Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Am letzten Tag von Herthas Trainingslager im türkischen Belek hielt Trainer Jos Luhukay noch einmal eine längere Ansprache an die Profis. Vielleicht bedankte sich der Niederländer für die gute Einstellung und Zusammenarbeit in den vergangenen sieben Tagen. Danach liefen die Spieler noch knapp 30 Minuten lang aus.

Manager Preetz zieht die Laufschuhe an

Auch Manager Michael Preetz stand heute in Trainingskleidung auf dem Platz. Der 45-Jährige lief zunächst mit Mannschaftsarzt Hyun Park, der zum ersten Mal im Trainingslager dabei war. Später schloss sich Preetz den Profis an.

Beim Auslaufen nicht dabei war Marvin Knoll. Der Mittelfeldspieler hat gestern beim Testspielsieg gegen Sturm Graz wohl einen Schlag abbekommen.

Sieben Treffer, vier Gegentore

Jos Luhukay jedenfalls ist sehr zufrieden damit, wie das Trainingslager in Belek gelaufen ist. Drei Tests, zwei Siege, ein Unentschieden, 7 Tore, vier Gegentore. Niemand hat sich verletzt. Der Niederländer sagte:

„Wir haben unseren Plan hier voll durchgezogen. Wir haben besonders im spielerischen, technischen und taktischen Bereich hart gearbeitet. Ich finde, dass es ein sehr gelungenen Trainingslager war mit eine tollen Atmosphäre.“

Ein ausführliches Interview mit dem 49-Jährigen über seine Erkenntnisse aus dem  Trainingslager, die Ungeduld einiger Rückkehrer und die Marschroute für den Start gegen Regensburg findet ihr morgen in eurer Morgenpost.

Welchen Eindruck hat Hertha in den vergangenen acht Tagen auf euch gemacht? Seid ihr zufrieden mit dem, was ihr vom Team mitbekommen habt? Ist Hertha für die zweite Saisonhälfte gerüstet?

Um 15.10 Uhr (Ortszeit) geht der Flieger AB 2543 Richtung Heimat. Um 17.40 Uhr laden die Herthaner wieder in der schönsten Stadt der Welt.

Trainingszeiten nächste Woche: Luhukay hat seinen Profis für morgen und Montag frei gegeben. Am Dienstag trainiert Hertha um 14.30 Uhr, Mittwoch zweimal um 10 Uhr und um 14.30 Uhr, Donnerstag und Freitag dann wieder um 14.30 Uhr.

Damit verabschiede auch ich mich aus Belek. Hat Spaß gemacht. Danke für die Tipps von eurer Seite und die angeregten Diskussionen. Euch ein schönes Wochenende.

Bis dahin, Güle, güle!

Ist Hertha für die zweite Saisonhälfte gerüstet?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 


74
Kommentare

ft
26. Januar 2013 um 10:27  |  139180

Überzeugt davon, dass HBSC an den Erfolg der Hinrunde anknüpfen wird, bin ich erst, wenn das erste Spiel im neuen Jahr abgepfiffen ist.


Sir Henry
26. Januar 2013 um 10:28  |  139181

Sagst Du ab morgen dann wieder Tschüssikowski?


ft
26. Januar 2013 um 10:28  |  139182

Und natürlich von Hertha gewonnen wurde.


Kamikater
26. Januar 2013 um 10:36  |  139183

Jenau…Tschüssikowsky. Die zwei lustigen drei…


Kamikater
26. Januar 2013 um 10:38  |  139184

Was da in Ägypten passiert, ist ja wirklich nicht mehr lustig:
http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/newspage_667303.html


jmeyn
jmeyn
26. Januar 2013 um 10:38  |  139185

@Sir Henry
Versprochen!


Dan
26. Januar 2013 um 10:44  |  139187

So das Trainingslager ist beendet. Noch eine Woche Feinschliff und dann gehts los.

Viele neue Erkenntnisse gab es wohl nicht oder?

Den Rückkehrern fehlt die Spielpraxis und werden wohl auch erst im Laufe der Rückrunde eingesetzt und nicht schon am 20. Spieltag voll einsetzbar sein.

Vier der sieben eigenen Treffer entstanden aus Standards, somit nur drei herausgespielte. Gut, wenn es nicht läuft, aber auch noch ein wenig Arbeit im spielerischem Bereich.

Vier Gegentore muss man in der Situation / Konstellation nicht überbewerten, aber ein leichtes Aufhorchen ist nicht verkehrt.

Lasogga trifft noch nicht aus dem Feld heraus.

Denke “wir” sind im Plan.


Joey Berlin
26. Januar 2013 um 10:55  |  139188

@mey,
Dank für deine Berichterstattung! 😎

Bin mal gespannt, was „unser“ Haussender rbb (auch meine Gebühren stecken drin!) am So im Sportplatz abliefert. Waren die ganze Woche vor Ort, aber nicht mal 1:30 für den Hauptstadtverein in der Woche in der Abendschau übrig haben. Die mangelnde Empathie des rbb mit Hertha ist zum… 🙁


Kamikater
26. Januar 2013 um 10:55  |  139189

Wir müssen allerdings sogar wesentlich an unserer Abwehr arbeiten. Da haben wir in den tests zuviele Gegentore bekommen. wenn wir das erst machen, wenn wir aufgestiegen sind, bekommen wir eine Problem. Da gilt es den Urzustand wieder herzustellen und künftig Tore wie die gegen Braunschweig zu vermeiden.


Kamikater
26. Januar 2013 um 10:59  |  139190

@joey
Hatten die denn ein Kamerateam vor Ort? Das kostet nämlich ziemlich Kohle und das haben die nicht.

Ansosnten, hätte Hertha diesbezüglich ein eigenes Kamerateam, was den Sender mit täglich frischem Material aus Belek versorgt, wäre das was anderes. Aber das haben sie nicht.

Äußerst bedauerlicher Missstand, Geradezu stiefmütterlich vernachlässigt!


King for a day – Fool for a lifetime
26. Januar 2013 um 11:07  |  139191

Das Spiel gegen den Tabellenletzten Regensburg wirds noch nicht unbedingt zeigen. Eher die ersten 3 Partien.

Erkenntnisse vom Hören-Sagen sind, dass die Rückkehrer Lasso, Kobi, Änis und auch Franz noch nicht soweit sind und voerst keine Rolle in der Stammelf spielen werden.

Weitere Erkenntniss: Dass Mukthar wohl sehr nah an der Stammelf dran ist. Da haben wir wohl mal wieder ein kleines Juwel ? Abwarten! Auch Djuricin konnte in diversen Vorbereitungen vollends überzeugen …
Zumindest schonmal gut dass er sich als Jüngster wohl sehr ordentlich präsentiert hat.

Noch eine, eigentlich schon bekannte, Erkenntniss (gerade in dem Spiel gestern):
Was wären wir ohne Ronny ?
Erst nach seinem Freistosstor lief es gestern auch bei den anderen. Und genau das haben wir ja auch schon in der Hinrunde des Öfteren gesehen.

Arbeiten, arbeiten, arbeiten ! 😉


King for a day – Fool for a lifetime
26. Januar 2013 um 11:11  |  139192

Für alle ohne HerthaTV – die Tore von gestern

http://www.jawoi.tv/game/846


Joey Berlin
26. Januar 2013 um 11:14  |  139193

@Kamikater,

Videojournalisten gibt es selbst beim rbb. Die wollen nicht, warum auch immer!


Freddie1
26. Januar 2013 um 11:36  |  139194

@king
Danke für Link!
Sehr schiöne eigene Treffer, zu einfache Gegentreffer


King for a day – Fool for a lifetime
26. Januar 2013 um 12:06  |  139195

Hertha leiht Malik Fathi ? 😉

——Malik Fathi, bis Mitte 2014 noch mit einem Vertrag bei Mainz 05 ausgestattet, ist auf der Suche nach einem neuen Klub. Seinen Leih-Kontrakt beim türkischen Erstligisten Kayserispor löste der frühere Berliner nach einem halben Jahr im Einvernehmen mit dem Verein auf, nachdem die Beantragung eines türkischen Passes für Fathi nicht zum Erfolg geführt hatte. Der 29-jährige Linksverteidiger, der für Kayserispor 17 von 19 Pflichtspielen bestritt, ist nun auf der Suche nach einem neuen Klub guter Dinge: „Es gibt bereits Interessenten, die mich für ein halbes Jahr ausleihen möchten.“——


Kamikater
26. Januar 2013 um 12:15  |  139196

@joey
Ja, das weiß ich doch, aber die müssen da doch hingesendet werden. Auf eigene Kosten machen die gar nichts. 🙂


Kamikater
26. Januar 2013 um 12:23  |  139197

Ich will ja nicht meckern, aber die Ausschnitte aus dem Spiel gegen Graz haben mich überhaupt nicht überzeugt.

Da ist wenig Zug drin, scheint ja sehr sehr gemütlich zugegangen zu sein. aber vielleicht liegts auch am momentanen Kraft- und Ausdaueraufbau.

Die stehen ewig weit von ihren Leuten weg, das 2. Tor geht durch die Mitte und würde nicht mal gegen Regensburg fallen. Das einzige Highlight war der Sprint von ÄBH auf links vor dem 3-1.

Da müssen viel mehr Geschwindigkeit, Kommunikation und Automatismen rein.


Ursula
26. Januar 2013 um 12:43  |  139199

Ganz kurz meine Aufstellung für das Spiel
gegen Regensburg! Ich glaube nicht an
Veränderungen im Gefüge, dazu waren
offensichtlich die evtl. Nachrücker, die
gewünschten Verstärkungen durch
Genesung, zu schwach….

Antizipieren, Regularien von Verinnerlichung
der Laufwege immer in Verbindung auch mit
DER Laufbereitschaft bei „Räume eng machen“,
hat das Kollektiv der Hinrunde ordentlich
beherrscht! JoLu wird wenig ändern, ich schon
längst nicht, daher…

———————Kraft—————————-

Pekarik—-Lustenberger—-Brooks—-Holland

Ndjeng—–Kluge—–Niemeyer—–Ben Hatira

——————–Ronny—————————–
—————————- Ramos——————–

Sonnigen Samstag, muss jetzt bei dem schönen
Wetter mit den Hunden joggen! ALLE noch
2 Stunden raus, oder was….? Fußball kommt
doch erst um 15.30 Uhr!


Kamikater
26. Januar 2013 um 13:02  |  139200

Ich war schon draußen joggen. Relativ frisch.

Allerdings wird es bis Mittwoch 20 Grad wärmer als heute Nacht….


26. Januar 2013 um 14:04  |  139201

Mannschaftsarzt Hyun Park …?
Neue Behandlungsmethoden bei Hertha? Bewegt sich auch was in der medizinischen Abteilung? Ein zumeist unterbelichtetes Thema, wie ich meine. Mopo wird uns sicher bald auf den neuesten Stand bringen …


fg
26. Januar 2013 um 14:11  |  139202

@ursula: wäre auch meine aufstellung!

@diskussion standardtore: dann müsste man auch die tore gegen wob, wob2 und den hsv dazurechnen. zumindest gegen den hsv und wob waren es keine standards. lasogga traf in hh auch ausm spiel. gegen wob2 weiß ich es nicht mehr.
locker bleiben!

ps: krasse kackspiele heute nachmittag.


Blauer Montag
26. Januar 2013 um 14:18  |  139203

Pekarik?
In der Startelf am kommenden Sonntag?
Ist der überhaupt schon wieder vollkommen gesund?


catro69
26. Januar 2013 um 14:23  |  139204

@BM, Ursula
Mit Pekarik rechne ich auch nicht, also Ndjeng hinten rechts, davor Allagui.
ÄBH in der Startaufstellung? Mal schauen.


King for a day – Fool for a lifetime
26. Januar 2013 um 14:37  |  139205

@ Ex-Herthaner

Raffa auf der Schalker Bank

Chahed darf bei Hannover wieder von Beginn ran

Ruka nicht im Mainzer Kader


Slaver
26. Januar 2013 um 14:39  |  139206

Topspiel der 3. Liga zwischen Osnabrück und dem KSC …

Nachdem der Schiri den Osnabrücker Keeper vom Platz gestellt hat und es nur 2 Minuten später Handelfmeter für den KSC gab und der KSC gleich im Anschluss das 2:0 nachgelegt hat und Wollitz auf die Tribüne musste, bewerfen die Osnabrücker Fans die Schiris mit Schneebällen.

Jetzt wurde die Partie nach 37 Minuten erstmal unterbrochen …

Gibts im SWR live zu sehen.


King for a day – Fool for a lifetime
26. Januar 2013 um 14:41  |  139207

Oha, das gibt bestimmt ne Debatte ob es Petrus vor dem Spielbetrieb schneien lassen darf …

Gegen Schneebälle !


Slaver
26. Januar 2013 um 14:44  |  139208

Ein Linienrichter wurde von einem der Schneebälle getroffen, Unterbrechung geht erstmal 10 Minuten.


Blauer Montag
26. Januar 2013 um 14:50  |  139209

Jepp catro69,
ich sehe heute noch 3 Fragezichen für die Startelf in Regensburg.

1. RAV) wird Pekarik vollends gesund?
2. DM) ist der kleine Onkel von Käptn Niemeyer vollständig verheilt?
3. LM) Aus der Ferne, nur auf Basis der Trainingsberichte, kann ich nicht entscheiden, ob Ben-Hatira, Knoll oder Sahar dafür erste Wahl wäre?


HerrThaner
26. Januar 2013 um 14:52  |  139210

@jmeyn: Hyun Park neuer Mannschaftsarzt? Heißt das, dass Schleicher abgelöst wurde oder verstärkt der Neue lediglich unsere medizinische Abteilung?


Blauer Montag
26. Januar 2013 um 14:54  |  139211

JEPP Kfaday um 14:41,
und es werden die Kindheitserinnerung in den Blog geschaufelt an die große Schneeballschlacht Buckow gegen Rudow auf Bauer Schulzes Acker.
Oder muss es heißen dem Schulze sein Acker?

Schreibt sie auf, eure Erinnerungen, solange ihr sie noch habt.


catro69
26. Januar 2013 um 15:08  |  139212

@BM
Bei Peterle mach ich mir weniger Sorgen, sollten die Zehen „nur“ geprellt sein, sorgen ein paar Injektionen kurz vorm Spiel (ab Donnerstag?) für ne örtliche Betäubung. Sollte seine Technik zu sehr darunter leiden, wirds Kobi richten.


moogli
26. Januar 2013 um 15:09  |  139213

@Hyun Park

meines Wissens ist er ein Mitglied der Praxis, in der die Schleicher Brüder arbeiten. Er war auch in der Hinrunde schon gelegentlich auf den Fussballplätzen zu sehen.


moogli
26. Januar 2013 um 15:14  |  139214

http://bewegungsheilkunde.de/ ist der Link zum Praxisverbund


Blauer Montag
26. Januar 2013 um 15:20  |  139215

@catro69 // 26. Jan 2013 um 15:08
Siehst du die Supptexte in deiner Aussage: „Sollte seine Technik zu sehr darunter leiden, wirds Kobi richten“ ? 😕 😆


Freddie1
26. Januar 2013 um 15:39  |  139216

Weiterhin Slapstick bei Fortuna.
Eigentor


Freddie1
26. Januar 2013 um 15:47  |  139217

Und Zack, 2:0


Blauer Montag
26. Januar 2013 um 16:00  |  139218

Sofort kaufen den Zack ❗


Freddie1
26. Januar 2013 um 16:09  |  139219

🙂


Freddie1
26. Januar 2013 um 16:57  |  139220

Dar alte Apache im Hoffenheimer Tor segelt mal wieder unter einem Ball durch.
Und der nä Gegentreffer


coconut
26. Januar 2013 um 16:59  |  139221

Tja @Freddie1, da hat Bremen wohl richtig gehandelt… 😉


catro69
26. Januar 2013 um 18:05  |  139223

@BM
„Siehst du die Supptexte in deiner Aussage: “Sollte seine Technik zu sehr darunter leiden, wirds Kobi richten” ?“
Ja! 😉
Schön, wenn einen einer versteht.


Tunnfish
26. Januar 2013 um 18:07  |  139224

@Fürth
Mir klingen immer noch die Loblieder zu Büskens in den Ohren…….
Für Fürth führt der Weg zurück in die 2. Furt.
Für Hoffenheim läuten die Glocken der Verdammnis auch immer lauter.


Blauer Montag
26. Januar 2013 um 18:08  |  139225

Hi catro,
Jetlag schon überwunden? 😕


elaine
26. Januar 2013 um 18:17  |  139226

Flug PC 8543 aus Antalya ist endlich gelandet 🙂


catro69
26. Januar 2013 um 19:05  |  139227

@BM
Morgen gehts zurück nach Detroit…


sunny1703
26. Januar 2013 um 20:36  |  139228

Habe heute erst 96 – Wolfsburg gesehen und nachher SCF – B04. Einige Spieler im Offensivbereich könnte ich mir realistisch bei Hertha vorstellen. Wolfsburg hat einen unheimlich großen Kader, ich glaube von dort gibt es bestimmt jemanden zu ernten. Spielt 96 nächste Saison nicht mehr europäisch, wäre einer der Stürmer sicher auch was für Hertha. Ich halte sie alle für besser als die Stürmer von Hertha.
Hoffenheim und Abstieg, eigentlich kaum vorstellbar bei der Kohle!

Aber da sieht man mal wieder was am Ende aus all den vollmundigen Sprüchen übrig geblieben ist.
Eine junge Mannschaft aus der Region, dann junge Spieler aus Deutschland, dann junge internationale Spieler und inzwischen ist es nur noch ein Zusammenmischen von Individualisten. Schade dabei haben die wirklich gute Spieler, einen Volland hätte ich gerne bei Hertha oder einen Firminho.
Erfolg sollte gekauft werden und den Absturz nach dem spektakuären Start in ihre erste Bundesligasaison haben sie nicht verkraftet.Dabei haben sie jetzt mit Kurz einen sympathischen nd guten Trainer. Wenn de r nicht, wer dann!?
Ich bin mal gespannt, wer in den nächsten Tagen noch alles nach Hoffenheim kommt.

lg sunny


playberlin
26. Januar 2013 um 21:11  |  139230

@ sunny

Ich habe Zweifel, ob irgendein Wolfsburger Spieler in unser Gehaltsgefüge passt. Wer diese Woche in der Sport-Bild die Gehaltstabelle der Wolfsburger gesehen hat, dem wurde schwindlig. Niemand von uns würde ähnlich handeln und auf die Hälfte seines Gehalts verzichten. Von daher gehe ich davon aus, dass – wenn überhaupt – höchstens eine Leihe realistisch wäre.

Allerdings fällt mir aus der 2. Reihe der Wolfsburger Offensivabteilung niemand ein, der eine Verstärkung wäre. Denn nimmt man mal Olic, Dost, Helmes, Diego und Perisic weg, bleiben noch Spieler wie Jönsson, Hasani, Vierinha und Co. Kann jemand davon uns wirklich weiterhelfen?


t.o.m.
26. Januar 2013 um 21:15  |  139231

Und dann meldet sich noch Babbel und erklärt:
Mit mir wäre Hoffenheim nicht abgestiegen.


sunny1703
26. Januar 2013 um 21:25  |  139232

@playberlin

Zum jetzigen Zeitpunkt hast Du sicher Recht. Nur möchten die sicher alle nicht auf der bank versauern und lieber für abgespecktes Geld spielen,siege Pekarik.

Wer von diesen Spielern zu gebrauchen ist, vor allem wer bereit wäre zu Hertha zu kommen, muss der Trainer entscheiden. Da wir uns wohl nur von den Reservebänken der 1.Liga bedienen können, ist Wolfsburg mit einem Riesenkader und wie ich finde mit ordentlichen Einzelspielern nicht uninteressant!

Nebenbei ist die A jugend der Wölfe seit einigen Jahren beachtenswert.

Am besten wir steigen erstmal auf! 🙂

lg sunny


t.o.m.
26. Januar 2013 um 21:38  |  139233

@playberlin, Geld ist wichtig, aber zum Glück nicht alles.
Es gibt ja Trainer, die könnten woanders mehr verdienen, aber sie entscheiden sich für weniger Geld und gehen z.B. nach München. Warum also ist es so abwegig gedacht, nach Spielern zu schauen, die uns weiterhelfen könnten? Was ist für einen Spieler überlegenswerter? Irgendwo bei einem „großen“ Verein auf der Gehaltsliste zu stehen, oder bei einem anderen „kleineren“ Verein weniger zu verdienen, aber ein wichtiges Glied in der Kette, sprich der Mannschaft zu sein? Es gab und gibt immer wieder – für mich – positive Beispiele, wo sich Spieler statt für das Geld, für die sportliche Perspektive entschieden haben, bzw. entscheiden. Und das ist gut so!


playberlin
26. Januar 2013 um 21:42  |  139234

@ sunny

Das würde sicherlich für den Charakter eines Spielers sprechen, eher zu uns zu wechseln, als auf der Wolfsburger Bank oder Tribüne zu versauern.

Es gibt ja auch andere Beispiele, siehe Gojko Kacar, der Hannover kürzlich abgesagt hat.

Aber sicher, Hertha wird sich auf den Ersatzbänken einiger Erstligisten bedienen müssen. Daher sähe ich hier gern Spieler wie die Hannoveraner Konstantin Rausch, der auf links in der Hierarchie der 96er offensichtlich etwas abgerutscht ist (gerade wurde ein LV verpfichtet), oder Manuel Schmiedebach. Letzterer, ehemaliger Herthaner, muss dort kämpfen, um sich ggü. der Konkurrenz (Pinto, Stindl, neuerdings Hoffmann und der langzeitverletzte Andreasen) zu behaupten.


playberlin
26. Januar 2013 um 21:54  |  139235

@ t.o.m.

Sehe ich grundsätzlich genauso. Nur hinkt der Vergleich zwischen einem Pep Guardiola und einem mittelmäßigen Bundesligaspieler etwas.

Guardiola hat eine lange und erfolgreiche Karriere als Spieler hinter sich und bereits in jungen Jahren unzählige Titel mit Barcelona geholt. Er gilt nicht umsonst als einer der weltbesten Trainer und konnte sich den Verein quasi aussuchen. Er wird bei Weitem ausgesorgt haben und möchte nun etwas Neues aufbauen. Mal nebenbei: Bei Bayern wird er auch etwas mehr als täglich frische Würste aus Ulis Fabrik bekommen.

Ein junger Spieler, der einen gut dotierten Vertrag in Wolfsburg unterschrieben hat und dort ggf. noch einige Jahre Vertrag hat, wird einen nicht unerheblichen Gehaltsverzicht – zumal in einer anderen Dimension als bei Pep Guardiola – möglicherweise mit etwas anderen Augen sehen und gucken, dass er in den verbleibenden Jahren finanziell möglichst aussorgen kann.

Aber sicher, es gibt wie überall solche und solche.


t.o.m.
26. Januar 2013 um 22:12  |  139236

@playberlin, ja, hast Recht der Vergleich hinkt.
Aber was nutzt einem Spieler ein gut dotierter Vertrag, wenn er sein „Können“ nicht zeigen kann.
Er verliert Monat für Monat an Wert und wenn er Pech hat, versinkt er in der Bedeutungslosigkeit.
Ein Spieler mit Ehrgeiz wird das nicht wollen, und zu verhindern wissen.


Slaver
26. Januar 2013 um 22:34  |  139237

Unsere Leihgabe Marco Djuricin an Jahn Regensburg soll nach seiner Verletzung eine gute Wintervorbereitung gebracht haben und im Sturm vom Jahn derzeit die Nase vorne haben vor Francky Sembolo. Im Testspiel gegen Donezk (ging 3:3 aus) hat er 2 Tore gemacht.

Gut möglich, dass er nächste Woche für Jahn Regensburg gegen uns beginnt und auf Torejagd geht.

http://www.mittelbayerische.de/sport/ssv-jahn/ssv-jahn/artikel/smudas-stammelf-gewinnt-an-profil/872040/smudas-stammelf-gewinnt-an-profil.html#872040


fg
26. Januar 2013 um 22:51  |  139239

ja mei, der luhukay wird sich schon was dabei gedacht haben, den jungen abzugeben.


raffalic
26. Januar 2013 um 23:40  |  139241

Wäre nicht schlimm, @slaver, in seinem Vertrag steht, dass er gegen uns daneben schießen muss, danke Michi… 🙂


Kamikater
27. Januar 2013 um 3:37  |  139243

ich weiß, ich mach mir keine Freune, aber:

Bei Wolfsburg wurden nur die Leute geholt, bei denen der Manager mit verdient hat.

Ach, so,….das ist bei JEDEM (sorry Uschi) Verein der Fall.


Kamikater
27. Januar 2013 um 3:49  |  139244

Oho, wenigstens mal Einer, der der nicht lügt in dem Verein:

http://www.sport1.de/de/fussball/artikel_667301.html


Sir Henry
27. Januar 2013 um 10:11  |  139248

Heute Abend gibt es einen Achtminüter über
Herthas Trainingslager bei Sportplatz.


Joey Berlin
27. Januar 2013 um 11:02  |  139249

@Sir Henry // 27. Jan 2013 um 10:11,

acht Minuten Beute einer ganzen Woche… vom wichtigen Unionsingen vor Weihnachten wurden 45 (!) Minuten im Programm frei geschaufelt – aber Hertha ist ja auch nur der größte Club in der Hauptstadt…
Sprenzel und der SFB – Ick vermisse Dir 😉


Ben
27. Januar 2013 um 11:04  |  139250

Statt der Wiederholung von Brisant oder der Abendschau könnten die auch mal ins Trainingslager schalten.

Weihnachtssingen. Tztztz


Freddie1
27. Januar 2013 um 11:07  |  139251

@sir
Danke für den Tip.
Werde wohl die Festplatte programmieren.


Blauer Montag
27. Januar 2013 um 11:15  |  139252

Alles Gute zum Geburtstag
http://www.youtube.com/watch?v=lRbcT-o_a6w
John Anthony Brooks ❗


Kamikater
27. Januar 2013 um 11:19  |  139253

Happy Birthday John-Boy!


Blauer Montag
27. Januar 2013 um 11:21  |  139254

„WIR FANGEN WIEDER BEI NULL AN“
lautet die Titelzeile über dem großen Interview mit Trainer Luhukay heute in der MoPo-Print.


Blauer Montag
27. Januar 2013 um 11:37  |  139255

Verfl…. da verlasse ich mich einmal auf die MoPo. 🙁 🙄 🙄

Hier die korrekten Geburtsdaten für die Spieler bis Ende Februar:
John Brooks 28.01.
Christoph Janker 14.02.


fechibaby
27. Januar 2013 um 11:37  |  139256

@Sir Henry // 27. Jan 2013 um 10:11

Heute Abend gibt es einen Achtminüter über
Herthas Trainingslager bei Sportplatz.

Besser als nur 5 Minuten!


Sir Henry
27. Januar 2013 um 11:49  |  139257

@Joey

Ach komm, ich wette, dass Hertha insgesamt gesehen schon mehr Sendeminuten beim rbb bekommt.

Die Sondersendung zum Weihnachtssingen ist eben der Tatsache geschuldet, dass sich Union da was Tolles hat einfallen lassen.


Freddie1
27. Januar 2013 um 12:03  |  139259

@bm
Wieso MoPo?
Steht doch korrekt drin, dass Brooks morgen Geburtstag hat.


Blauer Montag
27. Januar 2013 um 12:18  |  139260

Lesen muss man können Freddie 😳


27. Januar 2013 um 12:31  |  139261

HEJA,IMMERHERTHAFREUNDE!!

Heute abend Umtrunk im Turm, ab 20:00, wie allgemein bekannt. Ist noch reichlich Platz…es gibt Bierchen & Würtschen..und viel Klatsch & Tratsch… 😉


27. Januar 2013 um 13:48  |  139262

wow! Gerade auf Arte ne tolle Philosophische Plauderei über Fussball gesehen/gehört. War klasse- vielleicht gibt´s das ja auf deren Mediathek-Seite als Video. Herrlich, die kleine Passage über Kameraperspektiven und Wahrnehmung..mir ging das herz auf 😀
Abgesehen von dieser kleinen Sentenz: einfach mal sehr interssant. Alles aus französischer Sicht. Ein deutscher Fussballer kam auch leider drin vor..schon klar, welcher, oder? ;-D
Damit muss man leben (können).


Freddie1
27. Januar 2013 um 14:20  |  139266

@apo

Zum deutschen Spieler: im nächsten Spiel stoppten die italienischen Stürmer aber deutlich vor dem Tor. Hat ja ooch nüscht jebracht.


27. Januar 2013 um 14:31  |  139269

😀

Anzeige