Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –   Die Gründe sind unterschiedlich, das Resultat das gleiche: Nicht alle von Euch haben  Zugang zur Print-Ausgabe der Berliner Morgenpost. Deshalb will ich hier im Blog noch mal einige Details zur vertraglichen Verbindung von Hertha und Ausrüster Nike einstellen. Hertha hat einen aufsehenserregenden Zehn-Jahres-Vertrag mit dem Sportartikel-Hersteller aus Oregon/USA abgeschlossen. Der läuft nun von 2015 bis 2025.

Die am meisten gestellte Frage zum Deal lautet: Wie viel Geld gibt es für Hertha?

Antwort: Das lässt sich derzeit nicht exakt sagen.

Fünf Millionen für die Meisterschaft

Weil die Vereinbarungen an das sportliche Abschneiden von Hertha geknüpft sind. Ich kann Euch aber eine relativ gute Vorstellung geben, wie so ein Kontrakt aufgebaut ist. Deshalb anbei die Summen, die Hertha erhält im derzeit gültigen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2015 läuft (Foto: ub/ Quelle Berliner Morgenpost/Bremer-Kontor).

IMG_1343

Zusätzlich zu dieser Grundvergütung honoriert der Ausrüster sportlichen Erfolg. Und zwar so:

  • Deutsche Meisterschaft 500.000 Euro
  • Erreichen Champions League 2,5 Mio. Euro
  • Erreichen Europa League 1,25 Mio
  • Gewinn DFB-Pokal 300.000

Der neue, ab 2015 laufende, Zehn-Jahres-Vertrag ist besser dotiert (Würde  von einer moderaten Steigerung ausgehen und sicher nicht von einer Verdopplung der Zahlen). Denke, dass die grundsätzliche Vertragsstruktur erhalten bleibt.

Beim Blick auf die Zahlen wird zudem deutlich, warum sich heute, im August 2013, nicht exakt beziffern lässt, ob der Kontrakt mit dem  Ausrüster Hertha bis 2025  insgesamt  7,5 Millionen einbringen wird.  Oder 30 Millionen. Oder mehr als 40 Millionen Euro.

Hertha landet bei den Sponsoren

Ich finde neben dem finanziellen Volumen das Signal interessant. Das geht nach innen und außen. Hertha hat in den vergangenen Wochen diverse Verträge verlängert (Hauptsponsor, mit mehreren Exklusiv- sowie mit ‚einfachen‘ Partnern). Dazu wurden zwei neue Exklusiv-Partner gewonnen. Bin geneigt der Ansicht von Herthas Finanzchef Ingo Schiller zu folgen:

Hertha BSC wird wieder Nachhaltigkeit zugetraut.

Habe bei hertha-inside Kritik gelesen. Dass es unklug sei einen so langfristigen Vertrag abzuschließen. Vielleicht ist Hertha in vier, fünf Jahren derart erfolgreich, dass das Trikot vielleicht doppelt so viel wert ist, wie jener Betrag, den Hertha heute mit Nike vereinbart hat. Das ist ein Argument.

Aber in der Abstufung, die der Vertrag vorsieht, überwiegt für mich die Strahlkraft des Unternehmens. Wenn Nike sich von heute bis 2025 an bindet, heißt das: Der größte Sportartikel-Hersteller der Welt glaubt an Hertha. An die handelnden Personen. Und an das Potenzial der Hauptstadt Berlin.

Wer ist schuld am Hertha-Aufschwung?

Für den Abschwung in den vergangenen drei Jahre gab es reichlich Schuld-Zuweisungen an die Hertha-Verantwortlichen. So ist das Geschäft, wir Medien sind ein fleißiger Teil davon. Nur, wie erklären wir uns die Attraktivität von Hertha für sehr verschiedene Unternehmen in diesem Sommer? Und wie personalisieren wir diese Frage . . .  😉

Dass Hertha einen Zehn-Jahres-Vertrag mit Nike schließt, finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Die Dotierung des Nike-Vertrages scheint mir . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


466
Kommentare

sunny1703
12. August 2013 um 12:31  |  186213

Gold! 🙂


Freddie1
12. August 2013 um 12:32  |  186214

Nur materiell eingestellt, dieser @sunny
😉


Bolly
12. August 2013 um 12:34  |  186215

Grüsse aus Sylt-was für ein geiles Spiel per Radio & SkyGo am Strand verfolgen zu können. Mee(h)r geht nicht. Ich bin immer noch uff Wolke 7 WOW 😆
Anbei die fachliche Komponente http://spielverlagerung.de/2013/08/11/hertha-bsc-eintracht-frankfurt-61/


Püppi
12. August 2013 um 12:38  |  186217

Was wollen wir mehr? Klasse Saisonstart, gute sponsorenverträge… Schön, dass Hertha nicht mehr nur von „uns“ ernstgenommen wird.


sunny1703
12. August 2013 um 12:39  |  186219

Was gab es in der 2.Liga? War das da auch gestafelt?

Auf alle Fälle ein Vertrag, der eine gewisse Planungssicherheit gibt. Betreff die neuen Sponsoren angeht, sehe ich es so wie @ubremer im Text!

Schiller hat seine Arbeit gemacht, nun geht er nach Frankfurt und wie ich gehört habe, wird sein Nachfolger der Bankkaufmann Wolfgang Stark aus Landshut! 😀

lg sunny


sunny1703
12. August 2013 um 12:41  |  186220

Betreff die neuen Sponsoren, sehe ich es wie @ubremer im Text!


King for a day – Fool for a lifetime
12. August 2013 um 12:41  |  186221

Nur 500.000 mehr für die deutsche Meisterschaft ?
Das lohnt ja fast gar nicht.
Konzentrieren wir uns also auf Platz 3 und sparen Kräfte


12. August 2013 um 12:43  |  186223

Sollte Hertha tatsächlich, wie einige Kritiker jetzt anbringen, alle Erwartungen übererfüllen, und der jetzige Nike Deal als nicht mehr angemessen angesehen werden, stehen doch Sponsoren eh Schlange, aber wir haben, egal was passiert, Nike schon mal fest. Deswegen finde ich *bärenstarker Deal*


limmetstadthustler
12. August 2013 um 12:44  |  186224

Vielen Dank ub! Dann war allerdings die eine Meldung im MP-Online-Portal „40mio. – Hertha schwimmt im Geld“ (sowas in der Art) völlig reisserisch und überzogen. Aufgrund dieses Artikels bin ich von einer Art „Signing Fee“ ausgegangen. 🙂

In der nun beschriebenen Form ist es eine „normale“ Vertragsverlängerung für eine ungewöhnlich lange Dauer. Ob das sinnvoll ist kann zur Zeit nur schwer beurteilt werden. Durch die rigorosen Abstufungen zwischen den Plätzen 1-6 und dem Rest ist das Risiko für Nike auch nur gering.

Was passiert eigentlich bei einem Abstieg? Dann springt aus dem Deal wohl praktisch nichts mehr raus?


Ursula
12. August 2013 um 12:47  |  186225

@ sunny, macht denn Schiller HIER in Berlin
gar nichts mehr (für die Hertha)?

Kann es sein, das Schiller von Gegenbauer
aus guten Gründen „weggelobt“ wurde….


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 12:48  |  186227

@limmet,

der Zehn-Jahres-Vertrag mit Nike gilt für die erste und die Zweite Liga. Im Abstiegsfall dürfte die Dotierung der von Rang 16-18 entsprechen

@Ingo Schiller,

Kinder, Ihr wisst doch, was ein Aufsichtsrat-Mandat ist: Herthas Finanzchef hat pro Jahr drei oder vier Sitzungen bei der DFL. Nix hauptamtlich


wilson
12. August 2013 um 12:49  |  186228

Wann wurde der aktuelle bis 2015 laufende Vertrag abgeschlossen?


hurdiegerdie
12. August 2013 um 12:51  |  186229

Danke @UB


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 12:51  |  186230

@wilson,

es gab seit 1999 mehrere Vertragsverlängerungen mit Nike. Habe im Moment das Datum der Vertragsschliessung nicht zur Hand. (Mutmaße mal: so um 2008 rum)


Ursula
12. August 2013 um 12:52  |  186231

Jut! Und „sein Nachfolger“ Bankkaufmann Stark…?


12. August 2013 um 12:53  |  186232

ich glaube ich habe heute irgendwo 2009 gelesen


Neuköllner
12. August 2013 um 12:54  |  186233

Ich hab da mal ne Frage:

Sollte nicht noch eine Airline als Partner gewonnen werden (Turkish Airlines oder Germanwings) ?

Wie sieht es denn damit aus ?


Freddie1
12. August 2013 um 12:54  |  186234

Grundsätzlich finde ich die Verlängerung des Vertrages sehr gut und die „Gefahr“ einer Wertsteigerung der Marke Hertha erscheint mir abgedeckt durch die Prämien.
Allerdings wär es interessant zu erfahren, was andere Vereine von Nike bekommen, um das ganze in Relation bringen zu können.
Wenn die Aktion von Nike ausging, wie ja berichtet wird, ist dies tatsächlich ein gutes Zeichen.


Kamikater
12. August 2013 um 12:56  |  186236

wilson
12. August 2013 um 12:57  |  186237

@ubremer

Danke sehr.


12. August 2013 um 12:59  |  186239

Konnte nicht widerstehen: für mich unterm Strich bärenstark. Kritik , bzw. Die Begründung, halte ich für schmal: 1. glaubeich nicht an einen steilen Aufstieg.
2. sollte Hertha erfolgreicher sein, tun sich andere Möglichkeiten auf.
Tolle Planungssicherheit und ein Signal an andere potentielle Sponsoren. So entstehen die so sehr gesuchten Synergieeffekte. Die gibt es nämlich wirklich 🙂


sunny1703
12. August 2013 um 13:00  |  186240

@ubremer

Danke für die Aufklärung, ich wusste das natürlich. 🙂 Das mit Stark sollte nur ein 12. August Scherz sein. 🙂

lg sunny


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 13:01  |  186241

@Neuköllner,

wir haben ein xxl-Millionen-Frage am Wickel. Und nun kommt jemand mit dieser 0815-500.000-Euro-Frage um die Ecke?

Wo schon mehrfach geantwortet wurde:
Die Verhandlungen mit den Airlines laufen.
Man, man, man

(sorry, der musste jetzt mal sein)


herthabscberlin1892
12. August 2013 um 13:03  |  186242

Den Hertha-Nike-Deal finge ich gut – solange Nike uns nicht das rosafarbene Auswärtstrikot aufzwingt 😉

Aus persönlicher Sicht bewerte ich auch die Qualität der Sportbekleidung von Nike höher als bei Adidas – obwohl ich die höheren Preise im Gegensatz zu Adidas für bedenklich halte, zumal in der diesjährigen Kollektion minderwertigere Materialen (z.B. Beflockung der Trainingsjacken, Reisverschlüsse der Trainingsjacken) verwendet werden.


Knüppel
12. August 2013 um 13:10  |  186243

Der Deal ist gut, die Punkte Planungssicherheit und Vertrauen in Herthas Zukunft sehe ich auch so.

Ich hoffe, dass der Deal nicht mit großen Vorschüssen, d.h. weiteren Hypotheken auf die Zukunft verbunden ist.


Ursula
12. August 2013 um 13:11  |  186244

Alte Männer veräppeln! Na dann geh` ich mal….


wilson
12. August 2013 um 13:13  |  186245

oh, @moogli

auch an Dich danke (hatte ich überlesen).

Meine Frage war falsch formuliert. Die „richtige“ Anwort habe ich trotzdem erhalten: die Zusammenarbeit existiert seit 1999.


Das ewige Talent
12. August 2013 um 13:22  |  186247

Ich schätze mal, so ein neuer Vertrag ist ja immer auch ein wenig Resultat der Zusammenarbeit und der Ergebnisse der Vergangenheit oder? Von daher heißt es auch hier vermutlich wieder eher, die Demutsschiene zu fahren? Können wir froh und dankbar sein, dass uns bestimmte Sponsoren nicht gleich mit dem ersten Abstieg von der Fahne gegangen sind oder sollen wir aktuell (zumal auf Grundlage EINES erfolgreichen Spiels zum Saisonauftakt) gleich wieder auf „dicke Hose“ machen? Natürlich weiß keiner, wie sich die Marke Hertha in den nächsten zehn Jahren entwickelt. Natürlich kann das nach extrem nach vorne abgehen mit uns, mit unserem Team meine ich. Aber wie wahrscheinlich ist das, gerade auch vor dem Hintergrund der Vergangenheit? Insofern, finde ich, zahlen wir im neuen Vertrag vielleicht schon etwas für die „Sünden“ der letzten drei, vier Jahre dergestalt, dass das nicht der turbo-mega-geilste Sponsorenvertrag aller Zeiten und aller Vereine ist, andererseits gibt es weiter Kontinuität an einer wichtigen Stelle und einen sich bekennenden Partner. Das ist in diesen Zeiten und unter unseren Rahmenbedingungen doch auch etwas wert?

Habe Vieles in Frageform gekleidet, weil ich die Dimensionen des neuen Kontrakts selbst nicht richtig einzuschätzen vermag. Andererseits: Sollte es den von einigen postulierten steilen Aufstieg unseres Vereins tatsächlich geben, profitieren wir doch immerhin von der erfolgsabhängigen Ausrichtung des Vertrags. Das ist doch schon mal was. Und wenn wir achtmal Deutscher Meister werden, vier mal die Chgampions League gewinnen und darunter drei mal das Triple erreicht haben, wird man vielleicht auch mit Nike noch mal sprechen können? Bis es aber so weit ist, sage ich auch einstweilen Danke an Nike. Klar, alles knallhartes Geschäft und ökonomisch basiert, aber Nike weiß eben auch, was sie an der Hauptstadtmarke haben, trotzdem sich diese in den letzten Jahren – sagen wirs doch ganz direkt – ziemlich unterirdisch präsentiert hat.

Und sollte sich Hertha in den nächsten zehn Jahren wirklich toll entwickeln, wird es sich spätestens dann im neuen Vertrag niederschlagen. Aber diesen Beweis der Kontinuität, den muss Hertha bitte schön auch erst mal führen. So gesehen, bin ich erst mal zufrieden. Sage ich mal so.


herthabscberlin1892
12. August 2013 um 13:26  |  186248

Lieber @ubremer, ich weiß es ist der Wettbewerb, aber diesen Link muss ich hier einfach platzieren, weil aus meiner Sicht ein Volltreffer. Ich bitte um Deine Nachsicht:

http://www.tagesspiegel.de/sport/auslaufen-mit-luedecke-ist-das-noch-meine-hertha/8624586.html


jonschi
12. August 2013 um 13:29  |  186249

Kann mir bitte jemand sagen, was eine Stehplatzkarte für Wolfsburg kostet (Gästebereich)?
Habe immer noch Gänsehaut von der Vorstellung gegen Frankfurt.


Liesschen
12. August 2013 um 13:30  |  186250

HAllo zusammen , So langsam habe ich mich wieder erholt ,konnte es bis gestern abend nicht glauben . ( das 6:1)

Ich finde diesen Deal Bärenstark, gibt vorallem Planungssicherheit .

@ubremer

Was mich auch interessieren würde ist die FRage nach der Fluglinie , die im Gespräch war/ist.


L.Horr
12. August 2013 um 13:33  |  186251

…. ist schon irre !

Vor dem Frankfurt-Spiel wäre der Nike-Deal unbeanstandet als Volltreffer durchgegangen.

Nach dem Spiel kommen die ersten Hüftschützen aus der Deckung und unken das der langfristige Deal eventuell Hertha´s Wertsteigerungspotential torpediert.

Für mich ist der immaterielle Wert/Aussage dieser Kooperation ´ne echte Hausnummer !

Wenn Schiller auf die wiedererstarkte Nachhaltigkeit der Marke Hertha verweist , hat er unbedingt recht.

Ansonsten , Hertha überregional in den Medien voll im Blickpunkt und zwar absolut positiv .
Auch bei mir nimmt die Hochachtung mit zunehmender Distanz zum Geschehenen immer noch zu.

Es war nicht nur ein gailer Kantersieg , nein da wurde Qualität und Spielkultur vom Feinsten geboten , egal ob Frankfurt nun überrascht oder überfordert war.

Rückschläge werden kommen aber es macht Laune aktiv dieser entwicklungsfähigen Hertha und ihrem Übervater beizuwohnen.

Da möchte ich mit keinem Bayern-Fan mit eingebauter Erfolgsgaratie tauschen !!!

LG


Liesschen
12. August 2013 um 13:36  |  186252

@herthabscberlin1892

Ich hoffe ubremer hat das NAchsehen mit diesem
Link ,, ich habe mich köstlich amüsiert und finde er
ist nicht nur irgendein Volltreffer :

Nein dieser Text ist der absolute Volltreffer


Liesschen
12. August 2013 um 13:38  |  186253

Das Zusammenspiel des Deals , des Spiel ( Summe und Spielart) läßt für mich nur einen kurzen Kommentar zu

Chapeau und absolute Hochachtung


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 13:40  |  186254

@liesschen,

was mich interessiert:
Sind die Sitze des potentiellen Airline-Partners in blau-weiss gehalten?
Falls nein: warum nicht?

#manmanman


Kiko
12. August 2013 um 13:41  |  186255

@ubremer
Gab es nicht iwie Verhandlungen mit 2 Airlines ( Germanwings und Türkisch Airlines )?Sollte da nicht auch schon längst was passiert sein?Gruß


Neuköllner
12. August 2013 um 13:41  |  186256

@Liesschen

Besser nicht nach der Fluglinie fragen. Ist heute keine gute Idee. Da geht es nicht um Millionen.

http://www.immerhertha.de/2013/08/12/hertha-und-der-zehn-jahres-vertrag-mit-nike-oder-seid-verschlungen-millionen/comment-page-1/#comment-186241

Allet nur Peanuts 😉


Neuköllner
12. August 2013 um 13:43  |  186257

@ubremer

wenn es um blaue Sitze geht, dann kommt ja wohl nur diese Airline in Frage:

http://www.jetblue.com/

Dort sind sogar die Kartoffelchips blau.


Kiko
12. August 2013 um 13:44  |  186258

Sorry @ubremer haste ja schon beantwortet 😀 😉


Freddie1
12. August 2013 um 13:45  |  186259

Ey Leute, treibt unseren Blogdaddy nicht in den Wahnsinn!
Ohne Besserwisserei betreiben zu wollen:
Ich versuche, bevor ich eine Frage habe und hier stelle, erstmal immer von oben an alles zu lesen.
😉


Freddie1
12. August 2013 um 13:50  |  186260

Und weil ich selbst die Frage aufwarf bzgl der Relationen zu Nike.
Nach Bild macht Nike Eintracht Frankfurt das Angebot, ab nächster Saison Ausrüster zu sein.
Angeblich für 3 Mio pa, davon 2 Mio als Geldleistung und 1 Mio als Sachleistung. Über die Vertragslaufzeit wird allerdings nichts geschrieben. Ist aber nicht ganz unwichtig.
Der bisherige Vertrag mit Jako, der nächstes Jahr ausläuft, brachte der Eintracht 1 Mio pa.
Ich denke, #2025 ist ein Superdeal für uns.


Liesschen
12. August 2013 um 13:53  |  186261

@uremer ich wollte dich nicht in den Wahnsinntreiben , Bin ja auch niht die einzige Person , die gerne wissen würde ob sich da noch was tut. <Ein einfaches ist noch in Arbeit oä. hätte mir gereicht.


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 13:55  |  186262

@liesschen

Und genau so habe ich die Frage um 13.01 Uhr beantwortet


Liesschen
12. August 2013 um 13:56  |  186263

@Neuköllner

ich habe das bestimmt nicht böse gemeint , ging ja nur um eine kurze Info, hätte ja auch sein können dass sich das zerschlagen hat .

@Freddie1

das mit dem von oben lese daß versuche ich auch


alorenza
12. August 2013 um 13:57  |  186264

Der Nike-Vertrag muss alleine schon deshalb bärenstark sein für Hertha BSC, weil @ub bei der Durchsicht der – wie immer ihm vor Unterschrift vorgelegten – Vertragsunterlagen keinen Haken gefunden hat.

Im Ernst: Respekt @ub, klasse Arbeit.


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 13:57  |  186265

Der Deal ist grundsätzlich sehr gut, die Laufzeit sensationell, teilweise ja nicht unüblich von Nike.
Hatte gestern mal gesucht und bin auf folgenden Link gestoßen:

http://www.handelsblatt.com/sport/fussball/nachrichten/frankreich-sponsoring-nike-und-die-angst-vor-dem-eigentor/3471584.html

Im Gegensatz zu Brasilien haben wir es doch in beiden Punkten besser getroffen…

@ub

Wie sind denn Sachleistungen zu verstehen bei Ausrüsterverträgen? Sind damit die Trikots, etc. gemeint?


12. August 2013 um 13:58  |  186266

Ich bitte wirklich UNS ALLE DEN BEITRAG UM
13:50 Uhr
GENAU DURCHZULESEN…
Das hat auch etwas mit Respekt zu tun.


monitor
12. August 2013 um 13:59  |  186267

ubremer // 12. Aug 2013 um 13:01

@Neuköllner,

wir haben ein xxl-Millionen-Frage am Wickel. Und nun kommt jemand mit dieser 0815-500.000-Euro-Frage um die Ecke?

Wo schon mehrfach geantwortet wurde:
Die Verhandlungen mit den Airlines laufen.
Man, man, man

(sorry, der musste jetzt mal sein)

Sorry @ub

0815/500.00 Euro Frage…
…..is‘ auch wichtig!…. 😉


Neuköllner
12. August 2013 um 13:59  |  186268

@Liesschen

Ich habe es auch nicht böse gemeint. Nachdem die Nike Geschichte an sich wieder Geschichte ist, wollte ich ein noch offenes Thema mal wieder anfragen.

Nicht mehr und nicht weniger.


Liesschen
12. August 2013 um 14:02  |  186269

@Neuköllner

Im übrigen die Antwort hatte ich gelesen als meine Frage raus war , da ich zwischen durch bei Schreiben unterbrechen mußte , war die Antwort nicht bei mir angekommen, sorry


wilson
12. August 2013 um 14:02  |  186270

@L.Horr

Da möchte ich mit keinem Bayern-Fan mit eingebauter Erfolgsgaratie tauschen !!!

So ist es.

Wie langweilig muss das Leben als Bayern-Fan sein?! Ein Sieg, ein Titel, ein Steuerbescheid nach dem anderen. Nach dem Triple ist vor der Quinte, nach der Telekom ist vor dem Freizeichen.
Als Anhänger von Hertha BSC weißt Du, dass diese Momente selten sind.

Am Samstag sah ich Menschen weinen. Gut, das passiert wegen der gezeigten Leistungen schon das eine oder andere Mal. Aber dass Zuschauer wegen eines gelungenen Auftritts von Hertha BSC weinen, ist dann doch eher selten. Viele Ältere wurden sich bewusst, dass so ein Moment des Hertha-Glückes für sie das letzte Mal gewesen sein könnte – und dennoch strahlten sie, weil sie bei jenem denkwürdigen ersten Spieltag der Saison 2013/14 dabei sein durften und weil sie sich nicht an jedem Wochenende freuen müssen, weil ihr Fußballverein schon wieder gewonnen hat.
Wir Hertha-Anhänger können uns glücklich schätzen.
Danke, Hertha.


del Piero
12. August 2013 um 14:03  |  186271

Manno, von oben lesen. Man kann ja auch mal was ÜBERLESEN 😉 nich Lies Schön, äh Liesschen. Manches sollte man auch ab und an überlesen.

Ich fahre übrigens am Freitag nach Nürnberg, man freu ick mia


Liesschen
12. August 2013 um 14:04  |  186272

@Neuköllner

Leider kann ich nicht immer nur am Pc sitzen und dauernd den Blog aktualisieren, so daß das dann auch später bei mir ankommt . Ich habe dich schon richtig verstanden


Mineiro
12. August 2013 um 14:04  |  186273

Vor dem Hintergrund der o.g. konkreten Zahlen halte ich es für grenzwertig, im Artikel mit Zahlen von 30 oder 40 Mio. EUR zu hantieren, ohne dabei zu erwähnen, dass Hertha BSC dafür in den kommenden zwölf Jahren durchgehend die Champions League erreichen müsste und jedes Jahr, in dem das nicht gelingt, nur durch einen Meistertitel in einem anderen Jahr kompensieren könnte.

Das ist in etwa so wahrscheinlich wie das Zufrieren der Hölle.

Klar ist eine langfristige Partnerschaft mit dem Ausrüster ein gegenseitiges Bekenntnis und ein Vertrauensbeweis, daraus aber abzuleiten, dass Hertha plötzlich „im Geld schwimme“ und quasi auf dem Weg in die Schuldenfreiheit sei geht für meinen Geschmack doch ein wenig zu sehr an den Realitäten vorbei.


Liesschen
12. August 2013 um 14:06  |  186274

@del Piero

habe eben schon geschrieben , daß ich nicht nur am pc sitzen kann und so auch schon mal was überlesen kann


del Piero
12. August 2013 um 14:07  |  186275

@ Wilson gute, tiefgründige Gedanken. Ich möchte auch kein Bayern-Fan sein. Immer Schokolade essen, da its dann die nächste Tafel nix besonderes. Man freut sich und naja das war es. Aber bei uns…solche Emotionen hast Du doch nur wenn Du des öfteres auf Entzug bist (meine den Siegesgewinnentzug natürlich 🙂 )


del Piero
12. August 2013 um 14:09  |  186276

@Liesschen Ja klar und ich habe Dich verteidigt/unterstützt mit einer prise Humor natürlich


Liesschen
12. August 2013 um 14:11  |  186277

@del Piero

habe ich auch verstanden, den Humor natürlich…. du wirst ja wohl auch nicht dauernd am pc hocken.. vielen Dank


alorenza
12. August 2013 um 14:13  |  186278

@mineiro 30 Millionen in den zehn Draufsattel-Jahren sind doch meiner Meinung nach durchaus erreichbar. Haben wir bei uns auch geschrieben.

Einfach Rechnung: Minimal erhöhte Sockelsätze also 2 bis 2,5 für Mittelfeld, 3 für Platz 6, 3,5 für 3 bis 5. Gibt bei zehn Jahren Bundesliga – das gab’s schon mal bei Hertha … – irgendwas zwischen 23 und 26 Millionen. Dreimal international dabei und es sind fast 30. Oder? Ohne CL oder Titel.


Knüppel
12. August 2013 um 14:17  |  186279

@hertha1892:

Schöner Link um 13:26, danke.
Köstlich: „Wir wissen ganz genau, Bayern und Dortmund, das sind auch keine schlechten Mannschaften. Die haben durchaus das Zeug, noch mal zurückzukommen. …“

Übrigens interessant, wie groß die Besorgnis insgesamt hier zu sein scheint, Hertha hätte sich zu billig an Nike verkauft. Zumindest auf der Metaebene sind wir momentan wohl doch alle etwas dem Größenwahnsinn anheim gefallen.

Ich muss hier mal den mahner raushängen lassen. Sonst gibt das wieder ein übles Gemecker, wenn wir in Nürnberg nur mit 3:1 gewinnen ;-).


Sir Henry
12. August 2013 um 14:22  |  186280

@alorenza

Wollen wir nicht lieber erstmal die Klasse halten?


kraule
12. August 2013 um 14:23  |  186281

Ich kann das selbst nicht wirklich beurteilen, ob der Deal gut ist. Wie auch? Müsste man mit anderen Verträgen/Vereinen vergleichen.

Mein Bauch aber sagt ja. Planungssicherheit!

Wer ist Schuld am Aufschwung?
Der Trainer und somit indirekt der Manger, der den Trainer verpflichtet hat.
Das mit dem Manager fiel mit jetzt aber schwer. 😉


del Piero
12. August 2013 um 14:28  |  186282

Planungssicherheit ist so mit das Wichtigste in einem Unternehmen.
Hier noch die Noten des Kicker:

Aufstellung:
Kraft (2) –
M. Ndjeng (2) ,
S. Langkamp (2,5) ,
Brooks (2) ,
J. van den Bergh (2,5) –
Lustenberger (3) ,
Hosogai (1) –
Allagui (1,5) ,
Baumjohann (2) ,
Ben-Hatira (2) –
Ramos (2)

Einwechslungen:
73. Schulz für Ben-Hatira
76. Ronny für Baumjohann
83. Kluge für Hosogai


Dan
12. August 2013 um 14:31  |  186283

@wilson

Der bis 2009 geltende Vertrag mit Nike wurde 2008 bis 2015 verlängert.


del Piero
12. August 2013 um 14:32  |  186284

Wow uns Brooks, Ndjeng und Hosogai gleich 3 in der 11 des Tages beim Kicker. Aber Spieler des Tages ist natürlich ein Dormunder


Tunnfish
12. August 2013 um 14:32  |  186285

@alorenza @ubremer

Also in der Morgenpost stand 40 Mio oder mehr. Wer hat sich denn zu der Summe hinreißen lassen?
Ich habe hier jetzt herausgelesen, das eine so schöne Grafik für den neuen Deal noch nicht vorliegt, wie für den alten. Schade.
Aber was nicht ist kann ja noch werden, also bitte dran bleiben liebe Jounalisten!


ccjay
12. August 2013 um 14:35  |  186286

Mein vor Monaten bestelltes gelbes Auswärtstrikot ist immer noch nicht da. Das ist ein Skandal allererster Güte. Der deal mit Nike sollte unbedingt eine Vertragsstrafe für den Fall enthalten, dass ich mein Trikot nicht rechtzeitig bekomme.
Abgesehen davon kann ich nichts wirklich schlechtes dabei erkennen, dass sich Hertha vertraglich mit so einem wirtschaftlichen Giganten einlässt. Ob die Vertragsdauer zu lang ist? Eigentlich sollten längere Verträge ganz gut sein. Was man hat, das hat man ja. Ob man sich unter Wert verkauft hat, kann man vermutlich erst hinterher beurteilen. Die Wahrscheinlichkeit dafür erscheint mir aber doch angesichts der sportlichen Erfolge in den letzten paar Jahren eher geringer. Gibt es auch eine Extra-Prämie für die Zweitligameisterschaft? (Welches Smiley passt jetzt zu dieser zynischen Bemerkung?)


Liesschen
12. August 2013 um 14:38  |  186287

@del Piero

Leider sind die Kickernoten / elf des TAges eine Momentanaufnahen

ich hoffe das bleibt ( so ähnlich) die nächsten Wochen … das wäre das nächste WOW


wilson
12. August 2013 um 14:43  |  186288

Danke, @Dan.


alorenza
12. August 2013 um 14:53  |  186290

@SirHenry

Unbedingt. Allerdings geht kein Verein in eine Verhandlung mit einem Geldgeber wie Nike und sagt. „Nu, also, so fünf bis sechs Jahre Bundesliga hammwer geplant und dasswa nach den Abstiegen immer schnell wieda hochkommen. Und nu her mit die Päipers.“ Die Länge des Vertrages wird doch von der Hoffnung auf dauerhafte Buli-Zugehörigkeit getragen.

Einigen wir uns also auf Klassenerhalt jetzt. Und nächstes Jahr. Und nächstes … und … und …


Freddie1
12. August 2013 um 14:54  |  186292

@kraule 14:23
Zum Vergleich guck mal auf meinen Beitrag von 13:50.
Das Geschäft ist sehr gut


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 14:56  |  186293

mich treiben ja im Moment andere Fragen um

wir haben einen neuen Ausrüstervertrag, schön
ich hätte es nicht ungern gesehen, wenn ein Teil gleich ausgezahlt worden wäre und wir unsere Schulden damit erheblich reduziert hätten
so haben wir immernoch eine gewisse Transfersperre vor uns hinlaufen, daß wir erst Erlöse generieren müssen, bevor wir zuschlagen können
ansonsten, Sponsoren sind mir erstmal wurscht
meinetwegen können die auch mit dem Meister Propper Glatzkopp uffen Shirt auflaufen
wobei so langsam der Hauptsponsor ein schlechteres Image hat als die von ihm gesponserte Mannschaft
solange ein bestimmter Exklusivpartner & mein Arbeitgeber an Bord ist, bin ick glücklich

wenn wir so weiterspielen und gegen Nürnberg und HSV siegen, wird es garantiert eine Euphoriewelle geben, von der sich die Mansschaft hoffentlich tragen läßt
unbedingt vernichten wie SA muss nicht sein, sonst schleicht sich eine gewisse Hauptstadtarroganz ein
daher überzeugend ja, vernichtend nein

wenns so weiter geht, sehe ich am Ende der Saison den Kader zu halten schwarz
an Brooks war Bayern schon dran
Lustenberger wird nun garantiert Stammspieler bei Hitzfeld, vielleicht auch Kapitän?
Hosogai hat hoffentlich keine Rückkaufklausel im Vertrag
dank unserer Tunesier dürften ausgerechnet für uns Berliner in diesem von Bürgerkrieg gebeutelten Land der sicherste Urlaubsort sein
Ramos, mal schauen, ob Mainz noch ein 3.Mal will
bei Ronny…tja, normalerweise wird der Zweitligahöchstscorer direkt aus seinem Vertrag rausgekauft, ein gewisses Zweifeln scheint bei den anderen Mannschaften vorhanden sein
ich will nicht am Ende der Saison erleben, daß wir auf Platz 6-9 einlaufen, Schulden halbiert haben und dafür a la Freiburg die halbe Mannschaft bzw. Leistungsträger dafür leergekauft bekommen haben und im nächsten Jahr wieder anfangen zu schlittern

so, mein Wort zum Sonntag, äh Montag 😉


kraule
12. August 2013 um 15:03  |  186294

@Freddie1 // 12. Aug 2013 um 14:54

Ja, scheint dann doch im „ordentlichen“ Bereich zu liegen. Also, Planungssicherheit und Stand heute ein guter Deal.
Sollten wir irgendwann kontinuierlich Erfolge schreiben….stehen Sponsoren sowieso Schlange…..träum……


jonschi
12. August 2013 um 15:09  |  186295

Ich probiere es nochmal…
Kann mir bitte jemand sagen, was eine Stehplatzkarte für Wolfsburg kostet (Gästebereich)?
Habe immer noch Gänsehaut von der Vorstellung gegen Frankfurt.
Danke!!!


Sir Henry
12. August 2013 um 15:10  |  186296

@alorenza

Bin ich bei Dir. Und Träumen muss erlaubt sein.

Nur, immer fein leise auftreten. Ball flachhalten.


derwalter
12. August 2013 um 15:12  |  186297

12. August 2013 um 15:16  |  186299

ansonsten hilft googlen meist weiter, wenn mal ne Frage unbeantwortet bleibt


Tunnfish
12. August 2013 um 15:19  |  186300

@HS
Habe das mit Freiburg anders mitbekommen, korrigiert mich wenn ich mich irre, aber da waren viele Verträge ausgelaufen und die Spieler dann für lau weg.
Bei den richtigen Beträgen kann man sicher auch mal 2 Leistungsträger abgeben, gehört glaube ich zum konsolidieren dazu. Muss halt schon Ersatz parat stehen.


JoergK
12. August 2013 um 15:26  |  186301

Folgendes sagte Nike zur Vertragsverlängerung bis zum Jahr 2025:

„„Mit der frühzeitigen Verlängerung unserer Partnerschaft mit Hertha BSC setzten wir ein klares Bekenntnis zum Hauptstadtclub und auch zu Berlin. Der Verein zeichnet sich nicht nur durch seine große Tradition aus, sondern auch durch herausragende Nachwuchsarbeit und durch seine außergewöhnlichen Fans“, lobt Daniel Eppler, Geschäftsführer Nike AGS Region.“

Quelle: http://www.herthabsc.de/de/intern/herthaner2025/page/3142–17–.html

Finde ich toll – weil es ein klares Bekenntnis zu Hertha ist.


Dan
12. August 2013 um 15:37  |  186302

@Tunnfish // 12. Aug 2013 um 15:19

Der eine oder andere hatte eine recht preiswerte Ausstiegsklausel. Deshalb gab es auch Streß zwischen Trainer und Manager bzw. ggf. vereinsintern.
—————–
@Nike Deal

Nike sieht Potenzial, Hertha sieht Planungssicherheit und ich weiß, dass ich ggf. in den nächsten 12 Jahren Hertha-Nike-Klamotten trage und nicht von „Kik“.


HerthaBarca
12. August 2013 um 15:40  |  186303

@Horr
Genau das, habe ich gestern zu einem Bayern-Fan gesagt, als er meinte, dass das nicht so bleiben wird. Ich gab ihm recht! Aber, das was wir am Samstag erlebt haben, kann uns keiner mehr nehmen – und ein Bayern-Fan wird dieses Gefühl, das wir seit Samstag haben – trotz allem Erfolg der Bayern – noch nie erlebt haben!

@Nike
Ich sehe es auch als absolut positiv an, einen so langfristigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich Gegenbauer, Preetz und Schiller unter Wert verkauft haben!


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 15:45  |  186304

@Thunn:
ob nun verkauft oder gehen lassen
Qualität haben sie trotzdem verloren
nehmen wir noch Gladbach als Bsp. & selbst Frankfurt hat Federn lassen müssen
Qualität erzeugt Begehrlichkeiten
ich bin sicher, nach diesem Sa werden etliche Scouts nun genauer hinschauen
und „manchen“ Vereinen ist die Höhe der Ablösesumme dann fast egal


filou
12. August 2013 um 15:45  |  186305

@jonschi:
Ich habe gerade noch eine für 21€ bekommen, gab aber nicht mehr viele. Da muss man etwas schneller sein (und Dauerkartenbesitzer).

Viel Glück!


12. August 2013 um 15:50  |  186306

@nike

wer sagt denn überhaupt,
daß 2025 Nike überhaupt noch
existiert.

Unter betriebswirtschaftlichen Aspekten ist die
USA bankrott.

Wahrscheinlich muss sich Hertha 2025 dann um chinesische Investoren bemühen…..

2025

Hertha lebt USA tod


Papazephyr
12. August 2013 um 16:03  |  186307

@jonschi // 12. Aug 2013 um 15:09
ich kann Dir zumindest sagen, dass im neutralen Block 20, Reihe 14, Sitz 31 noch ein Platz frei ist (laut Ticketshop des VFL) – Kostenpunkt 31 Euro + 3 Euro Versand. Da sitzt Du dann direkt neben der frisch gegründeten immerhertha-Motorrad-Gang 🙂
Für die Tour nach Wolfsburg sind wir jetzt 6 Mann + 1 Sozia bei einer bunten Mischung an Motorrädern.


filou
12. August 2013 um 16:09  |  186308

@ Nike
Klasse, sehr gutes Zeichen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten muss ich dem Herrn Preetz meinen Respekt aussprechen. Er macht seinen Job in meinen Augen doch inzwischen recht ordentlich – wie groß der Anteil von Herrn Schiller an dieser Entwicklung wohl ist?!

@Hanne Sobeck
Bankrott sind die USA mit Sicherheit nicht. Wenn überhaupt insolvent. Da gibt es einen großen Unterschied.
Und wenn Nike – wider jeder Erwartung – wirklich nicht mehr existieren sollte, würden wir sicherlich einen anderen Investoren finden.


jonschi
12. August 2013 um 16:11  |  186309

Danke an alle die mir geholfen haben!!!
Bin Dauerkarteninhaber und auch Mitglied!!!


Dan
12. August 2013 um 16:12  |  186310

@Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 14:56

Was ist die Lösung? Schlecht spielen?

Letzte Woche nach dem Pokalspiel, hätten ähnliche Ängste wohl zu Lachkrämpfen geführt.

Nun haben wir EINEN, ohne Frage, klasse herausgespielten Sieg und „wir“ sollen uns nun Gedanken machen, was wäre wenn wir weiter so erfolgreich spielen sollten und gut abschneiden?

Wenn der Preis stimmt verkaufen, verkaufen und nochmals verkaufen aber nur so, dass der Trainer nicht abspringt.

Unser Manko ist, dass wir nichts investieren können und wenn dann auch noch auf Abstottern. Wenn Bayern eine zweistellige Millionensumme für Brooks zahlt, Kußhand, Briefmarke auf den Hintern und danke.
Das ist nicht abwertend gemeint sondern mal flaps dahin geknallt.

Wir sind zur Zeit nicht mehr in der Lage
a) bewerte Kräfte mit enormen Gehaltserhöhungen zu halten

und

b) als ehemaliger „Dauergast“ in der EL -> CL -Träume zu verkaufen.

Wir sind meines Erachtens beim Ausbildungs- und Schnäppchenverein angekommen und ich behaupte es könnte uns nichts besseres passieren, als wenn wir eine erfolgreiche Saison spielen und man uns ca. drei Spieler teuer aus den Händen reissen muß.

Dann kann man andere gute Spieler halten, investieren und Schulden abbauen und nächste Saison weiterhin die Klasse halten.

Aber hallo @Dan, du weißt wir haben gerade mal einen Sieg eingefahren? Achja sorry.


Dan
12. August 2013 um 16:15  |  186311

ohh Gott 😉

bewerte = bewährte


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 16:20  |  186312

Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 15:45

Aber andererseits müssen diese Spieler dann auch erstmal anderswo zeigen, dass sie es dort auch können. Alle Freiburger Abgänge sind dem Lockruf des Geldes gefolgt, anstatt noch eine Saison mit den alten Jungs in Europa zu spielen… hach, ich werde zum Fußball-Romantiker…

Und das beste Beispiel, wie man es nicht macht, bleibt für mich S. Lakic, dem in Lautern alle zu Füßen lagen, bis er sich vom GröFuMaz kaufen ließ…


elaine
12. August 2013 um 16:25  |  186313

ich konnte am Sonnabend auch nicht im Stadion sein, bin aber trotzdem immer noch richtig glücklich und irritiert.

Mein Weltbild muss ich nun ändern, denn ich hatte mich auf eine Grottensaison eingerichtet. Und nun?

Gestern hatte ich an die Hertha Internetbetreuung wegen des Fehlers im Tippspiel geschrieben und heute ist der schon korrigiert, das nenne ich mal prombt 🙂


elaine
12. August 2013 um 16:25  |  186314

prompt 🙂


12. August 2013 um 16:31  |  186315

ist morgen jemand um 15:30 beim Training?


coconut
12. August 2013 um 16:35  |  186316

Eine Schwalbe (Spiel) macht noch keinen Sommer….
Sich nun den Kopf zerbröseln, ob wir denn evt. Abgänge verkraften könnten ist schon etwas sehr weit hergeholt.
Erstmal muss dazu eine außergewöhnlich gute Saison her (wie bei Freiburg) und selbst dann haben unsere Spieler wohl eher keine Ausstiegsklausel für nen paar Dollar im Vertrag stehen. Also wenn es denn so kommen sollte, wird sich das zumindest Wirtschaftlich wohl rechnen.

@Nike
Scheint Ok zu sein. Auch wenn die Laufzeit schon ungewohnt lang ist.


coconut
12. August 2013 um 16:37  |  186317

@moogli
Spieler und Trainer sollen ihre Anwesenheit angekündigt haben…. 😆


Dan
12. August 2013 um 16:37  |  186318

@elaine // 12. Aug 2013 um 16:25

„Dein Tipp-Capitano“ war auch nicht untätig.
@marvolk hat auch seine Punkte erhalten.


Derby
12. August 2013 um 16:44  |  186319

Nur so um am Montag doch gleich mal die Euphorie zu bremsen:

Wir haben gegen Nürnberg alle der letzte 4 Spiele verloren.

Zeit die Serie ein bischen zum positiven zu verändern 😉


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 16:56  |  186320

@moogli,

Training ist für morgen, Dienstag, um 15.30 Uhr angesetzt


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 16:56  |  186321

@tippspiel

Immerhin am ersten Spieltag in den TopTen mit der Tippgemeinschaft! 😉


12. August 2013 um 16:59  |  186322

ich weiss @ ub, 15:30, meine Frage war ja, wer ausser Trainer und Mannschaft anwesend ist


Sir Henry
12. August 2013 um 17:01  |  186323

Gibt es eigentlich die Möglichkeit, sich das Spiel in Gänze noch einmal anzusehen?


Mineiro
12. August 2013 um 17:03  |  186324

@alorenza:

Ich bin ja nur ungern der Spielverderber, doch aus heutiger Sicht und zu einem Zeitpunkt, an dem das Gros der anderen Bundesligisten in den nächsten Jahren deutlich mehr Fernsehgelder bekommen werden als Hertha und demzufolge wirtschaftlich eher vor uns rangieren dürften und keinen 40 Mio. + RAP schweren Schuldenrucksack mit sich herumschleppen, muss man wohl zufrieden sein, wenn Hertha BSC in den kommenden zehn Jahren ununterbrochen zur Bundesliga dazugehören sollte. Das ist keineswegs sicher, sondern muss erst mühsam erarbeitet werden.

Auch ein Weltkonzern wie Nike wird dieses Szenario mit einkalkulieren und im Vertragswerk entsprechend regeln.

Sämtliche Prämien für internationales Geschäft, Meisterschaft und Champions League bleiben im Ernstfall sowieso nicht bei Hertha, weil die Spieler, Trainer und Berater in solchen Fällen auch vertraglich verankerte Prämien ausgehandelt haben dürften, die sicherlich in der Summe deutlich höher sind, als das, was dann von Nike reinkommt.

Bei der Beurteilung, ob Hertha nun durch den neuen Vertrag im Geld schwimmt oder nicht, sollte die Sorgfalt des ordentlichen Kaufmanns regieren und nicht die euphoriegesteuerte tagesaktuelle Stimmung nach einem Kantersieg am Wochenende.

So gesehen schwimmt hier heute und auch 2025 Niemand im Geld, und Hertha BSC schon gar nicht. Im Gegenteil sollten wir froh sein, wenn Hertha bis 2025 durchgehend im Profifussball vertreten ist und nicht vorher das Schicksal von Aachen, Duisburg, Offenbach und Co. erleidet.


12. August 2013 um 17:03  |  186325

ubremer
ubremer
12. August 2013 um 17:07  |  186326

@mineiro,

wieso Spielverderber?
Ist doch hübsch, wenn Du die exakten Zahlen zum Nike-Vertrag bis 2015 hast, um eine Vorstellung für den folgenden Vertragszeitraum zu haben, oder?
Und das ganze kostenlos in Deinem Lieblingsblog . . . 😉

P.S. Wer mal einen vernichtenden Text-Einstieg über einen Spieler lesen will, in diesem Fall über Gojko Kacar, liest beim HH Abendblatt – hier


Mineiro
12. August 2013 um 17:14  |  186327

Natürlich ist das hübsch und dafür bin ich euch ja auch dankbar. Ich kannte die Zahlen zwar schon aus meiner Print-Morgenpost und auch da haben sie mir gefallen ;-). Nicht so gefallen haben mir aber die überzogenen Jubelarien um den neuenVertragsabschluss.

Ich bin zwar grundsätzlich froh über die Vertragsverlängerung und Planungssicherheit, allerdings ist für den Außenstehenden doch eine Beurteilung der Qualität des Abschlusses schwierig wenn nicht gar unmöglich, da nicht sicher ist, ob in den kommenden zehn Jahren ein anderer Ausrüster für den Einstieg bei Hertha ein besseres Angebot gemacht hätte. Auch wird wohl Sportfive bei diesem Abschluss mitverdienen wie bei vielen anderen.

Überhaupt wurden ja nur Zahlen zum bestehenden Vertrag veröffentlicht und der läuft noch genau zwei Jahre und das ganz unabhängig vom Projekt #herthaner2025.

Ohne die Bedingungen des neuen Vertrages, mögliche Alternativangebote und die sportliche Entwicklung des Vereins in der Zukunft zu kennen ist es eher nicht möglich, den neuen Vertrag wirklich zu beurteilen oder daraus einen großen Geldregen für Hertha abzuleiten.

Es stehen so viele Determinanten


Mineiro
12. August 2013 um 17:17  |  186328

… eben noch im Dunkeln.


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 17:24  |  186329

@Dan: nein, um Gottes Willen, die sollen so gut spielen, wie sie nur können
mir graut es nur vor einem möglichen Ausverkauf und die Folgen in der kommenden Saison
augenblickliche Euphorie des Spieltages gerne, aber den Finger in die Wunde legen und ganz unberlinerisch Bedenken zu haben, ist mir nicht fremd
so, ejal, weiter im Text bzw. heutigem Blogthema hier 😉


12. August 2013 um 17:27  |  186330

Mineiro // 12. Aug 2013 um 17:03
….Bei der Beurteilung, ob Hertha nun durch den neuen Vertrag im Geld schwimmt oder nicht, sollte die Sorgfalt des ordentlichen Kaufmanns regieren und nicht die euphoriegesteuerte tagesaktuelle Stimmung nach einem Kantersieg am Wochenende.

Meine hochprozentige …. pardon … hundertprozentige Zustimmung.


Fnord
12. August 2013 um 17:31  |  186331

@Dan 16:12 bin ich ganz bei Dir.

@Exil-Schorfheider 16:20: Ob Spieler, die wir verkauft haben, sich bei anderen Vereinen bewähren oder nicht, interessiert mich nur sekundär. Ja, ich wünsche jedem (Ex-)Herthaner alles Gute. Jede zusätzliche Prämie (Champions-League-Teilnahme, oder, oder, oder) ist mir auch wichtig, aber das Hemd sitzt mit dennoch näher als die Hose. Will heißen: ob die Kalkulation des kaufenden Vereins aufgeht ist sein Problem, ich will die Kohle sehen. 😉


Spiri
12. August 2013 um 17:36  |  186332

Soll ich jetzt schnell ein Online-Abo fürs Hamburger Abendblatt abschließen, damit ich Kacars Verriss lesen kann? 😉

Die Angelegenheit ist sowieso recht simpel, so viel Geld wie in Hamburg wird Goyko nie mehr verdienen, Staffelvertrag, jedes Jahr steigt sein Salär. Auch klar, dass ihn der HSV (und die angeschlossenen Medien) wie einen räudigen Hund aus der Stadt treiben will – und Kacar hat sich auch schon entsprechend geäußert, dass nämlich ein Psychoterror gegen ihn im Gange sei.

Die Lösung: Kacar endlich mal spielen lassen, statt ihn unentwegt auszugrenzen; der HSV hat eigentlich gar keinen gelernten Sechser im Kader. Aber was kümmern uns die Hanseaten!? 😉


Sir Henry
12. August 2013 um 17:43  |  186334

Ick sach mal so: inner vollen Kurve kann jeder.

http://www.youtube.com/watch?v=pnLw_SGoqaY&feature=youtu.be


elaine
12. August 2013 um 17:44  |  186335

Dan // 12. Aug 2013 um 16:37

och mensch…DANKE !!! 🙂


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 17:45  |  186336

@mineiro,

nö, den Pessimismus teile ich nicht. Du hast das komplette Tableau an Infos für den Vertrag bis 2015. Dazu hast Du die Info von mir, dass der #2025-Vertrag besser dotiert ist.

+ + + Schnitt und Timeout + + +

Hertha 2008 (beim vorigen Vertrag) war ein anderer/besserer Bundesligist als Hertha 2013. Zu erwarten wäre gewesen, dass Hertha 2013 (Aufsteiger/Fahrstuhlmannschaft) Abschläge hinnehmen muss gegenüber dem 2008er-Vertrag. Insofern ist es erstaunlichh, dass der Verein nach den zurückliegenden drei Jahren einen Vertrag aushandelt, der besser dotiert ist als der vorangegangene.

+ + + zurück in die Gegenwart + + +

Zehn Jahre Vertragslaufzeit. Hallo? Als Nike hätte man sagen können: Schauen wir uns Hertha mal zwei, drei Jahre an. Und dann verhandeln wir neu.

Und: Mit Blick auf das Geld, das Hertha bis 2015 von Nike bekommt, ist nicht zu vermuten, dass Adidas in Berlin mit einem deutlich besseren Vertrag als Nike eingestiegen wäre.

+ + + meine Wertung:

– ein langfristiger Vertrag, der Hertha Planungssicherheit bis 2025 gibt.
– eine Dotierung (trotz aller Ungewissheit), die besser ist als die Ausrüster-Dotierung von sportlich vergleichbaren Konkurrenten (weil Hertha wieder einmal einen Hauptstadt-Bonus erhält)
– ein Vertrag mit einem prestigeträchtigen Partner, den andere Verein auch gern hätten.

P.S. Daumen hoch für ‚Morgenpost-Lesen am Vormittag‘ 😉


sunny1703
12. August 2013 um 17:48  |  186337

Glückwunsch an Berlins Fußballer des Jahres, unsere Nummer 12 Ronnnnnnnnnnnnnnnnnyyy
yyyyyyyyyyyyyyy 😀

sunny


Blauer Montag
12. August 2013 um 17:49  |  186338

Dein „Tunnelblick“ 😳 geht weit voraus @Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 17:24 Uhr 😉

Der aktuelle Profkader umfassst laut tm.de 24 Feldspieler und 3 Torhüter.
http://www.transfermarkt.de/de/hertha-bsc/kader/verein_44.html

Die Verträge mit Hubnik, Ndjeng, Wagner und Kobiashvili enden zum 30.6.2014. Alle anderen Verträge laufen bis 2015, 2016 oder 2017. Da kann ich heute im Jahr 2013 noch nicht erkennen, für welche HERTHA-Spieler in der aktuellen oder den kommenden Transferperioden Angebote abgegeben werden. Ob noch ein Schnäppchen in der aktuellen Tranfserperiode Sommer 2013 gelingt? Welche Jugendspieler folgen als Nächste auf Brooks, Mukhtar und Schulz in den Profikader?

Viele ???, keine Antworten heute. Ich weiß nur eins: Viele Spieler gibt der Markt nicht mehr her, die TR Luhukay noch von früher kennt.

Ceterum censeo:
Nur Neid und Hader
halten diesen Kader
bei seinem Lauf
bis zur Winterpause auf.


fechibaby
12. August 2013 um 17:56  |  186339

@Dan // 12. Aug 2013 um 16:12

„Wenn Bayern eine zweistellige Millionensumme für Brooks zahlt, Kußhand, Briefmarke auf den Hintern und danke.“

Und die Bayern benötigen händeringend einen guten Innenverteidiger.
Ihre Innenverteidiger erzielen ja nur Eigentore!
Erst van Buyten mit dem Flugkopfball im Supercup-Spiel gegen den BVB und am Freitag der Dante gegen Mönchengladbach.
Da ja zur Zeit Hertha der stärkste Konkurrent der Bayern ist und Bayern immer die besten Spieler von solchen Mannschaften wegkauft, ist die Gefahr sehr hoch, dass Bayern uns Spieler wegkauft!


Wansi
12. August 2013 um 18:02  |  186340

Ein netter Artikel zum schmunzeln im Tagesspiegel.
Falls dieser schon gepostet wurde einfach ignorieren.

http://www.tagesspiegel.de/…noch-meine-hertha/8624586.html


Dan
12. August 2013 um 18:08  |  186342

@Sir

Hertha BSC – Eintracht Frankfurt

15.08.2013 – 12:00 – 14:00 Uhr
Sky Bundesliga 1


elaine
12. August 2013 um 18:09  |  186343

@Wansi

netter Kommentar und bei dem Journalisten ist das Glas auch immer halb voll.
Aus „Wir wollen zu Hause nicht verlieren“ wird ein „Wir wollen alle Heimspiele gewinnen“:)


Freddie1
12. August 2013 um 18:10  |  186344

@sir 17:43
Lol!

Zu deiner Frage:
Am Freitag um 16:15 wird das Spiel auf Sky nochmals gezeigt


filou
12. August 2013 um 18:11  |  186345

@ubremer

Auch wenn Nike mit Sicherheit nicht allzu geizig mit dem neuen Vertrag mit Hertha war, darf ich noch eines anmerken:
Als amerikanisches Unternehmen handelt Nike doch immer wirtschaftlich. Dementsprechend wird Nike insbesondere bei einem solchen Ausgabenblock über ein Jahrzehnt sehr lange kalkuliert haben. Insbesondere gehen bei solchen Investitionsrechnungen natürlich auch die zugrunde liegenden Konzepte des „Projekts“ mit ein. Ein großer Einflussfaktor wird meinem Vermuten nach der „Preetz-Zukunftsplan“ sein.
Wie ich schon vorher anmerkte: Der Preetz scheint einen sehr guten Plan oder gar Vision von den kommenden Jahren haben, den Nike ihm anscheinend auch im wahrsten Sinne des Wortes abkauft.
Erstaunlich finde ich nicht nur den Nike-Vertrag an sich, sondern insbesondere auch die Leistung, die von der Hertha-Seite im Vorfeld dazu erbracht wurde.
Dass das größtenteils Preetz‘ Werk war, hat man wie ich finde bei seiner stolzen Verkündung im Oly herausgehört.


elaine
12. August 2013 um 18:12  |  186346

@ Dan & @Freddie

schön, das nehme ich auf und kopiere es drei mal. Eine Kopie kommt in ein Schließfach 😉


Freddie1
12. August 2013 um 18:13  |  186347

Okay, @dan war mal wieder schneller.
Haste zwei Termine.


Spiri
12. August 2013 um 18:14  |  186348

#Nike-Deal: Wie soll man denn den beurteilen können, wenn man keine vergleichbaren und belastbaren Zahlen der Konkurrenz hat? So viele Vereine der Bundesliga fallen mir gar nicht ein, die zugkräftiger als Hertha, der Hauptstadtklub wären: Bayern, BVB, Schalke – was danach kommt ist unklar. Bevor keine Vergleichswerte genannt werden, kann niemand auch nur einigermaßen verlässlich über den Deal urteilen. Allein das Wort „aufsehenerregend“ in diesem Zusammenhang ist doch zweideutig, manch ein Finanzchef eines anderen Vereins wird seinen Kopf auf die Tischplatte schlagen, wie kann man zu einem Zeitpunkt, wo die Gelder allgemein im Steigen sind, so einen Ewigkeitsvertrag aushandeln. Die DFL hat doch auch keinen 12-Jahres-Übertragungsrechte-Vertrag abgeschlossen, sowas wäre undenkbar. Stattdessen kurze Verträge, von Jahr zu Jahr besser dotiert.

Überhaupt, müssen es wirklich 12 Jahre sein?? Wer profitiert denn von der langen Laufzeit in erster Zeit? Doch wohl Nike, weil es die „Preise“ am Markt stabil hält. Dass die Trikots im Gegenzug im Jahre 2025 vermutlich deutlich teurer sein werden als heuer, könnte man sich aber schon vorstellen. Das Duell Adidas vs. Nike tobt auch in vollem Gange, die überbieten sich ja gegenseitig und werben sich den einen oder anderen Klub ab.

Und ist es nicht wirklich so, dass Hertha vor allem frisches Geld benötigt (Hertha gehört ja zu den 5, 6 Erstligavereinen, die quasi kein eigenes Kapital erwirtschaften) und es eine fette Einmalzahlung (Signing fee) gibt?

Diese ganze Kampagne „Herthaner 2025“ ist nach meinem Dafürhalten billige Meinungsmache – und die fallen hier ja massenweise drauf rein.

Und „Strahlkraft“ ist nun wirklich kein unwiderstehliches Argument, denn KIK ist ja nun kein Ausrüster; eventuell fände es der Berliner – und der Berliner ist sehr individuell und alternativ – mal ganz cool in Klamotten von Kappa, Puma und noch 1001 anderen Sportmarken und in ganz anderen Designs aufzulaufen, statt 30 Jahre im einerlei?

Insgesamt staune ich (eigtl. erstaunt mich gar nichts mehr), wie indifferent der Blog reagiert, bis auf @Mineiro frönen alle den vorgestanzten Antworten und der vorgeschalteten Meinungsmache. Habt ihr euch schon mal einen eigenen Kopf gemacht? Fangt irgendwann damit an. 😉


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 18:18  |  186350

@Spiri: tja, mit dem richtigen Trick liest man den Abendblattartikel ganz ohne Abonnement 😉
selbst die 20 Artikel Limitierung der „Welt“ kann man umgehen

@bm: stimmt, ich schaue zuuuu weit voraus
nur: der DeLorean dampft noch auf der Auffahrt und der Almanach liegt hier neben mir 😀

@Fechi: genau meine Gedanken zu Brooks 😉


Sir Henry
12. August 2013 um 18:21  |  186351

@Dan und @freddie

Nett gemeint, aber für mich nicht einsehbar.


Spiri
12. August 2013 um 18:29  |  186352

Bin ja nicht zum Tricksen hier @Seuche, aber ich bedanke mich bei @Ete für den Link. Bin ihm auch gefolgt, schlussfolgere, dass der größte Depp eindeutig der HSV ist. Der Beobachter von Rubin Ksan will Kacar auf der „6“ sehen – und die setzen ihn als Innenverteidiger ein. Das ist doch dämlich³! Seine rote Karte war sicher keine Absicht, oder? Und selbst wenn, wäre ich Kacar, würde ich es wohl nicht anders machen; beim HSV hat man ihm ja nie eine richtige Chance gegeben, nie auf ihn und seine Torgefährlichkeit gesetzt. Mag sein, dass er nicht der Schnellste ist, aber das muss man vorher abklären?


Blauer Montag
12. August 2013 um 18:31  |  186353

Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 18:18
@bm: stimmt, ich schaue zuuuu weit voraus
nur: der DeLorean dampft noch auf der Auffahrt und der Almanach liegt hier neben mir 😀

kannit vastahn 🙁
Zu deutsch: Wovon redest Du?


Spiri
12. August 2013 um 18:31  |  186354

Rubin „Kasan“ wie der delikat zu bratende Vogel nur mit F vorne. 🙁


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 18:37  |  186355

@ub

Ich habe am Tage mal die Suchmaschine bemüht, um den allerersten Deal mit Nike zu finden. Damals gab es sechs Mio DM(die Älteren unter uns werden sich an die harte Währung erinnern) per anno. Weiterhin hat man immer rechtzeitig diesen Vertrag verlängert. Ich denke mal, das lag daran, dass man frisches Geld benötigte. Ob nun andere Ausrüster mehr zahlen, vermag ich nicht zu sagen. Beim losen Suchen habe ich immer nur Steigerungen gesehen, wenn Nike ein Angebot gemacht hat(Bsp. Bremen – Nike vier Mio vs. Kappa mit 1,6 Mio). Über die Laufzeit kann man sicherlich streiten, aber die brasilianische N11 hat auch einen 10-Jahres-Vertrag mit Nike.
Meiner Meinung nach wird es keine Signing Fee geben, sondern ein Forfaitierungsgeschäft wie beim Caterer-Deal, sodass es mich nicht wundert, dass IS in der letzten Woche meinte, man sei auf die neuen Lizensierungsregeln vorbereitet.


King for a day – Fool for a lifetime
12. August 2013 um 18:44  |  186356

Gleich Hertha auf Sport 1 bei Bundesliga Aktuell


hurdiegerdie
12. August 2013 um 18:45  |  186357

Was @Exil-S ist ein Forfaitierungsgeschäft?

Bekommt Hertha vorab eine Summe (was ich nicht gut fände), so z.B. die Mindestsumme von 7.5 Mio?

Wenn die ab 1999 dabei sind, können wir dann ab 2019 Nike BSC heissen?


cameo
12. August 2013 um 18:51  |  186358

@Hanne (15:50): Wieder dieser notorisch deutsche Pessimismus! Wie kann Nike 2025 nicht mehr existieren, wenn dieses Unternehmen jetzt von Hertha werbemäßig getragen wird? Hoeneß war gestern; morgen ist Preetz! Perspektive: Hertha wird diesen Sportartikelanbieter aufkaufen und in die 2025 bestehende Hertha BSC AG eingliedern.

Und um die USA mach dir mal keine Sorgen. Diese Nation verfügt über den Rohstoff von morgen: Information. (Hey you NSA guys over there, I can see you smiling as you are reading this post.)
*
Oh, @Spiri (17:36), der du mich im inzwischen dahingesiechten Nachbarblog vor einem Jahr immer gern als die kleine Unwissende hingestellt hast, du weißt nicht, wie man so einen Zeitungsartikel „aufmacht“? Dann hast du nicht sorgfältig genug hier bei den Profis (zu denen ich mich nicht zähle) mitgelesen. Tatsächlich kann selbst ein Überflieger wie du noch etwas lernen.


Blauer Montag
12. August 2013 um 18:51  |  186359

@ubremer // 12. Aug 2013 um 17:45 Uhr
Sind meine Augen schon müde, und ich kann nicht mehr richtig lesen? : shock :

Ich finde weder in der Morgenpost noch bei HERTHA präzise Zahlen über den neuen Vertrag mit Nike. http://www.herthabsc.de/de/intern/herthaner2025/page/3142–17–.html#.UgkPm21GPU4

Selbstredend sind in diesen Vertrag Sachmittel enthalten, die der Ausrüster bereit stellt. Was wird darüber hinaus in Zukunft jährlich cash gezahlt an HERTHA in der 1. Liga, Platz 11 bis 15? Wenn ich den heutigen Blogartikel nicht vollends falsch verstanden habe, ist die Infografik hier oben bezogen auf den alten Vertrag?

Die jährliche Minimum-Zahlung verbessert Jahr für Jahr bis 2025 die Liquidität. So weit, so prima die Planungssicherheit.


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 18:51  |  186360

@bm: denk mal an Marty McFly & Doc Emmett Brown in Teil II 😉


Blauer Montag
12. August 2013 um 18:52  |  186361

EDIT: @ubremer // 12. Aug 2013 um 17:45 Uhr
Sind meine Augen schon müde, und ich kann nicht mehr richtig lesen? 😯


Blauer Montag
12. August 2013 um 18:53  |  186362

@ Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 18:51
Passe, die beiden kenne ich nicht.


Blauer Montag
12. August 2013 um 18:59  |  186363

@Kfday
Sport1, formerly known as DSF?
Die, welche auch das Montagsspiel und den Fantalk mit Peter Neururer live übertragen?

Bis zum Anpfiff des Montagsspiels sollten die Mitglieder der Tippgemeinschaft Immerherthaner die Zeit nutzen, ihre Tipps für die kommenden Spieltage zu platzieren. Wenn die Herrschaften mir bitte folgen möchten,hier entlang …. 😉 http://tippspiel.herthabsc.de/herthabsc/home


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 19:02  |  186364

@hurdie

Kurz gesagt, werden die Forderungen seitens aus dem kommenden 10-Jahres-Vertrag komplett oder teilweise an ein Kreditinstitut veräußert. So wurde auch beim kommenden Catering-Deal gehandhabt, sodass man die zu erwartenden Mio in die letzte Bilanz einfließen lassen konnte.


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 19:03  |  186365

boah, nun bin ick leicht geschockt
das ist…Allgemeinwissen@ bm, selbst @Dan könnte glaube zitieren

http://de.wikipedia.org/wiki/Zur%C3%BCck_in_die_Zukunft_IIbm


Dan
12. August 2013 um 19:10  |  186366

McBM *klopf klopf klopf* jemand zu Hause?


Freddie1
12. August 2013 um 19:10  |  186367

@hs
Wieso „selbst @dan“?
Der ist ein wandelndes Lexikon.


Blauer Montag
12. August 2013 um 19:14  |  186368

Wie verbessere ich mein Allgemeinwissen, wenn dein Link nicht funzt @HSv? 🙁
wikipedia.de sagt mir:
„Zurück in die Zukunft IIbm
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite existiert nicht“


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 19:16  |  186369

öööhm, da ging was beim Link kopieren falsch, sorry
http://de.wikipedia.org/wiki/Zur%C3%BCck_in_die_Zukunft_II


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 19:16  |  186370

@exil,

Stichwort ‚Fortfaitierungsgeschäft‘:
Alles, was Du bezogen auf nike#2025 vorträgst, ist reine Spekulation.


hurdiegerdie
12. August 2013 um 19:17  |  186371

@Exil-S, das hiesse, Hertha käme an das Geld gar nicht ran, weil es dem Kreditinstitut gehört (und damit vielleicht direkt Schulden tilgt)? Oder heisst das, Hertha verkauft wieder 12 Jahre Einnahmen bereits heute?


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 19:19  |  186372

@Freddie: bei @Dans Filmwut gestehe ich ihm zu, daß er 30 Jahre alte Teenieschinken auch mal vergißt 😉
ist ja schließlich nicht mehr der Jüngste *saufrechgrins*


Flämingkurier
12. August 2013 um 19:19  |  186373

Eigentlich sollten wir uns bei Dieter H. bedanken,
denn seid seiner Geldverbrennerei wird wirklich jeder Cent den Hertha ausgibt oder einnimmt sehr kritisch beleuchtet 😉
P.S. In Golfsburg ist der Stehplatzblock ein übervoller Hühnerkäfig deshalb finde ich ist dort der Oberring für 21 Euro die bessere Wahl 🙂


Dan
12. August 2013 um 19:26  |  186374

@HSv

Habe dieses Jahr erst die BluRay Edition davon gesehen.


Blauer Montag
12. August 2013 um 19:29  |  186375

Klopf dir selber einen.

@Dan // 12. Aug 2013 um 19:10

McBM *klopf klopf klopf* jemand zu Hause?

Für mich zählen zum Allgemeinwissen bspw. die Nebenflüsse der Oder, Elbe, Weser, Ems, Donau und des Rheins, oder Hauptstädte der Staaten Amerkias, Afrikas und Asiens, oder der Autor von „Cien Años de Soledad“. Aber G.Jauch hat heute Sommerpause – „Wer wird Millionär?“ spielen wir ein anderes Mal. Obwohl der heutige Blogtitel diese Assoziationen wecken mag.


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 19:32  |  186376

@DAN: Neid pur nun
demnächst läuft wieder Teil 1 im free-TV


Blauer Montag
12. August 2013 um 19:33  |  186377

Danke @Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 19:16

Meine Lieblings-Filmfigur ist nicht Marty Mac Fly, sondern Gunnery Seargant Hartman.


Dan
12. August 2013 um 19:39  |  186378

Und wer ist Private Schneewittchen ?


monitor
12. August 2013 um 19:39  |  186379

@bm
man muß nicht jeden Film gesehen haben, aber es gibt welche, die haben geflügelte Wörter, Redewendungen oder ähnlich originelles geliefert, daß sie zu kennen eben doch hilft, wenn man darauf anspielt.
So wie die Kuh Elsa, „So kann ich nicht arbeiten!!!“, Hastalavista baby oder mach’s gut schweinebacke.

Zurück in die Zukunft ist eben auch so einer.


monitor
12. August 2013 um 19:41  |  186380

Meine ist Gunnery Seargant Highway.


monitor
12. August 2013 um 19:45  |  186381

Falls den jemand nicht kennt:

http://youtu.be/rHNaL3b5w7M


Dan
12. August 2013 um 19:49  |  186382

Aktuell Dexter.


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 19:49  |  186383

@ub

Natürlich ist es reine Spekulation.

@hurdie

Letzteres, denn Hertha hat ja jetzt Forderungen gegenüber Nike bis #2025. Wie @ub antwortet, ist es reine Spekulation, aber für mich eben vorstellbar, dass ein Teil in die diesjährige Bilanz einfließen könnte.


monitor
12. August 2013 um 19:55  |  186384

Ich halte den Nike Deal für eine vernünftige Sache um Ruhe und Stabilität zu erlangen. Was nützt es denn alle drei Jahre die schönere Braut zu suchen.

MP macht seine Sache doch wirklich besser als DH, kein Schingderassa Bumm mit Pauken und Trompeten, sondern solide Arbeit. Kein Transfer wurde vorab bekannt, das saure Gesicht der Sport 1 Moderatoren beim Montagsspiel vor Ronnys Vertragsverlängerung finde ich heute noch klasse.

Die Trainerverpflichtungen sind eben auch Glückssache, was nutzt Dir die genialste Idee wenn der Wunschkandidat Vertrag hat und ihn einhält. außerdem: Nobody is perfect.

Ich finde Hertha ist auf einem guten Weg und das begleite ich mit einer positiven Grundhaltung.


Ursula
12. August 2013 um 19:55  |  186385

Danke „Dan“….


hurdiegerdie
12. August 2013 um 19:58  |  186386

Danke @Exil-S trotzdem.

So habe ich wenigstens nachgelesen, was das heisst.
Im Endeffekt sagen doch die Infos zur Zeit: nichts Genaues weiss man nicht.

Was ich verstehe, ist, dass wenn wir 10 Jahre 1. Liga bleiben und irgendwie zwischen 7. und 15. abschliessen, dann bekommen wir irgendwas über 20 Mio.


Kamikater
12. August 2013 um 20:00  |  186387

Ich kann den Nike Deal in seiner finanziellen Qualität nur ganz schwer beurteilen, weil mir die Zahlen für gängige andere Deals nicht bekannt sind.

Zudem gebe ich zu bedenken, dass im der Vergangenheit Gelder bei Hertha im Vorraus ausgegeben wurden. Klar kann das bei einm leistungsbezogenen Deal erst mal nicht gehen. Aber es ist eben nur schwer zu beurteilen, was die Marke Hertha wert ist, weil wir eben nicht in die Zukunft gucken können.

Ich halte es daher mit einem gewissen Grundvertrauen. Weil alles andere Masochsmus wäre.


12. August 2013 um 20:05  |  186388

was ich an @mineiros Kritik nicht nachvollziehen kann : wer sagt oder wo steht, dass Hertha jetzt im Geld in Millionen schwimmt?? wer schreibt, dass demnächst Hertha schuldenfrei ist?
– ich habe sehr schnell und quer gelesen…und nix gefunden. Falls ein oder zwei Leute das von sich gegeben haben sollten: geschenkt. Aber als Argumentation etwas vorzugeben, was gar nich da ist- das finde ich nicht sehr seriös?
sollte ich etwas überlesen haben, und der Vorwurf zutreffen, gäbe ich @mineiro Recht.
Für mich ist, wie schon oben gesagt, der deal sehr viel wert. Das hat Bekenntnischarakter und setzt Energien frei. Dass Hertha in den nächsten paar Jahren nun steil nach oben schiesst.. daran glaube ich eh´nicht. Und noch mal: sollte das so kommen, gäbe es neue Optionen.

(und) was der gute @spiri da von sich gibt, ist nur noch hohle Arroganz. Selten so viel Blendwerk erlebt.


12. August 2013 um 20:07  |  186389

http://bundesliga-prognose.de/index.php?spieltag=34

Das unterschreiben wir doch, oder? 😉


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 20:16  |  186391

@Dan und @apo

solche Überschriften werden in der Redaktion fabriziert, wenn der Reporter im Olympiastadion sitzt. Der Text ist in Ordnung. Und das Zahlengerüst, auf dem sich das gesamte Thema bewegt, habe ich heute im Morgenpost-Print sowie oben nachgereicht (Reporter-Fehler: Sein gesamtes Archiv daheim im Archiv lassen) 😉


Freddie1
12. August 2013 um 20:16  |  186392

Wobei auch der Kicker Print etwas von 40 Mio schreibt, wenn man denn kontinuierlich in der Buli spielt.
Weiß natürlich nicht, ob das eigene Erkenntnis ist, oder nur abgeschrieben.


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 20:17  |  186393

@freddie,

letzteres


Spiri
12. August 2013 um 20:18  |  186394

Die gesamte Nike-Deal-Debatte kapriziert sich doch auf die eine Frage: Benötigt Hertha frisches Geld?
Den Rest kann sich eigentlich jeder denken. Niemand von uns würde für 12 Jahre bei einem Internet-Anbieter o.Ä. unterschreiben – und Hertha auch nicht bei einem Ausrüster, wenn da nicht (akute) finanzielle Zwänge ausschlaggebend wären.

Nun wird uns wohl niemand die Frage beantworten wollen (würde ja das ganze Klatschvieh mitten in der Ovation aufschrecken). Man könnte stellvertretend fragen: War da eine Einmalzahlung mit im Spiel (10 Mio wie im letzten Jahr für „Fahne pur“?)? Die Frage wird dir aber auch niemand beantworten wollen.

@UB mit seiner angenommenen Nähe zu Herrn Bohmbach – gute Kontakte gilt es zu hegen und zu pflegen – wird da vielleicht auch etwas vom kritischen Journalismus abweichen. Wie auch immer, ich habe noch nie ein Geschäft an der Haustür abgewickelt … Trau, schau, wem!

@Cameo, ich weiß, dass es die Möglichkeit gibt, habe sie aber nicht „griffbereit“. Wieso setzt man die Links nicht gleich so, dass jeder sie lesen kann oder warnt den Unbedarften vor? Aus rechtlichen Gründen?! Dich als „kleine Unwissende“ hingestellt?!? Mhh, dabei kann es dann eigentlich nur um spezifische Fußballfragen gegangen sein …Fernerhin habe ich dir auch manch liebe Botschaft zugesteckt (Kassiber sozusagen), vergiss das nie. 😉


Blauer Montag
12. August 2013 um 20:21  |  186395

Jute Zusammenfassung @hurdiegerdie // 12. Aug 2013 um 19:58 Uhr
Wobei wir nicht wissen, wann welche Zahlungen cash geleistet, möglicherweise auch forfaitiert werden.

Volunteers – Jefferson Airplane (HQ)
http://www.youtube.com/watch?v=FCd992gA9R0


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 20:21  |  186396

@moogli

Nö! Vier Gegentore sollten am letzten Spieltag nicht mehr sein… 😀

@kami

Ist echt schwer, an Vergleichszahlen heranzukommen. Hatte eine Übersicht gesucht, aber nichts gefunden. Mir sind nur Bremen mit vier Mio, Dortmund mit 6,5 Mio und Frankfurt mit einer Mio bekannt. Letzteres nur durch das Nike-Angebot für die kommende Saison. Alles andere sind ältere Zahlen wie Schalke und HSV, aber die haben ja nun schon länger Adidas als Ausrüster…


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 20:24  |  186397

@spiri,

Du scheinst ein Logik-Problem zu haben.

Wenn Du in der Morgenpost und hier im Blog weltexklusiv Informationen findest, die die Verantwortlichen bei Hertha die Wände hoch gehen lassen (die mögen es nicht, Verträge bis auf den letzten Heller abgedruckt in der Zeitung zu finden) – spricht das für guten Journalismus? Oder Gefälligkeitstexte?

Abgesehen davon ist die gesamte Annahme falsch. Man mag es kaum glauben: Aber Hertha hat ausnahmsweise derzeit keine Finanzsorgen (aber aus Gründen, die nix mit Nike zu tun haben).


Spiri
12. August 2013 um 20:28  |  186398

Wann wird eigtl. die zweite Pokalrunde ausgespielt, lohnt es schon, den 1. FC K. auf Sport1 auszuspähen?

PS: Glückwunsch zum Titel „Berlins Fußballer des Jahres“, Ronnyyyy (und das, obwohl da fast nur Ossis voten). Keiner hat es mehr verdient! 😉


Blauer Montag
12. August 2013 um 20:30  |  186399

Na, wenn die Seeelefanten ins Becken steigen um 20:24 Uhr, dann sitze ich kleine Robbe bald auf dem Trockenen. Ich lese mir dann morgen früh durch, was ihr Montag Abend geschrieben habt.

Cheerio with Whiskey, not with Spiritus
http://www.youtube.com/watch?v=-jEUq3hEjus


Flämingkurier
12. August 2013 um 20:32  |  186400

24./25. September genaue Terminierung wie üblich später……..


Spiri
12. August 2013 um 20:36  |  186401

Ach, gehen sie die Wände hoch, existiert ein Fotobeweis? Vielleicht wollen es die Hertha-Verantwortlichen aber auch genau so in der Presse lesen @UB? Ich habe den Artikel ja noch nicht gelesen … kann nicht ergründen, kann nur mutmaßen.

Mir erschließt sich der tiefere Sinn dieses megalangen Vertrags einfach nicht. Wenn der nicht mit einer Einmalzahlung verbunden wäre, hätte den doch keiner abgeschlossen. Hertha verbaut sich dadurch doch alle Optionen!? Die Logik sagt, da muss mehr dahinterstecken, zumindest meine Logik – und ein Logikbruch sollte bei mir eher die Ausnahme sein. 😉


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 20:37  |  186402

@ub

„Keine Finanzsorgen“?

Um es mit dem Kollegen des TSP zu schreiben:

Ist das noch meine Hertha?!


Spiri
12. August 2013 um 20:41  |  186403

Was, noch so lange hin @Fläming, dann müsst ihr das ohne mich gucken.


nordlicht
12. August 2013 um 20:45  |  186404

kann nur gut sein, dass sich ein unternehmen wie nike lange an uns bindet. es sei denn, es gibt bestimmte austiegsklauseln die wir alle nicht kennen. geht das ding über die zeit, auch in der zweiten liga, auch wenn zu reduzierten bezügen, dann finde ich das super.


hurdiegerdie
12. August 2013 um 20:45  |  186405

ubremer // 12. Aug 2013 um 20:24

„die mögen es nicht, Verträge bis auf den letzten Heller abgedruckt in der Zeitung zu finden“

Aha, es gibt also doch mehr Infos im Print. Denn hier konnte ich weitestgehend nur herausfinden, dass wir in den letzten 4 Jahren insgesamt 3 Mio von Nike bekommen haben, und dass es bei ähnlichem Abschneiden in den nächsten 4 Jahren 2 Jahre lang moderat mehr Heller geben wird.

Ich denke aber, dass der Vertrag ok ist, und sehe, dass ein Kollege dir saubere Arbeit bestätigt. Es ist also offensichtlich nicht einfach, an die Infos ranzukommen.


nordlicht
12. August 2013 um 20:48  |  186406

zitat aus dem artikel: Die am meisten gestellte Frage zum Deal lautet: Wie viel Geld gibt es für Hertha?
Antwort: Das lässt sich derzeit nicht exakt sagen.
überschrift:
Fünf Millionen für die Meisterschaft

das stimmt ja so nicht! ein kleines stück boulevard in diesem blog?


Jolly
12. August 2013 um 20:48  |  186407

@ nächster Pokalgegner

Lautern führt 1:0 in Fürth durch Idrissou


Jolly
12. August 2013 um 20:50  |  186408

Jetzt nicht mehr , 1:1


Spiri
12. August 2013 um 20:51  |  186409

Holy Moses, dieser Mo! Auf den müssen wir 8 geben.


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 20:53  |  186410

@hurdie

Nein, im Print stehen die neuen Zahlen auch nicht. Nur der Verweis, dass es eben mehr gibt ab 2015.


Spiri
12. August 2013 um 20:54  |  186411

Der Spielstand wechselt sekündlich.


Jolly
12. August 2013 um 20:55  |  186412

@ Nike

Da wird es ja eine Generation „Nike-Herthaner“geben – cool, dass in meinen Schrank noch diverse Adidas und Trigema – Sachen hängen 😉

Ick find’s gut, daß wir eine solche Planungssicherheit haben. Starkes Zeichen von Nike an Hertha, auch wenn mir persönlich Adidas lieber gewesen wäre.


Liesschen
12. August 2013 um 21:00  |  186413

@ubremer

Darf man nachfragen warum keine Finanzsorgen , ich hatte vor kurzem erst 37 million Schulden gelesen?


monitor
12. August 2013 um 21:02  |  186415

Blauer Montag // 12. Aug 2013 um 20:30

Danke für die Musik, schön nah am Original.

Jolly // 12. Aug 2013 um 20:55

Ist es nicht wurscht welchen Einnäher und Embleme die Frauen in Asien in die Polyesterklamotten nähen? Herzogenaurach is doch nich mehr! 🙁


Dogbert
12. August 2013 um 21:03  |  186416

Was für ein Gedöns um einen stinknormalen Ausrüstervertrag?

Einge tun ja fast schon so als ob Nike Hertha BSC auf einen Schlag entschulden solle.

Bei halbwegs realistischer Einschätzungen kommen dann Zwendungen heraus wie sie alorenza vorgerechnet hat.

Um eine Vergleichbarkeit zu erhalten, müßte man die Zuwendungen und Vertragskonstrukte der weiteren Sponsoren kennen.

Nike ist lediglich ein Trikotausrüster.

Wirklich lukrative Sponsoren kann man durch attraktive Außendarstellung und sportlichen Erfolg hinzugewinnen.


monitor
12. August 2013 um 21:05  |  186417

@lieschen
Ich glaube 37 Mio machen nur Probleme, wenn man die Raten nicht aufbringen kann.

Grundsätzlich sind Schulden nix schlimmes, vor allem, wenn alle welche haben.


Mineiro
12. August 2013 um 21:06  |  186418

@ ub:

Keine Finanzsorgen?
Hat etwa Kiew die ausstehenden Raten für den Raffael-Transfer in einer Summe bezahlt?


Spiri
12. August 2013 um 21:07  |  186419

Planungssicherheit, pah. Die paar Penunzen die Hertha jetzt im Vergleich zu vorher mehr bekommt, die wird schon die Inflationsrate in Bälde auffressen. Vielleicht könnte man Ingo Schiller so lang das Essen entziehen, bis er uns die wahren Gründe enthüllt? 🙁

„Whiskey In The Jar“ von Metallica finde ich aber um einiges schmissiger @Blue Monday.
http://www.youtube.com/watch?v=boanuwUMNNQ


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 21:07  |  186420

@liesschen

Soll sicherlich bedeuten, dass diese Verbindlichkeiten pünktlich bedient werden können und aktuell nur die Liquidität für die Lizenz entscheidend ist. Letzte Saison fiel das Modewort „durchfinanziert“ sehr oft…


Liesschen
12. August 2013 um 21:10  |  186421

@Exil-Schorfheider und @monitor

JA so könnte man es deuten ,war auch erst meine Vermutung , aber es könnte ja auch anders gemeint sein. Durchfinanziert gut und schön , trotzdem sind diese Schulden ja da .


Jolly
12. August 2013 um 21:11  |  186423

@ monitor

Mag Adiletten einfach mehr als die Niketreter.

Schulden sind schxxx, zeigt, daß man über seine Verhältnisse lebt oder gelebt hat, getreu dem Motto : “ Nach mir die Sintflut “
Ick gab keene, also nich alle ham welche.


Spiri
12. August 2013 um 21:11  |  186425

Wenn @Liese den @UB weiter so löchert, wird sie demnächst mal in den Schuldenturm gesperrt, bei trocken Brot und Wasser! 😉

Mit der Sprachregelung „keine AKUTEN Finanzsorgen“ könnte ich mich noch knapp anfreunden.


Jolly
12. August 2013 um 21:12  |  186426

Gab = hab


monitor
12. August 2013 um 21:13  |  186427

@bm
wenn schon, denn schon:

just for you
http://youtu.be/PcWgW0f2Zds


Stiller
12. August 2013 um 21:16  |  186428

Ob der Deal gut oder schlecht ist, kann man aufgrund der zugänglichen Infos einfach nicht beantworten. Dazu fehlen einfach die Details und uU auch die Leistungen, die Hertha zu bringen hat. Ebenso fehlt es an Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Vereinen.

Ob im Jahr 2020 ein Ausrüstervertrag über 2,5 Mio EUR viel oder wenig im Vergleich zum dann vorhandenen Wettbewerb sein wird, weiß man heute ebenso wenig.

Nichts ist darüber bekannt ob und unter welchen Umständen Hertha, aus so einem Vertrag heraus zukommen kann, wenn es nötig sein sollte. Ich kann mir vorstellen, dass das im Falle eines erzwungenen längeren Aufenthaltes in Liga II künftig mal ein existenzielles Problem werden kann.

Also Glaskugel – und große Zahlen für kleine Leute.

Wichtiger scheint mir zu sein, dass sich die Bilanzierungsrichtlinien der Bundesliga schon in dieser Saison ändern und gerade Hertha und seine „Jongleure“ hart treffen wird. Das findet aber in der Eingangsdarstellung überhaupt keine Berücksichtigung. Warum eigentlich?

Das mag zwingend nötig sein, aber auch aus diesem Grund ist der Vertrag so nicht zu beurteilen. Wahrscheinlich würde man aber sonst nicht die Zukunft verkaufen, bevor sie begonnen hat.


ungarob
12. August 2013 um 21:17  |  186429

@kicker-noten (14:28)

die 3 für Lusti finde ich unpassend. es war ein ganz ordentliches Spiel von ihm mit viel Einsatz, Dynamik und Übersicht. er hat die Räume hervorragend abgeschlossen und viele wichtige Bälle geholt (wenn ich mich nicht täusche, vor dem sooo wichtigen erstenTor in einer brenzligen Situation vorm eigenen Sechzehner). ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Hosogai neben PN viel blasser gewesen wäre/wird. bin langsam ein Fan von ihm 🙂


Liesschen
12. August 2013 um 21:19  |  186430

@Spiri

vielen DAnk für die Blumen

mit „Akuten Finanzsorgen“ so wie du es nennst wäre ich auch nicht stutzig geworden .

Und wie sagt man so schön Fragen ist erlaubt ob ich eine Antwort bekomme ist ein ganz anderes Thema


12. August 2013 um 21:19  |  186431

Ich versteh echt mal wieder nicht über was hier diskutiert wird. Wir sind nur Fans, ganz sicher werden wir nie Internas erfahren, und das ist m.E. auch gut so. Ich finde den Deal klasse, die Wertschätzung die dahinter steht. Und Danke @ub, das Du uns hier so viele Details nahe bringst. Mir persönlich reicht das erst einmal vollkommen. Ich war eh nie besser informiert, vor diesem immerhertha Blog. Ich bin bestimmt kritisch und auch sehr analytisch veranlagt, aber mit diesen Spekulationen hier kann ich nix anfangen. Nichts für ungut, freut euch doch einfach mal über unsere Hertha nebst Management.


monitor
12. August 2013 um 21:20  |  186432

@jolly
Gemeint war „Alle anderen Vereine“,
gedacht war: Du finanzierst ein Einfamilienhaus und stotterst bis zum 60 Lebensjahr 8oo Euro ab. Irgendwann überholt die Kaltmiete den Finanzierungspreis pro Quadratmeter, ab da sparst Du Geld bei vergleichbarem Luxus.

Doof ist: Kredit aufnehmen, Ferrari kaufen, zu schrott fahren, pleite!

oder auf Herthanisch:

Dieter nach Brasilien schicken, neben fetter Reisekostenabrechnung teuren Fußballer begrüßen, Fußballer funzt nicht, Geld weg.


Spiri
12. August 2013 um 21:23  |  186433

Schön, dass sich bei der Bewertung des neuen Vertrags mit Nike allmählich doch die Ratio durchsetzt.

In der B.Z. hatten alle Hertha-Spieler eine 1, bis auf „Jojo“ und Langkamp, die hatten ’ne 2.


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 21:25  |  186434

@liesschen,

Darf man nachfragen warum keine Finanzsorgen , ich hatte vor kurzem erst 37 million Schulden gelesen?

die letzte, von Hertha veröffentliche Zahl an Verbindlichkeiten stammt vom Juni 2012. Das waren (in meiner Erinnerung) 44 Mio Verbindlichkeiten. Diese Zahl hat sich verändert. Aber ich muss in den kommenden Tagen ja noch was zu schreiben haben 😉


12. August 2013 um 21:26  |  186435

@moogli: sprichst mir ein wenig aus der Seele. Zumal wir hier alle im Dunkeln tappsen. Auch zu D.H. sag ich nix mehr, nur allgemein: ohne den, wäre ..ach, ich lass es doch lieber bleiben.


Spiri
12. August 2013 um 21:26  |  186436

Dschungelkinder, ey, zum ersten Mal in der Zivilisation und finden natürlich alles grell und toll.

Die Mz. von Internas lautet dann bestimmt Internasen.


Freddie1
12. August 2013 um 21:28  |  186437

Schließe mich @moogli um 21:19 an.
Offensichtlich ist @ub ja, wenn ich das Lob @alorenzas lese, exklusiv an die Infos gekommen.
Und damit wir.


Liesschen
12. August 2013 um 21:30  |  186438

@ubremer

vielen DAnk für die Antwort,
ich habe heute in einem der vielen Onlineberichte
37 mio gelesen daher die ZAhl .

Also war meine Skepsis gar nicht so unberrechtigt und ich warte geduldig auf die „kommenden TAge “ .

DAnke noch mal und ich wollte dich nicht bedrängen.


hurdiegerdie
12. August 2013 um 21:31  |  186439

Aber hier wird doch gar nicht böse diskutiert @moogli. Klar wird spekuliert, aber das ist doch gut so, oder?

Spekulierst du denn nicht, wenn du den Vertrag klasse findest, obwohl du keine Interna hast?


monitor
12. August 2013 um 21:32  |  186440

@apo
Ich hoffe ich bin Dir nicht zu nahe getreten.

DH bietet sich eben als running gag an. Auch wenn er vielleicht positives für Hertha geschaffen hat, bleibt doch seine Großmannssucht über allem dominierend.


Spiri
12. August 2013 um 21:34  |  186441

@Apo, sag doch noch mal was über Fabian Holland, hat der nach deinem Empfinden denn immer noch die beste Schusstechnik von allen, usw.? 😉

Holland und Sprint waren übrigens die beiden Profis, die beim leicht peinlichen 3:5 der U23 in Zwickau mitwirkten.


Liesschen
12. August 2013 um 21:37  |  186442

Wünsch allen eine gute NAcht , bis morgen


Freddie1
12. August 2013 um 21:37  |  186443

@hurdie21:31
Nee, die meisten diskutieren nicht böse.
Es wird halt ein wenig nervig, wenn einer glaubt, die Weisheit für sich gepachtet zu haben, ohne nach eigenem Bekunden den besagten Artikel überhaupt gelesen zu haben.


monitor
12. August 2013 um 21:38  |  186444

Ist es Spekulation zu meinen zu wissen was an Einnahmen bis 2025 im Bereich Trikotvermarktung realistisch generiert werden kann gibt Sicherheit beim planen? Ist doch wohl eher Gewissheit!

PS Ich kann Euch den Satz erklären, mit mir selbst es hat gerade auch geklappt! 😉


kczyk
12. August 2013 um 21:38  |  186445

war es im august 2013 als JuLu prophezeite, dass hertha ab oktober kaum zu schlagen sein wird?

war es im august 2013 als JuLu erklärte, dass Hertha im Oly eine Bank sein will ?

ich trau diesem trainer zwischenzeitlich alles zu.


kczyk
12. August 2013 um 21:38  |  186446

sorry …. 08/2012 – 08/2013


12. August 2013 um 21:41  |  186447

Nein @hurdie, Spekulieren ist nicht meins, wenn ich Fakten kenne, werte ich sie aus, punkt. Spekulieren hilft mir persönlich nicht weiter. Damit kann man im Berufsleben nix reißen, privat übrigens auch nicht. Deswegen verstehe ich ja auch nicht was ihr hier treibt 🙂


Spiri
12. August 2013 um 21:44  |  186448

Wenn Hertha wirklich im Oly eine Bank sein will, dann aber eine „bad bank“. Diese Schuldenmeister! 😉


Freddie1
12. August 2013 um 21:44  |  186449

Beim Betrachten des Montagsspiels fällt mir wieder auf, wie froh ich bin, diese Liga verlassen zu haben.
Gute Nacht


monitor
12. August 2013 um 21:45  |  186450

@kczyk
Lies mal die Glosse aus dem TSP die oben des öfteren verlinkt wurde!

http://www.tagesspiegel.de/sport/auslaufen-mit-luedecke-ist-das-noch-meine-hertha/8624586.html

Da geht es noch weiter! ;-


12. August 2013 um 21:46  |  186451

über Fabian Holland habe ich regelmäßig meine Einschätzungen gesagt und letztlich ziemlich genau gelegen. Und ja, er hat eine wunderbare Schusstechnik. Über Sprint habe ich mich auch geäußert und ne Wette laufen, die ich wohl zumindest nicht mehr verlieren werde..
@hurdi: es ist leider keine Diskussion hier mehr möglich, wenn du mich fragst. als Dschungelkinder, die blöde sind, muss man sich nicht jeden Tag bezeichnen lassen.


hurdiegerdie
12. August 2013 um 21:48  |  186452

aber Freddie1 // 12. Aug 2013 um 21:37 ,

dann ist die „Kritik“ (grosse Anführungszeichen) doch arg verallgemeinernd.
Das Blogthema geht um den Deal, also erwartet man doch Diskussionen um den Deal. (Und natürlich klickt man ab und zu auf die Sponsoren, damit der Blog weiter geht).

Spiri ist für mich schon beim ersten Auftritt durchgefallen. Ihm wurden Fehler im Faktenwissen bei mindestens jedem 2. Beitrag nachgewiesen, aber auch – bei seinen „intellektuellen Beiträge“ Fehler in Zitierungen etc.

Himmel, das lese ich doch kaum noch. Da streite ich mich lieber mit Apo (was ich auch nicht mehr tue), dann da stehen wenigsten Kenntniss und Wissen dahinter.


Spiri
12. August 2013 um 21:49  |  186453

Das ist wieder so Frauenlogik; über die Mannschaftsaufstellung dürfte in einem Blog dann ja auch nicht spekuliert werden, wa? Nur post factum drüber diskutiert werden.


Kamikater
12. August 2013 um 21:50  |  186454

@stiller
Siehe 20:00 Uhr


Kamikater
12. August 2013 um 21:50  |  186455

Tornin Lautern…
😆


12. August 2013 um 21:51  |  186456

@apo

Das einzige Dschungelbuch kind bin doch ich, also meinte er auch mich:-)


Gizmo8996
12. August 2013 um 21:53  |  186457

Ganz kurz mal als Info an alle – ich lese immer fleißig mit, und das ganze Thema „Wie viele Schulden hat Hertha eigentlich und was sagt das über die finanzielle Lage insgesamt aus?“ wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mehrmals im Jahr erörtert.
Da ich mich mit der Unternehmensfinanzierung und dem Spezialfall Fußballvereine wissenschaftlich auseinander gesetzt habe, kann ich da etwas aufklären:

Zuallererst gibt es auch bei Fußballvereinen eine Bilanz, die Aktiv- und die Passivseite. Links (aktiv) steht das Vermögen des Vereins, rechts quasi die Mittelherkunft. Es ist besonders wichtig, dass die Summe des Vermögens und der Mittelherkunft immer gleich groß sein müssen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, welches Vermögen Fußballvereine haben: Zum Beispiel wären das Stadien, Vereinsheime, etc. zu nennen. Bei Hertha fällt dies aber aufgrund des gemieteten Olys eher gering aus. Stattdessen haben Vereine die Möglichkeit, bei Verpflichtung eines Spielers die entsprechenden Kosten zu aktivieren, d.h. sich in der Bilanz als Vermögen anrechnen zu lassen – denn der Verein hat das Recht, den Spieler bei Bedarf jederzeit am Markt zu veräußern, und daher eine entsprechende marktgerechte Transfersumme zu erhalten. Dementsprechend wird auch der Vermögenswert des Spielerkontrakts in der Bilanz über die Vertragslaufzeit abgeschrieben, d.h. der Wert verringert sich von Jahr zu Jahr. (Das Vermögen des Vereins sinkt also jährlich). Das liegt daran, dass eben am Markt für 1 Jahr Restvertragslaufzeit weniger gezahlt wird als für 5 Jahre.

Damit würden wir zur Passivseite – also der Mittelherkunft, und dem berühmten Thema SCHULDEN kommen.

Die Mittelherkunft setzt sich grob zusammen aus Eigenkapital und Fremdkapital. Umgangssprachlich wird das Fremdkapital als „Schulden“ bezeichnet und entsprechend des Fälligkeitszeitpunkts gegliedert. Je früher Verbindlichkeiten (Schulden) fällig werden, desto schlechter für den Verein – weil tatsächlich Bargeld/Girokonto-Guthaben bereit gelegt werden muss, um die Zahlung durchzuführen.
Lange Fristen schaffen dagegen Planungssicherheit für den Verein und sind erstrebenswert.

Eigenkapital ist dagegen das Vermögen des Unternehmenseigentümers – ich bin mir bei Hertha nicht über die Eigentümerstruktur im klaren, aber irgendwem wird der Verein schon gehören. Je mehr Eigenkapital, desto höher also die Flexibilität (da keine Zahlungen vorrangig bedient werden müssen) des Vereins. Das Geld kann also spontan für Spielerkäufe oder den Stadionkauf investiert werden – will man diese über Fremdkapital finanzieren, müssen erst mit Kapitalgebern (Banken) Gespräche aufgenommen werden.

Und jetzt zum eigentlichen Thema: Fremdkapital (Schulden) sind nichts schlimmes. Solange entsprechend Eigenkapital oder Assets/Vermögen auf der Gegenseite existiert, ist alles gut.
Hedge Funds zum Beispiel haben unglaublich viele Schulden, weil sie mit möglichst wenig eigenem Kapital möglichst hohe Gewinne erzielen wollen (mit entsprechendem Risiko).
Im Gegenteil, Schulden sind sogar für Unternehmen vor Vorteil (Themengebiet ist Corporate Finance). Durch kontinuierliche Zahlungen an Kapitalgeber (also in Form von der Kredittilgung z.B. an Banken) fliesst Liquidität (Geld) kontinuierlich ab. Das verhindert aber auch, dass Manager das Geld für sinnlose und riskante Einkäufe nutzen oder es sogar veruntreuen – denn sie müssen über die Jahre ja jeden Monat Geld an den Kreditgeber zahlen, was verhindert dass es für unsinnige Zwecke ausgegeben wird.
Ausgedrückt wird das Verhältnis von Fremdkapital(Schulden) zu Eigenkapital über die Eigenkapitalquote oder die Fremdkapitalquote. Diese sind tatsächlich viel hilfreicher, um den Status des Unternehmens zu bewerten.

40 Millionen Schulden sind also per Definition nicht schlecht. Aber es müssen den Verbindlichkeiten entsprechende Vermögenswerte in Form von Forderungen gegenüber anderen Unternehmen/Vereinen oder eben tatsächlich Spieler oder Stadien gegenüberstehen.

Besonders kritisch wird es, wenn das Eigenkapital sogar negativ wird – was bei Buli-Vereinen überraschend häufig vorkommt.

Wenn Ihr euch jetzt aber fragt, wie man also die finanzielle Lage des Vereins am besten beurteilt, muss ich euch leider enttäuschen. Zwar ist Hertha eine GmbH und muss daher auch einen Jahresabschluss mit Bilanz auf eBundesanzeiger.de
veröffentlichen, allerdings ist diese erstens grob und 2. sehr wenig aussagekräftig – denn Hertha besteht nicht nur aus der Hertha GmbH, sondern auch aus anderen Gesellschaften, die ausgegliedert wurden.
Die einzelnen Bilanzen helfen für das Verständnis überhaupt nicht, sondern nur der gebündelte Jahresabschluss des Hertha-Konzerns. Der leider nicht veröffentlicht wird.
Als kleiner Herthafan muss ich daher auf die finanziellen Geschicke des Managements (insb. Herrn Schillers) vertrauen.

So, ich hoffe der Roman bzgl. des Rechnungswesen hat nicht gelangweilt, bei Bedarf kann ich eventuell Fragen weiter beantworten – das Thema der Bilanzierung in Fußballvereinen ist höchst spannend, weil sehr diffus.


hurdiegerdie
12. August 2013 um 21:56  |  186458

Aber @moogli // 12. Aug 2013 um 21:41 und dann ist auch wieder gut, weil ich das ok finde:

Aber wenn du eine Bewertung abgibst, der Deal sei klasse, spekulierst du doch auch nur. Weo kannst du den Deal ohne Backgroundwissen klasse finden?

Ich meine das wirklich nicht böse. Aber irgendwas gut zu finden, ist genauso Spekulation, wie kritisch nachfragen oder diskutieren.
Wir haben alle keine Ahnung von dem Deal. Der eine oder die andere findet es gut, der eine oder die andere fragt erstmal nach.
So Schluss von meiner Seite zu diesem Teil der Diskussion.


Spiri
12. August 2013 um 21:57  |  186459

Holland eine wunderbare Schusstechnik (wenn er dann tatsächlich mal den Ball trifft), aha. Aber Ronny hat natürlich nicht den besten linken Huf der Liga?!

Na die Nachweise führe mal an @Gerdie. Sonst können wir uns ja alle gegenseitig verleumden. Du und @Apo, seid ihr eigentlich liiert, ich meine miteinander? 😉

Genug glossiert für heute, gehabt euch wohl!


12. August 2013 um 22:01  |  186460

@hurdie

moogli // 12. Aug 2013 um 12:43

Sollte Hertha tatsächlich, wie einige Kritiker jetzt anbringen, alle Erwartungen übererfüllen, und der jetzige Nike Deal als nicht mehr angemessen angesehen werden, stehen doch Sponsoren eh Schlange, aber wir haben, egal was passiert, Nike schon mal fest. Deswegen finde ich *bärenstarker Deal*


Spiri
12. August 2013 um 22:07  |  186461

Finanzmogul Balu hätte es nicht besser händeln können.
Als Bettlektüre nehme ich mir noch Gizmos Aufsatz mit. Zwei Absätze und ich bin sanft eingeschlummert. 😉


hurdiegerdie
12. August 2013 um 22:07  |  186462

Finde ich ok @moogli // 12. Aug 2013 um 22:01

Meine Meinung nach ist der Deal ist ok, für mehr bräuchte ich – nur für mich – mehr Infos.


12. August 2013 um 22:14  |  186463

Aber genau das sage ich doch @hurdie, wir sind uns einig


cameo
12. August 2013 um 22:18  |  186464

@Gizmo8996
Danke für einen sach- und fachlichen Beitrag.
So etwas stört hier durchaus nicht. 😉


Ursula
12. August 2013 um 22:22  |  186465

Ich sage zu dem „Nike-Deal“ besser nichts,
wenn, bin dann eher bei „mineiro“!

Wie Dieter Hoeneß als „running gag“ ein
andauernder „running gag“ bis heute sein
kann, hat schon einen Hauch gewisser
Scharlatanerie oder „WIR“ erleben HIER
z. Z. das „Tummeln“ der Schaumschläger
und Blender, aber „natürlich“ NICHT für
die Galerie! Man „ringt“ um Akzeptanz
und dies OHNE Inhalte….

Mann, Mann, Mann und Hertha hat am
Samstag (offensichtlich!) gespielt wie
Götter!! Habe noch nicht „EINE“ Spiel-
analyse gelesen oder ne Einschätzung
von Spielerentwicklungen….

EIN Spielbericht von „apo“, ansonsten
Freude, Taumel, „Frohlocken“, Tränen
und Küsse, aber über Fußball wieder
einmal Fehlanzeige und dies bei so
vielen „selbsternannten Experten“!!


ungarob
12. August 2013 um 22:23  |  186466

grade jetzt die Spieltaganalyse von Helmer und co. – natürlich ohne Hertha


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 22:28  |  186467

@nordlicht,

zitat aus dem artikel: Die am meisten gestellte Frage zum Deal lautet: Wie viel Geld gibt es für Hertha?
Antwort: Das lässt sich derzeit nicht exakt sagen.
überschrift:
Fünf Millionen für die Meisterschaft

das stimmt ja so nicht! ein kleines stück boulevard in diesem blog?

1) Sorry, Dein Beitrag ist im Spam-Ordner gelandet. Habe ihn eben erst dort rausgefischt.

2) Hast Du den Text oben gelesen? Falls ja, weißt Du, dass sich die Fünf-Millionen-Prämie auf den bis 2015 laufenden Nike-Vertrag bezieht (4,5 Mio + 500.000). Und Du weisst, dass sich die am meisten gestellte Frage auf den #2025-Vertrag bezieht.

Fazit:

Nix Boulevard. Sondern knallharte Fakten hier im Blog.


Stiller
12. August 2013 um 22:34  |  186468

@kami

d’accord, aber …

@Gizmo8996
„Als kleiner Herthafan muss ich daher auf die finanziellen Geschicke des Managements (insb. Herrn Schillers) vertrauen“. Gerade Du müßtest es nicht. Und als Wissenschaftler solltest gerade Du zunächst erst mal kritisch sein (Popper) …

Es geht doch wohl grob gesagt darum, dass nach Bundesligarichtlinien bisher Goodwill in beherrschten Tochtergesellschaften aktiviert und in der Muttergesellschaft konsolidiert wurde. Als besonders „Künstler“ sind wohl Schalke und Hertha zu nennen.

Damit soll nun anscheinend Schluß sein. (Was genau passieren wird, wissen wir heute noch nicht – aber Ingo sitzt ja ab sofort in der Legislative und verfügt bestimmt über Gestaltungswillen …). In der Kürze der Zeit wird es äußerst schwer sein, die Bilanz zu begradigen.

Offen gesagt, ich vermute daher den Nike-Vertrag als den möglicherweise einzigen kurzfristigen Ausweg, den man selbst gestalten konnte (CL-Teilnahme hat man ja nicht allein in der Hand … 😉 ). Ob der Joker zieht, wird von den Prüfern abhängen – wobei wir wieder bei IS wären.

Sorry – wie schon in den letzten Tagen – ich lasse mich (und die die es nicht besser wissen können) nicht gerne verar…en:

„Ingo Schiller … Hertha BSC wird wieder Nachhaltigkeit zugetraut.“

Ein amerikanisches börsennotiertes Unternehmen, darf nicht zum eigenen Nachteil handeln, sonst machen sich die Manager der Untreue strafbar. Es werden folglich KEINE Geschenke verteilt, falls das bei jemandem der Eindruck sein sollte.

Warum man das Kind nicht beim Namen nennt und sagt: „Leute, wir haben uns in Anpassung an die neuen Richtlinien entschieden, die Finanzen und die Bilanzstrukturen bei Hertha neu zu ordnen“, verstehe ich nicht. Es wird wohl einen Grund haben – oder ist es eine Charakterfrage?

Von deutschen Medien erwarte ich allerdings einen substantiierten Aufklärungsbeitrag – sonst sind sie überflüssig.


Gizmo8996
12. August 2013 um 22:34  |  186469

Und noch einen schnellen Nachsatz, bevor ich es vergessen:

Die Finanzierungs-Perspektive ist auch bei der Beurteilung des neuen Nike-Vertrags zu berücksichtigen.

Finanzielles Ziel von Unternehmen ist es, bestimmten Fristigkeiten von Zahlungen (also z.B. Zahlung 10 Mio in 2020) einen Kapitalzufluss zuzuordnen, um die Liquidität zu sicher (also 10. Mio Kapitalzufluss in 2020 oder 2019).

Angenommen, ich kann mit garantierten Einnahmen in 2025 von 1.5 Millionen rechnen – garantiert durch den neuen Vertrag (Minimalsumme), dann kann ich auch Ausgaben in gleicher oder geringerer Höhe für 2025 ermöglichen – zum jetzigen Zeitpunkt. Also könnte ich jetzt entscheiden, in die Hertha-Jugendakademie langfristig zu investieren.

Außerdem:
Wenn ich langfristig mit Kapitalzuflüssen durch den Nike-Vertrag rechnen kann, kann ich jetzt eventuell schon Geld von anderen Kapitalgebern hinzugewinnen – also langfristige Kredite aufnehmen, die über die Nike-Vertragslaufzeit getilgt werden. Denn als Kreditgeber bin ich an der Bonität des Kreditnehmers interessiert, und meine meine Forderungen an Hertha geringer sind als die Einnahmen Herthas durch den Sponsorenvertrag, kann Hertha bei der Verhandlung der Kreditkonditionen die zukünftigen Nike-Einnahmen als „Pfand“ einbringen um niedrigere Zinsen zu erreichen oder einen höheren Kreditbetrag anzufordern.

Wie gesagt – was Ziel von Hertha-Seite ist, kann ich als Außenstehender nicht sagen. Finde aber von finanzieller Seite ein paar langfristige, garantierte Einnahmequellen für den Verein sehr wichtig.


Gizmo8996
12. August 2013 um 22:39  |  186470

@Stiller:

Ich verstehe schon was du meinst und gebe dir vollkommen Recht. Problematisch ist eben nur, dass die Lizenzvorschriften meines Wissens nicht öffentlich verfügbar sind.

Weiterhin ist eben auch die detaillierte finanzielle Lage Hertha’s von Externen nicht zu ermitteln.

Also kann ich leider kein Urteil fällen, mangels ausreichender Inputs. Leider.

Deshalb muss ich also auf die DFL und Schiller vertrauen, auch wenn mir das selber nicht gefällt….und ein Praktikum bei Hertha passt mir gerade nicht in den persönlichen 5-Jahresplan 🙂


Exil-Schorfheider
12. August 2013 um 22:43  |  186471

@gizmo

Aber die neuen Vorschriften sehen doch vor, dass ein Gesamt-Konzernabschluss vorgelegt werden muss. Bei uns sind es vielleicht keine Handvoll Tochtergesellschaften, bei Schalke 04 ja gleich 17…

Daher mein Gedanke mit der Forfaitierung, weil es beim immer noch offenen, aber sich abzeichnenden Catering-Deal ja ähnlich gelaufen ist.


sunny1703
12. August 2013 um 22:46  |  186472

@ursula

Was soll man hier ein 6:1 noch groß beschreiben?! Sportlich war das ein großer Nachmittag, doch hier einzelne Spieler zu kritisieren halte ich für völlig falsch. Von den Neuen haben mir persönlich insbesondere Hosogai .,aber auch der ja lange von uns geforderte OM Baumjohann(sehr) gut gefallen. Chancentod Allagui trifft doppelt, Mr. Kopfball AR schießt beide ,eigentlich sogar drei Tore mit dem Fuß….uswusw.

Doch das für mich neben diesem sportlichen Leckerbissen einmalige, war die Atmosphäre im Stadion, die habe ich schon lange nicht mehr in dieser Form erlebt! Ein emotionales Fest der besonderen Art für den Fußballfreund.

lg sunny


Stiller
12. August 2013 um 22:48  |  186473

@Gizmo8996

🙂 🙂 🙂 …

Mehr möchte ich und kann ich im Moment dazu auch nicht sagen; da sind andere gefragt.

Aber der Blogger „Mineiro“ bei Hertha-Inside hat dazu in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahre schon (bilanziell) Tiefschürfendes beigetragen.

Ich hoffe einfach, das Herthas Management in der Lage ist, die selbst eingebrockte Suppe zum Nutzen des Vereins, der Fans und der Stadt beizeiten auszulöffeln.


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 22:55  |  186474

grrrr, bei „nur Ossis voten“ krieg ick nen Hals
also büddeschön, nehmt eure westberliner Fans
keen Wunder, daß Köpenick ständig voll ist dank angesichts solch verbaler Schwachköppe
in echt hätte es jetzt nen Veilchen gesetzt
Wende noch nicht verkraftet, wa?


hurdiegerdie
12. August 2013 um 22:56  |  186475

Ich Scharlatan tummel mal ins Bett, ich will ja nur über Fussball diskutieren, werde aber immer von anderen angemacht und reagiere nur darauf.

Ich habe praktisch zu jedem Spieler und zum Spiel mehrere Analysen gelesen, aber das waren nur Fehlanzeigen von den
vielen “selbsternannten Experten”.

Vielleicht müssen noch ein paar andere Schaumschläger und Blender ins Bett. Denen wünsche ich EINMAL eine gute Nacht.

:mrgreen:


ubremer
ubremer
12. August 2013 um 22:57  |  186476

@Stiller,

ich habe in der Morgenpost aufgezählt, dass Hertha in den vergangenen Wochen diverse Verträge mit Exklusiv-Partnern und Partnern verlängert hat. Und mit dem Hauptsponsor. Und nun mit dem Ausrüster.

Weshalb Ingo Schiller in der Morgenpost sagt: „Uns als Hertha BSC wird wieder Nachhaltigkeit zugetraut.“

Was ist daran falsch?

P.S. Bin sicher, diesmal schaffst Du eine Antwort, ohne beleidigend zu werden


Gizmo8996
12. August 2013 um 22:57  |  186477

@Exil:

Ja, so etwas wie Forfatierung liegt im Bereich des Möglichen – und wäre sicherlich für Hertha – falls Liquidität dringend benötigt wird, eine gute Sache.

Meines Wissens ist jedoch nicht bekannt, was die jährliche Mindesteinnahme für Hertha durch den Vertrag ist. Mit Forfatierungsgeschäften kenne ich mich nicht gut aus, aber ich würde annehmen dass nur nahezu vollkommen sichere Zahlungen im Rahmen der Formatierung veräußert werden können.
Jedenfalls ist das eine großartige Möglichkeit, schnell Liquidität zu generieren.

UND: Durch den Vertrag können auf der Aktiv-Seite der Bilanz mehr Forderungen ggnüber dritten ausgewiesen werden, wogegen das Fremdkapital unangetastet bleibt. Das führt dann zu einer Erhöhung des Eigenkapitals…

Wenn man die Herkunft des Geldes nicht kennt, sieht das in der Bilanz jedenfalls relativ „hübsch“ aus. Ein Schelm, wer böses….


kczyk
12. August 2013 um 22:57  |  186478

apollinaris // 12. Aug 2013 um 21:46
über Fabian Holland habe ich regelmäßig meine Einschätzungen gesagt und letztlich ziemlich genau gelegen.

meine unbedeutende erkenntnis:
hier liegt doch jeder sehr genau mit seiner einschätzung.


Fnord
12. August 2013 um 22:59  |  186479

@Gizmo: ich fand den Beitrag Klasse, gerne mehr davon. Vor allem habe ich endlich mal verstanden, was Passiva und Aktiva sind.

Eine Frage: kannst Du mir ein Beispiel für negatives Eigenkapital nennen? Sind das Schulden dem Eigentümer gegenüber?


Gizmo8996
12. August 2013 um 22:59  |  186480

@Exil

Entschuldigung, ganz vergessen:

Nur weil die DFL jetzt die Konzernabschlüsse sieht, heißt das leider nicht dass die Öffentlichkeit diese ebenfalls zu sehen bekommt. Für uns als Herthafans gilt leider nur die Offenlegungspflicht für GmbHs, der momentan mit dem ebundesanzeiger genüge getan wird. Leider kein Grund für Hertha, daran etwas zu ändern.


Bolly
12. August 2013 um 23:04  |  186481

@Uschi 22:22 ganz kurz-trotz Urlaub, ein besseren Bericht, konnte ich ja kaum einstellen um 12:34 Uhr 😉 aber nur mal so…
Servus & weiter genießen 🙂


coconut
12. August 2013 um 23:09  |  186482

coconut
12. August 2013 um 23:10  |  186483

Ursula
12. August 2013 um 23:14  |  186484

Tja „Bolly“ so o. k.!

Danke „sunny“!

Ansonsten „Staffelstabübergabe“!
Noch ne „Grüne Fratze“! Klasse!
Wusste aber bekanntlich um die
NEUE, besser ALTE, stimmts….!


Ursula
12. August 2013 um 23:16  |  186485

Man @ coconut, das war aber nett!!


Gizmo8996
12. August 2013 um 23:16  |  186486

@Fnord:

Schön dass ich etwas helfen konnte – allerdings sind meine Erklärungen nur sehr rudimentär, es nicht nicht ganz einfach Rechnungswesen in (relativ) allgemeinverständlich zu erklären.

Negatives Eigenkapital ist eine gute Frage:

Bei GmbHs (was auch Hertha ist) läuft die Gründung eigentlich so ab, dass der Gründer 25000€ Stammkapital (eigenes Geld) in das Unternehmen steckt. Dadurch ist kann die Unternehmung dann wirtschaftlich aktiv werden, weil diese 25000 Euro eine Sicherheit für Geschäftspartner bieten – frei nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Geld ist besser.

Dieses Stammkapital/Eigenkapital ist aber Eigentum des Gründers, deshalb gehört auch das Unternehmen dem Gründer.
Fällt das Eigenkapital auf 0, ist deshalb also eigentlich die Basis für weitere Geschäfte nicht mehr vorhanden. Eigentlich sollte das Unternehmen jetzt „pleite“ sein. Dritte sollten der GmbH eigentlich nicht mehr vertrauen können, sodass keiner mehr Geschäfte mit der GmbH macht. Umgangssprachlich ist das Unternehmen bei negativem Eigenkapital ( =Verbindlichkeiten größer als Vermögen) überschuldet. Dementsprechend muss rechtlich gesehen eigentlich ein Insolvenz/Konkursverfahren gestartet werden, um das Unternehmen zu restrukturieren.

Jetzt gibt es aber besondere Rechts-tricks, die es einem Erlauben die Unternehmung trotzdem weiter zu führen – vor allem, wenn ein gesamtgesellschaftliches Interesse besteht.

Das funktioniert dann vor allem über „Garantien“ von Seiten der öffentlichen Hand…bei diesem Thema stoße ich schnell an meine Grenzen.

Aber nur als Info: Der 1.FC Köln hat 2005 – 2010 jedes Jahr negatives Eigenkapital bilanziell ausweisen müssen. 2010 waren es -6.8 Mio. bei ca. 36 Mio. Bilanzsumme. Beängstigend, was da im deutschen Fußball passiert….


etebeer
12. August 2013 um 23:20  |  186487

Auf Sport1 gleich die Analyse des Herthaspiels ❗


Dogbert
12. August 2013 um 23:20  |  186488

Gizmo8996 hat es doch ausführlich beschrieben.

Solange gegenüber den Verbindlichkeiten entsprechende Gegenwerte (Vermögen, Eigenkapital) gegenüberstehen, ist nichts Schlimmes dabei.

Ich gelte nur als kreditwürdig, wenn ich entsprechende Gegenwerte gegenüberstellen kann. Sei es die Lohnabrechnung oder irgendwelche anderen Vermögenswerte.

Wichtiger ist ein Mindestmaß an die Liquidität, um den Forderungen verlässlich nachzukommen.

Wesentlich schwieriger gestaltet sich die Bewertung der Spieler. Hier bin ich überfragt, in welcher Weise sie in die Bilanz einfließen.


Bolly
12. August 2013 um 23:24  |  186489

Für @Uschi & @all Jetzt Sport1


Ursula
12. August 2013 um 23:26  |  186490

Man „Gerdie“, wie Du neuerdings auch
genannt wirst, bei Dir muss sich AUCH
was „aufgestaut“ haben….

Steckste ooch im Frust?

Hatte Dich doch gar nicht gemeint,
Dich angesprochen! Deine Replik
war auch mehr Deinem „Gemeinsinn“
geschuldet wa…!?


Stiller
12. August 2013 um 23:26  |  186491

@ubremer

Verstehe ich das richtig, dass Du

a) zwischen den Verträgen (Catering und Nike) und der Bilanzierungsproblematik bei Hertha keinen direkten Zusammenhang siehst?
b) glaubst, dass es für Hertha unproblematisch sein wird, an den o. a. Vertrag bis 2020 gebunden zu sein?

Wenn Du dazu faktische Gründe anführen könntest, würde ich mich freuen, diese in der Mopo zu lesen. Ansonsten bleibe ich bei meiner Meinung und es begrüßen mehr Hintergrund zu erfahren.

PS.: Angesichts der Verträge @Neuköllner 08 /15-Fragen vorzuwerfen ist …?


Ursula
12. August 2013 um 23:26  |  186492

Danke!!!


Herthas Seuchenvojel
12. August 2013 um 23:30  |  186493

für solche Postings wie @Spiri um 20:28 haben manche hier nur Gegenwehr verdient
notfalls über IP-Verfolgung und Entschlüsselung
Jap & Tor helfen nur bedingt, wenn man weiß wie
diese scheixxx Ost-West -Verklärung hilft nicht auf Dauer, ihr wolltet uns eingemeinden, nicht wir euch
boah, bin ick sauer


Gizmo8996
12. August 2013 um 23:40  |  186494

@Dogbert:

Die Bilanzierung ist wie gesagt ein spannendes Thema…aus folgenden Gründen:

1.Man kann Spieler (Menschen) nicht in der Bilanz aufführen, das wäre mehr oder weniger eine Form des Menschenhandels. Deshalb muss man auf die Transferkosten ausweichen, und diese dann als Lizenz aktivieren.
2. Transfers werden im Anlagevermögen aufgeführt – Ziel ist nicht der schnelle Wiederverkauf des Spielers, sondern bei Ziel bei Vertragsschluss langjähriger, nachhaltiger sportlicher Erfolg. Theoretisch 🙂 Mal davon abgesehen wäre eine Aktivierung im Umlaufvermögen ganz klar ein Zeichen von Menschenhandel, was rechtlich suboptimal ist. Wie gesagt, in der Praxis im Fussball kann sich da jeder seine Meinung (sh. Falcao) bilden.
3. Wenn also ein Spieler gekauft wird, wird die Transfersumme gezahlt – es gehen werden also die liquiden Mittel reduziert. Dafür vergrößert sich der Posten „Lizenzen“. Vermögenswirksam ist bilanziell nichts passiert, in der Gewinn- und Verlustrechnung erscheint der Spielerkauf nicht.
4. Spieler werden gemäß UEFA – Richtlinie über die Vertragslaufzeit linear abgeschrieben. Also verliert der Verein mit jedem Jahr (bei 5 Jahren Vertragslaufzeit) ein abstraktes Fünftel der Transfersumme. Das schlägt sich als „Kosten“ für den Verein nieder. Dementsprechend hat der Verein also beim Auslaufen des Vertrages die komplette Transfersumme bilanziell und real vernichtet.

Problemfelder sind aber noch:
Was passiert aber, wenn der Spieler sich :

Direkt nach Transfer verletzt und invalide wird?
Die gesamte Transfersumme muss sofort abgeschrieben werden, also hat der Verein in diesem Jahr extrem hohe Kosten und vermutlich einen Verlust.
Dagegen können aber von den Vereinen Versicherungen abgeschlossen werden.

Was passiert bei einer Vertragsverlängerung?
Was passiert wenn der Spieler bei Vertragsschluss für 1 Mio transferiert wurde, er aber bei nach 2 von 5 Jahren Vertragslaufzeit schon 20 Mio wert ist? Dann ist das in der Bilanz nicht zu sehen, aus Gründen des Vorsichtsprinzips bei der Bilanzierung.
(Das ist übrigens auch ein Grund für negatives Eigenkapital, weil die Bilanz die tatsächliche finanz. Situation nicht exakt wiedergibt – Geschäftspartner aber wisse, dass der Verein noch geschäftsfähig ist, weil er im Zweifelsfall sein Juwel – den 20 Mio Spieler mit Gewinn auf dem Transfermarkt veräußern kann und so neue liquide Mittel generieren kann).

Dementsprechend halte ich die Bilanzierung von Fußballvereinen für fragwürdig, und die Beurteilung der finanziellen Situation nur anhand von Finanzkennzahlen unzureichend oder maximal als Anhaltspunkt verwendbar.


coconut
12. August 2013 um 23:43  |  186495

@Ursula
Bitte, gerne.
War eben mit den Hunden…
…und nun ist für Heute ende
Gute Nacht @all


Gizmo8996
12. August 2013 um 23:43  |  186496

@an alle:

Entschuldigung nochmals für die sehr theoretischen Ausführungen.

In Zukunft halte ich mich wieder zurück und lese stattdessen fleißig mit. Schließlich ist das hier immer noch ein Fußball-Blog und eine nette Freizeitbeschäftigung statt einer Diskussionsrunde von Finanzberatern 🙂


Stiller
12. August 2013 um 23:51  |  186497

@Gizmo8996

Auch von mir recht herzlichen Dank; ich finde vor allem Deinen letzten Beitrag sehr interessant.

… im Übrigen läuft dieser Thread ja unter den Kategorien „Allgemein“ und „Finanzen“.

Ab morgen wird wohl wieder der Ball im Mittelpunkt stehen. (Ist mir auch lieber).

@all: Gut’s Nächtle.


Fnord
12. August 2013 um 23:51  |  186498

@Gizmo, Dogbert: danke.

@gizmo:

Mal davon abgesehen wäre eine Aktivierung im Umlaufvermögen ganz klar ein Zeichen von Menschenhandel, was rechtlich suboptimal ist.

„suboptimal“? You made my day!

Entschuldigung nochmals für die sehr theoretischen Ausführungen.

So einfach kommst Du da nicht wieder raus. 😉 Dass es bei der Bundesliga schon lange nicht mehr „nur“ um Fussball geht, sondern dass Bilanzen, Steuererklärungen, Transfersummen, Zahlungsmodalitäten und vieles mehr dazu gehören wissen wir schon lange, oder? Aus meiner Sicht hast Du sehr wohl zum Thema geschrieben und halt den Hintergrund etwas ausgeleuchtet. Weiter so!


Ursula
12. August 2013 um 23:52  |  186499

Muss noch mit den Hunden! Nächtle!


13. August 2013 um 0:00  |  186500

Ich habe nur eins gelernt: ich verstehe nichts von Finanzen. Ich habe auch gelernt: sehr sehr wenige verstehen davon etwas. Ich kann weder die pro-noch die contra -Meinung beurteilen: ich kann beide nicht überprüfen; denn ich verstehe zu wenig davon Manchmal ist es besser, keine @Meinung@ yu haben und es bei einer Ein/Sch’tyung yu belassen. Ehrliches ist es yumindest. Klar, gilt das nicht f[r jene, die Einblick in kaufm’nnisches Denken haben. //Und> es ist ja leider so, dass es auch in diesem Metier nicht die letzte Wahrheit gibt. Nimm 10 Wirtschaftswissenschaftler und du hast zwei Lager und ein oder zwei Einzelmeinungen. Schwierig, da als Laie und Fussballfreund eine wohltemperierte Meinung zu haben. ..Mein Bauch, meine Lebenserfahrung sagen mir: vieles spricht dafür, dass Hertha einen richtig guten Deal abgeschlossen hat.
So, zum link von @coco: eine wahre Freude, mal wieder. Und @sunny und ich lagen doch nicht ganz so falsch, dass wir erst nach dem 4:1 wirklich sicher waren, das Ding zu gewinnen..
Wirklich eine lehrreiche Seite!


13. August 2013 um 0:05  |  186501

Oha, sorry..irgendwie hat meine Tastaturbelegung sich selbständig gemacht. So wichtig war alles nicht, unterm Strich wollte ich nur sagen: hin und wieder belasse ICH es bei einer Ein-Schätzung, statt einer Meinung, denn für eine Meinung brauche ich Wissen..Aber angenehm war es in der Tat, mal nicht um Meinungen gestritten zu haben. Dafür gilt Dank.


Dogbert
13. August 2013 um 0:23  |  186503

@Gizmo8996:

Strenggenommen sind für die Vereine die Spieler Objekte wie Immobilien. Es wird eine Investition getätigt und linear(?) abgeschrieben. Sie zählen somit zum Anlagevermögen, welches jederzeit aktiviert werden kann.

Grundlage ist dabei, wie Du richtig bemerkst, der Transferaufwand. Dieser wird durch entsprechende Versicherungen wie im Invalidätsfall neutralisiert.

Mir geht es um die bilanztechnische Bewertung des lebenden Objekts.

Man mag das als Menschenhandel bezeichnen, aber hier werden enorme Investitionen getätigt, die sich in der Bilanz niederschlagen, zumal sie Auswirkungen auf die Passivseite der Bilanz haben.

Strenggenommen taucht ein Spieler, der für x Mio. gekauft wurde, auf der Akitva-Seite wieder auf. Theoretisch dürften die „Lizenzen“ nur auf der Passiva-Seite sein, solange sie nicht aktiviert werden.

Oder mache ich hier einen gedanklichen Fehler?


Dogbert
13. August 2013 um 0:52  |  186505

Ich merke gerade, daß die Spieler auf der Aktivseite aktiviert werden müssen. Insofern haben die Spielerwerte in der Bilanz keine Bedeutung.


Silvia Sahneschnitte
13. August 2013 um 1:30  |  186506

Liebe Foristen,
bin mit einigen SGE Fans wieder zurück in Hessen.
Hab`s nach Stadtrundfahrt nicht mehr zum Preußen geschafft, sorry @Freddie1.
Habe die letzten 4 Tage nicht in den Block geschaut. Für Wiederholungen bitte ich um Entschuldigung
Den Vertrag mit Nike find ich gut. 10 Jahre ist schon ein Vertrauensvorsprung, ich hoffe es heißt nicht „wie gewonnen, so zerronnen“.
Das Spiel der Mannschaft hat mich begeistert, so ein schnelles Umschaltspiel habe ich bei Hertha noch nicht gesehen.
Aber, die Eintracht hat durch einen „Nichtangriffspakt“ das Herthaspiel erleichtert.
Trotzdem, hier konnte Selbstbewußtsein aufgebaut werden. Und wenn Hertha nicht so pomadig und überheblich wie die Eintracht in Berlin auftritt, kann es in Nürnberg spannend werden.
Meine Heroen:
Kraft, zweimal „todesmutig“ den Stürmern entgegengesprungen;
Brooks, Tor, geniale Rettungstat auf der Linie;
und alle Anderen gleich dazu/dahinter.
Jedoch die ersten 15 Minuten machten mir Angst, da standen wir zuweit von den Spielern entfernt, und das Passspiel der Eintracht funktionierte, da ein Tor für Frankfurt, wer weiß wie es ausgegangen wäre.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Freddie1
13. August 2013 um 6:19  |  186507

Guten Morgen,

Na hier war ja in der Nacht noch was los.
Betriebswirtschaftliche Impulsreferate. 😉
Im Ernst: vielen Dank, auch wenn ich nicht alles verstanden habe. Gut, dass ich mich nicht für BWL entschieden hatte.
Aber solch sachlicher Ton ist hier auch mal sehr angenehm.

@Silvia Sahneschnitte
Ja schade, vielleicht andermal. Ansonsten gibt es bestimmt schlechtere Termine als den vom vergangenen Samstag, das Oly zu besuchen.

@ursula
Wieso beklagst du dich, dass zu wenig über das Spiel vom Samstag berichtet worden ist?
Hier sind doch reichlich Links rein gestellt worden. Auch eigene Einschätzungen wurden vorgenommen. Aber wenn du die „Experten“ nicht anerkennst, bitte.

@hurdie
Alles gut 😉

@HSv
Mein Tip: etwas mehr Gelassenheit und Selbstvertrauen beim Ost/Westthema.

Ansonsten allen hier einen schönen Tag.
Bin auf die nächsten Artikel über die Alte Dame und ihrer Finanzen gespannt.


elaine
13. August 2013 um 7:24  |  186508

@Gizmo8996

das war ja mal ausführlich.

Was ich gestehen muss, das ich nicht allzu viel verstehe. In Wirklichkeit interessiert es mich auch nicht und finde es super, dass sich da Geschäftsführer die Köpfe zerbrechen müssen

Was ich auch nicht durchblicke ist, was der Verein Hertha BSC e.V. dessen Mitglieder wir sind, wirklich mit der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA zu tun hat?

Die Hertha BSC GmbH & Co. KGaA darf doch auch nicht mal eben in den Verein investieren?
Ist der Verein Hertha BSC e:V als jurischtische Person des öffentlichen Rechts mit Kapital an der Hertha BSC GmbH t& Co. KGaA beteiligt?
Viel kann das nicht sein, denn Vereine dürfen ja nicht viel erwirtschaften.?

Oder wie kann man sich die Beteiligung des Vereins da vorstellen?
Wie haftet Herha BSC e.V. für die Hertha BSC GmbH & Co. KGaA????


catro69
13. August 2013 um 7:30  |  186509

Juten Morjen,
ich bin bei dem Nike-Deal nicht ganz so enthusiasmisch.
Nach meiner bescheidenenen Logik hat Hertha ne Gehaltserhöhung für die nächsten zehn Jahre angenommen. Das ist heute noch ok, aber in zwei, drei Jahren könnte der Wunsch nach mehr „Gehalt“, weil der Lebensstandard gestiegen ist (teurere Mannschaft), schon auftauchen…
Desweiteren entfernt sich Hertha von der Möglichkeit sich irgendwann selbst zu vermarkten.
Andererseits könnte es auch der erste Schritt in Richtung „strategischer Investor“ sein. Ein Unternehmen wie Nike wird kein Interesse an einem durch Lizenzentzug abgestiegenen BSC haben und, ähnlich sportfive, in schweren Zeiten „helfen“.

Mit @ub´s Bemerkung zu Herthas entspannter Finanzlage habe ich zu kämpfen. Ein Spieler der ne Mio an Transfersumme kostet, wird per Ratenzahlung erworben. Im letzten Jahr greift Hertha auf den 20 Mio-Trick der Rechteaktivierung zurück, um die Verluste bilanziell aufzufangen. Die Cateringrechte für die nächsten Jahre wurden vor ein paar Wochen an ne Investorengruppe verkauft. Das Spielerbeteiligungsmodell ist auch noch recht aktuell. Alles Geschäfte, die man getrost als „außergewöhnlich“ bezeichnen kann. Anzeichen für ne entspannte Finanzsituation sind sie mMn aber nicht.
Zurück zu Nike. Mit der überlangen Vertragslaufzeit legt die Geschäftsführung möglichen Nachfolgern kleine Hindernisse in den Weg.
Was, wenn eine neue, zukünftige GF auf die Karte Selbstvermarktung setzen will? Der sportfive-Vertrag endet ja auch mal irgendwann einmal.

Ich sehe den Deal mit gemischten Gefühlen, wenn Hertha sich freut, freue ich mich mit. Wichtig ist uffm Platz.

Gruß aus Frankfurt


sunny1703
13. August 2013 um 7:48  |  186510

Seltsam sachliche Diskussion oder anders kein Stress und keine Anmache, doch sie erinnerte mich ans Wahlfach politische Theorien im OSI. Viel wissenschaftliches Gerede um nicht viel oder anders, hinterher ist man genauso schlau wie vorher.

Es ist nichts neues, Hertha steht unter dem Verdacht mit Bilanzierungstricks wie viele andere Vereine auch, bei den eingereichten Zahlen zur Lizenzvergabe etwas zu schönen. Inwieweit und inwieweit das für zuküntige Lizensierungsverfahren gefährlich ist, weiß von uns hier vermutlich niemand.

Wer hier allerdings über die Länge des neuen Ausrüstervertrages klagt, hat sich nicht mit anderen Ausrüsterverträgen beschäftigt. Nur mit Spitzenmannschaften wie S04, dem BVB und den Bayern sind solche langfristigen Verträge von Adidas oder Puma abgeschlossen worden.

Ob die gezahlten Summen gut oder schlecht sind, lässt sich schwer feststellen, viele Ausrüsterverträge sind was die finanziellen Details angeht nicht bekannt.

Interessanter ist für mich die Frage wie verwendet Hertha die Einnahmen. Lassen sie sich das auch wie S04 in einem Einmalbetrag auszahlen oder geht das Geld in die jährliche Schuldentilgung? Oder wird ein Teil davon in neue Spieler investiert?

Insgesamt ein ordentlicher deal den Hertha abgeschlossen hat, natürlich bevorteilt durch den Status DER Hauptstadtverein zu sein.

Hertha rangiert an der Spitze der Bundesliga und der Hauptsponsor fällt durch Negativschlagzeilen auf, unschön!

lg sunny


Exil-Schorfheider
13. August 2013 um 7:55  |  186511

@catro

Inwiefern entfernt sich Hertha durch den Nike-Deal von einer späteren, durchaus möglichen Selbstvermarktung? Der S5-Vertrag läuft ja nicht bis #2025… noch nicht…


Spiri
13. August 2013 um 8:13  |  186512

Chill down, @Seuchenvogel, wie die Chiaras es ausdrücken würden. Mehrere von ihnen stammen übrigens auch aus den Ostbezirken sowie Botswana – und hier wird jeder gleich (nett) behandelt. 😉
Augenfällig bei den Wahl-Ergebnissen ist jedoch, dass da fast nur Ossis gewählt worden sind, selbst die Fußballerin des Jahres eine Unionerin! Das rührt in erster Linie von der Wir-bilden-jetzt-eine-Menschenkette-Metalität, aber lass uns das bitte nicht vertiefen! Falls ich nun um Leib und Leben fürchten muss, will ich nur vorsorglich darauf hinweisen, dass Chiara IX und I Karaoke können und Chiara V Feng Shui – und das ist nur eine geringe Auswahl ihrer … äh, Creditpoints.

Ich, der als Toptransfer in diesen Blog geholt worden bin, stelle zum ersten Mal fest, dass hier wirklich einmal kontrovers diskutiert wird. Wir haben die Lowbrainer, die meinen, wenn sie nichts von der Materie verstehen, wird der liebe Onkel von den Finanzen umso mehr davon verstehen und alles im Sinne Herthas regeln. Nur dumm, dass Missmanagement meist erst der Nachfolger aufdecken wird. War ja nach der Ägide des Hoeneß, Dieter, nicht anders.

Erhellend fand ich insbesondere die Ausführungen von @Stiller, Ben, aber auch @Cat, Ro. Und ich wiederhole, kein normaler (Finanz-)Mensch bindet sich in florierenden Zeiten einen 10-, bzw. 12-Jahresvertrag um den Bauch, wenn er nicht muss. @UB bleibt uns den (wahren) Grund ja schuldig, „Strahlkraft“, „Nachhaltigkeit“, „Vertrauensvorschuss“ sind doch nur Worthülsen.

2025, wie wird die Welt dann überhaupt aussehen? Chiara X zufolge wird es bis dahin keine Printausgaben der Zeitungen mehr geben, allenfalls noch als Jahreschronik, Anthologie oder Liebhaberausgabe. Und die Fußballwelt?? Fazit: Man kann nicht 12 Jahre in die Zukunft planen, vielleicht 3, 4, 5 oder höchstens 6 Jahre – weil man sie eben nicht kennt die Zukunft. Vielleicht ist uns 2025 längst der Euro um die Ohren geflogen? Um es in den Worten der Chiaras zu sagen: epic failure!


Spiri
13. August 2013 um 8:16  |  186513

Schwieriges Wort: Mentalität. 🙁


sunny1703
13. August 2013 um 8:17  |  186514

@Seuchenvojel

Ich kann Deinen Zorn über solche Ossisprüche zu einem gewissen Teil nachvollziehen. Doch wenn wir das ernsthaft betrachten, solche Denkmauern in den Köpfen existieren noch auf beiden Seiten der früherern innerdeutschen Grenze.

Und ich gebe zu, ich benutze noch das Wort Ossi, das steckt in mir als Berliner Inselkind drin und ist nicht in irgendeiner Form wertend gemeint.Magdeburg westlich von Berlin liegend ,ist im Osten , während das nicht viel weiter westlich liegende Braunschweig im Westen ist. Bescheuerte Logik gebildet aus 28 Jahren Trennung.

Doch wenn @spiri die Ossis wertend beschreibt, dann ist das geradezu eine Ehre. Denn wer von @spiri nicht sein Fett wegbekommt, macht sich doch sehr verdächtig.

Deshalb freut Euch Ossis ihr seid vom Verdacht einer möglichen Nähe zu @spiris Gedankenwelt befreit . 😀

lg sunny


Joey Berlin
13. August 2013 um 8:38  |  186515

@Herthas Seuchenvojel // 12. Aug 2013 um 22:55,

…lass dir mal von einem West-Berliner Fan einen link geben…
http://www.youtube.com/watch?v=laC6AOcuvIE


13. August 2013 um 8:55  |  186516

@ 2587 + TABELLENFÜHRER

Wenn wir dann 2099 um die Meisterschaft der Sonnenysteme spielen, alle von uns als Sternenstaub um die Planeten des Universums kreisen,…

Hertha verwandelt sind…..

äh…. (bin noch in Träumen, zu früh allet)

Allen da draussen ein morgendliches

Ha Ho He


Fnord
13. August 2013 um 9:02  |  186517

@elaine
Vereine dürfen Gewinn machen und Vermögen anhäufen so sehr sie können. Verein wird oft mit gemeinnützig gleichgesetzt, aber dass muss nicht so sein. Und selbst wenn ein Verein gemeinnützig ist, darf er Vermögen anhäufen, solange es dem gemeinnützigen Vereinszweck dient und ausschließlich dafür eingesetzt wird.

Ich weiß nicht wie es bei Hertha ist. Aber es ist durchaus üblich, dass Vereine GmbHs gründen, die sie dann besitzen. Was ich mir also vorstelle: der Verein Hertha besitzt die Hertha GmbH & Co. KGaA, oder zumindest Teile von ihr.

Es gibt viele Gründe, als Verein eine GmbH zu gründen, z.B. kann es der Risikoabschirmung dienen, hilfreich sein um Investoren ins Boot zu holen, oder, oder, oder…


Exil-Schorfheider
13. August 2013 um 9:20  |  186518

elaine // 13. Aug 2013 um 07:24

Hertha BSC e.V. hat 100 Prozent Stimmenanteil an der ausgegliederten KGaA.

Zur Haftung:

Persönlich haftender Gesellschafter (Komplementär) ist die vereinseigene Hertha BSC Verwaltung GmbH, einziger Kommanditaktionär ist gegenwärtig der e. V.


Blauer Montag
13. August 2013 um 9:20  |  186519

Ihr verwöhnt mich 😳
@Spiri // 12. Aug 2013 um 21:07 Uhr
und
@monitor // 12. Aug 2013 um 21:13 Uhr 😳

Mein Link um 20.30 Uhr ist halt noch mal eine Verbeugung vor Gary Moore. Während HERTHA im Frühjahr 2013 auf den Zweitligarekord zu marschierte, hatten wir dieses Thema schon mal.

Und jetzt lassen wir die Krähe fliegen “ Rock And Roll “ (High Quality)


King for a day – Fool for a lifetime
13. August 2013 um 9:22  |  186520

Moin

Hier die TV-Tipps für die Herthafreie Woche und alle, die keine Lust auf Jogi und seine Beach Boys haben

Ein bischen Hertha (Schulz) gibt es evtl. heute um 20.15 auf Europsort beim Testspiel Deutschland U21 gegen Frankreich.
Morgen auf Eurosport 2 dann evtl. Brooks beim Spiel Bosnien-Herzegowina – USA ab 20.45


HerthaBarca
13. August 2013 um 9:37  |  186521

Ich habe gestern die Retorte von Sky 90 gesehen – ein sehr positiver Beitrag über unsere Hertha!
ABER: das immernoch das alte Logo – Skandal! 😉


HerthaBarca
13. August 2013 um 9:37  |  186522

Verschenke ein „das“!


13. August 2013 um 9:45  |  186523

Guten Morgen aus Istrien

im ersten Moment fand ich den Nike-Deal einen echten Knaller, man muss aber fairerweise zugeben, dass es in Zeiten wie diesen schon arg ungewöhnlich ist, sich derart lange an einen Partner zu binden. Das gilt in erster Linie für Hertha, aber auch für Nike, für die sich das Risiko allerdings in Grenzen hält.

Überzeugt von Hertha zu sein, ist der Job des Fans, nicht des Geschäftspartners. Der muss die nackten Zahlen sehen und die scheinen nicht so grandios zu sein, dass man von einem Geldregen sprechen kann.

Gab es denn noch eine signing-fee für den Vertrag?

Mal ganz ketzerisch gefragt? Mit dem Wissen von heute, wie würde man bei Borussia Dortmund einen solchen Vertrag heute bewerten?

Nicht falsch verstehen. Ich find es grossartig, dass bei Hertha endlich wieder auf längere Sicht, Nachhaltigkeit und Bescheidenheit gesettz wird und man Stück für Stück die Grossmannssucht abgelegt hat


Dan
13. August 2013 um 9:50  |  186524

Für alle die sich von einer neutralen Beurteilung aller User verabschiedet haben oder möchten. 😉

Mittwoch 14.08.2013 ab 17:00
Immerhertha – Treffen
im Leuchtturm, Crellestr. 41 in Schöneberg.


Sir Henry
13. August 2013 um 9:51  |  186525

Schon komisch, dass der offensichtliche Gedanke zum proaktivem Handeln von Nike bisher noch gar nicht angesprochen wurde: wollten die vielleicht einer Offerte von adidas, Kappa und Co zuvorkommen? Dass der Ausrüstervertrag 2015 endete, dürfte ja wohl auch in Herzogenaurach bekannt gewesen sein.

Warum tut Nike das? Na, weil die Kombination Berlin und Hertha eben verdammt interessant ist. Die Strahlkraft der Stadt lässt auch Hertha in hellerem Glanz erstrahlen. Das färbt ab. Wofür genau steht die Stadt Frankfurt am Main? Wofür steht Hannover? Wofür steht Stuttgart? Im Inland mag man diesen Städten noch eine Wertung beimessen, aber im Ausland?

Nike denkt global. Nike denkt langfristig. Nike besetzt Märkte. Dass das risikobehaftet ist (siehe N11 Frankreich), ist eine unternehmerische Binse. Hertha wird hier eben eine entsprechende Rolle zugetraut.

Außerdem ist davon auszugehen, dass Preetz die Lage bei den anderen Ausrüstern sondiert hat. Die kamen eben zu einer anderen Einschätzung der Lage und der Aussichten und wollten den Deal mit Hertha zu den jetzt genannten Konditionen nicht eingehen. Aus welchem Grund auch immer.


Exil-Schorfheider
13. August 2013 um 10:02  |  186526

Sir Henry // 13. Aug 2013 um 09:51

„Schon komisch, dass der offensichtliche Gedanke zum proaktivem Handeln von Nike bisher noch gar nicht angesprochen wurde: wollten die vielleicht einer Offerte von adidas, Kappa und Co zuvorkommen? Dass der Ausrüstervertrag 2015 endete, dürfte ja wohl auch in Herzogenaurach bekannt gewesen sein.“

Möglich ist dieser Gedanke allemal. Aber es war ja bei den letzten Verlängerungen schon immer so, dass man rechtzeitig verlängerte, was also auch nichts Neues ist.
Neu ist wirklich nur die Laufzeit von zehn Jahren, die sonst ja eher nur bei Landesverbänden angewendet wird.


Stiller
13. August 2013 um 10:03  |  186527

@Sir

so isset.

Entscheidend wird sein, ob der Vertrag am Ende im gewünschten Maße bilanzierungsfähig und belastbar sein wird. Wird er es nicht, (und hat man keine weitere Alternative) droht Hertha mE schwerer Ungemach. Ja, er sogar existenzgefährdend werden, denn mit für 10 Jahre festgeschriebene 0,75 Mio in der 2. Liga kann man nicht wirklich was anfangen. Wir wollen es nicht hoffen. Mehr Background wäre daher mehr als wünschenswert.


Blauer Montag
13. August 2013 um 10:03  |  186528

Danke @Dan // 13. Aug 2013 um 09:50 Uhr
Ich muss morgen zum Elternabend.

Wir sehen uns hoffentlich in den nächsten 14 Tagen livehaftig einmal wieder auf dem Schenckendorffplatz, im Oly oder am 28.8.2013 um 17 Uhr im Leuchtturm.

Ceterum censeo:
Nur Neid und Hader
halten diesen Kader
bei seinem Lauf
bis zur Winterpause auf.


Traumtänzer
13. August 2013 um 10:12  |  186529

Also, mal ganz ehrlich… die Diskussion um den Nikevertrag dreht sich aber doch auch etwas im Kreise oder? OK, hier haben sich nun tatsächlich mal ein paar echte Experten zu Wort gemeldet (und damit meine ich nicht die, die sich ausdrücklich selbst für solche halten). Trotzdem die Frage: Bringen uns diese Erkenntnisse jetzt wirklich weiter? Ich finde, auch die echten Experten erläutern ihre Sichtweisen aus einer bestimmten Grundhaltung heraus: Der eine, der mit Hertha grundsätzlich kann, findet positive Finanz-Argumente für den Deal. Der andere, der Hertha gegenüber vielleicht seit jeher etwas kritischer eingestellt ist, beleuchtet den Nike-Vertrag auch entsprechend negativer. Mittendrin in der Schusslinie @uns-ubremer, der auch noch kritisiert wird, obwohl er (korrigiert mich) aktuell überhaupt der einzige ist, der das Thema hier mal etwas tiefgehender in die Öffentlichkeit getragen hat.

Klar, ich habe zwar weitere Facetten zum Nachdenken über den Deal gelesen, aber richtig beurteilen kann ich ihn deshalb immer noch nicht, weil auch die Experten keine eindeutige Bewertung vornehmen können, weil uns ein-eindeutige Zahlen fehlen und weil uns Vergleichsmaßstäbe fehlen.

Stark in der Kritik steht ja wohl – so lese ich es zumindest immer wieder heraus – der 10-Jahres-Zeitraum. Ob das nun gut oder schlecht ist, auch das kann man doch eigentlich nicht ultimativ bewerten. Es hängt einfach von der weiteren Entwicklung bei Hertha BSC ab, die heute keiner mit Gewissheit absehen kann. Klar, es gibt ein paar Vorteile und ein paar Nachteile, wenn man sich so langfristig bindet, ist ja alles aufgeführt worden. Grundsätzlich finde ich aber auch (irgendeiner hat es hier auch schon geschrieben), dass es sich ja bei aller Kritik lohnt, vielleicht auch immer zu berücksichtigen, in welcher Forderungsposition Hertha sich dieser Tage gegenüber Verhandlungspartnern befindet und welches Gewicht das dann z.B. in Verhandlungen mit Nike hat. Das sollte man nicht unterschätzen.

Ich gebe zu, ich bin tendenziell pro Hertha (und muss nicht immer alles grundsätzlich und aus Prinzip oder vielleicht auch aus profilneurotischen Gründen bei Hertha in Frage stellen, meinetwegen bin ich also auch blau-weißer Brillenträger), will sagen, ich vertraue der jetzigen Führung zumindest soweit über den Weg, dass ich glaube, sie haben langfristig schon das Wohl des Vereins im Sinn, wenn sie sich mit solchen Vereinbarungen beschäftigen. Ich find’s aber trotzdem gut, dass wir hier darüber diskutieren und dass einige tatsächlich auch mal substanzielle Beiträge zu dem Thema gebracht haben. Das hilft uns allen. Danke also mal dafür.


13. August 2013 um 10:19  |  186530

@Traumtänzer

Danke, dein Beitrag fasst meine Gedanken und Bewertungen zu diesem Thema exakt zusammen, damit machst du es mir sehr einfach.

Ich muss mich nur anschließen und zwar zu 100%! 🙂

Blauweiße Grüße
Treat


elaine
13. August 2013 um 10:20  |  186531

@exil
danke 🙂

Persönlich haftender Gesellschafter (Komplementär) ist die vereinseigene Hertha BSC Verwaltung GmbH

Weißt Du auch wer hinter dieser GmbH versteckt ist?


Ursula
13. August 2013 um 10:20  |  186532

@ Freddie1, Du hast doch alles richtig
beschrieben! Es wurden viele “links”
eingestellt! Was meine ironische und
durchaus provokante Frage beinhaltete,
waren die viel zu wenigen persönlichen
Eindrücke, der im Stadion Anwesenden….

Davon hätte ich gern viel mehr gelesen!

“Sunny” hatte mich richtig verstanden
und versucht, zu erklären und “hurdie”??

Er wird wieder und wieder “blubbernd”
motzend sehr persönlich, schlimmer als
dieser andere User sich im Ton, na ja…

Was ist daran “alles gut”, nur weil Du
bei ihm genächtigt hast…?

Dabei zielte mein “Blendwerk” und die
Schaumschlägerei in eine ganz andere
Richtung, auch z. B. in die von Dir
“ignorierte” und “missfallende”….

UND Dieter Hoeneß als “running gag”!!

….und wenn “gekontert” wird, verzieht er
sich wieder tagelang in sein imaginäres
Schneckenhaus zurück…

Bestell` “hurdie” einen schönen Gruß
von mir, ich konnte ihn noch nie leiden,
viel weniger als diesen anderen User….

Er wird bestimmt “replizieren”, beruht
auf Gegenseitigkeit! Alles gut!

Nichts für ungut! “Nächtle”!

Übrigens ich bin gegen diesen „Nike-Vertrag“
zu den mir bekannten Konditionen UND zu
diesem Zeitpunkt!! Ich weiß auch viel zu wenig
davon, als meine Abneigung langatmig und
halbwegs fundiert zu begründen….


Dan
13. August 2013 um 10:24  |  186533

Um sich ggf. eine Meinung zu bilden kann man sich ggf. mal auch umschauen was so der Nachbar macht.

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article13682663/Neuer-Ausruestervertrag-bringt-BVB-50-Millionen-Euro.html

Hier lese ich was davon, dass der Deutsche Meister sich acht Jahre bindet und ebenfalls etwas von Strahlkraft (hier Hauptstadtbonus) und langfristigen Zukunftssicherung.

Hier wird von 50 Millionen Gesamtpaket und jährlich 6,5 Millionen geschrieben. Ok, der Vertrag läuft nun 2 Jahre kürzer und der BVB wird wohl eher die Sahne der Platzierungszahlungen abschöpfen als Hertha BSC, aber die Zahlen mit denen hier ebenfalls spekuliert wird 50.0 Mio. (40.0 Mio.) 6.5 Mio (4.5 Mio) liegen doch meines Erachtens nicht soviele Welten. Die ist doch eher der aktuellen sportlichen Distanzen beider Vereine geschuldet.

Das wir also wie der damalige deutsche Meister langfristig einen Ausrüstervertrag unterzeichen (verlängern) und als Aufsteiger ggf. lediglich 2.0 Mio (vielleicht sogar geringer) weniger erhalten, werte ich für mich als ordentlichen Deal.


fechibaby
13. August 2013 um 10:38  |  186534

@sunny1703 // 13. Aug 2013 um 07:48

„Hertha rangiert an der Spitze der Bundesliga und der Hauptsponsor fällt durch Negativschlagzeilen auf, unschön!“

War das schon mal anders, mit dem Hauptsponsor DB?
Glaube nicht!
Deswegen hole ich mir ja auch kein Trikot bzw. sonstigen Fanartikel, wo das DB-Emblem drauf ist.
Ich trage doch keine Werbung für dieses Unternehmen.


13. August 2013 um 10:41  |  186535

Exil-Schorfheider
13. August 2013 um 10:49  |  186536

@elaine

Geschäftsführer im Geschäftsjahr 2011/2012 der Hertha BSC Verwaltung GmbH waren:

Herr Michael Preetz und Herr Ingo Schiller.

😉


Freddie1
13. August 2013 um 10:51  |  186537

@dan 10:24
Danke für den Link.
Interessant ist ja auch, was der BVB vor der Meisterschaft von Kappa bekommen hat. Nämlich 2,25 Mio pa. Und in/über diesen Gefilden bewegen wir uns ja auch.
Der Unterschied scheint tatsächlich der sportlichen Distanz geschuldet zu sein. Insofern für mich guter Deal.


elaine
13. August 2013 um 10:55  |  186538

@exil
😳

jetzt ist auch egal, also noch eine doofe Frage.
Die beiden sind dann die einzigen, die haften?


Blauer Montag
13. August 2013 um 11:04  |  186539

Nein @elaine um 10:55 Uhr,
wenn du gestattest, schreibe ich auch einen Satz dazu.

Eine GmbH haftet nur mit ihrem Gesellschaftvermögen. Die Geschäftsführer haften persönlich nur bei schwerwiegenden Verstößen gegen das GmbHG – siehe § 64 ff GmbH.


Blauer Montag
13. August 2013 um 11:05  |  186540

… siehe § 64 ff GmbHG


elaine
13. August 2013 um 11:06  |  186541

@BM

danke, ja jetzt fällt es mir auch wieder ein 🙂

ich habe da noch ein paar Fragen, höre jetzt aber lieber auf 😉


Blauer Montag
13. August 2013 um 11:12  |  186542

Eventuell bin ich am 20.8. oder 27.8. beim Nachmittagstraining @elaine. Oder beim Heimspiel gegen den HSV. Falls wir uns sehen, kannst du mir gerne Löcher in den Bauch fragen.


elaine
13. August 2013 um 11:13  |  186543

@BM
okay:)


Donkey
13. August 2013 um 11:14  |  186544

Hallo liebes Forum!
Als bisher stiller Mitleser, habe ich mich nun entschlossen, meinen ersten Post zu verfassen.
Grundsätzlich finde ich den Deal mit Nike gut. Ich mag deren Trikotdesign und auch die Möglichkeit für unseren Verein, langfristig zu planen.
Was mich aber stört, ist, dass unser aktuelles Trikot in Bangladesch produziert wird, ohne das unser Ausrüster (auch gerade nach den traurigen Vorfällen in letzter Zeit) dort Sorge trägt, dass minimale Sozialstandards eingehalten werden.
ich kaufe jedes Jahr mein Trikot zur Dauerkarte und möchte das eigentlich gerne bis 2025 so belassen.
Aber ca. 8 Cent für die Näher(innen) von ungefähr 80 € Ladenpreis (also 1 Prommille) erscheinen mir wirklich zu wenig.
Also: gerne auch langfristig mit Nike, aber könnten wir das Trikot nicht möglicherweise unter menschenwürdigen Zuständen produzieren lassen?


sunny1703
13. August 2013 um 11:17  |  186545

@fechi

Ich bin viel Bahnfahrer und habe natürlich auch meine Kritik, aber ich bin auch bei einer bank seit 30 Jahren Kunde,die ein anderer Verein auf der Brust hat stehen und das nicht immer zur zufriedenheit oder wer meckert nicht über die Telekom oder Gazprom oder wie ist es denn mit den Kloppomanen ??
Zu Evonik könnte ich Dir einiges seltsames schreiben, nur mal eins zur Auswahl hier :
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Evonik-kippt-China-Engagement-article6044236.html

Den „sauberen“Sponsor gibt es im globalen Wirtschaftsgeschäft nicht.

lg sunny


Sir Henry
13. August 2013 um 11:25  |  186546

@moogli

Danke für den Link.


cameo
13. August 2013 um 11:28  |  186547

#Hauptsponsor DB
Weiter oben erscheint folgende Meinung: „“Hertha rangiert an der Spitze der Bundesliga und der Hauptsponsor fällt durch Negativschlagzeilen auf, unschön!”

Ich glaube, dass zwischen Hertha und DB überhaupt kein Austausch von Image stattfinden kann. Wenn ein ICE auf freier Strecke liegen bleibt, die Klimaanlage ausfällt und die Toiletten unsauber sind, dann kommt deswegen kein einziger Zuschauer weniger ins Stadion.
Vice versa: nach dem furiosen Auftaktspiel am Samstag in Berlin hat niemand gesagt „jetzt müssen wir aber alle mal öfter mit der Eisenbahn durch die Gegend fahren.“

Die Bahn sponsert den Verein; der Verein druckt „DB“ auf seine Trikots. Im Verhältnis der beiden Vertragsparteien gibt es tatsächlich nur einen Nutznießer.


TomTom81
13. August 2013 um 11:48  |  186548

@ubremer

Ich hätte ja mal noch eine recht grundsätzliche Frage, da mir der Einblick in den Journalisten-Alltag fehlt:
Du schafft es ja immer wieder an Exklusiv-Informationen von und über Hertha zu kommen, mehr zumindest als die Konkurrenz. Nun sind unter diesen Infos auch solche, die man bei Hertha nicht unbedingt veröffentlicht sehen möchte. Wie geht man damit um?

Ich vermute ja, dass ein gewichtiger Grund dafür, dass Du die Informationen bekommst auch ein gewisses Vertrauen auf Hertha-Seite ist, dass Du vernünftig damit umgehst. Wenn Du nun kritische Informationen bekommst, wie entscheidest Du dann, ob Du sie publik machst, oder nicht?

Und egal wie Du antwortest, ich hab großen Respekt davor, dass Du es regelmäßig hinbekommst!


Exil-Schorfheider
13. August 2013 um 12:11  |  186549

Ausrüsterverträge mit diesen Laufzeiten sind auch bei anderen Ausrüstern nicht unüblich:

http://www.welt.de/sport/fussball/article117376155/Segen-fuer-Mourinho-Adidas-zahlt-353-Millionen.html


Sir Henry
13. August 2013 um 12:18  |  186550

@Exil

Damit verkauft Chelsea seine Zukunft, eindeutig. Schlechter Deal.


Fnord
13. August 2013 um 12:20  |  186551

@cameo das sehe ich etwas anders. Für eine Marke wie „DB“ ist es wichtig präsent zu sein. Ob sie das auf der Brust eines Hertha-Spielers oder des HSV ist, ist wahrscheinlich zweitrangig, aber Hertha passt halt zum Konzernsitz. 😉


ubremer
ubremer
13. August 2013 um 12:25  |  186552

@donkey,

Als bisher stiller Mitleser, habe ich mich nun entschlossen, meinen ersten Post zu verfassen.
Grundsätzlich finde ich den Deal mit Nike gut. Ich mag deren Trikotdesign und auch die Möglichkeit für unseren Verein, langfristig zu planen.
Was mich aber stört, ist, dass unser aktuelles Trikot in Bangladesch produziert wird, ohne das unser Ausrüster (auch gerade nach den traurigen Vorfällen in letzter Zeit) dort Sorge trägt, dass minimale Sozialstandards eingehalten werden.
ich kaufe jedes Jahr mein Trikot zur Dauerkarte und möchte das eigentlich gerne bis 2025 so belassen.
Aber ca. 8 Cent für die Näher(innen) von ungefähr 80 € Ladenpreis (also 1 Prommille) erscheinen mir wirklich zu wenig.
Also: gerne auch langfristig mit Nike, aber könnten wir das Trikot nicht möglicherweise unter menschenwürdigen Zuständen produzieren lassen?

Willkommen in unserer Runde. Habe Spaß und trage etwas bei zur Diskussion.
Deine Einstandsfrage ist gleich eine große.
Aus dem Handgelenk lautet meine Antwort: Da fühle ich mich überfordert.

Wenn man etwas nachdenkt: Exakt diese Argumentation bei Hertha vortragen, halbjährlich finden Mitgliederversammlungen statt. Klar, auch Hertha ist nur einer von vielen Kunden bei Nike. Und wird sicher nicht die Gesetze der Weltwirtschaft aushebeln können. Wenn aber Mitglieder hinterlegen, dass sie möchten, dass die Vereinsführung die Unzufriedenheit über die ungerechte Bezahlung an Nike weiterrreicht – da kann einer der Herren Geschäftsführer vielleicht ein halbes Jahr später berichten, wie die Reaktion bei Nike ausgesehen hat.
#steterTropfen #derStein


cameo
13. August 2013 um 12:27  |  186553

@Fnord, was, von dem, was ich geschrieben habe, siehst du anders? Die DB ist überall präsent, wo es einen Bahnhof gibt. Ich habe deine Schlussfolgerung nicht verstanden.


sunny1703
13. August 2013 um 12:29  |  186554

@Freddie

Das mit den Zahlen ist eben wirklich sehr relativ, immer stark vom Erfolg abhängig, an denen sollte man sich nicht so unbedingt orientieren. So bekam Hertha vor 2009 3 Millionen pro Jahr.

Was ich nicht verstehe ist die Kritik an der Länge des Vertrags. Nike ist auf Hertha zugetreten und wenn die so einen langen Vertrag anbieten hat das was mit sehr viel Vertrauen in die Mannschaft und die Stadt Berlin zu tun. Denn nur Spitzenmannschaft Europas bekommen solche langfristigen Verträge von den Ausrüstern.

Und dabei dann irgendwelche Eventualitäten einzuberechnen die die preise gewaltig hochtreiben könnten, ist genauso Roulette wie das Setzen auf einen Riesendopingskandal im Fußball oder das Absinken des deutschen Vereinsfußball in der Wertigkeit des europäischen Vereinsfußballs, der zu sinkenden Einnahmen durch Ausrüsterverträge.

@cameo

Das ist ein ganz anderes sicher nicht unspannendes Thema. Inwiefern rechnet sich Werbung in Form von hauptsponsor sein überhaupt.

In den Firmenzentralen wird das ziemlich hoch eingeschätzt, ein Tabellenführer der Fußball Bundesliga bringt zumindest am nächsten Spieltag starke internationale Aufmerksamkeit.Andersrum sind Negativschlagzeilen wie jetzt bei den Bayern sicher nicht das was sich Adidas,Telekom, VW usw vorstellen.

lg sunny


13. August 2013 um 12:30  |  186555

Auch, wenn alle Zahlen vorlägen: es gäbe trotzdem keine einhellige Bewertung unter den Experten. Wirtschaftswissenschaft ist eben doch keine exakte Wissenschaft. Auch, wenn einige dies glauben mögen. Beim Begriff“ Finanzberater“ “ Finanzexperte“ sträuben sich mir eher die Nackenhaare. Und das nicht erst, seit dem die Finanzwelt in einem Chaos versunken ist. Und das nicht erst, seit dem unsere Regierungsberatenden Waisen ( oder schreibt man die mit “ e“?) seit Jahrzehnten …
Egal.“ Lowbrainer“ glauben ja gerne alles, was bei Wikipededia steht. Leider tappen sie damit in die erste von vielen Fallgruben des Informationszeitalters. Hin und wieder holft Bescheidenheit und Respekt. Und Mut zum Irrtum.
Bis zum Beweis des Gegenteils, beglückwünsche ich Hertha zu einem offenbar guten Deal. Punkt. Und @ bremer beglückwünsche ich für den seinen. Und uns, dass wir daran unmittlebar teilnehmen.
Punkt.


hurdiegerdie
13. August 2013 um 12:31  |  186556

Sag mal geht’s noch? Ursula // 13. Aug 2013 um 10:20

Wo werde ich gegen wen blubbernd, motzend persönlich beleidigend? Gegen dich? Weil ich deine Worte von Scharlatanen, Schaumschlägern, Blendern und „selbsternannten Experten“ verwende, mit denen du Leute hier im Blog bezeichnest?

Und biste bei @Freddie vielleicht darauf gekommen, dass sich sein „alles gut“ auf die Diskussion zwischen ihm, Moogli und mir bezog, und nicht auf dich?

Du stehst viel weniger im Mittelpunkt als du glaubst.

Warum schreibst du keinen Bericht zum Spiel? Du warst doch da. Warum greifst du andere an, obwohl zu dem Spiel doch alles gesagt worden ist. Beste Spieler wurden bestimmt, die Torwartleistung beurteilt, die Viererkette, insbesondere die Aussenverteidiger wurden beleuchtet. Die Leistung von Hosogai gelobt, die Spritzigkeit der Stürmer Ramos, aber überraschenderweise auch Allagui wurde besprochen. Etc. Etc.


Exil-Schorfheider
13. August 2013 um 12:33  |  186557

13. August 2013 um 12:40  |  186558

Freddie1
13. August 2013 um 12:42  |  186559

@paradise

Laut Hamburger Abendblatt wechselt er nicht zu St. Pauli .
Schade für ihn

@ursula
So wie es @hurdie oben schreibt, war es gemeint.
Hatte nur keine Lust, darauf zu antworten.


13. August 2013 um 12:47  |  186560

hm, heute scheint die PK den Twitterer einzuschläfern…


13. August 2013 um 12:48  |  186561

333— >Schnapszahl…


cameo
13. August 2013 um 12:50  |  186562

@sunny1703, ich habe nur über die Benefits aus dem Verhältnis Hertha/DB nachgedacht und komme zu dem Schluss, dass nur einer von beiden wirklich etwas davon hat.

Wenn z.B. ein Hersteller von rotem Zeug das Team in Leipzig sponsert, dann kann man sich vorstellen, dass viele Leute vermehrt zu dem roten Zeug greifen und es in sich reinschütten. Der Nutzen ist also gegenseitig.

Bei Hertha/DB sehe ich nur einseitigen Nutzen, werde das aber hier nicht mehr weiter ausführen. Der Herr Grube kommt ja heute noch aus seinem Urlaub zurück; nicht dass der hier noch mitliest und auf falsche Gedanken kommt.


cameo
13. August 2013 um 12:52  |  186563

#Grube
bricht seinen Urlaub ab, weil er ein paar Nachtschichten im Mainzer Stellwerk übernehmen muss, das nur zur Erklärung.


monitor
13. August 2013 um 12:55  |  186564

@cameo 12:50

Andererseits läßt sich, glaube ich, auch niemand von der Telekom locken, nur weil Bayern mit deren Logo wirbt.

Es geht wohl eher darum in den Medien präsent zu sein.


cameo
13. August 2013 um 12:59  |  186565

@monitor, bin ich den so schlecht im Erklären?
Die Telekom will sich von der Konkurrenz durch Medienpräsenz absetzen.
Welchen Wettbewerber hat die Bahn?


cameo
13. August 2013 um 13:01  |  186566

Oder noch mal so: du willst nach München. Du kannst fliegen, den PKW nehmen oder per Anhalter fahren. Oder aber mit der Bahn. Entscheidest du dich für die Bahn, weil DB auf Ronnys Leibchen steht?


sunny1703
13. August 2013 um 13:05  |  186567

@monitor

Das sehe ich auch so. Ich habe jetzt erstmal mitbekommen, dass Frankfurt mit Alfa auf dem Trikot dem Hertha ICE am Sonnabend nicht folgen konnte und das obwohl ich dadurch, dass meine Freundin selber einen Alfa fährt schon mal mehr auf Werbung von denen achte.

Wichtig ist die Medienpräsenz für das Unternehmen.

lg sunny


13. August 2013 um 13:10  |  186568

Bin eindeutig bei @ cameo..


sunny1703
13. August 2013 um 13:12  |  186569

@cameo

Nur dann hat es nie einen Sinn Werbung zu machen.

Ein Fußballspiel bedeutet mindestens 90 Minuten dauernde Werbung für das Produkt auf der Brust, Werbung die das Unternehmen sich an anderer Stelle sparen kann.

Und auf Deine Frage bezogen, es sind fünf trikotsponsoren die auch die Möglichkeit geben nach Berlin zu kommen. VW, Mercedes, Alfa, Seat und Emirates, wer weiß wann ein Busunternehmen mal wirbt!

lg sunny


sunny1703
13. August 2013 um 13:21  |  186570

@apollinaris

Das ist doch wirklich die Frage nach dem Sinn oder der Wirtschaftlichkeit von Werbung. Nee niemand wird Bahn fahren,weil Hosogai eine Superleistung geboten hat aber es wird auch niemand zur Telekom gehen, weil Schweini das auf seinem Trikot stehen hat, denn Schweini futtert nur Chips ! 🙂
Oder frag mal wie viele Leute denn wissen,wer oder was Evonik ist und wer damit rumläuft!

Irgendwas muss sich dabei am Ende dann doch rentieren oder sind Werbeabteilungen nur ABM Programme von den Unternehmen?!

lg sunny


ubremer
ubremer
13. August 2013 um 13:32  |  186571

Werbung,

Warum macht die Bahn Werbung bei Hertha?

1) Weil sie im emotionalen Fußballgeschäft positive Vibrations einsammeln möchte

2) weil es in der Bundesliga x-millionen-Kundenkontakte für einen Sponsor, hier die Bahn, gibt (TV, Internet, Presse). Wollte die Bahn die Kontakte per Anzeigen buchen, würden die Bahntickets 30 % teuerer sein.

4) Weil der FC Bayern nicht verfügbar war

5) weil Berlin die Hauptstadt ist

6) wegen des treuherzigen Augenaufschlags von Werner Gegenbauer (im Gespräch mit Bahnchef Rüdiger Grube)


fechibaby
13. August 2013 um 13:40  |  186572

@DB

Die DB spart bei ihren Mitarbeitern.
Es werden immer weniger Mitarbeiter.
Aber unsere Hertha bekommt mehrere Millionen Euro im Jahr.
Das ist gut für Hertha, aber schlecht für die DB.
Diese Millionen sollten sie lieber in die Instandsetzung ihrer Züge stecken bzw. dafür mehr Mitarbeiter einstellen!!
Über unser S-Bahnchaos seit 3 Jahren schweige ich jetzt lieber.
S-Bahnnutzer und DB Kunden, die nicht Herthafan sind, werden es schwer verstehen können, dass Hertha div. Millionen Euro jedes Jahr bekommt!


13. August 2013 um 13:41  |  186573

Ich bleibe stur und auch bei @cameo 🙂
Aber das ist sicher. K e i n Streitthema… 😉


herthabscberlin1892
13. August 2013 um 13:43  |  186574

@ubremer // 13. Aug 2013 um 12:25:

Ich glaube kaum, dass sich ein Weltkonzern wegen Fans eines einzigen Vereins zum Umdenken bezüglich der Produktionsbedingungen umstimmen lässt.

Hertha BSC hat ja nicht einmal Einfluss auf die Trikotfarbe des Auswärts-/Alternativtrikots.

Und Nike spart zunehmend – wie von mir bereits zweifach hier erwähnt – an Materialkosten. Und das wohl nicht um den Näherinnen mehr Lohn zu zahlen, sondern ausschliesslich zur Gewinnmaximierung.

Du hast doch Kontakte nach Oregon – bei Deinem nächsten Besuch kannst Du dies ja direkt vor Ort bei Nike zur Sprache bringen 😉


sunny1703
13. August 2013 um 13:45  |  186575

Immerhin gibt es bei mir einen Erfolg zu vermelden. Meine justpaykarte konnte registiert werden! 🙂

lg sunny


GoalGetter
13. August 2013 um 13:47  |  186576

etebeer
13. August 2013 um 13:49  |  186577

Durch die „Randaleklausel“ im Vertrag zwischen Hertha und der DB
möchte der Sponsor nicht Teil negativer Berichterstattung um den Klub werden.
Hoffentlich hat sich auch Hertha
eine Klausel in den Vertrag schreiben lassen der vor den negativen Schlagzeilen der DB schützt? 😉
Wenn ja,wäre die erste Bonuszahlung jetzt fällig ❓


Fnord
13. August 2013 um 13:51  |  186578

@cameo @DB

Ich wollte deutlich machen, dass die Bahn meiner Meinung nach sehr wohl etwas von der Partnerschaft mit Hertha hat. Es geht nicht primär darum vom Hertha-Image zu profitieren, es geht darum präsent zu sein.

Wenn du an Regale dekst, denkst Du an Billy und Ikea oder an, tja, jetzt fällt mir nicht mal ein Beispiel ein…

Wenn Du an eine Zugfahrt denkst, denkst Du an DB oder an einen der in den letzten Jahren entstandenen Konkurrenten? Wenn die DB das Aufrecht erhalten möchte, muss sie präsent sein.

Was möchte eine PR-Abteilung denn mehr, als ein Feld wie Regale oder Eisenbahn zu besetzen? Dasgeht halt nur, in dem die Marke ständig präsent ist. In dem Ältere nach Tempos und nicht nach Taschentüchern fragen (nur dass die irgendwann nicht mehr genug geworben haben ;-)).

Und ehe ich falsch verstanden werde: Klar freut sich die Bahn, wenn sie von einem positiven Image profitieren kann. Aber primär geht es darum, dass auf allen Ritelbilder, auf denen jubelnde, glücklische Spieler des Tabellenführers zu sehen ist, ein Logo mit drauf ist.

Es wird vielleicht niemand bewusst mehr Zug fahren, aber wenn Du daran denkst Dir im Internet ein Zugticket zu buchen, auf welche Seite gehst Du dann?!


Joey Berlin
13. August 2013 um 13:52  |  186579

@sunny1703 // 13. Aug 2013 um 13:05,

DB fährt aber auch zweigleisig… 😉

„Die Deutsche Bahn ist Eintracht Frankfurt seit 2002 als Premium Partner eng verbunden.“
http://www.youtube.com/watch?v=qf1k6NfzClw&list=PL699CAFD8291F2DBB

Als Verein kann man es deutlich schlechter treffen, vor allem sind es die Manager, die das Image einer Firma ruinieren können… siehe Telecom oder eben DB – mit deren Mitarbeitern hatte ich noch nie Probleme, die sind häufig auch die Leidtragenden ihrer Konzernspitzen in der Öffentlichkeit.


Fnord
13. August 2013 um 13:54  |  186580

Sorry wegen der Tippfehler, habe gerade keine Hardwaretastatur zur Hand.


Joey Berlin
13. August 2013 um 13:54  |  186581

cameo
13. August 2013 um 13:57  |  186582

@Fnord: „aber wenn Du daran denkst Dir im Internet ein Zugticket zu buchen, auf welche Seite gehst Du dann?!“

Antwort: auf die einzige, die ich kenne.
Ich danke aber für dein ausführliche Erklärung; that was very kind of you.


Fnord
13. August 2013 um 13:57  |  186583

Und noch einen Satz zur DB: ich bin dankbar und kann mit dem DB-Image gut leben. Hättet Ihr lieber Kikauf dem Tricot? Oh, der Verein, der das mal hatte, hat jetzt ein Wiesenhof-Image… 🙄


cameo
13. August 2013 um 13:58  |  186584

@Fnord 13;57, da sind wir wieder beieinander; Hertha muss diesem Sponsor dankbar sein – siehe meine Statements weiter oben.


Fnord
13. August 2013 um 13:58  |  186585

@cameo your welcome. 🙂


Fnord
13. August 2013 um 13:59  |  186586

Ahh!!!
you’re welcome.


Ursula
13. August 2013 um 14:14  |  186587

Ich war leider NICHT (!) da, sonst hätte ich….

Warum unterstellst Du immer, ohne zu wissen?
UND lebst von Deinen Mutmaßungen,….

…die natürlich richtig, „korrekt“ sind!?

Mein Beitrag gestern um 22:22 Uhr
hatte einen völlig anderen Hintergrund….

Aber wenn ich das auch wieder erklären
muss, war, ist meine Spontanität im Arsch!

Subtexte sind nicht Dein Ding! Ich stelle sie ab…..


fechibaby
13. August 2013 um 14:17  |  186588

@DB

Bahnkunden, die jetzt in Mainz im Chaos stecken, werden es kaum positiv finden, dass die DB Hertha mehrere Millionen Euro im Jahr zahlt!!
Für Hertha jedoch ist es, wie ich schon geschrieben habe, positiv, mehrere Millionen Euro im Jahr zu erhalten!


Bolly
13. August 2013 um 14:22  |  186589

Moin

Was schon so ein geiles Spiel alles bewirkt-Jeder springt auf den Zug.
Überall Medienpräsenz für Hertha & es reist auch nicht am 3. Tag danach ab! Einerseits voll erfreut sogar im Urlaub über Hertha zu lesen, andersrum aber auch wehe, wenn wir mal sechse bekommen 😉

Schönen Tag Euch…

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/590581/artikel_hertha-huldigt-hosogai.html


Dan
13. August 2013 um 14:27  |  186590

@fechibaby // 13. Aug 2013 um 13:40

Einer meiner Jungs beginnt im Herbst seine Ausbildung bei der DB (nach seinem Ausbildungsplan ist die erste Praxiseinheit in einem Stellwerk). 😉 Er brichtete das im hohen zweistelligen Bereich Azubis eingestellt wurden.

——–
@Fnord
Für irgendwann mal wieder zur Erklärungen von Belegungen von Produktsegmenten ist „TEMPO“ mit das idealste Beispiel. Es gibt wohl eher wenige, die nicht reflexartig nach einem Tempo fragen, sondern nach einem Taschentuch.


Joey Berlin
13. August 2013 um 14:28  |  186591

@ubremer,

„Und wie personalisieren wir diese Frage . . . 😉 “

Bisher traute sich keiner diese Frage zu beantworten… 🙂

Eine mögliche Antwort, das Duo Infernal/die üblichen Verdächtigen MP und WG.

Der Song zum Thema aus grauer Berliner Vorzeit…
http://www.youtube.com/watch?v=_D1qW6oU_lA


b. b.
13. August 2013 um 14:59  |  186592

@moogli bin auf dem Weg zum Training, braune Hose, schwarze Jacke. Bis gleich.


Freddie1
13. August 2013 um 15:04  |  186593

@joey
Trio infernale

…und IS


Dan
13. August 2013 um 15:14  |  186594

@GoalGetter

Liest sich ganz ordentlich bis auf:

„Luhukay had openly criticised the 27-year-old’s fitness problems; last season’s key player had come back from his summer holidays with enough kilos for two Ronnies.“

Meines Erachtens definitiv falsch, oder Ronny hatte ein wahnsinnig effektives unsichtbares Korsett. 😉


13. August 2013 um 15:15  |  186595

@b. b. // 13. Aug 2013 um 14:59

sorry, aber ich bin doch nicht dort, vll klappts demnächst mal


Blauer Montag
13. August 2013 um 15:15  |  186596

Worüber redet Ihr gerade?

Über das Trio Infernale, oder den geheimen „Preetz Zukunfts-Plan“?

filou // 12. Aug 2013 um 18:11
… Ein großer Einflussfaktor wird meinem Vermuten nach der “Preetz-Zukunftsplan” sein.
Wie ich schon vorher anmerkte: Der Preetz scheint einen sehr guten Plan oder gar Vision von den kommenden Jahren haben, den Nike ihm anscheinend auch im wahrsten Sinne des Wortes abkauft.“


fechibaby
13. August 2013 um 15:19  |  186597

@Dan // 13. Aug 2013 um 14:27

Hoffentlich werden die Azubis nach bestandener Abschlussprüfung auch übernommen.
Das ist ja leider meistens nicht der Fall.


Ursula
13. August 2013 um 15:24  |  186598

Michael Preetz UND sein Team machen etwas,
keine Frage! UND das ist gut so!

Wie immer man das bewerten kann, sollte,
letztlich muss, wird die relativ nahe Zukunft
beweisen!

Längerfristig würde ich mich aus sehr guter
„Hertha-Kenntnis“ überhaupt nicht festlegen
wollen, können!

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt


Dan
13. August 2013 um 15:39  |  186599

fechibaby // 13. Aug 2013 um 15:19

Vom Versprechen her macht sich mein Junge erstmal keine Sorgen.Realität abwarten

http://www.eurailpress.de/news/wirtschaft-unternehmen/single-view/news/deutsche-bahn-jobgarantie-fuer-azubis.html


Fnord
13. August 2013 um 15:44  |  186600

OT
@Dan 14:27
Ich kann mich irren, aber ich habe den Eindruck, dass gerade die Bezeichnung „Tempo“ stetig zurück geht – und ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen – korreliert dieser Rückgang zeitlich in meiner Erinnerung mit der Wiedervereinigung. Vielleicht sollten wir das wieder ändern, um auch in Zukunft so ein tolles Beispiel zu haben. 😉


Freddie1
13. August 2013 um 15:53  |  186601

Bei der heutigen PK ging es übrigens um die Spende für die vom Hochwasser betroffenen Vereine im Umland.
Hertha spendet seine Antrittsgage vom Spiel gg RB Leipzig, das ganze aufgestockt durch private Spende unseres Präsidenten.
Zahlen wurden nicht genannt, dpa spekuliert auf 70.000.-€


Blauer Montag
13. August 2013 um 15:54  |  186602

@Fnord // 13. Aug 2013 um 15:44
Aber die Wiedervereinigung korreliert jetzt nicht mit der zunehmenden Verwechselung von Niveau und Nivea? ……
duckiwech :mrgreen:


b. b.
13. August 2013 um 16:03  |  186603

@moogli, Ja schade, elaine und die mitlesende Jutta wollten Dich ebenfalls kennenlernen. Vielleicht Morgen im Turm?


Fnord
13. August 2013 um 16:06  |  186604

@BM heißt das nicht Florena? Ach egal, gehört eh beides Beiersdorf! 😉


Blauer Montag
13. August 2013 um 16:18  |  186605

BM spekuliert nicht,
BM applaudiert dem Präsidenten, dem Spender!!!


Joey Berlin
13. August 2013 um 16:20  |  186606

„Der Solidaritätsgedanke ist ein sehr wichtiger im Sport“

http://www.herthabsc.de/de/intern/flut-spende/page/3159–17-17–17.html


Ursula
13. August 2013 um 16:25  |  186607

Dem Beiersdorfer aus Beiersdorf…?

Deshalb hat der keinen aktuellen
Fußball-Job in der DFL! Schade!!

Was macht der in Rußland?

Bei Hertha ist doch immer ein Plätzchen….


Blauer Montag
13. August 2013 um 16:29  |  186608

Ein Plätzchen im Ofen ….? 😉


Ursula
13. August 2013 um 16:33  |  186609

Am, nicht „im“ mein „Wertester“…

Ja, Hertha ist warm und kuschelig….

….wie das Stadion!!


Blauer Montag
13. August 2013 um 16:37  |  186610

Meinst Du diese kalte, zugige, denkmalgeschützte Betonschüssel @ursula?

Wer war doch gleich noch jener Manager, der sich von den Aufenthalten im kalten Stadion erholen musste im warmen Brasilien?


Ursula
13. August 2013 um 16:44  |  186611

Ich hatte den Namen fast vergessen, aber ER
taucht HIER immer wieder , auch gestern, und
rudimentär in Verbindung u. a. mit Brasilien auf…

Nein, er wärmte sich nicht, er tanzte dort…

…und „Tanzbären“ haben ein dickes Fell!


Blauer Montag
13. August 2013 um 16:47  |  186612

Tanze Samba mit mir, tanze Samba die ganze Nacht …. 😆 http://www.youtube.com/watch?v=UW5RDeRDy1I


Ursula
13. August 2013 um 16:48  |  186613

Wieder „Suppentexte“, Scheiße!

Sorry „Montag“!


Blauer Montag
13. August 2013 um 16:50  |  186614

„Lass Schwamm drüber wachsen!“ sprach der Zimmermann.


Ursula
13. August 2013 um 16:51  |  186615

Mir diese „MUSIK (???)“ zu bieten, ist doch
bei aller Feindschaft, nicht Dein Ernst mein
wertester „Montag“!

Bitte nutze Deine Kapazitäten…


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:01  |  186616

Weil du bist @urs
Van Halen rock and roll cover of Led Zeppelin
http://www.youtube.com/watch?v=BD16RcpAlno


Ursula
13. August 2013 um 17:04  |  186617

Na bitte, geht doch…!!


13. August 2013 um 17:06  |  186618

Bevor sich Montag und Uschi noch ihre Liebe gestehen, mal btt :mrgreen:

Beim aktuellen Schuldenstand, auch wenn er durch den Vertrag bestimmt ein bissl reduziert werden kann, und der Finanzkrise, bin ich bei der alten Dame froh um jeden Euro, der zusätzlich in die Kasse kommt.
Ob das durch Signing fees, Spielerverkäufe oder mehr Zuschauer, ist mir momentan Schnuppe.

A pro pos Spielerverkäufe:
Wat is da am Start? Ich warte seit Wochen auf den Vollzug der Millionen-Transfers von Fanol und Hubnik/Franz ;–)


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:06  |  186619

Und wie hieß der Zimmermann, welcher zum Rockstar wurde?


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:08  |  186620

Ach sei doch @backss,
verzeih mir die Bitte,
in unserem Bunde der Dritte. :mrgreen:


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:10  |  186621

Es geht nicht um den Glockenturm, aber „all along the watchtower.“

http://www.youtube.com/watch?v=YuGkMu751K8


Ursula
13. August 2013 um 17:11  |  186622

Noch ne „Grüne Fratze“! Wird ditt ne Epidemie…?

Meinste nen Rockstar oder Bob Dylan…?


13. August 2013 um 17:14  |  186623

Na gut, ich kann ja für den Montag nohc was beitragen, das KOnzert war ja auch an einem Montag 😉

http://www.youtube.com/watch?v=HyMnugVs-Fs


Ursula
13. August 2013 um 17:15  |  186624

Das wäre ja auch ein „Belltower“ und ER
mehr „Lyriker“, like me, in allertiefster
Bescheidenheit, vor 150 Jahren….


Ursula
13. August 2013 um 17:17  |  186625

Na gut, Neil Young ist für mich (fast) der
„Allergrößte“…


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:21  |  186626

Ich kenne sogar einen Film, in dem einer der Protagonisten „Hightower“ hieß – also das war seine Rolle.

Für mich ist Bob Dylan ein Lyriker und ein Rockstar – ohne Frage. Genau wie Frank Zappa, der wiederum von Fabian Lustenberger am letzten Sonntag….


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:22  |  186627

#400 !?


Ursula
13. August 2013 um 17:25  |  186628

…ich bin, spricht Preetz zu sterben bereit,drum gebt mir noch ein paar Jahre Zeit,
dann habe ich Hertha von Werner befreit…

Ich lass` Euch den Ingo als Bürgen,
ihn wollt` ich ja längst schon erwürgen….

Zu Dionys, nee „Micha“, ditt macht ER nicht!!


Ursula
13. August 2013 um 17:26  |  186629

400 ster, verpasst, Menschmeier!
Ablenken lassen…


13. August 2013 um 17:28  |  186630

Hightower @Police academy

Klassiker der 80er 😉


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:29  |  186631

Du wechselt die Themen schneller als das Wetter in Berlin @urs um 17:25 Uhr. 🙁

Ich genieße gerade den Blick aus dem Bürofenster auf den Regenbogen über dem Ostkreuz. Da fällt mir zu Schiller und Preetz nix ein.


Spiri
13. August 2013 um 17:30  |  186632

Bei aller Wertschätzung @Cameo, mitunter hast du echt abstruse Gedanken.
Nenne mir einen einzigen Werbevertrag, wo kein bilateraler Nutzen erkennbar wird. Natürlich profitiert die DB davon, dass Hertha nach Spieltag 1 in aller Munde ist. Mainz entgleist gewissermaßen, dafür rollt der Hertha-Zug unaufhaltsam durch die Landen und hält das stolzgeschwellte Logo in jede Linse.


Blauer Montag
13. August 2013 um 17:32  |  186633

😆 http://www.youtube.com/watch?v=YuGkMu751K8

’78 Honda Civic driven by Hightower(Police Academy) 😆


Ursula
13. August 2013 um 17:34  |  186634

Ja stimmt vielleicht, „meine“ Bürgschaft war,
fiel mir auch, sehr spontan, ein…

Ist eben meine umfassende humanistische
„Allgemeinbildung“….

Duckiwechi…

Nächtle!


Spiri
13. August 2013 um 17:40  |  186635

#Copyright: Heute konfrontiert die „Sport BLÖD“ Baumi mit folgender Frage: „Schmeichelt es Sie, dass wir Sie gestern den >Weißen BrasilianerWeißer Brasilianer< (auch weil er fließend Portugiesisch spricht) ist nicht sonderlich originell. Aber auf "Ben-Hatira, der erste Profifußballer aus der Käfighaltung" möchte ich ein Patent erheben!
Hört, äh … lest, ihr Journalisten, das ist meine Schöpfung, allein meine Schöpfung! ("Hossa" übrigens auch). 🙁


Spiri
13. August 2013 um 17:42  |  186636

Oh, das muss ich neu senden!

#Copyright: Heute konfrontiert die „Sport BLÖD“ Baumi mit folgender Frage: „Schmeichelt es Sie, dass wir Sie gestern den ‚Weißen Brasilianer‘ genannt haben?“

Ich könnte schwören, ich habe Baumi schon vor Wochenfrist hier – und noch viel früher in einem anderen Blog genauso genannt. Entsprechend war auch Baumis Antwort … 😉

‚Weißer Brasilianer‘ (auch weil er fließend Portugiesisch spricht) ist nicht sonderlich originell. Aber auf ‚Ben-Hatira, der erste Profifußballer aus der Käfighaltung‘ möchte ich ein Patent erheben!
Hört, äh … lest, ihr Journalisten, das ist meine Schöpfung, allein meine Schöpfung! (‚Hossa‘ übrigens auch). 🙁


cameo
13. August 2013 um 17:49  |  186637

Vorläufige Antwort an @Spiri (17:30)
Beispiel Werbevertrag Bremen / Wiesenhof
Nutzen: Bremen, die erhalten Geld
kein Nutzen: Wiesenhof: schlechte Presse und net-shitstorm; verminderter Umsatz
Nutzen: Hähnchen: die werden nicht geschlachtet und können sich mit den Hühnern vergnügen

Zu Hertha / DB später mehr.


Freddie1
13. August 2013 um 17:50  |  186638

@backss 17:06
Fanol wechselt nicht zu Pauli lt Hamburger Abendblatt


Freddie1
13. August 2013 um 17:54  |  186639

@cameo 17:49
Money for nothing
And the Chicks for free


Spiri
13. August 2013 um 17:56  |  186640

Da bist du schief gewickelt, denn den Shitstorm hat doch Werder volle Breitseite abbekommen?! Niemand attackiert Wiesenhof, dass sie von der Werder-Brust gickeln, gackeln und gockeln.
Und Wiesenhofs Nutzen liegt ja nun wirklich auf der Hand, bzw. auf dem Teller.


13. August 2013 um 17:57  |  186641

@b. b. // 13. Aug 2013 um 16:03

@moogli, Ja schade, elaine und die mitlesende Jutta wollten Dich ebenfalls kennenlernen. Vielleicht Morgen im Turm?

Nein, leider auch nicht, ich könnte nächsten Mittwoch, aber da ist ja kein Turm, Grüße an die Mädels


Blauer Montag
13. August 2013 um 18:02  |  186642

Und wie wäre es am 20.8. zum Nachmittagstraining @moogli?


Blauer Montag
13. August 2013 um 18:04  |  186643

Setz uns doch auch mal nen Link @Freddie1 // 13. Aug 2013 um 17:54 Uhr.


Sir Henry
13. August 2013 um 18:04  |  186644

@Fanol

Der Transfer zum FC St. Pauli MUSSTE scheitern, weil in dessen Lebensplan der FC Union vorgesehen ist.

#wirstesehen


Spiri
13. August 2013 um 18:05  |  186645

#Fanol: Vielleicht nimmt ihn der Hühnerhabicht bzw. Auerhahn Falko (oder doch eher ein Falke?) Götz unter seine Fittiche. Wäre nicht das erste Hertha-Ei in dessen Nest.


Ursula
13. August 2013 um 18:14  |  186646

Ich denke „Sir Henry“ hat das Wissen auf seiner
Seite! Fanol „Paradies“ spekuliert nicht nur, ER
will zu Union! Nur die wieder wollen wohl nicht
mit Hertha verhandeln, so hörte ich….

Aber kann der überhaupt so? Der hat doch
Vertrag und es gibt noch ein paar Groschen….


etebeer
13. August 2013 um 18:14  |  186647

13. August 2013 um 18:19  |  186648

Ich glaube nicht, das Perde unfroh gewesen wäre, bei St. pauli unzerzukommen..


randberliner
13. August 2013 um 18:25  |  186649

@Spiri und @Ursula denken sie wären wichtig.

Was sie auch sind………………………NICHT!


Blauer Montag
13. August 2013 um 18:29  |  186650

Ach nein @randberliner // 13. Aug 2013 um 18:25
Wichtig ist hier nur der Blogvater.


randberliner
13. August 2013 um 18:32  |  186651

Ganz deiner Meinung @Blauer Montag.


13. August 2013 um 18:54  |  186652

Blauer Montag // 13. Aug 2013 um 18:02

Und wie wäre es am 20.8. zum Nachmittagstraining @moogli?

Das könnte klappen 😉


13. August 2013 um 18:56  |  186653

Kommt heut nochmal neues Futter? Oder muss ich mich weiter an meinen Dingac halten? 😉


13. August 2013 um 18:59  |  186654

@bm

So dann Training ist, werde ich es möglich machen


Blauer Montag
13. August 2013 um 19:06  |  186655

I’ll try my very best @Moogli

Was ist ein Dingac @backss?
Soll ich Dich weiter mit Musik füttern?
Warte mal …


Blauer Montag
13. August 2013 um 19:07  |  186656

Traumtänzer
13. August 2013 um 19:09  |  186657

Ich muss sagen, der Blog hier lässt sich in letzter Zeit wieder deutlich zügiger lesen. Gibt echt ’ne Menge Scrollbares…

@Treat
Gern geschehen! 🙂


13. August 2013 um 19:12  |  186658

Kenn ick schon 🙂

Nüscht Neuet von der besten alten Dame der Welt heute? 😉


etebeer
13. August 2013 um 19:16  |  186659

Wagner bricht das Training ab mit
Rückenprobleme,
Baumjohann nur mit leichten Lauftraining unterwegs.


Ursula
13. August 2013 um 19:17  |  186660

@ Berliner Randfichte, auch wenn es mich nicht
„dramatisch“ stört, noch einmal, AUCH ICH
möchte nicht mit z. B. den Beiträgen des Users
um 17:40, 17:42, 17:56 Uhr u. a. in einen Topf
geworfen werden….

Auch noch einmal, lebt denn der „alte User“ Holzmichel noch…..


etebeer
13. August 2013 um 19:18  |  186661

Rückenproblemen


Blauer Montag
13. August 2013 um 19:19  |  186662

@backstreets29 // 13. Aug 2013 um 19:12 Uhr
Ja und? Sind doch immer wieder schön zu hören, die beiden. 😀
Aber gut ist auch dieser Titel

„Well everybody’s heard about the bird

Bird bird bird
Bird is the word (X7)

Don’t you know about the bird
Well everybody knows that the bird is the word

Bird bird bird
Bird is the word (X7)

Don’t you know about the bird
Well everybody knows that the bird is the word

Bird bird bird
Bird is the word

Well everybody’s heard about the bird

Bird bird bird
Bird is the word (X7)“

http://www.youtube.com/watch?v=CVQfVtzFd4U


cameo
13. August 2013 um 19:20  |  186663

@randberliner, nicht mal ’ne anständige Tarnung kriegst du hin, du alter Stänkerer. Ich meine, das Weglassen des grünen Smileys reicht da nicht. Es ist wirklich zum Kraulen mit dir.


randberliner
13. August 2013 um 19:20  |  186664

@Uschi

Sehe zwischen dir und @Spiri keinen Unterschied! Ist so!


randberliner
13. August 2013 um 19:21  |  186665

@camero

Auf welchen Loch kommst du denn? Schreib mit deinem Schatzi @Spiri im BZ-Blog!


Blauer Montag
13. August 2013 um 19:22  |  186666

Lasst Euch nur weiter ablenken …. 😀


King for a day – Fool for a lifetime
13. August 2013 um 19:27  |  186672

Ne, Randberliner und kraule hab ich schonmal auf TM diskutieren sehen. Sind 2 verschiedene.
Es sei denn da steht jemand auf Selbstgespräche.
So, weitermachen


13. August 2013 um 19:35  |  186674

Mal was ganz anderes und neues aber wirklich hörenswertes:

http://www.youtube.com/watch?v=bMQYmututZI


Ursula
13. August 2013 um 19:35  |  186675

Also bitte, jetzt wird es unterirdisch…


Ursula
13. August 2013 um 19:36  |  186676

….ich möchte nur noch einen Schnaps trinken!!!


Ursula
13. August 2013 um 19:36  |  186677

444 ster!!! Prost liebe „cameo“….


Ursula
13. August 2013 um 19:39  |  186679

…aber „Okta Logue“ ist sehr o. k. …..
„Nightly“!


13. August 2013 um 19:57  |  186689

Hört bitte bitte auf, euch die Doppel- und x-fach accounts gegenseitig vorzuwerfen. Das bringt nix und ist zu 99% falsch. Was mir schon für Identitäten vorgehalten wurden…Absurd. Bringt ja auch gar nix: es ist na nicht verboten,sein Ich aufzufächern. Jedem das Seine.
Wenn Randberliner die beiden ähnlich findet. Na und? Spricht maximal für schlechte Menschenkenntnis..Peanuts!


kraule
13. August 2013 um 19:58  |  186690

@Cameo/Cassandra

Gespielin des @Spriti.

Ich habe mich mit Randberliner bei TM schon richtig gezofft und wir hatten richtig Stress!
An gespaltener Persönlichkeit leide nun ich nun wirklich (noch) nicht.
Ich gebe aber zu, dass mein Sohn (der Große), als er noch bei uns wohnte, auch einen Account über meine IP hatte. Nun wohnt er, mit seiner Familie, nicht mehr bei uns

@Randberliner
Komisch, dass wir uns ausgerechnet hier einig sind!
Schreib mal was und dann soll der Blogvater bitte unser IP’s vergleichen.

Ich komme nicht mehr dazu, hier über das eigentlich Thema HERTHA BSC zu posten.
Habe auch immer weniger Lust dazu. Zu viele Experten und Professoren unter uns. Da gilt nur eine Meinung, alle anderen sind doof oder beleidigend.

Nächtle :mrgreen:


Ursula
13. August 2013 um 20:07  |  186694

Wieder Bildung! Da gibt es einen „Zauberlehrling“,
die Geister, die ich rief……


kraule
13. August 2013 um 20:16  |  186699

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ICH HOFFE, DASS REICHT JETZT!!!


13. August 2013 um 20:23  |  186702

Meine Güte..wat dat für Arbeit macht 😯


Ursula
13. August 2013 um 20:25  |  186703

Mein Gott ist das krank!!! Dem trau` ich….

….lieber nicht…!!!


kraule
13. August 2013 um 20:34  |  186706

@apollinaris // 13. Aug 2013 um 20:23

Meine Güte..wat dat für Arbeit macht

Nö!
Geht ganz fix….wen weiß wie. 😉


kraule
13. August 2013 um 20:35  |  186707

@Ursula // 13. Aug 2013 um 20:25

Mein Gott ist das krank!!! Dem trau` ich….

….lieber nicht…!!!

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ICH HOFFE, DASS REICHT JETZT!!!


Ursula
13. August 2013 um 20:48  |  186710

Mir fällt dazu nichts mehr ein! Bin sprachlos,
was schon was heißen will….

Haste mal ne Adresse, ne tel. Privat-Nummer,
für den Fall der Fälle…

Nee, Du hast ja immer „heckenschützig“ aus
dem „Dunklen gemunkelt“….

Man, jetzt mal unter uns, DAS kriegste nicht
mehr ohne professionele in denGriff, keine
HÄME!! Schreib` mir über meine bekannte
TSP-Mail-Adresse, ich verstehe um Dich,
kann helfen und vermitteln…

Habe mal diesbezüglich gearbeitet! Mensch!

Du musst aus Deinem „Dunstkreis“ raus,
ganz ernsthaft und OHNE Hintergedanken!!!


fechibaby
13. August 2013 um 20:53  |  186712

@kraule // 13. Aug 2013 um 20:16 und 20:35

Da muss aber jemand Langeweile haben!


Ursula
13. August 2013 um 20:59  |  186714

…“l“… Hilfe….

Man mach` doch diesem „Schmarren“,
nicht nur HIER ein Ende…

…bringt DICH doch nicht weiter, und
führt mit „Dritten“, Sympathisanten
oder nicht, zu weiteren „Komplikationen“…

…willste doch gar nicht, willst doch dabei sein…


kraule
13. August 2013 um 21:13  |  186717

@die Lachfarbene Badekappe oder Basecap

Eigentlich :mrgreen:

Aber hatte dir schon einmal angeboten mit dir mal nen schönen Kaffee trinken zu gehen……

Wer wollte das nicht?

Tante Uscha!

:mrgreen:


PVG
13. August 2013 um 21:36  |  186726

Also bei den (allg.) Steigerungen der Ausrüstersummen über die letzten Spielzeiten erscheint mir eine derart langfristige Bindung, zumal mit übersichtlichen Zahlen, alles andere als ein kluger schazug zu sein. Das wäre er nur denn, wenn man von einer geringeren Steigerung UND mangelnden sportlichen Erfolgen ausgeht. Wollen wir das mal nicht unterstellen, erlang mit mit dem Vertrag einzig und allein Planungssicherheit um den Preis voraussichtlich höherer Erlöse.


Ursula
13. August 2013 um 21:40  |  186728

Versuche doch EINMAL normal zu reagieren…

Geht doch ALLES nur über meine bekannte
Mail-Adresse,

„TSP-Herthaner.Ursula@web.de…..!

DU hast mich NIE zum Kaffee geladen!!!

Du wolltest nach „Deiner Bütt-Rede“ vor
vielen Jahren mit mir ein Bier trinken….

….und ICH war da!!!

Einmalig (!) auch für diesen Blog…

…nur Dir zu Liebe UND was habe ich „bewegt“,
bis heute mich zerstritten, als es die Geschichte
um die „Acht“ im TSP gab, die Dich „ausgelassen“
haben, was Dich (fast) umgebracht hat, obwohl
Du trotzdem nicht dabei gewesen wärest, ob
Deiner Person, die sich wohl relativiert….

Stoppe Deine Aggresionen, auch gegen die
Anderen, die Dich nicht so sehr lieben, aber
gegen mich zu opponieren hat doch seit über
5 1/2 Jahren überhaupt keinen Sinn…

MELDE DICH!


Tunnfish
13. August 2013 um 23:22  |  186744

Ach was ist das schön wen es Leute gibt die sich auf hohem Niveau streiten, mit Spitzen, Sarkasmus, Zynismus, Anspielungen und Witz.

Schade dass es dafür immer zwei braucht.

Wenn man nur noch anspringt und wie der pawlow’sche Hund reagiert sollte man einfach mal eine Pause machen.


kraule
14. August 2013 um 9:20  |  186761

Ich sagte ja schon:
Baronin von Münhausen
und nun wieder :mrgreen:

Mit solch kranken Seelen lasse ich mich nicht ein! Das tut keinem nicht gut!


Ursula
14. August 2013 um 9:50  |  186768

Haette mich auch schwer gewundert, wenn der
bekannte und beliebte User „tunnfish“ nicht
seinen qualifizierten Senf dazu gegeben haette…

Hatte schon viel frueher mit seinen Empfehlungen
gerechnet!


Ursula
14. August 2013 um 10:19  |  186779

Fuer den anderen User habe ich heute und
in den naechsten Tagen leider wenig Zeit,
um troestend auf ihn einzuwirken!

Versuch‘ einfach mal ein bisschen Ruhe
zu finden! Mach‘ viele Pausen und koche
was Schoenes! Kochen ist sinnlich

Schoene Tage!


kraule
14. August 2013 um 11:51  |  186801

Auch wenn es alle anderen nervt und sicher nicht sonderlich interessiert, aber
ich muss Eines richtig stellen:

Ich habe mich mit Tante Uscha treffen wollen 2x nur sie ist nicht erschienen bzw. hatte beim ersten mal ein Treffen abgelehnt.
Und nun liebe Tante Uscha, gönne dir das was du mir auch gönnst. Du brauchst es sehr viel mehr!

Schluss und Ende. Gute Besserung!!!
:mrgreen:


Ursula
14. August 2013 um 19:24  |  186891

@ „Multiple grüne Fratzen“

Entweder haben Sie ein geschädigtes Gedächnis
oder Sie lügen leider, wie so oft!

Sie sind nicht die ehrliche Haut, als die Sie
sich HIER und anderswo gern, all zu gern
verkaufen wollen….

Kommt Ihnen „Tante Uscha“, „spriti“ und
„cameo“, auch andere dahinter, stehen diese
auf Ihrer „Abschußliste“ mit weiteren Lügen
und unwahren Unterstellungen!!!

Sie verfügen über reichlich dubiose Energien!

Wir haben uns zu KEINEN Treffen verabredet
und schon gar nicht, dass ich nicht gekommen
wäre!!! Umgkehrt würde, wenn überhaupt ein
Schuh daraus werden!

Eine „MV“ vor Jahren, in der Sie die Bütt
„rocken“ wollten, war der einzige Punkt
einer evt. Verabredung, die SIE NICHT
eingehalten haben!!!

Aber „zero Problemo“, wir treffen uns vor dem
HSV-Spiel VOR dem Schultheiss-Imbiss, direkt
am Coubertin-Platz oder vor dem Preußischen
Landwirtshaus! Sie können wählen!

Wir holen unsere versäumten Treffen nach,
und Sie können mir von Mann zu Mann
erzählen, was Sie auf dem Herzen haben…..

Ich bin der etwas „längere Herr“, in roter
Sommerjacke, Jeans und mit einem „Lachs-
farbenen Base-Cap“ behütet! Sie erkennen
mich schon!

Wollen wir aber jetzt schon wetten, wer nicht
erscheinen wird….??? Gute Besserung!!!???


14. März 2014 um 13:37  |  245983

From this particular article, I was reaffirmed in my decision to seek professional assistance in my recovery.

Anzeige