Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) 7.45 Uhr Aufstehen, auf den Balkon hinaustreten. Mein erster Gedanke: Oh, das wird wieder ein heißer Tag in der Steiermark.
Die Mannschaft von Hertha BSC logiert einen Kilometer weiter (und etwas höher) im Schloss Pichlarn. Von dort schickte Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann via Twitter folgendes Instagramfoto mit seiner Morgenaussicht:

guten morgen !!! ☀☀☀

10.35 Uhr Die Herren in Blau befinden sich auf dem (hinteren) Trainingsplatz. Das Wetter ist ein klarer Fall von Sonnencreme-Alarm. Das Thermometer ist jetzt schon auf 29 Grad geklettert. Cotrainer Markus Gellhaus hat ein Koordinations-Programm aufgestellt mit Slalom-Stangen und kleinen Trippel-Hürden. Mittlerweile liegen alle 24 Feldspieler flach – Stretching.

10.45 Uhr Torwarttrainer Richard Golz beschäftigt seine drei Schlussmänner mit einer rein fussballerischen Übung: Pässe über die Kurzdistanz. Auch Geburtstagskind Thomas Kraft ist dabei. Sein Interview zum 25. in der BILD – hier.

11 Uhr Trainer Jos Luhukay bei der Mutter aller Übungen: sauberes Passspiel. Schon so oft geübt, aber auch heute  hat der Coach einiges auszusetzen: „Das Passtempo muss höher sein.“ „Auf den Innenfuss spielen.“ „Weiterbewegen, wenn ihr abgespielt habt“. Ottmar Winter, langjähriger Fotograf, hockt mit seinem große Teleobjektiv in der Sonne. Sein wichtigstes Utensil heute: ein großes weißes Handtuch.

11.10  Uhr Der tägliche Panoramablick von der Tribüne des ATV Irving (Fotos: ub)

IMG_1092

11.25 Uhr Trinkpause. Zuvor wurde Angriff gegen Abwehr geprobt, jeweils das richtige Verschieben mit dem Ball, bzw. gegen den Ball.

11.27 Uhr Der Platzwart trägt einen etwas wackligen roten Langnese-Sonnenschirm zum B-Platz. Wenn ich es richtig sehe, nehmen jene Spieler, die zunächst auf ihren Einsatz warten, darunter Platz (Lasogga, Lustenberger, Kobiashvili)

11.30 Uhr Es wird gespielt.

Blau:  Burchert – Ndjeng, Franz, Janker, van den Bergh – Hosogai, Kluge – Sahar, Baumjohann, Schulz – Ramos.

Gelb:  Kraft – Pekarik  Langkamp , Brooks, Holland – Niemeyer – Allagui, Ronny, Mukhtar, Ben-Hatira – Wagner.

Der Trainer unterbricht wieder regelmäßig, um zu korrigieren.

11.50 Uhr Manager Michael Preetz und Präsident Werner Gegenbauer haben genug gesehen, sie verlassen das Gelände.

11.53 Uhr Der dreifache Triller, Trainer Luhukay beendet die Vormittagseinheit.

Ben-Hatira: Ich bin ein Risikospieler

13 Uhr Änis Ben-Hatira ist einer, über den hier des öfteren diskutiert wird. Habe mit ihm gesprochen. Über seine Käfig-Kicker-Vergangenheit, die Zukunft. Und habe den Trainer gefragt. Der große Stücke auf Ben-Hatira hält – hier

14 Uhr Mittagspause auf Schlosshotel Pichlarn

IMG_1099

Golz bringt den Zufall ins Spiel

17.15 Uhr Beim Nachittagstraining läuft die Mannschaft. Derweil hat Torwarttrainer Richard Golz vor der Tribüne einen kleinen Parcour aufgebaut. Diverse Plastikteile etwa sechs Meter vor dem Tor. Er schiesst aus 14 Metern, die Plastikteile fälschen den Ball ab, so dass sich die Flugbahn ändert  . . .

IMG_1108

. . . der Torwart, hier Thomas Kraft, muss entsprechend schnell reagieren.

17.30 Uhr Die Feldspieler haben sich bereits in die Kabine verabschiedet. Das Torwart-Trio ist noch im Einsatz. Und wenn man sie so aus der Nähe erlebt: Es ist erstaunlich, dass die Torleute trotz erschwerter Bedingungen fast alle Bälle halten.

17.37 Uhr Trainingsende. Allen einen schönen Sommerabend.

Heute letzte Chance

Daniel Stolpe – 50 Jahre Bundesliga. Die Geschichte. Die Legenden. Die Bilder. 1963-2013

Wer das Buch gewinnen will vom Immerhertha-Blogmitgründungsdaddy – zur Verlosung geht es hier. Meine Empfehlung: Absolut lesenswert.

Änis Ben-Hatira wird in 2013/14 . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

P.S. Wer mir auf Twitter folgen mag, stelle dort im Lauf des Tages ein paar Fotos ein – unten auf den Button drücken.


113
Kommentare

Kofi
22. Juli 2013 um 10:53  |  180624

Gold?Silber?Bronze?


playberlin
22. Juli 2013 um 10:55  |  180625

🙂


Slongbo
22. Juli 2013 um 11:00  |  180626

Bronze?


Exil-Schorfheider
22. Juli 2013 um 11:01  |  180628

Blech…


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 11:09  |  180630

ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 11:14  |  180632

@king,

exakt, das ist der Platz. Der weisse Querbalken, das ist das Tribünendach. Dort stehe ich. Das Feld davor ist der A-Platz. Dahinter liegt der B-Platz, auf dem sich Hertha derzeit tummelt.


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 11:18  |  180634

Schade dass man Street-View dort nicht nutzen kann.
Oder live Bilder via Satellit verfolgen. Das is wohl der NSA vorbehalten …

Hat das eigentlich einen Grund warum man den B-Platz nutzt ?


Kamikater
22. Juli 2013 um 11:21  |  180635

@ub
Sind eigentlich Fans mitgereist?


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 11:38  |  180637

@kami und @king,

es sind jeden Tag einige Herta-Fans mehr, schätze, dass es jetzt 35, 40 sind.
Auf dem B-Platz wird trainiert, weil der A-Platz dem Trainer wohl etwas zu weich ist. Der soll auch geschont werden, weil Hertha hier am Freitag gegen RAD Belgrad spielt.


Fnord
22. Juli 2013 um 11:41  |  180638

@ubremer: bei mir werden am Ende des Blogeintrags tags angezeigt, die das PS hervorheben sollen und Deinen Twitter-Account verlinken sollen. Ist das nur bei mir so oder ist da etwas kaputt?


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 11:49  |  180640

@fnord,

danke. Hoffe, dass es nun repariert ist 😉


Fnord
22. Juli 2013 um 11:59  |  180642

@ub
Yeah, passt! 😉


Better Energy
22. Juli 2013 um 12:18  |  180646

@ub

Ich beobachte ein bisschen den DK-Onlineshop. Demnach wäre Hertha kurz davor die Marke von 20.000 DK zu reißen.

Das plötzlich minimierte Angebot an DK könnte natürlich auch mit dem heute begonnen VVK zu tun haben…


Joey Berlin
22. Juli 2013 um 12:22  |  180648

@rbb: „Wir zeigen erste Impressionen von den Berlinern in Österreich.“
http://www.rbb-online.de/sportplatz/archiv/sportplatz_vom_210/hertha_bsc_in_saison.html

@ubremer // 22. Jul 2013 um,
Grüße an Herrn Klawitter… Freue mich schon auf ein neues rbb-Spezial, gerne mal nicht über Union, sondern über den größten Club in der Region Hertha BSC. Vielleicht lässt sich ja noch ein wichtiger Anlass finden – so um den Sa, 10.08.2013
15:30 Uhr herum!
笑顔と波


Kamikater
22. Juli 2013 um 13:03  |  180650

@ub
Wo soll denn morgen das US Palermo-Spiel steigen? Nicht dort?


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 13:11  |  180651

@Ben-Hatira,

ein Profi für gewissen Stunden. Oder doch mehr? Habe oben den Morgenpost-Link plus einer brandheißen Ben-Hatira-Umfrage eingestellt.

@kami,

Hertha – Palermo findet in Kapfenberg statt (18.30 Uhr). Anderthalb Autostunden von Irdning


22. Juli 2013 um 13:16  |  180653

@ubremer

Alorenza hat grad deinen Artikel auf Facebook verlinkt. Sowas bekomm ich dann aufs Handy als Meldung.
Ich hab mich natrülich sofort hingesetzt und den Artikel gelesen.

Ich würde es ihm und uns wünschen, dass er wirklich diesen einen grossen Schritt noch macht…
Was mir aber fehlt ist einfach die richtige Entscheidung, wann er was Kompliziertes macht und wann er mal den einfachen Pass probiert.
Hier ist bei ihm das Mißverhältnis eklatant.
Ich lass mich aber gern überraschen und dass er technisch hochbegabt ist, steht eh ausser Frage


herthabscberlin1892
22. Juli 2013 um 13:26  |  180656

@ÄBH:

Ich schlage vor, dass wir bei Heimspielen das Spielfeld einfach einzäunen, dann wird ÄBH erst so richtig explodieren 🙂

Ich habe mich schon so oft über ihn aufgeregt – aber in der kommenden Saison glaube ich fest an ihn und an seine guten Leistungen, wie z.B. in der vergangenen Saison zuhause gegen 1860 München.


HerthaBarca
22. Juli 2013 um 13:26  |  180657

…ist ja ein tolles Interview mit Thomas Kraft… 🙁


Neuköllner
22. Juli 2013 um 14:19  |  180663

Das Interview der BILD mit Thomas Kraft hat wohl sehr wenig mit seriösem Journalismus zu tun.

So etwas Belangloses und Uninteressantes habe ich selten gelesen 🙁


fechibaby
22. Juli 2013 um 14:30  |  180664

@sunny
FC Bayern – FC Barcelona

Wie ich gerade gelesen habe, geht es bei diesem Spiel um den Uli Hoeneß-Cup.

Der Cup des Steuerbetrügers!!
Wer kam denn bei den Bayern auf diese tolle Idee?
Die Bayern sind wirklich von allen guten Geistern verlassen.

Übrigens, wegen der frühen Anstosszeit um 18:30 Uhr können jetzt die Erfolgsfans ihre Karten zurückgeben, wenn sie es nicht pünktlich in die Arroganz-Arena schaffen!!


kilia87
22. Juli 2013 um 14:33  |  180665

Das Schlösschen heißt aber „Pichlarn“:

http://www.pichlarn.at/

Sieht nett aus.


HerthaBarca
22. Juli 2013 um 14:34  |  180666

@Änis
ich hoffe, dass er in der nächsten Saison wichtig für uns in div. Spielen sein wird!

@Interview Kraft
Hat dieser Reporter eigentlich Journalismus bis zum Ende studiert – hat er überhaupt damit mal angefangen?


sunny1703
22. Juli 2013 um 14:56  |  180667

@HerthaBarca

Wir mussten mal im LK Deutsch aus der Sicht verschiedener Zeitungen zu einem Thema einen Artikel schreiben. Tagesspiegel, MoPo, Bild und noch irgendwas…….bei allen schaffte ich ne zwei, nur bei einer lag ich total daneben…..richtig bei der Bild. Schon die Kürze würde mich verrrückt machen und dann dieser vereinfachende Journalismus.

Wenn die ein richtig ernsthaftes Thema haben,wie damals bei Wulff, schreib das mal in Bildstil, das ist eine Kunst für sich.

Nebenbei haben schon berühmte Deutsche für den Boulevard gearbeitet, wie O.Lafontaine, R. Dutschke oder U.Bremer! 😀

lg sunny


Joey Berlin
22. Juli 2013 um 14:58  |  180668

@Thomas Kraft…
BILD: Sie haben zwei Rottweiler, feiern die auch Geburtstag?
Eine Sternstunde des Sportjournalismus – Waaaahnsinn… 😉


Sebastian
22. Juli 2013 um 15:04  |  180669

@herthabarca unabhängig von der Bewertung des Interviews würde ich gerne klar stellen, dass man nicht Journalismus studieren muss, um Journalist zu werden. Ich habe beispielsweise Osteuropa-Studien studiert und beim Berliner Kurier ein Redaktionsvolontariat gemacht.

Ich persönlich fand das Interview übrigens witzig.


sunny1703
22. Juli 2013 um 15:10  |  180671

Zu ÄBH, er bringt vieles mit ein Guter zu werden und dennoch hat er irgendwas, dass mich bisher nicht von ihm überzeugt. Viele der Vorschreiber haben es schon beschrieben. Arbeitet er daran und vor allem verbessert er sein Defensivverhalten ,könnte er eine Stammkraft werden,ansonsten sehe ich Schulz vor ihm!

lg sunny


apollinaris
22. Juli 2013 um 15:14  |  180672

@Ben: ich wünsche es dem flinken, technisch hochveranlagten Jungen sehr; zumal es dem etwas steifen Spiel der Hertha gut täte, einen Irrwisch zu haben. Ob der Knoten platzt und endlich die bisher völlig ausgebliebene Effektivität ( Zielgerichtetheit) in sein Spiel kommt.-? wer will das vorhersagen? Ich nicht! Ich hoffe und zweifle gleichermaßen.
BILD macht das, was sie stark macht. Ich kann da nix zu sagen. Manchmal haben mir die Theaterkritiken von BILD und BZ echt gefallen: kurz und knackig. Kann auch angenehm sein. Kraft kommt heute leider nur kurz rüber. .


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 15:14  |  180673

@kilia,

haste Recht. Das ist diese blöde ‚Rechtschreibverbesserung‘, die Wörter, die sie nicht kennt, so verbessert, wie sie heißen könnten . . .

Habe als Ausgleich noch ein schickes Mittagspausen-Foto vom Schloss Pichlarn oben eingestellt


22. Juli 2013 um 15:17  |  180675

@ Auch bei Hertha gibt es ein Spieler namens Robben.

Allerdings bei Hertha 03 Zehlendorf. Und ob der mit dem großen Robben verwandt ist…. wohl eher nicht. 😉

Schaut hier:

http://www.stadtrand-nachrichten.de/wordpress/herthanern-gelingt-titelverteidigung-zehlendorfer-gewinnen-bezirkspokal/

Gruß Leuchtfeuer


HerthaBarca
22. Juli 2013 um 15:18  |  180676

@Sebastian
Hmm…
Scheinbar fehlt mir der geistige Zugang! 😉


Rüdelbüdel
22. Juli 2013 um 15:26  |  180677

Ich stimme @sunny ,was Änis angeht,zu. Er ist mit Sicherheit ein hoch veranlagter Spieler, aber leider bleiben seine Dribblings meist ohne Erfolg, weil er immer an irgendeinem Gegenspieler hängen bleibt. Schulz kommt über seine Dynamik und hat in der bisherigen Saisonvorbereitung eine gute Figur gemacht- ich bin gespannt für wen sich JLu entscheidet…


boulette in Thüringen
22. Juli 2013 um 15:28  |  180678

@ubremer
danke für die Info´s ist ja fast wie selber in Öschieland dabei zu sein.
@bombach
bei mir in Thüringen (Blankenhain bei Weimar) trainiert Werder Bremen, wäre ja mal für´s nächste Jahr!


Exil-Schorfheider
22. Juli 2013 um 15:44  |  180679

@jenseits

Hab noch mal nachgeschaut, weil Du ja wegen den Kosten fragtest:

http://www.dfb.de/fileadmin/user…/06_Durchfuehrungsbestimmungen_01.pdf

Im Punkt „Besonderer Teil DFB-Pokal“ findest Du unter §50 die Aufschlüsselung der abzuziehenden Kosten, bevor die Zuschauereinnahmen geteilt werden.
Finde ich im Zusammenhang mit den bekannten Preis dann durchaus logisch, dass der VfR eine gewisse Deckung erwirtschaften will.


Exil-Schorfheider
22. Juli 2013 um 15:44  |  180680

Inari
22. Juli 2013 um 16:26  |  180686

woa, eine coole Landschaft auf den Bildern. Traumhafte Bergregion.


jenseits
22. Juli 2013 um 16:47  |  180688

@Exil

Vielen Dank! Der dfb-Link funktioniert zwar nicht, aber ich kann mir schon vorstellen, dass dem gastgebenden Verein einige Kosten entstehen. Aber um die Ticketpreise beurteilen zu können, müsste man im Einzelnen wissen, wie hoch einerseits Ausgaben und andererseits Einnahmen aus dem Pokalspiel sind.

Wie ich schon sagte, finde ich es zumindest ungeschickt, 220 ziemlich teure und etliche tausend Tickets für 18 Euro zu verkaufen. Dann lieber 15 bis 20 Euro günstigere Sitzplatz- und 1 bis 2 Euro teurere Stehplatzkarten verkaufen.

Gerade für die kleinen Vereine müsste sichergestellt sein, dass ein Pokalspiel in der ersten Runde für sie kein Verlustgeschäft bedeutet (gibt es nicht alleine 100.000 Euro Prämie? Ist mir alles schleierhaft!). Ich dachte bisher immer, für sie wäre das auch finanziell attraktiv…

Ist dann nicht irgendetwas am System der Verteilung der Gelder durch den DFB falsch? Denn es gibt dabei doch durchaus Gewinner, oder zahlen etwa alle beim Pokal drauf ? 🙂


Huhuquasten
22. Juli 2013 um 16:50  |  180690

Ja, ne schöne Gegend…aber wo is Marlene??? 😉


Kamikater
22. Juli 2013 um 17:17  |  180691

Also so einen Urlaub wie @ub hat möchte ich auch mal haben. Sonne, Berge, Fussball… 😆


sunny1703
22. Juli 2013 um 17:22  |  180692

@Kami

Und die hübschen Österreicherinnen nicht zu vergessen!!

Doch habe ich da nicht irgendwas in Erinnerung, dass da jemand in Schottland war, Berge, Sonne,Fußball, Frauen und dann auch noch Whisky!?? 🙂

lg sunny


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 17:36  |  180693

@kami und @sunny,

habe zur Abwechslung ein Torwarttraining-Foto fotografiert. Wer da wieder nur aufs Panorama schaut, selbst Schuld 😉

P.S. Stimmt, Marlene scheint ein Sonntagskind zu sein. Heute habe ich sie nicht gesehen.


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 18:05  |  180694

@Hertha-Bayern 3:3

aus der Saison 1970/71. Mit Uli Hoeneß, „einem der schnellsten Stürmer Europas“. Und Wolfgang Geyer. Und Wolfgang Kleff. Und Willy Brandt – drei Minuten-Video vom KICKER – hier

@Dauerkarten,

Hertha meldet „mehr als 18.000“ verkaufte Dauertickets. Ostkurve ausverkauft – hier


sunny1703
22. Juli 2013 um 18:15  |  180695

HerthaBarca
22. Juli 2013 um 19:10  |  180697

ubremer // 22. Jul 2013 um 18:05
Janz schön schwach! Drei Standard-Tore! 😉


Ursula
22. Juli 2013 um 19:39  |  180699

„Sunny“, Mensch Leistungskurs DEUTSCH, WOW…

@ Exil, ich dachte der DATIV waere dem
Genetiv sein Feind, der Akkusativ auch…?

Ich habe auch zwei HUNDE! Wir feiern
immer ihre Geburtstage mit sehr vielen
EINGEPACKTEN Geschenken….

Es sind ja keine Zwillinge; auch Ostern
werden Eier gesucht und zu Nikolaus
werden die Schuhe, wie eigentlich jeden
Tag, durchsucht


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 19:42  |  180700

Mich freut der Bericht über ÄBH. Das ist in etwa, was ich kürzlich ausdrücken wollte. Da wurde ich missverstanden, als wenn ich ÄBH mit Raffa vergleichen wollte.

ÄBH kann, wie auch Raffa (aber ein völlig anderer Spieler), Besonderes. Das muss er probieren. Da es nicht hochprozentig ist, wird es oft schief gehen, aber wenn es gut geht, kann es die entscheidende Situation sein. Es wird 3-mal schief gehen, aber 1 aus 4 reicht mir. Er darf es nur nicht probieren, wenn er damit einen Konter einläutet. Er muss lernen,wann er es probieren darf. Und dann zähle ich die eine Situation und nicht die 3 anderen.


Ursula
22. Juli 2013 um 19:43  |  180701

….wollte sagen, dass ich diese BILD-
Interview mit Kraft ganz hervorragend
fand, ja wohl…


Ursula
22. Juli 2013 um 19:46  |  180702

„s“….


Kamikater
22. Juli 2013 um 20:04  |  180703

@sunny
Naja, den musste ich ja früher abbrechen, aus gesundheitlichen Gründen.


sunny1703
22. Juli 2013 um 20:24  |  180704

@kami

Sorry, das wusste ich nicht!

lg sunny


22. Juli 2013 um 20:55  |  180705

Bei ÄBH vermisse ich den Zugriff. Nun ist er schon so lange dabei und hat immer noch keinen spirit in sein Spiel gebracht: es geht darum, dass seine aktion zu einem Tor führen soll, nachdem er eine Lücke gerissen hat..und es geht immer auch darum, den Vielleicht besser positionierten Mann zu sehen. Seine Dibblings enden leider oft im Seitenaus..anders als beim Messi oder T. Müller, die immer das Tor im Sucher haben..bin gespannt, ob er diesen Schritt wirklich noch lernen kann. Wenn ja, hätten wir durch ihn und Baumjohann endlich ein sehr bewegliches und kreatives Offensivspiel..! Mal gucken..ich wage keine Prognose.
Unterm Strich finde ich sein Spiel bisher sehr durchwachsen..den Ball zu Ben spielen, hiess lange und oft: und tschüss, Chance… 😉


ubremer
ubremer
22. Juli 2013 um 20:57  |  180706

@Ronny/Ramos/Baumjohann-Interview,

herthabscde. gibt Gas. Jetzt ein Dreier-Interview der ‚Südamerika‘-Combo, hier schon zum Magischen Dreieck befördert, über Konkurrenz und Stärken – hier

@Niemeyer,

der Kapitän erklärt im Interview der BZ warum er findet, dass er der richtige Kapitän für diese Mannschaft ist – hier


jenseits
22. Juli 2013 um 21:08  |  180707

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Niemeyer das so gesagt hat. Klingt ziemlich vermessen und dadurch unsympathisch, vor allem der letzte Satz.

Er wird doch nicht über sich selbst sagen, er sei unverzichtbar? Tippe auf mehr BZ und weniger Peter dabei.


Kamikater
22. Juli 2013 um 21:16  |  180708

@sunny
Konntest Du auch nicht. Ich ja auch nicht. 😉

@Barcelona
Kicker: „Gerardo „Tata“ Martino wird neuer Trainer des FC Barcelona. Demnach erhält der 50-jährige Argentinier, zuletzt bei Lionel Messis Jugendverein Newell’s Old Boys aktiv, beim spanischen Meister einen Dreijahresvertrag.“


apollinaris
22. Juli 2013 um 21:18  |  180709

Wenn der Schlusssatz, der ja in einem Kontext steht..mit einem breiten Grinsen gesagt wurde..und davon bin ich absolut überzeugt ,- ist das doch selbstbewusst, selbstironisch zu verstehen. Gefällt mir sehr gut 😉
Man kann halt kein smiley machen..das muss der Interviewer durch subtext oder subkommentar deutlich machen. Aber die machen das lieber im kreischenden, (fehl-)interpretierbaren Sttil..So schraubt man schon an der nächsten story 💡 🙂


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 21:24  |  180710

apollinaris // 22. Jul 2013 um 20:55

Ich finde solche Vergleiche mit Messi oder T. Müller einfach nicht zielführend. Messi ist schlichtweg „the chosen one“, T. Müller ist für mich vielleicht weltweit der beste mit dem Auge für den freien Raum.

Ich rede über ÄBH, jemandem der vielleicht einem Abstiegskandidaten helfen kann. Natürlich macht er noch viele Fehler, aber genau das „gibste ihm den Ball, tschüss Chance“ sehe ich eben nicht. Ich sehe das zu 75% aber ich sehe (oder will sehen) die anderen 25%.

Nimmst du ihm den Käfigfussball, dann kannste ihn gleich verkaufen. Man (JLU) muss die Käfigfähigkeiten in Kanäle lenken, wo es für Hertha nicht gefährlich wird. Ballverluste ja, aber halt nicht in unsinnigen Aktionen, wo er die Verteidigung entblösst. Kontrollierter Käfigfussball halt 😉

ÄBH ist wegen Schulz für mich die schwierigste Position bei „meiner“ Aufstellung.


Kamikater
22. Juli 2013 um 21:29  |  180711

Wenn man richtig guten Käfigfussball sehen will, müsste man Legehennen verpflichten…


Kamikater
22. Juli 2013 um 21:37  |  180712

Aprospos Legehenne: Das royale Baby ist da – es ist ein Sohn.


22. Juli 2013 um 21:41  |  180713

Ich verstehe das doch, hurdi. Ich nehme doch nur Messi und Müller als Prototypen ( das machen die Trainer übrigens während des Trainings auch..), ich könnte auch Ribery, Robben, Reus oder Herrmann nennen. Hatira soll seine Art behalten! Da bin ich doch der Erste, der sowas unterstreicht. Was hatte ich mich über Favre geärgert, als er Pante den Aussenrist austreiben wollte. Hatira MUSS aber den Schritt zum Erwachsenenfussball endlich gehen. Noch befasst er sich nur mit dem ersten Mann, den er austricksen möchte, ohne ne Idee zu haben, was danach entstehen soll, könnte. Zugespitzt gesprochen. Seine Tricksereien 30 Meter vom Strafraum entfernt..wo ein einfacher Doppelpass gespielt werden muss..um im nächsten Dribbling in die Nahtstele zu kommen und einen Freistoss ziehen oder einen Schuss oder oder. Ihm fehlt der letzte Schritt. Den muss er endlich machen, sonst bleibt er das ewige Talent..wir unterscheiden uns da gar nicht so. Ich werde manchmal wahnsinnig, wenn ich Ben spielen sehe, und 15 m weiter entsteht grade ein toller Raum..während Ben sich an der Seitenauslinie mit seinem Gegenspieler einen Tango liefert. Ich würde ihm niemals seine Stärke nehmen wollen. Aber noch..ist er kein guter Bundesligaspieler, obwohl er das Talent dazu allemal hat!


Jolly
22. Juli 2013 um 21:42  |  180714

N‘ Abend allerseits!

Sehr schöner Bericht über ÄBH. Mag ihn und seine Spielweise sehr, man muss öfter mal das Unmögliche probieren und das tut er. Und wenn’s mal in die Hose geht, egal, Mund abputzen – weiter gehts!
Sicherlich, seine Spielweise birgt ein hohes Verletzungsrisiko, da er häufig das 1 vs 1 sucht und wenn der Gegner dann merkt, er wurde vernascht, gibt’s häufig was uff die Socken.
Und genau da muss er cleverer werden – in meinen Augen! Manche Fussballer antizipieren gut den nächsten Pass, er muss den nächsten Tritt vorhersehen.
Alleine in der ersten Hz in Strausberg wurde er zweimal hart umgehauen, beim zweiten Mal lag er dann auch etwas länger, da konnte man schon wieder mehr befürchten.
Das Gute daran, auf den Fotos in Halbzeit kurz vor der Kabine mit Sohnemann kleben ihm noch diverse Grashalme im Gesicht, herrliche Bilder – er hat im wahrsten Sinne des Wortes “ Gras gefressen “ und genau auch das habe ich immer an Pantelic geliebt. Niemals aufgeben und immer alles geben.
Ich wünsch ihm einfach nur eine verletzungsfreie Saison, dann könnte es was werden mit dem “ er macht eine gute Figur“, vielleicht ja auch mehr.

Also Änis – deine Bühne wartet, mach wat draus! Ick und Sohnemann gönnen es dir!!!


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 21:46  |  180715

@ Baumjohann, Ramos, Ronny

Jetzt wo man das so liest macht das sogar Sinn
D.h. dass man evtl. bewusst Baumjohann als Kreativen, zu den anderen beiden Kreativsten, geholt hat und er auch noch deren Sprache spricht.
Kann ein Mitgrund gewesen sein, muss aber nicht.
Rein fussballerisch kann das für uns als Zuschauer auf jeden Fall etwas erfreulicher werden als letzte Saison.


Jolly
22. Juli 2013 um 21:48  |  180716

Sorry, natürlich Sohnemann und ick – so wird’n Schuh draus. 😉


fechibaby
22. Juli 2013 um 21:53  |  180717

@Hertha-Trikot

Ich war heute Abend bei Karstadt Sport am Zoo.
Hier verkaufen sie das neue Hertha-Trikot ohne das störende DB-Emblem.
Das Trikot ohne DB kostet aber stolze 84,95 €.
Also 5,- € mehr wie mit DB-Emblem.
Sieht aber ohne DB-Emblem viel besser aus!!


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 21:54  |  180718

ÄBH ist – glaube ich – beidfüssig

duck und wech.

P.S. Ich verstehe was du meinst 😆


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 21:59  |  180719

Apropos Trikot (Reim)

Bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach dem komplett schwarzen (ohne den weissen Balken).
War glaub ich aus der letzten Aufstiegssaison.
Hatte damals sogar Dardai und Hubnik nachm Training angesprochen – leider ohne Erfolg.

Das mit dem weissen Balken hab ich. Der betont aber meine Bowlingkugel zu sehr


Ursula
22. Juli 2013 um 22:02  |  180720

Ben Hatira kann mit dem Ball umgehen,
was ja nicht heisst, dass er FUSSBALL
spielen kann….

Ich glaube sehr, sehr eingeschraenkt an
seine ECHTE Qualitaet in der 1. Liga!


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 22:04  |  180721

OT @F.A.Y.,

ich habe gerade Freiburg klar gemacht, WENN.
Leider für mich ein wichtiges WENN.

Das Spiel muss Samstag oder das frühe Spiel Sonntag sein. Ich würde dich sonst einladen, Flug Genf (wenn billiger) mit Abholung and Hinbringung Genf, Schlafen bei mir, aber es ist diesmal zeitlich für mich eng. Möglich ist es immer noch, wenn du z.B. Donnerstag anreisen wolltest und dir tagsüber (Freitag) Lausanne anschauen wolltest. ….

Wir reden drüber, wenn der Termin feststeht.


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 22:10  |  180722

Ben Hatira ist für mich die Luhu-Frankfurt-PK in Person.
Zumindest zeigt er das regelmäßig „so gross, so hoch, so gut“
Anders kann man sich seine permanenten, selbstverliebten Aktionen ja kaum erklären.

Ich hab ja immer gesagt: Hip-Hop is nich gut für die Jugend!

Die ganze Szene basiert in meinen Augen auf „Coolness“, Extrovertiertheit, Egoismus
Also weniger Videos drehen und das Umfeld überdenken 😉

Hoffnung hab ich dennoch. Auch er wird ja älter und hoffentlich reifer.
Ebert war ja ein ähnlicher Fall.
Vielleicht braucht Änis auch mal eine Auslandserfahrung. Sowas schadet nie im Lebenslauf, der persönlichen Entwicklung


kczyk
22. Juli 2013 um 22:14  |  180724

wat is mit marlene?


Nemo
22. Juli 2013 um 22:17  |  180725

@ ubremer

Schönes Spiel gegen die Bayern damals. Unglaublich, wie viel sich der Schiri von Maier gefallen ließ! Der pöbelt und schubst ihn nach dem ersten Tor der Hertha, das ist heute rot und paar Spiele Sperre!

@ÄBH

Ich mag seine Spielweise irgendwie, weil man immer das Gefühl hat, da kann gleich was passieren.
Sicher muß das Verhältnis von Ballverlust und guter Chance besser werden. Aber solche Leute brauchen wir unbedingt, es gibt sonst zu viele, die kurz vorm Gegenspieler lieber den Ball wieder nach hinten spielen.
Ich freue mich auf ihn in der neuen Saison, weil er endlich mal eine komplette Vorbereitung bei uns hat. Er braucht die volle Fitness und Spielpraxis für dein Spiel!


fechibaby
22. Juli 2013 um 22:19  |  180726

@morgenpost.de
Auch Spielmacher Heiko Schaffartzik verlässt Alba

Der Vertrag von Alba mit dem Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ist „im beiderseitigen Einvernehmen“ aufgelöst worden. Es wird spekuliert, dass Heiko Schaffartzik nun zu Bayern München wechselt.

Was die Bayern seit Jahren in der Fußballbundesliga machen ( die besten Spieler der Gegner wegkaufen) machen sie nun auch beim Basketball.
Diesen Verein kann man einfach nicht mögen!
Zieht den Bayern die Lederhosen aus.

In Düsseldorf gab es eben mein Lieblingslied wieder: An Tagen wie diesen!
Cottbus wurde 1:0 besiegt.
Freue mich jetzt schon auf den Auswärtssieg der Düsseldorfer beim nächsten Heimspiel der Förster in Köpenick!!


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 22:22  |  180727

King for a day – Fool for a lifetime // 22. Jul 2013 um 22:10

Ebert?

weil hier das „Burchert Spiel“ gegen den HSV kürzlich Thema war, habe ich mir wieder (und wieder) die Youtube Szenen angeguckt.

Neben Burchert (Kaka) waren Ebert und Kacar auffällig (und zwar positiv). Lassen wir Kacar weg (warum eigentlich?).
Ebert wurde für mich immer (nicht nur wegen dieser Youtube Szenen) total von der „kommentierenden Szene“ unterschätzt.

Hinterher wussten es viele besser. Ich wette: schlägt ÄBH ein, haben es wieder alle gewusst.


fechibaby
22. Juli 2013 um 22:23  |  180728

Nemo // 22. Jul 2013 um 22:17

„Schönes Spiel gegen die Bayern damals. Unglaublich, wie viel sich der Schiri von Maier gefallen ließ! Der pöbelt und schubst ihn nach dem ersten Tor der Hertha, das ist heute rot und paar Spiele Sperre!“

Schon damals wurde immer pro Bayern gepfiffen!
Wie oft hätte Kahn nach seinen Ausrastern/Tätlichkeiten vom Platz fliegen müssen?
Diverse Male auf jeden Fall!


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 22:26  |  180729

Apropos Marlene,

warum fällt mir nur immer Nina Hagen ein (white punks on dope)? Marlene hatte andere Pläne.


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 22:44  |  180730

Marlene Marlene Marlene

Ja, es ist Sommer und uns Kerlen rutscht das Hirn in die Hose
Aber hat echt noch keiner eine Dame in einem hübschen Dress, welches auch Haut sehen lässt, gesehen ?

@ hurdie

Was speziell Ebert betrifft … wenn ich mir die letzte Saison angucke, dann kann ich für mich auf jeden Fall feststellen dass er sehr viel besser war als eben heute Ndjeng, Allagui, oder wer sonst noch so RA gespielt hat.
Gleiches gilt ja fast für links. Ramos, Ruka und Co. … ganz ehrlich: Ich fand es ansehnlicher als das was wir zuletzt sahen.
Aber nach 2x zweite Liga in Folge geht eben Qualität verloren. Auch wenn man sich im Kopf dagegen wehrt.
Wir haben jetzt einen mental vielleicht besseren Kader, aber nur mit Mentalität gewinnt man eben auch nix.
Qualitativ ist er um längen schlechter.
Viele sehen unseren Kader ja stärker als vor 2 Jahren. Ich ehrlich gesagt nicht und ich hab auch schon vor der nächsten grossen Negativserie gewarnt und wie sich in dieser jene Spieler präsentieren, die schon ein oder gar zwei Mal mit uns abgestiegen sind.


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 22:45  |  180731

@ Nina Hagen

Zarah immer noch einer meiner Favoriten von ihr


fechibaby
22. Juli 2013 um 22:45  |  180732

Marlene wurde auch von Frank Zander besungen.
Kommt aber an der Herthahymne: Nur nach Hause, nicht heran!


f.a.y.
22. Juli 2013 um 22:47  |  180733

@hurdie: wenn der Termin passt, komme ich auf jeden Fall sehr gerne vorbei. Danke für die Einladung.


jenseits
22. Juli 2013 um 22:47  |  180734

Der Bericht über ÄBH gefällt mir auch sehr gut. Ich frag mich bei ihm nur, ob er sich wirklich von seiner Verletzung erholt hat. In der Rückrunde kam er mir schwächer vor als früher. Aber vielleicht habe ich das falsch beobachtet.


kczyk
22. Juli 2013 um 22:53  |  180735

King for a day – Fool for a lifetime // 22. Jul 2013 um 22:44

bin ich also wieder raus.
ich mag das spiel nicht sonderlich :))


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 23:01  |  180736

King for a day – Fool for a lifetime // 22. Jul 2013 um 22:44

Aber das ist doch mein Tremor seit Jahren.
Preetz ist toll, weil er mit wenigen Mitteln das Beste in der zweiten Liga rausgeholt hat. Fakt ist, er war mitverantwortlich (nicht schuldig) dafür, dass die wenigen Mittel noch weniger wurden. Die Aufstiege wurden mit Kohle erkauft, die über Qualitätsverluste abgefangen werden mussten. Aber wie heisst der Spruch an der Stelle… ein Hamsterrad, das diskutieren wir im Turm.

@F.A.Y. bei mir gilt sowas, wenn ich es sage. Es wird diesmal einfach beruflich eng. Aber wenn ich es irgendwie reissen kann, würde ich mich sehr freuen, wenn es klappte. Sonst ist Augsburg (Rückspiel in Augsburg) in der Planung (aber das ist von Berlin über Genf eher absurd), vielleicht Stuttgart.


King for a day – Fool for a lifetime
22. Juli 2013 um 23:12  |  180737

hurdiegerdie // 22. Jul 2013 um 23:01

… ein Hamsterrad, das diskutieren wir im Turm

Ich halte keine Haustiere in Käfigen und Schach spiel ich auch nicht, sorry

Nochmal @ Nina Hagen
Sie hat einen der für mich bildhübschesten Menschen in Leben geworfen (Wer is Marlene?)
Cosma Shiva

Nu aber ins Bett.
Umso schneller steht das nächste Testspiel an.
Gefühl: Lasso auf der Bank 😉


jenseits
22. Juli 2013 um 23:19  |  180738

Die Französinnen liegen im Elfmeterschießen zurück. Vielleicht schaffen sie es doch nicht ins Halbfinale.


jenseits
22. Juli 2013 um 23:24  |  180739

Unglaublich. Dänemark zieht ins Halbfinale ein und Frankreich ist ausgeschieden.


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 23:28  |  180740

Tja, @Jenseits, das ist Fussball, eben auch bei den Frauen inzwischen. Nuhr ein paar Männer wollen das nicht wahrhaben.


jenseits
22. Juli 2013 um 23:43  |  180741

Und was war’s vorher? Häkeln mit Ball? 😉

Finde es aber schade, so ganz ohne die Französinnen ab jetzt. 🙁


hurdiegerdie
22. Juli 2013 um 23:51  |  180742

jenseits // 22. Jul 2013 um 23:43

Ich glaube, du verstehst mich falsch. Ich bin doch der Gute! Der Frauenfussballverteidiger.

Fussball ist – wenn Mannschaften halbweg ausgeglichen sind – ein Glücksspiel. In keinem Sport ausser Fussball kann eine total unterlegene Mannschaft gewinnen (Apo bringt hier gerne Hertha gegen Leverkusen mit dem Tor von Voronin).

Frauenfussball ist einfach ausgeglichener geworden, also gibt es mehr unerwartete Ergebnisse, gerade wenn es ins Elfmeterschiessen geht.


jenseits
22. Juli 2013 um 23:58  |  180743

@hurdie, ich hatte alles richtig verstanden! 😉

Apropos Ausgeglichenheit. Man schaue sich mal die Frauenbundesliga der kommenden Saison an. Bevor sich dort professioneller Sport etablieren konnte, geht die Schere schon auseinander. Genau die richtigen Vereine mischen jetzt dort die Liga auf…


coconut
23. Juli 2013 um 0:01  |  180744

@jenseits // 22. Jul 2013 um 23:24
Das ist schon eine Überraschung.
Wie schrieb ich Gestern noch:
Der Ball ist rund… 😉
Glücklich, aber nicht unverdient stehen nun die Däninnen im Halbfinale. Frankreich war zwar das bessere Team, schaffte es aber nicht aus dem Spiel heraus ein Tor zu erzielen. Das schafften nur die Däninnen.
So kann es gehen. Nun ist der Topfavorit (nach den Leistungen der Vorrunde) plötzlich draußen.

@ÄBH
Vor Jahren (so mit 18-19 Jahren) hätte ich ihn gern bei der Hertha gesehen. Nun warten wir aber schon seit fast 2 Jahren auf den Durchbruch, der doch nun aber ganz sicher mal kommen wird….
Ich glaube nicht mehr daran.
Mal ein gutes Spiel ist zu wenig für das was er eigentlich zu leisten im Stande wäre, wenn….


Herthas Seuchenvojel
23. Juli 2013 um 0:07  |  180745

also zum Thema Marlene hatte ick gestern spontan den Song im Kopp
http://www.youtube.com/watch?v=AvOVxByKcJU
(ja ick weeß, das eine „e“ iss an der falschen Stelle 😉 )


Herthas Seuchenvojel
23. Juli 2013 um 0:10  |  180746

und den hier:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=dmHyLukzctA

@ub: nächstes Mal ne Visitenkarte vom Blog zustecken, die weeß sonst net, dasse inzwischen ne eigene Anhängerschar hat 😉


ubremer
ubremer
23. Juli 2013 um 0:26  |  180747

@Auf der Suche nach Marlene

erweitere ich die Musikauswahl um eine Runde Rockabilly

Charlie Feathers – That Certain Female

http://www.youtube.com/watch?v=pxaIga7Z62o


Kamikater
23. Juli 2013 um 7:25  |  180749

Also ich bin da eher bei http://youtu.be/AvOVxByKcJU


marvolk
23. Juli 2013 um 8:26  |  180750

@ubremer 22.Juli 18:05
Der Video clip vom Kicker, das ist nicht Wolfgang Kleff sondern Volkmar Groß, Ehre wem ehre gebührt!


marvolk
23. Juli 2013 um 8:27  |  180751

…Clip, ….Ehre,


Joey Berlin
23. Juli 2013 um 8:38  |  180752

@Marlene Fans…,

zu spät Jungs, wie man(n) 😉 bei time: 2:14 im rbb Sportplatz Beitrag sehen kann! (Tribüne links oben!)

@ÄBH,
Luhukay bestätigt das: “Änis steht für ein gewisses Risiko. Diese Qualität soll er in jedem Fall beibehalten.”
Eins-gegen-Eins-Situationen suchen ist ja in Ordnung, aber schließt nicht “Hacke, Spitze Trallala” mit ein – Schnelligkeit und Technik plus das Auge für den besser postierten Mitspieler, dann kann ÄBH wieder ein wichtiger Spieler werden.

Wer den Blog bezahlt bestimmt die Mucke, pro @ubremer…
http://www.youtube.com/watch?v=luCiGZFGhBA


Herthas Seuchenvojel
23. Juli 2013 um 8:50  |  180753

@Joey: meinste nicht, die allermeisten hier haben ihre bessere Hälfte schon gefunden? 😉
gewisse „Vorzeige“fans muss man sich halten, Krawallos kann jeder Verein

@Catro, erinnerste dich an den kleenen Bengel in Dessau links uff der Nordtribüne, der mal eben in bester Ostkurvenimitation sämtliche Fans im Stadion verbal schlug?
noch soon Vorzeigefan…


kraule
23. Juli 2013 um 9:02  |  180754

Guten Morgen.
ÄBH! Ein Spielertyp den ich mag, den jede gute Mannschaft braucht. Nur wird er -ÄBH- diesen Typ bei Hertha effektiv und effizient darstellen können? Mir fehlt inzwischen der Glaube daran. Er hat das Zeug dazu , seit Jahren und muss diese Saison seine letzte Chance nutzen, den nächsten Schritt machen.
Ich drücke die Daumen, trotz aller Skepsis.


Tsubasa
23. Juli 2013 um 9:12  |  180755

Da Änis aus dem erweiterten Freundeskreis ist, wünsche Ihm, dass er endlich alle restlos überzeugt.

Es hängt allerdings alles an der Fitness besonders an den Füßen. Er hat zu oft Verletzungen verschleppt.

Jetzt ist er fit, fühlt sich wohl, wird nicht vom Verein unter Druck gesetzt und kann sich aufs Sportliche konzentrieren.


hurdiegerdie
23. Juli 2013 um 9:32  |  180756

100ster


ubremer
ubremer
23. Juli 2013 um 9:35  |  180757

@marvolk,

Der Videoclip vom Kicker, das ist nicht Wolfgang Kleff sondern Volkmar Groß, Ehre wem Ehre gebührt!

wo Du Recht hast . . . danke für den Hinweis. Das Video von Herthas 3:3 gegen die Bayern via KICKER – hier. Die Aufstellung der Partie – hier

@joey,

Daumen hoch für Charlie-Feather-Tip von 8:38 Uhr 😉


wilson
23. Juli 2013 um 9:36  |  180758

Frauenfußball ist für mich ähnlich absurd wie die Vorstellung, eine Urologin aufzusuchen.


slippen
23. Juli 2013 um 9:44  |  180759

@ ubremer
Würde heute gerne mit meiner Frau namens Marlene vorbeikommen, sind hier grad im Urlaub. Gibts was zu beachten (Trainingszeiten, Eintritt, etc.) ? Und wo treffen wir den Blogdaddy zum Familienfoto ?


ubremer
ubremer
23. Juli 2013 um 9:49  |  180760

@slippen,

da ist Gas geben angesagt. Heute, Dienstag, wird bereits um 10 Uhr trainiert auf der Anlag in Irdning (am Ortseingang). Dauert aber nicht so lange. Auch wenn @fechi es nicht so versteht: Mit Blick auf das Spiel am Abend wird nicht lange trainiert werden. Die Übungseinheiten bei Hertha sind immer frei zugänglich

Das Spiel Hertha-Palermo findet um 18.30 Uhr in Karpfenberg statt (etwa 1 1/2 Autostunden entfernt).

Morgen, Mittwoch, sollte dann wieder um 10.30 Uhr Training sein.
P.S. Wir erkennen uns am lachsfarbenen Sommerkleid Deiner Frau 😉


slippen
23. Juli 2013 um 9:51  |  180761

Danke, das könnte dann knapp werden
Vielleicht wirds dann morgen was. Viel Spass weiterhin.


fechibaby
23. Juli 2013 um 10:09  |  180762

@ubremer // 23. Jul 2013 um 09:49

„Auch wenn @fechi es nicht so versteht: Mit Blick auf das Spiel am Abend wird nicht lange trainiert werden. “

Ich verstehe fast alles.
Es gibt aber auch Sachen, die kann man nicht verstehen bzw. muss man nicht verstehen!
Viel Spaß heute beim Testspiel.


cameo
23. Juli 2013 um 10:17  |  180763

@Marlene – die nie erfüllte Sehnsucht
http://www.youtube.com/watch?v=JxCwqtwD7eQ

Grüße aus der Ferne


ubremer
ubremer
23. Juli 2013 um 10:27  |  180765

@fechi,

😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Juli 2013 um 10:43  |  180766

Sollte nicht gestern die Verlosung stattfinden ?
Oder ist das schon geschehen und @seb bearbeitet noch das Video ?


ubremer
ubremer
23. Juli 2013 um 10:49  |  180769

@king,

Einsendeschluss war Montag, 23.59 Uhr 😉


King for a day – Fool for a lifetime
23. Juli 2013 um 10:51  |  180771

ja richtig 💡


hurdiegerdie
23. Juli 2013 um 10:59  |  180774

Denn @wilson // 23. Jul 2013 um 09:36:

„Eier, wir brauchen Eier.“


23. Juli 2013 um 11:33  |  180783

@marvolk: ich grüsse den Helden meiner Kindheit! Ehre, wem Ehre gebührt! Und : gute Gesundheit!!

Anzeige