Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Der Countdown läuft. In 54 Tagen ist es vorbei. So oder so wird am 19. Mai die Saison 2012/13 beendet sein. Hertha empfängt an diesem letzten Spieltag in Liga zwei Energie Cottbus im Olympiastadion. Zugegeben, den Blick auf die Relegationsansetzungen habe ich mir erspart. Aber  bis dahin werden die Profis das nicht mehr erleben, was sie in den zurückliegenden zwei Tagen hatten: ein fußballfreies Wochenende. Heute Nachmittag hat die Arbeitwoche begonnen. Für Immerhertha war  Niclas Kakomanolis auf dem Schenckendorff-Platz.  Hier kommt sein Bericht:

(nk) – Ein langes Wochenende geht zu Ende für die Profis von Hertha BSC. Die Länderspielpause bot Zeit, um die Kraftreserven wieder voll aufzutanken. Kraft, die die Spieler brauchen werden, um die harte Trainingswoche bis zum Spiel am Samstag gegen den VfL Bochum  zu überstehen. Zur Abwechslung wurde die Mannschaft mal mit strahlend, blauen Himmel und frühlingshaften Sonnenstrahlen auf dem Trainingsgelände begrüßt. Leider war es trotzdem noch bitter kalt.

 Ben-Hatira kehrt mit frischer Bräune aus Tunesien zurück

22 Spieler konnte man heute um 14.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz zählen. Es fehlten weiterhin wegen Länderspieleinsätzen im DFB-Nachwuchs: Pierre Michel Lasogga (wird morgen wieder zurück nach Berlin reisen) und Hany Mukhtar. Änis Ben-Hatira konnte man hingegen mit vollem Einsatz und einer gesunden Bräune im Gesicht (zurück von einer Woche mit der tunesischen Nationalmannschaft) auf dem Platz beobachten.

Hinzu kommen Fabian Lustenberger der mit Schienbeinproblemen geschont wurde, aber morgen wieder in das Mannschaftstraining einsteigen soll, und der frisch gebackene Papa Peter Niemeyer. Er bekam vom Trainer Babyfrei. Seine Frau brachte in der Nacht von Sonntag zu Montag den ersten Sohn namens Leonard zur Welt. Auf seiner Facebook-Sseite schrieb Niemeyer:

„Endlich! Seit heute Morgen ist unser Sohn Leonard da!!! Mutter und Kind sind wohlauf, Papa versucht noch wieder etwas Farbe ins Gesicht zu bekommen 😉 So ein Glück kann man echt nicht in Worte fassen. Wir würden uns über einen kleinen Gruß von Euch für Leonard sehr freuen! Euer Peter“

Also alles angerichtet für die erste Trainingseinheit der Woche. Diese begann relativ entspannt mit einem Warm-Up (Laufen, dehnen, usw.). Danach wurden sich in Zweier-Paaren gegenüber aufgestellt, und der Ball laufen gelassen. Passen, jonglieren, „Klatschen lassen“, ehe es zu zwei Trainingsspielen in den letzten ca. 45.Minuten ging.

Ronny trifft wie im Derby

Das erste ohne Torwarte und mit nur drei Ballkontakten pro Spieler. Tore durften nur unmittelbar im Raum vor dem Tor geschossen werden (ca. 16 m).  Das zweite klassisch mit Torwart im Tor. Die Teams:

Gelb: Kraft – Holland, Brooks, Franz, Pekarik – Ben-Hatira, Morales, Fardi, Ndjeng – Sahar, Wagner

Blau: Burchert – Kobiashvilli, Bastians, Hubnik, Janker – Schulz, Ronny, Kluge, Knoll – Allagui, Ramos

Viele Chancen, viele Treffer. Sehr interessant anzusehen. Vor allem Ronnys Freistoß à la Derbyrückspiel. Ohne zu zucken direkt über die Mauer hinweg ins Eck. Einfach klasse!

Wer von euch heute den „Kicker“ gelesen hat, dem ist ein Name sicherlich aufgefallen: Sebastian Langkamp (25), Innenverteidiger  vom FC Augsburg. Luhukays Trainerstation vor Hertha. Langkamp hat in Augsburg Mitte der Hinrunde seinen Stammplatz verloren. Sein Vertrag beim FCA läuft aus. Nun wird er  für die kommende Bundesligasaison mit den Berlinern in Verbindung gebracht. Noch gibt es nichts Konkretes. Auch der Trainer liess nichts durchblicken und blieb damit seiner Linie treu:

„Dass Langkamp im Gespräch ist, habe ich auch gehört. Aber es macht keinen Sinn auf Namen einzugehen. Da könnte ich ja jeden Tag von jemand anderem erzählen.“

Doch wer Luhukay kennt weiß, dass er ein Faible für Spieler hat, die er kennt. Es bleibt abzuwarten.

Morgen/Dienstag bittet Jos Luhukay sein Team um 10 Uhr und um 15 Uhr zur Arbeit auf den Schenckendorffplatz.

Sebastian Langkamp wäre eine starke Verstärkung für Hertha

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

130
Kommentare

hurdiegerdie
25. März 2013 um 18:52  |  153201

Ole ole


Kamikater
25. März 2013 um 18:54  |  153203

Ole?


megman18
25. März 2013 um 18:54  |  153204

na bitte hurdie….


HerrThaner
25. März 2013 um 18:56  |  153205

Der Kerl heißt übrigens Langkamp und nicht Langkampf, wie es in der Überschrift steht! 😉


ubremer
ubremer
25. März 2013 um 19:05  |  153206

@HerrThaner,

danke 😉


King for a day – Fool for a lifetime
25. März 2013 um 19:17  |  153208

Ein Herr Langkampf wär aber auch nicht verkehrt wenn der Name Programm ist


Kamikater
25. März 2013 um 19:20  |  153210

Dann hätte ich gerne fürs Tor Kurt Krake, im Mittelfeld Dirk Dribbler und vorne Marco Meister.


25. März 2013 um 19:21  |  153211

Aber ein Kämpfer ist er schon der Herr Langkamp.
Ist halt ein Abräumer….spielerisch nicht die ganz grosse Nummer, aber souverän und abgeklärt.
Ich fand ihn bei Augsburg immer sehr sicher und vor allem schnörkellos


raffalic
25. März 2013 um 19:25  |  153212

@U19:

spielt Robert Andrich oder sitzt er auf der Bank?

Geiles Tor übrigens! 😉


Ben
25. März 2013 um 19:34  |  153213

Spielt bei Augsburg nicht !? Dann doch lieber weiter umschauen. Augsburg hat erst in der Rückrunde das Siegen gelernt. Der nächste Bastians ? Bin skeptisch !


Ben
25. März 2013 um 19:35  |  153214

Ps: Wenn von der Bank dann bitte wenn davor Namen spielen oder der Verein oben mitspielt.


HerrThaner
25. März 2013 um 19:41  |  153216

@raffalic: Nein, er spielt (noch?) nicht. In der Startelf standen im ZM Can, Goretzka und Khedira. Klangvolle Namen, an denen ein Andrich wohl erst einmal vorbei muss!


Blauer Montag
25. März 2013 um 19:43  |  153217

Spielerisch ist er nicht die ganz große Nummer??? Nun ja.

😆 @ Luhukay „Dass Langkamp im Gespräch ist, habe ich auch gehört. Aber es macht keinen Sinn auf Namen einzugehen. Da könnte ich ja jeden Tag von jemand anderem erzählen.“ 😆

Ja gerne, erzähl mir etwas über
– Anton Abräumer
– Boris Beton
– Caesar Circumstance
– Daniel Dilemma
– Emil Erpel
– Friedhelm Follspann
– Gunter Kunterbunt
– Harald Harlemshake
– Igor Schlawinski
– Knut Tunichtgut
– Lothar Juvenil Lotterbett
– Martin Mimose
– Norbert Nachtschlaf
– Oskar Omnipräsent
– Peter Prollo
– Richard Rasant
– Siegmar Scheinheilig
– Torben Troll
– Uwe Übermut
– Vred Viererkette
– Willi Witzleben
– Zecke?


HerrThaner
25. März 2013 um 19:45  |  153218

@Ben: Letzte Saison war Langkamp in Augsburg absoluter Leistungsträger und Garant für den Klassenerhalt. Diese Saison (oder auch: nach Luhukays Abgang) ist er anfangs nicht zu seiner Bestform gekommen und wurde dann durch Verletzungen zurückgeworfen. In der Zwischenzeit hat sich die IV in Augsburg aber etabliert – ähnlich wie bei uns mit Franz, der nun zugucken muss, wie Brooks und Lustenberger in der IV ihr Ding durchziehen.
Ich denke schon, dass Langkamp eine sehr solide und auch preiswerte Option ist, die angemessen Druck auf Brooks und Lustenberger machen kann und auch das Potential hat in die Startelf zu rücken.
Dafür könnte man Hubnik dann verkaufen – bei ihm rechne ich fest mit einem Abgang im Sommer – und hätte finanziell noch Gewinn gemacht.


raffalic
25. März 2013 um 19:48  |  153219

Danke! 🙂


Exil-Schorfheider
25. März 2013 um 19:49  |  153220

@kami

Vorne im Sturm auch gern den Italiener Toni Toretti!!! 😉


25. März 2013 um 20:12  |  153222

Wenn nur 3 oder 4 Spieler kommen sollen, dann rechne ich nicht mit allzu vielen Abgängen.
Burchert wird wohl bleiben, Hubink ODER Franz ebenso.
Bastians seh ich als sicheren Abgang. Wer geht aus dem Mittelfeld?
Doch Morales? Bei Beichler wird man wohl endgültig Nägel mit Köpfen machen
Wird Muhktar verliehen?
Ndjeng wird uns in der Bundesliga wohl nicht mehr in dem Maße helfen können wie wir das brauchen. Ihn sehe ich eher als Backup für Pekarik.
Was wird aus Fardi oder Ben-Sahar?
Wenn Lasogga seine alte Form erreicht seh ich ihn knapp vor Ramos, der dann auf den FLügel ausweichen würde. Das ist dann na türlich ein Problem für Ben-Hatira und Schulz…..Jede Menge Fragen und jede Menge Arbeit für Preetz und Luhukay


Ben
25. März 2013 um 20:19  |  153223

@Herthaner: monetär vielleicht denkbar. Aber einen Nationalspieler abgeben um einen Bankspieler vom Relegationsplatz verpflichten ? Bleibe skeptisch.


Tunnfish
25. März 2013 um 20:22  |  153224

Bitte einmal Korrektur lesen oben:

Facebook-Sseite
…der Trainer lies nichts durchblicken…..
……fable für Spieler…..


Tunnfish
25. März 2013 um 20:24  |  153225

Achso das Wichtigste vergessen:

Willkommen Leonard, möge Dein Leben positiv und voller Freude sein! Glückwunsch an die stolzen Eltern.


25. März 2013 um 20:27  |  153226

2:0 durch Harder nach einem verunglücken Schuss, der asl Pass endet von Khedira


25. März 2013 um 20:27  |  153227

Sorry der Schuss war wohl von Can


adailton
25. März 2013 um 20:39  |  153228

@backstreets29

Meine persönliche Streichliste:
Radjabali Fardi *
Knoll *
Bastians
Hubnik
Beichler
Djuricin
* Vertrag läuft aus.

Dazu noch Sahar, es sei denn man plant ihn als schnellen Konterstürmer ein. Auf den Flügeln will ich ihn nicht in der 1. Bundesliga sehen.

Und Lasogga, weil ich ihn nur als Ersatz in einem 1-Stürmer Spielsystem sehe und er Geld in die klammen Kassen bringen kann.


25. März 2013 um 20:41  |  153229

Lasogga als Streichkandidat ist mutig.
Ich wrüde ihn ungern gehen lassen, wenn er seine Mama in den Griff kriegt.

Aber was wird aus unseren jungen Wilden:
Schulz, Holland, Brooks, Muktar…dann kommt noch Perdedaj zurück…..


adailton
25. März 2013 um 20:48  |  153230

Holland, Brooks, Perdedaj und Morales sehe ich als Backups. Schulz, Mukhtar und Sprint als 23. bis 25. Mann im Kader.


lichtenberger
25. März 2013 um 20:48  |  153231

Herzlich Willkommen Leonard! Allet Jute und Glueckwunsch an Mama und Papa!!!
(statt Jute darfs auch blauweisse Wolle sein!)
HaHoHe


25. März 2013 um 20:50  |  153232

Seh ich ähnlich, wobei ich das gerade bei Brooks, Holland und Schulz als extrem bitter sehe.

Das hiesse nämlich, dass genau die, die die grösste Entwicklung genommen haben, quasi kalt gestellt werden.


adailton
25. März 2013 um 20:56  |  153233

Holland hatte seine Chance und schwächelt jetzt. Nicht umsonst soll wohl Hertha auch einen Linken Verteidiger suchen.

Bei Schulz könnte man über eine Leihe nachdenken, bzw. behält ihn falls die Neuzugänge für die Linke Verteidigung und den Linken Flügel nicht einschlagen.

Brooks wäre Innenverteidiger Nummer 3. Lustenberger aber auch eine der ersten Alternativen für einen Ausfall von Niemeyer und Kluge. Er wäre der erste Kandidat für vier Stellen in der Startelf.


ubremer
ubremer
25. März 2013 um 20:57  |  153234

@tunn,

danke (mit der Anzahl an Fehlern, auf die Ihr mich hier aufmerksam macht, können wir mittlerweile das Brandenburger Tor einmal hoch- und einmal runter tapezieren)


Exil-Schorfheider
25. März 2013 um 21:05  |  153235

@ub

Solange wir noch mit der Meisterschale durchkommen, ist alles gut, wenn das Brandenburger Tor im neuen Anstrich daher kommt! 😉


Tunnfish
25. März 2013 um 21:16  |  153236

@ubremer

Für irgendwas müssen wir ja gut sein, wenn wir sonst schon ständig nur dusselig quatschen.

Brandenburger Tor tapezieren:
Die Fehler auf die eine Seite und die neuen Wortschöpfungen auf die andere…

Facebook-Sseite ist das Plural? 😉


Etebaer
25. März 2013 um 21:22  |  153237

Herzlichen Glückwunsch zur Elternschaft Familie Niemeyer und alles Gute für den kleinen Leo. 🙂

Langkamp, oder andere „bekannte“ Spieler…
Da muß der Trainer sich selber einschätzen können, wann so ein Spieler eine verführerische Fantasie ist und wann eine Option „passt und hilft“.

Ich hab da bei J-Lu großes Vertrauen in seine Urteilsfähigkeit.


catro69
25. März 2013 um 21:23  |  153238

Möchte mal ein Lob loswerden. Finde die Trainingseindrücke von @nk richtig gut.
Auch die Trainingsberichte auf der Hertha-HP werden immer lesenswerter.
Als Hertha-Junkie war ich heute aufm Schencke und habe die nennenswertesten Szenen schon wiedergefunden. Doppelpack Sami, Freistoßtor Ronny.
Gabs noch mehr?
Ein eher harmloser Zweikampf zwischen Ben-Hatira und Schulz endete mit schmerzverzerrtem Gesicht bei Änis.
Ein anderer Zweikampf brachte den Physio zum Laufen: Wagner legte Janker.
Beide Male gings weiter, also nicht so schlimm.
Negativ fielen mir die Flankenversuche auf, die sahen allesamt „blind“ aus.Weiterhin gefiel mir das Spiel aus der Abwehr nicht, das war sehr auf Zufall ausgelegt, den einstudierten Spielzug (Eröffnung) konnte ich nicht entdecken.
Das Spieltempo nahm mit der Zeit zu, ich hab schon gemächlichere Trainingskicks gesehen, aber rasant wars nicht. Es war der Aufgalopp zur Trainingswoche und die Zügel werden sicher noch angezogen.
Bleibt blau-weiß und für Leonard, sach mal: „Heeerthaaa!“


Kamikater
25. März 2013 um 21:23  |  153239

@ub
Willst Du uns ein „x“ für ein „u“ vormachen?
😆

@BM
Statt Norbert Nachtschlaf hätte ich dann aber schon den Toretti Toni von @ES lieber…


25. März 2013 um 21:49  |  153240

Das erinnert an Norbert Nachtweih….den würd ich ja mit Kusshand nehmen


Silvia Sahneschnitte
25. März 2013 um 21:57  |  153241

zum Vorthema:
@dan, Laohakul, thailändischer Fussballstar, war in Südostasien eine Ikone. Habe damals bei einem Hallenfussballturnier in der Deutschlandhalle ein Tor von ihm gesehen, da schürze ich heute noch meine Lippen! Den Ball zog er, hinter seinem Rücken vom Boden über seinen Kopf nach vorne , um jenen dann volley ins gegnerische Tor zu schießen, die Gegenspieler wirkten wie Statisten.
@Jap de Mos heute 12:02 Uhr, Veh geht es um Perspektive im Kader. Er fährt Bentley und BMW, hat in Oberursel ein schönes Haus, der will Erfolg. Aber er macht es auch nicht für umsonst.
@jenseits um 12:21 Uhr, amüsant, sehr amüsant.
@apo, nüscht für unjut, aber Ihre Meinung zu Ramos lese ich fast wöchentlich in diesem Forum, ist wie `ne Platte mit Sprung, wird langsam langweilig. Aber Sie müssen sich natürlich nicht drum kümmern, jeder kann seine Meinung, so oft er will anderen mitteilen.

Alles Gute für die drei Niemeyers.

Zu möglichen Neuverpflichtungen, für mich gibt es folgende Baustellen: Links defensiv, beide offensiven Außenbahnen und ein Back Up für das offensive Mittelfeld. Für mich gibt es nur ein primat: Der neu verpflichtete Spieler muß besser sein als der vorhandene Spieler.
Und es wäre schön wenn er Berliner oder Brandenburger Wurzeln hätte.
Ein zwei gestandene Profis, auf Leihbasis (Pizzaro, Timostschuk) für ein Jahr, um bei Aufstieg, im ersten Jahr die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen, würde ich sofort zustimmen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


apollinaris
25. März 2013 um 22:03  |  153242

@Schnittchen: wenn du genauer hinschaust, siehts du, dass ich weniger über Ramos und mehr über uns geschrieben habe. Einer hatte es zu 100% verstanden, also scheine ich nicht chinesisch zu sprechen..?


Silvia Sahneschnitte
25. März 2013 um 22:17  |  153243

Lieber @apo, Ihre Worte im Vorthema: „Ramos (das ist der, der ohne ersichtliche Gegenwehr hier Hertha hat absteigen lassen, der , dem ihr dafür kräftig in den A.. zu kriechen scheint)“.

Gut wenn es Versteher gibt!

„Aber die existierenden Aussagen zu Leistungen einzelner Fussballspieler passen jeweils nur zu einem sehr begrenzten Teil der Wirklichkeit, und der andere Teil, der noch nicht verstanden ist, bleibt unendlich.“
Ein Zitat, angelehnt an Werner Heisenberg, Physik und Philosophie
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


hurdiegerdie
25. März 2013 um 22:26  |  153245

Tja @Apo, wenn du über uns geschrieben hast, ich fühle mich nicht angesprochen:

apollinaris // 25. Mrz 2013 um 12:38

zweierlei Mass, wie meist: der Mittzwanziger Ramos lässt keine Wechselperiode aus, um weg zu wollen, ist nur noch hier, weil zu schwach für andere Vereine, nur Hertha zahlt das hohe Gehalt..
– Ronny futterte mehr als er spielte, wird seit Monaten gepampert, als sei er 5 Jahre alt..und bei Lasso soll man Heintje spielen.

Ist es nicht vielmehr so, dass du sauer bist, wenn man „DEINE“ Spieler verspottet, und keilst aber genauso aus, wenn es um die von dir nicht geliebten geht?


Ursula
25. März 2013 um 22:40  |  153246

@ User „hurdiegerdie“ Deine „Doppelmoral“
in Verbindung mit „Charakterschelte“ zieht
mir die Schuhe aus, auch wenn es mich gar
nichts angeht….


Kamikater
25. März 2013 um 22:43  |  153247

@Sylvia
Bei dem Spiel war ich auch in der Deutschlandhalle. Das werde ich nie vergessen das Tor. Habe ich jahrelang versucht, anschließend auf dem Platz nachzuahmen. Vergeblich, logisch.


apollinaris
25. März 2013 um 22:45  |  153248

nee, es geht nicht so simpel. Wenn jemand mit 18 (?) zu uns kommt und sich nie etwas zu Schulden hat kommen lassen, während ein anderer seit Jahren dabei ist, weg zu wollen,wenn die beiden dann in einen Sack getan werden, dann finde ich das völlig daneben. Hier regt sich schlicht mein Gerechtigkeitssinn. Du siehst es mal wieder als persönliche Sache. Dann streng dich endlich mal an, mich zu verstehen. Dass ich immer in solchen Momente spitzer schreibe, ist ne Attitüde. Aber offensichtlich auch nicht dein Ding.
Nein, du liegst da ziemlich weit daneben.


Ursula
25. März 2013 um 22:46  |  153249

@ Kamikater, Du bist doch auch für „Pizza“
und „Timo“ vielleicht für ein Jahr…

…wenn es realisierbar wäre, oder….?


apollinaris
25. März 2013 um 22:46  |  153250

ach so @hurdi : s.22:45
ich will nicht streiten, denk einfach mal noch mal drüber nach .


Kamikater
25. März 2013 um 22:50  |  153251

Pizza?

„Früher haben Sie mich alle für einen Idioten gehalten und sie riefen mich „Zünder“. Sie riefen mich so, weil ich mir mal eine Pizza bestellt habe und gefragt wurde, ob ich sie in vier oder acht Stücke geschnitten haben möchte. Ich habe geantwortet, dass ich sie in vier Teile möchte, weil ich acht nicht schaffe.“

*Jason MC Ateer, irischer Nationalspieler


Kamikater
25. März 2013 um 22:52  |  153252

Wer ist denn Timo?

Hildebrandt?
Konietzka?
Heinze?


Ursula
25. März 2013 um 22:58  |  153253

…Timoschtschuk…!


Silvia Sahneschnitte
25. März 2013 um 23:02  |  153254

Lieber @Kamikater // 25. Mrz 2013 um 22:43
Mir ging es ähnlich, habe noch ein paar Knoten mehr in meine Beine hinzubekommen 🙂
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
25. März 2013 um 23:08  |  153255

@ Silvie, hast Du, „mit lieben Grüßen,
Ihre Silvia Sahneschnitte“, dies schon “
stereotyp gespeichert? Oder musst Du
das noch immer „zusätzlich“ schreiben…?
Grüße!


Ben
25. März 2013 um 23:11  |  153256

Bayern- Chelsea-Bremen-Bayern-Hertha (2013) ? Nie und nimmer kommt ein Pizarro zu uns.

Zum Aufsteiger der 1/5 des Gehalts zahlt zu dem es keinerlei Verbindung gibt ?

Dafür soll ich als Bundesligalegende meine Knochen hinhalten ?

Nicht machbar der Transfer genauso wie Timo. Der wird vielleicht nach Schalke oder Frankfurt falls die die CL erreichen verliehen aber doch nicht zu Hertha.

Oder gibt es Gründe die mir unbekannt sind warum man als Topprofi unbedingt hier spielen sollte ?


Kamikater
25. März 2013 um 23:16  |  153257

@Silvia
Aber es hatte mich dennoch enorm angespornt. Ähnlich war das bei unserem 5-o Auswärtssieg in Frankfurt, am 28.01.1978.

Jörgen Kristensen hatte damals 4 Frankfurter ausgetanzt. Ein Traumtor. Da habe ich als kleiner Knirps die Frankfurter auf der Tribüne ausgelacht.

@Ursula
Anatoliy und Claudio sind unbezahlbar. Ich will wuselige MF Akteure sehen. Am liebsten 2 Asiaten. Aber das wird wohl ein Traum bleiben.


Ursula
25. März 2013 um 23:18  |  153258

Guter „Ben“, aus meiner Seite nichts als
Wunschdenken….

…aber genau DIE könnten wir für vielleicht
nur ein Jahr brauchen!

Nicht irgendwelche 2. Liga-Spieler, die ggf.
noch in ihren aktuellen Vereinen ab und zu
auf der „Bank“ sitzen und bei Hertha in der
1. Liga ihren „Durchbruch“ erleben sollen…..


Ursula
25. März 2013 um 23:21  |  153259

…und SIE sind alt und haben keinen
Stammplatz mehr, schon lange nicht….

…wollen aber NOCH SPIELEN…..


Ben
25. März 2013 um 23:32  |  153260

@Ursula: Wir könnten sie gebrauchen aber unsere Kasse ist leer.

Und außer Geld haben wir momentan tatsächlich nur garantierte Spielzeit zu bieten.

Ich sehe keinen großen Transfer kommen außer der Spieler hat Bezug zu Berlin und verzichtet auf Geld um hier zu spielen.


Ursula
25. März 2013 um 23:33  |  153261

….na dann…! Nächtle!


Kamikater
25. März 2013 um 23:45  |  153262

Ben
25. März 2013 um 23:46  |  153263

Im August sind wir schlauer. Ich wünsche mir dass Du recht behälst ! Nacht !


Dan
26. März 2013 um 0:01  |  153264

Ursula // 25. Mrz 2013 um 22:40

Das lässt mich immer wieder an Dir verzweifeln.

Zurecht beschwerste Dich noch über @backstreets um kurz danach selber als „Heckenschütze“ aus dem Hinterhalt nur persönlich auf @hurdiegerdie „zuschießen“.

Das ist für mich dann wahre Doppelmoral.
——-
Sorry @hurdie. 😉


Silvia Sahneschnitte
26. März 2013 um 0:18  |  153265

Ursula // 25. Mrz 2013 um 23:08, ich tippe selbst, immer mit Respekt zu den anderen Nutzern dieses Forums.
Kamikater // 25. Mrz 2013 um 23:16, Jörgen Kristensen, als der die ersten Spiele für Hertha absolvierte, dachte ich, wo haben sie denn den her? An der Losbude gewonnen? Einige Spiele später, hat er auf der rechten Seite gebrummt und die Gegenspieler reihenweise vernascht.
Ja, das war die Zeit mit Nigbur, Brück, Sziedat Weiner, Hermandung, Beer, Granitza, Horr, Kliemann, Sidka, Gersdorff, Diefenbach, Rasmussen und noch einigen anderen, die Saison 77/78 war schon Klasse.
Mir wird ganz blümerant, in den Erinnerungen zu schwelgen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
26. März 2013 um 0:26  |  153266

Nee „Dan“, da liegt unser Problem, Du bist
befangen! Nach dem dieser Nachmittag,
wie so oft „fußballerisch“ über die Bühne
ging, und ich fand hochinteressant, und
auch ich „indirekt“ den „apo“ etwas auf´ s
Korn genommen hatte, begann der gute
„Backstreets“ seine bekannte „Anmache“,
was „Andere“ auch nicht gut empfanden…

…wenn dann aber, es ging mich nichts an,
der „hurdie“, bis heute kein Wort (zum) des
„damaligen Vorfalls“, erneut aus heiterem
Himmel einen (bekannten) User attackierte,
mit ähnlichem „Sinn-Hintergrund“ darf,
muss eine Reaktion von mir erlaubt sein….

Ich war noch nie ein „Heckenschütze“ und
„schreibe“ immer das, was ich denke und
verbrenne mir dabei ach so oft meine Schn…..

In diesem Fall, nicht sorry „hurdie“, nicht
sorry „Dan“, nicht sorry „what“, aber es war
in der Tat heute wohl wieder zu viel von mir
und es hat noch Spaß gemacht, auch mit Dir….

…das es (fast) immer so enden muss, heißt
doch lt. „apo“ nicht zu unrecht, denk` einfach
noch einmal darüber nach…..

…oder lass` es und ich bin so wie so draußen,
besser so!!!


Silvia Sahneschnitte
26. März 2013 um 0:42  |  153267

Kamikater // 25. Mrz 2013 um 23:45
Klasse, erste Halbzeit Richtung Zauber-, zweite Halbzeit, Richtung Uhrenberg.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


coconut
26. März 2013 um 1:01  |  153268

Von mir aus kann hier jeder gerne seine Meinung kund tun.
Ich verstehe dabei aber nicht, warum da immer wieder mal das Ganze ins persönliche abdriften muss.
Diesmal von @Ursula.
War aus meiner Sicht schlicht unnötig, auch wenn ich es in gewisser Weise verstehen kann.

Lasst das doch bitte einfach alle mal sein. Es gab im Vorblog eine an sich angeregte Diskussion. Dann kam ein Beitrag wo es ins persönliche ging und von da ab, war es vorbei.

Ich appelliere hier wirklich an ALLE, das zu unterlassen. Man kann hier doch wirklich wunderbar Diskutieren. Auch wenn man unterschiedlicher Auffassung ist. Da muss man dem Gegenüber keine persönlichen Anmachen rein würgen. Das hilft doch keinem außer vielleicht demjenigen für eine kurzzeitige, zweifelhafte Genugtuung, nach dem Motto „dem habe ich aber wieder schön einen mitgegeben.“

Nicht meine Welt.

Gute Nacht @all

PS:
Alles Gute noch für Peter und seiner Familie.


jenseits
26. März 2013 um 1:06  |  153269

@Ursula

Nicht alles, was erlaubt ist, ist gleichzeitig auch gut.

Dem „Freund“ zur Seite zu springen und dessen „Gegner“ dabei eins reinzuwürgen und zu beleidigen, ohne selbst zuvor involviert gewesen zu sein, bewirkt selten etwas Positives, eher im Gegenteil. – Und das ganz ohne Not! – immer wieder die gleiche Tour…

Ist es nicht irgendwann mal langweilig…

Jute Nacht!


sunny1703
26. März 2013 um 1:38  |  153270

Zum Thema:

Glückwunsch an Peter Niemeyer und Frau! 🙂

Sebastian Langkamp.Er hatte unter JLu eine gute Runde 11/12. Vorher wechselten seine Leistungen,aber ganz auffallend schwach wurde er dabei nie. Die Frage für mich ist: hat er nun keine Form mehr nach seiner Verletzung oder ist sein Platz einfaxch nur weg? Dass er seit dem 11. Spieltag überhaupt keine Einsatzminuten mehr bekommen hat,macht mich etwas stutzig. Ansonsten wenn er billig zu haben ist und JLu seine Form für okay hält,warum nicht!?

@apollinaris

Nochmals, ich finde Spielerberater allgemein nicht gut.
Ramos wollte nach dem erneuten Abstieg weg, das stimmt. Aber anders als Du habe ich das so in Erinnerung, dass es keine Interessenten gab, sondern daran, dass Hertha keinen Ersatz für ihn auf die Schnelle gefunden hat, so dass er nicht nach Mainz wechselte.
Und PML? Ich behaupte mal ohne es „beweisen“ zu können, er wäre ohne seine Verletzung beim Abstieg schon weg gewesen.
PML ist vermutlich durch eine sehr schlechte Beratung durch seine Beraterin noch nie lange bei einem Verein geblieben.
Ramos hat dagegen seine Verein nur selten gewechselt.

Doch interessant ist für mich nur was bringen sie für Leistungen. Und da spielt Ramos eine sehr ordentliche Runde……………was Du übrigens, da muss ich Dich auch mal in Schutz gegenüber @Silvia nehmen, sportlich seit Wochen auch nicht anders geschrieben hast.

Und PML…………ich hoffe er kommt noch oder wieder in Form,zur Zeit scheint er es nicht zu sein. Auch deshalb halte ich die Schlagzeilen der Beraterin für kontraproduktiv für ihren eigene Spieler(Sohn) und ganz nebenbei eröffnet dass bei Hertha einen überflüssigen Nebenkriegsschauplatz………auch wenn es nach außen anders kommuniziert wird.

@Ursula

Die von Dir genannten Spieler könnten sicher noch ein zwei Jahre helfen, doch zu welchem Gehalt?!

lg sunny


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 6:13  |  153272

@ursula

Spieler wie Pizza oder Tymo? Bei uns? Hm, zumindest nicht auf Leihe, da beide auslaufende Verträge haben und ich mir vorstellen kann, dass sie ein Handgeld aufrufen würden, dass von Hertha nicht bezahlbar wäre.
Nur für Berliner Luft und Spreewasser spielen die beiden auch nicht…


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 6:15  |  153273

@sunny

Die Kerstin ist zwar schon lange PML’s Mutter, aber noch nicht allzu lange die Beraterin. In der Bewertung der Vereinszugehörigkeit gebe ich Dir Recht. Drei Jahre wie jetzt bei Hertha hat er noch nie geschafft.


TassoWild
26. März 2013 um 6:45  |  153274

@Silvia S.

Jörgen Kristensen – ein formidabler Dribbler. Ich erinnere ihn als Linksfuss, mit dem man früher auch auf der linken Seite spielte? Oder täusche ich mich?
Auf jeden Fall eine tolle Truppe – und ein echtes Team!


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 7:43  |  153275

Wenn ich den letzten Satz lese, bleibt das Frühstück doch glatt nicht im Magen:

http://www.bild.de/sport/fussball/sebastian-langkamp/was-will-hertha-mit-dem-bankdruecker-29659556.bild.html

Wovon sollen wir denn große Namen bitte schön bezahlen? Hier werden schon wieder Spieler niedergeschrieben, bevor sie unterschrieben haben… Man, man, man…


herthabscberlin1892
26. März 2013 um 7:45  |  153276

Da hier gerade in alten Zeiten und Erinnerungen geschwelgt wird, erinnere ich an dieser Stelle auch an unsere Vize-Meistermannschaft von 1974-1975 mit u.a. Luggi und Kudi Müller (immerhin unsere beste Bundesliga-Platzierung).

Diese Mannschaft holte aus 34 Spielen 19 Siege, 6 Remis bei 9 Niederlagen mit 44:24 Punkten (heute 63 Punkte) und 61:43 Toren.

Als die Fans nach dem Spiel Luggi Müller nach seinem letzten Spiel (4:2 gegen VfL Bochum) am 34. Spieltag auf den Schultern vom Feld trugen, hatte ich Tränen in den Augen.


NewScorpion
26. März 2013 um 8:26  |  153278

Warum mal nicht ein Talent aus der englischen Liga nehmen, die es nicht anders kennen als die Zähne zusammenbeißen und kämpfen. Mein Vorschlag wäre Franko di Santo vom abstiegsbedrohten Wigan. Er ist ein Stürmer mit Abschluss, dessen Vertrag im Sommer ablaufen würde.


Inari
26. März 2013 um 9:31  |  153279

Wieso haben eigentlich alle Japaner und wir nicht?


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 9:34  |  153280

@inari

Offensichtlich fehlendes Netzwerk dorthin und kein Geld für die Flüge, um selbst zu scouten.
Wird wieder ein Spieler nur via DVD geholt, meckern sie hier gleich… 😉


Freddie1
26. März 2013 um 9:44  |  153281

@exil 7:43
Zustimmung!
Anstatt nur zu berichten, machen sie gleich wieder Stimmung.
Wobei die Mehrzahl der Fans wohl realistischer scheint, was unsere Möglichkeiten angeht, als diese sogenannten Journalisten bei der Blöd


Ursula
26. März 2013 um 9:53  |  153282

Nur kurz zum Fußball, zu der anderen
„Angelegenheit“ äußere ich mich dann
vielleicht später noch einmal!

Als „Dauerbetroffener“ sollte ich ja
eigentlich mit gutem Beispiel voran-
gehen, aber nobody is perfekt…

Es muss doch in unserer Hauptstadt
möglich sein, Geldgeber zu finden,
die sich an Gehältern für wirklich
HELFENDE Spieler, und sei es nur
für ein, zwei Jahre (Alter!) beteiligen
würden und auch könnten!!

Käme Pizarro wär ja wahrscheinlich
auch Lasogga vom Tisch und es gäbe
noch einen Veräußerungserlös….

Im übrigen könnte man „Timo“ Schtschuk
und Pizza auch „ehrenmäßig“ kitzeln, noch
einmal eine große, sinnvolle Aufgabe zu
haben, und für dieses kritische „Abstiegs-
jahr“, als Helden in die Bundesligageschichte
einzugehen!? Is ditt nischt…?


Ursula
26. März 2013 um 9:54  |  153283

„e“..


Treat
26. März 2013 um 9:59  |  153284

@coconut // 26. Mrz 2013 um 01:01

Ich mochte deinen Beitrag, er spricht mir aus der Seele. Aber ich kann dir nur wohlmeinend raten, dich mit solchen Appellen so weit wie möglich zurück zu halten.

In der Vergangenheit habe ich das öfter mal probiert, wenn es mal wieder allzu hoch her ging für meinen Geschmack. Du glaubst nicht, wie schnell ich hier bei EINIGEN zum „Blogwart“ und „Moralapostel“ stigmatisiert wurde…

Wohlmeindende, differenzierende Kritik wird hier an mancher Stelle nicht gern gelesen, man schlägt lieber (verbal) gepflegt und unreflektiert aufeinander ein.

Ich schreibe hier ja schon seit Monaten fast nicht mehr und fehle mit Sicherheit auch niemandem, das hat @hurdie neulich sehr treffend erkannt, hier fehlt auf Dauer niemand, aber eines kann ich sagen: Mir geht es seither besser.

Weniger ist manchmal mehr. Ich lese immer noch mit Interesse mit aber es tut einfach gut, wenn mal wieder einige Protagonisten ihr Ego ganz besonders aufblasen müssen, nicht dem Reflex einer Replik zu erliegen, sondern abzuschalten und am nächsten Tag mal wieder nachzusehen, ob es Neues zur Sache gibt. 😉

By the way – sehr schöne Trainingsberichte vom Niclas, danke dafür!

Am Samstag ein Heimsieg gegen Bochum!

Blauweiße Grüße
Treat


Dan
26. März 2013 um 10:05  |  153285

@Silvia Sahneschnitte // 25. Mrz 2013 um 21:57
& Orgelpfiff

Ich wollte damit nicht andeuten, dass der mir nichts sagt. 😉

Ich habe jetzt nicht so expliziete Erinnerungen an ihn, aber mir blieb hängen, dass er der erste Thailänder in der Bundesliga war.

Interessant wäre wie es zu diesem Kontakt im Winter kam. Bezweifle das Hertha BSC damals ausgedehntes Scouting im asiatischem Raum hatte. Ich tippe auf den Weltenbummler Riegel-Rudi, der aus seiner TeBe Zeit Berliner Kontakte hatte.

Leider hat der Junge uns kein Glück gebracht und damals wie heute, standen wir am finanziellen Abgrung und mussten Milewski im Winter verkaufen.


Herthaber
26. März 2013 um 10:16  |  153286

Glückwunsch an Hr. u.Fr. Niemeyer, ihr habt es geschafft einen neuen Herthaner das Licht der Welt erblicken zu lassen. Alles Gute für Leonard ! HaHoHe


Plumpe 71
26. März 2013 um 10:35  |  153287

Guten Morgen zusammen ,

Ich kann zu Langkamp mangels Erinnerung nicht so viel sagen, daher muss ich mich mit einer sportlichen Bewertung etwas bedeckter halten. Mein persönliches Anforderungsprofil an einen modernen IV habe ich oft benannt und auch begründet, ob er es ist weiß ich nicht. Franz, Bastians, Janker, Hubnik sind wie Wagner für mich erste Streichkandidaten. Der neue IV muss für mich zwingend in seiner Spielphilosophie zu Brooks passen, dementsprechend sollte gescoutet und verpflichtet werden.

Dass Luhukay erneut einen Spieler aus seinem Dunstkreis nach Berlin holt, muss nicht schlimm sein, aber ich bin da generell etwas skeptischer.. was ist wenn Luhu irgendwann, warum auch immer in den Sack haut ?

Dann hast du den Kader voller Spieler, die unter dem Ex-Trainer vielleicht noch passabel funktioniert haben, und der neue Trainer kann mit denen nicht mehr soviel anfangen. Ich frage mich ohnehin, wo Hertha fußballerisch hin möchte, soll das ähnlich wie bei Augsburg werden und soll Kampf und Leidenschaft dem Verein die Klasse halten ? Vielleicht noch auf Kosten einer Spielidee und des Spielwitzes.

Auch wenn der Verein klamm ist gehe ich davon aus, dass wir als einer von 18 Bundesligisten schon ein paar Möglichkeiten haben werden.

Sobald der Aufstieg zeitig feststeht, werden sich zwangsläufig Optionen ergeben.. wie @Ursula gestern angedeutet hat werden Spieler interessant sein, die uns sofort sportliche Substanz geben können für 2-3 Jahre und in ihren alten Vereinen nicht die gewünschte Rolle spielen, weil sie es entweder dauerhaft nicht in die erste Elf schaffen, oder sich zunächst mal bei einem kleineren Verein für größere Aufgaben empfehlen können.

Was die Motivation solcher Spieler angeht überhaupt nach Berlin zu kommen ?

Zunächst mal soll es tatsächlich noch Spieler geben, die lieber vor geilem Publikum in der Ostkurve spielen, als sich Eventpublikum anderswo zu geben. Mein Nachbar ist z.B Niedersachse und hat sich zeitig für Wolfsburg entschieden und da werden regelmäßig Kartenaktionen für Schulklassen veranstaltet, damit das Stadion etwas voller wird.. na traumhaft .. da würd ich auch gerne kicken 🙂

Ich denke dass wir mit 3-4 sinnvollen Verstärkungen in der Bundesliga eine vernünftige Rolle spielen. Ein guter Unterbau ist ja jetzt bereits schon da und durch verschiedene personelle Verschiebungen ( z.B Lusti vielleicht doch auf der 6 ) ergeben sich für mich zwangsläufig andere eher notwendige Verpflichtungen. Mit guten gezielten Ergänzungen bedarf es nicht mehr so viel, um eine spielstarke Viererkette und vor allem ein gutes Herzstück im defensiven Mittelfeld zu bekommen. Im Sturm wäre man bereits jetzt 1. Liga tauglich, wenn .. ja wenn der Verein die richtigen Spieler hält und nicht verprellt.

Zur leidigen Diskussion Lasogga gestern, 100 % bei Ursula und @Coco bei allen Beiträgen.

Selbstverständlich muss Lasogga sukzessive ans Team herangeführt werden durch stetige Einsätze, auch in kleinerem Bereich, mit welchem Ziel letztlich auch immer. Das hat was mit Menschenführung zu tun.. Nach Befehl und Gehorsam lassen sich heute Menschen deutlich schlechter führen, als vielleicht vor Jahren.. Da werden Trainer wie Magath auch noch hinter kommen, früher oder später 🙂

Um nicht mißverstanden zu werden, Ramos ist klar gesetzt und in sportlicher Hinsicht rechtfertigt er das Vertrauen.. da kann Lasogga bzw. Kerstin maulen wie sie will.. da gibt es kein vorbeikommen.. aber anders als andere Blogger, bin ich eben der Ansicht, dass Lasogga durchaus mal öfter ab der 75. kommen kann und nicht Wagner.. und dazu muss ich beide Spieler nicht im Training sehen.. Wichtig ist uffm Platz und zwar im Echtbetrieb unter Gegnerdruck, Trainingsleistungen sind nicht immer entscheidend, fragt mal Pante oder Voro.

Wagner hat mich bisher nicht überzeugt, weder bei Hertha noch an anderer Stelle und wenn Lasogga tatsächlich noch nicht so weit sein sollte für 90 Minuten, was normal wäre bei seiner Verletzung und dem Rückstand, hat er gegen Dresden dann aus welchem Grund von Beginn an gespielt ? Sieht dann eher nach ner Vorführung aus, um künftige Ansprüche besser abbügeln zu können, statt den Spieler vernünftig aufzubauen, just my 2 Cents zu dem Thema


Bolly
26. März 2013 um 10:35  |  153288

Aus meiner Sicht sind die Diskussionen vollkommen realitätsfremd wenn hier auf Pizza & Timo hingewiesen wird-der Pizza ist doch nicht wegen der Guten Luft von Bremen nach München gewechselt?Und am Thema Langkamp sehen wir ja wie unsere Hertha zur Zeit finanziell aufgestellt ist. Und wer glaubt an? das ein Fußballer nochmals: wie sagte Uschi „ehrenmäßig” kitzeln, noch einmal eine große, sinnvolle Aufgabe zuhaben…

Eventuell kann ja @P.Bohmbach dazu was sagen 😉


Dan
26. März 2013 um 10:45  |  153289

@ursula

Ich weiß nicht ob das ein Problem ist, aber heutzutage kannste nicht einfach so „spenden“.

Spenden / Zuwendungen kann es nur für den e.V. geben. Hertha BSC e.V. betreut im Fußball bis zur U17 (?).

Die U19 und U23 sowie die Profimannschaft gehen in Hertha BSC KG mbH aA auf.

Wenn man hier investiert muss es meines Wissens Gegenleistungen aus der KG geben.

Also einfach das Gehalt bezahlen reicht dann nicht, sondern man muss wohl Anteile vom Spieler abgeben oder sonstige gleichwertige Leistungen erbringen.

Muss man ggf. dann den Spieler vor Vertragsende verkaufen um den „Gehaltszahler“ zu bedienen, damit dieser seine Investition zurück erhält?

Wäre mal spannend, dass auseinander zu fummeln oder sich Modelle vorzustellen.

Anderseits in welche Abhängigkeit begibt man sich, wenn heute schon kritisch auf Werner Gegenbauer geschaut wird?


Ben
26. März 2013 um 11:05  |  153290

@Plumpe:
Zunächst mal soll es tatsächlich noch Spieler geben, die lieber vor geilem Publikum in der Ostkurve spielen, als sich Eventpublikum anderswo zu geben.

Ich denke von unseren super Fans und der Kurve weiß man glaube ich von Köpenick bis Spandau.

Anderorts sieht man uns etwa differenzierter.


Dan
26. März 2013 um 11:08  |  153291

@Plumpe71

Wenn man das Dresdenspiel daher nimmt, ist doch sehr offensichtlich, wie es zu den 90 Minuten Lasogga kam.

Es sitzt nach der Umstellung kurz vor Spielgeginn kein Stürmer mehr auf der Bank.

1)ÄBH wird für Schulz eingewechselt um die linke Seite zu beleben

2)Ronny kommt für Wagner um die Lücke im Mittelfeld zu schließen. Lasogga bleibt als typischer Stoßstürmer der sich nicht wie Wagner im Mittelfeld tummelt auf dem Platz.
Ramos kann nicht in die Spitze gehen, weil es auf der Bank nur den RV / DM Morales, den LV Holland und den IV Franz gibt.

3)Morales kommt für Niemeyer und lösen den defensiven 6er auf.

Wo siehst Du, dass der Trainer Lasogga „vorführt“?


Slaver
26. März 2013 um 11:20  |  153292

Wir sollen wohl neben Werder Bremen, Greuther Fürth und Eintracht Braunschweig an Christoph Kramer vom VfL Bochum interessiert sein. Ein ZDM, den die Bochumer von Bayer Leverkusen ausgeliehen haben.

http://www.reviersport.de/227002—vfl-bochum-zwoelf-vertraege-laufen-aus.html


mirko030
26. März 2013 um 11:25  |  153293

coconut
26. März 2013 um 11:26  |  153294

@Dan

Ich denke schon, das wäre machbar.
Nimmt man zB. Sponsoren ins Boot, erhalten diese ja einen Gegenleistung in Form von Werbung. Genau das sollte ja auch in einem solchen Fall (neuer Sponsor) möglich sein.
Ich finde den Ansatz jedenfalls weit interessanter und erfolgversprechender, als das „alte“ Modell die Ersatzbänke der BuLi zu „scouten“… 😉

Das „Name dropping“ nimmt Fahrt auf… :mrgreen:


jenseits
26. März 2013 um 11:28  |  153295

Hat @ubremer nicht einmal gesagt, dass die vorab kolportierten Transfers bzw. Transferinteressen gerade nicht realisiert werden?

Ansonsten kann ich noch Fathi in die Diskussion werfen, an ihm soll Hertha angeblich wieder interessiert sein. 😉


Ben
26. März 2013 um 11:35  |  153296

Zu Langkamp: Seit November nicht mehr auf dem Feld und nur drei Mal im Kader.

Und das mit der Verletzung muss man auch richtig erzählen. Er wurde schon vorher gestrichen und hat sich dann.

Das kann bei uns kein Starter sein und man sollte die moderne IV so belassen.

Ein Fan davon immer Spieler aus Ex Vereinen der Trainer zu holen bin ich auch nicht.

Es bleibt dabei: Ohne Moos nichts los…Puuh das wird nächste Saison schwer


Plumpe 71
26. März 2013 um 11:35  |  153297

@Dan,

Ich fand es bei den Systemdiskussionen schon ungewöhnlich, dass Hertha in Dresden mit einem 4-4-2 und zwei echten Spitzen begann, dazu noch ohne Ronny, vermutlich genau deshalb 🙂 Wurde da bei Sky nicht auch die ungewöhliche plötzlich auftretende Verletzung beim Aufwärmen von Ronny erwähnt ? Dass Experiment mit ohne Ronny gegen Dresden hat nicht funktioniert , für mich ist das Spiel auch ein Stück weit vercoacht worden. Warum hat Wagner nicht allein im Sturm begonnen, wenn er vor Lasogga gesehen wird, wie oft spielen wir denn mit zwei echten Spitzen ? Von einem schwachen Auftritt mit zwei sehr mäßigen Spitzen habe ich Lasogga etwas besser gesehen, aber ganz subjektiv meine Meinung.. kann mich da nicht frei von sprechen, dass ich kein Wagner Fan bin, derart groß waren die Unterschiede beider an dem Tag wohl nicht. Mir fehlt auch der interne Einblick, was plant der Verein im Sommer mit Lasso. Wie gesagt, ich kann nur aus meiner Sicht sprechen und wenn ich mit einer Spitze spiele ist Ramos derzeit mit Abstand der kompletteste Stürmer mit Schwächen im Fuß, aber enormen Spielverständnis und Vorteilen in der Spieleröffnung, und danach würde ich eben als 2. Spitze situativ Lasso bringen, vor Wagner.

Falls Lasso noch nicht so weit ist für die Startelf, wie zuletzt bei der U-Elf , einverstanden.. aber dann beginne ich gegen Dresden mit Wagner, oder Ramos als einzige Spitze, für mich ist die Begründung eben nicht schlüssig und nicht konsequent, warum Lasso gegen Dresden durfte, aber eigentlich ein Startelfeinsatz zu früh ist, just my 2 Cents 🙂

@Ben um 11.05 Uhr,

Was die Auswüchse mancher Fans von uns angeht, da hast du Recht und man sieht uns da wirklich diffenrenzierter andernorts, aber dass Hertha ein geiler Club mit tollen Fans ist, höre ich oft im Austausch mit anderen Fans anderer Vereine und warum sollte man nicht mal versuchen ein Pizzaro zu holen, der überall seine Tore gemacht hat und uns im Bundeligaabstiegsjahr doch gegen Bremen schön geärgert hat in der Nachspielzeit


26. März 2013 um 11:43  |  153298

@bolly und andere…

Eigentlich ist es noch nicht an der Zeit. Aber, da es täglich neue Gerüchte (und Medien, die diese permanent hemmungslos rausfeuern nach dem Motto: Irgendwann haben wir unter 200 Vorschlägen einen Treffer) gibt, hier zum Thema Neuverpflichtungen nur soviel: Jos Luhukay hat seine exakten Pläne und genauen Vorstellungen. Er wird diejenigen wählen, die aus seiner Sicht das Team weiter bringen werden bzw. in diese gut funktionierende Gruppe passen werden. Und nur darauf kommt es an – man sollte seinem „Näschen“ vertrauen. In dieser Saison haben Trainer und Manager in der Hinsicht – wie ich finde – eine gute Hand bewiesen. Nebenbei: Alle, die in Frage kommen, müssen darüber hinaus im Gesamtpaket für Hertha BSC zu bezahlen sein („Verrücktes machen wir nicht“) – insofern sind die beiden Herren aus Bayern schon aus diesem Aspekt absolute Illusion. Mein bescheidener Tipp: Vertraut dem Jos, der weiß, was er tut!


26. März 2013 um 11:48  |  153299

@Plumpe: Das Dresden-Rätsel ist doch im Anschluss recht einfach aufgelöst worden: Ronny hat sich verletzt (leichte Blessur), Ndjeng ebenfalls. Auf der Bank: Ben-Hatira, Lasso, Wagner, Morales, Burchert, Morales, Holland, Franz.
Für Ndjeng reicht’s nicht mal für nen Bankplatz. Ben-Hatira ist noch nicht so weit, über 90min gehen zu können, schon gar nicht als „10er“. Also gibt’s keinen 10er, das System muss umgestellt werden. Als Ersatz für Ndjeng gibt’s nur Ramos, somit, sind zwei Sturmpositionen vakant. Es kommen – oh Wunder – die beiden Stürmer von der Bank, die Luhu dabei hat.
Soweit ziemlich nachvollziehbar. Einziges Fragezeichen: Warum nimmt er Wagner runter und nicht Lasso? @Dan hat oben eine Möglichkeit aufgezeigt. Vielleicht wollte Luhu auch einfach Lasso als einzige Spitze sehen und hat dabei gemerkt, dass er das (noch) nicht kann. Oder er wollte ganz hinterhältig und gemein, wie er nun mal ist, den Lasso auflaufen lassen…
Jeder möge glauben, was zu seinem Vorurteil passt 😉 (Und da nehme ich mich als „Luhu-Versteher“ natürlich nicht aus)


Plumpe 71
26. März 2013 um 11:59  |  153300

@jap, die Nachberichterstattung zum Dresden Spiel hatte ich nicht mehr so auf dem Schirm, aber das erste Aha kam doch schon bei der Startelf, ohne Ronny.. angeschlagen , eine frische muskuläre Verletzung und dann Mitte der 2. Z dann die Einwechslung von Lazarus

Niemand hat die Absicht , Luhu etwas zu unterstellen 🙂 , ist halt schon ein gewiefter Taktikfuchs


raffalic
26. März 2013 um 12:03  |  153301

Auweia,

da wird hier eine potenzielle Neuverpflichtung (Langkamp) schon wieder als „zu leicht“ für unsere Alte Dame befunden, ohne dass die möglichen Ursachen für sein Bankdrückerdasein differenziert betrachtet werden… 🙁

Nur mal angenommen, der Vertrag eines Spielers läuft am Ende der Saison aus, und der Spieler ist „abwanderungsgefährdet“ – ist es dann so ungewöhnlich, dass er „verschmäht“ wird?

Anders herum formuliert:

wenn Hertha BSC die Möglichkeit hat, einen Spieler im besten Fussballeralter (25) mit einem Marktwert von 2 MEUR (Quelle: transfermarkt.de) zu verpflichten, den der Trainer noch dazu sehr gut kennt – wie kommt man dazu einen solchen Transfer zu kritisieren bevor dieser
a) in „Sack und Tüten“ ist
und
b) der Spieler auch nur einen Einsatz für Hertha hat…

Versteh ich nicht…


Kamikater
26. März 2013 um 12:03  |  153302

@Fremdfinanzierung
Kann man sich beim HSV angucken, wie sinnvoll das ist. Hauen und Stechen.

„Der von Kaisers gesponsere Karl König hat seit Wochen seinen Stammplatz verloren. Was ist los, Herr Luhukay?“ steht dann in der BZ.

Nein, diese Konstruktionen sind weder sinnvoll, noch momentan realisierbar.

Danke @PB für die finanzielle Aufklärung!


TassoWild
26. März 2013 um 12:08  |  153303

@jenseits – 11:28

Dann hätten wir Mutti und Fathi – ob das gut geht ? 😉

Aber im Ernst: Gegen uns war Malik schon ein Aktivposten der 60er – als offensiverer 6er (?)


Ben
26. März 2013 um 12:09  |  153304

@Kami: Der HSV ist noch nie abgestiegen ! Sag mir wo ich unterschreiben soll. Ich tausche gern 🙂


Kamikater
26. März 2013 um 12:21  |  153305

@HSV
Vielleicht wären sie diese Saison aber auch weiter oben, wenn der König nicht immer seinen Senf dazu geben würde.


Kofi
26. März 2013 um 12:21  |  153306

damals wie heute!?

http://youtu.be/InSr6XY_A6E


26. März 2013 um 12:23  |  153307

Die Bild ist einfch mal wiede rzu geile 🙂 Als ob man hier irgerndwie auf grosse Namen gehofft hätte.

Also ich bin jezt schon enttäuscht, dass Pique nicht für die IV kommt. Vielleicht klappts ja mit VIdic 😀


hurdiegerdie
26. März 2013 um 12:31  |  153308

Ich bin kein „Gegner“ von @apo, ich hab nur zu sagen gewagt (und mit einem Zitat belegt), dass er eben auch mal gegen „ungeliebte Spieler“ schiesst. Was ist denn daran nu wieder so schlimm?

Inhaltlich:

Mama von Heintje als Einlaufmusik fand ich einen gelungenen Witz, ebenso wie Kompanie roll, roll für Ronny. Passieren wird das doch sowieso nicht.

Ronny ist m.E. bereits unter Babbel fit aus der Sommerpause gekommen, und hat das unter ca. 7 Trainern bestätigt. Hier gilt für mich, jeder hat eine zweite Chance verdient und die scheint er zu nutzen.

Ramos hat m.E. überwiegend seine Leistung bei Hertha gebracht, die letzte schwächere Rückrunde in der ersten Liga hatte neben allgemeinen Auflösungserscheinungen m.E. auch damit zu tun, dass er keine vernünftige Sommerpause hatte und in der Winterpause und auch danach mit körperlichen Problemen (Autounfall, Furunkel) zu tun hatte, so dass er viel pausieren musste und es noch schwerer als die anderen hatten, überhaupt in eine desolate Mannschaft zu finden. Seine Leistungen zu Beginn dieser Saison fand ich auch nicht berühmt. Dass er noch bei Hertha spielt, liegt m.E. weniger daran, dass es keine Angebote gab, sondern dass das Hertha-Management meinte, mehr rausschlagen zu können. Ob ihm die kolportierten Summen gerecht werden, wage ich zu bezweifeln.

Lasogga war lange verletzt und es heisst, man bräuche nach der Ausfallzeit nochmal genauso lange, um wieder zurückzukommen. Das scheint sich zu bewahrheiten. Was seine Mamagerin macht ist mir egal, ich glaube aber nicht, dass sie Verhandlungen mit anderen Vereinen ohne das Einverständnis ihres Spielers führen würde.

Wagner sehe ich deutlich besser als andere, zumindest mehr als nichts. Ich finde, er gewinnt relativ viele Zweikämpfe (das ist zuletzt weniger geworden) und verteilt die Bälle auch häufig ganz nett auf die Aussen. Wenn wir bei Ramos in der Hinrunde diskutiert haben, dass ein Teil seiner Nominierungen auch mit Schaufenster zu tun haben, warum sollte das bei Lasso anders sein? Vielleicht soll Wagner ins Schaufenster und Lasso lieber nicht, weil man ihn halten will (was ich nicht glaube), oder aber es reicht einfach von der Qualität im Moment noch nicht, um ihn ins Schaufenster zu stellen, da dies einen Qualitätsverlust für die Mannschaft bedeutete.


Slaver
26. März 2013 um 12:38  |  153309

Bei Langkamp muss man schon differenzieren, warum er derzeit nur Bankdrücker ist. In den ersten 15 Spieltagen und 2 Pokalrunden hat er 13 Spiele gemacht (alle von Anpfiff bis Abpfiff ohne ein- oder ausgewechselt zu werden). Dann hat er sich am Sprunggelenk verletzt und ist lange ausgefallen. Mittlerweile wieder fit, hat sich in der zwischenzeit, als er verletzt war, ein anderes IB-Paar gefunden, dass sich gut macht. Daher sah man bislang keine Veranlassung Langkamp wieder in die Startelf zu stellen und das IV-Duo, mit dem es gut läuft, zu sprengen.

Also ist Langkamp aktuell beim FCA in der gleichen Situation, wie Lasogga bei uns. Und an dessen Qualitäten zweifelt ja trotzdem niemand, obwohl er derzeit nur auf der Bank sitzt.

Ist bei Langkamp nicht anders.


Kamikater
26. März 2013 um 12:46  |  153310

@backs
Wie kannst Du nur wagen, so etwas auszusprechen? Wenn wir nicht mindestens David Luis, Sergio Ramos, Messi und Neymar endlich nach Berlin lotsen, ist auf jeden Fall der Trainer schuld!


L.Horr
26. März 2013 um 12:48  |  153311

(…) müssen darüber hinaus im Gesamtpaket für Hertha BSC zu bezahlen sein (“Verrücktes machen wir nicht”)

… ich denke P.Bohmbachs Ausführung trifft den Nagel auf den Kopf ,
gibt aber nicht wieder wie hoch „bezahlbar“ beziffert werden kann und trifft darüber hinaus auf fast alle Vereine zu.

Schon gebetsmühlenartig kommt´s rüber wenn ich behaupte ,
das jede Summe akzeptiert werden MUSS die notwendig ist einen verlässlichen Erstliga-Kader zusammen zu stellen .

Abstiege haben ihren hohen Preis , laut Hertha in der laufenden Saison etwa 13-14 Mio € . Somit wäre , je nach eigenem Rechenansatz , beinah jede Transfer-Summe gerechtfertigt welche halbwegs darunter liegt.

Die Investitionen MÜSSEN die sportliche Konkurrenzfähigkeit garantieren . In der 1.Liga gibt es ab kommender Saison für alle Clubs erheblich mehr Kohle in zweistelliger Millionenhöhe und ich gehe einfach mal davon aus das solch , erstmal temporäre Kohle , nicht schon verplant sein kann , oder doch ?

Zudem müsste das Defizit aus der laufenden Saison durch den Raffa-Transfer und den zu erwartenden Transfer-Erlös , entweder von Ramos oder Lasso , beinahe egalisiert sein.

Allein durch Zukäufe von Perspektivspielern und solchen welche hoffentlich unter Luhu auftauen , wird das Ziel Klassenerhalt in der Ersten nicht zu realisieren sein.

Zwei vorangegangene Abstiege , ein Abstiegskrampf und die zu erwartende Perspektive nur um den Klassenerhalt mitspielen zu können sollten Erkenntnis genug sein , das man ohne kluge Investitionsbereitschaft gleich wieder einpacken kann !

LG


26. März 2013 um 12:49  |  153312

@hurdiegerdie

In Sachen Ramos, nur um Missverständnissen vorzubeugen: Man muss in der Rückschau immer unterscheiden zwischen wirklichen Angeboten, real vorliegenden Angeboten und von den Medien kolportierten Angeboten. Da steht das Verhältnis – ganz ehrlich – bei ungefähr 1 zu 8!!! Sprich acht Fakes. Fakt ist: Adrian ist hier, fühlt sich wohl und kommt einem Ziel Bundesliga mit uns immer näher…


Dan
26. März 2013 um 12:53  |  153313

@hurdie

Hat sich Ronny, das nicht „versaut“ als er fit aus dem Sommertrainingslager kam.

Berliner Zeitung 21.09.2012 der Herr Jahn

„Unter Babbel galt er lange nur als Anhängsel und Stimmungsmacher für Raffael, der durch die Anwesenheit seines Bruders ein besonderes Wohlfühlklima bekommen sollte. Als Ronny im September 2011 sechs Kilo zugenommen hatte, sprach ihm Babbel die Erstligatauglichkeit ab.“

——
@coconut

Unser HAUPTsponsor zahlt 4,5 Mio., da wären Werbesponsoren die Gehälter von 1.0 bis 2.0 Mio zahlen doch schon Exclusiv – Partner und wieviel kassiert davon Sportfive?

Ich hatte @ursula eher verstanden, dass private Investoren (Geldgeber) dazu mobilisiert werden sollten. „Abseits“ des normalen begehbaren Weges, z.B. das der Britzer Lottogewinner Herthaner ist und 10 Mio. investiert. Spenden kann er ja nicht, ausser für den Verein.

Die Steigerung des Werbeetats sollte doch eh das vorrangige Ziel sein und den Haushalt decken.


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 12:56  |  153314

@kami

Aber der König ist nicht der Senf-Kühne… 😉
Sehe es aber wie Du, dass solch ein Konstrukt nicht gut ist, gerade auch, was Abhängigkeiten betrifft. Gerade das sollte ja durch die Transferbeteiligungs GmbH anders geregelt werden und scheint ganz gut zu laufen.

Neue Sponsoren sind ja immer so eine Sache, weil dann S5 gleich die Hand aufhält, um 20% abzuschöpfen.

Der „Königsweg“ wäre dann wirklich nur noch der strategische Investor, wobei ich aber hier echt nicht weiß, ob S5 auch daran partizipieren würde?!


jenseits
26. März 2013 um 12:57  |  153315

@hurdie

Das war von mir auch nicht so gemeint! Die Begriffe bezogen sich auf die Perspektive des zur-Seite-Springens.


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 12:58  |  153316

L.Horr // 26. Mrz 2013 um 12:48

„In der 1.Liga gibt es ab kommender Saison für alle Clubs erheblich mehr Kohle in zweistelliger Millionenhöhe und ich gehe einfach mal davon aus das solch , erstmal temporäre Kohle , nicht schon verplant sein kann , oder doch ?“

Was so nicht richtig ist. in der TV-Rangliste würde Hertha BSC einen einstelligen Millionenbetrag als Zuwachs verbuchen können.


26. März 2013 um 13:00  |  153317

Hier mal mein Vorschlag für das Team von Hertha BSC Saison 2013/2014 mit nur 4 Neuverpflichtungen, wie von JoLu und MPreetz erwähnt!!
Tor)
Kraft, Burchert, Gersbeck
Abwehr)
Pekarik, Langkamp, Brooks; van den Bergh
Janker, Franz, Hubnik, Holland
Def.Mittelfeld)
Niemeyer, Lustenberger, Kluge, Morales, Perdedaj
Mittelfeld)
Obasi – Ivanschitz – Ben-Hatira
Ndjend – Ronny – Sahar
Mukhtar – Andrich – Schulz
Sturm)
Ramos, Allaqui, Wagner, Lasogga !? (Ginczek)


herthabscberlin1892
26. März 2013 um 13:06  |  153318

@L.Horr:

Ich denke auch, dass Hertha investieren MUSS, weil ein weiterer Abstieg wohl ganz sicher das wirtschaftliche Ableben unserer Hertha nach sich ziehen würde.

Risiko ist immer dabei, das ist allen klar.

Aber, wenn man jetzt spart und dann absteigt, dann mündet die Ersparnis in das Ende von Hertha BSC.


L.Horr
26. März 2013 um 13:10  |  153319

@Exil , Zitat aus der Morgenpost

Ab Sommer beginnt der neue TV-Vertrag der Deutschen Fußball-Liga. Der beschert allen Klubs deutlich mehr Geld. So kann Hertha als Bundesligist 2013/14 mit Fernseh-Einnahmen von gut 20 Millionen Euro kalkulieren. Zum Vergleich: Im aktuellen Zweitliga-Jahr erhalten die Berliner aus dem TV-Topf 7,8 Millionen.

LG


26. März 2013 um 13:15  |  153320

Kaiserslautern (dpa) – Als Reaktion auf die Randale rund um die Spiele gegen Dynamo Dresden und Waldhof Mannheim hat der 1. FC
Kaiserslautern insgesamt 52 Stadionverbote gegen eigene Fans ausgesprochen. Das gab der Fußball-Zweitligist am Dienstag bekannt.

Die Lauterer stimmten sich zuvor eng mit der Polizei ab und nahmen bei ihren Sanktionen auch Abstufungen vor. So sollen erstmals
auffällig gewordene Anhänger die Möglichkeit erhalten, ihr bis 2015 geltendes Stadionverbot nach dem 31. Dezember 2013 überprüfen zu
lassen. Gegen minderjährige Täter wurden keine Stadionverbote ausgesprochen. Sie wurden vom FCK zu einer Anhörung geladen, die am
5. April vor dem Spitzenspiel gegen den
1. FC Köln stattfindet.

In den vergangenen Wochen war es vor und nach den Spielen der Lauterer Profis gegen Dresden und der zweiten Mannschaft gegen den SV Waldhof jeweils zu Ausschreitungen gekommen, an denen auch gegnerische Fans beteiligt waren.

dpa sti yyrs n1 dre clu
261304 Mrz 13

Mal sehen wann wir auch ein hartes durchgreifen von Hertha BSC erleben. Die wäre für alle friedlichen Anhänger wünschenswert.


Exil-Schorfheider
26. März 2013 um 13:18  |  153321

.Horr // 26. Mrz 2013 um 13:10

@Exil , Zitat aus der Morgenpost

Ab Sommer beginnt der neue TV-Vertrag der Deutschen Fußball-Liga. Der beschert allen Klubs deutlich mehr Geld. So kann Hertha als Bundesligist 2013/14 mit Fernseh-Einnahmen von gut 20 Millionen Euro kalkulieren. Zum Vergleich: Im aktuellen Zweitliga-Jahr erhalten die Berliner aus dem TV-Topf 7,8 Millionen.“

Was aber am Aufstieg in die Erste Liga liegt. Wären wir nicht abgestiegen, gäbe es ca. 50% mehr…

http://www.immerhertha.de/2012/04/17/der-neue-tv-vertrag-der-bundesliga-fluch-oder-segen-fuer-hertha-bsc/


Etebaer
26. März 2013 um 13:20  |  153322

Transferdiskussionen sind schick und unterhaltsam, aber mit noch 8 Spielen vor der Brust tu ich mich schwer den Fokus darauf zu legen.

De Bild spinnt weider ire Jeschichten…wenn se Herthasponzor wern könn se auch maln großn Nam härholn.

Der Gesdunheits-Check der Spieler muß auch immer umfangreicher werden.
Neben Größe und Gewicht nun auch exotische, oder fast vergessene Krankheiten.
http://www.transfermarkt.de/de/nach-tuberkulose-96-profi-franca-plant-reha-in-brasilien/news/anzeigen_117678.html
Bei einem Inder müßte man wahrscheinlich auch auf Pest untersuchen…was für Zeiten…


Dan
26. März 2013 um 13:21  |  153323

@Plumpe 71 // 26. Mrz 2013 um 11:35

Ob der Sky-Typ oder der Dresdner Trainer / Manager die Verletzungen komisch sehen ist mir schnuppe.

Fakt ist doch, dass die Spieler Ndjeng und Ronny sich als Starter warm gemacht haben.

Ndjeng ist definitiv bis heute verletzt und Ronny hat beim Warmmachen Probleme signalisiert und erst in der Halbzeit nach einem zweiten Aufwärmen signalisiert, dass es geht.

Wenn man meint J-Lu hat sich vercoacht oder wollte mal dem Ronny die „Meinung geigen“, dann könnte man, wenn man das dem Trainer zutraut auch dem Ronny zutrauen und er wollte mal zeigen was das Team ohne ihn wert ist.

Ich denke aber mit diesem „Fan-Hirngespinst“ ist man meilenweit von der Realität entfernt.

Es fallen also Ronny und Ndjeng aus, auf der Bank sitzt ÄBH der die 10 haben wollte, die Position aber in der letzten Zeit nicht spielte sowie fehlende Spielpraxis, denn Schulz wird ihm vorgezogen. Wenn also Hertha BSC das gewohnte 4-2-3-1 spielen will, man Ramos auf rechts stellt, Wagner als Spitze, wer spielt dann im ZM?

Burchert, Franz, Holland oder Morales (ÄBH s.o.)
Ich sehe da nicht viel Spielraum, ohne die Defensive zu verändern.

Ist aber auch Schnee von gestern, ich habe es nur manchmal mit den Nackenhaaren,wenn Trainer angeblich gegen Spieler „zocken“ sollen. 😉


26. März 2013 um 13:27  |  153324

Also Ete wie kannste unsere Freunde aus Mumbay/Bombay und Co so herabwürdigen…..sowat is fremdenfeindlich 😀 😀

@Kami
Noch nen Ramos will ick hier nich …und schon gar nicht wenn er von Real kommt 🙂 Ausser er spielt für lau 😉

Kann man nicht mal jedem Spiel seine eigene Tormusik zugestehen?
Bei Ronny könnete man die Seele streicheln mit „The beste“ von Tina Turner.
Morales könnte man mit „Born in the USA“ beflügeln…..Ramos….mmmh…schwierig….und Lasogga das her erwähnte Mama von Heintje….zumindest wäre der Spaßfaktor gegeben


Dan
26. März 2013 um 13:32  |  153326

@jap_de_mos // 26. Mrz 2013 um 11:48

Sorry bzw. danke. Hätte ich erst weitergelesen, statt gleich auf @Plumpe71 zu reagieren, hätte ich mir den zweiten Psalm zum Dresden Spiel sparen können. 😉


Dan
26. März 2013 um 13:33  |  153328

@backstreets29 // 26. Mrz 2013 um 13:27

Nicht jeder versteht Spaß. 😉


adailton
26. März 2013 um 14:09  |  153334

@Exil-Schorfheider 13.18 Uhr

Hertha BSC hat im Abstiegsjahr 18.000.000 Euro TV-Gelder erhalten. Man erhält also 2.000.000 Euro mehr. Der Unterschied zwischen 2. Bundesliga 7.800.000 Euro und 20.000.000 Euro von 12.200.000 Euro wird schon durch die Erhöhung des Etats aufgefressen.


hurdiegerdie
26. März 2013 um 14:16  |  153337

@jenseits // 26. Mrz 2013 um 12:57
Allet jut, hatte ich auch so verstanden, aber ich wollte das nur nochmals klar stellen 😉

@Dan // 26. Mrz 2013 um 12:53
Och jut, dann sind es aber auch schon 18 Monate, und seit dem hat er einen kolportierten eigenen Koch, fuhr in der Winterpause nicht mehr weg, etc. Ich gehöre bestimmt nicht zu den Pamperern von Ronny, und wenn er rückfällig wird, gibt es Saures (und keine schwarzen Bohnen), aber im Moment ist doch erstmal ok.

@PBohmbach // 26. Mrz 2013 um 12:49
Danke, so in etwa habe ich mir das gedacht, aber war gar nichts dran an den Gerüchten mit Mainz?


Kamikater
26. März 2013 um 14:50  |  153341

@adailton
Nein anders herum. Die Erhöhung des Etats ist nur durch diese 12 Millionen € mehr möglich.

@Ete
Auch hier in Europa kann man sich die tollsten Krankheiten holen: Plaque, Freck, Pickel, Kopfschmerzen, Blasen, Ausschlag…


26. März 2013 um 15:08  |  153347

@ plumpe 71

Kurzer Ablauf nochmal aus Dresden: Jos Luhukay macht keine taktischen Spielchen in dieser Richtung.

Vorab lief es so: Normal gebe ich die Aufstellung vorher (vor dem Aufwärmen) an die TV-Anstalten weiter. Auf der ursprünglichen Aufstellung standen beide drauf. Insofern waren nicht nur die Dresdner, sondern auch auch einige Herthaner (die nicht in der Kabine waren) überrascht, dass plötzlich eine andere Elf auflief. Und das kam so:

Beim Aufwärmen in Dresden klagte ( neben Ndjeng, der sich beim Aufwärmen einen Muskelfaserriß zuzog) plötzlich auch Ronny unter Beschwerden in der Kniekehle. Jos Luhukay lässt erstmal grundsätzlich keinen Spieler von Beginn auflaufen, der Beschwerden hat! Ronny hat dann in der Halbzeitpause einen erneuten Test absolviert, signalisiert, dass es besser geworden ist. Daraufhin hat der Trainer entschieden, ihn eventuell noch zu bringen, falls es die Situation erfordert. Was dann auch passiert ist. Bei Ndjeng war ein Einsatz komplett unmöglich.

Beste Grüße aus dem Friesenhaus.


Plumpe 71
26. März 2013 um 16:16  |  153353

PBohmbach // 26. Mrz 2013 um 15:08 und

Dan // 26. Mrz 2013 um 13:21

Vielen Dank für die Erklärung, was das vercoachen angeht, nehme ich dann natürlich alles zurück und behaupte das Gegenteil 🙂

Ob da bei Ronny nun wirklich was war, kann ja letztlich nur er wissen, also nochmal nüscht für unjuut

@Dan, Daumen hoch für ein sehr angenehmes Diskussionsklima, schöne Basis


Dan
26. März 2013 um 16:39  |  153355

@hurdie

Keine Frage. Frage b.b. ich lobe den Ronny auch für seine Leistung.

Es ging bei der „Kritik“ der Vergangenheit doch lediglich um die Wahrnehmung, dass ein verdienter Spieler wie Lasogga, recht schnell in die Negativschlagzeilen kommt und ein „schlampiges“ Talent schnell oben auf ist, wenn die Quote stimmt.

Also ich kann verstehen, dass einem das auf den Keks geht, wenn der „Respekt“ vor Leistung so schnell bei Gegenwind sinkt und andere trotz schlampiger Vergangenheit gehypte werden.

Aber natürlich nur in diesem Zusammenhang, in dieser Konstellation der beiden Spieler.

Es geht nicht darum heute Ronny noch seine Sünden vorzuhalten, sondern warum Lasogga trotz guter Leistungen so schnell fallen gelassen wird.

Und naturlich machen es auch nicht alle Blogger. Ich weiß noch nicht mal ob es die Mehrheit ist, aber ich verspüre beim Lesen einen negativen Trend.

Ob es jetzt richtiger wird, wenn ich es zum dritten Mal versuche, weiß nicht. Daher war es das letzte Mal. 😉


Dan
26. März 2013 um 16:41  |  153356

@Plumpe 71 // 26. Mrz 2013 um 16:16

Immer gerne. Das ist doch unsere Chance auf „großes Kino“.

Dafür werden Blogs gemacht. 😉


hurdiegerdie
26. März 2013 um 17:09  |  153363

Aber @Dan,

deine Meinung war mir klar, von Anfang an. Auch die von @apo.

Ich habe doch nur anzumerken gewagt 😉 , dass – wenn es denn eine überzogene Kritik an Lasogga gegeben hätte – was ich bei allem Respekt so gar nicht gesehen habe, denn sie ging doch mehr gegen seine Mama – die entsprechende Gegenkritik an anderen nun sicherlich auch nicht sanfter war.

Stichwort: zweierlei Mass, wie meist?


Dan
26. März 2013 um 17:34  |  153371

@hurdie

Du wagst Dich was. 😉

Ich verstehe und akzeptiere. 😆


26. März 2013 um 18:35  |  153379

@plumpe71

Ich denke schon, dass bei Ronny was war. Oder besser noch ist: Er musste ja gerade deswegen wieder kurz mit dem Training aussetzen. Hartnäckig, diese Nummer.


apollinaris
26. März 2013 um 19:00  |  153385

Ich kann offenbar nicht so schreiben, dass du meine Intention verstehst. Natürlich zweierlei Mass.


hurdiegerdie
26. März 2013 um 19:40  |  153393

ach @apolinaris
belassen wir es dabei. Ich glaube, deine Intention recht gut zu verstehen. So schwer ist es ja nicht.
Ich akzeptiere deine Intention.

Anzeige