Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige


(ub) – Minus drei Grad auf dem Schenkendorff-Platz. Der Reporter trägt die langen Männer am Mann. Levan Kobiashvili, Peer Kluge, Roman Hubnik und Hany Mukhtar üben ihren Beruf in kurzen Hosen aus (Mukhtar allerdings mit blauer Pudelmütze). Das 1:5 aus dem Test beim VfL Wolfsburg war kein Thema mehr bei Hertha. Der Blick ging vor allem herüber zu denen, die nicht im regulären Training dabei waren. Änis Ben-Hatira war auf dem Nebenplatz im Einsatz mit Peter Pekarik und Ronny. Der Brasilianer beschwerte sich bei der Übung, den Ball jeweils im Dreieck per Direktpass weiterzuspielen.

„Mir ist kalt.“

Physiotherapeut Jörg Blüthmann, der die Übung leitete, versetzt ungerührt:

„Musst Du Dich bewegen, Ronny.“

Woraufhin der ein wenig sein Becken kreisen ließ und die Knie hin und her schwenkte.  Keine Bange, Ronny hat sich keine Erkältung geholt. Seine Bänderdehnung am Sprunggelenk ist weitgehend auskuriert. Konditionstrainer Henrik Kuchno lief mit Ronny und Ben-Hatira eine knappe halbe Stunde um die Trainingsplätze (Fotos: ub).

IMG_5894

Habe nicht gestoppt, aber das Tempo war zügig. Ziemlich zügig . . .

IMG_5890

Mein Eindruck: Beide Spieler zogen gut mit.

Ronny sagte beim Verlassen des Platzes, er habe nur noch ein wenig Schmerzen. Morgen/Dienstag will er wieder mit der Mannschaft trainieren. Für Pekarik, der an der Schulter operiert worden war, gab es ein anderes Programm: Der slowakische Nationalspieler absolvierte serienweise 30, 40-Meter-Sprints. Und lief am Ende der Einheit, mit dem Ball am Fuß dribbeln, um den Platz aus. „Mir geht’s gut“, sagte Pekarik, „endlich kann ich was mit Ball machen.“

Die Rasenheizung läuft

Den Ball hatte auch der Trainer im Einsatz. Jos Luhukay:

„Nein, keinen weißen, einen violetten.“

Die Heizung unter dem Platz läuft, doch die Oberfläche des Rasen ist angefroren, nicht ganz einfache Bedingungen. Luhukay ließ Direktspiel üben.

„Drei Kontakte: Annahme, mitnahme und Pass. Und mit Tempo.“

Die Spieler mühten sich, aber immer wieder rutschte ein Ball weg. Luhukay gab sich wie immer:

„Wo bleibt die Genauigkeit? Diskutiert nicht, konzentriert euch.“

Dann ließ der Coach in zwei Teams Neun-gegen-Neun spielen.

IMG_5901

Gelb: Ndjeng, Lustenberger, Brooks, Bastians, Niemeyer, Kluge, Allagui, Sahar, Wagner.

Blau: Janker, Franz, Hubnik, Radjabali-Fardi, Kobiashvili, Beichler, Mukhtar, Knoll, Lasogga.

Zunächst ohne Tore, später mit Burchert und Kraft. Wer die Aufstellungen aufmerksam liest: So sieht der Trainer derzeit die internen Verhältnis 😉

IMG_5903

Wie es ausgegangen ist? Weiß nicht, habe am Rande geschwatzt  . . .

Für Eure Lebensplanung: Training am Dienstag um 10 und 14.30 Uhr auf dem Schenkendorff-Platz.

P.S.1 Auf dem untersten Foto sind 14 Personen zu sehen. Wer von Euch ist ein echter Experte und bekommt die richtige Reihenfolge zusammen?

P.S.2 Bei der ersten Clickshow sind bis zu fünf Antworten erlaubt 😉

Wichtig beim Winter-Training ist . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Sollte Raffael an Schalke ausgeliehen werden, finde ich das . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

104
Kommentare

Blauer Montag
14. Januar 2013 um 19:42  |  137340

1,2,345


14. Januar 2013 um 19:45  |  137341

hmmm, der aachen-artikel war zu lang… 🙁


Blauer Montag
14. Januar 2013 um 19:47  |  137343

Ist die Clickshow in Arbeit, oder soll ich dir eine schicken Blogvadder?


Blauer Montag
14. Januar 2013 um 19:55  |  137345

Wichtig beim Wintertraining für Fußballer und Fahrradfahrer sind lange Unterhosen, Bewegung und atmungsaktive Oberbekleidung. Den Grog gib’s hinterher. 😉


ubremer
ubremer
14. Januar 2013 um 19:56  |  137346

@Sir,

ziehe Deine Frage mal in den neuen Thread.

Ist Dir bekannt, ob Hertha an einem evtl. Transfer Raffas nach GE finanziell partizipieren würde?

um mal nicht den dritten Schritt vor dem ersten zu machen: Sollte Kiew Raffael bis Saisonende nach Schalke ausleihen, hat das keine Auswirkungen auf den Hertha-Deal mit Kiew. Will sagen: Qualifizieren sich die Ukrainer für die Champions League 2013, erhält Hertha – klingeling – eine weitere Million Euro.


ft
14. Januar 2013 um 20:02  |  137348

Grog.
Latürloich den guten alten Grog.

Ohne den läuft gar nix.
Schon gar nicht im Leistungssport.

War früher bei uns nur so.

Erst n Grog dann nackt durch den Dorfteich geschwommen und hinterher drei Stunden barfuß auf Bauer Hannemanns Acker gekickt bis kein Blut mehr aus den Sohlen floß.


Kamikater
14. Januar 2013 um 20:02  |  137349

Wozu Pudelmütze und Bewegung? Für wahre Männer zählt nur der Grog, an Feiertagen auch der Glögg….

Hier zur Info der ukrainischen Liga: Daumen drücken, obwohl Schachtar zu stark ist:

1. Schachtar Donezk 51
2. Dnipro Dnipropetrowsk 38
3. Dynamo Kiew 37
4. Metalist Charkiw 36
5. ….30


Sir Henry
14. Januar 2013 um 20:04  |  137350

@ub

Danke. Habe ich Dir eigentlich schon mal eine Liebeserklärung gemacht? 😉


TassoWild
14. Januar 2013 um 20:09  |  137353

@Sir – 20:04

… wozu man sich in so einer langen Winterpause hinreißen lässt 😉

Ich bin gespannt !!


ubremer
ubremer
14. Januar 2013 um 20:10  |  137354

Sir,

ähem ?

In jedem Fall habe ich Dir eine Raffael-Umfrage spendiert . . .


Sir Henry
14. Januar 2013 um 20:12  |  137355

@ub

Sag ich doch. 😉


Blauer Montag
14. Januar 2013 um 20:15  |  137356

Ronny friert … 🙁
Halte durch kleiner Ronny.
Am 17. Mai beginnt der Karneval (der Kulutren) in Berlin.

http://www.immerhertha.de/2011/03/10/aerts-schont-sich-ronny-probiert-es-mit-70-prozent/#comment-13785

– hätte, hätte, Fahrradkette.
Ohne die dreht sich kein Rad ❗


Blauer Montag
14. Januar 2013 um 20:17  |  137357

Edit: der Karneval (der Kulturen) 🙄


14. Januar 2013 um 20:20  |  137358

Dieser Blogeintrag wärmt das Herz wie ein Feuerchen im Kamin


hurdiegerdie
14. Januar 2013 um 20:22  |  137359

Ich finde klasse, dass ÄBH gesund geschrieben worden ist. Ich hoffe, dass die Geschichte damit weitestgehend auskuriert ist und möglichst nicht wiederkommt.


Fnord
14. Januar 2013 um 21:44  |  137367

Kein Wunder, dass es hier so ruhig ist, wenn es im vorher gehenden Thread noch so heiß weiter geht. 😉


Treat
14. Januar 2013 um 23:12  |  137379

Danke für den Trainingsbericht, schön, dass Ronny und Ben Hatira offenbar schon wieder recht nah dran sind.

Was des Trainers Einteilung beim 9 gegen 9 und die damit verbundene Aussage hinsichtlich seiner ersten Elf angeht, kann ich Luhu bis hierhin nur zustimmen.

Allerdings würde ich mir schon wünschen, dass wir auf den Außenpositionen, sowohl defensiv als auch offensiv, bald wieder bessere, fitte Alternativen haben und dass wir im Sturm wieder regelmäßig auf Ramos und einen hoffentlich bald wieder erstarkten Lasso setzen können.

Nicht, dass mir Bange um den Aufstieg wäre (obwohl es schon Mannschaften gegeben haben soll, die bei einer ähnlich komfortablen Ausgangssituation zur Halbserie den Klassenerhalt noch verspielt haben), ich fände es aber gut, wenn ein möglichst großer Teil der bestmöglichen Elf sich längerfristig einspielen kann, damit sich mit Blick auf die hoffentlich kommende Erstligasaison schon möglichst viele Automatismen herausbilden können.

Das Training hätte ich mir morgen glatt mal wieder angetan, der Geburtstag meines Sohnes geht aber vor. Während der in der Schule weilt, habe ich noch einiges vorzubereiten. Mal sehen, vielleicht wird es am Mittwoch was.

Allen hier noch einen schönen Abend,
blauweiße Grüße
Treat


15. Januar 2013 um 8:42  |  137397

Wenn Armstrong nun zugibt, doch Dopingmittel genommen zu haben, so ist das, als gäbe ein Kind mit frischer Schokoschnute zu, an der Nutella genascht zu haben.


Treat
15. Januar 2013 um 8:46  |  137398

@Sir

Oder als gäbe der Vatikan morgen zu, dass die Erde doch nicht flach und nicht das Zentrum des Universums ist und sich doch um die Sonne dreht und nicht umgekehrt… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
15. Januar 2013 um 8:47  |  137399

Aber mal im Ernst, Louis Armstrong, gedopt?


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 8:48  |  137400

Nee, Neil Armstrong, @treat.
Damit ist die Reise zum Mond wohl ungültig. 😉


Treat
15. Januar 2013 um 8:52  |  137401

@Exil

Danke für die Aufklärung, ich war schon ganz wirr… 😉


15. Januar 2013 um 9:07  |  137402

@Exil

Quark, damals (1969) stand EPO doch noch gar nicht auf der Dopingliste.

Neils „giant leap“ bleibt damit gültig.


Treat
15. Januar 2013 um 9:24  |  137403

Verdammt – wollte gerade die Hertha – Fahne da oben hissen. Gerade habe ich mich in meinen Raumanzug gezwängt – na toll!

Danke Sir! 🙁

😉


ubremer
ubremer
15. Januar 2013 um 9:25  |  137404

Guardiola,

Sky vermeldet, dass Sky Italia melde: Pep G. werde neuer Bayern-Trainer


teddieber
15. Januar 2013 um 9:26  |  137405

Guten Morgen, herrliche Kommentare am frühen Morgen. 🙂 Jetzt muss nur noch der Tommy gewinnen und ich kann „beschwingt“ arbeiten gehen.


Sir Henry
15. Januar 2013 um 9:29  |  137406

@ubremer

Ja, es zwitschert so schon den ganzen Morgen. Spricht der gute Pep denn Deutsch?

Abgesehen davon –> beeindruckender Schachzug. Hoffentlich geht das auf.


teddieber
15. Januar 2013 um 9:32  |  137407

@Guardiola,
das wäre für mich eine Sensation. Auch wenn er bei den Bayern nicht am Hungertuch nagen müsste, spricht es doch auch für Ihn zB nicht zu Chelsea zugehen.
http://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-bundesliga-guardiola-wird-angeblich-neuer-bayern-trainer-1.1573185


fechibaby
15. Januar 2013 um 9:33  |  137408

@ubremer

Sky vermeldet, dass Sky Italia melde: Pep G. werde neuer Bayern-Trainer

Wer ist Bayern?
Sind das nicht die, die seit Jahren nichts mehr gewonnen haben!


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 9:38  |  137409

fechibaby // 15. Jan 2013 um 09:33

Seit Jahren!?
Wie lang war die BVB-Durststrecke bis zu den zwei Meisterschaften!?


ubremer
ubremer
15. Januar 2013 um 9:38  |  137410

@fechi,

Bayern, das ist die Mannschaft, die sich der Berliner immer mittwochs im TV ansieht


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 9:39  |  137411

Treat // 15. Jan 2013 um 09:24

„Verdammt – wollte gerade die Hertha – Fahne da oben hissen. Gerade habe ich mich in meinen Raumanzug gezwängt – na toll!“

Kannst Du mir den Schneider nennen? 😉


Sir Henry
15. Januar 2013 um 9:41  |  137412

@Exil

Schneider ist kein Problem, aber welcher Raktenbauer hat sich schon auf diese Nutzlasten eingestellt? 😉


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 9:45  |  137414

Sir Henry // 15. Jan 2013 um 09:41

Da müssen wir wohl auf neue Antriebsarten hoffen! 😉


teddieber
15. Januar 2013 um 9:45  |  137415

Die Bayern sind der Verein die dieses Jahr Meister werden, weil der BVB in beeindruckender Weise auch die Doppelbelastung mit der CL bestanden hat.


Treat
15. Januar 2013 um 9:54  |  137416

@Exil:

Aber gern:

http://www.eschenbach-zeltbau.de

🙂


Treat
15. Januar 2013 um 9:55  |  137417

Hey Ihr Zwei!

Ich habe dieses Jahr schon 3,5 kg abgespeckt – Nuhr mal so, ja? 😉


Sir Henry
15. Januar 2013 um 9:59  |  137418

@Exil

Da müssen wir wohl auf neue Antriebsarten hoffen! 😉

Photonenantrieb?


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 10:01  |  137419

@treat

Ich dachte an

http://schultz-segel.de/

😀

PS. Ich auch! 😉


Treat
15. Januar 2013 um 10:10  |  137421

Jetzt ist aber mal gut, ich habe schließlich auch Gefühle!

Aber ich werde euch in meinem Abschiedsbrief erwähnen, damit meine Frau euch auch angemessen danken kann, z. B. durch Beteiligung an meiner stattlichen Lebensversicherung…


Sir Henry
15. Januar 2013 um 10:14  |  137422

‚Schulljung. 😉


L.Horr
15. Januar 2013 um 10:24  |  137423

… auch wenn Hertha derzeit leider nicht unmittelbar betroffen ist,
die Tatsache das in den Medien permanent nur Bayern , Schalke und der BVB vorkommen ,
ärgert mich ja schon seit Jahren.

Wenn Konsens herrscht das Medienpräsenz mit erhöhten Vermarktungschancen einher geht ,
dann hat das schon seit Jahren nichts mehr mit diesbezüglicher Chancengleichheit , also dem
„Financial Fairplay“ zu tun.

Gut , die privaten Sozialhilfesender können garnicht anders als sich nach der Quotendecke zu strecken ,
das aber die Öffentlich Rechtlichen mit ihrem klar definiertem Auftrag der ausgewogenen Berichterstattung zu Hofschranzen verkommen das nervt mich richtig.

Unabhängig von diesem rechtlichem Auftrag hätten Buli-Vereine wie Mainz , Frankfurt etc. schon aus rein sportlichen Belangen ein Recht auf Beachtung und Vermarktungschancen.

Sollte Hertha wieder Erstligaluft schnuppern , so wird mir dieses alte Thema wieder besonders schwer im Magen liegen und auch daran erinnern was mir unter dem Aspekt der sippenhaftigen GEZ alles versprochen wurde und wird !

Schönen Dienstag , …. 🙂


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 10:28  |  137424

Treat // 15. Jan 2013 um 10:10

„Aber ich werde euch in meinem Abschiedsbrief erwähnen, damit meine Frau euch auch angemessen danken kann, z. B. durch Beteiligung an meiner stattlichen Lebensversicherung…“

Zahlst Du etwa kg-Zuschläge?

T´schuldigung aber auch von mir! 😉


Treat
15. Januar 2013 um 10:40  |  137426

@Sir und Exil

Es sei euch verziehen, ich weiß ja, von wem es kommt… 😉


fechibaby
15. Januar 2013 um 11:26  |  137430

@Bayern

Das sind die, die nicht einmal das Finale dahoam gewinnen können!
Ich erinnere mich.


Etebaer
15. Januar 2013 um 11:33  |  137431

Bayern – das ist der Verein, den man sich im TV anguckt, wenn der BVB grade mal nicht spielt.

Schalke – die Helden der Buchführung…


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 11:38  |  137432

Bayern – das ist der Verein, der europamäßig vorne mitspielt und zwei CL-Finals in drei Jahren erreicht.


Sir Henry
15. Januar 2013 um 11:40  |  137433

Der Verein mit den meisten Mitgliedern in D und dem größten Polarisierungsfaktor.


etebeer
15. Januar 2013 um 11:53  |  137434

Mittwoch testet Hertha gegen den HSV
um 14.00 Uhr am Rothenbaum
schrieb mey am 13.01.
in der Presse kann ich leider keine weiteren Infos finden
ob dieses Spiel wirklich 4 Tage vor Buli Start stattfindet.


fechibaby
15. Januar 2013 um 12:14  |  137436

@Exil-Schorfheider // 15. Jan 2013 um 11:38

…zwei CL-Finals in drei Jahren erreicht.

Und dabei immer verloren hat!!

@etebeer

Soweit ich mitbekommen habe, soll dieses Spiel unter Ausschluß der Öffentlichkeit stattfinden.


Kamikater
15. Januar 2013 um 12:14  |  137437

Am Rothenbaum, spielen die Fussballtennis?


Kamikater
15. Januar 2013 um 12:15  |  137438

Zum Thema Mayern enthalte ich mich jeglichen Kommentars. Wir wollen ja nicht einen Kabelbrand im Herzschrittmacher bei einigen Bloggern auslösen. 😆


ubremer
ubremer
15. Januar 2013 um 12:28  |  137439

@HSV,

Hertha testet tatsächlich am Mittwoch um 14 Uhr in Hamburg. Allerdings nicht am Rothenbaum, dort stehen schon etwas länger Eigentumswohnungen . . .
Im übrigen handelt es sich um ein internes Trainingsspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Für den HSV allerdings wichtig wg. Härtetest für Raffael van der Vaart.

@FC Bayern,

damit ich das richtig einordnen kann:
– Wieviel Europacup-Finals hat der FC Bayern erreicht? Und wieviel Borussia Dortmund?
– Wie viele europäische Titel haben Bayern und Dortmund jeweils auf dem Briefkopf stehen?


Kamikater
15. Januar 2013 um 12:30  |  137441

Neil Armstrong beichtet über Dopinggerüchte:

„I Apollo-gise!“


Treat
15. Januar 2013 um 12:32  |  137442

@kami

Der war richtig gut! 🙂


fechibaby
15. Januar 2013 um 12:49  |  137443

@kami

Die „Bayernfans“ hier im Blog sind aber zickig!
Verstehen wohl keinen Spass mehr, nach ihren erfolglosen Jahren!
Verlieren ist auch nicht schön.
Ja, ihr seit Rekordmeister und -pokalsieger!


15. Januar 2013 um 12:53  |  137444

ich bin zwar nicht im Club der „wir“, bin ja Herthaner..aber: Bayern hat zwar gegen Chelsea verloren..aber war die eindeutig bessere Mannschaft. Und dass ich nicht ergebnisorientiert bin, habe ich in diesem blog hinlänglich bekannt gegeben 😉


Blauer Montag
15. Januar 2013 um 13:02  |  137445

Englisch Lernen mit @kamikater um 12.30 Uhr 😆

@Etebaer // 15. Jan 2013 um 11:33
„Bayern – das ist der Verein, den man sich im TV anguckt, wenn der BVB grade mal nicht spielt.“ Oder Barca. Oder H 96; äh nee, die spielen Donnerstags. Vizekusen, VfB oder BMG interessieren mich gar nicht.
So isses in meinen Augen.


etebeer
15. Januar 2013 um 13:05  |  137447

@ubremer
neben der Tennisanlage gibt es noch einen Fußballplatz aber ich kenne die Anlage nicht weiter, wird dann wohl auf dem HSV Trainingsgelände gespielt.


etebeer
15. Januar 2013 um 13:10  |  137448

Ob Bayernfan oder nicht,
sie haben es geschafft über jahrzehnte
auf höchsten Level zu spielen und dabei
fast immer auch mit wirtschaftlichen Erfolg.


Blauer Montag
15. Januar 2013 um 13:19  |  137450

Tja, wie spricht der Volksmund:
„Der Teufel sch… stets auf den größten Haufen.“ 😈


apollinaris
15. Januar 2013 um 13:28  |  137451

den ersten großen Haufen musst du aber schon mal als Erster scheixxen, sonst hilft dir auch kein Teufel weiter. 💡


Sir Henry
15. Januar 2013 um 13:36  |  137453

@HSV Testspiel

Da gibt’s doch wieder Haue. Hoffentlich sind die späteren Testspielgegner nicht solche Brocken, tut der Seele gar nicht gut.


Kamikater
15. Januar 2013 um 13:48  |  137457

Die haben seit 1976 gerade mal zwei internationale Titel bei über 2 Mrd. Investitionen geholt. das ist schon einmalig.
😆

Sag mal fechi, wo guckst du denn BvB-Schachtor? Haste Lust auf das Walhalla oder bist du in der Südkurve?


Dan
15. Januar 2013 um 13:48  |  137458

@sir

Na dann braucht J-Lu nur zum Zweitliga-Rückrundenstart Teil Zwei fragen:
„Und hat das Verlieren Spass gemacht? Nein? Habe ich mir gedacht. Also geht raus und „verhaut“ sie.“


Treat
15. Januar 2013 um 13:50  |  137459

CL, was ist das? Diese turbokapitalistische Scheixxe sehe ich mir erst wieder an, wenn sich meine Hertha da wieder ihren verdienten Anteil am schmutzigen Geld holt… 😉


Blauer Montag
15. Januar 2013 um 13:50  |  137460

@Sör
herthabsc.de meldet in seinen News
„Berlin – Vom 19. bis zum 26.01.2013 reist die Mannschaft von Hertha BSC bekanntlich ins Winter-Trainingslager nach Belek (Türkei). Auf dem Trainingsplatz am Hotel Cornelia Diamond findet nun am 24. Januar 2013 – neben den bereits terminierten Testspielen am 22. Januar 2013 gegen die U23 von Bayern München (15.30 Uhr, Ortszeit) und am 25. Januar 2013 gegen Sturm Graz (15.30 Uhr Ortszeit) – eine weitere Begegnung gegen den FC Lugano statt (15.30 Uhr Ortszeit).“


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 13:53  |  137461

Kamikater // 15. Jan 2013 um 13:48

„Die haben seit 1976 gerade mal zwei internationale Titel bei über 2 Mrd. Investitionen geholt. das ist schon einmalig.
😆 “

Und die Titel davor?


Kamikater
15. Januar 2013 um 14:04  |  137462

Barcelona ist natürlich Favorit dieses Jahr, danach Juve. Dortmund gefällt mir von Fussball her dieses Jahr in der CL auch gut. Erfrischend, war aber auch nicht anders zu erwarten. Ist eigentlich Sahin für die CL spielberechtigt?


Exil-Schorfheider
15. Januar 2013 um 14:28  |  137463

@kami

Ja, ist er. War nicht gemeldet für Madrids Kader.
Im Gegensatz zu Raffa, der nicht für Schalke spielen dürfte…


Kamikater
15. Januar 2013 um 14:33  |  137464

Oh spannend. Na, dann werde ich mir das xchon mal angucken. Schachtar hat ja auch mit einem 15 Mio Einkauf Taison zur Winterpause nachgelegt. Wird kein Pappenstiel, die Begegnung.

Die 10 Brasilianer in ihren Reihen wollen sich allesamt für die WM im eigenen Land bewerben, davon kann man mal ausgehen.


elaine
15. Januar 2013 um 15:09  |  137465

@Sahin

er hat jetzt zuletzt bei Liverpool gespielt und die sind nur EuroLeague Teilnehmer. Deshalb sollte er für die Champions League spielberechtigt sein.


coconut
15. Januar 2013 um 15:24  |  137466

@L.Horr // 15. Jan 2013 um 10:24

Dir fehlt Medienpräsenz?
Na DAS nenne ich mal selektive Wahrnehmung (sic. „Jenner“)… 😉
Also mir hat das in der letzten Saison gereicht.:
Babbel, Skibbe, König Otto, Relegationsspiel….


Dan
15. Januar 2013 um 15:45  |  137467

@coconut

Ich glaube eher @L.Horr, meint die Medienpräsenz im 08/15 Berichtswesen.

Da ist ein eingewachsener Fußnagel von einem Spieler aus einem der Top 3 Teams interessanter und geschätzte 120 Minuten (insgesamt) auf allen Sendern zusehen, während sich „der Rest der Welt“ mit dem Nachrichtenlaufband begnügen muß.

Ist meines Erachtens aber kein alleiniges Problem der Hertha, sondern allgemein gehalten.
Wann nimmt man schon überregional von anderen Vereinen etwas wahr, wenn nicht gerade was passiert, wie in Aachen, Bielefeld, Duisburg, Osnabrück oder der Trainerwechsel aus Nürnberg.


Kamikater
15. Januar 2013 um 15:55  |  137468

So habe ich es auch verstanden:

Ich kann L.Horr diesbezüglich nur zustimmen. Die klassischen Infomedien im Sport liegen fest in der Hand eines einzigen Vereins. Das ist statistisch nachweisbar, aber gar nicht notwendig zu untermauern. Man erlebt es täglich mit bloßem Auge.

Während auf der einen Seite jedes Training in der 5. Wiederholung positiv besprochen wird, werden positive Meldungen wie neue Trainer und Spieler bei anderen Teams unter ferner liefen erwähnt.

Diese einseitige Medienlandschaft wäre in anderen Ländern absolut undenkbar. Die wären überall auf den Barrikaden, von der Seria A bis zur Premier League.

Fair Play im Medienbereich ist in Deutschland so selten wie der Regen in der Atacama Wüste.

Für uns gab es einen eklatanten Einbruch von positiver zur negativen Berichterstattung hin seit Gerd Graus nicht mehr Pressesprecher ist. Meine Meinung, nicht dass mir gleich wieder gedroht wird, ich müßte das beweisen!

😉


coconut
15. Januar 2013 um 16:49  |  137469

Dazu fällt mir nur ein:
http://www.youtube.com/watch?v=zD7d02tEzNE

Schon vergessen wie, relativ gesehen, präsent Hertha z.Zt. eines Favre auf Platz 1 war?
Seit wann interessiert es viele in der Republik, was ein „Verlierer“ so macht.

Völlig normal und wie schon @Dan so richtig anmerkte nun ganz gewiss kein „Alleinstellungsmerkmal“ der Hertha.

Nur Erfolg macht sexy und Sex sells…. genau das wollen alle Sender, damit der „Werbe-Rubel rollt“ 😉

Wenn man sich folglich über die seiner Meinung nach zu geringe Medienpräsenz beschwert, sollte man diese Beschwerde konsequenterweise direkt an die jeweiligen Vereinsführungen schicken.

Ein Durchschnittsverein wie Hertha kommt nur dann in die Schlagzeilen, wenn entweder sich ein vermeintlicher Skandal an den anderen reiht oder ein eher ungewöhnlicher Erfolg sich einstellt.

Davon mal abgesehen. Wie oft hatte Hertha jetzt ein Montagsspiel? Jeweils live zu sehen in Sport1. Wer mehr erwartet, der kann noch sehr lange warten.

@Kamikater
Mit der Objektivität hast du es nicht so sehr, oder?
Denn was liest du in Spanien alles über Real oder Barca. Setze das mal ins Verhältnis zu zB. RCD Mallorca….
Das Gleiche gilt für England, Italien usw.


L.Horr
15. Januar 2013 um 17:13  |  137473

…. @coconut ,
hab nun ganz bewusst Hertha aktuell nicht in´s Spiel gebracht , kenne doch die Beissreflexe ! 😉

Richtig ist , „Erfolg macht sexy“ .
Deshalb habe ich die rein quotenorientierten Medien auch heraus genommen und auf den Auftrag der Öffentlichen hingewiesen .

Und selbst vor dieser Aussage müssten dann Leverkusen , Mainz , Frankfurt etc. quantitativ präsenter sein , da z.Z. erfolgreicher als z.B. Schalke.

Und es geht auch nicht – wie leichtfertig von mir behauptet – nur um Vermarktungschancen ,
auch sportlich macht es dann einen Unterschied ob man es wie im Falle Hubnik vs. Carmargo medial abbügelt weil man hier z.B. die „Schiedsrichter-Tatsachenentscheidung“ bemüht oder wie erst vor kurzem bei der Schmelzer-Schiedsrichter-Entscheidung fordert , sich über die „Schiedsrichter-Tatsachenentscheidung“ hinwegzusetzen weil´s so ungerecht war .

Nicht mehr und nicht weniger , um Chancengleichheit sollte es gehen !


apollinaris
15. Januar 2013 um 17:20  |  137474

wenn hier so einige auch in anderen Bereichen so weit weg von unseren Marktsystem-Prinzipien ( z.B. Angebot-Nachfrage) argumentieren würden, könnte ich durchaus Gefallen dran finden. So,-ist es oft nur—amüsant. Da braucht niemand von Bayern M. etwas zu „steuern“ ..das funzt nun wirklich von ganz alleine. 🙄


coconut
15. Januar 2013 um 17:37  |  137475

@L.Horr

Auch hier gilt, an welchen Vereinen gibt es das meiste Interesse?
Bayer München (187000), Schalke 04 (111000) und Bor. Dortmund (75000) sind die Mitglieder-stärksten Vereine.
Es ist doch von daher logisch, das auf diesen, gerade in der „sauren Gurken Zeit“, am ehesten der Fokus liegt.

Davon mal abgesehen, muss man doch auch einfach mal sehen, wie oft die Bayern (hier als synonym für Erfolg) in den letzten Jahren in der CL waren.
Ich entsinne mich aus dem Stegreif nicht mal mehr daran, wann sie das letzte mal nicht dabei waren….

Es liegt doch „in unserer Hand“ das zu ändern.
Damit meine ich nicht Dich oder mich, sondern die „Macher“ im Verein. Dazu noch eine Priese dauerhaften Erfolg und dann sehen du und ich Berichte über die große Hertha ganz sicher öfter. Auch in den ÖR…. die im übrigen ebenso auf die Werbegelder schielen, wie alle anderen Sender auch…. 😉


Kamikater
15. Januar 2013 um 17:39  |  137476

@coconut
Es gibt in keinem Land ein Medienmonopol wie in Deutschland. Zeigs mir, der Objektivität wegen, die Du mir diesbezüglich absprichst.
🙂


ubremer
ubremer
15. Januar 2013 um 17:41  |  137478

@Kami,

was meint „ein Medienmonopol wie in Deutschland“ ?


hurdiegerdie
15. Januar 2013 um 17:49  |  137482

So völlig von der Hand zu weisen ist @kamikaters Argumentation m.E. nicht.
Wie oft wurde im Doppelpass angemeckert, dass Bayern einen solchen zeitlichen Block einnimmt, obwohl doch Vertreter von anderen Vereinen in den jeweiligen Sendungen eingeladen wurden und somit andere Themen eine Rolle spielen müssten.

Aber ich gehe mal weg vom Fussball. Seit kurzem ist Bayern in der Basketball-Bundesliga. Die sind mächtig im Kommen, zugegeben, aber letztes Jahr noch unter ferner liefen. Die Grössen hier sind Bamberg, Ulm oder Alba.

Seit kurzem gibt es mehr Berichterstattung im Fernsehen, aber bereits letztes Jahr war der Grossteil der Übertragung mit Bayern-Beteiligung. Dieses Jahr wurde es noch schlimmer. Das Ganze war so auffällig, dass neulich schon die Kommentatoren versicherten, sie würden diesmal nur 30 Sek. über Bayern reden (es war ein Spiel ohne Bayern Beteiligung).

Da wirken nicht nur Marktgesetze.

Leider werden die Bayern auch im Basketball bald so stark sein, dass sie die Marktanteile zumindest annähernd rechtfertigen werden. Aber nochmals, diese Unverhältnismässigkeit war z.B. im letzten Jahr noch nicht gegeben und in dieser Saison bis zum Trainerwechsel auch nicht.


Kamikater
15. Januar 2013 um 18:06  |  137490

Vielen dank, Hurdie!

Das Basketball ist der beste Beweis. Bayern durfte sich ohne sich qualifizieren zu müssen im Europapokal antreten. Wo sind wir eigentlich?

Bitte schaut Euch einfach mal selbst an, wie jeden Tag immer nur von einem verein die unwichtigsten Meldungen den Platz einnehmen, egal, wer Tabellenführer ist.

Und die öffentlich-rechtlichen übertragen mit unseren steuergeldern alle DFB Pokalspiele hintereinander von denen.

Ach, das ist nur noch ärgerlich, dass man das überhaupt erklären muss. Da können einige denken was sie wollen, vielleicht fällts auch dem Ein oder Anderen gar nicht mehr auf, weil sie es selbstverständlich nehmen, doch das ist es eben nicht.

Das gibts in keinem anderen Land der Erde, das wäre undenkbar.

Neues Thema. Nächste Seite.


coconut
15. Januar 2013 um 18:08  |  137491

@Kamikater

Kneifst du wirklich dermaßen die Augen zu?

Wo sitzen denn die großen Medienmogule?
Gegen einen Rupert Murdoch oder Silvio Berlusconi sind die ÖR und Konsorten kleine Lichter. Selbst Verlage ala Springer, Burda etc. sind da „kaum der Rede wert“….

Ich sehe, gerade hier in Deutschland, recht wenig von einem Medienmonopol.
Das es die ÖR gibt, halte ich nach wie vor für richtig und gut. Denn diese sind zumindest finanziell relativ unabhängig (von wechselnden politischen Einflüssen jetzt mal abgesehen).

@hurdiegerdie

Ist sicher alles richtig. Aber wie viele Mitglieder haben Alba, Bamberg usw. ?

Es funktioniert immer nach dem selben Prinzip: Angebot und Nachfrage.

Oder haben die Bayern heimlich Sport1 gekauft. Wer weiß das schon sicher…. 😎


Kamikater
15. Januar 2013 um 18:23  |  137494

Völliger Quark, coconut, den Du hier verzapfts, sorry.

Lies mal den Auftrag der ÖR, die haben eben nicht alle DFB Pokalspiele der Mayern zu übertragen. Da ist der ehemalige Sportchef, Wolf-Dieter „Pulverfass“ Poschmann, der ist Bayernfan und Mitglied.

Da gibts auch nichts zu beschönigen: Wir haben in Deutschland eine einmalige Situation, nicht nur bei Sport1. Das hat gar nichts mit Erfolg zu tun.

Hurdie hat es doch erläutert.

Du verwechselst Medienmogule mit der Tatsache, dass es in Deutschland keine Medienobjektivität gibt. Da kann Dortmund und Hertha 5000 mal Meister und CL Sieger werden, über die wird nicht annähernd so berichtet. Die quaken heute in jedem Bundesligaspiel So4-Hoffenheim ne halbe Stunde über Bayern. In jedem Spiel. Das interessiert niemanden dort!

Also noch mal – lass es einfach, ich tu es auch! 🙂


coconut
15. Januar 2013 um 19:35  |  137505

@Kamikater

Wer von uns hier völligen Quark verzapf sei mal dahingestellt.
Ich lege Fakten (Mitgliederzahlen) vor und du Vermutungen (Poschmann). Übrigens war jener Poschmann Sportchef bei ZDF und wer der ÖR hat aktuell die Übertragungsrechte bei den Pokalspielen?

Du solltest lieber deine unverhohlene Abneigung gegen bestimmte Vereine ablegen, dann bekommst du auch mal wieder einen freien Blick für den Rest.

Nochmal:
Wer hat die meisten Vereins-Mitglieder?
Wo liegt dann demnach das größte öffentliche Interesse?
Wer das ignoriert, der sollte das Wort Objektiv nicht in den Mund nehmen.

Du tust ja gerade so, als ob in den ÖR nur von Bayern die Rede ist. Es mag dir ja auf den Keks gehen, aber dann ignoriere nicht, das auch über Dortmund viel zu sehen ist. Das sind nun mal aktuell die erfolgreichsten Mannschaften.
Hatte es dich auch gestört, das x-mal über das „Hertha Wunder“ mit den jungen Wilden berichtet wurde. Hat dich der Hype um zB. KP-Boateng gestört, wo unzählige male zu sehen/lesen war, das er ja (um gefühlte 27 Ecken) mit dem Helden Helmut Rahn verwandt ist? Oder war es eher die negative mediale Welle, als Dejagah nicht gegen Israel spielen wollte?

Nebenbei:
Was Spartensender wie Sport1 machen interessiert mich nicht die Bohne. Da schaue ich eh nur, wenn Hertha ein Montags Spiel hat. Genau vom Anpfiff bis zum Abpfiff.


apollinaris
15. Januar 2013 um 19:54  |  137510

ehrlich..ich kann Euch nicht mehr folgen..? Und noch mal: die Welt hat mehr Ungerechtigkeiten zu bieten…als den Sportverein B. München oder auch: der Gerechtigkeitssinn unser Rechtssystem betreffend , sollte bei anderen Themen gehörig gereizt werden, als bei Dingen, die den Verein Hertha BSC betreffen. Ich fasse es grad mal wieder nicht.
Seit 10 jahren kann man keinen Aldi-kritischen Bericht mehr in den Zeitungen entdecken, weil die mittlerweile nahezu der einzige Anzeigenkúnde sind..Und nun? Was ist daran jetzt überraschend? oder neu?
Wer Sport1 anwählt, hat sich für BILD entschieden, für den reinen Boulevard. und der funktioniert..ach, was red ich? Ist doch klar, wie Kloßbrühe..Ich lese täglich recht viel, immernoch..fast nie lese ich etwas über Bayern München. Und auch im Sportteil des TSP oder von sky oder vom zdf oder von der Morgenpost..kann ich nichts entdecken, was auf ein Monopol schließen ließe? -Sorry, worüber geht´s hier grade?
Ist Sport1 der einzige Sportkanal dieser Republik? Habe ich etwas verpasst?
Und dass ein Verein wie BM über viel Einfluss und Macht verfügt, ist auch mal klar..
Aber gerne noch mal: seid ihr bei anderen Dingen auch so engagiert und setzt euch für die Schwächeren ein, reihe ich mich sofort ein und marschiere mit. Wenn nicht: Sturm im Wasserglas; Platzpatronen; Krokodilstränen…etc pp


hurdiegerdie
15. Januar 2013 um 20:10  |  137512

Howgh, Häuptling sprudelndes Wasser hat mit sprudelnder Zunge gesprochen.


apollinaris
15. Januar 2013 um 20:14  |  137514

na, ist doch wahr..aber ich mich doch benommen, oder?


Blauer Montag
15. Januar 2013 um 20:19  |  137516


apollinaris // 15. Jan 2013 um 19:54

Und dass ein Verein wie BM über viel Einfluss und Macht verfügt, ist auch mal klar..

Ach, das wusste ich noch gar nicht. Ich (also BM) bin ein Verein. 😀
Dass ich über viel Einfluss und Macht verfüge, muss ich unbedingt meiner Frau erzählen. Duckiwech 😆


Kamikater
15. Januar 2013 um 20:31  |  137520

Sky, Sport 1, Ligatotal, ZDF und ARD, Sat1 und RTL vernachlässigen sogar den großen FCB.

Warum zeigen die statt der Tagesschau nicht mal, wie Schweini dem Mülli die Schuhe bindet?

😆

Selten so gelacht! Ich empfehle jedem die Fachzeitschrift zu Sendezeiten: Sponsors, W&V und Horizont. Da sind meine Fakten zu finden.

So und nu is wirklich mal gut. Sonst fangen hier auch noch Menschen an zu glauben, der FC B ist eine kirchlich-soziale Einrichtung.


apollinaris
15. Januar 2013 um 20:32  |  137521

scheint schwer zu sein, auch mal nur drei Minuten sachlich zu bleiben 😉


apollinaris
15. Januar 2013 um 20:38  |  137522

@kamikater: ich glaube, du beziehst dich auf meinen Satz: ich lese nie etwas über Bayern M.- das solltest du mal nicht wörtlich nehmen , sondern drüber nachdenken, wie es gemeint sein könnte: es gibt nicht nur Sport, es gibt nicht nur nur Sport1- die Welt dreht sich um völlig andere Dinge. Deine These vom Monopol allerdings und das es nirgends so schlimm sei, wie in Deutschland..das ist wirklich ne steile These; etwa ähnlich objektiv, wie deine Spielbeobachtungen.


Kamikater
15. Januar 2013 um 20:44  |  137524

Wenn Du meinst. dabei warst Du gar nicht gemeint.

Alles gut, Apo 🙂


hurdiegerdie
15. Januar 2013 um 21:47  |  137532

Ich habe mal ein bischen nachgegoogelt.

Offensichtlich hat Sport1 bei Bayern Basketballspielen tatsächlich höhere Einschaltquoten.
http://www.tz-online.de/sport/basketball/fc-bayern/fcbayern-basketball-interview-karajica-meta-1494201.html


Ursula
15. Januar 2013 um 22:04  |  137533

….und NUR darum geht`s lieber „hurdie“……

Ist wie mit den DFB-Pokalspielen in der ARD!!!

Brunsbüttel Koog vs. Eimsbüttler TV wird
wahrscheinlich weniger Quoten bringen,
als FCA gegen Mayern Bünchen….

….unabhängig davon gibt es nicht nur Berlin
und Sky! Es soll auch in ländlichen Gebieten
Anhänger des FCB geben, die gern einmal
„ihren“ Verein „live und in Farbe“ erleben
wollen, oder?


Ursula
15. Januar 2013 um 22:05  |  137534

Übrigens noch trauriger, wenn „apo“ gar nicht
gemeint war und daher ALLES gut sei…..


Ursula
15. Januar 2013 um 22:05  |  137535

Ich wollte noch….


Ursula
15. Januar 2013 um 22:06  |  137536

100 ster werden!


coconut
16. Januar 2013 um 1:03  |  137559

@hurdiegerdie // 15. Jan 2013 um 21:47

Ich habe mal ein bischen nachgegoogelt.

Offensichtlich hat Sport1 bei Bayern Basketballspielen tatsächlich höhere Einschaltquoten.“

Das ist doch genau das was ich die ganze Zeit versuche klar zu machen. Angebot und Nachfrage. So und nicht anders funktioniert das.
Wenn nun der größte deutsche Sportverein verkündet sich künftig mehr in der Sparte Basketball engagieren zu wollen, ist es zwangsläufig so, das da die Medien „hellhörig“ werden und entsprechend mehr berichten. Gesteigerte Beachtung (und damit verbundene Mehreinnahmen durch Werbung) ist dabei ja schon förmlich garantiert.
Da spielt es eher eine untergeordnete Rolle ob da iw. wie auch immer gearteten Kontakte vorhanden sind. Das machen Medien schon aus eigenem Antrieb heraus.

Das die Bayern hervorragende Kontakte in alle Richtungen haben, ist doch völlig unstrittig. Das aber als alleinige Ursache, der großen Aufmerksamkeit in den Medien zu vermuten, ist schon sehr abenteuerlich und Realitätsfremd.

Ich bin mir sehr sicher, würde sich zB. Hr. Albrecht morgen früh entschließen, bei Hertha mit 500 Mio. einzusteigen, wäre Hertha DAS Thema überhaupt.
Aber wer glaubt schon an den Weihnachtsmann… :mrgreen:


apollinaris
16. Januar 2013 um 1:54  |  137560

,,und der Eine und Andere würde das dann wohl aiúch anders kommentieren 😉 💡


hurdiegerdie
16. Januar 2013 um 9:01  |  137562

@coconut // 16. Jan 2013 um 01:03

Genau deshalb habe ich es reingestellt. Es widerspricht meinen eigenen Thesen, wobei ich diese sehr vorsichtig formuliert habe („nicht ganz von der Hand zu weisen“).

Ich glaube immer noch, dass die Bayern schon einen höheren Medienzuspruch haben und diesen auch offensiv steuern als dies allein durch Einschaltquoten begründbar wäre.

Aber im Kern zeigt der Artikel, dass du im Wesentlichen Recht hast und das Ganze ZUERST marktwirtschaftlich gesteuert wird. Man muss ja auch mal klein beigeben können.

Bleibt uns nur beim Spiel Bayern gegen einen Viertligisten im Pokal nicht einzuschalten, um dann nächstes Mal lieber das Spiel zwischen zwei Erstligsten zu bekommen 😉 Denn das Mehr an Bayern-Fans wird sicherlich mehr als ausgewogen werden, wenn mehr Nicht-Bayernfans mal in den saueren Apfel beissen, um die Bayerneinschaltquote zu drücken 😉


Treat
16. Januar 2013 um 11:17  |  137577

@coconut

Weihnachtsmann hin oder her – ich fände das sehr nett von Herrn Albrecht… 🙂

Anzeige