Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Ich stand heute Morgen um 10 Uhr auf dem Schenckendorffplatz und ließ meine Gedanken schweifen. Auf dem vom Morgentau durchnässten Rasen gingen die Hertha-Profis ihrem Beruf nach. Ein bisschen Gymnastik zum Auflockern. Ein paar Ballübungen. Nichts Besonderes. Als Jos Luhukay aber seine ihm anvertrauten Akteure zur Spielform bat, wich meine Müdigkeit. Verglichen mit den oft holprigen und manches Mal tempoarmen Trainingsspielchen der vergangenen Zweitligasaison wirken die aktuellen Einheiten deutlich straffer, die Zuspiele genauer und die Zweikämpfe härter geführt.

Da rasselten Marcel Ndjeng und Fabian Holland beherzt bei dem Versuch zusammen, einen Ball an der Außenlinie zu erobern (Beweisfoto: ub). Da klappte plötzlich ein schöner Doppelpass zwischen Adrian Ramos und Levan Kobiashvili, der zum 1:0 für „Blau“ führte. Und da kam auch die Flanke von Christoph Janker butterweich in den Strafraum gesegelt, wo wiederum Ramos derart sicher vollstreckte, dass sein alter Kumpel Ronny im gegnerischen Team entnervt abdrehte und „Mama mia“ in den Berliner Himmel seufzte.

IMG_1361

Gut, verbuchen wir das mal als Nachwirkung vom vergangenen Sonnabend. Der furiose Auftritt der Herthaner gegen Frankfurt lässt sie auch beim Verrichten der alltäglichen Trainingsarbeit irgendwie größer wirken. Die Tabellenführung schimmert eben durch. Erfolg macht sexy, ist ja klar.

Zwei Geläuterte

So geht es, wenn ihr Gespräche mit Probanden in meinem Umfeld als repräsentative Umfrage gelten lasst, den allermeisten Beobachtern. Wenn man so will, erlebt Hertha gerade den „Holzdeppe-Effekt“. Wie beim neuen deutschen Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hatte keiner wirklich mit einer so außerordentlichen Leistung gerechnet. Als sie dann auf der Anzeigetafel stand (6:1 und Tabellenplatz eins, bzw. 5,89 Meter und WM-Gold in Moskau) reagierte das oberflächlicher informierte Publikum verdutzt: „Holz…wer?“ „Was? Die Hertha auf Platz eins? Die olle Hertha ausm Fahrstuhl?“

Und ebenso wie beim Goldjungen von Moskau haben sich in den vergangenen Tagen die Fachblätter (wir sowieso) auf die Suche nach den Gründen dafür begeben, wie aus dem Chaosklub von gestern ein fulminant aufspielender Überraschungstabellenführer werden konnte. Beim Holzdeppe ist man darauf gekommen, dass der einstige Partylöwe nun eben begriffen habe, dass es vielleicht nicht so zuträglich ist, dreimal die Woche feiern zu gehen, wenn man sportlichen Erfolg haben will. Bei Hertha war die Antwort schneller gefunden: Jos Luhukay. Der kleiner General aus Venlo habe das vormals zur Selbstüberschätzung neigende Berlin eben umgekrempelt. Als Geläuterte stehen beide da: Holzdeppe und Hertha.

Kluge will sich reinbeißen

Wir von immerhertha machen uns von derlei verfrühten Lobeshymnen natürlich frei 😉 und schauen mal auf die Kehrseite des Erfolgs. Wir hatten heute die Gelegenheit, mit Peer Kluge zu sprechen. Der 32-Jährige stand ja gegen Frankfurt überraschend nicht in der Startelf und dürfte auch nach dem starken Auftritt von Hajime Hosogai gegen Nürnberg am Sonntag zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Auf die Frage, wie er die Entscheidung des Trainers aufgenommen habe, sagte Kluge:

„Ein bisschen überrascht war ich schon. Enttäuscht aber nicht. Für mich hat sich nichts geändert, und ich werde genauso weitermachen wie vorher auch.“

Kluge hat also nicht vor, sich über seine Reservistenrolle zu beschweren. Käme derzeit auch nicht so gut an bei den Verantwortlichen. Vielmehr will der Mittelfeldmann die neue Situation als Ergänzungsspieler annehmen und sich zurück ins Team kämpfen. So in etwa dürfte sich das Manager Michael Preetz auch vorgestellt haben, als er vor der Saison von einem erhöhten Konkurrenzkampf durch die Zugänge sprach, der das Team beleben werde.

Frage an euch: Glaubt ihr, dass Peer Kluge bald wieder in der Startelf der Berliner stehen wird? Oder wird sich Luhukay, sofern sich niemand verletzt, vorerst auf das 6:1-Team vom Sonnabend festlegen und Kluge damit bis auf Weiteres auf die Bank beordern?

Am Sonntag wird es für Kluge übrigens ein Wiedersehen geben. Von 2007-09 spielte er beim Club. Eine besondere Partie werde es für ihn deshalb aber nicht:

„Das ist ein Spiel für mich wie jedes andere auch. Dass ich bei Nürnberg gespielt habe, ist sehr lange her, und die Mannschaft hat sich seitdem auch stark verändert.“

Morgen trainieren die Herthaner ein letztes Mal vor dem 2. Spieltag öffentlich. Um 15.30 Uhr bitte Luhukay seine Tabellenführer auf den Schenckendorffplatz.

UPDATE: Beim Nachmittagstraining fehlten heute Marcel Ndjeng und Johannes van den Bergh. Beide wurden wegen leichter Blessuren geschont und sollten morgen wieder auf dem Feld stehen.

Kluge wird bei Hertha...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

211
Kommentare

Jolly
14. August 2013 um 16:51  |  186867

Gooooold!


Jolly
14. August 2013 um 16:52  |  186868

@ mey

Der Rasen war morgentaub?
War es so laut? 😉


rasiberlin
14. August 2013 um 16:52  |  186869

🙁


14. August 2013 um 16:58  |  186870

Super, der neue Blogbeitrag, gefällt mir gut 🙂 @meynj


Flämingkurier
14. August 2013 um 17:08  |  186871

Neues(trauriges)aus München
Es ist ein Drama. Schon lange. Jüngst wurde es zu einer Tragödie, die sich nun scheinbar in ihrem letzten Akt befindet: Der Überlebenskampf der Münchner Südkurve.

Man muss sich in der Vergangenheit nicht intensiv mit Fankultur beschäftigt haben, um zu erkennen, dass man sich an der Isar Schritt für Schritt einer roten Linie genähert hat. Man muss Fankultur allerdings schon mit vollkommener Ignoranz und Gleichgültigkeit begegnen, um nun fröhlich über diese rote Linie hinweg zu latschen.

Was gerade in München passiert, ist ein beispielloser Eingriff in autark gewachsene Fanstrukturen. Es ist eine Operation am offenen Herzen, ohne Patientenverfügung und Vollnarkose. In chirurgischer Nüchternheit wird das Herz kurzerhand entfernt. Ein paar tiefe Einschnitte, dann ist Ruhe. Grabesstille.

Wo kein Herz, da kein Leben, keine Lebendigkeit. Operation gelungen, Patient tot! Sekt-Stößchen auf der Teppichetage.

Ausverkauft. Passt schon.

Dass als Folge nur noch Gästefans in der heimischen Touristenattraktion den Ton angeben – geschenkt! Die Hütte ist voll. Alles zahlende Kunden, alles richtig gemacht.

Das Aufsprengen des Stimmungsblocks in der Allianz-Arena durch die neue Drehkreuz-Selektierung und Kartenkontingentierung ist nicht die Konsequenz einer Nacht-und-Nebel-Aktion. Diese finale Eskalation hatte sich angekündigt, steht sie doch am Ende eines langjährigen und zermürbenden Grabenkampfes zwischen Vereinsführung und aktiver Fanszene.

Der Grund ist simpel. Moderne Fanarbeit ist komplex, anstrengend und bisweilen ermüdend, da sie sich nahezu ausnahmslos über dialogische Kompromissbereitschaft vorwärts bewegt. Nicht immer passt die subkulturelle Renitenz der Ultras in den renditeorientierten Business Plan der kickenden Wirtschaftsunternehmen.

Allerdings hat man in der Bundesliga mittlerweile tatsächlich erkannt, dass gerade die aktiven Fans für einen der wichtigsten „unique selling points“ im europäischen Vergleich sorgen: die authentische Stadionatmosphäre auf den Stehrängen.

Die Erkenntnis kam spät und etablierte sich nicht ohne Konflikte, aber sie ist de facto real. Und so funktioniert in den meisten Klubs der konstruktive Austausch zwischen Klubführung und Fanbasis mit fachkompetenten Fanbetreuern. Es ist ein Wechselspiel zwischen Zuckerbrot und Peitsche, ein Spiel mit klaren Regeln und Sanktionen. Aber es ist akzeptiert und funktioniert.

Fragwürdiges Signal

Nicht so in München. Ein Fanbetreuer existiert bestenfalls auf dem Papier. Als Vermittler haben die Bayern mit Wolfgang Salewski lieber mal einen Terrorexperten engagiert. Als handle es sich bei der Südkurve um ein Rollfeld in Mogadischu. Unmissverständlicher und verstörender kann Symbolik kaum sein.

Beim FC Bayern scheint es per se an einem Mindestmaß an Grundwissen über eine gewandelte Fanlandschaft zu mangeln. Ob Ultra oder nur engagierter Fan, ob Familienvater oder Stadiontourist – es fehlt an Differenzierung bei der Frage, wer denn da überhaupt für diese „außergewöhnliche Atmosphäre“ (Werbetext für Business-Seats in der Allianz-Arena) bei einem Fußballspiel Verantwortung übernimmt.

Das Stadion ist chronisch ausverkauft. Also ist alles in Butter. Zum Singen könne man ja niemanden zwingen, erklärt Karl-Heinz Rummenigge in achselzuckender Polemik. Dabei kennen sie sich mit Zwang als fanpolitisches Stilmittel in München eigentlich recht gut aus. Dass sich Gesang als Grundlage einer beeindruckenden Stadionatmosphäre traditionell aus freiwilliger Leidenschaft heraus entwickelt und sich eben diese Leidenschaft nun komplett aus der Arena verabschiedet, scheint niemanden nachdenklich zu stimmen.

Im Gegenteil. Zufriedenheit macht sich breit, denn alles läuft nach Plan. Den akustischen Terror aus lautstarken Gesängen und rhythmischen Klatscheinlagen hat Terrorexperte Salewski erfolgreich bekämpft, die „Taliban der Fans“ (Maischberger) werden zerschlagen. Zündler, Pyro-Gegner aus dem Ultrà-Lager, aktive Allesfahrer – Differenzierung erscheint zu mühsam.

You only sing, when you’re winning?

Da der Rest des Stadions traditionell nur jene Stimmung konsumiert, die die Südkurve erst kreiert, ist jetzt also endgültig Ruhe im Karton.

Für Salewski geht das ok und ist auch „keine Überraschung“. Der „Fanexperte“ des FC Bayern versucht erst gar nicht, die offiziell avisierte Zerschlagung des Münchner Stimmungsblocks zu Gunsten einer neuen Südkurve zu leugnen. Das gehe aber nicht von jetzt auf sofort: „Wir brauchen eine Übergangszeit, um den gesamten Block neu zu organisieren.“

Dankbarkeit für jahrelange Treue und aufopferungsvolle Unterstützung quer über den Globus, für fantastische Choreografien im In- und Ausland? – Fehlanzeige. Im Gegenteil. Zur Krönung verlieren genau diese treuen Allesfahrer und Dauerkartenbesitzer im Kollektiv nun auch das Vorkaufsrecht für Auswärtsspiele in Pokal und Champions League.

Für Salewski und den FC Bayern ist die Gleichung zur Perforierung der aktiven Fanszene ebenso simpel wie erschreckend naiv: „Neue Leute, neue Lieder, dann baut sich da wieder was auf.“

Herz raus, Klatschpappe rein: fertig ist Fan-Frankenstein!

Man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, dass diese radikale Zäsur nicht ohne Echo bleiben wird. Die aktive Fanszene in Deutschland wird über die Gräben der Rivalität springen und sich mit den Münchner Exilanten solidarisieren.

Die Profis des FC Bayern werden somit die Konsequenzen dieses grotesken „Coups“ im eigenen Stadion am lautesten zu spüren bekommen und ergo ausbaden müssen. Nicht nur durch übellaunige Gästefans, die den Ton angeben, sondern eventuell auch durch eine neue Südkurve.

Schließlich werden Zeiten kommen, in denen der Ball auf dem Rasen nicht mehr richtig rund laufen will und die zahlenden Kunden ihren für München berüchtigten Unmut zum Ausdruck bringen: über die Lippen durchs Fingerglied auf die eigene Mannschaft.

Und dann ist da plötzlich niemand mehr, der aus dem Süden lautstark gegen die Pfiffe ansingen mag…

Michael Wollny
Quelle:
http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/abgeblogged/fc-bayern-tod-kommt-leise-095852739.html


f.a.y.
14. August 2013 um 17:09  |  186872

Kluge nimmt erst einmal auf der Bank Platz, kommt für einen Verletzten und wird dann wertvoller als wie vorher. (Wenn schon, denn schon.


L.Horr
14. August 2013 um 17:10  |  186873

… bei mir schleicht sich der Eindruck ein das sich vielleicht schon am kommenden Sonntag für Hertha Zweitligaverhältnisse ergeben könnten.

Nürnberg wird vermutlich erstmal vorsichtig , defensiv beginnen.
Macht Hertha da mit und wartet ab ob da was kommt oder gehen die gleich auf Sieg.

Bin total gespannt wie Luhu das händeln lässt !

LG


monitor
14. August 2013 um 17:30  |  186875

Ich denke Jos Luhukay stellt sich auf den Gegner ein und stellt danach auf. Da kann es schon passieren, das Peer Kluges kämpferische Vorzüge mal zum Zug kommen und er deswegen in der Startelf steht.
Einerseits heißt es immer, man braucht einen breiten Kader, um die ganze Saison zu spielen. Wenn man dann einen breiten Kader hat werden die nicht spielenden in den Focus gezerrt, um eine Story zu haben.

Das war jetzt allgemein gemeint und nicht speziell gegen die Blogväter. Bei Bild und Dopa wird so etwas auch immer wieder gern genommen, um eine Sensation zu kreieren.


ft
14. August 2013 um 17:34  |  186876

Ich tat gestern im FCN Forum schmökern.
Dort empfehlen die treuen Clubberer ihrer Mannschaft die klasische Kontertaktik gegen die Jungs im blauweißen Kostüm.
Man hat da ne Menge an Respekt gegenüber der JoLu Elf verspürt und Nürnberg hofft auf den „Berliner Größenwahn“ als Achillesferse im Berliner Mannschaftsgefüge.
Meiner Meinung nach liegen die damit aber völlig falsch.
Hertha hat in Liga zwo fast nur mit Truppen zu tun gehabt die sich hinten reinstellen und auf die zwei drei Konterchancen warten um zuzuschlagen.

Was ich damit sagen will;
Wenn Hertha was kann, dann mit Kontermannschaften umgehen.

Und das Thema „Größenwahn in Berlin“, dass ist nicht unser Berliner Anspruch, das ist die mediale Vorverurteilung von Sport1 und Co.


etebeer
14. August 2013 um 17:36  |  186877

@L.Horr
Das finde ich vorsichtig gesagt
leicht übertrieben,
warum sollte Nürnberg vorsichtig beginnen?
Auch die Nürnberger sind mit einen Erfolgserlebnis aus Hoppelheim zurückgekehrt und kann Selbstbewußt ins Spiel gehen.

Aber ich bin genauso gespannt wie du wie Hertha sich am So präsentiert.


Kamikater
14. August 2013 um 17:36  |  186878

@Fläming
Danke für den eurosport- Artikel!

Kann ich so bestätigen.

@Turm
Schaffe es heute doch nicht. Sitze hier noch bis 21 Uhr am Schreibtisch. Mist!


hurdiegerdie
14. August 2013 um 18:17  |  186880

Man Flämingkurier,

ich wollte dir schon zu der klasse Schreibe gratulieren ;-). Aber danke, ein interessanter Artikel.


L.Horr
14. August 2013 um 18:28  |  186881

@flämingkurier ,

danke für den Link !

Ist schon traurig so über „Straight Buisiness2 lesen zu müssen.

Ich kann aber nicht so recht in den poetisch gelungenen Abgesang einstimmen.

Bayern hat sich doch schon vor Unzeiten aus dem geerdeten , überraschenden Fußball verabschiedet und bietet stellvertretend global nur noch markenoptimierend Fußball-Folklore an.

Erinnert mich an die damaligen Berlin-Besucher aus dem Ländle , welche wieder zuhause zurückgekehrt ihren Gasthof verkeimen ließen und diesen fortan Location nannten.

Die Bayern haben ja nicht ohne Grund über Jahre hinweg ihr „anders Sein“ , ihr Erscheinungsbild und ihr VIP-Publikum kultiviert.

Wochenendfahrten mit Anfahrt und Unterkunft als Event-Paket , das Festgeldkonto , die Arroganz im Spielbetrieb und bei Heimspielen ´ne Tribüne wie am Hofe Ludwig des 14ten.

Meines Erachtens haben die Bayern schon längst unseren Orbit verlassen und versuchen sich in einem eigenen Sonnensystem ,
zusammen mit PSG , Anschitschi , Chelsea , Kasan , ManU , Monaco usw.

Geschenkt , und auf deren weichgespülten Fußball-Events passen ebend keine popeligen Fans , genau so wenig wie in ihrem abgetrennten Zeltbereich auf der Wiesen wo eher Bobbele und unzählige Luder Einlass finden.

Die Bayern Etage ist nicht blöd , die haben schon ´nen Plan in der Tassche wie sie aus blue-screen- Leinwänden und Jubel aus der Konserve mediengerechte Bilder an ihre Zielgruppen senden.

Wie wär´s denn mit den 60ern ?


Papazephyr
14. August 2013 um 18:30  |  186882

Mit Nürnberg haben wir noch von vor 2 Jahren aus dem Eröffnungsspiel eine Rechnung offen .
P.S. ich komme noch in den Turm!


NRWler
14. August 2013 um 18:38  |  186883

@Flämingkurier // 14. Aug 2013 um 17:08 :
Auch von ein Dank für den Artikel!

Die Auswirkungen der „neuen“ Bayer-Fanstrategie haben wir letzten Fr. ja hören (oder eben nicht hören) dürfen. Wirklich Schade! Die Stimmung an Championsleague Abenden mit Bayern Beteiligung waren bis in die 00´er Jahre hinein eig immer mitreißend. In den letzten Jahre hatte man aber schon eine deutliche Abkühlung wahrgenommen.

@zu Hertha/Kluge:
6:1 gewonnen! JLu bleibt nichts anderes übrig als die gleiche Startelf auf´s Feld zu schicken. Kluge wird aber später eingewechselt…


Traumtänzer
14. August 2013 um 18:39  |  186884

Also, ich glaube auch weiter daran, dass wir das alles weiter ganz ruhig und mit Augenmaß sehen sollten. Das klingt zwar völlig abgedroschen, aber dass Hertha „übern Berg“ ist, was das Bild „Chaos-Club & Co“ angeht, da bin ich mir überhaupt noch nicht sicher. EIN, EIN, EIN – EIN SPIEL war das nur. Zugegebenermaßen ein verdammt gutes, auf dem dem man aufbauen kann und es auch hoffentlich tut. Und aus dem man ordentlich Selbstvertrauen tanken kann und wirklich auch sollte. Aber das alles ist keine Garantie, dass es bei Hertha ruhig bleibt, wenn – ich weiß für uns alle ist das momentan sehr, sehr weit weg – fünf, sechs oder mehr Spiele in Folge verloren werden. Dann brennt der Baum und zwar im Verein, in Berlin, in den Medien – und HIER im Blog! Das sollten wir nicht vergessen, das wird erst die richtige Nagelprobe werden, wenngleich ich auch sage: Ich muss/will die eigentlich auch gar nicht erleben müssen. Aber falls sie doch kommen sollte, wird alles in Frage gestellt werden: Das System, der Trainer, die Neuverpflichtungen, der Verein, die Führung, die Finanzen, einfach alles. Und für alles wird es in jedem Falle wahrscheinlich gute Gründe geben.

Ich würde es wie Preetz halten: Erst mal die ersten fünf Spiele abwarten. Schon Nürnberg wird sich am Sonntag gegen uns anders verhalten als Frankfurt; nicht aus Respekt und Ehrfurcht vor dem geilsten Tabellenführer aller Zeiten, sondern allein deshalb, weil sie sich das Herthaspiel gegen Frankfurt genau angeguckt haben werden (wenn nicht, sind sie selber schuld… aber wäre dann auch OK. 🙂 ). Sprich, ich erwarte die schon wieder deutlich defensiver gegen uns. Meiner Meinung nach, ist da umso mehr „intelligenter Fußball“ gefragt. Auf die wahrscheinlich weniger werdenden Chancen zum Umschaltspiel warten und versuchen, diese dann effektiv zu nutzen. Ich glaube, wir sind auch gegen Nürnberg nicht von vornherein chancenlos, aber das Team muss mit der gleichen Leidenschaft zu Werke gehen wie am letzten Samstag. Das ist notwendige Bedingung. Das erwarte ich. Das will ich sehen. Verlieren kann man dann zwar trotzdem, aber wenn „lari-fari“ und Jay-Lu-brandredenpotenziallastiger Fußball die Grundhaltung sein sollte, dann wäre das für mich schon ein Rückfall und schwach von der Mannschaft. Aber, noch gehe ich nicht von so etwas aus.

Ich gehe auch zunächst davon aus, dass Jay-Lu auf seine Startaufstellung vom letzten Samstag setzt, aber die anderen Spieler müssen sich deshalb noch keine Sorgen machen. Es werden genug Verletzungen oder schwächere Auftritte vereinzelter Startspieler oder des gesamten Teams oder gelb-/gelb-rot-/rot-Sperren kommen, so dass Jay-Lu auch ausprobieren und umstellen wird/muss. Jeder wird zu seinen Einsätzen kommen. Bei Niemeyer mache ich mir aber gerade etwas Sorgen. Besteht da die Chance (die Gefahr?), dass er bis Ende August den Verein noch verlässt?


kczyk
14. August 2013 um 18:44  |  186885

Traumtänzer // 14. Aug 2013 um 18:39
EIN, EIN, EIN – EIN SPIEL war das nur.

mein veto dagegen – es war auch noch ein Heimspiel.


14. August 2013 um 18:50  |  186886

@Traumtänzer:
Ich hätte nichts dagegen wenn Niemeyer den Verein für eine mittlere sechsstellige Summe verlässt. Jemand von der Gehaltsliste runter und ein junges Nachwuchstalent kann nachrücken. Evtl. Andrich wenn er wieder genesen ist.
Gruß Leuchtfeuer


Spiri
14. August 2013 um 19:03  |  186887

Niemeyer halte ich für deutlich wertvoller als Kluge. Aus dem einfachen Grund, weil Kluges beste Eigenschaften als Fußballer andere Herthaner auch mitbringen. Während Niemeyer’s Kampfschweinfähigkeit ein Alleinstellungsmerkmal ist, ähnlich wie Ronny mit seinen Geniestreichen.

Wenn ich mich Sa. nicht grob verguckt habe, hatte sich Niemeyer bereits in der Anfangsphase warm gemacht, als Langkamp angeschlagen schien. So außen vor ist der gute Peterle also nicht.


fg
14. August 2013 um 19:05  |  186888

Könnte mir vorstellen dass Kluge demnävhst wieder Lusti verdrängt…


Spiri
14. August 2013 um 19:06  |  186889

Hat denn gestern jemand das U21-Nati-Spiel gesehen und kann über Nicos Leistung rapportieren? Torlos gings aus und er spielte erwartungsgemäß nur eine Halbzeit lang, so viel ist bekannt.


Spiri
14. August 2013 um 19:17  |  186890

@Elaine’s Fotos fand ich eher unspektakulär, ja unschnappschüssig; hab allerdings auch nur 7, 8 angeklickt. Nach dem hochgelobten (warum?) Ramos-Foto habe ich irgendwie Sehstörungen davongetragen … 🙁

Das tollste Herthafoto der vergangenen Saison war für mich dieses:
http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/bildergalerie-janker-ist-wieder-happy-article1654508.html
Rob Friend packt ihn da vorm Anstoß (beim 0:0 in München) freundschaftlich am Schopf und scheint zu Christoph Janker zu sagen: „Waaas duuuu spielst??“ – Und er erwidert: „Jaaaaaa, iiiiiich spiele!“
Die beiden wirken, nebenbei gesagt, fast wie Zwillinge. 😉


hurdiegerdie
14. August 2013 um 19:36  |  186892

@Traumtänzer // 14. Aug 2013 um 18:39

und es wird auch anders herum kommen. Wenn Hertha mal 1 Spiel verliert und einige vielleicht wagen zu sagen, dass doch der xy da ganz schöne Böcke drin hatte, dann wird es auch gleich wieder die Keule gegen die ständigen gegen alles und jeden Basher geben. So ist das nun mal in einem Blog. 😉

Kluge wird gebraucht. Zunächst als Einwechselspieler. Hosogai wird auch mal ein schwächeres Spiel abliefern oder schlichtweg kaputt sein. Lusti hat mir in den 2 Spielen, die ich gesehen habe auch nur durchschnittlich gefallen. Es wird Verletzte geben oder Sperren durch gelbe (rote?) Karten.
Verletzte kann es auch auf andere Positionen geben, vielleicht muss HaHoHe mal hinten aushelfen oder, oder, oder.

Etwas abgeschwächter gilt das auch für Niemeyer. Ich finde zwar immer noch, dass wir bei dem knappen Geld im Mittelfeld (und 1-Mann-Sturm) verhältnismässig überbesetzt sind und hätte immer noch eher jemand für rechts geholt, aber im Moment liege ich falsch.


14. August 2013 um 19:47  |  186893

@Spiri, Nico Schulz fing gut an, hielt das aber nicht durch. Eine 3- bekäme er von mir.


14. August 2013 um 19:59  |  186894

Geht das jetzt schon wieder los hier? @spiri, niemand hat dich gefragt, warum also verunglimpfst du @Elaines Fotos und die Leute, die es gut finden? So langsam gehst du mir echt auf den Wecker.

@ alle anderen
Sorry, das musste mal raus, jetzt geht’s mir besser


fechibaby
14. August 2013 um 20:17  |  186897

@Elaines Fotos

Die Fotos sind wirklich spitze!
Das Foto mit Ramos ist echt der Höhepunkt!

Wie @Spiri tickt muss doch hier jeder festgestellt haben.
Einfach ignorieren und weiter scrollen.
So einfach geht das!


f.a.y.
14. August 2013 um 20:20  |  186898

@moogli: ist manchmal schwer zu ignorieren, weil es immer persönlich ist und leider auch andauernd unter der Gürtellinie. Trotzdem: einfach gar nicht lesen. Don’t feed the troll!


hurdiegerdie
14. August 2013 um 20:22  |  186899

@Elaine kann das sicher einschätzen. Mach weiter Elaine, ich fands auch gut.


14. August 2013 um 20:37  |  186900

Schöner Beitrag, @JMeyn! 🙂

Heute sprach mich eine Kollegin, eine seit Jahren leidenschaftliche Clubberin – sie hat dort als Sozialarbeiterin bei einem Fanprojekt gearbeitet, ehe sie nach Berlin kam und hier beim BFV anheuerte – zum bevorstehenden Spiel an, das wir eigentlich gemeinsam auf Sky sehen wollten. Leider hat sie noch eine andere Einladung zu einer Party erhalten und wird daher nicht kommen. Überrascht hat mich aber ihre Vorausschau auf das Spiel. Sonst ist sie um selbstbewusste, freche Sprüche, sowohl zum Vorteil des Clubs als auch zum Nachteil der Hertha, nie verlegen. Diesmal aber wirkte sie schon ein wenig eingeschüchtert und kündigte eine „Klatsche“ für ihrer Clubberer an. Ich traute meine Ohren kaum und buche das unter „Taktik“. Ich selbst bin bei weitem nicht so überzeugt von einem Auswärtserfolg, weil ich durchaus die Gefahr sehe, dass die Mannschaft nach dem letzten Erfolg etwas leichtfertig agieren wird. Zwar wird Luhukay sein Möglichstes tun, dies zu verhindern, die Erfahrung vergangener Jahre macht mich aber skeptisch, wie viel davon bei der Mannschaft tatsächlich ankommt. Ich hoffe auf ein Unentschieden, über mehr würde ich mich natürlich sehr freuen. Als leidgeprüfter Herthaner traue ich mich wahrscheinlich frühestens nach 4 oder 5 Kantersiegen in Folge, an eine Serie zu glauben. 😉

Blauweiße Grüße
Treat

P.S.: Für den Seuchenvojel und die anderen Interessierten und absolut OT: Etwa 10 Stunden an 3 Tagen hat es mich gekostet – aber jetzt ist der neue Blogbeitrag online – und hat kein bisschen mit Golf zu tun… Ihr braucht aber Zeit, vielleicht etwas zu Knabbern und zu Trinken und solltet ausgeschlafen sein – der Text hat Rekordlänge… 🙂


fechibaby
14. August 2013 um 20:45  |  186901

@Länderspiel

In der Startformation der Deutschen Nationalmannschaft stehen 4 Spieler vom BVB und nur 3 vom FC Bayern.
Auch in der Nationalmannschaft geht es langsam bergab mit den Bayernspielern!
Alles wird gut.


hurdiegerdie
14. August 2013 um 20:49  |  186902

OT @Treat // 14. Aug 2013 um 20:37

da ich immer gerne deine Golf-Beiträge lese (Rollenspiele sind nicht so mein Ding, sorry) bin ich aber darüber auf ein anderes OT gekommen.

Wo ist @Sweetchilli? Ich habe es dieses Jahr versucht, selber anzubauen, aber es war die Katastrophe. Wo ist der Fehler? 😉 <- kannste natürlich nicht wissen. Melde dich mal wieder!


Slaver
14. August 2013 um 20:54  |  186903

Brooks steht bei den USA im Spiel gegen Bosnien-Herzegowina gleich mal in der Startelf. In der 9. Minute ging Bosnien mit 1:0 durch Dzeko in Führung, da sah Brooks nicht so gut aus.


fechibaby
14. August 2013 um 20:55  |  186904

@Länderspiele

Für alle Herthaner, die keine BVB-, Bayern- und Madrid Spieler sehen wollen, hier ein kleiner Tipp.
Eurosport 2: Bosnien Herzegowina – USA.
Bei der USA in der Startformation John Anthony Brooks.
Nach 8 Minuten 1:0 für Bosnien. Torschütze Edin Dzeko.


hurdiegerdie
14. August 2013 um 20:59  |  186905

Eurosport2 habe ich nicht, Für Kurzinfos ab und zu wäre ich dankbar. War es ein Brooks-Fehler oder sah er nur nicht gut aus?


Kamikater
14. August 2013 um 20:59  |  186906

Tor in Lauterm!

Die Abwehr ein Torso, wie zuletzt!


f.a.y.
14. August 2013 um 20:59  |  186907

Wie kann man denn Eurosport 2 empfangen?


14. August 2013 um 21:01  |  186908

@slaver Brooks spielt den Ball von der Strafraumgrenze fünf Meter nach vorne und bekommt den Ball unpräzise zurück. Er läuft wie sein Nebenmann nur hinterher. Diese Bälle zur Abwehr zurück, wenn diese in der Vorwärtsbewegung ist, sind tödlich. Gut sieht Brooks nicht aus. Aber das hat er in der Situation mit der gesamten Mannschaft bis auf den Keeper gemeinsam.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 21:02  |  186909

TOOOOOOOOOOOOOOOOR


14. August 2013 um 21:03  |  186910

Eurosport2 ist ein Pay-TV-Sender. Gibt es bei Sky, Telekom oder Kabelnetzprovidern. Und wenn ich mich nicht irre gibt es auch einen Webpass.


Kamikater
14. August 2013 um 21:03  |  186911

Toooir in Lautern. 2. Fehler von Neuer!


NRWler
14. August 2013 um 21:03  |  186912

@Länderspiel: Zum Glück hab ich nicht gewettet ;-)!


f.a.y.
14. August 2013 um 21:03  |  186913

Hihi, da bleibt dem Kahn mit seinem arroganten 4:1 sicher der Scampi im Hals stecken.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 21:04  |  186914

Herr Babbel, übernehmen sie.
Wir brauchen diese „Geilheit“


f.a.y.
14. August 2013 um 21:05  |  186915

@sebastian: Danke für die Info, so hatte ich das in Erinnerung. Die Aufforderung zum Umschalten Klang aber so, als könne jeder den Sender gucken. Bin aber jetzt beim Länderspiel auch bestens unterhalten. 😉


Ursula
14. August 2013 um 21:06  |  186916

Das wird nichts mehr mit Löw!!

Bitte einen Wechsel VOR der WM!
Die Defensive spielt ohne Konzept
und Orientierung….

Selbst in einem „Testspiel“, wenn man
„hoch“ verteidigt, muss beim Pressing
die Zuordnung stimmen! 0 : 2 !!!


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 21:08  |  186917

Ich hätte nen Stream zum Spiel mit Brooks
Darf man den posten ?
Eurosport 2 is ja kein Pay-TV. Können nur manche Regionsbedingt nicht empfangen


Ursula
14. August 2013 um 21:08  |  186918

Torwartfehler auf beiden Seiten! 1 : 2 !


Tunnfish
14. August 2013 um 21:11  |  186919

@kamikater
Wo war denn da der Fehler von Neuer? Weil er nicht weit genug gefaustet hat?
Der hat auch noch ein paar Mitspieler die den Ball dann behaupten müssen.


hurdiegerdie
14. August 2013 um 21:12  |  186920

Danke @Sebastian,

ich könnte ja was zum Spiel Schweiz gegen Brasilien beitragen, aber ob es interessiert?

Bisher die Schweiz mit offenem Spiel und guten Chancen.


Kamikater
14. August 2013 um 21:15  |  186921

Der Neuer irrt in seinem Strafraum umher. Es könnte schon 2-4 stehen…


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 21:16  |  186922

Bosnien hat aber vor Allem offensiv auch n starken Kader

Dzeko
Ibisevic
Salihovic
Misimovic ….


Kamikater
14. August 2013 um 21:17  |  186923

@tunn
Na, der „klärt“ den Ball und kassiert den Schuss. Danach die Ecke, was macht er denn da?


Slaver
14. August 2013 um 21:22  |  186924

Den Konter gerade hat Brooks gut unterbunden. Wäre er nicht noch da gewesen, wäre es das 0:3 gewesen.


Kamikater
14. August 2013 um 21:35  |  186925

Toooor in Lautern! 2-3, Lahm und Schmelzer Fehler!


hurdiegerdie
14. August 2013 um 21:37  |  186926

Schweiz-Brasilien zur HZ 0:0.
Brasilien jetzt auch mit der einen oder anderen Chance, aber sicher kein unverdientes Unentschieden.


Ursula
14. August 2013 um 21:37  |  186927

Trotz des Ausgeichs, beim 2 : 3, war s. o., die
Abwehr wieder ein Torso!


Ursula
14. August 2013 um 21:39  |  186928

HIER werden aber viele Spiele zu gleichen
Zeit gesehen! Wunder der „Medien-Landschaft“….


f.a.y.
14. August 2013 um 21:39  |  186929

@Kami: ich fand es ein wenig absehbar, als Mertesacker (warum spielt er????) vogelwild aus der Viererkette rannte. Da habe ich mich kurz gefragt, wie so was dann auf dem Platz gelöst wird. Lahm ist daraufhin nach innen gerückt (meine ich) und auf Lahms Seite ist niemand nachgerückt, die war blank. Schmelzer mit körperlosem Spiel. Mal sehen, was die Wiederholung gleich zeigt.


Slaver
14. August 2013 um 21:51  |  186930

Bei der 2:3-Niederlage der deutschen U19 gegen Ungarn hat Hany Mukhtar übrigens heute einen Treffer beigesteuert.


hurdiegerdie
14. August 2013 um 21:54  |  186931

Die Schweiz führt 1:0


fechibaby
14. August 2013 um 21:55  |  186932

@f.a.y. // 14. Aug 2013 um 20:59

Eurosport 2 gibt es bei Kabel Deutschland.
Gleich hinter Eurosport.


fechibaby
14. August 2013 um 21:58  |  186933

@Eurosport 2

Kabel Deutschland in Berlin.
Andere Bundesländer kann ich nicht sagen.


Slaver
14. August 2013 um 21:58  |  186934

Die USA mit dem 2:2-Augleich, der Pre-Assist kam von Brooks.


f.a.y.
14. August 2013 um 21:58  |  186935

@fechi: aber nur bei Kabel digital. Ich hab Kabel pupsnormal.


fechibaby
14. August 2013 um 21:59  |  186936

Bosnien – USA 2:2 nach 59 Minuten.


ubremer
ubremer
14. August 2013 um 22:00  |  186937

Congo-Tunesien

steht nach 30′ 2:0 für Tunesien. Habe einen unfassbar schlechten Stream – sieht aus wie 1978 – meine Amine Chermiti gesehen zu haben. Falls Allagui und Ben-Hatira auf dem Platz stehen, habe ich sie nicht erkannt

http://www.attounissia-sport.com/live/2037-wat111


fechibaby
14. August 2013 um 22:01  |  186938

f.a.y. // 14. Aug 2013 um 21:58

„@fechi: aber nur bei Kabel digital. Ich hab Kabel pupsnormal.“

Kann sein.
Ich habe Eurosport auf Kanal 80 und Eurosport 2 auf Kanal 81.


elaine
14. August 2013 um 22:03  |  186939

@moogli, fay, fechi, hurdie
danke für Euer Feedback 🙂 Ich wusste erst gar nicht, worum es geht, weil ich manche Sachen einfach gar nicht lese.


14. August 2013 um 22:05  |  186940

Es ist ein Länderspiel am Anfang der Saison. Es wurde zweimal trainiert. Da mache zuallerletzt einen Trainerfehler aus. Die organisieren sich heute selbst.


fechibaby
14. August 2013 um 22:06  |  186941

@Albanien – Armenien

In der 2. Halbzeit steht es 1 : 0.
Gibt es bestimmt auch irgendwo live im Fernsehen.
Spaß muss sein.


f.a.y.
14. August 2013 um 22:07  |  186942

111. Länderspiel? Schnaps für alle! Prost.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:09  |  186943

Irgendwie hab ich bei Schlandspielen seit geraumer Zeit immer das Gefühl dass Özil Pässe spielt, in der Hoffnung da steht Ronaldo.
Reus spielt Pässe in der Hoffnung da steht Lewandowski.
usw.
Gleiches gilt für die Abwehr.
X glaubt das gewohnte y is ja in der Nähe.


cameo
14. August 2013 um 22:09  |  186944

England : Highlanders 1:2


Kamikater
14. August 2013 um 22:09  |  186945

@ubremer
Du könntest Deinen Röhrenfernseher von Schaub-Lorenz dich dem Museum für Kommunikation spenden und auf Flatscreen umsteigen. Das spart den Gang zu Fielmann…
😉


fechibaby
14. August 2013 um 22:10  |  186946

@Bosnien – USA

70. Minute
Jermaine Jones von Schei..e 04 wird ausgewechselt bei der USA.


Kamikater
14. August 2013 um 22:11  |  186947

@fay
Also da hinten südlich der Mittellinie stimmts jedenfalls nicht…


14. August 2013 um 22:11  |  186948

Gelb gegen Brooks..


Ursula
14. August 2013 um 22:12  |  186949

Prost!!


fechibaby
14. August 2013 um 22:12  |  186950

Brooks ist immer noch dabei bei der USA.


ubremer
ubremer
14. August 2013 um 22:12  |  186951

@kami.

Stimmt. Was mich nur wundert: Warum sieht es nach Schaub-Lorenz-Look in meinem Laptop aus ?


fechibaby
14. August 2013 um 22:16  |  186952

Albanien – Armenien jetzt 2:0.


Ursula
14. August 2013 um 22:16  |  186953

Polynesien – Tonga Islands 5 : 9

Poyjongtyleman ist 4 facher Torschütze
bei den Tongas, wird unter anderem
auch von Hertha „gescoutet“….


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:17  |  186954

Sofort verpflichten
Lasso ausleihen


hurdiegerdie
14. August 2013 um 22:19  |  186955

Die Schweiz immer noch mit einem coolen Spiel gegen Brasilien. Brasilien will, aber meine Prognose geht eher gegen 2:0 als 1:1.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:19  |  186956

Der Jogi wird aber auch immer grauer
Ich meine sogar in den letzten 70 Minuten hätte sich die Haarfarbe deutlich verändert


ubremer
ubremer
14. August 2013 um 22:21  |  186957

@hurdie,

selbst Schuld, der Hitzfeld. Hätte er Lustenberger nominiert . . .


fechibaby
14. August 2013 um 22:23  |  186958

3 : 2 für USA.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:23  |  186959

Geniales Freistosstor der NSA .. äh USA


Kamikater
14. August 2013 um 22:24  |  186960

„Lichtenrade“ ist ein Allesfahrer.


Ursula
14. August 2013 um 22:24  |  186961

Der Jogi heißt nicht umsonst auch „Chami“,
von Chameleon, nicht nur wegen des
Haarfarbenwechsels, er ist ein
„Wechselwarmer“…

Nee, jetzt reicht`s „Ursula“…

3 : 3 !!!


fechibaby
14. August 2013 um 22:25  |  186962

4 : 2 USA!


Kamikater
14. August 2013 um 22:26  |  186963

@ub
Die haben 1992 wohl die ersten Laptops hergestellt und gingen dann pleite, weil ihr „HD“ nur 20×30 Pixel konnte…


fechibaby
14. August 2013 um 22:27  |  186964

Die Fans in Sarajevo verlassen in Scharen das Stadion.


fechibaby
14. August 2013 um 22:29  |  186965

Nur noch 4 : 3 für die USA.
90. Minute.


14. August 2013 um 22:30  |  186966

Brooks verliert Duell gegen Dzeko..Tor.


Ursula
14. August 2013 um 22:31  |  186967

Hab` noch „Einen“ für „Spriti“, bin dran….


fechibaby
14. August 2013 um 22:32  |  186968

Endstand:
Bosnien Herzegowina – USA 3 : 4.


14. August 2013 um 22:33  |  186969

USA gewinnen nach 0:2 , 4:2
12. Sieg in Folge für Klinsi mit + 26 Toren..


Ursula
14. August 2013 um 22:34  |  186970

Dennoch oder überhaupt, erstaunlicher „Klinsi“…


fechibaby
14. August 2013 um 22:34  |  186971

apollinaris // 14. Aug 2013 um 22:30

„Brooks verliert Duell gegen Dzeko..Tor.“

Kann passieren.
Dzeko ist ja auch ein Weltklassespieler.
Tschüssss.


14. August 2013 um 22:34  |  186972

Edit: wg Brooks.. 3:4 🙂


linksdraussen
14. August 2013 um 22:34  |  186973

Hat Jupp Heynckes nicht lange genug Urlaub gehabt? Die taktische Disziplin und Balance der Nationalmannschaft gefällt mir seit Monaten nicht.


Kamikater
14. August 2013 um 22:36  |  186974

Ich freue mich auf die Zusammenfassung der anderen Begegnungen. Das, was Deutschland heute gezeigt hat, war bemühte Magerkost.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:36  |  186975

Bundesligadebüt = Brooks gewinnt, schiesst Tor
NSA Debüt = Brooks gewinnt

Freut mich sehr für ihn!

Ob und oder wie er nun an Gegentoren beteiligt war, kann man wohlwollend mal ausser acht lassen.
Testspiel …
Sonst müsste man ja auch wieder über Hummels un Co. diskutieren.
Wobei, ARD bis letztes deutsches Fernsehen sowie Augsburger Allgemeine bis Zugspitzen Gefrorene werden das mit Sicherheit tun…


fechibaby
14. August 2013 um 22:37  |  186976

apollinaris // 14. Aug 2013 um 22:33

„USA gewinnen nach 0:2 , 4:2“

@apo:
Das Tor von Bosnien Herzegowina in der 90. Minute nicht vergessen.
USA hat nur 4 : 3 gewonnen!


Ursula
14. August 2013 um 22:37  |  186977

@ Spriti, ne “Anspielung, ne Fabel von Phaedrus!
Kennste ja sicher, und Latein kannst ja ooch jut….

….kannst ja eigentlich allet…!? Nur nischt richtig!?

Ich versuche mal, ES zusammen zu bekommen!
Fehler wären unwillkommen, aber möglich…

Spritus et “Elaina”

Ad rivum eundem Spritus et „Elaina“ venerant
Siti compulsi; superior stabat Spritus
Longeque inferior agnus! Tunc fauce improba
Latro incicatus iurgii (?) causam intulit!

“Cur” inquit “turbulentam fecisti mihi
Aquam bibenti?” “Elaina” contra timens:
“Qui possum, quaeso, facere, quod
quereris, Sprite? Oder so, Fanta…?
Ate decurrit ad meos haustus liquor (Likör?)”!

Repulsus ille veritatis (nicht trinitatis!)
viribus (nicht Fidibus), wäre ja Hokospokus:
“Ante (nicht Covic) hos “sex” menses male”
ait “dixisti mihi”!
Respondit “Elaina”: “Equidem natus non eram”.

“Pater hercules (hercle?) tuus” ille inquit
“male dixit mihi”!

Atque ita correptum lacerat iniusta (nicht
Iniesta, Barca!) nece!

Haec propter illos scripta est homines fabula
Qui fictis causis innocentes opprimunt……

IST eigentlich nur für den “Spriti” den
Lieben, der versteht ditt, weil , ER ist
doch noch immer, trotz seines hohen
Alters lernfähig, und ahnt, was ich meine…

Ist eben ein Gaukler und Clown! Is ja ooch watt…

Auf besonderen Wunsch gern ne Übersetzung!


Ursula
14. August 2013 um 22:38  |  186978

Jupp Heynkes, tja…..


Kamikater
14. August 2013 um 22:40  |  186979

Jetzt muss man sich dieses Gewürge auch noch 5 Min länger antun. Wer hat denn da soviel Nachspielzeit gesehen? Unser Cotrainer?


hurdiegerdie
14. August 2013 um 22:40  |  186980

Die Schweiz gewinnt gegen Brasilien.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:41  |  186981

Boah Uschi.
Ums auf weddingisch zu sagen „Halt doch mal die Fr….“
Erneut völlig unnötig


Kamikater
14. August 2013 um 22:41  |  186982

Mit dem Latein kann man nur Amtmann werden und am Ende sein…


fechibaby
14. August 2013 um 22:43  |  186983

Die USA gewinnen in Bosnien Herzegowina nach
0 : 2 noch 4 : 3.
Die Deutschen spielen zu Hause nach 0 : 2 nur
3 : 3 gegen Paraguay.
Na ja.
Gute Nacht!

USA ist eigentlich kein Fußballland.
Und Deutschland?
Wir haben ja auch schon seit Jahren bzw. Jahrzenten nicht mehr bei einer WM oder EM gewonnen!


linksdraussen
14. August 2013 um 22:44  |  186984

Schürrle rettet.


Ursula
14. August 2013 um 22:44  |  186985

Schnaps dem Amtmann!

Dann voll wie nen Amtmann!

111 ter!!!


linksdraussen
14. August 2013 um 22:45  |  186986

@fechi: Mit Löw gewinnt man auch keine Titel.


Ursula
14. August 2013 um 22:45  |  186987

Danke!


pax.klm
14. August 2013 um 22:48  |  186988

@apo, hallo, ich denke Du bist krank? Und dann schaust Du derart unwichtige Spiele?


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:48  |  186989

Bei eurosport.yahoo.de begann der Ticker mit der Überschrift „Schützenfest gegen Paraguay?“

6 Tore … kann man so sehen


14. August 2013 um 22:50  |  186990

Ich bin krank..und nicht tot 🙂
@king: es wurde nach Brooks gefragt, ich habe wertfrei beantwortet. Punkt.


Kamikater
14. August 2013 um 22:53  |  186991

Mannmann. Brasilien wird ja mit großer Nachlässigkeit angegangen. Da wurde bereits seit 8 Monaten gesagt, es sei noch viel zu tun.

Löw und Flick haben noch keinen Blumentopf gewonnen. Ob man die mal in Frage stellt?


linksdraussen
14. August 2013 um 22:53  |  186992

Kahn ißt gleich Niersbach auf.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:53  |  186993

@ apo

Hä ?


hurdiegerdie
14. August 2013 um 22:54  |  186994

Hübsche Aneindereihung von:
http://performance.unibas.ch/texte/Agnus.html


linksdraussen
14. August 2013 um 22:55  |  186995

Jogi und Hansi geben beim gemeinsamen Saunagang immer eine titelreife Figur ab. Auch beim Morgenespresso in Freiburg.


Kamikater
14. August 2013 um 22:57  |  186996

Der Niersbach ist ja extrem dünnhäutig auf völlig berechtigte Fragen nach Verträgen mit Bisherversagern. Er will wohl das Elend ausssitzen.


King for a day – Fool for a lifetime
14. August 2013 um 22:59  |  186997

Der Jogi …..

„Schon auch“

Noch besser is nur Luhu „Nicht mehr dann das“


pax.klm
14. August 2013 um 22:59  |  186998

apollinaris // 14. Aug 2013 um 22:50

Ich bin krank..und nicht tot 🙂

Aber nach solchen Spielen? Da steigt das Risiko!
Danke für die Runde…


Kamikater
14. August 2013 um 23:03  |  186999

Löws „ssssshhh“ Rasierschaum Souveränität ist verflogen. Er guckt bei seinen mühsamen Erklärungsversuchen auf das Gesicht Kahns.

Köstlich!


sunny1703
14. August 2013 um 23:04  |  187000

Eine angenehme Leuchturmrunde mit teilweise neuen Teilnehmern oder heute der Motorradgang im Blog 🙂 !
Danke an @apollinaris für die Runde , wir hoffen ,dir geht es bald wieder besser! Und Dank an @naneona für die Schlussrunde.
Man kann das ganze natürlich auch anders sehen,wieder einige die ihre Unabhängigkeit beim Schreiben an der Leuchtturmpforte abgegeben haben! 🙂

Allen einen schönen Abend

sunny


Ursula
14. August 2013 um 23:05  |  187001

Ich bin Amtmann von Beruf, ein dreifach „Hoch“,
wer dieses goldene „Handwerk“ schuf….

Kannste nischt, und willst watt sein
mit nem bisschen Schullatein,

schlag´doch diese Laufbahn ein!
Akzeptanz im hohen Grade und
ein Standbein, das ist fein….

Kriegst Pension und keine Stütze,
aber öfter auf die Mütze….

Heißte „Kami“, bist nicht froh,
sitzt oft Stunden im Büro…

Würdest gern im Leuchturm sein,
doch zu spät kommst Du nicht rein,
oder sässest ganz allein….

…würdest lieber Amtmann sein!


Kamikater
14. August 2013 um 23:10  |  187002

Wolfagng Stark gwohnt schwach.


Spiri
14. August 2013 um 23:10  |  187003

Das übliche deutsche Gestümpere in Freundschaftsspielen, man ist es nicht anders gewohnt.

Wenn ich die anderen Fußballergebnisse verfolgen will, genügt mir eigentlich der Videotext oder Kicker.de … Ein Wildwuchs hier!

#Die Güte von Fotos: Wozu verlinke ich denn extra einen sehr gelungenen Hertha-Schnappschuss, wenn meine leise Kritik dann nicht als konstruktive (an-)erkannt wird?! Zum Fotografieren gehört nun wirklich mehr, als nur beliebig auf den Auslöser zu drücken. „Weil ich manche Dinge gar nicht lese …“, da hat sich jemand aber pissig. 😉

#Schulz: 3-, immerhin. Hoffentlich hat er diesmal einen Zweikampf gewonnen.


14. August 2013 um 23:12  |  187004

Hallo, als langjähriger Leser dieser Seite verbitte ich mir doch anspielungen von @U. wie voll wie ein Amtmann ! Zumal ich Atze A. nicht inder Praxis am Theodor Heuss Platz getroffen habe.


linksdraussen
14. August 2013 um 23:12  |  187005

Immerhin kein positiv besetzter Platzsturm in Italien.


Norman
14. August 2013 um 23:14  |  187006

Allagui legt das 3:0 unfreiwillig für Tunesien auf. Aber den Scorerpunkt bekommt er trotzdem 😉


Kamikater
14. August 2013 um 23:16  |  187007

Heftig, dass Arg in arom gegen Ita gewonnen hat! Das ist mal ne Ansage.

Nordirland schlägt Schwache Russen und auf der Tribüne geht wie immer die Post ab. Wie geil!


Kamikater
14. August 2013 um 23:33  |  187008

England gegen Schottland von der Stimmung her ja nicht zu toppem.

Die Holländer haben enormes Potential. Wenn die noch gefestigter werden, sind die mit Spanien und Italien die einzigen, die was in Brasilien aus Europa reißen werden.


14. August 2013 um 23:34  |  187009

@ spiri: was, an deiner Kritik war denn “ konstruktiv“? Was , ausser, “ bekomme Augenkrebs.“ War denn herauszulesen? Dabei gab es durchaus Kritikmöglichkeiten. Ich meine, konstruktive Kritik. So ungefähr sehen deine Fussballkritiken ja auch aus. Du postulierst, statt zu analysieren, du beleidigst, statt klar zu sein. Das ist dein Problem in diesem blog. Aus meiner Sicht.


Dogbert
14. August 2013 um 23:40  |  187010

Man sollte diese Freundschaftsländerspiele nicht zu hochhängen. Das von Löw ausgegebene Ziel (keine Gegentore) wurde nicht erreicht. Die Defensivabteilung zeigt nach wie vor die bekannten Schwächen. In der Offensive sitzt auch der 1b-Anzug.

Zu Niersbach:
Was soll er denn sagen? Es gibt keinen Grund zur Eile. Die vakanten Personalien können immer noch nach der WM geregelt werden.


Spiri
14. August 2013 um 23:50  |  187011

Ach @Apo, ich möchte doch keine Wunder an feinfühliger Darstellung vollbringen. Hier sagt jeder ungefragt seine Meinung, das Recht darf ich mir auch ausbedingen.
Ich kann dich aber gern einmal machetenmäßig durchs Dickicht meiner Meinungsäußerungen führen, nur nicht mehr heute. 😉

Liest du nicht heraus? Wir reden von Sportfotos, auf Sportfotos sollte im Allgemeinen irgendetwas passieren … Was zum Schnappschuss taugt. Erst fängt man das Motiv ein, dann erlegt man es mit Photoshop.


trikottauscher
14. August 2013 um 23:59  |  187012

@niewo
nimmt hier eigtl. irgendjemand zur kenntnis, dass manche blogger kaum noch schreiben/schreiben mögen, weil die intrigante kleinkleckerei und selbstdarstellerei einiger weniger user hier unter aller kanone/einfach für die tonne ist???? liebe blogväter: bitte gebietet einhalt, damit ’niewo‘ wieder ’niveau‘ genannt werden darf…
@hertha
super auftakt, klasse spiel! jetzt die euphorie mitnehmen und gemeinsam neue wege beschreiten: konstanz, demut, konsolidierung, konzepte & visionen, freude, erfolg…


del Piero
15. August 2013 um 0:32  |  187013

@apo lass doch den spiri in ruhe, wenn er begreifen würde warum er hier fast nur nervt, dann würde er nicht nerven. ich war so froh das ursula und his friends moderater geworden sind und da taucht einer im spiritus auf! Naja bei Trollen soll man scrollen. Aber vielleicht wird spiri ja auch mal moderater. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
HaHoHe


Dogbert
15. August 2013 um 0:37  |  187014

@trikottauscher

Ich würde das nicht zu verbissen sehen. Wenn es um Spielkommentierungen, Spielanalysen, Spielerkäufe (bzw. -verkäufe) oder die Vereinspolitik geht, sind doch die ernstzunehmenden User hier. Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich die Stammuserschaft von zwei oder drei Usern, die vielleicht etwas neben der Spur schreiben, abschrecken läßt.

Mir ist eine großzügige Moderation lieber als hertha-gesteuerte Foren, die jegliche Kritik am Verein unterbinden.

Zwischen den Spieltagen tut sich halt nicht so viel, wenn nicht gerade außergewöhnliches passiert ist.


tabson
15. August 2013 um 0:37  |  187015

Luhukay vor der Saison 13/14: „Ihr Journalisten fragt immer nur diejenigen, die nicht spielen. Fragt doch mal diejenigen, die spielen.“
Berliner Morgenpost nach dem 1. (!) Spieltag 13/14: „Peer, wie hast Du die Endscheidung des Trainers aufgenommen nicht zu spielen?!“


15. August 2013 um 0:50  |  187016

@ tabson: peer Kluge zu fragen, ist ja fast Pflicht “ er ist m e i n Schalterspieler. War gesetzt, hat sich immer engagiert, war in seinen Leistungen wunderbar konstant. Einen wie ihn n i c h t. Zu fragen, wäre extrem unprofessionell. Es besteht Interesse und es birgt eine Geschichte. Lustenberger wurde auch gefragt, was er über seine neue Rolle denkt.es besteht Nachfrage und es birgt rine Geschichte..
J-Luhs Aussage hatte den subtext: Spieler, die nicht spielen sind unzufrieden, Spieler , die spielen, sind zufrieden und positiv. Tja. Was soll ein Journalist nun machen?
Poesiealben herstellen? 😉


trikottauscher
15. August 2013 um 1:09  |  187017

@dogbert 00:37 Uhr
sorry: geht nicht anders. so blöd/kleingeistig/bescheuert wie manche hier kann ich einfach nicht mehr werden…


del Piero
15. August 2013 um 1:09  |  187018

@Dagobert
Ja seh ich genauso. Es ist hier viel Qualität! und nicht zu vergessen die vielen „Mit“-Leser, wie ich auch eher einer bin, welche die Egos schon einzuordnen wissen. Man muß sich halt in der Welt die Qualität an Meinungen herausfiltern. Das gilt für alle Foren.
@Apo gehts dir besser? Sorry, falls Du schon berichtet hast, abba ich lese nicht immer alles


Dogbert
15. August 2013 um 1:15  |  187019

Eine Mannschaft, die 34 Spieltage in der Bundesliga durchstehen muß, besteht nicht aus elf bis 14 Spielern. Jeder der 24 bis 27 Spieler ist Teil der Mannschaft, aber es können halt nur elf gleichzeitig auf dem Platz stehen. Als Stammspieler bringt es doch nichts, wenn man weiß, daß ein Chaos ausbricht, wenn man sich verletzt. Der „Backup“-Spieler ist genauso wichtig wie der Stammspieler. Der Trainer stellt die Spieler nach eingehender Analyse des Gegners so auf, wie er es für richtig hält.

Sicherlich wird es einen Prämienverteilungsschlüssel geben.

Für Hosogai mußte halt diesmal Peer Kluge weichen. Was soll denn Peter Niemeyer sagen, der im Prinzip für Lustenberger den Platz räumen mußte? Lustenberger mußte die IV-Position an Langkamp abgeben, worüber er sicherlich nicht unglücklich war.

Schulz und Mukhtar sind noch sehr jung und auch ihre Zeit wird kommen. Sie werden ebenso wie Sahar noch auf genügend Einsatzzeiten kommen. Ronny hat schließlich auch nicht gejammert. Ronny steht derzeit 90 Minuten Tempofußball auf der bedeutungsvollen Gestalterposition nicht durch. Dafür dann lieber einen Ronny, der die Mannschaft in den letzten 20 oder 30 Min. entlasten kann und auf der Ersatzspielerbank in Ruhe die Spielzüge des Gegners bereits analysiert hat.

Klar will jeder Fußballspieler zum Einsatz kommen, aber die, die nicht zum Einsatz kommen, sind über die Saison betrachtet, genauso wichtig wie die eingesetzten Spieler.


15. August 2013 um 1:33  |  187020

@del Piero: habe immer wieder mal gesundheitl. Probleme, ist aber reversibel und meist schnell vorbei 😉 danke für die Nachfrage.
@ Dogbert: so ist es. Und darüberhinaus wird es vielleicht Härtefälle geben, Überraschungen, die selbst die Trainer so nicht vermutet hatten. Eones ist aber wohl sicher: Kluge gehört zum ganz engen Kern, wird unverletzt nie aus dem Spieltagskader fliegen. Auch als Persönlichkeit ist er viel zu wichtig.


Ursula
15. August 2013 um 7:51  |  187021

@ apo, gute Besserung! Finde Du bist
aber recht oft krank!? Immunsystem?

Mach‘ was fuer Deine Gesundheit, bist
doch noch ein junger Mensch…

„Spriti“ relatviert sich selbst wegen fast
immer fehlender Inhalte! „B-Z“ lesen und
im „B-Z“-Blog schreiben, MUSS praegen…

Nur plakativ!


Ursula
15. August 2013 um 7:57  |  187022

Uebrigens „guter Mann“ fuer die „Bloed-
Zeitung“….


Spiri
15. August 2013 um 8:12  |  187023

Sekunde mal, Chiaras … Ich muss hier kurz was botschaften, da sich an meinem Nick so abscheuliche Attribute und … äh, Injurien (muss ich denn meinen Anwalt in Stellung bringen?) zu heften beginnen.

Wir müssen kurz über Kleingeistigkeit sprechen. Mit das Kleingeistigste in der Internetwelt – und womit inflationär Gebrauch gemacht wird – ist das Wörtchen „Troll“ (dieser nordische Kobold), aber aufgemerkt!, wer „Troll“ schreibt, meint eigentlich bloß immer „Troll dich (hier raus!)“. Die wahren Trolle sind wohl eher diese (Erd-)Kleingeister. Niemand wird mir ernsthaft absprechen können, ein respektabler Hertha- und Fußballkenner zu sein. Hinzukommend ein Menschenkenner … 😉

Und ich denke, dass die Wortbeiträge und mehr noch die Klickzahlen (signifikant) gestiegen sind, seit ich hier meine kleinen Vorlesungen halte.

Zum Sonntagsspiel: Wird es Umstellungen geben (Ronny drängt ja mit Macht und seinem besten linken Huf – zugleich ein feines Passfüßchen – der Liga in die Mannschaft)? Sind alle Nationalspieler unverletzt zurück?


sunny1703
15. August 2013 um 8:18  |  187024

@dogbert 0 Uhr 37

Da muss ich Dir ganz stark widersprechen, denn genau das war gestern auch Thema im Turm. Außer @Dan und mir, die noch schreiben, war es eine Gruppe von sechs bloggern, die meinten sie würden langsam die Lust verlieren zu schreiben bzw hätten sie schon verloren. Und beim Lesen werden die Beiträge von der bloggern verweigert zu lesen. Das ist aber bei der Quantität von deren Beiträgen ziemlich schwierig.

Wir sollten nicht von unserer eigenen nicht so Empfindlichkeit auf eine Menge anderer schließen. Ewiges Persönlichanmachen einer bestimmten Person und infantile Streitigkeit zweier blogger lassen die Qualität des blogs für viele gewaltig absinken.

Aber vermutlich ist es das, was diese Anonymis auch erreichen wollen. Niveauloses Gezicke und Pseudointellektuelles Satiregeschreibe als Mittel, einen blog klein zu kriegen.

Niemand kann aus der Anonymität des Netzes gezwungen werden, doch wenn ich lese mit welchen absurden Begründungen, dann die Anonymität erklärt wird, weiß ich da haben drei Angst, dass ihre ganze mühevoll zusammengebastelte „Möchteeinmalim Lebenwahrgenommenwerden“ Internetvita durch die nackte Realität ad absurdum geführt wird.

Ich nenne das erbärmlich feige oder müsste ich sogar Mitleid haben?!

Sollte ich jetzt ne Gelbe oder Rote Karte bekommen, bitte!

lg sunny


sunny1703
15. August 2013 um 8:20  |  187025

Verbesserung,sorry!

Und beim Lesen werden die Beiträge von drei bloggern verweigert zu lesen.


pax.klm
15. August 2013 um 8:37  |  187026

Spiri, sorry wenn man Dir keinen Altar für Selbstlob baut, wenn aber ständig der Widerspruch an Dir oder Deinen Aussagen in sich selbst zu entdecken sind…
Siehe unten:!
Wenn Du photoshop benutzt, bist Du dann ein guter Fotograf, ein Photograph alter Schule geht die Dinge eh oft anders an, denn der konnte nicht den Finger auf dem Auslöser lassen …
Und elaine ist keine Sportfotografin, sieht macht die Bilder aus Spaß an der Sache und lässt uns Anteil haben!
Kritik ja, aber wo kann man DIE bei Dir erkennen, ist halt NUR Gemotze. Hat irgendwie gar nix mit „Meinung“ zu tun…
Güldet auch bei Dir, der größte Kritiker kann das selber/selbst nicht annähernd so gut?
Ist es Neid?

Was gehört denn zum Fotografieren?
Ein Gespür, ein gutes Auge und MUT.

Gute Fotos findest Du übrigens bei @apo, wo sind Deine?

Zitate:
#Die Güte von Fotos: Wozu verlinke ich denn extra einen sehr gelungenen Hertha-Schnappschuss, wenn meine leise Kritik dann nicht als konstruktive (an-)erkannt wird?! Zum Fotografieren gehört nun wirklich mehr, als nur beliebig auf den Auslöser zu drücken.

Liest du nicht heraus? Wir reden von Sportfotos, auf Sportfotos sollte im Allgemeinen irgendetwas passieren … Was zum Schnappschuss taugt. Erst fängt man das Motiv ein, dann erlegt man es mit Photoshop.

Ansonsten, einen schönen Tag @all,
und an die Jungens der Runde, dass mit Nürnberg (nächstes Mal) ist besiegelt…


15. August 2013 um 8:39  |  187027

@ sunny

Auch ich habe kurz überlegt, ob ich hier verschwinde, seit das so Überhand nimmt, ich verweise nur auf die Blog Beiträge der letzten 2 Tage. Mir sind aber die tollen Infos hier so lieb und teuer geworden, das ich das weiterhin über mich er gehen lassen werde. schlimm wird es für mich allerdings dann, wenn User ihre Links hinter dem Nick löschen und das in einem alten Blog Thema kontrollieren, obs denn dann geklappt hat. Das kann es doch bitte nicht sein.

Ich für meinen Teil werde versuchen über unsägliche Einträge hinweg zu scrollen, möge es mir gelingen


pax.klm
15. August 2013 um 8:39  |  187028

sunny1703 // 15. Aug 2013 um 08:18

Ich nenne das erbärmlich feige oder müsste ich sogar Mitleid haben?!

Sollte ich jetzt ne Gelbe oder Rote Karte bekommen, bitte!

Zu 1) –> JAAA
zu 2) –> Nein, eher einen Pokal…


Kamikater
15. August 2013 um 9:21  |  187029

Ist ja schon wieder Donnerstag und wir fiebern der Benennung des Schiedsrichters entgegen…

Ich muss echt sagen, dass wir, „toitoitoi“, den Fängen der Überwacher entgangen sind und nicht mehr im Fokus schwacher Schiedsrichterleistungen stehen.

Das sage ich nach meinen Eindrücken aus den letzten Pflichtspielen, also etwa seit Beginn dieses Jahres.

War ja auch lang genug ätzend diese Abwärtsspirale, dass man sich Samstag für Samstag über Pfeifenheinis geärgert hat. Jetzt sind mal andere dran…


Dan
15. August 2013 um 9:21  |  187030

@Brigade Pankoff

Hallo mitlesender @Marcel hier für Dich und Deine „Jungs“ / Truppe.

http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/9482873405/
——–
@Leuchtturm
Ansonsten nette Runde gestern, neue Gesichter und auch gesprächig. Hat wie so oft Spaß gemacht. Danke @apo für die Runde in Abwesenheit. Genesungswünsche sind schon erledigt. 😉
Für @hurdie die Themen-Stichpunkte:

– Erfahrungen mit der Geldkarte

– Herthas 6:1

– passt Ronny ins schnelle Umschaltspiel vom Samstag

– gespaltene Gefühle zu Baumjohann „gestern“ noch verhasster Teufel – heute „bejubeln“ ?

-Wolfsburg-Auswärtsspiel

– der aktuelle Blogzustand

und über „Gott und die Welt“.


Blauer Montag
15. August 2013 um 9:28  |  187031

Dogbert // 15. Aug 2013 um 01:15

Eine Mannschaft, die 34 Spieltage in der Bundesliga durchstehen muß, besteht nicht aus elf bis 14 Spielern. Jeder der 24 bis 27 Spieler ist Teil der Mannschaft, aber es können halt nur elf gleichzeitig auf dem Platz stehen. Als Stammspieler bringt es doch nichts, wenn man weiß, daß ein Chaos ausbricht, wenn man sich verletzt. Der “Backup”-Spieler ist genauso wichtig wie der Stammspieler. Der Trainer stellt die Spieler nach eingehender Analyse des Gegners so auf, wie er es für richtig hält.

…. Klar will jeder Fußballspieler zum Einsatz kommen, aber die, die nicht zum Einsatz kommen, sind über die Saison betrachtet, genauso wichtig wie die eingesetzten Spieler.

Morchen alle miteinander im blauweißen Universum,
reden wir heute über den „Holzdeppe-“ oder den „Holzmichel-Effekt“?

Nur Neid und Hader
halten diesen Kader
in seinem Lauf
bis zur Winterpause auf.


monitor
15. August 2013 um 9:30  |  187032

Blauer Montag // 15. Aug 2013 um 09:28

„Nur Neid und Hader
halten diesen Kader
in seinem Lauf
bis zur Winterpause auf.“

Der ist gut!


Dan
15. August 2013 um 9:31  |  187033

@BM

Der ist nett zu lesen.


Blauer Montag
15. August 2013 um 9:32  |  187034

Nicht wahr @monitor // 15. Aug 2013 um 09:30 Uhr?! 😉

Der ist soooo gut, den kann ich jeden Tag schreiben.


15. August 2013 um 9:44  |  187036

@dan: thx!
@moogli: wie meinst du das mit den „links“?
OK, wenn das doch schon so massiv ist ( und ich wunderte mich auch schon über die eher unterdurchschnittliche Anzahl an Beiträgen in letzter Zeit, nach Urlaubsende und Beginn der Erstligasaison), sollte man aufpassen..
In meiner kleinen Einrichtung habe ich gelernt, dass Einzelne sehr schnell das Ganze gefährden können. Das geht dann urplötzlich ganz schnell..
Zu Baumjohann hätte ich einiges zu sagen gehabt..


Ursula
15. August 2013 um 9:49  |  187037

@ sunny, sei mir nicht boese, aber was Du
so manchmal in Ueberlaenge absonderst,
ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss…

….auch wenn Du nicht in Deiner ungeliebten
Anonymitaet des Netzes schreibst…

Wenn Du undifferenziert um 8:18 Uhr pauschal
DIE „ANONYMIS“ IN EINEN TOPF WIRFST
als Totengraeber dieses Blogs ist das mindestens
genausu dummdreist und arrogant, als das was
Du

und hat viel mehr mit Pseudointelligenz zu tun,
als Dir lieb sein wird zu hoeren, zu lesen!


15. August 2013 um 9:50  |  187038

Zu Ronny: in der momentanen Verfassung passt er nicht. Hatte man in den paar Minuten ja sehen können..
Andere These: Baumi zieht die Freisösse, Ronny versenkt diese..Fazit:
Ronny wird wieder fit werden, Baumjohann ist nicht der Konstanteste..wir brauchen beide. So oder so.
Aktuell gehts eher besser ohne unseren Luftlosen…


berliner_030
15. August 2013 um 9:52  |  187039

Oh oh. Jetzt gehts gelich richtig los hier…


brigade pankoff
15. August 2013 um 9:53  |  187040

@ Dan
Danke aus Pankoff für den Link.
Meine Leute werden sich freuen u.nochmal
einen Gruß in die gestrige nette Turmrunde.
Schöne Restwoche allen.


Ursula
15. August 2013 um 10:01  |  187041

Sorry Smart!

…als das, was Du den „MoechteeinmalimLeben-
wahrgenommenwerden“ WOLLENDEN pseudo-
dramatisch vorwirfst!!!

Moeglicherweise haben DIE oder EINER von
ihnen im richtigen Leben mehr erreicht und
geleistet, und NOCH, als Dir (bedauerlich)
In Deinem Rentnerdasein am Schreibtisch
dazu nur „theoretisch“ einfaellt!!!

Schaem‘ Dich! Rote Karte ?


sunny1703
15. August 2013 um 10:02  |  187042

@ursula

Wenn Du meine Verbesserung richtig gelesen, schreibe ich von drei bloggern und ja die werfe ich in einem bestimmten Sinne in einem Topf.

lg sunny


15. August 2013 um 10:03  |  187043

Ich frage mich, warum du @Ursula dich immer wieder berufen fühlst, andere User zu maßregeln.
Sunny und auch Apo haben mit ihren Aussagen völlig recht. Gerade du nimmst jeden Knochen, der dir hingeworfen wird, dankbar auf und beschwerst dich, dass nicht über Hertha oder Fussball diskutiert wird.
Wann war dein letzter Beitrag zum Blog-Thema?
Mach einfach mal das, was du anderen vorschlägst: Runterfahren und bei unter Null anfangen.

@Spiri

Dein pseudointellektueller Versuch, hier den dicken Max raushängen zu lassen, geht doch permanent schief.
Deine Analysen laufen in schöner Regelmässigkeit ins Leere, weil es dir gelingt, dich an Ahnungslosigkeit noch selbst zu übertreffen.
Mit dem erbärmlichen Versuch, durch Beleidigungen Aufmerksamkeit zu erregen, outest du dich als intellektueller Nichtschwimmer.
Du solltest deine Beiträge mal lesen. Das ist spätpubertäre Möchtegern-Arroganz ohne Substanz, Sinn und Verstand.

@Blauer Montag
Die Meinungen zum aktuellen Zustandes des Blogs würden mich brennend interessieren
Krieg ich ne Email? 😉


Dan
15. August 2013 um 10:04  |  187044

@apollinaris // 15. Aug 2013 um 09:50

Ist Dir aufgefallen, dass „wir“ am Samstag nicht einen einzigen Freistoß hatten, der sich in aussichtsreicher Ronny oder Baumjohann „hau ihn rein“- Entfernung oder Position befand?

Ich habe mich gefragt, ob der oft gesehende „Begleitservice“ der Frankfurter, daher kommt.

Die „Fallsucht“ von Baumjohann hat in diesem Spiel erheblich nachgelassen.


Bolly
15. August 2013 um 10:05  |  187045

Moin

gut erholt aus der Syltener Schickeria zurück & als Ersatz für das Geile Spiel vom Samstag (obwohl es für sowas kein Ersatz gibt 😉 ) darf ich gleich weiter nach Nürnberg reisen.
Ach freu ick ma 😆
Nun watt wünsch ick mir, alles andere als sechs Tore für uns wäre doch real gesetzt ne Verschlechterung oder? Und ne schlechtere Hertha will ick doch och nicht sehen -Versteht Ihr mich?
Also dann mache ich das mal So:
bitte kein Gegentor-dann ist es zumindest eine Verbesserung & auch bei einem NullzuNull bin ich durchaus zufrieden.
Schönen Sonnigen (habe ich mitgebracht) Tag @all der Bolly


15. August 2013 um 10:11  |  187046

@Dan
Es hat sich auch in Liga 1 rumgesprochen, dass man Freistösse aus diesen Positionen gegen Hertha vermeiden sollte.
Ist ja n icht nur Ronny, der das kann. Auch B aumjohann und Ndjeng sind excellente Schützen


Dan
15. August 2013 um 10:12  |  187047

@Bolly // 15. Aug 2013 um 10:05

Eigentlich kann es bei Platz 1 nur noch abwärts gehen. 😉


Dan
15. August 2013 um 10:20  |  187048

@backstreets29 // 15. Aug 2013 um 10:11

Das ist mir klar. Aber welchen Sinn hat das Vermeiden von Freistößen, wenn man dann z.B. Ramos wie beim 5:1 nur begleitet? 😉

Anderseits war das natürlich auch ein Hinweis, dass unsere Geheimwaffe der letzten Saison, gar keine Möglichkeit gehabt hätte.


Ursula
15. August 2013 um 10:29  |  187049

Dem User um 10:03 Uhr…

…“Gerade du nimmst jeden Knochen, der dir hingeworfen wird,“….

Ich habe Hunde und bin lernfähig!

Ich hatte mit Unterbrechungen längeren Urlaub,
und habe vom Fußball inkl. dem 6 : 1 wenig oder
gar nichts mitbekommen!

Nichts desto trotz bist gerade Du, der bayrische
Biedermann, an unverschämten Beleidigungen
und Maßregelungen kaum zu übertreffen….

….selbst wenn ich inhaltlich konform gehen
sollte, war Deine „Ansprache“ an „Spiri“ eine
bodenlose Frechheit, gespickt mit unerträglichen
Unverschämten!!!

DU solltest dafür die „Rote Karte“ bekommen!
Mich kannst Du längst nicht mehr hinter dem
Ofen hervorlocken….

Merkst Du eigentlich noch, wenn ein User vorlegt,
wie Du immer wieder unaufgefordert „anspringst“
und „händereibend“, beifallheischen wollend“
mitmischst…!?

UND gerade über Fußball habe ich von Dir,
wenn ich Dich lese, noch nie etwas mibekommen,
was hängen geblieben wäre!


Knüppel
15. August 2013 um 10:33  |  187050

@dan 10:04: Das mit den Freistößen ist mir auch aufgefallen! Darüber, das man in der 1. Liga weniger Freistöße bekäme, herrschte ja Einigkeit – aber es waren exakt 0. Interessante These, das mit dem zögerlichen Escortservice von FFM.

Ich fürchte mich vor einer Euphoriebremse am Sonntag, denke aber, die tut Not. Ich denke, nach dem FCN-Spiel kehrt (leider?) wieder Normalität ein. Eintracht hatte spätestens nach dem 4:1 aufgegeben, nicht zuletzt war die großartige Atmosphäre da hilfreich.

Kluge als „Fußballarbeiter“ wird degfinitiv wichtig bleiben! Er ist fleißig und ein echter Malocher – zum Star fehlt ihm ein wenig Glamour, aber das ist ihm bestimmt recht so. Denke allerdings, dass Hatschi nach dem großartrigen Match gegen den Glub gesetzt ist.

@Flämingkurier, thema FCB: Mein reden. Teil dieses Dramas war auch die ganze „Fußball-Taliban-Hysterie“ des letzten Jahres, alles Teil des großen Plans zur Profitmaximierung. Möge der große FCB damit ordentlich baden gehen! Danke für den beitrag!

@Spiri und Rumgezicke: Es nervt. Ich finde zwar, Deine Beiträge entbehren NICHT IMMER jeglichen Inhaltes, Du benimmst Dich aber stets wie eine offene Hose. Es ist nicht mein Haus. Wenn es das wäre, würde ich Dich rausschmeißen.

@All: Wer sitzt denn eigentlich noch so in Block 31? Ich „wohne“ 31.2/22/1. Würde mich mal über eine Begrüßung freuen.


15. August 2013 um 10:36  |  187051

@Dan
Danke !!

War nett Euch mal zu treffen, gerne wieder.


berliner_030
15. August 2013 um 10:39  |  187052

Haha ich schmeiß mich weg. Besser als Kino hier. 😆


Ursula
15. August 2013 um 10:39  |  187053

@ Sunny, schlimm genug, dass Du auch nur
undifferenziert mit der aktuellen Stimmung
schwimmst und das „Sahnehäubschen“
geben willst….

„@ursula
Wenn Du meine Verbesserung richtig gelesen“…

Befleißige Dich einer besseren, sinnvollen
Zeichensetzung (LK Deutsch!?), damit man,
ich, Deine überlangen „missverständlichen(?)“
Beiträge ob Deines Satzbau`s, oft ohne Punkt
und Komma, nicht zwei Mal lesen muss….


Dogbert
15. August 2013 um 10:45  |  187054

Leute, ich kann die User verstehen, die von ein paar wenigen Usern einfach die Nase voll haben. Tut doch aber nicht so als wenn diese paar User den Blog dominieren würden.

Die zum Teil sehr persönlichen Anmachen stören mich auch. Ich befasse mich mit themenbezogenen oder konstruktiven Beiträgen.

Ob ich hier jemandem persönlich kenne oder nicht, hat auf meine Beitragsbeurteilungen keinen Einfluß.

Grundsätzlich sollte hier jeder schreiben können, wie er möchte oder die Dinge sieht. Mir fällt hier eigentlich nur ein User auf, der regelmäßig kilometerweit am Thema vorbeischreibt.

Man geht darauf einfach nicht ein.

Dafür gibt es geschätzte 20 andere User, deren Ansichten man gerne liest.


kraule
15. August 2013 um 10:47  |  187055

Peter Cornelius Streicheleinheiten.

Meine Beitrag für die, die ein paar Streicheleinheiten benötigen. 😉

Streicheleinheiten, i brauch meine Streicheleinheiten,
ganz genau wie jeder Mensch, brauch i a paar Zärtlickeiten.
Streicheleinheiten, i brauch meine Streicheleinheiten,
nur um überleb’n zu können, brauch i a paar Zärtlichkeiten.

Schau‘ das Leb’n is‘ schwer genug,
i bin ständig auf der hut, um nicht unterzugeh’n.
Wenn der Tag zu ende ist,
und man trotzdem nicht vergißt,
daß die Mühlen sich stets weiter dreh’n.

Dann brauch i Streicheleinheiten, dann brauch i meine Streicheleinheiten,
ganz genau wie jedes Wesen, brauch i a paar Zärtlickeiten.
Streicheleinheiten, i brauch meine Streicheleinheiten,
einfach nur um durchzusteh’n, brauch i a paar Zärtlichkeiten.

Manches mal hätt‘ i gern Flügeln, und möcht‘ aufstieg’n.
Manches mal möcht‘ i gern für immer wegbleib’n.

Dann brauch i Streicheleinheiten, dann brauch i meine Streicheleinheiten,
einfach nur um durchzusteh’n, brauch i a paar Zärtlichkeiten.

Manchmal hab‘ i so genug,
und dann bin i auf der Flucht,
und dann weiß‘ i net wohin.
Manchmal fühl ich mich so leer,
so nervös und doch so schwer,
und dann möcht‘ i überhaupt nichts mehr.

Außer Streicheleinheiten, dann brauch i meine Streicheleinheiten,
einfach nur um durchzuhalt’n, brauch i a paar Zärtlichkeiten.


trikottauscher
15. August 2013 um 10:49  |  187056

@ursula
kommst ja super erholt aus dem urlaub!
vlt. nochmal ’n paar wochen dranhängen (mit selbsterfahrungs- gruppentherapie inkl. anschließender reha für alle)? …mann, mann, mann!!


15. August 2013 um 10:50  |  187057

@ Knüppel

Unsere Jungs sitzen 31.2/13 ab 1 – 8


sunny1703
15. August 2013 um 10:54  |  187058

@ursula

Es geht Dich zwar im Grunde einen Schei..dreck an, aber ich habe kein Problem zuzugeben, wer ich bin und was mit mir ist, im Gegensatz zu Dir der immer nur vorgibt was zu sein.

Ich leide an Epilepsie, relativ gut eingestellt, allerdings auch mit Absencen, die führen zu Aussetzern für Bruchteilen von Sekunden,an manchen Tagen stärker, an manchen Tagen weniger stark. Wären sie nicht vorhanden könnte ich auch in meinem Beruf noch arbeiten,aber sie sind da und ich lebe mit ihnen. Und sie führen dazu,dass ich in Texte Fehler schreibe, sie auch beim Korrigieren nicht sehe,sondern erst wenn ich auf senden gedrückt habe.

Wie oft Du meine Beiträge liest ist mir lang wie breit!

lg sunny


Ursula
15. August 2013 um 10:55  |  187059

Dem User um 10:47 Uhr habe ich im „Vor, Vor-
Fred“ im letzten Beitrag einen Vorschlag
unterbreitet, und….??

Wo treffen wir uns?


Ursula
15. August 2013 um 10:59  |  187060

@ sunny, Deine Auswirkungen wecken
durchaus Verständnis, rechtfertigen
aber gerade dann nicht, Deine total
unverschämten Unterstellungen und
dummdreistes Verallgemeinern…

Gerade DU zitierst doch so gern „das
Glashaus“!


kraule
15. August 2013 um 11:00  |  187061

Tante Uscha.
Du brauchst dringend Hilfe!
Gute Besserung.
:mrgreen:


trikottauscher
15. August 2013 um 11:02  |  187062

@nervbolde
grundsätzlich ist ja richtig, dass jeder schreiben können sollte, was er möchte. wenn es aber zum überwiegenden teil durch destruktive beiträge auf kosten der mehrheit geht, die das nicht so händelt, ist eine Gesprächsatmosphäre vergiftet. scrollen hin, nichtlesen her… und dem sollte einhalt geboten werden. damit nicht das ganze (das gut/interessant ist) gegen die wand fährt… meine meinung. nicht erst seit heute.


15. August 2013 um 11:03  |  187063

LEUTE, KOMMT ALLE GANZ SCHNELL RUNTER!!
Das ufert aus, es springt über, der Topf ist voll..


Ursula
15. August 2013 um 11:05  |  187064

Sag`mir das doch bitte bei unserem Treffen
vor dem HSV-Spiel!

Für können uns auch dann „gesundheitlich“
austauschen!

Bitte bestätigen (!), Landwirtshaus oder vor
dem gegenüberliegenden Schultheiss-Imbiss??


Dahnuta
15. August 2013 um 11:06  |  187065

Laut Hertha Homepage guckst du –> http://www.herthabsc.de/de/multimedia/herthatv/page/108–81–.html
sollen jeden Mittwoch nach dem Spieltag die Zusammenfassung des Spiels zu sehen sein, da wurde das so groß „Hey Alles für nichts!! Keine Gebühren mehr!“ angepriesen, aber passieren tut irgendwie nichts 🙁


Kamikater
15. August 2013 um 11:06  |  187066

@Thema Fussball

Ein guter Bericht über Spieler die arbeitslos werden:
http://www.welt.de/sport/fussball/article119032808/Warum-immer-mehr-Fussballprofis-arbeitslos-werden.html


Ursula
15. August 2013 um 11:08  |  187067

Tja „apo“ gern, ABER was kam denn da von
„sunny“ und dann erst von „backstreet“….

….stört das nicht den „Blogfrieden“, für den
ich uneingschränkt bin!!


Sir Henry
15. August 2013 um 11:09  |  187068

Schlechte Nachrichten frisch aus dem Ticker

Johannes van den Bergh mit Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel. Zwei Wochen Pause. #hertha— Sebastian Fiebrig (@saumselig) August 15, 2013


Kamikater
15. August 2013 um 11:09  |  187069

@Ursula
Realistischer Treffpunkt ist Samstag, 24.08. um 16:30 Uhr im Preussischen Landwirtshaus, draußen im vorderen Teil links (bedeutet vom kleinen mitleren Holztor links).


Dan
15. August 2013 um 11:15  |  187070

@Kamikater

Haste an zwei Tische gedacht?


15. August 2013 um 11:18  |  187071

Bin kein Lateiner..ich nutzte dem Plural maximus , majestix oder wie der heisst, jedenfalls benutzte ich den. Der schliesst (uns) alle ein. Im Moment reden, zischen, schreien alle durcheinander. In meiner Kneipe würde ich jetzt die Musik runter pegeln und eine laute und unmissverständliche Ansage machen. Hier muss ich ( man) den Plural m. , den plural globalus anwenden 😉
Wäre immer zu einem Treffen bereit, egal, wo und mit wem.


Traumtänzer
15. August 2013 um 11:19  |  187072

Scroll, scroll, scroll,
ja, das find‘ ich toll.

🙂


King for a day – Fool for a lifetime
15. August 2013 um 11:20  |  187073

Sie haben ein Date. Juhuuu

@ van den Bergh
Das is ja käse
Kobi oder Holland dann auf links ?
Bleibt Ndjeng auf rechts, weiss der FCN vermutlich ganz genau wie wir zu knacken sind


15. August 2013 um 11:21  |  187076

In Nürnberg fällt v.d. B. aus. Bin gespannt, wer zum Einsatz kommt.


Dogbert
15. August 2013 um 11:25  |  187081

Es bieten sich doch nur Kobi und Holland an. Kobi ist wahrscheinlich beim Auswärtsspiel die bessere Alternative.


monitor
15. August 2013 um 11:30  |  187084

Wie im gallischen Dorf….
Kaum sagt jemand was von Fischen, kann man die Uhr anhand der Reaktion justieren. 😉


f.a.y.
15. August 2013 um 11:37  |  187085

@dahnuta: naja, da steht aber nix von Zusammenfassungen der Spiele. Nur von Bildern, Stimmungen, etc. Die Zusammenfassungen waren ja nicht von HerthaTV produziert, sondern von liga total (glaube ich, hatte es ja nicht abonniert). Die originären Inhalte von Hertha TV, also Interviews, PKs, Trainingsberichte, etc., stehen jetzt auf Youtube jedem zur Verfügung.

Meiner Meinung nach, waren die Zusammenfassungen auf sky ab einem bestimmten Zeitpunkt für alle frei zugänglich. Auf der Website kommt man allerdings nach wie vor nur nach Login dorthin. Auf youtube sind sie auch nicht… Hat vielleicht mit der neuen Monopolstellung von sky zu tun?


Dahnuta
15. August 2013 um 12:01  |  187091

@f.a.y.: alles klar, ja das macjt Sinn. Habe gehört das Sky jetzt mit Bild.de zusammenarbeitet. Deshalb gibt es auch auf dem Sky Youtube Channel keine kostenlosen Zusammenfassungen mehr :/


monitor
15. August 2013 um 12:08  |  187095

Ich glaube als ich in der letzten 1.Liga Saison mit sunny beim DFL Tippspiel mitmachte, konnte man dort die Zusammenfassungen nach geraumer Zeit sehen.

Das gibt es jetzt auch nicht mehr. Meine Vermutung, Bild + will damit Geld verdienen und die DFL konnte diesen Service verkaufen, anstatt ihn kostenlos zur Verfügung zu stellen.


Exil-Schorfheider
15. August 2013 um 12:20  |  187096

Dahnuta // 15. Aug 2013 um 12:01

„Habe gehört das Sky jetzt mit Bild.de zusammenarbeitet.“

Das wäre mir neu. Dort gab es doch Zoff, weil beide unterschiedliche Formate von Web-TV hatten.


L.Horr
15. August 2013 um 12:43  |  187101

… mich lassen irre Blogbeiträge relativ unberührt , da diese nun einmal die Realität abbilden.

Was Unbehagen auslöst sind die dadurch versandenden Beiträge mit Gehalt , welche fixx im Nirvana verschwinden und die berüchtigte „Außendarstellung“ des Blogs.

Hertha bietet für vieles Projektionsfläche , auch für Geltungssucht , im welchem Gewand auch immer .

Zum Kader :
Die rasche Verletzung des „Kinns“ zeigt es auf , im laufe der Saison werden wohl alle im Kader gebraucht oder werden sich durch pers. Weiterentwicklung unentbehrlich machen .

LG


Ursula
15. August 2013 um 12:44  |  187102

@ 11:09 Uhr,mit „kraule“??!!

Ich habe wieder einmal keine Bestätigung von
ihm für mein ernsthaft vorgetragenes Treffen
mit Selbigem…

Schon seit ZWEI Tagen steht mein Angebot
im „Vor- Vor-Fred“, wäre doch einmal „seine“
Gelegenheit…

….stattdessen wünscht ER „Tante Uscha“
Gute Besserung und gerade ER bietet
(nicht) benötigte Hilfe an…

Ist HIER schon eine, „it`s a mixed up
muddled up shook up world except for
„kraule“, krau, krau, kraule, kraule….

Lola, lo, lo, lo, lo Lola…. the Kings….

…und diese “ 3 T`s“!? „T“, wie Trittbrettfahrer!

Better we drink Champagne and dance all night
under elektic candlelight, better Flutlicht im Oly…


Knüppel
15. August 2013 um 13:06  |  187107

…I don’t understand why she’s called like a lady and writes like a man“ – auch frei nach den „Kinks“. Watt ne Nummer!

@Brigadist: Ihr wart ja nicht zu übersehen schräg unter mir. Herzlich wilkommen im neuen Heim! Hoffe, Ihr gebt ordentlich Gas, ich schrei mich da oben oft recht einsam heiser ;-).

@vdB: Gute Besserung! Ich sehe ein großes Comeback von meinem Fußballgott Kobi kommen! Wer lacht, kriegt Mecker!

Anzeige