Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Mit Blick auf den starken Sport-Samstag, vor allem das Wimbledon-Finale von Sabine Lisicki gegen Marion Bartoli, gibt es an  dieser Stelle heute  einen  heiteren Wochenend-Eintrag.

Die Mannschaft hat nach dem Konditionstrainingslager in Bad Saarow frei bekommen. Das nächste Training ist für Montagnachmittag angesetzt. Anbei einige Eindrücke von Herthas Freitagabend-Test bei Union Fürstenwalde (3:0). Der Klub hat die Auftritte in den Partnerstädten auch genutzt, um durch Nähe Werbung in eigener Sache zu betreiben. Manager Michael Preetz etwa . . .

IMG_0898

. . . wurde in der S-OS-Arena mehr umlagert, als an einigen Tagen in unserem Blog (Fotos: ub). Man kann es auch anders formulieren: Stürmer (ehemalige oder aktuelle)  sind bei Fans schwer angesagt.

Nach dem Abpfiff und dem Duschen waren die Autogramme aller Profis, inklusive der  von Cotrainer Rob Reekers, begehrt. Eine Enkelin im Teenager-Alter machte sich einen Spass und bat alle Spieler, die aus der Kabine kamen:

„Darf ich ein Foto von dir machen mit meiner Oma?“

Die ältere Dame, knapp 1,60 Meter klein, freute sich jedesmal. Als erstes nahm John Brooks (1,93 m) sie spontan in die Arme. Dann folgten zum Foto-Shooting Sascha Burchert (1,88 m), dann Sandro Wagner (1,94 m). Kommentar der Oma:

„Man, sind die alle groß.“

Am meisten im Mittelpunkt der Anhänger aber stand – siehe Blog-Überschrift – . . .

IMG_0905. . . Pierre-Michel Lasogga. Als der durch einen Pulk von Fans den etwa 40 Meter von der Kabine entfernt geparkten Mannschaftsbus erreicht hatte, war sein Arbeitstag noch lange nicht vorbei. Der U-21-Nationalspieler nahm sich reichlich Zeit . . .

IMG_0906

. . . posierte für Fotos und beschriftete vom Mannschaftsposter, dem Programmheft, weißen Zetteln, Postern, Trikots, Unter- und Oberarmen, alles, was ihm hingestreckt wurde.

Aber irgendwann  heißt es: Bis hierhin und nicht weiter . . .

IMG_0907

. . . die Security macht ihren Job. Abfahrt des Busses. Ende einer Arbeitswoche.

Hertha sammelt Sympathiepunkte im Umland

Finanziell waren die  Freundschaftspartien in Strausberg (am vergangenen Sonntag) und in Fürstenwalde nicht wirklich lukrativ. Die beiden Oberligisten passten Jos Luhukay jedoch in seine Trainingsplanung. Und mit dem Auftreten, so habe ich es jedenfalls in den vergangenen sechs Tagen erlebt, hat Hertha in Brandenburg einige Sympathiepunkte gesammelt.

Nachdem im Ausdauerbereich die Grundlagen gelegt sind, beginnt jetzt sportlich die interessante Phase der Vorbereitung. Zumal mit Lasogga der letzte Offensivspieler ins Training eingestiegen ist, der Konkurrenzkampf nimmt Fahrt auf. Dafür bleibt uns noch etwas Zeit.

Noch 35 Tage bis zum Bundesliga-Start.  Wünsche  einen schönen Sport-Samstag.


85
Kommentare

teddieber
6. Juli 2013 um 12:27  |  177607

Happy Weekend! 😀


sunny1703
6. Juli 2013 um 12:29  |  177608

SILBER!!!!!

lg sunny


6. Juli 2013 um 12:31  |  177609

2.


Pflaume09
6. Juli 2013 um 13:17  |  177612

Will keiner?


adailton
6. Juli 2013 um 13:25  |  177613

Das Funktionsteam wurde um einen weiteren Co-Trainer erweitert? Wer ist Rob Reeders? 😉


ubremer
ubremer
6. Juli 2013 um 13:37  |  177616

@adailton,

der Erfinder der Ozean-Verbindungen Timbuktu . . .
(danke, ist korrigiert 😉 )


Tunnfish
6. Juli 2013 um 14:26  |  177621

@UB
„Rob Reeders“ ist wohl eher der Slogan der Piraten vor der Küste Somalias.

Werbung muss halt auch mal gut gemacht sein.


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 14:31  |  177622

Im Damensport kann heute noch was grossartiges passieren seh ich grad.

Bei der Beachvolleyball-WM hat es ein deutsches Pärchen ins Finale geschafft.
Aber nicht „unsere“ Ex-Herthanerin Laura Ludwig mit ihrer neuen Partnerin, sondern die eher unbekannten Karla Borger und Britta Büthe.

Ab 20 Uhr gibts das HIER zu sehen


hurdiegerdie
6. Juli 2013 um 15:15  |  177623

Geht ja gut lohos.


fechibaby
6. Juli 2013 um 15:18  |  177624

Doppel Break.
1 : 1.


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 15:27  |  177625

4 Spiele 3 Breaks
Überschaubers Niveau bisher
Ich glaub die Sabine msus erst richtig warm werden und glänzen


fechibaby
6. Juli 2013 um 15:41  |  177626

Mensch Sabine.
1. Satz: 6 : 1 Bartoli.
Es kann nur besser werden.


hurdiegerdie
6. Juli 2013 um 15:41  |  177627

oh oh der Kopf hängt schon ganz schön bei Lisicki.


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 15:43  |  177628

King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:01  |  177630

Nene, dit wird nischt mehr
Zuviele unnötige Fehler heute
Und am Ende heultse wieder 🙁


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:11  |  177631

Heult ja jetz schon. Man man
Emotionen ma wegstecken Mädel


coconut
6. Juli 2013 um 16:13  |  177632

Das kommt halt, wenn das Fell des Bären….
Mir schwante da schon nichts gutes als ich von der Rittner las, sie erwarte den Titel….

Na mal schauen, ob sie sich noch fängt die gute Sabine.


coconut
6. Juli 2013 um 16:15  |  177633

Im Fußball würde hurdie jetzt wohl schon sagen, man haben wa die verhauen… 😉

Das sieht ja nach einem Schnelldurchgang aus.


fechibaby
6. Juli 2013 um 16:15  |  177634

2. Break.
4 : 1 Bartoli im 2. Satz.


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:16  |  177635

Wenn man sie die letzten Jahre schon öfter hat spielen sehen, dann dürfte jedem aufgefallen sein dass ihre Emotionen dem Spiel oft sehr schaden.
Das muss sie besser in den Griff kriegen. Sie is ja noch jung.
Möcht aber auch nich in ihrer Haut grad stecken.
2 mal 1:6 wär schon ganz bitter


fechibaby
6. Juli 2013 um 16:16  |  177636

5 : 1 Bartoli.


coconut
6. Juli 2013 um 16:16  |  177638

1:5 im 2.Satz.
Nee, das dreht sie nicht mehr.


coconut
6. Juli 2013 um 16:17  |  177639

Da ist wohl ein Mentaltrainer angesagt…..


ubremer
ubremer
6. Juli 2013 um 16:18  |  177640

@Lisicki,

1;6, 1:5, 15:40 jetzt das grösste Comeback der Wimbledon-Historie


coconut
6. Juli 2013 um 16:19  |  177641

Meine Güte ist das schlecht. Die arme haut ja fast jeden Ball ins Nirwana.


ubremer
ubremer
6. Juli 2013 um 16:20  |  177642

@Lisiki

drei Matchbälle abgewehrt


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:20  |  177643

Jetz komtm der Erste plötzlich
Hoffentlich nicht zu spät
Puublikum hatse hinter sich


coconut
6. Juli 2013 um 16:20  |  177644

@ubremer
Nichts dagegen.

Der Anfang ist gemacht.
Nur noch 2:5… 😉


sunny1703
6. Juli 2013 um 16:23  |  177645

@seuche

Quintana als erster über den Col de Pailheres.

Bei der Tour fährt Murdoch als Team mit! 🙂

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:24  |  177646

Die Bartoli hat aber auch ’ne Powerrückhand …. uiuiui


fechibaby
6. Juli 2013 um 16:26  |  177647

Break Sabine.
Weiter so.
Da geht noch was!!


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:26  |  177648

Sollte ubremer recht behalten mit seinem Comeback, dann will ich nie wieder an irgendwelchen seiner Voraussagen zweifeln und ich kauf ’n MoPo-Abo


coconut
6. Juli 2013 um 16:30  |  177649

Also fighten kann sie ja, da kann man nicht sagen.
„Nur“ noch 4:5
Meine Hochachtung hat sie


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 16:30  |  177650

@sunny: den Tagessieg gönn ick ihm, nur sind die Abstände noch zu kurz
aber vor der zweifachen Alp’Huez Etappe sind sämtliche Aussagen zu früh zwecks Favoriten 😉


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:32  |  177651

So, jetz nochma 3 Matchbälle abwehren 😎


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 16:32  |  177652

Na gut, kein MoPo- Abo


coconut
6. Juli 2013 um 16:32  |  177653

Doch nücht jeworden.
Schade drum, aber sie ist ja noch relativ jung.


fechibaby
6. Juli 2013 um 16:33  |  177654

SCHADE SABINE!
6 : 4 Bartoli im 2. Satz.
Glückwunsch Sabine Lisicki für den 2. Platz in Wimbledon!


hurdiegerdie
6. Juli 2013 um 16:34  |  177655

Nur noch 2 Punkte Rückstand noch 3 Minuten.


ubremer
ubremer
6. Juli 2013 um 16:34  |  177656

@wimbledon,

Tolles Turnier von Sabine Lisiki, Glückwunsch an Marion Bartoli, verdiente Siegerin


fechibaby
6. Juli 2013 um 16:36  |  177657

Wünsche allen noch ein schönes Wochenende!
Tschüssss.


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 16:40  |  177658

Viertelfinale, Halbfinale und diesmal Finale
nächstes Jahr ist sie dran

Krimi ist nix dagegen, muss man echt am allerletzten Matchball aufwachen?
da hat der kleine Mann mit dem mentalen A…tritt wohl Siesta gehalten 😀


sunny1703
6. Juli 2013 um 16:42  |  177659

Da schalte ich schon mal kurz um und dann ist alles vorbei. Aber Frau Bartoli ……erinnert mich figürlich an unseren Ronny der letzten Jahre. Sorry, ich weiß unqualifiziert!

Glückwunsch an beide Spielerinnen! 🙂

lg sunny


ubremer
ubremer
6. Juli 2013 um 16:42  |  177660

@king,

freue mich über jeden, der unsere Arbeit mit dem regelmässigen Erwerb der Morgenpost (ob Print oder online) unterstützt 😉


sunny1703
6. Juli 2013 um 16:44  |  177661

@Seuche

Wenn ich den Froome fahren sehe, klingeln bei mir schon wieder alle Alarmglocken! Wirkt wie Armstrong II.

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 16:52  |  177662

@sunny: der ist mir eh ein Rätsel
den hatte letztes Jahr keiner auf der Rechnung
aber schau ihn dir an, sehr schmales Hemd, geborener Bergfahrer
mal schauen, was er Dienstag wieder verliert
Lance & Ulle waren nicht nur erstklassige Berg-, sondern auch Zeitfahrer


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 17:05  |  177663

Goldelse
6. Juli 2013 um 17:14  |  177664

Sagt mal, ab wann (welchem Monat) gilt eigentlich der 7€ Mitgliedsbeitrag? Kann sein, dass ich noch etwas nachzahlen muss… 😀


Dan
6. Juli 2013 um 17:37  |  177665

07/2013


sunny1703
6. Juli 2013 um 17:38  |  177666

@Seuche

Bronze bei den Olympischen Spielen in London im Zeitfahren für das schmale Hemd ist ja auch nicht zu verachten, aber genau das macht ihn für mich noch „verdächtiger“ !

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 17:43  |  177667

@sunny, ich geb zu, ich bin etwas raus aus dem Thema Tourfavoriten
meine Generation hat fast vollständig den Ruhestand angetreten und die Neuen werden mir zu schnell hochgejubelt
die Letzten, die ich noch wirklich im Visier hatte, wagen Ciolek und Wegmann
Kittel, Greipel und Co. sind mir da etwas fremder, trotz ihrer beachtlichen Erfolge schon


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 17:44  |  177668

waren statt wagen 😉


Herthaber
6. Juli 2013 um 18:32  |  177671

@Goldelse
Neuer Beitrag gilt ab 1.7.13 wurde mir gerade abgebucht.


fechibaby
6. Juli 2013 um 19:17  |  177672

@neue Trikots 2013/2014

Ich habe mir gerade im Internet bei div. Bundesligamannschaften, in deren Shops, die neuen Trikots und ihre Preise angesehen.
Dabei musste ich mit Erschrecken feststellen, dass bei Hertha das neue Trikot am teuersten ist.

Hertha BSC:
Erwachsene 79,95€
Kinder 69,95€

BVB:
Erwachsene 74,95€
Kinder 54,95€

Bayern München
für Erwachsene und Kinder 59,95€

Das Bayerntrikot ist 20,-€ billiger als bei Hertha!!
Das BVB-Trikot noch immer 5,-€ billiger.
Kindertrikot BVB sogar 15,-€ billiger.

Wieso nimmt Hertha solche Wahnsinnspreise??
Diese deftigen Preisunterschiede sind doch wohl mit nichts zu rechtfertigen!?

Kleiner Tipp an alle, die unbedingt ein Trikot mit DB-Emblem haben müssen:
Das Trikot der abgelaufenen Saison gibt es noch für 39,95€!


Auswaertsler
6. Juli 2013 um 19:35  |  177675

Deine preise passen irgendwie nicht in die realität

Im FC Bayern onlinefanshop kosten die trikots 79,95 ab Größe S, vorher 59,95

Bei Dortmund könnte es wieder so sein das da jmd ein teil des Preises übernimmt.
Und meistens sind die Preise ja mehr oder minder vom Ausrüster gemacht, und die wollen ja auch immer mehr verdienen um aus alten Einwegflaschen trikot und andere Sachen herstellen zu dürfen in der Türkey oder Asien. 😉


Joey Berlin
6. Juli 2013 um 19:47  |  177676

@wilson // 6. Jul 2013 um 13:49,

bis auf den fehlenden 😉 ok! – hätte auch Tsp. oder „Spon“ nehmen können… auf Stimmungsmache hat die „Bild“ schon längst kein Exclusivrecht mehr. Der jüngst von @jenseits verlinkte Artikel über das Hertha Trainingslager war sogar recht anständig.


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 20:14  |  177677

@ Beachvolleyball

Das von mir angekündigte Finale der Damen mit deutscher beteiligung fand schon um 18 Uhr statt.
Live-Stream gabs doch nich. Deutsche Gründlichkeit/Burökratie 🙄

Borger/Büthe haben es aber auch leider in 3 spannenden Sätzen verloren.
Aber Vizemeister is ja ooch wat!


sunny1703
6. Juli 2013 um 20:26  |  177678

Seltsam, das war heute wohl kein deutscher Tag, denn auch die Rollstuhlbasketballerinnen haben ihr EM Endspiel ganz knapp gegen die Niederlande verloren! 🙁

Bei der Tour fuhren die Deutschen heute auch nur hinterher, der beste Klöden wurde 28. mit 5 Minuten Rückstand und ist auch in der Gesamwertung bester als 27.

Armes Sportland Deutschland! 🙁

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 20:31  |  177682

@ sunny

Ach, Volkssport Fussball hat doch gewonnen.
FCB -BVB im CL Finale
Das muss reichen …

Und jetzt konzentrieren wir uns auf die Bundestagswahlen.
Da kann Deutschland nur gewinnen *hust*


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 20:39  |  177683

@sunny: häng Klöden nicht zu hoch
so wie der heute eingebrochen ist, wird es wohl seine letzte Tour


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 20:49  |  177684

Klöden war nur mit Ullrich gut
Er konnts aber besser verheimlichen …

Zu alt ist er inzwischen sowieso

Den Hut muss ich aber immer wieder vor Jens Voigt ziehen
Der is auch schon „alt“. Aber was der immer wieder für seine Teamkameraden ackert ….. Wahnsinn.
Und dass er fast nie selbst mal was gewinnt zeigt mir, dass er nicht gedoped is

Interviews bei Beckmann in 5 Jahren kann ich natürlich nicht vorausahnen…


sunny1703
6. Juli 2013 um 20:51  |  177685

@Seuche

28. und 27. sollten keine Lobpreisungen sein!

@King

Na, wer weiß, vielleicht putscht ja die Bundeswehr gegen Mutti und setzt nachher den Nobelpreisträger Grass als Regierungschef ein!
😀

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 20:53  |  177686

au au, der BVB blsmiert sich gerade gegen Hobbyfußballer 😀


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 20:54  |  177687

Grass ?
Dann doch lieber Harald Schmidt ! ^^


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 21:07  |  177689

@sunny: duuu gegen Mutti? jetzt siehste mich aber mehr als erstaunt 😉

#Klöden :es ist seit einigen Jahren schon nicht wirklich Erfolgreiches von ihm zu sehen

1. ja zu alt
und 2. (meine Meinung !) er hing massiv im Telekomdoping drin
inzwischen hat er gemerkt, daß die Kontrollen zu sehr verschärft wurden und lässt es sein

sein Presseboykott spricht Bände

#Voigt: der Kerl ist Wahnsinn
in seinem Alter noch solche Leistung
heißt, ich hätte noch 6 Jahre vor mir (nee nee danke)
gewonnen hat er schon einiges, Bayernrundfahrt, Deutschlandtour und glaube die Dauphine Libere (Tour in klein, aber dieselben Anstiege)
wenn der antritt, zieht er das Tempo auch mind. 50 km durch
nix da mit Strohfeuer
solche Kerle haben wir mitten im Rennen gehasst


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2013 um 21:19  |  177690

okay, bei der Dauphine lag ich falsch, es war der Critérium International
(fast datselbe in grün), dafür aber 5 Mal


sunny1703
6. Juli 2013 um 21:27  |  177691

@Seuche

Voigt ist echt ne Nummer für sich,mit seinen bald 42 Lenzen.
Gebt ihn Ronny einige Monate zum Konditraining und der hüpft anschließend den Teufelsberg auf einem Bein schneller hoch als ihn der Rest der Mannschaft läuft! 🙂

lg sunny


fechibaby
6. Juli 2013 um 21:38  |  177692

@Auswaertsler // 6. Jul 2013 um 19:35

„Deine preise passen irgendwie nicht in die realität“

Meine angegebenen Preise stimmen zu 100 Prozent.
Das Trikot von Bayern München kostet von Größe 128 bis zum Erwachsenen 3 x XL 59,95€ .
Das sind 20,-€ weniger als für das Herthatrikot.
Nachzusehen bei fcbayern.de fanshop.
Dieser Herthapreis ist doch wohl eine absolute Frechheit!
Gott sei Dank trage ich ja keine Werbung für die DB.


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 22:02  |  177694

Dann bleibt dir nichts anderes übrig als endlich Bayernfan zu werden, fechi
Zieh am Besten nach München
Da haste die 20 € Differenz ganz schnell ma woanders ausgegeben.
Z.B. auf ’nen Quadratmeter Haus/Wohnung


apollinaris
6. Juli 2013 um 23:11  |  177695

Ich werde wieder häufiger Tennis einschalten. Toller Sport, knisternde Emotionen, Mentalschlachten, Taktik , Kraft, Intelligenz. Dazu oft ein sehr sehr sachkundiges Publikum, das begeisterungsfähig ist. Tolle, offene Interviews unmittelbar nach dem Match. Boah..Lisicki hat nicht zu ihrem Spiel gefunden; man merkte von Anfang an, dass heute die Last zu gross war; der Hype in Deutschland war denn doch zu gewaltig. Und dann trifft sie auf eine Gegnerin, die ohne Satzverlust in’s Finale schoss und auch heute einfach immer eine bessere Antwort hatte und ohne Schwächeperiode auskam. Lisicki hat hate Schläge..Bartoli feuerte immer noch einen Tick heftiger zurück.
Tolles, faires Londoner Publikum. Tja, Australien Open und Wimbledon…Wieso bin ich eigentlich nicht reich 🙁 es gibt da ein paar Wünsche, die noch offen sind..


Goldelse
6. Juli 2013 um 23:17  |  177696

@Herthaber
Danke! 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2013 um 23:43  |  177697

@ apo

Korrigiere mich ggf.
Aber hör ich da so ein wenig die Frage nach Sinn und Zweck sich immer wieder 90 Minuten Fussball anzuschauen raus, während es offensichtlich deutlich „angenehmere“ Sportarten gibt ?
Mal abgesehen von der Liebe zum BSC … !?


Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2013 um 0:26  |  177698

@King: angenehmer?
du weißt schon wie lange Tennismatches dauern können? 😉


apollinaris
7. Juli 2013 um 1:13  |  177700

Nee, das war nur ein Räuspern gegen mich, der sich in den ketzten Jahren nur noch ausschliesslich Fussball reintat..dabei oft stundenlang auch Langweiliges bis zum Ende litt. Das werde ich wieder etwas auflockern 😉
Und ja..diese lässigen Sprüche „Tennispublikum“ sind ja so was von peinlich manchesmal..Tennis ist schon immer ne heimliche Geliebte gewesen. Doch es gab einfach keine wirklichen Nachfolger von Graf und Boris. Schon Stich nervte.. (Mich)
Tommy Haas in den letzten Jahren..das war schon gut anzusehen. Ohne Deutsche , die wetttbewerbsfähig sind, schaue ich mir solche Spiele, die über Stunden gehen (können) auch nicht an.. 😳 Ich würde halt gerne mal so ein Grand slam live erleben .. 🙂


teddieber
7. Juli 2013 um 8:32  |  177721

Guten Morgen @ll
auch wenn es vielen in den Augen schmerzt ;-), guck mal genau hin @fechibaby und variiere die Größen!
http://shop.fcbayern.de/de/8/1/-fc-bayern-FC_Bayern_Trikot_Home–/

Nix da mit 20 € billiger.


Tunnfish
7. Juli 2013 um 9:59  |  177725

@Fechi
Daa mit den Trikots ist wiedermal ein typischer Fechibaby-Schnellschuss-Aufreger.
Wenn Du schon regelmäßig motzen mußt, dann sorge bitte dafür das es fundiert ist. Die Trikots der Bayern kosten 59,95 bis Größe 176 danach 79,95.

In Bangladesh, Vietnam und wo die sonstwo aus Recyclingflaschen(von Kindern???) hergstellt werden kosten die immer das gleiche….ein paar Dollar. Das ist etwas worüber Du Dich herzlich und laut aufregen solltest!


fechibaby
7. Juli 2013 um 10:33  |  177728

Tunnfish // 7. Jul 2013 um 09:59

„Wenn Du schon regelmäßig motzen mußt,…“

Da musst Du mich aber irgendwie mit einer anderen Personen verwechseln.
Ich motze schon lange nicht mehr regelmäßig!
Nur noch ab und zu und wenn es mal sein muss!

Dann hat ja unsere Hertha die selbe Klasse wie die Bayern.
Leider aber nur bei den Trikotpreisen!!

Die Kindertrikots sind aber trotzdem eindeutig billiger beim BVB und Bayern!!
Bayern 10,-€ billiger!
BVB 15,-€ billiger!!
Und gerade Kinder wollen Trikots ihrer Vereine tragen.
Da könnte Hertha diese auch ruhig etwas billiger verkaufen.

Hatte auf der Fanshopseite der Bayern nicht jede einzelne Größe angeklickt.
Entschuldigung für diesen Irrtum.

Es ist für mich sowieso schon nicht einfach, als Anti-Bayernfan deren Internetseite aufzurufen!
Wird auch nicht wieder passieren.

Allen einen schönen sonnigen Sonntag.


7. Juli 2013 um 10:45  |  177729

@ub-Artikel über Wagner:

„Er fokussiert sich. Die Rangfolge: Familie ist wichtig. Dann kommt der Fußball. Twitter, Instagram, Facebook, die vielen Verlockungen der neuen Medienwelt, die viele Mitspieler umtreiben, „interessiert mich überhaupt nicht“. Fragt man ihn nach Tattoos, schüttelt er erschrocken den Kopf.“

Rundum sympathischer Mann!


7. Juli 2013 um 10:48  |  177730

Heute vor 39 Jahren wird Deutschland Fußball-Weltmeister mit z.B. Geburtagskind Jürgen Grabowski!

Mensch, wie die Zeit vergeht…


wilson
7. Juli 2013 um 13:00  |  177741

@Joey Berlin

bis auf den fehlenden 😉 ok!

Diese Smileys werden geradezu inflationär benutzt. Gelegentlich habe ich den Eindruck – und ich meine weder Dich noch sonst irgendjemanden im Besonderen (Ehrenwort!), die Verwendung eines 😉 oder 😆 wird als Alibi benutzt, Verbaldreckschleuderei zu entkräften, obwohl es oft genug genau so gemeint ist wie es geschrieben steht.

Zur „Apotheken-Rundfahrt“, weil das Dein Stein des Anstoßes war:
ich empfinde es unverschämt, dass eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt „mein“ Geld in die Hand nimmt, um sich Übertragungsrechte an der Tour de France zu sichern. Mir ist bewusst, dass ich auch viele ehrliche und saubere Fahrer in Misskredit bringe, wenn ich so eine Formulierung wie die Apotheken-Rundfahrt wähle. Die Gaunereien und Betrügereien der vergangenen Jahre (Doping bis der Arzt kommt, plärrende und sich reumütig gebende Fahrer, die sich nur allzu gerne allzu lange im Rampenlicht einer zwielichten Veranstaltung sonnten) hätten aus meiner Sicht dazu führen müssen, dass die Tour de France unter Ausschluss der Medien und als Folge daraus unter Ausschluss der Sponsoren hätte stattfinden müssen, bis endlich ein Umdenken stattfindet.

Zurück zu den Smileys:
ich verwende diese Dinger aus folgendem Grund nur sehr selten. Mir ist sehr wohl bewusst, dass geschriebenes Wort quasi (oh!) in Stein, in die Cloud oder die Festplatten der NSA gemeißelt ist. Wer meine Art zu schreiben, meinen Humor oder Ironie und gelegentlichen Sarkasmus nicht bereit ist zu verstehen oder sie missverstehen will oder nicht versteht oder nicht akzeptiert, darf mich gerne überlesen. Nicht jeder – und da schließe ich mich wie immer ausdrücklich mit ein – kann sich stets verständlich machen.
Es ist unter sich weitestgehend persönlich unbekannten Menschen, die einander in einem Blog lesen und (hoffentlich) respektieren allerdings stets möglich nachzufragen, ob es so oder anders zu verstehen war.

Schönen Sonntag und pardon für den langen und eitlen Kommentar.


ubremer
ubremer
7. Juli 2013 um 13:16  |  177742

@wilson,

gestern hat der Schweizer Kollege Constantin Seibt in seinem Blog Deadline zum Thema ‚Schreiben‘ veröffentlicht. Überschrift: Töte deine Feinde. Die schwarze Liste.
Da ist die Rede etwa von Dreimastern und Tantentunke. Unter Punkt acht ‚Ironiezeichen‘ begründet er seine Ablehnung von Emoticons.

Deshalb mag ich auch Emoticons nicht. Auch sie sind nichts für Profis. Also Zeichen der Unsicherheit. Sie spannen quasi ein Sicherheitsnetz hinter Scherze, Freundlichkeiten oder Angriffe. Nope.

Quelle


hurdiegerdie
7. Juli 2013 um 14:23  |  177746

Überragend Wilson und UB


sunny1703
7. Juli 2013 um 14:38  |  177748

@wilson

Beim Thema smileys gebe ich Dir Recht, ich benutze meine auch nur aus Verlegenheit manches nicht in Worte zu fassen oder um einen Scherz auch als solchen kenntlich zu machen.

Bei den flirtlineseiten gibt es welche da sind die Profiltexte vollstopft mit smileys und es gibt aber auch Seiten, die verzichten völlig darauf, diese Seiten sind mir lieber und waren nebenbei auch „erfolgreicher“.

Thema Doping. Darüber habe ich mir gestern wieder viele Gedanken gemacht. Als ich den Briten Froome gestern siegen sah und dabei auch noch das wie, wusste ich, ich glaube dem nicht. Ich mag dem Sportler Unrecht tun, dessen bin ich mir bewusst.

Live lief das bei Eurosport, das heißt von jedem Euro den Du ausgibst, landet ein Bruchteil bei der Übertragung für die Tour. Auch Werbefernsehen finanzieren wir, nicht so direkt wie bei den Öffentlichen aber indirekt!

Das Thema Doping selbst muss man aber auch differenziert betrachten. Beim radsport gibt es die schärfsten Kontrollen und sie sind auch am einfachsten zu kontrollieren. Ich möchte nicht wissen,wenn bei der Olympiade die Polizei ins Olympische Dorf geht und alles nach Doping durchsucht, was dabei rauskommt. Der Radsport steht zurecht am Pranger, doch schaue ich mir Herrn Bolt an, wie der seine Läufe 40 m vor der Ziellinie abbremsend mit neuem Weltrekord gewinnt, klingeln bei mir die gliechen Alarmglocken wie bei Froome. Oder ich halte es auch für eine Doppelmoral,wenn ARD/ZDF beim radsport den Roland Koch spielen und gleichzeitig aber nachgewiesene Dopingsportarten wie Biathlon von morgens bis abends zeigen.
Triathlon wird gezeigt, da fahren die nicht nur Rad ,, sondern laufen Marathon und Schwimmen, und das dopingfrei,wer es denn glaubt!

Ja, Du hast recht, das TV und vor allem die Industrie muss raus aus dem Sport, jedenfalls solange wie nicht allerstrengste Kontrollen und Strafen eingeführt worden sind und solange nicht die Fuenetes Liste für jeden einzusehen ist.

Solange sind für mich diverse Sportarten ,auch der Fußball, aber auch Leichtathletik und Tennis und andere unglaubwürdig.

Radprofis die dopen bis der Arzt kommt und alle anderen Sportarten bei denen ab und zu ein schwarzes Schaf erwischt wird, die aber ansonsten clean si nd, erscheinen mir ebenso glaubwürdig wie Männer Fußball ohne Homosexuelle!

lg sunny


wilson
7. Juli 2013 um 14:54  |  177749

@ubremer

Wilson sagt schlicht:
Vielen Dank für den Link. Es ist ein interessanter Artikel.


ubremer
ubremer
7. Juli 2013 um 15:01  |  177751

@wilson,

geh mal in aktuellen Thread. Habe einen Link eingestellt, in dem sich Seibt mit “ dem Leser, dem Bastard“ beschäftigt.

Anzeige