Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Vor dem Training von Hertha BSC heute auf dem Schenckendorffplatz liefen zwei Mitarbeiter über das Gelände und räumten das Grün vom vielen Laub, das sich da gesammelt hatte. Was nicht auf den Rasen gehörte, musste draußen bleiben. Ganz ähnlich mussten wir von Immerhertha das am gestrigen Abend tun.

Für einige von euch war das gestrige Blogthema offenbar so wenig interessant, dass sie die Gelegenheit anderweitig nutzen, um sich gegenseitig zu beleidigen und damit allen anderen, die hier vornehmlich an Fußball und Hertha interessiert sind, auf die Nerven zu gehen. 1. Ich nehme das mal persönlich. Und 2. Wir erwarten hier einen vernünftigen Umgang untereinander. Einwöchige Blog-Verbote wurden bereits ausgesprochen. Was nicht in unseren Blog gehört, muss draußen bleiben. Soviel dazu.

Ndjeng und Brooks zurück am Ball

Zum Sportlichen: Wie angekündigt konnten heute wieder John Anthony Brooks und Marcel Ndjeng voll mit der Mannschaft trainieren. Beide machten schon wieder einen guten Eindruck. Kollege @Seb hat mit Ndjeng gesprochen –>zum Morgenpost-Interview – hier. Sein Trainer  Jos Luhukay sagte über den 31-Jährigen Folgendes:

„Ich muss ihn nicht bremsen. Er ist ein absoluter Profi, der extrem viel gearbeitet hat in der Vergangenheit. Er ist körperlich in einer hervorragenden Verfassung. Vielleicht liegt es an seiner Veranlagung, dass er körperlich schneller zurückkommt als andere Spieler. Jetzt muss er wieder in den Rhythmus kommen und das geht nur über das komplette Mannschaftstraining.“

Die Tunesien-Fraktion wird gepflegt

Beim Training noch nicht dabei waren heute Sami Allagui und Änis Ben-Hatira, die gestern Abend noch mit Tunesien 0:0 im Play-off-Hinspiel gegen Kamerun spielten (Allagui war die ersten 45. Minuten  auf dem Platz, ÄBH nur die letzten sieben). Sie sollen im Laufe des Abends in Berlin eintreffen und werden auch morgen noch nicht wieder mittrainieren. Nach der Länderspielreise ist zunächst Pflege angesagt.

Weiter im Profitraining dabei waren heute Robert Andrich und Yanni Regäsel, die vergangene Woche schon mit fünf anderen Perspektivspielern aus der U23 mittrainieren durften. Beide hinterließen heute wieder einen ziemlich ordentlichen Eindruck, wie ich finde.

Spielplan terminiert

Als letzte Meldung für heute: Der Spielplan für Dezember ist nun terminiert. Und das sind Herthas Anstoßzeiten:

15. Spieltag: Sonntag (08.12.13), 17.30 Uhr:

Eintracht Braunschweig – Hertha BSC

16. Spieltag: Freitag (13.12.13), 20.30 Uhr: 

Hertha BSC – SV Werder Bremen

17. Spieltag: Sonnabend (21.12.13), 15.30 Uhr:

Borussia Dortmund – Hertha BSC

Was haltet ihr von den Ansetzungen?: Freitagabend gegen Bremen. Zuletzt gab es freitags eine Niederlage (Stuttgart) und ein Remis (Hannover) für Hertha. Könnte ihr diesen Spätspielen etwas abgewinnen? Oder mögt ihr es, die gute alte 15.30 auf der Uhr zu sehen, wenn angestoßen wird?

Morgen geht es um 10 Uhr und um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter. 


83
Kommentare

14. Oktober 2013 um 19:21  |  203451

😆


14. Oktober 2013 um 19:24  |  203452

Welcome back John Anthony und Marcel,
da kann der Trainer ja bald wieder aus dem Vollen seinen Spieltagskader schöpfen.


rasiberlin
14. Oktober 2013 um 19:25  |  203453

🙁


playberlin
14. Oktober 2013 um 19:31  |  203454

„räumten das Grün vom vielen Laub“… 🙂


14. Oktober 2013 um 19:38  |  203455

Hoffentlich lese ich bald wieder:
„John Anthony räumte den Ball kompromisslos aus dem eigenen Strafraum.“


Colossus
14. Oktober 2013 um 19:40  |  203456

Noch ein Nachtrag zu gestern:Fand das Thema sehr interessant.Gerne mehr davon…


14. Oktober 2013 um 19:42  |  203457

Wir schalten zurück in die Heimat.

Rory Gallagher – Going To My Hometown (1972)


boulette in Thüringen
14. Oktober 2013 um 19:45  |  203458

@ub der link funzt leider nicht
lg aus Thüringen ich finde die Ansetzungen doof, Sa 15:30 wäre mir lieber.


Braunschweiger
14. Oktober 2013 um 19:51  |  203459

Ich hab heute einen innerlichen Freudentanz hingelegt. Ich bin am 06. und 07.12. nicht in Braunschweig und war eigentlich fest davon ausgegangen, dass Freiburg und Frankfurt sonntags spielen. Da war meine Freude natürlich groß, als ich das gelesen hab.
Für die anreisenden Berliner wäre sicherlich der Samstag einfacher, aber wenn man nach dem Spiel direkt zurückfahrt ist man auch um 22 Uhr zurück, denke ich doch.

Freitag Abend Spiele haben immer einen besonderen Charme. Das ist einfach immer eine tolle Atmosphäre unter Fluchtlicht. Allerdings muss ich dann selbst mit PKW fahren und kann keine Bahn/Bus nutzen. Hoffe mal auf gutes Wetter.


HerthaBarca
14. Oktober 2013 um 20:08  |  203460

Ich finde Freitagabend-Spiele gut, da wir uns alleine präsentieren können! Auch wenn wir gegen den VfB unglücklich verloren haben, konnten wir exklusiv zeigen, wie gut wir inzwischen Spielen und mithalten konnten! Gegen H96 war’s in der 2. HZ ja auch ganz ordentlich! Zudem finde ich, dass Flutlichtspiele eine besondere Atmosphäre haben!

@Ex-Herthaner
Ich finde es immer mal wieder interessant, wohin es ehem. Spieler verschlagen hat und wie sie sich (weiter(?))-entwickelt haben! Fände es ab und zu interessant!


ubremer
ubremer
14. Oktober 2013 um 20:10  |  203461

@boulette,

der link funzt leider nicht

thx für den Hinweis. Noch mal versuchen, hoffe, Du landest jetzt beim angekündigten Interview 😉


14. Oktober 2013 um 20:11  |  203462

34. Spieltag Hertha : Dortmund
Hoffentlich hat Hertha dann bereits Platz 15 sicher. Dann bin ich gerne Gast bei der Meisterfeier des BVB.

Wer der HERTHA bis zum 33. Spieltag dafür die notwendigen Punkte liefert, ist mir einerlei. 28 Punkte in 26 Spielen müssten es noch werden.


Kamikater
14. Oktober 2013 um 20:19  |  203463

@Spielansetzungen
Das Werderspiel bekomme ich gerade so mit.

Das Braunschweigspiel würde ich gerne mit Bernd G. sehen.

Beim Dortmundspiel bin ich schon 12.000 km weg.

@Junge Spieler
Ich finde, wir haben eine sehr gute Jugendarbeit! Es wäre daher aber auch doppelt wichtig nicht mit der 1. und 2. Mannschaft abzusteigen, damit die Jungen auch eingesetzt werden können.

Ansonsten würde man nur wieder die ersten 11 bis zum Ende auf dem Platz sehen, bis zief in den Abstiegskampf im Mai hinein.


apollinaris
14. Oktober 2013 um 20:49  |  203466

@ mey: ich habe es hier ja schon oft anklingen lassen: für mich sind solche Infos, wie gestern, richtig richtig spannend. Ich verstehe die ex&hop- Mentalität bei dieser Sache einfach nicht. “ aus den Augen, aus dem Sinn?
Gerne regelmäßige Updates. Spielpausen eigenen sich doch genial dafür. Ich würde sowas auch persönlich nehmen. Habe da seit der Taktiktafel nur noch Hals , zwischendurch 🙁
Subtexte bitte interpolieren..


jenseits
14. Oktober 2013 um 20:58  |  203468

@apo

„Aus den Augen, aus dem Sinn“ kam von mir. Aber dennoch finde ich das Thema interessant und tat dies auch kund!


apollinaris
14. Oktober 2013 um 21:16  |  203469

@jenseits: du warst auch nicht gemeint. Ichatte einige andere Beiträge im Kopf , unter anderem eine Bemerkung von @ Hertha, die ich nicht schön fand. Deinen Beitrag habe ich nicht gelesen 😳
Dann hatten wir wohl die gleiche Idee..


Traumtänzer
14. Oktober 2013 um 21:49  |  203470

Ich mag diese Freitagabendspiele nicht. Das gegen Bremen schon gleich gar nicht, zumal absehbar ist, dass das in Konflikt mit der Weihnachtsfeier im Büro stehen wird… 🙁


kczyk
14. Oktober 2013 um 22:02  |  203471

*denkt*
blog-verbote.
eine ganze woche über.
das ist ja fast wie ehemals stubenarrest.


Toto-BSC
14. Oktober 2013 um 22:08  |  203472

@Traumtaenzer:
Einfach einen Fernseher in die Besenkammer stellen. ;-D


Exil-Schorfheider
14. Oktober 2013 um 22:15  |  203473

Toto-BSC // 14. Okt 2013 um 22:08

Die ist doch meist anderweitig besetzt…

#borisundanna


sunny1703
14. Oktober 2013 um 22:54  |  203474

Ich bin kein Freund von einem Freitagabendspiel gegen Werder. Denn wer kommt dann schon im vermutlich kalten Dezember aus Bremen?! Mal einen Tag frei nehmen für ein Abfrieren im Olympiastadion?! Außer den hardcore Werderanern sehe ich da keinen, aber die kämen auch um 3 Uhr 15 bei minus 30 Grad. 😀
Nebenbei ist es auch eine Mühsal für unsere Freunde aus der Umgebung. Meine Schätzung sagt diese Anstoßzeit am Freitag bringt 15 – 20 % weniger Zuschauer.
Auch die Anstoßzeit in Braunschweig am Sonntag ist nicht unbedingt freundlich für die, die nicht jedes Spiel auswärts begleiten. Nebenbei wird es schwerer Karten zu bekommen, denn das Stadion ist doch mit 25.000 Zuschauern nicht unbedingt das allergrößte! 🙂

lg sunny


sunny1703
14. Oktober 2013 um 23:02  |  203476

Unglaubliche Zahlen. Ob ich das alles gut finde?, Ich weiß nicht!
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/593558/artikel_bvb-bosse-kassieren-millionen-boni.html

lg sunny


14. Oktober 2013 um 23:15  |  203477

Für mich geht nichts über Samstag, 15:30. Aber natürlich hat auch so ein Freitagabend-Flutlicht-Spiel mit maximaler Aufmerksamkeit seinen Reiz…


Nemo
15. Oktober 2013 um 0:15  |  203478

@Blogpause: Sehr gut reagiert, liebe Blogpappies. Habe in letzter Zeit fast nur noch Eure Einleitungen gelesen, weil mir zuviel Nerviges in den Kommentaren geschrieben wurde.
Hatte für mich schon überlegt, ob jeder User andere auf „ignore“ setzen kann und dann von deren Ergüssen verschont bleibt.
Wollen wir hoffen, daß die Pause zum Überdenken des eigenen Verhaltens führt…

@Ansetzungen: Da ich gerade an den Adventssamstagen häufig arbeiten muß, sind die Ansetzungen für mich ganz prima. Grundsätzlich ist sonst aber die gute alte Samstags 15:30 – Zeit das schönste.
Jetzt kann ich mich um Braunschweig-Karten kümmern, die werden sicher wieder ganz schnell weg sein.
Dortmund-Karten habe ich zum Glück schon organisiert. Das wird der erste Besuch für mich im Westfalenstadion – FREU!

Machts gut Nachbarn!


Kamikater
15. Oktober 2013 um 0:23  |  203479

Ich rate jedem Fusballinteressierten an, diesen Beitrag einmal genau anzuschauen:

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/17585582_im-griff-der-zockermafia-milliardengeschaeft

Habe es eben in der ARD gesehen und fand den Bericht sehr detailliert und gut gemacht.


Liesschen
15. Oktober 2013 um 6:31  |  203483

Hallo guten morgen,

Blogpause finde ich gut , ich hatte mich die letzten TAge nicht gemeldet , da es mir zu „anstrengend“ wurde . Das Thema gestern fand ich klasse nur wie bereits geschrieben ich wollte mich nicht aufregen .

Die Ansetzung find ich im allgemeinen iO , da ich die Spiele eh im Fernseh verfolge ,kann ich mir das meistens einrichten , wobei mir der Samstag eher liegt ,als der Freitag.

wünsche allen einen schönen TAg


PietHLC
15. Oktober 2013 um 7:47  |  203484

Hallo zusammen,
bin ja sonst eher der passive Mitleser. Und habe es in letzter Zeit wie @Nemo gehalten: nämlich die Kommentare einfach mal ausgelassen.
Wie ich sehe, hat der Blogpausenpfeil genau ins Ziel getroffen!! Sehr angenehmes Klima heute!!
Vielen Dank dafür!
Ansonsten ist es mir persönlich relativ egal, wann gespielt wird. Schade ist nur, das uns zum Beispiel bei Freitagsspielen viele Zuschauer und somit Einnahmen fehlen.


15. Oktober 2013 um 7:50  |  203485

Von mir aus könnten alle Spiele Freitags oder Sonntags stattfinden.
Ich als Angestellter im Einzelhandel kann quasi keine Samstagsspiele besuchen, da das der umsatzstärkste Tag und frei dann ein Fremdwort ist.

Aus diesem Grund fand ich auch die Montagsspiele der 2. Liga gut.
So waren auch Auswärtsspiele möglich.


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2013 um 8:07  |  203486

sunny1703 // 14. Okt 2013 um 23:02

Musst Du ja nicht gut finden.
Ich finde es gerechtfertigt, wenn man bedenkt, aus welchem Tief der BVB kommt. Hätte ja auch schief gehen können…


***Q***
15. Oktober 2013 um 8:14  |  203487

Ich mag Freitagsspiele net! Meistens hab ich da selber nen Spiel, muss das Hertha-Spiel aufzeichnen und kann erst ab 22.30/23.00 Uhr schauen, wenn mein Frauchen ins Bett gegangen ist… ;o)
Alle anderen Termine sind für mich ok als 300 km entfernter „TV-Fan“…

Blogpause ist klasse!!! Nervige Zickereien… wie im Kindergarten kam es einem manchmal vor… teilweise zwar amüsant, aber doch lästig…


sunny1703
15. Oktober 2013 um 8:22  |  203488

Wenn man bedenkt, dass der Verein im Grunde doch jede Unterstützung des DFB hatte nicht abzustürzen, habe ich schon meine Zweifel, natürlich auch bei S 04 und anderen Schuldengiganten.

Aber das passt gut zu dem Beitrag von @kami. Der ehrliche Fußball ist vermutlich eine Illusion.

lg sunny


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2013 um 8:26  |  203489

@sunny

Der Klub hatte auch die Unterstützung der Bayern, usw.
Aber wenn ich anhand Deines LInks sehe, dass das Festgehalt von Herrn Watzke niedriger als das kolportierte des unsrigen GF Sport ist und dann die „Erfolge“ der Beiden vergleiche, frage ich (!) mich:

Wie sonst soll messbarer Erfolg vergütet werden?


sunny1703
15. Oktober 2013 um 8:26  |  203490

@Exil

Mein Beitrag 08 uhr 22 war natürlich an Dich gerichtet!

lg sunny


sunny1703
15. Oktober 2013 um 8:36  |  203491

@Exil

Die Gehälter sind nur ein teil meines Problems. Aber wenn ein Verein derartige Gewinne einfährt, wird die Schere zum rest der LIga immer größer. Ich möchte nicht wissen, was die Bayern dann für dieses Jahr veröffentlichen werden, vermutlich den nächsten Rekord.
Frag mich bitte nicht, was man dagegen tun kann. Sämtliches Geld aus dem Fußball rausziehen?!
Das ist genauso naiv wie die Hoffnung darauf,alle Wettanbieter zögen sich aus dem Markt zurück.

lg sunny


Dan
15. Oktober 2013 um 10:06  |  203493

@sunny

Das ist doch wieder nur eine deutsche Neiddebatte. 😉

Was mich mehr ärgert ist, dass der „Fanartikel“ BVB-Aktie vom Ausgabepreis 11 € bis auf 84 Cent gefallen ist und sich zur Zeit bei 3,66 € aufhält und in den erfolgreichen Zeiten tatsächlich 6 Cent Dividende brachte.

Keiner erwähnt auch in dieser so tollen BVB Erfolgsstory der Sanierung, dass die BVB-Verantwortlichen den Aktienwert „verwässerten“, als man das zum Börsengang notierte Grundkapital nach Börsengang von 19.500.000,00 EUR, 2006 mit zwei Kapitalerhöhungen innerhalb von drei Monaten auf 61.425.000,00 EUR anhob.

Ich kriege da immer einen Hals, wenn man für eine Hertha-Sanierung den BVB anführt. Ich habe jedenfalls von Hertha BSC bisher mein eingesetztes Geld mit Zinzen zurück bekommen und keine zeitweise über 80% Verlust meines Kapitals.

Ich finde es für den BVB-Fan ärgerlich, der wird sich aber wahrscheinlich mehr über die Sanierung und Meisterschaften gefreut haben. 😉


Kamikater
15. Oktober 2013 um 10:28  |  203494

@Dan
Interessant, das hatte ich mir gar nicht bewusst gemacht.


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 10:31  |  203495

Neiddebatten gibt es überall auf diesem Globus. Zumindest ist diese meine Wahrnehmung in den Teilen, die ich bis heute besuchen durfte.

Neid ist überall auf diesem Globus die Triebfeder für Kriminalität und Klassenkampf.


Ursula
15. Oktober 2013 um 10:42  |  203496

Ich weiß nicht, um man als „Bayern-Fan“
dem Beitrag von @ Dan um 10:06 Uhr
absolute Zustimmung signalisieren darf,
ohne in ein „Blog(Fett)näpfchen“ zu
treten? Aber einige der genannten Fakten
sind noch „intensiver“, leider….

Aber eigentlich wollte ich ja nur für die
2, 3, 5 Blogfreunde von mir, ein Lebens-
zeichen signalisieren, sie grüßen!

Das Blog-Klima ist wohltuend, sehr
diszipliniert! Man kann wieder rein-
lesen, ohne sich durch einen Wust an
Monologen durchwühlen zu müssen…

…und langweilig, na ja, ist es auch nicht (?)….

Die Blogsperren waren „überfällig“, nur
das EINER( mit) in diesen Topf geworfen
wurde, bleibt wohl das Geheimnis des
Blogvaters! In diesem Sinne, bis irgendwann…..


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 10:44  |  203497

Inwieweit der Klassenkampf in der deutschen sozialen Marktwirtschaft erfolgreich moderiert wird durch die Arbeitgeberverbände und die Gewerkschaften, und gemildert wird durch die staatlichen Sozialleistungen nach SGB II u.a. , mag jeder Leser dieser Blogges selbst beurteilen.


Ursula
15. Oktober 2013 um 10:46  |  203498

…wenn er denn inhaltlich (verstehen) kann…


Ursula
15. Oktober 2013 um 10:51  |  203500

Gegen BMG , „4 – 3 -2 -1“:

KRAFT,

PEKARIK, LUSTI, LANGKAMP, VdB,

SKJELBRED, HOSOGAI, SCHULZ,

ALLAGUI, BEN HATIRA,

RAMOS….

Die Aufstellung wollte ich noch los werden
und halte jede Wette, dass „ER“ so spielen
lässt! Tschüss!


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 10:51  |  203501

Zu den Blogsperren wollte ich bis 10:42 Uhr gar nix schreiben. Es nervt gewaltig, dass gerade 2 Monate nach dem letzten Stillstand des Blogges schon wieder über Blogdisziplin und Selbstdisziplin geredet werden muss. Nun muss ich also doch meinen Appell wiederholen, dass all diejenigen (auch einige, die bis dato nicht gesperrt wurden), die keine Woche in diesem Blog verbringen, ohne persönliche Diffamierungen zu starten, eine Selbsthilfegruppe „Anonyme Stalker“ gründen sollten.

http://www.sekis-berlin.de/


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 10:55  |  203502

Meine Aufstellung wäre:
——————KRAFT

PEKARIK, LUSTI, LANGKAMP, VdB,

———-SKJELBRED, HOSOGAI——-

–ALLAGUI, BEN-HATIRA, SCHULZ–

——————RAMOS


Dan
15. Oktober 2013 um 11:01  |  203503

@Blauer Montag // 15. Okt 2013 um 10:31

Sagen wir mal so, in Sportgehältern ticken glaube ich die Amis ein wenig anders als wir. 😉

Ich möchte mal die Reaktion erleben, wenn hier so ein Gehalts-Paket wie von Justin Verlander von 180 Mio.$ für sieben Jahre bekannt wird.

Als ich selber spielte, war der damalige Megadeal von Ryne Sandberg für vier Jahre 28.4 Mio $ wert. Das war 1992.

Und so wie ich die Sport-Amis kennengelernt habe, feiern die eher solche Zahlen und warten schon auf den 200 Mio. $ Deal von ggf. Clayton Kershaw.

Hier musste hingegen, eher raten oder Quellen kennen um die genauen Gehälter rauszukriegen.
Oder hat jemand schon erlebt, dass sich hier ein Verein hinstellt und mal ein Vierjahresvertrag mit einer „Hausnummer“ an Gehalt für die Jahre benennt?


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 11:08  |  203504

„Die Amis ticken ein wenig anders.“

Diese Aussage kann man jetzt einfach mal so stehen lassen.


jenseits
15. Oktober 2013 um 11:35  |  203505

Guten Morgen,

was beginnt in knapp 1,5 Stunden?


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 11:40  |  203506

@jenseits
Der Countdown für die Explosion der am. Staatsfinanzen?


fechibaby
15. Oktober 2013 um 11:41  |  203507

@jenseits // 15. Okt 2013 um 11:35

„Guten Morgen,

was beginnt in knapp 1,5 Stunden?“

Das Mittagsmagazin auf ARD und ZDF.


jenseits
15. Oktober 2013 um 11:45  |  203508

@Blauer Montag

Vielleicht, aber mit einer etwas höheren Zahl.

@fechibaby

Das ist wahrscheinlich zutreffend, aber das meinte ich nicht. Daher leider kein Sieg. 😉


NRWler
15. Oktober 2013 um 12:02  |  203509

@Dan // 15. Okt 2013 um 11:01 :

Naja @Dan die „Superstars“ des internationalen Fussballgeschäftes verdienen doch jetzt schon in etwa diese Summen.

Lionel Messi hat doch Anfang dieses Jahres seinen Vertrag beim FC Barcelona verlängert und verdient angeblich(!) 36 Mio € pro Jahr! (Quelle: http://sportbild.bild.de/SPORT/fussball/international/2013/02/07/lionel-messi-vertrag/36-millionen-euro-gehalt-im-jahr.html)

Gut, da sind dann wohl auch noch „private“ Werbeverträge mit eingerechnet. Aber dennoch, laut „Wiki“ erhält er ein „Festgehalt“ von immer hin 13Mio €. Vermutlich kann er dies durch „Erfolgsprämien“ noch deutlich steigern.

Justin Verlander ist der bestbezahlteste Spieler in der MLB Historie. Vermutlich sogar im gesamten US-Sport und erhält ca. 20Mio € pro Jahr. Aber ist Linoel Messi der bestbezahlteste Sport im „Europäischen“ Sport? Vermutlich zwar, aber da ja kaum etwas veröffenlticht wird, kann man nur spekulieren.


hurdiegerdie
15. Oktober 2013 um 12:06  |  203510

Test 😥


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 12:08  |  203511

jenseits // 15. Okt 2013 um 11:45

@Blauer Montag

Vielleicht, aber mit einer etwas höheren Zahl.

Eine höhere Zahl als das amerikanische Staatsdefizit? Gibt es das auf diesem Planeten?


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 12:09  |  203512

Warum so traurig @hurdie?


NRWler
15. Oktober 2013 um 12:11  |  203513

@Dan:

Und Cristiano Ronaldo verdient natürlich 😉 17Mio€ Netto(!) jährlich…

(Quelle: http://www.welt.de/sport/fussball/internationale-ligen/article118709285/Ronaldo-verdient-jetzt-angeblich-mehr-als-Messi.html)

Reaktion? Ach was. Warum denn?!?!


NRWler
15. Oktober 2013 um 12:14  |  203514

@Dan:
Ob die 180Mio $ von Justin Verlander auch Netto sind?!?!


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2013 um 12:17  |  203515

NRWler // 15. Okt 2013 um 12:02

„Aber ist Linoel Messi der bestbezahlteste Sport im “Europäischen” Sport? Vermutlich zwar, aber da ja kaum etwas veröffenlticht wird, kann man nur spekulieren.“

Wenn man die Werbeeinnahmen herausrechnent, dann nicht. Allein Seb Vettel erhält schon mehr fürs Rundendrehen.

http://www.gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/7692.html


jenseits
15. Oktober 2013 um 12:19  |  203516

@hurdie

Warum weinst Du?


NRWler
15. Oktober 2013 um 12:20  |  203517

@Exil: Danke!

Ergo, mindestens S. Vettel und C. Ronaldo „verdienen“ schon mal mehr als J. Verlander. (Falls die 180Mio $ nicht doch iwie Netto sind…)


Kamikater
15. Oktober 2013 um 12:22  |  203518

@hurdie
Läuft wie jeschnitten Brot!

@Gehälter
Zuzufügen bleibt, dass mitlerweile hinter den Namen Heerscharen von Vermarktern und Agenturen stehen, die an dieser jeweiligen Summe mitverdienen. Wenn ein Spieler „A“ z.B. 100 Mio EUR kassiert, sieht er davon nur einen Teil. (Was immer noch genug ist).


apollinaris
15. Oktober 2013 um 12:26  |  203519

Darf ich anmerken, dass meiner Ansicht nach das Zusammenbringen von Klassenkampf mit Neid bei mir derart schräg ankommt, dass mir mein Kaffe droht, hochzukommen. 4/5 aller hier Mitdiskutierenden dürften quasi Geburt etwas benachteiligt sein, nicht der oberen Kaste angehören. Bitte dann sich bewusst bleiben, dass der Klassenkampf der einzige (!) Weg war(ist) , etwas Gerechtigkeit in das soziale Miteinander zu bringen…Bolly, Bolly..du bringst mich ja mehr zum Kochen als Freddi und Henry es je vermochten 🙂 aber: ich habe ein Lächeln im Gesicht ( hinter dem Rücken allerdings..) , nicht wieder alles zuuuu persönlich nehmen.


naneona
15. Oktober 2013 um 12:27  |  203520

Warum kann man nicht einfach die Ursache (ständig Stichelnd und Provozierend wie um 10:42) nicht abstellen? Schade um den Blog.


Kamikater
15. Oktober 2013 um 12:31  |  203521

Freddie1
15. Oktober 2013 um 12:36  |  203522

@apo
grad die Wette mit mir gewonnen, dass du das aufgreifen wirst 😉

aber @bolly war es diesmal nicht, der dir Schweiß auf die Stirn treibt. 😉


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 12:39  |  203523

Schweiß auf der Stirn ist imho gesünder als Schweiß an den Füßen …. :mrgreen:


Dan
15. Oktober 2013 um 13:05  |  203524

@NRWler

Es ging mir nicht darum, ob jemand soviel verdient wie Justin Verlander, sondern darum, dass sich die Amis auf einer PK hinsetzen und erklären, dass sie jetzt mit x einen y Jahre langen Vertrag zu z Summe abgeschlossen haben.

Wie in deinem Beispiel mit Ronaldo oder Messi, wird die Floskel „aus einer sicheren Quelle“ oder “ aus gut informierten Kreisen“ verwendet um Summen zu nennen.

Also die Vereine gehen nicht „offensiv“ damit um, fast immer lesen wir „über Vertragsinhalte wurde beiderseitiges Stillschweigen vereinbart“.

Das war der einzige Ansatz, der mich beim @BM Hinweis zu Neid , veranlasste zu sagen, dass die Amis anders ticken (in Gehaltsoffenbarung).

Ich fände die Reaktion schon interessant, wenn hier mal ein Club verkündet, dass er mit x einen Vierjahresvertrag über 40 Mio. abgeschlossen hat. Hier, wo „Scheiß Millionäre“ zum geflügtem Wort gehört.


Bolly
15. Oktober 2013 um 13:10  |  203525

Moin

Pro domo

Nach dem ich spontan eingeladen wurde zu 2 Tage Auszeit ( übrigens nicht verordnet von@ub 😉 ) am Beetzsee & ich die sehr genossen habe, bin ich wiedermal erstaunt über diverse Anfeindungen hier im Hertha Blog in den letzten Tagen, wobei wir doch alle nur eins im Sinn haben sollten, diesen verrückten Sport gemeinsam zu genießen.
Es ist für mich „nicht“ entscheidend wer wo wann & wie angefangen oder aufgehört hat. Es ist für mich übrigens das normalste der Welt & zudem auch aus meiner Sicht wichtig „sich einmal ernsthaft zurück zunehmen“. Und es muß auch nicht jeder Kommentar , sei er auch provozierend dargestellt gekontert oder gar persönlich retourniert werden.

Deshalb fange ich mal ernsthaft an & wünsche „allen“ trotz Regen eine tolle, gesunde, angenehme zweite Tageshälfte. 😛


Exil-Schorfheider
15. Oktober 2013 um 13:13  |  203526

@Dan

Aber bei Ronny würde uns doch das Gesamtpaket genannt, wenn auch nicht vom Klub. 😉


Blauer Montag
15. Oktober 2013 um 13:22  |  203527

Danke für die Genesungswünsche @Bolly um 13:10 Uhr.

Bin gerade dabei, einen Infekt auszukurieren, den ich mir irgendwann und irgendwo in der letzten Woche eingefangen hatte.


sunny1703
15. Oktober 2013 um 13:28  |  203528

@blogpausen

Seltsame Verteilung, das muss ich doch mal loswerden.

@Dan

Kapitalerhöhungen sind nie angenehm für den Kleinanleger. Allerdings werden sie auch relativ häufig angewandt. Beispiel in diesem Jahr Commerzbank, obwohl sie, wenn ich mich recht erinnere, auch schon 2011 eine durchgeführt haben oder letztes Jahr RWE. Aber sie sind eben in diesem Geschäft eher „normal“.

@Neiddebatte

Ich habe mein Problem mit diesem Wort, weil es was negatives beinhaltet. Ob die Kultur mit sehr viel verdienenden Menschen in den USA oder in Europa besser ist, lasse ich mal offen.
Ich für mich habe schon ein seltsames Gefühl,wenn ein Messi enorme Summen verdient, während Spanien eine extrem hohe Jugendarbeitslosigkeit hat und auch sonst nicht unbedingt gut da steht.

Es ist bei mir weniger Neid gegenüber den Möglichkeiten der Bayern oder des BVB als die Frage,besteht überhaupt eine realistische Aussicht für einen wie Hertha auch irgendwann in Zukunft mal einige Jahre in die CL einzuziehen und auch an den fetten Geldtöpfen zu schnuppern oder ist das Wandeln zwischen dem Brosamen Euroleague und dem Kampf um den Abstieg das Höchste des Erreichbaren?!

lg sunny


Dan
15. Oktober 2013 um 13:28  |  203529

@Exil-Schorfheider // 15. Okt 2013 um 13:13

Kenn ich nicht. 3 Kilo Gewichtzunahme nach dem Trainingslager? Fotosharing aus dem Urlaub?

Oder angeblich bis zu 7.0 Mio mit allen Prämien?

Aber schon da zeigt sich, dass die Frage medial lautet, ist Ronny das wert?


L.Horr
15. Oktober 2013 um 13:31  |  203530

… Danke @Kamikater für deinen Link !

Die Problematik der Spielmanipulationen wird wohl nie beseitigt werden können .
Da helfen auch keine Einschränkungen bezüglich der Wettinhalte.

Wenn weltweit auf jeden erdenklichen Nonsens gewettet wird , dann betreffen die Auswirkungen Primär die Teilnehmer an den Wetten , weniger den Wettinhalten.

Selbst Finanz-Heuschrecken bleiben unsanktioniert wenn diese auf Pleiten von EU-Staaten wetten , welche sie sich vorher am Weltmarkt zurecht gelegt haben.

Der Profi-Fußball an sich ist ebenso einfach nicht mehr unschuldig und unbefleckt.

Mein Tip für Samstag , 4-2 vor 53.000 Zuschauern.

LG


Dan
15. Oktober 2013 um 13:37  |  203531

@sunny1703 // 15. Okt 2013 um 13:28

Es ging um die Mär wie toll doch der BVB sich saniert hat. Allein mit Jugend, nem tollen Trainer und Fußball. Das da hinter die Kapitalerhöhung mit reinspielt und das auf Kosten von viel Fankapital wird selten wahrgenommen.


Dan
15. Oktober 2013 um 13:42  |  203532

Ich vermerke, dass @sunny Hertha BSC und CL sowie EL in einem Atemzug nennt.

Volle Konzentration auf den Klassenerhalt. 😉


sunny1703
15. Oktober 2013 um 13:49  |  203533

@Dan

Mit dem kleinen Zeitfenster irgendwann in Zukunft! Aber ich habe extra Deinetwegen das Wort sehr ferner Zukunft weggelassen, damit Du nicht desillusioniert bist. 😀

Bei der BVB Sanierung sind wir einer Meinung!

@Kami

Die Sportwetten sind eine Art Krebsgeschwür des Sports, denn das ist nicht nur auf den Fußball beschränkt.

lg sunny


jenseits
15. Oktober 2013 um 13:50  |  203535

@U19

Für alle die es interessiert:

Schottland führt zur Halbzeit gegen Deutschland 1:0. Syhre und Mukhtar sind in der Startelf.


del Piero
15. Oktober 2013 um 13:54  |  203538

@jenseits
woher weißtn das?


NRWler
15. Oktober 2013 um 14:07  |  203541

@Dan // 15. Okt 2013 um 13:05 :

Ah ok, sorry, dann habe ich Dich falsch verstanden!

Ich dachte, Du wolltest mit Deinem Beispiel J. Verlander andeuten, dass in den USA Spitzensportler Gehälter bekommen, die es bei „uns“ (in Europa) niemals (oder jetzt nicht) geben würde. Und falls es in Europa dazu kommen würde, dann eine entsprechende Gegen“reaktion“ der Öffentlichkeit geben würde, die diese Gehälter kritisieren würde.

Aber Dir ging es um die Art und Weise, wie diese Gehälter der Öffentlichkeit präsentiert werden. In den USA „offensiv“ und in Europa wird „stillschweigen vereinbart“. Jetzt hab ich´s, glaub ich… 😉

Auch ich wäre gespannt, welche „Reaktion“ eine „offensive“ Bekanntgabe der Gehälter von Spitzensportlern (in Europa) erzeugen würden. Ja ich plädiere sogar für eine vollständige Offenlegung aller Vergütungen von Spitzensportlern, Funktionären, Managern und Angestellten im Sportgeschäft (also ruhig einwenig wie in den USA). Dies könnten vielleicht eine gesellschaftliche Diskussion über den „Wert“ des Sports und seiner „Akteure“ anstoßen.

Und wegen des „Gleichheitsprinizips“ müssten dann natürlich auch alle anderen Bürger ihre „Vergütungen“ (=Gehälter) offenlegen. Aber von mir aus….

PS: @Dan: Ich wollte Dich in keinsterweise Angreifen und entschuldige mich, falls meine Kommentare als „schroff“ rüber kamen oder „attackierend“ waren


Dan
15. Oktober 2013 um 14:15  |  203543

@NRWler // 15. Okt 2013 um 14:07

Habe ich Null so aufgefasst. Alles Tutti Bene.

Liegen ja manchmal nur Nuancen dazwischen etwas falsch zu verstehen oder zu interpretieren.

Dann versuche ich es nochmal, bin ja meistens am Dialog interessiert.


mirko030
15. Oktober 2013 um 14:55  |  203549

Ist das eine Liebe heute unter den Schreiberlingen. Ist ja kaum auszuhalten. 🙂

Sehr angenehm zu lesen.


apollinaris
15. Oktober 2013 um 15:24  |  203554

@freddi: manches krieg ich nicht geschluckt 🙂 Geht dir ja auch so ähnlich,oder?
– @ Boly: das ist die Hauptursache aller Streitigkeiten im Netz: dabei ist es ganz gut zu erlernen..OHMMMMM!
@dan und sunny: trotzdem fbin ich bei @exil: das leistungsbezogene Vergüten finde ich sogar in dieser Branche vorbildhaft. Dass NIEMAND in Profifussball mit Fingern auf andere zeigen sollte, gehört zu meinem Mantra: Scheinheiligkeit ist weit verbreitet, sehr weit..Insofern sehr interessante Infos aus dem Hause „dan“. Wusste ich auch nicht, verwundert mich halt nicht. WIR sind auch nicht besser als Bayern &co. Vielleicht gibt es ja einen Ausnahmeverein unter den Profivereinen in den Bundesligen. Ich kenne halt keinen. Gibt es das? Kann es das überhaupt geben?


apollinaris
15. Oktober 2013 um 15:25  |  203555

@mirko: dauert nicht mehr lange.. 😉


Bolly
15. Oktober 2013 um 16:22  |  203562

Apo ➡ @Bolly

Da hab ich Dich ja heute um 12:26 mit meiner selektiven Wahrnehmung völlig verwechselt. Das kommt deshalb weil ich unbewusst im Urlaub zwischen Seebrücke & Blog in genügsamer Geschwindigkeit völlig unnötig rotiert bin & den Löwchen Stempel Dir aufgesetzt habe. Aber freddi hat mich um 12:36 erinnert & ich sollte nur den Urlaub genießen.

Bolly ➡ @Apo: Verwechslung 💡 kann vorkommen 😉 passt schon… Gruss der Bolly

Anzeige