Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(Seb) – Wir sitzen in der Pressekonferenz. Schön mal wieder den französischen Akzent von Lucien Favre live zu hören. Der Gladbacher Trainer muss sich wiederholt fragen lassen, warum es auswärts immer noch nicht klappt. Ich kann vor allem sagen, warum es mit Favres Stimme einfach nicht klappt. Der Coach hat vergessen, dass er das Mikro immer einschalten muss,möchte er verstanden werden. Aber Herthas Medienchef Peter Bohmbach hilft gerne aus (Foto: Seb)

2013-10-19 20.59.42

Ich erspare euch die Zitate zum Auswärtsproblem der Gladbacher. Ist schließlich gut für Hertha 😉

Lucien Favre:

Wir hatten zu viele unnötige Ballverluste. Statt flach zu spielen, haben wir hoch gespielt. Das war einfach für Hertha. Sie sind brandgefährlich nach Balleroberung mit Konter.

Ich habe alle Spiele von Hertha gesehen. Sie sind sehr schwer zu schlagen. Und haben nur zwei Spiele verloren. Sie sind sehr gut organisiert und haben gute Spieler verpflichtet. Hertha wird weiter gefährlich sein.

Jos Luhukay hingegen darf sich freuen. Drei Punkte und gut. Vor allem die Defensive hat es dem Niederländer angetan.

Jos Luhukay:

Das war über 90 Minuten ein taktisch sehr starkes Spiel von meiner Mannschaft. Haben Taktik und Spielweise für Gladbach geändert. Wollten einen starken Block bilden. Heute haben wir zum ersten Mal in einem Bundesligaheimspiel mehr Defensivarbeit als Offensivarbeit verrichten. Wir haben in der ersten Halbzeit drei Möglichkeiten zugelassen. In der zweiten Halbzeit nur eine oder zwei. Mit Blick auf die nächsten schweren Spiele bin ich froh über unsere defensive Stabilität.

zum Thema Ronny:

Ich habe gesagt, dass das ein Spiel zwischen Gladbach und Hertha ist. Unsere Mannschaft hat geschlossen sehr gut gespielt. Da haben die Einzelinteressen von Spielern zurückzustehen.

Zu Rang vier:

Der Tabellenplatz vier ist eine Phase in der Saison. nicht mehr und nicht weniger. Die Stadt und unsere Fans sind vielleicht euphorisiert. Aber wir betrachten das sehr nüchtern.

Update [23.49 Uhr]: Die gesamte PK haben die Kollegen von Hertha-TV aufgezeichnet:

Und jetzt seid ihr dran. Schreibt uns Eure Meinung zum Spiel. Aber erst wenn ihr in der obligatorischen Klick-Schau abgestimmt habt 😉

Meine drei Sterne in der Partie beim exzellenten Rasenschach gegen Gladbach waren...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Three-Star-Nachzügler . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

217
Kommentare

19. Oktober 2013 um 21:28  |  204674

Lulu hat Recht.
Ich hoffe, dass die Mannschaft diese Konzentration und Motivation so hoch halten kann.
Vom Spiel usw ist das aber ne ganz andere Hausnummer als vor 2 Jahren


19. Oktober 2013 um 21:29  |  204676

[…] Hertha mit Ben-Hatira und Ronny gegen Gladbach. Zwei Wochen Pause für Wagner Favre prophezeit Berlin: “Hertha wird weiter gefährlich bleiben” […]


Sir Henry
19. Oktober 2013 um 21:29  |  204677

Nochmal: ham wa die vahaun.


19. Oktober 2013 um 21:30  |  204679

@Apo

Kannste mir hier nochmal die Blässe von Lusti erklären? 😉


19. Oktober 2013 um 21:31  |  204680

ooooh wie ist das schön *träller*


coconut
19. Oktober 2013 um 21:38  |  204681

coconut // 19. Okt 2013 um 21:30

@hurdie
Ach so meinste das.
Alles tuti, sowieso…. 😉

So, mit Gladbach ist ein schwierigerer Gegner geschlagen worden. Zum Glück schwächel sie ja auswärts eh noch ein wenig.
Jetzt kommen noch die richtigen Brocken. Da kommt es dann darauf an, ob die ernsthaft den Sieg oder doch nur mit uns spielen wollen.
Letzteres würde schon die eine oder andere Chance auf einen Punktgewinn eröffnen. So recht daran glauben kann ich aber nicht. Die “Big Three” sind doch noch mal ne andere Hausnummer.

Die Defensive war heute in der Tat sehr gut. Lusti hat nun auch hinreichend bewiesen, das er auch in der 1.Liga ein sehr guter IV ist.

Spielerisch ist das eh ne ganz andere Hausnummer als unter dem babbeler.
Da habe ich auch relativ wenig Sorgen, das da plötzlich ein Leistungsabfall kommt. Verletzungen mal außen vor gelassen.
Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, das J-Lu den Sieg will und sich nicht nach dem Ausgleich ein igelt um einen Punkt zu ermauern. Da geht es jetzt immer darum noch den Sieg- oder zumindest den Ausgleichstreffer zu erzielen. Kneifen gilt nicht (mehr)!


elaine
19. Oktober 2013 um 21:41  |  204682

@seb

ich würde ja gerne abstimmen, aber J.Lu. fehlt noch auf der Liste 😉


Nostradamus
19. Oktober 2013 um 21:41  |  204683

3 Stars: Ramos, Skjelbredt, Hosogai.
Langkamp und Kraft hätten es aber genauso verdient gehabt.

Heute drei Punkte, die ich nicht auf dem Plan hatte. Sah nicht immer schön aus – aber Hertha´s Defense hat was drauf. Das muss man echt sagen. Leute wie Kruse, Raffa, Hermann, Arango, de Jong quasi komplett abzumelden – RESPEKT!


boulette in Thüringen
19. Oktober 2013 um 21:45  |  204684

Ramos Kobi Kraft


xXx
19. Oktober 2013 um 22:03  |  204687

Taktisch war heute die ganze Mannschaft TOP. In der Defensive nix zugelassen. In der Offensive brauchte es aber die Standards, denn auch Gladbach hat nicht viel zugelassen.

Top3: Ramos, Kobiashvili und van den Bergh.


Papa Zephyr
19. Oktober 2013 um 22:06  |  204688

@Boulette
sehe ich ganz genau so.
Ramos für das Tor
Kraft für die Paraden der Ersten Halbzeit
Und Kobi fand ich einfach nur gut


Papa Zephyr
19. Oktober 2013 um 22:09  |  204689

Ich habe gerade meinen kleinen Hertha-Talisman ins Bett gebracht.
Seit dem dem letzten Bayern Spiel gab es im Oly nur Hertha Siege, wenn meine Kleine dabei war.
Wir waren heute im Familienblock 1. Auch dort waren ziemlich viele Gladbacher – aber zum Glück hatten die nichts zum Lachen…
War das Tor in der 2. Halbzeit tatsächlich abseits?
Viele Grüße, Papa Zephyr


ft
19. Oktober 2013 um 22:13  |  204691

Drei aus dem Team auszuwählen ist fatal, da es die Mannschaftsleistung ist, die Hertha 2013 so dufte auftreten läßt.

Sonderstern an Koba.

Der alte Haudegen hats noch immer drauf.


19. Oktober 2013 um 22:16  |  204692

zu Babbel: sage ich hier nichts mehr, weil ich nix zurücknehme :-)also Hamsterrad hoch 3
-Leistungsabfall: so etwas lässt sich schwer vorhersagen, weil nur kleine Sandkörchen zu Steinchen und dann Lawinen werden können..Das wissen doch alle, diemehr als 2-3 Ligasaisons mitgemacht haben..Ich denke eh´nicht in solchen Kategorien, genieße den Augenblick; hoffe, dass die Mannschaft nicht noch mehr Verletzungspech haben wird. -Ich bin äußerst optimistisch, aber alle Verantwortlichen müssen nun doppelt aufmerksam sein, gerade weil es so gut läuft. Preetz kennt das aber nun und Luhukay fehlt die Portion Hochmut, um vielleicht ala Magath o.ä. abzuheben ( das ginge in Berlin einfach nicht ungestraft..)
zu Lusti, backs ( welche Tastemkombi brauche ich bei windows für das ÄT-Zeichen odern Euro?): weiss ich ja nicht.Abert für einen Kapitän und Führungsspieler ist er sehr blass.Oft eher Mitläufer, solide, aber nicht mehr. Für den Aufbau,für den Rhythmus scheinen andere zuständig zu sein.Im TV kommt es bei mir jedenfalls so an. Ich sage mal_: um nach Brasilien zu kommen, um in die starke Nati zu kommen, da muss noch ne gehörige Steigerung her. Für Hertha , für uns spielt er tadellos, ohne Frage. Aber das machen mehrere bei uns.
zu Kraft: finde, dass wir heute einen sehr starken Torwart hatten..


derMazel
19. Oktober 2013 um 22:18  |  204693

Ich sag nein, meine Freundin glaubte es aber besser zu wissen.

Frage ist: Berührt ÄBH den Ball oder ist es ein G’bacher?

ICH bin mir Sicher es war der Grüne, nicht der Blaue!


Das ewige Talent
19. Oktober 2013 um 22:26  |  204696

Zuerst einmal, wenn man diese Woche SWE-GER gesehen hat, der musste sich anfangs vielleicht etwas schwer tun mit diesem Fußballniveau. Natürlich ist es unfair, das miteinander zu vergleichen, aber trotzdem sieht man schon, wie weit wir von richtig gutem Fußball entfernt sind. Nichtsdestotrotz, habe ich mich fortschreitendem Spielverlauf des Spiels dann auch wieder stärker auf das derzeit machbare Niveau einlassen können. Und das konnte sich dann auch durchaus sehen lassen.

Für sich genommen war es absolut ein Spiel auf Augenhöhe. Gladbach hat phasenweise angedeutet, warum sie da oben mit drin stehen, aber auch, warum sie noch unter einer gewissen Auswärtsschwäche leiden. Unentschieden oder mit etwas Pech auch eine Niederlage wären möglich gewesen, aber so wie es jetzt gekommen ist, ist’s mir natürlich deutlich lieber. Drei weitere Punkte, die uns niemand mehr nehmen kann. Tolle Stimmung im Stadion und unsere Mannschaft hat den Kampf über 90 Minuten angenommen und gearbeitet, was das Zeug hielt. Bravo! So will ich Hertha sehen, wenn schon nicht jeder Pass ankommt oder sekundenschnell weiterverarbeitet werden kann oder viele Bälle im Mittelfeld unnötig/unglücklich verschusselt werden. 15 Punkte, sehr schön. Astreines Tor von Ramos!

Europapokal-Träume… ja, was soll man dazu jetzt sagen? Wer’s braucht, soll es sich geben. Mir ist das derzeit total wumpe.

Allen ein schönes Wochenende!


caballo
19. Oktober 2013 um 22:29  |  204697

Oh wie ist das schön!!!
Hertha spielt so stark und hat verdient gewonnen.
Die Mannschaft wird jetzt die mentale Stärke haben auch nach München zu fahren und sich nicht abschlachten zu lassen.
Ich möchte keinen Spieler hervorheben, alle haben leidenschaftlich gekämpft und gewonnen. Schade dass das zweite reguläre Tor nicht anerkannt wurde.

Glückwunsch der und weiter so!!!

Luhu kann man gar nicht genug danken für seine akribische Arbeit und seine taktische Intelligenz.

Diese Mannschaft wird mit dem Abstieg nichts zu tun haben und übertrifft alle Erwartungen.

Hahohe


Ursula
19. Oktober 2013 um 22:30  |  204698

Klar, nur die Mannschaftsleistung war es!
Die Defensive ist taktisch gut ausgerichtet
und absolut leidenschaftlich laufbereit….

ABER mindestens EIN Stürmer FÜR und
MIT Ramos muss dringend her! Was, wenn…

Besser noch zuzüglich ein gestandener
Offensiver! In der 2. Halbzeit hätte man
bei einem evtl. Ausgleich nicht mehr
nachlegen können! Nur noch Fragmente!

Aber Chapeau vor der taktischen Meister-
leistung von Luhukay gegenüber Favre…

…ich mag ihn nicht (Luhukay), aber Respekt
zollen, das kann auch ich!!

Hurdiegerdie // 19. Okt 2013 um 21:51

“boulette in Thüringen // 19. Okt 2013 um 21:20

Das war ich, und ich habe @herthabscberlin1892
schon (nahezu) gratuliert. (s.o.)”….

Das wird ja immer “enger”!! Was ist denn da so
passiert….???

Du, “hurdiegerdie” kannst Dich Deiner “Blog-
Sucht”, Deiner Egomanie total hingeben, sie “ausleben”!!!

Mobbing gelungen, Ziel erreicht! Ich schreibe
HIER nicht mehr! Sperre mich selbst auf sehr
unbestimmte Zeit…

…auch zur Freude meiner “Weggefährten”!


hurdiegerdie
19. Oktober 2013 um 22:37  |  204699

In vier Jahren wird man sagen, dass dieser Trainer ja völlig überberwertet worden ist, mit glücklichen 1:0 Spielen, praktisch ohne Torchance mal gerade so ab und zu gewonnen hat, und die Meisterschaft ohne Mut in den letzten 2 Spielen verloren hat.


hurdiegerdie
19. Oktober 2013 um 22:47  |  204700

Ursula // 19. Okt 2013 um 22:30

Hey Ursula, prima.
😆


apollinaris
19. Oktober 2013 um 22:51  |  204703

Ät Hurdi: nö, Luhukay lässt schon ganz anders spielen, finde ich. Viel mutiger z.B. ; auch andere Dinge macht er anders..Also von mir wird das nicht kommen, aber ich spreche ja auch nicht schlecht vom LF.
Wie geht denn nun das Ät-Zeichen bei windoof? Hab´s vergessen..
Wie sah es denn von „oben“ aus? zwei so hoch verteidigende Mannschaften..das muss auch komisch ausgesehen haben oder?


nordlicht
19. Oktober 2013 um 22:51  |  204704

Ich weiß nicht ob heute jemand was zu meckern hatte. Ich habe keine Kommentare gelesen. Für mich heute das beste und emotionalste Heimspiel in der 1. Bundesliga seit langer Zeit. Kampf, Willen und zum Schlusspfiff ein Sieg. Vierter Platz als Aufsteiger! Wahnsinn! Der anvisierte 15.Platz ( Klassenerhalt) scheint realistisch zu sein. Mein Wochenende ist gerettet und erst recht der Tag Montag, der Tag wo der Hertha-Fan es schon so oft „es schwer hatte“. *smile*


linksdraussen
19. Oktober 2013 um 22:53  |  204705

@Ursula: Ich fände das schade. Bei aller Gaukelei würde mir die profunde Sachkenntnis fehlen. Prost!


Scott
19. Oktober 2013 um 22:54  |  204706

@apo: Alt + Q


Faase
19. Oktober 2013 um 22:55  |  204707

@hurdiegerdie
Niemand, der bei klarem Verstand ist, wird sowas behaupten. Ich fang schon mal an, an der Jos-Statue zu bauen. Die kommt dann direkt neben die Lucien-Statue.


nordlicht
19. Oktober 2013 um 22:56  |  204708

Alt Gr + q


nordlicht
19. Oktober 2013 um 22:57  |  204709

Alt Gr + q =@


Hertha Ralf
19. Oktober 2013 um 23:22  |  204710

Heute mein Stern an LU!
Das er Ronny nicht brachte war der Sieg.
Raffael schwach und mit Glück das er nicht die rote Karte gesehen hat. Enttäuschend und da sah ich wieder diesen Blick von Raffa, den er so oft bei uns hatte, diesen Schmollmund und das Fehlen der Leidenschaft.
Ich denke LU wusste genau, bringe ich Ronny dann baue ich Raffael auf. Perfekt, hoffe er konnte das auch Ronny verständlich machen.
BMG war aber auch insgesamt nicht in der Lage die gute und intensive Abwehrarbeit der Hertha Paroli zu bieten.
Spieler des Tages für mich PN, ich war begeistert, gutes Tackling, faire gewonnene Zweikämpfe und saubere, öffnende Pässe ob mit dem Fuß oder den Kopf, er ist auf die Sekunde da und kann der Mannschaft sofort helfen- Klasse!
Und mein Trikotspieler Kobi, ich verneige mich!
Zwei die noch herausragten: Ramos und Kraft, starke Leistung der Beiden.
Schwach wie eine Diva : Allagui, bleibt einfach stehen, ständig mit dem Hang zum Abseits und schwaches Umschaltspiel, das war heute wahrlich nicht sein Tag, so what:
HEIMSIEG!
@ allen ein schönes Wochenende mit 15 Punkten!
Und@ Ursula, nicht kapitulieren , nicht in die Zweikämpfe gehen, bringe Deine fußballerischen Kommentare einfach rüber, ich lese das immer mit großem Interesse, außerdem gefällt mir der Stil, also Kopf hoch und nicht einschnappen 🙂
Besonderen Gruss an @ etebeer in HH


Dan
19. Oktober 2013 um 23:27  |  204711

@hurdie

😆
——-
Disziplin, Taktik, Laufbereitschaft und fast perfektes Defensivverhalten mehr kann ich von Oben nicht berichten.

Es war was für die Taktiknachbetrachtung. Im Stadion lebe es von der Spannung.

Was mich aber wirklich begeistert; ist die Stabilität trotz der immer wiederkehrenden Umstellungen. Jeder war mit dem H96 Aufstellung zufrieden und dann wird daraus -> ÄBH von Zentral raus auf links, Schelle vom 6er auf rechts bzw. Wanderer zwischen den Welten und Kobi für Schulz. Dazu eine Länderspielpause und somit nur eine geringe Zeit für ein geschlossenes Mannschaftstraining.
Und hatten unsere Jungs heute ein Problem gehabt, die Taktik und Umstellungen umzusetzen? Nö.
——
@Das ewige Talent
Gehts noch unser Team mit der Nationalmannschaft zu vergleichen? 😆


ahoi!
19. Oktober 2013 um 23:28  |  204712

ein merkwürden spiel… taktisch sehr sehenswert. aber irgendwann dann wurds halt doch nen bissel langweilig (wegen fehlender torraumszenen). beide mannschaften extrem hoch verteidigend… das spielfeld auf oft nur zwanzig meter in der horizontalen komprimiert. mehr breit als lang, sozusagen… aber ich sachs mal so: wer arrango, raffa, hermann und kruse so lange so gut im griff hat, hat den sieg letztlich auch verdient! hut ab. luhukay. ick liebe lustenberger 😉 auch weil er (wie eben im sportstudio gezeigt) ein paar zellen hirn mehr im kasten hat als so manch anderer, und auf dem platz zu allermeist eine sehr konzentrierte leistung zeigt. ansonsten kobi, ramos und kraft…


ahoi!
19. Oktober 2013 um 23:35  |  204713

kann det gejammer von den hoppenheimern (jetzt grissol im sportstudio) nicht mehr hören. sollen halt gescheite netze aufhängen und gut ist… oder ist SAP pleite und der verein nagt neuerdings statt am hungertuch sogar schon am tornetz????


coconut
19. Oktober 2013 um 23:38  |  204714

@Faase // 19. Okt 2013 um 22:55
Warte mal ab, wen J-Lu in „den letzten 4 Spielen“ die CL Quali versaut…. 😀
PS:
Ich „ticke“ nicht so.
Für mich liefert J-lu das was ich mir erhofft habe. Nun noch einen guten, agielen Stürmer holen und das Team wäre optimal (für unsere finanziellen Verhältnisse) aufgestellt.
Das kommt dann i9n der nächsten Saison…. 😉


hurdiegerdie
19. Oktober 2013 um 23:59  |  204715

linksdraussen // 19. Okt 2013 um 22:53

Mach dir mal keine Sorgen.

Diese Abschiedsbekundungen haben wir etwa 30-40-mal pro Jahr.

Ich gebe eine 80%ige Chance, dass Ursula morgen wieder dabei ist, und die Wahrscheinlichkeit steigt auf 95% bis Dienstag.


20. Oktober 2013 um 0:07  |  204716

Mein Gott, ein wirklich schöner Tag,mit dem richtigen Ergebnis hat sich dem Ende geneigt. Glaube allerdings ,@cameo wäre über ein unentschieden genauso froh?


Kamikater
20. Oktober 2013 um 0:10  |  204717

@sir und freddie
Jeweils 1 Bier ( das vertehe ich nach wie vor nicht)

@Hertha
Das verstehe ich nach wie vor nicht
😆


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 0:16  |  204718

Ein sehr taktisches Spiel mit einem verdienten Sieger, weil unsere Jungs es vor allem in der 2.HZ verstanden haben, dem Gegner wenig bis gar nichts zu gewähren! Schade nur, dass der eine oder andere Konter nicht erfolgreich zu Ende gespielt wurde. Schön auch, dass der nicht gegebene Treffer nicht spielentscheidend war! War aber auch für das Schiedsrichtergespann schwer zu beurteilen!

Wir haben jetzt schon ein neun Punktepolster auf Platz 15!
Das ist im Moment das, was für mich zählt!


etebeer
20. Oktober 2013 um 0:18  |  204719

Rasenschach und Luhukay trickst Favre aus

Hertha überraschte BMG mit der Aufstellungsvariante 4-1-4-1
mit der Gladbach nicht klar kam.
Hosogai als 6er und Skjelbred und horch horch Kobi
die so ein defensives Dreieck bildeten
in der sich Skjelbred zusätzlich immer wieder Offensiv einschaltete.
Durch diese 3 war Gladbach nicht wie gewohnt in der Lage das MF schnell zu überbrücken,
weil auch zusätzlich die IV immer wieder angelaufen wurde
und so kein geordneter Spielaufbau stattfinden konnte.
Raffael waren so die Anspielstationen genommen
und Kruse wenn er wie immer aus dem MF startete gedoppelt wurde.
Hermann und Arango wurden neutralisiert,
so das Pekarik und vdB Zeit hatten sich als An und Aufspieler immer wieder in Szene zu setzen.
War Gladbach in der ersten Halbzeit die vielleicht bessere Mannschaft,
die durch Arango und besonders Kruse hätte in Führung gehen können
so spielte Hertha mit klugen Wechseln in der zweiten Halbzeit
aus einer gesicherten Abwehr den Sieg nach Hause.
Luhukay der Favre nicht nur mit Systemwechsel überraschte
sondern ihn auch durch agieren Zwang auf diese Auswechslungen zu reagieren.
Niemeyer und der devensivere Schulz kamen für Kobi
(gelbrot gefährdet)
und Ben Hatira.
Gladbach zum Schluß mit 5 Stürmern! auf den Platz
spielten fast nur hintenrum weil es Hertha immer wieder schaffte die Räume zu verengen.
Gladbach erging es fast wie den BVB letzte Woche,
allerdings bei weiten nicht mit diesen Statistischen Werten.
Gladbach zwangsläufig mit mehr Ballbesitz und Torschüssen,
aber Hertha mit überragenden Zweikampf und Trekkingwerten.

Schiri Drees der fast 90 Minuten seinen Job machte
stellte Stranzl mit gelbrot vom Platz,
für mich viel zu hart.
Kobi dagegen etwas im Glück,
er hatte schon gelb als er Kruse foulte,
allerdings flog Kruse „zu schön“ so das Drees nur Freistoß pfiff.

Hertha hat am kommenden Wochenende das leichteste Spiel des Jahres bei den Bayern.
Nichts zu gewinnen aber viel wichtiger sind 9 Punkte + zum 16. Platz und nur das zählt.

Auch wenn Skjelbred heute alle überragte,
meine 3 Sterne gehen heute an Trainerteam und Mannschaft.

Grüße nach Berlin und zu @Ralf
der jetzt hoffentlich bei einen guten Glas den späten Abend genießt.


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 0:25  |  204720

…natürlich zu Platz 16!


20. Oktober 2013 um 0:26  |  204721

@all: danke für das @. Hatte die andere alt-Taste gedrückt 🙄
@ralf: glaube nicht, dass Luhukay auch nur eine Sekunde an Raffa dachte, als er Ronny draussen ließ.Hatte m.E. ganz klar fussballerische Gründe; läuferische im MF im Besonderen.
@dan: jep, das ist auch meine Hauptbewunderung. Und den J-Luh mag ich. Das war am Anfang wirklichg nicht der Fall. Erst ab dem Moment als ich ihn nah an meiner Linse hatte und das Foto „bearbeitete“, änderte sich das. Dann allerdings stetig in immer nur einer Richtung. Vor allem vertraue ich ihm. Und die Spieler ganz offensichtlich auch. Mehr als im Moment geniessen, sollten wir uns jedoch verkneifen..


linksdraussen
20. Oktober 2013 um 0:46  |  204722

@Hurdie: Wäre ja auch grotesk, wenn die Blinden (die mehr als) Einäugigen hier zum Schweigen bringen würden.


catro69
20. Oktober 2013 um 0:56  |  204723

Gut gemacht Hertha, man muß auch schwächere Spiele gewinnen.

Smiley vergessen? Ejal.

Die drei Sterne gebe ich Schelle, Kobi und Jojo.
Hätte genau so gut Ramos, Kraft und Langkamp treffen können.

Bin sehr auf die Taktiktafel gespannt, denn ein 4-1-4-1 habe ich nicht gesehen, bzw. nur im eigenen Ballbesitz, in der Defensive wars ein 4-2-3-1 mit Schelle als 10er. Zum Ende (ab 65.?) hin wurde es ein 4-3-2-1. Wenn eine klare taktische Ausrichtung/Aufstellung nicht zu erkennen ist, kann das ein positiver Beweis von Lauffreude sein, denke, dem war so. Angenehm hohes Verteidigen in der 1.HZ. Hab noch keine Statistik gesehen aber aus Stadionsicht wurde das Gladbacher Flügelspiel, sprich Flanken, nahezu lahmgelegt, durch die Mitte ging wenig bei den Fohlen.
Mit der Führung im Rücken zog sich Hertha etwas zurück und wollte über nen Konter die Entscheidung erzwingen, einmal hatte der Schiri was dagegen, ansonsten fehlte die nötige Präzission, bzw. der zurück beorderte Schelle. Mit Blick auf das nächste Spiel, ist daran zu feilen. Der letzte Sieg in München ist noch frisch in Erinnerung, was sind schon 36 Jahre?
Entlasse mich selbst in die Heia und werde von den blauweißen Göttern träumen, wat warn se wieder jut.

PS: Fohlen versohlen ist leider geil!


Tunnfish
20. Oktober 2013 um 1:21  |  204724

@catro
Bis zur Auswechslung von Kobi war es ziemlich deutlich ein 4-1-4-1 , Niemeyer dann als zweiter 6er. Aber du hast recht wenn Bewegung da ist schwer zu erkennen in der vorwärtsbewegung , was aber auch gut ist.


Nemo
20. Oktober 2013 um 1:48  |  204725

Auch ich freue mich über nun ganz starke 15 Punkte! Das ist schon ein schönes Polster nach hinten.

Hervorheben möchte ich:

– Pekarik: Hat wieder die Form der letzten Saison gefunden, sehr zweikampfstark

– Skjelbred: Ich dachte ja bisher Hosogai ist der Spieler, der ständig unterwegs ist, aber was Skjelbred heute gelaufen ist, war Wahnsinn! Und das meist auch noch im Höchsttempo. Ganz großer Respekt an den Norweger!
Sollte möglichst schnell verpflichtet werden, bevor der immer teurer wird…

– Ramos: Mr. 1:0 war wieder zur Stelle. Reibt sich unheimlich als einzige Spitze auf. Sieht zwar nicht immer ganz glücklich aus, aber das verzeihe ich ihm gerne.
Wäre schön, wenn er wieder mehr verwertbare Anspiele bekommen würde.

Gute Nacht an alle! HA HO HE


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2013 um 2:23  |  204726

das war die vielgerühmte Gastfreundschaft der Berliner
Kaffee und Kuchen könnt ihr gerne haben, aber geklaut wird nicht, die 3 Punkte bleiben schööön in unserer Vitrine

stolz wie Bolle heute auf die Jungs + Trainer, selbst im Tippspiel läufts (wenn ick mal nicht nen Spieltag verpeile^^)

so langsam kriegen selbst die Großen Kopfschmerzen, mal eben 3 Punkte im Vorbeigehen mitnehmen gegen uns, scheint doch nicht so einfach, wie vor Saisonbeginn gedacht

PS: @Catro, so langsam stell ick dein Bier kalt 🙁 😉


20. Oktober 2013 um 2:34  |  204727

ziehe meine Ersteinschätzung zurück: eher kein Abseits.
Allagui sah ich nicht divenhaft, ganz und gar nicht.


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2013 um 5:44  |  204728

drehen wir die Wunderkugel mal 9 Monate weiter:

wir starten europäisch…
es droht der Ausverkauf à la Freiburg & Frankfurt…
JoLu kann uns nur mit Müh und Not über den Abstiegsrängen halten…
die versammelte Boulevardpresse prügelt monatelang auf ihn ein, wo die Ergebnisse der Saison 13/14 bleiben…
bis er leider leider völlig genervt das Handtuch wirft…
Schulz, Allagui und Hosogai gehen gegen cash, Ben Hatira vielleicht auch…
Bayern bekommt endlich wie gewünscht Brooks…(vielleicht im Tausch für Jerome?)
Ramos fährt zur WM…
Lasso kommt zurück, kann endlich international spielen, ebenso bleibt Kraft aus diesem Grund…
Hamburg gibt Skelbred nur mit Zähneknirschen an uns ab…
Sahar kündigt seinen Vertrag, spielt Regionalliga dann, aber er spielt wenigstens…
Ronny sitzt einsam auf der Tribüne, denn Baumi ist endlich wieder da…
Kobi wird U6 Trainer…
der namenlose Wolfsburger ZM verschwand im Nebel und ward nie wieder im Profibereich gesehen…

würde mich wundern, wenn allzu viel davon NICHT eintritt 😉


Dan
20. Oktober 2013 um 6:32  |  204729

@Bilder vom Spiel

Heute mal als Frühstückservice serviert.

http://www.flickr.com/photos/75799042@N04/sets/72157636741589776/

Einschließlich Masterpiece. Das Tor.

———————-
@Seuchenvogel

Du bist ja krank. 😉


Exil-Schorfheider
20. Oktober 2013 um 7:07  |  204730

@Dan and all

Danke für die Eindrücke!
Es gibt nichts Schöneres nach einer 12-Stunden-Schicht, als hier rein zu lesen, viele freudige Kommentare zu lesen und sich das „Kurven-Video“ nach dem Spiel rein zu ziehen!

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=MVwbR3U4Yic

Um es mit dem @Sir zu sagen:

Ham wa die vahaun! 😉


Kamikater
20. Oktober 2013 um 7:30  |  204731

@castro69
Einer der schwächeren Spiele? Das war taktisch das beste Spiel der ganzen Saison! Mit großem Abstand!

@Widerspruch
„Der Tabellenplatz vier ist eine Phase in der Saison. nicht mehr und nicht weniger. Die Stadt und unsere Fans sind vielleicht euphorisiert. Aber wir betrachten das sehr nüchtern. “

… Zu spät, das schaffe ich nicht mehr!

@Hertha
Freunde, Freunde, was habe ich mir heute die Augen gerieben!

Da sitze ich mit einem alten Schulfreund zusammen, einem Gladbacher, der genau wie die beiden Gladbacher Fanbeauftragten gut drauf waren. Vor dem Spiel.

Und dann sehe ich mit meinen vom 2,8%igen Plörrebier getrübten Augen ein so geiles Spiel, wo meinem Kumpel bei jeder Balleroberung der Plastikhenkel wegknickt. Der hatte 90 Min Pickelsausen, wenn wir gekontert haben.

Mein lieber Mann, ich will uns ja nicht über der Klee loben, aber wir sind ja wirklich „scheisse unangenehm“ zu spielen!

Da gehts ab wie die Feuerwehr bei Balleroberung. Und wenn wir den letzten Pass spielen könnten (was nicht geht, wenn wir mit 3 6ern wie Hosogai, Skjelbred und Kobi spielen) hätten wir 2-0 oder 3-0 gewonnen.

Hinten passierte genau deswegen nischt! War das eine bockstarke Defensivtaktik von unserem Holländer. Ganz ehrlich: da braucht mir keiner zu kommen mit: „NaJa haha, wenn der Gladbacher in Minue Soundso getroffen hätte, hätte, wäre, …!“ Neenee! Das wsr souverän gespielt von uns und wir stehen eben auf diesem Tabellenplatz, momentan, völlig zurecht!

Was sind das alles für Durchschnittsmannschaften, vor denen man sich vor der Saison verrückt gemacht hat! Mainz, Freiburg, Hannover, Schalke, Gladbach… Alles schlagbar!

Ja, mag jetzt der Ein oder Andere sagen… „Das ist doch nur ne Momentaufnahme!“ Sicher?

Ich glaube, dass nur wir, die Fans außerhalb jeglicher deutlicher Niederlagen gegen die Großen Top 4 nicht fassen können, was gerade Phase ist.

Draußen ziehen gerade übrigens in großen Schwärmen Gänse vorbei Richtung Süden, wie so oft seit 4 Tagen. Und wenn die wiederkommen, stehen wir, obwohl ich es nicht glauben kann, immer noch auf einem einstelligen Tabellenrang!

@2 Bitten
1. Bitte bitte bitte, verkauft den Hampel namens … Ja wie hiess der noch, der gerade für den HSV kickt und ihn vor dem ersten Abstieg rettet?

2. kauft Skjelbred! Leck mich am Arsch, ist der gut!


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 7:32  |  204732

@Blogpapies
Schöner Spielbericht, (jetzt kommt das berühmte aber) aber der von Stranzl zweimal gefoulte und dafür mit gelb- Rot bestrafte Herthaner war Langkamp und nicht Lustenberger – oder? 😉


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 7:33  |  204733

…Spielbericht aus der Sonntagsausgabe der MoPo!


Exil-Schorfheider
20. Oktober 2013 um 7:33  |  204734

@kami

Zu 1.: jawohl!

Zu 2.: jawoll!


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 7:36  |  204735

Kamikater // 20. Okt 2013 um 07:30
JA!


Kamikater
20. Oktober 2013 um 7:36  |  204736

@Dan
Danke für die tollen Bilder, das kann meine natürlich nicht. Tokina Zoom?

Was mir sofort auffällt: Bei dem Bild von unserem Tor sieht man alle 11 Gladbacher auf dem Foto. Das ist taktisch eher schwach, Herr Favre, selbst wenn man meint, dass das ne Blende 4.5 und 250er Belichtung, bei 200 mm ist… 🙂


Kamikater
20. Oktober 2013 um 8:03  |  204737

@08:02 Minuten Sonntags
Die ideale Zeit für 45 Minuten in Rehberge mit Fahrtenspiel!


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 8:21  |  204738

@ub Pressekonferenz
Was wolltet Du jetzt von JoLu hören? Europa, wir kommen? 😉

@Dan
Schöne Bilder! Hast ja im richtigen Moment gedrückt beim Tor!


Etebaer
20. Oktober 2013 um 8:31  |  204739

Wunderbar, Boss-Joss hat genau erkannt wie Gladbach funktioniert und die richtigen Mittel gefunden.
Das Team ist ein Team und hat Teamerfolg.
Die Fans träumen was Fans eben so träumen wollen und dürfen.
Hertha ist auf einem guten Weg, die Konsolidierung zu schaffen.

Gut gemacht! 🙂

Jetzt kommt Bayern, die Großen Bayern, der Riese des Südens, die derzeit Weltbeste Vereinsmannschaft.
Alle spiele zeigen, das man Bayern nicht bezweingen kann, nicht schlagen, nicht besiegen und am Ende auch nicht bespielen, denn Guardiola stellt einfach um und wechselt zusätzliche Sonderqaulität ein und Bums hagelt es 3, 4, oder sogar 5 Tore.
Der übliche Taktik-Neutralisierungsplan geht also höchsten eine Halbzeit auf, wenn überhaupt.

Da bleibt nur das Mittel der Verführung!

Hertha ist die Maus, mit der die Katze Bayern am Wochenende spielen wird – die Aufgabe der Maus ist es, den Spieltrieb der Bayern so zu stimulieren, so mitzuspielen, das die Katze das Beutschlagen vergisst!

Das das Katzen-Herrchen Guardiola verleitet wird, nicht umzustellen und keine Sonerqualität einzuwechseln, weil alles seinem Plan zu folgen scheint!

Am Ende der Spieluhr muß die Katze verdutzt realisieren, das die Maus immer noch lebt und den Moment muß die Maus abpassen um die Katze das zu kneifen, wo sie empfindlich ist, um dann kickernd ins Mäuseloch zu flüchten.

Und die Schlagzeilen danach könnten vielleicht lauten….

11 Freunde: Guardiola Fassungslos – Ballbesitz gewinnt kein Spiel
Die Welt: Verspielt Bayern verfummlen sich
Bild: Kicki-Kacka statt Tiki-Taka!

Und die Bildschlagziele ist dann auch das Ziel der Gegentaktik – man muß die Bayern zum „Kicki-Kacka“ verführen!

Das wäre mein Traum momentan… 😉


caballo
20. Oktober 2013 um 8:38  |  204740

@seuchenvogel
… neun Monate weiter.
Diese Euro League ist ein echtes Verhängnis für eine aufstrebende Mannschaft. Enormer Kraftaufwand, wenig Ertrag und unattraktive Gegner. Wenn europäisch dann bei den Champions, weil die Einnahmen die Aufstockung des Kaders ermöglichen.
Falls Hertha seinen Kurs fortsetzt und oben mitspielen kann, wünsche ich den vierten oder siebten Platz.
Ich glaube auch nicht an einen Ausverkauf. Der Lange macht zur Zeit ein immer besseren Job. Geräuschlos werden parallel zum erfolgreichen Spiel Verträge verlängert.
Ich sehe eine gute Zukunft für Hertha, was nicht heißt das es Rückschläge geben wird, auch drei verlorene Partien hintereinander. Das gehört dazu und man muss dann die Nerven behalten.
Ben Sahar stand zum ersten mal im Kader und sein Vertrag wurde verlängert. Ich glaube, wir werden ihn in nächster Zeit auch spielen sehen und er wird uns überraschen. Von wegen Regionalliga. Der Junge hat es noch bei keinem Verein länger als ein Jahr ausgehalten und galt als grüßes Talent. Luhu weiß, was er macht. Warten wir mal ab.

Ich bin optimistisch wie selten zuvor. Hatte vor dem Gladbachspiel ehrlich gesagt etwas Muffen. Denn die haben einen sehr guten Trainer, ein akribischer Arbeiter wie unsere Luhu.
Der Spielplan ist doch ganz gut. Jetzt kommen vier sehr schwere Spiele und dann Augsburg, Braunschweig, Bremen. Auch sollten in den schweren Vier nur zwei oder drei Punkte möglich sein, ist dann wieder reichlich was zu holen.
Und ich glaube, dass jetzt viel stimmt: mentale Stärke, die Leidenschaft im Spiel, Fitness und Kampfbereitschaft und die mannschaftliche Geschlossenheit.
Eine Bank, wo nun wieder Mukhtar, Brooks und Ndjeng Platz nehmen, da wird es möglich sein, mit einige taktischen Varianten geben, auch den kommenden vier Gegnern ein wenig Kopfzerbrechen zu bereiten …

Ich freu mir auf die nächsten Spiele

Einen schönen Sonntag wünscht das Pferd


Kamikater
20. Oktober 2013 um 8:41  |  204741

@Etebeer
1. Selbst der SV Sandhausen hat in der höchsten Müllhalde Deutschlands mit seinen Fans ein Heimspiel
2.danach wird die Zeitschrift umbenannt in 11 Feinde
3.Jos ist gut, aber wer ist Bosshoss!


sunny1703
20. Oktober 2013 um 8:46  |  204742

Die(offensiven) Spieler von Mönchengladbach müssen heute nacht schlecht geschlafen haben, Alpträume mit Herthaspielern, die sie auch noch im Traum weiter verfolgen, egal wo sie hingehen! 🙂

Wie es viele vor mir schon geschrieben haben eine taktische Meisterleistung und dass bis zur letzten Sekunde. Außer JLu könnte ich niemanden aus der Mannschaft hervorheben,das wäre ungerecht gegenüber den anderen. Es gab in meinen Augen auch nur zwei Spieler,die in der Leistung etwas abfielen und die sind dann auch ausgewechselt worden.

Auch wenn Ronny gar nicht und Raffael schwach spielten, ihre Bruderwette hat mir gefallen. Jetzt muss Raffael als Verlierer 100 Spendenpakete für Arme nach Brasilien verschicken.

Meine Benotung

Kraft: 2+ Heute strahlte er Sicherheit aus, war wenn er gebraucht wurde zur Stelle, insbesondere beim Schuss von Kruse und versuchte immer mal wieder das Spiel schnell zu machen.

Pekarik 2+spielte hinten eine ganz starke Partie, unheimlich bissig im Zweikampf, nach vorne weniger stark daher auch keine 1
Lustenberger 2 unauffällig aber so wenig wie die Abwehr zugelassen hat, muss das stark gewesen sein
Langkamp 2- auch stark,mit einem gefährlich Bock im eigenen Strafraum als er einen ungefährlichen Ball wieder gefährlich macht, dazu haben mir die Showeinlagen gegen Stranzl überhaupt nicht gefallen,sowas will ich in meiner Mannschaft nicht sehen.
Vd Bergh: 2+ eine Kopie von Pekarik, Hermann hatte keine Chancen gegen ihn

Hosogai 1, der war wie aufgedreht,unglaublich.
Skjelbred 1-, auch mit einem enormen Pensum, wird immer wichtiger,
Kobi 2-, arbeitete viel, einige gute Pässe,hätte aber auch Gelb Rot bekommen müssen, für im zweiten Fall überflüssig hartes Einsteigen.

ÄBH 4-, irgendwie lief das Spiel an ihm vorbei
Allagui 4, in einigen Situationen zu bequem,sich dem unglaublichen Einsatz seiner Mitspieler anzupassen,blieb bei erreichbaren Bällen stehen, einige Pässe ins Nichts, aber bis auf diese Aktionen stets bemüht und deshalb besser als ÄBH

Ramos 2 hat sein Tor gemacht, war viel unterwegs,wieder einige gute Pässe, aber keine Frage ihm fehlt Qualität zur Unterstützung.

Niemeyer 2 war sofort im Spiel drin und unangenehm im Zweikampf
Schulz Cigerci ohne Wertung

JLu 1+ besser kann eine Mannschaft nicht eingestellt werden

Drees 3-, eigentlich eine gute Leistung mit nur zwei Fehler aus dem Spiel als nach 12 Minuten Gladbach zum Glück für Hertha Abseits gepfiffen wurde und ob das zweite Tor abseits war ,muss ich auch nicht verstehen.
Dazu klar Gelb Rot für Kobi nicht gegeben und kein Fingerspitzengefühl bei Stranzl. Lässt er den einen auf dem Platz,darf er Stranzl niemals runterstellen,denn dessen „fouls“ waren harmloser.

Ich bin gespannt, ob Hertha nächste Woche nochmal so eine Leistung über 90 Minuten abrufen kann.

Mein Tipp 3:0 für die Bayern. Alles was als Resultat besser ist, wäre schon ein Erfolgserlebnis.

lg sunny


Joey Berlin
20. Oktober 2013 um 8:50  |  204743

Unglaublich…
Wir stehen in der BL-Tabelle auf Platz vier, vor Schalke und BMG!
Fußball Berlin nun frohlocke! (frei nach dem Mann mit dem roten Schal 😉 )
Per Skjelbred… starke und beeindruckende Leistung in einem Team was sich hervorragend an den Matchplan von JLu hielt. Der Trainer überrascht immer mehr mit seiner Arbeit. Toll auch für Kobi und Niemeyer! Sauber! 🙂

OT @seb, 19. Oktober 2013
„Dazu hat bei Gladbach mit Lucien Favre der Trainer das Sagen, bei dem wohl viele Berliner Fans in seiner Zeit bei Hertha das erste Mal ins Licht des modernen Fußballs geblickt haben.“
________________
Nee, nee es war noch viel dolla… die ganze BL, die Europäischen Fußballligen – ach, die ganze Fußballwelt lag diesem Messias des modernen Ballsports zu Füßen. 🙄
Mal im Ernst, geht es nicht ein bissle kleiner!? Aber sonst war deine Einstimmung auf das Spiel absolut top. ❗


20. Oktober 2013 um 8:55  |  204744

@Apo
Das klappt ja jetzt tadellos mit dem @ 😉

Zu Lusti
Ich habe da einen ganz anderen Eindruck. Ich emfinde Lusti in der IV als sehr präsent und sehr
aggressiv, der zusammen mit Langkamp den gesamten Defensivverbund führt.
Aber so hat jeder seine Eindrücke


Hertha Ralf
20. Oktober 2013 um 8:56  |  204745

Ach @ apo, man muss Fussballsachverstand auch mal anerkennen, immer nur Totaloposition macht einsam, sehr einsam 🙂
Zur Phantomtordebatte heute ein sehr guter Artikel in der MoPo , deckt sich mit den meisten Kommentaren hier im Blog zu Kießling und Völler.
Genießen wir unseren tollen Sieg gegen BMG und ich fand die Stimmung im Stadion gestern übrigens sehr eindrucksvoll.
Gegen GE sollten es doch auch wieder über 60 Tausend werden, das haben sich unsere Jungs verdient.
Taktisch und kämpferisch eines der besten Spiele im Oly seit langer Zeit.
Nehmen wir das Spiel in München als Bonus und Lerneffekt und Wunder, ja Wunder…
@ all einen schönen Sonntag , besondersvzu @ etebeer nach HH


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 9:12  |  204746

Morjn,
was ist denn das für eine Schlagzeile heute?
Favre provoziert Berlin?

:mrgreen: 😈


Bolly
20. Oktober 2013 um 9:21  |  204747

Moin

Watt fürn Sieg Geil-ick bin immernoch aufgewühlt.Nur 5 Stunden Schlaf, aber das kann ich ja, wenn ich alt bin. 😉

Und ich kann noch Hertha Live. Endlich 3Punkte im Live Spiel. Darf also wieder kommen.

@fechi, tue mir ein Gefallen & tippe zuHause immer Unentschieden & ich immer Niederlage & wir beide sch… auf das Tippspiel 😆

@Dan „wow“ sehr schöne Bilder, im übrigen wollten wir gestern (in der Eile doch noch vergessen) einen unserer Bekannten im Preußen begrüßen.

Mich hat insbesondere wirklich überrascht wie wenig wir zugelassen haben & ich nicht fluchend 93 Minuten die Hertha anpöbeln musste. War wir nun so stark? Oder war Gladbach so schwach? Ok Allagui, mein Freund muss die „eine“ -aus meiner Sicht- machen & ich finde *(HaarinderSuppe) das wir wiedermal bei dem 2-0 benachteiligt wurden. Denn & das ist der kleine Wermutstropfen hätte bestimmt Ronny seinen Bruder im Spiel begrüßen können. Ich hätte mich für Ronny in den letzen Minuten sehr gefreut.

Jetzt Sonntag genießen, entspannen & es hat noch keiner gesagt „CL wir kommen“ Spaaasss


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 9:21  |  204748

Für den excellenten Rasenschach gegen Gladbach vergebe ich
*** 3 Sterne an Jos Luhukay,
* Stern an Adrián Ramos, der oft genug die wichtigen, die entscheidenden Tore für Hertha macht,
* Stern an Kobiashvili – der alte Sack hat’s einfach immer noch drauf,
* Stern an Niemeyer – der auch als Einwechselspieler gleich voll da ist, wo er gebraucht wird,
* Stern an Dr. Drees, der berechtigter Weise gelbe und rote Karten gegen die Gladbacher zog.


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 9:23  |  204749

Morjn Bolly,
den Spaaaassss mache ich gerne mit … 😉


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 9:25  |  204750

@StimmungStadion
Sogar die Expertenrunde bei Sky haben kurz inne gehalten und die Stimmung im Stadion genossen!
Trotz oder wegen des Stadions? 😉
Kein Hamsterrad – nur eine Bemerkung!


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 9:25  |  204751

Jos Luhukay:

Das war über 90 Minuten ein taktisch sehr starkes Spiel von meiner Mannschaft. …..
Zu Rang vier:

Der Tabellenplatz vier ist eine Phase in der Saison. nicht mehr und nicht weniger. Die Stadt und unsere Fans sind vielleicht euphorisiert.

Aber so was von …. ❗ 😆


apollinaris
20. Oktober 2013 um 9:36  |  204752

@ralff: ?? Wat is ? Wer is total? 😯
Feine Analyse auf goal.com.
Tenor: favre wurde von luhu ausgetrickst 🙂


Bolly
20. Oktober 2013 um 9:38  |  204753

@Blauer Sonntag 😉

Dann sind wir schon „zwei“ 😆 Grüße


Kiko
20. Oktober 2013 um 9:50  |  204754

Hier nochmal das Tor von Ramos aus der sich von Wolff Christoph Fuß:
http://youtu.be/GQvsjf50mK0

Und die Zusammenfassung von Bild Sport:
http://youtu.be/aXyqn3JCZoo


L.Horr
20. Oktober 2013 um 9:51  |  204755

…. unabhängig von der Punkteausbeute darf man feststellen das Hertha nicht absteigen wird.

Die Mannschaft spielt diszipliniert , fast stoisch organisiert auf einem erstaunlichem , technischen Level , gepaart mit einer professionellen Mentalität.

Luhu steht nicht nur polyvalentes Personal zur Verfügung , vielmehr verfügt er über ein polyvalentes Spiel-System das Hertha nur schwer ausrechenbar macht.

Dies alles spricht deutlicher als „nur“ die plakative Punkteausbeute.

Luhu sollte schon jetzt ein Denkmal gesetzt werden , solch eine Hertha , bei diesem geringen Budget , habe ich noch nie erlebt !

LG


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 9:54  |  204756

Exil-Schorfheider // 20. Okt 2013 um 07:33

@kami

Zu 1.: jawohl!

Zu 2.: jawoll!

Äh nun, äh jawohl – Euch beiden zuliebe!

Obwohl mir 1. gar nicht so wichtig ist. Denn ein weiterer treffsicherer Stürmer wäre ja notwendig. Bis dato waren nur Allagui, Ramos und Wagner im Spieltagskader. Oder taucht Sahar bis zur Winterpause doch noch aus den Niederungen der Regionalliga auf?


Kiko
20. Oktober 2013 um 9:58  |  204757

Hier nochmal das Tor von Ramos aus der sich von Wolff Christoph Fuß:
http://youtu.be/GQvsjf50mK0


Kiko
20. Oktober 2013 um 9:58  |  204758

Und die Zusammenfassung von Bild Sport:
http://youtu.be/aXyqn3JCZoo


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 10:03  |  204759

Ich bin gespannt, ob Hertha nächste Woche nochmal so eine Leistung über 90 Minuten abrufen kann.

Mein Tipp 3:0 für die Bayern. Alles was als Resultat besser ist, wäre schon ein Erfolgserlebnis.

lg sunny

Joey Berlin // 20. Okt 2013 um 08:50

Unglaublich…
Wir stehen in der BL-Tabelle auf Platz vier, vor Schalke und BMG!
Fußball Berlin nun frohlocke! (frei nach dem Mann mit dem roten Schal 😉 )

Hertha wird in München eine gute Leistung über 90 Minuten zeigen – auch wenn sie keine Punkte mitnehmen.

@Joey
Lass gut sein ;-), das Thema Favre ist doch so gut wie durch hier und heute. Erst im Jahr 2014 müssen wir wieder nach M’Gladbach. Bis dahin wird der FFC Favre-Fan-Club hoffentlich keine weiteren Karnevalssitzungen hier bei immerhertha mehr abhalten.


Sir Henry
20. Oktober 2013 um 10:07  |  204760

@Raffael

Ist eben immer noch ein Herthaner geblieben. Sehr fair von ihm, sein schwächeres Spiel im Oly zu nehmen. #Beißhemmung


Fnord
20. Oktober 2013 um 10:10  |  204761

@Sebastian, @ubremer wieso kann ich diesemal JLu nicht als einen meiner Strene auswählen? Die Mannschaft in so kurzer Zeit so gut einzustellen, verdient Anerkennung.

Die beiden anderen Sterne gehen an Kraft, der wirklich ein starkes Spiel geliefert hat und Skjelbret


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 10:10  |  204762

Danke @Kiko für die Links 😀


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 10:16  |  204763

@hurdiegerdie // 19. Okt 2013 um 22:47 Uhr
Schön, dass du wieder hier schreibst.

Behalte die Ruhe und lass dich nicht provozieren, auch wenn du bereits wieder übel angepöbelt wirst.

Falls du noch mal eine Blogsperre hier bekommen solltest (wofür eigentlich?), suchen wir beide uns einen anderen virtuellen Ort, um über HERTHA zu quatschen. Versprochen.


20. Oktober 2013 um 10:19  |  204764

@BLauer Montag

Juten Morjen 😉 Ich bin bei der Einschätzung bzgl des Bayern-Spiels bei dir, muss aber auch sagen, dass die Bayern mal wieder für eine Heimniederlage reif wären 😀


20. Oktober 2013 um 10:21  |  204765

Ich guck Hertha-Gladbach übrigens grad nochmal auf Sky……..die Laufbereitschaft, der Willen und die taktische Disziplin von allen sind
wirklich aller Ehren wert


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2013 um 10:24  |  204766

@Dan um 6:32

„@Seuchenvogel

Du bist ja krank. 😉 “

wieso denn?
so ganz unrealistisch ist es nicht und lässt sich an Zitaten und Aussagen der letzten Wochen und Monate durchaus belegen 😉


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 10:27  |  204767

Lauer Montag oder Blauer Sonntag?

😆 S. …egal, s…. egal 😆
Hauptsache 15 Punkte


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 10:29  |  204768

@HSv
wen interessiert das Gerede von gestern? 😉


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2013 um 10:40  |  204769

@bm: da erinnere ich dich gegenbenenfalls beim Turmtreffen auf frischer Tat dann dran 😉


boulette in Thüringen
20. Oktober 2013 um 10:42  |  204770

@ursula
boulette in Thüringen // 19. Okt 2013 um 21:20
Ich meinte nicht nur Dich, sondern alle „Unken“, die hier im Blog schon vorher wussten, das es nichts zu Punkten gibt in den nächsten 4-5 Spielen, da die Mannschaft nur gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte gewonnen hätte. Ich wollte mich nur freuen und Dich nicht dissen oder mobben. Denn tendenziell bildet mir dieser Blog die pessimistische, nörgelnde Seite Berlins zu stark ab.
@ursula auch wenn Deine Beiträge manchmal schwer zu lesen oder für Aussenstehende wie mich etwas schwer zu verstehen sind, freu ich mich doch immer über Deine Blog-Aktivität.


Derby
20. Oktober 2013 um 10:53  |  204771

Mensch Ursula

Unter zwei Pseudonymen anmelden und sich dann selbst loben hier 🙂

Punkten in München IST die nächste Aufgabe. Schier unmöglich, aber die Bayern haben cl und werden nicht von Anfang an mit der top Besetzung auflaufen.


jenseits
20. Oktober 2013 um 11:03  |  204772

Was war das für ein geniales Spiel…

Gladbach fand keine Mittel gegen unsere Defensive. Das war eine sensationelle Defensivleistung unserer Mannschaft. In der ersten Halbzeit Gladbach vielleicht noch mit 2, 3 Chancen, zweite Halbzeit war da nichts mehr. Und für alle, denen es nicht auffiel: Max Kruse spielte mit.

Was freue ich mich. Unsere Spieler waren tatsächlich besser, als Mannschaft und auch individuell von den Ideen her. Deswegen habe ich auch keine 3 Stars, weil es ein Gesamtwerk war.

Trotzdem leuchteten ein paar Spieler durch ihre Präsenz, ihre Übersicht und Spielintelligenz: Lusti, Kobi und Skjelbred. Letzteren bitte unbedingt verpflichten – was für ein Zugewinn für unsere Mannschaft!

Ansonsten gibt es einen sehr guten Spielbericht im kicker. Einen der besten, die ich dort bisher lesen konnte. So würde ich das Spiel auch beschreiben.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2013-14/9/1894954/spielbericht_hertha-bsc-29_borussia-mgladbach-15.html


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 11:06  |  204773

@Herthas Seuchenvojel // 20. Okt 2013 um 10:40 Uhr
Wann ist denn das nächste Treffen?
Hoffentlich habe ich bis dahin alle Infekte auskuriert und meinen Schreibtisch leer gearbeitet.

Darf ich Dir widersprechen
@boulette in Thüringen // 20. Okt 2013 um 10:42 Uhr?

Für mich sind die von dir erwähnten Beiträge nicht schwer zu verstehen. In der Regel ist offensichtlich, wer von den anderen Usern hier wieder angepöbelt wird.


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2013 um 11:16  |  204774

@bm:kurier dich mal in Ruhe aus

mein Dienstplan sagt schon seit Wochen, Turmtreffen und Heimspiele tabu, du hast schlimmeres zu tun ^^

suche Stelle…mit besserem Freizeitausgleich 😉 😀


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 11:19  |  204775

Bis wann genau soll ich mich auskurieren HSv?


tabson
20. Oktober 2013 um 11:20  |  204776

„1:0 GEGEN GLADBACH
Ramos lässst Hertha von der Champions League träumen“

Sorry Leute, aber Ihr habt doch ’nen Knall in der Redaktion. Kopfschüttel.


Dogbert
20. Oktober 2013 um 11:22  |  204777

Da ich spät dran bin und inzwischen alles gesagt wurde, nur so viel:

Einen Spieler hatte ich in meinem Halbzeit-Fazit bereits hervorgehoben: Kobiashvili.

Hier zeigt sich, wie damals bei Dardai, was Erfahrung wert ist. Der hatte seine Hinterleute im Rückspiegel und einen vorausschauenden Blick für die Spielzüge des Gegners. Das er in der zweiten Halbzeit kurz vorm Platzverweis stand, lag meiner Ansicht nach daran, daß es für einen 36jährigen Spieler auf so hohen Niveau mit zunehmender Spieldauer schwieriger wird, gegen das schnelle Spiel standzuhalten. Dann behilft man sich durch taktischen Fouls.

Es konnte wieder beobachtet werden, daß sich Ben-Hatira auf der Linksaußenposition nicht entfalten kann. Auf dieser Position gefällt mir Schulz immer besser.

Zum nicht gegebenen Tor:
Man kann es drehen und wenden wie man will: Im Moment der Ballabgabe stand ein Spieler im Abseits. So habe ich das jedenfalls gesehen. Wenn man das immer so großzügig auslegen würde, würde eine Abseitsfalle nicht mehr funktionieren. Der passiv in Abseits stehende Spieler hätte bei der großzügigen Regelauslegung immer noch die Möglichkeit, ins Spielgeschehen einzugreifen. Früher konnte/durfte man das dadurch umgehen, indem man das Spielfeld vorübergehend verließ.


20. Oktober 2013 um 11:24  |  204778

Abseits war aber kein Spieler, der in irgendeiner Form ins Spiel eingriff.
Fehlentscheidung, egal wie man es dreht und wendet 😉


Herthas Seuchenvojel
20. Oktober 2013 um 11:33  |  204779

@bm: den Novemberplan hab ich noch nicht

bin in der glücklichen Lage als Gastronom fast jedes Wochenende frei zu bekommen, dafür sind die Mittwochs fast immer zu
nur zu Herthaspielen passt es meist nicht, mein Persochef hat anscheinend was gegen mich mich…grrrrrrrrrrrr 😀
nein, wird schon wieder, irgendwann, hoffentlich dieses Jahr noch wieder 😉


Dogbert
20. Oktober 2013 um 11:38  |  204780

@backstreet29

Dann lese die Abseitsregel genau durch. Bei großzügiger Auslegung kann ich auch gleich acht Spieler hinter die Gegner stellen und den einen, der nicht im Abseits steht, anspielen, der dann zum vormals im Abseits stehenden Spieler abspielt.

Die Abseitsregel hat genau den Sinn, zu unterbinden, daß sich die Spieler um den gegnerischen Torwart stellen und auf Anspiele warten. Zu meiner Zeit rannten wir schnell über die Seitenauslinie, um als abseitsstehende Spieler nicht mehr ins Spiel eingreifen zu können.


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 11:42  |  204781

Na juti @HSv um 11:33 Uhr
Melde Dich rechtzeitig – per Blog oder SMS.

Ich kann meine Termine selbst disponieren.
Es sind derzeit leider zuviele.


apollinaris
20. Oktober 2013 um 11:46  |  204782

@Kiessling: leider liegt kein Präzidenzfall vor, weil beim Helmer-Spiel ein anderes Reglwerk galt und es als keine Tatsachenentscheidung gewertet wurde. Damit wird´s eng. Ob der Ball damals IM TOR war oder nicht bzw. umgekehrt, spielt juristisch keinerlei Rolle, das am Rande..DFB hat wohl bei der FIFA schon angeklingelt..


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 11:51  |  204783

😆 #100# 😆


Dogbert
20. Oktober 2013 um 11:59  |  204784

@apo

Ich bin auch gespannt, wie diese Sache ausgeht. Der Ball war im Tor und deswegen kann man keinen der Beteiligten daraus einen Vorwurf machen. Es mußte innerhalb weniger Minuten etwas entschieden werden, um das Spiel fortsetzen zu können.

Ich glaube, daß in dem Moment alles verwirrt waren. Auf die Idee, daß ein Tornetz kaputt war, kommt man doch auf Anhieb nicht.

Für mich ist das in der Tat ein Präzedenzfall.

Aus diesem Grund plädiere ich ja dafür, den Schiedsrichtern die Möglichkeit zu geben, sich sowas nochmal ansehen zu können.

Ich finde es auch nicht schlimm, daß sich Dr. Brych vom verspäteten Jubel der Spieler verunsichern ließ. Aus seiner Perspektive konnte er vermutlich nicht sehen, daß der Ball neben das Tor ging.


Bolle75
20. Oktober 2013 um 12:00  |  204785

Ich freue mich sehr über die, gestern, nicht sicher zu erwartenden Punkte. Diese werden in den nächsten Wochen noch sehr wichtig werden. Bis zur Winterpause sind es noch 8 Spiele aber vom Papier her sollte man nicht mit mehr als 9 Punkten rechnen. Vielleicht 3 gegen Augsburg und Braunschweig sowie insgesamt 1-3 gegen Schalke, Hoffenheim und Bremen. Das werden jetzt harte Wochen und über alles was wir bis zur Winterpause noch mitnehmen, sollten wir uns freuen.
Ich hoffe das wir die Vernunft an den Tag legen und nicht gleich wieder die Kriese herbeireden, denn ab jetzt wird es in der Tabelle langsam abwärts gehen. Ich wünsche mir Feingefühl der Medien und das in den nächsten Wochen nicht wieder alles in Frage gestellt wird. Mit diesen Gedanken im Kopf sind das gestern sehr, sehr wichtige Punkte gewesen. Jetzt müssen wir zusammenstehen, die Saison geht in eine, für mich, Vorentscheidene Phase. Viele Vereine werden in den nächsten Wochen wirklich feststellen wohin die Reise geht. Deswegen tut mir den Gefallen und hört mit dem EL, CL gequatsche auf. Ab sofort heißt es beißen und für so viele weitere Überraschungen wie möglich zu sorgen.

Wir schaffen das aber es wird nicht mehr so leicht sein ab sofort. Ich bin zufrieden mit dem was mir jetzt haben, aber träumen tue ich nur vom Klassenerhalt.

HaHoHe Hertha BSC


20. Oktober 2013 um 12:01  |  204786

apollinaris
20. Oktober 2013 um 12:01  |  204787

@BM: Hurdi wurde nicht gesperrt. Das war ne freiwillige Solidaritätsnote für @ hertha1892. So hatte ich das verstanden..
zum Abseitstor gestern: ich denke mittlerweile, richtig wäre gewesen, auf „kein Abseits“ zu entscheiden. Bei der Regel lässt sich aber auch ein Abseits vertreten, deshalb für mich keine eindeutige Fehlentscheidung. Die Regel ist einfach sehr sehr mehrdeutig, gehört dringend reformiert..


sunny1703
20. Oktober 2013 um 12:04  |  204788

@dogbert

Ich habe es auch eher wie @backs gesehen, Skjelbred war abseits, der hat aber in keiner Phase in das Spiel eingegriffen. Dann hätte das Tor von Hertha evtl auch nicht gewertet werden können, denn ich glaube da stand auch einer ganz knapp im Abseits, verdeckte aber nicht die Sicht und war nicht an der Situation beteiligt.

Ich gehe davon aus,dass der Assistent dachte, Skjelbred sei noch am Ball gewesen und deshalb die Fahne hob.

Naja, Auseinandersetzung auf sicheren drei Punkten, es kann schlimmeres geben! 🙂

lg sunny


20. Oktober 2013 um 12:06  |  204789

@Dogbert

Kein Abseits, weil eben Allagui nicht im Abseits stand und ihm der Pass galt.

Bei einer klaren Regel wären solche Diskussionen eh nicht drin


sunny1703
20. Oktober 2013 um 12:07  |  204790

@apollinaris

Stimmt dieser ganze aktiv- passiv Zirkus gehört abgeschafft, denn es erlaubt dem Schiedsrichtergespann zuviel Entscheidungen nach Ermessen, zuviel Spielraum und birgt die Gefahr des Vorwurfs von verschiedenen Maß anlegen.

lg sunny


ubremer
ubremer
20. Oktober 2013 um 12:14  |  204791

Auf mehrfachen Wunsch

nun oben eine Nachzügler-Three-Star-Clickshow-Option.

@Platzverweis,

wenn ich es richtig gesehen habe, war beim ersten Stranzl-Duell Sebastian Langkamp betroffen. Und beim zweiten Fabian Lustenberger.
(aber alles in realtime aus 80 Meter Entfernung. War es anders?)

@Luhukay-Frage in der Pressekonferenz,

was ich mir als Antwort erwartet habe? Wollte mal seine Stimmung ausloten 😉

@happy sunday

Euch allen. Ich nutze die seltene Gelegenheit und lege einen blau-weiß-freien-Sonntag im Grünen ein.

(Keine Bange, es geht weiter, in der Hertha-Morgenpost-Küche kocht heute der Kollege Meyn)


sunny1703
20. Oktober 2013 um 12:16  |  204792

@ubremer

Halte Dir nächste Woche auch einen Tag fürs Grüne parat, es drohen über 20 Grad! Viel Spaß im Freien! 🙂

lg sunny


Tunnfish
20. Oktober 2013 um 12:17  |  204793

@dogbert

Nööö, das war kein Abseits.
Es gibt nun mal eine „neue“ Abseitsregel bei der es passives Abseits gibt. Und diese hätte hier angewendet werden müssen. Der pass geht weit an dem vermeintlich im Abseits stehenden Spieler vorbei, er hat keine Chance den Ball auch nur abzulenken. Seine Bewegungsrichtung ist vom Tor weg. Das Tor selbst schießt auch ein anderer und der Ball flankende Spieler war auch nicht im Abseits.


Dogbert
20. Oktober 2013 um 12:18  |  204794

Wenn man die Regel streng auslegt, stand ein Spieler im Moment der Ballabgabe im Abseits.

Klar ist, daß hier seitens der FIFA für mehr Klarheit gesorgt werden muß. Das passive Abseits ist einfach irritierend.

Eine halbwegs klare Regel wäre, daß der angespielte Spieler nicht im Abseits steht.


20. Oktober 2013 um 12:20  |  204795

@ubremer

war beides Mal Langkamp


b. b.
20. Oktober 2013 um 12:20  |  204796

Danke an das ganze Hertha BSC Team und an Euch alle hier. Jetzt ist die 2. Woche hier in Pisak um so schöner und ich geniesse meinen verlängerten Sommer in Dalmatien. Bis bald in Berlin.


ubremer
ubremer
20. Oktober 2013 um 12:22  |  204797

@backs,

thx


sunny1703
20. Oktober 2013 um 12:27  |  204798

@langkamp

Ich fand diese Aktion insbesondere die zweite von Langkamp unsportlich,auch wenn ich ihm unterstelle, dass es ihm vor allem ums Zeit spielen ging, aber die Showdrehungen waren total überflüssig und auf Kosten eines Kollegen,der nun eine woche pausieren darf.Ich hoffe JLu spricht darüber noch mit dem Spieler.

Dass Drees niemals in der Siuation Gelb Rot zeigen darf, kommt noch hinzu.

lg sunny


20. Oktober 2013 um 12:28  |  204799

@b.b

Mein Neid ist dir gewiss 😉
Schönen Urlaub noch in dieser wunderbaren Gegend


Dogbert
20. Oktober 2013 um 12:31  |  204800

Die gelb-rote Karte gegen Stranzl habe ich auch nicht verstanden. Das war nun wirklich nicht nötig.

Ebenso fand ich das Ballwegschlagen von Ramos unnötig.


20. Oktober 2013 um 12:34  |  204801

zum Kiessling: als D. bei der WM die Schmach von Wembley ausgeglichen bekam..hätten dann auch unsere Spieler den Schiri überzeugen sollen? Hatten die Medien da auch von Charakterlosigkeit gesprochen..?
Nuhr mal so. Guter Hinweis von „Struuuunz“


Dogbert
20. Oktober 2013 um 12:49  |  204802

@apo
Du sprichst das Spiel gegen England an, wo ein klares Tor nicht gegeben wurde.

Aus diesem Grunde bin ich für Hilfsmittel für die Schiedsrichter und Trainer. Im Feldhockey (was mit Fußball vergleichbar wäre) geht das doch auch.

Das Wembley-Tor war auch so ein Problem. Der Schiedsrichter sprach mit seinen Linienrichtern, und entschied auf Tor. Erst Jahre danach konnte mit hochauflösender Digitalkameratechnik zweifelsfrei aufgelöst werden, daß der Ball nicht im Tor war.


Eigor
20. Oktober 2013 um 12:59  |  204803

@tabson um 11:20
Kann mich nur anschließen…

@ubremer; meyn; seb
Habt ihr zu heiss geduscht ?
Oder wollt ihr demnächst zur Bild wechseln?

PS:Strg+c und Strg+v funzen bei mir nicht.
Hat jemand eine Idee ?


jenseits
20. Oktober 2013 um 13:06  |  204804

In der Video-Zusammenfassung von Sport Bild über Favre:

„Einst führte er Hertha in die Champions League.“

Sehr gut vorbereitet der Herr.


Freddie1
20. Oktober 2013 um 13:10  |  204805

@eigor

@ub hat doch schon oft hier erklärt, dass sie die Überschriften nicht machen.


elaine
20. Oktober 2013 um 13:11  |  204806

@Kießling

mich wundert, dass er als so unsportlich hin gestellt wird.

Ich weiß, nicht ob er in dem Moment genau wusste, wie der Ball ins Tor kam.

Diego ist doch WOB auch nicht zum Schiedsrichter gegangen und hat dem erklärt, dass er da eine tolle Schwalbe geliefert hatte, der Elfer also auf keinen Fall gegeben werden darf.
Nur so zum Beispiel, dass kommt jeden Spieltag vor.
Bei Sky wird das auch gelobt.

@Dan , danke für die super Bilder 🙂

Danke Hertha für das schöne entspannte Wochenende


Bolly
20. Oktober 2013 um 13:26  |  204807

@apo 12:01 stimmt die Regel ist doch von A… 🙁

„für mich keine eindeutige Fehlentscheidung“

Für mich eine klare Fehlentscheidung, zumal der Linienrichter beim ersten Pass auf Alla schon (wahrscheinlich instinktiv) die Fahne hob. Für mich war es auch der schönste Spielzug in diesem Spiel & erbringt auch eine gewisse SpielIntelligenz, das Schelle „nicht“ versucht einzugreifen & zurück läuft. Was soll denn Schelle machen? Ev beide Arme heben, um so zu signalisieren, er will den Ball nicht.
Zum Glück war es ja nicht spielentscheidend, dh „nur“ eine Randnotiz zum gähnenden Mittag.

Wann normal ist das das CL Finale im Oly? 😆


etebeer
20. Oktober 2013 um 13:32  |  204808

@Eigor
Luhu sagt:
Die Presse und die Fans dürfen träumen. 😉

einen schönen Sonntag nach Berlin und zu @Ralf nach FFM


Dogbert
20. Oktober 2013 um 13:32  |  204809

@elaine

Das ist doch nicht mit einer „Schwalbe“ vergleichbar.

Der Ball war im Tor und keiner wußte anscheinend so richtig, wie er da reinkam. In dem Moment, wo entschieden werden mußte, war der Ball im Tor.

Wie er da reinkam, hatte die Kamera aufgeklärt.

Wenn diese Hilfsmittel den unmittelbar Betroffenen nicht zeitnah zur Verfügung stehen, wird es weiterhin solche Streitfälle geben.


elaine
20. Oktober 2013 um 13:35  |  204810

Dogbert // 20. Okt 2013 um 13:32

mir ging es jetzt nicht um den Videobeweis, sondern um die Klarstellung beim Schiedsrichter und da ist das selbstverständlich vergleichbar.


Kamikater
20. Oktober 2013 um 13:38  |  204811

@L.Horr
100% Zustimmung!

@bolle75
Schön beschrieben. Da sehe ich jetzt auchg die größte Gefahr drin, Man beschreibt jetzt Hertha in den Medien hoch, um vielleicht nachher zu sagen, es gäbe ne Krise.

Der jetzige Tabellenstand sagt nichts aus. Aber wir spielen, als würden wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben wollen.


Dogbert
20. Oktober 2013 um 13:39  |  204812

Leute:

Im Moment der Ballabgabe stand ein Spieler im Abseits. Da spielt es keine Rolle, ob der Spieler aktiv ins Spielgeschehen eingreift.

99,9% aller Abseitsstellungen werden so entschieden.


Kamikater
20. Oktober 2013 um 13:43  |  204813

Kamikater
20. Oktober 2013 um 13:50  |  204814

Und Dr.Brych pfeift als Belohnung seienr Unfähigkeit auch noch Milan-Barca am Dienstag und wird neuer Schiedsrichterlehrwart beim DFB.

Ich hätte vorgeschlagen, er solle sich lieber das Schirilehrbuch in Brailleschrift besorgen und auswendig lernen.


Bolly
20. Oktober 2013 um 13:52  |  204815

@Dogbert Ich glaube da aber komplett daneben oder Missverständnis 😉 Schau doch mal 😉 auch für Dich gut erklärt.

http://www.ubbo-voss-sr-lehrarbeit.de/fussballregeln-abseits/passives-abseits-6.html#


Kamikater
20. Oktober 2013 um 14:03  |  204816

@Regionalliga Nordost

30′ FC Viktoria 1889 Berlin – Magdeburg 1 – 0
30′ FSV Wacker Nordhausen – Hertha Berlin II 0 – 1
Tor durch Stephan in der 18.Minute


Dogbert
20. Oktober 2013 um 14:05  |  204817

@Bolly
Im Moment der Ballgabgabe standen drei Spieler im Abseits.


hurdiegerdie
20. Oktober 2013 um 14:10  |  204818

Hübsche Seite @Bolly.

Aber genau, das ist es. Ds war die Hertha-Szene. Ich bleibe auch dabei, dass der Linienrichter nicht das passive Abseits von Schelle abgewunken hat, sondern meinte, Allagui wäre im Abseits gewesen.

@apollinaris // 20. Okt 2013 um 12:01

Von was für einer Sperre gegen mich redet ihr? Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Muss wohl die letzten Tage zu viel gearbeitet und nicht alles mitbekommen haben. Richtig ist, dass ich mich mit Herthabscberlin1892 solidarisch erklärt und ggf. um eine Sperre gebeten habe, ich bin aber nicht gesperrt worden.

Die Attacken gegen dich @Apo und mich habe ich gesehen, aber das lockt doch uns alte Hasen nicht mehr hinterm Ofen vor.

Zurück zu Lück.


Bolly
20. Oktober 2013 um 14:16  |  204819

@Hurdie Gracias

@Dogbert

Jip „Passiv“

„Da spielt es keine Rolle, ob der Spieler aktiv ins Spielgeschehen eingreift“
Diese Behauptung ist murks *zwinker

Aber lassen wir das – Eventuell was für den Stammtisch im Turm & nicht an einen solchen schönen Sonntag. „Cada cabeza su mundo“


sunny1703
20. Oktober 2013 um 14:23  |  204820

@elaine

Ich finde zwar auch, dass mir die eigentlich „Schuldigen“ ,wenn man bei diesem Unglück von Schuldigen schreiben darf, nicht aus Leverkusen kommen, doch Dein Vergleich hinkt, sorry.
Diego hätte sich selbst eines Vergehens bezichtigen und eine gelbe Karte in Kauf nehmen müssen, das ist schon was anderes als Kießling, der ja nicht ein Loch ins Netz gemacht hat und dann auch noch Künstler der er ist, den Kopfball genau dahin platziert,anschließend eine Schauspieleinlage macht,die aussieht als sei der Kopfball neben das Tor gegangen.

Ich hätte am liebsten eine Wiederholung der restlichen Spielzeit. Alles andere wäre eine für mich schon fast brutale Bestrafung Leverkusens ,die für das alles nichts können. Oder alles bleibt so wie es ist.

Ich glaube schon, dass Kießling wusste was passiert ist, doch bei so viel wie auf dem Spiel steht,ist so viel Fairness nicht zu erwarten. Vielleicht wäre er bei 3:0 und in der 89. Minute ehrlich gewesen.

lg sunny


20. Oktober 2013 um 14:24  |  204821

@hurdi: ich hatte nur auf den Beitrag vom Blauen Montag 10:16 reagiert 😉
Zum Thema ABSEITS..da liegt @ dogbert näher dran..Dass der Linienrichter Schelle gar nicht gemeint hatte, glaube ich mittlerweile auch.. 😉


Freddie1
20. Oktober 2013 um 14:24  |  204822

@bolly

Bin beim Abseits voll bei dir.
Für mich eindeutige Fehlentscheidung


etebeer
20. Oktober 2013 um 14:33  |  204823

elaine
20. Oktober 2013 um 14:49  |  204824

@sunny

na ja Diego hätte ja nicht sagen müssen, dass er geschwalbt hatte, sondern dies auch abmildern können und so tun, als ob er ohne Fremdeinwirkung gestürzt wäre.
Mir geht es auch nicht wirklich um solche Details, sondern darum, dass es zur Meisterschaft erhoben wird den Schiedsrichter zu täuschen.
Wem das gelingt, der wird als clever hin gestellt.
Nur hier in dem speziellen Fall soll der Spieler *fair* sein, was ja heute üblich unclever ist.
Obwohl der ja auch nicht ahnen konnte, dass der Platz von Hoffe eigentlich nicht bespielbar war 😉 und der Ball durch defekte Netze rutschte, solche Zufälle gibt es eigentlich nicht.


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 14:49  |  204825

Kamikater // 20. Okt 2013 um 13:38
… wir spielen, als würden wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben wollen.

Ja, so spielen wir. Und wir werden weiter punkten.


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 14:52  |  204826

elaine // 20. Okt 2013 um 14:49…..
Mir geht es auch nicht wirklich um solche Details, sondern darum, dass es zur Meisterschaft erhoben wird den Schiedsrichter zu täuschen.
Wem das gelingt, der wird als clever hin gestellt.

Ja, so ist es leider. Ich erinnere mich hier in diesem Blog noch dunkel an die Diskussion über den cleveren Igor de Camargo. 🙄 🙄 🙄


Kamikater
20. Oktober 2013 um 14:55  |  204827

Ich halte zuzm jetzigen Zeitpunkt fest:

– Uns hat noch kein Team vorgeführt
– Die Mannschaft hat sich sehr deutlich weiter entwickelt
– Wir haben keinen Respekt vor großen Teams
– Wir haben nach 9 Spieltagen 9 Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz
– Wir brauchen nicht viele Chancen, um ein Tor zu erzielen
– Wir können verschiedene Taktiken spielen
– Wir können den Langzeitausfall Baumjohann gut kompensieren


DuCk
20. Oktober 2013 um 14:59  |  204828

ich schätze mal das wir nach der hinrunde 28 punkte auf dem konto haben


HerrThaner
20. Oktober 2013 um 15:02  |  204829

Wer aus der MoPo-Redakton hat eigentlich die Überschrift „Ramos lässt Hertha von der Champions-League träumen“ abgesegnet? Finde ich doch etwas daneben, zum einem, weil im Verein glaube ich jeder die Situation realistisch einzuschätzen weiß, zum anderen weil es doch nur das Klischee der größenwahnsinnigen Hauptstadt(presse) bestätigt…


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 15:03  |  204830

Es sind noch 8 Spieltage bis zum Ende der Hinrunde, also sind noch 24 Punkte zu holen. Dass HERTHA davon 10 bis 13 Punkte holt, ist wünschenswert. Und es ist möglich.


elaine
20. Oktober 2013 um 15:04  |  204831

ich bin da bei @Bolly und wäre mit 9Punkten zufrieden 🙂


Kamikater
20. Oktober 2013 um 15:09  |  204832

@sky
Jetzt Hertha.


20. Oktober 2013 um 15:11  |  204833

Ick finde den Langkamp ja nicht nur spielerisch sehr super, sondern auch rhetorisch


Blauer Montag
20. Oktober 2013 um 15:14  |  204834

Na logo @elaine
20 Punkte sind das Minimumpolster für die Winterpause. Wenn es 24 Punkte wären nach deiner und Bollys Erwartung, oder 28 Punkte nach Ducks Erwartung, umso besser.

Wat wa ham, det ham wa.


elaine
20. Oktober 2013 um 15:15  |  204835

@Langkamp

finde ich auch.
Kraft hatte gestern auch ein richtig sympathisches Interview nach dem Spiel auf Sky gegeben.


Kamikater
20. Oktober 2013 um 15:18  |  204836

Nach meinem Tabellenrechner haben wir 21 Punkte nach der Vorrunde und sind 12., mit 9 Punkten Vorsprung auf den Drittletzten Mainz.


etebeer
20. Oktober 2013 um 15:34  |  204837

VFB führt nach 3 Min. mit 1 – 0 in HH


catro69
20. Oktober 2013 um 15:35  |  204838

@Tunnfisch
Yepp, habs mir noch Mal angeschaut, war deutlicher 4-1-4-1 als ich nach dem Stadionbesuch dachte.

@Kami
„Schwächeres Spiel“ war eigentlich n Joke, dachte der Hinweis auf den vergessenen Smiley erklärt es…

Mit etwas Abstand und der TV-Wiederholung komme ich aber zu ner Spielbewertung, die in diese Richtung geht. Defensiv völlig ok, taktische Disziplin sehr gut, Einsatzfreude prima – nur im Angriff war es etwas lau. Ne Phase der Dominanz? Fehlanzeige. Ne Handvoll Hochkaräter? Nö.
Wenn der „Ringkampf“ gestern ein Testballon fürs nächste Auswärtsspiel war, dann ist alles gut. Für die weitere spielerische Entwicklung sollte aber im Vordergrund stehen, dass Hertha selbst das Heft in die Hand nimmt, die Initiative ergreift und seine Gegner „beherrscht“ und nicht nur „Widerstand leistet“.
Genug genölt, Weiterfeiern!


Liesschen
20. Oktober 2013 um 15:36  |  204839

Hi ,

mein three stars sind Kobi Skjelbred und LAngkamp , auch wenn Ramos das tor gemacht hat. Skjelbred ist für mich eine absoute Laufmaschine , immer und überall , die Vorlage / Freistoss super getreten. Spitze

Langkamp maßgeblich für die Abwehr , super gearbeitet .
Und Kobi muß ich echt bewundern für seine „paar“ LEnze shr wertvoll gewesen gestern u super zugearbeitet ( Pässe durchstecken etc.)

Alles in allem eine bemerkenswerte Leistung.

Nächste Woche müßen sie “ reinschleichen ,Punkt klauen, rausschleichen “ . So habe ich das letztenz gehört .

Ich finde diesen Spruch genial .

Ne im Ernst ich hoffe Luhu schafft es die Spieler bis in dieHAarspitzen zu motivieren . Dann wird das eine interessante PArtie .


Freddie1
20. Oktober 2013 um 15:53  |  204840

Lasso
9 Mio


etebeer
20. Oktober 2013 um 15:53  |  204841

schon wieder Lasso 1 – 1


Kamikater
20. Oktober 2013 um 15:54  |  204842

Tor durch LAsogga mittels eines Geschenks von Kvist. 1-1


Dan
20. Oktober 2013 um 15:56  |  204843

Leute kauft Euch die Mopo-Print, dann bleibt ihr von den Online – Reisser Überschriften verschont. 😉
——–
Danke für Eure Dankschöns. Mache ichgerne für Euch und mich. 😉
—————
OT
@herthabscberlin1892

Um 19:00 Uhr werde ich mir mal ansehen, wie Brady Deine Jets zerlegt.

Leider fällt Jerod Mayo den Rest der Saison aus, mal sehen wie sie das in der Defense verkraften.

Mit 3-3 sind Deine Jets aber noch gut dabei.
———–
@Kamikater
Kaepernick um 10:00 gegen Titans.


Kamikater
20. Oktober 2013 um 16:08  |  204844

@Dan
Das gucke ich mir in feinster Länge und Breite an! Sind ja ein paar schöne Partien heute dabei. Colts vs. Broncos ist auch geil.


Kamikater
20. Oktober 2013 um 16:09  |  204845

Gentner ist bei Kopfbällen nicht nur gegen uns gefährlich…1-2


Freddie1
20. Oktober 2013 um 16:10  |  204846

Abpfeifen! War mein Tipp 😉


etebeer
20. Oktober 2013 um 16:11  |  204847

@catro69
Für unsere Offensive war es auch sehr schwer zu dominieren,
Ramos vorbildlich im Stören
fast 11km gelaufen,
Alla 10,5km und Skjelbred fast 13 km!! hatten alle Füße voll zu tun
eben zusätzlich ihre Defensivarbeiten zu erfüllen.
Effektivität aus den wenigen Chancen ein Tor zu machen
diese Qualität haben nicht viele Mannschaften die gerade aufgestiegen sind.
Noch gibt es diese spielerischen Unterschiede
wo die Mannschaft eben nur über Einsatzwille und takt. Disziplin
ein Spiel gewinnen kann.
Die Mannschaften denen wir bisher auf Augenhöhe begegneten,
sind wir doch spielerich offensiv und mit Initiative entgegengetreten.


Das ewige Talent
20. Oktober 2013 um 16:20  |  204848

@Dan gestern 23.27h
🙂


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 16:22  |  204849

sunny1703 // 20. Okt 2013 um 14:23
Kießling soll gewusst haben, dass der Ball durch ein Loch im Netz ins Tor gegangen ist?
Ich glaube das ist in 50 Jahren Bundesliga noch nie passiert! Wie soll Kießling auf diese Idee kommen? Ich finde Deine Behauptung SK ggü. sehr tollkühn und respektlos!
Ich bin überhaupt nicht bei Dir!


20. Oktober 2013 um 16:23  |  204850

Der Pierre-Michel hat jetzt die Raute im Herzen, wenn ich seine Geste
nach dem Tor richtig deute


pathe
20. Oktober 2013 um 16:34  |  204851

@Bolly // 20. Okt 2013 um 09:21 und @Dan

Falls ich mit dem Bekannten gemeint bin:
Schade, dass ihr nicht gekommen seit. Ich war da!


Kamikater
20. Oktober 2013 um 16:36  |  204852

@pathe
Ich war von 15-17 Uhr im PLG, Mist, da haben wir uns verpasst…


pathe
20. Oktober 2013 um 16:36  |  204853

Komme ich jetzt dazu, was zum Spiel zu schreiben.

Das ganz großes Kino für Taktikfreunde!

Vor allem gilt natürlich JLU das Lob. Aber Skjelbred hat mich schon sehr beeindruckt! Der war ja überall auf dem Feld. Wahnsinn. Für mich der beste Spieler auf dem Platz!


pathe
20. Oktober 2013 um 16:37  |  204854

@Kami
Dich kenne ich ja leider nicht persönlich. Schade! Ich war von 14h30 bis ca. 16h00 dort.


Fusion
20. Oktober 2013 um 16:43  |  204855

Ui das 2:2 habe ich gebraucht fürs Tippspiel – bitte so lassen 🙂


Inari
20. Oktober 2013 um 16:44  |  204856

2:2 abpfeifen bitte 🙂


Inari
20. Oktober 2013 um 16:49  |  204857

Ui, Hamburg mit 2 richtig guten Chancen zur führung


Inari
20. Oktober 2013 um 16:51  |  204858

Und 2:3, miese Abwehr von Hamburg. Mist.


Fusion
20. Oktober 2013 um 16:52  |  204859

nettes hin und her muss man ja sagen, auch wenn ich nun wieder ein HSV Tor brauche 🙂


Fusion
20. Oktober 2013 um 16:54  |  204860

hmm nett 🙂 3:3


Inari
20. Oktober 2013 um 16:55  |  204861

Hammer angriff, 3:3. klasse Spiel. Erneut abpfeifen bitte 🙂


Nemo
20. Oktober 2013 um 17:03  |  204862

@ HerrThaner // 20. Okt 2013 um 15:02

„Wer aus der MoPo-Redakton hat eigentlich die Überschrift “Ramos lässt Hertha von der Champions-League träumen” abgesegnet? Finde ich doch etwas daneben, zum einem, weil im Verein glaube ich jeder die Situation realistisch einzuschätzen weiß, zum anderen weil es doch nur das Klischee der größenwahnsinnigen Hauptstadt(presse) bestätigt…“

Genau das habe ich mich auch gefragt! Da wird gerade auch hier seit dem Sommer immer wieder betont, daß wir Aufsteiger sind, nur der Nichtzabstieg zählt und das schwer genug ist. Und nun wird diese Momentaufnahme (wo wir noch nicht gegen die ganzen Hochkaräter gespielt haben) genutzt, um schon wieder von CL zu sprechen!
Ich kenne jedenfalls keinen Fan, der jetzt von der CL träumt. Nu reißt Euch doch mal am Riemen MoPo und laßt diese Schlagzeilen im BLÖD-Niveau!!!


Bolly
20. Oktober 2013 um 17:10  |  204863

OT @pathe // 20. Okt 2013 um 16:34

„Falls ich mit dem Bekannten gemeint bin:
Schade, dass ihr nicht gekommen seit. Ich war da!“

Du, ich war erst kurz vor 17Uhr direkt vor der großen Leinwand. Schade, wirklich, obwohl Dan,Freddie & Sir auch ab 15.30Uhr glaube ich vor Ort waren. Du, warst zwar „ehrlich“ nicht gemeint, allerdings hätten wir uns natürlich über den „weiten“ Besuch sehr gefreut. Wir sehen uns doch dann spätestens im Juni 🙂 Gruß an @sohnemann
@Kami hatte eine(n) alten Bekannte(n) fast sicher erkannt :mrgreen:


Kamikater
20. Oktober 2013 um 17:11  |  204864

@Bolly
…jenau!


Kamikater
20. Oktober 2013 um 17:15  |  204865

Interessant, wieder was gelernt:

Bei einem Einwurf für Hamburg foult Rüdiger seinen Gegner van der Vaart durch eine Tätlichkeit. Dieser geht zu Boden, Rüdiger bekommt Rot. Es gibt aber kein Freistoss, sondern der Einwurf wird fortgeführt. Wusste ich auch nicht.


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 17:23  |  204866

Da was vdv da gemacht hat ist extrem unsportlich! Provoziert ohne Ende und fällt zu Boden, als wäre er von Klitschko getroffen worden!
Rot aus Sicht des Schiedsrichters ist trotzdem richtig!


Dan
20. Oktober 2013 um 17:28  |  204867

@pathe

Meiner einer war seit 14:45 im großen Saal vorne an der Leinwand. Ab 15:15 auch der Freddie und dann der Sir.

Schade.


Freddie1
20. Oktober 2013 um 17:29  |  204868

@pathe
Jau, wir waren ab 15 h vor Ort.

@barca
Zustimmung zur Tätlichkeit an vdV und seiner schauspielerischen Leistung


Inari
20. Oktober 2013 um 17:42  |  204869

Augsburg macht Dampf von Minute 1 an. Verdiente Führung.


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 17:47  |  204870

Das 3:3 ist für uns sehr gut! Beide nehmen sich gegenseitig die Punkte weg! 😉


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 17:49  |  204871

@inari
Tor für Augsburg war deutlich Abseits! Freut mich trotzdem für Augsburg!


Freddie1
20. Oktober 2013 um 17:50  |  204872

Kann mir nicht vorstellen, dass die Augsburger dieses Tempo durchhalten.


Freddie1
20. Oktober 2013 um 17:52  |  204873

Die Gästekurve ist ja auch „beeindruckend“


elaine
20. Oktober 2013 um 18:00  |  204874

ja das Tor war abseits. Fehlentscheidung
Wenn das Hoffe-Spiel wiederholt wird kann WOB ja im Falle einer Niederlage auch eine Wiederholung beantragen :mrgreen:


fechibaby
20. Oktober 2013 um 18:00  |  204875

Nur ein kurzer Rückblick auf die Saison 2011/12, auch bekannt als Herthas letzte Abstiegssaison:
Nach dem 9. Spieltag hatte Hertha damals 12 Punkte.
Jetzt haben sie 15 Punkte. Also nur 3 Punkte mehr wie beim Abstieg.
Nach dem 34. Spieltag landete Hertha auf Patz 16, mit 31 Punkte.
Auf Platz 15 landete der HSV mit 36 Punkte.
Würde man zu den 31 Punkten die 3 Punkte hinzuzählen, die Hertha zur Zeit mehr erreicht hat, dann wären es 34 Punkte.
Mit 34 Punkte wäre Hertha in der Saison 2011/12 auch nur 16. geworden.

Daher:
Bitte alle schön auf dem Teppich bleiben. Hertha hat bisher 15 Punkte für den Klassenerhalt geholt.


Freddie1
20. Oktober 2013 um 18:06  |  204876

Schade, Ausgleich


Kamikater
20. Oktober 2013 um 18:08  |  204877

Hat einer ne Gute Idee, wo man im Zentrum West-Berlins mit 15 Leuten am 11.11. gut Martinsgans essen gehe kann, wenn es ruhig etwas rustikal sein darf?


boulette in Thüringen
20. Oktober 2013 um 18:09  |  204878

@fechibaby…
so gesehen hast Du recht, jetzt mach ich mir aber auch Sorgen um Dortmund und Leverkusen, die haben erst knapp über 20 Punkte, wenn jetzt keiner mehr dazu kommt… hoffentlich steigt Dortmund da nicht ab .-)


sunny1703
20. Oktober 2013 um 18:09  |  204879

@HerthaBarca

Nochmals, ich kann Kießling verstehen, doch fair im Sinne des Sports hat er sich nicht verhalten,……kein Wunder bei dem was da dran hängt.

Kießling sieht den Ball NEBEN das Tor gehen,genau wie Mitspieler von ihm, seine Kollegen und er jubeln im Anschluss kaum, der Schiedsrichter stellt fest, das Netz hat ein Loch.

Nun frage ich Dich wie geht ein Ball den ich deutlich daneben köpfe, in ein Tor in dem das Netz ein Loch hat!??

Geisterbeschwörung auf dem Fußballplatz, Bezaubernde Jeannie oder Glückstreffer durch das Loch im Netz??!! 😀

Respektlos wäre ihm zu unterstellen, er hätte das Loch schon vorher gesehen und mit Absicht das Loch getroffen, das ließe ihm für spätere Jahre auch noch Chancen als Zirkusartist! 😀

Aber fangen wir lieber bei dem mangelhaften Platzwart von Hopp an,alleine deshalb fände ich ein komplettes Wiederholungsspiel total ungerecht.

lg sunny


Kamikater
20. Oktober 2013 um 18:10  |  204880

@fechi
Zeig mir auch nur Einen, der hier nicht auf dem Teppich bleibt… 😉


ubremer
ubremer
20. Oktober 2013 um 18:13  |  204881

@nemo und @HerrThaner,

“Wer aus der MoPo-Redakton hat eigentlich die Überschrift “Ramos lässt Hertha von der Champions-League träumen” abgesegnet? Finde ich doch etwas daneben . . .
Ich kenne jedenfalls keinen Fan, der jetzt von der CL träumt. Nu reißt Euch doch mal am Riemen MoPo und laßt diese Schlagzeilen im BLÖD-Niveau!!!

Text lesen. Dort steht das Gegenteil von dem, was die Überschrift suggeriert. Dann wisst Ihr zumindest, wer nicht für die Überschriften zuständig ist 😉


elaine
20. Oktober 2013 um 18:14  |  204882

@Kami

na ja in Mitte nicht, aber in Schöneberg im Wiesenstein am Viktoria-Luise-Platz 🙂


Inari
20. Oktober 2013 um 18:16  |  204883

Hm Augsburg spielt , Augsburg ist viel besser, Augsburg ist total fahrlässig bei der chancenverwertung, Wolfsburg hat 2 Torschüsse und führt 1:2.


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 18:24  |  204884

@sunny
Beim Anstoß nach dem Tor wusste keiner etwas von dem Loch im Netz!!!!


HerthaBarca
20. Oktober 2013 um 18:25  |  204885

…auch Brych wurde erst darauf aufmerksam gemacht, als das Spiel schon wieder lief!


20. Oktober 2013 um 18:29  |  204886

Jetzt beim Platzwart anfangen..als wirklich..Kann doch auch beim Einschiessen passiert sein. Möchte mal wissen, was hier umgekehrt los wäre..! Fussballmafia DFB wäre wohl das Mindeste..ist schliesslich das 2. Mal in dieser jungen Saison..Bin aber auch skeptisch, was das Wiederholungsspiel betrifft. Gibt Für und (viel) Wider.


ubremer
ubremer
20. Oktober 2013 um 18:32  |  204887

@Dan

habe keine yahoo-mail, kopiere deshalb meinen Kommentar hier hinein:

Skjelbred jubelt schneller als Lucky Luke schiesst
Ausspreche Anerkennung für tolles Foto

Geht um dieses Bild


Kamikater
20. Oktober 2013 um 18:46  |  204888

Danke @elaine!

Das werde ich mal checken.


Sir Henry
20. Oktober 2013 um 18:47  |  204889

@Dans Foto

Schelle und Lusti müssen den perfekten Blickwinkel gehabt haben. Von meiner Warte aus sah es so aus, als ginge der Ball rüber.


Dogbert
20. Oktober 2013 um 19:14  |  204900

Man nuß auch mal die Perspektive der Beteiligten betrachten.

Wer mal richtig Fußball gespielt hat, wundert sich über so manches Kuriosum. Da gehen Bälle ins Tor, die eigentlich unmöglich da hineingehen konnten. Ich brachte es auch mal fertig vom Eckstoßpunkt eine Bananenflanke mit Effet zu schlagen, die über die Torauslinie ging, aber am hinteren Pfosten ins Tor trudelte.

Ist das ein Tor? Der Ball war ja in der Luft im Aus. Der Schiedsrichter hatte auf Tor entschieden. Regulär war das kein Tor, da der Ball in der Luft über die Spielfeldbegrenzung segelte.

Das Kießling-Tor hätte theoretisch auch anders sein können. Der Ball ist im Tor und verläßt durch das defekte Tornetz das Tor. Was wäre dann?

Ich gehe davon aus, daß das DFB-Sportgericht an der Entscheidung des Schiedsrichters nichts ändern wird, sondern den Fall an die FIFA weiterleiten wird.


20. Oktober 2013 um 19:16  |  204902

Schelle antizipiert halt 😉


Dogbert
20. Oktober 2013 um 19:21  |  204903

Hertha BSC in die EL-Ligue (CL war wohl ein Tipfehler) zu schreiben, ist zum jetzigen Zeitpunkt wohl genauso übertrieben wie Lasogga in die Nationalmannschaft.


pathe
20. Oktober 2013 um 20:00  |  204908

@Dan, Bolly, Freddie1
Dann hätten wir uns wohl besser verabreden sollen. Ich war bis 16 Uhr im Biergarten direkt vor dem Grill und mehrmals drinnen, wo der Fernseher hängt und habe keine bekannten Gesichter gesehen. Und eine Leinwand habe ich nicht gesehen, da habe ich wohl nicht intensiv genug gesucht… Wirklich sehr schade!!!


del Piero
20. Oktober 2013 um 20:39  |  204918

Grade wurde auf Sky 90 von Jens Lehmann kritisiert das in der BuLi die Abwehrarbeit so schlecht wäre, weil alle so viele Gegentore haben.
Ausnahme die großen 3 und …….Hertha BSC…
Dasx man so was schönes hören darf, wer hätte das vor der Saison gedacht juhu


Fusion
20. Oktober 2013 um 20:57  |  204921

Ja die Aussage fand ich auch bemerkenswert von Lehmann. Hoffen wir mal, dass man das auch dem nächsten Spieltag noch sagen kann denn wenig Gegentore gegen Bayern wären großartig, egal wie das Ergebnis dann genau aussieht. 🙂

juhu Tippspiel lief ja richtig gut für uns an diesem Spieltag!


Fusion
20. Oktober 2013 um 20:58  |  204922

Das „nach“ hat der Fehlerteufel gefressen und das eine Komma auch 🙁


Exil-Schorfheider
20. Oktober 2013 um 21:31  |  204928

@ub

Aber wo auf dem Foto ist denn Skelbred zu sehen?


Exil-Schorfheider
20. Oktober 2013 um 21:32  |  204929

+ „j“


ubremer
ubremer
20. Oktober 2013 um 21:41  |  204930

@exil,

ich sach‘ doch van den Bergh

😉

Anzeige