Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Der alten Zeiten wegen eine kurze Rückbesinnung auf die Wahl zu den Three Stars of the Match. 6:1 (2:0) hat Hertha beim SV Sandhausen gewonnen, ist damit seit elf Partien ohne Niederlage. Im Hartwaldstadion waren 8300 Zuschauer.

Hier nochmal kurz die Torfolge:

0:1 Ramos (28.), 0:2 Niemeyer (34.), 0:3 Ronny (68., Foulelfmeter), 1:3 Wooten (75.), 1:4 Allagui (81.), 1:5 Ndjeng (89.), 1:6 Sahar (90.)

 Zuschauer: 8300

 Rote Karte: Langer (Sandhausen) nach einer Notbremse (64.)

Wer hat Euch am besten gefallen? Bis zu drei Clicks sind möglich 😉

Sahar meldet sich wie Obama: Über Twitter

Ben Sahar hat nach der Begegnung getwittert:

Really happy for our great win tonight!happy to take part and to score my first goal for hertha!i will keep working hard for every min

 

Und zwei Minuten später auf Hebräisch:

שמח מאוד על הניצחון שלנו ועל הגול הראשון שלי.אמשיך לעבוד קשה בשביל כל דקה.תודה לכולם על התגובות.שיהיה שבת שלום

Einzelkritiken, Trainer-Kritik, Taktik-Kritik, Schiedsrichter-Kritik, bitte hier einstellen.

Schönen Abend an alle.

P.S. Lege Euch die Samstag-Ausgabe der Morgenpost ans Herz: Die Wahrheit über den Trikotsponsor. Großes Interview mit Arne Friedrich. Und Hertha aktuell 😉

Meine Three Stars in Sandhausen sind . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

138
Kommentare

catro69
9. November 2012 um 20:53  |  126458

Vordere Platzierung


Colossus
9. November 2012 um 20:54  |  126460

Gutes Spiel für Holland 😉


apollinaris
9. November 2012 um 20:55  |  126461

mir hat keiner richtig gefallen..
<ndjeng freut mich. Alla freut mich und Sahar und für die Mannschaft eben. Bis zur 60. Minute (ab 45. habe ich erst geschaut) war´s furchtbar. Dann kam die Rote und der gegner fiel auseinander. Ich kann zu dem Spiel nix sagen, außer: chöne Sache!!


Alpi
9. November 2012 um 20:55  |  126462

Endlich mal was für die Tordifferenz


apollinaris
9. November 2012 um 20:57  |  126463

ach so: sehr schlecht habe ich Batians gesehen. Wie gehabt. warum der plötzlich zum Hoffnunggsträger hier mutierte, das bleibt mir verschlossen.


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 20:58  |  126465

Lusti
Pekarik (der mir eh viel zu selten erwähnt wird)
Sahar (nur weils mich für ihn freut)


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:00  |  126467

Ronny, Lusti, Brooks und erwähnen kann man auch Sahar und den soliden Pekarik


Exil-Schorfheider
9. November 2012 um 21:01  |  126468

Three Stars?
Hatten wir schon so lange nicht mehr, dass ich keinen wählen mag! 😉

@apo

Hatte den Joker auch auf Wismut… 🙁


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 21:01  |  126469

Mainz = Stark !

Haben nen Lauf …


apollinaris
9. November 2012 um 21:02  |  126471

wieso Lusti und Brooks? Hatten die Szenen?


apollinaris
9. November 2012 um 21:03  |  126473

jepp, exil-und die hatten den Sieg auch verdient, so schien es..


hurdiegerdie
9. November 2012 um 21:04  |  126474

hey @plumpe, da beommen wir Ärger. Ich habe auch Ronny und Brooks, mich dann aber nach Zögern für Kluge entschieden.


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 21:04  |  126475

@ Bahn

Sollense halt nicht verlängern.
Das hässliche DB auf der Brust will eh keiner mehr sehen.
Ich würd ja gern Air-Berlin (passend) auf der brust sehen. Partner sind die ja eh schon.
Fragt sich nur ob die wollen und mit wieviel die würden.
Schreiben ja derzeit leider auch rote Zahlen …

Ansonsten würde sich ein „Berliner Morgenpost“ auf der Brust auch gut machen 😆

Axel Springer eher weniger …


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:06  |  126477

@apo,

Lusti ist in der IV seit Wochen ne Bank und Brooks in der Spieleröffnung immer besser.. grad heute gut zu sehen, dass Ramos dann die flachen scharfen Bälle verspringen ist dann ne andere Geschichte 🙂


Dan
9. November 2012 um 21:07  |  126478

@hurdie

Saison 94 / 95
7. – 16.Spieltag + 5.Spieltag

Alle hintereinander. Vielleicht ist das keinem aufgefallen, wenn man nur hintereinander die Spieltage schaut, dann würde die Niederlage am 6.Spieltag gegen Chemnitz die Serie durchbrechen.

Aber zeitlich vom 30.09.94 bis einschließlich 03.12.94 waren die o.g. elf Spiele eine durchgehende Spielserie.

Aber J-Lu ist besser, damals waren es nur 5 Siege und 6 Remis. Heute 7 Siege und vier Remis.
—–
@ub
J-Lu’s Rekord liegt mit Gladbach bei 15 Spielen.


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 21:08  |  126479

Ja sicher hatte Lusti wieder Szenen @ apo

Unter anderem deshalb hat Sandhausen ja so wenig zu Stande gebracht.

Für mich der beste Herthaner in dieser Saison.
Von den Neuzugängen ganz klar Kluge und Pekarik.


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:10  |  126480

@hurdie,

den Ärger nehm ich dann gern in Kauf 🙂 , so hab ich es gesehen bei Brooks und Ronny und bin anscheinend nicht ganz alleine.. Kluge fand ich heute sehr unauffällig, aber muss ja nix schlechtes sein, habe eher auf Schulz geachtet um meine Forderung nach Sahar hinterher zu rechtfertigen


hurdiegerdie
9. November 2012 um 21:10  |  126481

@Dan, sorry das habe ich schon im Vorblog nicht verstanden. War da eine Spielverlegung? Ich habe doch sowas nicht im Kopf 🙄


HerthaBarca
9. November 2012 um 21:10  |  126482

Lusti ist für mich die Entdeckung der Saison! Trotz seiner scheinbaren körperlichen Nachteile haut der alles weg, geht keinem Zweikampf aus dem Weg. In der Regel behauptet er den Ball, bevor es überhaupt zu einem Zweikampf kommt!
Wer diese Entwicklung vorher gesehen hat – Respekt!
Ich kann mich dunkel an die Vorbereitungsspiele erinnern….


HerthaBarca
9. November 2012 um 21:12  |  126483

@King
Zwei Dumme ein Gedanke!? 😉


herthabscberlin1892
9. November 2012 um 21:12  |  126484

Lediglich 6:1 bei einem Gegner, den man nach diesem Speilverlauf eigentlich 10:0 schlagen muss.

Das Gegentor war eine absolute Frechheit!

Kein Grund, Hertha heute zu feiern!


apollinaris
9. November 2012 um 21:15  |  126485

ich habe heute nix von der IV gesehen, was von Belang wäre. Wie auch??


HerthaBarca
9. November 2012 um 21:15  |  126486

@…..1892
Es gab einige, die sogar eine Niederlage prophezeit hatten – und trotzdem ……


coconut
9. November 2012 um 21:19  |  126487

@jenseits // 9. Nov 2012 um 20:06

„Trotzdem. Ich bleibe dabei, es war das schlechteste Spiel von Hertha bisher.“

Nö, das nun auch wider nicht. Da hast du den Saisonbeginn wohl schon verdrängt…. 😆
Aber sicherlich lange Zeit kein gutes Spiel. Das Ergebnis stimmt dann am Ende des Tages jedoch milde. Zumindest meiner einer seiner… 😉

Nun ja, so richtig glänzen konnte ja keiner. Ich habe mich für Lusti, PN und Alla entschieden.
Sahar konnte ich nicht verfolgen, war gerade abgelenkt… 🙁
Ansonsten wäre da noch Pekarik, der zwar offensiv nicht viel reißt, aber seine Seite ist fast immer dicht. Das gefällt mir.


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:19  |  126488

Für mich ist die Spieleröffnung sogar von ganz erheblichem Belang und die war von Brooks in Ordnung und was Lusti angeht.. wenn er in der Defensive mal nicht so gefordert ist, dann verlängert er mal eben eine schöne Ecke von rechts zu Ramos.. sah abgesprochen aus dieser Standard


Figo
9. November 2012 um 21:21  |  126489

hab mich auch sehr viel geärgert während des Spiels.
Bei einem derart schwachen Gegner dermaßen viele Fehlpässe und lange Bälle ins Nichts zu spielen geht eigentlich nicht. Die ersten beiden Tore waren sehr schmeichelhaft, das Gegentor hätte nicht sein müssen.
Ich freu mich über den hohen Sieg aber an der Spielweise muss gearbeitet werden.

So, nach Ndjengs Tor hat JoLu dann auch wieder n Grund ihn weiterhin aufzustellen, obwohl er den wohl eh nicht braucht. War heute wieder phasenweise grottig..


hurdiegerdie
9. November 2012 um 21:22  |  126490

Wegen dieser genialen Antizipation von Lusti, schreibe ich ihn seit Jahrzehnten (sic) in die Stammelf, indes als 6er, aber in der IV ist er mir auch recht.


HerthaBarca
9. November 2012 um 21:23  |  126491

@….1892
Natürlich war nicht alles perfekt! Aber wenn wir perfekt wären, würden wir nicht da spielen!
Vor allem – wer spielt schon perfekt?


pathe
9. November 2012 um 21:23  |  126492

Endlich mal ein souveräner, hoher Sieg! Aber auch ich bin der Meinung, dass da noch mehr kommen muss. Bis zum Platzverweis waren wir zwar absolut spielbestimmend. Aber erstens war dies sehr, sehr leicht heute. Und zweitens müssen einfach mehr Tore fallen.


9. November 2012 um 21:25  |  126493

Air Berlin schreibt tiefrote Zahlen. Die haben wahrlich andere Sorgen.


apollinaris
9. November 2012 um 21:26  |  126494

plumpe..du willst mich nicht verstehen. Wenn ein Brooks gefühlt 20m Abstand hat von einem Gegenspieler..wie kann ich da über eine Spieleröffnung reden? Die IV wurde heute nicht geprüft, deshalb fallen die beiden mir natürlich nicht sonderlich auf, heute, da sie ohne jeden Gegenspieler spielen konnten. Man sollte übrigens auch mal erwähnen, dass die IV seit einigen Spielen(endlich) weniger „Endkämpfe“ führen muss- das ist ganz erheblich Verdienst von Kluge, Niemeyer, Ndjeng und Pekarik 😉
Und das, was durch kommt, wird erfreulöich souverän von der Not-IV geklärt. Ob die beiden wirklich der Weisheit letzter Schluss sind..weiss ich aber immer noch nicht..


hurdiegerdie
9. November 2012 um 21:26  |  126495

Tja, ich bin da bei HerthaBarca

Im Vorfeld wurde von zähem Spiel, nur einem Stürmer, der weggefoult wird, 1:0 Pflichttsieg, mit dem man zufrieden wäre, etc. geschrieben.

Hallo?

6:1

Ich werde mal morgen gucken, wer im Tippspiel, einen Sieg mit mehr als 2 Toren vorhergesagt hat.


cameo
9. November 2012 um 21:27  |  126496

Jedem seine Sorgen. Aus der U.S.American Community höre ich gerade, dass uns unser CIA Boss abhanden gekommen ist. 🙂


cameo
9. November 2012 um 21:28  |  126497

war Antwort auf @Sir, von wegen „Sorgen“


9. November 2012 um 21:31  |  126498

@cameo

Ja, habe auch gerade gelesen. Lediglich der Grund scheint mir etwas an den Haaren herbeigezogen. Klingt eher nach einer passenden Gelegenheit für mich.


Herthaber
9. November 2012 um 21:33  |  126499

Auch ich habe mich über einige Spielscenen geärgert aber was soll`s auch solche Spiele gehören dazu. 3 Punkte, viele Tore, 2 Punkte näher an Braunschweig und ich denke Sahar hat seine Chance genutzt. Gibt doch im Sturm Hoffnung für die Zukunft. Mund abwischen, der nächste bitte .


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:34  |  126500

@apo,

versteh ich bei Brooks jetzt wirklich nicht ganz, im Gegensatz zum unsicheren Hubnik, oder noch besser solchen Stehgeigern wie Mijatovic.. schiebt Brooks bei entsprechendem Raum nach vorne und sucht den Risikopass, statt den Alibipass zum AV, und das ist mir heute positiv aufgefallen, ansonsten bin ich da voll bei dir, unsere 6er leisten da excellente Arbeit und die tatsächliche Reifeprüfung für unsere IV steht noch aus, für Brooks und für Lusti ..

Bei meinen Bedenken, die ich mal geäußert hatte zu Lusti, was die körperliche Robustheit , Größe und auch die Verletzungsanfälligkeit angeht, hat sich auch nix geändert, aber es sieht derzeit wirklich gut aus und an der gesamten Viererkette und beiden 6ern habe ich derzeit wenig auszusetzen 🙂


catro69
9. November 2012 um 21:36  |  126501

Einen schwächeren Gegner werden wir in dieser Saison nicht präsentiert bekommen, selbst im Rückspiel nicht.
Die 1.HZ hätte wenigstens mit einer 3:0 Führung beendet werden müssen. Dass dem nicht so war, lag an der Unkonzentriertheit/Schlampigkeit beim Passspiel und beim Abschluß. Das hatte nichts mit dem Gegner zu tun und wäre es ein Training gewesen, hätte J-Lu mehrfach unterbrochen.
Der Elfmeter in der 2.HZ besiegelte das Spiel, ob Tor für uns, oder Unterzahl für den Gegner, oder dritter Torwart beim Gegner, alles sah nach Zurücklehnen und Siegen aus. Der Gegentreffer ein Ärgernis, Samis Tor die Bestätigung der Bestätigung und die letzten zwei Treffer als Zuckerguß.
Was mir gefiel, war der Einsatz der Eingewechselten, die wollten sich zeigen. Warum sie erst so spät kamen, keine Ahnung.
Allet jut. Aufgabe nicht mit Bravour, aber souverän erfüllt, der Liga gezeigt, wo der Hammer hängt und noch viel zu tun in der langen Trainingswoche.

Hurra, Hurra
Wir sind die Aufstiegskolonne,
Wir sind wieder da.


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 21:39  |  126502

@ Plumpe 71

Aber Hubnik ist trotzdem besser. Der hat immerhin schon n Tor gemacht :mrgreen:

Kurzum … wir haben nen sehr starken Defensivverbund in dem vor Allem Lusti wohl alle überrascht hat.

In Liga 1 würde ich erstmal auch nicht auf Lusti setzen wenn da Lewandowski, Huntelaar, Gomez, Reus, Götze und Co. in den 16er geflogen kommen.
Aber soweit sind wir ja noch nicht …

Ne aktuelle Umfrage ob wir denn auch aufsteigen wär zwischendurch mal interessant…

Ich hab vor der Saison NEIN gesagt …. es sieht besser aus. Sehr viel besser !
Zweifel hab ich trotzdem noch …


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:43  |  126503

@king,

das mit dem Tor von Hubnik ist zwar richtig, aber ich habe bei jedem Zweikampf von ihm Magenschmerzen und nahezu jeder Luftkampf ist ein Risiko mit jedem möglichen Szenario.. auch als Torschütze 🙂


cameo
9. November 2012 um 21:43  |  126504

Hat Luhukay nach dem Spiel etwas gesagt? TV konnte ich nicht sehen und gelesen habe ich auch nichts. Ich tippe mal auf „erste Halbzeit gegen abwehrstarken Gegner nicht recht ins Spiel gekommen, danach unser System gefunden, das wir auch immer trainieren, aber jetzt keine Euphorie, es stehen uns schwere Spiele bevor.“
Und dann hat er sich auf die Zunge gebissen, um nicht Ndjeng noch einzeln hervorzuheben.


cameo
9. November 2012 um 21:45  |  126505

@Sir: „Klingt eher nach einer passenden Gelegenheit für mich.“

Du willst CIA Chef werden?


Exil-Schorfheider
9. November 2012 um 21:47  |  126506

@cameo

Das Format hätte er! 😉


cru
9. November 2012 um 21:48  |  126507

So, ich bin zurück aus dem Stadion. Bevor ich Eure Threads lese (O2 ging im Stadion garnicht) erstmal unbeeinflusst meine Eindrücke:

– Sandhausen stand im Anfang ganz schön stabil und kompakt. Nach vorne haben sie durch unpräzises Spiel und wenig Mut überhaupt nichts bewegt, aber nach hinten haben sie es den etwas uninspirierten Offensivkräften der Hertha schwer gemacht

– Hertha stand in der Abwehr durchweg stabil, war aber auch extrem weig gefordert. Gefallen hat mit Brooks, der häufig richtig stand, oder Pekarik, der einfach wenig Fehler macht. Bei dem habe ich immer ein gutes Gefühl, der ist sehr konzentriert. Lustenberger gut und sicher, Bastians unauffällig für mich.

– Im Mittelfeld hat Niemeyer mit seiner schieren Größe viele Kopfbälle gewonnen und eine wichtige Rolle gespielt. Kluge hatte weniger Auftritte, aber ich finde er spielt den Ball immer sehr überlegt ab, gefühlt mit guter Quote. Er ärgert sich, wenn andere unkonzentriert ins nix passen.

– Ndjeng hat für mich auch einiges falsch gemacht, trotz Tor. Er geht so wenig die Linie runter und flankt zu selten. Er verstolpert einiges, manchmal gelingt ein überraschender Pass.

– Auch Schulz hat mir, insbesiondere zu Beginn, zu wenig gewirbelt.

– Ronny ist deshalb unumgänglich, weil er einfach die gefährlichsten Standards schießt, seit Jürgen Mohr … oder so 😉

– Ramos hat viele Bälle springen lassen, ein paar kamen zum eigenen Mann. Viele Fehler und dabei waren seine Gegenspieler nicht wirkliche Stars. Hat mir nicht so gefallen heute.

– Allagui – ein Glück hat er noch getroffen – hat erst mal unsicher gewirkt, aber er wollte und ich glaube der kommt zurück

– Ben Sahar, zum Glück auch getroffen, war erst ein bisschen dröge, dann aber überlegt im Abschluss.

– Der leichtfüßige Mukhtar macht mir Spaß. Freue mich auf dessen Zukunft.

Ich fürchte Sandhausen steigt ab.

Grüße aus dem Süden, cru


hurdiegerdie
9. November 2012 um 21:48  |  126508

@plumpe

@apollinaris hat doch schon um 20:55 gesagt, dass er die erste HZ gar nicht gesehen hat.


b. b.
9. November 2012 um 21:48  |  126509

6:1 is ja erstmal ne Hausnummer. Ich freu mich, dass diesmal die Überlegenheit auch mit 5 Toren + unterlegt wurde. Daher fällt Kritik auch etwas schwer. Auffallend für mich, die spielerische Überlegenheit wird nicht mir Toren aus dem Spiel belohnt. Überwiegend aus Standarts.
Zuviele ungenaue Zuspiele, schlechte Ballverarbeitung. Mein Eindruck war heute, sollte sich unsere Hertha so in der 2. Liga durchsetzen, freue ich mich ob des Aufstiegs. Aber 1. Liga wird dann eine ganz andere Nr. und wir sind Abstiegskandidat Nr. 1. Meine Auffassung ist, J-Lu sieht es genauso/ähnlich, nicht umsonst war wohl unter der Woche seine Anmache an die Spieler zu verstehen.

Freue mich für Ben Sahar, ein Assist und nen Tor, ist so eine Bereicherung und eröffnet Alternativen. Daher einer von Dreien, ferner Brooks, erfüllt seine Aufgabe immer besser und Ronny, Dreh und Angelpunkt.

Lusti, seit Jahren mein Hero. Hoffe er bleibt uns noch Jahre erhalten. Hab ich aber aussen vorgelassen.


Plumpe 71
9. November 2012 um 21:54  |  126510

hurdiegerdie // 9. Nov 2012 um 21:48

@plumpe

@apollinaris hat doch schon um 20:55 gesagt, dass er die erste HZ gar nicht gesehen hat.

Danke Hurdie, alles klar, das hab ich überlesen, dann ist es für mich verständlich


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 21:55  |  126511

@ Plumpe

War ja auch nicht wirklich ernst gemeint.
Hubnik ist ja, eigentlich leider schon seit letzter Saison durchaus immerwieder mal ein Unsicherheitsfaktor gewesen.
Das hat er leider mit in diese Saison genommen. Da war zwar anfangs eben das Tor, aber eben auch Böcke, die Brooks zwar anfangs auch hatte, inzwischen aber komplett abgestellt hat.

Da muss man auch mal wieder die Jugendarbeit von Luhu loben.
Hubnik könnte – aber Brooks darf
Bastians könnte – aber Holland darf (ausser heute)
Schulz darf – obwohl Ramos, Knoll oder auch Sahar auf links spielen könnten.
Der 17jährige Mukthar kriegt Einsatzzeit
Knoll hatte und wird auch sicher wieder EInsatzzeit bekommen …

Gefällt mir ganz gut
ich fürchte, für Kobi, dass er in der Rückrunde kaum bis keine Rolle mehr spielen wird.
Und ob Franz Lusti oder Brooks einfach mal soeben wieder verdrängt kann ich mir auch nich vorstellen.

Aber genug des Lobes.
Wenn man hört wie oft Luhu Passspiel trainieren lässt und wie wichtig es ihm ist, dann bewegen wir uns derzeit leider ein wenig zurück.
Sahar hat heute gezeigt dass man ihn bringen kann, Knoll hat es Anfang der Saison schon gezeigt, ebenso Beichler.
Vielleicht können die das mal wieder ein wenig beleben. Änis fehlt diesbezüglich auch, wie ich vorhin schon schrieb.
3 Tore nach Standards is nich doll. Die nächsten 3 fielen ja auch eher weil Sandhausen dann gebrochen war. Dann flutscht es eben …
Tendenz seit/inkl. Braunschweigspiel fallend …


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 21:56  |  126512

59. Minute
Ruka wird ausgwechselt


9. November 2012 um 22:00  |  126513

@cameo

Ich kann den Text der National Anthem of the United States auswendig. Reicht das als Qualifikation?


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 22:00  |  126514

PK nach dem Spiel in Sandhausen is online bei HerthaTV
Ich geh ma gucklauschen …


Nordfass Kossi
9. November 2012 um 22:01  |  126515

…sowas passiert bei unseren aussenspielern ( ndjeng ) leider nicht…


b. b.
9. November 2012 um 22:01  |  126516

@hurdiegerdie, ich, dachte immer hab nen 4:0 getippt, jetzt aber gesehen, war nur nen 3:0, naja immerhin noch 2 Punkte und Aue Braunschweig mit 3 Punkten. Bin mit meinem Freitagsergebnis zufrieden.


Nordfass Kossi
9. November 2012 um 22:01  |  126517

…ich meine die auswechslung !


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 22:10  |  126518

Kurze Pk nach dem Spiel

Glücklich, zufrieden oder euphorisch in Hinblick auf die weiteren Spiele sah Luhu jedenfalls nicht aus.
Hat auch keinen hervorgehoben oder andershreum belastet.

Wär ich Psychologe, würd ich sagen dem Luhu hat heute was nicht gepasst …

Nun aber genug Hertha.
Wochenende = Sex, Becks ’n Rock ’n‘ Roll

Schönes WE euch allen


hurdiegerdie
9. November 2012 um 22:11  |  126519

@b.b.
ich hasse gute Tippergebnisse von anderen 😉


hurdiegerdie
9. November 2012 um 22:19  |  126520

@cru
danke für aussm Stadion.


Dan
9. November 2012 um 22:27  |  126521

@hurdie

ja war ein Heimnachholspiel gegen Düsseldorf.

Das interessante, dass Spiel wurde verlegt, weil Berlins größtes Streetballturnier auf dem Gelände des Olympiastadions Vorrang hatte.

Ich hoffe Du erinnerst Dich noch dunkel. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
9. November 2012 um 22:28  |  126522

Da ich grad nochma die Tore auf HerthaTV gucke muss ich doch nochma was sagen:

Schwalbe bzw. absolut provozierter Elfer von Schulz. Er hebt definitiv schon ab bevor der Keeper ihn (dann leicht) trifft.
Hab ich live auch anders gesehen …

Nun aber …


ahoi!
9. November 2012 um 22:28  |  126523

@cru: jepp von mir auch: danke für die unbeeinflusste stadion-kommenteirung! bin unterwegs – irgendwo zwischen bad segeberg und hannover- und da hilft so ne einschätzung schon sehr. habe nur kurz die tv- zs.fassung gesehen und bastians desaster beim einzigen gegentor. au weia. freue mich für allagui und sahar. vor allem vom erstgenannten halte ich ne menge, und sehe in ihm unseren technisch besten stürmer. mit abstand.


b. b.
9. November 2012 um 22:34  |  126524

@hurdie, der Spieltag is ja noch nicht rum. Kopf hoch.

So und für den 19. jetzt noch ne Karte ordern. Block 3.2


elaine
9. November 2012 um 22:43  |  126525

@Elfmeter

ich habe mir die Situation viermal angesehen und der Torwart trifft Schulz eindeutig mit seinem linken Bein, am linkem Bein.

Einen eindeutigeren Elfer gibt es nicht, außer vielleicht den, der für Kluge in Braunschweig nicht gegeben wurde?


hurdiegerdie
9. November 2012 um 22:55  |  126526

@Elaine,

ich glaube, dass hat auch niemand bezweifelt. Die Frage ist, ob dafür Elfer und rot?

Ich wage zu behaupten, spielt er den aus einer anderen Situation am Torwart vorbei klar aufs Tor, springt er über den Torwart. Das war jedoch gar nicht die Absicht. Aber es ist und bleibt Elfmeter, m.E. , aber 11er und rot? Nö, mag ich nicht.


9. November 2012 um 23:01  |  126527

Nachholend zur Diskussion oben:

Im modernen Fußball müssen die Innenverteidiger das können, was früher die 6er gemacht haben. Lusti ist daher die Verkörperung des modernen IV schlechthin, und die Zweifel an ihm entstammen wohl eher dem herkömmlichen Spielverständnis. Meines Erachtens ist genau diese Position seine Nische, in der er auch mehr als bundesligatauglich ist.


elaine
9. November 2012 um 23:13  |  126528

@hurdie

ich meinte jetzt auch nicht Dich. Ich meine ein paar Posts vorher hat jemand geschrieben, dass es eine Schwalbe war.

Aber, ich denke auch nicht, dass Schulz den provoziert hat.
Vielmehr glaube ich, dass er nach seinem Flop im letzten Spiel voll darauf konzentriert den einzuschieben und nicht zu loppen aufs Tor gesprintet ist und dann von den Beinen gebracht wurde.

Wenn er bei dem Tempo noch kalkuliert, dann ist er schon ein ganz Gewiefter 🙂

Aber, das traue ich ihm irgendwie noch nicht zu

Gegen *Rot* für den Torwart bin ich allerdings auch in solchen Situationen.

Wenn ich jedoch an das (ich glaube Viertelfinale) bei der letzten WM zwischen Ghana und Uruguay denke, wo ein Uruguayer in Torwartmanier den Ball auf der Linie fing. Es danach einen Elfer gab, der verschossen wurde und Uruguay dadurch weiter kam, dann ist das in solchen Situationen mehr als richtig.


elaine
9. November 2012 um 23:22  |  126529

ich meinte ein Uruguayer Feldspieler


DuCk
9. November 2012 um 23:59  |  126531

mir fällt es irgendwie schwierig da jmd besonderen hervorzuheben da das kollektiv stimmte und nicht wie damals irgendwer besonders herausragte so wie raffael oder lassoga

btw schöne sache aber der vote wieder ;o wirklich ein hauch von früher!


hurdiegerdie
10. November 2012 um 0:10  |  126532

Elaine, was du im Prinzip sagts, ist aus meiner Sicht: Wird der Elfer nicht verwandelt, war die Strafe zu gering, also heben wir die Strafe sicherhaltshalber vorher schon an, falls der Elfer gehalten wird.

Das Blöde ist, die Vorheranhebung wird dann nicht zurückgenommen, wenn der Elfer verwandelt wird.


Exil-Schorfheider
10. November 2012 um 0:11  |  126533

@elaine

Handspiel auf der Linie und Notbremse sind aber schon zwei verschieden zu bewertende Aktionen. 😉
Nichtsdestrotrotz ist Rot & Elfer ne dämliche Bestrafung bei solchen Fouls.

@apo

Doch, Sturm in der Jugend. So Mitte, Ende der 90er… 😉
War manchmal schwierig…


Kamikater
10. November 2012 um 0:13  |  126534

@ubremer

@Einzelkritik
Für mich zeigte sich, dass die Eifrigen so ein Spiel dadurch entscheiden, dass sie eben nicht nervös werden, wenn es lange 0=0 steht. Da war für mich auch Ndjeng eben ein Vorbild und neben seinen Vorlagen und seinem Tor hat er alles dafür getan, sich nicht mit der Favoritenrolle zufrieden zu geben. Note 1.

@System-Kritik
Heute ging es tatsächlich darum, die Bälle lange in den eigenen Reihen zu halten, um permanent Druck aufzubauen. Das sah man am ersten Spielzug ab Anpfiff. Der dauerte 34 Abspiele bis zum Ball auf Ramos, den er per Kopfball verlor. Vorher berührte kein Sandhausener den Ball. Das ging sowohl beim 1er sturm, als auch später beim 2er und 3er sturm. aber gut. Sandhausen. Der Torwart tat mir leid.

@Trainer-Kritik
Alles richtig gemacht.

@Schiedsrichter-Kritik
Mannmann, Herren Gagelmann, Stark, Dr.Brych, Kircher und andere ferngesteuerte Pfeifenheinis. Guckt mal hin! SO GEHT DAS!


Herthas Seuchenvojel
10. November 2012 um 0:32  |  126536

so… nun darf ich…

kurz vor 6 hier angemacht und parallel Livestream
ab der 60sten Minute kompletter Netzausfall, ab dann in den Telefonsupport (ich „liebe“ meinen Anbieter mit den blauen Blubberblasen 🙄 )
BEIDE Sendemasten in meinen Bereich haben fast zeitgleich den Abgang gemacht
Endeffekt, vor Montag kein privates Internet mehr, da übers Wochenende kein Techniker verfügbar ist 🙁

1. jaaaaaa @UB, ich hab es begriffen 😉
das MoPo-Team ist der Stein der Weisen
verlass dich auf andere Blätter, und du bist verlassen…
(wenn ich den Schmierfink erwische…)
werde mich in Zukunft mit Zitaten zurückhalten

2. Spiel: zwischendurch mau mit der Krönung zum Schluß (was ich natürlich verpasst habe)
Alla & Sahar getroffen…jibbiiieeeeh

da hier ja fleißig mitgelesen wird, hier zum Seelestreicheln & Ausdrucken für den Pressechef & Trainerteam:

„Alles richtig gemacht, selbst die Einwechslungen !
Meine Forderung auf einen hohen Sieg, der unseren Status würdig ist, 100%ig umgesetzt !
Ein Lob auf die Mannschaft und den Trainer !“

PS: anscheinend ist die Meinung der 500 Augenpaare von den ständigen Mitlesern hier zur Spielerbeobachtung & -einschätzung doch bei JoLu einiges wert

so, ick verabschiede mich und wünsche allen jubelndes blau-weisses Wochenende


hurdiegerdie
10. November 2012 um 0:36  |  126537

Ich würde bei Handspiel auf der Linie, oder wenn klar ist, dass der Ball sonst drin gewesen wäre (also Schuss aufs Tor, keiner dahinter), einfach das Tor zählen (wie beim goal tending im Basketball) und gelb wegen Betrugversuchs. Kein Elfer, Tor zählt. Punkt, Feierabend.


JoergK
10. November 2012 um 0:39  |  126538

Das 6:1 aus Sicht von Ronnys Berater Dino ->

http://www.facebook.com/search/results.php?q=achim+roessler&init=quick&tas=0.38842663560973256#!/photo.php?v=451581141555471

@uwe,

die Vorlage zum 4:1 durch Sami kam von Ndjeng und nicht von Ben Sahar. 😉


Exil-Schorfheider
10. November 2012 um 0:45  |  126539

@hurdie

Aber das wäre nun wieder zu amerikanisch. 😉


10. November 2012 um 7:47  |  126540

@Exil

„Dieses Handspiel wurde Ihnen präsentiert von NIVEA-Handcreme. Und nun zur Werbung“. 😉


Exil-Schorfheider
10. November 2012 um 8:00  |  126541

@Sir

Völlig neue Vermarktungsmöglichkeiten! 😉


10. November 2012 um 8:26  |  126542

@Exil

Sag das bloß nicht zu laut, denn genau das macht @sunny Angst. 😉

Der Elfmeter wird Ihnen präsentiert von Heckler & Koch. Damit treffen sie immer ins Ziel.


10. November 2012 um 8:53  |  126543

@ub

Find ich übrigens prima, dass Du den Post-Spiel-Thread wieder eingeführt hast. 🙂


sunny1703
10. November 2012 um 8:55  |  126544

Guten Morgen, ich bin ja auch gerne kritisch, doch in manchen Situationen verstehe ich nicht Kritik. Gestern hat Hertha mit 5 Toren Unterschied ein Auswärtsspiel gewonnen, wollten einige hier dass daraus ein 10:1 wird?! Überheblichkeit gegenüber dem Gegner hat mich schon bei dem Reporter Fuss bei Bayern gegen Lille genervt!

Glückwunsch zuerst an JLu ,der hat gestern alles richtig gemacht, von der ein Sturm Taktik bis hin zu den Auswechslungen.

Glückwunsch an die Mannschaft, die sich wieder als eine Einheit darstellte. Mir sind dabei vor allem zwei Torjubel aufgefallen…..der von Ronny nach dem Treffer von Allagui und der von der ganzen Mannschaft nach dem wunderschönen Tor von Sahar. Das zeigt die Mannschaft sieht sich als ganzes mitsamt der Ersatzspieler und freut sich auch mit Spielern die hinten dran stehen. Klasse, sowas will ich sehen.

Einzelbeertungen dauern mir jetzt zulange. Auffällig gestern eine ordentlich Leistung von Ndjeng. Ramos als der Ein Mannsturm Herthas ein ständiger Unruheherd,überhaupt die SAF an den ersten drei Toren wieder beteigt und sozusagen ein großer Anteil an dem Weg zur Siegerstraße. Sahar hat mir in den Ansätzen sehr gut gefallen,ein feiner Techniker,bitte mehr davon,dann ist das eine wirkliche Alternative. Auch für Allagui ist das Tor gut.

Irgendjemand hat hier was zu der Szene von Kluge in Braunschweig geschrieben, den geben die allermeisten Schiris nicht und zwar nicht weil es um Hertha geht, sondern weil erst der Ball gespielt wird .außerhalb wird sowas dann eher mal gepfiffen. Übrigens wäre Stzark jemand gewesen, der das mehr gepfiffen hätte.

Gestern hebt Schulz schon vor der Berührung ab, doch der Torwart geht dämlich zu der Aktion und dann riskiert er den Elfer und die Karte.

Übrigens ein guter Schiri.

Diskussionen über doppelte Bestrafung sind für mich überflüssig,solange die Regel existiert, doch sie steht ja auf der Kippe. Bis dahin weiß aber JEDER Spieler was er riskiert,wenn er so zum Ball geht wie sandhausens Torwart. Ich bin gesaltener Meinung zu dem Thema,weil es dann bei einer Karte eine unterschiedliche Entscheidung gibt, abhängig davon ,wo der Spieler steht.
Im Endeffekt sehe ich mehr Foulspiel im Strafraum voraus, wenn die Regel fallen sollte.

Zu Basketballregeln im Fußball fällt mir nur ein ,aberja, doch nur dann wenn im Basketball auch mit dem Fuß gespielt werden darf und die erlaubte Grätsche eingeführt wird! 🙂

Euch ein schönes we 🙂
sunny


Joey Berlin
10. November 2012 um 9:03  |  126545

Rayson // 9. Nov 2012 um 23:01
„Lusti ist daher die Verkörperung des modernen IV schlechthin, und die Zweifel an ihm entstammen wohl eher dem herkömmlichen Spielverständnis.“
Das nenne ich mal eine kühne These… werde das bis zur Winterpause mal genauer beobachten – unter uns „Schwestern von der Polyvalenz“ 😉


HerthaBarca
10. November 2012 um 9:33  |  126546

@mey
Habe die Morgenpost in Papier gelesen!
Frage:
Wie wurde AF interviewt? Per Telefon, Skype – oder?
Nur mal so.


Exil-Schorfheider
10. November 2012 um 10:04  |  126547

@sunny

So wie hier? 😉

http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/bastian-air-schweinsteiger-27083828.bild.html

@Sir

Elfmeter wäre wohl eher ein Fall für SIG oder Walther.

„Vortrefflich in der Nahdistanz!“

😀


Blauer Montag
10. November 2012 um 10:54  |  126548

Schön, dass wir mal wieder abstimmen dürfen über die Three Stars. Niemeyer und Ronny haben auch meine Stimme bekommen. Aber warum stand TR Luhukay nicht auf dem Wahlzettel?

Ist es gerechtfertigt, nach 13 Spieltagen zu schreiben
„Wir sind die Aufstiegskolonne“?

Was hatte Hertha BSC nach 13 Spieltagen in den letzten Jahren erreicht?
Jahr /g/u/v/Tore/Punkte
2008/ 7/3/3/18:16/24
2009/1 /2/ 10/ 8:27 /5
2010/ 9/ 2/ 2 /22:9 /29
2011/4/5/4 /18:19/17
2012/7/ 5/1 /25:12/26

(In welcher Liga dieser Punktestand jeweils erreicht wurde, setze ich als bekannt voraus). Stand heute kann HERTHA aus eigener Kraft nicht die direkten Aufstiegsplätze erreichen, sondern muss hoffen, dass die Konkurrenten Punkte liegen lassen. Das erste „Endspiel“ um den Aufstieg findet Ende Februar 2013 statt im Berliner Olympiastadion. Hoffentlich können wir dann den 1. FC K’lautern besiegen und in der Tabelle auf Platz 1 oder 2 gelangen. Bis dahin sollten wir die Konzentration hoch und den Ball flach halten.

Ein Dankeschön an f.a.y. für den Tipp und an den Wirt der Spenerstuben, Andi und alle Gäste, mit den ich das Spiel genießen durfte. Ein wenig flau wurde mir allerdings, als sky die Namen der Reservisten durchs Bild laufen ließ – Hubnik saß als einziger glernter Verteidiger auf der Bank. Da wünsche ich mir sehnlichst die rasche und vollständige Genesung von Janker, Fardi, Franz und Holland, um mehr Alternativen auf der Bank zu haben.


Kamikater
10. November 2012 um 11:27  |  126549

Auch wenn das vorausgegriffen scheint, so haben wir doch ’ne Chance, bis zur Winterpause ’ne Serie hinzulegen.

Das dürfte unser größtes Plus sein: Das Mehr an Kraft gegenüber unseren Gegnern, die nicht nur meistens bereits nach 70 Minuten müde wurden, sondern eben vielleicht auch im Jahresendspurt.

Braunschweig hatte gerstern sehr sehr viel Glück, in aue überhaupt einen Punkt mitzunehmen. Wieder so ein dämliches Tor von Kruppke, das war alles, was die konnten. Normalerweise hätten sie das Spiel 4-1 verlieren müssen.

Da es aber nicht ums „hätte“, sondern ums „ist“ geht, kann man zumindest feststellen: Die kochen nur mit Wasser und hangeln sich zur Zeit von einem glücklichem Punktgewinnn zum nächsten.

Bei uns ist genau das Gegenteil der Fall: Wir hätten bereits in Braunschweig mit ein wenig mehr Glück gewinnen können und es verdient gehabt, genau wie gegen Ingolstadt.

Lautern wird man heute in Paderborn beobachten müssen. Ich tippe allerdings auf einen hohen Lauterer Sieg, da die gerade ihren Zenit erreicht haben und Paderborn fröhlich vorne mitmischt. Aber vielleicht irre ich mich ja.

Have a nice Sunday!


Ursula
10. November 2012 um 11:46  |  126550

Hertha-Herz was willst Du mehr?

Die ersehnten DREI Punkte! 6 : 1 Sieg!
Etwas für das Torverhältnis getan…..

….und „Werbung“ in eigener Sache für
den Zuschaueransturm gegen „Pauli“!!??

Einzig Bastians hat sich auf die Tribüne
gespielt! Hingegen einzig gefallen hat mir
nur das GEWOLLTE Tor von Ben Sahar!

Ansonsten eine Stunde lang Gruselfußball
mit viel Peinlichkeit, so der Gegentreffer!!

Systemische Fortschritte? Wie, wann, wo!?

Abspiel- und Kurzpassfehler bis zum Würgen!
Ballkontrolle und Spielaufbau auf Verdacht…..

Irgendjemand schrieb, so einen schwachen
Gegner werden wir wohl nicht so schnell
wieder präsentiert bekommen….

….und Jolu hätte im Training mehrfach
unterbrochen und möglicherweise einen
erneuten „Tobsuchtsanfall“ bekommen!

Das Mannschaftsgefüge hat er hinbekommen!

Ansonsten bin ich bei „jenseits“, „coconut“
„apo“ und „Catro“….

Vielleicht sollte ich mir aber über die Woche
keine „CL-Spiele“ der Schalker, Dortmunder
und Bayern reinziehen! Das verdirbt meinen
Charakter und die Sicht der Dinge!!

Übrigens für einen speziellen Freund, meine
Meinung ohne die Gegenprobe, gegen diese
Sandhausener von Beginn an mit Allagui
UND Ramos, in deren Strafraum hätte es
spielerische Lösungen gegeben….

…das EINE oder Andere heraus gespielte Tor!
UND man hätte es für den „Ernstfall“ mal üben
können mit „spielerischen Stürmern“….

Die Freude darüber, dass Ramos sein „Einzel-
überlebenstraining“ durchstand, ist lediglich
der Tatsache geschuldet, dass Sandhausen
nicht einmal „gekonnt Foul spielen konnte“!!

Auch Du mein Sohn Brutus, ähh „sunny“…?
Hast Du ein anderes Spiel gesehen als ich?


f.a.y.
10. November 2012 um 11:50  |  126551

Hm, das Spiel war zwar technisch nicht so prall, aber sich bei so einem Sieg zu Kritik hinreißen lassen? Nee, da bin ich in den letzten Jahren zu wenig verwöhnt worden. Bis auf ein 3:0 gegen 1860 und gegen Köln, fällt mir noch ein 6:2 gegen den KSC und ein 5:0 gegen Aachen ein. Ansonsten gab es selten so ein Schützenfest. Hertha trotz aller Fehlpässe immer noch deutlich besser als Sandhausen und das auf dem Rasen in diesem Winzstadion, da wäre auch weniger drin gewesen… Zumal Sandhausen klassisch beim ersten Torschuss getroffen hat. Gut, dass es da bereits 3:0 für uns stand.

Jeder, der selbst Sport macht oder gemacht hat, sollte doch wissen, dass es grade gegen die schwachen Gegner schwer ist, die Konzentration hoch zu halten. Oder?

Ich bin sehr zufrieden, ein wichtiges und deutliches Signal an die Liga, Lautern muss nun mit dem Wissen um dieses Ergebnis auch erstmal sein Spiel durchziehen. Vielleicht liegen denen ja Big Point Spiele auch nicht, abwarten.


Blauer Montag
10. November 2012 um 11:57  |  126552

Ein aktueller TV-Tipp für alle, die die Tore noch nicht sehen konnten: 2. Bundesliga beim DSF bzw. Spocht1. 😉


The real deal
10. November 2012 um 11:59  |  126553

Schön, dass Ben Sahar getroffen hat. Mazeltov!

Ich würde ihn gern öfter sehen.
Ansonsten kann man bei einem 6-1 Sieg wohl kaum meckern… denn bitte, immer schön dran denken, wir sind leider nicht Barca


coconut
10. November 2012 um 12:20  |  126554

@Ursula
Kann jedes deiner kritischen Worte nachvollziehen.

Ich bin aber dennoch „milde gestimmt“ ob des deutlichen Sieges. Man darf nicht vergessen, das Sandhausen 8 ihrer 9 Punkte daheim geholt haben und das sie am vorigen Spieltag in Braunschweig nur mit 1:2 verloren.

Ist halt alles relativ….
Relativ schlecht gespielt (Pässe etc.) aber relativ klar gewonnen…… :mrgreen:


Scott
10. November 2012 um 12:21  |  126555

Auszug aus dem Berliner Morgenpost Interview:

Morgenpost Online: Verfolgen Sie Hertha aktuell?

Arne Friedrich: Ja, alles. Letzte Saison habe ich hier im Fernsehen viele Spiele gesehen. Jetzt lese ich viel im Internet.

….

Aha… ich würde wetten dass Arne auch hier bei uns im Blog mitliest 🙂


Dan
10. November 2012 um 12:48  |  126556

@BM
Ich widerspreche ungerne, aber natürlich kann Hertha BSC, Stand heute, aus eigener Kraft aufsteigen.
Wie Du selber festgestellt hast, spielen wir noch gegen Kaiserslautern, sollten die heute gegen Paderborn gewinnen, sind sie gerademal einen Punkt enteilt.
—–
Speziell für unsere Kochfreunde, wie @hurdie, gibt es im Fernsehen bzw. im Netz ein Schmackerl.

„Berlin kocht“
zu Gast bei der Hertha
auf tv.berlin

Freitag 16.11.2012 – 18:45
Samstag 17.11.2012 – 21:45
oder unter
http://www.berlinkocht.tv

Es sollen Zecke, Pal und Sprint dabei sein. Gekocht wir im Oly.
——

@Sir & @ exil
Sind wir da nicht schon längst angekommen? Ich meine mich zu erinnern, das bei Karten die AOK Werbung macht und bei Verletzungspausen „irgendwas“ gute Besserung wünscht.


Kamikater
10. November 2012 um 12:48  |  126557

Das 1-6 drückt unsere Stärke und Überlegenheit aus. Das kann man nicht kleinreden. Man findet immer auch bei großen Mannschaften Haare in den Suppen.


Dan
10. November 2012 um 13:02  |  126558

Wer gerade Paderborn – Kaiserslautern sieht, konnte sehen das der Schiri die Spieler tatsächlich vor Spielbeginn durchzählt.

Nur geschrieben, weil letztens hier angesprochen / angefragt.


Dan
10. November 2012 um 13:05  |  126559

Uli Podofski: Der Osten ist rot, rot ist Union.


Blauer Montag
10. November 2012 um 13:11  |  126560

14. Spieltag Mo., 19.11.2012 20:15 Hertha BSC : FC St. Pauli (11.)

15. Spieltag So., 25.11.2012 13:30 (13.) FC Erzgebirge Aue : Hertha BSC

16. Spieltag Do., 29.11.2012 20:15 Hertha BSC : 1. FC Köln (12.)

17. Spieltag Mo., 03.12.2012 20:15 (4.) FC Energie Cottbus : Hertha BSC

18. Spieltag Sa., 08.12.2012 13:00 (8.) SC Paderborn 07 : Hertha BSC

19. Spieltag Sa., 15.12.2012 13:00 Hertha BSC : FSV Frankfurt (5.)

In 44 Tagen feiern die Christen Heiligabend. Bis dahin muss Hertha noch in den oben genannten Partien antreten – in () die Platzierungen der Gegner nach dem 12. Spieltag. Stand heute kann HERTHA aus eigener Kraft nicht die direkten Aufstiegsplätze bis Heiligabend erreichen, sondern muss hoffen, dass die Konkurrenten Braunschweig und K’lautern Punkte liegen lassen. Das erste “Endspiel” um den Aufstieg findet dann Ende Februar 2013 statt im Berliner Olympiastadion. Hoffentlich können wir dann den 1. FC K’lautern besiegen und in der Tabelle auf Platz 1 oder 2 gelangen. Bis dahin sollten wir die Konzentration hoch und den Ball flach halten.


Wansi
10. November 2012 um 13:11  |  126561

oh man da wurde Idrissou gerade eingeladen…zum Glück noch 0:0


Dan
10. November 2012 um 13:39  |  126562

Ich will da unser Team nicht verteidigen, aber sieht jemand das Fehlpassfestival Paderborn – Kaiserslautern?


10. November 2012 um 13:42  |  126563

@Scott

Bist Du Arne? 😉


Blauer Montag
10. November 2012 um 13:49  |  126564

Ja zu @Dan um 13:39

Mittlerweile habe ich mich entschlossen, die Zeit für die Neuinstallation meiner Buchhaltungssoftware zu nutzen, und dem Spiel in PAD nur noch 1/2 Ohr und 1/2 Auge bis zum Abpfiff zu widmen. Bis denne 😉


Kamikater
10. November 2012 um 13:52  |  126565

@Dan
Immer redest Du uns schön! Die anderen sind doch viel besser, auch wenn sie nur unentschieden spielen! 😆

Nein im ernst, eine schräge Wahrnehmung kommt doch vor allem daher zustande, dass die meisten doch immer nur ihre Mannschaft sehen, mit Herzblut oder ohne dabei sind und eben kritisch oder kritischer sind, weil sie von den Gegnern nur die Tabelle und die Spielstände beobachten.

Daher sind auch die entsprechenden Kritiker nach einem 1-6 zwar Ernst zu nehmen, aber eben nur so weit, wie sie sich auch das Spiel in Aue oder das in Paderborn anschauen.


Kamikater
10. November 2012 um 13:59  |  126566

Die Baumängel in der Commerzarema weiten sich zu einem handfesten Skandälchen aus:

Das Dach darf zwischen November bis Mai nicht mehr geschlossen werden. Das ist aber der einzige Zeitraum, in dem man ein Dach wirklich braucht.

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/eintracht-frankfurt/article110854946/Warum-sich-Frankfurt-ueber-die-Bundesliga-totlacht.html


coconut
10. November 2012 um 14:10  |  126567

@Kamikater
Nun ich sehe das Spiel Gestern auch kritisch.
Sehe aber auch, das die Liga Konkurrenz auch nicht der Brüller ist.
Nur, was mir und wohl auch anderen zu denken gibt, ist die Tatsache, das man mit solchen Leistungen in der 1.Liga nicht bestehen wird. Von daher mein Wunsch, das dieses Mannschaftsgebilde stabiler und sicherer wird im Passspiel, Raumaufteilung etc.pp. Denn das wird dringend nötig sein um in der 1.Liga zu bleiben. Das hatte ich übrigens auch damals bei Babbel bemängelt, das die Entwicklung einer „Spielidee“ nicht zu sehen war. Zu viel auf Zufall und individuelle Klasse gesetzt wurde. Das scheint derzeit etwas besser zu sein. Aber da fehlt noch einiges….
Wie du lesen kannst, bin ich durchaus guter Hoffnung, das wir aufsteigen können….aber eben dann auch oben bleiben sollten…. 😉


Neuköllner
10. November 2012 um 14:14  |  126568

1:0 Paderborn. Klasse


elaine
10. November 2012 um 14:19  |  126569

ich freu mich auch, dass Paderborn führt, aber Jessen tut mir schon leid. Arme Sau!

Mir wäre lieber Paderborn schießt seine Tore selber 😉

@Dan sehe ich auch so: Man muss sich die Gegner auch ansehen bevor man in die Kritik geht.


kielerblauweiß
10. November 2012 um 14:24  |  126570

Geschenkter Elfer für Lautern 🙁


Freddie1
10. November 2012 um 14:26  |  126571

Lächerlich!
Da Elfmeter zu geben, ist doch nur blöd.


hurdiegerdie
10. November 2012 um 14:26  |  126572

Dafür das der Torwart nur steht und die Arme hochnimmt, hätte er doch als letzter Mann noch einen Platzverweis kriegen müssen.
Das wievielte Elfmetergeschenk ist denn das jetzt für Kaiserslautern?


Freddie1
10. November 2012 um 14:26  |  126573

Und rot für Lauterner


Freddie1
10. November 2012 um 14:29  |  126574

@hurdie
Gelb ist in Ordnung, da nicht 100% ige Chance. Sehr versetzt zum Tor und Abwehrspieler war auch noch da.
Allerdings wars überhaupt kein Foul.


Dan
10. November 2012 um 14:36  |  126575

@elaine

Kritik ist ok, aber ich würde mich über eine gewisse Objektivität freuen.

Ich finde es gut, dass @Ursula erkennt, dass CL und Hertha BSC zur Zeit nicht passt.

„Schlechtestes Spiel in der bisherigen Saison“ ist für mich bei einem 6:1 und Spielen wie gegen Dresden und Regensburg, eine eigene Sichtweise.

Wichtig ist mir, dass der Trainer seit Wochen den Mangel an der Qualität des schnellen und direkten Passes „bearbeitet“.

Hoffen wir, dass die Fehlpassquote sich minimiert und vorallem von denen die es eigentlich können müssten.


Papazephyr
10. November 2012 um 14:45  |  126576

Ist mal ein ganz neues Gefühl, Paderborn die Daumen zu drücken…


Dan
10. November 2012 um 14:49  |  126577

@BM

Du musst Deine Aussage wieder revidieren. 😉

Hertha BSC nach dem 13. Spieltag Tabellenzweiter.


Freddie1
10. November 2012 um 14:50  |  126578

Uff! 1:1


cameo
10. November 2012 um 14:51  |  126579

Kaiserslautern grandios distanziert!


Blauer Montag
10. November 2012 um 15:14  |  126580

Welche Aussage soll ich revidieren @Dan? 😕
Ich schrieb um 13:11 Uhr „Stand heute kann HERTHA aus eigener Kraft nicht die direkten Aufstiegsplätze bis Heiligabend erreichen, sondern muss hoffen, dass die Konkurrenten Braunschweig und K’lautern Punkte liegen lassen.“ Schön für Hertha, dass K’lautern gleich heute damit anfing. 😆

“ mein Wunsch, das dieses Mannschaftsgebilde stabiler und sicherer wird im Passspiel, Raumaufteilung etc.pp. Denn das wird dringend nötig sein um in der 1.Liga zu bleiben. Das hatte ich übrigens auch damals bei Babbel bemängelt, das die Entwicklung einer “Spielidee” nicht zu sehen war. Zu viel auf Zufall und individuelle Klasse gesetzt wurde. Das scheint derzeit etwas besser zu sein. Aber da fehlt noch einiges….“

Was fehlt, ist offensichtlich – aber es wird konzentriert an Verbesserungen gearbeitet.


elaine
10. November 2012 um 15:18  |  126581

@Dan, wie so oft „you made my day!“ 😀

Ich sehe ganz oft Spiele, in denen in den ersten 20 Minuten die Fehlpassrate sehr hoch ist.
Jedenfalls habe ich auch Vertrauen in J-Lu, dass er dieses Problem bei unserer Hertha weiterhin „bearbeitet“

Gut CL paßt heute nicht :(, aber Vergleiche mit Vereinen deren Etat so um die 400000Euro liegt, in meinen Augen auch nicht.

***
Der Sprecher auf Hertha TV zog nun wieder den finanziellen Vergleich zwischen Hertha und Sandhausen. Das ist auch so einen Macke von Sprechern der zweiten Lage.
Wenn Hertha in der 1Liga spielt kräht nie ein Hahn danach , dass mindesten 2/3 der Vereinen mindestens 20 000Mio höheren Etat haben und das steigert sich nach oben bis 100000Mio. was sind denn da in der 2.Liga lausige 10000 ❓


elaine
10. November 2012 um 15:19  |  126582

zweiten Liga (meinte ich)


Inari
10. November 2012 um 15:23  |  126583

unsere aktuelle mannschaft ist auch von der qualitaet deutlich limitierter als vor 2 jahren. spieler wiemraffa kann man nicht so einfach ersetzen. dazu die vielen sehr jungen u19 bis u23 spieler, die luhukay integriert. das ist riskant, funktioniert aktuell aber gut und ist fuer den verein sehr, sehr positiv. wir stehen deutlich besser da, als ich vor der saison dachte. wir spielen auch deutlich besser. trotz unuebersehbarer Probleme im Mittelfeld und aktuell bei der Chancenverwertung gab es bisher eigentlich keinen Gegner, der besser war als wir. BS schwaecher, Lautern schwacher, Union klar schwaecher. Ich bin aktuell zufrieden. Sollten wir aber austeigen, wird es uns wie augsburg aktuell ergehen, leider. Für Liga 1 fehlt einfach das Geld. Schulz und co reichen da nicht aus. Für die Jungen ist Liga 2 das Beste as ihnen passieren konnte. Für mehr reicht es noch nicht, wir würden aber mit ihnen in die 1. Liga-Saison gehen müssen. Der Abstand zwischen 1. und 2. Liga ist aktuell einfach zu gross. Ohne blingbling keine erste Liga, leider.


linksdraussen
10. November 2012 um 15:35  |  126585

Tim Wiese wieder einmal in Café-King-Manier…


pathe
10. November 2012 um 15:36  |  126586

Ich bin bei all denen, die trotz des hohen Sieges nicht zufrieden sind.

1:0 Standardsituation
2:0 Glückstor nach Standardsituation
3:0 Strafstoß
3:1 In Unterzahl ein dummes Tor kassiert
4:1 Das einzige herausgespielte Tor
5:1 Einzelaktion
6:1 Einzelaktion

Einzig positiv: Viel Ballbesitz und viele Torschüsse. Aber dies sollte gegen so einen Gegner selbstverständlich sein.

Mit den bisher in der 2. Liga gezeigten Leistungen haben wir in der 1. Liga keine Chance. Ich bin allerdings recht zuversichtlich, dass JLu die Leistungen kontinuierlich verbessern wird, wir souverän aufsteigen werden und nächste Saison eine realistische Chance haben werden, die Liga zu halten.


coconut
10. November 2012 um 15:37  |  126587

Jupp, der Wiese mutiert immer mehr zu Fliegenfänger


Neuköllner
10. November 2012 um 15:38  |  126588

@BM

Dan meinte wohl dein Eintrag um 10:54 Uhr. Da war von Heiligabend nicht die Rede.


pathe
10. November 2012 um 15:41  |  126589

Nachtrag: Über die Tore von Ben Sahar und Sami Allagui habe ich mich sehr gefreut, das facht den Konkurrenzkampf an.
Schwach: Nico Schulz. Ab auf die Bank. Er hatte seine Chance(n).
Indiskutable Leistung: Felix Bastians. Der gehört definitiv nicht in den Kader.


Dan
10. November 2012 um 15:50  |  126590

@BM

Stand heute beinhaltet doch den 10.11.2012 von 0:00 bis 23:59 . 😉

Empfehle „Stand jetzt“ .


Dan
10. November 2012 um 15:55  |  126591

P.S.
Beziehungsweise nur an Tagen, in denen keine Spiele sind.


Nostradamus
10. November 2012 um 15:57  |  126592

Zum Spiel gestern gibt´s für mich nichts zu meckern. Das Ergebnis spiegelt sehr gut die Kräfteverhältnisse wieder. Dass sich Sandhausen zu Beginn auch „gewehrt“ hat, wodurch es erst einer Standardsituation benötigte, um in Führung zu gehen, kann ich Hertha nicht negativ „ankreiden“. Zuvor gab es schon zuhauf gute Chancen aus dem Spiel heraus. Alles ok.

Zur Konkurrenz: Lautern 90 Minuten gesehen und festgestellt, dass Hertha deutlich besser anzuschauen ist. Trotzdem holen die eben „auch“ kontinuierlich ihre Punkte, wie auch Braunschweig. Somit wird der Aufstieg nur darüber entschieden, wer weniger Punkte gegen die Nichtaufsteigerteams liegenlässt. Remis ist fast schon eine Niederlage.

Mein Tip ist übrigens, dass Hertha zu Weihnachten von der Tannenspitze grüßt… 5 Punkte Vorsprung für Braunschweig werden noch überholt, weil die bis dahin noch 10 Punkte liegenlassen werden, Hertha nicht mehr als 5. Wehe wenn ich mich täusche!!!


Freddie1
10. November 2012 um 16:07  |  126593

Ich staune über Frankfurt.
Bisher sehr gute Leistung in München


elaine
10. November 2012 um 16:12  |  126594

@Freddie

ja wenn die Bayern ein CL Spiel hatten, dann sind sie bespielbar 😉

Da hatte Demidov aber eben Glück, dass er noch nicht mal eine gelbe Karte bekommen hat.


elaine
10. November 2012 um 16:13  |  126595

aber jetzt 😀


Freddie1
10. November 2012 um 16:15  |  126596

Superkluger Bayern


Freddie1
10. November 2012 um 16:16  |  126597

Superkonter…


Freddie1
10. November 2012 um 16:17  |  126598

@elaine
Aber trotz CL ist Frooonk wieder mal Bester
😉


elaine
10. November 2012 um 16:25  |  126599

@Freddie

ja 😀


Ursula
10. November 2012 um 16:31  |  126600

„Frooonk“ reißt sich den Arsch auf…..

….obwohl die ANDEREN hatten ja
auch Chancen und wie selbstlos der
Pizzarro und auch Martinez….

….“gemeinsinniger Teamgeist“,……

aber zugegeben dass hat die „neue Hertha“
mittlerweile auch verinnerlicht! Erkenntnis!

Wenn datt nischt ist….


fg
10. November 2012 um 16:59  |  126601

@nostradamus: sehe ich genau so!


kczyk
10. November 2012 um 17:19  |  126602

auf nichts ist mehr verlass.

was hat hertha bloß wieder angestellt, dass ein schiri tatsächlich einen 11er für hertha pfeift ?
nicht dass das noch zur regel wird.


fg
10. November 2012 um 17:22  |  126603

in meinen augen ne tätlichkeit von adler.


HaPi
10. November 2012 um 21:33  |  126637

Also mal ehrlich, es stört mich schon, mit welcher Selbstgefälligkeit hier Schulz auf die Bank gefordert wird. Schulz ist kein Messi oder sonst ein Fussbalgott. Aberver hatte gerade zu Beginn starke Szenen. Auch wenn es hier zum guten Ton gehört Komentatoren für Deppen zu erklären, ist dies dem Sky-Reporter auch afgefallen. Und ja, aus dem Spiel kam es nur zum Pfosteschuss und knapp vorbei…… Gähn, die Mannschaft hat trotzdem geduld gehabt und 6:1 gewonnen. Was ist nur mit euch los…“das reicht nicht für die 1.Liga….“ Na und, erst mal müssen wir aufsteigen! Dann kann man sehen, was reicht. Ihr beobachtet nicht die Bayern, sondern Hertha! Und ja, den Schulz sofort verkaufen, Ndjeng weg und am besten auch Wagner sofort in die Wüste….. Das sind übrigens die Personen, die sich da den Arxx aufreissen, damit ihr sie für nicht Erstligatauglich erklärt… Habe Fertig!

Anzeige