Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Donnerstag, 7.2.2013

Klinsmann macht Morales Beine

(ub) – Soweit alles gut: Peter Niemeyer war bei der intensiven Laufeinheit in der Stammmannschaft dabei. Jene Elf, die am Mittwoch gegen die U23 0:2 verloren hatte, absolvierten mit Cotrainer Rob Reekers ein  längeres Auslaufen.

IMG_6423

Trainer Jos Luhukay sagte, dass Peer Kluge heute Nachmittag läuft und morgen/Freitag mit der Mannschaft trainieren will:

„Wir haben noch Hoffnung, dass es für Montag reicht.“

Kluge will – ungeachtet seines Bänderanrisses am Sprunggelenk – beim Derby gegen den 1. FC Union im ausverkauften Olympiastadion unbedingt dabei sein. Ich bin medizinischer Laie, mich mutet das Vorhaben ambitioniert an.

Habe nach dem Training mit Alfredo Morales (22) geplaudert. Der war als Sechser der U23 in dem internen Test „der beste Mann auf dem Platz“, so Trainer Luhukay (Fotos: ub).

IMG_6416

„Oh, das hat er gesagt“, war Morales ein wenig verlegen. Beim Test hatte er  (Nr. 27) die weiteren Anwärter wie Levan Kobiashvili (Nr. 3) oder Marvin Knoll locker in den Schatten gestellt.

Und wir dürfen bei dem Trainer-Lob mal einen Moment anhalten. Die Einsatz-Statistik von Morales bei Hertha weist nach 20 Zweitliga-Spielen  null Saisonminuten auf. Aus Höflichkeitsgründen wollen wir an die eine Pokal-Halbzeit in Worms im vergangenen August nicht erinnern. Das sieht aus wie ein klarer Fall von ‚Gewogen – und für zu leicht befunden‘.

Aber Fußball ist auch immer im Fluß. Hertha hat, mit Blick auf die angeschlagenen Niemeyer und Kluge, Bedarf im defensiven Mittelfeld. Morales erzählte von seinem dreiwöchigen Lehrgang in Los Angeles bei der US-Nationalmannschaft.

„Das war toll. In Kalifornien ist es etwas wärmer als hier.  Aber es war brutal anstrengend. Jeden Tag zwei Mal Training. Es ist ja bekannt, dass die Amerikaner gute Fitnesstrainer haben, das hat schön geschlaucht.“

Der Traum von der WM 2014 in Brasilien

Morales hat mit den besten Spielern der Major League Soccer (MLS) trainiert.

Der Stil ist so, wie man das kennt: Immer mit viel Einsatz und hohem Tempo.

Jürgen Klinsmann habe ihm gesagt, dass er von Woche zu Woche besser und selbstbewusster geworden sei. Er habe Morales aber auch mit auf den Weg gegeben:

„Mit der US-Nationalmannschaft wird es nur etwas, wenn du Stammspieler im Verein bist.“

Also hat Morales Trainer Luhukay nach seiner Rückkehr gesagt, dass das sein Ziel sei. Er werde  Gas geben. Auch wenn ein internes Trainingsspiel  mit Vorsicht zu bewerten ist: Von der Dynamik her, vom Antritt, vom Spieltempo und der Übersicht war Morales beeindruckend. Und mittlerweile schafft er es, seine Beweglichkeit mit einer besseren Körperspannung zu versehen.

IMG_6431

Morales im Derby-Fieber

Wenn man mit ihm über seine Ziele spricht, wird es etwas paradox. Morales sagt, er habe in LA viel gelernt. So war das Thema Ernährung wichtig, das professionelle Leben außerhalb des Platzes. Und natürlich hat jeder Profi, der derzeit im US-Team unterwegs ist, die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien vor den Augen. Morales sagt, die WM sei sein Traum. Gleichzeitig weiß er aber, dass er  bei einem deutschen Zweitligisten nichtmal Stammspieler ist. Beim Stichwort Derby leuchten seine Augen.

„Für mich als Berliner ist das ein besonderes Spiel.“

Angesprochen darauf, ob er von den Personalproblemen im defensiven Mittelfeld profitieren könnte, sagt Morales.

„Das Mittelfeld ist meine Position, da fühle ich mich am wohlsten. Aber Peter und Peer sind total wichtige Spieler für uns. Ich hoffe, dass sie Montag spielen können. Und ich bin gerade ein paar Tage zurück. Ich stelle mich nicht hin und formuliere  irgendwelche Ansprüche.“

Meine Prognose: Morales steht Montag im Hertha-Kader. Eure Meinung?

Peer Kluge sollte im Derby . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Alfredo Morales wird in den verbleibenden 14 Saisonspielen . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


133
Kommentare

rasiberlin
7. Februar 2013 um 14:54  |  141645

🙂


lichterfelder
7. Februar 2013 um 14:59  |  141649

silber


Blauer Montag
7. Februar 2013 um 15:00  |  141650

Karneval ist besser als Krawall.


Elfter Freund
7. Februar 2013 um 15:01  |  141651

Da sind immer einige schneller. UB sollte mal mit seinem Betriebsrat sprechen (wenn dieser existieren sollte), die Überwachung der Seite ist mitbestimmungspflichtig 🙂


Agerbeck
7. Februar 2013 um 15:02  |  141653

Der Neue grüßt von oben!


Agerbeck
7. Februar 2013 um 15:04  |  141654

naja, nicht ganz…

Muss mich jetzt auch mal anmelden, nach jahren des interessierten täglichen mitlesens.

gruß in den blog!

BT:
Würde mich für morales freuen, aus meiner sicht eines der vielen ungeweckten talente. halte sehr viel von ihm – man muss ihn aber auch mal fehler machen lassen


Sir Henry
7. Februar 2013 um 15:04  |  141655

Auch wenn mich eine Niederlage am Montag gehörig zwicken würde, ist mir die langfristige Gesundheit von Kluge wichtiger. Nichts riskieren. Wir brauchen ihn noch.

Morales: talk is cheap. Machen, Junge, machen.


7. Februar 2013 um 15:05  |  141656

Würde mich sehr freuen, wenn Morales doch noch „explodieren“ sollte. Mein Eindruck in den letzten beiden Jahren war stets, dass er „kurz davor“ steht. Nur der letzte Schritt ist aus irgendwelchen Gründen nicht erfolgt. Und diese Saison schien zum Rückschritt zu werden.

Ich würde Kluge auf jeden Fall schonen (ganz evtl. auf die Bank). Und Morales würde ich für das starke Testspiel belohnen und ihn damit weiter anstacheln (falls er diesen Eindruck auch in den weiteren Trainingseinheiten bestätigen konnte). Und den anderen deutlich machen: Bei starken Leistungen geht’s auch schnell wieder nach oben. Bei schwachen gibt’s genug Alternativen…


Blauer Montag
7. Februar 2013 um 15:07  |  141658

Peer Kluge sollte im Derby . . .
… nur spielen, wenn es medizinisch zu verantworten ist (meine Stimme).

Alfredo Morales wird in den verbleibenden 14 Saisonspielen . . . nur einige Minuten spielen (meine Stimme). Ich lasse mich aber auch gerne positiv überraschen, denn ich bin nach wie vor begeistert darüber, wie Luhukay den Ronny zum Laufen und an die Spitze der Scorerliste gebracht hat.


Sir Henry
7. Februar 2013 um 15:27  |  141662

Bei Morales wundert es mich, dass er mit 22 Jahren erst lernt, dass auch Professionalität außerhalb des Platzes wichtig ist.

Welch Überraschung.


ubremer
ubremer
7. Februar 2013 um 15:37  |  141667

@Sir,

dass hat Morales weder so gesagt noch so gemeint. Er hat erzählt, dass es im US-Camp nicht nur um Fußball ging. Sondern auch um Themen darüber hinaus.

@agerbeck,

willkommen in unserer Runde. Schau‘ Dich um, habe Spass. Und zum Start ein Top-5-Platz ist doch nicht schlecht 😉


pax.klm
7. Februar 2013 um 15:39  |  141668

Sir Henry // 7. Feb 2013 um 15:27
Hast Du den Ronny vergessen? Und Netzer und so wie die Herren alle hießen?
Und: Mancher lernt es nie! LoL


Sir Henry
7. Februar 2013 um 15:50  |  141670

@ub

Ich sehe keine großen Unterschied zwischen dem, was Du im obigen Text geschrieben hast und dem, das ich dann weiter unten schrieb. Aber sei es drum.

Mein Eindruck, auch von Morales‘ heftiger Zwitscherei aus LA ist, dass es ihm einfach richtig gut ging dort drüben. Und es wäre doch wunderbar, wenn sich hier eine weitere Option für den Trainer ergäbe.


Blauer Montag
7. Februar 2013 um 16:12  |  141676

@Sir Henry // 7. Feb 2013 um 15:50
Und ein weiterer „amigo“ für Ramos und Ronny 😉

@Uwe Bremer
Und ist jetzt mit dem Großen Zeh von Peter Niemeyer alles ok???


catro69
7. Februar 2013 um 16:12  |  141677

Sach mal @uwe, schreibst du Alfi in den Kader?
Schon der Print/online-Artikel erweckte den Eindruck, heute der Blogeintrag…
Ich hätte nichts dagegen, bin ein verkappter Fan von ihm, das war schon in der letzten Zweitligasaison so, als Lell ausfiel und wir uns Gedanken machten, ob Janker oder Morales ihn ersetzen sollten.
Für Alfredo freut es mich, dass Klinsmann ihn weiter aufm Zettel hat, aber was hilft ihm (Morales) das bei Hertha, bzw. J-Lu?
Der (J-Lu) scheint eher Andrich, Mukhtar oder Knoll auf der Überholspur im def. MF zu sehen, jedenfalls hab ich das in den letzten Wochen und Monaten so wahrgenommen.
Es würde mich ungemein freuen, wenn Morales ein Comeback gelingt, doch ich glaube nicht dran, da liegt ein schweres halbes Jahr J-Lu dazwischen, in dem er nahezu chancenlos war und ich denke nicht, dass sich der Trainer von ner guten Testspielleistung „blenden“ läßt.


ubremer
ubremer
7. Februar 2013 um 16:28  |  141678

@catro,

schreibst du Alfi in den Kader?

oha. Aber realistisch betrachtet: Ich kann weder jemanden rein- noch rausschreiben. Mein Eindruck war: Morales hat gestern ein gutes Spiel gemacht. Der Trainer hat ihn gelobt. Zudem hat Hertha, sagen wir, personelle Unschärfen auf den beiden Defensivpositionen im Mittelfeld.
Außerdem hat mich interessiert, was Morales in LA erlebt hat.

Aber hej, bei der Frage, wer im Kader steht und wer spielt: Hat J-Lu jemals den Eindruck vermittelt, er würde sich irgendjemanden reinsingen lassen?

@BM,

Niemeyer ist mit dem Rest der Truppe gelaufen. Und hat beim Runtergehen gesagt:

„Passt, alles gut“


Blauer Montag
7. Februar 2013 um 16:29  |  141679

Tach’n @catro69,
gut gelandet in Berlin, schon ausgeschlafen und nicht mehr im Jetlag?


Knüppel
7. Februar 2013 um 16:40  |  141680

Hallo zusammen,

hat jemand die heutigen BZ-Titel auf dem Schirm?

Wäre das nichts fürs Peterle 😉 ? Wohler wäre mir schon, wäre er dabei.


Blauer Montag
7. Februar 2013 um 16:45  |  141681

@BM,

Niemeyer ist mit dem Rest der Truppe gelaufen. Und hat beim Runtergehen gesagt:

“Passt, alles gut”

DANKE Blogvadder, für mich die beste Nachricht heute.


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 16:45  |  141682

@knüppel

Nein. Was ist die BZ? 😉


Knüppel
7. Februar 2013 um 16:47  |  141683

@Exil:
Das ist so’n zeug zum Fischeinwickeln.
Drängte sich mir vorhin am Zeitungsdealer auf:
„Zehen-Botox gegen High-heel-Schmerz“ oder so ähnlich. Ist Botox auf der Dopingliste ;-)?


7. Februar 2013 um 17:00  |  141684

@Knüppel: Ruf doch mal in Spanien an. Die müssten das wissen…


fechibaby
7. Februar 2013 um 17:20  |  141685

Alfredo Morales wird in den verbleibenden 14 Saisonspielen hoffentlich so wenig wie möglich in der 2. Liga eingesetzt.
Wie ich schon gestern geschrieben habe, reicht es bei ihm höchstens für die Regionalliga!
Am Ende der Saison kann es für ihn dann nur noch heißen: Und tschüssss!!


ft
7. Februar 2013 um 17:24  |  141686

Peer wäre klug beraten, wenn er sich das Derby von der Tribüne aus anschauen würde.
Selbst wenn das Gelenk fest getapt wird, ist die Gefahr eines Langzeitausfalls viel zu hoch, als dass es sich lohnen würde gegen die “ Eisernen“ aufzulaufen.


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 17:34  |  141687

@knüppel

Nicht nett den Fischen gegenüber! 😉


Andi
7. Februar 2013 um 17:42  |  141688

Moin zusammen,

Kumpel von mir hat mich eben angeschrieben, dass er noch ein paar Tickets für Montag hat.

Ist noch wer ohne Fahrschein ?

Wenn ja, bitte Mail an mich – first come first served


Andi
7. Februar 2013 um 17:42  |  141689

ach so …

andi@null-3-null.de


Knüppel
7. Februar 2013 um 17:51  |  141690

@Exil: Die sind doch tot. OK, auf „pietätlos“ können wir uns einigen ;-).


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 18:21  |  141691

@knüppel

Deal! 😉


Treat
7. Februar 2013 um 18:23  |  141692

Willkommen zurück in der Heimat, @catro! 🙂

Zu Morales:
Wenn ein Junge aus der eigenen Jugend (wenn auch spät) etablieren kann, ist es immer erfreulich.

Ob Morales dies gelingen wird oder ob er nur angesichts der zweiten Liga und der personellen Unschärfe (hat mir gefallen, @Uwe) eine kurzfristige Alternative darstellt, wird abzuwarten sein. Ich traue ihm jedenfalls mehr zu als er bisher gezeigt hat.

Blauweiße Grüße
Treat


apollinaris
7. Februar 2013 um 18:32  |  141693

Bei Babbel war Morales am Dichtesten am Kader, wenn man Schulz man raus lässt. Ich sehe in ihm viel Talent und den Hang zum Bruder Leichtfuß.- Ich hatte mir gedacht, dass er beeindruckt vom Klinmann zurückkommt (ich halte mehr von K. als wohl 90% aller blogger hier 😀 ). Ich hoffe, er hat nicht nur Sprüche und Vorsätze mitgebracht. Mal sehen. Anders als @fechi, sehe ich in Morales eines der größten Potentiale aus diesr Generation,-vielleicht neben Fardi. Ob er den Sprung dann letztlich schafft?-Ich hoffe einfach mal. Natürlich wird er in der 1. Liga weder Kluge noch PN verdrängen können. Unter Babbel war es PN, der Blogliebling und Lell, die ihm den Weg verstellten. Nun sind es neben den beiden oben Genannten noch Pekarik. Keine leichte Aufgabe. Aber als möglichen backup sehe ich ihn vom Potential durchaus vor Janker, Bastians & co. Ob es dazu wirklich reichen wird?
Die Ansage vom Luhu ist ungewöhnlich und lässt aufhorchen. Ich drücke Alfredo die Daumen. Für uns ist jeder „Neuzugang“ ein Gewinn. Wer weiss, vielleicht hat Klinsi ihm den letzten Kick gegeben..? Er hat keine Zeit mehr. Wenn er nun ein Ziel vor Augen hat und den Kampf tatsächlich annimmt…warum soll das nicht klappen?


wilson
7. Februar 2013 um 19:02  |  141694

Und die Morales von der Geschicht:
Alfredo, nee, der packt das nicht.


coconut
7. Februar 2013 um 19:04  |  141695

Mich erstaunt, das Morales nach nur 3 Wochen Training in den USA, einen fitteren, beweglicheren Eindruck macht.
Da frage ich mich, ob man hier optimal trainiert.
Es soll sich lohnen mal über den Tellerrand zu schauen…. 😉


fg
7. Februar 2013 um 19:04  |  141696

@apo: klinsi sehe ich wie du. Mit bayern war es ein chemieproblem.

Aber welche jlu aussage findest bemerkenswert.

@aufstellung: anscheinend kann unsere stammdoppelsechs ja vlt sogar doch auflaufemn. Das wäre sehr gut.
Denn ich unterstelle der sportlichen führung, nicht leichtfertig zu handeln, also schiene es vertretbar.

Kluge auf die Bank: nein. Entweder er kann spielen oder nicht, dann aber auch nicht eingewechselt.

@sir: aktuell scheint doch morales nicht cheap zu talken, sondern, siehe gestern im spiel, zu handeln.
Aber klar: schwalbe, sommer etc. …

@zukunft: morales/mukhtar = reus/götze reloaded in 2014? Zu schön um…


fg
7. Februar 2013 um 19:07  |  141697

@apo: findest du?…muss es heißen.
Kackhandy.


ubremer
ubremer
7. Februar 2013 um 19:15  |  141698

@coconut

mich erstaunt, das Morales nach nur 3 Wochen Training in den USA, einen fitteren, beweglicheren Eindruck macht.
Da frage ich mich, ob man hier optimal trainiert.

Geschichte reloaded: US-Fitnesstrainer mit blauen Gymnastikbändern im Hertha-Amateurstadion 😉


Ben
7. Februar 2013 um 19:20  |  141699

Morales, Morales.. : der kann meiner Meinung schon was . Der letzte Schritt hat wie bereits erwähnt noch gefehlt. Vielleicht geht er diesen ja doch noch bei Hertha und hoffentlich besteht dieser nicht darin Hertha zu verlassen.

Sein Auftritt im „Bonus-Spiel“ hat mir gefallen. In einem Spiel, in dem sich die ganze, von Motivationsmeister Babbel klein geredete Truppe den „Weltstars“ ergab und man die „tolle Bundesligakulisse genoß“ machte Morales nach der Einwechslung Dampf und wagte den Versuchen den „Belohnungsausflug“ für den Aufstieg auch für die Fans etwas erträglicher zu machen auch wenn Ihm das nicht gelang.

…dort fing der Mist an… Bonusspiel !?

Bitte keine Hamsterräder 🙂


Sir Henry
7. Februar 2013 um 19:22  |  141700

@Ben

Du bist gut. Erst wirfst Du den Stein ins Wasser und versuchst dann, die Wellen aufzuhalten. 😉


Ben
7. Februar 2013 um 19:25  |  141701

man ersetze Versuchen durch Versuch und „zu machen“ durch „zu gestalten“


apollinaris
7. Februar 2013 um 19:29  |  141702

Bonusspiel, richtig verstanden, ist ein perfekter Begriff..#
@fg: wenn der Trainer den Morales als „besten Spieler auf dem Platz“ bezeichnet-ist das nicht unbedingt typisch für unseren Trainer. Er hätte, wie die „BZ“ ja auch Pekarik nennen können..oder, wie meist: keinen besonders hervorheben..Ich glaube, Luhu macht das nicht ohne Hintergedanken.


Hertha@nordhessen
7. Februar 2013 um 19:39  |  141703

@fechibaby

sehe ich auch so, konnte eigentlich nie verstehen, warum er überhaupt noch da ist.
Habe ihn, immer wenn er seine Chance hatte, besonders beobachtet.
Er hat keine einzige genutzt, Fehler passieren, sind entschuldbar, ihm mangelte es aber deutlich an der nötigen Einstellung und einem katastrophales Stellungsspiel, selbst wenn er jetzt mal auf sich aufmerksam gemacht hat, eine Trennung hätte eigentlich schon längst erfolgen müssen.

blauweisse Grüsse aus Nordhessen


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 19:51  |  141704

@ub

Die gute, alte Zeit… 😉


7. Februar 2013 um 19:57  |  141705

von dem Einen oder Anderen möchte ich dann aber zukünftig auch nicht mehr hören:“wie konnte man Traore, Sahilovic, Samba…oder gar Olic(da lach ich mich jedes Mal besonders lange schlapp) ziehen lassen.. 💡


Plumpe71
7. Februar 2013 um 19:59  |  141706

Für Morales würde es mich freuen, wenn es auf dem 2. Bildungsweg klappt. Bei ihm meine ich auch fußballerisch ausreichend Anlagen gesehen zu haben, um den Sprung zu schaffen. Gefallen hat er mir schon in der Abstiegssaison, nimmt man mal den Zeitraum weg, wo die ganze Mannschaft im Kollektiv versagt hat und Führungsspieler eigentlich hätten vorangehen müssen. So ganz erklären konnte ich mir den Absturz von Morales nie, dazu hatte er nach meinem Empfinden immer die Nase vor solchen Kickern wie Neumann, Perde, allerdings fehlen mir sämtliche Trainingseindrücke.

Alfi ist ein recht vielseitiger Spieler ( polyvalent ? 🙂 und ich könnte mir auch vorstellen, dass er die rechte Aussenbahn beackert, so überzeugend sind wir nicht besetzt, auf der linken Seite sieht es meiner Meinung nach ähnlich bescheiden aus. Ich würde ihn jedenfalls nicht abschreiben, will aber das gute Testspiel nicht überbewerten, im Echtbetrieb mit echtem Gegnerdruck muss er abliefern, aber die Worte von JLU könnten auch Fingerzeig sein, dass er mit einigen vermeintlich etablierten nicht zufrieden ist. Ben Sahar, von dem ich bislang viel gehalten habe, hat mich gegen Jahn ebenso wenig überzeugt wie Allagui, also warum sollte das nicht klappen mit Alfi.. hat er doch selbst in der Hand.


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 20:07  |  141707

@plumpe

Von welcher Abstiegssaison schreibst Du? 😉
Ich fand ihn nie so schlecht, wie er von einigen gemacht wird, bin in der Betrachtung, soweit möglich, bei @apo.


Plumpe71
7. Februar 2013 um 20:12  |  141708

@Exil,

ich mein die letzte, und da insbesondere so gute Spiele wie gegen Gladbachs Reus, ich mag seinen spielerischen Ansatz und seine Dynamik, insbesondere die Spieleröffnung , immer Dinge die ich bei Perde so schmerzlich vermißt hab, so sehr wie ich dagegen seinen galligen Einsatz bewundert hab 🙂 , bei Spielerwertungen bin ich auch oft bei @apo, ohne dass wir uns da abstimmen 🙂


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 20:19  |  141709

@plumpe

Okay. Hatte das Spiel gegen Gladbach nicht mehr auf dem Zettel. 😉


Joey Berlin
7. Februar 2013 um 20:26  |  141710

Peer Kluge sollte im Derby . . .

dem Team auf der Tribüne die Daumen drücken – wir spielen nicht gegen Barca! Union sollte auch ohne Kluge schlagbar sein. Kobi hat sich einen Einsatz verdient, wenn er gegen Union im Derby nicht im Kader stehen sollte – wann dann… ?

Würde Morales auf jeden Fall auf die Bank setzen, und wenn JLu will… dann kommt er eben rein und siegt mit dem Team. 😉


hurdiegerdie
7. Februar 2013 um 20:27  |  141711

Ich finde, Kluge sollte auf gar keinen Fall spielen. Mir ist das Risiko zu hoch. Sollte man nochmals an Aerts erinnern, auch wenn diese Verletzung ungleich schwerer war (ich wünsche ihm für die OP alles Gute)? Besser kann das Knie bei Kluge auf keinen Fall werden. Selbst wenn es vollständig auskuriert sein sollte, was ich nicht glaube, so fehlt ihm doch das Training.

JLU sollte hier seiner Linie treu bleiben. Wird er auch, behaupte ich.


b. b.
7. Februar 2013 um 20:41  |  141712

@Morales, da bin ich bei Pro, glaube auch der kann was. Bin da auch bei @apo.
Heute im Mitgliedernewsletter:
+++ S-Bahn ist Sponsor of the Day +++
da soll`n sie sich mal ins Zeug legen!


Silvia Sahneschnitte
7. Februar 2013 um 21:25  |  141713

16 tage blogfreie Zeit endlich vorbei. War schön die ganzen letzten Themen, nebst Kommentaren durchzulesen, auch wenn es lange gedauert hat.
Der Trainer setzte bisher Spieler ein, die Leistung zeigten. Verletzte Spieler hatten Zeit zu gesunden. Wenn Morales gute Leistungen über mehrere Wochen zeigt, gut! Warum sollte er dann nicht auch eingesetzt werden. Hertha würde sich ja ins eigene Fleisch schneiden, einen leistungsbringenden Spieler nicht einzusetzen. „Schwarz-Weiß-Denken“ wie schon immer gewußt zuhaben das es ein guter Spieler ist, oder die andere Schattierung, aus dem wird nie was, sofort loswerden, liegt mir fern.
Bei Kluge tendiere ich eher dazu, ihn nicht in den Kader zu bringen (es sei denn, alles um seine Verletzung herum, ist eine Ente). Er ist zu wichtig, als das sich seine Verletzung verschlimmert und er dadurch längere Zeit ausfällt.
Weissagungen aus Herthamündern, wie zum Beispiel zu Niemeyer nach seiner Zehprellung „er könne nach 2-3 Tagen wieder richtig mittrainieren“, klingen mir noch in den Ohren.
Zum Spiel, hoffe auf einen für Hertha guten Abend, damit sich mein Tipp im Tippspiel erfüllt 😀
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


hurdiegerdie
7. Februar 2013 um 21:31  |  141714

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Morales beim Derby dabei ist. Wie ih es verstanden habe trainiert er doch nicht mal mit der ersten Mannschaft.

Wenn er wieder zum Training hochgezogen wird, dann vielleicht, aber im Moment? Ich fände das ein merkwürdiges Zeichen von JLU.


7. Februar 2013 um 21:48  |  141715

@hurdi: das kann ich mir auch nicht vorstellen. –
Zu Kluge/PN: käme mir sehr früh vor; letztlich traue ich aber den Beteiligten genügend Erfahrung zu, dass richtig zu entscheiden.


raffalic
7. Februar 2013 um 21:56  |  141716

Sehr informativ @ubremer, vielen Dank!

Ich finde du hast seine Eigenschaften sehr treffend zusammengefast!

Gibt’s also doch noch ein Happy-End für „meinen“ Morales…?!? 🙂


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 22:02  |  141717

TassoWild
7. Februar 2013 um 22:07  |  141718

Tja, offenbar braucht Alfredo ein paar mehr Anläufe. Hier greift wohl die Regel „Talent allein genügt nicht…“

Grüße von der Ostsee!


hurdiegerdie
7. Februar 2013 um 22:15  |  141719

Danke @Exil-S,
ich bin meiner Zeit einfach 20 Jahre voraus. Einen Salary-Cap habe ich vor ca 20 Jahren vorhergesagt. 😉

Aber lustig ist die Formulierung: flexible Obergrenze

Das ist so wie mit „grösster Wahrscheinlichkeit“ (wobei die Sicherheit nicht gemeint ist), oder kleiner GAU, oder durchfinanzierte Saison

Duck und wech.


7. Februar 2013 um 22:18  |  141720

Ich würde gerne über Fabian „Fabi“ Holland plaudern, der ja so etwas wie mein virtuelles Ziehkind ist..
Ehrlich gesagt, mache ich mir Sorgen: ist es seinem noch jungen Alter geschuldet, seiner Vorgeschichte- oder hat die seit vielen Wochen anhaltende Stagnation grundsätzliche Bedeutung (im Sinne von „mehr ist nicht drin“)
ich hatte bei Fabian H. sehr viele strategische Talente gesehen; habe seinen feinen Schúss und seine tollen, scharfen Flachpässe gemocht. Ich sehe in ihm einen wirklich „klassischen“ 6er oder 8er. Einen, der in der auf der Mitte des Platzes sich am wohlsten fühlt. Ähnlich, wie ein Lusti, sich , der sich prinzipiell lieber in der eigenen Hälfte aufhält, als in der Offensiveabteilung. Deshalb ist der Schritt von der 6 zur IV für ihn wohl angenehmer als zur 10 zu wechseln (beispielsweise) -Es gibt solche Dinge. Ich hasste es, wenn ich den Mittelstürmer ersetzen sollte, einfach, weil ich nicht mit dem Rücken zu Tor spielen wollte, mich nicht um einen Spieler permanent herumdrehen wollte.-Es gibt solche Dinge.-Als Außenspieler fehlt ihm vielleicht auch die Endgeschwindigkeit? Die Dribbelstärke, um auf der offensiven, schmalen Bahn im 1:1 vorbeizukommen (?).
Ich sehe bei ihm nicht, dass er sich weiter steigert. Pitsche war Stürmer, der brauchte im Vergleich „nur “ lernen, defensiv zu denken und die Zweikämpfe umkehren. Bei Holland scheinen mir auf der Außenbahn bald doch Grenzen gesetzt zu sein. Wie seht ihr das? Bin ich zu kritisch, mit dem kleinen Blondschopf?


hurdiegerdie
7. Februar 2013 um 22:33  |  141721

@Holland @Apolinaris,

die Frage kann von mir nicht beantwortet werden (aber ich wollte auf deine Frage reagieren).
Du hast dich recht früh aufgrund von Trainingsbeobachtungen auf das Talent von Holland festgelegt. Und er spielt. Ich kenne ihn nur auf der Position, auf der er jetzt spielt.

Ich fand ihn auch im letzten Spiel nicht soo schlecht (und der Kicker hat bei der Notenvergabe von mir abgeschrieben 😉 ) . Ich meine, er kann was werden, man sieht seine Auge in der Vorwärtsbewegung aber auch seine Stellungsfehler nach hinten. Er ist lernfähig, meine ich. Ob eine andere Position für ihn die bessere wäre, weiss ich nicht und kann es auch nicht beurteilen. Aber zur Zeit ist da keine Position für ihn, also denke ich, es ist besser, er spielt überhaupt, um Robustheit, Tempohärte und Spielverständnis zu lernen.


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 22:47  |  141722

@hurdie

Gerne, Du Wahrsager! 😉
Ja, bei flexibler Obergrenze bin ich auch hängen geblieben… Soll ja an den Einnahmen des jeweiligen Klubs fixiert werden. Man darf gespannt sein, was durchfinanzierte Saison auf englisch heißen wird…


Ursula
7. Februar 2013 um 22:56  |  141723

Gut grundsätzlich beschrieben, eben AUCH
aus Deiner eigenen Erfahrung, was Du so
sachlich festgestellt hast „apo“, richtig gut,
aber…

Der Holland stagniert seit geraumer Zeit!!

Stagnation ist nicht nur in der Wirtschaft
von Nachteil, auch im Sport bringt eine
gewisse Phase, Sperren, Verletzungen, DIE
Trainerwechsel mit Nichtberücksichtigung,
den „Rückprung“ in der Weiterentwicklung….

Holland hat nur, wie Du beschrieben hast
„apo“, eine Chance in seinem angestammten
„Einziehungsbereich“, und das ist das defensive
Mittelfeld!! Trainer haben es bis heute nicht
gelernt, Spieler in falscher Aufstellung, sich
„schlecht spielen“ zu lassen, zuzulassen !!!

Holland hat kaum Grundschnelligkeit, seine
Antrittsgeschwindigkeit für die Außenbahn
ist bescheiden und ER antipiziert schlecht,
nicht annähernd vergleichbar mit „Lusti“….

Was heißt, DIE machen „IHR`S“, aber es ist
nicht ihr Ding! Machen sie es zu lange oder
müssen sie es zu lange machen (Trainer),
und dann kommt Stagnation, Rückschritt….

… und häufig kaum raparabel! Grüße!


hurdiegerdie
7. Februar 2013 um 22:58  |  141724

Tja, @Exil-S,
deshalb sage ich jetzt schon, dass innerhalb der nächsten 20 Jahren im Fussball eine erste Liga ohne Auf-und Abstieg eingeführt werden wird.


sunny1703
7. Februar 2013 um 22:59  |  141725

@apollinaris

Ich sehe es wie Du, Holland ist mehr ein Innenspieler, das ist ja auch das was seine Stellungsfehler ausmachen. Er steht zu oft innen und gibt so die Außenbahn für den gegner frei. Stellt er das ab, könnte es noch etwas mit einem Qualitätssprung werden.
Und für mich heißt Qualitätssprung ordentliches Bundesligaformat .

lg sunny


jenseits
7. Februar 2013 um 23:03  |  141726

Kluge sollte auf keinen Fall spielen! Da darf man kein Risiko eingehen. Toll, dass er unbedingt spielen will, aber diesem Verlangen darf man nicht nachgeben.

Morales war einer meiner Lieblingsnachkömmlinge. Hat sich in manchen Spielen sofort eingefügt und schöne Pässe gespielt. Ich hoffe auf eine Karriere bei ihm.

Holland bescheinigen ja manche Stagnation, ich finde ihn nach wie vor eher überzeugend, er macht sich auf der unglernten und schwierigen Position gut. Wenn er noch die unnötigen Fouls verhindern und einige gute Pässe bzw. Flanken dazulernt, wird er ein verlässlicher Linksverteidiger.

Jedenfalls würde ich lieber ohne Niemeyer und Kluge spielen, um gravierende Verletzungen zu vermeiden.

Mir fallen keine trockeneren Sätze mehr ein. 😉


Exil-Schorfheider
7. Februar 2013 um 23:08  |  141727

Nee, @hurdie! Nie im Leben!
Wetten, dass nicht? 😉


hurdiegerdie
7. Februar 2013 um 23:12  |  141728

Ich finde, man sollte nicht vergessen, dass Holland vor nicht so langer Zeit nach Herzproblemen, dann beinahe einem Beinverlust mit 14 Operationen fast vor dem Ende stand. Er fängt jetzt erst langsam an im Profigeschäft Fuss zu fassen.

Da warte ich doch erstmal ab. Ich finde das erstaunlich, was Holland (schon wieder?) leistet. Warum kommen mir nur die Diskussionen um Piszczek bei seiner ersten Station als Aussenverteidiger in den Sinn?


Ursula
7. Februar 2013 um 23:18  |  141729

@ Hurdie , mit (fast) Beinverlust bei Holland
„hinke“ ich jetzt leicht!

Was Piszczek anbelangt, war ich davon
überzeugt, das er DER Außenverteidiger ist….

…dazu fehlt Holland ALLES, aber er hat ganz
ander Qualitäten, nur müssen die aktuelll
geweckt werden, sonst fährt der Zug ab…..


pax.klm
7. Februar 2013 um 23:50  |  141730

OT
Leute habt ihr schon was vom Fantausch Projekt gehört?
Wäre ja lustig mal ne Woche mit einem Unioner zu tauschen. Kam über die OFC News und wird von Spocht 1 durchgeführt! Die suchen noch….


pax.klm
7. Februar 2013 um 23:52  |  141731

hurdiegerdie // 7. Feb 2013 um 23:12

Zeigt doch den Einsatz von dem Jungen, sollte er keinen weiteren Rückschlag erhalten wird das noch was richtiges!


7. Februar 2013 um 23:59  |  141732

Ich bin mit Holland zufrieden. Er spielt seine erste „richtige“ Saison im Herrenbereich und fällt kaum ab in der besten Mannschaft der 2. Liga. Gar nicht so schlecht für jemanden, dem die Grundschnelligkeit fehlt, finde ich… 😉
Er ist sicher nicht die Antwort auf Löws LV-Problem – aber das stört mich nicht sonderlich. Finde, dass in Liga 1 einige LVs rumlaufen, vor denen er sich nicht zu verstecken braucht.


8. Februar 2013 um 0:34  |  141734

ich musste etwas erledigen. Schön, dass so viel diskutiert wurde. Ich bin in vielem sehr nahe bei @ursula-aber @huris Beitrag um 23:12 ist genau das, was mich bewog, mal Eure Meinung zu hören. Ich mache mir insofern Sorgen, dass ich eben auch nicht 100%ig glaube, dass er die körperlichen Voraussetzungen für einen guten AV hat-und sich nach Aufstieg vielleicht aus der Mannschaft spielt. Ich mag den irgendwie sehr gerne spielen sehen und hoffe, er wird seinen Weg im Sinne @hurdis Beitrag weiter gehen können. Auf der 6 wird er angesichts PN, Kluge, Lusti , Kobi (Morales?) bei Hertha ganz sicher nicht eingesetzt.-
Danke für die Anregungen.


Dan
8. Februar 2013 um 1:17  |  141735

Zu später Stund,
Warum sollte J-Lu dem Gegner es zu einfach machen. Solange Union nicht weiss wer genau ausfällt um so vielfältiger muss er an seinem „Playbook“ arbeiten, wie knacke ich Kluge / PN,
wie Kno / Kobi, wie Morales / PN usw. usw..

Verrät heute Hertha schon, der oder der oder beide können nicht, um so leichter macht man es dem Gegner sich einzustellen.
Und der „alte Fuchs“ J-Lu schmeisst sicherheitshalber noch einen Namen rein, Morales, so Herr Neuhaus noch mehr Hausaufgaben. 😉
Und @ub hilft kräftig mit. :lol:.
——
Morales
Ist ähnlich schwer zu beurteilen, wie bei Holland, beide gehören eigentlich ins Mittelfeld. Bei Hertha aber werden sie überwiegend als Aussenverteidiger eingesetzt. Wenn Morales bei der U23 im Mittelfeld spielte sah das öfter ordentlich und leichtfüßig aus, in der Abwehr hingegen wirkt er verkrampft und man konnte, so wie früher bei Brooks, auf den einen Bock warten.

Ich denke, er wird sein Glück in einem anderen Verein finden / suchen, denn ich bezweifle das er hier verlängert um ein Jahr auf der Bank zu sitzen und Kluge / PN oder Pekarik zu zusehen. Er hat es gesagt, er braucht einen Stammplatz in der Saison 13 /14 und den sehe ich, bei einem Bundesligisten Hertha BSC, nicht für ihn.
—–
Holland
Einst merkte ich es an, die zwei verlorenen Jugendjahre werden den Unterschied machen. Keine Ahnung, ob er da die heute fehlende Spritzigkeit, das Tempo entwickelt hätte, aber für einen LV läuft er zuviel hinterher statt nebenher.
Aber wie angemerkt, auch er ist eigentlich kein Verteidiger. Ich glaube er wäre der Fähigste den Aussenrisspass von R onny zu kopieren.


Kamikater
8. Februar 2013 um 1:53  |  141736

Hi Agerbeck, Henrik

Weißt Du noch, was am 29.03.1980 war? Ich war im Frankfurter Waldstadion Live dabei. Und habe, wie es sich gehört Hesse mit Adler angepöbelt, als 14 Jähriger.

Insofern macht Dein Name für mich Sinn! Also, weiter dabei bleiben.

@Morales
Im Gegensatz zu @fechi bin ich der Meinung, dass die Leute, die zweifelsfrei Talent haben, Zeit bruachen. Auch ein Götze und Schmelzer haben Zeit gebraucht, deren erstes Spiel war nicht der Bringer.

Huet wissen wir, dass Traore, Samba, und andere eben auch manchmal mehr Einsatz im Porifibereich gebraucht hätten. Klar haben es andere nicht geschafft, dennoch – auch Dortmunder brauchen Chancen, um sich durchzusetzen.

Na klar muss Hertha gucken, ob er genug dieser Einsatzzeiten bekommen kann nächstes Jahr. Aber wie man sieht, sind Kluge und Niemeyer auch mal verletzt und dann gibts außer Lusti niemanden im defensiven MF, also behalten und einarbeiten.

Der kann Abwehr und MF.


Kamikater
8. Februar 2013 um 1:57  |  141737

Und bevor ich es vergesse: Ja, ich feue mich, dass Land in Sicht ist, in der Faisness-Debatte. Und ihr wisst ja auch, warum … wenn das hier in Deutschland stattfindet, drehen nur ganz Wenige durch, eigentlich nur Einer:

http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_premierleague/newspage_672984.html


Bluekobalt
8. Februar 2013 um 7:14  |  141738

@Ursula,

ich bin mir sicher, dass Dich wohl Dein Gedächtnis im Stich lässt, was Piszcek als Außenverteidiger anbelangt. Da klingeln bei mir noch Sätze wie“der lernt es nicht mehr“ oder „was hat sich Favre nur dabei gedacht?“

Aber hinterherwussten wir es ja immer besser…


Sir Henry
8. Februar 2013 um 7:17  |  141739

Bin ja mal gespannt, wie es die englische Liga verhindern will, dass der Teil des Gehalts, der die Obergrenze überschreiten würde, nicht auf ein Konto in Tonga überwiesen wird.


sunny1703
8. Februar 2013 um 7:20  |  141740

So seltsam es klingen mag, das Problem für Morales und Holland ist ihr Alter. Sie sind mit demnächst 23 für meine Verhältnisse noch ganz jung :-), doch für Fußballprofiverhältnisse nicht mehr ganz so jung.
Ich habe bei einem Kirchhoff, einem Gündogan oder einem Kroos, das Gefühl, sie sind schon lange dabei. Die Stamm IV bei Borussia Dortmund ist anderthalb Jahre älter als die beiden Herthaspieler.Fast das gesamte Mittelfeld von Gladbach ist jünger und ein De Jong ist auch Jahrgang 90.

Schaffen die beiden nicht in den nächsten beiden Jahren den Durchbruch zu ordentlichen Erstligastammspielern,entweder über einsätze bei Hertha oder bei einem anderen verein wird vermutlich nur noch der Weg über die 2.oder 3. liga oder das Ausland möglich sein.

Doch bei der immer größer werdenden anzahl an nachkommenden Talenten und jungen Spielern wird das noch schwerer. Auf Einsatzzeiten über Verletzungen von vor ihnen stehenden Spielern zu hoffen, wird wohl zu wenig sein. Zumal nicht klar ist, ob JLu in ein zwei Jahren einen Kluge durch einen Spieler aus dem eigenen Kader ersetzen wird.

@Kami

Als Du in Frankfurt warst, war ich in Jerusalem unterwegs und begierig darauf einen deutschen Touri zu treffen, der das Ergebnis dieses Spiels wusste, bis ich in einem Park mehrere traf die mir völlig zerknirscht das Ergebnis erzählten, natürlich Frankfurter.
Auf dem Rückweg aus Israel schauten wir noch beim Auswärtsspiel in Bremen vorbei, wie immer wenn ich in Bremen war, eine Niederlage. Und am Ende der Saison der Abstieg. Für mich der Schlimmste den ich mit Hertha miterleben musste.

Danke für deinen link zu der Einigung in England, aber ich möchte das doch erst in einigen Jahren sehen, ob sich an den Ausuferungen im englischen Fußball was ändert. Mir erscheint das als kleinster gemeinsamer Nenner nur ein ganz kleiner Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe, es bedeutet mehr als ich jetzt erwarte!

lg sunny


sunny1703
8. Februar 2013 um 7:22  |  141741

Beide Ligen Tippen nicht vergessen!!!

lg sunny


fg
8. Februar 2013 um 7:44  |  141742

@kluge/pn: nochmal: wenn jlu jmd. einsetzt, dann wird der auch spielen können. Glaube nicht, dass er so fahrlässig ist, locker ne große verletzung zu riskieren.
Ansonsten hatte ich genau dieselbe Idee wie dan, dass Union keine Ansätze vorab für die Aufstellung bekommt.
Dann wird ja der liebe Uwe in den nächsten Tagen an Herthas Verschleierungsspiel teilnehmen…? 😉


Sir Henry
8. Februar 2013 um 8:01  |  141743

@fg

@ub hat es doch einfach, weil ab heute der Blau-Weiße Laden geschlossen ist. Alles, was er jetzt schreibt, kann nicht mehr gegen ihn verwendet werden. 😉


hurdiegerdie
8. Februar 2013 um 9:10  |  141744

Exil-Schorfheider // 7. Feb 2013 um 23:08

In deinem oder meinem Leben?


catro69
8. Februar 2013 um 9:13  |  141745

@Sir
Heute ist doch öffentliches Training (14,30h), oder hat sich was geändert?
Wäre schade, da es für mich die vorläufig letzte Möglichkeit ist meine Helden live zu bewundern, bin ab Sonntag in @hurdies Nähe und da dann bis in den März hinein.

@BM und @Treat
Danke fürs „Willkommen“, ist leider nur ne Stippvisite, aber besser als gar nicht zu Hause.


hurdiegerdie
8. Februar 2013 um 9:33  |  141746

Hey, da sehen wir uns mal @catro69.
Ich hätte dir ja Montag Fussball bei mir angeboten (mit Übernachtung und Frühstück), aber meine Frau hat Geburtstag. Aber ein anderes Mal gerne, wenn du Lust hast.

Zum Autosalon komme ich auch, ich brauche nämlich bald mal ein neues Auto.


Dan
8. Februar 2013 um 9:33  |  141747

@catro

Offizielles und öffentliches Training um 14:30 nach offizieller und öffentlicher Quelle http://www.herthabsc.de . Vergiss die Skier nicht oder ziehe wenigstens die Schneeschuhe an.


ubremer
ubremer
8. Februar 2013 um 9:34  |  141748

@catro,

nö, hat sich nix geändert


hurdiegerdie
8. Februar 2013 um 9:36  |  141749

teddieber
8. Februar 2013 um 9:40  |  141750

Guten Morgen,
was gilt als Stadionbereich, auch die „Zuwege“ ? Es geht mir speziell um die Getränke. 😉


Exil-Schorfheider
8. Februar 2013 um 9:45  |  141751

hurdiegerdie // 8. Feb 2013 um 09:33

„Zum Autosalon komme ich auch, ich brauche nämlich bald mal ein neues Auto.“

Zuviel Training mit der Tochter? 😉


memphisr
8. Februar 2013 um 9:48  |  141752

Moin Jung und Mädels,

habe gerade nen Link zu Beichler gefunden, der Seine Sittuation ziemlich gut einschätz wie ich finde, ich denke er befindet sich auf einem guten Weg…

http://www.rnz.de/UES_SVSandhausen/00_20130205194819_103243764_Schoen_dass_man_mich_wieder_braucht_.php


hurdiegerdie
8. Februar 2013 um 9:48  |  141753

@Exil-S:

😆

Nö, die ist echt gut. Aber Auto ist halt eine alte Familienkutsche (7-Sitzer), das dürfte in 1.5 Jahren auch keinen TÜV mehr kriegen. Kinder sind weg, ich will einen Cabrio 😉 Mitlifecrisis und so.

Nee, ich will einen hohen SUV, wird ja auch schwerer mit dem Einsteigen 😉


Agerbeck
8. Februar 2013 um 9:52  |  141754

@ kami

„Hi Agerbeck, Henrik
Weißt Du noch, was am 29.03.1980 war? Ich war im Frankfurter Waldstadion Live dabei. Und habe, wie es sich gehört Hesse mit Adler angepöbelt, als 14 Jähriger.
Insofern macht Dein Name für mich Sinn! Also, weiter dabei bleiben.“

Vielen Dank für die nette Begrüßung hier – auch vom Blogpapi…

Ich habs grad mal gegoogelt, da ich damals nicht selbst dabei war. mein nick resultiert aus meinen anfängen des blau-weißen daseins.
der blonde mann blieb mir besonders haften aus meinem allerersten live-spiel hertha-bvb im Jahre 1979 (3:2, aber das wisst ihr ja eh!).

damals war ich als steppke derart beeindruckt vom weiten rund, dem leuchtenden rasen unter dem schein des überragenden flutlichts, dass mich diese passion nie mehr loslassen wird.

auch wenn ich es nicht begriffen habe, warum denn keiner für uns im stadion das spiel kommentiert…

hätte ich doch nur einst das omen deuten können, dass sich aus dem pokalfinale 1979 herausbildete und die anwesnenden geburtstagsgäste in eine tiefe ohnmacht stürzten. mir wäre einiges erspart geblieben.
so bin ich hoffnungslos gefangen in eurer, unserer eigenen hertha-welt…:-)

@kluge
sollte pausieren, er wird dringend in der folge gebraucht.

@holland
er spielt für mich solide, mehr nicht. seine schwache phase begann, als ihm bastians auf die pelle rückte und kobis rückkehr nahte. kopfsache?

@ morales
er zockt aus meiner sicht zu sehr bei seinen wenigen kurzen einsätzen, was ihn immer wieder aus der bahn schoss.
er hat aber aus meiner sicht sehr gute anlagen mit taktischen unwägbarkeiten. die muss er bewältigen. das derby ist für ihn….ich weiss es nicht. ich glaube er würde zum spielball mattuschkas, für uns der genickbrecher.
auch knoll ist für mich nicht die lösung, genauso die offensiven ronny oder mukhtar.

bleiben kobi (mein favorit), hubnik (geht eigentlich gar nicht) und -achtung!- franz. der wäre für mich noch ein geheimtip. technisch viel besser als hubnik und der ideale gegenpart zu mattuschka.
das alles vorausgesetzt, der käptn is an bord. ich möchts nicht entscheiden.

ich bevorzuge aber hubnik oder franz bzw. janker in die iv zu stellen und lusti vorzuziehen, um die kreise mattuschkas einzugrenzen und das eigene spiel den unionern aufzudrücken. andererseits brauche ich kopfballstärke hinten, um die kanten terodde und nemec in schach halten zu können.

wie auch immer es wird ne enge kiste im monat der wahrheit. jos, weck sie auf!!!


Dan
8. Februar 2013 um 9:56  |  141755

@hurdie

Dann wird es Zeit für einen „Hummer“. 😉


Ursula
8. Februar 2013 um 10:01  |  141756

Danke „hurdie“, war out of my mind…


Exil-Schorfheider
8. Februar 2013 um 10:20  |  141757

@dan

Sehe ich auch so! Aber Modell „Army“… 😉


Sir Henry
8. Februar 2013 um 10:22  |  141758

Sorry, wollte niemand verunsichern. Dachte, dass die Türen bei Hertha bereits heute zu wären.


Freddie1
8. Februar 2013 um 10:35  |  141759

@sir
Haste mit Trainingsplan von Union verwechselt 😉


Silberrücken
8. Februar 2013 um 10:41  |  141760

Der große Hummer fährt sich „geil“, als LKW zulassen und dann passt es ;-).

Jetzt gehts an die Küste, allen ein angenehmes WE.


catro69
8. Februar 2013 um 10:47  |  141761

@hurdie
Schön, die Einladung nehme ich erstmal an, die (mein Auftraggeber) haben mir „Offtage“ reingedrückt, ob es tatsächlich dazu kommt, steht noch nicht fest und ob ich sie zum Kurzbesuch in Berlin nutze, auch nicht. Schauen wir mal.

@Dan
Skier? Weiße Turnschuhe sind der (Hertha)trend! 😉 Da bin ich dabei!

@Sir
Kein Problem.

@ub
Du oder @Jörn beim Training?


King for a day – Fool for a lifetime
8. Februar 2013 um 10:49  |  141762

Die B-öse Z-eitung berichtet dass LuHu den Lasso und Wagner zur Schnecke gemacht hat auf Grund des Auftritts gestern.

ub oder Jörn, stimmt das so oder war es weniger wild als es dort geschildert wird ?


Dan
8. Februar 2013 um 10:50  |  141763

@Catro
Dann vergesse nicht den dunklen Parker. 😉


schnuppi
8. Februar 2013 um 10:58  |  141764

kurz info für tete und alle anderen,

noch 3 x schlafen.

man bin ick uff jeregt, jib doch janich.

ha ho he


Dan
8. Februar 2013 um 10:58  |  141765

@King for a day – Fool for a lifetime // 8. Feb 2013 um 10:49

Habe das U23 – Spiel nicht gesehen, aber eigentlich waren gerade Lasogga und Wagner, in der Vergangenheit, die Offensivekräfte gewesen, die früh die Verteidiger angriffen und Defensiv-Aufgaben übernahmen.
Vielleicht war „die Kopfnuss“ der „großen Klappe“ beider geschuldet.


Dan
8. Februar 2013 um 11:00  |  141766

schnuppi // 8. Feb 2013 um 10:58

Ja, is‘ denn bald scho‘ Weihnachten?“


King for a day – Fool for a lifetime
8. Februar 2013 um 11:02  |  141767

@ Dan

Ja ich wunder mich. ub hatte ja hier gestern berichtet dass gerade Lasso und Wagner Dampf gemacht haben.
Aber vielleicht galt das ja nur für den Offensivdrang.
Laut BehZett hat LuHu deren Defensivarbeit getadelt


schnuppi
8. Februar 2013 um 11:27  |  141768

dan 11:00

glaub mir : so wie ick mich auf montag freue, kann sich kein kind auf weihnachten freu´n.

ick hoffe die aus köpenick sehen keine schnutte.

am besten 3 stellig ohne ehrentreffer.

ha ho he


schnuppi
8. Februar 2013 um 11:29  |  141769

ick meinte schnitte aber schnutte is auch juut.

ha ho he


Blauer Montag
8. Februar 2013 um 11:50  |  141770

Transfermarkt.de nennt für den aktuellen HERTHA-Kader 24 Feldspieler (Andrich ist dort nicht gelistet) und 3 Torhüter. Darunter befinden sich 5 Feldspieler, deren Verträge 2013 enden.

http://www.transfermarkt.de/de/hertha-bsc/kader/verein_44.html

Heute weiß keiner von uns, mit wieviel Kohle im Bunker der blauweiße Dampfer HERTHA im Sommer einen sicheren Hafen erreichen wird. Es bedarf keiner besonders prophetischen Gabe zu sagen: „Einige der Matrosen werden im Sommer 2013 von Bord gehen“. Fragt mich aber nicht, ob die derzeit ausgeliehenen Djuricin, Perdedaj und Beichler wieder an Bord kommen – ich wage dazu keine Prognose.

Gegen Ende der Hinrunde hatte der hier und heute diskutierte Fabian Holland muskuläre Probleme. Ich hoffe, in Berlin oder beim HERTHA-Mitglied Klinsmann in den USA finden sich dafür Lösungen. Denn sonst wird er sein Tempodifizit nicht mehr beheben können. Spannend finde ich die weitere Besetzung der Außenpositionen im Mittelfeld. Auf links haben in dieser Saison bereits gespielt Ben-Hatira, Knoll, Schulz und Sahar. Bis auf Sahar hatten die anderen 3 Verletzungsprobleme. Nach den bisher gezeigten Leistungen dieser 4 Spieler ist für mich der heutige Artikel in der MoPo-Print nicht nachvollziehbar, welcher Änis Ben-Hatira zum Publikumsliebling deklariert. Meine Lieblingsspieler sind andere.


berlin_030
8. Februar 2013 um 12:07  |  141772

Ich weiß nicht ob hier irgendjemand Interesse daran hat, aber ich habe mal den Zwischenstand des Medaillenspiegels 2013 vom Immer Hertha Blog ausgewertet!

Hier die Top Ten:

Von insgesamt 39 Blogs (Stand: 07.02.2013)

Name:Gold/Silber/Bronze

1. rasiberlin: 9/3/2
2. Blauer Montag: 4/2/3
3. fg: 2/1/2
3. Exil-Schorfheider: 2/1/2
5. King for a day – Fool for a lifetime: 2/0/2
6. Alexander: 2/0/0
7. Kamikater: 1/3/3
8. Sir Henry: 1/3/0
8. Colossus: 1/3/0
10. boulette in Thüringen: 1/1/3

Insgesamt gibt es 58 Blogger die es mindestens 1x in die Top 3 geschafft haben.

Ach jmeyn ist auch mit einer Silbermedaille vertreten und ubremer mit einer Bronzemedaille! Herzlichen Glückwunsch! 😀

Mein bestes Ergebniss war Platz 4! Top drei ich komme! Und dann hole ich mir rasiberlin! 😉

Ich merk gerade selbst, dass ich gerade ne meeeenge Zeit hatte 😀

Euch allen einen schönen Tag! Bald ist Derby Zeit!


Freddie1
8. Februar 2013 um 12:17  |  141773

@bm
Wieso soll Klinsmann die muskulären Probleme Hollands behandeln?
ÄBH dürfte bei einem großen Teil der Fans der Liebling sein. Warum, wurde ja im MoPo Text geschrieben. Kann ich nach vollziehen.
Zumindest war er in DüDorf einer der wenigen, die nicht verängstigt waren. Die Karte war dann unglücklich.


schnuppi
8. Februar 2013 um 12:21  |  141774

dan 11:54

ha ha ha , geht doch !!!

auf geht´s hertha , kämpfen und HOCH siegen.

ha ho he


King for a day – Fool for a lifetime
8. Februar 2013 um 12:21  |  141775

@ berlin_030

Schön dass ich auf Platz 5 bin, aber worum gehts ?^^


King for a day – Fool for a lifetime
8. Februar 2013 um 12:21  |  141776

Ah, die ersten Blogeinträge
Verstehe


ubremer
ubremer
8. Februar 2013 um 12:28  |  141777

@Daniel Beichler

glaubt nicht, dass er nach Berlin zurückkehrt. Was er über Hertha und Sandhausen sagt, findet sich im Kicker – hier

@catro

beim Training?

Jau


King for a day – Fool for a lifetime
8. Februar 2013 um 12:33  |  141778

Beim Spielzug gibts noch Tickets zu gewinnen

http://www.youtube.com/watch?v=Hk2Q_XjVCXI

Ein paar Worte von Mikael Aerts.
Und die Erkenntniss dass Union mit grossen blauen Plastikbällen trainiert…


berlin_030
8. Februar 2013 um 12:58  |  141779

@ King for a day – Fool for a lifetime

Es geht um die ersten drei Beiträge (Gold, Silber, Bronze), wenn ein neuer Blog erschienen ist! ^^


Dan
8. Februar 2013 um 13:09  |  141780

@King for a day – Fool for a lifetime // 8. Feb 2013 um 12:33

Trainieren die mit den großen blauen Bällen, besser Spieler in blau zu treffen?


King for a day – Fool for a lifetime
8. Februar 2013 um 13:14  |  141781

@ berlin_o3o

Ja, bin dann doch noch von selbst drauf gekommen 😉

@ Dan

War mein erster Gedanke
„Montag treten wir in blaue „Bälle“ „


del Piero
8. Februar 2013 um 13:16  |  141782

Ich halte es olympisch, Teilnahme entscheidet !!! 😉


pax.klm
8. Februar 2013 um 13:21  |  141783

ubremer // 8. Feb 2013 um 12:28

@Daniel Beichler

Hier ein link zu einer etwas ausführlicheren Betrachtung:

ubremer // 8. Feb 2013 um 12:28

@Daniel Beichler


pax.klm
8. Februar 2013 um 13:22  |  141784

ubremer // 8. Feb 2013 um 12:28

@Daniel Beichler

Also erst gucken dann senden, man man oh Mann!

http://www.rnz.de//zusammensvsandhausen2/00_20130205194819_103243764_Schoen_dass_man_mich_wieder_braucht_.php


del Piero
8. Februar 2013 um 13:22  |  141785

Niemeyer beklagte nach dem letzten Derby im OS Gedächnislücken, der Glückliche !!!! 🙂


del Piero
8. Februar 2013 um 13:32  |  141786

Heute ist langer Fußballabend! Erst Aalen und dann Dresden die Daumen drücken. Mach ich natürlich danach nie wieder.


8. Februar 2013 um 13:34  |  141787

@berlin_030:

gefällt mir… 🙂

p.s.1 schreib mal @uschi an, die hatte mal über die ersten plätze ne übersicht von den kompletten vergangenen blogeinträgen… oder sie kann ja nochmal ihre übersicht veröffentlichen

p.s.2: du bist jetzt bestimmt der 2. unbeliebteste blogger hier – jedenfalls von @herthabscberlin1892


Blauer Montag
8. Februar 2013 um 13:46  |  141788

Sir Henry // 7. Feb 2013 um 15:04

Morales: talk is cheap. Machen, Junge, machen.

Die gleiche Aufforderung richte ich an Ben-Hatira. Letzten Sonntag war er nicht einmal im Spieltagskader. Ähnliche Probleme hatte er in der letzten Saison bei TR Babbel.

Um die letzten Prozente an Leistung aus ihm oder anderen Spielern heraus zu kitzeln, könnte ja vielleicht Klinsmann einen seiner Fitnesstrainer an HERTHA ausleihen, wenn seine US Boys gerade kein TR-Lager veranstalten. Oder wollen wir Gunnery Sergeant Hartman engagieren? 😈


Kamikater
8. Februar 2013 um 13:46  |  141789

@berlin030
Ich hatte BM aber einige Medaillen geschenkt… der müsste ganz vorne sein.. 😆


Kamikater
8. Februar 2013 um 13:48  |  141790

Falls es nioch nicht gepostet wurde:

Hertha BSC – 1. FC Union Berlin

S: Florian Meyer
A: Mark Borsch, Marco Achmüller
4.O: Christian Fischer


Freddie1
8. Februar 2013 um 13:52  |  141791

@BM
Die Gründe, warum ÄBH nicht im Kader war, dürften aber wohl in seiner langen Verletzung liegen und nicht am mangelnden Einsatz. Insofern kann man die beiden wohl nicht vergleichen.

Unsere alte Schlabberhose hat seinen Vertrag in München bis 2014 verlängert.


berlin_030
8. Februar 2013 um 13:53  |  141792

@rasiberlin

Zu p.s.1: Ah es gibt also schon eine Übersicht. Find das irgendwie interessant, wie manche Kandidaten es oft schaffen die ersten Einträge hier zu schreiben. 🙂 Muss schon sagen bin in diesem Blog hängen geblieben, weil der Mix zwischen dem Austausch des sportlichen Wissens und das Zwischenmenschliche hier stimmt. 🙂

Zu p.s.2: Ein kleines Fragezeichen über meinen Kopf. Ich glaub da fehlt mir das nötige Hintergrundwissen ^^


Freddie1
8. Februar 2013 um 13:54  |  141793

@Kami
Na wenn uns Herr Meyer auch so einen Elfmeter zukommen lässt, soll’s mir recht sein 😉


Blauer Montag
8. Februar 2013 um 13:54  |  141794

Borscht esse ich gerne 😆


Silvia Sahneschnitte
8. Februar 2013 um 14:21  |  141803

Zur Fan-Rivalität etwas in der FNP
http://www.fnp.de/fnp/sport/fussball/von-freundschaft-keine-spur-mehr_rmn01.c.10460080.de.html
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


8. Februar 2013 um 14:36  |  141808

[…] zum aktuellen Geschehen bei Hertha BSC: Im Hertha-Blog der Berliner Morgenpost konnte man bereits gestern sehr interessantes über Alfredo Morales und seine Zeit im US-Trainingslager bei Los Angeles lesen. […]

Anzeige