Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Wer sich am Sonntag auf Tour begibt nach Strausberg: Die Adresse für die Energiearena für das Navigationssystem lautet:

Wriezener Str. 30b, 15344 Strausberg

Anstoß zum zweiten Saisontest von Hertha, diesmal gegen Oberliga-Aufsteiger FC Strausberg,  ist um 15 Uhr.

@Freddie hat bereits darauf hingewiesen. Die Internetseite transfermarkt.de hat neue Schätzungen über den Marktwert der Fußball-Profis angestellt. Bei Facebook hat  die Fangruppe ‚Herthabsc1892‘ jene Spieler aufgelistet, bei denen sich Veränderungen ergeben haben. So fällt das Resultat bei Transfermarkt aus:

  • Lasogga: Von 5 Million runter auf 4,75 Million =  – 250.000
  • Ramos: Von 3,75 Million rauf auf 4 Millionen = +250.000
  • Lustenberger: Von 2 Million auf 2,8 Million = +800.000
  • Ronny: Von 1,5 Million auf 2,5 Million = +1.000.000
  • Kraft: Von 2 Million auf 2,25 Million = +250.000
  • Pekarik: Von 1,75 Million auf 2 Million = +250.000
  • Allagui: Von 2,5 Million auf 2 Million = -500.000
  • Brooks: Von 1 Million auf 2 Million = +1.000.000
  • Niemeyer: Von 2 Million auf 1,75 Million =  -250.000
  • Baumjohann: Von 1,25 Million auf 1,75 Million =  +500.000
  •  Schulz: Von 800.000 auf 1,25 Million = +450.000
  • Hubnik: Von 1 Million auf 800.000 = -200.000
  • Holland: Von 500.000 auf 800.000 =  +300.000
  • Bastians: Von 1 Million auf 500.000 = -500.000 (ausgeliehen an Bochum)
  • Franz: Von 800.000 auf 500.000 =  -300.000
  • Janker: Von 800.000 auf 500.000 =  -300.000
  • Kobiashvili: Von 500.000 auf 400.000 = -100.000
  • Mukhtar: Von 200.000 auf 400.000 =  +200.000
  • Andrich: Von 25.000 auf 150.000 = +125.000

Quelle Transfermarkt mit dem gesamten Kader – hier

 Viele User schätzen diese Quelle. Mir stellen sich einige Fragen:

– Ist Lasogga tatsächlich der wertvollste Spieler des Kaders?

– Wie kann ein Spieler wie Maik Franz mit knapp 200 Bundesliga-Einsätzen 300.000 Euro weniger wert sein als Fabian Holland?

– Hat Sami Allagui mit der vergangenen Saison seinen Marktwert stark nach unten gedrückt?

Die größten Sprünge zum Positiven gab es bei Fabian Lustenberger und John Brooks.

Wie schätzt Ihr das Zahlenwerk ein: Spielerei? Ernst zu nehmende Richtwerte? Oder das beliebige Jonglieren mit Zahlen?

P.S. Pierre-Michel Lasogga wird morgen, Sonntag,  zum Kader stossen. Vier Tage früher, als der Stürmer eigentlich müsste. Egal, was man von ihm hält: Ehrgeizig ist er.

P.S.2 Habe im Print der Morgenpost nachgedacht über den Fitnesszustand der Spieler und Herthaleaks 😉

Die Zahlen von transfermarkt.de . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Den Test gegen den FC Strausberg verfolge ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 


132
Kommentare

Fnord
29. Juni 2013 um 18:21  |  176208

Ha! Ho! He!


Ursula
29. Juni 2013 um 18:29  |  176209

SILBERRRR!!!


Ursula
29. Juni 2013 um 18:29  |  176210

Bronsche….


Ursula
29. Juni 2013 um 18:30  |  176211

BLECH auch noch…?


gems
29. Juni 2013 um 18:31  |  176212

Silber?


hoppereiter
29. Juni 2013 um 18:31  |  176213

moin moin


gems
29. Juni 2013 um 18:32  |  176214

Bronze, denn auch bei den Skispringern gilt, jemand kann nicht dreifach auf dem Treppchen stehen 😉


Ursula
29. Juni 2013 um 18:32  |  176215

Zu „transfermarkt.de“ habe ich eine
dezidierte Meinung, die nicht aufgeführt
war!


gems
29. Juni 2013 um 18:33  |  176216

Im Übrigen gehe ich mit den Marktwerten einigermaßen konform, wobei Transfermarkt.de und die dortigen Marktwerte…nunja.


Ursula
29. Juni 2013 um 18:33  |  176217

Stimmt @ gems, nicht nur bei Skispringern….


Fnord
29. Juni 2013 um 18:34  |  176218

Das „Preisverhältnis“ zwischen Franz und Holland überrascht mich nicht so sehr. Überraschter bin ich von der Abwertung unseres Capitanos.

Im TM-Forum, in dem die Marktwertentwicklungen diskutiert werden, steht leider nicht mehr, was zur Abwertung geführt hat, oder habe ich nur nicht richtig gesucht? Weiß einer, was Gründe für die Abwertung waren oder hätten gewesen sein können?


del Piero
29. Juni 2013 um 18:34  |  176219

Bester nach den Medallienträgern 😉


Slaver
29. Juni 2013 um 18:36  |  176220

Kurz gesagt: Die Marktwerte bei Transfermarkt.de sind kompletter Blödsinn!


ubremer
ubremer
29. Juni 2013 um 18:44  |  176221

@Bilderrätsel,

stelle ich für die Dr. Watsons unter Euch später am Abend hier noch ein.
Also noch mal vorbeischauen.

#cliffhänger
#pikantePersonalie


Freddie1
29. Juni 2013 um 18:48  |  176222

@marktwerte
Zum großen Teil nachvollziehbar.
Brooks zB.
Aber die geringe Abwertung Lassos versteh ich nicht. Wie kann ein Spieler, der nicht mal erster Einwechselspieler war, der teuerste im Kader sein?

Frage an @ub
Wie beurteilen denn die Vereine die Marktwerte von TM?


ubremer
ubremer
29. Juni 2013 um 18:49  |  176223

@Freddie,

die Höflichkeit legt mir nahe, jetzt mal nix zu sagen 😉


Freddie1
29. Juni 2013 um 18:52  |  176224

Ok, danke!
😉


JoergK
29. Juni 2013 um 18:56  |  176225

Zitat: „Die größten Sprünge zum Positiven gab es bei Fabian Lustenberger und John Brooks.“

… und bei Ronny (+1.000.000). 🙂


Joey Berlin
29. Juni 2013 um 18:56  |  176226

„Wie kann ein Spieler wie Maik Franz mit knapp 200 Bundesliga-Einsätzen 300.000 Euro weniger wert sein als Fabian Holland?“

Mögliche Antwort: Weil transfermarkt.de user dies so sehen, sehen wollen und…? 😉

Die Internetseite transfermarkt.de ist offenbar für Manipulationen offen wie ein Scheunentor, daher scheint der Begriff online- Portal auch richtig gewählt. Ein älterer Artikel, aber trifft wohl die Wahrheit. http://www.zeit.de/sport/fussball/2009-12/transfermarkt-spieler-marktwert/komplettansicht


jonschi
29. Juni 2013 um 19:02  |  176227

Karten gibt es morgen vor Ort?


todde
29. Juni 2013 um 19:06  |  176228

ich hoffe es, sonst stehe ich dumm da 😛


gems
29. Juni 2013 um 19:16  |  176229

Cliffhanger?

Pikante Personalie?

Ich habs.

Wir verpflichten Christopher Quiring von Union der bei der Vorstellung im Stadion sagt, er wäre schon immer Herthaner gewesen und nur als Spitzel bei Union.

oder wir verpflichten einen Spieler namens Cliff Hanger der mal in einen Sexskandal verwickelt war. Oder aber Henrikh Mkhytarian wechselt weder zum BVB noch zu Liverpool sondern fürn Appel (und ein Ei) zum BSC. Was anderes schließe ich aus.


cru
29. Juni 2013 um 19:17  |  176230

Der Preis eines Spielers ergibts sich ja tatsächlich aus Angebot, Nachfrage und Vertragssituation: da muss er im TM natürlich hinken. Trotzdem finde ich die Idee nicht falsch, Spieler so miteinander zu vergleichen. Die Bewertungen selbst sind häufig recht ulkig …

Zu der eingangs gestellten Frage: ich fand Maik Franz früher, gerade beim KSC, gerade wegen seines Herzblutes so sympathisch, aber jetzt ist er leider auf dem absteigenden Ast. Das und sein Alter muss sich im Preis schon abbilden. Dagegen ist bei Holland einiges an Phantasie eingepreist.


Detlev
29. Juni 2013 um 20:03  |  176232

wie kommt der Ramos nur auf eine solche hohe Summe?????


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 20:09  |  176233

TM ist halt eine Quelle, unter vielen. So weit ich weiss von Usern gespeist. Es hat nichts mit realen Verkaufserlösen zu tun, sondern eher mit Leistungseinschätzung, aber es ist eine Quelle.

Ich finde da jetzt wenig Überraschendes. Lasogga, schon immer überbewertet, also hat ihm das Nicht-Spielen kaum was geschadet. Franz war lange verletzt und hat kaum gespielt und wird älter, also geht es runter. Holland hat mal gespielt und ist jung, also geht es rauf. Brooks hat gut gespielt also geht es rauf, Lusti war mal verletzungsfrei und hat gut gespielt, also rauf etc. etc.

Mich wundert bei keiner der Auf-AB-Bewegungen etwas, ausser bei Ramos, von dem ich in der 2.Liga mehr erwartet hätte, und somit keinen Anstieg des Transferwertes (zumal sich ja die Vertragslaufzeit um ein Jahr verkürzte). Ich finde die Einschätzung um 4 Mio für Ramos sinnvoller als die kolportierten Hoffnungen mit Ramos mal 2-stellige Mio-Erlöse erzielen zu können.


Traumtänzer
29. Juni 2013 um 20:24  |  176234

@herthaleaks
Ich bin gespannt, was @ubremer da zu berichten weiß. Dass die Laktattest-Analyse da nun wieder so brühwarm bei der BLÖD gelandet ist, ist schon merkwürdig und bedauerlich. Warum passiert so was? Kriegen “Hertha-Angestellte“ nicht genug Kohle, dass diese Art von Whistleblowing notwendig ist?


fechibaby
29. Juni 2013 um 20:47  |  176235

ubremer // 29. Jun 2013 um 15:04

„Ronny vertritt Herthas Farben bei der WM 2014 in Brasilien – das ist eine Ansage“

Aber höchstens auf der Tribüne als Zuschauer!!
Ronny hatte laut Bild die schlechtesten Werte beim Laktattest und hat wohl diesen Test auch noch vorzeitig abgebrochen.
Hinter Ronny steht für mich das größte Fragezeichen für die 1. Liga.


Eggersdorfer
29. Juni 2013 um 20:48  |  176236

Karten kosten 8 EUR an der Tageskasse.
Ich werde da sein 🙂


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 20:53  |  176237

Traumtänzer

Was wenn die Bild einfach nur frei assoziiert?
Ich glaube nicht, dass sie wirklich die Werte haben, um irgendeine ernsthafte Ansage machen zu können.

Vielleicht doch, wer weiss es. Mal sehen, was in der angekündigten MoPo steht, aber Bild glaube ich echt gar nichts. Das ist ein billiger Schuss ins Unbekannte. So viel Risiko geht man ja dabei bei Ronny nicht ein.


moogli
29. Juni 2013 um 20:54  |  176239

Statt der Bild, meine ich 😉


moogli
29. Juni 2013 um 20:57  |  176240

ich interpretiere @ub Artikel eher dahingehend, dass Kuchno vll den falschen Urlaubsplan mitgegeben hat…


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 21:00  |  176241

uups sehe jetzt den MoPo-Artikel. Hertha-Leak. Ziehe alles vorher Gesagte zurück.


Freddie1
29. Juni 2013 um 21:12  |  176242

Hm, Kündigung und Herthaleaks kann man natürlich zusammen lesen.
Heißt, die Quelle der Infos verlässt Hertha.
Natürlich freiwillig.
Aber alles nur Spekulation.


Sir Henry
29. Juni 2013 um 21:17  |  176244

Wie ist denn die Methodik der Ermittlung der Marktwerte bei tm.de?


Sir Henry
29. Juni 2013 um 21:24  |  176245

Kuchnos Kündigung ist ja merkwürdig. Ich hoffe, @ub, Du bleibst da dran. Die Hintergründe interessieren mich schon.


Freddie1
29. Juni 2013 um 21:24  |  176247

@sir
Wat isn mit morgen?
Anjebot steht.


Traumtänzer
29. Juni 2013 um 21:25  |  176248

@hurdiegerdie
Ich wollte auch nicht unterstellen, dass die BLÖD genaue Werte hat, aber sicherlich “brisante Infos“. Es reichte doch immerhin für einige Gedanken bei uns im gestrigen Thread. Und @ubremer legt da heute nach.

Was mir nur nicht ganz klar ist, ob jetzt Hertha dem Henrik Kuchno gekündigt hat oder ob Kuchno selbst gekündigt hat (vorauseilend). Und ob das nur gerade Zufall und sowieso völlig ohne Zusammenhang ist.

Klar ist aber, mal unabhängig von Ronnys vermeintlichem Fitness-Zustand, dass diese Whistleblower-Scheiße bei Hertha endlich mal aufhören muss – da hat ja JEDER Dorfverein mehr die Finger auf seinen vertraulichen Informationen als unser Hauptstadtclub. Das ist echt langsam oberpeinlich. Als einzig gültige Ausrede lasse ich hier nur gelten, wenn Hertha nachvollziehbar für sich geltend machen kann, ein Opfer von PRISM oder TEMPORA zu sein… 🙂


ubremer
ubremer
29. Juni 2013 um 21:30  |  176249

@freddie,

Herthaleaks und die Kuchno-Kündigung stehen, glaube ich, in keinem Zusammenhang.
Dass das jetzt gemeinsam in einem Text auftaucht, ist Zeitungszwängen geschuldet. Mein ursprünglicher Text zu den Fitnesswerten und Herthaleaks war fertig. Der ist auch so für die Frühform rausgegangen (unsere ‚Kudamm-Form‘ 😉 ).

Dann kam der Kuchno-Hinweis. Dazu hat es etwas Zeit gebraucht, um eine zweite Quelle zu finden, die den Vorgang bestätigt. Dann war die Bestätigung da: Demnach ist Kuchno bei Hertha vorstellig geworden und wollte, dass sich die Wege trennen.
Und nun: Wohin mit dem Thema?

Zum Hintergrund der Kuchno-Kündigung habe ich Vermutungen. Die stehen jedoch in keinem Zusammenhang mit Herthaleaks. Ich glaube, es hat mehr mit der Binnenstruktur im Trainerteam zu tun. Im Moment fehlen mir da aber entscheidende Puzzlesteine.
Vielleichte hat Kuchno einfach ein verdammt gutes Angebot bekommen?
Also üben wir uns in der Frage für den Moment in unserer Lieblingstugend:
Ge . . . du . . . ld


lichterfelder
29. Juni 2013 um 21:35  |  176251

Transfermarkt.de ist vor ein paar Jahren von der BILD übernommen worden. Demnach kann man sich über den Inhalt eh so seine Gedanken machen. Dazu noch ein paar Kids die die Marktwerte nach der jeweiligen FIFA-Version von EA-Sports auswürfeln und fertig ist der Salat….


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 21:38  |  176252

Nee, nee Traumtänzer, mein Fehler. Ich dachte die Blöd prescht auf Verdacht vor, aber es scheint doch Hintergrundinfos zu geben.


Freddie1
29. Juni 2013 um 21:42  |  176253

@ub
Ok, danke!

Herr gib mir Geduld!
Und zwar sofort!


Sir Henry
29. Juni 2013 um 21:44  |  176254

@freddie

Danke, das wird nicht nötig sein. Wir reiten in voller Mannschaftsstärke ein. Da würde euer Auto zu klein sein. 😉


29. Juni 2013 um 21:46  |  176256

Die Kündigung seitens Henrik Kuchno ist für mich eine sehr große (negative) Überraschung.

Auch wenn ich als Außenstehender seine Arbeit nicht so richtig beurteilen kann, frage ich mich, wie es dazu kommen konnte.

Man kündigt doch nicht so einfach als fester Bestandteil eines bzw. bei einem Erstligisten.

Ich finde diese Entwicklung sehr schade.


ubremer
ubremer
29. Juni 2013 um 21:52  |  176257

@interneGeschlossenheit

ein Hinweis zur Frankfurter Rundschau, Eintracht Frankfurt und den Problemen, die Armin Veh dort hat – hier


JoergK
29. Juni 2013 um 21:58  |  176258

Keine guten Nachrichten über unsere Hertha in unserer geliebten Morgenpost. Ich hoffe, das Leck kann schnellstmöglich geschlossen werden.

Eine Möglichkeit für Kuchnos Selbstküdigung könnte eben dieses Leck sein.


Traumtänzer
29. Juni 2013 um 21:59  |  176259

OK, steht ja auch so im MoPo-Artikel, Kuchno hat selbst gekündigt. Nehmen wir das doch mal einstweilen so ohne Wertung hin und üben uns in Bremer’scher Geduld. 🙂

@Ronny
Was passiert denn nun mit ihm? Muss er nach diesem Vertrauensbruch im Lauftrainingslager laufen, bis er kotzen muss oder finden da alle Beteiligten einen modus vivendi, dass er trotzdem ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft bleibt?
Es ist ja wirklich etwas schade, dass er wieder nicht so ganz professionell war, wenngleich ich da menschlich betrachtet (Urlaub!) schon auch etwas Verständnis habe. Aber Mann. Kann man nicht Mamas Bohneintopf essen und trotzdem ordentlich joggen gehen? Und was hat das mit seinen ominösen Facebook-Bildern auf sich, wo er sich trainierend zeigt? Wenn das nur reine FAKEbook-Bilder sind/waren, bekommt das Ganze noch mal eine andere Qualität – dann wird das zur “causa Ronny“. 🙂
Gut, wir kennen nicht die genauen Laktatwerte und haben keinen konkreten Vergleichsmaßstab zu anderen Spielern, allerdings lässt “abbrechen des Laktattests“ ja leider auch nichts allzu Gutes vermuten?

Ach, schade, dass das nun wieder zu ’ner Story wird.


Traumtänzer
29. Juni 2013 um 22:08  |  176260

@Zwietracht Frankfurt
Na gut, andere Vereine können das auch… aber muss ja nicht zwingend unser Vorbild sein? 🙂


playberlin
29. Juni 2013 um 22:13  |  176261

Kaum in der ersten Liga, schon geht es wieder los… 😉 Ronny-Übergewicht, Herthaleaks, Kuchno-Kündigung – was folgt als nächstes?!

Hoffentlich wird es nicht wieder eine Chaos-Saison mit jeder Menge Turbulenzen, Lügen und sonstigem Schmierentheater.


flötentoni
29. Juni 2013 um 22:17  |  176262

Wurde bzw. hat Preetz schon verlängert??


Kamikater
29. Juni 2013 um 22:22  |  176263

Habe heute hier in Schottland auf dem Weg nach Killin das Training von Gretna FC besucht.

Sagenhaft, Einmal von Liga 4 in die Liga 1 und wieder zurück.

Beste Grüße vom Loch Tay an alle!


Ursula
29. Juni 2013 um 22:30  |  176265

Ich verstehe wie so oft nur noch Bahnhof,
was diese Hertha anbelangt!

Hat jetzt der neue GF Sport Luhukay vor,
die gesamten Strukturen und bewährten
Angestellten des Vereins zu eliminieren?

Ist der bisherige Geschäftsführer Sport
Michael Preetz bereits zurückgetreten??

Hat der alte GF Sport noch den „Fall
Kuchno“ zu vertreten, oder ist Kuchno
„sicherheitshalber“ dem neuen GF Sport
Luhukay mit seinem Rücktritt zuvor
gekommen….?

Sehr gute Voraussetzungen für einen
ERSTKLASSIGEN Start in die neue
Saison….

Jetzt ist mir auch klar, warum Luhukay
und Augsburg KEIN Paar wurden…!

Wie Hertha sich hier verkauft, besitzt
schon gewisse Einmaligkeit!

Ich wage gar nicht daran zu denken,
was passiert, wenn es einen „Fehlstart“
gibt und zur Winterpause Mannschaft
UND Trainer nicht im Soll sind….?

Wie wird dann der König des Aktionismus`,
der alte GF Sport, bereits mit neuem Vertrag
gesegnet, zwangsläufig, wie bekannt, reagieren?

Als „Bombina bombina“ habe ich ein blödes
Gefühl, wenn schon vorab VIELE Köpfe rollen….


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 22:32  |  176266

Wegen meiner Augsburg/Stuttgart-Connection habe ich Veh etwas intensiver verfolgt als andere. Im Prinzip nichts Neues. Veh will mehr als die Verantworlichen eingehen wollen (Hamburg war nichts für Veh).
Frankfurt und Stuttgart sind halt gut geführte Vereine. Veh muss sehen, ob er es schafft, zu einem Verein zu kommen, der ihm die Mittel zu Verfügung stellen kann, die er möchte.


Freddie1
29. Juni 2013 um 22:40  |  176267

@ursula 22:30
Ich weiß nicht, wie man aus der Kündigung Kuchnos Rückschlüsse ziehen kann auf das Verhältnis Luhukay/Augsburg.
Zumal die Umstände der Kündigung des Konditrainers nicht bekannt sind.


Ursula
29. Juni 2013 um 22:43  |  176268

Ich versuche, versuche, Zusammenhänge zu
erkennen, natürlich gemutmaßt, aber diese
Häufung von „Überraschungen“ ist mir
unheimlich…


Herthaber
29. Juni 2013 um 22:48  |  176269

Sicherlich schade das Kuchnow Hertha zum jetzigen Zeitpunkt verlässt aber solange uns die Gründe nicht bekannt sind sollte man das als gegeben hinnehmen und nicht voreilig etwas hineininterpretieren. Es ist legitim fristgemäß zu kündigen. Der König ist tot , es lebe der König .


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 22:55  |  176270

Ich bin da bei @Ursula, die Häufung der Ereignisse ist zumindest überraschend.

P.S. ohne Rückschlüsse darauf, was das bedeuten kann oder wird.


elaine
29. Juni 2013 um 23:01  |  176272

vielleicht hat Kuchno ein super tolles Angebot aus Katar bekommen, dass er auf keine Fall ausschlagen konnte ❓


flötentoni
29. Juni 2013 um 23:04  |  176273

Oder er wollte auf die Insel und geht nach Hoffenheim 🙂


jenseits
29. Juni 2013 um 23:08  |  176274

Sorry, dass ich nachfragen muss, aber könnte mir jemand sagen, um welche Ereignisse es sich handelt? Ich habe jetzt nur die Kündigung von Kuchno mitbekommen. Danke.


hurdiegerdie
29. Juni 2013 um 23:08  |  176275

Oh 15 Minuten Bayern gegen Wildenau im ZDF. Anschliessend 15 Minuten die grosse Dürre in der Diskussion über Pep, dann Kurzberichte und Torwandschiessen Bayern gegen einen Bayernfan.


catro69
29. Juni 2013 um 23:13  |  176276

Hochinteressant!
Der Konditionstrainer kündigt kurz vorm Konditrainingslager. Viel merkwürdiger gehts nicht.

Werde es morgen leider nicht nach Strausberg schaffen. Wenn es wieder so nen tollen Liveticker zum nachlesen gibt, ist das fast nicht schlimm.

Tja, wo leckt es bei Hertha? Ex-Mitarbeiter? Eine Gruppe Enttäuschter? Ne unvorsichtige Plaudertasche?

Kuchnos Kündigung empfinde ich als schwersten Verlust im Trainerstab, da die Aufstiegsmannschaft sich nicht zuletzt über ihre Konditionsstärke für die Bundesliga qualifizierte.

Blauweißen Gruß ausm Bayerischen Wald


Ursula
29. Juni 2013 um 23:21  |  176277

@ catro69, gerade an der physischen Stärke
dieses Aufstiegsteams gab es nichts zu meckern!

Nicht zuletzt wurden Spiele entschieden oder
Punkte „gerettet“….

…in der absoluten Schlussphase!!

WER hat den z. Z. bei Hertha das SAGEN…?

Nur @ Elaine, mit dem Angebot aus Katar
würde ich für seinen „Weggang“ gelten lassen!


Ursula
29. Juni 2013 um 23:21  |  176278

„n“..


elaine
29. Juni 2013 um 23:25  |  176279

na ja eigentlich war Kuchno Fitnesstrainer und zur Fitness gehört neben Kondition auch Beweglichkeit und Athletik.

Die Kondition war schon vorhanden, aber auch in Falkensee hatte ich den Eindruck, dass beim Zulegen von Athelik bei unserem Team noch viel Luft nach oben ist.
Wenn ich sehen, dass beispielsweise Lasogga nach jedem Sprung , wie ein nasser Sack in sich zusammen fällt, wird mir immer Angst und bange.


Traumtänzer
30. Juni 2013 um 0:37  |  176282

@playberlin
Wir müssen der Fairness halber etwas aufpassen, von “Übergewicht“ war ja bislang nicht die Rede bei Ronny. Nur halt, dass er anscheinend nicht genügend Grundfitness aus dem Urlaub mitgebracht hat.


driemer
30. Juni 2013 um 0:49  |  176284

@Kuchno

Am 2, Juli schrieb die B.Z. um 15 Uhr 27:

„Der Diplom-Sportwissenschaftler soll sich laut Angaben des Berliner Fußball-Bundesligisten unter anderem um die Trainingsarbeit im Höhentrainings-Zentrum kümmern. Hertha hatte als erster deutscher Profiverein auf seinem Vereinsgelände eine Höhenkammer bauen lassen, in der Bedingungen des Höhentrainings simuliert werden können.

Der 35 Jahre alte Kuchno erhält einen Zweijahres-Vertrag und gehört zum Funktionsteam der Lizenzspieler. Das teilte Hertha am Donnerstag mit.“

Interessant ist fast 4 Jahre später kuchnos Kündigung. Fristgemäß, wie es heißt. Bedeutet das nun, daß Kuchno bis zum Erreichen der Frist die Mannschaft weitertrainiert? Oder ist die Frist jetzt zu Ende und er kündigte schon vor einiger Zeit?
Ja, doch, diese Kündigung hat ihre Babbel-Preetzschen Merkwürdigkeiten.

Vielleicht sollte man aber auch die Höhenkammer durchleuchten, denn für die war ja Kuchno wohl besonders geholt worden.
Funkel hielt sie für Unsinn, und Luhukay war ein langjähriger Schüler des Konservativen. Gab es wieder krach, weil Luhukay es wie Funkel nicht so sehr mit der Höhe hat?

Oder ist gar die Höhenkammer nach Gladbach verkauft worden, damit Favre seine Truppe wieder Höhenluft schnuppern lassen kann, und Kuchno gehörte zum Inventar?

Es kann aber auch sein, daß nach dem Zusammenbruch Ronnys, Kuchno keine Perspektive mehr in der Mannschaft sah und kündigte. Dann hätte er wenigstens auch etwas von seinem Cheftrainer gelernt.


Nemo
30. Juni 2013 um 1:43  |  176288

Also, wenn ich das richtig gelesen habe, steht da nur, daß Ronny die schlechtesten Ergebnisse hat. Das ist doch eigentlich keine Neuigkeit – die hat er doch immer schon gehabt!
Interessant wäre, wie seine Fitness im Vergleich zur letzten Saison bei ihm ist. Davon war bisher überhaupt nichts zu lesen!
Luhukay hat sogar gesagt, die Mannschaft hat den besten Durchschnittswert, den er je bei einer Mannschaft hatte. Vielleicht ist ja sogar Ronny besser geworden, nur die anderen eben auch?!?

Finde lustig, wie hier aus einer bestimmten Ecke bei jeder Kleinigkeit Preetz eine reingewürgt wird…


coconut
30. Juni 2013 um 1:47  |  176289

Blöd:…..“dass Ronny den obligatorischen Laktat-Test abbrechen musste und die schlechtesten Fitness-Werte aller Profis aufwies.“
Preetz:….“Insgesamt hat die Mannschaft ein herausragendes Niveau bei den Fitnesswerten abgeliefert.“
J-Lu:….“Insgesamt hat die Mannschaft ein herausragendes Niveau bei den Fitnesswerten abgeliefert.“…“Ich hatte noch nie eine Mannschaft mit einem so guten Durchschnittswert.“

Also alles Relativ…. 😉

@Kuchno
Gefällt mir nicht diese Entwicklung und der Zeitpunkt schon mal gar nicht.


Etebaer
30. Juni 2013 um 3:06  |  176290

Ist Herthaleaks denn ein „menschliches“, oder ein „technisches“ Leck?

Kuchno kann das Sommerloch einen Tag lang füllen…der Nachfolger nochmal…2 Tage Sommerloch überstanden 😉


Dan
30. Juni 2013 um 7:41  |  176298

Eigenlob stinkt

http://www.immerhertha.de/2012/08/22/lustenberger-macht-den-lell/#comment-106449

Da mich schon damals die Doppelbelegung des Konditionstrainer irritierte, finde ich die Kündigung von Kuchno verständlich.

Keine Ahnung, ob es ein gutes Angebot gab /gibt, aber ich denke, sich in seinem Job rein reden zulassen und ggf. nicht die alleinige Entscheidungsgewalt zu haben, ist nicht jedermans Sache.

Hier nun aus allen Wolken zufallen… hmm.

Mir ist jedenfalls in Erinnerung, dass Kuchno sehr oft als Trainingsbegleiter von Verletzungsrückkehrern genannt wurde, statt als verantwortlicher Konditionstrainer.

Gellhaus ist nicht nach Paderborn gegangen, somit sehe ich die Kuchno Kündigung als einen „Sparerfolg“.


Joey Berlin
30. Juni 2013 um 8:19  |  176300

@ub und @all,

„Der Konditionstrainer, seit 2009 bei Hertha, hat kurzfristig seine Kündigung eingereicht.“

Die Formulierung „kurzfristig“ gibt natürlich Raum für Spekulationen und Negatives. Da sollte der Verein gegensteuern.

Dass die „Bild“ über ein ausgezeichnetes Netzwerk in (zu) den Vereinen unterhält ist bekannt…

Dass hier schon wieder die Panik ausbricht, lange vor dem 1. Spieltag… war nie anders! 😉

Geduld? Der Begriff ist in Berlin bekannt, aber was ist das? 😉


Dan
30. Juni 2013 um 8:39  |  176302

@Joey Berlin // 30. Jun 2013 um 08:19

Was soll denn der Verein da schon wieder gegensteuern?

Ich würde mich freuen, wenn mein Verein sich für die Arbeit besonders zu den beiden Aufstiegen bei ihm bedankt und allet jute wünscht. Und aus die Maus.

Ich brauche nun keine Information / Erklärung, warum Kuchno kurzfristig kündigte.

Vorallem hat sich doch eh „jeder“ schon seine Meinung gebildet. Was soll da anderes, als ein neuer Arbeitgeber ab 01.07. für Kuchno „die verlorene Ehre der Hertha BSC“ retten? 😉


Ursula
30. Juni 2013 um 9:03  |  176303

So eine „gequirlte Eierkacke“ habe ich lange
nicht gelesen!!

Bin mal gespannt, was „dan bsc“ zu „sagen“
hat, wenn es DOCH vorzeitig, kurzfristig zu
schwerwiegenderen „Trennungen“ kommt…

….nee, eigentlich nicht! In der Grundtendenz
bleibt sich User „dan“ sicherlich treu…

…in seiner Einseitigkeit!


Joey Berlin
30. Juni 2013 um 9:08  |  176304

@Dan // 30. Jun 2013 um 08:39,
Personalien sollten zuerst vom Verein selbst kommuniziert werden, spart einfach unnötige „Aufreger“ – auch wenn diese in Wirklichkeit keine sind! Hier wird jeder F… zum großen Thema.


Kamikater
30. Juni 2013 um 9:37  |  176307

@Kuchnow
Also ich sehe das so:

Es gibt eine kurzfristige, eigene Kündigung. Das macht man normalerweise nur bei Krankheitsfällen oder wenn es ein konkretes Angebot eines neuen Arbeitgebers gibt.

Selbstverständlich kommt das überall vor. Bei allen Vereinen. Und Spekulationen sind erlaubt, jedoch keine Vorverurteilungen, wie hier leider einige zu lesen sind.

Ich denke es haben genügend Vereine von unserer Konditionsstärke Wind bekommen. Auch von unserer Jugend.

Also würde es mich nicht wundern, wenn er z.B. zu Wolfsburg wechselt. Und daran hätte nur ein höher dotierter Vertrag etwas ändern können.


ubremer
ubremer
30. Juni 2013 um 9:53  |  176309

@ursula,

ich mache jetzt mal @ursula:

Hast Du heute morgen vergessen Deine Medizin zu nehmen?
Oder ist es Dir körperlich unerträglich, eine Meinung zu lesen, die mit Deiner nicht übereinstimmt?
Oder fehlt es Dir an rhetorischen Mitteln, Deinen Widerspruch anders zu formulieren, als mit persönlichen Beleidigungen („gequirlte Eierkacke“).

Selbst an einem friedlichen Sonntagmorgen in einer Angelegenheit, in der Dir, @ursula, entscheidende Informationen fehlen (wie allen anderen hier, mich eingeschlossen), fällt Dir nix anders ein als persönlich zu verunglimpfen.

Mach dich doch mal locker.


Ursula
30. Juni 2013 um 9:58  |  176310

Ich gehe jetzt joggen….


Herthaber
30. Juni 2013 um 10:08  |  176311

keiner kennt die Gründe warum es zu der Kündigung gekommen ist. Aber einige verurteilen, bzw. bewerten diese Trennung negativ gegenüber Hertha. jetzt beteilige ich mich auch an Spekulationen, was ist denn, wenn Hr. Kuchnow die Plaudertasche gewesen ist und die Laktatwerte an die Bild gegeben hat ?? Hat dann Hertha richtig gehandelt und ihm die Kündigung nahe gelegt ? Wenn er gewußt hat das er kündigt, warum lässt er sich dann noch auf das Mannschaftsfoto ablichten? Wir wissen alle nicht warum, daher halte ich es auch mit @Dan, es kommt ein neuer, daß war es.
Eins hat aber die Plaudertasche erreicht. Ronny und Ramos und andere an den Pranger gestellt und eine Diskussion ausgelöst, die Hertha nicht haben wollte und auch nicht gut tut. Da nützt es auch nichts wenn Luhu beteuert, daß die Mannschaftswerte im Schnitt die Besten seiner bisherigen Mannschaften seien. Wen interessiert das schon ?!


catro69
30. Juni 2013 um 10:28  |  176312

@Dan
Sparerfolg würde im Umkehrschluß „Mobbing“ bedeuten.

Zeitpunkt und Kurzfristigkeit bleiben bemerkenswert. KÖNNTEN Hinweis auf ein gestörtes Klima in Trainer- und Funktionsteam sein.

Mache mich auf den Heimweg, bis heute abend.


elaine
30. Juni 2013 um 10:41  |  176313

die Plaudertasche gewesen ist und die Laktatwerte an die Bild gegeben hat

das hat er wohl nicht, denn ,wie gesagt, habe ich hier bisher noch keine konkreten Werte gelesen.
Einer muss ja die schlechtesten Werte haben,was bei Ronny jetzt nun nicht die Überraschung ist.
Wirklich seriös wäre doch Ronnys Werte mit Ronnys Werten zu vergleichen.
Es wird doch auch nirgends geschrieben, was das nun für ein Laktattest war.

Wurde ein bestimmte Zeit gelaufen, oder so lange bis jeder seine Schwelle erreicht hat?
Weshalb hatte Ronny abgebrochen? Hatte er seine Schwelle erreicht?

@Kuchno
für mich ist,wie auch @Kamikater es sieht nur ein neuer Vertrag ein Grund jetzt zu kündigen.
Ansonsten wäre das vorher über die Bühne gegangen. Kuchno scheint mir auch nicht so impulsiv zu sein, dass er kündigt, wenn ihm mal gerade eine laus über die Leber läuft.


Traumtänzer
30. Juni 2013 um 10:41  |  176314

Jetzt wurde hier schon 2x “gequirlte Eierkacke“ gesagt…hihihihi, kicher. 🙂

Danke, @ubremer für den Versuch (wenngleich abzusehen ist, dass Du leider genauso scheitern wirst wie wir alle vorher… die Userin wird vom Joggen zurück kehren, ob der Maßregelung durch Dich absolute Entrüstung und ihr vollstes Unverständnis – und natürlich – ihren sofortigen Rücktritt erklären. Und morgen geht’s dann weiter wie bisher. Nichtsdestotrotz: Schönen Sonntag allen hier, die das noch weiter als Diskussions-, Informations- und allgemeine Austauschplattform sehen und auch gerne weiter so nutzen möchten.)


Traumtänzer
30. Juni 2013 um 10:49  |  176315

Holde @elaine…
Unterstütze, alles aus Deinem letzten post, bis auf eine Sache: dass Ronny den Test, anscheinend als einziger (aber auch das wissen wir nicht genau), abgebrochen hat, na ja, das zumindest spricht nicht für den Fußballprofi Ronny. Es sei denn wiederum, er hatte Magen-Darm/Erkältung/sonstige Unpässlichkeit, aber darüber wurde nichts “kolportiert“. Bislang.

Also, wir müssen uns da auch nicht alles schön reden. Traurig genug aber, dass wir überhaupt drüber reden können.


elaine
30. Juni 2013 um 10:59  |  176316

@Traumtänzer

ich rede vielleicht manchmal etwas schön 😉

Aber, beim Thema Fitness lasse ich eigentlich nicht mit mir spaßen, weil das einfach von jedem trainierbar ist und für mich einfach zum Profisport dazu gehört. es nervt mich auch, dass in anderen Sportarten schon Jugendliche mehr vom Leben eines Leistungssportlers verinnerlicht haben als manch ein Fußballer.

Ich finde eben auch, dass andere Teams von der Athletik her ein besseres Bild abgeben.

Trotzdem sind mir die Infos zum Laktattest zu dünne 😉
Normaler Weise wird ein Laktaktest auf dem Laufband gemacht (oder der Sportart angepaßten Geräten) und ist eben dann zu Ende, wenn der Sportler in Sauerstoffschuld kommt.
Ich würde eben gerne wissen, wie der Test ablief und weshalb Ronny angeblich abgebrochen hatte


Ursula
30. Juni 2013 um 11:04  |  176317

….er ist nicht dann zu Ende, wenn ER in
„Sauerstoffschuld“ kommt! ER müsste
schon noch eine Weile im anaeroben
Bereich „vegetieren“…

UND abrechen bei einem PROFI ist ein
„no go“, es sei denn, ER wäre KRANK…..


Ursula
30. Juni 2013 um 11:06  |  176318

@ dan`s “Roter Faden”…

Dieser an sich “reizvolle BLOG” ist wegen
u. a. @ dan, zu einem “gequirltem Einheitsbrei”
mutiert, in dem sich die “netten” gegenseitigen
Zustimmungen förmlich überschlagen, “seine
Anhänger” es kaum wagen, ihre modifizierten
Meinungen zu formulieren, außer @ catro69.…

Wenn doch, stellt @ dan, wie bekannt, “richtig“!!

Mir wäre oft wohler @ ubremer, wenn Du mit
derselben Vehemenz auf “diese persönlichen
Verunglimpfungen” reagieren würdest, wie eben
in “meinem Fall” und nicht nur an einem so
friedlichen Sonntagmorgen!!

Meine Medizin beinhaltet lediglich Magnesium!

Im übrigen gehört “gequirlte Eierkacke” zu
meinem limitierten rhetorischen Repertoire….

….und nein, ich trete nicht zurück! Nie mehr!
Keine Macht den “Gleichgeschalteten“….

Und wenn, dann nur noch stillschweigend,
@ wohlwollender Traumtänzer!

Viel Spaß in Straussberg!


elaine
30. Juni 2013 um 11:07  |  176319

na gut dann vegetiert er noch eine weile im anaeroben Bereich, aber irgendwann ist dann Schluss.

Und bei Ronny war das vielleicht etwas früher. Mir fehlen einfach die Infos. 🙂


Ursula
30. Juni 2013 um 11:19  |  176320

So isses!


Dan
30. Juni 2013 um 11:27  |  176321

@catro69

ICH sehe es als „Sparerfolg“, dass wir nun keine zwei Konditionstrainer mehr haben. Ich sehe nicht, dass Hertha BSC sparen wollte.

Vielleicht hätte ich es „frei werdene Ressourcen“ nennen sollen. 😉

Ansonsten ist es richtig es bemerkenswert zu nennen. Zeitpunkt würde aber passen, wenn man ggf. am 01.07. woanders zur Verfügung stehen will.

Und wir hoffen sicher alle, dass nichts gesundheitliches ihn dazu zwang.

Üben ich mich halt in dieses komische Geduldsspiel.


Kamikater
30. Juni 2013 um 11:34  |  176322

Nicht jeder, der nicht gegen Hertha schiesst, ist gleichgeschaltet.


ubremer
ubremer
30. Juni 2013 um 11:38  |  176323

ursula,

Thema glatt verfehlt.
Gleichschaltung 🙄

Es geht nicht darum, ob Du der gleichen Meinung bist wie @dan. Oder eine abweichende Meinung hast. Oder eine gegenteilige Meinung.

Aber Dir fällt auf, dass fast alle User hier in der Lage sind, ihre Meinung zu formulieren. Egal, ob sie jemandem zustimmen. Etwas ergänzen. Anderer Meinung sind. Oder konträrer Meinung sind.

Und das Schöne ist: Sie schaffen es (fast alle), dabei nicht ausfallend oder persönlich zu werden.

@ursula, bin mir sicher: Das bekommst Du auch hin.


Dan
30. Juni 2013 um 11:40  |  176324

P.S. @catro69
Das war Dein zweiter „Strike“, wenn Du weiterthin Deine eigene Meinung vertrittst und für Dich selber denkst, ist es aus mit uns. 😆


driemer
30. Juni 2013 um 11:42  |  176325

Wenn sich in diesem Blog Neugier-User über User-Neugier beschweren, in dem es Tagesgeschäft ist, die Blogautoren solange zu löchern, bis die endlich im Kreißsaal vonHintertupfing den ersten Schrei des 4. Kindes einer Sieben-Ecken-Cousine des stellvertretenden Busfahrers als „Ha Ho He“ identifiziert haben, finde ich die erhabene Zurückhaltung zum Thema „Kuchno“ doch sehr gekünstelt. 😉

Auch wenn ich mich dem Thema heute Nacht humorvoll genähert habe, bleibt für mich doch ein wenig Hirnschmalzgrummeln.

Babbel hat zum Trainingslager-Beginn im Juli 2010 wegen der schlechten Laktat-Werte von 13 Spielern Fitneßtrainer Carsten Schünemann degradiert und Kuchno befördert.
Preetz „stand voll hinter Babbel“.

Nun interessiert mich schon, ob Kuchnos Trennung von Hertha typisches Verbeißen des neuen Rudelführers ist oder hier die Reinigung des Aurias-Stalles neu inszeniert wird.

Immerhin sind nach der Inthronisierung Kuchnos durch Babbel die Fitneßwerte nach oben geschossen. Was habt ihr ihn hier dafür gelobt!

Einig scheinen sich ja die meisten hier zu sein, daß die Fitneß der bisher einzige meßbare Wert für das Wohl und Wehe Herthas in der 1. Liga ist. Da ist sich auch niemand albern genug, Bohnen im Bäuchlein Ronnys zur Meßlatte dessen Erstliga-Tauglichkeit zu erklären, statt ab und an auch mal @Ursula ernst zu nehmen.

Also mich macht es schon neugierig, ob Kuchno Hertha beschädigt hat oder er beschädigt wurde.


30. Juni 2013 um 11:54  |  176326

oh,,schade. Gerade, wenn es läuft (Aufstieg) und kurz vor dem TL, dann zwei üble Meldungen 🙁
Das finde ich sehr schade, zumal Kuchno ja ausgesprochen gute Arbeit geleistet hat. Mehr als „schade“ fällt mir angesichts der NULL Infos aber erstmal nicht ein..2. Klappe, RONNY: hier war nach meiner Erinnerung @dan der Erste und (fast) Einzige, der Ronny ne kümmerliche Fitness angesehen hatte und dies hier postete (angesichts des Testspiels)..andere waren da weniger hellsichtig 😉
Ich bin heute sehr nahe an @catros Beitrag und an @ursula: mit fast niemanden kann man in ausgesprochen fairen Ton kontrovers diskutieren, wie mit @dan..Mindestens , solange es via blog geht 😛
Habe noch nich die MoPo-app aufgemacht, betr „Herthaleaks“- mir fällt spontan ein: wurde hier nicht immer gejubelt, dass endlich die Höness-Zeiten vorbei seien..Irgendwie stimmt das Argument ja wohl nicht so ganz.. 😉
Wie auch immer: man darf IN JEDEM Fall sagen: ich bin derbe enttäuscht von unseren Südamerikanern!
Betr. Technik: diese s Werbelaufband läuft mir auf dem I-Pad permanent in das Tastaturfeld 😈


ubremer
ubremer
30. Juni 2013 um 11:55  |  176327

@driemer,

hat einer hier etwas anderes behauptet: Das man gern mehr wüsste?


playberlin
30. Juni 2013 um 12:00  |  176330

Wow, Sonntagmorgen, schön gefrühstückt, mal kurz in den Blog geschaut und gleich wieder Stimmung in der Bude.

Mittendrin altbekannte Namen mit altbekannten Sticheleien und Provokationen. An sich nichts wesentlich Neues, außer vielleicht die Tageszeit 😉

Was mir nur auffällt und mich gleichzeitig wundert. Das Echo hier im Blog variiert. Je nachdem, wer Zielscheibe der persönlichen Angriffe ist, fällt es größer oder geringer aus.

Während eine Beleidigung gegenüber einem Mitglied des „harten Kerns“ sofort die Aufmerksamkeit erregt, ja sogar eine Intervention des Blogdaddies nach sich zieht, werden ähnliche Verunglimpfungen gegenüber weniger aktiven Bloggern tendenziell eher überlesen und entsprechende Konter teilweise sogar gerügt.

Was ich damit sagen will: Ich persönlich fand @ ursulas Aussage zwar wieder durchaus provokant, aber in der Form nicht heftiger als viele andere seiner/ihrer Beiträge an dieser Stelle. Da sollte man schon mit gleichem Maß messen.

Meine Meinung. Ansonsten allen einen schönen Sonntag!

P.S.: Groß finde ich @ Dan´s (Nicht-)reaktion auf die „gequirlte Eierkacke“ 🙂


Traumtänzer
30. Juni 2013 um 12:01  |  176331

@elaine, Du redest nicht nur schön, sondern siehst wahrscheinlich auch schön aus (*flirt*) und Dein Nickname ist es sowieso. 🙂

@Ursula, warum kritisierst Du hier Meinungsbündnisse (“gegenseitige Zustimmungen“), wo Du Dich doch bei jeder sich Dir bietenden Gelegenheit an User ranwanzt, die nur ansatzweise Deine Meinung vertreten. Das ist doch mindestens genauso opportunistisch.
Ich wünschte mir auch, dass sich @ubremers (11:38) abschließender Wunsch erfüllen möge – aber ich habe da echt meine Zweifel, weil ich Dich insgesamt für ziemlich diskussionsunreif halte.


elaine
30. Juni 2013 um 12:03  |  176332

@Traumtänzer

you made my day 😀 🙂 😉


fechibaby
30. Juni 2013 um 12:03  |  176333

Der Konditionstrainer kündigt vor dem Lauf- und Konditionstrainung in Bad Saarow.
Ronny kommt mal wieder nicht fit aus dem Urlaub zurück.
Das geht ja schon wieder sehr gut los bei Hertha BSC.
Hertha sollte sich händeringend noch nach einer Verstärkung/Ersatz für Ronny umsehen.
Das Ronny es dieses Mal in der 1. Liga schafft bezweifle ich so langsam immer mehr.


30. Juni 2013 um 12:05  |  176334

Joey Berlin // 30. Jun 2013 um 08:19:

Zitat:

“Der Konditionstrainer, seit 2009 bei Hertha, hat kurzfristig seine Kündigung eingereicht.”

Nach meinem Rechtsverständnis gibt es ausschliesslich fristgerechte, fristlose oder eben nicht fristgerechte Kündigungen.

Die oben zitierte Formulierung lässt auf jeden Fall Raum für Spekulation.


Traumtänzer
30. Juni 2013 um 12:05  |  176335

@ubremer
Sollte es hier nicht noch ein Bilderrätsel geben? Hattest Du zumindest etwas weiter mal oben angekündigt…


King for a day – Fool for a lifetime
30. Juni 2013 um 12:07  |  176336

Man is das kalt
20.6° Innentemperatur
Draussen 14°

Und ich wollt heut ’ne schöne Tour mitm Bike vom KuDamm bis nach Strausberg machen. Stolze 47km.

Aber nööö, die Herren da oben versauen einem mal wieder alles
So bleibt nur Ticker lesen.

Mein Tipp: 6:1 nach 5,5 Standards


driemer
30. Juni 2013 um 12:11  |  176338

ubremer // 30. Jun 2013 um 11:55
„@driemer,
hat einer hier etwas anderes behauptet: Das man gern mehr wüsste?“

@ubremer,

durchaus!
Zu formulieren, daß man nichts weiß, hat noch lange kein Neugierpotenzial. 😉

Und die Äußerungen: Der eine ist weg, es kommt ein Neuer, entsprechen meinem Wegwerf-Verständnis und nicht einem „Wissen wollen“.


Konstanz
30. Juni 2013 um 12:12  |  176339

Sorgen, Sorgen, nischt als Sorgen!

Der Kuchno ist bestimmt über Moskau längst in Guayaquil (hoffentlich in Sicherheit), während der Luhu den Preetz verspeist?!

Oral fatal!

Auch dass der Ronny sich auf der Tribüne von Maracana bloß nicht an seiner Calabresa verschluckt, natürlich mit schlimmen Folgen (nicht nur für das Würstchen). Ja, nee, @fechi, da spielt er da besser…

Blutdoping in der Höhenkammer jetzt für Blogger? Oder war’s doch nur Magnesium für die Fitness?!

Nach unserem Raketenstart in die Liga wird es sicherlich schlimmer, denn je weiter oben wir stehen, umso tiefer müssen wir fallen. Besser wir schrecken mal zur Probe schon jetzt nachts schweißgebadet aus dem Schlaf hoch.

Und wenn wir dann z.B. von Platz 3 auf Platz 4 abstürzen wird der endgültige Untergang am Ende nicht mehr aufzuhalten sein…


Sir Henry
30. Juni 2013 um 12:27  |  176341

Reichlich albern, sich hier die Schädel ob der Interpretation des Abgangs von Kuchno einzuschlagen, obwohl es nahezu keine näheren Informationen hierzu gibt.

Und dass die treibende Kraft hinter der Trennung für viele fast automatisch bei Hertha gesehen wird, deutet auf einen schweren Hang zur Selbstzerstörung hin.

Soo attraktiv ist Hertha als Arbeitgeber bestimmt auch wieder nicht, dass sich für einzelne MA des Gesamtteams nicht anderswo interessantere Aufgaben ergeben haben.

Also, erstmal abwarten. Meckern können wir dann doch immer noch.


kraule
30. Juni 2013 um 12:36  |  176343

Guten Sonntag. 😉

Da KEINER von uns die Hintergründe in Falle Kuchno kennt, wohl selbst @ubremer noch nicht, kann man sich doch kein Urteil erlauben und nur das Bauchgefühl sprechen lassen.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass nach unendlich vielen Jahren, wo rollende Köpfen allenthalben gefordert wurden, alte Zöpfe abgeschnitten werden sollten, nun endlich mal einer daherkommt und „offensichtlich“ aufräumt.
Ich sehe die Position von Kuchno ähnlich wie @Hertha-Dan 😉 in 2012! Eigentlich eine logische Konsequenz, in Anbetracht des vorhandenen Personals.
Dumm, wie immer bei unserer Hertha, die „Außendarstellung“ und der Zeitpunkt (wofür Hertha nichts kann!).
Die Zukunft wird zeigen, ob die Entscheidungen richtig waren. Viele Dinge in den letzten Jahren waren wohl offensichtlich eher nicht Optimal! Warum dann daran festhalten?

@Ursula
Eine ganz ernst gemeinte Frage:
Du, ja gerade du, forderst doch ständig und immer wieder Veränderungen in allen möglichen Formen, da ja deiner Meinung nach so vieles im argem liegt.
Nun finden Veränderungen statt, Veränderungen die du allerdings nicht vorgeschlagen hast. Ist das dein Problem??? Ist nur das richtig was du für richtig hältst?
Traust du „deinem“ Verein, den Fachleuten dort, so du diese überhaupt als solche akzeptieren kannst, gar nichts mehr zu???


30. Juni 2013 um 12:38  |  176344

@Sir Henry:

Aus diesem Grund sollte sich Hertha BSC aber a.s.a.p. darum bemühen, die Gründe (privat, anderes Angebot etc.) zu kommunizieren.

Je länger der Zeitraum für Spekulationen ist, umso mehr wird dann logischerweise auch spekuliert – zumal der Posten des Konditionstrainers ja nicht gerade unbedeutend ist.


kraule
30. Juni 2013 um 12:38  |  176345

Argen!


30. Juni 2013 um 13:00  |  176347

Gott sei Dank haben wir jetzt die offizielle Bestätigung von Mama Kersting.
Dann können wir jetzt alle beruhigt auf den Saisonstart warten 🙂

Zu Kuchno:
Kuchno kündigt und verlässt den Verein.
Das ist zunächst mal keine grosse Sache und da ja noch ne Menge Hintergrundinfos fehlen, ist eh alles Spekulation.

Ich seh aber auch nicht, warum das so eine grosse Sache sein soll.
Interessanter finde ich das Thema Hertha-Leaks 😉


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 13:06  |  176349

@Kuchno:

Kann es sein, dass der Vertrag ohne Verlängerungsangebot seitens Hertha ausgelaufen ist?

Kuchno hatte am 01.07.2009 einen Zweijahresvertrag unterzeichnet, bei einem anschliessenden Zweijahresvertrag wäre dieser ja nun automatisch zum 30.06.2013 beendet gewesen bzw. ausgelaufen.


Fnord
30. Juni 2013 um 13:07  |  176350

Gleichschaltung ist ein Begriff, welcher der nationalsozialistischen Terminologie entstammt. Das Wort entstand 1933, als der Prozess der Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens – also des öffentlichen und privaten Lebens – in der Machteroberungsphase in Deutschland eingeleitet wurde.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichschaltung

@ursula: mich stört einfach immer wieder Deine Wortwahl.


cameo
30. Juni 2013 um 13:09  |  176351

Gestern noch war alles wie immer. Ein friedlicher Tag, wie doch alle Tage ihres Lebens, wenn auch ein bisschen eintönig, dann doch immer friedlich verlaufen sind. Gegen Abend dann kam diese unerklärliche Spannung auf, die sich über Nacht zur Unruhe steigerte. Und ab dem Morgen brach es über sie herein. Anfangs versuchte sie noch, sich durch zielloses Umhergehen Ablenkung zu verschaffen. Als aber diese Geräusche immer näher kamen und sich zu einem wahren Gepolter auswuchsen, da brach sie aus, verließ den vertrauten heimischen Hof und lief los in Richtung Mitte des Ortes. Hinter ihr her jetzt die Meute.

Unfähig, sich zu artikulieren, schaut sie mit hilflos fragendem Ausdruck in die Augen der Bewohner die links und rechts stumm hinter den Fenstern hervorlugen und das Drama betrachten. – Jetzt galoppiert sie um ihr Leben, völlig ungewiss ihres Schicksals. Angst! Und immer wieder die Frage: warum? Sie hat doch niemandem etwas Böses getan, die arme Sau, die jetzt von den Kuchno-Wahrheitssuchern durchs Dorf getrieben wird…


Sir Henry
30. Juni 2013 um 13:09  |  176352

@hbsc1892

Wenn dem so wäre, hätte es keiner Kündigung bedurft.


cameo
30. Juni 2013 um 13:10  |  176353

Der Vollständigkeit halber: ihr Name ist „Jule“.


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 13:11  |  176354

@Fnord:

„Terminologie“ Nationalsozialismus:

Dann müssen wir aber auch sofort die Reichsstraße umbennen und das Olympia-Stadion bzw. Olympia-Gelände abreißen.


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 13:12  |  176355

Sir Henry // 30. Jun 2013 um 13:09:

Genau das ist mein Ansatz.


Fnord
30. Juni 2013 um 13:22  |  176356

@hbsc1892 das ist doch ein ganz anderer Kontext. Wenn ich das Verhalten von jemandem kritisiere und dabei eine Terminologie nutze, die allg. im nationalsozialistischen Kontext gesehen wird, ist das schon krass und hier im konkreten Fall daneben.

Im übrigen hieß der Theodor-Heuss-Platz bis 1933 Reichskanzlerplatz und die Reichsstr. heißt seit 1906 so.


L.Horr
30. Juni 2013 um 13:24  |  176357

…. zu viel Hertha-ot hier im Blog obwohl die ganze Nation ob des Bayern Kantersieges Kopf steht ! 😉

Bayern München nun auch im Basketball systemrelevant ;
mit wild-card ausgestattet startet der 2011 gegründete Verein nun in der Euro-league :

Zitat :

Und die Wahl fiel auf den potenten FC Bayern, weil der Klub für erhöhte Aufmerksamkeit in den Medien sorgt. Zudem soll der Bau einer neuen Halle mit der Entscheidung forciert werden. Geld genug für Krisenzeiten haben die Münchner bekanntlich, die erst 2011 in die Bundesliga aufgestiegen sind, ohnehin. Das setzt schon mal Gesetze außer Kraft.

Basketball-Manager beklagt Intransparenz

LG


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 13:40  |  176358

@Fnord:

Ich habe das Wort Gleichschaltung aber auch bestimmt schon mehrere Male benutzt, ohne Anhänger des Nationalsozialismus zu sein – mir war die Wortabstammung gar nicht bekannt.

Und jetzt, wo Du uns hier aufgeklärt hast, werde ich das Wort aber weiter benutzen, weil ich diese – ich nenne es politische Korrektheit – für albern halte (ist nicht gegen Dich gemünzt).

Wenn ich Auto fahre, sage ich oft auch: Nun gib doch ‚mal Gas.

Gleichschalten stammt laut Duden übrigens aus der Elektrotechnik.


todde
30. Juni 2013 um 13:46  |  176359

@all
bin im stadion angekommen, ist schon jemand da?


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 13:47  |  176360

L.Horr // 30. Jun 2013 um 13:24:

Wenn die Bayern jetzt noch John Bryant verpflichten, werden sie auch Deutscher Meister im Basketball.

Und wenn nicht, kaufen sie eben noch mehr Top-Spieler – warum sollte das in deren Basketball-Abteilung anders laufen, als in deren Fußball-Abteilung?


Sir Henry
30. Juni 2013 um 13:51  |  176361

@todde

Auf dem Weg.


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 13:51  |  176362

@Lorenz Horr:

Und danach ist dann Wasserball dran – es kann ja nicht sein, dass diese Sportart von den Wasserfreunden Spandau (dieses Jahr ASC Duisburg) und nicht von Bayern München dominiert wird.


todde
30. Juni 2013 um 13:57  |  176363

ich stehe ganz oben auf der mittleren treppe….


Bolly
30. Juni 2013 um 14:03  |  176366

Auch gerad vor dem Stadion-Zeitgleich mit dem Hertha Bus dh es kann losgehen 😉 viel Spass Euch


ubremer
ubremer
30. Juni 2013 um 14:22  |  176375

@traumtänzer,

dem aufmerksamen Leser dieses Blogs ist nicht entgangen, dass die fleißigen Dr. Watsons hier die Bilderrätsel schon gelöst haben, ehe sie überhaupt gestellt wurden 😉 (ging ja um Kuchno. Übrigens findet sich oben eine neue Info dazu).


herthabscberlin1892
30. Juni 2013 um 14:35  |  176378

@ub:

Zu PML:

„Egal, was man von ihm hält: Ehrgeizig ist er.“

Meintest Du nicht „Egal, was ich von ihm halte…“?


Ursula
30. Juni 2013 um 14:56  |  176385

@ „Geschichts“Fnord, ich bin schon auf das
Gymnasium gegangen und ab und zu mit
der U-Bahn gefahren, da hieß der Reichs-
kanzlerplatz noch immer Reichskanzlerplatz,
ich wohne da irgendwo in der Nähe!

Kann NUR 1963/64 um benannt worden sein!!
Ich hatte auch etwas gegen die Umbenennung
der Reichsportfeldstr. in Flatowalle….

…ohne mit den Nazi`s auch nur das Geringste
am Hut zu haben….

„@ursula: mich stört einfach immer wieder
Deine Wortwahl.“

Man sollte ich sachkundig machen, wenn…..

@ ubremer, liest Du in einem anderen Blog?
Oder immer NUR meine Beiträge??

Ich bin schon lernfähig, wenn es sich lohnt…!!


Ursula
30. Juni 2013 um 14:57  |  176386

„sich“….


Ursula
30. Juni 2013 um 15:17  |  176396

@ Traumtänzer, es lohnt eigentlich nicht,
Dir zu antworten, wenn Du Deine Fragen
wie immer selbst beantwortest und selbst
nicht gestellte Fragen in Unterstellungen
umwandelst!

Du nutzt SOLCHE Anlässe, die Dich nur sehr,
sehr indirekt etwas angehen, SOFORT wieder
zu Deinen „gebetsmühlenartig“ sich wieder-
holenden Ressentiments gegen mich als User,
wie ein, zwei andere User auch!!!

Deine Antworten, „icke selbst“, sollen Deine
„objektive (?)“ Meinung widerspiegeln…??

Sollten eine Diskussionsgrundlage sein?

Für wen?? Dann bin ich im wahrsten Sinne des Wortes „diskussionsunreif“, was Dich anbelangt..


Fnord
30. Juni 2013 um 15:42  |  176424

@ursula der Reichskanzlerplatz wurde am 21. April 1933 in Adolf-Hitler-Platz umbenannt. 1947 wurde der Name wieder in Reichskanzlerplatz geändert, 1963 bekam er dann seinen heutigen Namen.

Anzeige