Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – 30 Minuten waren absolviert bei der Laufeinheit von Hertha BSC, als sich alle Objektive der anwesenden Fotografen auf Adrian Ramos richten. Der Kolumbianer stand nach Achillessehen-Probleme in der Vorwoche heute erstmals wieder auf dem Schenkendorff-Platz. Aber nach einer halben Stunde war Schluss. Ramos erklärte Trainer Jos Luhukay, dass sich die Sehne nicht gut anfühle. Er wolle aufhören und sie behandeln lassen.  Ramos wurde umgehend zum Arzt geschickt.

Befund:  Der Stürmer laboriert an einer schmerzhaften Reizung der Achillessehne. Eine Verletzung, die vor allem in der Vorbereitung vorkommt. Ramos wird zunächst morgen pausieren. Unter Umständen auch zu Beginn des Trainingslagers ab Samstag in der Türkei.   Herthas Mediziner schätzen die Lage so ein, dass kein längerer Ausfall von Ramos zu fürchten sei.

Die anderen Spieler rannten einen Tag nach dem 1:2 beim Hamburger SV  heute in drei Gruppen  (Fotos: ub).

IMG_5938Cotrainer Rob Reekers bestimmte hier das Tempo. In der zweiten Gruppe gab Cotrainer Markus Gellhaus die Geschwindigkeit vor. Außerdem war Jos Luhukay mit von der Partie. Zunächst lief  der Trainer mit Peer Kluge. Später gab es . . .

IMG_5937

ein ausführliches Tête-à-tête mit Sami Allagui. Fabian Lustenberger stellte sich für ein Experiment zur Verfügung . . .

IMG_5939

Ausgestattet mit  – die Hüter der deutschen Sprache mal eben weggehört – einem Outdoor-Camcorder fing Lustenberger für Hertha-TV Bilder aus ungewohnter Perspektive ein. Die Kamera soll auch in der kommenden Woche im Traininigslager in Belek zum Einsatz kommen.

Zweikampf-Verbot für Pekarik

Nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung entschied Trainer Luhukay, wer ins Vorbereitungscamp am Mittelmeer mitreist. Resultat: Alle.

Änis Ben-Hatira ist mitterweile soweit, dass er normal mit der Mannschaft trainieren kann. Bei Ramos wird (siehe oben) je nach Situation entschieden, was sinnvoll ist. Peter Pekarik darf teilweise mit dem Ball trainieren, hat nach seiner Schulter-Operation aber weiterhin striktes Zweikampf-Verbot. Nico Schulz wird ausschließlich Reha-Programm absolvieren. Die Entscheidung bei den ‚Wackelkandidaten‘ wurde so getroffen, weil eh‘ alle Trainer und Physiotherapeuten mit der Mannschaft reisen. Und die Rekonvalszenten in der Türkei den Kontakt zur Mannschaft halten können.

P.S. Training morgen/Freitag um 11 Uhr auf dem Schenkendorf-Platz.

Den kompletten Kader mit in die Türkei zu nehmen, ist . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


118
Kommentare

17. Januar 2013 um 17:55  |  137882

🙂


Colossus
17. Januar 2013 um 18:02  |  137883

Langsam kribbelts schon wieder wenn ich an den Bundesligastart morgen denke. Los Hertha…will euch auch wieder live sehen!


Blauer Montag
17. Januar 2013 um 18:03  |  137884

Er nu wieder, der @rasihasi 😆


coconut
17. Januar 2013 um 18:13  |  137885

Da braucht einer langsam ne neue F5 Taste… 😆


Blauer Montag
17. Januar 2013 um 18:18  |  137886

Der HERTHA-Troß fliegt am Samstag nach Belek. Wird unser hoch geschätzter Blogvater mit an Bord sein?

Wenn Ja, sieht der Blogvater während des Trainingslagers die Möglichkeit für ein Interview mit GF Schiller? Ich hätte da noch ein paar Fragen …


ubremer
ubremer
17. Januar 2013 um 18:33  |  137887

@BM,

der Kollege Meyn wird sich das Mittelmeer von der Türkei aus anschauen. Und bin mir nicht sicher, ob der Geschäftsführer Finanzen in Belek dabei ist.


Blauer Montag
17. Januar 2013 um 18:47  |  137888

Ich wünsche allen Herthanern ein gutes Trainingslager – nicht zuletzt den Verletzten vollständige und rasche Genesung.

Allen mitreisenden Fans und Journalisten wünsche ich einen angenehmen, den Journalisten einen arbeitsamen Aufenthalt. Auf dass uns Jörn Meyn täglich und trefflich unterhalten möge mit seinen Berichten hier aus Belek. Vielen Dank im voraus.


King for a day – Fool for a lifetime
17. Januar 2013 um 20:32  |  137889

Freddie1
17. Januar 2013 um 20:40  |  137890

Na dann, schönen Urlaub Herr Meyn 😉


Exil-Schorfheider
17. Januar 2013 um 21:02  |  137891

Ob @meyn uns ne Urlaubskarte in den „Leuchtturm“ schickt? 😉

@ub

Dann kannst Du ja dem GF Finanzen auflauern, äh, Deine Aufwartung machen… 😉


fechibaby
17. Januar 2013 um 21:16  |  137892

@ Ramos
Herthas Mediziner schätzen die Lage so ein, dass kein längerer Ausfall von Ramos zu fürchten sei.

Herthas Mediziner lagen schon öfters falsch!
Hoffentlich kann Ramos die Vorbereitung in der Türkei vollständig mitmachen!

@Guardiola
Wie ich heute gelesen habe, wurden bei ihm 2 positive DOPINGTESTS in seiner Profizeit 2001 bis 2003 in Italien festgestellt. Er wurde zwar freigesprochen. Zweifel bleiben aber immer!!
Da hat sich Bayern je echt einen „tollen“ Trainer geangelt!?


fechibaby
17. Januar 2013 um 21:25  |  137893

@Blauer Montag

Lieber DIEGO als SCHWEINI und Schwalbe ROBBEN!!


Exil-Schorfheider
17. Januar 2013 um 21:29  |  137894

@fechi

Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, werfe gern den ersten Stein! 😉


fechibaby
17. Januar 2013 um 21:36  |  137895

@Exil-Schorfheider

Geht bei Dir ein Alarmton los, wenn ich einen Kommentar schreibe?
Finde ich sensationell, wie schnell Du immer auf Kommentare von mir reagierst!

Guardiola macht mir als Trainer bei Bayern keine Angst. Vielleicht können sie mit ihm wieder Titel gewinnen.
VIELLEICHT!!
Der soll ja angeblich einen zweistelligen Millionenbetrag im Jahr verdienen!
Somit ist bei Bayern nicht mehr die Mannschaft, sondern der Trainer der Star!!
Ob das so gut ist?


sunny1703
17. Januar 2013 um 21:39  |  137896

@fechi

Doping im Sport finde ich Schei….! Ich habe aber noch nichts davon gehört, dass der Trainer Guardiola sich hat was zu Schulde kommen lassen. Und ein Freispruch ist ein Freispruch.
Abgesehen davon sollte man als BVB Fan doch dann ganz kleine Brötchen backen,wo doch der ehemalige Spieleverschieber Piszcek als RV fungiert.
Diese Aufrechnerei finde ich jedoch kindisch. Ich habe in meiner Jugend auch einigen Müll fabriziert auf den ich heute wahrlich nicht stolz bin.

Überhaupt finde ich es keine Art hier laufend Dinge über Personen oder Vereine zu behaupten ,die Gesetzesverstöße als Anchuldigung beinhalten. Entweder ich habe Beweise dafür und bringe das in die Presse oder zeige das an oder ich schlage nur Schaum und habe keine andere Möglichkeit als meine Meinung zu einer Sache nur durch solche Anschuldigungen zu unterstützen.

@fechi, bevor Du Dich angesprochen fühlen solltest, Du bist nicht gemeint!

Ich wünschte mir allerdings hier in manchen Phasen, weniger hasserfüllte Beiträge und zwar nicht, weil auch extreme Gefühle in einem Blog keinen Platz haben, sondern weil ich der Meinung bin, dass hier in einem Kreis von fast durchweg intelligenten Freunden vom Fußball und Hertha insbesondere, eine Vorbildfunktion für die ausgeübt wird, die sich an solchen „hass“äußerungen hochziehen und dann ein schlechtes Licht auf die fans unseres vereins werfen.

lg sunny


sunny1703
17. Januar 2013 um 21:48  |  137897

@fechi

Diese Diskussion hatten wir heute schon den ganzen Tag. Jahrelang zahlte der BVB höhere gehälter an seine Spieler als die Bayern, am Ende standen sie fast vor dem Aus und mussten sich auch von den Bayern finanziell retten lassen.Wir sollten aus dieser Diskussion kein BVB gegen Bayern oder sonstwen machen, sondern das entweder grundsätzlich überall kritisieren oder den gehirnkasten abschalten und dieses merkwürdige System hinnehmen.

Sorry,wenn ich jetzt mal was persönliches schreibe, die Bemerkung zu Schweinsteiger war nicht Dein Niveau und Schwalbenflieger gibt es in jedem Verein auch bei Hertha und beim BVB.

lg sunny


Exil-Schorfheider
17. Januar 2013 um 21:50  |  137898

@fechi

Nein, überhaupt nicht. 😉
Aber Du ziehst olle Kamellen aus der Schublade, wo der Herr doch längst kein Aktiver mehr ist.

Ich mag es zum Beispiel nicht, wie der Star-Trainer Klopp teilweise am Seitenrand gegenüber Offiziellen agiert und sich mittlerweile ja auch Strafen dafür zahlen durfte…


sunny1703
17. Januar 2013 um 21:51  |  137899

OT

Alle die mitmachen, 1.Liga tippen nicht vergessen.! 😀

lg sunny


fechibaby
17. Januar 2013 um 21:55  |  137900

@sunny1703

Das mit dem Doping stand heute in der BILD-Zeitung.
Robben ist für mich trotzdem zur Zeit der Schwalbenkönig in der Bundesliga!!
So unsportlich wie der ist kein anderer Spieler.

Sehen wir uns wieder am 30.01. zum Talk im Turm?
Hertha ist und bleibt ja trotzdem unser Verein.


fg
17. Januar 2013 um 21:55  |  137901

Achillessehnenprobleme sind sehr eklig: zum einen das Risiko einer wahnsinnig großen Verletzung, dazu die Angst sowie die Unbestimmtheit, wie lange der Mist andauert…!


Exil-Schorfheider
17. Januar 2013 um 21:56  |  137902

Oh, ich streiche das „sich“…


Traumtänzer
17. Januar 2013 um 21:56  |  137903

@fechibaby
Du solltest mal einen Workshop zur Entwicklung eines positiven individuellen Weltbildes besuchen, vielleicht auch in Verbindung mit einer Shakra-Ayurveda-Therapie auf harmonischer Langwellenbasis. Denk‘ mal drüber nach.


sunny1703
17. Januar 2013 um 22:09  |  137904

@fechi

Das mit dem 30.01. müssen wir noch besprechen, irgendwie sind wir momentan aus dem Rythmus. Ich denke nach einer Rücksprache vor allem mit @apollinaris und den anderen vom Stamm müssen wir schauen,ab welchen Mittwoch wir wieder auf die 14 Tage zurück kommen. Aber natürlich werden wir uns ab dann auch wieder dort sehen 🙂 !

lg sunny


fechibaby
17. Januar 2013 um 22:09  |  137905

@Traumtänzer

Ich sehe fast alles positiv!
FC Bayern ist jedoch nur NEGATIV!

@Exil-Schorfheider
So wie teilweise gegen den BVB gepfiffen wird, kann ich den Klopp gut verstehen!
Schau Dir doch mal den Hoeness an, wie der flucht, bei Fehlentscheidungen.
Der steht bloß nicht direkt am Spielfeldrand.
Schön ist aber trotzdem immer sein knallroter Kopf!!


fechibaby
17. Januar 2013 um 22:11  |  137906

@sunny1703

Den nächsten Talk im Turm bitte rechtzeitig ansagen!
Habe doch Schichtdienst.


sunny1703
17. Januar 2013 um 22:11  |  137907

Rhythmus natürlich!


sunny1703
17. Januar 2013 um 22:14  |  137908

@fechi

Klar wird das rechtzeitig bekannt gegeben, damit auch Du planen kannst!

lg sunny


Ursula
17. Januar 2013 um 22:17  |  137909

Ich finde „fechi“ gut! Er schreibt immer das,
was relevanter Weise immer einer sekundären
Darstellung bedarf, ohne zu überdenken, ob
das Denken der Gedanken eher gedankenloses
Denken im noch möglichen Konjunktiv darstellt…

…oder umgekehrt…? Aber bitte, auf zum Borsig-
platz und „Dopingsünder“ suchen, bei DEM
Tempo, was die „Fausto Kloppi-Jünger“ da so
90 Minuten an den Tage legen….


fechibaby
17. Januar 2013 um 22:43  |  137910

@Ursula

Die Gedanken sind frei!
In diesem Sinne: Allen eine gute Nacht.
Und tschüss!!


coconut
17. Januar 2013 um 22:54  |  137911

Denke ich an Klopp, schüttel ich den Kopp.

Mittlerweile der größte Unsympath der Liga.
Nicht nur unsportlich gegen Schiedsrichter, sondern auch gegenüber dem sportlichen Gegner.
Ich erinnere nur an das nicht gegebene Tor im Oly, wo uns definitiv Punkte geklaut wurden. Nur der Klopp sah das natürlich völlig anders..selbst nach dem Spiel….und da gab es noch so einige Dinge….

Aber soll er sich ruhig weiter öffentlich zum Hampelmann machen. Mir ist das letztlich egal.
Ebenso ob dem Ulli sein Kopp glüht oder der Tuchel mal wieder Anstalten macht, das er sofort aus dem Stand über das Stadiondach hinaus springt, dabei in der Luft zerplatzt und als unzählige Sternschnuppen zur Erde zurück zu rieselt.
So sind sie die Kopfstoß-Meiers, die „schönen Brunos“ und wie sie alle heißen…..

The Show must go on und wir lieben es… :mrgreen:


ubremer
ubremer
17. Januar 2013 um 22:57  |  137912

@fechi,

Herthas Mediziner lagen schon öfters falsch!
Hoffentlich kann Ramos die Vorbereitung in der Türkei vollständig mitmachen!

mir scheint es bei dem Thema ein Wahrnehmungsproblem zu geben. Die 99 Prozent der richtigen Diagnosen der medizinischen Abteilung werden an dem Tag vergessen, an dem die Spieler wieder auf dem Platz stehen. Aber die 101. und 202. Diagnose, wo eine Verletzung sich als langwieriger entpuppt als erhofft, werden addiert zur These:
Herthas Mediziner liegen öfters falsch.

Insofern: Ich habe da eine andere Auffassung.


17. Januar 2013 um 23:28  |  137913

Ich teile hier vollständig @coconuts Haltung zu Herrn Klopp, den ich zu Mainzer Zeiten übrigens mal authentisch und sehr sympathisch fand als auch die Wahrnehmung von Uwe Bremer in Bezug auf unsere Mediziner. Die liegen garantiert nicht öfter daneben als die anderer Vereine und genießen auch innerhalb der Liga durchaus ein großes Ansehen. Ich weiß nicht, ob man sich da immer so an einem oder zwei Fällen pro Jahr hochziehen muss… aber man darf natürlich, wenn man will. 😉

Ramos sollte man jedenfalls lieber einen Tag mehr Pause gönnen, bevor es einer zu wenig wird. Ein oder zwei Tage Trainingsrückstand werden sich bei ihm nicht sehr auswirken, eine chronische Entzündung der Achillissehen oder gar deren Riss hingegen sehr wohl! Aber auch hier habe ich vollstes Vertrauen in die Vorsicht unseres medizinischen Teams. 🙂

Allen einen schönen Abend und
blauweiße Grüße
Treat


apollinaris
18. Januar 2013 um 1:06  |  137914

ich mag den Klopp ohne Vorbahalt-er wäre DER Trainer, bei dem ich gerne dabei sein würde. Er ist einer derjenigen, der wie ein Vulkan ausbrechen kann, aber schon wenige Minuten danach wieder entsapannen und relativieren kann. Der Mann arbeitet sichtlich an sich, entwickelt sich-geht überragend mit seiner jeweiligen Gruppe um. Glasklare Analysen. Er muss sich noch das hymnische abgewöhnen und ein Spiel nicht ganz so selektiv anschauen..allerings empfehele ich einen Blick auf unsere live-chats: ich würde diese memnschlichen Schwächen nicht gleich in so schwere Schubladen packen. Ich habe in den letzten Jahren kaum einen Trainer gehört, mit dessen Worten ich mehr anfangen kann. Der führt keine Prozesse gegen seine Klubs, kann/darf sich bei allen alten Arbeitgebern sehen lassen-es gibt kaum schlechte Stimmen aus den Spielerkreisen-seine Mannschaften spielen sehr fairen Fussball…also, mir fallen da andere , fragwürdigere Trainer ein..
Allet eben ne Frage der Chemie. Menschenkenntnis via Bildschirm ist schwerr. Ich habe Herrn Klopp noch nie die Hand gegeben, noch nie in die Augen sehen können , geschweige denn mal nach 2 Litern Bier erlebt-( Luhukay wenigsten stand ich mal Angesicht zu Angesicht)….da ist es doch schwer, Urteile zu fällen. Die Indizien sprechen für mich sehr zu seinen Gunsten.
😀
Allet nur Chemie. Glaubt´s mir 😆


Kamikater
18. Januar 2013 um 3:52  |  137915

Der Klopp ist einer der wenigen authentischen Menschen im deutschen Profigeschäft.Quasi das Gegenteil von Rummenigge, Hoeness, Beckenbauer (der schlimmste!) und Hörwick.

Ohne den ist der deutsche Fussball mausetot, weil er immer der einzige ist, der sich den gesamten verzapften Schrott nicht mehr gefallen lässt. Außer mir, natürlich! 😆

Deutschland gewinnt mit Bayern nichts, gar nichts, nur annähernd mit allen anderen Vereinsspielern, wobei ich Müller noch was zutraue.

Und das ist sportlich gemeint! Ich freue mich auf die WM! Und vorher in der CL dieses Jahr auf Juve und Barcelona! Ach was ein Spaß zu erfahren, dass man Titel nichht kaufen kann.

Aber wir wollen ja niemanden hier aus seinem Bayerntraum wecken, bei immerbayern.de…


Kamikater
18. Januar 2013 um 3:53  |  137916

Und dank Bayern bin ich 20114 für Brasilien, Italien, England, Holland, Frankreich, etc….!


Berliner030
18. Januar 2013 um 7:27  |  137919

@ Kamikater

Bis 20114 kann sich ja noch viel verändern. Vielleicht wird dir Bayern bis dahin sympathisch? 😉


sunny1703
18. Januar 2013 um 9:28  |  137920

Zu Klopp. Analysiert er ein Spiel mag ich ihn gerne hören. In normalen Interviews hat er immer noch die gleiche sympathische Ausstrahlung von früher.

Sein Verhalten am Spielfeldrand ,seine Aussagen nach Spielschluss sind oftmals grenzwertig und sein Verhalten gegenüber Schiedsrichtern finde ich ein schlechtes Vorbild.
Vieles davon ist aber auch inzwischen Kloppomanie, eine art Selbstdarstellerei ,die ihm ja saftige Werbeverträge einbringt, kein Trainer der Liga kommt auch nur annähernd so oft in der Werbung vor. Das sei ihm aber gegönnt.
Revolutionär ist daran aber gar nichts. Und authentisch auch nicht.

Ich beobachte dagegen ,dass mit Kamikater ein Blog(wart)chef installiert worden ist, der vorschreibt, was genehme und nicht genehme Themen sind. Ich hoffe der von mir geschätztze @ubremer hat dennoch noch genug zu tun! 😀

Der Profifußballer bzw der im Profifußball tätige kennt diesen ganzen Hassschwachsinn von Fans nicht, der geht dahin,wo seine Bedingungen ihm am besten erscheinen. Hätten die Bayern einen deutschen Trainerinstallieren wollen, wäre vermutlich Klopp einer der ersten Kandidaten gewesen. Und bei Summe X sagt auch ein Klopp nicht nein,warum auch. Doch mit Sicherheit wäre er ja dann auch nicht mehr „authentisch“, so wie ein Götze oder ein Lewandowski sollten sie nach München wechseln, während ein Schweinsteiger von einem Rumpelfußball zur Weltklasse mutiert, wenn er von München zu einem anderen Verein wechselt.
Wat ne Logik!

Allerdings bin ich erstaunt, dass wir hier doch jemanden haben, der weiß dass es im Jahre 20114 noch Fußball gibt ,eine WM gibt und wer daran teilnimmt.

Meine Güte könnte ich so in die Zukunft schauen, ich würde diese Kunst materialistischer einsetzen……böser sunny! 🙂

lg sunny


fg
18. Januar 2013 um 9:47  |  137921

Liebe Leute!

Ich weiß nicht, wie es anderen dbzgl. geht und kann nur für mich sprechen: Aber ich finde, in den letzten Wochen wird es in steigender Tendenz hier immer mehr zu einem Bayern vs. Dortmund Blog.
Ich will (und kann natürlich schon gar) keinem die Meinung verbieten bzw. die Themenwahl vorgeben, aber ich finde, dass es immer heftiger wird, dass manche einfach nur noch „hauptberuflich“ gegen den Lieblingsfeind im Hertha-Blog hetzen.
Ja, ich mag auch einen der beiden Vereine (hinter Hertha!) ganz gerne und den anderen eher weniger.
Aber wollt Ihr nicht einfach akzeptieren, dass es andere gibt, die eben den anderen Verein mehr mögen – und vor allem Euch damit abfinden, dass man z.B. „Ursula“ nicht mehr zum Bayernhasser machen wird und „Fechi“ nicht mehr zum Bayernfan?!
Mir erscheinen die Bekehrversuche recht unnötig, weil sinnlos.
Und mich (und vielleicht andere auch) ermüden sie eher.
Mich interessieren – zumal in einem Hertha-Blog – Ramos` Sehne, Lasoggas Fortschritte, JLu`s Gedankenspiele und auch das Wetter in Belek deutlich mehr.
Mehr als eine konstruktive Anregung soll dieser Beitrag aber nicht sein! 🙂

Ha Ho He


Sir Henry
18. Januar 2013 um 9:59  |  137922

@fg

Wetter in Belek ist mäßig.


fg
18. Januar 2013 um 10:02  |  137923

Echt?


Sir Henry
18. Januar 2013 um 10:09  |  137924

Yup. Zwar um die 15 Grad, aber ziemlich windig und immer wieder mal Regen.


fg
18. Januar 2013 um 10:13  |  137925

Optimale Trainingsbedingungen klingen anders.
Welche Prognose stellt den Anneke Dürkopp für die Zeit, in welcher die Herthaner dort proben tun?


Sir Henry
18. Januar 2013 um 10:18  |  137926

Wer ist Anneke Dürkopp?


fg
18. Januar 2013 um 10:20  |  137927

Wetterfee von N24.


mhaase
18. Januar 2013 um 10:35  |  137928

@ fg 18. Jan 2013 um 09:47

da bin ich 100% bei Dir. Ich finde es, freundlich ausgedrückt, einigermaßen anstrengend…


sunny1703
18. Januar 2013 um 10:48  |  137929

@fg

In den letzten Wochen war das zum Teil auch der Winterpause geschuldet und dann dem dass bloggründer @ubremer dass zu m Thema machte.

Im Grunde kann doch jeder schreiben, was er will, wenn da über das mich nicht interesierende Football was geschrieben wird, ist es gut,aber ich lese drüber weg.

Das Thema Guardiola und seine Auswirkungen auf die Bundesliga könnte(?) bei einem Aufstieg von Hertha für Hertha relevant werden und zwar viel mehr als die Frage,ob Holland in der Nase popelt oder nicht, auch wenn das hier ebenso diskutiert werden soll.

Ich habe nicht die Absicht@fechi zum Bayernfan werden zu lassen, doch ich mag es nicht als Sympathisant des einen Vereins zum Sympathisanten eines Verbrechervereins gemacht zu werden.

Das hatte ich schon in meiner Kindheit durch große Teile meiner Familie erlebt und war teilweise verletzend ziemlich für mich. Der damalige Verbrecherverein hieß übrigens nicht Bayern München, sondern Hertha BSC!

Nicht das Thema,sondern der Ton macht es!

lg sunny


sunny1703
18. Januar 2013 um 10:50  |  137930

……und war teilweise ziemlich verletzend für mich….,sorry Satzbau!


fg
18. Januar 2013 um 11:00  |  137931

Sunny, genau das schrieb ich ja auch, ich kann und will keinem ein Thema verordnen oder verbieten.

Aber da der Ton doch teils deutlich aus dem Ruder lief und in meinen Augen sich ein Im-Kreis-Drehen einstellte, fühlte ich mich, z.B. ähnlich wie mhaase, genervt.

Ich wollte das mal ansprechen. Wenn der „Kampf“ weitergeht, dann werde ich es nicht ändern können, lediglich seltener hier mitlesen (aufgrund Themenwahl, Sinnlosigkeit/“Hamsterrad“, fortwährender Rechtfertigungen, die einen persönlichen und eher für die anderen recht uninteressanten Kleinkrieg darstellen, Ton etc.).
Aber das ist natürlich kein Weltuntergang.

Ich vermute auch, dass in Bälde durch Herthas Trainingslager/Testspiele sich die Themenwahl wieder zum Blog-Titel verändern: „IMMER HERTHA“.


18. Januar 2013 um 11:11  |  137932

Klasse Artikel heute in der MoPo zu „Luhus Leitplanken“ @ubremer! Hat mir sehr gefallen.

Wer es noch nicht gelesen hat:
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article112854493/Luhukay-fordert-mehr-Geduld-von-Herthas-Rueckkehrern.html

Ich bin sehr froh, dass wir einen Trainer mit so viel Augenmaß haben. Die richtigen Zeichen zur richtigen Zeit und eine grundsolide Haltung. Bravo, Jos!

Blauweiße Grüße
Treat


18. Januar 2013 um 11:12  |  137933

@ Ramos – ist wohl mal wieder nicht sein Wetter, hat ja schon öfters Probleme mit der Kälte hier in Deutschland gehabt. Meist spielte er ja nur gut wenn es warm genug war in Berlin.


sunny1703
18. Januar 2013 um 11:18  |  137934

@fg

Ich kann nur für mich schreiben, ich verstehe Dein Genervtsein, doch diese Problematik hatten wir immer wieder als auch andere blogfremde oder blogfremd wirkende Themen diskutiert wurden. Ich glaube, dass der blog am besten fährt wie es @ubremer bisjetzt handhabt,einfach laufen lassen, bis auf ganz wenige Ausnahmen.

Der Ton ist jedoch betreff Bayern und BVB leider nur von einer Seite völlig daneben gewesen.
Provokation, Internetexhibitionismus, keine Ahnung, aber eine Nummer kleiner macht jede Diskussion sachlicher und damit auch für Dich lesbarer.

Ich bleibe dabei,lassen wir den blogchef @ubremer entscheiden, was Thema ist und welcher Beitrag erscheint und welcher nicht. Das ist eine einfache Regel und besser als eine bei der wir alle so oder so nicht auf einen Nenner kommen! 🙂

lg sunny


sunny1703
18. Januar 2013 um 11:21  |  137935

@Nk

Zumindest in der letzten Zweitligasaison kam Adrian erst ab Beginn der Rückrunde gewaltig.

lg sunny


18. Januar 2013 um 11:25  |  137936

So, jetzt habe ich mich durch die Posts seit gestern Abend gearbeitet. Was bin ich froh, dass ich nichts über Bayern oder Dortmund geschrieben habe – sonst wärt ihr alle vor lauter Müdigkeit gleich wieder im Bett verschwunden… 😉

Meinungen zu bestimmten Personen oder Vereinen kann man ohnehin nicht durch eine Diskussion ändern. Ich sehe Herrn Klopp nicht so wie @apo. Ich werde vermutlich selektiv die Dinge an ihm wahrnehmen, die meine Auffassung von ihm bestätigen (obwohl ich mich grundsätzlich schon für jemanden halte, der da für „Aha – Effekte“ offen ist, nicht umsonst habe ich ja schon öfter meine Meinunge öffentlich geändert, nachdem ich mich von etwas anderem überzeugt habe und wurde deshalb ja schon wieder als „nicht meinungssicher, Nachplapperer und Umfaller von einigen gesehen) und @apo wird vermutlich tendenziell eher die Dinge bemerken, die seine Haltung stärken.

Ist doch okay, ist Vielfalt. Aber in einem muss ich den Kritikern an dieser Diskussion recht geben – die teilweise sehr persönlichen Angriffe sind unangenehm und auch unangemessen. Und im Übrigen kann man nicht nur durch schroffe Worte persönlich angreifen, sondern durch fiese kleine, subtile Unterstellungen – einige haben hier nach meinem Eindruck darin inzwischen eine Meisterschaft entwickelt. Vordergründig ganz offen für alles und sooooo selbstkritisch, im Grund genommen aber eben doch moralisch und tatsächlich immer auf der richtigen Seite…

Damit will ich jetzt aber nicht wieder eine neue Diskussion beginnen, wer nun in welche Kategorie gehört (ich selbst zum Beispiel kann beides ganz gut, Sticheln UND Anmotzen, wenn ich in der richtigen – oder vielmehr falschen – Stimmung bin 😉 ), sondern wollte mich grundsätzlich dem Appell vieler anderer hier anschließen, ein bisschen nett miteinander umzugehen.

Immerhin, ob Bayern-, Dortmund oder Unionfan – letztlich sind wir doch ALLE vor allem eines: HERTHANER! Oder?

Blauweiße Grüße
Treat


fg
18. Januar 2013 um 11:28  |  137937

Sunny, stimme dem Regulativ Laufenlassen auf jeden Fall zu – sofern natürlich Stellungnahmen zum Bloggeschehen (in angemessenem Ton) dazu parrallel auch weiterhin erlaubt sind. 🙂


sunny1703
18. Januar 2013 um 11:30  |  137938

@treat

Ich sehe dabei fast alles so wie Du ………..nur mit dem kleinen Ansatz Herthaner …………..und Fußballfan! 🙂

lg sunny


sunny1703
18. Januar 2013 um 11:31  |  137939

@fg

Stimme Dir natürlich zu ! 🙂

lg sunny


Sir Henry
18. Januar 2013 um 11:47  |  137940

Und jetzt alle einmal Ringelpietz mit Anfassen.


18. Januar 2013 um 11:51  |  137941

@Sir du willst doch nur wieder @ub anfassen… 🙂


fg
18. Januar 2013 um 12:04  |  137942

@sir: dachte ich auch schon! 🙂

@mopo-artikel: entsprechende fitness und trainingsleistung vorausgesetzt, würde ich mich freuen, pekarik und ben hatira auch bald wieder in der startelf zu sehen, je nach system auch lasogga, da ich denke, dass jene der mannschaft grundsätzlich auf ihrer jeweiligen position ein ganzes stück weiterhelfen bzw. sie auf ein höheres niveau bringen.


Kamikater
18. Januar 2013 um 12:07  |  137943

„Ich beobachte dagegen ,dass mit Kamikater ein Blog(wart)chef installiert worden ist, der vorschreibt, was genehme und nicht genehme Themen sind“.

Und ich beobachte jetzt das 6.Mal, dass Du aus einem Fussballthema heraus einen ganz persönlichen Angriff gegen mich startest, um dann auch nich u. bremer um Hilfe zu bitten.

Falls Du es nicht weisst, das ist Mobbing und ich finde es schlicht eine Unverschämtheit, @sunny


ubremer
ubremer
18. Januar 2013 um 12:08  |  137944

@Exklusiv

für Euch: Trainer hat entschieden, mangels Perspektive gehen Beichler und Radjabali-Fardi morgen nicht mit ins Trainingslager.


fechibaby
18. Januar 2013 um 12:12  |  137945

Piep piep piep, wir haben uns alle lieb!
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und der Hertha-Mannschaft einen guten Flug in die Türkei.
Nach einem hoffentlich guten Trainingslager kann dann ab Februar die Mission Wiederaufstieg 2013 fortgesetzt werden.


Ursula
18. Januar 2013 um 12:19  |  137946

Ich finde Ton und ja „Hetze“ gegen den
FC Bayern München völlig unangemessen
und keineswegs ironisch witzig….

….insbesondere vor der Tastsache, wie
vorbildlich u. a. Chelsea, Real und gar
„Juvenus Turin“ gerführt werden und
wurden! Im übrigen bin ICH persönlich
auch noch Fan von Borussia Dormund!

Ich bin ÜBERHAUPT in erster Linie
Fußballfan als „oller Ex“, wenn dann noch
guter, schöner Fußball, gar international
erfolgreich gespielt wird, ist das meine Welt….

Dabei ist es völlig sekundär, wie die Trainer
heißen, Guardiola, Klopp oder Luhukay…

Aber diese „sarkastischen Hasstiraden“ sind
im übrigen („sunny“) bei jedem Thema ein
grundsätzliches Übel!

Ansonsten bin ich bei „fg“ u. a.!


Exil-Schorfheider
18. Januar 2013 um 12:32  |  137947

Treat // 18. Jan 2013 um 11:51

😀 😀 😀


18. Januar 2013 um 12:53  |  137948

@Exil

Da hat es dem Kurzen ein wenig die Sprach verschlagen, oder? 😉


18. Januar 2013 um 12:54  |  137949

Ich kaufe ein „e“, wie in ernstl


Sir Henry
18. Januar 2013 um 12:58  |  137950

Die Hunde bellen, doch die Karawane zieht weiter.


18. Januar 2013 um 13:01  |  137951

@Sir

Das ist kryptisch UND absurd.

So, damit du´s nur weißt! 😉


Sir Henry
18. Januar 2013 um 13:02  |  137952

Selber. 😉


apollinaris
18. Januar 2013 um 13:04  |  137953

Ich sage mal nur eines dazu, : wer hier permanent einen gewissen Verein zu einer Art Bestie des deutschen Fussballunwesens macht, kann sich nicht wundern, wenn es dann Reaktionen gibt. Es war nicht der Ton, es war der Inhalt, der mich aufmucken ließ.-Ob man den oder den sympathisch findet, wird dagegen tatsächlich für immer und ewig geheimnisvoll bleiben. Ich mag den Klopp und aber auch und gerade den Beckenbauer finde ich auch äußerst sympathisch, wäre ein toller Papa… Wat soll´s?! Ich finde jene Ladys erotisch, die andere vielleicht unmöglich finden und umgekehrt-allet nur Chemie!!-Aber es waren auch Inhalte dabei, die eben zu Diskussionen führten/führen mußten! Finde ich in der Winterpause auch nicht weiter schlimm, zumal es ausdrückliches Tagesthema war 😉
—–
Beichler überrascht und enttäuscht mich gleichermaßen. Na ja..schade, Außen liegt´s im Argen…Ach ja: Fardi (und auch Beichler)waren auch ne Personallie, die den ehemaligen Hertha-Trainern nahezu täglich vorgeworfen wurde…ich glaube zwei Stammuser hier sahen den als künftigen deutschen Nationalspieler…Nu(h)r mal so … 😉


HerrThaner
18. Januar 2013 um 13:05  |  137954

@ubremer: Oha! Da wird ja hart durchgegriffen!
Schade für die beiden. Bei Radjaballi-Fardi war es ja irgendwie klar, dass er es schwer haben würde bei der Konkurrenz auf seiner Position aber gerade Beichler hätte im RM doch eigentlich ganz gute Chancen gehabt.
Ist es wahrscheinlich, dass die beiden noch im Winter wechseln?

Damit ist das RM nun definitiv die größte Baustelle im Sommer.


18. Januar 2013 um 13:07  |  137955

@Sir

Bis einer weint… 😉

@apo

Jepp, Beichler fand ich auch etwas enttäuschend, vor allem, da ich ihn gegen die WOB – Welpen nicht so schlecht sah – im Gegenteil, eigentlich stach er mit Einsatz durchaus heraus. Aber natürlich war das nur ein flüchtiger Eindruck, das Trainerteam sieht ihn seit geraumer Zeit und auch bei ihm wird es Gründe geben, warum er sich bei keinem Trainer durchsetzt. Ich denke, man kann Luhu nun wirklich nicht unterstellen, dass bestimmte Spieler bei ihm aus persönlichen oder prinzipiellen Erwägungen keine Chance bekämen. Insofern, schade, aber wir unterlagen da wohl der einen oder anderen Fehleinschätzung. 🙂


HerthaBarca
18. Januar 2013 um 13:10  |  137956

Zum Print-Artikel:
Wer braucht einen Guardiola, wenn man einen Luhukay hat!
Ja, ja – das sage ausgerechnet ich! 😉


Kamikater
18. Januar 2013 um 13:16  |  137957

Wer in einem Herthaforum als Bayernfan nicht damit leben kann, auch Argumente und Meinungen gegen seinen Club einzustecken, der sollte besser im Bayernforum über Hertha schreiben.

Ich muß mich für meine Meinung mit Sicherheit hier nicht im Forum perösnlich mobben lassen. Es wäre besser für Einige, wenn sie lernen würden, nicht immer persönlich zu werden.

So und nun Punkt und zurück zum Fussball.

Boateng hält eine Rede vor den Vereinten Nationen, das ist ja mal ein Ding!

http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_serie_a/newspage_663512.html

Ob er da sagt: „Ey, konkret, ey, is ultrakrass was ich erlebt hab….“ ?


pathe
18. Januar 2013 um 13:20  |  137958

ich finde es gut, dass Beichler und R.-F. nicht zum Trainingslager mitgenommen werden. So machen sie sich keine falschen Hoffnungen und der Kader wird etwas übersichtlicher.


Braunschweiger
18. Januar 2013 um 13:24  |  137959

Schade um Fardi und Beichler. Für Beichler wird es das wohl nun endgültig gewsen sein. Auch wenn ich bei ihm immer noch gehofft hatte, nüchtern und realistisch betrachtet war das ja iwie auch zu erwarten.
Das macht die Baustelle auf den Außenpositionen im Mittelfeld nicht grade kleiner.


Kamikater
18. Januar 2013 um 13:24  |  137960

Was für eine Verletzung hat eigentlich Schulz gehabt?


Joey Berlin
18. Januar 2013 um 13:25  |  137961

@Kamikater // 18. Jan 2013 um 12:07,

finde in diesem (!) Fall deine Empörung berechtigt, nicht mal in „…“ gesetzt. So ein Begriff ist imho: deplatziert.


Freddie1
18. Januar 2013 um 13:30  |  137962

Hm, Beichler überrascht mich schon.
Fand ihn, wie @treat ausführte, im Test gg VW II sehr aktiv und engagiert. Man merkte halt die fehlende Spielpraxis.
Aber wer weiß, wie er sich im täglichen Training machte. Schade. Wird’s wohl tatsächlich für ihn gewesen sein.
Wird Zeit, dass Pekarik wieder kommt, damit Ndjeng wieder auf seine angestammte Position rücken kann


Kamikater
18. Januar 2013 um 13:30  |  137963

Hertha muss 17.000 EUR Strafe zahlen…böööh!

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/newspage_663806.html


Blauer Montag
18. Januar 2013 um 13:39  |  137964

Tach’n
zu dem ganzen Unfug über Mayern Bünchen und Torussia Mordbund will ich mich hier und heute nicht weiter äußern. Beim nächsten Mal schicke ich den mir persönlich bekannten Kontrahenten „blaue Briefe“. Rein persönlich, es gibt hier ja keinen Blogwart. Oder doch?
http://www.blogwart.com/

Beichler und Fardi reisen nicht mit ins Trainingslager. Und dann?
Spielen sie weiter bei der U23?
Erscheinen ihre Namen in den nächsten Tagen auf der Transferliste? Werden sie verliehen oder verkauft?

Die Position RM macht mir in dieser Saison weniger Sorgen. TR J-Lu testet derzeit Allagui auf dieser Position. Ansonsten steht weiterhin der zuverlässige Ndjeng zur Verfügung, sobald wieder Pekarik oder Janker RAV spielen.

Am schwierigsten wird es sein, Ronny zu ersetzen.


apollinaris
18. Januar 2013 um 13:47  |  137965

@treat: richtig-ich will mal an ein paar Namen erinnern, die dem Babbel-Trainerteam am allermeisten nach meiner Erinnerung vorgeworfen wurden, dass die nicht richtig zum Einsatz kämen:
-Morales
– Paradies
– Neumann
– Schulz hatte oft gespielt, wie jetzt auch
– Holland hatte (außer…) Niemand auf der Rechnung, trainierte aber nicht ganz zufällig ab und an bei Babbel bei den Profis, hatte wohl starke gesundheitliche Probleme
-Brooks erinnere ich nicht mehr, war allerings da ja noch fast A-Jugendlicher..
– nun Beichler und Fardi.
Fazit: nahezu ALLE Spieler, die ständig in´s Team geschrieben wurden ,sind nicht mehr im Verein, verliehen oder in der 2. Reihe. Knoll kämpft noch…
Ronny ist der Einzige, der aus dieser Reihe tanzt.- Lusti spielt immer noch nicht auf der 6..ist durch Verletzungspech in´Team gekommen und hat jene bestätigt, die ihn immer sehen wollten. Mehr nicht.
Ich will sagen: alle jene, die damals ihre Trainingseindrücke mit denen von den damaligen Trainern in Übereinstimmung sahen, sahen die Sache nicht ganz so falsch..Und auch unser blogpappi positionierte sich dazu ja immer..
Luhu genießt mehr Vertrauen, deshalb wird weniger diskutiert- und das ist auch gut so!!
Man kann nicht ständig über Spieler diskutieren, die man nie selber auf dem Platz stehen sieht. Vielleicht erinnert sich der Eine oder Andere.
Fehleinschätzungen gehören zum Fussball dazu- manchmal allerdings ist Zurückhaltung eben auch ne Tugend, dann , wenn Infos spärlich sind.. 😉
….
@Kamikater: du teilst ständig die leute in Fanlager ein: ich bin noch nie ein Bayern-FAN gewesen, ich zahle dort auch keinen Mitgliederbeitrag und habe nie einen Wimpel gekauft ( anders als beim BvB z.B.). Hör einfach auf, ständig in so extremen Dimensionen zu argumentieren- teile die Leute nicht in Schwarz/Weiss- dann kommt auch keine Kritik. Du schreibst über die Bayern, wie einst Schnitzler über die BRD..Du teilst aus und bist bei Gegenwind dann zutiefst beleidigt. Das geht doch nicht.- Ich schrieb schon mal: fahr doch mal rechts ran. -Da warste auch beleidigt.
Was ist denn dagegen einzuwenden, wenn dir jemand rät, mal tiefer durchzuatmen?
Du knallst jeden Tag Dinger raus-ist ja, wie bei @fechi, durchaus ok..aber wndere dich nicht, dass einem Leser auch mal der Kragen platzt, bei so viel Einseitigkeit.
Ich kann damit leben, bin das gewohnt, im Streit zu leben-aber eigentlich braucht es das in dieser Form nicht unbedingt.
Nicht pöhse gemeint- nur ne ehrliche Einschätzung, wie du bei mir rüberkommst.


fg
18. Januar 2013 um 13:47  |  137966

@freddie: vielleicht ist das ja auch ein zeichen, dass man (zumindest) mit pekarik auch bald wieder rechnet…?
ich hoffe es!


sunny1703
18. Januar 2013 um 13:56  |  137967

@Kami

Für den in Klammer gesetzten und mit einem smiley versehenen blogwart entschuldige ich mich.

Für den Rest nicht. Ich als jemand der seit seit über 40 Jahren mit den Bayern sympathisiere, lasse mich nicht dafür in dieser Form ,auch wenn nicht persönlich,so doch indirekt anmachen.
Verbrecher sollen nicht in einem blog als solche bezeichnet werden,sondern angezeigt werden.

Ich habe noch nie einen BVB Fan, einen Union Fan oder einen Fan von einem sonstigen Verein selbst auf diese indirekte Art angegriffen.

Ich bin viel zu politisch,um nicht daran zu glauben, dass da wo es um viel Geld geht, auch Mist gebaut wird, in Berlin wie in Dortmund und in München.

Und zu guter letzt schreibst Du wieder vor, wer hier schreiben soll und wer nicht.13 Uhr 16 Absatz 1.

lg sunny


Kamikater
18. Januar 2013 um 13:57  |  137968

@apo

Merkst du, das Du erneut versuchst, mich in die Schranken zu weisen? Was ich wie wo mal gesagt und gemacht hätte?

Ich lasse Dich mit Sicherheit in Ruhe.

Also in einem Forum zu mobben, weil einem etwas nicht passt ist überhaupt nicht ok.

Und zu Dir habe ich überhaupt nichts geschrieben. Ich schreibe über Fussball. Mehr nicht. Da muß ich nicht jeden Tag versuchen, Namen zu nennen, um Verbündete zu suchen. Diese Agressionen und schlechte Laune gehen mir gewaltig auf den Keks.

Das was Du hier gerade beschreibst, kannst Du mir per Email senden oder beim Bier im Turm sagen.

Aber fange doch nicht jedesmal an, Menschen zu massregeln. Das mache ich auch nicht. Ich versuche mich hier permanent gegen drei vier Leute, die persönlich werden zu verteidigen, die hier heimliche „ach der eine schon wieder“ Eintragungen austauschen oder mich direkt anmaulen. Das braucht niemand.

Ich bin zudem scheinbar der einzige, der versucht den Frieden zu suchen und Angebote zu machen.

Alles nachlesbar, seitenweise.

So, könnten wir jetzt wirklich mal zum Fussball kommen?


Kamikater
18. Januar 2013 um 14:00  |  137969

Nein sunny, Du hast mich angegriffen. Persönlich bsit Du geworden. Ich nicht. Ich wehre mich dagegen und verdrehe es bitte nicht wieder. 😉

Mann, es wird Zeit, dass die Liga beginnt. Hach, wir haben ja heute Freitag, da ist ja Fussball!


sunny1703
18. Januar 2013 um 14:08  |  137970

@Kami

Die Strafen für Hertha nach den Ereignissen in Paderborn und Cottbus waren doch zu erwarten. Natürlich bleibt immer ein fader Beigeschmack, weil man nie weiß, wer schmeißt da eigentlich was und muss man den Verein für seine fans haftbar machen.

Ein schwieriges schon diskutiertes problem und eine Lösung noch weit weg.

Ich bleibe bei der vielleicht etwas naiven Ansicht, diese „fans“ müssen von den anderen fans abgesondert werden und nicht auch noch gedeckt.
Ich möchte nicht eines Tages noch einen Spielabbruch zu einem Zeitpunkt bei dem es vielleicht um die sprichwörtliche wurst geht!

lg sunny


sunny1703
18. Januar 2013 um 14:25  |  137971

Ich werde das gefühl nicht los, wir müssen uns damit abfinden Beichler wird einer unser Transferirrtümer bleiben. Vielleicht wäre ein Transfer jetzt das richtige.

Bei Fardi ist es schwer zu beurteilen, seine Position ist bei hertha durch Holland, Bastians und Kobi zumindest ordentlich besetzt.

Eine letztmalige Leihe um Spielpraxis zu bekommen?!

Was mir noch Sorge bereitet ist das Aufrüsten auf dem Betzenberg. Mit Löwe haben sie sich ein Talent vom BVB für die Abwehr geholt und im Mittelfeld(insbesondere offensiv) sind sie für mich in der Breite besser besetzt als Hertha und als Braunschweig sowieso(Weiser von den Bayern,Köhler von Frankfurt,Drazan von Rapid Wien und die schon spielenden, das ist für die 2.Liga eine Hausnummer)
Den Angriff mit Idrissou und Bunjaku halte ich für bisher besser als den von Hertha.
Finden die zu einer Einheit werden sie noch ein ernsthafter Gegner. Ich hoffe, Herthas Krise zu Beginn der Saison,war ihre letzte. Dann sollte der Punktevorsprung reichen.

Nur muss ich mich auch fragen,wie können die das alles finanzieren?
Wenn sie sich dadurch nicht bis zur Schmerzgrenze verschulden ,muss man auch dem Kontrahenten anerkennend bescheinigen,gute Arbeit Stefan Kuntz!

lg sunny


Kamikater
18. Januar 2013 um 14:33  |  137972

Ja, das ist absolut richtig!

Wenn ich es richtig einordne, dann beginnt netzt nach dem Fandrama des letzten Jahres eine entspanntere Zeit.

Da wird erstmal kein Tennisball mehr geschmissen und künftig werden auch die Ordner selbst mehr gescannt, siehe Dortmund.

Pyro wird ein Problem ganz Weniger. Da sollte man von Vereinsbestrafung zur Bestrafung der Täter übergehen. Denn wenn ich morgen einen Seitenspiegel beim Brötchenkauf abtrete, dann muss ja auch nicht der Bäcker zahlen.


fg
18. Januar 2013 um 14:36  |  137973

@lautern:

die frage ist natürlich auch sunny, wie du zurecht sagst: bis die eingespielt sind, ja bis dahin, ist bis dahin die saison vielleicht schon um?
darüber hinaus gibt es natürlich auch für jeden neuzugang einen bisherigen stammspieler, der potentiell als verdrängter unzufriedenheit erzeugen kann.
ebenso denkbar, dass foda immer wieder die mannschaft durchwechselt ob des großen angebots und dann die viele-köche-etc.-geschichte greift.

und um die 10 punkte aufzuholen, müsste hertha ja fünfmal öfter unentschieden spielen als lautern (niederlagenwahrscheinlichkeit für beide einfach mal gleichgesetzt).
aber klar, umso wichtiger ist natürlich das spiel in berlin gegen lautern. wenn man danach 13 vor hätte, wäre es das wohl zu mindestens 90%.

und was deinen qualitätsvergleich im sturm betrifft, halte ich mit ramos, lasogga, allagui und wagner dagegen.

herthas mittelfeld halte ich zumindest nicht für schlechter. ich sehe sogar bei hertha einen kleinen vorteil aufgrund der führungsqualitäten von niemeyer und kluge im herzstück des spielfelds bzw bei ronny bzgl. individueller klasse (pässe, standards) gegenüber dem lauterer mittelfeld.

und was ganz wichtig, vielleicht sogar entscheidend sein könnte: ich hoffe wir haben den besseren trainer! 🙂


sunny1703
18. Januar 2013 um 14:45  |  137974

@Kami

Ich hoffe, Du behältst Recht. 🙂

@fg

Auch hier wünsche ich mir, dass Deine Einschätzung richtig ist. Ich bin gespannt wie die ersten drei aus den Startlöchern kommen.

Deine Einschätzung im offensiven Mittelfeld teile ich nicht, zumindest was die Breite angeht. Und im Sturm wird es darauf ankommen ,ob Ramos seine Form der letzten 10 Spiele konserviert hat und möglichst noch ausbaut und vor allem ob PML in Form kommt…….wenn das zutrifft, bin ich Deiner Meinung. 🙂

lg sunny


Silberrücken
18. Januar 2013 um 14:56  |  137975

@all und so OT

Ist das Konzert der Philharmoniker in der Waldbühne mehr ein „event“ zum Treffen oder ist das auch für die Ohren eine Herausforderung? Ich glaube gelesen zu haben, dass ein-e(r)/ige in der Deutschen Oper bei den BP waren.


Freddie1
18. Januar 2013 um 15:00  |  137976

@silberrücken
Waldbühne hat eher was von fröhlichem Picknick mit Klassikbegleitung. Geht eher locker zu. Zu hohe Ansprüche an den Klanggenuss kannst du ja nicht stellen aufgrund der Nebengeräusche.


Silberrücken
18. Januar 2013 um 15:06  |  137977

Freddie1 // 18. Jan 2013 um 15:00

Danke für die Info.


sunny1703
18. Januar 2013 um 15:06  |  137978

@Silberrücken

Mein letztes Konzert mit den Philharmonikern war das letzte Silvesterkonzert. Klassik in der Waldbühne, dazu habe ich eine zwiespältige Meinung.
Einerseits ganz nett von der Atmosphäre, andererseits,wenn es Dir um die Musik geht, ist die Philharmonie vorzuziehen.

Mein letztes Klassikwaldbühnenkonzert waren Netrebko, Schrott und Kaufmann , das hätte ich mir lieber im TV angeschaut.

Mein sehr subjektiver Rat, leiste es Dir einmal in der waldbühne und höre selbst, ob es was für Dich ist.
Ich ziehe „geile „Rockkonzerte dort vor!

lg sunny


Freddie1
18. Januar 2013 um 15:07  |  137979

@sunny

Üblicherweise nimmt sich ja jede Mannschaft im Laufe einer Saison eine Krise.
Wir am Anfang, Lautern zum Ende der Hinrunde, BS noch gar nicht. Ich hoffe also, dass die Niedersachsen auch noch ein paar schlechte Ergebnisse einfahren. Ihre Konstanz überrascht mich gleichwohl und ist beeindruckend. Mal sehen, wie sie die Verletzungen weg stecken. Ihr Kader ist doch am dünnsten in der Breite 😉
Was den Vergleich zu Lautern angeht, bin ich eher bei @fg. Mittelfeld und Sturm halte ich uns für stärker. (Trotz Ramos 😉 )


Kamikater
18. Januar 2013 um 15:16  |  137980

Ich befürchte schon, dass Lautern sehr viel stärker in der Rückrunde sein wird.

Man muss ja auch sehen, dass wenn die bei uns, was ich nicht hoffe, gewinnen, dass es denn hinten raus noch mal ganz ganz eng werden kann mit dem Aufstieg.

Daher ist es immens wichtig, dass jeder einzelne Spieler von Anfang der Rückrunde an konzentriert Vollgas gibt um möglichst früh den „Sack zu zumachen“.

Daher behaupte ich sogar, die ersten Spiele der Rückrunde entscheiden schon mehr oder weniger unseren Aufstieg mit. Sollte Braunschweig in Paderborn patzen und nicht gewinnen, können wir mit einem Sieg in Regensburg erster werden.

Das sollte uns Anreiz genug sein. Zudem wartet mit dem Heimspiel gegen Union ein psychologischer Brocken. Da muss JLu die richtige Einstellung finden, auch möglichst ohne rote Karte davonzukommen.

Das wäre dann im wahrsten Sinne des Wortes nämlich ein schwerwiegendes Eigentor.


18. Januar 2013 um 15:32  |  137981

Erste Spiele, letzte Spiele – alles Quatsch aus meiner Sicht – sorry.

Bei jedem Spiel gibt es 3 Punkte. Machen wir die in der Rückrunde genauso oft oder öfter als Lautern, sind wir sicherer Zweiter. Nimmt Braunschweig sich noch seine kleine Krise, vielleicht sogar Erster. Aber hier nach jeder möglichen, rechnerischen Gefahr suchen, wie unsere Hertha es vielleicht doch noch schaffen könnte, den fast sicheren Aufstieg noch zu gefährden – nicht mein Ding, nur um dann später den Finger erheben zu können (welchen, überlasse ich euch 😉 ) und zu betonen, dass man das Alles ja schon immer gewusst hat.

Na klar, im Fußball ist Alles möglich, natürlich kann auch ein 10 Punkte – Vorsprung noch verspielt werden. Aber wie wahrscheinlich ist das? Mit so einem Szenario beschäftige ich mich ernsthaft, wenn es konkret droht – und auch dann werde ich an den Entscheidungen des Vereins und an den Ergebnissen nichts ändern können – ich heiße ja nicht Ante S. 🙂

Diese Mythen, wann welche Spiele aus psychologischer Sicht ganz dolle wichtig sind, halte ich jedenfalls für unfug. Nicht umsonst sagen alle, die wirklich mit dem Geschäft befasst sind und nicht nur von außen zuschauen, dass es vollends wurscht ist, was während der 34 Spieltage passiert, wichtig ist nur, dass man danach auf dem Platz steht, den man erreichen wollte – in unserem Falle mindestens Platz 2. 🙂

Das die Fans vorzeitig das Bangen und Zähneklappern kriegen ist glaube ich bei jedem Verein so und völlig normal – ich versuche nur, mich davon nicht allzu sehr anstecken zu lassen. Vorsichtiger Optimismus ist aber nach der Hinrunden und den ersten beiden Rückrundenspielen vor der Winterpause durchaus angebracht, würde ich denken.

Aber der Berliner an sich ist eben viel lieber destruktiv… 😉

Blauweiße Grüße
Treat


fg
18. Januar 2013 um 15:44  |  137982

@treat: Zustimmung. Ausnahme: Lauterns Spiel hier. Das könnte jeweils für Sieger und Verlierer nochmal psychologisch Auswirkungen haben in Richtung Run oder Verunsicherung bei uns oder Run bzw Aufgeben bei Lautern.
Ansonsten haste Recht: jedes Spiel dieselben drei Punkte.


Kamikater
18. Januar 2013 um 15:46  |  137983

Da hast Du recht, obwohl ich eher der positiv denkende Berliner bin.

Ich glaube auch nicht, dass wir zu blöde sind, um 10 Punkte zu verspielen. Dennoch wollte ich eben damit nur sagen, dass wenn man Anfangs nicht patzt, der Gegner und nicht wir am Ende vervös wird. Und dieser Umstand wird schon noch ausschlaggebend.


Kamikater
18. Januar 2013 um 15:47  |  137984

PS: Wie groß auch auf Lautern der Druck liegt, aufsteigen zu müssen, sieht man an den Investitionen. Denen gehts finanziell genauso mies wie uns. Die müssen, wir müssen.


fg
18. Januar 2013 um 15:48  |  137985

@freddie: verstehe dich so, dass Braunschweig momentan einige verletzte hat. Ist dem so? Ich weiß es selbst derzeit nicht.


Kamikater
18. Januar 2013 um 15:51  |  137986

Ja, der wichtigste Mann fehlt denen mindestens noch 2 Wochen: Dennis Kruppke.


Kamikater
18. Januar 2013 um 16:03  |  137987

Sehr ärgerlich, was da bei 1860 passiert: Erst demontieren sie den eigenen Trainer und vermelden mit Eriksson quasi „Vollzug“, dann sagt der jetzt ab.

Nicht gerade die beste Voraussetzung um gegen Lautern zu gewinnen.

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/newspage_663894.html


Sir Henry
18. Januar 2013 um 16:11  |  137988

Viel Geld kompensiert nicht zwangsläufig Inkompetenz.


18. Januar 2013 um 16:15  |  137989

Jepp, @kami und fg, da sind wir nicht weit voneinander weg – und dass es natürlich gerade die Spiele gegeneinander sind, denen psychologisch eine gewisse Bedeutung zukommt, kann ich ja nicht abstreiten. Aber wie ihr offenbar völlig richtig verstanden habt, wollte ich nur ausdrücken, dass die Fans – wie es in der Natur der Sache liegt – meist viel weniger sachlich und souverän mit diesen Situationen umgehen als die Profis. 🙂

Außerdem sehe ich auch wie @kami den Druck eindeutig bei K´lautern. Ich meine, immerhin haben die den Rückstand – und wir das Selbstbewusstsein aus einer gut laufenden Hinrunde nach schwachem Start. Ich habe daher durchaus die Hoffnung, dass bei uns auch dann keine Hektik einkehrt, wenn die ersten ein, zwei Spiele noch nicht gleich wieder so laufen. Die Mannschaft weiß dann, wie souverän sie sich aus einem solchen Holperstart in der Hinrunde aus der Affäre gezogen hat – darauf kann man dann aufbauen. Natürlich wäre es schöner, wenn es gar nicht erst zu dieser Situation käme… 🙂

Blauweiße Grüße
Treat


18. Januar 2013 um 16:15  |  137990

@Sir

5.- € ins Phrasenschwein… 😉


Sir Henry
18. Januar 2013 um 16:18  |  137991

@Treat

Komm kassieren, wenn Du Dich traust. Dragan von ‚BalkanSecurity‘ steht neben mir. 😉


apollinaris
18. Januar 2013 um 16:26  |  137993

@kamikater: wir sollten uns zusammensetzen: denn wir reden permanent aneinander vorbei.
Aber du darfst auch mal ruhig über das Eine und Andere nachdenken, was so gesagt wird- mobbing ist nun wirklich nicht mein Stil 😉 und auch kein Friedensangebot. Es hat alles zwei Seiten. Du hast meine mailadresse-wir machen einen kleinen talk..und dann können wir mal richtig abledern, ohne dass es öffentlich wird. OK? 😉 Es hat sich ja doch e Menge angesammelt inzwischen.


Exil-Schorfheider
18. Januar 2013 um 16:26  |  137994

@treat

Denk dran, der Kurze ist flinker… 😉


Ursula
18. Januar 2013 um 16:31  |  137997

Jaaaaa 111 ter!!! Schnapszahl! Prost


Ursula
18. Januar 2013 um 16:35  |  137998

Schön das „back to the roots“ eingetreten ist
oder eintreten soll, aber gestern war dieses
„Thema Dortmund vs. Bayern“ längst vom
Tisch, als dann heute morgen um 3:52
seitens des „Gemoppten“ nunmehr wieder,
urplötzlich „sein Wort zur guten Nacht“ mit
dieser „Antibayern-Vorfreude, Freude“ auf….

…“vorher in der CL dieses Jahr auf JUVE
und Barcelona! Ach was ein Spaß zu erfahren,
dass man Titel nicht kaufen kann.(…..?)

Aber wir wollen ja niemanden hier aus seinem
Bayerntraum wecken, bei “immerbayern.de“…

…wieder, erneut, zynisch provozierend und
abgefeuert werden musste!

Aber große Verwunderung und Empörung
seitens des „Verwundeten“…..

Wie soll ich ihn von Anbeginn und nun
erst Recht ernst nehmen, wenn Zynismus
und Arroganz seine Diktion bestimmen…?

Was geht da ab? Um dann „sunny“ und „apo“,
mich schon erneut weniger, weil ich längst
auf diesen „Gemoppten“ überhaupt nicht
mehr eingehe, für mich sich seine dubiose
„Qualifkation“ sehr „eingeschränkt“ liest,
trotz seines eigenen „hohen Anspruchs“….

…versucht vorzuführen! Obschon gerade
DIESE BEIDEN lieb umgänglich sind!

Dies ist ein „Hertha-Blog“ ohne Frage, aber
eben auch ein Fußballblog, insbesondere
dann, wenn der „Blogvater ubremer“ von
sich aus, ER SELBST, die „Frohe Botschaft“
als Sensation verkündete, was sie auch ist,
dass der Pepe Guardiola neuer Bayern-
trainer wird und gleichzeitig darum BAT,
dass ANDERE weghören oder „wegscrollen“
SOLLEN….

Man muss nicht “everybodies darling”
sein, bin ich schon lange nicht, aber der
Ton, gerade HIER, macht die Musik….


Silberrücken
18. Januar 2013 um 16:43  |  138004

sunny1703 // 18. Jan 2013 um 15:06

Vielen Dank, die Richtung habe ich verstanden. 🙂


apollinaris
18. Januar 2013 um 16:43  |  138006

..alles wird sich regeln..wir sind ja alle schon erwachsen..Danke @ursula, fand ich jetzt nett 😀


Kamikater
18. Januar 2013 um 16:46  |  138007

@apo
Machen wir! 🙂


Kamikater
18. Januar 2013 um 16:51  |  138010

@Ursula
Nimm Dir mal Apo und Sunny als Vorbild.
😉


18. Januar 2013 um 17:25  |  138015

@Sir

Kein Problem, bin ja im Knast für die halbe Mischpoke von Dragan zuständig – wirst schon sehen, ob er möchte, dass die mal Ausgang kriegen… 😉


18. Januar 2013 um 17:55  |  138022

😉

Anzeige