Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Fühlt sich komisch an. 2:3 (1:1) unterliegt Hertha BSC beim FC Bayern. Eine Niederlage beim Deutschen Meister, damit kann man leben. Aber so, wie das Spiel gelaufen, inklusive der Nicht-Entscheidung von Schiedsrichter Weiner in der Nachspielzeit (da hätte er auf Elfmeter für Hertha und Rote Karte gegen Alaba entscheiden können, hätte er Mut gehabt), hat man das Gefühl: In der Allianz-Arena war mehr drin für den Aufsteiger.

Unter dem Strich steht die dritte Saisonniederlage. Hertha lag in Führung (Adrian Ramos/4.), die Bayern gingen in Front (Mandzukic/30./51. und Götze /54.). Ben-Hatira brachte Hertha vor 71.000 staunenden Zuschauern in München erneut heran (58.).

Wie geht es Euch? Meinungen zum Spiel – samt herausragend begründeten Einzelkritiken?

Als Beispiel, wie die aussehen könnte, anbei die Einzelkritik der Süddeutschen Zeitung über die Bayern-Spieler – hier

Die Meinung von Pep Guardiola zeugt von Respekt:
 

Ungeachtet des 2:3 in München sind meine Three-Stars . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


422
Kommentare

Bolly
26. Oktober 2013 um 17:34  |  206757

Klasse Team


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:37  |  206758

Silber


raffalic
26. Oktober 2013 um 17:37  |  206759

Schade, dass der Weiner keine Eier in der Hose hat!


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:37  |  206760

Super Hertha, wir steigen nicht ab!


Etebaer
26. Oktober 2013 um 17:39  |  206764

Ich denk, das Ergebnis ist in soweit ok, als das jetzt keine Gefahr besteht, plötzlich zum Bayernjäger Nummer 1 zu mutieren.
Bei einem Sieg hätt J-Lu wahrscheinlich eine Woche Schotter Barfuß ansetzen müssen, nicht nur für die Spieler! 😉

Schönen Sonntag 🙂


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:39  |  206765

@ raffalic

Hat irgendein Schiri in D Eier, wenn‘ s gg die Bayern geht?

Ich kenne keinen!


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:43  |  206771

Jos, Nico und Haji – meine 3 *


Hertha Ralf
26. Oktober 2013 um 17:46  |  206775

@ Jolly, gegen Hertha dagegen haben alle Eier ,
wenn sie auch faul sind!
🙁


26. Oktober 2013 um 17:49  |  206778

Also, ich hätte die Situation gegen Ramos auch nicht gepfiffen.

Für mich eine sehr engagierte und couragierte Leistung unserer Hertha. Ein Punkt wäre großartig gewesen aber auch so hat man sich in der Liga erneut Respekt verschafft. Ich fürchte, im Heimspiel gegen die Bayern wird es dann deutlicher werden, weil Bayern dann mit anderer Einstellung herangehen wird. Dennoch eine schöne Momentaufnahme.

Nichts, was in der Tabelle weiterhilft – aber gut für den Kopf und für das Spiel gegen Schalke.

Aber lasst mich raten, die schweren Gegner kommen alle noch, oder? 😉

Trotz Niederlage bin ich zufrieden.

Kraft für mich mit zu wenig Fähigkeit zur Selbstkritik. Wie er sich gleich Burchert gegenüber herausredet ist für meine Begriffe ziemlich typisch. Ich finde Kraft bei weitem nicht so schlecht, wie manch anderer hier, ich denke im Gegenteil, einen viel besseren Torhüter kann Hertha weder finanziell noch hinsichtlich der Aussichten in Liga 1 zurzeit nicht verpflichten. Trotzdem fehlt mir gelegentlich etwas Selbstreflexion, er wäre mir noch wesentlich sympathischer, wenn er sich selber nicht so toll und nicht immer alle anderen für schuld halten würde… Das erste Gegentor ein klarer, ein glasklarer Torwartfehler. Nicht der erste beim Herauslaufen. Trotzdem ist er nicht schuld an der Niederlage, die Bayern sind einfach diesen Tick besser – oder manchmal auch glücklicher. Allerdings haben unsere Jungs diesen Unterschied heute in beeindruckender Weise zugelaufen.

Weiter so, dann ist mir um den Klassenerhalt nicht bange!

Blauweiße Grüße
Treat


st1age
26. Oktober 2013 um 17:51  |  206781

Bei der Aktion in der Nachspielzeit würde ich sagen, dass Ramos zwar kreuzt, aber schon hinfällt bevor Alaba was macht…und das auch alles außerhalb des Strafraums..


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:52  |  206782

Sky sagt jz auch, dass Alaba Ramos berührt hat, aber der Weiner hat halt keine Eier, wie @ raffalic schreibt.


26. Oktober 2013 um 17:52  |  206784

@kamikater,übernehmen Sie! Was immer Du heute schreibst, ich stimme Dir zu.


raffalic
26. Oktober 2013 um 17:53  |  206785

Wusste ich doch, dass ich eine Berührung gesehen habe bei Alaba gegen Ramos – klare rote Karte und Freistoß in „Ronnyposition“!


26. Oktober 2013 um 17:54  |  206786

Ramos wird berührt und kommt aus dem Tritt…..Foul….nur wird halt in den engen 50/50 Situationen immer für Bayern gepfiffen
Das war auch heute wieder deutlich…ich finde das schade.

Hertha hat eine famose Leistung gezeigt


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:54  |  206787

Das wär Ronny sein Ding gewesen und Rot für Alaba als letzter Mann..


caballo
26. Oktober 2013 um 17:55  |  206789

Unglaublich was Hertha gespielt hat.
Das war kein Elfmeter, sondern eine Schwalbe und hätte einer gelben Karte gegen Ronny bedurft.
Aber das, was Hertha heute gespielt hat, war absolute Klasse. Ich habe noch keine Mannschaft so gleichwertig gegen Bayern spielen sehen: Guardiola wird froh gewesen sein, als er den Schlusspfiff hörte. Und das will was heißen.

Glückwunsch an die Spieler und Glückwunsch an den Trainer. Das war sensationell, auch wenn die Punkte in München blieben.

Es grüßt

das Pferd


Petra in Berlin
26. Oktober 2013 um 17:56  |  206790

Egal, ob Foul oder nicht. Das hätte kein Schiri gegen die bayern gepfiffen. Frag mich nur, was passiert wäre, wenn es an unserem Strafraum passiert wäre mit Ribery, Götze o.ä.
Egal, das ist eh wurscht. Das Spiel war richtig gut und ich bin stolz auf unsere Mannschaft. Am Ende hats nicht gereicht, aber so nah waren wir lange nicht an einem Punktgewinn gegen Bayern. Wir können darauf aufbauen und keiner muss den Kopf einziehen am Montag auf Arbeit. Die Gelsenkirchener können kommen. Die packen wir!


Jolly
26. Oktober 2013 um 17:56  |  206791

@ Herha Ralf

Leider! 🙁


Bienlein
26. Oktober 2013 um 17:58  |  206792

Alle Höllenhunde, Hertha bringt Bayern unter druck! Hertha war so viel besser als Pilsen, aber auch. Mutig und organisiert zugesetzt, richtige gute Torchancen heraus gespielt, zwei geschossen. Bayern am Ende komplett in der eigene Haelfte. 🙂

Jos Fussballgott, Micha Fussballengel.

Meine 3 Stars: Ramos Kofpballungeheuer; Schulz, schnelle und mutig; Luhukay, stellt die Mannschaft super ein und hat taktisches Geschick.

Hahohe!


RobDiao
26. Oktober 2013 um 17:58  |  206793

Vor der Sky Zusammenfassung war es ein gefühlter Sieg…nun ärger ich mich doch ein wenig, da war mehr drin durch die beiden Freistöße(Elfmeter).

Was soll man sagen? Ich habe mich auf ein 0:4 eingestellt….gesehen haben wir eine engagierte Hertha die das Zeug durch taktisches Verständnis hat die besten Fussballer der Welt zu ärgern. Weiter so…. und Schalke nun nicht unterschätzen 😉


Jolly
26. Oktober 2013 um 18:00  |  206794

@ caballo
Du täuschst dich, nix da mit Schwalbe, Sky hats bestätigt – Alaba berührt Ramos mit dem Knie!


Fusion
26. Oktober 2013 um 18:01  |  206795

Meine drei spielenden Stars:

Schulz – unglaublich mutig und immer am wirbeln
BenHatira – hätte am Anfang grandios das 2:0 machen können, nur ein wenig Bayern Dusel hats verhindert und in HZ 2 Gedankenschnell beim 2:3
Ramos – immerzu brandgefährlich und seine Kopfballgefahr ist herausragend. Hätten wir doch nur hinten solche Kopfballmonster 🙂


jenseits
26. Oktober 2013 um 18:01  |  206796

Die Zuordnung stimmte nicht bei den Gegentoren, aber sonst fand ich die Leistung so klasse, dass mir *** nicht reichen.


Stuti
26. Oktober 2013 um 18:05  |  206797

Mein Dank an die Mannschaft für diese Leistung. Grandios gespielt und nah an einem Punktgewinn gewesen. Ich traute meinen Augen nicht, dass Bayern einen Stürmer runter nimmt, um mit einem defensiven Spieler das 3:2 zu sichern. Hätte nicht an solch einen Spielverlauf geglaubt. Schade, dass der Schiri die Aktion kurz nach der Halbzeit zwischen Schweinsteiger und Ramos nicht korrekt bewertet hat. War ein klares Foul und die zweite gelbe Karte gegen Schweinsteiger. Da stand es noch 1:1. Naja, der Schiri fiel eher auf die Theatralik eines Ribery oder Mandzukic herein, die bei jedem Foul wie ein Mädchen heulen … unerträglich. Kopf hoch Hertha, ich sehe positiv für die Zukunft.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 18:06  |  206798

Klasse Leistung Hertha!
Hätte ich vorher nicht so gedacht!

Bravo an die Mannschaft

Bravo Luhu

Bravo Preetz


M
26. Oktober 2013 um 18:08  |  206800

Absolut super wie Luhukay die Hertha ins Spiel bringt.


TassoWild
26. Oktober 2013 um 18:12  |  206802

Das Team kann absolut stolz sein auf diese Leistung. Läuferisch gigantisch, bis zum Schluss! 3 Kopfballgegentore zeigen, was das Spiel entschieden hat, Mandzukic hatte keinen passenden Gegenspieler! Dennoch: Hut ab vor dieser Leistung. Peer, Nico und Adrian sind meine 3***


Thomsone
26. Oktober 2013 um 18:14  |  206804

Super Spiel unserer Jungs, leider sind wir nicht nicht belohnt worden. Bayern ist nicht nur aus sich heraus sau stark, sie haben auch immer noch einen 12. Mann. Es ist schon unglaublich was einige Schieris pfeiffen und dieser hier ganz besonders diese Blindpese. Zum Thema Kraft, mal von hinten, dass 3. Tor vom Kopfballmonster Götze muß Pekarik verhindern von der Größe passte das, aber er geht nicht hin. Beim 2.ten rutscht TK weg und der Ball springt merkwürdig auf, aber am guten Tag haltbar. Beim ersten läuft er merkwürdig raus, aber Langkamp steht hinten gegen 3 Bayern die ihn auch noch gut wegblocken. Also da sehe ich ne größere Fehlerkette. Insgesamt hat er eine Aktie an den Gegentoren den Rest darf sich die Abwehr ankreiden.


coconut
26. Oktober 2013 um 18:17  |  206805

Meine *** gehen an alle!

Gut der Weiner bekommt keinen ab, weil er zu oft etwas daneben lag.

Dennoch ein Wort zu dem nicht gegebenen Freistoß:
Wie viel Zeitlupen hat es gebraucht um diese kleine Berührung zu sehen(erahnen?
Lasst doch diese dümmlichen Unterstellungen einfach mal sein. Auch Schiris sind nur Menschen und die haben nun mal keine Zeitlupe zur Verfügung.

Ansonsten tolle engagierte Leistung und ein Ergebnis wie es wohl keiner ernsthaft erwartet hat. Mindestens ins Geheim hat doch jeder mit einer mehr oder minder deutlicheren Niederlage gerechnet.
Ich bin jedenfalls zufrieden, trotz Niederlage, weil sich die Mannschaft hervorragend präsentiert hat.


26. Oktober 2013 um 18:21  |  206806

@Coco

Ja, Schiris sind Menschen….usw usw…geb ich dir Recht…aber er sieht 25 Meter entfernt, dass Pekarik Ribery triffft und gibt ihm Gelb.

Pekarik hat aber den Ball gespielt und Ribery ist ihm auf den Unterschenkel gestiegen.

Mich stört einfach, dass in der Allianz Arena, in engen Situationen in der Bundesliga grundsätzlich pro Bayern gepfiffen wird.
Das ist keine Verschwörungstheorie, das ist Fakt.


Kamikater
26. Oktober 2013 um 18:23  |  206807

An Besten sollten die ganzen Bayernfans mal lieber ihren Mund halten hier und sich mal trollen. Diesen Verein will gar keiner sehen, der Ahnung von wahren Fussballgefühlen, Identifikation mit Werten und Gerechtigkeit hat.

Ohne Schiris gäbs Euch gar nicht und ohne Steuergelder auch nicht!

😆

Gruß vom Herthaner!


Derby
26. Oktober 2013 um 18:25  |  206808

Super Leistung von allen bis auf Kraft!

Auch für die IV – wir haben gegen die beste Mannschfaft der Welt gespielt und das – nicht was den Ballbesitz angeht aber die Chancen – auf eine einer Ebene.

Taktisch super eingestellt und wieder die richtigen Spieler auf dem Platz – bis auf den Torwart.

Langsam habe ich Angst, das uns Luhu blad verlässt und zu einem großen Club geht. Was besseres – mit der Mannschaft noch dazu – hat man höchstens von Frankfurt von einem Aufsteiger in den letzten Jahren gesehen.

Das Spiel gibt selbstbewusstsein und gegen Schalke wir die Hütte voll sein und die Luft brennen.

Ich stolz und noch voller Adrenalin.

Meine Drei Stars:

Ramos
Schulz
Skjekbred


laotse
26. Oktober 2013 um 18:26  |  206809

Viel entscheidender war das Foul von Schweinsteiger an Ramos. Da nicht zu pfeifen und Gelb/rot zugeben war ganz schwach. Und da hatte Weiner freie Sicht.


ubremer
ubremer
26. Oktober 2013 um 18:27  |  206810

@Einzelkritik

habe oben verlinkt auf die Wertung der Süddeutschen Zeitung zu den Bayern-Spielern.
Außerdem: Wie Guardiola Hertha gesehen hat


del Piero
26. Oktober 2013 um 18:32  |  206813

Naja
welcher Schiri pfeift in der letzten Minuten einen Straftoss oder garn Elfmeter gegen Bayern.
Was meint ihr wieviel Geld die dann der Bild, Sport1 und Anderen bezahlen das ein Aufschrei durch den Blätterwals geht. umgekehrt wird da schon mal 5 Min. mehr nachgespielt.
Aber tolle Leistung und mit etwas mehr Glück (Latte und Schiri) geschieht das große Wunder. Eigentlich war es ja ein kleines Wunder heute, oder doch nicht? Eigentlich Ergebnis einer unglaublichen Entwicklung. Auf alle Fälle bleiben wir nach Bayern auf einen Europa-Platz.


RobDiao
26. Oktober 2013 um 18:33  |  206814

Süddeutsche: „Jerome Boateng: Kündigte vor dem Spiel an, seine Karriere eines Tages in seiner Heimat im Trikot von Hertha BSC ausklingen lassen zu wollen, wo er von 2002 bis 2007 spielte. Ging nach der Ecke in der 4. Minute weder zum Ball, noch zum Gegner. Verhalf seinem künftigen Verein somit zum Führungstreffer. Dass er nicht der 12. Spieler von Hertha ist, bewies er an diesem Nachmittag dann allerdings mit einem wenig kameradschaftlichen Foul, für das er Gelb sah, und der doch ein oder anderen aufmerksamen Aktion. “

Nen Knaller!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 18:33  |  206815

@kamikater

Wir sollten doch immer noch den Anstand wahren!
Bayern will keiner sehen? Sehe ich anders. Für mich momentan die Weltbeste Mannschaft der Welt! Und nicht unsympathisch!
Kann man natürlich anderer Meinung sein.
Aber was du schreibst ist sehr anmaßend!

Ahnung von wahren Fussballgefühlen, Identifikation mit Werten und Gerechtigkeit hat.“

Und dein letzter Absatz unter aller Sau!


26. Oktober 2013 um 18:34  |  206816

Hi @kami, bin am Mittwoch mit meiner Chaos Skattruppe im Leuchtturm. Hoffe, dass ich Dich doch wenigstens sehe,und wir wenigstens diese leidige Acc. Geschichte ausräumen können?


apollinaris
26. Oktober 2013 um 18:35  |  206817

Leute wie Kamikater verderben mir den blog, selbst an so einem Tag. Das ist kein Fussballfan , sondern ein Brandstifter erster Güteordnung. und darf und darf und darf. Bis morgen. Appetit vergangen.


26. Oktober 2013 um 18:43  |  206818

Man @apo ?


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 18:43  |  206819

@kamikater

Wir sind glaube alle einer Meinung, dass Hertha sich heute gut verkauft hat!
Man kann auch über gewisse Situationen oder Personen diskutieren und anderer Meinung sein.
Aber das was du schreibst ist einfach sinnfrei und verstehe ich auch nicht!


ydra
26. Oktober 2013 um 18:44  |  206820

Großartige Leistung von Hertha als Aufsteiger in die beste Liga der Welt auswärts gegen die beste Mannschaft der Welt. Mit einem Schiedsrichter, der kein Weichei ist, sogar mit Chance auf einen Punt. Im Olympiastadion werden die zerlegt!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 18:45  |  206821

@kliemann

Wieso „man @apo“?

Ist vielleicht ein wenig krass ausgedrückt, hat aber vollkommen Recht!


jenseits
26. Oktober 2013 um 18:47  |  206822

Ich freue mich jetzt schon auf die Taktiktafel! Hoffentlich wird sie ganz ausführlich. Das war ein sehr interessantes Spiel und das beste, was ich jemals von Hertha gegen Bayern gesehen habe – auch wenn das Heimspiel am Valentinstag 2009 das schönere Ergebnis hatte.


26. Oktober 2013 um 18:48  |  206823

@Apo

ALso ich hab hier schon Dinge gelesen, die ich als viel schlimmer empfunden habe, da hat mir dann deine Empörung gefehlt……


Bienlein
26. Oktober 2013 um 18:48  |  206824

Ich fühle mich auch provoziert. Von Wahrheit dürfen meiner Ansicht nach, wenn überhaupt, nur Quantenphysiker reden. Und selbst die sprechen von Wahrscheinlichkeiten.


King for a day – Fool for a lifetime
26. Oktober 2013 um 18:53  |  206825

Mein Kater hat auch ganz begeistert das Spiel verfolgt. Besonders das 1:0 😆
Guckst Du Hier


JuppDERwal
26. Oktober 2013 um 18:53  |  206826

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): „Berlin war die beste Mannschaft, gegen die wir bisher gespielt haben. Bei uns war der Wille da, aber unsere Beine haben nicht gut funktioniert. Die Spieler brauchen Zeit, sich auszuruhen, sie waren müde. Wenn wir jetzt eine komplette Woche Zeit haben, können wir unsere Ideen besser einbringen.“

Spielbericht
FC Bayern – Hertha BSC 3:2 (1:1)
Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): „Es war ein gutes Auswärtsspiel, wir sind sehr gut ins Spiel gekommen, haben aber durch die Wechsel bei den Bayern die Sicherheit verloren. Die Einwechslungen haben das Spiel entschieden. Wir haben immer wieder mutig nach vorne gespielt und sind auch nach dem Rückstand nicht eingeknickt. Aber bei den Gegentoren hatten wir zu wenig Widerstand, um die Bayern zu neutralisieren.“
Kicker.de


elaine
26. Oktober 2013 um 19:02  |  206827

@King

ist der goldig. Mit der Fote hat er dem Ball nach geholfen 🙂


26. Oktober 2013 um 19:05  |  206828

Na ja, eigentlich wollte ich ja schreiben:Gehe um14 .45 in die sky Kneipe meines Vertrauens. Trinke vorher noch einen irischen Whiskey,weil, bei jedem Hertha Tor gibt es dort einen Schaps,und ich „logischerweise“ mit keinem rechnete! Und was passiert? Bin Vollkommen betrunken nach Hause gekommen und höre nur noch Frank Z. ( Smily)


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:05  |  206829

!Guardiola über Hertha: Das war eines des besten Teams, gegen die wir gespielt haben!

Diesen Satz kann sich Pep sonstwo hinstecken!!
Hertha hat trotzdem verloren!
Hätten wir einen besseren Torwart, wäre diese Niederlage vermeidbar gewesen!!
Das 1:1 ist 200 %ig Fehler von Kraft!
Beim 1:2 sieht er auch sehr schlecht aus. Haltbar für einigen wirklich guten Torwart!!

Ich habe live auf Sky das Derby Gelsenkirchen- BVB gesehen. Hat sich auch gelohnt!
Verdienter 3:1 Auswärtssieg vom BVB.

Habe Bayern – Hertha dann auf Sky bei alle Spiele alle Tore gesehen.
Herthas Leistung war wirklich gut.
Bis auf die Leistung vom Torwart Kraft!
Selbst beim Interview ist er nicht in der Lage, seinen Fehler beim 1:1 zuzugeben!
Traurig aber wahr!!!

JoLu: Bitte mal über einen Torwartwechsel nachdenken!
Die Zeit ist reif!!

Nochmals Glückwunsch an den BVB zum verdienten DERBYSIEG!!!


26. Oktober 2013 um 19:07  |  206830

@Fechi

Beim zweiten Tor ist Kraft noch weggerutsch, das sagte er auch im Interview.

Du beurteilst Hertha’s Leistung anhand eines 4 Minuten Zusammenschnitts?
Befremdlich


Bolly
26. Oktober 2013 um 19:10  |  206831

Wer nicht bis Montag warten kann, die von Spielverlagerung waren diesmal ganz schnell 😉

Finde auch gut gelungen, „natürlich“ bleibt unsere Taktiktafel was besonderes… 😆

http://bit.ly/1db8vyf


hurdiegerdie
26. Oktober 2013 um 19:11  |  206832

Man hat doch gesehen, dass Bayern heute so lange den Druck erhöht hat, bis es 3:1 stand. Das hätten sie auch nach 0:2 gemacht bis es 4:2 gestanden hätte.

Hertha war klasse, aber wie immer gegen Bayern zieht nur ein überragender Trowart den Nerv. Das ist keine generelle Kritik an Kraft, er ist ein durchschnittlicher Erstliga-Torwart, also absolut das was ein Aufsteiger braucht.

Aber er war heute nicht übrragend.

Nach der Zeitlupe hätte ich zum Schluss vielleicht nichtmal einen Freistoss gegeben (aber vielleicht).Sicher war es m.E aber kein Elfmeter und rote Karte.


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:14  |  206833

@kamikater

Mensch @kami.
Wir wissen doch alle, dass seit Jahren alle
(Schiedsrichter, Reporter, Presse) pro Bayern pfeifen, reden und schreiben!!
Da lohnt sich doch kein aufregen mehr.
So ist das leider halt.
Irgendwann werden sie hoffentlich einmal dafür büßen müssen!


catro69
26. Oktober 2013 um 19:14  |  206834

@Stiller (Vorblog)
Hm, die Bayern hätten noch zulegen können? So wie die sich ins Ziel gequält haben?
Warum sich das sichtbare Selbstvertrauen der Mannschaft nicht auch hier breit macht? Weiß ich nicht. Ich hab ihr den Punktgewinn zugetraut und das Spiel hat diese Einschätzung bestätigt.
Ob die letztendlich „brotlose Kunst“ sich negativ auswirkt? Glaube ich nicht, aber der vergebenen Chance wird nachgetrauert werden, ich hoffe nicht zu lang.
Volle Konzentration auf GE.

Kraft bekommt 100 Punkte fürs erste Tor, bei den anderen sieht er schlicht nicht gut aus, wie seine Vorderleute, doch genau da ist der Unterschied. Ein Torwart sollte mal, gerade in engen Spielen, die Fehler mit „Weltklassereflexen“ ausbügeln. Macht er nicht/zu selten, also steht er mMn zu Recht in der Kritik. Weder war er heute Matchwinner, noch hat er uns vor nem Debakel bewahrt, eher im Gegenteil. Zu deiner Beruhigung, dennoch ist er alternativlos.

Was den Schiri angeht, null Mut für unbequeme Entscheidungen. Im Zweifel wird auf „Männerfußball“ pro München entschieden.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 19:15  |  206835

@fechi

Beim 1:1 gebe ich Dir recht.
Da sah er nicht gut aus.
Aber die anderen zwei Tore? Naja .
Schön das ihr euch alle so auf Thomas Kraft konzentriert und nicht ein Mal auf die Innenverteidigung bzw. insgesamt auf die Verteidigung!
Torwartwechsel? Darüber kann ich nur lachen!
Herthas Leistung plus Torwart war heute echt Hammer!


lupe
26. Oktober 2013 um 19:18  |  206836

also ich bin eigentlich nur stiller Mitleser.
aber @fechi wie willst Du ein Spiel anhand eines kurzen Zusammenschnitts beurteilen!
Das war ganz grosses Kino von Hertha wie sie die Bayern über das gesamte Spiel vom eigenen Tor weggehalten haben und auch immer wieder schnelles Umschaltspiel gezeigt haben. Leider rabenschwarzer Tag von Kraft.
Schön das Du Dich für Deine Dortmunder freust. Das gehört dann aber aber eher in einen Dortmund-Blog.


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:18  |  206837

@backstreets29 // 26. Okt 2013 um 19:07

„Du beurteilst Hertha’s Leistung anhand eines 4 Minuten Zusammenschnitts?
Befremdlich“

Was findest Du an meiner Bewertung befremdlich?
Meine Bewertung von 19:05 Uhr:
Herthas Leistung war wirklich gut.

War Herthas Leistung doch nicht gut?
Wenn das so ist, dann bitte ich um Entschuldigung.


etebeer
26. Oktober 2013 um 19:19  |  206838

Tolle Leistung der Blau Weißen,
diese Niederlage ist ärgerlich und unnötig.
Weiner pfeift fast alle wichtigen Situationen gegen uns.

Wenn die Mannschaft aus dieser Niederlage etwas lernt,
hat man nicht wirklich verloren.

Grüße nach Berlin und an den Main zu @Ralf


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 19:22  |  206839

@fechi 19:14

Dein Bayernhass geht ein echt auf den Sack!

Aber behalte mal schön deine Gelb-schwarze Brille auf!
Aber mit der sieht man nicht gut!


todde
26. Oktober 2013 um 19:23  |  206840

King for a day – Fool for a lifetime // 26. Okt 2013 um 18:53

Dein kater ist ja wohl eher noch ein katerchen 😉
Und wo ist überhaupt sein jubel?da musste noch dran arbeiten 😉


L.Horr
26. Oktober 2013 um 19:30  |  206841

…. in Blogs und Foren durch alle Tiefen und Demütigungen gegangen ,
aber die Leistung von heute erfüllt von

……………….. STOLZ ! ……………………………

Gegen Bayern auswärts zu gewinnen ist sauschwer , gegen 12 Mann wird´s unmöglich !

Danke Hertha für diesen geilen Nacxhmittag !!!


Kamikater
26. Oktober 2013 um 19:31  |  206842

Leute wie Apo verderben mir den blog, selbst an so einem Tag. Das ist kein Fussballfan , sondern ein Brandstifter erster Güteordnung. und darf und darf und darf. Bis morgen. Appetit vergangen.

Schlechte Laune?
🙂

@Hertha-Hoschi
Wenn Schweinsteigerl seine berechtigte Gelb-Rote sieht, was kein deutscher Schiri sich aufgrund seiner Karrierechancen traut zu pfeifen…

@U.Kliemann
Wenn Du Deine mongolische Spielberechtigung mitbringst, klar!


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:32  |  206843

@lupe // 26. Okt 2013 um 19:18

Du solltest besser stiller Mitleser bleiben!
Aber mit dem Lesen scheint es bei Dir ja nicht so zu klappen.
Ich habe nichts anderes geschrieben wie Du!!

Hier nochmals der Kommentar zum Spiel:
„Herthas Leistung war wirklich gut.
Bis auf die Leistung vom Torwart Kraft!“

Was ist daran falsch??


Huhuquasten
26. Oktober 2013 um 19:34  |  206844

@ ete „Diese Niederlage ist ärgerlich und unnötig“
Genau wie die beiden anderen Niederlagen…und das macht mir Mut für die Zukunft!
Da spielt sich was feines zusammen!


L.Horr
26. Oktober 2013 um 19:36  |  206845

Edit , habe keine Dortmund-Affinität , aber in Deutschland gegen systemrelevante Banken und Bayern anzustinken geht gegen Null !

Egal , lieber Hertha als schlandgeile Bayern -Party !


26. Oktober 2013 um 19:36  |  206846

@Schiris: Die Hemmschwelle, gegen die Bayern zu pfeifen ist sicherlich höher als bei Freiburg oder Hertha. Das liegt aber am Standing der Mannschaft. Ist beim BVB ähnlich (Gruß an Fechi 😉 ).
Dass die Schiris sich nicht „trauen“ halte ich für absoluten Blödsinn. Es gibt immer wieder auch Fehlentscheidungen gegen Bayern.
Ich denke, die Beobachtung, dass vor allem 50/50-Entscheidungen überwiegend pro Bayern (oder BVB oder DFB-Eld…) getroffen werden, ist am treffendsten. Das ist keine Manipulation o.ä. – ärgerlich bleibt es. Das System stärkt/schützt immer die „Starken“…

Ich bin froh, dass Hertha sich nciht hat abschlachten lassen (ganz im Gegenteil). Dennoch haben wir exakt „null“ Punte aus der Arroganz-Arena mitgebracht. Insofern eben doch kein gelungener Nachmittag!


Rayson
26. Oktober 2013 um 19:37  |  206847

Das ist eine Mannschaft, und sie hat einen Trainer, der ihr etwas zu sagen hat. Das ist mehr, als wir in den letzten Jahren behaupten konnten.

Zu Kraft wegen der Kritik hier. Die Flanke zum 1:1 kann er nicht kriegen, und auch wenn er auf der Linie geblieben wäre, hätte er das Ding aus kürzester Distanz in der entfernten Ecke nicht halten können. Beim 1:2 sieht er schlecht aus, ist aber sichtbar kurz weggerutscht vorher. Trotzdem haltbar. Das 1:3 ging gegen die Laufrichtung, und keine Frage, dass ein Götze nicht zum Kopfball kommen darf.

Gerade weil sie so sehr als Mannschaft auftraten heute: Keine Kritik an Einzelnen, kein Hervorheben. Alle haben mit Unterstützung des Trainers gegeben, was sie konnten. Beides war so schlecht nicht. Der Klassenerhalt ist drin. Wer mehr will, ist selbst schuld.


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:40  |  206848

@jap_de_mos // 26. Okt 2013 um 19:36

„(Gruß an Fechi )“

Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende, trotz erwarteter Niederlage von Hertha.


King for a day – Fool for a lifetime
26. Oktober 2013 um 19:44  |  206849

@ todde

Ja, ist gerade mal 8 Wochen alt.
Positiv zumindest dass er sich schonmal generell für Hertha interessiert 😉


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 19:45  |  206850

@kamikater 19:31

Das ist deine persönliche Meinung! Aber das ist ja auch in Ordnung.
Ich sehe es anders!
Man kann anderer Meinung sein, aber dann sollte man nicht polemisch oder beleidigend sein!
Was du schreibst bzw. wie du es geschrieben hast, geht nicht.

Du schreibst was von „An Besten sollten die ganzen Bayernfans mal lieber ihren Mund halten hier und sich mal trollen. Diesen Verein will gar keiner sehen, der Ahnung von wahren Fussballgefühlen, Identifikation mit Werten und Gerechtigkeit hat.

Ohne Schiris gäbs Euch gar nicht und ohne Steuergelder auch nicht!“

Das ist für mich absoluter Müll und hat mit konstruktiv nichts zu tun!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 19:52  |  206852

@kamikater
„@Hertha-Hoschi
Wenn Schweinsteigerl seine berechtigte Gelb-Rote sieht, was kein deutscher Schiri sich aufgrund seiner Karrierechancen traut zu pfeifen…“

Ohne Worte! Kopfschüttel


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:52  |  206853

@Hertha-Hoschi // 26. Okt 2013 um 19:45

Die „Fans“ vom FC Arrogant München sind doch tatsächlich nur Erfolgsfans mit Klatschpappen!!

Echte Fangefühle sind denen doch fremd!

Die Begriffe sich richtig FREUEN, LEIDEN und WEINEN sind denen doch Fremdwörter!
Wir als Herthafans kennen diese Wörter nur zu genau!


ahoi
26. Oktober 2013 um 19:53  |  206854

dieses spiel hat nur einen verlierer. und der heißt thomas kraft. anders formuliert, das heute haben wir nur (!) wegen ihm verloren. (und ein wenig auch wegen weiner). für mich zeit, über diese personalie nachzudenken. ganz ehrlich. da war (nach anfänglichen schwächen) drobny besser!


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:54  |  206855

@Hertha-Hoschi

Wenn ich im BVB-Blog schreiben sollte, dann solltest Du doch aber auch am besten im Bayern-Block schreiben!!


fechibaby
26. Oktober 2013 um 19:56  |  206856

@ahoi // 26. Okt 2013 um 19:53

100%ige Zustimmung!!
Nichts anderes habe ich hier auch geschrieben.
Ich wurde jedoch gleich wieder angegriffen!
Egal.
Macht mir nichts.
Haut weiter auf mir drauf!!


fechibaby
26. Oktober 2013 um 20:05  |  206857

Ich finde es sehr schade, dass der User @herthabscberlin1892 leider zur Zeit hier nicht mehr schreibt.
Genauso wie Du, werde ich hier auch mal wieder von div. Usern angegriffen, obwohl ich positiv über die heutige Herthaleistung geschrieben habe.
Man darf sich solch niveaulose Kommentare nicht zu Herzen nehmen!!
Wie bereits @alorenza schrieb, viele viele Hertha-Fans sind in Ordnung.
Die anderen halt niveaulos!!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 20:07  |  206858

@fechi

Ja weißt Erfolgsfans mit Klatschpappe!?
Es gibt bestimmt nicht wenige von denen.
Da würde ich dir ja noch Recht geben!
Aber das, was bzw. wie @kamikater es schreibt, gehört sich nicht und ist einfach beleidigend!

Übrigens habe ich niemals geschrieben, dass du im BVB Chat schreiben sollst!
Würde ich mir auch nicht anmaßen!
Meinte nur, dass deine Brille manchmal ein wenig zu schwarz-gelb ist!

Und angreifen tue ich hier niemandem!
Sehe es nur manchmal ein wenig anders! Und darüber kann man ja auch diskutieren!
Aber für mich ist @kamikater einwenig über das Ziel hinausgeschossen!


hurdiegerdie
26. Oktober 2013 um 20:07  |  206859

@fechibaby // 26. Okt 2013 um 19:32

Gelbe Karte wegen Lupe. Ungewöhnlich für dich.


Bolly
26. Oktober 2013 um 20:07  |  206860

@fechi

finde aber auch schon ein wenig verwunderlich, das Du, statt Konferenz, (was ich besser nachvollziehen könnte) Dir das Derby reinziehst. Natürlich jedem, das seine! Ich hätte da nicht auf Dich & Deine Entscheidung wetten dürfen. Ich hätte vorher verloren!

Freue mich schon auf Dich (falls Du kannst) auf den Turm, um alles nochmal aufzuarbeiten 🙂 Vielleicht ist auch @Hertha1892 wieder back!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 20:09  |  206861

Und ich sehe es absolut anders!!!!!!!

Wegen Kraft verloren!?

Schön, dass ihr als Kraftkritiker kein Stück auf die Abwehrleistung eingeht!
Sage ja nicht, dass er fehlerlos war, aber wegen Kraft verloren…!? Naja


Kamikater
26. Oktober 2013 um 20:09  |  206862

@Hertha-Hoschi
Wer sagt das? Du? Es entspricht meiner Meinung. In anderen Foren, Dortmund, Schalke, Freiburg etc dürften Bayernfans diese Anti-Herthaparolen keine 2 Sekunden schreiben ohne jeweils rauszufliegen.

Insofern sollen sich doch alle über die grandios liberale und tolerante Art von @ub freuen, ich mich übrigens auch!

Aber ebenso müssen sie damit rechnen, nicht immer willkommen zu sein. Ich stelle mich nächste Woche auch nicht mit ner Herthafahne ins SO4 Eck und wundere mich über Kommentare.

Und jetzt denk nochmal darüber nach, ob Du Dich zum Blogvater aufspielst und meinst, „das geht gar nicht!“

Doch, das geht. Meine Meinung.


ubremer
ubremer
26. Oktober 2013 um 20:13  |  206863

@Thomas Kraft,

in der Sonntagsausgabe der Morgenpost gibt es dazu einige Gedanken (und im Lauf des Vormittags auch online) 😉

Schönen Abend all‘

(und jene, die wissen, dass sie gemeint sind: Macht Euch mal locker)


pax.klm
26. Oktober 2013 um 20:14  |  206864

ahoi // 26. Okt 2013 um 19:53
Ich fand Herrn Drobny eine Saison lang wirklich gut, danach aber: Bahnschranke!
Nee so toll war er nun wirklich nicht! Seine Spieleröffnung, na ja…
Und hat er sich beim HSV so richtig durchgesetzt?

Nee der Thomas Kraft sah heute nicht wirklich glücklich aus, …
Selbstkritik durchaus, aber keine Anbiederung an unsere Blogtorwarte.
Die neutralen Beobachter beurteilen ihn durchaus besser,
es bringt auch nix die Psyche eines Keepers zu „reizen“, hat schon bei uinserer Schlabberhose den gegenteiligen Effekt gehabt. Macht euch mal locker!


pax.klm
26. Oktober 2013 um 20:15  |  206865

ubremer // 26. Okt 2013 um 20:13
Zwei Kerle, ein Gedanke!


mirko030
26. Oktober 2013 um 20:17  |  206866

Tolles Spiel, was mir die Hoffnung gibt, dass Hertha am Ende der Saison nicht absteigt.

Das sollte hier im Blog auch das Thema sein und nich wie schlecht die Bayern sind. Die sind mir einfach mal egal.

Das Thomas Kraft für einige die Niederlage verursacht hat oder schuld ist, ist einfach nur lächerlich. Sicher sah er beim 1-1 nicht sonderlich gut aus, aber wo bitte wahren die anderen Herthaner, die die Bayernspieler decken sollten? Auch hier haben die anderen Herthaspieler, wie bei den beiden anderen Gegentoren Fehler gemacht. Wäre Kraft im Tor geblieben hätte er den Ball wohl auch nicht gehalten. Er sah halt nicht gut aus, aber der Rest der Abwehr halt auch nicht.


raffalic
26. Oktober 2013 um 20:17  |  206867

@Hertha-Hoschi:

Nur mal als Frage, brauchst auch nicht zu antworten wenn du nicht magst:

findest du die Bayern sympathisch?

@hurdi:

seit wann verteilst du hier die gelben Karten, ist das neu oder habe ich was verpasst?


fechibaby
26. Oktober 2013 um 20:19  |  206868

@Bolly // 26. Okt 2013 um 20:07

Gerade fällt das 3:0 für Wolfsburg.
Schade für Werder.
In den Leuchtturm schaffe ich es wieder erst am 27.11.
Vorher leider nicht.

BVB fand ich spannender als Bayern-Hertha.
Dass Hertha verliert, war doch klar.
Deshalb habe ich mir lieber das spannende Derby angesehen!


Ursula
26. Oktober 2013 um 20:20  |  206869

“Leute wie Apo verderben mir den blog,
selbst an so einem Tag.”….

MIR einen sachlichen Spielbeitrag mit
Einzelkritik, weil ich es “leid” bin….

“@U.Kliemann
Wenn Du Deine mongolische Spielberechtigung
mitbringst, klar!”….

DAS WAR “RANDBERLINER”, der mit
mir dort spielte, oder war es “vielleicht”
doch in der Mandschurei…?

Ich beschränke mich auf die Beiträge von
@ apo und tja, “hurdigerdie” in Ihrer
Sachlichkeit, wenn es nicht nur um die
“Kraft-Tore” geht; vielleicht hätte man
mit Burchert wenigstens EINEN Punkt
entführen können? Man hat doch….

Gegenprobe…!?

Vielleicht wird sich der User “Marvolk”,
heißt Volkmar Groß, heute oder morgen zu
einer Meinung zu diesen leicht möglichen
Punktgewinnen hin reißen lassen…

…ich würde mich nur wiederholen und ob
meiner Glaubhaftigkeit, “irgendwo hintreten”!

Daher Riesenkompliment an die Mannschaft,
die unglaublich gut und breit gestaffelt UND
antizipierend, mit aufopferungsvoller Lauf-
bereitschaft die Räume für die Bayern ganz
eng gemacht hat….

…denen die “LUST”, Frische geraubt hat!!

Dieser von mir nicht sonderlich geliebte
Trainer (wer schon?) hat echt etwas bewegt!!!

Besonderes Kompliment an IHN!!!

Diese Hertha steigt nie und nimmer ab!!!


26. Oktober 2013 um 20:26  |  206870

@Kami, dann wirst Du endlich erkennen, dass ich nicht @U. bin, kostet aber mindestens einen Whiskey Sour oder ähnliches.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 20:26  |  206871

@kamikater

„Wer sagt das? Du? Es entspricht meiner Meinung. In anderen Foren, Dortmund, Schalke, Freiburg etc dürften Bayernfans diese Anti-Herthaparolen keine 2 Sekunden schreiben ohne jeweils rauszufliegen.“

„Aber ebenso müssen sie damit rechnen, nicht immer willkommen zu sein. Ich stelle mich nächste Woche auch nicht mit ner Herthafahne ins SO4 Eck und wundere mich über Kommentare.“

Sorry verstehe ich nicht! Was haben jetzt andere Foren damit zu tun!?

Weil ich meine „das geht gar nicht“ soll ich ein Blogvater sein!?
Hm…..Komischer Gedanke.

Jeder hat seine Meinung. Ist doch auch in Ordnung.
Ich finde nur, dass du mit deiner Meinung bzw. Äußerung über das Ziel hinausgeschossen hast!

Das was du vorhin geäußert hast, ist bzw. war beleidigend und ich fände es nicht in Ordnung!


ft
26. Oktober 2013 um 20:26  |  206872

Das erste Speil das ich nicht mal im Radio verfolgen konnte, da mich leider Arbeit abhielt um mich auf dem laufenden zu halten.
Konnte also nur den Zusammenschnitt im Ersten sehen.
Schade – die Punkte die in München geblieben sind hätten wir gut gebrauchen können.
Aber watt solls.

Mund abputzen
Schalke kann kommen.


Silvia Sahneschnitte
26. Oktober 2013 um 20:27  |  206873

gute Geschlossene Mannschaftsleistung, klasse taktische Einstellung, Der Trainer Hat nur vergessen etwas gegen die Kopfballhoheit der Bayern zu tun, Niemeyer oder Brooks wären in der IV wirkungsvoller, dafür gab es dann halt nur Kopfballgegentreffer.
Schulz, Ramos, Skelbred stark. Wer über Weinerlich meckert, hätte mal 96 gegen Hopp sehen sollen.
Mit lieben Grüssen
Ihre Silvia Sahneschnitte


hurdiegerdie
26. Oktober 2013 um 20:28  |  206874

raffalic // 26. Okt 2013 um 20:17
Da haste recht.
Ich denke mal fechibaby wird das richtig einordnen.


26. Oktober 2013 um 20:29  |  206875

Ok, nachdem sich einige hier so auf Kraft festbeissen, gehen wir die Tore doch mal durch:

1:1

Der Ball segelt mit Drall vom Tor weg durch seinen Strafraum an der 5er Grenze entlang.
Wenn er den haben will, mus er mit aller Konsequenz rausgehen, Marke Abrissbirne, und den Ball fangen, oder wegfausten.
Er guckt nur zu und Mandzukic hat leichtes Spiel.

Das Tor geht auf seine Kappe.

2:1
Beim Schritt zurück, rutscht Kraft das linke Bein etwas weg. Dadurch fehlt ihm der Schwung beim Absprung und ihm fehlen dadruch die entscheidenden Zentimeter.
Die IV verhält sich beim Kopfball von Mandzukic wie eine Schüler-Elf.

Ich sehe hier keine Schuld bei Kraft

3:1

Wieder eine Flanke, die eignetlich leicht zu verteidigen gewesen wäre.
Aber weder die IV, noch Pekarik vermögen es
den kleinen Götze am Kopfball zu hindern.
Der köpft GEGEN die Laufrichtung und sehr platziert ins lange Eck.

Auch hier keine Schuld bei Kraft.

Fazit:
Hier wird die Ablsöung von Kraft gefordert, Burchert soll einen Punkt retten.
Logisch nach dem 1:1 muss man natürlich Kraft sofort auswechseln.

Leute, kommt mal runter.
Kraft hat uns das Spiel heute nicht verloren
Und was hier gemacht wird, ist jammern auf sehr hohem Niveau


ahoi
26. Oktober 2013 um 20:31  |  206876

@fechi: ruhig blut, brauner! vielleicht ist deine frequenz gelgentlich zu hoch? aber deine bemerkung „erfolgsfans mit pappklatschen“… herrlich!

kraft entwickelt sich meiner ansicht nach schlicht nicht weiter. vielmehr (ich schrieb es bereits vor ein paar wochen) eher rückwärts! daran hat auch der tw-trainer-wechsel bisher leider nichts geändert. rein gar nichts… natürlich hält er (kraft) ab und an auf der linie mal einen hundertprozentigen. auch im eins gegen eins finde ich ihn stark. aber sonst: ein eher bedenkliches stellungspiel (vor allem bei ecken und flanken). bescheidene spieleröffnungen. nervenflattern bei weitschüssen. ich weiß nicht, ob das reicht, um mittelfristig in der oberen tabellenhälfte mitzuspielen… ich fürchte eher nicht. etliche vereine der liga haben da bessere leute auf der linie (ulreich, weidenfeller, neuer, adler, ziegler, schäfer, ter stegen, leno… ). und wenn ich jetzt meine liste so sehe, liegt kraft irgendwo im mittelfeld. ist also bestenfalls durchschnitt, wie hier schon mal jemand schrieb.

nach allem, was ich gelegentlich mal im training (und bei punktespielen) bisher von burchert gesehen habe, ist er kein ersatz! verbesserungsbedarf sehe ich seit wochen übrigens auch bei pekarik. hoffe weiter auf ein baldiges comeback von ndjend. jawoll!

und bevor ich es vergesse. starkes spiel heute! hut ab luhukay, was du aus dieser mannschaft gemacht hast!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 20:32  |  206877

@raffalic

Neutral


26. Oktober 2013 um 20:33  |  206878

@Ursula, ave,Deine Meinung zu Jos,Daumen hoch.
P.S. Bei den alten Römern war ein nachUnten glaube ich Leben oder?


raffalic
26. Oktober 2013 um 20:33  |  206879

Denke ich auch, alles gut @hurdie 🙂


L.Horr
26. Oktober 2013 um 20:34  |  206880

… trotz aller Freude , Einer muß Schuld haben !


L.Horr
26. Oktober 2013 um 20:36  |  206881

… ich bin so debil und geniesse einfach !


mirko030
26. Oktober 2013 um 20:38  |  206882

@ahoi

Genau Kraft ist durchschnitt und bitte nicht vergessen, dass Hertha ein Aufsteiger ist.

Wenn Hertha im Mittelfeld, also Durchschnitt landet, bin ich zufrieden.

Und ich fand auch, dass sich von Kraft die Abschläge verbessert haben.


ahoi
26. Oktober 2013 um 20:40  |  206883

@pax: ach ja die schlabberhose.. der hat übrigens vor kurzem ein sensationell gutes spiel gegen köln gemacht… und du hast recht: der drobny hat uns tatsächlich oft die bahnschranke gemacht (bis der mal auf dem boden war…) . dafür aber hatte er meist die lufthoheit! auch der timo horn ist meines erachtens ein richtig guter keeper.


fechibaby
26. Oktober 2013 um 20:42  |  206884

@Hertha-Hoschi

„Übrigens habe ich niemals geschrieben, dass du im BVB Chat schreiben sollst!
Würde ich mir auch nicht anmaßen!“

Sorry dafür, dass ich dachte, Du hättest das geschrieben.
Es war der mitlesende @lupe // 26. Okt 2013 um 19:18:
„Schön das Du Dich für Deine Dortmunder freust. Das gehört dann aber aber eher in einen Dortmund-Blog.“
Über den Rest des @lupe-Kommentars habe ich ja bereits um 19:32Uhr geschrieben.

Seitdem ist von dem stillen Mitleser @lupe auch nichts mehr zu lesen gewesen.
Ist vermutlich auch besser so!


Stehplatz
26. Oktober 2013 um 20:46  |  206885

Wird die PK auf herthatv zu sehen sein oder spielt der FCB da nicht mit?


Bienlein
26. Oktober 2013 um 20:46  |  206886

Das Spiel heute hat zwar keine Punkte gebracht. Aber die Leistung wird anderen Mannschaften nicht entgangen sein. Kommende Gegner werden wohl mehr Respekt haben gegen Hertha. Und die Herthaspieler mit mehr Selbstbewußtsein auftreten.

Ich bin sehr erfreut zu sehen wie spielstark die diesjährige Hertha ist. Da wird nicht der Ball rausgehauen. Sogar gegen Bayern wird mit zwei Kontakten der freie Spieler gesucht. Spieler wie Hosogai haben eine tolle Qualität reingebracht. Schulz wird konstant besser.

Schalke wird jetzt nicht mit breiter Brust und Siegesbewußtsein anreisen. Das wird sehr interessant.

Hahohe!


sunny1703
26. Oktober 2013 um 20:48  |  206887

Bevor ich zu Hertha komme, zwei Dinge, die mir heute furchtbar aufgestoßen sind. Da sind es zum einen ein sicher kleiner Teil der so genannten Fans von Borussia Dortmund (lieber hundert Bayern nur Eventfans als einer solcher Gelb Schwarzen Chaoten). Das was die vor dem Spiel bei S 04 ablieferten grenzte an versuchter Körperverletzung.
Ich bin mal gespannt, welche Strafen,den BVB erwarten.

Zum anderen war es die Leistung des Schiedsrichters bei Hannover – Hoffenheim, seine Leistung war sowas von indiskutabel, dass ich hoffe, er wird vom DFB eine Weile aus dem Verkehr gezogen.

lg sunny


fechibaby
26. Oktober 2013 um 20:49  |  206888

@hurdiegerdie // 26. Okt 2013 um 20:28

Alles im grünen Bereich.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Allen anderen natürlich auch!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 20:51  |  206890

@fechi

Kein Problem!!!
Jeder sieht eben den Fußball anders und so soll es auch sein.
Ich fande eben die Äußerungen von @kamikater nicht in Ordnung!
Sowas ist beleidigend und geht einfach nicht!


ubremer
ubremer
26. Oktober 2013 um 20:51  |  206891

@fechi,

du wirst Dich darauf einstellen müssen, dass in den nächsten Tagen kaum vom BVB-Sieg die Rede sein wird. Aber viel von Borussen-fans, ihren Pyrofeuern und BVB-Randalen

P.S. der Blog Immerhertha bietet dann Asyl


fechibaby
26. Oktober 2013 um 20:54  |  206892

@sunny1703 // 26. Okt 2013 um 20:48

Leider hasst Du das Thema Hertha vergessen!
Die Pyrogeschichte der Dortmund-Chaoten in Gelsenkirchen war natürlich fürchterlich.
Keine Frage!

Aber, wie heißt es immer so schön: Es waren doch nur einige wenige!
Gott sei Dank.
Ansonsten machten die BVB-Fans in Gelsenkirchen das BVB-Auswärtsspiel stimmungsmäßig zu einem Heimspiel!!

Solche Stimmung haben die Bayern nicht mal bei einem echten Heimspiel!


fechibaby
26. Oktober 2013 um 20:57  |  206893

@ubremer // 26. Okt 2013 um 20:51

Ich werde aber nicht um Asyl bitten!!

Fühle mich als Dortmund- und Hertha-Fan gut aufgehoben beim BVB!!

Über einen verdienten Derbysieg wird IMMER geschrieben!


26. Oktober 2013 um 21:00  |  206894

Sorry, @fechi, aber dass geht nicht. Schade, dass Du Mittw. nicht kannst Bernd


fechibaby
26. Oktober 2013 um 21:02  |  206895

@Hertha-Hoschi // 26. Okt 2013 um 20:51

„Kein Problem!!!
Jeder sieht eben den Fußball anders und so soll es auch sein.“

So sehe ich das auch!!
Ist aber nicht nur beim Fußball so.
Man kann und soll über alles diskutieren.
Aber immer friedlich und nicht beleidigend.
Wir sind ja schließlich alles erwachsene Menschen.
In diesem Sinne.
Schönes Wochenende und tschüssss!!


sunny1703
26. Oktober 2013 um 21:04  |  206896

Zu Hertha haben viele Vorschreiber schon das meiste sehr gut geschrieben.
Für mich hat Kraft heute große Anteile an den Gegentoren. Dazu aber auch schwache Gegenspieler in den Aktionen von Mandzukic und Götze.

Ob Burchert eine Alternative zu Kraft wäre, kann ich nicht beurteilen, ich vertraue einfach dem Trainer.

Ansonsten habe ich ja mal mit meiner Einschätzung richtig gelegen,dass mir das bisherige RM und LM zu schwach defensiv besetzt war und daher auch dort Cigerci und Schulz spielten. Cigerci ordentlich, Schulz eine der besten Spieler auf dem Platz.

Und Ramos ist mir heute endlich mal als Vollblutstürmer aufgefallen,nicht nur mit dem Kopf stark ,sondern auch mit Schüssen und nicht nur Hebern.
AR spielt in der Form um die WM Teilnahme mit.

Jeden anderen hervorzuheben,hieße die anderen zurück zu stellen, eine gute Mannschaftsleistung. Dass die Bayern gegen einen Gegner versuchen einen Vorsprung über die Zeit zu retten ,sieht man von den Münchnern nur gegen europäsische und deutsche Spitzenmannschaften.

Das war für mich Kompliment genug.

Dennoch heißt es weiterhin nicht abheben, es sind immer noch 15 Punkte und hinter den ersten drei ist es in der Tabelle alles ziemlich dicht beieinander.

Doch keine Frage, DIESE Hertha von heute und vom Gladbachspiel wird nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

lg sunny


NRWler
26. Oktober 2013 um 21:07  |  206897

@Silvia Sahneschnitte // 26. Okt 2013 um 20:27

Wer über Weinerlich meckert, hätte mal 96 gegen Hopp sehen sollen.

Genau. Sehr gut :-)!


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:10  |  206898

jepp @st1age // 26. Okt 2013 um 17:51
so habe ich das auch im TV gesehen.


fechibaby
26. Oktober 2013 um 21:11  |  206899

@U.Kliemann // 26. Okt 2013 um 21:00

Ich war doch aber beim letzten Treffen im Leuchtturm.
Da waren wir leider nur zu viert.
Wegen Terminen kann ich an den nächsten beiden Treffen nicht teilnehmen.
Am 27.11. bin ich wieder beim Talk im Turm dabei.
Bis dann!!


26. Oktober 2013 um 21:11  |  206900

@sunny1703, kann Dir nur zustimmen, alle Hertha Spiele bisher waren auf Augenhöhe oder sogar besser, ausgenommen Wolfsb. und Freiburg.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:13  |  206901

Wie soll ich denn jetzt noch gut begründete Kritiken schreiben, wenn @Petra in Berlin // 26. Okt 2013 um 17:56 Uhr bereits alles Richtige und Wichtige geschrieben hat? +++Kopfkratz ??? +++ 😕


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:15  |  206902

@fechi,
sag‘ mir noch mal die kommenden Turm-Treffen bitte bis einschließlich 27.11.2013.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:18  |  206903

räusper @Fusion // 26. Okt 2013 um 18:01 Uhr

Nee, lass das Kopfballungeheuer Ramos lieber vorne. Wenn er im eigenen Strafraum köpft, wird’s leider auch ein Tor. 🙁


sunny1703
26. Oktober 2013 um 21:19  |  206904

@fechi

Dieses Thema wird den BVB in der kommenden Woche zumindest mehr beschäftigen als der verdiente Sieg gegen S 04.

lg sunny


Ursula
26. Oktober 2013 um 21:19  |  206905

@ U.Kliemann, ER will es gar nicht erkennen….

…oder im schlimmsten Fall, ER erkennt es,
zumindest „nächtens“, wirklich nicht!?

Trotz vielfacher Aufklärung, Beweisführung!!!


ubremer
ubremer
26. Oktober 2013 um 21:20  |  206906

@bm,

Mal unter uns: zum Dr. Watson taugst Du nicht.

Also:
– Du nimmst einen Kalender.
– Zählst vom 27.11. immer zwei Wochen rückwärts.
– Dann hast Du alle Turm-Termine auf einen Blick


fechibaby
26. Oktober 2013 um 21:22  |  206907

@ubremer // 26. Okt 2013 um 20:51

„Aber viel von Borussen-fans, ihren Pyrofeuern und BVB-Randalen“

In Gelsenkirchen gab es „lediglich“ Pyro-Attacken.
Von BVB-Randalen wird nirgendwo berichtet.
Deine Äusserung hat ja hier fast BILD-Qualität!

apropo BILD:
bild.de!
„Auch BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke distanzierte sich von den Fans: „Das ist einfach asoziales Verhalten, gerade wenn man Raketen in andere Blöcke schießt. Das ist total intolerabel und wir werden das auch nicht akzeptieren. Das wird nicht folgenlos bleiben. Mir tut das leid. Heute ist Schalke Gastgeber und wir entschuldigen uns dafür.“

Möchte nicht wissen, wie sich wieder etliche „Hertha-Fans“ bei der An- und Abfahrt und auch in München benommen haben.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:25  |  206908

coconut // 26. Okt 2013 um 18:17

Meine *** gehen an alle!

…. Mindestens ins Geheim hat doch jeder mit einer mehr oder minder deutlicheren Niederlage gerechnet.

ICH nicht.
Aber heute verlieren große, große Beine gegen den FC Bayern ein Kopfballspiel. Hertha wird locker die Klasse halten, wenn die Mannschaft nicht nur flott laufen, sondern auch Kopfball spielen kann. Oder muss der hier um 18:06 gepriesene GF Spocht und Gummigaschion bereits in der Winterpause Kopfballstärke für die IV nachkaufen?


26. Oktober 2013 um 21:27  |  206909

Ergo, ich gehe wirklich am 30.1o. zum Skat in den Turm . Und begrüße todde, sunny,catro, dan,undAndere dann mit U. K.
Einverstanden @U?


fechibaby
26. Oktober 2013 um 21:27  |  206910

@Blauer Montag // 26. Okt 2013 um 21:15

Hat ja schon @ubremer um 21:20 Uhr geschrieben.

Hier für alle, die nicht rechnen können.
Die nächsten Treffen im Leuchtturm sind am:
30.10., 13.11 und am 27.11.
Am 27.11. bin ich dann auch wieder dabei.
Bitteschön @BM!


linksdraussen
26. Oktober 2013 um 21:27  |  206911

Lob&Anerkennung für Team und Trainer. Mit diesem Spielerpotenzial der besten Mannschaft der Welt auf Augenhöhe zu begegnen, nötigt mir Respekt ab. Meine drei Sterne heute: Ramos, Schulz und Cigerci.

Auch wenn die IV an den Toren zwei und drei Aktien hat, hält ein Erstligatorwart mit Format alle drei Bälle. Auf der Linie aus mittlerer und Nahdistanz hat Kraft internationales Format, bei Weitschüssen und der Strafraumbeherrschung finden sich in der Regionalliga deutlich bessere Keeper.

Weiner hat in der ersten Halbzeit schon schlecht gepfiffen. U.a. eine unberechtigte gelbe Karte gegen Schweinsteiger nach sauberem Tackling. In der zweiten Hz wurde es unterirdisch und parteiisch. Er muss das zweite Foul von Schweinsteiger ahnden und gelb/rot zeigen. Er muss das Foul von van Buyten erkennen (Notbremse gegen Hosogai) sowie das Foul gegen Ramos ahnden (Freistoß an der Strafraumgrenze und rot). Jeder, der einmal Fußball gespielt hat, erkennt diese als solche Fouls am Bewegungsablauf (Wieso sollten die beiden auch allein vor Neuer mit Ball auch schwalben?) Dafür brauche ich keine Zeitlupe.

Insofern: Team und Trainer können Stolz sein. Aber bitter war es.


HerthaBarca
26. Oktober 2013 um 21:31  |  206912

Aloha, ich bin aus dem Stadion zurück! Ich saß im Stadion von rot-weißen Menschen umringt! Wir haben alle eine gut organisierte Mannschaft heute gesehen – bis auf drei Mal! Alle um mich herum gratulierten und meinten, dass ein 3:3 nicht unverdient gewesen wäre! Bestätigt wurde außerdem, dass in dieser Saison noch keine Mannschaft so gut gegengehalten hat! Alle haben uns viel Erfolg für nächsten Samstag gewünscht und gemeint, dass wir mit dieser Leistung vs. S04 eine sehr gute Chance haben zu gewinnen! Trotz der Niederlage ein gelungener Nachmittag!
Ich bin erhobenen Hauptes aus der Arena gegangen! Ich denke bis Mittwoch im Leuchtturm!


fechibaby
26. Oktober 2013 um 21:32  |  206913

@Nachtrag Talk im Turm

Wenn man immer weiter 14 Tage dazu zählt, dann wäre auch am 25.12. Talk im Turm.
Ich nehme mal an, dass dieser Termin vermutlich verschoben wird.
Eine Woche später wäre jedoch der 01.01.
Ob er dann stattfinden wird?


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:34  |  206914

@ubremer // 26. Okt 2013 um 21:20
Dr. Watosn äh Dr. Montag hat wohl heute ein Bierchen im Walhallalala zufile gedrunken? 🙄 😳

Ich habe mir dann noch das Spiel WOB : WBR live dort gegeben. Mein heftigstes Beileid an die dort anwesenden Werderfans. In der Form von heute ist Werder ein Kandidat für die Plätze 10 – 18 hinter Hertha. Aaron Hunt war nicht in der Lage, das Werder-Spiel zu ordnen. Und Elia fiel mir mehr durch Mätzchen auf als durch effektives Spiel, er erinnerte mich an Ben-Hatira vor 2 Jahren.

Was nun nicht heißen soll, dass Werder ein schlichter 6-Punktelieferant für Hertha sei.


Nostradamus
26. Oktober 2013 um 21:36  |  206915

@ fechibaby // 26. Okt 2013 um 19:52
„Wir als Herthafans…“

In diesem Blog gibt es fast nur Herthafans. Nur einen nicht: Dich!

Du bist BVB-Fan. Also kein Hertha-Fan. Beides geht nicht. Fansein is ne exklusive Geschichte. Was Monogames! Sorry, mate…

Im Hinblick auf Hertha biste daher allenfalls „Interessierter Beobachter“. Mag sein, dass Du vielleicht auch ob der (wenigen) Höhen und (überwiegenden) Tiefen „Ex-Fan“ bist. Aber ein Herthafan schaut sich nicht das medial überhypte Revierderby an, das ohne Zweifel den höheren sportlichen Wert verspricht als Bayern – Hertha, wenn er zeitgleich ein Herthaspiel sehen könnte, und wenn es nur ein Freundschaftsspiel ist.

Dass Du BVB-Fan bist finde ich übrigens nicht schlimm. Ich verurteile das nicht. Sei gerne BVB-Fan. Einer meiner besten Freunde ist das, obwohl er ein Berliner Kindl ist, auch. Ich sage ihm immer, dass die meisten BVB-Fans aus dem gleichen Grund BVB-Fans sind, wie die Bayernfans Bayernfans sind. Erfolg. Titel. Pokale. Ausgenommen sind ausdrücklich jene, die aus der Region selbst kommen.

Aber dann verhalte Dich auf bitte konsequent und maß Dir nicht an, als Herthafan zu reden. Ein Fan von Hertha BSC definiert sich schließlich gänzlich anders. Verbundenheit ohne Titel. Weil es solche Erfolge nun einmal nicht gibt. Es hat viel, fast alles, mit HOFFNUNG auf Erfolge, Titel, etc., zumindest auf bessere Zeiten, der regionalen Verbundenheit und der eigenen (Mitleidens-)Geschichte zu tun. Nur so ist zu erklären, weshalb hier in diesem Blog (fast) alle happy sind, dass heute den Bayern Paroli geboten werden konnte, obwohl Hertha verloren hat.

Unglücklich übrigens, wie ich finde. Hertha hatte die Chance auf den Ausgleich und hat drei vermeidbare Tore bekommen. Und das gegen die derzeit wahrscheinlich beste Mannschaft der Welt. Vielleicht wird das eine wichtigste Niederlage sein. Weil man Paroli bieten konnte und evtl. nur deshalb verloren hat, weil man sich zu viele eigene Fehler erlaubt hat – wenn auch auf hohem Niveau.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:40  |  206916

@Hertha-Hoschi // 26. Okt 2013 um 18:33 Uhr
Bleib bitte auf dem Teppich.

Unnütze Lobhudelei auf Preetz kann ich hier genauso wenig ab wie Applaus für die Bayern. Ich gönne ihnen ihre Duople, Triple, Popel usw. usf. . Aber warum sitzt dieser feiste Wurst-Uli immer noch auf der Tribüne, anstatt auf der Anklagebank im OLG München?


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:44  |  206917

“ Fansein is ne exklusive Geschichte. Was Monogames! Sorry, mate… “

ACH NEIN!? Wer definiert denn hier und heute, was Fansein sei? Ich kenne und schätze jemand, der schreibt hier nicht, aber der ist Mitglied bei Hertha und bei Union.

Dieser Blog ist natürlich nicht exclusiv. Hier kann (fast) jeder schreiben, was er denkt.


26. Oktober 2013 um 21:44  |  206918

@Blauer Montag

Was soller auf der Anklagebank des OLG???
Er hat doch nix gemacht….jednefalls nix, was man nicht schön rechnen kann 😉


b.b.
26. Oktober 2013 um 21:46  |  206919

Hertha, danke für dieses Spiel, hab ich so nicht erwartet. Du wirst mir immer unheimlicher. Wünsche Dir und uns, dass Du dieses Niveau lange wirst halten können, ja, bitte ausbauen! Lieber Michael Preetz, sorge bitte dafür, dass uns unser Trainer erhalten bleibt, Ihr gemeinsam unserer Team weiter entwickelt. So wie es z. Zt. läuft haben wir mit dem Abstieg nichts zu tun. Das zweite Jahr bestehen und dann steil angreifen. Meine *** JoLu, Nico und unser Norweger. Unser Torwart, unglücklich, das 1:1 kreide ich ihm auch an, aber so ein Verriß, geht gar nicht, finde ich. Er wurde auch von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Hier zeigte sich aber auch die Klasse der Bayern. Wir haben klasse mitgespielt, ein Remis wäre mehr als verdient gewesen. Aber da gab es ja noch den schwarzen Mann – leider.

Sehe nur ich das so, dass unserer Hertha oft das quäntchen Glück fehlt? Heute, die Latte verhindert unser 2:0, in Golfsburg gelingt nicht die Führung, Stuttgartspiel und und und. Vielleicht gleicht es sich tatsächlich aus. Ich jedenfalls bin da oft am hadern.

Noch was zu den Bayernfans, der ich keiner bin, auch die können leiden und weinen, halt auf höherem Niveau, wer zweimal so ein CL-Finale verliert…


26. Oktober 2013 um 21:47  |  206920

Na ja @fechi, erlaube mir eine Auszeit v.12,11.-3.12. auf Fuerteventura. Kann da leider Hertha nur mit Bayern , Westdeutschen Fans in der Konferenz sehen,ist schon etwas intressanter als inBerlin. Ergo erst
wieder im Dez. bei @Apo ,alles Gute B.


hurdiegerdie
26. Oktober 2013 um 21:47  |  206921

Meine Rechnung hat seit Beginn der Saison 4 Mannschaften im Blickwinkel: Augsburg, Freiburg, Braunschweig und Nürnberg. Der Rest interessiert mich eigentlich nicht.
Muss man Bremen dazu nehmen?


cameo
26. Oktober 2013 um 21:48  |  206922

@King 18:53
sehr schöner Clip und ein ganz süßes Katerchen


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:51  |  206923

@apollinaris // 26. Okt 2013 um 18:35 Uhr
Was dir so alles auf den Magen schlägt oder den Kaffee hochkommen lässt …tz tz tz. Wenn du hier die Beiträge persönlich nimmst, gönn dir doch ne Pause. 😉

Scrollen statt Schmollen.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:54  |  206924

@hurdiegerdie // 26. Okt 2013 um 21:47 Uhr
Weiß nicht.
Das war das erste Live-Spiel, welches ich in voller Länge gesehen habe von Werder Bremen unter Robin Dutt. Das war richtig schlecht – aber der Gegner war schließlich der Vfl Wolfsburg, die haben genauso gut wie gegen Hertha die Räume dicht gemacht.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 21:58  |  206925

@fechi

Das stimmt so nicht. Es gab vor,während und danach Randale von Dortmund „Fans“ !!!
Es gab auch etliche Festnahmen!
Also so friedlich wie du es schreibst, war es nicht!

@BM
„Bleib bitte auf dem Teppich“!!!?

Hä?????????

Lobhudelei auf Preetz!???

Also ich habe insgesamt Hertha gelobt!

Dazu hört die Mannschaft, der Trainer und selbstverständlich auch Preetz!

Weiß jetzt nicht genau, was du von mir willst!?

Für die ganzen, zu Recht, Belobigungen, gehört auch selbstverständlich Preetz dazu!
Auch wenn er nicht auf dem Platz war…


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 21:59  |  206926

Noch mal @@hurdiegerdie // 26. Okt 2013 um 21:47 Uhr
Wenn wir beide besser tippen könnten, wüßten wir jetzt schon, welche Mannschaften bis zum Schluss gegen den Abstieg spielen werden.

Wenn Ben-Hatira heute statt der Latte das Tor getroffen hätte, wäre das Spiel anders gelaufen.
… hätte.. hätte…
deine Schwester heißt Anette.. 😳


fechibaby
26. Oktober 2013 um 22:00  |  206927

@Nostradamus // 26. Okt 2013 um 21:36

„Nur so ist zu erklären, weshalb hier in diesem Blog (fast) alle happy sind, dass heute den Bayern Paroli geboten werden konnte, obwohl Hertha verloren hat.“

Vermutlich kannst auch Du nicht richtig lesen.
Ich hatte doch geschrieben:
„Herthas Leistung war wirklich gut.“

Was willst Du?

Jeder kann hier schreiben was er will.
So langsam wird es mir aber wirklich zu blöd!
Ich schreibe positiv und werde angegangen.
Ich schreibe negativ, wenn es was negatives zu sagen gibt und werde angegriffen.

So langsam muss ich @alorenza doch noch wirklich Recht geben.
Einige der Hertha-Fans sind vermutlich tatsächlich niveaulos.
Habe langsam die Schnauze voll und verabschiede mich jetzt wie @herthabscberlin1892 .

Tschüssss bis irgendwann im November!!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 22:00  |  206928

@BM

Und wieso du jetzt Uli Hoeneß ins Spiel bringst weiß ich auch nicht!
Was hat das damit zu tun!?????


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:02  |  206929

Hertha-Hoschi // 26. Okt 2013 um 21:58
…….
Dazu hört die Mannschaft, der Trainer und selbstverständlich auch Preetz!
….
Für die ganzen, zu Recht, Belobigungen, gehört auch selbstverständlich Preetz dazu!

Häääää???
Belobigungen selbstverständlich wofür??


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:03  |  206930

Ich kriege Kotzanfälle, sobald das feiste Gesicht von Wurst-Uli im TV auftaucht. Insbesondere beim Champignonspsiel live im ZDF. Und dafür zahle ich Rundfunkbeitrag?????????


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:05  |  206931

Ach komm @fechi,
nimm’s nicht persönlich und lass dich hier nicht dumm anlabern. Dich haut doch so schnell keiner um.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 22:09  |  206932

BM 21:25
Das ich was gepriesen habe ist mir neu!

Aber wir haben bis jetzt eine gute Saison gespielt!

Und wenn wir, auch zu Recht, Hertha loben, gehört Preetz mit dazu!
Nicht mehr und auch nicht weniger!


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:11  |  206933

@backstreets29 // 26. Okt 2013 um 21:44
Wieso wird das Verfahren gegen diesen Steuerbetrüger nicht eröffnet? Eine der wenigen Fragen, die mir den ansonsten goldenen Oktober vermiesen können. Aber wie schrieb Lasse Ölström kürzlich:
„Auf hoher See und vor Gericht bist du in Gottes Hand.“

Nee, passt aber auch nicht – die Anklage hat der Staatsanwalt eingereicht, aber der Richter hat das Verfahren (noch?) nicht eröffnet.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 22:12  |  206934

Ich meine damit, das Hertha eine gute Saison spielt und ich mit dem Verlauf der Saison sehr zufrieden bin.
Das ist ein Lob wert und finde es bis jetzt klasse, wie Hertha sich bis jetzt präsentiert!
U.a. Gehört auch zu Hertha Preetz!


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:14  |  206935

Ja @Hertha-Hoschi // 26. Okt 2013 um 22:09 Uhr, bis dato hat Hertha über allen Erwartungen eine gute Saison gespielt. Da kannste nich‘ meckern. 😉


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:17  |  206936

DANKE @fechibaby // 26. Okt 2013 um 21:27 Uhr.

Auf dich ist VERLASS !!! 😀


Dogbert
26. Oktober 2013 um 22:19  |  206937

Nochmal etwas differenzierter zum Spiel:

Hier wurde ja oft genug auf Kraft eingeschlagen. Er sah bei den drei Toren nicht besonders glücklich aus, aber er war auch nicht schlecht.

Man muß das mal so sehen:
Bei den Bayern spielen fast nur Weltklassespieler. Ganz besonders in der Offensive. So beweglich und variabel die spielen, kann man da nur mit entsprechenden Gegenleuten überleben.

Die Abwehr hat das gegeben, was sie momentan kann. Das für sich war schon eine großartige Leistung. Sie hat wenig auf das Tor von Kraft zugelassen, aber nach ruhenden Bällen seitens der Bayern konnten diese ihre individuelle Klasse und Schnelligkeit ausspielen.

Manndeckung ging nicht, denn dann stünde irgendeiner der Mittelfeldler einschußbereit frei. Raumdeckung geht im Strafraum auch nicht.

Während des Spielaufbaus war doch schon deutlich zu erkennen, daß die ständig drei freistehende Anspielstationen hatten. Dafür sind die Herthaner noch zu langsam für die Bayern.

Es ist derzeit einfach nicht mehr drin. Das sollte man akzeptieren können.

Luhukay hat sich darauf konzentriert, die Spielzüge der Bayern zu stören, nur bei Freistößen und Ecken geht das nunmal nicht. Aus dem Spiel heraus hat die Hertha-Abwehr bis auf zwei Situationen, die auch nicht zu Toren führten, nichts zugelassen.

Nach der Pause haben die Bayern ein oder zwei Gänge raufgeschaltet und sind schnell zu Toren gekommen. Danach wurde im Schongang weitergespielt und Hertha BSC sah dennoch kaum einen Stich, da sie technisch einfach noch nicht soweit sind. Die Spielzüge klappten hingegen sehr gut, was dann auch zum Anschlußtreffer führte.

Die Defensive (insbesondere Kraft) zum Verlierer zu stempeln, finde ich sehr unfair.


del Piero
26. Oktober 2013 um 22:21  |  206938

@Fechi 22:00
Warum so dünnhäutig? anstatt sich mit der Kritik auseinaderzu setzen?
Also ehrlich ich denke auch so wie Nostradamus und das denke ich über alle. Vielleicht hast Du eine persönlich Definition von „Fan“ , aber kein Fan sieht sich ein anderes Spiel an, wenn „seine“ Mannschaft spielt. Dann ist man kein „Fan“. Ich sehe mir auch bestimmte Teams an und drücke denen die Daumen,aber ausflippen,leiden und freuen, mitfiebern, das kann man nur für eine Liebe. Ich finde es schon bemerkenswert wie Du sagst Du siehst Dir lieber das Ruhrderby an weil Hertha ja sowieso verliert. Sorry, so denkt und fühl kein Fan. Und, wenn auch unglaublich, hat ja heute nur ein wenig Glück gefehlt und wir hätten eben nicht verloren. Sowas verpasst kein fan, wenn es ihm möglich ist.
Also sei bitte nicht beleidigt, wenn man Dir den Hertha-Fan nicht abnimmt, denn Du benimmst Dich nicht als solcher.
Aber auch wenn man nicht Fan, sondern nur Interessierter ist kann man hier wertvolle Beiträge schreiben. Also tue es bitte auch weiterhin.


26. Oktober 2013 um 22:27  |  206939

@Blauer Montag

Deal mit der Staatsanwaltschaft

Geschickte Verteidigungsstrategie
us wusw usw such dir was aus.

Am Ende wird wohl Hoeness nicht vor Gericht gestellt

Das erinnert mich immer an den gelungenen Nachschuss von Alorenza:

http://www.berliner-kurier.de/fussball/nachschuss-der-fall-uli-h—eine-gerichtsreportage,7168900,23712958.html


del Piero
26. Oktober 2013 um 22:27  |  206940

@Dogbert
Ich teile deine Einschätzung im Wesentlichen, auch was die Verteidigung von TK betrifft.
Allerdings sehe ich das nicht so, dass Bayern einen Gang zurück geschaltet hat. Keine Mannschaft der Welt kann 90 min. volle Pulle spielen. Die Phasen des „Gas geben“ dauern gewöhlich ca. 20 min. Und in der Ensphase war Hertha sogar besser, aber nicht weil Bayern einen Gang zurückgeschaltet hatte, sonder wei wir dann wieder volle Pulle zu spielen in der Lage waren.


26. Oktober 2013 um 22:30  |  206941

Bin stolz auf die Hertha. Mehr kann ich gar nicht sagen…


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:31  |  206942

@del Piero
Was soll die Kritik überhaupt?
Jeder kann Fan sein, wie er will.
Nicht nur nach deiner Definition.

Wenn dies ein Blog wäre nur für Fans nach deiner engstirnigen Definition, nur für Favristen, Preetzelanten, Vegetarier, Rockmusiker, S-p-i-r-i-t-i-s-t-e-n, Minaeralwaser, Schweizer Käse, Hundeführer oder was auch immer, wäre dieser Blog nie so groß geworden. Dieser Blog hat viele Mütter und Väter. Dieser Blog hat bald soviele Kommentare, wie Berlin Einwohner.

„Niemand hat die Absicht, eine Muaer zu errichten.“

Disclaimer: Nur als Untergrund für die reichlich hier lebenden Grafittisten.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 22:31  |  206943

@BM 22:09

Na das meine ich doch!

Und wenn sie nur einigermaßen so weiter spielen wie heute, bin ich fest der Überzeugung, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:33  |  206944

Lasse Ölström
26. Oktober 2013 um 22:37  |  206945

Schick‘ mir die Landratten @Kami,
wenn du sie nicht mehr alleine fressen kannst.

Ich werde sie über die Planke laufen lassen.


ubremer
ubremer
26. Oktober 2013 um 22:38  |  206946

@fechi,

In Gelsenkirchen gab es “lediglich” Pyro-Attacken.
Von BVB-Randalen wird nirgendwo berichtet.
Deine Äusserung hat ja hier fast BILD-Qualität!

nicht unverschämt werden. Nur weil Du etwas nicht weißt, heißt es ja nicht, dass nix passiert ist.
Warum soll ich mir Randale von BVB-Fans ausdenken?

Ich nenne mal als Quellen für die gelb-schwarzen Bambule im Stadion, in Bussen und in Zügen etwa

Spiegel-online oder die Rheinische Post oder dem Harzkurier oder focus.de


Beachcomber
26. Oktober 2013 um 22:40  |  206947

@King: Danke fuer den sehr netten Hertha-Paul Blick auf das 1:0.

Hoert sich hier im Blog nach „gut verloren“ an.

Nun mal sehen, ob es die niners in London morgen besser machen werden.


del Piero
26. Oktober 2013 um 22:43  |  206948

@BM
Leider hast Du meinen text nicht richtig gelesen. Ich bin weit davon entfernt hier zu selektieren und schon gar nicht würde ich mir anmaßen zu bestimmen zu wollen wer hier schreiben darf und wer nicht. Also den Absatz hättest Du Dir sparen können.
Allerdings haben wir ein unterschiedliche Definition was man unter Fan versteht.
Und ich bleibe dabei. Wenn mein Verein spielt, noch dazu im momentanen Spitzenspiel dann sehe ich mir diese Spiel an. Wenn mich ein andere Verein mehr interssiert, dann bin ich doch wohl Fan von diesem Verein.
Deiner Ansicht nach kann man also Fan von vielen (mehreren) Vereinen sein, meiner Ansicht nach nicht.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 22:45  |  206949

Dieser Blog ist genauso wie Berlin hoffentlich groß genug für verschiedene Ansichten @del Piero // 26. Okt 2013 um 22:43 Uhr.


del Piero
26. Oktober 2013 um 22:53  |  206950

@BM
Na klar, was denn sonst. Ich hätte auch nichts gegen Union-Fans hier, wenn sie sachliches Beizutragen hat ohne zu ätzen.
So und nur freuen wir uns alle, Fans und Anhänger wieder über diese tolle, unerwartete Leistung unserer Hertha, welche sich für mich anfühlt als wenn wir heute gewonnen hätten.


del Piero
26. Oktober 2013 um 22:53  |  206951

beizutragen haben


26. Oktober 2013 um 22:56  |  206952

Noch besser @Beachcomber? In London, vom Trafalgar Square, wo sich die Niners und Jaguars heute nachmittag vorstellten, klang was ich zum Herthaspiel von euch allen lesen konnte, sensationell gut, das können die
Niners morgen deswegen nicht toppen, weil sie im Spiel die Rolle des FC Bayern München haben, letztlich können sie nur verlieren, während Hertha heute nichts zu verlieren hatte, und viel Ansehen gewonnen hat. Super News aus der Heimat. Schaue jetzt noch das Sportstudio, wenigstens ein paar bewegte Bilder sehen. Und dann geht’s nach dem Frühstück nach Wembley, bin gespannt.


coconut
26. Oktober 2013 um 22:56  |  206953

@backstreets29 // 26. Okt 2013 um 18:21
Zitat:
„@Coco

Ja, Schiris sind Menschen….usw usw…geb ich dir Recht…aber er sieht 25 Meter entfernt, dass Pekarik Ribery triffft und gibt ihm Gelb.“

Deshalb hat er ja auch kein * von mir bekommen…. 😉
Ich bin auch nur auf diese eine Szene eingegangen. Da lag er streng genommen auch falsch. Andrererseits möchte ich nicht wissen, was hier abgegangen wäre, wenn es genau diese Situation an einem Bayern Spieler gegeben hätte und der Weiner hätte das (korrekterweise, wie ja alle zu wissen meinen!) gepfiffen und einen Hertha Spieler vom Platz stellt.
Ich garantiere dir DFB Mafia wäre noch das harmloseste. Solche Unsportlichkeit kann ich ab.

@Kamikatre
Leidest schon länger unter diesen Halluzinationen?
Wo hat hier ein Bayern-Fan was geschrieben?
Und selbst wenn hier einer was geschrieben hätte, hast du nicht zu bestimmen ob er das darf oder nicht.
Du benimmst dich hier zum wiederholten male unanständig. Das brauchst du offenbar.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 22:57  |  206954

Hm…
Also ich glaube schon, dass man ein Fan von mehreren Vereinen sein kann.
Wieso auch nicht?
Ich kann doch Fan von einem Verein sein, ohne dieses auch zu schauen!

Auch wenn es der BVB ist, was ich auch nicht verstehen kann…grins. :-;


ubremer
ubremer
26. Oktober 2013 um 22:59  |  206955

@moogli,

viel Spaß mit den 49ers. Und geniesse London.


Blauer Montag
26. Oktober 2013 um 23:04  |  206956

Beachcomber
26. Oktober 2013 um 23:06  |  206957

@moogli: Wow – viel Spass! Colin Kaepernick wirds schon richten 🙂


26. Oktober 2013 um 23:13  |  206958

Danke Jungs, es ist wunderbar hier, ich hoffe nur, das Wetter wird morgen besser als angekündigt, sonst saufen wir hier mit mann, maus und 49ers ab 😉


hurdiegerdie
26. Oktober 2013 um 23:15  |  206959

Ich finde ja immer noch, dass London Calling der bekanntere Song ist, aber Guns of Brixton der treffendere dieser LP.


cameo
26. Oktober 2013 um 23:20  |  206960

Das ist das Elend der landesüblichen Bayern-fixierten Berichterstattung. Die Story besteht aus 687 Wörten. Inhalt: „München war heute schwach; München war müde, Münchner Spieler sind verletzt“ u.s.w. Dass man gegen die Hertha gespielt hat und wie diese Mannschaft aufgetreten ist, wird nur nebenbei erwähnt; ganz vermeidlich ist es ja nicht.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bayern-besiegt-hertha-trotz-problemen-in-der-abwehr-a-930219.html

Sehr angenehm allerdings die geschliffenen Kurzkommentare von Preetz. Hat der jüngst einen Lehrgang in Diplomatie gemacht? Nachdem er es diese Woche zum (naja, fast) Professor h.c. geschafft hat, sollte man ihn vielleicht für das demnächst neu zu besetzende Außenministerium earmarken. Der noch-Amtsinhaber taugt doch nur noch als Witzfigur.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 23:21  |  206961

Aktuelle Sportstudio Äußerung von Neuer:

Das geht doch runter wie Öl….freu


Stiller
26. Oktober 2013 um 23:22  |  206962

catro69 // 26. Okt 2013 um 19:14

Ich habe Hertha auch das Unentschieden zugetraut (Ich hatte ja vor dem Spiel 2:2 getippt). Das war auch möglich – nur die Wahrscheinlichkeit war trotz des starken Endspurts von Hertha mE trotzdem < 50%. Sei's drum. Hertha war auch in meinen Augen stärker als erwartet.

Allerdings weiß man auch, dass bei einem Unentschieden 20Mnuten vor Schluß die Bayern definitiv aufgedreht hätten. Deshalb ist die "Theorie", … hätte Kraft den oder jenen gehalten , dann hätten wir (mindestens) Unentschieden gespielt …, in meinen Augen Wunschdenken (man könnte auch "Milchmädchenrechnung" sagen).

Meine Meinung: Thomas Kraft hat heute vielleicht nicht seinen glücklichsten Tag gehabt; sich war er nervöser als andere (bei der Vorgeschichte in Bayern!). Aber er hat eine klare Chance reflexstark vereitelt, bei einem Tor Pech gehabt und bei 2 anderen aufgrund der Vorderleute schlecht ausgesehen.


Stiller
26. Oktober 2013 um 23:24  |  206963

… das soll aber nicht den Gesamteindruck trüben … gegen die Bayern holen wir zu Hause was.


Ursula
26. Oktober 2013 um 23:26  |  206964

@ Montag, du vergibst Deine Sympathien,
wie @ fechi leider auch, nur nach dubiosen
„gutdünken“, schade (!)…

AUCH Unwissenheit?

Was treibt Dich zu den widersprüchlichsten
„Rundumschlägen“ gegen „jedermann und
niemand“ innerhalb von 55 Minuten?? Auch,
wieder leider, wie der, „Dein“ (Freund?) User
„Kamik@ter“ meist „nächtens“…?

Manchmal habe das Gefühl, dass du mit
„Deiner Musik“ besser „drauf bist“, als MIT,
oder über Fußball, zumindest am „nächsten
Vormittag oder „frühen“ Abend….!?

Ich empfahl es einigen Usern schon öfter,
wie an solchen Abenden, sich doch nur auf
die „Schnapszahlen“ zu konzentrieren…

Heute hatte ich das Gefühl, das der Blog
„sich grenzwertig bewegt“ und ich hatte,
wie so oft, überhaupt keinen Anteil daran…..


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 23:27  |  206965

@altuelle Sportstudio

Tja, das was die einigen BVB Fans getan haben , da kann man sagen was man will: SO was geht einfach nicht!


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 23:28  |  206966

Sorry natürlich @aktuelle Sportstudio


del Piero
26. Oktober 2013 um 23:33  |  206967

@Stiller
Ich halte nichts von hätte, hätte und die Bayern hätten aufgedreht. Ich halt mich an Fakten und so sagte Pep…wir waren müde, haben immer gespielt, kaum freie Tage. Also schätzt er das so ein, dass da nix gewesen wäre mit aufdrehen.


hurdiegerdie
26. Oktober 2013 um 23:35  |  206968

Diesmal sind dann Fechi und BM dran. Neue Ziele, weil andere nicht mehr reagieren?

Mit Fussball, über den du @Ursula ja nur schreiben willst, hat das nichts zu tun.


cameo
26. Oktober 2013 um 23:35  |  206969

@Ursula, bei all deiner Lebenserfahrung – schon mal über sinnvolle Nutzung von Lebenszeit nachgedacht?
Ich lese die gleichen Beiträge wie du, und bei manchen denke ich einfach nur „nun, ja“.


Hertha-Hoschi
26. Oktober 2013 um 23:38  |  206970

Zum Spielbericht Schalke-Dortmund im a. Sportstudio

Bengalos o.ä. hat beim Fußball nichts zu suchen.

Sagt er vor seinem Bericht.
Ende seines Berichtes: man sieht den BVB Bus ankommend in Dortmund. Empfangen mit Bengalos…. Seine Antwort : begeisternde Atmosphäre!!!!!!
Naja……. So kann man es dann auch sehen


Ursula
26. Oktober 2013 um 23:52  |  206971

Ach „hurdie“….

…nicht schon wieder!

Ich hatte heute DREI Beiträge….

…und den „zur Sache“ habe ich
noch im Speicher!

UND lediglich „der Letzte“ war
eine Reaktion auf mich störende
(erheblich) „Irritationen“ im Blog!

Bist Du sauer, weil ich Dich nicht
als „störend“ erwähnte…?


Ursula
26. Oktober 2013 um 23:58  |  206972

@ cameo, ich weiß nicht, wie ich Dir
vernünftig antworten soll?

Die Nutzung meiner Lebenszeit ist
übervoll ausgelastet! Ich bin mit mir
und meiner Umwelt, selbst in diesem
Blog, überhaupt nicht unzufrieden,
im Gegenteil, bin (fast) sehr glücklich….

Ich halte es da mit Schopenhauer, der
wie ich meint, „glücklich ist man, wenn
man nicht unglücklich ist“…

ICH bin nicht unglücklich!


fechibaby
27. Oktober 2013 um 0:27  |  206973

Nur noch kurz ein Statement:

@hurdie
Die Kommentare von @Ursula nehme ich schon lange nicht mehr ernst.
Zu @Ursula ist jeder Kommentar und jede Diskussion leider überflüssig.
Sie/er ist leider nicht lernwillig!

@del Piero
Dünnhäutig bin ich mit Garantie nicht.
Seit Jahren kämpfe ich mich hier durch diesen Blog.
Als echter Hertha-Fan, aber auch als BVB-Fan!!

Jetzt reicht es mir aber langsam wirklich und ich nehme eine Blogpause bis Mitte November.
Tschüsssssss!!

Einen habe ich noch:
@ubremer: Unverschämt wollte ich Dir gegenüber natürlich nicht rüberkommen.
Sorry.
Die Überschrift BVB-Randalen fand ich jedoch übertrieben.
Wenn es welche gab, was ich nicht mitbekommenhabe, dann ist das natürlich sehr traurig und nicht zu rechtfertigen.

Jetzt aber wirklich. Tschüssssssssssss!!!


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 0:35  |  206974

@hurdiegerdie // 26. Okt 2013 um 23:15 Uhr
Da sind wir uns einig. 😀
Aber als London erwähnt wurde, dachte ich nicht an Brixton.

Komm bald wieder @fechi. Aber Freddie Quinn muss ich dafür doch nicht auflegen. Wie wärs mit Quin the Eskimo?


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 0:36  |  206975

Ursula
27. Oktober 2013 um 0:40  |  206976

@ fechi, „lernwillig“…?

Wer sollte mich HIER lehren, was ich in
meinem Leben nicht schon erlernt habe…?

Mach` keine Pause, bleib` dabei!

Du würdest „trotzdem“ fehlen…
Gute Nacht!


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 0:48  |  206978

Caballo // 26. Okt 2013 um 15:16

Zwei Mannschaften sind in der Lage, Bayern zu Hause zu schlagen. BVB und Hertha. Das heißt nicht, dass Hertha keine klatsche kriegt. Aber Hertha hat die faehigkeiten dazu. Ich werde das Spiel in jedem Fall genießen.

Es war ein Genuss.

Und jetzt verrät uns das Pferd noch die Lottozahlen der kommenden Woche. 🙂


apollinaris
27. Oktober 2013 um 0:51  |  206979

In eigener Sache, jeder darf scrollen! Wird sehr lang. Nur für Interessierte, bitte.
@BM: versuche, zu akzeptieren, dass ich mich auch ärgern kann, ohne mich persönlich angesprochen zu fühlen. Ich weiss nicht, wie du konstituiert bist, aber ich habe auch Emotionen, die außerhalb der direkten Betroffenheit wirken. -Mir geht auf den Sender, dass @kamikater hier immer wieder und stetig um sich schlagen kann. Und mich irritiert, dass er es so unwidersprochen tun kann. Ich stelle mir vor, kraule, ursula, fechi oder ich würden alle drei Tage irgendeinen Verein zum Objekt des persönlichen Hasses machen. ..Was da wohl hier so abgehen würde?-Viel schlimmer daran ist aber auch die angehängte Unverschämtheit, die immer wieder kommt. Bisher hatte nur @sunny standhaft sich verwahrt, permanent als jemand , der mit den Bayern sympathisiert, als „kein Fussballfreund“ etc bezeichnet zu werden. Und obwohl sunny dies sehr sachlich und auch für weniger intelligente Menschen verständlich formulierte, dies einfach mal sein zu lassen, wird weiter rumgeätzt und gepöbelt, ohne Maß.- Das finde ich dann ziemlich dreist. Und mich nervt nun mal, wenn man Menschen ungleich behandelt. @ hertha wurde u.a. auch Rechthaberei orgeworfen. Bin ich nicht dagegen, das zso zu sehen, hatte ich ihm auch schon gesagt..Aber: im Vergleich zu @ kamikater, schneidet weder @hertha noch ich oder @ursula etc schlecht ab..
Dieses Ungleichgewicht nervt mich. Deine übetriebenen persönlichen Beleidigungen gegenüber Steuersünder Hoeness übrigens auch. Man kann das gerne mal ne Weile so auskotzen, aber seit nunmehr Monaten..immer wieder? Was steckt dahinter`? da können mich ständige zitierte songtexte auch nicht besänftigen . Ich finde das einfach nur doof.
Persönlich nehme ich selten etwas..das sage ich dann auch.
An den Pranger stellen und mit der Masse mit johlen..ist nichts, was ich gerne mit mache.
Das ist alles.
Haargenau in dieses Verhaltensmuster passte auch der heutige Differenzierungsversuch: wer ein guter Fan ist und wer nicht. Das gipfelte in der völlig leeren Annahme, zu wissen, was ein Fan macht und was nicht.
Schade, das ein tolles Spiel der Hertha von einigen dazu genutzt wird, irgendwie um sich zu pusten. Und was wird da gepustet? Platzpatronen und Zwergenhaftes..aber es nervt durch die Permanenz (Penetranz?) Bin beim nächsten hertha-thread wieder dabei. Freue mich drauf, weil es selten soviel Erfreuliches zu sagen gab.
Ich bin wirklich tief beeindruckt von der Mannschaft.Dass Bayern Martinez einwechselt und dann auf Sicherheit spielt,- das hätte ich im Traum nicht erwartet.


apollinaris
27. Oktober 2013 um 0:56  |  206980

P.S. Mir ist bewusst, dass ich am Ende dann auch nur gepustet habe. 😳


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 1:04  |  206981

Es ist eine Beleidigung, wenn ich wiederhole, dass Uli Hoeness sich selbst angezeigt hat wegen Steuerhinterziehung, ja vermutlich -betrug?

Das werde ich so oft wiederholen, bis ich weiß, ob das OLG München ein Strafverfahren eröffnet oder nicht. Im Falle der Nichteröffnung bin ich auf die Begründung gespannt. Im Falle der Eröffnung auf das Urteil. Und bis das geklärt ist, sei mir gestattet, danach zu fragen.


HerthaBarca
27. Oktober 2013 um 1:06  |  206982

Gebe @apo recht – wie auch einige Bayern-Fans in meinem Umfeld im Stadion: der Wechsel Martínez für Müller sprach für sich! Dass der Triplesieger bzw. selbsternannte beste Fußballverein der Welt gegen einen Aufsteiger die Defensive stärken musste, war schon bemerkenswert!


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 1:09  |  206983

jepp @HerthaBarca um 01:06 Uhr
und bis zum Rückspiel lernt Hertha auch das Kopfballspiel. Dann bleiben die Punkte in Berlin.


HerthaBarca
27. Oktober 2013 um 1:13  |  206984

@hurdi
Ich bin stolz auf uns beide! Wie wir unsere gegenteilige Meinung am Donnerstag verbal auseianderfochten! Mit gegenseitigem Respekt und ohne persönlich zu werden! Das erwarte ich hier in unserem geliebten Blog von allen Protagonisten!
Ich finde einige haben dieses – trotz der knappen Niederlage – erstaunliche Spiel unserer Hertha mit einigen Beiträgen unwürdig


HerthaBarca
27. Oktober 2013 um 1:14  |  206985

….werden lassen!


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 1:16  |  206986

Soll ich mich angesprochen fühlen @HB um 01:13? Dann schicke mir ’ne SMS.


frankophot
27. Oktober 2013 um 1:16  |  206987

Hertha wird seinen Weg gehen, diese Saison – reflektiert man die ersten 10 Spiele…

Wie Kraft seine Strafraumbeherrschung verbessern kann, weiss hoffentlich sein neuer Trainer…andererseits: Könnte er das ebensogut wie das Halten von der Torlinie (naja, heute beim 2:1 auch nicht soooo gut…), spielte er wohl schon nicht mehr bei uns…

Ansonsten sidf die nichtendenwollenden
persönlichen Scharmützel zwischen einigen usern hier echt supernervig…man hat sowieso schon keine Lust zum Schreiben mehr, aber mittlerweile betrifft es auch das Lesen dieses blogs…


Hertha-Hoschi
27. Oktober 2013 um 1:30  |  206988

@BM
Hm…. Du und dein Uli Hoeneß !!!!!
Jeder freut sich wie gut sich heute Hertha Präsentiert hat!
Man kann ja immer unterschiedlicher Meinung sein! Aber das mit Hoeneß musst du immer wieder aufgreifen! Echt Super von dir!!!!!


cameo
27. Oktober 2013 um 1:31  |  206989

Aushang vor Saal 202 im Landgericht München:
i.S. Bundesrepublik Deutschland ./. Hoeneß, Ulrich
Vors. Richter: Dr. Bayernfan, Franz
Staatsanwalt: Mildewalt, Schorsch

Als Geschädigter und Zeuge der Nebenklage: Montag, Blau
dem Zeugen ist wegen der Gefahr einer gesundheitsschädigenden Echauffierung ein Arzt zur Seite zu stellen: Dr. Coolmedown, Fred


Ursula
27. Oktober 2013 um 1:36  |  206990

Die Feststellung, dass Uli Hoeness ein
möglicher Steuerbetrüger ist, hat doch
an diesem Tag nichts mit den „Resümeés
eines sensationellen Spiel`s der Hertha
gegen die vermeintlich „beste Mannschaft
der Welt“ zu tun…..

Das habe ich „diesem User“ schon weit vor
„sunny“ unmissverständlich vermittelt…

Deshalb bin ich ja auch immer wieder ein
Angriffspunkt für ihn!

Ich bin Fußballer, und spielte und SEHE
doch NUR Fußball; so heute ein richtiges
Klassespiel, mit sensationeller Beteiligung
der Hertha, die lediglich durch „Torwart-
irritationen“ eine Punktgewinn „vermied“!!!

Mich interessierten und interessieren
die Machenschaften der Vereine NIE!!!

Mich interessiert, wie Luhukay sein Team
einstellt, wie es taktisch vorgeht, wie Pepe
Guardiola darauf reagiert, oder umgekehrt,
UND letztlich auch, welchen Unterhaltungs-
wert z. B., so ein Spiel hat!!!

Ich bin „Verbraucher“, ich bin Konsument
UND NICHT Jesus Christus, der über Ethik
und Moral (zu Recht!?) philosophierte….

Ansonsten dürfte ich mir KEIN Fußballspiel,
der ersten und zweiten Liga, im Profifußball
überhaupt, im Kommerz, LIVE oder im TV
„reinziehen“…


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 1:37  |  206991

😆 cameo // 27. Okt 2013 um 01:31 😆
Auf diesen Aushang warte ich seit Mooooooooooooonaten.


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 1:40  |  206992

Lass es doch @Ursula // 27. Okt 2013 um 01:36
du musst „diesem User“ gar nix vermitteln.
Er kann hier schreiben, was er will. Genau wie du.

Genug der Scharmützel?


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 1:42  |  206993

Alle, die weitere Scharmützel möchten, sind herzlichst eingeladen zum Lauftrainingslager am Scharmützelsee. 😆


Lasse Ölström
27. Oktober 2013 um 1:46  |  206994

Alle nur Binnenschiffer und Leichtmatrosen hier.
Scharmützelsee??

Skagerrak!!!
Da schlagen die Wellen richtig hoch. :mrgreen:


Hertha-Hoschi
27. Oktober 2013 um 1:52  |  206995

Tja @blauer Montag!
Hertha macht Spaß!


bama286
27. Oktober 2013 um 2:31  |  206996

Hab noch nichts zu dem Spiel geschrieben und auch noch nichts gelesen. Aber ich bin stolz auf die Truppe. Wie oft wir uns in den letzten Jahren in München abschlachten lassen haben – und heute dann das…!

Die Bayern sind mir seit Jahren die unsympathischste Truppe der Liga, darum finde ich es besonders schön, wie wir uns heute hineingekämpft haben, um Ribery und den anderen mal eins auszuwischen. Klar, es hat nicht geklappt, aber es war, zumindest für mich, mehr als zufriedenstellend und die anderen Kneipenbesucher sahen das ähnlich.

Meine 3*** sind Ramos, Schulz und Luhukay. Alle anderen fallen jedoch kaum ab. Ich hoffe nun auf ein weiteres gutes Spiel gegen Gelsenkirchen und wünsche mir einen Punktgewinn, sowie einen Auswärtssieg in Sinsheim.

HaHoHe


Hertha-Hoschi
27. Oktober 2013 um 3:21  |  206998

Ich hasse Nina Hagen


Herthas Seuchenvojel
27. Oktober 2013 um 3:32  |  206999

ihr habt nen Vollschaden
da bieten unsre Jungs als erste Mannschaft diese Saison so richtig Paroli und ihr geht hier aufeinander los
anstatt tierischem Stolz gehen hier alle wie Krähen auf die die Augen der anderen los
sagt mal, gehts noch?
ab in die Ecke, alle Mann , nein, ick will kein Wort mehr hören
Saubande, verwöhnte Gören, ey nee ey

habs mir im Stream angetan, ärger mich jetzt noch, daß ick die Karte für 240 samt Übernachtung nicht genommen habe
mit Frauchen danach richtig hochschick essen
und wat sagt die: sach ma, deine Laune, du machst mir aber nicht gleich nen Antrag , oder?

ick krieg von allen Seiten nur Glückwünsche
die Bayernfans, die mehr als nur durchgepustet haben am Ende
Schalker, die mit Grausen dem nächsten Spiel entgegensehen
Dortmunder, die heute nen Lehrvideo gesehen haben, wie man die Bajuwaren knackt

zum Fansein, wer sich unsre U23 live im Stadion antut, darf sich immer Fan nennen
Fechi machts, ihr Kritiker auch?

also kommt alle im positiven Sinne mal wieder runter, wir sind Hertha und wir stehen immernoch auf Platz 4

Saubande, Hertha machte mich heute mehr als glücklich und stolz, aber für einen Teil von euch heute hier schäm ick mich


King for a day – Fool for a lifetime
27. Oktober 2013 um 7:20  |  207000

Weiss nicht ob die PK nach dem Spiel schon gepostet wurde
http://www.youtube.com/watch?v=Rrbsg58DbUM

Grosses Lob von Pep
„Beste Mannschaft die wir gespielt haben“

Und Mandzukic heisst bei Luhu „Mantschukki“


King for a day – Fool for a lifetime
27. Oktober 2013 um 7:21  |  207001

ach steht ja oben

Ich brauch Koffein


27. Oktober 2013 um 7:23  |  207002

121 KM sind die Herthaner gestern gelaufen, hatten 5:4 Ecken und einen Ballbesitz von 32 %.

Die Bayern sind nur 117 Km gelaufen, haben aber „nur“ 595 Pässe gespielt bei einer Quote von knapp 81 %
Hertha hat 274 Pässe gespielt, bei einer Passquote von knapp 71.5 %

Für die Statistiker und die Beruhigung im Blog 😉

Allen einen schönen Sonntag
Ick jeh jetzt ne Jans braten 😉


sunny1703
27. Oktober 2013 um 7:50  |  207003

Guten Morgen, hier war ja was los!

@ursula

Beanspruchst Du eine Poleposition? Nimm sie Dir, wenn es Dir den Sonntag verschönert! 🙂

@fechi

Schau Dir die Bilder der BVB Chaoten“fans“ an und Du wirst Dich wie Klopp für diese Leute nur schämen. Schlimm was da abgegangen ist, auch später bei S 04 Fans. Hier geht es nicht darum welche Fans das waren, sondern dass es doch immer wieder passiert.
Hätte Hertha gestern gewonnen und Herthafans so ein Chaos veranstaltet, hätte ich mich kaum an den drei Punkten erfreuen können, ähnlich wird es den BVB Verantwortlichen gehen.
Gewalt jeglicher Form im Zusammenhang mit Fußballspielen hat nichts in und um die Stadion zu suchen und sollte überall geächtet werden. Auch und gerade beim eigenen Verein, sonst wird Kritik an anderen Fans unglaubwürdig.

Die Ursachen für solche Vorkommnisse sind vielfältig. Eine verbale Hassrivalität fördert aber solche Taten, nicht bei den meisten, so doch bei einer ganzen Reihe von Fans,die sich aufgemuntert fühlen, die Schalker, Bayern oder sonstwen einschließlich der Ordnungskräfte nicht nur verbal, sondern dann eben auch körperlich zu attackieren. Mich erinnert solch eine Denkweise an unsere „Rivalität“ mit Frankreich vor 100 Jahren und nicht an unser aller gemeinsamen Freude ein Fußballspiel.

Oder anders ausgedrückt auch der Fan von einem anderen Verein, sollte in erster Linie der Kumpel „Fußballfreund“ sein.

lg sunny


sunny1703
27. Oktober 2013 um 8:08  |  207004

Hertha hat gestern ein gutes Spiel geboten,am Ende gab es dafür aber nichts als schöne Worte. Ich hoffe, sie bringen nächste Woche gegen B 04 wieder eine solch starke Leistung, vor allem dann möglichst alle elf Spieler und es klappt mit einem oder mehr Punkten. Denn ständige Schönspielkomplimente ohne Punkte bringen uns dem Abstiegsk(r)ampf schnell näher,so eng wie die Mannschaften alle zusammen sind.

Ich glaube ,die meisten waren auf eine hohe Niederlage eingestellt, daher wirkt ein 2:3 fast wie ein gefühltes Remis oder sogar mehr. Doch betrachten wir die Ergebnisse der Bayern, so sieht man vier Spiele neben dem von gestern bei dem die Münchner nur mit einem Tor Unterschied gewonnen haben bzw zweimal Remis spielten ua in Freiburg !!!

Die Fehler von gestern müssen analysiert und aufgearbeitet werden, die Stärken weiter ausgebaut werden und man ist gegen Leverkusen wahrlich nicht chancenlos.

lg sunny


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 8:12  |  207005

marvolk
27. Oktober 2013 um 8:15  |  207006

@apo 00:51 sthe voll hinter Deinem Kommentar, es ist wirklich traurig was hier so abgeht.
Aber erstmal Gratulation an Jos und der ganzen Mannschaft, tolle Konzentration, tolles Spiel, ein Wort zu T. Kraft, für mich leider heute der Verlierer, beim 1. Tor bleibt er auf halbem Weg stehen, seine Vorderleute denken er kommt raus und dann macht er einen Rückzieher, klarer Fehler, was mich aber richtig aufregt, er sagt (klar zu erkennen bei SKY) zu Burchert (hinterm Tor beim warmlaufen) „Da kann ich nichts machen“, also der erste Gedanke von ihm ist, ich bin nicht schuldig. Vor einigen Wochen im Interview „Ich bin kritikfähig“.
Wirklich?
Ich glaube das er so verunsichert war, das er von da an sehr unsicher wirkte, klar bei Tor 2. und 3. war er nicht alleine Schuld, aber wenn Abwehrspieler alles richtig machen brauchen wir keine Torhüter mehr, er war da gefordert!
Ich sehe (leider) bei ihm einen Abwärtstrend, Selbstkritik ist der Anfang vom Aufwärtstrend.
Noch ein Wort zum Blog hier, was haben Steuervergehen eines einzelnen (auch wenn es der Bayern Präsident ist) mit dem gestrigen Spiel zu tun, warum ist es so schlimm Fan mehrer Vereine zu sein, lasst doch diese persönlichen Beleidigungen, merkt ihr eigentlich wie saudämlich hier manche rüberkommen…


Jolly
27. Oktober 2013 um 8:30  |  207007

Ich bleib dabei,
Tor 1 geht ganz klar auf Kraft..
Beim zweiten Gegentor rutscht er weg, okay, das kann passieren, sollte man ihn nicht ankreiden.
Aber ihn beim Götze-Tor in Schutz zu nehmen, nee, Leute, det geht gar nicht!
Er steht viel zu weit rechts im Kasten und daher fehlen ihm die entscheidenden Zentimeter. Da bleib ich bei meiner gestrigen Meinung – STELLUNGSFEHLER!
Und nun Feuer frei und allen einen schönen Sonntag!


Jolly
27. Oktober 2013 um 8:33  |  207008

@ marvolk

100% Zustimmung


27. Oktober 2013 um 8:36  |  207009

Ich hab das jetzt grad erst gesehen.

Kraft geht ja wirklich direkt nach dem Tor zu Burchert und sagt, dass er nix machen kannn……..das find ich jetzt aber schon mal
merkwürdig.
Ich will da jetzt nicht irgendwelche Rückschlüsse ziehen, aber hier haben die Trainer mal ordentlich zu tun, um den Kollegen wieder auf den Boden zu bringen und einzunorden.


27. Oktober 2013 um 8:38  |  207010

@Jolly

Beim Götze–Tor fliegt der Ball gegen die Laufrichtung…ich würd ihm das nicht zwingend ankreiden


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 8:41  |  207011

@backs: Der Götze-Kopfball ist eine Viertelstunde unterwegs. Er läuft schlicht falsch. Wie so oft.


wilson
27. Oktober 2013 um 8:43  |  207012

Man kann sich das Spiel noch so schön reden:
es bleibt eine Niederlage.

Zu Kraft hat @Catro69 meine Meinung wiedergegeben mit der Einschränkung, dass ich nicht einschätzen kann, ob ein Torwartwechsel angebracht wäre.
Ich würde gerne wissen, ab wann und wie die Arbeit des neuen Torwarttrainers beurteilt wird.

Es war ein respektabler Auftritt von Hertha BSC gestern.
Es bleibt eine Niederlage.


27. Oktober 2013 um 8:44  |  207013

@linksdraussen

Die Flanke kommt, Kraft läuft mit von links nach rechts, dann kommt der Kopfball aufs lange Eck, wird immer länger und dadurch, dass Kraft n och auf dem Weg war, fehlen ihm die entscheidenden Zentimeter
Ich würd ihm das nicht ankreiden


Dogbert
27. Oktober 2013 um 8:45  |  207014

Helft mir mal!

Etliche sahen in der 92. Min. einen Elfmeter für Hertha BSC. Ich habe mir die Szene zwischenzeitlich bestimmt schon 10 x angesehen. Ich sehe da keine elfmeterreife Szene, sondern eine problemlos akzeptable Zweikampfberührung. Mir kam das so vor, daß der lange Ramos mit seiner ungünstigen Körperbalance im Sprint aus dem Tritt geraten ist.


27. Oktober 2013 um 8:46  |  207015

@Dogbert

Kein Elfer, es war ausserhalb.
Aber es gab ne Berührung mit dem Knie an der
Ferse von Ramos, dadurch kommt er zu Fall.
Hätte Freistoss geben müssen.


Tsubasa
27. Oktober 2013 um 8:47  |  207016

Super Spiel gestern. Habs in London gesehen. Bavarian Beer House mit zwanzig+ Bayernfans. Insgesamt waren wir Herthafans zu zweit.

Einigkeit bestand letztendlich nur darin, dass Kraft die Punkte gekostet hat und Zufriedenheit kam auf, dass er nicht mehr bei Bayern im Tor steht.

Es kam ja nichts auf Tor. Wieso jetzt noch für drei Kopfbälle die IV kritisieren. TK ist ja nicht nur für Abschläge da.

Zum Schluss gabs dann doch noch fast Tumulte im Londoner Bierkeller, als ich lautstark den Elfer forderte. Nach dem Spiel war es wie so oft mit den Bayern. Das sind nette Leute und die kommen auch gerne mal ins Gespräch und haben sogar gewisse Sympathien für Hertha.

Meine Erlebnisse in Dortmund oder in Berliner BVB Kneipen sind da andere. Arroganz, Intolleranz, Diffamierung gegenüber anderen Vereinen und Fans.

Die größte Klappe haben dabei die Berliner BVB Fans, die Ihren nicht im Ruhrpott geboren Komplex mit doppelter Radikalität wettmachen wollen. Dafür muss Hertha oft hinhalten.

Egal…

Jetzt Frühstück und dann gehts ins Wembley.

Gooooooo Niners. Ich hoffe das Wetter hält.


Joey Berlin
27. Oktober 2013 um 8:51  |  207017

Hertha spielte gestern auf Augenhöhe mit den Bayern, viele Couchtrainer wurden mit diesem Matchplan und dem Spielverlauf überrascht – ich auch. Kein desaströser Auftritt in München wie damals unter Favre, Funkel und Babbel!
Chapeau an JLu und die Mannschaft! Gleiches gilt auch für die Auswärtsfan, waren wie so häufig stimmgewaltig via TV bis Berlin zu hören. 🙂
Krasser Gegensatz: Wie Kraft von wenigen Usern im livethread mit Begriffen wie: „Buli untauglich“, „torpediert Mannschaftsleistung“ etc. pp angegangen wurde, kann man nur unter Humoreske abbuchen! Der Schenkelklopfer war ein Verweis auf Kirschbaum. 🙄


pax.klm
27. Oktober 2013 um 8:55  |  207018

So manches MAL, da wünschte ich mir, dass das Schreiben hier im Blog ähnlich wie die Teilnahme im Straßenverkehr geregelt wäre!
Einige laufen bei zu „fülle“ Alk echt zu Hochform auf.
Also ab 0,3 °% Mitschuld an Karambolagen, ab
0,5°% Verlust der Pape und ab 0,8°% gibt es richtig Ärger,…


pax.klm
27. Oktober 2013 um 8:57  |  207019

marvolk // 27. Okt 2013 um 08:15
„Noch ein Wort zum Blog hier, was haben Steuervergehen eines einzelnen (auch wenn es der Bayern Präsident ist) mit dem gestrigen Spiel zu tun, warum ist es so schlimm Fan mehrer Vereine zu sein, lasst doch diese persönlichen Beleidigungen, merkt ihr eigentlich wie saudämlich hier manche rüberkommen…“

DANKE!


pax.klm
27. Oktober 2013 um 9:01  |  207020

So nach der Betrachtung von einer weiteren (privaten) Zusammenfassung:
Hertha hat das richtig gut gemacht, genau so wie man gegen die Bayern spielen sollte! Immerwieder in die Ballpassagen der Bayern gehen, Lauf- und Passwege zulaufen, dicht am Mann spielen und ganz schnell umschalten!
Einige Spielzüge von Hertha sahen dann aus als wären sie von den Bayern!


pax.klm
27. Oktober 2013 um 9:08  |  207021

wilson // 27. Okt 2013 um 08:43

Im Trainig gute Torwartleistungen!

+ @andere
Denke dass die Ratschläge für die Keeper den Unterschied machen, die Auswertung des Trainings!
Ich persönlich würde den TK noch ein paar Muskeln mehr verordnen und ein anderes Sprungkraft –
Training machen lassen!

Das erste Tor geht auf Grund der Fehleinschätzung auf seine Kappe, er will raus, sieht dann die Meute der Spieler dort und merkt DA kommt er nicht ran, also zurück…


jonschi
27. Oktober 2013 um 9:21  |  207022

Gutes Spiel unserer Jungs gestern….
Keine Frage!!!
Bitte stellt unseren Torhüter hier nicht so in Frage…
An einem guten Tag hätte es sicherlich ein Tor weniger gegeben…
Jedoch, hat er auch schon ein paar Punkte festgehalten in diesem Jahr!
Danke Thomas!!!


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 9:25  |  207023

@pax: Es mangelt weniger an Sprungkraft als am Laufspiel. Er springt zu viel und zu früh. Tor 2 und 3 kann man fast vollständig ablaufen.


27. Oktober 2013 um 9:34  |  207024

@linksdraussen

Beim 2. rutscht er weg.

Wie willst du das Dritte ablaufen?


pax.klm
27. Oktober 2013 um 9:37  |  207025

@lidr
Bezog mich da auf das erste Tor…, da hätte es einer Lufthoheit bedarft, die strahlt er nicht so richtig aus,
insgesamt bin ich aber absolut froh ihn in unserem Trikot zu sehen, auch mit einer längerfristigen Perspektive!
Neutrale Beobachter sehen TK eh meist besser als wir…

Trainingseindrücke:
http://www.flickr.com/photos/47610198@N07/10497304306/in/photostream/


kraule
27. Oktober 2013 um 10:09  |  207028

„…..Ich bin “Verbraucher”, ich bin Konsument
UND NICHT Jesus Christus, der über Ethik
und Moral (zu Recht!?) philosophierte….“
:mrgreen:

Wie wahr! Einsicht könnte der erste Schritt zur Besserung sein.
Und ich mache mich weiter rar!
Mal ne Zeit nur lesen und sich zurücklehnen,
zu sehen wie sich Rollen neu verteilen…..
Spannend bis nervend!
—————————————————–
Hertha hat gestern überrascht, alle!
Und auch Torwarte machen Fehler,
ist nun mal so. Und das mit eigenen
Wahrnehmung ist halt so eine Sache.
Das wird aber Richy sicher mit Kraft
noch besprechen!
Alles schön ! ! !


kczyk
27. Oktober 2013 um 10:30  |  207029

in der laufenden saison hat es – bis auf hertha – noch keine mannschaft geschafft, dem FCB 2 buden reinzuhauen.

esgab zwar keine punkte (die wohl auch niemand wirklich erwartet hat), aber diese zwei tore könnten noch einmal punkte ähnlichen charakter bekommen.


RobDiao
27. Oktober 2013 um 10:36  |  207030

Eins noch: BITTE BITTE unbedingt mit Ramos verlängern!!!!!


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 10:44  |  207031

Adrián hat Vertrag bis 2015 – da siehst du jetzt schon Handlungsbedarf Rob?
http://www.transfermarkt.de/de/adrian-ramos/profil/spieler_73782.html

Ich persönlich sehe derzeit den Handlungsbedarf (also Sondierung des Marktes) eher für einen weiteren Stürmer, IV und evt. Torwart. Die ganze Diskussion um T. Kraft gefällt mir zwar nicht, ist aber nach der gestern gezeigten Leistung unvermeidbar.


Etebaer
27. Oktober 2013 um 10:50  |  207032

Ich glaube nicht, in keiner Weise, das es angebracht ist, das Team, oder einzelne Spieler runterzumachen.

Hertha hat sich hervorragend präsentiert und ich bin mir sicher, das die Lektionen dieses Spiels dazu führen, das Hertha, das jeder einzelne Spieler noch einmal besser wird.

Schönen Sonntag!


27. Oktober 2013 um 10:53  |  207033

Trotz der 2:3-Niederlage beim FC Bayern kann Hertha mit dem Auftritt bei den „Über“-Bayern zufrieden sein. Mit dem „Herz in der Hand und der Leidenschaft im Bein“ traten die Spieler mit der Hertha-Fahne auf der Brust in München auf und hätten dem amtierenden Champions League Sieger und Tabellenführer beinahe einen Punkt abgeluchst. Adrian Ramos (traf 13/14 erstmals auswärts) und Änis Ben-Hatira (2. Saisontor) erzielten die Hertha-Tore. Ramos rückt mit seinem 5. Saisontor zu Sami Allagui auf (siehe Link).

Mit den Worten von Pep im Hinterkopf können die Herthaner sich ab Montag voll und ganz auf das große Spiel gegen Gelsenkirchen-Buer am 02.11.2013 konzentrieren. Da ist was drin!

http://www.herthawiki.de/index.php/TORJ%C3%84GERLISTE_-_HERTHA_BSC_SAISON_2013/2014


Kamikater
27. Oktober 2013 um 11:04  |  207034

@apo
Deien mühsamen Versuche, mich immer und ständig zu mobben und zu diskrdieren müssen Die doch schon peinlich sein. Am Besten lässz Du mich in Ruhe. Dann bräuchten andere, die genauso persönlich und diffarmierend werden wie Du, nicht noch drauf einstimmen.

Ein schöner Blog der nur noch aus Hetzattacken gehen Einzelne geht, wird hier gegen alle Internetregeln „Inhalt, nicht Personen!“ kaputt gemacht.

Ich habe es satt mich von Dir oder Anderen dumm anmachen zu lassen, nur weil ich micjt mit dem sehr offensichtlich vom Verband bevorteilten Gegener paktiere. Ich kann so oft umd ich will schreiben, wie ich die finde.

Und spreche dabei niemanden persönlich an. Ok?

😉

Back to topic: was für ein schöner Sonntagvormittag, wo sich die Verlierer wie Gewinner und umgekehrt fühlen dürfen!


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 11:05  |  207035

Adrián Ramos auf Platz 11 der aktuellen Scorerliste

http://www.bundesliga.de/de/liga/scorer/


Kamikater
27. Oktober 2013 um 11:08  |  207036

@Tsubasa
Viel Spaß, das wird bestimmt der Hammer! Go 49ers!
🙂


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 11:11  |  207037

Auf der Pressekonferenz heute (am 25.10.2013) sagte der spanische Cheftrainer:

“Sie sind sehr aggressiv! Sie haben große, große Beine, laufen in 3, 4 Sekunden 40 Meter. Wir können diesen Gegner nicht mit den Beinen kontrollieren. Wir müssen sie mit dem Kopf kontrollieren.”

Mit 3 Kopfballtoren wurde Hertha besiegt.


schnitzel
27. Oktober 2013 um 11:13  |  207038

++ Wir haben gegen das beste Team der Welt fantastisch mitgehalten, hätten mit etwas mehr Glück (ÄBH) auch schon 2-0 führen können. Die Bayern haben 2 Standards gebraucht, um in Führung zu gehen, sonst haben wir recht wenig zugelassen. Wir haben taktisch eine Weltklasseleistung (!) gebracht; dieses Spiel werden sich noch einige künftige Bayern-Gegner als Lehrmaterial ansehen.

Aber:
– Kraft hat keinen guten Tag gehabt. Das erste Tor geht klar auf seine Kappe. Er muss da rauskommen und zumdinest den Ball wegboxen/ wegklatschen. Beim dritten Tor darf man als Tormann erst nicht auf dem falschen Fuß stehen, d.h. er hat sich schlicht überraschen lassen. Dass er dann ewig gebraucht hat, um in die andere Ecke zu kommen, sieht unglücklich aus, aber da war nix mehr zu holen. An einem guten Tag beahupte ich mal, wird er auch den Kopfball zum 2-1 halten, der ihm ein wenig unter dem Handschuh rutscht (aber kein Vorwurf). In Summe keine gute Leistung von ihm, und leider wiederholt mit Schwächen bei Flanken durch den Strafraum. Da muss er sich steigern.

– – Die Szene in der 92. Minute, nachdem ich heute ein paar Widerholungen sehen konnte: Ramos ist vor Alaba gelaufen und hat dabei mit seiner Schuhsohle den Alaba berührt, allein deswegen ist er hingefallen. Alaba hat rein gar nichts gemacht, keine aktive Bewegung in Ramos‘ Richtung, nicht ansatzweise irgend ein ahndungswürdiges Vergehen. Für mich war das – abgesehen davon, dass die Aktion außerhalb des 16ers war – nicht einmal ein Foul. Ganz im Gegenteil: Dass Ramos wegen einer leichten Berührung, für die kein Mensch der Welt hinfallen würde, so abheben muss, um nur irgendwie eine Standardsituation herauszuschinden, ist eines so guten Spielers einfach nicht würdig. Eine Gelbrote für die Schwalbe wäre eine faire Entscheidung gewesen. Ich hätte sie mir sogar gewünscht. Diese unzähligen Unsportlichkeiten am Fußballplatz kann ich einfach nicht leiden und finde es sehr schade, dass wir solche Betrugsversuche auch bei uns sehen müssen. Würde mir wünschen, dass unser Betreuungsteam inkl. Preetz die Szene nüchtern und sachlich beurteilt und entsprechend reagiert.


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 11:14  |  207039

@rob

Eins noch: BITTE BITTE unbedingt mit Ramos verlängern!!!!!

ein berechtigter Hinweis. Den meisten hier war zu vermitteln, warum es Sinn macht, wenn die sportliche Leitung von Hertha mit gewissen (vertraglichen) Perspektiven ausgestattet ist. Das Beispiel im Sturm ist ein sehr schönes dafür.
Hertha hat mit Ramos und Lasogga zwei hochkarätige Stürmer, deren Vertrag bis 2015 läuft. Hertha hat aber nicht das Geld, um sich zwei Stürmer dieser Qualität zu leisten (von denen der eine mutmaßlich eher auf der Bank sitzen würde).

Also muss die sportliche Leitung (Manager/Trainer) entscheiden, wie sich Hertha für die Zukunft aufstellen will:

Variante A) Mit Ramos soll verlängert werden
Variante B) Mit Lasogga soll verlängert werden
Variante C) mit keinem von beiden soll verlängert werden.

Jede Entscheidung fordert ein Handeln in, sagen wir den kommenden drei Monaten. Ich spiele das mal an Variante A durch (für Variante B sind da nur die Namen zu tauschen).

– Kontakt zu Ramos/Berater aufnehmen, Perspektiven aufzeigen, neuen Vertrag samt Gehaltsaufstockung vorlegen. Klar ist: Es wird teurer für Hertha, Ramos zu halten.
– Weil es teuer wird, Markt sondieren und schauen, was für Lasogga zu erlösen ist.
– Im Idealfall wird irgendwann auf der Strecke von November 2013 bis März 2014 die Verlängerung mit Ramos bekannt gegeben.

Sollte es so sein, dass Ramos nicht bei Hertha bleiben will (weil er zu viel Geld verlangt oder eine deutlich lukrativere Alternative hat), geht es für Hertha darum, Ramos im Sommer 2014 möglichst gewinnbringend zu veräußern.

Kontraproduktiv für die Stürmer-Frage (die eine zentrale ist) wäre es, wenn der Manager Preetz, der gemeinsam mit Luhukay eine bestimmte Variante vorantreibt, auf der Strecke ausgetauscht würde. Und ein neuer Manager käme im Frühsommer 2014, der sagt: Moment mal, ich beurteile das genau anders herum: Statt Ramos muss Hertha unbedingt Lasogga halten. Der hat sich aber wegen des bis dahin ausbleibenden Hertha-Interesse mittlerweile längst anderweitig orientiert.

Fazit: Es macht Sinn, dass die sportliche Leitung die Autorität und den Rahmen hat, diese Personalfragen anzugehen. Und, ja: Ramos ist ein wichtige Thema, das zeitnah angegangen werden sollte. Weil davon weitere Personalien abhängen.
Schönen Sonntag all‘


Ursula
27. Oktober 2013 um 11:22  |  207040

Ich wollte eigentlich noch über das Spiel
und die vermeidbaren Tore schreiben…

…über einen möglichen Hertha-Sieg…

ABER ich zitiere mal @ cameo von gestern
Nacht um 23:35 Uhr, ….“Ich lese die gleichen Beiträge wie du, und bei manchen denke ich einfach nur “nun, ja”.“….

Schönen Sonntag!


Eigor
27. Oktober 2013 um 11:29  |  207041

Zwar nur 360p aber besser als nichts…
Sportschau http://www.youtube.com/watch?v=I7QkQY5VCLc


Derby
27. Oktober 2013 um 11:38  |  207042

Moin Moin,

ein paar Anmerkungen zu gestern.

Klasse Leistung. Sehr gut gestanden, sehr gut Verteidigt und offensiv – für mich – brilliant.

Trainer:
Super taktik.
Immer die richten Spieler auf dem Platz (Wahnsinn).
Liest den Gegner hervorragend und stellt die Mannschaft optimal ein.
UND
hat Mut! Mukthar zu bringen gestern war schon ganz großes Kino. Wahnsinn das erste Bundesligaspiel in München zu machen und dann noch Ronny vorgezogen zu werden. Did vergisst der Junge nicht und wird richtig motiviert sein.

Schiri.
Für mich hat er nur einen Fehler gemacht.
Gelbe Karte für Pekarik – war klar den Ball gespielt.

Ansonsten richtig in seinen Entscheidungen – auch in der Ramos Situation. Bei der Geschwindigkeit in der Bundesliga kann man nicht sehen, ob da ein Hauch von Bewegung vorgelegen hat. Hier sollte man mal die Fanbrille abnehmen. Ich hätte als Schiri Ramos vom Platz gestellt wegen Schauspielerei – da er keine Chance mehr hatte an den Ball zu kommen.

Nächster Gegner.
Jetzt bin ich gespannt wie wir gegen Schlacke auftreten! Die haben eine durchschnittliche Mannschaft mit ein paar Herrausragenden Spielern, jungen Talenten aber einer grotten Abwehr. Da könnte was gehen, wenn ich die Konzentration von heute mitnehmen und die Mannschaft geduldig unterstüzten.

So – alle einen schönen Tag.


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 11:45  |  207043

ubremer // 27. Okt 2013 um 11:14

Auch eine hübsche Einleitung 😉


Dogbert
27. Oktober 2013 um 11:46  |  207044

@schnitzel // 27. Okt 2013 um 11:13

Wegen der 92. Minute frug ich hier nochmal an. Mir kam das nämlich auch eher wie eine Schwalbe vor. Irgendwie noch in letzter Minute einen Freistoß oder Strafstoß schinden zu wollen. Unterstellen will ich dem Spieler jedoch nichts. Dafür ist mir Ramos ein zu fairer Sportsmann. Deswegen war meine Vermutung dahingehend, daß er im Sprint und Ballkontrolle eher über seine Beine gefallen ist. Alaba hatte dagegengehalten, aber gefoult, runtergedrückt, gerangelt hatte er nicht.


27. Oktober 2013 um 11:48  |  207045

@ubremer

Jetzt stellt sich nur noch die Frage mit welchem Berater man mehr Spass in den Verhandlungen hat….Mama oder der Kollege „Ich sehe Ramos in einer Linie mit Messi, ROnaldo und Zlatan“ -Berater von Ramos


Dan
27. Oktober 2013 um 11:51  |  207046

@sunny & @wilson

Ja es bleibt eine Niederlage. Aber es gibt für Sportler auch Niederlagen aus denen man gestärkt hervor gehen kann.
Diese Niederlage ist kein Debakel gewesen. Diese Niederlage war ein „Schnuppertest“ von einem Punkt auswärts beim amtierenden europäischem Triplesieger (+ verstärkt durch Götze).
Diese Niederlage war kein Genickbrecher von der man sich erholen muss, dass war eine aus der man gestärkt heraus gehen kann. Nicht überheblich aber selbstbewusst.

Bei einem Schnickschnackschnuck wären gestern den Bayern die Finger abgefault. 😉


Kamikater
27. Oktober 2013 um 12:04  |  207047

Danke @ub für 11:14 Uhr! Das bringt es noch mal erhellend auf den Punkt.


27. Oktober 2013 um 12:06  |  207048

Ich kapier den Artikel bzgl Kraft in der Mopo nicht.

Den zweiten Treffer nimmt er auf seine Kappe, weil er wegrutscht?
Und beim ersten sieht er keine Schuld bei sich?

Hab ich das richtig interpretiert??

Wenn ja, kann ich da nur den Kopf schütteln


wilson
27. Oktober 2013 um 12:08  |  207049

@Dan

Ich werde dieses Spiel von Hertha BSC auch nicht schlecht reden.
Mir ging es darum, darauf hinzuweisen, dass es trotz der respektablen Leistung keine Punkte für Hertha gab.
Und mindestens einer war drin.

Möglicherweise habe ich auch noch immer das Gelabere früherer Zeiten im Ohr, dass eine so spielstarke Mannschaft nicht absteigen kann.
Wir haben andere Erfahrungen gemacht.


schnitzel
27. Oktober 2013 um 12:09  |  207050

P.S. zu 27. Okt 2013 um 11:13

Wie in Hannover in Min. 12 gepfiffen wurde, genauso gehört das gepfiffen und geahndet! Das war auch ein klarer Betrugsversuch, einfach lächerlich, wie Diouf da hinfällt (Körperkontakt vorher ok, aber deswegen fällt man als austrainierter Sportler nicht hin). Sehr sehr mutige Entscheidung des Schiedsrichter, so viel Mumm würde ich mir von allen wünschen. Und nix da wegen „Fingerspitzengefühl“ und „in Minute 12 kann man nicht Gelb-Rot geben“. Das war ein dreister Betrugsversuch, so wie jener von Ramos, und da MUSS Gelb gezeigt werden. So steht es sinngemäß schon im Regelwerk.


King for a day – Fool for a lifetime
27. Oktober 2013 um 12:13  |  207051

Vettel Weltmeister
Bayern Tabellenführer
Barcelona gewinnt Classico
Serena Williams mal wieder im Finale

Sport is sooo langweilig …


catro69
27. Oktober 2013 um 12:15  |  207052

@ub
Ramos und Lasogga sind zusammen nicht bezahlbar? Wo haben die in der letzten Saison gespielt?


mirko030
27. Oktober 2013 um 12:19  |  207053

@schnitzel

Was du Ramos unterstellst ist lächerlich. Sicher es war kein Foul, aber er wurde berührt und jeder, der im vollen lauf schon einmal an den Beinen oder Füßen berührt wurde, weiß wie schnell man da aus dem Tritt kommt.

Ansonsten kann ich nur sagen, genießt es, dass Hertha sich nicht hat abschießen lassen hat.


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 12:32  |  207054

@catro, sorry, das nervt. Du hast genau verstanden, dass es
um die Planung von 2015-17 geht.

Du verstehst, dass (rechnet man die aktuellen Leistungen von Ramos und Lasogga für die Zukunft hoch), dass die kommenden Verträge für die Vereine mit diesen Stürmern teurer werden.

Und Dir ist ebenso klar, dass die Planungen bei Hertha für die Sturmbesetzung ab 2015 zeitnah beginnen müssen.


Kamikater
27. Oktober 2013 um 12:35  |  207055

@schnitzel
Warum dann Schweinsteiger in der 48. kein Gelb-Rot sieht, halte ich für das größere Wunder. Obwohl es bei Bayern nie neutrale Schiris gegeben hat oder je geben wird. Deswegen konnten wir gar nicht gewinnen.


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 12:43  |  207056

Tja @hurdiegerdie // 27. Okt 2013 um 11:45 Uhr
gelegentlich bleiben die schwer Erziehbaren ein Leben lang die schwer Vermittelbaren. Oder war es umgekehrt? 😕 😉


coconut
27. Oktober 2013 um 12:48  |  207057

@ub
Du stellst zum wiederholten Mahle in den Raum, das nach diejenigen, die gegen eine vorzeitige Vertragsverlängerung waren, Preetz abgelösten sehen wollten.
Das habe ich hier nicht gelesen.

Ich bleibe dabei:
Sich jetzt einigen: Von mir aus.
Aber in Kraft tritt der Vertrag nach erreichen des Ziels. Alles andere hat Geschmäckle. Erst recht, wenn der Vertrag auch für die 2.Liga gilt. Unabhängig davon, ob dieser dann erfüllt werden würde oder nicht. So kostet eine mögliche Trennung Geld. Das kann mir auch nach wie vor keiner schön reden.

Schon gar nicht mit angeblicher Handlungsunfähigkeit. Das ist derart Weltfremd, das es mich schüttelt. Was machen eigentliche all jene Projektleiter, die befristet arbeiten. Stellen die 9 Monate vor Ende ihre Arbeit ein, weil ja der Vertragspartner an den man Aufträge vergibt nicht weiß, ob derjenige nach Ablauf dieser Frist noch da ist?

Nein, da gehe ich nicht mit. Das ist eine mehr als nur fadenscheinige Begründung. Sie ärgert mich sogar.

Der einzige Grund ist:
Man wollte „die Gunst der Stunde“ nutzen.
Das ist wenigsten ehrlich. Alles andere ist…..


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 12:49  |  207058

Schon klar @wilson // 27. Okt 2013 um 12:08 Uhr, mit dem Dejá Vu und so. Aber nach den Leistungen der ersten 10 Spiele gestatte mir an Dich die Frage: Wieviele Punkte traust du der Hertha bis zur Winterpause zu?


schnitzel
27. Oktober 2013 um 12:52  |  207059

mirko030 // 27. Okt 2013 um 12:19

Du kannst gerne eine andere Meinung haben, Meinungen anderer als „lächerlich“ zu bezeichnen kannst du dir schenken. Zumal ich selbst schon oft genug Fußball gespielt habe, um zu wissen, dass man mit dieser leichten Berührung an der Schuhsohle, in dieser Situation, in diesem Bewegungsablauf keinen Spieler dieser Welt von den Beinen holt 😉

Kamikater // 27. Okt 2013 um 12:35
Ja gern, von mir aus, nur ist Schweinsteiger kein Hertha-Spieler, dem ich unsportliches Verhalten vorwerfe.


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 12:53  |  207060

@coco,

von Ablösung/Entlassung habe ich heute exakt 0 Silben geschrieben. Von Leuten, die nicht mal richtig Lesen wollen, lass‘ ich meine Zeit nicht stehlen.

Sorry, da gucke ich jetzt Union,
Happy Sunday


wilson
27. Oktober 2013 um 12:54  |  207061

@Blauer Montag

Zu wenig, um sich schon über den Klassenerhalt freuen zu dürfen.
Zu viele, um der Illusion zu erliegen, nicht mehr absteigen zu können.


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 12:57  |  207062

@ub: Natürlich werden Lasogga und Ramos bei einer Verlängerung über 2015 hinaus teurer. Meist ist eine Verlängerung aber trotz der Nebengeräusche (Beraterkosten&Signing Fee) günstiger als die Neuverpflichtung eines neuen Stürmers von dem man nicht weiß, ob er auch im neuen Team funktioniert.

Der Trainer sieht ja offensichtlich auch perspektivisch Lasogga und Ramos nicht zusammen in der Startelf. Das bedauere ich sehr, aber zu entscheiden haben es diejenigen, die Verantwortung tragen. Deswegen gehe ich davon aus, dass Hertha die Zukunft von Lasogga jenseits des HSV in der Winterpause regelt und dann mit Ramos verlängert. Wenn der Trainer für beide einen Platz in der Startelf sehen würde, könnte man sich auch beide leisten. Das ist eine Frage der Prioritäten.


L.Horr
27. Oktober 2013 um 12:57  |  207063

…. Nach knapp 2 Stunden warten bei Werbung und Gesülze im DoPa kommen nun „Guardiolas glückliche Finger“ , heisst seine Top-Einwechselungen .

Bin gespannt ob Hertha erwähnt wird oder ob noch einmal eingehend auf Robben´s Elfmeter-Sorgen eingegangen wird !

Hab jetzt so lange gewartet , bin gespannt !


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 13:07  |  207064

@linksdraussen

Du spruchst von der Theorie.

Und wie oft hat Luhukay in der Praxis Ramos und Lasogga gemeinsam in der Startelf aufgeboten, in den 16 Monaten, die er Hertha-Trainer ist?


L.Horr
27. Oktober 2013 um 13:10  |  207065

….Ups, nach 9 Minuten findet Hertha erstmals Erwähnung (Ramos Alaba) , nun aber wieder Werbung.


Herthaner!!!
27. Oktober 2013 um 13:15  |  207066

Gerade als empört wegschalten wollte, kommt Wontorra dann doch tatsächlich mit der überraschenden Frage, ob das letzte Foul an Ramos nicht vielleicht gepfiffen worden wäre, wenn ein Bayernspieler kurz vorm Strafraum gelegt worden wäre. Respekt, hätte ich nicht gedacht.

Gardiola jetzt aber eine Meisterhafte Taktik zu attestieren, halte ich trotzdem für gewagt.


L.Horr
27. Oktober 2013 um 13:16  |  207067

…. DoPa-Feststellung in den restlichen 2 Minuten : Ramos wurde gefoult , aber vor´m Strafraum .
Das war´s , Sendung Ende !


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 13:19  |  207068

Ach coconut, der bremer hat uns doch das ganz langsam erklärt.

Ein Manager, der Vertrag bis Juni 2014 hat, kann (das ist praktisch ungeschriebenes Gesetz) nicht im November 2013 Verhandlungen führen, ohne bereits auf 3 Jahre verlängert worden zu sein.

Ganz wichtig ist auch, dass man ihm keinen Vertrag im Erfolgsfall in Aussicht stellt, sondern ihm sofort einen Vertrag, der auch in der 2. Liga gültig ist, gibt. Das Beispiel Ramos zeigt das doch ganz deutlich. Da Ramos so gerne mit Hertha auch in der 2. Liga spielt, muss der Manager auch einen Vertrag haben, der in der 2. gilt. Wie sollte er sonst Ramos überzeugen? Der bleibt doch nur, wenn es sicher ist, dass Preetz ggf. auch in der 2. Liga sein Manager ist.

So, ich muss jetzt mal arbeiten gehen.


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 13:25  |  207069

Respekt @hurdiegerdie // 27. Okt 2013 um 13:19 Uhr.

Warum konnte ich das nicht so schlüssig erklären? Ach Ja, weil ich neben der Hausarbeit ein Auge beim Doppelpass hatte. „Foul an Ramos vor dem Strafraum“ sagte Helmer kurz vor Ende der Sendung.


Scott
27. Oktober 2013 um 13:33  |  207070

Das zweite Tor hätte meiner Meinung nach gar nicht zählen dürfen.
Mandzukic stützt sich bei Lustenberger so auf dass dieser gar keine Chance hat zum Kopfball überhaupt hochzukommen und den Bayernspieler zu stören.

Auch diese Situation wäre, wenn Hertha die angreifende Mannschaft gewesen wäre – abgepfiffen worden.

Doppelpass – eine Frechheit. Die haben nicht mal die Tore von Hertha gezeigt.


Kamikater
27. Oktober 2013 um 13:34  |  207071

Guardiola musste sogar verletzungsbedingt wecheln. Man könnte sogar sagen, er hatte von Anfang an falsch aufgestellt und konnte von Glück sagen, dass sich 2 Spieler verletzten. Denn bis dahin wurde Bayern vorgeführt, ja scheinbar wurden wir völlig unterschätzt.

Dass die Bayernverantwortlichen uur Halbzeit erstmal mit Weiner sprechen mussten, damit im MF überhaupt noch einer ohne Rot in die Zweikämpfe gehen konnte, wurde bei den darauffolgenden Entscheidungen deutlich.

Wir bekamen in der ersten Hälfte keine Karte, Bayern 3. dafür wir in Hälfte zwei 4, Bayern keine. So dreht man das Spiel.

Schweinsteiger Gelb-Rot und wir gewinnen die Partie. Da bn ich mir sicher.

Wir werden aber gegen Gelsenkirchen punkten. Da bin ich mir sicher.


marvolk
27. Oktober 2013 um 13:35  |  207072

Beim Do-Pa von Experten bestätigt, 1. Tor klar T. Krafts’s Fehler, 92 Min. Foul, aber ausserhalb des Strfraums. Beim 2. Toe klar zu sehen Kraft rechtzeitig am Ball, aber daneben gegriffen, leider. Wie gesagt, Fehler machen alle, auch Torhüter, aber dazu auch stehen, das ist wichtig!!


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 13:40  |  207073

@ub: Ja, Luhukay plant nicht mit beiden. Deswegen ist das Preetzsche Mantra von der Rückkehr Lasoggas im Sommer taktisch.


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 13:44  |  207074

@hurdie,

ob schnell oder langsam erklärt:

Dass Hertha gebranntes Kind ist mit einer sehr späten Geschäftsführer-Entscheidung – Juni 2009, neun Monate später stand der Abstieg – habe ich Dir dargelegt.

Antwort von Dir: keine
Stattdessen: Sticheln.

@linksdraussen,

ja, das würde ich derzeit ähnlich deuten.


coconut
27. Oktober 2013 um 13:47  |  207075

Scheiß Autokorrektur… 🙁
Mahle=Male
diejenigen=denjenigen

@ub
Bevor du andere anpinkelst, solltest du dir lieber deine eigene Texte durchlesen:
Zitat:
„Kontraproduktiv für die Stürmer-Frage (die eine zentrale ist) wäre es, wenn der Manager Preetz, der gemeinsam mit Luhukay eine bestimmte Variante vorantreibt, auf der Strecke ausgetauscht würde. Und ein neuer Manager käme im Frühsommer 2014

Ich frage mich eh, wie da zB. vdB, Hosogai, Lusti so lange laufende Verträge unterschreiben konnten, wenn doch noch gar nicht abzusehen war, ob mit Preetz verlängert wurde…… 🙄

So viel zum „Zeit stehlen“….


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 13:50  |  207076

@coco,

wer nicht lesen und bewusst Nicht-Verstehen will, wird nicht mit Aufmerksamkeit belohnt

P.S. Union-Aue zur Zeit 0:0

P.S.2 Der Morgenpost-Text zu Thomas Kraft


27. Oktober 2013 um 13:54  |  207077

@Marvolk

Du warst doch selber Torwart, da wirst du doch nachvollziehen können, wie dämlich ein Torwart aussieht, wenn er in der entscheidenden BEwegung wegrutscht.

Dass er das 1. nicht auf seine Kappe nimmt, hab ich auch mit Befremden zur Kenntnis genommen


mirko030
27. Oktober 2013 um 13:55  |  207078

@schnitzel

Selbst der Bayern-dopa sagt es ist ein Foul gewesen. Darum ist deine Forderung nach Gelb für Ramos m.E. schlicht weg falsch. Eine Schwalbe kann es nur sein, wenn sich die Spieler nicht berühren und hier hat eine Berührung statt gefunden.

Für das Wort lächerlich entschuldige ich mich bei dir. Das war eine schlechte Wortwahl.


todde
27. Oktober 2013 um 14:11  |  207079

@Dogbert

Sieh dir mal den link von

Eigor // 27. Okt 2013 um 11:29

An.da sieht man die berührung sehr gut…


jenseits
27. Oktober 2013 um 14:14  |  207080

@L.Horr

Hertha findet in den Medien relativ wenig statt (so mein Eindruck), manchmal gibt’s lobende Worte für den überraschend starken Aufsteiger.

Mir ist’s recht so. Ich möchte einfach nur Ruhe und kann sehr gut darauf verzichten, dass sie die tolle Überraschungshertha den Lesern und Zuschauern auf dem Silbertablett servieren, das man im nächsten Augenblick ohnehin fallen lassen wird, um noch mal genüsslich mit dem Fuß draufzulatschen.

Hertha sollte am besten ganz unbemerkt 😉 Punkte sammeln, sich weiter entwickeln und uns Fans weiterhin erfreulichen Fußball bieten, wie wir ihn viele viele Jahre nicht mehr von unserer alten Dame sehen durften.

Ich genieße es schon, dass wir als Aufsteiger nicht nur reine Kontermannschaft sind.


27. Oktober 2013 um 14:18  |  207081

Union ist der totale Langweiler bisher


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 14:19  |  207082

@ubremer // 27. Okt 2013 um 13:50 Uhr
Du hast immer meine volle Aufmerksamkeit als Leser. 😳

Ich sehe die Abläufe so:
Die MV wählte 2012 erneut WG zum Präsidenten.
Im Oktober 2013 (etwa 1,5 Jahre später) verlängert das Präsidium zu gleichen Bezügen den Vertrag mit dem GF Spocht und Gumminikaschon.

Ich sehe dich als Journalist nicht in der Pflicht, Begründungen für diesen Entschluss des Präsidiums nachzuschieben.

Ich hoffe einfach für die Zukunft, dass das zittrige Händchen des GF in Zukunft rasch und beherzt zugreift, um
a) die guten Spieler bei Hertha zu halten,
und
b) weitere gute Spieler zur Hertha zu ziehen.


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 14:20  |  207083

@Herthaunser

heißt der Blog, den @egmonte betreibt. Er hat die vergangene Woche als ‚Hall of Fame‘ in Szene gesetzt, über Preetz, Guardiola und Cigerci sowie die Gefahr des ‚Sich einlullen lassen‘ sinniert – hier


27. Oktober 2013 um 14:28  |  207084

@ub: Unbeantwortet geblieben ist noch immer die Frage nach der Gültigkeit des Kontrakts auch für Liga 2. Das kann ICH in keiner Weise nachvollziehen. Manch andere Anfrage stellt sich mir auch, da kann ich aber deine/Herthas Position zumindest nachvollziehen.


naneona
27. Oktober 2013 um 14:36  |  207085

hurdiegerdie // 27. Okt 2013 um 13:19

Danke

Leider bleibt die Nähe/Verbundenheit einiger Reporter mit dem GF Sport bei Hertha , nicht ohne Folgen. Aber das das war ja schon hin und wieder zu sehen und wenn man es richtig Einzuschätzen weiß, kann man mit Leben.


27. Oktober 2013 um 14:37  |  207086

Also bin dafür genau die gleiche Elf gegen Gelsenkirchen aufzubieten

Und ganz stark für mich war Tolga Cigerci.
Unglaublich was er gelaufen ist und teilweise an seine Gegner vorbeikommen ist und der Pass auf Ben bei dem Latten Treffer war echt spitze. Für mich gestern stärker als der Norweger.


Traumtänzer
27. Oktober 2013 um 14:39  |  207087

@Berliner Morgenpost
Weiß nicht, hat das schon jemand angesprochen? Falls ja, sorry und überlesen…

Im Online-Artikel vom 26.10.2013 Hertha BSC verliert gegen Bayern München mit 2:3 steht im Teaser-Absatz oben direkt unter der Überschrift: „Hertha BSC hatte bislang kein einziges Pflichtspiel gegen die Bayern gewinnen können.“ – verstehe ich etwas nicht an dem Satz oder ist das nicht schlicht die Unwahrheit, die uns da einfach mal so platt (manche würden’s „reißerisch“ nennen) hingeworfen wird?


etebeer
27. Oktober 2013 um 14:46  |  207088

Ich bin immer noch aufgewühlt
ob der Chance die wir nicht nutzen konnten.
Aber im Fußball ist man auch als Mannschaftssportler
von individueller Leistung abhängig.
Gegen Hamburg die Punkte gerettet
und gegen Bayern leider versemmelt.
Allerdings für mich kein Grund,
Kraft hier unter Anklage zu stellen.
Luhukay und Golz werden das richtig einordnen.
Allerdings bricht sich Kraft
keinen Zacken aus der Krone
wenn er zu seinen Fehlern steht.
Ich war heute Morgen in HH zum „Frühschoppen
und habe viel Anerkennung für Hertha erfahren. 🙂
Jetzt habe ich mir zum xtenmal
die Szene Hosogai (kein Foul) und Alaba vs. Ramos angeschaut.
Alaba bringt Ramos unabsichtlich
oder auch mit Vorsatz zu Fall,
da gibt es für mich nur eine Entscheidung
und das ist ein Freistoß für uns event. je nach Ansicht auch Rot. ❓
Meine Frau stichelt schon,
ob ich das so lange gucken möchte bis Weiner pfeift 🙄
Weiner war für mich ein typ. Bayern-Heim-Schiedsrichter
der einige 50 zu 50 Entscheidungen gegen uns gepfiffen hat.
Ich kenne keinen deutschen Schiri der in der 90+2 Min.
gegen Bayern pfeift,leider.
Ich finde,
wir dürfen noch ein wenig
hier unsere Wunden lecken.
Luhukay und Team sind spätestens
Montag schon auf die nächste Aufgabe fokusiert.
Wer gegen Bayern so aufspielt,
braucht sich vor Gelsenkirchen nicht zu verstecken.


27. Oktober 2013 um 14:50  |  207089

Union 1:0

KSC 2:0 gegen die selbsternannten Aufsteigslöwen


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 14:54  |  207090

@TT,

Dieser sogenannte Teaser-Satz beim online-Text ist falsch. Wird geändert. Danke für den Hinweis

@U23

spielt gegen Viktoria 98. Mit den Profis Burchert, Brooks, Ndjeng, Holland, Sahar.
Eine Viertelstunde vor dem Ende liegt Hertha 0:1 zurück


Sir Henry
27. Oktober 2013 um 14:56  |  207091

@backs

Funkel hält sich an seine Maßgabe, wonach man nicht jedes Spiel… 😉


27. Oktober 2013 um 14:58  |  207092

@Sir Henry

….und genau so hat er auch gewechselt 🙂

Flankengeber (Tomasov) raus und
Flankenabnehmer (Friend) rein

Der Friedhelm ist einfach sich selber treu 😀


Sir Henry
27. Oktober 2013 um 15:01  |  207093

@backs

Funkel ist eben kein Weichei, dass sich mit dem Winde dreht. 😉

Komisch nur, dass man bei den 60ern schon lange nichts mehr vom Scheich gehört hat.


27. Oktober 2013 um 15:03  |  207094

Zweite Spielunterbrechung in Dresden.

Cottbusser brennen den Blcok ab


sunny1703
27. Oktober 2013 um 15:03  |  207095

@etebeer

Wie oft haben denn deutsche Schiedsrichter in der Nachspielzeit Elfmeter gegen Hertha gepfiffen. Ich hoffe@Dan kann mir da weiter helfen.
Dagegen kenne ich einen Verein, der in dieser Saison schon in der 120.Minute einen seltsamen elfer zugesprochen bekam.

Wer die Szene gegen Ramos pfeifft, legt eine sehr hohe Messlatte an, bei der eigentlich ein Spiel körperlos wird. Weiner hat Ramos auch nicht mit Gelb Rot bestraft, was er hätte auch machen können. Richtigerweise hat er es nicht gemacht, genau wie bei Schweinsteiger!

Ansonsten war der Schiedsrichter in der zweiten Halbzeit nicht mehr so sicher wie in der 1.Halbzeit.

lg sunny


Kamikater
27. Oktober 2013 um 15:05  |  207096

Unsere Amateure liegen gegen Victoria 0-2 hinten. Das sieht ja nichz gut aus für unsere 2. Mannschaft


27. Oktober 2013 um 15:05  |  207097

@Sir Henry

da muss ich dich berichtigen.
Der Scheich hat in Zusammenarbeit mit dem neuen Präsidenten alle unliebsamen Mitarbeiter bei den Löwen entfernen lassen. Inkl Geschäftsführer Schäfer.
Mayrhofer (neur Präsident) versteht sich blendend mit Ismaik und macht wie ihm aus dem Land des Scheichs geheissen

Jettz will man im Winter nochmal Geld in die Hand nehmen und aufsteigen.


jenseits
27. Oktober 2013 um 15:06  |  207098

@sunny

Gelbe Karte und somit Gelb-Rot dafür, dass es keine Schwalbe war? Mit welcher Begründung?


Sir Henry
27. Oktober 2013 um 15:10  |  207099

@backs

Verstehe, wusste ich nicht.

Ist aber trotzdem vergleichsweise ruhig. Letzte Saison konnte man die Dissonanzen bei den Löwen bis Berlin hören. Lag aber u.U. auch nur daran, dass unser Fokus auch stärker auf die 2. Liga gerichtet war.


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 15:14  |  207100

@u23,

Brooks mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 (81.). Wenig später trifft er die Latte


sunny1703
27. Oktober 2013 um 15:16  |  207101

@jenseits

Es gibt auch Leute selbst hier im Forum,diehaben auf eine Schwalbe getippt……..ich ausdrücklich nicht. Nur andere Schiedsrichter schicken Ramos in die Kabine,wieder andere geben Freistoß (vielleicht sogar Rot für Alaba)und wieder andere entscheiden wie Weiner.

Wenn ich an Gelb Rot bei 96- Hopp denke, weiß ich wie schnell man Schwalbe und Gelb Rot(fälschlicherweise) entscheiden kann.

Das Spiel ist verloren, dank eines schwachen Torhüters von Hertha und einiger Unaufmerksamkeiten bei Standards und Flanken,Pekarik gegen Götze und nicht wegen eines Schiedsrichters.

lg sunny


Kamikater
27. Oktober 2013 um 15:16  |  207102

1-2 durch Brooks


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 15:20  |  207103

@u23

unterliegt Viktoria 98 1:2 (0:0).
Hertha II steht nach zehn Runden weiter auf einem Abstiegsrang in der Regionalliga – Tabelle


jenseits
27. Oktober 2013 um 15:23  |  207104

@sunny

Na gut, Dein „…was er hätte auch machen können“ klang halt sehr nach einem impliziten „berechtigterweise“.


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 15:26  |  207105

Ach komm @ub

Einleitungen wie, „ich erkläre es noch mal ganz langsam (Einschub Hurdie: für die Doofen)“ oder
„den meisten hier (Einschub hurdie: bis auf eine paar Renitente) war zu vermitteln,….“ rufen doch einen Konter hervor, oder? Ich mag sowas sogar, aber dann sollte man auch nicht zu „xy“ sein, wenn es einen Konter gibt.

Ich habe überhaupt nichts gegen deine Erklärung und ich fand den MoPo Artikel klasse, da er Hintergründe für die Entscheidung liefert. Ich bin sogar dafür gewesen (und bin es immer noch) Preetz zu verlängern, wenn Hertha den Klassenerhalt schafft.

Ansonsten hat Hertha eine Entscheidung getroffen, und damit ist es dann auch so. Ich verstehe allerdings wirklich nicht, warum man es nun unbedingt richtig finden muss, dass man eine Vertragsverlängerung nicht von der Zielerreichung abhängig machen kann. Ich (nur ich) sehe überhaupt keinen Vorteil, Preetz jetzt unbedingt mit einer Zweitliga-Absicherung zu verlängern. Ich sähe keinen Nachteil für Preetz in den zukünftigen Verhandlungen mit einem Folgevertrag, der nur im Nichtabstiegsfall gälte. Ich glaube einfach nicht, dass irgendein Spieler, der für uns wichtig wird, sich von dieser Klausel (so es sie gäbe) abhalten lassen würde, oder sich mit der Vertragsverlängerung jetzt zu einer anderen Entscheidung durchringen würde. Die kommen doch auch alle nur unter der Voraussetzung, dass Hertha die Klasse hält. Dann wäre Preetz dabei.

Der Nachteil ist, stiege Hertha wieder ab, wäre Preetz doch kaum haltbar und würde dann aber eine Abfindung kassieren können .

Aber wenn ich mich mit meiner Meinung täusche, dann habe ich mich getäuscht. Warten wir doch mal ab, welche Verträge mit Gültigkeit für die zweite Liga, jetzt bis März abgeschlossen werden.

Was nun 2009 war, greifen wir ein anderes Mal auf, sonst wird das noch länger 😉


etebeer
27. Oktober 2013 um 15:30  |  207106

Nun @sunny1703
die Gefahr einen Elfmeter
oder Freistoß in der speziellen Situation zu bekommen
besteht immer dann wenn der Angreifer vom Verteidiger wie auch immer
ob nun vorsätzlich oder ungewollt zu Fall gebracht wird.
Das Problem ist dann ob Weiner es gesehen hat,
es ist wie geschrieben
eine 50 zu 50 Situation.

http://www.transfermarkt.de/de/manuel-neuer/elfmeter/spieler_17259.html


sunny1703
27. Oktober 2013 um 15:35  |  207107

@jenseits

Nach den ersten Originalbildern hätte ich Elfer gegeben ,dann Gelb Rot und dann fand ich alles gut wie es war.
Zeitlupen und das ist das große Problem auch bei Entscheidungen, die mit Fouls zusammen hängen ,verfälschen oftmals die wahre Tat.

Bei meinem Kubaner sind auch öfters Boxer ua Odlanier Solis. Und die haben mir immer gesagt, Zeitlupen verfälschen den Eindruck.
Zu deutsch gebe ich jemanden eine leichte Backpfeife, sieht das in Zeitlupe aus,als ob ich ihm den Kopf abhaue.
So ist es auch beim Fußball, das wird ausgenutzt und die Schiedsrichter sind die Deppen,die dann zu entscheiden haben, richtige Behinderung oder Foul oder Umfaller. Und das dann unter Beobachtung von eben teilweise verfälschenden Zeitlupen.

lg sunny


jenseits
27. Oktober 2013 um 15:44  |  207108

@sunny

@Eine Karte für eine Schwalbe sollte es aber auch nur dann geben, wenn die Schwalbe offensichtlich ist. Häufig genug kann man das schon an der Körperbewegung erkennen. Deswegen für mich z.B. unverständlich, wie Diegos Schwalbe nicht gepfiffen wurde, sondern Elfmeter.

Im Zweifel wird halt gar nicht gepfiffen. Deswegen finde ich diese Entscheidung Weiners sogar nachvollziehbar.


Hertha Ralf
27. Oktober 2013 um 15:45  |  207109

@etebeer, genau da bin ich wieder bei Dir!
War heute hier in F ebenfalls zum SGE Frühschoppen und auch hier absoluten Respekt vor unserer Hertha, trug sogar mein Hertha Shirt und wurde nicht angemacht, die fanden unsere knappe Niederlage schade und eine Frechheit, dass Herr Weiner nicht das Foul an Ramos gepfiffen hat.
Die wollten ( ich auch!) Ronnys Hammer gegen den Neuer sehen.
Da sich die Ungerechtigkeiten ja im Fussball in einer Saison ausgleichen, haben wir ja was gut 🙂
@ allen einen schönen Sonntag und besonderen Gruss an @ etebeer in HH und an @ Ursula, ich fand Deine Kommentare gestern wieder sehr gelungen und schön intellektuell, ja da überfordert man manch Einen, jedenfalls war es nicht sauber, Dich am Ende wieder als Sündenbock hinzustellen, aber wer’s braucht, da stehen wir doch drüber 🙂


Ursula
27. Oktober 2013 um 15:53  |  207110

@ ubremer, Viktoria 89, von 1889….


coconut
27. Oktober 2013 um 15:53  |  207111

@hurdiegerdie // 27. Okt 2013 um 15:26
OT:
Wir „pösen“ Buben aber auch… 😉
Danke für’s tippen……hast auch meine Meinung zu diesem Thema perfekt dargestellt.

/Ende OT.

BTT:
Nach wie vor empfinde ich das Spiel von Gestern eher als Erfolg. So eine Leistung in München abzuliefern, das wird in dieser Saison nicht vielen gelingen.
Ich denke die Mannschaft wird daraus auch weiteres Selbstvertrauen schöpfen.
Stand jetzt sehe ich es so:
S04 = Schlagbar
1899 = Punkt ist drin
Bayer04 = Punkt ist drin

Spielt die Mannschaft weiterhin so mutig, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Zu Kraft:
Ich frage mich so langsam, ob es denn tatsächlich an Fiedler lag, das Kraft scheinbar immer mehr an Qualität einbüßt.
So langsam keimt in mir der Verdacht, das es nicht am Torwart Training liegt. Da man diese Position ja nun schon neu besetzt hat. Sollte sich da nicht sehr bald eine deutliche Steigerung zeigen, könnte es durchaus passieren, das man die Besetzung der Torwart Position neu überdenkt. Das man da nicht 100% zufrieden ist, zeigt ja der Wechsel auf der Torwart Trainer Position…..


L.Horr
27. Oktober 2013 um 15:56  |  207112

@hurdiegerdie ,

…. Du möchtest die Vertragsverlängerung von Preetz abhängig von einer „Zielerreichung“ machen.

Gut , aber warum haben wir dann hellauf begeistert die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Luhu gefeiert und fanden es klasse , das unsere Sponsoren , vor irgendeiner Zielerreichung , mit Hertha auf Jahre hinaus vorzeitig verlängert hatten.

Zu Kraft @sunny ,

du legst dich fest das Hertha wegen Kraft verloren hat .
Ich könnte nachvollziehbar behaupten , das die jeweiligen Abwehrspieler , welche bei den beiden Standards den Torschützen fast unbedrängt agieren liessen , eher schuldig wären.
Mach ich aber nicht , weil Bayern´s Standards und der Torschütze insbesondere eine schwer zu nehmende Qualität darstellen.

Eine Frage @all :

Warum hätte sich Ramos in dieser sehr aussichtsreichen Einschußmöglichkeit fallen lassen sollen um zu hoffen das Ronny den geschundenen Freistoß einhämmert. ?

LG


Exil-Schorfheider
27. Oktober 2013 um 15:56  |  207113

@ursula

Dann aber auch offiziell seit Juli 2013:

Fußballclub Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e. V.)


KDL
27. Oktober 2013 um 15:56  |  207114

@coco

andererseits möchte der Verein ja aber mit Kraft Verlängern. Spricht dann schon für TK.

@Lasogga noch immer kein Tor, aber eben schöne Chance 😀


Exil-Schorfheider
27. Oktober 2013 um 15:57  |  207115

…ohne Klammer natürlich…


etebeer
27. Oktober 2013 um 16:04  |  207116

333. widme ich @ursula 🙂


Ursula
27. Oktober 2013 um 16:08  |  207117

Danke @ etebeer, ich hatte mir schon ein
Glas hingestellt und wollte gerade auf die
Kacke hauen, aber nu…

Alles gerettet!


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:13  |  207118

Prost!


etebeer
27. Oktober 2013 um 16:19  |  207119

@Ralf,ich war nur in einer normalen Kneipe in Eimsbüttel
und in „Räuberzivil“ 😉

Ja, es ist mal wieder an der Zeit
was gegen Gelsenkirchen zu holen.

Bisher konnte keiner der unten stehenden bis auf Nürnberg punkten und Freiburg liegt jetzt auch zurück.
An WOB sieht man wie schnell das geht 2 Siege und du bist oben bei.
@Ralf dir auch noch einen schönen Sonntag


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 16:22  |  207120

@L.Horr // 27. Okt 2013 um 15:56

Soweit ich weiss, sind die Sponsorenverträge abhängig von der Zielerreichung, und JLU ist noch nicht 2x als Verantwortlicher mit der Hertha abgestiegen.

Aber das Argument mit den Sponsoren finde ich für mich ein schlüssiges. Wenn zukünftige Sponsorengelder an der Kontinuität der Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung hingen, wäre das ein starkes Argument.


Hertha Ralf
27. Oktober 2013 um 16:26  |  207121

@etebeer@ursula @ linksdraussen
Prost Euch Dreien 🙂
L.Horr: genau bei Dir! Warum?
Foul ist Foul ,ob ein bissl, ob mit Fuß oder Knie,
Ramos schmeißt sich doch so nicht einfach hin, sah Weiner doch genauso!
Und beim Foul an Hose regt sich Lu so auf, dass Herr Weiner extra zum Trainer kommt, um ihn zu beruhigen ( Tribüne oder Schnauze) und Hose kann ohne Fremdeinwirkung gar nicht so fliegen…
Auch die Diskussion , dass bei 50:50 Situationen immer für den FCB gepfiffen wird und das auch noch normal sein soll, kann ich nicht nachvollziehen, da muss man schon FCB Fan sein…
Und die Frage ob ich BVB Fan und gleichzeitig Fan der Hertha sein kann wurde doch in der Frage der Fanbeurteilung nach dem gestrigen Spiel auf Schlacke mit der Bemerkung “ ich möchte nicht wissen wie die Hertha Fans sich auf dem Weg von/ nach Berlin benommen haben“ nur beantworten, nein das Herz und das Blut kann man nur einmal vergeben, hier der Protagonist für den BVB, so isses halt und das ist ja auch nicht schlimm… 🙂
Nochmals @ allen einen schönen Sonntag und im Gegensatz zu @ Cameo bin ich heute auf der SGE Seite, verzeih mir bitte, bitte
🙂


schnitzel
27. Oktober 2013 um 16:26  |  207122

Warum hätte sich Ramos in dieser sehr aussichtsreichen Einschußmöglichkeit fallen lassen sollen um zu hoffen das Ronny den geschundenen Freistoß einhämmert. ?

Keine Ahnung, vielleicht weil man heutzutage wegen jeder Berührung nur hinfallen muss, um ein Foul zu bekommen? Weil aus einem Elfmeter leichter ein Tor gemacht wird als in einer 1:1-Situation gegen Neuer? Die Frage wird dir nur Ramos beantworten können, ebenso wie: Wie kann man denn hinfallen, wenn man leicht an der Schuhsohle berührt wird?

Ich bleibe dabei. Wenn er weiterlaufen WILL, dann läuft er weiter und sucht den Abschluss. Wenn er hinfallen will, fällt er hin. Das war seine Entscheidung, somit für mich ein Betrugsversuch. Sowas will ich bei meiner Hertha nicht sehen.

@jenseits // 27. Okt 2013 um 15:44
Es ist für jeden Betrugsversuch eine Verwarnung auszusprechen. Ob jetzt ein Spieler ohne Berührung oder mit leichter Berührung theatralisch abhebt, um ein Foul zu schinden, macht da keinen Unterschied. Sehr schade, dass Schiedsrichter da überhaupt nicht konsequent sind.


jenseits
27. Oktober 2013 um 16:32  |  207123

Ich kann bei Ramos überhaupt keinen Betrugsversuch sehen.

Lasogga kam da mit seinen vollkommen offensichtlichen Schwalben bei den Fans irgendwie besser weg.


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:33  |  207124

@Schnitzel: Das ist absurd. Er ist allein mit Ball einschussbereit vor sich allein vor Neuer. Im vollen Lauf wird er von hinten getroffen und fällt. Da ist kein Platz in der Reaktion für irgendeine rationale Entscheidung. Er fällt, weil er getroffen wird.


coconut
27. Oktober 2013 um 16:34  |  207125

@KDL // 27. Okt 2013 um 15:56

War nur so ein Gedankenspiel.
Das man nicht 100% zufrieden ist zeigt der Trainerwechsel. Stagniert Kraft weiterhin, wird man handeln.
Wie gesagt, nur ein Gefühl, kein Fakt.
Kann also durchaus sein, das die Verantwortlich das völlig anders sehen.


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:34  |  207126

10 Mio. für Lasogga.


etebeer
27. Oktober 2013 um 16:34  |  207127

unglaublich was der Baumann da macht 0 – 2 schon wieder vor dem 16er


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:34  |  207128

Borchert wird die Show gestohlen!


King for a day – Fool for a lifetime
27. Oktober 2013 um 16:35  |  207129

Armer Baumann


etebeer
27. Oktober 2013 um 16:36  |  207130

Lasogga staubt ab und wird immer teurer


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:36  |  207131

An der Uniklinik Freiburg gibt es einen guten Traumatologen.


KDL
27. Oktober 2013 um 16:37  |  207132

@PML

Er hat einfach einen Lauf. Freut mich. Schau ihm wirklich gerne zu, auch wenn er nun für den HSV spielt.


27. Oktober 2013 um 16:37  |  207133

Kann sich bitte derjenige nochmal outen, der hier Baumann als bessere Alternative zu Kraft in den Ring geworfen hat?
Würde mir Recherche ersparen 😀


coconut
27. Oktober 2013 um 16:43  |  207134

@jenseits // 27. Okt 2013 um 16:32

Ich sehe es so:
Kein Foul, weil vom Gegner kein Abwehrversuch (Grätsche, halten, gestrecktes Bein oder weiß der Geier was auch immer) zum Gegenspieler. Keine Schwalbe, weil Ramos selber das Knie vom Gegner mit der Sohle trifft und dadurch aus dem Tritt kommt.

Für mich unterm Strich eine richtige Entscheidung von Weiner. Ob er das nun auch so genau sehen konnte lasse ich mal außen vor… 😉


Ursula
27. Oktober 2013 um 16:47  |  207135

Prost! Selbstgebrannter nach „Islay“,
ähnlich Lagavulin oder auch Ardbeg…

Habe eben gerade den trotzigen Thomas
Kraft in einer Wiederholung bei SKY
gesehen und bestätige @ marvolk!

Ein Abwärtstrend wird durch gewisse
Uneinsichtigkeit noch potenziert…

Eigentlich wiederhole ich mich immer
wieder, wenn ich Torwart Kraft beurteile!

Gute Torhüter können antizipieren!
Ich schrieb es schon mal an anderer
Stelle, sie können “ein Spiel LESEN”!

Sie stehen eben sehr häufig richtig und
benötigen folglich kaum Flugeinlagen
für die Galerie! Sie leben von ihrem
Stellungsspiel und wissen genau, WANN
man herauslaufen muss oder eben nicht!

Symptomatisch das erste Tor!

Die beiden anderen Gegentore sind in
ihrer Konsequenz sehr ähnlich!

Wenn ich ein Spiel nicht lesen kann, ist
auch mein Stellungsspiel nicht adäquat
zum Spielgeschen! „Ich“ stehe falsch…

Werde auf dem berühmten „falschen Fuß“
erwischt, dann stolpert man auch leichter,
und versucht dann „krabbelnder Weise“
noch an den Ball zu kommen! MAN müsste
für sich selbst und für die Mannschaft doch
eigentlich festellen, dass dann auch 187 cm,
nicht ausreichen, Kraft durch sein schlechtes
Stellungsspiel letztlich zu kurz ist…

..alle DREI Tore vermeidbar gewesen sind!

UND nicht auszumalen, wenn diese Tore,
insbesondere der Ausgleich, nicht gefallen
wären, wie sich eine „verkrampfte“ Bayern-
Elf, der ohnehin gestern die Frische fehlte,
dann noch aus der Affäre gezogen hätte…??

Ich behaupte Thomas Kraft hat gestern
dieses Spiel verloren! Die Hertha hätte
sensationell DREI Punkte aus München
mitgebracht!

Wenn Thomas Kraft nicht selbstkritischer
wird, „besonders zu sich selbst“, wird auch
der „Richie“ wenig Einfluss ausüben können
und es wird tatsächlich, was ich auch nicht
wünsche, ein Torwartproblem geben!!

Sascha Burchert hätte gestern diese DREI
Fehler nicht gemacht, vielleicht ANDERE,
aber ein Versuch „bahnt sich an“…

..auch aus pädagogischen Gründen „Jos knows“


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:50  |  207136

Hattrick Baumann!


Kamikater
27. Oktober 2013 um 16:51  |  207137

Einige absurde Statements zum Weiner hier. Falt ist: er hat 100% pro Bayern und gegen Herrha gepfiffen.

Hätte er neutral gepfiffen, hätten wir mindestens 1 Punkt und Schweinsteiger 1 Woche Urlaub.


etebeer
27. Oktober 2013 um 16:51  |  207138

Aua, was ist denn nur mit Baumann los ? 0 – 3


Hertha Ralf
27. Oktober 2013 um 16:54  |  207139

Oh Baumann!
Wer muss nun zuerst gehen
Streich oder
Baumann?
Ein gebrauchter Tag für den TW und die Freiburger und PML wird immer teurer, aber auch ohne ihn hätten wirvgewinnen können da gestern in M , siehe @ Ursula, aber gegen Baumann war TK ja gestern mindestens ne 2 !


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 16:56  |  207140

Bin hinsichtlich des Stellungsspiels und sinnlosen Springerei ganz bei @Ursula. Ob wir tatsächlich ohne diese Fehler gewonnen hätten, steht auf einem anderen Blatt Papier. Die Bayern hätten auch mit kurzen müden Beinen noch einen Gang höher schalten können.


27. Oktober 2013 um 16:56  |  207141

Ich bin von vorne bis hinten anderer Meinung….das ist klar

Burchert für Kraft hiesse, sich mit aller Gewalt in die Tiefen der Tabelle stürzen zu wollen.

Kraft ist nicht fehlerlos, aber wie er hier zerrissen wird, spottet jeder Beschreibung.
Da wird von mangelnder Antizipation gesprochen, dass er allein das Spiel verloren hat…..sorry, das ist polemisches Geplapper

Das ein Torwart mal „auf dem falschen Fuss“ erwischt wird, liegt in der Natur der Sache, nicht an seinem Stellungsspiel

Ich frag mich, warum er hier nicht gleichermassen gefeiert wird nach Spielen wie beispielsweise gegen den HSV.

Um das nochmal zusammen zu fassen.
1. Tor geht auf ihn
2. Tor Er rutscht aus…..wo da genau sein Fehler liegt ist mir immernoch nicht klar
und warum er ausgerechnet das auf seine Kappe nimmt
3. Tor Kein Torwartfehler


Hertha Ralf
27. Oktober 2013 um 17:00  |  207142

@ Schnitzel?
Verstehe ich als Vegetarier kein bissl, da fehlt mir der Fussballsachverstand aus Deiner Sicht…
Bist Du Schiedsrichter?
Das würde mir es dann doch erklären.
🙂


L.Horr
27. Oktober 2013 um 17:04  |  207143

Ursula // 27. Okt 2013 um 16:47

Gute Torhüter können antizipieren!
Ich schrieb es schon mal an anderer
Stelle, sie können “ein Spiel LESEN”!
Sie leben von ihrem
Stellungsspiel und wissen genau, WANN
man herauslaufen muss oder eben nicht!

…. na ja , zumindest war dann Neuer gestern ebenso „Lesebehindert“ und den Lattenschuß hat er garnicht antizipiert ! 😉


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 17:08  |  207144

ubremer // 27. Okt 2013 um 11:14

…..Hertha hat mit Ramos und Lasogga zwei hochkarätige Stürmer, deren Vertrag bis 2015 läuft. Hertha hat aber nicht das Geld, um sich zwei Stürmer dieser Qualität zu leisten (von denen der eine mutmaßlich eher auf der Bank sitzen würde).

Also muss die sportliche Leitung (Manager/Trainer) entscheiden, wie sich Hertha für die Zukunft aufstellen will:

Variante A) Mit Ramos soll verlängert werden
Variante B) Mit Lasogga soll verlängert werden
Variante C) mit keinem von beiden soll verlängert werden.

Noch mal dazu.
Der GF Sport hat bis jetzt nicht nachgewiesen, dass er 1. Liga kann. Ob Hertha derzeit auf einem guten Weg zum Klassenerhalt ist oder nicht, sei mal dahin gestellt. Bei einigen der hier Schreibenden sitzt die Enttäuschung über die blauweßen Jahre 2009 bis 2013 sehr, sehr tief. Und diese Enttäuschung kommt jedesmal wieder hoch, sobald der Name Preetz hier erwähnt wird. Das wird vermutlich auch 2014 und 2015 so sein, auch wenn Hertha in der 1. Liga bleibt.

Für diese Fans kann Preetz machen, was will – es ist stets das Falsche. Die einen heulen, wenn Ramos geht. Die anderen heulen, wenn Lasogga nicht mehr zurück kommt. Das Dilemma muss der GF Preetz selber lösen, dazu fällt mir als Zuschauer hier und heute nix ein.


27. Oktober 2013 um 17:08  |  207145

@ Kamikater // 27. Okt 2013 um 16:51

„Einige absurde Statements zum Weiner hier. Falt ist: er hat 100% pro Bayern und gegen Herrha gepfiffen.

Hätte er neutral gepfiffen, hätten wir mindestens 1 Punkt und Schweinsteiger 1 Woche Urlaub.“

Das ist nicht Fakt, das ist deine Meinung. Kann man ja mal verwechseln… 😉


27. Oktober 2013 um 17:10  |  207146

…und Kraft wird so langsam zur zweiten Figur neben PReetz, an der sich die Fans reiben


coconut
27. Oktober 2013 um 17:13  |  207147

Ich frage mich gerade, wie denn der Schürrle gegen Schweden auf den Beinen bleiben konnte…. 🙄
Dringt mit hohem Tempo in den Strafraum ein, wird gehalten, erhält einen leichten Tritt und macht dennoch das Tor. Weil er es unbedingt wollte!

Ob die Schiri -Basher das Ganze auch so gesehen hätten, wäre es „auf der anderen Seite“ passiert? Als Krönung aber wird dann die eigene Meinung gar zum Fakt deklariert, …..

Sorry, muss auf’s Klo, sonst mache ich mir vor Lachen in die Hose…. 😀


Ursula
27. Oktober 2013 um 17:14  |  207148

@ L.Horr, na gut, „OFT“, sehr, sehr häufig….


Ursula
27. Oktober 2013 um 17:15  |  207149

….und dat „kleckert“…


Tunnfish
27. Oktober 2013 um 17:17  |  207150

@L.Horr
Neuer wäre vor Ramos am Ball gewesen, somit keine klare Chance.

@Spiel
Ich ärgere mich über einen verschenkten Punkt, auch wenn ich die Leistung der Mannschaft auf dem Niveau nicht erwartet habe. Egal ob das nun Fehler von Kraft waren oder nicht. Mit einer überdurchschnittlichen Leistung von ihm oder weniger Fehlern in der Abwehr hätten wir einen Punkt entführen können.

@fechi
Ich habe dumpf Deine Kommentare zu den Dresden Fans und auch den Pyro von Hertha in Auswärtsspielen im Kopf.
Das klang mal ganz, ganz, ganz anders als Deine Beurteilung der Ereignisse auf Schalke.

Wer so radikal in seiner Meinungsfindung ist sollte nicht mit zweierlei Maß messen.


sunny1703
27. Oktober 2013 um 17:27  |  207151

@Lenz

Bitte lies meinen Beitrag richtig, ich habe auch die Defensive bei Standards und Flanken wie zb Pekarik gegen Götze kritisiert.

Dennoch Kraft war gestern eine glatte 5.

@Kami

Fakt ist einzig und allein, dass das Deine Meinung ist.

lg sunny


Hertha Ralf
27. Oktober 2013 um 17:30  |  207152

@ coco mit domestos kriegt man das WC wieder hin, den Rest jedoch nicht- das ist so und SCHADE 🙁


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 17:32  |  207153

@backstreets29 // 27. Okt 2013 um 17:10 Uhr
Scheint wohl ein schlechtes TV-Programm zu sein heute 😉 Stattdessen schreiben hier im Blog viele heute ihre Gedanken zu Kraft und Preetz.

Was ich aber nicht in Ordnung finde, dass aus Langeweile und Überdruss einige Kommentatoren persönlich hart angegangen werden, selbst wenn sie so überzogen und abstrus argumentieren wie @fechi und @kami.
Unter den 207.000 Kommentaren hier würde solch ein Unsinn schnell untergehen. Erst durch das persönliche Nachkarten erhält der Quatsch seine Bedeutung. Und am meisten nerven mich jene vermeintlichen Biedermänner dieses Blogges, die dafür dann Sperren gegen X oder Y beim Blogvater fordern.

Wer für den Gegenspieler auf dem Fußballplatz eine Karte fordert, bekommt vom Schieri oft selber eine.


jenseits
27. Oktober 2013 um 17:36  |  207154

Jetzt ist uns zwar auch noch der HSV auf den Fersen, aber immer noch besser als Punkte für Freiburg.

Vielleicht ist die Eintracht noch so nett und spielt Remis gegen Gladbach, dann wäre ich zufrieden.

Was mir aber gar nicht gefällt: dass es um 17:30 Uhr schon dunkel ist.


27. Oktober 2013 um 17:40  |  207155

@BM

Bin 1000%ig bei dir


27. Oktober 2013 um 17:42  |  207156

Schönes Tor von Arango


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 17:42  |  207157

Mir tun „meine“ Freiburger leid.
Un das obwohl bei mir Nürnberg, Braunschweig, Augsburg und Freiburg die Mannschaften sind gegen die ich „rechne“.

Insofern hat nur Nürnberg einen Punkt aufgeholt. Ach ja, Nürnberg hat genauso viele Spiele verloren wie Hertha.

Offense avoids relegation 😉


linksdraussen
27. Oktober 2013 um 17:43  |  207158

Auch Frankfurt sagt sich: „Die Mauer muss weg.“


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 17:48  |  207159

Auch eine interessante Diskussion. Ist Vorteil wichtiger oder rot und Elfer?


jenseits
27. Oktober 2013 um 17:50  |  207160

Das scheint nicht der Spieltag der Torhüter zu sein. Ausgleich und jetzt abpfeifen bitte.


jenseits
27. Oktober 2013 um 17:54  |  207161

@hurdie

Gelb kann doch noch im Anschluss gegeben werden. Rot nicht?


coconut
27. Oktober 2013 um 17:57  |  207162

@Hertha Ralf // 27. Okt 2013 um 17:30
Nicht nötig…
Noch bin ich fix genug… 😉

So, jetzt mal sehen was unsere Verfolger machen.
Eigentlich war ich ja vor der Saison in dem Glauben, das wir der Verfolger wären.
Kann ich aber gut leben mit dieser Fehleinschätzung…..


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 17:57  |  207163

Du solltest Jos Luhukay vertrauen @hurdiegerdie // 27. Okt 2013 um 17:42 Uhr.

Der sah vor der Saison Hertha auf Augenhöhe mit 7 anderen Mannschaften der 1 Liga, ohne deren Namen zu nennen. Ich bin heute noch etwas mutiger. 😀

1. Hertha ist auf Augenhöhe mit 10 Mannschaften der 1. Liga oder mehr. Bis jetzt hat nur der VfL Wolfsburg HER klar dominiert.

2. HER wird auf einem einstelligen Tabellenplatz in die Winterpause gehen.


driemer
27. Oktober 2013 um 17:59  |  207164

@die Faktenbestimmer

Tja, was macht ihr eigentlich, wenn die Meinungen von @kami u.a. auf Fakten beruhen? Sind es dann keine Meinungen mehr sondern meinungslose Fakten?
Und schreibt der, der keine Meinung hat, ohne jegliche Kenntnis der Fakten? Oder schreiben die, die bestimmen, was Fakten und was Meinungen sind faktischen Unsinn, weil sie ihre Meinung zum Fakt proklamieren?

Aber das wäre jetzt faktisch Agitation mit der eigenen Meinung.

Viel Spaß beim weiterhin angeben;)


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 18:00  |  207165

jenseits // 27. Okt 2013 um 17:54

Ich weiss es wirklich nicht, aber wenn er das Foul vor dem 1:1 pfeifft (Gladbach gegen Frankfurt) , dann müsste er folgerichtig auch rot geben (letzter Mann). So lässt er das Spiel zwar weiterlaufen mit dem Tor für Frankfurt (Vorteil), aber Elfer und Platzverweis wäre m.E. die härtere Bestrafung gewesen.

Hätte der Schiri nach dem Tor noch rot wehen Foul am letzten Mann geben dürfen? Ich weiss es echt nicht.


etebeer
27. Oktober 2013 um 18:02  |  207166

Bin gespannt wie lange Frankfurt das Tempo von BMG nach dem Donnerstagsspiel mitgehen kann.
ter Stegen und Trapp auch nicht fehlerfrei.


Fusion
27. Oktober 2013 um 18:04  |  207167

Ja er hätte noch Rot geben können, hatte es dann wohl aber erfolgreich verdrängt da sein Vorteil geben ja gut gegangen war. 🙂


Ursula
27. Oktober 2013 um 18:07  |  207168

Nee, nur wenn ER das Foul „bestraft“ hätte,
also auf Strafstoß entschieden hätte, ROT…

Wobei „die härtere Bestrafung“…??

Elfmeter kann man auch verschiessen!


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:08  |  207169

@jap
Ja, meine Meinung, was denn sonst? Genau wie jeder Andere auch nur seine Meinung sagt. Mehr geht gar nicht.

Aber das Schöne ist: Die Bilder Lügen nicht.
🙂


fechibaby
27. Oktober 2013 um 18:10  |  207170

@sunny1703 // 27. Okt 2013 um 08:08

Kleiner Hinweis in meiner Blogpause:
Hertha spielt am 02.11. gegen Gelsenkirchen und nicht gegen Leverkusen.
Leverkusen kommt erst am 23.11. ins
O-Stadion.

Als alter Tempelhofer freue ich mich sehr über den Sieg des Aufsteigers Viktoria 89 bei Hertha II.

Bin schon wieder weg!!


jenseits
27. Oktober 2013 um 18:11  |  207171

@hurdie

Vor allem zu diesem Zeitpunkt wäre Rot die härtere Strafe. Ich frage mich, ob Zwayer, hätte er sich nicht für Vorteil entschieden, Strafstoß gepfiffen und Rot gegeben hätte.

Hängt die Karte vom aus dem Vorteil resultierenden Erfolg ab?


catro69
27. Oktober 2013 um 18:13  |  207172

Bericht zur U23
Nette Leute getroffen: @hertha1892 mit Junior, @elaine und die mitlesende Jutta, die mir sogar ein Bierchen spendierte.
Viktoria machte es den Herthanern schwer, am 16er war Schluß, das Mittelfeld war dicht, eigene Angriffe wurden selten vorgetragen. So erspielte sich Hertha zwar ne Überlegenheit, doch bis auf wenige Ausnahmen wars völlig ungefährlich.
Nach der Pause wurde Hertha mehrfach kalt erwischt, tolle Burchertparade im 1 gegen 1 und die 2:0-Führung für Viktoria waren die Folge.
Hertha stellte komplett um, spielte mit Dreierkette, Ndjeng rückte auf die 6, Brooks neben Stephan in den Sturm, Andrich rückte nach hinten.
Mit vielen langen Bällen konnte endlich Druck aufgebaut werden, Brooks mimte den Wagner und war „Zielspieler“. Ne Option, die ich im Hinterkopf behalte, der Junge hat richtig Alarm gemacht.
Sahar konnte mit seiner Schnelligkeit nichts reißen, dazu wurde er zu selten auf die Reise geschickt, in der vielbeinigen Viktoriaabwehr blieb auch er stecken. In der spannenden Schlußphase hämmerte er aus aussichtsreicher Position zwei Meter über und neben den Kasten.
Interessant die unterschiedlichen Interpretationen des Außenverteidigers von Ndjeng und Holland. Marcel mit Offensivgeist und dem Versuch das Spiel nach vorne zu tragen. Fabian mit ner uninspirierte Dienst-nach-Vorschrift-Vorstellung. Ne hübsche Volleyabnahme nach ner Ecke in der 1.HZ blieb mir als positive Aktion bei ihm in Erinnerung.
Trotz Niederlage, Hertha und Fußball zum Anfassen, gibt schlimmere Hobbies.


Fusion
27. Oktober 2013 um 18:18  |  207173

@ Ursula
Das ist leider nicht richtig, denn wenn er das Foul erkannt hat, es durch Vorteil geben angezeigt hat, kann er es sehr wohl anschließend bestrafen. Zumindest meine Sicht der Dinge, gebe aber zu, dass ich kein Schiedsrichter bin. 🙂


driemer
27. Oktober 2013 um 18:20  |  207174

@Ursula,

genau so verhält es sich.

Gelb ist eine Verwarnung, die auch nach dem Geschehen (z.B. Vorteil) gegeben werden kann. Rot muß sofort gegeben werden, weil es eine Bestrafung mit sofortiger Wirkung ist.


Ursula
27. Oktober 2013 um 18:21  |  207175

Nee, nochmal, nur wenn eine Tätlichkeit
dem „Vorteil“ vorangegangen wäre, hätte
er noch „zusätzlich“ ROT geben können,
MÜSSEN!


jenseits
27. Oktober 2013 um 18:24  |  207176

Und so kann er nur noch Gelb geben, weil die Torchance ja tatsächlich nicht vereitelt wurde?


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:25  |  207177

@driemer
…interessante Überlegungen…


L.Horr
27. Oktober 2013 um 18:27  |  207178

…. Mittags vergeblich beim Doppelpass auf ´ne Würdigung/Rückblick des Hertha-Spiels gehofft.

Nun in der ARD-Sportschau im Spieltags-Rückblick überhaupt keine Erwähnung.

Irgendwie ist das alles nicht spaßig !


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 18:28  |  207179

Wie gesagt, ich weiss es nicht! Scheint aber nicht soooo eine einfache Frage zu sein 🙂


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:30  |  207180

Das ist schon lange nicht mehr spaßig, @L.Horr.

Weder was man auf dem Platz erleben muss, noch was in 99% der Medien erzählt wird.


Fusion
27. Oktober 2013 um 18:30  |  207181

Klingt einleuchtend.
Was aber nun, wenn das Foul selbst Rot würdig (keine Tätlichkeit) gewesen wäre und er Vorteil gibt, dass Tor fällt und somit auch kein Elfmeter gibt. Das wäre ja praktisch 2x Rot wegen grobes Fouldspiel und Vereitelung einer klaren Torchance. Dann kann er auch danach noch Rot geben – richtig?


Fusion
27. Oktober 2013 um 18:32  |  207182

@L.Horr

bei Sky90 nachher ist das sicher Thema, immerhin ist ja Müller anwesend.


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:32  |  207183

Ja, er kann auch danach noch Rot geben.


Ursula
27. Oktober 2013 um 18:33  |  207184

Na bitte, 400 ster!!!


Fusion
27. Oktober 2013 um 18:35  |  207185

Ich will Dir ja nicht den Abend verderben, aber bei mir war Kami (danke für die Antwort) schneller.


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:36  |  207186

who cares?


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 18:37  |  207187

Dem Kamikater ist wegen der Gefahr einer gesundheitsschädigenden Echauffierung ein Arzt zur Seite zu stellen: Dr. Coolmedown, Fred

Nicht verzagen, C@meo fragen. 😉
http://www.immerhertha.de/2013/10/26/hertha-kassiert-in-muenchen-die-dritte-saisonniederlage/comment-page-1/#comment-206989


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:38  |  207188

@Fusion
Vielleicht muss man noch dazu sagen, dass das in das Weite Feld der Ermessenssache des Schiedsrichters fällt. Der kann sich nämlich jede Szene erstmal angucken und könnte im Spielberichtsbogen die entsprechenden Beobachtungen danach eintragen.


jenseits
27. Oktober 2013 um 18:38  |  207189

@Fusion

Ich weiß es zwar auch nicht genau 🙂 , aber ich glaube, dass hier zwischen Tätlichkeit/grober Unsportlichkeit und Vereitelung einer klaren Torchance/Notbremse unterschieden wird. Bei ersteren gibt’s bestimmt auch im Nachhinein noch ne Rote.


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:38  |  207190

@BM
Alles schick!
🙂


Ursula
27. Oktober 2013 um 18:39  |  207191

Oh je…


Kamikater
27. Oktober 2013 um 18:41  |  207192

@BM
Bei dem Aushang weiß man gar nicht, ob das Spaß oder Ernst ist.


Blauer Montag
27. Oktober 2013 um 18:45  |  207196

Ein netter, spaßiger Ratschlag von c@meo k@ter.
Ob das OLG München diesen Ratschlag aufgreift, werden wir sehen.


Fusion
27. Oktober 2013 um 18:46  |  207199

Jap @jenseit Kamikater das stimmt alles, habs gerade noch mal im SR Forum nachgesehen.
Eine für den Schiedsrichter blöde Situation. Wie er es macht, kann es falsch sein, dass hängt am Ende eigentlich nur vom Ergebnis ab, ob es Beschwerden gibt.


driemer
27. Oktober 2013 um 18:49  |  207201

Noch mal zur Regel 12

Die „Auslegungen und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter“ besagt bei grobem Foulspiel:

„Bei groben Fouls wird nicht auf Vorteil entschieden, es sei denn, im Anschluss an die Szene ergibt sich eine klare Torchance. Der Schiedsrichter zeigt dem fehlbaren Spieler bei der nächsten Spielunterbrechung die Rote Karte.“

Hilft dir das@hurdie?


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 18:57  |  207207

driemer // 27. Okt 2013 um 18:49

Ich hätte jetzt gerne auch verstanden, was @Fusion vor deinem Post meint.

Es ist ja kein grobes Foulspiel, sondern Foulspiel als letzer Mann.

Meine Meinung (aber ohne Gewehr, peng): Jede Karte müsste bei Vorteilsgebung nachgeholt werden. Also auch die Karte für rot als letzter Mann.


coconut
27. Oktober 2013 um 18:57  |  207208

Raffa trifft auch schon wieder….

@driemer
Ich der Meinung, das Weiner richtig entschieden hat.
Das ist Fakt… :mrgreen:

Rote Karte:
Hängt also von der schwere des Fouls ab?
Trikotzupfer oder Faustschlag um es mal überspitzt zu formulieren…..?


L.Horr
27. Oktober 2013 um 19:07  |  207214

Ergänzend zu Kraft ?

Trainer Pep Guardiola : „Mario Mandzukic ist im Sechzehner der beste Spieler der Welt. Wenn wir den Ball da hin bekommen, ist er sehr, sehr stark.“

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.reaktionen-nach-32-gegen-berlin-bayern-gegen-hertha-stimmen-zum-spiel.8c5c5004-4cfc-4e72-b07d-2718a457be03.html


ubremer
ubremer
27. Oktober 2013 um 19:08  |  207215

@Lou Reed

RIP Sweet Jane
Ein erster Nachruf im Rolling Stone


L.Horr
27. Oktober 2013 um 19:12  |  207216

hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 19:27  |  207226

So nach 10 Spieltagen wollten wir ja mal ein Zwischenresumee ziehen.

Es ist noch schlimmer gekommen als selbst ich es als CL-Feind dachte: zwischen dem Tabellen 3. und dem drittletzen gibt es nach 10 Spieltagen schon 18 Punkte Differenz.
Es sind die 4 unten, die ich vor Saisonbeginn als Herthas Konkurrenten gesehen habe. Es gibt wie immer eine Mannschaft oben, die ich da nicht erwartet habe und eine Mannschaft unten, die ich da nicht erwartet habe (Frankfurt).

Nu das Positive: die Mannschaft oben ist Hertha!

HaHoHe


jenseits
27. Oktober 2013 um 19:31  |  207230

Es gibt schon einen neuen Fred…


cameo
27. Oktober 2013 um 19:33  |  207233

Habe mich heute von BMG gut unterhalten gefühlt. – Die Top-Begegnungen nächste Woche:
Hertha : Schalke
und
Lasso : Raffa

*
RIP, Lou Reed, you sure have walked on the wild side


driemer
27. Oktober 2013 um 20:09  |  207253

@hurdie,

@Fusion hat in dem Fall Recht, es ist für die Schiedsrichter ein hroßer Ermessensspielraum gegeben. Schlimm wird es aber , wenn man die “Auslegungen und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter”, die ja eine Übersetzung der „Auslegungen“ des Boards aus dem Englischen sind, mit den „Zusätzlichen Erläuterungen des DFB“ vergleicht. Der DFB nutzt oftmals andere Termini als die Übersetzung. Das miteinander zu verbinden, öffnet den deutschen Schiedsrichtern oftmals das Tor zu ihrer Überheblichkeit, Gott über das Spiel zu sein.
Aber auch Regeln selbst schießen sich oftmals ins Knie. In deinem Fall, z.B. die Möglichkeit der Vorteilsauslegung. Meist ist das Foul vor dem oder im Strafraum mit dem Sturz des gefoulten Spielers verbunden, der „letzte Mann“ fällt, dann müßte aber ein Mitspieler zum Zwecke der Vorteilsauslegung den Ball übernehmen und nach der Regel „eine klare Torchance“ haben. Aber was ist „klar“? Wird die „klare Torchance“ durch den Torwart vereitelt,war sie nicht „klar“. aber durch das Wort „Torchance“ muß es ja nur eine Chance sein. Was nun?

Jetzt wird der Schiri entscheiden auf Strafstoß und Rot. Wird aber die Torchance von einem herbeigeeilten Verteidiger vereitelt, ergibt sich die Frage, war der „letzte Mann“ wirklich der letzte. Es gibt nämlich keine Angabe, wie weit der andere Spieler weg sein muß, damit der Erstfoulende wirklich „letzter Mann“ ist. Wenn also der Schiri den Vorteil gelten läßt, muß er damit leben, daß er zwar den Elfer gibt, aber kein Rot mehr für den letzten Mann. Verhindern kann er das, wenn er jetzt grobes Foulspiel oder Tätlichkeit angibt. Dann kann er auch noch Rot ziehen.

Deswegen bleiben Spieler auch manchmal bis zum Pfiff liegen. 😉


hurdiegerdie
27. Oktober 2013 um 20:24  |  207256

Danke @driemer

Anzeige