Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –   Jos Luhukay nahm die zweite Saisonniederlage gefasst auf.  Er gratuliert den Gastgebern.

„Dynamo hat verdient gewonnen. Sie hatten einen richtig guten Tag, wir nicht. Nach der Führung hatte Dresden noch die eine oder andere gute Gelegenheit. Wir konnten uns nicht richtig durchsetzen, um den Ausgleich zu erzielen.

 Angesprochen auf Mike Hanke, äußerte sich Luhukay  unmissverständlich
  „Wir sind noch nicht aufgestiegen. Das hat man auch heute wieder gesehen. Deshalb beschäftige ich mich nicht mit Personalien, was im Sommer passiert. Aber in Berlin werden immer viele Namen ins Gespräch gebracht. Ich mache das eigentlich nicht gern. Aber ich sage, dass wir an Mike Hanke absolut definitv kein Interesse haben.“
Eine Festlegung, die uns bei immerhertha nicht überrascht 😉

Getreu seinem Motto, J-Lu ist immer für eine Überraschung gut, ordnete der Trainer an: Morgen/Sonntag wird nicht ausgelaufen. Somit hat die Mannschaft zwei Tage trainingsfrei.  Das nächste Spiel steht am Sonntag in einer Woche im Olympiastadion gegen den MSV Duisburg an.

Die drei Besten bei Herthas Niederlage in Dresden waren . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Die Trainer-Entscheidung, zwei Tage frei zu geben, finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Das Hertha-Auswärtstrikot 2013/14 in Gelb/Orange . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


320
Kommentare

Plumpe 71
2. März 2013 um 17:10  |  147804

🙂


Ursula
2. März 2013 um 17:11  |  147805

SILBER!!!


Ursula
2. März 2013 um 17:12  |  147806

…auch Bronze?


catro69
2. März 2013 um 17:13  |  147807

So egal, bin enttäuscht.


Etebaer
2. März 2013 um 17:13  |  147808

Das Abendland geht nun doch unter – J-Lu gibt uns den Babbel 😛


Ivokeeper
2. März 2013 um 17:14  |  147809

Na großartig. Tabellenführer für sechs Tage.
Aber vielleicht kommt der Dämpfer zur rechten Zeit.


Traumtänzer
2. März 2013 um 17:14  |  147810

@Ursula
Du bist zurückgetreten, Du hast hier gar keine Anrechte mehr auf irgendwelches Edelmetall.


Ursula
2. März 2013 um 17:21  |  147812

Brooks, Ramos, ja auch Ronny, aber ALLE
mit Abstrichen! Nicht wegen der Niederlage,
mehr wegen der mangelnden Bereitschaft
und diesen furchtbaren technischen Fehlern…

Kraft strahlt schon lange keine Sicherheit
mehr aus! Hat natürlich auch das „Neuer-
Syndrom“, also das Problem, ansonsten
wenig im Spiel intrgriert zu sein, aber wenn
gefordert, mit „ungeübten, stereotypen
Abläufen“ konfrontiert zu werden….

….steht aber viel zu oft falsch, zu weit vor
dem Tor! HEUTE muss er raus zum Ball
oder auf der Linie „kleben“….

….dann fängt der „diesen Kopfball“ locker weg….


Ursula
2. März 2013 um 17:22  |  147813

…oh sorry, ich wollte gerade noch ne Kritik….

…aber stimmt, wo de Recht hast…..


coconut
2. März 2013 um 17:29  |  147814

Ich gebe heute nur einen Stern an den jungen Brooks. Der bringt das, was man erwarten kann. Der Rest war heute einfach zu schlecht drauf.


Hertha Hirn
2. März 2013 um 17:38  |  147817

Zurück aus dem Ausland stelle ich für mich fest, dass diese Niederlage höchste Zeit war.
Wie ich seit Monaten feststelle gibt es keine Laufwege, keinen Plan und keine Kampfbereitschaft. Heute hat erstmals die SAF das Spiel auch nicht retten können. Also alles beliebig wie seit Beginn der Saison.
Zum Glück gibts ja in der 1. Liga mindestens sieben weitere limitierte Mannschaften mit denen wir auf Augenhöhe sind.


Traumtänzer
2. März 2013 um 17:38  |  147818

Aaaaaalsooooooo….

Meine Devise für die Rückrunde war ja: Wir brauchen gegen die Spitzenteams nicht alles zu gewinnen (Unentschieden reicht auch), nur dafür sollte man die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte weghauen. Gut, Sieg gegen Lautern, Niederlage gegen Dresden – gleicht sich fürs Erste vielleicht mal aus. Kann man so hinnehmen.

Was ziehen wir aber für Lehren aus diesem heutigen Spiel? Wir sind verärgert und schlecht gelaunt – Hertha-Niederlagen tun weh und versalzen einem das Wochenende. Aber ist Hertha nun deswegen gleich wieder als Buli-untauglich einzustufen?

Wenn man sich das Spiel noch mal in Ruhe vor Augen führt, wird man eigentlich zu dem Schluss kommen müssen: Das war ein klassisches 0:0-Spiel. Dresden hatte auch nicht viel mehr gefährliche Torchancen als Hertha. Und der Freistoß, den Schiri Weiner vor dem Tor für das Halten Kobis am Dresdner gegeben hatte, war doch eher nichtig – wenn er bloß nicht solche Konsequenzen gehabt hätte.

Was zieht man aber für Schlüsse aus so einem Spiel?

1. Lasogga/Wagner
Es ist erstens schwierig, mit zwei Sturmspitzen des gleichen Typs da vorne drin zu agieren, vor allem, wenn man Schwierigkeiten hat, diese Jungs von außen „zu füttern“. Es ist zweiten schwierig, mit diesen Stürmertypen generell zu agieren, die eigentlich nicht mehr können als hohe Bälle abblocken und im Idealfall (wie oft war der heute da?) zu einem Mitspieler abtopfen zu lassen. Technisch/spielerisch (Stichwort „Spielentwicklung“) gehen von diesen Jungs – sorry – keine oder kaum Impulse aus. Ich persönlich verstehe besser, warum Jay-Lu in der Mehrzahl bei seiner Einspitzen-Taktik geblieben ist. Das muss uns auch für die Buli zu denken geben. Gerade in Spielen, in denen man 0:1 (oder schlimmer) hinten liegt und man da vorne ein Überraschungsmoment braucht, wird das dann genauso aussehen wie heute. Und wir haben gesehen, wie leicht man Lasso/Wagner ausm Spiel kriegt, wenn an sie etwas härter ran nimmt und der Schiri nicht jeden Wagner-Faller pfeift. Da müssen wir drüber nachdenken

2. Mittelfeld (Niemeyer/Kluge)
Es wäre unfair, die heutige Niederlage jetzt nur an ihnen festzumachen. Sie hatten halt auch nicht ihren besten Tag. Aber was stark auffiel, war, wie schlecht teilweise bei uns der Ball im Mittelfeld gelaufen ist oder wie schlecht die zweiten Bälle unter Kontrolle gebracht wurden. Eigentlich bräuchten wir („Wünsch Dir was!“) mehr spielerische und technisch gute Lösungen im Mittelfeld. Das wird vermutlich eine Problemzone bleiben in der Buli.

3. Abwehr
Mich stört seit jeher (auch schon in den vielen Spielen, die wir glücklicherweise zuvor gewonnen haben), diese Ballrückgabenorgie auf Thomas Kraft. Die fatalste Konsequenz haben wir heute beinahe im Spiel erlebt – Thomas Kraft kommt mitunter so unter Druck, dass er den Dresdner anschießt und der Ball fast den Weg ins eigene Tor findet.
Zudem finde ich auffällig, dass die klärenden Abwehraktionen mitunter nicht die Ruhe und Intelligenz ausstrahlen, die man als Tabellenführer eigentlich haben könnte. Da fehlt es einfach an Abgeklärtheit, wenn die Bälle einfach nur wild rausgeschlagen werden – und wieder beim Gegner landen. Das mag zum Teil daran liegen, dass da mit Brooks wenig Erfahrung hinten im Defensivverbund vorhanden ist, aber es betrifft ja im Prinzip die ganz Kette.

Tja, schade, dass die Serie nun gerissen ist. Aber etwas lakonisch angefügt: Irgendwann musste es ja mal passieren. Unschön halt nur, weil doch vor diesem Spiel wirklich abzusehen war, dass das eine harte Nuss werden würde. Und trotz dem Hertha die erste Viertelstunde ja sehr gut angefangen hat und auch in der berühmten Schlussviertelstunde etwas am Drücker war, bleibt irgendwie ein fader Beigeschmack nach dem Spiel.

Zum Glück hat Lautern jetzt heute auch nichts groß gerissen. Ob Braunschweig am Montag wieder an uns vorbeizieht, werden wir sehen. Scheint ja gerade eine etwas unstete Phase bei den Teams da oben zu sein.


ubremer
ubremer
2. März 2013 um 17:39  |  147819

@neonfarbene Auswärtstrikot-Umfrage,

oben eingestellt


hurdiegerdie
2. März 2013 um 17:44  |  147820

Die geilste Niederlage überhaupt!

Praktisch unwichtig, weil Kaiserslautern auch nicht gewinnen konnte, ansonsten so wichtig mit so vielen Fingerzeigen (wobei keiner für mich neu ist) und sicherlich ein Weckruf für die nächsten Spiele.

a) Kobo ist über seinen Zenit
b) brauchen wir einen PN für die Mannschaftsbalance, dann müssen wir Qualität der Mannschaftsbalance opfern
c) Zwei-Stürmersystem geht mit technisch limitierten Stürmern ohne Aussenspieler gar nicht
d) Zwei-Stürmersystem geht bei Hertha sowieso nicht, weil dann auf lang und hoch umgestellt wird;
e) wir haben Probleme bei den Aussenverteidigern und bei den Aussen im Mittelfeld;
f) Lusti muss ins Mittelfeld und hinten muss ein Mann mit Lustis Fähigkeiten rein, der etwas grösser ist.
g) der Torwart muss Strafraumbeherschung lernen;
h) Lasso, ja er kämpft aber ansonsten ohne Hilfe von Aussen, eben weniger als ein unterdurchschnittlicher Erstligastürmer.
i) ohne Ronny ist die Truppe mittleres Zweitliganiveau
i) mit Ronny ist die Truppe Abstiegskandidat No 1 in der 1. Liga.

Aber das Wichtige: das war ein Wink mit dem Zaunpfahl!


2. März 2013 um 17:47  |  147821

Ärgerliche Niederlage, weil vermeidbar. Mund abwischen, weiter machen. So verstehe ich auch Luhus Maßgabe, nach dem Motto: „Jetzt habt ihr mal zwei Tage Zeit über diese Niederlage in Ruhe nachzudenken, danach geben wir Vollgas Richtung nächstes Spiel.“
Ob das Erfolg haben wird? Wir werden’s im nächsten Spiel erahnen können…

Dass 4-4-2 ohne Ronny hat heute nicht so gut funktioniert. Mag aber sein, dass das auch daran liegt, dass es kurz vor Anpfiff aus der Not geboren war und nicht sorgfältig im Training vorbereitet.
Ronnys Marktwert hat die Mannschaft heute sicher nicht gemindert…


fg
2. März 2013 um 17:53  |  147822

Ich vergebe heute drei Negativ-Stars:

1. Luhukay: unnötig vom Erfolgssystem abgewichen. Hätte vor Spielbeginn kurzfristig den ausfallenden Ronny durch ÄBH ersetzen können. Somit wurde das Mittelfeld hergeschenkt.
Wechsel kamen zu spät.

Darüber hinaus finde ich das Freigeben nach so einem Spiel absolut falsch. Nach dieser superschlechten Leistung hätte ich für morgen ein hartes, langes und laufintensives Training mit special Zweikampfeinheit angesetzt (nicht als Strafe in erster Linie sondern da das ja heute alles gefehlt hat), denn das waren die Punkte, weswegen verloren wurde: die Laufbereitschaft, die deutlich unter der der Dresdner lag und die laxe Einstellung in den Zweikämpfen.
Dazu kam noch die Passungenauigkeit. An der wird ja seit Monaten bereits gearbeitet. Erfolg: überschaubar.

2. Die Doppelsechs: bekam das Spiel nicht in den Griff, hanebüchene technische Mängel.

3. Kraft. Siehe Ursulas Erklärung.
Ja, er ist ein Supertyp, sympathisch, mit wichtiger Rolle in der Mannschaft. Rein von den Fähigkeiten ganz leicht über dem Durchschnitt.

Den Schiedsrichter fand ich auch nicht so dolle. Hat Dresden sehr viel durchgehen lassen.

Bin gespannt, wie die Aufstellung aussehen sollte, falls Ndjeng weiterhin fehlt. Ich würde auf eine Flügelzange Schulz/Hatira setzen und Ramos wieder nach ganz vorne.


Blauer Montag
2. März 2013 um 17:53  |  147823

Welche Substanzen haben die Designer da gefrühstückt?
Lucy in the sky with diamonds


fg
2. März 2013 um 17:59  |  147824

Kann man das Trikot irgendwo sehen?


Ursula
2. März 2013 um 18:00  |  147825

Tut mir leid “Traumtänzer”, aber ich
fand Deinen Beitrag gut, darf ich das
noch feststellen…?

Auch „jap de mos“, „fg“ und „“hurdie“
haben ohne „populemisch“ zu sein,
eigentlich längst bekannte Fakten neu
aufgelistet!

Ich bin nach wie vor für den Versuch (!)
eines “4 – 4 – 2”, und so gesehen fand
ich Luhukay auch mutig! Keine Frage!

Wann soll er dann etwas probieren, wenn
nicht jetzt in dieser “fast oben” Phase?

Nur wenn er mit Schulz, Wagner, Ramos
UND Lasogga beginnt, ist das ja eher ein
“4 – 2 – 4”! Man kann nur mit vielen
Offensiven operieren, wenn elementare
Spielzüge beherrscht werden, eben diese
Grundelemente des Fußballspiels, halbwegs
sicheres Kurzpassspiel und Ballkontrolle
auf “einfachster” Ebene, wenigstens auch
ansatzweise funktionieren ….

“Vercoacht” hin und schlechte Form dieser
gesamten (!) Mannschaft am heutigen Tage
her, es wurden wieder und wieder DIESE
chronischen “Stockfehler”, die technischen
Mängel weit “übertrieben aufgezeigt“…..

….für JEDEN sichtbar, auch wenn Luhukay
wohl “üben, und noch mal üben lässt”!!!

Auch in der ZWEITEN Liga bedarf es doch
gewisser technischer Grundkenntnisse, und
gewisser Intelligenz der Spieler, mit “eigner
Laufbereitschaft” diesen “Fightenden”, wie
heute Dresden, zu begegnen….

….UND eine reife Abgeklärtheit kann man
nicht trainieren, da MUSS auch etwas von
INNEN von selbst kommen! Ohne diesen
Trainer scheint die Mannschaft ein geistiger
Krüppel zu sein! Es gibt in diesem Team
keine Hackordnung und keinen geistigen
Führer, der Ruhe ins Spiel bringt und die
Bälle SINNVOLL verteilen kann, so wie
z. B. der “uralte Timosschuk”…?

Der Luhukay kann sich vorstellen, was ER
will, hier lesen und “uns” entgegenkommen,
wenn die Mannschaft diese “Manki” (Mankos)
nicht endlich dazu lernend, positiv umsetzen
kann! Es scheint so, ganz offensichtlich, von
ihm nicht so einfach zu “reparieren” zu sein….

Bei Niemeyer habe ich gar das Gefühl, dass
er die Destruktive optimiert, klar gegen sein
technisches Potenzial obsiegt!!

Seine technischen Defizite potenzieren gar
die Bindungen im Spiel und gehen leider
zu Lasten ganzer Mannschaftsteile!

Die “physische Fitness”, der Hertha war auch
heute wieder präsent, aber es gab eben einen
Gegner, der unbeirrt dagegen hielt…..

…bei, mit der geistigen Frische hingegen, ist
es noch immer ein Tanz auf der Rasierklinge….

KRAFT: Strahlte keine Sicherheit aus! Sein
Stellungsspiel? Steht zu oft zu weit vor`m Tor! 4

PEKARIK: Fand heute gar nicht statt! Auch
ohne Ronny viel Resignation auf außen! 5

LUSTENBERGER: Passte sich nahtlos der
“Formschwäche” der gesamten Mannschaft
an! Keine Impulse! 4

BROOKS: War bemüht und Bester in der
Defensive! Turm im Chaos! 3

KOBISCHWILI: Nach vorn ging gar nichts,
aber bei Gegenangriffen antizipierend! 4

KLUGE: Mit Rolle und Form überfordert! 5

NIEMEYER: Durch und mit ihm stehen
und fallen ganze Mannschaftsteile, wenn
ER nicht weiter weiß, foult er…5

RAMOS: Die Rolle könnte passen!? Aber
die Konstellation heute, war gegen ihn! 3

SCHULZ: Sein Bemühen war konstant,
auch ER ist abhängig vom funktionierenden
Kollektiv! Er hatte aber Willen! 4

LASOGGA: Sucht sich seine eigenen Foren,
anstatt auf dem Platz! Hertha und ER, wird
wohl nischt mehr… 5

WAGNER: Gegen Lautern Ansätze und
heute (?), nicht einmal Aggressivität! 5

BEN HATIRA: Versuchte Fußball zu
spielen, aber er dribbelte sich fest! 4

RONNY: Mit ihm kam Leben, schlimm
genug, aber das ist nicht sein Bier….3

LUHUKAY: Mein Gott, war´n Versuch!!
Wenn man ihn jetzt “verreißt”, versucht
er vielleicht nichts mehr…!? 3

WEINER: Solide, ohne Theatralik! 2


flötentoni
2. März 2013 um 18:02  |  147827

zum Spiel hab ich (da ich es nicht verfolgt habe) nur eine frage:
Was haben die Fans gemacht?

und @ub
gibts es einen Link zu den Auswärtstrikots bzw steht das denn schon fest gelb/orange?


ubremer
ubremer
2. März 2013 um 18:07  |  147829

@Auswärtstrikots 2013/14

@flötentoni,

gibts es einen Link zu den Auswärtstrikots bzw steht das denn schon fest gelb/orange?

das sind brandheiße Exklusiv-Infos, die ich Euch zukommen lasse (siehe zwischen 13.14 und 13.27 Uhr im vorigen Thread).
Das ist bisher absolut Top secret (wobei bei uns kaum etwas so gut aufgehoben ist, wie ein Geheimnis, oder?)

Zusammengefasst – Trikot 2013/14

wie ich gehört habe (habe es selbst nicht gesehen), werden Home- und Away-Dress etwas schmalere Längsstreifen haben als diese Saison. Es gibt einen V-Ausschnitt. Die Ärmel sind deutlich anders als bei der jetzigen Ausführung. 2013/14 bestehen sie aus zwei relativ breiten Quer-Ringeln.

Heim blau-weiß

Auswärts: Gelb-Orange


ubremer
ubremer
2. März 2013 um 18:12  |  147830

@ursula,

Nur wenn er mit Schulz, Wagner, Ramos
UND Lasogga beginnt, ist das ja eher ein
“4 – 2 – 4”! Man kann nur mit vielen
Offensiven operieren . . .

wieso wird Nico Schulz, ein gelernter linker Aussenverteidiger, als extreme Offensivkraft gezählt?


flötentoni
2. März 2013 um 18:16  |  147831

Thanks @ub. Da bin ich ja mal gespannt….

Und warum wollen viele die Auswärtsfans nicht mehr sehen. Haben die sich (mal wieder) nicht benommen? Wat hamse denn jemacht?


fg
2. März 2013 um 18:18  |  147832

@hurdie: bis auf den letzten punkt volle zustimmung.

@ursula: wie meinst du das genau mit hertha und lasogga? bekannt ist mir sein kommentar beim nike-termin. steckt da mehr hinter??!

ansonsten volle zustimmung zu der von dir aufgeführten mängelliste, insbesondere dem elementaren (laufen, dreiecke, grundtechnik)!

@trikots: nicht mein ding, ich finde die rot-schwarze alternative schick und vor allem hat die mittlerweile tradition.


Dawnfrawn
2. März 2013 um 18:18  |  147833

@ub Darf man sich das dann ungefähr so vorstellen wie das eine Auswärtstrikot das es vor ein paar Jahren mal gab? http://file1.npage.de/009153/85/bilder/img_2142.jpg das hier?


hurdiegerdie
2. März 2013 um 18:19  |  147834

Aber bitte, jetzt von meiner Seite nicht falsch verstehen. Wir haben ein Spiel verloren, wir haben unter den gleichen Bedingungen mehr Spiele gewonnen . Es war für ich heute nur (unter Einfluss von Codeine?) klarer denn je, wo es hakt.

Ich habe zu Saisonbeginn gesagt, es gäbe kaum eine Mannschaft, die Hertha das Wasser reichen könne )2. Liga), und dass diese Mannschaft nicht schwächer als die im Aufstiegsjahr unter Babbel sei. Dabei bleibe ich, auch nächstes Jahr in der ersten Liga.


ubremer
ubremer
2. März 2013 um 18:20  |  147835

@flötentoni,

zum Anpfiff Pyros, zwei Böller und Rauchbombe im Hertha-Block. Dann zweimal in der ersten Hälfte Geschosshagel auf Dresdener Spieler, als die Eckstöße vor dem Gästeblock treten wollten. Mit Flachmännern, Feuerzeugen und einer Kassenrolle (!). Schiedsrichter hat alles notiert und machte den Eindruck, als wolle er beim nächsten Vorfall die Partie abbrechen. Auf dem Hin- undRückweg zum Bahnhof in Dresden war die Rede von Zwischenfällen zwischen Hertha-Fans und Polizei (hier weiß ich im Moment nix genaueres)


Ursula
2. März 2013 um 18:21  |  147836

Ich würde mich freuen, wenn Schulz
dauerhaft als linker Aussenverteidiger
anstelle von Kobi, Bastians, ja auch
Holland ran dürfte! Ich denke der
könnte in guter Fornm die Außenbahn
sehr ordentlich beackern….

…aber heute SOLLTE und war er doch
ganz klar offensiv ausgerichtet, Ben
Hatira-Ersatz eben, oder nicht….?


playberlin
2. März 2013 um 18:21  |  147837

Wenn man die Kommentare während und nach der Partie so liest, muss einem ja angst und bange werden.

Unser Torwart wird kritisiert, die Innenverteidigung muss neu besetzt werden, die Außenverteidiger sowie die Außenbahnspieler im Mittelfeld sind Problemzonen. Unser Kapitän ist technisch limiert und hölzern in seinen Aktionen (Achtung, völlig neue Erkenntnis!) und unser Sturm ist harmlos. Ganz zu schweigen von all dem, was man Ronny in den vergangenen Tagen vorgeworfen hat. Ergo müsste – abgesehen mximal von Lusti – nächste Saison unsere komplette Elf ausgetauscht werden, um in der Bundesliga konkurrenzfähig zu sein.

Leute, wir haben nach über 20 Spielen mal wieder verloren. Wann gab es zuletzt eine solche Serie? Wir haben einen komfortablen Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Merkwürdig, dass das eine Mannschaft herausgespielt haben kann, die in großen Teilen unfähig sein soll.

Selbstverständlich muss die Mannschaft für die Bundesliga verstärkt werden. Es gibt durchaus Schwachstellen, die es gilt auszumerzen. Das wird unser GF Sport auch angehen, da bin ich mir sicher. Dennoch lässt unsere finanzielle Situation wahrscheinlich nicht mehr als 3-4 Neuzugänge zu, die das Team punktuell ergänzen bzw. verstärken werden. Mit einem Großteil der jetzigen Stammforation werden wir aber auch nächstes Jahr auskommen müssen. Ob das reicht, um zwei bzw. optimalerweise drei Mannschaften hinter sich zu lassen, wird man sehen.

Klar, auch ich ärgere mich nach einer solchen Niederlage. Aber dennoch darf man gerne die Kirche im Dorf lassen und nicht alles immer nur schwarz-weiß sehen.


flötentoni
2. März 2013 um 18:23  |  147838

und nochmal thanks @ub!

Hoffentlich kriegen Sie diese Idioten mal, damit die die Strafe beim DFB zahlen können.
Mal schauen, ob es bei der Sportschau heute überhaupt 2.Liga zu sehen gibt….

Euch allen ein soniges Wochenende!


elaine
2. März 2013 um 18:23  |  147839

na ja ich bin enttäuscht. Aber, es ist auch mutig von J-Lu jetzt schon so viel aus zu probieren.

Im Grunde ist wieder alles gesagt worden und ich unterschreibe bei @hurdie und @ etebaer

Irgendwann mußte ja mal eine Niederlage kommen und wie @Dan sagt besser in Dresden als in Regensburg oder Sandhausen.

Hier meine Ideen zur Entschuldigung:
1) die Mannschaft hat schwere Spiele hinter sich, das gegen Kaiserslautern steckte noch eine bisschen in den Knochen, weil es keine richtige Ruhephase danach gab,
2) das ungewohnte System. Vielleicht kam die Umstellung wirklich in allerletzter Minute?

@Trikotfarben.
Gut , dass die Designer auch hier mitlesen und sich Gedanken gemacht haben, welche Farben eine positive Wirkung auf die Spieler haben können. Und hoffentlich kommt Tiriac! 😉


fg
2. März 2013 um 18:24  |  147840

Hat sich eigentlich der Muskelfaserriss bei Ndjeng bestätigt? das wären ja dann 2-4 Wochen Pause…


b. b.
2. März 2013 um 18:28  |  147841

Wenn ich schon mal viel schreibe lande ich noch im alten Tread. Deshalb erlaube ich mir mal ein überziehen.

Direkt nach dem Spiel erstmal ne Runde in der Sonne gedreht. Mich nett mit meiner Frau zusammengesetzt und nix Hertha.
Für mich kamen viele unglückliche Komponenten bei Hertha zusammen. Kurzfristiger Wechsel in der Startaufstellung und die geballte Angriffskraft konnte sich nur 15-20 Min. entfallten. Dann Dresden, als die sich von der ersten Überraschung erholt hatten, haben sie sich hervorragend auf Hertha eingestellt. Frühes Pressing, doppeln und vorallen Dingen wollten sie mitspielen. Und ich dachte, na super, endlich mal eine Mannschaft die sich traut und wir können unserer Umschaltspiel aufziehen. Aber denkste, da lief bei uns gar nichts. Niemeyer bekommt gefühlt keinen Ball zum eigenen Mann. Kluge macht den Ronny, löst sich nicht vom Ball und wird immer wieder von 2/3 Angreifern aufgerieben. Somit fehlte das Zwischenstück zum Sturm. Auch Ramos konnte nicht an seiner Form festhalten. Standarts klappten nicht. Und hinten, standen ganz schön unter Druck haben aber auch nicht wirklich viel zugelassen, und wenn der Gegener Druck aufbaut kommt er auch zu Chancen. Das Tor dann dumm, Torwartfehler, jedoch kein Vorwurf an Kraft, passiert halt. Hat schon Punkte gerettet.
Wichtig ist für mich aber, sie haben gekämpft und wollten es umbiegen.
Was ich nicht gemacht hätte, nach den Ausfällen vor dem Spiel, Lasso und Wagner gebracht. Hätte mir auch zur Halbzeit einen Wechsel gewünscht, Wagner raus und dafür Ronny, hatte sich am Warmachen beteiligt. Ju-Lu wird sich was dabei gedacht haben und seine Schlüsse daraus ziehen. Siehe Kraft.
Irgendwann geht jede Serie dahin. Lieber in Dresden als Zuhause gegen Lautern. *** gibt es von mir nicht.


fg
2. März 2013 um 18:28  |  147842

Und schön, dass Real abermals gegen die Querschieber gewonnen hat!


elaine
2. März 2013 um 18:31  |  147843

@Ronny

beim letzten Spiel hatte er nicht richtig überzeugt .
Ich denke, dass eine Pause ihm ganz gut getan hat, um wieder Kraft zu sammeln.


L.Horr
2. März 2013 um 18:56  |  147844

… hilfloses , ungekonntes Gekicke !

Shuffle für´n A’sch , Ronnie Disziplinierung nach hinten los gegangen.

4 Top-Verstärkungen mindestens zum Sommer.

Bin heute eingeschlafen ,einfach so !


jenseits
2. März 2013 um 18:56  |  147845

@hurdie

Wo hakt es?


ubremer
ubremer
2. März 2013 um 19:00  |  147846

@jenseits

um 17.44 Uhr hat @hurdie seine Meinung detailliert aufgelistet


jenseits
2. März 2013 um 19:02  |  147847

Aha, Danke @ubremer.


hurdiegerdie
2. März 2013 um 19:16  |  147848

Nur damit ich nicht falsch verstanden werde:
Wir haben eine Menge grottiger Spiele wegen der individuellen Qualität gewonnen.

Jetzt haben wir mal eins verloren.
Ich denke die Niederlage spiegelt die Qualität von Hertha wieder. 6 Spiele werden auf Messers Schneide gewonnen, eins geht auch mal verloren.


hurdiegerdie
2. März 2013 um 19:23  |  147849

Ich sehe gerade Sportschau: Nürnberg-Freiburg
Solche Handelfmeter helfen der Wettmafia


backstreets29
2. März 2013 um 19:26  |  147850

Dacht ich mir, dass wir nach Monaten ohne Niederlage jetzt scheinbar kurz vor dem Abstieg stehen. 😉

Das Gegentor: Zuordnung war Lasogga zu Pote.
Lasogga hat die bessere Position aber das gleich Problem wie die gesamte Mannschaft: zu pomadig und es fehlten die entscheidenden Prozente zum absoluten Willen.
Wenn Kraft da rausgeht, springt er erstmal in 4 Leute rein. Entweder er gitb die Abrissbirne wie einst Kahn oder er bleibt drin und das war meiner Meinung nach die richtige Entscheidung, weil Lasogga besser positioniert war und das hätte klären können.
Soviel zum Gegentor.

Zum Spiel. Die ersten 15 Minuten waren wirklich gut, das ging schnell durchs MF, die Flügel wurden forciert, allerdings waren da Wagner und Lasso die Betriebsbremsen, weil sie nicht anspielbar waren.
Ausserdem merkte man, dass nach der Anfangseuphorie im Hurra-Stil, und nachdem sich die Überraschung der Dresdner gelegt hatte, die Sicherheit in diesem System völlig fehlte.
Was durch die Pomadigkeit noch verstärkt wurde und einfach zuwenig war für die engagiert auftretenden Gastgeber.

Man muss sich aber auch mal vor Augen führen, dass Hertha jetzt Union und Lautern vor der Brust hatte, wo man wirlich mit 120 % gespielt hat, man hat endlich die Tabellenspitze erobert und muss dann bei einem Team im Abstiegskampf antreten, wo man nur über die Physis und den absoluten Willen bestehen kann, weils für die das Spiel des Jahres ist.
Jeder weiss, auch die Mannschaft, dass man praktisch durch ist. Nach Monaten der Hochkonzentration, ist es normal, dass man da mal ein bissl lockerer an die Sache geht.
Luhukay macht das richtig mit den 2 freien Tagen.
Dass jetzt hier natürlcih nahezu alles in Frage gestellt wird, halte ich für unangebracht, auch wenn manch einer da monatelang drauf gewartet hat


ydra
2. März 2013 um 19:33  |  147851

Mein Fazit: Kobi hilft uns nicht mehr. Ohne Ronny keine Gefahr bei Standards. Ramos gehört in den Sturm. Wagner darf gerne nach Bremen zurück. 4 Millionen für den Lasso waren ein tolles Angebot. Manager und Trainer haben richtig viel Arbeit vor sich.


Ursula
2. März 2013 um 19:33  |  147852

@ hurdie

Nur damit auch ICH nicht immer falsch
verstanden werde, ich zitiere freihändig:

Wir haben eine Menge „grottiger Spiele“
gewonnen, wegen….(der „Rest-SAF“???)….

„6 Spiele werden auf Messers Schneide
gewonnen“…. (Ronny???)….

Na klar geht mal eins verloren!

Was ist jetzt Deine Quintessenz, DEINE,
gegenüber meinen vielen Feststellungen
HIER….???

„Ich denke die Niederlage spiegelt die
Qualität von Hertha wieder“….

….und ICH denke, nicht nur diese heutige,
vermeidbare Niederlage…..


Ursula
2. März 2013 um 19:40  |  147853

…zu guter letzt als Ex-Torwart „gevotet“,
wenn er RICHTIG drin geblieben wäre,
hätte es keinen „Hängesack“ gegeben….

….wenn man auf der Linie bleibt, bekommt
man jeden Ball, der ansonsten ÜBER den
Torwart hinweg geht….

„Soviel zum Gegentor!“


backstreets29
2. März 2013 um 19:45  |  147854

Falsch, da er ja nicht AUF der Linie steht, sodern etwa 1 – 2 Meter davor

Bei diesen Situationen kannd er Torwart immer mal schlecht aussehen.
Ich bleib aber dabei. Lasogga hätte die bessere Position zum Ball und ich denke, dass das auch Kraft gesehen hat.


Witox
2. März 2013 um 19:46  |  147855

Shit, jetzt steigen wir ab!


Inari
2. März 2013 um 19:47  |  147856

Ich mag Wärme Farben, rot, gelb , Orange, super.


alorenza
2. März 2013 um 19:52  |  147857

Wenn wir nicht nen ganz anderen Nachschuss heute hätten, würde ich jetzt glatt bei @backs einen bestellen.

Eines jedenfalls ist sicher: Wenn Hertha nächstes Jahr als langweiliger Elfter drinbleibt (mit den minimalen Verstärkungen, die finanziell möglich sind), haben es alle schon vorher gewusst.

Sage es ja seit 26 Hertha-Jahren, also 26 Jahren Erfahrung mit Hertha-Unken: Wer jeden einzelnen Tag, gar jede einzelne Spielminute, den Untergang der blau-weißen Welt beschwört, hat irgendwann sogar mal Recht – und trotzdem nichts davon.


fg
2. März 2013 um 19:57  |  147858

Hmmm…ich sehe eigentlich bei den Allermeisten keine Untergangsstimmung, es wird halt von `ner Menge Usern recht detaillierte, berechtigte Kritik nach einem richtig schlechten Spiel geübt. Ist das so verwerflich?
Diesen Usern zu unterstellen, dass deren meinung nach alles (für immer) schlecht wäre, halte ich für übertrieben und falsch.


Traumtänzer
2. März 2013 um 20:08  |  147859

Danke @fg, wollte was Ähnliches schreiben. Finde, es geht doch recht zivilisiert zu hier heute.


Lutz
2. März 2013 um 20:08  |  147860

Wer jetzt immer noch glaubt das Hertha eine Manschaft ist die ohne weiteres mit diesem Kader in der ersten Liga bestehen kann, der macht nur augenwäscherei. Wenn ich bei einem Club der zuvor nur drei Spiele gewonnen hat als Tabellenertster anreise und verliere, dann sollte man sich schon erhebliche Gedanken machen und nicht so reagieren, indem ich der Mannschaft auch noch 2 Tage frei gebe. Hoch lebe die profiehafte Einstellung von Vorstand und Trainer.


hurdiegerdie
2. März 2013 um 20:10  |  147861

@Ursula // 2. Mrz 2013 um 19:33
ich richte meine Kommentare nicht darauf aus, was du sagst. Meistens scrolle ich über ich deine Aussagen, weil ich den Satzbau nicht verstehe.

Täte mir leid, wen ich inhaltlich relevante Aussagen verpasst hätte.


fg
2. März 2013 um 20:15  |  147862

stark, wie leverkusen in der zweiten halbzeit druck gemacht hat, mit welchem tempo, passpräzision und auch nach dem ausgleich weiter richtig gas gegeben!


Lutz
2. März 2013 um 20:19  |  147863

hallo hurdiegerde auch für dich in einfachen verständlichen Worten. Diese Mannschaft ist nicht für die ertse Liga reif, auch wen der Trainer glaubt, dass man mit 7 Mannschaften mithalten könnte.


Derby
2. März 2013 um 20:21  |  147864

Ich kann die Kritik ja nachvollziehen an den mäßigen spielen der Hertha, doch wo wird der Maßstab angesetzt?

Wir spielen 2.liga. Nenne mir doch bitte einer hier, die ständige- nach jedem Spiel – auf der spielweise der manschaft rumhacken EINE Mannschaft die besseren Fußball in der zweiten Liga spielt als Hertha??

Bitte ich höre?

Alles andere kann in dieser Saison kein Maßstab sein!!

Und wer Spiele wie Fürth gegen Düsseldorf sich anguckt oder Augsburg gegen hoffendem, der wird feststellen, das auch dort kein Fußball alla Bayern oder Dortmund gespielt wird.

Diese leidige Diskussion über die erstligatauglichkeit unserer Spieler und dieses ewige Gemotze geht mir so was von auf den Sack.

Guckt euch doch mal an, was das Team und der Trainer geleistet haben UND gesteht einigen Spielern -speziell dem jungen- einfach mal zu, dass auch sie sich noch weiter entwickeln können – in der zweiten und ersten Liga!

Did wird schon – ich bin Super zufrieden und stolz was dieses Jahr geleistet wurde und und was für spirlerbauf welchen Positionen plötzlich umgetaucht sind.

Heute gegen Dresden verloren und morgen geht die Welt unter.

Manoman – ein bischen mehr realistisches und positives denken wäre bei einigen schon vonnöten !!


hurdiegerdie
2. März 2013 um 20:31  |  147867

Ok @Lutz,
danke für die Übersetzung.

Meiner Meinung nach war noch nie ein Aufsteiger ohne Nachrüsten fähig für die erste Liga.


Blauer Montag
2. März 2013 um 20:45  |  147868

Positives und realistisches Denken – mit mir gerne. Und auch gerne meine Zustimmung zu „@backstreets29 // 2. Mrz 2013 um 19:26
…..Jeder weiss, auch die Mannschaft, dass man praktisch durch ist. Nach Monaten der Hochkonzentration, ist es normal, dass man da mal ein bissl lockerer an die Sache geht. Luhukay macht das richtig mit den 2 freien Tagen.“

Aber HERTHA ist noch nicht durch, es fehlen noch 15 – 18 Punkte zum sicheren Aufstieg. Die volle Konzentration auf das Spiel in DD hat scheinbar gefehlt – allein schon, dass der Mannschaftsbus um 11.40 Uhr vor dem Hotel steht, wirkt nachlässig. Und dann der Kuddelmuddel mit der Aufstellung. Es sah aus, als hätte die Mannschaft in dieser Formation nicht eine Minute trainiert. Mein nächster Wink mit dem Zaunpfahl folgt….

B is
M orgen


Ursula
2. März 2013 um 20:47  |  147869

@ hurdie

….Wissenschaftler!? „SATZBAU“!?, Kodein….?

Seit wann hast Du einen einzigen BEITRAG
von mir „überscrollt“….???

Im Umkehrschluss mit Suggestivfragen eher
zu gern, oft auch polemisch, meine Beiträge
ersucht, Repliken „erfordert“…..

Hat Dich da je mein „desolater Satzbau“,
meine bescheidene Diktion gestört….?

Angepasst??? Stimmungsmache nutzend?

„SATZBAU“!!! Mein Gott, wie erbärmlich!!!


f.a.y.
2. März 2013 um 20:49  |  147870

Puh. Frisch zuhause angekommen und kurz diesen Thread überflogen. Falls es schon gesagt wurde, einfach überlesen:

1. Hertha ist das Ganze wohl doch ein wenig in dem Glauben angegangen, dass gegen einen potentiellen Absteiger auch 80% reichen. Jetzt wissen sie es besser.

2. Mit Hatira und Ronny ging nach vorne wieder was, in dieser Liga können wir (und vor allem Ramos) wohl nicht ohne Ronny.

3. Wagner und Lasso zusammen sind Quatsch.

4. Feuerzeuge werfen ist peinlich, danke an die Idioten. Böller werfen ist peinlich, danke an die Idioten. Blauer Qualm ist hübsch. 😉

5. Ich hätte lieber gegen eine andere Mannschaft verloren, aber vielleicht ist es gut, wenn endlich die Serie gerissen ist. Jetzt kann sich jeder wieder konzentrieren und laufen, laufen, laufen.


HerthaBarca
2. März 2013 um 20:52  |  147871

Wo sehe ich das Trikot?


HerthaBarca
2. März 2013 um 20:59  |  147872

Ja, ja – wer lesen kann ist deutlich im Vorteil…..


ubremer
ubremer
2. März 2013 um 20:59  |  147873

@herthabarca,

psst, Topsecret

😉


Blauer Montag
2. März 2013 um 21:02  |  147874

Wenn wir schlussendlich feiern am 19. Mai
a) den erfolgreichen Abschluss dieser Zweitligasaison, und
b) den Karneval der Kulturen,

werde ich mir 4 Tage frei geben.
Bis dahin ist noch ne Menge zu tun.


coconut
2. März 2013 um 21:03  |  147875

@Derby
Ja, ja, die pösen Motzer…… 😡

Hertha hat viele Spiele nicht verloren. Das ist erst mal gut. Nur in wie vielen Spielen war das auch ansehnlich?
Ohne die individuelle Klasse einiger Spieler, wäre da kein Deut mehr als 2.Liga Mittelmaß.
Das liegt eben daran, das diese Mannschaft zu selten miteinander spielt.
Der Einsatz ist meist völlig OK, aber Laufwege oder „blindes“ Verständnis? Fehlanzeige!
Wer als Team besser daher kommt?
Braunschweig, Köln, Union und andere wirken deutlich eingespielter.
Selbst Aufsteiger wie Aalen machen als Team mehr aus dem gegebenen, als es die individuelle Klasse hergeben würde.

Das ist bei uns vielleicht als Typensammlung ein Team, das sich versteht. Leider kommt auf dem Platz kaum mal was davon an.
Der Trainer lässt seit Anbeginn Passübungen machen und was spielen die da, zu einem großen Teil, für einen uninspirierten Fußball zusammen.

Meine Meinung bleibt daher nach wie vor:
Mit solchen Leistungen sind wir ganz schnell wieder in Liga 2 denn genau da gehört diese Mannschaft mit den derzeitigen Leistungen hin.
Ergo bleibt nur die Hoffnung auf Verstärkungen, die aber dann auch bitte alle einschlagen sollten. Allein, da fehlt mir der Glaube und dem Verein die nötigen Mittel…

…trotzdem freue ich mich darüber, das wir wohl den Aufstieg schaffen werden und schon so schön viel Punkte gesammelt wurden…. 😆


Detlev
2. März 2013 um 21:10  |  147876

verloren, na und….wir wollen doch nicht so tun, als ob das nie mehr vorkommen würde. So ist Fußball und das macht ihn für mich so faszinierend. Ha,Ho, He…..


backstreets29
2. März 2013 um 21:15  |  147877

Wo genau soll verstärkt werden und wen schlägst du vor? @coconut


hurdiegerdie
2. März 2013 um 21:16  |  147878

@Ursula , an der Stelle habe ich wieder aufgehört, obwohl ich eine Replik zu mir vermutete:

Im Umkehrschluss mit Suggestivfragen eher
zu gern, oft auch polemisch, meine Beiträge
ersucht, Repliken “erfordert”…..

Ich befürchte, einzig Sheldon Cooper kann diesem Satz eine Sinn geben.


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 21:23  |  147879

Der heutige Tage hat auch „positives“ ( nicht wirklich ernst gemeint ) gebracht:

– Hertha kann mit der Truppe kein 4-4-2 spielen….denn unsere beiden 6-er sind dafür spielerisch zu schwach und wir haben auf aussen viel Quantität und wenig Qualität

– Auch J-Lu liegt mal falsch: gg. Lautern alles richtig gemacht mit seiner unerwarteten Aufstellung bzw. wechseln…und heute ?
Es kann nicht immer klappen

– Kobi auf links nicht effektiver als Holland oder Bastians

– Ramos kann mal auf aussen spielen, aber auch nicht mehr….

– Wagner war gg. Lautern schlecht und heute der schlechste Herthaner…
…wogegen Lasso im kommen ist

– Man merkte das Ronny fehlte…

– Ben-H. wird wieder wichtig werden / gute Ansätze / besser als die anderen Aussen


Pogo in Togo
2. März 2013 um 21:24  |  147880

@hurdie 17:44

Von a bis i und i : komplett unterschrieben.

Was mich besonders ärgert ist, dass die Verantwortlichen zumindest öffentlich nicht erkennen, dass wir selten mal Torchancen rausarbeiten, weil NULL Kreativität da ist. Nur Ronnys Standards sind eben nicht alles und in der Bundesliga sind die Abwehrreihen eben um Welten besser als in der 2.Liga. Deswegen würde ich Ronny auch nur mit sehr hohen Erfolgsprämien, aber einem geringen Gurndgehalt ausstatten (wie gestern o vorgestern schon mal geschrieben)

@mikro030 (Vorblog):
Gäääääääääääähn… 🙄


backstreets29
2. März 2013 um 21:28  |  147881

Ich denke nicht, dass das Problem ist, dass es hier nicht gesittet zu geht. Das ist in der Regel hier grundsätzlich der Fall.
Aber die Grundtendenz wurde von Coco ja dargelegt. Und da geh ich einfach nicht mit.

Die Erstligatauglichkeit interessiert mich ab Mai. Momentan ist noch Zweitligaalltag gefragt. Und da gesteh ich der Mannschaft einfach auch mal so ein Spiel zu. Nicht mehr und nciht weniger. Aber ich finde es einfach übertrieben jetzt alles in Frage zu stellen. Zumal ja die spielerischen Defizite auch von den Verantwortlichen erkannt wurden.
Und wer von diesem Kader spielerische Leckerbissen erwartet, wird auch in der Bundesliga enttäsucht werden. Wir müssen über den Kampf in die Liga finden und über nix anderes.


Pogo in Togo
2. März 2013 um 21:31  |  147882

Noch kurz zu den 2 freien Tagen:

Die Belohnung haben sich die Jungs ja heute auch redlich verdient! IRONIE AUS

Von mir hätte es 2 Tagen knallhartes Straftaining mit laufen bis zum Umfallen als Belohnung gegeben. Aber Luhu braucht wahrscheinlich mehr Freizeit bei der Familie in Holland… 🙂


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 21:32  |  147883

Dem kann ich nur zu stimmen.

Man kann nicht nach einer Niederlage bzw. der Zweiten in der Sasion und einer super Punkteausbeute grundsätzliches in Frage stellen.

Wir haben 12 Punkte auf den dritten also geschmeidig bleiben…HARLEM SHAKE !!!


schnitzel
2. März 2013 um 21:33  |  147884

Heute hat die Mannschaft gewonnen, die mehr Leidenschaft, Lauf- und Zweikampfbereitschaft gezeigt hat. Wir waren von 1-11 (auch Kraft mit einem ordentlichen Patzer bei einem Ausschuss) nicht zu 100% bei der Sache, die ersten 15-20 min ausgenommen. Heute haben also auch die Basics gefehlt.

Ohne Ronny können wir nur spielen, wenn sonst andere Kreativkräfte auf dem Platz stehen. Wenn ein Ronny verletzt ausfällt und stattdessen Wagner aufläuft, darf man sich keine spielerische Überlegenheit erwarten. Ein Ben Hatira oder auch Mukhtar von Anfang an hätten mehr Sinn ergeben. Sehr gern würde ich überhaupt einen Allagui oder Ben Sahar auf der 9,5 sehen, wenn Ronny mal nicht spielt – die sitzen nicht einmal auf der Bank. Warum beschwert sich J-Lu über mangelnde Kreativität in der Offensive, wenn er selbst Woche für Woche den 18er-Kader nominiert und manche kreative Spieler mit viel Qualität nicht einmal auf die Bank setzt?

Sonst nicht viel Neues leider. Den AVs ist es anscheinend strikt verboten, die eigene Hälfte zu verlassen; Pekarik hat sich immerhin 2-3mal nach vorne getraut. 2-3x in 90 Minuten, also im Halbstundentakt. Niemeyer darf offensichtlich nur dann die eigene Hälfte verlassen, wenn er im Mittelkreis bleibt. Wieder waren einige Szenen dabei, wie ein Mitspieler mit Ball an ihm vorbeiläuft, er selbst aber bleibt stehen. Er darf wohl auch nicht in die Tiefe marschieren?

Positives von heute: Lasogga mit viel Engagement und sehr guter Technik, interessant wie gut er dribbeln kann. Brooks sehr solid, Ben Hatira immerhin mit 30 min. Einsatzzeit. Ich will ihn nächstes Mal von Anfang an sehen. Und Hauptsache 12 Punkte vor dem 3. geblieben.


Ursula
2. März 2013 um 21:33  |  147885

Wissenschaftler!!?? SATZBAU!!! Kodein….?
Sheldon Cooper??? Kindergarten???


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 21:35  |  147886

@PiT

Sehe ich anders….
…nach der Superserie muss man der Truppe auch ein Scheisspiel zu gestehen !

Ein gewisser Markus B. hatte das mit dem frei nach schlechten Spielen schon mal praktiziert / fand ich damals komisch / war aber erfolgreich.


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 21:39  |  147887

@ Schnitzel

Bin grundsätzlich Deiner Meinung, aber…

…unsere AVs können nicht offensiv / hat nichts mit wollen zu tun
…Peter kann auch nicht


backstreets29
2. März 2013 um 21:42  |  147888

Holland kann sehr wohl offensiv, zumindest in Liga 2 und Pekarik kann das auch, wenn er jemanden mit etwas mehr Grundschnelligkeit als Ndjeng vor sich hat


fechibaby
2. März 2013 um 21:43  |  147889

Lasogga schießt ein Tor und Hertha verliert.
Wie geht das denn?
Ach ja, war ins falsche Tor!!
Die heutige Leistung in Dresden bei einem Abstiegskandidaten war erschreckend!
Mal sehen, wie es gegen den nächsten Abstiegskandidaten Duisburg im Heimspiel wird.
Kann eigentlich nur besser werden!


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 21:46  |  147890

@backs

Ich habe weder von Holland noch von Pekarik offensiv Qualitäten gesehen !

Defensiv sind beide gute, aber offensiv ????

Ndjeng hat als RV seine besten Spiele gemacht für Hertha !


Sir Henry
2. März 2013 um 21:51  |  147891

Die Frage ist: dürfen wir nach der heutigen Leistung nächste Woche nochmal gegen Duisburg ran oder werden wir unmittelbar in die vierte Liga versetzt?


mirko030
2. März 2013 um 21:54  |  147892

@pogo

Lese einfach deine Aussage und dann weiß du auch warum so ein Kommentar von mir gekommen ist. Ich habe mich einfach mal deinem Niveau angepasst.


fechibaby
2. März 2013 um 21:55  |  147893

Wenn bei Hertha HOLLAND Stammspieler ist, dann kann man auch in einem gelb-orangen Trikot spielen!
Der BVB sieht in seinen gelben Trikots ja auch sehr gut aus!!


hurdiegerdie
2. März 2013 um 21:59  |  147894

Ursula? Waschweib? ehemaliger Herthaprofi?

Nie im Leben, so selbstverliebt, wie die ist, hätte die nie in einer Mannschaft in einem Mannschaftsport überleben können.

Im Blog überlebt sie doch nur, weil Leute glauben, sie sei mal Profi gewesen. Alle Versuche, sie mal einzuladen, sind gescheitert, alle Veruche ihre angebliche Identität zu prüfen, sind gescheitert. Selbst klare Angaben wie Überprüfung des Berlinmarathons sind gescheitert.

Ich habe in 4 Mannschaftsportarten gespielt;, einen so selbstverliebten Menschen habe ich nie erlebt. Der hätte nicht ein Halbjahr in einer Kreisligamannschaft überlebt. Glaubt dem Kerl bloss nicht. Nie im Leben war Ursula Hertha-Profi. Sie war nicht mal Mannschaftssportlerin.


fechibaby
2. März 2013 um 22:01  |  147895

@Lutz // 2. Mrz 2013 um 20:19

Diese Mannschaft ist nicht für die ertse Liga reif, auch wen der Trainer glaubt, dass man mit 7 Mannschaften mithalten könnte.

100%ige Zustimmung.
Ohne div. Verstärkungen steigt diese Herthatruppe ganz klar erneut ab!
Das war heute zu 100% bundesligauntauglich!


caballo
2. März 2013 um 22:01  |  147896

Recht hat er, der Derbysieger!!!
Deine Gefühlslage trifft meine auf den Punkt.
Aber die Analyse von Ursel ist nicht ganz falsch.
Ich fand es gut, dass Luhu heute etwas probiert hat, was zwar nicht funktioniert hat, aber man auch nicht gleich zu den Akten legen sollte.
Ich würde gern ein paar Spiele Holland zusammen mit Schulz sehen.

Es grüßt
das Pferd


Ursula
2. März 2013 um 22:07  |  147897

Habe ich Dich so sehr getroffen….

?…fuer solch eine Replik???

Das uebertrifft ja bisher ALLES….

GLUECKWUNSCH AN SEINE ALLWISSENDE
SELBSTHERRLICHKEIT mit Aufruf zur
Massenverdammnis oder was noch…???

Kann man so etwas loeschen ubremer?

Sorry, Smart!


fechibaby
2. März 2013 um 22:08  |  147898

@ubremer // 2. Mrz 2013 um 18:20

„Bravo Herthafans.“
Genauso peinlich wie die Leistung von Hertha!!


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 22:10  |  147899

@caballo

Sehe ich ähnlich, da der „Versuch“ am Montag ja gut gelaufen ist…

…doch heute, war es sch….doch J-LU wird draus die richtigen Schlüsse ziehen !


mhaase
2. März 2013 um 22:12  |  147900

backstreets29 // 2. Mrz 2013 um 19:26

Ich bin so was von 100 % bei Dir – wie übrigens meistens – you saved my day…


Ursula
2. März 2013 um 22:15  |  147901

?….aber jetzt ist es endlich raus!!!!???

So daneben und nur boese ist OUT
of space….

…..mir faellt nichts mehr ein…….


backstreets29
2. März 2013 um 22:19  |  147902

@Ursula

wenn dir nichts einfällt, dann schweig doch endlich.
Irgendwann muss doch endlich mal Ruhe sein.

@mhaase.

So muss dat sein 😉

@Nordfass

Doch ich habe diese Qualität bei beiden gesehen. Bei Pekarik besonders, wenn er hinter Allagui spielte, leider überlief er desöfteren umsonst. Sprich: Er wurde einfach übersehen oder nicht angespielt


herthabscberlin1892
2. März 2013 um 22:23  |  147903

Ich bin für das blau-rotfarbene „Wuppertaler SV“-Auswärtstrikot aus Mitte der 70er-Jahre.

Heutige Niederlage:

Vollkommen egal, ich freue mich für Dresden, den Sieg haben Sie sich verdient.

Nächsten Samstag 3 Punkte gegen Duisburg und Braunschweig schlägt Kaiserslautern – dann sind wir durch.


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 22:23  |  147904

@back

Vorab ich mag Pekarik.
Er ist auch oft mit vorne, aber er kann nicht flanken und ist auch kein Meister des kurzen Passes.
Ein Soccer-Punkt bei der Top-Mannschaft der 2.Buli – zu wenig !
Defensiv super, aber nach vorne….?


coconut
2. März 2013 um 22:24  |  147905

@backs

habe ich schon des öfteren hier verlauten lassen.
Nun gut, dann noch mal extra für Dich.. 😉
Im OM einen Ersatz/Ergänzung für Ronny, dazu LOM und ROM die sowohl antrittsschnell als auch taktisch und technisch keine Notlösungen darstellen (keine verkappten Stürmer, wie so oft).
Nützlich wäre auch ein spielstärkerer im DZM für zB. PN. Dessen Limitierung immer mehr offensichtlich wird. Allerdings wies er zumindest kämpferisch zu überzeugen. Was mir aber in der 1.Liga zu wenig wäre.

Wer das in einzelnen sein könnte?
Frag mal den „Kassenwart“ der Hertha…..

Übrigens denke ich, das sie bei Hertha nicht die Augen vor der Wirklichkeit verschließen und sich sehr wohl mit der Tauglichkeit dieser Truppe für die erste Liga auseinandersetzen, auch wenn es ja noch viel zu früh ist….
Immerhin macht das auf jeden Fall J-lu, da er sich schon ganz sicher ist, das kein Hanke kommen wird.


playberlin
2. März 2013 um 22:24  |  147906

Uschi, hör doch bitte auf, nach Antworten, nach Aufmerksamkeit zu gieren. Du hast doch sicher noch irgendwo so etwas wie Würde, oder nicht? Gib dir nicht diese Blöße und tu dir selbst damit einen Gefallen. Ist nur ein gut gemeinter Rat, ehrlich.


Ursula
2. März 2013 um 22:26  |  147907

Habt ihr beide euch abgesprochen, war
Doch bis eben ALLESnormal…

JETZT fehlt noch Montag….

Mobbing macht Spass wa…..!?


coconut
2. März 2013 um 22:26  |  147908

Ach so,
gute Nacht @all…


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 22:26  |  147909

@1892

– Trikot Vorschlag super

– Für DD kann ich mich nicht freuen…

– Gehe davon aus das der BSC den MSV am SONNTAG schlägt und die Eintracht am Montag die Teufel / AUFSTIEGT !!!!


backstreets29
2. März 2013 um 22:27  |  147910

@Nordfass
Die Flanken seh ich anders….das kann er meine Meinung nach.

@Coco

Shcön, da sind wir uns prkatisch einig.
Ich hatte neulich die Flügel vorgeschlagen und einen ZOM; der den Anforderungen der Bundesliga entspricht, da ich mir da bei Ronny unchlüssig bin.
Lusti auf die 6 hiesse eine gute IV auseinander zu reissen


hurdiegerdie
2. März 2013 um 22:28  |  147911

Heul doch Uschi, oder oute dich!

Solange wie du dich nicht outest, bleibt auf dir der Schatten des Rummelspielers. Ich glaube dir kein Wort, weder was deine Kompetenz anbelangt, noch sonst was.
Du hast irgendwie bei ein paar Leuten die Idee geschaffen, du wärst kompetent. Ich meine, das beruht nur darauf, weil die glauben , du wärst Profi gewesen. Ich zweifele daran.

Oute dich. Oder du spielst ein falsches Spiel mit uns.


backstreets29
2. März 2013 um 22:29  |  147912

@Ursula.
Ich denke und das meine ich wirklich ernst, dass ich es aufgeben sollte, dich ernst zu nehmen.

Auch von mir:

Night @all

Auch wenn Hertha verloren hat, war heute ein guter Tag 😉


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 22:29  |  147913

@backs

Er zeigt es aber nicht….


fechibaby
2. März 2013 um 22:32  |  147915

Alle beschweren sich über Ursula.
Warum beschwert sich keiner über Hertha?
Katastrophale Leistung heute!!
Mit solch einer Leistung steigt man garantiert sofort wieder ab aus der 1. Liga!!


backstreets29
2. März 2013 um 22:35  |  147916

@Nordafass

Schau genau 😉 Doch er zeigt es hin un dwieder, aber nicht so oft wie man sich das wünschen würde.

@Fechi
Ja….bei Hertha aber nur heute 😉


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 22:36  |  147917

Ist mir heute ( mal wieder ) alles sehr stark auf Ursel fokussiert….
…wollt ihr / wir uns nicht auf das wesentliche konzentrieren ?
Ist mir zu einfach, wenn eine „Überzahl“ auf einem RUMHACKT !


herthabscberlin1892
2. März 2013 um 22:37  |  147918

@Nordfass Kossi:

Vielen Dank für den Hinweis auf SONNTAG:)

Und wegen DD sollten wir uns generös verhalten, die sehen wir so schnell nicht wieder.

Vielleicht liest ja hier einer der Verantwortlichen wegen des blau-rotfarbenen Auswärtstrikots mit…


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 22:42  |  147919

@backs

Sorry ich schaue seid 22 Jahren genau bei Hertha hin….
…aber ( auch wenn ich jetzt prügel kriege ) die Flanken von Lell waren besser !
Möchte ihn deshalb aber nicht zurück….


fechibaby
2. März 2013 um 22:46  |  147920

@backstreets29 // 2. Mrz 2013 um 22:35

@Fechi
Ja….bei Hertha aber nur heute

Die Leistung gegen Union?
Sehr glückliches 2:2 nach 0:2.
Das 1:0 gegen 10 Lauterer war ja auch nicht toll!
Gott sei Dank haben wir noch zahlreiche Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz!!


Ursula
2. März 2013 um 22:57  |  147921

….als ob mir DEIN Wort wichtig wäre…

Seit TSP-Zeiten hast Du immer wieder
Deine ganze Gehässigkeit über „Fußball-
fachleute“ verstreut! Noch heute, bis ganz
aktuell, hast Du Deine „Niederlage“ gegen-
über „apo“, Deine „fußballfachmännische“
nicht überwunden, so wie meine konträren
Repliken verkraftet….

Du bist HIER „angesehen“, sei doch zufrieden!

Würde ich mich „outen“, auf Deinen Befehls-
aufruf“ nie und nimmer, denn es gibt ernst-
hafte Gründe dafür und Dein Beitrag gehört
dazu, es nicht zu tun, würdest Du mir nicht
in die Augen sehen können, träfen wir uns….

…würdest Du auch so nicht können, wäre ich
nur ein ganz normaler User, der HIER GERN
seine „fußballerischen Weisheiten“ los wird,
weil NUR DU so eitel und selbstgefällig bist,
wie ich es nicht einmal im Ansatz sein möchte,
selbst wenn es User wie „backs und play“ zuuu
gern so sähen und mir tiefenpsychlogische Tipps
geben! Nein, genau DIES, wie jetzt, ist die
Situation, dass ich HIER noch schreibe….

….diese aktuelle Situation allerdings HEUTE
habe ich nicht vorausgesehen, weil es mir
ganz ohne „Populemik“ darum ging, diese
vermeidbare Niederlage aufzuarbeiten, aber
bitte „hurdie & Co“, ICH oder „ubremer“ werden
entscheiden, wie und wann ich HIER die
Segel streiche oder mich aus Wut „oute“…….


hurdiegerdie
2. März 2013 um 22:59  |  147922

fechibaby // 2. Mrz 2013 um 22:32

Nein @Fechi,
es beschweren sich nicht ALLE über Uschi.
Mich nervt es nur, dass jemand unter dem absolut nicht nachvollziehbaren Denkmantel, was Besonderes zu sein, hier ständig Rückzugsdrohungen absondert.

Inhaltlich kann man doch die Aussagen auf folgendes zusammenfassen.

„Hätte Hertha die Spieler von Bayern, und würden wir ihr Pressing und Umschaltspiel beherzigen, wären wir so gut wie die Bayern.“

Boah, das sagt meine Tochter auch.


herthabscberlin1892
2. März 2013 um 23:03  |  147923

Ich bin für einen neuen Thread für die „Streithähne“:

FEGEFEUER DER EITELKEITEN!


King for a day – Fool for a lifetime
2. März 2013 um 23:04  |  147924

Wasn hier los ?

Hat Hertha heut gespielt ?


herthabscberlin1892
2. März 2013 um 23:07  |  147925

@KFAD – FFAL:

Hast Du es gar nicht mitbekommen? Ist nicht so schlimm – Du hast nichts verpasst:).


Norman
2. März 2013 um 23:10  |  147926

Unsere Freunde der BZ, schreiben , dass Bayer Leverkusen , als einer von 2 Bundesligisten, interesse an Ronny hat.

Muss ehrlich sagen, dass ich das nicht so recht glauben kann.


herthabscberlin1892
2. März 2013 um 23:11  |  147927

@Norman:

Ganz ehrlich, sollte es so sein, dann soll Ronny doch gehen.


Ursula
2. März 2013 um 23:13  |  147928

Mich nervt HIER vermeintlich intellektuelle
„Bigotterie“ ohne „Backstage“, nee „back-
ground“, zum einzigen Zweck, Konkurrenz
los zu werden oder soll ich das „fachlich“
beschreiben…?

Wer war für meine einzige Löschung eines
„guten Beitrags“ im TSP zuständig, selbst
HIER eingeräumt, unser „hurdie“….

„WARUM“??? Warum hast Du „hurdie“
überhaupt ALLES versucht rauszufinden,
wer ich bin??? Ich weiß doch auch nicht,
wer Du bist!? Hast Du Dich „wissenschaftlich“
geoutet??? Bleib` ruhig, ich möchte es gar
nicht wissen! Nächtle!


Sir Henry
2. März 2013 um 23:13  |  147929

@norman

Und wer sagt das? Lamberti. Merkste was? 😉


don mikele
2. März 2013 um 23:18  |  147930

@hurdiegerdie // 2. Mrz 2013 um 21:59
Ich stimme deinem Beitrag zu 100% zu.


pax.klm
2. März 2013 um 23:20  |  147931

Habe das Spiel nicht gesehen, bin 5 % ter, aber das interessiert mich doch:

Lasogga brachte den Ball zwar noch im Dresdner Tor unter, doch Schiedsrichter Weiner hatte zuvor ein Foul gesehen (86.)

War wohl ein 20m Schuß?


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:21  |  147932

Meiner Meinung muss Ronny erst mal die Tauglichkeit für di 1.Buli nachweisen !

Die ersten beiden Jahre ist beim BSC nichts passiert….
…bzw. hätte ein „normaler“ Arbeitnehmer eine Abmahnung erhalten, wenn er so wie Ronny ( fett ) zu arbeit gekommen wäre….
…Lamberti bleib entspannt !


teddieber
2. März 2013 um 23:21  |  147933

Warum bin ich hier heute nochmal reingegangen? Ich wusste doch was man hier zulesen bekommt.
Man hat gegen Dresden verloren die heute verdient gewonnen haben ohne das denen selbst einen Treffer gelingt. Pech.
Will/kann hier nichts schön reden, weil es nichts schönes gibt. Aber liebe Leute bleibt doch mal locker nach dieser Serie von ungeschlagenen Spiele musste das mal passieren.
Nach einigen Erdbeer-Rhabarber Grappa (35%) (was Euch bestimmt nicht interessiert 🙂 ) noch etwas , was Euch auch nicht interessiert 😉 :
Spitzenreiter hey hey , auf alle Fälle bis Montag 22:06 !
Ich sag nicht Nacht, genieße weiter.
Ha Ho He


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:24  |  147934

@pax

war i.o., vorher auf Foul zu entscheiden und es war vor Lassos Schuss schon abgepfiffen worden.


Norman
2. März 2013 um 23:24  |  147935

Lamberti will doch auch nur das Maximum rausholen, sodass er mehr Geld verdient 😉


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:25  |  147936

@Teddie

Daumen Hoch und prost !!!


moogli
2. März 2013 um 23:29  |  147937

Ich spendier mal den Eimer Wasser zum Muetchen kühlen, das Gezaenk geht hoffentlich NICHT über die 2 trainingsfreien Tage… und nen Sonnenstich nach den paar Stunden kanns ja irgendwie auch nicht sein… also verleidet mir doch bitte nicht das Lesen hier.
Dankeschön und einen tollen Sonntag


Ursula
2. März 2013 um 23:33  |  147938

Schade, ich hätte mich HIER gern noch
mit „Kossi“ und ANDEREN über Fußball
ausgelassen, aber der „charakterliche
Alltag“ meiner „Spezies“, lässt sachliche
Auseinandersetzungen kaum noch zu….

…aber wenn ich heute wieder sage, es ist
„time to say good bye“, wäre doch doof…..


catro69
2. März 2013 um 23:36  |  147939

Ich trauere unserer Serie hinterher. Ich war gerne ungeschlagen. Hab nur das Ligaradio verfolgt, aber der Reporter war gut und ich hab ne gute Vorstellung davon, wie das Spiel gelaufen ist. So sollte diese Serie nicht enden.
Ich vermute folgende Gründe für das Ende der Serie:
Die Mannschaft war tatsächlich nicht zu 100 Prozent bei der Sache, irgendwas zwischen Euphorie und Selbstüberschätzung.
Was geschah in der letzten Stunde vor Spielbeginn? Ndjeng ein Ausfall beim Warmmachen, ok, da stellt der Trainer nen anderen hin und fertig. Aber Ronny? Erst kann er nicht, dann doch? Das ist mir zu hoch, vor allem, wenn dadurch das System und die spielbezogene Vorbereitung übern Haufen geworfen wird. Nicht Ronnys Einwechslung war die „Brechstange“, unsere Startelf war es. Alles nur der große Bluff? Glaub ich irgendwie nicht.

Ich hab noch ne Menge Fragen zu Herthas Niederlage in Dresden, aber der nächste Gegner ist bekannt und muß geschlagen werden, darum muß die Analyse kurz und knackig ausfallen.
Ich will nichts von einer, lang angedeuteten, Märzkrise hören. Also, Blick nach vorn und volle Konzentration auf die Zebrajagd.

Bleibt blauweiß!


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:36  |  147940

Kopf hoch Ursula

Time to say good bye wäre zu einfach…
…oder ?


cameo
2. März 2013 um 23:39  |  147941

OT, kommt aus dem Englischen und bedeutet etwa so viel wie abseits des eigentlichen Themas…
Da schwingen sie große Worte, und auf dem Platz ist es die Katastrophe. Nein, hier geht es nicht um Hertha. Der Trainer: „Wir haben das mit der Mannschaft kommuniziert.“ Vielleicht hätte er einfach mit seinen Spielern mal verständlich reden sollen. Der frisch angeheuerte Sportdirektor schwafelt von „unserem Anforderungsprofil“ und wird wohl bald, wie weiland Magath, 20 Spieler entlassen und von VW 100 Bazillionen Euro für neue 20 Fehleinkäufe „anfordern“ müssen. Analog dem Versagen des sportlichen Aushängeschildes sollte der Autobauer seinen neuen Kleinwagen von „Up“ auf „Down“ umbenennen. Dieser am KdF-Tropf hängende Verein entwickelt weder Kraft noch bereitet er Freude. Hecking mag einen passablen Feldwebel auf dem Kasernenhof abgeben, sauberer Haarschnitt, zackiges Auftreten, das ist aber schon alles. Hätten sie mal besser den alten oberfränkischen Kräutersepp behalten, den Köstner. Wenn der kommuniziert hat, dann nur sonntags in der Kirche. Mit seinen Spielern hat er geredet, und die haben ihn verstanden. Aber er passte halt nicht ins Anforderungsprofil.


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:40  |  147942

@ catro

sprichst mir gerade aus der Seele…

…die Umstellung hag auch bei mir vom TV ??? aufgeworfen

Ndjeng + Ronny raus ?!
System geändert ?!

Meine Meinung ist, J-LU hat was probiert und es lief schief….im Gegensatz zu gg. Lautern !


Ursula
2. März 2013 um 23:45  |  147943

Hübsch geschrieben „cameo“, nee richtig
literarisch gut, ehrlich! UND inhaltlich o. k. !

Tja „Kossi“, wenn ich das wüsste!? Hatte
ja schon gerade, aber wenn immer wieder…..?

Dabei habe ich auch heute nur über Fußball
geschrieben, schnüff…!


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:50  |  147944

Man kann nicht immer Every Bodys darling sein…
…ich bin im „richtigen“ Leben Chef (Teamleiter ) und es funktioniert halt nicht !


hurdiegerdie
2. März 2013 um 23:54  |  147946

Ursula kann schreiben, was sie will. Ich nehme das wie jede Meinung, die hier geschrieben wird. Ihr Problem ist, dass man ihre Meinung wichtiger nehmen muss. Dafür baut sie eine Scheinwelt als Ex-Profi auf. Das glaube ich ihr nicht , und damit ist ihre Meinung eben nur soviel wert wie andere Meinungen. Aber genau das mag sie nicht, ihre Meinung muss übr allen anderen stehen.

Ihr Problem.


cameo
2. März 2013 um 23:56  |  147947

@Nordfass, wer schafft es schon, von „every body“ (von jedem Körper) geliebt zu werden, mach dir da keinen Vorwurf, wirklich nicht.


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:56  |  147948

@ all

hat J- Lu sich heute verzockt ?


Nordfass Kossi
2. März 2013 um 23:58  |  147949

@Cameo

wenn mein MacBook Air eine Smile-Taste hätte, würdest Du sie jetzt den Smile sehen.


cameo
2. März 2013 um 23:59  |  147950

Er hätte mehr auf „Schwarz“ setzen müssen.


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:00  |  147951

hat er aber nicht….


Ursula
3. März 2013 um 0:03  |  147952

Tja „Kossi“, ich bin im „richtigen Leben“
trotz meines mangelhaften Satzbau` s,
auch keine Zielscheibe für „charakterliche
Schwachmaten“!

Das ist das Internet! Wäre ich mal im
Leuchtturm, hatte ich für Spezies immer
vor, wird nun extraordinär, eine ganz
andere Akzeptanz, die mich aber nicht
mehr interessiert….

…aber ich hätte gern den Einen oder
Anderen kennengelernt! Werden aber
immer weniger, so dass mir nur mein
virtueller WIRT, der „apo“ bleibt, der
mit mir aber bald überfordert ist…..


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:03  |  147953

gerade zeigen sie im zdf den harlem shake von Hertha….


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:04  |  147954

…super video !
doch im Anschluss keine Leistung


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:08  |  147955

Meine Meinung ist, dass wir hier über HERTHA und zweitrangig über Fussball und Einzelpersonen diskutieren sollten….
…ärgere mich noch immer über die Niederlage,doch man muss der Mannschaft aufgrund der Superserie solche Spiel zu gestehen !


Ursula
3. März 2013 um 0:11  |  147956

KANN ja nicht sein, dass Du „hurdie“
meine Meinung, wie jede Meinung, die
HIER geschrieben wird, wahrnimmst….

…Du „überscrollst“ mich ja…..

Hast Du mit „pamphletähnlichen“ Beiträgen
heute abend für JEDERMANN kundgetan…..


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:14  |  147957

?!


fechibaby
3. März 2013 um 0:14  |  147958

@hurdiegerdie // 2. Mrz 2013 um 22:59

“Hätte Hertha die Spieler von Bayern, und würden wir ihr Pressing und Umschaltspiel beherzigen, wären wir so gut wie die Bayern.”

Boah, das sagt meine Tochter auch.

Bayern hat das Spiel vom BVB kopiert.
Genauso, wie es Klopp gesagt hat!!
50.000,- EURO Siegprämie für jeden Bayernspieler nach dem Pokalsieg gegen BVB ist doch lächerlich!!
Mann müssen DIE frustiert gewesen sein, 2 Jahre nicht Deutscher Meister geworden zu sein!!
Dieser FC Bayern tut mir wirklich leid!!
So viel Frust!


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:15  |  147959

sorry erst lesen, dann tippen !


fechibaby
3. März 2013 um 0:17  |  147960

@Nordfass Kossi // 3. Mrz 2013 um 00:03

gerade zeigen sie im zdf den harlem shake von Hertha….

Hertha sollte lieber Fußball spielen, statt zu tanzen!!!!


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:18  |  147961

Genau Deiner Meinung Fechi


Ursula
3. März 2013 um 0:20  |  147962

Nein, meine Meinung beruht so oder so
auf „fußballerischer Basis“ und auf DAS,
was ich SEHE! Ich war immer offen für
andere Meinungen und habe mich mit
ernsthaften Usern, nicht mit Egomanen,
die mir das zu gern im Kehrwert unter-
stellen, pragmatisch auseinandergesetzt,
was mit Dir ohnehin kaum möglich war!

Du hast bei JEDEM am liebsten „NACHTS“,
wenn Du wieder Lust und ZEIT hattest,
unsachlich, zwischen den Zeilen, also mit
Subtexten, unerträglich „NACHGEHAKT“…..

Ich finde, nachdem Du aus Deinem Herzen
keine Mördergrube gemacht hast, öffentlich,
Du genug Aufmerksamkeit von mir erfahren
hast! Wenn Du Dich entschuldigen möchtest……


hurdiegerdie
3. März 2013 um 0:21  |  147963

Nochmals
vieles, warum man glaubt Ursula schreibt tolle Geschichten, beruht darauf, dass man glaubt, sie wäre ein EX-Profi von Hertha.
Das stimmt nicht!!!!!!!

Behaupte ich.


Nordfass Kossi
3. März 2013 um 0:24  |  147964

@ all

Gute Nacht


b. b.
3. März 2013 um 0:28  |  147965

@Ursula, nun hast Du nicht mehr @ Kraule und schon brauchst Du nen neuen, an dem Du Dich abarbeitest? Mann bleib mal locker.


Ursula
3. März 2013 um 0:30  |  147966

„Ursula“ schreibt, wie andere auch, lesbare
Geschichten, als Stilmittel von Hunden und
von humanistischen Allgemeinwerten, auch
über Schnaps und über Gott und die Welt,
was wenig mit einem EX-Profi gemein
haben „könnte“….

….aber am Liebsten über Fußball und
neuerdings mit viel mehr Gespür für
„Neidhammel“…..


berliner_030
3. März 2013 um 0:44  |  147967

Verlieren kann jeder und tut jeder mal.

Am Ende zählt aber das wie und da sollte sich die Mannschaft einfach für schämen. Da kam ja gar nichts heute und tut mir leid ich möchte jetzt keinen Dresdner beleidigen, aber für unsere Ansprüche muss eine Mannschaft wie Dresden weggeputzt werden Punkt. Ich bin sehr enttäuscht und gegen Duisburg erwarte ich eine Reaktion. Seit der Winterpause waren die Auftritte von Hertha eher bescheiden.

Trotzdem die Dresdner haben super gekämpft und haben zu 200% völlig verdient gewonnen. Ich hoffe Dresden bleibt der 2. Liga erhalten. Tolles Stadion und tolle Stimmung.

@ fechibaby // 3. Mrz 2013 um 00:17

100% deiner Meinung.

Gute Nacht und einen schönen Sonntag alle.


fechibaby
3. März 2013 um 0:46  |  147968

@hurdiegerdie // 3. Mrz 2013 um 00:21

Nochmals
vieles, warum man glaubt Ursula schreibt tolle Geschichten, beruht darauf, dass man glaubt, sie wäre ein EX-Profi von Hertha.

Vermutlich Patrick Ebert!
Der, der mit den Aussenspiegeln tanzt!!


Kamikater
3. März 2013 um 0:54  |  147969

So. Es reicht.

Nach wieviel Niederlagen wussten es Menschen wie die Torfwhiskytrinkende besser?

Also. Eine Trainerin Ist genug. Der Rest wird gut bezahlt. Nicht jedem geht so viel ab als Bayernfan, wie bei der ersten Niederlage, IHR, nach nach 22 Spielen.

Alles schick, bei Hertha!


Ursula
3. März 2013 um 1:11  |  147970

Ich schlafe ja eigentlich schon, schreibe
nur noch auf einem Bein!

Und dann kommt der „Kamikater“ und
schreibt genau “ so etwas“, was nicht
stimmt, neben vielen „Attitüden“, na ja…

…und habe ihn gerade noch gelobt….!

Ganz im Gegenteil, ich habe mich heute
nicht ein einziges Mal negativ über die
vermeidbare Niederlage ausgelassen…..

….warum ER das noch mit dem FCB
verknüpft, verstehe ich, wie so VIELES
heute und bei IHM sowieso nicht….

Ich fürchte wirklich, mein Freundeskreis
HIER bleibt gering! Endgültig „Nächtle“….

….und nicht einmal „torfwhiskytrinkend“
unterwegs gewesen!

Mein Gott, wenn man brennt, muss man
doch nicht permanent trinken!


Ursula
3. März 2013 um 1:29  |  147972

Zur endgültig „guten Nacht“ das Wort
zum Sonntag von „meinem, unserem
hurdie“, bitte sehr das Eingeständnis…..

„Nochmals
vieles, warum man glaubt Ursula schreibt tolle Geschichten, beruht darauf, dass man glaubt, sie wäre ein EX-Profi von Hertha.
Das stimmt nicht!!!!!!!“

SIE SCHREIBT SO ODER SO „TOLLE“ und
lesbare Geschichten! Danke „hurdie“…..

Ich mach` mal ne Pause, bin morgen ohnehin
im Wald mit den Hunden und gucke später
die Bayern….


jenseits
3. März 2013 um 1:30  |  147973

Ich frage mich immer, wie so viele darauf kommen, @Ursula sei jemals ein Profi, und das auch noch bei Hertha, gewesen? Natürlich war sie das nicht.

Vielleicht hat sie früher im TSP damit gescherzt? Denn bisher hat sie hier im Blog doch lediglich gesagt, sie sei Torwart gewesen. Ist ja nun nichts Besonderes.

BTT

Heute lief es nicht. Das waren halt keine 100 %, die abgerufen wurden und neue Leute in einem neuen System. Ich bin dafür, es dennoch wieder zu probieren, denn dass es funktionieren kann, hat man an den ersten 15 Minuten gesehen. Aus irgendeinem Grund ließ sich die Mannschaft ziemlich wehrlos den Schneid abkaufen.

Es war trotzdem ein schöner Tag. Die Sonne schien.

Gute Nacht.


Inari
3. März 2013 um 1:43  |  147974

Das Problem war das DM, da sie sehr tief standen, viel zu spät aufrückten und Bälle ständig verschleppt oder grundlos zum Gegner geschossen haben. Dadurch gab es ein riesiges Loch im Mittelfeld. Als Stürmer hätte ich das 4-4-2 aufgelöst und mich zurückfallen lassen, haben sie leider nicht gemacht. Als Trainer hätte ich das 4-4-2 mit dem Wechsel Hatira-Wagner spätestens ind er 45. Minute ebenfalls beendet, hat er leider nicht gemacht.

Ich hatte mir das 4-4-2 besser vorgestellt, aber unsere Außenbahnen sind nicht präsent genug dafür und im DM fehlt uns ein Lustenberger, also ein wendiger schneller ballstarker Spieler, der die Bälle durch das Mittelfeld zu den Stürmern oder auf die Außen treibt. Da ist Niemeyer einfach nicht gut genug für und Kluge hatte heute einen sehr schlechten Tag. Der hat ja jedes Mal sich 5 x im Kreis gedreht und dann unbedrängt zum Gegner oder ins Aus gepasst. Schrecklich.


jenseits
3. März 2013 um 1:51  |  147975

Gibt es irgendwo einen Link zum Auswärtstrikot?


bernd
3. März 2013 um 2:20  |  147976

Trotz Maengel in der Qualitaet steigen wir auf. Es muessen dann aber kreative Loesungen her. Spielerisch ist das momentan nichts. M.E. packt Ronny die 1.Liga nicht. Und Ramos findet hoffentlich auch bald Interessenten…


jenseits
3. März 2013 um 6:56  |  147977

@jenseits um 1:30 Uhr

Ich rudere zurück. Ich kann mich jetzt doch an den „Profifußballer“ erinnern.


backstreets29
3. März 2013 um 7:37  |  147978

Guten Morgen 😉

ich sehe, alles wie immer 🙂

Hertha steht nach einer Niederlage und 12 Punkten Vorsprung auf Rang 3 am Abgrund

und Uschi kann nicht aufhören sich vor lauter Repliken selber zu beömmeln……

Gut, dass sich manche Dinge nie ändern 😀 😀

@ubremer
Wie ist eigentlich der Stand bzgl Perdedaj. Traut man ihm nach seiner Rückkehr die Rolle des 6er’s in der Bundesliga zu, oder ist hier evtl geplant qualitativ noch ein bissl was draufzupacken?

Wäre ich Preetz, würde ich 2 für die Aussen, einen IV und nach Möglichkeit einen OM holen.


backstreets29
3. März 2013 um 7:41  |  147979

Wobei die Priorität auf einem OM liegen sollte vor einem IV


schnuppi
3. März 2013 um 7:41  |  147980

guten morgen für alle.

ick habe mir die pk von gestern gerade angesehen.

applaus für unseren trainer. wie geil ist das den?

hut ab, was für ein riesen typ dieser j-lu.

immer den richtigen ton und die richtige ansprache.

ha ho he


trikottauscher
3. März 2013 um 8:00  |  147981

@ignore-button / @uschi
guten morgen, liebe @blogpappies!
bin gerade durch mit den beiträgen und sehe mich genötigt, an dieser stelle mal die frage zu stellen, was man sich hier eigtl. noch alles erlauben darf? wann wird endlich zumindest mal ein ‚ignore‘-button angeboten? diese latenten extravaganzen, wirr formulierten beiträge bzw. aufmerksamkeits-haschereien des egomanischen users @ursula auf kosten anderer grenzt ja bald schon an nötigung bzw. körperverletzung (stichwort: augenkrebs). zumal es in schöner regelmäßigkeit die allgemeine gesprächskultur auf ein niveau herabführt, dass es auch kaum in euerm interesse liegen kann?! gefühlte 100 beiträge gestern -trotz mehrfacher rücktrittsbekundungen in letzter zeit- sollten doch langsam mal genug sein… soviel scrollen kann ich gar nicht… ich mag auch einfach nicht mehr nahezu jeden abend x-mal hintereinander ’nächtle‘ o.ä. hören. ich kann, wie div. andere user diese -mit verlaub- s ch**sse nicht mehr ertragen 🙁 halte mich ja bzgl. des users schon lange mit kommentaren zurück. aber wenn’s reicht, dann reicht es iwann auch wirklich mal… ab einem gewissen punkt finde ich, muss auch mal die überwätligende mehrheit geschützt werden, die hier i.d.regel sehr sachlich diskutiert und sich nicht dauernd derartige extrawürste rausnimmt…

@hertha
ach ja (hätte ich fast vergessen): sehe die hertha-niederlage auch nicht als sonderlich dramatisch an. zumal es m.e. nur nochmal rechtzeitig offengelegt hat, woran es hertha trotz der super serie schon die ganze saison fehlt: einer ansprechend kreativen spielkultur auf konstantem (!) niveau… muss auch das leider nochmal so deutlich anmerken.

so, nu aber trotzdem allen einen wunderbaren tag (mit viel sonnenschein) 🙂
ha-ho-spree… tt


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 8:35  |  147982

Wow, hab mir auch grad die PK nach dem Spiel angeguckt.
Da gabs sogar Applaus nach Luhus Worten.
Hab ich so auch noch nich erlebt


Joey Berlin
3. März 2013 um 9:05  |  147983

@King for a day – Fool for a lifetime // 3. Mrz 2013 um 08:35

Guten Morgen. Es gab da mal eine Seite, die PKs zu den Spielen und auch Video – Berichte von den Clubs anbot… gibt es die Seite noch?


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 9:16  |  147984

Das war eyepetv, die gibts leider nicht mehr, nein


LA49
3. März 2013 um 9:20  |  147985

Diese verbalen Auseinandersetzungen von Ursula und ihren Kontrahenten geht mir sowas von auf den Keks. Entweder wird alles, was hier auf persönlicher Ebene den Blog kontaminiert, endlich mal rausgeschmissen oder ich werde hier noch seltener reinlesen als ich es wegen genau dieser User und ihrer völlig abnervenden Beiträge eh schon tue. Das hat nix mit Fussbal und schon gar nicht mit Hertha zu tun. Das ist infantiles Gehabe von typischen Online-Klugscheissern, die vor dem PC alles, aber auch wirklich alles besser wissen!


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 9:21  |  147986

Alter Profi
3. März 2013 um 9:21  |  147987

@Traumtänzer

zu 1.
Luhukay wollte mit Lasogga und Wagner lange Bälle spielen lassen, weil der Rasen schrott war. Nur, was war das denn?? Gefühlte Null Ballannahmen durch die beiden.

Ich würde die beiden das mal üben lassen.
Im Training lange Bälle. Lasogga hat einen Gegenspieler im Rücken, ein weiterer 7 m links neben ihm, ein anderer 7 m rechts neben ihm. Dazu zwei Mitspieler, die bei den anderen Gegenspielern stehen.

Niemeyer, der das auch mal üben muss, schießt lange Bälle aus 25-35 m Entfernung auf Lasogga. Die Bälle müssen hoch kommen. Lasogga muss versuchen die Kirschen anzunehmen oder sicher auf seine Mitspieler weiterzuleiten.

Regel: Kommt der Pass unerreichbar an, muss Niemeyer 20 Liegestütze machen.

Kommt der Pass erreichbar an (Trainer entscheidet darüber), dann muss Lasogga ihn annehmen.
Regel: Berührt er ihn nicht, 25 Liegestütze.
Berührt er ihn, aber der Gegner hat ihn, dann 15 Liegestütze. Kann er ihn annehmen und hat ihn entweder sicher am Fuß oder sicher zum Mitspieler weitergeleitet/weitergespielt, dann müssen die Abwehrspieler je 35 Liegestütze machen.

Das kann doch nicht sein, dass der im Spiel gefühlt nicht einen Ball sichern konnte, der lang kam.

Und das gleiche für Wagner!

Solange bis die Kotzen vor lauter Liegestütze.

2. Abwehr
Die Abwehr war OK. So ein Gegentor kann passieren. Lasogga ist da etwas pomadig hingegangen. Aber alles in allem stand die Abwehr. Dresden hat nicht viele Auftritte im Strafraum von Hertha gehabt. Wer 0:1 verliert hat was in Spiel nach vorne falsch gemacht, nicht in der Abwehr.

3. Spielverlauf
Ich konnte es nicht mitansehen. Wo waren die Laufwege, wo waren die Mitspieler?? Dresden war wieder einmal eine Mannschaft, die Hertha auf den Füßen stand. Damit kann Hertha offenbar nicht umgehen. Bis jetzt ging es immer gut, gegen Union kamen wir noch zum 2:2. Aber jetzt ging’s daneben.

Wenn ein Gegner einem so auf den Füßen steht, müssen die Flachpässe exakt kommen und diese müssen nahezu one-touch zum Mitspieler weitergeleitet werden. Denn dann reißt man eine solche manndeckungsartige Abwehr total auseinander und gelangt ständig in den Rücken der gegenerischen Abwehr. Dazu braucht man aber technisch gute Spieler…. Und davon hat Hertha noch nicht einmal eine Hand voll.

Fazit: Wenn alle Mannschaften gegen Hertha so spielen wie Dresden und Union, wird es nicht mehr viele Siege geben….

Und sollte Hertha aufsteigen, ist diese Truppe Schlachtvieh für alle anderen 17 Bundesligisten.

Ich mache mir echt Sorgen!


backstreets29
3. März 2013 um 9:27  |  147988

@Alter Profi

Man hat gesten bei Kiessling sehr schön sehen könne, wie ein Stürmer den Ball halten und dann verteilen kann.
Er hat enorm viele Bälle behauptet, sei es in der Luft oder
am Boden. Immer anspielbar und das MF ist nachgerückt. So erzeugt man Druck.
Das wäre eigentlich auch das, was ich von Wagner und Lasogga erwartet hätte. Aber beide sind in keinen Zweikampf gekommen und somit waren die Ballverlsute vorprogrammiert

Schlachtvieh halte ich dennoch für Quatsch und Grund zur Sorge besteht nicht 😉


Scott
3. März 2013 um 9:33  |  147989

Gibt es einen Link zu der PK?


f.a.y.
3. März 2013 um 9:41  |  147990

Man muss nichtmal bis Leverkusen gucken. Pote hat gefühlt gestern jeden Zweikampf gewonnen. Gegen Lusti, gegen Brooks, hoch, flach, am Ende hatte er irgendwie immer den Ball.


Plumpe 71
3. März 2013 um 9:49  |  147991

Derby // 2. Mrz 2013 um 20:21

Ich kann die Kritik ja nachvollziehen an den mäßigen spielen der Hertha, doch wo wird der Maßstab angesetzt?

Wir spielen 2.liga. Nenne mir doch bitte einer hier, die ständige- nach jedem Spiel – auf der spielweise der manschaft rumhacken EINE Mannschaft die besseren Fußball in der zweiten Liga spielt als Hertha??

Bitte ich höre?

Alles andere kann in dieser Saison kein Maßstab sein!!

coconut // 2. Mrz 2013 um 21:03

@Derby
Ja, ja, die pösen Motzer…… 😡

Hertha hat viele Spiele nicht verloren. Das ist erst mal gut. Nur in wie vielen Spielen war das auch ansehnlich?
Ohne die individuelle Klasse einiger Spieler, wäre da kein Deut mehr als 2.Liga Mittelmaß.

Schönen guten Morgen,

Ich sehe das ganz genau so wie @coconut und kann seinen Beitrag nur beipflichten. Hertha hat in diesem Jahr erneut ein Team, welches von der individuellen Qualität der einzelnen Spieler jeder anderen Mannschaft im Unterhaus haushoch überlegen ist. Diese spielerische Armut und Hilflosigkeit hat doch nichts mit der 2. Liga zu tun und zu der Frage welches Team denn besseren Fußball spielt ?
Das kann noch nicht der Maßstab sein, sich damit zu begnügen, dass andere Teams auch nicht besser spielen würden. Man sollte sich stets an etwas besserem orientieren und nicht nach unten. Darüber hinaus sollte man sich die Spiele von Braunschweig mal genau ansehen und dann wird man feststellen, dass dort mit deutlich weniger Mitteln bislang in spielerischer Hinsicht mehr erreicht wurde.
Dort hat Marc Arnold 50.000 Euro in die Hand genommen und gemeinsam mit Lieberknecht aus der 3. und 4. Liga entwicklungsfähige Spieler geholt. Das wirkt deutlich gewachsener und homogener und Braunschweig spielt sich ganz klar deutlich mehr Chancen aus dem Spiel heraus, als wir das tun. Die ebenfalls gefährlichen Standards bei denen tun noch ihr übriges dazu. Die fußballerische Magerkost und die zu erwartenden Folgen habe ich bereits unter Babbel kritisiert.
Gestern konnte man erneut deutlich sehen, dass Niemeyer nahezu jeden Zweikampf grenzwertig bestreitet und auf der 6er Position sehe ich ihn klar als Fehlbesetzung. Seine fehlende Technik und Unsicherheit in der Ballbehauptung führt doch regelmäßig dazu, dass im Mittelfeld, falls mal hinten rum gespielt werden muss,an ihm vorbei in Richtung Torhüter gespielt wird. Das passiert einzig und allein deshalb, weil seine Unsicherheit bekannt ist und er kaum eine Situation am Gegner spielerisch löst.
Mir ist zb. gestern aufgefallen, dass er sich zwar bemüht ein Dreieck zu stellen, um den Ball zurückzuerobern, aber wenn er ihn hat , drischt er ihn auf gut Glück in Richtung Lasogga und Wagner.. das hat nichts mit Spielkultur zu tun und ist als 6er mit Blickrichtung Bundesliga ganz klar zu wenig und da werden sich die Verantwortlichen Gedanken machen müssen. Wenn ich nicht an die wichtige Schlüsselfunktion und Schnittstelle 6er Position rangehe und sie ggf. überdenke , dann muss man sich nicht ernsthaft wundern, warum kein Spielfluß zustande kommt.
Vor dem Spiel gestern war doch klar, dass Dresden mit dem Rücken zur Wand steht und die 90 Minuten mit einer entsprechenden Physis bestreitet. Wie ist denn unsere Truppe mal abgesehen von den ersten 15 Minuten aufgetreten ? Den Schneid haben sie sich erneut abkaufen lassen und der erste gescheite Pass kam dann bezeichnenderweise von Ronny in der 74. Minute (?)
Nee Nee, auf die Gefahr hier als Nörgler wahrgenommen zu werden, aber das war gestern gar nix , die Niederlage an sich stört mich dabei noch am wenigsten , aber ich finde dass sollte man nicht schön reden und immer nach Erklärungen suchen.Diejenigen, die die 2. Liga für unbespielbar halten, was attraktiven Fußball angeht, frage ich mal ganz spontan wie denn Ralf Rangnick mit dem SSV Ulm 1996 im Unterhaus derart brillieren konnte . Es muss also grundsätzlich möglich sein dort Fußball zu spielen und Überspieler hatte Ulm zu dem Zeitpunkt sicher nicht. Als Rangnick das Projekt Hoffenheim gestartet hat, mag das anders gewesen sein und sollte auch anders bewertet werden.

Hertha hat einen Überkader, den man sich finanziell kaum oder gar nicht leisten kann, und bietet derzeit leider Fußball zum Abgewöhnen.. bittere Erkenntnis aber genauso isset nunmal

Ich wünsche allen Bloggern hier ein schönes Wochenende,

Lg Plumpe


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 9:51  |  147992

Scott // 3. Mrz 2013 um 09:33

Gibt es einen Link zu der PK?

http://www.dynamo-dresden.de/mediathek/news.html


Blauer Montag
3. März 2013 um 10:21  |  147993

Morchen die blauweißen Herrschaften und @hurdiegerdie // 2. Mrz 2013 um 17:44
http://www.immerhertha.de/2013/03/02/01-in-dresden-luhukay-gibt-seinen-verlierern-zwei-tage-frei/#comment-147820

Respekt @hurdie, du warst trotz Infekt gestern schon in der Lage, die passenden worte zu dieser Niederlage zu finden. Ich hoffe, jeder HERTHANER versteht sie als einen Weckruf für die nächsten Spiele.
Gestatte mir, dass ich deine Aussagen nur ergänzend kommentiere.

a) is eh klar

b) Über den Käptn diskutiere ich nicht. Bei dieser Diskussion befürchte ich den gleichen Negativ-Effekt wie in der letzten Saison die Diskussion über Mijatovic.

„c) Zwei-Stürmersystem geht mit technisch limitierten Stürmern ohne Aussenspieler gar nicht“ Stimmt.

d) „Zwei-Stürmersystem geht bei Hertha sowieso nicht, weil dann auf lang und hoch umgestellt wird“. Wenn 1 spielender Stürmer dabei wäre – Allagui oder Ramos -, könnte es der TR durchaus weiter erproben meines Erachtens nach.

e) Ich als Blauer Montag sehe die Probleme bei der Spieleröffnung durch die IVs und DMs.

f) „Lusti muss ins Mittelfeld und hinten muss ein Mann mit Lustis Fähigkeiten rein,“ … Kluges Fähigkeiten in der Spieleröffnung haben mir im letzten Heimspiel gut gefallen. Gestern schien er diese im Mannschaftshotel vergessen zu haben. 🙄

g) der Torwart muss Strafraumbeherschung lernen
JA UNBEDINGT!

h) bis j) will ich nicht aufdröseln. Das Niveau der gesamten Mannschaft wie jenes von Ronny und Lasogga ist laut Tabellenstand heute (hi @jenseits 😉 ) Spitzenniveau in der 2. Liga – nicht mehr und nicht weniger.

19 Stunden nach Abpfiff betrachte ich die Niederlage in Dresden als einen spontanen (ungeprobten?) Versuch, im 4-4-2 einen Gegner auszukontern, der das Spiel machen muss. Warum auch immer, waren jedoch Brooks, Kluge, Lustenberger und Niemeyer nicht in der Lage, nach der Balleroberung schnelle und präzise Konter einzuleiten.

Weiter üben, meine Herren.


Bluekobalt
3. März 2013 um 10:38  |  147994

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust, was den Glauben an einer BuLi-tauglichen Mannschaft angeht:

Ich bin nicht skeptisch, weil…

-das hier zweite Liga ist und hier Fussball
gekämpft und nicht gespielt wird

-die Böden einfach besser mit dem Wort Kartoffelacker beschrieben sind, als mit dem Wort Fussballplatz

-die Gegner fast immer mit Mann und Maus am Strafraum stehen und es einfach keine Plätze für tolle Spielzüge gibt.

ich skeptisch weil…

-es keine wirkliche Dominanz in den letzten Spielen gab.

-keine Spielzüge, von denen man annehmen kann, sie wären einstudiert. Wann haben wir das letzte mal einen Ball gesehen, der in die Schnittstelle gespielt wurde, einen Steckpass?

-das Umschaltspiel ist ist absolut erschreckend langsam, aber genau mit diesem Umschaltspiel schießen unterlegene Mannschaften in der BuLi Tore, denn über Dominanz und 80% Ballbesitz werden wir wohl dort keine Spiele gewinnen.

-unser Mittelfeld ist nicht BuLi tauglich. So sehr ich auch Ronny und seine linke Klebe mag, es ist höchst zweifelhaft, ob er alleine da irgendwas reißen kann, wenn nicht deutlich mehr Kreativität dazu gekauft wird. ÄBH habe ich mittlerweile abgeschrieben, weil er den Kopf nicht heben kann und scheinbar auch keinen guten Fuß für Pässe hat.

-unsere Fans sind immer noch unter jeglichem Niveau Radar, solange sich solche Fälle wie in Dresden/Düsseldorf wiederholen können.
Hier rächt es sich, das die Vorfälle von DD nicht aufgearbeitet wurden. Das wird uns wieder Geisterspiele bescheren und die Geldstrafen stehen halt nicht für den Neuerwerb fähiger und vor allem kreativer Spieler zur Verfügung. Mögliche neue Zuschauer werden abgeschreckt.

-ich traue Preetz immer noch nicht BuLi zu!


Joey Berlin
3. März 2013 um 10:53  |  147995

@King for a day – Fool for a lifetime // 3. Mrz 2013 um 09:21

Danke für den link!


Kamikater
3. März 2013 um 11:06  |  147996

Sehr gut, @BM

Schon komisch, wie entspannt ich jedoch trotz der Niederlage bin. Einfach weil ich see, dass Lautern sogar hätte verlieren müssen, in den letzten 8 Spielen 6 mal nicht traf und wir eben jetzt gerade das erste Mal nicht getroffen haben, seit Gedenken. Aber Lautern holt uns nicht mehr ein, die sind zu schwach.

Jetzt wird such zeigen ob es nur ein Spiel war oder eine Schwächephase. Fakt ist, dass JLu es unbedingt ml mit Lasogga und Ramos versuchen wollte. Was wirklich mit Ronny war, weiß der Geier. Ohne ihn gehts momentan aber nicht, da wir keinen anderen OM haben, den ich wie andere ja auch dringend fordere.

Also wieder zurück zum alten System umd dann schnackelts auch wieder. Ansonsten siehts andernorts finster aus:

http://m.welt.de/article.do?id=sport/fussball/bundesliga/1899-hoffenheim/article114072707/Ohne-Hopp-geht-es-nicht-Mit-ihm-aber-auch-nicht&cid=sport


Dan
3. März 2013 um 11:08  |  147997

@Plumpe 71

Und was wurde aus dem „schön spielendem“ Ulm?
—————–
Braunschweig habe ich genug gesehen. Wenn hier der eine oder andere Hertha BSC Glück oder unverdiente Punktgewinne „vorwirft“, dann sollte man auch gleiche Maßstäbe bei allen Teams ansetzten.

Und für mich spielt Braunschweig genauso so gut und schlecht wie Hertha BSC nur eben für weniger Geld. Das ist positiv für Marc Arnold bzw. Torsten Lieberknecht, aber nächstes Jahr werden wir sehen was es wert ist. Denn der Bundesligaaufstieg war sicherlich nicht das Ziel von Eintracht Braunschweig.

Am liebsten lese ich „Schlachtvieh“ und „bundesligauntauglich“ sogar mit dem leichten Hinweis „schon seit Babbel“.

Das die babbelianische verstärkte bundesligauntauglische Mannschaft bis zur Winterpause 20 Punkte holte wird mir zu oft vergessen.

Das nun wir User die Einzigen sein sollen, die diese Defizite sehen kann ich kaum glauben.

Nach dem letzten Aufstieg wurden die Schwächen aus der Aufstiegssaison bzw. der Bundesligaerweiterungsbedarf erkannt.

Man holte Kraft, Franz, ÄBH, Torun, Ottl und im Winter Bastians.

Egal wie man jeden Zugang sieht, das angemahnte spielerisch schwache Babbel-Team bestand in der Bundesliga die Hinserie und hätte ohne Wechsel auch den Klassenerhalt geschafft. Selbst im Rückrundenchaos schaffte man Platz 16 für die Relegation.

Obwohl ich wie die „Mahner“ die Defizite sehe und auch angesprochen habe, kann ich dieses „Bundesligauntauglichkeits Szenario“ nicht mitgehen.

Hertha BSC wird sich mit bescheidenen Mittel (ablösefreie Profis oder kostengünstige Perspektivspieler) punktuell verstärken, wie einst 11/12 und gegen den Abstieg kämpfen.

Mehr sollte keiner in den nächsten Jahren erwarten. Solange sich keine finanzielle Besserung einstellt. Den Weg der Jugend wird man in der Bundesliga auch wieder schwerer beschreiten können, wenn es gegen den Abstieg geht. Die Hoffnung für mich sind paar gute Griffe bei den Perspektivspieler, aber diesen Weg gehen auch die anderen sieben Teams, die wohl J-Lu im Blick hat.

Ich habe mir gestern den „Leckerbissen“ Bremen-Augsburg ausgesucht und was soll ich sagen, mit dem „Underdog“-Kampfwillen wie Dresden oder Augsburg, werden wir auch in der Bundesliga punkten.

Und wieder zur Sicherheit, dass ist keine Kritik an Kritiker. Für mich nur eine zu schwarze Zukunft, die ich erst teilen würde, wenn wir nach der Bundesligahinrunde mit 6 Punkten dastehn würden. 😉


Traumtänzer
3. März 2013 um 11:14  |  147998

@Alter Profi // 3. Mrz 2013 um 09:21
Weil Du mich explizit angesprochen hast – ich denke, da mag ich Dir gar nicht widersprechen. Soweit sind wir nicht auseinander oder?
Gut, über Trainingsmethodik lässt sich vielleicht streiten, aber auch da halte ich mich lieber zurück, weil kein Auskenner (Trainer) seiend.


Kamikater
3. März 2013 um 11:15  |  147999

Danke @Dan


pax.klm
3. März 2013 um 11:22  |  148000

Nordfass Kossi // 2. Mrz 2013 um 23:24

Danke Dir für Deine Info!
Schönen Sonntag
Pax


Dan
3. März 2013 um 11:27  |  148001

@bluekobalt

Das sind keine „Fans“, die ihrem Verein absichtlich schaden.
——
@BM
Lob , kriegste ja sonst nicht sooft von mir. 😉
Kleine feine Anmerkungen.


Traumtänzer
3. März 2013 um 11:30  |  148002

@Dan // 3. Mrz 2013 um 11:08
Ich schätze Deine sachliche blau-weiße Art. 🙂
Und würde Dich auch weiter darin bestärken, das beizubehalten.
Falls Dein „zu schwarze Zukunft“-Hinweis womöglich auch meinen obigen Beitrag beinhalten sollte, möchte ich für mich jedoch noch kurz klarstellen, dass ich es nach dem gestrigen Spiel nicht zu negativ zu sehe. Auf keinen Fall. Wenn alles sch… wäre, hätten wir jetzt nicht 21 Spiele ohne Niederlage geschafft. Diese Leistung muss man auch sehen. Absolut richtig.

Was man aber gestern gesehen hat, ist, wo vielleicht noch Baustellen bzw. Ansatzpunkte für Verbesserungen sind, wenn man auf Teams trifft, die mit einer unglaublichen mannschaftlichen Geschlossenheit auftreten.

Ansonsten unterstütze ich voll Deine Aussage:

Hertha BSC wird sich mit bescheidenen Mittel (ablösefreie Profis oder kostengünstige Perspektivspieler) punktuell verstärken, wie einst 11/12 und gegen den Abstieg kämpfen.

Mehr sollte keiner in den nächsten Jahren erwarten. Solange sich keine finanzielle Besserung einstellt.


frankophot
3. März 2013 um 12:01  |  148003

@dan. underdog ? Wann in der Geschichte bis hin zur Gegenwart hat Hertha sich schon mal als underdog gesehen (national, meine ich)? Wenn der Aufstieg perfekt ist, höre ich jetzt schon wieder die Inteviews über die „Betriebsunfälle“ Abstieg und das Hertha sowieso in die Bundesliga gehört etc… und auch die traditionelle Hertha´sche Einkaufspoltitik – immer wieder mas o menos abgehalferte „Namen“ einzukaufen – spricht nicht dafür, daß sich gerade diese Spieler als Underdogkämpfer outen, in ihrer 2. Karriere sozusagen…
Beispiele, die das belegen, gibts ja genug. Was ich sagen will: Hertha wird nie so auftreten wie Augsburg oder Dresden, aufgrund des eigenen Selbstverständnisses.
Und da liegt die Gefahr.
Aber wenn ich ehrlich bin , bin ich auch nicht gänzlich unglücklich darüber, daß ich Fan eines Vereins bin, der ausschliesslich über die Underdogschiene geht, wie eben Vorgenannte.

Was uns letzendlich nur helfen kann, ist ,wenn wir in unserer „Masia“auch mal Offensivspieler kreeiren à la Götze oder Reus, aus unserer Jugend, die dann auch bei uns „gross“ werden, und nicht schon vorher verkauft werden, für halbgares Geld, so wie die Boatengs, z.B.
Die waren bei Weggang bei uns immer noch Ergänzungsspieler, soweit ich mich erinnere. Und u.a, deswegen sind sie gegangen, oder ?

Brooks könnte eventuell in diese Richtung gehen, aber leider ist er Verteidiger…Bin gespannt auf ihn in der BL.

Gruss aus BCN


frankophot
3. März 2013 um 12:03  |  148004

Hm , naja, Jerome ist auch Verteidiger.. 🙂


Wünschenswert
3. März 2013 um 12:13  |  148005

@frankophot
Waren es nicht eher finanzielle Gründe bei den Boatengs? Meine mich zu erinnern, dass Jerome Boateng mehr Gehalt gefordert hat und diese letztendlich beim HSV bekam. Kevin Prince wurde für ca. 8 Millionen an Tottenham verkauft, also wurde ordentlich Kapital gemacht, zu diesem Zeitpunkt sicherlich eine ganze Menge Geld für einen so jungen Spieler, zumal er sich erst 2 Jahre später bei Milan wirklich durchgesetzt hat. Trotzdem hätte ich sie auch lieber behalten, da hast du recht 😀


Dan
3. März 2013 um 12:20  |  148006

@Traumtänzer

Mein Tendenz ist „natürlich“ positiver ausgerichtet. Aber man sollte mit dem „Vorurteil“ aufräumen, dass die „blauweissen Brillenträger“ nun blinde Fußballmaulwürfe sind.

Jeder sieht das gleiche Spiel(e) und niemand wird sich selber in die Tasche lügen, dass wir nun Zauberfußball oder einen technisch ansprechenden Ball spielen.

Aber was man eben auch sehen sollte, wenn man „bundesligauntauglich“ schreibt, dass dort nicht immer Fußball ala BVB, Leverkusen oder Bayern gepielt wird bzw. Classico. Wer diese Maßstäbe ansetzt, statt auch das übliche „Gegurke“ in der Bundesliga zu bewerten, verschiebt für mich die Grenzen.

Jeder blauweisse Brillenträger wird auch für einen besseren Spielaufbau sein und im Herzen „vielleicht so wie ich, kleine Wunderwandlungen wie in Mainz oder Freiburg erhoffen. Aber eben auch wissen, dass diese Philosophien lange erprobt sind und nicht wie bei uns, die aus „Großmannssucht“ voll auf die Fresse gefallen sind und erstmal versuchen wieder auf die Beine zu rabbeln um vielleicht einen neuen gesicherten Weg (Philosophie) zu gehen.
Es wird Zeit und Geduld (nicht Demut) kosten, diesen Verein wieder auf stabile Füße zustellen.

Vielleicht mit fremden Geld, vielleicht mit neuem Personal, vielleicht sogar mit einem weiteren Abstieg und der bitteren Erkenntnis (ohne weiteres Geld) nun bei Null zu beginnen und die zweite Liga vorerst als neue Heimat anzuerkennen.

Aber zur Zeit geniesse ich eben die Situation meines Vereins, auch mit dem Wissen um vielleicht einer dunkleren Zukunft.

Die vielen „vielleicht“ sind nicht vielleicht unbewusst gewählt worden sondern absichtlich.

Denn keiner kennt das Morgen, selbst wenn er meint es vielleicht zu erahnen. 😉


Kamikater
3. März 2013 um 12:24  |  148007

Wir haben mit Schulz, Holland und vor allem Brooks schon sehr überdurchschnittliche Talente, die bereits im Kader integriert sind. Das ist natürlich schon mal sehr gut.

Ich hoffe, dass da noch mehr aus der Jugend kommt. Sollte man 5-6 auf dem Platz haben, die aus dem eigenen Nachwuchs kommen und nicht absteigen, dann wäre das ein großer Erfolg. Das muss erstmal unser sportlich-strategisches Ziel sein.

Ich würde von @ub gerne mal Näheres wissen, inwieweit sich die Arbeit unmittelbar auf den Nachwuchs oder/und die 2. Mannschaft auswirkt. Lässt er dort in einem bestimmten Stil trainieren oder kocht der jeder sein Süppchen? Und wer sind denn neben den bekannten die Perspektivspieler 2014?


Kamikater
3. März 2013 um 12:26  |  148008

Ich meine hierzu natürlich die Arbeit unseres Cheftrainers JLu und die Jugendmannschaften im Kontext.


Dan
3. März 2013 um 12:35  |  148009

@frankophot

Das ist eben die Frage, wie der Trainer Typ J-Lu realistisch das Team und die Finanzen sieht und ggf. nicht mit EL Träumen hausieren geht, wie andere.

Unsere Hertha hat über die Jahre soviel Substanz verloren und nun auch keinen Goldbeutel (UFA) mehr in der Hinterhand, so das die Realität vorerst „Underdog“ sein sollte.

Haben wir in der Vergangenheit, noch den einen oder anderen guten Spieler mit erhöhtem Gehalt gehalten, werden wir in Zukunft, eben genau diese guten Spieler auch aus den eigenen Reihen, nach und nach verkaufen müssen.

Für mich sieht die spielende Personalzukunft der „neuen“ Hertha zur Zeit wie beim 1.FC Nürnberg aus.


Kamikater
3. März 2013 um 12:38  |  148010

Übrigens muss unsere 2. Mnnschaft heute um 13:30 gegen Auerbach unbedingt gewinnen, ebenso wie im Derby am Mittwoch um 18:00 gegen Union, beides Heimspiele.

Vielleicht kann ja der ein oder andere wie Schulz oder Holland dort aushelfen, denn absteigen dürfen wir auf keinen Fall.

Also Daumen drücken.


Plumpe 71
3. März 2013 um 12:39  |  148011

Dan // 3. Mrz 2013 um 11:08

@Plumpe 71

Und was wurde aus dem “schön spielendem” Ulm?

Hallo Dan, erstmal vorab schöner Beitrag von Dir 🙂 , ich gehe mal kurz auf einzelne Punkte ein,

Ulm war von mir lediglich der Versuch einer Gegenthese, dass Fußball unter modernen Gesichtspunkten bereits zu einer Zeit, also Mitte der 90, praktiziert wurde, als die 2. Liga oftmals zu Unrecht als
Klopperliga verschrien war. Der weitere Weg von Ulm , nach Rangnick kam ja Martin Andermatt, wenn ich mich jetzt nicht irre, ist doch aber nicht wirklich zielführend die gegenwärtige Lage von Hertha auch nur ansatzweise zu erklären.

Und für mich spielt Braunschweig genauso so gut und schlecht wie Hertha BSC nur eben für weniger Geld. Das ist positiv für Marc Arnold bzw. Torsten Lieberknecht, aber nächstes Jahr werden wir sehen was es wert ist. Denn der Bundesligaaufstieg war sicherlich nicht das Ziel von Eintracht Braunschweig.

Alles soweit richtig und da bin ich ja nahe bei dir, nur bin ich auch der Auffassung dass Braunschweig aus dem Spiel heraus deutlich mehr Chancen erspielt, oftmals sogar für 2 Spiele und mehr und die einfach fahrlässig liegenläßt und damit auch zum Teil eine gewisse Kaltschnäuzigkeit vermissen läßt. Das könnte für Braunschweig in der Buli tatsächlich zu einem Problem werden.
Wir dagegen erspielen uns diese Chancenfülle eben nicht in Ermangelung eines spielstarken Mittelfeldes und sind, wie auch @coconut an jedem Spieltag feststellt, auf die individuelle Einzelaktionen ,oder Standards angewiesen. Wir spielen einfach zu wenig, bei uns läuft der Ball nicht und mitunter findet keine oder kaum Bewegung ohne Ball statt.
Da nehme ich auch Ronny nicht aus und grade ihn nicht, aber ähnlich wie bei Raffa läuft er sich mitunter auch deshalb fest, weil es einfach oftmals keine Anspielstationen gibt. Ich sehe aber auch, dass er den Zeitpunkt eines möglichen und ich nenne es mal verpflichtenden Zuspiels auf Spieler der Aussenbahn auch unterläßt und Spielfluss damit unterbindet, weil er eben immer den tödlichen und finalen spielen will.

Am liebsten lese ich “Schlachtvieh” und “bundesligauntauglich” sogar mit dem leichten Hinweis “schon seit Babbel”.

Derlei habe ich bislang nicht geschrieben, genauso wie ich per se Ronny die bundesligatauglichkeit nicht absprechen würde, aber die Mannschaft muss aus meiner Sicht nicht nur geringfügig ergänzt werden.

Egal wie man jeden Zugang sieht, das angemahnte spielerisch schwache Babbel-Team bestand in der Bundesliga die Hinserie und hätte ohne Wechsel auch den Klassenerhalt geschafft. Selbst im Rückrundenchaos schaffte man Platz 16 für die Relegation.

Das ist mir etwas zu spekulativ, ob man mit Babbel nicht abgestiegen wäre. Der Aufstiegshype nach dem gemeinsamen Aufstieg und dieser Teamspirit haben vielleicht manchen den Blick für das tatsächliche Leistungsvermögen dieser Mannschaft verstellt.
Der sportliche Absturz begann nach meiner Wahrnehmung doch bereits unter Babbel .. ?

Ich will ja nun keine schwarzmalerei betreiben und die finanzielle Situation ist ja auch soweit bekannt, aber was soll denn die Perspektive für Hertha sein, schauen ob irgendwo gestrandete Spieler wie z.B auch Wagner für uns interessant sein könnten, diese verpflichten und sich dann erst Gedanken über das Spielsystem zu machen und wo ich den Spieler hinstecke ?
Ich sehe eben derzeit leider keine spielerische Entwicklung und in der 1. Liga sind uns vermeintlich greifbare Teams wie Mainz, Freiburg, Nürnberg inzwischen enteilt und spielerisch deutlich überlegen. Ich will mir gar nicht vorstellen, was Bayern oder Dortmund mit uns veranstalten würde 🙂


Dan
3. März 2013 um 12:40  |  148012

@Kamikater

Dazu wäre wahrscheinlich die Trainingsgruppe von Markus Gellhaus interessant, wobei ich bezweifle, dass man mit deren Veröffentlichung es den anderen Scout zu einfach macht.

Habe ich wohl aber schon mal geschrieben / gefragt. 😉


Kamikater
3. März 2013 um 12:46  |  148013

Darf ich mal eine Devotionalie für immerhertha anregen:

Wie wäre es denn mit einem blauen Symbol der Lemniskate auf einem weißen Polohemd. Schlicht und ergreifend. Wie findet Ihr so was? Also ich würde so etwas tragen.


Kamikater
3. März 2013 um 12:56  |  148014

@Dan
Ah, das wusste ich nicht mehr. Ok, na vielleicht ließe sich ja dennoch ein kleiner Infobeitrag basteln, um uns zumindest mal nähe zu bringen, welche Ausswirkungen Jlu’s Arbeit auf die Nachwuchsarbeit hat.

@Plumpe
Ich möchte nicht unbdingt sagen, dass wir oben auch ohne Verstärkungen chancenlos wären. So ein Acker in Dresden und eine so kämpfende Mannschaft erlebt man in Liga 1 selten.

Gegen spielstarke Mannschaften kann es für uns einfacher sein, weil sich Räume öffnen. Natürlich nicht mit der Aufstellung von gestern. Das wird den Trainer sicher am meisten geärgert haben.

Aber wenn man sich die letzten 8 der Tabelle anguckt, kochen die alle nur mit Wasser. Bei einem Abstieg kommt es nachher auch auf Dinge an wie Verletzungen, ich denke da mit Grausen an die letzte Saison oder auch an Big Points gegen Konkurrenten. Das ist dann je nach Tagesfom spiel- und somit saisonentscheidend.

Das beste an gestern ist, dass nun auch der blindeste Blaubär sehen konnte, woran es hapert und wo wir uns verstärken müssen. Ansonsten liegt mir nur im Magen, dass Kraft nie aus seinem Tor kommt. Das muss er ändern. Schnell.


frankophot
3. März 2013 um 13:00  |  148015

@Wünschenswert: 8 Millionen, das mein ich ja mit“halbgar“ – solche Beträge helfen uns nur sporadisch, in unserer Situation sowieso., Die Krux liegt da, was @dan beschreibt: wir sind mittlerweile so tief drin im Sumpf, noch dazu ohne Assets innerhalb des Vereinsvermögens…da werden wir es eben nicht schaffen, aufstrebende Leute solange zu halten bis sie 20 Mio oder mehr wert sind. Und ganz richtig: Wir wollten (konnten?) das Gehalt für die Boatengs nicht erhöhen. Sowas wäre aber notwendig – auch wenn es am Ende ein Flop werden sollte – es ist immer ein Lotteriespiel. Wir brauchen auch mal Glück – und einen Trainer, der dem Glück mit ´nem jungen „Hotshot“ den Boden bereitet. Z.Zt. sehe ich das mit JLu ganz positiv. Mal sehen.


Dan
3. März 2013 um 13:02  |  148016

@Plumpe 71 // 3. Mrz 2013 um 12:39

Der Text persönlich an Dich endete nach:
————
Der Rest war dann an @all gerichtet.

Ansonsten kann ich glaube ich auf meine nachfolgenden Beiträge an @Traumtänzer und @frankophot verweisen.

Ich sehe es und bin kein blinder Fußballmaulwurf. 😉

Braunschweig wird interessant, weil dieses Team nicht für den Bundesligaaufstieg zusammen gekauft wurde und meines Erachtens deshalb so gut spielt, weil es fast, mit kleinen aber guten Ergänzungen, drei Jahre zusammen spielt und von Lieberknecht seit 5 Jahren entwickelt wurde +1 Jahr Jugendarbeit in Braunschweig.

Würde gerne J-Lu’s Handschrift nach fünf Jahren sehen. 😉

Ansonsten kann ich Deinem Beitrag wie auch bei vielen kritischen Beiträgen der Anderen einiges abgewinnen. Aber „normal“ wir sehen das gleiche Spiel nur mit anderen „Filtern“ für die Blogäußerungen. Bei mir ist es jedenfalls so.


Stiller
3. März 2013 um 13:06  |  148017

Leider habe ich das Spiel nur bei bundesliga.de verfolgen können. Daher werde ich mich nur strukturell äußern.

1. Eine alte Skatregel besagt: „Wer nicht aus dem Schneider ist, darf nicht schnibbeln“. D.h. für mich: solange der Aufstieg nicht in wirklich trockenen Tüchern ist, sollten sich Experimente von selbst verbieten; sie senden ein falsches Signal ins Team (siehe 2.). Sie wären unter Wettkampfbedingungen zwar bitter nötig, aber diese Mannschaft konnte jedenfalls noch nicht damit umgehen. Die beiden freien Tage sind OK und auch für das Trainerteam sinnvoll, denn sie haben die schwersten Aufgaben zu lösen und werden die Zeit sicherlich gut nutzen können.

2. Das eigentlich „Schlimme“ am Spiel in Dresden war der Spannungsabfall gegenüber dem Kaiserslautern-Spiel in dem ja vieles richtig gemacht wurde. Spannung aufzubauen, sie zwischen den Spielen aber auch innerhalb eines Spiels zu halten, das ist seit 2 -3 Jahren immer wieder der eigentliche Knackpunkt. JLu hat das zwar wesentlich verbessert (Ziel: Dominanzfußball), aber dieses Team ist noch nicht so professionell (gefestigt) das ihm dies über mehrere Spiele hinweg konstant gelingt.

3. Dies war auch schon vor der Winterpause der Fall; aber dank eines Ronny, der sich eben vor allem dann steigert (mehr Spannung aufbaut), wenn es eng wird, wurde mehrfach die Niederlage abgewendet. Deshalb wird bei Neuverpflichtung nicht nur auf Passgenauigkeit und Spielintelligenz zu achten sein, sondern ebenso sehr auf bestimmte charakterliche Attribute um ein Gewinnerteam zu bauen.
(Man muß das gar nicht nur an Kloppo oder Heynckes denken, hört Euch doch in diesem Zusammenhang zB mal Sascha Mölders an, wie er / sie gegen den Abstieg kämpfen; das sind keine Lippenbekenntnisse sondern gelebte Wirklichkeit.)

Unterm Strich wird man / JLu aus diesem Spiel einiges an Erkenntnis ziehen; das hat allerdings 3 Punkte (und ein Stück Respekt bei unseren künftigen Gegnern) gekostet. Die nächsten 5 Spiele werden beileibe nicht leichter, sind aber nun die eigentliche Probe aufs Exempel.


Plumpe 71
3. März 2013 um 13:14  |  148018

Kamikater // 3. Mrz 2013 um 12:56

Ich kann mir auch vorstellen, dass man mit diesem Kader ohne gravierende Ergänzungen durchaus mit der Einstellung die Luhukay vermitteln kann, mit einiger Erfolgsaussicht um den Klassenerhalt mitspielen kann, schwierig aber machbar.. was den Acker in Dresden angeht, so hatte ich aber das Gefühl dass der Ball zumindest beim Gastgeber mal ganz passabel lief und in den ersten 15 Minuten ging es bei uns ja auch noch 🙂

Die gesamte Einstellung und das Auftreten des Teams speziell nach Rückschlägen und diese Geduld , da stimmt unter Luhu im Gegensatz zum Auftreten der letzten Saison schon einiges und stimmt mich auch etwas zuversichtlicher.

Ja Kraft ist so ein Thema, da wäre ich auch dabei. Kann mich gut an seinen letzten Ausflug im Münchner Tor erinnern, bevor er zu uns kam.. Strafraumbeherrschung .. da muss er zulegen und auch die Eröffnung von hinten raus, auf der Linie bin ich absolut zufrieden, gestern hat er das sichere 2:0 mit guten Reflexen verhindert.


Dan
3. März 2013 um 13:16  |  148019

P.S. @ Plumpe71

Natürlich ist es spekulativ, aber ich denke die Ruhe im Team hätte geholfen, nicht die „taktische Finesse“ eines Herrn Babbel.


Plumpe 71
3. März 2013 um 13:21  |  148020

Dan // 3. Mrz 2013 um 13:02 @Plumpe 71 // 3. Mrz 2013 um 12:39

Der Text persönlich an Dich endete nach:
————
Der Rest war dann an @all gerichtet.

Ansonsten kann ich glaube ich auf meine nachfolgenden Beiträge an @Traumtänzer und @frankophot verweisen.

Ich sehe es und bin kein blinder Fußballmaulwurf. 😉

Braunschweig wird interessant, weil dieses Team nicht für den Bundesligaaufstieg zusammen gekauft wurde und meines Erachtens deshalb so gut spielt, weil es fast, mit kleinen aber guten Ergänzungen, drei Jahre zusammen spielt und von Lieberknecht seit 5 Jahren entwickelt wurde +1 Jahr Jugendarbeit in Braunschweig.

Das mit Braunschweig sehe ich ähnlich und würde ich so unterschreiben und das du kein blinder Fußballmaulwurf bist, da wäre ich dann auch dabei 🙂


Blauer Montag
3. März 2013 um 13:21  |  148021

Danke für die Komplimente Freunde
@Kamikater // 3. Mrz 2013 um 11:06
@Dan // 3. Mrz 2013 um 11:27

B is
M orgen

The Who – My Generation (Live at Woodstock ’69)


sunny1703
3. März 2013 um 13:34  |  148022

@f.a.y

Dieser haufen, der in Dresden sich als so genannte Herthafans ausgab, war schlimmer zu ertragen als diese sehr schwache Partie mit dem ebensolchen Ergebnis. Wer sich so daneben benimmt sollte für lange Zeit nicht mehr in ein Stadion dürfen.
Dein so schönes blaues feuer, verbreite doch in Deiner Wohnung, nicht nur dass es die meisten anderen stört, aber das ist ja für die Pyromanen egal, es hat auch noch für die ersten 20 Minuten Kraft in der Sicht behindert.

@fechi

Meine Güte nagt es in Dir, dass die Bayern ganz klar verdient gegen einen auf Hertha Niveau spielenden BVB gewonnen haben! 🙂

@Ursula

Ich habe das schon mal geschrieben, wer meint, er sei Ex Spieler Zander oder ähnliches, wer meint er sei mit hans Meyer, D.Hoeness, Pantelic,Peter Maffay undwas weiß ich wem alles ganz eng, wer von allem was versteht, wer seit 5-6 Jahren allen Trainern von Hertha einschließlich der Mannschaft und der Geschäftsführung von Hertha,zwar interessant ausgedrückt und oft auch nicht schlecht begründet ausschließlich schlechte Noten ausstellt und dann meint sich hinter der Anonymität des Internets verstecken zu können, darf sich nicht wundern, wenn seine Glaubwürdigkeit bei den allermeisten irgendwann Richtung null tendiert.
Den blog von gestern abend zu lesen ,war schlicht eine Zumutung,manches Mal wünschte ich mir ein eingreifendes Wort von @ubremer, auch wenn ich dann wieder denke, was soll er sich in das infantile gehabe ganz weniger einmischen.
Ich kenne @hurdie und weiß wenigstens, dass er das ist was er behauptet zu sein. Und damit werden seine Beiträge nicht besser,aber um ein vielfaches glaubhafter.

@plumpe

Wenn Braunschweigs Gegner so gegen die Eintracht ntreten würden,wie gegen Hertha wäre Braunschweig niemals auf Platz 2 oder vielleciht am Montag auf Platz 1. Die meisten Chancen der 2.Liga hat Hertha BSC, die beste Quote bei der Chancenverwertung ebenso.

Ich halte auch nichts von diesen Verweisen,dass Hertha in dieser Form in der 1.Liga keine Chancen hat. Dort wird von der großen Masse der Mannschaften ein anderer Fußball gespielt. Eher mache ich mir Sorgen, dass hier zu viel über einen Aufstieg spekuliert wird, der noch lange nicht gesichert ist.

@Kami

Wir beide und @ursula ,apollinaris und noch zwei,drei haben auf die mangelnde Alternative im OM von Hertha seit Beginn der Saison hingeweisen. Der einzige „Sieger“ des gestrigen Spiels war Ronny, denn auch wenn verschleppend, so ist er doch in der Lage, gegner auf sich zu ziehen, vernünftige Pässse zu spielen und Mitspiele durch seine anwesenheit zu entlasten.Ein Kluge war gestern damit völlig überfordert, anders als am Montag,wo sich Lautern in Person von Karl auf Ronny konzentrierte ,den zwar ausschaltete,aber Kluge schalten konnte,wie er wollte.
Gescheitert ist nun endgültig das Experiment,mit zwei unbeweglichen Mittelstürmern, ich fand dabei wagner übrigens nicht schlechter wie PML, der hier nur mehr Befürworter hat. PML soll seine Buden machen,ansonsten ist er im Herthaspiel überflüssig.
Übrigens merkte man gestern auch das fehlen von Allrounder Ndjeng!

Gegen Duisburg muss gewonnen werden, für das Selbstwertgefühl und auch für die Sicherheit in der tabelle.

Einen schönen Sonntag

sunny


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 13:35  |  148023

4. Minute

Hertha II – Auerbach

1:0


mhaase
3. März 2013 um 13:37  |  148024

@all

toll was für eine interessante Diskussion mit durchaus kontroversen Meinungen hier seit heute Morgen geführt wird. Macht richtig Spaß zu lesen… :o)

Ach wär es doch nur immer so, oder wenigstens immer öfter ;o)

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 13:39  |  148025

Hany Mukhtar der Torschütze


Kamikater
3. März 2013 um 14:02  |  148026

@king
Hast Du das Logo, weil Du das Spiel gerade guckst oder Geissbock bist?


fechibaby
3. März 2013 um 14:05  |  148027

@f.a.y. // 2. Mrz 2013 um 20:49

Feuerzeuge werfen ist peinlich, danke an die Idioten. Böller werfen ist peinlich, danke an die Idioten. Blauer Qualm ist hübsch.

Blauer Qualm ist genauso peinlich, danke an die Idioten!!


Kamikater
3. März 2013 um 14:09  |  148028

Das wird leider noch richtig teuer für uns, was diese Deppen da gemacht haben, Pyro und Würfe, schätze mal 30000 EUR. Ich würde ja Diejenigen zur Kasse bitten, die das machen. Anders ist dem nicht beizukommen.


kraule
3. März 2013 um 14:13  |  148029

Rechtzeitig erfahren wir wieder einmal das Gefühl einer Niederlage und es tut nicht einmal weh…….
Ganz ehrlich, irgendwie langweilig diese Saison, oder?
Alles ist klar und die Euphorie des Einmaligen ist auch weg.
Nun ran an die Analysen und die nächste Saison ordentlich vorbereiten! Das macht Luhu aber sicher schon längst.
Mein Kritikpunkt ist neben der verbesserungswürdigen Spieleröffnung auch das „Loch“ im Mittelfeld!
Was sollen Wagner und/oder Lasso reißen, unter diesen Bedingungen?
Ich habe leider keine Zeit jetzt alles nieder zuschreiben was mich zu diesem Thema bewegt, aber mit einfachen Worten ist das meine grobe Meinung. IV muss Qualität gewinnen, Mittelfeld braucht Kreativität und im Sturm….bin ich unsicher. Ich halte Lasso und Wagner (eigentlich) für Buli-tauglich…..
Ach ja…und dann noch evtl die Außenbahnen 🙁


LarsNSB
3. März 2013 um 14:28  |  148030

Also, hier meine Meinung zu blauem Feuer, Bengalos und Co…

So wie einst ein gewisser Kommentator beim Deutschlandspiel zu sagen pflegte: „Ich persönlich habe ja nichts gegen Pyrotechnik“, habe auch ich nichts dagegen.

ABER: Pyrotechnik gehört NICHT in die Fanblöcke, Pyrotechnik gehört NICHT auf irgendeine Tribüne, nur weil ich nichts gegen Pyrotechnik habe, alles Bunte irgendwie toll finde, blauer Rauch irgendwie zu Hertha passt, möchte ich nicht, dass neben mir im Block eine weit über 1000°C heiße Bengalo abbrennt und dazu der Fluchtweg eventuell durch wabernden Qualm nicht zu sehen ist…. Böller, die auch noch so laut sind, dass diese niemals in Deutschland zugelassen sind, sind das letzte was in einem ausverkauften Stadion zu suchen haben. Und jetzt wieder ein ABER:

Vor einigen Jahre, hat Hertha einmal gestattet beim Einlaufen der Mannschaften auf der Tartanbahn kontrolliert Bengalos abbrennen zu lassen. Das war weit weg von den Fans, das war weit weg von Kindern und das sah einfach geil aus. Das war eine klasse Aktion, das hat eine atmosphärische Wirkung gehabt und hat die Stimmung so richtig eingeheizt. So darf und muss Pyrotechnik in deutschen Stadien erlaubt sein, so muss Pyrotechnik genutzt werden. Das ist der einzige Zweck von Pyrotechnik. Pyrotechnik darf kein Randalemittel sein!

Kurz zu Wurfgeschossen: Die Leute, die mit Feuerzeugen und irgendwelchen Gegenständen auf Menschen werfen, haben irgendwie irgendwo den Knall nicht gehört. Sind zwar iranische Methoden, aber einfach mal die Leute vor der Ostkurve zusammenferchen und mit allen was man so bei hat beim nächsten Spiel bewerfen, mal schauen, wie die sich dann fühlen… Ps, für alle die es nicht gemerkt haben, war kein ernst gemeinter Vorschlag 😉 Aber wie bescheuert muss man eigentlich sein???

Also, jetzt raus aus der Bude und die Sonne genießen. Nächsten Sonntag ist laut wetter.com wieder Schnee bei 2°C angesagt. Und ich dachte das L´autern-Spiel war das letzte kalte Spiel diese Saison 🙁


3. März 2013 um 14:32  |  148031

@ Kamikater

das interessiert die Idioten doch nicht. Die sammeln doch extra dafür Kohle, damit die Kosten für sone Scheiße hinterher nicht von einzelnen getragen werden muss.

Die Leute, die den Bockmist verzapfen, sind in ihrer Idiotie ohnehin bemerkenswert organisiert, nicht nur was das Finanzielle angeht.


herthabscberlin1892
3. März 2013 um 14:36  |  148032

Hertha BSC wird in der Saison 2013/2014 voll bundesligatauglich sein, wenn die Spieler die Zugehörigkeit zur höchsten Spielklasse auch innerlich annehmen und die Ruhe auch bei rauher See im Verein erhalten bleibt.

Beides war spätetstens zur Rückrunde der Saison 2011/2012 nicht mehr der Fall.

Zu diesem Zeitpunkt nach jedem Spiel darüber zu befinden, halte ich zeitlich für unangemessen.


Kamikater
3. März 2013 um 14:38  |  148033

@LarsNSB
Bei mir stehen geplante 8 Grad bei wetteronline für kommendes WE im Raum…


LarsNSB
3. März 2013 um 14:40  |  148034

@Kami
Lassen wir uns überraschen 😉 Gestern stand auf wetter.com aber noch was von 15 Grad. Hab doch schon mein Hertha-Trikot gebügelt 😉


Konstanz
3. März 2013 um 14:50  |  148035

Nee @sunny,
„hinter der Anonymität des Internets verstecken“ tut sich in einem anonymen Blog niemand, Anonymität ist wesentlicher Bestandteil des Systems.

Ich habe hier vielmehr wieder den nervenschwachen @hurdiegerdie ausrasten sehen, in seiner gleich vierfachen sinnlosen Attacke gegen den geschätzten user @ursula. Das kennt man doch schon, so manch einer braucht bei Niederlagen Prügelknaben.

Wo bleibt endlich das Foto vom neuen Auswärtstrikot? 😉


Ursula
3. März 2013 um 14:52  |  148036

Moin @ sunny, noch einen Satz an Dich,
weil du mich ja im gleichen Beitrag auch
recht fair „fußballerisch“ zitierst….

Mich nerven diese „Neidhammel-Beiträge“
und meine eigenen notwendigen (?) Repliken
mindestens genauso!!! Besonders wenn es
eine ordentlich Diskussion über Hertha gab!

Es ging gestern nachmittag und abends
ausschließlich um Fußball! Hatte zu
meiner Spielerkritik noch Verständnis
für Luhukay übrig!

Ich hatte die Niederlage auch nicht zum
Anlass genommen, „dogmatisch schlecht
zu schreiben“….

Es ging und geht HIER schon lange nicht
um meine Identität, es GEHT um meinen
SATZBAU….!!!

Aus heiterem Himmel nach einer Fußball-
frage, teilte mir dieser USER mit, dass ER
meine Beiträge nicht liest, „überscrollt“,
weil er meinen SATZBAU nicht verstünde…..


Ursula
3. März 2013 um 14:53  |  148037

Man @ Konstanz, da warst Du netterweise
vor mir am Ball….


Ursula
3. März 2013 um 14:55  |  148038

„n“…


Kamikater
3. März 2013 um 15:02  |  148039

Elfmeter gegen Bayern. 2-1. Sehr spannend!


jenseits
3. März 2013 um 15:03  |  148040

War auch schön herausgespielt. Turbine aber auch mit viel Dusel.


jenseits
3. März 2013 um 15:05  |  148041

1:0 Bornheim


Kamikater
3. März 2013 um 15:07  |  148042

Dann kann sich der FC Köln aber abschminken, uns einzuholen.


Kamikater
3. März 2013 um 15:09  |  148043

2-0 Hertha. Jawollja!


King for a day – Fool for a lifetime
3. März 2013 um 15:11  |  148044

Doppelpack Mukhtar

Gleich wieder zurückbefördern …


Plumpe 71
3. März 2013 um 15:12  |  148045

Köln gleicht aus, 1:1 hochverdient


Kamikater
3. März 2013 um 15:13  |  148046

Nee, der aoll mal Mittwoch gleich gegen Union nochmal gewinnen! Dann ist man erstmal von den Abstiegsrängen in halbwegs sicherer Entfernung angekommen.


Kamikater
3. März 2013 um 15:15  |  148047

Der Clemens ist aber auch mit Abstand deren bester Spieler:

http://www.transfermarkt.de/de/christian-clemens/profil/spieler_44713.html


jenseits
3. März 2013 um 15:21  |  148048

3:1 Turbine. Damit sind sie wohl im Finale.


Kamikater
3. März 2013 um 15:21  |  148049

Hervorragend! Hertha gewinnt, Turbine gewinnt.


HerthaBarca
3. März 2013 um 15:22  |  148050

Glückwunsch an Turbine zum Einzug ins Finale!


HerthaBarca
3. März 2013 um 15:23  |  148051

Köln kann die Schwäche von ‚Lautern und uns nicht ausnutzen. Nur 1:1!
Das Tor auch noch durch einen Standard (Elfmeter). Pfft! 😉


Plumpe 71
3. März 2013 um 15:24  |  148052

@kami,

Clemens wäre für unsere Aussenbahn ein sehr interessanter Spieler gewesen, Paderborns Meha hätte ich auch gerne bei uns im OMF gesehen, gute Standards, wendig, dribbelstark und mit Hang zum tödlichen Pass.. aber wir haben ja Ronny ich weiß 🙂


jenseits
3. März 2013 um 15:25  |  148053

Wow, 4:1 noch in allerletzter Sekunde.


Kamikater
3. März 2013 um 15:26  |  148054

4-1 gegen Bayern. Wie schön.


HerthaBarca
3. März 2013 um 15:29  |  148055

Bin mal gespannt, wie sich Dresden im nächsten Spiel gegen Aue machen wird!
Ob sie eine solche Leistung noch einmal abrufen können.


jenseits
3. März 2013 um 15:30  |  148056

Aha, Lusti heute Abend im Sportplatz.


elaine
3. März 2013 um 15:30  |  148057

Kamikater // 3. Mrz 2013 um 15:13

der Kicker meldet, dass das Spiel am Mittwoch gegen Union abgesagt wurde.
Nun ist der Kicker, wie wir gestern gesehen hatten nicht vertrauenswürdig.

Weißt Du, ob das Spiel statt findet?


Dan
3. März 2013 um 15:30  |  148058

Apropo „Kleines Derby II“.

Mal wieder Outdoor – Treffen einiger beim Spiel am Mittwoch?


Kamikater
3. März 2013 um 15:30  |  148059

Ja, @Plumpe, diesen Mann für den tödlichen PAss bräuchten wir. Aber Meha ist mir insgesamt nicht laufstark genug. Da ist mir Leitner doch lieber und vor allem jünger.

@Barca
Man kann wirklich entspannt sein. wir können einfach nicht eine ganze Saison nur ein Spiel verlieren. Das wäre ja Guiness Buch verdächtig.

Dass die anderen Teams das nicht packen, uns einzuholen, sollte uns anspornen, vor allem im OM wirklich mal Mukhtar und auch andere jüngere Spieler einzusetzen, in den kommenden Begegnungen, wenn sie die Kraft haben. Denn die Spielpraxis in der zweitenn Liga ist gold wert.


elaine
3. März 2013 um 15:33  |  148060

jenseits // 3. Mrz 2013 um 15:30

da werden sie ihn ja rund machen 😉

Mit Koplin war der Sprecher ja sehr moderat. Als er meinte:“Macht ja nichts , wenn das Saisonziel 5.-7.Platz in Frage steht.“

So nett wird er Lusti bestimmt nicht entgegen treten. 🙁


Dan
3. März 2013 um 15:34  |  148061

@elaine

Wenn die U23 heute im Amateurstadion spielte, was spricht dann am Mittwoch gemäß Kicker dagegen?


elaine
3. März 2013 um 15:34  |  148062

@Dan

würde ich schon gerne, wenn es denn statt findet 🙂


elaine
3. März 2013 um 15:35  |  148063

@Dan
hat sich überschnitten, also gehen wir mal davon aus, dass sie spielen 🙂


Etebaer
3. März 2013 um 15:35  |  148064

Mir gefällt es, wie souverän der Trainer auf den Rückschlag reagiert und auch der Verein.
Hertha ist aktuell in einer Position der Stärke, es gibt allen Grund, das es so bleibt!


jenseits
3. März 2013 um 15:36  |  148065

@elaine

Das fürchte ich auch. Bestimmt ist wieder dieser gestriegelte Seitenscheitel Moderator.


Plumpe 71
3. März 2013 um 15:37  |  148066

@Kami, wenn das mit Leitner vor allem finanziell realistisch darstellbar wäre, dann würde ich auch klar zu ihm votieren, aber ich denke eher, dass wir uns im low budget Bereich umsehen müssen, oder auch mal das Glück haben eine asiatische Perle kostengünstig aufzutun, Inui bei Frankfurt gefällt mir gut, muss ja nicht gleich ein Kagawa sein,


Stiller
3. März 2013 um 15:43  |  148067

sunny1703 // 3. Mrz 2013 um 13:34

Mit Deiner persönlichen …-Tirade, mit der Du @Ursula überziehst, hast Du Dich nicht nur im Ton vergriffen. Wenn Du Ursula dann auch noch bei den „allermeisten“ Glaubwürdigkeit absprichst, dann mir das endgültig zu weit. Sprich bitte für Dich selbst. Ich lasse mich von Dir nicht instrumentalisieren.
Außerdem machst vor allem Du Dich unglaubwürdig, wenn Du angeblich pauschales Schlechtschreiben niedermachst, aber völlig undifferenziert für Dich in Anspruch nimmst, die „allermeisten“ zu vertreten. Also, besonders liberal ist das nicht – ebenso wenig wie Dein Ruf nach dem Blogpappie um sich in „das infantile Gehabe“ einzumischen.
Wer „meint sich hinter der Anonymität des Internets verstecken zu können, darf sich nicht wundern …“ dass man ihn auffordert, seinen persönlich Namen in Zukunft im WorldWideWeb im Klartext anzugeben; Du könntest gleich hier damit anfangen.


HerthaBarca
3. März 2013 um 15:49  |  148068

Wie schlecht spielt denn da der erste gegen den sechzehnten? 😉


Dogbert
3. März 2013 um 15:50  |  148069

Ich weiß nicht, was ihr habt. Hertha BSC fehlt das spielerische Vermögen, um Torchancen aus dem Feld heraus zu generieren. Wenn da mal der geniale Moment ausbleibt, verliert man auch ein Spiel. Dresden war die agilere Mannschaft. Gegen K’lautern hatte man schon sehen können, daß das Spiel nach vorne einfach nicht funktioniert.


pax.klm
3. März 2013 um 15:59  |  148070

Diese Niederlage gestern ist mit Sicherheit zu vermeiden gewesen aber genauso auch nicht wirklich schlimm!
Nur die Sichtweise auf Hertha ist manchesmal schon befremdlich!
Nicht, dass sie tollen „Zauberfußball“ spielen, nein, aber „Stümperfußball“ sähe doch wohl anders aus.
Sie spielen doch recht eindeutig „überlegen“ diese Zweitligasaison, es sind etliche „Jüngere“ eingebaut worden und es lässt zumindest mich hoffen, dass es hier so weitergeht!
Ähnlich wie bei den Füchsen!
http://www.tagesspiegel.de/sport/fuechse/fuechse-nachwuchs-verwende-deine-jugend/7866784.html
Klar hatten wir schon mal ne „Goldene Jugend“, klar wäre Hertha ganz woanders mit denen in der Mannschaft, aber wenn das Geld winkt gehen die bald, wird vielleicht auch in der Zukunft wieder so sein. Oder es kommen die sportlichen Erfolge…
Aber diese angebliche „größenwahnsinnige Verhalten“ wurde doch zuerst von außen in den Verein getragen (Schwan und Beckenbauer und letztlich von vielen Fans–> Hauptstadtclub und kniet nieder Hertha kommt, oder die haun wa ma so ebenT wech!
Kostprobe: Inari // 2. Mrz 2013 um 11:18
4:0 3x
Tja dann sehe ich gegen Hertha auch alle anderen Zweitligisten mit ner Extraportion Motivation auflaufen, so gestern, wenn die Sachsen auch nur annäherd gegen ihre anderen
Kontrahenten spielen und kämpfen, dann hat Köln auch noch nicht gegen die verloren!
Wir stehen oben und die Jagdsaison ist eröffnet!
Ach ja wo hat Eintracht B gegen Hertha „viele“
Chancen aus dem Spiel heraus gehabt? Z.B.
Und wenn dann alles ausdiskutiert ist wird rumgezickt, treibt die Anzahl der Beiträge nach oben, aber ist das zielführend?
Wir erwarten schon jetzt in der 2ten ne Spielweise wie für das erste Drittel der 1ten!
Grausam diese Erwartungshaltung…


Dan
3. März 2013 um 16:02  |  148071

OT

„Eine Freistoßflanke von Shaqiri von rechts landet in den Armen vom Gomes.“

Da muss man ja auf jeden Buchstaben achten. 😉


pax.klm
3. März 2013 um 16:02  |  148072

Stiller // 3. Mrz 2013 um 15:43

Geh in den Turm und Du kannst sunny kennenlernen, der verbirgt sich nicht…
Also fang Du nicht auch noch an …


fechibaby
3. März 2013 um 16:04  |  148073

@Dan // 3. Mrz 2013 um 15:30

Apropo “Kleines Derby II”.

Das Derby der U23-Teams fällt wohl am Mittwoch tatsächlich aus.


Stiller
3. März 2013 um 16:10  |  148074

@pax

keine Sorge


elaine
3. März 2013 um 16:15  |  148075

fechibaby // 3. Mrz 2013 um 16:04

Bist Du Dir sicher und wenn ja, wieso ❓

Also nicht , wieso Du Dir sicher bist, sondern dass es ausfällt 😉


jenseits
3. März 2013 um 16:15  |  148076

Sollte das kleine Derby nicht im Jahn-Sport stattfinden? Vielleicht sind dort die Bodenverhältnisse nicht entsprechend.


elaine
3. März 2013 um 16:18  |  148077

@jenseits

ah, ja da steht Jahn-Sport-Park 🙄


Ursula
3. März 2013 um 16:22  |  148078

@ pax, „also fang Du nicht auch noch an“ …

Geht´s noch…?


Dan
3. März 2013 um 16:23  |  148079

U23

Knoll und Janker bekamen da heute Spielpraxis.


Dan
3. März 2013 um 16:27  |  148080

Iiii Jahn-Sport-Platz? Bestimmt wegen der Sicherheit. Mehr Tradition. Eigenes Amateurstadion. 😉


naneona
3. März 2013 um 16:34  |  148081

Wann ist denn wieder der Talk im Turm? Da ich kein Bock auf die @Ursula Festspiele hier hab, will ich mal wieder dort den Gedankenaustausch pflegen.


backstreets29
3. März 2013 um 16:41  |  148082

Konstanz = Uschi ? 😉

Na wenigstens ist für Unterhaltung gesorgt.

Clemens hatte ich auch schon vorgeschlagen. Aber ich fürchte er wird unsere finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Meha seh ich qualitativ nicht so stark, als dass er uns da massiv weiterbringen würde.


elaine
3. März 2013 um 16:41  |  148083

@naneona

ich glaube das nächste Treffen ist am 13.März 🙂


naneona
3. März 2013 um 16:44  |  148084

@elaine Danke 🙂


fechibaby
3. März 2013 um 16:45  |  148085

@elaine // 3. Mrz 2013 um 16:15

Bist Du Dir sicher und wenn ja, wieso

Leider ist Hertha wohl nicht in der Lage, auf ihrer Internetseite dazu Informationen reinzustellen.
Auf der Union-Seite steht, dass das Spiel der U23 Teams am Mittwoch ausfällt.
Spielort wäre das Jahnstadion gewesen.


Ursula
3. März 2013 um 16:46  |  148086

Ja „naneona“, ich versteh` Dich, aber im
Gegensatz zu Dir, kann ich ja vor mir nicht
wegrennen!?

Übrigens kommt heute nach dem Bayern-
spiel Peter Maffay zu mir zu Besuch….

Hoffenheim spielt munter mit! Flottes
Spiel, dennoch 0 : 1 Bayern!


Plumpe 71
3. März 2013 um 16:49  |  148087

@hi backs, 🙂

Meha war so eine Idee von mir nach dem Raffa Weggang, um die Kreativlast auf mehrere Schultern zu verteilen, also Meha + noch 1-2 weitere Offensive im bezahlbaren Bereich, so dass Hertha im MF nicht mehr so ausrechenbar ist und immer noch ne Option in der Hinterhand hat. Kann natürlich gerne jeder andere gute sein, der uns weiterhilft. Schulz finde ich seit 2 Spielen ganz okay auf der linken Aussenbahn, rechts wäre Ramos nicht so verkehrt, schnell, bindet auch mal ein, zwei Spieler und befreit sich auch spielerisch, Ndjeng ist zwar solide, aber von Pekarik wissen wir aus Wolfsburg ja schon, dass er seine Seite dicht hält, aber nach vorne nicht so viel geht. Ist nicht so sein Spiel, was ich aber okay finde, mit Lell hatten wir mehr Offensivpower, aber Pekarik gefällt mir in der Defensive sonst besser, wenn zuletzt auch mit ein paar Schwächen 🙂


elaine
3. März 2013 um 16:52  |  148088

@fechibaby

danke, und schreiben sie auch weshalb aus es ausfällt?

Die Hertha-Website-Verantwortlichen waren sicher noch damit beschäftigt den Bericht zum heutigen Spiel zu schreiben und online stellen 😉

http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/u23-auerbach/page/2114–52-52–52.html


backstreets29
3. März 2013 um 16:53  |  148089

@Plumpe

Ich denke man sollte jemanden holen, der Erfahrung hat, der NICHT aus Liga 2 kommt und vor allem, der Fürhungsqualitäten hat.


Kamikater
3. März 2013 um 17:08  |  148090

@elaine
Auf der Herthapage steht auch nir, dass das nächste Spiel am Wochenende in Meuselwitz ist.

Warum auch immer die Partie ausfällt, muss wohl an den Sicherheitsvorkehrungen im Jahnsportpark liegen.


Ursula
3. März 2013 um 17:11  |  148091

@ backstage, Du traust Dich was, wenn
der Herr Rechtsanwalt aus Konstanz
dies liest….

Oder „backstage“ = „kraule“….?

Nee, „backstage“ = „hurdie“, wegen dieses
schreckliche SATZBAU`S von „Ursula“!!!

„Na wenigstens ist für Unterhaltung gesorgt“!!!

Ich werde,wenn ich hier noch kommuniziere,
denn aktuell kann ich nicht wieder zurück-
treten, es ist so spannend, wann kommt der
nächste „running gag“, einigen Usern nur
noch mit Stilmitteln der Satire begegnen!

Neuer Spass, neue Perspektive….
„Nächtle“!


elaine
3. März 2013 um 17:11  |  148092

@Kamikater,

danke, ist ja auch schnuppe 🙂


backstreets29
3. März 2013 um 17:17  |  148093

@Uschi

Dein ganzer Auftritt hier ist Satire, wenn auch unfreiwillig.


jenseits
3. März 2013 um 17:25  |  148094

Diese Bayern. Gegen einen Absteiger kommen sie nicht über ein 1:0 hinaus, bei den Frauen wollen sie eine Rolle spielen und beim Basketball kommt man auch nicht mehr an ihnen vorbei. Dreimal Bayern innerhalb von 4 Stunden!


Ursula
3. März 2013 um 17:26  |  148095

…nee, nee, nee lesen macht klug!

Subtexte überlesen oder nicht verstanden?
Gib` Dir Mühe, aber Mühe allein genügt nicht!

Frag` mich doch, ich erkläre sie Dir und bin
auf Anfrage auch bereit, meine Beiträge
inhaltlich zu „entschlüsseln“ wegen diese
schrecklichen SATZBAU´S……..


backstreets29
3. März 2013 um 17:30  |  148096

@Ursula

Wenn du von Anfang an hier „entschlüsselt“ hättest, so wie viele User dich darum baten, wären viele Konflikte gar nicht entstanden.
Aber es sind die Kennzeichen eines Brandstifters, dass er das Streichholz wegwirft, wenn die Feuerwehr kommt.
Verbrenn dir nicht die Finger 😉


fechibaby
3. März 2013 um 17:30  |  148097

@elaine

Mitteilung von der Union Internetseite:

06.03. 18:00
Mittwoch

Hertha BSC II vs. U23 (abgesagt)
„Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark“ Cantianstr. 24, 10437 Berlin


herthabscberlin1892
3. März 2013 um 17:32  |  148098

@Ursula:

„Übrigens kommt heute nach dem Bayern-
spiel Peter Maffay zu mir zu Besuch….“

Ist das hier noch IMMER HERTHA oder „Ich bin ja so wichtig…“?

Ich wiederhole meine Bitte nach einem Off-Topic-Thread „Fegefeuer der Eitelkeiten“ für alle, die es nicht schaffen, sich hier in der Hauptsache auf Hertha bzw. Fussball zu konzentrieren.


Ursula
3. März 2013 um 17:33  |  148099

WAR DAS NE DROHUNG????

Merkste watt, wir nerven HIER schon
wieder im Blog!? Egal watte schreibst,
ich geh` jetzt ins Bett…

…war gestern so spät und so viel Satire….

Also no reply! Sorry! Aber es gibt HIER
ja noch mehr „Andersdenkende“, die Du
beeindrucken kannst! Keep watching….


Kamikater
3. März 2013 um 17:43  |  148100

Beim London Derby zeigt Tottenham gerade, wie man eine Viererkette zerlegt. Eindrucksvolles Spiel, gerade durch Gareth Bale, der nächste potentielle „50 Mio +“-Kandidat.


teddieber
3. März 2013 um 17:49  |  148101

@jenseits
„Dreimal Bayern innerhalb von 4 Stunden!“

Rate was in ca. 5 Jahren passiert. Wenn es im Basketball gelungen ist die Nr. 1 dauerhaft in D zuwerden und dann im Handball der THW Kiel abgelöst werden soll! Dann kostet die Brust mind. das doppelte von der heutige Summe.


Ben
3. März 2013 um 17:51  |  148102

@Ursula: Ich lese weiterhin gerne von Dir. Ich nehme mich da aus, dass mich Deine Beiträge nerven.

Es muss nicht der ganz nüchterne Austausch sein.


backstreets29
3. März 2013 um 17:52  |  148103

Die Tischtennis-Reserve des FC Bayern steigt übrigens grad sang und klanglos aus der Bayernliga ab 😉

Wo spielen denn die Handballer des FC Bayern?


f.a.y.
3. März 2013 um 18:02  |  148106

@sunny:

Dein so schönes blaues feuer, verbreite doch in Deiner Wohnung…

Also mal ehrlich, entspann Dich doch mal. Erstens war es kein Feuer, sondern Rauch und zweitens war es auch nicht von mir. Nur weil ich es schön finde, musst Du mich nicht so schräg von der Seite anmachen. Danke.

@U23: Neben Knoll und Django waren auch Fardi und Hany (mit einem Traumtor) heute auf dem Platz. Das Spiel war ähnlich dem gestern, Hertha technisch überlegen gegen einen eher ruppigen Gegner mit Problemen. Da aber bei den Blau-Weißen heute die Dynamik stimmte, haben sie wohl verdient gewonnen. Habe selbst zwar nur etwa 30 Minuten gesehen, aber Hany ist vor seinem Tor wirklich wie das Messer durch die Butter. Nice.


Ursula
3. März 2013 um 18:05  |  148107

@ Ben, ehrlich danke, tut gut!

„Es muss nicht der ganz nüchterne Austausch sein.“

Also auch wenn ich selbst brenne, trinke ich
zwar gern, gern „gut“, guten „selbstgemachten
Torfwhisky“, aber WENIG., mehr Genuss….

Ergo ich bin „leider“ zu oft nüchtern, was
man HIER nicht von JEDEM behaupten
kann, oder…?

Spässeken! Grüße!


cameo
3. März 2013 um 18:08  |  148108

@Ursula 18:05: “ ich bin “leider” zu oft nüchtern“

Dean Martin: „You’re not drunk if you can lie on the floor without holding on.“


Ursula
3. März 2013 um 18:18  |  148109

@ cameo

Ich habe Dean Martin geliebt, obwohl er
soff, wie ne „Radehacke“…

…habe meinen Sohn nach ihm, Martin
genannt!


apollinaris
3. März 2013 um 18:19  |  148110

lese ich den aktuellen thread..dann http://www.youtube.com/watch?v=Pai1dWcZIek

Wer meine „faylady“anmacht, bekommt mit mir Ärger..also, sunny- pass ja uff 😉
Eigentlich ist das ja chauvinistisch, aber wir sind in einem Fussballblog ( z.Z. eher -block, im Sinne von „blockheads“..
– wer heute viele Punkte in den Tippspielen hat, kann nur ein Fussballdilettant sein 😆


apollinaris
3. März 2013 um 18:19  |  148111

..ich meine den Spieltag als solchen..


cameo
3. März 2013 um 18:30  |  148113

Gerhard Mayer-Vorfelder hat Geburtstag. Er wird heute 80. Darauf einen Drink, nein, zwei – ach, gib doch gleich die ganze Flasche rüber.


Ursula
3. März 2013 um 18:35  |  148114

….oder „Klotzköpfe“….

…ansonsten „cameo“ lautet die Devise
von Gerhard M-V, das Leben ist zu kurz
für schlechten Wein….

….es darf schon eine Flasche sein…! Tja….


Bluekobalt
3. März 2013 um 19:10  |  148115

bitte, bitte eine ignor Taste!

Uschi, Du nervst nur noch, alles dreht sich nur um Dich und Deine Befindlichkeiten. Es nervt so sehr, mekst Du nicht, das Du mit Deiner Art einfach den Blog hier kaputt machst? Gibst Du erst hier ruhe , wenn wieder alle anderen weg sind, nur damit Du da anschließend dort hingehst, wo die sind, die eigentlich keinen Bock auf Deine Art haben. Du hast doch schon mal ein Forum kaputtgemacht?

Bitte, Bitte eine IGNORIEREN TASTE


f.a.y.
3. März 2013 um 19:23  |  148116

@apo 😆 merci, aber ich bin sicher eins nicht: ne Lady.

@blue: verstehe ich nicht. Ehrlich nicht. Ich überlese Beiträge von Usern, die mich nerven. Und jeder hat mal gute, mal schwache Beiträge. Aber warum muss @ursula von so vielen hier angegangen werden? Ignoriert sie doch einfach, wenn sie euch nervt. Mich nervt eher, dass jeder hier was zum Thema absondert, inklusive mir. Leben und leben lassen!


apollinaris
3. März 2013 um 19:26  |  148117

@blue: ein „ignore-Button“ bringt doch gar nichts?Den kann man nur für sich selbst drücken.
Beispiel: du hast keine Kommentare von ursula, aber sämtliche repliken von den anderen: was bringt dir das?


apollinaris
3. März 2013 um 19:27  |  148118

so, ich gehe jetzt zum turm..


Bluekobalt
3. März 2013 um 19:34  |  148119

@apo der Button würde mir und alle Anderen Ruhe bringen. Wenn es eine replik gibt kann ich die auch so stehen lassen. Ich muss ja nicht jede Konversation verfolgen.

@fay
Du hast sicherlich recht, ich wollte eigentlich auch nur Uschis shitstorm abwarten um zu zeigen das dies der falsche Weg ist, denn so taucht man erst recht wieder auf Uschis Radar auf.
Der einzige Weg: Last den Troll verhungern!
Das geht nur durch nicht Beachtung und da hilft eine ignorieren Taste ungemein!


pathe
3. März 2013 um 19:36  |  148120

Puuhh! Ist das anstrengend, diesen Thread nach Beiträgen mit Bezug zu unserem Verein zu durchsuchen…

Ich freue mich, dass Mukhtar mit seinen zwei Toren bei der U23 auf sich aufmerksam konnte. Vielleicht ist das Thema Vertragsverlängerung von Ronny ja bald überhaupt keines mehr!?


coconut
3. März 2013 um 19:37  |  148121

@f.a.y. // 3. Mrz 2013 um 19:23

Absolut d’accord!

Würden sich diese ganzen „Ursual Fan’s“ nur mal an die eigene Nase fassen, was überflüssige Beiträge betrifft…..
Dann bestünde sogar die Chance das es hier mal wieder um Fußball geht. Diese „Heckenschützen“ sind weit störender, als das Ziel selber.


jenseits
3. März 2013 um 19:52  |  148122

@pathe

Mich freut das auch. Mukhtar kann ich leider noch nicht richtig beurteilen, dazu habe ich ihn zu selten gesehen und bei seinen Einsätzen auch nicht aufmerksam genug beobachtet.

Für Hertha wäre es prima, wenn sie Geld sparen und auf ihren eigenen Nachwuchs zurückgreifen könnte. Auch in dieser Hinsicht bin ich der Auffassung, die noch ausstehenden 10 Spieltage zu nutzen, den sich für die 1. Mannschaft aufdrängenden Jungen Spielpraxis zu geben und sie so gut wie möglich auf die Bundesliga vorzubereiten. Dann den Kader mit möglichst wenigen, aber hochwertigem Verpflichtungen im Sommer verstärken.


pax.klm
3. März 2013 um 20:14  |  148124

Diese “Heckenschützen” sind weit störender, als das Ziel selber.

Die sogenannten Heckenschützen sind aber quasi die Scharfschützen und die treffen!
Schlimmer ist das allgemeine Streufeuer, da werden auch die getroffen, die gar nicht mitmachen wollen!


kraule
3. März 2013 um 20:15  |  148125

Ursula, dir sollte zu denken geben an wievielen „Fronten“ du Freunde hast. Ich bin frei raus und lasse mich von Usern wie dir -dummerweise- immer wieder provozieren und habe dennoch in div Foren „nur 2 Freunde“. Merkst du da Nichts?


catro69
3. März 2013 um 20:19  |  148126

@f.a.y.
Biste keine Lady, weil de keine sein willst? Aber zur „Old Lady“ rennen, wa?
Danke für deinen U23-Kurzbericht!


mirko030
3. März 2013 um 20:24  |  148127

Was hier schon wieder los ist. Tse, Tse, Tse.

Das Spiel gestern war nicht gerade berauschend gewesen, aber auch eine Spitzenmannschaft verliert mal ein Spiel. Die Hauptsache ist doch, dass jetzt alle wieder konzentriert zur Sache gehen und dann werden die noch fehlenden Punkte mit Sicherheit geholt.

Mir wäre es lieb, wenn die Punkte so schnell wie möglich geholt werden, damit Hertha:

1. Für die 1. BuLi planen und sich einspielen kann. Das hier auch zwischen mehreren System probiert werden muss, sollte doch selbstverständlich sein. Auch das dann ab und wann ein Spiel verloren geht.

2. Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, welche lt. J-Lu auch in der 1. BuLi Perspektiven haben, Einsatzzeiten geben, damit diese sich an die Bedingungen im Profisport gewöhnen können. Auch wenn es nur 2. BuLi ist. Aber gerade für die jungen Spieler zählt jede Minute Spielpraxis.

3. Die Schwachstellen, so diese noch nicht erkannt sind (was ich mir bei J-Lu schwer vorstellen kann), durch günstige Spieler auszubessern oder zumindest zu vermindern. Hierzu zählen m.E. vor allem das DM (vor allem PN) und das OM. Auch ein AV sollte nach Möglichkeit verpflichtet werden. Schön wäre hier, wenn es junge und somit entwicklungsfähige Spieler wären, welche vielleicht auch schon gezeigt haben dass Sie 1. BuLi können, aber in Ihren Mannschaften an den Stammkräften nicht vorbeikommen (Leitner, Contento). Ach könnte bei den Absteigern der ein oder andere günstige Spieler zu erwerben sein.

4. Spieler auszusortieren, welche lt. J-Lu Hertha nicht mehr weiterbringen und keine Perspektiven in der Entwicklung haben. Hierzu zählen m.E. Spieler wie Kobi, Bastians, Knoll und Fardi.


Wildstyle
3. März 2013 um 20:27  |  148128

Muktar hat ein durchschnittliches Spiel gemacht, beim ersten Tor den Ball nach traumhaften Querpass ins leere Tor geschoben, beim zweiten Tor einen schönen Alleingang wunderbar abgeschlossen. Ansonsten nicht überzeugend. Beste Spieler Diring, Janker und Dem. Diring war heute übrigens Gesprächsgegenstand von diversen Scouts. Er wird sehr hoch eingeschätzt und man sollte nicht überrascht sein, falls wieder mal ein Talent durch die Lappen geht.


Kamikater
3. März 2013 um 20:30  |  148129

Danke @Wildstyle für den Bericht!


kraule
3. März 2013 um 20:44  |  148130

@Wildstyle // 3. Mrz 2013 um 20:27

Ich teile deine Befürchtungen. Ich halte von Diring (wie auch von Beichler) sehr viel! Fußballerisch!


pax.klm
3. März 2013 um 20:45  |  148131

Wildstyle // 3. Mrz 2013 um 20:27

Den Spieler Diring haben die Hertha-Verantwortlichen auch auf dem Schirm, er sollte doch perspektivisch an die Erste herangeführt werden, wenn auch ursprünglich „nur“ für die U23 geholt!? Hatte ich seinerzeit so verstanden.


Stiller
3. März 2013 um 20:49  |  148133

Danke @Wildstyle; diese Info ist interessant. Nur, wer hat denn den traumhaften Querpass gespielt?


Wildstyle
3. März 2013 um 20:52  |  148135

@Kraule
Ich halte von Beichler gar nichts!
Diring ist eine andere Liga, dieses Laufvermögen gepaart mit dieser spielerischen Klasse! Alles sieht einfach aus, weil er vor Ballannahme weiß was er machen will. Immer nach vorne orientierend…


kraule
3. März 2013 um 20:56  |  148138

Beichler ist ein Deisler…….
Reimt sich und stimmt oder passt sogar……

Diring ist ein Juwel und wird sich zu 90% „irgendwo“ durchsetzen, denke ich.


catro69
3. März 2013 um 21:41  |  148162

@Wildstyle
Wie siehts bei Dori im Kopfballspiel aus? Ein Grund für Niemeyers Unverzichtbarkeit ist seine Kopfballstärke im Mittelfeld.
Habe ein gutes Gefühl bei Diring, habs im letzten Sommer mal geschrieben, der hat (kann) was.


pax.klm
3. März 2013 um 22:38  |  148198

Wenn Diring jetzt noch nicht weiter aufgerückt ist sei es seiner körperlichen Entwicklung geschuldet!
Oder seinem Alter, oder, oder, oder!?
Jos LuHu hat ihn auf dem Radar!


Dan
4. März 2013 um 0:26  |  148217

@catro69 // 3. Mrz 2013 um 21:41

Diring sollte man weiter beobachten, aber im Sommer sah er in der Vorbereitung deshalb schon gut aus, weil er in Frankreich zwei Wochen Trainingsvorsprung hatte.

Und bisher ist er meines Wissens für ca. zwei bis drei Monaten wegen einer Schambeinverletzung ausgefallen.

Anzeige