Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Noch einmal schlafen, dann steht schon die Rückrunde vor der Tür, und Hertha trifft morgen Mittag (13 Uhr/im Stadion oder auf Sky) auf den SC Paderborn. Dass die Ostwestfalen nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern der Berliner gehören, beweist nicht nur das mühsam erkämpfte 2:2-Unentschieden zu Saisonbeginn.

Schlechte Erinnerungen

Nein, schon einmal brachte der SCP die Blau-Weißen ins Schwanken, als mit der Niederlage in Paderborn in der Aufstiegssaison vor zwei Jahren unter Markus Babbel eine Durststrecke mit vier Pleiten aus fünf Partien begann. Damals rutschte Hertha von Platz eins runter bis auf Rang fünf, und Babbel fürchtete um seinen Job. Die Erinnerung daran ist nicht zuletzt auch ein Grund dafür, warum man bei Hertha derzeit ungern Selbstzufriedenheit aufkommen lassen will. Hier unsere Geschichte dazu –> hier

Darüber hinaus wollen die Herthaner den Abstand auf Tabellenführer Eintracht Braunschweig möglichst nicht größer werden lassen und sich Verfolger Kaiserslautern vom Leibe halten. Mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen dieses Jahres, wie es sich Peer Kluge gewünscht hat (bei den Kollegen vom Berliner Kurier –> hier), könnte man dann ganz entspannt in die Weihnachtsferien gehen. 

Dass zumindest morgen drei Punkte eingefahren werden, davon sind die meisten von euch überzeugt. 63% gehen von einem knappen Sieg aus. Da bin ich ganz bei euch. Ich denke, Hertha ist derzeit ziemlich schwer zu stoppen, und auf mich macht die Mannschaft nicht den Eindruck, als würde sie ein zweites Mal über Paderborn stolpern.

Rotiert Luhukay erneut? 

An dieser Stelle noch ein Nachtrag zur Debatte um die Rotation bei Hertha. Während der englischen Woche hat Luhukay, anders als zuvor, als er nur bei Ausfällen die erfolgreiche Mannschaft umstellte, bei der Aufstellung variiert. Hubnik für Brooks gegen Köln, Bastians für Holland gegen Cottbus. Ich habe ihn gestern gefragt, warum er sich für die Rotation entschieden hat, und er antwortete folgendermaßen:

„Ich wusste, dass die englische Woche hart werden würde für die Spieler. Ich hatte vorher meine Eindrücke gesammelt. Brooks zum Beispiel: Gegen Cottbus hat er ein fantastisches Spiel gemacht. Zuvor habe ich ihn einmal draußen gelassen, weil ein Schritt zurück auch manchmal zwei Schritte nach vorn zufolge haben kann. Drei Spiele über 90 Minuten in einer Woche war mir einfach zu viel für ihn. Er hat das körperlich und mental noch nicht erlebt, und ich wollte ihm das auch nicht zumuten.“

Außerdem hatte Luhukay durch die Rotation die Möglichkeit, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, wie man so schön sagt. Denn die Herausnahme von Brooks z.B. bedeutete ja gleichermaßen auch etwas Spielzeit für Hubnik, der in den letzten Wochen wenn überhaupt nur in den Schlussminuten eingewechselt wurde. Luhukay erläuterte:

„Ich muss also nicht nur die Entwicklung der Spieler im Blick haben, sondern auch dafür sorgen, dass die Balance im Team stimmt. Es ist gut, wenn auch die Ersatzspieler Einsatzzeit bekommen.“

Ich denke, Luhukay tut gut daran, nicht nur die jeweilige Belastungsintensität seiner Profis im Auge zu behalten, sondern auch deren Befindlichkeiten.  Mir imponiert das ehrlich gesagt auch ein wenig, denn der entscheidende Grund für Herthas derzeitiges Hoch ist die mannschaftliche Geschlossenheit, und die wiederum erzeugt man, in dem man keinen hinten runterfallen lässt und versucht, alle bei der Stange zu halten. Natürlich zeigt sich erst, wie es wirklich um eine Mannschaft bestellt ist, wenn sie mal verliert. Das wird irgendwann kommen, und dann sind wir schlauer.

Das Aufgebot

Ich glaube, dass der Niederländer auch gegen Paderborn wieder rotieren wird. Ich könnte mir vorstellen, dass Holland zurück in die Startelf rückt, und Bastians dafür draußen bleibt. Was meint ihr? Zuletzt bekam ja auch Marvin Knoll wieder etwas Spielzeit. Ist er für morgen eine Option? Dass Ben Sahar morgen zum vierten Mal in Folge in der Startelf stehen wird, davon ist wohl auszugehen. Wie habt ihr den israelischen Angreifer in den letzten Partien gesehen?

Übrigens: Morgen unterstützen genau 1376 Herthaner ihre Mannschaft in der Benteler Arena zu Paderborn.

Und hier natürlich noch Herthas Aufgebot: Kraft, Burchert; Kluge, Ndjeng, Ronny, Ramos, Brooks, Allagui, Holland, Niemeyer, Wagner, Sahar, Mukhtar, Bastians, Lustenberger, Hubnik, Knoll, Kachunga

Nicht dabei sind: Schulz, Pekarik, Ben-Hatira, Franz, Janker (verletzt); Kobiashvilli, Morales (gesperrt);  Andrich, Sprint, Radjabali-Fardi, Lasogga, Beichler (nicht berücksichtigt)

Aus den letzten beiden Spielen des Jahres holt Hertha...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 


70
Kommentare

7. Dezember 2012 um 18:09  |  132361

🙂


jmeyn
jmeyn
7. Dezember 2012 um 18:11  |  132362

@rasiberlin
Einfach unschlagbar!


Johannes
7. Dezember 2012 um 18:18  |  132364

Bronze


coconut
7. Dezember 2012 um 18:18  |  132365

Eine Niederlage würde die Mannschaft sicherlich verkraften. Wie es um die Geschlossenheit bestellt ist, wenn eine echte Krise kommt, mag ich nicht testen wollen.
Darum also einfach weiter Punkte sammeln und am Ende aufsteigen.
Dann wird es eh eine schwierigere Zeit geben, in der 1.Liga…. 😉


Nostradamus
7. Dezember 2012 um 18:20  |  132366

Eine Niederlage wird es sicherlich irgendwann mal wieder geben, aber nicht mehr in diesem Jahr und in 2013 auch erst wieder ab August – in der ersten Liga 😆


Slaver
7. Dezember 2012 um 18:21  |  132367

Union bisher mit mehr Spielanteilen. Kaiserslautern spielt echt schlecht. Kein Wunder, dass sie in den letzten 5 Spielen nur 3 Treffer aus dem Spiel heraus erzielen konnten.


Better Energy
7. Dezember 2012 um 18:32  |  132368

@ub

Ich stimme dir gerne zu. Der Aufstieg 2010/2011 wurde durch eine gute Mannschaftsleistung geschafft.

Der Abstieg 2011/2012 war detiminiert durch Zwistigkeiten in der Mannschaft.

Der Aufstieg 2012/2013 kann nur über eine geschlossene Mannschaftsleistung erfolgen.

Daraus folgt: Wenn alle Spieler sich als Bestandteil der Mannschaft in diese einbringen, dann und nur dann hat die Mannschaft Erfolg. Nicht der Einzelne ist bekanntlich im Fussball wichtig, sondern die Mannschaft im Ganzen.


Better Energy
7. Dezember 2012 um 18:32  |  132369

determiniert…


cameo
7. Dezember 2012 um 18:40  |  132370

@BE: „Daraus folgt: Wenn alle Spieler sich als Bestandteil der Mannschaft in diese einbringen, dann und nur dann hat die Mannschaft Erfolg. Nicht der Einzelne ist bekanntlich im Fussball wichtig, sondern die Mannschaft im Ganzen.“
.
Gibt es zu diesem Text eine Melodie? Ich würde ihn gern auf der Geige begleiten.


Slaver
7. Dezember 2012 um 18:44  |  132371

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRR!!!!!

1:0 Union in der 43. Minute …


Stehplatz
7. Dezember 2012 um 18:44  |  132372

Tor Union!


fg
7. Dezember 2012 um 18:44  |  132373

nett!


cameo
7. Dezember 2012 um 18:44  |  132374

Union 🙂


Freddie1
7. Dezember 2012 um 18:44  |  132375

Sehr schön!


Eggersdorfer
7. Dezember 2012 um 18:44  |  132376

1-0 Union 🙂


ohne raffa
7. Dezember 2012 um 18:47  |  132377

Danke für die flanke , quiring .


Exil-Schorfheider
7. Dezember 2012 um 18:48  |  132378

Die haun wa alle wech bis zur Winterpause!


Exil-Schorfheider
7. Dezember 2012 um 18:49  |  132379

Im Forsthaus kann gern abgepfiffen werden!
Das ist mein Tipp!


ft
7. Dezember 2012 um 18:52  |  132380

Ich traue dem Trainer es durchaus zu, dass er den vorhandenen Siegeswillen der Mannschaft bis in die Winterpause hinein am dampfen halten kann.
Die Rückrunde beginnt morgen und doch sidn die Voraussetzungen auf die Paderborn und die „kleinen“ Frankfurter nun treffen werden ganz andere als zum Saisonstart der Hinrunde.
Die Integration neuer und auch der Nachwuchsspieler ist erfolgreich geglückt.
Nach stolpernden Anfängen ist HBSC ziemlich eingespielt und vor allem Ungeschlagen.
Team Luhukay hat sich im Verlauf der Hinrunde eine gute Selbstsicherheit erarbeitet.
Damit müssen die Paderborner erst mal klarkommen.

Nicht ganz optimistisch – mit typisch Berliner Bescheidenheit – tippe ich auf vier Punkte als Ergebnis aus den letzten beiden Pflichtspielen in diesem Jahr.


ubremer
ubremer
7. Dezember 2012 um 18:56  |  132381

@better,

wenn am Textanfang die Buchstabenfolge (mey) steht, hat der Kollege Jörn Meyn in die Tasten gegriffen 😉

Im übrigen würde J-Lu Dir voll zustimmen. In seinen Worten:

Über allem steht das Kollektiv


7. Dezember 2012 um 19:07  |  132382

Irgendwann wird der Tag kommen, an dem der erste Beitrag vor dem Text gepostet wird. 😉


7. Dezember 2012 um 19:07  |  132383

Zeitlich gesehen, natürlich. 😉


7. Dezember 2012 um 19:12  |  132384

@sir:

… ich bleibe dran… 😆


7. Dezember 2012 um 19:15  |  132385

@rasi

Ich drück ganz feste die Daumen. 😀


fg
7. Dezember 2012 um 19:23  |  132386

was für ein geiles ding!


Slaver
7. Dezember 2012 um 19:23  |  132387

TOOOOOOOOOOOOOOOORRR

2:0 Union, wieder Terrode …

Schönes Tor!


Stehplatz
7. Dezember 2012 um 19:23  |  132388

2:0 Union. Lautern erschreckend schwach!


cameo
7. Dezember 2012 um 19:24  |  132389

Kompliment, schönes Tor


Eggersdorfer
7. Dezember 2012 um 19:24  |  132390

geht doch 🙂


7. Dezember 2012 um 19:26  |  132391

Wie ging nochmal das alte Lied vom Wind und Sturm?


King for a day – Fool for a lifetime
7. Dezember 2012 um 19:30  |  132392

Union somit nur noch 5 Punkte von Platz 3 entfernt.
Wär ja der Wahnsinn wenn wir endlich mal 2 Berliner Klubs im Oberhaus sehen


Marko Pantelic
7. Dezember 2012 um 19:32  |  132393

Ich könnte immer noch kotzen, wenn ich an Eberts Leistung in Berlin denke und dann das!!!

‚Nach dem Abgang des Trainers Markus Babbel im Winter 2011,
stand für den frustrierten Ebert fest: “Ich wollte nicht mehr bleiben“. ‚

Hier der Artikel dazu, indem er auch noch als Berliner Messi verherrlicht wird:

http://de.uefa.com/memberassociations/association=esp/news/newsid=1905597.html


fg
7. Dezember 2012 um 19:34  |  132394

der tabellenrechner stellt gerade ein ganz rosanes weihnachtsfest in aussicht…(ich weiß, bär, fell, blablabla) 😉


Freddie1
7. Dezember 2012 um 19:49  |  132395

Jau, prima!


Konstanz
7. Dezember 2012 um 19:49  |  132396

Prima jemacht Union!
Die Chance auf die CL Finalteilnahme 2015 gegen uns ist gewahrt! (Wo die wohl ihre CL Spiele austragen werden?)

Und wir, wir müssen morgen nicht mal gewinnen. 😉


cameo
7. Dezember 2012 um 19:49  |  132397

Oh, we get by with a little help from our friends
Mm, we get high with a little help from our friends
Mm, gonna try with a little help from our friends


Treat
7. Dezember 2012 um 19:50  |  132398

Danke und Glückwunsch, Union!

Nachmachen, Hertha!

Blauweiße Grüße
Treat


Kamikater
7. Dezember 2012 um 19:53  |  132399

Es war kalt, aber interessant, wie schwach Lautern auftrat.

Ohne richtigen Kapitän, ohne Selbstbewusstsein.

Gut für uns. Jetzt ist allerdings die Gefahr groß, dass Braunschweig in Köln verliert und die dann Jäger No1 von uns werden. Muss man unbedingt ernst nehmen.


Slaver
7. Dezember 2012 um 19:53  |  132400

Jetzt müssen wir „nur“ morgen selber mal gewinnen. Und Braunschweig hat am Montag ein schwieriges Spiel gegen den 1. FC Köln. Könnte unser Spieltag werden.


coconut
7. Dezember 2012 um 19:53  |  132401

So, nun den Big Point in Paderborn einfahren.
Dann dürfen die Domstädter die Braunschweiger rasieren und alles ist Chic.
Hatte ich mir doch gedacht, das die Köpenicker den Teufeln die Hölle heiß machen… :mrgreen:


hurdiegerdie
7. Dezember 2012 um 20:44  |  132402

Komme gerade vom Sport (jawoll, ich) und stelle fest, dass mein Tipps mal wieder völlig daneben waren (Duisburg), aber was ist das denn? Unsere Unioner schlagen Kaiserslautern 2:0.

DDD (Dollet Ding Dit)


apollinaris
7. Dezember 2012 um 20:46  |  132403

ick freu mir für J´Hertha..Union ist mir-mittlerweile-Stulle..
Und jenauso freu ick mir für Ebert. Er hat endlich mal ne richtige Entscheidung getroffen. Und so schlecht, wie er hier teilweise gemacht wurde..war er ohnehin nicht.- Hauptsache wird sein, dass er auf dem Boden bleibt..und nicht einen zweiten Porsche kauft (sinnbildlich..). Das wäre in Berlin einfach alles nicht so „einfach“ gewesen, wie in der Fremde. (s. Boatengs)


inari
7. Dezember 2012 um 21:05  |  132404

Union!!!


b. b.
7. Dezember 2012 um 21:40  |  132405

Bei allen CL Träumen geht mir so durch den Kopf, Finale im altehrwürdigen Olympiastadion, auf der einen Seite Patti, der seinen Weg in der Primera Division geht vs KPB. Dann is ja Berlin gut vertreten. Schaun wa mal.


Stiller
7. Dezember 2012 um 21:50  |  132406

Gut gemacht, Union.

Hoffentlich kann Hertha das morgen nutzen. Dann, ja dann könnte es vielleicht eines der wichtigsten oder sogar das wichtigste Spiel der Saison werden.

Mal schauen, ob die Jungs noch ein paar Körner mobilisieren können.

P.S.: ich finde das für Ebert gut; schön wenn er sich dort weiter entwickeln kann.


hurdiegerdie
7. Dezember 2012 um 21:59  |  132407

Wir werden ja viel Zeit in der Winterpause haben, aber Ebert wirft halt alte Fragen wieder auf. Nicht, dass die Jugendarbeit schlecht ist, aber vielleicht müssen die einfach weg aus dem Dunstkreis Berlin.

Doch was hilft es Hertha, teuer auszubilden, wenn die Leute dann erst richtig gut werden, wenn sie weg sind.

Na ja, Winterpausen-Hamsterrad.


Scott
7. Dezember 2012 um 22:07  |  132408

ich lege mich fest…Babbel hinterlässt zum zweiten mal eine Mannschaft die im Nachgang absteigt…


hurdiegerdie
7. Dezember 2012 um 22:09  |  132409

Wäre mir recht @Scott, aber das glaube ich nicht. Viel zu viel Qualität im Kader und viel zu viel Geld, um nachzurüsten.


Scott
7. Dezember 2012 um 22:15  |  132410

Nun, Geld und Qualität ersetzt nicht einen Mannschafts/Teamgeist…
Wenn man jetzt in Hoffenheim anfängt wieder neue Spieler zu kaufen wird sich die Situation vermutlich nur verschlimmern…ich bin nur gespannt wer dort nun als Trainer einspringt…

Aber vielleicht ist Hoffenheim dann bereit etwas Geld für Ramos auszugeben? 🙂 Oder hat er den falschen Berater? 🙂


hurdiegerdie
7. Dezember 2012 um 22:26  |  132411

Schaun mer mal @Scott 😉

Ich fand bei fast allen Spielen, wo ich schadenfroh zugeguckt habe, dass das Team trotzdem wollte. Deshalb glaube ich, dass das Team nicht soooo kaputt ist. Ein neuer Trainer, etwas Nachbesserung, aber nur Glaskugelscheuen.

Mal sehen 😉


monitor
7. Dezember 2012 um 22:46  |  132412

Wie sagen die Kölner?
Man muß och gönne könne… oder so ähnlich.

Glückwunsch an Union!
Sind auch meine „unsere“ Unioner!

Mein Verein, meine Stadt, meine Region! Das ist mein Motto.
Hertha Berlin Brandenburg.


hurdiegerdie
7. Dezember 2012 um 23:17  |  132413

Yep Monitor, da bin ich dabei.

Ich sehe mich als Cosmopolit, nicht als Deutscher (obwohl ich meine deutsche Sozialisation nicht verleugnen kann), aber zuallererst bin ich Berliner.


7. Dezember 2012 um 23:52  |  132414

@monitor: bin auch dabei!
Insgesamt ziehe ich den Hut vor der Leistung, die Union seit Jahren konstant abliefert. Stets im Mittelfeld der Tabelle, mittlerweile mit leichter Tuchfühlung nach oben. Erstaunlich, wie sie den Verkauf von Ede weggesteckt haben und mit welch geringen Mitteln da sportlicher Erfolg generiert wird. Dass da ein paar Fans und Spieler sich manchmal gerne in Abgrenzung zur Hertha profilieren – da steh ick drüber. Auch Neid muss man sich erarbeiten… 😉


apollinaris
8. Dezember 2012 um 0:13  |  132415

In Hoffenheim fehlt wohl nur ein ziemlich kleiner Dreh. Wie einst in Gladbach, als Frontzek ne tolle Mannschaft zusammenbaute. Ihm fehlte mit Dante allerdings der Kopf der Abwehr und bekam diese nicht in den Griff. Favre setzte als erstes bei der Abwehrarbeit an, hatte sofort Erfolg, der Dante kam zurück..der Rest ist bekannt. Schaff der neue Trainer die Defensivarbeit zu verbessern, ist der Schlüssel schon gefunden. Offensivspiel hat mir oft ziemlich gut gefallen und die Einstellung völlig ok. Da sehe ich eigentlich keinerlei Zusammenhänge.


hurdiegerdie
8. Dezember 2012 um 0:54  |  132417

apollinaris // 8. Dez 2012 um 00:13

keine Zusammenhänge zwischen was? Sorry habe ich nicht verstanden.


einervon5
8. Dezember 2012 um 1:24  |  132418

Joa, Glückwunsch an Union, möcht ich mal sagen.
Viele von Euch , die heute vor mir schrieben, haben mir aus dem Herzen gesprochen. Ich selbst zähle mich zur sogenannten „Wind und Meer-Fraktion“, was aus meiner Vergangenheit als Ossi resultiert. Mit Papa und Onkel und 2m-Unionschal (bei einer Körpergösse von 1,50)in die alte Försterei
und danach Sportschau und so. Hertha war zu Hause immer Thema, und dann irgendwann das Freundschaftsspiel 1990… Den Rotweiss/Blauweissen Schal trage heute noch ab und an, man lernt immer nette Gesprächspartner in der Bahn kennen! Toll.
ABER mein Herz schlägt seit mittlerweile gut 20 Jahren nur noch blauweiss! Gewisse Vorfälle wie z.B. Absteiger-Transparente von Unionern im Oly, das Bohei vor dem Derby von Unioner-Seite u.ä. liegen mir ziemlich quer im Magen. Aber letztendlich isses wie es ist, man kann halt nicht aus seiner Haut. Also weiterso Union, schlagt auch Braunschweig und wenn es so sein sollte: Neue Derbys in Liga 1? Wie geil ist das denn???
Für morgen wünsche ich mir 3 blauweisse Punkte! Tippe Pad 0 Hertha 2

HA HO HE


einervon5
8. Dezember 2012 um 1:32  |  132419

Aufstellungstechnisch würde ich mir Holland zurückwünschen , Ramos kommt auch ohne wünschen wieder und bitte, bitte unsere tolle IV mit Lusti und Brooks!!! Ansonsten denke ich, das Allagui aussen nicht funktioniert. Für mich läuft es wohl auf Alla oder Ramos hinaus.
Gute N8


einervon5
8. Dezember 2012 um 1:49  |  132420

Also Alla oder Ramos im Sinne von Niemals beide gleichzeitig, sondern entweder vorn allein oder mit Stürmertypen wie Wagner oder Lasso. Aber Taktik ist nich so meine Stärke, bitte um Nachsicht. Da habe ich, seit ich hier mitlese (und das ist schon eine messbare Grösse) ziemlich viel dazugelernt. Dafür hier mal vielen Dank an alle Taktik-Tüftler, aber auch an alle Datensammler, Zensuren-Verteiler und Statistik-Freaks!!!
So, jetzt jeh ick schlafen…


Wünschenswert
8. Dezember 2012 um 3:10  |  132421

Auf gehts! Kalt draußen, aber der Zug wartet nicht… Auswärtssieg und allen ein schönes Wochenende!


Dan
8. Dezember 2012 um 7:34  |  132422

Guten Morgen,

Danke Union.

Heute punkten (1 oder 3) und das Polster wächst weiter.

Da meine blauweiße Suppe haarlos ist, keine Hamster on Tour sind und aktuell ohne anstrengenden Weitblick das Team für seine jetzige Aufgabe funktioniert, gibt es wenig zu schreiben.
Wie einst @dewm so schön sagte, zur Zeit braucht Hertha BSC „mich“ nicht. Alles ist rosarot und man muß der alten Dame nicht helfend zur Seite springen.

Bin aber gespannt auf die Transferphase und den Gesundungsprozeß unserer verletzten „Jungs“.

Wird Allagui für den Africa – Cup nominiert?

Und sicherlich die eine oder andere Diskussion.

Danke @feshi für das Wetterinnern.

Bis nachher zum Spiel, hoffentlich dann mit positiven Kommentaren zu Ramos und Ronny. 😉
Aktuell -7° .


Dan
8. Dezember 2012 um 7:46  |  132423

Da das letztens mit dem Hinweis zum sieglosen 03.12. zu einem positiven Ergebnis führte, heute noch paar Zahlen die als Randnotiz durchgehen:

Heute Herthas 540. Zweitligaspiel.

Ein Sieg heute und das wäre der 230. und man würde den FC 08 Homburg vom 18. Tabellenplatz der ewigen Tabelle für die 2.Liga verdrängen.

Countdown – noch 6 Tore bis zum 900. Hertha-Zweitliga-Tor. 😉


8. Dezember 2012 um 8:20  |  132424

@Wünschenswert und alle anderen Auswärtsfahrer,

Gute Fahrt, bringt drei Punkte mit und kommt sicher wieder nach Hause. 🙂


Derby
8. Dezember 2012 um 8:55  |  132425

Ich mache mir heute keine sorgen.

Langsam bekomme ich das Gefühl, das wir ( oder besser Micha – Lob mal an ihn!!!) einen Trainer gefunden haben, der die Hertha Lethargie aus der Mannschaft bekommt.

Kein zufriedenes Zurücklehnen nach gewonnenen Spielen und keine Überheblichkeit aufgrund der überlegenen Technik bzw. Mannschaft.

Gefällt mir gut was wir spielen, wie wir es spielen und mit welchen Spielern!

Manche User hier vergessen einfach, das wir nur noch ein Zweitligist sind und erwarten die hohe Kunst des Fußballs. Das ist einfach nicht möglich in der zweiten Liga.

Schlendert man so durch die Foren der Konkurrenz findet man fast nur Anerkennung – auch bezüglich der spielerischen Leistung – und Lob ( Ablehnung und Neid auch -aber ist ja das gleiche :-)).

Ich rechne heute mit einem klaren 3:1 für uns gegen uns und freue mich dann uff ne schönen Glühwein auf dem Gendarmenmarkt.


Kamikater
8. Dezember 2012 um 9:26  |  132426

@Dan
Das mit dem FC Homb8rg Saar muss unbedingt geschafft werden! 😆 Nee, aber im Ernst, hatte ich völlig vergessen, diese ewige Tabelle. Aber das stimmt schon, dieser Trainer lässt nicht locker, daher auch sein Ausrasten hin und wieder, scheinbar mehr als nur willkürlich.

Die armen Unioner. Kaum haben sie mal einen positiven „Streak“ wird ihnen der „Aufstiegsaspirant“ zugewisen. Also ich gönne ihnen ja hinter uns einen Aufstiegsplatz, aber ich fürchte alleine mit Druck werden sie nicht annähernd umgehen können.

Ohne Mattuschka wirds nun schwer in Braunschweig, aber ich glaube sie haben ne Chance dort, mit dem neuen Selbstbewusstsein. Und sollten sie dort bestehen, dann können wir uns am 11.2. wirklich warm anziehen.

Die waren zwar gestern biedere Fussballer mit vielen Fehlpässen in Hälfte 1, aber sie haben oftmals direkt gespielt udn die Raumaufteilung und gute Zweikampfführung hat mir gut gefallen. Das hat Lautern den Zahn gezogen.

Wenn wir heute drei Punkte holen, dann haben wir Lautern einen richtigen Nackenschlag verpasst.

Hoffenheim Lautern in der Relegation, Freund ich sage Euch, da wirds brennen zwischen Rhein-Nackar und Pfalz! Natürlich wäre mir Union-Hoffenheim lieber, aber das wird wahrscheinlich nix werden….


Joey Berlin
8. Dezember 2012 um 10:07  |  132427

wg. Ebert, manchmal tut ein neues Umfeld richtig gut! Gibt ein schönes Video zu bewundern… http://www.wawsport.com/la-liga-2013-sevilla-1-2-valladolid-video_58bed089e.html

@einervon5 // 8. Dez 2012 um 01:24

So was lese ich gerne, und ist auch völlig verständlich 😉


pax.klm
8. Dezember 2012 um 10:34  |  132428

@hurdie, Du schreibst:
Doch was hilft es Hertha, teuer auszubilden, wenn die Leute dann erst richtig gut werden, wenn sie weg sind.

Hilfreich wäre `ne Kooperation mit einem Verein,der ebenso ne gute Ausbildung pflegt, die Spieler dann im Tausch sozusagen bei der Konkurrenz hospitieren !


hurdiegerdie
8. Dezember 2012 um 10:44  |  132429

Ja Pax, das hatte ich auch schon mal so vorgeschlagen. Ist doch aber – wenn wir ehrlich sind – recht realitätsfremd. Oder vielleicht doch nicht?

So jetzt gehe ich auf „meinen“ Markt – heute gibt’s Oliver’s berühmtes chicken in a bag – aber erst nach dem Spiel.

Bis denn denn.


jonschi
8. Dezember 2012 um 10:45  |  132430

Guten Tag…
Die Stimmung im Blog ist aufgrund der letzten Resultate natürlich bestens..
Aber vorsichtig heute!!
Das wird sehr schwer in Paderborn…
Und wer kennt das nicht von sich selbst,
daß wenn es läuft auch einfach mal ein paar Unkonzentriertheiten nicht zu vermeiden sind!!
Den Jungs und Mädels die sich wieder auf den Weg gemacht haben wünsche ich eine angenehme Fahrt und kommt alle gesund wieder.
Kann schon jemand sagen auf was für einem Untergrund heut gespielt wird?
Schnee oder Rasen?


ubremer
ubremer
8. Dezember 2012 um 11:03  |  132434

@pax,

Hilfreich wäre `ne Kooperation mit einem Verein,der ebenso ne gute Ausbildung pflegt, die Spieler dann im Tausch sozusagen bei der Konkurrenz hospitieren

Stelle anheim, bei solchen Gedankenspiele im Auge zu behalten: Auch für junge Spieler gilt die freie Berufswahl. Und mirakulöserweise zieht es auch die Talente dorthin, wo der Mix aus guten Bedingungen/guter Bezahlung für sie persönlich am besten ist (ganz unabhängig davon, mit welchem Klub ihr Heimatverein einen Kooperationsvertrag hat).
(Habe diesen Eintrag auch in den nächsten Thread gestellt, kann dort weiterdiskutiert werden 😉 )


Solinger
8. Dezember 2012 um 11:12  |  132438

So wünsche allen ein Schönes Bau Weißes Wochende. Wobei man ja sagen kann Weiß gibt es heute doppelt^^!
Was mich wundert ist das für 2015 noch keine Zeitung von einem Finale daheim spricht. Und dabei ist es doch sogar doppelt möglich. hertha und Union kämpfen um den CL Titel dat wär doch mal was!
Zum Spiel heute: Es wird immer von den Schwierigen Spielen gerredet, aber wenn ich mich errinere gab es auch gegen Padaborn ne geile Kullise mit nem Sieg! Daran errinere ich mich viel lieber als an schwierige Spiele! Heute zählt nur ein Sieg um sich nach hinten abzusichern und wenn dann die Geißböcke noch mit Spielen könnten wir bis auf 1 Punkt ran!

Anzeige