Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Haben wir an dieser Stelle in dieser Woche schon mal übers Wetter geredet? Mehrere Leuten wollten mir heute Nachmittag erzählen: Ach, wie schön, dass es milder wird. Nach anderthalb Stunden im Wind des Schenckendorff-Platzes habe ich da eine andere Meinung. Eine entgegen gesetzte. Und @catro sah auch nicht aus, als ob ihm warm sei.

Rund 40 Kibitze bibberten auf dem Schnee hinter der Bande. Während die Herren Profis auf dem rasengeheizten Trainingsplatz . . . Der Kader war fast vollzählig angetreten. Hany Mukhtar hatte Reisetag nach seinem ersten Ausflug mit der U18 (2:3 gegen Frankreich/1:4 gegen Holland). Maik Franz fehlte wegen erhöhter Temperatur. Alle anderen trainierten fleißig.

Passübungen. Jonglieren. Den Ball direkt zurückspielen zur Anspielstation . . . Basics in der Ballbehandlung, die   jeder Profi in jedem Spiel dutzendfach einsetzt.

IMG_6878

Dann ließ Trainer Jos Luhukay Flanken und Torschüsse üben. Auf ‚meiner‘ Seite (es wurde auf zwei verschiedene Tore gespielt) zeigte Torwart Sascha Burchert eine ganze Serie sehr guter Paraden. Aber auch Spieler glänzten, Fabian Lustenberger etwa mit einem Kopfball aus zwölf Metern über den Torwart hinweg in den Dreiangel.

Team Gelb mit Kobiashvili und Allagui

Zum Ende ließ der Trainer etwa 25 Minuten auf verkleinertem Feld spielen (die Tore standen jeweils auf der 16-Meter-Marke):

Team Gelb: Kraft – Pekarik, Lustenberger, Broooks, Kobiashvili – Niemeyer, Kluge – Allagui, Schulz – Lasogga, Sahar.

Team Blau: Burchert – Janker, Hubnik, Bastians, Holland – Knoll, Morales – Ndjeng, Ben-Hatira – Wagner, Ramos.

Rotes Trikot (jeweils beim ballführenden Team): Ronny, Radjabali-Fardi

Gelb gewann ungefährdet 3:0 (Tore: Sahar, Brooks, Lasogga).

IMG_6879

Ronny (vorn in Rot) wollte bei der Witterung den Ball meist möglichst rasch wieder los werden.

Wenn Ihr mich fragt: Team Gelb wird – abgesehen von den beiden Stürmern – die Startelf stellen am Ostersamstag gegen den VfL Bochum. Interessant dabei: Links in der Vierer-Abwehrkette verteidigte Kobiashvili. Und nicht der von @catro bevorzugte Holland. Und rechts auf der Außenbahn ließ Allagui. Marcel Ndjeng, der seinen Faserriss auskuriert hat, war in der B-Elf unterwegs. Auch wenn Ronny nach der Einheit vom Platz humpelte – bis  Samstag wird er wieder fit sein.

Ein Lob der Geschlossenheit

Trainer Luhukay hat auf der vorangehenden Pressekonferenz noch mal ein großes Loblied gesungen. Auf jene Spieler, die in den 19 Spielen der Hinrunde den Grundstock für die mittlerweile sehr ansehnliche Punktausbeute gelegt haben. Und hat Geduld eingefordert:

IMG_6873

Die verletzen Spieler haben länger gebraucht,als sie selbst es für möglich gehelante haben. Für mich keine Überraschung. Intern habe ich das so erwartet . . . es braucht bei dem einen oder anderen Spieler noch mehr Geduld.

Man darf nicht vergessen, auch nicht die Spieler, die zurückgekommen sind: Da  ist etwas geleistet worden   in der Hinserie: Die wenigste Gegentore, meiste Tore erzielt, meisten Auswärtssiege. Man vergisst, dass die Konkurrenzsituation da ist. Das ist nichts gegen die zurückkommenden Spieler persönlich. Aber die Qualität, die Geschlossenheit der Hinserie – ich lege das nicht einfach beiseite. Es ist nicht so, dass jetzt der eine oder andere zurückkommt. Und seine Position ist offen. So ist es nicht. Wenn man das  so sieht, würde man denjenigen Spielern gegenüber zu wenig Respekt zeigen, die das vor dem Winter geleistet haben.

Hm, wen meint der Trainer damit 😉

VfL-Trainer Neitzel will Herthas Aufstiegsfeier verschieben

P.S.1 Wer wissen will, wie eine Pressekonferenz beim VfL Bochum abläuft: Deren Trainer Karsten Neitzel sagt, seine Mannschaft habe nicht die Hosen voll. Und er wolle mit Bochum dafür sorgen, die geplante Aufstiegsfeier in Berlin um eine Woche nach hinten zu verschieben.  Zum Video geht es  – hier

P.S.2 Kollege Niclas hat gestern von den neuen Fußball-Schuhen berichtet, die die halbe Mannschaft an hatte in Türkis mit Neon lilafarbenen Absätzen oder neonorange – Peter Niemeyer, frisch gebackener Papa, trug heute ein Schächtelchen vom Platz: Babyschuhe, Geschenk eines weiblichen Fans.

Menschenführung ist bei Trainer Jos Luhukay . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hertha holt aus den Heimspielen gegen Bochum und Braunschweig . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

216
Kommentare

etebeer
27. März 2013 um 18:58  |  153667

JL hat seine Stärke in der Menschenführung,
das bestätigt er Woche für Woche.


Ursula
27. März 2013 um 19:05  |  153669

Edelmetall!!!


Ursula
27. März 2013 um 19:05  |  153670

….und Bronze!?


Ursula
27. März 2013 um 19:07  |  153671

Es ist wieder einmal Zeit für Holland!


teddieber
27. März 2013 um 19:07  |  153672

JL muss doch schon fusseln am Mund haben. Immer wieder muss er erklären das die Hinserie überragend war und da müssen diejenigen die nicht spielten halt warten bzw. sich noch mehr strecken.


27. März 2013 um 19:31  |  153675

Wer weiß,

ob und wieviel Spiele Hertha gegen außereuropäischen Mannschaften bestritten hat?

(Ich glaube, Hertha hat nur einmal vs die Chicago Streets gespielt ..?)

Würde mich freuen, ob es einer von unserem Blog beantworten kann.

Aus dem Universum X…….. 😉


27. März 2013 um 19:32  |  153676

Arrrrggg, diese Grammatik macht mich noch ganz beschugge……..


f.a.y.
27. März 2013 um 19:39  |  153677

Ich würde lieber Holland spielen sehen, verstehe den Einsatz von Kobi nicht wirklich. Ich bin aber auch nicht beim Training, vielleicht erklärt sich da ja, warum Holland außen vor ist. Kobi war zumindest in den Spielen nicht wirklich überzeugend. Aber vielleicht ist die Variante Holland-Schulz zu riskant und Ben-Hatira halt noch nicht so weit?


etebeer
27. März 2013 um 19:47  |  153678

Große Personal-Überraschungen wird es nach der Pressekonferenz nicht geben.
Der Trainer geht seinen Weg der Beständigkeit weiter und erteilt allen indirekten Forderungen nach einen Startplatz eine Absage.

Wie weit sind die zurückkehrenden Spieler Kluge, Niemeyer, Brooks und Ndjeng?
Reicht die Kraft schon für 90 Min.?

Auch der Kampf um die Bankplätze
ist eröffnet.

Bekommt event. Kobi nach seiner schwachen Leistung gegen 1860 nochmal die Chance als LV
oder hat sich Holland im Training aufdrängen können?

Vielleicht noch zu früh
aber ich lege mich heute fest.
(sollte sich keiner mehr verletzen)

-Kraft-
-Pekarik-Lusti-Brooks-Holland-
-Niemeyer-Kluge-
-Allagui-Ronny-Schulz-
-Ramos-


27. März 2013 um 20:04  |  153680

Is ja ein netter Seitenhieb an Mama 🙂
Ick finde er hat Recht und er soll das so
durchziehen.

Meine Aufstellung ist deckungsgleich mit Ete…..

Macht Ronny gerne mal den Pante?
Montag Dienstag verletzt und dann doch fit? 😉 😉


Ben
27. März 2013 um 20:15  |  153684

Die Spieler kommen zurück, Position nicht offen…

WARUM spielt dann Kobi scheinbar egal wo, Hauptsache er spielt ?


HerrThaner
27. März 2013 um 20:42  |  153690

@Ben: Bei Kobi ist es ja ein bisschen anders, weil er nicht verletzt war, immer mittrainiert hat und somit auch keinen wirklichen Rückstand hatte.
Ich fand Holland und vor allem Bastians in letzter Zeit auch nicht mehr so stark, allerdings wäre ich nichtsdestotrotz auch dafür, Holland bis zum Ende der Rückrunde weiterspielen zu lassen. Jedes Spiel wird ihm gut tun und für die Aufgaben, die ihn in Liga 1 erwarten, ein wenig besser wappnen.
Kobiashvilli hat gegen 1860 jedenfalls gezeigt, dass er ebenfalls fehleranfällig und keine sonderliche Verbesserung zu unserem restlichen LV-Personal ist.


f.a.y.
27. März 2013 um 21:17  |  153702

Naja, aber Holland war ebenfalls Teil des Teams, dass die wichtigen Punkte eingefahren hat. Die Serie ist nicht mit ihm gerissen… UND Kobi ist nicht mehr der Jüngste. Von meiner Seite nix als Unverständnis für diesen Wechsel.


apollinaris
27. März 2013 um 21:30  |  153706

Zu den Worten von J-Luh: hervorragend kommuniziert!
Bei Kobi (mein Lieblingsspieler der letzten Jahre) sehe ich das auch kritisch. und wenn der Fabi also der Einzige ist, der weichen muss…scheint man nicht mehr mit ihm zu planen. So kommt das bei mir an.


Ursula
27. März 2013 um 21:34  |  153708

Das isses, was icj leider meine….


kraule
27. März 2013 um 21:37  |  153710

@Liebe ursula,
du reißt vieles aus dem Zusammenhang! So wie es dir gerade passt. Du stiftest zu gerne Unruhe. Ziehe ich mich zurück, has(s)t du andere im Visier.
Bist du der User im BZ-Blog der die Pietät gegenüber den dem verstorbenen und den verletzten Polizisten hat gänzlich vermissen lassen und sich eher Gegenteilig geäußert hat? Mit dem ich mich erst gezoffelt habe und dem dann meine Meinung gegeigt habe? Der user der dort das gleiche Stimmungsbild macht wie du hier! Bist du darum so gut informiert? Mit dir kann kein gutes Klima aufkommen. Leider! Ich bin jetzt bis nach dem Spiel gegen Bochum in Pause, würde dir auch gut tun…..dein Mütchen mal ein bisschen kühlen…und im Gegensatz zu dir, sage ich nur einmal Gut`s Nächtle!


fg
27. März 2013 um 21:57  |  153711

Dann scheint Holland eben nicht so gut zu sein, wie es sich viele wünschen.


etebeer
27. März 2013 um 21:58  |  153712

Insbesondere das 1860 Spiel war für Kobi keine Bewerbung auf künftige Einsätze ………

Wenn es nur diese Statistiken nicht geben würde 😀
In seinen fünf Spielen hat er überdurchschnittliche Werte
im ZK, beim Paßspiel und bei Ballkontakten/Spielaufbau

Allerdings sein Stellungsspiel,
seine Kopfballschwäche
Schnelligkeit und Reaktionsschwäche waren nicht zu übersehen.

Ich habe großen Respekt wie er sich rangekämpft hat und versucht sein Bestes zu geben.

Ich bin auf die Entscheidung des Trainers gespannt,
denn auch Holland war Teil der Hinrunden-Elf die den Grundstock gelegt hat.

Holland hat doch erst bis 2016 verlängert.
Sicherlich war sein Leistungsabfall so auch von mir nicht erwartet.

Ich glaube das er diese Pause genutzt hat sich zu sammeln
und um sich seinen Platz wieder zu erobern.

Die Chance Bundesliga zu spielen
sollte Motivation genug sein.


catro69
27. März 2013 um 21:58  |  153713

@Hanne
Spiele gegen außereuropäische Mannschaften gab es.
Anno 76 hat Hertha ne Reise nach China gemacht und spielte gegen China (A-N11?) und ne Hongkong-Auswahl.
79 ein Spiel gegen Chicago Stings und 80 gegen Kuwait A-und B-Auswahl.
In dieser Saison gabs ein Testspiel gegen UMM Salal Sports-Club Doha aus Katar.
Ich schau mal, ob ich was namhafteres finde, oder ich überlasse es dem @Dan. 😉


Bakahoona
27. März 2013 um 22:02  |  153714

Wir reden hier doch alle vom Wettkampf um die Stammplätze. Warum soll der denn nicht für Holland gelten? Ich verstehe schon, dass da krasse 15 Jahre zwischen den Wettbewerbern um den LV stehen, aber eben auch 15 Jahre Erfahrungsunterschied. Ich würde Holland auch schmoren lassen, wenn er derzeit „nur“ genauso gut ist wie ein 15 Jahre älterer Spieler. Ich würde erwarten, dass der Jüngere Kapital schlägt aus seinen „jugendlichen“ Vorzügen. Kobi wird vermutlich weniger Fehlentscheidungen im Spiel machen als Holland. Holland hingegen hat nen Körper der voll im Saft steht und daher mehr Rennen kann um Fehler auszubügeln. Für mich ein Patt. Bei zwei gleich guten sehe ich den Jüngeren in dieser Situation eben nicht als gesetzt, sonder erwarte, dass er den „Alten Mann“ endlich hinter sich lässt und den nächsten Schritt macht. Das kann hinderlich sein, wenn man da gesetzt ist, wegenen des Alters, nur weil keine echte perspektivische Konkurrenz auf der Position herrscht. Auf dieser Position ist der wenigste Wettbewerbsdruck, weil alle irgendwie gleich so la la sind. Da muss sich einer abheben um Ansprüche zu haben. Also im Training noch einen drauf legen, bis man eben sprichwörtlich auf den Platz kotzt. Sind alle gleich gut spielt der, der es am meisten will und es zeigt.


Kamikater
27. März 2013 um 22:04  |  153715

@catro69
Und wenn Du jetzt noch bei diesen Spielen anwesend warst, dann bist Du für mich der King schlechthin… 🙂


Ursula
27. März 2013 um 22:07  |  153716

Da Du für mich die personifizierte
Unglaubwürdigkeit bist und nunmehr
wieder krankhaft Konstrukte zusammen-
bastelst, dennoch eine Feststellung….

Ich schreibe seit vielen, vielen Monaten
nicht mehr im TSP! Ich habe noch nie
anderswo geschrieben!!! Ich habe nicht
die Zeit!!!

Ich habe noch NIE im BZ-Blog geschrieben!!!

Ich habe nur ZWEI Mal dort gelesen, wegen
„Cameo“, „Cassandra“ und rate mal, wer mir
DORT ZWEI MAL und den Bloggern dort
extrem negativ aufgefallen ist, siehe „Auszug“ im Vorfred……..

Ich weiß nicht, was Dich treibt, aber Deine
Scheinheiligkeit, auch heute Vormittag,
ach lassen wir das….

@ Treat und ANDERE, ICH habe keine
Dauerfehde mit „kraule“, aber ER hat
eine mit MIR und das färbt auf „anfällige
User“ ab!

Bekommt „kraule“ seinen Frieden mit sich
selbst, bekommen ANDERE vielleicht auch
Frieden mit mir und „WIR“ könnten uns
trefflich in diesem Blog über die schönste
Nebensache der Welt streiten….

…was ich so gern praktiziere!!!

Ich bin zwar Herthaner, aber in erster Linie
VOLLBLUTFUßBALLER…..


Kamikater
27. März 2013 um 22:10  |  153717

Hier eine weitere Meldung zum Thema Stadionverbote. Ziemlich happig für einen fast insolventen Drittligisten, aber konsequent:

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/583896/artikel_die-alemannia-verhaengt-hausverbote.html


fechibaby
27. März 2013 um 22:10  |  153718

@Leuchtturm

Das war heute Abend eine kleine Runde.
Anwesend waren @dan, @catro mit Frau und
@fechibaby.
Themen waren z.B. das heutige Training (@catro war beim Training anwesend), Spende für die Kinder des verunglückten Bundespolizisten und weitere Herthathemen.
Ich möchte mich noch einmal bei @catro recht herzlich für die Heimfahrt bedanken.
DANKESCHÖN!!!
Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest mit einem Herthasieg gegen Bochum.
Ha ho he Hertha BSC!!


catro69
27. März 2013 um 22:11  |  153719

@Kamikater
Die Reise nach China hatte ich im Hinterkopf, das Spiel gegen die Dohaner(?), Katarer(?) habe ich besucht, der Rest ist den Chronisten Tragmann/Voß zu verdanken.
Nächstes Highlight:
Hertha – Indische Olympiaauswahl 1952 an der Plumpe, 1:2.


Kamikater
27. März 2013 um 22:13  |  153720

Letzteres wurde Dir aber erzählt, denn sonst würdest Du doch catro49 heißen, oder? 😉


Freddie1
27. März 2013 um 22:15  |  153721

Oh Mann,
Diese persönlichen Fehden sind für alle anderen nur ermüdend.
Und nicht mal spannend oder interessant.
Einfach nur lästig.

Ich freu mich auf Samstag, auch wenn ich besseres Wetter erhofft hatte.
Drei Punkte und jut.
Langsam wird’s kribbelig für die erste Liga. Hach, ich freu mich.
Ach ja, ich vertrau JoLu


catro69
27. März 2013 um 22:21  |  153722

@Kamikater
Selbst dann wäre es „merkwürdig“. 😉
Next:
Hertha – Peru, 1960, 2:4
Gleiches Jahr, ne gemischte TeBe/Hertha Mannschaft gegen den FC Santos mit Pele, ebenfalls 2:4.


Silvia Sahneschnitte
27. März 2013 um 22:22  |  153723

Zu links defensiv:
Anders als @Bakahoona würde ich bei gleich starken Spielern mitt dem Altersunterschied, immer den Jüngeren spielen lassen, wegen der Perspektive. Aber sind die Beisen zur Zeit gleichstark? Herr Luhukay scheint da anderer Meinung gewesen zu sein. Was andererseits ja nicht ausschließt das Herr Holland an Herrn Kobiaschwili vorbei ziehen kann.
Zum Ende des letzten Jahres hatte ich allerdings das Gefühl, Herr Holland setzt sich wegen der wachsenden Konkurrenz zu sehr selbst unter Druck und verkrampft dabei.
Sollte dies so sein, wäre der ob seiner Menschenführung gelobte Herr Luhukay jetzt gefordert, Herrn Holland wieder „in die Spur zu bringen“.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
27. März 2013 um 22:25  |  153724

…aber ganz genau so, „Silvia S.“!


Kamikater
27. März 2013 um 22:29  |  153725

Jetzt erinnere ich mich: 1910 gewann die Mannschaft ein Freundschaftsspiel gegen Southend United, ein legendärer Sieg, weil Hertha 92 als erste Fußballmannschaft des Kontinents eine aus englischen Halbprofis bestehende Mannschaft bezwungen hatte.


King for a day – Fool for a lifetime
27. März 2013 um 22:30  |  153726

@ Holland

Er versteht, warum ihn Trainer Jos Luhukay aus der Startelf nahm. „Wenn ich ehrlich bin, habe ich die letzten Begegnungen nicht so gut gespielt. Also nicht auffällig schlecht, aber auch nicht die Leistung gebracht, die ich bringen kann.“

Respekt! Ein Spieler in seinem Alter versteht schnell die Welt nicht mehr, sobald er aus dem Stamm fliegt. Bei Holland ist das komplett anders. Er hinterfragt sich selbst. Und kommt zu dem Entschluss, „dass ich mich jetzt noch mehr reinhauen muss.“

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/selbstkritik-herthas-fabian-holland–ich-bin-schuld–dass-ich-nicht-spiele,7168990,22231776.html


Silvia Sahneschnitte
27. März 2013 um 22:37  |  153727

@Ursula 🙂
@Kamikater, beim Spiel gegen Southend United konnte ich aus biologischen Gründen leider nicht dabei sein 😉
@King, das finde ich auch eine bemerkenswerte Aussage von Herrn Holland
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
27. März 2013 um 22:45  |  153729

@Neitzel, die Aussage von Herrn Neitzel sollte unserer Elf keine Angst einjagen. Allerdings war Bochum in den letzten Spielen spielerisch immer stärker als der jeweilige Gegner. Braunschweigs Sieg gegen Bochum kam nur mit viel Glück zu Stande. (Hätte, wenn und aber) Kumbela auf der anderen Seite gespielt wäre wohl Bochum als verdienter Sieger vom Platz gegangen.
Danke für den Trainingsbericht @ub.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


apollinaris
27. März 2013 um 22:49  |  153730

Ich finde Fabis Aussage auch schön..ich mag den Kerl ja sowieso..aber ich würde das nicht gleich wieder dem Lasso entgegenhalten. Wir sind alle verschieden, haben andere Temperamente und verschiedne Charaktere, Wären alle so brav, wie der Fabi, gäbe es keinerlei Reibereien im Team und die Trainer müssten einen Stinker in´s Team kaufen, damit nicht alle Agonie sterben.. 🙂
Zudem hat der Holland auf Grund seiner sehr komplizierten Karriere ganz sicher Demut gelernt, zwangsläufig gelernt und er ist dankbar, überhaupt Profi sein zu können..
💡


Kamikater
27. März 2013 um 22:57  |  153731

Mit der Einstellung kommt man als junger Spieler schon mal sehr weit. Weiter so, Herr Holland!

Unabhängig davon fand ich Kobi im letzten Spiel katastrophal.


Bolly
27. März 2013 um 23:01  |  153732

@all

Hab gerad noch ein wenig über Datendiebe gesehen-Vieles war schon bekannt, aber das es so extrem ist, hätte ich nun auch nicht gedacht.

Echt der Hammer! Falls es interessiert

http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/im-netz-die-spur-der-datendiebe?documentId=13867120


catro69
27. März 2013 um 23:10  |  153733

Hm, die Klasse wird unruhig…

1965 absolvierte Hertha eine Lateinamerika-Tour, spielte u.A. in Guatemala.
1970 ging es wieder übern großen Teich, Ziel war diesmal das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Vom 8.5. – 31.5. bestritt Hertha 10 Spiele und machte ne schöne Roadshow, von Küste zu Küste und wieder zurück.


Kamikater
27. März 2013 um 23:17  |  153734

Ich wusste gar nicht, dass Hermandung aus Aachen kam:

http://www.fussballzz.de/jogo.php?id=173894


teddieber
27. März 2013 um 23:21  |  153735

Kamikater
27. März 2013 um 23:33  |  153736

Ja, @teddieber, das hatte ich zwar auch gesehen, da aber überlesen. 🙂


Ursula
27. März 2013 um 23:48  |  153737

Der in jeder Beziehung „steife“ Hermandung
kam von Alemania Aachen! Na klar!

„Ick bin oo Ooche“ und „bi unns regnet is
oder die Glocke läute“…

Ich kann das nicht, aber so stellte Er sich vor….


Ursula
28. März 2013 um 0:04  |  153738

Mensch „Kamikater“, der „Muräne“ jetzt
der Hermandung, ich denke, du bist aus
der Zeit….!?


Dan
28. März 2013 um 0:26  |  153739

Wie versprochen für @Hanne

Indische Olympia Auswahl 1952 – 1:2
Peru – 1960 2:4
Always Ready- Bolivien – 1961 – 5:2
Lateinamerika – Tournee : 1965
Deportivo Toluca – Mexico – 1:1
Comunicaciones Guatemala City. – Guatemala – 2:2
Municipal Guatemala City. – Guatemala – 1:1
Universidad San Salvador – El Salvador – 2:2
Marte San Salvador – El Salvador – 1:1
Saqprissa San Jose – Costa Rica – 1:0 Sieg
USA – Reise 1970
Washington Darts 2:0
Rochester Lancer 3:1
St. Louis Stars 4:2
Guadalajara – Mexico – 2:0 + 2:1
Tornado Dallas 4:2
Kansas City 2:1
Georgia Chiefs Atlanta 2:2
Chacarita Juniors – Argentinien – 1973 – 4:1
Japan Reise 1974
Japan in Kobe 2:2 / Japan in Tokio 1:1 / Japan in Omiya 1:0
Argentinien 1976 2:1
China 1976 0:0
Hongkong-Auswahl 1976 5:1
Chicago Stings 1979 2:2
Kuwait B-Auswahl 1980 2:1
Kuwait 1980 0:2
Angola B Auswahl 1998 2:0 verliert hier @Hanne Sobek ?


cameo
28. März 2013 um 0:52  |  153740

Habe mal Hermandung gegoogelt, weil der hier gelegentlich erwähnt wird. Wiki weiß zwar, dass er 1944 geboren ist, nicht jedoch, wo. Ich weiß das, habe es in einer alten BMG Chronik gefunden. BMG und Alemannia Aachen, das muss vor –zig Jahren eine große Rivalität gewesen sein. Hermandung stammt aus Baal, ca. 40 km nördlich von Aachen. Mit Vornamen heißt er Erwin. Warum gibt man Buben heute nicht mehr so einen schönen Namen? Oder Ewald, oder Waldemar? Da fällt mir gerade ein, Lienen heißt Ewald, kam vor ein paar Tagen noch im Fernsehen. Aber kennt jemand einen Fußballspieler, der Waldemar heißt? Nur mal so gefragt.


etebeer
28. März 2013 um 0:58  |  153741

und die Torschützen ??? 😀 😀 😀

@Dan, meine Hochachtung,


etebeer
28. März 2013 um 0:58  |  153742

und die Torschützen ??? 😀 😀 😀

@Dan, meine Hochachtung,


cameo
28. März 2013 um 1:04  |  153743

@Ursel, als lingu… – als sprachlich Interessierte, erlaube ich mir, zu korrigieren. Dort (jedenfalls in Gladbach, ist ja Region Aachen) heißt es nicht „bi unns regnet is“, vielmehr bedient man sich der rheinischen Verlaufsform: „bäi uss is ett is am rääne“.


cameo
28. März 2013 um 1:09  |  153744

Night-night moon
Night-night stars
Night-night noisy
trucks and cars.

Night-night sand box
Night-night toys
Night-night other
girls and boys.

Night-night mom
Night-night dad
Night-night Boogie Man
who’s not bad.

It’s time to go to sleep now,
most all my night nights said.
Night-night blankie
Night-night bed.


catro69
28. März 2013 um 1:13  |  153745

@Dan
3.9.60
Hertha – EC Vitoria Salvador (Brasilien) 1:3 ???
Weiß nicht, ob es für deine Statistik wichtig ist?

@fechi
Keine Ursache!

@cameo
Das hat Oertelsche Qualität. 😉
„Liebe junge Väter oder angehende, haben Sie Mut! Nennen Sie Ihre Neuankömmlinge des heutigen Tages ruhig Waldemar! Waldemar ist da!“


cameo
28. März 2013 um 1:21  |  153746

…hatte vergessen zu erwähnen: das Night-night Poem war zu Ehren des Niemeyer Babys.


Dan
28. März 2013 um 1:30  |  153747

@catro

Habe ich konnte ich aber nicht 100% zu Brasilien zuordnen. Das Hertha / Tebe Spiel habe ich auch nicht aufgenommen.
—–
@cameo
Ganz schwach. 😉

Waldemar Köckeritz Hertha BSC 1907 – 1911


cameo
28. März 2013 um 1:40  |  153748

@Dan, gib mir noch eine Chance, bitte:
Waldemar Ksienzyk, (wenn auch nur) Union…

by courtesy of google


catro69
28. März 2013 um 1:43  |  153749

@Dan
Jep, im Kompendium steht der Verein etwas seltsam als SC Viktoria.
Zwei Hinweise aus dem Netz lassen aber auf den EC Vitoria schließen.
Einer der Torschützen – Pinguela – wird in der portugiesischen Wiki als Ex-Trainer gelistet und bei e-bay gibts/gabs ein Angebot fürs Stadionheft, leider ohne Foto.


Dan
28. März 2013 um 1:51  |  153750

@cameo

Ok. 😉

Waldemar Schweinberger hat noch mit Morlock zusammen gespielt und wird heute wohl 83.

Wenn es stimmt dann sollte der beim 1.000 Bundesliga Spiel von Nürnberg dabei gewesen sein. Als Ehrengast. 😉


28. März 2013 um 6:58  |  153754

Guten Morgen 😉
Unfassbare Daten 🙂

Danke @Dan

Zu Holland.
Ich finde er packt das von der richtigen Seite an und wird auch wieder in die Spur kommen und einen sehr guten Backup in Liga 1 geben.
Bastians, denke ich , wird gehen, was ich richtig finde und Kobi wird nur noch seine Erfahrungen weiter geben und die jungen Wilden unterstützen und nur noch dann eingreifen wenn es wirklich brennt.


Kamikater
28. März 2013 um 7:06  |  153755

Ok, @Dan, catro, cameo – an die von @ete geforderten Torschützen erinnere ich mich nun auch nicht.

Man spürt förmlich eure Erfahrung… 😆


Kamikater
28. März 2013 um 7:08  |  153756

@Hanne
…und kannst Du mal bitte das nächste Mal was Schwereres fragen….?
*duckwech


Dan
28. März 2013 um 7:21  |  153757

@ete

Ok nur einmal 😉

06.08.1952
9.000 Zuschauer uff em Herthaplatz Plumpe
Hertha BSC – Indische Olympia-Elf 1:2 (1:2)
Schiedsrichter: Werner Treischel (Wilmersdorfer SC)
Tore:
0:1 Vankatesch (10.)
0:2 Mewalall (35.)
1:2 Heinz Nickel

Hertha BSC:
Birkner
Götsch,Klettner(46. May)
Klopocki,Lehmann (46. Scheunemann),Nickel
Seide, Schläger,Thiel (46. Backasch) Paul, Drognitz

2-3-5


Dan
28. März 2013 um 7:23  |  153758

sorry
Schiedsrichter natürlich „Treichel“


Dan
28. März 2013 um 7:32  |  153759

Wie @catro69 schon andeutete es gibt ein Klasse Buch, wer sich für sowas interessiert.

„Das Hertha Kompendium“. Die letzte Auflage ist jetzt auch endlich gebunden. Die anderen Alten bestehen fast nur noch aus Einzelzeiten

Ist schwer zu lesen fast wie ein Telefonbuch, aber wenn es solche Aufgaben wie von Hanne kommen. Unverzichtbar. Oder wenn man selber wissen will, wann hat Hertha zum ersten mal gegen Barca gespielt und platt gemacht. 😉


Dan
28. März 2013 um 8:03  |  153761

Unterhaltung gestern mit @catro : Macht J-Lu zuviele Basic Einheiten statt spielerische Futter bei die Fische zu geben.

Meine Meinung, wie willste spielerisch Vorwärts kommen, wenn die im Training erst noch ermahnt werden müssen den Pass über 5 Meter sauber und konzentriert zu Spielen. Ohne Basics die dir ins Blut übergegangen sind , kannst wenig spielerisch lösen.
—–
OT
Der Schnee kommt. Sagt mein Smarti .


Kamikater
28. März 2013 um 8:11  |  153762

@dan
Sicherlich fehlt es uns am Spielerischen. Aber alles Jammern hilft nicht, wenn man gar kein Geld hat und eben nur ganz dünne Einkäufe tätigen kann.

Die Krux ist und bleibt die Kohle. Dennoch glaube ich an das Wunder, dass wir entweder mal ein Star aus den eigenen Reihen zaubern oder einfach doxh noch der Großinvestor kommt.

Mit dem Potential wird früher oder später jemand kommen.


Kamikater
28. März 2013 um 8:15  |  153763

Hier besteht dringender Diskussionsbedarf in enger Fussball-Expertenrunde:

http://www.welt.de/sport/fussball/article114823831/Paul-Breitners-Hecke-alarmiert-den-Gemeinderat.html

Heckmeck um die Heckenecke!


Dan
28. März 2013 um 8:25  |  153764

@Kami
Offne Tür. Ich glaube das es richtig ist, dem Team die Basics „einzuprügeln“.
@Catro habe ich so verstanden, ihm fehlen wohl mehr spielerische Elemente.


28. März 2013 um 8:31  |  153765

@Nur nach Hause

Heute Morgen hörte ich ein Interview mit Frank Zander zu der Jubiläumsversion von „Nur nach Hause“ auf Radio1.
Wenngleich ich nie einen Hehl daraus machte, dass ich mit dem Lied wenig anfangen kann und es auch in der neuen Version nicht besser wird, fiel mir doch auf, dass mir ein klitzekleiner Schauer über den Rücken lief, als es dudelte.
Ob es nun ein „Dingeling“ oder „Yo“ von Peter Fox und Sprechgesang von den Atzen oder einem der größten Barden unter der nicht vorhandenen Sonne Berlins, „Zecke“ Neuendorf, bedurfte, lasse ich mal dahin gestellt: ist eh Geschmackssache.

Was ich damit sagen will: 20 Jahre und x Heimspiele mit diesem Lied haben offensichtlich auch ein wenig Tradition ins große kalte Stadion einziehen lassen – und an der Stelle bin ich bereit zu akzeptieren, dass diese auch gepflegt werden will.

Schöne Osterfeiertage, die Damen und Herren.


Kamikater
28. März 2013 um 8:33  |  153766

@Wilson
Amen
🙂


Dan
28. März 2013 um 8:41  |  153767

Urbi et Orbi
Wilson 😆


28. März 2013 um 8:51  |  153768

@Kamikater
Amen?

Ich hab´ ansonsten keine Laster,
Wilson predigt gern – und Basta!

@Dan
Ich kenne nur Urmel und Obi.


Kamikater
28. März 2013 um 8:54  |  153769

@Wilson
Das sollte auch nur als eine Akklamation zu verstehen sein.

Stoßstangen sind aller Laster Anfang.


Dan
28. März 2013 um 9:05  |  153770

Ostern
Scheiß Wetter und dem Osterhase klaut man och noch eene Stunde für det Eierverstecken. Man man man.


teddieber
28. März 2013 um 9:09  |  153771

„El Phenomenon“ aka @Dan, klasse Zahlenspiel.
Der Lesetipp ist leider etwas spät, aber es kommt ja noch Weihnachten.:-)


b. b.
28. März 2013 um 9:18  |  153772

@ub bin gleich mal hier reingesprungen (ins Textfeld). Dafür haben sich die beiden Stürmer gleich mal mit je einem Tor ins Gespräch gebracht. Das sie an Ramos erstmal nicht vorbei kommen is schon klar. Vielleicht reicht es zur Einwechslung, nicht erst in der 85 Minute. Ging mir beim Lesen gleich durch den Kopf. So jetzt oben weiterlesen.


Kamikater
28. März 2013 um 9:20  |  153773

@Dan
Dafür musste schneller suchen…


Slaver
28. März 2013 um 10:11  |  153774

Athletico Madrid will übrigens Patrick Ebert im Sommer verpflichten. Es soll schon ein Treffen zwischen Ebert und den Verantwortlichen von Athletico gegeben haben. Madrid soll für Ebert eine Ablösesumme von 7 Mio € zahlen wollen.


b. b.
28. März 2013 um 10:16  |  153775

@Dan, jetzt haste ja Deine Quelle verraten und ich dachte immer, Du hast alles Stadionheft für Stadionheft zusammen getragen, in Deine persönliche Datenbank erfasst und und und…
Dir und @all schöne Feiertage


Ursula
28. März 2013 um 10:27  |  153777

Noch schnell meine „Wunschaufstellung“
für übermorgen…

Kraft,

Pekarik, Lustenberger, Brooks, Holland,

Kluge, Niemeyer,

Allagui, Ronny, Ben Hatira,

Ramos….

….nur mal so starten, versuchen und „F O“!


apollinaris
28. März 2013 um 10:31  |  153778

kraft

Peka..Lusti..Brooks..Fabi (kobi)

Kluge..PN

Ramos…..Ronny……..Hatira

…. Alla…..


apollinaris
28. März 2013 um 10:32  |  153779

Harira oder Schulz..


teddieber
28. März 2013 um 10:38  |  153780

Danke@Kraule!!!
Mir rollt da gerade etwas runter. 😉


playberlin
28. März 2013 um 10:40  |  153781

Mit Uschis Aufstellung gehe ich konform 😉

Irgendwann muss Ben-Hatira ja mal seinen Rückstand aufgeholt haben. Ansonsten hätte ich auch mit Schulz keine Probleme.

Auf ein schönes 4:1.


b. b.
28. März 2013 um 10:42  |  153782

@kraule, danke für den Link, kann leider im Stadion nicht dabei sein – schade.


b. b.
28. März 2013 um 10:44  |  153783

@bolly, auch Dir ein Danke schön, hab den Link abgespeichert, das Thema finde ich interessant. Muss es mir später mal anschauen.


28. März 2013 um 10:47  |  153784

Also ich hab auf Ben-hatira eigentlich null-komma-null Bock.
Das ist mir zuviel brotlose Kunst, ohne Durchsetzungsvermögen oder Sinn….seine technischen Fähigkeiten in allen Ehren, aber
es kommt nix bei rum und ein gutes Spiel pro Saison ist nicht genug


Kamikater
28. März 2013 um 11:08  |  153785

Hier was für die Tränendrüse:

watch?v=AsGqGHeIMK4

🙂


raffalic
28. März 2013 um 11:13  |  153786

@Kraule // 28. Mrz 2013 um 10:24

Gänsehaut.

Habe es mir anders überlegt.
Werde am Samstag doch ins Stadion gehen.
Trotz gefühlter -20 Grad Celsius.


Kamikater
28. März 2013 um 11:16  |  153787

Und für die singenden Fans unter uns, hier ein Highlight, ab 7:00 Min

watch?v=GbaP8RHDTgo


Kamikater
28. März 2013 um 11:18  |  153788

———————Kraft——————–

Pekarik-Lustenberger-Brooks-Holland

———–Kluge————Niemeyer—–

Allagui————Ronny———–Schulz

——————–Ramos——————-


mirko030
28. März 2013 um 11:19  |  153789

@slaver

Vor allem bin ich über die Quote von Ebert erstaunt. 5 Tore und 6 Vorlagen in 15 Spielen.

Warum nicht bei Hertha?


Dan
28. März 2013 um 11:20  |  153790

b.b.
Ich habe ein ordentliches bis gutes Gedächtnis. Manchmal lässt es mich auch ihm Stich, aber tausende von Hertha Spiele ? Nee da helfen nur Eselsbrücken, Unterlagen und Access.


etebeer
28. März 2013 um 11:20  |  153791

Dan // 28. Mrz 2013 um 07:21
wußte das da noch was kommt 🙂

Scheiß Osterwetter,
schon wieder hat es in HH geschneit

Ich glaube das man in der 2. Liga
mit spielerischen Elementen nicht zum Erfolg kommt.

Weder Braunschweig,K’lautern noch Köln können das.

Kampf und Laufen statt spielen dominiert bei unseren Gegnern,
tiefes verteidigen lassen meiner Meinung nach zuwenig Raum für Kreativität.

In der 2. Liga führen die kämpferischen Elemente zum Erfolg
Man muß effektiv sein
und sehr oft die ersten Chancen nutzen oder die Standard’s
und konditionell auf der Höhe
das wir so in der Lage sind Spiele spät für uns zu entscheiden
oder um noch den einen Punkt zu holen.

Auch deshalb vermute ich das im Training mehr Wert auf die Basis gelegt wird.

Über die manschaftliche Geschlossenheit,
Ballbesitz und sicheres Passspiel zum Erfolg,
mehr habe ich in dieser Saison
auch nicht erwartet.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 11:21  |  153792

Bei Ebert bin ich fast davon ausgegangen dass ihm ein Tapetenwechsel gut tut.
Eigentlich hatte ich auch von Raffa eine Steigerung erwartet, aber der hatte ein wenig Pech. Verletzt, Trainerwechsel und jetzt bei Schalke dreht Draxler auf …


mirko030
28. März 2013 um 11:21  |  153793

Kraft

Pekarik–Lusti–Broooks-Holland

Morales–Kluge

Allgui — Ronny — Schulz

—– Ramos —


cameo
28. März 2013 um 11:22  |  153794

@Kami, habe mir deinen Clip angeschaut, kann nur sagen …and the times, they are a changin

Auf der Bande wird „Afri Cola“ beworben. Was war dass denn für ein Zeug? Kennt das jemand? Ist das später nach BtMG verboten worden?

https://www.youtube.com/watch?v=dMdcu1hHSHc


raffalic
28. März 2013 um 11:27  |  153795

Meine Aufstellung:

——————–Kraft———————–

Pekarik–Lustenberger–Brooks–Holland

————Kluge——-Morales—————-

Mukthar———Ronny—————Schulz

——————-Ramos———————–

J-Lu’s Aufstellung:

——————–Kraft———————–

Pekarik–Lustenberger–Brooks–Holland

————Kluge——-Niemeyer————

Ndjeng———Ronny—————Schulz

——————Ramos———————–


kraule
28. März 2013 um 11:28  |  153796

@cameo
Sinalco, Afri Cola……Mitbewerber von Coca Cola und Fanta 😉


Kamikater
28. März 2013 um 11:37  |  153797

@cameo
„afri cola – alles bleibt anders – machs dir selbst“

Gibts doch noch. Und wie!


Blauer Montag
28. März 2013 um 11:45  |  153798

Mahlzeit
Ich bin für @kamis Aufstellung um 11:18 Uhr.


teddieber
28. März 2013 um 11:45  |  153799

@Kamikater
Im Celtic Park ist schon eine besondere Atmosphäre und genau meine Mucke.

stelle mir gerade vor wie @Dan, @Apo und einige andere bei Depeche Mode mit singen und springen. Duck und wech
🙂


raffalic
28. März 2013 um 11:46  |  153800

Diesen Werksclub empfinde ich zunehmend als Belastung für die Bundesliga:

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Bestechung-beim-VfL-Wolfsburg-article10376481.html


Kamikater
28. März 2013 um 12:00  |  153801

@teddieber
ich muss mich auch wegducken, weil ich mir das gar nicht vorstellen mag… 😆


Kamikater
28. März 2013 um 12:02  |  153802

lraffalic
Als ich das vor 3 Monaten gepostet habe, wurde ich noch von Einigen für verrückt erklärt. Das ist nicht lustig, was da mit VW passiert im Fußball.


Exil-Schorfheider
28. März 2013 um 12:31  |  153803

@teddieber

Zu den Springenden würde ich mich dann auch zählen!
Schaffe dieses Jahr aber leider „nur“ das Konzert in HH… 😉


mirko030
28. März 2013 um 12:48  |  153804

Ich bin im Oly und freue mich drauf.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 12:52  |  153805

apollinaris
28. März 2013 um 12:56  |  153806

Stehe Grade wie Shaldon auf’m Schlauch..deshalb zur Info: depechemode ist für mich eine nö-go-Truppe. Für mich sind das keine Musiker, sondern Musikdarsteller .. 😉
Nur mal so.. 😆


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 13:02  |  153807

😯

Depeche Mode sind neben Kraftwerk die Pioniere der elektronischen Musik, du Banause!


f.a.y.
28. März 2013 um 13:10  |  153808

@apo: wirst mir immer sympathischer! 😆

Zu meinem Lieblingsfeind VfL Wolfsburg: ich hoffe, dass diese Diskussion endlich mal ordentlich angeschoben wird. Bis zu 150 Mio pro Jahr haben doch mit Sponsoring nichts mehr zu tun. Denn das holt man sich ja dank der Stellung des Mutterkonzerns zusätzlich. Eventuell nicht mal freiwillig… Der Watzke ist nicht unbedingt mein Fall, aber für sein Wachrütteln bin ich ihm dankbar. Zumal dem BVB jetzt auch zugehört wird.


Dan
28. März 2013 um 13:13  |  153809

Tanzbanausen

Als alter „Ted“ (nicht das frühere Abstimmungsmittel oder Plüschbär, sondern Rock’n’Roller) lege ich mit meiner Mutter noch ne heiße Sohle aufs Parkett. Trotz Schwerkraft. 😉


Kamikater
28. März 2013 um 13:23  |  153810

@Dan
Mich ziehts auch mit 80kg nach unten… 🙂


apollinaris
28. März 2013 um 13:29  |  153811

@king: Johannes Heesters war auch Wegbereiter, Marikka Rökk auch, selbst Peter Alexander 😀
Höre ich alles nicht so furchtbar gerne. Musiker entwickeln sich, machen niemals 30 Jahre später das Gleiche. Die Depeche Mode .. Das sind traurige Dinos der Musikindustrie.. 😉
Natürlich nur für mich.
@fay: noch weiss ja fast niemand (hier), was ich gerne höre ;-).. also, Vorsicht, mit den schönen Worten.


Exil-Schorfheider
28. März 2013 um 13:32  |  153812

@apo

Pfft! 😉

@kami

Das waren 80kg? 😀


apollinaris
28. März 2013 um 13:33  |  153813

😀 ..Schorfi..


mirko030
28. März 2013 um 13:46  |  153814

Was hörst du denn?

Also ein Depeche Mode Konzert ist zu empfehlen.


hurdiegerdie
28. März 2013 um 13:48  |  153815

Der eine oder andere möchte vielleicht heute noch tippen.


Kamikater
28. März 2013 um 13:52  |  153816

@E-S
Du weißt doch, ich zeig nicht immer alles… 😆


apollinaris
28. März 2013 um 13:56  |  153817

ich muss gestehen, dass ich Depeche Mode nie wahrgfenommen habe, weil mich das Zeugs einschläfert. Wie sie heute so siund, weiss ich nicht. Aber, als ich mitbekam, dass sie bei Wetten dass..? waren und bei der Echo-Verleihung etc..da bekam ich das Kräuseln im Nacken. Ob sie zu denen gehören, die bei den unsäglichen chartshows auftreten und dort mit grauen Haaren und Wampe haargenau ihre alten songs (vom Band) „darstellen“..weiss ich eigentlich gar nicht 😳
Ich höre viel Musik, ich mag viel Musik, bin immer umgeben von Musikern. Was? Alles, was mir gefällt. Das kann ne tolle Pop-Ballade sein, ne heiße Popnummer, das können Beaetles, Stones sein..oder groovigeres wie Little Feat, es kann auch etwas von Sting sein, Van Morrisson, BEric Burdon, es sind unendlich viele Jazznummern und Jazzmusiker wie Wes Montgomery oder halt New Orleans-Jazz von Kid Ory oder Armstrong..ich mag Lyrisches wie David Qualey. Zum Sex mag ich immernoch Funk, Soul und manchmal Chicago Blues.
Der größe Musiker aller Zeiten ist für mich Bach, dem Wegbereiter sämtlicher moderner Musik ( „das wohltemperierte Klavie“). Auf meiner Beerdigung MUSS „Air“ von ihm gespielt werden.Ich mag Verdi, Mozart, Brahms..u.v.a. mehr.
Ich mag aber auch Annete Louisan irgendwie und auch Sinatra..
So könnte ich seitenweise fortfahren 😉
Und genauso viel, wie ich mag, mag ich nicht. Oder ganz und gar nicht.


apollinaris
28. März 2013 um 13:58  |  153818

😆


Kamikater
28. März 2013 um 13:59  |  153819

@apo
Kleeer, Confunshun, D-Train, Charlie Wilson, Roger&Zapp, Whispers, Shalamar…?


apollinaris
28. März 2013 um 14:33  |  153820

ist mir peinlich..aber ich kenne nicht einen der Genannten.. 😳


28. März 2013 um 14:35  |  153821

War Bach nicht das weithin unterschätzte vierte Mitglied von Bach Mann Turner Overdrive?

Bachs älteste Tochter, die später einem deutschen Musiksender ihren Vornamen lieh, machte bekanntlich ungefähr zur gleichen Zeit gemeinsam mit Dietmar Schönherr eine Sendung namens „Wünsch Dir was“, was später wiederum ein Liedchen der Toten Hosen wurde.


Ben
28. März 2013 um 14:41  |  153822

@apo: too much information 🙂


Silberrücken
28. März 2013 um 14:46  |  153823

Tausche ein „a“ mit einem „i“.


Exil-Schorfheider
28. März 2013 um 14:46  |  153824

Kamikater // 28. Mrz 2013 um 13:52

@E-S
Du weißt doch, ich zeig nicht immer alles… 😆

Stimmt! 😆

@apo

Die sind von den Chartshows echt auszunehmen und haben bei „Wetten, dass..?!?“ und „Echo“ neues Material gespielt…

@wilson

Hatte Bachs Älteste einen Dreifach-Vornamen oder wie kommen das T und das L in RTL 104,6? 😉


ccjay
28. März 2013 um 14:49  |  153825

Dass Bach auch medizinisch talentiert war, wird meist vergessen. Von ihm stammt aber wohl die Bach Blüten Therapie.

Spielt jetzt am Samstag wirklich diese hammermäßige Gruppe Berserker?

Das würde ja doch für einen Besuch sprechen.


Kamikater
28. März 2013 um 14:50  |  153826

@apo
Dann hast Du auch keinen Sex! 😆


Kamikater
28. März 2013 um 14:52  |  153827

Patrich Bach? Dieser Nasenbär macht Musik? Alleine die Vorstellung ist ja ein Grauen! Der macht doch schon beim Drehen nur Fehler…


28. März 2013 um 14:53  |  153828

@Exil-Schorfheider:

Tinky-Winky und Laa-Laa?


apollinaris
28. März 2013 um 14:54  |  153829

@exil: dann nehme ich alles zurück.. weil ich nicht weiss, wovon ich spreche. Ich hatte die ganzen Mungo Jerrys, Suzi Quatros, Sweet, leider auch Ian Anderson & co vor Augen. leider nur noch Musik-clowns.


apollinaris
28. März 2013 um 14:54  |  153830

@kami: anderen 😉


Kamikater
28. März 2013 um 14:56  |  153831

Seit Andoni Goikoetxea Olaskoaga, dem Schlächter von Bilbao hat man lange nicht mehr solch rauhe Sitten gesehen:

http://www.welt.de/sport/fussball/wm-2014/article114852772/Uruguay-Star-schlaegt-Gegner-mit-Faust-ins-Gesicht.html


Ursula
28. März 2013 um 15:11  |  153832

Musik ist natürlich mein Thema! Höre heute
noch beim Joggen Neil Young, James Taylor,
Carly Simon, Judi Collins und die Folk-Rock-
Guitar Heroes! Spiele selbst Klavier, also
Keyboards und Gitarre! Kann “Moonshadow”
von Cat Stevens “covern”, auch “Sad Lisa”…

Wohlwollende “merken” kaum ein Unterschied
zu den Originalen! O. K. sie bekommen dann
einen “Selbstgebrannten”, daher der Schleim….

Velvet Underground, Carol King, Black Musik,
aber auch die Stones und “September of my
Years” von Frankyboy! Cat Stevens eben
und Gordon Lightfood, wie Leonard Cohen
Für die “Lyrics”. “it hurts so good”…..

Wenn man selbst Gitarre spielt und diesen
“uralten” Keith Richard, der so “alt aussieht”,
wie er nie werden wird, aber er lebt immer
noch, seine “Tüddeldiding Riffs” spielen
hört, bekomme ich noch immer eine “Geese-
skin”! Oder “In-A Gadda Da Vida” von Iron
Butterfly, aber auch Astrid Gilberto oder der
Bossa-Nova Jazz, Dave Brubeck mit “Take
Five” oder Telemann und Corelli, Locatelli
und Manfredini, die ganz Bologner Schule,
mit Vivaldi, dann Bach und MOZART, rock
me Amadeus, den mochte ich auch, diesen
Exaltierten….

Von den Deutschen nur Grönemeyer und
Westernhagen, mit Abstrichen Kuntze…

Grönemeyer habe ich vor Jahren in den
“Katakomben des Olympiastadions in
einer kleine “Live-Show” erleben dürfen,
das war grandios und, und, und….

UND irische “Sauflieder”, “Whisky in the
Jar”! Die Dubliners waren häufig im Go-In
und Quasimodo! Stimmung ohne Ende….

Was ich überhaupt nicht mag und richtig wütend
werde, sind diese Barden, der volkstümlichen
Musik, wobei ich immer glaube, dass die
ALLE nur von einem Komponisten, leicht
variierend geschrieben wurden….

….die klingen ALLE gleich, wie BOHLEN
und Andrea Fischer oder Helene Berg oder
umgekehrt, weiß der Geier….

Wenn man einige Texte weglässt, nur die
Melodien und die Arrangements nimmt,
komme ich auch musikalisch mit Bruce
Sprinsteen und Robbi Willliams gut klar!

Mein großen Favoriten sind aber Neithard
von Reuenthal und Hartmann von Aue und
Wolfram und Walter….


Blauer Montag
28. März 2013 um 15:11  |  153833

In 2 Stunden ist Redaktionsschluss beim TIPPSPIEL ❗
für die Spiele heute Abend.


Kamikater
28. März 2013 um 15:13  |  153834

@BM
Dann tippe mal 2-0


Exil-Schorfheider
28. März 2013 um 15:15  |  153835

@ursula

Neil Young mag ich auch. Großartige neue Platte mit den „Crazy Horse“!


Exil-Schorfheider
28. März 2013 um 15:16  |  153836

Falls es noch niemand tat:

http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/covic-fussballehrer/page/2307–52–.html

Herzlichen Glückwunsch, Ante!


Dan
28. März 2013 um 15:18  |  153837

@apo

Ich erinnere mich bei Dir John Lee Hooker gehört zu haben. Einen den ich z.B. mag.


Ursula
28. März 2013 um 15:20  |  153838

„Schorfie“, das ist einer meiner „Heroes“ mit
„Crazy Horse“ oder mit“ Crosby, Stills, Nash
oder Solo…

Ich glaube, ich kann sehr viel von ihm spielen
und „mitsingen“…

Von den „Lyrics“ vergass ich natürlich noch
Bob Dylan, aber gesanglich, na wissen wa ja,
absolutely sweet Marie….


apollinaris
28. März 2013 um 16:03  |  153839

@ursula:
alle deine aufgeführten Leute kenne ich und ALLE mag ich ..Punktlandung. Mir fehlt nur etwas Country ( Chat atkins, knopfler, Nelson..) und Jazz..sonst *daumen hoch*


Ursula
28. März 2013 um 16:03  |  153840

Nachtrag zum Vortrag, für „schräge Stunden“
und bei Stress, dürfen es auch gern „Motörhead“,
„Metallica“ & Konsorten sein!

Auch Led Zepplin & Co sind erwünscht….

@ apo, bei Sex gibt es immer nur Schnulzen,
Julius Igel-Glas und so….


apollinaris
28. März 2013 um 16:04  |  153841

Dylan hat in den letzten 10 Jahren sogar singen gelernt.. 😆


Ursula
28. März 2013 um 16:05  |  153842

… Dan Gibson, Marty Robbins und der
„späte“ Johnny Cash….


apollinaris
28. März 2013 um 16:05  |  153843

Schnulzen beim Sex? dann brauche ich als Zugabe ne blaue Pille…


apollinaris
28. März 2013 um 16:07  |  153844

So, gehe jetzt mit Swing im Ohr..einkaufen…bis später..


cameo
28. März 2013 um 16:07  |  153845

@Ursula, ich mag „Sandy“ von Springsteen
„…and the boys from the casino dance with their shirts open like Latin lovers along the shore…“
oder hier: „…runnin‘ down the beach at night with my boss’s daughter, well he ain’t my boss no more…“
Wer schreibt heute noch solche Lyrics? Die hauen mich um, und dazu, unglaublich, dieses Akkordeon. Originalaufnahme gibt es leider nicht auf youtube.


Ursula
28. März 2013 um 16:10  |  153846

Na ja, leidlich….

….aber viele seiner Lyrics sind schon Weltklasse….

UND dieser „düstere COHEN“ ist für
„schwere Stunden danach“ HIER im Blog……


Ursula
28. März 2013 um 16:12  |  153847

Nu haste aber auch ein paar richtig Gute
rausgehauen….!!!


28. März 2013 um 16:14  |  153848

Da die Ex-Kollegen der Medien heute Ihren freien Tag haben, ein kleiner Service aus dem Friesenhaus.

Maik Franz, Innenverteidiger bei Hertha BSC, setzt wegen einer schweren Erkältung auf ärztliches Anraten voraussichtlich zwei Tage mit dem Training aus und fällt deshalb auch für die kommende Zweitligapartie am Sonnabend, 30.3.13, 13 Uhr, im Olympiastadion gegen den VfL Bochum aus.“

Ansonsten ist beim Training nichts passiert, alle fit, alle bereit!

Gruß, frohe Ostertage dann schon mal vom Hertha-Gelände.


cameo
28. März 2013 um 16:24  |  153850

Cohen ist mehr so for the Lost and the Lonely.. Aber zu dem Film hier (Meisterwerk von Robert Altman; habe die DVD) waren seine Songs perfekt.

https://www.youtube.com/watch?v=8GMczznlYH0


28. März 2013 um 16:27  |  153851

@Cameo

Springsteeen ist natürlich mein Stichwort 🙂

Der Rocker der soo schön schnulzig sein kann…..Tougher than the rest….oder das wunderbare I wish I were blind nach der E-Street Band.

Neil Young guck ich mir am 22.7 in Stuttgart an. Nach Jahren der Dürre endlich mal wieder ein durchgängig gut zu hörendes Album. Für mich das erste wirklich gute seit „Greendale“


28. März 2013 um 16:30  |  153852

@Cameo

Zu den Lyrics muss man aber auch sagen, dass auch der Boss sowas nicht mehr schreibt.
Waren Magic und vor allem Working on a dream doch schon arg dünn, kam mit „Wrecking ball“ dann jetzt doch nochmal ein Album, wo das Hinhören wirklich lohnt.

Niemand hat bei Sandy das Akkordeon so schön zum Weinen gebracht wie der viel zu früh verstorbene Danny Federici.
Dieser Song wird dadurch genauso nie mehr der gleiche sein, wie Jungleland ohne Clarence Clemons, auch wenn sein Neffe einen tollen Job macht.


jenseits
28. März 2013 um 16:52  |  153853

Danke, @PBohmbach, für den netten Service und vor allem für die schöne Zahlenreihe. Die führte mich übrigens – weiß der Teufel warum – nach Alexandrowka, nicht das in Potsdam, sondern das zwischen Samara und Ufa gelegene.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 17:04  |  153854

Kann jemand dänisch ?
Der Googleübersetzer spuckt folgendes aus:
„Fanol Perdedaj må sidde forårspremieren over med karantæne.“ = „Fanol Perdedaj muss sitzen Frühjahr Premiere der Quarantäne.“
?!?!
Klingt für mich als hätte er nicht gespielt.
Jedenfalls hat Lyngby grad das erste Spiel nach der lange Pause 1:0 gegen Skive gewonnen


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 17:07  |  153855

@ ub oder @ PBohmbach

Wie war das mit Perdedaj falls Lyngby aufsteigt ?


Trikottauscher
28. März 2013 um 17:12  |  153856

@PBohmbach and all
merci! gruß zurück ins Friesenhaus. happy eastereggs-seek… 😉


Lasse Ölström
28. März 2013 um 17:23  |  153857

King Fool
Linke mir doch bitte mal den Spielbericht aus Lyngby.


Kamikater
28. März 2013 um 17:23  |  153858

In 36 Minuten ist 2. Liga und in 126 Minuten ist Eishockey Part 5 mit den Eisbären gegen Hamburg.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 17:25  |  153859

@ Lasse

Spielbericht hab ich noch nich.
Nur von der Homepage den „Vorbericht“
http://www.lyngby-boldklub.dk/


cameo
28. März 2013 um 17:29  |  153860

@backstreets, Dany Frederici, etc. – du hast viel mehr Ahnung als ich, weil du es vielleicht erlebt hast, aber ich lese das alles gerade nach, wie so Vieles aus jener Zeit.

Um den Anforderungen des Blogs Genüge zu tun, Thema Fußball: Gestern Nacht lese ich „Kruse wechselt nach Gladbach“. War dan aber doch nicht der Robbie, sondern nur der Max aus Freiburg.


Lasse Ölström
28. März 2013 um 17:34  |  153861

Und wieso bitte @King Fool um 17:04 Uhr, steht im Vorbericht bereits das Ergebnis (1:0) eines Spiels??? 🙄


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 17:35  |  153862

Weil ich das Spiel beim Ergebnissdienst verfolgt hab !?


Bienlein
28. März 2013 um 17:37  |  153863

@PBohmbach @ub, bei der grossen Anzahl von Erkaehltungen, frage ich mich, welche Massnahmen in einem Fussballclub getroffen werden, damit sich die Spieler nicht gegenseitig anstecken?

Wie ernst wird das genommen? Gibt es fuer jeden Spieler eine eigene Trinkflasche? Hand sanitizer in den Kabinen, Belehrungen, dass man nicht in die Hand niesen soll? Wie professionell sind die Profis da organisiert? Kann ja eine ganze Menge Geld kosten after all…


jenseits
28. März 2013 um 17:37  |  153864

Aus Gladbachs Sicht ist es natürlich nicht „nur“ der Max. 🙂


Lasse Ölström
28. März 2013 um 17:46  |  153865

Ach den Ergebnisdienst

http://www.ligafodbold.dk/Division/

meinst du @King Fool um 17:35 Uhr 😉


Alexander
28. März 2013 um 17:48  |  153866

Ich mag Chet Baker, Leonard Cohen, Ulrich Roski, Michael Levinas und Bach.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 17:52  |  153867

Ich hatte ’nen anderen Ergebnissdienst, aber auch der war ohne Kader.
Na egal, wird sicher demnächst noch ein Spielbericht kommen.
Mich hatte nur „Perdedaj“ und „Quarantäne“ verwirrt


cameo
28. März 2013 um 17:55  |  153868

@jenseits, mag sein. Was ich geschrieben habe, war „nur“ meine Sicht.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 17:57  |  153869

So, jetzt gehts wieder los nach der „lahmen“ Nationalhymne 😉
Was hab ich die Sky-Musik vermisst …


hurdiegerdie
28. März 2013 um 18:00  |  153870

Ich mag ganz viel. Aber das wechselt dann. Mal habe ich eine Punkphase, dann darfs auch wieder Reinhard Mey sein.

Oder mal Lindenberg oder Peter Gab mit Orchester. Zur Zeit bin ich bei Dave Matthews oder Just Jack, aber ich kann auch Rückfälle zu Ich & Ich haben 🙄

Letztes Konzert: Mumford & Sons vor 2 Wochen: überragend


Alexander
28. März 2013 um 18:03  |  153871

Ja, bin auch bei R. Mey. Er und Roski waren übrigens Klassenkameraden.


Ursula
28. März 2013 um 18:05  |  153872

Im Franzoesichen Gymnasium….


Alexander
28. März 2013 um 18:05  |  153873

Genau!


Alexander
28. März 2013 um 18:07  |  153874

Du Chef-Googler, Du!


Ursula
28. März 2013 um 18:11  |  153875

Nee, ich war da auch mal..

?.und ein gewisser Schobert, von
Schobert und BLack un ein gewisser
Wolf, von Inga unWolf…

Sorry Smart!


Ursula
28. März 2013 um 18:13  |  153876

Ich google nie! Entweder ich weiss oder
Eben nicht….


apollinaris
28. März 2013 um 18:14  |  153877

Tolle Platte: hannes wader+mey+ Wecker….
Vom Mey mag ich seine französische als Frederik besonders gern.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 18:15  |  153878

Friend wieder mit dem Hinterkopf bzw. der Schläfe


apollinaris
28. März 2013 um 18:15  |  153879

Friends trifft für die 60’er


hurdiegerdie
28. März 2013 um 18:16  |  153880

Wie konnten wir den bloss gehen lassen.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 18:17  |  153881

Friends Mutti hat keinen Druck gemacht 😛


Alexander
28. März 2013 um 18:17  |  153882

@Ursel
HöHö, moi aussi.


Alexander
28. März 2013 um 18:18  |  153883

War nur ’ne Provokation, um Dich zu testen.


apollinaris
28. März 2013 um 18:22  |  153884

@ hurdigerdi 😆


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 18:22  |  153885

Der erste deutsche Halbfinalteilnehmer der UEFA Champions-League steht fest …

… die Damen des VFL Wolfsburg


jenseits
28. März 2013 um 18:24  |  153886

Ich finde „Horch was kommt von draußen rein“ auch ganz schön.


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 18:33  |  153887

Auch die jüngste Verhandlungsrunde mit Ronnys Berater Dino Lamberti brachte nicht den Durchbruch, sehr zum Missfallen von Preetz: „Ewig werden wir nicht warten. Früher oder später brauchen wir Klarheit.“ Als Alternative haben die Berliner Moritz Leitner (20, Dortmund) im Visier, der als Sechser, Achter und Zehner agieren kann.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/583974/artikel_hertha_kein-durchbruch-bei-ronny.html


Kamikater
28. März 2013 um 18:39  |  153888

Ich träume heute nach von Leitner. Wenn der käme, stiegen wir nicht ab.


Ursula
28. März 2013 um 18:48  |  153889

?..stoegen wir nicht ab….


Kamikater
28. März 2013 um 18:49  |  153890

stägen, stugen, stügen…


Kamikater
28. März 2013 um 18:53  |  153891

Na endlich…die Schiris für Samstag:

S: Tobias Stieler
A: Rene Rohde, Benedikt Kempkes
4.O.: Marcel Bartsch


Konstanz
28. März 2013 um 19:13  |  153892

Hollahi, @jenseits, wer schleicht denn da draußen ‚rum?
Aber lieber nicht als Stadion Einlaufmusik. Sonst fallen ja keine Tore.


jenseits
28. März 2013 um 19:26  |  153893

Hollaho, @Konstanz, vielleicht mal, wenn jemand eingewechselt wird?


Ursula
28. März 2013 um 19:39  |  153894

@ Kostanz, Ihr habt hohes musikalisches
Niveau, gefaellt mir….


Ursula
28. März 2013 um 19:39  |  153895

„N“…


Kamikater
28. März 2013 um 19:53  |  153896

Soeben meldet die Berliner Abendschau, dass wegen der vielen ausgefallenen Partien die Saison des Berliner Amateurfußballs bis zum 16. Juni verlängert wird.


hurdiegerdie
28. März 2013 um 19:54  |  153897

Gibt’s denn kein Liveradio zu den Eisbären heute?


Kamikater
28. März 2013 um 20:00  |  153898

Servus TV bringt sogar ne Konferenz, Hurdie!


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 20:02  |  153899

Blog BLOGiert ?
Kein neues Thema ? Verhindert durch die GeMa ?
GeMa heut ohne News in die Nacht und gucken nur die EintrACHT ?
ACHT Uhr ist es inzwischen – WinterZEIT
Zeit für den neuen Blog – bereit ?
Breit ihr doch nicht etwa seid ?
Seit Stunden … warten … Unmut bekunden tun.
Thunfischpizza im Ofen nun … Dr. Oetker ofenFRISCH
Frische Themen auf den Tisch … bitte … sein sie auch vom Stammtisch.
Tischfusball wär auch n Thema … i moag nimma .. i GeMa


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 20:03  |  153900

*hicks*


Kamikater
28. März 2013 um 20:09  |  153901

Und den Ostereierschmaus, bringt der Nikolaus nach Haus….


Blauer Montag
28. März 2013 um 20:13  |  153902

King Fool,
wir könnten uns die Zeit damit vertreiben, Dänisch zu lernen. Denn die Freunde der Sangeskunst wissen: „Dänen lügen nicht“.


Kamikater
28. März 2013 um 20:14  |  153903

Eisbären führen 1-0


King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 20:19  |  153904

King for a day – Fool for a lifetime
28. März 2013 um 20:25  |  153905

@ dänisch

So, nu isses raus. Perdedaj stand wie vermutet nicht im Kader (Quarantäne = Erkältung !?)

http://www.lyngby-boldklub.dk/?id=13296&c=Lyngby-sejr%20i%20for%C3%A5rspremieren


Kamikater
28. März 2013 um 20:27  |  153906

Er gehört zu denen Dänen, denen Dänen nichts ausmachen.


ubremer
ubremer
28. März 2013 um 20:28  |  153908

@Herberger, Hertha und das Bankhaus „Fürstenberg“

brandaktuell, einmal umblättern, bitte


Alexander
28. März 2013 um 20:54  |  153926

@Ursula

Nicht zu vergessen Gesine Schwan.


Ursula
28. März 2013 um 21:07  |  153931

?…als gesine schroeder, schneider, sculze
Oder so…?


Ursula
28. März 2013 um 21:12  |  153934

Ich glsube der User hurdiegerdie war da auch,
So in einer PN Vor Jahren…!?

Das Abitur hatte ich dann vor der Haustuer
Gemacht! Ich bin dort geflogen,“ nicht frei
Von permanentem Tadel“….


Ursula
28. März 2013 um 21:14  |  153937

Sorry mit diesem Smart und meinen
Dicken Fingern….


Alexander
28. März 2013 um 21:18  |  153943

Daher also die gemeinsamen Affinitäten…


jenseits
28. März 2013 um 21:25  |  153953

@Ursula

Dieses natürliche Gefühl für die hohe Musikkunst haben Leute, die in Musikerfamilien hineingeboren werden. 😉


Ursula
28. März 2013 um 21:29  |  153954

War aber nicht verkehrt, mit 1,7 haette ich
Es dort nicht geschafft, sicher….


Joey Berlin
28. März 2013 um 22:05  |  153974

Man staunt, was hier so für Musik gehört wird – selbst @Ursula macht bei mir Punkte… 😉 in der Version geht für mich sogar ein Depeche Mode Song, passt auch zur Karwoche: http://vimeo.com/3100700

Anzeige