Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Beim 15-Uhr-Training der Herthaner gab es heute aus Berliner Sicht zunächst erfreuliche Nachrichten: Alle Spieler, die sich zuletzt mit Wehwehchen rumschlugen, waren heute wieder dabei. Sandro Wagner, der ja knapp neun Tage wegen einer Knieverletzung gefehlt hatte, konnte wieder voll mit der Mannschaft trainieren. Auch Peter Pekarik (Schulterprellung) und Sebastian Langkamp (Fingerbruch) mischten wieder mit.

Einzig Johannes van den Bergh (Pferdekuss) hielt sich heute zurück. Der Linksverteidiger absolvierte nur das Passtraining. Als es an die Spielformen ging, zog er einsam seine Runde um den Platz.

Burchert angeschlagen, van den Bergh macht langsam

Nach dem Training sagte van den Bergh: „Wir wollen es langsam angehen lassen.“ Sein Einsatz gegen Schalke 04 ist wohl nicht gefährdet.

Ersatzkeeper Sascha Burchert machte heute die Erfahrung, dass ein Schuss von Adrian Ramos ziemlich schmerzhaft sein kann. Burcherts rechter Fuß knickte bei dem Versuch um, einen strammen Schuss des Kolumbianers abzuwehren. Er humpelte vorzeitig mit den Worten in die Kabine:

„Bissel Voltaren rauf, dann geht dit wieder.“

Allagui zurück in die Startelf?

Nach dem Training huschten die meisten Spieler schnell in die warme Kabine. Sami Allagui blieb stehen und sagte zum kommenden Spiel gegen Schalke 04 am Sonntag:

„Es wird ein Festtag werden. So wie alle Heimspiele Festtage für uns sind. Wir sind zu Hause sehr selbstbewusst und spielen aggressiv nach vorn. Das wollen wir gegen Schalke auch schaffen.“

Ich könnte mir vorstellen, dass Herthas Trainer Jos Luhukay gegen die Königsblauen nur eine einzige Änderung in der Startelf vornimmt. Für Tolga Cigerci, der seine Sache in München hervorragend gemacht hat, erwarte ich Allagui wieder von Beginn an über rechts. Das sehe dann so aus:

————————-Kraft—————————-

Pekarik—-Lustenberger—Langkamp—v.d. Bergh

—————–Hosogai—-Skjelbred—————–

Allagui————–Ben-Hatira—————-Schulz

———————–Ramos—————————-

Oder wie würdet ihr aufstellen? Würdet ihr auch auf Allagui statt Cigerci setzen, um die Offensive noch etwas mehr zu beleben? Oder sollte der Deutsch-Türke nach der guten Leistung gegen die Bayern erneut von Anfang an spielen?

Was erwartet ihr für eine Partie? Ist Hertha nach dem tollen Auftritt gegen die Bayern und Schalkes zuletzt eher etwas negativer Tendenz sogar Favorit in dem Spiel, wie einige Experten sagen?

Woher kommt die Abneigung?

Zwischen Herthafans und Schalkern gibt es ja nicht das allerbeste Verhältnis. Ich habe gelesen, das ginge auf ein DFB-Pokalspiel aus den 70ern zurück. Mich würde mal interessieren, wie ihr das hier im Blog bewertet: Ist das zwischen Hertha- und Schalke-Fans schon eine mittelschwere oder gar große Feinschaft/Rivalität? Warum? Wie wird sie ausgelebt? Und seid ihr deshalb besonders heiß auf die Partie am Sonnabend?

Morgen und übermorgen trainieren die Herren unter Ausschluss der Öffentlichkeit bevor es dann am Sonnabend (15.30 Uhr) gegen die Schalker geht.

Hertha gegen Schalke ist für mich...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

182
Kommentare

rasiberlin
30. Oktober 2013 um 18:44  |  207873

🙂


Kamikater
30. Oktober 2013 um 18:47  |  207874

Möh


Kamikater
30. Oktober 2013 um 18:48  |  207875

Ich würde genau so aufstellen, wie oben beschrieben, sofern alle wirklich fit sind.


ubremer
ubremer
30. Oktober 2013 um 18:53  |  207877

@moogli,

Apropos Turm, reicht ihr noch schön @stolpes Buch weiter?

Denke, dass der Kollege sto als freischaffender Autor sich freut, wenn der eine oder andere sein Buch über 50 Jahre Bundesliga käuflich erwirbt. Weihnachten rückt in Sichtweite

#miete
#essen
#versicherungen
#rente


30. Oktober 2013 um 18:54  |  207878

Ich seh keinen Grund an der Aufstellung was zu ändern.
Ich fand Cigerci so gut, dass er sich für einen weiteren Start-Elf-Einsatz empfohlen hat


jenseits
30. Oktober 2013 um 19:10  |  207879

Zunächstmal finde ich es sehr schön, dass die Verletzten wieder zurückkehren. Der arme, vom heutigen Training angeschlagene Burchert hat heute übrigens Geburtstag, genauso wie Pekarik. Herzlichen Glückwunsch den beiden.

Die Aufstellung wird mir immer egaler. 😉
Auch die Spieler, die ich im Grunde bevorzuge, müssen meinetwegen nicht unbedingt spielen; mir kommt es nur noch auf die im Ganzen gute Leistung einer, unser Mannschaft, an. Und da vertraue ich auf JLu.

Ich selbst habe nichts gegen Schalke, freue mich aber dennoch gerade auf dieses Spiel, weil ich weiß, dass es für viele HerthanerInnen ein ganz besonderes Spiel ist und insbesondere eine Führung Herthas und ein Sieg tolle Stimmung versprechen.

Ich kenne Leute, die ansonsten ganz vernünftig sind, die jedoch von Schalkern als den „Meineidern“ sprechen und eine ganz ausgeprägte Rivalität verspüren. So kommt es, dass ich am Samstag mit einem Kollegen, der Gelsenkirchener und Schalke-Fan ist, das Après-Bier wahrscheinlich erstmal ohne den üblichen Anhang im PLH trinken werde. 😉


NRWler
30. Oktober 2013 um 19:13  |  207880

@Aufstellung
Hmm, wenn alle wirklich wieder Fit sind, mach ich mal eine ganz gewagte Aufstellung ;-):

————————-Kraft—————————-

Pekarik—-Brooks—Langkamp—v.d. Bergh

—————–Hosogai—-Lustenberger—————

Allagui————–Skjelbred————-Ben-Hatira

———————–Ramos—————————-

Einfach um die „Lufthoheit“ zurückzuerlangen. Falls Brooks schon soweit ist…

@Favorit
Für mich bleibt, trotz der wirklich guten Leistungen von Hertha, S04 leichter Favorit. Allein Draxler kann an einem guten Tag richtig viel bewegen. Und K.P. Boateng ist ja auch noch da. Vielleicht auch Farfan…


L.Horr
30. Oktober 2013 um 19:16  |  207881

…. man muß leider schon ein „Alter Sack“ sein um das miterlebt zu haben was diese Aversion begründet.

Aber die Jahre gehen in´s Land und die alten Ressentiments verblassen .
Schalke jedoch besitzt die in der Struktur eingewobene Gabe auch in der Jetzt-Zeit sich als Unsympath darzustellen.

„Meister der Herzen“ , „Systemrelevant“ trotz bankrotter Finanzen , angeblich „treueste Fan-Kultur“ in Deutschland und weinerliche „TV-Präsentationen“ geben auch aktuell genug Anlass diesen Verein – fein ausgedrückt – schei.. zu finden.

Jegliche Piefigkeit und Miefigkeit , gepaart mit einer debilen Arroganz , ist in diesem Verein vereint.

Wie immer mein Spiel des Jahres und zudem geeignet die scheinbar in Stein gemeisselte , fußballerische Ruhrpott-Folklore aufzuweichen.

Vielleicht war ich auch einfach zu früh bei Hertha , dennoch anbei ein selbsterklärender „fake“ als Link : 🙂

Klick !


hurdiegerdie
30. Oktober 2013 um 19:18  |  207882

Und musste mal „hmmm“ und hast kein Papier, dann nimm doch die Fahne von Schlake Null-Vier, holla di hia holla di ho.

Das war so link damals gegen Vargas vom FC Meineid, aber schon damals wurden wir vom DFB benachteiligt.


Papa Zephyr
30. Oktober 2013 um 19:19  |  207883

Na – so eine gepflegte Fan-Feindschaft ist doch auch etwas feines 🙂
Ich habe nichts gegen die Schalke-Fans und auch nicht gegen einzelne Spieler – insbesondere nicht gegen solche mit Hertha-Vergangenheit. Aber den Verein mag ich trotzdem nicht – und den Sponsor schon gar nicht. Ich war auch überhaupt nicht traurig, als der „Meister-der-Herzen“ in der letzten Sekunde nur Vize wurde 😀
Aber eigentlich ist mir Schalke egal – Hauptsache die lassen 3 Punkte in Berlin.
Viele Grüße, Papa Zephyr


Joey Berlin
30. Oktober 2013 um 19:29  |  207884

#Schalkespiel*

Warum schafft es kein gelernter IV neben Langkamp in die Startelf… ? wg. Standards und Kopfbälle… 🙁

@mey,
guckst du hier 😉

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha/article106235004/Bei-Hertha-gegen-Schalke-geht-es-um-mehr-als-Fussball.html

* drei Punkte sind das wirklich Wichtige, danach kommt die „Folklore“ mit der Fan…;)


HerrThaner
30. Oktober 2013 um 19:33  |  207886

Hertha-Schalke ist für mich ein Bundesligaspiel wie jedes andere auch. Diese komplett einseitige Fanfeindschaft (die Schalker scheren sich ja nen feuchten Kehrich drum) ist mir komplett egal, die Schalker sind mehr zum größten Teil sogar sympathischer als die allseits so beliebten BVBler (auch wenn einige Fans da wirklich das Klischee… naja egal, bei uns sind auch immer so einige Fremdschäm-Assis in der U-Bahn zu beobachten ;)).


megman
30. Oktober 2013 um 19:33  |  207887

fragt mal @ marvolk …was er damals von der unterschiedlichen Betrafung bzw. Begnadigung der Spieler Hertha / Schlacke hielt naja und Pokal … darf ich garnicht mehr daran denken , auch nicht nach über 40 J.


30. Oktober 2013 um 19:33  |  207888

@ub

Habe dir im Vorthread geantworted 🙂


Exil-Schorfheider
30. Oktober 2013 um 19:35  |  207889

Hertha gegen Schalke ist für mich

…ein ganz normales Bundesligaspiel wie jedes andere Herthaspiel auch.

Kann am Alter liegen oder auch nicht…

@ub

Hab das Buch auf dem Wunschzettel! Zum Glück sind noch Geburtstag und Weihnachten in Sicht. 😉


30. Oktober 2013 um 19:37  |  207890

@Schalke

Der Göttergatte und ich hoffen inständig auf ein gutes Spiel plus 3 Punkte, einmal weil wir, aus unterschiedlichen Gründen, Schalke nicht mögen, und weil wir danach richtig Luft nach unten bekämen.


jenseits
30. Oktober 2013 um 19:44  |  207893

Danke, @Joey Berlin, für den Link

Ein ziemlich gelungener Artikel, @lvossen. Es bleiben ja noch drei Tage, um mehr über das Verhältnis Hertha-Schalke zuschreiben.

Aber dass Union in der zweiten Liga wartet, hättest Du Dir sparen können. 😉

Was ich vorhin natürlich vergaß: Hauptsache, Schalke lässt 3 Punkte in Berlin!


trikottauscher
30. Oktober 2013 um 19:46  |  207894

@l. horr, 19.16 uhr
schöner beitrag!
sehe das ähnlich. auf dem platz wird das jedoch kaum eine rolle spielen. eher bei den älteren semestern auf den rängen 😉
der schalke-anhang (bzw. teile davon) gehörte jedoch stets zum unangenehmsten, was man an der spree ‚begrüßen musste‘. so meine persönlichen erfahrungen: laut, aggressiv, großmäulig, nervig. selten wurde ich so dumm von gegnerischen fans in meiner heimatstadt angepöbelt, wie von schlackern. darum sind die bei mir schon lange unten durch… gern können se aber 3 punkte hier lassen. alles andere interessiert mich bzgl. dieses k***-vereins nicht…


jenseits
30. Oktober 2013 um 19:54  |  207895

Die Abstimmung in der Click-Show besagt etwas ganz anderes: Für nur 21 % steckt Zunder drin.

Hätte ich anders erwartet.


L.Horr
30. Oktober 2013 um 20:04  |  207896

@jenseits ,

kein Wunder , in der click-show fehlt die entsprechende Wahlmöglichkeit.

Das ist kein Derby und auch keine wechselseitige Fan-Feindschaft.


jenseits
30. Oktober 2013 um 20:10  |  207897

@L.Horr

Da steht aber: „…WIE ein zweites Derby“. Also eventuell auch nur einseitig für Hertha-Fans.

Sogar ich habe das angeklickt, weil es am ehesten meiner Einschätzung entspricht – die anderen Wahlmöglichkeiten eben noch weniger.


ft
30. Oktober 2013 um 20:11  |  207898

Ehrlich gesagt ist mir Schalke egaler als egal.
Hab zu denen überhaupt keinen Bezug.

Zum kommenden Spiel gegen die:

Wir sind definitiv der Favorit und müssen deshalb auch in alter Luhukanischer Tradition offensiv gegen die Auftreten.


flötentoni
30. Oktober 2013 um 20:21  |  207899

Schalke ist kein Derby…
Das ist Schalke
http://www.youtube.com/watch?v=OZXidzZq294
und damit ist alles gesagt!


Herthas Seuchenvojel
30. Oktober 2013 um 20:22  |  207900

ich hab heute morgen die Wettquoten dazu gelesen
2,30 zu 2,45
Aufsteiger gegen CL-Teilnehmer

darfste jakeen erzählen, glaubt doch eh kein Auswärtiger 😉


coconut
30. Oktober 2013 um 20:34  |  207901

@Aufstellung…..

…..macht der Trainer. Der hört doch eh nie auf uns und recht hat er damit…. 😉

@Schalke
Wer da noch Hassgefühle hat, der hat ein Problem mit der Realität.
Die Protagonisten von damals sind aus dem jetzigen Fußball doch längst entschwunden.


coconut
30. Oktober 2013 um 20:36  |  207902

…anders gesagt:
Man muss auch mal alte Gewohnheiten loslassen können…. 😉


Traumtänzer
30. Oktober 2013 um 20:40  |  207903

@Schalke
Wohl eher ’ne „komische Feindschaft“, weil die von den Schalkern größtenteils doch gar nicht gecheckt wird. Fragt man die, kommt als Antwort nur ein „Hä?!“ zurück. D.h., aktuell scheint das eher ziemlich einseitig von Herthafans aus betrieben und aufrecht gehalten zu werden. Vielleicht sollten wir uns in Berlin auch endlich mal diesen mentalen Ballast aus den Kleidern schütteln? Aber ist nur so ein Vorschlag… freue mich schon auf Samstag, wieder die doofen Hertha-Fangesänge zu dem Thema zu hören (als gäb’s nichts Wichtigeres… wie zum Beispiel vielleicht drei Punkte gegen den Abstieg?)


todde
30. Oktober 2013 um 20:57  |  207905

@moogli

Mein letzter stand war, dass das buch jetzt bei der mitlesenden jutta ist.oder ist mir etwas entgangen???


etebeer
30. Oktober 2013 um 21:01  |  207906

Ich hoffe das unsere Mannschaft den Erwartungsdruck standhält
und nicht verkrampft.
Das wird schwerer als gegen BMG,
die stehen mit den Rücken an der Wand,
CL verloren,Derby verloren,
bloß nicht wie die Braunschweiger
ins offne Messer laufen.
Den Verein Gelsenkirchen mag ich nicht,
hat aber mehr mit den handelnden Personen im Verein zu tun.


etebeer
30. Oktober 2013 um 21:02  |  207907

offene


30. Oktober 2013 um 21:05  |  207909

@todde

Hab dir im Vorthread geantwortet


todde
30. Oktober 2013 um 21:19  |  207910

@jenseits

kuck mal, wann der artikel erschienen ist 😉


todde
30. Oktober 2013 um 21:22  |  207911

@moogli

ich würde auch gerne mal reinkucken. Hat aber keine eile. Ich stelle mich da gerne hinten an 😉

Finde es auch nach wie vor gut, dass du deinen gewinn mit dem blog teilst !!!


HerthaBarca
30. Oktober 2013 um 21:38  |  207912

Ich mag Schalke auch nicht besonders – siehe oben! Dazu gesellt sich noch Herr Tönnies, der in seinen Fleischfabriken die Sauerei mit den Werkverträgen mitmacht!


HerthaBarca
30. Oktober 2013 um 21:42  |  207913

Eine sehr angenehme Runde im Turm gewesen! Dabei waren @sunny, @dan, @1892, @Bolly, @catro mit Anhang, @BM, @Wilson und am Nebentisch beim Skat kloppen @kliemann!
Wir sind uns grundsätzlich alle einig, dass wir eine tolle Entwicklung gemacht haben!

Vor allem @1892 ist sehr glücklich über den Tausch von Schelle mit Lasso! 😉 😉 😉 😉


Kamikater
30. Oktober 2013 um 21:43  |  207914

@etebeer
Sicherlich sind wir keine Überraschungsmannschaft mehr. Das hat sich schon herumgesprochen.

Aber sportlich, so finde ich, ist Schalke leichter zu bezwingen, als Gladbach.


Exil-Schorfheider
30. Oktober 2013 um 21:44  |  207915

@herthabarca

Nur so kann er Gelsenkirchen 04 mit Geld versorgen… erinnere mich da an etliche Darlehen.. aber gut, für die politischen Dinge im Blog ist @sunny zuständig… 😉


Kamikater
30. Oktober 2013 um 21:44  |  207916

@Herthabarca
Cool, danke für den Bericht. Ich sitze hier leider immer noch am Schreibtisch, wahrscheinlich noch bis Nachts. 🙁


30. Oktober 2013 um 21:46  |  207917

@todde,

Gerne, nur hab ich es nicht in der Hand, macht das unter euch aus 🙂


Exil-Schorfheider
30. Oktober 2013 um 21:46  |  207918

HerthaBarca // 30. Okt 2013 um 21:42

„Vor allem @1892 ist sehr glücklich über den Tausch von Schelle mit Lasso! 😉 😉 😉 ;-)“

Dann herrscht da in diesen Dingen vielleicht Blogfrieden? 😉


etebeer
30. Oktober 2013 um 21:58  |  207919

@Kamikater
„Aber sportlich, so finde ich, ist Schalke leichter zu bezwingen, als Gladbach“

Wäre SUPER wenn du Recht behälts,
nur zu gerne würde ich mich irren.


Bakahoona
30. Oktober 2013 um 22:07  |  207920

Das ist gut gepflegter, traditioneller Hass, der auf der juristischen Entwendung unseres einzig legitimen Titels, seit bestehen der Bundesliga bezieht. Das einzig gute an Schlake ist KPB!


b.b.
30. Oktober 2013 um 22:10  |  207921

Mir ist das mit S04 ziemlich latte. Trotzdem hat für mich dieses Spiel ein gewissen Brisanz, da ich um die Abneigung gegen die Sch… vom Revier von vielen weiß. So muss sich unser Team für diese Fans halt besonders reinhauen.
Für mich sind die … Punte wichtig. Heimsieg!!!


lvossen
30. Oktober 2013 um 22:12  |  207922

@jenseits: Der Artikel ist doch aus der Abstiegssaison 2011/2012. Deswegen war das mit Union sogar richtig prognostiziert 😉


sunny1703
30. Oktober 2013 um 22:18  |  207923

Nachtrag zu @HerthaBarca : @Sir kam auch noch.Eine nette Runde , die neben einigen zu erwartenden Themen, inzwischen auch viel persönliches bespricht! 🙂

So weiß ich nun mal wieder als Letzter,dass @wilson sein zweites Buch :“ Stabile Seitenlage“ letzte Woche rausgebracht hat! 🙂

Ich war damals bei diesem Pokalspiel gegen S 04 im Stadion und für mich waren die Schalker lange Zeit der Antigegner. Doch das ist für mich inzwischen Schnee von gestern, für mich ist das ein Spiel wie jedes andere, ich hoffe nur, die drei Punkte bleiben in Berlin! 🙂

lg sunny


ubremer
ubremer
30. Oktober 2013 um 22:19  |  207924

@PatrickEbert

spielt mit Valladolid 2:2 (0:1) gegen Real Sociedad und verschiesst in der 81. Minute einen Elfmeter – hier


ft
30. Oktober 2013 um 22:28  |  207925

Wenn der Schalker Pessimismus in den dortigen Foren einen realen Hintergrund haben sollte, dann gewinnen wir 3:1.

So jedenfalls tippt die Mehrheit in Gelsenkichens Foren.

Mir soll es recht sein.

EinsNull für uns würde auch reichen.

Hauptsache drei Punkte gegen den Abstieg einsacken.


Freddie1
30. Oktober 2013 um 22:35  |  207926

@ub 22:19
Jut, dass wir den abjejeben ham
😉


jenseits
30. Oktober 2013 um 22:38  |  207927

@lvossen und alle, die bemerkten, dass ich da was durcheinander brachte: 😳

Trotzdem. 😉

Peinlich. Sorry.


herthabscberlin1892
30. Oktober 2013 um 22:48  |  207928

@moogli:

Ich habe das Buch immer noch bei mir, weil ich leider heute morgen nicht daran gedacht habe, es mitzunehmen (bin gleich von Arbeit zum Turm-Treffen gefahren).

In zwei Wochen reiche ich es weiter – versprochen.


rasiberlin
30. Oktober 2013 um 22:50  |  207929

hier ist meine liste der non-love vereine:

1. köpenick
2. schwatz-gelb (sic)
3. scheixxe 04 (sic)
4. – unendlich
unendlich+1: hertha b.s.c.

es gibt nur hertha bsc, was anderes gibt es nicht…

😉


Stiller
30. Oktober 2013 um 22:51  |  207930

Wird ein schwieriges Spiel. Draxler, Meyer, Boateng. Die können was, und die wollen was. Und der Rest ist auch nicht zu verachten.

Ich würde (nur) so stark pressen lassen, dass es das gesamte Spiel durchgehalten werden kann. Ja keine kreativen Pausen, die den Gegner aufbauen könnten. Lieber gleichbleibend hohen Druck. Dann müsste es klappen.

Klar, wird Jos ein Überraschungsei legen.


Kamikater
30. Oktober 2013 um 23:00  |  207931

30. Oktober 2013 um 23:05  |  207932

Hallo,

ich wollte nur mal erwähnen das es ziemlich traurig ist, dass die Autoren eines Hertha Blogs nicht wissen woher die Rivalität mit Schalke kommt. Gibts bei der Morgenpost keine Berliner?

Ein Lob gibts aber auch, eure Berichte vom Training sind klasse. Danke dafür.


trikottauscher
30. Oktober 2013 um 23:25  |  207933

# blog-atmosphäre
ich weiss nicht, wie es euch geht? aber nachdem sich hier manche ‚permanent-blogger‘ eine selbstverordnete schreib-pause auferlegt zu haben scheinen, finde ich die atmosphäre deutlich entspannt. nicht, dass ich jene kandidaten grundsätzlich missen möchte. im gegenteil. iwie sind sie auch (manchmal) das ’salz in der suppe‘. das gebe ich gern zu. oft gar mit interessanten beiträgen. aber die (übertriebene) egozentrik mancher geht mir tendenziell auf den zeiger… und, kaum ziehen sich einige wenige zurück, wird es umgehend angenehm sachbezogen und friedlich. interessant, oder? mir gefällt das. brauche nicht den täglichen ‚kampf‘ um…, ja um was eigentlich? befriedigung von eitelkeiten?
mir geht es hier um hertha bsc. alles andere gehört m.e. an entsprechend andere stelle. aber eben nicht (immer) bis in details (die ich manchmal gar nicht erfahren möchte) in diesen blog… meine meinung. stelle das mal zur diskussion…


trikottauscher
30. Oktober 2013 um 23:32  |  207934

ach ja: ehe ich es vergesse: @ hertha…
das wird ein äußerst interessantes spiel am we im oly, bei dem alles möglich ist. wichtig wird m.e. erneut sein, ob es hertha gelingen kann, als kollektiv zu funktionieren. nur so wird man die individuelle klasse von sch…04 auf manchen positionen stoppen können. mit der aufstellung von @mey oben könnte ich gut leben…


Herthas Seuchenvojel
30. Oktober 2013 um 23:50  |  207935

nee @Trikottauscher

weil die Turmleute in natura viel entspannter und disskusionsbereiter miteinander umgehen
wenn wir dort die Stimmung wie teilweise hier hätten, wäre schon so mancher mit nem Veilchen nach Hause geschlenkert
mit HerthaBarca, Dan etc. würde ICH mich nicht anlegen wollen
trotz unterschiedlicher Meinungen teilweise, Respekt ist anscheinend vorhanden

warum funktionierts da, aber hier im Blog nicht?

weil hier jeder sein eigenes Süppchen kocht, sein Statement abgibt und zu selten wirklich tolerant auf andere eingegangen wird

was mich persönlich schon einige Male zum Kochen gebracht hat, weil persönlich betroffen:

teilweise wird aus Meinungen anderer völlig fälschlicherweise aus eigener Coleur eine Absicht/Missverständnis hineingebastelt und derjenige muss diese in zig Postings entschuldigen bzw. berichtigen
muss mich dann keiner beim Turmtreffen fragen, warum ich mal wieder stinkig war

genauso wie ohne Hintergrundwissen bezüglich Betroffener aufeinander losgegangen wird, nach mir die Sinnflut…

Ich hab einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, und solange Leute hier wider besser Meinung falsch beschuldigt werden bzw. angegriffen, werde ich immer dazwischengehen und diese verteidigen

mit fehlt @apo, genauso der @kraule der früheren Tage sowie einige andere,
die sich den Unterton der letzten Monate hier nicht mehr antun wollen


Herthas Seuchenvojel
30. Oktober 2013 um 23:52  |  207936

PS:@moogli, bitte mal zum das Buch zum Turm mitbringen, wenns bei uns beiden mal gleichzeitig passt
durchblättern würde ich schon mal gerne, das reicht dann aber schon 😉


ubremer
ubremer
30. Oktober 2013 um 23:54  |  207937

@Topbrandheisse exklusive Transfer…

Heute: Drei deutsche und drei englische Topklubs, die Skjelbred haben wollen. Echt.

Morgen zu lesen, Lasogga wird irre umworben: drei deutsche Topklubs wollen ihn (BVB, S04, H96). Und zwei englische Topklubs. Echt.

Hat jemand Vorschläge für übermorgen?


bama286
30. Oktober 2013 um 23:56  |  207938

Die Spiele gegen Gelsenkirchen (ich bin so einer, der nicht von Schlake schreibt, finde ich aber selbst ulkig) und Bayern sind für mich die wahren Spiele, bei denen es um was geht. Also um mehr als 3 Punkte.

Zu Bayern hatte ich früher (so bis ich 6 Jahre alt war) mal ’ne Sympathie aber seit dem ist das eigentlich der unsympathischste Verein für mich. Schalke folgt auf Platz 2 und dann kommt lange nichts. Dahinter kommen dann diese geldschluckenden unternehmensfinazierten Gebilde aus Kleinstädten und Dörfern deutscher Flächenländer.

Die Spiele gegen Union mag ich natürlich auch, immerhin bleiben min. 2 Punkte in Berlin. 🙂 Union ist mir durchaus sympathisch.


Deby
31. Oktober 2013 um 0:10  |  207939

@ub

Übermorgen

Preetz tauscht sich selbst mit Kreuzer und wird Manager beim HSV. Ablöse im zweistelligen Mio. Bereich wird finanziert durch Investor ….


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 0:18  |  207940

@ub, 23:54h
„Hat jemand Vorschläge für übermorgen?“

Jep:
Kraft von Barca umworben! Chelsea bietet 75 Mio. für Wagner! Fiedler ersetzt Köpke… Ronny wird Kapitän der Selecao! Noch Fragen? 😉


31. Oktober 2013 um 0:22  |  207941

Oben fehlt ne Option:
* …ist ein besonderes Spiel, weil meine Frau Schalke-Fan ist (meine Stimme) 😉
Ansonsten ist mir Schalke nicht so sympathisch aber auch kein „Hass-Klub“. Freu mcih auf ein volles Haus am Wochenende!


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 0:26  |  207942

#übermorgen
p.s.: Hertha engagiert ‚Ursula von der Leiden‘ als Nachfolger von Th. Kraft


Auswaertsler
31. Oktober 2013 um 0:27  |  207943

Samstag wäre doch nen brandheißes Thema aufgrund der massiven Nachfrage nach Karten das Olympiastadion auf 120.000 Plätze auszubauen (aber erst nach dem 4:0 gegen 04 freischalten lassen 😉 )

Bzw. Kobí für 6 Mio in der Winterpause nach S04


cameo
31. Oktober 2013 um 0:28  |  207944

trikottauscher um 23:25 letzter Satz: „stelle das mal zur diskussion…“

Kapitalfehler und völlig kontraproduktiv! Damit die Mühsamen und Beladenen nur wieder ihre schwankenden Befindlichkeiten hier austarieren? Besser nicht!

Dann schon lieber S04 ein bisschen durch den Kakao ziehen. Hat jemand einen (politisch korrekten) Schalke-Witz auf Lager? Oder eine lustige Gazprom story?

Übrigens: Grüße von Wladi und Gas-Gerd:
http://www.youtube.com/watch?v=yeRZqCK6S8Q


31. Oktober 2013 um 0:30  |  207945

@seuchenvogel

Das Buch hat Hertha Barca, der will es in 2 Wochen mitbringen in den Turm


31. Oktober 2013 um 0:32  |  207946

Quark herthabsc1892 hats und bringt es mit


31. Oktober 2013 um 0:34  |  207947

Ist schon zu spät für mich und vernünftige Aussagen, gute Nacht @all


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 0:45  |  207948

@cameo
ich liebe kapitalfehler??? 😀
da besagte personen gerade pausieren, bester zeitpunkt ever für ernsthafte diskussionen diesbzgl.


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 0:47  |  207949

??? = !!!


cameo
31. Oktober 2013 um 0:51  |  207950

@trikot… bin weiter der Meinung, dass du deinen Vorschlag in die Tonne klopfen solltest, und zwar ganz tief bis auf den Grund. „Ernsthafte Diskussionen über Personen, die gerade pausieren“

Mit dir ist es ja noch schlimmer als ich dachte!


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 1:02  |  207951

@cameo
„Mit dir ist es ja noch schlimmer als ich dachte!“
Herzlichen Dank auch: dito!


cameo
31. Oktober 2013 um 1:25  |  207952

Könntest du deine Replik etwas näher ausführen?
Sie wirkt in Ihrer Kürze etwas beliebig…


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 1:41  |  207953

… dann wirst du damit leben müssen. denn mit menschen, die mir posten „Mit dir ist es ja noch schlimmer als ich dachte!“, setze ich mich nicht weiter auseinander…


Dan
31. Oktober 2013 um 6:17  |  207954

OT
Boston Wins. Game Over.


Dan
31. Oktober 2013 um 6:27  |  207955

@ub
Angenehmer ruhiger sachlicher Artikel zur Personalie Kraft und die Sichtweise des Torwarttrainers.

Hat zumindestens meine Sichtweise bestätigt, dass man nach drei / vier Monaten keine Leistungsexplosion erwarten kann.

Denn über Jahre angelerntes / angenommenes Verhalten / Abläufe (sportlich) ändert man nicht von heute auf morgen. War jedenfalls bei mir so.


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 6:43  |  207956

Deby // 31. Okt 2013 um 00:10
…ich hoffe das war Sakasmus!!


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 6:44  |  207957

Hier noch das „r“!


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 6:56  |  207958

Finde auch, dass der heutige MoPo-Artikel sehr gelungen ist und zeigt, dass hier auf sehr hohem Niveau kritisiert wird! Jetzt ist auch klar, warum sich Torhüter mit Selbstkritik manchmal schwer tun!
Einen Klugscheißer hätte ich noch: es war das 1:1 und nicht das 0:1. 🙂

@seuche
Ne, ne – so schnell geht das heute in meinem Alter nicht mehr! Meine Frau hat mich gezähmt und ich habe zu lange in der Schweiz gearbeitet! Lass mir aber nicht die Butter vom Brot nehmen! Es ist aber richtig, dass im Turm entspannter diskutiert wird, auch wenn man nicht gleicher Meinung ist. Manchmal gibt es auch Lebenshilfen! 😉


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 7:05  |  207959

Zum obigen Thema: bei der Werbung zum Spiel am Samstag heißt es übrigens „Gelsenkirchen“ und nicht „Sch…“! 😉


dk
31. Oktober 2013 um 7:31  |  207960

Beim Zitat Sami Allaguis oben, heißt es das Spiel sei am Sonntag 😉


Dan
31. Oktober 2013 um 8:01  |  207961

#Gelsenkirchen

Ich habe die Abneigung zu Gelsenkirchen, in meinen Anfangsjahren irgendwie „geerbt“ und pflege sie teilweise noch. Aber eigentlich sind sie mir schnuppe.
Meine angelesene Abneigung gegen Gelsenkirchen geht sogar weiter als das Pokalspiel zurück. In die Saison 64/65 als man uns durch unser „dämliches und ungeschicktes Verhalten“ dabei erwischte was alle machten und man uns dafür den Zwangsabstieg verpasste.

Ich will nicht sagen, dass man uns noch heute als Nestbeschmutzer bezeichnet, weil wir dann auf alle anderen zeigten, aber das hing uns lange nach. Gleichzeitig war aber Gelsenkirchen als Tabellenletzter sportlich abgestiegen. Der KSC wurde Vorletzter. Durch Herthas Zwangsabstieg sollte der KSC drin bleiben und Gelsenkirchen absteigen und die beiden freien Plätze wie gehabt durch Aufsteiger besetzt werden. Gelsenkirchen drohte den DFB zu verklagen und sich seine Spielteilnahme vor Gericht zu erstreiten. Dies hätte den Saisonbeginn auf alle Fälle weit in den Herbst verschoben. Dann erst kam von irgendwo der „Hinweis“ Berlin muß weiter in der Bundesliga vertreten sein und so ging man dem ganzen „Streß“ aus dem Wege und stockte die Liga von 16 auf 18 auf.

Und sowas ist für mich das mit unter unsportlichste Verhalten was ich kenne.

Ich habe das mal in den Archiven der Hamburger Morgenpost gefunden, falls das mal jemand nachlesen will.
——-
#“Diskussion“ über abwesende Blogger und Einfluß auf den Blog

Gehe da konform mit @cameo. dass das doch ein seltsamer Ansatz ist, über Leute und deren Auswirkungen auf den Blog zu „diskutieren“, während die ggf. garnicht hier lesen oder sich durch ihre aufgelegte Selbstsperre garnicht äußern / verteidigen können / wollen. Welchen Sinn oder Zweck soll das haben?

Ansonsten hat mir der Beitrag von @Seuchenvogel (man man diesen Namen werde ich nie lieben lernen 😉 ) sehr gut gefallen. Vieles hat mit Respekt zu einander zu tun und es hilft wenn man sich kennt, aber es ist meines Erachtens kein muß. Es sollte eigentlich reichen zu wissen, dass auf der „anderen Seite“ des Monitors ein Mensch mit Gefühlen sitzt.


Tsubasa
31. Oktober 2013 um 8:30  |  207962

@Dan: Einsprüche gegen die Spielwertung schon vor dem Spiel anzukündigen, aber trotzdem erstmal zu spielen darin sind Sie groß. #Galatasaray

Historie hin Hisotrie her, es gibt viele Gründe diesen Verein nicht zu mögen.

– Die Kumpel denen wöchentlich Silber serviert wird, die von Robin Hood aber Gold fordern. Die bei 1:0 Siegen pfeiffen…

– Der Verein der 5x so viel Schulden hat wie Hertha, aber trotzdem „Weltstars“ kauft.

– Der Sponsor, der Präsident

Neee, ich mochte die noch nie. Schon vor meiner Herthazeit nicht. Das Schlimmste waren die Derbys gegen den BVB. Diese Antifußballer Truppe mit Vokuhila und Ractiv Trikot.

Wenigstens waren sie damals noch authentisch und kein künstlich aufgeblasener Verein in einer der ärmsten (nicht mur monetär) Städte Deutschlands.


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 8:40  |  207963

@ub

Schöner Artikel zum Thema Torwart!
Am besten fand ich diese Passage:

„Grundsätzlich verlangt Trainer Jos Luhukay, dass Kraft den Ball ruhig rausspielt „und nicht rausdonnert. Aber manchmal zeigt sich dann niemand“, berichtet Golz, „dann muss Thomas warten. Von außen sieht das aus, als wüsste er nicht wohin. In der Regel verfolgt der Torwart aber den Plan, den wir haben.““

Das Problem hat Kraft ja nun seit seiner Ankunft, dass ihm eine zu langsame Spieleröffnung nachgesagt wird, es aber oft an den Mitspielern liegt, sich richtig anzubieten. Daher finde ich es gut, dass Golz das mal ausführt. 😉


Sir Henry
31. Oktober 2013 um 8:50  |  207964

@Exil

Ich habe eine Meinung. Verwirre mich nicht mit Fakten. 😉


Dan
31. Oktober 2013 um 8:57  |  207965

@Exil-Schorfheider // 31. Okt 2013 um 08:40

Alles nur Ausreden um sein Schützling zu schützen. Was soll er auch sonst sagen? 😉


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 8:59  |  207966

@dan & @Sir

😉


Tsubasa
31. Oktober 2013 um 9:05  |  207967

@Dan: Haste die Brille verlegt? 🙂


Dan
31. Oktober 2013 um 9:12  |  207968

@Tsubasa // 31. Okt 2013 um 09:05

Nee, wollte nur das Argument für die Nicht-Brillen-Träger schon im Vorfeld verbrennen. 😆


sunny1703
31. Oktober 2013 um 9:16  |  207969

Ich habe mal vor Jahrzehnten ein Buch gelesen, indem der Autor die Skandale von Schalke und Hertha in der Fußballhistorie aufführte. Die gingen schon bis weit vor dem 2.Weltkrieg, verkürzt gesagt, meistens waren bei einem Skandal im deutschen Fußball Hertha oder S 04 mit verwickelt ,oftmals alle beide.

Mir kommen beide Vereine wie sich nicht unbedingt liebende Brüder vor.

Es ist nun mal meine Eigenart erst bei mir im Skandaldreck zu wühlen. Für mich ist der Skandal von 71 der wesentlich größere und für Hertha auch auf lange Sicht betrachtete wesentlich schadensreichere,denn nach dem Zwangsabstieg kamen sie in ungeahnter Größe wieder.

Damals waren wir ganz nahe bei den Bayern und hätten aufgrund des großen Stadions, der Unterstützung durch Teile der Medien, sicher mit Gladbach mithalten , wenn sie nicht sogar überholen können, doch all das scheiterte an dem Fehlverhalten der meisten Spieler und eines Oberfunktionärs von Hertha.

Was interessiert mich Meineid 04, meine Hertha ist durch die Dummheit eigener Spieler keine große Nummer im deutschen Fußball geworden.

lg sunny


Tsubasa
31. Oktober 2013 um 9:21  |  207970

@Sunny: volle Zustimmung! Das war auf ewig der Genickbruch.

Tja Herthas Führung war schon damals…


Dan
31. Oktober 2013 um 9:31  |  207972

@sunny

Ich kenne unsere Geschichte. Wenn man mich nach Gelsenkirchen fragt, brauche ich nicht in meinem Dreck zuwühlen, sondern in deren. 😉

Und warum ist der 71 Skandal für Hertha für Dich größer? Gelsenkirchen hat ebenfalls die Hand aufgehalten und ich kann mich nicht erinnern, dass Hertha BSC vor 71 Deutscher Vizemeister, 2x Pokalvize wurde oder ins Halbfinale eines europäischen Pokals einzog.


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 9:37  |  207973

….im Gegensatz zu heute!
Das meintest Du doch @tsubasa, nicht?


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 9:43  |  207974

@Torwart-Thema

über Thomas K., Abschläge, Fußfertigkeiten und Körpergröße: Danke für Euer Lob.

Fand den Termin mit Richard Golz interessant. Er ist keinem Bereich ausgewichen und hat dargelegt, warum das Fußballer-Leben als Torwart manchmal anders aussieht, als für den Zuschauer. Und, dass es für jedes Spiel, für jeden Spielstand auch für den Torwart jeweils einen Matchplan gibt.

Welchen Einfluss die Gehirnforschung auf die Auswertung von Spielszenen hat.

Davon abgesehen habe ich mich gefragt, woher die Tradition in Berlin kommt, dass die eigenen Nr. 1 seit vielen Jahren stets in der Kritik steht. Und habe mal eine These gewagt – zum Text hier


Start-Nr.8
31. Oktober 2013 um 9:46  |  207975

Die Schalke Feindschaft wird vor allem von älteren Semestern bedient? Von wegen! Mein 7-jähriger Sohn kam heute aus der Schule und zitierte einen Klassenkameraden: „Hast Du grad‘ kein Klopapier, dann nimm die Fahne von Schalke 04!“


Joey Berlin
31. Oktober 2013 um 9:54  |  207976

Schönes Interview mit Golz, der Mann weiß wovon er redet (keine Ironie!) … so einen Bock auch noch unter dem Trainer Felix M. 😉
http://www.youtube.com/watch?v=HPG3cNYCi74

@Start-Nr.8 // 31. Okt 2013 um 09:46,

vielleicht von den BVB Fans auf dem Schulhof?! 🙂


Dan
31. Oktober 2013 um 9:55  |  207977

Für @cameo

Albert Einstein kommt auf eine Cocktailparty. Gleich die erste Person spricht er an: „Hallo, ich bin Albert Einstein. Was ist dein IQ und
auf welcher Uni warst du?“

Antwort: „185. Ich war in Oxford.“

Einstein: „Toll, wir können uns über meine Theorien zum Universum
unterhalten. Bis später!“

Er geht weiter und trifft eine Frau: Ich bin Einstein. Was ist dein IQ und auf welcher Uni warst du?“

Die Frau: „130, Princeton.“

Einstein: „Toll, wir können über internationale Politik und Steuern sprechen. Wir sehen uns.“

Einstein geht weiter und trifft einen deplatziert wirkenden 30-jährigen: „Hallo, ich bin Einstein. Wie ist dein IQ und auf welcher Schule warst du?“

„Äh, so 35 und isch war auf…“

Einstein unterbricht: „Auf geht`s Schalke, schießt ein Tor, schießt ein Tor, schießt ein Toooor!“


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 9:55  |  207978

ubremer // 31. Okt 2013 um 09:43

„…warum das Fußballer-Leben als Torwart manchmal anders aussieht, als für den Zuschauer. Und, dass es für jedes Spiel, für jeden Spielstand auch für den Torwart jeweils einen Matchplan gibt.“

Ist ja wie bei Handballern… 😀


herthabscberlin1892
31. Oktober 2013 um 9:56  |  207979

@sunny1703 // 31. Okt 2013 um 09:16:

„Für mich ist der Skandal von 71 der wesentlich größere und für Hertha auch auf lange Sicht betrachtete wesentlich schadensreichere,denn nach dem Zwangsabstieg kamen sie in ungeahnter Größe wieder.

Damals waren wir ganz nahe bei den Bayern und hätten aufgrund des großen Stadions, der Unterstützung durch Teile der Medien, sicher mit Gladbach mithalten , wenn sie nicht sogar überholen können, doch all das scheiterte an dem Fehlverhalten der meisten Spieler und eines Oberfunktionärs von Hertha.“

Mach dem Bundesliga-Skandal im Jahre 1971 hat Hertha BSC 1974/75 aber die Deutsche Vize-Meisterschaft errungen, die bisher beste Platzierung seit Bundesliga-Zugehörigkeit.


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 10:02  |  207980

@ub9:43
„Easy, tiger. This is a 404 page.

You are totally in the wrong place.“
War das der heutige Beitrag zu Halloween???


KDL
31. Oktober 2013 um 10:17  |  207981

@Dan // 31. Okt 2013 um 09:55

Danke. Also, mir hat er gefallen. 😀


31. Oktober 2013 um 10:20  |  207982

Nach dem tollen Artikel würde ich auch gerne deine Thesen lesen @ub


sunny1703
31. Oktober 2013 um 10:31  |  207984

@herthabscberlin

Ja und sie waren einmal 3. und zweimal im Pokalendspiel, es gab Ete Beer und andere, und dennoch war in meinen Augen,die Mannschaft der End60er eine mit weitaus besseren Perspektiven, dazu in einem Ruf Spieler zu bekommen,wie heute nur noch der BVB und Bayern.

@Dan

Da denken wir unterschiedlich. Mich interessiert nicht was bei anderen passiert oder es interessiert mich mehr am Rande.
Sondern es interessiert mich was bei mir zu Hause schief gelaufen ist, alleine um das beim nächsten Mal zu vermeiden.

Das handhabt sicher jeder verschieden! 🙂

lg sunny


sunny1703
31. Oktober 2013 um 10:33  |  207985

@Dan 9 uhr 55

Der war gemein, aber gut! 😀

lg sunny


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 10:38  |  207986

@all
bin da gestern von manchem gründlich fehlinterpretiert/missverstanden worden. will/wollte nicht über einzelne personen diskutieren sondern über die blogatmosphäre allgemein (angesicht der temporären abwesenheit einiger vielschreiber). so stand um 23:25 Uhr in der überschrift deutlich lesbar #blog-atmosphäre (!!!) geschrieben. @seuche hat dann z.B. interessant, erklärend und sachlich geantwortet.
und @dan: das könnte z.b. den sinn haben, dieses thema mal besonnen zu diskutieren, ohne eben automatisch von einem der abwesenden vielschreiber wieder sofort in endlos-diskussionen mit persönlicher anmache, eingeschnapptheiten o.ä. verwickelt zu werden… so, wie ich die reaktionen verstehe, war das anscheinend kein guter vorschlag. einverstanden. das legitimiert aber niemanden, gleich wieder persönlich und unverschämt zu werden. gelle, @cameo. genau diese art von ‚beißreflex‘ einiger weniger machen diesen blog für mich manchmal schwer erträglich…
lg tt


Herthas Seuchenvojel
31. Oktober 2013 um 10:49  |  207987

mönsch, so viel Lob heute morgen
hört uff, sonst verkauf ick meine Glühbirnen 😉

beinahe @ub, fast haarscharf bin ick auf deiner Artikelankündigung zwecks Lassojagd reingefallen

na warte… 😀


Dan
31. Oktober 2013 um 10:53  |  207988

@sunny

Du verfehlst wieder das Thema. Hinsetzen 6. 😉

Es wird hier gefragt, woher unsere Abneigung zu Gelsenkirchen kommt. So antwortet jeder was er an Gelskenkirchen nicht mag. Wozu brauche ich also einen Hinweis, dass wir selber nicht besser sind?
Ich denke kaum anders, aber ich halte mich an das Thema.

Über die Spielweise der Ende 60er/Anfang 70 Truppe kann ich keine Aussage treffen. Ich bediene mich daher der reinen ergebnisorientierten Argumentation und da war die nach ’71 Ära bis 78/79 erfolgreicher.

Einzig den Zuschauerschwund und die dadurch entgangenen Einnahmen sowie anwachsende Verschuldung die 1980 in den Abstieg gipfelte, ist für mich als Langzeitschaden zubewerten.

Sportlich sind sie nach ’71 in ungeahnter Größe zurückgekehrt.


sunny1703
31. Oktober 2013 um 10:59  |  207989

Zum Thema von @Trikottauscher.

Dieses Thema haben wir schon öfters gehabt. Da jeder eine andere Sicht der Dinge hat, was in so einen blog gehört, ist es schwer das auf einen Nenner zu bringen.

Beispiel: Viele langweilen sich,wenn wir hier über uns sowas wie Whisk(e)y auslassen.
Mich interessiert das mehr und lenkt mich ab. Meine Sicht! Dafür interessiert mich nicht irgendein Amisport, ich musste gestern im Turm erstmal bei einem ehemaligen Footballspieler aus dem blog mich informieren, dass 49ers Football und nicht Baseball spielen. 🙂

Gut lese ich drüber hinweg und wenn sich daraus Leute zusammenfinden finden ich das sogar richtig gut!

Mit Hertha zu tun hat es aber auch nicht allzu viel.

Und ähnlich ist es mit der Form des Schreibens, manch einer äußert sich direkter,frei nach Schnauze,manch einer „diplomatischer“ und wieder andere ganz zurückhaltend. Ebenso unterschiedlich sind die Sensibilitäten.

Auch wenn ich zugegebermaßen mir manchmal innerlich die Finger abhacke um nicht zu reagieren 😀 , es gilt, was die blogchefs als Beiträge zulassen, das ist „Gesetz“ und rausgeschmissen wird,wenn der Blogchef die rote Karte zeigt! 🙂

@ubremer und Co. sind nicht hier hauptberuflich, sie haben vor allem einen aufwendigen Job zu machen.

Wenn wir Erwachsenen nicht in der Lage sind einen solchen blog mit einem ja eigentlich auch noch gemeinsamen Nenner Hertha BSC größtenteils eigenständig zu führen ohne laufendes Eingreifen der Blogchefs, ist das doch auch ein Armutszeugnis für uns alle.

Wenn ich mir was für diesen blog wünschen dürfte, dann wären es etwas weniger persönliches angiften, etwas mehr Einfühlungsvermögen gegenüber Befindlichkeiten anderer,aber auch etwas weniger Sensibilität. Überflüssig zu erwähnen dass ich mich selbst da mit einbeziehe!

lg sunny


Ursula
31. Oktober 2013 um 11:06  |  207990

111 ter!


sunny1703
31. Oktober 2013 um 11:06  |  207991

@Dan

6 Punkte im Gymnasium waren eine 4+,damit kann ich leben und 6 Punkte im Tippspiel sind Höchstleistung! 🙂

Aber im Ernst, ich kann mit dieser feind(oder Gegner-)schaft nichts anfangen, aber früher war ich für sowas auch noch zugänglicher.

Und dass die Mannschaft der End60er perspektivisch und auch von den Möglichkeiten um einiges besser war als das danach musst Du als jemand mit dem „Pech“ der späteren Geburt einfach mal glauben! 😀

lg sunny


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 11:08  |  207992

@sunny,

Dafür interessiert mich nicht irgendein Amisport, ich musste gestern im Turm erstmal bei einem ehemaligen Footballspieler aus dem blog mich informieren, dass 49ers Football und nicht Baseball spielen.

Autsch.


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 11:13  |  207993

@hs,

beinahe @ub, fast haarscharf bin ick auf deiner Artikelankündigung zwecks Lassojagd reingefallen

na warte…

Du weißt, mir liegt das Ausdenken nicht so. Habe nicht meine Zeitung gemeint:

Zu Skjelbred von gestern – fünf Topklubs sind an ihm dran – hier
Zu Lasogga von heute – sechs Topklubs sind an ihm dran hier

Vorschläge für morgen?


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 11:21  |  207995

@Torwart-Thema

Nach dem tollen Artikel würde ich auch gerne deine Thesen lesen @ub

Neben den vordergründigen Themen – warum ist bei Thomas Kraft dieses so und jenes anders – ging es um die Frage, warum seit vielen, vielen Jahren Herthas Nr. 1 in Fan-Kreisen in der Kritik steht – Kraft, Aerts, Drobny, Fiedler . . .

Meine These: In dieser Anhäufung sagt das erst mal nix über die Torwarte aus. Sondern über die Fans.
O.k, ich gebe zu, die Begründung für die These ist nicht so gut versteckt. Sie steht in der Print-Überschrift:
Die Sehnsucht nach Perfektion


RobDiao
31. Oktober 2013 um 11:21  |  207996

Langsam wird mir die Medialepräsenz bei Lasso und Per unheimlich. Da denke ich, dass schon vorher gehandelt werden muss.

Jedoch kann das auch nur ein Poker der beiden Berater sein. Hope: Jos/Preetz know(s)


Dan
31. Oktober 2013 um 11:23  |  207997

@trikottauscher // 31. Okt 2013 um 10:38

Ok. Es hat halt nur „Geschmäckle“, wenn man jetzt suggeriert, weil der oder der nicht da ist, haben wir hier Prima – Klima in Lima.

Denn eigentlich finde ich es ein Prima Klima, wenn hier kontrovers diskutiert wird und OT ausgetauscht wird.


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 11:29  |  207998

@ub
Wieviel ist denn dran an den Interessenten an Schelle und Laaso aus Deiner Kenntnis? Die Bild hat ja schon so einiges geschrieben, was…


Ursula
31. Oktober 2013 um 11:29  |  207999

Schnaps am Morgen, vetreibt Kummer und
Sorgen! Prost @ cameo, denn diese Art von
„Beißreflex“ ist die Spezialität dieses Users…

Denn, wann immer ER „auftritt“ gibt es DEN
„Stunk im Blog“ UND wer seine anitquierte,
„verknöcherte“ Meinung in Frage stellt, wird
massiv und persönlich angegangen!

ER verschwindet dann wieder für eine Weile,
hat aber die Betroffenen in „Unfrieden mit dem
Blog“ zurückgelassen, denn „irgend etwas“
bleibt immer hängen und das ist Taktik und
Ziel zu gleich! So neu nicht in diesem Blog…

WER kommt schon auf diese Idee, über die
Blog-Atmosphäre in Verbindung mit den
„abwesenden Vielschreibern“ zu diskutieren,
OHNE gerade die „Betroffenen“ NICHT mit
einzubeziehen…???

Ich hoffe, jeder weiß HIER, wie man das nennt….


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 11:30  |  208000

@ubremer // 30. Okt 2013 um 22:19 Uhr
Was sind die Steigerungsformen von Maß? 😉

Übermaß
Überdruss (syn. Verdruss).

Ist mein rein persönlicher Überdruss. Jedesmal, wenn hier die Namen jener Spieler und Trainer erwähnt werden, die seit 2009 an den beiden Abstiegen partizipierten.

Überdrüssig bin ich auch der Live-Kommentare zu irgendwelchen Spielen in europäischen Klubs, deren Etats finanziert werden von russischen oder arabischen Ölmilliardären oder den spanischen und griechischen Finanzämtern, welche die Steuerschulden der dortigen Klubs nicht eintreiben. Die Sklavenarbeit in den Wurstfabriken des Herrn Tönnies hat @HerthaBarca bereits am 30. Okt 2013 um 21:38 Uhr thematisiert.

Nur mein rein persönlicher Überdruss. 🙁


Herthas Seuchenvojel
31. Oktober 2013 um 11:30  |  208001

aaaah toll
deine NOCH-Kollegen zitierste

ick hatte deine Printausgabe in der Hand und suche und suche
knisternd, raschelnd, druckerschwärzeschmierend, reiss- und brennfähig
(vergiss nicht, wir haben Feiertag hier, da sind frühmorgens offene Zeitungsläden rar)

na warte
dein Katzenlatrinenunterlegpapier (dat musste jetzt mal scherzend raus, ick find das Wort so geil, schönen Gruß an Scrabblespieler) enttäuschte mich gerade heute morgen deshalb
dit kostet nen Bier, mindestens eins
(da fällt mir ein, ick hab von letztens eh noch eins gut)

mein lieber Scholli, wir beide werden noch Freunde 😉


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 11:31  |  208002

RobFriend

widerspricht Friedhelm Funkel – schwer wat los, bei 1860 München – hier

P.S. Funkel-Bilanz in München: 6 Spiele, 6 Punkte

#manmussnicht . . .

@bm

Ist mein rein persönlicher Überdruss. Jedesmal, wenn hier die Namen jener Spieler und Trainer erwähnt werden, die seit 2009 an den beiden Abstiegen partizipierten.

Ob Ebert oder der eine oder andere Ex-Hertaner . . . ich verstehe das als Service, nenne es ‚Traditionspflege‘.

@hs,

Deine Katzen freuen sich über einen besonderen Torwart-Text 😉


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 11:35  |  208003

JAWOHL @Dan // 31. Okt 2013 um 11:23 Uhr
Es wäre generell wünschenswert, zur „Klimapflege“ persönliche Beleidigungen und Unterstellungen zu unterlassen. Jeder hier möge doch bitte mit den anderen Schreibern so umgehen, wie er selbst angesprochen werden möchte. Dann schätze ich genauso wie D@n die kontroversen Diskussionen.


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 11:37  |  208004

räusper @Herthas Seuchenvojel // 31. Okt 2013 um 11:30 Uhr

Was hattest du heute morgen im Frühstückskaffee?? 😉


L.Horr
31. Oktober 2013 um 11:38  |  208005

….. ein interessanter Denkansatz zum derzeitigen Thema ist die Frage ob sportliche „Erb-Rivalitäten“ von Jüngeren mitgetragen werden dürfen.

Die Frage ist ob solche Aversionen auch ein Bestandteil von der viel beschworenen Vereins-Tradition darstellen dürfen oder gar müssen ?

Oder wird Tradition hinfällig , weil ohnehin sich jede Generation ihre eigene , augenblickliche Tradition zurechtbastelt.

Wenn Tradition also etwas positives darstellt , dann gehöhrt die knapp 40 jährige Antipathie gegen Gelsenkirchen deutlich zu ihr.

Wie schon beschrieben sorgt für mich 04 aktuell ständig für neue Aversionen weil sie permanent das repräsentieren was mich am Fußball abstösst .
Ich finde es ständig gut wenn 04´s Gebaren nicht von Erfolg gekrönt wird und womoglich auch mittelfristig die Rechnung für diverseste Wettbewerbsverzerrungen und Finanz-Manöver bezahlt werden muß.

Das alles erteilt Hertha keine Absolution und wird hier auch oft thematisiert , nur in ihrer Grenzenlosigkeit und Dreistigkeit besitzen die Gelsenkirchner ein abstossendes Alleinstellungsmerkmal.

Ich akzeptiere auch andere , gewachsene Fan-und Vereinsbindungen , z.B. die mir persönlich wenig emotionalisierende Freundschaft zum KSC , welche aber real existiert.

Hertha wird von einem breiten Gesellschaftsausschnitt und Altersklassen gespeist , da trage ich auch mal Dinge mit welche nicht unbedingt auf meine Erlebniswelt zurück greifen.

Edit :
Oft wird argumentiert das diese beschriebene Aversion ja nur einseitig ausgeprägt ist .

Mag sein , aber um jemanden oder etwas schei… zu finden brauche ich nicht dessen Zustimmung oder Anteilnahme.

LG


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 11:39  |  208006

Einspruch @Uwe
Traditionen sind gelegentlich auch „alte Zöpfe“.
Du als Blogvater hast als Einziger die Schere in der Hand, ggf. alte Zöpfe abzuschneiden.


jenseits
31. Oktober 2013 um 11:52  |  208007

Gibt es nicht gleich ne PK?


Ursula
31. Oktober 2013 um 11:56  |  208008

Übrigens doppelte Verneinung „war“ rethorisch
und sollte einen Hauch von Nachhaltigkeit
bekräftigen..

UND wieder viele „Schulmeister“ auf der Piste…

Nen schönen, sonnigen Herbsttag!

P. S.: Ich hatte auch einmal heftigste Aversionen
gegenüber Schalke 04, hat sich aber deutlich
„normalisiert“, time is passing.


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 11:58  |  208009

@bm,

Einspruch @Uwe
Traditionen sind gelegentlich auch “alte Zöpfe”.
Du als Blogvater hast als Einziger die Schere in der Hand, ggf. alte Zöpfe abzuschneiden.

Jeder, der hier schreibt, kann einen Post einstellen, dass er zu irgendeinem Thema irgendwo etwas Interessantes gefunden hat. Und es liegt an den anderen, darauf einzugehen oder nicht.

Was willst Du mir sagen: Dass wir die Direktive ausgeben, wonach es verboten sei, eine Silbe über Leute zu verlieren, die nicht mehr aktuell bei Hertha unter Vertrag stehen ? 🙄

@jenseits,
Pressekonferenz ist um 13 Uhr


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 11:59  |  208010

ubremer // 31. Okt 2013 um 11:31

„Ob Ebert oder der eine oder andere Ex-Hertaner . . . ich verstehe das als Service, nenne es ‘Traditionspflege’.“

Finde ich(nur ich! @hurdie & @wilson) richtig gut.


sunny1703
31. Oktober 2013 um 12:02  |  208011

@ubremer

Mir hat Dein Torwartbeitrag gut gefallen ! 🙂

Ich vertrete schon eine Weile die Ansicht, Torhüter haben ein ansatzweise ähnliches Problem wie Schiedsrichter.

Machen sie einen Fehler hat es oftmals schwerwiegende Folgen. Dennoch möchte ich keinen Zombietorhüter mit krakenarmen, Sechs Füßen und einer Größe von 2,44 m.Ebenso wenig einen Computertorwart. 🙂

Ohne mich auf den Foren anderer Vereine rumzutreiben, ich vermute dort werden ihre Torhüter ebenso kritisiert wie die jeweiligen Herthatorhüter.

Für mich gab es in den letzten Jahren nur einen Herthatorhüter, den ich für schwächer hielt und das war Fiedler. Auf der Linie ein Großer, im Strafraum nicht vorhanden und damit bei Standards immer gefühlt mit einem Mann weniger auf dem Platz.

Bei Kraft wechselt die Qualität der Strafraumbeherrschung von Spiel zu Spiel. Seine Abschläge,inzwischen auch vermehrten Abwürfe sind auch mir schon positiv aufgefallen.

Dass Torhüter aber in der Kritik noch nicht auf Schiriniveau abgefallen sind, liegt daran, dass sich die Fans doch erstmal noch eine ganze Weile mit den eigenen Spielern identifizieren.

lg sunny


jenseits
31. Oktober 2013 um 12:11  |  208012

@ubremer: Danke. 😉


Dan
31. Oktober 2013 um 12:14  |  208013

Im Kicker auch das Leihspieler-Thema beleuchtet.

Lasogga und Co.: Rent a Star!

Noch nicht im WWW.


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 12:20  |  208014

@ub

Wird es einen Live-Ticker von der PK geben oder hast Du noch die Schere in der Hand? 😉


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 12:22  |  208015

@ubremer // 31. Okt 2013 um 11:58 Uhr.
Von Direktiven schrieb ich kein einziges Wort.
In meinen Augen läuft dieser Blog genau deshalb so gut, weil es keine weiteren Direktiven neben den Nutzungsbedingungen gibt.


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 12:54  |  208016

Hier noch ein musikalischer Gruß an den Blog von @u.kliemann.

Er kam gestern vom Nebentisch herüber, um sich mit uns (wie HBarca bereits um 21:42 Uhr schrieb) bekannt zu machen. Ich habe hoffentlich seinen Musikgeschmack getroffen.

by Jack Bruce and Pete Brown

Feel when I dance with you,
We move like the sea.
You, you’re all I want to know.
I feel free, I feel free, I feel free.
…..


Fnord
31. Oktober 2013 um 13:02  |  208017

So ruhig hier. Alle in der Mittagspause? 😉


Tsubasa
31. Oktober 2013 um 13:03  |  208018

@UB: Bitte weiter die „alten Zöpfe“ waxhsen lassen. Ebert und Co. und Ihr Werdegang interessiert mich durchaus.

Was macht eigentlich Ashkan? Ich schlag mal nach. Aber vielleicht weiß jemand was…


sunny1703
31. Oktober 2013 um 13:12  |  208019

Hertha im Dialog 12.11. icc Saal 3
mv 18.11. icc Saal 1

LG sunny


jenseits
31. Oktober 2013 um 13:15  |  208020

Laut spox und sportal könnte sich Ben Sahar zur Winterpause in einen alten Zopf verwandeln.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1310/News/hertha-bsc-ben-sahar-will-im-winter-weg-jos-luhukay-michael-preetz-evian-almelo-tel-aviv.html

Er hege angeblich des Wechsels Absichten. 😉


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 13:17  |  208021

Tsubasa // 31. Okt 2013 um 13:03

Soweit mir bekannt, spielt „Asche“ bei Fulham.


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 13:18  |  208022

@tsubasa
ashkan dejagah spielt seit august 2012 in der premiere-league beim fc fulham. ist derzeit nur ersatz (lediglich 87 minuten in 9 spielen auf dem platz gestanden). fulham krepelt auf platz 13 der tabelle vor sich hin, nur 2 punkte vorsprung auf einen abstiegsrang…


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 13:24  |  208023

@ub

Ist Preetz in Paris unterwegs oder warum findet die PK heute nur mit Jos Luhukay statt? 😉


jenseits
31. Oktober 2013 um 13:29  |  208024

@Exil

Woher weißt Du das?


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 13:39  |  208025

@exil,

Nö, sehe heute keine Notwendigkeit für einen Liveticker 😉


31. Oktober 2013 um 13:47  |  208026

Danke@B.M.,ist O.K.


wilson
31. Oktober 2013 um 13:58  |  208027

Das Highlight des Kraft-Artikels verbirgt sich in der Bildunterschrift:
“So sehr sich Thomas Kraft auch streckt, der Kopfball von Bayern-Star Mario Götze schlägt … ein.“

Der Kopfball schlägt ein. Mit brachialer Wucht zerfetzt er um ein Haar das Tornetz.


coconut
31. Oktober 2013 um 14:01  |  208029

Ich denke der letzte Torwart der hier ein richtig gutes standing hatte, ist der Gabor.
Klar, hatte man da auch mal zu motzen, weil einer seiner Ausflüge schief ging…..
…aber so sind sie nun mal, diese Fan’s


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 14:05  |  208030

@jenseits

Hab es bei twitter gelesen… MP hat wahrscheinlich auch Brückentag… als gebürtiger Düsseldorfer hat er ja morgen Feiertag… 😉


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 14:10  |  208031

wilson // 31. Okt 2013 um 13:58

Ich hoffe, der dahinter stehenden Werbebande umd dem Fangnetz vor der Tribüne ist dabei kein Schaden entstanden.


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 14:10  |  208032

@wilson,

kam mir gleich so vor beim Verfassen der bildunterschrift, als ob da ein Wort fehlt
#urgewalt


jenseits
31. Oktober 2013 um 14:11  |  208033

@Exil

Danke. An Twitter hatte ich gar nicht gedacht.


31. Oktober 2013 um 14:15  |  208034

Zunächst einmal @sunny:

Du bist MAXIMAL der „Vorletzte“, was die erneute Buchveröffentlichung von @wilson angeht – bis zu deinem Hinweis weiter oben hatte ich davon keine Ahnung. Danke also dafür, ich habe natürlich bei Amazon im Kindle – Shop sofort zugeschlagen, hoffe aber, weil ich in der Hinsicht ein „alter Zopf“ und hoffnungsloser Romantiker bin, dass es auch hier eine Papierversion geben wird!

Zum Thema Schalke:
Ich habe diese Fanfeindschaft ob ihrer Entstehung zwar verstehen, jedoch nie wirklich empfinden können, weil es einfach vor meiner Zeit war. Das besagte Spiel am 15.12.71 fand exakt einen Tag vor meiner Geburt statt… Insofern war ich von den Folgen nicht unmittelbar betroffen, während der oben erwähnte @marvolk vielleicht zu Recht eine völlig andere Sicht auf die Sache hat, aus persönlichem Erleben.

Über die Jahre habe ich dann natürlich am Rande Dinge mitbekommen, die mir bei den Schalkern unsympathisch waren, bei anderen, wie z. B. der 4 – Minuten – Meisterschaft, habe ich mit ihnen gefühlt. Es gibt bei mir neben Hertha tatsächlich nur sehr wenige Mannschaften, bei denen sich besondere Ab- oder Zuneigungen über einen längeren Zeitraum halten – dafür interessieren mich andere Vereine einfach zu wenig.

Meistens mag ich die Vereine nicht, gegen die Hertha gerade verliert… 🙂

Und jetzt führe ich mir mal die erwähnten Artikel von Blogpappi Uwe zu Gemüte, wünsche allen, die etwas damit anfangen können „Happy Halloween“ und verbleibe im Übrigen mit

blauweißen Grüßen
Treat


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 14:31  |  208035

Ja klatsch auf Stirn, jetzt weiß ich, was HSv zum Frühstück getrunken hat 😆

by Eric Clapton, Gail Collins and Felix Pappalardi

Strange brew — killin‘ what’s inside of you.

She’s a witch of trouble in electric blue,
In her own mad mind she’s in love with you.
With you.
Now what you gonna do?
Strange brew — killin‘ what’s inside of you. …..


jenseits
31. Oktober 2013 um 14:42  |  208036

31. Oktober 2013 um 14:44  |  208037

@treat: Ich kontere mit „fröhlichen Reformationstag zusammen“ und genieße die entspannte Sonne in NRW. In der Causa Skjelbred/Lasso mach ich mir im Moment keinen Kopp. Für mich sieht’s danach aus, dass keiner der beiden nächstes Jahr für uns aufläuft. Mal sehen, ob’s so kommt…


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 14:46  |  208038

Echt ma @jenseits, youtube hat auch Fußball?? 😳 😉

Hätte dir gerne einen Platz frei gehalten gestern Abend im Leuchtturm.


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 14:47  |  208039

Sonne in NRW
Sonne in Berlin.

Da kannste nicht meckern. 😀


jenseits
31. Oktober 2013 um 15:19  |  208040

Gegen Schalke wurden bisher 62.000 Tickets verkauft. Hoffentlich entschließen sich noch weitere 8 – 9.000 Fans zu einem Stadionbesuch.


marvolk
31. Oktober 2013 um 15:30  |  208041

Ich habe sowohl bei Hertha als auch bei Schalke gespielt, natürlich hatte es uns Spieler geärgert das offensichtlich Schalke eine andere „Wertschätzung“ beim DFB hatte, zumal fast alle Spieler der damaligen Hertha Mannschaft das Spiel gegen Bielefeld nicht verschoben haben (die wahre Geschichte ein ander mal). Vielleicht waren die Schalke Offiziellen auch einfach cleverer als die, teils vorbelasteten Hertha Funktionäre.
Zu meiner Schande gehörte ich auch dazu und wechselte nach einem kurzen Rückrundenauftritt bei TeBe zu Schalke.
Schalke hatte damals große sportliche Ziele gehabt und sich ernsthaft um meine Person bemüht. Dort tarf ich einen noch heute geschätzten Freund Enver Maric, ein toller Mensch.
Unetrschied Hertha Fans vs. Schalke Fans, auf Schalke LEBT man den Verein, es gibt nichts wichtigeres im Leben, wärend Hertha Anhänger zum ewigen meckern neigen wird S 04 blind geliebt, gibt der Spieler alles in jedem Spiel wird er unvergessen. Ich möcht um Himmelswillen keine Kritik an Hertha Fans damit ausdrücken, wir in Berlin haben ja so viel anderes Spielzeug hier, Union, Bären,Alba Theater, Oper,Kultur, Gelsenkirchen hat wirklich nur Schalke, die Tradition, Bergwerke, Maloche, daher kommt Schalke.
Aber es gibt auch nie Ruhe in dem Verein, egal welche Saison, Trainer, Vorstand, Spieler.
Aber für Schalker gibt es nur einen Feind, den BVB, nicht Hertha oder Bayern.
Könnte noch soviel mehr dazu schreiben aber eswürde ein Buch draus.


marvolk
31. Oktober 2013 um 15:35  |  208042

Hatte schon mal die Geschichte erzählt, war vor einigen Jahre in G’kirchen Spiel S 04 – Hertha, Hauptbahnhofvorplatz Schalke Kneipe, da drin wurde vor dem Spiel laut gesungen;
Schmählieder gegen den BVB, nicht Hertha, das ist Schalke.


cameo
31. Oktober 2013 um 15:47  |  208043

„…aber es würde ein Buch draus.“

Den Gedanken vielleicht nicht einfach so beiseite schieben! Du sprichst es auf einen Recorder; ich tippe es ab.
Verlag: GroCam Desktop Publishing
Titel: Für eine Handvoll D-Mark


Kamikater
31. Oktober 2013 um 15:47  |  208044

Der Fanbeauftragte vom BVB sagt: es gibt nur einen Gegner im Jahr. Das ist nicht Bayern, das ist Schalke.


Kamikater
31. Oktober 2013 um 15:48  |  208045

@Dan
Der war gut!
😆


marvolk
31. Oktober 2013 um 15:51  |  208046

Sollte mal aus Versehen nachts um 3 Uhr das Flutlicht auf der Schalke Arena angehen wäre das Stadion innerhalb von 30 Minuten voll….


marvolk
31. Oktober 2013 um 15:56  |  208047

@cameo 15:47 habe ernsthaft schon angefangen zu schreiben, es gibt ja sovieles zu erzählen, habe nur noch nicht den Druck eines Verlages oder einen täglichen A…tritt der sagt, schreib schreib schreib!


Kamikater
31. Oktober 2013 um 15:59  |  208048

Mann Mann Marvolk, nu schreib doch mal und gib Dir einmal Mühe!
😉


pax.klm
31. Oktober 2013 um 16:07  |  208049

Habe jetzt nicht alles gelesen. Jedenfalls ordnet der Verein den Gegner richtig ein:

http://www.flickr.com/photos/47610198@N07/10592593316/


Blauer Montag
31. Oktober 2013 um 16:16  |  208050

@marvolk // 31. Okt 2013 um 15:56 Uhr
Für diesen täglichen A….tritt finden sich allein hier in diesem Blog Dutzende Freiwillige.

Sage ich Dir mit vollem Respekt und vollem Ernst.
Mach bitte weiter.


sunny1703
31. Oktober 2013 um 16:30  |  208051

@marvolk

Kann da @Kami nur unterstützen, auch ich bin mal auf Deine Geschichte gespannt.

Ihr seid meine ersten Fußballhelden gewesen und dann kam Canellas Geburtstag und meine Helden mutierten zu Antihelden.

Ich bin damals, was nicht einfach war, dem Verein treu geblieben.

Ich bin auch der Meinung,dass ihr von damals die beste Perspektivmannschaft gewesen seid,die ich jemals bei Hertha erlebt habe.

Doch irgendwann ist alles vergessen, jeder macht Fehler und selbst mit Wolfgang Holst konnte ich meinen persönlichen Frieden bei Gesprächen vor der MV schließen.

Deshalb wäre ich schon mal auf Dein Buch gespannt oder falls es Deine Gesundheit zulässt,komme doch mal zu einem Turmtreffen! 🙂

lg sunny


sunny1703
31. Oktober 2013 um 16:36  |  208052

@Kami

Ich fand Deinen Aufruf gestern 18 Uhr 39 im Vorfred richtig stark. Man kann so etwas nur unterstützen, was ich gerne machen würde. Leider bin ich so verseucht, dass ich als Spender ausfalle.

Dennoch schaut bitte nochmal auf @kamis Beitrag und den Aufruf und macht mit, wer kann.

Danke

lg sunny


marvolk
31. Oktober 2013 um 16:40  |  208053

Ich verspreche ich werde mir größte Mühe geben, dann hätte ich wenigstens ein paar mehr Leser als die 2 Freunde und drei Familienangehörige…das mit dem Turm habe ich schon lange im Kopf, da mein täglicher Energievorrat leider nur bis zum frühen Nachmittag reicht wird es schwer, aber nochmals versprochen werde es demnächst mal versuchen. Werde den Drogendealer meines Vertrauens (sprich Arzt) mal nach einem Red Bull ähnliche Elixir ansprechen.


marvolk
31. Oktober 2013 um 16:43  |  208054

Habe in den USA mal den Sticker am Auto gesehen..so many women but so little time…gibts hier wohl auch.
So much to say..but so little time..


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 17:05  |  208055

@jenseits

Upps – 62.000 ist doch noch etwas weit weg von den erhofften 70.xxx… 🙁

Und es wäre nach dem HSV das zweite Spiel von den vieren, die @kami als „sold out“ sehen wollte. 😉


cameo
31. Oktober 2013 um 17:19  |  208056

Frage: wie war der vom Verein angepeilte Zuschauerschnitt und wo liegen wir jetzt (wenn wir für S04 mal konservativ 65.000 kalkulieren)?

Bedanke mich vorab freundlich für eine Antwort, weil ich gleich weg muss.


jenseits
31. Oktober 2013 um 17:27  |  208057

@cameo

Ich glaube, Hertha plante mit einem Zuschauerschnitt von 47.500 und hat jetzt nach 5 Heimspielen einen Schnitt von ca. 53.400. Rechnet man die 62.000 gegen Schalke ein, wären es ca. 54.800.


jenseits
31. Oktober 2013 um 17:29  |  208058

…mit 65.000 55.300.


apollinaris
31. Oktober 2013 um 17:38  |  208059

O.T.
@marvolk: dich würde ich abholen und wieder zurück.. 🙂


ubremer
ubremer
31. Oktober 2013 um 17:44  |  208063

@cameo,

der angepeilte Schnitt von Hertha laut DFL-Lizenzierungsverfahren: 47.500
Derzeitiger Schnitt nach 5 Heimspielen: 53.420

(mehr dazu morgen in Deiner Morgenpost)


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 18:55  |  208071

@marvolk

Ich würde mich auch als Fahrer anbieten, nachdem ich Urlaub genommen habe. 😉


Hertha Ralf
31. Oktober 2013 um 19:17  |  208074

@ Marvolk : ich bin begeistert und zu 100% bei @ sunny, also bitte, bitte mach et Kerrr.
Ich finde S04 übrigens gut, wenn sie 0:4 verlieren und das hoffentlich am Samstag in Berlin!
HA HO HE Hertha BSC

Anzeige