Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Die allerletzte Szene der Partie stand sinnbildlich für die gesamten 90 Minuten zwischen Hertha BSC und dem VfL Wolfsburg. Der eingewechselte Ronny nahm sich trotz des 0:2-Rückstands seiner Mannschaft ein Herz und tankte sich im Strafraum bis zum Tor von Wolfsburgs Schlussmann Diego Beaglio durch. Seinen Schuss aus sechs Metern aber konnte der Schweizer parieren, und auch der Nachschuss von Adrian Ramos konnte Benaglio nicht überwinden.

VfL1Auf der Pressekonferenz (Foto: ub)

Hertha hat viel versucht, am Ende aber scheiterte das Team von Jos Luhukay an der Klasse der Wölfe – und, das muss ebenso gesagt werden, an der eigenen Nachlässigkeit in den entscheidenden Momenten. Zudem fehlte heute einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Hertha verliert damit verdient mit 0:2 gegen den VfL.

VfL2Tristesse in Wolfsburg. 90 Minuten nach Abpfiff (Foto: ub)

Damit muss Hertha nach tollem Start in die Bundesliga die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die Berliner übernachten trotzdem mit sieben Punkten auf Tabellenplatz sechs. Morgen könne Hoffendem mit einem Sieg gegen Stuttgart noch an Hertha vorbei ziehen.

Fabian Lustenberger kommentierte die Partie so:

„Die ersten 40 Minuten waren wir aus meiner Sicht die bessere Mannschaft. Die Gegentore haben uns aus der Bahn geworfen. Ich weiß nicht, ob man den Elfmeter geben muss.“

Diego, der den von Lustenberger angesprochenen Elfmeter gegen John Anthony Brooks herausholte, sagte nach dem Spiel übrigens dies hier:

„Natürlich war das nicht ungeschickt von mir. Brooks kommt etwas zu spät. Das habe ich dann ausgenutzt. Der Schiedsrichter hat gepfiffen und das müssen alle akzeptieren.“

Wer waren eure drei Stars im Hertha-Team gegen Wolfsburg?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

233
Kommentare

Ursula
31. August 2013 um 18:10  |  192710

GOLD!!!


Ursula
31. August 2013 um 18:10  |  192711

Silba und Brongsche, wer?


Bolly
31. August 2013 um 18:11  |  192712

Mir doch ejahl


flötentoni
31. August 2013 um 18:12  |  192713

Icke


Ursula
31. August 2013 um 18:13  |  192715

Na ooch jut!

Heute haben sich viele Defizite
offensichtlich herauskristallisiert!

Keine Achse mit KRAFT (welch
gruselige Spieleröffnung!), den
“Vierern” und den “Sechsern”,
spielentscheidend!

Die Bindung “eines offensiven
Mittelfelds” zu den “Spitzen”
fehlte völlig! Habe Baumjohann
zumindest nicht effektiv gesehen!
Er antizipiert nicht! War zu passiv!

Leider war es auch nicht der Tag
des John Antony Brooks!

In der 32. Minute lässt Brooks
eine gefährliche Flanke zu und
beim “Elfmeter” bleibt er äußerst
ungeschickt stehen…

Einladung zum Tanz für diesen
üblen Gaukler DIEGO!

Ansonsten “ballerte” ER die Bälle,
wie auch sein fußballspielerisch
“schwacher Torwart”, die Bälle
einfach nur nach vorn…

…aber die Bälle kamen schnell
wieder ZURÜCK!! Konsequenz
gegnerischer Ballbesitz und man
kann sich dann nicht SOFORT
wieder neu sortieren, wieder hoch
verteidigen! Nur diese mangelnde
Spieleröffnung, ein systemischer
Einbruch!

Der Raum um den Mittelkreis
wurde auch schon in den guten
35 Minuten vor der Pause,
kampflos preisgegeben, daher
hoher Anteil dieser Wölfe
am Ballbesitz (um die 75 %?)!

In den letzten 20 Minuten gab
es, viel zu spät, Versuche von
Mittelfeldpräsenz, aber doch
zu stereotyp und erstmals so
KRAFTlos!

Dauerhafter Ballbesitzanteil
des Gegners, damit verbundene
Strafraumpräsenz, führt oft zu
“Zufällen” und leider “dubiosen
Schiedsrichterentscheidungen”…

Das geht einfach so nicht gut!
Konsequenz das “unglückliche”
1 : 0! So etwas passiert, wenn
die Zuordnungen schwimmen,
wenn der Gegner zu oft in den
Strafraum DARF!!

Wolfsburg technisch überlegen,
ließ den Ball laufen! Damit war
Hertha heute erstmals überfordert,
letztlich chancenlos, auch in der
offensiveren Schlussviertelstunde…

Hertha ist heute in der Bundes-
liga so richtig angekommen, mit
konditionellen Problemen, aber
ohne zusammenzubrechen!

Hertha wird nicht absteigen…!!

Die letzte Minute symptomatisch
für die heutige Hertha und dieses
interessanten Spiels, man bekam
den Ball nicht ins Tor!


31. August 2013 um 18:19  |  192718

WOB ist sicher auch keine Mannschaft, die mit uns auf Augenhöhe ist. Trotzdem ist es schade, dass es nicht zu mehr gereicht hat.

Der Elfer war aus meiner Sicht und nach x Zeitlupen keiner, WEIL Diego schon springt BEVOR er auf Brooks trifft.

Unsere Konkurrenten sind Augsburg, Nürnberg, Stuttgart, Braunschweig.
Nicht Wolfsburg


Hertha-Frank
31. August 2013 um 18:31  |  192719

@Ursulas und auch @meys Analyse sind nicht falsch, aber eines haben beide außer Acht gelassen. Der Witz-Elfmeter hat Hertha das Genick gebrochen. Von der Willensstärke und dem schnellen Umschaltspiel, das Hertha bis dahin auszeichnete, war danach nichts mehr zu sehen. Es war ein psychologisches Moment, das das Spiel entschieden hat. Welche Mannschaft verkraftet unmittelbar vor der Pause zwei unglückliche Gegentore? Kaum eine – und erst recht kein Aufsteiger bei einer Millionentruppe. Wenn Hertha in Führung geht – Hertha hat bis zum Gegentor die besseren Chancen -, läuft das Spiel anders. So konnte Wolfsburg seine Routine und Klasse ausspielen.


Bolly
31. August 2013 um 18:33  |  192720

Gute Analyse @Uschi Gefällt mir, obwohl ich Brooks nicht so schlecht befand. Das die Golfsburger Ihren besseren, technisch versierten Fußball spielen können, war klar.
Hier wurde es schon mehrfach gut genannt.Hertha muss in solchen Auswärtsspielen unbedingt die ein, zwei klaren & vorallem, das ist das Schöne, die vorhandenen Chance nutzen.
Deshalb für mich klar der Verlierer: Allagui (Wie kann man den verhauen?)mit großen Abstand & dann noch Ramos. PS: Übrigens wäre erneut der Freistoß ins Tor gelangt-Erneut wäre Kraft chancenlos gewesen. Da musst der Richi noch üben mit TK! An die TW Gurus: Warum stellt er sich hinter der Mauer & spekuliert aus meiner Sicht so risikoreich ?


bluekobalt
31. August 2013 um 18:39  |  192721

@Bolly:

den kann man verhauen, wenn man zu viel Rücklage hat. Anders wäre Allgui da aber nicht ran gekommen.
Wer sich übrigens über den Schiri ärgert, der vergisst, dass wir gleich am Anfang einen Handelfmeter hätten gegen uns kriegen müssen.

Ich fand die Wölfe heute echt bärenstark und so kann an als Aufsteiger dort auch mal verlieren.


Bolly
31. August 2013 um 18:51  |  192722

@blue

Klar, Rücklage sah ich auch so, aber! sorry, sehe ich totzdem halt anders-Den muss er machen-weil Du bekommst ja im Spiel nicht so viele Möglichkeiten & dann recht sich es meistens 😉

Das sind dann auch die Gründe, warum viele den Lasso hier gelassen hätten, weil der Allagui kein Knippser ist, (ua. auch Tuchels Meinung) von Wagner möcht ich garnicht sprechen.


31. August 2013 um 18:59  |  192723

Wenn Allagui schiebt ist er drin

Aber genau darin trennt sich die Spreu vom Weizen


31. August 2013 um 19:01  |  192724

Ich habe mal ein Verständnisproblem, so als totaler Fußball-Laie 😉

Beim Elfmeter sagte der Sky-Reporter, wenn es denn eine Berührung gegeben habe, sei der Elfer berechtigt. Das höre ich von Reportern öfters.

Meine Frage: Habe ich eine Regeländerung verpasst, wonach im Strafraum im Gegensatz zum Rest des Platzes die verteidigende Mannschaft gänzlich körperlos zu spielen habe?

Und wie passt das zum auch oft gehörten „elfmeterwürdigen Foul“? Danach müsste es auch nicht elfmeterwürdige geben, aber Fouls setzen doch Körperkontakt voraus?

Ich bin verwirrt.


Eigor
31. August 2013 um 19:09  |  192725

@Sportschau
Wieder zum Brechen…
Na klar gab es einen Fußkontakt zwischen Brooks und Diego. ABER der war bei der LANDUNG……


Dogbert
31. August 2013 um 19:10  |  192726

Wie soll man Diegos Aussage bewerten?

Er hat wie auch so andere im Strafraum nicht besonders standfeste Spieler (dazu gehörten u. a. auf Hertha-Seite Pantelic und Wagner) einen Umstand ausgenutzt, mit dem viele Schiedsrichter zu kämpfen haben. Herr Hartmann ist sicherlich nicht der einzige Schiedsrichter, der das aus einer Perspektive nicht sicher beurteilen konnte.

Das sollte ein Signal sein, daß den Schiedsrichtern dringend weitere Hilfsmittel zur Seite gestellt werden müssen. Mindestens pro Strafraum ein Torraumschiedsrichter. Ich würde es ja schon begrüßen, wenn der DFB von sich mal die Initiative ergreifen würde.

Ansonsten stimme ich mit den bisherigen Kurzanalysen überein.

Aus dem Spiel gegen Wolfsburg kann man einiges mitnehmen und hat nun 14 Tage Zeit, entsprechende Korrekturen vorzunehmen. Ob die dann sofort greifen, kann man nicht vorhersagen. Der Kader muß sich auch allmählich an die Spielweise der ersten Liga gewöhnen.

In der Bundesliga geht es unter mindestens 10 Konkurrenten so eng zu, daß hier Kleinigkeiten ein Spiel entscheiden, und seien es nur unglückliche Schiedsrichterentscheidungen.


Eigor
31. August 2013 um 19:11  |  192727

@Rayson
Glaub‘ mal nicht, das du damit allein bist.


helly
31. August 2013 um 19:15  |  192728

Soeben in der Sportschau live gesehen!
Die einzig noch lebenden Gründungsmitglieder von Hertha BSC, so der Reporter!
Ich glaube Ursula und Kraule erkannt zu haben!??
Vielleicht habe ich mich auch getäuscht!


bluekobalt
31. August 2013 um 19:18  |  192729

Also ich bleibe dabei, der Ball sah einfach aus, war aber sau schwer zu verwerten. So wie Allagui den Ball nur anlaufen kann, ist es auch unmöglich ihn zu schieben. Kannste gerne mal auf dem Platz probieren @backs und dann berichten, wie Du deine Beine wieder entknotet hast.


fg
31. August 2013 um 19:23  |  192730

Genau wie ich nach Nürnberg gesagt habe: es werden schlechte/chancenlose Spiele kommen. Und exakt deswegen tut der nicht gehaltene Kioyatake-Freistoß so weh, weil da der Dreier im Gegensatz zu heute so nah dran/so leicht möglich war. Jetzt tun die zwei fehlenden Punkte richtig weh.


Dogbert
31. August 2013 um 19:24  |  192731

@bluekobalt

Völlig richtig. Bei dieser Schwerpunktverlagerung konnte der Ball nur über das Tor gehen. Das ist ähnlich als wenn Du einen Ball mit starkem Effet von der Ecke getreten durch Deine Berührung ins Sonstwohin driftet. Der Körperschwerpunkt muß über dem Ball sein, um ihn in die richtige Richtung zu lenken.


31. August 2013 um 19:25  |  192732

Die Wolfsburger standen heute von Beginn an sehr hoch und insgesamt auch sehr Kompakt. Dadurch konnte keine ordentliche Spieleröffnung stattfinden, was zu vielen langen Bällen unsererseits führte. Letztendlich eine Kopie dessen, womit Hertha letzte Woche gegen dem HSV zu schaffen machte, nur eben mit qualitativ hochwertigerem Personal.

Dass Kraft dann die meisten Fehler hat, wenn er den Ball hat, ist auch kein großes Geheimnis, vielleicht kriegt er das ja unter Golz nochmal irgendwann in den Griff.

Man hat heute einfach gesehen, dass Wolfsburg auf praktisch jeder Position mindestens einen kleinen Tick besser besetzt ist. Und auf Grundlage dieser Tatsache bin ich nach diesem Spiel nicht bereit, mich da jetzt großartig über irgendetwas aufzuregen.


31. August 2013 um 19:25  |  192733

Gute Deutsch….


31. August 2013 um 19:27  |  192734

Er hat als linker den Fuss auf dem Linken,
@blue
das geht, hat nix mit entknoten zu tun.

der kopfball von Ramos war viel schwieriger


31. August 2013 um 19:32  |  192735

Selbst Ronny konnte zum Schluss den Ball nicht mehr „reinwurschteln“. Tja, das war ein glückloser Tag. Es kommen wieder erfolgreiche Spiele. 🙂

Und Wolfsburg spielte gut und verpasste auch einiges.


bluekobalt
31. August 2013 um 19:36  |  192736

Okay, alles klar @backs


31. August 2013 um 19:47  |  192737

@bluekobalt

Mit weniger Wucht steigt der Ball auch weniger.


31. August 2013 um 19:53  |  192738

Sorry,
habs mir grad auf Sky nohacml angeschaut.
Allagui ist auf dem Weg zurück, er kommt gar nicht hinter den Ball, also nix mit shcieben und Bluekobalt hat mit dem Knoten recht 😉


Spiri
31. August 2013 um 20:10  |  192739

#Biss
In der 2. Hz. hat bei Hertha völlig der Biss gefehlt gegen die müden Altstars der Wolfsburger – angefangen bei Luhu, wollte er noch bis zum 0:3 oder 0:4 warten, ehe er endlich Ronny in die Partie schickt? Die ordnende Hand, also der lenkende Fuß eines Ronny hat völlig gefehlt; Ramos (Stürmer & Tausendsassa) hatte mit verschwindend geringen 45 Ballkontakten die meisten seines Teams. Kein Aufbauspiel, kein Mittelfeldspiel gar nichts, aber lassen wir doch unseren Besten gemächlich auf der Bank schmoren.

Hallooooo, der Abstiegskampf hat längst begonnen! Die Hertha-Spieler und auch der Hertha-Trainer haben das Spiel heute abgeschenkt, als hätten sie den Klassenerhalt bereits im Sack. Unfassbar! Man vergleiche mal dagegen wie die Augsburger in Nürnberg gefightet haben …


Joey Berlin
31. August 2013 um 20:21  |  192740

Mein Fazit:
Wolfsburg war cleverer und hat Qualität, diese Mannschaft total vom Strafraum fern zuhalten ist Illusion @1:0. Wenn dann noch eine Brasilianische Schwalbenart namens Diego den Schiedsrichter verarscht*, kann man eben 2:0 verlieren! Positiv HZ eins mit Möglichkeiten zur Führung, gutes Pressing aber einige Stockfehler und schlechte Pässe , wenn dann noch die wenigen Konterchancen nicht genutzt werden… Unsere Außen heute wenig effektiv, wo steht Sahar leistungsmäßig?
*den Sportschau-Reporter auch! 🙁
Altersweisheit: It’s a Long Way To The Top
http://www.youtube.com/watch?v=BYBwa-Rzrgc


kettenhemd
31. August 2013 um 20:24  |  192741

Fuer mich war es heute eigentlich ermunternd.

hertha wird nicht absteigen, denn sie haben eine gewisse qualitaet und und geben nie auf.

das reicht halt fuer gute gegener – und die goelfe haben ein starkes team – wenn der gegner hertha unterschaetzt oder taktisch eine vorlage fuer hertha liefert.

das war heute beides nicht der fall – folgerichtig konnte das spiel nicht gewonnen werden. Gut war, dass bis zum ende gekeampft wurde. etwas bedenklich allerdings waren die konditionellen defiziete am ende.

desshalb ist die diskussion ueber den 11er auch unwichtig oder die ueber krafts spieleroeffnung.

gegen diese wolfsburger war nicht mehr drin. allerdings wird mit diesem einsatz und dieser leistung es moeglich sein sich vor 4 bis 6 teams in der BL zu scheiben.


Spiri
31. August 2013 um 20:34  |  192742

#Der erste Sargnagel zum Abstieg
Über die Niederlage könnte man hinwegsehen und auch über die Lolita-Affäre, welche die Sportschau extra nochmals aufgegriffen hat, das ist alles nicht schlimm.
Schlimm ist, dass bei den Hertha-Verantwortlichen nach dem Rekordstart der Größenwahnsinn ausgebrochen ist. Man kann es sich leisten, mal eben Lasogga für ’ne Spielzeit auszuleihen – man hat ja noch den wundersamen Wagner auf der Bank … Und an dem Punkt kann man eine Streichung vornehmen, also wie folgt: GrößenWahnsinn. Es ist Wahnsinn, zu glauben, man komme mit einem Wagner über die Saison. Wenn Luhu mal wieder nächtens nicht einpennen kann, soll er sich mal die gesammelten Erstligaauftritte von Mr. Harmlos als Konserve ansehen – es kann kein wirksameres Schlafmittel geben! Das nächstwirksamere wäre schon gleich ein tödliches Gift. Nimm Nemec oder Terodde, sonstwen, die strahlen alle mehr Torgefahr aus als Wagner. Und die Wahnsinnigen verlängern noch seinen Vertrag, obwohl jeder Blinde sieht, dass das mit ihm und Liga 1 in diesem Leben nicht mehr klappen wird.

#Doppelwechsel
Warum stärkt man die Hertha-Elf, indem man Ronny bringt, wenn man sie zugleich schwächt, indem man Wagner auch bringt? Was soll denn der Unfug? Wagner kann man zwei Minuten vor Ende in die Schlacht werfen (er bemüht sich ja), aber keine Minute früher, reine Vergeudung von Spielkultur und Torgefährlichkeit. Hatten wir jetzt in drei Spielen, immer wenn Wagner statt Ramos ins Sturmzentrum rückte, kam nichts mehr nach. Braucht der/die Trainer 34 Spieltage, um das zu erkennen?

#Transfer
Stoppt bloß dieses hirnverbrannte Leihgeschäft, Skelbred braucht hier kein Mensch (der ist ja alles nur kein Flügelflitzer; meinetwegen ein Stratege, Strategen haben wir indes reichlich), und Lasogga alias „Der bessere Ginczek“ wird in Hamburg auch nicht glücklich werden. In Berlin wird er glücklich, nur man muss ihn einwechseln, ihn spielen lassen, ihm das Vertrauen schenken …

PS: Mitunter denk ich ernsthaft, ich bin der Einzige, der was vom Fußball versteht 🙄
PPS: und dann bin ichs wirklich


solinger
31. August 2013 um 20:53  |  192743

Sieger heute: Unsere Fans! Herzlichen Glückwunsch Harlekins zum 15. Geburtstag!


solinger
31. August 2013 um 20:53  |  192744

ydra
31. August 2013 um 20:55  |  192745

Hertha hatte Pech, dass die eigenen Chancen in der ersten HZ nicht genutzt wurden, im Gegensatz zu VW. Die 2. HZ war irgendwie gar nichts mehr los. Mehr hat dieses Spiel für mich nicht gezeigt. Es ist das übliche passiert, die Mannschaft mit der besseren Effizienz gewinnt. Das war heute VW, am Freitag ist es die Hertha.:-)


hurdiegerdie
31. August 2013 um 21:05  |  192747

wir spielen mit Braunschweig, Augsburg, Nürnberg, und vielleicht Freiburg gegen den Abstieg. Nicht-Abstieg durch Relegation wäre gut. Der 15. Platz sensationell.

Zur Zeit liegen wir mit 5 Punkten Vorprung vor dem Relgationsplatz. Ohne Schiri oder mit einer verwerteten Chance, hätte es selbst Golfsburg heute schwer gehabt. Das ist doch beruhigend.

Aber der Frankfurt-Sieg war ein Blender. Gegen Nürnberg hatten wir Mühe, Chancen zu erspielen, gegen Hamburg auch und erst recht gegen Wolfsburg.

Es wird eine lange, schwere Saison.


31. August 2013 um 21:10  |  192748

@hurdie

„Es wird eine lange, schwere Saison.“

Definitiv. Aber das Ziel ist realistisch, was mir auch dieser Auftritt gezeigt hat.


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 21:17  |  192749

Back in Berlin.

Es war eine große IMMER HERTHA-Gemeinde vor Ort, die wohl speziell von der 2. Halbzeit arg enttäuscht sein dürften (wie ich).

Gewinner des Tages:

Die mitgereisten Fans wegen ihrer unermüdlichen Stimmung, das war Heimspielatmosphäre.

Verlierer des Tages:

Änis Ben-Hatira

Bis auf eine einzige Flanke auf Ramos ein Totalausfall mit den üblichen und lächerlichen „Ich war aber der Beste in der Gitterbox“-Mätzchen. Da wäre doch jetzt einmal die Ersatzbank fällig.

Die Leistung von Ronny fand ich fast schon bemitleidenswert, lächerlich, peinlich. So läuft (ist er überhaupt gelaufen?) eigentlich ein Ex-Profi 10 Jahre nach seinem Karriereende in einem Benefizspiel über den Platz (die letzte Szene in der Nachspielzeit vielleicht ausgenommen).

Offensiv hat für mich nur Ramos die Klasse für die 1. Bundesliga, auch wenn er den Kopfball am Tor vorbeisetzt und sich sonst nicht in Szene setzen konnte – was soll er in der Spitze allein machen, ohne jegliche Unterstützung? Aber wenigstens hat er es versucht und unermüdlich gekämpft.

Wenn Lasogga geht, hat Hertha noch einen Stürmer, der sich dann nicht verletzen darf, weil Wagner und Allagui nicht dieses Niveau haben.

Ich will die Großchance von Allagui gar nicht erwähnen, weil auch sonst rein gar nichts von ihm zu sehen war.

Der Fehler von Brooks war blöd, muss man ihm aber verzeihen – und der Elfemter war wohl eine Konzessionsentscheidung nach dem Handspiel von Hosogai im Strafraum.

Für mich ganz klar Lustenberger, Hosogai und Langkamp die Top 3, die Schlimmeres besonders in der 2. Halbzeit verhindert haben.


31. August 2013 um 21:33  |  192750

,,so, wieder zurück und brav Guten Tag sagen.
Ich danke noch mal für die gelungene Ticket-Aktion und dem schnellen lift 😉
Im Stadion hatte ich einen tollen Blick..und konstatiere: verdient verloren. Auf Grund der 2. HZ, als uns Wolfsburg fussballerisch einfach niederrang. In unserem Spiel waren zu viele Fehler, die es in dieser Form beim Gegner eben nicht gab. 2, 3 haarsträubende Fehlpässe auf den Außenpositionen…und nach vorne fehlte einfach der letzte Pass, der letzte Tick Konsequenz. Zu wenige Chancen konnten erspielt werden. Wolfsburg ließ ja mehr liegen als Hertha..Man kann nicht erwarten, dass die bisherige Effektivität
zum Markenartikel wird. ..Das wäre ein Trugschluss. Hosogai, Alla, Ben und Lusti ( heute erstaunlich offensiv ausgerichtet) haben das Armdrücken im Mittelfeld knapp verloren: in der 1. HZ waren wir dort griffiger und etwas besser; in der 2. HZ bekamen die Wolfsburger unser MF in den Griff. Kampflos ging das aber nicht über die Bühne. Es war lange ein zähes Ringen um das Mittelfeld. Individuelle Fehler , derfinsgesamt unsicherer Schiri und die paar Prozentpunkte höhere Klasse entschieden gegen uns. gefallen hatten mir die 1. HZ und die hohe Konzentration, das Kämpfen um Zentimeter und ein paar gelungene Spielzüge, die zeigten, wieviel Potential das Ganze hat.
Nicht gefallen haben mir ein paar Schülerfehler; das wieder sehr komplizierte Spiel von Hatira und die magelfaten Abschläge von Kraft. Ohne Lusti ist unsere Spieleröffnung aus der IV eben doch etwas sehr einfach gestrickt..Da sehe ich noch eindeutig Verbesserungspotential.
Toll, unsere Kurvenfans: ein Wolfsburger Mädel ( deutlich über Minderjährigen-Status)fragte uns schon quasi nach Telefonnummern..kam scheinbar gut an.
😉


L.Horr
31. August 2013 um 21:37  |  192751

…. Wolfsburg war heute saustark und geht so in Richtung CL !

Hertha haut sauber dagegen gehalten und war eifach noch nicht so weit .

Zum aufbäumen hätt´s Individualisten gebraucht welche unabhängig von System und Order Marker gesetzt hätten ; gab´s aber nicht !

Gute Nacht !


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 21:41  |  192752

Umso peinlicher der „Auf dem Feld-Stadionsprecher“, der in der Halbzeitpause euphorisch von einem Foulelfmeter und einem SCHUSS von Naldo sprach, bevor der Fanbeauftragte und ehemalige Profi Holger Ballwanz ungefragt von einem verunglückten Schuss und wohl eher von einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung ausging.

Als Nachtrag zu Ben-Hatira:

Das 0:1 geht aus meiner Sicht auf seine Kappe, da er Naldo vor dessen Schuss gar nicht bzw. nur halbherzig angegriffen hat.


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 21:44  |  192753

„und einem SCHUSS“

Sorry, ich glaube dieser Mensch sprach sogar von einer gewollten Flanke und nicht von einem schwachen und verunglückten Schuss seitens Naldo.


31. August 2013 um 22:04  |  192754

ach so, weil Wagner so kritisiert wurde: er hat deutlich mehr lange Anspiele halten oder weiterleiten können als Ramos; hatte einen tollen Steckpass, den ich so Lasso nicht zutraue..natürlich habe ich auch 2, 3 komische Dinge gesehen..Aber: ich finde, er gehört zu Recht dazu.


fechibaby
31. August 2013 um 22:04  |  192755

Wieder zurück aus Wolfsburg.
Hätte Hertha so gespielt, wie die Fans im Hertha-Block gesungen und gefeiert haben, dann hätte Hertha heute nicht verlieren müssen!
Aber leider war Hertha nur in den ersten 30 Minuten zu sehen.
Nach 90 Sekunden muss Allagui das 1:0 machen.
Er schießt jedoch kläglich über das Wolfsburger Tor.
Dann die Riesenchance von Ramos. Sein Kopfball als Aufsetzer fliegt jedoch auch über das Tor, statt ins Tor.
Ab der 30. Minute kommt Wolfsburg.
Der Schuss von Diego in der 34. Minute hätte auch schon das 0:1 sein können.
Die Verteidigung von Hertha sah beim 0.1 sehr schlecht aus.
Wo war denn der Gegenspieler vom Torschützen Olic?
Jedenfalls nicht in seiner Nähe.
Der Elfmeter ist dann eine Schwalbe von Diego!
Leider fällt der Schiedsrichter darauf rein und Wolfsburg führt 2:0.
In der 2. Halbzeit ist Hertha ein Totalausfall!!
Das war eine sehr enttäuschende 2. Halbzeit.
Wegen dieser schlechten 2. Halbzeit gewinnt Wolfsburg verdient.
Dieser Sieg hätte in der 2. Halbzeit auch noch höher ausfallen können.

@sky alle Spiele alle Tore

Habe gerade die Zusammenfassung auf sky gesehen.
1:0 durch Olic war kein Abseits.
Den Elfmeter für Diego kann man geben. Sah aus wie Schwalbe. Es kam aber zur Berührung von Brooks und Diego. Dieser fällt dann sehr clever!
Übrigens: Anfang der 1. Halbzeit hätte es schon einen Elfmeter für Wolfsburg geben müssen, da Hosogai im Strafraum den Ball mit Brust und Hand stoppt. Glück gehabt Hertha!

Wolfsburg war cleverer.
Hertha musste heute Lehrgeld zahlen!

Die Niederlage geht total in Ordnung.
Ist halt nicht mehr 2. Bundesliga!

Wünsche allen einen schönen Sonntag.
Muss morgen leider arbeiten.
Gute N8 @all!


todde
31. August 2013 um 22:28  |  192756

@immerhertha motorradgang 🙂

ich hoffe ihr seid auch alle gut und halbwegs trocken nach hause gekommen…

@den rest
schade, das es nur noch zu einem letzten hallo gereicht hat 🙁

@spiel
wolfsburg hat verdient gewonnen.aber mit etwas glück steht es nach 10 min? 2-0 für uns und das spiel wird ein anderes.
aber gut.hätte mein onkel t….wäre es meine tante 😉


del Piero
31. August 2013 um 22:29  |  192757

Nun ich, der Liebhaber alter Damen;
Fazit: Heute der erste echte Prüfstein für Herthas 1.Liga-Tauglichkeit und die habe ich gegen einen wirklich Qualitativ besser besetzten Gegener heute gesehen! Denn: bei relativ gleichwertigen Gegnern entscheiden entweder Spieler mit einer besonderen Qualität (Woronin, Pantelic z.B.) oder Details ein Spiel auf Augenhöhe. Uns was ich befürchtet habe ist allzu schnell eingetreten. Wir haben unser Glück gegen Nürnberg überstrapaziert (Allagui anschuß, Baumi nur Gelb, Elfer). Das hat sich leider heute sehr schnell wieder ausgeglichen. Macht Allagui das 1:0(Pech? Unvermögen!) und gelingt Golfsburg nicht so ein Glückstor (kann man ja wohl kaum verteidigen) dann wollte ich mal sehen wie das Spiel läuft. Gegen einen Gegner auf Augenhöhe besitzen wir als Aufsteiger eben nicht die Qualität um solche Verknüpfung unglücklicher Momente noch ausgleichen zu können. Wie Lusti sagte, die Fehlentscheidung hat uns das Genick gebrochen. Wer bitte schön erwartet das wir gegen einen gleichwertigen Gegner, in dessen Stadion so ein Pech noch drehen können?
Dennoch einerberuhigende Erkenntnis:“Wir sind auf Augenhöhe“, also guter BuLi Durchschnitt. Wäre übrigens auch zuviel verlangt vom Glück, dass wir anstatt Golfsburg so einen Elfer bekommen. Wie gesagt nach dem Nürnberg Spiel. Natürlich gibt es gegen einen gleichwertigen Gegner auch besondere Erkenntnisse. Erstens: unsere Außen sind nicht 1. Liga. Nach den ersten drei Spielen hätte LuHu VR bestimmt Njdeng eingesetzt, denn was Allagui für eine Leistung abliefert reicht höchsten für Mittelfeld liga 2. Ähnlich, wennauch besser ÄBH. Vielleicht bringt LuHu vdB und vorne Schulle. Allagui Leistung war schon in der 2.BL unter dem Mannschaftsschnitt.
Hertha hat zu recht erkannt das es Handlungsbedarf gibt, hoffe es klappt mit dem Norweger. In der nächsten Saison wir sicher als erstes die Baustelle LO angegangen.
Wie gesagt gegen einen Gleichwertigen gegner kannst Du nur gewinnen wenn Du den Tick besser bist und das Glück auf deiner Seite hast. Aber ehrlich! Frust (wenn überhaupt) auf hohem Niveau.


Rüdelbüdel
31. August 2013 um 22:29  |  192758

Ganz starke Aktion der Fans nach dem Abpfiff!
Finde ich sehr bemerkenswert


fechibaby
31. August 2013 um 22:30  |  192759

@Heimspiel in Wolfsburg

Noch ein kurzer Nachtrag

Die Immer Hertha Gemeinde traf sich um 14:00 Uhr vor dem Fanhaus an der VW-Arena.
Anwesend waren dort: @dan, sunny, apo, freddie1, elaine, herthabscberlin1892 mit Frau und Sohn sowie ich mit meiner Frau.
Es waren noch 2 weitere Personen anwesend. Die Namen habe ich aber leider vergessen. Sorry.
Da die Biker zum Fanhaus, von der Polizei, nicht durchgelassen worden sind, verlegten die Immer Herthaner zum Stadioneingang Ost 2.
Dort kam es dann zum großen Treffen aller Immer Herthaner. Das Foto dazu gab es im Live Block.

Ich hoffe, dass alle Herthaner gut nach Hause gekommen sind.
Leider gab es auf der Rückfahrt viel Regen.
Das war natürlich für die Motorradgang nicht so schön!
Jetzt aber wirklich.
Gute Nacht.


b.b.
31. August 2013 um 22:31  |  192760

Nur kurz OT, nach langer Regenfahrt wieder heile Zuhause, was ich auch von den anderen Motoristas, nach ihren letzten km, hoffe.


Dogbert
31. August 2013 um 22:39  |  192761

Ich möchte dennoch Ronny mal im Schutz nehmen.

Zu dem Zeitpunkt, wo er zusammen mit Wagner eingewechselt wurde, wurden die beiden etatmäßigen Außenanspielpartner rausgenommen. Schon davor fand ein geordnetes Offensivsaufbauspiel nicht mehr statt. Vorne lief in der 2. Hz. alles kreuz und quer, um wenigstens einen der hohen Bälle zu erhaschen. Laufwege und und Anspielstationen: Fehlanzeige.

Positiv hingegen die Phase, wo sich die Abwehr tüchtig um Schadensbegrenzung bemühte, was dann auch gelang, in einer erdrückenden Überzahlphase im Mittelfeld die Null in der 2. Hz. zu halten.

Es hat halt nicht sein sollen, weil Wolfsburg mit zunehmender Spieldauer immer besser wurde und die Raumaufteilung völlig für sich beanspruchen konnte.

Man muß einfach anerkennen, daß die Wolfsburger die Herthaner nicht unterschätzt haben, die ersten 30 Minuten erstmal schauten, wie der Gegner kommt.

Ob das Spiel einen anderen Verlauf genommen hätte, wenn man mit einer der drei guten Torchancen in der 1. Hz. Erfolg gehabt hätte, würde ich jedendalls nicht behaupten.

Die Wolfsburger waren, wie hier schon jemand schrieb, unterm Strich auf allen Positionen mindestens einen Tick besser.

Weiterhin wurde hier das Konditionsproblem angesprochen. Die Wolfsburger hatten spätestens ab der 30. Minute das gesamte Spielfeld unter Kontrolle. In der zweiten Halbzeit konnten die Herthaner praktisch nur noch hinterherlaufen.

Der Kader hat noch nicht die Qualität, um das perfekte Raumspiel zu beherrschen und einen Gegner, der seinen Gegner ernstnimmt, einzulullen.


del Piero
31. August 2013 um 22:39  |  192762

Achso. Ist in meinem Beitrag untergegegangen. Die unterstützung der Fan-Phenomenal!!!!!!!
In Hz 1nur Hertaner auf Sky zu hören. Hat selbst der Kommentator anekannt, obwohl der relativ VfL-lastig kommentierte.
Aber ist es nicht schon bemerkenswert, wenn ein Reporter nicht den Aufsteigerbonus berüksichtigt?
Welpenschutz bekommt nur EB.


Papa Zephyr
31. August 2013 um 22:40  |  192763

Hallo Zusammen,
hier noch ein Mitglied von „MC Immer-Hertha“ das gut zu Hause angekommen ist – ich hoffe, die anderen inzwischen auch. Leider endete der Tag nicht so gut , wie er begonnen hatte. Erst der mistige Spielverlauf – und dann das Mistwetter in der Dunkelheit. Das hat dann doch die Sicht und die Stimmung auf dem Heimweg etwas getrübt. Aber egal – die Sonne wird wiederkommen und Hertha holt 3 Punkte gegen Stuttgart 🙂


del Piero
31. August 2013 um 22:45  |  192764

@Dogbert: Seh ich genauso. Wenn die Außen versagen, dann kann Ronny nur mit AR spielen. InLiga 2 reicht das ja aber in Liga 1 ….
Mit Qualität auf den Aussenpositionen könnten wir um die EL oder sogar um die CL-Quali spielen. Baumi ist mir aber auch zu sehr abgetaucht. Nur der braucht die Mitspieler aussen.


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 22:46  |  192765

@MC IMMER HERTHA:

Coole Aktion von Euch, ich bin schon nach 5 Stunden Hin- und Rückfahrt im AUTO total müde – und dann der Regen auf Eurer Rückfahrt.

Hut ab!


del Piero
31. August 2013 um 22:46  |  192766

Hi Papa: 3 Punkte gegen VfB und die Welt ist noch mehr in Ordnung als jetzt. Dafür lassen wir uns gerne mal beregnen wa? 🙂


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 22:47  |  192767

Die Niederlage bereitet mir keine schlaflose Nacht – wohl aber der bevorstehende Abgang von Lasogga.

Gute Nacht an ALLE.


del Piero
31. August 2013 um 22:48  |  192768

Möchte auch mal gelobt werden, da ich am Montag von Nürberg 400n km im Gewitter gefahren bin- 😉


kczyk
31. August 2013 um 22:51  |  192769

rückschläge sind teil des erfolgs.
nach dem spiel gegen stuttgart sieht die fussballwelt in berlin schon wiederanders aus.


del Piero
31. August 2013 um 22:55  |  192770

Hertha 1892: na da gibt es nix schlecht zu schlafen, weil:
1. Lasso ist noch jung.
2.Der Azubi lernt auswärts meistens mehr, zumindest noch dazu
3. Vor allem wir brauchen DRINGEND VR Verstärkung. ich weiß garnicht mehr wann wir auf dieser position echte Qualität hatten. Vielleicht kann mir da mal einer unser Statistiker, oder Verlinker helfen. Ich hab den D.H. auch nie verstanden von der CL und dem Pokalfinale träumen und dann einen Oliver Schröder, oder Roberto Pinto oder, oder..Ebert.
Wer hat eigentlich unter JR RO gespült?
Und


Ursula
31. August 2013 um 23:00  |  192771

@ Bolly um 18:33 Uhr, ich weiß nicht,
was er (Kraft) denkt!

Nach diesem Spiel ist es Zeit für eine
wirklich “objektive” Risikobewertung
von Thomas Kraft…

“Kraftabschläge”, Bälle, die postwendend
die gut antizipierenden “VWler” sofort in
unsere Strafraumnähe brachten, belasten
eine sich gerade neu formierende Hertha-
Defensive, bringen eben KEINE Entlastung….

Entlastungen aber sind eine der wichtigsten
Kriterien für den EIGENEN Spielaufbau!!!

Es wird noch VIELE Spiele geben, die der
KRAFT mit seinen sehr guten Reaktionen
für die Hertha gewinnen wird!!!

Es wird aber sehr viele Spiele geben, wie
heute schon WIEDER ansatzweise zu sehen,
wo die mangelhafte Spieleröffnung ganz
speziell durch Kraft, die Hertha nicht nur
in Verlegenheit bringen wird, viel mehr!

Wichtigste Ballbesitzanteile werden dadurch
kampflos aufgeben, was gegen “höherklassige”
Gegner schon spielentscheidend sein könnte!

Wolfsburg konnte sofort (Gummiwandeffekt)
Gegenangriffe einleiten, ohne auch nur ein
eigenes Aufbauspiel betreiben zu müssen!

Nachdenkenswert und ohne Polemik…

Das Abschlagsrisiko von Kraft in Prozenten
ist absolut “über unterirdisch”…

…denn ohne “Lusti” in der “VIER” findet
auch von dort KEINE Spieleröffung statt…!!!

Von “seiner Angst” vor Weitschüssen rede
ich HIER bewusst nicht!


del Piero
31. August 2013 um 23:01  |  192772

@kczyk:
Seh ich genauso. da müssen wir uns halt umgewöhnen. So oft gibt´s in Liga 1. keine Siege


b.b.
31. August 2013 um 23:10  |  192773

@ del Piero und wo warste heute? 400 km im Regen ist schon ne Nr.
Zum Spiel, schade, dass unsere 2 1/2 Chancen durch Allagui, Ramos und Lustenberger nicht genutzt wurden – wenigstens eine. So haben die Wölfe ihre Geschenke dankend angenommen. Da wir in der HZ 2 keine wirklichen Torchancen. bis auch die Eine in der Nachspielzeit und die Vfler noch einige gute Möglichkeiten hatten, geht deren Sieg für mich schon in Ordnung. Zeigt uns, auch unter Jos wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Wird kein Selbstläufer zum Klassenerhalt werden, doch ich bin guter Dinge.

Was ist mir besonders aufgefallen. Kraft kann keine Abschläge, Hatira zu verspielt, erinnert mich immer mehr an Ebert, gute Ansätze, die er nicht einfach zu Ende spielt, sondern oft irgendwie Hacke, Spitze. Allagui auf Rechts unterirdisch nicht zu sehen, hoffe da auf @Ursulas neuen Liebling, dass sich auf dieser Postion etwas bewegt. Brooks ist wohl etwas von der Rolle. der Trainer wird ihn spielen lassen, damit er neues Selbstvertrauen tanken kann und an seinen Aufgaben wächst. Ihm müssen Fehler verziehen werden. Pekarik muss sich steigern, sonst wird Ndjeng wieder als RV auflaufen. Für Schulz gilt das Selbe wie für Brooks, meine Fehler verzeihen. Meine *** Lustenberger, Langkamp und Hosogai.


del Piero
31. August 2013 um 23:10  |  192774

@Ursula: Na ein bissel bin ich ja bei Dir was den Kraft angeht. Erinnert mich immer an Fiedler. Auf der Linie stark,vielleicht noch beim rauslaufen doch der Rest…mittelmaß.
Doch schweig still. Das ist sicher erst die Baustelle Nr. 3 oder 4 welche angegangen werden muß. Wenn wir uns auf anderen Positionen verstärkt haben kommt das Thema Torwar auf die Tagesordnung. Und es gilt mein satz von vorhin. Kraft ist noch jung. Vielleicht sieht unser TW-trainer noch Potenzial für eine Steigerung. Geld jedenfalls sollten wir für Andres in die hand nehmen, wenn überhaupt vorhanden.


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 23:26  |  192775

@del Piero // 31. Aug 2013 um 23:10:

„Geld jedenfalls sollten wir für Anderes in die Hand nehmen, wenn überhaupt vorhanden.“

STÜRMER!


del Piero
31. August 2013 um 23:27  |  192776

Hey b.b wofür stehen die Buchstaben, Brigit Bardot Fan ;-).
Wäre gern mit nach Galfsburg, hatte allerdings Aberglauben, da mein letzter Besuch dort mit 0:3 schmerzvoll endeten. Nun aber weiß ich das mein Aberglauben Aberglauben ist, denn0.3 oder 0:2 ist doch Banane. Ansonsten gute Einschätzung von Dir ! Stimme fast 100% übwein. Zu Kaft hab ich ja Ursula das gleiche geschreiben. Und zu ÄBH..wow das gleiche sag ich schon lange. Das sind die „Ghetto-Kids“ .Wie wilde Stiere, aber nur wenige reifen so wie KPB oder mit abstrichen JB. Nur Gitterboxfußball reicht nicht für Höheres. Aber wir müssen Geduld haben. Diese Spieler waren gut und richtig für Aufstieg und Klassenerhalt. Ist die Konsolidierung in Liga 1 erstmal geschafft sehen wir weiter. Ich versuche immer die Balance zu halten zwischen Anspruch und Wirklichkeit und im Moment haben wir dort höchstens Schulle und der muß auch noch viel lernen, oder?
Brooks ist nicht von der Rolle,übrigens. da machen andere ganz andere Fehler(Hummels, Boateng u.s.w.) ist halt Fußball. Aber Brooks wird uns noch viel freude machen. IV brauchen auch Abgeklärtheit(wohltuend Langkamp) und da gehört meiste auch eine gewisse Reife dazu.
Pakarik war gut. Aber er braucht auch das Zusammenspiel mit OR und über Allergie werfe ich den mantel des Schweigens.


Dogbert
31. August 2013 um 23:30  |  192777

Ben-Hatira ist irgendwie eine Wundertüte. Er ist mit Schulz noch nicht eingespielt. Demnächst ist als Hintermann wieder Van den Bergh am Start.

Allagui wirkt mir als LO zu langsam. Das ließe sich noch am ehesten beheben, wenn er schnell in die Mitte abspielt. Ndjeng ist auf der Position zwar auch langsam, aber er kann wenigstens gut flanken. Was der neue Mann aus Norwegen bringt, müssen wir abwarten.


flötentoni
31. August 2013 um 23:32  |  192778

Back in town und nach kurzer Entspannung….Brongssee!

1)Danke JoeyBerlin für den Link um 20.21
2)Geile Atmo im Stadion (leider nicht bei An- und Abfahrt mit der DB) !!!
3) in VW kann man verlieren und heute zu recht!
Zum Spiel: in der 1.HZ der BSC nach 10 Min mit gutem Zugriff auf das Spiel und mE besser als VW bis zur 40 Min. Danach war nix mehr. Doch- Super Support!!

Ich möchte zwar Lasso als 1. BAckup für AR20 eigentlich bei uns halten, aber wenn wir dafür einen RM bekommen setze ich Prioritäten. Alla geht gar nicht. Eintagsfliege am 1. Spieltag und weg vom Fenster. ÄBH auch zu verspielt und wirkungslos! Bitte Kopfwäsche und Denkpause


hurdiegerdie
31. August 2013 um 23:34  |  192779

Heute lag es m.E. bestimmt an einer Reihe von Punkten, aber kaum daran, dass Ronny keine Anspielstationen hatte oder am Torwartspiel von Kraft.

Ronny hat heute gezeigt, dass diese Liga eine Liga zu hoch für ihn ist. Wir können uns glücklich schätzen, dass sein viel zu langsames, arrogantes und fehlerhaftes Spiel uns keine weitere Reduktion der Tordifferenz gekostet hat.


del Piero
31. August 2013 um 23:34  |  192780

Hertha1892: Nö!!!! Ich sehe Luhu als interpretiere er das Spiel auf modernste Art. Also ohne Stürmer. So wie Barcelona und demnächst Bayern. Einen Mandzukic, Gomez, oder Lasogga brauchst Du. Aber nur aus taktischen Gründen. Also zum Ende bei knappen Rückstand oder Unentschieden als Brechstange (kick and rush). Das war ja die taktik des HSV gegen uns. hat nix mit Fußball zu tun. ball nach vorne knallen und hoffen das der bullige Kopfballstarke das Dingens ablegt oder reinmacht. Moderner Fußball kommt (fast) ohne Stürmer, wqie wir ihn kennen, aus.
wenn Du aber die Außen meinst, da<nn kann ich nur sagen: "Recht haste"


naneona
31. August 2013 um 23:35  |  192781

So, der Gigant 😉 ist zusammen mit seiner „besseren Hälfte“ auch heil angekommen.
Schön das alles so gut geklappt hat. Danke auch an Papa Zephyr für’s Organisieren. Schade nur, das mit den Punkten und dem Regen. 😉


todde
31. August 2013 um 23:36  |  192782

@del piero
pekaric war heute in der defensive nicht besonders gut.er ließ sich 4 oder 5 mal hoch überspielten.das fiel nur nicht ins gewicht, weil langkamp dieses jedes mal ausbügeln konnte.


flötentoni
31. August 2013 um 23:37  |  192783

Zu Kraft: normalerweise ist ein Torwart da um Bälle zu halten. Daher hab ich dieses „kann keine Abschläge“ nie kommentiert. Heute hatte ich mal eine Hintertorperspektive….
Abschläge die den Namen nicht verdienen…“über den Spann ins aus“, „lang und weit zentral“ etc pp, warum kann der den BAll nicht auch einfach mal zu einem freien Mitspieler an der Mittellinie werfen??
Da bin ich jetzt mal bei Ursel und Co!


del Piero
31. August 2013 um 23:40  |  192784

@Dogbert Gute Analyse meiner Meinung nach. Nur ÄBH spiel hat nichts mit eingespielt zu tun. Er ist der Typ dribbler, welcher allzugern die 1:1 Situation sucht. Braucht man! Aber die Balance zwischen 1:1 und one touch Fußball fehlt ihm. Vielleicht schaffts LuHu noch ihm das beizubringen. 1-2 Jahre noch, dann ist er so alt, dass man sieht ob er stagniert oder es begriffen hat.
denke da na die vielen tollen u 21 Europameister, welche mit mitte 20 schon ihren Zenit übersachritten hatten.


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 23:41  |  192785

@del Piero // 31. Aug 2013 um 23:34:

„Ich sehe Luhu als interpretiere er das Spiel auf modernste Art. Also ohne Stürmer. So wie Barcelona und demnächst Bayern.“

Das würde ich dann aber unter Größenwahn einordnen. Bevor man nach olympisches Gold greift, sollte man erst einmal das Seepferdchen anstreben.


b.b.
31. August 2013 um 23:46  |  192786

@del Piero, b. b. ganz simpel für meinen Vor- und Nachnamen. Birgit war schon eine Hübsche ist aber noch nen Tiken älter als ich. Damals, also in den 60ziger, stand ich mehr auf die Caroline, die aus Monaco, war mehr mein Jahrgang. Apropo 60ziger, der Trainer ist raus dort und aus den 60ziger kann ich mich noch gut an den Radi erinnern, den König.


flötentoni
31. August 2013 um 23:48  |  192787

Nach der sensationellen ausführlichen Zusammenfassung im ZDF meine ich dass Alla den machen muss…DAnn läuft das Spiel anders. AR20 Kopfball war Pech bzw zuviel gewollt.
Das 1-0 …kann Kraft das sehen und ggf den Winkel verkürzen? Der hat doch das ganze Spile vor sich oder hta der Olic nicht gesehen? Frage an die Torwartexperten.
Der Elfer war ja wohl ein Witz!
Trotz alledem verdiente Niederlage gegen eine Mannschaft die nicht unsere Kragenweite ist!


herthabscberlin1892
31. August 2013 um 23:49  |  192788

Ich bin etwas über die hier gemäßigte Bewertung von ÄBH irritiert.

Er spielte in der besseren 1. HZ quasi direkt vor meinen Augen (Reihe 9), und ich meine, dass seine Leistung katastrophal war (bis auf eine sehr gute Flanke).

Ich erinnere mich an eine Szene, als er sich mit einem B-Jugend-Trick den Ball an der Torauslinie abnehmen ließ – und danach wie immer lamentierte (worüber auch immer).

Und ein Hosogai, Lustenberger, Langkamp hätten Naldo noch an dessen verunglückten Schuss gehindert.

Wie gesagt, ich mag ihn als Typen, obwohl ich Gitterbox-Fussballer eigentlich nicht mag (um es milde auszudrücken), aber ÄBH wird den Sprung zu konstant guten Leistungen aus meiner Sicht nicht schaffen (wie z.B. bei Hertha-Köln 3:0 in 2011/2012 und bei Hertha-1860 3:0 2012/2013) – ein sehr gutes Spiel pro Saison ist mir bei weitem zu wenig.


del Piero
31. August 2013 um 23:49  |  192789

@todde 23:24
Es ist normal wenn auf Außen der Spieler überlaufen wir,denn außen steht kein Tor. Denk an Ribery und solche Kalieber. Der IV muß immer aushelfen können. zusammen mit dem IV muß der AV die Seite jeweils so dicht machen, dass entweder keine guten Flanken kommen oder keine guten Pässe in den Rücken. Zu 100% verteidigen kannst Du das nicht, (Hätte der gegner ja auch nie Chancen.) Wichtig ist dass, wenn Du durchs Dopplen entweder die Flanken verhinderst, oder ein weitere IV das so antizipiert, dass er die Flanke abfängt( wegköpft o.ä) 4-5 mal überlaufen in einem Spiel ist doch gut . 10-20 mal natürlich nicht.


hurdiegerdie
31. August 2013 um 23:54  |  192790

@Alle, die ÄBH schlecht fanden: die beiden grossen Chancen von Hertha wurden von/über ÄBH vorbereitet (na gut beim Abwehrfehler in der 92., da war er nicht dabei).


del Piero
1. September 2013 um 0:04  |  192791

@Hertha 1892
Absolute Übereinstimmung zu ÄBH. Aber vorerst müssen wir mit dem lben was wir haben.
Anders sehe ich das mit dem Größenwahn. Eine Mannschaft zu entwickeln ist ein Prozess. Barcelona und Spanien(hatte(n) ) in der Summe auch keine besseren Spieler als andere Teams, oder? Also was macht den Unterschied? Nicht nur, aber das Sytem. und das kannst Du auch in der 3.Liga machen. Braucht nur Zeit und die Geduld (des Vorstandes) das umzusetzen. Also die Spiler zu finden welche Du Dir leisten kannst und welche passen. Und genau das macht LuHu so peu a peu. Überdenke mal wie er die Mannschaft so Zug um Zug zusammenstellt, entsprechend den Gegebenheiten (2.liga-1.Liga) und nun das Thema Lasso – Skj wie heißt der ??..norweger. Der Luhu macht das ganz subtil und ganz ohne Größenwahn. Favre übrigens auch. Die Vereine welche noch auf alter Strategien setzen werden das zu bezahlen haben.


b.b.
1. September 2013 um 0:05  |  192792

@hurdie, danke, hatte ich so gar nicht auf dem Schirm, dann muss aber für mich noch mehr kommen, wenn in meiner Warnehmung und auch in der anderer, doch ein negativer Eindruck vorhanden ist. Zwei gute Aktionen sind mir zu dünne. Könnte noch endlos F5, muss jetzt aber ins Bettchen, bin doch ziemlich ko. Gute Nacht allen, die hier noch aktiv sind.


del Piero
1. September 2013 um 0:06  |  192793

@hurdie
Ja aber das ist einfach zu wenig, auch wenn es zwei mehr waren als Null bei Allergie


del Piero
1. September 2013 um 0:08  |  192794

@b.b. ja auch dir gutes nächtle..
verschwinde jetzt auch hier. Muß erstmal die Finger kühlen.


flötentoni
1. September 2013 um 0:10  |  192795

Ja richtig Hurdie, habs im ZDF auch nochmal vor AUgengeführt bekommen….Aber 2 gute Szenen vs div. Spirenzien und verpasste Absiele , falsche Entscheidungen (ich meine nicht nur heute) ist dann auf DAuer mir für 1. Liga zu sehr Ebert-like!
Wenn er so spielt wie z.B. gg Köln oder von mir aus nur einfach und konsequent mit Übersicht-ohne lamentiern etc und dann ab und an mal seine Käfigtricks einstreut bin ich doch sein Fan.

Gute NAcht !


todde
1. September 2013 um 0:14  |  192796

@del piero
nicht überlaufen, sondern hoch überspielt.ich habe so etwas in dieser häufigkeit noch nicht gesehen.
ob das so normal ist werde ich in nächster zeit mal beobachten 😉


aapollinaris
1. September 2013 um 0:16  |  192797

Barca, modernster Fussball, Spanien,..usw. @pierro: bleib mal bei Pekarik, Allagui und Ben Hatira &co.
Wir haben einen Kader, der auch mit guten Aussen natürlich nicht um EL oder gar CL -Plätze spielen kann. Bitte den Teppich wieder ausrlollen. Und nicht den Fliegenden, sondern den von der Domäne..
Mir persönlich behagt ganz und gar nicht, wie sehr wieder angefangen wird, auf Einzelne abzuheben. Allagui hatte ein schwaches Spiel heute, ohne Frage. Aber er hatte auch sehr starke Gegenspieler heute, hatte wenig Raum, bekam wenig gute Bälle. Auch Hosogai war deutlich weniger wirkungsvoll, als in den Spielen zuvor. Brooks heute knapp am Bundesliganiveau. Er tatstet sich gerade an die 1. Liga heran. Da sprach @pierro von Hummels. Für mich ist Hummels z.Z. ca. 2 Klassen stärker. Wieder an den Teppich denken, bitte. Ramos, Allagui, Hatira: alle wurden in der 2. HZ abgekocht. In der 1. HZ waren sie noch auf Augenhöhe. Also kein Grund zur Verzweiflung. Ich orientiere mich jedenfalls eher an Spielen wie heute. Allagui ist schon deshalb keine Eintagsfliege, weil er Sahar & andere ausstechen konnte. Allerdings : auch mich würde eine starke weitere Option auf RM sehr freuen..
Lusti auf ungewohnter Position kurioserweise mit seiner (für mich) besten Saisonleistung,ohne zu glänzen.
Meine drei Besten:
Lusti, Langkamp, mit Abstrichen dann Hosogai. Baumjohann in der 1. HZ stark, danach stark nachgelassen.
Auf der anderen Seite ist Diego einfach immer noch eine Augenweide. Unter Hecking haben die eine ganz klare Spielanlage; nicht spektakulär, eher sachlich. Wie Hecking halt.. 😉


hurdiegerdie
1. September 2013 um 0:33  |  192798

del Piero // 1. Sep 2013 um 00:06

Wenn ÄBH Ribery wäre, würde er nicht bei Hertha spielen. Wenn Hertha Bayern wäre, würde Allagui nicht spielen.

Ich glaube, man vergisst gerne, dass Hertha eine Fahrstuhlmannschaft ist. Diese hat zur Zeit 7 Punkte und jetzt auswärts mit merkwürdigen Schirientscheidungen (und ich meine nicht nur den Elfer) gegen eine Mannschafts auswärts verloren, die m.E. nach den Top 4 eine der Topmanschaften für die EL ist.

Ich bleibe bei allem, was ich bisher gesagt habe. 20 Punkte in der Hinrunde wären eine Sensation, Vermeidung des Abstiegs ohne Relegation wären eine Sensation. Nicht abzusteigen selbst mir Relegation, wäre gut.

Schlaft gut


jenseits
1. September 2013 um 6:11  |  192800

So, wieder zu Hause. Ich schließe mich @apos Einschätzungen an. Nur Lusti fand ich heute nicht so überzeugend.

Schade, gegen nicht gerade unbezwingbare, in der Abwehr sehr unsichere Wolfsburger Punkte liegen lassen – wegen Unkonzentriertheit bzw. Nachlässigkeit.


kraule
1. September 2013 um 7:28  |  192801

Guten Morgen.
So, auch wieder zu Hause 🙂

Bleibt eigentlich nur anzumerken:
In der 1. Liga darfst du solche 100%igen nicht liegen lassen!
Wer weiß wie dann das Spiel läuft?!

Ansonsten abgezockte starke Wölfe!
Und tapfer kämpfende Herthaner!

Glückliches 1:0 ( mit evtl. der Möglichkeit Abseits zu pfeifen?) und einem Elfer der „geschwalbt“ war………

Danach war das Ding durch.

Da ging es auch nicht mehr 6er, Rauten, umstellen etc., da war es durch! Golfsburg einfach besser, cleverer und mit anderen Möglichkeiten.

Schade, kein Punkt gegen den Abstieg….. nun muss Stuttgart dran glauben und alles ist wieder auf Kurs:
Klassenerhalt ! ! !

Ha Ho He


Joey Berlin
1. September 2013 um 7:45  |  192802

Lese gerade von@ub,

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha/article119580985/Wie-Wolfsburgs-Diego-Hertha-ausgetrickst-hat.html?wtmc=google.editorspick&google_editors_picks=true

„Bei den Berlinern blieben zu viele Spieler unter Normalform. Brooks leistete sich im Aufbau immer wieder leichtfertige Ballverluste. Bei Fabian Lustenberger und Ben-Hatira fehlte die Präzision, Sami Allagui war ohne Durchschlagskraft. Vorn hatte es Ramos fast durchgehend mit zwei Verteidigern zu tun.“
An der Sache mit der Tagesform ist viel dran, gegen so ein Team um Diego und Naldo musst du wirklich in Topform auflaufen. Hertha wird zurecht auch von der Konkurrenz einiges an Qualität bescheinigt, @“Schwarzmaler“

Vielleicht kommt die Länderspielpause gerade recht, um auch im Spielaufbau einiges zu justieren. Sehe den VFB lange nicht so stark wie Wolfsburg, da kann/muss mehr gehen.


joey.ramon
1. September 2013 um 7:48  |  192803

Moin, ich konnte gestern zum ersten Mal seit ewig ein Spiel nicht live verfolgen. Lese hier was es zu lesen gibt und denke: na gut, kann passieren. Sowohl die Niederlage, als auch der Elfer. Man kann den Elfer auch geschickt forciert a la Baumi nennen.

Die Kritik an unserer Flügelzange ÄBH/Allagui möchte ich ungesehen in Frage stellen. Was lief gut in den ersten Spielen und was wird Hecking angewiesen haben, wo man Herthas Offensive aus dem Spiel nimmt? Kann passieren.

Hahohe,
J. R.


joey.ramon
1. September 2013 um 7:52  |  192804

Gibts heute eigentlich einen Live-Ticker vom Doppelpass mit MP und alorenza?
Das wäre sowas von großartig, weil ich es nicht sehen kann.

Ich erinnere mich noch gerne an alorenzas Auftritt dort zur Causa MB und was alle „gerne verhütet“ hätten. Das war sensationell gut!

Hahohe,
J. R.


Joey Berlin
1. September 2013 um 7:58  |  192805

@joey.ramon,

schau mal hier,
angekündigt isses…
http://www.sport1.fm/


joey.ramon
1. September 2013 um 8:47  |  192806

@Joey Berlin,

danke! Das ist eine super Lösung für mich.


Ursula
1. September 2013 um 8:53  |  192807

Man kann auch einfach nur konstatieren:
Lehrgeld gezahlt!

Aber an einigen Schrauben muss der
Trainer drehen, Golz auch….


1. September 2013 um 9:05  |  192808

Morjn Freunde
hier gebe ich Euch als Lektüre und Hausaufgabe die Spieltagsstatistik der Sportbild.
http://sportdaten.sportbild.bild.de/sportdaten/uebersicht/sp1/fussball/co12/bundesliga

Vfl WOB
Durchschnittsalter 26.68
Torchancen 18
Gehaltene Bälle 3
Ballbesitz 63.13%
Angek. Pässe 83.10% (472)
Fehlpässe 16.90% (96)
Gew. Zweikämpfe 49.30% (70)
Verl. Zweikämpfe 50.70% (72)
Ecken 2
Abseits 3
Verübte Fouls 16
Gefoult worden 13

Hertha BSC
Durchschnittsalter 25.27
Torchancen 8
Gehaltene Bälle 4
Ballbesitz 36.87%
Angek. Pässe 64.29% (180)
Fehlpässe 35.71% (100)
Gew. Zweikämpfe 50.70% (72)
Verl. Zweikämpfe 49.30% (70)
Ecken 2
Abseits 1
Verübte Fouls 13
Gefoult worden 16

Beim Ballbesitz, bei den Torchancen und bei den Pässen liegt WOB weit vorne.

Nachdenklich stimmen mich die Daten einiger HER-Spieler.

Thomas Kraft
Angek. Pässe 40.00% (8)
Fehlpässe 60.00% (12)

Hajime Hosogai
Ballkontakte 41
Angek. Pässe 67.86% (19)
Fehlpässe 32.14% (9)
Gew. Zweikämpfe 38.89% (7)
Verl. Zweikämpfe 61.11% (11)
Verübte Fouls 4
Gefoult worden 2

Baumjohann
Ballkontakte 34
Angek. Pässe 62.50% (15)
Fehlpässe 37.50% (9)
Gew. Zweikämpfe 33.33% (4)
Verl. Zweikämpfe 66.67% (8)
Verübte Fouls 2
Gefoult worden 3

Lustenberger
Torchancen 1
Ballkontakte 40
Angek. Pässe 64.52% (20)
Fehlpässe 35.48% (11)
Gew. Zweikämpfe 58.33% (7)
Verl. Zweikämpfe 41.67% (5)
Verübte Fouls 2
Gefoult worden 0

Die Zahl der angekommenen Abschläge, Abstöße und Pässe ist schlicht zu niedrig, um den Ball im eigenen Besitz zu halten. Letztlich kann man sich so auch keine Torchancen erarbeiten.

Weitere Details werden uns sicher morgen auf der Taktiktafel erläutert.


Ursula
1. September 2013 um 9:20  |  192809

….oder „Montag“ lies meinen gestrigen
Beitrag von 18:13 Uhr….schmunzel!

Was passiert, wenn…

Schönen Sonntag allerseits!


1. September 2013 um 9:21  |  192810

@hurdiegerdie // 1. Sep 2013 um 00:33

del Piero // 1. Sep 2013 um 00:06

Wenn ÄBH Ribery wäre, würde er nicht bei Hertha spielen. Wenn Hertha Bayern wäre, würde Allagui nicht spielen.

Ich glaube, man vergisst gerne, dass Hertha eine Fahrstuhlmannschaft ist. Diese hat zur Zeit 7
Punkte …. 20 Punkte in der Hinrunde wären eine Sensation, Vermeidung des Abstiegs ohne Relegation wären eine Sensation. Nicht abzusteigen, selbst mit Relegation, wäre gut.

Morjn die Damen und Herren Unken

Baumjohann ist nicht Messi,
Hosogai ist nicht Xavi,
Lustenberger ist nicht Busquets,
Kraft ist nicht Valdés.

Das wußten wir bereits vor dem ersten Pflichtspiel.

Was eine Sensation wäre und was nicht, überlasse ich dem weiteren Saisonverlauf.

20 Punkte in der Hinrunde sind in meinen Augen Pflicht. Ich möchte 2014 mit einem Punktepolster in die hammerharte Rückrunde starten.


1. September 2013 um 9:22  |  192811

@Ursula // 1. Sep 2013 um 09:20 Uhr

Mein Blick geht vorwärts immer, rückwärts nimmer.


Ursula
1. September 2013 um 9:24  |  192812

Gut so!! Aber aus der „Geschichte“ lernen….


1. September 2013 um 9:27  |  192813

Aus welcher „Geschichte“ könnte ich lernen?
Gibst du mir einen Link ursul@?


Ursula
1. September 2013 um 9:31  |  192814

Ich muss jetzt mit den Hunden joggen,
trotz meiner Adduktorenzerrung…

…was „lernt“ uns das?

Augen zu und durch, auch für die Hertha!
Am Freitag gilt wieder, neues Spiel, neues
Glück und „dazu gelernt“…


Traumtänzer
1. September 2013 um 9:31  |  192815

Ich seh’s alles noch gelassen. Trotz Niederlage hat man gesehen, dass das Team wollte und nicht untergegangen ist. Das ist gut! Das Spiel hatte das Potenzial, am Ende eben auch mit 0:4 oder 0:5 da rauszugehen.
Jay-Lu’s Aussage in der Mopo entsprechend: Wenn schon verlieren müssen, dann gegen si einen Gegner. Wolfsburg ist diese Saison doch verdammt stark und wenn sie sich nicht selbst schlagen werden sie oben angreifen. Unabhängig davon können wir uns damit mal auch auf kommende Niederlagen “einstellen“. Es wird leider nicht nur Siege geben.

Wo hat es auf unserer Seite gehakt gestern?
Ich finde, es waren eher so Kleinigkeiten, aber eben entscheidende: Nicht gut in die Zweikämpfe gekommen, teils fahrige Pässe gespielt, mangelnde Cleverness. Das alles hat Wolfsburg aber auch forciert mit dem guten und konsequenten Pressing. Beide wollten vorher ihr Spiel durchsetzen – ich würde sagen, Wolfsburg ist es gelungen. Wenn dann unsere Spieler im Kopf und auf dem Platz nicht schnell genug schalten, dann kommst du schwer in so ein Spiel rein. Man hat dem Spiel regelrecht angesehen, dass es für Hertha schwer war da überhaupt einen Zugang zu zu finden.
Ob man nun deshalb auch Thomas Kraft ins Zentrum der Kritik rücken muss, weiß nicht. Wie gesagt, dann könnte man Allagui auch Spezial-Sprinttraining und ÄBH Fummeltraining verordnen. Gestern passte Vieles nicht und trotzdem hat sich die Mannschaft nach Kräften gewährt. Ist eine wichtige Erkenntnis für mich.


Ursula
1. September 2013 um 9:32  |  192816

…am Freitag, in 14 Tagen, sorry!


Ursula
1. September 2013 um 9:34  |  192817

Ach so 100 ster, na bitte!


Interimstrainer
1. September 2013 um 9:37  |  192818

Guten morgen!

Kann mir jemand sagen welcher Spieler jetzt SICHER in der Länderspielpause nicht am Training teilnimmt, bzw von seiner jeweiligen NM nominiert wurde?

Habe eben gelesen Hosogai bleibt uns wohl glücklicherweise erhalten?


b.b.
1. September 2013 um 9:46  |  192819

@bm das ist ja das Problem, wenn der Gegener Qualität hat und gut gegenarbeit, kommen natürlich viele Pässe gar nicht an. Wird uns noch öfter passieren. Bleibe dabei, wir schaffen das. Drei sollten hinter uns bleiben lieber @hurdie bloss nicht Relegation, wenn doch und sollte es gut gehen, nehme ich es gerne dankend an.
@ramon + apo, bleibe bei meiner Kritik an ÄBH und Allagui, hoffe, dass der Trainer mit ÄBH arbeitet und sein Spiel gradlinieger wird. Sami ist für rechts nicht der richtige Spieler aber wenn wir keinen besseren haben. Sind halt noch ein Team fürs untere Drittel, wenn wir von den sechs erster bis dritter werden iss ja alles gut. Möglichst schon am 32. Spieltag – na ja noch lange hin.
Und Kraft, kein Schlechter, Abschläge muss er aber unbedingt üben, gefühlt jeder zweite im Seitenaus. Wo ich ihn gerne in Schutz nehmen möchte, er will unser Spiel mit Abwürfen schnell machen, findet aber oft keinen Spieler, da müssen die Feldspieler sich besser anbieten.


joey.ramon
1. September 2013 um 9:58  |  192821

Zu ÄBH weise ich gerne nochmal auf diesen guten Artikel unser aller Lieblingszeitung hin:

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article118258243/Ben-Hatira-ist-bei-Hertha-der-Mann-fuer-das-gewisse-Risiko.html

Wenn man sich das vor Augen führt, kann man das eine oder andere Fummeln und Festrennen ganz leicht verzeihen.

Hahohe,
J. R.


b.b.
1. September 2013 um 10:14  |  192822

@ramon, gebe mich dann mal bei „das eine oder andere“ geschlagen, will ja auch keine Unruhe ins Team schreiben.
Toll unser Trainer auf der Pressekoferenz.


1. September 2013 um 10:19  |  192823

@jepp joey
Zuletzt vor einer Woche hatte Ben-Hatira im Interview mit der Morgenpost erneut um Verständnis für seine Spielweise gebeten.
http://www.immerhertha.de/2013/08/23/hertha-ohne-sahar-und-kobiashvili-gegen-den-hsv/#comment-190119

Dieses Verständnis will ich gerne geben.
Für die nicht erstligareifen Abschläge von TW Kraft fehlt mir dagegen jedes Verständnis.


kraule
1. September 2013 um 10:24  |  192824

@BM

Wie sieht denn die Statistik der anderen Torhüter durchschnittlich aus?

Mich nervt die Kritik an Kraft. Man erkennt z.T. schon eine Veränderung, Dank Richy, aber was soll der gute Mann den machen wenn er das Spiel schnell machen möchte und keiner „anspielbar“ ist?

Die Abschläge sollen auf die Außenbahnen kommen, da gibt es halt immer das Restrisiko, dass der Ball ins Aus geht…..

Aber und das ist offensichtlich, eine seiner Stärken ist das nicht und doch ist er für uns ein Super-Keeper!


1. September 2013 um 10:37  |  192825

Konstruktive Kritik muss erlaubt sein.
Persönliche Anmache und Schreibe unterhalb der Gürtellinie dagegen nicht.

http://www.immerhertha.de/nutzungsbedingungen/

Im Zusammenspiel zwischen Torwart und Feldspielern sehe ich bei HERTHA erheblichen Optimierungsbedarf.


Joey Berlin
1. September 2013 um 10:40  |  192826

kraule
1. September 2013 um 10:48  |  192827

@Blauer Montag // 1. Sep 2013 um 10:37

Du meinst jetzt nicht meine Frage, oder?

Schlecht geschlafen?


sunny1703
1. September 2013 um 10:54  |  192828

Erstmal nochmal einen schönen Dank an den @weiblichen mitlesenden Herthafan für die tolle Mitfahrgelegenheit, auch an @elaine für die Kurzmitnahme und @Dans´s Frau und Dan für die leckere Verpflegung und an alle Dank trotz der Niederlage für den netten Tag unterwegs. 🙂

Schön in Wolfsburg mit @Freddie und apollinaris, Fechi und Frau und Herthabscberlin1892 und Familie(der Junior beim ersten Auswärtsspiel!! )und später noch die Motorradgang kurz zu treffen.

Der Blog hat wirklich eine soziale Komponente! 🙂

Das Stadion in Wolfsburg kann natürlich architektonisch nicht mit dem Olympiastadion mithalten. Für MICH, das betone ich auch wegen meiner „Figur“ waren die Sitzplätze etwas beengt.@Dan und ich hätten auch gut drei Plätze besetzen können. Im Winter kann die Nähe wärmend sein! 🙂

Aber dafür war die Sicht um Klassen besser als im Olympiastadion. Von meinem Block L1 Platz in Berlin könnte ich niemals eine Einzelspielerbewertung abgeben, von der Sicht war gestern Block 26 wie TV UND Stadionübersicht und das für den gleichen Preis, den mein Platz im Olympiastdion kostet.

Also auch hier schlägt Wolfsburg Berlin!

lg sunny


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 10:58  |  192829

@MichaelPreetz

ab 11 Uhr im „Doppelpass“ bei Sport 1


mirko030
1. September 2013 um 11:01  |  192830

Also ich fand das Spiel, gerade in HZ1, gut. Das Hertha auch Spiele verlieren wird, war klar gewesen. Auch zählt der Vfl für mich zu den Mannschaften, gegen die Hertha gerade in der Fremde verlieren kann.

Gestern wurde gezeigt, dass in der 1. BuLi die Fehler bestraft werden.

Brooks hat m.E auch ganz gut gespielt und Fehler muss man ihm halt zugestehen. Das Spiel gestern, wird ihn in seiner Entwicklung weiterbringen und wenn er weiterhin spielt, wird er seine Erfahrung und Sicherheit sammeln und mit Langkamp eine stabile Defensive bilden. Zur Not kann Lusti auch noch aushelfen.

Schulz ist für mich auf LV eine gute Option, gerade wenn Hertha gegen defensive Gegner spielt. Wenn v.d.B. fit ist, würde ich Schulz einem Ben-Hatira vorziehen.

Ben-Hatira spielt das, was LuHu von ihm erwartet. Er soll 1vs.1 gehen, um so gefährliche Situationen entstehen zu lassen, was ihm das ein oder andere mal auch gut gelungen ist. Das dabei auch Ballverluste entstehen, sollte jedem klar sein.

Zusammenfassend kann man sagen, das Hertha sich tapfer gewehrt hat und nicht untergegangen ist (siehe Braunschweig).


1. September 2013 um 11:02  |  192831

@alorenza im Doppelpass!!!


1. September 2013 um 11:05  |  192832

Danke der Nachfrage @kraule // 1. Sep 2013 um 10:48 Uhr.

Wer oder was hier nervt, ist seit Wochen dokumentiert.
http://www.immerhertha.de/2013/08/15/immerhertha-derzeit-ausser-betrieb/


hurdiegerdie
1. September 2013 um 11:15  |  192833

Sind lange Haare wieder „in“?


1. September 2013 um 11:15  |  192834

Lange Haare bei wem @hurdie?


1. September 2013 um 11:18  |  192835

@Alorenza find ick jut!
Aber wann kommt endlich mal @ubremer im Doppelpass? 😉


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 11:19  |  192836

@paulpepper,

wurde einige Male angefragt. Habe immer gesagt: Danke, nein.
#schuster #leisten


Herthamatze
1. September 2013 um 11:22  |  192837

Guten morgen, jetzt nachdem der Schock verdaut, meld ich mich auch mal zu Wort.

Alles in allem geht diese Niederlage Durchaus in Ordnung. In den ersten 40 Minuten hat Hertha hinten sehr gut gestanden und immer wieder gefährliche Nadelstiche gesetzt. Das hat mir untern Strich recht gut gefallen, obwohl das meiner Meinung nach trotzdem etwas zu passiv war. Stellenweise habe ich eine 6er Abwehrkette gesehen. So Kann man dann halt auch nicht wirklich überfallartig nach vorne kommen. Ich denke die Mannschaft hätte ein paar meter weiter vorne stehen müssen um das vielbesagte Pressing und Umschaltspiel gefährlicher zu fabrizieren zu können. Dann kommt dieses zufällige 1:0 und der Genickbrecher eines völlig unberechtigten Elfers.

So hatte der VFL es dann in der 2ten Halbzeit relativ leicht das Ergbniss zu verwalten und Ihrerseits auchmal zu kontern.

Die 2te Halbzeit hätte man ruhig offensiver angehen können. Eine Systemumstellung zur Halbzeit auf 4:1:4:1 oder auch auf 4:1:3:2 wäre die Konsequenz gewesen. So wäre zwar sicherlich die Gefahr größer gewesen, noch das ein oder andere Tor zu fangen, anderseits hätte man so allen gezeigt das man dieses Spiel unbedingt gewinnen möchte.

Man hätte wesentlich früher pressen können oder auch mal den ein oder anderen Freistoß provozieren können.

Ansonsten hat man in Wolfsburg dann doch gesehen, das unsere Mannschaft noch nicht in der Lage ist gegen einen Defensiv starken gegner auch mal das Spiel zu machen und sich so Chancen zu kreieren. Nach vorne fehlte halt einfach die Kaltschnäuzigkeit und man wenn man dann doch mal durchgekommen ist, wurden gute chancen leichtferig vergeben.

Schade aber glücklicherweise kein Weltuntergang. Hertha ist immer noch wesentlich besser gestartet wie erwartet und mehr als im Soll.

Wenn man den Weg weiter verfolgt wird man die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sammeln und auch mal den ein oder anderen Ärgern können, der 3 Punkte bei uns geplant hat.

Mir ist trotz der Niederlage jedenfalls nicht bange für die nächsten Spiele.


Ursula
1. September 2013 um 11:25  |  192838

Ich habe noch nie „Doppelpass“ gesehen
UND nu….

Ist das „mein uralter Freund Lorenzo“….?

Tja „ubremer“, mal den Schuster wechseln
oder neue Schuhe kaufen!

Optische Delikatessen! Ditt kannste besser…


Freddie1
1. September 2013 um 11:30  |  192839

@bm 11:15
Na bei alorenza


sunny1703
1. September 2013 um 11:31  |  192840

Zum Spiel. 42 Minuten durfte es in dem Spiel nur einen Sieger geben: Hertha BSC.

Die Mannschaft war um einiges besser in der Spielanlage als gegen Nürnberg und gegen Hambuurg. Das sicherste Signal für sowas sind meistens Unmutsäußerungen der gegenerischen Mannschaften untereinander. Besonders Naldo war nur noch am fluchen und Meckern mit Mitspielern.

Diego war nicht mehr zu sehen. Ein Wolfsburger Sturm war nicht vorhanden. Herthas Defensive stand sicher, Baumjohann war der zauberer auf dem Platz, Hosogai war der Herrscher im DM.

Einzig Allagui fiel deutlich ab und das nicht wegen der vergebenen Chance, sondern weil er im grunde nur nominell auf dem Platz war.

Ramos meinte den Kopfball zu schulmäßig drücken zu müssen, zu dem Zeitpunkt hätte sich Wolfsburg über ein 0:2 oder 0:3 nicht beklagen dürfen.

Und dann kamen die zwei depperten Hertha Minuten. Ich sage gerade zu @Dan, ich verstehe nicht, warum nicht mal einer bei dem nassen Platz aus weiterer Entfernung abdrückt, da macht das naldo,eher schlecht, doch dadurch dass Langkamp in dem Augenblick schläft, bzw sich verrechnet, kommt Olic zum Treffer, allerdings wurde Naldo auch nicht richtig gestört.

Beim zweiten Tor ist es für Hertha völlig egal, oob der Elfer berechtigt ist oder nicht, entscheidend war ein gruseliger Anfängerfehler von Brooks im Strafraum, in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit und gegen Diego, schlimmer geht es nicht.

Ich rege mich nicht über den Schiedsrichter auf, sondern über diese miese fall-und Betrügerkultur der Spieler.
@Kamikater
es geht nicht darum Schiedsrichter die sicher auch fehler machen, so zu beschreiben,wie Du es machst,sondern die wirklichen Betrüger so zu benennen, nämlich die Spieler. Und leider sind wir fans dabei mit“schuldig“,wenn wir Spieler x oder y beim Gegner schrecklich finden, den schiri für bestechlich oder zumindest für bewusst falsch pfeifend halten, sund dann wenn x oder y bei uns spielt, ihn für gleiche Schauspielbetrugskunst auch noch feiern oder darüber hinweggehen.

Halbzeit 2 ist schnell erzählt, Wolfsburg kam besser ins Spiel, hatte Chance auf Chance und hätte eigentlich das Spiel deutlicher entscheiden müssen. Auffällig Diego und insbesondere aber Vierinha. Herthas Abwehr war nur noch ein Torso, Pekarik konnte seinen Gegenspieler kaum halten, das DM war verloren und Brooks spielte ganz schlecht.Einzig Langkamp brachte noch Form mit in Halbzeit 2.
Dazu kamen unglaubliche fehlpässe insbesondere von ÄBH,die Wolfsburg immer wieder zu Kontern einluden.

Ronny brachte wenig neue Struktur, Baumjohann war auch niicht mehr da, Ramos selten zu sehen, Wagner war sehr bemüht,aber das war es auch.

Typisch für die Offensivbemühungen in Halbzeit 2 war die letzte Aktion als es ein Scheibenschießen auf Benaglio gab.

Insgesamt war der Sieg für Wolfsburg verdient, aber um ein Tor zu hoch. Hertha schaffte es gestern nicht seine Chancen zu verwerten, ich bleibe bei meiner Einschätzung, ein weiterer Stürmer täte der mannschaft gut!

lg sunny


1. September 2013 um 11:37  |  192841

Danke @Freddie1 // 1. Sep 2013 um 11:30 Uhr.
Bis jetzt hatte ich nur den Ton laufen. Und im Doppelpass labern sie immer noch über Sch…e 04 und Boateng :-(.


derby
1. September 2013 um 11:40  |  192842

so 40 Minuten über schlacke, dann beszimmt 1 Stunde über Bayern wie wann und warum pep gestern geduscht hat und dann 5 minuten über hertha.

na ja – mochte den DSF – quatschtalk noch nie.


1. September 2013 um 11:42  |  192843

Gemach @sunny
HERTHA hat 4 Stürmer: Allagui, Ramos, Sahar, Wagner.

Falls diese 4 allesamt bis zur Winterpause das Tor nicht mehr treffen, dann bräuchte HERTHA für die Rückrunde einen weiteren Stürmer.


herthabscberlin1892
1. September 2013 um 11:48  |  192844

@sunny1703 // 1. Sep 2013 um 11:31:

Ich finde es sehr traurig, dass Schwalben in unserer heutigen Gesellschaft auch noch als Schlitzohrigkeit, Cleverness bzw. mit Aussagen, wie „Willkommen in der 1. Bundesliga“ goutiert werden.

Für mich ist das ein Betrugsversuch.

Wenn ich versuchen würde, jemand in meinem kaufmännischen Berufsleben zu betrügen, werden wohl auch andere Maßstäbe angesetzt, oder?!

Und für Kinder, die nur allzu gern ihren Idolen nacheifern, ist das aus meiner Sicht auch unverantwortlich.

Ganz nach dem Motto:

Als Betrüger kommst du weiter im Leben.

Warum startet die DFL bzw. die DFB nicht dagegen einmal eine Kampagne?

Die mischen sich doch sonst auch in jeden Lebensbereich aufgrund ihrer selbstverliehenen sozialen Verantwortung.

Wenn es für Schwalben eine rote Karte geben würde, wäre mit den entsprechenden Versuchen ganz schnell Schluss.


Herthas Seuchenvojel
1. September 2013 um 11:48  |  192845

@ub: Knopp im Ohr und Direktschalte zu uns da drüber
wir schaukeln dat schon
haben ja selbst 2 anerkannte Bayerninsider im Team mit @Kami und @Fechi, damit kommste schon mal über die erste Stunde 😉


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 11:54  |  192846

@wilson

bei Twitter:

Neil Young & Crazy Horse übernehmen frisurentechnisch den #Doppelpass

https://twitter.com/wilsonschmidt63/status/374105559500607488
Großartig


Freddie1
1. September 2013 um 11:55  |  192847

Gleich Hertha.

Preetz macht bisher gute Figur


herthabscberlin1892
1. September 2013 um 11:57  |  192848

@sunny1703 // 1. Sep 2013 um 11:31:

„ich bleibe bei meiner Einschätzung, ein weiterer Stürmer täte der mannschaft gut!“

@Blauer Montag // 1. Sep 2013 um 11:42:

HERTHA hat 4 Stürmer: Allagui, Ramos, Sahar, Wagner.

„Falls diese 4 allesamt bis zur Winterpause das Tor nicht mehr treffen, dann bräuchte HERTHA für die Rückrunde einen weiteren Stürmer.“

Einfach Lasogga behalten!

Kleine Randnotiz:

10 Minuten vor Spielende fragten mich zwei Wolfsburger Dauerkarteninhaber, warum wir Lasogga überhaupt abgeben wollen und teilten mir ungefragt mit, dass die Chemie zwischen Trainer und Spieler wohl schon länger nicht mehr stimmt, was sie so in den letzten Montaen gelesen haben.

So sehen das Fans, die eigentlich mit Hertha BSC gar keine emotionale Verbindung haben.


Ursula
1. September 2013 um 11:57  |  192849

@ Montag, mach` mal wieder jute Musike…

…wie komme ich jetzt auf „Meat Loaf“…?

Lange Haare sind übrigens wieder in!
Ich trage jetzt auch wieder längere Haare
und offen! Viele sagen, ich sähe um 10 Jahre
jünger aus oder 5, 4, …..


sunny1703
1. September 2013 um 11:59  |  192850

Meine ersten Stadionnoten, dank Stadion Wolfsburg! 🙂

Kraft: 4- Hatte wenig zu halten, seine Abstöße waren sinnlose Befreiungsschläge,und ich dachte schon er hätte Abwürfe geübt. Selbst wenn die Mannschaft nicht mitmacht,sind Abstöße zum Gegner unsinnig.

Pekarik: 5 eines der schlechtesten Spiele die ich bei Hertha von ihm gesehen habe.
Langkamp: 3+ ohne den fehler beim 0:1 eine 2 war der einzige mit ordentlicher Form in der abwehr über die 90 Minuten
Brooks: 5 außer Form,auf einen Nenner gebracht, reif für den wechsel Lustenberger nach hinten und Niemeyer oder Kluge ins DM
Schulz : 4 wenig auffällig, allerdings offensiv besser als Pekarik

Hosogai: 3 eine Halbzeit der König im DM, Wolfsburg kam überhaupt nicht zum Spiel, inder 2.Halbzeit der Mannschaftsleistung angepasst
Lustenberger: 4 Ohne Wirkung,wenig Impulse,ich bleibe dabei, Lustenberger gehört in die IV

Allagui 5-, ganz schwach, es wird Zeit für die Bank für sami
ÄBH 4- knapp die 5 verpasst,weil er in der ersten Halbzeit mehr wirbelte, aber ansonsten waren seine Aktionen oftmals Auslöser für gefährliche Konter des Gegners.
Baumjohann 3, eine Halbzeit der „Diego“ auf dem Platz , doch dann nicht mehr gesehen.

Ramos 4, nutzte seine KpfballChance nicht, tauchte Teile des Spiels unter, war aber fleißig und nicht negativ auffallend.
Ronny 4 ,war bemüht, konnte aber dem Spiel nicht mehr Struktur geben.
Wagner 3- sehr fleißig bemüht, doch sorry Sandro ein Stürmer wirst Du wohl nicht mehr! Hertha bzw MP bitte auf der Position nachlegen!!

Kluge ohne Note,aber ich habe das Gefühl, Niemayer hat die Nase um Platz 3 im DM inzwischen vorne.

JLu 4 die Wechsel brachten nichts, die Kabinen ansprache auch nicht.

Schiri Hartmann 4- hatte sicher schon bessere Tage insbesondere für Hertha.


Ursula
1. September 2013 um 12:00  |  192851

@ Freddie1, der hat ja auch eine gute Figur….


Freddie1
1. September 2013 um 12:11  |  192852

He,he @alorenza
„Betrug gibt’s selbst im Journalismus“


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 12:16  |  192853

@Baumjohann,

leider ganz schlechte Nachrichten: Er hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Sechs Monate Pause


Ursula
1. September 2013 um 12:17  |  192854

Oh je…!!!


joey.ramon
1. September 2013 um 12:18  |  192855

Oh nee!
Bild twittert Kreuzbandriss bei Baumi!


Ursula
1. September 2013 um 12:19  |  192856

Nun benötigen wir in der Tat einen neuen,
echten „Mittelfeldler“!!!

Ganz schnell noch!!!


1. September 2013 um 12:20  |  192857

Ach du scheisse


sunny1703
1. September 2013 um 12:22  |  192858

Gute Besserung Alexander Baumjohann!

lg sunny


Bolly
1. September 2013 um 12:22  |  192859

Moin

Oh Menno das jibs doch nicht!
Alles Gute Baumi!

Aus meiner Sicht bis jetzt eine sehr gute Darstellung von Hertha BSC im DoPa!

Sowohl MP als auch @alorenza stellen Hertha ins positive Licht! Freue mich sehr darüber, allerdings trübt die Verletzung schon meinen Sonntag. 🙁


Herthas Seuchenvojel
1. September 2013 um 12:23  |  192860

nee oder? 🙁
Uwe, reiß mal deine vergessenen Blätter vom Kalender ab, 1.April ist heute nicht und das war nen sauschlechter Scherz gerade


1. September 2013 um 12:24  |  192861

Alorenza heute grossartig!!


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 12:26  |  192862

@Herthassv,

leider kein Scherz. Bei Langkamp besteht Verdacht auf Muskelfaserriss. Einsatz gegen VfB Stuttgart fraglich


1. September 2013 um 12:26  |  192863

Preetz weiss noch nichts von der Horrornachricht..das gibts doch nicht?! Nicht ersetzbar.


Neuköllner
1. September 2013 um 12:28  |  192864

fast 30 Minuten über Hertha im Doppelpass. Bin ja mal angenehm überrascht.

Preetz und alorenza in Topform.

Sehr schön.


1. September 2013 um 12:28  |  192865

Ich stehe unter Schock. Baumi war die postive Überrschung überhaupt und extrem wichtig für das Offensivspiel. Ronny packt das nicht 🙁


Neuköllner
1. September 2013 um 12:30  |  192866

oh nee.

Langkamp ooch noch…

Ditt wird hart …

Kopf hoch und weiter gehts.


Ursula
1. September 2013 um 12:30  |  192867

Glück im totalen Unglück (!), noch ist bis
morgen Zeit ganz schnell, ggf. auch teuer,
zu handeln…

Also ran, „gute Figur machender Micha“….

…schnell alles Erdenkliche kontakten!


1. September 2013 um 12:30  |  192868

Langkamp hat wohl nen Muskelfaserriss?


linksdraussen
1. September 2013 um 12:30  |  192869

Gelungener Auftritt von MP. Bescheiden, sachlich und entspannt. Leider scheint es keinen Mittelstürmer-Backup mehr zu geben. Ich halte das weiterhin für hochriskant. Allagui ist ein guter und torgefährlicher Stürmer als 2. Spitze, die es in JosKnows-System nicht gibt. Wagner reißt Lücken, wird aber kein Knipser mehr. Schade.


Freddie1
1. September 2013 um 12:31  |  192870

Oh Shit!
Wie ist das denn passiert?
Gestern im Spiel konnte man doch nichts sehen.

Stimme @apo zu, nicht ersetzbar. Zumindest schwer.


jenseits
1. September 2013 um 12:32  |  192871

Das bedeutet, die Saison ohne Baumjohann planen zu müssen und ist für Hertha sehr bitter. Dann muss es Ronny alleine reißen.


todde
1. September 2013 um 12:33  |  192872

@baumi
🙁 🙁 🙁
gute besserung und sorry, das ich gestern über dein langsames vom platz schleichen so geflucht habe.
werde schnell wieder fit!!!


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 12:33  |  192873

@Baumjohann

sechs Monate Zwangspause. Ihr als Monday Morning Manager: Würde Ihr euch bis morgen Mittag noch um einen neuen 10er bemühen? Oder auf Ronny und Ben-Hatira setzen?


linksdraussen
1. September 2013 um 12:34  |  192874

Gute Besserung Baumjohann!

Mladen Petric mit 1-Jahres-Vertrag?


1. September 2013 um 12:34  |  192875

@ ursula??
Wo sollen denn gute OM‘ für ne Weltklasse- Liga rumliegen?
Boah..ich bin bedient, grade, als es anfing Spass zu machen, dass es Spass macht. #heullautauf#


linksdraussen
1. September 2013 um 12:35  |  192876

Der kann 10 und 9 und ist eine erfahrene Drecksau.


1. September 2013 um 12:36  |  192877

Ronny, ben schaffen das nicht! Mukki noch zu jung..


ubremer
ubremer
1. September 2013 um 12:36  |  192878

@linksdraussen

Petric? 10er?


hurdiegerdie
1. September 2013 um 12:36  |  192879

Das müsste die Szene 2. HZ gewesen sein, wo er auf unserer rechten Verteidigungsseite defensiv an der Auslinie etwas versucht. Es war keine richtige Grätsche, nichts Halbes und nichts Ganzes, aber Kreuzbandriss?

Manmanman, irgendwie hätten wir doch auch mal ein bisserl Glück verdient.


1. September 2013 um 12:37  |  192880

Petric? Hört sich theoretisch gut an.


Dan
1. September 2013 um 12:37  |  192881

Kreuzbandriss Baumjohann?


schnitzel
1. September 2013 um 12:38  |  192882

@ubremer // 1. Sep 2013 um 12:33

Weder noch. Ich würde am ehesten Allagui auf der 10 oder „9,5“ sehen. ÄBH kommt mMn nur auf den Seiten klar. Allein auf Ronny kann man sich nicht verlassen. Und Lasogga-Wechsel stoppen!!

@ Baumi, in der Verfassung absolut nicht zu ersetzen. Das waren 4 absolute Top-Spiele, Vielen Dank dafür, und Alles Gute, komm bald wieder auf die Beine!


Freddie1
1. September 2013 um 12:39  |  192883

@ub 12:33

Ich würd mich um 10 er bemühen.
Aber woher nehmen?
Kann Petric 10 spielen?

Ach Manno


1. September 2013 um 12:39  |  192884

Preetz sprach gerade davon, dass es ihm jetzt endlich gut ginge..und nahezu gleichzeitig kommt ein Anruf aus Berlin..Wahnsinn.


brigade-pankoff
1. September 2013 um 12:40  |  192885

# Preetz im Doppelpass #
Baumjohan fällt mit Kreuzbandriss aus.


jenseits
1. September 2013 um 12:41  |  192886

Warum soll das Ronny nicht schaffen? Der muss! Wir werden jetzt nicht zwangsläufig absteigen.


1. September 2013 um 12:41  |  192887

Oh, ich hätte gedacht das man mit Kreuzbandriss gar nicht mehr weiterspielen kann?
Und ich habe Baumjohann nach der Verletzungsunterbrechung sogar noch mit einem Sprint gesehen?
Ach ich bin gerade sowas von frustriert!
Hört das denn mit den Negativen Sachen bei Hertha nie auf? 🙁


1. September 2013 um 12:42  |  192888

Gute Besserung Alexander!!!
Schieße uns bitte 2014 zum Klassenerhalt.


Freddie1
1. September 2013 um 12:42  |  192889

Nicht nur bitter für Hertha.
Auch für Baumi, der nun endlich zeigen konnte, dass erBuli kann


1. September 2013 um 12:43  |  192890

Wie lange dauert die Reha bei van den Bergh?


linksdraussen
1. September 2013 um 12:44  |  192891

@Petric: Hat er in der Nationalmannschaft und in Fulham häufiger gespielt. Er ist jedenfalls ablösefrei zu bekommen und man weiß, was er kann. Außerdem kann Ramos auch hinter der Spitze spielen.


1. September 2013 um 12:44  |  192892

Kompliment @Preetz & @alorenza! Super Darstellung unseres Vereins & Berlin.

Schock über den Ausfall von Baumi, wäre ja auch zu schön gewesen. GUTE BESSERUNG @ A.Baumjohann


NRWler
1. September 2013 um 12:44  |  192893

@Baumjohann,

leider ganz schlechte Nachrichten: Er hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Sechs Monate Pause

Booooah was ne Horrornachricht!! Fast so schlimm als wenn Ramos verletzt wäre…

Was is den mit Skjelbred? Könnte der evtl OM spielen, falls er überhaupt kommen sollte?!?!


1. September 2013 um 12:46  |  192894

@ jenseits: nicht nur gestern war zu sehen, was Ronny an einem Erstligaspieler fehlt..für mich liegen daWelten dazwischen. Ein Spiel dauert 90 Minuten.


linksdraussen
1. September 2013 um 12:46  |  192895

@NRWler: Skjelbred ist eher 8er oder RM.


herthabscberlin1892
1. September 2013 um 12:47  |  192896

Ronny und ÄBH werden es aus meiner Sicht zumindest kontinuierlich nicht schaffen, den Ausfall von Baumjohann zu kompensieren.

Unbedingtes Handeln ist deshalb zwingend, denn bei einem erneuten Abstieg wird es Hertha BSC in der uns bekannten Form dann wohl nicht mehr geben.


1. September 2013 um 12:48  |  192897

Ramos kann vieles, nur ganz sicher nicht hinter den Spitzen spielen. Dafür fehlt ihm die Technik.


NRWler
1. September 2013 um 12:49  |  192898

@linksdraussen // 1. Sep 2013 um 12:46 :

Hmmm… Dann müssen es Ronny/Ben Hatira richten. Jetzt noch einen guten OM (zum vernünftigen Preis) zu ergattern, ist nahezu aussichtslos!


1. September 2013 um 12:49  |  192899

Laut der Aussage von Preetz im Doppelpass, scheint der Wechsel/Tausch von Lasso und Skjelbred so gut wie sicher. Es fehlt nur noch die Unterschrift!
Preetz betohnte aber auch das es ein Tausch ohne Kaufoption für den HSV ist, und das Lasso unbedingt Spielpraxis braucht, die er aktuell bei Hertha nicht bekommt.


kraule
1. September 2013 um 12:50  |  192900

Ich bin jemand, der immer gesagt hat, wir müssen vernünftig wirtschaften!
Das heißt aber auch unter dem Aspekt, dass Baumi so schwer verletzt ist:
Nun MUSS unbedingt auf der 10 nachgelegt werden! Auf Pump, mit betteln Schxxxegal!
Die zentrale Position, der (mit)entscheidende Faktor zum Verbleib in Liga 1.
Weder Ronny und schon gar nicht ÄBH sind dafür prädestiniert……

MIST!!!

Gute Besserung Baumi!!!

——————————————————-

@Blauer Montag // 1. Sep 2013 um 11:05

Und nun willste mich Mundtod machen, oder was?
Mensch Montag…… wie arm ist das denn?!


raffalic
1. September 2013 um 12:51  |  192901

Gute Besserung Baumi, war für mich in den ersten Spielen ganz stark und ist nicht intern zu ersetzen!

Auf einmal sieht der Lange wieder aus wie nach dem Düsseldorfspiel – unfassbares Pech 🙁

Jetzt gilt es, den glücklichen Zufall des Kalenders zu nutzen, der dazu führt, dass Wechsel noch bis morgen möglich sind.

Priorität 1 hätte bei mir eine Leihe von Leon Goretzka, der dürfte nach dem Wechsel von Boa nur sehr wenig Spielzeit auf Schalke bekommen!


mirko030
1. September 2013 um 12:51  |  192902

Eine Nachverpflichtung macht meiner Meinung nach keinen Sinn, da aktuell eh kein Spieler zu bezahlbaren Konditionen auf dem Markt sein dürfte.

Entweder mit den vorhandenen Spielern den Ausfall ausgleichen (Ronny, Mukki, Hatira) oder das System umstellen. Vielleicht mal Mukki ins kalte Wasser schmeißen. Zeit zum üben bleibt.

@Abwehr: Beim nächsten Spiel wird es wohl auf Lusti und Brooks hinauslaufen, was ich nicht als Schwächung in der IV sehen würde. Im DM dann mit Kluge oder PN, vielleicht auch mal mit Holland. Ist ja schließlich seine gelernte Position.

Ansonsten gute Besserung an beide.


HerthaBarca
1. September 2013 um 12:51  |  192903

Ist in Trainingsgruppe 2 von 1899 noch einer da, der uns weiterhelfen könnte?
Könnte mir vorstellen, dass diese gut motiviert sind es allen zu zeigen!


1. September 2013 um 12:51  |  192904

Und was schreibt @ubremer1 und andere über Langkamp? Hat der auch was? Ihr macht mich echt fertig heute


jenseits
1. September 2013 um 12:52  |  192905

@apo, wir werden es im Mai nächsten Jahres sehen. Steht Hertha dann auf Platz 15, hat es gereicht. Ich habe keine Ahnung, ob der Neue vom HSV auf dieser Position spielen könnte und dann auch noch besser als Ronny.

Ich finde es auch furchtbar, dass uns Baumjohann fehlt, aber dass ich Ronny nun gar nix zutraue…


kraule
1. September 2013 um 12:55  |  192906

Alternative Caiuby ???


Herthas Seuchenvojel
1. September 2013 um 12:56  |  192907

nee, ick bin voll bei @Ursula
6 Monate Leihe mit Anreiz auf mehr
Preetz sofort raus (aussem Doppelpass 😉 )

in irgendeiner 2. Trainingsgruppe muss doch nen gestandener Erstliga-OM lustlos vor sich hin trainieren

Hoppelheim, HSV,…wat weeß ick wo
mit Ronny wird dat nüscht in der 1. Liga, schon garnicht über 6 Monate


todde
1. September 2013 um 12:56  |  192908

@wontora

er geht in drei monaten in rente!!!
na endlich, mal kucken, wer den stammtisch dann moderieren wird.


jenseits
1. September 2013 um 12:57  |  192909

Ich bin davon ausgegangen, Hertha kann sich keine Neuverpflichtung leisten. Schon gar nicht eine, die Ablöse und/oder ein hohes Gehalt kostet.


1. September 2013 um 12:57  |  192910

Ich traue ihm ne Edeljoker -Rolle zu @ jenseits, nicht Nichts. Aber ich traue ihm nicht die laufintensivste und kreativste Position zugleich zu. In der 2. Liga konnte man das aufteilen. Gegen die jetzigen Gegner brauchen wir 11 komplette Spieler auf dem Platz.


bluekobalt
1. September 2013 um 12:57  |  192911

Was für Scheißnachrichten!

Skjelbred kann mMn auch in der Mitte spielen. Nur egal wer es von außerhalb machen soll, er kennt die Mannschaft nicht und für eine sensible Position wie die 10 ist das unabläßlich.

Jetzt sieht es doch wieder richtig schlecht aus.


1. September 2013 um 12:59  |  192912

Ich habe mir in den letzten Wochen wirklich sooo sehr gewünscht das Ronny wieder in der Startelf steht….
aber doch nicht zu dem Preis 🙁


jenseits
1. September 2013 um 13:00  |  192913

@Seuchenvojel

Wen meinst Du, den Hertha leihen soll?


linksdraussen
1. September 2013 um 13:00  |  192914

@HerthaBarca: Auf Schalke trainieren Barnetta und Obasi ohne große Einsatzchancen vor sich hin. Aber beide eher für die Außen. Skjelbred kann einen defensiven Zehner ohne Torgefahr spielen.


1. September 2013 um 13:01  |  192915

@ todde: glaube mir, es wird kaum einen geben, der es besser machen könnte. Ein anderes mal gerne mal mehr davon 😉


Freddie1
1. September 2013 um 13:02  |  192916

@kraule
Caiuby wär tatsächlich ne Idee.

Petric nicht. Der wechselt wohl zu einem englischen Zweitligisten (Reading) oder in die Schweiz.
Das sagt schon was über die Leistungsfähigkeit aus.


1. September 2013 um 13:03  |  192917

Ronny wird es nun/muss es richten!
Und ab der 60. Minute ca. bekommt dann Mukthar seine Chance, die er hoffentlich mit Bravour nutzen wird!?


1. September 2013 um 13:04  |  192918

Mit dem jetzigen Kader ginge es wohl nur, wenn zwei Leute sich die Aufgabe teilen. Aber Ronny sehe da nicht. Was der gestern angeboten hatte, war fast ne Unverschämtheit. Ich meine auch einstellungsmässig. @ hurdi hatte gestern abend die besten Worte für seinen auftritt gefunden.


cameo
1. September 2013 um 13:04  |  192919

Zunächst mal meine besten Genesungswünsche an Alexander Baumjohann, auch, dass er die Enttäuschung über den Rückschlag gut verarbeiten möge mit Unterstützung der gesamten Hertha-Gemeinschaft.

Ronnys Genialität reicht immer nur für einzelne Szenen oder für die letzten 20 Minuten, wenn alle anderen – Hertha und Gegner – schon einigermaßen abgespielt sind. Über 90 Minuten braucht der noch zu viele Ruhepausen, wo ihm dann die Bindung zum Spiel fehlt.

Einen möglichen last-minute Einkauf kann ich nicht beurteilen; den Einbau von Skjelbred auch nicht. – Ansonsten Ndjeng (ist der bald wieder fit?) in die Stammelf und den Rest neu ordnen. Einer muss doch 10 können! Klingt naiv, gell?


1. September 2013 um 13:04  |  192920

Caiuby war/ist zu teuer und da wird sich in den letzten Wochen auch nix dran geändert haben!


NRWler
1. September 2013 um 13:04  |  192921

@ linksdraussen // 1. Sep 2013 um 13:00 :

Auf Schalke trainieren Barnetta und Obasi…

Denke beide das Gehaltsgefüge doch arg sprengen.
Dann schon eher Caiuby (@kraule)… Aber ist der wirklich eine Verstärkung die sofort weiterhelfen würde?!?!?


1. September 2013 um 13:06  |  192922

@cameo: Ndjeng war gestern bei Samstag live noch mit dicker Fußmanschette. Ich glaube nicht das der so schnell wieder bei 100 Prozent sein wird?


Freddie1
1. September 2013 um 13:06  |  192923

Vielleicht rückt dann Kluge wieder mehr in den Mittelpunkt.


Gast
1. September 2013 um 13:07  |  192924

Baumjohann 6-8 Monate verletzt


kraule
1. September 2013 um 13:07  |  192925

Caiuby ist billiger als ein dritter und letzter Abstieg!!!
Und vor allem ist er grundsätzlich verkäuflich, in einer Größenordnung die man in solch einer Notlage stemmen können muss.


jenseits
1. September 2013 um 13:08  |  192927

Dann hätten Preetz und JLu einen großen Fehler gemacht, indem sie diese Position nicht doppelt besetzten. Einen Joker ist kein Backup.

Ist in meinen Augen (auch wenn ich Ronny eine bessere Rolle zutraue und Hertha noch nicht unbedingt in der 2. Liga sehe) nicht der erste, den die beiden machen.

Warum hat man Lasso im Winter nicht gleich an den VfB verkauft? Wir hätten Gehalt sparen können und hätten nun ein paar Millionen, um uns zu verstärken. So tauschen wir Spieler und verhelfen einem unserer direkten Konkurrenten durch unseren Knipser zum Klassenerhalt. Mist!


RobDiao
1. September 2013 um 13:09  |  192928

Bitter Bitter Bitter! Hat mich ehrlich gesagt eben von den Socken gehauen. Mh Ronny schätze ich als ziemlich stark ein, der eine bessere Übersicht als Baumi hat. Jedoch klebt der Ball an seinem Schuh wie Atomkleber und er ist immernoch zu langsam.

Hoffe auch auf Caiuby, Petric oder Goretzka!


todde
1. September 2013 um 13:09  |  192929

@apo
nee, das sehr ich anders.er ist, neben der extrem bayern lästigen berichterstattung der hauptgrund dafür, das ich diese sendung sehr selten sehe.ich finde ihn grauenvoll.
aber das können wir ja mal beim preußen, oder bei dir (wenn ich es mal schaffe) ausdiskutieren 😉


Traumtänzer
1. September 2013 um 13:13  |  192934

Ja, das ist ja bitter. Da holt uns die Realität schneller ein als gewünscht. Und das Verletzungspech bleibt uns leider treu.
Glaube zwar nicht, dass alles zusammen brechen wird, aber Baumjohann ist doch besser bei uns rein gekommen als viele erwartet hatten. Und die Reaktionen hier zeigen mir ja auch die Wertschätzung, die sich Baumjohann bei uns inzwischen erarbeitet hat.

Bin gespannt, wie der Verein damit umgeht. Cajuby halte ich für unrealistisch. Ingolstadt lässt den nicht fürn Appel und ’n Ei gehen. Warum sollten sie? Glaube, den können wir uns abschminken.


bluekobalt
1. September 2013 um 13:14  |  192935

@jenseits, ich bin ja gerne immer dabei wenn es um das Preetzs bashen geht, aber welcher Bundesligist hat denn die 10 gleichwertig doppelt besetzt? Bayern, Dortmund, Leverkusen ich glaube das ist noch nicht unsere Liga.
Das Ronny wieder in so einer miesen Verfassung aus dem Urlaub kommt war so auch nicht zu erwarten.


sunny1703
1. September 2013 um 13:14  |  192936

Ich will ja nicht unken, aber mindestens 6 Monate Pause heißt vermutlich Saisonende für Alex.

Ja, Hertha muss handeln, entweder mit einem Schnelltransfer, das wird aber nur klappen,sollte MP Namen haben, oder mit einem arbeitslosen mit etwas mehr Ruhe.

Ich habe die vertragslosen OM mal nachgeschaut und außer dem Serben Babovic fiel mir keiner auf.

Spieler mit Ablöse sind für mich schwer einzuschätzen, weil ich nicht weiß, was Hertha finanziell stemmen kann.

Mein Wunsch nach einem Stürmer muss nun natürlich hintenan gestellt werden……wobei es da einige vertragslose gäbe,die ich mir durchaus als Alternative vorstellen könnte, wie Petric(aber nicht als 10) und Marica.

An MP´s Stelle würde ich nun versuchen auf der 10 noch was zu machen und ansonsten, mit Zeit den Markt beobachten und entweder ein zwei vertragslose engagieren oder bis zur Winterpause warten.

lg sunny


linksdraussen
1. September 2013 um 13:15  |  192939

@Freddie: Petric hat in der Vorsaison über 20 Spiele in der Premier League für Fulham gemacht. Dass er mittelfristig seine Karriere in Heimat ausklingen lassen möchte, heißt nicht, dass er uns für ein Jahr helfen könnte.

Für andere Kandidaten mit hohem Gehalt anderswo gilt: Manch einer wird vor der WM auf Geld verzichten, um über Spielpraxis in der stärksten Liga der Welt auf den WM-Zug aufspringen zu können.


Herthas Seuchenvojel
1. September 2013 um 13:15  |  192940

jenseits, ick weeß es nicht, notfalls schnitz ich uns einen
irgendwo muß doch jemand sein, der die Klasse hat
arbeitslose Fußballer gibts anscheinend genug
noch nen Abstieg halte ick zwar aus, aber Hertha… 🙄 🙁

boah, da haste Nachtschicht, kommste heeme und pennst 3 Stunden vor, stehst extra wegen dem Langen und alorenza wieder uff und denn solche Hiobsbotschaften als Krönung
ick bin fix und foxi, an Weiterpennen ist gerade nicht zu denken…


raffalic
1. September 2013 um 13:20  |  192944

Wenn kein 10er (Goretzka-Leihe!) verfügbar ist, muss ein „Plan B“ her!

Dann muss Ronny gestärkt werden, sein Wohlfühlfaktor wiederhergestellt werden, wie es einst bei Raffa war, als man eben jenen RONNY geholt hat!

Wie geht das?

Durch eine „SAF 2.0“ mit Cicero (angeblich bei GLADBACH im Gespräch!), der auf links ÄBH ersetzt!


derby
1. September 2013 um 13:20  |  192945

starker,sachlicher und sympathischer Auftritt beim DSF ubd vor allem haben wir so lange Sendezeit bekommen – klasse – gute Werbung fur uns.

baumjohan -uff – gute Besserung hbd schnelle Genesung. erwarte ihn nicht vor März zurück.

Nachbesserung – nein.

Ben kann auch in der Mitte spielen und mit Ronny und Hani haben wir hier drei für diese Position. zur not geht kluge.

die ruhe bewahren und weiter positiv denken und due neue Formation in den nächsten tagen fleißig üben.

so jetzt ab in die Bahn und zurück nach Berlin.


jenseits
1. September 2013 um 13:21  |  192946

@bluekobalt

Ich möchte Preetz nicht bashen und sehe einen Fehler nur unter der Voraussetzung, dass man mit Ronny, auch in bester Kondition, keinen hinlänglichen Ersatz für Baumjohann hätte und somit das ganze Spiel und am Ende den Klassenerhalt gefährden würde.


hurdiegerdie
1. September 2013 um 13:21  |  192947

@Freddie

Die Schweiz hat eine Mannschaft in der CL Gruppenphase und 2 Mannschaften in der EL Gruppenphase.


1. September 2013 um 13:22  |  192948

@ jenaeits: nö, das sehe ich nicht als Fehler. Es hat ja nicht ganz zufällig lange gedauert, bis wir mal einen 10 er gefunden hatten. Ausser Leitner war da niemand stemmbares auf dem Markt. So eine Position kann Hertha nicht doppelt besetzen, das ist unmöglich zu schaffen..mit Ronny, mit ÄBH, mit Kluge haben wir Leute, die das mal spielen können. Aber kein Manager mit klammen Fingern kann einen Kreuzbandriss einplanen, der nahezu gleichbedeutend mit Saisonende ist. Kein Fehler, irres Pech.


b.b.
1. September 2013 um 13:27  |  192951

Das es hart wird wußten wir ja, aber so hart, sche…. Gute Besserung an Baumjohann und Langkamp

Keine Ahnung wer am Markt ist. Wird des einen Pech des anderen Glück, Hani Mukhtar?


der 5. Offizielle
1. September 2013 um 13:33  |  192957

1. Ein Stammplatz auf der 10 wirkt sich positiv auf Ronnys Motivation aus
2. Ein Stammplatz auf der 10 wirkt sich positiv auf Ronnys Kondition aus
3. Wenn die anderen Spieler bereit sind, den einen oder anderen Meter mehr zu laufen,
habe ich keine großen Bedenken mit Ronny
4. Vom WOB Spiel abgesehen hat mir Ronny nach seiner Einwechslung offensiv
besser als Baumjohann gefallen
5. Sahar über mehrere Spiele Vertrauen geben; dann hat Ronny
einen schnellen Spieler, den er schicken kann


jenseits
1. September 2013 um 13:33  |  192958

@apo

Irres Pech muss man bei Hertha aber einkalkulieren. Nee, meine ich natürlich nicht ganz ernst und hoffe ja auf Ronny. Oder irgendeine andere Lösung. Bin leicht geschockt. Hertha könnte langsam mal auch ein bisschen Glück in der 1. Liga haben.


1. September 2013 um 13:40  |  192962

jenseits // 1. Sep 2013 um 13:33

Irres Pech muss man bei Hertha aber einkalkulieren. Nee, meine ich natürlich nicht ganz ernst und hoffe ja auf Ronny. Oder irgendeine andere Lösung.

Irgendeine tragfähige und erfolgreiche Lösung werden Preetz und Luhukay hoffentlich finden bis zum nächsten Heimspiel. Bis dahin fasse ich mich in Geduld und beteilige mich keinesfalls an jedwedem hysterischen Namedropping.


herthabscberlin1892
1. September 2013 um 13:44  |  192966

Hany Mukhtar würde ich mir wünschen und es ihm gönnen, denn Qualität ist keine Frage des Alters, Erfahrung dann schon eher.

Wenn nicht jetzt, wann dann?


1. September 2013 um 13:46  |  192968

Ursula // 1. Sep 2013 um 11:57

@ Montag, mach` mal wieder jute Musike…

Wie gewünscht …

Neil Young & Crazy Horse

Hey Hey, My My
Rock’n Roll will never die …..

http://www.youtube.com/watch?v=0O1v_7T6p8U


hurdiegerdie
1. September 2013 um 14:01  |  192980

Aber Sorry @BM wenn dann doch die wooden version.

http://www.youtube.com/watch?v=LQ123T3zD2k

Boah hatte ich Mädels weil ich das so singen konnte 😉

Ansonsten Jim Jarmusch’s Film zu Neil Young and Crazy Horse


wilson
1. September 2013 um 14:14  |  192994

Ihr könnt mich für bescheuert halten:
ich würde es mit Allagui als Ersatz für Baumjohann probieren.

Die realistische Variante ist Ronny. Und ein Mal, wirklich nur ein Mal will ich kein Realist sein.


Agerbeck
1. September 2013 um 15:08  |  193043

worst case. allet jute alex!
hatte micha nich n guten draht zu tottenham? die wollen holtby verleihen…
nich janz ernstgemeint, aber träumen wird man ja dürfen…


Dan
1. September 2013 um 15:09  |  193044

Bilder von gestern:
http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/sets/72157635330870608/

@Baumjoe und OM
Gute Besserung und schnelle Genesung für Baumjoe. Ist der Kreuzbandriss schon bestätigt. War ja erstmal nur eine Dr. Schleicher Erstdiagnose ohne technische Hilfsmittel oder(?).

Bin gespannt was MP und J-Lu aus dem Hut zaubern. Ronny, ÄBH, Allagui und Mukthar wären in dieser Reihenfolge mögliche Kandikaten. Ob J-Lu das auch so sieht, wird morgen um 18:00 beantwortet.
„Glücklich“ ist, dass man ggf. fast zwei Wochen Zeit haben sich einzuspielen.
——–
@Zum gestrigem Spiel
Für mich war die Niederlage OK. Nur um ein Tor zu hoch. Was mir gefiel, wir waren nicht chancenlos sondern haben zu 80% mitgehalten. VW hatte zwar mehr Ballbesitz, aber das war teilweise auch der uns bekannte „Ottl“-Ballbesitz. Ich finde den bis heute richtig, um das Tempo zu verschleppen und die Zeit runterlaufen zu lassen.
Diego war gestern sehr flexibel auf dem ganzen Platz unterwegs. Zentral hat ihn Hosogai übernommen und hat vieles zu gelaufen. Nicht umsonst führt er mit 11,75 Kilometer unsere Laufstatistik an. Danach folgt Lustenberger und zeigt wieviel unser 6er unterwegs waren. Trotz nur36,9% Ballbesitz.

Anzeige