Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(Seb) – Gerade flatterte die Nachricht von Hertha herein, dass Linksverteidiger Johannes van den Bergh verletzt ausfällt.

Johannes van den Bergh hat sich im Training am Mittwoch einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Dies ergab eine Untersuchung bei Teamarzt Dr. Uli Schleicher. Herthas Neuzugang wird demzufolge ca. 14 Tage pausieren müssen.

Damit bekommt das Team schon vor dem zweiten Spieltag demonstriert, was es bedeutet, dass jeder benötigt wird. Jos Luhukay muss den Zugang aus Düsseldorf gegen Nürnberg ersetzen. Und der Trainer kann auf verschiedene Alternativen setzen. Zum einen auf Fabian Holland, der seit der Rückrunde noch nicht wieder komplett ins Team gefunden hat. Der aus dem Berliner Umland stammende Verteidiger ist eine defensive Variante und nicht für Vorstöße über die Außenbahn bekannt.

Außerdem steht Levan Kobiashvili zur Verfügung. Der Georgier bringt vor allem viel Erfahrung mit. 336 Bundesligaspiele hat er bereits absolviert, ist aber auch schon 36 Jahre alt. Als letzte Variante gibt es noch Hajime Hosogai, der die von ihm ungeliebte Außenverteidigerposition in Leverkusen spielte.

Wen würdet ihr an Stelle von van den Bergh aufstellen?

Wäre ich Jos Luhukay, ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

23
Kommentare

berliner_030
15. August 2013 um 11:20  |  187074

Gold!


wilson
15. August 2013 um 11:20  |  187075

Schulz!


berliner_030
15. August 2013 um 11:21  |  187077

Ich habs geschafft!

Ich danke meiner Familie, Hertha BSC und ganz besonders den Blog-Papis!

Vielen Dank 😀


Sir Henry
15. August 2013 um 11:21  |  187078

So schnell, klären sich manche Fragen.

Hosogai nach hinten und dafür Kluge auf die Sechs?

Oder Holland bringen und die Sechs unverändert lassen?


King for a day – Fool for a lifetime
15. August 2013 um 11:22  |  187079

Hosogai wär kämpferisch vermutlich die beste Option. Kobi von der Erfahrung her die zweitbeste.
Allerdings weiss Nürnberg dann um den Geschwindigkeitsnachteil auf den Flügeln. Besonders wenn Ndjeng auch auf rechts bleibt.

Hosogai ist aber, zumindest nach dem starken letzten Auftritt, im DM viel zu wertvoll.
Schwierig schwierig, aber ich denke Luhu wird schon die passende Lösung finden.

Ich tendiere aber zu Kobi


15. August 2013 um 11:24  |  187080

Wegen der gerade gefundenen Balance würde ich Hosogai auf der 6 lassen, den zu offensiven Schulz auf der Bank und Holland etwas lieber als Kobi..


15. August 2013 um 11:27  |  187082

..lieber, weil Holland Fabi ist, und etwas jünger und Eigengewächs.
Kobi kann das (aber).


berliner_030
15. August 2013 um 11:28  |  187083

Ich bin für Kobi!

Holland scheint noch immer mit seiner Form zu kämpfen und daher ist das Risiko für mich zu hoch auf der Seite überrant zu werden. Außerdem mit Ben-Hatira vor ihm könnte er schnell überlastet sein.

Den starken Hosogai aus dem Mittelfeld ziehen halte ich auch nicht für besonders klug. Er ist im Mittelfeld zu wertvoll.

Ich bin daher ganz klar für die Erfahrung, sprich Kobi soll spielen. Sein Stellungsspiel macht die fehlende Schnelligkeit wieder weg.


f.a.y.
15. August 2013 um 11:41  |  187086

Eigentlich pro Holland, aber mit Änis davor ist Kobi doch die sicherere Variante. Schulz bitte auf gar keinen Fall.

Vermutlich setzt Jos Schulz ein, der macht die entscheidende Flanke zum 1:0 und rettet durch super Stellungsspiel in der 93. Minute das 1:1.

#josknows


Kamikater
15. August 2013 um 11:43  |  187087

Man wird sich Nürnberg über rechts angucken. Wenn dann Kiotake dort spielt, bekämen wir mit dem langsamen Kobi ein Problem.

Ist auf jeden Fall ein blöder Ausfall, weil ich gehofft hatte, mal 3 Wochen hintereinander in der gleichen Formation agieren zu können.


Dan
15. August 2013 um 11:46  |  187088

Jute Besserung.

Tendiere zur Zeit eher zu Kobi, wobei Schulz eine offensive Alternative ist.

Ich habe das Spiel gegen Zwickau nicht gesehen und es ist ggf. etwas unfair in der neu gestalteten U23 gute Leistungen zu erwarten, aber Holland hat nun mal da gespielt und die Leistung soll mässig gewesen sein.


cameo
15. August 2013 um 11:48  |  187089

Kobi schafft das. Hosogai dort lassen, wo er hingehört.


wilson
15. August 2013 um 11:57  |  187090

Ist es nicht so, dass Kobiashvili bislang in dieser Saison null Spielpraxis hat?
Spricht gegen ihn, finde ich.


15. August 2013 um 12:02  |  187092

Schwer zu sagen, wer als Ersatz auf links zum Einsatz kommen wird. Da J. L. aus V. der Mannschaft ja mittlerweile einen ordentlichen Offensivgeist eingepflanzt zu haben scheint, vermute ich, dass das, was van den Bergh an Dynamik und Offensiveinsatz am Samstag auf den Platz gebracht hatte, kein Zufall, sondern als Teil der Gesamtausrichtung absolut so gewollt war.
Nun kann auch Kobi offensiv, so ist ja nicht. Allerdings behaupte ich mal, dass Schulz bei ebenfalls schnellen und dynamischen Gegenspielern wie z.B. Gebhardt bei einem Ballverlust unserer Hertha schneller wieder in Position ist, unabhängig davon, dass er natürlich Probleme beim Stellungsspiel hat.


King for a day – Fool for a lifetime
15. August 2013 um 12:03  |  187093

Der war gut @ wilson


Traumtänzer
15. August 2013 um 12:06  |  187094

Kobi kann immer!
Zu Fabi (Holland) habe ich derzeit keine echte Meinung. Zuletzt zu wenig von ihm mitbekommen. Vielleicht ist das aber auch schon Teil des Problems?


sunny1703
15. August 2013 um 12:32  |  187097

Es ist immer so schwierig zu sagen,wer ist wie in Form. Ich wäre zwar für Hosogai,andererseits ist es gut, spielt er sich weiter im DM ein.

Holland mit seinen Stellungsfehlern halte ich für zu schwach. Meine Lösung wäre eine noch nicht benannte, nämlich Pekarik. Oder Schulz! Oder Kobi! In der Reihenfolge,aber JLu wird schon den richtigen nehmen! 🙂

lg sunny


NRWler
15. August 2013 um 12:39  |  187098

Ausgerechnet J.v.d. Bergh! Nicht, dass ich ihn für einen begnadeten Linksverteidiger halte, aber auf dieser Position ist Hertha mMn qualitativ am schwächsten besetzt.

Ich würde es mit F. Holland versuchen. Aber so oder so, wird Nürnberg nun ihre Offensivaktion vermehrt über unsere linke Seite gestalten.

Und auf jeden Fall sollte Hosogai im DM spielen. Er war grandios gegen FFM und ist dort ein wichtiger Umschaltspieler.

JLu wird aber sowieso wieder alles anders machen ;-)!


Sir Henry
15. August 2013 um 12:42  |  187099

Aus der Rubrik: „Shit happens“.

http://www.fcaugsburg.de/cms/website.php


NRWler
15. August 2013 um 12:42  |  187100

@sunny1703 // 15. Aug 2013 um 12:32 :

Meine Lösung wäre eine noch nicht benannte, nämlich Pekarik. Oder Schulz! Oder Kobi!

Oder Ndjeng (die Allzweckwaffe) auf Links und Pekarik auf rechts ;-)! Auch ne Idee…


15. August 2013 um 12:53  |  187103

Allzweckwaffe ? Dann aber Lusti auf LAV 🙂


Dan
15. August 2013 um 12:53  |  187104

Pause find ich gut.


sunny1703
15. August 2013 um 12:54  |  187105

@Nrwler

Über die Möglichkeit habe ich auch nachgedacht, doch sie deshalb verworfen,weil ich so wenig wie möglich am Team vom Sonnabend verändern möchte.

Wir haben doch noch einen der LV spielen kann…………!?

Unsere Nummer 12 RONNNNNNNNNNNNYYYYY! 😀

lg sunny

Anzeige