Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Die Ahnung, dass Hertha den völlig verdienten Sieg gegen St. Pauli gestern Abend teuer bezahlen würde müssen, bestand schon kurz nach dem Spiel. Rechtsverteidiger Peter Pekarik, der nicht nur das späte Siegtor von Ben Sahar vorbereitet hatte, sondern an dem Erfolg auch mit einer Abwehraktion auf der Torlinie kurz vor Schluss maßgeblich beteiligt war, verletzte sich schwer an der Schulter. Das Gelenk war ausgekugelt und musste noch in der Nacht unter Narkose wieder eingerenkt werden.

Heute bekam Hertha die bittere Gewissheit: Der Slowake wird den Berlinern mindestens bis Jahresende fehlen. Schon morgen wird Pekarik in München operiert. An dieser Stelle: Gute Besserung, Peter!

Sein Trainer Jos Luhukay sagte heute dazu:

„Es ist unglaublich schade, dass uns Peter mit seiner tollen Einstellung nun wegbricht. Er hat uns zuletzt große Stabilität gegeben.“

Ndjeng ist die erste Alternative

Das ist nicht nur bitter für den Spieler selbst, der in den vergangenen Wochen ein echter Stabilisator in der Viererkette war. Auch Luhukay hat nunmehr Personalsorgen. Denn Christoph Janker, Herthas etatmäßige Alternative rechts hinten, laboriert immer noch an seinen Leistenproblemen. Zwar lief Janker heute seine Runden auf dem Schenckendorffplatz, doch ein Einsatz vor Ende der Hinrunde ist nahezu ausgeschlossen. Janker sagte:

„Ich habe immer noch Schmerzen. Ich muss jetzt step für step weitersehen.“

Da Janker also nicht zur Verfügung stehen wird, wird Luhukay im kommenden Auswärtsspiel in Aue am Sonntag aller Voraussicht nach Macel Ndjeng aus dem Mittelfeld zurück in die Abwehr beordern. Der Trainer sagte heute:

„Marcel hat diese Position schon erfolgreich gespielt. Uns bleiben zur Zeit nicht mehr allzu viele Alternativen.“

Rückt Sahar in die Startelf?

Rückt Ndjeng tatsächlich zurück in die Abwehr, könnte der Siegtorschütze vom Montag, Ben Sahar, womöglich in Aue sogar zu seinem Startelfdebüt bei Hertha kommen.

Apropos Sahar: An dieser Stelle noch eine kleine Leseempfehlung für die morgige Ausgabe der Morgenpost.

Was haltet ihr von der Rochade? Ndjeng auf rechts hinten und Sahar davor?

Franz zurück im Lauftraining

Eine gute Nachricht habe ich aber noch für euch: Heute lief Maik Franz zum ersten Mal seit acht Wochen wieder auf dem Schenckendorffplatz seine Runden. Das Mannschaftstraining kam nach seiner Schulterverletzung natürlich noch zu früh, aber er sagte uns, dass alles nach Plan laufe:

„Ab Januar gebe ich dann wieder Vollgas.“

Das wars für heute. Morgen haben die Herren frei. Am Donnerstag geht es dann auf dem Schenckendorffplatz weiter. Bitte entschuldigt die Verspätung heute. Sie hat sich allerdings gelohnt (Stichwort: Sahar-Geschichte in Mittwoch-Ausgabe der Morgenpost). Einen schönen Abend.

Ben Sahar in Aue in der Startelf fände ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 


126
Kommentare

Scott
20. November 2012 um 22:03  |  128303

Gold 🙂


ydra
20. November 2012 um 22:03  |  128304

😉


fg
20. November 2012 um 22:08  |  128305

bronze?


fg
20. November 2012 um 22:08  |  128306

da schau her, so spät und dennoch edelmetall 😉


Papazephyr
20. November 2012 um 22:14  |  128307

So eine Mistseuche in der Abwehr.
Ab wann darf Kobi eigentlich wieder mitspielen – ab Rückrunde – oder doch erst im nächsten Jahr?


Papazephyr
20. November 2012 um 22:20  |  128309

Hilf Dir selbst mit Google…
Kobi leider bis 31.12. noch gesperrt.


HerrThaner
20. November 2012 um 22:36  |  128312

Radjaballi-Fardi hat bei Aachen übrigens auch das ein oder andere Mal auf der RV-Position gespielt. Damit will ich ihn jetzt beileibe nicht in die Startelf fordern (im Gegenteil, Ndjeng hat mir bisher als RV besser gefallen als im RM) aber als Back-Up käme er schon in Frage wenn man Morales nun vielleicht doch eher wieder im DM sieht.


apollinaris
20. November 2012 um 22:51  |  128314

es ist zum Mäuse melken, aber icht zu ändern. Die o.g. Rochade ist das Einzige, was mir ernsthaft einfiele.


Kamikater
20. November 2012 um 22:53  |  128315

Sahar in der Startelf. naja. Der soll mal lieber als Joker treffen, statt Fehlpässe zu spielen. Ein Sieg in Aue sehe ich eh nicht. Bei Ronny hatte ich das erste Mal das Gefühl, er war platt, genau wie Holland.

Vielleicht sollte man in Aue mit Ramos auf der Außenposition, (da muss er dann aber auch wirklich spielen!) und Wagner im Zentrum spielen.

Das wird eh ein ganz dreckiges Spiel, mit Zweikämpfen und vielen hohen Bällen, weil Aue am Boden mit dem schnelleren Spiel von uns nicht klar käme. Also braucht es große Leute um die Bälle unter Kontrolle zu bringen und die Kopfballduelle zu gewinnen, dennoch müssen wir schnell und flach spielen.

Denen fehlt Gottseidank auch ein wichtiger Mann in der IV wegen Gelb: Tobias Nickenig.


hurdiegerdie
20. November 2012 um 22:56  |  128316

Um mal die Diskussionen im Vorfred aufzunehmen; mit welcher Souveränität spielt denn Hertha angesicht dieser Verletzten/Ausfallliste?
Franz, Hubnik, ÄBH, Janker, Beichler, Knoll (lange Zeit), Kobi, Lassoga, jetzt Pekarik, zwischenzeitig Kraft….
Man das ist doch fast eine Mannschaft, die um den Aufstieg spielen könnte.


pax.klm
20. November 2012 um 23:02  |  128317

Und nun ist Hubnik unzufrieden und gemäß der Zeitung mit den 2 Buchstaben ist sein Abgang im Winter gut möglich?


Derby
20. November 2012 um 23:02  |  128318

Kamik

Ein Sieg in Aue siehst du nicht. Wir sind deren Angstgegner, habe einen gute Lauf – meines Wissen haben wir lange nicht verloren und auf des Gegners Platz gerade sehr gut gespielt in letzer Zeit.

Ich glaube wir gewinnen in Aue. Die liegen uns. Sind zwar heimstark, aber hatten immer viel zu viel Respekt vor Hertha. Did wird so bleiben.

Rechts – Ndjeng nach hinten, Sahar davor und vielleicht in der 2 HZ dann mal Allagui und nicht Wagner.

Wird schon. Spanneder wird sein, wie sich Kaiserslautern schlägt! Die machen mir etwas sorgen. Sind immer noch ungeschlagen und gewinnen auch Spiele die mehr gewürgt sind als gespielt (nicht das mir das fremd ist, aber beim Gegner kann man da ja mal kritisieren :_))


Freddie1
20. November 2012 um 23:03  |  128319

Eben.
Und unsere Konkurrenten haben noch nicht mit diesen Ausfällen zu kämpfen. Daher gehe ich davon aus, dass BS und auch Lautern sich noch Kriesen nehmen.


Freddie1
20. November 2012 um 23:03  |  128320

War auf @hurdie geantwortet


Derby
20. November 2012 um 23:04  |  128321

HUbnik soll ruhig gehen. Wenn wir eine Ablöse in höhe von über 1 Mio. bekommen, entlasten wir das Gehaltsgefüge und haben eine weitere Planstelle im Kader, die man perspektivisch besetzen kann. Die IV macht mir derzeit wenig Sorgen, auch wenn die Decke – sollte Janker nicht zurückkommen – doch sehr dünn wäre.


Freddie1
20. November 2012 um 23:05  |  128322

Aua : „Kriesen“


apollinaris
20. November 2012 um 23:06  |  128323

das ist auch ne Erklärung, warum es gestern so viele Chancen gab:Pauli hatte richtig viele Ausfälle 😀
Nee, nur Spass. Beichler, Knoll? Ansonsten hat man für Lasso ja kräftig nachbestellt und ein paar Verletzte schleppt man eigentlich immer mit. Schlimm trifft es die Abwehr und da staune ich auch, wie man das bisher gelöst hat. Alles andere ist für mich eher normal.
Ich sehe aber auch, dass diese Mannschaft sich Stück für Stück stabilisiert und klarer wird. Jetzt noch die Feinjustierungen in der Zentralen und es gibt den nächsten Entwicklungsschub.


apollinaris
20. November 2012 um 23:08  |  128324

@Derby: die IV macht dir wenig Sorgen? Die ist die Zentrale meiner Sorgen. Denn da darf eigentlich gar nichts mehr passieren. Die wird sehr geschützt; das kann aber nicht ewig so gehen.


BaerlinerHerthaFan
20. November 2012 um 23:13  |  128326

Trotz der Ausfälle in der Abwehr mit Pekarik, Franz, Janker und Hubnik außer Form haben wir insgesamt eine sehr gute Abwehr. Mehr Verletzte dürfen es hier aber echt nicht werden. Langsam reichts.
Sahar in die Startelf, ich weiß nicht. Verdient hätte er es sich, aber ich könnte mir auch Ramos auf Links vorstellen und Wagner in die Mitte bzw. sogar Allagui. Luhu wird datt schon machen.

Jos we can!


hurdiegerdie
20. November 2012 um 23:23  |  128327

Ja @apolinaris, Beichler, Knoll.

Ich habe hier im Ösi öfter mal Beichler gesehen. Ich fand ihn nicht so schlecht. Den wollten ja mehrere und es wurde als Erfolg gefeiert, dass Hertha ihn bekommen hat. Ich persönlich habe ihn nicht abgeschrieben.

Auch Knoll ist für mich in der zweiten Liga jemand der Belebung auf den Aussenbahnen schaffen kann. Warum sind die denn im Kader?

ÄBH hat die 10 bekommen und wurde bei geringem Gehalt mit der 10 gelockt. Der war m.E. eher nicht für die Aussenbahnen vorgesehen, da kam der Ronny dazwischen.

Ich glaube schon, dass die ursprüngliche Planung ein 4-4-2 war, aber wir hatten bisher keine Aussenpositionen und Ronny war zu gut.

Ja, ich glaube, dass Knoll und Beichler noch eine Rolle spielen können. Ja! Warum nicht? Sind die Hertha-Verantwortlichen nur Luschen, weil diese Leute im Kader sind? Sind sie Luschen, wenn sie mit Ronny verlängern?

Ich verstehe das nicht? Ich halte bekanntermassen nicht viel von Preetz, aber es gibt doch eine Kaderplanung, wo JLU mit eingeschlossen war, oder nicht?
Ich persönlich gehe davon aus, dass Knoll und Beichler Teil dieser Planung waren. Sonst muss man so konsequent sein und sagen, dass der Kader fehlgeplant worden ist.


catro69
20. November 2012 um 23:51  |  128328

Außer der Ndjeng-Sahar-Rochade, auch mein erster Gedanke, fiele mir noch die Lusti-Hubnik-Verschiebung ein.


apollinaris
20. November 2012 um 23:57  |  128329

ich frage doch nur tonlos, ob man denn nun diese beiden unbedingt als Ausfälle gewichten muss, wenn sie doch gar nicht unbedingt zur A-Elf gehören? Mehr tue ich nicht. Deshalb zähle ich die auch nicht auf, denn ihre Ausfälle schwächen im Moment allenfalls numerisch den Kader. Mehr noch nicht. Solcherart Ausfälle hat doch nahezu jede Mannschaft auszuhalten. Und da Hertha den, wie gesagt wird, stärksten Kader der Liga hat (und höchsten Etat), zähle ich Jungs, die noch gar nicht zur 1. Mannschaft gehörten, einfach die als schwächenden Faktor hinzu. Noch Mal: solche Ausfälle hat doch nahezu jeder zu beklagen. Nicht normal ist das, was mit der Abwehr passiert.Da stimme ich sofort zu. Ob Beichler, Knoll usw. wirklich besser als Sahar etc sind, die z.Z. auf der Bank sitzen. Glaube ich nicht.
Dass Knoll und Beichler Teil der Kaderplanung waren, ist doch davon völlig unberührt? Vor drei Jahren hat niemand jemals die Verletzung eines Janker o.ä. auch nur erwähnt. Irgendwie zu Recht.
Für mich im Momet ne Phantomsiskussion.


hurdiegerdie
21. November 2012 um 0:21  |  128330

Für mich ist das keine Phantomdiskussion.
Schalten wir mal zurück auf vor der Saison. Wir haben hart diskutiert, warum Hertha mit so vielen Stürmern in die Saison geht.

Vorne: Kachunga, Wagner, Ramos, Allagui mit einem zurückkehrenden Lasogga. Dazu Sahar, Beichler, die auch zentral spielen können aber auch auf die Aussen gehen können. Aussen: Knoll, Sahar, Ronny, ÄBH, Beichler, Njdeng, ggf. Schulz.

Zentral im Mittelfeld: PN, Kluge, Lustenberger, damals noch Gattuso, ggf. Holland und später Kobi.

Diese ganzen Spieler kannst du nur in einem offensiven System halbwegs unterbringen.

Ein Problem ist, dass uns die Defensive, die eher unterbesetzt war, wegbrach. Deshalb spielen wir jetzt ein anderes System, m.E.. Mit Ronny zentral, m.E. nicht geplan; mit der Leistungsproblematik von Hubnik nicht geplant. Dazu die „geplanten“ Aussenpositionen auch mit Beichler und Knoll auch mit Verletzungen. Ja ich glaube, dass die Probleme in der IV aber auch auf den Aussenpositionen das System mitbestimmen, und damit sind für mich auch die Verletzungen von Knoll und Beichler Teil der Geschichte sind.

Du stellst sie unter Fragezeichen, als wenn man sie rauslassen könnte, ich nicht. Ich denke, sie sind Teil dessen, warum wir in dem System spielen, das wir spielen. Du meinst, sie gehören nicht zum A-Team, ich meine, sie waren dafür geplant.


Derby
21. November 2012 um 0:37  |  128331

apo

Ja – ich gehe davon aus, der Franz wieder zurück ist und Janker auch, die beide die IV spielen können.

Derzeit bin ich vollauf zufrieden mit der IV. Überragend was da beide spielen und nicht gegen irgendjemand der zweiten Liga.

Womit ich nicht sage, dass die beiden in der 1. Liga bestehen können, aber für die zweite Liga finde ich Lusti spitze, und Mr. Brooks hat sich sehr gut gemacht.

Da Lusti anscheind sich nicht mehr verletzen will 🙂 – normalerweise müsste er schon wieder ausfallen – ist für mich die IV optimal besetzt – im winter wieder!!

Daher würde ich es begrüßen Hubnik loszuwerden und eine weiteren – Perspektivspieler zu holen.

Ach – ich habe ja Bastian in der IV vergessen, die kann er – so weit ich es beurteilen kann, besser spielen als die LV und passt auch von der Größe besser auf die Position.


apollinaris
21. November 2012 um 0:40  |  128332

Na, dann ist das eben so. Ich glaub´s halt nicht. Für mich bleibt´s ne normale Situation. Knoll und Beichler sind für mich keine spürbaren Ausfälle. Für´s Trainerteam natürlich, weil die ja nicht aus Jux und Dollerei mit xx Spielern in eine Saison gehen. Die haben im Moment ein paar Optionen weniger. Wie heisst die beliebte Phrase, die gar keine ist: „es ist das gesamte Team wichtig. Jeder gehört dazu“. Das ist bei jeder anderen Mannschaft aber auch so. Und die haben auch allerlei Ausgälle von geplanten backuops oder backbackups.., die wir namentlich gar nicht kennen(können). Wenn dir das so wichtig erscheint, ist es so. Für mich eben nicht. Für mich ist die Abwehr extrem problematisch; alles andere war wohl noch nie anders. Sonst bräuchte man ja auch nicht 20 plus x Spieler..von denen selten alle spielen.
Ich weiss gar nicht mehr genau, um was es eigentlich geht 😉
Für dich wichtig. Für mich eher nicht.
So, muss noch mal zum job.


apollinaris
21. November 2012 um 0:46  |  128333

@derby: Franz ist für mich ne Wundertüte, mal sehen was da kommt. Verletzt sich z.Z. Lusti u/o Brooks haben wir eine Katastrophe. Bastians hat von 10 Spielen, 8 schlecht gespielt. Hubnik freiwillig weggeben, wäre für mich nicht nachvollziehbar. Franz wird in der 1. Liga nicht mehr funktionieren, insofern würde ich auch noch nach einem modernen , guten IV schauen, aber nicht unbedingt >statt< Hubsi, sondern zusätzlich. Denn wir sind da sehr sehr dünn besetzt. Janker fehlt ja auch mehr, als dass er spielt und ist nicht unbedingt 1. Ligatauglich.


BaerlinerHerthaFan
21. November 2012 um 1:55  |  128335

Würde Hubnik auch nicht so schnell fallen lassen. Er hat immer eine sehr gute Leistung gebracht und hatte leider seit der letzten 1.Liga Rückrunde ab und zu seine Probleme. Deshalb würde ich ihn aber nicht abschreiben. Gerade wenn wir den Aufstieg schaffen sollten, brauchen wir einen IV wie Hubnik. Finde ich. Franz sehe ich nicht so richtig für Liga 1, weil er doch zu limitiert ist in seinem Können. Er ist ein Kämpfer, aber das reicht als IV nicht. Beim Capitano überspielt das einiges, auch in Liga 1, aber ein IV brauch mehr als nur Kampfgeist.


playberlin
21. November 2012 um 7:38  |  128338

Also die Innenverteidigung wird Luhukay niemals auseinanderreißen, wo nun die lang ersehnte Stabilität da ist. Eher stellt er Hendrik Herzog in die IV, als vor dem Spiel gegen Wismut Aue Hubnik reinzunehmen – so bitter das für ihn ist.

Da auch Holland links solide verteidigt und Bastians eher nicht für die rechte Seite in Frage kommt, bliebe momentan nur Ndjeng. Ob dieser allerdings die Position schon „erfolgreich“ gespielt hat, sei mal dahingestellt.


Freddie1
21. November 2012 um 8:21  |  128340

Weil ja öfter der Name Hubnik fiel:
Lt Bild hatte er Pekarik und dessen Verlobte nach Spielende in die Klinik gefahren.
Finde ich merkwürdig , dass dies ein Spieler macht und nicht ein Betreuer.
Auf der anderen Seite spricht es für guten Teamgeist.


Inari
21. November 2012 um 8:48  |  128341

pekarik ist mit kluge die ueberraschung der saison fuer mich. absoluter leistungsträger. sein ausfall ist nicht zu kompensieren. echt scheisse, dass der verursacher der verletzung ungeschoren davon kam. das war eine klare rote karte fuer mich.


sunny1703
21. November 2012 um 9:05  |  128342

@Inari

Wenn Du dafür eine Rote Karte gibst, kannst Du das Spiel nach 10 Minuten abpfeifen,weil niemand mehr auf dem Platz ist.


teddieber
21. November 2012 um 9:47  |  128343

@Inari
Rote Karte ? Wofür? Also Blau Weiße Brille in allen Ehren, aber so bitte nicht.

OT
Hätte der Schiedsrichter gestern wegen grobe Unsportlichkeit eine Rote Karte geben können?
http://www.focus.de/sport/fussball/championsleague/donezk-treffer-in-der-champions-league-luiz-adriano-beschaemt-sich-mit-fiesem-skandaltor_aid_864990.html


sunny1703
21. November 2012 um 10:09  |  128344

Zu gestern: Für mich ist es aufgrund der besseren Möglichkeiten sinnvoll es weiter mit beiden Sturmsystemen zu spielen. Gegen Aue wird JLu sicher wieder auf einen Stürmer zurückgreifen.
Ansonsten bin ich bei @hurdie, selbst ein ausfallender Ronny,konnte durch einen ordentlichen Ramos in der Hinsicht ersetzt werden, dass immer noch Chancen erarbeitet wurden und das obwohl von außen und aus dem DM nicht so viel kreatives nachkommt.

Die Diskussion um Videobeweis ist eine die ich gerne führen möchte und deshalb das für ein Winterpausenthema dem Blogchef @ubremer vorschlage!

Die ganze kurze Debatte um die 3.Liga und ihre Probleme zeigt wie nötig Hertha die 1.liga erreichen muss. Ich habe zugegebenermaßen dieses Problem in dem Ausmaß nicht erkannt.Der Forist, der her die Vorzüge von Münster beschreibt, vergisst aber zu erwähnen, dass die Preußen vor nicht allzu langer Zeit auch ein Sorgenkind waren.

Es ist daher in dieser Saison wichtig, die erfolgreiche Mannschaft zusammen zu halten. Gerade die Defensive ist erstaunlicherweise unterbesetzt, also auf keinen Fall jetzt ein Verkauf von Hubnik ,ebenso wie auf keinen Fall ein Verkauf von Ronny oder Ramos angedacht werden sollte, ausgerechnet den wichtigsten Akteuren im Offensivspiel der Mannschaft. Das bisher Gute an JLus Arbeit ist, dass niemand und damit meine ich auch Kluge ,Niemeyer, Holland,Kraft oder sonstwer unersetzlich ist, doch das bedeutet auch mit genügend Alternativen das Projekt Wiederaufstieg anzugehen.
Deshalb klares contra beim Verkauf von Hubnik bis Ramos, ein okay bei Kachunga, aber vielleicht noch eine qualitative Verbreiterung des Kaders, im Abwehrverbund und im OM.

lg sunny


ubremer
ubremer
21. November 2012 um 10:10  |  128345

@Ben Sahar,

die Morgenpost-Geschichte vom Kollegen Meyn – Lesetipp


elaine
21. November 2012 um 10:14  |  128346

@Inari
Rote Karte ? Wofür? Also Blau Weiße Brille in allen Ehren, aber so bitte nich

Ich plädiere dafür, dass die Blogwächter jetzt hier mal einheitliche Regeln erstellen, was nun gepostet werden darf und was nicht.
Ich beginne hiermit:
1.Der Verein und die Spieler und die Geschäftsführung können beleidigt werden, ohne Grenzen.
2. Eigene Wahrnehmungen bezüglich der Schiedsrichterleistungen sollten tunlichst unterbleiben

…..


Blauer Montag
21. November 2012 um 10:16  |  128347

Morjn,
ich frage mich gerade, ob Hertha ohne Spieler der U 23 überhaupt einen 18er Kader für die Fahrt nach Aue zusammen bekommt. Stimmt meine folgende Liste der Spieler im Profikader, welche derzeit nicht zur Verfügung stehen?

Verletzte
Beichler, Ben-Hatira, Franz, Janker, Lasogga, Pekarik, Radjabali-Fardi

Gesperrt
Kobiashvili, Morales

Es bleiben 3 Torhüter und 18 Feldspieler für die Fahrt nach Aue, wenn ich richtig gezählt habe. Oder?


Dan
21. November 2012 um 10:17  |  128348

Heute denke ich mal an unsere Hertha Fans, die ein wenig weiter zuhause sind als in der Schweiz.

Mal etwas, was man jedesmal im Stadion erlebt, aber als TV – Konsument drauf verzichten muß.

Ich hoffe die Blogger und Leser „Around the world“ „fühlen“ ein wenig Oly.

http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/8203024699/in/photostream


sunny1703
21. November 2012 um 10:19  |  128349

@teddieber

Ich kann nur hoffen, dass der Brasilianer vom Verein eine saftige Geldstrafe aufgebrummt bekommt,mehr wird man nicht machen können. Mich erinnert das an die Anfangszeit dieser Form von Fairplay auf dem Platz, da schoss ich glaube es war Wolfgang Overath den Ball ins Aus, damit ein Spieler behandelt werden konnte. Doch statt den Baall zurück zu werfen, behielten die einwerfenden den Ball in den eigenen Reihen und fiel ein Treffer. Das gestern war aber noch dreister.

lg sunny


elaine
21. November 2012 um 10:21  |  128350

@Dan , danke für die Videos


sunny1703
21. November 2012 um 10:25  |  128351

@elaine

Kein Preetz, und nur in seltenen Fällen wie Pezzoni wird ein Spieler aber auf solch eine menschenverachtende art angegangen wie Schiedsrichter. Und wie @apollinaris schon gestern schrieb, es sind die immer selben und wenn ich was für absurd halte, schreibe ich das ….und habe das Recht dazu, wie auch derjenige, der solche Äußerungen ablässt…deshalb klares PRO teddieber!


21. November 2012 um 10:27  |  128352

@teddieber

Ich glaube, da kann der Schiri nichts machen.

Aber was sich der Spieler mit dieser Aktion geleistet hat, wird ihm, glaube und hoffe ich, noch lange lange nachhängen. Schlicht unglaublich.

Auf sky.de gibt es das Video dazu.


Exil-Schorfheider
21. November 2012 um 10:28  |  128353

http://www.transfermarkt.de/de/hertha-bsc/startseite/verein_44.html

Ich komme bei diesen Zahlen auf drei Torhüter und 17 Feldspieler.


Dan
21. November 2012 um 10:31  |  128354

P.S. Video

Der Nostalgiker der bei der #8 immernoch Dardai brüllt ist @treat. 😉


Freddie1
21. November 2012 um 10:32  |  128355

@sunny
Na ja, “ niemand wird so angegangen wie die Schiedsrichter, kein Preetz“.
Das hab ich aber anders in Erinnerung. Vielleicht nicht hier, aber wenn du mal bei HI gelesen hast, wirst du sicherlich auch deine Meinung ändern.

@fairplay
Ajax Amsterdam ist mal ähnliches passiert. Die wollten einen Schiedsrichterball auf den gegnerischen Torwart spielen, der ließ aber durch und das Tor zählte. War den Amsterdamern hochpeinlich und sie ließen nach Anstoß den Gegner unbedrängt ein Tor schießen. Lief aber fast schief, da der Gegner unbedrängt fast den Ball versammelte. Kann man bei Youtube finden, kann aber jetzt keine links reinstellen.


elaine
21. November 2012 um 10:34  |  128356

@sunny

so menschenverachtend, wie Preetz wird hier niemand angegangen. Einige Beleidigungen habe ich noch im Kopf, werde die aber nicht wiederholen.

Du bist doch gerade der Vorreiter für die Meinungsfreiheit, daher wundert es mich eigentlich, dass gerade hier nun jemandem der Mund verboten werden soll?
Hier gibt es doch einen BVB-Fan , der eigentlich nur Gülle über unseren ausschüttet und selbst das kann hier gepostet werden.
Jeder kann doch die eigene Sicht darlegen, aber die andere Sichtweise nun zu verbieten ist nicht sonderlich demokratisch 😉


21. November 2012 um 10:35  |  128357

Stets zu Diensten, @Freddie.

http://www.youtube.com/watch?v=z5zen1TK2Eg

Mal nebenbei, was wäre denn, wenn es auch um die Zahl der geschossenen Tore ginge? Oder die berühmte Auswärtstorregelung?


wilson
21. November 2012 um 10:36  |  128358

Nicht, dass ich jetzt für alle Zeiten als Nestbeschmutzer gebrandmarkt werde, aber gab es nicht beim Hertha-Aufstieg 1997 auch eine Szene (Einwurf im Auswärtsspiel gegen Unterhaching?), in der Hertha den Ball aus Fairplay-Gründen hätte dem Gegner überlassen sollen, ein Tor erzielte und in diesem Spiel den Aufstieg klar machte?

Bin mir sehr unsicher, aber die alten Recken werden sich erinnern und mich entweder widerlegen oder nicken.


coconut
21. November 2012 um 10:41  |  128359

@elaine

Das hat wohl weniger was mit „Blogwächter“ als mit einer eigenen, konträren Meinung zu tun.
Diese scheint bei @teddieber nun mal eine andere als die von @Inari zu sein. Oder hast du etwa ein Problem damit andere Meinungen zuzulassen…. 😆


Freddie1
21. November 2012 um 10:43  |  128360

Sehr schön, @sir, mein getreuer Junker.
Das Tor meinte ich.
Tja, wenn die Auswärtsregel wichtig wird, wird’s wohl eng fürs FairPlay. 😉


elaine
21. November 2012 um 10:44  |  128361

@coconut

eigentlich nicht 🙂 Und Du ❓


Traumtänzer
21. November 2012 um 10:46  |  128362

Was spräche denn, außer vielleicht zunächst gewissen leistungs- und form-bedingten Bedenken, dagegen, es mit Hubnik auf der RV zu probieren? Ist das arg abwegig?

Ich fand auch, dass wenn Hubnik gespielt hat, er ja auch durchaus gewissen Zug nach vorne entwickelt hat. Also, vielleicht auch für die re. Außenbahn in Frage käme?

Aber nur so ins Unreine gedacht…


ubremer
ubremer
21. November 2012 um 10:47  |  128363

@FC Chelsea

hat sich gerade von Trainer Roberto di Matteo getrennt


sunny1703
21. November 2012 um 10:48  |  128364

@elaine

Ich wüsste nicht, dass ich Dir die Meinung verbieten wollte, auch nicht @inari.

Das Preetzbashing ist nicht mein Ding gewesen, aber dennoch ist Preetz nicht mit Anrufen bombardiert, ,er und seine Familie bedroht worden oder tätlich angegriffen worden.

Und sollte das passiert sein, kannst Du dir vorstellen wie sehr ich sowas ablehne.

Schiedsrichter haben in den Fanforen nur wenige@elaines ,die sich immer noch mit einer milden Güte vor die eigene „vereinsfamilie stellt,auch und gerade,wenn die eigenen Jungs Mist gebaut haben! 🙂

lg sunny


Freddie1
21. November 2012 um 10:49  |  128365

Um mal beim Namedropping mit zu machen: könnte nicht auch unser Französischer Zugang Diring dort auf RV spielen. Der eine oder andere Beobachter äußerte sich ja positiv über ihn


wilson
21. November 2012 um 10:49  |  128366

@Dan

Der Nostalgiker der bei der #8 immernoch Dardai brüllt ist @treat

Solange bei der #8 niemand nach Ottl* ruft, ist ja alles im Lot.

*Auch bekannt als der, dessen Name nicht genannt werden durfte.


coconut
21. November 2012 um 10:51  |  128367

@elaine // 21. Nov 2012 um 10:44

Von mir aus kann jeder schreiben was er mag, sofern das sich im sachlichen Rahmen bewegt.
Wäre doch absurd sich in einem Diskussionsblog zu tummeln, wenn man das anders sieht… 🙂


Exil-Schorfheider
21. November 2012 um 10:52  |  128368

@wilson

Da ich nun schon lange nicht ins Stadion konnte, konnte ich auch nicht „Ottl!“ rufen! 😉


21. November 2012 um 10:53  |  128369

@ubremer

Und das jetzt, wo wir doch gerade ganz gut versorgt sind.


Freddie1
21. November 2012 um 10:54  |  128370

@sunny
Aber im Forum ist auch kein Schiri tätlich angegriffen worden.
Logischerweise nur verbal.
Und da gibt es durchaus Parallelen.


elaine
21. November 2012 um 10:54  |  128371

@sunny

ich habe doch gar nicht sagen wollen, dass Du MIR die Meinungsäußerung verbieten wolltest 🙂 Mensch Sunny 😉

So ist das nun wieder, wenn man sich nicht gegenüber sitzt. 😉

Und wenn es wenige gibt, die sich vor die eigene Vereinsfamilie stellen, dann trägt das auch etwas zur Meinungsvielheit bei 😉
Und ob die nun Mist gebaut haben kommt doch auch immer auf den Betrachter an ❓


teddieber
21. November 2012 um 10:55  |  128372

Meintest du wirklich meinen Eintrag @elaine?

Ich würde nie einen hier oder im „realen“ Leben beleidigen, da man jeden Menschen mit Respekt begegnen soll.
Ich finde das man nicht für jedes Foul eine Karte fordern muss und für das Foul gg Peka, was mindestens 10x in jeden Spiel passiert, schon gar nicht Rot.
Wir sind doch nicht beim Basketball wo sooo „Körperlos“ gespielt wird. 😉
OK ? 🙂


elaine
21. November 2012 um 10:55  |  128373

@coconut

geanu und nichts anderes hatte ich doch gesagt 😉


elaine
21. November 2012 um 10:59  |  128374

@teddieber

wenn Du es so schreibst, kann ich das auch verstehen. 😉

Ich habe jetzt auch wirklich niemand persönlich gemeint, der hier Beleidigungen ausgesprochen hatte, wer das im Einzelnen war, kann ich gar nicht mehr sagen


sunny1703
21. November 2012 um 11:04  |  128375

@Freddie

Um Himmels Willen, wäre das hier so ein Forum ,wäre sicher keiner von uns beiden und ich bin mir sicher die allermeisten anderen nicht mehr dabei!

Doch egal in welchen Fanforen, Schiris haben eben keine @elaines und das meine ich jetzt positiv, liebe @elaine ! 🙂

lg sunny


Dan
21. November 2012 um 11:16  |  128376

@elaine

Danke fürs Danke.

Und schön aufpassen, wenn Du ein wenig sarkastisch sein willst, erntest gleich einen Rattenschwanz von Blogeinträgen über Meinungsfreiheit, obwohl jeder der „will“ die Kritik an @teddiebers „so nich“, doch locker mit einem Schmunzeln lesen könnte.

Ich finde wir haben hier zu wenige Smileys um Emotionen ausdrücken zu können. 😉


elaine
21. November 2012 um 11:20  |  128377

@Dan

ja, bitte mehr Smileys 😆

Ich passe in Zukunft auch besser auf. Man war das antrengend 😉


21. November 2012 um 11:23  |  128378

Ringelpietz mit Anfassen…

Ich bringe mal etwas Würze in diesen trüben Tag: werden wir am 18.12. den Markus-Babbel-Gedächtnis-Tag abhalten? Und wenn ja, in welcher Form?

Ich schlage gegenseitiges „Der-Lüge-bezichtigen“ vor.


Exil-Schorfheider
21. November 2012 um 11:30  |  128379

@Sir

Oder wir genießen das Berliner Nachtleben?


Freddie1
21. November 2012 um 11:32  |  128380

Ich bring ne Minibar mit


sunny1703
21. November 2012 um 11:36  |  128381

@Sir

Der 18.12. ist Willy Brandts 99.Geburtstag, das ist für einen richtigen Berliner wichtig! 🙂

lg sunny


Freddie1
21. November 2012 um 11:38  |  128382

@sunny
Na dann bring ich Cognac mit 😉


Dan
21. November 2012 um 11:44  |  128383

@sunny

Bin ich kein richtiger Berliner, wenn mich tote Männer nicht interessieren? 😉

@sir
Ich würde eine Dampferfahrt empfehlen, „der“ ist dann auch wieder nicht dabei.


21. November 2012 um 11:44  |  128384

@Sir

Wunderbarer Vorschlag, ich denke mir schon mal ein paar Lügen aus, die du mir aufgetischt hast… 😉

@sunny und „Winterpausenthema“

Eine erneute „Diskussion“ über das Thema Entscheidungshilfen für die Schiedsrichter fände ich auch spannend. Ich bin aber in dieser Hinsicht skeptisch, ob in einem Blog – in diesem wie in jedem anderen, den ich bislang kennengelernt habe – überhaupt in einem interessanten Maße möglich ist.

Eine Diskussion setzt nach meiner Definition voraus, die Argumente des Gegenübers nicht nur wahrzunehmen, sondern sich auch damit auseinander zu setzen und zwar nicht in der ausschließlichen Absicht, diese zu widerlegen und mit der eigenen Auffassung zu obsiegen, sondern, sie in sein bisheriges Denkmuster aufzunehmen und selbiges bei Bedarf zu überarbeiten.

Dies passiert nach meiner Beobachtung selbst hier, wo es im Gegensatz zu anderen Blogs noch sehr gesittet zugeht, äußerst selten.

Das, was hier gern „Diskussion“ genannt wird ist aus meiner Sicht allzu oft nichts als eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Meinungen, wobei nahezu jeder Beteiligte davon überzeugt ist als Einziger Recht zu haben und die eigenen Argumente in zum Teil unterschiedlicher, zum Teil gleichbleibender Form so lange zu wiederholen versucht, bis sich keiner mehr wehrt.

Da ich die unterschiedlichen Positionen zu elektronischen oder anderweitigen Entscheidungshilfen für Schiedsrichter bereits kenne, fände ich eine erneute Gegenüberstellung ohne inhaltliche Bewegung aber eher langweilig.

Weder von dir, @sunny, noch von den allermeisten anderen würde ich hier die Bereitschaft erwarten, in einer Diskussion die Argumente der Gegenseite ebenso ernst und wichtig zu nehmen, wie die eigene und offen dafür zu sein, die eigene Auffassung ggf. auch zu verändern.

Traurig für meine Begriffe, weil daran jede konstruktive Diskussion scheitern muss, aber so sind wohl einfach viele Menschen.

Drei der wenigen Ausnahmen, wobei es sicher noch mehr davon gibt, keine Frage, die ich hier mal ausdrücklich ausnehmen möchte, weil mir aufgefallen ist, dass sie trotz starker Eigenmeinungen durchaus auf den Anderen zugehen können, sind @apo, @hurdie und @Dan. Von mir selbst würde ich es auch behaupten aber wer würde das nicht… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


21. November 2012 um 11:46  |  128385

Oh, jetzt hat schon wieder jemand festgestellt, dass ich eigentlich kein richtiger Berliner bin…

Bekomme ich denn weiterhin ein Aufenthaltsrecht? Muss ich evtl. auf der Geschäftsstelle von Hertha BSC Asyl beantragen, wenn ich weiterhin zu den Spielen will. Und gilt dafür die Residenzpflicht?

🙂

Blauweiße Grüße
Treat


pax.klm
21. November 2012 um 11:49  |  128386

Also, ich fand das Foul an Pekarik nicht mal zwingend gelb, denn eigentlich spielte der Gegner Sekundenbruchteile eher den Ball, und kam auch nicht von hinten sonderen halb von der Seite…!
Niemals rot, denn die Verletzung geht auf das schlechte Fallverhalten von Pekarik zurück…


sunny1703
21. November 2012 um 11:54  |  128387

@Treat,Dan

Na klar, ick weeß et ja ooch bloß,weil meen Vadder am 18.Jeburtstach hätte.

Und auf Willy lässts sich besser feiern als auf babbel. Find ick jedenfalls! 🙂

lg sunny


21. November 2012 um 11:56  |  128388

@sunny

Mit Willy auf jeden Fall, wäre er noch dabei.


apollinaris
21. November 2012 um 11:58  |  128389

ich hatte @elaines posting ja ironisch verstanden; vor allem die kuriose Forderung nach der Roten Karte bietet dafür ja auch Anlaß genug…
– kommt die Mannschaft in sportliche Schwierigkeiten, werden regelmäßig die Trainer mit miesen Adjektiven überschüttet. Ein schwacher Manager bekommt das dann nach wiederholtem Abstieg auch ab. Schiris bekommen das eigentlich obligatorisch rübergezogen. Selbst wenn einer mal eher kommunikativ und sympathisch rüberkommt,..irgendeiner wird schon dessen Charakterlosigkeit feststellen.
Vielleicht gehört das zum Fussball einfach dazu?-So, wie in jedem Stadion ca 10% sitzen, mit denen ich niemals den gleichen Frühstückstisch freiwillig teilen würde..Bei Beleidigungen hört´s eben generell auf. Pöbeleien finde ich widerwärtig. Kritik, auch scharfe..finde ich ok.
Bei den Schirischelten sind allerdings Leute dabei, die an sich eher keine Pöbler sind-hier scheint mir einfach eine extreme Einseitigkeit in der Wahrnehmung Ursache zu sein..
Das Verunglimpfen von Spielern und Trainern finde ich oft eben auch als untragbar.
Kritik ja, Sarkasmus und ätzen vielleicht auch..aber bitte keine Ehrabschneidungen; das ist unter aller ..egal, gegen wen.
Schiris sind aber, wenn wir eherlich sind, die, die am meisten und regelmäßigsten abbekommen. Das wollte @sunny ja nur sagen. Wer permanent Entscheidungen trifft, trifft auch regelmäßig falsche. Ich weiss nicht, wieviel hundert Entscheidungen ein Schiri treffen muss, pro Spiel..gesprochen wird fast ausschließlich über 1-3, die falsch waren. Was gestern der Schiri des Spiels Bayern gegen Valencia aushalten musste: da haben die Spanier wirklich in Permanenz betrogen und getäuscht. Ich hätte die Pfeife in die Ecke geschmissen..oder hätte drei Spaniern Rot gegeben. Und wäre vermutlich von deren Fans dann gemeiuchelt worden.


sunny1703
21. November 2012 um 11:58  |  128390

@treat

Ich fände das schon spannend, weil ich gern einige Fragen an die Befürworter hätte und wenn die mir auf meine Fragen (für mich )praktikable Lösungen anbieten, lasse ich mich auch gerne überzeugen.

So verbohrt bin ich nicht. grundsätzlich habe ich nichts gegen Änderungen, wenn denn das ganze Spielgeschehen nicht oder kaum verändert wird.

lg sunny


sunny1703
21. November 2012 um 12:02  |  128391

@Apollinaris

Und einen Videobeweis für die Szene die zum Tor geführt hat,also den Freistoß, der keiner war. Nur gäbe es da den Videobeweis gingen die Spieler jetzt unter die dusche,bei der Vielzahl an umstrittenen Szenen.! 🙂

lg sunny


Dan
21. November 2012 um 12:04  |  128392

@wilson

Ich glaube der „zustellende Andi“ ist der Grund das @treat bei der #8 „Dardai“ brüllt.

Ich überlege auch immer noch, ob ich bei der heutigen #12 „Fiedler“ brüllen sollte. 😉


wildstyle
21. November 2012 um 12:05  |  128393

@freddie1
Der junge war 6 Wochen verletzt, ist erst letzte Woche ins Training eingestiegen und spielt auf der 8 oder 6.
Den Versuch mit DD auf der Rechtsverteidiger-Position hat Jlu aufgegeben.


elaine
21. November 2012 um 12:10  |  128394

@apo

nein, Du hast mich nicht wirklich verstanden 😉

Es ging mir nicht um die *rote Karte* Ich habe die Szene nicht gesehen und will sie eigentlich auch nicht sehen, daher kann ich deren Berechtigung oder Nichtberechtigung gar nicht beurteilen.
Mir ging es nur um das Formelle 🙂


apollinaris
21. November 2012 um 12:11  |  128395

wurde die Frage , die @wilson gestellt hatte, eigentlich beantwortet? Oder stillt der See, in aller Ruhe?
– ach, das Thema „Videobeweis“. Sehe ich genausso wie @treat. Aber meinetwegen, gehört ja zum blogleben dazu, sich immer wieder auch mal in Hamsterrädern zu drehen..beim Thema VIDEOBEWEIS musste ich feststellen, dass man schnell persönlich angegriffen wird, gerade von jenen, die sonst soviel Wert auf Etikette legen. Komische Sachen gibt´s. Und auch deshalb macht der blog irgendwie immer Spass 😀
So, muss jetzt auf die Moderne Jagd..


apollinaris
21. November 2012 um 12:13  |  128396

@eleaine: ok. Schade. 😀


Dan
21. November 2012 um 12:13  |  128397

@sunny

Du bist Luke? Und Vader hat am 18.12 seinen Geburtstag? 😉


sunny1703
21. November 2012 um 12:17  |  128398

@Dan

Jau,……. 🙂


Blauer Montag
21. November 2012 um 12:26  |  128399

Danke Exil-S. um 10:28
die erneute Kontrolle bestätigt: Es sind Stand heute 17 Feldspieler aus dem Profikader verfügbar.


Dan
21. November 2012 um 12:30  |  128400

@apo

In der hiesigen Presse scheint es bei den Toren keine nennenswertige Auffälligkeit gegeben zuhaben:

Thomas Hahn, Berliner Zeitung

„Nach einem Doppelpaß zwischen Dinzey und Arnold landete ein Flachschuß von Ante Covic im Netz der Gastgeber. Das 2:0 fiel in einem psychologisch günstigem Moment. Fünf Minuten nach der Pause dribbelte sich Michel Dinzey in eine günstige Schußposition, sein 17-m-Schuß schlug im rechten oberen Toreck ein – unhaltbar für den guten Wittmann im Tor.“

Ich selber muß das ggf. auch ausgeblendet haben, war aber auch eine lange Bahnfahrt hin und zurück. 😉


21. November 2012 um 12:33  |  128401

„Thomas Hahn, Berliner Zeitung“

Ist Herr Hahn der Vorgänger von Herrn Jahn? Oder hat sich Herr Jahn im Laufe der Jahre um zwei Plätze verschlechtert?


Freddie1
21. November 2012 um 12:42  |  128402

@wildstyle 12:08

Danke!
Und schade.


Freddie1
21. November 2012 um 13:48  |  128403

Bei Aue droht übrigens auch die IV auszufallen (Sperre und Erkrankung). Darüber hinaus ist der beste Scorer (Jan Hochscheidt) angeschlagen und droht ebenfalls auszufallen.
Was machen wir uns Gedanken über unsere Abwehr? 😉


Dan
21. November 2012 um 14:06  |  128404

@Freddie1

Hmm, unsere Standard IV ist ausgefallen und wir haben eine IV mit einem Ungelerntem und einem „Kücken“ die in den letzten 6 Spielen viermal zu null gespielt hat.

Ich „freue“ mich zwar auch innerlich irgendwie über Ausfälle beim Gegner, aber oft haben sich Ersatzleute auch als Stütze oder als unberechenbarer Faktor rausgestellt.


Dan
21. November 2012 um 14:11  |  128405

…und mit Oliver Schröder gibt es auch noch einen Spieler, der diese unendliche Geschichte „Treffen gegen den Ex-Club“ fortschreiben kann. 😉


Freddie1
21. November 2012 um 14:31  |  128406

@dan
Hatte ja nen Smily hinter gesetzt.
Ich denke, Aue ist besser als es die letzten Ergebnisse vermuten lassen. Gegen BS und auch in Duisburg hätten sie bei besserer Chancenverwertung gewinnen müssen.


21. November 2012 um 14:43  |  128407

@Dan

Das mit „Dardai“ wegen „du weißt schon wem“ hast du genau richtig in Erinnerung… 🙂

Bei „Fiedler“ würde ich auch mitmachen.

Verletzt es eigentlich meine Persönlichkeitsrechte, wenn du nicht nur ungenehmigter Weise mein zartes Stimmchen in einen offiziell zugänglichen Internetbeitrag einstellst, sondern mich darüber hinaus auch nor vor aller Welt identifizierst? Ich frage nur für den Fall, dass ich dich irgendwann mal verklagen will… 😉

Und @sunny

Wer sieht sich schon gern selbst als verbohrt? Ich mich jedenfalls nicht…

Aber wenn es stimmt, was du über deine Haltung zum Videobeweis sagst, dann können wir in der langen Winterpause gern mal einen Versuch starten. Patentlösungen habe ich allerdings auch nicht anzubieten, die gibt es, glaube ich, auch nicht. Vielmehr wird es darum gehen, wie man persönlich zu den daraus resultierenden Veränderungen steht und unter welchen Umständen man lernen kann, damit umzugehen, ohne sich permanent darüber zu ärgern… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
21. November 2012 um 15:29  |  128408

Wenn ich @dan(n) mal wieder klugscheißerisch nachfragen darf: Meintest du um 14:06 vielleicht ein Küken? 😕 😉

Oder bist du etwa ein Österreicher?

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCken


apollinaris
21. November 2012 um 15:34  |  128409

Das Recht auf´s Stimmchen ist Gott sei Dank, noch nicht geregelt. Kommt aber besttimmt noch..Bei den Bildrechten hat man ja ganze Arbeit geöleistet :twisted“ Deshalb gilt: Es wird definitiv nur einen Henri Cartier Bresson geben, weil interessante streets kaum noch machbar sind; höchstens mit KLatzen und Hunden, Ratten und anderem Getier 🙄


apollinaris
21. November 2012 um 15:35  |  128410

mein Tippen wird einfach nicht besser, sorry, Freunde.. :oops , I did it again…


apollinaris
21. November 2012 um 15:35  |  128411

😳


Exil-Schorfheider
21. November 2012 um 15:57  |  128412

coconut
21. November 2012 um 16:03  |  128413

@Exil-Schorfheider

Peinlich? Meinst du er kennt dieses Wort und dessen Bedeutung…
Wenn ja ist es ihm wohl egal….. 😉
Der Loddar macht das schon…..


Freddie1
21. November 2012 um 16:03  |  128414

@exil

Na ja, bald ist er doch mit allen Vereinen durch.


apollinaris
21. November 2012 um 16:09  |  128415

Wahnsinn. Was für ein Fussballer; was für Ergfahrungen der mitbringt; und bekommt es irgendwie nicht gebacken. Manche Dinge sind schwer zu verstehen.


sunny1703
21. November 2012 um 16:09  |  128416

@Exil

Ein ehemaliger Hertha Trainer hat in der Branche einen ähnlichen Ruf………na gut nicht ganz so schlimm, aber eben ähnlich!

lg sunny


etebeer
21. November 2012 um 16:28  |  128417

„Gewollt hab ich schon gemocht,
aber gedurft ham sie mich nicht gelassen.“

und der ist auch von Loddar
„Manchmal rede ich zuviel“ 😀


Dan
21. November 2012 um 16:49  |  128418

@bm

Wahrscheinlich dachte ich noch an Krücken. 😉
—-
@treat
Wenn mich da nicht mal eine 30.000+ Personenklage erwartet. Glaube aber bei Massenaufnahmen in Bild und Ton muß ich nicht jeden fragen.
Deine ggf. Klage verrechnen wir dann mit meiner ggf. Gegenklage mir mein „Kunstprojekt“ durch absichtliches falsches dazwischen Brüllen versaut zu haben. 😉

Ich hoffe nur, dass nun keiner den Tonschnipsel deinem MoPofoto zuordnet und ein Profil erstellt. 🙂


hurdiegerdie
21. November 2012 um 16:54  |  128419

Hach ja, technische Schirihilfen.

Ich glaube, da sind die Fronten verhärtet. Ich denke auch, da habe ich jetzt schon fast jedes Argument von jeder Seite gehört.

Wenn man die Diskussion möchte, so denke ich, muss man klar abgrenzen (Video/Chip im Ball/Einspruchsrecht für Mannschaften/ etc.) und jeden Punkt einzeln diskutieren, sonst kommt man vom 100sten ins 1000ste.


21. November 2012 um 16:56  |  128420

@Exil

Lothar M. wurde doch am vergangenen WE von der nächsten Zwanzigjährigen rausgeschmissen. Da hat er doch wieder Zeit.


Dan
21. November 2012 um 16:58  |  128421

@hurdie

Bringt ja auch mehr Werbezeit im Stadion und TV. 😉 Wird schon.


Freddie1
21. November 2012 um 17:03  |  128422

@exil

Bei 1860 geht’s sowieso rund. Der Statthalter des jordanischen Investors ist heute aus dem Aufsichtsrat ausgestiegen.
Vielleicht gibts hier bald neue finanzielle Horrormeldungen.


Exil-Schorfheider
21. November 2012 um 17:05  |  128423

@Sir

Zumal es die zweite Trainer-Stelle in einer Woche ist, die ihm nachgesagt wird/wurde.


Exil-Schorfheider
21. November 2012 um 17:06  |  128424

@freddie

Hab ich gestern schon gelesen(nur wo?).
Geht wohl um „eine neue berufliche Herausforderung“ für den Statthalter.


21. November 2012 um 17:09  |  128425

Nicht, dass Hertha als einzig solide finanzierter Verein der Zweiten Liga den Aufstieg mit sich selber ausspielen muss.


Dan
21. November 2012 um 17:11  |  128426

Also mich würde Loddars Art und Weise der Trainerarbeit schon interessieren.

Nicht gerade bei uns in Berlin, aber warum nicht in Deutschland.
Vielleicht scheitert er ja im Ausland nur an seinem „perfektem“ Englisch. 😉


sunny1703
21. November 2012 um 17:16  |  128428

Vielleicht kommt ja der Jordanier jetzt zu Hertha!


Dan
21. November 2012 um 17:20  |  128429

@sunny

Mal den Schaitan nicht an die Wand. 33 Millionen sind zu wenig. 😉

Aber angeblich hört doch nur der „Verbindungsmann“ aus persönlichen Gründen auf.


Freddie1
21. November 2012 um 17:23  |  128430

@exil
Er (Iraki) wechselt wohl zur UBS und ist ausgewiesener Fachmann für den arabischen Raum. Muss also nicht zwingend mit seiner Tätigkeit für die Löwen zusammen hängen.
Nur: Aston Martin ist ja als Sponsor ausgestiegen. Und hier soll die Familie des Investors beteiligt sein. Dies würde mir als Münchner schon Sorgen machen.


derraik
21. November 2012 um 17:40  |  128431

@all
zum Thema neuer Geldgeber:

http://www.cotidianul.ro/ion-tiriac-cumpara-un-club-de-fotbal-200224/

kann jemand Brocken rumänisch? Sieht so aus als wolle Ion Țiriac tatsächlich der alten Dame unter die Arme greifen.


Dan
21. November 2012 um 17:42  |  128432

Hier mal ein schönes Fundstück, dass der Reiseschreibmaschine widerspricht. 😉


Dan
21. November 2012 um 17:43  |  128433

Den Link sollte man dann aber auch einfügen.

http://www.tagesspiegel.de/kultur/when-we-are-champions/11790.html


Freddie1
21. November 2012 um 17:52  |  128438

@derraik und @dan

Das Wörtchen „cumpara“ in der Überschrift kann man mit „einkaufen“ übersetzen. Also nicht „kaufen“.
Also die Rumänen spekulieren auch.


21. November 2012 um 17:58  |  128440

@Freddie

Sprichst Du neuerdings auch Rumänisch oder hast bereits Ceaușescus Gesammelte Werke im Original gelesen?


Dan
21. November 2012 um 18:11  |  128451

@Freddie1

Ach der Ion war im Fanshop, sag das doch gleich. 😉

Anzeige