Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Es ist vollbracht. Hertha BSC spielt  2013/14 erstklassig.  Die Mannschaft hat nach dem 1:0 gegen Sandhausen für Montag und Dienstag trainingsfrei erhalten. Mittwoch um 15 Uhr wird erstmals in dieser Woche auf dem Schenckendorff-Platz trainiert. Wir haben ein reichhaltiges Programm für die Dienstags-Ausgabe der Morgenpost produziert 😉

Nach dem schwer erkämpften Sieg gegen Sandhausen wies Maik Franz auf ein Element dieser Mannschaft hin, das mir wesentlich erscheint für die souveräne Saison, die Hertha spielt. Franz ist 31 Jahre, 192maliger Bundesliga-Spieler. Und stand in diesem Jahr am Sonntag lediglich zum zweiten Mal in der Startformation. Franz erzählte Kollege Jörn Meyn zur Konkurrenzsituation im Kader:

Wir sind alle immer ruhig geblieben. Jeder hat weiter Gas gegeben und die Klappe gehalten.  Das war der Schlüssel zum Erfolg.

Es gab in jedem Mannschaftsteil Spieler, die vor Saisonbeginn mit gutem Grund davon ausgingen, regelmäßig in der Startelf zu stehen.

Härtefälle in jedem Mannschaftsteil

In der Abwehr betrifft das neben Franz auch Roman Hubnik, immerhin im vergangenen Sommer EM-Teilnehmer für Tschechien.

Im Mittelfeld hatte sich Änis Ben-Hatira nach dem Abgang von Raffael Richtung Dynamo Kiew Hoffnungen auf Spielmacher-Position gemacht. Nach einem starken ersten Saison-Drittel jedoch stoppte ihn eine Sprunggelenk-Verletzung. Davon hat er sich seit Jahresbeginn zwar erholt, aber die Selbstverständlichkeit, die er für sein Spiel braucht, hat Ben-Hatira in 2013 nicht gefunden.

Im Angriff hatten sich sowohl Sandro Wagner als auch Pierre-Michel Lasogga als auch Sami Allagui (wesentlich) mehr Einsätze in der Anfangsformation gewünscht.

Ich habe die Mannschaft nicht nur bei den Spielen erlebt, sondern auch im täglichen Training. Mein Eindruck: Abgesehen von  einigen wenigen Ausnahmen hat die Mannschaft als Gruppe gut funktioniert.
Manager Michael lobte Jos Luhukay:

 Eines der großen Verdienste  des Trainer besteht darin, wie gut er den Konkurrenzkampf moderiert hat.

Da bin ich beim Manager. Für die Führung einer Mannschaft ist es essentiell, dass die Gruppe dem Trainer folgt. Und im Laufe einer Saison gibt es eine Reihe von Situationen, auf die der Trainer reagieren muss. Sei es bei der Kaderzusammenstellung. Sei es auf Vorfälle im Training . . .  Die Mannschaft schaut jeweils genau hin, wie der Trainer reagiert. Mein Eindruck ist: In der  Führung des Kaders liegt eine von Luhukays Stärken.

Ein Zusammenhalt ist rasch gesprengt

Eigentlich geht es mir hier aber mehr um die Betroffenen: Dass der Vorgesetzte Kurs hält, ist das eine. Ich fand es aber bemerkenswert, wie professionell – ungeachtet des Frustes –   Franz oder Hubnik oder Ben-Hatira oder Wagner oder Lasogga mit ihrer Lage umgegangen sind.

Sehen wir mal von einem Mama-Interview ab, erinnere ich  keine größeren Egotouren. Es ist noch nicht so lange her, dass Hertha erlebt hat, wie rasch eine Gruppe auseinanderfallen kann, erinnere da an die Causa Skibbe/Lell und das Durchstecken von internen Informationen an die Medien. Das war im Januar/Februar 2012.

Insofern spricht die aktuelle Saison für den Trainer. Aber auch für die Gruppe und hier besonders für diejenigen, die weniger häufig zum Einsatz gekomem sind. Diese Lanze will ich hiermit mal brechen 😉

P.S. Wer das Thema Hertha BSC noch mal Revue passieren lassen will: Unsere Grafikabteilung hat eine eindrucksvolle Timeline gebaut, in der sämtliche Vorkommnisse dieser Hertha-Saison zu finden sind. Aber jeder sei gewarnt: Der Gebrauch dieses Links kann süchtig machen – hier.

Der Team-Zusammenhalt in der aktuellen Mannschaft ist . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


275
Kommentare

TassoWild
22. April 2013 um 18:48  |  161210

Jepp, gelbes trikot ?


rasiberlin
22. April 2013 um 18:48  |  161211

🙁


Eigor
22. April 2013 um 18:50  |  161212

Mehr als Blech?


Eigor
22. April 2013 um 18:50  |  161213

🙂


teddieber
22. April 2013 um 18:54  |  161214

Der Team-Zusammenhalt in der aktuellen Mannschaft ist exzellent.
Da passte kein Blatt Papier zwischen und deshalb freue ich mich heute immer noch wie ein kleines Kind.
Letzte Saison waren 11 -14 Spieler auf dem Feld aber keine Mannschaft.

HA HO HE


teddieber
22. April 2013 um 18:56  |  161215

Bevor ich es vergesse.
@Backs
Toller Beitrag im Kurier!


TassoWild
22. April 2013 um 18:58  |  161217

@ub

Tolle Grafik, richtig luxuriös… quasi erstligareif 😉


22. April 2013 um 19:05  |  161218

Das ist in der Tat die herausragende Leistung dieses Jahres – und nur so wird Hertha in Liga 1 eine Chance haben. Was wiederum eine besondere Herausforderung für die Transferaktivitäten darstellt und vielleicht erklärt, warum Hertha recht häufig auf Spieler schielt, die Luhukay schon kennt.
Nebenbei: Nach meiner Einschätzung ist ebendieser Zusammenhalt auch das große Plus der Braunschweiger. Die Qualität der Einzelspieler rechtfertigt ihren Tabellenplatz mMn nicht unbedingt…
Bin gespannt, ob beide Vereine diesen Zusammenhalt auch bei häufigeren Niederlagen zeigen können/werden!


Sir Henry
22. April 2013 um 19:05  |  161219

King for a day – Fool for a lifetime
22. April 2013 um 19:11  |  161220

Da ich nicht alle Interna kenne so wie sie wohl keiner kennt und wir nur von aussen beurteilen können, möchte ich von exzellent nicht sprechen.
Gut kann/sollte man es nennen.

Das solche Egotrips aber nicht vorkamen ist auf jeden Fall Luhus Verdienst.
Dafür hat offenbar das Spiel in Frankfurt bzw. seine Ansprache danach gesorgt.

Und weil ich es mir vorhin eh angeschaut hab, hier nochmal der Klassiker
https://www.youtube.com/watch?v=yjWQPtF9Fz0


sunny1703
22. April 2013 um 19:15  |  161223

Dann nochmal hier, Dufner hat den Vertrag beim SCF aufgelöst und verhandelt mit 96!

lg sunny


etebeer
22. April 2013 um 19:19  |  161224

Einfacher wird es aber nicht wenn die Neuverpflichtungen dazukommen.
Ich vertraue da aber JL
das er die richtigen Worte findet
Die Grafik gefällt mir ausgesprochen gut.
—-

Es war ein harter langer Weg bis zum 30. Spieltag
er führte über 3356.54 km Teamlaufwege
zum erhofften Aufstieg
4414 Sprints waren nötig um mit
54,26% Ballbesitz und
50,81% gewonnenden Zweikämpfen
über 12450 Pässe zu spielen
von denen 9800
die eigenen Mitspieler erreichten.

Mit 404 Torschüssen
und 56 erzielten Toren
waren unsere Jungs
sehr effektiv.

22 Gegentore über die sich unser Torwart ärgerte.
(Aufwachen Männer sonst reiß ich euch….)
Ganz ruhig Brauner 😀
ließ doch die Abwehr
nur wenig Chancen zu.
Die 53 gehaltenen Bälle
belegen eine überragende
Torwart und Mannschaftsleistung.

486x waren wir die bösen Buben und
552x die anderen die Foul spielten.
171 Ecken wurden getreten und
101x schnappte die Abseitsfalle zu
53 Gelbe und nur eine Rote Karte
zeigen wie diszipliniert,
fit und konditionell
gut vorbereitet
unsere Jungs ins Spiel gingen.
Die 40 erzielten Tore
in der zweiten Halbzeit
belegen das zusätzlich.
Kobi’s Einsätze
erhöhten das Durchschnittsalter
von 25,63 Jahre
nur unerheblich 🙂
Viele Fakten und Zahlen
die unseren Weg
zum Aufstieg pflasterten.
Quellen sport1 bundesliga.de Bild

Diese Zahlen und Fakten sind ohne Gewähr 😀
Beim Jogging vor den Spielen
liefen JL und MP ca.280km
unwahr ist
das IS die ersten Meter
immer mitläuft. 😀
Sparsam wie sie waren
kamen die Beiden
mit je 3Paar Laufschuhen aus.

Entgegen anders lautenden Meldungen
benötigte unser Trainer
nach seinen Wutreden
wegen Heiserkeit
keine medizinische Hilfe
und seine Worte
„ab Herbst werden wir schwer zu schlagen sein“
waren wirklich seine
Überzeugung und keine Glaskugelleserei.

In unseren Coachingzonen
der Stadien
mußte der Rollrasen
nicht erneuet werden
weil die ausgearbeitete Taktik
des Trainerteams
fast immer umgesetzt wurde,
spätestens aber
nach der Kabinenpredigt

Das der Schnauz vom Trainer
nach dem Aufstieg
abrasiert werden soll
scheint wohl eine Ente zu sein.

Ich hoffe das von @PBombach
kein allzuheftiges Dementi kommt. 🙄

Nochmals Glückwunsch
dem gesamten Team zum Aufstieg.


stiller
22. April 2013 um 19:40  |  161226

@ub Der Link ist ein Highlight der diesjährigen Sportberichterstattung. Gratulation!

Mannschaftszusammenhalt? Der Zeiger bewegte sich mehrfach zwischen „gefühlt“ gut und „logisch“ exzellent – um sich schließlich für „exzellent“ zu entscheiden – denn an irgendeine echte Querele kann ich mich nicht erinnern. Und wenn’s denn etwas gab, dann ist es nicht nach außen gedrungen … logisch.


f.a.y.
22. April 2013 um 19:42  |  161227

@sunny: hatte er das nicht grade erst dementiert? Ach ja, das Saisonende naht, das Trainer/Manager/Sportdirektoren Karussell startet. Hoffe, Hertha ist da eine Weile raus…


Freddie1
22. April 2013 um 19:43  |  161228

@ub
Kann mich dem Lob für die Timeline nur anschließen.
Klasse!


Knüppel
22. April 2013 um 19:48  |  161229

@ub:
Wirklich eine feine Sache mit der Timeline. Danke und Glückwunsch an die MoPo dafür!


Dan
22. April 2013 um 19:48  |  161230

Ich habe da seit dem Saisonwechsel 08/09 -> 09/10 so meine Bedenken. Im fast Meisterschaftsjahr hat man uns vom Teamspirit das Blaue vom Himmel erzählt und trotz Pantelic und Voronin Abgang, die ich nicht für sehr teamfähig halte, kann lediglich der Abgang von Simunic eine Lücke hinterlassen haben. Aber so eine große das unser Kapitän, die nicht schließen konnte?

Ich habe seitdem das Gefühl, stimmen die Ergebnisse und gibt es daher wenig für die Bankdrücker zu mosern, ist alles tutti.

Aber wehe Ergebnisse und der Trainer bieten Angriffsfläche, ist die Strutur schneller dahin, als man „Cheese“ sagt. Etliche mutieren dann zur Ich-AG und vom Teamgeist bleibt wenig übrig.

Hoffen wir also auf eine Saison am Rande des 15. Platzes und kein Abreißen zu einem bundesligasichernden Platz, dann kriegt das J-Lu mit Teamgeist, Motivation und Spucke hin.


ft
22. April 2013 um 19:49  |  161231

Also die Timeline der Mopo ist high end.
Inhaltlich genauso wie in der Form.
Dolle Arbeit.
Dickes fettes Lob an die Erbauer derselben.


Knüppel
22. April 2013 um 19:51  |  161232

Den Superlativ „exzellent“ wollte und konnte ich mir nicht leisten, auch nicht beurteilen. Kann mich noch gut an meine euphorisierten Reden vor zwei Jahren erinnern, jetzt muss ein „gut“ reichen.


Eigor
22. April 2013 um 19:56  |  161233

@ub
Jetzt hast du den Blog leer gemacht….
So einen Link zu setzen, und die Warnung so klein zu halten……
Bin dann ‚mal weg 😉


Dan
22. April 2013 um 20:01  |  161234

@teddieber

Ob ich besser werde kann ich schlecht beurteile. Gestern war aber ein Tag, wo man die Blicke schweifen lassen konnte und immer wieder kleine Geschichten erzählt wurden.

Habe leider ein verwackeltes Foto wie sich der große Peter und der kleine J-Lu respektvoll in den Armen liegen.

Ich hoffe, dass die Videos von der Stadionstimmung und den Bierduschen gut geworden sind. Beim Ronny – Spurt hat ausgerecht der ausdauernde Ronny – Fan @b.b. seine Birne dazwischen gehalten. 😉


Sir Henry
22. April 2013 um 20:10  |  161235

@ub

Beste Grüße an die „Timeliner“. Sehr fein gemacht!


Blauer Montag
22. April 2013 um 20:13  |  161236

Wem fällt Statistik gar nicht schwer?
@etebeer, etebeer 😆

Wenn der derzeit excellente Teamgeist bis Weinhachten 2013 hält, ist alles schick.


Sir Henry
22. April 2013 um 20:22  |  161237

@Duisburg – Köln

Vor ziemlich genau zwei Jahren haben wir schon einmal an einem Montagabend ins Duisburger Stadion geschaut.

#DasWarenZeiten


Sir Henry
22. April 2013 um 20:38  |  161238

#Relegation Düdo-Köln

😉


22. April 2013 um 20:44  |  161239

@Grafikabteilung

Grandioser Strahl !!! Vielen Dank-genial!

Dui- Kölle 0-1


Exil-Schorfheider
22. April 2013 um 20:45  |  161240

@sir

#sehschondenbaumjohannbeiuns


coconut
22. April 2013 um 20:52  |  161241

@Dan // 22. Apr 2013 um 19:48

Ich habe seitdem das Gefühl, stimmen die Ergebnisse und gibt es daher wenig für die Bankdrücker zu mosern, ist alles tutti.

Aber wehe Ergebnisse und der Trainer bieten Angriffsfläche, ist die Strutur schneller dahin, als man “Cheese” sagt. Etliche mutieren dann zur Ich-AG und vom Teamgeist bleibt wenig übrig.

Leider ist dem wohl so.
Also sollten wir alle zusammen hoffen, das es keine Situation geben wird, wo der Teamgeist auf einen ernsthaften Prüfstand kommt.
Im Erfolg sonnen sich ja alle gerne, aber wer will schon der „Schuldige“ sein, wenn es nicht so läuft.

@ub
Junge, Junge, da habt ihr euch aber Mühe gegeben. Da es keinen entsprechenden Smiley gibt: >Daumen Hoch<


Sir Henry
22. April 2013 um 20:53  |  161242

@Exil

#achquarkdusiehsteinfachallesvielzunegativ


f.a.y.
22. April 2013 um 20:54  |  161243

#bittenichtdenbaumjohann


Dan
22. April 2013 um 20:58  |  161244

#alleswirdgutmitIdrissou


Sir Henry
22. April 2013 um 21:09  |  161245

Ihr Sky-Gucker verpasst die beste Werbung:

Die Stihl-Tage


Exil-Schorfheider
22. April 2013 um 21:12  |  161246

Muss es nicht „Stihl-Frage“ heißen?


Traumtänzer
22. April 2013 um 21:19  |  161247

rbb-Text heute: Luhukay warnt, es werde nicht leicht, Hertha in der ersten Liga zu etablieren. “Der Verein muss sich in allen Bereichen verbessern.“


22. April 2013 um 21:22  |  161248

@ub:

Das ist ja eine mega-coole Idee mit der Timeline.

Wenn ich dürfte und wüßte, wie es geht, würde ich die ja sehr gerne in meine Webseite http://www.herthabscberlin1892.de.tl einbauen.

Standing ovations für IMMER HERTHA & die Grafikabteilung!


Stumpy
22. April 2013 um 21:28  |  161249

Das 2. Tor von van Persie gegen Aston Villa ist übrigens höchst sehenswert gewesen…eine Nummer mehr als das von Bröker für Köln…


herthabscberlin1892
22. April 2013 um 21:29  |  161250

Ich plädiere hier und heute noch einmal dafür, dass wir Fans, die Verantwortlichen, die Spieler und der Trainer- und Betreuerstab ab heute verinnerlichen:

Wir gehören in die 1. Bundesliga 2013/2014 und können bzw. werden diese Spielklasse auch halten, wenn die ohne Frage vorhandene Qualität des Kaders „kopf- und körpermäßig“ über 34. Spieltage abgerufen wird.


fg
22. April 2013 um 21:31  |  161251

„Manager Michael“ 😉


herthabscberlin1892
22. April 2013 um 21:33  |  161252

In den U.S.A. wurde 1973 ein wahrhaft existentieller Satz (beim Baseball) geprägt:

„YA GOTTA BELIEVE“

Du mußt daran glauben!


22. April 2013 um 21:34  |  161253

Timeline rockt
Respekt dafür


sunny1703
22. April 2013 um 21:34  |  161254

@Dan 19 uhr 48

Daumen hoch ! 😀

lg sunny


cameo
22. April 2013 um 22:04  |  161255

Köln selber schuld


Sir Henry
22. April 2013 um 22:05  |  161256

Die wollen alle nicht aufsteigen.


Bolly
22. April 2013 um 22:05  |  161257

Lach mich wech 1-1


f.a.y.
22. April 2013 um 22:07  |  161258

Ich würde dann den Clemens am 12.05. direkt aus der Domstadt mitbringen…


22. April 2013 um 22:12  |  161259

Sehr lieb von dir f.a.y. 🙂
Wenn du schon das für uns tust beteilige ich mich gerne an den Fahrtkosten.


jenseits
22. April 2013 um 22:19  |  161260

@f.a.y., da schließe ich mich @Fattonie an und würde mich ebenfalls beteiligen. 🙂


f.a.y.
22. April 2013 um 22:33  |  161261

Ich würde einfach auf die 1. Klasse upgraden und denke, der schmale Jong passt noch zwischen mich und den Junior. 😆


cameo
22. April 2013 um 22:55  |  161262

ManU holt die 20. Meisterschaft mit 3:0 gegen Aston Villa.


Bakahoona
22. April 2013 um 22:57  |  161263

Diese Timeline ist EPIC – dankedankedanke =)


Nostradamus
22. April 2013 um 23:22  |  161264

Der Team-Zusammenhalt war für mich als Außenstehender „gut“, aber nicht „exzellent“.

Bei dieser Beurteilung fehlt mir natürlich der notwendige Einblick in das Innenleben der Mannschaft, weshalb ich mich auch irren kann – ja irren möchte. Die Beurteilung kann nur auf der Grundlage der verfügbaren Quellen erfolgen, die da sind: Interpretation des Gesehenen im Stadion & TV, das zu Hörende in Interviews und INSBESONDERE die hervorragende Berichterstattung in der Mottenpost und hier im Block. Vielen Dank dafür 🙂

Aus diesen Quellen meine ich aber diverse Egotrips (z.B. Lasso oder Allagui) wahrgenommen zu haben, die einem exzellenten Teamgeist entgegen standen. Aber da die Betreffenden letztlich ihre Rolle dennoch angenommen haben, was sicherlich ein großer Verdienst von J-Lu und evtl. auch von MP war, ist die Note „gut“ verdient – und auch ne ganze Menge wert.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Pflänzchen nicht nur in der Sonne des Erfolgs blüht, sondern auch bei Rückschlägen standhaft bleibt. Und die werden wahrscheinlich kommen, so wie die Mannschaft jedenfalls noch Fußball „spielt“, denn qualitativ war doch vieles bescheiden geblieben in dieser Spielzeit.

Aber was bin ich froh über meine Hertha, der ich vor Beginn der Saison diese dominante Rolle nicht zugetraut hätte, sondern sie eher in der Rolle sah, die nun der 1. FCK und der 1. FCK(ö) einnehmen. Wie gut, dass dieser Kelch – bis zum Schluss zittern müssen um den letzten Strohhalm – dies Jahr an uns vorbeiging. Dafür ein großes Dankeschön an das ganze Hertha-Team!!!


Kamikater
22. April 2013 um 23:24  |  161265

Ist das nicht so, dass wenn man mit mehr als 14 Punkten Abstand aufsteigt, man automatisch acht Jahre hintereinander nicht mehr absteigen kann?


Slaver
22. April 2013 um 23:28  |  161266

Die BILD ist sich sicher, dass van den Bergh kommt. Soll um nen Vertrag bis 2016 gehen, Unterschrift und Medizin-Check sollen die nächsten Tage erfolgen.

http://www.bild.de/sport/fussball/johannes-van-den-bergh/wechselt-nach-berlin-30107354.bild.html


raffalic
22. April 2013 um 23:39  |  161267

Aber Bild weiß: Diego wechselt im Sommer zum FC Bayern… 😆

Abwarten und Tee trinken, ich würde lieber Baba aus Fürth oder Ostrzolek aus Augsburg als LV bei uns sehen, aber Wayne intressierts?!? 🙂


Slaver
22. April 2013 um 23:42  |  161268

Wir müssen uns nunmal in erster Linie nach ablösefreien Spielern umsehen. Baba wäre wirklich interessant, allerdings ist wohl Schalke 04 an ihm interessiert und als Ablöse sollen rund 3 Mio € im Raum stehen.

Können wir halt nicht bezahlen.

Gibt aber sicherlich schlimmeres als einen ablösefreien van den Bergh als neuen LV.


Slaver
22. April 2013 um 23:43  |  161269

Die Sache mit Langkamp soll nach der BILD ebenfalls in den nächsten Tagen über die Bühne gehen. Auch er soll nen 3-Jahresvertrag unterschreiben.

Passt auch zu der Aussage von Preetz im gestrigen „Sportplatz“, dass man jetzt, wo man Klarheit mit dem Aufstieg hat in den nächsten Tagen Gespräche mit neuen Spielern zum Abschluss bringen werde.


pathe
22. April 2013 um 23:53  |  161270

Das war’s für Köln mit der Reli…
Die haben zwei Punkte weniger als K’lautern, das schlechtere Torverhältnisse und spielen vor allem noch gegen uns :D!


Sir Henry
22. April 2013 um 23:56  |  161271

Keine zwei Wochen ist es her, da meldete um etwa die gleiche Tageszeit die Bild, dass Ronny aber mal sicher im Sommer gehen wird. Nun wird van den Bergh als fix gemeldet. Hm.

Vielleicht kommt ja auch jemand, den wir bis jetzt gar nicht auf dem Radar haben. Das hat Michael „Transfers kann er“ Preetz bisher doch immer ganz gut hinbekommen. 😉


jenseits
23. April 2013 um 0:02  |  161272

So einen wie den „kleinen“ Kruse könnten wir auch brauchen und dessen Weggang wäre für Düdo sicherlich etwas schmerzlicher. Ja, ich weiß, er ist nicht ablösefrei… 😉

JLu sagte neulich selbst in einem Interview, dass Risiko mit bereits bekannten Spielern sei geringer. Von daher spricht einiges für Langkamp und van den Bergh.


jenseits
23. April 2013 um 0:03  |  161273

-s


Stumpy
23. April 2013 um 0:39  |  161275

Andere interessante Personalie ist lt. Bild der Wechsel von Mario Götze per Klausel für 37 Mio. zu den Bayern…


HerrThaner
23. April 2013 um 0:41  |  161276

Das wäre dann wohl die Antwort auf die Frage „Was könnte die Bundesliga eigentlich noch langweiliger machen?“
Hoffe, dass da nichts dran ist und Götze in Dortmund bleibt.


Stumpy
23. April 2013 um 0:41  |  161277

Langkamp zu Hertha finde ich übrigens wegen seiner fehlenden Spielpraxis seit November und der abstehenden Leistenoperation nicht so solle, das Beispiel Janker sollte hier als Warnung dienen, wie es mit so einer Verletzung auch laufen kann.


Stumpy
23. April 2013 um 0:43  |  161278

Es sollte natürlich ‚anstehend‘ und ‚dolle‘ heißen…


23. April 2013 um 5:44  |  161280

Guten Morgen

Kann man mal eruieren, wie schwerwiegend die Verletzung von Langkamp ist? Ich gehe aber mal davon aus, dass das zu handlen ist.
Van den Bergh finde ich eine gute Lösung.
Er wird den Konkurrenzkampf anheizen, und wird uns weiterhelfen.

Die Bild vermeldet „exklusiv“ dass Götze für 37 Mio (festgeschriebene Ablösesumme) zu den Bayern wechselt. Das Gehalt soll bei 7 Mio liegen.
Wenn die Bild das exklusiv vermeldet, kommt das direkt aus der Vorstandsetage des FC Bayern.

Mich stört nicht, dass Bayern Götze holt. Das ist einfach der Markt wie er nun mal ist. Wer zahlt, hat das Sagen.

Was ich schön langsam unerträglich finde ist die Scheinheiligkeit der Bayern und das dauernde Hinterslichtführen der Öffentlichkeit und wie man versucht die Leute für dumm zu verkaufen.

Warum kolportiert man den Transfer 1 Tag vorm CL-Halbfinale des Vertragspartners?

Warum bestreitet man, dass Guardiola in die Saisonplanung involviert ist.
Die Bayern haben doch sowas eigentlich gar nicht nötig.

In Zukunft wird es für die Teams ab Platz 3 nur noch darum gehen, die Niederlage möglichst in einem Rahmen zu halten, der nicht zweistellig ist.
Die Bundesliga und ich denke auch die Champions League werden zu Langweilern, was den Titelkampf betrifft.


sunny1703
23. April 2013 um 6:36  |  161281

Guten Morgen @backs ! 🙂

Sportlich halte ich von Langkamp mehr als andere hier. Allerdings sehe ich seinen Transfer,so er denn zustande kommt schon mit gemischten Gefühlen. Seine Verletzungsanfälligekeit der letzten Jahre ist schon auffällig.

Van den Bergh scheint eine für Herthas Möglichkeiten ordentliche Lösung zu sein.

Zu Götze, zuerstmal eins. Keiner zwingt Herrn Götze zu wechseln oder zu den Bayern zu wechseln. Es ist einzig und allein die Kohle die den jungen Mann vom BVB wegtreibt.

Kaufen sie nicht für 37 Millionen Götze ,kaufen sie für 40 Millionen XY.
Vielleicht bekommt Hertha dann ja Kroos oder Robben ausgeliehen? 🙂

Natürlich kann man über den zeitpunkt diskutieren, doch inwieweit sich heutzutage Profis die gehen,noch davon beeinflussen lassen,lasse ich mal dahin gestellt. Lewaandowski schießt eine Bude nach der anderen und ein Heynckes trainert einen einfach bis dreifach Sieger , der zumindest die Liga diese Saison dominiert hat,wie kaum ein team mal zuvor.

Ich gehe auch davon aus, dass die Bayern von der Gier des Herrn Hoeness ablenken wollen. Mir gefällt nicht, einerseits über die zu einseitige Liga zu philosophieren, auf der anderen Seite dann aber entgegengesetzt zu handeln, daher wäre es mir lieber gewesen,sie hätten den Transfer von Ronaldo vermeldet als den von Götze.
Darum Minuspunkt München…..sofern das nicht wieder eine Bildente war.

lg sunny


23. April 2013 um 6:45  |  161282

Guten Morgen @Sunny

Das meine ich mit Scheinheiligkeit und ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass Sammer und Rummenigge da noch einen ganzen Zacken schärfer sind als Hoeness.

Es passt einfach nicht, wenn man über den Transfersummenwahnsinn herzieht und sagt der FC Bayern macht sowas nicht mit, dann aber Gomez, Martinez und Götze für mehr als 100 Mio holt.

Und das ist nur ein Punkt von vielen.


sunny1703
23. April 2013 um 6:46  |  161283

@backs

Noch ein Nachtrag zum Zeitpunkt, aber der ist mit Augenzwinkern gemeint. Auch Hertha scheint,sofern die Meldungen stimmen, die Verpflichtung von zwei Spielern zu vermelden, deren Mannschaften noch mitten im Abstiegskampf stecken.
Da heutzutage die Planungen für die neue Saison weit vorher beginnen, sind solche Verkündungen Alltagsgeschäft!

lg sunny


sunny1703
23. April 2013 um 6:56  |  161284

Rummenigge ist ein Westfale, ein kluger Kopf, der kühl berechnend ist. Nicht so ein Gefühlsausbrecher wie Hoeness, Rummenigge haben viele unterschätzt, das ist eben nicht nur mehr Kalle ,der Klassefußballer.
Und sammer, sehr viele mögen ihn nicht, aber ich sähe ihn gerne bei Hertha.
Nur sind beide noch die Vertreter dieser typischen FC Bayern Familie?
Die Bayern müssen aufpassen. Sie haben in dieser Saison mit ihrem überragenden Fußball viele Freunde gewonnen, doch mit der Affäre Hoeness und diesem Verhalten verlieren sie auch wieder Sympathien.
Ich für meinen Teil bin mir nicht sicher im Falle eines deutschen CL finales für die Münchener zu sein oder ob ich doch den BVB die Daumen drücke.

lg sunny


23. April 2013 um 7:03  |  161285

Also ich bin mir da sehr sicher, wem ich dei Daumen drücke 😉
Wenn du in München oder näherer Umgebung lebst, kommst du gar nicht dran vorbei, jeden Tag mit Meldungen über den FCB bombardiert zu werden.
Was ja noch zu ertragen ist. Sehr anstrengend finde ich gelebte Doppelmoral der Fans und des Vereins.
Mit dem Finger auf andere zeigen, aber selbst genauso zu handeln, finde ich unanagenehm und unpassend und eben link.
Die Art und Weise, wie Rummenigge und Sammer diese Führungspositionen ausfüllen haben nach meinem Empfinden wenig mit der nach aussen getragenen Mentalität zu tun.

„Mia san mia“ wird leider immer mehr mit „Alle sind gleich, aber mia sann gleicher interpretiert“.


f.a.y.
23. April 2013 um 7:50  |  161286

Seit Ronny bin ich selbst bei der sonst bei Transfers gut informierten Bild wieder skeptisch. Sollte es aber stimmen und Götze wechseln, würde das eine noch langweiligere Saison bedeuten. Spannend vielleicht noch, wen Dortmund für das Geld holt und wie Klopp die neue Mannschaft einstellt, aber der Titel (DFB und Liga) wäre wohl vergeben.

Egal, unsere Saison wird spannend, hoffentlich mit positivem Ausgang und bitte nicht erst am letzten Spieltag. 😉


elaine
23. April 2013 um 8:08  |  161287

ich glaube auch an keine Bild-Gerüchte.

Verdient denn Götze beim BVB so wenig, dass er unbedingt wechseln muss? Oder liegt es am Berater?

Aber, erst mal abwarten, wie die Bild die Ente dann wieder kommentiert!


wilson
23. April 2013 um 8:17  |  161288

Selbst wenn Bayern München Herrn Götze verpflichten sollte, halte ich dies für besser, als wechselte er ins Ausland.

Und um den Bogen zu den aus dem Stadion Vertriebenen und Verprellten zu schlagen: ich gehöre zu denen, die selbst bei einer Niederlage von Hertha BSC das Fußballspiel des Gegners anerkennen können, wenn dieser besser ist. Ich freue mich, im großen kalten Stadion guten Fußball zu sehen, selbst wenn er nicht von Hertha geboten würde. Dass mir der u. U. stümperhaft zustande gekommene Heimsieg gegen einen spielerisch besseren Gegner trotzdem selbstverständlich lieber ist, betone ich nur der Vollständigkeit halber.

Für mich – und damit bin ich möglicherweise der vielgescholtene „Eventfan“ – ist auch der Gegner Grund ins Stadion zu gehen.
Aber auch das ist Hertha BSC zu verdanken, die endlich wieder in der Liga spielen, wo die Gegner zumindest auf dem Papier attraktiver sind, als in der 2. Liga.
Hertha BSC in der 2. Liga gibt sicherlich häufiger die Chance, gutgelaunt den Heimweg anzutreten, aber letztlich muss der Verein das Selbstverständnis haben, in der 1. Liga zu spielen – und zu bestehen.


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 8:21  |  161289

sunny1703 // 23. Apr 2013 um 06:36

„Vielleicht bekommt Hertha dann ja Kroos oder Robben ausgeliehen? :-)“

Mir würde Shaqiri schon reichen! Finde den besser als Leitner! 😉

Zumindest haben sich alle dran gehangen an die BILD-Meldung, sodass ich kaum noch an eine Ente glaube.

@elaine

@ub sagte mal, dass ein Berater nur bei Transfers oder neuen Verträgen verdient… nach der Verlängerung beim BVB bis 2016 jetzt den Transfer zu vollziehen, heißt wohl „gut gepokert“. 😉


23. April 2013 um 8:30  |  161290

Douglas von Twente ist ABLÖSEFREI und vielleicht auch eine Lösung.
Bin bei Langkamp wirklich sehr skeptisch, wo er jetzt an der Leiste operiert wird und wir ja bei Janker gesehen haben wie lang die Genesung dauern kann. Ansonsten auch sehr Verletzungsanfällig !!!
Hier noch ein paar Daten zu Douglas
FC Twente Enschede, Eredivisie (Niederlande)
Nationalspieler: Niederlande
Douglas Franco Teixeira

Geburtsdatum: 12.01.1988
Geburtsort: Florianópolis
Alter: 25
Größe: 1,92
Nationalität: Niederlande
Brasilien
Position: Abwehr – Innenverteidiger
Fuß: rechts
Marktwert: 8.500.000 €
Spielerberater: MP9 Sports – Brazil

Im Team seit: 01.09.2007 – 5 Jahre, 7 Monate und 22 Tage
Vertrag bis: 30.06.2013
Also JosLu, lass Deine Niederländischen Kontakte doch bitte mal spielen 🙂


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 8:33  |  161291

@NKB

Und was verdient ein Spieler, der einen MW von 8,5 Mio hat? 😉


23. April 2013 um 8:39  |  161292

Vielleicht kann man ja auch Lasse Sobiech vom BVB ausleihen, er wird ja sicher bei Fürth aufhören nach der Saison ?!


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 8:40  |  161293

Kommentare aus dem BVB Forum:

Ans Kreuz mit ihm!
Bitte lass Messi heute diesen elendigen Drecksverein abschlachten
——————
In dem Moment, in dem das verkündet wird ist dieser Typ für mich gestorben
——————
Die Meisterschaftsdauerkarte geht wohl wieder an München
——————
Wir in Dortmund sind stolze Westfalen. Und wer uns so hintergeht, dafür stehen BVB Fans, gehört, Cl Halbfinale hin oder her, morgen aus dem Stadion gejagt

usw usf

Dass viele Dortmunder entäuscht sind kann ich verstehen, aber die Bayern nun dafür zu hassen weil sie wieder die „konkurrenz schwächen wollen“ kann ich nicht nachvollziehen.
Die Bayern wollen natürlich stets die besten deutschen Spieler im Kader haben, was überhaupt nicht verwerflich ist.
International vertritt man Deutschland. Da ist es gut und richtig eben die „besten“ im Kader zu haben.
Ausserdem hat sich Götze dann für die Bayern entschieden und ihn nicht mit mittelalterlichen Foltermethoden dazu gezwungen.
Und wenn jemand die Möglichkeit hat bei den Bayern unter Guardiola zu spielen, der ihn sicher unbedingt haben will und was für Götze eine Ehre sein muss, dann ist auch dies nicht verwerflich.

Dass nun viele Dortmunder sagen „Ach, der is ja auch nur ein Söldner. Pfeift ihn aus“ spricht dafür dass viele das Fussballgeschäft noch immer nicht so ganz verstanden haben.

Sorgen, dass der FCB nun wieder die Meisterschaftsdauerkarte in der Hand hat, brauchen sie sich eigentlich auch nicht machen.
Götze war auch mal mehrere Monate verletzt und wurde nur langsam wieder an die Mannschaft herangeführt. Trotzdem wurde man souverän Meister.
Auch er ist also zu ersetzen.
Und wenn dazu noch Lewandowski wechselt, dürfte der BVB rund 60 Millionen einnehmen. Dazu noch die CL-Einnahmen.
Man ist also sehr wohl in der Lage mit sehr gutem Personal nachzulegen und das werden Zorc und Klopp auch definitiv hinbekommen.

Alles halb so wild, BVB 😉

Übrigens soll der Transfer heute um 14.30 (Sky überträgt) verkündet werden


ubremer
ubremer
23. April 2013 um 8:40  |  161294

@Götze,

würde mal im Blick behalten, welchen Tonfall jenes Medium nun in der Causa Uli H. anschlägt . . .


23. April 2013 um 8:41  |  161295

Manuel Friedrich wäre auch Ablösefrei von Bayer zu bekommen und ist sicher auch kein schlechterer Innenverteidiger. Zu dem bringt er viel Erfahrung mit die Wichtig sein kann?!


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 8:42  |  161296

@ub

Genau daran musste ich heute morgen seltsamerweise auch denken…


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 8:46  |  161297

Nachtrag

Ein Dortmunder wünscht sich jetzt sogar schon einen Flugzeugabsturz auf dem Weg nach Spanien bevor dieser Wechsel tatsächlich vollzogen wird …


Kamikater
23. April 2013 um 8:50  |  161298

@Götze

Sollte das stimmen, braucht niemand auch nur noch annähernd an meinen Worten zu zweifeln.

Mit halbwegs klarem Verstand und Herz kann man kein Bayernfan sein.

Wochen der Wahrheit.


Ben
23. April 2013 um 8:51  |  161299

Die Transfers bringen uns nach vorn.

Beichler kam damals auch mit einer Leistenverletzung, erinnere ich mich richtig ?

Ich drück die Daumen, dass diese Transfers aufgehen. Ich glaube es nicht.

Am Ende spielt Kobi hinten links und Lusti in der IV


naneona
23. April 2013 um 8:52  |  161300

@ub
Dieses Blatt hat doch schon Sonntag den Schongang eingelegt.
„Uli du Tor“
„Sünder“
Als ob es um einen Seitensprung geht und nicht um eine Kriminelle Straftat.

Hoffentlich kriegen die Bayern heute richtig einen auf den Sack. Eigentlich bin ich pro Deutsche Mannschaften in so einem Wettbewerb aber für die … mach ich eine Ausnahme. 🙂


pax.klm
23. April 2013 um 8:54  |  161301

Bekanntgabe des avisierten Wechsels aus dem Pott
an die Isar auch heute früh im Radio.
Dass er dahin geht ok, die Bekanntgabe dieses vermeintlichen Transfers nervt schon.
Es laufen nun die letzten Vorbereitungen auf die Halbfinals und das Finale, hallo, toller Zeitpunkt um den eventuellen Gegner zu schwächen und um von eigenen Problemfeldern abzulenken!
Wie allerdings auch die Causa UH hätte später veröffentlicht werden können… oder?
So wird aus persönlichen Dingen halt ein Medienereignis, für mich ist das alles Stillos!
Und Herthas Arbeit an neuen Spielern ist erst mal nur Spekulatius, hier werden keine Konkurrenten geschwächt…


sunny1703
23. April 2013 um 8:57  |  161302

@Exil

Shaquiri….her damit :-), am besten zusätzlich zu Robben! 🙂

Nur wird Shaquiri ein Spielertyp sein, den Guardiola bevorzugt, vermute ich zumindest, jedenfalls eher als Kroos..

@King

Manche Fans sind irre, sorry. Aber die Enttäuschung kann ich schon verstehen, stell Dir mal vor, morgen heißt es Ronny wechselt nach Wolfsburg und Lustenberger zu S 04.

Das entschuldigt natürlich nicht im Geringsten das Geschriebene.

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:00  |  161303

Ronny wer ? Lusten…was ? 😉

Gerade den beiden würd ich es gönnen wenn sie woanders mehr verdienen könnten und eine bessere Perspektive hätten.
Neid und Missgunst kenn ich eh nich. Macht die Leute seit Menschengedenken eh nur kaputt …


Herthas Seuchenvojel
23. April 2013 um 9:01  |  161304

@elaine
beim BVB wohl 5 Mio, bei Bayern dann 7 Mio 😉

hoffen wir für ihn, daß er dort glücklich wird und kein 2.Fall Deisler

PS: @ub: ist doch klar nun seit heute morgen
Uli ist spiel(=aktienzock)süchtig lt. den 4 Springer-Buchstaben 😉


KDL
23. April 2013 um 9:05  |  161305

Gold ?!


sunny1703
23. April 2013 um 9:07  |  161306

@pax

Ich hoffe Du änderst Deine Meinung bei Vollzugmeldung des oder der Transfers. Ich halte das nicht für stillos ,sondern für Alltag im Fußballgeschäft.
Was hat Frankfurt mit Rosenthal gemacht ? Oder 96 die jetzt mit Dufner verhandeln? oder die Jagd auf Calliguiri, allesamt gegen den SCF gerichtet?
Oder als Reus zum BVB wechselte?
Nee, nee das ist heutzutage ganz normal und da gibt es keine Freundschaften und Rücksichtnahmen.

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:09  |  161307

sunny1703 // 23. Apr 2013 um 09:07

Oder als Reus zum BVB wechselte?


Jup, sag das mal den Gelben die sich grad nicht unter Kontrolle haben.
Ich erinner mich noch sehr gut an deren Aussagen von damals
U.A. „Wenn man die Chance hat zum derzeit besten deutschen Verein zu wechseln, dann muss man das machen“

😉


Papazephyr
23. April 2013 um 9:11  |  161308

Ich habe heute mal wieder gerne die Hertha-Artikel in der MoPo-Online gelesen – aber zum Thema „Kaderverstärkung“ und der Meinung zu Ronny:
„Ob seine Pässe und Dribblings aber auch gegen Kontrahenten mit dem Format eines Dante (FC Bayern) oder Mats Hummels (Borussia Dortmund) von Erfolg gekrönt sein werden, ist fraglich.“
Ich denke, das ist die falsche Fragestellung: Die Spiele gegen Dortmund und FCB werden nicht der Gradmesser sein – weder für Ronny, noch für den Rest des Team. Da geht es wie für die meisten anderen Ligakonkurrenten wohl nur um Schadensbegrenzung. Die Frage sollte eher sein, ob es für Ronny gegen den Rest der Liga reicht. Ich bin da vorsichtig optimistisch, das sein Format durchaus für bis zu 12 Ligakonkurrenten reichen könnte.
Wir werden sehen…


sunny1703
23. April 2013 um 9:12  |  161309

Sozusagen Hoeness laut Bild auf den Spuren von Christoph Daum.
Ich habe das Gefühl in München passiert eine „Palastrevolution“. Die 60/70er Jahre Bajuwaren werden durch eine Generation ersetzt,die mit dem wir sind eine Familie nicht mehr viel am Hut haben werden.

lg sunny


Dan
23. April 2013 um 9:15  |  161310

Ich bin ja froh, dass hier alle von Bayern, Uli, Götze und BVB abgelenkt sind und hier keiner über die letze @ub-Frage an Gegenbauer und dessen Antwort hier rumgiftet. 😉


KDL
23. April 2013 um 9:15  |  161311

@U.Hoeness

Eine etwas objektivere Berichterstattung wäre wünschenswert. Der Mann wird teilweise ja schon gekreuzigt. Warum kommt es überhaupt in die Öffentlichkeit? Kein Datenschutz mehr in der BRD?

Jeder Mensch ist Sünder uns auch Heiliger. Erst einmal vor der eigene Türe kehren. Noch nie Steuern hinterzogen? Noch nie, jemandem für eine „kleine“ Gefälligkeit bezahlt?

@Hertha-Transfers

Erst mal nicht schlecht, aber es geht noch besser. Wäre Contento nicht im Bereich des möglichen? Warum jemanden holen, der Probleme mit der Leiste hat? Wäre kein anderer in Europa (ablösefrei) zu haben?

Warum Leitner? Warum nicht Salih Ucan? Dessen Zukunft ist mehr als rosig und ein Verkauf mit Gewinn ist eigtl. jetzt schon garantiert!

Naja, ich vertraue dem Trainer, der wird schon eine gute Truppe zusamenstellen.

Ich lehne mich jetzt nur noch zurück und warte auf den August. 🙂


Herthas Seuchenvojel
23. April 2013 um 9:22  |  161313

@KDL: bin ganz deiner Meinung
Medienhetze, wie schon bei Wulff & Kachelmann, und besser wirds in Zukunft wohl nicht mehr

hier mal eine etwas distanziertere Sicht :
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article115510682/Hoeness-und-die-Dummheit-der-deutschen-Eliten.html


Freddie1
23. April 2013 um 9:24  |  161314

@dan 9:15

Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch 😉

Wieder sehr interessante volle Seiten in der heutigen MoPo.
Allein ein kleiner Fehler ( für den unsere Blogpappies nix können). In einem eingerückten Feld wird das nächste Spiel gegen Aue für Sonntag terminiert. Ist aber Freitags, den 3.5.
Ansonsten wieder Däumchen hoch!
Ach ja, morgen Portrait von Preetz.
Vielleicht mit Neuigkeiten durch WG, @dan?


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:26  |  161315

Hat noch nich jeder den Artikel heute gelesen, Dan
Bin aber grad dabei
Hab auch schonwieder n Fehler gefunden 😉

Was sind die Lehren bei Hertha aus dem direkten Wiederabstieg 2011/12? Was soll in der kommenden Saison anders werden?

Wir werden mit Hochdruck weiter um das Vertrauen des Publikums werben. Als Verein müssen diese ganzen Erschütterungen vermeiden. Und da, wo es nötig ist, müssen wir konsequent und schnell handeln.


Dan
23. April 2013 um 9:26  |  161316

@Freddie1

„Lassen Sie sich überraschen.“ 😉


Dan
23. April 2013 um 9:28  |  161317

@King for a day – Fool for a lifetime // 23. Apr 2013 um 09:26

Briefkasten-Print-Leser sind da eben klar im Vorteil. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:28  |  161318

Welche?

Den durchgehenden Erfolg etwa. Aber mir stehen noch zu viele Interna in den Zeitungen. Mein Eindruck ist, der oder andere will es einfach nicht lernen


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:30  |  161319

Und in der Bundesliga werden wir schwierige Phase haben.

Mensch Uwe, geh nochma komplett durch 😆


Kamikater
23. April 2013 um 9:32  |  161320

@sunny
Bsonders Bayernfans müssen irre sein.

Hat UH, der Kapitalverbrecher nicht den Götzedeal eingefädelt, um dann letzte Woche großspurig was vom „Kampf gegen spanische Verhältnisse“ zu erzählen?

Liest man nicht Woche fur Woche und Tag um Tag von den Edeltaten dieses Kapitalverbrechers und der besonderen Wichtigkeit Bayerns für den deutschen Fussball?

Hast Du nicht wahrgenommen, dass Götze in den letzten Monaten 100%ige Torchancen nicht nutzen konnte, weil er bereist wußte, dass er seinen eigenen Verein betrügt und Deutschland international somit geschwächt wird?

Glaubst Du wirklich, dieser Verein tut nur Gutes und hat sein Geld legal erwirtschaftet?


Dan
23. April 2013 um 9:33  |  161321

@King

Ist das onlne. Print gibt es die Fehler nicht.


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:36  |  161322

Ja online


kraule
23. April 2013 um 9:36  |  161323

Morgen,

Bayern macht das, was sie schon immer machten:
die besten Spieler der unmittelbaren Konkurrenten weg kaufen!
Unterschied zu früher:
Heute müssen sie ordentlich Ablöse zahlen und nicht „nur“ gutes Gehalt!
Aber der Zeitpunkt des „Gerüchtes“ hat ein Gschmäckle……..


ubremer
ubremer
23. April 2013 um 9:36  |  161324

@king,

den Text noch mal neu im Browser laden 😉
Danke


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:40  |  161325

@ Lassen sie sich überraschen

Oh, ich mag Ü-Eier

Im Ernst: Ich würde mit Preetz erst verlängern wenn die 40 Punkte sicher sind.
Wobei man in den letzten Jahren ja nichtmal 40 brauchte …

Eigentlich würd ich das auch bei Luhu so machen. Hier weiss man ja nie …


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:40  |  161326

Nö @ ub
Nu bin ich durch 😉


kraule
23. April 2013 um 9:40  |  161327

Zum Zusammenhalt.
Solange es läuft wird es kein aufmucken geben! Das ist normal! Abwarten wie es in den nächsten Monaten wird………
Grundsätzlich habe ich aber den Eindruck, dass die Charaktere gut zusammengestellt sind. Darauf muss auch weiter geachtet werden! Ein „Star“ (z.B. von den Bayern) würde dieses Gefüge ganz schnell wieder einreißen!


23. April 2013 um 9:42  |  161328

@ubremer

Du willst aber jetzt nicht wirklich darstellen, dass die BILD Hoeness nicht von Anfang an mit Samthandschuhen anfasst oder?

Ich halte es ja aufgrund der Verbindungen Markwort/FC Bayern ja schon für unfassbar senstaionell, dass der FOCUS überhaupt recherchiert hat.


Dan
23. April 2013 um 9:43  |  161329

@King for a day – Fool for a lifetime // 23. Apr 2013 um 09:40

Hätte man dann nicht aus dem Hickhack 2011 / 2012 gelernt?

Was spricht gegen eine frühzeitige Verlängerung mit einer angemessenen festgeschriebenen Entschädigungsumme?


Kamikater
23. April 2013 um 9:43  |  161330

@Götze
Ist es wirklich so, dass Bayern sich mit dem Zeitpunkt des Deals an die Statuten im Bereich des Transferfensters bewegt oder wäre das Nachforschen, ob hier ein Verstoß wie bei Podolski und Klose vorliegt, nicht mit der Konsequenz verbunden, diesen Deal mit Punktabzug oder je nach schwere wie marktüblich mit Zwangsabstieg zu bestrafen?

Ist es wirklich so, dass es rechtens ist, dass Personen wie Sammer aus dem DFB zu Vereinen wechseln dürfen und die Geheimnisse wie Vertragsmodalitäten danach bei Konkurrenzvereinen ausplaudern und nutzen dürfen?

Kann es wirklich wahr sein, dass noch jemand annimmt, dem FC Bayern ginge es nur um etwas anderes, als die Konkurrenz zu schwächen?

Wo will man denn Götze und Lewandowski aufstellen? Sollen dafür Spieler auf die Bank und wenn dann, wer? Spieler wie Gomez, Deutschlands ehemalige No1, demontiert und Stuttgart weggekauft für Nix-Komma-Nix?

Soll das Bekanntmachen des Deals um Götze vor dem Halbfinale jemandem was nützen oder haben wir es wie bereits seit 30 Jahren nur mit einer weiteren Privatfehde eines Kapitalverbrechers mit Deutschland zu tun?


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:47  |  161331

@ Dan

Luhu möcht ich hier gern noch sehr lange sehen. Auch wenn er/wir in den kommenden 5 Jahren nicht die EL mal erreichen.
Aber ich trau dem Preetz noch immer nicht so ganz. Daran ändert auch diese ruhige Saison nichts.
Jetzt verlängern und dann nach 7 Niederlagen in Folge wieder das Chaos ausbrechen lassen, Abfindung zahlen usw., das muss nicht schon wieder sein


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 9:48  |  161332

Werner vertraut dem Preetz ja 100%
Und wenn Micha dem Werner während der Saison sagt „Der Trainer muss weg, nicht ich“, dann wird das sicher wieder abgenickt.


Sir Henry
23. April 2013 um 9:48  |  161333

@Kamikater

Na, wieder Schaum vorm Mund?


23. April 2013 um 9:54  |  161334

@Sir Henry

So Unrecht hat Kamikater da nicht.
Dass die Bayern sich an solche Vereinbarungen nicht halten ist ja nix Neues.
Siehe Klose, Gomez usw usw.

Die Nummer mit dem Kapitalverbrecher sit natürlich übertrieben 😉


kraule
23. April 2013 um 9:58  |  161335

@backs

Die Nummer mit dem Kapitalverbrecher ist nicht übertrieben, aber hat mit diesem Thema nichts zu tun 😉


sunny1703
23. April 2013 um 10:00  |  161336

@Kami

Kapitalverbrechen Hoeness???? Muss ich das jetzt verstehen, hat Hoeness Mord oder Totschlag begangen?

Ich glaube hier hast Du einen Begriff falsch verstanden. Kapitalverbrechen sind keine Wirtschaftsverbrechen.

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 10:04  |  161337

Der BVB hat bestätigt dass es nachher eine Stellungnahme geben wird

Gabs schonmal eine PK für ein Dementi ?


23. April 2013 um 10:06  |  161338

Als Kapitalverbrechen sind Mord oder schwerer Raub zu sehen, insofren finde ich das sehr wohl übertrieben.

Kannst du erklären, welchen Straftatbestand und in welchem Zusammenhang man Hoeness als Kapitalverbrecher bezeichnen darf?


sunny1703
23. April 2013 um 10:07  |  161339

@ubremer

Das mit dem Kapitalverbrecher Hoeness solltest Du rausnehmen, @kami meinte sicher den Wirtschaftsverbrecher.

lg sunny


wilson
23. April 2013 um 10:09  |  161340

Gott mit dir, du Club der Bayern,
deutscher Verein mit Sachverstand!
Über deinen weisen Taten
ruhe Hoeness´ Segenshand!

Ein wenig frei nach der „Bayernhymne“.


sunny1703
23. April 2013 um 10:09  |  161341

Kapital kommt in dem Zusammenhang vom lateinischen capitalis, Kopf oder Haupt!

lg sunny


KDL
23. April 2013 um 10:11  |  161342

@Kapitalverbrechen

Aber die Regierungen würden schon sehr gerne Steuerhinterziehung als Kapitalverbrechen deklarieren, oder nicht?! 😉


f.a.y.
23. April 2013 um 10:13  |  161343

@kami: warum sollten die Bayern nicht jetzt einen Vertrag mit Götze machen dürfen? Ehrlich gemeinte Frage, keine Provokation. 😉


Freddie1
23. April 2013 um 10:14  |  161344

Ja,ja.
Wikipedia ist schon eine nette Einrichtung 😉


kraule
23. April 2013 um 10:15  |  161345

Stimmt, das Wort Kapitalverbrecher streiche ich hiermit! Kurzschuss. Sorry!


Freddie1
23. April 2013 um 10:15  |  161346

War für @sunny


sunny1703
23. April 2013 um 10:15  |  161347

Hier geht es darum,dass jemand, sicher aus Unkenntnis heraus, jemand anderen als Kapitalverbrecher bezeichnet hat. Liest das jemand, der dem hier nicht wohl gesonnen ist, könnte es Stress für unseren bloggründer geben.

lg sunny


sunny1703
23. April 2013 um 10:18  |  161348

Nein Freddie, Tisch 62 Reha mit Wirtschaftsanwalt am Tisch! 🙂

lg sunny


KDL
23. April 2013 um 10:20  |  161349

@sunny1703 // 23. Apr 2013 um 10:15

Richtig, sehr guter Einwand. Und Uli ist gerade auf der Jagd.

Er hat ja gesagt, er würde gegen einige Medien „anwaltschaftlich“ (bayerisch f.juristisch) vorgehen. 🙂


ubremer
ubremer
23. April 2013 um 10:24  |  161350

Götze-Wechsel

zum FC Bayern soeben offiziell bestätigt vom BVB auf deren Facebook-Seite


Bolly
23. April 2013 um 10:25  |  161351

MOIN…

Ja wenn der Götze nach Bayern „verschleppt“ wird dann haut´s wieder hin 😉

In dieser Geile Woche, da ist alles andere fast egal 🙂

http://www.youtube.com/watch?v=1NlkajEse6Q


23. April 2013 um 10:26  |  161352

@Ubremer

Mich würde deine persönliche Einschätzung interessieren, warum diese Meldung HEUTE herausgegeben wird?


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 10:27  |  161353

Wie gut dass ich keinen Facebookaccount habe.
Die Kommentare auf Götzes Seite sind ja schonwieder abartig…


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 10:31  |  161354

@Sir

Wahrscheinlich falsche Dosierung heute morgen… 😉


23. April 2013 um 10:37  |  161355

Die Stellungnahme der Dortmunder spricht auch Bände………
Die Art und Weise, wie die Bayern sowas handhaben, zeigt, warum ihnen nicht überall nur Sympathie entgegenspringt, um es mal vorsichtig auszudrücken


Herthaber
23. April 2013 um 10:38  |  161356

Steuerbeschiß hin oder her, da scheint er nicht der Einzigste zu sein. Schlimm finde ich nur sein Verhalten. Stammt nicht der Satz von ihm “ Man mag mich ja für doof halten, aber meine Steuern zahle ich immer“, wenn ich solche Sprüche loslasse, dann setzt ich mich in die Ecke auf einen Stuhl und halte den Mund. Was hat er nicht alles angeprangert Daum, Blatter usw. Schade, daß ein Mann der sicherlich viel gutes getan hat, seine eigene Glaubwürdigkeit so ,it Füßen tritt. Ich bin maßlos entäuscht.
Auch seine Aussage, daß die Liga kaputtgemacht wird, wenn sich die Spitzenverdiener absetzten ist ja die Wahrheit, sein Handeln im Falle Götz, soweit er sich bewahrheitet, widerspricht dem.
Im übrigen empfinde ich die Veröffentlichung vor dem wichtigen Spiel gegen Madrid als Wettbewerbsverschiebung. Aber heutzutage scheint alles möglich zu sein und der Sport bleibt auf der Strecke. Selbst wenn er im Vertrag eine Klausel hat, würde ich den evtl. Wechsel moralisch verwerflich finden. Von Bayern genauso wie von Götze. Wozu werden überhaupt noch Verträge gemacht ? Wer das meiste zahlt gewinnt.


Papazephyr
23. April 2013 um 10:40  |  161357

Ich verstehe die Aufregung um den Götze-Deal nicht. Sollen die Bayern doch Ihre Millionen innerhalb Deutschlands raushauen – dann haben die anderen auch was davon. Für 37 Mio kann sich Dortmund doch 2-3 richtig gute Spieler als Ersatz holen.


apollinaris
23. April 2013 um 10:41  |  161358

caua Hoeness: unfassbar, was hier manchmal abgeht.
– es wird jemand gehängt (nicht nur hier) , obwohl die Informationslage äußerst spärlich und verwirrend ist.
Politiker treiben die Sau durch´s Dorf und dass, obwohl eine Selbstanzeige anonym behandelt werden muss (soll)- und das aus gutem Grund..
-Mir fehlen zu einigen „Köpfen“ nur noch die Worte
Ich halte mich da solange raus, solange nichts konkreteres bekannt wird.


Herthaber
23. April 2013 um 10:42  |  161359

Wechsel betätigt.


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 10:44  |  161360

Herthaber // 23. Apr 2013 um 10:42

Wechsel betätigt.
——

Pawlowski kommt ? Cool


23. April 2013 um 10:47  |  161361

@Apollinaris

– Er hat sich selbst wegen Steuerhinterziehung angezeigt. Er selbst hat das bestätigen lassen.

-Er hat sich asl moralisches Gewissen präsentiert und mit dem Finger auf andere gezeigt, die ebenfalls straffällig wurden.

Was genau findest du daran hier unfassbar?


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 10:48  |  161362

Mario Götze, † 23.04.2013

So, jetzt reichts.
Ich hau mir jetzt selbst auf die Finger und les nix mehr über Götze


f.a.y.
23. April 2013 um 10:50  |  161363

Tja, ist der Mario also doch schwach geworden, wer will es ihm verübeln. Wie gesagt, spannend bleibt, was Klopp und Zorc jetzt für Spieler holen oder ob man Reus als Ersatz sieht.


f.a.y.
23. April 2013 um 10:54  |  161364

@king: die Leute im Pott scheinen immer sehr an ihren Spielern zu hängen, mich erinnert das an den Neuer Wechsel. Da wurde es ja auch extrem geschmacklos. Den Kerl auspfeifen, wenn er ins eigene Stadion kommt, mag ja grade noch angehen, aber diese Besitzansprüche sind mir wesensfremd.


23. April 2013 um 10:57  |  161365

@f.a.y.
Es geht da wohl nicht um Besitzansrpüche, sondern um die Äusserungen die Götze selbst noch vor kurzer Zeit von sich gab (..will Teil der Entwicklung dieser Mannschaft sein….ich fühle mich hier pudelwohl….beste Fans der Welt….ich habe gar keinen Grund mich mit einem Wechsel zu beschäftigen usw usw usw).

Ich jedenfalls möchte morgen nicht als Mario Götze ins Westfalenstadion einlaufen


Herthaber
23. April 2013 um 10:58  |  161366

@f.a.y. wäre interessant wir du einen Wechsel von Lustenberger zu Union sehen würdest.


Dan
23. April 2013 um 10:59  |  161367

Kriegen wir jetzt den Leitner nicht?
Duck und wech. 😉


Herthaber
23. April 2013 um 11:01  |  161368

Vielleicht stecken in den nicht versteuerten Kapitalerträgen auch noch Gelder von Bayern München, daß könnte zu Konsequenzen für den Klub führen, vielleicht Punkteabzug ?? Dann hätte sich Mario auch verzockt. Ha, ha….


Dan
23. April 2013 um 11:02  |  161369

@Herthaber // 23. Apr 2013 um 10:58

Lustenberger würde zurück in die Zweite Liga gehen? Hmmm

Geht er woandershin in der Bundesliga oder ins Ausland, soll er uns gut Kohle bringen, dann passt das.


Pflaume09
23. April 2013 um 11:06  |  161370

Ich finde es legitim, dass Götze wechselt. Aus welchen Gründen auch immer, selbst wenn es rein finanzielle sind. Auf Dortmund sehe ich jedoch schon Probleme oder zumindest Risiken zukommen. Rein sportlich ist es sicherlich nicht einfach auf einen Schlag Götze, Santana und Lewandoski zu ersetzen. Trotz der vielen Millionen. Woran ich mich aber immer noch nicht gewöhnen kann, sind diese enormen Ablösesummen. Ein Götze bei Hertha und wir wären nahezu schuldenfrei. Ein Ronaldo und wir könnten für50-60.000.000 € einkaufen gehen.
Krass!


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 11:07  |  161371

@ Dan

Ne, den Leitner kriegen wir nicht.
Schliesslich hat er sich auch via Facebook geäussert wie toll der BVB und seine Fans sind, dass er nicht wechseln will, sich wohlfühlt usw. 😉

Merkel hat übrigens für die nächste Legistaturperiode unter ihr Steuererhöhungen ausgeschlossen …


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 11:07  |  161372

Dan // 23. Apr 2013 um 10:59

„Kriegen wir jetzt den Leitner nicht?
Duck und wech. ;)“

Läuft dann wohl auf Leo Bitencourt hinaus… 😉


f.a.y.
23. April 2013 um 11:12  |  161373

@herthaber: wenn sich Lusti verschlechtern wollte, würde mich das zumindest irritieren. Eher passt: was würdest Du machen, wenn Lusti zu Stuttgart wechseln würde.

Antwort: ich würde mich wundern, wie so ein sympathischer Kerl vom geilsten Club der Welt zu so einem … Verein wechseln kann. Wäre enttäuscht. Und dann wäre das Kapitel geschlossen. Ich würde ihn nicht auf Facebook dissen, nicht pfeifen, wenn er nach Berlin kommt, aber sympathisch wäre er mir auch nicht mehr zwingend. Wäre aber alles kein Grund zum Ausrasten für mich.


Dan
23. April 2013 um 11:12  |  161374

@Pflaume09 // 23. Apr 2013 um 11:06

Für solche Preise musste aber auch mit dem Spieler Deutscher Meister werden. Wenn der gleiche Götze mit Freiburg um die Ananas spielt, kriegste wesentlich weniger.


sunny1703
23. April 2013 um 11:14  |  161375

Bittencourt und Leitner und Kroos und Contento und Robben und Shaquiri…………..wooooooow, wenn MP das schafft, kaufe ich mir für die neue Saison das Herthatrikot mit Preetz hinten drauf. 🙂

lg sunny


f.a.y.
23. April 2013 um 11:15  |  161376

@backs: ist doch aber normal. Meist ist doch das Trikotküssen das erste Anzeichen für einen Wechsel. 🙂 Was soll er denn sagen? Bin gerne hier, aber im Moment handelt mein Berater einen Deal mit den Bayern aus, der mir deutlich mehr Kohle bringt, dann holen die auch noch Pep, unter dem wollte ich schon immer mal trainieren und ehrlich Jungs, ich will nächste Saison um drei Titel mitspielen. Bin draussen!


teddieber
23. April 2013 um 11:17  |  161377

Hat Götze deswegen nicht gegen Malaga getroffen?
Duck und weg 😉


Dan
23. April 2013 um 11:18  |  161378

@f.a.y. // 23. Apr 2013 um 11:15

Dann kommt Raffael bestimmt wieder zu uns zuück, hat ja gerade das GE-Emblem geküsst und in die Kamera Herzlein gemalt. 😉


f.a.y.
23. April 2013 um 11:19  |  161379

@dan: 😆 Und ich hab „Komm zurück, Junge“ im Stadion gerufen. Das hat ihn sicher überzeugt.


Pflaume09
23. April 2013 um 11:24  |  161380

@Dan

Schon klar, aber die Summen sind trotzdem irgendwie erschreckend…


L.Horr
23. April 2013 um 11:24  |  161381

…. wie ich´s auch betrachte , ein Gefühl der Entfremdung zum Fußball macht sich heute mal wieder bei mir breit.

Ein steuerhinterziehender Bayern-Präsident dessen schweizer Konto just in dem Moment mit Telekom-Geld reichlich aufgefüllt wurde als diese ihre Anteile am Verein Bayern München erwarben.

In der heutigen Phönix-Runde wurde warnend betont , das sich Steuerbehörden und politische Stimmen zurücknehmen sollten , da Hoeness einen so exellenten Ruf unter Deutschlands Fußballanhängern hat.

Götze wechselt zu den Bayern.
Stört mich schon lange nicht mehr , jene haben sich schon längst verselbständigt und sollten lieber in einer eigenen Europa-League mit den restlichen Retorten- und Fremdfinanzierten-Clubs um internationale Werbetöpfe spielen.

Was mich aber stört ist , das dass Bayern-Schmiergeld nun wiederholt in andere nationale Vereine , hier Dortmund , einfliesst und Selbe aus ihre eigenen ökonomischen Grundverantwortung entlässt.

Ist doch schon obzön das haargenau Götzes Ablösesumme so ganz nebenbei den Gesamtschulden Hertha´s entspricht.
Während Hertha nun versucht mit ihren vergleichsweise popeligen Schulden den Spagat zwischen ökonomischen Zwängen und Konkurrenzfähigkeit herzustellen ,
geht die nationale Scheere immer weiter auseinander zu Gunsten derer , welche aktuell den berühmten Fuß in der Tür haben.

Der wenig zielführende Hinweis darauf , das so nun einmal Fußball funktioniert hilft mir nicht weiter , denn auch die Regeln des Dschungelcamps sind mir geläufig und veranlasst mich dennoch nicht dieses toll zu finden.

Trotz der diesjährigen , beachtlichen Erfolge von z.B Freiburg und Frankfurt , welche mal ´ne Saison an der Peripherie mitspielen dürfen , sehe ich das ökonomische Ausscheren von Bayern und nun auch Dortmund als gefährlich an und kann mir trotz unserer dezentralen TV-Gelder-Vermarktung mittelfristig durchaus spanische Verhältnisse in der BL vorstellen.

LG


ccjay
23. April 2013 um 11:24  |  161382

In Dortmund kehrt sich die „Götze“nverehrung gerade in ihr Gegenteil um. Wo die Verehrung keine Grenzen kennt, gilt dies auch für die Enttäuschung.


schnuppi
23. April 2013 um 11:28  |  161383

herthaber heute 11:01

ha ha ha dieser gedanke wär mir so schön,
das glaubst du ja nicht.

neuer name nach zwangsabstieg :

fc. steuerbetrug schnick schnack schnuck münchen.

ha ho he


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 11:29  |  161384

L.Horr // 23. Apr 2013 um 11:24

„Ein steuerhinterziehender Bayern-Präsident dessen schweizer Konto just in dem Moment mit Telekom-Geld reichlich aufgefüllt wurde als diese ihre Anteile am Verein Bayern München erwarben.“

Sorry, aber es war anscheinend Adidas-Geld, wobei das doch auch nicht gesicherte Infos sind.

Bin da bei @apo. Er mag sich selbst angezeigt haben, trotzdem muss er nicht wie Sau durch´s Dorf getrieben werden.


apollinaris
23. April 2013 um 11:30  |  161385

@backs..ach, backs..die Frage impliziert schon für mich, das ich dir das nicht erklären möchte. Tut mir leid. ich hatte es doch (auch) schon beantwortet. Davon mal abgesehen.


L.Horr
23. April 2013 um 11:32  |  161386

… , sorry , war Adidas-Geld !!!


etebeer
23. April 2013 um 11:53  |  161387

@Götze
Der BVB hat doch eine Klausel vertraglich mit dem Spieler akzeptiert,
das er den Verein für Summe XYZ verlassen kann.
Also hat doch auch der BVB spekuliert
mit einen jetzt gerade mal 20jährigen „Jungen“
37 Millionen freies Geld
um den anderen Vereinen
die Talente wiedermal wegzukaufen.


KDL
23. April 2013 um 11:59  |  161388

Hauptsache der BVB kommt mir dem vielen Geld jetzt nicht auf die Idee bei uns zu wildern.

Könnte mir vorstellen, dass z.B. Brooks bei denen auf dem Zettel steht. Santana wohl zu S04 und Sobiech, naja.


Chris
23. April 2013 um 12:02  |  161389

Hoffe nur, dass der U. H. dem M. G. nicht versprochen hat, wie man das mit dem Geld so richtig macht, damit auch ja viel übrig bleibt…

Sorry, der Uli hat jetzt bei mir doppelt an Glaubwürdigkeit verloren. Ich fand den ja trotz allem immer krass, wie er den Verein so erfolgreich, vor allem wirtschaftlich, entwickelt hat über die Jahrzehnte … davor hab ich immer meinen Hut gezogen.
Aber jetzt kommt zusätzlich zu der Steuergeschichte noch dieser Transfer, der unter dem Zitat von U. H. steht: „Es gibt ein großes Leistungsgefälle in der Liga. Das kann uns nicht recht sein. Wir müssen analysieren, warum das so ist.“

Aber was soll’s: Götze wechselt für 37 Mio € nach München und Hoeneß für 6 Mio € in den Knast.


berliner_030
23. April 2013 um 12:04  |  161390

@ ubremer

Gibt es schon eine Stellungnahme von Hertha, warum der Verein sich nicht um Götze bemüht hat? Hätte perfekt zu Hertha gepasst jung, entwicklungsfähig, deutsch, Nationalspieler. 😉


Chris
23. April 2013 um 12:06  |  161391

Aber man darf natürlich nicht nur die Schuld bei den Bayern suchen … es sind auch immer Spieler und Berater, die einen wichtigen Anteil daran haben.

Was erlauben Götze? Warum muss ich mit 20 von Dortmund schon weg, für 2 Mio. € mehr … der Typ hat diese Saison schon oft genug gezeigt, dass er auf jedenfall noch Entwicklung braucht, die er auf allerhöchstem Niveau bei Dortmund kriegt. Wenn er so Chancen bei den Bayern auslässt, ist aber richtig Dampf im Kessel, da stellt sich kein Jürgen Klopp nach’m Spiel hin und nimmt den Jungen wie ein liebender Vater in den Arm.
Oder ist es der Guardiola-Effekt? Was soll das für einer sein? Der Mann muss erstmal beweisen, dass er es bei den Bayern kann, da bin ich sehr gespannt.

Der Junge geht meiner Meinung den Schritt zu einem der größten Vereine der Welt deutlich zu früh. Was soll nach dem Bayern noch kommen? Da gibt es nicht mehr viel.


Etebaer
23. April 2013 um 12:09  |  161392

2013 – die Bundesliga übernimmt die Herrschaftsform der „Uligarchie“.


apollinaris
23. April 2013 um 12:16  |  161393

Götze ist doch längst kein“ Talent“mehr 😯
wovon wird geredet?


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 12:17  |  161394

Chris // 23. Apr 2013 um 12:06

„Was soll nach dem Bayern noch kommen? Da gibt es nicht mehr viel.“

ManU, Real Madrid, FC Barcelona und später LA Galaxy oder Red Bull New York. 😉

———————————————————–

Meine These dazu könnte sein, dass vielleicht auch Herr Klopp nächste Saison nicht mehr beim BVB ist, zumal er bei Real Madrid als Mou-Nachfolger gehandelt wird.


apollinaris
23. April 2013 um 12:23  |  161395

@exil: 😉


Chris
23. April 2013 um 12:26  |  161396

Dachte seine Rente verbringt man mittlerweile in Dubai, Katar oder China?! 😉

Na wenn der FCB so weiter macht, dann kommt eben nicht mehr Madrid, Barca oder ManU, weil man die alle hinter sich lässt oder einfach gleichwertig ist bzw. schon immer war.


Sir Henry
23. April 2013 um 12:26  |  161397

Hat es Watzke am Samstagabend im Aktuellen Sportstudio schon gewusst?


Freddie1
23. April 2013 um 12:27  |  161398

Möchte mich nicht in das Bayern-Bashing einreihen, aber guter Stil geht mE anders.
Nach der BVB Facebookseite, sind Götze und Berater an die Dortmunder wg des Wechsels ran getreten. Der letzte Satz lautet sinngemäß “ offizielle Vertreter der Münchner haben sich bei uns nicht gemeldet“.
Ist das so üblich?

Ansonsten seh ich da nix schlimmes, jemanden mit Ausstiegsklausel zu kaufen. Hat der BVB doch mit Reuss genau so gemacht.
Der Zeitpunkt ist unglücklich, aber sonst.


Freddie1
23. April 2013 um 12:29  |  161399

@sir

Heute (Dienstag) heißt es bei Facebook “ vor einigen Tagen“. Müsste Watzke am Samstag also gewusst haben


f.a.y.
23. April 2013 um 12:30  |  161400

@exil: das wäre dann aber ein Beben in Dortmund…


wilson
23. April 2013 um 12:42  |  161401

Hat Götze seinen Wechsel selbst angezeigt?


Freddie1
23. April 2013 um 12:43  |  161402

Mal ganz blauäugig gefragt:
Kann es nicht sein, dass dieser Transfer nicht nur den BVB in seiner Vorbereitung stört, sondern auch die Münchner?
Denn anstelle von Müller, Kroos oder Robben würde ich mir schon Gedanken machen.


23. April 2013 um 12:45  |  161403

@Apo

ganz schwach

@Freddie1

Zumindest sollte zwischen abgebendem und aufnehmendem Verein vereinbart werden, wie und wann man den Wechsel bekannt gibt.
Gleiches gilt für die Wechselmodalitäten.


apollinaris
23. April 2013 um 12:54  |  161404

@backs: nö, es macht nur extrem müde, immer alles dreimal erklären zu müssen, wenn es doch ganz klar ist, was gemeint ist?
vielleicht einfach mal nicht nur den Sportteil lesen? 😈


Freddie1
23. April 2013 um 12:56  |  161405

Eben, guter Stil ist anders.

OT
Gleich wird in Wilmersdorf zur Erinnerung eines ehemaligen Mannschaftsarztes ein Stolperstein verlegt. Anwesend werden Gegenbauer und Ben Sahar sein.


Freddie1
23. April 2013 um 12:59  |  161406

Muss mir angewöhnen, den Post zu benennen, auf den ich mich beziehe.
Guter Stil ist anders bezog sich auf die Bayernoffiziellen, die sich nicht in Dortmund gemeldet hatten


mirko030
23. April 2013 um 12:59  |  161407

Ich sehe den Wechsel nicht so dramatisch.

Selbst Hertha würde das so machen und anderen Vereinen den Spieler wegkaufen, wenn Hertha Geld hätte. So ist nun einmal das Geschäft im Fußball. Wenn ich mich nicht Irre, war Deisler auch ein Talent und Gladbach war nicht sehr erfreut darüber, dass er zu Hertha wechselt. Jeder Verein versucht das beste für sich herauszuholen und da kommt es nun einmal auch vor, dass Spieler den Verein wechseln.

@Preetz:

Eine vorzeitige Verlängerung wäre m.E. nicht sinnvoll, da er erst einmal beweisen muss, dass er auch 1. BuLi kann. Das ist er bis jetzt schuldig geblieben. Oder hat WG etwa Angst, dass MP zu einem anderen Verein geht?


23. April 2013 um 12:59  |  161408

@Apo Du bist nicht der, der was erklären muss. Aber ne Diskussion in dieser Art ist nicht meins.

Ich dachte das hättest du verstanden


teddieber
23. April 2013 um 13:01  |  161409

Ich bekam gerade dieses Bild von einem Münchner Bekannten. http://img01.lachschon.de/images/150971_DieneueBayernWG_1.jpg
Mir gefällt es. 🙂

Ich bin genauso schockiert im Fall Hoeneß und doch wird es wohl ähnlich ablaufen wie bei Herr Zumwinkel.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/zumwinkel-urteil-im-prozess-denn-er-wusste-was-er-tat-1.467884

@Götze
das er wechseln möchte ist die eine Sache und wie @f.a.y schon beschrieb „Meist ist doch das Trikotküssen das erste Anzeichen für einen Wechsel. :-)“ .
Mir gefällt der Zeitpunkt überhaupt nicht, das hat kein Stil. Die Bayern wollten ablenken und das ist ihnen geglückt. Selbst das heutige Spiel ist damit in den Hintergrund gerückt.


hoppereiter
23. April 2013 um 13:13  |  161410

Ich bin schwer enttäuscht von Götze,genauso wie ich es von Neuer war als er zu Bayern gewechselt ist.
Die sollten lieber versuchen ihre Heimatvereine dahin zu bringen wo Bayern schon ist aber lieber greifen die ein paar millionen mehr ab und hauen den eignen Fans das Messer in den Rücken.

Ich verstehe diese Spieler wirklich nicht und bei mir haben solche Söldner auch keine Sympathie mehr.

Wechselt der beste Spieler von Freiburg oder Hertha oder usw. zu Bayern seh ich das ein aber seine Heimat verraten um ein Tabellenplatz besser dazustehn erschliesst sich mir nicht.


sunny1703
23. April 2013 um 13:15  |  161411

Solche Wechsel sind an der Tagesordnung, ich habe einige Beispiele genannt, da hat sich keine „sau“ drum gekümmert. Und Leute Hertha wird und würde es ebenso machen.
Götze hat doch nicht seit vorgestern mit den Bayern verhandelt, dennoch haben seine Leistungen gestimmt.
Ein Profi der sich von sowas heute noch in seinen Leistungen beeinflussen lässt, ist kein Profi.
Für mich werden hier schon schön einfache Ausreden fabriziert, falls es mit dem CL finale nicht klappt. Bei den Bayern der Fall Hoeness und der Wechsel von Götze und die Auswirkungen für einige Spieler.
Beim BVB der Wechsel von Götze und Lewa nach der Saison.
Gott erhalte mir meine Ausreden für Niederlagen!

lg sunny


Pflaume09
23. April 2013 um 13:18  |  161412

@Freddie1 12:43 Uhr

Diese Frage finde ich auch interessant.
Ist der Qualitätssprung – wenn er denn tatsächlich gegeben ist – wirklich 37 Mio. wert? Robben, Müller oder Kroos sind ja nun wahrlich keine Schlechten….


sunny1703
23. April 2013 um 13:19  |  161413

@hoppereiter

Wenn man es so sieht, kehrt Götze fast in seine Heimat zurück bzw 115 km davon entfernt. Er ist Bayer aus Memmingen 🙂

lg sunny


L.Horr
23. April 2013 um 13:23  |  161414

…. wenn ich davon ausgehen darf das niemand mit Borussen-Afinität vor solch einem Spiel den Götze Wechsel publik macht und zudem die Einschätzung teile das die Bayern selbst den Wechsel jetzt platzierten um von Ulli abzulenken ,
dann darf man getrost von einer Sauerei sprechen.

Da kennen die Bayern nichts , wenn´s der Sache dient !


f.a.y.
23. April 2013 um 13:25  |  161415

Auch bei 1860 rappelts im Karton, allerdings am anderen Ende, denn der Scheich ist wohl raus:

http://www.sueddeutsche.de/sport/machtkampf-beim-tsv-ismaik-kuendigt-vertraege-mit-den-loewen-1.1656407

Turbulente Zeiten in Bayern. 😉


playberlin
23. April 2013 um 13:25  |  161416

Ich finde es durchaus legitim, dass Mario Götze zu den Bayern wechselt. Und das, obwohl ich Bayern absolut nicht leiden kann und auch kommende Saison einen erneuten Alleingang der Münchner befürchte.

Dennoch sollte man neidlos anerkennen, dass dort etwas entsteht. Die Mannschaft spielt eine atemberaubende Saison, hat zu den beiden Topteams Europas (Real, Barca) aufgeschlossen und wird künftig von einem internationalen Topmann wie Pep Guardiola trainiert. Das hat sicherlich seinen Reiz für Mario Götze. Die Champions League gewinnt er nunmal in naher Zukunft eher mit den Bayern als mit Dortmund.

Und auf dem Weg zu einem Weltklassespieler, der Titel holt, sieht er sich offensichtlich bei einem Verein wie den Bayern besser aufgehoben.

Klar, seine Treueschwüre wirken nun aufgesetzt, beinahe geheuchelt. Aber mal ehrlich, das ist nunmal das Fußballgeschäft. Wenn er dort ganz nebenbei auch noch die kolportierten sieben Mio. Euro jährlich mehr verdienen kann, dann nutzt er halt diese Chance.

Der Zeitpunkt ist jedoch eine Katastrophe für den BVB.


23. April 2013 um 13:27  |  161417

Der Scheich kann eigetnlich gar nicht raus, weil er einen netten zweistelligen Millionenbetrag bei den Löwen im Feuer hat.

Entweder er schreibt den ab, oder er macht weiter.
Ein Zwischending gibt es nicht

Er wird zwar die fälligen Zahlungen verweigern, was aber lt. Monatzeder (Präsi) kein Problem wäre……..schau ma mal…vielleicht macht ja Ulli nochmal sein Festgeldkonto auf ;-9


mt
23. April 2013 um 13:28  |  161418

Die Meldung um den Götze-Wechsel zerstört das letzte Fünkchen Fußball-Romantik …
Als praktisch Dortmunder Junge trägt er maßgeblich dazu bei, den Verein aus dem Fast-Abgrund in die nationale und wohl auch internationale Spitze zu bringen und will TROTZDEM zu einem potentiell noch besseren Verein wechseln. Das ist Wahnsinn. Ich frage mich wirklich, was einem die Bayern bieten können, was der BVB der heutigen Tage nicht hat…

Man stelle sich ein paar Stufen tiefer vor, der SC Freiburg schafft es in die Champions-League Quali … nur, so wie es aussieht, stehen die in der nächsten Saison ohne Spieler da. Es ist einfach nur noch traurig.

Hertha ist hier heute ja praktish OT, trotzdem mal die Frage an die Eingeweihten und Wissenden, wie sich die Entwicklung bei Radjabali-Fardi abzeichnet?! Kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß er spielerisch hinter einem vbBergh anzusiedeln ist…


playberlin
23. April 2013 um 13:29  |  161419

Und mal nebenbei: Der BVB hat in der Vergangenheit nichts anderes gemacht und Gündogan vom FCN geholt oder Reus aus Gladbach. Nur auf anderem (Finanz-)niveau.


Dan
23. April 2013 um 13:39  |  161420

HaHoHe Hertha BSC 😉


Freddie1
23. April 2013 um 13:40  |  161421

@fay
Danke für Link.
Ja, ist schon spannend, solch einen Investor an Bord zu haben, der erst die Kohle fließen lässt, wenn man sich über personelle Entscheidungen geeinigt hat.


sunny1703
23. April 2013 um 13:40  |  161422

Keine Verlängerung mit MP solange nicht der Klassenerhalt gesichert ist.


Dan
23. April 2013 um 13:52  |  161423

@mt // 23. Apr 2013 um 13:28

Ich bin Fardi Fan und daher nicht objektiv. Beim U23 Spiel gegen Optik Rathenow hat er seinen Part offensiv auf der linken Seite im Mittelfeld herunter gespielt. Ballsicher und technisch überwiegend sauber.

Ich muß aber zugestehen, dass er in Aachen nun nicht die Bäume in der zweiten Liga ausgerissen hat.

Wie Morales gehört er zu den Kanditaten, die es bis jetzt geschafft haben müssen oder sich einen neuen Verein suchen sollen. Morales scheint den Sprung nach der Winterpause gelungen zu sein. Fardi hatte seinen Kreuzbandriss auszukurieren.
Ich denke er wird keinen neuen Vertrag erhalten und ich hoffe, dass er woanders in der zweiten Liga seinen Weg gehen kann und vielleicht später den Sprung nach oben schafft.


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 13:54  |  161424

In München gehts ab, während wir vor 2 Tagen aufgestiegen sind und noch immer keine Transfers verkündet wurden.
Man is Berlin langweilig 😉


Dan
23. April 2013 um 13:55  |  161425

Patronengurt für Preetz und einen Chefberater für Kommunikation. 😉


f.a.y.
23. April 2013 um 13:56  |  161426

@dan: bin kein erklärter Fardi Fan und fand ihn in besagtem Spiel erfrischend und sehr gut. In Aachen hat er meiner Erinnerung nach regelmässig gespielt, bis der funkelnde Friedhelm kam…

Dennoch halte ich ihn eher für einen Zweitligaspieler, für die erste fehlt ihm wohl insgesamt die Spielpraxis.


Mineiro
23. April 2013 um 13:59  |  161427

Was macht eigentlich Toni Kroos nächste Saison?


mt
23. April 2013 um 14:01  |  161428

@Dan & @fay
Danke Euch für diese Einschätzungen. Ich fand ihn, wenn ich ihn habe spielen sehen, eigentlich auch immer sehr positiv, bin nur leider diese Saison noch nicht dazu gekommen.
An sich wäre er doch vom Anforderungsprofil genau das, wonach man Ausschau hält: jung, entwicklungsfähig und LV…


Dan
23. April 2013 um 14:07  |  161429

@Mineiro // 23. Apr 2013 um 13:59

Für Leverkusen oder Gelsenkirchen spielen oder in der Premiere League. 😉


Dan
23. April 2013 um 14:08  |  161430

@mt // 23. Apr 2013 um 14:01

Aber wohl für zu leicht befunden.


Mineiro
23. April 2013 um 14:09  |  161431

Gelsenkirchen wäre OK, dann könnten wir ja vielleicht Raffael aus Kiev ausleihen gegen Verrechnung mit den uns eigentlich zustehenden Nachschlägen aus dem Transfer – oder hat sich Kiev etwa nicht für die CL qualifiziert?


herthabscberlin1892
23. April 2013 um 14:14  |  161432

@Pflaume09:

Den Bayern geht es auch darum, den stärksten Wettbewerber in der Bundesliga zu schwächen.

Und die Bayern haben auch den Anspruch, die komplette deutsche Nationalmannschaft bei sich spielen zu sehen – jedes Jahr ein Spieler mehr.

Ich würde mich nicht wundern, wenn Arjen Robben aussortiert wird (selbstverständlich bei entsprechend hoher Ablösesumme).


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 14:15  |  161433

@mineiro

Die Tabelle sagt Platz drei bei noch fünf offenen Spielen.

http://www.weltfussball.de/spielplan/ukr-premyer-liga-2012-2013-spieltag/25/


Dan
23. April 2013 um 14:20  |  161434

Mineiro // 23. Apr 2013 um 14:09

Wird eng. Kiew hat es aber am 27. Spieltag in der Hand.


Mineiro
23. April 2013 um 14:20  |  161435

@Exil-Schorfheider:

Vielen Dank für die Info – die kommenden 3 Spieltage werden da wohl die Vorentscheidung bringen, ob sie Metalist Charkov noch vom 2. Platz verdrängen können und es in die CL-Quali schaffen. Warum hat eine Fussball-Nation wie die Ukraine eigentlich nur einen direkten CL-Platz? 😆


Dan
23. April 2013 um 14:22  |  161436

Inari
23. April 2013 um 14:35  |  161437

Typisch Bayern und Hoeneß. Erst medial laut rumheulen, dass in Deutschland mehr und mehr spanische Verhältnisse einziehen, von Financial fair play labern, aber dann sogleich für 40 Millionen einen der besten Nachwuchsspieler vom aktuell einzigen echten Konkurrenten in der Bundesliga wegkaufen. Scheinheilig.


Nostradamus
23. April 2013 um 14:36  |  161438

@götze zu buyern
schwierige kiste! meine erste reaktion war natürlich „SAUEREI“… aber man kann irgendwo auch beide beteiligten verstehen. die buyern wollen die besten spieler, idealerweise auch noch mit deutschem pass und sie sind wirtschaftlich eben auch in der lage (alle deutschen vereine oder spieler mit geld „zuzuschxxßen“…). auf internationaler ebene wäre das schon schwieriger, denn da sind 37 mio „ablöse“ und 7 mio p.a. eher ein schnäppchen für einen dermaßen veranlagten spieler wie götze.

und für den spieler spricht zunächst, dass die differenz von 2 mio ja nun auch nicht ganz ohne ist, selbst wenn man schon 5 mio bekommt. 2 mio haben oder nicht haben… 😉


Dan
23. April 2013 um 14:46  |  161439

Ich dachte hier jubeln immer alle das Scouting und die Jugendarbeit vom BVB so hoch. Was können die wohl mit 37 Millionen dann auf die Beine stellen und mit ihrem Top-Trainer die Liga rocken?


herthabscberlin1892
23. April 2013 um 14:49  |  161440

Die ganze Welt ist sowieso nur noch scheinheilig.

Uli Hoeness hat vor nicht allzu langer Zeit gesagt, dass er keine Freude mehr dabei empfindet, sein Geld zu vermehren (vielmehr empfindet er Freude, wenn er anderen Menschen helfen kann) und transferiert sein Geld aber aus bekannten Gründen in die Schweiz.

Mir soll kein Mensch mehr damit kommen, dass die Gesundheit oder Freundschaft oder Liebe oder Menschen etc. das Wichtigste im Leben wäre – es zählt nur noch das Geld.

Das Wort Genügsamkeit kann man getrost aus dem Duden streichen.


Sir Henry
23. April 2013 um 14:52  |  161441

Für die aufrechten Aufrichtigen unter euch:

Das relativiert die Aussage der BVB-Verantwortlichen aus der Pressemitteilung zu Götze. Danke an @neun_drei! twitter.com/GNetzer/status…— Max-Jacob Ost (@GNetzer) 23. April 2013


Dan
23. April 2013 um 14:53  |  161442

Hat jemand eine Standleitung nach Rügen? 😉


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 14:55  |  161443

@Dan

Hab gehört, da hat jemand ein großes Loch am Strand gebuddelt… 😉

Ja ja, die hochgelobte Jugendarbeit vom BVB… 😀


Freddie1
23. April 2013 um 14:56  |  161444

@dan

🙂
Nee, da muss man Sorgen um die letzten Kreidefelsen machen


naneona
23. April 2013 um 14:57  |  161445

@Dan
Die Insulaner werden sich wundern, wer da Fluchend und Schimpfend (wie ein Kesselflicker) den Strand hoch und runter stapft. 😉


Sir Henry
23. April 2013 um 14:58  |  161446

Für die aufrechten Aufrichtigen unter euch:

https://twitter.com/GNetzer/status/326620976886448128/photo/1


Freddie1
23. April 2013 um 15:00  |  161447

Wurde heute mal wieder bestätigt, warum ich mein Abo beim Tsp gekündigt habe.
Interview mit Wowereit über Hertha.
Sehr viel Süffisanz in den Fragen mit Unterton, dass Union doch der bessere Verein sei.
Wowi lässt sich jedoch darauf nicht ein.


naneona
23. April 2013 um 15:01  |  161448

@Sir
darauf hat Klopp in der Pressekonferenz hingewiesen, er sagte das ist nichts anderes wie letztes Jahr mit Reus.


23. April 2013 um 15:03  |  161449

Hm. Götze zu bayern ist ja nun in Vorgang, wie es ihn schon hundertmal gab in der jüngeren Vergangenheit: die besten Spieler des Konkurrenten werden weggekauft.
Neu ist, dass das nicht bei allen Spielern gelingt (Hummels, Reus).
Die Aussage zu den „spanischen Verhältnissen“ passt aber zu dem Transfer. Dahinter steht ja die These, dass der Rest der Liga HINTER BVB und Bayern keine Chance mehr hat. Transfers zwischen den Vereinen sind davon unbenommen.

Ansonsten interessiert mich das Geschehen nicht mehr sonderlich. Wie gesagt: schon oft so oder ähnlich passiert, wenn auch nie mit diesen exorbitanten Summen.
Die Steueraffäre um Hoeneß finde ich nach wie vor deutlich interessanter, weil es da auch um eine gesellschaftlich relevante Problematik geht.
Habe gestern mit einem Steuerberater gesprochen, der auch „Steuerbeichten“ (wie er es nennt) abnimmt. Sein Kommentar: Erschreckend, dass das rausgekommen ist (spricht nicht für unsere Justiz). Unabhängig davon ist das menschlich natürlich enttäuschend. Das Vorbild als „Mann mit Herz“ hat er wohl zerstört…


Ben
23. April 2013 um 15:03  |  161450

Ein Spieler wechselt zu Bayern und alle schimpfen. Auf Bayern, Hoeneß und Götze. Dass er mit dem Bvb aus dem Nichts 2 Meisterschaften und einen Pokalsieg geholt hat zudem überragend in der CL spielt. Alles egal.

Zudem macht er nicht für lau die Biege. 37 Millionen. Davon könnte man 10 eher 20 mal einen Königstransfer für Hertha tätigen.

Der BVB tut gut daran nicht Bayern nach zu spielen auch wenn die Fans mittlerweile die Dortmund Weltverein Mentalität aus den Neunzigern schon lange wieder an den Tag legen.

Das Hoch geht zu Ende und es gilt ein neues zu schaffen. Will man Bayern sein muss man in den nächsten 50 Jahren mal schnell 20 Titel holen.

Eher unwahrscheinlich


L.Horr
23. April 2013 um 15:07  |  161452

@Sir Henry ,

…. na dann is ja gut , erinnert mich an die Doping-Vorwürfe im Radsport .
Da wurde auch damit gerechtfertigt das ja schließlich alle dopen und der Sport damit eben leben müsse.

Da hat eben jeder seine Schmerzgrenze darüber , was er als Fan mitmacht und toleriert !


herthabscberlin1892
23. April 2013 um 15:10  |  161453

@jap de mos:

Hoeness = „Mann mit Herz“?

meinst Du nicht auch, dass es sehr einfach ist den Gönner und Helfer zu geben, wenn man die entsprechenden finanziellen Möglichkeiten hat?

Uli Hoeness, der ja alles dafür tut, damit seine Hilfsaktionen wirklich auch von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden, hätte das ja auch alles anonym machen können – so jemand würde aus meiner Sicht den Titel „Mensch mit Herz“ verdienen, da das dann tatsächlich selbstlose Hilfe wäre.


Sir Henry
23. April 2013 um 15:10  |  161454

@L.Horr

Mal langsam mit die jungen Pferde: Ich habe nichts gerechtfertigt, schon gar nicht Betrug!


caballo
23. April 2013 um 15:12  |  161455

@ goetze

Die Sauerei ist nicht der Wechsel von Goetze zu Bayern, sondern der Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Offenbar fühlte sich Dortmund aufgrund der BILD-Berichterstattung genötigt, heute früh zu bestätigen. Ihnen kommt es extrem ungelegen, weil sie ihre Fans kennen, die Goetze wahrscheinlich mit schrillen Pfeifkonzert morgen begrüßen werden. Außerdem Unruhe in der Mannschaft, die Kollegen dürften geschockt sein.
Wer aber und warum hat vorgestern die Info zur BILD durchgestochen von den Wenigen, die das wußten?
Das ist die Frage.

Das Goetze oder der BVB das tun, kann ich nicht glauben, weil es ihnen nichts nützt.

Hat Bayern ein Interesse den BVB vor dem wichtigen Heimspiel gegen Madrid zu irritieren? Unruhe in das Team tragen, um den lästigen Konkurrenten im europäischen Wettbewerb loszuwerden? Oder hat der Scheinheilige von seinem kriminellen Steuerbetrug ablenken wollen?
Wollte er, dass seine Lügereien in den Medien ins zweite Glied rücken?
So oder so, mies, unsportlich und abstoßend!!!

… aber die Mannschaft von Bayern dürfte das auch nicht einfach wegstecken heute Abend.

Die Dortmunder sind aber derart angepisst, dass sie vielleicht für einen Transfer ihres Stürmerstars nun das grüne Licht verweigern. Geld genug ist ja jetzt in der Kasse.

Es wird höchste Zeit, dass der Scheinheilige von der Bildfläche verschwindet, bevor er alles in Scherben legt, was er teilweise selbst mit aufgebaut hat!!!
Oder soll er aus dem Knast später den glorreichen Verein führen?


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 15:16  |  161458

@ ub

Posts mit polnischen Links werden nach absenden automatisch gelöscht ?
Wasn rassistischer Blog 😆

Ging nur um ein Tor von Pawlowski.
Egal


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 15:20  |  161459

Dann eben youtube
Hier das „Weltklassetor“ aus 25 Metern 😉
http://www.youtube.com/watch?v=NWQqwN1mfT8


moogli
23. April 2013 um 15:20  |  161460

@Götze

Ich denke, er soll von Hoeness ablenken, das geht nicht gegen den BVB, Grosses Kino wie Klopp damit umgeht!


Freddie1
23. April 2013 um 15:34  |  161461

@sir
Okay, beantwortet meine Frage, ob die Vorgehensweise so üblich ist.


Traumtänzer
23. April 2013 um 15:41  |  161462

Bin hier auch eher Verfechter der Bayern-Durchstech-Theorie. Und ganz nebenbei lenkt’s von der Hoeneß-Steuerdebatte etwas ab.

Das ist jedenfalls kein Zufall. Schade, dass hier vor so entscheidenden Spielen (aus gesamtdeutscher Perspektive) so ein Firlefanz abgezogen wird.


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 15:45  |  161463

Zumindest Klopp war dann in dieser Angelegenheit wieder „cool“

Sprach auf der PK selbst davon dass man das mit Reus und Gladbach damals genauso gemacht hat usw.


23. April 2013 um 15:46  |  161464

@hbsc1892: Gibt genug Leute, die trotz genug Geld wenig davon weitergeben. Und weiß aus „relativ sicherer“ Quelle, dass noch deutlich mehr an Hilfe geflossen ist.
Rechtfertigt natürlich überhaupt nicht den Steuerbetrug und wird durch diesen eher konterkariert.


King for a day – Fool for a lifetime
23. April 2013 um 15:57  |  161465

Knastmannschaft der JVA München sucht händeringend erfahrenen Manager
http://www.der-postillon.com/2013/04/knastmannschaft-der-jva-munchen-sucht.html

😈


herthabscberlin1892
23. April 2013 um 16:21  |  161466

jap de mos:

Danke für die Information.

Kein Mensch, der über monetären Reichtum verfügt, ist verpflichtet diesen zu teilen.

Aber wenn er es tut, dann sollte er sich dafür nicht feiern lassen bzw. als Eigenwerbung missbrauchen.

Und bei Uli Hoeness hatt ich immer so den Eindruck – nach dem Motto „hätte ich bzw. wir (die Bayern) nicht geholfen, gäbe es den Verein XY schon nicht mehr“ – dann sollte er es lieber sein lassen.

So wie ich informert bin, hat er dem BVB ja uch zu passender Gelegenheit „auf’s Brot geschmiert“, dass er bzw. die Bayern dem BVB finanziell geholfen hat.

Damit bleibt die Hilfe und Unterstützung für soziale Projekte bzw. Menschen durch Herrn Hoeness oder den FC Bayern München trotzdem sehr dankenswert.


Ben
23. April 2013 um 16:22  |  161467

Es gibt noch einen Grund warum er wechselt. Hat mit seiner „Verletzung“ zu tun.


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 16:45  |  161468

herthabscberlin1892 // 23. Apr 2013 um 16:21

„Aber wenn er es tut, dann sollte er sich dafür nicht feiern lassen bzw. als Eigenwerbung missbrauchen.“

Es ist ja zu unterscheiden zwischen „Hilfen“ für den BVB, St. Pauli, Aachen, kommend Hansa Rostock(sollte ich einen Verein mit „Retter-Spiel“ vergessen, dann sorry!) und den sozialen Engagements!

Erstere werden bis auf die Hilfe für den BVB sofort von den anderen Vereinen publiziert, weil die natürlich den größtmöglichen Erlös erzielen wollen.

Von den anderen, sozialen Projekten hört man eher wenig, denke ich. Heute morgen kam im Frühstücksfernsehen ein interessanter Beitrag über den „Schein-Heiligen“ vom Tegernsee, der mal eben 50.000€ für eine örtliche Einrichtung gespendet hat. Ich wusste das nicht vorher. Du?


23. April 2013 um 16:48  |  161469

@kami
Hat @sunny zwar schon gesagt, dennoch, nu(h)r mal so, aus Wikipedia:

„Kapitalverbrechen ist ein historisch begründeter, mittlerweile nur noch umgangssprachlicher Begriff für eine besonders schwere, nach damaligem Recht mit dem Tode zu ahndende Straftat.

Mit Kapital im Sinne von Geld hat der Begriff nichts zu tun, er wird also nicht für Wirtschaftskriminalität verwendet.“

Blauweiße Grüße
Treat


stiller
23. April 2013 um 16:48  |  161470

@herthabscberlin1892

Der Reichtum, den er da verteilt und worin er sich gesonnt hat, gehört(e) uns allen!
Das Motto gibt es schon seit den Römern: teile und herrsche. Dem Fußvolk reichen die Krumen, um Dankbarkeit zu zeigen. Für die Großkopferten gibt’s dann schon mal einen Aufsichtsratsposten. Und die Finanziers und Gönner haben (so habe ich gehört) ihr Geld ebenfalls bei Vontobel in der Schweiz liegen. Mein lieber Schwan. Aber die im Dunkeln, die sieht man nicht und der kleine Götze muß es ausbaden …


Dan
23. April 2013 um 16:50  |  161471

@Exil

Absicht oder Aufgepasst-Frage?

1995 Hertha BSC 😉


Dan
23. April 2013 um 16:54  |  161472

P.S.

unterstützt


Sir Henry
23. April 2013 um 17:07  |  161473

Der Reichtum, den er da verteilt und worin er sich gesonnt hat, gehört(e) uns allen!

Genau. Revolution! Auf die Barrikaden! Enteignet die Schmarotzer!

PS: Sonst geht’s noch, oder?


Fnord
23. April 2013 um 17:13  |  161474

Ben // 23. Apr 2013 um 16:22

Es gibt noch einen Grund warum er wechselt. Hat mit seiner “Verletzung” zu tun.

Und zwar? Details bitte!


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 17:13  |  161475

@Dan

Aufgepasst-Frage natürlich! 😆


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 17:14  |  161476

Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 17:15  |  161477

… und natürlich als Frauen-Trainer ein großes Sorry hinterher.
Sollte ein Scherz sein!


Sir Henry
23. April 2013 um 17:15  |  161478

@Exil

Hm, klingt gut. 😉


stiller
23. April 2013 um 17:17  |  161479

@Sir Henry // 23. Apr 2013 um 17:07

Ich glaube, Du hast Dich im Ton vergriffen.


ubremer
ubremer
23. April 2013 um 17:18  |  161480

@Exil,

was genau hast Du auf der Turbine-Homepage gesucht?

@king,

das System fand, der richtige Platz für Dein Posting sei der Spam-Ordner.
Habe den einfach mal geleert, weil Du Dir anderweitig geholfen hast.


Sir Henry
23. April 2013 um 17:25  |  161481

Glaube ich nicht.

Grüezi


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 17:28  |  161482

ubremer // 23. Apr 2013 um 17:18

„@Exil,

was genau hast Du auf der Turbine-Homepage gesucht?“

Ich sehe es immer bei fb… 😉


berliner_030
23. April 2013 um 17:28  |  161483

@ Hoeneß

Es stimmt schon, dass es ein Verbrechen ist und er dafür gerade stehen muss. Aber bei einer Sache stoße ich wieder auf. Wenn ich lese man kann eine Freiheitsstrafe von 5-10 Jahre dafür erhalten, dann lach ich mich tot! Vergewaltiger bekommen 3 Jahre und der U-Bahnschläger von der Friedrichstr wie viel hat der bekommen? Ich glaub irgendwas zwischen 2 und 3 Jahren! Das ist doch ein Witz! Armes Deutschland mit diesem Strafmaß!

@ Götze

Finde es schade, dass auf einen 20 jährigen so eingedroschen wird.

Man sollte seine Entscheidung respektieren!
Go Goetze! Geh deinen Weg bei Bayern weiter!


stiller
23. April 2013 um 17:29  |  161484

@Sir Henry

Aber Du weißt schon, dass hinterzogene Steuergelder dem Staat und damit der Allgemeinheit gehören, oder?


Sir Henry
23. April 2013 um 17:35  |  161485

@Stiller

Wenn Du es wünschst, dann suchen wir uns irgendwo im wehwehweh ein lauschiges Plätzchen und diskutieren Steuern. Dann sprechen wir darüber, was dem Staat „gehört“ und was nicht.

Gerne dann ab Freitagabend. Heute Abend ist CL, morgen und am Do bin ich unterwegs, da werde ich keine Zeit zur ausführlichen Debatte haben.

Kannst ja, wenn Du es wirklich willst, mal ein passendes Forum ausfindig machen. Melde mich dann da an. Mail an: groefumaz (et) web punkt de


Sir Henry
23. April 2013 um 17:36  |  161486

Soll natürlich heißen: ICH melde mich dann da an. 😉


stiller
23. April 2013 um 17:46  |  161487

@Sir Henry

Nur soviel: ich weiß wovon ich rede. In meinem Leben habe ich mehr Steuern gezahlt als Uli Hoeneß angeblich nachgezahlt hat. Mit Dir werde ich mich mit Sicherheit nicht darüber unterhalten. Und weil ich vermute, dass da wo Du auftauchst ähnliche Typen unterwegs sind, wirst Du mich dort auch nicht finden.
Aber Du


23. April 2013 um 18:01  |  161488

@stiller: Jetzt mach mal langsam. Wenn du das Angebot zu einer Diskussion nicht annehmen möchtest, dann solltest du dich mit Unterstellungen zurückhalten. Kann bei den Äußerungen von @sir jetzt nicht erkennen, dass er sich irgendwo im Ton vergriffen hätte. Eine ironische Entgegnung ist nicht zwangsläufig ein persönlicher Angriff… 😉


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 18:07  |  161489

@stiller

Wird da mit Peers Kavallerie geritten? 😉

Sehe es eher wie @jap, dass man da eher mal rechts ran fahren sollte.


Freddie1
23. April 2013 um 18:14  |  161490

Ech ma, @ sir, du Type.
Meine Bankleitzahl ist länger als deine!


Exil-Schorfheider
23. April 2013 um 18:17  |  161491

@freddie

Aber nur, weil er IBAN immer noch mit Iwan vergleicht. 😉


stiller
23. April 2013 um 18:17  |  161492

@jap @Exil
… Ihr habt mich überzeugt 😉


Jimbo
23. April 2013 um 18:30  |  161493

Die Sueddeutsche Zeitung meldet, Uli Hoeneß sei im März 2013 vorläufig festgenommen worden, der Haftbefehl sei nur gegen Leistung einer Sicherheit außer Vollzug gesetzt worden.


flötentoni
23. April 2013 um 18:59  |  161505

und überhaupt : es heißt als WIE 🙂

Anzeige