Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Traumberuf Fußball-Profi. Morgens ein Stündchen Trainieren. Schön zum Italiener essen gehen. Nach dem Gang zur Bank und einem Blick aufs Konto – wann kommt das Februar-Gehalt? –  sich am Nachmittag mental vorbereiten auf das Montagsspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Nein, so ist es natürlich nicht. Ein Profi hat einiges mehr zu erledigen, als das, was man im Stadion oder auf dem Trainingsplatz sieht. Beispiel Sponsoren-Termin. Die gibt es in verschiedener Ausführung für verschiedene Hertha-Partner regelmäßig.

IMG_2273Heute war ein Profi-Quartett im Einsatz in einer umgebauten Fabrikhalle in Kreuzberg. Es war ein Date für Ausrüster Nike in der ‚Berlin-Station‘ in der Luckenwalderstraße, einer 900 Meter Indoor-Running-Location (für die Sensiblen unter den Sprach-Gemütern: Übersetzungsvorschläge bitte unten anfügen 😉 ).

Um Euch zu erzählen, wie so ein Event abläuft, was Spieler erzählen und tun, haben wir unseren Praktikanten Niclas Kakomanolis dorthin geschickt. Fotografiert hat er ebenfalls.

Tusch – Trommelwirbel – die immerhertha-Premiere über einen Sponsoren-Termin.  Keine Berührungsängste, hereinspaziert, hereinspaziert.

(niclas) – Hatte heute die Freude, Marcel Ndjeng, Fabian Lustenberger, Pierre Michel Lasogga und Änis Ben-Hatira außerhalb des alltäglichen Trosses zu begleiten. Und zwar bei einer Promo-Aktion der „Nike Flynkit Experience“ in einer umgewandelten Fabrikhalle, wo die Jungs eine kleine Laufeinheit in kompletter Nike Ausrüstung absolvierten. Alles unter den Augen von Fitnesstrainer Henrik Kuchno. Dabei hatten sie viel Spaß, kein Wunder bei der Atmosphäre die dort herrscht. Laute Musik und eine mit Laser durchflutete Dunkelheit, Diskokugeln und Leuchtmarkierungen auf dem Boden, machen das Laufen zu einer wahren Freude.

IMG_2290

Lasgogga:

„Das ist hier eine geile Sache, die man nicht jeden Tag sieht, wie in einer Disko. Das ist das, was man sich zum laufen wünscht. Es gibt viele Leute, die gerne mit Musik laufen. Ich kann das nur jedem empfehlen.“

Vor allem beim Fotoshooting danach hatten die Jungs sichtlich ihren Spaß. Hier ein paar Impressionen:

IMG_2286

Es wurde gelacht, geflaxxt und sichtlich entspannt. Eine willkommene Abwechslung im Aufstiegskampf. Für Lasogga ein Grund,   nicht über die wichtige Partie gegen Kaiserslautern am Montag zu reden. Lasogga:

„Ja das ist zwar ein vorentscheidendes Spiel, aber heute bin ich bei Nike auf der Veranstaltung  und möchte über Nike sprechen. Zu Hertha möchte ich momentan nichts sagen. Ich möchte mich auf meine Leistung konzentrieren und alles andere ist nebensächlich.“

IMG_2275

Marcel Ndjeng war hingegen  gesprächiger und weiß noch nicht so recht, was am Montag auf Hertha zu kommen wird.

„Das wird eine Partie sein, wo man erst nach dem Anpfiff merken wird, was einen erwartet. Taktisch und kämpferisch. Gegen solch einen Gegner ist die taktische Einstellung  daher sehr wichtig. Kaiserslautern hat eine sehr spielstarke Mannschaft.  Vor allem vorne können sie einen gepflegten Ball spielen. Deshalb müssen wir unsere Stärke in der Defensive aufrechterhalten. Dann können wir gewinnen.“

Zur Halle sagte Ndjeng:

„ Das hat hier diesen Mitternachtscharakter und wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist, denke ich ist das noch einmal ein plus-Faktor. Besser als wenn man hier alleine hin kommt und stupide läuft. Das soll ja hier auch kein Wettbewerb sein. Es soll einfach spaß machen. Und das denke ich ist hier eine gute Sache für all die, die einen Nike-plus-Account haben. Es sollen ruhig alle hier herkommen, sich treffen, es genießen und Spaß daran haben.“

  Profi, der er ist, sagte Ndjeng:

„Ich glaube, ich hab auch einen Nike-plus-Account. Den habe ich damals einrichten lassen bei dieser Trainingsshow mit den Sensoren unter den Schuhen.“

IMG_2296Während Hubnik weiterhin krank ausfällt, ist wie oben schon erwähnt, Ben-Hatira nach seiner Grippe wieder mit von der Partie. Er möchte voll angreifen. Ben-Hatira:

„Ich bin wieder 100% bei Kräften. Meine Blutwerte sind auch wieder ok. Ich bin bereit und stehe zur Verfügung. Die Entscheidung, ob ich spiele liegt aber letztendlich beim Trainer. Ich kann mich nur anbieten und abwarten“

 

Was meint ihr? Sollte Ben-Hatira am Montag gegen Lautern spielen? Wie wichtig ist er für Hertha momentan, oder sollte man ihn lieber noch schonen?

Eine gute Figur machten die Sportskanonen alle mal.

IMG_2295

Ein Ben-Hatira-Einsatz gegen Kaiserslautern . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


164
Kommentare

22. Februar 2013 um 18:47  |  145396

ick mal wieder???


Piethlc
22. Februar 2013 um 18:47  |  145397

Podestplatz?!?


morix
22. Februar 2013 um 18:48  |  145398

🙂


etebeer
22. Februar 2013 um 18:49  |  145399

ich habe zu lange gewartet
http://www.youtube.com/watch?v=mKG_Bo-fuYM


teddieber
22. Februar 2013 um 19:06  |  145401

Ist PML angefressen?
Auch wenn es ein PR Termin war, kann man doch wenigstens einen Satz zum bevorstehenden Spiel sagen.


Andi
22. Februar 2013 um 19:08  |  145403

Gruß vom OFC Treffen an alle …


Andi
22. Februar 2013 um 19:14  |  145404

Peter Niemeyer kann nicht so richtig verstehen, warum die fans die aktuelle spielweise kritisieren … Es sagt, dass sich jeder gegner hinten rein stellt und es dann natürlich schwer ist, sich nach vorne zu kombinieren

Gegen aalen z.b. , sowas hat er noch nie erlebt, ist der gegner beim anstoss hertha in die eigene hälfte gelaufen und nicht auf den gegener …


King for a day – Fool for a lifetime
22. Februar 2013 um 19:16  |  145405

Das war jetzt die gross angekündigte Premiere ?
Da hatte ich aber mehr erwartet …

5 Liegestützen @ ub


Freddie1
22. Februar 2013 um 19:19  |  145406

@andi
Doofe Frage meinerseits:
Sind diese Treffen regelmäßig? Am gleichen Ort?
Immer mit Herthaverantwortlichen?


Andi
22. Februar 2013 um 19:21  |  145407

@Freddie

Ja, sind regelmäßig … Die OFCs (Offiziellen Fanclubs) werden angeschrieben und es herrscht eine gewisse anwesenheitspflicht …

Immer hier bei den terrassen am olympiastadion …


HerthaBarca
22. Februar 2013 um 19:22  |  145408

War eine gefühlte Stunde aus der Schweiz! 😉


elaine
22. Februar 2013 um 19:30  |  145409

Andi // 22. Feb 2013 um 19:14

Peter Niemeyer scheint immer noch nicht ganz in Berlin angekommen zu sein, sons


Freddie1
22. Februar 2013 um 19:30  |  145410

@Andi
Danke!


elaine
22. Februar 2013 um 19:30  |  145411

sonst würde er verstehen, dass die Fans immer die aktuelle Spielweise kritisieren 🙂


HerthaBarca
22. Februar 2013 um 19:32  |  145412

Also ich fand die Antwort von PML witzig! Ich gehe davon aus, dass die Bemerkung mit einem Augenzwinkern kam. Die üblichen Plattitüden – nur umgekehrt!


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 19:32  |  145413

@king,

#schmoll und #warumtuichmirdasan und #schnüff . . .


elaine
22. Februar 2013 um 19:33  |  145414

@Nikehalle, das sieht interessant aus, da können unsere Jungs ja künftig bei jedem Wetter schwitzen.


Andi
22. Februar 2013 um 19:34  |  145415

@elaine

Ja, das kann sein … aber ich glaube, er hat es verstanden 😉

Er hat auch noch mal im sinne der mannschaft gesprochen und betont, dass sie für diesen trainer und dieses trainerteam durchs feuer gehen würden

Um mal die stimmung zu spiegeln …


Freddie1
22. Februar 2013 um 19:34  |  145416

@ub
#kopfstreichel


Andi
22. Februar 2013 um 19:35  |  145417

Kann man in die nikehalle auch als normalsterblicher ? Gibt es ne homepage ?


elaine
22. Februar 2013 um 19:35  |  145418

@Andi
okay, danke für das Nachfassen 🙂


apolinaris
22. Februar 2013 um 19:37  |  145419

na ja..ich bin auch etwas enttäuscht.. 🙁
Mir iss der Satz von Axel Kruse „wir haben viel zu viel Geld und Langeweile gehabt“ , trotz veränderter Zeiten, dann doch etwas näher. Nee, also wirklich: die tun mir ja sooo leid, die Jungs 😀
Und der Kapitän ist natürlich ob seiner limitierten technischen Fertigkeiten sehr überrascht, dass die fans mehr sehen wollen. Na ja…ich halte mich jetzt einfach mal geschlossen und sage: man merkt, die Jungs sind eben noch sehr jung. Auch ein Niemeyer lebt ja in einer Art Raumschiff…


elaine
22. Februar 2013 um 19:39  |  145420

@ub auch #kopfstreichel

Du machst das super, das Besten, was es zu Hertha gibt. Der beste Blog der Welt!!!

@niclas auch danke 🙂


apolinaris
22. Februar 2013 um 19:52  |  145421

der beste blog der Welt stimmt natürlich. ich war irgendwie auf viel mehr eingestellt als auf Rummel 😀
Aber sonst, lieber Uwe: du und dieser blog sind das Beste, was mir und meiner verrückten Liebe zu Hertha je passieren konnte. Ohne Quatsch jetzt 😳
*kopfstreichel*


King for a day – Fool for a lifetime
22. Februar 2013 um 19:55  |  145422

Aalen und Frankfurt wollten also heute nicht näher Richtung Relegationsplatz kommen.
Läuft ja wirklich alles für uns. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall dass uns der FCK noch überholt. Platz 4 kann man inzwischen wirklich ausschliessen.

Allerdings würde mein schwaches herz eine erneute Relegation nicht überstehen…

Morgen noch die sehr interessante Partie 6. gegen 4. (Köln – Union).
Das werd ich mir mal komplett geben, also nicht die Konferenz schauen


King for a day – Fool for a lifetime
22. Februar 2013 um 19:56  |  145423

ub, niclas, mey … ihr macht hier natürlich einen grossartigen Job! Auch heute wieder


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 20:00  |  145424

@andi,

Links zur Halle und zu Nike und es gibt was bei Facebook

@elaine, @freddie und @apoll,

danke, danke. Aber meine Antwort auf @king war als Scherz gemeint.
Allet jut 😉


King for a day – Fool for a lifetime
22. Februar 2013 um 20:05  |  145425

Während ich das mit den Liegestütz ernst meinte :mrgreen:
Ich musste ja neulich auch runter.
Also hopp, ub. Und Beweisfotos bitte


apolinaris
22. Februar 2013 um 20:06  |  145426

@bremer: war mir schon klar..lieber Uwe..trotzdem! 😀


raffalic
22. Februar 2013 um 20:07  |  145427

Noch mal kurz zum letzten Thread:

Leitner wäre ein Riesengewinn, für mich ein ganz starker Mann!

Auf meiner persönlichen Wunschliste stehen weiterhin/ alternativ Daniel Caliguiri aus Freiburg, Yannick Stark vom FSV Frankfurt und ein gewisser Gojko Kacar!

Dann noch Felix Klaus von Fürth holen und für vorne Robbie Kruse aus Düsseldorf!

Man wird ja wohl noch träumen dürfen! 😉


apollinaris
22. Februar 2013 um 20:10  |  145428

Kacar????????????????????????????????????????- ich wollte auch mal ein paar Satzendzeichen loswerden. Das war der passende Moment..


Exil-Schorfheider
22. Februar 2013 um 20:12  |  145429

@apo

Satzzeichen sind keine Rudeltiere! 😉


raffalic
22. Februar 2013 um 20:12  |  145430

JA!


elaine
22. Februar 2013 um 20:23  |  145431

apolinaris // 22. Feb 2013 um 20:06

@bremer: war mir schon klar..lieber Uwe..trotzdem! 😀
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

bin da ganz bei @apo, es kann trotzdem mal wieder gesagt werden 😉


KDL
22. Februar 2013 um 20:25  |  145432

@apollinaris // 22. Feb 2013 um 20:10

Ein richtiger Scherzkeks, …was? 🙂

Übrigens, ein Bindestrich ist kein Satzendzeichen … muahahaha!


Ben
22. Februar 2013 um 20:34  |  145433

Ich finde den Prib von Fürth ganz interessant und Stieber. Die Transferrechte liegen doch bei Fürth oder !?


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 20:35  |  145434

@king,

erledigt. Brasilianische Liegestützen


raffalic
22. Februar 2013 um 20:37  |  145435

@apo:

was spricht denn aus deiner Sicht gegen Kacar, oder hast du nur auf eine günstige Gelegenheit für diesen Mörder-Gag gewartet?!? 😉


Ben
22. Februar 2013 um 20:49  |  145436

Wieso eigentlich Leitner leihen? Leonardo Bittencourt würde mir besser gefallen und wäre günstiger.


apollinaris
22. Februar 2013 um 21:05  |  145437

alles spricht gegen Kacar, was mir einfallen könnte. Der hat sich nicht gut verabschiedet hier, sitzt einen Vertrag lieber aus, als sich anzubieten..bringt seit vielen vielen Monaten wirklich 0 Leistung. Ich frage mich, wie man auf so eine Idee überhaupt kommen kann? Wir brauchen andere Charaktere, als den von Kacar.


raffalic
22. Februar 2013 um 21:14  |  145438

Naja, wenn man verletzt ist ist es auch schwierig Leistung zu bringen…

Als Fußballer wäre er wohl unbestritten eine Verstärkung, dass Interesse aus Hannover und Frankfurt kommt sicherlich nicht von ungefähr, zumal beide Vereine in den letzten Transferperioden ihre Expertise unter Beweis gestellt haben.

Und wer wenn nicht unser J-Lu könnte einen schwierigen Charakter formen?

Oder willst du lieber wieder mit Niemeyer, einem begnadeten Kämpfer und Musterprofi, der für die 1. Liga aber schlicht technisch zu limitiert und zu langsam ist, absteigen?


playberlin
22. Februar 2013 um 21:17  |  145439

Über Kacar braucht man eigentlich nicht zu diskutieren. Der verdient zu viel, hat seit vielen Monaten so gut wie keine Spielpraxis, scheint charakterlich auch fragwürdig zu sein.

Ebenso halte ich einen Transfer von Moritz Leitner für eher unrealistisch, wenngleich durchaus interessant, weil ein Mann mit Zukunft. Wenn überhaupt, kann hier Luhukay ein Trumpf sein. Hier hat Preetz immerhin bestätigt, dass Leitner interessant sei.

Auch Hanke scheint seine beste Zeit hinter sich zu haben und sich wieder leistungsmäßig dort einzuordnen, wo er vor seinem kurzzeitigen Höhenflug letzte Saison war.

Grundsätzlich sollten wir den Aufstieg erst einmal perfekt machen, dazu gehört am besten ein Dreier am Montag. Dann kann man auch Personalien diskutieren.


apollinaris
22. Februar 2013 um 21:20  |  145440

das hat mit Verletzungen nur bedingt zu tun..der bringt seit er bei Hertha weg ist, buchstäblich nix. Nix, was uns verstäken würde.


raffalic
22. Februar 2013 um 21:32  |  145441

Seh ich anders, wir haben keinen DM der nur annähernd so torgefährlich ist. Und Hannover und Frankfurt scheinen meine Meinung zu teilen.

Aber das ist ja das Schöne am Fußball und am Blog hier, man muss ja nicht einer Meinung sein.


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 21:36  |  145442

@raffalic,

was bleibt, ist die Frage: Wann hat Kacar das zuletzt gezeigt? Und warum wurde er, wenn er im DM so stark ist, beim HSV immer wieder als Innenverteidiger eingesetzt?


jenseits
22. Februar 2013 um 21:44  |  145443

@ubremer

Was ist denn Deine Antwort darauf?


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 21:47  |  145444

@jenseits,

gleich, ich rechne mal


jenseits
22. Februar 2013 um 21:49  |  145445

@ubremer

Ich meine natürlich Deine letzte Frage.


raffalic
22. Februar 2013 um 21:49  |  145446

Naja, ich denke wir sind uns einig, wenn ich sage das der HSV einen deutlichen stärkeren Kader hat als wir. Im DM kam/kommt er halt an Spielern wie Jarolim oder aktuell Badelj nicht vorbei.

Ist also am Ende des Tages wie immer im Leben eine Frage der Alternativen.

Hier übrigens noch mal seine Verletzungen im Überblick:

http://www.transfermarkt.de/de/gojko-kacar/profil/spieler_28683.html

Wundert mich persönlich jetzt nicht, dass es vor diesem Hintergrund schwierig ist sich bei einem solchen Club durchzusetzen. 🙂

Ich bleibe dabei, wenn er wieder richtig fit wird wäre er eine Riesenverstärkung für uns, ob es mit ihm eine durchfinanzierte Saison geben kann, weiss allerdings nur der Schiller Ingo…


Traumtänzer
22. Februar 2013 um 21:57  |  145447

@apollinaris // 22. Feb 2013 um 20:10
Ich zähle da insgesamt exakt… 40 Fragezeichen in Deinem Beitrag. Faszinierend.


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 22:04  |  145448

– Seit Kacar in Hamburg ist, hat der HSV 90 Bundesliga-Spiele absolviert.

– Von 90 möglichen Einsätzen hat Kacar 45 absolviert.
– Über die volle Spielzeit hat Kacar lediglich 19mal gespielt (zuletzt am 31. März 2012/1:0 in Lautern).

– Zuletzt in der HSV-Startelf stand er am 11. April 2012 (0:4 gegen Hoffenheim).

Bin überhaupt nicht nah dran am HSV. Aus der Ferne scheint sich aber das zu wiederholen, was mir ein berühmter Schweizer Trainer mal gesagt hat:

Isch weiß nischt, wo ich ihn aufstellen soll. Mit dem Kopf ist er stark. Aber mit dem Fuss ist er nicht gut. Er hat keinen Plan. Und Gojko ist nie fit.


etebeer
22. Februar 2013 um 22:08  |  145449

wenn man sieht wie schnell Spieler wie Schuster und Makiadi auf Seiten des SC oder Rode,Schwegler und Cellozzi auf Frankfurter Seite spielen und ihre Gegner bearbeiten
sowas habe ich selten von Kacar
selbst bei Hertha gesehen,
besser man läßt die Vergangenheit ruhen.
Menschlich hat mir auch einiges nicht gefallen.


TassoWild
22. Februar 2013 um 22:08  |  145450

@ub

fehlt am Schluss: „…das ist klar!“ 😉


jenseits
22. Februar 2013 um 22:09  |  145451

Auch wenn er es nicht wusste, so setzte er ihn dennoch intuitiv auf der richtigen Position ein und ließ ihn dort ne Menge Scorerpunkte sammeln. 😉


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 22:17  |  145452

@jenseits,

Kacar war stark, wenn er aggressiv spielen konnte. Dafür muss er aber viel arbeiten. Gojko hat aber schon in seiner Hertha-Zeit nicht gern hart gearbeitet. Er war, wenn ich es recht in Erinnerung habe, bis auf eine Ausnahme in keiner einzigen Vorbereitung dabei (U21-EM/Olympia/Verletzungen). Sein damaliger Kumpel Marko P. hat ihm gesagt: Wer sich quält, ist selsbt schuld.

Aber Spieler sind verschieden. Gojko muss hart arbeiten, um nicht zu schwer zu sein. Mir scheint er seit Jahren ein Problem mit dem Gewicht zu haben. Auch die vielen Verletzungen sind in Indiz dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Lasogga hat seine lange Zwangspause genutzt, um mit den Konditionstrainern strategisch an seinen Schwächen zu arbeiten. Er wirkt mir dynamisch und schnellkräftiger als je.
Kacar scheint mir nach Verletzungen immer in einem mäßigen Fitnesszustand zurück zu kehren. Das hat was mit Moral und Willen zu tun.

P.S. Hätte Kacar die Arbeiteinstellung von Patrick Ebert (der sich quälen kann) . . .


Ben
22. Februar 2013 um 22:24  |  145453

@ub: ich drückte F5 und Patrick Eberts Spaß sich zu quälen war verschwunden 🙂


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 22:25  |  145454

@ben,

na gut, dann drücke noch mal F5

@Jerome Kiesewetter

erzählt einem US-Journalisten, dass er in Stuttgart schrecklich Heimweh nach Berlin hatte. Und der VfB macht, was Hertha auch gemacht hat: Wer bei den Profis in der Vorbereitung nicht wirklich gebraucht wurde, darf zum Lehrgang/Turnier in die USA reisen. Kiesewetter ist bei der U20 angelandet. Und sein bester Freund ist John Brooks hier


raffalic
22. Februar 2013 um 22:26  |  145455

@ub:

hältst du unser DM für erstligatauglich?

Wenn nein, wen würdest du gerne als Neuzugang sehen?


jenseits
22. Februar 2013 um 22:32  |  145456

@ubremer

Woher weißt Du, was Pantelic zu Kacar sagte? 😉
Wenn man mit seiner Einstellung ein so guter Spieler werden kann…

Ich kann mich nicht daran erinnern, an welchen Vorbereitungen er teilnahm etc., nur an seine Leistung, und die habe ich positiv in Erinnerung.

Auch wenn das nichts zur Sache beiträgt, aber in Berlin habe ich ihn ab und zu gesehen und da war er stets schmal.

Mir jedenfalls hat sein Spiel im defensiven Mittelfeld gefallen, ich glaube schon Funkel fing damit an, ihn im rechten Mittelfeld aufzustellen, bevor er dann unter Oenning oder wem auch immer in die Innenverteidigung verbannt wurde. Das zumindest habe ich nie verstanden.

Ich teile nur nicht die Auffassung, er sei ein schlechter Fußballer.

Na ja, ist doch nur Spinnerei, für Hertha kommt er bestimmt nicht in Frage. 😉


hurdiegerdie
22. Februar 2013 um 22:34  |  145457

Och Manno Alba spielt immer gut mit, aber am Ende verlieren sie doch.


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 22:34  |  145458

@raffalic,

ob das DM erstliga-tauglich ist, hängt davon ab, wie der Trainer rechnet. Wenn J-Lu Lustenberger in der Bundesliga auf der Doppel-Sechs sieht, würde ich sagen:
Niemeyer, Lustenberger, Kluge, Morales, Holland, Kobiashvili – das reicht.

Wenn J-Lu sagt, er sieht Lustenberger in den Innenverteidigung, wird es etwas knirsch. Der Schlüsselspieler für den Trainer ist Kluge als Schalterspieler. Dem würde ich auf der Doppelsechs einen jungen, schnellen, laufstarken technisch ordentlichen Jungen dahinter stellen.

J-Lu findet Leitner gut. Weiß aber nicht, auf welcher Position im Mittelfeld er ihn bevorzugt.

In jedem Fall muss es ein dynamischer Zweikämpfer mit gutem Spielaufbau sein, so schnell wie heute gespielt wird

@jenseits,

erinnerst Du Dich an die Kritik von Funkel an den Nati-Reisen von Kacar:

Wird da eigentlich nur Kaffee getrunken?

Damit hat Funkel öffentlich gesagt, was seit Jahren alle Vorgänger erzählt haben: Wie kann es sein, dass Pantelic, Siminuc, Kacar permanent in einem desolten Zustand von ihren Länderspiel-Ausflügen zurückkommen (Pantelic und Kacar gern drei, vier Kilo schwerer als bei der Abfahrt)


Exil-Schorfheider
22. Februar 2013 um 22:38  |  145459

Na ja, @jenseits… Schon beim Transfer nach Berlin hieß es, dass Kacar auch IV könne. Daher für mich kein Wunder, dass er unter Oenning dort spielte…


raffalic
22. Februar 2013 um 22:40  |  145460

Gewohnt valide Argumentation, @ub, da geh ich mit!

Angenommen Lusti wird wieder ins DM gezogen, bleibt natürlich die Frage wie wir uns in der IV verstärken können.

Der HSV hat einen interessanten IV, der auch im DM eingesetzt werden kann und möglicherweise im Sommer zu haben sein wird… 😉


jenseits
22. Februar 2013 um 22:41  |  145461

@exil, irgendwie können schon, aber ein solch offensiven Spieler dort aufzustellen, ist in meinen Augen Verschwendung.


jenseits
22. Februar 2013 um 22:47  |  145462

@ubremer

Nein, daran kann ich mich nicht erinnern, damals habe ich aber nur sporadisch mal etwas über Hertha gelesen und sonst halt die Spiele geguckt. Ich muss auch gestehen, dass mir damals die schlechte Fitness der drei nach Länderspielreisen nicht aufgefallen ist.

Wenn wir heute diese drei von damals im Kader hätten, fände ich das nicht sooo schlecht.


Ben
22. Februar 2013 um 22:48  |  145463

Kacar hat in der U-21 soweit ich weiß in der IV gespielt.

Ich denke Kacar ist wie Cicero die erfolreiche Saison zu Kopf gestiegen. Die haben danach ja kaum noch ein Bein auf den Boden bekommen.

Einspruch: Zum Anfang der Grottensaison war Kacar noch ne Bank !


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 22:49  |  145464

@jenseits,

für einen Zweitliga-Kader von Hertha
– mit Pantelic,
– mit Simunic
– mit Kacar,

glaube, da musst Du noch mal in den Keller gehen

#Gelddruckmaschineanwerfen


jenseits
22. Februar 2013 um 22:54  |  145465

Ach nee… 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
22. Februar 2013 um 22:58  |  145466

Neulich hiess es noch, man braucht jetzt noch nicht mit Namen für die nächste Saison um sich werfen, und jetzt macht ihr das mit SOLCHEN Namen ? :mrgreen:

Im Sommer kommen Jan Hochscheid, Szymon Pawlowski und Moritz Leitner und denn is juut 😎


ubremer
ubremer
22. Februar 2013 um 22:58  |  145467

@Preetz-Interview,

der Kollege Heise vom Berliner Kurier hat den Hertha-Manager zum Lautern-Spiel interviewt.
– Geht um das Axel-Kruse-Tor beim Klassiker „Beim Torjubel hatten wir mehr Tempo drauf als der Ball auf dem Weg zum Tor“.
– Geht um die fehlende Euphorie „Nach dem zweiten Abstieg in drei Jahren konnten wir damit vielleicht auch nicht rechnen“
– Geht um Ronny – hier zu Lesen


King for a day – Fool for a lifetime
22. Februar 2013 um 23:12  |  145468

Aber wo wir schon bei Namen sind … ich blätter grad mal durch auslaufende Verträge in Liga 1.
Ehrlich gesagt nicht viel interessantes dabei für meinen Geschmack.

Einzig Konstantin Rausch von H96 (LV) und
Sebastian Langkamp aus Augsburg (IV) fänd ich da interessant


apollinaris
22. Februar 2013 um 23:32  |  145469

Nur, weil jemand mal ein Tor schiesst und ein paar Tore macht, ist es kein offensiver Spieler. Lusti wurde hier j auch gerne als offensiver Spieler gehandelt..mittlerweile ist er im IV angelangt. (wobei ich sein terrain im DM sehe). kacar wurde damals als DM und IV im Managerspiel gehandelt ( das war die Zeit, als ich das mal mit meinem Sohne wettspielte)- und ich kann mich an heiße Disputs auch mit @ursula erinnern, die ihn sogar mal als 9er spielen lassen wollte. Ich sah ihn immer bestenfalls im DM.
Wie auch immer: der hat es nach einer einzigen (sehr) guten Saison nicht mehr gerissen-genausowenig wie Cicero und all diese Typen (davon gibt´s Tausende) , denen wir éinen völlig überflüssigen Abstieg zu verdanken haben. Wie kann man die zurückholen wollen?


Ben
22. Februar 2013 um 23:43  |  145470

@apo: Hatten wir nicht sogar unter Funkel das Vergnügen mit Kacar im Sturm…

Ich weiß nicht mehr gegen wen und erst recht nicht warum aber das war grausig, genauso wie die Angsthasenaufstellung gegen Mainz mit Janker auf der


coconut
23. Februar 2013 um 0:18  |  145471

@apo
Nö, da gehe ich nicht mit. Kacar funktionierte erst mit Pal am seiner Seite. Die Kombi mit Cicero ließ ein riesiges Loch entstehen, da beide eher offensiv dachten und den Weg nach vorn suchten.
Da hatten wir damals bei HI eine ganz ähnliche Diskussion und der User dovifat (hat sich hier auch schon mal eingebracht) sah das genau wie ich.
Erst nachdem dann Pal das ganze Gebilde stabilisierte ging es aufwärts.

Und nein, den Kacar möchte ich nicht mal geschenkt. Wäre mit seiner Einstellung zum Beruf auch keine Verstärkung. Dessen Karriere ist quasi vorbei ehe sie richtig begonnen hat. Der ist schon jetzt satt.


23. Februar 2013 um 4:42  |  145473

Ich muss mal kurz festhalten, dass Lasogga’s Antwort, nur Nike würde im Hier und Jetzt bei dem Termin zählen, ist echt schon abgebrüht. Im Positiven. Die Verantwortlichen von Nike werden das wohlwollend zur Kenntnis nehmen uns ihn als Werbeträger in Betracht ziehen. Nike ist ein Big-Player und steigert den Marktwert, bzw ist ein Zeugnis dessen. Genauso wie Adidas, nur will Nike dahin wo Adidas im Fussball bereits ist. Jetzt spinnen wir das mal weiter: Lasogga bekommt Kurzeinsätze, wird sich diese Saison aber nicht an Wagner und Ramos vorbeidrängeln können, zumal das Spiel seit Saisonstart auf eben diese Stürmer zugeschnitten wurde. Trotzdem ist er der „teuerste“ Spieler der 2. Liga. Seine Mutter die Managerin wird nicht erlauben, dass Lasogga ein Jahr auf der Bank verliert. Ergo wird er nächste Saison mit Ramos stürmen und Wagner bleibt ein Klasse Joker ab der 60ten Minute (Was meiner Meinung nach nicht die schlechteste Rolle ist), oder Mama Lasogga will zeigen, dass auch sie „Skills“ hat uns ihren Jungen für einen 2-stelligen Millionen-Deal woanders unterbringen. Würde Lasogga noch diese Saison Tore erzielen und demonstrieren, dass er wieder da ist, denke ich, dass die Abgabe von Lasogga nur eine Frage der Zeit ist. Blöde Konkurrenz-Situation und ne Mutti, die nur das Beste für ihren Goldjungen will. Ich hoffe der Olli Reck darf da noch mitreden, der wirkt auf mich vernünftig. Vielleicht erklärt er dem Pierre, dass er in Luhukay das gefunden haben könnte, was er selbst in Rehagel und später Schaaf fand. Reck war selbst dritte Wahl und setzte sich trotzdem durch. Ich selbst träume ja immer noch von einem Weltklasse-Spieler, der in Berlin rauskam und sich dafür entscheidet zu bleiben, bis seine Füße ihn nicht mehr tragen. Da bin ich aber Romantiker. Das zeigt sich ja allein schon an der Annahme Luhukay könnte für mehrere Jahre Trainer der Hertha bleiben. Wobei faktisch siehts‘ ja auch gut aus. Der Mann hat Fähigkeiten in der Führung derart sensibler Gebilde, wie einem 30 Mann-Kader, die ich extrem beeindruckend finde. Auch, dass er kein Blender ist und einen loyalen Co-Trainer hat, welcher ihn ergänzt begrüsse ich. In unserer finanziellen Situation scheint er ideal für die nächste 3-5 Jahre der Konsolidierung zu sein, etwas mit Substanz aufzubauen. Er konnte mit Augsburg die Liga halten und auch Gladbach wäre mit ihm vermutlich nicht untergengen. Er durfte halt noch nie vollenden was er begann, oder ist auf unpassende Rahmenbedingungen getroffen wie in Augsburg. Aber auch eine Hertha die Pleite ist, kann mehr stämmen als Augsburg, daher ist mir hier nicht Bange. Dazu ein Manager, der die Kraft des Schweigens und der Loyalität zu beherrschen lernt und ich sehe der Blau-Weissen Zukunft fröhlich und positiv entgegen. Mag aber auch davon kommen, dass ich heute meinen Record Release gefeiert habe und eh alle Welt liebe. Ha Ho He


DerClon
23. Februar 2013 um 5:50  |  145474

Guten Morgen, lese hier eigentlich nur aber will jetzt auch mal etwas mutmaßen. 😉

J-Lu ist im Moment auch nicht mehr als „damals“ Babbel, kann genauso in die Hose gehen. Ich hoffe natürlich das er lange bleibt!

Die Aussage von Lasogga sehe ich irgendwie als Abschied von Hertha, so hat er sich doch nie verhalten, oder?
Erst der Stress im Training und nun kein Wort über Hertha, finde ich komisch.
Probleme mit dem Trainer und seiner momentanen Rolle im Team?

Wenn man dann noch Leitner in den Topf wirft…Tausch?
Stürmer haben wir mehr als genug und im Mittelfeld, als Ronny BU/Ersatz, der Leitner wäre doch nicht so abwegig.

Würde mir natürlich wünschen das der Blog-Pappi mir widerspricht, dann könnte ich wieder gut schlafen! 😎

Habe natürlich nichts gegen Leitner, aber der ist doch eher etwas zu teuer für unsere Hertha, würde Lasso halt gerne länger in Berlin sehen.

Am Ende dann noch mal ein Großes Kompliment an die Leute von der MoPo für diesen Blog und alle Schreiber die sich hier beteiligen. Das beste im Netz was man zu Hertha lesen kann!!!
Danke dafür! 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 9:27  |  145477

@ Bakahoona

Lasogga hat inzwischen ein „richtigen“ Berater. Das macht nicht mehr seine Mutter.
😉


Exil-Schorfheider
23. Februar 2013 um 9:34  |  145478

Sicher, @king?
Mutti hat das doch erst vor gut einem Jahr übernommen.


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 9:36  |  145479

Ja, ziemlich sicher

Mal gucken ob ich entsprechenden Artikel finde


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 9:45  |  145480

Sein neuer Berater Maikel Stevens (31): „Er arbeitet jeden Tag sehr hart in der Reha. Vielleicht kann er in zwei Wochen schon wieder joggen.“

Beh Zett vom 9.9.12

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/herthas-lasogga-kaempft-um-sein-comeback-article1538900.html


Sir Henry
23. Februar 2013 um 10:04  |  145481

Komisch, meine erst letztens in der Morgenpost gelesen zu haben, dass ihn seine Mutter vertritt. Ich meine sogar, mich an das Wort „schillernd“ in Bezug auf Mama erinnern zu können.

Vielleicht hat er zwei. Also Berater.


Sir Henry
23. Februar 2013 um 10:05  |  145482

Übrigens sind ist das Ermittlungsverfahren gegen ÄBH eingestellt worden. http://bit.ly/Ysu2bg

Gute Nachricht.


Sir Henry
23. Februar 2013 um 10:06  |  145483

Biete ein „sind“. Suche ne fertig geputzte Wohnung. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 10:07  |  145484

Da ich tatsächlich nur die BZ als Quelle gefunden hab, zweifel ich jetzt selbst ein wenig ^^

Vielleicht unterstützt Stevens die Mutti und ihn auch nur. Irgendso’ne Kombo …


Exil-Schorfheider
23. Februar 2013 um 10:34  |  145485

@king

BZ als Quelle… tz tz

Fünf Liegestütze… 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 10:40  |  145486

Bitte nicht. Hab noch Muskelkater von den letzten 5 …


Sir Henry
23. Februar 2013 um 10:47  |  145487

@King

Dann machst Du die fünf jetzt mit dem anderen Arm. 😉


ubremer
ubremer
23. Februar 2013 um 11:40  |  145488

ÄBH,

finde ich eine gute Nachricht für ihn.
Irgendwann später mal werde ich Euch erzählen, wie mir die Vorfälle jenes Abends erzählt worden sind. Und die Fassung unterscheidet sich deutlich von der Darstellung, die im vergangenen September kursiert ist.

Aber keine Nachfragen. Wird ein Kapitel in dem unendlichen Fortsetzungsroman namens Hertha BSC 😉

Lasogga,

ob Berater oder nicht: Die Mama hat/nimmt in jedem Fall Einfluss . . .


Dan
23. Februar 2013 um 12:06  |  145489

@ub
„Premierekritik“

Siehste das kommt davon, wenn man immer hochwertige Arbeit abliefert. Dann wollen alle noch höher, noch weiter, noch schneller und das alles ohne „Doping“.
Undankbares Pack 😉

Danke für den Blog und die Freizeitopferung. Jadzia Dax würde von einer guten Symbiose zwischen Blogvätern und Fans sprechen. 😉
—–
Lasogga
Kann ich schlecht einschätzen, ob Werbeaussage oder „schnippig“. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Lasogga und ggf. auch Hertha BSC etwas defensiver vorgehen, damit die Wechselgerüchte sich nicht so hochschaukeln. Bisher kommt der Liebling, der Hertha soviel verdankt, gut in der Presse weg.


ubremer
ubremer
23. Februar 2013 um 12:10  |  145490

Moritz Leitner

hat sich gestern auf seiner Facebook-Seite gestern zu Wort gemeldet. Zu lesen ist:

Heute war mal wieder Spekulationstag in der Presse: NEIN. Ich spreche nicht mit anderen Clubs. NEIN. Ich will den BVB nicht verlassen. (Ich fühl mich sauwohl hier). Ich denke an das Hier und Jetzt und daran, wie ich mich gegen die starke Konkurrenz durchsetzten kann. Ja. Und dafür werde ich 100% Gas geben.
Mehr gibt’s zu dem Thema nicht zu sagen.

(Quelle)

Mein Tipp: Das Thema trotzdem mal im Auge behalten.

@Dan

😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 12:22  |  145491

Jau, hab ich schon im BVB Forum gelesen die Message von Leitner.
Da sind jetzt alle beruhigt dass er bleibt, und wie doof doch alle sind dass sie immernoch an einen Wechsel/Ausleihe glauben.
Dass man selten hört „Ja, ich spreche mit anderen Clubs. Ja, ich will hier weg. Nein, ich will mich hier nicht durchsetzen“ blenden sie aus.

Is ja schön dass er sich durchsetzen will, aber seine Meinung kann sich bis Sommer geändert haben.
Erst recht wenn Klopp und Zorc ihm Nahe legen erstmal für ein Jahr oder länger woanders zu spielen.

Ganz schön naiv so einige beim BVB …


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 12:27  |  145492

… und man ist bereits der Meinung dass man ihn nicht für unter 10 Millionen ziehen lassen würde 😆

Erfolg macht unsymphatisch.
Darum ist Hertha der symphatischte Club der Welt *hust*


ubremer
ubremer
23. Februar 2013 um 12:29  |  145493

Liveticker,

+ + + die sensiblen Hertha-Gemüter scrollen hier weiter + + +

die Immerhertha-Gemeinde zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass wir uns auch freuen können, wenn andere sich freuen. Empfehle deshalb einen Blick auf den Liveticker der Freunde von Textilvergehen.de. Die sind seit 3:54 Uhr im Union-Fanzug unterwegs nach Köln. Motto der Reise: ‚Ne janz enge Kiste‘ – in Anlehnung an das 0:7 von Union in Müngersdorf vor zehn Jahren. Mit Party-Video und ‚Erdbeer-Brandstifter-Cocktail‘ – hier

+ + + die sensiblen + + +


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 12:32  |  145494

@ ub

Das sind also die Gesichter zu den Stimmen vom Podcast neulich ?


Freddie1
23. Februar 2013 um 12:36  |  145495

@ÄBH

Jau, gute Nachricht.
Wär schön, wenn dies die gleiche Medienresonanz erfahren würde wie die Nachrichten seinerzeit im September.
Aber so naiv bin auch ich nicht.


ubremer
ubremer
23. Februar 2013 um 12:38  |  145496

@king,

jein. Der Kollege Fiebrig von Textilvergehen/BZ macht den Podcast und schreibt und fotografiert hier den Liveticker (= nicht im Bild). Auf den Fotos zu sehen sind Journalisten-Kollegen, B. ist für den Kurier unterwegs, K. als Fotograf und Reporter für mehrere Zeitungen (= beide waren beim Podcast vor zehn Tagen nicht dabei)


apollinaris
23. Februar 2013 um 12:51  |  145497

@King: Einspruch:
1. würden wir (die Mehrheit) das auch erst mal schlucken und sagen: es gibt soviel Gerüchte, gerade m so junge Jungs, das bringt nix, dem hinterherzuhecheln..
2. wurde hier für Ramos , wurde hier für Lasogga ( :lol:) schon ähnliches gefordert..
Dieser Leitner hat irres Potential; hat nur das „Pech“, im besten Mittelfeld der Liga ( NEBEN Bayern) und damit in einem der besten Mittelfeldreihen Europas, seinen Platz erobern zu müssen (andererseits lernt der Sachen…die bei uns niemand lernt..) . Vom Potential ist er nicht so weit weg von Gündogan, Kroos & co
Und dann erst 18!- Ich denke, der BvB würde den am liebsten auf Leihbasis parken.
Ich halte die Forderung für nachvollziehbarer als 6 Mio für Ramos oder Lasso…


apollinaris
23. Februar 2013 um 12:53  |  145498

ich muss ganz kleinlaut gestehen: gäbe es Hertha nicht..würde ich mich für Union interessieren. Und wäre ich 16 Jahre alt, würde mir Union besser gefallen.
SORRY OFFTOPIC 😳 😳 😎


jenseits
23. Februar 2013 um 12:55  |  145499

Kann mir jemand sagen, warum samstags die Spiele bereits um 13 Uhr und Sonntags erst um 13:30 Uhr beginnen? Liegt es daran, dass samstags die Vorberichterstattung in der Konferenz mehr Zeit beansprucht?


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 13:01  |  145500

2. wurde hier für Ramos , wurde hier für Lasogga ( 😆 ) schon ähnliches gefordert..

Aber nicht von mir 😉

Ich halte die Forderung für nachvollziehbarer als 6 Mio für Ramos oder Lasso…

Also Ramos wird diese Summe überhaupt nicht mehr einspielen. Meine Meinung

Lasso, zumindest diesen Sommer auch nicht.
Er hat aber das Potential eines Tages nochmal deutlich mehr einzubringen

ich muss ganz kleinlaut gestehen: gäbe es Hertha nicht..würde ich mich für Union interessieren. Und wäre ich 16 Jahre alt, würde mir Union besser gefallen.

5 Liegestütz. Aber zackig!


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 13:06  |  145501

@ Jenseits

Ja, hat mit Sicherheit mit den übertragenden Sendeanstalten zu tun


fechibaby
23. Februar 2013 um 13:07  |  145502

@ubremer // 23. Feb 2013 um 12:29

Union-Fanzug

Die Freude im Förster-Fanzug wird nicht lange anhalten!
Laut Interview mit Trainer Neuhaus auf Sky wurde die gemeinsame Heinfahrt mit Team und Fans abgesagt.
Angeblich wegen Grippegefahr!
Schade dass das Tor von Köln abseits war.
Und nun ein Lattenschuß von Köln.
Ich glaube und hoffe, heute wird es fürchterlich für Union!!


Exil-Schorfheider
23. Februar 2013 um 13:23  |  145503

@apo

Leitner ist doch schon 20… Oder?
Noch mal fünf, aber mit dem anderen Arm… 😉


jenseits
23. Februar 2013 um 13:24  |  145504

Danke schön, @King.

Die Kölner sind den Lauterern auf den Fersen…


fechibaby
23. Februar 2013 um 13:25  |  145505

18. Minute:
1:0 für Köln.
Hochverdiente Führung!


apollinaris
23. Februar 2013 um 13:32  |  145506

@king&ex: ich bin gebrechlich.. 🙁
@king: nicht von dir, aber von etlichen anderen..also, wie bei den Borussenfans: da werden ja auch nicht alle 10 Mio fordern.
Mir geht´s mal wieder um mein Lieblingsthema: „irgendwie sind wir doch alle gleich“ ob nun blauweiss,weissrot,schwarzgelb,lila oder gaaaanz in weiss.. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 13:35  |  145507

Natürlich sind wir „irgendwie“ alle gleich.
Und wir waren auch nicht symphatischer im Frühling 2009 😉

Trotzdem find ichs immer wieder lustig bei den Dortmundern


hurdiegerdie
23. Februar 2013 um 13:37  |  145508

Wenn ich halbwegs wüsste, wieviel Geld Hertha für wie viele Positionen zur Verfügung stünde, würde ich Kacar auch nehmen.

Offensichtlich fehlgeblendet in jungen Jahren durch eine serbische Diva, häufig verletzt, teilweise schwer. Wenn letzteres teileise auf seinen Lebensstil zurückzuführen war, wie UBremer andeuet, so bekämi das JLU hin, zumal ja die serbisch/kroatischen Einflüsse (haben die eigentlich gemeinschaftlich bei Länderspielreisen Kaffee getrunken 😉 ) auch nicht mehr da sind.

Jetzt hätte er vielleicht durch die lange Zeit ohne Einsätze und seine Verletzungen ja auch was gelernt, wie andere, die auf einmal bei anderen Vereinen gross werden. Ich fand ihn meist gut bis sehr gut, sehr dynamisch und eine grosse Hertha Hoffnung.

Hamburg hat sicher nicht 5.5 Mio ohne Sinn und Verstand gezahlt und Veh hätte ihn nicht nach Hamburg auch nach Frankfurt holen wollen. Ach ja. Vertrag aussitzen: wie ich es lese, war er sich mit Frankfurt einig und die haben den Rückzieher gemacht.

Aber: ich wüsste gar nicht, wo man Kacar bei Hertha einsetzen sollte. Er ist eher der offensive Teil des DM, also da wo Kluge spielt, ggf. Ronny oder Holland spielen könnten, Morales?

Ich denke, bei dem wenigen Geld was wir haben werden, belegt Kacar auch einfach keine Position, die wir vorrangig besetzen müssen.


L.Horr
23. Februar 2013 um 13:40  |  145509

… denk ich an Kacar , dann denke ich daran wie er trotz Aufforderung von Hoeness einfach nicht zurück zu Hertha kam und lieber mit seiner Nati in China blieb.
Wurde sogar in Erwägung gezogen den CAS anzurufen.
Neeee , danke !

Zu Lasogga .
Ich denke das Luhu´s derzeitige Offensiv-Aufstellungen Bände sprechen .
Vergangenem Sonntag als Wagner eingewechselt wurde und Lasogga unberücksichtigt blieb , fiel bei mir der Groschen.

Mein Tipp , er landet im Sommer bei Leverkusen sollte Kießling den Verein tatsächlich nach BVB verlassen.

LG


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 13:44  |  145510

Dann seh ich schon wie LuHus Kopf gefordert wird wenn es nächste Saison nicht so läuft während Lasso woanders evtl. gross aufspielt

„Wie konnte man den blos ziehen lassen ? Wieso hat er ihn in der letzten Rückrunde so selten gebracht ?“


Exil-Schorfheider
23. Februar 2013 um 13:45  |  145511

@L. Horr

Warum Leverkusen? Mit Stuttgart war er sich ja auch bereits einig…


apollinaris
23. Februar 2013 um 13:45  |  145512

Kacar ist für Hertha ein no go!
Ich habe aus Hamburg und Frankfurt die Geschichte andersherum gehört- da weiss bestimmt der blogpapa mehr..
Aber schön ist: Hurdi widerspricht Favre. Das ist mir ein rotes Sternchen wert..und: find ich sehr sympathisch 😉


L.Horr
23. Februar 2013 um 13:46  |  145513

@hurdiegerdie ,

wenn Pantelic bei Hertha für Kacar´s durchwachsene Nummer verantwortlich war ,
wer war/ist dann beim HSV der Bremser bezüglich Kacar´s Leistungsniveau ?

😉


apollinaris
23. Februar 2013 um 13:50  |  145514

ach, so, aus meinem Nähkästchen; ich hatte das damals im TSP-Forum gepostet: Kacar hatte im Team ein tolles standing, gehörte zu den Lautsprechern und offenbar zu den besonders Gemochten (Pante war einer von vielen Kumpels..). Weit mehr als Arnne Friedrich.-Ich fragte damals ja schon: wenn es eine Revolte der Spieler gegen LF gab, dann ganz sicher nicht (nur) von Friedrich inszeniert. Das klappt eigentlich immer nur über die beliebten u n d einflussreichen Spieler. Nu(h)r mal so..Allet nur reine Spekulatius. Wie nahezu 900% dessen, was wir hier über andere Spieler absondern.. 😎


L.Horr
23. Februar 2013 um 13:57  |  145515

@Exil-Schorfheider ,

Hertha muß kühl das Human-Kapital abwägen .
Stuttgart wird im Sommer kein wesentlich höhres Angebot – 4 Mio – machen können .
Leverkusen hingegen ist finanziell potenter und Lasogga hat dort eine gewisse , positive Vergangenheit .

Ist aber ebend nur meine Speku , grundsätzlich denke ich aber das Lasso im Gegensatz zu Ramos den deutlich höherin Transfererlös einspielen kann/wird .


Joey Berlin
23. Februar 2013 um 14:00  |  145516

@aktueller Spieltag,

der FC macht Druck auf den FCK und Union ist wiedermal auf dem Weg in die Wirklichkeit; Kultgedöns reicht eben nicht… 😉


Derby
23. Februar 2013 um 14:02  |  145517

Union Saison Höhepunkt scheint überschritten zu sein. Die Leistungen nach dem Derby sind bescheiden, die Konzentration nicht mehr da zu sein und die Motivation für höheres scheint zu fehlen.

Pfui APO – 🙂

Ich mag die eisern noch heute nur gegen uns nicht und hoffe dasäße bald mit uns in Liga 1 spielen. Nur diese Saison wird did nüscht.

Spannend wenn es in Köln so bleibt -dann müssen die Teufel bei uns was mitnehmen!

Gerade FIFA gespielt und wir spielen 1:1 am Montag. 🙂

Tor von lautern durch mo – aber war da nicht was???


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 14:11  |  145518

Hm, mal gucken ob Union auch einen 0:2 Rückstand noch ausgleichen kann.

Die sollten mal Ronny und Ramos einwechseln


Dan
23. Februar 2013 um 14:13  |  145519

Der Kölner Pfosten stand im Abseits. 0:2 Union.


Dan
23. Februar 2013 um 14:22  |  145520

Ich gucke gerne Berliner Mannschaften und hoffe auch auf gute Leistungen von Vereinen der Region Ost (natürlich nicht gegen uns). Denn ich finde unsere Region ist eine „Vollwaise“, wenn man West, Nord und Süd sieht.

Ach ja ich bin „Wessi“ und Fußballfan. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 14:25  |  145521

Für Union ändert sich ja nicht viel.
Der Rückstand auf lautern ist auch Montag gegen 22 Uhr noch gleich 😎

Aber zu Köln hab ich bereits Mitte der Hinrunde gesagt dass man die nicht unterschätzen soll. Es war damals schon deutlich zu erkennen dass sie sich langsam finden.
Und aktuell haben sie 36 Punkte. Da geht für die noch was


apollinaris
23. Februar 2013 um 14:30  |  145522

nee, dan..du bist nen Sportler und einer, der seine Region mag. Und fair und ..huch, ich bin im falschen blog, sorry, Freunde.. 😳


apollinaris
23. Februar 2013 um 14:32  |  145523

@king: Köln habe ich auch auf der Rechnung gehabt..für den 3. Platz- angesichts des bescheidenen Aufwands (hört, hört!), den die betreiben, eine tolle Leistung. Haben eben auch einen sehr guten Trainer 💡


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 14:33  |  145524

Exakt 16.801 Tageskarten (Stand, 23.02., 12.00 Uhr) – sind im Tageskartenverkauf für das Spitzenspiel am Montag (25.02.13, 20.15 Uhr) gegen den Tabellen-Dritten 1. FC Kaiserslautern abgesetzt

http://www.herthabsc.de/de/fans/lautern-md-2/page/2061–59–.html


apollinaris
23. Februar 2013 um 14:37  |  145525

dann werden es wohl doch eher nur 25 000 oder? wieviel % gehen denn normalerweise im VK weg?


teddieber
23. Februar 2013 um 14:40  |  145526

@apo
plus die Dauerkarten.


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 14:41  |  145527

Wieviel im Vk weggehen weiss ich nicht.
Mit Dauerkarten sind wir dann jetzt aber bei ca. 33.000

Kommt also hin mit den prognostizierten ~38.000


23. Februar 2013 um 14:42  |  145528

und nicht vergessen! Wilson liest morgen hier:
http://www.facebook.com/events/524379577592725/


23. Februar 2013 um 14:42  |  145529

ach, so..ich Dummerchen..um so besser!!


fechibaby
23. Februar 2013 um 14:54  |  145530

Glückwunsch 1. FC Köln!
Hochverdienter 2:0 Sieg gegen die Förster aus Köpenick!!


coconut
23. Februar 2013 um 15:08  |  145531

Das Köln nun so aufholt, wundert mich nicht.
Da habe ich schon recht früh in der Saison gesagt, „da sieht man gute Anlagen“.
Die haben nur, speziell in der Hinrunde, alles was sei vorne aufgebaut hatten, hinten wieder eingerissen.
Sprich: So viele Tore konnten die vorne gar nicht machen, wie sie sich selber durch unfassbare Fehler eingefangen hatten.
jetzt stimmt wohl die Balance.
Kommt K’lautern nach der Niederlage bei uns am Montag :mrgreen: nicht schnell wieder „auf Kurs“, ziehen die Kölner an denen vorbei.


23. Februar 2013 um 15:16  |  145532

Köln vor Kaiserslautern, nach den neuerlichen Investitionen vom Klub- ich würde mich freuen und fühlte Schadenfreude. Auch, wenn ich Kuntz inzwischen sehr mag oder schätze ( als Spieler fand ich ihn ziemlich langweilig..)


jenseits
23. Februar 2013 um 15:45  |  145533

Aha, @King ist heute Augsburgfan – wie erstaunlich. 😉


caballo
23. Februar 2013 um 15:46  |  145534

Den Optimismus zu Montag bitte dämpfen!

Wenn ich hier lese, dass die Partie am Montag schon gewonnen ist, wandelt sich mein ursprünglich positives Gefühl hinsichtlich dieser nach einem Schmunzeln dann doch zu einem Grummeln in der Magengegend und ich hoffe, dass wirklich kein Spieler mitliest. Denn Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. Ich tippe nun auf ein Unentschieden nach einer kämpferischen und hochklassigen Partie, weil die Spielanlagen beider Mannschaften sich gegenseitig nützen …


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 15:51  |  145535

@ jenseits

😉

Den Augsburgern wünsch ich den Klassenerhalt bzw. den letzten Strohhalm natürlich mehr als Hoffenheim


jenseits
23. Februar 2013 um 15:54  |  145536

@King – dafür habe ich Verständnis. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 15:56  |  145537

++ News aus Liga 3 ++

Der KSC heute nur mit einem 0:0 in Saarbrücken, während alle anderen an der Tabellenspitze gewonnen haben.

Aktuell also:
Osnabrück 56
KSC 54
Bielefeld 52
Münster 50
Heidenheim 49
Unterhaching 39

Bleibt also spannend.
Hoffe der KSC und Bielefeld packen es am Ende


23. Februar 2013 um 15:57  |  145538

wieso sollte Hertha zuhause vor dem bisher so mega-durchschnittlichem Kaiserslautern etwas anderes haben, als ganz normalen Respekt?- Hochklassiges habe ich von beiden bisher nicht geshen, deshalb erwarte ich ein ganz normales Hertha-Heimspiel, mit einem etwas offensiver ausgerichtetem Gegner ( die müssen ja gewinnen, wollen die noch was erreichen)..und das kommt bekanntlich den Herthanern entgegen. Ich rechne nicht mit mehr Problemem als gegen 1860, Köln Baunschweig. Union hat uns nervös gemacht- das machen die Roten nicht.
Immer diese Angsthasen-Mentalität. Will ich auf dem Rasen nicht sehen! Wir haben über drei Siege Vorsprung und ein gnadenlos besseres Torverhältnis..Who the fuck ist kaiserslautern? Spielt da Fritz Walter mit, oder was?!


Dan
23. Februar 2013 um 16:01  |  145539

Madlungs „Lieblingsfarbe“.


wotsefack
23. Februar 2013 um 16:04  |  145540

word@apo


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 16:04  |  145541

Puh, harte Rote
Allerdings ist Foul am letzten Mann = Foul am letzten Mann.
Egal ob man ihn umsäbelt oder nur am Trikot zupft


Silvia Sahneschnitte
23. Februar 2013 um 16:05  |  145542

Zur Frage von @fg gestern:
Die Forderung, der Wunsch an Preetz, hol die Berliner Jungs zurück, ist natürlich populistisch. Allerdings auch mit einem Fünkchen Hoffnung verbunden. Ich persönlich würde gerne erfolgreiche Berliner in einer Berliner Mannschaft spielen sehen. Wesentlich lieber, als Spieler die keinen Bezug zu Hertha haben und für viel Geld nicht die entsprechende Leistung bringen.
Kurzfristig ist mit Verpflichtungen einiges zu machen, und mittelfristig sowieso.
Hakan Balta, defensiv links und IV einsetzbar, kommt zur Zeit bei Galatasaray nicht zum Einsatz, wäre eine Ausleihe wert.
Alexander Madlung, ab 2013 frei, zwar Braunschweiger, aber einige Herthajahre auf dem Buckel
Sofian Benyamina, ab 2013
Sofian Chahed, ab 2013
Sascha Schünemann, ab 2013
Ken Reichel, ab 2013
Kevin Prince Boateng, ab 2014 zu haben
Karim Bellarabi, ab 2014
Kevin Pannewitz, ab 2014
Askan Dejagah, ab 2015
Jerome Boateng, ab 2015
Assani Lukimya, ab 2015
Manuel Schmiedebach, ab 2016
Chinedu Edu, ab 2016
Robert Huth, ab 2016, dann allerdings schon 32 Jahre
Jerome Kiesewetter, ab 2016, vorher Ausleihe möglich
Sejad Salihovic, ab 2016, bei Abstieg von Hoffenheim ein Thema.
Wenn also die Philosophie, Einsatz von Berliner Spielern, lautet; dann geht das nicht nur mit jungen Spielern. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen Spieler von der Liste im Hertha Jersey zu sehen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Was halten Sie davon?
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


HerthaBarca
23. Februar 2013 um 16:06  |  145543

Bin in Ulm in einer Sky-Kneipe und bin in einer FC Bayern Hochburg gelandet! Beim Tor wird das Bayernlied gespielt! Schmerzen!
@sunny
Wäre Dein Schlaraffenland!


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 16:12  |  145544

Schonwieder 3 Tore in Hannover nach nur 31 Minuten.
Und diesmal hab ich nicht gewettet. Verdammt


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 16:13  |  145545

Und jetz auch noch Huszti verletzt.
Gibts doch gar nich was die für ein Pech haben


jenseits
23. Februar 2013 um 16:17  |  145546

1:0 Augsburg!


Exil-Schorfheider
23. Februar 2013 um 16:18  |  145547

@king

Hab es mit Deinem Tipp am Donnerstag probiert – hat nicht geklappt… 🙁


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 16:19  |  145548

Sehr schön.
Schonmal gucken wen wir günstig aus Hoffenheim verpflichten können :mrgreen:


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 16:21  |  145549

@ exil

Ich wollte Donnerstag erst, war mir aber diesmal zu unsicher
Mein (Bier)Bauchgefühl lässt mich eben nicht im Stich 😉


Silvia Sahneschnitte
23. Februar 2013 um 16:32  |  145550

Noch was zu Lautern, hertha scheint zur Zeit kein Thema zu sein 😉 .
http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cms.pl?cmd=showMsg&tpl=rhpMsg_thickbox.html&path=/rhp/sport/fck&id=91-8812338
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Inari
23. Februar 2013 um 16:47  |  145551

Ui Bayern schwächelt, das zweite Gegen-Tor im zweiten Spiel. ^^


Slaver
23. Februar 2013 um 17:08  |  145552

2:0 für Augsburg, sehr schön!

Und das, obwohl Ottl mitspielt.


23. Februar 2013 um 17:10  |  145553

Augsburg zeigt, was es heisst, ohne Plan , sondern panisch zu handeln. Verdient! Wahnsinn, das erinnert fast an…


jenseits
23. Februar 2013 um 17:10  |  145554

So schnell kommt Hoffenheim nicht mehr auf Platz 16 zurück.


teddieber
23. Februar 2013 um 17:12  |  145555

Also das Relegations-Spiel Augsburg gegen ? wird eine spannende Angelegenheit.


Hertha Hirn
23. Februar 2013 um 17:18  |  145558

Nächster Verein von Babbel vernichtet.


elaine
23. Februar 2013 um 17:23  |  145561

ich würde mir eigentlich immer noch zwei Relegationsspiele Küln-Düsseldorf wünschen 🙂


elaine
23. Februar 2013 um 17:24  |  145562

Köln-Düsseldorf


23. Februar 2013 um 17:25  |  145565

@Hirn: ach?


teddieber
23. Februar 2013 um 17:26  |  145566

@elaine
du willst doch nur Rauchschwaden und einen Platzsturm sehen.;-)


jenseits
23. Februar 2013 um 17:30  |  145567

Vielleicht geht Babbel zu F95 und seinem Freund Campino. 😉


elaine
23. Februar 2013 um 17:31  |  145568

@teddieber

ja, Du hast mich durchschaut. Allerdings den positiven Platzsturm von den Kölner und dann noch deren Aufstieg 😉


elaine
23. Februar 2013 um 17:32  |  145569

@jenseits

Du hast ja ein schlimme Phantasie 👿


King for a day – Fool for a lifetime
23. Februar 2013 um 17:39  |  145572

Ne, Babbel geht zu den toten Hosen :mrgreen:

Anzeige