Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Afredo Morales hat es für mich auf den Punkt gebracht, wie die Partie gegen Aue letztlich zu bewerten ist. Der 22-Jährige sagte nach dem 3:2-Sieg gegen die Sachsen:

„In der ersten Halbzeit haben wir super Fußball gespielt. In der zweiten wollten wir eigentlich so weiter machen und noch mehr Tore für unsere Fans schießen. Aber Aue kam über den Kampf zurück und die Elfmeterentscheidung war für mich strittig. Am Ende aber zählt nur: Runtergespielt. Die drei Punkte sind wichtig für uns.“

Viel mehr braucht man über die Partie nicht zu sagen. Falko Götz jedenfalls hinterließ auf der anschließenden PK einen energischen Eindruck. Der Ex-Herthaner sagte:

„Wir haben zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten gesehen. In der Halbzeit habe ich meiner Mannschaft gesagt: Ein Team wie Aue kann sich nicht so abschießen lassen. Dann haben wir im zweiten Durchgang ein ganz anderes Gesicht gezeigt.“

Ein Statement aber hat mich überrascht: Götz wies darauf hin, dass die Aktion von Hubnik kurz vor Schluss auch zu einem Elfmeter hätte führen können, räumte aber ein, dass es dann ein „richtiger Glückstag für uns“ gewesen wäre.

Hertha hat nun 72 Punkte und kann den Punkterekord von Hannover 96 aus der Saison 2001/02 (75 Punkte) noch knacken.

Wie habt ihr die Partie gesehen? Unten könnt ihr wie immer eure drei Spieler der Partie wählen (drei Antworten sind möglich).

Morgen laufen die Herthaner um 10 Uhr aus. Für Sonntag hat Luhukay seinem Team frei gegeben. Erst am Montag geht es um 15 Uhr auf dem Schenckendorfplatz weiter.

Meine Three-Stars gegen Aue sind . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


157
Kommentare

raffalic
3. Mai 2013 um 20:59  |  164018

Gold


raffalic
3. Mai 2013 um 21:00  |  164021

Ramos
BH
Morales


Ursula
3. Mai 2013 um 21:12  |  164022

Ich möchte auch auf`s Treppchen!!!

Ramos,
Ramos,
Ramos……


Ursula
3. Mai 2013 um 21:16  |  164023

Begründung: Mittelstürmer, Stürmer,
„Mittelfeldler“, Außenbahn, „Helfer“
und Ballverteiler….

….Spieler wie Allagui, Ronny und
Ben Hatira „Einsetzer“…..

….wennn die Hertha nicht einen
echten „Mittelfeldler kauft“….

Es kann doch nicht sein, dass der
RAMOS…

…wenn DER noch gehen sollte……


targettwo
3. Mai 2013 um 21:16  |  164024

Ramos
Hubnik
Morales


apollinaris
3. Mai 2013 um 21:27  |  164027

Habe leider im unverkabelten und im dsl- Vorpommern..NICHTS mitbekommen. Nun lese ich, dsss Hubnik super/mies war..und Lusti schwächelte..Hoffe, es kommen noch ein paar Spielanalytiker-/bescheiber dazu.. 🙂


Hertha-Marienfelde
3. Mai 2013 um 21:28  |  164028

Hubnik hatte heute einen guten Tag. Klasse Vorstellung.

Brooks erneut nicht.


Kamikater
3. Mai 2013 um 21:30  |  164029

@Eiskockey
Ganz stark bisher von Deutschland! 3-3 in der Höhle des Gastgebers. Jetzt Daumen drücken für OT.

Schade Deutschland. Aber egal. Die waren so nah dran! Naja, ein Punkt ist schon klasse.

@Hertha
Ramos, Hubnik, Morales alle gut.

Lasogga, Schulz, Schiri völlig unbrauchbar.

@PML!

Komm nicht auf die Idee heute für Dich Ausreden zu suchen. Alle Aktionen bis auf Dein Schussversuch in Minute 82 waren für die Tonne. Du kannst nicht mal auf drei Meter einen Pass zuspielen, egal auf wen.

Du rennst als hätte man Dir ne Wespe in die Hose gepackt, aber wofür? Es stehen Mitspieler um Dich herum, mit denen man zusammen ein Spiel aufnbauen muss. Dafür muss man nicht nur laufen, sondern Spielverständnis haben und hingucken, wo die Leute stehen.

Du warst die ganze Zeit nicht nur ein Fremdkörper, mit dir funktioniert unser System schlicht nicht.

Dein Konkurrent Ramos hat das im Gegensatz zu Dir gelernt. Er bindet Ben-Hatira, Allagui und Ronny mit ein. Und Du?

Solche Spieler wie Dich gibts nicht mehr in der Liga, Ihr werdet durch die taktische Revolution immer 3.Wahl bleiben.

Sorry. Entweder Mutti und dein Ego oder Tante Hertha und Erfolg! Entscheide Dich.


Freddie1
3. Mai 2013 um 21:34  |  164030

Hubsi war für mich heute gut. Sah nicht gut beim Gegentor aus, aber da ließ das ganze Mittelfeld übertölpeln.
Lusti mit einem Klops, sonst eher solide. Solide bis gut war Morales. Der wird immer besser. Stark waren Ramos, ÄBH und Allagui.
Wobei natürlich die gesamte Mannschaft nach dem Witzelfer eine Note schlechter war.
Ejal, drei Punkte und jut.


HerthaBarca
3. Mai 2013 um 21:39  |  164031

@freddie
Bin ich bei Dir!
Wir hatten heute ja das gemeinsame Vergnügen über 90 min zu analysieren, kritisieren, anfeuern, aufregen (vor allem in min 65) usw.! Hat Spaß gemacht!


f.a.y.
3. Mai 2013 um 21:41  |  164032

Witzig, ich fand (am TV, also keine Stadionsicht) Morales recht schwach und habe viele Fehlpässe grade bei ihm wahrgenommen. Das 3:2 ging für mich auf Hubniks Kappe, weil er einfach stehenbleibt und über einen Elfer hätte er sich nicht beschweren dürfen… Ausgleichende Gerechtigkeit, dass der gegebene Elfer keiner war.

Ansonsten mach ich’s kurz und lese hier auch nur bedingt und schon gar nicht im vorangegangenen Thread (also Sorry für eventuelle Wiederholungen!), weil es mir nach solchen durchwachsenen Spielen hier oft zu düster ist. Die erste Halbzeit war hauptsächlich wegen der Tore schön, die zweite Halbzeit war Krampf pur und es ist fast nichts gelungen. Man hat deutlichst gemerkt, das Ramos einen Sahnetag hatte, ohne ihn haben Ronny/Alla/Ben-Hatira überhaupt nicht mehr funktioniert. 😯


Kamikater
3. Mai 2013 um 21:45  |  164033

@apo
Das Spiel hatten wir in der ersten HZ voll in der Hand. Aue taktisch schwach in HZ1, mit 10 Mnn hinten, nut Sylvestre vorne. 3-0 durch Kombinationen zwischen Ramos, Allagui und Ben-Hatira, sowie dem starken Hubnik und dem kampfdtarken Morales.

Mit der Auswechslung von Ramos versuchte der Trainer Lasogga ne Chance zu geben und unser Spiel bricht komplett zusammen, wie oben beschrieben, weil das System von Jlu nicht mehr spielbar ist mit ihm. Laufwege und Spielart vorsintflutlich.

Dazu kommt ein Vogelwilder Schiri, der sich gern ein der Spotschau widerfindet. Richtig unangenehm.

Egal, gesiegt und einfach mal Expermiente gewagt, die uns schlauer gemacht haben:

– Ramos kanns
– Hubnik kanns noch
– Schulz kanns nicht hinten links
– Lusti kanns als Ideengeber nicht
– Morales versuchts immer erfolgreicher
– Brooks und Ronny müde
– PML versuchts morgen noch, mit Mutti


HerthaBarca
3. Mai 2013 um 21:46  |  164034

@Kami
Empfanden wir auch so! Die Struktur in der Offensive hat durch die Hereinnahme gelitten!
Ich lehne mich mal ganz weit raus und unke mal:
Luhu hat hier im Blog mitgelesen, Mutti angehört und gedacht, es steht ja 3:0, dann kann ich Mutti sowie dem Einen oder Anderen zeigen, wie es mit Lasso funktioniert! Jetzt werden einige verstehen, warum ich Wagner den Vorzug gebe….. 😉


Freddie1
3. Mai 2013 um 21:48  |  164035

@herthaBarca
Danke, kann ich nur zurück geben.
Hoffe, dir klingeln nach dem Erlebnis „Rote Zora“ nicht mehr die Ohren.


Kamikater
3. Mai 2013 um 21:50  |  164036

@HerthaBarca
🙂
Wir sind öfter taktisch auf einer Wellenlänge!

Wagner fügt sich immer ein und ist kein Fremdkörper. Schade dass ihm Allagui einmal den Ball nach der Ecken weggenommen hat. Ihm hätte ich es gegönnt heute.


HerthaBarca
3. Mai 2013 um 21:52  |  164037

@Freddie
Nö, nö allet jut!


Freddie1
3. Mai 2013 um 21:52  |  164038

Yapp, Wagner hat häufig den Ball behauptetn während Lasso jeden Ball verloren hat.
Nee, heute hat er keine Werbung für sich gemacht.


Ursula
3. Mai 2013 um 21:54  |  164039

Dann muss ich doch einmal einigen Herren
HIER ganz vehemennt, einfach und Kurz
widersprechen!!

Das Problem war nicht die „Hereinnahme“
von Lasogga, sondern die HERAUSNAHME
von RAMOS, denn….

….ALLE Offensivkräfte funktionierten nicht
mehr, selbst „Lusti“ hing, weil er ohne Ramos
keinen Anspielpartner mehr hatte….

Der arme Lasogga „hing“ mit


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 21:55  |  164040

@apo:
Für mich Lusti sehr strak in den ersten 30 Minuten, dann mit der Mannschaft nachlassend.

Hubsi eigentlich solide bis gut, aber klarer Mitfehler von ihm beim ersten Gegentor und sonst auch ein paar Schnelligkeitsdefizite meiner Meinung nach. Eine gediegene 4


Ursula
3. Mai 2013 um 21:56  |  164041

….hing mit Allagui, Ben Hatira! Und auch Ronny
sah ohne RAMOS nur noch die Hacken des
Gegners!!! Mit WEM sollte dann noch der
gute Lasogga „HARMONIEREN“…..???


Kamikater
3. Mai 2013 um 21:56  |  164042

@Lasogga
Der hätte heute 500 Mitspieler haben können. Der kann gar nichts in diesem System.

Laufwege, Technik, Spielverständnis nicht existent.

Mit dem, das konnte ja nun wirklich jeder sehen, ging nichts mehr. 20 unbedrängte Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe.


HerthaBarca
3. Mai 2013 um 21:57  |  164043

@Ursula
Widerspruch:
Lasso war heute ein Fremdkörper in der Mannschaft!

Auch wenn ich nicht der ganz große Fürsprecher von Lasso bin, hätte ihm aber ein besseres Spiel gegönnt!


Kamikater
3. Mai 2013 um 21:58  |  164044

@Lasogga
Wenn der nach Stuttgart will, fahre ich ihn mit dem Fahrrad hin! Hauptsache es gibt überhaupt noch Kohle für ihn.


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 21:59  |  164045

Ach ja, Hubsi hat vorne ein blitzsaubers Kopfballtor gemacht. Das sollte wie ein Eckball als Assist für eine positivere Bewertung zählen, also Hubsi 4+


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:03  |  164046

Noten:

Kraft 3
Brooks 4
Hubnik 2
Perkarik 3,5
Schulz 5,5
Lusti 4,5
Morales 3
Ronny 4,5
Allagui 3
Ben-Hatira 3,5
Ramos 1,5
Lasogga 6
Wagner (zu kurz drin)


Ursula
3. Mai 2013 um 22:03  |  164047

@ Kamikater, noch einmal aus dem „Vor-Fred“!

“Wenn Lasogga geht, mach ich ein Fass auf. Der passt überhaupt nicht in unser SYSTEM!”

….in unserr WAS?????


Ursula
3. Mai 2013 um 22:04  |  164048

Hubnik ne „2“, bei DREI elementaren Fehlern!!!
Da hilft auch kein gutes Kopfballtor…..

Haben „WIR“ ALLE das selbe Spiel gesehen…???


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 22:05  |  164049

Ich war nie der Fürsprecher von Lasogga. Heute tut man ihm unrecht. Das Spiel war 2. HZ einfach kein Lasogga-Spiel. Aber auszeichnen konnte er sich auch nicht.


Sir Henry
3. Mai 2013 um 22:09  |  164050

Schnüff. Unser Raffa.


pathe
3. Mai 2013 um 22:09  |  164051

Geiler Assist von Raffa!


Freddie1
3. Mai 2013 um 22:10  |  164052

Wenn man der Meinung war, dass Raffa sich nur festfummeln konnte, sollte man sich Spiele von S04 anschauen. Mit den richtigen Mitspielern macht er echte Zuckerpässe. So eben zum 1:0.


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:11  |  164053

@Ursula
Nein, scheinbar hast Du ein anderes Spiel gesehen.

Erklär mir doch mal, wieso durch die Hereinnahme von Lasogga für Ramos nichts mehr läuft, was vorher funktioniert hat…

Immerhin sehen das mit mir noch andere auch so…


pathe
3. Mai 2013 um 22:11  |  164054

Zum Spiel unserer Hertha:
Die erste Halbzeit war klasse! In der zweiten Halbzeit hat man gesehen, wie wichtig Ramos für unser Spiel ist. Man hat aber auch gesehen, dass etwas die Luft raus ist… verständlich wenn schon zwei Wochen aufgestiegen ist.


f.a.y.
3. Mai 2013 um 22:12  |  164055

Ramos ist ein spielender Stürmer, der auf die Flügel ausweicht, dynamisch spielt und selbst Bälle verteilt. Wenn sie ihm nicht grade 2 Meter verspringen… Lasso steht vorne und lauert, aber wenn keine flankt, hängt er halt durch. Ich denke einig sind wir, dass der Wechsel fürs Hertha Spiel tödlich war.


Freddie1
3. Mai 2013 um 22:12  |  164056

@sir
Lass uns die Taschentücher teilen


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 22:13  |  164057

Mist, ich habe Gladbach vergessen, aber scheint bis auf Raffa (stöhn für Schlacke) eh nicht gut auszusehen.


Plumpe 71
3. Mai 2013 um 22:14  |  164058

Grad vom Stadionbesuch nach Hause gekommen und mit fünf Toren wurde ich sehr gut unterhalten. Auf die Zitterpartie hätte ich aber gut verzichten können. Unerklärlich, wie das Spiel bei mitunter gefühlten 70 % Ballbesitz noch so kippen kann. Wenn bei Aue was ging, dann über ihre rechte Angriffsseite und Schulz hat da für mich ein schlechtes Spiel gemacht, taugt rein vom Stellungsspiel und vom Zweikampfverhalten keinesfalls als LAV in der 4er Kette, da muss nachgebessert werden. Vorne links gefiel mir Schulz bisher ganz gut. Ein richtig gutes Spiel hat heute für mich Hubnik gemacht, wäre schön wenn der wieder an seine frühere Form rankommt. Pekarik gewohnt solide, aber dass er kaum noch am Offensivspiel teilnimmt, liegt dann heute mal an Ronny.. xmal übersehen und nicht bedient obwohl Pekarik viel Platz auf der Aussenbahn gehabt hätte. Brooks gefiel mir als IV erneut und im Mittelfeld habe ich heute eine ordnende Hand vermißt. Morales und Lusti zwar mit ner vernünftigen Vorstellung, aber ein strukturiertes Mittelfeldspiel sieht anders aus. ÄBH fand ich okay, Allagui dagegen erneut nur mäßig.. zu oft fehlt ihm der Blick für den besser postierten Nebenmann, auch wenns “ nur “ der Wagner ist. Lasogga hing irgendwie völlig in der Luft und konnte kaum noch was initieren.
Ronny hat sich meiner Meinung nach zu viele Kunstpausen genommen, Ramos dagegen wieder fleißig und überall zu finden.

Aue hat sich zum Teil in der 2. HZ besser präsentiert als ihr Tabellenplatz, mal abgesehen vom Elfer ( sah im Stadion komisch aus ) hat Schiri Dankert auch den einen oder anderen normalen Zweikampf eigenwillig bewertet, dennoch Aue mit gut vorgetragenen Angriffen und einer ansprechenden Leistung.

Meine three Stars heute Hubnik, Brooks, ÄBH


Ursula
3. Mai 2013 um 22:14  |  164059

@ Kamikater, siehe oben und überhaupt….

…weil NUR Ramos in der 1. Hälfte der
„Macher“ und das Maß aller Dinge war…

Mit Ramos ging jegliche Spielkultur…!!!

Sei` mir nicht böse, ich muss mich jetzt
um meine Gäste kümmern! Nächtle!


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 22:15  |  164060

Ich will auch Taschentücher teilen. Aber ich hab’s nicht gesehen. Seufz, ich als Raffa-Fan.


raffalic
3. Mai 2013 um 22:18  |  164061

Also ne 6 für Lasso ist sicherlich übertrieben, aber doll war’s nun auch nicht…

Genauso ist ne 5,5 für Schulz übertrieben, es gab da mal so einen jungen Polen, der brauchte auch etwas Eingewöhnungszeit nachdem man ihn auf eine AV-Position setzte…


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:20  |  164062

@Ursula
Mit Lasogga ging jegliche Spielkultur dahin. Ist dasselbe, nur anders. 😉


Freddie1
3. Mai 2013 um 22:20  |  164063

@hurdie
Ein blitzschneller Steckpass auf Draxler innerhalb des Strafraums.
War schick.
Was auffällig ist: Raffa spielt auf Schlacke schneller ab.


Slaver
3. Mai 2013 um 22:21  |  164064

Top3: Ramos, Allagui, Ben-Hatira

Flop3: Schulz, Hubnik, Morales


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 22:21  |  164065

@apo,
schau mal auf die Abstimmung zu Hubnik, oder Lustenberger.


King for a day – Fool for a lifetime
3. Mai 2013 um 22:23  |  164066

Jeff Hannemann ist tot 🙁


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:23  |  164067

@slaver
Hubnik ein Flop???


playberlin
3. Mai 2013 um 22:26  |  164068

Hubnik hat mir heute gut gefallen, wenn man bedenkt, dass er ein beinahe zweijähriges Formtief hinter sich und diese Saison kaum Spielzeit bekommen hat. Dafür hatte er so gut wie keine Anpassungsprobleme.

Ich würde es begrüßen, wenn man ihn hält in der kommenden Saison, zumindest als Backup.


Ursula
3. Mai 2013 um 22:28  |  164069

@ Kamikater, mach Dich nicht dümmer als
Du bist! Es ist „NATÜRLICH“ nicht dasselbe,
wenn EINER kommt und der ANDERE geht,
der (fast) allein das Offensivspiel gemacht hat
und „dieser Eingewechselte“ auf DIESES
Offensivspiel von IHM und den bis dahin
„funktionierenden“ anderen „Offensiven“
ANGEWIESEN ist, wäre……!!!


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 22:28  |  164070

@Freddie,
ich hatte immer eine abweichende Meinung zu Raffa bei Hertha. Er hatte schlichtweg nicht die Anspielstationen, deshalb musst er mehr alleine machen. Das ist halt weniger erfolgreich, aber es ergab die wenigen Gelegenheiten, wo es erfolgreich werden konnte, trotz der vielen Verdribbler.
Ich war immer gespannt darauf, was er spielen würde, wenn er Mitspieler hat.

Bei Ronny sehe ich es ähnlich. Schafft er es, die Fehler zu Gegentoren zu minimieren, trotz Ballverlusten, macht aber ein paar Mal die entscheidenden Tor, dann ist er sein Geld wert.

Ich hoffe auf 12 Punkte, die er mehr macht als er verliert.


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:30  |  164071

@Ursula
Ich mach mich nie dümmer, als Du bist, das geht gar nicht.

Kümmer Dich mal lieber um Deine Gäste. Die dehydrieren schon!


Ursula
3. Mai 2013 um 22:33  |  164072

Watt ne Replik!? Ganz schwach!!!


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:36  |  164073

Tja, ich lass mir eben nicht mehr alles gefallen. Schau mal, wie Du immer, ja immer, persönlich wirst, dann weißt Du auch was Dich künftig erwartet.

😉


backstreets29
3. Mai 2013 um 22:36  |  164074

Wo sind Coco und Apo, damit sie hier mal eingreifen? 😉

Gott sei Dank guck ich mir das Spiel jetzt erst mal in der Konserve an …..und erst dann reg ich mich auf 🙂


Ursula
3. Mai 2013 um 22:37  |  164075

Unerwartet schwach!! Gehe mit „apo“ gestern,
unabhängig von den Gästen, bin raus…..


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:37  |  164076

Jetzt Sport1 gucken.


stiller
3. Mai 2013 um 22:40  |  164077

Ramos
Allagui
Lusti / ÄBH – beide mit Abstrichen

Hertha in der 1. HZ hat sich weiterentwickelt; Hertha in der 2. HZ war zu wenig kompakt; diese Gegentore / Elfer dürfen nicht fallen.

Hubnik hat Luft nach oben – würde mich freuen, wenn JLu das heben könnte. Braucht dazu viel Praxis – aber: ein bezahlbarer Neueinkauf wäre teurer und nicht unbedingt besser.

Schulz als LV geht nur, wenn er besser vom linken IV abgesichert werden kann und der Linksaußen besser nach hinten arbeitet und wenn er sich selbst da sieht; als Notnagel ist er derzeit hinten Links in der BuLi ein Scheunentor. Die Idee ihn zum neuen Piszczek zu machen ist perspektivisch gut, aber noch nicht realisierbar.


HerthaBarca
3. Mai 2013 um 22:41  |  164078

@Ursula
Wenn man nicht Deiner Meinung ist, wirst Du persönlich!
Das ist ganz schwacher, schlechter Stil!


Ursula
3. Mai 2013 um 22:46  |  164079

„@Ursula
Ich mach mich nie dümmer, als Du bist, das geht gar nicht.“

Ich fand das „HerthaBarca“, viel „persönlicher“,
als meine Repliken, aber wenn Du meinst….


HerthaBarca
3. Mai 2013 um 22:49  |  164080

@Ursula
Ja, meine ich!


Colossus
3. Mai 2013 um 22:49  |  164081

Holland hinten links wieder einspielen zu lassen predige ich seit Wochen schon.Der würde offensiv mit der Zeit sicher noch aus sich herausgehen aber dann bräuchte er auch die Zeit und das Vertrauen dafür.Schulz war es heute aber definitiv nicht….


Kamikater
3. Mai 2013 um 22:50  |  164082

@Ursula
Bitte guck mal, was Du so mir vorher schreibst. Stelle fest, dass Du beginnst und alles wird gut. Ich bin nicht nachtragend.

Denk an Deine Gäste!
🙂


Inari
3. Mai 2013 um 22:50  |  164083

Ramos
Hubnik
Hatira

… Schiri …. -.-

Pro videobeweis


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 22:51  |  164084

Lasst es! (sorry @Freddie für letztes Mal).


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 23:01  |  164085

Wo ich es nochmal sehe, geiler Kopfball von Hubsi 😆


Bolly
3. Mai 2013 um 23:06  |  164086

Grüße aus Bremen & Soltau war auch schön 🙂 & morgen muss ick mit meener Frau zittern für die Bremer 😉 Und die Hertha wollt nicht so recht inna 2.hz ? Hmm wird mal sagen ohne was zusehen oder gelesen zu haben: Nichts Neues im Westen oder? 🙂
Entweder 1HZ Grotte oder wie heute die 2HZ,
aber das kommt noch… Bin guten Mutes

@Apo
Machst Du ein CL Final Abend? Mit immerhertha Stammtisch?

Nachty


sunny1703
3. Mai 2013 um 23:08  |  164087

Es gibt hier sogar richtige Witzbolde: 4 Stimmen für den Schiedsrichter. Könnt Ihr mal bitte ganz laut hier rufen,die dem netten Herrn Dankert die Stimme gegeben habt! 😀

Was für eine gruselige zweite Halbzeit nach einer doch ordentlichen ersten Halbzeit.
Ich bin auch eher bei @ursula, der Bruch kam im Spiel weil mit Ramos die Anspielstation vom feld war. PML ist nicht dieser Stürmertyp, aber das ist auch Wagner nicht, mit Wagner ab Minute 46 htte unser Spiel genauso schlimm ausgesehen. Allerdings bewegte sich PML auch wie ein Fremdkörper, das kam noch dazu.
Für mich bekommt die Mannschaft der 2.halbzeit durchgehend eine 5, daher wird der Schnitt schwach.

Kraft 4-, macht momentan auf mich keinen sicheren Eindruck

Pekarik 4+, erste Halbzeit mit einigen gelungenen Aktionen
Hubnik 4+ in der ersten Halbzeit eine Bank in der defensive,aber was sind das immer wieder für Böcke, der „gute“Hubnik ist drei Klassen besser als Franz, der schlechte sollte lieber eine andere Sportart spielen oder mal psychologische Betreuung suchen. da sheint mir ein mentales problem vorhanden zu sein. Schade.
Brooks 4- schwache Partie von ihm
Schulz 5 bitte nicht wieder als LV, JLU lies nicht so viel hier die Aufstellungen von uns Möchtegerntrainern. 😀

Morales 5, entweder nicht auf dem Platz und wenn doch, dann negativ
Lustenberger 5+ schwache partie, bitte Lustenberger wieder in die IV und selbst wenn dann Ramos und Allagui die 6 spielen müssen.

Allagui 3-, eine tolle 1.Halbzeit und eine schwache zweite.
Ronny 3- ein Tor ,ein Assist, und ansonsten nicht zu sehen.
ÄBH 4- anfangs sehr bemüht über seine Seite,verschwand er mehr und mehr in der Versenkung

Ramos 2- heute hat sich das gezeigt, was Ramos schon seit langem bei Hertha ist. Nicht nur Stürmer,sondern auch noch ballverteiler,eigentlich neben Ronny und teilweise Kluge ,heute auch ab und zu Allagui, der einzige den wir haben.
Ich stimme @Ursula auch hier zu, es wird dringend Ersatz im Om gebraucht, oder ein Außen,der auch das Spiel machen kann, bezahlbar scheint mir dabei nur der sehr ungeliebte Baumjohann. Jemand anderes wäre mir sicher lieber.

JLu 5 schwächste Partie auch von den Wechseln

Dankert 5 – ,gibt einen elfer der niemals einer war,vor allem wo er gute Sicht drauf hatte, gibt dann aber Pekarik kein Gelb und damit Gelb Rot, gibt den elfer in der schlussminute nicht usw, der schlechteste schiri bei einem Herthaspiel seit vielen Monaten. Das soll aber auch einem schiedsrichter zugestanden werden,wenn ich an den Mist der 2.Halbzeit unserer Mannschaft denke.
Und sorry, eine Einzelanalyse kann ich nun mal nicht besser schreiben.

Meine drei Besten……oje, ramos, Allagui und Ronny, aber auch nur damit es drei sind 🙂

lg sunny


Ben
3. Mai 2013 um 23:09  |  164088

Top 3: Ramos, Ben-Hatira, Morales

Mit der Offensive, wie in HZ.1 kann man sich in Liga 1 blicken lassen…

Lasogga scheitert beim Versuch Ramos zu spielen…

Lusti vielleicht doch nach hinten !?

Morales spielt sich langsam fest. Hat jemand Kluge und Niemeyer vermisst oder Ndjeng ?

THE FUTURE IS NOW !


sunny1703
3. Mai 2013 um 23:14  |  164089

NT
Ich habe PML bei den Noten vergessen ,natülich eine 5. Ich bin ja immer noch der ansicht PML muss sich von seiner mUtter als Beraterin abnabeln,Ihr Einfluss ist zu groß und sie setzt ihn teilweise auch unter unnötigen Druck. Trotz dieses Gruselspiels ist PML für mich zwar nur knapp,aber so doch Stürmer Nummer 2, nicht mehr und nicht weniger. Sollte PML aber glauben, weil ihm seine Beraterin das glauben macht, er sei besser als Ibrahimovic, dann ist er wirklich schlecht beraten.
Sahar auch ne 5,war nicht zu sehen und wagner ohne Wertung.


hurdiegerdie
3. Mai 2013 um 23:36  |  164090

Was mich anbelangt, kann man viel kritisieren.
Vieles zu Recht …- .. vielleicht.

Du bist durch, du führst 3:0, du willst dich nicht verletzen, du willst trotzdem gewinnen, du willst keinen Einfluss auf den Abstiegskampf nehmen. Eigentlich öde als Profi.

Du gewinnst, du verletzt dich nicht, du nimmst keinen negativen Einfluss auf den Abstiegskampf, du bleibst ungeschlagen zu Hause, du gewinnst sogar, du brauchst noch 4 Punkte auf den 2.Ligarekord (die Felge eingeschlossen) .

Aber du warst schlecht. Ich habe kein Verständnis dafür.


ubremer
ubremer
3. Mai 2013 um 23:37  |  164091

ein paar Fakten bei die Fische:

Daten zum Spiel (Quelle: Impire):

Hubnik:

gewonnene Zweikämpfe 86 %
Pässe zum eigenen Mann 91 %
Ballkontakte 78
Laufstrecke 10,3 km
Tor 1

Brooks

gewonnene Zweikämpfe 75 %
Pässe zum eigenen Mann 88 %
Ballkontakte 82
Laufstrecke 9,8 km

Schulz

gewonnen Zweikämpfe 35 %
Pässe zum eigenen Mann 84 %
Ballkontakte 70
Laufstrecke 10,6 km

Ramos

gewonnen Zweikämpfe 25 %
Pässe zum eigenen Mann 76 %
Ballkontakte 24
Laufstrecke 5,0 km
Tor 1

Lasogga

gewonnen Zweikämpfe 33 %
Pässe zum eigenen Mann 79 %
Ballkontakte 23
Laufstrecke 5,4 km


3. Mai 2013 um 23:41  |  164092

Naja, am Ende stehen 3 Punkte nach einer starken 1. Halbzeit und einer suboptimalen 2. Halbzeit. Wer mich momentan wirklich positiv überrascht ist Morales, dem sein Ausflug in die USA wirklich geholfen zu haben scheint. Aber es ist auffällig, dass die Abwehr mit Hubi oder Iron einfach nicht so stabil wirkt. Ob jedoch ein Bankdrücker aus Augsburg die Probleme löst, ich weiß ja nicht.

In unserer Galerie findet ihr wie immer Bilder vom Spiel:
http://www.berliner-jungs.com/portfolio-item/hertha-bsc-erzgebirge-aue-201213


Ursula
3. Mai 2013 um 23:57  |  164093

….und „ubremer“ DEIN Fazit oder die Moral
von Deiner Geschicht?

Müssen wir trotz seiner eklatanten Fehler
(ich bin ein Freund von „Hubsie“) nun den
Hubnik überbewerten??? Die „Werte“ von
Ramos und Lasogga „einspurig verdoppeln“….???

Oder „meinen Freund“ Schulz aus dem Team
schreiben?

Wie lange und wie schlecht hat PISCZCEK
bei der Hertha „funktioniert“…?


Freddie1
3. Mai 2013 um 23:58  |  164094

@hurdie
Alles gut. Habe mich in den letzten Tagen hinreißen lassen. Kommt nicht wieder vor.

Zu Raffa haben wir eine mindestens ähnliche Meinung.( shit, wo sind die Tempos?)

@ub
Nu hör doch mal auf mit die Tatsachen! 😉


Kamikater
3. Mai 2013 um 23:59  |  164095

Wer war denn die sensationell unterhaltsame Truppe von englischen Hertha-Fans in ihren Trikots und Wigs auf der Tribüne bei Sport 1 eben?


Exil-Schorfheider
4. Mai 2013 um 0:02  |  164096

Man, @ub, Du musst auch alles kaputt machen.

Der Berliner an sich muss doch immer das Haar in der Suppe suchen… 😉


Ursula
4. Mai 2013 um 0:03  |  164097

Tücher? „Tempi“!


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 0:03  |  164098

Mit einem guten Ramos da vorne drin, im Mittelfeld und auf den Flügeln, steht und fällt schon ziemlich viel. Man unterschätzt das gerne mal schnell. Klar wurde heute für mich aber GANZ DEUTLICH, warum er die Nase vorne hat. Da kann sich Lasso auf den Kopf stellen und das ist jetzt nicht nur an geschossenen Toren festzumachen.

Nico Schulz sehe ich vorne links viel lieber und nicht als LV.

Allagui und Morales, meine “Lieblinge“, fand ich heute wiederholt OK.

Hubsi hatte mal wieder eine Chance und ich fand ihn auch OK. Also, schlechter als Franz war er nicht.

Was mich geärgert hat:
Der Schiri mit seiner Elfmeterentscheidung. Das konnte man selbst von der Ostkurve sehen, dass das keiner war.

Das Schnarchgegentor in der 46. Minute. Das spricht nicht für eine durchgehend gute Fokussiertheit, wenngleich es Hertha diese Saison noch nicht oder zumindest nicht sehr häufig passiert ist. Aber bei sowas siehst Du als Team nicht gut aus, unabhängig davon, dass es Aue unnötigerweise ins Spiel gebracht hat.

Erschreckend teilweise auch mit anzusehen, wie unsere Mannschaft von Aue in der zweiten Hälfte dann unter Druck gesetzt wurde und phasenweise ins Schwimmen geriet. Klar, kann man sicherlich viele Argumente finden, warum das so war und warum man sich darüber heute nicht aufregen sollte. Aber ich ahne, dass das schon die Art Blaupause für selbstbewusste Teams aus der ersten Liga ist/war, wie man effektiv gegen uns spielen kann.

Gut, zweite Hälfte war auch etwas Experiment und so gesehen ja auch aufschlussreich. Denke mal bzw. ich hoffe es, dass Jay-Lu da auch die richtigen Schlüsse zieht.
Ich hätte nach der ersten Hälfte jedenfalls mit etwas anderem als diesem dann engen Spiel gerechnet.

Dass wir das Spiel noch gewonnen haben, finde ich nicht zuletzt auch aus Gründen des Wettbewerbs wichtig.


ubremer
ubremer
4. Mai 2013 um 0:03  |  164099

@ursula,

nicht nur für Dich eine Antwort, gegeben vom Kollegen @alorenza im Nachschuss – hier


Ursula
4. Mai 2013 um 0:12  |  164100

Schade das Du nicht selbst ne eigene Meinung
abgibst und mir diesen „Brandstifter-Erfinder“
an Deiner statt vorsetzt, den ich schon als
ganz „normalen Schreiberling“ samt „seiner“
Zeitung, längst in der DRITTEN Liga sehe….

Vielen Dank zur guten Nacht! Hast brav gemacht…..


Freddie1
4. Mai 2013 um 0:14  |  164101

@ub
Däumchen hoch

@ursula
Tempos
(Sir 22:09 und ich 22:12)


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 0:14  |  164102

@ubremer/@alorenza
So einem Nachschuss könnte man ja nun die genaue Gegenposition gegenüberstellen – und die wäre dann genauso richtig. So gesehen kann ich damit jetzt auch nicht so wahnsinnig viel anfangen. Aber klar, Weltuntergang war diss heute nun sicherlich nicht.


ubremer
ubremer
4. Mai 2013 um 0:16  |  164103

@ursula,

nö, ich muss nicht springen, nur weil Du mal mit den Fingern schnippst.

Kannst Dich freuen, dass ich Dir ein paar Daten überlasse zwecks Nachprüfen Deiner Meinung


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 0:21  |  164104

@Ursula
Kannst Du bitte ENDLICH mal normal diskutieren, ohne ständig rumzuzicken oder rumzugiften? Oder bist Du gerade zwölf geworden? Mann ey, dass Dir das nicht langsam selbst zu peinlich ist. Was hast Du bitte schön für eine Selbstwahrnehmung? Funktioniert da noch was?


Ursula
4. Mai 2013 um 0:26  |  164105

…“ubremer“, Du musst gar nichts, aber Stil
ist dann auch Deine Sache….

Natürlich wird „Dein fußballerische Kartenhaus“
HIER nicht zusammenfallen!

Wir werden künftig, wie Luhukay auch (?),
nur nach Deinen, für mich freundlicherweise
überlassenen Daten, AUFSTELLEN….

Machen übrigens Heynkes und „Kloppo“
auch so! Sie stellen nur nach Statisik auf,
nicht nach „sichtbaren“ Eindrücken, klaro…!


HerthaBarca
4. Mai 2013 um 0:29  |  164106

@ub 00:03
Daumen hoch!

Auch ich habe hier manchmal das Gefühl – haben wir (Dan, Freddie und ich) auch schon diskutiert – man bereitet sich schon für die nächste Saison vor, um dann sagen zu können, „….habe ich dann und dann schon gesagt!“.
Auch mir ist klar, dass die nächste Saison hart werden wird und wir mit ziemlich hoher Sicherheit mehr Spiele verlieren werden ausdielest Jahr! Aber auch in Zukunft werde ich versuchen eher das Positive herauszufiltern! Ich habe lieber ein halbvolles Glas!


Ursula
4. Mai 2013 um 0:34  |  164107

@ Traumtänzer, Du bist unverschämt und
widersprichts Dich um 00:14 Uhr und um
00:21 Uhr! Wie soll ich DEINE „gutgemeinten
Selbstwahrnehmungen“ interpretieren….?

Was funktioniert denn bei Dir so um 00:33 Uhr?


Ursula
4. Mai 2013 um 0:41  |  164108

Falls noch jemand ähnlich intellektuelle- oder
einfacher, „freundliche Fragen“ hat, ich stehe
noch 2, 3, 5 Minuten zur Verfügung und
ziehe das durch….

…der Abend ist so wie so mal wieder versaut…!!!


Ursula
4. Mai 2013 um 0:55  |  164109

@ freddi1, das sollte ein „Witzchen“ sein…


Freddie1
4. Mai 2013 um 1:22  |  164110

Ok, alles gut


apollinaris
4. Mai 2013 um 1:42  |  164111

Danke an hurdi, kami, freddi , ursula & co…habe nun mehr input. Bei Lasso bin ich ein wenig enttäuscht, dass er wohl so gar nicht viel zeigen konnte..Lusti wünsche ich mir sehr in der IV; mit den reinen Zahlen von unserem Papi..kann ich irgendwie nix anfangen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Hubsi wieder zu einer Option werden könnte. Ebenso scheint sich Morales als backup empfehlen zu können.
Die teilweise sehr barschen Töne gegenüber Schulz und Lasso kann ich unahängig von der Leistung nicht nachvollziehen 🙁 weshalb so jnversöhnlich?
Jedenfalls danke für die Antworten
Betr CL: in der kommenden Woche werden neue Kabel bei mir verlegt, wenn alles gut geht, gibts einen schönen Endspieltag..


kraule
4. Mai 2013 um 8:16  |  164112

Bei Uschi möchte ich auch Gast sein……
Da haste deine Ruhe :mrgreen:

Lasso, konnte gestern gar nicht gut sein. Er ist z.Z. ein Fremdkörper in der Mannschaft…haben gestern Alle (OK, fast Alle) gesehen.
Ich mag den Burschen, den Typ und glaube doch er wird sein Glück woanders suchen.


Joey Berlin
4. Mai 2013 um 8:25  |  164113

@ubremer // 4. Mai 2013 um 00:03,

wo der @alorenza mal Recht hat 😉

@all,
natürlich war die 2.HZ eine schlimme Vorstellung – aber: So wird das Team nicht in der 1. Liga auf dem Platz stehen; muss man auch den Schwanzmalern antworten. Roman hat eine überraschend solide Partie abgeliefert, damit war nicht unbedingt zu rechnen.


mirko030
4. Mai 2013 um 8:32  |  164114

Guten Morgen,

Ich fand das Spiel gestern spannend und gerade die erste Halbzeit war spielerisch nicht so schlecht. Die zweite Halbzeit hat luhu experimentiert. Das muss er meines Erachtens auch machen, um für die erste Liga sich vorbereiten zu können.

Das viele Hubnik hier so gut bewerten kann ich nicht verstehen. Er macht das, was er seit über einem Jahr macht. Er verunsichert seine Mitspieler und hat immer wieder gravierende Fehler in seinem spiel. Für mich ist er in der ersten Liga keine Alternative. Auch bei Franz bin ich skeptisch.

Morales gefällt mir immer besser und ich hoffe, dass er sich noch weiter steigern kann. Dann wäre er eine weitere gute Option im DM.

Schulz bitte nicht als LV einsetzen. Im LM ist er besser aufgehoben und trägt auch mehr zum Spiel bei. Für mich ist er im LM besser als Ben-Hatira. Wenn er noch einen guten defensiven Partner auf der Seite bekommt, dann haben wir eine gute linke Seite.

Lasogga wird Hertha im Sommer verlassen. Anscheinend passt er nicht in Luhus System. Das Geld bitte in einen weiteren OM-Spieler investieren, damit die Abhängigkeit von Ronny nicht so groß ist.


backstreets29
4. Mai 2013 um 8:39  |  164115

Guten Morgen 😉

Ich finde den Nachschuss von alorenza sehr gelungen und kann mich da nur anschliessen.
Ich habe das Spiel als KOnserve gesehen und muss sagen, dass mich die 1. Halbzeit überzeugt hat.
Vom Auftreten der locker leichten spielerischen Art war das schon ok.

Beim Thema Lasogga bin ich zwiegespalten. Er ist bemüht, er rackert, er macht und tut, wirkt aber manchmal, nicht immer, als ob da irgendwas nicht passt, als ob er ein kleines Steinchen im Kombintionszahnradgebilde ist.
Ist nur ein Gefühl, aber wenn ich hier so querlese, schein ich nicht ganz verkehrt zu liegen.
Bei Ramos wirkt das alles harmonischer.

Hubnik hat seine Chance sich zu zeigen, finde ich, nur teilweise nutzen können.
1 Bock und ein paar kleinere Fehler, die aber in der Buli bitter bestraft werden würden…….jetzt ist aber erst mal Rekordjag angesagt und Vorbereitung 😉


mirko030
4. Mai 2013 um 8:50  |  164116

Achso. Der Meinung von Alorenza kann ich mich nur anschließen.


Tunnfish
4. Mai 2013 um 9:22  |  164117

@joey

…..muss man auch den Schwanzmalern antworten……

Ist das der neue Hit in der Künstlerszene???

@inari
Während des Spiels erinnern mich Deine Kommentare oft an Besuche im Stadion, wenn der Nebenmann pausenlos vor sich hin tottert, schimpft und motzt und ich mir dann irgendwann genervt einen anderen Platz suche.
Das ist nicht meins.

@Spiel
1. Halbzeit Hui, 2. Halbzeit Pfui.

Mir fällt auf dass ohne Lusti in der Abwehr regelmäßig mehr Gegentore fallen.

Schulz als LV braucht Spielpraxis auf der Position. Mit entsprechendem Training und Selbstvertrauen kann er da viel besser werden. Gestern hat er oft ziemlich alt ausgesehen, aber auch öfters gut ausgeholfen.


sunny1703
4. Mai 2013 um 9:33  |  164118

Nein , ich kann mich nicht der Meinung von alorenza anschließen. Was beurteile ich denn als Kritiker des Spiels von gestern?
Den Tabellenplatz, das Torverhältnis oder die Leistung über die gesamte Saison oder schaue ich wie fast alle Trainer es sagen,von Spiel zu Spiel?
Geht der Trainer JLu mit der Einstellung an die Mannschaft, na ihr seid die Aufstiegshelden 2012/13, dann kann ja nichts mehr schief gehen, ist er nicht mehr lange Trainer bei Hertha.
Also betrachte ich AUSSCHLIEßLICH das gestrige Spiel und versuche daraus Schlüsse für die kommende schwere Aufgabe gegen den 1.FC Köln zu ziehen.
Und mein fazit für gestern lautet, eine Halbzeit wirklich ordentlich gespielt zu haben, um dann eine zweite Halbzeit abzuliefern,die kaum zweitligareif war.
Da mögen das Ergebnis, der Vorsprung,das wetter, der Rasen und zu wenig Zuschauer oder was weiß ich eine Rolle gespielt haben, die 2.Halbzeit war gruselig und auch ich sehe bei aller Freude über die guten Ergebnisse in letzter Zeit eine Anhäufung von schlechten Halbzeiten.

In erster Linie haben wir das dem Fehlen des DM zu „verdanken“, Lustenberger und Morales konnten beide nur ansatzweise vertreten.
zum anderen wird Ronny in letzter Zeit mehr aus dem Spiel genommen. Zwar ist er noch erfolgreich, doch nicht mehr so präsent wie zuvor.
Hier behaupte auch ich mal, das wird dann zu dürftig sein für Liga 1, zumindest in dieser Form des OM.
Dazu kommt eine Verteidigung die ständig wechseln muss,insbesondere in der IV macht es sich bemerkbar. Allerdings scheint es mir bei Brooks auch Zeit zu sein, dass die Rückrunde zu Ende ist. Auch Kraft macht auf mich keinen sicheren Eindruck mehr.
Als LV kommt irgendwie keiner an Kobi vorbei!

In Köln muss die Mannschaft erneut zeigen, dass sie mithalten kann, denn es fehlen nun auch noch Ronny und Pekarik.Ich bin auf die Einstellung der Mannschaft gespannt und hoffe auf eine ähnlich starke Leistung wie gegen andere Mitkonkurrenten der Spitzengruppe.

Wenn das der Weltuntergang ist, dann haben wir im Osten auch überall „Kohls blühende Landschaften(vermutlich meinte der die schöne Natur und jeder hat ihn falsch verstanden)“. Schließlich geht es doch Sachsen -Anhalt oder Meck Pomm viel besser als den meisten Regionen in Europa,insbesondere in Süd- und Osteuropa! Wozu also die ständige „Weltuntergangskritik“ an den Verhältnissen in den östlichen Bundesländern aus dem Kurier und der Berliner Zeitung!??

Das sollte @alorenza seinen Lesern mal verklickern, den Aufschrei der durch seine Leserschaft geht, kann ich mir jetzt schon vorstellen!

lg sunny


catro69
4. Mai 2013 um 9:45  |  164119

Ein Sommerkick. Mit angezogener Handbremse und freundlichem Zuschauen der Schachtscheißer war die 1.HZ annehmbar, mehr nicht.
Im zweiten Durchgang dann ein teilweise erschreckendes Gekicke der Blauweißen und aufgewachte Sachsen.
Ergebnis so ok, und zum Glück merkten die Auer viel zu spät, wie lustlos unsere Jungs da über den Rasen trabten.
Lichtblick in der ersten HZ war Ben-Hatira für mich. Mit Abstrichen Allagui. In deren Bugwelle konnten Ronny und Ramos dann ihre (wenigen) Glanzpunkte setzen.
Lasogga unauffällig, seine Nebenleute (besonders Ronny) ließen aber auch deutlich nach. Sahar wurde eingewechselt, mehr fällt mir zu ihm nicht ein.
Das def. MF: Lusti und Morales konnten das Spiel selten beschleunigen, in der zweiten HZ nur mit Mühe die Zentrale behaupten.
Die Viererkette: Pekarik, einer der besseren Herthaner, Hubnik in alter Manier – wirkt nicht mehr zeitgemäß, Brooks mit ner soliden Vorstellung, Schulz mit (zu) vielen Problemen, so kann er keine offensiven Akzente setzen.
Kraft auf dem Posten, doch erreicht er seine Vorderleute noch? Ab der Viererkette scheint Schluß zu sein.

Drei Sterne gebe ich BenHatira, Pekarik und Brooks.
Klar, hätte auch Ramos und Ronny als Matchwinner wählen können, doch bei Ramos fehlt die 2.HZ und bei Ronny mehr als ne Vorlage, n Tor und ne Gelbe.

Der totale Verriß eines Sommerkicks, eines „Vorbereitungsspiels“ unter Wettkampfbedingungen.
Druff jeschxxx!
Felge und Punktrekord sind die letzten (nicht lebenswichtigen) Ziele und irgendwie schlängelt sich unsere Hertha trotz Vorurlaubsstimmung dahin, jawoll.


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 9:53  |  164120

@Ursula
Ich bin nicht unverschämt, ich bin nur genervt von Deinem mitunter unverschämt wirkenden Auftreten hier im Blog, das sich immer wieder in persönlichen Anmachen gegenüber vereinzelten Teilnehmern hier zeigt. Und das beziehe nicht auf mich. Ich war da zuletzt ja eher nur Beobachter.
Aber, es scheint ja durchaus einige zu geben, denen das gefällt. Ich sage nochmal ausdrücklich: Mich nervt es – DU nervst mich, weil so ein normale Diskussion überhaupt nicht möglich ist, wenn eine/r immer sofort in alle Richtungen auskeilt, wenn der Mainstream nicht gleich der Meinung folgt. Mit Verlaub, ich finde das ziemlich Panne!

Meine Widersprüchlichkeit: Wenn Du Deinen Blutdruck schnell noch mal überprüft hättest, wäre Dir aufgefallen, dass ich mit meiner Einlassung bzgl. @alorenza’s Nachschuss sogar eher auf Deiner Seite war, weil: Ich bin zwar grundsätzlich eigentlich auch kein Hertha-Miesepeter, zumindest halte ich mich nicht dafür, aber der Kommentar in Richtung all jener, die aufgrund des gestrigen Spiels schon wieder Weltuntergang bei Hertha aufziehen sehen, der war mir einfach zu pauschal, wenn nicht sogar zu platt. Aber, es ist @alorenza’s Meinung und gut ist’s. Meine Aussage war nur: Man hätte den Nachschuss umgekehrt genauso in Richtung “Kritik an die blau-weißen Immerallesschönseher.de“ formulieren können, mit dem Tenor: Na ja und aufgrund der ersten Hälfte sind Meisterschaftsträume jetzt endlich wieder salonfähig oder was?
Was natürlich genauso Quatsch ist, wie jetzt allen, die nach dem Spiel gestern gewisse Zweifel hatten, pauschal Weltuntergangsstimmung zu unterstellen.

Nur, um das noch mal klarzustellen. Ansonsten: Meine Meinung zum gestrigen Spiel habe ich ja etwas weiter zuvor geschrieben.


Joey Berlin
4. Mai 2013 um 10:03  |  164121

@Tunnfish // 4. Mai 2013 um 09:22,

😳 „Schwarzmaler“ ❗


Tunnfish
4. Mai 2013 um 10:22  |  164122

@joey

ach soooo……Habe mich schon gewundert.
Wäre ja auch die Frage gewesen ob die Künstler die „Dinger“ malen oder mit den ……ja ist gut ich hör ja schon auf.


Herthaber
4. Mai 2013 um 10:48  |  164123

Die Kritik an PML kann ich nur teilweise verstehen. Noch nicht lange her (vor seiner Verletzung) da wurde er in den 7. Himmel gehoben, nun nachdem er ein paar Minuten gespielt hat, die sicherlich nicht überzeugend waren, will man ihn in die Wüste schicken. Was passiert denn, wenn Ramos durch Verletzung ausfällt ?? Kommt dann Wagner ?, Da frag ich mich doch, wer mehr Potential hat. Und wer uns 2-3 Jahre später mehr Geld in die Kasse bringt. Ich würde PML immerwieder eine Chance geben.


L.Horr
4. Mai 2013 um 11:06  |  164124

…. ich akzeptiere die Spiel-Statements von Morales oben und alorenzas Ansage im Nachschuss nur ,
wenn die gestrige Hertha-Leistung derart zu rechtfertigen ist ,
dann darf man sich nicht wundern wenn der avisierte Zuschauerschnitt nichjt erreicht wird .

Wie sinnierte der gestrige Reporter treffend :
„…Hertha schaltete spätestens in der 2.Halbzeit in den Schon-Modus um …“.

Für mich völlig sinnfrei über einzelne Spieler Kritik auszusprechen ,
wenn selbst die wenigen Bemühten an der Lethargie ihrer Mitspieler scheiterten.

Die oftmals bemühte Demut könnte auch dadurch plakativ demonstriert werden ,
in dem man Spiele wie gestern , trotz der beruhigenden Umstände , dafür nutzte konstruktiv an Grenzen zu gehen oder sich einfach mal dem eigenen „Spieltrieb“ hinzugeben.

Mal ist die Spannung zu angespannt für die Spieler , ein anderes Mal schlicht nicht vorhanden um jeweils zu begründen warum Leistung nicht erbracht werden konnte.

Trotz blauweisser Seele darf das gesagt werden !

LG


Kamikater
4. Mai 2013 um 11:07  |  164125

@Joey Berlin
Ach so! Na das ändert Deine Aussage. Jetzt wird mit alles klar…. 😉

@Meckerer
Also ich hatte gestern einen hinter mir auf der Tribüne, der sich 90 Minuten über jede misslungene Aktion von Hertha gefreut hat, die ganze Zeit Dünnbier gelabert hat und erst bei unseren Toren still war. Der Typ war wirklich unerträglich. Der suchte nur Stunk, sonst nix

@Erkenntnisse
Die zweite HZ dürfte wieder mal bewiesen haben, dass wir ohne weitere ZOM nicht bestehen werden in Liga 1. Die Clubs mögen zuweilen noch in der Hinrunde von Ronny ewigem Gefummel überrascht werden, aber das ist ja tödlich für unser Spiel. Spätestens in der Rückrunde würden wir so keinen Punkt mehr holen.

Da miss deingend einer her, der das Spiel ordnet uns schnell macht. Ronny ist das nicht, Lusti ist das nicht, Kluge und Niemeyer nur defensiv. Aber offensive Strukturen gibts da nicht.

Mir tat Allagui fast schon leid. Der hat auf beiden Flügeln Mann gegen Mann versucht was ging, genau wie Ramos. Aber ein Miteinander muss noch besser werden. Klar, die Bismuter (Ja, Jeam Michel Bismut!) haben nur hinten drin gestanden in Hz 1. Aber spätestens in HZ 2 hätte man deren um 5 Meter aufgerückte IV knacken müssen, aber da lief aus den genannten Gründen nichts mehr miteinander, bis auf den Versuch des Hechtkopfballs von ÄBH nach Flanke vom Allagui.

Also:
-Einen 10 er kaufen, ein Spielmacher, quirlig und laufstark
– und den so früh in die Mannschaft einbinden, dass Trainingslager und Testspiele gemeinsam bestritten werden können.
– mit folgenden Spielern kann man planen:
Kraft, Pekarik, Brooks, Lusti, Ndjeng, Allagui, Ronny, Morales, ÄBH, Ramos, Kluge, Niemeyer, Wagner
– Schulz, Holland, Mukhtar müssen jetzt Gas geben
– hinter allen anderen sehe ich für Liga 1 ein Fragezeichen


4. Mai 2013 um 11:11  |  164126

Hertha 13/14

Juten Morgen Freunde,

zerbreche mir seit Stunden den Kopf.

Wie sieht die Hertha 13/14 aus?
Wer ist Bundesliga tauglich, wer muss gehen?

Mein persönlicher Eindruck:

Nichtbulitauglich und müssten meiner Ansicht nach gehen:

Kobi
Hubnik
Sprint
Sahar
Wagner
Janker (vl. doch?)
Bastians
eigentlich auch Franz

Alle anderen würde ich eine Chance geben.

Was meint ihr?
Nun weiss ich nicht sehr viel über die einzelnen Vertragsmodalitäten der Spieler….
Wie sehen diese aus und würdet ihr mir zustimmen?

Gruss vom Planeten Dromedar ! 😉


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 11:17  |  164127

@L.Horr
Ich erlaube mir hiermit mal, mich dem Tenor Deines Kommentars anzuschließen. Finde ich gut auf den Punkt gebracht!


4. Mai 2013 um 11:21  |  164128

@kami

sehe ich ähnlich. Wenn wir uns auf Herrn Ronny verlassen müssten, wäre das unser Weltuntergang und wäre gröbstens fahrlässig.

Und es ist mir unwohl bei dem Gedanken, wenn die blau-weißen ein paar Spiele verlieren und der Winter wieder seine Türen öffnet……..


Exil-Schorfheider
4. Mai 2013 um 11:29  |  164129

@hanne

Die Vertragssituationen kann man auf transfermarkt.de einsehen.


mirko030
4. Mai 2013 um 11:40  |  164130

@hanne

Deine Auswahl an Spielern trifft den Nagel auf dem Kopf.


Kamikater
4. Mai 2013 um 11:41  |  164131

@Hanne
Planet Dromedar: Ägypten?


HerthaBarca
4. Mai 2013 um 11:42  |  164132

@Horr
Eine interessante Sichtweise, über die es sich nachzudenken und diskutieren lohnt!
Vielleicht ein Thema nach der Saison! Unsere Blog-Pappies nehmen sich dem Thema an.


4. Mai 2013 um 11:53  |  164133

@exil: dank Dir

@mirko030: supi…

@Kami: eher Land Phantasia in meiner Birne

…..

Mal so am Rande der Bande:

Jungs, ich find den Blog super. Auch Eure Kommentare und Ansichten…..

Häufig sind sie wohl überlegt und differenziert und entsprechen nicht einen plumpen Boulevardstil.

Fetzen kann man sich immer, wenn es um die Sache geht und da zieht m.E. Frau Ursula manchmal über die Stränge. Aber sonst?

Ich erinnere mich noch an graue Jahre Anfang der 80iger.

Ich allein vor meinem Radio.
Herthafans kannte ich keinen, auch wenn ich in Friedenau aufgewachsen bin. Doch Hertha war damals fast ein Schimpfwort.

Und eigentlich irre, dass wir uns überall unterhalten können. Von Peking bis nach Oslo und aus dem Regenwald bis nach Grönland…..

Also dankt Euch,
hoffe, den Blog gibts noch in 100 Jahren….

Wahrscheinlich können wir uns bis dahin schon beamen oder so…


Freddie1
4. Mai 2013 um 11:57  |  164134

@kami
Zum Thema Meckerer:
Hinter mir beugte sich einer zu mir nach vertanere Chance durch BenHatira und meinte, dass Robben daraus gemacht hätte.
Und der meinte das ernst.
Ich antwortete, dass der Holländer wohl das dreißigfache an Geld bekomme.


ungaroob
4. Mai 2013 um 12:00  |  164135

was mir gefallen ist:

äbh: seine alte antrittsschnelligkeit ist teilweise zurück
allagui: endlich mal gelungene doppelpässe in strafraumnähe
lusti: brauchbare diagonalpässe, gute spielverlagerung
jlu: mit mut zum experimentieren


ubremer
ubremer
4. Mai 2013 um 12:03  |  164136

@lhorr,

ich verstehe den Kommentar um 11.06 Uhr nicht, sorry. Wofür oder wogegen wendet er sich?

Hertha führt die Tabelle mit einem historischen Bestwert an, 72 Punkte, ist als einzige Profimannschaft im Land daheim ungeschlagen, liegt 20 Zähler vor Rang 3 – und erbringt dauerhaft welche Leistungen nicht?


Kamikater
4. Mai 2013 um 12:07  |  164137

@Freddie
Hatte gestern zu spät Deine Nr bekommen uns musste ans Osttor. Nächste Saison zum Bier im PLGH?

Ja, ein guter Vergleich, besonders des Geldes wegen, aber auch, weil ÄBH links und Robben rechts spielt…


Exil-Schorfheider
4. Mai 2013 um 12:09  |  164138

@kami

Der Links-Rechts-Unterschied ist fast noch beschämender für den Freddie-Flüsterer… 😉
Solche Leute mag ich ja…


Freddie1
4. Mai 2013 um 12:25  |  164139

@robbenvergleich

Sollte auch heißen “ 2 Tore gemacht hätte“.
Auf feinsinnige Erklärungen wie der Unterschied zwischen rechts und links stand mir nicht der Sinn 😉

@kami
Sehr gern


Tunnfish
4. Mai 2013 um 12:27  |  164140

@Ubremer

frei nach dem Motto:

Die Welt ist nicht genug.

Eine solche Übermannschaft wie Hertha BSC die Weltmacht von der Spree, MUSS in jedem Spiel in der 2.Liga den Gegner auseinander nehmen, herspielen, austanzen, düpieren, zerbröckeln, so wie es der FC Bayern mit Barcelona gemacht hat.

Bei diesem Kader und den finanziellen Möglichkeiten kann doch niemand glauben, dass nicht jeder Gegner der 2.Liga mit mindestens 2 Toren Unterschied geschlagen werden müßte.
(Tore zählen dabei natürlich nur,wenn diese für die Auswahl zum Tor des Monats in Frage kommen)

Laufwege und Spielsystem, taktische Ausrichtung und Zweikampfverhalten kann man von dieser Mannschaft nur auf dem höchsten Niveau erwarten, schließlich ist Hertha einzig und alleine wegen der Schiedsrichter und den mafiösen Machenschaften des DFB abgestiegen und gehört seit Jahren zur Creme de la Creme des europäischen Fußballs.

Die Zweitligameisterschaft zählt nur, wenn Sie mit min. 90 Punkten geholt wird und dafür 100 Tore geschossen wurden.

Jede andere Leistung ist peinlich und minderwertig. Das muss der geneigte Reporter doch von alleine erkenne…

Naja, vielleicht ist das Motto doch eher:

Angst (vor der Liga 1) essen Seele auf.


catro69
4. Mai 2013 um 12:28  |  164141

@hanne
Deine Auswahl ist nachvollziehbar, aus unterschiedlichsten Gründen.
Schon diese neun Spieler würden nen erheblichen Umbruch darstellen, will Hertha das?
Dazu wird Lasogga kommen, ich rechne fest mit ner Trennung im Sommer.
Das Thema Ramos wird vielleicht auch noch aktuell, es ist so verdächtig ruhig um ihn…
Was wird mit Fardi und Knoll?
Was passiert mit Beichler?

Hertha will die Aufstiegsmannschaft punktuell verstärken, so hab ich es bisher verstanden, dass bedeutet vier, vielleicht fünf, bundesligaerfahrene Profis, dazu zwei, oder drei, Nachwuchskräfte.

Wagner wird bleiben (unabhängig von Lasogga). Kobi wird ne Standby-Rolle spielen (ähnlich Dardai), alle drei IV werden wir nicht abgeben – höchstens zwei.
Sahar hat noch ein Jahr Vertrag, konnte sich in der zweiten Liga nicht durchsetzen – Käufer finden!
Bastians schon lange auf dem Abstellgleis, man wird ihm keine Steine in den Weg legen. Ebenfalls noch ein Jahr Vertrag – kleine Ablöse möglich.
Beim IV-Trio läuft Djangos Vertrag aus, Franz und Hubnik sind bis 2014 gebunden. Ich denke es wird auf Janker hinauslaufen. Roman könnte dessen Rolle als Vorzeige-Reservist übernehmen. Franz wäre dann in ner schwierigen Situation, ich traue ihm das „Comeback“ zum Leader nicht zu, damit wäre er für die Mannschaft nahezu „wertlos“. Mit Langkamp im Anflug würde ich die Vorbereitung abwarten.
Bei Sprint sehe ich auch keinen Grund zur Vertragserfüllung (bis 2014), es fehlt ne echte Konkurrenz für Kraft. Die ist Burchert aber auch nicht.

Wird noch spannend im Sommer.


4. Mai 2013 um 12:31  |  164142

@ Meckerer

geht mir auch tierisch auf’n Sack!

Doch wen, wenn nicht einen Herthafan kann ich verstehen, wenn er eine Art chronische Unzufriedenheit (quasi in den Zauberkessel der Unmut gefallen) mit seinem Verein hat.

Hertha………
Nicht nur seine aberwitzigen Tiefen sondern vor allem ihre ständige Diskrepanz von Wollen und Können….und die verfluchten immer wiederkehrenden Enttäuschungen….

Klar, ein Anhänger von Rot Weiss Essen, Kickers Offenbach, Alemania Aachen oder 60 München hat’s noch mal schwerer….

Aber Herthaner zu sein……

Klar ist stets der Ist-Zustand zu sehen.

Doch ich kann die Obelix-Meckerer verstehen.


ungaroob
4. Mai 2013 um 12:33  |  164143

@pml-bashing

eine bemerkswerte amnäsie macht sich hier breit. wie lange war ramos als fremdkörper in der mannschaft beschimpft? und jetzt gilt er in dieser hinsicht als vorbild (und zurecht)

auch pml wird’s lernen, dafür braucht man aber zeit


4. Mai 2013 um 12:44  |  164144

@catro

dank Dir für Deine Infos.

Ich denke auch an einen spannenden Sommer.

Die Kaderplanung ist stets mit Risiken bedacht. Wer weiß schon 100% wie sich ein Spieler wirklich in einem Jahr entwickeln wird.

Doch ich habe Vertrauen in Lu./auch in Preetz.

Wenns schief läuft sind sie natürlich wieder die Deppen der Herthawelt.

Aber so ist nunmal das Geschäft.

Bin optimistisch!!
Das will ja auch schon mal was heißen.


mirko030
4. Mai 2013 um 12:50  |  164145

@ungaroob

Ramos wäre letzten Sommer bei einem entsprechenden Angebot transferiert worden. Genauso wird es bei PML sein.

Die entscheidend Frage ist doch, ob Luhu mit PML plant und wenn ja, ob PML mit der Planung zufrieden ist oder doch wechseln möchte, weil Mutti es sagt.


sunny1703
4. Mai 2013 um 12:58  |  164147

Unter HSV oder Gladbachfans wird genauso gemeckert oder weltuntergänge beschworen.
Da sind Herthafans keine Ausnahme.

Wenn bei den letzten Herthaauftritten,aber einiges im Argen lag, dann darf man das benennen.

Das heißt nicht die Saisonleistung an sich schmälern oder Umsturzpläne gegen Herrn Preetz hier veröffentlichen.

Wer nur kritisieren darf, wenn der Tabellenplatz das hergibt, na dann muss der Umkehrschluss sein,es darf auch kein Schönreden in der neuen Saison ab Platz 13 oder 14 geben.

Wattn Quatsch!

lg sunny


kraule
4. Mai 2013 um 13:16  |  164148

Hallo
@ubremer
Mal eine Frage an dich:

Du hast recht! Zahlen lügen nicht!
Aber wie schätzt du die Mannschaft für die 1.Liga ein. Sehe ich nur auf die Zahlen, sind wir so stark, dass wir oben angreifen werden/müssten 😉 , sehe ich die Spiele, so sehe ich, dass der Trainer das beste aus der Mannschaft herausholt und mache mir zugleich größte Sorgen für das Bestehen in Liga 1.

Sehe ich da was verkehrt? Wenn ja, bitte was?

LG


Tunnfish
4. Mai 2013 um 13:20  |  164149

@PML Bashing

Die Gründe der „Basher“ sind doch offensichtlich.

Wer nach einer so langen Verletzungspause so vehement einen Platz in der Startelf und Einsätze fordert, ob über Mutti oder sonstwie ist egal und dem zusätzlich noch Wechselgerüchte noch WÄHREND seiner Verletzung undementiert angedichtet werden können, muss damit rechnen, dass er dann auf dem Platz auch etwas kritischer beäugt wird.

Was fehlt ist das klare Bekenntnis zu Hertha, der Mannschaft und seiner Rolle.


Kamikater
4. Mai 2013 um 13:21  |  164150

@Tage der Wahrheit
Die Ligen kommen in die Schlussphase. Und auch wenn nur noch Belgien und Holland noch nicht in der Meisterschaft entschieden sind, so ist es doch um Auf- und Abstieg und UEFA-Cup überall spannend.

Köln muss heute gewinnen. Sonst ist es Essig mit dem Aufstieg. Noch stehts 0-0.


Kamikater
4. Mai 2013 um 13:24  |  164151

@sunny
Ist doch längst differenziert worden, was Einige darunter verstehen. Wir meinen doch das Gleiche.


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 13:27  |  164152

@Tunnfish

Naja, vielleicht ist das Motto doch eher:
Angst (vor der Liga 1) essen Seele auf.

Ein wenig würde ich Dir – zumindest, was mich anbelangt – da sogar Recht geben. Ich mache es allerdings nicht an den ganzen von Dir aufgezählten und ironisch stark überzeichneten Aspekten fest, sondern an einem ganz einfachen Punkt: Zwei Mannschaften, die zuletzt mit einem gewissen Willen und Druck auf uns trafen, haben uns in Verlegenheit gebracht. Und zwar – dem Augenschein nach – einfach, weil sie es wollten. Das wird in der ersten Liga aber die Regel und nicht der Ausnahmefall sein. Meine Meinung. Ich ziehe für mich daraus aber nicht sofort den Schluss , dass wir deshalb direkt wieder absteigen, nur: Der Klassenerhalt wird auch nächste Saison wieder KEIN Selbstläufer, auch wenn wir jetzt schon zum dem Schluss kommen, dass das Team eigentlich mehrheitlich bundesligatauglich sei. Und klar, mit den Teams auf den Plätzen 11-15 eigentlich locker konkurrieren können müsste.

Es tut mir Leid, bei aller Anerkennung der momentanen Topleistung in der zweiten Liga, bei allen Rekorden, die wir dort schon inne haben und vielleicht demnächst auch noch erzielen werden und bei einer sogar (wahrscheinlichen) Zweitligameisterschaft – DAS IST NÄCHSTE SAISON ALLET SCHNEE VON GESTERN! Auch vor zwei Jahren sind wir als Zweitligameister aufgestiegen. Und was hamwer uns gefreut (ich auch!) – aber was hat es uns gebracht?

Es wird extrem wichtig sein, bei Hertha BSC eine gute Mentalität zu implantieren. Diese Saison war ein guter Anfang. Die Herausforderung wird sein, das in die Bundesliga zu übertragen. Vor diesem Hintergrund waren Teile der beiden letzten Spiele für mich zumindest (leider) ein kleiner Rückfall. Und @L.Horr hat’s doch gesagt:

Die oftmals bemühte Demut könnte auch dadurch plakativ demonstriert werden ,
in dem man Spiele wie gestern , trotz der beruhigenden Umstände , dafür nutzte konstruktiv an Grenzen zu gehen oder sich einfach mal dem eigenen “Spieltrieb” hinzugeben.

Mal ist die Spannung zu angespannt für die Spieler , ein anderes Mal schlicht nicht vorhanden um jeweils zu begründen warum Leistung nicht erbracht werden konnte.

Trotz blauweisser Seele darf das gesagt werden !

Ganz genau. Was spricht dagegen, das vielleicht noch dünne Fundament der „guten Mentalität“ einfach weiter zu stärken (so würde ich da @L.Horr jetzt einfach mal übersetzen)?

Ich finde, wir müssen hier auch als Fans – trotz aller berechtigten Hinweise wie „Spieler sind doch auch nur Menschen“ etc. – den Druck hochhalten. Warum? Weil wir gute Mentalität ganz besonders in Berlin und bei Hertha BSC brauchen!!! Die Krisenzeiten werden kommen, da muss man kein Prophet sein. Und wenn dann der Laden wieder nach zwei, drei Spielen komplett auseinander fällt und alle wieder nur noch rumheulen – dann wird es bereits zu spät sein.

Mentalitätsschule.
Mentalitätsschule.
Mentalitätsschule.
Mentalitätsschule.
Und noch mal: Mentalitätsschule.

Und ja, bei Hertha darf das – auch nach einem feststehenden Aufstieg – ruhig durchaus auch über 90 Minuten lang gehen. Das klingt mega-kleinkariert (ist es auch), aber ich habe so eine Ahnung, dass das bei Hertha BSC für eine gewisse Zeit lang durchaus weiter angesagt bleiben kann. Wir sind zu schnell selbstzufrieden und aber eben auch nicht Bayern München als dass wir es uns allein von „unserer beeindruckenden Vita“ her leisten könnten, alles immer ganz locker „blau-weiß“ zu nehmen.

Wollen wir erfolgreich sein in der ersten Liga? Wollen wir das? Ich finde, dann müssen wir JETZT damit anfangen. In dem Zusammenhang erlaube ich mir dann auch mal meine erste (!) kleine Kritik am Trainer. Auf HerthaTV habe ich die PK nach dem Spiel gesehen. Da wagte sich ein Journalist tatsächlich die Frage nach der zweiten Halbzeit im Aue-Spiel zu stellen (Lob von mir an den Journalisten!) – ob er, also Jay-Lu, sich das denn erklären könne? Jay-Lu’s Antwort: „So ist Fußball!“
Das, muss ich gestehen, war mir zu wenig. Ich hoffe ganz stark, dass er da intern anders mit umgeht. Die von Nico Schulz im Interview geäußerte Befürchtung, dass sie für das Aue-Tor (46. Minute) direkt nach der Pause wohl in der Teambesprechung noch einen übergebraten bekommen werden (zu Recht wie ich finde!), lässt da wiederum hoffen. Gut indes fand ich, dass Jay-Lu, in dem Sinne auf keine Fragen einging, die auf Einzelkritiken zu Spielern abzielten (speziell Lasogga-Leistung oder aber auch Hubnik-Leistung). Was ich sagen will: Man merkt, dass auch bei Jay-Lu gerade etwas die Spannung abzufallen beginnt – menschlich auch hier absolut nachvollziehbar. Andererseits schätzte ich ihn bisher für seine absolute Geradlinigkeit in durchgehend allen Dingen, so eben auch bei der Mentalitätsfrage bei unserem Team. Und da muss er unbedingt dran bleiben, sonst wird die „letzte Patrone“ nächste Saison womöglich wieder ein Schuss in den Ofen. Und das wird keiner von uns ernsthaft wollen.

Tut mir leid, wenn das für Euch hier alles etwas „gnadenlos“ klingt, auch und vor allem zum jetzigen Zeitpunkt dieser Saison, aber für mich ist der Klassenerhalt ehrlich noch keine ausgemachte Sache. Dieses Mal müssen wir aber ganz besonders viel dafür investieren – alle!


Kamikater
4. Mai 2013 um 13:33  |  164153

@Tunn
Haste ein Diktiergerät? 😉

1-0 Köln, Chihi, Billiardtor


Exil-Schorfheider
4. Mai 2013 um 13:35  |  164154

@traumtänzer

Wo Du es erwähnst, dass wir vor zwei Jahren auch als Meister aufgestiegen sind, muss man auch beachten, dass hier die gleichen Mahner schon damals den Fußball von Hertha BSC kritisiert und fehlendes System angemahnt haben.
Dafür hat es dann in der Hinrunde doch recht ordentlich geklappt, oder?

Und deswegen verstehe ich z. B. nicht, warum immer und immer wieder schon jetzt im Kaffeesatz gelesen wird, dass wir quasi Absteiger Nr. 1 vor dem ersten Bundesliga-Spiel sind.


Tunnfish
4. Mai 2013 um 13:36  |  164155

@Traumtänzer

Gebe ich Dir Recht. Insofern ist die nächste Saison der SCHNEE VON MORGEN!

Der Schnee heute ist fluffig, locker und bildet eine gute Pistenbasis. Darauf gilt es aufzubauen und sich weiterzuentwickeln.
Das Potential ist da.


Polyvalent
4. Mai 2013 um 13:36  |  164156

Ist denn niemand bei der zweiten in Jena ?


Tunnfish
4. Mai 2013 um 13:40  |  164157

@Kami
Diktiergerät???


Tunnfish
4. Mai 2013 um 13:43  |  164158

@Kami
Für PML’s Bekenntnis?


Traumtänzer
4. Mai 2013 um 13:44  |  164159

@Exil-Schorfheider
Sagen wir mal gut die erste Hälfte der Hinrunde. Wenn Du ehrlich bist, ging es ab der Mitte schon bergab, mit vielen Unentschieden. Unser „Überraschunsgsystem“ war schnell entzaubert. Was danach kam, hast Du genauso miterlebt wie wir alle. Ich muss das nicht wieder haben.

Kaffeesatz: Gebe ich Dir Recht! Es ist nicht ausgemachte Sache, dass wir „Absteiger Nr. 1 vor dem ersten Bundesliga-Spiel sind“. Trotzdem würde ich die Mannschaft schon (jetzt) gerne irgendwie beim Ehrgeiz packen wollen.


Kamikater
4. Mai 2013 um 13:56  |  164160

Sorry @Tunn
Meinte eigentlich TT… 🙂


Kamikater
4. Mai 2013 um 14:09  |  164161

@TT
Bin ziemlich Deiner Meinung, glaube aber, dass es biaher eher am passenden Personal, als an der Einstellung liegt.

Ich nehme hier im Verein weitaus mehr Demut und realitische Selbsteinschätzung wahr. Hier hebt niemand ab. Und auf den 2. Ligarekord gibt doch im August niemand mehr was.

Der erste Teil des Umbaus nach dem 2. Abstieg ist angeschlossen. Jetzt muss eine neue Mannschaft für Liga eins zusammengestellt und eingeschworen werden. Sonst haben wir keine Chance. Gerade für Liga 1 zählt der Zusammenhalt, nicht die Diven.

Dafür fehlen uns aber die technischen und spiwlerischen Fertigkeiten. Und das, was JLu weiß, den vorhandenen Spielern nicht mehr beibringen zu können, muss eben klug ergänzend nachgekauft werden.

Unaer grösstes Manko bleibt für Liga 1 ein schnelles wendiges MF.


ubremer
ubremer
4. Mai 2013 um 14:12  |  164162

@traumtänzer,

das Stichwort ‚Mentalitätsschule‚ lässt sich kurz abhandeln: Der entscheidende Wettbewerbsvorteil, den der Hertha-Jahrgang 2012/13 gegenüber der gesamten Konkurrenz hat (nenne hier nur Köln und Lautern) ist die charakterliche Stärke. Der Wille, sich gegen jeden Widerstand durchzusetzen. Darauf hat der Trainer vom ersten Spieltag an Wert gelegt (deshalb ist er am 2. Spieltag beim FSV Frankfurt auch explodiert). Und diese Willensstärke haben die Niemeyer, Kluge, Kraft, Lustenberger, Pekarik, Ramos, Wagner . . . grandios umgesetzt.

Diese Qualität ist ein Pfand, das Hertha im Kampf um den Bundesliga-Klassenerhalt einbringen wird (klar, reicht alleine nicht).

@Kraule,

Wie schätzt du die Mannschaft für die 1.Liga ein.

lässt sich hier von mir nicht beantworten – zu komplex.

Um zu zeigen, was gemeint ist, rede ich über die Linksverteidiger-Position (und so müssten wir das über alle zehn Feld-Positionen machen):

Also, der linke Verteidiger für die Bundesliga:

Hier herrschte vergangenen Woche zum Pauli-Spiel die Meinung: Sorry, das kann Fabian Holland nicht. Gestern war die Meinung: Nico Schulz? Überall – aber bitte nie wieder links hinten.
Meine Meinung: Diese Sicht greift zu kurz. Sowohl Holland als auch Schulz hatten das ‚Problem‘, das vor ihnen Ben-Hatira gespielt hat.
Hier sind wir beim Luhukay-Diktum:

Die Balance muss stimmen.

Hertha hat in beiden Konstellation auf der linken Seite geschwommen. Auch deshalb, weil ÄBH kein Weltmeister im Rückwärtsgang ist.

Die Balance auf links war am besten, wenn Kobiashvili den Außenverteidiger gegeben hat und Schulz links im Mittelfeld war. Weil Schulz im Mittelfeld als gelernter Außenverteidiger in jeder Sekunde scannt: Kann ich nach vorne starten, rückt hinter mit Kobi auf? Oder geht Kobi und ich muss mich fallen lassen, um den Raum zu besetzen?

Nun sind hier die meisten der Meinung: Kobi auf links geht gar nicht. Wegen zu langsam. Kobi spielt aber deshalb dort hinten so häufig, weil er in fast jeder Situation traumwandlerisch die richtige Entscheidung trifft:

– wann muss ich nach innen einrücken, um meinem Manndecker zu unterstützen?
– wann muss ich schräg nach vorne rücken, um den Sechser zu entlasten?
– wann kann ich meinen linken Mittelfeldspieler überlaufen und den Linksaußen geben?

Schulz unterlaufen hier immer mal wieder taktische Fehleinschätzungen. Und der Unterschied zwischen ‚drei Schritte nach vorne rücken‘ oder ‚drei Schritte nach innen verschieben‘ kann den Unterschied machen zwischen einem Weltklasse-Angriff der eigenen Mannschaft. Oder einem brutalen Konter des Gegners, wo du nur hinterherläufst.

Schulz hat jedoch ‚Piscczek-Qualitäten‚ wie kein anderer Linksfuss im Kader: Antritt, Dynamik und Mut. Die wird der Trainer entwickeln wollen, das brauchst du im modernen Fußball. Taktisch kann sich ein junger Spieler immer verbessern. Aber, Schulz wird zunächst geführt werden müssen. Wie schnell er eine Balance hinbekommt, hängt von dem Dreieck um ihn herum ab (vom linken IV, vom linken Sechser und vom linken Mittelfeldspieler).

Und natürlich kann Hertha sein Bundesliga-Wohl auf links hinten nicht von einem 20-Jährigen abhängig machen. Deshalb wird da im Sommer van den Bergh kommen. Perspektivisch würde ich dennoch Schulz aufbauen.

Um auf den Anfang zurückzukommen. Wird Hertha eine bundesliga-tauglichen linken Außenverteidiger am Start haben?
Ich weiß es nicht. Aber ich finde es spannend, es gibt da eine Menge Optionen. Und Unwägbarkeiten 😉


Kamikater
4. Mai 2013 um 14:16  |  164163

@Ub
Na ausnahmsweise mal einverstanden… 😆


ubremer
ubremer
4. Mai 2013 um 14:19  |  164164

@kami

😉


Kamikater
4. Mai 2013 um 14:23  |  164165

Ausgleich in Bochum, 1-1. Dedic.


Dan
4. Mai 2013 um 14:30  |  164166

Dan’s Senf

Erste Halbzeit gibt es „nichts“ zu meckern. 😉

Die Einwechslung von Lasogga konnte ich verstehen, weil die Aussen ÄBH und Allagui eigentlich ordentlich spielten und von aussen auch die Vorlagen kamen.

Ich sah dann das Problem darin, dass die Jungs nicht mehr mit 100% bei der Sache waren und man dann auch zwei Spieler (Ronny & Lasogga) , die von der Defensivarbeit befreit waren, nicht kompensieren konnte.

Wie ich zu Lasogga schon schrieb, stehe ich ihm diese schwachen Spiele zu, man sollte aber eben auch verstehen, dass er nicht immer erst Wahl ist.

Hubnik war meines Erachtens für dieses Spiel ordentlich. Franz und Hubnik kann man schlecht vergleichen, im Zweikampf denke ich nehmen sich beide nichts. Auffallend war für mich in den beiden Spielen, dass Franz langsam war und Hubnik ein schlechtes Stellungsspiel hatte. Das Positive war das Hubnik Tor, negativ das er immer noch Aussetzer hat. Der „Wegstoßer“ mit der Hüfte kurz vor Schluß, habe ich schon als Elfmeterpfiff in der Buli gesehen. Und der war für mich in der Situation und Entfernung auch vollkommen überflüssig.

Dem @sunny widerspreche in seiner Annahme, dass Wagner für das Spiel nicht besser als Lasogga gewesen wäre.

Meiner Meinung nach hätte Wagner das Loch im Mittelfeld, nach dem Ronny sich der Bewachung Richtung 6er Position entzog , ausgefüllt.

Lasogga hat dies nicht erkannt und weiterhin eher auf der Abseitslinie auf Anspiel gewartet.

Und somit hing er in der Luft. Agieren ist nicht sein Ding, für mich der Vorteil von Wagner, den ich technisch besser sehe.

Ich bin trotz durchwachsener Leistungen meines Teams mit ihnen zufrieden. Es gab schon andere Hertha Teams (1997) die sich ganz anders hängen gelassen haben.

Wie schon mit @catro diskutiert, Rekorde und Meisterschaften, schaffen es als schriftlich Beweise in die Bücher. Also her damit. 😉


Exil-Schorfheider
4. Mai 2013 um 14:31  |  164167

Ich möchte gern mal wissen, was der Neururer für Ansprachen hält…


apollinaris
4. Mai 2013 um 14:37  |  164168

@bremer: lese ich Nichtgeschriebenes richtig: von der Balance her, wären die Duos Hatira/Holland und Holland / Schulz eher undenkbar? Und deshalb „fabi“ im Grunde..“raus“ ?


Kamikater
4. Mai 2013 um 14:38  |  164169

2-1 Bochum. Maltritz.

Köln hat neben dem Zeitproblem ein langfristigeres: die Abwehr kann kein Kopfball!


Kamikater
4. Mai 2013 um 14:43  |  164170

@Dan
Ja. Genau dieses vorne herumstehen gibt unser System Gottseidank nicht mehr her. Und genau der Fähigkeiten des Ballverteilens im MF sehe ich Wagner um Längen vorraus.

@Apo
Nee, die Jungen müssen nur schneller lernen, als ihre Verträge auslaufen. Wir sind weder ideale Durchgangsstation noch Altersheim. Bei uns bekommt jeder ne Chance sich durchzusetzen.

Soll bloß am Ende der Saison keiner meckern, das wär ja nicht der Fall.


Kamikater
4. Mai 2013 um 14:54  |  164171

Köln verliert. Die Chancen ses FSV steigen. Lautern ist zu doof.


ubremer
ubremer
4. Mai 2013 um 14:59  |  164173

@apoll,

nee, finde nicht, dass Holland automatisch raus ist. Nur müssten wir uns noch mal in gleicher Breite über ihn auslassen. Holland hat andere Qualitäten (und andere Defizite) als Schulz oder Kobi.

Du nimmst es aber nicht persönlich, wenn ich jetzt mal raus an die Sonne gehe, oder?


flötentoni
4. Mai 2013 um 15:09  |  164174

@King…
Ich wollte das gestern auch posten, aber mir war klar, dass außer Dir wahrscheinlich keiner was damit anfangen kann, deswegen habe ich es gelassen (aber die anderen stellen auch gute Musiklinks ein).

http://www.spiegel.de/kultur/musik/slayer-gitarrist-jeff-hanneman-nachruf-a-897897.html

Bad day…RIP


Plumpe 71
4. Mai 2013 um 15:34  |  164175

Wenn es der FSV Mit dem Kader schafft, wäre das gegenüber Köln und Lautern nicht mal unverdient, beide sind seit Wochen zu dumm mal ein Ausrufezeichen zu setzen, Bei Köln fehlt es in der Offensive an Durchschlagskraft, Ujah allein macht es nicht und bei Lautern ist es meiner Meinung nach zu viel Stückwerk, nachdem die Truppe auf teufel komm raus in der Winterpause nochmal verstärkt wurde, dazu dieses divenhafte Gehabe von Idrissou und Baumjohann.

@Schulz,

Ich meine gestern von ihm auf der linken Abwehrseite eine Leistung gesehen zu haben, die nicht allein an der mangelnden Bereitschaft von ÄBH nach hinten zu arbeiten festzumachen ist. Vorne gefällt mir Nico Schulz seit Wochen richtig gut, aber hinten ist es sein Zweikampfverhalten im 1:1 wann begleite ich , ab wann nehme ich den Gegenspieler auf , wann muss ich zur Grätsche als letztes Mittel ansetzen.. es ist sein taktisches Verhalten auf der LAV und da hat er viel Luft nach oben und mit grad mal 20 Jahren kann er da noch zulegen und mit entsprechendem Vertrauen bin ich da auch optimistisch dass er nächstes Jahr noch mal nen Schub nach vorne macht.
Vorne fallen bei ihm diese Mängel bislang nicht so sehr ins Gewicht, dennoch würde ich statt auf Bastians mittelfristig auf Schulz bauen.


pathe
4. Mai 2013 um 15:50  |  164176

@ubremers Kommentar zur Linksverteidigerposition

Ein Vergnügen, das zu lesen! Fußballverstand hoch drei! Danke!


Fnord
4. Mai 2013 um 16:06  |  164177

@ubremer: Die Frage nach Herthas Bundesliga-Tauglichkeit interessiert viele und wird entsprechend viel diskutiert. Ich kann verstehen, dass das hier nicht im vollen Umfang abgehandelt werden kann, aber ich habe Hoffnung, dass das vielleicht in der Morgenpost aufgegriffen wird… Vielleich in einer kleinen Artikelserie: einen zur Defensive, einen zum Mittelfeld, einen zur Offensive und einem zum Überblick?

.oO(das LV-Beispiel zeigt, dass das die Positionen und Spieler im modernen Fußball eng verwoben sind, die Trennung in drei oder vier Artikel ist natürlich nicht starr gedacht…)


L.Horr
4. Mai 2013 um 16:15  |  164178

@ubremer um 12.03 Uhr :

…. Ich sprach nicht von „dauerhaft keine Leistung“ und ich will Hertha´s Erfolg in der Zweiten auch nicht schmälern aber ,
eure aktuelle Blog-Überschrift heisst ja nicht ohne Grund „Runtergespielt“ und runtergespielt verbinde ich mit nicht erbrachter Leistung.

Und klar , ich akzeptiere das Fußball am Ziel ein Ergebnissport ist.
Bis dahin aber , also auf dem Weg , liefert Fußball alle fußballspezifischen Attribute.

Wäre Fußball nur das pure Ergebnis , so würde es ausreichen sich dieses um 17.20 Uhr einfach reinzuziehen.

Wer also auf Sympathie-Werte , treue Fans , mediale Wahrnehmung , Zuschauerzahlen etc. setzt , muß sich zwangsläufig auch auf dem „Weg“ präsentieren , Leistung bringen und bestenfalls auch Emotionen wecken.

Und , wenn Hertha Solidarität und Nachsicht von seinen Fans bzw. den Zuschauern im Stadion erwartet ,
weil Abstiegs-bzw. Aufstiegskampf die Spieler lähmt ,
der darf sich konsequenter Weise auch nicht wundern ,
wenn genau diese Fans lähmend , reduzierte Hertha-Leistung , bei Spielen ohne wesentlichen Druck , ebend nicht mit Nachsicht und Solidarität bedenken.

Mich selbst , ich war noch nicht einmal im Stadion , langweilte der Kick selbst in der bequemen Sky-Kneipe .

Da erwarte ich von der Mannschaft Belohnungsfußball für die sonst nachsichtigen Fans , den zahlenden Stadiongänger ,
da erwarte ich das ungesetzte Spieler sich aufdrängen wollen , da erwarte ich Spiellust aber kein „Runterspielen“.

LG


kraule
4. Mai 2013 um 17:26  |  164198

Danke @ubremer
du sprichst mir aus der Seele und wenn ich (ich meine mich), wenn ich Hertha so im Gesamten analysiere, genau dann komme ich zu dem Ergebnis, Stand heute:

Für die 2.Liga Top,
für die Buli (viel) zu schwach!

Braunschweig ist Absteiger Nr.1!
Der Gewinner der Reli, so er Hoffe heißt, wird sich im Mittelfeld einreihen.
Sollte der Drittplatzierte der 2.Liga, die Reli gewinnen, Absteiger nur 2!
Die Neuen müssen 100% passen, erst recht wenn ich die Position von Ronny mindestens ähnlich, wie die unserer LV, betrachte……
Wie gesagt, dass kann und muss man für jede Position und im Ganzen betrachten.
Aber wer von uns kann da eine Vorhersage treffen??? Fußball, alles ist möglich 😉


catro69
4. Mai 2013 um 18:43  |  164211

@ubremer
Ja, nette Situationsbeschreibung unserer linken Seite. Mich stört ein wenig „das Problem“ BenHatira.
Schauen wir auf die rechte Seite – Pekarik ist es egal, ob Ndjeng oder Allagui vor ihm spielt, er findet eine solide Balance, so sollte es auf der linken Seite auch sein.
Van den Bergh könnte die Lösung sein, ein Linksverteidiger ohne polyvalente Ambitionen, kein Flankengott, kein Duracell-Häschen.

Mit deinen Einschätzungen von Kobis Leistungen gehe ich nicht mit, da kommt mir der „alte Mann“ zu gut weg.
Schade, dass Hollands erster Frühling vorbei zu sein scheint. Bin da mit J-Lus Vorgehen nicht ganz glücklich.

Anzeige