Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Wer heute Morgen auf dem Schenckendorffplatz war, der konnte den Eindruck gewinnen, dass es keinen besseren Job gibt, als Fußballprofi. Die Sonne schien, als die Herthaner das Feld betraten und die Stimmung war prächtig.

Bombenstimmung auf dem Schenckendorffplatz

Jos Luhukay ließ die Seinen erst ein paar Erwärmungsübungen absolvieren, dann folgte die mittlerweile schon obligatorische Passübung mit (Achtung! O-Ton Jos Luhukay) „Klatschen lassen“ und zum Abschluss durften Peter Niemeyer und Co. 25 Minuten lang Torschuss üben. Dabei setzte Luhukay den Fokus auf Flanken in den Strafraum. Und ich muss zugeben: Die Jungs hatten heute Zielwasser getrunken. Ein Ball nach dem anderen schlug hinter den Torleuten Burchert und Sprint ein (Kraft fehlte heute wegen einer Weisheitszahn-OP).

Wie gut die Stimmung nach dem Kantersieg gegen Sandhausen war, erschloss sich dem interessierten Beobachter spätestens, als jeder gelungene Torschuss mit Grölen und lautstarkem Jubel quittiert wurde. Die Herthaner hatten heute ihren Spaß. Am Nachmittag bat Luhukay sein Team noch einmal zu einer zweiten Einheit. Diesmal standen Spielformen auf dem Programm. Ich sage euch: Fußballprofi ist der zweitbeste Job der Welt (nach Sportreporter).

Luhukay freut sich auf das Prestigeduell

Nach dem Training wurde Jos Luhukay auf das morgige Freundschaftsspiel (wenn es soetwas überhaupt gibt) zwischen seinen Landsleuten und Deutschland angesprochen. Es dürfte ja eine besondere Partie für den 49 Jahre alten Niederländer sein. Verdient er doch seit langer Zeit schon sein Geld in der Bundesrepublik, während seine Familie auf der anderen Seite der Grenze in Venlo wohnt. Zwei Herzen, die da in seiner Brust schlagen. Auf die Frage, wem er morgen denn die Daumen drücken werde, sagte Luhukay diplomatisch:

„Ich bin ein Fußball-Liebhaber und schätze beide Mannschaften. Der Bessere soll gewinnen.“

Für Luhukay steht jedoch fest, welches Team derzeit die Nase vorn hat:

„Deutschland ist die bessere Mannschaft. Sie sind nicht nur individuell besser aufgestellt, sondern auch in der Breite des Kaders.“

Ob das Spiel nicht an Bedeutung verloren habe, seit besonders auf deutscher Seite zahlreiche Absagen eingingen?

„Es bleibt dennoch ein Prestigeduell und ein Spiel mit viel Brisanz.“

Besonders die jungen Nationalspieler, die bisher eher in der zweiten Reihe standen, könnten nun zeigen, dass sie auch dazu gehören. So erwartet es Luhukay ja auch von seinen jungen Profis bei Hertha.Was glaubt ihr, wie das Länderspiel morgen ausgeht?

Und, angenommen wir gönnen uns diese Träumerei, welcher von den jungen Herthanern könnte es einmal bis in die deutsche A-Nationalmannschaft schaffen?

Strafe muss sein

Zum Abschluss noch eine kleine Anekdote von meiner Auswärtsfahrt nach Sandhausen: Ich war gerade am Hardtwaldstadion angekommen und dabei, am mobilen Fanshop der Sandhäuser einen Aufkleber für ubs Saisonerinnerungsheft zu kaufen. Da trat neben mir ein Vater mit seinem etwa 5 Jahre alten Sohn an die Kasse. Er: „Was kostet das Kindertrikot vom SVS?“ Die Verkäuferin: „35 Euro!“ Er zum Sohn: „Willst du das wirklich haben?“ Der Sohn: „Ja, Papa. Dann zieh ich das hier aus“. Und was macht der Bengel? Er knöpft die Jack-Wolfskin-Jacke auf, darunter ein Hertha-Trikot, zieht dieses aus und das schwarz-weiße Sandhausen-Shirt an.

Der Vater schüttelte den Kopf und ich hatte Mühe, mir einen gehässigen Kommentar zu verkneifen. Als ich nach dem 6:1 wieder am nunmehr geschlossenen Fanshop vorbei kam, musste ich unwillkürlich an den Rotzbengel mit dem Sandhausentrikot denken und sprach leise vor mich hin: „Strafe muss sein!“

Euch einen schönen Abend.

Ps: Morgen geht es um 14.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter. Donnerstag haben die Herren frei.

Wie geht das Länderspiel Niederlande vs. Deutschland morgen aus?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Welches Herthatalent hätte das Zeug zum A-Nationalspieler?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 

 

 

 


161
Kommentare

fg
13. November 2012 um 18:00  |  127062

gold


fg
13. November 2012 um 18:00  |  127063

ha! endlich mal wieder! wurde auch zeit… 😉


Blauer Montag
13. November 2012 um 18:07  |  127064

Silber?


Kamikater
13. November 2012 um 18:07  |  127065

Ich trage immer unter meinem Herthatrikot noch ein anderes Trikot. Das alte Herthatrikot… 😆


Wansi
13. November 2012 um 18:09  |  127066

Da ist der Tag ja gerettet @fg :D…die Frage nach der Nationalmannschaftstauglichkeit kann ist schwer zu beantworten. Das jetzige Nievau in der deutschen Nati ist wahnsinnig hoch. Meine Wahl viel auf Hany, da er der jüngste ist und mehr Zeit hat sich zu entwickeln.


wilson
13. November 2012 um 18:09  |  127067

Ohne Holland fahr’n wir zur WM – und ohne Schulz, Mukhtar und Brooks.


Kamikater
13. November 2012 um 18:10  |  127068

Ach so: 3-2 für Niederlande und Brooks


Bakahoona
13. November 2012 um 18:10  |  127069

In 20 Jahren holt der Junge das Trikot mit glänzenden Augen aus dem Schrank und schenkt es seinem Sohn und erzählt im dabei wo er das Shirt her hat und was das für ihn bedeutet hat als Kind. Schluchz, ich hab das ne allergische Reaktion am Auge…


HerrThaner
13. November 2012 um 18:10  |  127072

Oh Gott, was für eine grauselige Geschichte! War der Vater denn Hertha-Fan und wenn ja, wie kann er so etwas zulassen?! Und auch wenn er Sandhausen-Fan war: Wie kann er so etwas zulassen?! :O

Zu unseren Jungprofis:
1. Holland nein.
2. Schulz evtl., aber nur, wenn er an seinem Stellungsspiel arbeitet und langfristig zum LV umfunktioniert/zurückfunktioniert wird.
3. Brooks wird US-Nationalspieler, in Deutschland ist die Konkurrenz zu groß (Ginter, Günther und Heintz rücken auch nach).
4. Mukhtar ja, auch, wenn er auf einer im deutschen Fußball inflationär vorhandenen Position spielt.


fg
13. November 2012 um 18:19  |  127073

zur nati:

finde die ganzen absagen ganz gut. so kommen mal die leute aus der 1,5./2. garde verstärkt ran.

wie motiviert die ganz arrivierten gewesen wären, wäre fraglich. obgleich jeder der am 4:4 beteiligten eigentlich topmotiviert sein müsste.

folgende aufstellung würde ich bieten:

neuer
lahm, höwedes, hummels, jung
l. bender, holtby
müller, götze, schürrle
reus (poldi)

gerne würde ich auch (mindestens eine halbzeit lang) draxler sehen, von dem ich sehr viel halte.

zu hertha: freue mich jetzt bereits schon wieder sehr auf den stadionbesuch in sechs tagen! 🙂

achso, und zu dem komischen jungen: war das ein berliner? sich dann dennoch ein sandhausentrikot wünschen? macht erstens eh keinen sinn und zweitens nach dem (!) spiel noch weniger.
war es ein badener/kurpfälzer? ok, dass er ein heimtrikot möchte, aber wenn er doch bereits im siegreichen herthatrikot erscheint, sich dann nach der klatsche wieder auf die heimat besinnen? obwohl, hätte was…


Kamikater
13. November 2012 um 18:19  |  127074

Ich finde Holland auch noch bockstark, aber da gibts wie bei Mukhtar zuviel Konkurrenz auf der Position.

Wie siehts eigentlich mitr dem VVK für Pauli aus, hat jemand ne Idee?


fg
13. November 2012 um 18:21  |  127075

ui, ach ja, zu herthas nachwuchs:

schulz und holland jedenfalls nicht.
mukhtar und brooks waren bisher zu wenig zu sehen, um einen tipp abzugeben, aber grds. wäre es natürlich super und ist erstmal (noch) nicht auszuschließen…


fg
13. November 2012 um 18:22  |  127076

apropos vorverkauf: ich weiß von nem kollegen, dass unlängst (gestern?) bei union der vorverkauf für die karten des rückspiels begonnen hat.
hertha sollte an seine fans daher appelieren, sich so früh wie möglich mit den „neutralen“ karten einzudecken!


hurdiegerdie
13. November 2012 um 18:22  |  127077

In der BZ soll JLU ja (über sich selbst?) gesagt haben:

„Er hat viele neue Spieler eingebaut und fördert sie. Meiner Meinung nach ist das der richtige Weg. Das kann nur gut für Holland sein.“


Kamikater
13. November 2012 um 18:29  |  127079

@fg
Das haben sie doch längst! Der VVK läuft schon ewig, oder?


13. November 2012 um 18:30  |  127080

@ub:

:lol:, gute geschichte. aber nur 35 €, für unser kids-trikot habe ich knapp 75 € zahlen müssen… 🙄

– deutschland nen knappes 6:6

– pml nächster nati-spieler…


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 18:31  |  127081

@fg

Na, so viele „neutrale“ Tickets gibt es ja nicht mehr. @ub schrieb neulich von einer Schiller-Aussage, dass bereits 50.000 Tickets weg sind. Das war so vor dem 1860-Spiel, würde ich tippen.


hurdiegerdie
13. November 2012 um 18:32  |  127082

Wieso @fg // 13. Nov 2012 um 18:22

Haben die denn mehr Fans als das Pflichtkartenkontingent von Hertha bereitstellt?


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 18:34  |  127083

@rasi

Dann aber mit Flock, oder?
Kann daran liegen, dass in Sandhausen noch nicht das hiesige Preisniveau erreicht hat und der Trikotausrüster nicht Nike ist. In Dresden, Bochum, Karlsruhe oder Aachen haben Nike-Trikots auch weniger gekostet…


pax.klm
13. November 2012 um 18:40  |  127085

@mey, schöner Schlußsatz.
Und: Kläre doch bitte @ub wegen der unsäglichen HSV-ÄBH- Affäre auf!


Dan
13. November 2012 um 18:41  |  127086

@rasi
Also das Hertha Kids Trikot kostet 39.95.
10+% teuerer, aber nicht gleich 100+%.


hurdiegerdie
13. November 2012 um 18:42  |  127087

@pax @mey,
und uns bitte auch!


13. November 2012 um 18:42  |  127088

… der flock kam nochmal 15 €, da macht der mitgliederrabatt auch nicht viel aus…

zu herthas-entschuldigung: es gibt auch eine variante für 40 €, anderer stoff, etwas anderes design…

aber was macht nicht alles für den sohnemann und ne verlorene wette gegen ihn war es ausserdem auch noch… 🙄


Blauer Montag
13. November 2012 um 18:42  |  127089

Meine Güte, die sind alle noch so jung – und haben noch so viel vor sich.
Bis dato hat Fabian Holland die Nase vorn mit sage und schreibe 2 Spielen in der 1. Liga.

http://fussballdaten.de/spieler/hollandfabian/2013/

Wenn er oder einer der anderen jungen Spieler erst einmal 30 gute Bundesligaspiele gebracht hat, wirft vielleicht mal der Bundestrainer ein Auge auf ihn – wer auch im Jahr 2015 Bundestrainer sind wird. Dann feiert Fabian am 1. April gerade einmal seinen 22. Geburtstag.


HerrThaner
13. November 2012 um 18:46  |  127090

@rasiberln: Auch bei der Hertha kann man ein Kids-Trikot für „nur“ 39,95 kaufen:
http://www.herthashop.de/websale7/Trikot.htm?Ctx={ver%2f7%2fver}{st%2f3ea%2fst}{cmd%2f0%2fcmd}{m%2fwebsale%2fm}{s%2fhertha-bsc%2fs}{l%2fDeutsch%2fl}{mi%2f1-3793%2fmi}{p1%2fc29b848a06b618a4cb5e01429141133f%2fp1}{md5%2fe671eb99094f0a4e24f52a8413b2c2c1%2fmd5} 😉


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 18:52  |  127091

@rasi

Auf den Flock gibt es auch keinen Rabatt, soweit ich weiß. 😉


13. November 2012 um 18:52  |  127092

ja, ich weiß von den preiswerteren, aber die qualitätsunterschiede sind deutlich zu dem teuerern modell… aber ich weiß immer noch nicht warum ich 75 € bezahlt habe… 🙁 falsches etikett auf dem kids-trikot… so, abend versaut… gehe weinen….


13. November 2012 um 18:52  |  127093

@e-s: wollen wir wetten? die quittung habe ich noch…


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 18:53  |  127094

@bm

Fabian ist doch schon 22!?


fg
13. November 2012 um 18:53  |  127095

@hurdie:

pflichtkartenkontingent sind 10% oder?
mich würde es zwar auch wundern, wenn es mehr als 7.200 unionfans gibt, aber ausschließen kann man es nie… 😉

von daher wäre es natürlich sehr schön, wenn alles um diese 7.200 karten herum im stadion blau wäre und nicht beim gegentor (was es ja nicht geben wird) auf einmal ein drittel des stadions jubelt!


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 18:54  |  127096

@rasi

Zählt eine E-Mail von der Geschäftstelle? 😉


HerrThaner
13. November 2012 um 18:54  |  127097

Hmm, mein Link will nicht so recht…

Noch was zum Thema Jugendspieler: Bei Schulz wird mir zu oft übersehen, dass der Junge auch erst 19 Jahre alt ist. Nur weil er von Babbel schon vor zwei Jahren (zu früh?) zu Einsätzen kam kann man doch jetzt nicht irgendwelche Wunderdinge erwarten. Ich finde er hat Ben-Hatira ganz ordentlich ersetzt, dass er etwas abfallen würde war doch fast klar. Wenn er schon jetzt genauso gut wäre wie der Tunesier, dann wäre er doch Preetz‘ „nächster Götze“. 😉
Wichtig ist, dass er im Vergleich zum Rest der Mannschaft nicht abfällt wenn er in der Startelf steht. Außerdem haben Holland und Brooks bewiesen, dass mit ein wenig Geduld auch die Leistungen immer besser und konstanter wären und auch bei Schulz zeigte die Formkurve in seinen drei Startelfeinsätzen nach oben.
Für mich darf man ihn wie gesagt für die Nati noch nicht abschreiben, das Zeug dafür hat er (er war auch nicht umsonst Kapitän und Leistungsträger der U19-Nati letzte Saison). Für mich zur Zeit eine Art Marcell Jansen von der Spielweise her. Wenn er sich im defensiven Stellungsspiel verbessert hat er für mich alle nötigen Anlagen um ein sehr guter LV zu werden und da hat die Nati ja bekanntlich mit die größten Probleme.
Wenn das nicht funktionieren sollte wird er immerhin ein guter Bundesliga-Spieler auf der offensiven Außenbahn – allerdings ohne Nati-Ambitionen.


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 18:55  |  127098

Oh, das ist ein „s“ auf der Transitstrecke liegen geblieben…


hurdiegerdie
13. November 2012 um 18:57  |  127099

@fg,

habe ich schon erzählt, dass ich auch krank bin ….. oohhhhh….. und nur Rotz im Hirn habe?

Alles nur Spässle 😉


13. November 2012 um 18:58  |  127100

meine quittung ist vom fanshop im hbf… 😉


Kamikater
13. November 2012 um 18:59  |  127101

@hurdie
Vereine müssen Auswärtsfans bereitstellen? 😉

Also mit 9.000 werden die schon kommen. Also Mitte Dezember, mit dem Weihnachtssegen wird die Begegnung ausverkauft sein.

Ganz pitoresk sieht sich auch der Blick:

Also ich habe mich mal mit dem Tabellenrechner hingesetzt. Bis zur Winterpause haben wir 40 Punkte. 2 vor uns liegt Braunschweig, 1 hinter uns Lautern. Ingolstadt und Cottbus folgen mit 34.


fg
13. November 2012 um 19:00  |  127102

@hurdie:

spässeken, würde ursula sagen.

kannst du mir trotzdem erklären, wie du es meintest?


Blauer Montag
13. November 2012 um 19:06  |  127103

Jepp Ex-S um 18:53
Fabi Holland wurde geboren am 11.7.1990.
Nico Schulz wurde geboren am 1.4.1993.

Da bin ich um 18:42 wohl grad durch ein Schlagloch gefahren …. oops 😳


Kamikater
13. November 2012 um 19:11  |  127104

Spaniens U20 macht gerade Italien platt mit meinem absoluten Wunsch- und Lieblingsspieler:
http://www.transfermarkt.de/de/gerard-deulofeu/profil/spieler_129476.html


coconut
13. November 2012 um 19:11  |  127105

Nati:
Wenn die ganzen jungen Burschen richtig Lust und Fun haben wollen, könnte es für die Plattländler böse enden.
Ich rechne allerdings mit einer knappen Niederlage.

Hertha Spieler in der Nati:
Theoretisch jeder von den genannten.
Da keiner weiß, wie sie sich noch entwickeln werden.
Rein vom Potenzial würde ich es am ehesten Hany zutrauen. Nur, wie schwierig der Weg zu den „Großen“ sein kann, haben schon viele Talente erfahren müssen.
Ob er das rein körperlich packt, wird man erst noch sehen.


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:12  |  127106

@bm

Gar kein Problem. 😉

@rasi

Hm, in der Mail stand, dass man auf Flock keinen Rabatt gewähren könnte, aber ich schaue auch noch mal gern in die Rechnung der letzten Woche. 😉


hurdiegerdie
13. November 2012 um 19:12  |  127107

@fg
Ich weiss natürlich schon, dass das Stadion an der Försterei um die 18-19’000 Zuschauer fasst und öfter ausverkauft ist.

Ich weiss, dass das zu bereitstellende Kartenkontingent etwa 10% beträgt und damit etwas mehr als 7’000 Zuschauer im Oly über dieses Kontingent natürlich nicht alle Unionfans abdeckt.

Es also mehr Unionfans gibt als es Karten für Unionfans gibt, die Hertha bereitstellen muss.

Nur eine kleine Spitze an Union und Unionfans. Nichts zum Nachdenken.


ubremer
ubremer
13. November 2012 um 19:13  |  127108

@pax,

wegen der unsäglichen HSV-ÄBH- Affäre

Der Aufregung nach, die einige beschleicht wegen eines unter Zeitdruck missverständlich formulierten Satzes: Immerhertha-Gate 😉

P.S. Gesucht: Woodword und Bernstein


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:15  |  127109

@ub

Muss denn nun deswegen jemand zurücktreten? 😉


wilson
13. November 2012 um 19:16  |  127110

Nee, aber die Brust frei machen.


Dan
13. November 2012 um 19:17  |  127111

OT @sunny

Schon eine Träne für die „FR“ verdrückt?


ubremer
ubremer
13. November 2012 um 19:19  |  127112

@Exil,

yeah, ein Impeachment-Verfahren. Fragt sich nur, gegen wen das jetzt eingeleitet werden soll (Clickshow-Idee)


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:20  |  127113

Zur Not würde ich es dem GF Sport anhängen, @ub… 😉


ubremer
ubremer
13. November 2012 um 19:21  |  127114

@Exil,

na, und ob der Stark ein Alibi hat ?


Dan
13. November 2012 um 19:24  |  127115

@exil

Oder nach Canossa trampen und beim dritten Autowechsel in die „blaugrüne Wanne“. Um gestern noch mit einem Demo-Aufruf auszuarbeiten. 😉


Dan
13. November 2012 um 19:24  |  127116

aufzuarbeiten


HerthaBarca
13. November 2012 um 19:25  |  127117

@Kamikater
Wo wird das Spiel übertragen?


hurdiegerdie
13. November 2012 um 19:26  |  127118

Aber @ub, der Stark ist doch gar nicht der clevere Sportdirektor beim HSV.


Dan
13. November 2012 um 19:28  |  127119

@ub & @exil

Wozu lassen die sonst Pratikanten ran? Sündenböcke auf Zeit. 😉


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:29  |  127120

@Dan

Und dann auch noch für lau! 😉


Blauer Montag
13. November 2012 um 19:29  |  127121

Bin ich nicht informiert @hurdie?
Hat der HSV überhaupt einen cleveren Sportdirektor?
Macht den Job nicht derzeit Frau van der Vaart?


13. November 2012 um 19:30  |  127122

P.S. Gesucht: Woodword und Bernstein

Da scheitere ich an den Anforderungen an die Frisur. 😉


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:32  |  127123

@Sir

Du könntest ja einen V-Mann darstellen… 😉


Dan
13. November 2012 um 19:36  |  127124

@Sir

Dafür gibt es Perücken, wichtiger ist, dass Du die Größe von Dustin Hoffman hinbekommst. 😉


hurdiegerdie
13. November 2012 um 19:37  |  127125

Also da es ja hier immer um Musik geht, ist Bernstein der von der Westside Story, aber wer ist Woodword?

@BM es ging ja um den ÄBH Verkauf, da waren die van der Vaarts noch nicht da.


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:39  |  127126

@dan

Wird schwer für ihn. 😉


IvooiV
13. November 2012 um 19:41  |  127127

@fg:

Vor zwei Jahren hatte Hertha Union 11.000 Karten zur Verfügunggestellt. Ich denke, dass das dieses Mal wieder so gemacht wird.


Dan
13. November 2012 um 19:42  |  127128

@hurdie

Du willst mir doch nicht erzählen das Du den Josh nicht kennst?

Ist ja fast so schlimm, als das 1994 Nachholspiel zu vergessen. 😉


Dan
13. November 2012 um 19:42  |  127129

als=wie


jmeyn
jmeyn
13. November 2012 um 19:46  |  127130

@fg
Die Trikotnummer spielte sich vor der Partie ab. Der Rotzlöffel schien sich von der „überwältigenden“ Atmosphäre vor dem Hardtwaldstadion anstecken zu lassen.


hurdiegerdie
13. November 2012 um 19:49  |  127131

Den mit Josh, @Dan habe ich jetzt wirlich nicht verstanden, den mit FR auch nicht.

Habe ich schon erzählt, dass ich nur Rotz im Hirn habe?
Oooohhhh


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 19:50  |  127132

@hurdie

Die FR hat Insolvenz angemeldet.


Dan
13. November 2012 um 19:51  |  127133

@jmeyn

Jetzt macht es sind. Ein Schlafanzugstrikot. 😉


Konstanz
13. November 2012 um 19:52  |  127134

Was soll nur aus dem Jungen werden?
Wenn man ihm doch nur helfen könnte. Der arme Kerl. Das ist ja furchtbar.


Dan
13. November 2012 um 19:53  |  127135

@hurdie

http://www.jamendo.com/de/artist/7872/josh-woodward

Mann Mann jeh Dir hinlegen. 😉


Konstanz
13. November 2012 um 19:56  |  127136

Ich meinte eigentlich den Jungen.
Aber den hurdiegerdie natürlich auch.
Jute Besserung!!


hurdiegerdie
13. November 2012 um 19:58  |  127137

Oh man,
danke @Exil, die Franfurter Rundschau hatte ich echt nicht aufm Radar.

Ich löse auf mit @Dan: Josh Woodward kannte ich echt nicht. Und Woodword (also der gemeinte Journalist der Watergate Affaire) schreibt sich WoodwArd, da hat mich @Dan mit meinen eigenen Mitteln geschlagen 😉


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 20:03  |  127138

Macht nüscht, @hurdie!
Habe auch Rotz-Zeit… Da kommt das vor…

Gute Besserung!


Blauer Montag
13. November 2012 um 20:03  |  127139

Hatte ich Euch überhaupt schon erzählt, dass ich am Freitag in 20 Minuten von der Wollankstraße zu den Spenerstuben geradelt war? Das löst den Rotz … zumindest in der Brust 😉 .


Blauer Montag
13. November 2012 um 20:06  |  127140

… und auch in der Nase.

Ihr werdet doch nicht morgen Abend eure Keime in den Leuchtturm schleppen?


wilson
13. November 2012 um 20:10  |  127141

Was macht eigentlich FR David?


13. November 2012 um 20:13  |  127142

@dan: ich ja..war zu meiner Studentenzeit meine Tageszeitung Nr 1..aber die Zeiten, als sie herausragende Mitarbeiter hatte, sind eh´lange vorbei gewesen. Es (gab) gibt für mich nicht mal ansatzweise eine Nachfolgerin. Die Süddeutsche ist (wae scon immer) ne kleine Schickse dagegen..
– Herthaspieler als Nationalspieler?? In diesem Jahrgang kann es nur Brooks schaffen, dann, wenn er sich für die USA entschiede. Das sagt meine Glaskugel. Ich sehe kein herausragendes Talent im Moment. Und in Deutschland muss man mittlerweile schon ein Mega-talent mitbekommen haben, um in die Elite-Elf zu gelangen.
Deutschland ist seit Jahren eine Weltklasse- mannschaft , in der dann deren Spieler nahezu automatisch zur Weltklasse gehören. Auch, wenn sunyy damit (typisch deutsch) „vorsichtig“ sein möchte. Wie sagte kürzlich Bernd Schuster: “ in Deutschland spricht man gerne von anderen als Weltklasse..wenn Holländer, Franzosen, Spanier und Brasilianer gemeint sind- die eigenen Spieler werden überkritisch gesehen. Sehe ich auch so. Man sieht sie halt jeden Tag. Die anderen nicht.-Müller ist, ganz klar, Weltklasse für mich-allein sein Raumgefühl ist einzigartig und nicht erlernbar. Vergleichbares ist bei Herthas Bubis (noch) nicht zu sehen. Bei den Boatengs (und Dejagah) hatte ich dieses Potetial gesehen- davon sind sie schon ein gutes Stückchen entfernt. Ich weiss noch nicht mal, ob alle sich sicher in der 1. Liga etablieren werden..


hurdiegerdie
13. November 2012 um 20:19  |  127143

jenau @Wilson a propos hölzerne Wörter, Woodwords, David und FR.

Spontanheilung :mrgreen:


Blauer Montag
13. November 2012 um 20:23  |  127144

Jetzt wo du soooooooooo spontan geheilt bist @hurdie, solltest du dich spontan in den Flieger nach Berlin setzen. :mrgreen:


pax.klm
13. November 2012 um 20:29  |  127146

ubremer // 13. Nov 2012 um 19:13

Die Verfilmung hat mir gut gefallen, vor allem der gr Blonde…


hurdiegerdie
13. November 2012 um 20:37  |  127147

Oh Mann @BM,
bei mir geht’s Donnerstag mitentscheidend um 7 Jahre Finanzierung.


Dan
13. November 2012 um 20:41  |  127148

@hurdie

Durchfinanziert? 😉

Alles jute viel Erfolg für den Donnerstag.


Blauer Montag
13. November 2012 um 20:44  |  127149

Vastehe @hurdie
7 Saisons durch zu finanzieren wäre eine feine Sache. toi toi toi 😉


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 20:51  |  127150

@hurdie

Melonen oder Kirschen? 😉


ubremer
ubremer
13. November 2012 um 20:56  |  127151

@Exil,

auf den Unterschied sollte @hurdie unbedingt achten.
Falls es hilft, stelle ich den Kontakt zu Schiller her


hurdiegerdie
13. November 2012 um 21:05  |  127152

Bei mir sind Kirschen leider Melonen. Ich bekomme nur das Geld, das ich einwerbe, dem Geldgeber ist es egal, ob ich mich verkalkuliert habe. Der besteht auf der Leistung, und die darf nicht nur schillern.
Das Ganze läuft unter dem Stichwort „Kostendach“

Aber Ende OT.


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 21:06  |  127153

So eine Sieben-Jahresplanung wäre doch auch mal was für Herrn Schiller.
Mit wieviel Punkten planst Du den Aufstieg, @hurdie?


fg
13. November 2012 um 21:07  |  127154

@jmeyn: danke! kapieren kann ich es aber soweit immer noch nicht.

@hurdie: dich kapier ich nun 😉

@IvooiV: ist es hertha wichtiger, karten zu verkaufen und damit die heimspielatmo zu gefährden oder warum kriegt union mehr karten als wir umgekehrt von ihnen?
man kann sich so entscheiden, ich fänd es schade (wenn hertha dazu gezwungen sein sollte aus finanziellen gründen).


schnuppi
13. November 2012 um 21:09  |  127155

ich hab die eingangsgeschichte mit dem jungen und dem trikottausch meiner frau vorgelesen.

sie hat gelacht und mir gesagt du glaubst aber auch alles.

warum sollte ein sandhausener knirps ein hertha trikot anhaben ?

warum sollte ein vater ohne not so sinnlos 35 € versenken ?

ich will die geschichte glauben.

sie braucht beweise .

ha ho he


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 21:10  |  127156

@fg

Ich denke mal, es ist ein Zeichen des guten Willen. Dresden hatte doch auch fast 15.000 Fans im Stadion. Mir sind mehr Auswärtsfans lieber als 25 aus Sandhausen!


hurdiegerdie
13. November 2012 um 21:17  |  127157

BTT
Ich glaube (liebe, hoffe), dass Schulz es mal in die Nationalmannschaft schaffen kann. Ich glaube, dass es Brooks mal in die US-A-Nationalmannschft schaffen kann. Ich hoffe, dass es Morales mal in die US-A-Nationalmannschaft schafft. Ich würde es lieben, wenn Holland es mal in die A-Nationalmannschaft schaffte.

Ich glaube zu wissen, dass die dann nicht mehr bei Hertha spielen.


f.a.y.
13. November 2012 um 21:20  |  127158

Zumal sich die Unioner doch auch über unser Kontingent eindecken können, ist doch mittlerweile freier Verkauf, oder? Bevor die dann alle verteilt rumsitzen, sollen sie doch gleich mehr Tickets bekommen. Ich fand die Stimmung beim letzten Spiel gegen Union super.


ubremer
ubremer
13. November 2012 um 21:45  |  127159

@Derby-Tickets,

ist es hertha wichtiger, karten zu verkaufen und damit die heimspielatmo zu gefährden oder warum kriegt union mehr karten als wir umgekehrt von ihnen?
man kann sich so entscheiden, ich fänd es schade (wenn hertha dazu gezwungen sein sollte aus finanziellen gründen).

wie das läuft, @fg, entscheidest Du mit Deinen Kumpels.

1) Union hat erstmal die Karten bekommen, die dem Gastverein zustehen (Warum Hertha im Hinspiel im Forsthaus weniger Karten hatte, als die üblichen zehn Prozent, das haben wir bereits im September besprochen.)

2) Hertha hat bereits 50.000 verkauften Derby-Tickets gemeldet.

3) So, das muss jetzt unter bleiben: Welche beiden Blöcke sind bisher noch nicht in den Verkauf gegangen?
Die beiden Blöcke rechts und links des Gästesektors.

Vor zwei Jahren hat Hertha Union mehr als das 10%-Kontigent überlassen (ich meine etwa 11.500).

4) Hertha wird jetzt von der Nachfrage der eigenen Fans entscheiden, wer die beiden verbleibenden Blöcke füllt: die Heimfans, die Gäste-Fans. Oder jeder je einen?

5) Unter dem Strich steht jedenfalls die (finanzielle) Notwendigkeit: Das Derby soll mit 74.244 Zuschauern ausverkauft sein 😉


sunny1703
13. November 2012 um 21:54  |  127160

Nationalspieler für Deutschland, traue ich irgendwie keinem zu.Und wenn dann bitte nur bei Hertha als Verein! 🙂

@Dan

FR war nie meine zeitung wie bei @apollinaris. Da habe ich deutlich mehr FAZ gelesen. Doch selbstverständlich bedauere ich es,wenn die FR vom Zeitungsmarkt verschwinden sollte. Jedes Blatt was aufhören muss,ist ein Verlust für unsere Medienlandschaft.

Daher meine besten Wünsche an die Mitarbeiter der Frankfurter Rundschau! 🙂

lg sunny


fg
13. November 2012 um 21:55  |  127161

@ub: meine karte habe ich schon. und da ich euch hier alle mindestens als meine hertha-kumpels sehe, erfolgte ja auch oben die diskussion initiierend mein aufrauf: kauft!


fg
13. November 2012 um 21:59  |  127162

@ub: die begründung für 1.) „september“ ist mir damals durch die lappen gegangen. verlange aber keine nachreiche, vielleicht googel ich es ja mal bei gelegenheit.

@f.a.y.: also für mich war das letzte derby bei hertha ein absolutes trauma (sportlich, aber noch mehr von der atmosphäre), weil quasi mit dem 1:1 nur noch union zu hören war. was nicht an der mehrzahl der roten lag sondern an der schockstarre der blauen. mich eingeschlossen.


hurdiegerdie
13. November 2012 um 22:10  |  127163

oh ja @fg,
Das Derby war auch eines meiner wenigen Spiele im Oly. Es hängt mir immer noch nach. Der Ärger, das Geld, die Zeit.

Das danach war aber lustig. Ich muss lernen, mich bei Hertha mehr an die positven Aspekte zu erinnern. 😉


ubremer
ubremer
13. November 2012 um 22:10  |  127164

@fg,

aus der Rubrik: Hier werden Sie geholfen 😉

Union hat vor der Saison bei der DFL einen Antrag gestellt, wegen des Stadionumbaus die Gäste-Kapazität bei nur 1300 Zuchauern zu belassen. Begründung: Die VIP-Gäste sind für diese Saison auf den Block neben den Gäste-Fans ausgelagert. Und auf dieser Seite – ist es die Wuhle-Seite? – könne man in jenem Block nicht so trennen zwischen den Fans, wie das Sicherheitsmäßig vorgeschrieben ist.
Die DFL hat das für die Umbauphase akzeptiert.
Erstmals aufgefallen ist diese Regelung dann beim zweiten Union-Heimspiel


hurdiegerdie
13. November 2012 um 22:13  |  127165

Hammer @ub!


hurdiegerdie
13. November 2012 um 22:19  |  127166

100ster


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 22:20  |  127167

Der Mann ist im Fieberwahn am besten, @hurdie!


elaine
13. November 2012 um 22:26  |  127168

@schnuppi

ich habe das so verstanden, dass ein Berliner Vater mit seinem Kind dort war und die beiden selbstverständlich unser Leibchen trugen 🙂

Nun hatte das Kind in der Euphorie der Auswärtsfahrt plötzlich die Eingebung ein Trikot der Sandhausener sein eigen nennen zu wollen.

Was dem Papa höllisch missfiel, aber er konnte sich letztendlich nicht durchsetzen und gab klein bei 😉


hurdiegerdie
13. November 2012 um 22:34  |  127169

Man ist das schlechtes Poern auf Sport1.
Ich verstehe warum hier keiner mehr mit mir pokern will 🙂


hurdiegerdie
13. November 2012 um 22:35  |  127170

Gute Nacht @all


Kamikater
13. November 2012 um 22:44  |  127171

@HerthaBarca
Im Internet gesehen.


Exil-Schorfheider
13. November 2012 um 23:00  |  127172

13. November 2012 um 23:01  |  127173

Fünfjährige können sehr durchsetzungsfähig sein.


sunny1703
13. November 2012 um 23:06  |  127174

@Exil

Ja, das ist wahrlich nicht schön. Und bei jedem Aus fühle ich mich mitschuldig, weil ich auch nicht mehr gedruckte Zeitungen so häufig wie früher lese.

Dennoch Dir eine gute Nacht 🙂

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
13. November 2012 um 23:13  |  127175

@E-S: was erwartest du auch bei der Runde?
kein Pius, keine blackmamba, kein Heintzmann, kein Viktor Blom und auch kein Daniel Negreanu an dem Tisch
einzig Elton macht nen bissel Druck mit 3er Bets


Herthas Seuchenvojel
13. November 2012 um 23:16  |  127176

ähm, @hurdie, nicht E-S, sorry 😉


Konstanz
14. November 2012 um 7:57  |  127178

Morgen!
Watt denn, noch keiner wach?
Is‘ schon 8.


fechibaby
14. November 2012 um 8:52  |  127179

ubremer // 13. Nov 2012 um 21:45

4) Hertha wird jetzt von der Nachfrage der eigenen Fans entscheiden, wer die beiden verbleibenden Blöcke füllt: die Heimfans, die Gäste-Fans. Oder jeder je einen?

Wie will man das denn kontrollieren, wer welche Karten kauft?
Im Februar 2012, im Heimspiel gegen den BVB, waren mehr als 20 Tausend BVB-Fans im Stadion.
Es ist doch jetzt per Internet so leicht, Karten zu kaufen.
Auch Union Fans können Karten per Internet kaufen bzw. im Herthafanshop.
Dann sind garantiert mehr als 10% Gästefans im Stadion.


Kamikater
14. November 2012 um 9:05  |  127180

Die Karten dieser Blöcke sind blockiert im Internet.


Exil-Schorfheider
14. November 2012 um 9:14  |  127181

@fechi

Oder an jeder Konzertkasse. Selbst bei uns in Kiel… Finde diese Möglichkeit klasse, wenn mich auch die Verkäuferin manchmal schief anschaut, wenn ich das Ticket am Tag des Spiels kaufe… 😉

Heißt denn recht und links vom Gästeblock, dass damit die andere Seite des Marathontors gemeint ist?


ubremer
ubremer
14. November 2012 um 10:03  |  127182

@fechi,

wenn Hertha Union zusätzliche 4000 Karten zur Verfügung stellen würde, kannst Du sicher sein, dass die an Union-Fans gingen (siehe Heimspiel gegen Dresden).

Wenn Hertha die Karten selbst verkauft, werden in den fraglichen Blöcken definitiv nicht nur Union-Fans sitzen.

Die Frage aber ist : kann Hertha 60.000, 62.000 oder 64.000 eigene Anhänger für das Derby mobilisieren?

P.S. natürlich wird es auch ‚gemischte‘ Blöcke geben

P.S.2 Meine Prognose ist seitSaisonbeginn: Das Derby wird mit 74.244 Zuschauern ausverkauft sein 😉


sunny1703
14. November 2012 um 10:29  |  127184

Ich wünsche dem Lokalderby ein ausverkauftes Stadion, eine gute Stimmung und vor allem ein friedliches Miteinander von Fußballfans auch und gerade nach dem Spiel.
Ob das nun mit 10 oder 25000 Unionfans passiert, ist egal, Hertha muss die neutralen Zuschauer eben mit sportlicher Leistung überzeugen!

Zu Allofs. Ohne ein Sympathisant von Wolfsburg zu sein, die Wahl Klaus Allofs ist eine gute, weil er seriöse und auch ruhige Arbeit verspricht, mehr Konstanz, wenn man ihn denn lässt.

Aber auch ein Allofs hat in den letzten Jahren,sicher auch bedingt durch den schmaler werdenden Geldbeutel Werders eine Reihe von Fehleinkäufen getätigt.

Ich bin gespannt, wie er sich mit neuen finanziellen Möglichkeiten in Wolfsburg macht.

Und ich bin gespannt, wie es nun mit Werder weiter geht.

lg sunny


fechibaby
14. November 2012 um 10:47  |  127185

Kamikater // 14. Nov 2012 um 09:05

Die Karten dieser Blöcke sind blockiert im Internet.

Karten für die Gästeblöcke gibt es natürlich nur direkt beim Gastverein.
Für die anderen Blöcke kann aber jeder, überall
(Inernet, Fanshop, Theaterkasse), Karten kaufen.


teddieber
14. November 2012 um 10:55  |  127186

Mit Allofs hat sich VW einen „geerdeten“ Macher geholt. Nachdem ja vorher Millionen quasi aus dem Fenster geschmissen wurden, wird Allofs für ein neues Image sorgen können/müssen.
Persönlich gefällt es mir nicht das während der Saison solch ein Wechsel stattfindet.


cameo
14. November 2012 um 11:26  |  127187

cameo
14. November 2012 um 11:30  |  127188

An der Abwerbung des Klaus Allofs durch VW kann ich nichts Ungewöhnliches erkennen, auch nichts Unmoralisches. Money makes the world go round.
Man stelle sich vor, Hertha würde im Geld schwimmen…


apollinaris
14. November 2012 um 11:31  |  127189

Fehleinkäufe gibt es, weil es se geben muss; davor ist niemand geschützt. Auch Bayern München hat regelmäßig Millionen in den Sand gesetzt. Zuviele Unbekannte mischen jeweils in transfers mit. -Aber Fakt dürfte ab nun an sein: Die Liga hat einen neuen , äußerst gefährlichen Mitspieler. Ich bin mir sicher, dass die nächsten 10 Jahre Bayern,, Schalke, BvB und Schalke die Großen Vier der Liga sein werden, in deren Phalanx nur ab und zu jemand stößt, wenn einer von denen mal schwächelt. Ähnlich wie in England. Mit Wolfsburg wird dabi für mich ne Art Albtraum wahr 🙁 Der mir sympathischste aller Fussballmanager geht zu meinem Albtraum. Na, toll.
– Die bekommen einen, der Talente ( menschlich, strategisch, fussballerisch) hat, die ich so gerne mal bei Hertha wirken sähe…


14. November 2012 um 11:35  |  127190

apollinaris
14. November 2012 um 11:37  |  127191

@teddi: Wechsel von Trainern innerhalb einer Saison würde ich nach wie vor nicht zulassen. Beim Managerposten weiss ich es nicht so recht. Wie @bremer schon angedeutet hatte: es wird zunehmend (noch) schwerer, Spieler auf deren Vertragstreue zu besinnen…Die gibt es de facto nun norgends mehr.. 🙁
Kennt sich jemand in Bremen gut aus? Stimmen die Gerüchte, dass maßgeblich Lemke ne entscheidende Rolle in der ganzen Angelegenheit spielt ( bzw. das Verhältnis zwischen beiden)?
P.S. was nur geschieht mit mir, wenn auch noch Kult-Trainer Schaaf zu Wolfsburg ginge? Was geschähe mit meiner Sympathie zu Werder ( seit Rehagel dort trainierte) und was mit meiner Antipathie zum Klub und zur Stadt Wolfsburg? Fragen über Fragen. Am (für mich) frühen Morgen.


f.a.y.
14. November 2012 um 11:38  |  127192

Schade, dass Allofs sich für wirklich den Verein entschieden hat, der auf meiner Shitlist seit Jahren einsam an der Spitze steht.


Dan
14. November 2012 um 11:41  |  127193

@apo

Jupp!!! Zweimal Gelsenkirchen in der Bundesliga ist wirklich ein Albtraum. 😉
—–
Glückwunsch für VW. Sehe ich ähnlich wie @apo, jetzt hat das „Geld“ auch noch einen Top-Verwalter bekommen.
Die Trainerwahl für die Zukunft wird interessant.


apollinaris
14. November 2012 um 11:53  |  127194

ui, ui…einmals Schalke gegen Wolfsburg tauschen, bitte. Kann man mal sehen, was derartige Nachrichten bei mir auslösen..


Blauer Montag
14. November 2012 um 12:03  |  127195

Mahlzeit
Zu Wolfsburg und Schalke fällt mir im Moment nix ein. Auf meiner persönlichen Shitlist stehen momentan obenan:
– seit Feb 1012 BMG mit dem „ach so cleveren“ Igor,
– seit Mai 2012 aus bekannten Gründen Fortuna Düsseldoof.

Damit will ich nur meine aktuelle Abneigung artikulieren ( die sich in Zukunft ändern könnte) und keinesfalls irgendwelche Fanfeindschaften begründen.

Als Erkenntnis des gestrigen Abends habe ich erst einmal wahrgenommen, wie @hurdiegerdie 7 Jahre durchfinanziert – mit Pokern. 😆


Freddie1
14. November 2012 um 13:03  |  127196

Stimme in den allgemeinen Chor ein.
Ein mir sympathischer Manager geht zu einem doofen Verein. Fehlt noch, dass Slomka zu VW geht.


Kamikater
14. November 2012 um 13:04  |  127197

@fechi
Na klar. Aber Du hattest Dich doch gefragt um 08:52 Uhr, wie man den Verkauf in eben jenen Blöcken deckeln will. Also sagte ich Dir, das ginge, weil man sie blockiert im Net.
🙂


Freddie1
14. November 2012 um 13:09  |  127198

@sir 11:35
Was steht denn in deinem Link?
Kann ihn nicht öffnen, da ich kein Abo des Hamburger Abendblattes habe.


sunny1703
14. November 2012 um 13:10  |  127199

@fredie

MoPotrick anwenden! 🙂


sunny1703
14. November 2012 um 13:11  |  127200

Sorry Freddie natürlich 🙂

lg sunny


Kamikater
14. November 2012 um 13:12  |  127201

@VW
Mir liegt die Einflussnahme dieses Unternehmens etwas quer im Magen.

Ich weiß nicht, aber mit VW und Audi, bei Wolfsburg, Bayern, Schalke, Bremen, Braunschweig, Ingolstadt…

Medialer Einfluß beim Doppelpass mit Volkswagen, exklusiver Sponsor bei der DFL Bundesliga, das nimmt in meinen Augen mit dem jetzigen Saisoninternen Wechsel von Allofs alles Überhand.

https://www.volkswagen-media-services.com/medias_publish/ms/content/de/pressemitteilungen/2012/07/18/volkswagen_und_constantin.standard.gid-oeffentlichkeit.html


Freddie1
14. November 2012 um 13:22  |  127202

Danke, @sunny.

OT
Hatte ja des Öfteren über den Einfluss der Beraterfirma Rogon bei 18,99 geschrieben.
Jetzt mussten nach anwaltlicher Aufforderung im dortigen Forum alle Beiträge gelöscht werden, die sich kritisch mit dieser Beraterfirma auseinander gesetzt hatten.


Exil-Schorfheider
14. November 2012 um 13:26  |  127203

@kami

Droht da die nächste Verschwörung? 😉


Exil-Schorfheider
14. November 2012 um 13:27  |  127204

@freddie

Klingt nicht gut. Würde mir als Fan sauer aufstoßen und ich mich vom Verein abwenden…


teddieber
14. November 2012 um 13:29  |  127205

@Apo
„Wie @bremer schon angedeutet hatte: es wird zunehmend (noch) schwerer, Spieler auf deren Vertragstreue zu besinnen…“

Wenn Personen in führenden Positionen von heute auf morgen wechseln, vergessen Sie dann sämtliche Interna? Das glaube ich nicht.
Die Verträge von (guten) Spielern sind doch heute nur noch da, um am Tag X viel Geld zuverdienen und das nennt man dann Business.


sunny1703
14. November 2012 um 13:31  |  127206

@Kami

Grundsätzlich hast Du mich ganz sicher in Deiner Argumentation bei Dir. Aber wir müssen uns auch über etwas klar werden. Sport und da meine ich immer die populären Sportarten und ihre Akteure waren Stars ihrer Zeit. Und wenn sie nicht Stars ihrer Zeit waren, nutzte der Sport den Kriegsvorbereitungen, Turnvater Jahn war kein Gandhi, sondern eher ein Falke, um nicht mit irgendeinem Namen hier Ärger zu bekommen :-).

Das heißt Sport war Mittel zum Zweck und wurde benutzt. In der heutigen Zeit des Turbokapitalismus ist der Nutzen ein rein wirtschaftlicher. Bei Vereinen wie Wolfsburg oder Bayern im Großen, bei Hertha eine Nummer kleiner,aber nicht besser. Die wären nämlich gerne ein Großer.

Das ist doch nicht nur auf den Fußball fokussiert. Was spielen denn da für Vereine in der Basketball Bundesliga. Beim Eishockey hat Anschütz zumindest zwei Vereine in der Bundesliga, keine Ahnung wie viele weltweit. Die Doping Tour fährt nur durch Gelder von Wirtschaftsunternehmen. Die wollen erfolgreich sein und stellen Forderungen und die fahrer nehmen dann um den Erfolg zu haben ihre Drinks und Spritzen.

Zugleich hat der Sport eine ganz große Nähe zu konservativen Parteien. Ihre Funktionäre stammen fast ausschließlich aus diesen Parteien, mal Radl Rudi außen vor! 🙂

Und da die meisten Spitzensportler gut verdienen,findest Du unter ihnen auch mehr Wähler dieser Parteien als im Schnitt dieser Altersstufen.

Revolutionen werden nicht vom Sport, nicht von den Funktionären und auch nicht von den Sportlern ausgehen.

Was ich damit sagen will, mir gefälklt das alles nicht. Nur entweder ich akzeptiere das irgendwie oder ich lasse es bleiben, Doch dann ist es gesünder sich einen kleinen Verein um die ecke zu suchen, da erlebst du zwar das System auch oftmals im Mikroformat, doch nocht so erdrückend.

Da wo Du jedoch stehst, hast Du kaum eine Wahl…..eine gewisse Akzeptanz, eine Pulle Schnaps am Tag oder I hope I die before I get old.

Du hast die Wahl! 🙂

lg sunny


Toto7SC
14. November 2012 um 13:33  |  127207

Alex Alves ist wohl leider verstorben. 🙁


teddieber
14. November 2012 um 13:35  |  127208

Wo steht das Toto?


Exil-Schorfheider
14. November 2012 um 13:35  |  127209

@sunny

Chapeau! Das von Dir zu lesen, erspart mir das Schreiben. Hätte es so probiert:

Wer Geld gibt, will Erfolge. Je höher, der Einsatz, desto höher die Erwartung.
Ein Grund dafür, dass die DB möglicherweise bei uns aussteigt…


Exil-Schorfheider
14. November 2012 um 13:36  |  127210

teddieber
14. November 2012 um 13:39  |  127211

sunny1703
14. November 2012 um 13:40  |  127212

Mein Beileid der Familie von Alex Alves.

Vermutlich war es für ihn und alle Beteiligten besser, dass er so schnell gegangen ist.

Wir werden Ihnen als einen der wenigen „Paradiesvögel“ Herthas in Erinnerung behalten!

lg sunny


plumpe 71
14. November 2012 um 13:51  |  127213

Auch mein Beileid, nur 37 Jahre, traurig 🙁

R.I.P Alex


Freddie1
14. November 2012 um 13:55  |  127214

@sunny 13:31

„Funktionäre überwiegend Nähe zu konservativen Parteien“.
Weiß ich nicht, ob das stimmt. Mir fallen auf Anhieb Willi Lemke und Kauermann ( Ex-Vorstandschef Berliner Volksbank und jetzt im AR bei Hertha) ein, die SPD-Parteibuch haben.
Und in NRW sicherlich auch förderlich . 😉
Hast du gesicherte empirische Erkenntnisse oder eher ne Ahnung?


Hertha69
14. November 2012 um 13:58  |  127215

R.I.P.

Alex Alves


Silberrücken
14. November 2012 um 13:58  |  127216

Herzliches Beileid an die Familie Alves. 🙁


sunny1703
14. November 2012 um 14:04  |  127217

@Freddie

Das fängt mit Thomas Bach an, geht über Meyer- Vorfelder, Braun war glaube ich bei der FDP, bei Niersbach weiß ich es nicht…. bis hin zu Hoeness und Gegenbauer.


sunny1703
14. November 2012 um 14:09  |  127218

Nur unser Preetzel geht ziemlich sicher eher auf ein SPD Ticket! 🙂


14. November 2012 um 14:14  |  127219

Adeus, Alex.

🙁


DuCk
14. November 2012 um 14:30  |  127220

37 jahre nur…


Nostradamus
14. November 2012 um 14:32  |  127221

RIP, Alex Alves! Für mich wird er immer unvergesslich sein. Ein begnadeter Kicker, aber ebenso unvollendet. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Stimmt eigentlich, dass er der ältere Bruder von Dani Alves war?


fechibaby
14. November 2012 um 14:37  |  127222

Das Tor des Jahres von Alex Alves damals war absolut top!!
Mein Mitgefühl ist bei der Familie Alves.
Herzliches Beileid.


DuCk
14. November 2012 um 14:42  |  127223

Nostradamus das scheint zu stimmen


Blauer Montag
14. November 2012 um 15:10  |  127224

A DEUS Alex Alves.

Welche schlimme Krankheit und welch frühes Ende. Mein Mitgefühl und großes Beileid für all seine Angehörigen und Hinterbliebenen.


pax.klm
14. November 2012 um 15:16  |  127225

Wäre wünschenswert wenn auch der Verein in angemessener Weise reagiert!
Das Bemühen um ihn zu unterstützen war schon der richtige Weg, hoffe der Verein macht weiter so!


Orgelpfiff
14. November 2012 um 15:30  |  127227

Alves war seinerzeit mein Lieblingstürmer, ich bin fast verzweifelt, wenn wieder eine Story dazu kam, die den Eindruck verfestigte, daß er sein Potential wirklich nie ausschöpfen wird.
Das Spiel gegen Köln im Jahr 2000 war das erste Spiel, zu dem ich meinen Sohn mit genommen habe, damals in die Baustelle Oly.
Und dann hat der Rotzlöffel das Tor nicht mal mitbekommen, weil er mir auf dem Arm nach einer Viertelstunde eingeschlafen ist und das bei dem Lärm, der im Fanblock herrschte.
Traurig, sein Ende.


Freddie1
14. November 2012 um 15:32  |  127228

@pax
Der Verein würdigt ihn auf seiner HP.
Was soll Hertha denn darüber hinaus machen?


pax.klm
14. November 2012 um 17:42  |  127253

Freddie1 // 14. Nov 2012 um 15:32

Das ist erstmal das Mindeste. Ich wünschte mir, dass der Verein sich bei der Familie meldet und seine Anteilnahme bekundet!
Darüberhinaus sollte die angeleierte Hilfsaktion entsprechend würdig beendet und / oder ausgebaut werden! Die Einnahmen sollten dann der „bedürftigen“ (mittellosen ) Familie zugute
kommen. Vielleicht noch mal ne Auflage der Trikots aus der Zeit mit seinem Namen und sinnvoller Verwendung der erzielten Überschüsse.
Kranz von Hertha,
einen kleinen Bildband ,
das hätte was!

Anzeige