Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 21.8.2013

Warum Ronny weiter warten muss

(ub) –  Philip Sprint ist der jüngste Torwart und nach Hany Mukhtar (18) der jüngste Spieler bei Hertha BSC. Doch irgendwann des Trainings hatte Sprint die Nase voll.

Man, Alter, jetzt reicht’s.

Beim Schusstraining aus etwa 15, 16 Metern hatte Sprint gerade in Serie Gegentore einstecken müssen. Rechts oben in den Winkel, links gegen den Innenpfosten, rechts unten, links in den Winkel. Die Schützen Langkamp, Janker, Hosogai, Baumjohann, Sahar waren schwer in Form.

Es war eine intensive Mittwochvormittags-Einheit auf dem Schenckendorff-Platz. Zuvor hatte Trainer Jos Luhukay den Unruhestifter gegeben. Beim Passtraining monierte Luhukay:

– Schneller, schneller.

– Mehr Tempo.

– Mehr Ballkontrolle.

– Ben (Sahar) das muss alles schneller gehen

So erfreulich Herthas vier Punkte aus den ersten beiden Saisonspielen sind: Bloss keine Zufriedenheit aufkommen lassen.

Wagner fehlt, Obst hilft aus

Nicht dabei war Sandro Wagner, der wegen eines Magen/Darm-Infektes derzeit außer Gefecht gesetzt ist. Da mit Hany Mukhtar und Pierre-Michel Lasogga zwei weitere Offensivspieler verletzungsbedingt fehlen, trainierte Maximilian Obst (20) bei den Profis mit.

Luhukay: „Wir wollen situativ immer mal wieder U23-Spieler bei uns mittrainieren lassen.

Im Anschluss erklärte Luhukay, warum am Samstag gegen den Hamburger SV Alexander Baumjohann und Ronny nicht gemeinsam in der Startelf bringen werde.

„Wir haben nicht das Problem, dass wir offensiv nicht stark genug wären.

Zudem müsste der Trainer bei der Konstellation Baumjohann/Ronny einen seiner beiden defensiven Mittelfeldspieler opfern.

Luhukay: Würde ich einen Sechser weglassen, wäre unsere Balance ausgehebelt.

Zwischen den Zeilen ließ er anklingen, dass er Baumjohann/Ronny als eine Option je nach Spielverlauf sieht. Ungeachtet des Trainer-Lobs am Montag für Ronny muss sich der Brasilianer also weiter gedulden.

Eure Meinung: Richtige Festlegung vom Trainer? Samt Festhalten am 4-2-3-1-System? Oder braucht Luhukay etwas erklärende Unterstützung von den wahren Ronny-Verstehern dieser Erde?

Luhukays Absage an Baumjohann/Ronny in der Startelf ist . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


333
Kommentare

sunny1703
21. August 2013 um 16:27  |  188956

Gold ! 🙂


sunny1703
21. August 2013 um 16:28  |  188957

OT : Manning ist zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Ohne Kommentar! !!!!!!

lg sunny


Exil-Schorfheider
21. August 2013 um 16:30  |  188958

Silba?


rasiberlin
21. August 2013 um 16:30  |  188959

🙁


sunny1703
21. August 2013 um 16:32  |  188960

Wozu sollte JLu ein funktionierendes System verändern?! Ich glaube nichts ist festgeschrieben und sollte ein System mit Baumjohann UND Ronny Erfolg versprechen,wird JLu auch das anwenden.

lg sunny


ccjay
21. August 2013 um 16:33  |  188961

Ich will, dass Ronny spielt! Der HSV-Defensive ist doch noch schwindlich vom Hoffenheimspiel. Das muss man ausnutzen. Das kann Ronny! Zumindest ne Zeitlang, also eine Halbzeit, halbe Stunde, oder wie lange auch immer.


kczyk
21. August 2013 um 16:46  |  188962

wenn JLu erkennt, dass der HSV in bBerlin in gleicher verfassung spielt wie gegen hoffenheim, wird er mit großer wahrscheinlichkeit auf baumjohann UND ronny spielen lassen – ab ca. mitte der 2. HZ.


Exil-Schorfheider
21. August 2013 um 16:47  |  188963

@ccjay

Wird auch bestimmt so kommen ab Minute 60! 😉

Gut, dass der Trainer am System festhält und es auch entsprechend begründet.


ccjay
21. August 2013 um 16:51  |  188965

@exil
Ja, das denke ich auch. Aber man könnte es ja auch mal andersrum versuchen. Also erst Ronny und dann Baumjohann.

By the way: Hast du nicht den Zweitverein Holstein Kiel? Die kommen Samstag hier nach Münster. Falls du dir das anguckst, könnten wir mal tach sagen.


cameo
21. August 2013 um 16:59  |  188967

@Wilson, kurzes Statement von mir im pre-thread.

#Ronny – der würde die HSV-Abwehr wie einen Hühnerhaufen auseinanderscheuchen. Er wird, je nach Spielstand, vielleicht auch wieder seine 20 Minuten bekommen.

#Lasogga – Ist es absehbar, ab wann der wieder eingesetzt werden kann/könnte?


apollinaris
21. August 2013 um 17:02  |  188968

Na, für mich ist alles richtig. Ich hatte ja gesagt, dass wir endlich ne tolle Balance gefunden haben; es äre absurd, diese jetzt zu riskieren. Wir können, wie gesehen, sehr offensiv mit diesem System agieren. Und falls es der Spielstand erfordert, ist es IMMER ine Option. Da Ronny langsam zu Kräften kommt, haben wir noch einen Trumpf ab der 60.Minute in der Hinterhand…Die Hamburger werden müder,begehen Fouls, Ronny versenkt. 🙂


Etebaer
21. August 2013 um 17:03  |  188969

Gold, Silber, Bronze, Blech – all diese Zeilen können wech!

😛


schnitzel
21. August 2013 um 17:19  |  188970

Ballance ist wichtiger als Formation. Es ist ja egal, ob wir 4-2-3-1 oder 4-1-4-1 oder 4-3-3 spielen, es geht mehr um die Organisation und Orientierung. Scheinbar funktioniert hinten die Aufteilung ganz gut mit 2 6ern (ich zähle jetzt Hatschi einfach dazu) vor der 4er-Kette. Sonst ist vorne alles Jazz, jeder soll und darf praktisch alles machen, wonach ihm ist.

Nur eines will ich gegen HSV wieder konsequent sehen: Vorne Bewegung ohne Ende. Sich anbieten, also laufen ohne Ball (viel und richtig) und ganz wichtig, bitte wieder ganz viel rotieren. Jeder der 4 Offensiven kann auf den seiten spielen, im Zentrum, oder auch ganz vorne.


schnitzel
21. August 2013 um 17:20  |  188971

… Seiten


driemer
21. August 2013 um 17:29  |  188972

BaLLance ist zwar in einem Fußballblog verständlich aber leider nicht richtig und brächte die Formation mächtig durcheinander 😉

Ansonsten, @schnitzel, unterschreibe ich deinen Post


Püppi
21. August 2013 um 17:30  |  188973

Freddie und ich blättern gerade durch die neue elf Freunde, grosses interview mit unserem trainer. frage an JL: „schon mal von Seniorinnen Schätzchen genannt worden?“ Jos: „hier kommt öfter eine ältere Dame vorbei, die Süßigkeiten dabeihat, von denen sie mir immer anbietet. Und die spricht mich tatsächlich so an!“
Na, wer könnte das bloß sein?!


coconut
21. August 2013 um 17:41  |  188975

@Püppi
Jeder darf 1x raten… :mrgreen:

@Thema
Mich hätte es eher stutzig gemacht, wenn J-Lu was geändert hätte. Ist doch so schon nicht mehr ganz so rund, weil weiterhin 2 verletzte Spieler fehlen. Ohne Not, weitere Änderungen vornehmen wäre ja sportlich nicht gerade sinnvoll.

Nebenbei:
Ich prognostizierte ja schon geraume Zeit, das die Mannschaften von J-Lu etwa 1,5 Jahre brauchen um so rund zu laufen, wie er es sich vorstellt.
Wobei es bei uns etwas schneller zu gehen scheint. Von daher waren die Transfers von Spielern, die er schon kennt (und die ihrerseits den Trainer kennen) nicht die schlechteste Entscheidung. Trotz aller Bedenken hinsichtlich eines J-Lu-Kaders…..
HaHo und Baumi sind sportlich eh eine Bereicherung.
Gegen den HSV erhoffe ich mir 3 Punkte. Dann wäre der Start in diese wichtige Saison schon mal als sehr gelungen zu bezeichnen.


Exil-Schorfheider
21. August 2013 um 17:55  |  188976

@püppi

Danke für den Spoiler! 😉
Muss noch warten. Die Postkutsche war noch nicht da.

@ccjay

Danke für das Angebot. Aber ich bin am We mal in der Heimat und wenn es klappt, dann auch im Oly. 😉


21. August 2013 um 17:59  |  188977

@püppi :mrgreen:

@coconut

Geht mir wie dir, eine Veränderung wäre überraschend gewesen. Alles gut und scheinbar recht stabil, so, wie es ist. Trotzdem ziehe ich mein erstes richtiges Fazit frühestens nach 10 Spieltagen, es sei denn, wir stünden nach 7 mit 1 Unentschieden und 6 Siegen da, dann könnte ich vermutlich nicht mehr an mich halten. 🙂

Was Baumjohann angeht, sehe ich die fußballerische Qualität durchaus aber ich misstraue ihm „charakterlich“ (damit ist das gemeint, was man auf und neben dem Platz öffentlich wahrnimmt, nicht der wahre Charakter) nach wie vor erheblich.

Sein „Wischer“ gegen Pinola hat mich in meinen Vorurteilen ihm gegenüber leider bestätigt. Allzu gern fallen und selbst gerne austeilen, am liebsten, wenn gerade keiner guckt…

Hat „Baumi“ eigentlich einen Migrationshintergrund? 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Sir Henry
21. August 2013 um 18:01  |  188978

@Postkutsche

Einmal die Woche?


Dogbert
21. August 2013 um 18:05  |  188979

Es gibt derzeit keine Veranlassung, irgendwas zu ändern. Ronny bleibt für mich weiterhin der wertvolle Mann der letzten 20 Minuten. Bis dahin sollten Baumjohann und Hosogai das Hamburger DM einigermaßen müde gespielt haben. Lustenberger bekommt eine Sonderaufgabe.

Ich sehe zur Zeit wirklich noch kein Ende des Tunnels beim HSV. Mannschaftsintern gibt es Probleme, Kreuzer und Fink stehen in der Kritik. Allein mit Adler, Westermann und VdV wird man derzeit gegen Hertha BSC kaum einen Stich sehen.

Für mich gibt es nur zwei Varianten:

1. Die Hamburger stehen hinten mit zwei Viererketten und hoffen auf weit aufgerückte Berliner.

2. Hamburg versucht das Spiel schnell zu zerstören, um ein 0:0 zu halten.


Exil-Schorfheider
21. August 2013 um 18:09  |  188980

@Sir

Wäre schön…. im Monat!


ccjay
21. August 2013 um 18:11  |  188981

@exil
Das ist natürlich noch schöner! Gute Reise und dass es auch wirklich klappt!


Blauer Montag
21. August 2013 um 18:15  |  188982

Jepp. „Es gibt derzeit keine Veranlassung, irgendwas zu ändern.“


Kamikater
21. August 2013 um 18:24  |  188983

Der HSV kann nicht defensiv spielen. Die können nur nach vorne. Genau da liegt unsere Chance, wir müssen aber im Gegensatz zum letzten Spiel unsere Chancen nutzen!


cameo
21. August 2013 um 18:32  |  188984

@Püppi. ich kenne die „ältere Dame“ zwar nicht, frage mich aber, ob sie an dieser Bezeichnung Gefallen findet.


21. August 2013 um 18:39  |  188985

@cameo

Alternativ stünde noch ein anderer Name zur Verfügung, der sich auf die Haarpracht bezieht… Ich glaube „ältere Dame“ ist eher geschmeichelt… 😉


cameo
21. August 2013 um 18:40  |  188986

@Treat
…na dann ist ja alles in Butter (oder in Ketchup?)


cameo
21. August 2013 um 18:42  |  188987

…time for @Spiri’s expert opinion on Ronny…


21. August 2013 um 18:56  |  188988

@ kami: jep, sehe ich auch so, soweit ich den HSV wahrgenommen habe. Andererseits hat Fink gesehen, womit wir Probleme hatten. Lässt er tiefer verteidigen als Frankfurt, tun wir uns schwer(er). Allerdings spielen die Aogo, Jansen & co. nicht alzu diszipliniert 🙂
@ cameo: 🙂


Blauer Montag
21. August 2013 um 18:58  |  188989

Och nööööööö @cameo.
A. Ist grad so schön ruhig hier.
B. Sind alle hier selbst Experten – für Ronny und allerlei andere Dinge.
C. Kennen wir’s Spiris Schreibe bis zum Stillstand.


21. August 2013 um 19:06  |  188990

Ich finds richtig, Ronny noch nicht von Beginn an einzusetzen.
Ich fürchte ausserdem, dass bei der Verwendung von Baumjohann und Ronny unser Spiel zu zentrallastig wird und nicht so schön breit wie bisher.

Ich bin skeptisch, was den HSV betrifft. Angeschossene Hunde sind gefährlich.


Hilli
21. August 2013 um 19:10  |  188991

Leute ich sags euch, das wird am Samstag KEIN Selbstläufer, angeschlagene „Boxer“ sind unberechenbar..
Aber vielleicht verteilt ja die nette ältere rotharige Dame vorm Spiel blau weiße“ Süßigkeiten“ an die Hamburger


Colossus
21. August 2013 um 19:18  |  188992

Mal wieder Spekulationen einer Springer Zeitung aus dem sogenannten Plus Bereich 😉

Dort werden die kommenden Stars der Bundesliga mit ihrer prozentualen Wahrscheinlichkeit den großen Durchbruch zu schaffen vorgestellt.

Brooks wird dort mit 95% mit am höchsten bewertet und steht somit fast ganz oben auf der Liste was niemanden hier überraschen dürfte, interessanter ist schon,dass auch Nico Schulz in dieser Auflistung auftaucht und mit 65 prozentiger Chance einer der senkrechtstarter werden wird was immer noch im guten Mittelfeld der Auflistung ist.
Hätte nicht wirklich gedacht,dass Hertha in solch einer Auflistung gleich zweimal bedacht wird und dass Schulz auch von aussenstehenden nach wie vor als sehr großes Talent gesehen wird.
Das diese Prozentuale Einordnung natürlich großer Mumpitz ist,darüber muss man nicht diskutieren dennoch fand ich das als Zeichen der Wertschätzung ganz nett 😉


21. August 2013 um 19:22  |  188993

@ubremer

warst Du heute morgen beim Training????

Da hatte ich wohl meine Brille nicht richtig sitzen.. weia… ich entschuldige mich vorsichtshalber schon mal fürs nicht begrüßen


ydra
21. August 2013 um 19:22  |  188994

Es ist mir Wumpe, wer in der Startelf steht und wer es wann erfährt. Hauptsache es kommen 3 Punkte raus. 😉


21. August 2013 um 19:23  |  188995

die nette Rothaarige hab ich, glaub ich heute morgen fotografiert…


21. August 2013 um 19:27  |  188996

ich war übrigens heute nachmittag auch noch mal vor Ort, habe @Elaine, Dan, B.B., Herthabarca, Blauen Montag und Bolly kennengelernt, sehr nette Menschen wie mir scheint; @Elaine hat jetzt das Buch von Daniel Stolpe und wird es nach studieren im Turm weiter reichen, allen viel Spaß damit!


hurdiegerdie
21. August 2013 um 19:39  |  188997

Ich hätte mir Ronny und Baumjohann auch vorstellen können. Ich fand Allagui im letzten Spiel nicht so stark, der scheint Probleme zu haben, wenn er rechts alleine ackern muss, weil die neuen AVs defensiv bleiben müssen. Das wird ja wohl auch gegen Hamburg so sein.

Also Baumjohann dann auf rechts. Aber ich denke, es ist besser, wenn wir bei unglücklichem Spielverlauf einen frischen Ronny einwechseln können.


driemer
21. August 2013 um 19:43  |  188998

So ganz kann ich den Optimismus wider HH hier nicht verstehen. Die beiden vergangenen Heimspiele haben wir 1:2 und 1:3 verloren. Für den letzten Heimsieg muß man schon ins Jahr 2008 zurück krabbeln.

Mir ist eher in Erinnerung, daß wir HH, wenn die kränkelten, immer gern unter die Arme gegriffen haben, mit irgendeinem geschenkten Unentschieden oder verdaddeltem Sieg.

Nicht nur Luhukay ist eine Wundertüte – Wir sind es schon länger. 😉


HerthaBarca
21. August 2013 um 19:43  |  188999

Heute beim Training mit @elaine, moogli, dan, bb und bolly gewesen!
Wie oben beschrieben, war es sehr intensiv. Viele Tore sind bei den Übungen gefallen inkl. einiger Pfosten- und Lattentreffer.
Die Jungs scheinen gut drauf zu sein! Habe ein gutes Gefühl für Samstag!

@all
Apropos Samstag: Treffpunkt 15:15 beim Preußen vor der Leinwand!


coconut
21. August 2013 um 19:43  |  189000

@Treat
Mit Baumi liegst du möglicherweise nicht ganz falsch. Ich habe aber solchen Spieler lieber in den eigenen Reihen, als beim Gegner…. 😉
Rein spielerisch ist er auf jeden Fall eine Bereicherung. Den nur auf Ronny zu setzen wäre wohl fatal geworden. Erst recht, wenn man seinen derzeitigen Fitnesszustand berücksichtigt. Für die letzte halbe Stunde ist Ronny ja weiterhin ein Option, die dem Gegner Kopfweh bereiten kann….

Zum HSV:
Der hat beim S04 zwar einen Punkt geholt, aber die sind auch außer Form. Also bange machen gilt nicht. Das ein Sieg dennoch kein Selbstläufer wird, ist aber dennoch wohl jedem klar.


Joey Berlin
21. August 2013 um 19:59  |  189001

@driemer // 21. Aug 2013 um 19:43,

„Mir ist eher in Erinnerung, daß wir HH, wenn die kränkelten, immer gern unter die Arme gegriffen haben, mit irgendeinem geschenkten Unentschieden oder verdaddeltem Sieg.“
_______________

Da spricht ein Leidgeprüfter… 😉
Wir waren leider öfters in der Vergangenheit Aufbaugegner von kriselnden Clubs. Ich will glauben, dass diese Malaise mit JLu überwunden wird. Bin weiterhin positive optimistisch – aber ein Selbstläufer wird das Spiel gegen den HSV nicht.


Blauer Montag
21. August 2013 um 19:59  |  189002

Worauf muss Ronny eigentlich warten? Auf Nix.
Heute nach dem Training warteten seine Frau und Kinder auf ihn. Viele Fans wollten Autogramme und Fotos von ihm.

Und wenn Ronny nach 60 min. im näxten Heimspiel eigewechselt wird und das Siegtor schießt, ist alles tutti.


21. August 2013 um 20:01  |  189003

Ich muss mich leicht korrigieren: wenn Luhu Ronny in die Startelf bringt, und wir am Ende auch deshalb gewinnen, ist alles richtig gewesen ich wäre überrascht ( und würde es auch aus meiner Sicht noch nicht machen), aber wann überrascht mich J- Luh eigentlich nicht?
Jos knows..


herthabscberlin1892
21. August 2013 um 20:08  |  189004

@Schenkendorf-Fraktion:

War es Euch möglich, heute Nachmittag eine brandheiße Information zu der Anzahl der bisher tatsächlich verkauften Eintrittskarten für Samstag zu investigieren?


21. August 2013 um 20:08  |  189005

Ich weiss doch, dass JEDER Gegner ein schwerer Gegner ist. Und das KEIN einziger Sieg selbstverständlich ist. Nur: wir müssen und dürfen optimistisch und mit Selbstvertrauen an die Aufgabe(n) gehen. Und gegen diesen verunsicherten und spielerisch anfälligen Gegner müssen wir auf Sieg gehen und daran glauben. Ohne Wenn und Aber.
Raus gehen und mehr als die anderen laufen , dem anderen keine Luft geben und schön einen auf die Neun geben. Das ist meine Prä- Taktikanalyse.


21. August 2013 um 20:12  |  189006

@herthabscberlin1892 // 21. Aug 2013 um 20:08

@Schenkendorf-Fraktion:

ich habe nur mit immerherthanern gesprochen, also keine Ahnung wie viel Karten verkauft sind… und da ich heute morgen offensichtlich geflissentlich @ub übersehen habe, habe ich Insiderwissen verpasst :-/


Blauer Montag
21. August 2013 um 20:14  |  189007

Nö hbsc 1892,
ich war zwar heute auf dem Schenckendorff-Platz, aber nicht investigativ tätig zum Thema Eintrittskarten.


21. August 2013 um 20:14  |  189008

sehr schön fand ich heute morgen übrigens, das es über den ganzen Platz zu hören war, wie Luhukay mit zackigem *Zack Zack Zack* die Seinen ans Arbeiten brachte


Blauer Montag
21. August 2013 um 20:16  |  189009

Als einzigen Insider hätte ich PBohmbach fragen können, wenn ich ihn gesehen hätte – hätte, hätte, Fahrradkette … ihr wisst schon.


Blauer Montag
21. August 2013 um 20:18  |  189010

@moogli // 21. Aug 2013 um 19:27

Das Vergnügen war ganz auf meiner Seite.


herthabscberlin1892
21. August 2013 um 20:26  |  189011

@Blauer Montag & @moogli:

Vielen Dank – es gibt ja wahrlich auch wichtigere Dinge – die Hauptsache ist, dass Ihr einen schönen Nachmittag bei Hertha verlebt habt!


Spiri
21. August 2013 um 20:30  |  189012

Auf vielfachem Wunsch einer einzelnen Dame melde ich mich zur Stelle!

#Leier: Ist doch stets die alte Leier!?

#Sylvie v.d.V.: Man schaut sich in die Augen und dann passierts oder passiert nicht, aber zwei Minuten ist ja echt wie mit ausufernder Nachspielzeit beim Fußball

#Ausrufe mit „Mann(-ometer)“: Spricht man die neuerdings Englisch aus oder warum mit nur noch einem N? Habe ich, glaub ich, schon öfter gelesen …

#Ronny: Ich denke, man muss Luhus Worte da etwas relativieren. Baumi kann ja auch rechten Flügel spielen für Allagui, der da eigentlich nicht hingehört (ist ein Stürmer, bleibt ein Stürmer). Oder Baumi bekommt mal einen Denkzettel für sein ins Gesichtfassen verpasst (ansonsten ist er ein sehr guter Charakter [was die hier wieder labern …!]) und Ronny beginnt. Warum ist Ronny eigentlich Berlins erster (d.h. bester) Fußballer? Na weil er ein Spiel ganz allein entscheiden kann – und das kann nur er, kein anderer. Alle anderen brauchen dazu Mitspieler, Ronny nicht. 😉

#HSV: Spielen die nun mit oder ohne Rudnevs – mit oder ohne Stürmer? Ich tippe eher darauf, dass sie wieder ohne Stürmer beginnen, dann hat Hertha nämlich sogleich ein Problem, und zwar einen defensiven Spieler zu viel, spielst quasi zu zehnt.
Spiele werden heutzutage ja im Mittelfeld gewonnen, zumindest wenn sich keine gravierenden Abwehrfehler einschleichen. Insofern hoffe ich, dass Luhu diesmal vernünftig aufstellt, die Startaufstellung gegen Nürnberg das war ja nun nichts! Das war Kraut und Rüben!
Belesprit Spiri würde in Erwartung eines 4-2-4 der Hamburger wie folgt aufstellen: Kraft – Peka, Lusti, Brooks, Schulz (Holland geht gar nicht) – Hossa – Allagui, Baumi, Ronny, Ben-Hatira – Ramos. Auf dem ersten Blick bisschen offensiv, aber wie gesagt, Spiele werden im Mittelfeld gewonnen. Und ist ja’n Heimspiel (außerdem kommts erstens sowieso anders und zweitens als man denkt). 😉

#Scherzfrage: Warum dribbelt Ben-Hatira so oft – sogar öfter als oft – mit dem Ball ins Tor- oder Seitenaus? (Ich stell die Frage jetzt so lang, bis sie einer korrekt beantwortet. Kann stur sein.)

#Champleague-Quali: Schlacke kann froh sein, dass Charkow (man erinnert sich noch gut an die verhängnisvolle Panzerschlacht) am grünen Tisch ausgeschlossen worden ist, gegen die Griechen dürften die 0:4er siechen siegen.


21. August 2013 um 20:32  |  189013

Ich hatte einen ganzen Tag Schönes auf dem Olympiagelände… zu sehen hinter meinem Nick. die einzelnen Bilder werden groß wenn ihr sie anklickt (sollte wenigstens so sein 😉 ).

Und gesehen habe ich PBohmbach nebst seiner Mitarbeiterin, MPreetz und ich meine Gegenbauer war auch kurz da…

Zwischen den Trainingseinheiten war ich noch auf dem Glockenturm, die Bilder häng ich gleich hinten dran… und beim TÜV, grins…


Slaver
21. August 2013 um 20:32  |  189014

Wei nicht, warum es gleich bedeuten muss, wenn man mit Baumjohann UND Ronny spielen will, gleich die defensive Stabilität darunter leidet!

Man kann auch mit Baumjohann UND Ronny UND zwei 6ern im 4-2-3-1 spielen, schließlich kann Baumjohann auch auf beide Flügel im OM ausweichen.

Müsste derzeit halt Ben-Hatira weichen, was auch gar nicht so schlecht wäre, denn der spielt derzeit sowieso viel zu umständlich.


Spiri
21. August 2013 um 20:36  |  189015

Korrektur: Exakt muss es heißen 4-2-4-0.


Eggersdorfer
21. August 2013 um 20:36  |  189016

Teil I des Duells Berlin – HH (Handball) geht nur unentschieden aus.


Spiri
21. August 2013 um 20:42  |  189017

Bor. Dortmund ist bereits Meister: Trikotmeister. Glückwunsch!
http://www.rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/bvb-ist-trikot-meister-gladbach-in-der-relegation-1.3618841
Bremen und Hoffenheim steigen direkt ab, Gladbach schafft es unfassbarer Weise in die Rele (mag an der regionalen Nähe zu Düsseldorf (Modestadt Nr.1 und Sitz der Hochschule = Jury) gelegen haben.
Äh … und wie hat Hertha abgeschnitten? 🙁


21. August 2013 um 20:44  |  189018

ach so, und ich denke ich habe die Rote Zora, und ich weiß ich habe Axel Kruse abgelichtet


Spiri
21. August 2013 um 20:45  |  189019

Oh, hab mich verklammert. Egal, liest eh keiner. 😉

#Handball: Das Duell gg. Berlin gewinnt der HSV, war allerdings schon vorher klar.


herthabscberlin1892
21. August 2013 um 20:49  |  189020

@moogli:

Schöne Bilder (lassen sich tatsächlich vergrößern).

Glockenturm – cool! – das habe ich vor drei Wochen auch mit meinem Sohn gemacht, bevor wir zum Hertha-Training gegangen sind – so schön ist nur Berlin von oben!

Bei der Mitarbeiterin von P. Bohmbach handelt es sich bestimmt um Anne Grubert (Asssistentin bzw. Vertreterin vom Mediendirektor).


monitor
21. August 2013 um 20:53  |  189021

apollinaris // 21. Aug 2013 um 20:08
„Das ist meine Prä- Taktikanalyse.“

Nach intensivem Studium des Begriffes Analyse in diesem Blog möchte ich betonen, daß es sich hierbei lediglich um eine Prognose, vielleicht auch Prophezeiung, aber keinesfalls nienicht um eine Analyse handeln kann, weil….. . . . . . . . . . . .


herthabscberlin1892
21. August 2013 um 20:53  |  189022

Spiri // 21. Aug 2013 um 20:42:

Platz 8: Herta BSC

Blockstreifen blau-weiß in Längsrichtung auf dem Vordeteil und partiell auf dem Rücken – eine gute Wahl! Ansonsten verzichtet das Dress auf besondere Extras in der Schnittführung.


Spiri
21. August 2013 um 20:56  |  189023

Auf Moglis 15. Foto (also von oben nach unten) erkennt man deutlich eine Geistererscheinung – und ich Trottel habe vorher nie an sowas geglaubt. 🙁

Boah, eine ganze Spielertraube um Red Zora, sie hat wohl immer und für jeden Süßigkeiten dabei. Aber sie hat nur ein Schätzchen! 😉


Spiri
21. August 2013 um 20:57  |  189024

Platz 8 ist aller Ehren wert @1892, thx 4 info!


monitor
21. August 2013 um 20:58  |  189025

Slaver // 21. Aug 2013 um 20:32

Wei nicht, warum es gleich bedeuten muss, wenn man mit Baumjohann UND Ronny spielen will, gleich die defensive Stabilität darunter leidet!

Nee, aber Ronny kriegt schlechte Laune, weil die anderen von Beginn an schneller sind und ab der 70. Minute ihm deshalb dieser Sport am meisten Spaß macht. 😉


cameo
21. August 2013 um 21:01  |  189026

@Spiri, von mir drei Brownie Points für einen schönen Vortrag. Niemandem, auch nicht den Sensibelsten, zu nahe getreten.

Ansonsten:
„Baumi“ ist auch wieder so eine Verkleinerung, die mich stört. Unpassend, wie ich denke, für einen Kerl mit einem Kreuz wie ein Schrank. Gut, die Beine könnten ein paar cm länger sein, aber der oberste aller Biolabor Chefs hat ihn halt zusammengemixt „as is“. „Lusti“ geht auch nicht. Klingt wie der fünfjährige Witzbold im Kindergarten!

„Emma“, Hoppi“, „Toppi“ „Schlappi“, „Susi“, „Jogi“ „Tante Käthe“ „Poldi“ – ich glaub‘ ich spinne! „Klinsi“ assoziiere ich immer mit einem medizinischen Gerät, komme aber nicht drauf, mit welchem.

In England werden die Spieler auch umgetauft, aber nicht genannt wie Babies, sondern wie furchterregende Wesen aus einer Science Fiction Welt. „Gazza!“ „Shrek!“ „Chopper!“ „Hulk!“ Da ergreift der Gegner doch schon die Flucht, wenn er den Namen hört!
„Spice Boy“ und „Goldenballs“ für Beckham ist da schon wieder zweifelhaft. Philip Lahm nennen sie auf der Insel übrigens „The Magic Dwarf“.

Nun, ja. Bei Hertha könnte sich in diesem Bereich vielleicht auch noch etwas ändern, falls solche für den Gegner furchterregenden Auftritte wie zur Saisoneröffnung zur Regel werden.

Eingedenk der bösen Fernsehfigur „JR“ hatte ich kürzlich in kleiner Runde für Baumjohann „BJ“ vorgeschlagen. Man hat mir aber davon abgeraten; warum, wollte mir niemand sagen.


21. August 2013 um 21:04  |  189027

ich find die grünen Schalke Trikots chic, die gefallen mir besser als unsere Orangen… und Heinevetter hat bei den Füchsen bis 2018 verlängert! Find ich klasse. Und nun höre ich auf mit OT

Ich hab die Jungs ja heute zum ersten Mal mit Ball trainieren sehen… das sagt schon einiges mehr aus. Ich versteh jetzt auch manche von Jlu‘ Entscheidungen besser. Bezeichnend fand ich Ronny heute wieder, lethargisch geht er mit, wenn seine Kumpels das Tor schleppen, er hat nicht mal nen kleinen Finger an dem Teil. In einer anderen Situation läßt er sich von seinem Kumpel huckepack durchs halbe Rund tragen, oder, die Anderen stretchen, Ronny nestelt an seinem Schuh… Hosogai dagegen scheint wirklich angekommen zu sein, der hatte heute sehr viel Spass und hat viel gelacht. Mit nem Ball umgehen können sie alle jedenfalls, meistens 😉


Spiri
21. August 2013 um 21:06  |  189028

Bin stets der bravsten Einer, aber was hast du denn gegen Verniedlichungen? Notfalls nehmen wir die Namen aus dem B.Z.-Blog, du weißt welche. 😉

PS: Werde mich jetzt dem Fußball widmen, visuell


herthabscberlin1892
21. August 2013 um 21:08  |  189029

Spiri // 21. Aug 2013 um 20:57:

Einfach in dem von Dir verlinkten Artikel auf den farblich abgehobenen Namen der Hochschule klicken, dann erscheint deren Rangliste, welche man dann auch als pdf-Datei herunterladen kann.


monitor
21. August 2013 um 21:09  |  189031

cameo // 21. Aug 2013 um 21:01
„In England werden die Spieler auch umgetauft, aber nicht genannt wie Babies, sondern wie furchterregende Wesen aus einer Science Fiction Welt.“

So spielen die ja auch, furchterregend wie aus einer anderen Welt eben.


Silvia Sahneschnitte
21. August 2013 um 21:12  |  189032

OT
Lieber @wilson, lieber @treat habe zum gestrigen Thema noch etwas in den gestrigen Themenblog gestellt.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


NRWler
21. August 2013 um 21:16  |  189034

Schalke 1:0 Farfan


apollinaris
21. August 2013 um 21:20  |  189035

wow! ich möchte auch mal gelobt werden für einen Beitrag, in dem ich mal brav bin..Hier hat jemand gute Imagepflege betrieben.. 😉


21. August 2013 um 21:21  |  189036

Liebe Frau Sahneschnitte,

exakt dort befindet sich auch meine Antwort dazu. 😉

Blauweiße Grüße
Treat


21. August 2013 um 21:22  |  189037

Ach @Apo, allzu brav wärst du doch langweilig… 😉

Ich hätte Lust, dich mal wieder persönlich zu sprechen. Gerne mal wieder in deinem Türmchen, wenn es dir passt. 🙂

Blauweiße Grüße
Treat


apollinaris
21. August 2013 um 21:34  |  189038

@treat: die nächsten Tage sind durchgeplant.. ab Montag wieder flexibel einsetzbar 🙂


cameo
21. August 2013 um 21:35  |  189039

@Apo, du bist doch immer brav, aber mit @Spiri ist es ein bisschen so, wie in der Bibel bei Lukas 15 😉


21. August 2013 um 21:40  |  189040

Auch noch bibelfest – so langsam wird mir angst und bange… 😉


21. August 2013 um 21:41  |  189041

Fein, @Apo, klingt gut. Am Dienstag sehe ich meinen Lieblings – Brummbären, Mittwoch ist wieder Turm, oder? Wir finden etwas… 🙂


cameo
21. August 2013 um 21:42  |  189042

Nicht bibelfest, nur googlefest (wie so viele hier).


21. August 2013 um 21:53  |  189043

cameo // 21. Aug 2013 um 21:42

Nicht bibelfest, nur googlefest (wie so viele hier).

Da bin ich jetzt echt beruhigt !


21. August 2013 um 22:06  |  189044

Jep, ich auch. 🙂

Gute Nacht allerseits, heute ist mal pünktliches Schlafengehen angesagt. 😉

Blauweiße Grüße
Treat


apollinaris
21. August 2013 um 22:14  |  189045

@treat: jep, bin da 🙂
SCHALKE fängt sich einen..
@cameo: die Braven sind die wahren Deppen 🙂


ydra
21. August 2013 um 22:17  |  189046

Spiri // 21. Aug 2013 um 20:30
Warum dribbelt Ben-Hatira so oft – sogar öfter als oft – mit dem Ball ins Tor- oder Seitenaus?

Weil er es kann.


Kamikater
21. August 2013 um 22:19  |  189047

Au weia! Polizei geht in den Schalke Block. Das wird zu einem großen Problem und ein Nachspiel haben.


21. August 2013 um 22:23  |  189048

BILD Hertha BSC ‏@BILD_HerthaBSC 14m
Ex-Kapitän #Niemeyer bricht sein Schweigen! Morgen bei @BILD_herthabsc, in @BILD_Sport, @BILD_Berlin und bei @BILD_Bundesliga #hertha

c/o twitter

na da bin ich aber mal gespannt…


cameo
21. August 2013 um 22:25  |  189049

@Apo, 22:14 – „welcome to the club“ wollte ich schon schreiben, aber da habe ich dann nochmal über mich selbst nachgedacht…

Aktuell:
Eine sehr große Anzahl griechischer Fans hat Tickets kaufen können und die Reise nach Gelsenkirchen unternommen, um mit südländischem Enthusiasmus die Saloniki Mannschaft anzufeuern.

Ohne Zusammenhang mit der vorangehenden Meldung heute in den Nachrichten: Schäuble schnürt weiteres Rettungspaket für Griechenland.


hurdiegerdie
21. August 2013 um 22:26  |  189050

oh oh, der 7. Spieltag für Schalke ist in Hoffenheim, hoffentlich haben die die Teeküche abgebaut.


apollinaris
21. August 2013 um 22:26  |  189051

@moogli: ich lehne mich mal aus dem Fenster: es werden ruhige, moderate Tönchen kommen. Alles andere würde mich wundern/überraschen/irritieren/nerven.
Kein Grund, diese lose Blattsammlung zu koofen .. 🙂


apollinaris
21. August 2013 um 22:28  |  189052

@hurdi: Keller ist mit den Nerven runter, kann nicht mehr, fühlt sich krank . „Man muss jetzt an Schalke denken, Horst!“


apollinaris
21. August 2013 um 22:31  |  189053

da will jemand in die CL..und dann diese Flanke von Clemens. ..Ick finde Holland jut.


Sir Henry
21. August 2013 um 22:33  |  189054

@moogli

Was wird da schon zu berichten sein?

„Ich find’s doof aber ich greife an!“


21. August 2013 um 22:35  |  189055

ich denke in der Verfassung hat Schalke nix in der CL verloren…


Dogbert
21. August 2013 um 22:36  |  189056

Nochmal zum HSV-Spiel:
Ich glaube nicht, daß hier einer die Hamburger nicht ernst nimmt. Bei „angeschlagenen Boxern“ weiß man nie, was die noch auspacken. Die werden alles dafür tun, um wenigstens auf der sportlichen Ebene einigermaßen für Beruhigung sorgen. Die Suspendierungen würden mich auch nicht sonderlich beruhigen.

An glücklichen Tagen kann in der Bundesliga einiges Überraschende passieren.

Ich gehe davon aus, daß bei Hertha BSC wirklich ein Mentalitätswandel vollzogen wurde. Nichts mehr mit Bruder Leichtfuß oder Schlendrian.

Die einzige für mich vorstellbare Änderungsoption in der Startformation könnte Schulz für Holland sein.

Jedenfalls gibt es durchaus berechtigten Anlaß zu Optimismus, daß die Punkte im Olympiastadion bleiben.

Auf die Tabelle gucke ich erst nach acht bis zehn Spieltagen genauer.


Dan
21. August 2013 um 22:37  |  189057

@Nachmittagstraining

Dauer – 65 Minuten

-Runde laufen
-Dehnen
-Einfaches Passspiel 2 Kontakte annehmen abspielen
– Vierergruppen bilden – einer legt mit dem Fuß dem Mitspieler in Kopfhöhe vor, dieser lässt mit dem Kopf Richtung Fuß vom nächsten Mitspieler abtropfen usw.
-Über halbes Spielfeld abwechselnd auf zwei Tore – zuerst wurde der Raum spielerisch mit flachen Anspielen überbrückt und dann der Torabschluss gesucht – danach wurde der Ball flach auf die Aussen gespielt, der Aussen läuft mit dem Ball bis zur Grundlinie und flankt dann scharf vor das Tor, wo zwei Spieler mitgelaufen sind einer auf den ersten Pfosten der andere zentral oder zweiten Pfosten und dann Torabschluss.

Nachmittags war die Trefferquote nicht so hoch, was aber eher daran lag, dass besonders die Abwehrspieler den Torabschluss eher als Ballklärung verstanden. Highlight war aber ein feiner Seitfalltreffer von Allagui.

Danach gab es ein Spielchen Gelb gegen blau, habe aber keine Aufstellung oder Ergebnis. Auffällig war einige male M.Obst mit bissigem Einsatz und ordentlichen Anspielen. Scheiterte aber zweimal allein stehen an Th. Kraft.

-grosse Runde auslaufen
Ende

Eine Vierergruppe mit Brooks & ??? ging noch abseits paar Übungen machen und Hosogai drehte noch zwei große Extrarunden.

Lustenberger gab noch ein längeres Interview.

Das wars.

Man merkt eine positive Stimmung und die Lust am Fußballspielen. Eben die Leichtigkeit des ordentlichen Starts.

Ich ergänze noch, dass @Herthabaer ebenfalls anwesend war, aber mit seinem „Seniorenclub“ im abseits stand.


21. August 2013 um 22:39  |  189058

werden wir ja morgen erfahren @apo @sir

heute jedenfalls war Lustenberger mit Sky für einen Bericht am Sonnabend im/auf dem Glockenturm


Kiko
21. August 2013 um 22:39  |  189059

Ex-Kapitän #Niemeyer bricht sein Schweigen! Morgen bei @BILD_herthabsc, in @BILD_Sport, @BILD_Berlin und bei @BILD_Bundesliga #hertha


Kiko
21. August 2013 um 22:41  |  189060

Ach moogli hat schon gepostet 😀 muss mir abgewöhnen die vorigen Kommentare als ersten durch zu lesen 🙂


Sir Henry
21. August 2013 um 22:43  |  189061

@moogli

So lange dauert es nicht. Dieser Artikel kommt noch heute Abend raus.


Dogbert
21. August 2013 um 22:44  |  189062

Schalke 04:

PAOK ist auch ein unangenehmer Gegner und zu Hause eine Festung. Das wird nichts mit Schalke 04 in der CL.


apollinaris
21. August 2013 um 22:45  |  189063

BILD sucht Leser im immerherta-blog#


hurdiegerdie
21. August 2013 um 22:46  |  189064

Und ich dachte, ein CL-Qualifikationsplatz heisst automatisch, dass man da auch 20 Mio macht.
Jedenfalls, wenn Hertha den Qualiplatz verpasst hat.

@apollinaris // 21. Aug 2013 um 22:28

😆

Iich sage nurr, wenn der Bauer die cochonnets tötet, niimt er die Muttersau niicht mit.


apollinaris
21. August 2013 um 22:47  |  189065

#gazprom entlässt #Kellner#


21. August 2013 um 22:47  |  189066

ich bin aber nach meinem olympischen Tag müde und verfüge mich jetzt in die Heia, also erfahre ich es erst morgen @sir 🙂


21. August 2013 um 22:48  |  189067

@apollinaris

du bist gemein 😉


coconut
21. August 2013 um 22:51  |  189068

@Schalke 04
Schade das wir erst im November gegen die spielen…..


hurdiegerdie
21. August 2013 um 22:53  |  189069

Wieso @coconut // 21. Aug 2013 um 22:51 ?
Ab Oktober sind wir doch schwer zu schlagen.


Dan
21. August 2013 um 22:58  |  189070

Wollte mal sehen ob da schon was wegen Niemeyer steht und finde da eine ganz andere beunruhigende „Geschichte“.

Ich verlinke den „Dreck“ nicht.


Spiri
21. August 2013 um 23:00  |  189071

ydra // 21. Aug 2013 um 22:17

Spiri // 21. Aug 2013 um 20:30
Warum dribbelt Ben-Hatira so oft – sogar öfter als oft – mit dem Ball ins Tor- oder Seitenaus?

Weil er es kann.

Das kann doch noch nicht die Antwort sein!? Ich tituliere Ben Hatira ja gern einmal als ersten Profifußballer aus der Käfighaltung …

#Lukas 15: Nur weil bei PAOK Lucas der spielbestimmende Mann war, verfiel @Cameo darauf. Das Tor zum 1:1 hat Stoch erzielt, der hatte übrigens bereits das schönste UEFA-Tor 2012 erzielt, wenn ich mich nicht irre.

#1. Trainerrausschmiss: Keller oder Fink? Oder’n Dritter?

#Niemeyer: Als Gegenspieler für van der Vaart wie gemalt.


21. August 2013 um 23:02  |  189072

@moogli: versuche Lukas 15 zu leben 🙂


Dogbert
21. August 2013 um 23:05  |  189073

Was ist mit Niemeyer? Steht er etwa auf der Transferliste?


Sir Henry
21. August 2013 um 23:08  |  189074

@Dan

Besser so.


Spiri
21. August 2013 um 23:10  |  189075

Oh-oh, die B.Z. am Freitag wird ein Verkaufsrenner. Am besten die Auflage erhöhen. Die Herthaspieler hätten sich von Ribery mal lieber die schwindelerregenden Tempodribblings abschauen sollen, statt dessen Lolita-Taumel … Aber bloß keine Vorverurteilungen!

Dagegen verblasst ja sogar der HSV mit seinem hausgemachten Chaos. Nun ist Hertha doch wieder die Skandalnudel. 😉


Freddie1
21. August 2013 um 23:11  |  189076

@dan

Toll!
Ich find’s auch zum Kotzen.
Ohne Beweise erstmal Gerüchte streuen.
Damit haben wir wieder die Headlines.
Wenn nix dran ist, liest es wieder keiner.


linksdraussen
21. August 2013 um 23:11  |  189077

@Dan: Ist aber originär wohl BZ-Dreck. Macht es aber auch nicht besser. Es war halt wohl gerade zu solide, ruhig und erfolgreich.


21. August 2013 um 23:11  |  189078

@dan: du hast mich verführt (Oha!).
Was soll man dazu sagen..? habe gerade mehrere Assoziationsketten am Laufen..Überhaupt: ein paar Bilder habe ich jetzt im Kopf, die da einfach nicht sein sollten 🙄


Freddie1
21. August 2013 um 23:18  |  189079

Hertha sollte bitteschön offensiv das Thema angehen.


Spiri
21. August 2013 um 23:19  |  189080

Ach nein, das ist ja schon die morgige Ausgabe! Wann öffnet der Kiosk? Wann erscheint die frühste Frühausgabe?!?
Warum haben sie ihr kein Schweigegeld gezahlt?
Und wenn sie die ganzen SMS noch hat, dann ist die Geschichte ja wohl wasserdicht.
Gab es nicht schon mal vor Jahren einen Sexskandal um Hertha, in dem eine ganze Jugendmannschaft verstrickt war? @Dan weiß sicher mehr. 😉


Sir Henry
21. August 2013 um 23:20  |  189081

@Freddie

Hoffentlich, sehr offensiv.


Dan
21. August 2013 um 23:21  |  189082

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.“

Ich habe Hals.

GN8


Dogbert
21. August 2013 um 23:22  |  189083

Ich weiß nicht, worum es gerade geht, aber was hat das jetzt alles mit Ribery im Zusammenhang mit Hertha BSC zu tun? Soll das jetzt heißen, daß sich ein paar Hertha-Spieler sich einiger „Lolitas“ bedient haben sollen?

Kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

Solange niemand namentlich gennant wird, muß auch niemand dazu Stellung beziehen.


Spiri
21. August 2013 um 23:24  |  189084

Sehr offensiv hieße, die Namen der Spieler zu nennen. Ist das euer Ernst? Wären die doch nur nach Mallorca geflogen. 🙁

Herthaner, wir sind am Arsch. Das ist eine verdammte Bombe!


Freddie1
21. August 2013 um 23:27  |  189085

Offensiv heißt, auf Wahrheit drängen.
Bisher sind es haltlose Vorwürfe.


linksdraussen
21. August 2013 um 23:27  |  189086

Wie gut, dass zwei Abgänge verstrickt sind. Das ist noch die alte Babbel-Schule 😉 *duckundwech*


Spiri
21. August 2013 um 23:31  |  189087

Genießt noch einmal die Ruhe, morgen wird nichts mehr sein, wie es vorher war. Sämtliche Medien werden berichten, Hertha wird auf dem Scheiterhaufen brennen.

Soll das jetzt heißen, daß sich ein paar Hertha-Spieler einiger “Lolitas” bedient haben sollen?
Dem Vernehmen nach noch schlimmer @Doggy, viele Hertha-Spieler haben sich einer einzigen Lolita bedient …


21. August 2013 um 23:33  |  189088

Typisch Springer und BZ

Man kann es einfach nicht sehen, dass bei Hertha mal Ruhe ist.

@linksdraussen

Das war auch mein Gedanke.

Mir stellt sich nun auch die Frage, warum Investigativ-Journalist Witte nicht ebenso offensiv in der Causa Babbel gearbeitet hat?


Spiri
21. August 2013 um 23:36  |  189089

Das Zitieren hat aber auch schon mal besser funktioniert. 🙁

Das Medieninteresse nach dem 6:1 war schon überwältigend, aber das was jetzt kommt, wird alles schlagen.

Einmal noch schlafen … 😉


21. August 2013 um 23:38  |  189090

Das wird wieder ein Spass in der deutschlandweiten Wahrnehmung.

BILD hat es jetzt auch grad ins Onlineangebot aufgenommen

Waren denn am 25. April alle Spieler bei der Autogrammstunde, oder nur eine Abordnung?


linksdraussen
21. August 2013 um 23:42  |  189091

Wenn man möchte, kann man bei jedem Profiklub eine solche vergleichbare Geschichte recherchieren. Junge Männer, die aufgrund einer öffentlich höchst geschätzten Begabung Zugang zu Frauen bekommen, den sie sonst nicht hätten… Im Umfeld des Triple-Siegers weiß jeder, welche Vorgeschichte manch prominente Spielerpartnerin hat, aber es schreibt aus guten Gründen keiner. Solche journalistischen Mindeststandards scheinen in Berlin leider nicht zu existieren.


Freddie1
21. August 2013 um 23:48  |  189092

Die BZ schreibt selbst: nichts davon ist verboten.
Also : wieso diese Story, wenn es nicht nur um Auflage geht?
Eben!


Spiri
21. August 2013 um 23:49  |  189093

Der Witte ist ein 1a-Enthüllungsjournalist, kommt gleich nach Günter Wallraff! Mich schon gewundert, warum er den Blog so vernachlässigt hat, aber nun ergibt alles Sinn. @UB ist auch abgetaucht …

Alle Hertha-Spieler waren damals zugegen @Backs, habe kurz gegoogelt.
Als vorzüglicher Menschenkenner kann man sich auch denken, um wen es sich dabei handelt. Aber ich darf nichts sagen! Außer noch das eine: Nacht! 😉

PS: Oje


Dogbert
21. August 2013 um 23:50  |  189094

Genau diese Nichteinhaltung von Mindeststandards finde ich kritikwürdig. Wenn diese Dame schon 16 war, wurde zumindest kein Vergehen begangen. Wenn die nicht genannten Spieler verheiratet oder liiert waren, ist das je nach Einstellung moralisch verwerflich.

Dennoch hat jeder ein Recht auf eine Privatsphäre zu, die es zu schützen gilt, besonders von der Presse.


Dogbert
21. August 2013 um 23:52  |  189095

Ich geben ein „zu“ ab.


King for a day – Fool for a lifetime
21. August 2013 um 23:53  |  189096

Ich hätt auch gern ihre Nummer.
Bin weder verheiratet noch sonstwie gebunden

Aber verdammt, ich bin ja kein Promi. Die will mich bestimmt nich …


21. August 2013 um 23:55  |  189097

@links: wollte man uns aber nicht Glauben machen, dass das in Berlin sogar ganz vorzüglich funktioniert?
Ich bin echt irritiert. Was für ein Durcheinander.


cameo
22. August 2013 um 0:18  |  189098

…und wieder treibt die Boulevardpresse eine neue Sau durchs Dorf. Irgendwie wurde es auch Zeit. Da hat man in den Berliner Redaktionen andere Vereine wohl schon um ihre Skandale beneidet.


22. August 2013 um 0:19  |  189099

ich denke, diese story ist zu irre, zu viel Lolita-Phantasie. sie meisten wissen, wie ich zur Ribery-story stehe. diese story hier ist ja gang bang. mir scheint es nahezu abwegig. youporne an der Schenke? und „immer mehr Spieler“ wollen mitmachen? mit sms und pornografischen Bildchen?
Ich hoffe, ich bin nicht zu naiv. Einer der Gründe, warum ich mit 22 J. aufhörte, der Kugel hinterher zu flitzen, waren Erlebnisse mit meinen Kameraden im Rahmen einer Testspielreise in Polen..Aber das war vor twitter, vor smartphone und weit weg von Kameras und Mikrofonen. Rein menschlich, glaube ich fast alles. Dass die Jungs so blöde sind..glaube ich dagegen nicht. Nicht so.


Trikottauscher
22. August 2013 um 0:24  |  189100

klingt aber nach erdrückender beweislage, @apo. verdammte axt: ich bin sprachlos. endlich war mal ruhe im karton und dann sowas! ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte! das verheißt nichts gutes für die nähere zukunft…


ubremer
ubremer
22. August 2013 um 0:31  |  189101

@Trikottauscher,

ich behauptet mal: Die Beweislage ist in keiner Weise so erdrückend, wie suggeriert wird. Könnte mir vorstellen, dass auf einem der neun Fotos, die da vorliegen sollen, ein (komplett bekleideter) Herthinho zu sehen ist
Gute Nacht


Silvia Sahneschnitte
22. August 2013 um 0:37  |  189102

OT
Noch etwas als Nachtrag zur gestrigen Diskussion, lief heute im HR:
http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36086&key=standard_document_49411777
Zu Ronny und Baumjohann, Systemänderung im Spiel, wie zum Beispiel in Nürnberg, finde ich wirkungsvoller. Bringt noch mal frischen Wind insbesondere durch den Einsatz eines Hochbegabten wie Ronny.
Interview mit Niemeyer, keine Bombe.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Etebaer
22. August 2013 um 0:38  |  189103

LOL(a)…..wird aus dem H-Team die H-Bombe ?

Die einzigen H-Bomber, die ich sehn will, sind die 11 Herthaner am Spieltag, auf dem Rasen, wie sie der Raute rigoros die Wurzel ziehn.

Über eine Berliner Zeitung:
Ist das Niveau auch noch so tief, es gibt dort keine Grenze.
Wenn die Konzernmutter rief, der Zeitung fehlen Schwänze.
Auf ihrer dringend Bitte hin, steht auch was über Titten drinn.
In dem Papier das, allermeist, verdirbt den freien Pressegeist!


Trikottauscher
22. August 2013 um 0:39  |  189104

@ub
ein hallelujah darauf, dass du recht behalten mögest. du wirst mehr wissen. dann wäre die vorgehensweise der b.z.-kollegen jedoch ‚kriminell’…


cameo
22. August 2013 um 0:39  |  189105

Aus redaktioneller Sicht dann fast schon wieder verständlich:
Sex sells better than Sports


Supernatural
22. August 2013 um 0:44  |  189106

Erstmal glaube ich diesen Mist nicht. Im Grunde genommen könnte die Story erfunden sein. Keine Namen sind gefallen. Man sieht das Gesicht des angeblichen Opfers nicht.

Ich glaube, dass gewisse BZ-Reporter dringend Aufmerksamkeit brauchen und mal eben eine Skandal-Story erfunden haben. Im Grunde genommen wissen wir nichts. Von daher kommt es erstmal bei mir unter die Kategorie: Mülltonne

Außerdem verstehe ich nicht, wieso sich das Mädchen bei ner Zeitung melden sollte? Was ist ihr Motiv? Eigentlich müsste sie vor Gericht, wenn an der Story was dran wäre. Sex mit Minderjährigen oder sowas in der Art.

Das alles erscheint einfach unrealistisch oder eben bz-like.


Dogbert
22. August 2013 um 0:45  |  189107

Zumindest war es dann höchst naiv. Ich hätte die Fußballer auch für ein bißchen reifer gehalten. Ich will mich jedoch auch nicht zum Moralapostel aufschwingen.

Anscheinend gibt es soviel Material, daß die B.Z. daraus einen ganze Fortsetzungstatsachenbericht schreiben kann.

Man muß als Prominenter damit rechnen, daß eine „Gespielin“ sich damit mal an die Presse wenden könnte, um ihr Taschengeld ein bißchen aufzubessern.

Wie auch immer:
Solange es keine stichhaltigen Belege gibt, ist das noch alles „heiße Luft“.

Das Problem dabei besteht darin, daß sich die Dame und die Zeitung selbst strafbar machen, falls sich herausstellen sollte, daß daran nichts dran ist. Das halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 0:47  |  189108

was mich sauer macht, was haben die im Privatleben der Sportler zu suchen?
sollte es nicht einzig und allein um Sport bei der Berichtserstattung gehen?
Warum schnüffelt man nach jeder klitzekleinsten Verfehlung eines Menschen, ums sie mediengeil zu verscherbeln?
Haben wir nicht alle irgendwo einige Leichen im Keller aus der Vergangenheit ?
Kein Wunder, daß so mancher schon weltweit in den Freitod getrieben wurde.
Ich will nicht wissen, wie viele Beziehungen und Ehen das Ganze ruiniert
(ja, den Fehler haben die Spieler begangen, aber es ist ihr Recht, das selber zu beichten, anstatt die Presse morgens die Angetraute schockiert)


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 0:49  |  189109

PS: @Supernatural: ab und an bezahlen gewisse Schmierblätter einen hübschen Obulus für solche „Geheimnisse“ 😉


Sir Henry
22. August 2013 um 0:54  |  189110

Jetzt ist auch die Niemeyer-Story raus. Dreimal dürft ihr raten, was er sagt. Genau: es ist doof, draußen sitzen zu müssen aber ich greife weiter an“.

Dabei haben sich die beiden Herren von der Zeitung solche Mühe gegeben, mehr aus ihm herauszuholen…


Lumberjack
22. August 2013 um 0:55  |  189111

ob realistisch oder nicht. Der Zeitpunkt ist denkbar unpassend und wird auf jeden Fall unruhe Stiften.

Jetzt wissen wir warum der Teamgeist so gut ist. Das bekommt gleich eine völlig neue Bedeutung 😀 . Jetzt weiss ich warum Baumjohann und Hosogai nach berlin wollten. Die wollten nicht zu Luhukay…da haben die sich verhört..die wollten zur Lolita 😀

Wenn es nicht so traurig wäre wäre es fast schon wieder lustig


Slaver
22. August 2013 um 0:56  |  189112

Da hat sich die B.Z. ja mal wieder eine feine Lügengeschichte ausgedacht, um Hertha BSC in den Dreck zu ziehen.

Bekommen kaum Internas aus dem Club, aber wenn mal alles ruhig und ohne Skandale verläuft, haben sie dann natürlich genau zu diesem Zeitpunkt eine solche Geschichte bereit, in der nichts konrektes steht, außer ein paar Andeutungen und das man iwelche Fotos hätte. Klar, wahrscheinlich stand ein B.Z.-Reporter daneben und hat Fotos gemacht, als die 3 angesprochenen Hertha-Spieler sich, unter der Lüge sie sei 19 Jahre, mit der 16-jährigen zum „Gangbang“ getroffen haben.

Und natürlich ist diese völlig unschuldige 16-jährige, die man bei ner Autogrammstunde mit ihrem kleinen Bruder kennengelernt hat, nur von den bösen Fußballprofis dazu genötigt wurden.

Ich will nicht naiv sein und würde deshalb nicht sagen, dass da gar nix dran ist. Aber eine solche Story, die kann doch kein gesunder Mensch glauben, der mehr als 2 Gehirnzellen hat.


etebeer
22. August 2013 um 1:18  |  189113

Wichtig ist die Schlagzeile die ALLE
verschlingen werden,
ob Lüge oder Wahrheit.
Hertha wird erstmal wieder auf den Skandalverein reduziert. 😯
All das positive was man sich mühsam erarbeitet hat wird durch die BZ-Meldung pulverisiert.
Die Konzentration auf das HSV Spiel
ist im Arxxx.

Also fangen wir wieder ganz unten an und basteln uns ein neues Kartenhaus bis wieder so ein Schmierfink kommt und daran zieht.


22. August 2013 um 2:26  |  189114

Bei solchen stories ist es meist n i c h t so, das GAR NIX dran ist, auch, wenn der Boulevard in den letzten Jahrzehnten nachweislich unzählige Schandtaten auf ihrem schamlosen Gewissen haben: diese extreme Geschichte wird wohl einen noch nicht bekannten, erstmal nicht einschätzbaren Kern haben. ( Genötigt wurde das redselige und lustfreundliche Mädchen nicht, das steht auch nicht im Artikel). Wie weit das alles ging..das ist nicht abzusehen. Da der 1. April noch fern ist und selbst für schamlose Blätter wie Spiegel, Bild & co, es sind dies ein zu derber fake wäre, gehe ich von einer vorhandenen Substanz aus. Ich hoffe sehr, dass das alles nicht schlüpfriger und unappetittlicher am Ende sein wird als es etwa beim fanzösischem Strassenjungen Ribery war. wir sehen, wie schnell dort Ruhe eingekehrt ist. Zu recht, wie ich finde.


kczyk
22. August 2013 um 5:55  |  189115

wenn der artikel inhaltlich stimmt, ist das vermeintliche 1.000 €-angebot gem. §182 StGB (4) durchaus ein thema – vorausgesetzt, die freundin der lolita war noch keine 18 jahre alt.

ansonsten gilt:
dass sex bei den profifussballern das dopingmittel no. 1 ist, ist hinreichend bekannt.

gegenwärtig den ball flach halten.


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 5:57  |  189116

na klasse, schön großflächig auf der Deckseite der BZ das Thema
ist ja nicht so, daß sie nur in Berlin verkauft wird, sondern liegt auch an sämtlichen Großbahnhöfen, Flughäfen und internationalen Presseshops aus
ich glaub, ich werd heute aktuelle Nachrichten lieber boykottieren, bei der Welle, die losschwappen wird

wenns nach mir ginge, den BZ-Reporter heute beim Training gleich Hausverbot erteilen sowie jede informative Zuarbeitung einstellen
da ja eh journalistisch nix Sinnvolles bei rumkommt, können sie das Hertharessort gleich einstellen

Aber was will man von ner Zeitung erwarten, die in den letzten Jahren einen Auflagenschwund von 330.000 auf 88.000 hinter sich hat
da braucht man langsam solche Reißer


fechibaby
22. August 2013 um 6:27  |  189117

@BZ

An jedem Gerücht ist ein bißchen Wahrheit.
Diese Geschichte könnte jedoch mehr als ein Gerücht sein.
Bin mal gespannt, wie das weitergeht.


catro69
22. August 2013 um 7:18  |  189118

@B.Z.
So so, Fußballer die hinter Groupies her sind, wow wie neu…

Lieber ne Tochter im Puff, als nen Sohn bei Union.

Gruß aus aus FFM.


Freddie1
22. August 2013 um 7:26  |  189119

@niemeyer bricht sein Schweigen

Tja, er ist unzufrieden, dass er auf der Bank sitzt.
Aber er gibt weiterhin 100%.
Toll, is ja ein Ding, liebe Bild.
Wie der @sir schon schrob, sie haben sich Mühe gegeben, etwas Unbequemes raus zu Kitzeln, aber Peter sehr souverän .


f.a.y.
22. August 2013 um 7:27  |  189120

Ich bin ehrlich: ich verstehe die Aufregung gar nicht und sehe da nicht mal eine Storie, die Wellen schlagen wird. Das ist ein reines Boulevardthema, solange nichts passiert, was strafrechtlich verfolgt werden muss. Letztlich steht und fällt so ein Thema doch mit den Protagonisten. Ribéry hat funktioniert, weil es strafrechtlich relevant schien und weil er der Franzose (Franzosen | Sex) aus der Gosse (Gosse | dreckiger Sex) ist. Die Hertha Story ist schon deswegen „lame“, weil keine Namen genannt werden. Die Moralapostel werden kurz aufkreischen und dann ist auch wieder gut.

Die einzige Sache, die mich irritiert: entweder Herr Witte hat eh nie wichtige Dinge vorab erfahren oder er braucht das in Zukunft nicht mehr. Ansonsten verstehe ich nicht, warum er das für eine beinahe Story riskiert.


elaine
22. August 2013 um 7:31  |  189121

@Catro

You made my day! 🙂

Irgendwie hatte ich schon wieder den Anflug von Magenschmerzen, ob dieser obstrusen Story.

1000€ für Oralsex ist ganz schön viel. Das können die Jungs doch auch preiswerter haben, Dafür sind sie doch C,D?-Promis.


fg
22. August 2013 um 7:56  |  189122

@catro: der hammer! 🙂

Ansonsten scheint doch im Gegensatz zum streitenden Abstiegs-HSV die“Stimmung“ in der Kabine sehr gut und vor allem sehr „kameradschaftlich“ zu sein 😉
Zumal es möglicherweise manch Journalist bedauert, selbst keine Groupies zu haben.


Papa Zephyr
22. August 2013 um 7:59  |  189123

Ein kleiner wahrer Kern wird von der „tollen“ Story übrig bleiben – ein / zwei Hertha Profis hatten was mit einer 16-Jährigen, die sich älter ausgibt.
Na und – ich hatte mit 28 auch mal was mit einer 18-Jährigen und mein Papa war 22 als er 1964 meine damals 16-jährige Mama kennenlernte. Oh – wie skandalös 🙂


22. August 2013 um 8:03  |  189124

Nun ja, die arme BZ muss Ihren Ruf, nur „bedrucktes Klopapier“ zu sein, verteidigen.
Ich halte es wie bei der Geschichte mit Babbel.
Ist Privat und nicht ungesetzlich, die Moralische Seite müssen die Beteiligten mit sich ausmachen.
Geht mich nichts an und Interessiert mich auch nicht. Von mir aus kann es mit Hertha weitergehen und nicht mit dem Privatkram anderer Leute.


Spiri
22. August 2013 um 8:07  |  189125

„Irgendwie hatte ich den Anflug von Magenschmerzen […]“

Ich fürchte, ihr habt die Dimension dieses Skandals noch nicht ganz durchschaut. Der wird uns ja portionsgerecht (fast hätte ich „mundgerecht“ geschrieben, dann erstickte ich halb an meinem Croissant) als Mehrteiler serviert. Ganz Fußballdeutschland spricht ab heute über uns und die niederen Instinkte unserer Kicker.

Denn da wird ja ein junges Mädchen als Wanderpokal in Mannschaftskreisen herumgereicht – und das schwappt ja sogar noch zu ihrer Freundin über. Da ist niemand sicher. Als gutbezahlter Profifußballer hat man an sich alles, aber man lechzt nach Thrill. Die niederen Mächte ihrer Seele begehren nach mehr! Und dieses ursprünglich unschuldsvolle Wesen, in ihm siegt nach und nach das Verführerische einer Entdeckung: Ich bin begehrt.

Erst nur ein einziger Sünden-Babbel, nun ein ganzes Sündenbabel! Hoffentlich haben die in der Steiermark wenigstens Marlene (ick kannt ooch mal eene aus Marl …) und die Tochter des Platzwarts in Ruhe gelassen. 🙁

Mütter, Väter, Eltern – schließt eure Töchter ein! Gut nur, dass Red Zora auf dem Trainingsgelände als Anstandswauwau ihre Runden zieht.


Joey Berlin
22. August 2013 um 8:08  |  189126

@Dan,

„Ich verlinke den “Dreck” nicht.“
_______________

Gut so! Peter Bohmbach: Übernehmen Sie!
Mission possible, die „Reporter“ gehören vor versammelter Kollegenschar abgewatscht.


Sir Henry
22. August 2013 um 8:08  |  189127

Nochmal zur strafrechtlichen Relevanz: ab 16 ist (einvernehmlicher) Sex doch legal, oder?


TETEBSC
22. August 2013 um 8:15  |  189128

Habe heute Morgen gedacht ich spinne als ich die Titelseite der Böhsen Zeitung gesehen habe. Dazu viel mir sofort eine Story aus Schweden im Jahr 2003 ein. Hier wurden zwei Spieler (Yvon Corriveau und Bradley Bergen) der Eisbären nach einem Trainingslager verhaftet mit dem Vorwurf der Vergewaltigung. Im Nachgang stellte sich dann heraus das die Gechichte frei erfunden war. Hoffe, das der Reporter Hr. Witte auch hier nur einer Story aufgesessen ist.


22. August 2013 um 8:18  |  189129

@Spiri
„Ich fürchte, ihr habt die Dimension dieses Skandals noch nicht ganz durchschaut.“

Echt? Jetzt wo Du es sagst , denke ich „GÄÄÄÄÄHHHNNNNN“ immer noch so drüber.
Für Leute die auf solch ein Niveau stehen mag das ja Interessant sein aber mit denen habe ich eher Mitleid. Armes „Bildleser“ Pack, nicht von Bedeutung.


Tsubasa
22. August 2013 um 8:18  |  189130

@seuchenvogel: Hertha und die BZ, die arbeiten schon lange nicht mehr zusammen. Nach einer Preetz Doppelseite war das Tischtuch zerschnitten.

So ne story hätte man bei Marcelinho jede Woche bringen können und die waren auch der BZ bekannt. Warum gerade jetzt die story kommt, kann sich jeder selbst denken…


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 8:20  |  189131

@Sir

Korrekt. Steht ja auch in dem „Fortsetzungsroman“ so drin…


King for a day – Fool for a lifetime
22. August 2013 um 8:22  |  189132

ubremer // 22. Aug 2013 um 00:31

Herthinho

Is der nicht selbt noch minderjährig ?


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 8:22  |  189133

Aber es gibt auch gute Nachrichten:

„Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Tagen für das Heimspiel gegen den Hamburger SV sind Tageskarten nicht mehr im Onlineshop und per Servicehotline buchbar.
Die Kapazität der Tickethinterlegung am Spieltag ist leider erreicht.“

@kami, wenn es ausverkauft ist, wie Du vorhergesagt hast, geht ein Bier auf mich! 😉


Spiri
22. August 2013 um 8:24  |  189134

Wie kann man so naiv sein? Das lässt sich doch alles anhand der Handynummern verifizieren. Wasserdicht sozusagen. Und das Genital von … ist nun wirklich bekannt wie’n bunter Hund. Naja, hat den Verein (einstweilen) verlassen. Ich verlass jetzt (einstweilen) diesen Blog. So long! 😉


Sir Henry
22. August 2013 um 8:28  |  189135

@King

Bären altern schneller.


22. August 2013 um 8:32  |  189136

Guten Morgen,

Also bitte, der Text ist derart dilettantisch verfasst, weil eben nichts wirklich Verwertbares
am Start ist.

Ein Mädel, welches für älter als 16 gehalten wird, bekommt von Fussballprofis die Telefonnummer zugesteckt.
Dass Mädels es in dem Alter nahezu chamäleonhaft perfekt verstehen sich älter zu machen, ist eine bekannte Tatsache

Sie wirft die Telefonnummern nicht etwa weg, sondern sich selber den Kickern an den Hals.
Einer der Profis prahlt in der Runde damit, gibt die Nummer weiter und schwuppdiwupp steht der nächste Crack auf der Matte oder Matratze.
Mama und Papa sind nicht da und anstatt einen Ausflug zu machen, geht man lieber gleich aufs Zimmer, um das Zeigen des Ausweises zu verhindern.

Und dann bricht das arme kleine Mädchen im Interview auch noch zusammen, weil es klingt wie eine Schlampe?

Als die Geschichte dann gelaufen ist, hat sie natürlich nix Besseres zu tun, als sich in der Gosse der Medienlandschaft auszuheulen.

Sie ist der typische Wanderpokal, den es in vielen Sportmannschaften gibt, die auch nur einigermassen im Fokus einer kleinen oder grösseren Öffentlichkeit stehen.

Was die Jungs machen ist moralisch verwerflich, jedenfalls von denen, die in einer
Beziehung sind.
Spieler 2 (SIngle) kann ich da aber nicht wirklich einen Vorwurf machen.

Bricht man den Artikel mal auf die vorgelegten Fakten runter, bleibt nicht mal ein Bruchteil für einen „Ribery-Skandal“ übrig und zeigt eigentlich nur welch Geistes Kind die Verfasser sind.


King for a day – Fool for a lifetime
22. August 2013 um 8:33  |  189137

Vielleicht hat das Mädel ja auch Herthinho verführt. Und das arme Bärchen konnte nicht mal ablehnen, kann es doch nicht sprechen.
Ein Fall für den WWF…


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 8:37  |  189138

Mir fällt dazu nur Mehmet Scholl ein, als er nach seinem Berufswunsch im nächsten Leben befragt wurde:

„Im nächsten Leben werde ich Spielerfrau.“


tabson
22. August 2013 um 8:38  |  189139

Oje. Das Mädchen wird heute aus allen Wolken fallen, was die B.Z. aus ihrer Geschichte gemacht hat. Nun ja, das sind dann die Geister, die sie rief…


f.a.y.
22. August 2013 um 8:39  |  189140

Bin bei @backs: selbst wenn die Geschichte zu 100% wahr wäre, so what. In welch spießigen Zeiten wir doch leben… Die einzig Geschockten sollten die Ehefrau(en), Freundin(nen) und die Eltern sein.

@exil: Top, ein volle Hütte wäre klasse. Zumal es ja mein erstes Live Heimspiel diese Saison ist.


sunny1703
22. August 2013 um 8:40  |  189141

Rein rechtlich könnte nur einer Schwierigkeiten bekommen,sofern das nachweisbar geschehen ist, der Versuch gegen Entgelt, sofern die junge Dame noch unter 18 war.

Alles andere haben schon die blogger davor richtig beschrieben. Hier sollen wohl alle konservativen Moralapostel bedient werden, nur wie viele gibt es davon noch?!

Ansonsten fordere ich alle 16 -18 Jährigen die das hier lesen auf, vor das Axel Springer Haus zu ziehen und dagegen zu demonstrieren wie unfähig Eigenentscheidungen zu treffen, der Boulevard dieses Hauses sie macht.

Ins Berufsleben einzutreten,an Kommunalwahlen teilzunehmen , dazu sind diese jungen Menschen fähig und zwar richtigerweise fähig, aber beim Thema Sex sind sie noch „fast Kinder“ „Lolitas“, die zu dumm sind , zu wissen, was sie tun. Sex mit denjenigen,die das nicht wissen ist auch nicht erlaubt und sind nicht Thema dieses üblen Aufmachers.

Diese Auffassung ist der eigentliche Skandal.

Nebenbei würde ich mir gerne mal die Beziehungen der BZ Macher anschauen. Nie ein „Ausrutscher“ passiert?! Wer glaubt an den Weihnachtsmann?!

Und dann dieser Altersunterschied. Gestern wird in allen Promizeitungen über die Hochzeit eines meiner Lieblingssschauspieler Maximilian Schell mit einer 47 Jahre jüngeren Frau berichtet, was für ein Kerl der Maximilian! 🙂

Was will die BZ also mitteilen? Herthaspieler sind ein Querschnitt der Bevölkerung?!

Welch eine erstaunlich erfreuliche Erkenntnis!

lg sunny


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 8:41  |  189142

f.a.y. // 22. Aug 2013 um 08:39

„@exil: Top, ein volle Hütte wäre klasse. Zumal es ja mein erstes Live Heimspiel diese Saison ist.“

Meines wohl auch! 😉


Fnord
22. August 2013 um 8:43  |  189143

Das Niemeyer-Bild-Interview ist online. Wie erwartet: es ist hart auf der Bank zu sitzen, aber das gehört dazu und er stellt sich nicht über das große und ganze den Verein und Klassenerhalt. Auch von der Bank aus kann und wird er helfen und weiterhin 110% geben.

Ich verlinke es hier nicht. Bild stellt die Fragen so, dass es vorlagen sind sich zu beschweren, Niemeyer bleib ruhig und professionell. Finde ich super, dass er sich so vorbildlich verhält.


Sir Henry
22. August 2013 um 8:45  |  189144

@exil @f.a.y.

Meines auch.


wilson
22. August 2013 um 8:45  |  189145

@Lolita

„In einer Dokumentenablage liegt das Zeugnis, das sie vor den Sommerferien bekommen hat.“ Quelle: B.Z.
„Um die Schultern trug sie nur ihr langes Haar.“ Quelle: Peter Maffay, Und es war Sommer
„Aha.“ Quelle: Wilson


22. August 2013 um 8:47  |  189146

@Wilson

Bei Peter Maffay war die Geschlechterrolle aber umgekehrt.
Das sollte nicht unerwähnt bleiben 😉


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 8:49  |  189147

wobei ich mich noch wunderte
die Bild versteckte das Ganze in ihren Sportseiten, setzte es als Frage und meinte nur:
die BZ schrieb…
die BZ meinte…
etc.
ganz vorsichtig, um notfalls den Finger auf die Konzernschwester schieben zu können

so ganz scheinen sie den Braten selbst im Springerhaus nicht zu glauben


TETEBSC
22. August 2013 um 8:50  |  189148

War der Loddar am 25. April auch bei der Autogrammstunde


Lustigerlusti
22. August 2013 um 8:51  |  189149

Ich tippe, das gute Stellungsspiel der 16-Jährigen wird die Spieler eher beflügeln!


linksdraussen
22. August 2013 um 9:03  |  189150

@Stellungsspiel: Das ist mehr als eine Doppe-Sechs 😉


pax.klm
22. August 2013 um 9:06  |  189151

Vieles was geschrieben wurde trifft des Puddels
…. ! Ob es war ist oder nicht, ist für mich völlig irrelevant, es zeigt wieder nur wer hier versucht Unruhe in den Verein zu bringen, den Verein zu diskreditieren. Nicht ein Fußballer hat…, nein, bei Hertha …, echt arm diese Masche und zum Kotzen.
Hoffe hier starten nicht wieder Verteidigungsmechanismen!
Nun aber schnell zur Arbeit.


f.a.y.
22. August 2013 um 9:06  |  189152

@sir und @exil: wurde euch von Freunden auch schon mit Stadionverbot gedroht, falls Hertha gegen den HSV verliert? 😉


22. August 2013 um 9:12  |  189153

Und was lernen wir aus der Geschichte?

Herthinho ist kein Bär, sondern ein echter Hengst :mrgreen:


TETEBSC
22. August 2013 um 9:13  |  189154

Interview bei BILD mit R. van der Vaart. Hr. vdV will sich Liebe und Ehre bei Hertha zurückholen. Braucht der auch die Telefonnr. ???


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 9:15  |  189155

@f.a.y.

Nach den Erfahrungen in der letzten Bundesliga-Saison 11/12 habe ich damit ehrlicherweise schon aus immerhertha-Kreisen gerechnet. Aber bisher kam da nichts. 😉


schnuppi
22. August 2013 um 9:15  |  189156

lolita:

ich hab selber töchter und kann bestätigen das in diesem alter leider das hirn nicht so schnell wächst wie die t. . . . . und der a . . . .

ha ho he


Sir Henry
22. August 2013 um 9:19  |  189157

@Exil

Ach Quark, jede Serie reist mal.


Flankovic
22. August 2013 um 9:22  |  189158

Hallo Herthaner,

ich bin mir sicher, dass es hierzu bald einen Beitrag von den Blogpappis geben wird, und es im Moment Offtopic ist, aber das muss ich loswerden.

Lolita-Affäre bei Hertha!

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/die-hertha-lolita-ein-schmutziges-geheimnis-article1725529.html

Das stinkt doch!

Und das sage ich obwohl die Quelle ja eigentlich für seriöse, objektive und sachliche Berichterstattung bekannt ist… -.-


blauweiss1892
22. August 2013 um 9:24  |  189159

Wenn Hertha der blöden Zeitung zu erfolgreich wird und nur positive Schlagzeilen macht muss dieses Revolverblatt wieder schlechte Stimmung machen und Hertha als Skandalnudel hinstellen. Aber liebe Redakteure dieses Blattes“ das werdet ihr nicht schaffen“. Echte Herthaner und Normaldenkende Berliner kaufen dieses Toilettenblatt nicht!


Dan
22. August 2013 um 9:27  |  189160

@exil
Die Kurve und die Kurvenausläufe Obering und Unterring sind bis auf vereinzelte Plätze ausverkauft. Info von gestern als @Bolly sich eine Karte kaufte. Von Block B gab es noch einiges. Wobei B3 und B4 ausverkauft sind.

Mal sehen was die heutige (?) PK an Zahlen bringt, ggf. auch den aktuellen DK-Verkauf.
——————–
@Maximilian Obst

Für einige die sich nicht mit der Jugend bzw. U23 auskennen, hier ein Bild vom gestern mittrainierenden zwanzigjährigen beidfüssigen offensivem Mittelfeldspieler.

Aktuell Stammspieler in der U23. Ein Tor.

http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/7173499171/


coconut
22. August 2013 um 9:30  |  189161

Skandal?
Nö, bin da bei @f.a.y. // 22. Aug 2013 um 08:39
Als ob Sex was abartiges wäre.
Wo lebt der Verfasser?
Da haben offenbar einige bei9 diesem Schmuddelblatt Angst um ihren Job……


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 9:32  |  189162

@Dan

Ja, habe ich gestern gesehen, als ich immer mal wieder rein geschaut habe. Konnte mich nicht entscheiden, ob ich in Reihe eins bei Dir oder @püppi, @freddie, @sir sitze… Gestern bekam ich dann die SMS eines alten Schulfreundes, dass er noch ne Karte für 33.1 über hat, weil jemand abgesprungen ist. Das Angebot werde ich dann wohl annehmen müssen…


coconut
22. August 2013 um 9:35  |  189163

Brauchen wir noch einen Stürmer?
Habe in meinem Beitrag weiter oben noch eine 9 über… 😉


schnuppi
22. August 2013 um 9:35  |  189164

lolita:

ick war auch 16. aber keine hat mir ihre nr.gegeben.

darüber hätte die bz damals mal schreiben sollen.

ha ho he


jenseits
22. August 2013 um 9:37  |  189165

Menno, da habt Ihr mir aber einen Schrecken eingejagt. Habe eben die Kommentare von gestern Abend überflogen und dachte erst, es wäre etwas ganz Schlimmes.

Nun ja, eine ungewöhnliche Story. Junge Fußballer sollen Sex haben, ein paar davon sogar mit Derselben… Hoch investigativ. Es gibt noch Menschen, bei denen die Triebe funktionieren. Wow! Solche Neuigkeiten werden Deutschland bewegen.

Ja, das muss große Unruhe in die Mannschaft bringen…


mhaase
22. August 2013 um 9:39  |  189166

Habe ja hier lange nur noch gelesen und nichts mehr von mir gegeben, aber die Wut bringt mich fast um und deshalb muss es jetzt mal raus!!

Es war mir völlig klar, dass sich dass BZ-Pa.. wieder etwas ausdenkt um Sand ins Getriebe zu werfen. Ich habe wirklich den Eindruck, dass sie es dort einfach nicht ertragen können und körperliche Schmerzen bekommen, wenn es bei Hertha mal zwei Monate ruhig ist. Wenn es dann zu allem Übel auch noch sportlich läuft, dann wird die Sucht danach, das wieder zu zerstören bei einigen offensichtlich so groß, dass irgend ein Dreck ausgebraben, völlig überhöht und zur Not auch mal schlicht die Unwahrheit verbreitet wird.

Nur mal so, was geht die Öffentlichkeit eigentlich an welcher Herthaspieler seine Frau betrügt und welcher nicht… Wen interessiert so etwas eigentlich? Mich jedenfalls nicht!

Wie armselig muss ein Mensch sein um so, des eigenen Egos und Profits willen, gegebenefalls Familien zu zerstören und so zu agieren…. Das ist derartig menschenverachtend, dass mir die Worte fehlen.

Stellt sich hinsichtlich des Zeitpunktes der Veröffentlichung bloß noch die Frage wo der Springer Verlag sitzt…. ach ja ich glaube es war Hamburg…..

Was ich mich nur Frage ist, wie lange sich alle, die es gut mit Hertha meinen das noch von dieser … tja Zeitung wäre wohl zuviel der Ehre… und ihren armseligen Schreiberlingen gefallen lassen wollen? Wann wird mal ein Zeichen gesetzt dass es jetzt reicht und man sich diese Art der Demontage des Vereins nicht mehr gefallen läßt. Ich glaube das keiner von denen die dort mit Sch… um sich werfen wirklichen Gegenwind verkraften würde.

Anders ausgedrückt, wo ist ein gewalltiger Shitstorm wenn man ihn wirklich braucht?

Herzlichen Glückwunsch ubremer, dass ihr bald nichts mehr mit so etwas zu tun habt und auch nicht mehr in einen Topf geworfen werden könnt…


westend
22. August 2013 um 9:39  |  189167

Ich finde es ungeheuerlich, was die BZ hier abzieht. Unfassbar. Einfach mal mit Schmutz auf Hertha werfen und versuchen, 26 Zeitungen mehr zu verkaufen.

Die journalistische Sorgfaltspflicht wird dabei mit Füßen getreten. Spielt ja auch keine Rolle mehr, BZ? Weil die Zukunft der gedruckten Zeitung eine Mär ist? Die BZ geht voran beim Run auf die Klippe.

Liebe BZ, Ihr seid einfach nur peinlich.

Und dabei hatte ich Euch sogar mal im Print (!!!) abonniert. Nur wegen der Hertha-Berichterstattung. Long time ago…


Sir Henry
22. August 2013 um 9:44  |  189168

@mhaase

Muss dich enttäuschen, aber Springer sitzt in Berlin.


22. August 2013 um 9:46  |  189169

[…] Berliner Fußball, Teil 2: Einen famosen Einblick ins Trainingsgeschäft bei der Hertha gibts bei Immerhertha. Bloß nicht zufrieden sein. +++ Blogger gesucht: Google sucht schreibwillige Fußballblogger. +++ […]


Dan
22. August 2013 um 9:47  |  189170

Nachtrag zum gestrigen Nachmittagstrainingbericht

Auf dem Körnerplatz, der Platz gegenüber dem Schenckendorffplatz, hatte sich „Richie“ nach dem Profitraining noch die Nachwuchstorhüter vorgenommen.


22. August 2013 um 9:47  |  189171

Supernatural // 22. Aug 2013 um 00:44

„Erstmal glaube ich diesen Mist nicht.“

Wieso so naiv?

Ob’s nun stimmt oder nicht…

„This is a man’s world..“

Sein Testostoron macht ihn zu allem fähig!


TETEBSC
22. August 2013 um 9:51  |  189172

@jenseits // 22. Aug 2013 um 09:37

Ja, das muss große Unruhe in die Mannschaft bringen…

Natürlich bringt das Stress ins Team. Jetzt wollen alle mal telefonieren, aber wer darf zuerst anrufen.


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 9:53  |  189173

TETEBSC // 22. Aug 2013 um 09:51

„Natürlich bringt das Stress ins Team. Jetzt wollen alle mal telefonieren, aber wer darf zuerst anrufen.“

😆


hurdiegerdie
22. August 2013 um 9:56  |  189174

@TETEBSC, @Exil-S:

Ihr habt da was falsch verstanden. Man(n) wird angerufen.

„Für eine Stunde später hat das Mädchen Hertha-Spieler 3 in ihr Kinderzimmer eingeladen…“


Joey Berlin
22. August 2013 um 9:56  |  189175

Hallo Flankovic,

aus den Nutzungsbedingungen:

„Beleidigende, rassistische, hetzerische und jegliche andere schlechte Umgangsformen sind nicht erwünscht. Ebenso sind Links auf entsprechende externe Inhalte im Internet nicht erwünscht.“

Das, muss ich loswerden – wg. dem Link, der entspricht nicht den Nutzungsbedingungen! 😉


jenseits
22. August 2013 um 9:57  |  189176

@TETEBSC

Warum sollen die denn alle einzeln anrufen?


Freddie1
22. August 2013 um 9:57  |  189177

@exil
Prima, dass du zum Spiel kommst.
15:15 h beim Preußen?

@skandal
Nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe (hi,hi), bin ich schon etwas beruhigter aus den hier genannten Gründen. Selbst die Bild ist sehr zurückhaltend und vorsichtig.
Das Ganze taugt nicht mal ansatzweise für einen Aufreger. Allein die BZ zeigt wieder, dass sie mit Journalismus nix zu tun hat.
Und nach der Nummer (nochmal hi, hi) dürften sie – es wurde ja schon oben geschrieben- gar keine Infos mehr bekommen.
Was für ein armseliger Haufen


Freddie1
22. August 2013 um 10:00  |  189178

@jenseits 9:57
Konferenzschaltung ?


22. August 2013 um 10:02  |  189179

westend // 22. Aug 2013 um 09:39

Habe ich was übersehen?
Hat sich der BZ-Lolita Artikel inzwischen als Lüge herausgestellt?
Das wäre das Einzige, wo ich die Zeitung massiv anprangern würde.

Ansonsten?

Das ist Journalismus – nicht mehr und nicht weniger. Alle anderen Medien, ob „seriös“ oder boulevardesk sehnen sich doch nach solchen Schlagzeilen.

Bin gespannt wie der Verein reagiert.
Denn sollten die Tatsachen stimmen, wird es natürlich wieder bundesweit publik, wenn es nicht jetzt schon der Fall ist.

Das wird wieder ein schlechtes Image unseres Vereins abgeben.

Obwohl derartige erotischen Machenschaften im Sport und überhaupt in der Gesellschaft täglich und zuhauf vorkommen.


Sir Henry
22. August 2013 um 10:04  |  189180

@Freddie

Geht mir genau so.

Vielleicht sollte Hertha das Thema überhaupt nicht behandeln und auf entsprechende Fragen gar nicht erst eingehen.


Traumtänzer
22. August 2013 um 10:04  |  189181

Tja, Leute, was regt Ihr Euch eigentlich so auf? Die einzige wirkliche Strafe für Florian Witte & Co wäre:

BZ NICHT KAUFEN – BZ NICHT LESEN!

Wieviele Leute aber kriegen das in Berlin hin? Selbst wir gucken doch auch auf Herthameldungen in der BZ und posten sie hier zum Teil, wenn es uns opportun scheint?
Gut, wahrscheinlich können die meisten hier aber wenigstens noch relativ sachlich mit der BZ umgehen, aber wieviele sind wir hier am Ende? Der immerhertha-Blog ist nur ein Hertha-Mikrokosmos, ein – mit Verlaub – Fliegenschiss im Herthaweltall. Will sagen, relativ unmaßgeblich. Berlin ist größer und die BZ hat, ob es uns gefällt oder nicht, mehr Einfluss auf die Stadtbewohner als es gut ist. Da kannste nix machen, es sei denn Du schränkst mal direkt die Pressefreiheit ein. Das will aber, glaube ich, auch keiner. Lieber sollten wir da bestimmte Geheimdienstaktivitäten einschränken (aber das KANN inzwischen keiner mehr…)

Was bleibt uns an dieser Stelle also noch? Humor ist, wenn man trotzdem lacht, darum halte ichs da einstweilen mit @catro69 (auch wenn’s mir schon wieder ’ne Spur zuviel Union-Bashing beinhaltet, aber der Zweck heiligt an dieser Stelle ausnahmswiese mal die Mittel):

Lieber ne Tochter im Puff, als nen Sohn bei Union.

ELL-OOH-ELL (aka LOL !!!)


TETEBSC
22. August 2013 um 10:07  |  189182

@jenseits // 22. Aug 2013 um 09:57

Warum sollen die denn alle einzeln anrufen?

Da haste recht, einfach in die Kabine bestellen und vorab an der Taktiktafel die (Auf)stellung präsentieren. Vielleicht kann danach auch eine entsprechende Analyse stattfinden


Freddie1
22. August 2013 um 10:08  |  189183

@hanne
Was ist daran Journalismus?
Jedenfalls nicht nach meinem Verständnis.

Und zum Kern:
Da sollen junge Männer ein einvernehmliches sexuelles Verhältnis zu einer jungen Frau, die sich als älter ausgegeben hat, gehabt haben.
Na Donnerwetter ! Wattn Skandal!
Sex zwischen Mann und Frau!


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 10:11  |  189184

TETEBSC // 22. Aug 2013 um 10:07

In den letzten Tagen haben wir hier aber gelernt, dass eine Analyse vor dem Spiel wichtiger ist… also geht es nach Alter, Rangordnung, etc.


Flankovic
22. August 2013 um 10:11  |  189185

Wenn ich gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen habe, möchte ich mich dafür entschuldigen. Abgesehen davon, dass ich sowieso zu spät dran war.
Aber da das hier der Blog meines Vertrauens ist, wollte ich mir einfach Luft machen, denn wie auch schon öfter von anderen hier kommentiert, geht es mir ein wenig auf den Geist, dass ständig Unruhe generiert werden sol wenn es dann mal erfreulich ruhig ist.

Ich weiß nicht genau wie ich dein „;)“ deuten soll.

Ich bin der Meinung hier des Öfteren Links auf entsprechende externe Inhalte im Internet gesehen zu haben.

Wie gesagt, sollte ich damit einen Fauxpas begangen haben, entschuldigt dies bitte.


jenseits
22. August 2013 um 10:12  |  189186

@Freddie

Nee, deren zur Verfügung stehende Zeit ist begrenzt, müssen sich auf den HSV vorbereiten. Nur einer spricht ganz schnell.


TETEBSC
22. August 2013 um 10:18  |  189187

@Exil-Schorfheider // 22. Aug 2013 um 10:11

n den letzten Tagen haben wir hier aber gelernt, dass eine Analyse vor dem Spiel wichtiger ist… also geht es nach Alter, Rangordnung, etc.

JaJa ist schon in Ordung, Analyse vor oder nach dem Spiel ist völlig wurscht Es geht auch nicht nach Alter usw. Fakt ist zuerst die ersten elf und die bestimmt der Trainer


Freddie1
22. August 2013 um 10:18  |  189188

Mensch, @flankovic, das war ironisch gemeint von @joey, weil der Artikel so grottig ist.
Deswegen auch der smiley


fechibaby
22. August 2013 um 10:19  |  189189

@BZ

Auszug aus der Zeitung:

“ Später wird ein Profi einer Freundin des Mädchens 1000 Euro für Oralsex anbieten…“

Wenn diese Freundin keine 18 Jahre war, dann kommt das hier in Frage:

§ 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen

(2) Ebenso wird eine Person über achtzehn Jahren bestraft, die eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt.

(4) Der Versuch ist strafbar.

Das ist dann aber nicht mehr lustig für den Hertha-Profi.


Freddie1
22. August 2013 um 10:20  |  189190

Zu früh abgeschickt :
Und deshalb musst du dich nicht entschuldigen.
😉
Alles jut.


22. August 2013 um 10:21  |  189191

Ich finde, dass die Sache hier ein wenig verharmlost wird. Nicht wegen der Sache an sich, die, ganz nüchtern betrachtet, nichts anderes als Sex ist.

Das Problem ist viel mehr, dass der Großteil der hier im Blog aktiven User nicht repräsentativ für die Hertha-Anhängerschaft steht. Wer öfter mal mit der Truppe auf Auswärtsfahrten unterwegs ist, weiss was ich meine. Wenn da mal ’ne Zeitung rausgekramt wird, dann ist es im allerbesten Fall der Kurier.
Und wenn da was von der B.Z. als skandalös hingestellt wird, dann wird das eben so hingenommen, und zwar ohne sich darüber noch selber großartig Gedanken zu machen.
Soll heissen: Die Sache wird sicherlich größer gemacht werden, als sie es verdient zu sein, allerdings wird das die wenigsten interessieren.

Zusätzlich dazu besteht natürlich die Gefahr, dass die Leistung einiger Herthaner darunter leiden wird. Man versetze sich in die Frauen und Freundinnen der Spieler. Dadurch, dass eben keine Namen genannt wurden, dürften die meisten der Spieler in den nächsten Tagen den ein oder anderen Blick/Spruch ihrer besseren Hälften kassieren (Generalverdacht). Ob schuldig oder nicht: sowas wirkt sich negativ auf die Beziehung und damit auf Gemüt der Spieler aus, davon kann man mal ausgehen. Dass sowas bei dem einen oder anderen dazu führt, dass eben nicht mehr die volle Konzentration auf dem HSV-Spiel liegt.


Joey Berlin
22. August 2013 um 10:22  |  189192

@Flankovic // 22. Aug 2013 um 10:11,

wo der @Freddi1 recht hat…
Alles OK mit uns!! 🙂


22. August 2013 um 10:24  |  189193

@Vorpost:
|-Dass sowas |+Was


Freddie1
22. August 2013 um 10:27  |  189194

@fechi 10:19

Na dann soll die BZ mal schnell mit ihren Infos zur Staatsanwaltschaft. Sonst machen sie sich auch schuldig.


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 10:30  |  189195

@freddie

Das hebt sich die B.Z. für den dritten Teil des Romans auf… „Der schwere Gang zum Gericht“ oder so…

Preußen muss ich noch sehen, wie ich das manage…


Flankovic
22. August 2013 um 10:34  |  189196

Puh!
So selten wie ich mal was poste, möchte ich mich ja nicht gleich in die Nesseln setzen. 🙂


22. August 2013 um 10:39  |  189197

Freddie1 // 22. Aug 2013 um 10:08

Was ist daran Journalismus?

„Journalismus (J.) bezeichnet die periodische publizistische Arbeit von Journalisten bei der Presse, in Online-Medien oder im Rundfunk mit dem Ziel Öffentlichkeit herzustellen. (wikipedia)“

Erst einmal ist es zweitrangig ob J. mit realen Fakten flankiert ist oder nicht. Der Bereich verschiedener j. Stile, vor allem des Feuilleton obliegt häufig nicht der Wahrheitsfindung.

Übrigens Freddie, ich hätte gerne auch andere Schlagzeilen in den deutschen Medien als nunmehr der meiste Teil aller seit Beginn der Journaille.


Bolly
22. August 2013 um 10:40  |  189198

Moin

@Exil OT

Freu ma uff Sa-Kannst Du an die Regendingsdabumsta ähm Schirme denken!
Entweder beim Preußen oder nach dem Spiel-Kann Dich auch mitnehmen, diesmal wirklich im Cabrio 😉

BZ

Viel zu Heiß gegessen das Teil „Bz halt“ – das sagt doch alles, wenn die Schmutzfinke am Werk sind & datt aus dem April-wahrscheinlich als Aprilscherz wäre es zu spät gewesen.

Ein, zwei Hertha Spieler besuchen eine 16 jährige Naund und nun?

Ick glaub die BZ muss Donnerstags (mit Kinoextrablatt) Ihre Umsätze erhöhen & da hilft sowas natürlich.
Ne Bombe sieht anders aus.

Das zeigt auch aus meiner Sicht, das sich die (obwohl auf Seite 1) seriösen Blätter nicht anschließen.


wilson
22. August 2013 um 10:44  |  189199

Alles nur whistleblowing.


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 10:49  |  189200

eher wilsonblowing, oder ? 😉


wilson
22. August 2013 um 10:51  |  189201

@Herthas Seuchenvojel

Ich hatte nichts mit Lolita!


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 10:52  |  189202

Auf jeden Fall rgendwas mit Blowing… 😉


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 10:54  |  189203

wilson // 22. Aug 2013 um 10:51

„Ich hatte nichts mit Lolita!“

Die hatte ja auch was mit Loddar…

———————————————————–

Bolly // 22. Aug 2013 um 10:40

@Exil OT

„Kannst Du an die Regendingsdabumsta ähm Schirme denken!“

Ick denk an nüscht anderes! 😉


Sir Henry
22. August 2013 um 10:55  |  189204

The answer, my friend, is blowin‘ in the wind.


Ursula
22. August 2013 um 10:56  |  189205

@ cameo

Today (heute) is “World Angel Day”!

Be an ANGEL DAY is all about
making this “BLOG” a better place
through “acts” of kindness care
and support….

Put “OTHERS” before yourself
and reach out to help in “need”….

Für die älteren USER unter “Euch”,
Engel sind nicht die, aus der Luther-
Bibel, bei “LUKAS” auf dem Felde
in der Nacht bei den Hirten….

Es sind die elfengleichen Wesen, die
auch die jungen Herthaspieler allzu
gern aufsuchen, um ihnen die “Flügel
zu stutzen”, was häufig zu großen
Missverständnissen unter jungen
Ehepaaren und Partnerschaften
führen kann!

DENN die erklärende Eloquenz der
jungen Spieler reicht oft nicht für
verklärende, romantische Notlügen,
mehr für verlegenes “Ende unserer
Beziehung” per SMS….

Wollen mal schauen, wer sich von
den Herthaspielern von der Partnerin
trennen wird!?

If you are the one “cameo” benefiting
from someone else`s act of kindness,
make sure you let them know you
appreciate it….

…“Spriti”…?


jenseits
22. August 2013 um 11:01  |  189206

Unser Putzmann putzt im Blowmann.


wilson
22. August 2013 um 11:07  |  189207

@Exil-Schorfheider
In erster Ehe war er sogar mit ihr verheiratet.


ubremer
ubremer
22. August 2013 um 11:08  |  189208

@Hertha-Pressekonferenz

heute ab 13.30 Uhr. Die obligatorische zum HSV-Spiel am Samstag. Kann mir vorstellen, dass heute ein Immerhertha-Liveticker interessiert?


Freddie1
22. August 2013 um 11:08  |  189209

Anyway the wind blows…

(Bohemian Rhapsody)


jenseits
22. August 2013 um 11:10  |  189210

@ubremer

Au ja! Danke!


Freddie1
22. August 2013 um 11:11  |  189211

@ub 11:08

Ach ja, doch, eigentlich schon.
😉
Danke für den Service.

OT
Was macht eigentlich Thomas Oral nach seiner Entlassung von Ingolstadt ?


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 11:13  |  189212

@ub

Sehr gern! Gibt sicherlich interessante Facts wie DK-Stand und Zuschauererwartung am We…


Sir Henry
22. August 2013 um 11:13  |  189213

@ub

Über wie viele Runden ist die PK angesetzt? 😉


Dan
22. August 2013 um 11:14  |  189214

@Freddie1

Alo


darek
22. August 2013 um 11:18  |  189215

Auf der PK werden sowieso keine Fragen zu dem Thema beantwortet. Schließlich ist es ja auch eine Spieltags-PK und keine Daily Soap.
Auch wenn etwas Wahres an der Geschichte sein sollte, werden die Hertha Verantwortlichen keine Auskunft geben, da sie sich selbst einen Überblick verschaffen bzw. rechtliche Schritte prüfen werden / müssen .

Trotzdem verfolge ich natürlich auch sehr gerne einen Liveticker. Sind bei den PK eigentlich auch BZ Reporter vor Ort?


22. August 2013 um 11:18  |  189216

Vorneweg: ich finde alle Kommentare gut. Was mich ein wenig nervt: als es um Ribery ging, was man sich hier bei weitem nicht so einig. ..


ubremer
ubremer
22. August 2013 um 11:19  |  189217

@darek,

bei den Pressekonferenzen sind eigentlich immer alle Berliner Medien vor Ort


sunny1703
22. August 2013 um 11:21  |  189218

Ich finde den Beitrag in der BZ Klasse. Schon lange nicht mehr sind alle Meinungen,die man über diese Form von Boulevard-Journalismus hat, so wunderschön bedient worden. 😀

Wer kommt Sonnabend nach dem Spiel noch zum „Preußen“!

lg sunny


elaine
22. August 2013 um 11:21  |  189219

hatt ich vergessen

@moogli, danke für die tollen Bilder und es hat mich doll gefreut Dich kennen zu lernen. 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
22. August 2013 um 11:21  |  189220

Ob aber ausgerechnet Witte heute vor Ort ist ? 😉


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 11:22  |  189221

auch die BZ?
ach nööö ^^

sorry @wilson, der kam gerade zuuu passend
nix gegen dich 😉


westend
22. August 2013 um 11:23  |  189222

@Hanne Sobeck

Nein, Journalismus ist das nicht. Denn der journalistische Anspruch ist es NICHT, Halbwahrheiten in den Raum zu stellen oder zwischen den Zeilen Unwahrheiten zu suggerieren.

Ein Beispiel: Der ganze Artikel ist getränkt mit dem Hinweis darauf, dass die Dame 16 sei (taucht an 5 Stellen auf). Schon im Titel heißt es:

„Die Hertha-Lolita – ein schmutziges Geheimnis
Mehrere Hertha-Spieler unterhielten mit einer 16-Jährigen ein Verhältnis. B.Z. dokumentiert den Fall.“

Dass sie aber selbst aussagt, gegenüber dem Spieler deutlich gemacht zu haben, dass sie 19 sei („Ich habe ihm erzählt, dass ich 19 bin.“) taucht versteckt im letzten Drittel des Artikels auf.

Warum? Weil das der Geschichte („Fußball-Millionäre mit Frau zuhause vergreifen sind an einer Minderjährigen“) einfach mal komplett die Grundlage wegnimmt.

Denn der Rest ist Privatsache. Punkt.


darek
22. August 2013 um 11:27  |  189223

Ist es bei Hertha schon einmal vorgekommen, dass einzelne Pressevertreter Hausverbot erhalten haben?


HerthaBarca
22. August 2013 um 11:37  |  189224

@ub
Ist die BZ bei der PK dabei? Der Schreiberling des o.g. Artikels? Werden Vertreter von Zeitungen bzw. einzelne Journalisten auch mal ausgeschlossen?


Sir Henry
22. August 2013 um 11:37  |  189225

#Spürnasealarm

http://youtu.be/tYYXT3j6o-M

Schon wieder.


Sir Henry
22. August 2013 um 11:37  |  189226

+n

Wer mir die richtige Stelle benennt, kann was gewinnen.


HerthaBarca
22. August 2013 um 11:39  |  189227

@darek
Zwei doofe ein Gedanke! 😉


sunny1703
22. August 2013 um 11:40  |  189228

Mich stört vor allem wie beschränkt hier junge Menschen dargestellt werden, aber nochmals so ist eben der Boulevard Journalismus.

Dieser Journalismus kennt in seiner Schlichtheit keine Grenzen und macht Herthaspieler fast zu pädophilen Ehebrechern,Ribery ebenso, macht Mutti Merkel zu einer KZ Wächterin, Uli Hoeness zum einzigen Steuerhinterzieher der Welt und alle Linken zu Stasisympathisanten.

lg sunny


HerthaBarca
22. August 2013 um 11:41  |  189229

ubremer // 22. Aug 2013 um 11:19
Okay – zu spät! 😉


darek
22. August 2013 um 11:41  |  189230

@HerthaBarca
Da hast Du Recht. 🙂

ubremer // 22. Aug 2013 um 11:19
ubremer hat Deine Frage bereits beantwortet.

@ubremer
Danke für die Info!


Tsubasa
22. August 2013 um 11:45  |  189231

wilson
22. August 2013 um 11:47  |  189232

@Hertha-Pressekonferenz, 13.47 Uhr

Peter Bohmbach: „Fragen an Jos Luhukay? Herr Bremer von der Berliner Morgenpost, bitte.“

Uwe Bremer: „Den ImmerHertha-Leser interessiert eigentlich nur eines, Herr Luhukay: welche Ihrer Spieler haben denn jezze mit der Lolita rumjemacht?“

J. Luhukay: „Unsere Doppelsechs hat sich bewährt, unsere Flügenspieler haben sich als ideen- und trickreich erwiesen, nur unser Torwart hat´s nicht so mit Freistößen.“


Tsubasa
22. August 2013 um 11:47  |  189233

…als wenn ein Mensch auf dem Planeten dachte, dass Franz in die Startelf kommt und das Lob über Ronny komplett unterschlagen.


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 11:50  |  189234

schöner shitstorm heute hier

jetzt weiß, warum ick die Piratenpartei so mag ^^


Neuköllner
22. August 2013 um 11:51  |  189235

@wilson

Und was ist mit den Stoßstürmern ?


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 11:53  |  189236

wiiiiilson , nee also 😀
willste @ub zur Glühbirne machen?


Blauer Montag
22. August 2013 um 11:55  |  189237

Artikel 5 GG
„(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.“

Wer das nicht aushalten kann, dem spendiere ich ein One-Way-Ticket in einen Staat, in welchem es keine freie Presse gibt.
Die B.Z. von heute ist das Altpapier von morgen. Gibt es eigentlich keine HERTHAfans im Druckhaus Spandau? Können die nicht streiken, um den Druck solcher Schundartikel zu verhindern?


sunny1703
22. August 2013 um 11:55  |  189238

Ich frage mich, wer brachte die junge Dame dazu, mit dieser Geschichte zur BZ zu marschieren?!

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
22. August 2013 um 11:55  |  189239

Die Welt hat das jetzt auch übernommen, beruft sich aber eben auch nur auf die BZ
Den letzten Satz dort fand ich dann aber lustig

Dass der Mannschaftsgeist auch abseits des Platzes so ausgeprägt gewesen ist, hätte Luhukay sich wohl nicht träumen lassen.


darek
22. August 2013 um 11:56  |  189240

Ziemlich mittig im folgenden Artikel eine interessante Passage, wie damals mit BZ Journalisten „umgegangen“ wurde.
Sogar ich musste mir einmal eine Hoeneß’sche Ansprache antun 😉

OFC Treffen waren damals eine Freude. Heutzutage laufen die irgendwie viel ruhiger ab.

http://www.shz.de/sport/lokaler-sport/holsteinischer-courier/artikeldetails/artikel/als-herthas-manager-zur-wutrede-ausholte.html


jenseits
22. August 2013 um 11:56  |  189241

„…und weil der es nicht so mit den Freistößen hat, muss er zum Strafstoß.“


22. August 2013 um 11:58  |  189242

„ubremer // 22. Aug 2013 um 11:08
Kann mir vorstellen, dass heute ein Immerhertha-Liveticker interessiert?“

@UB wäre schön!


Bertinho92
22. August 2013 um 11:58  |  189243

Und unsere taktischen Übungen im Trainingslager haben sich im Schnellen Stellungsspiel und Stellungswechsel bewährt…..


linksdraussen
22. August 2013 um 11:59  |  189244

Ich sage nur one touch und prallen lassen. Das muß schneller gehen.


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 12:00  |  189245

Herthas Seuchenvojel // 22. Aug 2013 um 11:50

„schöner shitstorm heute hier“

Findest Du? Ist doch kein Shitstorm… zumal ihn ihn die B.Z. verdient hätte…

——————————————————-

@bm

Pööh, falls Du Kuba meinst… dort wäre man sicherlich froh, genügend Papier zu haben…


Blauer Montag
22. August 2013 um 12:05  |  189246

Ich meine Kuba Exil-S.
Dort mangelt es jedoch nicht an Papier – im Gegensatz zu vielen anderen Dingen. Zellulose für die Papierherstellung liefern die Zuckerrohrblätter genug.


22. August 2013 um 12:08  |  189247

@ub Liveticker, immer gerne. PS habe ich dich gestern echt übersehen, morgens auf dem Schenke?

@Elaine gebe ich ungebremst zurück. Danke


Ursula
22. August 2013 um 12:10  |  189248

@ jenseits…

….heute ist s. o. „World Angel Day“…

…UND Du als Engel sprichst von „Strafstößen“….


etebeer
22. August 2013 um 12:10  |  189249

Der Witte bekommt selbst vom Greenkeeper der Hertha kein Interview mehr.


LarsNSB
22. August 2013 um 12:12  |  189250

Der eigentliche Skandal ist doch, dass die B.Z. diese Sache fett auf Seite 1 druckt, während in Syrien Kinder durch Giftgas ermordet werden. Sorry, aber diese Zeitung hat nichts mehr mit Journalismus zu tun. Mir wird Übel!


jenseits
22. August 2013 um 12:13  |  189251

@Ursula

Ich bin weiblich, also kein Engel und keine Engelin. Nein, und Gabriel auch nicht.


Freddie1
22. August 2013 um 12:16  |  189252

Wieso fällt mir hier die alte Geschichte von Uwe Klimaschewski ein, der nach einem Streit den Platzwart an den Pfosten binden ließ und anschließend Torschußtraining verordnete?

Roniiiiie!


22. August 2013 um 12:20  |  189253

Auf den Ticker von der PK freu ich mich 🙂
Danke schon mal dafür

Was mich noch interessieren würde, wie andere Journalisten im Hertha-Umfeld die Sache sehen, bzw bewerten.

Und zum Shcluss eine Frage an F.Witte, der ja bekanntermassen hier mitliest
Mit welchen Reaktionen aus der Mannschaft bzw von Hertha BSC rechnen Sie? 😉


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 12:24  |  189254

@darek: danke
ick fand den Artikel sowas von… 😉


sunny1703
22. August 2013 um 12:24  |  189255

Sorry, aber Interviewverbote zu fordern halte ich für daneben. Erinnert mich irgendwie an Kohls Boykott des Spiegels, ein ziemlicher Unfug!

Die Spieler von Hertha sind Profis, sie müssen mit dem Boulevard leben, der hat sie groß und bekannt gemacht und dabei mitgeholfen, dass viele bundesligaprofis mehr in einem jahr verdienen als viele Menschen in ihrem ganzen Berufsleben.

Aber sie müssen auch wissen, dass das blutgeile Leute sind,die nur auf die Schlagzeile warten. Wer sich also auf ein Wagnis einlässt und dabei erwischen lässt, muss auch mit Konsequenzen leben.

Jedenfalls geht es nicht die Pressefreiheit dabei auszuhebeln. Der BZ Beitrag ist typisch Boulevard,aber im Gegensatz zu vielen anderen sonstigen Beiträgen scheint er nicht erstunken und erlogen zu sein. Denn sollte er das sein, könnten die betroffenen Spieler dagegen klagen.

Für einen nicht mal erfundenen Artikel Interviewverbote auszusprechen bringt uns näher an eine Bananenrepublik als zur Demokratie.

lg sunny


LarsNSB
22. August 2013 um 12:25  |  189256

Naja, sonst können die in der Freizeit machen was sie wollen, wenn man nicht gerade der Freundin die Handtasche klaut lt B.Z.

Oder wurde die Handtasche beim Streit im Auto vergessen? Neee, die B.Z. hat absolut Recht! *g*

Also wenn ein 16jähriges Mädel hier reihenweise Männer auf sich rauflässt… Bitteschön! Spricht fürs Mädel. Und dann zur Presse rennen, ja klar, gar kein Schamgefühl, oder? Hat die B.Z. bestimmt nochwas bezahlt für die Storry! *brech*


wilson
22. August 2013 um 12:36  |  189257

Sind wir nicht alle ein wenig boulevardesk?

Ich weiß diese Stories zu werten, aber ich lese sie manchmal auch verflucht gerne.

Und ja, es gibt ganz fürchterliche Dinge auf dieser Welt, aber sex & crime & Fußball und noch n bisschen Rock`n´Roll – das ist Unterhaltung. Und die wird oft genug zu gering bewertet.


22. August 2013 um 12:37  |  189258

@ sunny: noch gibt‘ s keine Namen..
Ich fand dieSache um Ribery herum nicht sehr geschmackvoll. Auch die unsrigen hätten keinen guten geschmack bewiesen. Das bleibt für mich. Kein Drama, aber auch keine Heldentat. Und, nein, ich bin nicht prüde..wirklich nicht. 🙂
Immerhin wird wohl niemand mehr schreiben: “ diese Mannschaft ist einfach zu brav. Zu viele Chorknaben, keine ..“


Sir Henry
22. August 2013 um 12:37  |  189259

@sunny um 12:24

Das war ja wieder mal ein typischer sunn. Niemand hebelt die Pressefreiheit aus.

Ich kann mir schon aussuchen, wem ich Interviews geb, ohne gleich mit dem GG in Konflikt zu geraten.


Herthas Seuchenvojel
22. August 2013 um 12:38  |  189260

@sunny: irgendwas siehst du da falsch
Privatleben heißt nicht umsonst „privat“
unsere Spieler werden fürs Kicken bezahlt, nicht mehr
das die dreiste Reportermeute sich immer weiter ins Privatleben vor wagt, ohne daß ihnen Grenzen gesetzt werden ist, schon schlimm genug
was kommt danach?

denken wir einige Jahre weiter
Aufstehen…er drückt DREImal die Schlummertaste
vergisst das Zähneputzen..Skandal, Pofi XY belastet die Krankenkassen
überfährt ein Stoppschild…Skandal, Bundesligaprofi gefährdet passierende Schüler

wie weit willst du ins Privatleben gehen?

irgendwo ist Schluß
mir war die Hetze gegen Wulff und Gutenberg schon zuwider
irgendwann trifft es jeden, der einmal in der Presse stand


Freddie1
22. August 2013 um 12:38  |  189261

@sunny
Ich muss aber auch nicht jedem Blatt ein Interview geben. Das gehört zu Freiheit dazu.
Und wenn so ein Käseblatt mich permanent in die Pfanne haut, rede ich mit denen nicht mehr.


darek
22. August 2013 um 12:39  |  189262

@sunny
Da keine Spieler genannt werden, kann es doch auch sein, dass sich gar kein Spieler angesprochen fühlt; vielleicht weil nie geschehen?

Sollte es doch so sein und es existiert belastendes Material und der / die Spieler „fürchtet/fürchten“ um ihren Ruf, dann hat der Boulevard etwas „in der Hand“, um evtl. an Internas zu kommen? Ist es möglich, dass die Motivation darin besteht, bestimmte Personen erpressbar zu machen?

@Herthas Seuchenvogel
Gerne! 😉


Freddie1
22. August 2013 um 12:39  |  189263

Jut, war ich ein wenig spät
😉


22. August 2013 um 12:43  |  189264

westend // 22. Aug 2013 um 11:23

Der allgemeine journalistische Anspruch eines Journalisten ist es mit Sicherheit Fakten zu liefern.
Doch dient die Berichterstattung auch dem Profit, der Auflage, der Quote, der Wertsteigerung usw. Und so sind die reinen Fakten häufig, gerade im Boulevard, mitlerweile zunehmend auch in den „Öffentlichen“ nur sekundär.

Bin gespannt auf die Ermittlungen, welche dann kommen könnten.

Übrigens, StGB, § 182

§ 182 Abs. 1 StGB verbietet sexuelle Handlungen mit einem Jugendlichen unter 18 Jahren, wenn der Jugendliche durch Ausnutzung einer Zwangslage dazu gebracht wurde. In Abs. 2 werden sexuelle Handlungen eines über 18-Jährigen gegen ein Entgelt mit einem Jugendlichen unter 18 Jahren verboten.

Ha Ho He mit Lolita in die Spree,

(ok der war schlecht)


mhaase
22. August 2013 um 12:45  |  189265

@ ubremer

Eigentlich müßte gerade ich es wissen, hab aber gerade keinen Plan, deshalb an Dich die Frage, kann Hertha einzelne Verterter der Medien vom Betreten des Vereinsgeländes und der PK ausschließen?


Bertinho92
22. August 2013 um 12:51  |  189266

Und schon der nächste Sexskandal mit Jugend-Bezug in der Bild:
„Old Shatterhand ging gerne ins Bordell!“


L.Horr
22. August 2013 um 12:52  |  189267

@Blauer Montag // 22. Aug 2013 um 11:55

… Ich gebe dir Recht , das mit der Pressefreiheit geht in Ordnung , selbst wenn diese saudämlich missbraucht wird.

Dies kann man nicht verhindern , es sei denn man erkennt Verstöße gegen Rechtsgrundlagen.

Die laut BZ vorgetragenen Schilderungen – übrigens auch schon im Schweizer „Blick“ nachzulesen – sind in vielen Passagen so unglaublich widersinnig , das Hertha – sollten diese schwanzgesteuerten Vorgänge zutreffen – diese entsprechenden Spieler unter Vormundschaft stellt oder aber anderenfalls nun energisch gegen die BZ vorgeht.

Vor etwa 2 Wochen habe ich hier meine Vorahnung ausgelebt , als ich die tendenziös , zersetzenden Niemeyer-Artikel von Bild und BZ anprangerte und auf deren parasitären Umgang mit Hertha hinwies.

Machen wir uns nichts vor , diese meinungsbildenden Artikel finden in der Bevölkerung sowie entsprechend gierenden , überregionalen Medien , ihre dankbaren Abnehmer.

Wer kann ersnthaft glauben das dies nicht auch auf die mentale Verfassung der Spieler Einfluss nimmt und sich somit auch auf die Konzentration auf das kommende Spiel auswirkt.
Möchte nicht wirklich wissen wie die Erklärungsversuche aussehen um die eigene Frau bzw. Partnerin ruhig zu stellen.

Habe vor etwa 2 Wochen hier angefragt ob sich P.Bohmbach unter diesen Eindrücken vorstellen könnte zu intervenieren , die entsprechenden Blätter auf Sachlichkeit zu verpflichten oder anderenfalls den journalistischen Umgang auf nötigste einzuschränken.

Heute fordere ich den Verein auf nicht etwa souverän die Sache ausitzen zu wollen ,
heute will ich – sollte das alles eine inszenierte Schmierenkomödio sein – das Preetz energisch gegensteuert.

Preetz selbst betonte unlängst , das er aus der Babbel-Affaire gelernt hat und kommende Verunglimpfungen ohne Rücksicht sofort angeht.
Damals , anlässlich der Relegationsposse , betonte Preetz die kämpferische Haltung Herthas damit ,
“ (…) das man es seinen Mitgliedern und Fans schuldig sei alle Mittel auszuschöpfen um Unheil vom Verein abzuwenden.“

Sollten jedoch tatsächlich Spieler – was ich jedoch nicht glauben möchte – so blöd gewesen sein und haben Schwanzfotos versendet und im Kinderzimmer des Elternhauses im Stundentakt die Lolita konsultiert haben , dann muß deren Intelligenz hinterfragt werden , dann werde ich niemals mehr mein Wort gegen Bild und BZ erheben und mich devot vom Acker machen.

LG


ubremer
ubremer
22. August 2013 um 12:53  |  189268

@moogli,

War gestern nicht beim Training, sondern die Kollegen. Und morgen, das weisst Du ja, wird trainiert unter Ausschluss der Öffentlichkeit


Bertinho92
22. August 2013 um 12:53  |  189269

@mhaase:

Hertha hat das Hausrecht. aber Art 5 GG, der im Zivilrecht über 242 BGB miteinfließt, wird Hertha daran hindern.
In den 80ern hat Willi Lemke mal Jörg Wontorra wegen zu kritischer Berichterstattung ausgeschlossen. Der klagte und bekam recht.
Und ich glaube auch, daß sich Hertha diese Blöße nicht geben wird.


Blauer Montag
22. August 2013 um 12:55  |  189270

@mhaase // 22. Aug 2013 um 12:45 Uhr.

Wenn ich auch mein bescheidenes Halbwissen beisteuern darf …
Soweit ich weiß, ist Hertha nur der Mieter, nicht der Eigentümer des Olympiageländes. Ob HERTHA dennnoch Hausverbote aussprechen darf, entzieht sich meiner Kenntnis. Durchsetzen lassen sich diese Hausverbote wiederum nur durch Personenkontrollen am Eingang zum Trainingsgelände. Wer möchte das denn?


Bertinho92
22. August 2013 um 12:56  |  189271

Natürlich darf der Mieter das. Wäre doch noch schöner, wenn Du in Deiner (gemieteten) Wohnung nicht das Hausrecht hättest. 😉


Blauer Montag
22. August 2013 um 12:57  |  189272

Deine Argumentation halte ich für schlüssig Bertinho92 um 12:53 Uhr.

Wann startet den heute der Liveticker hier?


darek
22. August 2013 um 12:58  |  189273

@Blauer Montag:
Du bist Mieter einer Wohnung, da ist es Dir doch auch freigestellt, Personen den Zutritt zu Deiner Wohnung zu verwehren. Oder liege ich hier falsch und es ist nicht vergleichbar?


Bolly
22. August 2013 um 12:59  |  189274

@mhaase

Natürlich kann das Hertha machen,aber warum? das wäre doch das erste Eingeständnis & würde dem ganzen Geschmiere doch keine Rechnung tragen.

http://www.lsb-berlin.net/angebote/verbands-und-vereinsberatung/11-organisation-recht/hausrecht/


Blauer Montag
22. August 2013 um 13:00  |  189275

Klaro Bo92 um 12:56 Uhr,
zumal hier gilt Artikel 13 GG.


Bertinho92
22. August 2013 um 13:02  |  189276

Welcher im Zivilrecht über § 242 BGB….


22. August 2013 um 13:03  |  189277

Grins @ub, ich hatte jetzt auch nicht vor, den Rest meiner Tage beim Training zu verbringen. Ich denke die nächsten 2 bis 3 Monate wird das eh nix.


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 13:04  |  189278

Blauer Montag // 22. Aug 2013 um 12:57

„Wann startet den heute der Liveticker hier?“

Man überlegt noch, welcher Einspieler genommen wird….

http://blog.tape.tv/2013/08/deutschlandpremiere-arctic-monkeys-whyd-you-only-call-me-when-youre-high/


darek
22. August 2013 um 13:05  |  189279

@Bolly

Das sehe ich anders.
Ich umgebe mich doch auch nicht gern mit Personen, die Unwahrheiten über mich verbreiten (wobei dies in naher Zukunft bestimmt geklärt wird).
Da dies auch vereinsschädigendes Verhalten von außen ist, hätte ich als Betroffener kein Interesse daran, denjenigen an meinem Leben, in diesem Fall an Internas, teilhaben zu lassen.


Blauer Montag
22. August 2013 um 13:05  |  189280

Hier noch mal der Link zum Text des Grundgesetzes

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_13.html


Freddie1
22. August 2013 um 13:08  |  189281

@LHorr
Gebe dir Recht.
Insbesondere wenn ich an @ub’s Kommentar um 0:31 erinnere
„Die Beweislage ist keinesfalls so erdrückend“


Blauer Montag
22. August 2013 um 13:08  |  189282

Danke für die Erinnerung Exil-S.
Ich muss gleich noch einen Beschaffungsauftrag auslösen beim Admin dieses Hauses. An meinen aktuellen Arbeitsplatz habe ich zwar VDSL, aber kein Soundkarte und keine Lautsprecher am/im PC.


darek
22. August 2013 um 13:11  |  189283

Anbei eine interessante Geschichte zum Thema Hausverbot. Uli hat es vorgemacht. Was ist eigentlich daraus geworden?
Wurde das Hausverbot gegen die tz aufgehoben und was ist aus den Strafanträgen gegen die Journalisten geworden?

http://www.region-muenchen.de/index.php?site=news&news_ID=720&metanewstitel=FC-Bayern-M%FCnchen-erteilt-Zeitung-tz-Hausverbot


Kiko
22. August 2013 um 13:11  |  189284

Beim #HSV gibt es auch sportliche Themen. Jonathan #Tah und Artjoms #Rudnevs hoffen auf einen Start-Platz bei #Lolita-Hertha. Verfolgen wir.

Aha ist das Thema auch schon beim HSV gelandet…


sunny1703
22. August 2013 um 13:13  |  189285

Im grunde werden doch nur Krokodilstränen geweint, weil es um Herthaspieler geht. Ich habe das schon geschrieben, die leben von den Medien und deren Interesse und wissen,was ihnen blüht, lassen sich bei so „genannten“fehltritten erwischen. Sollte wahr sein, was die 16 jährige berichtet hat, ist in der BZ nichts unwahres geschrieben worden. Ich finde das lang wie breit,aber ich finde 90% der BZ Beiträge so lang wie breit. Da mache ich keinen Unterschied zwischen Erwin Müller der besoffen die DDR Hymne oder das Horst Wessel Lied singt oder Elvira Krause die in ihrer Wohnung 35 Katzen hält und einigen Herthaspielern die mit einer 16 jährigen Sex haben, egal ob verheiratet oder nicht.

Wenn ich aber lieber @Freddie Dinge mache,die wahr sind und für die mich das Käseblatt in die Pfanne hauen kann, und ich dann über Interviewverbote usw rede, hat das für mich nichts mehr mit demokratischem Journalismus zu tun. Denn dann erwarte ich im Gegenzug Journalismus der unkritisch ist ,keine unangenehmen Fragen stellt und keine unangenehmen Dinge aufdeckt.

Dass der Boulevard Journalismus unangenehme Fragen und das Aufdecken unangenehmer Dinge anders definiert als andere zeitungen oder Medien ist bekannt. Das wissen auch die die in der Öffentlichkeit stehen und davon gewaltig profitieren.

Wollen wir den Boulevard Journalismus verbieten?

lg sunny


jenseits
22. August 2013 um 13:15  |  189286

Sollen die doch alle kommen und blöde Fragen stellen. Wie cool JLu auf solche reagieren kann, wissen wir spätestens seit Sonntag. 😉

Hauptsache gelassen bleiben und Ball flach halten.


Blauer Montag
22. August 2013 um 13:15  |  189287

Als „Beweis“ enthält die Printausgabe der Zweipünktchen-Zeitung ein Foto des Chatprotokolls (vermutlich über What’s App).
Namen, Handynummern oder Emailadressen sind auf dem Foto nicht erkennbar.

Mann muss sehr naiv sein, wenn mann über seine allseits bekannte Handynummer (von der Ehefrau bis zum Teambetreuer) einen Chat mit intimen Fotos laufen lässt.


fechibaby
22. August 2013 um 13:19  |  189291

Wenn an der Geschichte nichts dran ist, dann können sich die Spieler bzw. Verantwortlichen von Hertha ja mit diesen §§ des StGB wehren und Anzeige erstatten:
§ 186 Üble Nachrede und § 187 Verleumdung .

Mal sehen, was am Ende tatsächlich rauskommt.


Exil-Schorfheider
22. August 2013 um 13:19  |  189292

Blauer Montag // 22. Aug 2013 um 13:15

„Mann muss sehr naiv sein, wenn mann über seine allseits bekannte Handynummer (von der Ehefrau bis zum Teambetreuer) einen Chat mit intimen Fotos laufen lässt.“

Ich denke mal, dass die männlichen Protagonisten die Lösch-Funktion bei WhatsApp aktiviert haben… was der Empfänger macht, kann der Absender nicht wirklich beeinflussen. Und die Nummer oder E-Mail geht aus einem solchen Protokoll nicht hervor. Nur der WA-Name.


Dogbert
22. August 2013 um 13:50  |  189313

Erfahrene Fremdgeher bedienen sich zu solchen Zwecken eines Zweitsmartphones, dessen Nr. nicht allzu bekannt sein dürfte.


sunny1703
22. August 2013 um 13:53  |  189320

@fechi

Es ist doch ganz einfach, da es sich um Tatsachenbehauptungen und nicht um Meinungsäußerungen handelt, gibt es die Möglichkeit zu einer Gegendarstellung nach §10 Abs 1 des Landespressegesetz Berlin.

Ob das ratsam ist, weiß ich bei dieser Sache nicht, es sei denn sie ist ein Produkt der Fantasie der reporter oder der jungen Dame.

Ansonsten auf sich beruhen lassen. Der Gang nach hause könnte für einige jetzt allerdings etwas beschwerlicher werden, sollte da was dran sein.

Um es mal klar zu auszudrücken, als Entschuldigung für eine Pleite oder schlechte Leistung gegen den HSV kann das für mich nicht herhalten.

lg sunny


22. August 2013 um 14:04  |  189326

@ sunny: ich hatte das na mehrfach schon gepostet: meines Wissens hatte Klinsi als Nati- Trainer den Herren von BILD. Kein persönliches Interview mehr gewährt. Das fand und finde ich hochgradig konsequent und sympathisch. Ws wurde ihm brutal zurückgegeben, als er dann in München versuchte, zu arbeiten. Vom Buddha bis zum sonstwas..er hatte keine Chance.Insofern ist es ein zweischneidiges Messer. Aber es wäre ja Wahnsinn, wenn du als Öffentliche Person nicht die Wahl hättest, wem du Interviews gewährst und wem nicht. Eine bestimmte Presse von der PK auszuschliessen..das wäre dann allerdings einen Schritt zu weit.


Dogbert
22. August 2013 um 14:23  |  189334

Das muß jeder Verein so handhaben, wie er es für angemessen erachtet. Ein Presseboykott hat mitunter seine Berechtigung.

Ich halte es da mit Michael Groß, der die gesamte Presse und das Publikum vor versammelter mustergültig anläßllich der Einladung zur Ehrung des Sportler des Jahres (der er geworden ist) durch Abwesenheit zweimal düpierte Er sagte damals nüchtern und offensichtlich auch desinteressiert und genervt, da ihn der Quatsch nicht interessierte. Er ziehe es vor, zu trainieren. Sein Hobby sei Schwimmen und keine Reporterfragen zu beantworten, wenn es es nicht für erforderlich hält.

Ich würde mich auf Pressekonferenzen auch taub stellen und keine Fragen zulassen, sondern nur das sagen, was sowieso längst bekannt ist und dem nicht zu widersprechen ist.

Anzeige