BM Haben sie den nicht entlassen, weil zu alt?

Falls du Waldi Hartmann meinst, dann gilt m.E. für ihn das Gleiche wie für viele der hier schreibenden BloggerInnen: „Je älter, desto fescher.“

Ich hätte Waldi nicht entlassen.


Tunnfish
9. September 2012 um 16:29  |  111509

@BM
Die jungen Leute von heute sagen glaube ich „fresher“
He’s fresh, he’s so fresh exalted 😉

Die ARD wil jetzt nach dem Spiel „seriöser“ diskutieren. Das bedeutet wir hören und sehen die gleiche Grütze wie vor und während des Spiels jetzt auch noch nach dem Spiel.
Natürlich kann man darüber diskutieren ob das Format ausgelutscht war, auch Waldi war durchaus in der Lage ernsthaft über Fußball zu sprechen.

@Ubremer

Ein Shirt mit der Aufschrift „Hier regiert die Halbangst“ wäre wohl noch eindrucksvoller !


Freddie1
9. September 2012 um 16:30  |  111510

Na ja, ich fand die Sendung der Duzmaschine überflüssig und nicht sonderlich lustig.


coconut
9. September 2012 um 16:47  |  111511

Wie, kein Waldi mehr?
Na endlich ist dieser Mist Geschichte!
Dann lieber mit Fachleuten eine echte Analyse. Das bringt deutlich mehr als dieses geblödel auf Kindergarten Niveau.
Mal abwarten was da nun kommt, ich hoffe ja auf oben erwähntes und kein weiteres Luftblasen geblubbere…..

@Hurdie
Ob dieses Team die gleiche Qualität hat? Ich sage fast.
Abgesehen von Raffa, sind da schon noch einige Schwachstellen. Allein auf den AV Positionen.
Dennoch stimme ich darin mit dir überein, das die Qualität reichen muss um den Aufstieg zu schaffen. Aber ganz so einfach wie vor 2 Jahren wird das ganz sicher nicht. Denn neben Kaiserslautern und 1860, sind da noch ein paar andere „im Boot“. So zB. St.Pauli, Köln und Cottbus. Dazu wird es sicher mindestens ein „Überraschungsteam“ (Braunschweig, Ingolstadt, Bochum…) geben.
Damals war es Aue.
Also machbar, aber recht schwierig. Dafür aber diesmal mit solidem Trainer und keinen Sprücheklopfer……. 😆


Blauer Montag
9. September 2012 um 16:55  |  111512

Glaubst du wirklich @Tunnfisch,
die 🙄 „jungen Leute von heute“ 🙄 kennen Kool & The Gang – Fresh – ?


Freddie1
9. September 2012 um 17:06  |  111513

@sunny
Auch wenn ein wenig an deiner Ausgangsaussage vorbei, ein Link, der sich mit den Dauerkartenpreisen auseinander setzt (ich hör dann auch auf).
Hiernach gehören wir auch innerhalb der 2 Liga zu den günstigsten Vereinen.

http://blog.uebersteiger.de/2012/07/04/preisubersicht-dauerkarten-1-2-fusball-bundesliga-20122013/

Also der Berlina hat zwar immer was zu meckern, aber bei den Eintrittspreisen (DK) hat er bei Hertha wenig Grund 😉


Tunnfish
9. September 2012 um 17:08  |  111514

@BM
Das war der Brückenschlag zwischen den Generationen.


Blauer Montag
9. September 2012 um 17:14  |  111515

Schlag ein @Tunne

Hai 5 die Flosse! 😀


sunny1703
9. September 2012 um 18:03  |  111521

@Freddie

Vielen Dank für Deine Mühe und den Link. 🙂

Ich werde mich hüten zu meckern, meine Karten sind kostenlos, das ist nach meinen Recherchen in nur wenigen Stadien in Deutschland der Fall.

Die 16 Euro für die Tageskarte OK gegen Union finde ich dennoch zu viel…..ein wenig Trotzkopf muss sein! 🙂

lg sunny


Tunnfish
9. September 2012 um 18:09  |  111523

@sunny

Wenn das Stadion voll ist, waren die Karten zu günstig. Break-Even-Point erreichen zur Gewinnmaximierung ist die Maßgabe.


Freddie1
9. September 2012 um 18:14  |  111524

@sunny

sehr gern


pax.klm
9. September 2012 um 18:24  |  111527

Hurdie und sunny,
ich sehe den damaligen Kader stärker, nicht mal unbedingt wegen der Namen, nein die Jungens hatten ganz schnell ne breite Brust!!
Die sind nicht als Jammerlappen aufgelaufen, „alle Welt“ sagte, sie seien spielerisch keine Absteiger,
heute zwei Jahre und nen paar Trainer später
güldet das nicht!
Und zu Aerts habe ich eine ganz andere Meinung,
der hat eine Ausstrahlung die im 5er dem Gegner regelrecht Angst macht!
Z.B.: in Düsseldorf…
Sunny da überschätzt ihr euch 🙂 !
Der hatte Eier in der Hose und hat die Abwehr gelenkt, etwas wo TK erst noch reinwachsen muß!


9. September 2012 um 18:32  |  111529

bin komplett bei @hurdi (leider nicht neben hurdi..das wäre ein der lebt gerade einen meiner Träume; sorry, hurdi, ich klammere mal deine beruflichen Aufgaben aus). Außer: damals wie heute, halte ich einen Aufstieg NICHT für einen Selbstgänger.-
zu Waldemar Hartmann: für mich ist diese extrem schlechte Sendung einer der Gründe gewesen, über das „Abzockfernsehen“ zu lästern. Miefig, piefig, dumm und überflüssig. So.

Anzeige