Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Jos Luhukay hat mir mal gesagt, dass eines der Hauptziele seiner Mannschaft darin besteht, dass die Hertha-Fans am Montag mit einem breiten Grinsen zur Arbeit gehen. Das dürfte nach dem 1:o-Sieg gegen den HSV und dem besten Bundesligastart der Berliner ever der Fall sein. Lolita-Affäre hin oder her. Und was war das bitte für ein umkämpftes Spiel? Da konnte man bisweilen fast den Überblick für die taktischen Finessen verlieren.

Unser Taktikfuchs Stephan Berg (24) hat sich zum Glück auch nach Herthas zweitem Heimsieg seine Gedanken gemacht. Einen großen Dank an Stephan. Hier ist seine lesenswerte Analyse zum Spiel:

Über schnelle Flügelläufe zum Erfolg

Von Stephan Berg

Am dritten Spieltag empfing die Berliner Hertha den Hamburger SV und setzte sich knapp mit einem 1:0 Erfolg gegen die Hanseaten durch.

Trainer Jos Luhukay veränderte seine Mannschaft gegenüber dem 1:1 Unentschieden gegen den 1.FC Nürnberg auf zwei Positionen in der Viererkette – vertraute weiterhin auf das erfolgreiche 4-2-3-1 System. John Anthony Brooks rückte erwartungsgemäß für Christoph Janker wieder neben Sebastian Langkamp in die Innenverteidigung. Als Linksverteidiger feierte Nico Schulz sein Bundesliga-Startelfdebüt und ersetzte gegenüber der Vorwoche Fabian Holland. Von der Personalie Schulz erhoffte sich Herthas Cheftrainer mehr Flexibilität und Dynamik fürs Offensivspiel. Im Gegensatz zum eher defensiv orientierten Fabian Holland besticht Nico Schulz durch seine enorme Antritts- und Grundschnelligkeit, sowie der Fähigkeit offensiv 1 gegen 1 Situationen zu lösen.

Hamburgs Defensivkonzept – Hertha übernimmt die Spielkontrolle

HSV1Um die Hamburger Verunsicherung nach dem missglückten Saisonstart zu nutzen, entschied sich Jos Luhukay, die Innenverteidiger des HSV früh anzulaufen, um sie im Spielaufbau zu langen Bällen zu zwingen. Dafür presste Hertha defensiv situativ im 4-1-4-1 System. Ramos lief dabei den ballführenden Innenverteidiger von innen mit Tempo an, während der Mannschaftsverbund defensiv mannorientiert die Anspielstationen zustellte und so einen langen Ball provozierte (Vgl. Abbildung Pressing Hertha 4-1-4-1). Der lang gespielte Hamburger Ball war für Hertha defensiv fast immer zu kontrollieren, da sie mit Langkamp, Brooks, Lustenberger und später Niemeyer im defensiven Kopfballspiel der Hamburger Offensivabteilung deutlich überlegen waren. Hamburg gelang es so nie, zweite Bälle zu erobern, um offensiv nachzuschieben und Hertha in Bedrängnis zu bringen.

Thorsten Fink reagierte nach 8 Gegentoren in zwei Bundesligaspielen und verordnete seiner Mannschaft ein neues Defensivkonzept. Er trennte sich von seiner Idee, ballbesitzorientierten Dominanzfußball zu spielen. Im Spiel gegen den Ball organisierte sich der HSV im klassischen flachen 4-4-2, wobei Rudnevs und Van der Vaart die beiden Stürmerpositionen bekleideten. Die aus Arslan und Badelij bestehende Doppelsechs wurde von den Außenpositionen Zoua und Beister unterstützt. Die Viererabwehrkette bildeten neben der Innenverteidigung Sobiech / Westermann die Außenverteidiger Diekmeier und Lam. Ziel des Hamburger Defensivkonzepts war es, den Berlinern die Ballkontrolle aufzuzwingen, um so die gefährlichen Umschaltsituationen zu verhindern. Die Hamburger überließen den Berlinern in der ersten Halbzeit nahezu die komplette Spielkontrolle und konzentrierten sich auf die Arbeit gegen den Ball und auf offensive Standardsituationen. Sie orientierten sich damit an der Taktik, die schon der 1.FC Nürnberg bei der Punkteteilung gegen Hertha BSC praktizierte.

Der Plan der Hamburger ging auf, denn trotz fast 60% Ballbesitz gelang es der Hertha nicht, sich Chancen aus dem Spiel gegen einen organisierten Gegner zu erarbeiten. Zu statisch und unflexibel zeigten sich die Berliner gegen die zwei defensiv arbeitenden Viererketten der Hamburger. Lustenberger und Hosogai agierten im Spielaufbau oft auf einer Linie und auch die Außenverteidiger schoben nicht energisch genug nach vorne. So fehlte es im Berliner Offensivspiel an Tiefe. Oft blieb nur der lang gespielte Ball auf Ramos. Dieser hatte jedoch seine Probleme, gegen die physisch starken Westermann und Sobiech Kopfballduelle zu gewinnen oder Bälle festzumachen. Zu selten gelang es den Berlinern, dass die äußeren Mittelfeldspieler Ben-Hatira und Allagui ins Zentrum einrückten, um die Halbpositionen zu besetzen. Diese Positionswechsel hätten die Hamburger Defensive beschäftigt und so Räume für die Außenverteidiger geschaffen, die diese mit Tempovorstößen zur Grundlinie hätten ausnutzen können. Offensiv schaffte nur Baumjohann es, durch geschickte Freilaufbewegungen in den Raum zwischen die Viererabwehrketten zu gelangen. Von dort aus war er für die Hamburger Defensive schwer zu greifen und konnte die eine oder andere Offensivaktion durch direktes Spiel initiieren.

Hamburg wird offensiver – mehr Platz für Herthas Umschaltspiel

HSV2Dass die Hamburger das Spiel zur zweiten Halbzeit deutlich ausgeglichener gestalteten, lag auch an einigen offensiven Umstellungen von Fink. Die Außenverteidiger des HSV schoben extrem nach vorne, um Überzahlsituationen im Mittelfeld zu kreieren. So kam es im Spielaufbau zur situativen Bildung einer Dreierkette mithilfe eines abkippenden Sechsers (meist Arslan). Badelji rückte weiter vor ins Zentrum, um die Offensivreihe im nun stärker werdenden Pressing unterstützen zu können und den gegnerischen Sechser situativ mannzudecken. Die Außenspieler Beister und Zoua rückten mehr ins Zentrum (Vgl. Abbildung Offensive Hamburger). Dieses Einrücken erhöhte die Möglichkeit, im Mittelfeld mit den unterstützenden Van der Vaart und Badelji zu kombinieren und den Druck auf die Berliner Abwehr zu erhöhen. Nach einer dieser Kombinationen durchs Zentrum verpasste Rudnevs die Hamburger Führung nach einer Diekmeier Flanke nur knapp. Die offensivere Spielausrichtung der Hamburger kam allerdings auch den Berliner zu gute.

Die Hertha fand nun immer besser in ihr offensives Umschaltspiel. Durch das hohe Stehen des HSV entstanden nach Ballverlust Räume auf den Außenpositionen im Rücken der Hamburger Abwehr, die Hertha intelligent bespielte und für Kontersituationen nutzte (Graue Zonen in der Abbildung). Luhukay erkannte die Chancen für seine Mannschaft und brachte ab der 65. Minute Ronny. Nun hatte Hertha den Spieler auf dem Platz, der es wie kaum ein zweiter versteht, Räume für die Offensivspieler zu sehen und Bälle präzise in die Tiefe spielen zu können. So gelang es Ronny, die schnellen Außenspieler der Berliner in Umschaltsituationen immer wieder gut in Szene zu setzen und die Schwächen der offensiven Ausrichtung der Hamburger zu offenbaren. Ramos konnte nach klasse Steckball von Ronny noch in letzter Sekunde vom starken Sobiech gestört werden. In der 75. Minute gelang den Berlinern dann aber doch die Führung. Nach einem klasse Zuspiel auf Ben-Hatira verzögerte dieser geschickt gegen zwei Hamburger und Nico Schulz zündete mit seiner Dynamik einen Sprint in die Tiefe des Strafraums. Er bekam den Ball punktgenau vom Tunesier serviert, ließ noch einen Abwehrspieler aussteigen und legte mit Übersicht in die Mitte, wo Adrian Ramos nur noch seinen linken Fuß zur Berliner Führung hinhalten musste.

In der Folge nahm Niemeyer den Hamburger Umschaltspieler Badelji situativ in Manndeckung und raubte dem HSV damit eine Option im Aufbauspiel. Fink reagierte und wechselte den jungen Calhanoglu für Badelji ein. Der HSV warf in der Folge alles nach vorne und operierte nun überwiegend mit langen Bällen. Luhukay brachte mit Wagner für Ben-Hatira einen weiteren kopfballstarken Spieler. Hertha schaffte es, dem Druck der Hamburger standzuhalten und feierte einen knappen 1:0 Sieg.

Fazit

Der HSV reiste nach schlechtem Bundesligastart mit deutlichem Respekt in die Hauptstadt und brachte gleich ein neues Defensivkonzept mit. Die Hamburger überließen den Berlinern Ball- und Spielkontrolle und setzten im Spiel gegen den Ball auf zwei kompakt stehende Viererketten. Die Berliner taten sich in der gesamten ersten Halbzeit schwer gegen die gut organisierten Hamburger und konnten keine nennenswerten Torchancen herausspielen. Zu selten gelang es ihnen, im Zentrum zwischen den Linien zu kombinieren oder durch offensive Positionswechsel die Hamburger Abwehr durcheinander zu wirbeln.

Nach der Pause änderten sich die Vorzeichen der Partie. Die Mannschaft von Thorsten Fink agierte nun deutlich offensiver, schob die Außenverteidiger nach vorne und kreierte Überzahlsituationen im Zentrum. Durch die Umstellung öffnete der HSV allerdings auch Räume für das gefährliche Umschaltspiel der Berliner. Nach der Einwechslung von Ronny gelang es den Herthanern, defensiv kompakt zu stehen. Nach Ballverlusten schalteten sie schnell um und fanden über die Außenpositionen immer wieder den direkten Weg in den Rücken der Hamburger Abwehr. Besonders die dynamischen Läufe von Schulz und Ben-Hatira machten der Hamburger Abwehr zu schaffen und gipfelten letztendlich im Berliner Siegtreffer. Die Hamburger zeigten sich defensiv deutlich verbessert und konnten in Halbzeit zwei offensiv immer wieder Akzente setzen. Thomas Kraft verhinderte mit einer überragenden Leistung einen möglichen Punktgewinn für die Hanseaten. Hertha fährt nach starkem Saisonauftakt mit 7 Punkten aus 3 Spielen nun mit breiter Brust zum ambitionierten Team aus Wolfsburg.

Hertha-Fan zu sein macht derzeit...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Die Immerhertha-Taktiktafel zum HSV-Spiel finde ich...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

314
Kommentare

26. August 2013 um 16:49  |  191039

Pressen, pressen, bis die Tore fallen.


Kamikater
26. August 2013 um 16:49  |  191040

Woas is?


hurdiegerdie
26. August 2013 um 17:00  |  191042

Ich fand’s wieder gute Stephan, aber bevor der Shitstorm losgeht, vielleicht das 1:1 gegen Nürnberg überdenken.


26. August 2013 um 17:09  |  191043

Hertha-Fan zu sein macht derzeit…
…genauso viel Spaß wie immer. Echte Liebe und so….Ihr wisst schon. (meine Stimme)

Die Immerhertha-Taktiktafel zum HSV-Spiel finde ich…
…lesenswert und aufschlussreich. (meine Stimme)

Bisher hat Hertha 7 Punkte erobert gegen EFF, FCN und HSV. Ob diese Gegner eher zum aktuellen „Fallobst der 1. Liga“ gehören, oder sich sortieren und weiter nach oben in der Tabelle streben, lässt sich erst mit Beginn der Rückrunde sagen. Es wäre supiii, falls HERTHA dann weitere 7 Punkte von diesen Gegnern holt. Bis dahin lautet meine aktuelle Frage: „Gegen welche Gegner holt HER die nächsten 7 Punkte?“


26. August 2013 um 17:11  |  191044

Wie meinst du das @hurdie,
mit dem 1:1 gegen Nürnberg?


26. August 2013 um 17:11  |  191045

Die beiden „defensiv orientierten Viererketten“ des HSV fanden sich ja in fast allen Spielberichten wieder – spannend, dass diese in HZ 2 aufgelöst wurden.
Danke für diese Analyse – hat wieder Spaß gemacht!


Immerhertha-Taktiktafel
26. August 2013 um 17:13  |  191046

@hurdiegerdie

Super aufgepasst! Asche auf mein Haupt! Es sollte natürlich 2:2 Unentschieden heißen. War wohl schon etwas spät gestern Abend 😉


Nostradamus
26. August 2013 um 17:13  |  191047

Was mir bei vielen Spielanalysen fehlt sind die letzten 10 Minuten, in denen Hertha praktisch nicht mehr aktiv am Spiel teilnahm. Mit etwas weniger Glück und / oder einem nur etwas konsequenterem oder besserem Gegner und / oder einem nur etwas weniger glänzend aufgelegten T. Kraft wären die 3 Punkte allein wegen der Schlussphase dann wahrscheinlich nicht in Berlin geblieben, und das, obwohl der HSV nun wahrlich nicht vor Selbstbewusstsein und spielerischer Klasse gestrotzt hat.

Ich finde, das relativiert so Einiges an Erwartungshaltung. Denn es wird Spiele geben, wo man mit eben dieser am letzten Samstag gezeigten Leistung ganz fürchterlich in den Schlamassel geraten kann. Meine Hoffnung liegt darin, dass Hertha sich im Laufe der Saison noch insoweit „stabilisieren“ kann, dass sie nach einer Führung so spielt wie gegen Frankfurt und Nürnberg. Und dass sie auch den Mut entwickeln, selbst das Spiel zu „machen“. Denn dass Hertha schnell umschalten kann und mit genügend Platz vor dem gegnerischen Tor gefährlich ist, ist mittlerweile in der Liga kein Geheimnis mehr.


26. August 2013 um 17:21  |  191049

Deine Augen hätte ich gerne @hurdie.
😯 Beneidenswert.


26. August 2013 um 17:29  |  191051

Noch ein (frommer?) Wunsch für die Zukunft: Ich fände es super, einen Taktiktisch mit besonderem Blick auf einen Mannschaftsteil oder einen „Schlüsselspieler“ zu lesen. Also z.B.: Welche Rolle füllt Ramos im System Luhukay aus? Was unterscheidet die beiden 6er? Usw.


Immerhertha-Taktiktafel
26. August 2013 um 17:47  |  191053

@jap_de_mos

Super Idee! An so etwas ähnliches habe ich auch schon gedacht. Lässt sich bestimmt gut in die nächste Länderspielpause integrieren 😉


26. August 2013 um 17:54  |  191055

Wobei ja die Frage von @jap um 17:29 Uhr voraussetzt, dass es ein „System Luhukay“ gibt. Was meine müden Augen bis jetzt leider noch nicht entdeckt haben …. 🙁


26. August 2013 um 18:01  |  191057

Ich gönne wie stets allen den Sieg und das Leben in seiner Klarheit, Verwegenheit, Unvollkommenheit.

Nichts lebt von Dauer.
Die Ewigkeit schwelgt nur im Geist der Phantasie.

Manche Dinge sind real: Taktikschach und Geometrie der Sinne, BSC……….

Aber ist es dann so?
Und wenn?


26. August 2013 um 18:01  |  191058

Ich gönne wie stets allen den Sieg und das Leben in seiner Klarheit, Verwegenheit, Unvollkommenheit.

Nichts lebt von Dauer.
Die Ewigkeit schwelgt nur im Geist der Phantasie.

Manche Dinge sind real: Taktikschach und Geometrie der Sinne, BSC……….

Aber ist es dann so?
Und wenn?


herthabscberlin1892
26. August 2013 um 18:02  |  191059

@del Piero // 26. Aug 2013 um 15:45

@Hertha1892-00:41:

„Und? Du siehst keinen Unterschied zwischen Stammtisch und offiziellen Statements von Spitzenleuten der DFL?“

Nein!

Um ehrlich zu sein, habe ich genau das, was Herr Bruchhagen gesagt hat, gegenüber einem Freund (Bayern-Fan) geäußert.

Entweder gehöre ich ebenfalls zu „Spitzenleuten“ oder man lässt meine Aussage einfach als gesunden Menschenverstand stehen.

Es ist doch vollkommen logisch (auch wenn Geld nicht immer Tore schießt), dass sich z.B. in Deutschland Bayern und BVB, die sich z.B. über 5 Jahre durchgehend für die CL qualifizieren aufgrund der bereits horrenden Startprämien finanziell von den anderen 16 Mannschaften abgrenzen werden – und das potenziert sich sogar noch mit jedem Jahr.

Dazu muss mann kein Herr Bruchhagen sein, sondern einfach nur die einfache Mathematik beherrschen.


26. August 2013 um 18:06  |  191060

@Taktiktafel: Jiha! Dann freue ich mich doppelt aufs nächste Länderspiel… 😉


HerthaBarca
26. August 2013 um 18:08  |  191061

Blauer Montag // 26. Aug 2013 um 17:54
Du erkennst kein System?
Ich finde, nach einigen Jahren endlich mal wieder ein Trainer, der eine Idee hat, wir die Spieler agieren sollen – und dazu sogar flexibel – siehe Spiel gegen Nürnberg, als Ronny und Wagner eingewechselt wurden!


26. August 2013 um 18:08  |  191062

@hbsc1892: Es ist aber schon ein Unterschied, ob du oder ich so etwas am Stammtisch äußern oder ein Offizieller eines BuLi-Klubs. Wobei Bruchhagen ja bekannt ist für eine Art Fundamentalopposition ggü Bayern & Co 😉


HerthaBarca
26. August 2013 um 18:09  |  191063

Nix „wir“, “ wie“!


26. August 2013 um 18:12  |  191064

Sehen wir uns am Mittwoch, und du erklärst mir und allen Anwesenden höchstpersönlich das System Luhukay, @HerthaBarca // 26. Aug 2013 um 18:09 ?


Exil-Schorfheider
26. August 2013 um 18:21  |  191065

Herr Bruchhagen hat doch nur die oppositionelle Position von Herrn Altegoer, dem alten Bochum-Patriarchen, übernommen. Der war auch ständig am Zanken, dass den Oberen zuviel Geld zufließt. Wo sein Verein jetzt steht, kann man an der Tabelle der Zweiten Liga sehen. Man sollte immer erst im eigenen Haus kehren und in Frankfurt wurde auch jahrelang nicht gut gewirtschaftet. Da kann man schon mal ins Hintertreffen geraten.

Danke für die Taktiktafel!


del Piero
26. August 2013 um 18:22  |  191066

@Hertha1892 18:02
Ach manno HerthaBerlin wie er leibt und lebt. Nicht nur Du und ich haben das schon vor Jahren erkannt wozu diese Championsvermarktung führt. Man darf nicht vergessen das diese Geldmaschine die Antwort der UEFA auf die Drohung der großen 10, oder waren es 12 war, eine eigene Liga ins Leben zu rufen.Das war zu D.H. besten Zeiten bei uns. Und damit war klar worum es ging.
Es geht bei meinem Hinweis nicht ums die ERKENNEN, sondern dass inzwischen selbst die offizielle Spitze der DFL Alarm schlägt und das ist der Unterschied. Wenn selbst kürzlich sich U.H. dazu in diesem Sinne äusserte, weil auch er inzwischen die Gefahr auch für den FCB erkennt, dann ist das eine neue Qualität als ob wir Fans das intern diskutieren. Es geht um die qualitative Entwicklung zu dem Thema.
Allet schick


fechibaby
26. August 2013 um 18:24  |  191067

@Abstimmung Hertha-Fan

„Hertha-Fan zu sein macht derzeit…

…genauso viel Spaß wie immer. Echte Liebe und so….Ihr wisst schon.“

Die klaut die Berliner Morgenpost für eine Abstimmung/Befragung der Fans das Motto des BVB:
Echte Liebe BVB.

Na ja.
Muss das sein Berliner Morgenpost?


del Piero
26. August 2013 um 18:24  |  191068

Oh Jap hatte dich noch nicht gelesen. Da ergänzen wir uns abba 🙂


Neuköllner
26. August 2013 um 18:25  |  191070

26. August 2013 um 18:27  |  191071

@System Luhukay: Naja, es scheint doch relativ deutlich, dass Luhukay auf schnellen Ballgewinn aus ist, aus einem 4-2-3-1 heraus agiert, wobei einer der 6er der „Umschaltspieler“ ist, während der andere hauptsächlich die Räume zustellt und/oder auf Ballgewinne aus ist. Die Außenverteidiger hinterlaufen die Außenspieler Allagui und Ben-Hatira, während diese tendenziell in die Mitte ziehen, wenn auch mit verschiedenen Schwerpunkten: Ben-Hatira mit Ball am Fuß, Allagui eher als Anspielpartner. Der „10er“ (Baumjohann oder Ronny) ist offensiv relativ freigestellt, Steckpässe (Ronny) oder stärker über das Anlaufen verschiedener potentieller Freiräume, um als zusätzliche Anspielstation zur Verfügung zu stehen (Baumjohann).

Hab ich das in etwa zutreffend beschrieben? Lasse mich auch gerne ergänzen/korrigieren! 😉


del Piero
26. August 2013 um 18:28  |  191072

Nö @ Exil 18:21 das sehe ich anders. Der Bochumer war ein kleines Licht (nicht Wicht 🙂 )
Der Heribert ist eine große Nummer seit 1.000 Jahren in der Branche. Ist ja nicht sein erster Führungsjob bei EF und irgendwas mit Vize bei der DFL. Das er immer ein wenig das Sprachrohr macht find ich sogar gut und Bayern und ihre einmalige Politik inder liga polarisiert ja nicht nur die Fans.


Stiller
26. August 2013 um 18:34  |  191074

@jap, seh ich auch so; wobei noch hinzukommt, dass JLu – abhängig von der Spielentwicklung – gerne mal die Ordnung variiert, zB 4-1-4-1 .

Heute scheinen die Spieler dann zu wissen, was dann zu tun ist. Und: sie sind nun auch in der Lage, das umzusetzen.


26. August 2013 um 18:35  |  191075

@Jap

So kann man das durchaus interpretieren. Was mir noch auffällt, ist ,dass die Spieleröffnung sehr sehr h äufig über die Aussen geht und dann erst der Weg in die Mitte gesucht wird.
Insgesamt unser gesmates Spiel einfach viel breiter angelegt ist.
Schöne Taktiktafel wieder


del Piero
26. August 2013 um 18:35  |  191076

Wow @Neuköllner, danke für den Link. Der Streich ist ja unglaublich. Solche Leute hatten wir mal in der Politik. Wir mir immer symphatischer der Mann.


herthabscberlin1892
26. August 2013 um 18:36  |  191077

@del Piero // 26. Aug 2013 um 18:22:

Und, was sagt uns das?

Wir bewerben uns beide für die DFL-„Doppel“-Spitze 😉


Neuköllner
26. August 2013 um 18:37  |  191078

Der Streich kommt jedesmal völlig authentisch rüber. Kein Schönreden, einfach glaubhaft.

Klasse.


del Piero
26. August 2013 um 18:37  |  191080

@Jap kurz und treffend beschrieben, wobei auch Bami sehr gut durchstecken kann, allerdings eher die kurzen Dinger. ❗


HerthaBarca
26. August 2013 um 18:37  |  191081

jap_de_mos // 26. Aug 2013 um 18:27
Danke, könnte ich mir das Schreiben jetzt sparen!


Bienlein
26. August 2013 um 18:47  |  191084

Yep @Jap. So habe ich (Laie) es auch gesehen. Wobei mit der Einwechslung von Ronny, die Defensivordnung fuer mich nach einem 4-4-2 aussah…


26. August 2013 um 18:51  |  191085

Streich gibt ja auch nohcmal Gas.


26. August 2013 um 18:51  |  191086

Ging mir mehr um eine grundsätzliche Darstellung, weniger um Besonderheiten des letzten Spiels. Aber danke für die Ergänzungen! Das 4-1-4-1 hatte ich vergessen, ist aber aus meiner Sicht natürlich ebenfalls häufig zu beobachten – entweder durch Aufrücken von Hosogai oder durch Einwechslung von Ronny…


elaine
26. August 2013 um 18:55  |  191087

das hat Dieter Nuhr auf FB gepostet

Dieter Nuhr
„BZ: Sensation! Fußballprofis haben Sex! Am Ende nehmen sie auch noch feste Nahrung zu sich! Wahnsinn!“


26. August 2013 um 19:00  |  191088

@elaine: 😆


alorenza
26. August 2013 um 19:18  |  191089

Durst hätte ich ja. Aber da am Zapfhahn keiner ans Telefon geht bzw. ich ja nicht weiß, ob @apo meinen Whiskey auf der Karte hat, muss ich wohl in meinem Kiez bleiben.

Ich mache mir mal ne Stulle gegen den Durst und entscheide dann …


26. August 2013 um 19:19  |  191090

elaine // 26. Aug 2013 um 18:55

das hat Dieter Nuhr auf FB gepostet

Dieter Nuhr
“BZ: Sensation! Fußballprofis haben Sex! Am Ende nehmen sie auch noch feste Nahrung zu sich! Wahnsinn!”

jap_de_mos // 26. Aug 2013 um 19:00

Soll ich Euch zuliebe weich werden, und Fatzebock auch noch mit meinen Daten füttern???

Hm. 😕


26. August 2013 um 19:21  |  191091

Nö @BM, hier kriegste ja alles wichtige durchgesteckt… 😉


26. August 2013 um 19:22  |  191092

Den Komplimenten von @del Piero und @H.Barca um 18:37 Uhr für @jap schließe ich mich an ohne weitere Disclaimer.


26. August 2013 um 19:24  |  191093

Danke für das Angebot @jap um 19:21 Uhr. 😀

Es hat mir aber noch keiner durchgesteckt, was der Herr vom Tagesspiegel bei Fatzebock schrieb.


elaine
26. August 2013 um 19:40  |  191094

@BM

mir schon 😉

Etebaer // 26. Aug 2013 um 17:40

Im Twitter schreibt er da die BZ mit dem medialen Missbrauch der minderjährigen ihren Ruf als schlimmstes Mistblatt erfolgreich verteidigt.


f.a.y.
26. August 2013 um 19:49  |  191095

@bm: das findest du auch auf Twitter und da kannst du dich anmelden, ohne komplett die Hosen runter zu lassen.


26. August 2013 um 19:53  |  191096

Nun bin ich rundum informiert dank @elaine.

Da kann ich beruhigt meine Fahrradtasche für morgen packen, zu Abend essen, und mir den Montagsabend-Grottenkick im DSF anschauen, bis mir die müden Augen zufallen.

Macht’s gut Nachbarn.
Der Sandmann kommt bald.
http://www.youtube.com/watch?v=5pHoUScN5xM&list=PL4453AF767059823C


26. August 2013 um 20:08  |  191097

Danke für die Taktiktafel! Super aufgeschlüsselt

Und hier noch was, von dem ich denke es hilft weiter, zumindest bei mir 🙂 herthawiki

http://www.herthawiki.de/index.php/Hauptseite


Herthas Seuchenvojel
26. August 2013 um 20:25  |  191098

Lichtenrader
26. August 2013 um 20:28  |  191099

Danke @Neuköllner für den Link!

Ich bin gespannt, wann die Story ein Ende hat.
Intern scheint es wirklich viele Menschen zu belasten, wie ich höre.

Ich hoffe, es geht bald wieder nur noch um die schönste Nebensache der Welt…


alorenza
26. August 2013 um 20:31  |  191100

Mit allem Respekt vor dem heute @apo-losen Leuchtturm – icke bin jetzt gleich im Cliffs of Dooneen in der Husemannstraße und gucke David gegen Jose.

Happy evening.


kraule
26. August 2013 um 20:32  |  191102

Oups, ich habe das neue „Thema“ verpasst und ziehe mal rüber:

Guten Abend.

Überlege die ganze Zeit, ob der Herr Streich einfach nur angeschwippst war, oder ein sehr, sehr einfaches Gemüt hat!?

Passt uns Herthanern natürlich was er sagt, aber mal Fische bei die Butter, liebe Mit-Herthaner:

Es gibt mindestens eine andere Sichtwiese und auch darstellbare Meinung, oder?

Ha Ho He


ft
26. August 2013 um 20:45  |  191103

Nochmal zur Taktikanalyse:

Fink hat das schon ganz gut gemacht mit den zwei eng zusammenstehenden Viererketten.
Ds war quasi wie der Chelsea Bus im CL Endpiel gegen die Bayern im letzten Jahr.
Nur das Bayern damals die Londoner noch mehr vor den eigenen Strafraum gedrückt hatten.
Eigentlich ne sehr kluge Defensivtaktik, wenn man denn den einen Spieler hat, der dann das entscheidenden Tor schießt. 🙂

Noch ne Anmerkung:
Was mir bei der Einwechlung von Ronny auffiel: Die Hamburger haben sich bei seinem betreten des Spielfeldes deutlich mehr auf ihn konzentriert, so das adrian dann auch etwas mehr Entlastung hatte und deshalb dann endlich auch den Raum hatte zum Abschluß zu kommen.


und nochmal

Wir spielen gegen den Abstieg. Der HSV will unter die ersten Fünf.
Jeder , bis auf den Mitaufsteiger, steht mehr unter Druck als wir,
wenn er gegen uns spielen muss.
Die Tatsache, das HBSC nach drei Spieltagen ungeschlagen ist, wird die kommenden Gegner vorsichtiger agieren lassen, als wenn wir jetzt schon die Tabelle von unten anschauen müßten.


TomTom81
26. August 2013 um 20:54  |  191104

@Taktiktafel

Nach leichter Kritik an den letzten beiden Analysen bin ich diesmal komplett zufrieden. Ich meine wieder etwas gelernt und besser verstanden zu haben. Vielen Dank!!!


kraule
26. August 2013 um 21:00  |  191105

@TomTom81 // 26. Aug 2013 um 20:54

Tut mir Leid, aber da bin ich kpl. gegenteiliger Meinung!
Das wird immer mehr zu einer Spielanalyse ala Sky etc..
Taktiktafel scheint nicht der richtige Begriff zu sein.
Egal!
Trotzdem, taugt das allemal als sehr gute Grundlage zu einer Diskussion.


f.a.y.
26. August 2013 um 21:01  |  191106

Im Spiel hatte ich den Eindruck, dass der HSV entweder verteidigen oder angreifen kann. Trotz aller namentlicher Qualität fand ich den HSV erschreckend uninspiriert, zumal der Druck Punkten zu müssen ja doch eher bei ihnen lag. Ich muss nach all dem theoretischen Input das Spiel nochmal (mit anderen Augen) gucken, daher auch von mir nochmal ein großes Dankeschön für die Taktiktafel und auch den Link zur Spielverlagerung.


kczyk
26. August 2013 um 21:16  |  191107

dient die taktiktafel nicht auch als instrument einer spielanalyse?


Freddie1
26. August 2013 um 21:21  |  191108

Schürle von Anfang an bei Chelsea . Munteres Spielchen.

Weiß nicht, wie du auf die Idee kommst, @kraule, dass Streich einfach oder betrunken wäre.
Hatte mich ja schon im Vorfred lobend ausgelassen. Der Mann ist so empört, dass ihm die Worte fehlen.


hurdiegerdie
26. August 2013 um 21:29  |  191109

Wie hast du denn das Spiel gesehen @Kraule?

Mich interessiert sowas immer. Ich muss für mich sagen, dass ich vom Fernseher aus nur sehr grobe taktische Ausrichtungen sehen kann.

Ich kann sehen, ob sich Spieler ordentlich stellen, vernünftig in die Zweikämpfe gehen, aber das ist es dann häufig. Auch die generelle Grundausrichtung, aber das ist es dann meist.

Ich merke das gerade beim Pauli Spiel wieder, wo ich mehr als bei Hertha auf taktische Dinge konzentrieren kann (bei Hertha bin ich zu aufgeregt). Man sieht immer nur einen kleinen Teil des Spielfeldes, und dann kommen immer noch die Umschneidungen auf Nahaufnahmen dazwischen.

Deshalb freue ich mich immer über Berichte aus dem Stadion.


kraule
26. August 2013 um 21:31  |  191110

@Freddie1 // 26. Aug 2013 um 21:21

Bitte, ich will keinen Zwist!

Aber als Trainer in einer Profiliga-Liga, musst du auch Medienprofi sein…..ansonsten wirst du das Ding nicht Rocken!

Ich bin z.B, empört, dass einem 16.jähriges Kind mehr zugetraut wird als einem Millionär, der zudem auch noch mindestens als erwachsener Mann zu zählen ist.
Und, mein Lieber, es gut das Zeitungen wie diese Boulevardzeitungen (Drecksblätter?) Missstände aufzeigen!
Das ist ein Stück Pressefreiheit!
Haben sie gelogen, oder getrickst, werden sie den Preis zahlen dürfen!
Hier geht es „nur“ um eine 16. jährige Schlampe oder vielleicht doch noch um ein Kind, oder unreifen Menschen?
Ich könnte kotzen, wenn ich diese ganze Scheiße lese, sowohl hier wie auch dort!!!
Es machen alle (!) mit!!!


Freddie1
26. August 2013 um 21:32  |  191111

Oh, die Zweikampfbewertung ist in England ein wenig anders.
Ein Foul wie Schulz am Samstag und es gibt keine Karte


Immerhertha-Taktiktafel
26. August 2013 um 21:34  |  191112

@ Kraule

Könntest du deine Kritik vielleicht etwas präzisieren? Mit „wird mehr und mehr zu einer Spielanalyse ala sky“


kraule
26. August 2013 um 21:34  |  191113

@hurdiegerdie // 26. Aug 2013 um 21:29
Ich hatte einen Kommentator, war es @backs (?) zugestimmt!
Es reichen oft weniger Sätze aus um das Spiel Fußball zu erklären.
Ich will die Tatktiktafel auch nicht wirklich kritisieren, da sie Stoff zur Diskussion bietet.
Mir fehlt hier die Zeit und Lust- dazu. Sorry!


kraule
26. August 2013 um 21:38  |  191114

@Immerhertha-Taktiktafel // 26. Aug 2013 um 21:34

Nun, dort sitzen echte Experten und die machen nichts anderes und bezeichnen das als Spielanalyse.

Sei nicht sauer, ich empfinde das trotzdem als qualitative Bereicherung!

Nur bringt mir das (und das ist auch nicht wichtig!) nicht das, was es Freddie1 bringt.

Also, alle schön 😉


herthabscberlin1892
26. August 2013 um 21:40  |  191115

@kraule // 26. Aug 2013 um 21:34:

„Es reichen oft weniger Sätze aus um das Spiel Fußball zu erklären.“

Meine Taktik:

Nach Möglichkeit immer ein Tor mehr als der Gegner schiessen 😉


kraule
26. August 2013 um 21:42  |  191116

@herthabscberlin1892 // 26. Aug 2013 um 21:40
😉
Stimmt!!!
Aber man kann alles verkomplizieren, oder?


kraule
26. August 2013 um 21:42  |  191117

Und hinterher ist man schlauer als vorher!


kraule
26. August 2013 um 21:43  |  191118

So, nun überlasse ich das Feld den wahren Spezialisten!
N8ti


fechibaby
26. August 2013 um 21:44  |  191119

@Freddie1 // 26. Aug 2013 um 21:32

„Oh, die Zweikampfbewertung ist in England ein wenig anders.“

Die Schieris in Deutschland haben aber hier seit dem 1. Bundesligaspieltag so ihre Probleme.
Am Wochenende war es ja wieder sehr schlimm.
Viele spielentscheidende Fehlentscheidungen.
1.) Rote Karte gegen Traore. Völlig daneben diese Karte.
2.) Gelb-rote Karte für Coquelin von Freiburg. Der Spieler spielt ganz klar den Ball. Als Dankeschön sieht er gelb-rot. Skandal!!

Und heute bei St. Pauli – Dresden macht der Pfeifenmann aus Berlin kläglich weiter.
2 Elfmeter wurden für St. Pauli in der 1. Halbzeit nicht gegeben!!


fechibaby
26. August 2013 um 21:46  |  191120

Tor!!!

Florian Kringe zum 1 : 1.
Alte BVB- und Hertha-Klasse.


TomTom81
26. August 2013 um 21:48  |  191121

@kraule

genau wie der Autor wäre ich schon interessiert an einer Erklärung für Deine Kritik. Was fehlt Dir, und wo liegt für Dich im Moment zu viel Gewicht?

Ich fands gut, da ich so verstehen konnte, warum bestimmte Dinge manchmal helfen und ein anderes mal nicht (z.B. heute Außenverteidiger weit vorn oder nicht beim HSV)


Freddie1
26. August 2013 um 21:48  |  191122

@fechi
Nicht zu vergessen, der Platzverweis für Streich, der sich berechtigter Weise aufgeregt hatte.
Ich finde die neue Handregel doof.
Siehe Elfer gegen MG.


Sir Henry
26. August 2013 um 21:52  |  191123

@DSF Spieltagsanalyse

Weiß einer, welche Spiele außer den Bayern nachher gebracht werden?


fechibaby
26. August 2013 um 21:56  |  191124

Freddie1 // 26. Aug 2013 um 21:48

„@fechi
Nicht zu vergessen, der Platzverweis für Streich…“

Ja.
Das war der negative Höhepunkt der schlechten Schiedsrichterleistungen.
In meinen Augen pfeifen die zur Zeit von Spieltag zu Spieltag immer schlechter!
Wo soll das bloß noch enden?


hurdiegerdie
26. August 2013 um 21:56  |  191125

Den Elfer für Dresden hätte ich schon wegen Dummheit gegeben. Wie kann man denn einen Spieler, der an der Strafraumaussenseite mit Tempo nur auf die Torlinie rennen kann, da umgrätschen?

Die Handregel ist nur noch bescheuert. Heute bei Pauli hätte man ihn aber geben können.


Exil-Schorfheider
26. August 2013 um 21:58  |  191126

@kraule

Der Trainer hat doch die richtigen Worte gefunden und damit sicherlich nicht nur das Mädchen gemeint!?


fechibaby
26. August 2013 um 22:06  |  191127

2 : 1 für St. Pauli!
Zum Glück ging es für St. Pauli doch noch positiv aus, nachdem ihnen in der 1. Halbzeit 2 Elfmeter nicht gegeben worden sind.

Und am Samstag gibt es den Auswärtssieg für Pauli bei den Förstern.

Dann sind wir Herthaner jedoch zu tausenden in Wolfsburg!
Lasst uns die Volkswagen-Arena blau-weiß machen!!

St. Pauli, St. Pauli!!


Exil-Schorfheider
26. August 2013 um 22:06  |  191128

Nachtrag:

Ich meinte unseren Trainer.


26. August 2013 um 22:13  |  191129

@taktiktafel: danke. Ich lese das immer mu großem Interesse.Letztes Woch empfand ich es frischer geschrieben..Mir haben gerade die kleinen unernnsten Einspritzer gefallen. Wie auch immer: eine große Bereicherung für den blog, der durch dich erheblich an Qualität gewonnen hat. Macht Spass, hier an so vielen Dingen teilhaben zu dürfen. Nörgler gab´s schon immer und wird es immer geben. Auf die Fleischeinlagen in den Pausen freue ich mich dann besonders.
Ich glaube, dass Ronny in der 1. HZ keine Möglichkeit gehabt hätte, sein Spiel durchzusetzen. Die Öffnung des Spiels kam ihm entgegen und ich denke, das wird immer wieder Teil des „matchplans“sein; denn so selten ist dieser Spielverlauf ja nicht.
Zu Streich: ich würde dem Trainer von Freiburg da einfach nur gratulieren wollen: ehrliche Gefühle sind kaum noch aufzufinden in PK´s. Das war groß und (natürlich) radikal subjektiv. Toller Mensch, dieser Knochen.


hurdiegerdie
26. August 2013 um 22:18  |  191130

Es kommt wohl auch Hertha HSV in der Spieltagsanalyse.


monitor
26. August 2013 um 22:18  |  191131

Zum System Luhukay:
Spieler kriegt den Ball und denkt: „Ein Glück das ich jetzt genau weiß, was ich zu tun habe.“

System Babbel, Funke, etc. pp.:
Spieler kriegt den Ball und somit Panik:
„Heilige Sche…, wat mach jetzt bloß, schnell weg mit der Kugel!“


26. August 2013 um 22:19  |  191132

@Sir: Doll hat den HSV gesehen, denke wir sehen auch Hertha..


Freddie1
26. August 2013 um 22:19  |  191133

Salihovic ist übrigens für drei Spiele gesperrt.
Nachvollziehbar, da Wiederholungstäter.

Nicht nachvollziehbar ist ein Spiel Sperre für Traore, da die Karte ja völlig unberechtigt war.
Aber das kennen wir ja.


monitor
26. August 2013 um 22:23  |  191134

Zum Taktischen:

Man kann es nicht immer jeden recht machen und jeder hat das Recht Dinge, die ihn nicht so interessieren, den anderen zu lassen, selbst aber drüber quer zu lesen, weil es mir zu theoretisch ist. So ähnlich sieht es kraule möglicherweise auch, vielleicht auch nicht.

Das beste an der Taktiktafel für mich ist, das sie anderen Bloggern gefällt, deren Beiträge ich sehr schätze.


26. August 2013 um 22:25  |  191135

Da sitzen die Herren so oft stundenlang zusammen und belassen die blödsinnigsten Regeln bestehen. Nö, die kommen dann mit immer neuem Unfug( Handspiel..)


Dogbert
26. August 2013 um 22:47  |  191136

@kraule
Wir sollten uns jetzt nicht mehr an der Bezeichnung „Taktiktafel“ reiben. Man kann das aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Für mich ist die Taktiktafel auch eher vor einem Spiel relevant, aber sei es drum. Das sind Kleinigkeiten.

@alle
Zum Thema:
Eine sehr gute Darstellung bzw. Spielanalyse von Herrn Berg! Das mal vorweg. Ich finde den Text nicht zu lang, sondern flüssig zu lesen und der taktischen Komplexität des Spieles angemessen.

Was mir ein bißchen zu kurzgekommen ist, ist die Herausarbeitung des Schlüssels zum Erfolg.

Es hat vermutlich nicht jeder damit gerechnet, daß Hamburg mit einer Doppelvier startet. Mit etwas mehr Glück hätte dieses Konzept sogar zugunsten der Hamburger aufgehen können. Hertha BSC fand in der ersten Halbzeit einfach keine Mittel, diese Doppelvier zu knacken.

Wie apollinaris bereits herausgearbeitet hatte, hätte man mit einen fitten Ronny wahrscheinlich mehr Möglichkeiten gehabt, die vordere Viererreihe auseinanderzuziehen und die „tödlichen“ Pässe durch die Mitte zu spielen. Hosogai und Baumjohann alleine reichen dafür nicht aus, zumal sie auch noch die Verteilerrollen auf die offensiven Außenspieler wahrnehmen müssen.

Der „Schlüssel“ zum Erfolg war hier ein mutiger werdender Schulz und schlußendlich die Hereinnahme von Ronny, der die Außenspieler entlastete, indem sich zwei HSV-Spieler mit ihm beschäftigen mußten. Ein freistehender Ronny hätte zuviel Raum durch die Mitte bekommen und hätte jederzeit auf Ramos oder Baumjohann durchstecken können, während Hosogai vertikal
auch jederzeit anspielbereit war.

Wo nach der Führung der HSV alles nach vorne warf, zeigte, wie anfällig die Herthaner im Rückwärtsgang in der wesentlich schnelleren und spielbetonteren ersten Liga noch sind.

Wie auch immer:
Insgesamt eine klasse Nachbetrachtung von Herrn Berg!


monitor
26. August 2013 um 22:56  |  191137

Meine Analyse war beim zusehen eher, Luhukay läßt Hertha Hamburg erst mal mürbe spielen, um dann mit Ronny und mehr offensiver Spielweise den Sack zu zu machen.


hurdiegerdie
26. August 2013 um 22:57  |  191138

Ich finde die Regel der erweiterten Körperfläche so doof nicht. Ich habe mich früher oft geärgert, dass Verteidiger irgendwie zur Abwehr in den Ball springen, die Arme breit machen und und und. Das sind immer nur „angeschossene“ Handspiele, aber für mich auch oft unkorrekte, Erweiterung der Körperfläche.

Das Problem ist m.E., dass Schiris oft kein Gefühl für „natürliche“ Bewegungsabläufe haben, und dass diese auch häufig echt schwer zu bewerten sind. Wir haben die Zeitlupe.

Man müsste das auf klare unnötige Verbreiterung der Körperfläche definieren, aber wie soll man das im Spiel bei dem Tempo erkennen?


26. August 2013 um 22:58  |  191139

@dogbert: Hm, nun ja, interessant war ja, dass der HSV bereits VOR der Hereinnahme von Ronny das Viererketten-Konzept über den Haufen geworfen hat und höher stand. Erst dadurch wurden solche Steckpässe gefährlich, weil hinter den Ketten plötzlich Platz war. Ich denke, in HZ 1 wäre Ronny kaum zum Zug gekommen, seine Pässe wären schlicht nicht angekommen. Aber das ist halt Spekulatius. Ich mag die Kekse, aber sie tragen nicht viel zu einer ausgewogenen Ernährung bei… 😉


Dogbert
26. August 2013 um 23:12  |  191140

@jap_de_mos

Die zunehmende Auflösung der vorderen Viererkette rechne ich dem mutigeren Aufrücken der Herthaner zu. Zudem konnte der offensiver werdende Schulz Ben-Hatira besser unterstützen. Mit etwas Glück hätte es auch schon ohne Ronny zur Führung gereicht. Das ließ ein gut aufgelegter Adler aber nicht zu.


Exil-Schorfheider
26. August 2013 um 23:16  |  191141

Dogbert // 26. Aug 2013 um 23:12

„Die zunehmende Auflösung der vorderen Viererkette rechne ich dem mutigeren Aufrücken der Herthaner zu.“

Ich denke eher, dass dies der taktischen Vorgabe durch den Hamburger Trainer geschuldet war.


Dogbert
26. August 2013 um 23:22  |  191142

@hurdiegerdie // 26. Aug 2013 um 22:57

Das wird zunehmend ein Problem werden. Hinzu kommen die „Ringkampfeinlagen“ Wir sind hier schlißelich nicht beim Handball.

Vor etlichen Jahren gab es die Vorgabe, bereits das Trikotziehen zu ahnden. Mittlerweile wird schon das Festhalten des Spielers sehr großzügig ausgelegt.


26. August 2013 um 23:23  |  191143

@hurdi: ja, sehe ich auch ähnlich. vielleicht sollte man bei Hochspringen, zumal rückwärtslaufend und beim fehlenden Blickkontakt..diesen input aussetzen. Es werden ja dann nicht plötzlich alle wie Hubschrauber springen..Zur Sicherheit könnte man ja den Strafraumschiri zusätzich befragen..lmmer wieder frage ich mich, wie solch extremen Fehlurteile zustanden kommen können, wenn doch mindestens 2 Schiris Blick drauf haben müssten. Das werde ich nicht mehr verstehen, fürchte ich.


Kamikater
26. August 2013 um 23:30  |  191144

@BM und @monitor
System JLu:
„Es ist Samstag, 15:30 Uhr!“
System Babbel/Skibbe:
„Mal gucken wat so kommt…“


Kamikater
26. August 2013 um 23:33  |  191145

@jap
Und was, wenn ab der 60. Min Ronny zentral, Schulz links und Baumjohann rechts spielt?


Nemo
26. August 2013 um 23:42  |  191146

@Tipspiel

Nicht vergessen, jetzt schon den nächsten Spieltag zu tippen, morgen abend ist schon das vorgezogene Spiel Freiburg-Bayern!!!

Bin erstaunt, daß ich in unsere Gruppe so weit vorne liege. Bin nämlich häufig so blöd, mehr nach Sympathie/Antipathie zu tippen… 😉


Fusion
26. August 2013 um 23:47  |  191147

Ja Freiburg gegen Bayern habe ich schon mal getippt.
Alle anderen Spiele haben ja noch Zeit.

Danke für die Taktiktafel! 🙂


hurdiegerdie
26. August 2013 um 23:49  |  191148

Und was, wenn Ronny einfach ein geiler Einwechselspieler ist?

Im US-Basketball gibt es den 6th man award. Und die werden hoch bezahlt.

Ich finde es gut, wenn man einen Spieler bringen kann, der dann neuen Input gibt. Das kann auch nicht jeder. Manche sind gleich da, andere brauchen die Zeit, um sich ins Spiel rein zu finden.

Ronny: 2 Tore in den ersten 2 Spielen nach Einwechslung, und neuen Zug im 3. Spiel eingebracht. Perfekt.

In seiner überragenden Zweitligasaison hatte ich bei Ronny immer den Eindruck, er ist nach 60. Min platt (ja, ja er hat dann immer noch was gemacht). In der ersten Liga wäre das nach 30 Minuten. So hilft er uns in jedem Spiel ab der 60. Minute.

Ich bin für Ronny als 12th man award.


herthabscberlin1892
26. August 2013 um 23:57  |  191149

@hurdiegerdie // 26. Aug 2013 um 23:49:

Da sehe ich genauso, die Gegner werden immer zittern, sobald er dann eingewechselt wird.

Wobei wir gegen den HSV vor seiner Einwechselung circa drei Freistoßsituationen hatten, die genau sein Kaliber gewesen wären.


jenseits
27. August 2013 um 0:00  |  191150

Auch wenn Ronny so fit ist, über 90 Minuten zu spielen, ist jetzt halt schon zu sehen, dass er nach der Einwechslung sofort ins Spiel findet und ihm eine neue Dynamik geben kann. Erinnert mich ein bisschen an Almeida.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 0:02  |  191151

Dann bleibt nur die Frage, wie der Trainer ihm die „12th man“-Taktik dauerhaft vermitteln bzw. schmackhaft machen will.


Traumtänzer
27. August 2013 um 0:08  |  191152

@Immerhertha-Taktiktafel
Ich bin total froh über das neue Feature hier und dennoch auch von mir Anmerkungen dazu, die Dir vielleicht weiterhelfen?

Ich zähle mich auch zu denen, den es schwer fällt, während eines Herthaspiels so was wie taktische Spielereien der Teams nachzuvollziehen. Insofern fände ich es auch gut, wenn der Erklär-Fokus von Dir stärker darauf liegen würde. Du bist ja an der Stelle jetzt unser Spezialauge für die Dinge, die wir nicht sehen. Das wäre sehr spannend. In dem Kontext hätte ich jetzt z.B. von Dir die Schilderung des Ablaufs zum Herthator nicht nicht noch mal gebraucht, weil das habe ich selbst gesehen. Nur als Beispiel, wo Du – aus meiner Sicht – vielleicht noch mal überlegen könntest. Wie schon einige auch sagten: Es geht ja darum, die Finessen herauszuarbeiten, wo es dann den Aha-Effekt gibt, weil wir abgelenkten Herthafans es nicht gepeilt haben. Das würde es vielleicht insgesamt noch runder machen und vielleicht auch in @kraules Sinne (?) dann weniger Spielbericht sein und stärker die taktische Sicht schulen?

Sagt/fragt/regt an ein ziemlicher Taktik-DAU @Traumtänzer.

Und noch mal volle Kanone Anerkennung, dass Du das machst und hier als Input einspeist. Danke!


jenseits
27. August 2013 um 0:11  |  191153

@hertha

Wir mutmaßen doch nur, dass Ronny nicht so fit ist bzw. sein wird, um über 90 Minuten zu spielen. Vielleicht ist er es ja doch und falls nicht, eventuell mit seiner Rolle als der tolle Joker ganz zufrieden. Es sind ja auch nicht alle begnadete Einwechselspieler. Das ist eine besondere Qualität, deren Wichtigkeit für die Mannschaft man ihm wird vermitteln können.


jenseits
27. August 2013 um 0:17  |  191154

@Taktiktafel

Vielen Dank für Deine Spielanalyse, @Stephan. Ich freue mich auch, wenn mir jemand Zusammenhänge erläutert, die ich live einfach nicht mitbekomme oder mir selbst bei höchster Konzentration nicht auffallen würden, weil ich keine Auge dafür habe.


27. August 2013 um 1:22  |  191155

ich hatte @hurdis Sicht auf Ronny ja letzte Woche auch so beschrieben und auch das Problem, ob Ronny das dauerhaft so akzeptieren würde. Mir fällt sehr auf , dass Ronny offenbar ein nach wie vor besonderes emotionales Verhältnis zum Trainer hat. Er scheint völlig sicher zu sein. Und das ist im Moment das für uns Hinreichende, denke ich. Ich finde das von beiden Seiten überragend. Insofern finde ich es völlig überflüssig, Ronny immerzu in die Anfangself schreiben zu wollen. Das wird , da bin ich sicher, auch passieren; den Zeitpunkt bestimmen die beiden. Im Moment ist es doch geradezu ideal. Ronny, körperlich weit weniger fit, als die meisten anderen Bulispieler, kommt in der 60. Minute. Das Spiel hat seinen Rhythmus, hat seinen Verlauf genommen. Viele Gegenspieler sind dabei etwas müder zu werden, etwas schlaffer in der Konzentration. Ronny kommt rein und kann seinen Instinktfussball voll ausspielen. Vor allem klappt das, wenn wir in Führung sind und der Gegner riskanter spielen muss. Dann ist Ronny , gepaart mit den schnellen Ramos, Hatira, Schulz & Co ein brutales Problem für den Gegner. Im Moment ist das so lange erfolgreich, wie es erfolgreich ist. Es wird sich irgendwann abgenutzt haben und nicht jeder Spielverlauf wird ideal sein. Aber für Plan B ist sicher (auch) gesorgt.
Huch, ich habe Vertrauen in diesen Trainer .. 😉


Inari
27. August 2013 um 1:32  |  191156

Ich möchte hatira, Ronny und baumi in der startend nächstes WE sehen. 3 spieler mit ballgefühl, die Bälle halten und spielen können. Einfach mal von Anfang an testen.

Ronny ist als edeljoker verschenkt und wir werden nicht immer bis Minute 60 Null zu Null auf dem scoreboard haben.


Kamikater
27. August 2013 um 1:53  |  191157

@nemo
Na, dann hoffen wir doch mal alle, dass Du das Tippspiel haushoch gewinnst!
😆


Herthas Seuchenvojel
27. August 2013 um 5:55  |  191159

mal ein paar positive Zahlen:

zweitbester Sturm der Liga
beste Chancenverwertung der Liga mit 39,1 %
sowie 5 von 7 Großchancen eingenetzt

und das Beste: Hertha bekommt eine Nachschlagszahlung in Höhe von 1,2 Mio aus dem internationalen 5 Jahres Topf für 2008 & 2009

Quelle: Bild

PS: nicht ein Sterbenswörtchen heute in der BZ zur „Lolitaaffaire“
Zittert da etwa jemand vor dem Presserat heute ? 😀


Freddie1
27. August 2013 um 7:58  |  191160

@HSv
Danke für den Hinweis bzgl des Geldes.
@exil und ich hatten uns ja diese Frage gestellt, nachdem @kami einen Link zu den Europamillionen gepostet hatte, ob wir denn auch Nutznießer sein könnten.
Nur leider ist ja laut Schiller das Geld bereits in den Etatplanungen eingeflossen.
Also für die Herthaverantwortlichen kein überraschender Geldzufluss.


fechibaby
27. August 2013 um 8:22  |  191161

Nachdem in der letzten Woche die BZ das Lolita-Thema hatte, kommt heute die BILD mit der Überschrift:
Bundesliga-Star bedroht Ex: „Ich will deinen Tod, Hure!“
Es geht um Mo Idrissou.


f.a.y.
27. August 2013 um 8:30  |  191162

Naja, @fechi: mit dem „minimalen“ Unterschied, dass die Dame zur Polizei gegangen ist und nicht zur blöd.


elaine
27. August 2013 um 8:33  |  191163

so jetzt habe ich auch die Taktiktafel gelesen und finde es wieder klasse!
Die humorvollen Einlage in der Vergangenheit fand ich auch richtig gut , aber nun ja
Ich bin immr dankbar für eine seriöse, objektive Analyse


Dan
27. August 2013 um 9:00  |  191164

Für die Printleser:

Röber steht vor einer Tatiktafel und hat dort folgende Spieler aufgestellt:

Saison 2001 / 2002

TOR: Gabor Kiraly
LAV: Sofian Chahed
LIV: Dick van Burik
RIV: Marko Rehmer
RAV: Andreas Schmidt
6er: Rob Maas
L8er: Rene Tretschok
R8er: Pal Dardai
LA: Bart Goor
STU: Preetz
RA: Marcelinho

Diese Aufstellung gab es aber nie in einem Pflichtspiel, Sofian Chahed gab sein Debüt nicht unter Röber.
—————–
@Taktiktafel
Danke für den Service. Liest sich gut.
—————
@Arbeitslose Ex-Herthaner
Im Kicker ist nachzulesen, dass Madlung und Chahed zur Zeit keinen Verein haben.


Freddie1
27. August 2013 um 9:03  |  191165

@dan

Danke für den Service.

Wär doch an der Zeit, dass die BZ Chahed zum etwa 20. mal zu Hertha schreibt. 😉


Dan
27. August 2013 um 9:12  |  191166

Für mich interessant, weil ich da gerade in der Vergangenheit rumwühle:

Es gibt noch drei aktive Spieler aus dem Kader 97 / 98:

Gabor Kiraly = 1860
Hasan Vural = Türk Gücü Rüsselsheim
Zecke = Hertha BSC U23

Aus dem Aufstiegskader 96 / 97 ist es nur noch der oben genannte Hasan Vural.


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 9:16  |  191167

@Dan

Auch von mir danke!
Chahed hat doch erst unter „Gehen Sie davon aus,…“ Meyer debütiert, oder?

@freddie

Dann aber auch den Fathi, der ja ein Berliner von ganzem Herzen ist… 😉


Sir Henry
27. August 2013 um 9:24  |  191168

@Taktiktafel

Vielen Dank.

Muss gestehen, dass ich mich während des Spiels nicht auf Taktik konzentrieren kann. Ich versuche das immer wieder, aber es gelingt mir höchst selten.

Interessant ist, wie seit dem ersten Spiel die Pfeile immer kürzer werden. Während gegen Frankfurt noch große, raumgreifende Läufe zu verzeichnen waren, ging es gegen Hamburg nur noch schrittweise vorwärts.

Bis auf das Tor eben und die zwei Chancen davor. Bin ja gespannt, wann der erste gegnerische Trainer ein erfolgreiches Gegenmittel aufbietet. Fink hat es ja fast geschafft.


Dan
27. August 2013 um 9:28  |  191169

@exil

Ja, sowie Dennis Caraga, der zur Zeit beim KSC noch unter dem damaligen Manager Kreuzer,heute HSV, aussortiert wurde.


Kamikater
27. August 2013 um 9:31  |  191170

Cagara oder Caraga, Hauptsache Dennis!


Dan
27. August 2013 um 9:36  |  191171

@Sir

Der HSV / Fink hat nichts geschafft. Er ist mit einem nach eigenen Angaben europatauglichem Team und doppeltem Markwert als Hertha BSC aufgetreten wie fast alle Zweitligisten in Berlin.

Ohne uns mit diesen Teams zu vergleichen, sieht man wie schwer sich bisher selbst Dortmund und München tun um diese doppelte Viererketten zu knacken.

Für mich war das kein Gegenmittel gegen Hertha BSC „Stärke“ sondern flexibles Mauern.


Dan
27. August 2013 um 9:37  |  191172

@Kamikater // 27. Aug 2013 um 09:31

Ich denke immer an Caracas. Buchstabensuppenfehler.


Sir Henry
27. August 2013 um 9:41  |  191173

@Dan

Mögliche Interpretation.

Man könnte aber auch formulieren, dass Fink vor dem Hintergrund der Klatsche gegen Hoffenheim zunächst einmal die Defensive stärken wollte. Das ist ihm auch gelungen, bis auf ein einziges Mal.

Das ging auf Kosten der Offensive, klar. Aber auch diese Spielweise ist legitim, wenn auch nicht schön.

Mir fällt jetzt auf, dass wir uns gegen Sandhausen ähnlich schwer getan haben. Das ging doch auch 1:0 aus mit dem Tor spät im Spiel.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 9:45  |  191174

Sir Henry // 27. Aug 2013 um 09:41:

„Mir fällt jetzt auf, dass wir uns gegen Sandhausen ähnlich schwer getan haben. Das ging doch auch 1:0 aus mit dem Tor spät im Spiel.“

War die Vorarbeit (Flanke auf Ramos) damals nicht auch durch Schulz?


kraule
27. August 2013 um 9:50  |  191175

Guten Morgen

Nun, ich denke auch nicht, dass Jolu das Mädchen gemeint hat. Eher alle erwachsenen Beteiligten!
Was mich stört, dass viele es nicht wahr haben wollen/können, dass es sich wirklich so zugetragen haben könnte.
Das Opfer ist jedem Falle das Mädchen!!!

Ich denke nicht, dass ich ein Nörgler bin. Traumtänzer hat das auf den Punkt gebracht, was ich in etwa meinte.

Jetzt noch eine Überraschung in Golfsburg und wir drehen durch, oder? 😉
(Positiv und scherzhaft gemeint!!!)

Ha Ho He


kraule
27. August 2013 um 9:53  |  191176

@Dan:
„….Für mich war das kein Gegenmittel gegen Hertha BSC “Stärke” sondern flexibles Mauern….“

Ganz genau! Sehe ich auch so!

Ich habe am Sonntag mit HSV Fans gesprochen, die auf den Weg nach Hamburg waren.
Alle sprachen die Hoffnung, dass sie hoffentlich AUCH nichts mit dem Abstieg zu tun haben. 🙂


27. August 2013 um 9:53  |  191177

Wat is’n nun mit Lolita?

Ist die Sache vorbei?

Hat die Polizei die Herthaspieler eingesperrt?
Die Kleine ein Swimmingpool auf den Malediven von Herrn Gegenb. geschenkt bekommen?

Sieht die Hertha Mannschaft plus BZ Crew nun Bärenbrüder 2 im Harem von Konstantinopel?

Ne ehrlich, wat is’n jetzt?
Man hört nichts mehr!


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:10  |  191178

@kraule // 27. Aug 2013 um 09:53:

„Jetzt noch eine Überraschung in Golfsburg und wir drehen durch, oder?“

Also, ich war bis jetzt zweimal bei Hertha in VW-Stadt:

21.03.10 VfL Wolfsburg – Hertha BSC 1 : 5
29.10.11 VfL Wolfsburg – Hertha BSC 2 :3

Und ich (wir) fahren am Samstag wieder dorthin 😉


f.a.y.
27. August 2013 um 10:13  |  191179

Mein HSVer Kollege meinte, dass er in der Halbzeitpause mit einigen Herthanern gequatscht hätte. Sein Tenor: „Wir sind absolut happy. 45 Minuten gespielt und noch kein Gegentor!“. Klar, wurde beim HSV zu Beginn der Saison wieder gross geredet (witzig, dass aber nur die Berliner als Großmäuler gelten…), aber die sind auch auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Trotzdem in meinen Augen ein Armutszeugnis, wenn man beim Aufsteiger mauert wie Sandhausen…


Etebaer
27. August 2013 um 10:15  |  191180

@kraule

Opfer gehen zur Polizei!


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 10:15  |  191181

@herthabscberlin

Das Tor gegen Sandhausen erzielte doch Lasogga?


Freddie1
27. August 2013 um 10:17  |  191182

@streich PK

Herrlich! Diese PK geht ja noch weiter und ebenso seine Medienschelte und die Aufgeregtheiten der heutigen Zeit.
Zum Thema Aogo meint er ua, dass er schon Spieler hatte, die nach Paris zum Friseur per Zug gefahren sind.
Wie schon geschrieben, einer der tollsten Typen in der Buli. Wie auch unser Trainer, der nicht ganz so abgedreht ist.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:18  |  191183

7 Punkte aus drei Spielen und 2. Platz (mit Werder Bremen und hinter Borussia Dortmund) in der Fairplay-Tabelle.

Das muss an dieser Stelle auch einmal erwähnt sein.


Ursula
27. August 2013 um 10:21  |  191184

Nun der HSV hat mitnichten “gemauert”!!
Er spielte ein variables “4-4-1-1” und war
JEDERZEIT in der Lage aus diesem System
heraus Torchancen zu kreieren, wie JEDER
IM Stadion sehen konnte!

Die systemische Gegenwirkung der Hertha
war in diesem Spiel nicht immer klar, wie
ich gleich nach dem Spiel feststellte!

Ich glaube “hurdie” bemerkte, dass es ein
gewaltiger Unterschied ist, ob man ein Spiel
im TV sieht oder live im Stadion!

Mein Sohn zeichnet mir oft “SKY” auf, und
ich bin überrascht, was ich ALLES gesehen
habe (im Stadion), Laufbewegungen, Spiel-
anlage, Spielverlagerung in die Breite und
Laufwege OHNE Ball….

…siehste nicht im TV!! DIE sind auf Ball-
Höhe, der Ball ist der Mittelpunkt, und, und….

Es waren DREI Punkte, DAS war der Gewinn!

Taktisch war der HSV gut aufgestellt und
sehr gut eingestellt! Hätte Kraft das EINE
oder ANDERE Mal nicht glänzend reagiert
und wäre ein Tor für die Hamburger gefallen,
hätte die Hertha den Hebel umlegen können?

Hätte die Hertha aus “Luhukay`s System”
heraus, auch adäquat reagieren können?

Ich wage es zu bezweifeln! In der Tat hat
RONNY dann den Unterschied gemacht….


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:21  |  191185

@Exil-Schorfheider // 27. Aug 2013 um 10:15

@herthabscberlin

„Das Tor gegen Sandhausen erzielte doch Lasogga?“

Korrekt, aber da es sich um ein Abstaubertor gehandelt hat, habe ich mich eher auf die „Vorarbeiter“ (Flanke Schulz und Kopfball Ramos) konzentriert.


Dan
27. August 2013 um 10:23  |  191186

@Sir Henry // 27. Aug 2013 um 09:41

Ohne nun als Besserwisser rüber zu kommen, dass war kalter Kaffee und so habe ich den HSV erwartet (kann man nachlesen). Er hat sein Spielsystem umgestellt um hier defensiv aufzutreten, aber meines Erachtens nicht, wie schon geschrieben, Herthas Stärke zu begegnen, sondern um Sicherheit und Stabilität , nach dem Hoffenheim-Desaster, reinzubringenWenn ich mich recht erinnere, hat der HSV keinen einzigen echten Konter gefahren, weil das eben garnicht ihre Spielweise ist. Die haben versucht über die Standards zukommen. Wenn Fink wirklich Hertha durchschaut hätte, hätte er wohl nicht in der zweiten Hälfte den einen 6er so offensiv ausgerichtet und den zweiten 6er bei Hertha Angriffen als dritten IV abkippen lassen, denn dadurch kam das fette grau Loch (s.o) vor dem HSV Strafraum zu stande. Ich fand es daher perfekt von J-Lu den freien Raum mit Ronny zu „füllen“.

Meine Sichtweise, aber ganz sicher nicht allgemeingültig. 😉


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:23  |  191187

@Ursula // 27. Aug 2013 um 10:21:

„Nun der HSV hat mitnichten “gemauert”!!
Er spielte ein variables “4-4-1-1” und war
JEDERZEIT in der Lage aus diesem System
heraus Torchancen zu kreieren, wie JEDER
IM Stadion sehen konnte!“

Der HSV hat zumindest in der 1. Halbzeit nicht eine einzige selbst herausgespielte Torchance gehabt, wenn ich mich recht erinnere.


kraule
27. August 2013 um 10:25  |  191188

@Etebaer // 27. Aug 2013 um 10:15

Auch Pubertierende Jugendliche???


Freddie1
27. August 2013 um 10:27  |  191189

Meine auch, dass die einzige HSV Chance in Hz 1 nach feiner Vorarbeit und Schnittstellenpass Schulz zu Stande gekommen ist.


elaine
27. August 2013 um 10:28  |  191190

ich weiß, jetzt komme ich etwas spät damit, aber besser spät als nie.

@ft
die der Ostkurve am Sonnabend war absolute spitze.

Die ganze Stimmung beim Einlauf, der Mannschft war grandios. Bei Sky entviel dem Reporter auch gerade dieses Wort !

Das Bild der Ostkurve ist von allen Fernsehsendern aufgegriffen worden.Dazu der Chor von ca 40 000 Fans *Nur nach Hause..*

Die Hamburger intonierten gerade *Berlin, Berlin wir schxxssen auf Berlin* einige Fans aus der Ostkurve winkten noch freundlich zurück. Und dann folgte diese wahnsinnige Choreo. Besser habe ich die Ostkurve noch nie erlebt. 🙂

Thumbs up!!!!!

@hbsc1892
aller guten Dingei sind drei.
Ich fahre auch nach Golfsburg und werde mich im Twittern versuchen ->@blackmieze


f.a.y.
27. August 2013 um 10:30  |  191191

@ursula: bin bei @hbsc: ich war im Stadion und ich habe in HZ 1 nur eine sehr gute Torchance für den HSV gesehen, die war nach Schulz Fehlpass. Aus dem Spiel heraus ging für die Hamburger imho nix. Vielleicht ist mauern der falsche Ausdruck, aber so heisst bei mir alles, wo ausser hinten gut stehen und auf Standards hoffen wenig zum Spiel oder zur Spielgestaltung beigetragen wird.


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 10:30  |  191192

kraule // 27. Aug 2013 um 10:25

„Auch Pubertierende Jugendliche???“

Sollte man annehmen dürfen, dass auch diese den Schritt gehen, wenn sie mit ihren Eltern darüber sprachen.
Wenn dann aber herauskommt, dass ein „Exklusivvertrag“ über 5.000€ mit einer Zeitung zustande kommt, dann fragt man sich schon nach der Motivation.


Ursula
27. August 2013 um 10:31  |  191193

Es gab früh noch andere Ansätze von Tor-
chancen! Das war auch der Grund, warum
Brooks herausgenommen wurde….

ER stand in der „Vier“ wie Falschgeld!
Konnte man sehr gut „von oben“ sehen….

Rechtzeitige und richtige Entscheidung
von Luhukay!


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:32  |  191194

@elaine // 27. Aug 2013 um 10:28:

Twittern in Wolfsburg?

Mein Mobiltelefon hat noch eine Wählscheibe 🙂


Dan
27. August 2013 um 10:34  |  191195

@Ursula // 27. Aug 2013 um 10:21

Habe ich von oben anders gesehen. Bis auf aggressives Pressing von vdV und Rudnevs manchmal auch Beister gab es keine / kaum offensive Aktivitäten von HSV.

In der zweiten Halbzeit, hat Fink geringfügig umgestellt und wurde leicht offensiver, aber immernoch mit Handbremse, erst nach dem Rückstand lösten sie auch die.

Wie oben schon geschrieben, der HSV war am gefährlichsten durch ihre Standards.


elaine
27. August 2013 um 10:34  |  191196

herthabscberlin1892 // 27. Aug 2013 um 10:32

Dein Mobiltelefon hat eine Wählscheibe? Was ist das denn für ein Modell? 😉


27. August 2013 um 10:35  |  191197

Nochmal Leute,

wie ist denn der augenblickliche Stand mit der Affäre? Die Polizei wollte doch ermitteln.


Sir Henry
27. August 2013 um 10:36  |  191198

@Dan

In Ordnung.

Das Eine bedingt das Andere, das ist ganz klarrr. Wo jetzt die Motivation von Fink begründet ist, wird er selber nicht mehr wissen. 😉


Etebaer
27. August 2013 um 10:37  |  191199

@Kraule

Wenn man sich schämt wird verschwiegen und versteckt.

Zum Opfer wurde das Mädchen erst, als es sich für die Kommerzinteressen das Boulevard prostituiert hat.


fechibaby
27. August 2013 um 10:38  |  191200

@herthabscberlin1892 // 27. Aug 2013 um
10:10

„Also, ich war bis jetzt zweimal bei Hertha in VW-Stadt:

21.03.10 VfL Wolfsburg – Hertha BSC 1 : 5
29.10.11 VfL Wolfsburg – Hertha BSC 2 :3“

Ich war bisher auch 2 x in Wolfsburg.

01.11.03 Vfl Wolfsburg – Hertha BSC 3 : 0

Der Herthablock forderte nach dem Spiel lauthals „Stevens raus“.
Mit dem damaligen Wolfsburg Trainer Jürgen Röber wurde nach dem Spiel dann die LaOla Welle gemacht und Röber wurde vom Hertha-Block gefeiert!

07.04.2012 Vfl Wolfsburg – BVB 1 : 3

Bei diesem Spiel waren ca. 12.000 BVB Fans in der VW-Arena. War ein super BVB-Heimspiel.

Mal sehen, wie es am Samstag wird.

Mein 3. Besuch dort.
Hoffentlich machen wir Herthaner die VW-Arena auch zu einem blau-weißen Heimspiel!!


Freddie1
27. August 2013 um 10:39  |  191201

@dan
Wobei die Ecken erst gefährlich wurden , als vdV nicht mehr ausführte. 😉


kraule
27. August 2013 um 10:40  |  191202

@Junges Mädchen

Klar ist ihr vermutetes Verhalten nicht richtig, aber kann sie das schon voll verantworten als noch nicht „fertiger“ Mensch?
Wer ist da im Vorteil, die ausgebufften Reporter, die erwachsenen Hertha Spieler…..?

Ist ein Mädchen womöglich selbst schuld, wenn sie sexy in die Disco geht, mit Männern flirtet und dann verführt wird (mit welchen Mitteln auch immer!) oder gar vergewaltigt wird?

Für mich ist dieses Mädchen, nach dem spekulierten Stand der Dinge ein Opfer! Und diese Geschichte wird ihr Leben absolut beeinflussen.
Wäre dieses Mädchen 10 Jahre älter, würde ich das kpl. anders sehen.


Freddie1
27. August 2013 um 10:42  |  191203

@hanne 10:35
Das war eine Behauptung der Bild.
@alorenza schrob doch, dass nach Aussage einer Polizeisprecherin keinerlei Ermittlungen eingeleitet worden seien.


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 10:43  |  191204

Hanne Sobeck // 27. Aug 2013 um 10:35

„Nochmal Leute,

wie ist denn der augenblickliche Stand mit der Affäre? Die Polizei wollte doch ermitteln.“

Ist doch schon von @alorenza am Wochenende beantwortet worden.


f.a.y.
27. August 2013 um 10:44  |  191205

@elaine: habe dich auf twitter mal „geaddet“ oder „folge dir“ oderwieauchimmer.

@ursula: die habe ich nicht gesehen, aber ich sitze auch nicht oben. Von meinem billigen Platz sah das sehr sehr dünn aus, was der HSV gemacht hat.


Kamikater
27. August 2013 um 10:44  |  191206

@Hanne
Erst wird die Aktenlage gesichtet, seit gestern.

Sollte es überhaupt einen begründeten Verdacht geben, würden ja Betroffene vorgeladen. Wie lange so etwas dauern kann, weißt Du ja wahrscheinlich selbst.

Dann würde man im Falle des Falles die Akten an die Staatsanwaltschaft weiter geben und die ermitteln dann weiter.

Ansonsten ist die Lage der Dinge doch wohl so: Die BZ darf erst mal gar nichts mehr schreiben darüber. Und das ist auch gut so.


f.a.y.
27. August 2013 um 10:46  |  191207

@kraule: tragisch ist doch vielmehr, dass das Mädchen mit so etwas zu fremden Menschen (Reporter) geht, die die Geschichte veröffentlichen wollen. Und nicht zu Eltern, einem Therapeuten oder der Polizei. So sie denn der Meinung ist, sie hätte Grund zur Klage…


elaine
27. August 2013 um 10:48  |  191208

@f.a.y. // 27. Aug 2013 um 10:44

@elaine: habe dich auf twitter mal “geaddet” oder “folge dir” oderwieauchimmer.
*********
habe Dich bestätigt und möchte Dir auch folgen 🙂


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:49  |  191209

@elaine // 27. Aug 2013 um 10:34:

„herthabscberlin1892 // 27. Aug 2013 um 10:32

Dein Mobiltelefon hat eine Wählscheibe? Was ist das denn für ein Modell?“

Ich bin eher der analoge Typ 😉

@fechibaby // 27. Aug 2013 um 10:38:

„Hoffentlich machen wir Herthaner die VW-Arena auch zu einem blau-weißen Heimspiel!!“

Daran habe ich keinen Zweifel!


kraule
27. August 2013 um 10:50  |  191210

@f.a.y. // 27. Aug 2013 um 10:46

Richtig!
Das ist wirklich tragisch, was muss da alles im argen sein?!
Wer hat ihr dazu geraten? Wie sehr wurde sie verletzt?
Falsche Freunde?
Fragen, Fragen…….
Jetzt braucht sie mit Sicherheit eine Therapie.


Freddie1
27. August 2013 um 10:51  |  191211

Offenbar wussten ja die Eltern um die „Geschichte“ und haben beschlossen, dass sie 1.) nicht zur Polizei gehen und 2.) nicht zur BZ gehen.
Also fanden sie nix strafrelevantes und ahnten wohl schon, wie die BZ das ganze skandalisieren würde.


ubremer
ubremer
27. August 2013 um 10:51  |  191212

@Schweigelübde,

die Mannschaft gibt sich auch heute mönchisch: Sie redet nicht. Jedenfalls mit Journalisten nicht


27. August 2013 um 10:51  |  191213

kami

so is ditte! Gracias.

Exil-Schorfheider // 27. Aug 2013 um 10:43

…und was meint alorenzo?


Sir Henry
27. August 2013 um 10:52  |  191214

@Elaine

den Nick @Blackmieze finde ich nicht. Da gibt es nur eine @BlackMiezel und die sieht anders aus als Du.


elaine
27. August 2013 um 10:53  |  191215

herthabscberlin1892 // 27. Aug 2013 um 10:49
auch so, verstehe 😆


elaine
27. August 2013 um 10:54  |  191216

@sir
´@f.a.y. hat mich gefunden ❓

Ich werde Dich dort mal suchen 🙂


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 10:56  |  191217

@elaine

Funktioniert das denn im Stadion, wenn man nicht gerade im WLAN unterwegs ist?
Fand die Netzabdeckung im Oly mal wieder sehr grauenhaft…

@kraule

„Fragen, Fragen…….“

Mich interessieren die nicht.
Jedoch hält sich mein Mitleid auch deswegen arg in Grenzen, weil es eben nicht zur Polizei ging. Ihre „falschen“ werden ja sicherlich nicht sehr viel älter sein.

Was aber nicht bedeutet, dass ich den Vorgang seitens der Spieler, so er denn passiert ist, gutheiße. Aber auch hier: ist ein 19-/20-jähriger schon so viel weiter als ein 16-jähriges Mädchen, welches vorgibt, 19 zu sein?!
Ich weiß ja nicht…


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 10:57  |  191218

ubremer // 27. Aug 2013 um 10:51:

„@Schweigelübde,

die Mannschaft gibt sich auch heute mönchisch: Sie redet nicht. Jedenfalls mit Journalisten nicht.“

Gut so!


Dan
27. August 2013 um 10:57  |  191219

1. Halbzeit HSV Chancen

8. Minute 20m Schuß
9. Minute Fehler Schulz
40. Minute Freistoß direkt auf Kraft

2. Halbzeit

59. Minute Kraft rettet mit Fußabwehr einen Kopf nach Flanke. Erste rausgespielte Chance des HSV

73. Minute Rudnevs haut im 16er über den Ball, die Szene war ebenfalls rausgespielt.

TOR Hertha

Jetzt mach der HSV auf und

kommt in der
79. und 86. Minute zu sehr guten Chancen, wobei die aus der 86. aus einer Ecke, alos einem Standard entstand.

Das wars.

Es war knapp und wenn einer der letzten beiden Chancen reingegangen wäre, oder vielleicht auch der Schulz Fehler ausgenutzt worden wäre, hätten wir uns nicht beklagen dürfen.

Für mich bleibe ich beim „flexibelem Mauern“ in Halbzeit eins, in der der HSV nicht eine Chance herausspielte und wie schon geschrieben erst in der zweiten etwas offensiver wurde, aber eben weiterhin noch auf die Defensive achtete.


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 10:58  |  191220

Hanne Sobeck // 27. Aug 2013 um 10:51

Exil-Schorfheider // 27. Aug 2013 um 10:43

„…und was meint alorenzo?“

Hat @freddie doch geschrieben…


Dan
27. August 2013 um 11:01  |  191221

@Freddie1 // 27. Aug 2013 um 10:39

Möchte darauf hinweisen, dass Th. Kraft an diesem Tag sehr sicher zupackte, sogar ausserhalb des 5er.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:02  |  191222

@Lolita:

Ich bleibe dabei:

Das Thema sollte erst dann öffentlich weiter diskutiert werden, wenn strafrechtliche Handlungen als erwiesen gelten.

Bis dahin sollte die moralische Schulung für alle Beteiligten (Lolita und Spieler) im Vordergrund der Handlungen stehen.

Nicht mehr – und nicht weniger.


Ursula
27. August 2013 um 11:05  |  191223

Ich habe mir bei dem schlechten Wetter und
mit viel Zeit vorgenommen, mir das Spiel noch
einmal anzusehen, und werde die „Minuten“
benennen, die ich als Torchancen, zumindest
aber als Ansätze im Stadion gesehen habe und
das waren nicht nur Standards….

…von der Schlussphase möchte ich nicht reden..

Nicht umsonst war KRAFT der Matchwinner!


Ursula
27. August 2013 um 11:08  |  191224

….UND wie in der Liebe, wie auch beim
„fremdgehen“ gehören natürlich immer
mindestens ZWEI dazu….

Erst DANACH kommt das Abwägen von
Risiko, Ernüchterung und Konsequenzen!

So isses…


Freddie1
27. August 2013 um 11:10  |  191225

@dan 11:01

Keine Frage. War sehr gut.
Aber mir kam es eben später besser geschlagen vor.
Zum Beispiel, als vdV köpfte. Den konnte er ja aber schlechterdings selbst ausführen 😉


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:10  |  191226

@Ursula // 27. Aug 2013 um 11:05:

Dann vergesse aber auch nicht die vier hochkarätigen Chancen die allein Ramos (abgefälschter Schuss in der 1. HZ, Kopfball in der 1. HZ, „Letzte Sekunde“-Tackling im Strafraum in der 2. HZ und Schuss links neben das Tor in der 2. HZ) auf dem Fuss hatte – und die waren alle ganz sauber herausgespielt.


elain
27. August 2013 um 11:10  |  191227

Exil-Schorfheider // 27. Aug 2013 um 10:56

ich hoffe, dass es klappt. Ich habe ja ein Prepaidkarte und für diesen Monat ein Surfpaket mit HSPA-High-Speed gebucht 😉


elaine
27. August 2013 um 11:13  |  191228

elain // 27. Aug 2013 um 11:10

Exil-Schorfheider // 27. Aug 2013 um 10:56

ich hoffe, dass es klappt. Ich habe ja ein Prepaidkarte und für diesen Monat ein Surfpaket mit HSPA-High-Speed gebucht 😉


Herthas Seuchenvojel
27. August 2013 um 11:13  |  191229

@ub: mönchisch mitten in der Woche?
schon wieder was vorgefallen? 😉

@exil: meine mich im welt-Artikel als Anmerkung zu erinnern, daß 20 jährige Fußballspieler etliche Stunden ihrer Jugend mit Training etc. verplempert zu haben, anstatt wie wir „nicht jugendfrei“ kuschelig zweisam auf der Parkbank, Rückbank, Liegewiese etc. 😉

ich kann sie jedenfalls verstehen, jedoch nicht in dem Ausmaß, da hat JoLu ganz recht


Exil-Schorfheider
27. August 2013 um 11:17  |  191230

@elaine

Hat mir am Wochenende gar nicht geholfen. Zu viele Zuschauer im Stadion… 😉

Herthas Seuchenvojel // 27. Aug 2013 um 11:13

Das meine ich auch. Deswegen fand ich J-Lu´s Einlassungen auch so klasse. Die Aussagenvon Streich aber auch.


Ursula
27. August 2013 um 11:17  |  191231

Stimmt „Hbsc1892“, meinen FREUND Ramos
habe ich natürlich nicht vergessen!

Deshalb hat Hertha ja auch letztlich sehr knapp,
aber noch verdient gewonnen…!

Nur der HSV war viel näher an einem REMIS,
als HIER EINIGE glauben oder so…..

….eben auch KRAFT….


Ursula
27. August 2013 um 11:19  |  191232

….UND vergiss in der Tat nicht RONNY und
seine Steckpässe!


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:22  |  191233

@Ursula // 27. Aug 2013 um 11:17:

„Nur der HSV war viel näher an einem REMIS,
als HIER EINIGE glauben oder so…..“

Da stimme ich Dir zu – so ein Spiel kann 0:0, 0:1 oder 1:0 ausgehen.

Aus meiner Sicht besteht aber auch darin Qualität, dieses Spiel eben 1:0 zu gewinnen, anstatt sich mit einem Unentschieden zufrieden zu geben (wie es der HSV wohl ohne das Hertha-Tor getan hätte) bzw. oder 0:1 zu verlieren.

Das einzige Manko bei Hertha war aus meiner Sicht, dass man nach dem Führungstor keinen vielversprechenden Konter fahren konnte, um das Spiel endgültig für sich zu entscheiden.


27. August 2013 um 11:23  |  191234

@kraule: Bin bei der Einschätzung des jungen Mädchens nahe bei dir. So oder so wurde sie zum Opfer gemacht (und hat es natürlich mit sich machen lassen). Ich hoffe, dass sie ein intaktes Umfeld hat (Eltern, Freunde), die gerade jetzt zu ihr stehen, ihr deutlich machen, was sie falsch gemacht hat und mit ihr gemeinsam den Weg aus der Krise gehen. Luhus Worte haben mich sehr berührt. Und ich ahne, dass unsere Profis nicht ganz so unschuldig sind, wie sie von manchen hier im Blog gesehen werden.
Wie auch immer – die BZ hat voll daneben gegriffen und mutwillig dem Mädchen, ihrer Familie und Hertha geschadet, um die eigene Auflage zu steigern. Dass da nun der Presserat draufschaut ist noch das mindeste…

Von mir von nun an keine weiteren Worte über diese Geschichte. Da halte ich es mit Luhukay! 😉


moogli
27. August 2013 um 11:24  |  191235

@elaine // 27. Aug 2013 um 11:13

ich hab in dem Betonklotz leider auch nie Empfang, ich muss dafür draußen auf den Vorplatz


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:24  |  191236

@Ursula:

Klar, Kraft, Ronny – und für mich sehr wichtig (nein, nicht Niemeyer, obwohl er gut war) – Hosogai.


b.b.
27. August 2013 um 11:25  |  191237

@taktiktafel, ist für mich eine Bereicherung. Danke dafür.
Bin auch in Wolfsburg mit dabei. Wird mein erster Stadionbesuch in dieser Saison und hoffe auf ein Hertha-Highlight, zwei hab ich ja in Berlin schon versäumt ( 6:1 und die Choreographie) Bin gespannt wie viele Berliner da sind, könnte ein Heimspiel werden. Wo könnten sich den die Immerherthaner , sind ja viele da, ne Stunde vor dem Spiel im Stadion treffen? Denke mal, wir sind mit den Mopeds um diese Zeit angekommen.

Mal ne Frage @ Hertha-TV, sollten da nicht ab Mittwoch`s zumindestens Spielzenen eingestellt sein?

Will mal beim Nachmittagstraining vorbeischauen.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:28  |  191238

b.b. // 27. Aug 2013 um 11:25:

Ja, bitte unbedingt „IMMER HERTHA-Treffpunkt im Stadion festlegen (wir sitzen dann beim Spiel im Block 25)!


elaine
27. August 2013 um 11:30  |  191239

moogli // 27. Aug 2013 um 11:24

ich hatte eigentlich schon mal Glück 😉

Wenn es dann nichtgeht, gehts nicht, aber ich versuche es. D.h. wenn ich vor Aufregung tippen kann. Das ist auch ein Grund deer hinderlich werden kann.


Bolly
27. August 2013 um 11:31  |  191240

Moin

Ich sah den HSV ähnlich wie @Dan, obwohl ich ja so merklich, einer der besten Plätze hatte 😆

Ich befande den HSV grundsätzlich aus den schon beschriebenden Gründen auf Sicherheit im ganzen Spiel bedacht & erst in den letzten Minuten etwas offensiver (aber auch da immernoch mit 2Absicherungen hinten) spielen.

Die von @Uschi Spielanalyse sah ich nicht so schwarz, obwohl auch ich auch zu geben muss, das uns noch keine Mannschaft (welch ein Glück) keineswegs in der „Defensiv“ gefordert hat.

Bis jetzt haben wir auch bei den Ansetzungen ein glückliches Händchen & Stuttgart zu Haus hat auch bisdato max 3 Punkte. Anschließend wäre ich mit 11 Pkt. Sehr Sehr zu frieden!

Schönen Tag Euch


Dan
27. August 2013 um 11:35  |  191241

@herthabscberlin1892 // 27. Aug 2013 um 11:22

Ein Konter setzen, ja wäre schön gewesen, was mich eher geärgert hat, also mein Manko, sich in den letzten 10 Minuten einigeln zu wollen. Hier fehlt noch das Selbstvertrauen, vielleicht auch die Qualität die Bälle zum Ende nicht nur rauszuschlagen, sondern durch Laufbereitschaft Anspielstationen zu schaffen um wieder aufzubauen, als die nächste Welle nach einem rausgeschlagenen auf sich zukommen zu lassen.
—–
@b.b.
Vor zwei Wochen habe ich eine Mail an die Mitgliederbetreuung gesendet.

Frage:
1)Was ist mit dem Mittwoch und Spielzusammenfassung.

2)HerthaTV Rückerstattung des Aboguthabens

Herr König hat es weitergeleitet und seitdem ruht der See. Ist wohl Zeit für eine Erinnerung.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:40  |  191242

@Dan // 27. Aug 2013 um 11:35:

Ich denke bzw. ich hoffe (das trifft es eher), dass Hertha mit zunehmender 1. Bundesligazugehörigkeit an Selbstvertrauen bzw. Abgeklärtheit dazugewinnen wird, um ein derartiges Spiel auch ohne „Herzinfarkt-Gefahr“ nach Hause zu bringen.


b.b.
27. August 2013 um 11:41  |  191243

@1892, wir sitzen im Block 20 Reihe 14. Da ich noch nie im VFL Stadion war, kann ich keinen Treffpunkt benennen. Wer den ersten Trefftpunkt hier benennt, dessen Vorschlag sollte es sein, sonst haben wir nachher 3 – 4 Treffpunkte. Bin mal gespannt.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:51  |  191244

@b.b. // 27. Aug 2013 um 11:41:

Vielleicht am Fanhaus im Stadion, ansonsten kann ich mich an exponierte Treffpunktmöglichkeiten nicht mehr erinnern.


b.b.
27. August 2013 um 11:52  |  191245

@Dan Danke schön. Hast Du eine Idee für einen Treffpunkt?


b.b.
27. August 2013 um 11:54  |  191246

@1892 erster Vorschlag, dann treffen wir uns dor. Das Fanhaus wird ja zu finden sein.


elaine
27. August 2013 um 11:55  |  191247

b.b. // 27. Aug 2013 um 11:41

vielleicht vor dem Eingang Ost->Eingang Ost Blöcke 15-30

https://www.vfl-wolfsburg.de/info/arena/besucherservice/stadionplan.html


b.b.
27. August 2013 um 11:55  |  191248

schiebe noch ein t nach


27. August 2013 um 11:55  |  191249

Ich weiss, es wird immer gerne gesagt, dass Effizienz Ausdruck für Klasse sei . Das stimmt bei Klassemannschaften auch. Bei uns ist das eine Momentaufnahme . Ich denke, in ein paar Wochen, werden wir vergebenen Chancen nachtrauern..Gegen Frankfurt sass in der 2. HZ nahezu jeder Pass, jeder Torschuss. Das war Rausch. Beim Tischtennis gibt es soetwas auch; schon im nächsten Satz, kann es ganz anders aussehen, dann geht der Netzroller in´s flasche Feld.
Auf Effektivität würde ich mich nicht verlassen. Das Argument mißfiel mir schon zu Herthas bester Saison unter Favre. Mir sind viele regelmäßig herausgespielte Chancen lieber..
-Wo kann ich Luhus Einlassungen betr. Lolita nachlesen?


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 11:58  |  191251

apollinaris // 27. Aug 2013 um 11:55:

„Auf Effektivität würde ich mich nicht verlassen. Das Argument mißfiel mir schon zu Herthas bester Saison unter Favre. Mir sind viele regelmäßig herausgespielte Chancen lieber..“

Stimmt genau – was fehlende Effektivität anrichten kann, lässt sich auf Seiten z.B. beim HSV an Rudnevs festmachen.


b.b.
27. August 2013 um 11:58  |  191252

@elaine leider zu spät, danke für den Stadionplan. Schade, dass das Fanhaus dort nicht eingezeichnet ist. Weiss einer wo genau das ist?


27. August 2013 um 11:59  |  191253

@dan: zu den letzten 10 Minuten: da kommen fast alle Mannschaften in Schwierigkeiten, wenn der angeschlagene Gegner noch mal alles mobilisiert und Müdigkeit kommt noch hinzu..das wird immer besser werden, je mehr solcher Phasen wir erfolgreich überstehen. Glück gehört zu einer positiven Entwicklung für uns dazu. Bisher haben wir einen fulminanten Start in jeder Kategorie. Vor drei Jahren wäre Schulzens Fehlpass vielleicht sofort bestraft worden..und der Hühnerhaufen..Hier sind dann auch allen Taktiken natürliche Grenzen gesetzt.


Traumtänzer
27. August 2013 um 12:01  |  191254

@Schweigegelübde
Wenn sie denn irgendwann mal wieder auftauen, würde mich ja brennend interessieren, was die Spieler auf dem Rasen im gebildeten Spielerkreis nach dem HSV-Spiel miteinander besprochen haben bzw. wenn das in allen Einzelheiten nicht kommuniziert werden kann/soll, dann zumindest vielleicht mal einen Tenor davon. Was sagt man sich da? Worum ging es? Wer hat da die Ansprache gehalten? Oder waren es mehrere? Ach, ich bin ja so neugierig… 🙂

@HerthaTV
Genau, Spielszenen am Mittwoch. Ich postete es neulich schon mal. Das wurde uns mit dem Umstellungsprozess von HerthaTV schließlich so „verkauft“. Es gibt auch eine entsprechende Hertha-News dazu. Der Link wird bei mir in der immerhertha-Vorschau leider verhunzt, so dass er nicht funktioniert. Ich probier’s trotzdem mal: http://www.herthabsc.de/de/intern/herthatv/page/2718–17-17–17.html
(Zur Sicherheit: im Link müssen hinter „2718“ zwei Bindestriche „-“ und hinter „17-17“ auch zwei „-“ sein, dann funktioniert der Link)


Traumtänzer
27. August 2013 um 12:02  |  191255

Ah, scheint aber zu gehen…


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 12:06  |  191256

@b.b. // 27. Aug 2013 um 11:58:

Das Stadiongelände ist nicht so groß, wie in Berlin – das Fanhaus ist auch nicht zu übersehen (linke Seite, wenn man vom Bahnhof Richtung Stadioneingang geht) und auch ausgeschildert.

Ich bin aber auch für einen anderen Treffpunkt offen, das Fanhaus war ja nur ein Vorschlag eines eher „Unkundigen“ 😉


Freddie1
27. August 2013 um 12:14  |  191257

@apo 11:55
Zu deiner Frage: auf der Hertha HP.
Sowohl Text als auch bewegt bei Hertha TV die PK


elaine
27. August 2013 um 12:16  |  191258

herthabscberlin1892 // 27. Aug 2013 um 12:06

Fanhaus ist gut 😉


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 12:18  |  191259

@b.b & @elaine:

O.K., dann Fanhaus – welche Uhrzeit?

Ist 14:00 Uhr angemessen bzw. akzeptabel?


elaine
27. August 2013 um 12:19  |  191260

@14:00Uhr

ja, ich denke , das ist okay 🙂


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 12:29  |  191261

@elaine // 27. Aug 2013 um 12:19:

So soll es dann sein 🙂


Dan
27. August 2013 um 12:31  |  191262

@b.b.

Am Stadion ist so eine Soccer-World-Halle (SoccaFive-Arena) mit Cafe,Restaurant und Sportsbar, da sind wir beim letzten mal eingekehrt.

http://www.socca5.de/wolfsburg/sportsbar/die-sportsbar/

Da wollten wir wiederhin und uns mit @Freddie und Co treffen.


Freddie1
27. August 2013 um 12:33  |  191263

Die Currywurst ist da gut.


KDI67
27. August 2013 um 12:34  |  191264

Hier ist auch noch ein stiller Mitleser der Samstag in Wolfsburg ist!
Ich schätze da wird gut was los sein 😉


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 12:34  |  191265

Zu Bruchhagen:

Einnahmen Europa-League 2012/2013:

Stuttgart: 5,690
Hannover: 4,843
Leverkusen: 4,643
Mönchengladbach: 4,543

Millionen Euro.

In der CL waren es 8,600 ohne auch nur ein Spiel (mit Prämienmöglichkeit) gespielt zu haben.

Kein Wunder, dass Bayern München und Borussia Dortmund mit den bereits vorhandenen Kaderspielern die Bundesliga auf Jahre dominieren werden.


Dan
27. August 2013 um 12:35  |  191266

@elaine & hertha1892

Passt. Wenn ich mich recht erinnere wollten wir uns mit @Freddie schon um 13:00 treffen, dann kann man nach 45 Minuten zum Fanhaus wandern.

Vielleicht macht @Freddie auch noch eine andere Ansage.


Freddie1
27. August 2013 um 12:37  |  191267

@dan
Wer wollte dir widersprechen?
😉


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 12:37  |  191268

@Dan // 27. Aug 2013 um 12:31:

Von mir aus sehr gerne auch dort.


elaine
27. August 2013 um 12:37  |  191269

@Dan

macht mal Jungs mir ist alles recht, Hauptsache wir treffen uns und Hertha gewinnt 🙂
Und die Currywurst schmeckt 😉


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 12:38  |  191270

O.K. – dann bleibt es beim Fanhaus um 14:00 Uhr (wenn ich es jetzt korrekt verstanden habe).


Derby
27. August 2013 um 12:41  |  191271

Hier noch ein bischen Aufklärung zum Lolita Gate der BZ:

http://www.spiegel.de/spam/satire-bei-spiegel-online-mehr-teenie-sex-fuer-springer-a-918536.html

Am besten gefällt mir der HSV Teil.


Dan
27. August 2013 um 12:43  |  191272

@apollinaris // 27. Aug 2013 um 11:59

Ja klar kann, wird oder sollte es noch besser werden. Es gab eben am Samstag einige freie Räume, die man schnell besetzten hätte können um gepflegt auf zubauen, statt nur raus zuprügeln und ein-/ zweimal hat das auch Hosogai gemacht wurde aber übersehen, bzw. nur auf den Ball geschaut und weg mit dem Ding. Bei sieben Punkten und ordentlicher Spielkultur ist das bei einem Aufsteiger eher Jammer auf hohem Niveau. Aber ich wollte es nur mal gesagt haben. 😉


flötentoni
27. August 2013 um 12:46  |  191273

Wo sitzt ihr denn so in wolfsburg? Ich bzw wir block 36


Herthas Seuchenvojel
27. August 2013 um 12:47  |  191274

@Derby: boah, dat ist sooo böse ^^


Dan
27. August 2013 um 12:49  |  191275

@herthabscberlin1892

Biste schon auf Kur oder kommste morgen zum Leuchtturm?

Wenn nicht, dann bleibt es bei 14:00 vor dem Fanhaus oder kommst um 13:00 Uhr zur SoccaFive-Arena. Man ist doch flexibel und so sind die Zeiten doch flexibel gestaltet. Für jeden was dabei.


HerthaBarca
27. August 2013 um 12:49  |  191276

@wolfsburg
Ich bin zwar leider nicht dabei – 🙁 – aber ich schlage euch vor, dass ihr euch in der Soccerhalle trefft! Das ist direkt am Stadion!


Freddie1
27. August 2013 um 12:50  |  191277

Und bei der Größe des Stadions kann man sich kaum verfehlen

@flöten
26


f.a.y.
27. August 2013 um 12:53  |  191278

@Traumtänzer: die Frage zu Hertha TV kam schon einmal auf. Wenn Du den Text aufmerksam liest, werden dort keine Zusammenfassungen des Spiels versprochen. Nur, dass die zukünftigen Inhalte von Hertha TV kostenlos seien. Die Aufnahmen, die Hertha TV gemacht hat und auch weiterhin macht: PK, Stimmung nach dem Spiel, Stimmen zum Spiel, Trainingsberichte, Interviews. Das gibt es alles kostenlos auf Youtube zu sehen. An den Spielen und Zusammenfassungen hat sky die Rechte, die werden natürlich nicht gezeigt. Selbst Zeiglers Welt darf in der Mediathek keine Bewegtbilder aus der Buli zeigen, obwohls die im TV gab.


HerthaBarca
27. August 2013 um 12:53  |  191279

@Dan
Du warst schneller! 😉


KDI67
27. August 2013 um 12:54  |  191280

@flöten
Block 32


HerthaBarca
27. August 2013 um 12:57  |  191281

Wo sind die Worte von Streich, die hier so positiv bedacht werden, zu finden? Falls es schon einen Link gab, habe ich es übersehen – bitte wiederholen! Danke!


kczyk
27. August 2013 um 12:59  |  191282

Zu @kraule – um 10:40

Meine Sicht zum Thema hier erscheint mir grundsätzlich unwesentlich, gehöre ich doch nicht zum harten Kern der SchreiberInnen im Blog.
Dennoch möchte ich meinen Senf dazu geben.

Nirgendwo wurde jemals geschrieben oder erklärt, sie sei ein Vergewaltigungsopfer.

Die Wahrheit der ‚Lolita-Affäre‘ hat, wie fast alles im Leben, mindestens zwei Seiten. Da ein Fussballverein, hier Hertha BSC (ob nun direkt oder indirekt) involviert ist, sogar drei – 1. die Wahrheit der Betroffenen beiderlei Geschlecht sowie der Verein; 2. die Wahrheit des Journalisten, der aus dem Thema eine Geschichte formte und schließlich 3. die von den Fans interpretierte Wahrheit.

Die weibliche Betroffene, die sich als Opfer ausgibt und die sich mit Sicherheit auch als solches fühlt, sah es vor, statt sich an die Strafverfolgungsbehörde zu wenden, ihre Geschichte lieber diversen Printmedien anzudienen. Das allein hat bereits ein Gschmäckle.
Sodann befand sie sich bereits geraume Zeit vor der ersten Veröffentlichung ‚in den Fängen‘ des Journalisten, der ihr mit erheblicher Wahrscheinlichkeit seine pressewirksame Wahrheit zum Thema lanciert hat.
So wird ihre Sicht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kaum noch subjektiv-objektiv gewesen sein, sondern bereits erheblich manipuliert.
Es handelte sich auch nicht um ein Mädchen oder ein Kind. Es geht um eine Jugendliche im Alter von damals 16 Jahre, heute 17 Jahre. Wenige Monate vor der Volljährigkeit. In diesem Alter können Jugendliche ihr Handeln durchaus reflektieren. Sie wusste wohl, warum sie einen Teil ihres jungen Lebens der Presse offenbarte.

Vielleicht war sie es, doch in dieser Pressekampagne ist sie weniger Opfer.
Dennoch tut sie mir leid.

Was die Wahrheit ist? Wir werden es wohl kaum noch erfahren. So bleibt wohl alles im Netz der Unschuldsvermutung hängen.


f.a.y.
27. August 2013 um 13:00  |  191283

@herthabarca: http://www.badische-zeitung.de/videos/?bcpid=1873859607&bclid=1859715263&bctid=2628999821001&refer=rightboxa

Badische Zeitung, da gibt es noch ein paar andere, u.a. das Video zum Thema Mallorca.


flötentoni
27. August 2013 um 13:03  |  191284

Ich freu mich….endlich mal wieder ein auswärtsspiel nach länger zeit! Und es werden viele herthaner da sein glaub ich. Wunderbar


Bolly
27. August 2013 um 13:04  |  191285

Dan
27. August 2013 um 13:08  |  191286

Hi Bolly,

viel Erfolg morgen beim Laufen.


pathe
27. August 2013 um 13:10  |  191287

@HerthaTV
Hat eigentlich schon jemand schon (anteilig) Geld zurückbekommen?


HerthaBarca
27. August 2013 um 13:11  |  191288

@f.a.y & Bolly
Danke!

@bolly
Ja!


Dan
27. August 2013 um 13:13  |  191289

@pathe // 27. Aug 2013 um 13:10

Meiner einer nicht, habe es aber in der Pipeline und bin dran.


Kamikater
27. August 2013 um 13:33  |  191290

@kczyk
Sollte allerdings jegliches Verfahren eingestellt werden, so würde ich an Herthas Stelle eine ganz ganz hohe Schadensersatzsumme von der BZ einfordern, weil der definitiv entstandene Imageschaden zumindest gemindert werden muss. Unter 1 Mio EUR würde ich da gar nichts machen als Jurist.

Die Herren verantwortliche Journalisten hätten danach sowieso im Verein meiner Mainung nach lebenslang hausverbot.


Jolly
27. August 2013 um 13:37  |  191291

@ Streich PK

Super sympathisch der Typ.
Herrlich authentisch, wenn man sieht wie er nach Worten sucht, weil er die aktuelle Entwicklung in der Medienlandschaft für unbegreiflich hält. Schade, daß es nur wenige seiner Art im Profifußball gibt.

@ Ostkurven-Choreo
Die war echt HAMMER. Mein Sohn (6) war dabei und fand die „Dekoration“ der Kurve echt stark.
Wir saßen im Block L, der für mich überraschend mit etwa 70% Hamburgern gefüllt war, aber umso mehr hat das Feiern Spaß gemacht.


Sir Henry
27. August 2013 um 13:44  |  191292

Mal so ein interessanter Nebeneffekt der Medienaffäre um das junge Mädchen: wenn man die Berichterstattung, auch in anderen Medien wie z.B. Twitter, verfolgt, muss man feststellen, dass hier auch ein „Lagerwettstreit“ erfolgt:

auf der einen Seite die Springer-Blätter BZ, Bild, Sport-Bild und Welt, wo in den letzten Tagen hierzu Berichte, Erläuterungen und Kommentare veröffentlicht wurden, die die Geschichte unterstützen.

Und auf der anderen Seite der Rest, wie Spiegel und Focus, Kurier, Tagesspiegel und auch die (nunmehr verstoßene) Morgenpost.


b.b.
27. August 2013 um 13:49  |  191293

@Fanhaus, wir wollen um 10:00 h am Oly-Platz starten. 14:00 h / 14:30 am Fanhaus. OK.


kczyk
27. August 2013 um 13:50  |  191294

zu @Kamikater um 13:33

das wird nicht so einfach sein, wie es auf den ersten blick erscheint – aus meiner sicht sogar unmöglich.
der verein wäre besser beraten, wenn er das thema dann für erledigt erklärt.


jenseits
27. August 2013 um 13:54  |  191295

@elaine

Auch ich möchte Dir folgen! Weiß gar nicht, warum Dich der @Sir nicht gleich auf dem Bild erkannt hat – er kennt Dich doch. 😉


apolinaris
27. August 2013 um 13:59  |  191296

@freddi: danke!
Morgen sehen wir uns ja..
Schade, dass die Spieler einen totalen Medienbykott machen; kommt nicht so ganz gut rüber bei mir. Da hätte ich für Differnzierung ( Positionierung) gestimmt.


Traumtänzer
27. August 2013 um 14:00  |  191297

@f.a.y // 27. Aug 2013 um 12:53
Das klingt für mich in der Hertha-Meldung aber etwas anders. Oder ich verstehe sie falsch. Kann ja sein… oder es haben sich NACH der Meldung Dinge ergeben, die Hertha uns gegenüber so nicht mehr kommuniziert hat. Trotzdem Danke für Deine Anmerkungen.

Alle Inhalte von HerthaTV – darunter auch die Bilder von den Spielen, die am Mittwoch nach jeder Partie online sein werden – sind zur neuen Spielzeit 2013/2014 frei und kostenlos empfangbar.


del Piero
27. August 2013 um 14:04  |  191298

Moin: HSV- Nun auch ich mit meinem Senf.
Der HSV hat ganz klar gemauert in HZ1.
Erstens konnte man das am System 4-4-1-1 sehen, wenn man dabei betrachtet, dass 6 Spieler zumeist kaum die Mittellinie überschritten. Jedenfalls klaffte häufig ein riesen Loch (4 Mann an unserem Strafraum und 6 hinbter der Mittellinie. Und @Ursula, was ist ein 4-4-1-1 anderes als Mauern. Mauern ist ja wohl das Synonym für extrem defensiv.
Zeitens wer die PK von Fink VOR dem Spiel gesehen hat, ich schrob es schon „wir wollen Hertha die Euphorie nehmen“ Wie macht man das ? Entweder durch gnadenloses Holzen, oder eben durch Mauern. Einige Teams machen auch beides.
Effiziens ist lediglich ein anderes Wort für Chancenauswertung und besagt nichts über die Anzahl der Tore. Wenn wir bei Sechs Chancen 6 Dinger reinmachen waren wir genauso effizient wie bei einer Chance 1 Tor.
Ich hoffe auf Effizienz bei Hertha.
Sorge bereitet mir nur das Verhalten bei extremen Drucksituationen bei knappen Spielständen. Hier merkt man, dass das Team in der 2.Liga mangels Qualität der Gegner,solchen Situationen quasi nie ausgesetzt war. Man kann daran leider nur bedingt im Training arbeiten.
Ich denke es hat letztlich aber auch viel mit Selbstvertrauen und Erfahrung zu tun.
Bisher waren wir es ja die kurz vor Schluß den 3er machten 🙂


TETEBSC
27. August 2013 um 14:26  |  191299

Liest sich gut, wer alles nach Wolfsburg fährt. Wird schön blau weiss das Stadion. Wir kommen mit 27 Personen (Block 26)und haben den BVG Partybus (4 Std. Party Hinfahrt und 4 Std. Party Rückfahrt) geschartert. Nur noch 3 Punkte mitnehmen und es wird ein geiler 31. August

HAHOHE


27. August 2013 um 14:26  |  191300

@del Pierro: ich hofe lieber auf viees Chancen erspielen. Effizienz lässt sich nicht (wirklich) trainieren. Es ist bei unserer Mannschaft eher ne Momentaufnahme, dass so gut getroffen wird- ich halte diese Statisken nach drei (Spiel)tagen für 100%ig „nichtsaussagend“ (sorry, finde grade irgendwie kein Wort).
D a s ist kein Klassemerkmal, wie bei Bayernspielern. Schon ab nächster Woche raufen wir uns die Haare, wenn wir Pech haben 😉


27. August 2013 um 14:27  |  191301

Bin ooch dabei–fahre mit Auto, falls jemand zusteigen will? Möchte aber etwas früher los, wegen Fotos machen und so..


f.a.y.
27. August 2013 um 14:27  |  191302

@Traumtänzer: ich denke, dass es absichtlich so Wischiwaschi formuliert ist. Denn die Fans sollen sich ja freuen, dass jetzt alles umsonst ist und sich nicht daran stoßen, dass es das Wichtigste (das Spiel) nicht mehr zu sehen gibt. „Bilder vom Spiel“ klingt nach Zusammenfassung, lässt aber auch Raum für Auslegungen offen.


Bolly
27. August 2013 um 14:28  |  191303

Danke @Dan

eigentlich wollte ich abends noch zu Euch stoßen aber meine BremerZweiteHälfte 🙂 erinnerte mich, das der B2Run Lauf vor 22uhr nicht zu Ende geht.
Euch viel Spass morgen im Turm.

Ich werde versuchen, Hertha in positiven Trend darzustellen, bzw. ne gute Zeit zu laufen. Habe nur Bammel bei Erfolg, von bestimmten Teenygruppen angebaggert zu werden 😉 *duckundwech


elaine
27. August 2013 um 14:29  |  191304

jenseits // 27. Aug 2013 um 13:54

ja ich finde auch, dass ich auf dem Foto gut zu erkennen bin 🙂
Ich freue, mich dass ich jetzt Follower habe. Da brauche ich nicht mehr in den Schrank zu quatschen 😉


fechibaby
27. August 2013 um 14:29  |  191305

Habe eine Frage:
Den Nachschuss im Berliner Kurier schreibt @alorenza?
Wenn er den schreibt und alles so gut zu wissen scheint, dann wundert es mich doch schon, dass er zum Lolita-Thema keinen Nachschuss geschrieben hat!


Freddie1
27. August 2013 um 14:30  |  191306

@apo
Gern, Jau , morgen im Turm.

Stadion dürfte tatsächlich recht Blau-weiß eingefärbt sein.
Der Gästeblock komplett ausverkauft und die neutrale Gegengerade, die dort anknüpft, hat noch gut 50 freie Plätze.
Bloß noch den Diego in den Griff kriegen und jut is. 😉


Ursula
27. August 2013 um 14:33  |  191307

Der gute STREICH sollte einmal ein gutes
Naturkundebuch lesen! Hyänen zerfleischen
sich NICHT untereiander!!

Hyänen haben ein gut funktionierendes
soziales Gefüge, sie JAGEN zusammen….

…ansonsten hat STREICH aber zu 1000 %
(leider) Recht!


Freddie1
27. August 2013 um 14:34  |  191308

@fechi14:29

Der liegt bestimmt schon geschrieben in der Schublade . Bloß noch die Rüge des Presserates abwarten und dann…


TETEBSC
27. August 2013 um 14:34  |  191309

@Freddie1

Nix da, neutrale Gegengerade, hier schön Stimmung machen für unsere blau weißen Jungs


fechibaby
27. August 2013 um 14:36  |  191310

@Medienbykott

Diesen Boykott kann man so oder so sehen:

1.) Die Spieler und Verantwortlichen sind sauer über die Presse und bestrafen deshalb alle mit dem Boykott oder aber
2.) An der Lolita-Geschichte ist doch mehr dran, als alle vermuten!


ubremer
ubremer
27. August 2013 um 14:39  |  191311

@fechi,

die richtige Antwort lautet: Variante 1)


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 14:40  |  191312

@Dan // 27. Aug 2013 um 12:49:

„@herthabscberlin1892

Biste schon auf Kur oder kommste morgen zum Leuchtturm?“

Ich mache die Reha bereits ambulant in Berlin, ich bin morgen definitiv im Leuchtturm!


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 14:45  |  191313

@kczyk // 27. Aug 2013 um 12:59

„Zu @kraule – um 10:40

Meine Sicht zum Thema hier erscheint mir grundsätzlich unwesentlich, gehöre ich doch nicht zum harten Kern der SchreiberInnen im Blog.“

Na und – jeder ist hier herzlichen Willkommen 😉

„Dennoch möchte ich meinen Senf dazu geben.“

Ick liebe Mostrich 🙂


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 14:47  |  191314

@Bolly // 27. Aug 2013 um 14:28:

Viel Erfolg für Dich!

Und starke Männer sind standhaft 😉


fechibaby
27. August 2013 um 14:48  |  191315

@ubremer // 27. Aug 2013 um 14:39

„@fechi,

die richtige Antwort lautet: Variante 1)“

Sehr gut.
Das ist auch gut so.
Alles andere wäre auch nicht schön.


elaine
27. August 2013 um 14:50  |  191316

@Bolly

Viel Erfolg! Hau rein! Gib alles für unsere Blau-Weißen- Streifen! 🙂


blauweiss1892
27. August 2013 um 14:51  |  191317

@Streich…beeindruckend dieser Mann, wie er für mich 100%ig ehrlich und sehr nachdenklich seine Gedanken über bestimmte Dinge beschreibt.. Seine Ausführungen sind inhaltlich die selben die unser Trainer angeprangert hat. Auch diese PK fand ich sehr beeindruckend und für viele einmal Nachdenkenswert. Die Werte und Tugenden des Lebens die unsere Eltern uns auf den Weg gegeben haben und die auch wir versuchen unseren Kindern ein wenig näher zu bringen und vorallem versuchen vorzuleben, die werden aus Profitgier von großen Teilen der Öffentlichkeit(Medien) mit Füßen getreten. Wenn eine Schlagzeile nicht spektakulär genug ist dann wird einfach etwas dazu gedichtet ohne Rücksicht auf die Beteiligten…
Ich wünsche mir noch mehr solche Trainer wie unseren Jos Luhukay und Christian Streich. CHAPEAU!


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 14:54  |  191318

@Jolly // 27. Aug 2013 um 13:37:

„Wir saßen im Block L, der für mich überraschend mit etwa 70% Hamburgern gefüllt war, aber umso mehr hat das Feiern Spaß gemacht.“

Aufgrund der in der 1. Bundesliga zu erwartenden zunehmenden Anzahl von Fans von Hertha-Gegnern im Stadion haben wir unsere Dauerkarten in Block P anstatt wie früher in Block L gewählt.


fechibaby
27. August 2013 um 14:55  |  191319

Wo ist denn @sunny1703?
Schon mehrere Tage nichts mehr von Dir gelesen.
Gratuliere Dir zum 1. Platz im Tippspiel nach dem 3. Spieltag.
Mit 33 Punkten bist Du bei der Teamwertung: ImmerHerthaner,
einsamer Spitzenreiter!


27. August 2013 um 15:01  |  191320

@ub: Ist das nicht ein etwas ärgerliches Gefühl, wenn man für „Vergehen“ der Konkurrenz, welches man sogar noch angeprangert hat, gleich „mitbestraft“ wird? Finde dieses Verhalten etwas seltsam. Effektiver wäre doch eine eindeutige „Bestrafung“ der entsprechenden Zeitungen/Personen. Oder ist das „technisch“ nicht machbar (sprich: wo ein Journalist ist, sind alle)?


27. August 2013 um 15:02  |  191321

Anmerkung zum Tippspiel: Heute tippen und den Joker setzen! Ich vermute, der kann nach dem Bayern-Spiel nicht mehr gesetzt werden…


Dan
27. August 2013 um 15:04  |  191322

@elaine // 27. Aug 2013 um 14:29

Wird dann Inspector Barnaby nicht sauer?
—————-
@fechibaby // 27. Aug 2013 um 14:55

Wenn ich mich richtig erinnere, ist er mit seiner „Perle“ paar Tage unterwegs bzw. in HH.


elaine
27. August 2013 um 15:09  |  191323

Dan // 27. Aug 2013 um 15:04

😆 kann sein? Ìch verbessere mich, jetzt brauche ich nicht mehr nur in den Schrank quatschen 😉
Will ja niemanden verprellen!


Ursula
27. August 2013 um 15:43  |  191324

Gut @ del Piero, „WIR“ haben nicht gemauert
und spielten in den 90 Minuten überwiegend
ein „4-1-4-1″…

….was kommt dabei heraus? Ein Scheißspiel!

Bin gerade dabei, mir es noch einmal anzutun!
Warum? Um wieder die „alte Hertha“ zu sehen,
gegen Frankfurt habe ich leider die „neue Hertha“
verpassen müssen…

Aber wir drehen uns im Kreis; es waren DREI
Punkte, nicht mehr und nicht weniger, und um
es mit den Worten von „apo“ zu sagen:

„Bei uns ist das eine Momentaufnahme . Ich
denke, in ein paar Wochen, werden wir
vergebenen Chancen nachtrauern..“….

…in jeder Hinsicht, taktisch und systemisch!


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 15:47  |  191325

@Ursula // 27. Aug 2013 um 15:43:

Meinst Du nicht, dass es vielleicht zu früh ist, um von Hertha Fussball wie vom Reißbrett zu verlangen?

Sollten wir uns nicht erst einmal damit zufrieden geben, ein erstes ganz hervorragendes Spiel gesehen zu haben?

Und ein zweites und drittes Spiel, wo jedem Augenzeuge deutlich geworden ist, dass Hertha diese Spiele gewinnen wollte aufgrund der von Luhukay vorgenommenen Einwechslungen in Nürnberg bzw. gegen Hamburg?


b. b.
27. August 2013 um 15:55  |  191326

Ups, wo bleiben Sie denn, noch keiner auf dem Trainingsplatz!!


b. b.
27. August 2013 um 15:58  |  191327

Unsere Helden, jetzt kommen Sie.


cameo
27. August 2013 um 15:59  |  191328

Zitate aus diversen Beiträgen
„…Das Opfer ist jedem Falle das Mädchen!!!
…Auch Pubertierende Jugendliche???
…kann sie das schon voll verantworten als noch nicht “fertiger” Mensch?
…wenn sie sexy in die Disco geht, mit Männern flirtet und dann verführt wird (mit welchen Mitteln auch immer!) oder gar vergewaltigt wird?
…Für mich ist dieses Mädchen, nach dem spekulierten Stand der Dinge ein Opfer!
…Und diese Geschichte wird ihr Leben absolut beeinflussen.
…Wie sehr wurde sie verletzt?
…Jetzt braucht sie mit Sicherheit eine Therapie.“

Vergesst den Fußball, diese schnöde Massenveranstaltung für schlichte Geister. Wendet euch den traurigen, ja, tragischen Geschichten zu, wie nur das Leben sie schreiben kann.
Lasst uns eine Lichterkette organisieren.
Stricken für den Frieden!
Töpfern für die Jungfräulichkeit.

Kann mal jemand vorbeikommen mit einem Eimer und einem Wischlappen? Meine Tränen…
Schluchz! Heul!


b. b.
27. August 2013 um 16:16  |  191329

Warm machen, mit Stabilationsübungen, der Klassiker Hampelmann, die Hände übern Kopf zusammen, dehnen. Der Trainer setzt schon mal die Hütchen.


f.a.y.
27. August 2013 um 16:18  |  191330

@hbsc1892: siehste, wir haben doch mehr gemeinsam als erwartet. Ich sitze auch in Block P. 🙂 An dieser Stelle aus gegebenem Anlass Grüsse an die @mitlesende Jutta! War leider Samstag sehr spät im Stadion, weil ich Juniors Cap auf dem Weg verloren habe und nach dem Spiel komplett fertig mit den Nerven. Nächstes Mal sind wir früher da, da plauschen wir ein Minütchen!


b. b.
27. August 2013 um 16:23  |  191331

Auf dem Nebenplatz, leichte Ballübungen, paarweise , zuspiel, Kopfball etc. Die Tw bilden eine eigene Übungsgruppe.


del Piero
27. August 2013 um 16:26  |  191332

Ach @Ursula 15:43 Warum schreibst Du denn sowas?( Scheißspiel) Da Du genau weißt das zu einem schönen Spiel immer zwei Mannschften gehören welche spielen wollen. Frankfurt wollte spielen und hat das bitter bereut, auch weil wir einen hervorragenden Tag erwischt habe. Und das Frankfurt so schlecht nicht ist hat man an dem Spiel gegen den anderen Aufsteiger gesehen.
Übrigens erinnere ich mich, dass selbst der Bayern-Guru bei einem Mauerspiel (Gegner habe ich vergessen) angesichts der sich schwer tuenden Bayern mit so einer Aussage die Leistung relativierte. Und recht hat er.
@Kraule und @Spiri sind negativ denkende Menschen. Du bist es teilweise leider auch. Da bin ich dann bei @Hertha 1892 15:47


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 16:26  |  191333

@f.a.y. // 27. Aug 2013 um 16:18:

„siehste, wir haben doch mehr gemeinsam als erwartet.“

Und ich dachte immer, dass meine Posts allgemeingültig sind 😉

Spaß beiseite, ich würde mich über ein Pläuschen (schreibt man das so?) sehr freuen.

Ja, die lieben Kinder – meinem Sohn ist kurz vor Beginn der 2. HZ eingefallen, dass er nun doch zur Toilette muss. Als wir uns nach oben bis zu den Örtlichkeiten durchgekämpft hatten, mußte er nicht mehr. Das Spiel lief dann 10 Minuten und mein Junge mußte… – …auf Toilette (das hat dann dankensweterweise meine Frau übernommen).

Wir (dreiköpfige Familie) sitzen in Block P3 (mittig).


ubremer
ubremer
27. August 2013 um 16:32  |  191334

@jap,

Ist das nicht ein etwas ärgerliches Gefühl, wenn man für “Vergehen” der Konkurrenz, welches man sogar noch angeprangert hat, gleich “mitbestraft” wird? Finde dieses Verhalten etwas seltsam. Effektiver wäre doch eine eindeutige “Bestrafung” der entsprechenden Zeitungen/Personen. Oder ist das “technisch” nicht machbar (sprich: wo ein Journalist ist, sind alle)?

Ich habe mit dem Schweigegelübde kein Problem
– in der Annahme, dass sich alle Spieler daran halten,
– und in der Hoffnung, dass die Massnahme dem Zusammenhalt im Team förderlich ist.

Klar ist es bequemer für mich, eine Geschichte zu schreiben, wenn die Spieler reden. Aber so haben wir heute, Dienstag, ein interessantes Jürgen-Röber-Interview in der Morgenpost. Und auch für morgen haben wir ein schickes Thema
Alte Medien-Regel: Ein Journalist braucht immer eine Idee mehr, als er Texte schreibt 😉


b. b.
27. August 2013 um 16:32  |  191335

Alle tragen ein Tor fürs Spiel auf dem halben Feld, gelb: baumi, langk., Tor für blau nico, gelb ramos scheitert an buchert. Gelb kraft 2. Für blau Durch Hosogai, sorry komm nich hinterher. Jetzt schon rot gegen grün.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 16:35  |  191336

@ubremer // 27. Aug 2013 um 16:32:

Ich hatte es ja bereits geschrieben: Das Röber-Interview ist wirklich sehr lesenswert – und viel informativer als weitere L-Ausführungen, vielen Dank dafür.


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 16:36  |  191337

@ubremer // 27. Aug 2013 um 16:32:

„Und auch für morgen haben wir ein schickes Thema“

Sollte da nicht noch etwas über/zu Niemeyer kommen?


b. b.
27. August 2013 um 16:36  |  191338

3 : 1 für grün , 2 von Hubnik


ubremer
ubremer
27. August 2013 um 16:38  |  191339

@herthabsc1892

Sollte da nicht noch etwas über/zu Niemeyer kommen?

zu Niemeyer hatte ich am Sonntag geschrieben – hier


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 16:39  |  191340

ubremer // 27. Aug 2013 um 16:38:

I see…


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 16:40  |  191341

@b. b. // 27. Aug 2013 um 16:36

„3 : 1 für grün , 2 von Hubnik“

Der will halt partout nicht weg von Hertha.

Ich fände es auch sehr schade – aber es ist wohl notwendig.


b. b.
27. August 2013 um 16:50  |  191342

Kein Tunier, wieder gelb vs blau, nur die Tw wechseln. Schnell, energisch, lautstark, 1:0 für blau dnico, jetzt wieder rot vs grün.


Fnord
27. August 2013 um 16:52  |  191343

@ubremer: gibt es eigentlich einenaktuellen Stand zu Hubnik oder müssen wir uns alle bis kommenden Montag 18 Uhr gedulden?

Wann endet die Transferperiode in Russland und der Schweiz?


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 16:53  |  191344

sport.de bringt bei Hertha Caiuby wieder ins Spiel (neben Augsburg) – das wiederum fände ich richtig gut (wenn es denn den Tatsachen entspricht).


Lasse Ölström
27. August 2013 um 16:55  |  191345

Ha Ho Hej,
wie geht’s denn zur Zeit dem guten Perdedaj?


del Piero
27. August 2013 um 17:02  |  191346

@Hertha 1892 16:53 Caiuby
Da halte ich es doch mehr mit den Hertha Offiziellen “ wenn keiner mehr geht, kommt auch keiner mehr“. Geht wer?


herthabscberlin1892
27. August 2013 um 17:03  |  191347

@del Piero // 27. Aug 2013 um 17:02:

Vielleicht Hubnik, vielleicht Perdedaj?


Sir Henry
27. August 2013 um 17:04  |  191348

Herrlich, wenn sich die Transferperiode dem Ende nähert und man verfolgt es — nicht.


b. b.
27. August 2013 um 17:12  |  191349

Eben hat mich Ergo voll blockiert, 2:o für rot 2x Ronny. Die erste 1/2 Std Videoanalyse. Jetzt Auslaufen. Kraft machte noch ein paar Abschläge. Richie macht mit dem Nachwuchs weiter.


Ursula
27. August 2013 um 17:15  |  191350

O. K., wer nicht will, der hat schon….


Ursula
27. August 2013 um 17:15  |  191351

300 ster!!!


del Piero
27. August 2013 um 17:16  |  191352

Hihi Golfsburg will sein Image verbessern. Als wenn es da was zu verbessern gäbe. BSG bleibt BSG
🙂
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_768167.html


del Piero
27. August 2013 um 17:18  |  191353

@Ursula an 299
Worauf bezieht sich deine interessante Erkenntnis? Auf die Erobrung der 300? 😉


del Piero
27. August 2013 um 17:22  |  191354

Also wenn ich lese das der VfB 5,6 Mio. in der EL eingenommen hat, dann muß ich immer an D.H. denken welcher sagte in der EL wäre kein Geld zu verdienen. Aber vielleicht hat er ja auch nur an seinen Bruder gedacht 😆


del Piero
27. August 2013 um 17:25  |  191358

Hertha1892 17:02
Und wen sollte er denn verdrängen für das hohe Gehalt? Der Kai-Ubi


Ursula
27. August 2013 um 17:25  |  191359

@ Hbsc1892, @ del Piero, danke für die Blumen!
Ich referiere nicht an einem Reissbrett!! Ich bin
ganz weit weg vom „Negativdenken“!!

Früher wie aktuell, beschreibe ich, was ICH und
wie ich es sehe…

Kann doch durchaus möglich sein, dass IHR
BEIDE über mehr Sach- und Fachverstand
in Sachen Fußball verfügt, als ich! Das sei
Euch meinerseits völlig unbenommen! Im
Gegenteil, wäre ja fruchtbar, auch für Dritte!

Noch einmal ich beschreibe nur was ich sehe…

…was nicht kongruent mit ANDEREN sein muss!


ubremer
ubremer
27. August 2013 um 17:30  |  191361

@lasse,

wie Du am Montag in Deiner Morgenpost gelesen hast, ist der VfL Osnabrück interessiert an Fanol Perdedaj. Aber noch wird dort nachgedacht.


Ursula
27. August 2013 um 17:37  |  191365

…UND bitte @ del Piero, wenigstens Du,
wirf mich nicht zumindest mit EINEM
von BEIDEN in einen Topf….

…dies würde mich in der Tat negativ stimmen….


27. August 2013 um 17:39  |  191366

wat is nu mit den Chancen des HSV mit Spielminuten? @Ursula


del Piero
27. August 2013 um 17:40  |  191367

Na Ursula, dat wäre ja auch furchtbar langweilig wenn wir hier alle übereinstimmen würden. Ich wollte Dich auch keinesfalls angreifen. Das mit dem gelegentlichen „negativistisch“ ist eben MEINE Meinung. Ich lese Dich übrigens sehr gerne, weil ich deine Beiträge sehr interessant finde.(Wenn Du nicht grade deine berühmten Schachtel-Texte auspackst)


del Piero
27. August 2013 um 17:42  |  191368

@Ursula: Zwischen Dir und den genannten liegen ja wohl Welten. So große Töpfe gibbt det jarnich. 😉


elaine
27. August 2013 um 18:04  |  191370

@b.b.
danke für den Ticker 🙂


Ursula
27. August 2013 um 18:11  |  191371

Kommt noch! Ich musste abbrechen….

…und nun Bayern sehen! Wusste ich
nicht, erst mein Sohn hatte mich
informiert, dass dieses Bu-Li-Spiel
gegen Freiburg vorgezogen wurde!

Dann noch Schalke! Fühle mich überfordert…


jenseits
27. August 2013 um 18:12  |  191372

@ elaine // 27. Aug 2013 um 14:29
🙂


Lasse Ölström
27. August 2013 um 19:32  |  191409

Nee @ubremer // 27. Aug 2013 um 17:30 Uhr,
grad gestern habe ich die Morgenpost vorschnell gebraucht, um frischen Fisch einzuwickeln, ohne vorher einen Blick in den Sportteil zu werfen.

😳 Soll aber nicht wieder vorkommen 😳
Petri Heil, die Dorsche warten ❗

Anzeige