Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Zugegeben, die Euphorie ging durch mit so manchem Herthaner am gestrigen Abend. Nicht aufgrund des eigenen Spiels. Das war, mit Verlaub, zum Vergessen (was auch die allermeisten Hertha-Profis so sahen). Nein, es schien zunächst, als genüge den Blau-Weißen durch das schmeichelhafte 1:1 in Ingolstadt (0:1) ein Sieg im kommenden Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten SV Sandhausen, um die Rückkehr in die Bundesliga perfekt zu machen.

Doch beim genaueren Blick auf die Tabelle muss konstatiert werden: Damit es am Sonntag tatsächlich klappt mit dem „Aufstieg dahoam“ (wir sollten dafür dringend einen berlinerischen Ausdruck finden), muss die Konkurrenz schwächeln. Kaiserslautern muss in mindestens einem der beiden Spiele (am Montagabend gegen Aue, am Sonnabend gegen Paderborn) Punkte liegen lassen. Zwar ist Hertha bei einem Sieg gegen Sandhausen punktemäßig nicht mehr überholen durch den FCK. Doch rechnerisch wäre es möglich, dass die Blau-Weißen über die Tordifferenz abgefangen werden. Auch wenn das bei einer um 16 Treffer besseren Tordifferenz mehr als unwahrscheinlich ist. Luhukay sagte heute dazu:

„Ich hoffe, dass es im Heimspiel passiert. Aber gefeiert wird erst, wenn es rechnerisch perfekt ist. Alles andere wäre unsportlich. Auch wenn ich denke, dass bei 16 Tore Vorsprung dann nichts mehr passieren würde. „

Was denkt ihr: Schafft Hertha am nächsten Sonntag den Aufstieg im Olympiastadion? Die Herthaner werden Aue morgen gegen Kaiserslautern vermutlich beide Daumen drücken.

Kraft erklärt die schwache Leistung

Derweil wurde Herthas Torwart Thomas Kraft gefragt, wie er sich die schwache Leistung der Mannschaft gegen Ingolstadt erkläre. Der Keeper sagte:

„Am Montag gegen Braunschweig hatten wir ein echtes Highlight. Das ist normal, dass man dann drei Tage danach vielleicht nicht wieder ganz so fokussiert ist.“

Zudem habe auch die Umstellung der Mannschaft auf fünf Positionen sei Übriges getan. Für Kraft hatte der gestrige Abend aber auch etwas Gutes:

„Ich bin froh, dass wir punkten, auch wenn wir schlecht spielen. Das ist auch eine Qualität.“

Luhukay lobt Lasogga und Allagui

Die Meisten von euch haben gestern Pierre-Michel Lasogga als besten Herthaner gesehen. Der 21-Jährige wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und  bereitete den Ausgleich von Änis Ben-Hatira vor. Luhukay aber wollte nicht nur Lasogga für seinen engagierten Auftritt loben:

„Pierre und auch Sami sind sehr gut ins Spiel gekommen und haben Druck gemacht. Genau das erhofft man sich von einem solchen Wechsel. Es spricht für die Qualität des Kaders, dass wir das Ergebnis mit diesen Wechseln noch korrigieren konnten.“

Luhukay hat seinen Spielern für morgen frei gegeben. Am Montag geht es um 15 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter.

Ist Krafts Erklärung für die schwache Leistung in Ingolstadt nachvollziehbar?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Schafft Hertha schon am Sonntag den Aufstieg im eigenen Stadion?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

186
Kommentare

cameo
13. April 2013 um 16:25  |  158821

Komische Zeit für einen neuen Thread…


cameo
13. April 2013 um 16:25  |  158822

…und alle sind auf dem Halbzeit-WC


pax.klm
13. April 2013 um 16:32  |  158827

Na und, Hauptsache aufsteigen.


Ursula
13. April 2013 um 16:34  |  158829

Na bitte Bronze….


etebeer
13. April 2013 um 16:35  |  158830

Starke klärt per Kopf den Elfmeter,
das sieht man auch nicht oft.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 16:40  |  158832

Na ja, die Erklärung von Kraft … wenn sie Vollblutprofis sein und bald in Liga 1 bestehen wollen, wo es so einige Highlights gibt, dann müssen sie ihre Einstellung überdenken.
„Normal“ wie er es nennt, darf das nicht sein


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 16:42  |  158833

Eine ehrliche(re) Antwort wäre für mich gewesen „Wir spielen nicht konstant genug“ oder „uns fehlt einfach die Qualität um aus jedem Spiel ein Highlight zu machen“
Letzteres erwartet auch keiner, wär aber mal ’ne sympathische Aussage gewesen


pax.klm
13. April 2013 um 16:48  |  158835

King for a day – Fool for a lifetime // 13. Apr 2013 um 16:42

… Antwort wäre für mich gewesen “Wir spielen nicht konstant genug” oder “uns fehlt einfach die Qualität um aus jedem Spiel ein Highlight zu machen”

Mit so einer Aussage bringt sich der Verein aber Psychologisch in eine dumme Situation, sie sagt den anderen Teams, wir glauben nicht so recht an uns, bitte macht uns fertig…
Das hat für mich nix mit Demut zu tun.


jmeyn
jmeyn
13. April 2013 um 16:50  |  158836

@cameo
Ich wollte euch mal überraschen 😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 16:51  |  158837

@ pax

Würdest du da soviel Hintergrund sehen bei so’ner Aussage ?
Aber man weiss ja nie was auch in diesem Fall intern abgesprochen wird was eben erlaubt ist zu äussern und was nicht.

Arne Friedrich hatte das im Abstiegsjahr mal so vor der Kamera gesagt mit der Qualität.
Da waren wir aber auch schon so gut wie weg vom Fenster …


Ursula
13. April 2013 um 16:53  |  158838

GELUNGEN! Amen……

….und z. B. ich wollte drüben mal
wieder einen „Dialog“ aufkommen
lassen, nach der Sendepause….


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 16:55  |  158840

Hoffe führt. Schlecht für Augsburg.
Ich Hoffe (Wortspiel) trotzdem dass Augsburg irgendwie noch durchkommt, auch wenn sie u.a. noch gegen Gladbach, Freiburg, Bayern, Frankfurt ran müssen…


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:04  |  158842

Ich will heut noch’n Pizza Tor sehen

Für mich einer der besten Stürmer den die BuLi je hatte


Bolly
13. April 2013 um 17:10  |  158843

JAWOLL @King den wolln ja auch viele hier holen, jaja ich höre schon auf @ub 😉

Da müssten wir dann das gesamte Team verpfänden oder? 🙂 🙂


jenseits
13. April 2013 um 17:11  |  158844

Wolfsburg könnte sich auch mal ein bisschen anstrengen. Aber da halten die Retörtchen wohl zusammen und Hoppelheim werden ein paar Punkte gegen den Abstieg geschenkt. 😉

@mey

Nach einem Sieg gegen Sandhausen nächste Woche kann Lautern Hertha punktemäßig noch einholen, nur nicht mehr überholen. 😉


coconut
13. April 2013 um 17:13  |  158845

@jmeyn

„Zwar ist Hertha bei einem Sieg gegen Sandhausen punktemäßig nicht mehr einzuholen durch den FCK.“

Müsste lauten:
…..punktemäßig nicht mehr zu überholen….

Ansonsten fehlt mir oben:
Kann, aber sollte nicht vorkommen.

Aufstieg ist mit egal wann, Hauptsache das es so kommt. Nur das zählt (im Moment).


Ursula
13. April 2013 um 17:14  |  158846

Ich zieh` das noch mal rüber, weil es mir am
Herzen liegt! „TIMO“ will weg, noch einmal
spielen! Welcher Verein zahlt ihm noch seinen
„Verdienst“ des FCB, einem 34-35 jährigen…???

@ ubremer, wenn der aber noch “SPIELEN” will
und nicht mehr bei den Bayern, was ER weiß,
wie ER sich schon selbst verabschiedet hat,
wird ER doch wissen, dass ER dieses Geld
woanders nicht mehr verdienen wird…..

….ER will doch nur spielen…..

UND weil genau die Hertha solch einen „Typen“
von Spieler gebrauchen könnte, an allen Ecken
und Enden, UND er ist trotz seines Alters nicht
verletzungsanfällig….

VERSUCHEN….

Irgendein anderer Verein der Buli wird ihn
verpflichten und ich prophezeihe, es wird
kein Spitzenklub sein….


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:14  |  158847

Im Gegensatz zu Tymo, könnt ich mir bei Pizarro wirklich vorstellen dass der nochmal für kleines Geld irgendwo unterschreibt nur um kicken zu können


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:16  |  158849

@ Ursula

Ich prohezeie dass Tymo in Russland, der Ukraine oder in der Wüste unterschreibt


herthabscberlin1892
13. April 2013 um 17:17  |  158850

Was soll bei einem Auswärtsspiel schon „rumkommen“, wenn der Trainer schon vorher sagt, dass er lieber zuhause aufsteigt.

Das 1:1 wirkt fast geplant.

Hätte Hertha gewinnen müssen, hätten wir eine ganz andere Mannschaft und Leistung gesehen.

Somit lohnen sich weder eine Bewertung nch weitere Spielanalysen.

Nächste Woche gibt es ein 6:0 – oder so.


pax.klm
13. April 2013 um 17:18  |  158851

King for a day – Fool for a lifetime // 13. Apr 2013 um 16:51

Ich gehe davon aus, dass die „Psychologie für ein Spiel“ zwischen 20-30% des Ergebnisses ausmachen kann, nicht immer aber…
Wenn die anderen denken, na die sind ja nicht davon überzeugt immer und überall zu punkten, dann sind die viel mutiger!
Dann lasse ich es mich als zeitweise schwächelnd darzustellen, unabhängig von der Realität.


Ursula
13. April 2013 um 17:20  |  158852

…das wäre meine zweite „Wunschvorstellung“
gewesen, die ich einfach nicht „abhaken“ möchte….


Dan
13. April 2013 um 17:22  |  158853

@King

„on drüben“

Kazan, Petersburg oder Kiew zeigen Interesse am Nationalspieler der Ukraine. Kazan bietet dem 34 Jährigen einen Rentenvertrag mit garantiertem Jahresgrundgehalt von 2,5 Mio. .


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:22  |  158854

@ pax

Könnte aber dann umgekherte Psychologie sein
„Die glaube nicht an sich, rennen wir mal an“ was wir dann widerum ausnutzen könnten.
Aber wir schweifen ab …

Ich find die Aussage von Kraft so nicht ganz ok, mach aber auch kein Drama draus.

Am Besten wäre wohl gewesen in typischer Kraftmanier „Das war Schaise. Nächstes Spiel gibts wieder auf die Fr….“ oder so


coconut
13. April 2013 um 17:24  |  158855

@ Ursula

Ja, versuchen sollte man es bei Timo auf jeden Fall. Allerdings sehe ich da auch wenig Hoffnung, denn in der Ukraine zB. dürfte er finanziell besser gestellt sein und auch da regelmäßig spielen.
Aber: Versuch macht Klug.


Ursula
13. April 2013 um 17:25  |  158856

….ich würde für „EIN JAHR“ auch Pantelic
verpflichten! Für dieses „verflixte Jahr“, in
dem sich das Schicksal des Vereins (2013/14)
wohl für lange Zeit entscheidet….

…ALLES was geradeaus laufen kann und den
Ball trifft, auch ohne MITTELFELD (!)……..


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:25  |  158857

@ Dan

Wusst ich zwar nicht, aber ich hab mir eben schon gedacht dass man sich in Russland oder der Ukraine die Finger nach Tymo leckt.
Der hat dort ein unheimliches Standing.
Und wenn er in seiner Heimat die Karriere ausklingen lassen kann, dann wird er das vermutlich auch tun.
Kazan, Petersburg und Kiew sind ja auch international stets vertreten. Passt doch


Ursula
13. April 2013 um 17:27  |  158859

@ coconut, DER ist unglaublich gern HIER,
hat mir ein guter „Insider“ schon vor Wochen
verraten, daher meine „Wunschvorstellung“….


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:28  |  158860

Ronny’s Bruder heute in der Startelf !

Draxler und Bastos auf den Aussen, Marica im Sturm

Guck ich mir an


Dan
13. April 2013 um 17:31  |  158861

@coconut

Versuchen kann man immer alles, es sollte sich bloss nicht so anhören, als wenn das realistisch wäre.

Ich kann auch versuchen einen 125 Meilen Fastball eines MLB – Pitcher zu einem Homerun zu schlagen nur ernsthaft an den Erfolg zu glauben, ist doch was anderes, oder? 😉


Ursula
13. April 2013 um 17:32  |  158862

…soll ER in Bremen oder Hamburg spielen….?
Ich glaube nicht, dass er in die „Heimat“ möchte…..


coconut
13. April 2013 um 17:32  |  158863

@Ursula

Das glaube ich unbesehen. Nur ob er bei seinem letzten Vertrag auf so viel Geld verzichtet, nur um hier sein zu können?
Schön wäre es, aber ich fürchte wenig realistisch.
Wünschen würde ich es mir auch. Der würde uns wirklich, gerade auch von der Mentalität her, sehr gut tun. Ähnlich wie Voro es seinerzeit tat. Eben diesen zusätzlichen Kick, der eine Menge bewirken kann.


coconut
13. April 2013 um 17:34  |  158864

@Dan

Ja klar, das sehe ich ja auch so.
Aber ein bissle Träumen darf/muss doch auch mal sein…. 😉


Ursula
13. April 2013 um 17:35  |  158865

Ja „Dan“, toller Vergleich…..

Nachfragen mit „Schmackes“ kostet doch
nichts, weder was Pizarro, noch „Timo“
anbelangt!

Ich wäre unheimlich sauer, wenn DIE bei
einem „Mitabstiegskonkurrenten“ landen
würden, wer nicht!?


coconut
13. April 2013 um 17:36  |  158866

@Dan
…und nie den David vergessen, der den Goliath…. :mrgreen:


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:36  |  158867

Selbst wenn er in der BuLi bleiben will, warum sollte er ausgerechnet bei der Fahrstuhlmannschaft mit zuletzt fragwürdiger Aussendarstellung unterschreiben ?

Davon abgesehen glaub ich nicht dass Luhu vor hat Niemeyer oder Kluge auf die Bank zu setzen

Wobei, Tymo als Ronnyersatz …!? 😉

Nicht falsch verstehen, wenn der hier für eine Mio spielen will – sofort !
Aber ich halte das eben für so gut wie ausgeschlossen


Kamikater
13. April 2013 um 17:36  |  158868

@Dan
Talking about fastballs…Did you see Greinke?
😆


coconut
13. April 2013 um 17:37  |  158869

…anders gesagt:
Wer es nicht versucht, hat schon verloren.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:40  |  158870

Sicher, fragen kostet nix.
Hauptsache es gelangt nicht an die Öffentlichkeit dass wir Tymo ein stolzes Gehalt von einer Mio pro Jahr geboten haben :mrgreen:


Kamikater
13. April 2013 um 17:41  |  158871

Lieber als Tymochtschuk hätte ich im MF Gündogan umd im Sturm Cristiano.

😆

Dann steigen wir nicht ab. Ist auf jeden Fall ein klarer Fehler der Scouts, wenn wir die nicht holen, weil sie die beiden garantiert nicht auf dem Zettel oder gar je boebachtet haben.

Und natürlich die Blindheit von JLu diese auch nicht als Verstärkung anzufordern. Eigentlich schon ein Kündigungsgrund.

Ach und ich vergaß, dass Preetz ja nun nichts getan hat, um diese beiden Spieler zu holen. Stattdessen Langkamp… Mannmann!


caballo
13. April 2013 um 17:44  |  158873

Gestern habe ich glücklicherweise nur die 2. Hälfte gesehen. Das aber hat gereicht.

Ich glaube, der Wille zum Sieg hat schlicht gefehlt. Auch beim Trainer. So kommen solche uninspirierten Vorstellungen zustande. Luhu hat seinen Anteil daran. Nach den verletzungsbedingten Ausfällen noch Holland und BenHatira neu zu bringen, kann auch eine gut organisierte Mannschaft nicht einfach wegstecken.
Aber Luhus Pflicht ist nun auch das Ausprobieren und Experimentieren, um Spieler zu sehen und und und … Dazu gehört auch, dass Experimente nicht aufgehen.
Also bitte keine Panik und nicht gleich Morales runterschreiben.

@Ursula
Wenn Timo günstig zu haben ist, muss man ihn holen, solange nicht ein junger Spieler ähnlicher Qualität auf dem Zettel steht.
Aber Pante wieder ins Spiel zu brinegn, halte ich angesichts unseres Stürmerpotentials für mehr als übertrieben.
War das denn Ernst???


Ursula
13. April 2013 um 17:46  |  158874

„Mannmann“, tja „Kami“ ich bin „fußballfern“
und schon wieder weg! Schönen sonnigen
Sonntag auch! Grüße!


Bolly
13. April 2013 um 17:50  |  158876

TuT mir leid,@Uschi,
aber das ist doch wirklich vollkommend unreal-Nenne mir einen Spieler in letzter Zeit, der von den Topleuten, nochmals zu einen Verein der um den Abstieg kämpfen wird, gegangen ist. Fakt ist, die wollen nicht nur spielen,sondern nochmals Kasse machen.

Bei dem Thema kommt mir der alte gute Bonhof gleich wieder in den Hals, Du erinnerst Dich bestimmt 😉 an unsere Geheimwaffe alla Königstransfer 🙂

Das wäre so für mich als ob ich als Polizeibeamter mit 60 kündige & nochmals bei Kalle um die Ecke im Spandauer Forst als Hausdetektiv arbeete! Macht keiner, auch wenn wir uns das alle gerne wünschen würden!


Ursula
13. April 2013 um 17:51  |  158877

JA! @ caballo, wir haben mit Allagui, wenn
„mittig“, PML und Wagner, Stürmer, die
von (mit) den Flanken „bedient“ werden
wollen! Nur Ramos und eben der Pantelic
könn(t)en „eigenständig“ selbst Tore machen….


Dan
13. April 2013 um 17:53  |  158878

@Kamikater

Ist schon übel seinen Pitcher so zu verlieren, aber der hats mit seinen Pitches auch provoziert.

Geht bestimmt in „Brawls of the Decade“ ein.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 17:59  |  158879

Ich hätt auch Klose gern gehabt als der ablösefrei war und bestens zu uns gepasst hätte bzw. gebraucht wurde.
Aber auch er hat sich sicher nicht nur aufgrund der höheren Temperaturen und der Pasta entschieden…


Ursula
13. April 2013 um 17:59  |  158880

Letztes Wort zum Sonntag; in der nächsten
Saison, so prophezeihe ich, wird es mehr
denn je; einE „Zweiklassengesellschaft“ in
der „BULI“ geben!

Die „unteren NEUN“ werden um den Klassen-
erhalt spielen!! Ergo, warum sollten nicht auch
„Topleute“ @ Bolly, die bei den „ersten NEUN“
nicht unterkommen, auch zu der attraktiven
Hertha, dem Hauptstadtklub kommen wollen…?

Alles eine Frage der Ansprache, des VERSUCH´S


Ursula
13. April 2013 um 18:02  |  158881

…hat doch Dieter Hoeneß jahrelang vorgemacht….

…auch (fast) ohne Geld, das hatte die Hertha NIE…..


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 18:03  |  158882

Das mit der Hertha und DEM attraktiven Hauptstadtclub kann man glaub ich nach den letzten 3 Jahre erstmal niemandem mehr vermitteln.
Kleine Brötchen, mehr denn je, und so …


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 18:05  |  158883

Aber wo wir schon am träumen sind …

http://www.youtube.com/watch?v=9ChADh1zt5I


playberlin
13. April 2013 um 18:24  |  158885

Na hier werden ja Namen reingeworfen. Erst Timoschtschuk, der wie bereits von @ub geschildert kein Thema ist, dann wird es noch bunter mit Marko Pantelic für ein Jahr.

Habe in diesem Atemzug noch ein paar andere Vorschläge: Joe Simunic aus Kroatien zurückholen, Dardai und Andi Schmidt reaktivieren. Paule Beinlich will sicher auch nochmal höherklassig aktiv sein. Laut Wikipedia ist er derzeit Geschäftsführer beim Leichtathletikverein LAV Rostock…

Wie siehts aus mit Marcelinho oder Gilberto? Einen Linksverteidiger und jemanden fürs Kreative suchen wir doch auch.

Mit einem Durschnittsalter von 36,8 Jahren dürfte der Klassenerhalt gleich viel realistischer sein 😉


Wünschenswert
13. April 2013 um 18:26  |  158886

Ich hoffe ja immernoch, dass man versucht Calhanoglu vom HSV auszuleihen. Spielt am liebsten als OM, kann Standards und kommt vom KSC 😀 ist natürlich riskant, da keine Buli Erfahrung, aber als Ronny Backup sicherlich günstiger und vlt schafft er ja den Durchbruch und will danach unbedingt in Berlin bleiben 😛


jmeyn
jmeyn
13. April 2013 um 18:29  |  158887

@coconut @jenseits
Danke. Ihr habt recht. Ist geändert.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 18:30  |  158888

@ playberlin

Ich bin entäuscht !
Dass du Zecke nicht erwähnst ……. tztztz


Ursula
13. April 2013 um 18:32  |  158889

Da wirft man „Wunschgedanken“ in eine
erlahmte Diskussion und dann kommt der
„wissende Realist“ und „nörgelt“ mit einer
absoluten „Blabla-Replik“ wieder einmal
ALLES in Grund und Boden….

Aber ich sollte „IHM“ nicht replizieren,
hat man mir geraten….

Kann DER überhaupt „Fußball“….???

Das war es wieder einmal! Tschüss!!


playberlin
13. April 2013 um 18:40  |  158890

@ King

Sorry, ich vergaß 😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 18:41  |  158891

Und schon wirds wieder persönlich weil was nich passt.
Ich dachte für diesen Shitstorm ist ausschliesslich Mark Zuckerbergs Plattform zuständig …


playberlin
13. April 2013 um 18:50  |  158892

Kaum hat man ne andere Meinung oder sieht bestimmte Aussagen kritisch, wird man hier als „Nörgler“ tituliert, der nur „BlaBla“ von sich gibt. Es wird hinterfragt, „ob man überhaupt Fußball könne“.

Ja, Uschi, ich bin Realist. Deswegen werfe ich auch hier nicht Namen in die Runde, die völlig aus der Luft gegriffen sind.

Nein, Uschi, ich kann nicht Fußball. Fußball kannst nur Du. Deswegen bist du auch die einzig wahre und allwissende Uschi, deren Meinung selbstverständlich Gesetz ist und in keinster Weise hinterfragt werden darf. Wenn doch, wird der- oder diejenige sofort persönlich angegangen.

So ist das. Traurig, aber immer wieder praktiziert.


TassoWild
13. April 2013 um 18:51  |  158893

@zecke

Ist doch seit 1.April schon im Kader… 😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 18:55  |  158894

@ Tasso

ja, sein 24 Stunden Comeback war grandios 😉


playberlin
13. April 2013 um 18:56  |  158895

Viel eher würde ich mich um Moritz Leitner bemühen oder um Konstantin Rausch. Auch die hier vor einigen Wochen aufgeworfene Idee mit einer zweijährigen Leihe von Diego Contento hatte etwas.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 18:58  |  158896

Rausch ist auch einer meiner Wunschsspieler
Bei dem weiss man aber wer alles an ihm dran ist.
Und genau da kommt wieder unser Image und die Fahrstuhlmannschaft ins Spiel …
1 %


Kamikater
13. April 2013 um 19:01  |  158897

Was hat denn ursprünglich Herr Hoeness jedes Jahr für Geld ausgeben, an nominellen Einkäufen plus Gehalt… 10 oder 15 Mio Eur? Ich war mir nicht ganz sicher.

Nur mal zur Info: wir haben KEIN Geld. Gar keins.


Wünschenswert
13. April 2013 um 19:04  |  158898

Bei Leitner doch genauso, ich sehe im Moment nur wenig Gründe, warum Spieler die internationale Erfahrung haben und nächste Saison bei z.B. Freiburg oder Frankfurt spielen könnten (nur rein theoretisch) zu Hertha wechseln sollten. Aber vielleicht sehe ich uns auch einfach zu unattraktiv, obwohl wir natürlich der geilste Club der Welt sind 😉


Kamikater
13. April 2013 um 19:09  |  158899

Ja, Contento oder Leitner/Bittencourt wären ja schon ne Sensation.

Allerdings werden solche Leute wenn überhaupt zu Mannschaften gehen, die international spielen: Schalke, Leverkusen, Freiburg, Mainz, HSV, Frankfurt oder gut bezahlende, wie Wolfsburg.

Ich bin mir sicher, dass alles versucht wird, um mit unseren äußerst bescheidenen Mitteln das Möglichste heraus zu holen.


Ursula
13. April 2013 um 19:11  |  158900

Na gut, doch noch ne Antwort aus Gemeinsinn!
Hättest Du mir „Timo Schtschuk“ oder gar den
Pantelic vorgeworfen, hätte ich vielleicht noch
die Mundwinkel verzogen, aber Du musstest
ja noch in die „VOLLEN GEHEN“ (Simunic,
Schmidt, Dardai, Gilberto, Marcelinho und
gar Beinlich, Zecke etc.); hast Dich, natürlich
sehr subjektiv, selbst persifliert….

…aber selig sind die, die so etwas übersehen,
überlesen, denn die „Populemik“ ist „IHRER“….
Nu abba, nächtle!


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 19:13  |  158901

@ Wünschenswert

Das predige ich schon seit langem.
Warum sollte Spieler x und y zu uns, wenn er doch …..

Wir bekommen aufstrebende Zweit- oder Drittligaspieler, oder eben ausgemusterte Erstligaprofis (manche nennen sie Spieler mit Bundesligaerfahrung weil es besser klingt)
Nicht schlimm, ist aber so.
Sollte sich eigentlich nach den 4 Chaosjahren auch jeder dran gewöhnt haben.

Wir können nur auf Leistungsexplosionen, im Idealfall von meheren zugleich, hoffen um a) Ablösesummen zu kassieren oder b) eben mit diesen Spielern mal in Richtung Europa zuschauen irgendwie irgendwo irgendwann, um auf einem anderen Weg an Geld zu kommen

Und der geilste Club der Welt is der Kit-Kat 😆


pax.klm
13. April 2013 um 19:23  |  158902

@ King & Wünschdirwas

So ganz abwegig ist das mit underem Club aber auch nicht, warum nur ist Herr Luhukay bei uns gelandet? Wegen Knete oder so? Wohl kaum,er hat sich den Verein, das Umfeld, die Stadt angesehen und geschaut ob es ne Perspektive gibt. Warum sollte es nicht auch gute Spieler geben die so ticken?
Also Basti kam auch nicht wegen Kohle nach Berlin, sondern wegen Perspektive und GRÜN der Havelchaussee ! Warum sollte es nicht Spieler geben, die hierher wollen?
Nur probieren muss man es…


Blauer Montag
13. April 2013 um 19:27  |  158903

(mey) … Doch beim genaueren Blick auf die Tabelle muss konstatiert werden: Damit es am Sonntag tatsächlich klappt mit dem “Aufstieg dahoam” (wir sollten dafür dringend einen berlinerischen Ausdruck finden), muss die Konkurrenz schwächeln….

Doch beim genaueren Blick in diesen Blog muss man/frau feststellen, dass genau dafür bereits Vorschläge geschrieben wurden, gestern
@Icke nur // 12. Apr 2013 um 23:09 oder
@Toto7SC // 12. Apr 2013 um 22:08
http://www.immerhertha.de/2013/04/12/hertha-spielt-in-ingolstadt-remis-und-hofft-auf-den-aufstieg-dahoam/#comment-158703.
Wer lesen kann … :mrgreen:

Bist du nicht Husumer @jmeyn?
Dann darfst du gerne auch schreiben „Upsteg tu Hus“.

Feuer frei für die hier kommentierenden Germanisten.
Blauer Montag kann Alles, außer Mundart. 😳


Ursula
13. April 2013 um 19:30  |  158904

Tja @ pax, selten oder NIE einer Meinung,
aber bitte, mehr habe ich nicht „angedeutet“…..


Ursula
13. April 2013 um 19:32  |  158905

….und „Germanistik“….

Stell` mal nen tollen Song HIER rein….


sunny1703
13. April 2013 um 19:33  |  158906

@Ursula

Als jemand dessen MitLieblingsspieler bei Hertha Luggi Müller war, der auch noch die Leistungen eines Hypiää bei B04 erstaunlich fand, fände ich Timo gut, nur ich halte ihn für weder bezahlbar, noch willens für Hertha gegen den Abstieg zu spielen. Vor zwei jahren hätte ich empfohlen ballack zu holen.
Pante neee, also das tun wir uns jetzt doch nicht mehr an.
Und die Pizza wird wohl auch seine letzten Moneten woanders verdienen als in Berlin.
Contento war damals auf meinem Mist gewachsen, leider sind da aber schon andere auch aufmerksam geworden,wie Florenz zB.

Dennoch sehe ich bei den beiden großen deutschen CL Teilnehmern Chancen für Leihen. Denn beide haben jetzt schon 50 Millionen alleine in der CL eingenommen und werden ihren Kader verändern, bei den Bayern, auch wegen des neuen Trainers und beim BVB wegen einiger Schwächen und auch im Falle des Abgangs von Lewandowski.
Zusätzlich zu drei, vier neuen ist hier für mich Potential für Leihen zu Hertha….hoffen wir es, dass wir nicht gänzlich uninteressant sind.
MP, ich wünsche Dir ein gutes Händchen mit den Neuerwerbungen……..im Aufstiegsfalle……noch siind wir es nicht.

lg sunny


Wünschenswert
13. April 2013 um 19:34  |  158907

Muss ich mich jetzt eigentlich umbennen in Wünschdirwas? 😀

Klar muss man es versuchen, ich finde nur man sollte sich eher in Liga 2 umgucken, wer halbwegs günstig zu haben ist. Wir haben z.B. knapp 2 Millionen in Allagui investiert. Anstatt die für das Gehalt von Tymoschuk oder Leitner auszugeben, würde ich dafür lieber zwei/drei Spieler aus der 2. Liga holen, ide eventuell Format für die erste haben. Hat bei Frankfuurt auch ganz gut funktioniert, wenn auch in einer anderen Größenordnung. Wenn man sich anguckt, wie Inui oder Aigner aufgeblüht sind, warum sollte das bei uns nicht klappen mit weiß ich wem.

Im Blickfeld hoffentlich auch: Augsburgs Südkoreanisches Pärchen. Vielleicht kann Luhukay da seine Beziehungen spielen lassen. Wobei wir da auch schon wieder bei (warscheinlich) erstliga Spielern sind.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 19:35  |  158908

@ pax

Ich glaube Trainer ticken da etwas anders.
Für die ist es der Kick, die Herausforderung eine Mannshaft zu formen, ihren eigenen Stempel aufzusetzen, sie weiter zu entwickeln, ggf. aufzusteigen usw.

Zumal Trainer teilweise bis um die 70 jahre aktiv sind. Als Spieler ist deine Zeit aber begrenzt und du bist eben „jung“ und willst gut abgreifen, was ich nichtmal schlimm finde.

Aber im Alter, wie eben bei vielen Trainern, kommt dann erst das Langfristige ins Spiel.
Meisst bist du dann schon verheiratet, hast Kinder und blickst generell anders auf diese verrückte Welt. Geld steht dann nicht primär im Handbuch auf dem Weg zum Glück.

Guck dir den Heynckes an.
Der ist bei den Bayern sicher nicht angetreten um seine Rente nochmal aufzufrischen oder seinen Kindern und Enkeln mehr zu vererben.

Mit 24 hätt ich vermutlich jeden Job mit nur 100 € mehr dankend angenommen.
Heute würd ich auf 100 verzichten wenn es einfach besser passt und mir Zufriedenheit beschert


Blauer Montag
13. April 2013 um 19:36  |  158909

Bloody Sunday ist ein toller Song @ursula, vor allem wenn man den Text versteht.

http://www.immerhertha.de/2013/04/12/hertha-spielt-in-ingolstadt-remis-und-hofft-auf-den-aufstieg-dahoam/#comment-158818


Ursula
13. April 2013 um 19:40  |  158910

SO WIRKLICH mein allerletzter Satz zu
„diesem Thema“….!

Es geht mir NUR um dieses „einzige Jahr“,
den Abstieg zu vermeiden!!

Nicht NUR mit talentierten „Zweitligaspielern“,
sondern mit, natürlich bezahlbaren, gestandenen
„Erstligaspielern“, für DIE Berlin mit „Zukunft“
durchaus interessant sein könnte, dürfte, müsste


fechibaby
13. April 2013 um 19:40  |  158911

Da Lautern in Aue am Montag und danach zu Hause gegen Paderborn gewinnt, kann Hertha auch nächste Woche den Aufstieg nicht perfekt machen.
Dann bleibt es bei 12 Punkten Vorsprung auf Lautern bei noch vier Spielen.
Man kann dann erst frühestens in St. Pauli aufsteigen.
Mit solch einer Leistung wie in Ingolstadt wird man jedoch in Pauli verlieren.
Wenn dann Lautern auch noch in Cottbus gewinnt, dann hat Hertha nur noch 9 Punkte Vorsprung, bei drei ausstehenden Spielen.
Üben wir uns also in Geduld, bis der Aufstieg tatsächlich durch ist!!


Ursula
13. April 2013 um 19:41  |  158912

Na ja „Montag“, das bekomme ich auch
als „Subtexte“ schon hin….


Kamikater
13. April 2013 um 19:45  |  158913

Grundsätzlich bräuchten wir in der Mannschaft nächste Saison zumindest einen Spieler, der im offensiven MF den Unterschied macht, so wie Kevin de Bruyne bei Werder.

Ohne den würden die absteigen, aber der reisst ne ganze Mannschaft mit und rennt 90 Minuten. Der ist soviel wert wie 4 andere in der Mannschaft.

Wenn man so einen Mann leihen kann, wäre das enorm wichtig. So halte ich unsere Mannschaft für zu schwach besetzt, gerade von der Bank.


jenseits
13. April 2013 um 19:46  |  158914

Wer war eigentlich nach Kluges Auswechslung Kapitän?


Blauer Montag
13. April 2013 um 19:48  |  158915

Blauer Montag
13. April 2013 um 19:49  |  158916

Ich glaube Lusti @jenseits
soweit ich das im TV erkennen konnte.


jenseits
13. April 2013 um 19:51  |  158917

Danke, @BM.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 19:51  |  158918

Ach Kami
Wir haben doch mit Ronny bis 2017 verlängert der stets den Unterschied ausmacht und vor Allem wird 😉

Hertha und das OM …. a neverending story
http://www.youtube.com/watch?v=7Vf2sDgeu7k


fechibaby
13. April 2013 um 19:53  |  158919

Dresden „Fans“ haben wieder einmal randaliert!
Versuchter Sturm in die Alte Försterei, Flaschen- und Steinwürfe auf die Polizei.
Immer wieder Dresden!!


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 19:56  |  158920

@ fechi

Da sind wir aber froh dass wir so, vor Allem online, zurückhaltende Anhänger wie dich haben 😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 19:57  |  158921

Puuuuuuukki


Kamikater
13. April 2013 um 19:58  |  158922

Wir können alle mal die Daumen drücken, dass Schalke nicht in de CL kommt. Dann bekommen de finanziell nämlich endlich mal entscheidende Probleme.


Blauer Montag
13. April 2013 um 19:59  |  158923

OMG @King Fool um 19:51,
jetzt schreibst du hier auch noch meine geheimsten Sorgen.

Das ganze Gezänk der letzten Tage hier um die Verlängerung mit Ronny hat doch genau bei mir assoziiert den Streit zwischen Evangelen (Preetz-Kritikern) und Katholiken (Preetz-Claqueren) in Nordirland – s.oben um 19:36 Uhr.

Wenn jeder Gegener so einfach die HERTHA-Offensive ausschalten kann wie gestern ING, dann stehen uns 4 stressige Jahre bevor. Sofern der Verein sie durchhält…


Dan
13. April 2013 um 19:59  |  158924

Ich finde eine temporäre Leihe für insgesamt ca. 13 Spielen von :

Aytekin, Deniz
Bandurski, Christian
Brand, Benjamin
Brych, Dr. Felix
Christ, Tobias
Cortus, Benjamin
Dankert, Bastian
Dietz, Christian
Dingert, Christian
Drees, Dr. Jochen
Fischer, Christian
Fritz, Marco
Gagelmann, Peter
Gräfe, Manuel
Grudzinski, Norbert
Hartmann, Robert
Ittrich, Patrick
Kampka, Robert Dr.
Kempter, Robert
Kinhöfer, Thorsten
Kircher, Knut
Leicher, Christian
Meyer, Florian
Osmers, Harm
Perl, Günter
Petersen, Martin
Schmidt, Markus
Schriever, Thorsten
Siebert, Daniel
Sippel, Peter
Stark, Wolfgang
Stegemann, Sascha
Steinhaus, Bibiana
Steuer, Florian
Stieler, Tobias
Unger, Marcel
Weiner, Michael
Welz, Tobias
Willenborg, Frank
Wingenbach, Markus
Winkmann, Guido
Zwayer, Felix

für die Vermeidung eines Abstieges zielführender. 😉


Kamikater
13. April 2013 um 19:59  |  158925

@King
Ich rede von Leuten wir Leitner, de Bruyne, etc zum Leihen.
🙂


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 20:01  |  158926

@ Kami

Woher komt der Hass auf andere Clubs die trotz finanzieller Schwierigkeiten, wie wir sie haben, dennoch oben mitspielen ?
Neid ?
Niehrsbach schuld ?

Oder ist es einfach nur der durch Generationen übertragene „Hass“ auf S04 ?


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 20:02  |  158927

@ Dan

alphabetisch geordnet

Du bist Deutschland 😆


Dogbert
13. April 2013 um 20:03  |  158928

Was für eine Diskussion wieder …

Timotschuk wäre vom Profil auch nicht der gesuchte OM/Halbstürmer. Dann schon lieber Ilkay Gündogan oder Mesut Ösil.

Leute, laßt das mal bitte stecken.

Mir fällt jetzt aus dem Kopf heraus auch keiner ein, der diese Position ausfüllen könnte. Dann vielleicht doch wieder Raffael?

Hertha BSC braucht vorne Leute, die die an und für sich guten Wagner und Lassoga füttern können. Sahar und Ben-Hatira könnten das linksseitig. Rechts verfügen wir zwar über spielintelligente Spieler wie Ndjeng und Pekarik, Allagui scheint sich da nicht wohlzufühlen, aber ich traue ihn durchaus zu, die halbrechte Offensivposition zu übernehmen. Man muß es halt mal ausprobieren.

Die linke Abwehrseite bereitet mir mehr Sorgen hinsichtlich des Erstligabetriebs.

Das Ziel kann sowieso nur Ligaerhalt lauten. Vielleicht noch drei Runden im Pokal überstehen und damit ist auch etwas mehr Geld in der Kasse für interessante Leihgaben.


Kamikater
13. April 2013 um 20:04  |  158929

Ronny ist keine Spieler, der im Spiel selbst den Unterschied macht. Er ist eher ein Special-Agent für den ruhenden Ball.

Wir brauchen jemanden im offensiven MF, der das Spiel schnell macht, tödliche Pässe spielen kann, trickreich ist und uns vor allem im direkten Spiel voran bringt und im Gegensatz zu Ronny die Bälle nicht so lange hält.

Die Bundesliga ist sehr viel schneller als die Liga 2.


Ursula
13. April 2013 um 20:05  |  158930

@ Dan, wie immer, so um 19:59 Uhr,
zeichnest Du Dich auch durch Deine
quantitative Aufzählung natürlich aus……


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 20:05  |  158931

@ BM

Was heisst „Wenn jeder Gegner“ ?

Es ist offensichtlich DASS jeder Gegner, der Ronny ausschaltet, bei uns was mitnehmen kann.

Ich bin ja froh endlich mal wieder einen genialen Freistosschützen in den eigenen Reihen zu haben, aber Ronny als einzigen 10er ….. ich hör auf. Will nicht mehr Wiederholungen bringen als Pro7 oder Kabel1 …..


Kamikater
13. April 2013 um 20:07  |  158932

@King
Nicht Hass, sondern natürliche Abneigung. Wer mit 200 Mio EUR Schulden in der Liga kickt, weil ein leitender Angestellter bei der DFL eine wichtige Position besetzt, hat meinen Hoffnung auf den Weg nach unten redlich verdient.

Da ist mir Freiburg dann doch lieber …


Ursula
13. April 2013 um 20:09  |  158933

Man kann schon die Bälle lange halten
„Kami“, wenn man es kann und diese
„Mentalität“ dafür mitbringt, wie z. B.
„Timo“…. schmunzel…..


Ursula
13. April 2013 um 20:10  |  158934

Ach so 100 ster und endgültig, oder noch
immer nicht….?


Dogbert
13. April 2013 um 20:14  |  158935

Ursula, Timotschuk hat auch etliche ballsichere Mitspieler vor sich.


Dan
13. April 2013 um 20:14  |  158936

@King

Natürlich alphabetisch geordnet. Position, Verein und Wichtigkeit war nicht möglich. 😉

—–
Schön Raffa


Kamikater
13. April 2013 um 20:14  |  158937

@Ursel
Du lässt ja nicht locker. Was machen wir den nur, wenn Tymo dann in seine Heimat in die Ukraine geht? Müssen wir dann Kränze niederlegen für Dich?

😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 20:16  |  158938

@ Kami

Unter Dieter hatten wir auch Schulden, wenn auch in anderne Dimensionen.
Aber auch wir durften spielen.
Da gibts ja stets einen Unterschied ob man noch „liquide“ ist.
Guck mal nach Spanien … solange der Verein einen Wert ansich hat, Merchandising und was nihcht alles dazu gehört stimmt, hat man eben eine Daseinberichtigung bzw. Spielberechtigung.

Der Mittelständische Betrieb mit permanent 20.000 Euro Schulden darf auch weiter machen, solange er aber auch „hin und wieder“ Geld generiert.

Pervers, ich weiss. Ist aber nunmal so.

Wer auch immer das verbinden mag .. hab gestern „into the wild“ geguckt
Genialer Film für alle“Antis“ wie mich 😉
http://www.youtube.com/watch?v=tofoDpVfpLk


Ursula
13. April 2013 um 20:16  |  158939

Nein, einfach NUR mal dranbleiben, nachfragen,
mit ULI reden, der mag Berlin, hat ja auch den
DEISLER bekommen….


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 20:17  |  158940

Mist, nicht hingeguckt

Tor von Raffa ?


Ursula
13. April 2013 um 20:17  |  158941

Tja „Dogbert“, aber….


jenseits
13. April 2013 um 20:18  |  158942

@King

Raffa hat einen Elfer verwandelt.


Blauer Montag
13. April 2013 um 20:19  |  158943

Nö @King Fool um 20:05 Uhr
da musst du jetzt durch. Wichtige Dinge kann man nicht oft genug sagen. Versuche ich doch genauso ❗

Blauer Montag // 13. Apr 2013 um 12:31

Dogbert // 13. Apr 2013 um 12:00

…….. Ingolstadt war einfach gut auf die Begegnung eingestellt. Auf der linken Verteidigungsseite gibt es Verbesserungsbedarf. Die Abstimmung stimmte hier nicht. Nach vorne wird immer noch zu langsam agiert. Hier stimmt die Abstimmung und Raum- und Aufgabenverteilung in der Offensive noch nicht. Man müßte neben Ronny und Kluge noch einen dritten Mann finden, der die beiden im Spielaufbau entlasten könnte.

Das sehe ich ähnlich – nicht erst seit gestern. 😀
ING hat die blauweißen Offensiven mit großer Härte in der 1. HZ nahezu vollständig aus dem Spiel genommen. Es ist den blauweißen Abwehrspielern und DMs nicht gelungen, schnelle Angriffe zu starten – es wurde nicht nur in diesem Spiel zu langsam agiert (vulgo: Ottelei betrieben). Deswegen sehe ich seit 2 Monaten bereits Optimierungsbedarf in HERTHAs Mittelfeld.

http://www.immerhertha.de/2013/02/19/hertha-vs-kaiserslautern-ist-auch-ein-duell-der-beiden-kader-verantwortlichen-preetz-vs-kuntz/#comment-144727


elaine
13. April 2013 um 20:21  |  158944

@King

durch einen Elfer.

Den hat er knapp an den Pfosten gesetzt.

Vielleicht können wir Raffa ausleihen, obwohl die Brüder ja wohl nicht miteinander spielen können. Jedenfalls Ronny nicht mit Raffa.

Ich würde gerne auch Hamid Altintop ausleihen

@Dan können wir das dann bitte per Online-Abstimmung regeln, welche 13 da unser Vertrauen finden.


Kamikater
13. April 2013 um 20:25  |  158945

@King
Nein, unter Dieter haben wir die Schulden gemacht, die wir heute haben!

Klar, wenn man Eigenwerte hat, kann man auch mit Schulden leben. Wir haben keine Eigenwerte.

Für S04 gibts noch krudere Konstruktionen als für uns. Und selbstverständlich ist es ein Unterschied, ob man uns einen höheren Schuldenberg als die 50 Mio verbietet und Schalke sich selbst via P.Peters bei der DFL 200 Mio Eur Schulden durchwinkt.

OT
„Into the wild“ ist hammergeil. Ein Grund, sowohl den Regisseur besonders ernst zu nehmen und hin und wieder ins Pflanzenbuch zu schauen…

😉


HerthaBarca
13. April 2013 um 20:27  |  158946

Obwohl ich auch kein unbedingter Freund von S04 bin, freue ich mich für Raffa!
Macht sowieso ein gutes engagiertes Spiel!

Ich habe auch noch einen Namen:
Koch vom MSV – hatten wir glaube ich schon einmal.

Grundsätzlich finde ich, dass man eher junge entwicklungsfähige Spieler holt!
Ich denke schon, JoLu – wurde glaube ich auch schon gesagt – wird langfristig etwas aufbauen wollen! Ich traue es ihm – Stand heute – durchaus zu!
Ich hoffe nur, wenn es – was wahrscheinlich ist – nächstes Jahr schwierig wird, aus Aktionismus keine falsche Entscheidungen getroffen werden und JoLu weiter ruhig arbeiten kann!


fechibaby
13. April 2013 um 20:27  |  158947

Ist jemand aus dem Blog morgen im Amateurstadion bei Hertha U23 – RB Leipzig?
Könnte ein interessantes Spiel werden.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 20:29  |  158948

Kamikater // 13. Apr 2013 um 20:25

@King
Nein, unter Dieter haben wir die Schulden gemacht, die wir heute haben

—–

Ja ich weiss.
Der Spielbetrieb mit regelmäßiger internationaler Präsenz war dennoch gewährleistet.
Jetzt sind wir 2x abgestiegen und alle sagen „Hoeneß is schuld“
Is mir auch zu einfach …


Kamikater
13. April 2013 um 20:37  |  158949

@King
Jetzt legst Du mir Dinge in den Mund, die ich nicht gesagt oder gar gemeint habe.

1. mir wäre es auch lieber mit höheren Schulden international zu spielen. Dürfen wir aber nicht.

2. Nicht Dieter Hoeness allein ist an unserer jetzigen Situation verantwortlich. Vor allem das zweimalige verpassen der CL ist entscheidend gewesen. Ich vergebe hier auch keine Einzelverantwortlichkeiten irgendwofür.


Dogbert
13. April 2013 um 20:37  |  158950

D. Hoeneß ist an den Abstiegen nicht schuld, sondern an der finanziellen Handlungsunfähigkeit.


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 20:43  |  158951

D.Hoeneß hat unbestritten große Verdienste rund um den Verein.
Sportlich lief es unter ihm gut…
…aber er ist Hauptverantwortlich für die finanzielle Lage des Vereins !
Er hat Gelder aus Werbeverträgen auf Jahre hinaus sich im voraus auszahlen lassen.
Seine Strategie ist ( leider ) nicht aufgegangen…


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 21:08  |  158952

Puh, also son grosses DH-Fass wollt ich nu ehrlich nich aufmachen.

Was wir ihm verdanken, und was nicht … da vertritt da jeder seine eigene Meinung

Hertha steigt auf. Hurra —-


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2013 um 21:13  |  158953

Schalke Forum kurz durchleuchtet —- Raffa muss nun natürlich bleiben :mrgreen:

Und ich dachte schwarz-weiss gibts nur in Berlin …


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 21:14  |  158954

@ King

Hoffe auf ne tolle Aufstiegsparty am Sonntag !


Kamikater
13. April 2013 um 21:15  |  158955

@King
Allea gut!
🙂


Kamikater
13. April 2013 um 22:06  |  158956

@ub
Gedankengang für das Finale 2015:

„Uff Bude“ oder „Ums Eck“ könnte man es nennen.


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 22:20  |  158957

@ Kami

klingt gut….falls der BVB oder FC B spielt,könnte man ja evtl. noch Kompromisse eingehen….


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 22:21  |  158958

zurück zu Hertha…
…gehe davon aus, dass wir Sonntag aufsteigen da

– Lautern nicht 2x gewinnt in den nächsten beiden Spielen und

– Hertha gewinnt gegen Sandhausen


flötentoni
13. April 2013 um 22:53  |  158959

@King : introduce yourself – gehst du wirklich bei „den unaussprechlichen“ im Forum umher??

diese „War pigs“ „from out of nowhere“ – „we care a lot“!!!
Be aggressive… 🙂


Dan
13. April 2013 um 22:54  |  158960

@elaine

Klar. Man sollte aber jeden fragen – zumindestens versuchen. 😉


etebeer
13. April 2013 um 23:05  |  158961

@Kamikater
oder „inne jute Stube“ von uns


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 23:18  |  158962

@Flöte

netter Text….


herthabscberlin1892
13. April 2013 um 23:22  |  158963

@Kader 2013/2014:

Bitte keine Spieler ausleihen – wenn die einschlagen, dann sind sie auch gleich wieder weg.

Kontinuierliche und langfristige Planung geht nur ohne Leihspieler.


flötentoni
13. April 2013 um 23:26  |  158964

Ok, war ein bißchen im Uschi-Style, aber @King wird es entschlüsseln können…


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 23:28  |  158965

@ Flöte

Nicht nur der King kann es entschlüsseln…!


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 23:30  |  158966

@1892

Bin 100 Prozent bei Dir und doch leider kriegst Du bestimmte Spieler nur über eine Leihe….leider.


flötentoni
13. April 2013 um 23:32  |  158967

zum Thema…
Ich bin eher für junge entwicklungsfähige (2.)Ligaspieler die finanziell in unseren Rahmen passen.
Wenn (angehende) Fußball(rentn)er wie Tymo oder Pizza zu den gleichen oder vertretbaren (haha) Konditionen hier anheuern – sehr gerne – allerdings glaube ich das nicht!
Mein Fokus wäre auch auf jungen Spielern der CL-Teilnehmer (auch z.B. von der Insel) auf Leihbasis, die Spielpraxis brauchen.
Oberstes Ziel muss der Klassenerhalt sein!


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 23:35  |  158968

@Flöte

Sehe ich genauso…
…wir nehmen gerne verdiente Spieler, in einem machbaren Rahmen / doch leider wird der Rahmen für die Guten nicht reichen….
Also gute Spieler leihen, wie z.B. Leitner oder Contento ?!


Lichtenberger
13. April 2013 um 23:38  |  158969

Dit DH-Fass hat @ursula heute um 18.02 aufgemacht, und dit is ja wohl Satire jewesen, oder…???


Lichtenberger
13. April 2013 um 23:39  |  158970

Sorry für die späte Einlassung, aber bin gerade erst mit lesen fertig jeworden!


Lichtenberger
13. April 2013 um 23:41  |  158971

@dahoam uff berlinerisch: ssuhause !!!


Nordfass Kossi
13. April 2013 um 23:44  |  158972

Naja, der gute Dieter ist doch immer ein super Diskussionsthema oder ?!


etebeer
14. April 2013 um 1:08  |  158973

Eine starke Persönlichkeit,
er hat Hertha entstaubt, entkernt,
und wieder hoffähig gemacht.
Aber irgend etwas ist dann passiert
blinder Ehrgeiz, persönliche Befindlichkeiten,
Intrigen, falsche Freunde, Knebelverträge?

Der gute Dieter ?
Der so sein wollte wie sein Bruder
hier ein Millionen Vorgriff,
viel Geld mit wahnwitzigen Transfers vernichtet
und alles gekauft
was nicht rechtzeitig auf die Bäumen kam.
Unser Problem war,
das wir dieses Geld noch nicht verdient hatten.
Hoeneß holte sich das Geld aus
Sale and lease back Geschäften.

legal, es schafft Spielräume und
Liquidität ist aber auch aber gefährlich.
Hoeneß lieh sich Geld auf Hertha’s
zukünftige Erfolge,
unser Dieter hat dem Verein ein schlimmes Erbe hinterlassen.
Er hat Hertha Zukunft auf lange Zeit zerstört.


Lichtenberger
14. April 2013 um 1:19  |  158974

oh Mann, @ete ….so isset wohl…DH-Hamsterrad hat sich jetzt wohl erledigt?….


Timo
14. April 2013 um 2:11  |  158975

Der Berliner Ausdruck für „dahoam“ is „bei uns, alta“ 😉


schnuppi
14. April 2013 um 7:26  |  158976

höhr ma ssuu
unsre hertha hat juut renne jamacht inne stube und deshalba steijen wa och bei uns jetze daheme uuf.

na wattn sonste ey ?

(lustig, spritzig, grob, schlimm und geilster proll dialegt ever)

ha ho he


Joey Berlin
14. April 2013 um 8:36  |  158977

@Wünschenswert // 13. Apr 2013 um 19:04,

es gibt viele Faktoren, warum ein Spieler zu Club A oder B wechselt – man sollte außer der Knete das persönliche Umfeld und Bedürfnisse nicht unterschätzen. Stadt und Stadion sind nicht unwichtig, so konnte man die großen Kinderaugen von Marko P. beim ersten Besuch im Olympiastadion im rbb bewundern. Natürlich wird kein alternder Bayernstar kommen, zuerst noch mal Knete in der Wüste oder weiter östlich abgreifen. 😉


Joey Berlin
14. April 2013 um 8:50  |  158978

@etebeer // 14. Apr 2013 um 01:08,

sein größter Fehler wurde sein eigener Absturz mit Verzögerung… die Verpflichtung eines Trainers* und dem Startpunkt der Berg und Talfahrt der letzten Jahre.

Mit JLu wird dieser Zyklus hoffentlich durchbrochen!

*Name steht auch auf Kami`s Roter Liste 😉


14. April 2013 um 8:59  |  158979

Guten Morgen 😉

Tymoshchuk wäre sicher eine Verstärkung, man kann da sicher mal anfragen, aber mal im Ernst mit welchem Klammerbeutel sollte der gepudert sein, dass der zu Hertha gehen würde?
Die Idee reicht ja grad mal zu einem Klein-Mädchen Traum, mehr aber auch nicht.

Pantelic? Ja, die Liga würde sich freuen, weil sie dann wieder nen Grund hat, über Hertha zu lachen….und die gegnerischen Verteidiger noch mehr, weil sie nen ruhigen Nachmittag hätten.

Auch an vermeintlichen Apachen sind die Jahre nicht spurlos vorüber gezogen.

Zu Hoeness:
Wäre er noch hier, wären die beiden oben Genannten Transfers im Bereich des Möglichen…..aber Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei.

Jetzt machen wir den Aufstieg perfekt, dann machen wir den Kader für die neue Saison fix.

Da gibts ja auch noch genug Unwägbarkeiten, beispielsweise, was wird aus Hubnik, Perdedaj usw usw

Ich finde den Weg, den Luhukay vorgibt mit jungen entwicklungsfähigen Spielern zu arbeiten sehr angenehm.


Dogbert
14. April 2013 um 10:05  |  158981

In der Situation von Hertha BSC hätte ich mit Ver- und Ausleihen von Spielern kein Problem.

Wenn verliehene Spieler woanders zum Zug kommen, passen sie eben besser in das dortige System.

Spieler, die man von anderen Vereinen leihen kann, sollen zur Stabilisierung beitragen.

Ich halte die derzeitige Mannschaft noch nicht für so gefestigt, um eine Erstligasaison durchstehen zu können.

Die Abwehr scheint sich inzwischen gefunden haben, aber für die erste Liga muß auch hier noch ne Schippe draufgelegt werden. Weniger gut veranlagte Spieler wie Niemeyer werden von den Gegnern im Vorbeigehen erledigt.

P. Dardai und A. Schmidt waren auch keine Ballkünstler, aber verfügten über Spielübersicht und Spielintelligenz. Kluge und Ronny alleine werden in der ersten Liga nicht reichen, um für eine relative Sicherheit vor der Abwehr zu sorgen bzw. diese zu entlasten. Man sollte schon Ausschau nach einen ballsicheren Ballverteiler halten. Desweiteren besteht erheblicher Verbesserungsbedarf bei den vorhandenen OM-Kräften auf den Außenpositionen. Mnachmal wünsche ich mir hier den von mir so oft gescholtenen Patrick Ebert zurück.


14. April 2013 um 10:19  |  158982

Wir haben VOR ALLEM auf den Aussenpostionen erheblichen Bedarf.
Ein ÄBH ist für mich in der 1. Liga in seiner derzeitigen Verfassng nicht tragbar.

Allgui wird es denke ich auch schwer haben und für Ndjeng ist die 1. Liga nicht mehr machbar.
Bei Schulz muss man abwarten.


Opa
14. April 2013 um 10:32  |  158983

Opas Reisetagebuch für Ingolstadt ist online: https://www.facebook.com/pages/Opas-Reisetagebuch/441709225904841 oder http://www.hertha-inside.de/portal/fans/opas-reisetagebuch-12-4-2013-schaaaanzer-sind-wir/

Ansonsten teile ich die Einschätzung, dass einige Spieler deutlich unter ihrer Form gespielt haben und das ist durchaus noch schmeichelhaft ausgedrückt. Das zeigt zum einen, dass Luhukay weiter auch an der Mentalität einiger Spieler arbeiten muss, was dann auch die Nichtberücksichtigung erklären kann. Deshalb muss man allerdings auch nicht den Untergang des Abendlandes ausrufen oder das Kind mit dem Bade ausschütten. Positiv ist nämlich, dass die Mannschaft sich in Hälfte zwei gewehrt und noch einen Punkt geholt hat. Das lässt hoffen, denn in der nächsten Saison wird es oft genug darauf ankommen, mentale Stärke zu zeigen. Das gilt nicht nur für Spieler, sondern auch für die Fans. Einige werden vielleicht enttäuscht sein, aber wir werden nächste Saison tendenziell nicht um die internationalen Plätze spielen 😉


Konstanz
14. April 2013 um 10:50  |  158984

Hatte hurdiegerdies Bäcker wirklich nur Pech?
Wird sein Stürmer nicht in Position gebracht?

Ist der „Erfolg der Mannschaft“ das einzige Kriterium zur Beurteilung der Leistung eines Fußballmanagers?

http://www.immerhertha.de/2013/04/11/kobiashvili-nicht-im-kader-fuer-ingolstadt-eine-neue-chance-fuer-holland/comment-page-1/#comment-158980


slask
14. April 2013 um 11:21  |  158986

Weiß jemand ob man sich das Spiel heute der Amateure irgendwo im Internet live anschauen kann?


apollinaris
14. April 2013 um 11:31  |  158989

@konstanz: ach, ich kann mit diesen Endlosschleifen nicht viel anfangen. Hätte, hätte.. Fahrradkette. Wäre ich Chef von Hertha gewesen, wäre der Manager von mir nach dem Skibbe- Desaster ohne jeden Zweifel entlassen worden. Perez hätte sich selbst fairerweise entlassen müssen. Das wird immer meine Auffassung bleiben. Sollte Hertha in 2 Jahren noch Erstligisten sein, werde ich immer noch dier Ansicht sein; aber es spielt dann keine Rolle mehr und ich würde mich freuen, wenn der Verein die Kurve bekommen hätte, zusammen mit dem dann respektierten Manager. An meiner Beurteilung der dann „historischen Situation „würgende das nichts ändern.


apollinaris
14. April 2013 um 11:32  |  158990

Sorry für absurde Autokorrekturen meines ipads…


Dogbert
14. April 2013 um 11:50  |  158991

Vielleicht was zur Attraktivität von Hertha BSC:

Sehr hohe Gehälter kann der Verein nicht bieten. Die wirklich guten Gehälter dürften sich auf die drei oder vier Konstanten in der Mannschaft konzentrieren. Das sind vermutlich Ronny, Ramos, Kluge und Kraft. Deren Saläre dürften im Vergleich zu ihren Erstligakollegen dennoch eher niedrig sein.

Nichtdestotrotz wird kein Vertragsspieler verarmen, sofern er mit seriösen Beratern zusammenarbeitet. Jeder überdurchschnittliche junge Spieler würde unter Luhukay hier eine Perspektive für eine Karriere als Fußballer bekommen. Berlin ist trotz aller Probleme immer noch eine sehr attraktive Stadt. Darüber werden sicherlich auch erfahrene Spieler, die sich woanders nicht durchsetzen konnten, aber über eine gereifte Spielanlage verfügen, nachdenken.

10.000 bis 20.000 € im Monat zu verdienen mag gemessen an den Spitzengehältern für Fußballprofis nicht die Welt sein, aber es reicht allemal dafür, sich eine solide Grundlage nach Karriereende aufzubauen. Davon können Angestellte, Gewerbliche und gar selbstständige Mittelständler und Kleinunternehmer nur träumen.

Ein Verein wie Hertha BSC ist geradezu ein idealer Verein, sich ins „Schaufenster“ zu stellen und sich somit erfolgreicheren Vereinen zu empfehlen.

Sich zum Ausbildungsverein zu entwickeln, ist doch kein Makel. Mönchengladbach ist heute noch ein Ausbildungsverein und gemessen an den Möglichkeiten durchaus erfolgreich.

Mit Lucien Favre wurde ein Umdenken eingeleitet, was letztendlich den auch mental überforderten Dieter Hoeneß den Kopf kostete.

Michael Preetz ist inzwischen auch gereift. Aus seinen Fehlgriffen hatte er gelernt. Mit Luhukay lotste er nach einer Reifezeit einen sehr zurückhaltenden Trainer nach Berlin, der ähnlich wie Favre keinen Rummel um seine Person mag und keine Einmischungen in seine Arbeit duldet.

Die vorhandene Mannschaft kann nur als Kollektiv bestehen. Dazu gehören individuell großartige Spieler, die sich nicht als Stars verstehen, sondern sich über die Mannschaft und deren Erfolg definieren.

Das sollte Motivation genug sein, hier auch vorübergehend für weniger Geld zu spielen. Über den gemeinsamen sportlichen Erfolg kommt auch wieder mehr Geld in die Kasse und die Sponsoren aufgeweckt.


ubremer
ubremer
14. April 2013 um 12:32  |  158993

Hertha ohne Europameisterinnen

frisch aus der Hertha-Nachrichtenzentrale folgende offizielle Pressemitteilung:

Nach den Olympischen Spielen 2012 in London gaben die in den letzten Jahren so erfolgreich für Hertha BSC antretenden Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Sara Goller bekannt, dass sie in Zukunft getrennte Wege gehen.

Sarah Goller beendete ihre sportliche Karriere und will sich nun auf ihre berufliche Ausbildung konzentrieren. Laura Ludwigs Ziel sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro, Brasilien. Als neue Partnerin wird künftig Kira Walkenhorst an der Seite Laura Ludwigs spielen.

Da beide Sportlerinnen ihren Lebens- und Trainingsmittelpunkt in Hamburg gewählt haben, wird sich das Duo zukünftig einem Klub in der Hansestadt anschließen und demzufolge nicht mehr für Hertha BSC antreten. „Dies ist sehr schade,“ sagt Bernd Schiphorst, Aufsichtsrat-Vorsitzender bei Hertha BSC, „aber wir verstehen, dass beide jetzt andere Prioritäten setzen. Wir wünschen dem Duo Ludwig/Walkenhorst sportlich wie beruflich alles Gute.“

Seit dem 1. November 2005 spielten Goller/Ludwig für Hertha BSC. Beide wurden 2006, 2007, 2008 Deutsche Meister sowie 2008, 2010 Europameisterinnen, und nahmen an Olympia 2012 teil (Viertelfinale).

#warum-soll-man-jetzt-noch-Herthamitgliederversammlungen-besuchen?


Traumtänzer
14. April 2013 um 12:38  |  158994

@ubremer
Weil wir die beiden vielleicht in irgendwelche Vereinsfunktionen (Stichwort „Aushängeschilder“) wählen wollen? 🙂


Dogbert
14. April 2013 um 12:40  |  158995

@apo

Ich war auch kein Preetz-Anhänger, da er zu mainstreammäßig handelte. Ich hätte mir lieber einen Manager gewünscht, der erstmal woanders in die Lehre geht, bevor er hier Fehler macht. Mit Funkel, Babbel, Skibbe und Urgestein Rehagel brachte er hyperaktive effektheischende Schnellschüsse. Die Entlassung von Favre wurde medial auch unglücklich rübergebracht. Favre war wahrscheinlich psychisch am Ende. Der Fehlstart in die Saison war wohl nicht ausschlaggebend. Es wäre wohl besser gewesen, wie es bei Rangnick in Hoffenheim ablief.

Ich kenne Preetz als hochintelligenten Menschen, der sehr nüchtern und selbstkritisch analysiert. Der Umbruch nach Hoeneß brachte ihn in eine sehr prekäre Situation, mit der er mangels Erfahrung nicht umgehen konnte. Er glaubte, sich als Manager öffentlich darstellen zu müssen und sich als Macher präsentieren zu müssen, wie es ihm D. H. vorgelebt hatte.

Inzwischen hat er daraus gelernt und mit Luhukay einen Trainer engagiert, der ihm beibrachte, sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Die Ruhe dieses Trainers scheint ihn zu beruhigen.

Im Verein Hertha BSC steckt viel Potential. Es braucht einfach die nötige Zeit, die D. Hoeneß ungeduldig vorweggenommen hatte.

Ich bin inzwischen davon überzeugt, daß Michael Preetz zu seiner inneren Ruhe gefunden hat, woran Luhukay keinen geringen Anteil haben dürfte.


Dogbert
14. April 2013 um 12:53  |  158997

Das Duo Goller/Ludwig war schon immer näher an Hamburg als Berlin. Mit Berlin hatten beide nicht viel am Hut.

Sie waren allenfalls Aushängeschilder, um zu zeigen, daß Hertha BSC nicht nur aus Fußball besteht.


HerrThaner
14. April 2013 um 13:16  |  158999

Die Hertha-Amateure spielen jetzt gleich mit u.a. Mukhtar, Knoll und Sahar in der Startelf gegen die Dosen aus Leipzig!
Hier ein Liveticker, für die, die es interessiert:
http://redbulls.com/soccer/leipzig/liveticker/


hurdiegerdie
14. April 2013 um 13:43  |  159001

LegionärInnen! Alle! 😉


wilson
14. April 2013 um 13:50  |  159002

Legionellen?


Dogbert
14. April 2013 um 13:59  |  159003

Eher Garnelen.


ubremer
ubremer
14. April 2013 um 14:06  |  159004

@Maik Franz,

wird in der Wochenendausgabe der Süddeutschen Zeitung in der Rubrik „Die elf härtesten Verteidiger in 50 Jahren Bundesliga“ geführt. In dem Text „Ich heiße Finken, und du wirst gleich hinken“ heißt es:

11. Maik Franz . . . Ihm gebührt die Ehre, die Künste der alten Meister in die Neuzeit überführt zu haben. Zeitgenössischer Rowdy, der sich wegen der lästigen TV-Kameras nur noch selten der guten, alten Blutgrätsche bedient. Hat modernere Gemeinheiten im Handwerkskasten, den zufällig unabsichtlichen Ellenbogen-Check oder den unabsichtlich zufälligen Tritt auf den Fuß. Wurd von Mario Gomez ohne größere diplomatische Verrenkungen als „Arschloch“ beschimpf. Achtung: Kehrt mit Hertha bald in die Bundesliga zurück.

P.S. Auch nicht schlecht: Anläßlich der Champions-League-Auslosung erinnert die SZ an die Klinsmann’sche Bayern-Aufstellung vom April 2009 in Barcelona (0:4):
Butt – Oddo, Demichelis, Brenno, Lell – Altintop (46. Ottl), van Bommel, Ze Roberto (77. Sosa) – Schweinsteiger, Ribery – Toni.
Zitat:

Wer die Aufstellung von damals noch einmal rauskramt, dem stellt sich die Frage, ob das wirklich erst vier Jahre her ist. Aus diesen letzten Zuckungen des Lell-Ottl-FC-Bayern haben sie jedenfalls ein paar richtige Schlüsse gezogen . . . “

(Fettung von mir 😉 )


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2013 um 14:12  |  159005

40. Minute
Da hat einer im Hertha-Fanblock ein seeeehr lautes und schrilles Organ.


hurdiegerdie
14. April 2013 um 14:32  |  159007

Und nu Eishockey bei Servus TV


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2013 um 14:33  |  159008

47. Minute Hertha BSC II Tor für Hertha
Sahar macht den Ausgleich nach Vorlage durch P. Breitkreuz


jenseits
14. April 2013 um 14:38  |  159009

Der heute in Bochum debütierende Neururer geht mit seiner Mannschaft gleich mal 1:0 in Führung…


coconut
14. April 2013 um 15:05  |  159010

77.min 2:1 für RBL
🙁


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2013 um 15:18  |  159011

Jo, Leipzsch gewinnt 2:1

Mukhtar mal wieder auffälligster Offensiver.
Knoll wurde nur einmal nach einem Schüsschen erwähnt, Sahar (Tor) und P. Breitkreuz (Vorlage) auch nur einmal


jenseits
14. April 2013 um 15:21  |  159012

Und zum Schluss noch das 2:0 für Bochum…


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2013 um 15:21  |  159013

Sehr schön Köln
Sehr schön Neururer


fechibaby
14. April 2013 um 17:00  |  159016

Glückwunsch an die Eisbären!
Das 1. Finale in Köln 4:2 gewonnen!!


etebeer
14. April 2013 um 17:38  |  159017

Schönes Wetter heute auch in Hamburg.

Grill anschmeißen,
und Pause machen bis es glüht
hier lesen kann ich auch noch später.

http://khd-blog.net/Heimat/B/Bln/Pict/RIAS/RIAS_Pausenzeichen_Ansage.mp3


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2013 um 17:58  |  159018

😎


Inari
14. April 2013 um 18:02  |  159019

Augsburg kriegt eine elfer und schiesst den 5 meter über das tor. Oh man


Inari
14. April 2013 um 18:13  |  159020

Halbzeit wohl 1:0 für Augsburg, hätte 4:1 stehen müssen. Das wird sich rächen.


Inari
14. April 2013 um 18:15  |  159021

A, 2:0. hochverdient


Inari
14. April 2013 um 18:16  |  159022

Hm zaehlt nicht …..


elaine
14. April 2013 um 18:16  |  159023

nee 2:0 🙂


elaine
14. April 2013 um 18:17  |  159024

och das ist gemein 🙁 Typsch Stark


Inari
14. April 2013 um 18:18  |  159025

Klare fehlentscheidung . Das war niemals foul, auch kein hohes Bein. Schlecht vom Unparteiischen .


elaine
14. April 2013 um 18:20  |  159026

upps, Stark hatte ja Stuttgart-Gladbach gepfiffen.

Also, typisch Winkelmann 😉


jenseits
14. April 2013 um 18:35  |  159031

@elaine *lol*


kraule
14. April 2013 um 21:02  |  159045

Ursula // 13. Apr 2013 um 19:40

SO WIRKLICH mein allerletzter Satz zu
“diesem Thema”….!

:mrgreen:


Ursula
14. April 2013 um 21:57  |  159055

Fußball sollte etwas für Leute sein, die etwas
davon verstehen oder einfach nur zuschauen
und genießen, ohne Anspruch!

Einfach mal einen qualifizierten Beitrag
über Fußball schreiben und sich nicht
an dieser „quälenden Mittelmäßigkeit“
mit einer „Psy“-Bandbreite am unteren
Interventionspunkt selber aufreiben!

Geht HIER WENIGEN so, sonst würden
einige wenige User nicht so permanent
persönlich werden MÜSSEN…..

Lesen oder nicht, „ÜBERSCROLEN“ oder
weniger sinnfrei FACHLICH replizieren, das
wäre doch einmal eine lohnende Aufgabe,
ohne „DIESE grünen FRATZEN“……


kraule
15. April 2013 um 11:39  |  159114

:mrgreen:

Anzeige