Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Im Fußball gibt es ja schöne und seltsam schicksalhafte Geschichten. Das Siegtor von Sandro Wagner gestern gegen St. Pauli in der letzten Spielminute zum Beispiel. In der Woche zuvor noch der unglücklichste Herthaner, als er nach seiner Einwechslung gegen Sandhausen in der zweiten Halbzeit schon wieder vom Feld geholt wurde (Stichwort: Höchststrafe). Jetzt der Matchwinner.

Eine andere Geschichte, die etwas Schicksalhaftes zu haben scheint, spielte sich heute in Aue ab: Der abstiegsbedrohte Klub (nur drei Puhnkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16) stellte heute den Nachfolger des entlassenen Trainers Karsten Baumann vor. Es ist ein alter Bekannter für Hertha: Falko Götz. Und wie es das Schicksal will, trifft der 51-Jährige bei seinem Debüt für Erzgebirge Aue am Freitagabend sogleich mal auf seinen Ex-Klub Hertha BSC (18 Uhr, Olympiastadion).

Götz sagte zur Brisanz dieser Partie heute:

„Das ist natürlich ein besonderes Spiel. Ich habe schon viele SMS bekommen. Da blüht natürlich der Flachs.“ Und: „Ich könnte mir einen schlimmeren Gegner und eine schlimmere Situation vorstellen. Hertha hat sein Ziel bereits erreicht, und ich gratuliere ihnen dazu.“

Götz stieg als Spieler 1997 mit Hertha in die Bundesliga auf und arbeitete danach bis 2002 im Jugend- und Amateurbereich der Blau-Weißen, bis er 2002 zunächst als Interimslösung und von 2004-07 als Cheftrainer auf der Herthabank Platz nahm. Zuletzt trainierte der ehemalige DDR-Nationalspieler die vietnamesische Nationalmannschaft.

Was glaubt ihr: Schafft Götz mit Aue den Klassenerhalt?

Luhukay übrigens kennt Götz. Vor zwei Wochen trafen sich beide bei einem Spiel von Herthas U23. Der Niederländer sagte zu Verpflichtung seines Vorgängers:

„Das ist eine Überraschung. Ich gönne es Falko. Damit hat das Spiel am Freitag ein bisschen Extra-Brisanz. Man hat bei Peter Neururer und Bochum gesehen, was ein Trainerwechsel manchmal bewirken kann. Ich wünsche Falko viel Erfolg, aber erst nach Freitagabend.“

Kraft ist immer noch sauer

Derweil hat sich Herthas Keeper Thomas Kraft heute noch einmal zu der für ihn strittigen Elfmeterentscheidung gestern gegen St. Pauli geäußert. Aus seiner Sicht könne man sich über den Elferpfiff streiten, denn, so Krafts Begründung, wenn es anderes herum gewesen wäre, und Marius Ebbers ihn außerhalb des 5-Meter-Raums erwicht hätte, hätte es auch keinen Freistoß für Hertha gegeben.

Zudem habe Schiedsrichter Felix Brych in der Vergangenheit schon des Öfteren strittige Entscheidungen gegen Hertha gefällt. Ich erinnere mich da zum Beispiel an die Partie in Bremen im vergangenen Jahr, als Brych Hertha gleich zweimal die Gelb-Rote Karte zeigte, und die Berliner in der dritten Minute der Nachspielzeit das 2:1 durch Claudio Pizarro kassierten.

Ein bisschen gewundert hat mich Krafts Ärger über den Elfer aber dennoch. Zum einen war es für mich ein klarer Elfmeter (den hätte es nach Ndjengs Handspiel auch in der ersten Halbzeit schon geben können). Zudem hätte er sich aus meiner Sicht nicht beschweren können, wenn er für die Aktion sogar mit Gelb-Rot vom Platz gegangen wäre. Nun gut.

Dass es gestern überhaupt ein solches Finish mit zwei Toren in zwei Minuten für Hertha gebraucht hatte, ärgerte Kraft ebenso. Er sagte heute:

„St. Pauli steht nicht umsonst so weit unten drin. Dass die überhaupt die Führung machen, ist doch unser eigenes Verschulden.“

Sei es drum. Am Freitag also geht es für Hertha weiter auf der Autobahn Richtung Zweitligameisterschaft. Weil Maik Franz und auch Marcel Ndjeng gelbgesperrt fehlen werden, wird es erneut Umstellung in Herthas Startelf geben. Eine gute Nachricht gab es dazu heute auch: Peter Pekarik ist „wieder bei 100 Prozent“, wie Luhukay sagte. „Er ist für Freitag eine Option.“

Morgen haben die Herren trainingsfrei.

Schafft Falko Götz mit Aue den Klassenerhalt?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

310
Kommentare

herthabscberlin1892
29. April 2013 um 15:38  |  163005

1.!


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 15:43  |  163008

Nachdem ich nun auch einmal 1. bei dem von mir oft angeprangerten Spiel geworden bin, hier auch noch ein etwas inhaltsreicherer Kommentar:

Ich hätte Aue den Klassenverbleib weitaus mehr mit Baumann gegönnt, als mit Götz.

Wie mir mehrere langjährige Insider bzw. Mitglieder der Berliner Fussballszene (ehemalige Spieler) berichtet haben, ist Falko Götz aufgrund seiner Art (wie immer die auch sein mag) in Berliner Fussballerkreisen nicht sehr beliebt gewesen.

Zudem glaube ich, dass er es in Aue sehr schwer mit den Spielern und noch viel schwerer mit den Fans haben wird – selbst wenn er die 2. Bundesliga hält.


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 15:49  |  163011

Die Reaktion von Kraft kann ich auch nicht verstehen, aber vielleicht hängt das wirklich mit dem Bremen-Spiel zusammen.

Ich meine mich zu erinnern, dass Kraft damals wegen angeblicher Spielverzögerung die gelbe Karte gezeigt bekommen hat (obwohl Kraft das Spiel in der betreffenden Situation tatsächlich wirklich kaum bis gar nicht verzögert hat) und anschliessend durch einen Freistoß der Ausgleichstreffer fiel.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 15:53  |  163013

Silber!


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 15:56  |  163016

Ich halte den Trainerwechsel immer noch für nicht nachvollziehbar, wenn es auch größere Probleme mit Baumann gegeben haben soll.

Seit der Götz-Affäre hier in Kiel habe ich auch eine eher negative Meinung zu ihm, die ja schon ihren Anfang im Umgang mit den Boateng-Brüdern hatte.
Dann lieber Dynamo eine weitere Saison in Liga zwei!


Sir Henry
29. April 2013 um 15:59  |  163018

Mal sehen, welche Familienverhältnisse Götz diesmal analysiert.

Wünsche mir eher Dynamo in Liga Zwo.


etebeer
29. April 2013 um 16:04  |  163019

Thomas das war schon Elfmeter !!
Warum er da rauskommt
weiß nur er selbst.
Brych vorzuwerfen
das er einen Elfer übersehen hat
ist schon ein wenig übertrieben.
Ich im Stadion habe es nicht gesehen
und als ich mir die Aufzeichnung ansah
sah ich erst nur ein hohes Bein
und dann in einer anderen Einstellung erst das „Handspiel“
Die ganze Saison hat TK
eine konzentriete
und fehlerfreie Leistung geboten.
(bis auf die Abstöße/schläge)
Da gehört dann auch mal
ein schwächeres Spiel dazu.


fechibaby
29. April 2013 um 16:09  |  163022

Der Elfmeter für St. Pauli war berechtigt.
Kraft kann von Glück reden, dass er dafür keine gelbe Karte gesehen hat. Dann wäre er nämlich mit gelb-rot vom Platz geflogen!
Das Handspiel kurz vor Ende der 1. Halbzeit war übrigens auch ein Elfmeter für Pauli.
Hertha hatte Dusel!!
Aue und Dresden sind mir beide völlig egal.
Lieber soll Dresden mit ihren „Randalefans“ absteigen.


jmeyn
jmeyn
29. April 2013 um 16:10  |  163023

@etebeer
Niemand hat Thomas Kraft ein schwaches Spiel vorgeworfen. Von der Pressetribüne aus war es zwar auch schwer zu sehen, aber ich hätte in der Szene, in der Ndjeng den Ball mit dem Arm abwehrt, Elfmeter gepfiffen.
Hat er nicht. Auch ok. Nur, dann braucht sich niemand bei Hertha beschweren, wenn wenigstens der zweite klare Elfmeter gegeben wird. So sehe ich das zumindest.


jenseits
29. April 2013 um 16:12  |  163025

Mit welcher Begründung konnte Brych den Elfer geben, ohne gleichzeitig Kraft mit Gelb-Rot vom Platz zu schicken?


Opa
29. April 2013 um 16:15  |  163026

Konnte die Geschehnisse rund um den Elfmeter vor Ort leider nicht beobachten, da ich die zweite Halbzeit draußen stehen musste. Details in Opas Reisetagebuch auf https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=458584717550625&id=441709225904841 oder http://www.hertha-inside.de/portal/fans/opas-reisetagebuch-27-28-3-2013-nie-mehr/


fechibaby
29. April 2013 um 16:23  |  163029

Am Donnerstag, 02.05.02013, 19:00 Uhr, spielen im Jahnsportpark:
Hertha BSC II – Union Berlin II.
Das Spiel werde ich mir vermutlich ansehen.
Wer kommt noch?


Ben
29. April 2013 um 16:27  |  163030

Union und seine sympathischen Fans meide ich erstmal wieder. Die haben wir schon Samstag im Zug kennengelernt.

Die tauchten zufällig immer wieder neben unseren Sitzen auf, um darauf zu warten, dass wir von Hertha sprechen nachdem Sie schon mit Prügel gedroht haben, wenn mein Kollege weiter den Herthaschal anbehält.

Wird nicht mehr mein Verein, der sympathische Club von der Försterei


HerrThaner
29. April 2013 um 16:32  |  163032

Mir fehlt bei der Umfrage die Option „Ja. Die Mannschaft war auch schon vor dem Trainerwechsel intakt und die Ausgangslage ist gut. Da muss der schöne Falkeo schon viel falschmachen“ Ok, das noch irgendwie in einen kurzen, pregnanten Satz verpackt! 😉
Für mich ein unverständlicher Trainerwechsel, weil die Auer Ergebnisse ja in Ordnung waren und man dort, solange man über dem Strich steht, sein Ziel eigentlich erfüllt hat.
Da muss es wohl entweder persönliche Probleme gegeben haben oder Manager Lothar Lässig (Gratulation zu dem Namen übrigens!) hat einfach nicht so viel Ahnung. Auf letztes lässt zumindest die Aussage schließen, dass das mit Neururer in Bochum ja auch geklappt hätte, mit dem frischen Wind. Na dann ist das natürlich verallgemeinerbar…


etebeer
29. April 2013 um 16:32  |  163033

@jmeyn
Ich saß im H-Block
links versetzt zur Pressetribüne
und hatte wahrscheinlich
sogar den besseren Blickwinkel
konnte es aber nicht erkennen
deshalb mein Kommentar
zum nicht gegebenen Elfmeter.

Die schwächere TW-Leistung
ist meine Meinung,
das kam wohl etwas falsch
von mir rüber.
Vielleicht kann ich es
auch anders formulieren
wie z.B.
unübersehbare Abstimmungsschwierigkeiten
mit Franz und als Verursacher des Elfmeters.


apollinaris
29. April 2013 um 16:37  |  163035

Kraft sollte mal etwas an seiner Selbstkritik arbeiten. Wer so exponiert kritisiert wie er, sollte sich unbedingt etwas Objektivität zulegen, sonst grenzt sein Verhalten an Egomanie..wie bei Kahn, Wie beim Mainzer Torwartrüpel…so sehr ich den Typen schätze, so sehr Herthas Mannschaft Lautsprecher braucht..es sollte real bleiben.


Dan
29. April 2013 um 16:53  |  163036

Mir fehlt irgendwie:

„Aue bleibt trotz Götz in der Zweiten Liga“ 😉

Nee aber mal ehrlich, so schlecht war die Arbeit von Götz nun auch nicht bei Hertha BSC.

Vorallem ist er ja der Trainer, der unsere goldene Generation eingebaut hat und nun auch keiner war, der sehr groß einkaufen konnte auf dem Transfermarkt.

Menschlich kann ich ihn nicht beurteilen, dass was man so liest, Boatengs oder Kiel, wirft etwas Schatten auf ihn.


Sir Henry
29. April 2013 um 17:05  |  163037

@Dan

Schatten ist gut. Stand nicht KPB kurz davor, mehr als nur einen Schatten auf Götz zu werfen?


29. April 2013 um 17:10  |  163038

Übrigens wie ich finde sehr schöne Bilder vom Spiel hat der Hamburger Fotograf Stefan Groenveld geschossen. Ganz stark finde ich das Jubelbild von Morales und Brooks.

Zum Thema Aue: Es gab ja schon Vereine, die am vorletzten Spieltag noch den Trainer gewechselt haben. Vor vier Jahren musste Michael Frontzeck in Bielefeld nach dem 33. Spieltag gehen.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 17:17  |  163039

@seb

Was hier gestern schon angesprochen wurde. 😉


berliner_030
29. April 2013 um 17:21  |  163040

Das war niemals Elfmeter! (Meine Brille ist beim Optiker zur Reparatur, habe deswegen meine Hertha-Brille auf 😉 )

Was passiert, wenn Aue zur Halbzeit zurückliegt? Bekommen die Spieler dann Kopfnüsse?

Viel Glück Falko Götz! Aber erst nach dem Hertha-Spiel.


29. April 2013 um 17:32  |  163041

@exil-Schorfheider Das habe ich übersehen. Sorry.


Immerherthafan
29. April 2013 um 17:32  |  163042

Die Aktion von TK gegen Ebbers war für mich würdig, mit einem Strafstoss geahndet zu werden. Keine Karte zu zeigen, ist diskutabel, aber keine Fehlentscheidung gewesen. Zu ROT: Das Foul war ja erst unmittelbar nach dem Kopfball von Ebbers. Es wurde also keine klare Torchance verhindert. Zu GELB (GELBROT): Das Vergehen war nicht von Rücksichtslosigkeit oder übertriebener Härte gekennzeichnet, sondern unbesonnen, unachtsam- also fahrlässig. Und „fahrlässige“ Fouls ziehen keine disziplinarische Maßnahme nach sich.
(Regel 12)
Wollte ich eigentlich sagen…


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 17:57  |  163043

@seb

Kein Problem. 😉


HerthaBarca
29. April 2013 um 18:04  |  163044

@fechi
Ich denke, ich werde da sein! Sage aber noch einmal bescheid!
@TK
Auch mit blau-weißer Brille: klarer Elfer!
Hatte mich eigentlich schon mit einer Niederlage abgefunden – gegen Pauli hätte ich auch nicht so schlimm gefunden!
Aber so war`s natürlich besser!


apollinaris
29. April 2013 um 18:14  |  163045

Klarer Elfer!
Ich fand den Götz smart und in einem Gespräch mit Jörg Berger über deren DDR- Leben kam er sehr sympathisch und reflektiert rüber. Umso enttäuschter war ich, als ich die Sachen in den Zeitungen las. Meine sporadischen Trainingsbesuche allerdings waren derart: das schlechteste Training, das ich je bei Hertha gesehen habe.. 🙄


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 18:14  |  163046

So, die drei Dauerkarten in Block P sind gekauft.

Also, let’s go Hertha!


Slaver
29. April 2013 um 18:30  |  163047

Kumbela fällt den Rest der Saison verletzt aus. Schade für ihn, dass seine Saison so enden muss. Allerdings auch gut für uns im Kampf um die Radfelge und gut für Ronny, der vielleicht noch Torschützenkönig werden kann.


Joey Berlin
29. April 2013 um 18:35  |  163048

@Dan:
„…so schlecht war die Arbeit von Götz nun auch nicht bei Hertha BSC.“

Schließe mich an, was sonst so lief, da gibt es bestimmt zwei Meinungen.

@Kraft,
den Elfer kann man geben – muss man aber nicht; gut dass er sich äußert, die Kuschellinie auf dem Platz bringt nichts – lieber etwas „Kahnlike“! (Betonung liegt auf „etwas“ 😉 )


Traumtänzer
29. April 2013 um 18:43  |  163049

Ich habe meine Dauerkarte auch gerade festgenagelt!


BaerlinerHerthaFan
29. April 2013 um 19:01  |  163050

Das Handspiel habe ich nicht so direkt mitbekommen, aber den Elfer für Pauli nach Kraft´s „Einsatz“ war schon gerecht.
Denke Thomas ist nur etwas sauer auf sich selbst, das war nicht sein Spiel. Aber den Freistoß hat er gut gehalten und sonst ja immer gut gehalten. Passiert mal und zum Glück gab es keine zweite Gelbe Karte. Somit kann Thomas am Freitag wieder unsere Nummer 1 sein und gut ist.


Hermsdorfer
29. April 2013 um 19:05  |  163051

Götz hatte über die Boateng Brüder doch nur die Wahrheit gesagt.
Wenn ich mich erinnere “ 2 Kinder von 2 verschiedenen Väter „.
Was ist daran so verwerflich ?


hurdiegerdie
29. April 2013 um 19:07  |  163052

Ich fand den Handelfmeter klarer, aber beide konnte man geben. Gelb hätte ich auch nicht gegeben, ich schliesse mich da @immerherthafan an.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 19:08  |  163053

@hermsdorfer

Weil es falsch ist. Gleicher Vater, verschiedene Mütter lautet die richtige Kombi.


Hermsdorfer
29. April 2013 um 19:09  |  163054

@ Exil Schorfheider

OK.
..War das falsch ?


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 19:12  |  163055

@hermsdorfer

Die Aussage von Götz schon. Es sind ja auch drei Brüder gewesen.


Hermsdorfer
29. April 2013 um 19:14  |  163056

von 3 verschiedenen Mütter …?


todde
29. April 2013 um 19:15  |  163057

@götz

wenn ich mich noch richtig erinnere, war es doch so, das er die “jungen“mal einsetzte, dann wieder nicht.wochenlang mit ihnen nicht sprach.keiner wusste, woran er war und deshalb wollen sie weg.die boatengs, der dejahga (schreibt der sich so???).auch patty war glaube ich nicht so zufrieden…
also könnte man sagen, er hat unsere goldene generation vergrault:-(


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 19:17  |  163058

@hermsdorfer

Kevin und George sind Brüder, Jérôme der Halbbruder.
Und Götz bezog sich eben auf die bei Hertha spielenden Boatengs.


apollinaris
29. April 2013 um 19:18  |  163059

@hermsdorfer: es gab einen Kontext..was Götz da abgelassen hatte, war unterste Schublade und ne Ohrfeige wert. Von mir hätte er sie unter Garantie gefangen.


Hermsdorfer
29. April 2013 um 19:18  |  163060

@ Exil Schorfheider

Das sind ja Zustände…….


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 19:19  |  163061

@hermsdorfer

Warum?!

Bin da mal wieder bei @apo. Von mir hätte er sie auch kassiert, die Ohrfeige.


teddieber
29. April 2013 um 19:21  |  163062

@seb

Die Bilder sind wirklich toll und das Morales/Brooks Foto findet wohl auf meinem Desktop platz.

Bei Aue muss es ordentlich gekracht haben, denn der U23 Trainer Curri musste ja auch gehen. Das Götz jetzt übernommen hat, ist mir egal. Es war durchaus schöne Zeit und die zwischenmenschlichen Probleme die er hatte, sollen ja auch bei seinem damaligen Co vorhanden sein.


hurdiegerdie
29. April 2013 um 19:24  |  163063

Er sagte, der Götz:

„Er hat viele Geschwister, alle von anderen Vätern. Aber das ist kein Makel. Berlin ist eben multikulturell“


Hermsdorfer
29. April 2013 um 19:24  |  163064

@ Exil Schorfheider
@ apo

Wenn die von Götz getätigte Aussage den Tatsachen entsprach ,
war diese doch nicht verwerflich.


Sir Henry
29. April 2013 um 19:24  |  163065

Die Brutalokolonne ist wieder unterwegs, @apo und @exil.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 19:27  |  163066

@Sir

Einer muss ja die Deckel-Außenstände für @apo eintreiben… 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 19:28  |  163067

@hermsdorfer

@hurdie hat die Aussage noch mal beschrieben und sie ist de facto falsch.


Sir Henry
29. April 2013 um 19:31  |  163068

@exil

Dragan von Balkan-Inkasso. 😉


Hermsdorfer
29. April 2013 um 19:31  |  163069

@ exil

das ist natürlich fatal ,
wenn der Götz so eine falsche Aussage von sich gibt.
Das geht ja garnicht !


apollinaris
29. April 2013 um 19:43  |  163070

Die Aussage hatte einen Kontext und transportierte den subtext: die kommen aus chaotischen Verhätnissen, da kann man bestimmte Dinge nicht erwarten..das alles ging an die Familienehre. Und das hat von einem Trainer nicht in der Öffentlichkeit ausgebreitet zu werden. Ist doch wohl klar..oder ?!


Sir Henry
29. April 2013 um 19:58  |  163071

Im Grunde kam es so rüber, als steige die Mutter von J und KP mit jedem Heini in die Kiste. Das mag zwar so gewesen sein, aber sowas sagt man schlicht nicht. Da hält man lieber die Klappe.

Des Götzens Intention war eine ganz andere. Er wollte lediglich zum Ausdruck bringen, wie wahnsinnig tolerant und großzügig er sei und dass ihn das nun überhaupt nicht störe.

Tscha, klassischer Fall von gut gemeint…


hurdiegerdie
29. April 2013 um 20:01  |  163072

Ich fand es einfach nur dumm. Ich glaube nicht einmal, dass der schöne Falko das böse gemeint hat. Aber es war ein Fokus-Interview. Ich gehe mal davon aus, dass er das gegenlesen durfte. Wer war denn damals der Medienverantwortliche?


apollinaris
29. April 2013 um 20:07  |  163073

Ich bin da bei dem Sir. Der Götz war nicht so dumm, der wollte was transportieren…


apollinaris
29. April 2013 um 20:10  |  163074

Jetzt habe ich auch noch den Sir falsch verstanden,nee, ich denke: Götz war so eitel, wollte sich sonnen und das auf Kosten seiner Spieler. Ich sehe das nicht als Betriebsunfall. Solche Dinge “ passieren“ nicht einfach aus Versehen..jedenfalls nicht dem Falko Götz.


ubremer
ubremer
29. April 2013 um 20:12  |  163075

@Götz-Interview

die Auswirkungen des Fokus-Interviews in Berlin und bei Hertha waren damals in der Morgenpost zu lesen – hier
Das war am 17. März 2007.
Am Tag jenes Abends hat der damalige Pressesprecher – der das Fokus-Interview autorisiert hatte – eine bitterböse sms geschickt. Ob ich ihn und den Trainer um ihren Job bringen wolle.

Drei Wochen später, am 10. April, hat sich Hertha BSC von Götz getrennt.

P.S. Götz hat sich damals vor der Mannschaft bei den Boateng-Brüder entschuldigt. Es wurde kolportiert, Kevin habe das nicht angenommen und dem Trainer das angedroht, was hier einige von Euch formuliert hatten: Prügel


Sir Henry
29. April 2013 um 20:13  |  163076

@apo

Wenn es so viele Interpretationsmöglichkeiten gibt, dann gilt: es war ein Senderproblem. 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 20:19  |  163077

@hurdie

H-G Felder war damals Pressesprecher.


Blauer Montag
29. April 2013 um 20:20  |  163078

Meinen Kommentar zu Falko Götz und
Thomas Kraft spricht heute Gunnery Sergeant Hartman

https://www.youtube.com/watch?v=-8AHC0DwFME


Sir Henry
29. April 2013 um 20:30  |  163079

@ub

„Am Tag jenes Abends“ ist aber auch hübsch. 😉


apollinaris
29. April 2013 um 20:36  |  163080

Mit meiner morgenpost-app bekomme ich den verschlsselten text nicht geknackt 🙁


Sir Henry
29. April 2013 um 20:37  |  163081

Ist der Felder eigentlich noch bei Red Bull Leipzig?


hurdiegerdie
29. April 2013 um 20:42  |  163082

Nee @Sir schon seit 2011 nicht mehr.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 20:42  |  163083

Elfter Freund
29. April 2013 um 20:47  |  163084

Übrigens, wer gerade Sport1 sieht, darf gerne anstimmen: Nie mehr, 2.Liga, nie mehr, nie mehr, nie mehr, 2.Liga…. So ein Sch……xxx…

Ist das grausam, da kickt der Tabellendritte gegen das personifizierte Nichtkönnen aus der Lausitz


Elfter Freund
29. April 2013 um 20:48  |  163085

Elfer für die Sorben……


moogli
29. April 2013 um 20:48  |  163086

Apo

Klick den link und ersetz oben www durch m 🙂


Sir Henry
29. April 2013 um 20:48  |  163087

Schade nur, dass der FC zu dämlich ist.

#RelegationDüdoKöln


Elfter Freund
29. April 2013 um 20:48  |  163088

Tor…. BTW…. wenn der Idrissou heute so weiter macht, geht der mit Rot runter…


Slaver
29. April 2013 um 20:49  |  163089

Cottbus – Lautern 1:0 per Elfmeter

Da hat sich der junge Weiser aber ziemlich dämlich angestellt.


dewm
29. April 2013 um 20:50  |  163090

Kinder wie die Zeit vergeht…

Falko Götz…Man war’n das Zeiten. Er hatte von 2004 bis zum Sommer 2006 die beste Herthamannschaft zur Verfügung, die es in den, meinen, 13 glorreichen Herthajahren zwischen 1997 und 2010 gab… Nur leider war im ersten jener beiden Jahre der Sturm noch nicht komplett. Doch trotzdem wäre es fast geglückt… Ach wie war unsere Zukunft herrlich. In der Mannschaft der Saison stand im Sommer 2005 mit den meisten Nominierungen ein echter Berliner Feierkönig. Wir gewannen in jenem Jahr sogar auf Schalke… Doch an jenem 21. Mai 2005 war unsere glorreiche Zukunft wie vernagelt. Das konnte in der darauffolgenden Saison auch nicht der durch den bekloppten Indianer vollständige Sturm richten… Zusammenbrach unsere Zukunft und die des mir sympathischen Trainers Götz dann ein weiteres Jahr später. Zu schön hätte es werden können, ein echter Berliner, echter Herthaner, einer der das von Kindesbein auf war als Trainer… Schade. Sehr schade. Wie war unsere Zukunft rosig, ich war Boatengisiert und wartete nur auf den „kleinen“, von dem es hieß, der wäre noch besser… Irgendwann war die Zukunft vorbei… Warum eigentlich? So recht weiß ich es heute nicht mehr, doch vorbei ist sie leider…

Nun, wenn ich in den Spiegel schaue: Älter sehen wir nicht aus und die Zukunft beginnt kommende Saison mal wieder…

Sie wird großartig!


Sir Henry
29. April 2013 um 20:50  |  163091

Idrissou bewegt sich auf meiner Sympathieskala auf dem Niveau von Izaghi.


hurdiegerdie
29. April 2013 um 20:51  |  163092

Vielleicht schaffe ich es ja tatsächlich, in dieser Tippspielrunde bei 1 (in Worten einem) Punkt stehen zu bleiben.

2. Liga ist schei…xxxe, da kommt doch immer von irgendwoher ein Bein dazwischen.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 20:55  |  163093

@hurdie

Wo wir wieder bei Felder landen, der mal zu @dsto sagte:

„Zweite Liga ist Scheiße, aber glauben Sie mir: Vierte Liga ist noch viel schlimmer.”


Elfter Freund
29. April 2013 um 20:56  |  163094

Wer über Hertha in St. Pauli gemeckert hat, schaue bitte noch länger dieses 2LigaSpiel am Montag und verstumme…. Bitte….


ubremer
ubremer
29. April 2013 um 20:56  |  163095

@apoll,

habe den Link auf die mobile-Version umgestellt, sollte jetzt funzen

(fürderhin nur noch die @moogli-Variante genannt 😉 )


cru
29. April 2013 um 21:00  |  163096

Cottbus ist mir auch eher egal, aber ich würde mich freuen, wenn Kölle im die Relegation kommt … die haben allerdings auch noch einen schweren vorletzten Spieltag. Und dann in der Relegation gegen Düsseldorf, das gibt Stimmung 🙂

Und dann Baumjohann zu uns – nicht wegen seiner Fallsucht, sondern weil ich Techniker mag!


Sir Henry
29. April 2013 um 21:01  |  163097

„Fürderhin“ ist auch ein schönes Wort. Mir gefällt „mitnichten“.


hurdiegerdie
29. April 2013 um 21:02  |  163098

so schön, schön war die Zeit….
http://www.youtube.com/watch?v=w0D4_8fHuGY


dewm
29. April 2013 um 21:04  |  163099

Na sowas HURDIE, bie mir trällert das gerade Sven Regner… Irgend wie wehmütiger…


apollinaris
29. April 2013 um 21:07  |  163100

Danke an die moogli-Variante.. Danke @bremer. Jep, fühle mich im Nachhinein bestärkt. Ein eitles (dummes) Interview..@sir: Bei Heinz Erhard hiess das: mit Cousinen… :mrgreen:


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:07  |  163101

@cru

Also seine Falltechnik? 😉


hurdiegerdie
29. April 2013 um 21:09  |  163102

Ach @DEWM, die Version kenne ich ja gar nicht. Ist da eine neue raus?


Sir Henry
29. April 2013 um 21:11  |  163103

@Exil

Nein, seine Beschwerdetechnik. 😉


raffalic
29. April 2013 um 21:14  |  163104

Laut Berichten von der Gladbacher Jahreshauptversammlung hat Eberl bestätigt, dass man im Winter „unseren“ Raffael holen wollte.

Mal sehen wie es hier im Sommer weitergeht, der ebenfalls heute verkündete Gewinn in Höhe von rund 15 Millionen EUR dürfte den „Fohlen“ einigen Spielraum für Transfers geben.


dewm
29. April 2013 um 21:14  |  163105

Nee von Fremde Federn. Ist dort gleich das erste. Auf YOUTUBE habe ich keine Version gefunden…


dewm
29. April 2013 um 21:16  |  163106

SORRY… 21:14 Uhr war die Antwort an HURDIE…


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:17  |  163107

@raffalic

Ich kenne den Zeitraum des Gladbachers Geschäftsjahres nicht, denke aber, dass nach den Ausgaben im Sommer vom nun verkündeten Gewinn nicht mehr viel übrig blieb.


ubremer
ubremer
29. April 2013 um 21:17  |  163108

@Freddy

„brennend heisser Wüstensand . . . “

gern auch von Dean martin – Memories are made of this

@raffalic,

und Du kannst davon ausgehen, dass der Trainer – @hurdie aufgemerkt – auch im Sommer Raffael nach Gladbach holen will (falls Schalke von der Kaufoption keinen Gebrauch macht)


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:20  |  163109

Sir Henry
29. April 2013 um 21:21  |  163110

@dewm

Hab ich Dir eigentlich erzählt, dass ich am Freitag im Element of Crime Konzert im Lido war?


dewm
29. April 2013 um 21:22  |  163111

@SIR:

JA MANN! Und ich hab DIr bereits intensiv meinen Neid erklärt…

… Auf der Espressomaschine traf sie …


hurdiegerdie
29. April 2013 um 21:23  |  163112

Ich stelle gerade fest, dass ich meine Element of Crime Sammlung updaten muss 😳


Sir Henry
29. April 2013 um 21:23  |  163113

@dewm

Ich wollte es ja nur noch mal erwähnt haben.

War übrigens ein hammerstarkes Konzert…


ubremer
ubremer
29. April 2013 um 21:24  |  163114

Sir,

und da war Freddy dabei ?
🙄


cru
29. April 2013 um 21:24  |  163115

@Exil & @Sir

🙂
Ne, seine Bewegungsabläufe und seine Ballbehandlung!


Sir Henry
29. April 2013 um 21:25  |  163116

Idrissou dürfte schon gar nicht mehr auf dem Platz stehen. Murks.


cru
29. April 2013 um 21:26  |  163117

Ja Mist, schon gleicht Idrissou aus. Na dann bin ich für den Erstligisten. Wenn es nicht 1899 ist.


ubremer
ubremer
29. April 2013 um 21:26  |  163118

Idrissou (16 Tore)

jagt Ronny (17)


Sir Henry
29. April 2013 um 21:26  |  163119

Ist Freddy nicht schon seit geraumer Weile auf Wolke Sieben?


raffalic
29. April 2013 um 21:26  |  163120

Ja, @ubremer, dass dürfte sehr spannend werden, da „unser“ Raffa ja jetzt bei Schalke so langsam Fahrt aufnimmt…

Bekommen wir eigentlich noch einen Nachschlag sofern sich Kiew für die CL qualifiziert (meine das hier mal gelesen zu haben), und wenn ja, wie sieht es diesbezüglich derzeit aus?


hurdiegerdie
29. April 2013 um 21:26  |  163121

ubremer // 29. Apr 2013 um 21:17

Die haben halt neben Hertha einen guten Trainer 😉


dewm
29. April 2013 um 21:27  |  163122

@SIR: Der Abendhimmel ist heute Abend sehr intensiv…

… im Altersheit sitzt einer …


Slaver
29. April 2013 um 21:28  |  163123

TOOR

2:1 Cottbus durch Sanogo!


Sir Henry
29. April 2013 um 21:28  |  163124

Ich lach mich schlapp. Tor für Chozebus.


ubremer
ubremer
29. April 2013 um 21:28  |  163125

Sanogo (13)

jagt Idrissou (16)


cru
29. April 2013 um 21:28  |  163126

Oh, hallo wach, erste gute Aktion Energie und gleich trifft Sanogo …


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:29  |  163127

@raffalic

Es soll wohl jährliche Prämien geben für die Laufzeit des Raffa-Vertrages, wenn Dynamo Kiev die CL-Quali packt.
Letzte Woche waren sie Dritter.


Sir Henry
29. April 2013 um 21:30  |  163128

Sehe gerade, dass Freddy noch lebt. Sorry. 😉

http://www.youtube.com/watch?v=kSYblBKZ75Y


raffalic
29. April 2013 um 21:32  |  163129

Danke, @Exil-Schorfheider! 🙂


dewm
29. April 2013 um 21:32  |  163130

Hallelujah, die Meisen sind da…


Sir Henry
29. April 2013 um 21:34  |  163131

@dewm

Aber Meisen sind doch auch im Winter da. Oder meinst Du Amseln?


raffalic
29. April 2013 um 21:35  |  163132

Alles halb so wild, sofern nicht dieser Freddy zu Besuch kommt….

http://www.youtube.com/watch?v=1Pryd-FFJy8

😡


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:35  |  163133

@raffalic

Gerne! 😉
Mittlerweile sind sie sogar Zweiter.

http://www.weltfussball.de/wettbewerb/ukr-premyer-liga/


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:35  |  163134

@dewm

Inge Meysel?!


dewm
29. April 2013 um 21:37  |  163135

NEE @SIR ich meine Yvonne…

Bin heute etwas wehmütig… Slainte mhath!


dewm
29. April 2013 um 21:38  |  163136

@EXIL:

YVONNE!!!


hurdiegerdie
29. April 2013 um 21:41  |  163137

Yvonne Meisel?


dewm
29. April 2013 um 21:43  |  163138

Ach was Ihr seit doch schon wieder im „Last Christmas…“


Sir Henry
29. April 2013 um 21:43  |  163139

Yvonne Amsel meint er, glaube ich.


fechibaby
29. April 2013 um 21:43  |  163140

Wie es aussieht, will wohl niemand Tabellendritter in Liga 2 werden.
Köln gewinnt nicht ihr Heimspiel und für Lautern sieht es zur Zeit ja auch nicht gut aus in Cottbus.
Für die Relegationsspiele braucht sich der Tabellen 16te der 1. Liga wohl keine Sorgen machen.
Dieses Relegationsspiel gewinnt dieses Mal der Erstligist!


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 21:44  |  163141

Die Mademoiselle?!?


raffalic
29. April 2013 um 21:45  |  163142

Na dann ist Kiew ja auch ohne „unseren“ Raffa auf CL-Kurs, drücken wir ihnen mal die Daumen!


Sir Henry
29. April 2013 um 21:45  |  163143

@fechi

Wart’s ab. Werder ist zurzeit auch mies drauf. Sollte es die noch erwischen…


cru
29. April 2013 um 21:49  |  163144

@Sir
Bremen hat ein eher leichtes Restprogramm, spielen allerdings tatsächlich unterirdisch … dagegen drehen 1899 und Augsburg eher auf. Tippe auf F95 auf Platz 16.


cru
29. April 2013 um 21:51  |  163145

Wer in einem Satz zweimal EHER benutzt ist eher kein Germanist 🙁


hurdiegerdie
29. April 2013 um 21:53  |  163146

Mir ist das ja total egal. Hauptsache Hoffe steigt direkt ab, Augsburg bleibt direkt drin und Düsseldorf verliert gegen Köln die Relegation.

Aber sonst ist es mir egal.


Sir Henry
29. April 2013 um 21:54  |  163147

@cru

Der ist eher Gebrauchsprachler? 😉


cru
29. April 2013 um 21:55  |  163148

Eher ungehobelter Germane …


dewm
29. April 2013 um 21:55  |  163149

Warum reden alle von den FC’s? Wenn die nicht wollen stürmen bald alle 23 Frankfurter FSV-Bengalo-POGO-Fans positv über den heimischen Rasen. Da würden sich dann alle wundern…


Slaver
29. April 2013 um 21:55  |  163150

3:1 Cottbus, sehr schön.


Sir Henry
29. April 2013 um 21:55  |  163151

Die Sorben wieder. Hehe.


jenseits
29. April 2013 um 21:56  |  163152

Juhu, 3:1. Sehr schön.


cru
29. April 2013 um 21:56  |  163153

@hurdie
Genau meine Meinung!

Chosebuz heute im Glück!


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 21:56  |  163154

Es will wohl kein Team freiwillig in die Relegation, ich hoffe ja noch immer auf Köln gegen Düsseldorf – da kann der Geißbock dann kräftig zubeißen.


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 21:57  |  163155

Oder der FSV, dann wird sich vielleicht Mölders mächtig ärgern – er in Liga 2 und sein Ex-Verein in Liga 1.


jenseits
29. April 2013 um 21:58  |  163156

Und ich hoffe noch immer auf den FSV, der dann natürlich gewinnen muss…


dewm
29. April 2013 um 21:59  |  163157

Na klar… Kam sage ich es, haben es gleich noch zwei andere schon immer gewusst…


jenseits
29. April 2013 um 22:00  |  163158

Wieder einmal ein klarer Elfmeter…


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:01  |  163159

Hertha hätte nach dem 29. Spieltag nicht einmal mehr einen Punkt benötigt, wir waren rechnerisch also bereits in Ingolstadt nach dem 1:1 offiziell aufgestiegen.


ft
29. April 2013 um 22:02  |  163160

Also wenn Lautern in die erste Liga wollen, dann müssen se jetzt dass Spiel drehen.
Wenn nicht, dann brauchen se sich nicht zu wundern wenn die Frankfurtler die Reli spielen.


Sir Henry
29. April 2013 um 22:02  |  163161

@Riedel

Der holt den Elfer. Wie konnte man…


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:02  |  163162

@dewm wegen dem FSV:

Nein, nein, die Ehre gebührt Dir ganz allein!


jenseits
29. April 2013 um 22:03  |  163163

Ach, dieses Mal kein Elfmeter!


dewm
29. April 2013 um 22:04  |  163164

@herthabscberlin1892: DANKE!


cru
29. April 2013 um 22:05  |  163165

Naja, wenn Köln in Bochum gewinnt, und die Neururers können jetzt ja nicht alles gewinnen, und der FSV den FCK schlägt, ist erst mal Köln vorn …


dewm
29. April 2013 um 22:07  |  163166

Na na@CRU: Nicht gleich VORN! VORN ist da, wo wir sind!


jenseits
29. April 2013 um 22:08  |  163167

Wow, was für ein Abschluss! 🙂


cru
29. April 2013 um 22:08  |  163168

Ach so ja, stimmt … 🙂


Sir Henry
29. April 2013 um 22:09  |  163169

Jefällt ma.


Sir Henry
29. April 2013 um 22:09  |  163170

Ist der Rechtsbeistand der Lauterer eigentlich ein devil’s advocate?


ft
29. April 2013 um 22:09  |  163171

Wie auch immer. Die K Gruppen scheinen nicht die Nerven zu haben diesen verdammten dritten Platz für sich zu erobern.


cru
29. April 2013 um 22:10  |  163172

Im Stadion in Cottbus wird Atzenmusik gespielt, ist ja lustig …


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:10  |  163173

Als Kölner würde ich mich jetzt aber richtig ärgern! Sie hätten es mit einem gestrigen Sieg aus eigener Kraft schaffen können.


HerthaBarca
29. April 2013 um 22:11  |  163174

Die FCs wollen scheinbar nicht! 😉


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:11  |  163175

Sir Henry // 29. Apr 2013 um 22:09

Brüller! 😉


Sir Henry
29. April 2013 um 22:12  |  163176

@hurdie

Komm, sooo schlecht war der nun auch wieder nicht.


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:14  |  163177

Diese Unentschieden sind für die K’s der Killer.

Darauf muss Hertha nächste Saison auch achten.

Lieber 2 Siege und 3 Niederlagen, als 5 Unentschieden.


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 22:16  |  163178

@Sir

😆

Dann ist der Anstoßkreis im Fritz-Walter-Stadion aber der devil’s circle!


Sir Henry
29. April 2013 um 22:16  |  163179

@hbsc

Deswegen hat Lautern ja heute auch verloren. 😉


Sir Henry
29. April 2013 um 22:17  |  163180

Und die Anhänger pflegen eine Sympathy for the Devil.

Huhu


elaine
29. April 2013 um 22:17  |  163181

@herthabscberlin1892 // 29. Apr 2013 um 22:14

und bitte auch darauf achten

lieber 5 Unentschieden, als 5 Niederlagen 😉


sunny1703
29. April 2013 um 22:17  |  163182

Falko Götz für mich der unsympathischste aller Hertha Trainer. Sportlich okay.

Ich hoffe der FSV Frankfurt schafft jetzt noch Platz 3 und steigt dann auf, das wäre zumindest mal wieder etwas Abwechslung in der 1.Liga! Bundesliga vor 5000 Zuschauern! 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:18  |  163183

Nee im Gegenteil @Sir der war echt gut.
(Wobei ich jetzt nicht auf den Plural Teufel eingehe)


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:19  |  163184

@Sir Henry:

Just in dem Moment, wo ich ENTER gedrückt habe, wußte ich, dass dieser Kommentar kommen muss 🙂

@Elaine:

So sieht es aus 🙂


dewm
29. April 2013 um 22:20  |  163185

@SUNNY: Wer sollen denn die 5.000 sein? Wo sollen die herkommen und wo sollen die sitzen oder stehen? Passen da nicht nur 3.500 ins Stadion? Und ist das nicht immer nur zu einem Drittel gefüllt?


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:21  |  163186

@sunny1703 wegen dem FSV:

Und dann warten wir alle noch geduldig auf Kickers Offenbach.

Dann brennt der Baum in Rhein-Main.


jenseits
29. April 2013 um 22:24  |  163187

Ach was, wenn der FSV in der 1. Liga spielt, kommen da noch zusätzlich ein paar Tausend Frankfurter angekrochen und können sich dann mit der Eintracht die CBA teilen. 😉


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:24  |  163188

Dieses Jahr reichten also 62 Punkte (und höchstwahrscheinlich sogar weniger) für den direkten Aufstieg.


Sir Henry
29. April 2013 um 22:25  |  163189

@hurdie

Stimmt. Wäre das dann der devils‘ advocate?


Traumtänzer
29. April 2013 um 22:25  |  163190

Ui-jui, nerviges Cottbusser Spiel… das wird kein Selbstgänger am letzten Spieltag bei uns und wohl auch wieder ein zäher Abnutzungskampf.

Was mich etwas geschockt hat, war, wie schlecht teilweise Lautern doch spielt. Ich bin ja durchaus öfter mal unzufrieden mit unserer Mannschaft, aber vielleicht sollte man da etwas milder sein.
Cottbus macht aus sechs, sieben Torschüssen vier Tore und steht ansonsten hinten drin. Wahnsinn. Bitter für Lautern und kann man froh sein, dass wir nicht in deren Zwangslage stecken, sondern schon durch sind. Puh. Man stelle sich vor, wir müssten jetzt um den Strohhalm Relegation kämpfen. Klar, würden wir schon tun, aber schön iss was anderes.

Bin ich froh, dass ich – habe ichs schon gesagt? – bereits meine Dauerkarte für die ERSTE LIGA habe! 😉


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:27  |  163191

@Traumtänzer:

„Bin ich froh, dass ich – habe ichs schon gesagt? – bereits meine Dauerkarte für die ERSTE LIGA habe! “

Bitte sage es doch noch einmal – dabei schaue ich mir dann meine drei Exemplare an 🙂


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:28  |  163192

oh oh das klang nicht nett von Baumjohann über Idrissou


Exil-Schorfheider
29. April 2013 um 22:29  |  163193

Traumtänzer
29. April 2013 um 22:29  |  163194

Nur für Dich @herthabscberlin1892

ERSTE LIGA –
HERTHA IST DABEI!
ERSTE LIGA –
HERTHA IST DABEI!

Olé-olé, olé-olé, olé-olé…. 🙂


jenseits
29. April 2013 um 22:30  |  163195

@hurdie

Was hat er gesagt?


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:30  |  163196

Ich hätte es mir sparen können @Sir Henry // 29. Apr 2013 um 22:25

Der Witz war klasse. Trifft meinen Humor. Punkt


dewm
29. April 2013 um 22:33  |  163197

@Exil: Auf diesen Sportplatz sollen 10.000 passen? Dann aber nur mit Rasenfläche…


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:35  |  163198

Der Punkt heute war doch wieder: Hertha dreht ein verlorenes Spiel um, Kaiserslautern eben nicht!
Die haben eben keinen Wagner 😆


Inari
29. April 2013 um 22:35  |  163199

@Kraft: war ein klares Foul, musste der Schiri pfeifen. Wenn ein Spieler ihn an der Stelle mit der Faust eine Backpfeife gibt, würde der Schiri auch Freistoß für ihn pfeifen 😉


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:36  |  163200

@PBohmbach:

Ein DICKES Lob an Hertha BSC.

Meine dreiköpfige Kamilie (zwei Erwachsene und ein Kind) schauen nächstes Jahr 17 Erstligapartien der besten Liga der Welt für durchschnitlich 13,78 Euro – und dazu noch freier Eintritt bei der U23 und BVG inklusive!

Das ist für mich konkurrenzlos – und ganz sicher auch in der kompletten 1. Bundesliga nicht zu unterbieten, das sollte auch einmal kommuniziert werden!


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 22:38  |  163201

@Traumtänzer:

Danke, jetzt kann ich noch besser schlafen!

Gute Nacht an alle Herthanerinnen und Herthaner.


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:39  |  163202

@jenseits:
Baumjohann wurde zu einer Äusserung von Idrissou befragt.

Idrissou soll sinngemäss gesagt haben: “ Bei einigen unserer Spielern fehlen die Eier“
Darauf angsprochen sagte Baumjohann sinngemäss: Der soll halt auch spielen und sich nicht ständig mit Spielern und Schiedsrichtern anlegen (frei assoziiert).


etebeer
29. April 2013 um 22:46  |  163203

@hurdiegerdie // 29. Apr 2013 um 21:53
Ein verständlicher aber kostspieliger Wunsch
der Hertha eine Million € kosten würde.

http://www.fernsehgelder.de/201314.php


jenseits
29. April 2013 um 22:46  |  163204

Ah ja, Danke, @hurdie. Dann war auch schon Idrissou mit seiner Bemerkung nicht sonderlich „mannschaftsdienlich“.


Ursula
29. April 2013 um 22:50  |  163205

„Bin heute etwas wehmütig… Slainte mhath!“

Sei nicht traurig „dewm“, das Leben geht weiter!

Ich habe Nachschub und gute Zutaten aus dem
lauschigen Meisen-Land Limburg an der Lahn
mitgebracht! Nicht nur Meisen auch Meysel,
nicht die Inge, wurden dort kostenlos als Beigabe
in Sachen „Whisky-Verkostung“ geboten….

….Weizen, kristallklar, als „Ergänzug“!! Nach
dem Motto, „macht der Whisky keinen Kreisel,
trink` doch noch ein, zwei, drei Meysel…..

Funktioniert!

Ansonsten der „Abendhimmel ist immer sehr
intensiv“, so intensiv wie der „Beau“, unser
Falko Götz, so wurde er immer „rund um den
Brixplatz“ genannt! Bei „Getränke-Hoffmann“
hatten wir vor Jahren mal einen „Disput“, der
damit endete, dass ihn der Pächter (?) oder
Filialleiter (?) des „Feldes verwies“, weil es dem
„Beau“ gelang, vier oder fünf Kunden, leicht
angesäuselt, richtig massiv zu beleidigen….

….mich natürlich nicht; ich stehe ja bekanntlich
über den Dingen….
Grüße!


Sir Henry
29. April 2013 um 22:52  |  163206

Da liegen jetzt natürlich die Nerven blank. Schön isses schon, wenn man sich die Spiele wie Waldorf & Statler aus der Loge anschauen und dabei ne dicke Lippe riskieren kann.

Das muss man dann auch einfach mal genießen. Das nächste Jahr wird happig genug.


hurdiegerdie
29. April 2013 um 22:54  |  163207

@etebeer
I tend to disagree (mein Spitznahme auf Konferenzen)

Bliebe Augsburg drin, stiege Hertha in der Fernsehgehaltsskala, ginge Bremen runter noch mehr, bei Hoffe weiss ich es nicht.
Meine unrecherchierte aber letztendlich wohl begründete Meinung: In meinem Szenario bekommt Hertha etwa 1-2 Mio mehr, verglichen damit dass DüDo, Fürth und Augsburg abstiege.


etebeer
29. April 2013 um 22:54  |  163208

Stani beißt sich in den Allerwertesten
hat seine Discotruppe
doch den Sprung
auf Platz 3 verpaßt.
Ausgerechnet Cottbus
bringt mit Minimalisten-Fußball
K’lautern nach sieben ungeschlagenen Spielen
eine mehr als bittere Niederlage bei.
Die hochgejubelten Talente
der Pfälzer sind wohl doch noch nicht soweit,
manchmal zählt auch noch Charakter, Erfahrung, Nervenstärke,
Cleverness und Teamgeist.
Die Nerven liegen blank
und es knistert im Team.
Bennos FSV ist ganz nah dran und schleicht sich
an die Etablierten auf leisen Sohlen an.

Eigentlich hat K’lautern das leichteste Restprogramm
eigentlich……………………

http://www.restprogramm.com/restprogramm/liga/Zweite_Liga/


Sir Henry
29. April 2013 um 22:57  |  163209

Rechne ich richtig? Sollte Hertha am Freitag gewinnen, dann ist bei einer Niederlage der Braunschweiger auch die Meisterschaft sicher.


dewm
29. April 2013 um 22:57  |  163210

Na siehste @URSULA… Passt doch eigentlich nicht schlecht zu unserem Verein: Feldverweis bei Getränke Hoffmann… Bodenständig und Unbeugsam. Hatte er ne Palette Schulledosen verlangt, obwohl es die dort schon ein paar Järchen nicht mehr gab?

Slainte mhath! Auf den Abendhimmel, Alter Genießer…


apollinaris
29. April 2013 um 23:04  |  163211

Viel besser war doch. Als Idrissu meinte, „wir sind die dümmste Mannschaft der Liga“ und damit das Spiel gegen Aue meinte ( Kaiserslautern verliert gegen 9 Mann..)
Bei Kahn wars goil, bei Idrissu isses frech. Na ja..wir lieben unseren Franz..


Kamikater
29. April 2013 um 23:05  |  163212

@Sir
Meintest Du den geilen Inzaghi, der den FCB im Europapokal 3 Mal beerdigt hat?

Ein absolutes Vorbild. Scherenschnitt überm Bett…
😆


hurdiegerdie
29. April 2013 um 23:05  |  163213

Getränke Hoffmann, Delmenhorst, Element of Crime? The devils‘ circle schliesst sich.


dewm
29. April 2013 um 23:09  |  163214

Klasse @HURDIE. Wunderbar zusammengefasst. Fehlt nur irgendwie noch der FSV im devils‘ circle…


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 23:13  |  163215

Der erste aktive Spieler aus einem U.S. Big 4 American Sport outet sich:

http://www.nydailynews.com/sports/basketball/jason-collins-nba-center-openly-gay-athlete-major-american-sports-article-1.1330187

Ein Beispiel für die BUNDESLIGA,UEFA, FIFA!


raffalic
29. April 2013 um 23:19  |  163216

Für den nicht ganz unwahrscheinlichen Fall, dass

a)Malle absteigt

und

b)Lasso samt Mutti Schwaben werden,

habe ich hier schon mal unseren Königstransfer gefunden:

http://www.transfermarkt.de/de/giovani-dos-santos/profil/spieler_44674.html

Jetzt aber Licht aus und ab ins Bett… 😉


herthabscberlin1892
29. April 2013 um 23:24  |  163217

etebeer
29. April 2013 um 23:28  |  163218

@hurdiegerdie

Fürth und Düdo stehen hinter Hertha,
Fürth ist schon weg
fehlt nur noch Hoffenheim
oder Augsburg als Absteiger.
Köln und Kaiserslautern haben
in der 5 Jahreswertung
leider mehr Punkte
und wären somit vor Hertha.
Somit ist es egal mit Bremen.
Soweit meine Berechnung.


Traumtänzer
29. April 2013 um 23:28  |  163219

Also, Braunschweig hat noch folgendes Restprogramm:

32. Spieltag: Energie Cottbus (H)
33. Spieltag: St. Pauli (A)
34. Spieltag: FSV Frankfurt (H)

Da kann natürlich schon auch noch was in die Hose gehen (zumal Kumbela ausfällt). Aber wir haben ja in unserem Restprogramm auch noch längst nicht alle Spiele gewonnen:

32. Spieltag: Aue (H)
33. Spieltag: Köln (A)
34. Spieltag: Energie Cottbus (H)

ÄBH sagte im Interview auf HerthaTV was von anzustrebendem Punkterekord bei 75 Punkten. Wäre das ein genereller Rekord in der zweiten Liga oder nur einer für Hertha in der zweiten Liga? Im Idealfall möglich wären ja sogar 78 Punkte. In der letzten Zweitligasaison haben wir es immerhin schon auf 74 Punkte gebracht. Hach, wie schön, Luxusgedankenspielereien… 🙂


pax.klm
29. April 2013 um 23:36  |  163220

apollinaris // 29. Apr 2013 um 19:18

Warst Du dabei?

Wollte Dich nur kurz an die Situation mit dem Fahrradfahrer vor dem Turm erinnern…, vielleicht denkst Du ja dann über den „Schönen“ mal anders!
Weil die „Gangsters“ dürfen alles, die anderen haben Respekt zu haben, sonst setzt es Schläge…
Die Welt ist nicht nur S-W , nein auch grau, es sei denn Du hast den Farbfilm dabei!

Und hier nochmal die Huldigung an die DREI :
http://www.flickr.com/photos/47610198@N07/8694322868/


Traumtänzer
29. April 2013 um 23:44  |  163221

@Heimspiel-Negativrekord
Übrigens hat Greuther Fürth im letzten Bundesligaheimspiel unseren traurigen Rekord „für die längste Serie an nicht gewonnenen Heimspielen in der Bundesliga“ aus der Abstiegssaison 2009/10 eingestellt. Der 33. Spieltag in der ersten Bundesliga hält zudem die Chance bereit, diesen Rekord komplett an Greuther Fürth abzugeben – ein Unentschieden im Spiel „Greuther Fürth – SC Freiburg“ würde ausreichen.

Oder besteht jemand drauf, diesen Rekord unbedingt behalten zu wollen? Ich plädiere ja an dieser Stelle ausnahmsweise für mehr Unauffälligkeit im Rekordbuch… 🙂

(Quelle: Wikipedia)


apollinaris
29. April 2013 um 23:45  |  163222

@pax: es ist ein autorisiertes Interview..? Das darf so nicht gegeben werde. Für mich ein absoluter faux pas und ne Riesensauerei dazu..


dewm
29. April 2013 um 23:52  |  163223

@ETE: Verstehe ich nicht. Ist doch nach Deiner schönen Aufstellung egal, ob einer der FC’s mehr Punkte hat. Sollten die unten bleiben fressen die nur vom schmalen 112er Kuchen. Sollte einer der Beiden mit Werder tauschen, können wir die 8 bzw. 9 Punkte schneller aufholen als die 60 Punkte auf Werder. Wenn wir dann an dem fetten 448er Kuchen fressen. Ideal wäre es natürlich, wenn Werder durch den FSV ersetzt würde. Dann müsste Düsseldorf aber drinnen bleiben… Das wäre nicht so schön fürs Gemüt dafür würden als Ausgleich jedoch unsere Schulden purzeln…


pax.klm
29. April 2013 um 23:58  |  163224

Faux pas vielleicht …, aber Riesensauerei? Kennen wir die Beweggründe und den Vorlauf?
Ich finde das sehr gepuscht und aufgebauscht, soll nicht heißen Falko wäre mein Favorit, aber ich werde Dir mal ein paar Sachen erzählen, bekommste ne andere Sichtweise,…, vielleicht!


etebeer
30. April 2013 um 0:06  |  163225

@dewm 🙂
Das Düdo die Liga hält
genau das war mein Ansatz
zu @hurdiegerdie // 29. Apr 2013 um 21:53
den FSV hatte ich dabei noch garnicht in meiner Berechnung.


apollinaris
30. April 2013 um 0:10  |  163226

Pax. ,was willste mir erzählen? 5 Jahre in einem berliner Flüchtlingsheim mit Familien aus dem Libanon auf engstem Raum zusammen verbracht,,Tag und Nacht. Und drei Jahre in der Flüchtlingshilfe. Denke, ich habe den Realitätscheck schon vor 30 Jahren bestanden. Das Interview ist für einen Fussballtrainer völlig bescheuert und aus Sicht der Boatengs ne offene Beleidigung. Da kommen wir nicht auf Kurs. Wir reden hier von jungen Männern, die Angestellte des Vereins waren? Was gibt es da zu besprechen, pax? : shock:


Freddie1
30. April 2013 um 7:13  |  163231

Jörn Meyn möchte offenbar die Zahl der Beiträge hier im Blog steigern, hat er doch heute in der MoPo einen, wie ich meine, schönen Artikel über einen der „Bloglieblinge“.
Da knirschen die Jackettkronen der Mama.
😉


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 7:25  |  163232

@Freddie1:

Ja, das war damals bei dem anderen „Blogliebling“ (Morales) ähnlich (in den vergangenen Wochen sogar zwei „Leitartikel“, wenn ich micht recht erinnere).


Etebaer
30. April 2013 um 7:33  |  163234

Nettes Interwief mit J-Lu in der BZ:
http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/jos-luhukay-und-sein-goldiges-haendchen-article1673643.html

Ich finde das J-Lu inzwischen bewiesen hat, das er nicht fest eingefahren denkt, sondern dem Spielkontext gerecht wird, mit seinen Ereignissteuernden Anweisungen und Handlungen.

Von daher find ich es zu bescheiden, bezüglich des künftigen Spielsystems, auf die Masse der Vorbilder der Bundesligaklubs zu verweisen und hab das volle Vertrauen darin, das J-Lu auch in der Bundesliga die richtige (jeweils funktionierende) Lösung findet und sich dabei nicht von Mode, sondern dem Erfolgsgedanken, leiten läßt!

😉

PS: Ich hoff Hertha arbeitet schon an der Medien-Strategie der „Aktiven Ruhe“ fürs das kommende Bundesligajahr, wenn alles unter 10x mehr Druck 10x mehr seziert wird.


pax.klm
30. April 2013 um 8:14  |  163235

apollinaris // 30. Apr 2013 um 00:10

Auch noch nach einer geschlafenen Nacht,
mein Rat : Greife lieber zur HB
Dies als Nichtraucher und seit 24 Jahren mit Menschen dieser (Kinder und Jugendliche, wie deren meist nicht auftauchenden Eltern…) arbeitend –> Versuch von Integration im Bildungs- und Erzihungsauftrag: Bin da auch nicht ganz unerfahren…
Darum finde ich solche statments schon äußerst grenzwertig, … Grrrr
Machst Dich zu einem Anwalt ner Sache die auch anders verstanden werden kann, besonders wenn Du Kontakt zu Kollegen hättest die dort unterichtend und erziehend tätig waren.
Sei es drum. Es ging bauch gar nicht um grundsätzliches Verhalten, welches Oft gar nicht mehr zu beschreiben ist, und dedn grundsätzlichen Dialog wie Einwanderung und Asyl und der entsprechenden „Auslebung“…
Sei es drum, ich habe dazu ne völlig andere Meinung
isch gehe jetz Schule, vallah ,…, Alter, und mach nich so hohe Augen….sonst klatsch ich paa…

Irgendwie überhaupt nicht mehr luschtich.


Fnord
30. April 2013 um 8:28  |  163236

@jmeyn schöner Artikel heute. Ich hääte mir noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit für Sami Allagui gewünscht. Neben Ramos, Wagner und Lasso ist er ja eigentlich auch ein Mittelstürmer, bei dem ich hoffe, dass er auch mal diese Position spielen darf und nicht immer auf die Außenbahn muss.

@jmeyn, ubremer, sebastian „Auch dann noch, wenn es für ihn allerbeste Gründe gegeben hätte, das eigene Profis mit knackigen Forderungen zu schärfen.“ Ich glaube nicht, dass Wagner ProfiS schärft…. 😉


Fnord
30. April 2013 um 8:38  |  163237

@etebeer: wenn es nach Dir ginge müsste Bremen in die Relegation gegen den FSV, der gewinnen würde. Hoffenheim, Fürth und Bremen stiegen ab, Hertha, Braunschweig und der FSV auf und Hertha bekäme das nach der jetztigen Tabelle maximal wahrscheinliche Fenrsehgeld. Oder?


frankophot
30. April 2013 um 8:45  |  163238

Ohne jetzt alles gelesen zu haben: Bei der Aktion „hohes Bein + Handspiel“ wäre die Entscheidung „indirekter Freistoss“ für Pauli die richtige gewesen…Das hohe Bein fand ja VOR dem Handspiel statt, d.h. zum Zeitpunkt des Handspiels hätte das Spiel schon unterbrochen sein müssen (auch wenn’s nur ne 10tel sekunde später war…)

Zu Kraft: Ich finde er wird in seinen Rauslaufaktionen und bei hohen Bällen eher schlechter, als besser… da muss er was dran tun, denn in der Buli werden ihm da noch ganz andere Dinger um die Ohren fliegen… Ausserdem sollten endlich mehr seiner Abschläge bei einem Herthaner landen und nicht im Aus oder beim Gegner… ich sehd a über die ganze Saison keine Verbesserung…


wilson
30. April 2013 um 8:53  |  163239

Element of Crime mag ja jeder.


Sir Henry
30. April 2013 um 9:13  |  163240

Nach der Lektüre des heutigen Textes von @jmeyn kam mir spontan der Gedanke, wie JLu wohl mit Typen wie Voro oder Pante umgegangen wäre. Habe da so eine Vorstellung…


wilson
30. April 2013 um 9:18  |  163241

@Sir Henry

Er hätte sie möglicherweise gehätschelt und getätschelt wie er es derzeit mit Ronny tut.


Sir Henry
30. April 2013 um 9:27  |  163242

Möglich, @wilson, möglich.

Wahrscheinlich hätte er Pantelic persönlich Montags bis Mittwochs die Wadenwickel gemacht, um dessen halbwöchentliche Unpässlichkeit zu lindern. So lange, bis der Spieler geheilt gewesen wäre. Dauerhaft.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 9:31  |  163243

@Wagner:

Also „back to back“-Schlagzeilen bzw. Leitartikel mit bzw. über Wagner finde ich bei aller Wertschätzung nun doch etwas übertrieben.

Man könnte ja fast annehemen, dass es eine Hertha BSC-Berliner Morgenpost-Wir protegieren Wagner-Kerstin hat die Nase voll-Lasogga Sommerwechsel-Hertha 5 Millionen Euro reicher-Connection gibt 🙂


wilson
30. April 2013 um 9:43  |  163244

@Sir Henry

Ich unterstelle, dass er dies (Wadenwickel) getan hätte, gab er doch einen Fußballprofi wie Ronny trotz dessen in der jüngeren Vergangenheit fragwürdiger Einstellung zu seinem Beruf auch nicht auf.

Bei allen Gegensätzen (und wie weit bin ich weg, um mir überhaupt eine Meinung leisten zu können) zwischen den Herren Ronny und Pantelic einte sie eine gewisse „Schludrigkeit“ im Umgang mit ihren Möglichkeiten.

Es ist selbstverständlich müßig, darüber zu orakeln.


Traumtänzer
30. April 2013 um 9:51  |  163245

Wagner for president! 🙂

(Leute, was nächste Saison wird – stelle ich mal sehr vielsagend in den Raum – werden wir sehen. Wer weiß, was bis dahin alles passiert, wer bleibt, wer geht, welche und wieviele Verletzungen etc. Neues Spiel, neues Glück gilt da für Lasogga, aber eben auch wieder für Wagner)


Inari
30. April 2013 um 10:01  |  163246

Nochmal zu Iddrisou. Das hier tickert spox im Tages-News-Ticker:

9.47 Uhr: UPDATE Nach der Niederlage gegen Cottbus ist in Kaiserslautern momentan richtig miese Stimmung. Teilzeit-Skandalnudel Mohamadou Idrissou äußert sich bei „Sport1“ folgendermaßen: „Manche Spieler hier haben keine Eier. Ich erkenne meine Mannschaft nicht wieder. Jeder macht, was er will und das schon die ganze Woche über. Wir sind einfach nur dumm, die dümmste Mannschaft der Zweiten Liga. Das haben wir nicht nur heute bestätigt. In Aue haben wir neun gegen elf gespielt und es nicht geschafft, irgendwie den Ball zu halten. Das ist einfach nur scheiße.“

Bild zitiert Idrissou darüber hinaus noch mit einer schwulenfeindlichen Aussage:


Nach dem Schlusspfiff giftet Mo Idrissou (33) Richtung Schiri Wolfgang Stark, weil der ihm schon früh Gelb wegen Meckerns zeigte. Der Lautern-Stürmer bei Sky: „Er hat mir gesagt, meine Körpersprache gefällt ihm nicht. Ich bin doch nicht schwul! Meine Körpersprache ist männlich…“

http://www.bild.de/sport/fussball/fc-kaiserslautern/idrissou-giftet-gegen-schiri-30202316.bild.html


Blauer Montag
30. April 2013 um 10:09  |  163247

Noch 5 Punkte bis zur Zweitligameisterschaft 2013!

Noch 7 Punkte bis zum Zweitligarekord!

Noch 3 Tore für Ronny bis zur Torjägerkanone!
http://www.bundesliga.de/de/liga2/torjaeger/index.php

😀 😀 😀 Auf geht’s !

In der Scorerwertung liegt Ronny bereits 6 Punkte vor Domi Kumbela, 7 Punkte vor Idrissou, sowie 11 Punkte vor Mattuschka, Ramos, Sanogo und Ginczek.


etebeer
30. April 2013 um 10:15  |  163249

@Fnord
Das wäre dann neben der
deftigen Überraschung
die finanziell beste Lösung für Hertha. 🙂
Allen einen schönen Tag
und Grüße aus HH


Plumpe 71
30. April 2013 um 10:20  |  163250

Guten Morgen zusammen,

Mein Spielertyp ist Wagner nicht, dazu ist er mir zu hölzern und stacksig. Bei Lasso habe ich da in den letzten zwei Jahren in technischer Hinsicht eine positivere Entwicklung wahrgenommen, ohne dass er deshalb mein Lieblingsspieler wäre den man immer vor Wagner einwechselt, das hier mal ganz deutlich 🙂

Die Botschaft in der Mopo bedeutet für mich, dass man in der 1. Liga bei dem ohnehin schwierigen Projekt Klassenerhalt Ruhe haben möchte und dazu braucht man solche Spieler wie Wagner. Meine Sorge ist aber die fehlende Durchschlagskraft bei ihm und seine bisherigen Auftritte in der Buli, sportlich für mich also ein Wagnis, im übrigen auch mit dem jungen Lasso, der in der Abstiegssaison auch geschwächelt hat. Lasso auf Dauer in die Reservistenrolle drängen, das birgt Konfliktpotenzial.. wenn nicht der Spieler selbst, dann eben seine Mama, insofern könnte ich eine Trennung für beide Seiten verstehen.. ist wahrscheinlich das Beste, oder spielen wir in der 1. Liga doch ab und an mal mit nem 4-4-2 ? Dann wäre ein Verbleib von Lasso nicht so verkehrt und ich würde ihn neben Ramos als 2. Spitze sehen.


Blauer Montag
30. April 2013 um 10:22  |  163251

Ob die Pizza von Wagner,
oder die Lasagne von Kerstin –
nur eins ist wichtig:
ins Eckige das Runde
muss rein.


Plumpe 71
30. April 2013 um 10:26  |  163252

Das Interview von Idrissou hab ich gestern bei Sky auch gesehen und war schon überrascht über soviel Klartext.. bei Lautern liegen die Nerven blank, dazu noch Idrissou unplugged.. herrlich 🙂

Ob Stark, was die Körpersprache angeht, so der richtige Überbringer der Botschaft ist , na ich weiß ja nicht.. da soll er mal bei sich selbst anfangen. Seine Spielleitung gestern fand ich soweit okay, ließ anfänglich viel laufen und sparte sich die gelben Karten für später, den Elfer für Lautern hab ich etwas anders gesehen und hätte den wohl eher nicht gegeben. Die anschließende Schwalbe von Bunjaku toppt ja fast die legendäre von Andy Möller 🙂


Slaver
30. April 2013 um 10:38  |  163253

Idrissou ist halt einfach kein Teamplayer und sicherlich auch nicht die Intelligenzbestie unter den Profifußballern.

Die Aussage, dass seine Mitspieler keine Einer haben und das man das daran sieht, wie schlecht Lautern zuletzt gespielt hat, ist ja ziemlicher Blödsinn, da er ja selber ach zu jenem Team gehört, dass es zuletzt so verbockt hat. Sich da selbst von jeglicher Kritik auszunehmen und alles den Mitspielern in die Schuhe zu schieben, naja. Unter Luhukay hätte so eine Aussage sicherlich Konsequenzen. Bei Foda bin ich mir da nicht so sicher.

Der Dialog mit Stark (so sehr ich ihn auch nicht abkann) geht mal gar nicht. Ist ja letztlich eine Schiedsrichterbeleidigung. Dazu auch noch auf so eine homophobe Art und Weise. Das wird beim DFB sicher nicht gut ankommen. Wird mich nicht wundern, wenn es nachträglich dafür noch ne Sperre für Idrissou gibt.


fechibaby
30. April 2013 um 10:39  |  163254

@Hertha U23 – Union U23
Wie ich ja bereits geschrieben habe, findet dieses Spiel am 2.5., um 19:00 Uhr, im Jahnsportpark statt.
Mit dem Auto sollte man dort besser nicht hinfahren, da in der Max-Schmeling-Halle um 19:30 Uhr das dritte Endspiel der Volleyballer stattfindet.
Parkplätze sind dann garantiert Mangelware!


Dan
30. April 2013 um 10:48  |  163255

Plumpe 71 // 30. Apr 2013 um 10:20

Guten Morgen zusammen,

Mein Spielertyp ist Wagner nicht, dazu ist er mir zu hölzern und stacksig.

Dann kann doch Lasoggo auch nicht Dein Spieltyp sein oder Du hast den noch nie laufen gesehen.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 10:50  |  163256

@Plumpe 71 // 30. Apr 2013 um 10:20:

Tolle Zusammenfassung aller Aspekte (meine Rede : ) – nur, dass Lasogga einer meiner Lieblingsspieler ist und ich finde, dass er seine Bundesligatauglichkeit doch schon schon bewiesen hat.


apollinaris
30. April 2013 um 10:53  |  163257

Mensch, pax, wovon redest du nur?. Wir reden hier nicht von einer Aktion in der Rüttli- Schule, (dessen Berater übrigens in den 5 Jahren mein direkter Arbeitskollege war ( Dr Achmed -Al Saadi). Vielmehr reden wir von einem Focus-Interview eines Hertha-Trainers, der über die Familienverhältnise seiner Profis räsonnierte. Wenn das einer mit dem Effenberg gemacht hätte, was denkst du, wäre passiert? Trenne mal das bitte ganz schnell, sonst reden wir weiterhin völlig aneinander vorbei 😉


scorerking
30. April 2013 um 10:55  |  163258

@HBSC1892
Moin, Moin, also darauf wäre ich insbesondere nach dem letzten Blogthema gar nicht gekommen… 😉


apollinaris
30. April 2013 um 10:59  |  163259

@slaver: Kahn hatte mehrfach nahezu identische Interviews gegeben…das gehört einfach kurz nach einer Niederlage dazu..und nach dem Aue- Aua- Spiel…


Bolly
30. April 2013 um 11:04  |  163260

Moin

Wagner Artikel MoPo Super gemacht!
Genau auf den Punkt.

In der heutigen Fußballwelt sind Geschlossenheit, Teamgeist & Zusammenhalt wichtige Punkte. Vor allem auch dann, wenn es mal nicht so gut läuft.
Wir werden sehen in Liga 1 – wie weit wir schon sind.

In den letzten BL Zeiten war es für mich sehr auffällig, das zum Teil, nicht die fußballerisch schlechteren Mannschaften abgestiegen sind, sondern die Teams, die Ihre Situation einfach nicht gut händeln konnten.
Ich bin sehr gespannt, ob wir aus der Vergangenheit viel gelernt haben.

Was für für ein Tag-Sonne Pur – ich hoffe, wir denken alle heute ein wenig Schwarz-Gelb ausnahmsweise 😉

Einen schönen Kampftag Euch 🙂

http://www.wetter-hildesheim.de/daten/Wetter%201%20Mai%202013.png


Blauer Montag
30. April 2013 um 11:04  |  163261

@herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 10:50
Vergiss es doch bitte.
Luhukay stellt nicht nach Statistik auf.

Als du vor ein oder zwei Jahren die Bundesligatauglichkeit 🙄 von Lasogga im Berliner Olympiastadion bewundern durftest, war Luhukay hier noch gar nicht Trainer.

Die gestrige Aussage von PBohmbach über die Auffassung von TR Luhukay fand ich schlussendlich vollkommen ausreichend zu diesem Thema.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 11:11  |  163262

@scorerking:

Ich bin da aber mißverstanden worden 🙂

Aber ich will das jetzt nicht weiter ausführen (Jubel allerseits), da für mich der Abgang von Lasogga immer Sommer feststeht.

Grund:

Hertha wird nahezu immer mit einem Stürmer spielen, und das wird auf Dauer Lasogga nicht reichen zumal „In der Rückrunde brachte er zumeist nicht Lasogga sondern Wagner als erste Alternative zu Ramos“ (Zitat Berliner Morgenpost vom 30.04.2013).


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 11:18  |  163263

@Blauer Montag:

„Vergiss es doch bitte.“

Ich weiss jetzt nicht genau, was ich vergessen soll?

„Luhukay stellt nicht nach Statistik auf.“

Ist doch o.k. – oder sollte er?

„Als du vor ein oder zwei Jahren die Bundesligatauglichkeit von Lasogga im Berliner Olympiastadion bewundern durftest, war Luhukay hier noch gar nicht Trainer.“

Das ist korrekt, und?


apollinaris
30. April 2013 um 11:19  |  163264

Noch mal OT fü @pax: noch etwas, ich war völlig ruhig, übrigens..Wenn ich mich zu einem Anwalt machte, dann zu dem von jungen Männern, deren Familiegeschichte in die Öffentlichkeit getragen wurde, mit einem subtext, der die eigene Mutter bloss stellte ( freundlich ausgedrückt). Du machst daraus seltsamerweise eine völlig andere, sarrazinische (?) Geschichte. Darüber könnte ich mich schon viel eher aufregen..was hatte das mit der Herkunft „dieser“ Leute zu tun..oder mit deinen erziehenden Kollegen?? Ich denke, du solltest das Götz- Interview mal so lesen, als ginge es um dich und deine Familie..dann verstehst du, warum das ein Trainer so nicht machen darf…


scorerking
30. April 2013 um 11:26  |  163265

Nach Statistik aufstellen, bzw. nach Erfolgen aufstellen, hieße aber, dass es eine Einsatzgarantie für Ronny, ÄBH und Wagner geben müsste (Welt- und Europameister).
Ich genieße momentan die Phase, wo wir über diesen Luxus diskutieren können und unsere Ergebnisse stimmen.
Natürlich wird gerade jetzt auch die mannschaftliche Geschlossenheit und der Teamgeist gelobt. Das ist in den Zeiten des Erfolges auch sehr leicht.
Interessant wird es erst werden, wenn eventuell in der neuen Saison eine Niederlagenserie hereinbrechen sollte und die Abstiegsgefahr ein permanenter Begleiter sein würde.
Ich befürchte, dass dann in der Medienstadt Berlin die Stimmung ganz schnell kippen würde und alles bis dahin erreichte in Frage gestellt würde.
Wenn ich mir etwas wünschen könnte, dann wären es in solch einer Situation Bedingungen wie in Freiburg nach dem Cissé-Wechsel zur Halbserie vor wenigen Jahren.


Chuk
30. April 2013 um 11:31  |  163266

herthabscberlin1892
30. April 2013 um 11:31  |  163267

@scorerking:

Deine Beiträge sind klasse, Du triffst es wieder genau auf den Punkt.

Sollte so eine wie von Dir beschreibene Phase eintreten und Luhukay es trotzdem schaffen, die Mannschaft, die Medien und die Fans auf seiner Seite bzw. ruhig zu halten, dann verdient er wirklich ein Denkmal.


Bolly
30. April 2013 um 11:32  |  163268

@herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 11:11

„Aber ich will das jetzt nicht weiter ausführen (Jubel allerseits)“

Du machst es ja trotzdem, ich kann Dich gut ab, das weißt Du, aber mehr wollte, glaube ich @BM nicht sagen.Punkt!

„That ship has sailed“

Schönen 1.Mai Dir & Deiner Familie @hertha1892


etebeer
30. April 2013 um 11:33  |  163269

ein interessanter Bericht von @Jörn Meyn

Lasso ist einer der durch
seine Körpersprache die Fans anspricht.
Wenn er eingewechselt wird
habe ich den Eindruck
die Fan-Kurve gibt nochmal
10% mehr an Emotion.
Bei Wagner ist das anders
und bei seinem Siegtreffer
kam nicht nur die pure Freude
somdern auch
eine gewisse Portion
Frustentladung zum Vorschein.
(mein pers.Eindruck)
Bei Erfolg und gewonnenden Spielen
mag vieles zu ertragen sein.
In der Bundesliga geht das aber nicht so weiter,
da wird es Niederlagen geben
und erst dann wird man sehen
was der immer und immer wieder
beschworende Teamgeist wert ist.

Lasogga wird es schwer haben
wenn er dann bei Hertha bleibt
und benötigen wir diesen Spielertyp
wenn wir nur mit einer Spitze spielen?
Ganz klares JA!
Aber Ramos hat sich auch weiter entwickelt
was der unterwegs ist
die ZK annimmt, presst,
Bälle erobert
und auch aus dem Mittelefeld
die Bälle verteilt
diesen Radius hat Lasogga noch nicht.
Lasogga der Bullige
der gebracht wird wenn
wir die Brechstange rausholen müssen
oder Wagner
der Mannschaftsdienliche?

Was wird mit Allagui?
Für mich zur neuen Saison
die schwierigste Personalie.

Wir werden es erleben wie JL die Spieler durch die neue Saison moderiert und hoffe auch für Lasogga das die Karten
in der Bundesliga
auch für ihn neu gemischt werden
und Alle bei Null anfangen.


scorerking
30. April 2013 um 11:34  |  163270

@fechi
Es gibt das wilde Gerücht, dass P. Ebert bei Dortmund im Gespräch sein könnte…


Plumpe 71
30. April 2013 um 11:38  |  163271

Dan // 30. Apr 2013 um 10:48

Dann kann doch Lasoggo auch nicht Dein Spieltyp sein oder Du hast den noch nie laufen gesehen.

Morgen @Dan :-),

Ein filigraner und spielender Stürmer ist Lasso wohl nicht. In seiner Anfangszeit nach Friend habe ich ihn ähnlich “ tapsig “ gesehen und meine nun zumindest ne leichte Verbesserung in der Ballan- und mitnahme und in der Ballbehandlung zu erkennen.
Da landen mir bei Wagner grade im direkten Spiel, was das klatschen angeht, noch zu viele Bälle beim Gegner, sicher immer auch subjektiv und ich will mich ja nicht an einzelnen Spielszenen und speziell an Wagner abarbeiten, aber mir kommen da nächste Saison schon Zweifel, was das Offensivspiel anbelangt.

herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 10:50

@Plumpe 71 // 30. Apr 2013 um 10:20:

Tolle Zusammenfassung aller Aspekte (meine Rede : ) – nur, dass Lasogga einer meiner Lieblingsspieler ist und ich finde, dass er seine Bundesligatauglichkeit doch schon schon bewiesen hat.

Lasso ist wohl von vielen der Liebling :-), wohl auch von meiner Frau. Ihr muss ich jetzt wohl schonend und in kleinen verträglichen Portionen beibringen, dass er wohl eher woanders sein Glück sucht.
Ebenso richtig, wie ich den Raffa Weggang letzlich fand, tut schon weh ihn woanders aufblühen zu sehen und bei uns wird Fußball nur noch gearbeitet.
Aber das wird ja in der nächsten Saison besser, da läuft der Ball in Liga 1 mit den Räumen und den Gegnern ganz anders, zumindest versuche ich das mal zu glauben.
Überzeugt bin ich von der Weiterentwicklung des Teams noch nicht. Charakter und Mentalität hat Luhu erfolgreich eingeimpft, Respekt dafür in so kurzer Zeit.. aber das Spiel krampft eben noch immer und ist oftmals nicht schön anzusehen.


scorerking
30. April 2013 um 11:41  |  163272

…und Dieter Timme (wer kennt ihn noch?) heuert bei Babelsberg an (kein Gerücht)

Quelle: transfermarkt.de

Gut, dass es mal eine Mittagspause gibt 🙂


st1age
30. April 2013 um 11:51  |  163273

Meine Restprogramm.com-Tabelle

Mal sehen ob es auch so kommt 😀
Pl. Team Tore Diff. Pu.
1 Hertha BSC 64:27 +37 76
2 E. Braunschweig 53:31 +22 69
3 FSV Frankfurt 55:40 +15 59
4 1. FC Kaiserslautern 52:33 +19 58
5 1. FC Köln 43:32 +11 58
6 Union Berlin 51:47 +4 50
7 1860 München 37:32 +5 48
8 Energie Cottbus 41:39 +2 47
9 SC Paderborn 44:43 +1 44
10 VfR Aalen 38:40 -2 41
11 FC Ingolstadt 37:41 -4 41
12 MSV Duisburg 36:49 -13 41
13 Erzgebirge Aue 40:46 -6 38
14 FC St. Pauli 39:49 -10 37
15 VfL Bochum 39:53 -14 35
16 Dynamo Dresden 34:48 -14 35
17 SV Sandhausen 38:66 -28 24
18 Jahn Regensburg 37:62 -25 22


Traumtänzer
30. April 2013 um 11:51  |  163274

@scorerking // 30. Apr 2013 um 11:26

An den Umfeld-Bedingungen müssen wir als Fans aber mitarbeiten! Und wenn die Medien bei ’ner Negativphase wieder „frei drehen“ (mit dem Totschlagargument „wir müssen doch drüber berichten“) ist es auch unsere Aufgabe, kritisch zu bleiben und sich nicht auch einfach nur dem lustvollen Negativmoment hinzugeben, weil ja eh „alles Sch…, Deine Elli!“


cameo
30. April 2013 um 11:58  |  163275

Überschrift: „Kraft ärgert sich über den Schiedsrichter“

Idrissou auch…
http://www.spiegel.de/sport/fussball/2-fussball-bundesliga-kaiserslauterns-idrissou-droht-sperre-a-897362.html


scorerking
30. April 2013 um 12:04  |  163276

@Traumtänzer
Das ist vollkommen richtig, daher habe ich es als (vermutlich unerfüllbaren) Wunsch formuliert.
Freiburg und Berlin sind ja nun auch wirklich nicht vergleichbar, doch für das Erreichen des einen oder anderen Zieles mögen die Rahmenbedingungen im Schwarzwald etwas angenehmer sein.
Zumindest haben wir hier im Blog die Möglichkeit, im Negativfall „Ruhe zu bewahren“ und sachlich in konstruktiver Art und Weise zu analysieren.
Dumm nur, dass ich daran nicht so glauben mag…
Ich hoffe, dass JLu es schafft, die Mannschaft nicht nur in der nächsten Saison vor einem mannschaftsinternen Bruch zu bewahren. Denn dieser war in meinen Augen jeweils verantwortlich für die beiden „Betriebsunfälle“.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:05  |  163277

@Bolly:

Das ist sehr nett von Dir, auch Dir bzw. Euch einen schönen freien Tag!

Generell möchte aber noch hinzufügen, dass es mir erscheint, als ob nicht nur die Fahne von Hertha BSC mit dem Wind wehr, sondern auch ein bißchen die Meinungen.

Vor der Saison wird der Kauf eines Stürmers aufgrund dessen Qualität von den meisten hier vehement abgelehnt (von mir übrigens nicht).

Dann kehrt der Erfolg der Mannschaft ein, der Trainer gibt diesem Stürmer vorwiegend als 2. Stürmer den Vorzug und da der Trainer ja fast schon als „Guru“ angegesehen wird ist die Meinung nun ganz anders.

Und am liebsten würde man hier vorwiegend den (augenscheinlich) ehemaligen Fan-Liebling gegen gutes Geld abgeben, weil er es gewagt, sich mit einem anderen Verein zu unterhalten.

Wenn dieser Eindruck stimmt, wäre das sehr schade und mir auch zu einfach.

Eines muss ganz klar sein:

Hertha-Fans dürfen auch – unabhängig, um welche Personen es sich bei den Diskussionen handelt – andere Auffassungen als der Trainer, als der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und als der Journalisten haben.

Und sie dürfen diese Auffassungen genauso oft wiederholen, wie die Presse mit den auffällig sich wiederholenden Lobeshymnen à la Morales und Wagner.


Blauer Montag
30. April 2013 um 12:07  |  163278

Ihr könnt ja noch mal nachlesen, wie das damals war, als die Stimmung gegen den TR Götz kippte.
„ubremer // 29. Apr 2013 um 20:12

@Götz-Interview

die Auswirkungen des Fokus-Interviews in Berlin und bei Hertha waren damals in der Morgenpost zu lesen – hier http://m.morgenpost.de/printarchiv/sport/article190615/Entscheidende-Wochen-fuer-Falko-Goetz.html
Das war am 17. März 2007.“

Ich möchte solche Diskussionen bis zum 30.6.2014 möglichst nicht führen müssen. Bis dahin ist es mir auch völlig schnurz, ob Ramos, Allagui, Mukhtar, Lasogga, Sahar, Wagner oder XY die Tore für HERTHA schießt. Hauptsache ist: „ÜBERM STRICH!“


L.Horr
30. April 2013 um 12:11  |  163279

…. Warum werden von den Fans eigentlich fast alle ehemaligen Herthaner in der Nachbetrachtung so negativ/abfällig bewertet ?

Marcellinho , Rekdal , Beer und Sverrisson mal uneingeschrenkt davon ausgenommen .

PS: Respekt FSV Frankfurt ! Holen die Samstag nur einen Punkt in Lautern , dann traue ich denen die Relegationsspiele zu.

LG


Blauer Montag
30. April 2013 um 12:13  |  163280

Wenn dir die Inhalte der Presse nicht gefallen,
@herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 12:05 Uhr, dann verwende die Zeitung doch
a) zum Einwickeln von Küchenabfällen,
b) zum Abdecken deiner Möbel beim Renovieren,
c) zum Einpacken von Geschirr vor dem Umzug
… to be continued …

Nichts ist älter als die Zeitung von gestern und ihre vermeintlichen Lobeshymnen.


Exil-Schorfheider
30. April 2013 um 12:26  |  163281

@jmeyn

Schöner Artikel in der heutigen MoPo!
Die wichtigste Aussage für mich:

“ „Man hat immer Spieler, die von den Medien oder den Fans besser gesehen werden“, sagt der Niederländer. „Aber ich entscheide nach Trainingseindrücken.“ Und da hat Wagner die Nase vor .“

Finde ich absolut klasse!


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:28  |  163282

@L.Horr:

Du hat Vithaya Laohakul vergessen 🙂


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:30  |  163283

@Blauer Montag:

„verwende die Zeitung doch

a) zum Einwickeln von Küchenabfällen,
b) zum Abdecken deiner Möbel beim Renovieren,
c) zum Einpacken von Geschirr vor dem Umzug“

NIEMALS, das sind Zeitdokumente!


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:31  |  163284

Gibt es schon einen „Jos Luhukay“-Gebetsteppich im Fanshop? 🙂


Blauer Montag
30. April 2013 um 12:38  |  163285

@herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 12:31 Uhr.

Hereinspaziert, hereinspaziert – immer rin in die Fettnäpfchen. 😈 🙁


rollywood
30. April 2013 um 12:38  |  163286

nein aber eine pml gebetsmühle


apollinaris
30. April 2013 um 12:39  |  163287

@hertha: wer verbietet es denn? Es wird genauso akzeptiert, wie wiederkehrende Morales- Verfluchungen…Die Frage,die sich mir stellt: warum soll ich jeden atag in das gleiche Hamsterrad einsteigen??


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:39  |  163288

@Blauer Montag:

Was ist denn mit Dir los?


kraule
30. April 2013 um 12:41  |  163289

Yussuf Poulsen
Ein Thema?


Traumtänzer
30. April 2013 um 12:47  |  163290

@Scorerking
Wenn eines ganz SICHER ist, dann, dass es bei einer Negativphase auch hier im Blog NICHT ruhig bleiben wird!!! Dann werden sich genau diejenigen melden, die sich bislang zurückhalten, die dann aber zu dem Zeitpunkt gewaltige akute Frustkugeln schieben. Dann werden wir auch wieder Hoeneß- (ich füge mal sicherheitshalber „Dieter“ hinzu), Favre- und vor allem Preetz-/Gegenbauer-Diskussionen bis zum Exzess führen. Da kommt dann zu der Gelegenheit alles an die Oberfläche, was ohnehin schon immer mal „raus“ sollte. Die Medien spielen da dann natürlich gerne mit, weil: „Reize setzen“ in Negativphasen ist natürlich einfacher (und ggf. verkaufsfördernder) als andauernd über die „schöne heile Welt“ zu berichten. Da kommt dann einfach Vieles zusammen, was mich jetzt schon wieder nur beim Drübernachdenken nervt und das, obwohl es noch überhaupt nicht anliegt.

Wichtig wird dann natürlich auch sein, ob es dem Verein dann im Fall der Fälle besser gelingt, das auch gut zu moderieren. Keine Frage.

Und klar: Am Allerbesten wäre es, wenn es gar keine Negativphase mehr gibt bei Hertha BSC. 🙂


ubremer
ubremer
30. April 2013 um 12:48  |  163291

@hbsc1892

Gibt es schon einen “Jos Luhukay”-Gebetsteppich im Fanshop?

Jau.
Inschrift:
Es ist niemandem verboten, seinen Kopf hochzunehmen und über den eigenen Vorgarten hinauszuschauen.

😉


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:51  |  163292

@apolinaris:

Niemand, aber Kommentare à la „Nun gib doch ‚mal Ruhe – @ubremer hat es Dir doch erklärt“ oder „sechs Leute hier sind anderer Meinung als du, also laß‘ es gut sein“, „du hast also mehr Ahnung als Luhukay“ (frei zitiert) gehen für mich genau in diese Richtung.

Und bezüglich des Hamsterrades muss ich Dich dann fragen, warum die Presse dann in dieses steigt.

Für mich ist es bemerkenswert, wie punktgenau die doch schon fast überschwenglich positiven Artikel über Morales (nach durchweg durchschnittlichen oder – wie viele formulieren – soliden Spielen), Allagui (Tor-Eigentorschütze mit vielen vergebenen Chancen) und Wagner (1 Tor eine Woche nach einem schwachen Spiel gegen Sandhausen) platziert werden.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:54  |  163293

@ubremer:

Dann brauche ich ihn ja nicht, weil ich nicht bete und mein Kopf deshalb auch immer oben ist 🙂


Freddie1
30. April 2013 um 12:56  |  163294

Na dann haste aber Silber im Blick.
😉


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:57  |  163295

@Traumtänzer:

„Wenn eines ganz SICHER ist, dann, dass es bei einer Negativphase auch hier im Blog NICHT ruhig bleiben wird!!! “

Viel wichtiger ist es, dass auch in einer Positivphase hier nicht alles zwangsläufig ruhig bleibt, denn Stillstand ist Rückschritt.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 12:58  |  163296

@Freddie1:

Nee, nicht ‚mal Gold im Zahn 🙂


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:02  |  163297

So, allen hier einen schönen Maifeiertag!

Ich wollte ja eigentlich mit meinem Sohn zum Hertha-Training, um Autogramme von Morales, Allagui und Wagner zu holen (war ein Scherz, bitte nicht gleich wieder meckern! – die habe ich ja dankenswerter schon!), aber es ist ja leider Geheimtraining.


Freddie1
30. April 2013 um 13:02  |  163298

@hbsc

Ein letztes Mal, weil ich auf diesesHamsterrad keine Lust habe.
Du hattest mich im Vorfred aufgefordert @ub wegen des eventuellen Weggang Lassos zu befragen.
Darauf hin schrieb ich, dass dies bereits durch @ub beantwortet sei.
Er Tat es explizite noch mal für dich. @pbohmbach hat dir auch widersprochen. Personen, die dicht am Geschehen dran sind.
Und wenn du dann immer noch auf deine Sichtweise bestehst, obwohl diverse andere Bloger hier dich darauf hinweisen, ist dass schon ein wenig starrsinnig.


Exil-Schorfheider
30. April 2013 um 13:03  |  163299

herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 12:51

Die Antwort von @PBohmbach an Dich hast Du aber schon wahrgenommen, oder?


Tunnfish
30. April 2013 um 13:05  |  163300

@herthabsc1892

Neben den Leuten die dem Tenor von Artikeln zu stimmen ,soll es Menschen geben die Zeitungsartikel lesen, obwohl sie vorher schon wissen, dass sie nach dem Lesen des Artikels ihre vorgefasste Meinung nicht ändern werden.

Manchmal um die Argumente der Gegenseite zu hören und darüber zu lächeln,
manchmal um sich angewidert abzuwenden
und manchmal um sich einfach nur mal wieder so richtig schön aufzuregen und in den Gegenargumenten die elementare Bestätigung seiner eigenen Sichtweise zu suchen.

Wenn ein Jounalist mitbekommt, dass eine Person ambivalent gesehen wird, die bisher nicht so sehr im Fokus stand, wäre er wohl ein schlechter (Verlags) Mitarbeiter wenn er nicht genau dieses Thema aufgreifen würde.


Blauer Montag
30. April 2013 um 13:07  |  163301

Spiritus @freddie1?
Hieß er nicht „Spiritus rector“? 😕


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:07  |  163302

Freddie1:

Danke für den Hinweis, von mir war das auch nicht wegen der Information von@ub, was im Winter zwischen Lasogga und Stuttgart gelaufen ist, gemeint (dafür habe ich mich auch bedankt).

Den Kommentar von @PBohmbach habe ich gar nicht gelesen, hoffentlich finde ich ihn noch, vielleicht kannst Du mir ja mitteilen, wann das war.

Und sei mir nicht böse, aber Fussball ist Hamsterrad pur, denn Woche für Woche diskutieren unzählige Menschen weltweit die immer wiederkehrenden Fussballthemen Wieso, Weshalb & Warum.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:12  |  163303

@Tunnfish:

„Wenn ein Jounalist mitbekommt, dass eine Person ambivalent gesehen wird, die bisher nicht so sehr im Fokus stand, wäre er wohl ein schlechter (Verlags) Mitarbeiter wenn er nicht genau dieses Thema aufgreifen würde.“

Auf der einen Seite ist das super, weil man als Immer Hertha-Blogger vielleicht für sich in Anspruch nehmen kann, den oder anderen Artikel bzw. Thematik mit angestoßen zu haben.

Sollte es so sein, wüsste aber die Leser (die große Mehrheit, die hier nicht unterwegs ist), gar nichts von einer Ambivalenz.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:14  |  163304

@Exil-Schorfheider:

Nein, leider nicht – ich weiß leider nicht, wann das war.


Exil-Schorfheider
30. April 2013 um 13:15  |  163305

herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 13:14

Schau in den „Nach dem Spiel“-Fred rein!


st1age
30. April 2013 um 13:17  |  163306

@UBremer mal etwas OT: Ich habe überlegt, ob es irgendwie möglich ist eine Formatierungsleiste für die Kommentare einzufügen, sodass man seine Texte entsprechend formatieren kann, ohne die ganzen Formatierungsregeln zu kennen?


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:17  |  163307

@Exil-Schorfheider:

Super, vielen Dank – ich suche heute Abend danach, muss jetzt los.


30. April 2013 um 13:19  |  163308

Jos knows 😉

Schön, wenn er bestätigt, was hier diskutiert wird.
Ich finde das schon mal ziemlich klasse, wenn einer strikt nach Trainingsleistung aufstellt…..tolle Sache

Mal schauen wie das in der Bundesliga läuft


30. April 2013 um 13:21  |  163309

@st1age

Das hatte ich auch schon mal angemerkt….muss nciht viel sein

Fett, unterstrichen und eine vernünftige Zitierfunktion wären völlig ausreichend.


Blauer Montag
30. April 2013 um 13:22  |  163310

Trainingstermine Profis
Di., 30.04.2013 trainingsfrei
Mi., 01.05.2013 Training (nicht öffentlich)
Do., 02.05.2013 Training (nicht öffentlich)
Fr., 03.05.2013, 18:00 Uhr Hertha BSC – Erzgebirge Aue
Sa., 04.05.2013, 10:00 Uhr Training
So., 05.05.2013 trainingsfrei

http://www.herthabsc.de/de/teams/trainingszeiten/page/151–151–.html

🙄 🙄 🙄


hurdiegerdie
30. April 2013 um 13:25  |  163311

Danke @etebeer // 29. Apr 2013 um 23:28


Sir Henry
30. April 2013 um 13:28  |  163312

Also ich fand den Kommentar von hbsc um 12:31 ziemlich witzig. 🙂


Tunnfish
30. April 2013 um 13:29  |  163313

@hbsc
Hier im Blog erlebst Du einen Querschnitt der Fans von Hertha und derer Meinungen.
(Zumindest von denen die des Lesens und Schreibens mächtig sind und darüber hinaus in der Lage sich – in der Regel- an die grundlegenden Benimmregeln zu halten)

Es ist also davon auszugehen, das eine einzelne Meinung hier geäußert , unter den Fans nicht isoliert ist, sondern die Meinung einer größeren Gruppe abbildet.

Ich glaube zudem, dass die Mitarbeiter der Morgenpost Ihre Ohren und Augen auch noch in anderen Himmelsrichtungen verstreut haben….(-hab ich das grad geschrieben?-) und eine Nase (-na wenigstens die ist noch da-) für interessante Themen besitzen.


Tunnfish
30. April 2013 um 13:34  |  163314

@ SirHenry

Also ich fand den Kommentar von hbsc um 12:31 ziemlich witzig.

Die Replik von @Rollywood war aber ein paar Klassen besser.

rollywood // 30. Apr 2013 um 12:38

nein aber eine pml gebetsmühle


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:36  |  163315

Tunnfish:

„Es ist also davon auszugehen, das eine einzelne Meinung hier geäußert , unter den Fans nicht isoliert ist, sondern die Meinung einer größeren Gruppe abbildet.“

Dafür habe ich aber ganz aktuell ganz schön „einstecken“ müssen 🙂

Und die Fähigkeit des Lesens und Schreibens und des Benehmens wolltest Du mir mit Deinem dezenten Hinweis ganz sich nicht absprechen.


Tunnfish
30. April 2013 um 13:39  |  163316

@backs + St1age

Wer hier Veränderungen technischer Art auf der Immerhertha-Blog Seite erleben möchte, sollte täglich mindestens 1x auf das Werbebanner der Seite klicken.

Die Seite wird von der Morgenpost bezahlt und scheint finanziell eher ein Zuschußgeschäft (nackte Zahlen).
Ubremer hat oft genug geäußert, dass es nicht selbstverständlich ist, dass es den Blog überhaupt gibt, geschweige denn immer noch.

Da Ubremer selbst die technischen Dinge scheinbar nicht implemtieren kann (man muss ja nicht alles können) sind Veränderungen, die mit Zeit und Kosten verbunden sind, nur dann möglich, wenn die Seite genügend Geld über KLICKS einspielt.

Wenn nicht bleibt wahrscheinlich alles so wie es ist. Aber das ist ja auch nicht das Schlechteste!


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 13:40  |  163317

@Sir Henry:

Typisch @Tunnfish – immer noch einen darauf setzen.

Also dann ich auch:

Auf der nächsten Hertha-CD gibt es die von Frank Zander für Hertha umgeschriebene Version der Walküre von Wagner.


st1age
30. April 2013 um 13:46  |  163318

@backs…genau so meine ich das! *top*

@tunnfish .. Sicher weiß ich, dass die Seite ein reiner Bonus für uns alle ist.. Und darüber bin ich vollkommen dankbar. Ich vermute mal, dass die Morgenpost durch diesen Blog jedoch schon den einen oder anderen Neuabonnenten gewonenn hat und das sich dadurch alleine lohnt (reine Vermutung)

Es war ja auch kein „ICH WILL DAS HABEN, SONST…“ , sondern einfach nur eine Frage..
Desweiteren sollte das auch nicht so problematisch sein zu impletieren, denke ich…


Tunnfish
30. April 2013 um 13:47  |  163319

Herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 13:36

Tunnfish:

“Es ist also davon auszugehen, das eine einzelne Meinung hier geäußert , unter den Fans nicht isoliert ist, sondern die Meinung einer größeren Gruppe abbildet.”

Dafür habe ich aber ganz aktuell ganz schön “einstecken” müssen

Und die Fähigkeit des Lesens und Schreibens und des Benehmens wolltest Du mir mit Deinem dezenten Hinweis ganz sich nicht absprechen.

Zu 1.) Zu recht, weil Deine Dickköpfigkeit Dein persönliches Problem ist, nicht das derer die Deine Meinung eventuell teilen. (Natürlich ist Deine Dickköpfigkeit auch das Problem derer die Deine Meinung NICHT teilen, aber DAS ist ein anderer Aspekt ;))

zu 2) Wie gesagt, man liest hier in der Regel von denen, die diesen Kriterien entsprechen. Auch Du schreibst hier. Die anderen bleiben glücklicherweise meist außen vor.


sunny1703
30. April 2013 um 13:52  |  163320

@herthabscberlin1892

Ich habe mich bisher nicht eingemischt, weil ich das ganze einfach für überzogen halte.
In der Hinrunde musste ich die einsätze und eine Bevorzugung von Ramos gegenüber Allagui und Wagner rechtfertigen, nun passiert dasselbe gegenüber Lasogga.
Das war doch vorher zu sehen. Nun hat sich zumindest in dieser Saison Ramos eindeutig als Stürmer Nummer 1 durchgesetzt,auch weil er über Qualitäten verfügt, über die Wagner und Lasogga nie verfügen werden. Das ist aber auch nicht deren Spielstil und damit sollte das nicht negativ wertend sein. In dieser Saison brauchte Hertha oftmals auch die Unterstützung von Ramos in dem er sich ins MF zurückfallen ließ , um Ronny oder einen der Außen zu unterstützen, ob er in der neuen Saison ein solches Pensum zurück legen kann, bleibt abzuwarten. Dann könnte JLu auch auf Wagner oder Lasogga zurückgreifen und dann wird der für JLu bessere spielen.
Das muss nicht unser Liebling sein, doch am Ende muss JLu für seine Arbeit gerade stehen und nicht herthaberlin1892 und nicht sunny.

Wenn aber herr Lasogga oder ich vermute ja mal eher seine ach so tolle Beraterin der Meinung sind, es sei für den Sohnemann richtig zum gefühlt zehnten Mal den verein zu wechseln, dann soll er das tun, dann hat sie und so langsam auch er nicht begriffen,wie diese ständigen Vereinswechsel aussehen.

Ich halte PML für einen Tick besser,weil gefährlicher vor der Bude als Wagner, aber Wagner gleicht das durch Mannschaftsdienlichkeit aus. Natürlich wird es in der nächsten Saison eng werden und natürlich werden,die ich habe es doch gewusst Kritiker und weissager nach drei Niederlagen in Folge hier zu hunderten auf der Matte stehen. Das ist doch normal, danach kann sich kein Trainer der Welt richten.

Wenn Du nun hier aber nach den Gebetsteppich im Fanshop fragst, so frage ich Dich ,bitte gleich ironisch gemeint,was hat Dir Mutti Lasogga schönes versprochen? 🙂

lg sunny


Tunnfish
30. April 2013 um 13:52  |  163321

@St1age

War auch eher ein „WENN DU DAS MÖCHTEST, DANN…………….“

Ohne Quatsch, das klicken der Banner hilft diesem Blog wirklich!


Blauer Montag
30. April 2013 um 13:54  |  163322

Die religiösen Gefühle seiner Mitmenschen sollte man ebenso achten wie die Familienehre der Boatengs. Da ticke ich ähnlich wie Exil-S. gestern um 19:19Uhr und @apo um 19:18 Uhr. 😳


Dan
30. April 2013 um 13:56  |  163323

@Plumpe 71 // 30. Apr 2013 um 11:38

Mahlzeit @Plumpe 71 🙂

Ich mag die Art von Lasogga ebenfalls, wenn er wie „Robocop“ 😉 die Verteidiger oder Torhüter anläuft oder wenn er im richtigen Moment an der richtigen Stelle steht. Das ist eine Qualität.

Wenn es da wirklich eine leichte Verbesserung in der Ballan- und mitnahme und in der Ballbehandlung gibt, habe ich sie aus der Entfernung im Oly nicht gesehen. Aus der Nähe letztens im Amateurstadion war es jedenfalls nicht da.

Ich gestehe ihm aber auch ganz klar eine Eingewöhnungszeit nach einer Verletzung zu.
Für mich ist es daher unverständlich mit welcher Sicherheit hier Urteile (nicht von Dir) über den Trainer gefällt werden von Mobbing, kann ihn nicht leiden bis hin zu will ihn los werden usw. .

Lasogga erhielt Kurzeinsätze, 90 Minuten gegen Dresden und dann wieder Kurzeinsätze.

Der Trainer begründet seine Entscheidungen, aber weil es nicht ins chemische Weltbild passt, wird weiter gewettert und weiterhin persönliche Gründe unterstellt.

Ich muß gestehen mich mal wieder in einer Phase von eigenen Minderwertigkeitskomplexen zu befinden, weil mir diese Sicherheit einiger hier fehlt, die mit 100%tiger Inbrunst und Überzeugung Spieler bewerten und aus der „Ferne“ beurteilen können.

Egal ob Lasogga oder ein Matmour. Also obwohl ich eine gute Portion Fußball gucke oder auch lese, ich könnte jetzt z.B. nicht die Augen zumachen und mir ein Bild darüber machen wo die Schwächen und Stärken eines Matmour liegen, ob er besser oder schlechter als ein derzeitiger Herthaner ist und ob er ins System passt oder nicht.

Ich gebe zu ich „beneide“ diese Leute. 😉


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 14:10  |  163324

@Tunnfish:

Auch wenn Du Deine Worte mit einem Smiley versiehst:

Dickköpfigkeit empfinde ich als negativ, diese dann noch mit dem Wort Problem zu verknüpfen, ist einfach nur frech.

Anscheinend gibt es dann eine vielfache Menge von dickköpfigen (also problembehafteten) Menschen (anders als die elitären und wohlformulierenden anderen Immer Hertha-Blogger), weil ich in den letzten Monaten immer wieder in dickköpfiger Hamsterrad-Penetranz-Manier als erkennbarer Hertha-Fan auf das Thema Lasogga nach dem Motto „Hey, warum spielt Lasogga nicht, hat der Trainer etwas gegen ihn“ angesprochen worden bin.

Also, bitte ‚mal schön die Kirche im Dorf lassen.

Wieviele der 35.000 Zuschauer gehören zum erlauchten Kreis derer, die etwas auf die Trainingseindrücke des Trainers geben oder diese überhaupt beurteilen wollen?

Die wollen halt ihren Liebling sehen – und so schlecht ist er auch nicht.

Das mag vielen hier nicht passen, ist aber so.

Dieses „immer mit dem Wind“ Geschreibe geht mir so langsam immer mehr auf die Nerven.

Wenn Du mich zu einem einem persönlichen Gespräch treffen würdest, würde Dir niemals einfallen mir ins Gesicht zu sagen, dass meine Dickköpfigkeit mein Problem ist.

Und DU schreibst von Benimmregeln, das ist wohl ein schlechter Witz.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 14:26  |  163325

Und wo wir gerade bei Dickköpfigkeit sind.

Dann können wir ja auch gleich analysieren, dass sich hier nicht ein Kommentar zu meinen beiden Posts finden lässt (soweit ich das jetzt überfliegen konnte), dass sich ein Profisportler in den U.S.A. als schwul geoutet hat.

Ein absolut wichtiges gesellschaftpolitisches Thema.

Wo doch sonst an dieser Stelle weitaus unwichtigere Dinge seziert werden?

Hertha engagiert sich zu dieser Thematik zum Glück, hoffentlich auch bald der DFB (nicht nur mit politisch korrekten Worten, sondern auch mit Taten).


Dan
30. April 2013 um 14:38  |  163327

@herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 14:26

Ich weiß nicht wieso das ein wichtiges Thema ist.

Hetereo-,bi- oder homosexuell Menschen sind Menschen.

Ich kann darin in der westlichen und in vielen anderen Teilen der Welt kein besonderes Thema sehen.

In Staaten in der Homosexuallität mit Todesstrafe geahndet wird schon eher.


sunny1703
30. April 2013 um 14:39  |  163329

Herthabscberlin1892

Zu dem Thema habe ich hier im blog schon vor Wochen was geschrieben. Ich hoffe glaube aber noch nicht an den Dominoeffekt,da müssten in nächster zeit noch einige mit dem Outen folgen.

Aber es ist ein erster Schritt, raus aus der Nurheterofußballmännerwelt!

lg sunny


Dan
30. April 2013 um 14:50  |  163335

@sunny1703 // 30. Apr 2013 um 14:39

Ohne jemanden zu beleidigen, wie kleingeistig muß man sein, dass man an eine „Nurheterofußballmännerwelt“ bzw. Männersportwelt glaubt.

Zuverurteilen sind doch nur die „Massen an Fans“ , die dieses Outing für ihr Prollverhalten nutzen würden.

Da helfen keine DFB oder Vereinsaktionen, sondern Menschenrespekterziehung. Den darum geht es, meines Erachtens, und nicht um die Akzeptanz der Neigung sondern um den Respekt vor dem Menschen.


Tunnfish
30. April 2013 um 14:51  |  163336

@hbsc1892
Nun machst Du nicht nur den Eindruck dickköpfig zu sein (das ist mitnichten eine Beleidigung) sondern auch den den Eindruck überempfindlich zu reagieren.

Damit sind es schon zwei Probleme.
Nicht die Eigenschaften an sich sind problematisch, sondern was Du daraus hier im Blog machst.

Du magst das als frech empfinden, das Wort ist für mich aber genauso wenig negativ besetzt wie die Kombination der anderen beiden Worte.

Du hast sicherlich recht, wenn Du glaubst mit Deiner Meinung nicht alleine da zu stehen. Es wird viele andere geben die SO denken.

Ich persönlich kann diesem Ansatz in meinen Überlegungen auch Raum zum wirken geben, wenn ich auch glaube dass nur Bruchteile davon zu treffen.

Ich glaube aber auch, dass die Art und Weise einem Thema zu begegnen auf verschiedene Weisen erfolgen kann. Eine Balance zwischen Input und Output, zwischen Aktion und Reaktion.

Wo wie wieder bei dem Problem wären.


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 14:52  |  163337

@Dan:

Es ist ja wohl unbestritten, dass das ein wichtiges Thema ist, sonst hätten sich ja wohl schon alle homosexuellen Sportler geoutet.

In allen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens und Miteinander ist das total anders.

Das Drogen schlecht sind weiß auch jeder Mensch, auch dass jeder Mensch unabhängig von seiner Hautfarbe, Religion, Herkunft gleich ist – trotzdem werden DFB/DFL, UEFA, FIFA nicht müde, hier Kampagnen durchzuführen.

Aber bei der Frage der Homosexualität halten „wir/sie“ alles schön ruhig und im Schatten bzw. Dunkeln der Öffentlichkeit?!


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 14:54  |  163338

@Tunnfish:

Ich habe kein Problem – nicht einmal Dich.

Und nun wieder ab in die Dose 🙂

Ich hoffe, Du kannst darüber genauso lachen wie ich.


Dan
30. April 2013 um 15:05  |  163339

@herthabscberlin1892 // 30. Apr 2013 um 14:52

Nein, es ist meines Erachtens für einen normalen Menschen kein Thema.

Mir ist es doch vollkommen wurscht und wahrscheinlich wesentlich mehr als 50% der Weltbevölkerung, ob xy homosexuell ist.

Im Sport wird sich meines Erachtens nicht geoutet, weil eben draussen im Stadion ein grausamer lautstarker hirnentkernter „Minderheiten-Mob“ sitzt / steht und beim nächsten zaghaften Zweikampf mit ihren „Dreckssprüchen“ auf deine entblößte Seele rumtrampeln.

Für mich ist es jedenfalls kein Thema, wenn andere daraus ein Thema machen bitte.


Tunnfish
30. April 2013 um 15:05  |  163340

@hbsc1892
…lächeln…

Mit meinen derzeit 2 verstauchten Flossen, einer angeknacksten Gräte, Hexenschuss, Angina und Husten bin ich wohl in der Dose am Besten aufgehoben….oder wie war nochmal der Spitzname für Urne?


herthabscberlin1892
30. April 2013 um 15:10  |  163343

@Tunnfish:

Urne – bloß nicht – davon sind wir beide noch Lichtjahre entfernt!

Dir vor allem dann erst einmal gute Besserung und schnelle Genesung!

Und im neuen Blog könne wir uns ja dann weiter duellieren – ich habe bereits angefangen 🙂


apollinaris
30. April 2013 um 18:17  |  163387

blogger sind eitel. Zuweilen unerträglich eitel. Vom Scheitel bis zur Sohle .

Anzeige